ungarn_deutschland2Seit letzter Nacht karren Busse die in Ungarn erst aus den Zügen geholten Illegalen Richtung Österreich. Einige Hundert waren aus dem Erstaufnahmelager in Röszke ausgebrochen. Weitere etwa 4.000 Menschen hatten sich über die Autobahn A1 auf den Weg Richtung Grenze gemacht. Sie wollten die rund 175 km zu Fuß absolvieren. Laut AFP überquerten die Illegalen ungehindert die Elisabet-Brücke über die Donau, ohne dass die Polizei eingriff. Siegessicher spreizten sie die Finger zum „Victory-Zeichen, viele hatten Wahlplakate von Bundeskanzlerin Angela Merkel in den Händen oder um den Hals gehängt. Ist ein Hochglanzbild der deutschen Kanzlerin tatsächlich das Notwendigste, das vor Krieg und Verfolgung Flüchtende brauchen? Und woher haben diese Menschen die Plakate? Österreich ist aber nur eine Zwischenstation, fast 100 Prozent wollen weiter nach Deutschland.

(Von L.S.Gabriel)

Auf manchen Pappschildern steht „Angela Merkel help us“ und „We want to go to Germany“, sagen alle, die gefragt werden.

ungarn_deutschland1

ungarn_deutschland

merkel_fotos

merkel_fotos2

Als sich die Tausenden Illegalen auf den Weg machten brach Hektik in Österreich und Deutschland aus. Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) gab noch in der Nacht bekannt:

Nach einem Gespräch mit Ungarns Premier Victor Orban – und abgestimmt mit der deutschen Regierungschefin Angela Merkel – sei festgelegt worden: „Aufgrund der Notlage an der ungarischen Grenze stimmen Österreich und Deutschland in diesem Fall einer Weiterreise der Flüchtlinge in ihre Länder zu.“ Im Übrigen „erwarten wir, dass Ungarn seinen europäischen Verpflichtungen, einschließlich der Verpflichtungen aus dem Dubliner Abkommen, nachkommt“.

ungarn_bahngleis

ungarn_autobahn

Ungarn begann dann die Eindringlinge in Bussen zur Grenze nach Nickelsdorf zu transportieren, von da ging es mit der Österreichischen Bundesbahn, die schon im Vorfeld uneingeschränkten Zugverkehr für die Illegalen zugesagt hatte, weiter nach Salzburg. Bis heute Mittag kamen bereits rund 6.500 Asylforderer in Österreich an. Zwischenzeitlich haben sich schon wieder Hunderte vom Budapester Ostbahnhof aus auf den Weg gemacht. Bis zum Ende des Tages erwartet das Innenministerium bis zu 10.000 Menschen. Wie der ungarische Regierungssprecher Zoltan Kovacs heute Vormittag in Hegyeshalom verlauten ließ, hat Ungarn den Shuttleservice zur Grenze nun wieder eingestellt.

Jene, die heute schon in Salzburg eintrafen werden nun via Bahn nach Deutschland transportiert. Von den Tausenden hatten gerade einmal zwei Personen in Österreich um Asyl angesucht, alle anderen wollen nach Deutschland, berichtet das ORF-Radio im Mittagsjournal. In München sollen nun am Hauptbahnhof Feldbetten aufgestellt werden. Was für ein Wahnsinn.

Das ungarische Parlament beschloss derweil, auf Antrag von Innenminister Sandor Pinter, in einer eiligen Anlassgesetzgebung illegalen Grenzübertritt ab 15. September nicht mehr nur als Ordnungswidrigkeit, sondern als Straftat, mit bis zu 20 Jahren Haft zu ahnden. Es wurde auch die Einrichtung von Transitzonen an der Grenze zu Serbien für „Flüchtlinge“ beschlossen. Dort dürfen sich die Menschen bis zum Ende ihres Asylverfahrens dann aufhalten. Also gewissermaßen ein „Illegalenland“ im Niemandsland. Dort will man dann auch die Armee zum Grenzschutz einsetzen.

Unterdes ließ der tschechische Innenminister Milan Chovanec in Prag verlauten, Tschechien und die Slowakei hätten die Einrichtung eines Korridors für syrische Flüchtlinge zwischen Ungarn und Deutschland vorgeschlagen. Sie wollten einen Bahn-Korridor einrichten, der alle direkt nach Berlin bringt. Das würde vielen gefallen, denn dahin wollen sie ja ohnehin.

Dabei sind sehr viele der angeblichen Syrer mit gefälschten Pässen aus der Türkei unterwegs. Es sind zum Großteil Moslems aus Nordafrika oder dem Nahen Osten (PI berichtete).

Und nach Meinung von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat die Bundeshauptstadt „noch lange nicht“ den Punkt erreicht, an dem sie keine „Flüchtlinge“ mehr aufnehmen kann und hat noch genug Kapazitäten frei. „Wir wissen, dass wir den Berlinern viel zumuten. Aber ich glaube, es ist unsere Pflicht zu helfen“, erklärte Müller gönnerhaft.

Europa ist völlig überfordert, was seit langem absehbar war scheint nun ungebremst, chaotisch und ohne Chance auf Revidierung über die Bürger hereinzubrechen. Schon jetzt hat Deutschland kaum noch Quartierressourcen. Und wenn es kalt wird müssen auch die Zeltbewohner in feste Unterkünfte verbracht werden.

Hier wird laufend geltendes Recht gebrochen, die Regierenden stellen das auch noch als gute Tat und Verdienst dar und klopfen sich gegenseitig auf die Schultern. Bundesweit ist derzeit kein politischer Wille erkennbar den Ayslbetrugs-Irrsinn zu stoppen. Wenn es in dieser Gangart weitergeht, wird es keine Jahre mehr dauern, sondern schon in wenigen Monaten werden wir Deutschland nicht wiedererkennen. Zu verantworten haben das Deutschlands schuldkomplex beladene Gutmenschen und Deutschlandhasser. Viktor Orban hat recht, „es ist ein Deutsches Problem“, nirgends sonst in Europa gibt es eine derart irrsinnige, selbstzerstörerische Willkommensdiktatur.

Hier Videoberichte von Euronews zum Thema:

Newsticker:

» Die Presse
» Focus online

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

258 KOMMENTARE

  1. Dieser Asyl-Zunami hört gar nicht mehr auf.
    Und die Asyl-Mafia und ihre Befürworter kommen aus ihrem Orgasmus nicht mehr raus….

  2. Invasion. Wenn man Länder angreift, die von sozialromantischen Bessermenschen „verteidigt“ werden, kann man die AK auch zu Hause in Aleppo lassen.

  3. Naja, mal so gesagt: Das Leben, so wie wir es bislang kannten, existiert bald schon nicht mehr. Man nimmt uns unser Land, unser Geld, unseren Stolz und flutet uns mit Menschen ( leider muß ich das so schreiben aber Menschen sind das für mich nicht), die nur unseren mühsam erarbeiteten Wohlstand okkupieren wollen. Bald wird man uns zwingen, in Burka herumzulaufen. Kapiert denn keiner von denen da oben, das man Millionen hier reinlassen kann und an den Küsten von Afrika, Griechenland und Türkei schon die nächsten Millionen warten? Das das NIEMALS enden wird, bis Deutschland nie mehr wiedererkannt werden wird. Frau Merkel, Sie sind für mich die größte Volksverräterin. Honneckers späte Rache oder so was. Da muß Ihnen doch einer drauf abgehen….

  4. Woher haben diese Menschen die Plakate?

    Die Plakate der Invasoren-„Mutti“ haben die Anwerber der deutschen Migrationsindustrie verteilt, die mit den von der US-EU-Mafia bezahlten Schleppern zusammen- arbeiten. Was hier als „Naturgewalt“ inszeniert wird, ist ein von langer Hand geplanter Staatsstreich.

  5. Merkeldeutschland öffnet sämtliche Grenzen, sagt „kommt alle, lasst euch versorgen“ und dann erwartet man von Ungarn, dass die mit dem dadurch ausgelösten Chaos fertigwerden? Diese Dummheit und Naivität ist unglaublich. Die Ungarn müssen kochen vor Wut, und zwar völlig zu Recht.

  6. Nach einem Gespräch mit Ungarns Premier Victor Orban – und abgestimmt mit der deutschen Regierungschefin Angela Merkel – sei festgelegt worden: „Aufgrund der Notlage an der ungarischen Grenze stimmen Österreich und Deutschland in diesem Fall einer Weiterreise der Flüchtlinge in ihre Länder zu.“

    Statt Vollbremsung vor dem Abgrund (die einzige Rettung) – VOLLGAS.

    Entweder Merkel oder ihre Auftraggeber oder sie alle sind völlig verrückt.
    WIR WERDEN VON WAHNSINNIGEN SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE NICHT MEHR WISSEN, WAS SIE TUN.

    Man kann Orban nur zustimmen – die Verursacherin der europäischen Asyl-Krise ist die völlig wahnsinnige Politik der BRD.

  7. Woher die ganzen Plakate wohl stammen? Natürlich arbeitet unsere Asylindustrie fleißig daran, die lieben „Flüchtlinge“ mit allen erforderlichen Instrumenten zu versorgen. Dazu zählen auch schöne Plakate mit fehlerfreiem Deutsch, die sie von diesen Vaterlandsverrätern geschenkt bekommen. Zum Schaden der Gesellschaft.

  8. Als die Deutschen sich zur Begrüßung der Fußball-Weltmeister in Berlin versammelten, und ein Blick aus der Vogelperspektive auf die Menschenmenge mit ihren Deutschlandfähnchen gezeigt wurde, war das für mich ein schöner, unvergeßlicher Anblick: So glücklich und fröhlich und vor allem so viele !!!
    Wo sind diese deutschen Menschenmassen heute?

  9. Ich habe da einen schlimmen Verdacht: Vielleicht ist das eine Kampagne, die aus der CDU-Zentrale gesteuert wird? Hat etwa Generalsekretär Peter Tauber diese Plakate etc. dort verteilen lassen und hofft auf eine satte absolute Mehrheit für Merkel?

    Erleben wir bei der nächsten Bundestagswahl vielleicht wahlspots der CDU mit bunten Großfamilien, die lachend und mit dem happy sound von James Last unterlegt eine Grenze überschreiten?
    Als Plakatspruch dann wie üblich „GEMEINSAM ERFOLGREICH“ oder „WIR ALLE SIND DEUTSCHLAND“ oder so…..

    Schaut euch mal dazu die Fotos Nr. 53 bis 60 im corriere an:

    http://www.corriere.it/foto-gallery/esteri/15_settembre_04/bicske-fermo-treno-profughi-non-vogliamo-rimanere-inungheria-164851c6-52dc-11e5-b0d2-78763e7a893e.shtml

  10. Es wird ziemlich blutig in Berlin werden… Vergewaltigungen, Raub, Mord, Totschlag! Und dann die Lügenpresse, die alles verschweigt…

  11. Wenn sich 2000 der PI Leser zusammen tun und für eine Woche die Grenzsicherung durchführen, auch indem Züge an der Grenze angehalten werden und illegale Einwanderer nach Österreich zurückgeschickt werden, landen die bundespolitischen Volksverräter unmittelbar und mit voller härte zurück auf dem Boden der Demokratie, bei der alle Macht vom Volke aus geht.

    Jeder einzelne der Patrioten wird anschließend natürlich politisch verfolgt. Das muss einem klar sein und am besten ist man stolz drauf.

    Nur so funktionieren Proteste. Ähnlichkeiten zu Aktionen der Antifa sind rein zufällig.

  12. WAHNSINN PUR

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlinge-erster-sonderzug-mit-fluechtlingen-in-oesterreich-unterwegs_id_4925763.html

    Tausende Flüchtlinge haben Ungarn verlassen, Deutschland bereitet sich auf ihre Ankunft vor. Die Bundesregierung will mit der Einreiseerlaubnis eine „akute Notlage“ lindern. Doch weitere Flüchtlinge sind schon auf dem Weg.

    Österreichs Behörden stellen sich auf bis zu 10.000 Flüchtlinge ein. Die meisten haben offenbar Deutschland als Reiseziel. Allein in Bayern werden Tausende Flüchtlinge erwartet.


    Am Wiener Westbahnhof trafen bis zum Vormittag mehr als 1000 Flüchtlinge aus Nickelsdorf in Bussen sowie mit einem Sonderzug ein. Arabische Lautsprecherdurchsagen informierten die Menschen über die nächsten Abfahrtsmöglichkeiten Richtung Deutschland, wohin die meisten von ihnen weiterreisen wollten…

    Laut der Österreichischen Bundesbahn sollen die Flüchtlinge mit Zügen nach München sowie Frankfurt am Main weiterreisen können. Allein vom Wiener Westbahnhof aus seien sechs Zugabfahrten nach München und vier weitere über Passau nach Frankfurt geplant.

    Die Regierung von Oberbayern erwartet allein am Münchener Hauptbahnhof bis zu 2000 Flüchtlinge im Tagesverlauf, einige Migranten trafen am Vormittag bereits ein. Auch die Polizei in Rosenheim stellte sich nach Angaben eines Sprechers auf den „Ansturm“ mehrerer tausend Flüchtlinge ab dem Mittag ein.

  13. Find ich ja „toll“, dass wir plötzlich so viel Wohnraum für sogenannte Flüchtlinge haben! Allerdings frage ich mich, warum Tausende obdachlose Deutsche seit Jahrzenten auf der Straße dahinvegitieren müssen!

    Sind wir uns selbst nicht mehr gut genug?

    Gibt es in Deutschland etwa doch Menschen zweiter Klasse – nämlich uns Deutsche?

  14. Doischeland, Djermani …
    Niemand wird uns schuetzen, niemand kuemmert sich um die Einheimischen.
    Wir sind zur Ausrottung verurteilt!
    Die Einwohner Europas arbeiten fuer den Rest der Welt! Die kommen dann Ferien machen und zum rumzigeunern!
    Welcome to Germany, have a nice rape!

  15. @#14 Athenagoras,

    und das von unseren Steuergeldern! 🙁

    @#20 Schüfeli,

    leider stoppt sie keiner! 🙁

  16. #6 mderdon (05. Sep 2015 15:40)

    @#2 Marie-Belen,

    sie haben doch Besenstiele. 🙂
    ******************************************

    Dann herrscht ja Waffengleichheit; mit Besenstielen kämpfen unsere Panzer inzwischen auch – munkelt man.

  17. Und nach Meinung von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat die Bundeshauptstadt „noch lange nicht“ den Punkt erreicht, an dem sie keine „Flüchtlinge“ mehr aufnehmen kann und hat noch genug Kapazitäten frei. „Wir wissen, dass wir den Berlinern viel zumuten. Aber ich glaube, es ist unsere Pflicht zu helfen“, erklärte Müller gönnerhaft.

    WIR WERDEN VON GEFÄHRLICHEN PSYCHOPATHEN REGIERT,
    die den erweiterten Suizid begehen und das ganze Land in den Abgrund mitnehmen wollen.

    Rette sich, wer kann.

  18. Gestern abend, eine gemütliche Runde gezockt um Abstand von diesem hier zunehmen. einfach mal runterfahren.
    Man muss dazu sagen, ich spiele mit vielen Leuten aus aller Welt die ich seit Jahren kenne. Aber was mir gestern abend wiederfahren ist war schrecklich.
    Es waren sachen wie
    „wieso seit ihr so dumm und lasst die alle rein“
    „ihr zerstört nicht nur euch selbst sondern auch die EU damit“
    „Wieso ist immer Deutschland was bei großen sachen negativ auffällt?“
    „Wieso lasst ihr euch eure Kultur nehmen?“

    Ich war pappsatt danach.

  19. Der Untergang Deutschlands, so wie wir es in den letzten 50- 60 Jahren kannten, ist nicht mehr aufzuhalten. Ich hätte nur nicht gedacht, dass es so schnell kommen würde.
    Von der Hoffnung und dem Glauben, dass das Ganze durch Wahlen oder Einsicht noch aufgehalten werde kann, sollte man sich schleunigst verabschieden.
    Tröstlich ist nur das auch die Verantwortlichen des Untergangs mit jeder deutschen Existenz, die sie unweigerlich in großer Zahl in der nächsten Zeit vernichten werden (Kriminalitätsopfer, Geächtete aufgrund freier Meinungsäußerung, Denunzierte, ….usw.) früher oder später nicht mehr sicher sind.
    Jeder sollte sich auf das Kommende vorbereiten, wer kann sollte das Land verlassen, alternativ erst mal raus aus der Stadt aufs Land.

  20. Diese Männer kommen ohne Waffen.
    Es sind keine Krieger, es sind aber auch keine Flüchtlinge – es sind Invasoren.
    Auf dem Schild aus Pappe, das man dem Kleinkind in die Hand gedrückt hat, steht es:

    „We want Germany“

    Merkel, die oberste Verteilerin dessen, was ihr nicht gehört, ist schon jetzt Ikone – für ihr neues Volk, das sie gegen das alte Pack verteidigen muß.

  21. Alle Länder Europas außer Schweden recken den gestreckten Mittelfinger in die Luft und warten auf den gutmenschlichen Kollaps des gehassten Deutschlands. Nur die meisten dummen Deutschen selbst finden das gut und klatschen während ihres Untergang noch eifrigst Beifall. Sie können einfach nicht genug unkontrollierte Zuwanderung bekommen. Ich hoffe die halbe Welt bringt dieses von Vollidioten regierte Land in kurzer Zeit zum Zusammenbruch. Jeder soll bekommen was er sich sehnlichst wünscht.

  22. „We want Germany“ – „Wir wollen Deutschland“. Besser kann man es nicht sagen. Natürlich ist der Tsunami gut organisiert und ausgerüstet. Vorneweg marschiert der Fahnenjunker mit der Flagge seiner Heimat Eurabia, und Merkel-Bildchen gibt es auch. Wahrscheinlich hat sich Frau Merkel in Ungarn für’s Parlament beworben und da waren noch ein paar Plakate übrig.
    Ich denke, man sollte nach Österreich ziehen. Da wird in zehn Jahren noch Deutsch gesprochen und das Land ist nur Durchgangsstation.

  23. #18 lorbas (05. Sep 2015 15:45)

    Ich kann leider kein Griechisch. Wurde da etwa das Taschengeld nicht ausgezahlt?
    Oder funktionierten die EC-Karten nicht?

