imageSchrankenlose Migration funktioniert nicht. Staaten sind nicht anonyme Menschen­haufen, in denen der Einzelne täglich ums nackte Überleben gegen alle kämpfen will. Staaten sind gewachsene Eigentumsord­nungen. Ihr Wohlstand ist auch das Resultat der gemeinsamen Leistung früherer Generationen. Staaten sind Solidargemeinschaften, deren Mitglieder im Notfall füreinander einstehen. Wenn wir von Nationen sprechen, dann sprechen wir von Menschen, die sich der gleichen Gruppe ­zugehörig fühlen und von allen anderen als Mitglieder der Nation gesehen werden.

Nationen sind vernünftige Errungenschaften. Nationen bewohnen Gebiete. Sie setzen sich Grenzen. Sie geben sich Verfassungen. Ihre Mitglieder sind bereit, auf Teile ihres Eigentums zu verzichten, damit es schlechter gestellten Mitgliedern bessergeht. Nationen wachsen, gedeihen, vergehen. Man kann sie nicht erfinden oder konstruieren. Es sind kollektive Persönlichkeiten, die sich die ihnen entsprechenden Staaten formen.

Warum gibt es Staaten? Wenn der Mensch als atomisierte Kampfmaschine im totalen Wettbewerb seinen Lebenssinn erblickte, gäbe es keine Staaten. Staaten sind historisch begründete Zweckgemeinschaften. Der Staat verlangt Gehorsam, dafür gibt er Schutz. Wenn der Staat seine Bürger nicht mehr schützt, verweigern diese den Gehorsam. Die Ordnung erlischt, der Staat geht unter.

Migration, Einwanderung ist willkommen, aber das Mass und die Art und Weise sind entscheidend. Es gibt einen theoretischen Liberalismus aus dem Reagenzglas. Er besagt, dass Gesellschaften am besten dran sind, wenn sie sich dem grenzenlosen Wettbewerb und der grenzenlosen Einwanderung ohne Sozialstaat stellen. Wer es nicht schafft, wandert aus oder verhungert. Am Ende siegt der Stärkere.

Diese realitätsblinde Vision des Zusammenlebens verkennt die Gründe, warum sich die Menschen überhaupt zu Staaten zusammenschliessen. Der Mensch ist ein Einzelkämpfer, aber er ist eben auch ein soziales, ein politisches Wesen. Die Menschen akzeptieren ein gewisses Mass an Wettbewerb, aber sie erwarten eben auch Solidarität und Hilfe im Ernstfall. Der Staat, der seine Leute nicht mehr gegen ­Gefahren und Bedrohungen verteidigt, verspielt die Anerkennung, ohne die er nicht bestehen kann.

Politik ist die Kunst, zwischen uns und den anderen zu unterscheiden. Es gibt ein Staatsvolk, es gibt Bürgerinnen und Bürger, Niedergelas­sene und Leute mit einer Aufenthaltsbewilligung. Sie bevölkern in aller Regel einigermassen konfliktfrei das Staatsgebiet. Dann gibt es die anderen, die Fremden. Man begegnet ihnen als ­Gäste freundlich. Aber es gehört zum Wesen ?des Gastes, dass er irgendwann nach Hause geht. Der Gast, der bleibt, missbraucht sein Gastrecht. Der Hausherr, der ihn nicht am ­Bleiben hindert, befördert den Missbrauch.

(Fortsetzung in der Schweizer Weltwoche)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

81 KOMMENTARE

  1. Artikel von Roger Koeppel muss ich schon gar nicht mehr lesen. Ich weiss, dass er Recht hat! 🙂

  2. Die EU will mit aller Macht Nationen zerstören. Dafür eignen sich Moslems sehr gut!
    Merkel ist entweder strunzdumm, oder sie weiß ganz genau dass sie einen Völkermord in die Wege leitet!
    Merkel wird als mahnendes Beispiel in die Geschichte eingehen. Ich hoffe sie kommt in die Hölle!

  3. #2 Aktiver Patriot

    Bevor Merkel in die Hölle kommt bereitet sie uns Deutschen noch die Hölle auf Erden. Genau hier, in Deutschland.

    Merkel muss SOFORT weg

  4. Hohohohoooooo…. die Aktuelle Kamera „räumt gerade ein“, daß fast ausschliesslich „Junge Männer“ sich nach Deutschland „flüchten“. Es gibt sogar ausführliche Statistiken über das „Flüchtlingswesen“. Watt’n dat?

    Ansonsten:
    die Medien-Indoktrinationsmaschine läuft und läuft und läuft und läuft…. .

    heute · Do, 24. Sep · 20:15-21:45 · Das Erste (ARD)

    Fluchtziel Deutschland
    Schaffen wir den Kraftakt?

    Am 24. September 2015 findet der Flüchtlingsgipfel des Bundes und der Länder statt. Es müssen wichtige und schwerwiegende Entscheidungen getroffen werden, die die gesamte Bevölkerung betreffen und das Schicksal von Tausenden auf der Flucht beeinflussen, wenn nicht sogar entscheiden werden. Wie soll es in Deutschland mit den vielen Menschen weitergehen, die sich Hilfe und eine Heimat erhoffen?

    Werden es 800.000, eine Million oder mehr werden? Wie sieht die aktuelle Lage am Tag des Gipfels aus, wie viele neue Flüchtlinge sind an- und wo sind sie untergekommen? Es gibt momentan viele ehrenamtliche Helfer in Deutschland, doch das kann keine Dauerlösung sein.

    Pläne für eine grundsätzliche und stabile Integration müssen von der Politik entworfen und vor allem auch schnell umgesetzt werden. Und wie geht man mit den Ängsten der Bevölkerung um? Was davon ist berechtigt, was nicht? Letztendlich wird der Flüchtlingsstrom nach Europa erst beendet sein, wenn Frieden in Syrien herrscht.

    Doch dieses Ziel ist in weiter Ferne. Die Weltgemeinschaft ist hier gefordert.

    und läuft und läuft und läuft …. fast wie der alte VW-Käfer

    heute · Do, 24. Sep · 22:15-23:15 · ZDF
    maybrit illner

    Flüchtlingsrepublik Deutschland Reichen Geld und guter Wille?

    Grenzkontrollen hin, Zäune her – täglich erreichen Tausende Flüchtlinge Deutschland. Ihre Unterbringung wird für Städte und Kommunen immer schwieriger und teurer. Mehr Geld fordern daher die Länder vom Bund – am besten eine Art „Kopfpauschale“, damit sich die Finanzspritze aus Berlin automatisch an die steigenden Kosten anpasst.

