al_aqusaHäufig wird in der israelischen Öffentlichkeit der Vorwurf laut, dass die internationalen Medien einseitig Partei für die Palästinenser ergreifen würden. Ein krasses Beispiel, wie Nachrichten durch das Weglassen wichtiger Fakten tatsächlich manipuliert werden, lieferte am Montag mittag tagesschau.de, der Online-Auftritt der wichtigsten deutschen Fernsehnachrichten-Sendung. Sie befasste sich mit den Unruhen auf dem Jerusalemer Tempelberg.

Nach neuerlichen Unruhen auf dem Tempelberg in Jerusalem hat die israelische Polizei die Al-Aksa-Moschee geschlossen.

Von wem diese Unruhen ausgingen, verschweigt tagesschau.de jedoch. Die Deutsche Presseagentur, die alle wichtigen Medien in Deutschland mit Nachrichten versorgt, meldete dazu:

Mit Steinen, Feuerwerkskörpern und Flaschen haben Dutzende maskierter Jugendlicher auf dem Tempelberg in Jerusalem israelische Polizisten attackiert. Die Beamten begleiteten jüdische Pilger, die das umstrittene Heiligtum zum Auftakt des Laubhüttenfestes besuchten.

Doch randalierende Palästinenser passen offenbar nicht in das Weltbild der Tagesschau-Redakteure, die diese Information einfach unterschlugen.

Damit wolle man Juden, die das Laubhüttenfest begehen wollten, ungehinderten Zugang zum Tempelberg verschaffen, erklärte die Polizei.

Was die Tagesschau verschweigt: Zuvor hatte die Polizei vier Tage lang das gesamte Tempelberg-Areal für alle Juden gesperrt, damit die Muslime ungestört ihr Opferfest feiern konnten. (Weiterlesen bei israel heute)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

78 KOMMENTARE

  1. …ich frage mich seit Jahren… WAS würde passieren wenn die Medien die WAHRHEIT senden würden…?

    Hätte das deutsche Volk noch (…) die Kraft zur Veränderung?

  2. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist und bleibt ein Propaganda-Instrument. Objektive und ausgewogene Berichterstattung findet man dort als letztes! Warum das so ist kann man unter https://studioetira.wordpress.com/2015/08/18/oeffentlich-rechtlicher-rundfunk/ nachlesen.

    Aber dank Zwangsbeiträgen schwimmen sie im Geld – mit 8 Mrd. Euro im Jahr kann man schön weitere Propaganda-Sendungen produzieren. Um dem zu entkommen, empfehle ich http://www.gez-boykott.de/

  3. @#3 Marie-Belen (30. Sep 2015 12:49)

    Wohl war, es erlebt die Wahrheit auf der Straße! Dreht sich müde um und döst verschlafen weiter!!! Wohlan! Der Untergang ist schon da!!!

  4. #1 Moralist

    …ich frage mich seit Jahren… WAS würde passieren wenn die Medien die WAHRHEIT senden würden…?

    Frage ich mich auch, denn die Wut nach der Erkenntnis jahrelang vielleicht seit Ende WK2 nur belogen und indoktriniert worden zu sein, müßte eigentlich enorm sein.

    Wer weiß, vielleicht wollen viele die Wahrheit gar nicht wissen, denn dann müßten sie ja was tun. Nach dem Motto: Lieber verarscht und glücklich als der Realität ins Auge sehen zu müssen.

  5. @#5 Tedesci (30. Sep 2015 12:57)

    Genau in diese Richtung gehts!

    Ruhe sanft, Deutsches Volk. Das Weinen wird kommen! Wir stehen nicht mehr nur am Angrund. Wir sind schon gesprungen und im freien Fall. Der Aufschlag naht. Nur das Sterben wird noch ein wenig auf sich warten lassen. Und wird daher besonders grausam für viele sein! Allahu Akhbar!

  6. Ein Beispiel unter 1000!

    Jeden Tag wenn ich Nachrichten im Deutschen oder Schweizer Fernsehen schaue, und irgendwie Moslems als Opfer dargestellt werden, lese ich auf Amerikanischen, Kanadischen oder Australischen Medien darüber. zu 90% findet man dort Details, welche man in den hiesigen Medien vergeblich sucht.

    Arme arme Moslems…

  7. Nie und nimmer glaube ich das eine Öffendlich Rechtliche Anstalt manipuliert.
    Da würden unsere Politiker ganz Börse werden wen das Rauskommen würde
    Und den Heiko von der Kette lassen…

  8. Und das soll uns warum verwundern? Alles so, wie seit Jahren: Was nicht ins Regierungs-Weltbild passt, wird entweder ausgeblendet oder verschwiegen.
    +++++++++++++
    OT
    Ein angeblich „Hundertzehnjähriger“!!! soll von seiner Familie ins gelobte Land getragen worden sein.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/aus-afghanistan-110-jahre-alter-fluechtling-in-passau-eingetroffen-13831482.html
    Hab meiner Hundertdreijährigen Nachbarin das Foto gezeigt. Reaktion der alten Dame: „Der Jungspund ist höchstens 80!“ Bwahahah, aber lasst Euch ruhig verschaukeln, ihr linken Doofmenschen.

