polenAm Wochenende fanden in ganz Polen Kundgebungen und Proteste gegen die Masseneinwanderung statt. Die Teilnehmer brachten ihren Unmut gegenüber der Entscheidung von Ministerpräsidentin Ewa Kopacz zum Ausdruck, weitere siebentausend Flüchtlinge aufnehmen zu müssen. Auf den Straßen von Stolp, Kattowitz, Bromberg, Lodz und Warschau protestierten mehrere Tausend Personen gegen den EU-Beschluss vom Mittwoch, Flüchtlinge künftig auf einzelne Mitgliedsstaaten verpflichtend zu verteilen. Hier einige Videos der Proteste:

Lodz (Lódz):

Kattowitz (Katowice):

Bromberg (Bydgoszcz):

Stolp (Stupsk):

Warschau (Warszawa):

Für das kommende Wochenende wurden weitere Veranstaltungen angekündigt. Alle Spaziergänge liefen völlig friedlich ab, es gab keinen einzigen Zwischenfall, es gab aber auch keine nennenswerten Proteste. Nur vereinzelt konnte man Gegendemonstranten ausmachen, von denen einige aus Deutschland angereist waren.

(Übersetzungen aus dem polnischen Original von Sobieski)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

185 KOMMENTARE

  1. „Nur vereinzelt konnte man Gegendemonstranten ausmachen, von denen einige aus Deutschland angereist waren.“
    Das waren die mit 15-20€/Std dotierten Berufsdemonstranten. Fahrgeld wird auch bezahlt.

    Letztlich müßten entweder riesige Schwarzkassen bei Bund und Ländern existieren oder die Rechnungshöfe sind auch in dem Verrat involviert.

  2. … von denen einige aus Deutschland angereist waren.

    Das ist so widerlich, dass man die AntideutschenFaschisten jetzt schon ins Ausland karren muss, um dort für Ruhe zu sorgen.

    Polen, wehre dich!

  3. Noch ist Polen nicht verloren!

    Aus der Bundespressekonferenz vom 1. September 2016:

    „Polen hat heute bereits mit regulären Demonstranten…, Seit 5:45 werden dort Flüchtlingslager errichtet!“

    Deutscher Wahn damals:

    http://images.nzz.ch/eos/v2/image/view/460/-/text/inset/1636f7c5/1.18372300/1409307407/2wk-polen-sz-photo-h-00040619.jpg

    Deutscher Wahn heute:

    http://www.br.de/fernsehen/das-erste/sendungen/report-muenchen/deutsch-oesterreichische-grenze-100~_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647.jpg?version=8befe

  4. Merkel ist jetzt ganz tief drinn!
    In Doischeland werden wohl locker noch 7Mil kommen..

    Am Tisch mit der Kanzlerin: neben Zuckerberg, UN-Generalsekretär Ban Ki-moon (71), Microsoft-Gründer Bill Gates (59) sowie U2-Frontmann Bono.
    http://www.bild.de/politik/ausland/facebook/facebook-chef-verspricht-merkel-massnahmen-gegen-hassparolen-42734986.bild.html

    Sie spielt da in einer ganz anderen Gesellschaft und errachtet uns und Europa nur noch als irgendein Spiel. Wer sich mit diesen Leuten trifft hat andere Ziele als das Wohl der Europaeer!
    Es ist mir egal ob ich Schuld bin an den Fluechtlingen, jetzt sind sie hier!!!

  5. Wenn ich mir diese Videos ansehe dann muß ich Wohl oder Übel feststellen das Deutschland schon TOT ist. Bei uns findete fast keine Gegenwehr statt, wir haben keinen Stolz, keine Ehre keinen Bedarf an Selbstschutz obwohl wir überannt werden. Es denken wohl alle „es wird schon irgendwie gut gehen“. Die Hauptsache ist ich muß mich um nichts kümmern. Was für ein armseeliges Deutschland, ich schäme mich.

  6. Tja, mit Polen werden die Hersteller des novus ordo saeculorum noch eine Menge Probleme bekommen. Erst die jetzige junge Generation ist dort der Umerziehung durch Globalisten, Islamversteher und Multikulti – Fetischisten ausgesetzt. Der größte Teil des poln. Volkes hat sich aber noch sein gesundes Empfinden bewahrt. Das Schlimme ist nur, dass die Polen einfacheren Gemütes die Merkelsche Politik „den Deutschen“ anlasten und man sich erst mühsam als Merkel-Hasser outen muss, um nicht die volle Dröhnung an Vorwürfen abzukriegen. So kriegt es diese verfluchte Hexe nicht nur fertig, Deutschland zu ruinieren, sondern auch noch unsere guten Beziehungen zu Polen zu vergiften. Schon dafür würde ich ihr einen turmhohen Galgen erbauen, und wenn’s mich die ewige Seligkeit kostete…

  7. Ich frage mich was in Polen los wäre wenn die 1 Millionen aufnehmen müssten.

    Der deutsche Michel ist wirklich im Tiefschlaf

  8. Tja, es ist schon eine Crux für all die dreibeinigen Testosteronbomber – in Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei gibt es die hübschesten Frauen aber dafür schnell auf die Fresse und nix Sozialamt.

  9. Klasse … die Polen wehren sich..

    Sie wollen kein zweites Duisburg, Dortmund, Essen, Bremen, Hamburg, Pforzheim, Berlin, Hamburg usw. werden.

    Sie wollen nicht im Islamsumpf ersticken.

    Sie wollen keine Hassmeiler.

    Wehret den Anfängen… Widerstand!

  10. Wie viele schreiben hier jeden Tag? Wir alle hier haben die selben Ängste. Wir alle hier regen uns jeden Tag auf was für Zustände sind oder noch kommen werden. Wenn wir, alle dies sich hier jeden Tag auskotzen, selber einen Termin festlegen um auf die Straße zu gehen oder eine andere Aktion starten, dann müssten doch schon ein paar 100.000 zusammenkommen. Ich allein hier auf meinen Dorf sehe mich nicht in der Lage so eine Aktion zu starten. Dresden ist weit weg. Sollte man nicht einfach einen Tag X festlegen um sich zu versammeln und für seine Zukunft kämpfen? Der 3. Oktober wäre ein super Tag dafür!

  11. Komisch! In unseren faktisch gleichgeschalteten und auf Linie gebrachte „Wahrheitsmedien“ kommt darüber kein Wort.

    Wir haben Medien wie damals unter Adolf Hitler. Wir werden belogen wie unter dem SED-Regime. Wir haben Zustände wie einer Diktatur.

    Aber Gott sei Dank gibt es das Internet und da PI. PI ist wie das Westfernsehen, wie damals in der DDR. PI ist der Stachel im Fleisch der politischen Korrektheit.

    Das Merkel-Regime versucht aber jetzt auch noch das Internet unter Kontrolle zu bekommen. Hoffen wir dass Merkel dabei Schiffbruch erleidet.

    🙂

  12. Vorbildlich,Polen wehrt sich!Bei Diskussionen mit deutschen, selbstzufriedenen,natürlich politisch sehr korrekten guten Bürgern geht einem fast die Hutschnur hoch!Die haben nichts begriffen und auf solche Reaktionen wie in Polen werden wir noch eine Weile warten müssen.
    Erst wenn auch der letzte Gutdeutsche seine eigene schlechte Erfahrung mit unseren muslimischen Gästen gemacht hat,wird sich etwas bewegen,vorher nicht!

  13. Es giebt eben noch Länder,die Nationalstolz besitzen und ihr Leben so leben wollen wie sie es wollen und ein christliches Land bleiben.
    Das alles ist hier ja Vergangenheit. In zwei Jahren wenn DL islamisiert ist,wird Michel schon umgeformt,keine bange !

  14. Polen strahlt wieder den Geist Johann III. Sobieski aus!
    Diesmal wird die „Schlacht am Kahlenberg“ durch Osteuropa ausgefochten.
    Die westlichen „Fürsten“ haben sich arrangiert.
    (Hochverrat!)

  15. Und bei uns scheißt man sich in die Hose etwas zu unterschreiben, oder im Internet zu unterstützen, wo die Stasi vielleicht die Adresse herausfinden kann.
    Ich sage euch noch einmal, dass es nicht um eine lächerliche Anzeige geht, sondern wir bald alles verlieren können!
    Ich scheiße auf meine Anonymität und nehme vor meinem kompletten Bekanntenkreis kein Blatt vor dem Mund.
    Langsam liebe ich diese Polen und natürlich auch die Ungarn!!!

  16. Die V4 Staaten und deren Völker sind momentan die einzigen, die ihre Kultur und Errungenschaften nicht einfach zu Gunsten der einfallenden Horden aus dem Morgenland aufgeben wollen. Hoffentlich bleiben deren Regierungen standhaft gegenüber den Erpressungsversuchen der in der EU vertretenen moralimperialistischen Staaten.

  17. #1 Made in Germany West (27. Sep 2015 09:04)

    Weitere 7000 Asylsuchende? Die Polen sagen sich: „Wehret den Anfängen.“

    Exakt. Wenn auch nur eine Termite mein Holzhaus ansteuert, ergreife ich Maßnahmen. Und nicht erst dann, wenn Millionen Termiten mein Holzhaus bezogen haben.

    Disclaimer: Das ist eine Metapher. Jeder weiß, daß Mohammedaner keine Termiten, sondern Menschen sind.

  18. #12 Das_Sanfte_Lamm (27. Sep 2015 09:20)

    Tja, es ist schon eine Crux für all die dreibeinigen Testosteronbomber – in Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei gibt es die hübschesten Frauen aber dafür schnell auf die Fresse und nix Sozialamt.

    —–

    Tjaja; und in Deutschland können sich bald die Beschnittenen auf eine Kastraktion gefaßt machen. Potentiellen Vergewaltigern wird die potentielle Tatwaffe entzogen.

    Die Räfutschies wissen gar nicht, auf was sie sich da eingelassen haben: Feldbett in der Turnhalle, gute Gulaschsuppe mit fettem nährenden intelligenzerhöhendem Schweinefleisch, klirrend kalten Wintern und nix mehr in der Hose 😉

    Selbst nach Hause zu der lieben ISIS können die Räfutschies nicht mehr gehen, da sie nach dem Dschihad zwar in den Moslem-Himmel kämen, aber mit den 72 Jungfrauen gar nichts mehr anzufangen wüßten 😉

  19. Selbst beim linksversifften Spiegel bricht sich langsam die Wahrheit durch die Betondecke der Zensur:

    Deutsche Abschiebepraxis: EU-Kommission bemängelt Umgang mit abgelehnten Asylbewerbern

    In Deutschland lebten im vergangenen Jahr 128.000 Personen ohne Aufenthaltsberechtigung – aber nur 34.000 wurden zur Ausreise aufgefordert. Das sorgt nun für kritische Nachfragen der EU-Kommission.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-eu-kritisiert-deutsche-abschiebepraxis-a-1054927.html

  20. Die Merkel ist das größte ARSCHLOCH der WELT!

    meinungsverbWAHRHEIT in DEUTSCHLAND VERBOTE.

    Lassen wir uns diese Bevormundung und diesen Faschismus von dieser Stasi Tante IM ERIKA und diesem GOEBBELS Nr. 2 NICHT MEHR gefallen!!!

    Gespräch mit Merkel: Facebook-Chef verspricht Kampf gegen Hassparolen

    Das Gespräch der beiden war über das offenbar eingeschaltete Tischmikrofon auf dem Uno-Livestream zu hören.
    Bereits Mitte September hatte sich Justizminister Heiko Maas (SPD) mit Facebook-Vertretern in Berlin getroffen. Maas hatte Facebook zu einem Gespräch eingeladen, nachdem Nutzer menschenverachtende und rechtsradikale Parolen gegen Flüchtlinge in dem Netzwerk veröffentlicht hatten. In die Debatte hatte sich auch Merkel mit der Forderung eingeschaltet, Facebook solle gegen Volksverhetzung vorzugehen.

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/facebook-mark-zuckerberg-verspricht-angela-merkel-kampf-gegen-hasskommentare-a-1054930.html

  21. @Templer
    Ich lese ständig hier in PI – mache mir meine Gedanken – kommentiere nicht oft – aber ich weiß, wem ich in Zukunft nicht mein Kreuzchen auf dem Wahlzettel machen werde (Abwählen: Ja ! Umsturz: Nein!)

  22. #9 Betty Oberland (27. Sep 2015 09:13)

    Wenn ich mir diese Videos ansehe dann muß ich Wohl oder Übel feststellen das Deutschland schon TOT ist. Bei uns findete fast keine Gegenwehr statt, wir haben keinen Stolz, keine Ehre keinen Bedarf an Selbstschutz obwohl wir überannt werden. Es denken wohl alle „es wird schon irgendwie gut gehen“. Die Hauptsache ist ich muß mich um nichts kümmern. Was für ein armseeliges Deutschland, ich schäme mich.

    Das ist richtig!
    Aber zur Ehrenrettung, insbesondere der jungen Menschen, denen ich viel zuhöre, muss man sagen, dass die heraufziehende Gefahr zutiefst unterschätzt wird.

    Diese können sich gar nicht vorstellen, dass ein Staatswesen wie das unsere, mühevoll aufgebaut, von verräterischen Subjekten derart perfide eingerissen wird. Die glauben immer noch an einen Plan und dass es schon gutgehen wird.

    Ein Verbrechen am Deutschen Volk, in einem derart epischen Ausmass, wie es derzeit praktiziert wird, geht in die meisten Köpfe nicht rein.

    Die Leute haben es schlichtweg noch nicht gerafft, die Katastrophe ist noch nicht angekommen, die seit ein paar Wochen angekommene Saat illegaler Invasoren ist noch nicht aufgegangen.

