hh_messehallenWaren die zahllosen LIES-Stände für die Rekrutierung von jungen Kämpfern für den Dschihad schon sehr erfolgreich, da der Koran im Zuge der „Meinungsfreiheit“ ja problemlos überall in Deutschland verteilt werden darf, so nutzen die fleißigen Dawa-Propagandisten jetzt das Flüchtlingslager vor den Hamburger Messehallen, um ihr Teufelswerk an den (Flüchtlings-) Mann und potenziellen Gotteskrieger zu bringen.

(Von Verena B., Bonn)

Der ehrenamtliche Flüchtlingshelfer Jiyan ist „bestürzt“ und die Mopo schreibt aufgeregt:

Sie kamen mit Stapeln von Koran-Büchern, versuchten sie an die Flüchtlinge zu verteilen. 40 Salafisten sollen am Sonntag versucht haben, an den Messehallen Propaganda-Material zu verteilen. Ehrenamtliche Helfer reagierten bestürzt.

„Ich komme jeden Tag zu den Messehallen, um zu helfen“, erzählt Jiyan aus Billstedt. Der 23-jährige Kurde ist selbst vor vier Jahren aus dem Irak geflüchtet. „Als ich ankam, sah ich diese Leute, die sich vorsichtig umguckten.“ Einen von ihnen habe er erkannt. „Der war letztes Jahr bei den Krawallen zwischen Kurden und Salafisten in St. Georg dabei!“

Jiyan beobachtete, wie die Männer vor allem an Jugendliche herantraten, ihnen Hefte, Zettel und Korane durch den Zaun reichten. Eine andere Helferin erzählte ihm, dass die Männer seit Freitag jeden Tag da gewesen seien.

Am späten Sonntagnachmittag seien immer mehr Salafisten dazugekommen, so Jiyan. Die Polizei bestätigt einen Einsatz um 19 Uhr, zu dem Helfer gerufen hätten, weil verdächtige Personen Kontakt zu den Flüchtlingen aufgenommen hätten. „Ob es Salafisten waren, wird noch ermittelt“, so Polizeisprecher Holger Vehren.

Jiyan vermutet, dass sich die Salafisten auch schon in die Helfer-Gemeinde in den Messehallen eingeschlichen hätten. „Als ich einen ansprach, hat er mich aggressiv angefahren und behauptet, die Koran-Verteiler seien ,normale Muslime“.

Die Linken-Abgeordnete Cansu Özdemir sieht in dem Vorfall eine „gefährliche Entwicklung“. Sie habe Hinweise, dass es bei den Security-Mitarbeitern Salafisten gebe, und habe deshalb eine Senatsanfrage dazu gestellt.

„Die Flüchtlinge müssen vor den radikal islamistischen Gruppen geschützt werden“, so Özdemir. Ein Verfassungsschutz-Sprecher erklärte: „Die Sicherheitsbehörden haben das im Blick.“ Und Jiyan betont: „Vor diesen Leuten sind wir aus unserer Heimat geflohen. Sie haben unser Leben zerstört. Das darf sich hier in Hamburg nicht wiederholen.“

Lieber Jiyan, wir wissen nicht, welcher Religionsgemeinschaft du angehörst, aber eins ist sicher, und das weiß auch Frau Özdemir: Die Salafisten sind normale Moslems, sie sind eine militante Arbeitsgruppe der Umma, die ordnungsgemäß das umsetzt, was der Koran vorschreibt. Alle Korangläubigen beten denselben Allah an, und der Koran in arabischer Sprache ist für alle die Grundlage ihres Glaubens. Jeder Moslem ist auf Lebenszeit der Scharia verpflichtet. Menschenrechte im Islam gibt es nur vorbehaltlich der Scharia. Man soll also die Dinge nicht unnötig kompliziert machen. Es gibt nur einen Islam, und wem das nicht passt, der wird eben aufgehängt. Das war so, das ist so, und das wird auch immer so bleiben!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

124 KOMMENTARE

  1. Die Invasoren werden immer dreister, die wittern Morgenluft, unseren naiven Politversagern ist die Situation völlig entglitten.

    Nicht umsonst bekämpft Putin in Russland solche Moslems mit dem Militär. Auch im Kaukasus versuchen die Saudis durch Finanzierung von Moscheen und Schulen Fuß zu fassen, aber Putins Armee haut rein, soobald es islamistische Umtriebe gibt. Aber bei uns dürfen die Dank den Multi-Kulti Idioten und im Fahrwasser der Willkommenskultur frei herum laufen. Die Politik hat versagt. Deutschland wird total islamisiert unsere Heimat steht vor dem Untergang!

  2. Schön auch die Mopo-Schöpfung „Koran-Bücher“ statt Korane. Ich nehme an, sie schreibt auch immer von „Bibel-Büchern“ und nicht von Bibeln?

    :mrgreen:.

  3. Na sowas. Ist der nicht schon drinn im Willkommenspaket(neben der obligatorischen Eisenstange)?….sarc off….

  4. Ich finde die Aktion der Salat-Fisten einfach nur gut.

    Dann haben Islamkritiker im Asylantenheim Material zum Zerreißen und etwas zum Hintern reinigen.

    Blöd nur dass jedes Mal das Klo dabei verstopft und die Moslems dann wie in Suhl deshalb ausflippten.

    🙂

  5. #3 Babieca

    Schön auch die Mopo-Schöpfung „Koran-Bücher“ statt Korane. Ich nehme an, sie schreibt auch immer von „Bibel-Büchern“ und nicht von Bibeln?

    Als einer auf Euro-News auf Englisch „Gott“ dankte (ich bekomme den via Smart TV), übersetzte die von Euro News auf Allah.

    Ein Schelm der böses dabei denkt.

  6. Die moslemischen Neuankömmlinge sind aber auch zu blöde.

    Jetzt brauchen unsere moslemische Neubürger auch noch schriftliche Anweisungen den Dschihad in Deutschland zu entfachen und Ungläubige zu unterwerfen, zu bekehren oder zu töten.

    🙂

  7. Der Untergang Deutschlands und des Abendlandes ist nah!

    Mein Urgroßvater erzählt mir ständig heldenhafte Geschichten aus seinem Leben. Vorhin erzählte er mir, seine größte Errungenschaft im Leben war es das sinken der Titanic überlebt zu haben. Ich fragte ihn natürlich wie er es schaffte so eine gigantische Katastrophe zu überleben. Da streckte er stolz seine Brust raus und meinte,

    „Ganz einfach. Ich war nicht auf dem verdammten Schiff. HAHAHAHA!“

    🙂

  8. Das passt doch zu dem deutschen Hippie-Staat:

    http://www.welt.de/politik/article146144873/Deutschland-gibt-sich-wie-ein-gefuehlsgeleiteter-Hippie-Staat.html

    „Die Deutschen seien den Briten „sehr unsympathisch“ geworden
    Man mag über Ungarn denken, was man will. Aber wenn Deutschland sich nicht an die Regeln hält, fällt die ganze EU auseinander“, sagte Glees. Die Bundesrepublik gebe sich im Moment als „Hippie-Staat, der nur von Gefühlen geleitet wird. Statt nur mit dem Herzen, müsse man auch mit dem Hirn handeln, forderte der Politologe – wie vor ihm der britische Premierminister David Cameron.“

  9. Dänen lassen sich nicht verarschen und hindern Asylforderer an weiterreise nach Schweden, ins Islamisten Paradies Malmö:

    „Einreise nach Schweden verhindert
    Dänemark hält Flüchtlinge an Grenze auf

    Die dänische Regierung hindert 150 Flüchtlinge am Übertritt über die schwedische Grenze. Weil man Bundeskanzlerin Merkel Hilfe zugesichert hat, müssen sie im Land bleiben. Schließlich wollen die Dänen ihre Verpflichtungen ernst nehmen.

    http://www.n-tv.de/politik/Daenemark-haelt-Fluechtlinge-an-Grenze-auf-article15883271.html

  10. Daß Derartiges geduldet wird, läßt die Vermutung aufkommen, daß der Verrat in Politik, Verwaltung, Medien, Kulturbereich und Kirchen noch viel gigantischer und großflächiger ist, als bisher angenommen.

