ungarnNachdem Ungarn eine ganze Zugladung illegaler Eindringlinge an ihrer grenzenlosen Reisetätigkeit durch Europa gehindert und in ein Lager nahe Budapest verbracht hat sind die Gutmenschen allerorts aufgebracht. Grenzschutz und das Exekutieren bestehenden Rechts ist für derart Verblendete ja eine Menschenrechtsverletzung. So dachte sich eine Gruppe aus Wien, wenn keine Züge mehr Richtung Österreich und Deutschland fahren, holen wir die Asylforderer einfach mit dem Auto ab. Sie gehen wohl davon aus straffrei zu bleiben. Denn jüngst entschied der Oberste Gerichtshof (OGH) in Österreich, schlecht bezahlte Schlepper könnten für den Transport nicht verurteilt werden. Nur wenn aus dem Entgelt „eine Überzahlung resultiert, kann man von einem auf unrechtmäßige Bereicherung gerichteten Vorsatz ausgehen“. Nicht so in Ungarn.

(Von L.S.Gabriel)

Das Österreichische Innenministerium bestätigte heute Morgen die Festnahme von vier Österreichern nahe des Budapester Südbahnhofs. Sie hatten vor mit drei Autos Asylforderer nach Österreich zu schleppen. Die Initiative “Konvoi Budapest Wien – Schienenersatzverkehr für Flüchtlinge” hatte davor schon über soziale Medien dazu aufgerufen „Flüchtlinge“ in einem Konvoi von Privatautos und Bussen von Budapest nach Österreich und Deutschland zu bringen, berichtete Vorarlberg Online. Demnach wollte der erste Konvoi am kommenden Sonntag von Wien aus starten und es sollten „so viele Flüchtlinge wie möglich aus Budapest nach Wien und unter Umständen weiter nach Deutschland“ gebracht werden, schreiben die Initiatoren.

Mit dieser Aktion werden wir die Abschottungspolitik der EU durchzubrechen und die Menschen in Sicherheit zu bringen,

heißt es weiter. Aufgerufen sind Privatpersonen ebenso wie Hilfsorganisationen, Gewerkschaften, Bus- und Taxiunternehmen. Außerdem wolle man auch eine Rechtshilfe für die Fluchthelfer organisieren. Die werden sie nun wohl auch brauchen.

Sofort als die Aktion bekannt wurde hatte das Österreichische Innenministerium darauf hingewiesen, dass es hier auch um die „wissentliche Förderung einer rechtswidrigen Einreise“ gehe, die laut Fremdenpolizeigesetz (Paragraf 120) mit Geldstrafen von 1.000 bis 5.000 Euro geahndet werden kann. Nur Schlepperei (Paragraf 114) ist hingegen mit dem Vorsatz verknüpft, sich oder Dritte durch ein dafür geleistetes Entgelt unrechtmäßig zu bereichern. Auch für die angeworbenen Taxi- und Busunternehmen kann das böse enden. Beförderungsunternehmer sind verpflichtet, „alle erforderlichen Maßnahmen zu treffen, um sich zu vergewissern, dass die Person über das für die Einreise in das Bundesgebiet erforderliche Reisedokument und erforderlichenfalls eine Berechtigung zur Einreise verfügt“. Davon ausgenommen ist allerdings die Bahn. Nach ungarischem Recht ist diese Aktion auch für die Illegalen strafbar.

Den vier Österreichern droht nun ein Strafverfahren und bis zu fünf Jahre Haft in einem ungarischen Gefängnis. Dort können sie ja dann, die bereits verurteilten ausländischen Verbrecher gutmenschlich betreuen.

image_pdfimage_print

 

163 KOMMENTARE

  1. „Den vier Österreichern droht nun ein Strafverfahren und bis zu fünf Jahre Haft in einem ungarischen Gefängnis. Dort können sie ja dann die bereits verurteilten ausländischen Verbrecher gutmenschlich betreuen.“

    GENAU RICHTIG – ZIEHT DIE GUTMENSCHEN AUS DEM VERKEHR. ES HANDELT SICH BEI IHNEN NÄMLICH UM NICHTS ANDERES, ALS HÖCHST GEFÄHRLICHE AMOKLÄUFER!

    TAUSEND DANK AN UNGARN!!!

  2. Es bleibt zu hoffen, dass die kriminellen Schlepper die volle Härte des ungarischen Rechtssystems zu spüren bekommen. Fünf Jahre Knast wären angemessen.

  3. Ungarn ist als erste Station bei mir vorgemerkt: wenn ich aus Toleranzdeutschland auswandern werde – in ein Land mit Gerechtigkeit, Anstand, Sitten und Christentum.

  4. Viktor Urgan !
    Was für eine Klasse Type !

    Ungarn scheint nach 1989 erneut für Deutschland eine alles entscheidende Rolle zu spielen…..

  5. #4 Wnn: Die Sprache soll nur leider recht kompliziert sein. Und ohne die Landessprache wird es in einem anständigen Land im Gegensatz zu Deutschland nicht gehen.

  6. Endlich mal gute Meldungen nach diesen wochenlang anhaltenden rotgrünen Propaganda-Geplärre auf allen Kanälen.

    Hoffentlich werden die Gutmenschen-Irren zu ganz langen Haftstrafen verurteilt.

    Man kann der ungarischen Polizei nur die Daumen drücken, dass sie noch mehr Gutmenschen-Deppen aus dem Verkehr ziehen.

    Jeder von diesen Spinnern über die Grenze geschleppten Asylbetrügern kosten Hunderttausende von Euro dem Steuerzahler, da die Scheinasylanten lebenslang durchgefüttert werden müssen.

    😉

  7. BRAAVOOOOO!!

    Vorher war für mich Ungarn irgendein Land im ehemaligen Ostblock.

    Seit einer Woche ist es aber auf meiner Liste der Lieblingsländer unter die Top 10 gestiegen!

    Ich beneide dieses Stolze Christlich Volk.

    Der Inhalt meiner Ferienkasse gehört euch liebe Ungaren 🙂

  8. Leider ist ungarisch extrem schwierig zu lernen, aber auf jeden Fall sollte man sich das Land merken, da ist man auf alle Fälle gut aufgehoben, wenn hier in Deutschland der Asylbetrügeranteil überhand nimmt.

  9. #9 uli12us: Sollte man dort dann aber dummerweise mal länger als ein paar Monate arbeitslos werden, sieht es schlecht aus… Glorifizieren sollte man Ungarn auch nicht, auch wenn einige Dinge sicher besser laufen als hier.

  10. Ich mache diesen Herbst mit meiner Frau einen Kurztrip nach Bundapest (wunderschöne Stadt, war dort schon öfter) und der nächste Sommerurlaub wird definitiv in Ungarn gebucht.