    Dem Wunsch nach finanzieller Unterstützung werden Bundeskanzlerin und Finanzminister beim Spitzentreffen am Donnerstag wahrscheinlich nachkommen. Sind damit alle Probleme gelöst? Ehrenamtliche Helfer engagieren sich seit Wochen bis an die Belastungsgrenze. Probleme bereiten dabei vor allen Dingen die mangelnde öffentliche Unterstützung, chaotische Strukturen und die Bürokratie.

    Reichen Gastfreundschaft und guter Wille auf Dauer? Was kommt nach dem „Dach überm Kopf“ und dem Begrüßungsteddybär? Nicht nur PRO ASYL fordert langfristige Aufnahme- und Integrationsstrukturen. Doch Sprachkurse, Patenschaften oder Praktikumsplätze fallen nicht vom Himmel.

    Drohen auf Dauer neue Verteilungskämpfe um bezahlbare Wohnungen und Arbeitsplätze? Und wer vermittelt den neuen Mitbewohnern unser Demokratieverständnis, unsere Wertevorstellungen?

    Der Bundesverfassungsschutz zeigt sich inzwischen besorgt über das Radikalisierungspotenzial unter den Flüchtlingen.

    Thomas de Maizière, CDU Bundesinnenminister

    Malu Dreyer, SPD Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz

    Aiman Mazyek Zentralrat der Muslime in Deutschland
    Boris Palmer, B’90/Grüne Oberbürgermeister der Stadt Tübingen

  5. @ Thilo S.
    Merkel würde für ihren Verrat auch noch ordentlich Pensionen beziehen!
    Ich bin dafür, dass Merkel keinen Cent vom Staat erhält. Sie soll die Toiletten der Flüchtlinge für den Mindestlohn von 8,50 Euro putzen. Die freiwilligen Helfer machen das umsonst!

  6. #4 Cendrillon (24. Sep 2015 20:10)

    Hehehe … 🙂 … besonders die ZDF Sendung ist ja wieder sehr ausgewogen zusammengestellt.

    Ein wahrer Spiegel der öffentlichen Meinung,

    da fühl ich mich doch gleich wieder richtig jung,

    kritisch wie ein Parteitagsbericht im DDR Fernsehen.

  7. Die US-Geheimdienste warnen die Europäer vor getarnten Terroristen
    Terrormiliz „Islamischer Staat“ hat nach Informationen der US-Geheimdienste als Syrien-Flüchtlinge getarnte Terrorkommandos in europäische Länder eingeschleust. US-Agenten hätten Gespräche abgehört, wonach sich vierköpfige IS-Kommandos mit falschen Pässen über die Türkei und den Westbalkan auf den Weg nach Westeuropa machen.

  8. Sarkastisch betrachtet:

    unbegrenzte Einwanderung hat doch in USA auch gut funktioniert.
    Na gut, vielleicht nicht für die Eingeborenen…

    Aber auf einer „pro-amerikanischen“ Plattform wird man das ja schreiben dürfen…

  9. In der Aktuellen Kamera soeben wieder volles Rohr „Flüchtlings“-Propaganda: die sind ja sowas von gebildet und ausgebildet, das hälze echt im Kopp nich aus! Und die Syrer erst, boah! 25 % „gaben an“, sie hätten einen Hochschulabschluß, oder so ähnlich, und 47 % „gaben an“, sie hätten einen schönen Lebensstandard gehabt (den sie nun leider haben aufgeben müssen). Ale Angaben immer mit „gaben an“, deshalb heißt es ja auch „Angaben“.

    Und ich „gebe an“: Ich bin der Kaiser von China …

  10. #5 Aktiver Patriot

    Was ich und bestimmt viele Deutsche Merkel wünschen ist weit aus schlimmer als als Klofrau die Sch*** putzen zu müssen.

    Genauere Ausführungen behalte ich für mich. Reden ist Silber, schweigen ist Gold

  11. Es wird da immer von „mangelndem Schutz der EU-Außengrenze“ phantasiert. Das ist aber zu kurz gedacht. Wer sollte die (bei den nun zu gelten habenden „Standards für Menschnrechte“) „schützen“, ohne Gewalt anzuwenden, und wie?

    Die Grenzen waren früher deshab so effektiv und relativ sicher, weil sie ein doppelter, dreifacher, vierfacher usw. Boden waren. Wer von der Türkei auf dem Landweg nach Deutschland wollte, mußte 6 oder 7 geschützte und zollkontrollierte Grenzen überwinden. Diese Grenzen waren auch Hürden, Barrieren, „Schikanen“, die solche Massen, wie sie jetzt auf alle Europäer einströmen, schon von vorherein abgehalten hätten, überhaupt das Wagnis des Überrennens einzugehen.

    Es nützt nichts, wenn ich einen Zaun um mein Haus ziehe, aber die Tür weiterhin offenstehen lasse. Früher gab es Wälle, Stadtmauern, Burggräben.

  12. […] Schrankenlose Migration funktioniert nicht. […]

    Das wusste jeder Westdeutsche bereits seit den sechziger Jahren als das Anwerbeabkommen mit den Türken einige Jahre in Kraft war.
    Spätestens als Gas-Schröder™ als eine seiner ersten Amtshandlungen den Familiennachzug speziell für Türken erleichterte, wurde jedem klar, was „Schrankenlose Migration“ bedeutet.

  13. der Krieg in Syrien dauert ja schon ein paar Jahre … und just im September kommt Merkel auf die Idee Sprüche wie : „alle Syrer bekommen Asyl“ und anderen irren Quatsch rauszuhauen.

    KOMISCH – also ich denke das ist reine Ablenkung – aber voll auf die Brutale Art

    BER muss abgerissen werden
    S21 ist ein totales Chaos
    80 % der Brücken und Strassen sind zerstört
    Deutschland hat jeden Tag den absoluten Verkehrskollaps
    Deutschland steht auch ohne Millionen von kampfbereiten Islamisten vor dem Aus
    Gelder fliessen über all die sogenannten Lobbyisten auf unzählige Konten
    Beck & Co wechseln zur Industrie – haben Sie schon jahrelang bezahlt für diese gearbeitet – man könnte es auch Bestechung nennen

    also- kurz und knapp – ich denke all das was jetzt geschieht ist die brutalst mögliche Ablenkung der Bürger um nicht zu erkennen das dort in Berlin eine der korruptesten Regierung der Welt sitzt und herrscht…

  14. Lügen TV von Merkel in ARD

    Thema Fluchtziel Deutschland 20:15

    Wann hören die Deppen endlich auf?

    Lügenpropaganda vom allerfeinsten.

    Willkommen in Merkels Märchenstunde.

    Es waren einmal arme Flüchtlinge…………….