  9. Ich erinnere immer wieder gerne daran: Am Tag an dem die Teilnehmerzahl bei PEGIDA in Dresden von 10000 auf 15000 sprang (war es der 15.12.2014?) hat Tagesschau Sprecherin Judith Rakers mit eindringlicher Betonung behauptet die Zahl der Teilnehmer wäre gesunken!!! Damit hat sich die Tagesschau seinerzeit selbst jeglicher Glaubwürdigkeit beraubt. Starke Zweifel hatte ich allerdings schon vorher (Berichterstattung über die Moslemkrawalle in Schweden). Ganz abgesehen von der PEGIDA verurteilenden Berichterstattung in den Tagesthemen 🙁
    Gerade da ich selber vor kurzem selber bei PEGIDA war kann ich selber aufklären. Viele meiner Freunde haben sich verwundert die Augen gerieben als ich Ihnen Fotos der Veranstaltung gezeigt habe oder das dort minndestens 10000 Leute am 14.09. unterwegs waren was wiederum die Fotos untermauern.

  10. #1 Moralist (30. Sep 2015 12:45)

    …ich frage mich seit Jahren… WAS würde passieren wenn die Medien die WAHRHEIT senden würden…?

    Hätte das deutsche Volk noch (…) die Kraft zur Veränderung?

    —————–

    Churchill-Zitat gefällig:

    „In Kriegszeiten ist die Wahrheit so kostbar, dass sie stets von einer Leibwache aus Lügen beschützt werden sollte.“

    Krieg haben wir zwar noch keinen aber richtig weit sind wir davon auch nicht mehr entfernt.

  11. #4 blaubeerbaum (30. Sep 2015 12:55)

    Ich erlebe das zum Glück in meinem Umfeld anders: Ratlosigkeit, Angst, Hilflosigkeit ja, aber kein Wegdrehen und Weiterdösen!

  12. Eins kapier ich nicht und da könnt/müsst Ihr mir helfen.

    solche Staatsvernichter wie Roth, Öney, Özogus und viele andere schmarotzen doch vom Staat, ohne die Steuerzahler haben Sie kein Gehalt, keine Diäten, keine Pension.

    Warum in aller Welt arbeiten genau diese dümmsten aller Weiber an unserem Untergang, der ja den Ihren mitbeinhaltet?

    Denken Roth und all die anderen Krankhirne wirklich dass der Islam sie braucht ?

    Ihr rotgefärbter Eierkopf wird doch auch auf einem grünen Pfahl enden- oder nicht ?

  13. Ist doch genau das Gleiche, wie die Berufslügner von dpa und Springer die Tage wiedre mal von „Randale am Rande einer rechten Demo“ berichteten und jeder wusste, dass die Randale von den Linken ausging. Verlogen und Manipulativ bis ins Mark.

  14. Wie der Name schon deutlich impliziert: Nachrichten, es wird etwas „nach gerichtet“, d.h. so hingedreht, wie es passen soll. Noch Fragen?

  15. Man weiß einfach ganz genau, das die Probleme völlig andere sind.
    Jeder Einheimische wir im Grunde mit seiner Existenz erpresst, sobald er es auch nur wagt,den Mund kritisch aufzumachen, insbesondere an den dafür besonderes „sensiblen“ Arbeitsplätzen. Kurz, Du riskierst Deinen Job, Deine Existenz, Deine Familie, weil Deine eigenen Leute Dich gnadenlos hinhängen werden, die anderer „Meinug“ sind.
    Deshalb darf weiter so ungestraft gelogen werden.
    Das perfide System funktioniert, sonst würden nicht so viele „nützliche Idioten“ Toleranz brüllen und helfen, „Flüchtlinge“ zu „integrieren, die sich über soviel Dämlichkeit den Buckel voll lachen.
    Wir sind das „Pack“, alle anderen sind die „heilige Kühe“.
    Was wir noch dürfen, ist ackern und zahlen, Rechte, z.B. auf die eigene Heimat, haben wir längst nicht mehr.

  16. #17 einerderschwaben (30. Sep 2015 13:17)

    Das ist das große Geheimnis ihrer Dummheit; das begreift kein halbwegs normaler Mensch.

  17. In dem Zusammenhang ist sehr wichtig

    Pressecodex 12.1 Keine Vorurteile schüren

    Es ist der Presse VORGESCHRIEBEN die Verbrecher nicht zu benennen. Der Lügenpressecodex zwingt zur Lüge und Ungleichbehandlung.

    In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht.

    Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren könnte.

  18. Mir fallen solche Lügen & Manipulationen nur selten auf. Ich sehe solche Asyl.tv-Sender schon seit langer Zeit nicht mehr. Auf meiner Fernbedienung sind nur noch ganz wenige Sender drauf.

  19. #17 einerderschwaben

    Warum in aller Welt arbeiten genau diese dümmsten aller Weiber an unserem Untergang, der ja den Ihren mitbeinhaltet?