    Zu deren Erfassung und Abwehr war dieses Staatswesen entweder zu dumm, oder hat es in verbrecherischer Weise unterlassen unter Anwendung bestehender Gesetze illegale Grenzübertritte zu unterbinden, wohl wissend, dass es sich nur bei einem Bruchteil der Invasioren um echte „Flüchtlinge“ handelt.

    Und die „Regierung“ schweigt zu Allem, ausser zu toleranzbesoffener, wahnsinniger Willkommenskultur und dem Import unbeherrschbarer Massen, deren kleine Vorhut man schon vor Jahren als nicht mehr beherrschbar und „gescheitert“ bezeichnete.

    Der ganze Bundestag ist eine Ansammlung von feigen Abnickern geworden. Keine abweichende Meinung, keine Opposition.

    Wass bleibt ist ein wahnsinniger Kurs eines Narrenschiffes auf den Eisberg zu. Auch die Titanic galt als unsinkbar.

  23. Die Merkel ist das größte ARSCHLOCH der WELT!

    WAHRHEIT in DEUTSCHLAND VERBOTEN.

    Lassen wir uns diese Bevormundung und diesen Faschismus von dieser Stasi Tante IM ERIKA und diesem GOEBBELS Nr. 2 NICHT MEHR gefallen!!!

    Was sind die beiden für Asis und Kriminelle?!

    Gespräch mit Merkel: Facebook-Chef verspricht Kampf gegen Hassparolen

    Das Gespräch der beiden war über das offenbar eingeschaltete Tischmikrofon auf dem Uno-Livestream zu hören.
    Bereits Mitte September hatte sich Justizminister Heiko Maas (SPD) mit Facebook-Vertretern in Berlin getroffen. Maas hatte Facebook zu einem Gespräch eingeladen, nachdem Nutzer menschenverachtende und rechtsradikale Parolen gegen Flüchtlinge in dem Netzwerk veröffentlicht hatten. In die Debatte hatte sich auch Merkel mit der Forderung eingeschaltet, Facebook solle gegen Volksverhetzung vorzugehen.

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/facebook-mark-zuckerberg-verspricht-angela-merkel-kampf-gegen-hasskommentare-a-1054930.html

  24. #11 Thilo S. (27. Sep 2015 09:19)
    Ich frage mich was in Polen los wäre wenn die 1 Millionen aufnehmen müssten.

    Einfach: 1 Million tote „Flüchtlinge“.

  25. Bitte die Petition zeichnen und den Link überall im Internet teilen, z. B. bei Junge Freiheit, blu-news, Kopp-Verlag, shortnews, Facebook, YouTube, Politikforen etc.

    https://www.change.org/p/wir-fordern-das-misstrauensvotum-r%C3%BCcktritt-der-bundeskanzlerin-dr-a-merkel-und-sofortige-neuwahl-der-bundesregierung-resignation-of-the-german-chancellor-dr-a-merkel-and-immediate-reelection-of-the-german-government

    Bitte am 3. Oktober Flugblätter mit Hinweis auf die Petition und pi-news oder blu-news sowie AfD als Wahlalternative großflächig verteilen.

    Bitte die Abgeordneten mit Protest-Mails zuschütten.

    Bitte AfD durch Beitritt und/oder Spenden unterstützen.

    Wenn möglich bitte vor Ort vernetzen, z. B. in bestehenden pi-Gruppen oder z.B. per Zeitungsanzeige eigene asylkritische Gruppe gründen.

    Danke.

  26. #8 hoppsala (27. Sep 2015 09:12)

    Merkel ist jetzt ganz tief drinn!
    In Doischeland werden wohl locker noch 7Mil kommen… Am Tisch mit der Kanzlerin: neben Zuckerberg, UN-Generalsekretär Ban Ki-moon (71), Microsoft-Gründer Bill Gates (59) sowie U2-Frontmann Bono.

    Das war bereits bei G7/Elmau auffällig. In den dazugehörigen G7-Strängen auf PI immer wieder darauf hingewiesen, daß es nicht um die „G7-Staaten ging, also mitnichten um 7 Länder, sondern die wahre „Gipfel“-Agenda mit den ebenfalls in Massen angereisten (der Verhandlungstag war Montag) Staaten Afrikas und Islamiens ausgehandelt wurde. Das nannte sich übrigens ganz offiziell „Outreach-Teil der Konferenz“. Ban Ki Moon war deshalb auch da.

    Am Montag gab es ausschließlich Bilder von der Diktator-Wachtel mit Kopfwindeln und Nachthemdträgern. Und in der PK zum Gipfel-Abschluß sagte dieses Subjekt nichts anderes als jetzt in, um, und um die UN herum:

    – Mehr Geld für die Dritte Welt
    – Mehr Masseneinwanderung nach Deutschland
    – Mehr Islam

    Zum Nachlesen und zur Dokumentation: Merkels Elmau-Abschluß-PK:

    http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Mitschrift/Pressekonferenzen/2015/06/2015-06-08-pk-merkel-g7.html

    Daher Riesenlob an PI Lob für den gestrigen Merkel-UN-Artikel und Strang!

  27. Hat eigentlich noch jemand den Eindruck, daß dieser VW-Skandal, der für Niemanden eine Katastrophe ist als für den internationalen Konzern VW selber, zur Zeit über jede Verhätnismäßigkeit hochgejazzt wird um von der Flüchtlingskatastrophe und Protesten wie in Polen abzulenken?

  28. Ich bin ca. 2 x im Jahr in Polen. Ein aufstrebendes Land, ich mag die Polen. Recht haben die, wenn diese sich nicht von einer Murksel etwas vorschreiben lassen. Murksel zerstört ganz Europa.

    Unsere Schande in EUROPA!

    MERKEL muss weg!

  29. OT – Radiotipp, für den, der noch Nerven hat:

    Heute, 11.05 Uhr, WDR5: Wer ist das Volk? Über „Fremdenfeindlichkeit“ in Ostdeutschland.

    12.03 Uhr, WDR5: Presseclub „Deutschlands neue Mitbürger: Wie schwierig wird die Integration der Flüchtlinge?“ – Der Text auf der Sendungsseite klingt schon bedeutend weniger euphorisch als gewohnt.
    Und nicht vergessen: ins Gästebuch schreiben – nicht beleidigend, aber trotzdem hart in der Sache; auch kritische Stimmen werden veröffentlicht. Oder ab 12.45 Uhr anrufen (0800 – 5678 555).

  30. #37 diskutant23 (27. Sep 2015 09:48)

    Hat eigentlich noch jemand den Eindruck, daß dieser VW-Skandal … zur Zeit über jede Verhätnismäßigkeit hochgejazzt wird…

    Ja.

  31. #friedenstaube (Wie viele schreiben hier jeden Tag? Wir alle hier haben die selben Ängste. Wir alle hier regen uns jeden Tag auf was für Zustände sind oder noch kommen werden. Wenn wir, alle dies sich hier jeden Tag auskotzen, selber einen Termin festlegen um auf die Straße zu gehen oder eine andere Aktion starten, dann müssten doch schon ein paar 100.000 zusammenkommen.)
    Genau das habe ich schon MEHRMALS in den letzten Monaten hier angesprochen. AUSKOTZEN
    bringt gar nichts. AUF DIE STRASSEN! JETZT!
    ARSCH HOCHHEBEN UND MAL DAS NÄCHSTE PUNKTSPIEL
    SAUSEN LASSEN!

  32. Sind das Kriegsvorbereitungen/Planspiele gegen die eigene Bevölkerung?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Uniformen ohne Abzeichen:

    Geheim-Aktion der Bundeswehr rund um Neubrandenburg

    Eine Militär-Übung mitten unter uns – und keiner sollte es mitbekommen. „Unauffällige Signatur“ heißt der Geheimcode dafür. Das ist gründlich schief gegangen. 

    http://www.nordkurier.de/neubrandenburg/geheim-aktion-der-bundeswehr-rund-um-neubrandenburg-2617697409.html

  33. Sind diese Menschen auch alle Nazis, die zum Pack gehören, wie bei uns in Deutschland? Nein, es sind liebenswerde polnische Leute mit einer bewundernswerten Schlitzohrigkeit, die ihr Land noch lieben und stolz auf ihre Nation „Polen“ sind. Diese Menschen möchten einfach nicht, dass in ihrem Land so eine verworrene Multikulti- Kultur heranwächst, wie sie bei uns hier in Deutschland herrscht. Und wenn wir nicht aufpassen und unser Deutschland nicht wieder in Ordnung bringen, dann rollt uns Polen in den nächsten Jahren von hinten auf – auch in Polen boomt die Wirtschaft.

  34. Die Länder Otseuropas sind auch noch nicht so sytematisch mit Höchverrätern in allen Bereichen durchsetzt, wie wir. Bei uns zieht sich dieses Gesindel ja vom kleinen Beamten, über ganze Ketten von Anwälten, fast ausnahmslos alle Journalisten, Kirchen und Parteien. Deswegen wohl die Resignation bei Vielen, bis dann doch irgendwann der Deckel platzt.

  35. Was für eine Wucht steht hinter den Polen, die völlig natürlich das ausrufen, was hier in politisch eingeebnetem „Schland“ noch nicht einmal gewispert wird. Die Polen protestieren laut und deutlich, auf dass das Schule macht!

  36. jammerschade ist,dass so wenige Gegendemonstranten aus Deutschland vor Ort sind. — Hoffen wir,dass es nächste Woche mehr werden und diese dann von den tapferen Polen grün und blau geschlagen werden. —

  37. @sophismos:

    Das waren die mit 15-20€/Std dotierten Berufsdemonstranten. Fahrgeld wird auch bezahlt.

    Letztlich müßten entweder riesige Schwarzkassen bei Bund und Ländern existieren oder die Rechnungshöfe sind auch in dem Verrat involviert.

    Die ganze BRD (nicht zu verwechseln mit Deutschland!) ist ein Werkzeug.

    @Mr. Boondy:

    Das ist so widerlich

    Ja. Die Pefidie ist unfassbar. Manchmal kaum zu ertragen.

    Polen, wehre Dich!

    Keine Sorge, das wird Polen schon tun. Und andere Länder werden nachziehen. England halte ich für das nächste auf der Liste, aber in der Reihenfolge kann ich mich irren.

    Das ist eine Inszenierung, um Hass gegen Deutschland zu schüren – Merkel mit ihrem vermeintlichen „Wahnsinn“ und die Antifa-und Welcome-Idioten tragen dazu bei. Das „Wehren“ wird nicht schön werden. Gerade wird der letzte der drei Vernichtungskriege gegen uns vorbereitet.

    Und das Furchtbarste ist: Ehrliche deutsche Patrioten freuen sich drüber.

  38. Die Polen rufen das aus, was der gesunde Menschenverstand fordert.

    Selbstmord, wie er in Deutschland gerade perfide über eine verbrecherische Moralkeule eingefordert wird, kann nicht die Option für uns sein.

    Shakespeare (!!!) über Populisten:

    „Ein Populist ist einer, für den ein Spaten ein Spaten und eine Katze eine Katze ist“.

    In diesem Sinne, auf geht´s!!

  39. #31 FINALGON_2 (27. Sep 2015 09:36)

    @Templer
    Ich lese ständig hier in PI – mache mir meine Gedanken – kommentiere nicht oft – aber ich weiß, wem ich in Zukunft nicht mein Kreuzchen auf dem Wahlzettel machen werde (Abwählen: Ja ! Umsturz: Nein!)

    Bingo!

    Ihre Taktik wird zweifellos von durchschlagendem Erfolg gekrönt werden.

    Wie dem geschichtsaffinen Leser selbstredent bekannt ist, wurden auch Hitler, Pol Pot, Ceausescu und Honnecker friedlich abgewählt.

  40. Zu Merkel und Zuckerberg:

    Ja, die Kanzlerin hat nicht nur der Presse einen Maulkorb erteilt, sondern nun manipuliert sie auch das Internet.
    Wenn sich sich nun die gewaltige Struktur, die Zuckerberg entwickelt hat, zu eigen machen kann, werden wir als Individuen keine Chance mehr haben.

    Das geht hier gerade alles in die total falsche Richtung.
    Das beste wäre, sie tun uns Tranquilizer ins Trinkwasser, oder blitzdingsen uns nächtens in der Art einer Massen – Lobotomie.

  41. #20 PackEr (27. Sep 2015 09:26)

    Und bei uns scheißt man sich in die Hose etwas zu unterschreiben, oder im Internet zu unterstützen, wo die Stasi vielleicht die Adresse herausfinden kann.
    Ich sage euch noch einmal, dass es nicht um eine lächerliche Anzeige geht, sondern wir bald alles verlieren können!
    Ich scheiße auf meine Anonymität und nehme vor meinem kompletten Bekanntenkreis kein Blatt vor dem Mund.
    ——————————————-
    Bravo,mach ich auch.

    Die Feigheit (Obrigkeits-Gewinsel)ist das Problem in D.,sie gilt es zu überwinden.

    Montag auf die Strasse,dies ist ein Befehl
    :-)!

  42. Warum will Merkel den anderen EU-Ländern eine Quote aufzwingen? Das ist nicht demokratisch, sondern tyrannisch im Sinne der LinksFaschisten Stalin, Mao, Pol Pot, …

    Es gibt Alternativen!
    + Alle illegal eingereisten werden umgehend zu Asyllagern in Afrika abgeschoben.
    + Jedes EU-Land sucht sich aus diesen Flüchtlingslagern nach eigenen Kriterien aus, wer als Gast oder Migrant kommen kann. Dabei wird auch die Stimmung im Land mit einbezogen und ob jemand den Terroristen Mohammed als Vorbild verehrt.

