Sabatina James, zum Christentum konvertiert und aus Zwangsheirat geflüchtet, war heute beim ZDF-Mittagsmagazin zu Gast. Seit nun mehr zehn Jahren ist sie auf der Flucht vor ihrer Familie und anderen Moslems, die sie lieber heute als morgen eigenhändig töten würden. Der Interviewtermin durfte aus Sicherheitsgründen im Vorfeld nicht bekannt gegeben werden.

Sie nahm gewohnt deutlich Stellung zur angeblichen Integration vieler Muslime in Deutschland: „Manche Leute sagen, wenn der Dönerverkäufer nebenan nett ist, dann ist er integriert. Die Frage ist aber nicht, ob er nett ist, sondern ob seine Vorstellungen mit den demokratischen Grundsätzen vereinbar sind…“

Auch zum Thema „Flüchtlinge“ fand sie unmissverständliche Worte und entlarvte die gegenwärtig selbstzerstörerische „Willkommenskultur“: „Alles Entgegenkommen der deutschen Gesellschaft kann nicht reichen, wenn die, die in das Land kommen wissen, dass sie auch hier bleiben dürfen, selbst wenn sie die Menschenrechte verweigern!“

James wurde noch deutlicher, als es um Konsequenzen für Gewalttäter in „Flüchtlingslagern“ ging: „Der muss zurück geschickt werden… Gerade bei den Flüchtlingen! Wenn wir sehen, dass in den Asylheimen diejenigen, die Gewalt anwenden… die muss man sofort wieder zurück schicken. Es passiert ihnen in den Flüchtlingslagern in der Türkei ja auch nichts. Es ist dort nicht so komfortabel, aber es passiert ihnen dort nichts. Wir schützen dadurch die liberalen Muslime, die Christen, die Jesiden, die von diesen Gewalttätern angegriffen werden.“

Viel mehr und wie der radikale Islam unsere Freiheit und Sicherheit angreift, ist in ihrem neuen Buch zu lesen, das Anfang September erschienen ist: Scharia in Deutschland – Wenn die Gesetze des Islam das Recht brechen.

image_pdfimage_print

 

64 KOMMENTARE

  1. So ist Islam.
    Wird der Islam siegen wird man sie ausfindig machen und sie wird nach Amerika fliehen müssen

  2. Nein, der Interviewer kann ganz bestimmt nicht mit Sabatina James streiten, weil ihm dazu das notwendige Wissen fehlt. Vielleicht kann er sich aber ausführlich aufklären lassen, wenn das Gesagte seine Hirnwindungen erreichen sollte.

    Übrigens: tolle Frau!

  3. Ich finde, Sabatina James hat diesen hochgegelten Dumpfspatz-Interviewer gut ausgekontert. Leider sind solche Auftritte viel zu selten.

  4. als deutscher Patriot darf man so Islam kritisch nicht sein, sonst kommt die Nazikeule!

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bayern-asylbewerberheimhausmeister-bei-streit-mit-messer-verletzt.081794af-075a-4d9a-b6e9-3205fb3862d8.html

    Bei einem Streit in einem Asylbewerberheim in Neuötting ist der Hausmeister von einem Bewohner mit einem Messer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, gerieten die Männer am Mittwochabend aneinander. Der Asylbewerber soll dann ein Taschenmesser gezogen und den Hausmeister damit am Augenlid verletzt haben. Das Opfer wurde ärztlich versorgt, der mutmaßliche Täter vorläufig festgenommen.

  5. Eine Frau, für die das Asylrecht Sinn macht und wegen der es auch nicht abgeschafft werden sollte. Aber Salman Rushdie musste nach Schweden gehen, Snowdon kann sich mit den Russen gutstellen, alles echte Fälle von Asyl, und Deutschland nimmt nur die Betrüger.

  6. Die Toten Hosen und andere Bands unterstützen Projekt „Kein Bock auf Nazis“ von Pro Asyl.

    Ist das nicht wieder Multi Kulti. Da wird ein kostenloses von Steuergelder finanziertes Konzert Veranstaltet und dann alle Personen als Anti Faschisten ausgegeben. So wird wieder einmal Manipuliert die Meinung. Wenn ich Ankündigen würde das jeder Morgen eine Kostenlose Bockwurst bekommt wenn er zum Alexanderplatz kommt dann bedeutet das doch auch nicht das alles Nazis sind.

