110-jährigerAll refutschies welcome: Abdul Quader Azizi soll 110 Jahre alt sein. Am 1.1.1905 geboren – ein verspäteter Silvesterscherz? Außerdem sei er „taub, blind und lahm“. Die Zähne scheinen auch äußerst renovierungsbedürftig zu sein – die deutschen Krankenkassen freuen sich bereits auf die sicher bald kommenden Rechnungen. Drei seiner Söhne sollen von den Taliban ermordert worden sein, da habe sich der Greis zu der Flucht entschlossen. Seine mitgebrachte achtköpfige Familie – darunter vier Töchter und eine bereits schwangere Frau – sollen ihn „über Gleise getragen“ haben. Vier Wochen habe die mühselige Odyssee gedauert. Eine weitere Tränendrüsen-Geschichte, die genauso wie die von dem toten Syrerkind an der türkischen Küste, die sich letztlich als Schlepperskandal eines gewissenlosen Vaters entpuppte, der das „Flüchtlings“-Boot laut Zeugenaussagen durch verantwortungsloses Rasen selber zum Kentern gebracht hat, mehr an ein Märchen aus 1001er orientalischer Nacht erinnert.

(Von Michael Stürzenberger)

Die „flüchtlings“-kollaborierende Presse springt natürlich begeistert auf die vermeintlich rührselige Geschichte auf, beispielsweise die BILD:

Der blinde und taube Greis soll mit acht Angehörigen einen Monat lang auf der Flucht gewesen sein. Die Bundespolizei bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht des Bayerischen Rundfunks.

Die 60-jährige Tochter gab demnach an, ihr Vater Abdul Quader Azizi sei auf den vielen Fußmärschen während der einmonatigen Flucht von den männlichen Familienmitgliedern überwiegend bis nach Deutschland getragen worden.

Die müssen ja wirklich einen wundersamen Zaubertrank in Afghanistan haben: 10.000 Kilometer von dort über den riesigen Iran durch den Nahen Osten über die Türkei, Griechenland, Bulgarien, Serbien, Ungarn, Österreich nach Deutschland in 30 Tagen, jeden Tag über 300km zu Fuß mit dem 110-jährigen Vater auf dem Rücken. Simsalabim! Hatten die vielleicht einen fliegenden Teppich?

Ausgerechnet diese ganz offensichtlich islamtreue Familie, wie das strenge Kopftuch der Tochter unterstreicht, soll von den Taliban bedroht sein? Warum die drei Söhne des „110“-jährigen von den korantreuen Dschihadisten anscheinend ermordert wurden, wird auch nicht erwähnt:

Als Grund für die Flucht nannte die Tochter die zunehmende Unsicherheit in ihrem Heimatort Bahlan. Drei ihrer Brüder seien von den Taliban getötet worden, weshalb sich die insgesamt neun Familienmitglieder aus vier Generationen auf den Weg gemacht hätten. Sie freuten sich, endlich in Deutschland angekommen zu sein, erklärte die Familie.

Selbstverständlich, denn ab jetzt regnet es ja goldene Datteln vom deutschen Himmel. In Afghanistan sollen weitere hunderttausende abreisebereit sein, nachdem sie erfahren haben, dass es laut unserer Bundeskanzlerin keine Obergrenze beim Asyl gebe und jeder Flüchtling willkommen sei. Eine Million Reisepässe sollen auch schon fertiggestellt sein. Bald werden wir ganze afghanische Parallel-Städte in unserem Land haben. Selbstverständlich auf der Grundlage der Scharia, denn es kommen schließlich gläubige Mohammedaner. Vor was und wem die alle fliehen, ist schleierhaft, denn die Taliban sind ja auch alle treue Rechtgläubige, vor denen nur die verhassten „Ungläubigen“ Angst zu haben brauchen..

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

231 KOMMENTARE

  1. Alles Fachkräfte!
    Vor allem der 110 jährige wird unsere Rentenversicherung nachhaltig sanieren.

  2. http://www.andreas-unterberger.at/2015/09/fluechtlinge-und-deutschlands-hightech-zukunft/

    „Groß ist die Freude über Syrer, die in der Hauptstadt endlich einen Flughafen bauen, weil die Berliner das nicht schaffen. Auch die Aussicht auf pakistanische Dieselmotoren, die das Land der Autofürsten nicht mehr blamieren, hebt die Stimmung in Medien und Politik. Nigerianer, die den Ostasiaten die einst deutschen Domänen des Kamera-, Computer- und Telefonbaus wieder abjagen, verbreiten Optimismus von Flensbug bis Rosenheim.“

  3. Das ist die grösste Räuberpistole seit Sindbad dem Seeräuber. Wie haben Bild/Blöd das Alter des Alten verifiziert, durch Zählung der Jahresringe in seiner Vorhaut ?