    Die sind so strunzbunt (strunzdämlich), dass sie die Schweine beißen und nicht mal einen klitzekleinen Zusammenhang erfassen können, dazu noch psychisch krank (starker unbewusster Minderwertigkeitskomplex).

  20. Hey, das wundert mich seit vielen Jahren nicht mehr!

    Die deutschen Medien kriechen den Muslimen in den Arsch und machen jeden schlecht der sich gegen diese Leute mit Koranchip im Kopf wehrt.

  21. http://fluechtling.net/rassenunterschiede/
    Schwarze begehen viel mehr Verbrechen

    Die Wahrheit wird den Deutschen ja völlig verschwiegen. Aus offiziellen Statistiken von Städten, Staaten, der Bundesregierung der USA kann man sehen daß Weiße praktisch nie Schwarze überfallen oder vergewaltigen. Auch sonst sind schwarze Verbrechensraten ca 10 mal so hoch.

    Diese menschenverachtenden rassistischen Aussagen kommen von offiziellen Statistiken. Obama ist kein böser Nazi.

    1.Vergewaltigungen Schwarzer durch Weiße (fast) NULL? US Regierungsstatistiken!

    4.Schwarze begehen 7 mal so oft Mord und Totschlag wie Weiße, sagt US Justizministerium Statistikamt

    5.Kolonialherrschaft war besser in Simbabwe, sagt die New York Times

    6.Schwarze Verbrecher in Atlanta – Polizeistatistik

    3.Vergewaltigungswelle durch Immigranten in Deutschland und Schweden. Berichte über Vergewaltigungen autochtoner europäischer Frauen würden Vorurteile schüren. Über Vergewaltigung von Asylantinnen darf man (vorsichtig) berichten.

  22. #1 Moralist (30. Sep 2015 12:45)

    …ich frage mich seit Jahren… WAS würde passieren wenn die Medien die WAHRHEIT senden würden…?
    ————————————————-
    DARAUF GIBT ES EINE EINFACHE ANTWORT;

    NICHTS WÜRDE PASSIEREN !!Gar nichts!

    Griechenland , Milliarden verschenkt,
    Ukraine Milliarden verschenkt ,
    Euro einführung , einfach hingenommen

    Blöd Zeitung schreibt 230 000 tausend Flüchtlinge in 3 Wochen ,
    die Zeitungen stehen voll von Bereicherungen
    ala Vergewaltigungen , Raub , Mord
    ALLES WARHEITEN !
    Jeden tag steht wo neue Asylheime hin kommen..
    Alles Wahrheiten

    WIE GESAGT PASSIERT IST NIX !

  23. Es fehlt in den beherrschenden öffentlichen Medien fast flächendeckend jegliche Empathie gegenüber Israel. Israel kann machen, was es will. Es wird aus Sicht von Lügenpresse und co immer falsch sein. Das Problem heißt unterm Strich Judenhass und per derzeitigen irrwitzigen Moslemimport wird dieser in ätzender Weise zunehmen. Die Palästinenser mit ihrer widerwärtig rassistischen Hamas-Anti-Kultur sind die Guten, die Israelis, welche sich frecherweise (ganz anders als das deutsche Kuchenback-Gutmenschentum) ihrer Haut wehren, die Bösen.

  24. #19 Mautpreller (30. Sep 2015 13:19)

    … der 110 Jährige Asylbewerber der in Passau eingetroffen ist …

    Bin mal gespannt, wann der sein erstes Vorstellungsgespräch hat. Könnte mir vorstellen, dass da erst mal mit einer Lehrausbildung begonnen wird. Ein Soziologie-, Gender- oder Jura-Studium wäre sicher auch nicht schlecht. Aus dem kann hier noch was werden. Für die Politik ist er noch nicht geeignet. Er ist zwar blind und taub, aber wer an die 3 Affen denkt, der weiß, da fehlt noch was.

  25. Schon seit die Menschheit lesen und denken kann,versuchen die die oben sind ,anderen zu verdummen.

    Wer nur die halbe Wahrheit kennt wird nichts machen.

    Aber im Zeitalter des Internet ist alles schneller und genau und nicht verfälscht.

  26. #33 Dunkeldeutscher_XYZ (30. Sep 2015 13:32)

    #19 Mautpreller (30. Sep 2015 13:19)

    … der 110 Jährige Asylbewerber der in Passau eingetroffen ist …

    Der Mann hat locker seine 80 Jahre gearbeitet, die meiste Zeit in hochdotierten Positionen. Das sichert ihm jetzt eine Höchstrente und er kann sich nun ganz entspannt seinem Hobby widmen, der Hasspredigt.

    Bei guter Pflege bleibt der uns noch 20 Jahre erhalten, Vater wird er bestimmt auch noch ein Dutzend mal, sogar zum Schock mag’s noch langen.

  27. Israel ist das letzte zivilisierte Bollwerk im Nahen Osten, das sich nur gegen das um es herum herrschende arabisch-muslimische Chaos verteidigt. Der linken Journaille wurde allerdings schon an der Universität das Dogma eingetrichtert:
    Israel=immer böse
    Araber=immer gut.
    Von diesem Dogma wird die linke Journaille niemals abweichen. Eher werden Fakten verdreht, gefälscht, erfunden oder verschwiegen.