  24. Nachtrag, von einem schwedischen „zock-kollegen“ habe ich erfahren das man bei denen nicht mehr in die großstädte kann, alles ist voll von Flüchtlingen, sie tun und lassen was sie wollen, wie sagte er „sie rapen die frauen“ „sie nehmen sich was sie wollen“. „selbst wir schweden sind schon nazis wenn wir dagegen sagen“ „unsere medien drehen genauso am rad mit positiven (verkehrten) nachrichten“.

  25. Der Sinn dahinter:
    1. DEUTSCHLAND zu destabilisieren und damit als Wirtschaftsfaktor ausschalten!
    2. 1945 starteten die Siegermächte die „Jagd auf die DEUTSCHEN Wissenschaftler“.
    Werher von Braun ist nur der bekannteste!
    Und bekamen dadurch auf vielen Gebieten, z.B. der Raumfahrt, einen immensen Vorsprung.
    Denn mit den Wissenschaftlern, Technikern und Forschern ging deren Wissen ins Ausland!
    Durch das Flüchtlingskoaos und die deshalb ausufernde Kriminalität werden heute wiederum
    LEISTUNGSTRÄGER zur Auswanderung getrieben.
    Und bereichern die Länder in denen sie sich niederlassen!
    Wir bekommen als AUSGLEICH die KRIMMIGRANTEN!

  26. Der blanke Wahnsinn. Erinnert an den Einfall der Heuschrecken als eine der Zehn biblischen Plagen. Sie alle wollen auf unser Kosten durchgefüttert werden und beanspruchen auf unserem Staatsterritorium ein eigens Gebietsrecht. Deutschland wird in Kürze nicht mehr wiederzuerkennen sein.

    „An den Früchten sollt ihr sie erkennen“. Es sind die früchte des Zorns, diese „Politik“ sät Wind – und wird Sturm ernten. „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ Diese Warnung wird von der (angeblich christlich motivierten) Politik im wahrsten Sinne des Wortes „in den Wind geschlagen“.

  27. Gespannt bin ich schon, ob kurz vor und während des Münchner Oktoberfestes die Grenzen (auf Anweisung Merkels) dicht gemacht werden! Die Lage ist jedenfalls hochexplosiv!

  28. Der Sportunterricht wird dann wohl für viele Jahre ausfallen, außer im Sommer.
    Die Sportlehrer könnten dann immerhin in den Integrations- und Willkommensklassen eingesetzt werden.
    Was machen die ganzen Hallensportarten, Handball, Basketball, Badminton, Volleyball…?

  29. Eine Aufregung, diesmal um 15:55 Uhr.
    Mit jeder Aufregung verkürzt man um einige Tage sein Leben, habe ich kürzlich gelesen. Wenn es stimmt, so muss ich mich wundern, dass ich überhaupt noch lebe.
    Ja – ich rege mich auf. Genauer gesagt, ich rege mich ununterbrochen auf. Eine einzige Stunde am Tag ohne Aufregung kenne ich nicht. Es fängt mit der morgendlichen Rasur. Wenn ich im Bad das licht anknipse, so geht automatisch das Radio an und nach einer kurzen Werbung kommen die Nachrichten. Danach muss ich meine tägliche Einkäufe und Erledigungen verrichten. Dazu muss ich auf die Straße gehen. Die ersten „Bürger“, die ich da begegne sorgen für die nächste Aufregung. Im Supermarkt dann muss ich am Stand mit Zeitungen vorbei gehen. Ich kaufe zwar keine der dort ausgelegten Blätter, aber die Schlagzeilen an der Titelseite einer der größten bebilderten Zeitung sind nicht zu übersehen. Also um die nächste Aufregung ist wieder gesorgt und so ähnlich geht es bis zu den Abendstunden. Um mich von der Heute Show und der Tagesschau zu verschonen setze ich mich vor meinen PC, gehe zu den Favoriten und klicke ich an den Link PI. Danach folgt die Aufregung pur. Es gibt also vieles, was mein Leben verkürzt. Eine Aufregung folgt der anderen. Was mich aber am meisten aufregt, ist der einfache Durchschnitt-Bürger. Mein bekannten und Freundeskreis besteht nicht aus ungebildeten Vollidioten. Die meisten sind eben die oben erwähnten einfachen Durchschnitt-Bürger. Ich fürchte mich schon, ihnen die Frage: „Haben sie gelesen…, haben die gesehen…, wissen sie schon…,“ zu stellen, denn die Antwort kenne ich bereits. „Nein. Ich interessiere mich nicht für Politik, wir können so wie so nichts ändern,“ oder bestenfalls „Die da oben, die machen was sie wollen. Ob uns das gefällt oder nicht.“
    So – und jetzt soll mir jemand sagen, was ich machen soll, um etwas länger leben zu können.

  30. #2 Marie-Belen (05. Sep 2015 15:37)

    Ein Heer ohne(?)Waffen!
    ———————–
    Die haben ihre Waffe in der Unterhose!

  31. Bin schon gespannt, in welche „Schariazonen“ einestages das Regierungsviertel aufgeteilt wird.

  32. #33 Selberdenker
    Bitte googeln:
    „Marsch der Millionen“
    Der marokkanische König sandte HUNDERTTAUSENDE „friedlicher“ Invasoren und diese überschritten einfach unbewaffnet die Grenze des Nachbarlandes SPANISCH SAHARA.
    Was sollten die wenigen Grenzsoldaten tun?
    Heute ist SPANISCH SAHARA ein Teil Marokkos!

  33. Gauck, Merkel und Maiziere haben
    DEUTSCHLAND-GmbH zum Abschuss freigegeben!

    Wenn man bedenkt, alle Drei haben mal hinter der Mauer gewohnt!

    Schon irgendwie eigenartig!?!?!

  34. Solange Politische Korrektheit vorherrscht, wird kein Problem gelöst.

    Die EU (Führung) besteht aus unfähigen Totalversagern und hat noch kein einziges Problem jemals lösen können und die jämmerliche UNO ist durch die Aufnahme von islamischen Ländern von korrupten und Psychopaten unterwandert und total gescheitert.

  35. Da knallen dann bald die Korken….

    Aus dem Nachbarartikel:

    #102 Uohmi (05. Sep 2015 15:55)

    OT – Vor 30 Minuten selber erlebt:

    REWE-Supermarkt im Raum Stuttgart

    Ein Betreuer steht mit einem Schwarzen aus dem nahe gelegenen Asylbewerberheim vor mir an der Kasse und weist sich als solcher auch aus.

    Neben den üblichen Einkäufen auf dem Laufband: 5 Flaschen erlesene französische Weine, 5 unterschiedliche Edelbiersorten, bergeweise GIOTTO-Pralinen und andere Snacks- und Süßigkeiten. Als ich den Betreuer zu seinem Geschmack gratulierte, meinte dieser man müsse den Gästen auch mal was bieten können. Ich hab nur noch geschluckt und die Kassiererin grinste vielsagend. Der Schwarze war auch hervorragend gekleidet: Rote Adidas Schuhe, schwarze Marken-Edeljeans, weißes Marken-T-Shirt, goldenes Halsband und modische schwarze Armreifen.

    Ekelhaft.

  36. #32 derdekadenzasket

    Ich habe ca. 2007, bei ca. 20-25000 Lesern pro Tag, hier bei PI angefangen. Damals schätzten wir hier, dass der Untergang Deutschlands so um 2050+XX stattfinden würde ein. Ach was waren wir Damals noch jung und naiv.
    🙂

    Heute gehe ich davon aus, dass wir nur noch wenige Jahre haben werden. Das war jedenfalls der letzte unbeschwerte deutsche Sommer, soviel ist schon jetzt sicher.

  37. #4 ha-be (05. Sep 2015 15:38)
    Dieser Asyl-Zunami hört gar nicht mehr auf.
    Und die Asyl-Mafia und ihre Befürworter kommen aus ihrem Orgasmus nicht mehr raus….
    —————————————————
    Mir scheint, dass das jetzt erst der Anfang ist. Es könnten durchaus bald auch Flüchtlingsströme nach Europa gelangen, die dann nicht in schlappen Tausendern hier aufmarschieren, sondern in Millionen-Stärke alles in Beschlag nehmen, was uns gut und teuer war. Da wird ein Zustand kreiert, wie im Wilden Westen Nordamerikas, als kein Bürger mehr das Haus ohne Colt an den Hüften verlassen konnte. Manche trugen sogar zwei ……. Colts 🙂

  38. Nur die meisten dummen Deutschen selbst finden das gut und klatschen während ihres Untergang noch eifrigst Beifall.

    Als das letzte Mal ein irrer Moslemfreund Deutschland und Europa zerstörte war das nicht anders. Sie wissen schon: Endsieg kommt, es geht alles vorüber, es geht alles vorbei…

    Es könnten durchaus bald auch Flüchtlingsströme nach Europa gelangen, die dann nicht in schlappen Tausendern hier aufmarschieren, sondern in Millionen-Stärke alles in Beschlag nehmen, was uns gut und teuer war.

    In der Türkei sitzen 1,8 Millionen aus Syrien und glotzen auf die Smartphonemonitore, wie Frau Merkel nach ihnen ruft.

  39. #48 johann

    Ich hätte den knallhart gefragt, wann seine Gäste denn gedenken wieder nach Hause fahren. Und das ich ihnen noch einen schönen Urlaub in Deutschland wünsche.

    Dieser Gutmensch wäre dann garantiert durch die Decke gegangen.

  40. Um deutsche Sozialversorgung zu erhalten sind diese Menschen bereit ihr Leben und vor allem das ihrer Angehörigen zu opfern. Mit unseren humanistischen Vorstellungen kann man sich das nicht erklären. Die kommen aus einer Kultur wo das Leben nichts zählt. Diese Menschen befinden sich kulturell auf einer Entwicklungstufe, die der Mitteleuropäer vor 1500 Jahren schon hinter sich gelassen hat. Wenn wir zulassen, daß diese Vorstufe des zivilisierten Menschen sich hier niederläßt, bedeutet das den Untergang des Abendlandes.

  41. mal sehen ob deutsche Schulkinder sich in “ Lichterketten Willkommenskultur “ an den Straßenrändern in Postenketten aufstellen die dann den ankommenden Flüchtlingen zurück winken werden wenn die dann die Straßen entlang kommen, den Flüchtlingen sollte man die persönliche E-Mail-Adresse und Wohn Anschrift der C. Roth und der Kanzlerin in die Hände drücken, der ganze Asyl Zirkus sollte sich vor dessen Villen abspielen, aber nicht vor meiner Wohnung, ich brauch den Platz zum Parken für mein Auto !

  42. Wenn es
    für die Dummheit
    und Beschränktheit der
    deutschen Poliik noch eines
    Beweises bedürfte, dies wäre er.
    Naja, so langsam müßte auch
    dem letzten und dümmsten
    klarwerden, wie falsch,
    unangemessen und
    hirnverbrannt
    die Politiker
    agieren.

  43. @#46 brontosaurus,

    schiesen!!!

    @#43 havel,

    habe schon 5 Reinkarnationen innerhalb ein paar Wochen hinter mir.

  44. #31 WoistunsereMacht (05. Sep 2015 15:51)

    „ihr zerstört nicht nur euch selbst sondern auch die EU damit“
    **********************************************

    Ich vermute, die Freunde meinten Europa. Die EU muß zerstört werden, damit Europa leben kann.
    Die Schweden hat es besonders schlimm erwischt, aber die Partei der „Schweden Demokraten“ hat, was keiner vermutete, so schnell aufgeholt und liegt nun mit 25 % an der Spitze.
    Davon sind wir, z.B. mit der AfD, noch weit entfernt; aber der Widerstand wächst.
    Inzwischen setze ich meine Hoffnung auch auf die anderen europäischen Länder, die lassen sich nicht von „Deutschland“ wieder alles kaputt machen( siehe Orbán ) !!!

  45. #36 Marie-Belen (05. Sep 2015 15:53)

    #18 lorbas (05. Sep 2015 15:45)

    Ich kann leider kein Griechisch. Wurde da etwa das Taschengeld nicht ausgezahlt?
    Oder funktionierten die EC-Karten nicht?

    Weder noch. Das sind ausgelassene Feierlichkeiten einer uns demnächst bereichernden Kultur.

    Bald auch in ihrem Land.

    Bald auch in ihrer Stadt.

    Bald auch in ihrem Viertel.

    Bald auch in ihrer Straße.

    Bald auch in ihrem Haus.

    Es wird bald sehr „bunt“ werden.

  46. Die EU (Führung) besteht aus unfähigen Totalversagern

    Die sind nicht unfähig und keine Versager. Läuft alles nach Plan. Schaun Sie sich doch die EU-Flagge an. Auch ein Bürgerkrieg schadet nicht. Der Vater von Staaten ist der Krieg. Um einen EU-Superstaat zu bekommen brauchen Sie eben erst Krieg in Europa. In der Ukraine hat es schon angefangen.

  47. #7 Discutant73
    Ein Volk das die eigenen Kinder für LEBENSUNWERT erklärt und Millionen Kinder schon im Mutterleib ermordet und stattdessen KUKUKSKINDER en Masse hereinholt
    Ein Volk das nicht mehr willens oder in der Lage seine Frauen, Kinder, Kranken, Behinderten und Alten vor KRIMIGRANTEN zu schützen
    Ein Volk das seine Rentner nach 45 harten Arbeitsjahren mit Almosen abspeist
    Ein solches Volk, das sich lieber mit widernatürlichen „Ehen“ und GENDERSCHWACHFUG beschäftigt, ist es nicht wert auf Gottes Erdboden zu existieren und sollte so schnell wie möglich in die „Ewigen Jagdgründe“ verschwinden!

  48. #43 havel
    So – und jetzt soll mir jemand sagen, was ich machen soll, um etwas länger leben zu können.

    Ich persönlich habe einen Weg gefunden:
    kein Fernsehen, Internet nur gezielt, kein Radio,
    autosuggestive Immunisierung gegen Gehirnwäsche,
    kaum Konsum….und noch ein paar andere Tricks!
    Ich nenne es Dekadenzaskese , zumindest bei mir
    funktioniert es gut :-)).
    http://www.dekadenzasket.de

  49. Bin mit meinen Vorbereitungen so gut wie fertig. Wir haben ausreichend Wasser, Essen und Strom für mehrere Monate sowie einen sicheren Punkt für einen Rückzug, weit weit oben in den Bergen. Ich hoffe die meisten von Euch haben sich auch vorbereitet. Denn wer jetzt noch von Petitionen, Wahlen o.ä. spricht, muss dringend aufwachen! Bringt euch und eure Familien in Sicherheit! Helft eures gleichen wo es nur geht, sobald es los geht, denn in kleinen Gruppen ist eure Überlebenschance geringer.

  50. Tja, wer hätte das gedacht?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    +++ Zehn Asylanträge in Österreich +++
    Die Zahl der Flüchtlinge, die in Österreich bleiben wollen, ist verschwindend gering: „Jeder Flüchtling kann in Österreich selbstverständlich auch einen Antrag auf Asyl stellen und wird über diese Möglichkeit informiert. Bis jetzt haben etwa zehn Flüchtlinge in Österreich um Asyl angesucht. Die anderen Menschen wollen weiter, vorwiegend nach Deutschland“, verkündet Österreichs Innenministerin Johanna Mikl-Leitner.
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_75316402/in-ungarn-gestrandete-fluechtlinge-erreichen-muenchen.html

  51. Nach dem Kollaps und den Jubelarien,wird die Schieflage schon behoben werden.
    So ist es in Buntland, erst muss alles zu Bruch gehen bevor das Volk reagiert,von einem Extremen zum Anderen,das hat uns die Geschichte schon öfter in die Bücher geschrieben…
    Ich hoffe nur,dass die,die das verzapft haben,dann auch zur Rechenschaft gezogen werden.

  52. Blick in die Zukunft gefällig?

    Die werden, sobald sie da sind, ganz schnell zu Deutschen gemacht, erhalten so das Wahlrecht und sollen dann 2017 Angie wiederwählen. Wahlplakate von Angie haben sie ja schon dabei.

    Angie tauscht einfach das Volk aus. Der nächste Wahlsieg rechtfertigt wohl die Mittel.

    Ok, 2017 mag sich der eine oder andere noch an Angie erinnern. Wie es dann weitergeht, ist auch klar. Die dt.-islamischen Partien sehen goldenen Zeiten entgegen. Na, ist das ein Plan? Gut gemacht Angie, gut gemacht!

  53. Unsere Herrschenden scheinen weder in der Lage, das Recht durchzusetzen, noch scheinen sie in der Lage, die Ordnung aufrecht zu erhalten.

    Recht und Ordnung ersaufen in einem Meer aus Mitgefühl, das in Wirklichkeit bestenfalls Hilflosigkeit ist.
    Sie werden vermutlich weiter reagieren, nicht agieren. Dafür werden sie ohne Rücksicht auf Verlußte unsere Steuergelder raushauen, Andersdenkende mit allen Mitteln bekämpfen, das Land notfalls noch weiter verschulden und in einiger Zeit wird es vermutlich Enteignungen geben.
    Die Prominenz, die Deutschen, die ausgesorgt haben, werden weiterhin brav, besonders edel tuend und auf einem Auge blind, im Propagandarad mitlaufen.

    Raspails dystopisches „Heerlager“ wird jeden Tag ein kleines Stück real.

  54. Die werden schauen, wenn sie hier in Turnhallen, alten Kasernen oder Baumärkten untergebracht werden und die ältlichen Flüchtlings-Groupies den ganzen Tag um sie herum wuseln.
    Dann werden wieder viele sagen:“Dann hätten wir ja auch zu Hause oder in Ungarn bleiben können.“

  55. Inzwischen setze ich meine Hoffnung auch auf die anderen europäischen Länder, die lassen sich nicht von „Deutschland“ wieder alles kaputt machen( siehe Orbán ) !!!

    Die werden jetzt alle ihre Illegalen nach Deutschland schicken. Wer sich alles gefallen lässt, der kriegt auch alles ab.

  56. Jetzt kann Thilo Sarrazin die Fortsetzung seines Erfolgsbuches veröffentlichen: „Deutschland hat sich abgechafft!“

  57. Die Ostdeutschen haben Kohl erst auch noch zugejubelt und 5 Jahre später faule Eier nach ihm geworfen. Das kann Merkel mit ihren neuen Mitbürgern auch blühen. Die werden aber keine Eier sondern Steine nach ihr werfen.