    Normal schreien die Linken laut auf, wenn es nach „zwei-Klassen-System“ riecht.
    Von daher wäre es logisch, wenn KEIN „Flüchtlinge“ in die EU kommt, sondern ALLE in der Nähe ihrer Konfliktregion untergebracht werden unter ähnlich einfachen Bedingungen.
    Der einzige Wunsch von Flüchtlingen ist ja überleben (SOS) und nicht „Lebenslange Sozialabzocke“ (oder?).

  43. Wenn bei nächsten Landtagswahlen Flüchtling kritische Parteien mindestens 30 % der Wählerstimmen bekommen oder mindestens 1. Mio in ganz Deutschland gleichzeitig dagegen auf die Straße, dann würde ich das Wort „Tiefschlaf des deutscher Michel“ zurücknehmen und mich dafür entschuldigen.

  44. Heute morgen im DLF hyperventilierte dieser Herr

    Eine Reise zum Mittelpunkt der Krise –

    Zur Lage der Flüchtlinge auf dem Balkan

    Ein Interview mit dem Schriftsteller Navid Kermani

    über das ach so böse Ungarn mit seinen ach so bösen Massenmedien wo man nur ach so böse Negativberichte über die geliebten „Flöchtlönge“ hören würde.

    Was für ein glückliches Land! Victor heisst Sieger.

    Bei uns gibt es selbst am Sonntag folgendes:
    Chronistenpflicht – rein zur Dokumentation

    heute · So, 27. Sep · 11:00-12:25 · WDR
    West ART Talk

    „Ich bin doch kein Nazi!“ – Wie rechts ist Deutschland wirklich?

    http://www.west-art.de – e-Mail: west-art@wdr.de

    „Ich bin doch kein Nazi!“ – Wie rechts ist Deutschland wirklich? Brandanschläge, rechte Krawalle, Nazi-Schmierereien und Hass-Kommentare: Kaum ein Tag vergeht ohne Meldungen über gezielte Anschläge auf ein geplantes oder bestehendes Flüchtlingsheim.

    Im Netz machen rechte Gruppierungen und Parteien Stimmung gegen Asylbewerber. Was passiert hier gerade in Deutschland, 70 Jahre nach dem Ende der Nazidiktatur? Die Zahl der Überfälle auf Flüchtlingsunterkünfte hat nach Angaben des Innenministeriums im ersten Halbjahr 2015 erheblich zugenommen.

    In Heidenau pöbelten Ende August mehrere Hundert Menschen gegen Asylbewerber, bewarfen Polizisten mit Steinen, Flaschen und Feuerwerkskörpern und blockierten den Zugang zur Flüchtlingsunterkunft. Bilder, die in solcher Heftigkeit lange nicht mehr in Deutschland zu sehen waren.

    Laut ARD Deutschlandtrend bereitet den Menschen im Osten die wachsende Zahl von Flüchtlingen größere Sorgen als denen im Westen. Dennoch ist Heidenau kein Einzelfall und Fremdenhass und rechte Gesinnung kein ostdeutsches Problem. Auch in Bayern und Baden-Württemberg ereigneten sich Übergriffe.

    In Dortmund ziehen Neonazis als selbsternannter „Staatsschutz“ durch die Straßen; Journalisten und engagierte Bürger werden massiv bedroht. Erleben wir hier einen neuen rechten Terrorismus? Sind diese Ausschreitungen eine direkte Folge der falsch verstandenen Toleranz gegenüber Pegida?

    Wie gelingt es den Rechten, ihre Ideologie in die gesellschaftliche Mitte zu tragen? Was bringt die Menschen dazu, sich dem blinden Hass zu verschreiben? Und wie finden sie wieder aus dem braunen Sumpf heraus?

    Darüber diskutiert Matthias Bongard im West ART-Studio live mit seinen Gästen:

    Liane Bednarz Die promovierte Juristin und Publizistin schreibt, es sei wieder salonfähig geworden, Minderheiten zu diskriminieren. In ihrem Buch „Gefährliche Bürger“ analysiert sie, welche Strategien die neue Rechte verfolgt.

    Michael Eickhoff Als öffentliche Institution müsse man Farbe bekennen, meint der Chef-Dramaturg des Dortmunder Theaters. In dem Stück „2099“ warnen vier Philosophen aus der Zukunft u.a. vor den Folgen des kulturellen Konflikts in Syrien.

    Steven Hartung Steven Hartung war ein führender Kopf in der Neonazi-Szene in Thüringen. 2011 zog er sich aus der braunen Szene zurück und suchte Hilfe beim Aussteigerprogramm Exit.

    Anetta Kahane Die Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung kämpft gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus. Sie wünscht sich, dass im Osten mehr Ausländer leben. Dorothea Moesch Die Dortmunder SPD-Lokalpolitikerin setzt sich für Flüchtlinge ein und wurde von Neonazis massiv bedroht. Von Einschüchterungsversuchen lässt sich die 50-Jährige aber nicht beeindrucken.

    Intoxination pur. Das und genau das ist der Unterschied zwischen Deutschland und dem Rest der Welt und anderen Ländern.

  45. Es steckt auf jeden Fall mehr dahinter und Merkel ist nur die Marionette. Natürlich muss sie weg, aber ich verstehe nicht, dass fast jeder Politiker wie gelähmt hinter ihr steht.
    Es geht sicher nicht nur um Geld und Macht.
    Kein Politiker geht beherzt gegen den mehrfachen Gesetzesbruch an, obwohl die Beweise sowas von erdrückend sind. Warum hat niemand die Eier in der Hose mal richtig auf den Tisch zu schlagen? Bisher kam nur eine halbherzige Kritik von der CSU, die mittlerweile fast erloschen ist.Ich hab wenig Hoffnung

  46. Die Sache ist die, es gib hier viel zu viele „gutmenschen“.
    Wenn wir wie die Polen auf die Straßen gehen würden, dann würden die anderen uns als Nazis beschimpfen. Warum das so ist?

    Weil es so im Hirn programmiert ist. Es ist die Scham der Vergangenheit.

    Es gibt kein Land dieser Welt dass noch nie Blut vergossen hat!!!!!
    Wir sind nur ehrlich gewesen und verleugnen es nicht. Die Zeut ist vorbei ihr “ Gutmenschen“

    Wer nicht für seine Zukunft kämpft und auch noch andere daran Hindert kann sich gerne zuhause einsperren. Guckt weiter Fernsehen und lasst euch weiter Märchengeschichten erzählen!

  47. #37 diskutant23 (27. Sep 2015 09:48)

    Hat eigentlich noch jemand den Eindruck, daß dieser VW-Skandal … zur Zeit über jede Verhätnismäßigkeit hochgejazzt wird…

    Und es ist auch schon aus den großen Schlagzeilen raus.
    Wenn die Strafzahlung an die faktisch bankrotten USA erfolgt ist, wird man – wie im Fall der 6 Mrd.$ von Toyota – davon nichts mehr sehen und hören.
    Irgendwann wird die nächste Sau durchs Dorf getrieben und ein sukzessive ausländischer Konzern wird in den USA verklagt, um etwas Geld in die Kasse zu spülen.

  48. #54 Cendrillon

    dass Sie es überhaupt noch durchhalten, den DLF zu hören.
    Ich habe den Sender früher gerne gehört, mich ab und an geärgert, aber insgesamt war es okay.
    Seit diesem Sommer, und zwar schon vor Beginn der ganz großen Massenflutung, habe ich es nicht mehr ertragen. Seitdem: Absolutes Sendeverbot – und ich vermisse nichts.

  49. #37 diskutant23 (27. Sep 2015 09:48)

    Hat eigentlich noch jemand den Eindruck, daß dieser VW-Skandal, der für Niemanden eine Katastrophe ist als für den internationalen Konzern VW selber, zur Zeit über jede Verhätnismäßigkeit hochgejazzt wird um von der Flüchtlingskatastrophe und Protesten wie in Polen abzulenken?

    —–

    Letztlich interessiert das Schicksal eines PRIVATunternehmens die Öffentlichkeit nicht mehr als wenn die Eckkneipe „Zum schmutzigen Hugo“ vom Gesundheitsamt dichtgemacht wird.

    Wer einen VW fährt, wird noch die nächsten 20 Jahre Ersatzteile bekommen. Wer in die Eckkneipe ging, hat größere Probleme.

    Morgen steht in allen Lügenpressen als Braking News, daß Merkels Fahrrad geklaut wurde. Tagessau, Brennpunkt,…, das ganze Abendprogramm von DDR1 und DDR2 berichtet nur über den geklauten Göppel – ein Staatskrise wird ausgerufen. Auch der Lügel hat einen Leitartikel von 75 Seiten darüber.

  50. PEGIDA muß sich unbedingt mit den polnischen Patrioten verbünden, diese müssten uns hier in Ostdeutschland bei den Demos unterstützen !! Die haben ja nicht weit zu fahren.

    Denn wenn die BRD zerfällt, wird es auch für Polen und die anderen osteurop. Länder immer schwieriger, dem Ansturm standzuhalten.

    Patrioten Europas – schliesst Euch zusammen und unterstützt Euch gegenseitig gegen die Zerstörung unserer Heimat und Kultur !!

    Und wenn dann in ganz Ostdeutschland der Volksaufstand am laufen ist,dann wird auch der Funken nach Westdeutschland überspringen !

  51. Schwarzwald: Donaueschingen, Villingen-Schwenningen

    Aufstände, Waffenfunde, Polizeirazzien!!!

    Unruhen um Flüchtlingsheime

    Zahl der Asylbewerber in der Region schnellt nach oben und ein Ende ist nicht absehbar

    Nötig sei eine „Zuwanderung mit Maß und Ziel und vor allem mit Regeln“, erklärte ein Anwohner unter großem Beifall. „Wir werden uns darum kümmern“, hieß es gestern aus dem Regierungspräsidium. „Wir sind im Dauereinsatz“, sagt Ansgar Fehrenbacher. Für viele seiner Kollegen seien Überstunden und 24-stündige Erreichbarkeit normal. Man habe acht Pensionäre reaktiviert und stelle neue Leute ein.

    Und trotz allem wiederholt Fehrenbacher den Satz: „Wir schaffen das.“ Dieses Mal fügt er aber noch einen Halbsatz hinzu: „Auch wenn’s schwer wird.“

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Unruhen-um-Fluechtlingsheime-_arid,10311926_toid,1092.html

  52. Polen
    Protest bei 7000 Personen.
    Sehr gut! Die Polen haben die Strategie der Terrorist-Mohammed-Verehrer verstanden:
    1. EinwanderungsDschihad
    2. Einführung der Scharia.
    Dem muß möglichst früh entgegen gewirkt werden, falls Kinder oder Enkel nicht unter der Sharia leben sollen.

    Deutschland
    2,3 Mio./a Illegale

    „Die Deutsche Bahn hat nach eigenen Angaben in den vergangenen
    drei Wochen 130.000 Sozialtouristen befördert.“
    Wenn das so weiter geht, sind das 2,3 Mio. Sozialtouristen alleine mit der Bahn (dazu Busse etc.

    „Die Bahn hat die Zusage des Bundes, dass die Kosten für die Reisen der Sozialtouristen erstattet werden.“
    Oder hat die Bahn hier etwas „aufgerundet“ und als Schlepper fungiert???

    Deshalb: Alle Lokführer der DB sofort einsperren wegen Verdacht auf Schlepper Tätigkeit!!!
    :mrgreen:

    http://www.focus.de/politik/fluechtlingskrise-im-news-ticker-vor-der-libyschen-kueste-bundesmarine-rettet-140-fluechtlinge-aus-dem-mittelmeer_id_4974755.html

  53. #59 Kommentarbereich bei SPON wieder geöffnet

    ___

    Für mich eine logische Konsequenz des offensichtlichen Presse-Maulkorbs.
    Wenn man selbst nicht kritisch berichten darf als Journalist, lässt man es die Leser tun.

    Ich hoffe noch mehr Portale gehen diesen Weg, damit auch dem letzten Gelegenheitsleser klar wird, dass WIR DAS VOLK sind und eine andere Meinung haben als die propagierte.

    Das löst hoffentlich dann die Starre und der Eiertanz, wie spreche ich Wahrheiten aus, ohne dabei pöse Reizwörter zu verwenden, hat ein Ende.

    Es MUSS etwas geschehen, um die Lage halbwegs noch in den Griff zu bekommen.

  54. Anders als wir haben die Polen bald die Wahl. Dass die jetzige eher liberale Regierung (die für deutsche Verhältnisse aber immer noch ziemlich rechts steht) dann abgewählt und durch die Nationalkonservativen ersetzt wird, stand schon lange vor dieser unsäglichen Entscheidung, sich dem EU-Diktat zu beugen, fest. Hoffentlich hat die neue Regierung die Standhaftigkeit, den EU-Beschluss wieder zu kippen. Dass Merkel die Umvolkung der ostmitteleurpäischen Länder im Sinn hat und deren homogene Volkheit aufmischen will, liegt auf der Hand. Selbstbewusste Nationalstaaten sind das letzte, was die EU auf ihrem Himmelfahrtskommando gebrauchen kann.

  55. 7000?

    Das kriegen wir zwischen Zwölfe und Mittag.
    Der Krug geht solange zu Brunnen bis er bricht!
    Nun Volk steh auf und Sturm brich los!

  56. Wegen schlappen 7.000 „Flüchtlingen“ und Flüchtlingen gehen die Polen in verschiedenen Städten so zahlreich auf die Straße.
    Sowas bekommen in Deutschland nur die Sachsen hin.
    Bei uns werden es bald über 3.000.000 Personen sein, zum größten Teil „Flüchtlinge“, keine Flüchtlinge.
    Der gesammte Westen Deutschlands ist wie gelähmt.