  15. Grüner Bürgermeister stellt AfD Forderungen,
    und sich damit außerhalb der Parteilinie:


    Vor dem Flüchtlingsgipfel Grüne ringen mit sich selbst

    Vor dem Flüchtlingsgipfel im Berliner Kanzleramt prescht Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer vor. Der Real-Politiker fordert seine Partei auf, den ungebremsten Strom von Migranten zu begrenzen.
    24.09.2015, von Rüdiger Soldt, Stuttgart

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/vor-dem-fluechtlingsgipfel-gruene-ringen-mit-sich-selbst-13819642.html

  16. Volkshetze im ÖR Programm.

    Das erreichen sie ja noch die Rentner im Altenheim die nur 3 Programme bekommen und die Gutmenschen,alle Spinner und linke Nazis.

  17. #18 WahrerSozialDemokrat (24. Sep 2015 20:25)

    Für Deutsche in Deutschland vermutlich immer noch verboten und keiner weiß warum:

    R.A.D. – Verrat an unseren Deutschen Vorfahren – Zensierte Fassung
    ***************************************************

    RAD- das ist doch der Reichsarbeitsdienst,
    gewesen

  18. Linke FAZ schreibt ,

    135.000 Flüchtlinge kommen im September nach Bayern..
    ARD sagt nur 75 000 !

    Das Volk belügen ist bei der ARD Gesetz !

  19. Die Menschheit will belogen sein – notfalls belügt sie sich selbst. Das Dumme dabei ist, dass Lügen kurze Beine haben und die (Selbst-)Belogenen unversehens mit der Realität konfrontiert werden. Dann beginnt das große Zähneklappern. Dann haben sie alles nicht kommen sehen, sie haben nichts gewusst. Das wird ihnen aber nicht weiterhelfen, denn dann werden Köpfe rollen – auf der Straße. Noch 2 Jahre?????

  20. Und noch ein Artikel zum Thema Nr. 1

    Strategische Analyse der jetzigen Ereignisse

    Jedoch sind die Folgen einer Migrationswaffe (Willy Wimmer) als solche auch zu benennen …

    Es bleibt die Erkenntnis, dass bürgerkriegsähnliche Zustände in Deutschland den Funktionseliten und ihren übergeordneten Finanzfaschisten nützen, um die letzten Überbleibsel von Demokratie durch eine totalitäre Konzern-Bankendiktatur (siehe Zwischenschritte wie Vertrag von Lissabon, EFSF/ESM, CETA/TTIP) zu ersetzen.

    Im Rahmen der Unruhen/bürgerkriegsähnlichen Zustände werden diese mittels der neu geschaffenen Unrechtsgesetze genutzt umbspw. die unbequemen Denker (häufig als rechtsradikal diffamiert) zu identifizieren und dann zu eliminieren/wegzusperren.

    http://homment.com/Q28246EBvF

  21. 20:15-21:45 · Das Erste (ARD)
    Fluchtziel Deutschland
    Schaffen wir den Kraftakt?

    Mich ekelt diese Propaganda an.
    Nach 3 Minuten habe ich abgeschaltet.

    Junge fitte Männer mit Goldzähnen lästern über ihr Heimatland Syrien und erzählen dem deutschen Fernsehen von ihren Träumen von einem „good life“ mit Haus und Traumjob.

    Warum lassen diese Männer ihre Heimat im Stich?

    Warum stellt niemand die Frage, warum mehr junge Syrer in Deutschland leben, als in der Heimat gegen den IS kämpfen?

    Warum bejubeln die deutschen Medien und die Öffentlichkeit diese Landesverräter?

    Ich empfinde für junge syrische Männer in Deutschland nur Verachtung.
    Wer sein Land im Stich lässt und Mutti Merkel anbetet, der ist für mich das Allerletzte….

    Solche Menschen können unser Land nicht voranbringen, selbst wenn sie Fachkräfte sind.
    Ein (angeblicher) Arzt oder Ingenieur, der feige ist und zum Verrat neigt, wie soll der unserem Land helfen?

  22. Wir sollten uns einfach mal darüber klar werden, daß es keine Deutschen sind, von denen wir regiert werden. Sie betrachten sich als Weltbürger,als Kosmopoliten. Es sind heimatlose, entwurzelte Kreaturen die den Niederungen des wirklichen Lebens weit entrückt sind. Sie stehen über dem Gesetz und haben Verpflichtungen nur innerhalb ihrer eigenen Kaste. Das gewöhnliche Volk wird von ihnen verachtet und verabscheut. Millionen Tote Menschen und den Tod ganzer Völker nehmen sie mit einem Achselzucken hin wenn es zu ihrem Vorteil ist. Das Volk sollte sich wieder gewöhnliche Menschen aus ihrer Mitte als Vertreter wählen, statt dieser Zombies.

  23. #13 hoppsala (24. Sep 2015 20:23)
    Wenn das Ziel Krieg ist, dann funktioniert unbegrenzte Migration sehr wohl!

    Wir stehen an der Schwelle zu einem neuen Dreißigjährigen Krieg, der in seiner Intensität und Brutalität dem Original in nichts nachstehen wird.
    Punkt.
    Wer ernsthaft denkt, eine der etablierten Blockparteien, Wahlen oder gar deutsche Gerichte, die Polizei oder die Genderwehr wird uns davor bewahren, sollte einen Fachmann für psychische Gesundheit konsultieren.

  24. #14 Bladerunner (24. Sep 2015 20:23)

    Und es gibt immer noch welche, die sich bis zur Erschöpfung in die Arbeit stürzen, diesem Abschaum eine möglichst gute Unterkunft zu bieten. Aber, wie man hört, gehen auch so manchem euphorisierten, freiwilligen Helfer langsam die Augen auf!

  25. OT

    Die Daily Mail hat viele, viele Bilder aus Mekka von der heutigen Stampede. Was auffällt: Es sind offenbar viele Neger betroffen. Und was sie in Afrika und Deutschland können (auf Bäume oder Dächer klettern), beherrschen sie auch in Mekka perfekt: Wie die Affen sitzen sie auf den Zelten. Als einzige der vielen Mohammedaner aus der ganzen Welt. Einfach gucken und den Irrsinn auf sich wirken lassen:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3247269/At-310-people-crushed-death-450-injured-stampede-Muslim-Hajj-pilgrimage-Saudi-Arabia.html

  26. Unbegrenzte Migration funktioniert nicht.
    Ein guter, klarer Artikel. Leider herrscht zur Zeit eine eigenartige Massenverblendung, so dass klare, vernünftige Warnungen nicht mehr gehört werden. Solange das Boot schwimmt, macht man sich keine Sorgen. Wenn es untergeht ist es zu spät.