  58. Haltet euch und eure Kinder von den Asylanten fern wenn ihr Gesund und am Leben bleiben wollt..

    Dt. Politiker importieren den Tod nach Deutschland!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    NRW: Viele Flüchtlinge werden nicht auf ansteckende Krankheiten untersucht

    Düsseldorf: Die medizinische Untersuchung von Flüchtlingen in NRW ist mangelhaft: 90 Prozent der Flüchtlinge werden nicht auf ansteckende Krankheiten untersucht, wenn sie in den Erstaufnahmeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen ankommen, berichtet das WDR-Magazin „Westpol“ in seiner Sendung am kommenden Sonntag (06.09.2015 ab 19.30 Uhr) unter Berufung auf die zuständige Bezirksregierung Arnsberg. Eine ärztliche Untersuchung auf übertragbare Krankheiten muss laut Bestimmungen des Landes Nordrhein-Westfalen demnach eigentlich „so früh wie möglich“ stattfinden. Doch tatsächlich dauert es zum Teil mehrere Wochen, bis diese Untersuchung durchgeführt wird.

    http://www.dienews.de/politik/details/nrw_viele_fluechtlinge_werden_nicht_auf_ansteckende_krankheiten_untersucht.html

  59. 42 johann
    „der Sportunterricht wird für viele Jahre ausfallen“

    oh nein

    Die Jungen, sie werden lernen.
    Lernen zu laufen, davonzulaufen.

    Not wird der Lehrmeister

  60. Wer in 10 Jahren noch sicher leben möchte, sollte sich um eine Waffenbesitzkarte bemühen. In Suhl, hat die Polizei 2 Std gebraucht, um genug Kräfte vor Ort zu haben. Die Bullen der Wache, mussten sich selbst verbarrikadieren.

    In 2 Std, kann viel schlimmes passieren, wenn man selbst ziel des Mobs ist. Da hilft nur noch Selbstschutz.

  61. Wieviele dieser Syrer sind wirklich vor Verfolgung und Bomben geflüchtet?

    Wieviele von ihnen sind gebildet?

    Wieviele von ihnen waren kriminell?

    Wieviele von ihnen waren vorher beim IS?

  62. Ihr Deutsche seit noch Dümmer als wir Österreicher wir haben sicher den Dümmsten Politiker seit es Politiker gibt Faymann aber ihr habt die größte Lügnerin und Betrügerin auf den Planeten Erde eine Schande das ganze.

  63. Flüchtlinge wollen ausschliesslich zu Mom Merkel

    schrieb gerade der n-tv-Katastrophenticker. Und BBC World berichtete von applaudierenden Deutschen auf dem Münchener Bahnhof.

    Krank Todkrank Deutsch

  64. @#79 Hoffnungsschimmer (05. Sep 2015 16:14)

    Das wird hart für die „Flüchtlinge“ wenn die auf die Realität treffen. Kann mir die Schadenfreude kaum verkneifen.

  65. Mann, diese Bilder wecken langsam Urinstinkte in mir. Als wenn ich mich, wie meine Vorfahren zu Uhrzeiten, mit Waffen und Gewalt bald gegen fremde Angreifer zu Wehr setzen müsste. Und andere wollen diese Leute Willkommen heißen? Was ist bloß los in Deutschland?

  66. EINZELPRÜFUNG FÜR KOPFTUCH IN SCHULEN

    Schulen in Hessen sollen ab dem nächs-

    ten Schuljahr im Einzelfall prüfen, ob

    Lehrerinnen ein islamisches Kopftuch

    tragen dürfen oder nicht.

    Kultusminister Lorz (CDU) erklärte am

    Freitag, ein Verbot sei zulässig, wenn

    es dadurch zu einer Störung des Schul-

    friedens komme oder der staatliche

    Erziehungsauftrag nicht mehr gewähr-

    leistet werden könne. Das Bundesverfas-

    sungsgericht hatte ein pauschales

    Kopftuchverbot im März eingeschränkt.

    Seit 2004 war es Beamten untersagt,

    Kleidungsstücke zu tragen, die die Neu-

    tralität ihrer Amtsführung gefährden.

    http://www.hr-text.hr-online.de/ttxHtmlGenerator/index.jsp?page=121

  67. Am 3. September lief auf Phoenix „Der Marsch“ – eine Horrorphantasie, wie Millionen Siedler nach Europa marschieren.
    Und schon 2 Tage später ist der Horror wahr geworden.

    Beim Sozialismus hieß es: wir sind geboren, um Märchen wahr werden lassen.
    DAS BUNTE SYSTEM MACHT DIE SCHLIMMSTEN HORROR-ALPTRÄUME WAHR.

  68. ich war gestern in einem Internet-Cafe da derzeit mein Home-Netz nicht funktioniert
    Dieses wird von Syrier betrieben, die ganz umgänglich sind.

    Aber da kamen 4 Schwarzafrikaner rein, wie ein Horde dummer Bauern reingepoltert.
    Diese haben wirklich keinerlei Rücksicht auf andere Kunden genommen.

    Alle 4 um einen Computer, wo dann natürlich auch nur einer bezahlt hat.
    Alle haben nur dumm plärrend rumgequatscht und ständig so nervendes lautes hinterlistiges Gelache. – ohrr, ich bin fast geplatzt vor Wut.
    Hätte den am liebsten entgegen geschrien, haltet endlich euer dummes Maul, ihr scheiss Nxxxa. (auch wenn diese Wortwahl nicht bei mir üblich ist)

    Auch so ein komischer widerlicher Gestank in deren Nähe, den auch andere bemerkt haben.
    Und ständiges Niessen / Husten ohne die Hand vorm Mund zu halten, – bäähhh

    ich hab schonmal den Betreiber drauf angesprochen und er hat gesagt, das diese etwas leiser sein sollen – ja,er vesreteht mich, aber was soll er denn machen, hat er mir gesagt.

    Das hab ich mich gestern auch gefragt, – wenn ich was gesagt hätte, wäre ich gleich wieder Rassist, auch im ruhigen anständigen Ton. – hab ich schon durch.
    Und wenn ich`s angesprochen hätte, hätte ich vielleicht noch mit Übergriff von denen rechnen müssen, — wenn`s ganz schlecht läuft vielleicht sogar noch ne Anzeioge wegen Rassismus kassiert.

    Es ist einfach fakt, das alle Kulturen zu vermischen zwangsläufig zu ständigen sinnlosen Konflikten führen wird.

    Jeder will seine Interessen gewahrt haben.
    Die Volksverräter wollen uns alle vermischen und modern versklaven.
    Der Islam soll dazu diesen uns mundtot zu machen und zu einem hörigen Mob umzuerziehen.

    Ich werde mit aller Kraft die mir zur Verfügung steht, dagegen kämpfen.

    Wenn es zum Krieg kommen sollte, dann besser jetzt, als später. – damit wir dieses Elend und Chaos endlich wieder in geordbnete Bahnen lenken können.

    Unsere Volksverräter gehören gestürzt.

  69. Merkel ich hasse Dich. Sie sind eine unverschämte Person die keinerlei Rückgrat hat. Auf Kosten anderer profilieren sie sich. Pfui Teufel !
    Die Schranze ist dabei das deutsche Volk zu verraten. Heute 10.000 morgen 10.000 wie doof ist diese Politkaste eigentlich. Wenn es Bürgerkrieg gibt sind das die ersten die wie die Hasen laufen.
    Merkel ist auf jeden Fall für den Zusammenbruch Europa schuldig.

  70. Es ist nicht fassbar was hier abgeht, und das noch mit Zustimmung der Politik Clowns in Berlin. Ich bin mal gespannt wie lange es noch dauern wird bis den Leuten der Kragen platzt.

    Merkel und Konsorten werden die getriebenen der Zukunft sein, ich hoffe nur für die
    Bürgerverräter das Sie noch gut zu Fuß sind. Wenn nicht wird es ziemlich übel, der Unmut über diese Regierung wächst und wächst und wird sich bald entladen.
    Meine Prognose: März 2016!!

    @#89 furor__teutonicus (05. Sep 2015 16:20)
    Für die Erlangung einer WBK benötigst Du mindestens 14 Monate, da kann es schon zu spät sein!!!

  71. Es läuft alles nach „Plan.“

    Brüssel will 50 Millionen Afrikaner nach Europa holen.

    Die Daily Mail hat schon 2008 über einen Geheimplan der EU berichtet, am Willen des Volkes vorbei 50 Millionen Afrikaner nach Europa zu holen („Secret plot to let 50million African workers into EU“ – einfach googeln). Und damals gab es noch keinen Bürgerkrieg in Syrien … Habe das damals als verwegenes Hirngespenst betrachtet. Scheint aber absolut der Wahrheit zu entsprechen. Offenbar leben wir in einer Diktatur.
    http://www.focus.de/politik/ausland/eu-geheimplan-wie-in-einem-fluechtlingscamp-kommentar_id_6458698.html

  72. Heute auf ?BBC? World News

    ?Deutschland? erwartet mindestens 10 000 weitere Asyler innerhalb der nächsten 30 Stunden in ?München? . BBC vermeldet noch, dass schon wieder 10000de auf dem Weg von ?Mazedonien? nach ??Ungarn? sind.

    BBC Sprecher: Angela Merkel said that Germany would welcome ALL Asylum seekers in Germany.

    BBC Sprecher: Angela Merkel sagt sie würde ALLE Asyler in Deutschland willkommen heißen!

    Afrikaner.. Mohammed Conte (Ohne Alles Verein) : „Kein Land ist besser als ?Germany? weil es so gut wie KEINE Abschiebungen gibt. “

    BBC Sprecher: Deutschland hat ganz deutlich gemacht das seine Tore für Asyler weit offen stehen.

    Kaan Gunes mit Palästinensertuch vom ?#?DRK?: „wir werden gerade geflutet.“

    Deutscher Einwohner: „Wir haben doch kaum Jobs.“
    Reinhold Spaniel, Bürgermeister von ??Duisburg?: „Wir haben kaum Geld.“

  73. Keine Sorgen, die Frauen werden schon nachkommen damit es in Deutschland demographisch aufwärts geht.

  74. #1 mderdon (05. Sep 2015 15:36)
    Sofort unsere Landesgrenzen mit der Bundeswehr sicher!!! Mehr ist nicht zu machen!

    Die Schlepper-Uschi Kindergarten-TruppeGruppe hat Angst um ihre Pensionen, die es im kollabierten Land nicht geben wird.

    Die Lage ist ähnlich wie 1944, aber ohne Stauffenberg.
    Ich befürchte, der Untergang ist nicht mehr aufzuhalten.
    Rette sich, wer kann.

    #77 Metaspawn (05. Sep 2015 16:12)
    Blick in die Zukunft gefällig?
    Die werden, sobald sie da sind, ganz schnell zu Deutschen gemacht, erhalten so das Wahlrecht und sollen dann 2017 Angie wiederwählen.

    Zukunftsprognose:
    Wenn es so weiter geht, wird es die Wahlen 2017 nicht geben, da BRD nach dem Kollaps nicht mehr existent.

  75. Aus dem vorherigen PI-Artikel:

    #111 Georgia (05. Sep 2015 16:19)

    Zur Zeit wird es ja so gehandhabt, daß syrische Flüchtlinge bevorzugt werden; das hat allerdings keinen humanen Hintergrund, siehe hier:
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=27429
    Verfasser dieses Textes ist übrigens Albrecht Müller, jener war früher Planungschef im Bundeskanzleramt unter Willy Brandt und Helmut Schmidt. Darin befindet sich auch ein Appell an die BRD, der sogar von vielen Politikern unterzeichnet wurde; diese Beweise zeigen einmal mehr, wie heuchlerisch und boshaft Merkel und co. sowohl uns als auch Syrien gegenüber agieren.
    Das wiederum erklärt, weshalb sich viele „Flüchtlinge“ als Syrer ausgeben, obendrein existiert auch ein Schwarzmarkt für syrische Ausweise; dem deutschen Zoll sind kürzlich einige Pakete mit syrischen Pässen in die Hände gefallen:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrische-paesse-deutscher-zoll-faengt-pakete-ab-a-1051501.html#utm_source=print#utm_medium=medium#utm_campaign=plista&ref=plista
    Man braucht nicht lange zu überlegen, wer das wohl in Auftrag gab… Erinnerungen an die Visa-Affäre um Joschka Fischer werden wach.

  76. Truppenverlegung des IS, die neue Frontlinie geht durch Deutschland. Duisburg das neue Kobane

  77. Na wer sagt`s denn, nicht Deutschland, sondern die ganze Welt soll sich am Islam ein Beispiel nehmen

    OT,-… Meldung vom 05.09.15 16:25 Uhr

    Wolfgang Schäuble für Integration islamischer Finanzmodelle in Weltwirtschaft

    Auf dem derzeitigen G20-Gipfel in Ankara hat sich der Bundesfinanzminister für eine Einbeziehung von islamischen Finanzmodellen in der Weltwirtschaft stark gemacht. „Wir brauchen alle ein besseres Verständnis der Risiken und der Rolle der islamischen Finanzierung“, so Wolfgang Schäuble. In islamischen Finanzierungsmodellen herrscht zum Beispiel ein strenges Zinsverbot und auch Finanzspekulationen sind untersagt. http://www.shortnews.de/id/1170502/wolfgang-schaeuble-fuer-integration-islamischer-finanzmodelle-in-weltwirtschaft

  78. So langsam platzt mir der Kragen wenn ich nur LOGISCH daran denke wie das hier endet.

    Wie schützt man sich am besten? Waffenbesitzurkunde dauert anscheinend zulange.

    Man wird hier, wenn das so weitergeht, ja gezwungen an sowas zu denken.

  79. Bis zu 8000 Menschen werden in Bayern erwartet

    Hunderttausende Flüchtlinge haben wegen Krieg oder humanitären Katastrophen, aber auch wegen Armut und Perspektivlosigkeit ihr Heimatland verlassen. Sie suchen eine bessere Zukunft. Doch Europa ist mit dem Ansturm der Flüchtlinge überfordert.

    Ich finde das man dazu die Bevölkerung befragen sollte. Was möchten die Bürger?
    Schließlich bezahlen diese den ganzen Zirkus.
    Oder hat man davor Angst???

  80. @#100 Marie-Belen,

    wir werden es beobachten. Viele habe schon große Töne geschwungen und wenn endlich an der Macht, auch bloß den dummen Wähler verar…. Zudem sind 75% noch zu überzeugen, dass ist ein großes Stück Arbeit. Ansonsten gibt es noch genug Mittel für die Eliten wie z.B. Wahlen manipulieren, Schmutzkampagnen zu starten, ….

    @#116 ffmwest,

    macht keinen Sinn, landet im Papierkorb!

  81. Das sind Sozialhopper auf der Walz, die Früchte einer ungezügelten und verantwortungslosen Vermehrung in ihren Heimatländern, wo es jetzt zu eng für sie wird. Und sie haben vor, diesen Spaß bei uns weiter zu betreiben, notfalls mit Gewalt. Sie kommen nicht als Kriegsflüchtlinge, um nach dessen Beendigung in ihre Heimatländer zurück zu kehren und evtl. den Wiederaufbau zu bewerkstelligen, sondern unter dem Slogan „Gekommen, um zu bleiben“. Sie machen das Victory-Zeichen und haben es selbst ihren kleinen Kindern beigebracht, sofern sie sie nicht gerade ersaufen lassen, während sie selbst ein Schwimmweste tragen. Wenn das kein Krieg ist, mit professioneller Kriegsberichterstattung! Und „unsere“ negativen Eliten sind schon zu ihnen übergelaufen und überschlagen sich förmlich als willige Kollaborateure. Die EU = Europas Untergang zeigt jetzt ihre Fratzen, die wir bisher nur als die Gesichter ihrer Führer und ganz besonders der Führerinnen kannten. Und Frau Merkel reist in ihren Spendierhosen in der Weltgeschichte umher und quäkt permanent „Deutschland ist ein reiches Land“, wo mir vor ein paar Tagen ein Freund erzählt hat, dass ihm ein Facharzttermin für 2017 angeboten worden ist. Frau Merkel wird in die Geschichte eingehen; denn sie wird ein ganze Land von der Landkarte getilgt haben. Und Onkel Sam reibt sich die Hände. So leicht hat er sich das wohl nicht vorgestellt. Und mit TTIP wird er dann den Sack zumachen.

  82. Ich fühle mich wie ein Franzose sich gefühlt haben muss, als im Mai 1940 die Deutschen sein Land überfallen haben.

  83. #96 omega (05. Sep 2015 16:23)
    Von Kanada bis Chile wird man ziemlich froh sein,Atlantik und Pazifik zwischen sich und den Chaos-Kontinenten Asien und Afrika zu haben!

    Es gibt dort aber ein buntes Land, wo die Zustände genauso schlimm wie in Europa sind und die „Eliten“ genauso wahnsinnig – die USA.

  84. Deutschkurs: Konjugation von will kommen

    Ich will kommen
    Du willst kommen
    Er sie es will kommen
    Wir wollen kommen
    Sie wollen kommen
    Ihr wollt kommen

  85. 1. DEUTSCHLAND zu destabilisieren und damit als Wirtschaftsfaktor ausschalten!

    Hör doch auf mit diesem Schwachsinn. Es ist die deutsche Wirtschaft, die nach noch mehr Flüchtlingen schreit und die abgelehnte Asylbewerber nicht mehr abschieben will, wenn sie sich als billige Arbeitskräfte verdingen. Es war auch schon die deutsche Wirtschaft und ihre Handlanger von CDU und FDP, die die Gastarbeiter ins Land geholt haben.

  86. Wetter heute tagsüber

    OWL* – 13°C – ein Regenschauer jagt den nächsten; Wind treibt Regen peitschend, wie Nadelstiche ins Gesicht. „Refugees aren´t welcome!“, meint Petrus.

    +++++++++++++

    *OWL = Ostwestfalen-Lippe

  87. #9 Beobachter (05. Sep 2015 15:42)
    Signed. 🙂 Danke. Ich bin Spanierin. Und ich bin auch das Pack, und das ist gut so. Ich bin stolz auf euch.

  88. Für jeden, der hier mit Klatschen und „Refugees welcome“ empfangen wird, kommen zig anderen nach, denen er davon berichtet, dass die Deutschen die Flüchtlinge geradezu sehnlichst erwarten.