    Diese (letzten) Verteidiger Europas müssen, wo immer möglich, unterstützt werden.

  11. Ungarn
    Flüchtlinge fliehen aus Lager, weitere starten zu Fuß gen Österreich
    Aus einem Erstaufnahmelager in Ungarn sind rund 300 Menschen geflohen. Vorher hatten sie den Sicherheitskräften ein Ultimatum gestellt, die Zustände in dem Lager zu verbessern. Vom Budapester Hauptbahnhof bricht ein langer Zug Flüchtlinge zu Fuß gen Österreich auf.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/300-fluechtlinge-fliehen-aus-aufnahmelager-in-ungarn-13785362.html

  12. Die Linken übertreffen sich mal wieder selbst und titeln auf der Homepage „neues Deutchland“:

    Ungarn deportiert Flüchtlinge

    Geschmackloser geht es kaum noch.

  13. Den vier Österreichern droht nun ein Strafverfahren und bis zu fünf Jahre Haft in einem ungarischen Gefängnis.

    Da kommt Freude auf!

  14. Ungarn: 1953 Volksaufstand gegen die Kommunisten
    1989 Öffnung der Grenze zu Österreich für DDR-
    Bürger und damit Einleitung des Zerfalls
    des kommunistischen Ostblocks

    2015 Grenzzaun gegen kulturfremde Invasoren
    und Haft für linksverdrehte Gutmenschen
    DANKE UNGARN!

  15. haha… hatte bei denen gestern auf der Facebook-Seite ein paar kritische Fragen gestellt und wurde umgehend gelöscht. Auch mein anschwärzen bei FB brachte nur „das diese Gruppe gegen keinerlei „policy“ verstößt.. und jetzt lese ich das hier… vielen Dank, Ösi-Polente 😉

  16. http://www.focus.de/panorama/boulevard/migration-bob-geldof-bietet-fluechtlingen-ein-dach-ueber-dem-kopf_id_4924476.html
    Der irische Musiker und Aktivist Bob Geldof (63) will vier Flüchtlingsfamilien aufnehmen.
    „Jeanne und ich können sofort drei Familien in unserem Haus in Kent und eine Familie in unserer Wohnung in London unterbringen“, sagte Geldof am Freitag dem irischen Radio RTE. „Ich kann es nicht ertragen, was passiert. Und ich kann nicht ertragen, was es mit uns macht.“
    Die Bilder des drei Jahre alten syrischen Aylan Kurdi, dessen Leiche an einen türkischen Strand gespült wurde, und andere Berichte von Grenzen und Städten in Europa seien eine Schande, sagte Geldof. Der ehemalige Boomtown-Rats-Sänger ist für sein soziales Engagement bekannt. Seit 1985 hat er mehrere Live-Aid-Konzerte veranstaltet.

  17. Ich werde das honorieren,indem ich meinen nächsten Urlaub in Ungarn verbringen werde.
    Hoffentlich werden diese Schwachköpfe verknackt bis zum ST. Nimmerleinstag !

  18. Liebe Flüchtlinge!

    Für 2000 Euro pro Person + Benzingeld, fahre ich euch vom Kriegsgebiet Aachen ins sichere Holland.
    So tue ich Gutes, werde von der Presse gefeiert(wie Til Schweiger) und verdiene mir eine goldene Nase.

  19. EU-Chef Juncker will widerspenstige Staaten zahlen lassen

    EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker will in der kommenden Woche die Verteilung von 120.000 weiteren Flüchtlingen auf andere EU-Staaten vorschlagen. Einem „Spiegel“-Bericht zufolge will er diejenigen EU-Mitglieder, die sich einer Aufnahme von Flüchtlingen verweigern, zur Kasse bitten. Voraussetzung sei, dass der betreffende Staat „vorübergehende, systemische Gründe“ vorbringen könne, die es ihm verbieten sofort am Quotensystem teilzunehmen. Stattdessen könnten diese Länder übergangsweise einmalig für bis zu zwölf Monate mit Geld helfen.

    ++ Kein Bock auf Nazis: „Wir haben die Schnauze voll“ +++
    Der Berliner Politaktivist Joshi spricht aus, was derzeit viele deutsche Musiker bewegt: „Wir haben die Schnauze voll“, sagt der Vertreter der Initiative Kein Bock auf Nazis bei der Vorstellung eines Appells von 20 Bands und Solomusikern gegen rechte Gewalt. Die Toten Hosen und andere namhafte Künstler wollen die Politik unter Druck setzen, Flüchtlinge konsequenter vor rechter Gewalt zu schützen. In dem Appell verlangen die Unterzeichner unter anderem, Flüchtlinge zu schützen und „menschenwürdig“ zu behandeln. Ferner müsse die Zivilgesellschaft besser unterstützt werden. „Nicht die Engagierten, die die Unterkünfte schützen, sind das Problem, sondern diejenigen, die Flüchtlinge angreifen und bedrohen“, heißt es in dem Appell.

    http://www.n-tv.de/politik/EU-Chef-Juncker-will-widerspenstige-Staaten-zahlen-lassen-article15853416.html

  20. DANKE an Ungarn, Gott schütze dieses große europäische Land und alles Gute an Herrn Orban. Auf das er sich ja nicht von Merkel und ihrem bärtigen Trunkenbold weichklopfen lässt…

  21. #6 Baerbelchen (04. Sep 2015 14:28)

    Die Sprache soll nur leider recht kompliziert sein. Und ohne die Landessprache wird es in einem anständigen Land im Gegensatz zu Deutschland nicht gehen.

    Ja, das stimmt leider. Ungarisch gehört in Europa mit Finnisch und Katalanisch nicht zur indogermanischen Sprachfamilie.

    Ungarisch ist näher mit dem Mongolischen und Chinesischem verwandt als mit Deutsch!

    🙂

  22. Die Systemmedien heucheln noch nicht mit einer Gegenpropaganda. Das wundert mich sehr.

    Ungarns Verhalten lässt endlich Hoffnung aufkeimen in dem Asylwahnsinn, von dem ganz Deutschland befallen ist.
    CDU, SPD, DGB, Die Mannschaft (kotz würg), die Gutmenschen, Die Grünen. Die Linke, Die Rote SA usw..

    Aber nebenbei. Auf der Inlandsstartseite des Systemsenders ARD 70 Prozent zum Thema Flüchtlinge.
    Davon das Meiste übelste Propaganda.

  23. Das sind keine „Gutmenschen“, sondern Vaterlandsverräter und Volkshasser. **moderiert**

    Wer seinem eigenen Land absichtlich, vorsätzlich und aktiv durch die Einfuhr von art- und kulturfremden Primitiven schadet, sollte keine Gnade verdient haben.