  7. Interview gelöscht – Wahrheit paßt nicht in die staatliche Lügenfernsehen! Der aufgeblasene dumme Zwangs- gebührenschmarotzer sah außerdem doch zu blaß aus neben dieser intelligenten, mutigen Frau, die trotz Bedrohung durch die Primitiv- und Mörderkultur die Wahrheit sagt.

  8. Kalifat Al-Kraft, Absurdistan, im ersten Kriegsjahr am 04. September 2015:

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/fluechtlinge-in-essen-bedanken-sich-bei-merkel-id11059139.html

    Die CDU will beweisen, dass sie auch in Großstädten gewinnen kann. „Wir geben die geballte Unterstützung, um Thomas Kufen Rückenwind zu geben“, ruft Merkel. Essen brauche einen Oberbürgermeister, „der sich auch mit Leidenschaft für diese Stadt einsetzt“. Doch der Grund ihres Kommens geht in diesem Szenario fast unter.

    Absurde Szenen sind zu beobachten: Ein junger Mann mit einer Trommel brüllt „Merkel raus“ und „Kriegstreiberin“. Auf seinem T-Shirt steht „Refugees welcome“ – Flüchtlinge willkommen. Mit der Wirklichkeit hält das Weltbild des Schreihalses nicht Schritt.

    Nur wenige Schritte entfernt, haben sich etwa 50 Flüchtlinge aus Syrien versammelt. Sie schwenken schwarz-rot-goldene Fahnen. Einige halten Plakate hoch mit der Aufschrift „Danke Frau Merkel“ und „Danke Deutschland“.

  9. #8 Sumsi

    Der Beitrag war herausgeschnitten. Auf Anfrage hieß es, dass Sabatina James das gewünscht habe. Wer weiß, ob das der Wahrheit entspricht …

  10. Linker Geltyp wollte sie in die rechte Ecke drängen und fragte wie wollen Sie denn bei der Einreise erkennen ob jemand zu Gewalt aufruft oder nicht, wen wollen Sie denn zurückschicken ?

    Na einfacher geht`s doch nicht mehr, dann sollen doch die Landesverfassungsämter oder das Bundesverfassungsamt einfach mal in jedes Asylheim einen ihrer Spitzel senden, anstatt von Luxushotels aus Moscheen von der Ferne zu observieren oder sich gegen rechts lächerlich zu machen. Diese Hass-Hetzer würden innerhalb von TAGEN auffliegen, wenn man nur durchgreifen würde !

  11. Tolle Frau, herzhaft und unverblümt und dann noch, trotz der gerundeten Formen einfach superschön.

  12. Offene Worte die ich von dieser Regierung vermisse.

    Welche Regierung?

    Schland hat keine Regierung, sie Mafia zu nennen wäre eine Beleidigung für die Mafia, denn die schützt dich, wenn du zahlst.

  13. Das Interview war einige Zeit aus der Mediathek entfernt worden, wurde dann aber wieder eingestellt.
    Merkwürdiger Vorgang, beim ZDF scheint man sehr nervös zu sein.

  14. Zu meinem Erstaunen kam eben im Zwangsbezahlfernsehen, auf AllahRuftDich in der 20 Uhr gleichgeschalteten Staatspropagandasendung (früher einmal Tagesschau), dass 94 Prozent der Tschechen dafür sind sämtliche Flüchtlinge aus Europa wieder nach Hause zu schicken.

  15. @#10

    wann begreifen diese politzkorrekten Dumpfbacken endlich, dass Löschen aus der Mediathek in Zeiten von youtube, vimeo&co. völlig sinnlos ist.

  16. Sie hat keine Angst vor dem Islam.
    Die Linken aber haben Angst vor dem Islam.
    Merkel schlottert und stottert immer mehr.

    Deshalb unvergessen das Plakat in Bregenz:

    „Vor Islamfaschisten kuscht die Angstifa.“

  17. Wenn der Islam erst mal zu Deutschland gehört werden diese Dinge zur Tagesordnung gehören, so weit darf es niemals kommen.

  18. Wer das Programm MediathekView benutzt, kann diesen unglaublichen Vorgang – das Herausschneiden des Interviews – immer noch bemerken. Das Proggie zeigt nämlich jetzt das Mittagsmagazin vom 04.09. doppelt an. Man kann auswählen zwischen Mittagsmagazin (44:27 min) oder Mittagsmagazin (52:16 min).
    Kein weiterer Kommentar. 🙂

  19. #23 MadMurdock (04. Sep 2015 21:01)

    Und sie schreien „Allahu Akbar“, in 5 Jahren dann auch in Berlin!