    Genau wie am Tage nach der ‚Machtergreifung‘ Ende Januar 33 plötzlich viele, von denen man es bisher nicht für möglich gehalten hatte, plötzlich das Parteiabzeichen am Revers trugen, so werden nach dem islamischen Umsturz viele plötzlich mit mohammedanischen Symbolen erscheinen. Ich wette fest darauf, daß Personen wie Merkel, Roth, Göring-Eckardt, Will, Maischberger, Slomka etc, etc. dann zumindest mit Schleier auftreten werden…
    (und ich meine nicht den von den Rot-Faschisten ermordeten Hans Martin…)

  11. Wir dürfen es niemals zu lassen, dass die in unserer Heimat jemals etwas zu sagen haben, alle Deutschen müssen zusammenstehen, nur so kann die Islamisierung Deutschlands noch verhindert werden.

  12. „Die Flüchtlinge müssen vor den radikal islamistischen Gruppen geschützt werden“, so Özdemir.

    Und wir sollten uns vor beiden schützen!

  13. Eigentlich hätte es mich gewundert, wenn diese Typen da nicht auch aufgetaucht wären.

    Na hoffentlich findet sich unter den Flüchtlingen kein Nicht-Moslem, der so ein Machwerk zerreißt und ins Klo spült 🙂

  14. Mit den Millionen von Hardcore-Araber die ins gelobte Sozialhilfe-Paradies kommen, wird die Islamisierung erst so richtig an Fahrt aufnehmen.

    😉

  15. Gestern habe ich auch irgendwo einen Artikel gesehen wo Salafisten am Wochenende, ich glaube in München, Invasoren wilkommen geheissen haben. Es waren junge Schutzbedürftige Männer die hinten an einem dunklen Minibus anstehen und einige Salafisten beim Fahrzeug auf den Fotos zu sehen.

    Vielleicht kann jemand den Bericht nich finden?

  16. OT
    das Hamburger Abendblatt brachte in der letzten Samstags Ausgabe auch ein Poster mit “ Räfudschies Wällkomm“.

    Glauben die ernsthaft, ich hänge das auf?

    Kann man evtl. zum Feuerkorb anzünden beutzen.

  17. Ich finde es nur noch UNGEHEUERLICH, was hier mit und in UNSEREM Land passiert.
    Ich hoffe, es ist nur ein Alptraum und ich wache irgendwann wieder auf…

  18. Deutschland schafft sich ab.

    bei den heutigen Informationsmöglichkeiten,
    (noch) PI,
    darf später mal niemand sagen,
    er habe von nichts gewusst.

    ich hhätte nie gedacht, dass
    die Indoktrination und Gehirnwäsche
    einen solchen Erfolg haben würde.

    fressen, saufen, ficken.

  19. Letztens erst gelesen, dass Salafisten Spenden in den Schlangen, vor den Registrierungszentren in Berlin verteilen wollten, allerdings nur an Moslems.
    Als die Polizei ihnen sagte, dass sie die Spenden abgeben sollten und diese dann an alle verteilt würden, zogen sie ab.
    Dieses Pack freut sich natürlich, über die vielen neuen Kämpfer.
    Jetzt braucht der ausreisewillige junge deutsche potentielle IS Mörder nicht mehr ausreisen.
    Der IS ist bereits hier.

    Mir fällt es schon die ganze Zeit auf, dass die verdächtig still sind.
    Ich verfolge, auf YouTube regelmäßig Pierre Vogel und Co. da ich meinen Feind gerne kenne.
    Bisher hat man sich nicht wirklich geäußert, über die vielen Brüder und Schwestern, die frei Haus geliefert werden, mit der DB.
    Das kam mir schon komisch vor.

  20. Was soll denn am kostenlosen Verteilen von Koranausgaben verkehrt sein? Ich habe bislang jede Verteilaktion verpasst, leider. Kann mir daher kein Urteil bilden.

    Ist die Lies!-Ausgabe inhaltlich verkehrt, übel übersetzt oder mit irreführenden Kommentaren versetzt?

    Koran-Bücher (#3 Babieca, feix) werden gebraucht, um das heiße Blut der Neubürger auch im kühlen Norden am Kochen zu halten, der Modellversuch Suhl verlief vielversprechend. Darum werden Koran-Bücher gebraucht, natürlich auch Bibel-Bücher, vielleicht auch Voodoopuppen-Bücher.

    Für eine TV-Firma entwickeln wir gerade ein Sendeformat „Flüchtling des Monats“, da muß ein Flüchtling dann zum Beispiel von den Salafisten ein Koran-Buch holen, sich damit in ein Christenkirchengotteshaus schleichen und das Koran-Buch gegen ein Bibelgesang-Buch umbuchen.

    Haha, das wird voll der Zuschauererfolg!

  21. Ich verstehe eines nicht: Angeblich sind die bösen rechten Glatzen doch so schnell gewalttätig mit Baseballschlägern zu Gange! Irgendwas daran muss gelogen sein, ich habe bisher nirgendwo gelesen, daß so eine Gruppe rechter Glatzen mal so ein Salafistengrüppchen regelrecht zerlegt hat! Ich glaube ja, die Glatzen sind im Grunde ganz lieb und harmlos, eher so wie der Muskelprotz in der Milka-Werbung!

  22. Bei augenblicklich 30.000 Invasoren, wovon 25.000 Männer im besten Kampfesalter sind, wird man garantiert einiges rekrutieren können.

    Der Kollaps-Countdown läuft !

  23. ist da nichts in hamburg am samstag 12.09.2015?
    aber die haben ja ein anderes ziel.
    deshalb weiter schlafen.

  24. Wenn DE fällt, fällt die EU, DAS wäre meine letzte Hoffnung, das dann mal jemand von außen angreift, eeehm eingreift.

  25. Das war doch längst zu erwarten. Diese ausgelaugten Menschen sind doch das allerbeste Nachwuchs-Futter. Und das zu zigTausenden!

