Spiegel fällt auf Pallywood-Inszenierung rein

Hallo, mein Name ist Ahed Tamimi. Du hast meinen Namen wahrscheinlich noch nicht gehört. Dennoch, ich und meine Familie sind echte Stars in der islamischen Welt. Wir sind Pallywood-Stars. Und auch du hast sicher schon einen meiner Auftritte im Fersehen oder im Internet gesehen. Seit Jahren produziert meine Familie Beiträge für Nachrichten in Video- und Fotoformat. Und das geht so:

Wir suchen uns ein gutes Szenenbild heraus. Israelische Soldaten die eine Straßensperre errichtet haben zum Beispiel. Dann provoziere ich die Soldaten und Sicherheitskräfte solange, bis einer entnervt ausrastet und mich brutal abführt. Hier beginnen dann die Kameras für eure Medien zu filmen. Der Rest wird meist weggeschnitten. Eure Lügenmedien wie der Spiegel übernehmen unsere inszenierten Geschichten gerne ohne weitere Recherche und bauschen die Sache dann noch zusätzlich etwas auf. Unsere neuste Produktion ist wieder mal eingeschlagen wie eine Bombe. Der Spiegel und der Focus berichten vom „brutalen Vorgehen gegen arme Palestinänserkinder“. Diesmal war mein Bruder der Hauptakteuer. Er hat in den letzten Jahren viel von mir gelernt.

Hier unsere neueste Produktion die gerade um die Welt geht. Wir haben meinem Bruder extra einen Gipsverband um den Arm gesetzt, um die Wirkung der Bilder noch etwas zu steigern. Sieht aus wie echt, oder?

Jedenfalls ist der Spiegel wie immer gleich darauf angesprungen.

tamimi_spon

Weil ich so perfekt schauspielern kann, bin ich schon mit vielen Preisen geehrt worden. Hier z.B. bei einer Preisverleihung im türkischen Fernsehen:

Hier bin ich und meine Schwester bei einer Audienz bei Machmut Abbas:

Mir macht die Schauspielerei großen Spaß und ich freue mich immer sehr, wenn westliche Medien wie der Spiegel unsere Inszenierungen ungeprüft einfach so übernehmen, so dass die israelischen Soldaten immer schlecht dabei weg kommen.

Danke Spiegel, danke deutsche Medien – auf euch ist Verlass!