  28. Naja, Mohammedaner wollen nunmal kein multi-kulti, kein friedliches Zusammenleben und erst recht keine Gleichberechtigung, Mohammedaner wollen die Ungläubigen beherrschen.

    Und unsere Regirung will Mohammedaner, also hat die „vierte Gewalt“ die Aufgabe, Mohammedaner und ihre Hassideologie schönzuschreiben.

    Jede Regierungsform ist immer nur so gut wie die Leute mit Macht und Verantwortung.

    Ein autokratischer Herrscher mit Verantwortungsgefühl und moralisch einwandfreien Wertvorstellungen kann also durchaus besser sein als ein gewähltes Regime, dessen Vertreter diese Eigenschaften nicht besitzen.

  29. Antiisraelische und antijüdische Hetze in deutschen Medien. Das wollten wir doch nie wieder.

    Die Nazis in unserem Land nennen uns ausländerfeindlich.
    Macht den Leuten klar, wer die Nazis sind! Nennt das Gutmenschentum beim Namen: Naziunterstützer, Holocaustleugnerversteher, Antisemiten und Antisemitismusförderer.

    Dem Islam dienen heißt Hitler dienen.

    Ich erinnere an folgende Losungen:

    Das kürzeste Glied hat der Antisemit.
    Faschismus bekämpfen, Nazistrukturen zerschlagen.

  30. #42 Klara Himmel (30. Sep 2015 13:43)

    Ich bin noch nie mit Ryanair geflogen und werde auch in Zukunft nicht mit Ryanair fliegen.

  31. @#1 Moralist – Vielleicht hätte das deutsche Volk dann endlich die Kraft und den Mut, diese schmierigen Medienverbecher aus ihren Redaktionen zu prügeln und am nächsten Laternenmast aufzuknüpfen. Notfalls müßte man noch einige Laternen aufstellen – ich beteilige mich gerne mittels Spende an den Kosten!

  32. #27 fluechtling.net (30. Sep 2015 13:24)

    Weißverpixeln dunkelhäutiger Krimineller beugt Vorurteilen vor

    Definitiv ein Verbrechen gegen die Menschenrechte.

    Wer Verbechen einer Ethnie in die Schuhe schiebt, will ganz bewusst Hass und Ressentiments erzeugen und begibt sich auf das Niveau der national-sozialistischen Stürmer-Presse, die ihrerzeit den Juden nichtbegangene Verbrechen andichtete.

  33. Ihr Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Wahlversprechen sind nach den Wahlen nur Makulatur. Die ländlichen Dörfer und Kleinstädte müssen sich auf Veränderungen um Umfeld einstellen. Die Großstädte sind mit der aktuellen Flüchlingsproblematik überfordert und weitere Ausweichmöglichkeiten werden jetzt schon gesucht. Mit euer Stimme gegen o.g. könnten weitere Wahlen 2016 beeinflusst werden. Es ist euch freigestellt welche Partei die Stimme bekommt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher. Nur eine Umkehr ist nach der Wahl nicht mehr möglich und müsst es akzeptieren!

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

  34. Gerade mit einem Kollegen gesprochen der in der Freiwilligen Feuerwehr ist. In Godshorn/Langenhagen bei Hannover musten die ein geräumtes Bereicherrungsheim leer- bzw. aufräumen. Da sind zehn Kamaraden krank geworden mit Krätze,Flöhe und zwei haben sich davon auch mit Hepatitis angesteckt.

    Da wird man wohl nichts von in der Lügenpresse hören.

  35. Tagesschau .de
    Die Menschen sind verzweifelt
    nach langen Stammes kämpfen wollen die Menschen ihren Lebensabend genießen
    Deshalb kann man immer häufiger in den Zeitungen Anzeigen finden:
    Tausche Kalaschnikow gegen Syrischen Pass
    Quelle: ARD Studio Kabul
    Ironie off

  36. Roland Tichy hat bei einem Kolloquium des Instituts für Gesellschaftswissenschaften Walberberg einen interessanten Vortrag zum Thema „Unwort Lügenpresse“ gehalten (1.5.15), Zitate daraus:

    „BBC World meldete seinerzeit: ,In Den Haag wurde der niederländische Politiker Geert Wilders vom Vorwurf der Volksverhetzung freigesprochen‘. Die ,Tagesschau‘ meldete: ,In Den Haag wurde der islamfeindliche und rechtspopulistische Politiker Geert Wilders vom Vorwurf der Volksverhetzung freigesprochen‘. – Das deutsche Fernsehen, wie es leibt und lebt.