    Das ist im Gegensatz zu den Dummchen, die wie die Bekloppten spenden, schon ein ganz andere Dimension!

  24. „““Den vier Österreichern droht nun ein Strafverfahren und bis zu fünf Jahre Haft in einem ungarischen Gefängnis.“““

    GEHTS NOCH? DIE DUMMEN STERBEN WOHL NIE AUS ….

  25. GERMANY – GERMANY – GERMANY – ALLAHU AKBAR!!!

    Die Horrorbilder vom Budapester Bahnhof sprechen Bände, mit wem wir es künftig zu tun bekommen. Eine Horde unzivilisierter, schreiender Wilder, die rücksichtlos unter Einsatz aller Körperkraft Frauen mit Kindern überrennt, abdrängt, beiseite schiebt. Eine Allahu Akbar grölende Meute, die das Recht für sich einfordert, aus einem sicheren Land, in dem Deutsche Urlaub machen, ins Gelobte Land, wo Milch und Honig fließen, transportiert zu werden.
    Man darf gespannt sein, wie Österreich mit dieser illegalen Einreise von den zu erwartenden Tausenden, umgeht.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/300-fluechtlinge-fliehen-aus-aufnahmelager-in-ungarn-13785362.html

  26. Nach Ungarn, das war auch mein Gedanke, wenn in Deutschland das Chaos ausbricht und der Islam als Staatsreligion eingeführt wird.
    Die Sprache ist schwierig, aber die älteren Ungarn sprechen oft noch deutsch und die Jungen fast alle englisch.

  27. Bis zu fünf Jahre Haft in einem ungarischen Gefängnis das wäre doch mal ne Ansage, zumal der Komfort in einem ungarischen Knast sicher nicht dem eines österreichischen entspricht. Aber wahrscheinlich kommt dann Claudia Roth und hält eine Mahnwache vor dem Gefängnis ab – dann lassen sie die ganz schnell wieder frei 🙂

    #27 Eurabier

    Schwarzenborn habe ich in unguter Erinnerung aus meiner Bundeswehrzeit in den 70ern weil dort ein berüchtigter Truppenübungsplatz ist (oder war?). Bei -20°C zu zelten war ein einprägsames Erlebnis – lso perfekt für Afrikaner. Dazu passt ja auch der Name Schwarzenborn. Zugegeben, „born“ hat ein Geschmäckle, aber man kann das ja auch als englisches Wot für „geboren“ lesen. Wir nannten Schwarzenborn übrigens seinerzeit „Blackborn City“. 🙂

  28. #32 Templer: „Ja, das stimmt leider. Ungarisch gehört in Europa mit Finnisch und Katalanisch nicht zur indogermanischen Sprachfamilie.“

    Da muss ich leider mal den Klugscheißer machen. Katalanisch ist eine romanische Sprache und damit dem Spanischen sehr ähnlich, so ähnlich, dass es eh affig ist, da einen eigenen Sprachkult darum zu machen. Was du meinst, ist vermutlich Baskisch. Entweder ein Überrest aus Atlantis oder von den Berbern. Verstehen tut es kein Mensch, außer einigen Basken selbst.

  29. #30 Gemeiner Typ
    … alles Gute an Herrn Orban…

    Der gewinnt wieder die nächste Wahl. Putin, Orban mit Standing. Von den regierenden fällt mir kein deutscher Name ein.

  30. Nebenbei bemerkt

    Die JuSO-Tante hat doch bestimmt täglich hart gearbeitet, das Geld ist schwer verdient worden, dann kann man mal locker fordern : http://www.derwesten.de/politik/juso-chefin-fordert-steuererhoehung-fuer-fluechtlingsausgaben-id11057058.html

    Vielleicht sollte man der vernebelten Tussi mal beibringen, dass wer die Gäste hierhin einlädt, auch die Kosten zu tragen hat. Aber fordern lässt sich immer leicht – und anders Leuten Geld lässt sich auch viel leichter ausgeben.

  31. #38 Bei allem Respekt vor den Ungarn, mein Favorit für den Ernstfall ist Südchile. Spanisch kann ich schon ganz gut, da sind sie alle katholisch, da ist es nicht so heiß, die Türkei und der Nahe Osten snd sehr fern und die Wirtschaft brummt. (Chile ist die Schweiz Lateinamerikas und hat Argentinien längst überholt). Lieber unter echten Pinguinen als unter Burkas leben!

  32. Denn die steckt ihre schmierigen Wurstfinger sogar in innerstaatliche Angelegenheiten der Nachbarn.

  33. Unsere Stadt ist bereits überschwemmt mit Asylnegern, Kopftüchern, Nachtgewändern und Zauselbärten. Da wünscht man sich zum Ausgleich fast ein paar Zigeuner.
    Danke Mutti !

  34. „Mit Blick auf die Flüchtlingskrise hat sich Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban erneut gegen die Einwanderung von Muslimen ausgesprochen. Man müsse respektieren, dass andere EU-Länder früher beschlossen hätten, mit Muslimen zusammenleben zu wollen. Jedoch «haben wir auch das Recht zu entscheiden, ob wir diesem Beispiel folgen wollen», sagte der rechtskonservative Regierungschef im ungarischen Staatsrundfunk. Er selbst rate davon ab.“

    Bravo – und je lauter das ins Morgenland hallt, umso besser. Ich bin dafür, endlich eine Volksbefragung durchzuführen und überzeugt davon, dass eine große Mehrheit in Deutschland ebenso denkt wie Orban. Niemand will diese satansichen Bückbeter und Verfassungsverletzer hier.

  35. Fürchte nur, dass die toleranzbesoffenen Gutmenschen dem Islam in Deutschland nichts entgegenzusetzen haben, wir werden geflutet und in 30 Jahren geht erneut ein Krieg von deutschem Boden aus.

    Mohammed’s European Tour hat begonnen, Freunde!

  36. „Den vier Österreichern droht nun ein Strafverfahren und bis zu fünf Jahre Haft in einem ungarischen Gefängnis. Dort können sie ja dann die bereits verurteilten ausländischen Verbrecher gutmenschlich betreuen.“

    You made my day!

    Leider wird es wohl darauf hinauslaufen, dass Orban weiter von unseren EU-Politverbrechern bedroht und geohrfeigt wird. Ich hoffe er lässt sich nicht einschüchtern und die linken Idioten kriegen fünf volle Jahre.

  37. #48 Wnn

    Eine Volksbefragung in Deutschland, und dann noch zum Thema „Flüchtlinge“? Eher friert die Hölle zu!

  38. Ungarn inhaftiert gutmenschliche Schlepper? Wo ist der „Gefällt mir“ Button zum drücken? Ich glaube mein rechter Zeigefinger bekommt einen Sehnenscheidenentzündung vom vielen klicken.