    Gott lässt allenfalls Hirn vom Himmel regnen – Deutschland Pässe.

  4. Vielleicht ist er ja gar nicht 110, sondern in Wirklichkeit „nur“ 90 Jahre alt.

    Einen Unterschied macht das schließlich nicht.

    Jedenfalls, wenn jetzt schon sämtliche Generationen aus aller Welt nach Deutschland umsiedeln, dann wird’s wirklich irrsinnig.

    Sollen sich jetzt alle sieben Milliarden Menschen der Welt in Deutschland versammeln, oder wie?

  5. ja klar 10.000km von Afghanistan über den riesen Iran, durch den nahen Osten über die Türkei, Griechenland, Ungarn, Österreich nach Deutschland in 30 Tagen, jeden Tag über 300km zu Fuß mit dem 110-jährigen Vater auf dem Rücken, der noch Zähne im Mund hat, haha, die Lügenpresse ist diesmal selber reingefallen, weil sie nicht mal rechnen kann..

  6. Würde mich nicht wundern, wenn der auch noch perfekt die Deutsche Sprache beherrscht…

  7. Blöder geht’s ja echt nicht mehr. Und, beglückt der mit seinen 110 Jahren noch vier Frauen und macht noch 20 Kinder? Egal, Michel zahlt.

  8. bin gespannt was der 110-jährige Atomphysiker für eine Stelle von Ministerin Nahles angeboten bekommt, hoffentlich ist eine adequate Stelle frei..

  9. Afghanistan ist ein besonders krasses Beispiel der langfristigen Resultate der islamischen Anti-Kultur. Dieses Land ist doch auch ohne die Taliban eine monströs finstere Burkakultur, deren rückständige und brutale Widerwärtigkeit kaum zu toppen ist. Bald gehört Afghanistan wieder den Taliban, nicht weil der Westen versagt hat, sondern, weil die Bevölkerung zutiefst vom Ungeist der Talibanfaschisten geprägt ist. Und jetzt schwappt diese Anti-Zivilisationsscheiße demnächst zu hunderttausenden – zusätzlich zum arabischen Ansturm – nach Deutschland. Suizidaler Wahnwitz!

    P.S. Wenn der Typ 110 Jahre alt sein soll, dann bin ich 13.

  10. Von „achgut.com“:

    Zuwanderung: Unangenehme Fragen und Entscheidungen kommen auf Deutschland zu

    Von Alexander Meschnig

    1982 konnte der SPD Kommunalexperte Martin Neuffer im SPIEGEL noch einen Beitrag mit dem dramatischen Titel: Die Reichen werden Todeszäune ziehen, veröffentlichen. Mit den darin enthaltenen Aussagen würde der SPD-Politiker heute sicher nicht nur eine Anzeige wegen Volksverhetzung erhalten, sondern auch aus seiner Partei ausgeschlossen. Das alleine zeigt, wie eingeengt und tabuisiert alle Themen rund um Einwanderung und Integration geworden sind. Das Eindrucksvollste an Neuffers Text ist aber die prognostische Qualität. So schreibt er in Bezug auf die kommende Entwicklung vor über 30 Jahren:

    „Die Bevölkerung Afrikas wird sich voraussichtlich vervierfachen, ehe das Wachstum zum Stillstand kommt, die Südasiens von heute 1,4 auf über 4 Milliarden ansteigen. Der mit solchen Entwicklungen verbundene ungeheure soziale Druck wird zwangsläufig zur Herausbildung autoritärer bis diktatorischer politischer Regime in zahllosen Ländern dieser – und natürlich auch anderer – Erdregionen führen. Unter Anlegung heutiger Maßstäbe wird sich die Zahl derer, die politisch bedroht oder verfolgt werden, leicht auf Hunderte von Millionen Menschen belaufen. Es ist eine Illusion, zu meinen, die Bundesrepublik könne in dieser Lage ihre Grenzen für alle Asylanten der Erde weit offen halten. Sie könnte es schon nicht annähernd für die unübersehbare Masse der echten politischen Flüchtlinge. Sie wäre aber auch überhaupt nicht in der Lage, zwischen echten und den Fluten der unechten Asylsuchenden zu unterscheiden. Eine solche Unterscheidung verlöre von einem bestimmten Punkt an auch jeden Sinn.“

    Mehr:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/fragen_und_entscheidungen_die_deutschland_nicht_mal_zu_denken_wagt

    Sehr lesenswert!