  26. Unverantwortliche Schlamperei von unserer Mutti!
    Offenbar hat sie vergessen die Flüchtlinge rechtzeitig aufzuklären, daß der Islam zu Deutschland gehört.
    Damit auch die Zustände, Verfolgung, Aggression und Barbarei, wovor viele Flüchtlinge geflohen sind.
    Weglaufen vor islamischen Zuständen. Über Zig Grenzen hinweg, unter Lebensgefahr und Entbehrungen.
    Und in Deutschland wartet der Islam schon…

  27. Es ist schon Wahnsinn dass man so ein Menschenverachtendes Buch in Deutschland verteilen darf, wo genau drinn steht wie man mit den Einwohnern genau dieses Landes umgehen sollte, naemlich toeten.
    In einem christlichen Land werden Buecher verteilt die das schlachten der Christen befiehlt. Das ist schon sehr Pervers und extrem dubios!

  28. Man stelle sich mal vor, echte Christen würden Bibeln vor Flüchtlingslager verteilen!!!

    Was für ein Geschrei von Linken, Medien und sonstigen Guuuuutmenschen…

    Gauck (Pfaffe) und Merkel (Pfaffentochter) im sozialistischen DDR-Chor:

    Christen im Kinderland, gehören verbannt,
    und wer es nicht glaubt, gehört enthaupt!

  29. schon wieder eine neue Aktion gegen „Rächsssz“ in Hamburg. Statt gegen Salaffaschisten wird gegen vermeintliche „Natsiehs“ protestiert,und zwar im Radio. Samstag um 12 Uhr Mittags spielen alle Sender den Song „Imagine“ von John Lennon.
    Die Hörer sollen dann die Fenster öffnen und die Musik lautdrehen, dann wird alles gut und Frieden auf Erden.
    Tolle Aktion, nicht?
    Ob wohl auch die IS, Boko Haram, Hamas, Hizbollah,
    Al Kaida, und alle anderen mosl. Terroristen zuhören, und dann ihre Waffen und Bomben wegschmeissen?
    Schön wärs, glauben aber wohl selbst die Initiatoren nicht.
    Es darf kommentiert werden, nur zu !!!

    ( es gab mal einen fabelhaften Film aus den 70er, welcher die Medienmanipulationen in den USA zum Thema hatte, „Network“. Da forderte der durchgeknallte Moderator Howard Beal die Leute auf, die Fester zu öffnen und raus zu rufen: „Ihr könnt mich alle am Arsch lecken, ich mache diese Scheiße nicht mehr mit“. Wäre vielleicht jetzt wieder der geiegnete Zeitpunkt.Gibts bei Youtube noch zu sehen)

    “ Radiobündnis gegen Fremdenhass
    Alle spielen „Imagine“ von John Lennon
    Radiobündnis gegen Fremdenhass

    alsterradio rock `n pop, ENERGY, HAMBURG ZWEI, NDR 2, NDR 90,3, N-Joy, Radio Hamburg und 917 XFM spielen gleichzeitig „Imagine“.

    Hamburgs Radiowelt bezieht Stellung: Am Samstag (12.09.) um Punkt 12 Uhr unterbrechen alle Radiosender ihr Programm und verlesen zeitgleich einen gemeinsamen Text gegen Hetze, Hass und Gewalt und für ein demokratisches, tolerantes und vielfältiges Miteinander in Hamburg. Danach wird der Song „Imagine“ von John Lennon gespielt – weltweit die Hymne des Friedens und der Menschlichkeit.

    Wenn am 12. September in Hamburg die sogenannte „Demo der Patrioten“ stattfindet, wenden sich die Radiosender der Stadt mit dieser außergewöhnlichen Aktion gegen den Aufmarsch von Neonazis, Hooligans und Rassisten. Ziel der bislang einmaligen Aktion: Alle Menschen in der Stadt schalten das Radio ein und laut, öffnen Türen und Fenster und bekennen sich so mit John Lennon zu den Werten ihrer Hansestadt – dem weltoffenen, toleranten und vielfältigen Hamburg.

    http://www.radiohamburg.de/Programm/Aktionen/2015/September/Radiobuendnis-gegen-Fremdenhass-Alle-spielen-Imagine-von-John-Lennon

  30. Das Ziel der Islamisierung der „BRD“ ist dann erreicht, wenn von hier aus die ersten Ex-Syrier vor der Scharia fliehen … nach Jordanien, oder so.

    Wahrscheinlich um 2017.

    … und viele Grüße nach Düsseldorf

  31. Es ist unmöglich, dass der Islam den Schutz des Grundgesetzes genießen kann, denn die Wurzeln des Grundgesetzes und unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung, sind dem Islam völlig wesensfremd, der Islam ist eine große Gefahr für Freiheit und Frieden in unserer Heimat.

    Deutschland darf kein zweites Syrien, Afghanistan oder Irak werden.

  32. Mal wieder Zeit für Deutschland 2015, aktuelle Version:

    – Schleyerhalle Stuttgart? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Ernst-Grube-Halle Leipzig? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Polizeistation? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – BW-Kasernen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Stadtteilzentrum? Tut mir leid, sind Asylanten drin

    – Jugendzentrum/-club? Tut mir leid, sind Asylanten drin

    – Weiterbildungseinrichtungen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Universitäten? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Messehallen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Führungsakademie der Bundeswehr? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Feuerwehr-Akademien? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Eisporthallen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Turnhallen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Behindertenschulen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Grundschulen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Gymnasien? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Fachhochschule? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Polizeischule? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Kinderferienheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Familienferienheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Jugendherbergen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Trabrennbahn? Tut mir leid, sind Asylanten drauf.

    – Friedhof? Tut mir leid, sind Asylanten drauf.

    – Stadtpark? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – P+R-Parkplatz? Tut mir leid, sind Asylanten drauf.

    – Rathaus? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Sylter Reetdachhäuser? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Ostsee-Ferienhäuser? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Vip-Lounge? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Landesvermessungsamt? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Schlösser? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Burgen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Klöster? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Villen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Druckereien? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Altenheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Pflegeheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Studentenheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Azubi-Heime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Neubauwohnungen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Gemeindesäle? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Kliniken? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Bürgertreff? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Hotels? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Hostels? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Post? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – DLRG? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – TÜV? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Kindergärten? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Kirchen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.

    – Festplätze? Tut mir leid, sind Asylanten drauf.

    – Sportplätze? Tut mir leid, sind Asylanten drauf.

    – Öffentliche Plätze? Tut mir leid, sind Asylanten drauf.

    – Frauenhäuser? Tut mir leid, überfüllt mit Asylanten-Frauen.

    – Obdachlosenheime? Tut mir leid, sind Asylanten/Zigeuner drin.

    – Winternothilfe? Tut mir leid, nur für Asylanten.

    – Gefängnisse? Tut mir leid, mit Moslems überfüllt.

    – Öffentliche Sicherheit? Tut mir leid, gibt es nicht mehr.

    – Bundeswehrkasernen ? Tut mir leid, sind besetzt von IS Extremisten !!!

  33. Ist den Gutmenschix-Idioten nicht klar, daß das eine Einbahnstraße ist, was die so fordern? Wir sollen den Invasoren Willkommennskultur zeigen und was machen die? Scheiden uns den Kopf ab!

    Erst wenn einer von diesen Spinnern im Lager einen Koran nimmt, diesen vor aller Moslemaugen zerreißt und ruft: Koran ist auch Rassismus, dann und erst dann nehme ich solche Idis ein klein bißchen ernst.

    Aber das werden sie nicht machen, die Arschkriecherei gilt nur für Deutsche!