  39. Die Initiative “Konvoi Budapest Wien….u.s.w.

    Hoffentlich sind die gutmenschlich aktiven Sozialromantiker, Dreadlocks Rastafari linken Vegetarier, Sympathisanthen und Unterstützer auch alle gegen mögliche und unmögliche ansteckende bösartige Krankheiten geimpft und resistent, spätestens im Ungarischen Gefängnis werden diese wegen Menschen Schmuggels eingesperrt und mit der gelebten Wirklichkeit im Männerknast konfrontiert werden, übrigens wo ist überhaupt “ Angel “ der Zigeuner, mit seiner hochgradig ansteckenden Lungen – TBC geblieben, nachdem er aus einem Frankfurter Krankenhaus abgehauen ist

  40. Mein Bauchgefühl schickt mich seit zwei Jahren in die richtigen Länder in Urlaub:
    2013 Slowakei
    2014 nix Urlaub
    2015 Tschechien
    2016 Ungarn (steht schon länger fest)

    😀

    DANKE VIKTOR ORBAN! Männer wie Sie kann man als Staatsmänner noch verehren und ernst nehmen. DANKE!

  41. „Den vier Österreichern droht nun ein Strafverfahren ……..“

    Das ist erst der Anfang, Ihr Umvolker und Islamisierer!

  42. #60 Aktiver Patriot (04. Sep 2015 15:28)

    Steckt jeden dieser Fluchthelfer-Österreicher mit fünf gut bestückten aus Afrika in eine Zelle. Nach spätestens drei Jahren dürfte denen das Grinsen vergehen!
    *********************************************
    Vermutlich schon nach drei Tagen…..!

  43. #43 peter54

    Die JuSO-Tante hat doch bestimmt täglich hart gearbeitet, das Geld ist schwer verdient worden, dann kann man mal locker fordern : http://www.derwesten.de/politik/juso-chefin-fordert-steuererhoehung-fuer-fluechtlingsausgaben-id11057058.html

    Das ist doch nix neues bei unseren Sozialisten. Ich zahl auf mein Bruttogehalt fast 50% Steuern und Abgaben. Und wer entscheidet was mit dem Geld passiert? Al-Kraft und ihre Bande tun es! Schenken den Pseudoasylanten mal eben ein Vollkasko-all-inclusive-rundum-Wohlfühlpaket. Es ist ja auch nicht ihr Geld!

  44. Kann man irgendwo zu diesem Problem spenden, damit Ungarn die nötigen Haftanstalten für dieses Pack bauen kann? Es soll keiner draußen bleiben müssen – aus der Haftanstalt.

  45. Gratulation an Ungarn. Die östereichischen Schlepper folgen ab er dem Vorbild ihrer und unserer Regierung und begehen Rechtsbrüche. Da muß sich der Deutsche (Un-)Rechtsstaat gar nicht verstecken. Von vorsätzlicher Beihilfe zur Illegalen Einwanderung bis zur grob fahrlässigen Beihilfe zur illegalen Beschäftigung Illegaler Zuwanderer reicht mittlerweile das Repertoire der kriminellen Merkel-Regierung.

    Die Schlepper-Initiative sollten wir unterstützen. Allerdings wird der Transport nicht nach Norden sondern Richtung Süden erfolgen, z.B. zur Fähre nach Ancona Richtung Korfu über die Türkei nach Syrien.

    Bei Maybritt Illner war ein syrischer „Ingenieur“ zu Gast: http://www.zdf.de/maybrit-illner/maybrit-illner-5990162.html

    Da es in Syrien zu gefährlich ist, hat er sich nach Deutschland abgesetzt, allerdings Frau und Kind zurückgelassen. Ob er für Sie eine Perspektive als Sexsklavin im IS sieht und für sich willige Kuffarfrauen die im auch noch Deutsch mit ein wenig Französisch beibringen?

    Lasst mich mal überlegen, also ich würde meine Frau und Kind zu allererst in Sicherheit wiegen wollen, bevor ich an mich selbst denke. Aber welchen Wert eine Frau in der islamischen Welt hat wissen wir ja mittlerweile.

    Sehr schön auch der Vorschlag alle Syrer aus dem Asylverfahren rauszunehmen und generell aufzunehmen. Da freuen sich diejenigen die in der Türkei gefälschte syrische Pässe einkaufen um dann hier frei von jeglicher Kontrolle augenommen zu werden. Perfekt für IS-Muslime. Wahrlich wir leben im geistigen Dunkeldeutschland.

  46. Newsticker Flüchtlingskrise: Hunderte Flüchtlinge starten Fußmarsch von Budapest nach Österreich.

    http://www.stern.de/politik/ausland/newsticker-fluechtlingskrise–hunderte-fluechtlinge-starten-fussmarsch-von-budapest-nach-westen-6434230.html

    Hier noch ein frisches Video dazu. Der Mann sagt nichts neues, nur dass sie gerade auf der M1 Autobahn Richtung Wien marschieren, und dass sie von der Polizei begleitet werden: https://www.youtube.com/watch?v=hE6nnI8VdxI

  47. #32 Templer
    Katalanisch ist eine romanische Sprache, die eng mit dem Spanischen verwandt ist und keine Ähnlichkeit mit Ungarisch aufweist. Ungarisch ist übrigens auch nicht mit dem Baskischen verwandt, eine sehr alte Sprache, die mit keiner anderen in Europa vergleichbar ist. Ungarisch gehört zur Finnisch-Ugrischen Sprachfamilie und ist keine Indoeuropäische Sprache, deswegen die Schwierigkeiten beim Lernen. Übrigens es gibt eine deutsche Minderheit in Ungarn und viele Ungarn verstehen oder sprechen Deutsch.

  48. Hab schon gar nicht mehr dran geglaubt auch mal wieder positive Nachrichten zu hören/lesen.

    Einfach nur MEGAGEIL!
    Hoffentlich müssen die zusätzlich zum Knast noch richtig blechen.
    Bei den Magyaren scheint noch ’ne ganze Menge zu funktionieren,ganz anders als bei uns.

    Ungarn,ein echtes „want be there“-Land.
    Wenn bloß die Sprache nicht so schwer wäre…

  49. Ich war schon mehrfach in Ungarn und werde meinen nächsten Urlaub wieder dort verbringen.

    Bravo, Orban, gut, dass wenigstens ein europäischer Staatschef es laut und deutlich sagt: wir wollen keine Moslems und alle, die sich noch hier verirrt haben, um unsere Demokratie zu zerstören mit ihrer satanischen Religion: RAUS!

  50. Der Orwellsche Terrorstaat ist schon in greifbarer Nähe.

    Meine persönliche Meinung ist:

    Wir in Deutschland sind bereits im Faschismus angekommen.