  20. Wenn die Regierung nicht mehr Willens ist, die Grenzen und damit seine Bürger zu schützen, sollten dann die Bundesbürger nicht an Stelle der Exekutive dies übernehmen?

    Das Gewaltmonopol hat die Regierung aufgegeben, als sie sich dazu entschloss, alle Okkupanten bedingungslos auf deutsches Gebiet zu lassen. Das Gewaltmonopol wird in diesem Zusammenhang nur noch gegen die Bundesbürger und seine Interessen angewandt.

    Durch die Anweisungen der Regierung an die ausführenden Organisationen, die Invasion nicht nur nicht zu unterbinden, sondern diese gezielt zu fördern, indem permanent Anreize geschaffen wurden und werden Deutschland zu besetzen, ist die Regierung eindeutig dazu übergangen, die grundgesetzliche Ordnung abzuschaffen.

    Die Exekutive unternimmt nichts gegen die Besetzung Deutschlands durch eine kritische Masse von offensichtlich nicht nur nach Sicherheit suchenden Menschen, denn diese Menschen sind bereits zuvor durch zahllose sichere Staaten nach Deutschland gekommen. Das Ziel der Invasoren ist es, durch ihre große Anzahl, die Stabilität Deutschlands zu gefährden. Der Schutz der Zivilbevölkerung wurde aufgegeben, nur weil die Besetzung nicht mittels Waffengewalt erfolgt. Ich sehe keinerlei Gründe, weswegen die derzeitigen Umstände nicht exakt auf Artikel 20 GG Absatz 4 zutreffen.

    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Bis zu den nächsten Wahlen ist es zu spät zu reagieren. Es gibt demnach keine andere mögliche Abhilfe. Noch dazu wird das Volk durch die vierte Macht im Staate gezielt desinformiert, um die Ordnung langfristig abzuschaffen.

  21. #25 Eurabier (04. Sep 2015 21:09)

    Und sie schreien „Allahu Akbar“, in 5 Jahren dann auch in Berlin!

    In 5 Jahren?

    Bei den Palästinenser Demos in Berlin (Juli 2014) waren Tausende auf den Strassen. Mit ständigem „Allahu Akbar“ Gebrüll und dem unsäglichen „Juden ins Gas“! In Berlin!

  22. Fr., 04.09.2015
    Flüchtlinge
    Münsteraner gegen Til Schweiger

    Filmstar Til Schweiger hat es nicht leicht. Sein Hilfsprojekt für Flüchtlinge steht in der Kritik. Und nun wird er auch noch wegen Äußerungen in der Sendung „Menschen bei Maischberger“ von einem Münsteraner angezeigt.

    Schweiger hatte im TV gesagt, die Polizei solle in Freital, dem Wohnort von Pegida-Gründer Lutz Bachmann Demonstranten gegen eine Flüchtlingsunterkunft mal für eine Nacht wegsperren und sie dann wegschicken. Deswegen hat ihn nun „Freiberufliche Rechtswissenschaftler“ René Schneider aus Münster angezeigt: wegen „Volksverhetzung“.

    René Schneider muss man dem rechten Milieu zuordnen, seine Internetseite widmet sich etwa dem Thema: „1945-2015: 70 Jahre Zusammenbruch und Vertreibung.“ Oberstaatsanwältin Nana Frombach von der Staatsanwaltschaft Hamburg, wo die Anzeige erstattet wurde, erklärte, die Sache werde an die Staatsanwalt Köln weitergeleitet, da es sich um ein „Presseinhaltsdelikt“ handele, das am Sender-Standort behandelt werden müsse. Inhaltlich bewertet sie den Fall nicht.

    http://www.wn.de/Muenster/2102818-Fluechtlinge-Muensteraner-gegen-Til-Schweiger

  23. Nett auch die versteckte Nazikeule des Moderator.

    Ich glaub nicht, dass so ein rechtsradikaler Vollhonk Sabatina James als „Muslima“ zur Gallionsfigur ernennt.

    Typisch Gwalidädsdscurnalismus -> LÜGENPRESSE!

  24. OT

    (obwohl die „Mannschaft“ ja
    erst gestern hier Thema war) 🙂

    Halbzeitstand: Deutschland – Polen 2:1

  25. #25 MadMurdock

    Danke für den Link!
    Da muss ich erstmal schlucken.
    Liberté, Égalité, Fraternité –
    auch bald in Deutschland.

  26. Gute Frau und ehrlich. Hr. Orban will auch keine Moslems. Was ist mit unseren Politiker bloß los ?
    Haben die kein Internet?