    Ich habe bei ,Spiegel Online‘ gelesen: ,Islam-Gegner auf der Straße, Ausschreitungen nach Pegida-Märschen in Frankfurt und Hannover‘. Da hatte ich das Bild vor Augen, dass Pegida-Anhänger auf die Polizei losgehen. Es war nur leider umgekehrt: Es waren die Gegendemonstranten, die ein paar Polizisten ins Krankenhaus geprügelt haben. Und wenn Sie die Sprache im Detail verfolgen: Pegida-Anhänger ‚grölen’ immer, und die Antifaschisten, die mit den Knüppeln in der Hand, sie ‚rufen’. Hier wird ein Bild gezeichnet, das immer der Vorstellung folgt, dass der Kampf gegen rechts gesellschaftlich notwendig ist.“ –

    So wie neulich bei „Zeit online“: Ein Syrer, 19 Jahre alt, seit einer Woche in Deutschland, will ein Bankkonto eröffnen. Die Bankangestellte teilt ihm nicht mit, dass er kein Konto eröffnenen könne, sondern: Erst „verzerrt“ sich ihr Gesicht „zu einem schrillen ,Langsam, langsam, junger Mann‘“, dann schüttelt sie mit dem Kopf und verschränkt die Arme „und sagt nach einigen Sekunden patzig: ,Also so geht das nicht‘“. Das ist unser journalistischer Nachwuchs. Tichys Vortrag:

    https://www.youtube.com/watch?v=SA2Mhv_LX2E

  37. Ich für meinen Teil schaue weder ARD noch ZDF und auch die regionalen Programme die zu diesem Haufen gehören. Leider scheint es für die meisten Deutschen aber noch allabendliche Pflicht zu sein um 20 Uhr auf ARD zu schalten um sich über die Welt zu informieren. Ich habe Satelittenfernsehen und ich habe alle Kanäle gelöscht die mich verarschen u.a. auch Phoenix (da kommt ja seit Wochen nur noch Pro Islam Dokus), 3sat, N24 usw. Was ich wissen muss lese ich hier nach oder mal auf welt.de. Mehr muss ich nicht wissen weil das was ich jeden Tag sehe die Realität ist und nicht das was mir die Tagesschau und Heute Journal via Gehirnwäsche eintrichtern möchte. Mit meinem Vater hab ich gestritten weil er sich die Tagesschau nur wegen dem Sportteil anschaut. Ich hab ihm erklärt dass es hunderte Internetseiten gibt wo er sich über aktuelle Sportveranstaltungen und Spiele informieren kann. Ob er meinen Rat befolgt weiss ich nicht. Er war Jahrzehnte Grünenwähler aber den Zahn konnte ich ihm schon ziehen.

  38. N24 Live: Till Schweiger: ….es wird die Zeit kommen, wo auch Deutsche wieder flüchten werden…usw.
    🙂

  39. Schauen wir doch mal in den Pressekodex. Da finden wir z.B. Punkt 2.

    Recherche ist unverzichtbares Instrument journalistischer Sorgfalt. Zur Veröffentlichung bestimmte Informationen in Wort, Bild und Grafik sind der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen und wahrheitsgetreu wiederzugeben. Ihr Sinn darf durch Bearbeitung, Überschrift oder Bildbeschriftung weder entstellt noch verfälscht werden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pressekodex

    Allerdings kommt dann auch noch Punkt 10.

    Die Presse verzichtet darauf, religiöse, weltanschauliche oder sittliche Überzeugungen zu schmähen.

    Das gilt nicht für das Christentum, Deutsche und Juden. Steht zwar nicht im Pressekodex, ist aber eindeutig gelebte Praxis. Diese 3 Gruppen, die auch Schnittmengen haben können, dürfen problemlos mit Schweißerhandschuhen angefasst werden und nicht wie unsere Herrenmenschen mit Samthandschuhen. Daran sind die Journalisten nicht selbst Schuld. Das ist das Ergebnis des friedvollen Verhaltens der „einzig wahren Religion“. Welche Redaktion will schon in einer Reihe mit Charlie Hebdo genannt werden?

    Lasst uns ruhig weiterhin mit Wattebäuschchen gegen die Islamisierung Deutschlands vorgehen, die mit staatlichen Repressionen unterstützt wird. Und nicht vergessen, immer schön von Gewalt distanzieren. Hat schließlich auch schon immer im nahen und mittleren Osten geholfen.

    Später können wir auf dann illegalen Seiten lesen, Deutschland hatte sich bei der Erscheinung des Buches „Deutschland schafft sich ab“ längst aufgegeben und die Bürger glaubten tatsächlich, sie könnten mit Worten eine gewaltverherrlichende Ideologie aufhalten. Das Kopfschütteln der nächsten Generation ist uns jetzt schon gewiss.

    Ziviler Ungehorsam? Pfui!

  40. Die großen Medien und die herrschenden Politiker wissen sehr gut, dass es nicht auf die Information selbst ankommt, sondern darauf, was Leute daraus schließen, was berichtet wird.
    Eben das ist eben manipulierbar – auch ohne die Information selbst zu verfälschen.

    Selbst wenn verfälscht wurde, kommt es allein darauf an, wie viele Leute es merken.

    Die Propaganda in unserer Zeit wird aber möglichst vermeiden, offen zu lügen.
    Sie werden ihre Meldungen so gestalten, dass man eine offene Lüge nicht nachweisen kann, der unkritische Konsument aber genau das frisst, was er fressen soll.

    Neutrale Information ihrer zahlenden Auftraggeber (GEZ-Staatsfunk) oder ihrer Kunden (Printmedien) ist nicht deren Anliegen.