    Dauert nich mehr lange bis es verboten sein wird zu demonstrieren.

    Nur staatlich gewollte Demonstration wird es geben.

    Freiheiten werden eingeschränkt (die Misere will das GG ja schon zugunsten von Invasoren ändern)

    Alkoholgenuß wird es zukünftig auch nicht mehr geben.

    Sex? Wird es nicht mehr geben.

    Um Arbeitssklaven heran zuzüchten werden staatliche „Fortpflanzungszentren“ aus dem Boden gestampft.

    Dieses Flüchtlingschoas ist von der US Regierung (und unseren Vasallenregierungen) gewollt.

    Wie sagten die USA: Viel Glück Europa mit den Flüchtlingen.

  51. Auch mein nächster Urlaub geht nach Ungarn – und ich werde ganz viel Geld dalassen. Wie heißt es so schön in der Psychologie: positive Bestärkung.
    Meine Prophezeiung für D: die erste Enthauptung findet bestimmt in Berlin oder im Ruhrgebiet statt.
    Und wenn der erste Sprenggürtel unter der Burka gezündet wird, werden alle aufwachen..
    während sich der dicke Mayzek schon mal auf ganz viele neue Mitglieder freut.

  52. #72 murkhr (04. Sep 2015 15:33)

    Newsticker Flüchtlingskrise: Hunderte Flüchtlinge starten Fußmarsch von Budapest nach Österreich.

    http://www.stern.de/politik/ausland/newsticker-fluechtlingskrise–hunderte-fluechtlinge-starten-fussmarsch-von-budapest-nach-westen-6434230.html

    Hier noch ein frisches Video dazu. Der Mann sagt nichts neues, nur dass sie gerade auf der M1 Autobahn Richtung Wien marschieren, und dass sie von der Polizei begleitet werden: https://www.youtube.com/watch?v=hE6nnI8VdxI

    Mit auf der Autobahn marschieren haben sie es ja sowieso raus. Habe vor kurzem auch einen auf dem Seitenstreifen spazieren gehen gesehen in Erstaufnahmelager-Nähe, mit Blick auf sein Smartphone.

    Und wenn ihnen dann was passiert, waren die Nazis Schuld. So wie immer.

  53. Ja, eigentlich hatte ich von Reisen ins Ausland Abstand genommen, nun werden ich für 2016 eine Reise nach Ungarn planen.
    Großer Dank an Viktor Orban und das u ungarische Volk. Wie könnte man nur den Ungarn unseren Dank übermitteln, so dass sie erfahren, wie viele Menschen in Deutschland sich über den Mut und die Entschlußkraft der Ungarn freuen.

  54. Da kann Herr Robert Misik aus Wien, Journalist, rote Socke („taz“), ja froh sein, nicht erwischt worden zu sein! Der hat vier Syrer von Budapest nach Wien geschmug-gelt und beschreibt seine Heldentat stolz in der „Zeit“. Kriegt von den Lesern indes nicht nur Beifall: „Von Robert Misik“, schreibt einer, „lese ich schon länger keine Zeile mehr. Den Ärger erspare ich mir“:

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-09/budapest-freiwillig-schlepper/komplettansicht

  55. Hier finde ich die Vorgehensweise der Politik schonmal falsch:

    Nach dem PEGIDA-Motto: Jeder bringt Einen mit“, sollte es auch diesen Ösi-Aktivisten „Jeder nimmt Zwei mit“ möglich sein, ihre politische Botschaft zu vermitteln.

    Natürlich sollte sie auch für die „Unkosten“ aufkommen

  56. Wir haben auch noch einige Linker Gutmenschen denen eine Haft bei hoffentlich Wasser und Brot sehr gut tun würde.
    Gutmensch = nidt alles was gut gedacht ist ist auch gut.
    Gutmensch = Dummmensch Greenhorn Grüner Grünling noch nicht gan troken hinter den Ohren.

  57. #1 sator arepo (04. Sep 2015 14:24)

    Merkwürdig,dass es kaum einem aufgefallen ist!
    Vor allem aber sind es geistige Amokläufer,die einem Bürgerkrieg in Deutschland nicht abgeneigt wären.

  58. Seit langem endlich mal eine gute Nachricht. Musste mich schon zwingen, PI zu lesen. Schadenfreude ist doch die schönste Freude.

  59. #84 Kafir avec plaisir (04. Sep 2015 15:36)

    Mein Schwager und Schwägerin wohnen seit 2011 schon da. Ich bin auch schon am überlegen, allerdings schreckt mich die von Ihnen schon erwähnte Sprache (ich kann nur ein Wort: Egészségedre (Prost)).

  60. #4 WNN: Warum heisst das bei Dir auswandern und bei leuten aus Afrika flüchten? Und Du weisst doch, Ungarn nimmt keine Flüchtlinge

  61. Hatte es ja gestern bereits in einem anderen Strang beschrieben:
    genauso ist es gekommen – ich find das richtig gut!!!!!
    Super Einnahmequelle für Orban !

    #110 BangRajan (03. Sep 2015 20:24)

    #73 GundelGaukeley (03. Sep 2015 18:54)

    Hat jemand Orbans Email oder die der Polizei dort damit man die warnen kann . Spricht jemand ungarisch. Die müssen vor dem Gutmenschenconvoykack gewarnt werden
    ————————————————
    Hab die Facebook-Seite von den linken Spinnern durchgelesen – da sind ganz viele drunter, die nur auf ungarisch schreiben – das bischen, was ich übersetzen konnte, reicht, um zu der festen Überzeugung zu gelangen, das die ungarischen Grenzbehörden längst informiert sind – glaubs mir.
    Ist ja auch ein ungarischer Anwalt drunter, der auf bestem Englisch erklärt, das die geplante Aktion einen Aufruf zu illegalem Grenzübertritt nebst Menschenschmuggel darstellt.
    Das wird in Ungarn richtig hart bestraft.
    Die warten nur auf solche deutschen und österreichischen Idioten.
    Fällt auch gar nicht auf, wenn ein ganzer Konvoi mit leeren Bussen und Großraum-PKWs nach Budapest fährt und tags drauf mit dutzenden plärrenden und paßlosen Flüchtlingen wieder nach Österreich einreisen will.
    Mein Gott – sind die blöd !!!!!

  62. @#90 Made in Germany West (04. Sep 2015 15:46)

    Wow, die gehen aber schnell…

    Eine Runde um den Block für die Kamera. Für die Guttis werden auf jeden Fall noch genug da sein. Kommen ja täglich neue hinzu.

    Und das passiert dann wenn die Guttis ihre Spenden verteilen:

    http://www.liveleak.com/view?i=c4c_1441294833

    Ich sehe schon das Chaos wenn es um die Sitzplatzverteilung in den Autos geht. Da werden Fäuste fliegen.