  34. 40 Salafisten sollen am Sonntag versucht haben, an den Messehallen Propaganda-Material zu verteilen. Ehrenamtliche Helfer reagierten bestürzt.

    Den besoffenen Konschita Wurst sollte man Gummi Spielzeug an die armen, ängstlichen, gehetzten Flüchtlinge verteilen lassen, und der Bruce Darnell könnte mal im auf und ab Gang mit High Heels, eine Unterrichtsstunde in Deutscher Sprache geben, aber Propaganda-Material an die Flüchtlinge verteilen, das geht zu weit

  35. Was für Einfaltspinsel – „normale“ Muslime.
    Mal sehen was passiert, wenn „gemäßigte“ Nationalsozialisten mit Hakenkreuz auf der Bio-Jute-Armbinde durch die Gegend rennen.
    Dürfte dann auch kein Problem sein – sind doch „gemäßigte“ Nazis?!
    Was ist denn dann ein „normaler“ Muslim? – einer, der seine Frau nur zu Hause schlägt und seinen Töchtern rät, nach dem Putzen und Kochen auch mal Schopenhauer zu lesen?
    „Normale“ Muslime sind edukativ geprägte seelisch schwer abnormale Herrenmenschen-Ideologen und gehören sosehr verboten wie alle anderen „Höher“-Menschen auch!

  36. @#14 zarizyn (08. Sep 2015 20:05)

    Da wird es bei den Refugee Welcome Schreiern hoffentlich noch eine Nachbesprechung geben. Neue Choreografie einstudieren oder so. Kann ja wohl nicht sein das die „Flüchtlinge“ hier nicht freiwillig bleiben wollten. Und sich dann auch noch für die Weiterfahrt einzusetzen haut dem ganzen den Boden aus dem Fass. Können die sich mal entscheiden. Sollen jetzt alle kommen oder sollen alle weiter?

  37. OT

    Ich möchte gerne drei Monate lang mit einem homosexuellen vegan-lebenden assyrischen Christen zusammenleben

    Wer möchte das nicht.

    https://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20150908_1930/wg-fluechtlinge.html

    Di 08.09.2015 | 19:30 | Abendschau
    Flüchtlinge Willkommen

    Neues Zuhause: Wohngemeinschaft
    Die Berliner Initiative „Flüchtlinge Willkommen“ bietet Hilfe für jeden, der in seiner Wohnung, seinem Haus oder seiner WG einem Flüchtling ein Dach über dem Kopf geben kann und möchte. Das Angebot erfreut sich steigender Beliebtheit.

  38. Dr. Alfred Mechtersheimer, Friedensforscher

    Bis in die heutige Zeit wird „Menetekel“ als Inbegriff drohenden Unheils, das letztlich nicht abwendbar ist, verstanden. Dabei gilt das besondere Augenmerk eben der Unvermeidbarkeit des Unglücks. „Menetekel“ steht auch für dunkle Vorahnungen und Zerstörung bringendes Schicksal

    ———————————

    Menetekel so kann man diese wilden Horden auch bezeichnen !

  39. #39 WahrerSozialDemokrat (08. Sep 2015 20:18)

    „Man stelle sich mal vor, echte Christen würden Bibeln vor Flüchtlingslager verteilen!!!“

    Ein entsetzliche Vorstellung, schon der Gedanke daran sollte hart bestraft werden !!11!

  40. Ich habe gerade geträumt, dass unsere Regierung geistig erkrankt ist.Jetzt bin ich zum Glück wieder wach,habe aber immer noch ein komisches Gefühl..

  41. Der Koran ist kein verbotenes Buch. Ich weiß nicht, was daran aufregt.
    Warum verteilen die Helfer-Christen keine Bibeln? Das scheint gegen das gute Benehmen zu verstoßen, da scheinen sich die Christen zu schämen!
    Kardinal Marx, sprechen Sie ein Machtwort!

  42. So lösen die islamischen Staaten das „Flüchtlingsproblem“:

    Riad/Kuwait-Stadt (idea) – Die islamisch geprägten reichen Golfstaaten wollen keine Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen. Der kuwaitische Sicherheitsexperte Fahad Al-Shelaimi (Kuwait-Stadt) verteidigte diese Abschottung in einem Interview mit dem Fernsehsender Memri-TV. „Man kann nicht Menschen aus einer anderen Kultur, die auch noch schwer traumatisiert sind, herbringen“, sagte der Vorsitzende des Forums für Frieden und Sicherheit am Golf.

    Wie die libanesische Tageszeitung „al Diyar“ berichtet, will der König von Saudi-Arabien, Salman ibn Abd al-Aziz (Riad) für muslimische Neuankömmlinge in Deutschland aber 200 Moscheen finanzieren. Das solle in Übereinstimmung mit der Bundesregierung geschehen.

  43. „Der 40-Jährige ist Maschinenbauingenieur. Fünf Jahre Studium gibt er an. Guter Abschluss, mehrere Jahre Berufserfahrung. Vor sieben Monaten ist der Mann mit den eindringlichen braunen Augen aus Syrien geflohen. Jetzt sucht er einen Job in Deutschland – irgendeinen. „Ich kann arbeiten alles“, schreibt er in seiner Bewerbung.“

    Das ist aus Focus-Online.

    Ich wollte „Na, den stell ich doch sofort als Chefarzt ein“ kommentieren, leider sind dort gerade Wartungsarbeiten.

    http://www.focus.de/finanzen/karriere/unbefristet-3600-euro-im-monat-ich-kann-arbeiten-alles-so-schwierig-ist-die-jobsuche-fuer-fluechtlinge_id_4930868.html

  44. Freisinger Studentin nach Volksfestbesuch vergewaltigt

    Als sie ihr Fahrrad auf dem Fußweg an der Ottostraße in Richtung Fürstendamm schob, sprach sie plötzlich ein etwa 25 bis 30 Jahre alter, etwa 1,70 Meter großer, dunkelhäutiger Mann mit dunklen, gelockten Haaren und Kinnbart an.

    Als er zudringlich wurde, wollte die Studentin weglaufen. Der Unbekannte aber stellte sich ihr am Beginn des Fürstendamms (nahe der Ottostraße) in den Weg, warf sie zu Boden und vergewaltigte sie.

    http://www.merkur.de/lokales/freising/freising/freisinger-studentin-nach-volksfestbesuch-vergewaltigt-5503214.html

  45. OT

    Heute Nachmittag ist eine Transall im Tiefflug über Malente (Ostholstein) geflogen. Hat irgendwer eine Idee, was dahinter steckt? Meines Wissens gibt es in der Gegend keinen Fliegerhorst der Bundeswehr.

  46. #56 mettnau (08. Sep 2015 20:37)

    „Kardinal Marx, sprechen Sie ein Machtwort!“

    Genau, und verteilen Sie Ihr Kapital

    😉

  47. #53 18_1968 (08. Sep 2015 20:34)

    #39 WahrerSozialDemokrat (08. Sep 2015 20:18)

    „Man stelle sich mal vor, echte Christen würden Bibeln vor Flüchtlingslager verteilen!!!“

    Ein entsetzliche Vorstellung, schon der Gedanke daran sollte hart bestraft werden !!!!!