  27. Schwer Traumatisierte Kriegsflüchtlinge erzählen mal ganz unzensiert und ungeniert:

    Hamza, 27, is from Algiers. “I am illegal, not refugee,” he said. “In my country, the only thing you can do there is either drugs or crimes. So I was in prison several times, for drugs, also for trying to kill another guy.”

    https://www.washingtonpost.com/world/europe/migrants-are-disguising-themselves-as-syrians-to-gain-entry-to-europe/2015/09/22/827c6026-5bd8-11e5-8475-781cc9851652_story.html

    Ali Baba und die 400.000 Räuber, keine Märchen aus 1001 Nacht sondern blad bittere Realität bei uns.

  28. #27 white angel (24. Sep 2015 20:31)
    Frei nach Heinrich Heine:

    Deutschland, wir weben dein Leichentuch.
    Wir weben, wir weben!

    Ja, der feuchteste aller feuchten Träume der Westlinken, altgrünen Maoisten und der altgrünen Pädophilen wird endlich wahr;
    Deutschlands 1060jährige Geschichte wird nun wohl endgültig zu Ende gehen.
    Was hat man sich damals nicht mit „Nie wieder Deutschland!“ und „Deutschland verrecke!“ die Seele aus dem Leib geschrien und nun wird es endlich real.

  29. T: Keine freien Unterkünfte mehr

    …Leiter der Amtsverwaltung Trave-Land, redete Klartext… „traue mich schon gar nicht mehr, am Wochenende den Fernseher einzuschalten…
    „Die stehen einfach da und wollen eine Wohnung.“ Doch es gebe keine freie Wohnungen.

    Bürgermeister Dieter Beuk aus Negernbötel (!)
    schlug vor, freie Wohnungen von Amts wegen zu ermitteln…*
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Segeberg/Nachrichten-aus-Segeberg/Amt-Trave-Land-hat-keine-freien-Unterkuenfte-mehr-fuer-Fluechtlinge

    * JA UND DANN ???
    das grundrecht „Schutz des Eigentums“
    durch Zwangsbewirtschaftung zu verletzen –
    sagt es doch einfach, Luegenpresse!

  30. Seien Sie Fremden gegenüber misstrauisch! Das ist für mich trotz des gewohnt guten Artikels von Köppel der Satz des Tages, sozusagen die Tageslosung, die man in dem von Merkel mit Mohammedanern gefluteten Deutschland den Bürgern geradezu einhämmern muss: Seien Sie Fremden gegenüber misstrauisch! Es zeigt, dass nach der medial gesteuerten Besoffenheit der von den Linken verordneten Willkommenskultur, die allerdings von den wenigsten Bürgern praktiziert wurde, eine gewisse Nüchternheit auch bei staatlichen Stellen Platz greift, denn gesagt hat diesen Satz ein seiner Verantwortung bewusster Polizeibeamter aus Ulm.
    Ulm (ots) – Die Frau war gegen 10 Uhr zu Fuß in der Kemptener Stra?e unterwegs. Dort wurde ihr von einem Mann ein goldfarbener Ring angeboten. Den Ring hatte der ca. 40-jährige Mann zuvor vom Boden aufgehoben. Die 60-Jährige ließ sich auf das Angebot ein und nahm den Ring an sich. Daraufhin bat der Unbekannte in gebrochenem Deutsch um einen Finderlohn. Arglos nahm die Frau ihre Geldbörse aus der Handtasche. Kurz danach griff der Mann ins offene Portemonnaie. Er zog mehrere Geldscheine heraus und rannte dann sofort weg. Die Polizei mahnt zur Vorsicht! Das Repertoire von Trickdieben ist umfangreich. Passanten werden oft unter falschem Vorwand dazu bewegt ihre Geldbörse zu zücken. Taschendiebe zielen gerade darauf ab, den sorglosen Opfern das Geld oder die gesamte Geldbörse zu stehlen. Tragen Sie daher Wertsachen nahe am Körper, im Brustbeutel oder einer Innentasche. Seien Sie Fremden gegenüber misstrauisch und lassen Sie sich auf der Straße nicht in ein fadenscheiniges Gespräch verwickeln. Fordern Sie aufdringliche Personen bestimmt zum Gehen auf und verständigen Sie umgehend die Polizei.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/3131024

  31. Das Schlimmste sind die Deutschen, die immer noch sagen: ich mache mir darüber keine Gedanken und will mir nicht die Laune verderben, oder wir können daran sowieso nichts ändern usw.
    Das ist einfach nur unfassbar !!!

    Die Petition gegen Merkel quält sich ganz langsam in Richtung 92.000 und die Amtserhebung gegen die komplette Verbrecherregierung schleppt sich mit etwas über 500 Befürwortern seit 6 Tagen dahin.

    Ich war immer optimistisch, aber so langsam liegen meine Nerven sowas von blank

  32. #34 Bayrischer Miche

    Ein Pinscher („Wadenbeißer“) spürt, daß er den Kürzeren zieht. Statt den Schwanz einzuziehen und sich zu verdrücken, kläfft er umso vehementer.

    Genauso gebärden sich die dummen Linken. Ihre Augen sehen, daß der Kahn absäuft, aber ihr Gehirn sagt: „Die Rechten dürfen nicht siegen!“

  33. OT
    Abstimmen!!!

    Man muss den Deutschen, die helfen, die ganze Wahrheit sagen
    Warum benennen Politiker nicht auch die Probleme und versuchen, offene Fragen zu beantworten? Das wollen viele B.Z.-Leser wissen. Schupelius bekam viele Mails, Briefe und Anrufe zu dem Thema.

    (…)

    Ich bin erschrocken über die enorme Frustration, die mir entgegenschlägt. Von Menschen, die ganz offensichtlich wohlmeinend und ehrlich sind. Und nur solche habe ich zitiert. Sie glauben den Politikern nicht mehr und in diesem Falle würde ich sogar sagen: zu Recht. Denn viel Politiker glauben selbst nicht, dass eine so große Zahl an Zuwanderern in so kurzer Zeit integriert werden kann. Aber sie sagen es nicht öffentlich.

    Hat Schupelius Recht?

    Ja 96.23% (10,599 votes)
    Nein 3.4% (374 votes)

    http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/besorgte-fragen-zu-asyl-und-zuwanderung

  34. Kulturbereicherer als Drogenfachkraft in Stuttgart
    Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) – Beamte des Rauschgiftdezernats haben am Mittwoch (23.09.2015) gegen 06.00 Uhr einen 53 Jahre alten mutmaßlichen Drogenhändler in einer Wohnung in Bad Cannstatt festgenommen. Der 53-Jährige steht im Verdacht, einen schwunghaften Handel mit Marihuana betrieben zu haben. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung beschlagnahmten die Ermittler rund 150 Gramm Kokain, Marihuana und Haschisch sowie eine Feinwaage und Verpackungsmaterial. Der 53-jährige libanesische Tatverdächtige ist noch am Mittwoch mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Richter vorgeführt worden, der Haftbefehl erließ.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3130479

  35. #22 lfroggi (24. Sep 2015 20:29)

    Linke FAZ schreibt ,

    135.000 Flüchtlinge kommen im September nach Bayern..
    ARD sagt nur 75 000 !

    Das Volk belügen ist bei der ARD Gesetz !