  57. Dirk Müller: Propagandamaschinerie schafft es, Merkel als „Mutter Teresa der Flüchtlinge“ zu feiern!

    https://www.youtube.com/watch?t=210&v=Ralsv5WBJvI

    Gute Langzeitanalyse –
    Aber jetzt wo das Kind in den Brunnen gefallen ist
    – ist es zu spät-
    Er nennt auch eine Möglichkeit um das zu stoppen.

    Ergänzend würde ich noch die Funknetze abschalten.
    Ansonsten immer daran denken nie davon reden.

  58. In den Videos war zu hören „Islam curva curva“ 🙂
    Polen zeigt wie es geht.
    Und wieder springt Polen in die Breschen um Europa vor dem osmanischen Reich zu retten…Geschichte wiederholt sich

  59. Schaut euch das an, die gegen den Islam die Überflutung von Invasoren in Polen in vielen Städten auf die Stasse gehen und fast nur junge Menschen die noch Hirn im Kopf haben , nicht so linke versiffte wie in Deutschland, die noch sogar nach Polen geschickt werden um für die Invasoren, gegen zu demonstrieren. das muss man sich nur vorstellen ???

  60. Heute sind zwei wichtige Wahlen.Katalonien will weg von Spanien u raus aus der EU.Die Waqhl heute ist quasi Volksabstimmung darüber.Soll in 2 Jahren geschafft sein.Einheitspartei tritt an.
    In Oberösterreich eine Landtagswahl.Die erste Wahl ausser Griechenland(Sonderfall) nach dem Asylwahn.Wie hoch wird der Zugewinn der FPÖ?

  61. Sehr eindrucksvoll!

    Ob die ihren Marsch auch abgebrochen hätten wegen 30 auf dem Boden hockende PipifantInnenXe ?

    Glaube kaum.

  62. Die Integration hat ja bereits bei den relativ moderen und moderaten Trüken versagt. Die leben bereits in vierter Genration in Deutschland und größtenteils in einer Parallelgesellschaft. Jetzt kommen aber Millionne von moslemische Arabern. Die werden unsere Gesellschaft nachhaltig verändern. Für Menschen für die Gleichberechtigung der Geschlechter etwas teuflisches und die Trennung von Staat und Religion eine Sünde ist, sehe ich für eine gelungen Integration schwarz.

  63. #79 Diedeldie (27. Sep 2015 10:35)

    Sehr eindrucksvoll!

    Ob die ihren Marsch auch abgebrochen hätten wegen 30 auf dem Boden hockende PipifantInnenXe ?

    Glaube kaum.

    —–

    Da kommen 30 Krankenwagen und die holen die armen psychisch gestörten zur Notaufnahme. Eine Valium und – wenn der wahn zu hoch ist – eine Haldol – und schon ist die Welt der Antifa-SSler wieder bunt.

  64. Wer jetzt die Polen als Nazis bezeichnet, und das haben unsere linken Idioten drauf, dem gehört das Gehirn amputiert.
    Bravo Polen. Deutschland nimm dir ein Beispiel von deinem mutigen Nachbarn!

  65. „HUMANITÄRES TOTALVERSAGEN“
    Chaos-Umsiedlung mit 600 Flüchtlingen

    Lieber Gehweg als Baumarkt: Vor dem ehemaligen Max-Bahr-Markt in Bergedorf schliefen viele Flüchtlinge auf der Straße. Sie weigerten sich in die Halle zu gehen.

    Die Unterbringung war bis Ende September vorgesehen, nun mussten rund 850 Flüchtlinge die Halle B6 der Messehallen verlassen. Sie wurde in der Nacht zu Sonnabend auf andere Unterkünfte verteilt. Dabei kam es zu Protesten.

    Mit Bussen wurden die Flüchtlinge abgeholt, ein Teil nach Bergedorf gebracht. Der Plan: In einer alte Max-Bahr-Filiale sollten sie unterkommen, doch viele waren damit nicht einverstanden. Die Zustände seien unzumutbar, hieß es. Zudem sei der Umzug anders als angekündigt nicht am Nachmittag, sondern bis tief in die Nacht vollzogen worden.

    Mehrere Polizisten und Sicherheitskräfte wurde eingesetzt, um die Lage zu beruhigen. Frauen und Kinder schliefen auf dem Gehweg vor dem ehemaligen Baumarkt, wollten nicht in die Großraum-Unterkunft. „Wir bedauern, dass es so gelaufen ist“, sagte eine Sprecherin des städtischen Betreibers Fördern und Wohnen. Viele freiwillige Helfer hatten zuvor den Baumarkt mit Schlafsäcke, Betten, Decken und Sichtschutz ausgestattet.

    „Fördern und Wohnen“-Aktion wird zum Desaster

    Die Macher der Initiative „Refugees welcome – Karoviertel“ schrieben bei Facebook, sie seien „sprachlos angesichts der chaotischen Räumung der Messehallen und der Zustände im Bergedorfer Baumarkt“. Es habe dort keinen Sichtschutz gegeben, die Luft in der Halle sei sehr schlecht gewesen. Zudem habe es Probleme bei der Gepäck-Zuweisung gegeben.

    Die Sprecherin von Fördern und Wohnen räumte ein, die Organisation habe nicht ideal funktioniert. So standen demnach zunächst nicht genügend Betten zur Verfügung. „Das hat für Unmut gesorgt“, sagte sie. Es habe Proteste in Bergedorf gegeben.

    Auch im Camp Jenfelder Moor kam es zu Protesten. Der Grund: Die Bedingungen in dem Lager seien schlecht. Rund 50 Flüchtlinge beklagten die Überbelegung. Es sei nachts zu kalt in den Zelten, die hygienischen Bedingungen durch fehlende Reinigungsmittel schlecht. Eine ehrenamtliche Helferin sprach von „humanitärem Totalversagen“.

    Doch nicht nur in Jenfeld ist die Unterkunft überbelegt, auch in Harburg in der Poststraße. Um die Lage zu entspannen wurde in Osdorf (Rugenbarg) ein ehemaliger Max-Bahr-Baumarkt zu einer provisorischen Erstaufnahme umgewandelt.

    150 Flüchtlinge wurden dort aus Harburg zunächst untergebracht. Wie Sven Kessler, Sprecher des DRK Kreisverband Hamburg Altona und Mitte e. V., mitteilte, werden am Sonnabend 650 weitere Flüchtlinge erwartet.

    http://www.mopo.de/nachrichten/-humanitaeres-totalversagen–chaos-umsiedlung-mit-600-fluechtlingen,5067140,31995308.html, Hamburger Morgenpost, 26.09.2015

    Rot/Grün konnte in Hamburg den Hals ja auch nicht voll kriegen. Mehr, mehr, immer mehr Asylsuchende sollten kommen. Dann muss man die Menschen aber auch vernünftig unterbringen können.

    Und das alles nur, um gut dazustehen und sich im Glanze des Gutmenschentums zu sonnen. Was dabei raus kommt, sieht man ja. Nun sollen die Ehrenamtlichen alles richten.

    Und bei den Asylsuchenden handelt sich ja per se um Menschen mit einer hohen Erwartungshaltung dem freundlichen Gastgeberland gegenüber.

    Die denken doch, die kriegen gleich eine Wohnung bzw. besser noch ein Haus für umme und Vollversorgung auf Lebenszeit in den gierigen Schlund geworfen.

    Nun ist die Enttäuschung groß. Jetzt wird erpresst und erzwungen. Meist haben die ja auch noch Erfolg damit.

  66. Versucht lieber, andere Foren zu infiltrieren und dort unsere Infos zu streuen, anstatt immer nur hier zu schreiben. Bei mir hat das ganz gut geklappt. In einem Forum, in dem mich vor einigen Wochen noch etliche angegangen sind und ich ziemlich allein mit meiner Meinung stand, kommen nun immer mehr „Asylkritiker“ aus ihren Löchern gekrochen und die Pro-Asyl-Leute sind auffällig stumm geworden. 🙂

  67. #33 Poli Tick (27. Sep 2015 09:36)

    _______________

    Es ist sicher richtig, dass viele Jungen Leute eine solchen Entwicklung nicht für möglich halten. Aber wenn man in der Geschichte ließt findet man sehr viele Entwicklungen die für unmöglich gehalten wurden und doch sind Sie passiert.

    Ich vermute wirklich stark, das dieses WEHRLOSE Verhalten der Deutschen im gewissen Maße auch auf Faulheit beruht. Es passt gerade nicht in den Terminkalender und auch nicht in die Urlaubs- und Lebensplanung (wo wir doch alle so schön auf die Rente gespart haben). Es wird einfach mit Gleichgültigkeit ignoriert – ausgeblendet und wenn die Tagesschau nichts bringt, dann ist auch nichts.

    Den auch in meiner Generation (Geburtenstarenjahrgänge) ist keine große Gegenwehr zu spüren. Jeder will so weitermachen wie bisher, wo´s doch so gut läuft. Das Reihenhaus, der Zweitwagen, das Motorrad für den Wochenendtrip und das WoMo für den Urlaub und um in der Rente unser schönes Europa zu bereisen.

    Ich könnte manchmal aus der Haut fahren.

  68. Durch die Verfassung die wir haben sind der Regierung die Hände gebunden!

    Artikel 146

    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

    Aber wenn wir eine neue Verfassung wählen würden, verliert die Aktuelle die Gültigkeit!

  69. OT,-… Meldung vom 27.09.15 – 09:20 Uhr

    EU rügt Deutschland für mangelhafte Abschiebepraxis abgelehnter Asylbewerber

    Die EU-Kommission hat die deutsche Bundesregierung jetzt für ihre mangelhafte Abschiebepraxis bei abgelehnten Asylbewerbern gerügt. So lebten im letzten Jahr rund 128.000 Personen ohne gültigen Aufenthaltstitel in Deutschland. Nur 34.000 von ihnen wurden aber aufgefordert, das Land zu verlassen. Diesen Aufforderungen wiederum sind aber nur 22.000 Menschen nachgekommen. http://www.shortnews.de/id/1172784/eu-ruegt-deutschland-fuer-mangelhafte-abschiebepraxis-abgelehnter-asylbewerber

  70. #15 Templer (27. Sep 2015 09:21)

    Komisch! In unseren faktisch gleichgeschalteten und auf Linie gebrachte „Wahrheitsmedien“ kommt darüber kein Wort.

    Wir haben Medien wie damals unter Adolf Hitler. Wir werden belogen wie unter dem SED-Regime. Wir haben Zustände wie einer Diktatur.

    So ist es.

    An die evtl. hier mitlesenden Journalisten der MSM: Niemand verlangt, dass ihr Hetze gegen Flüchtlinge betreiben sollt. Ihr sollt lediglich die Wahrheit berichten, und dazu gehört nun mal auch die Tatsache, dass hier vieles schief läuft und daher erwartet die Bevölkerung von euch zurecht, dass ihr auch darüber berichtet. Steigende Kriminalität, Wirtschaftsmigration, verschleierte Identitäten, gefälschte Reisepässe, Analphabete Flüchtlinge, die Gefahr von eingeschleusten IS-Kämpfern, importierte religiöse Konflikte, das islamische Rollenverständnis von Frauen und Mädchen etc. Darüber liest man so gut wie nichts. Alles Negative wird totgeschwiegen, als sei es nicht existent. Und da wundert ihr euch, warum man euch LÜGENPRESSE nennt? Ihr wundert euch über die Vielzahl gekündigter Abos in den vergangenen Monaten? Ihr wollt Journalisten sein? Ihr seid einseitig berichtende und auf Linie gebrachte Meinungsmacher. Nochmal: Keine Hetze, keine Stimmungsmache. Wir verlagen eine ehrliche und wahrheitsgemäße Berichterstattung, mit allem Positivem aber auch mit allem Negativem. Keine Schönfärberei, kein Weglassen von schlechten Nachrichten, kein Verschweigen. Ist Ehrlichkeit zu viel verlangt ?????

    #20 PackEr (27. Sep 2015 09:26)

    Und bei uns scheißt man sich in die Hose etwas zu unterschreiben, oder im Internet zu unterstützen, wo die Stasi vielleicht die Adresse herausfinden kann.
    Ich sage euch noch einmal, dass es nicht um eine lächerliche Anzeige geht, sondern wir bald alles verlieren können!
    Ich scheiße auf meine Anonymität und nehme vor meinem kompletten Bekanntenkreis kein Blatt vor dem Mund.
    Langsam liebe ich diese Polen und natürlich auch die Ungarn!!!

    Sehr richtig!
    Was wollen die schon machen?
    Dich anzeigen? Dafür sorgen, dass du deinen Job verlierst, bloß weil du dir Sorgen über die aktuelle Lage machst und dich kritisch äußerst?
    Na dann, bittesehr. Noch ein Beitragszahler weniger, der dieses bunte Experiment finanziert. Und gleichzeitig einen Arbeitslosen mehr, der auf staatliche Gelder angewiesen ist.
    Wie oft wollen sie das wiederholen? Wie viele Leute wollen sie auf diese denunziantische Weise aus dem Verkehr ziehen? Wer soll am Ende noch übrig bleiben und die ganze Party bezahlen?

    Jetzt kommen die Afghanen!

    Focus Online:
    Deutschland droht Flüchtlingswelle aus Afghanistan

    N-TV:
    Zehntausende Afghanen auf dem Weg nach Europa

    http://www.n-tv.de/ticker/Bericht-Zehntausende-Afghanen-auf-dem-Weg-nach-Europa-article16019211.html

  71. Und hierzulande bekommt Mariam Lau ein feuchtes Hö.chen bei dem Gedanken, dass Deutschland islamischer werden wird.
    Die Polen sollten keinen Jota nachgeben. Gegen die Invasoren aus Arabien sind die Deutschland lebenden türkischen Moslems friedliche Chorknaben.
    Wenn man die christliche Kultur seines Landes wahren will, muss gegen das EU Regime energisch protestieren. Ansonsten wird ein blühendes Land schnell zu einem Dreckloch wie in Nahost, wo es mit Ausnahme Israels ja keine Zivilisation gibt.