  63. Juristisch bin ich eher unbedarft, aber hierbei,
    dürfte es sich wohl um einen Aufruf zu einer
    Straftat handeln.
    Und wenn sich Privatpersonen finden, die mit ihren
    Fahrzeugen zu Schleppern werden, dann gehören
    diese hinter Gitter.
    Rechtlich dürfte wahrscheinlich auch die Möglichkeit
    bestehen, die Fahrzeuge zu beschlagnahmen, da diese
    zur Ausübung einer Straftat benutzt wurden.

  64. #106 BRD-Insasse

    Das ist schon deswegen sinnvoll, weil die totsicher mit bösen Briefen von Gutmenschen und Linken zugeschüttet werden. Da tut denen ein positives Schreiben sicher gut.

  65. Orban und Ungarn halten die Fahne hoch. Macht so weiter. Es ist schön zu sehen, das es noch vernünftige Menschen in Europa gibt. last euch nicht klein kriegen.
    Diese Gutmenschen sind doch realitätsfremd und leben in einem Trauma. Wahrscheinlich in ihrer Jugend zu viel gehascht. Das hat dann das Hirn angegriffen.
    Nicht falsch verstehen. Ich hätte nichts gegen eine geregelte Einwanderung so wie in Canada.

  66. Es lebe Ungarn!
    Ungarn ist eine stolze und großartige Demokratie und ein Leuchtturm in der dunklen Zeit, wo in Brüssel der Faschismus hervorgekrochen kommt.

    Die verlogenen Schlepper aus Österreich soll die volle Härte des Gesetz treffen.

  67. Die einzig wirksame Maßnahme ist die volle Härte des Gesetzes, um Nachahmer abzuhalten. Der ungarische Staat tut gut daran, dem linken Pack die Grenzen aufzuzeigen.

  68. Bangrajan
    Das Kack am Ende des Wortes hätte ich mir sparen können….lach
    Da sind wohl die Pferde mit mir durchgegangen.
    Nun den mich freut das Richtig.
    Die vom Peng Collective sind mit ihrer Aktion seinerzeit noch davon gekommen. Die wurden sogar im Fernsehen gezeigt wie die sich Fantasieorden für ihren mehrfachen Rechtsbruch
    genannt Aktivismus verliehen haben.
    Bei uns in HD scheint so schön die Sonne …passt ja….spiegelt gerade meine Stimmung.

  69. Diese Deppen aus Österreich genauso wie die Schlepper vor Gericht bringen, zusammen mit ihren heißgeliebten Flüchtlingen in eine Zelle sperren, damit sie die kulturelle Bereicherung am eigenen Leibe verspüren, und begreifen, dass sie einen großen Fehler begangen haben, als sie ihr Heimatland verraten haben!

  70. @ templer

    Das war doch wohl jedem hier klar
    Doe arabische Liga zahlt und Europa wird umgebaut
    Heute im serbischen kurir.
    Folgende Fragestellung
    Warum GEHEN DIE MIGRANTEN NICHT in die ISLAMISCHEN REICHEN STAATEN..

    also Dubai, katarrh etc

    GRUND
    :wegen einer noch nicht unterzeichneten UN Resolution zum Umgang mit Asylanten
    Stattdessen geben Ihnen diese Staaten Geld und schicken sie weiter

    eine Islamisierung findet nicht statt

    http://www.kurir.rs/planeta/potraga-za-boljim-zivotom-evo-zasto-izbeglice-ne-idu-u-bogate-islamske-zemlje-clanak-1919143

  71. GUTMENSCH

    alter Stammes- Name für einen Dorftrottel, der nicht jagen, Fische fangen oder Feuer machen konnte

    Es hiess dann immer:“lass mal, is ja schon gut, Mensch!“

  72. #123 Wuppertal   (04. Sep 2015 17:33)  
    Gibt es in Deutschland einen Schwarzmarkt für syrische Pässe? Der Zoll hat mehrere Pakete mit gefälschten und echten Ausweisen aus dem Bürgerkriegsland abgefangen. Die Dokumente sind bei Flüchtlingen begehrt

    +++++

    Habe heute noch gelesen, dass die ib der Türkei gefälscht werden. Finde den Artikel nicht….

  73. Diese Gutmenschenspinner holen durch die Islamisierung und Überfremdung unser Heimat die Kriege und Konflikte der arabischen Welt direkt zu uns.

    Wir brauchen endlich eine Rechtsregierung in Deutschland, man sieht ja am Beispiel von Ungarn, dass Rechts sich für die eigene Bevölkerung und das eigene Land einsetzt, so war das immer schon.

  74. Ungarn macht es richtig und reagiert mit Gesetzesänderungen und Härte dort wo es notwendig ist. Das Benehmen einiger Asylforderer in Ungarn zeigt mehr als deutlich, dass es sich nicht um dankbare Flüchtlinge handelt, sondern gewaltbereite junge Männer.
    Für die Schleuser aus Wien hoffe ich auf die volle Härte des ungarischen Rechts.

  75. …..natürlich gehen diese Verbrecher leider keine 5 Jahre in den Knast. Es stellt sich trotzdem die Frage, warum Beihilfe zur vorsätzlichen Vernichtung eines Volkes nicht angemessen, sondern nur mit 5 Jahren bestraft werden soll?

  76. Die Ungarn weiß wie man mit Pack umzugehen hat. Die haben zwar schon zu viele bei sich rumlungern, aber wissen wie man da am besten eingreift. Danke, Ungarn.

    Wir deutsche sind stolz auf solch vorbildliches Verhalten.

  77. #80 murkhr

    Orban sollte Ihnen einfach freudig erzählen das man sie direkt bis nach Berlin fährt – aber schmeist sie stattdessen in Istanbul raus. Die würden den Unterschied gar nicht merken.

  78. In der ARD-Sendung „Brisant“ kam gerade, dass die Familie des Jungen deshalb den Weg über das Mittelmeer versucht hat, weil Kanada der Familie ein Einreisevisum verweigert hat.

    Warum wird also nicht Kanada angeprangert?