    Kommt immer drauf an wie und was man zählt!

    – Registrierte Asylberechtigte
    – dazu alle Registrierten Unberechtigten
    – dazu alle Registrierte und irgendwie verloren Gegangene

    Und wer wo wie registriert wird…

    – Dazu noch Nicht-Registrierte, totale Illegale, gesehen in Busladungen gezählt aber auch als Busladungen verloren gegangen…

    – Dazu noch Unbekannte die noch keiner selbst als Illegaler mitbekommen hat…

    —-

    Und diese Sorte hier (ist aber nur meine Behauptung):

    – Dazu noch Aussortierte! Davon weiß keiner was, Seuchenträger und Islam-Terroristen die soweit wie nur möglich direkt abgefangen werden und verschwinden… (wovon keiner was weiß, kann auch keine Panik oder Bericht geschehen)

    So würde ich es zumindest als Regierung machen, wenn ich Deutschland nachhaltig zerstören will…

  36. #9 AL de Baran (24. Sep 2015 20:17)

    Sarkastisch betrachtet:
    unbegrenzte Einwanderung hat doch in USA auch gut funktioniert.

    Ja klar, die Ureinwohner von Amerika die Indianer haben die Einwanderer auch freundlich begrüßt und jetzt leben sie in Reservaten..

  37. 53-Jährige in Stuttgart kulturbereichert; dürfte sich um ein Verbrechen handeln, das wir einer gewissen Frau in Berlin zu verdanken haben, die meinte, sie müsse unser Land mit Mohammedanern fluten
    Stuttgart-Mitte (ots) – Ein bislang unbekannter Mann hat am Mittwochabend (23.09.2015) an der Stadtbahnhaltestelle Charlottenplatz eine 53 Jahre alte Frau die Treppe hinuntergestoßen und ihr die Handtasche geraubt. Die 53-Jährige ging gegen 20.30 Uhr auf dem Gehweg der Kanalstraße in Richtung Stadtbahnhaltestelle Charlottenplatz. An dem dortigen Treppenabgang wurde sie von dem Unbekannten gestoßen und stürzte die Treppe hinunter. Der Räuber entriss seinem auf dem Boden liegenden Opfer die Handtasche und flüchtete in Richtung Charlottenstraße. Der Unbekannte ist 16 bis 18 Jahre alt, zirka 160 Zentimeter groß und vermutlich Südländer. Er trug einen dunklen Kapuzenpullover und eine Basecap. Rettungskräfte brachten die 53-Jährige in ein Krankenhaus. Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 zu melden.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3130826

  38. Kein Artikel des Grundgesetzes rechtfertigt die Zerstörung des Volkes, für welches das Grundgesetz gemacht ist. Hier wäre mal das Bundesverfassungsgericht gefragt, aber das ist ja selbst links-rot durchsetzt. Davon abgesehen ist natürlich jeder Bürger der Welt asylberechtigt. Nur befindet sich nicht jeder Bürger in einer Situation, die eine Asylgewährung rechtfertigt. Armut, Krankheit, böse Nachbarn, böse Chefs, ein böser Staatsführer sind keine Asylgründe. Asyl kann nur ganz individuell gewährt werden. Diese Massen, die in unser Land eindringen, sind alles, nur keine Leute, die eine Asylgewährung verdient haben. Bis zum Jahresende wird der Punkt erreicht sein, an dem die staatliche Ordnung Deutschlands erheblich erschüttert sein wird, und damit die Existenz seiner Bürger. Die Fahrt ins Chaos und die Anarchie bereitet den Linksgrünen einen Dauerorgasmus. Kretschmann meinte mit hämischen Grinsen in den Nachrichten, dass die Pläne der CDU zur Lösung der Invasionskrise noch erheblich modifiziert werden müssten.

  39. Diesen Artikel sollte sich die Raute des Grauens mal unters Kopfkissen stopfen.

    Ansonsten gilt: NO BORDERS, NO NATION!

  40. Zwei Kulturbereicherer in Stuttgart aktiv; auch hier kann sich der Ladenbesitzer bei einer gewissen Dame in Berlin für ihre Flutung Deutschlands mit Mohammedanern bedanken
    Stuttgart-Mitte (ots) – Zwei unbekannte Täter haben am Mittwochabend (23.09.2015) ein Einrichtungsgeschäft in einem Einkaufszentrum am Mailänder Platz überfallen und Bargeld erbeutet. Die beiden Männer täuschten gegen 19.20 Uhr Kaufinteresse an einem Kissen vor. Als die 53 Jahre alte Verkäuferin die Kasse öffnete, um Wechselgeld zu entnehmen, bedrohte einer der beiden sie mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Die 53-Jährige musste das Scheingeld in eine von den Tätern mitgebrachte weiße Plastiktüte packen. Anschließend flüchteten die beiden und verschwanden in der Menschenmenge. Der Haupttäter war etwa 25 bis 30 Jahre alt, zirka 170 Zentimeter groß und hatte eine kräftige Statur. Er hatte kurze, schwarze, nach hinten gegelte Haare und einen Dreitagebart. Er hatte ein südländisches Erscheinungsbild und sprach gebrochenes Englisch. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke, blauen Jeans, schwarzen Handschuhen und dunklen Sportschuhen mit weißer Sohle. Sein Komplize war ebenfalls 25 bis 30 Jahre alt und etwas größer als der erste Täter. Er hatte kurze schwarze Haare und ebenfalls ein südländisches Erscheinungsbild. Er trug dunkle Oberbekleidung und eine dunkle Basecap, die er mit dem Schirm nach hinten trug. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 zu melden.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3130529

  41. „Nationen sind vernünftige Errungenschaften“-
    sieht unsere Raute des Grauens anders. Laut Bunzelbirne wird die „Flüchtlingskrise“den Kontinent lange prägen- was maßt sich diese größenwahnsinnige, alberne Rautengängerin eigentlich an, für den ganzen Kontinent zu sprechen? In Ungarn, der Slowakei oder in Polen hat man Merkel nicht gewählt und nicht gewollt. Dieser amerikahörige Pfiffi hat natürlich dem Begriff einer Nation nichts Positives abzugewinnen. Ist die echt so beschränkt, dass sie glaubt, mit Raute formen und Plattitüden von sich geben die „Vereinigten Staaten von Europa“ regieren zu können? Träum weiter, du Trulla. Eine einzige Wahl hast du wirklich gewonnen, und zwar die vor zwei Jahren. Ausser deinen neuen Selfie-Freunden kann dich doch keiner (mehr) leiden!