    Genau deshalb wird ja jetzt die neue Anti-Terror-Einheit der Bundespolizei installiert.

  48. „plemm plemm trullalla“

    Das geht mir durch den Kopf, denke ich an unsere Machtelite und was sie treibt, um sich die Zeit totzuschlagen.

  49. Dr. Alfred Mechtersheimer, Friedensforscher

    Bis in die heutige Zeit wird „Menetekel“ als Inbegriff drohenden Unheils, das letztlich nicht abwendbar ist, verstanden. Dabei gilt das besondere Augenmerk eben der Unvermeidbarkeit des Unglücks. „Menetekel“ steht auch für dunkle Vorahnungen und Zerstörung bringendes Schicksal
    ——————–
    als Menetekel kann man die Horden bezeichnen die da kommen !

  50. #59 Bregenkloeterich (08. Sep 2015 20:40)

    Offizierspilotenprüfung und Begrüßungsflug zur Verlobten. Machen die hier auch immer mal wieder, Tiefflug über Ortschaft, Flügelwackeln und ab.

  51. #59 Bregenkloeterich (08. Sep 2015 20:40)

    OT

    Heute Nachmittag ist eine Transall im Tiefflug über Malente (Ostholstein) geflogen.

    Vielleicht wurde der Immenhof evakuiert?

  52. Messehalle ist im Karolinenviertel und dies ist schon seit Jahrzehnten national befreite Zone – da wohnen nur Ausländer die auf Hartz IV sind. Zum Glück hat die STEG entgegen der Forderung der links-grün versifften Vollpfosten dort den Wohnungsbestand an die SAGA GWG verkauft! In wenigen Jahren ist die Gegend wieder frei von den Kulturbereichern.

  53. Da laufen die Druckereien ja auf Hochturen.25000 Exemplare jedes Wochenende.Wer soll das bezahlen.Ist das bei den 6 Mrd.von Merkel schon mit drin.Nicht das wir Probleme mit der Versorgung der herzensguten neuen Mitbürger bekommen.Nicht das noch Streit um das letzte Exemplar ausbricht und der dritte WK deshalb beginnt.Gibt es eigentlich genug Bäume für Papier oder gibt es bald eine KoranpflichtAPP.

  54. OT

    Die Grünen waren seit ihrer Gründung totalitär, gängelnd, bevormundend, paternalistisch und freiheitshassend. Jetzt lassen sie die Maske endgültig fallen:

    Die Grünen im Europaparlament fordern eine europäische „Facebook-Polizei“. „Wir brauchen dringend eine eigene Abteilung bei der europäischen Polizeibehörde Europol, die in Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden die Foren und sozialen Netzwerke systematisch durchsucht und wirksame Strafverfolgung auch über Grenzen hinweg organisiert“, sagte der innen- und justizpolitische Sprecher der Grünen im EU-Parlament, Jan Philipp Albrecht, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

    Stasi 2.0

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146165101/Gruene-fordern-europaeische-Facebook-Polizei.html

  55. @babieca

    wollte ich auch gerade schreiben. Der Springer Verlag, der sich seit der Anti-AFD und Anti-Pegida Propaganda glasklar gegen seine Leser positioniert hat, geht den nächsten Schritt und gibt Zeitungen nur für die neuen Herrenmenschen aus. Wir Deutsche stören nur noch in der bunten Republik.
    Axel Springer würde sich im Grab umdrehen.

  56. Seit Jahren mussten wir Deutsche sparen und Entbehrungen hinnehmen. Deutsche Arbeitslose wurden immer wieder vertröstet, es gab noch nicht einmal ein paar öffentlich geförderte Jobs bei der Gemeinde, dass wurde alles zusammen gestrichen.

    Aber für diese Luxus „Flüchtlinge“ mit 500 € Smartphones, (Islamische Invasoren) für die sollen jetzt ohne das Volk zu fragen 6Mrd. Euro ausgegeben werden. Das ist Verrat am Volk, an den Steuerzahlern und an künftigen Generationen.

  57. Wer jetzt einmal „Mein Kampf“ googled wird auf viele neue Einträge stoßen. Von betroffener Entsetztheit dass die „Hetztschrift“ wieder neu aufgelegt wird über die künstlerische Auseinandersetzung bis hin zu Verbotsforderungen reicht das Spektrum.

    Diese ganze Betroffenheit, Kritik, Entsetzen vermisst man erstaunlicherweise beim Koran. Dieses Hassbuch eines analphabten und pädophilen Beduinenfaschisten, welches seit 1400 Jahren weltweites Leid und massenmorden legitimiert, genießt den Ruf einer heiligen Schrift.

    Und wie wir mittlerweile wissen, legitimiert das Marketing der Religion jedes Verbrechen gegen die Menschlichkeit, welches wir bei einer „ehrlichen“ Ideologie sofort verurteilen und ablehnen.

    Selbst Kritik an diesem Schundwerk aus der Wüste wird als Islamhass, Islamophobie, Beleidigung des Propheten oder Muslimenhass polemisiert um diese Kritik zu verhindern, die wir an Mein Kampf ganz selbstverständlich üben.

    Deshalb ihr Literaten, Künstler, Heuchler, Gläubige und Toleranzidioten, schiebt euch die Kritik an Mein Kampf sonst wohin. Gegen ein Buch zu wettern, dass keinerlei Relevanz mehr im denken von Menschen hat, ist sinnfreier Aktionismus. Kümmert euch lieber um den Koran, der ist auch heute noch die real wirkende Anleitung zum Rassismus, Mord, Hass, Sklavenhaltung, Intoleranz, Homophobie und Krieg führen.

  58. @#61 18_1968 (08. Sep 2015 20:40)

    Genau so wie das Captagon für IS aus dem arabischem Raum kommt, genau so werden die LIES Korane von dort finanziert. Die katholische Kirche sollte mal den Druck der Bibel in zigtausendfacher Auflage bezahlen, zum kostenlosen verteilen fänden sich genug Leute.

  59. #43 zarizyn
    ( es gab mal einen fabelhaften Film aus den 70er, welcher die Medienmanipulationen in den USA zum Thema hatte, „Network“. Da forderte der durchgeknallte Moderator Howard Beal die Leute auf, die Fester zu öffnen und raus zu rufen: „Ihr könnt mich alle am Arsch lecken, ich mache diese Scheiße nicht mehr mit“. Wäre vielleicht jetzt wieder der geiegnete Zeitpunkt.Gibts bei Youtube noch zu sehen)

    Ich habe mir die Szene angeschaut… genial! Wir hinken Amerika ja immer einige Jahre hinterher, es wäre jetzt Zeit dafür. Allerdings lässt das nichts Gutes ahnen, wenn ich dann mit diesem Wissen an den 11.09.2001 denke und mir die bereits erfolgte Einschleusung von ca. 4000 IS-Kriegern vor Augen halte. Sieht man die Ursachen kann man die Zukunft erahnen. Es muss wohl erst ein richtig großer Anschlag passieren, dann geht es hoffentlich wieder in die andere Richtung. Allerdings gibt es in Amerika ein Nationalgefühl, in Deutschland ist dies wohl für lange Zeit (hoffentlich nicht für immer) verloren gegangen.