  79. OT

    Kommentar unter dem youtube-Upload der aktuellen „Aktenzeichen XY“-Sendung, bezogen auf die Vergewaltigung der deutschen Studentin durch einen Schwarzen:

    „Das mit der jungen Studentin in Dortmund wird in Zukunft wohl noch häufiger passieren. Wo sollen jüngere Menschen, die jetzt gerade als Flüchtlinge nach Deutschland kommen mit ihren Sexualtrieb hin? Sie dürfen erst mal nicht arbeiten, finden nicht unbedingt sofort Anschluss und sie bringen sich ja auch nicht gleich einen Sexualpartner mit. In Hamburg schleichen nun auch häufiger ‚Farbige‘ zu zweit oder dritt Nachts herum. Selbst mir als Mann ist das nicht immer geheuer. Und ich habe nur gedacht, was wenn die mal ‚Bock‘ auf eine Frau haben? Frauen sind in Deutschland allein im dunkeln grundsätzlich nicht mehr sicher.“

    https://www.youtube.com/watch?v=cPOIHIDoDyo

  80. pizzafunghi

    Deswegen soll wohl asap das GG geändert werden…. Zugunsten der Migranten
    Dann kann keiner dir vorwerfen, es würde sich niemand ans Gesetz halten

    Danke Ungarn!
    Mir tun nur die Serben leid. Die Migrantenzahlen sind dort auf 400.000 geschätzt
    Wenn die alle da bleiben, ist sSerbien auf Dauer pleite oder dort bricht ein Krieg aus

  81. xaver   (04. Sep 2015 18:11)  

    Spricht für deren Kultur
    So.wie.die.Gleise und noch schlimmer, wird es hier demnächst auch aussehen.
    Mülltrennung, da lachen die doch drüber

  82. #137 op trt gewesen sein

    Dass ist ja der Kniff von Ungarn, gebt ihnen nur das Notwendigste, dann bleiben sie nicht lange, denn dass Paradies (Deutschland) gibt alles.

  83. Ein paar Jahre ungarischer Knast wird den Gutmenschen sicher gut tun, am besten in Gesellschaft ihrer Lieblinge.

    Hoffentlich erweist Orban sich nicht als Maulheld und läßt das Recht auch zum Zuge kommen, das dürfte sich dann ganz schnell herumsprechen.

    #136 xaver (04. Sep 2015 18:11)

    Was für ein Gesindel. Man hätte die dort an Ort und Stelle noch garen lassen sollen, bis die auf allen Vieren das Wasser vom Boden schlecken. Und dann beim Zug den Rückwärtsgang einlegen und ab retour.

  84. Freut euch nicht zu früh über die Inhaftierung der Gutmenschinnen. Unser Außenminister interveniert bereits, daß diese Schlepperinnen frei kommen. Er fordert von Ungarn „Augenmaß“.

  85. #6 Baerbelchen (04. Sep 2015 14:28)

    #4 Wnn: Die Sprache soll nur leider recht kompliziert sein.
    =========================================
    Ist sie auch. (Aber immer noch leichter als chinesisch/arabisch)
    Hab sie vor 20 Jahren als Verlegenheitslösung gelernt.

  86. #140 Faxendicke76   (04. Sep 2015 18:29)  
    ++++++++ Anschaupflicht! +++++++++++

    Und hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf das, was auf Ungarn hier ankommen wird!

    https://www.youtube.com/watch?t=19&v=7L3eSbpETf8

    Da schwillt mir der Kamm
    Der lässt lieber andere verdursten. Undankbare Kreaturen
    Nächstenliebe im Islam? Nicht wenn es um den GLAUBEN geht

    Ich dachte Hunger (Durst) kennt keinen stolz?!?!?!?!?!?

  87. #125 murkhr (04. Sep 2015 17:35)

    Wer ein Blick in die ungarische Sprache werfen möchte, der kann es hier tun: http://www.goethe-verlag.com/book2/DE/DEHU/DEHU002.HTM

    Und wer der englischen Sprache mächtig ist, kann hier Ungarisch kostenlos lernen: https://www.livelingua.com/fsi-hungarian-course.php

    Die deutsche Sprache ist aber auch extrem schwierig, das weiss ich schon gut ?

    Apropos was ist denn mit den Smileys los??? Ich kann die nicht richtig benutzen…
    ———————————————–
    Netter Link zum Reinschnüffeln – zum Lernen absolut unbrauchbar. Entweder man geht die Sprache ganz strukturiert und logisch an oder man läßt es direkt sein:
    Ungarisch zählt nicht umsonst nach Arabisch, Chinesisch und irgendwas zu der 4. bis 5. schwierigsten Sprache der Welt.
    Es gibt keinerlei Eselsbrücken oder Ähnlichkeiten mit anderen Sprachen ( die Logik erinnert mich irgendwie immer wieder ein bischen an Latein).
    Die ersten 6 bis 8 Wochen habe ich alleine fürs Alphabet (Aussprache) gebraucht.

    Kleine Hilfe:

    http://de.ungarischesprache.wikia.com/wiki/Alphabet_und_Aussprache

    Die Intonation kommt erst später, wenn man den Sinn eines Satzes versteht, hinzu.
    Mir hat anfangs die Musik sehr geholfen ( gibt unzählige Sachen auf Youtube mit eingeblendetem Text) – einfach immer wieder hören und ein Gefühl entwickeln.
    Dann kommen irgendwann die ersten kleineren Vokabeln – die man leider genau so schnell wieder vergißt, wie man sie gelernt hat.
    Dann kommt erst Akkusativ und Plural.
    Und wer dann noch nicht aufgegben hat, wird spätestens bei den knapp 100 Umstandsbestimmungen seine Grenzen kennen lernen 😉
    Da haben wir immer noch kein einziges Verbum konjugiert! Da gibts leider auch sehr viel mehr Zeitformen als im Deutschen.
    Und dann – nach wahrscheinlich mehr als einem Jahr – geht der agglutinierende Satzbau los – dann wirds richtig schräg !!
    Wer dann noch nicht aufgegeben hat, kann selbstständig kleinere Sätze formen – aber wirklich nur ganz einfache.
    Ein Lexikon wie in anderen Sprachen kann man aufgrund der Agglutination so gut wie nicht
    benutzen – dann muß man das Bandwurmwort schon sehr genau sezieren vorher.
    Aber ich höre die Sprache unheimlich gern – sie ist zwar geheimnisvoll aber auch wunderschön.
    Bis zu meiner Rente in 8 Jahren hab ich ja noch was Zeit 😉
    Und dann gehts ab ins gelobte Land.

  88. #32 Templer (04. Sep 2015 14:52)

    #6 Baerbelchen (04. Sep 2015 14:28)

    Die Sprache soll nur leider recht kompliziert sein. Und ohne die Landessprache wird es in einem anständigen Land im Gegensatz zu Deutschland nicht gehen.

    Ja, das stimmt leider. Ungarisch gehört in Europa mit Finnisch und Katalanisch nicht zur indogermanischen Sprachfamilie.

    Ungarisch ist näher mit dem Mongolischen und Chinesischem verwandt als mit Deutsch!
    ======================================
    Korrektur: ist mit finnisch und estnisch verwandt (und den Minderheitssprachen in Nordrussland)
    Katalanisch gehört zur indegerm. Sprachfamilie.
    Und mit Mongolisch bzw chi9nesisch ist es überhaupt nicht verwandt.