  72. OT

    Heute wird in Oberösterreich ein neuer Landtag gewählt. Interessante Testwahl.

    Die ÖVP bleibt wahrscheinlich stärkste Partei, der FPÖ wird ein Zuwachs von 15,3 auf ca. 26 % vorausgesagt, die Grünen etwa gleich und SVP runter.

  73. #89 Waldorf und Statler (27. Sep 2015 10:49)
    OT,-… Meldung vom 27.09.15 – 09:20 Uhr

    EU rügt Deutschland für mangelhafte Abschiebepraxis abgelehnter Asylbewerber

    Die EU-Kommission hat die deutsche Bundesregierung jetzt für ihre mangelhafte Abschiebepraxis bei abgelehnten Asylbewerbern gerügt.
    […]

    Deutschland hat das Problem, sich für Lösungen erst einmal Absolution erteilen lassen zu müssen.
    Wenn Deutschland ohne moralische Absolution Menschen n Züge setzt, um sie ausser Landes zu schaffen, muss man sich nicht ausmalen, was in den Medien los wäre.

  74. — heute zählen die Geistlichen wieder die wenigen Kirchenbesucher,finden darunter keine Muslime und stellen fest : Eine Islamisierung erfolgt nicht,die

    „menschenfeindliche PEGIDA-Bewegung“

    hetzt und lügt.—

  75. Und während gerade um uns herum der Staat zerfällt, die Apokalypse ihren Lauf nimmt, Deutschland von mörderischen Orks überrannt wird, tanzen genau die widerlichen Protagonisten des Staatszerfalls („Alle Flüchtlinge rein“) ihre hoffentlich letzten Pirouetten. Aber noch einmal schwingen sie die vermoderten Nazikeulen, daß das Holzmehl nur so stiebt. Z.B. Elmar Brok, Merkelberater und Bertelsmannlobbist in Brüssel (alles Welt-Ticker):

    09:52
    „Keinem Deutschen darf wegen Flüchtlingen die Wohnung weggenommen werden“, sagt der CDU- Europaabgeordnete Elmar Brok dem Bielefelder „Westfalen-Blatt“. Die Kündigung sende die völlig falsche Botschaft ins Land und stärke rechtsradikale Kräfte.

    Oder die Politkomissare des LKA-RP:

    09:59
    Das Landeskriminalamt (LKA) Rheinland-Pfalz zählte von Januar bis Mitte September zwölf rechtsextremistische Straftaten im Netz. Bis Ende August hatten die Beamten neun Straftaten auf verschiedenen Internetseiten oder in Internetforen registriert. Dagegen zählten sie in den Jahren 2013 und 2014 jeweils nur einen Fall. Meistens handelt es sich nach LKA-Angaben um diffamierende, volksverhetzende Kommentare und Äußerungen zu geplanten Asylunterkünften, zur Unterbringung von Asylbewerbern oder gegen Flüchtlinge.

    Nicht drei, nicht vier, nein NEUN. Und du sollst zählen bis neun. *Schock* NEUN! Unglaublich! Es ist so dermaßen lächerlich, daß es schon wieder mörderisch ist.

    09:52
    Mann greift Flüchtlingskind rassistisch an

    Ein Mann soll einen zehnjährigen Geflüchteten in Berlin-Marzahn am Nacken gepackt und rassistisch beleidigt haben. Zwei Mädchen, die mit dem Jungen am Samstagnachmittag auf dem Spielplatz waren, kamen dem Kind zur Hilfe, wie die Polizei mitteilt. Der Angreifer entkam unerkannt. Der Junge blieb bei dem Angriff unverletzt. Die beiden Jugendlichen waren nach eigenen Angaben im Rahmen eines Schulprojekts mit dem Kind unterwegs.

    „Ein zehnjähriger Geflüchteter“. Ein Bittewas?!?

    „Soll“. Aha. Wahrscheinlich: Irgendein Islami aus Negerien, Tükerien, Arabien hat einen anderen Islami aus Negerien, Türkerien, Arabien nicht leiden können. Da diese Ethnien ohne die geringsten Skrupel auf alles andersethnische samt Brut losgehen und übelst beschimpfen (denen ist deutscher „Antirassimus“ und „Toleranz“ so wesensfremd und juckegal wie deutschen Politikern das deutsche Volk), glaube ich kein Wort.

    Der frei herbeifabulierte „Rächtz“-Irrsinn erlebt angesichts der realen Apokalypse nochmal ungeahnte Höhen.

  76. #85 Alex68

    Ist doch überhaupt nicht mehr nötig. SPON hat heute die Kommentarfunktion wieder geöffnet und die Grundstimmung unterscheidet sich nicht wesentlich von PI.

  77. OT

    Sonntagsfrage

    AfD jetzt auch bei EMNID bei 6 Prozent.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Würden die Nichtwähler (30 Prozent) mal ihren Hintern vom Sofa bekommen, könnte die AfD 2017 drittstärkste Kraft werden.
    Gestern hatte hier ein Kommentator eine Rede von Frauke Petri verlinkt.(AfD-Demo)
    Sie hat die Leute richtig mitgerissen.

  78. #15 Friedenstaube (27. Sep 2015 09:20)

    Ich wäre dabei! Es muss doch Jemanden unter uns geben, der das organisieren könnte!! Bin selber nicht mehr die Jüngste und total ohne Kontakte diesbezüglich in meiner Kleinstadt. Habe zwar viele Freunde, aber es interessiert sie nicht.

  79. Im Osten da scheint noch überwiegend Vernunft zu herrschen. Da erlaubt man sich noch die grundsätzliche Frage zu stellen:

    WOZU BRAUCHEN WIR „EINWANDERUNG“ ?????

    Wir konnten bis jetzt ohne „Bereicherung“ auskommen, und werden das auch in Zukunft so halten.

    BASTA, ihr LINKEn Spinner_innen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ;:GRRRRRRRRRRRR:;

  80. #85 Alex68 (27. Sep 2015 10:46)
    Versucht lieber, andere Foren zu infiltrieren und dort unsere Infos zu streuen, anstatt immer nur hier zu schreiben. Bei mir hat das ganz gut geklappt. In einem Forum, in dem mich vor einigen Wochen noch etliche angegangen sind und ich ziemlich allein mit meiner Meinung stand, kommen nun immer mehr „Asylkritiker“ aus ihren Löchern gekrochen und die Pro-Asyl-Leute sind auffällig stumm geworden. 🙂

    ############

    Was für Foren?

  81. Es macht keinen Sinn die Wut an den Menschen auszulassen, die unsere Sozialsysteme ausnutzen.
    Das wirkliche Problem sind unsere verkommenen Politiker. Die Politik hat diese Zustände geschaffen und nicht die sogenannten Flüchtlinge. Die Politiker und ihre grottendummen Wähler sind unser Problem. Wie viele Jahre hat die CDU ihre Wähler am Nasenring geführt. Wie oft wurde gesagt, das die CDU das kleinere Übel sei?
    Es ist schon ein Treppenwitz der Geschichte: die Grüne Friedenspartei hat den Tabubruch geschaffen, deutsche Soldaten wieder auf fremden Territorien in Angriffs-Kriege einzubinden, die SPD hat unter der Agenda 2010 die Arbeitnehmerrechte rasiert, das soziale Monster Harz 4 geschaffen und die Rente zusammengeprügelt und die CDU …!

    Interessant ist in diesem Zusammenhang auch der Kampf gegen „Rechts“. Niemand der Akteure dürfte vorhaben, rechte Gewalt zu verhindern. Der Kampf gegen „Rechts“ verfolgt zwei wesentliche Ziele.
    Ein Ziel ist es, dem glücklosen und leistungsschwachen eigenen Klientel Arbeit und Bedeutung zu geben; das andere Ziel liegt darin, die Akzeptanz des Begriff „Rechts“ zu untergraben. Diese Strategie ist einfach nur genial.

  82. #89 Waldorf und Statler (27. Sep 2015 10:49)

    Moin 😉

    Im Moment schlägt die Stunde der (in der gesamten Vergangenheit vollversagten und vollversagenden) rechenschaftsfreien Giga-Bürokratien EU und UN. Also der „supranationatialen Institutionen“, die nach `45 zum Goldenen Kalb der Menschheit hochgejazzt wurden, obwohl bereits der Völkerbund jämmerlich scheiterte.

    Der Irrsinn der UN (die nicht mal ihr „Weltkulturerbe“ – z.B. Buddhas von Bamian, Palmyra) schützen kann: Mandatsfreie Bürokratie (UN) an mandatsfreie Bürokratie (EU) oder „Versager befehlen Versagern Versagerrezepte“:

    „EU! Folge dem UN-Notfallprotokoll“

    https://twitter.com/Refugees/status/647860298838331392

    Wuhaha! Letzte Worte von Schettino: „Folgt dem Notfallprotkoll der Besatzung“.

  83. Ich beglückwünsche das Volk der Dunkelpolen zu diesem Schritt der Erhaltung nationaler Identität und Kultur.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Training für den Ernstfall: Fluchthelfer aus der Politik bereiten ihre eigene Flucht vor

    Eine deutsche Eliteeinheit übt derzeit regelmäßig, deutsche Spitzenpolitiker aus künftigen deutschen Unruhegebieten auszufliegen und außer Landes zu bringen. Die Spezialeinsatzkräfte müssen demnach darauf vorbereitet sein, auch andere »wichtige Persönlichkeiten« in konzertierten Geheimoperationen möglichst schnell zu vorbestimmten »Fluchtzielen« zu transportieren.

    Im neuen Sachbuch Die Asylindustrie wird zum ersten Mal aufgezeigt, welche Interessen deutsche Politiker, Journalisten und die Sozialverbände am Asyl-Tsunami haben. Dort wird auch mit allen Belegen beschrieben, welche Vorbereitungen deutsche Elitetruppen treffen müssen, damit sie das Land noch schnell verlassen können, wenn das System kollabiert.

    Lest bei Kopp weiter …

  84. OT

    Es brennt, es brennt, die TAZ kippt um:

    Was machen eine Million Flüchtlinge mit diesem Land, zumal ein nicht geringer Teil von ihnen antisemitisches, homophobes und antidemokratisches Gedankengut mit nach Deutschland bringt, von einem vorsintflutlichen Frauenbild gar nicht zu reden? Kann Deutschlands Sozialsystem neben sechs Millionen Hartz-IV-Empfängern und fast einer Millionen Menschen, die sogenannte Lohnersatzleistungen erhalten, die neuen Zuwanderer sinnvoll unterstützen? Auf wessen Kosten geht das? Reicht die Merkel-Doktrin „Wir schaffen das“ als politische Vorgabe? Darf der Bürger nicht mehr erwarten, als diese nebulöse Parole? Passt das Profil der Geflüchteten wirklich so gut zu den derzeit gemeldeten 596.500 offenen Stellen in Deutschland?
    Politisch naiv?
    Und weiter: Werden die neuen Zuwanderer ganz schnell zu Verfassungspatrioten? Was passiert, wenn die Idealisierung Deutschlands durch die Flüchtlinge umschlägt, weil man im Sehnsuchtsland BRD unter ätzenden Bedingungen in einer Turnhalle nächtigt und so schnell dann doch nicht arbeiten darf? Warum braucht die USA über ein Jahr, um die Identität von wenigen tausend Syrern zu überprüfen und lässt sie erst dann ins Land, während Deutschland auf so etwas verzichtet? Ist das nicht politisch naiv? Das ist nur ein Bruchteil der Fragen, die derzeit eher unter der Oberfläche wabern.

    http://www.taz.de/Willkommenskultur-und-Patriotismus/!5232927/

  85. #81 sophismos (27. Sep 2015 10:42)
    #79 Diedeldie (27. Sep 2015 10:35)

    Sehr eindrucksvoll!

    Ob die ihren Marsch auch abgebrochen hätten wegen 30 auf dem Boden hockende PipifantInnenXe ?

    Glaube kaum.

    —–

    Da kommen 30 Krankenwagen und die holen die armen psychisch gestörten zur Notaufnahme. Eine Valium und – wenn der wahn zu hoch ist – eine Haldol – und schon ist die Welt der Antifa-SSler wieder bunt.
    #################

    Achso!

    😉

  86. # 104 Falkenstein

    Na sicher macht das Sinn. Die Finnen machen es erfolgreich vor und es funktioniert: http://orf.at/stories/2300039/

    Das kann aber nur ein Teil des Aktionspaketes sein. Sicher, die politische Nieten-Elite muss man genauso am Schlafittchen packen.

  87. Was sind wir Deutsche nur für armselige Lappen geworden!!!
    Wenn ich die mutigen Polen ansehe, kann ich mich nur schämen.
    Offenbar haben wir nicht die Kraft, auf die Straße zu gehen und Merkels Willkommensdiktatur zu stürzen. Offenbar haben wir zu viele linke Ratten in unserem Volk, die an der Zerstörung Deutschlands arbeiten.
    Deutschland ist tot…leider…

  88. #9 Betty Oberland (27. Sep 2015 09:13)
    Wenn ich mir diese Videos ansehe dann muß ich Wohl oder Übel feststellen das Deutschland schon TOT ist. Bei uns findete fast keine Gegenwehr statt, wir haben keinen Stolz, keine Ehre keinen Bedarf an Selbstschutz obwohl wir überannt werden. Es denken wohl alle „es wird schon irgendwie gut gehen“. Die Hauptsache ist ich muß mich um nichts kümmern. Was für ein armseeliges Deutschland, ich schäme mich.