    Dazu kommt noch, dass eine richtige Information keine Macht hat, wenn sie kaum Menschen erreicht.
    Manipulierte Information, die die Massen erreicht, hat sehr wohl Macht, selbst wenn sie noch so plump ist.
    So kalkulieren sie.

    Erstes Ziel ist nicht Meinungsbildung, sondern Meinungsgestaltung.
    Das gilt besonders in Zeiten der Krise, in Zeiten wie diesen.

  41. #54 Sledge Hammer (30. Sep 2015 14:12)
    N24 Live: Till Schweiger: ….es wird die Zeit kommen, wo auch Deutsche wieder flüchten werden…usw.

    Das wird erstens schneller kommen als wir alle glauben und zweitens wird genau dieser Till Schweiger eine Mitschuld daran tragen durch seine moralische Unterstützung bei der Unterwerfung Deutschlands durch den Islam. Manche sollten ihren Namen (Schweiger) zum Programm machen. Wäre besser für alle Menschen, die noch einen Funken Weitsicht besitzen.

  42. PI:

    Von wem diese Unruhen ausgingen, verschweigt tagesschau.de jedoch.

    Stimmt doch gar nicht. Erster Absatz erster Satz: „Nach Attacken muslimischer Jugendlicher auf israelische Polizisten ist die Al-Aksa-Moschee auf dem Tempelberg vor Beginn des jüdischen Laubhüttenfestes Sukkot für palästinensische Muslime gesperrt.“

    #39 achwirklich:

    Wenn ihr den Tagesschau Artikel schon verlinkt, dann guckt ihn euch doch einfach kurz an, bevor ihr Blödsinn bei Israel-Heute abschreibt!

    Stimmt, ich würde von denen kein Wort übernehmen, das ich nicht gegenrecherchiert habe. Gründer von „Israel Heute“ (früher: „Nachrichten aus Israel“) ist Ludwig Schneider, ein christlicher Fundamentalist, der sich „messianischer Jude“ nennt. Schneider, 75, reiste mit Vorträgen durch die Gegend, die von Juden als Hetzreden empfunden wurden, gehört zu denen, die Stimmen hören, bei ihm ist es gleich der Allerhöchste, der zu ihm spricht. – „Fundamentalismus und Hetze“:

    http://www.hagalil.com/israel/fundamentalismus/nai.htm

  43. Gucken wir uns doch lieber die „Unruhen“ bei uns in der BRD an, über die gar nicht erst berichtet wird, bestenfalls regional!

    Leipzig: Linksextremer Angriff auf Polizei und angemeldete Demo „Offensive für Deutschland“
    Text in Fettdruck

    http://staseve.eu/leipzig-linksextremer-angriff-auf-polizei-und-angemeldete-demo-offensive-fuer-deutschland
    Publiziert am 28. September 2015 von staseve
    Epoch Times, Sonntag, 27. September 2015
    [China]

    Linksextremisten verletzen 13 Polizeibeamte und beschädigen 17 Einsatzfahrzeuge bei Angriff auf die Polizei am Rande einer Demo in Leipzig – Innenminister Markus Ulbig kündigt „ganze Härte des Gesetzes“ an
    Bei einer Eskalation linker Gewalt am Rande eines vermeintlich „rechten“ Demonstrationszuges durch die Leipziger Innenstadt wurden 13 Polizisten verletzt und 17 Einsatzfahrzeuge beschädigt. Bei den heftigen Ausschreitungen wurden Steine, Flaschen und Feuerwerkskörper sowohl auf die Teilnehmer der angemeldeten Demonstration, als auch auf die Beamten geworfen.

    Aber dass es bei Pegida einen Tritt vors Schienbein gab, ging durch alle Lügenpressen!

  44. #57 Anti-Naf
    Ganz Deiner Meinung nur tritt bei mir langsam die Resignation ein. Der Schweiger war und ist ohnehin ein armseliges Würstchen, den ich noch nie ernst nehmen konnte!

  45. #61 Sledge Hammer (30. Sep 2015 14:36)
    Ganz Deiner Meinung nur tritt bei mir langsam die Resignation ein.

    Das ist eine völlig normale und von den Meinungsmachern gewollte Reaktion bei selbständig denkenden Menschen. Dieses Gefühl überkommt auch mich und meine Mitstreiter von Zeit zu Zeit. Meine Motivation ist es, niemals selbst zu einem tatsächlichen Flüchtling zu werden oder zusehen zu müssen, wie andere wegen einer Hassideologie Deutschland verlassen. Ja, wir stehen für das Gute und ja, wir tun und denken das rational einzig Richtige.
    Zur gewollten Resignation noch so viel:

    „In den demokratischen Völkern erscheint die öffentliche Gunst ebenso nötig wie die Luft, die man atmet, und mit der Masse nicht im Einklang sein heißt gewissermaßen nicht leben. Diese braucht nicht die Gesetze anzuwenden , um Andersdenkende zu bändigen. Die Missbilligung genügt. Das Gefühl ihrer Vereinsamung und ihrer Ohnmacht übermannt sie alsbald und raubt ihnen jede Hoffnung“.
    http://www.tabularasamagazin.de/artikel/artikel_3473/

  46. # 13

    die wollen den 110-jährigen zu fuß in einem Monat = 30 Tage von Afghanistan nach Deutschland getragen haben. Das sind 300km pro Tag mit einem Mann auf dem Rücken. Halten uns die Journalisten für doof oder können diese Qualitätsjournalisten nicht rechnen, sind das gar Migranten??