  89. Noch was zu Ungarn und Knast.
    Als Studi war ich mal mit einer Besichtigungstour in einem ungarischen Sing Sing.
    Da möchte ich nicht mal 5 Tage „wohnen“

  90. …und zu den Wiener Gutmenschen…
    wär schon wenn sie mindestens die Wiener Wahlen im Herbst verpassen könnten *g

  91. Am 10. August 955 besiegte der Otto der Grosse, die heidnischen Ungarn auf dem Lechfeld, und begründete damit die deutsche Nation.
    Heute sind die Ungarn das einzige Bollwerk gegen den Ansturm der Rechtgläubigen, während Deutschland gar nicht genug von den Invasoren bekommen kann.
    So ändern sich die Zeiten.

  92. Vikor Orban. Endlich ein Staatschef mit Eiern. Ich ziehe meinen Hut vor dem Mann.

    „Eier! Wir brauchen Eier!“

  93. UNGARN – wenn die Nationalstaaten der EU verrecken, von Euch aus gründen wir nach dem Krieg eine neue Donaumonarchie!

    RESPEKT VIKTOR – hoch lebe UNGARN

  94. #12 Baerbelchen; Schon klar, aber wenn man in Deutschland ohne den Staat zurechtkommt, schafft man das im zivilisierten Ausland erst recht.

    #38 Ratanero; Das ist ja nicht das erste sichere Land, eher das vierte bis sechste.

    #64 Tritt-Ihn; Ja, ganz sicher, das reicht knapp aus um 700, wenn man die MUFLons mitrechnet, nochmal paar Dutzend weniger, ein Jahr zu versorgen. Bei 10.000 Asylbetrügern/Tag nimmt Mrw wieviele auf, 2500 wenn ich richtig informiert bin. Also insgesamt wohl höchstens für diejenigen die in 6 1/2h neu „einreisen“.

  95. …das Exekutieren bestehenden Rechts…

    Das trifft voll ins Schwarze, auch wenn es die Autorin anders gemeint hat…

  96. Ungarn ist die Hoffnung Europas.

    Aber keine Illusionen, die werden schon noch zur Räson gebracht.

    Hoffentlich kriegt diese Schleuserbande zuvor aber noch das, was sie verdient.

  97. Klasse Orban! Es lebe die ungarische Nation!

    Jetzt ist zu hoffen, dass die Creme de la Creme der grünen Pädopartei nach Ungarn fährt, verhaftet und endlich weggesperrt wird.

  98. in Tschechien sind über 90 % der Einheimischen gegen die Aufnahme von Flüchtlingen!!
    schlaues Volk, genauso wie die Australier!

    wenn dann nur wirklich Verfolgte aufnehmen und nur aus Flüchtlingslagern außerhalb der EU. Damit eine Völkerwanderung sinnlos ist!
    England macht es so!

  99. Isten áldja a magyart!
    Gott segne die Ungarn!
    Wie schon bei den Türkenangriffen vor 600 Jahren beschützt dieses tapfere Land den undankbaren und dekadenten Westen…

  100. Habe heute mit einem Linksliberalen(Eigenbezeichnung) Atheisten diskutiert. Tja, der Wind dreht sich! Vor drei Wochen bekam ich noch Vorhaltungen, ich sei rechts, intolerant usw., heute sagte er:

    „Deutschland wird Viktor Orbán, den ich eigentlich viel zu rechts finde, noch dankbar sein. Nur Deutschland ist so doof, Massen Fremde aufzunehmen, Massen kann man nicht integrieren. Noch schlimmer, sie und deren Kinder kommen aus einem fremden Kulturkreis, beherrschen unsere Sprache nicht, haben keinen Beruf u. auch noch eine andere Religion. Man kann sie gar nicht mit deutschen Flüchtlingen oder Polen vergleichen. Je mehr kommen, desto mehr beginnen die Deutschen zu murren. Leider haben wir keine rechtspopulistische Partei, wie Österreich, Ungarn u. Frankreich…“

    ++++++++++++++++++++++

    Übrigens, ab heute gibt es in unserem Supermarkt die ersten Weihnachtssüßigkeiten. Der Bunte Teller wird uns dieses Jahr verdammt sauer aufstoßen.

  101. #145 BangRajan (04. Sep 2015 18:56)
    #125 murkhr (04. Sep 2015 17:35)
    Mit Ungarisch habe ich keine Schwierigkeiten. Konnte schon als kleines Kind….;-))

  102. Hoch lebe der gute Herr Viktor Urban und alles Gute wünsche ich Ihnen, ich verfolge Ihre guten Taten für Ungarn seit geraumer Zeit, denn sie sind unter den europäischen Regierungschefs eine Ausnahme, Sie arbeiten für das eigene Volk, das eigene Land, werden von den anderen EU Diktatoren dafür angegriffen. Unsere, das Merkel, Erzengel Gabriel, und der Pfaffe Gaugler, plus das ganze links gerichtete Gefolge trotz Eid, voll gegen das eigene >>>Pack<<>>Meute<<< nicht runterkriegen.

  103. Ich hoffe die Gutmenschen-Mafia bekommt die maximale Haft in einer Zelle mit kriminellen „Flüchtlingen“.

    Wer nicht denken kann, soll spüren.

  104. Ungarn sollte sich jeder einmal als Urlaubsreise ansehen.

    – Budapest: prächtige Stadt (neben echter alter Pracht teils etwas kitschige Nachbauten aber der Gedanke, die alte Bauweise nicht durch Star-Architektenwerke zu ersetzen ist gut), nette Kneipen, ordentliches Bier, …
    -Schöne Puszta-Dörfer, einfache aber urige Lokale, …

    Günstige Preise, nette Leute und:
    Man kann den Ungarn Sympathie zeigen nachdem sie sicherlich sehen, dass sie von unseren MS-Medien bschimpft werden …

  105. #146 2020 (04. Sep 2015 19:00)
    Da ich kein moslemischer „Flüchtling“ bin, halte ich es für ein Zeichen der Höflichkeit, im Ausland wenigstens rudimentäre Kenntnisse von Sprache uns Kultur zu haben.
    Ein Alltagsungarisch ist nicht sooo schwer. Angenehm ist das mitteleuropäische Sprechtempo der Ungarn, besonders Ausländern gegenüber.
    Sehr wichtig ist, sich bei der Aussprace etwas Mühe zu geben, wenn man die Ungarn nicht zu sehr erheitern möchte.
    „Szeged“ wird „Seged“ ausgesprochen weil „Scheged“ „dein Arsch bedeutet.
    Viszontlátásra!

Comments are closed.