  89. Der IS sagt, er habe bereits mehrere 1000 Kämpfer nach Europa geschleust.

    Wird Zeit, dass sie zuschlagen. Aber solange noch die Gelegenheit besteht, weitere zehntausend Kämpfer nach Europa zu schleusen können, werden sie wohl noch abwarten. Dafür werden sie danach umso härter zuschlagen. Ich freu mich schon auf die dummen Gesichter der Gutmenschen.

  90. 122 haka fan
    „Ich fühle mich wie ein Franzose sich gefühlt haben muss, als im Mai 1940 die Deutschen sein Land überfallen haben“

    [!]aber hallo[!]

    Frankreich erklärte 1939 Deutschland den Krieg!

    Bitte keine Histörchen a la Knopp . .

  91. Hat jemand Infos zur aktuellen Lage in Leverkusen und Wuppertal? Ausser die übliche Beschneidung von Grundrechten und Duldung von Rechtsbrüchen finde ich derzeit nichts!

    @#126 Stolzer_REP-Waehler,

    richtig, die Wirtschaft steht auch dahinter. Deutsche Arbeitnehmer entlassen, dafür Billiglöhner einstellen, ist aber auch schon seit Jahren Programm!

  92. Nur 2 (!) von den 10.000 „Flüchtlingen“ haben also um Asyl in Österreich gebeten.
    Das sagt doch wohl alles.
    Denn wie wohl jeder weis, sind die Lebensverhältnisse in beiden Staaten gleich (ich glaube sogar, unsere lieben Ösis haben ein geringfügig höheres Brutto-Einkommen).
    Jeder,der noch bis 3 zählen kann,muß daraus schlußfolgern :
    In D sind die Geldleistungen so immens hoch, dass kein „Syrer“ mehr auf die Idee käme,seine Zukunft im schönen Österreich,in Wien oder Salzburg zu suchen.

  93. So kauft sich diese Polit Kurtisane ihre Wähler. Wo gibt es Aktionen gegen dieses volksverräterische GROKO Pack. Würde sicher dran teilnehmen, egal wer der Initiator ist.

  94. #125 FrankfurterSchueler (05. Sep 2015 16:38)

    Deutschkurs: Konjugation von will kommen

    Ich will kommen
    Du willst kommen
    Er sie es will kommen
    Wir wollen kommen
    Sie wollen kommen
    Ihr wollt kommen

    Jetzt die Tage gab es einen Bericht im Fernsehen, kam als Kommentar auch hier auf PI. Der erste Satz den ein kleines „syrisches“ Flüchtlingsmädchen in einem von Gutmenschen geleiteten Deutschkurs gelernt hat. Sie sagt stolz in die Kamera: „Ich esse kein Schweinfleisch.“

    Noch Fragen?

  95. Der normale dt. Steuerzahler wird nicht gefragt!

    Der kleine dt. Malocher der jeden Tag morgens aufsteht und arbeiten geht oder Schichten schiebt der wird nicht gefragt ob der die Asylforderer bezahlen will. Ihm wird gut die Hälfte seines Lohns weggesteuert.

    Er soll für Kinder sorgen,

    muss ein Haus abbezahlen,

    muss Miete zahlen,

    muss die Staatsschulden begleichen,

    muss Millionen arbeitslose Ausländer hier durchfüttern,

    muss für seine Rente vorsorgen,

    muss städtische Abgaben bezahlen,

    muss nutzlose Politiker bezahlen,

    muss steigende Krankenkassenbeiträge bezahlen

    und

    MUSS jetzt auch noch ungefragt unerwünschte Asylanten-Invasoren auf unbestimmt Zeit finanzieren..

    Alle Gutmenschen, Asylindustrie, Politiker, dämlichen Studenten die keine Steuern zahlen… sie alle schreien nach Asylanten..

    Alle schreien sie nach Asylanten aber wer es bezahlen soll, interessiert von dieser Gruppe niemanden..

    Es wird Zeit an Steuerverweigerung zu denken!

  96. Merkel hat keine Kinder,wahrscheinlich nicht mal eine Familie. Ich will nicht wissen, was in ihrer Kinderheit passiert sein muss, dass sie heute so handelt.
    Die Frau ist weder naiv noch dumm, sondern voller Kalkül. Aber, ein Herz hat sie nicht.
    Wie kann sie sich noch morgens im Spiegel ansehen,?
    Was denkt sie über ihr eigenes Volk?

    Deutsche sind nicht ausländerfeindlich, ich bin selbst Ausländer und wurde nie wie ein Feind behandelt. Im Gegenteil!!!!!!
    Was ist daran verkehrt, ein Patriot zu sein?
    Was ist daran verkehrt, sich, seine Familie, Kultur hab und gut schützen zu wollen,?
    Was ist daran verkehrt, vernünftige Antworten zu bekommen zu wollen?

    Noch Eines
    Ein Gutmensch wurde in alten Stammeskulturen als Dorftrottel bezeichnet, der nicht fischen, jagen oder Feuer machen konnte.
    Die heutige Version lautet:
    Gutmensch, metrosexueller Kosmopolittrottel, der nicht logisch denken, übern Tellerrand schauen kann und sich vom mainstream leiten lässt.

  97. #2 Marie-Belen (05. Sep 2015 15:37)

    Ein Heer ohne(?)Waffen!
    —————————————
    Unmöglich, die messern doch ständig.

  98. #82 Packistan (05. Sep 2015 16:15)

    Inzwischen setze ich meine Hoffnung auch auf die anderen europäischen Länder, die lassen sich nicht von „Deutschland“ wieder alles kaputt machen( siehe Orbán ) !!!

    Die werden jetzt alle ihre Illegalen nach Deutschland schicken. Wer sich alles gefallen lässt, der kriegt auch alles ab.
    ————————
    Auch die Gefängnistore werden sich öffnen und alle sind frei und glücklich! Jeder nimmt sich was er braucht (und was er nicht braucht) – einfach paradisisch!

  99. #69 brontosaurus (05. Sep 2015 16:08)

    Ein solches Volk, das sich lieber mit widernatür- lichen „Ehen“ und GENDERSCHWACHFUG beschäftigt, ist es nicht wert auf Gottes Erdboden zu existieren und sollte so schnell wie möglich in die „Ewigen Jagdgründe“ verschwinden!

    Nach Jahrzehnten rotgrüner Vorarbeit (Zersetzung der bürgerlichen Gesellschaft und Kultur) erfüllt sich dieser Wunsch ja gerade.

  100. @ #126 Stolzer_REP-Waehler (05. Sep 2015 16:39)

    Lächerlich, als ob Orientalen u. Neger arbeiten wollten!

    Für den Gurkenflieger sind selbst Halbnomaden zu faul, von den Zigeunerschen Nomaden noch gar nicht gesprochen.

    Als Facharbeiter sind sie zu blöd. Arbeitslose Hilfsarbeiter haben wir selber genug.

    50-Sdt.-Woche über Jahrzehnte arbeiten kennen die gar nicht. Die machen mal am Tag ein oder zwei Stündchen dubiosen Handel/Händel, prinzipiell Easy-Going: orientalische/afrikanische Arbeitseinstellung.

  101. Ich frage mich was in den Köpfen der Bundesregierung vorgeht? Als Politiker weiß man genau das unter diesen Flüchtlingen 40 Prozent analphabeten mit dabei sind. Also nix mit Fachkraft und Rente sichern.Will man vom Griechenland Inferno ablenken? Oder aber man will Deutschland ruinieren? Fakt ist,das diese Stunden in die Geschichte eingehen werden.

  102. #139 Drohnenpilot (05. Sep 2015 16:47

    Wie soll Steuerverweigerung aussehen?

    ±±+++++++±+++++
    @#126 Stolzer_REP-Waehler,

    richtig, die Wirtschaft steht auch dahinter. Deutsche Arbeitnehmer entlassen, dafür Billiglöhner einstellen, ist aber auch schon seit Jahren Programm!

    +++++
    Und was sollen die !machen? Welche Art von Arbeit?

    @lorbas

    „Ich esse kein Schweinefleisch “

    Verwöhntes Mopped. Hunger kennt keinen Stolz!!!

  103. Sehr gut, jetzt oder nie. Die schnelle Flutung mit völlig Fremden wird Michel nur zwei Möglichkeiten geben:
    1. Als Sklave und Dhimmi für die neuen Herren bis zum Tod ackern oder
    2. Kämpfen.
    Ich habe den Eindruck, dass die Regierung uns zum Aufstand zwingen will. Das kann nie gutgehen, so dumm sind nicht mal Gutmenschen.

  104. Darf man hier von mutwilliger Zerstörung und Zersetzung Europas sprechen ?
    Eine verantwortungsvolle Asylpolitik ist das ganz sicher nicht.

  105. Seht euch diese aaaaaarmen Menschen an. Manche können sich nicht mal T-Shirts leisten so arm sind die. Oder ihre T-Shirts wurdem in dem Krieg aus dem sie geflohen sind bei einer Bombenexplosion von ihren Körpern gefetzt.

  106. Das einzige, worauf wir hoffen können, ist eine massive Wirtschaftskrise. Im Moment geht es uns einfach zu gut und das ist Wasser in den Mühlen der Gutmenschen („Wir sind ja so reich, wir können, was abgeben…blablabla).
    Ein paar mehr Arbeitslose, den Verlust von AAA und die Meinung in der Bevölkerung sähe schon ganz anders aus. Schlimm, dass es soweit erst kommen musste.

  107. Merkel ist 2003, als sie noch CDU-Vorsitzende war, in die USA gereist und hat sich bei George Dabbeljuh kriecherisch und anbiedernd dafür entschuldigt, daß ihm Deutschland die Gefolgschaft in den Irak-Krieg verweigert.

    Merkel hat vollkommen unreflektiert, quasi über Nacht, den für Deutschland schädlichen und ungeheuer teuren überstürzten und unausgegorenen Ausstieg aus der Atomenergie befohlen.

    Merkel zwingt uns den Islam auf.

    Merkel hält verbrecherisch Tür und Tor für den Abschaum der Welt weit offen.

    Und, Merkel hat die Meinungsdiktatur bei uns installiert und zur Staatsdoktrin erhoben.

    Und so eine, ähm, räusper, Frau, wird „Mutti“ genannt? Wie blöd ist das Volk?!

  108. „Wir brauchen alle ein besseres Verständnis der Risiken und der Rolle der islamischen Finanzierung“, so Wolfgang Schäuble. In islamischen Finanzierungsmodellen herrscht zum Beispiel ein strenges Zinsverbot und auch Finanzspekulationen sind untersagt.

    Gott sei Dank, wir werden wenigstens den Euro los.

    Ich frage mich was in den Köpfen der Bundesregierung vorgeht?

    Rache für Pegida.

    Darf man hier von mutwilliger Zerstörung und Zersetzung Europas sprechen ?

    „Europa findet immer nur durch Krisen zu mehr EU-Integration.“ – Schäuble.

  109. Der konservative U.S. Radiomoderator Dr. Michael Savage sagte gestern auf „The Savage Nation“, über Propaganda von ARD, ZDF und Deutschlandradio (05. September 2015)

    1 Stunde 25 Minute:

    https://youtu.be/MCHBHqZKsU8?t=1h25m03s

    You know, I was watching German television last night, a German TV show, a news show. All liberal like you, your hair would stand up!

    They make CNN look conservative, that’s how bad they are.

    One psycho leftwing babler after another saying, and the headline was – „Migrant crisis hate“ – or „help“?! They made it very simple for you.

    Either you accept all these refugees, that wanna‘ come and want to live off the land on welfare and food stamps, or you are a hater.

    Doesn’t it sound familiar too you? They have their redderick (ugs. „Dummschwätzer“) lined up. Just like us with the Mexicans, the Guatemalans, the Chinese etc.

    Hate or Help, in other words: „Oh, you don’t wanna help them? You don’t wanna give them all these benefits? Well, you are a hater!“.

    And I stopped watching the show, and I thought, why don’t they invite three or four of them to their house?

    Open their own homes to them.

    The day a liberal opens his house to a migrant, is the day I’ll believe a word that is coming out of their mouth.

    lol

  110. Ich sehs auch so mittlerweile: Maximaler Zuzug nach Deutschland!Soviele wie möglich und so schnell wie möglich.

    Nur wenn das hier alles schnell kollabiert,dann gehen die auch schnell wieder.Anders geht es nicht mehr.Möglich ,dass es dann Revolten u.ä gibt,aber wenn die erstmal alle wieder weg sind,dann können wir alles wieder aufbauen.Wäre nicht das erste Mal.Ein komplettes Reset,mit neuer Regierung und Entsorgung der alten Eliten. Aufhalten können wir den gegenwärtigen Irrsinn eh nicht mehr.Das sollten wir auch gar nicht.

    Ich weiß nicht was die Zukunft bringt:Aber ich hab das Gefühl,dass es dieses Buntland nicht mehr lange geben wird.Ist nur ein Gefühl und vielleicht täusche ich mich ja,aber alles ist im Fluss,und diese wahnsinnig gewordene Gesellschaft wird nicht das Ende aller Dinge sein

  111. Ich höre ja ständig und überall immer immer wieder das spektakuläre Argument, das wir uns doch an solchen Ländern wie bspw. Jordanien oder Libanon ein Beispiel nehmen sollten. Da diese mittlerweile 1,5 Millionen oder mehr Flüchtlinge aufgenommen haben. Dieses Argument stinkt zum Himmel, und ich kann es nicht mehr hören!

    Man stelle sich mal zigtausende z.B. Engländer u./o. Skandinavier als Flüchtlinge in Beirut, Amman oder Aqaba vor. Undenkbar !

    Diese vielen syrischen und irakischen Flüchtlinge dort in z.B. Jordanien, Libanon… sind quasi Landsleute, die Grenzen sind nur künstlich nach dem 1. WK auf ner Karte gezogen worden. Sprechen sogar die gleich Sprache und es wird viele verwandtschaftliche Verhältnisse geben. Das ist ein ganz anderer Kontext.

    Ich bin mir sehr sicher das, wenn zum Beispiel aufgrund irgendeiner großen Naturkatastrophe, hier 800.000 Norweger oder Schweizer (sprechen ja auch unsere Sprache) Hilfe und Zuflucht bräuchten – es überhaupt keine Probleme gebe. Ich denke da würde es es auch hier bei PI zu einer großen Solidarität kommen.

    Und übrigens, wer schon mal in einigen Ländern des nahen Ostens war, man ist dort als Deutscher eigentlich auch überall sehr „Welcome“ (so lange man seine Kreditkarte oder Bargeld dabei hat 🙂 🙂
    Und dass z.B. das Hakenkreuz oder Führerbilder hier verboten sind, weiss dort auch kaum einer 😉 :-). Das wird bestimmt ein extra Unterrichtsfach im Integrationskurs sein, und behandelt werden :-).

  112. Das radikalste, extremistischste und unfähigste Regime in Deutschland seit dem von Adolf Hitler macht genau dies möglich.
    Da Deutsche nicht willens sind, daraus Konsequenzen zu ziehen, wird es genau so weitergehen.
    Deutschlands letzte Atemzüge finden gerade statt. Die armen Kinder!

    Und (womöglich nicht nur) die linksfaschistischen und desinteressierten heutigen 20-30-jährigen werden auch noch die volle Packung abbekommen, ohne Zweifel. Sie wollen es nicht verhindern? Na, denn: Viel Spaß auch! (Das bitterliche Weinen kann man sich heute schon bestens vorstellen.)

  113. Bei dem ganzen Wahnsinn frage ich mich, wo sind die Patrioten? Hier vom Schreiben ändert sich nichts – bei Pegida spazieren viel zu wenige mit, es müssten 50tausend dabei sein. In meiner Nähe passiert in dieser Richtung leider nichts, werden aber in kürze wieder mal 450 km in Kauf nehmen um in Dresden dabei zu sein.

    Montag ist PEGIDATAG.

  114. Man kann davon ausgehen, dass die vielen IS Kämpfer, die mittlerweile in Deutschland sind, bereits Attentate hier planen. Sollte es dann zu einem Anschlag kommen und die Täter sich als anerkannte Asylbewerber herausstellen, wird die Zonenwachtel sagen, dass dies ein Einzelfall sei. Was aber, wenn weitere Anschläge kommen, was wird sie dann sagen?
    Die Volksmeinung kann dann ganz schnell kippen und die Zonenwachtel kann dann kleinlaut zurücktreten.

  115. Für einen Neuanfang

    Milliardär will Flüchtlingen Mittelmeerinsel kaufen

    03.09.15

    Zur Eindämmung der Flüchtlingskrise hat ein ägyptischer Milliardär einen ungewöhnlichen Plan: Er will Griechenland oder Italien eine Insel abkaufen – um Migranten dort einen Neuanfang zu ermöglichen.

    Mit einem ungewöhnlichen Beitrag will ein ägyptischer Milliardär bei der Eindämmung der Flüchtlingskrise helfen: Naguib Sawiris bot am Donnerstag an, eine ganze Insel im Mittelmeer zu kaufen, um dort Flüchtlinge unterzubringen.

    „Griechenland oder Italien verkaufen mir eine Insel, ich rufe die Unabhängigkeit aus, bringe die Migranten unter und verschaffe ihnen Arbeitsplätze beim Aufbau ihres neuen Landes“, schrieb der Telekommunikationsunternehmer im Kurzbotschaftendienst Twitter.

    Später sagte Sawiris in einem Fernsehinterview, dass er mit seinem Plan an die Regierungen Griechenlands und Italiens herantreten wolle. Auf die Frage, ob sein Plan realistisch sei, sagte er: „Natürlich ist das machbar.“ Es gebe „Dutzende verlassene Inseln, auf denen Hunderttausende Flüchtlinge leben könnten“. Nach Sawiris‘ Schätzung dürfte eine Insel bis zu 90 Millionen Euro kosten. „Das Wichtigste sind aber Investitionen in die Infrastruktur“, sagte er.

  116. Ja, das war erst der Anfang: viel, viel schlimmere Flüchtlingsströme sind jetzt zu erwarten, wo aus allen Medien dröhnt, dass in D Milch und Honig fließen, jeder ein Dach überm Kopf erhält (viele Dächer sind bereits im Rohbau zu besichtigen) und auch noch Bargeld erhält, medizinische Leistungen und dem Recht auf Bleiben inklusive.