  47. Früher war die Tageschau war eine Institution. Es war verpönt zu dieser Zeit jemanden durch Telefonanrufe zu stören.
    Heute ist es ein Scheißladen der lügt und die Deutschen verarscht.

  48. nur die Bundsbahn gilt nicht als Schlepper, die ist straflos gestellt wenn die 300.000 Illegale über die Grenze befördert.

  49. Das der angeblich „heiligste“ Ort der Moslems, der Tempelberg, auch als Waffenlager dient in dem in „Gebetsräumen“ ein Arsenal von Waffen und Munition gehortet wird und wie in den letzten Tagen von diesen „heiligen Gebetsräumen aus die israelischen Sicherheitskräfte AUF ISRAELISCHEM HOHEITSGEBIET angegriffen werden, wird natürlich auch verschwiegen.
    Es sind doch „nur Jugendliche“ die ihren „Frust“ (das ganz Israel noch nicht unter der Knute des Islams ist) ausleben.

    Das nach dem Tempelberg der Rest der Welt unterworfen werden soll, NACHZULESEN IM KORAN, wird „natürlich“ auch verschwiegen. WEIL MAN MEINT DURCH DAS WEGLASSEN DER REALITÄT WÄRE DIE WELT EINE BESSERE.

  50. Leider scheint sich hier immer mehr antiamerikanischer Mist wie „DerletzteDeutsche“ breitzumachen. Ja genau, das ist alles was solche gehirnamputierten NS-Fuzzis und ewigen Weltkriegstrottel wie du können, immer schön die Schuld von den tatsächlichen Verantwortlichen ablenken um sie stattdessen anderen Völkern ( „Westmächte“ „Besatzermächte“ ) in die Schuhe zu schieben. Sowas wie du ist kein Nationalist, antiamerikanische NS-Trottel wie du sind doch verkappte Linke. „Unsere“ „Politiker“ sind doch gar nicht schuld, denn sie haben ja gar keine Handlungsfreiheit und können demnach ja gar nichts dafür, stimmts ?? Hinter allem stecken Amerikaner, Engländer und natürlich Juden, gell ??!! Ja nee, is klar. Solche gehirnamputierten Idioten wie du sind von Ferkel eingesetzte U-Boote und Shills. Hau ab, antiamerikanischer K*ck.

  51. DPA-APA sind die Fütterer der Lügenpresse, die APA von Austria und Südtiroler Medien verwendet
    hat genau so einen verlogene heuchlerische Nachrichtenverbreitung.
    Die APA siehe ausführlich hier, gehört den 13 Linkesten Medien und 46% dem ORF
    bei fünf Medien hat auch die SPÖ- Mehrheitsanteile, und bei der APA sihe auch Meldungen
    zu OÖ-Wahl und FPÖ hetzte kann man die SPÖ-Steuerung der Medien deutlich herauslesen
    Heilige Merkel-Lobhudelei vom Südtiroler (SVP) Medienmonopolist Athesiamedien.
    Ob APA zuerst, oder DPA die Meldung brachte über das an den Strand liegende Flüchtlingskind, weiss
    man nicht genau, jedenfalls gab es nie eine Korrektur

    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2015/09/21/eudssr-heilige-merkel-lobhudelei-vom-suedtiroler-svp-medienmonopolist-athesiamedien/

    Es würde mal interessant sein, wer die DPA besitzt, bzws, wer sie politisch steuert.
    Vielleicht könnte jemand hier aus Deutschland recherchieren

  52. Mein Kommentar von November 2010 zu S21, danach war meine naive Weltsicht eine andere.

    Gruselig ist auch die Gleichschaltung der öffentlich rechtlichen Medien(Tagesschau/Tagesthemen). Wer es sich leisten konnte die Schlichtungsgespräche (Thema Kosten) in Echtzeit zu verfolgen, dem wurden die kriminellen Methoden der Bahn offen gelegt. Davon kein Wort in den, den Nachrichten, sondern eher die Bemühung den Sachverhalt zu verschleiern. Wir werden von Lügnern und Betrügern mit Gestapo/Stasimethoden regiert. Unglaublich aber wahr, ich glaub ich bin im falschen Film!

  53. Tages-Propaganda im GEZ-TV…


    Stopp steuerfinanzierte Staatspropaganda!
    Stopp Mißbrauch von Steuergelder duch ÖR-Propaganda!
    Stopp GEZ!
    Stopp Zwangsgebühr!

    Die AfD hat das auch im Programm.