  11. #3 Werdecker (01. Okt 2015 13:05)

    Das ist die grösste Räuberpistole seit Sindbad dem Seeräuber. Wie haben Bild/Blöd das Alter des Alten verifiziert, durch Zählung der Jahresringe in seiner Vorhaut ?

    Vorhaut? Bei einem Moslem?

  12. Die Kommentare ( soweit überhaupt veröffentlicht ) dazu in den Staatsmedien sind deftig, es klappt nicht mehr so mit der Volksverdummung.
    Die Anerkennung als „unbegleiteter minderjähriger Flüchtling“ wird möglicherweise Schwierigkeiten machen.

  13. Bei diesen Völkern altert die Haut schneller als bei den nordischen Völkern. 110 jährige auf Fotos sehen jedenfalls anders aus, deren Gesichter bestehen fast nur aus Falten. Ich schätze mal, der dürfte ca. 50 Jahre jünger sein als angegeben. Als 110 jähriger dürfte er die Strapazen einer ein Monat langen Flucht kaum überlebt haben

  14. OT

    Eben im Mittagsmagazin: Im 10-sekündigen Bericht über Erfurt. „Es sollen Neonazis anwesend gewesen sein“.
    ES SOLLEN… Wir haben zwar keine gesehen, Hauptsache der Begriff Nazi ist im Bericht über die AfD untergebracht.

  15. Das alles ist so irrwitzig, das ich gedanklich gar nicht weiß wo ich ansetzen soll! eines kommt mir jedoch direkt in den sinn, wie unsere oberhäupter so dämlich sein können! man bekommt den eindruck (ernsthaft), das dort oben alle übergeschnappt sind! ich beabsichtige seit einiger zeit, mir ein restauriertes bauernhaus für fast 500.000 euro zu kaufen, wollte meinen kindern für später etwas bieten, aber ich hadere noch, weil ich der politik einfach nicht mehr vertraue und ich bedenken habe irgendwann einmal aus meinem eigenen haus gworfen zu weren!!! ich habe daher meine suche auf Island ausgeweitet! macht mich echt traurig was hier läuft<<< wirklich traurig..

  16. Dass er höchstwahrscheinlich nicht 110, sondern bestenfalls 90 ist, das ist klar wie Kloßbrühe. Die angeblich ältesten Menschen der Welt kommen sowieso immer aus Ländern, wo es keiner nachprüfen kann. Und ich freue mich darauf, das erste Bild von ihm zu entdecken, dass ihn mit Handy oder Uhr zeigt. Dann ist er nämlich auch definitiv nicht blind und taub.

  17. Dekadenzpolitik weiter so:

    wer eine Öffentliche Aufforderung ausspricht, dass doch alle kommen sollen, die mühseelig und beladen sind,und in das Land kommen sollen, wo Milch und Honig sie erwartet und wo sie sich keine Sorgen mehr machen brauchen, da ja die Einheimische Bevölkerung immer wieder erpressbar ist und diese durch Steuererhöhungen ohne murren dses ja alles bezahlt, und nicht unsere kranken Politiker, muss sich nicht nacher nicht wundern und im nachhinein sagen:

    „nun sind sie halt da und ich kann es nicht mehr ändern!

    Wer so kranke Äusserrungen von sich gibt, zeigt was für eine unverantwortliche Einstellung als Politiker er hat.

    Diese Person mit ihren Helferhefern gehört weg!

  18. Im Internet, gibt es genug Bilder, wie Menschen über 100 Jahre aussehen. Wenn der über hundert, hat er sich gut gehalten. Anti-Aging-Fachkraft.

  19. Wann wird endlich festgelegt, dass Länder, wo die Scharia herrscht, für Muslime SICHERE HERKUNFTSLÄNDER SIND!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  20. Ich weiß gar nicht was ihr habt…

    Solche Leute brauchen wir!
    Der IBM-Konzern sucht dringend Ziegenhirten für seine Weiden.
    Aus dem Ziegenkot produziert IBM die neue Generation des 7-Nanometer-Chips.