  60. #75 Babieca (08. Sep 2015 20:43)

    OT

    Bild und BZ wanzen sich an Mohammedaner ran. BLÖD nur, daß sich keiner von denen dafür interessiert:

    die Briten glauben, dass unsere Regierung verrückt ist.Die Bild ist auch verrückt.
    Ich denke hier ist BLÖDESTAN.Es ist unglaublich.Das ist das ENDE!!
    Wir sind das PACK.Ich hoffe wie überleben!

  61. wenn die Salafisten statt kostenloser Korane, Mettbrötchen, Leberkässemmeln, oder Bratwürste ( bevorzugt die Thüringer ) vom Holzkohlegrill verteilt hätten, wäre ich auch mal vorbeigekommen

  62. Ich schaue gerade Propaganda-TV, Frontal 21.
    Sie haben „Flüchtlinge“ gezeigt die auf der Autobahn in Ungarn unterwegs waren, während eines Interviews eines Syrers hieß es unsere Mutti, IM Erika, ist die Mutter der Armen, die Mutter aller syrischen Flüchtlinge und Sie hat gesagt wir (die Syrer) sollen alle kommen – und sie kommen…

  63. #30 Klara Himmel   (08. Sep 2015 20:12)  
    Ich glaube nicht das die noch einen Koran brauchen:

    https://youtu.be/UpZuEmKwNjM

    +++++

    Dieses Video solltet ihr verteilen
    Zeigt Zug mit.Flüchtlingen nach Deutschland
    Schaut euch die Übersetzung von.“aublak“’ne
    Kann man leider nicht kopieren:

    Erste Strophe
    Ala make their.Children get.Orleans

  64. Ich habe in letzter Zeit viel von muslimischen Flüchtlingen gehört und gelesen, die zum Christentum übergetreten sind, weil ihnen die eigene Religion einfach zu gewalttätig war. Auch schon länger hier lebende Muslime haben das getan, eine davon ist eine meiner engsten Freundinnen. Gut, seit dem schweben sie erst recht in Lebensgefahr, aber es ist ein leiser Hoffnungsschimmer. Allein in Afrika sollen dieses oder letztes Jahr etwa 6 Millionen die Konversion zum Christentum vollzogen haben. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob das letzte Wort über die Islamisierung schon gesprochen ist. Hört Euch mal Leute wie Hamid Abdul-Samad oder Bassam Tibi an. Selbst unter den Muslimen gibt es noch Stimmen der Vernunft. Leider wurde über Abdul-Samad eine Fatwa verhängt, was nicht überraschend ist…

  65. #54 loherian (08. Sep 2015 20:32)

    So ist es! Gut gesagt.

    „Gemäßigte“ Muslime sind nur die, die Taqqia verstehen und anwenden. Wenn es kracht werden sie ihr wahres Gesicht zeigen.

  66. die haben wenigstens 40 leute zusammen bekommen und eine unangemeldete Aktion zu machen
    Wieviel würden die Deutschen zusammen bekommen

  67. Ist es nicht komisch? Wenn Salafisten den Koran verteilen, dann ist es irgendwie anrüchig, wenn Moslems den Koran in der Bücherei kaufen oder in der Moschee gepredigt bekommen, dann ist alles in Ordnung, denn der Koran in der Moschee oder aus dem Buchladen unterscheidet sich ja diametral von dem Koran der Salafisten.
    Es gibt ja so viele Islame, weil es so viele verschiedene Korane gibt. Deshalb kann ma ja auch nicht von „dem“ Islam sprechen. Im Grunde genommen hat jeder Moslem seinen eigenen Islam, und alle dieser Islame sind friedlich. Deshalb sind auch alle Moslems ganz friedliche mitmenschen, bis auf die, die einen dieser Korane oder die Predigt des Immams falsch verstanden oder die falsche Übersetzung gelesen haben. Und an falschen Übersetzungen wimmelt es nur so. Kein Wunder, dass da die Rechtgeleiteten ausrasten müssen.

  68. #96 Eisenacher (08. Sep 2015 21:08)

    Ich schaue gerade Propaganda-TV, Frontal 21.
    Sie haben „Flüchtlinge“ gezeigt die auf der Autobahn in Ungarn unterwegs waren, während eines Interviews eines Syrers hieß es unsere Mutti, IM Erika, ist die Mutter der Armen, die Mutter aller syrischen Flüchtlinge und Sie hat gesagt wir (die Syrer) sollen alle kommen – und sie kommen…

    Mutti ist in erster Linie eine Rabenmutter, denn nur Rabeneltern lassen ihre eigenen Kinder darben, während sie sich um fremden Nachwuchs kümmern.

    Niemand hat das Deutsche Volk gefragt, ob es bereit ist 6 Milliarden auszugeben, für Leute von denen sich jetzt schon abzeichnet, dass sie es uns nicht danken werden.

    Man denke nur an die zahlreichen Gewalttaten und sexuellen Übergriffe der letzten Wochen, die Krawalle in Suhl, die Auseinandersetzungen in den Heimen, das Auffinden von Drogen in den Heimen.

    Was soll das?

    Lasst uns die 6 Milliarden Euro nehmen um Aussenlager in Afrika und dem Nahen Osten zu bauen, dann können wir sie dorthin zurückbringen und dort versorgen.
    Lager in deren Herkunftsländern sind besser als unsere Heimat zu überfremden und in ein solches Chaos zu stürzen.

  69. @#98 op trt gewesen sein (08. Sep 2015 21:23)

    Oh Allah make their children orphans
    Oh Allah make their wives life hard
    Oh Allah make their children orphans
    Oh Allah grant victory to Islam and Muslims everywhere
    Oh Allah help our weakened brothers in Palestine Allah Akbar
    Their is no god but Allah
    The Zionists are the enemy of Allah
    There is no god but Allah
    The martyrs are beloved by Allah

    Übersetzung:

    Oh Allah ihre Kinder Waisen
    Oh Allah ihre Frauen das Leben schwer
    Oh Allah ihre Kinder Waisen
    Oh Allah gewähren Sieg für den Islam und die Muslime überall
    Oh Allah helfen unseren geschwächten Brüdern in Palästina
    Allah ist groß
    Es gibt keinen Gott außer Allah
    Die Zionisten sind der Feind Allahs
    Es gibt keinen Gott außer Allah
    Die Märtyrer sind geliebt von Allah

  70. Fassen wir zusammen:

    In der Regierung sitzen BLINDE.

    Auch die Presse berichtet nicht über die Gefahren des Islams, weil vom Koran nur so viel gewusst wird, dass es sich um eine alternative Bibel handelt. Die zu Mord und Gewalt aufrufenden Passagen des Korans werden lieber nicht zitiert, das Buch besteht für die Presse aus Null Seiten. Und über allem steht das Generalurteil: „Der Islam ist friedlich“ und nur Salafisten und Dschihadisten interpretieren ihn falsch.

    Alles, was wir jetzt erleben, ist die FOLGE FALSCHER PRÄMISSEN in BEZUG auf den ISLAM.

    Daher werden auch Salafisten nicht verboten.

    Und die können dann die neu ankommenden Araber zu Gotteskriegern und deren Kopftuchfrauen zu Bräuten von Gotteskriegern umerziehen. Dafür baut dann der Scheich von Saudi-Arabien extra 4000 Moscheen, nachdem die 200 angekündigten Moscheen keinen Aufschrei des Entsetzens verursacht haben.