    Solche Ad-Hoc-Maßnahmen wirken wie ein Magnet, an den alle Beladenen und Unbeladenen anzudocken versuchen. Für die eigene deutsche Bevölkerung hätten sich unsere Politiker in diesem Ausmaß sehr viel mehr Zeit genommen – bis die Hilfsangebote endgültig im Aktenschrank verschwinden und niemand mehr an Helfen denkt.

  117. Muss jetzt aber mal etwas zu Orbán (ist auch ein Zigeuner) schreiben, da dieser ständig gefeiert wird. Orbán will jetzt nur von seinen innerpolitischen Problemen ablenken, da er auch sehr viel Dreck am stecken hat. Einfach mal mit ungarischen Bürgern sprechen und er ist kein Held mehr, sondern auch bloß ein Verbrecher, wie unsere Volksver…!

  118. #164 mderdon (05. Sep 2015 17:07)

    Orbán ist kein Zigeuner, er ist ein echter Ungar, der übrigens perfekt Deutsch spricht. Und er hat auch keine innenpolitischen Schwierigkeiten, mehr als 70% aller Ungarn stehen hinter seiner Politik.

  119. #158 lorbas (05. Sep 2015 17:04)
    Für einen Neuanfang

    Milliardär will Flüchtlingen Mittelmeerinsel kaufen
    ++++++++++
    Italien? Griechenland?
    Warum nicht was tolles im eigenen Staat?
    Eine Islamisierung findet auf hat keinen Fall statt!

  120. #162 ratio2010 (05. Sep 2015 17:06)
    So wie es auf Twitter aussieht, landen die meisten gebrachten Hilfsgüter nach dem Verteilen mehr oder weniger direkt im Müll.
    +++++++

    Wo kann man das sehen?

  121. #143 George Orwell
    „Nach Jahrzehnten rotgrüner Vorarbeit…“

    Mich würde es nicht wundern, wenn einige Hardcore-Grüne schon an Konzepten sitzen – wie man unauffälig und schnellstmöglich auch ein Wahlrecht für unsere „Refuges“ einführen könnte.

  122. #146 robicelcelbunicel (05. Sep 2015 16:51)

    Leider sind es nicht nur 40% Analphabeten sondern über 75%. Aber das alles sind so geschätzte Facharbeiter, Ingenieure und Atomphysiker, die gar nicht schreiben können müssen. Die haben alles im Kopf.

  123. #162 ratio2010 (05. Sep 2015 17:06)

    So wie es auf Twitter aussieht, landen die meisten gebrachten Hilfsgüter nach dem Verteilen mehr oder weniger direkt im Müll.

    Echt? *augenroll*

    Kann ich gar nicht glauben. *augenroll*

    Jetzt die Tage gab es einen Bericht im Fernsehen, kam als Kommentar auch hier auf PI. Der erste Satz den ein kleines „syrisches“ Flüchtlingsmädchen in einem von Gutmenschen geleiteten Deutschkurs gelernt hat. Sie sagt stolz in die Kamera: „Ich esse kein Schweinefleisch.“

    Noch Fragen?

  124. OT,-… Meldung vom 05.09.2015 – 13:32 Uhr

    Beim Kirtag unerwünscht: Wiens Bürgermeister Häupl mit Bier übergossen

    Mehr feucht als fröhlich soll für Wiens SPÖ-Bürgermeister Michael Häupl die gestrige Eröffnung des Kaiserebersdorfer Kirtags in Simmering verlaufen sein. Mehrere Zeugen berichteten dass ein offenbar verärgerter Gast den Herrn Bürgermeister mit einem Krügerl Bier attackiert haben soll. Ein Unzensuriert.at zugespieltes Foto zeigt jedenfalls, dass Häupl nur wenige Meter vor einem Bierfass saß, an dem die Ausschank erfolgte. FPÖ-Landtagsabgeordneter Hofbauer: Häupl war unerwünscht. Der freiheitliche Landtagsabgeordnete Manfred Hofbauer – er war als Simmeringer Mandatar vor Ort – schilderte Unzensuriert.at seine Eindrücke wie folgt:

    Der Bürgermeister saß sichtlich schlecht gelaunt bei seinen Genossen und traute sich nicht unters Volk. Gleich nach der offiziellen Eröffnung wurde er von einem ,Fan‘ angegriffen und mit Bier angeschüttet. Der Täter wurde von den Sicherheitskräften aus dem Zelt getragen. Danach hat die Polizei die Sache aufgenommen und den Bürgermeister dazu befragt. Eine Stunde nach der Eröffnung ist die SPÖ mit Häupl gesenkten Hauptes relativ schnell wieder abgedampft. Man konnte
    eindeutig spüren, dass Häupl mehr oder weniger unerwünscht ist.Häupl wurde von Polizistin einvernommen.

    Außerdem seien auf den ersten Bänken lediglich ein paar rote „Jubelperser“ gesessen, welche die SPÖ aus ganz Wien herangekarrt habe, so Hofbauer. Weiter hinten sei Häupl bei seinem Auftritt unüberhörbar laut mit Pfui-Rufen begrüßt worden. Im Pressedienst der SPÖ, der den Titel „SPÖ-Häupl in Simmering: Beim Kirtag kommen die Leut‘ zsamm!“ wurde der Vorfall mit keinem Wort erwähnt. Ein weiteres Unzensuriert.at zugespieltes Foto dokumentiert zumindest Häupls Einvernahme durch die Polizei. Unzensuriert.at hat bei der Pressestelle der Polizei angefragt, ob Anzeige erstattet wurde und wird über die Antwort nachträglich berichten.http://www.unzensuriert.at/content/0018651-Haeupl-mit-Bier-uebergossen

  125. Gestern waren 120.000 Leute auf der Seite – es finden immer mehr hierher. Wenn wir jetzt noch anfangen, Werbung zu machen, indem wir die Seite im Bekanntenkreis empfehlen und bei uns in der Gegend Flyer in die Briefkästen werfen, könnten wir die Leserzahlen vervielfachen. Es sollte nur jeder, der hier mitliest, zehn neue PI-Leser gewinnen. Schon hätten wir eine Volksbewegung von einer Million Leuten. Und dann könnten wir ganz allmählich mit Demos anfangen…

  126. #97 lorbas (05. Sep 2015 16:23)
    EINZELPRÜFUNG FÜR KOPFTUCH IN SCHULEN

    Schulen in Hessen sollen ab dem nächs-

    ten Schuljahr im Einzelfall prüfen, ob

    Lehrerinnen ein islamisches Kopftuch

    tragen dürfen oder nicht.
    ++++

    Klasse!
    Das schafft Arbeitsplätze! 🙂
    Leider nur zu Lasten der Netto-Steuerzahler. 🙁
    Also zu Lasten des allgemeinen Wohlstandes.

  127. Macht schneller, der Wirtschaft gehen schon wieder die „Fachkräfte“ aus! – Spaß beiseite, die ganze Entwicklung ist nur noch zum Heulen.
    1945 wurde Deutschland vom Nationalsozialismus befreit.
    2015 wird Deutschland von Deutschland befreit.
    Herzlichen Glückwunsch!
    Aber es gibt Hoffnung: Zum einen, dass sich die Bürgermeister der heillos überlasteten Städte und Gemeinden wehren. Zum anderen, dass andere Staatschefs Angela Merkel ins Gewissen reden. Ich denke, dass sind die einzigen Personengruppen, die etwas bewirken können. Proteste aus dem Volk sind Frau Merkel egal.

  128. #160 derauswanderer

    Sollte es dann zu einem Anschlag kommen und die Täter sich als anerkannte Asylbewerber herausstellen, wird die Zonenwachtel sagen, dass dies ein Einzelfall sei.

    Nee, ich fürchte, man wird versuchen, rechte Täter zu konstruieren. Falls das nicht klappt, wird man sagen, die Ursache liege in mangelnder Willkommenskultur, in der Enge und Überbelegung der Unterkünfte und natürlich in der Traumatisierung. Man müsse also noch mehr Anstrengungen unternehmnen, um die Flüchtlinge zu integrieren.

  129. #173

    „Gestern waren 120.000 Leute auf der Seite – es finden immer mehr hierher. [Schöne Idee…]

    Ich denke eher, dass diese Seite kurz über lang zugemacht wird und sicher schon unter Beobachtung steht.

    Die freien und ungefilterten Meinungsäusserungen der Leute, die sich noch Resthirn bewahrt haben, passen nicht zum Kurs der Regierung.

  130. #165 op trt gewesen sein (05. Sep 2015 17:11)

    #158 lorbas (05. Sep 2015 17:04)

    Für einen Neuanfang

    Milliardär will Flüchtlingen Mittelmeerinsel kaufen
    ++++++++++
    Italien? Griechenland?
    Warum nicht was tolles im eigenen Staat?
    Eine Islamisierung findet auf hat keinen Fall statt!

    Das verstehe ich sowieso nicht. Die meisten Frauen in den Berichten über Flüchtlinge tragen Kopftuch (vermutlich Mohammedanerin), die Probleme mit dem europäischen Gastland sind daher vorprogrammiert. Es gibt 52 verschiedene islamische Länder. Wieso flüchtet denn niemand dorthin. Der Islam soll doch so toll sein und Frieden heißen wird uns doch jeden Tag einsuggeriert.

    http://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

  131. #164 mderdon
    „Orbán der sehr viel Dreck am stecken hat“

    Butter mang die Fische

    Ich habe enge Geschäftskontakte nach Ungarn.

    Meine ungarischen Partner stehen 100%
    hinter ihrem Ministerpräsidenten.

    Welche Verbrechen meinen sie?

  132. #177

    „Die meisten Frauen in den Berichten über Flüchtlinge tragen Kopftuch (vermutlich Mohammedanerin), die Probleme mit dem europäischen Gastland sind daher vorprogrammiert. “

    Vermutlich muss ich als Blondine demnächst aus Sicherheitsgründen Kopftuch tragen.
    Es war bisher schon immer ein Eiertanz, wenn man abends in einer Mädelsrunde auf Grüppchen junger Orientalen getroffen ist.

    Ich denke, dass es demnächst nicht mehr ratsam ist, abends als Frau unverschleiert alleine unterwegs zu sein.

  133. @Marie-Belen:

    Ein Heer ohne(?)Waffen!

    Ja.
    Und das sollte man nicht als Sarkasmus auffassen, sondern wörtlich nehmen. Es ist für jeden, der noch klar sehen kann, ein Heer.

    Und zwar mit (unsichtbarer, aber vorhandener!) Heeresleitung, denn solche Bewegungen laufen nicht unkoordiniert aus lauter Einzelpersonen ab.

    Waffen führen sie mit Sicherheit nicht mit sich (außer kleinen Messern vielleicht). Aber das ist auch nicht nötig, sie stoßen ja nicht auf eine Verteidigungsarmee an der Grenze.

    Ihre Kriegswaffen und Munition kommen auf getrenntem Weg ins Land, bzw. lagern schon seit Jahr und Tag da.

    So etwas geht ja öfter mal „tonnenweise“ verloren und wird dann ganz zufällig von denen gefunden, die Bedarf dafür haben.

    Das war im Irak (Preisfrage: Was haben Irak und BRD gemeinsam?) auch so, sodass sich der Focus naiv die großen Kulleraugen reibend gewundert hat:
    IS-Kämpfer verschießen tonnenweise US-Munition. Wo haben sie die bloß her?
    (Die naheliegendste Antwort hat der Focus freilich nicht mal beiläufig erwähnt!)

  134. Schade, daß wir nicht sonderlich bergig liegen u. jetzt schon Schnee u. -15°C tagsüber haben. Oder reißende Flüsse…

    Jetzt schaffen Merkel & Co. Fakten, nach dem Motto: „Es sind (doch) Menschen u. alle dürfen bleiben.“

    Daher stand in jedem Mainstreamblatt, pro Artikel, mindestens 3mal „Flüchtlinge“ und 2mal „Menschen“. Man merkte die Absicht und war verstimmt!

    Wer mag wohl Bilder sehen, wie die Flutlinge wieder ausgeschafft werden? Die Grünen, Amnesty, Anetta Kahane u. Hussein Obama könnten ja meckern, gell!

    +++++++++++++++++

    Heute im Supermarkt war eine dicke blonde graue Maus, Marke Bürokauffrau o.ä., diese hatte einen sehr schwarzen, von der Natur sehr benachteiligen, Neger bei sich. Kopf und Gesicht rund, Nasenbereich wie nach innen gedrückt, die breite Nase auch noch stupsig.
    Noch unschöner und dunkler, als dieser u. das im hellerleuchteten Geschäft:
    http://www.downvids.net/video/bestimages/img-die-afrikaner-sind-einfach-die-besten-910.jpg
    Lichtjahre von der früheren Schönheit Denzel Washington entfernt:
    http://www.gossipcop.com/wp-content/uploads/2011/11/46b748cc-00338-051d9-400cb8e1_8823.jpg

    Die peinliche Blondine machte ziemlich Aufhebens, damit auch jedem auffiel, was für einen Fang sie gemacht hätte.

    Ferner lief noch eine ältere Hidschabträgerin, Marke extra fett, herum. Sie trug über ihren Lappen einen großen Goldenen Anhänger dieser Art: http://www.silkes-schmuckland.de/shop/pics/xl/430530x.jpg
    Ich war sauer und uncharmant, worauf sie angestrengt in die Regale starrte u. so tat, als hätte sie nichts verstanden.

  135. @#179 der dumme August,

    Vetternwirtschaft, Betrug, … u.s.w.. Den normalen Ungarn, geht es immer schlechter und nichts anderes. Ich verlasse mich auch auf keine Aussagen von Geschäftspartnern, Medien, …, sondern bekomme diese Informationen direkt von Familienmitgliedern und anderen Bürgern in Ungarn, welche wie hier das Volk darstellen!

  136. Ich denke, dass es demnächst nicht mehr ratsam ist, abends als Frau unverschleiert alleine unterwegs zu sein.

    Miniröcke und Hotpants sind doch bereits jetzt tabu.
    Indes stellt sich die Frage, wie die Bereicherer auf die Sache mit den 63 Geschlechtern, den Homo-Spaß und den Sex-Unterricht in der ersten Klasse reagieren werden.

    So wie es auf Twitter aussieht, landen die meisten gebrachten Hilfsgüter nach dem Verteilen mehr oder weniger direkt im Müll. – Wo kann man das sehen?

    https://pbs.twimg.com/media/COAQiYWWIAA5f5d.jpg
    Traiskirchen.

    Milliardär will Flüchtlingen Mittelmeerinsel kaufen – Italien? Griechenland? Warum nicht was tolles im eigenen Staat?

    Ein von einem EU-Staat abgetrenntes Gebiet könnte, sofern in Europa gelegen, problemlos der EU beitreten. Die EU hätte dann einen Refugeestaat mit Stimm- und Vetorecht.

  137. Es wäre vielleicht mal an der Zeit und auch angemessen, wenn das Führungskommando der Bundeswehr sich über die ein oder andere Entwicklung in diesem Land Gedanken macht.

  138. @168 lauren (05. Sep 2015 17:12)

    Mich würde es nicht wundern, wenn einige Hardcore-Grüne schon an Konzepten sitzen – wie man unauffälig und schnellstmöglich auch ein Wahlrecht für unsere „Refuges“ einführen könnte.

    Um Himmels Willen, wecken Sie bloß keine schlafenden Hunde! 🙂

  139. Den normalen Ungarn, geht es immer schlechter und nichts anderes.

    Dann dürften de Oppositionsparteien aber alle übler sein, denen sonst würde der Mann ja nicht andauern Wahlen (gegen den Willen der EU) gewinnen. Oder läuft das wie bei uns?
    Schauen Sie sich mal an wie katastrophal Ungarn da stand bevor Orban ans Ruder kam.

    Zum anderen, dass andere Staatschefs Angela Merkel ins Gewissen reden.

    Obama, selbst ein Lobbyist für illegale Einwanderung, hat ihr doch gesagt dass er das alles großartig findet.

    Was aber, wenn weitere Anschläge kommen, was wird sie dann sagen?

    Nach mehr Überwachung rufen, die Deutschen strenger überwachen und die Mittel einsetzen, um Unmut in der Bevölkerung niederzuschlagen. Außerdem bietet es sich an, endlich ein EU-Gegenstück zur CIA zu schaffen, das unser Leben dann „verbessert“.
    An den Terror selbst werden sich die Leute gewöhnen, in Großbritannien ändert sich ja auch nichts, wenn 1400 Mädchen vergewaltigt und Soldaten auf offener Straße geköpft werden.

  140. #184

    „Miniröcke und Hotpants sind doch bereits jetzt tabu.
    Indes stellt sich die Frage, wie die Bereicherer auf die Sache mit den 63 Geschlechtern, den Homo-Spaß und den Sex-Unterricht in der ersten Klasse reagieren werden.“

    Tja bei uns in Hessen findet ab diesem Schuljahr Islam-Unterricht ab der ersten Klasse statt.
    Hessen ist schon längst gefallen.
    Pegida Frankfurt war eine 80-Mann Totgeburt, hier herrscht die Antifa.

    Habe gerade auch mit Freude vernommen, dass von 10000 in München erwarteten Bereicherern, ein großer Teil nach Frankfurt/Main verteilt wird.
    Gut, Frankfurt ist eine internationale Stadt, es wird dort auch wegen dem bereits über 25% liegenden Ausländeranteil nicht sehr ins Gewicht fallen, wenn da noch ein paar Prozent dazukommen.

    Aber in Frankfurt und Umgebung gibt es Stadtteile und Kleinstädte, die eigentlich nicht mehr als deutsch zu bezeichnen sind.

    Der Fall Tugce ist und das drumherum ist sicher einigen noch im Gedächtnis.
    Solche Vorfälle, wenn auch medial nicht so ausgeschlachtet, sind hier an der Tagesordnung.

    Eigentlich möchte hier nur noch weg….