  27. Unseren neuen plusdeutsche Asylanten benehmen sich wie in ihrer alten Heimat:

    Mann in S1 niedergestochen: Foto aus Überwachungskamera zeigt Verdächtige

    Karlsruhe. Nach einem versuchten Totschlag am Sonntag, kurz vor 6 Uhr in der S1 suchen Polizei und Staatsanwaltschaft nach zwei bislang unbekannten Männern nun mit einem Bild aus der Überwachungskamera.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Mann-in-S1-niedergestochen-Foto-aus-Ueberwachungskamera-zeigt-Verdaechtige-_arid,1044750.html

    Das Foto zeigt mal wieder die bösen Eskimos! Mein Gott, dieser Abschaum kommt jetzt zu Millionen nach Deutschland und das Merkel-Regime zwingt uns diesen Abschaum auch noch lebenslänglich durchzufüttern!

    😉

  28. #25 Eurabier (04. Sep 2015 21:09)

    Und sie schreien „Allahu Akbar“, in 5 Jahren dann auch in Berlin!

    …Da unterschätzt Du aber die BerlinerInnen, Berliner*innen, Berliner/Innen und Berlinaxs
    (das ist genda) . Denn die äusserten sich schon 2009 stellungnehmend ganz dezidiert zu dem Komplex von Regierung und Religion bezüglich AllaHundseinProphet
    …denn :

    Berlin
    „Bahnhof Zoo, mein Zug fährt ein,
    ich steig aus, gut wieder da zu sein.
    Zur U-Bahn runter am Alkohol vorbei,
    Richtung Kreuzberg, die Fahrt ist frei,
    Cottbuser Tor, ich spring‘ vom Zug,
    zwei Kontrolleure ahnen Betrug.
    Im Affenzahn die Rolltreppe rauf,
    zwei Türken halten die Beamten auf.
    Oranienstraße, hier lebt der Koran
    ,
    dahinten fängt die Mauer an.
    Mariannenplatz rot verschrien,
    ich fühl‘ mich gut, ich steh‘ auf Berlin!
    Ich fühl‘ mich gut! (Wir steh’n auf Berlin)
    Ich fühl‘ mich gut! (Wir steh’n auf Berlin)“

  29. OT

    Ungarn schickt jetzt 100 Busse, um die „Flüchtlinge“ bis zur österreichischen Grenze zu bringen. (ORF)

    Spätestens morgen werden sie dann wohl nach Deutschland weiterreisen.

    Merkel, was nun?

  30. 6 Min über Integration,

    Ein gut integrierter Muslim (mit seiner Ehefrau & Kinderwagen), sagte zu mir letztes Jahr in der City (bei meinem Schild hochhalten, Q24:2/5:38-40)

    „In spätestens 20 Jahren werden WIR hier das Sagen haben.“

    SO VIEL zur INTEGRATION von Muslimen.

  31. Der Teil des Interviews in der ZDF-Mediathek:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-a-bis-z#/beitrag/video/2483924/mittagsmagazin-vom-4-September-2015

    ist identisch mit dem hiesigen Youtube-Clip. Hab beide parallel laufen lassen, ist nichts politisch-korrekt zensiert. Daß die Sprecherin Birgit Haake (etwa bei 33:55) – wie es den Anschein hat – völlig selbstverständlich von EHRENMORD spricht, so als sei das unanwendbar, halt ganz normal wie Ebbe und Flut, haut dem Faß den Boden raus! Ich bin auf ihre Antwort, falls die das überhaupt als nötig erachtet, gespannt.

    Daß die sich nicht mal zum Gebrauch der Definition „sog. Ehrenmord“ bequemte, läßt zumindest den Schluß zu, daß auf dem Mainzer Lerchenberg der EHRENMORD längst Teil der heiligen Buntheit in Schland ist oder wie eine Frau aus der Ückermark festlegte: „Das müssen wir aushalten!“

  32. In einigen Jahren wird der Hauptwirtschaftszweig die Asylindustrie sein, mit allen daran hängenden sonstigen jobs in Behörden, Schulen, „Betreuungseinrichtungen etc….
    Wenn dieses Stadium erreicht ist und gleichzeitig die so heiß ersehnten Fachkräfte nicht gekommen sind (bzw. wohl kaum die Ausbildung dazu in der Zeit geschafft haben), dürfte das Kreditrating der Bundesrepublik auf steilem Weg nach unten sein.
    Die Kreditzinsen für Italien und Frankreich werden dann wohl in nie gekannte Höhen wachsen…..