    Brot und Spiele lautet die Devise
    Deutschland ist satt und entspannt
    Selbst Harz4 Empfänger können entspannt leben und sind voll versorgt
    Wohnung, Essen , trinken , Schule, medizinische Versorgung alles ist da

    Da geht es den Polen und Osteuropäern anders

    Hinzu kommt die Jahrzehntelange innere Sicherheit bei der man egal wo Nachts durch die Städte ziehen könnte
    In vielen Gegenden, wie auch bei mir, blieb die Garage unabgeschlossen
    Damit Pakete dort abgestellt werden könnten oder der Nachbar sich den Rasenmäher leihen könnte
    Das alles ist nicht bzw kaum noch möglich

    Es haben blos die wenigsten erkannt
    Noch ist der Leidensdruck zu gering

    Auch Deutschland wird sich erheben, da bin ich mir sicher
    Allerdings erst wenn es zu spät ist und dann wird es zum nächsten extrem kommen

  89. In diesen Tagen und Wochen scheinen die „Ost-Länder“ sowieso die einzigen zu sein, die noch voll bei Verstand sind. Der Grund liegt sicher auch darin, dass die Menschen dort noch nicht fett und behäbig geworden sind nach 70 Jahren Frieden, Demokratie und Wohlstand. Im Gegensatz dazu scheint hierzulande die Flüchtlingsflut geradezu als prickelndes und willkommenes Divertimento zum alltäglichen Einerlei zu sein. Die Folgen – egal.

    Vielleicht werden die Nachfahren der heute Lebenden in 200 Jahren einmal lesen, dass Viktor Orban vom Papst posthum – wie stets in diesen Fällen – selig oder gar heilig gesprochen wurde und fortan unter dem Namen San Vittorio von den katholischen Gläubigen als solcher verehrt wird. FALLS es bis dahin in Europa überhaupt noch irgendwelche christlichen Kirchen geben sollte, versteht sich. Irony(?) off.

  90. Es könnte sich als eine List der Geschichte erweisen, dass die alten deutschen Ostgebiete nicht unter BRD-Verwaltung gestellt sind. Das könnte ein potentielles Fluchtziel für Deutsche sein, die die totale Buntisierung nicht mitmachen wollen…

    Viva Polonia!

  91. #98 4logos (27. Sep 2015 10:57)

    SPON hat heute die Kommentarfunktion wieder geöffnet und die Grundstimmung unterscheidet sich nicht wesentlich von PI.

    Das ist so jämmerlich: Seit Jahrzehnten reden sich Leute den Mund fusselig, daß hier eine Riesenkatastrophe eingerührt wird. Zeitgeist: NÖ!

    Zeitgeist dreht über Nacht, viele von den Leuten, die sich als Kassandren vergeblich den Mund fusselig geredet haben und deshalb persönlich vernichtet wurden (in totalitären Systemen: Erschossen), werden bestätigt.

    Alle diejenigen, die die Katastrophe eingerührt haben und die Toten auf dem Gewissen haben: „Flöt“. WIR?????? „Wir müssen das jetzt überwinden und nach vorne blicken“. Gefolgt von dem Satz: „Ich habe Verwaltungserfahrung! Wo kann ich anfangen?“

    Und so lebt und lebt und lebt der Virus fort… „It’s not a bug, it’s a feature!“

  92. @ #95 Das_Sanfte_Lamm (27. Sep 2015 10:54)

    Deutschland hat das Problem, sich für Lösungen erst einmal Absolution erteilen lassen zu müssen

    die Politik weis nun nicht mehr wem sie es recht machen soll, die Stimmung im Volk wird noch mehr kippen, es liegt was in der Luft man kann es schon merken, vergleichbar wie die Euphorie Anfang der 90èr als sich jeder ein Teil vom Ganzen also eben als Deutscher identifizierte für mich nur eine Frage der Zeit, und die einen haben von dieser Zeit mehr die anderen eben weniger,

  93. Vielleicht bekommen wirt in Polen Exil? Man stelle sich nur vor, Polen würde nicht existieren oder wir hätten noch Ostpreußen. Das Gebiet wäre dank Mutti Merkel auch verloren. Ich bin dafür das wir wieder einen Kaiser bekommen, da Österreich zu nichts mehr taugt muss Böhmen wieder den Kaiser stelle.

  94. Refugee-Müll?

    Nein das stimmt so nicht.

    Die Flüchtlinge liessen auf ihrer beschwerlichen Reise einige unnötige Dinge zurück

    Lügenmedien-Originalzitat

  95. „ISIS-Kämpfer unter den Flüchtlingen“

    Der große Ansturm von Flüchtlingen hat alle Sicherheits­systeme außer Kraft gesetzt.

    Der Flüchtlingsstrom reißt nicht ab: Mindestens 200.000 Menschen sind auf der Westbalkan-Route unterwegs, täglich stranden 10.000 in Österreich und wollen weiter nach Deutschland. Möglicherweise sind unter ihnen Einzelne, die etwas anderes als die Flucht in die Freiheit als oberstes Ziel haben.

    http://www.oe24.at/oesterreich/politik/ISIS-Kaempfer-unter-den-Fluechtlingen/205904457

  96. FLÜCHTLINGE

    Merkel verplappert sich und bringt Bulgarien an den Rand einer Regierungs-Krise

    Angela Merkel hat in Bulgarien für schwere Irritationen gesorgt: Sie sagte, dass auch in Bulgarien Hotspots für Flüchtlinge errichtet werden sollen. Der bulgarische Premier Borissov erklärte darauf, dass dies nicht stimme. Der Vorfall zeigt, dass hinter den Kulissen eine Agenda läuft, wie die Flüchtlinge auf Nicht-Schengen-Länder und Staaten außerhalb der EU verteilt werden sollen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/27/merkel-verplappert-sich-und-bringt-bulgarien-an-den-rand-einer-regierungs-krise/

  97. #85 Alex68

    Es ist nicht so einfach mit dem Infiltrieren. In den Welt-Foren wird beispielsweise klammheimlich die IP-Adresse für Kommentare gesperrt, wenn man etwas allzu Unerwünschtes schreibt oder sogar die frechen Forumsmoderatoren angeht. Bis vor kurzem wurde die Sperrung der IP-Adresse noch angezeigt, aber jetzt spart man sich derartige Formalitäten (vielleicht, weil man sonst über Tor diese Sperre sofort umgehen würde, wie ich es eine Zeitlang tat). Selbstverständlich verwende ich generell Dutzende von Pseudonymen. Bis die IP-Adresse sich von selbst ändert, kann es auch bei abgeschaltetem Router längere Zeit gehen. Ich habe mittels Hotline versucht, das ändern zu lassen, aber es war bei der Provider-Hotline keinerlei Bereitschaft dazu vorhanden.

    Auf freche Antworten zu meinen asylkritischen YouTube-Kommentaren gehe ich gar nicht erst ein, sondern lösche sie ungelesen.

    In andere Foren wie die bei Focus kommt man nur mit Registrierung rein, wird dann vermutlich mit Werbung behelligt und sicherlich inzwischen auch als „Rechter“ registriert, wenn man allzu radikal formuliert. Derartige Unbotmäßigkeit wird ja angesichts der angekündigten Staatszensur immer gefährlicher.

  98. Und erst die pösen Deutschen!!!!
    Hatte nach langer Zeit wieder einmal den Volksempfänger eingeschaltet!
    Die neusten Nachrichten aus der Klapse sind nur noch lächerlich und völlig bekloppt.
    In Berlin Marzahn wurde ein „Flüchtlingskind“ rassistisch beleidigt!!!!
    Unglaublich!Ungeheuerlich!Vielleicht wurde der Deutsche erst beleidigt oder hat er dem armen Flüchtlingskind nicht sofort sein Handy oder seine Brieftasche ausgehändigt??????????????

  99. Zur Schuldfrage gehören immer mindestens 2:

    Die einen die es machen und
    die anderen die es ZULASSEN!

    WIR DÜRFEN ES NICHT ZULASSEN:

  100. Vor > 2000 Jahren zog ein Lindwurm aus Römern durch Germanien.
    Herrmann stoppte und vernichtete sie!

    Vor > 200 Jahren schüttelten die Deutschen unter Schwarzenberg, Blücher, Lützow und Reiche die brutale französische Herrschft ab

    – und heute will sich niemand dem neuen Lindwurm aus islamischen Brutalos entgegenstellen?

  101. Wow, in Marzahn ist ein „Flüchtlingskind“ rassistisch beleidigt worden. Wie schröcklich!!
    Wahrscheinlich hatte der Deutsche vergessen, sein Handy und seine Brieftasche sofort auszuhändigen!!!!!!

  102. Nur Deutschland bekommt das nicht landesweit hin. Nur unsere ostdeutschen Brüder und Schwester, die nicht durch Wohlstandsverwahrlosung, sondern durch die lebhafte Erinnerung an Willkür und Diktatur geprägt sind – wenn nicht durch eigenes Erleben, dann doch durch die Erzählungen ihrer Eltern.

    Wir, ich meine Deutschland gesamt, schaffen das NICHT.

    Wieder ein Artikel in der Daily Mail … der zum Erschauern bringt.

    http://www.dailymail.co.uk/debate/article-3250535/This-no-time-schadenfreude.html?offset=0&max=100&jumpTo=comment-100513734#comment-100513734

    —-

    Doch auch all jene vom Neid Zerfressenen im Ausland, die nicht müde wurden, Deutschland seine Vergangenheit vorzuwerfen – wie z. B. die Briten – haben zum verblendeten Hippietum in Deutschland beigetragen! Auch wenn sie Recht haben, was die Einschätzung der derzeitigen Situation in D anbetrifft, so klammern sie diese eine Ursache der Wirkung aus. Das muss auch einmal gesagt werden.

  103. Wir werden überflutet. Das ist eine Invasion. Unsere Ordnungskräfte können nur noch planlos reagieren, alles ist überstrapaziert. Die Nerven liegen blank.

  104. #134 Kulturbeerdigungsinstitut

    Nur unsere ostdeutschen Brüder und Schwester, die nicht durch Wohlstandsverwahrlosung, sondern durch die lebhafte Erinnerung an Willkür und Diktatur geprägt sind
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Das sicher auch ein Grund, aber man hat uns hier niemals unsere deutsche Identität angezweifelt, verunglimpft und letztendlich genommen.

    Wir sangen deutsche Lieder und kein Wieschellower…., wir lernten deutsche Gedichte und in unseren Theatern wurde nicht gebumst und literweise Blut und Urin vergossen.

    So wie wir nicht die US-Unkultur wollen, wollen wir auch keine Islamunterwerfung.

    Restdeutschland ist schön, ist bunt wie kein Land – von den Meeren bis zu den Alpen, es ist geprägt von einer grossartigen Geschichte, die nun jeden Tag in ein Verbrecheralbum umgeschrieben wird.

    Schluss damit!
    Seid stolz auf euer Volk und Land!

  105. Auch die Parteispitze (Anmerkung: CDU) hat den Stimmungsumschwung registriert – und will ihn einhegen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146898053/Die-Union-verweigert-Merkel-die-Gefolgschaft.html

    Die glauben ernsthaft, die können das „einhegen“. Das ist nicht der politische Wille der Bürger. Die CDU respektive die Einheitspartei Deutschlands muss weg. Hier gehts nicht um den Gesichteraustausch, sondern einen Politikwechsel, hin zur Erhaltung nationaler und kultureller Identität/Souveränität.

    Tatsache ist auch, dass diese Politiker Deutschland schlimmer und nachhaltiger ruiniert haben, als dies 2 Weltkriege und 40 Jahre Sozialismus geschafft haben. Auch da muss man eine neue Volksjustiz über die Täter/Tätergruppen richten lassen.

  106. #132 Selberdenker (27. Sep 2015 11:47)
    Polen! Ungarn! Tschechen! Wann marschiert Ihr endlich in Deutschland ein?

    Ja, in Tschechien und Polen steckt man in der Zwickmühle.
    Auch ein (noch) reiches Land wie Deutschland ist schnell geplündert und abgegrast und sämtliche Frauen und Mädchen aufgebraucht.
    Dann wird die Welle vor Polen und den Tschechen nicht halt machen – auch trotz geringerer Sozialleistungen durch den Staat.

  107. #138 ossi46

    Gestern Nacht hatte ich einen Traum von einer riesigen Demo, an der Abertausende Deutsche teilnahmen. Voran der Tod im Deutschlandfahnenhosenanzug mit Sense, gefolgt von Sargträgern. Jeder Sarg war mit einer europäischen Flagge bedeckt. Auf dem Weg schwoll der Strom immer weiter an.

    Daran erkenne ich, wie sehr mich das Thema quält. Als ich aufwachte, war die Demo weg, und ich fühlte mich unendlich besch … Weißt Du, es ist das Gefühl gegen Wände zu rennen, mit wenigen nichts ausrichten zu können. Und ja, diese verschissene Blut-Urin-Kultur, wo Theater nur noch mit nackten, zuckenden Körpern geht, brauche ich auch nicht mehr. Die Schönheit, sie ist dahin.

  108. @ #10 Tjalfi (27. Sep 2015 09:14)

    Tja, mit Polen werden die Hersteller des novus ordo saeculorum noch eine Menge Probleme bekommen.

    So ist es.

    Die Schweden wollten im XVII Jahrhundert den Protestantismus nach Polen gewaltsam einpflanzen. Der polnische Katholizismus hat die Schweden-Invasion gestoppt.

    Lenin wollte im XX Jahrhundert den Kommunismus nach Gibraltar gewaltsam bringen. Auch dieses Vorhaben ging vor Warschau am 15.08.1920 total in die Hose. Auch hierbei hat der polnische Katholizismus die roten Horden gestoppt.