  21. Der ist nicht aelter als 65. Lebt er noch mal 20 Jahre, wird er ‚130 Jahre‘ alt. Und die Gutmenschen wird’s freuen.

  22. Moslems müssen INTERNIERT werden!

    Hier zeigt sich die ganze naive Dämlichkeit

    Dämlichkeit Dämlichkeit Dämlichkeit Dämlichkeit Dämlichkeit Dämlichkeit Dämlichkeit Dämlichkeit Dämlichkeit Dämlichkeit Dämlichkeit….der dt. Justiz.

    Da wird ein Moslem-Terrorist verurteilt und trotzdem auf freien Fuß gesetzt und hofft das er freiwillig seine Haft antritt obwohl diese Moslem das dt. Gesetzt und dieses Land ablehnen..

    Wie dämlich sind eigentlich die Richter heute..?

    Vorteil: Wir brauchen für dieses Moslem keine Gefängniskosten bezahlen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Top-Salafist untergetaucht: Solinger

    Rädelsführer flüchtet vor Haftantritt

    Als „Abu Ibrahim“ ist der 31jährige Hasan K. bundesweit bekannt. Er gilt als einer der wichtigsten Repräsentanten der radikalen Salafisten in Deutschland. Wegen der Organisation einer gewalttätigen Demo im Jahr 2012 in Solingen ist er zu einer Haftstrafe verurteilt. Doch jetzt ist er weg.

    Statt im deutschen Gefängnis ist Hasan K. jetzt vermutlich in der Türkei, Syrien oder dem Irak. Am 1. Mai 2012 hatte K. die Mitglieder der inzwischen verbotenen Vereinigung Milatu-Ibrahim zu einer Demonstration aufgerufen. Es war die Gegenveranstaltung zu einer Versammlung von ProNRW. Als deren Mitglieder die sogenannten Mohammed-Karikaturen öffentlich zeigten, eskalierte die Situation. Die Teilnehmer der Demo der Salafisten warfen Steine und schlugen Polizisten mit Fahnenstangen. Das Landgericht Wuppertal entschied im November: Hasan K. war der Drahtzieher der gewalttätigen Proteste und hatte seine Anhänger schon vorher darauf eingeschworen. Deshalb verurteilte das Gericht ihn zu 2 Jahren und 7 Monaten Haft.

    Verurteilter war auf freiem Fuß

    Der 31jährige wurde nicht sofort nach dem Prozess in Untersuchungshaft genommen. Zu allen Prozessen war er pünktlich erschienen. Man hatte keine Fluchtgefahr festgestellt. Gleichzeitig war das Urteil zunächst nicht rechtskräftig. K. hatte Revision eingelegt, die allerdings abgewiesen wurde. Damit hätte der in Hemer (Iserlohn) wohnende Mann jetzt seine Haftstrafe antreten müssen.

    http://www1.wdr.de/studio/wuppertal/themadestages/hassprediger-verschwunden100.html

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/salafismus/bekannter-hassprediger-verschwunden-42783828.bild.html

  23. Da in den meisten Afghanischen Provinzen keine Geburtenregistratur durchgeführt wurde, sind viele am 1.1. eines Jahres X geboren. Das mit den 110 Jahren ist eine waschechte Verarschung.

  24. #16 Aufgewachter

    So ist es! Vor allem die Kombination aus Strapazen und 110 Jahren sollte jedem, der noch eingermaßen denken kann zur Einsicht bringen. Auch die Frau (Tochter?) auf dem Foto ist keine 60. Wahrscheinlich muss man nur die angegeben Zahlen durch 2 teilen, dann passt es.

  25. Nachtrag zu #8

    Mit der glatten Haut ist der nicht einmal 60 Jahre alt. Wascht mal die Farbe aus den Haaren, dann ist das ein Taliban, wie er im Buche steht.
    Und das Blindsein ist wahrscheinlich auch bald behoben (dank unserer Krankenkassen).

  26. Wenn ich mal so alt bin wie der „110“-jährige auf dem Bild, dann habe ich nur noch 12 Jahre bis zur Rente!

    So wie die abgebildeten Personen sieht man in Ländern wie Afghanistan mit 40-50 Jahren aus!

  27. Das Ding ist in zweierlei Hinsicht zum Brüllen und ein echter Catch 22:

    1. Er ist niemals 110. Wie das in der 3. Welt mit dem kreativen Schätzen des Alters geht (da ist auch eine 20jährige „uralt“), wurde hier ja schon erläutert.

    Also Lüge.