  33. noch lebt sie, aber unsere regierung arbeitet schon daran, dass solche frauen noch mehr in angst leben werden.

  34. Was für eine Frau. Schade, dass ich sie nicht persönlich kenne. Eine Frau die so viele positive Attribute auf sich vereint wie sie, davon träume ich 🙂

  35. #11 Berlin

    Campino von den Toten Hosen waren schon immer arrogant und musikalisch minderbemittelt. Mit Alkoholhymnen und clockwork orange partizipation kann man den Kids das Geld aus der Tasche ziehen. Mode-punks ohne Inhalt. Spätestens nachdem sich Campino für besser als die Ärzte hielt (lächerlich) war er bei mir endgültig untendurch. Empfehle hierzu „Farinurlaub Racing Team – idisco“ War mir auch länger nicht klar über wen er da genau singt. Das hat er super hinbekommen ohne eine Fatwa, denn dafür sind die Kuhaugen einfach zu bescheuert.Einfach mal genau zuhören und der sound ist Affentittengeil! So ein virtuoser Musiker hätte es auch nie nötig sich vor den Migrationskarren spannen zu lassen, wie gehirnlose Säufer ala toten hosen (die ansonsten sowieso keiner mehr hört), grönemeyer (einzig gutes stück „sie hört musik nur wenn sie laut ist“ sorry warst wohl umnachtet als Allah köpfe abschnitt)

  36. Zu: „#16 lieschen m (04. Sep 2015 20:36)
    Tolle Frau, herzhaft und unverblümt und dann noch, trotz der gerundeten Formen einfach superschön.“

    Trotz? Oder „wegen“?
    Aber sonst voll einverstanden.

  37. Der Moderator heißt übrigens Norbert Lehmann. Wirkt immer so ein bißchen wie der Bruder von Götz Alsmann; wie dieser ist auch er bekennender Borussia-Dortmund-Fan. Die Beiden werden erst aufwachen, wenn sie nicht mehr ins BVB-Stadion können, weil vierzigtausend überwiegend muslimische Asylbewerber drin hausen.

  38. Habe ich das richtig verstanden? Der Gutmenschensender sagt …mit dem Uebertritt zum Christentum bricht sie mit ihrer Kultur. Eine derartige Aussage bricht mit der Grundannahme des Multikulturalismus und ist ein Anschlag auf das SPD-Programm und unsere FDGO. Das kann doch wohl nicht wahr sein.

  39. Ekelhaft wie der Moderator sich windet und darauf bedacht ist ja nicht den Eindruck zu erwecken, er könnte mit Sabatina James einer Meinung sein.
    Daher ist mein Respekt für Sabatina James umso größer, dass sie sich trotz dieser Medien in den Ring begibt.

    Ihre Antworten und Statements sind klasse, eben so, wie man es von ihr gewohnt ist.

    Wir müssen alle dort wo wir stehen Widerstand leisten, Sabatina James macht es vor und sie hätte selbst die beste Ausrede es nicht zu tun.

    Also, werdet aktiv!

  40. @#59 Kaleb

    Wir sind schon aktiv, werden nur nicht vom ZDF eingeladen. Aus „gutem Grund“.

    Wie sagen die Moslems immer: „Jeder Bruder auf seinem Weg.“

  41. …hatte versucht, diesen Beitrag als Kommentar unter der Anmerkung, dass es im TV ausgestrahlt wurde, auf WeltOnline zu verlinken, Thema war „Zahlen und Fakten über die Flüchtlingskrise“…..
    …wurde erwartungsgemäss „removed“….

    …vielleicht hätte ich auf den Hinweis „ebenfalls Fakten“ verzichten sollen…

  42. Ich hab nach der Sendung beim ZDF bei der Hotline angerufen und der mal die Meinung gesagt was ich über den Islam halte, die Frau wirkte so negativ von der Stimmlage her, wo ich dachte was für ein faschistischer Sender ich fragte nach dem Namen der Frau Sabatina James, anschließend sagte ich danke für die Auskunft, die Frau sagte ja gerne tschüss, also so als wollte sie mich schnellstmöglich am Telefon loswerden nachdem ich ihr sagte das die wirklich die Wahrheit sagte und wie der Islam wirklich ist, wer weiß ob die am Telefon auch eine von den muslimischen Invasoren war !! Wenn ich denke wie die am Telefon war von den GEZ Lügenpressensender, staatlich finanziert, dann krieg ich so ein Hass auf dieses asoziale System und denke hoffentlich ist es bald beseitigt !!

Comments are closed.