  141. Diese unkontrollierte Masseneinwanderung hat hauptsächlich Deutschland verursacht, indem es Wirtschaftsflüchtlinge der ganzen Welt geradezu eingeladen hat, hierher zu kommen. Es waren deutsche Politiker und Regierungsvertreter, die unsere „Willkommenskultur“, „Wir schaffen das schon“, „Kein Mensch ist illegal“, „Bleiberecht für Alle“, „Refuges Welcome“ lautstark in alle Welt hinausposaunt haben. Und nun kriegen wir das geliefert, was wir bestellt haben. Der ungarische Staatschef Orban hat völlig Recht wenn es sagt, daß Deutschland hauptverantwortlich für diese Völkerwanderung Richtung Europa ist. Somit ist es auch verständlich, daß unsere Nachbarländer diese illegalen Einwanderer inzwischen direkt zu uns durchwinken. Ich könnte angesichts dieser Zustände derzeit den ganzen Tag nur noch kotzen. Schade daß die nächsten BT-Wahlen erst 2017 sind. Diese dafür verantwortlichen Parteien und Politiker gehören schnellstens abgewählt und für den Schaden fürs deutsche Volk, den sie angerichtet haben, zur Verantwortung gezogen.
    Ich wähle zukünftig nur noch rechtskonservative Parteien, die zuallererst für das Wohl des eigenen Volkes eintreten.

  142. Kaum zu glauben, daß der Wahnsinn immer noch gesteigert werden kann. Gibt es schon eine nach oben offene Wahnsinnsskala? Wäre da ein „Merkel“ oder ein „Gauck“ die korrekte Maßeinheit?
    Es gibt jedenfalls keinen akzeptablen Grund, warum diese Menschen nicht in Ungarn, Serbien, Griechenland oder in der Türkei hätten bleiben können. Eine Reise durch alle diese Länder nach Deutschland ist keine Flucht.

  143. #185 FrauM

    Na irgendwo müssen ja auch in Zukunft Grünen-Wähler herkommen. Die Alt-68iger sterben irgendwann aus, und die deutsche Linke hat von der Verbotspartei „B90/Die Grünen“ auch mittlerweile die Schnauze voll… 😉

  144. Halb OT:

    Eine russische Journalistin hat Flüchtlinge an der ungarisch-serbischen Grenze interviewt.

    „Ich habe kein Problem mit Serben. Bisher. Aber Griechenland, Ungarn, Slowakei, Kroatien – die sind NATO-Mitglieder. Ja, sie haben nicht selbst bombardiert, aber zahlen die denn keine Gelder in NATO-Budgets? Haben die etwa keine Soldaten nach Afghanistan und Irak geschickt? Sie werden ihrer Strafe nicht entgehen. Die NATO hat den ganzen Nahen Osten in Blut getränkt. Und jetzt wird das schwache Europa, das sich dem Satan USA unterworfen hat, vernichtet.

    Unsere Frauen werden Kinder gebären. In fünf Jahren wird sich das Gesicht Europas völlig verändern. Ich bin nicht froh darüber. Ich habe hohe Achtung vor der europäischen Kultur, und will nicht, dass hier statt Kirchen Minarette stehen. Aber das wird kommen. Das ist die Rache. Inschalla.“

    sagt ein libyscher Arzt
    —-

    Zigeuner tun was sie wollen. Sie leiten die Flüchtlinge auf der ganzen Balkanroute bis an die Grenze, und dann führen die Roma sie durch den Wald in Ungarn auf nur ihnen bekannten Wege. Es begann im Januar. Menschen fingen an, organisiert jeden Tag.

    sagt ein Taxifahrer
    —-

    Im Jahr 2015 explodierte Europa. Was als ein Rinnsal von Einwanderung begann, fegte plötzlich in wie eine menschliche Welle über das gemütliche, saubere Europa hinweg. Die beiden früheren Routen: über Gibraltar nach Spanien und dem Mittelmeer zum italienischen Lampedusa – hat eine neue hinzubekommen, bequem und sicher, die Balkanroute.
    Erstens, vom türkischen Izmir zu den griechischen Inseln (das erste Opfer war die berühmte Insel Lesbos. Die Griechen sagten mir, dass die Türken in jeder möglichen Weise zu Einwanderern zu helfen. Es wird gemunkelt, dass die Türkei bewusst Flüchtlinge sponsort und sie buchstäblich in die internationalen Gewässer schiebt.)

    http://naspravdi.info/analitic/2463

  145. Wie man es auch immer dreht und wendet, letzten Endes werden wir „Schlechtmenschen“, die kein Multikulti wollen, uns nicht nur von den Moslems und anderen „Migranten“ trennen müssen, sondern eben in erster Linie vor allem auch von den deutschen „Gutmenschen“, die so Multikulti-besoffen sind, dass sie die ganze Welt nach Deutschland holen wollen.

    Das ist dann so ähnlich wie bei der Zwei-Nationen-Theorie, die zur Aufspaltung von Indien und Pakistan führte:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zwei-Nationen-Theorie

    D.h. die „Gutmenschen“ können dann mit „Multikulti“ alleine glücklich werden.

    Von daher würde ich, als gebürtiger und aufgewachsener Westdeutscher, einen „Säxit“ inzwischen sogar befürworten, weil sich in Sachsen dann diejenigen Deutschen sammeln könnten, die kein Multikulti wollen.

    Und wenn wir „Schlechtmenschen“-Restdeutschen dafür so leben müssten wie die Amish in Amerika, dann sei es eben so!

  146. #189 zille1952

    Sehr richtig.

    Es gibt nämlich auch, mal nebenbei bemerkt, einen signifikanten Unterschied zwischen „Refugees Welcome“ und „Wir können helfen in der Not“.

    Ersteres suggeriert ganz klar:
    Kommt alle! Geht nicht woanders hin, denn wir warten hier schon alle ungeduldig.

  147. @ #157 lauren (05. Sep 2015 17:00)

    Für den derzeitigen Tsunami bleibt keine Zeit für Belehrung, nicht einmal, um auf Seuchen zu testen.

    Febr. 2014 ging es noch – bei den offiziell einwandernden Syrern. Die Illegalen kommen eh, wie sie wollen.

    Syrische Flüchtlinge 2014 – Belehrung, aber sie hören nicht zu, weil sie nach dem Paradies Deutschland gieren:

    „“Deutschland-Kurs für syrische Flüchtlinge: „Schwulsein verboten, Nazis erlaubt?“

    Aus Beirut berichtet Ulrike Putz

    Syrische Flüchtlinge, die nach Deutschland umsiedeln, müssen vorher einen „Kurs für kulturelle Orientierung“ absolvieren. Es geht um Mülltrennung, Nazis, Schwulenrechte. Und die Frage, wo man in der Bundesrepublik sein Schaf schlachten darf…““
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/beirut-deutschland-kurs-fuer-fluechtlinge-aus-syrien-a-951604.html

    ++++++++++++++++
    ++++++++++++++++

    Passen solche zu Deutschland?
    http://www.panke-spiegel.de/?e=315

    …und diese somalische Großfamilie mit Islammissionarin, Tochter Asma Abubaker Ali, 2012
    http://www.hna.de/lokales/goettingen/friedland-fluechtlinge-lernen-deutschland-kennen-2500226.html

    Asma Abubaker Ali, Lieblingsforderin(will Studienplatz für Medizin) der alten Männer in der Politik, 2015:
    http://bilder3.n-tv.de/img/incoming/crop15343406/4531321363-cImg_16_9-w1200/3q4c0602.jpg
    (Mehr Bilder im WWW)

  148. Sehr geehrter Herr Orban,
    ich, autochthoner Deutscher, danke Ihnen, daß Sie in Ihrem Lande zumindest versucht haben,
    die Invasion Europas und Deutschlands durch vorwiegend muslimischer Bereicherer einzu- dämmen, die unter dem Deckmantel Asyl hier eindringen. Auch wenn Ihnen das nur unvoll- ständig gelingt.
    Danke! Danke! Danke!
    Bleiben Sie Bitte bei Ihrer kritischen Einstellung.

  149. @#186 Gassenhauer,

    da sitzen auch nur noch gesteuerte und der Politik/Wirtschaft nahe Freunde. 🙁

    @#195 Thomas_Paine,

    dann solle das Königreich Sachsen schnell wieder auferstehen!

  150. Von daher würde ich, als gebürtiger und aufgewachsener Westdeutscher, einen „Säxit“ inzwischen sogar befürworten, weil sich in Sachsen dann diejenigen Deutschen sammeln könnten, die kein Multikulti wollen.

    Ich wäre dabei. Aber sich illusorischen Hoffnungen hinzugeben ist nur ein typisches Symptom für ein Zeitalter des Untergangs. Das Grundgesetz enthält einen „Bundeszwang“ und erlaubt das „Disziplinieren“ von Bundesländern mit militärischen Mitteln. Wenn sich heute ein US-Staat wie Texas von den USA lösen wollen würde, dann würde er mit Nuklearwaffen bekämpft werden. In Deutschland würde das genauso laufen, mit NATO-Unterstützung. Schließlich bestünde die Gefahr dass das abgespaltene Gebiet sich den Russen anschließt – aber sowieso geben diese totalitären und antideutschen Multikulti-Schergen nichts her, was sie in den Klauen halten. Dass der Osten pro-deutscher ist bestreite ich übrigens, schließlich kommen Gauck wie Merkel dort her und es gibt dort einen Ministerpräsidenten von der Linkspartei. Die Antifa kann in Sachsen Innenminister jagen.
    Ich bleibe dabei: Einfach nach Österreich ziehen, da bleibt ja keiner von den extrem hilfsbedürftigen und bescheidenen Asylforderern. Oder wie wäre es mit der deutschen Minderheit in Schlesien?
    Und bei Indien und Pakistan vergessen Sie dass dies alles komplett künstliche Konstrukte waren, welche von den Briten geschaffen wurden. Deutschland, bzw. das Deutsche Reich, entstand aber 1871 als Nationalstaat, wenn auch mit Minderheiten und ebenfalls durch Elitenwillen.

  151. Na dann hoffe ich mal, die kommen direkt in die Nachbarschaft von jedem, der ein „Refutschies Wekomme“ Schild hochgehalten hat. Was allerdings nur ein schöner Traum ist…Und Herr Schweiger, bereite schonmal deine Töchter vor, hab gehört, die Refutschies stehen auf dumm und jung….

  152. #156 bayer01 (05. Sep 2015 16:59)

    Ich sehs auch so mittlerweile: Maximaler Zuzug nach Deutschland!Soviele wie möglich und so schnell wie möglich.

    Nur wenn das hier alles schnell kollabiert,dann gehen die auch schnell wieder.Anders geht es nicht mehr.Möglich ,dass es dann Revolten u.ä gibt,aber wenn die erstmal alle wieder weg sind,dann können wir alles wieder aufbauen.Wäre nicht das erste Mal.Ein komplettes Reset,mit neuer Regierung und Entsorgung der alten Eliten. Aufhalten können wir den gegenwärtigen Irrsinn eh nicht mehr.Das sollten wir auch gar nicht.

    Immer wenn ich solche Kommentare wie den Ihren lese (und solche in dieser Art gibt es öfter), dann frage ich mich ob Ihnen eigentlich klar ist das Sie, Ihre Frau, Ihre Kinder und Enkel oder Ihre besten und engsten Freunde diesen „Reset“ wie sie es nennen, möglichweise gar nicht oder nur als seelische oder körperliche Krüppel erleben werden? Glauben Sie das ganze ist wie ein Videospiel das Sie bei Bedarf ein- und ausschalten können. Oder das diese Revolten und das Kollabieren von Zuhause aus, ganz gemütlich, vor der Glotze bei Salzgebäck und Bier zu beobachten sein wird? Ich denke machen hier machen sich keine Vorstellung was so etwas wie Bürgerkrieg, flächendeckender Terror und der Zusammenbruch jedweder Zivilisation für jeden Einzelnen von uns bedeuten wird. Deutschland ist ein Land das viel zu dicht besiedelt ist als das man sich irgendwo verstecken könnte bis der Sturm vorüber gezogen ist, ohne jede Auswirkung aufs eigene Leben zu spüren.

  153. #193 Thomas_Paine

    „…sondern eben in erster Linie vor allem auch von den deutschen „Gutmenschen“, die so Multikulti-besoffen sind…“

    Genau auf den Punkt gebracht.
    ——-

    Demonstrationen und Unmutsbekundungen vor irgendwelchen Flüchtlingsheimen bringen gar nichts. Außer wieder neuem Futter für die sensationsgeile Presse-Propaganda.

    Regelmäßige Kundgebungen direkt vor den Büros oder Häusern der Grünen und radikalen Pro-Asyl Verantwortlichen, hätte eine ganz andere Außenwirkung.

    Und das Argument „schwache und traumatisierte Flüchtlinge werden bedrängt“ würde nicht mehr ziehen. Würde sich mit Sicherheit auch eine vielzahl Leute mehr anschließen… und man wäre nicht so in der Defensive das man sich ständig rechtfertigen muss.

  154. Was ich nicht verstehe ist, dass die ganzen Helfer und sich förmlich Überschlagenden wirklich kein Hirn zu haben scheinen. Denn man muss sich doch zumindest JETZT fragen, wohin das eigentlich alles führen soll. Alle haben Handys und damit auch Internet, wenn man schon zuhause keins haben sollte. Kriegt man denn nicht wenigstens da mit, was hier wirklich abläuft? Glauben diejenigen wirklich alles, was diese verlogene Presse uns vorsetzt? Ehrlich, so blöde kann man doch gar nicht sein. Und nirgends ist auch einmal etwas Einsicht zu sehen, wie das alles hier weiter gehen soll. Null Ahnung wie unsere Politiker, aber Hauptsache man hält die Refugees Welcome Schilder wildwedelnd in die Gegend rum. Auch in der Schule wird wohl nur noch Gehirnwäsche betrieben. Und sich hinterher beschweren, wenn man keine Lehrstelle mehr bekommt, weil ja die „Zuwanderer“ die einzigen Menschen sind, die haargenau für den jeweiligen Ausbildungsberuf geschaffen sind. Aber tröstlich zu wissen, dass es auch die Bekloppten treffen wird. **moderiert**

  155. Liebe Deutsche!
    Wir Ungarn scheißen euch mit Invasoren voll, weil wir nicht anders können.
    Gestern haben wir den Ostbahnhof „entleert“, heute ist es schon wieder voll!
    Österreich begrüßt sie an der Grenze erst euforisch, doch dann winkt sie durch nach Deutschland.
    Merkel feuert die ganze Unterwelt an nach Deutschland zu kommen, weil hier für sie Milch und Honig fließt.
    In Ungarn gab es nur etwas Essen und Wasser, doch die schmeißen sie aus dem Zug.
    Die östereichische Gutmenschen versorgen sie mit Plakaten und sonstige Infos, hetzen sie auf und reden auf sie ein, daß es in Deutschland das Paradies auf sie wartet.
    Wacht auf!

  156. Hier sollte man unterscheiden. Ich habe nichts dagegen wenn Familien mit Kindern bei uns Schutz suchen, auch nichts gegen Alte, Kranke, Babys, Mütter mit kleinen Kindern, Omas, Opas, Behinderte etc.

    Aber die überwiegende Mehrheit besteht aus alleinstehenden jungen Männern im wehrfähigen Alter, meist gering bis gar nicht qualifiziert, kaum Schulbildung, dafür aber streng muslimisch und mit mittelalterlichen Vorstellungen wie eine Gesellschaft zu funktionieren hat, mit islamisch-konservativen Ansichten zum Stellenwert von Frauen. Wie will man diese Leute langfristig bei uns zu integrieren? Und wenn man in ein paar Jahren gemerkt hat, dass die Integration dieser Leute (wie zu erwarten war) gescheitert ist und sich Parallelgesellschaften, kriminelle Clans und noch weitere No-Go Areas gebildet haben, wie gedenkt man diese Leute wieder loszuwerden ?????

  157. Miniröcke und Hotpants

    sind nun wirklich unser kleinstes Problem.

    Wer sich darüber Gedanken macht, hat das Ausmaß dessen, was da auf uns zurollt, noch nicht verstanden. Wer meint, es ließe sich mit „Merkel muss weg!“ lösen, auch nicht.

    Aber es ist auch nicht leicht, den Scherbenhaufen zu ertragen, der bei der Erkenntnis entsteht, dass alles, was man ein Leben lang geglaubt hat, falsch war. Trotzdem. Muss sein. Und wenn nicht wir, wer dann?

  158. Deutsche Medien
    Minenfeld Migration

    Die Journalisten in Deutschland informieren breit und vielfältig über die Migration. Ihre Berichterstattung hat allerdings blinde Flecken.

    Trotz dem ungebrochenen Einwandererstrom dominiert in Presse und Fernsehen eine Berichterstattungsroutine ohne besondere Zuspitzung oder Skandalisierung. Das gilt nicht bloss für die TV-Talkshows, in denen das Thema mit den bekannten Selbstdarsteller-Profis in der Endlosschleife der Phrasen und Pseudo-Krawalle bewirtschaftet wird. Selbst Nachrichten über Seenotfälle halten sich kaum länger als einen Tag in den Schlagzeilen.

    Der Streit um die Einrichtung von Heimen für Asylbewerber und die Aufregung über kriminelles Verhalten sind publizistisch in den Lokalteilen eingehegt. Auch die erheblichen Kosten, die selbst nahezu bankrotte Kommunen für Unterbringung und Versorgung der Neuankömmlinge aufbringen müssen, provozieren derzeit keine medienöffentlichen Diskussionen. Der Ausnahmezustand ist medial als Normalfall akzeptiert. Den Widerspruch dazu in den Leserkommentaren im Internet erträgt man als Teil eines Kommunikationsspiels ohne Folgen.

    http://www.nzz.ch/feuilleton/medien/minenfeld-migration-1.18562659

  159. #2 Marie-Belen (05. Sep 2015 15:37)
    Ein Heer ohne(?)Waffen!

    Die Waffen kommen noch – abwarten.
    Wir erleben die gleiche Geschichte wie im ehemals christlichen Libanon – nur im Zeitraffer.
    Dort nahm man aus falscher Nächstenliebe aggressive Primitivkulturen auf und war denen gegenüber tolerant und hilfsbereit .
    Heute wären die angestammten Einwohner ohne die christlichen Milizen vermutlich schon alle ermordet oder vertrieben.

  160. Mal was anderes: So viele Leute schreiben hier, aber all das wird nichts nützen.
    Wir müssen anfangen, uns zu organisieren. Denn was tun wir bitte schön, wenn das Internet, oder gar der Strom großflächig ausfällt, zum Beispiel weil die Invasoren anfangen, ihre Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen, indem sie Köpfe abschneiden und Jagd auf uns machen.
    Da kann schon mal der eine oder andere Verteiler zu Bruch gehen.
    Was dann?