    2. Genau die Lügenpresse jazzt ihn als 110-jährigen hoch (samt „60-jähriger Tochter“), die unermüdlich dröhnt „Die zahlen unsere Renten“.

    Also Lüge.

    Geht euch eingraben.

  28. Leider haben die Amerikaner den Krieg gegen die Taliban nach dem zweiten Pearl Harbor am 11. September nicht mit der gleichen Härte geführt, wie seinerzeit gegen das kaiserliche Japan.

  29. „Niemand hat die Absicht Deutschland zu islamisieren!“ – Mutti Merkel

    Stell dir vor es herrscht Diktatur und keiner merkelt es.

  30. Der kann wenigstens nicht messern, kopftreten und auch keine Messerer und Kopftreter zeugen, insofern ist er im Vergleich tatsächlich kein Problem.

    Nebenbei: Woher bezieht man während einer vierwöchigen Flucht durch sichere Länder eigentlich seine Lebensmittel?
    Ein Tross aus zehntausend Menschen kann ja nicht die Wälder neben der Strasse leerfressen und Geschäfte plündern und auch wenn Geschäfte nicht geplündert werden, besteht ein Bedarf an Unmengen von Nahrungsmitteln, auf den ein normaler Händler schwerlich vorbereitet ist.

  31. Dem Aussehen nach ist der Mann etwa 70 Jahre alt, die Frau etwa 45 bis 50. Die Orientalen sehen ohnehin meist älter aus als Europäer vergleichbaren Alters. Wiedermal eine Zeitungsente, die in unerhörter Form für die Pro-Asyl-Propaganda ausgeschlachtet wird. Die Presse ist nur noch widerlich!

  32. 10.000 Kilometer von Afghanistan nach Deutschland, und das überwiegend getragen? Donnerwetter.

    Und der Mann hat fast keine Zähne mehr. Sie hatten also auf der entbehrungsreichen Flucht immer Mus und Brei zur Verfügung, um ihn zu füttern? Alle Achtung.

    Das Alter wird sicherlich ein gefühltes Alter sein, dann in Afghanistan gab es mindestens bis in die Sechziger Jahre kein Meldesystem, die Leute dort verfügten also über keinerlei Paß oder Ausweis und damit auch über keinen Nachweis über ihr Alter. Oder vielleicht lebt auch seine Mutter noch, die das Alter ihres jetzt 110-jährigen Sohnes mit Strichen an der Wand mitgezählt hat?

    Alles in allem: Wirklich ein Fall für das Guiness-Buch, der nicht mehr übertrumpft werden kann. Danke für diese wunderbare Geschichte, dafür unterhalten wir gerne den ganzen Afghanen-Clan. Oder wir schicken sie alle zu Frau Merkel, die hat doch Geld und ein Herz für Flüchtlinge.

  33. #18 viper: „Es sollen Neonazis anwesend gewesen sein“.

    Aha. Nix bewiesen, aber Hauptsache Verdacht geschürt, Stimmung gemacht, gehetzt….

    Wenn irgendjemand den gut begründeten Verdacht äußert, der Urheber irgendeiner Missetat müsse wohl ein Anhänger der Religion des Friedens gewesen sein, dann heißt es gleich, halt’s Maul du Nazi, warte gefälligst erst mal die unabhängigen Ermittlungen ab…

  34. Schaut euch mal auf t-online das Bild von der Merkel an. Die weiß ganz genau, dass sie den Karren an die Wand gefahren hat, sie weiß nur nach nicht, wie sie da wieder rauskommt. Wahrscheinlich sitzt sie schon auf gepackten Koffern hat schon ihr Ticket nach Paraguay.

  35. Gott sei Dank
    Richtig gute fehlende Fachkräfte und gleich zu 9.
    Puuh bin ich froh das die Gesundheitskarte beschlossen worden ist da kann er und seine Familie gleich so richtig durch checken lassen

  36. PS: Würde mich nicht wundern, wenn die Eltern des 110jährigen auch morgen hier Asyl beantragen … im BRD Irrenhaus glaubt man jede Räuberpistole.

  37. Ich wette, der Alte sitzt bald in sämtlichen Talkshows und Flüchtlings-Benefiz-Galas, um seine Story zu erzählen. Und es wird fleißig gespendet werden, damit er sich sein Gebiß mit Goldzähnen restaurieren und seine schlechten Augen operieren lassen und ein Hörgerät kaufen kann.