  42. OT

    Heerlager der Heiligen – Wochenendlektüre.

    EIN MUSS

    einfach googeln nach „Heerlager der Heiligen Download“. Einen Link hier anzugeben wäre evtl. problematisch 🙂

    Viel Spass mit dem Buch bzw. dem PDF (1.46 MB)
    Google Chrome-Browser kann PDF laden.

  43. @4 Cendrillon

    Gut gemeint, musst Du aber hier nicht mehr darstellen. Jeder, der hier liest, ist ja gerade auf der Flucht vor diesem Dreck und kennt es bereits auswendig.

  44. #16 einerderschwaben (24. Sep 2015 20:23)

    Und nicht vergessen:
    Das Geldsystem ist kurz vor dem Kollaps!
    Der Krieg gegen Russland wird vorbereitet –
    und kommt ganz sicher!

  45. #53 AlterSchwabe (24. Sep 2015 20:58)
    #16 einerderschwaben (24. Sep 2015 20:23)

    Und nicht vergessen:
    Das Geldsystem ist kurz vor dem Kollaps!
    Der Krieg gegen Russland wird vorbereitet –
    und kommt ganz sicher!

    Ja, du musst nur kräftig deinen Propheten anbeten..

  46. Bald werden die Deutsche, die sich gegenüber Refugee selbstverteidigen, als Hassverbrecher gnadenlos im eigenen Land bestrafen!

    Refugee Welcome = Germanozid Socialism

    Tötet den Sozialismus!
    Rettet die Welt!!!

  47. OT (*)
    OT Die Daily Mail hat viele, viele Bilder aus Mekka von der heutigen Stampede.
    #33 Babieca (24. Sep 2015 20:36)

    Apropos Stampede: für die erklärte Verehrerin des Kohlmeisenbuchs hier eine ganz besondere Perle, ach was, ein Diamant, hochkarätig, gehört zu meinen absoluten Top-Favoriten:

    Warum Gnus im Spielcasino nicht gerne gesehen sind

    1. Wollen immer nur zuschauen, riskieren selber nichts

    2. Ihr Reichtum kommt ein bißchen plötzlich; aus welchen Quellen, weiß keiner

    3. Dauernd tritt man in Gnufladen. Gnus betrachten die Spielsäle anscheinend als ihre persönlichen Toiletten.

    4. Angenommen, ein Spieler ist ruiniert, zieht den Revolver und erschießt sich. Dann braucht nur ein einziges Gnu in der Nähe zu stehen, und im Nu hat man die schönste Stampede.

    5. Wo Gnus sind, sind auch die Löwen nicht mehr weit

    6. Es ist auch schon vorgekommen, daß welche den Filz auf dem Roulettetisch anknabbern wollten

    7. Erst kommen die Gnus, dann die Löwen, dann die Zebras. Dann die Nilpferde, die Elefanten, die Strauße. Als nächstes Paviane. Warzenschweine. Krokodile. Giraffen. Nashörner. Eines Tages natürlich auch: Termiten. Und wenn Du erst einmal Termiten in der Spielbank hast, kannst Du die Spielbank vergessen.
    http://archive.is/zzf9D

    (*) Sorry, aber hin und wieder, und besonders jetzt, braucht der Mensch „in seiner Seins-Beschaffenheit“ (Martin Heidegger), „in seinem So-sein“ (Berti Vogts) „a bisserl Schabernack“ (Franz Beckenbauer).

  48. #51 Cendrillon (24. Sep 2015 20:56)

    Ist aber die alte unvollständige Version? Oder?

    Damals wurde es gekürzt weil man es für viel zu phantastisch unreal hielt, heute ist es selbst in Langversion ein Klassiker der in Teilen schon eher einer Dokumentation als einem Zukunfts-Roman ähnelt…

  49. #10 Biloxi (24. Sep 2015 20:17)

    In der Aktuellen Kamera soeben wieder volles Rohr „Flüchtlings“-Propaganda: die sind ja sowas von gebildet und ausgebildet, das hälze echt im Kopp nich aus! Und die Syrer erst, boah! 25 % „gaben an“, sie hätten einen Hochschulabschluß, oder so ähnlich, und 47 % „gaben an“, sie hätten einen schönen Lebensstandard gehabt (den sie nun leider haben aufgeben müssen). Ale Angaben immer mit „gaben an“, deshalb heißt es ja auch „Angaben“.

    Und ich „gebe an“: Ich bin der Kaiser von China …

    ———————————————-
    Ich oute mich jetzt und gebe an:
    Ich besitze eine Zeitmaschine mit der ich in Zeit vor und zurück reisen kann.
    Ich habe einen Fusionsreaktor im Taschenformat erfunden.
    Ich kann aus Scheixxe Gold machen (O.K., das können Recycling-Firmen auch).
    Ist nicht glaubwürdig? Mindestens genauso, wie die Angaben der Invasoren.

  50. #4 Cendrillon (24. Sep 2015 20:10)

    Hohohohoooooo…. die Aktuelle Kamera „räumt gerade ein“, daß fast ausschliesslich „Junge Männer“ sich nach Deutschland „flüchten“.

    Kam auch vorhin in der Tagesschau.
    80% sind Männer !!!!!

    Jetzt also hochoffiziell bestätigt!!!!
    Trotzdem zeigt man uns nur Bilder von Familien und Müttern mit kleinen Kindern.

    Weiterhin ist auch bekannt, dass ca. 20% Analphabeten sind. Das sind also bis Jahresende mal eben 200.000 Menschen die in einem Industrieland wie Deutschland nicht die geringste Chance haben auf dem freien Arbeitsmarkt einen Job zu bekommen. Aber auch diejenigen, die Lesen und Schreiben können, werden es enorm schwer haben, denn viele von ihnen kennen und können nur die arabische Schrift, nicht aber die lateinische.

    Wenn man erhrlich ist muss man sagen, dass evtl. 15-20% der Flüchtlinge innerhalb der nächsten 2-3 Jahre in Lohn und Brot kommen wird. Und man muss davon ausgehen, dass Wirtschaft und Industrie diese 15-20% auch nur dann einstellen werden, wenn sie von der Regierung großzügige Zusgeständnisse im Hinblick auf Lohnsubventionen erhält, sprich: Ein erheblicher Teil der Gehälter für die Flüchtlinge wird aus Steuermitteln finanziert.

    Und wir haben immer noch die restlichen 80% der Flüchtlinge im Hinterkopf, die auch mittel- und langfristig keinen Job finden werden. Diese sind und bleiben zu 100% auf staatliche Unterstützung angewiesen. Über Jahre hinweg!!!! Weiterhin die ca. 400.000 Flüchtlinge vom vergangenen Jahr und die Millionen die noch kommen werden in den Jahren 2016, 2017, 2018 etc.