  54. Kanada warnt angeblich gerade vor Reisen nach Ostdeutschland – wegen der „Naahzies“ von Pegida natürlich. Diese Naahzies könnten auf kanadische Touristen losgehen.
    Das wird jedenfalls von einigen „Medien der Qualität“ gerade suggeriert.

    http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/594622/Kanada-warnt-vor-Ostdeutschland

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kanada-warnt-vor-reisen-nach-ostdeutschland-a-1055563.html

    Sie behaupten, es gebe eine „Reisewarnung“.
    Aber stimmt das so auch?

    Nein!

    Es steht lediglich dieser Text da:

    „The decision to travel is your responsibility. You are also responsible for your personal safety abroad. The purpose of this Travel Advice is to provide up-to-date information to enable you to make well-informed decisions.“

    Das steht aber bei jedem anderen Land auch da.
    Unter „Demonstrations“ findet man diesen Text:

    „Demonstrations occur and have the potential to suddenly turn violent. Avoid all demonstrations and large gatherings, follow the advice of local authorities and monitor local media.“

    Den gleichen Text findet man aber bei vielen anderen europäischen Ländern auch. Pegida wird garnicht erwähnt.
    Die Verknüpfung mit Pegida durch die qualitativen Journalisten von sueddeutsche.de und spiegel.de ist also erlogen.

    Unsere Medien und Politiker stürzen sich auf diesen Satz:

    „Extremist youth gangs are a threat, particularly in some smaller urban areas and in parts of former East Germany. Gang members have been known to harass or attack individuals because of their race or for looking “foreign”.“

    Es gibt also rassistische Gangs, besonders in Ostdeutschland, die fremdländisch Aussehende angreifen oder belästigen. Wenn es das gibt, ist das natürlich ein Problem.
    Dass es in vielen europäischen Städten migrantisch entstandene No-go-Area gibt, davor wird der kanadische Reisende jedoch nirgends gewarnt.

    Wir halten fest:

    – Die Lügenpresse unterstellt eine Kanadische „Reisewarnung“ für Ostdeutschland, die es nicht gibt.

    – Die Lügenpresse suggeriert bewußt eine Verbindung zwischen einer für viele europäische Länder ebenso formulierten Warnung vor dem Aufsuchen von Demonstrationen und der ihr verhassten Protestbewegung Pegida, die es nicht gibt.

    In Wahrheit heisst es für Deutschland:

    „Germany – Exercise normal security precautions
    There is no nationwide advisory in effect for Germany. Exercise normal security precautions.“

    Ob der anhaltende Massenansturm daran bald etwas ändern wird?
    Ich hoffe nicht.

  55. Kanada warnt angeblich gerade vor Reisen nach Ostdeutschland – wegen der „Naahzies“ von Pegida natürlich. Diese Naahzies könnten auf kanadische Touristen losgehen.
    Das wird jedenfalls von einigen „Medien der Qualität“ gerade suggeriert.

    http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/594622/Kanada-warnt-vor-Ostdeutschland

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kanada-warnt-vor-reisen-nach-ostdeutschland-a-1055563.html

    Sie behaupten, es gebe eine „Reisewarnung“.
    Aber stimmt das so auch?

    Nein!

    Es steht lediglich dieser Text da:

    „The decision to travel is your responsibility. You are also responsible for your personal safety abroad. The purpose of this Travel Advice is to provide up-to-date information to enable you to make well-informed decisions.“

    Das steht aber bei jedem anderen Land auch da.
    Unter „Demonstrations“ findet man diesen Text:

    „Demonstrations occur and have the potential to suddenly turn violent. Avoid all demonstrations and large gatherings, follow the advice of local authorities and monitor local media.“

    Den gleichen Text findet man aber bei vielen anderen europäischen Ländern auch. Pegida wird garnicht erwähnt.
    Die Verknüpfung mit Pegida durch die qualitativen Journalisten von sueddeutsche.de und spiegel.de ist also erlogen.

    Unsere Medien und Politiker stürzen sich auf diesen Satz:

    „Extremist youth gangs are a threat, particularly in some smaller urban areas and in parts of former East Germany. Gang members have been known to harass or attack individuals because of their race or for looking “foreign”.“

    Es gibt also rassistische Gangs, besonders in Ostdeutschland, die fremdländisch Aussehende angreifen oder belästigen. Wenn es das gibt, ist das natürlich ein Problem.
    Dass es in vielen europäischen Städten migrantisch entstandene No-go-Area gibt, davor wird der kanadische Reisende jedoch nirgends gewarnt.

    Wir halten fest:

    – Die Lügenpresse unterstellt eine Kanadische „Reisewarnung“ für Ostdeutschland, die es nicht gibt.

    – Die Lügenpresse suggeriert bewußt eine Verbindung zwischen einer für viele europäische Länder ebenso formulierten Warnung vor dem Aufsuchen von Demonstrationen und der ihr verhassten Protestbewegung Pegida, die es nicht gibt.

    In Wahrheit heisst es für Deutschland:

    „Germany – Exercise normal security precautions
    There is no nationwide advisory in effect for Germany. Exercise normal security precautions.“

    Ob der anhaltende Massenansturm daran bald etwas ändern wird?
    Ich hoffe es nicht.

Comments are closed.