    Dann versuchte ein gewisser Adolf H. (Gröfaz) mit dem Nationalsozialismus einen neuen Lebensraum im Osten zu erobern. Auch bei diesem Versuch haben sich die Polen als erster Staat quer gestellt.

    Die Polen sind eben „gute Partisanen“. 😉

  109. Die haben alle mehr Arsch in der Hose als die scheiß Deutschen die lieber zu Hause vorm Fernseher hocken und nicht auf die Straße gehen.

  110. #105 Diedeldie

    >Was für Foren?

    Politikforen, aber auch Filmforen, Musikforen, Frauenforen, Hundehalterforen, Schwulenforen, was auch immer. Da gibt es meistens einen Off-Topic-Bereich, wo man erst mal vorsichtig das Thema ansprechen und dann immer stärkere Geschütze auffahren kann. Idealerweise die Kritik auf Merkel konzentrieren und nicht allzu viel „Fremdenfeindliches“ posten. Ist natürlich nur für diejenigen geeignet, die viel Zeit übrig haben und sich gerne auf Diskussionen einlassen. Den anderen empfehle ich einfach, den Link zur Merkel-Rücktritts-Petition im Internet zu verbreiten.

  111. Die Polen sind eben Patrioten und lieben ihre Heimat. Ihre christliche bzw. katholische Gesinnung wollen sie sich auch nicht zerstören lassen. Ich sehe einen Ausdruck des Nationalstolzes seit 1987 ca. alle 2 Jahre, wenn ich dort ein Wochenende verbringe, an einer Kleinigkeit:
    Überall, selbst in den kleinsten Dörfern an einer Durchgangsstraße, flattert die polnische Flagge.
    Hier würde das als falscher Nationalstolz abgetan. (Linksfaschisten bzw. Anarchos würden wahrscheinlich auch noch auf die deutsche Flagge urinieren.)

    Die Polen sehen halt, wie insbesondere Deutschland durchseucht wird und wehren sich gegen diese Art der Volksumwandlung, Reduktion der Lebensqualität und sozusagen auch Umweltverschmutzung.

    Seit 2013 sind nun, nur die offiziell erfaßten, 2,5 Millionen Fremdlinge hier in eingesickert.
    WEHE DEM, wenn laut
    Hans-Werner Sinn 26.12.2014 die restlichen 32 Millionen Migranten dieser heutigen Qualifikationsstufe zur Auffüllung der Rentenkassen kommen. Dann ist die Krankenversicherung, Rentenkasse, bzw. das Sozialsystem schon 2017 zerstört und Geschichte. Und der mühsam errungene, sowieso zu niedrige Mindestlohn, ebenfalls.

  112. AN DEN VIELEN KOMMENTAREN SEHE ICH WIEVIELE LEUTE GERNE AUF DIE STRASSE GEHEN WÜRDEN .

    sagt mir bitte was hällt uns auf ????

    WIE BEKOMMEN WIR DIE LEUTE AUF DIE STRASSE ??

  113. Warum machen die Polen sowas, warum die Ostdeutschen?

    Und warum nicht die Westdeutschen?

    Jeder von denen war schon in verschiedenen West-Deutsche Städte und hat gesehen, was Westdeutsche schon nicht mehr sehen! Die totale Überfremdung, das Fernsein von Deutscher Kultur in westdeutschen Städte. Einige Wahrzeichen sind noch zu erkennen, drum herum ist aber alles Fremd, von Dönerbuden über MC-Donald bishin zu Asia-Imbiß ist quer alles vorhanden.

    Gebiete wo man sich noch fragt, in welcher Stadt ist man hier und auf viele Möglichkeiten kommt, aber nicht auf eine Deutsche Stadt.

    Die Wessis haben sich schon in Nischen verkrochen oder sind aufgewachsen in Lobpreisung des Fremden, nicht aus vollster Überzeugung, sondern nur des Überlebenswillen wegen. Um nicht an der Selbstverleugnung zu brechen, wird das Eigene unter General-Nazi-Verdacht gestellt, denn nur so kann man sich selbst noch ein wenig Aufrechtsein attestieren.

    Von Kirchen, Politiker, Richter, Polizei und Medien nicht nur in Stich gelassen und sogar angewiesen sich selbstlos ins Nichts hinein zu begeben, sondern fürs Überleben bis dahin auch noch die Fahnen zu schwenken und den Freund zu denunzieren…

    Das alles erkennen Besucher unserer westdeutschen Städte auf anhieb. Und das alles wollen sie nicht für eigenes Land!

  114. Ich schätze, Gabriel würde dem Polen-Pack jetzt gerne den Blitzkrieg erklären.
    🙂

    Nun, wir leben nicht mehr in den neunzehn-dreissiger Jahren, heute wird der Zwang auf die Polen via EU ausgeübt werden.
    Das Ergebnis ist dasselbe: Polen werden nicht mehr das Recht haben, über ihr Land und ihre Ressourcen frei zu verfügen.
    „Uns“ in Deutschland stört sowas ja nicht, aber faktische Angriffe auf die Souveränität anderer Völker könnte sehr wohl zum Zusammenbruch der EU und zur Unabhängigkeit aller Völker Euroas führen.

  115. #147 lfroggi (27. Sep 2015 12:25)
    AN DEN VIELEN KOMMENTAREN SEHE ICH WIEVIELE LEUTE GERNE AUF DIE STRASSE GEHEN WÜRDEN .

    sagt mir bitte was hällt uns auf ????

    WIE BEKOMMEN WIR DIE LEUTE AUF DIE STRASSE ??

    #148 WahrerSozialDemokrat (27. Sep 2015 12:28)
    Warum machen die Polen sowas, warum die Ostdeutschen?

    Und warum nicht die Westdeutschen?

    Bei den Westdeutschen wirkt immer noch der ungeheure soziale und materielle Wohlstand der Bonner Republik nach, der die Menschen in den Köpfen satt machte – was kein Vorwurf von mir ist, sondern eine natürliche menschliche Eigenschaft.
    Dazu kommt noch die Umerziehung und das beständige Einimpfen des Schuldkomplexes, der ebenso in den Köpfen steckt.

    Als letztes und auch wichtigstes Hindernis ist der damals fälschlicherweise belächelte und unterschätzte Marsch durch die Institutionen der Westlinken, die in ihrer Radikalität noch über den reaktionären SED-Altkadern standen.
    Die maoistischen und pädophilen Westlinken schafften es, im Verbund mit der SPD ein aus Spitzeln und Denunzianten bestehendes Spinnennetz-System zu installieren, in dem missliebige Personen straffrei denunziert werden und sozial sowie materiell vernichtet werden können, was auch praktiziert wird.

  116. #148 WahrerSozialDemokrat (27. Sep 2015 12:28)

    Warum machen die Polen sowas, warum die Ostdeutschen? Und warum nicht die Westdeutschen?Zitat

    – Weil z. B. in Dortmund bereits jeder zweite Westdeutsche eine Person mit Auslandshintergrund ist?
    Das war vor der Masseninvasion. Dürfte jetzt krasser ausfallen.

    – Weil man insbesondere in Ballungszentren als konservativer Pro-Deutschland-Patriot oft von Anarchos, Grünen, Linken, Ausländern aller Art und Gleichgültigen umzingelt ist, die Andersdenkende zum Nazi abstempeln oder auch angreifen.
    Das Verhältnis Pro-Deutschland-Demonstranten ./. Deutschland-Vernichtungsdemonstranten war hier schon immer so, dass Nestbeschmutzer und bunter Durchfall gegenüber den Patrioten in der Überzahl war.

  117. Das sieht mit auf dem Bild aber eher nach randalierenden Hooligans aus als nach friedlichem Protest. Unsere friedliche Bewegung darf durch solche Schwachköpfe nicht kaputt gemacht werden. Deswegen müssen Hooligans, NPD und andere Krawallmacher auch konsequent ausgegrenzt werden.

  118. #152 Ralph Steinadler (27. Sep 2015 13:03)

    „Unsere friedliche Bewegung“

    Das erinnert stark an die Friedensbewegung, aus der die Grünen hervor gegangen sind. Und die wollen Deutschland abschaffen.

  119. DIE POLEN HABEN ZU 100% RECHT.
    STELLT EUCH VOR, WAS DIE GEMACHT HÄTTEN WENN DEUTSCHE REVISIONISTEN NACH DEM 2. WK PERMANENT VERSUCHT HÄTTEN MIT RAKETENBESCHUSS IHR VERLORENES LAND ZURÜCKZUGEWINNEN, SO
    WIE ES DIE ARABER MIT ISRAEL VERSUCHEN. WENN DN POLEN EIN POLNISCHES POLEN SOVIEL WERT IST, VERSTEHT MAN WARUM ISRAEL SICH WEHRT.
    WARUM DEUTSCHLAND SICH GEGEN DIE KUFFNUCKENINVASION NICHT WEHRT, KANN ICH NICHT NACHVOLLZIEHEN. DAS DEUTSCHE VOLK IST WOHL HIRNTOT UND SEIN VERMÖGEN WIRD VERPRASST.

    WIDERSTAND ORGANISIEREN UND KÄMPFEN!
    H.R

  120. #152 Ralph Steinadler (27. Sep 2015 13:03):
    Völlig richtig – Randalierer, Angreifer und Unruhestifter müssen ausgegrenzt und ruhig gestellt werden.
    Allerdings stelle ich bei den Filmen aus diesen diversen polnischen Städten fest, dass auch viele „zivil“ aussehende Normalbürger aller Altersgruppen dabei sind.

  121. #153 Made in Germany West (27. Sep 2015 13:13)
    Darf ich Sie daran erinnern das die „GRÜNEN“ auf Bundes, Landes, Kreis und Kommunal Ebene in fast jedem Parlament vertreten sind? Und das ist also nicht erfolgreich?

  122. „Es ist Merkels Stunde, und sie wird sie meistern“ – so gerade das Zitat von Genschman auf Welt Online. Zeit, dass diese Generation von Scheckbuchdiplomaten von der Bühne verschwindet. Diese Leute haben keine Ahnung, über die Dynamik, mit der sich die Welt entwickelt. Denken immer noch, mit ner dicken Brieftasche lassen sich die Probleme zukleistern. Nachkriegsveteranen und Alt 68er bitte sofort abtreten!

  123. @4logos, Nr. 109
    Die taz wacht auf? Erfreulich, vielleicht 35 Jahre zu spät (wenn man z. B. die islamische Revolution im Iran hernimmt, aber ok).
    Eine Frau aus Islamien, die von ihrem Zwingherren als Gebährmaschine behandelt wird, hat sicher andere Probleme denn die Frage, ob sie sich wegen Bafög ans Studenten- oder Studierendenwerk zu wenden hat.
    Eine homophobe, chauvinistische, frauenverachtende Steinzeitkultur hochzujubeln und links sein, ist ein bisschen sehr schizophren. Immerhinque- gut erkannt, liebe taz!

  124. Eben bei Kopp gelesen. 🙂

    raining für den Ernstfall: Fluchthelfer aus der Politik bereiten ihre eigene Flucht vor
    Redaktion

    Eine deutsche Eliteeinheit übt derzeit regelmäßig, deutsche Spitzenpolitiker aus künftigen deutschen Unruhegebieten auszufliegen und außer Landes zu bringen. Die Spezialeinsatzkräfte müssen demnach darauf vorbereitet sein, auch andere »wichtige Persönlichkeiten« in konzertierten Geheimoperationen möglichst schnell zu vorbestimmten »Fluchtzielen« zu transportieren.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/training-fuer-den-ernstfall-fluchthelfer-aus-der-politik-bereiten-ihre-eigene-flucht-vor.html

  125. #157 Ralph Steinadler (27. Sep 2015 13:22)

    Darf ich Sie daran erinnern das die „GRÜNEN“ auf Bundes, Landes, Kreis und Kommunal Ebene in fast jedem Parlament vertreten sind? Und das ist also nicht erfolgreich?

    Und darf ich einwerfen, wie lange die Grünen Khmer dafür gebraucht haben?

    In dreissig Jahren haben wir, wenn es mit der jährlichen Einwanderung von einer Million der fremden Geburtenüberschüsse weitergeht, dreissig Millionen zusätzliche Fremdkulturelle.
    Sippennachzug und Reproduktion nicht eingerechnet.

    Die „Grünen“ konnten, nachdem sie ihren Virus ausgebracht hatten, die folgende Entwicklung aussitzen, wir können das nicht.

  126. ‚Wir Deutsche‘ haben in der gerade mal ein bis zwei Generationen zurückliegenden Geschichte auch und gerade unsere osteuropäischen Nachbarn, mit denen uns historisch kulturell und nicht zuletzt auch religiös eigentlich mehr verbinden sollte als z.B. mit den USA und erst recht sehr viel mehr als mit arabischen Verfechtern einer primär religiös motivierten aggressiven Expansionsstrategie, die große Teile der Welt ins Zeitalter der Kreuzzüge zurück zu katapultieren droht, mit einem bis dahin und bis jetzt beispiellosen Massenvernichtungsfeldzug überzogen, der zig Millionen von Opfern forderte, auf den Schlachtfeldern und -anders als in allen Kriegen davor- auch jenseits davon in Vernichtungslagern.

    Nach ca. 70 Jahren, nach der überraschend wohlwollenden Toleranz unserer osteuropäischen Nachbarn (einstige Sowjetunion, Polen) und sogar aktiver praktischer ‚Beihilfe‘ (vor allem Ungarn, auch einstige CSSR) bezüglich der deutschen ‚Wiedervereinigung‘, nach der formellen und auch gelebten Integration im Rahmen der gemeinsamen EU-Mitgliedschaft, deutete sich endlich ein ’normalisiertes‘ bis tendenziell freundschaftliches Verhältnis an, wie im Großen und Ganzen es auch zu unseren westeuropäischen Nachbarn schon bestand. Man vergaß natürlich nicht, aber man hatte uns dankenswerterweise weitgehend verziehen, auf Bewährung.