    Jetzt geht es Knall auf Fall in einem so fort.
    Ich garantiere, dass wir auch in den nächsten Tagen aus deutscher Sicht eine Hiobsbotschaft nach der anderen erhalten werden.

    Die Büchse der Pandora wurde von Frau Merkel und ihren Mitschuldigen aufgesprengt, alle Regeln wurden von denen gebrochen. Verlässlichkeit, eigentlich ein Kennzeichen des typisch deutschen Charakters, ist zur Sprunghaftigkeit mit regelwidrigem Verhalten verkommen.

    Frau Merkel ist vom Ursprung her eine Polin, der Großvater kämpfte gegen das Deutsche
    Kaiserreich im ersten Weltkrieg. Das sollten alle wissen! Sie ist wie Obama für die Amerikaner das U-Boot eines fremden Landes.

    Diese Frau hat keine Skrupel, dem deutschen Volk zu schaden. Genauso wie die Lügenpresse, welche genau diese Frau immer zur Number One hochstilisiert, egal, welche Verbrechen sie gerade begeht.

    Noch sind die Flüchtlinge relativ friedlich, aber sobald sich der Wind gegen sie dreht oder die ihnen gemachten Versprechen nicht in Erfüllung gehen, wird aus dem Gegenwind ein wütender Orkan des Schreckens und der Gewalt werden, mit welchen sie das deutsche Restvolk überziehen werden.

  71. Dieses Video der „Lies“-Verteiler ist auch gut:
    https://www.youtube.com/watch?v=qDlwi0Bxjhs
    Die bekopftuchte Koranverteilerin weiß sich gegen die Dame nicht mehr zu helfen und fängt an, arabische Verse zu rezitieren. Wenn ich mir die Augen zuhalte, werde ich auch unsichtbar.

    Da kann man nur sagen: frohlocket, und „ahlan wa sahlan“… Was übrigens auch eine unpassende Floskel ist, die von Jublern leichtfertig verwendet wird:
    „ahlan“ = wir sehen Euch als „Angehörige“. Tun wir aber nicht.
    „sahlan“ = ihr werdet es „leicht“ haben. Wer’s glaubt…

  72. #76 Babieca +
    #91 2020:
    „Arabisch für Anfänger: Springers B.Z. und Bild Berlin-Brandenburg erscheinen am Mittwoch mit einer Beilage auf Arabisch. Auf vier Seiten erhalten Flüchtlinge u.a. Informationen zu den richtigen Anlaufstellen und zur Orientierung in der Stadt. Neben einem Stadtplan mit Adressen gibt es auch ein kleines Wörterbuch mit deutschen Begriffen und arabischer Übersetzung.“
    Das ist GENAU das was ich in dem anderen Strang (beim Dicken Gabriel vorhin drüben) mit der Dolmetscherei / Willkommenscenter für Bulgaren und Rumänen (z.B. bei uns hier in Mannheim) gemeint habe: ALLES wird für die getan, damit sie sich wohlfühlen und ja keine Eigeninitive zeigen brauchen, dies gibts in KEINEM anderen Land! Ausländische Zuwanderer genießen hier die Priorität! (die Einheimischen Deppen sind zweitrangig, sollen den ganzen Zirkus nur gefälligst bezahlen!!!)
    Ich war sicher schon in 30 verschiedenen Ländern: ÜBERALL habe ich mich (damals mit Sprachführer, kleinem Wörterbuch) heute eben mit moderneren Mitteln versucht, zuvor dieses (fremde) Land zu ergründen und behutsam darüber zu lesen, seine Eigenheiten kennenzulernen, die dort üblichen Sitten zu erfahren z.B. in JAPAN! ( Um keine allzu groben Etikette-Fehler zu begehen und mindestens ein paar Worte sprechen kann, die überall auf der Welt Wunder wirken, weil die Einheimischen nämlich wohlwollend zur Kenntnis nehmen: Aha, da ist einer, der hat sich vorher bemüht und ein wenig unsere Sprache gelernt!
    Aber hier wird dieses weltweit übliche Prozedere doch längst ad absurdum geführt : Siehe Ramelows völlig krankes „In-Shallah“!!!, der würde sich auch noch mit denen auf den Boden werfen ohne jegliche Sorgen.
    =============
    Hier, Spanien ist schon ’ne Spur weiter: Komplette Neger-Randale in mehreren Städten; das Wort BÜRGERKRIEG ist hier absolut nicht übertrieben:
    https://www.youtube.com/watch?v=Kl_PIcqFUiM&feature=youtu.be&t=36
    Der wie ein bekloppter prügenldnde Schwatte bereits bekannt, aber insgesamt neues Video von gestern!
    (Bitte an alle spanisch sprechenden Menschen weiterleiten)
    Demnächst auch in IHRER Stadt!!!

  73. Hier etwas aus dem Norden vom NDDR Schleswig-Holstein-Magazin von heute :

    „Flüchtlinge“, auf dem Weg nach Schweden stranden in Lübeck Hbf., demonstrieren, lehnen von freiwilligen „Helfern“ gekauftes Essen und Trinken ab, die Lübecker Flüchtlingsobertante versucht zu vermitteln der Innensenator ( ein Grüner, wer sonst? )erscheint diensteifrig und nach 10 Stunden sinnlosen palavern am Bahnsteig geht die Fahrt Richtung Rödby / DK weiter ( – Kopenhagen-Drecksloch Malmoe) .

    Hallo liebe „Flüchtlinge“ : Wenn Ihr erst mal in Rödby Faerge seit wird Euch die dänische Grenzpolizei einsammeln, in ein Aufnahmelager stecken, registrieren und zu Merkel zurückschicken. Dann ist Schluss vom Traum in Schweden 😉

    Deutschland hat Euch dann wieder an der Backe.
    In Flensburg wird das schon so umgesetzt.
    Das ergibt eine Menge erstaunter Gesichter 😉
    Dänemark hält sich an Recht und Gesetz!
    Die konservative DF wirkt.

    Der Innensenator kräht rum er sei „überfordert.

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_magazin/Fluechtlinge-Polizei-stoppt-Zug-nach-Kopenhagen,shmag35460.html

  74. #65 18_1968   (08. Sep 2015 20:39)  
    „Der 40-Jährige ist Maschinenbauingenieur. Fünf Jahre Studium gibt er an. Guter Abschluss, mehrere Jahre Berufserfahrung.

    Nur komisch dass man nie von Syrischen Firmen hört die Hightech Präzisionsmaschinen oder ähnliches herstellen.

    Überall auf der Welt sehe ich Europäische, Koreanische, Japanische oder Amerikanische, und sehr oft Deutsche Geräte und Maschinen im Einsatz. Selbst im Iran war nur Bosch, Siemens, ABB, Rittal, Alstom, LG usw. zu sehen.