  161. 86 mderdon
    179 der dumme August
    „Vetternwirtschaft, Betrug“

    Das ungarische Volk bestimmte Victor Orban
    nach Jahren sozialistischer Misswirtschaft.

    2010 53%
    2014 44%
    Ein klarer Entscheid.

    Aber viel wichtiger,
    Staatslenker wie Orban und Putin
    sind keine Landesverräter.

    Unsere Hanseln schon.

  162. Warum sich der Deutsche nicht wehrt ? Erinnert mich an die Geschichte mit dem Frosch. Werf ihn in kochendes Wasser und er versucht zu fliehen, setz in in kaltes Wasser und erwärme es langsam und er bleibt drin und stirbt. Und die Mehrheit der Deutschen sitzt im heißen Wasser und merkt es nicht. Und wenn sie es merken sind sie tot. Anders kann ich mir die Gleichgültigkeit nicht mehr erklären.

  163. #213 Jens Eits (05. Sep 2015 18:38)
    Hier sollte man unterscheiden. Ich habe nichts dagegen wenn Familien mit Kindern bei uns Schutz suchen, auch nichts gegen Alte, Kranke, Babys, Mütter mit kleinen Kindern, Omas, Opas, Behinderte etc.
    […]

    Das dachte ich früher auch, mittlerweile sage ich:

    Klipp und klar NEIN

    Die Zustände im Libanon, bzw. dort, was von der früher genannten „Schweiz des Ostens“ noch übrig ist oder das „Wunder von Marxloh“ sollten Warnung genug sein.
    Die Containerdörfer sind im Zeitalter weltumspannender Logistik auch vor Ort aufgebaut, nebst medizinischer Grundversorgung, die man auch vor Ort leisten kann.
    Die müssen selbst zusehen, in ihren eigenen Ländern Gesellschaften und Staatssysteme aufzubauen, in denen man einen entsprechenden Lebensstandard erreichen kann.

  164. Wenn der Transfer abgeschlossen ist, dann kommt die Familienzusammenführung!
    Das heißt, jeder Invasor bringt noch mindestens 10 Personen mit.
    Und dann?
    Dann beginnt das, was die Musulmanen immer machen; die gebären das Land voll.
    Eure Schwulen- und Lesbenpaare können da natürlich nicht mithalten und ihr geht unter!
    Bye bye schönes Deutschland!

    So ein Scheiß, warum tut hier keine was?

  165. #1 mderdon (05. Sep 2015 15:36)

    Sofort unsere Landesgrenzen mit der Bundeswehr sicher!!! Mehr ist nicht zu machen!
    ——————————————
    Mit der Bundeswehr?
    Ha,ha,ha
    Womöglich mit einem G 36 und dem einzigen noch einsatzfähigen Panzer.
    Und vorneweg die Flinten-Uschi.

    Also Bundeswehr, das war ein guter Witz.

  166. #215 Das_Sanfte_Lamm (05. Sep 2015 18:41)

    Die Waffen kommen noch – abwarten.
    Wir erleben die gleiche Geschichte wie im ehemals christlichen Libanon – nur im Zeitraffer.

    Richtig.
    Da werden sich einige noch wundern, wie schnell automatische Waffen in Mengen verfügbar sein werden.

    Wer nicht bereit ist, illegale Einfuhr von hundertausenden Menschen zu unterbinden, der wird auch den Waffenschmuggel in ähnlicher Größe nicht unterbinden.

  167. # 209 freundvonpi

    Das ist mir schon alles klar!

    Aber lieber ein Ende mit Schrecken als ein schrecken ohne Ende.Sie brauchen mir nichts zu erzählen von wegen daheim sitzen und alles beobachten: Ich war schon vor Jahren politisch aktiv, war auf der Straße und hab alles versucht um den Dumm-Michel wenigstens einen Schubs zu geben und mußte mich dafür schlagen,anspucken,beschimpfen und verfolgen lassen.
    Und das lange vor dieser Massenflut!

  168. Kommen solche auch zu uns?

    Ungarn Juli 2015, Flutlinge aus dem Kongo:
    http://img.welt.de/img/ausland/crop143651655/5059733933-ci3x2l-w540/Hungary-migrants.jpg

    Ungarn wies chice Verkäuferinnen, für die Herrenboutique, ab:
    http://cdn1.stuttgarter-zeitung.de/media.media.3b827064-097d-4872-a1d9-5ab11fd9f529.normalized.jpeg

    Diese aus Libyen wollten auch zu uns, das war 2011:
    http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/libyen476~_v-videowebl.jpg

    Datum finde ich nicht; islamfromme Flutlinge aus Libyen:
    http://bilder3.n-tv.de/img/incoming/crop15273846/5971323483-cImg_16_9-w1200/RTX19ZDN.jpg

  169. Kommentarmöglichkeit OT OT OT OT OT OT OT OT
    ———————————————
    Bodrum. Das schockierende Foto des ertrunkenen syrischen Jungen Aylan (3), ging um die Welt und hat Bestürzung hervorgerufen. Auch Galip (5) und Mutter Rehan (35) Kurdi sind tot, ertrunken im Mittelmeer. Der Vater Abdullah Kurdi hat die dramatischen Hintergründe in verschiedenen Interviews erzählt.

    Die Familie stammt aus Syrien und war vor drei Jahren von Kobane (Syrien) als Flüchtlinge in die Türkei gekommen, wo sie relativ gut gelebt hat. Der Vater hatte Arbeit und etwas Besitz gehabt, wie Abdullahs Schwester Tima, die seit 20 Jahren in Kanada lebt, in einem Interview mit dem kanadischen Fernsehsender Sky erzählte.

    Trotzdem wollte die Familie nach Kanada auswandern, was aber wohl aus verschiedenen Gründen nicht möglich gewesen war.

    Der Vater wollte sich seine Zähne machen lassen, das hätte 14000 Dollar gekostet, eine Summe, die ihm seine Schwester nicht mittels “Western Union” auf einen Schlag transferieren konnte.

    “Abdullah wanted to go to Europe for a better future”, und um sich die Zähne machen zu lassen, wie Tima völlig gebrochen im Interview erzählt.

    Kommentarmöglichkeit:
    http://www.pfalz-express.de/syrische-familie-ausgeloscht-vater-wollte-nach-europa-um-ein-besseres-leben-zu-fuhren/

  170. #29 Schüfeli (05. Sep 2015 15:49)

    WIR WERDEN VON GEFÄHRLICHEN PSYCHOPATHEN REGIERT,
    die den erweiterten Suizid begehen und das ganze Land in den Abgrund mitnehmen wollen.

    Psychopathen ist richtig und nach meinen Erkenntnissen die Erklärung für die ungeheuren Vorgänge.
    Aber Psychopathen pflegen selten Selbstmord zu betrieben, sie lieben es nur andere kaputt zu machen, Leid und Zerstörung zu verursachen.

    D. h. die werden abhauen, wenn hier alles in die Luft fliegt.

  171. So sind sie, unsere deutschen Landsleute in Österreich. Die Muselmannen dürfen nach Wien!

    Moslems vor und in Wien
    1529 – 1683 – 2015

    „Krumme Säbel, Janitscharen,
    Belagerung Wiens vor vielen Jahren.
    Massenwahn und Glaubenskrieg,
    Christus oder Mohammed,
    Krepierenmüssen ohne Sieg.
    Türkenschmach vor Wiener Toren,
    kein Schlichter, Denker weit und breit,
    Maiziere war noch nicht geboren,
    viel Pech, ein Manko jener Zeit.
    Johann Sobieski, Prinz Eugen
    werden sich im Grabe dreh’n
    samt der ungezählten Toten.
    Alles, alles Vollidioten.“

    Die DDR-ler haben sie dagegen 1989 sofort aufgefordert, Österreich in drei Tagen zu verlassen.

    Am Grenzübergang Nickelsdorf wurden sie aufgefordert zwecks „Visum“ die Ausweise kopieren lassen, um ein „kostenloses“ Visum, Größe DIN A 6, für drei Tage zu erhalten, bis zu dessen Ablauf Österreich zu verlassen war.

    Johann Sobieski, Prinz Eugen ….
    Alles, alles Vollidioten?

  172. #183 ratio2010 (05. Sep 2015 17:32)
    #167 op trt gewesen sein (05. Sep 2015 17:12)
    Leider finde ich die Bilder gerdade nicht wieder. 🙁

    Dafür mal zwei Bilderrätsel:
    Finde den Salafisten:

    +++++

    Sorry habe nur zwei mit so was wie Schüssel oder Gusseisentopf auf dem Kopf gesehen 🙁

  173. @John Farson:

    Mal was anderes: So viele Leute schreiben hier, aber all das wird nichts nützen.

    Doch, das nützt schon was. Aber Du hast natürlich vollkommen recht, es reicht nicht.

    Wir müssen anfangen, uns zu organisieren.

    Das sollte aber getrennt vom Internet laufen – mit den Leuten, die man ohnehin schon persönlich kennt und die man auch ohne Internet (Strom) kontaktieren kann. Das müssen nicht unbedingt volle Durchblicker sein, anständige Normalschafe sind ok – nur keine Gutmenschen! Das ist wichtig. Finger weg von denen, wenn möglich totaler Kontaktabbruch, ansonsten lächelnd Smalltalk machen. Sie sind alle potentielle Denunzianten.

    Undercover gehen. Keine sichtbare Organisation bilden. Nicht auffallen. Sie werden alles infiltrieren und zerschlagen – bis auf ihre eigene kontrollierte Opposition, die komplett wirkungslos ist und die man daran erkennt, dass sie in den Medien auftritt und erwähnt wird. (Das muss keine positive Erwähnung sein, das wäre sogar kontraproduktiv, weil es sonst niemand mehr als Opposition wahrnimmt).

    Vorräte anlegen (dazu gibt es gute Seiten im Internet)

    Lernen, lernen, lernen. Niemals glauben, man wisse schon alles, sei voll aufgewacht.

    Einen anderen Blick auf Politik und Medien bekommen. Niemals etwas unter dem Gesichtspunkt lesen oder hören: „Was ist passiert?“ oder „Was denkt der?“ sondern immer unter dem Gesichtspunkt „Was bezwecken die damit, das zu berichten?“ vor allem „Was soll das bei MIR persönlich auslösen?“

    Eigene Überzeugungen (auch ganz tiefsitzende) über den Staat und die Welt, in der wir leben, auf den Prüfstand stellen. Alles in Frage stellen! Alles darauf prüfen, ob es naiver Kinderglauben war. Sehr viel wird sich als solcher erweisen. Ganz ohne fremde Hilfe, nur durch eigenes Nachdenken.

    Wir können die Invasion nicht aufhalten. Womit denn? Hat jemand Kriegswaffen in der Garage? Die Politiker anzubetteln, es zu tun (mit Demos und Petitionen z.B.) IST Kinderglaube.

    Die Zeit der erzwungenen Inaktivität nutzen, verstehen zu lernen, was vor sich geht. Dazu ist das Internet eine ideale Hilfe.

    Dann sieht man wieder.

  174. Der Typ da im Bild mit der EU-Fahne in der Hand … in ein paar Jahren sehen wir ihn wahrscheinlich mit der ISIS-Fahne wieder.

  175. Hätte fast gelacht, ginge es nicht um mein Land.

    sondern schon in wenigen Monaten werden wir Deutschland nicht wiedererkennen.

    Der Autor ist wohl aus Sachsen? Schon mal in Baden-Würtemberg gewesen? Bayern? NRW? Schon in Kleinstädten mit Zugverbindung liefen 2014 etwa 30-50% Südländer und auch sehr viele Afrikaner herum. Nur in Dörfern geht es noch, da ist es aber auch schon schlimm. Es geht nur darum die unerträgliche Situation noch schlimmer zu machen und die Mehrheiten endgültig zu verändern.

  176. Zum Thema: Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider – Europa geht unter

    Die Revolution wird blutig niedergeschlagen. Elend und Hunger kommt. Europa wird erzwungen. Die ziehen das bis zum Ende durch.
    Prof. Schachtschneider bietet ein Einblick in die Zukunft und gibt Tipps für die Vorsorge.Währungsfragen, Europa, ESM, Vermögenssicherung und die allgemeine Krisenvorsorge waren unter anderem Themen auf unserem Kongress „Crash, Chaos, Chance! Teil II“ am 08. und 09. September in Fulda.
    Einer der Referenten: Der Staatsrechtler und Euro-Kläger Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider.
    SHC hat mit ihm über die aktuelle Situation in Deutschland und Europa, die Folgen der Euro-„Rettungs“-Politik für die Bürger sowie die Möglichkeiten gesprochen und sich vor all dem zu schützen.

  177. #232 Midsummer (05. Sep 2015 19:19)

    Keine Sorge. Noch nie zuvor wurden soviele Photos gemacht wie derzeit.
    a) Drahtlose Kommunikation bis in die hintersten Winkel des Planeten
    b) Überwachungskameras bei Bankterminals, auf öffentlichen Plätzen, usw.
    c) Trackingsoftware
    d) Kamera-Drohnen, die immer unauffälliger werden

    Realistische Alternative für die Verursacher bleibt das Hanfseil, evt. aus eigenem Entschluß.

  178. #213 Jens Eits (05. Sep 2015 18:38)
    Hier sollte man unterscheiden. Ich habe nichts dagegen wenn Familien mit Kindern bei uns Schutz suchen, auch nichts gegen Alte, Kranke, Babys, Mütter mit kleinen Kindern, Omas, Opas, Behinderte etc. […]

    NEIN! Die Zeiten sind vorbei! Es sind schon zu viele hier, sie bekommen zu viele Rechte und außerdem gibt es KEINEN Grund. Den Leuten kann man in der Türkei helfen, teilweisen in Syrien oder man schiebt sie per Vertrag ins südliche Afrika ab und versorgt sie dort.

  179. Wo ist Flintenuschi? Hat sie sich schon im Bunker verkrochen oder evakuiert sie gerade ihre Familie? Möglich auch dass sie gerade den Babywickeltisch im neusten Leopard-Panzer testet. Wo ist das Militär, wenn es das deutsche Volk gerade braucht, wahrscheinlich in Afghanistan und im Kosovo. Hier ist eh kein Platz (Kasernen) vorhanden. Und die Marine ist sicher zum Hochseefischen im Mittelmeer.
    Angeblich besetzt sie den Posten einer Verteidigungsministerin. Täglich strömen tausende unzivilisierte Invasoren unbehelligt in unser Land.Andere Regierungen hätten den kriegsänlichen Zustand lange erkannt und würden zum Schutz der heimischen Bevölkerung handeln! Diese Ignoranz macht wütend.

  180. #213 Jens Eits

    Ich habe nichts dagegen wenn Familien mit Kindern bei uns Schutz suchen, auch nichts gegen Alte, Kranke, Babys, Mütter mit kleinen Kindern, Omas, Opas, Behinderte etc.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Nimm sie, nimm sie alle auf, beköstige sie, versorge sie medizinisch, kleide sie, gebe ihnen Taschengeld – aber verlange das nicht von anderen, die das finanzieren müssen….

  181. #1 mderdon (05. Sep 2015 15:36)
    Sofort unsere Landesgrenzen mit der Bundeswehr sicher!!! Mehr ist nicht zu machen!
    ——————————————————

    Ha, ha, ha, mit der gegenderten Lach-und Schießgesellschaft, SOGENANNTEN „Bundeswehr“!

  182. So ich bereite jetzt eine Petition an den DEUTSCHEN BUNDESTAG vor und verlinke die dann hier bitte alle dann unterschreiben so können wir was ändern

  183. hörts mir auf mit all den versplitterten petitionen.

    geht mit uns auf die straße oder geht unter!

  184. Im Staatsfernsehen werden die Immigranten gefeiert.
    http://www.tagesschau.de/ausland/fluechtlinge-771.html
    Es ist unerträglich.
    Merkel warnt vor rechtem Terror ! Es wird natürlich die unbewiesene und höchst umstrittene NSU erwähnt !

    Frau Merkel !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Terror ist, wenn Flüchtlinge aller Libanesen vor 30 Jahren hierher gekommen sind und schon damals in absoluter Minderheit mit Brutalität auf Schulen regierten. Nunmehr ganze Stadtteile und auf jeden Fall die Berliner Justiz in den Händen haben. Zu allem Überfluss leben 90 Prozent der Vögel von staatlichen Sozialleistungen.
    Terror ist auch, wenn Menschen bestohlen werden. Ob die Schrebergärtner nicht nur an der Oder-Neisse bestohlen werden bis hin zu brutalen Überfällen auf Menschen mit der Erpressung von Bankdaten und das zumeist durch osteuropäische Banden.
    Terror ist auch, wenn Schüler tagtäglich insbesondere von muslimischen Mitschülern zusammengeschlagen werden (weil die Deutsche sind) und auch abgezogen werden.
    Terror ist auch Duisburg-Marxloh, wo Deutsche systematisch aus ihrer Heimat vertrieben werden. Und SIE Frau Merkel haben Marxloh besucht und heile Welt gespielt.
    Terror sind auch die Vergewaltigungen, sexuelle Belästigungen, Angriffe, das Anpöbeln durch die neuen Flüchtlinge gegen deutsche Bürger.
    Terror ist auch der ungehinderte Verkauf vorn Drogen durch Schatzafrikaner (alles Flüchtlinge) vor deutschen Schulen hier im Lande.
    Terror ist auch die Ermordung von tausenden Deutschen durch Immigranten aus Habgier in den Jahren der BRD, was jeden rechten Terror in den Schatten stellt.
    Terror ist auch eine Regierung, die uns seit 25 Jahren die Löhne kürzt, aber jedes Arschloch reinlässt, welches sich Flüchtling nennt und denen Geld zahlt. Dann noch die Aussagen Deutschland ist ein so reiches Land ins ein Schlag in das Gesicht von uns allen. Die alte Oma mit 500 Euro Rente, die nicht zum Amt, sondern putzen geht. Die bekommt fleissig Konkurrenz durch die Immigranten. Der Mindestlöhner, der die Hälfte seines Einkommens für die Wohnkosten aufbringt und ein Viertel für die Fahrten zur Arbeit. Aber Deutschland ist ja ein so reiches Land.
    Volksverräter seid IHR. Und zwar ganz miese Volksverräter.
    Weil IHR unter dem Deckmantel des Anti-Rassimus den totalen Krieg gegen das Deutsche Volk führt.