    In der Schule (ja, ich vermag mich noch ganz schwach daran zu erinnern…) und auch sonst überall lehrte man uns, wir müssten wachsam sein, damit sich sowas wie im „dritten Reich“ nie wiederhole. Korrekt!
    Und nun? Nun setzen sich die deutschen politischen Entscheidungsträger ohne jegliche nationale oder internationale Rechtsgrundlage über alles hinweg, was uns bisher ein weitgehend friedliches Zusammenleben ermöglichte, gefährden durch den Amoklauf beim Thema ‚Immigration auswärtiger Fachkräfte und Akademiker‘ nicht nur die u.a. soziale, demokratische und territoriale Integrität des eigenen Staates, sondern fordern dies mittels „moralischen Imperialismus“ (Viktor Orbán) auch noch von den Nachbarn, denen man bei Verweigerung der Befehle von Generalfeldmarschallin Merkel mittels (vermeintlich verfügbarer) Instrumentarien der EU (in der die westeuropäischen Nachbarn auffallend schweigsam zu sein scheinen?) ja auch eben mal den Geldhahn zudrehen könne, in einem ersten Schritt.
    Und dann, in weiteren Schritten?
    „Lässt du keinen Krauskopp rein, so schlag ich dir den Schädel ein“, oder so ähnlich???

    Als Pole, Ungar, Tscheche, Slowake, etc. wäre mir vor diesem ’neuen Deutschland‘ angst und bange – als Deutscher übrigens auch, aber das ist eine andere Sache.

    In diesem Sinn: Je suis Viktor!

    (mais je ne suis pas Angela & Co.
    …et je ne suis pas Ahmed, Mustafa, Abdullah…)

  127. MEIN ALPTRAUM VON LETZTER NACHT
    DIE NEUE FLAGGE DEUTSCHLANDS:

    ROTES FAHNENTUCH MIT EINEM WEISSEN KREIS IN DER MITTE, IM KREIS ZWEI SCHWARZE HÄNDE ZUR RAUTE GEFORMT!

    H.R

  128. #16 Friedenstaube (27. Sep 2015 09:20)

    Das gleiche beschäftigt mich auch schon länger. Habe es hier auch schon gepostet ohne das jemand drauf einging. Alles Schreibtischhelden.
    Nach Dresden ist mir auch zu weit um jede Woche dabei zu sein. Waren letzten Montag und es war toll dabei zu sein. Hier, Nähe Stuttgart ist leider nichts organisiert und alleine auf den Marktplatz bringe ich auch nicht fertig.

  129. #158 WeberMax (27. Sep 2015 13:23)

    „Es ist Merkels Stunde, und sie wird sie meistern“ – so gerade das Zitat von Genschman auf Welt Online.

    Die schamlose Merkel scheint das letzte Aufgebot heran zu karren, um sie zu retten und seien es uralte Männer kurz vor dem Ableben, denen es eh egal ist ob alles im Chaos versinkt.

    Bild am Sonntag bringt heute auf ihrer Titelseite, dass Merkels eigene Parteigenossen sich von Merkel wegen des Asylchaos bereits abwenden.

  130. # 164 Bin auch aus der Nähe von Stuttgart, aber zu zweit auf den Marktplatz ist immer noch zu wenig! 🙂

    # 165

    >Bild am Sonntag bringt heute auf ihrer Titelseite, dass Merkels eigene Parteigenossen sich von Merkel wegen des Asylchaos bereits abwenden.

    Ist das auch online verfügbar?

  131. #157 Ralph Steinadler (27. Sep 2015 13:22)
    #153 Made in Germany West (27. Sep 2015 13:13)

    Darf ich Sie daran erinnern das die „GRÜNEN“ auf Bundes, Landes, Kreis und Kommunal Ebene in fast jedem Parlament vertreten sind? Und das ist also nicht erfolgreich?

    Ja, leider. Ihrem Ziel, Deutschland abzuschaffen, sind die schon verdammt nahe gekommen. Wir haben leider nicht mehr so viel Zeit, das Ruder noch herumzureißen.

  132. @ #164 furor__teutonicus (27. Sep 2015 14:03)

    Und weiter:

    Uniformen ohne Abzeichen
    Geheim-Aktion der Bundeswehr rund um Neubrandenburg
    Neverin · 26.09.2015

    In den USA wird auch trainiert das eigene Land anzugreifen, Jade Helm 15 lässt grüßen.

  133. #152 Ralph Steinadler (27. Sep 2015 13:03)

    Das sieht mit auf dem Bild aber eher nach randalierenden Hooligans aus als nach friedlichem Protest. Unsere friedliche Bewegung darf durch solche Schwachköpfe nicht kaputt gemacht werden. Deswegen müssen Hooligans, NPD und andere Krawallmacher auch konsequent ausgegrenzt werden.

    Sie haben völlig!
    In Polen gibt es leider keine PEGIDA und so wird die Bewegung durch die Allpolnische Jugend dominiert, die lange Zeit de facto eine Jugendorganisation der klerikalen Partei Liga Polnischer Familie(LPR)war, welche die Zusammenarbeit mit ihr beendete und zwar mit der Begründung, dass sie zu extrem sei.

  134. Deswegen müssen Hooligans, NPD und andere Krawallmacher auch konsequent ausgegrenzt werden.

    ————————————————
    Ach , fangen wir damit schon an wer mit zur Demo darf oder nicht?
    Klar will keiner Randale , ich hätte aber gerne zum Schutz vor den Linken um mich herum Hools.

    Die Antifa karrt massenweise Schläger zu den Demos,nur um anders Andersdenkende zu verprügeln.
    gefällt dir das besser ?
    Nicht vergessen 89 waren es auch Hools die sich vor die Stasi stellte !
    Ich bin nicht für Randale , aber um Merkel und die anderen Asylträumer weg zu bekommen werden wir nicht nur mit Fähnchen wedeln können .

    Wo ist der friedliche Protest ausser in Dresden ?
    Ich wäre froh wenn überhaupt mal im Westen einer auf die Strasse geht !!

  135. #152 Ralph Steinadler

    Hast du in Deutschland schon mal so lautstark eine Demo gesehen , wie in Bromberg ??
    Und nicht vergessen , die sind noch nicht überflutet !! Die Protestieren vorher, nicht erst wenn es zu spät ist !

  136. Früher habe ich den Verlust einiger Ostgebiete als negativ empfunden. Heute empfinde ich es als Gewinn. Denn dieser Boden ist ersmal vor der islamischen Horte verschont!

    Meinen tiefen Respekt(!!!!) vor Euch Polen! Auch wenn Ihr bei unserem Vizekanzler verschissen habt. Denn bei dem fallt Ihr jetzt unter die Kategorie „Polen-Pack!“

    Bürger Polens, macht weiter so! Ich denke unser ehemaliger deutscher Boden ist bei Euch in besseren Händen. Pflegt ihn. Bewahrt ihn!

  137. #170 Murphy (27. Sep 2015 15:26)

    Ich denke, die Bundeswehr steht eher hinter uns, als hinter der Regierung. So wie ich die Truppe kenne….

  138. #177 baerendienst (27. Sep 2015 17:01)
    OT: 17:00 – und noch nichts auf WON zu den Hochrechnungen aus Oberösterreich.

    Klar, die warten auf die Ergebnisse, in der Hoffnung, dass es weniger als die 31,5% haben werden (so die Hochrechnung. Dann können die Pressefuzzis schreiben:
    „Leider konnten die erwarteten 31,5% nicht erreicht werden.“
    Weißt Bescheid, was.

  139. Am Wochenende fanden in ganz Polen Kundgebungen und Proteste gegen die Masseneinwanderung statt. Die Teilnehmer brachten ihren Unmut gegenüber der Entscheidung von Ministerpräsidentin Ewa Kopacz zum Ausdruck, weitere siebentausend Flüchtlinge aufnehmen zu müssen.

    Meine Prognose:
    Kopacz wird im Oktober abgewählt (Parlamentswahlen), kriegt für ihren Verrat einen Posten in Brüssel, und wird aus dem Land gejagt.

    Es kommen Nationalisten an die Macht, die die EU-Quote mit allen Mitteln sabotieren werden.
    EU wird beide Augen schließen müssen, da sich Polen direkt in Washington beschweren wird und USA brauchen Polen wegen Ukraine.

  140. #167 Alex68 (27. Sep 2015 14:35)

    also wären wir schon mal zwei, vielleicht meldet sich noch jemand für Stuttgart. Zu dritt muss man auch keine Genehmigung haben, glaube ich gehört zu haben. Wohne ca. 12/15 km neben Stuttgart.
    Habe onlie nichts dazu gefunden, dass Merkels eigene Parteigenossen sich von Merkel abwendet.

  141. Eines fällt deutlich auf, in den Östlichen Ländern wo es noch nicht so lange den Wohlstand nach Westlichen Masstäben gibt, ist ein viel grösserer zusammenhalt in der Bevölkerung zu sehen. UNd das wichtigste, sie haben es nicht verlernt für ihr eigenes Interesse gemeinsam sich auf die Beine zu stellen. Seht euch mal bei uns um, solange es den meisten zu gut geht, das gemütliche vor der glotze rumlungern, sich die Wampe vollschlagen, ja da wird man auf ein aufstehen lange warten können. Den solange es einen selbst nicht betrifft, ist mehr als Maulen nicht drinn.Nur blöd wenn dan die böse Überraschung kommt.

  142. Man sieht was bei unseren Nachbarn passiert, wegen lächerlichen 7000 Asylbewerbern gibt es in Polen den Bürgeraufstand, und bei uns würden selbst bei 7 Mio bestenfalls eine handvoll AfD-ler von Polizisten geschützt gegen eine wilde Affenhorde (Antifa) auf die Straße gehen, zumindest im Westen. Und nicht nur Polen, auch Dänemark, Österreich und andere machen mobil.
    Man muss es sagen, die meisten Deutschen sind einfach blöder wie die Menschen aus unseren Nachbarländern.

  143. #162 Teutowaldler
    So sehe ich das auch. Die Polen haben Erfahrung mit fremder Besatzung und auch keinen Grund, die Barbareien so bald zu vergessen. Auch nicht die anschliessende kommunistische Fremdherrschaft.
    Vor diesem Hintergrund ist die neue Bedrohung, die rein zufällig wieder von Deutschland ausgeht, erschreckend schamlos.
    (Was Merkel in der EU nicht schafft, könnte ihr mit den obskuren „Menschenrechts“organen der UN gelingen, ein Albtraum.)

    #135 Paddelpfote

    „Europa musste immer leiden, wenn Deutschland die Grenzzäune eingerissen hat.“

    Sie sagen es.

    #143 ketzerhammer
    „…Given this history, one shouldn’t be terribly surprised that today’s Hungarian Reformed Church is even more nationalistic than the Catholic Church.“ (vgl. mit Polen)
    http://hungarianspectrum.org/2013/12/31/the-hungarian-reformed-church-and-the-extreme-right/
    Der Patriot Orbàn ist übrigens Protestant.
    (ein Ketzer?)
    Was mag den Katholizismus in Italien oder Spanien, der sich weniger quer stellte gegen den Faschismus, vom polnischen unterscheiden? oder den der lateinamerikanischen Diktaturen?
    Oder was mag den argentinischen Jesuitenpapst antreiben, den moslemischen Invasoren die Füsse zu küssen? Vielleicht sein polnischer Vorvorgänger, der Koranküsser?

  144. @ #162 Teutowaldler (27. Sep 2015 13:58)

    Genauso sehe ich das. Das „Nie wieder!“ ist komplett gescheitert. Während alle, die Medien, die Schulen, die Politiker seit Jahrzehnten nach braunen Uniformen Ausschau halten, hat das „Wieder!“ klammheimlich in Rot und Schwarz Einzug gehalten. Heute hat Europa wieder Angst vor Deutschland. Man muss nur die Kommentare unter polnischen und englischen Artikeln lesen (die beiden Sprachen beherrsche ich zufällig).

    Ich habe nie verstanden, Angst vor uns?, wieso dennn das? Wir sind ja friedlich, finanzieren die halbe Welt, arbeiten dafür bis zum Umfallen… Nun ja, in den Urlaubsländern nehmen wir die Liegestühle massenweise in Beschlag, aber sonst…

    Heute kann ich die Angst der anderen Völker in Europa vor uns gut verstehen. Die Polen, die Engländer schauen auf uns und sehen, dass wir wieder für einen „guten Zweck“ den Verstand verlieren und uns in einen gefährlichen Rausch steigern, der wieder in einer Katastrophe enden wird, und unter den Konsequenzen wird wieder die halbe Welt leiden müssen.

    Die Demokratie ist nichts für die Deutschen, wir haben sie nicht erfunden, wir können mit ihr nicht umgehen, sie hat in der BRD keine Wurzeln geschlagen. Die Masse der Deutschen braucht einen starken Führer, der denen das Denken abnimmt und nur sagt, wohin zu marschieren und was zu tun ist. Richtung egal, Ziel egal.

    Danach sagen wir wieder: „Wir haben nichts gewusst!“, „Sie ist schuld!“.

    Wenn man nichts aus der Geschichte gelernt hat, muss man sie wiederholen. So einfach ist das. So wird das kommen.

  145. Steht auf unsere Brüder und hilft uns Europa zu retten. Wir brauchen Euch alle. Auch wenn es zwischen unseren Völkern in der Geschichte nicht immer alles reibungslos abgelaufen ist, heute mehr denn je sind wir ein Herz und Blut. Deutschland, wir sind mit dir!!!
    Nie pozwolcie sie zniewolic.
    Die Polen sind mit Euch

Comments are closed.