    Religiöse Konflikte, Ghettosisierung, Perspektivlosigkeit, unerfüllte Erwartungen, steigende Kriminalität, Islamisierung, Parallelgesellschaften usw.
    Keine guten Aussichten für Deutschland.

    Ich komme immer mehr zur Erkenntnis, dass nur noch der von der CIA prophezeite Bürgerkrieg diesen Wahnsinn aufhalten kann. Angeblich soll dieser bis spätestens 2020 eintreten. Wenn ich mir die derzeitige Entwicklung anschaue rechne ich aber eher in den nächsten 1-2 Jahren damit.

  51. #58 WahrerSozialDemokrat (24. Sep 2015 21:08)

    #51 Cendrillon (24. Sep 2015 20:56)

    Ist aber die alte unvollständige Version? Oder?

    Damals wurde es gekürzt weil man es für viel zu phantastisch unreal hielt, heute ist es selbst in Langversion ein Klassiker der in Teilen schon eher einer Dokumentation als einem Zukunfts-Roman ähnelt…

    368 Seiten
    Am Wochenende lese ich es. Ob es die alte Version ist kann ich so nicht sagen.
    Leseprobe:

    In aller Heimlichkeit und in der größten Verwirrung wurde
    dem letzten noch brauchbaren ägyptischen Torpedoboot, das aus
    dem Krieg mit Israel übrig geblieben war, Befehl erteilt, sich der
    Armada entgegenzustellen und sie zu einer Kursänderung zu
    bewegen. »Wie soll ich es anstellen?« fragte der ägyptische
    Admiral. »Soll ich meine Geschütze einsetzen, wenn es nötig
    wird? Und gegebenenfalls, wo ist die Grenze des bewaffneten
    Einsatzes?« Die Antwort war ebenso kurz wie zweideutig. »Sie
    haben freie Hand, Allah möge Sie führen! Gute Reise!«

  52. Jetzt läuft in Nordkorea 1 die „Sendung Fluchtziel Deutschland“ mit Interviewpartner Özdemir, etc. Das ganze gebündelte Konzentrat von „Lügenkultur“, „Beschönigungskultur“ und „Irrealitätskultur“, das dieser Propaganda-Chanell aufzubringen vermag.
    Alle Asylatsfetischisten erhalten hier die volle Packung.
    Gerade heute gelang es mir, die PI-Daten an
    3 interessierte Zuhörer weiterzugeben, darunter 2 Einzelhändler. Bei allen rannte ich offene Türen ein und hatte in den teils länger dauernden Gesprächen den überzeugten Eindruck, dass ich Ihnen vollkommen aus der Seele sprach. Bezeichnend war unisono zu hören: „Aber man darf ja nichts dagegen sagen…“.
    Ich habe mir fest vorgenommen jeden Tag mindestens einen neuen PI-Leser zu gewinnen und habe davor bisher auch an meiner Arbeit keinen Halt gemacht. Es ist leichter, als vielleicht manche denken, denn die meisten scheinen regelrecht darauf zu warten, endlich eine wahre Berichterstattung zu haben. Jeder Leser der PI-Gemeinde könnte ähnlich verfahren, um unserem einmaligen Block ein kleines „Dankeschön“ zu sagen!

  53. Unsere Gesellschaft befindet sich längst in Schieflage, brutale Verteilungskämpfe um Geld, knappe bezahlbare Wohnungen, Jobs vor allem im Bereich niedrige Qualifikation und dank des Überschusses an notgeilen Asyl-Männern auch der um Frauen stehen bevor. Wer das verkennt ist ein Ignorant. Die Lage gerät dann ausser Kontrolle wenn diese existentiellen Verteilungskämpfe zwischen Asylbewerbern (vor allem wenn unberechtigt) und Bürgern beginnen.
    Und dann noch die ganzen Probleme mit Islamisten und Kriminalität die wir importieren.
    Viele unserer Mitbürger sind es, die uns und unsere Gesellschaft verraten und verkauft haben. Ich werde davon nichts vergessen und hoffe ihr auch nicht. Moralische Werte sind hier längst verrottet und verscherbelt worden. Soviel Gegeneinander wie in Deutschland gibt es nirgends in Europa.
    Dass sich Herr Köppel noch auf dieses niedrige Niveau herablässt in dem sich der berauschte Großteil Deutschlands längst befindet ist mehr als beachtlich. Er versucht es hier mit Sachargumenten.
    Herr Köppel, diese Fanatiker kennen keine Gande und Erbarmen gegenüber denkenden Menschen wie ihnen bei ihrem Kreuztug der Willkommenskultur. Sie müssen damit rechnen, dass diejenigen die noch kürzlich Willkommensplakate hochgehalten haben mit einem unbeschreiblichen Hass auf Sie persönlich reagieren werden.
    Lasst uns mit wehenden Fahnen Gegenwehr leisten, die Zustimmung aus Resteuropa wird uns Rückenwind geben.

  54. #64 Homo patriae (24. Sep 2015 21:29)

    Es gibt in dieser Sendung auch Sätze,
    die (für ARD Verhältnisse) aufhorchen lassen:

    Umfrage

    Ist die gegenwärtigen Flüchtlings.- und Asylpolitik
    langfristig eher gut, oder eher schlecht
    für unser Land:

    Eher gut: 42 %

    Eher schlecht: 50 %

  55. 24.09.2015
    „“Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen
    Redaktion

    Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können.

    Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler im deutschsprachigen Raum derzeit etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro also pro Jahr 42 Milliarden Euro. Und zwar NUR in Deutschland…““
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/das-milliardengeschaeft-mit-den-fluechtlingen.html

    Macht alles nichts, Hauptsache: „Das Engagement der Bürger bleibt ungebrochen.“
    (Birgit Guhlke, 22.09.2015, Neue Westfälische)

  56. Im Bereich des Schulamtes für den Kreis Gütersloh wird Schüler/innen an Grund- und weiterführenden Schulen muttersprachlicher Unterricht z.Z. in den Sprachen Türkisch, Spanisch, Griechisch, Albanisch, Polnisch und Russisch und nun auch in Arabisch angeboten.
    Die Wichtigkeit und die Förderung der arabischen Sprachen ist jedem Mulsim bewußt und macht unser Handeln notwendig, dass auch in den Schulen Gütersloh Arabisch als herkunftssprachlicher Unterricht angeboten wird.
    Das Ziel werden wir aber nur erreichen, wenn Eltern ihre Kinder auch bei der Schulleitung der jeweiligen Schule ihres Kindes anmelden.
    http://izg-online.info/arabischunterricht-2015/

    Was sagt uns das?