  185. #223 ungar (05. Sep 2015 18:53)
    Eure Schwulen- und Lesbenpaare können da natürlich nicht mithalten und ihr geht unter!
    Bye bye schönes Deutschland!

    So ein Scheiß, warum tut hier keine was?

    ———–
    Sie haben aber schon mitbekommen das Sie hier die falschen beschimpfen, Sie bezeichnen sich als integriert und reden von „Ihr“ … was tun SIE?
    Haben Sie überhaupt ne Ahnung davon wieviele Deutsche die etwas getan haben in den Gefängnissen sitzen oder durch Berufsverbote inaktiv gemacht wurden – wahrscheinlich nicht, bißher immer schön den Migrantenbonus mitgenommen und nun Angst haben das das bald nicht mehr geht…und nun sollen das die Deutschen gefälligst richten – NEIN ! werden wir dieses Mal nicht, es wird krachen und dann sehen wir wer für uns ist und wer nicht.

  186. ^ hab auch keinen bock mich hier von dem „ungar“ beschimpfen zu lassen. soll er doch mal in ein linkes forum gehen und da abgehen. ist aber leichter die einzigen anzumaulen, die sich noch auflehnen, gell.

  187. Außer den 10000 aus Ungarn, kommen weiterhin auch zig Flutlinge über Griechenland, Balkanien, Italien u. Spanien u. die, die die dt. Marine herschippert zu uns.

    Hier der neueste Hit:
    ES KOMMT IMMER NOCH VIEL SCHLIMMER,
    SCHLIMMER, SCHLIMMER, SCHLIMMER!
    NOCH ´NE MILLION FLUTLINGE GEHT IMMER;
    EIN DUTZEND IN JEDES DEUTSCHE ZIMMER!

    1,8 Mio. Landsleute des pali-arabischen Raed Saleh, SPD, Großsippen- u. Intensivtäterbuhl, Israelhasser, gescheitert bei der OB-Wahl Berlin, polit. Ziehsohn des Heinz Buschkowsky u. des judenhassenden Mädchens Reem wollen nach Deutschland:

    05.09.2015
    „“Soll Deutschland 1,8 Millionen Palästinenser aufnehmen?
    Udo Ulfkotte

    Vor lauter Nachrichten über Flüchtlinge bekommt man manch eine wichtige Entwicklung derzeit einfach nicht mit. Die Deutschen werden gerade darauf vorbereitet, mehr als eine Million (muslimische) Palästinenser aufzunehmen.

    Ganz subtil unterrichten uns Tagesschau und Leitmedien derzeit, dass der Gaza-Streifen innerhalb der nächsten fünf Jahre »unbewohnbar« werden wird.

    Bis 2020 muss für die dort jetzt noch lebenden 1,8 Millionen Palästinenser ein neues Land gefunden werden.

    Die ökologische und die soziale Katastrophe lassen aus Sicht der Vereinten Nationen keinen anderen Ausweg – die Palästinenser aus dem Gaza-Streifen müssen umgesiedelt werden. Und das Land der Träume dieser Menschen heißt: Mekka Deutschland.

    In keinem anderen westlichen Land ist die Willkommenskultur für Muslime so groß, nirgendwo anders werden mehr Moscheen gebaut. Viele Zeitungsartikel bereiten uns derzeit schon mal ganz subtil auf die neuen Mitbürger aus Palästina vor.

    »Die Menschen wollen nur noch weg«, überschreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung einen solchen Bericht. Da heißt es dann im Text: »Ich will nach Deutschland«, sagt Ramzi Mahdi.

    Der liebe Ramzi Mahdi ist einer von weit mehr als einer Million, die völlig unabhängig von nordafrikanischen oder orientalischen Flüchtlingsströmen jetzt nach Deutschland wollen…““
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/soll-deutschland-1-8-millionen-palaestinenser-aufnehmen-.html

  188. Ok Leute, ich guck´s mir an ich werde versprochen dagegen wählen aber sry, wir können es wohl nicht aufhalten. Die Ignoranz siegt, wird bestraft und wir mit. Ich lösche meine Account hier.

    Good Luck!

  189. @Lasse Samenstroem

    wobei man den auch nicht verallgemeinern kann, auf mich kommen auf Arbeit viele mit Migrations und Steuerzahlerhintergrund zu um zu fragen was wir den dagegen unternehmen können – und die sehen sich noch nicht mal als Deutsche…aber mich als Preußen(Provinz Schlesien) als jemanden der hier die Vorgaben geben kann – völlig irre ;-(

  190. Die CDU und die Asylbetrüger lügen sich gegenseitig die Hucke voll. Merkel lockt sie alle her und macht Versprechungen, die sie nicht einhalten kann und die Asylanten suggerieren der CDU, daß sie sie wählen werden. (CDU-Schilder). So geht das Treiben munter weiter. Mal sehen, wohin ich auswandere. Wahrscheinlich nach Japan.

  191. @Schnurps:
    Gut gesprochen. Das sehe ich ganz genauso.

    @Alle, die meinen die Bundeswehr wäre nicht in der Lage, die Invasion abzuwehren:

    Ich denke schon, kann das aber nicht beurteilen.

    Aber es ist schon sagenhaft, dass die gleichen Leute, die meinen, die Bundeswehr würde das nicht schaffen, tatsächlich glauben, die AfD könnte das schaffen. Hat die denn eine bessere Bewaffnung und militärische Ausbildung? Oder hat sie vielleicht nicht doch eher gar keine?

    Oder noch besser: Man könne das mit Demonstrationen (natürlich friedlichen) schaffen oder mit einer Petition an den Bundestag. Oder womöglich dadurch, dass man die Pappfiguren, die da drinsitzen, durch Pappfiguren austauscht, die ein bisschen genehmere Reden daherschwingen.

    DAS ist Kinderwelt vom feinsten! Demokratie führt teilweise zu vollkommen aberwitzigen Wahnvorstellungen über Macht und Ohnmacht.

    Da müssen wir gedanklich raus.

  192. # 232 Midsummer

    „die werden abhauen …“

    Merkel hat seit einigen Jahren ein Anwesen in Paraguay mit 12 ha Land in der Nachbarschaft der Bush-Familie.
    Dort trifft sich, was zusammengehört, wenn das eigene Land kollabiert.

    Die Atlantiker sind begeisterte Menschenexperimentatoren.
    Und wir haben entsetzlich viele davon in exponierter Stellung in Deutschland.

    Vor allem in der sog. Regierung und im Staatsfernsehen.

  193. Diese Welcome-Schild-hoch-halte-Jubel-Menschen an den Bahnhöfen in München, der Ö-Grenze und in Thüringen erinnern mich stark an das Pfingsttreffen in Ostberlin 1989. Wir wurden damals, kurz vor dem Zusammenbruch, in Größenordnungen ins Berliner Zentrum gekarrt, mit Winkelementen (Tücher, Fähnchen usw.) ausgestattet und durften Honecker zuwinken. Damals war psychischer Druck dahinter. Was ist es heute? Bekommen die Geld? Oder meinen die das wirklich ernst? Ich kann mir das alles nicht vorstellen.

  194. #54 Packistan; Wie kann das sein Türkei 1,8Mio, Libanon 1,2Mio und ein paar Länder daneben auch nochmal so eine halbe Mio.
    Wir nehmen ja, wenn man den Berichten glauben mag nur ein paar wenige % überhaupt auf und trotzdem kommen 1/3 Syrer zu uns. Bei 4 Mio, abzüglich 3,5Mio und dass auch schon in den letzten paar Jahren überwiegend Syrer gekommen sein sollen, müssen wir ganz offensichtlich von morgens0-abends 24h bloss mehr angelogen werden.

    #126 Stolzer_REP-Waehler; Du schreibst Unsinn, es stimmt zwar, dass einige Industrieverbände liebend gern Ausländer einstellen würden, aber auch nur dann, wenn die zu Hungerlöhnen arbeiten. Den Rest soll dann sicher der Steuerzahler drauflegen. Unabhängig davon, als was sollen überwiegend Analphabeten, die kaum ein Wort deutsch sprechen, denn arbeiten. Den Dreck aufm Hof zusammenfegen, dafür stellt niemand jemand ein. Dazu kommt, die tun schon Hungerstreiken, weil die Klos verschmutzt sind, auf die Idee den eigenen Dreck wegzumachen kommen die gar nicht erst. Auch wenn die Hogesa und Pflegelobby schreit, da stehen ein paar Jahre Schule und dann nochmal ca 3 Jahre Lehre dazwischen.
    Und ob die Asylbetrüger Lust drauf haben, eine vergleichsweise körperlich harte aber eher schlecht bezahlte Tätigkeit zu machen, die eben Dienstleistung im klassischen Sinn ist, wage ich auch zu bezweifeln.
    Aber die Gastarbeiter haben wir ausschliesslich den Siegermächten zu verdanken, in keinem Fall ging die Initiative von Deutschland aus.
    Deutschland war, obwohls ganz anders geplant war, durch den Fleiss seiner Bürger plötzlich wieder wirtschaftlich leistungsfähig. Viele der Siegermächte kamen dagegen immer noch aufm Zahnfleisch daher, deshalb wollten sie ihre Arbeitslosen nach Deutschland entsorgen.
    Man darfs den deutschen Firmen nicht mal übelnehmen, wenn sie dem Druck aus dem Ausland nachgegeben haben

    #136 Smyrna; Eher höheres Netto bei selbem Brutto. Wenn auch noch mehr Brutto, umso besser.

    #140 op trt gewesen sein; Geboren in HH und nen linken Pfaffen als Vater, und dann auch noch Agitpropbonze unter Honecker. Das sagt alles.

    #145 Maria-Bernhardine; Aber alle wollen schon mindestens Techniker oder Mechatroniker werden. Dummerweise ist das aber ein Studium, für das man nicht zwangsweise Abi braucht. Aber jemand mit schlechter Baumschule, übersteht da nicht die erste Woche. Ganz besonders nicht mit nem Wortschatz von 200Worten.

    #157 lauren; Stimmt, vor allem hätten die anderen Europäer kein Problem, nachdem der Fluchtgrund beseitigt ist, wieder in ihre Heimat zurückzukehren. Ganz abgesehen davon, dass die selber mit anpacken würden.
    Wie war das noch vor ein paar Jahren mit der grossen Überschwemmung in Bayern,da haben doch auch genügend mitgeholfen, aber keiner derjenigen, die immer Hilfe von uns erwarten.

    #169 Vladimir Schmidt; Die Quelle würd mich interessieren. Bei DDR1 oder 2 ist denen mal rausgerutscht dass 60% niemals ne schule von innen gesehen haben. aber da ich nicht mehr weiss, welcher Sender und Sendung das war, taugts als Quelle nix. Dafür wird überall verbreitet, dass 20% studiert hätten, allerdings nach deren eigenen Angaben.

    #185 Maria-Bernhardine; Och, halb so schlimm, die kann man ganz zuerst in diese Länder, der Bewohner sie ja so abgöttisch lieben schicken, damit sich die daheim auch wohl fühlen

  195. #251 Lasse Samenstroem (05. Sep 2015 21:07)
    ^ hab auch keinen bock mich hier von dem „ungar“ beschimpfen zu lassen. soll er doch mal in ein linkes forum gehen und da abgehen. ist aber leichter die einzigen anzumaulen, die sich noch auflehnen, gell.
    —————————————————–

    Ich glaube der Ungar meint’s eher gut – ihm tut es als integrierter Ausländer weh was in seiner Wahlheimat DE geschieht, und lässt sich hier aus. Hätten wir bloß mehr von solchen! Hätten wir bloß Orban als Kanzler!

  196. Da alle anderen Europäer (richtiger- und vernünftigerweise) die Schotten dicht machen und die Luken fest verschließen, bevor sie in der Asylflut ersaufen, hat das jämmerlich „arschoffene“ Deutschland ganz offensichtlich die ultimative Arschkarte gezogen.

  197. #250 Rollo (05. Sep 2015 21:06)

    Asylbewerber aus Senegal vergewaltigt junge Frau

    http://www.rosenheim24.de/news/bayern/muehldorf-festnahme-nach-vergewaltigung-innlaende-asylbewerber-verhaftet-5494898.html

    Ein weiter Fall, der für die Gutmenschen und für die Mainstreampresse unter dem Motto „Uninteressant, dass Opfer ist deutsch und der Täter nicht.“ läuft.

    Fürs Archiv auch noch mal dieser Fall:

    SEX-ATTACKE IN ERDING

    Opfer beißt Peiniger die Zunge ab

    Schockierendes Verbrechen nach einem Herbstfestbummel am Montagabend in Erding: Zwei 37 und 17 Jahre alte Frauen, Mutter und Tochter aus dem Kreis Ebersberg, sind von einem Sexualstraftäter angegriffen worden. Der 23-Jährige, dem ein Opfer die Zunge abgebissen hatte, wurde noch in der Nacht festgenommen.

    Nicht nur die Straftat an sich ist entsetzlich, sondern auch der Tatablauf. Die Kripo Erding und das Polizeipräsidium in Ingolstadt teilten unserer Zeitung übereinstimmend mit, dass die 37 Jahre alte Mutter mit ihrer 17 Jahre alten Tochter am Montagabend das Erdinger Herbstfest besucht hatte. Kurz nach Mitternacht begaben sie sich auf den Heimweg. Auf Höhe der Kleingartenanlage bemerkten die beiden Frauen aus dem Landkreis Ebersberg, dass sie von einem jungen Mann verfolgt wurden.

    “Mutter und Tochter begannen zu rennen, um einer drohenden Straftat zu entgehen”, so ein Sprecher der Polizei. Ihr Weg führte sie durch die Gartenanlage über die Fehlbachbrücke in Richtung Erholungsgebiet Kronthaler Weiher. “Wir müssen derzeit davon ausgehen, dass die Frauen nicht wussten, wohin sie flüchteten.” Denn sie begaben sich in weitgehend dunkles Gebiet. Auf einem Fußweg, der zum Badeparkplatz an der Melkstatt führt, holte der Mann die Frauen ein.

    Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen packte der Mann gegen 0.40 Uhr die 37-Jährige, umklammerte sie und versuchte sie auf den Mund zu küssen. Es kam zu einem heftigen Gerangel. Die Tochter schlug mit ihrer Handtasche auf den Peiniger ein, um ihn von ihrer Mutter abzuschütteln. Der Versuch des Sextäters, seine Zunge in den Mund der Ebersbergerin zu schieben, endete in einer schweren Verletzung: Die Frau biss dem Mann die Zunge ab.

    Der Unbekannte ließ daraufhin von seinen Opfern ab und flüchtete. Mutter und Tochter liefen zu ihrem Auto zurück. Sie kamen bis zur Anton-Bruckner-Straße. Dort alarmierten sie die Polizei. Der schilderten sie nicht nur die schwere sexuelle Nötigung, sondern auch die stark blutende Bisswunde.

    Die Ermittelter fragen dann beim BRK-Rettungsdienst nach. Und in der Tat: Kurz zuvor hatte ein Rettungswagen einen jungen Mann mit einer schweren Verletzung im Mundbereich in die Notaufnahme des Klinikums Erding eingeliefert. Er war nach der Tat zum Herbstfest zurückgekehrt und dort stark blutend vor einem der Zelte kollabiert. Eine Streife eilte ins Krankenhaus und traf den Mann dort an.

    Es handelt sich um einen 23 Jahre alten pakistanischen Staatsbürger, der seinen Wohnsitz derzeit im östlichen Landkreis Erding hat. Die Polizei ließ ihn im Klinikum nicht mehr aus den Augen. Am Dienstagmorgen beantragte die Staatsanwaltschaft Landshut Haftbefehl.

    Kurz vor 2 Uhr fuhren zwei Streifen der Polizeiinspektionen Flughafen und Erding zum Tatort und sperrten ihn mit rot-weißem Flatterband ab. Auf der Wiese befanden sich Blutspuren sowie andere Beweisstücke, darunter der Schuh eines der Opfer. Die Feuerwehr Erding rückte mit vier Fahrzeugen an, um den gesamten Bereich taghell auszuleuchten. Zwei Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Erding nahmen die Ermittlungen auf. Akribisch wurde der gesamte Tatort abgesucht. Jedes Beweisstück wurde mit einer Nummer versehen. Gegenstände und DNA-Material wurden in kleine Tütchen verpackt, um sie kriminaltechnisch untersuchen zu können. Eine Beamtin fotografierte jedes Detail, der Bereich wurde vermessen.

    http://www.merkur.de/lokales/erding/erding/kronthaler-weiher-zwei-frauen-sextaeter-attackiert-5460548.html

    (Hervorhebung von mir.)

  198. #247 Schnurps (05. Sep 2015 21:01)

    #223 ungar (05. Sep 2015 18:53)
    Eure Schwulen- und Lesbenpaare können da natürlich nicht mithalten und ihr geht unter!
    Bye bye schönes Deutschland!

    So ein Scheiß, warum tut hier keine was?

    ———–
    Sie haben aber schon mitbekommen das Sie hier die falschen beschimpfen, Sie bezeichnen sich als integriert und reden von „Ihr“ … was tun SIE?
    Haben Sie überhaupt ne Ahnung davon wieviele Deutsche die etwas getan haben in den Gefängnissen sitzen oder durch Berufsverbote inaktiv gemacht wurden – wahrscheinlich nicht, bißher immer schön den Migrantenbonus mitgenommen und nun Angst haben das das bald nicht mehr geht…und nun sollen das die Deutschen gefälligst richten – NEIN ! werden wir dieses Mal nicht, es wird krachen und dann sehen wir wer für uns ist und wer nicht.
    ——————-
    Um Gottes Willen, ich beschipfe euch nicht, ich will euch lediglich ermutigen und wach rütteln.
    Wir Ungarn sind bei Euch, aber wenn ihr sie alle her locken lässt, können wir nichts für euch tun. Ihr mußt erst aufstehen und dann wird es für uns einfacher die Grenzen zu schützen. Wenn ihr sie aber mit Freudentränen empfängt, dann sind wir Ungarn die Bösen und sind gezwungen euch mit Invasoren vollzuscheißen!
    Habt ihr mich verstanden?
    Nur mit euch zusammen!
    Stellt euch hinter Ministerpräsident Orbán!!!!!

Comments are closed.