  75. #115 ratio2010 (08. Sep 2015 23:06)

    Und selbst wenn es so wäre: Wenn Syrien je wieder auf die Beine kommen soll ist es doch ein Verbrechen, dem Land seine Fachleute zu entreißen.
    Das ist doch die ganze Verlogenheit dieser ganzen Entwicklungspolitiker: Immer rumschreien, die Leute dort brauchen Bildung, dann haben die vielleicht welche erworben, dann saugt man die ab.
    Das alles aus den immer gleichen Kehlen!
    Die ganze Entwicklungshilfeindustrie hat wohl altersbedingt nicht mehr viel Bock auf Fernreisen, darum holt man sich den Arbeitsplatz via Flüchtlingsflut in behagliche Grenznähe, nicht zu weit vom heimischen Ofen entfernt, aber dennoch weit genug, noch fünf Jahre bis zur Pension und alles ist gut.
    Oder so ähnlich.

  76. Wenn Mohammeds „Mein Kampf“ unter die Meinungsfreiheit fällt, dann tut der vom Adolf das auch. Kann gar nicht sagen, in welchem der beiden Schinken mehr Judenhaß drinsteht. Sollte man mit einem alternativen Infostand mal die Probe aufs Exemplen machen? Das Ergebnis dürfte vorhersehbar sein, nach höchstens 10 Minuten Handschellen. Wenn der Islam sich hier noch weiter ausbreitet, dann werden sowieso alle beide wieder Bestseller. Wie unsere Politdeppen davor nur so krampfhaft die Augen verschließen können, das ist mir immer noch schleierhaft. Außer man nimmt an, daß sie von den Bärten bereits fürstlich dafür bezahlt werden.

  77. #112 Harmstorfs_Kartoffel

    Hut ab für die Oma, sich in die Höhle des.Löwen zu wagen.
    Leider war sie allein

    Und diese musl Therapeutin… Meint sie sie sei deswegen normal oder gar besser als andere? Nur weil die Thesen und die Wissenschaft kennt, macht sie nicht zum gesunden Menschen… Hat mir mal ein Therapeut gesagt 😉
    Welche.Therapie überhaupt, das darf man ja ein fragen???

  78. #114 gonger (08. Sep 2015 22:26)
    Direkt dazu die Polizeimeldung, sehr lesenswert!!!
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/58623/3117092
    De facto: Nicht nur staatlich geduldeter 230-facher klarer Rechtsbruch, hier wird gleich mehrfach gegen geltendes Recht gehandelt!!!
    Die Polizei gibt sich immerhin die Mühe dies auch genau so in der Pressemeldung zu formulieren: „Die Bundespolizei stufte die rechtliche Situation so ein, dass die Menschen illegal nach Deutschland eingereist seien.“
    und:
    Weitere Maßnahmen wie die Feststellung der Personalien oder Platzverweise sind durch die Polizei nicht durchgeführt worden. Die Maßnahmen wären gegen den Willen nur durch Anwendung unmittelbaren Zwanges durchzusetzen gewesen. Polizeiführer Joachim Gutt: „… Daher habe ich die Entscheidung getroffen, dass Polizeibeamte des Landes Schleswig-Holstein wegen durchzuführender Verwaltungsakte keine Gewalt gegen Flüchtlinge anwenden.“
    Unfassbar!!! Nochmal: KEIN LAND würde dies dulden und sich derart auf der Nase herumtanzen und sich vorführen lassen!!!
    In dem Video weint ein gutmeinender auf der Treppe, dass die (angebl.) Räff-Ju-Tschies die eigens gekauften Getränke und Speisen barsch ablehnen!!! Der ist kuriert!
    Ob wir nun froh sein sollen, dass sie gar nicht in D bleiben wollen? Nein, es ist die Art und Weise, die ERPRESSUNG wie sie mit Gewalt ihre MAcht durchsetzen wollen, durch 15 Staaten reisen ohne Pässe und jegliche Gesezte ausser Kraft gesetzt werden!!! Wenn sie ihren Willen nicht bekommen hätten, hätte sich einer der Erpresser selbst verletzt wie wir alle genügen Beispiele kennen (der berühmte Innenstadt-Lahmleger in München…) oder wieder ins Gleisbett geworfen oder gar ein Kind als Opfer hochgehoben und bedroht, das traue ich diesen Horden alles zu!!
    @ MOD: Macht doch bitte einen eigenen Thread daraus wenn die Zeit reicht, für mich eine weitere Eskalation in der Bankrotterklärung dieses Staates, der sich aber auch alles gefallen lässt!
    Wie der Gonger oben schon schreibt, wenn die Dänen hart bleiben, was nur konsequent wäre, kommen die Asylerpresser alle wieder zurück, weinen dann, ob sie jetzt nicht DOCH nach Deutschland dürfen und dann sind die in Lübeck 100% so pro-asyl-freudig drauf, dass sie die Invasoren natürlich aufnehmen, die Container und die beschlagnahmete Schule sprechen doch dafür… Und morgen kommen die nächsten 300… und die Erpressung geht weiter…

  79. Dank der Willkommensidioten und Multi-Kulti-Irren, werden unsere Städtze bald voll sein mit solchen Koran verteilern.

    Da hilft es nur, dass man seine Kinder entsprechend aufklärt und zwar genau so wie man ihnen beibringt, dass man nicht zu fremden Männern ins Auto steigt.
    Das sind ganz böse Männer!
    Wer so einen Koran in die Hand gedrückt bekommt, sollte ihn gleich im nächsten Mülleimer entsorgen.

  80. Eigentlich muessten die „wirklichen“, vor dem IS gefluechteten, traumatisierten Massen, den Salafisten ihre Korane links und rechts um die Ohren hauen. Ist anscheinend ausgeblieben. Warum wohl ?

  81. In der Münchner Fußgängerzone habe ich letzte Woche einen Orientalen gesehen, der 3 jungen Maximalpigmentierten jeweils ein kleines, mit Ornamenten verziertes Büchlein mit arabischen Zeichen drauf geschenkt hat.
    Tippe auf das Telefonbuch von Berlin-Neukölln…

  82. #82 Pedo Muhammad (08. Sep 2015 20:49)

    Und da hat es sogar einen Papst gegeben, der mit byzantinischen Zitaten den Islam kritisiert hat. Und wie ist er dafür geprügelt worden!
    Sein Nachfolger ist Islamversteher; diese Seuche hat sich ja in Südamerika moch nicht ausgebreitet, er kennt also ihre Gefahren noch nicht einschätzen und kann also weiterhin „Friede, Freude, Eierkuchen“ predigen. Das aber wird von den Muslimen als klare Demutsgeste und Kapitulation verstanden.
    Realität ist, nach dem Zerfall der UdSSR haben sich die christlich orientierten Teilrepubliken mehr oder weniger erfolgreich zu den westlichen Werten bekannt, wohl auch in der Hoffnung auf die EU-Fleischtöpfe.
    Die eher moslemischen Staaten sind den stalinistischen Prinzipien treu geblieben; nur anstelle von Marx ist Mohammed getreten.
    Der Trog ist der selbe geblieben, die Schweine haben sich beim Fressen abgewechselt!
    Wir haben einen polnischen Papst gehabt, einen bayrischen und einen argentinischen.
    Jetzt wär’s Zeit für einen ungarischen und ich wüsste schon wen!

  83. Das schlimme ist wie sich dabei die, im Gegensatz zu den muslimischen Invasoren, geringe Menge der wirklich verfolgten christlichen Flüchtlinge fühlen muss. Vom einen IS in den nächsten.

Comments are closed.