  57. OT: Nanu, welch fremdenfeindlichen ™ Töne !

    Kirchenbesetzungsaufruf von Sinti und Roma „inakzeptabel“

    „Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft können nicht erzwungen werden“, sagte Nordkirchen-Sprecher Pastor Stefan Döbler am Donnerstag… (denn dann, oh wie grausam)

    …werde man die Flüchtlinge bitten zu gehen. Seit einer Woche halten sich die acht Roma-Familien tagsüber im Michel und abends im Gemeindehaus auf.*

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Politik/News-Aktuelle-Nachrichten-Politik/Nordkirche-Kirchenbesetzungsaufruf-von-Sinti-und-Roma-inakzeptabel

    * bekoestigt von kirchgaengers kollekte,
    aber egal: LASST IHNEN IHRE EIGENE SUPPE.

  58. Christen im Schützengraben

    (Bagdad) Nur europäische Politiker und Medien wundern sich nicht, weshalb unter den „Flüchtlingen“ übers Mittelmehr aus Nordafrika und dem Nahen Osten auffällig viele männliche Moslems im besten Alter sind (70-80 Prozent), aber verhältnismäßig wenig Christen, obwohl deren Verfolgung „die Züge eines Genozids trägt“ (Vatikan-Delegation bei der OSZE). Die islamische Einwanderung nach Europa erfolgt mehrgleisig, ein Teil auch als „Flüchtlingswelle“. Warum auch nicht, wird man sich am anderen Ufer des Mittelmeers denken: die europäische Politik applaudiert, eine ganze staatlich alimentierte Integrationsindustrie sekundiert und ein Großteil der Medien bildet schließlich den Lautsprecher für die neue „Willkommenskultur“.

    Wie sollen sich die Christen aus Syrien fühlen, die noch gegen den IS kämpfen?

    Putin schickt Militärberater und modernste Waffen.

    Aber was macht Mutti Merkel? Sie schaltet den Magnet an, Deutschland startet eine Willkommensinitiative und saugt alle wehrfähigen jungen Männer aus Syrien ab. Wer soll dort noch kämpfen? Wer soll später das Land aufbauen?

    Vor allem aus Sicht der christlichen Syrer, die noch ausharren und gegen den IS kämpfen ist die Politik von „Mutti Merkel“ geradezu parasitär.

    Die Kriegsentscheidende Bevölkerungsschicht (Männer zwischen 18-40) wird von Deutschland regelrecht demoralisiert und aufgesogen.

    Von dieser Politik profitiert in Syrien nur der IS!

  59. Ich sprech jetzt mal ne Fatwa aus: Jedem, dem es gelingt den Bundeshosenanzug zu entsorgen und einer Tätigkeit im Migrationsbereich in Neukölln zuzuführen, verspreche ich eine Schweinshaxe!!

  60. Ich erwarte von jedem „Alle-rein“ Politiker, dass er-sie-es
    1. eine Obergrenze von „Flüchtlingen“ auf 10 Jahre sagt.
    2. Obergrenze für Folge-Asyl benennt (Familiennachzug, Nachwuchs, …)
    3. Was getan wird, wenn diese Obergrenze erreicht wird.
    4. Klare und überprüfbare Kosten der Finanzierung benennt (vermutlich über 1500€/Monat pro Person)
    5. Sagt, wovon das finanziert wird.
    6. Eine ehrliche Analyse auf den Tisch legt, warum bisherige „Integration“ absolut gescheitert ist (Marxloh, Neukölln, …) und was das mit dem Islam zu tun hat, also der Ideologie, die von ihrem Satzung her Integration verbietet und den Terroristen, Räuber, Massenmörder, Islamisten und Kalifen Mohammed als Vorbild verehrt.

    Verweigert ein Politiker diese Aussagen, gehe ich davon aus, dass es dem Politiker nicht um die „Flüchtlinge“ geht, sondern darum, Deutschland, unser GG, unser Sozialsystem zu zerstören (kommunistisch oder islamistisch).

  61. Frage in der Weltwoche (Titelbild)
    Wie viele Muslime verkraftet Deutschland?
    Das ist eine wesentliche Frage, um dessen Diskussion und Antwort sich unsere Politiker bisher drücken.
    Eine erste Antwort gibt opendoors.de und thereligionofpeace.com .

    Die nächste Frage: ab welchem muslimischen Bevölkerungsanteil muß man wie gegensteuern.
    Dies auch in Anbetracht vom „friedlichen“ GeburtenDschihad.
    Was muß getan werden, damit unsere Kinder und Enkel nicht unter der Scharia, sondern weiterhin unter dem GG leben?

    Muslime, das sind die, die den Terrorist und Faschisten Mohammed als Vorbild verehren.
    Weil Mohammed das Herz vom Islam ist, ist der Islam ist also vom Herzen her eine terroristische und faschistische Ideologie, die vorgibt, eine Religion zu sein.

  62. #33 Babieca (24. Sep 2015 20:36)

    OT

    „Die Daily Mail hat viele, viele Bilder aus Mekka von der heutigen Stampede….“
    __________________________________________________________________

    Einfach irre !!!

    …und die LINKEn in Spanistan wollen den Stierlauf in Pamplona VERBIETEN. Hierzu haben sie wohl keine Meinung. Da nimmt man halt wie üblich die berühmten drei Affen zum Vorbild.

  63. Das mit der Wegwerffahne habe ich mal einem Gutmenschen gezeigt und die Antwort war:
    Merkel hätte die Fahne weitergereicht.
    Geklatscht wird auch noch! Wie IRRE!

  64. #78 unbekannter

    Es gab Warnsignale genug. Heute wissen wir besser, warum Merkel damals die Fahne wegschmiss.

    Merkel will offensichtlich die verbrecherische „Neue Weltordnung“ (One-World), die Auflösung der Nationalstaaten. Dafür ist die Flutung bestens geeignet.
    Und auch Merkels NWO-Auftritt auf dem Evangelischen Kirchentag vor vier Jahren hätte alle Alarmglocken schrillen lassen müssen, weil sie damals die Abgabe von Souveränität und Rechten forderte:

    https://www.youtube.com/watch?v=6nzAwNoSbUw

  65. „Unbegrenzte Migration funktioniert nicht.“

    Nichts funktioniert unbegrenzt.

    „In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister,
    Und das Gesetz nur kann uns Freiheit geben.“
    Johann Wolfgang von Goethe, Das Sonett

  66. Das, was Roger Köppel zutreffend beschreibt, sind Selbstverständlichkeiten, die komplett außer Kraft gesetzt worden sind. Das was hier abläuft, erinnert mich zunehmend an einen Zombiefilm. Noch sind die Zombies die Eindringlinge, doch bald schon werden sich die Rollen vertauschen. Die „Willkommenskultur“, ( Unwort des Jahrhunderts ), wird zu einer “ Kultur “ des Horrors mutieren. Die Große Mutter will es so. Es ist zum verrückt werden!

Comments are closed.