  38. da oben im Foto

    Barbie und Ken auf Afghanisch

    oder sind das etwa

    Scarlett O’hara und Rhett Butler

    die der Wind zu uns verweht hat

  39. Ich fordere Kindergärten nur für Ur-Deutsche..

    Wir brauchen keine Moslems. Der Islam wird nie zu Deutschland gehören.

    Möchte mal das Geschrei der Links/Grünen hören wenn wir Deutschen nur Kindergärten für Ur-dt. Kinder fordern würden..

    Das wäre ja völkisch …. ABER RICHTIG!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Düsseldorf-Eller

    Der erste islamische Kindergarten kommt

    Düsseldorf. Im Gurkenland wird der erste islamische Kindergarten in Düsseldorf geplant. Nachdem es katholische, evangelische und jüdische Kitas gibt, war dies nur eine Frage der Zeit, wann die Muslime Verantwortung für den Nachwuchs übernehmen. Dennoch präsentierte die Verwaltung im Rathaus Eller die Bauvoranfrage derart dürftig, bar jeder Informationen, dass es im Rathaus Eller brodelte.

    Die Politiker fürchteten, die Verwaltung wolle etwas vertuschen. Als die Bauaufsicht dann auch noch erklärte, sie kenne den Träger nicht, schürte sie mit dieser Bemerkung die schlimmsten Befürchtungen im Saal. Daraufhin ließ Bezirksbürgermeister Gerwald van Leyen die Sitzung unterbrechen, denn die Sprecherin der Elterninitiative saß im Saal.

    http://www.wz-newsline.de/lokales/duesseldorf/der-erste-islamische-kindergarten-kommt-1.2027766

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/erster-islamischer-kindergarten-in-duesseldorf-aid-1.5434189

    (Aber NEIN es gibt keine Islamisierung!)

  40. Wenn man bedenbkt, dass die alle mit 15 anfangen, Kinder zu machen, müssten die meisten seiner Kinder schon längst eines natürlichen Todes gestorben sein.

  41. Wen es interessiert: Mit vier Stunden Schlaf am Tag sind das stolze 22 km/h. Die schaffe ich selbst ohne alten Mann auf dem Rücken nicht, vielleicht sollten die Illegalen bei „Den FußballspielendenInnen“(TM) anfangen?

  42. Chef der Polizeigewerkschaft zeigt die gezielte Desinformationspolitik auf:

    „…Deutsche Wirtschafts Nachrichten: Man könnte natürlich auch sagen: Jetzt sind Hunderttausende gekommen, und eigentlich ist vergleichsweise wenig passiert. Erfährt die Öffentlichkeit alles?

    Rainer Wendt: Nein, die Öffentlichkeit erfährt nicht alles. Die Lageberichte der Polizei erfolgen intern und die Öffentlichkeit bekommt nur einen Bruchteil davon mit, um sie nicht unnötig in Schrecken zu versetzen…“

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/01/polizeigewerkschaft-zur-asyl-gewalt-die-oeffentlichkeit-erfaehrt-nur-einen-bruchteil/

  43. Blöd hat uns noch blöder verkauft.

    Der Mann muss ein Grieche sein.

    Er kommt von der Blindeninsel der Griechen. Sicher bekommt er in Deutschland sofort Blindengeld. Alldieweil die Griechen inzwischen bemerkt haben, dass es auf der Blindeninsel kaum Blinde gibt.

    Ausserdem werden Griechen anscheinend uralt. Nach deren speziellem Rentensystem gibt es eine unzählige Anzahl von über 100jährigen. Aber sogar die Griechen haben inzwischen gemerkt, dass die 100jährigen fast immer schon tot sind, nur die Renten werden noch weiter ausgeschüttet.

    Der 110jährige bekommt bei uns sicher eine Sofort-Rente wg. seines hohen Alters und wird als Fach-Berater für über 100jährige angestellt.

  44. Dumm, dümmer, Deutschland!

    Wie würden wohl Mohammedaner reagieren, wenn Christen einen „110“ -jährigen Mann vor der Botschaft in Katar samt 8 christlichen Familienangehörigen abladen würden?

    Natürlich kämen sie erst gar nicht in das Land hinein, weil die Christen vorher schon erschossen oder enthauptet worden wären.

    Aber gesetzt den Fall sie würden es bis vor die Botschaft schaffen, dann wäre das beste was ihnen definitiv passieren könnte:
    Gefängnis bei Wasser und Brot!

    Fazit: Es gibt derzeit kein dümmeres Volk als die Deutschen resp. deren Regierung.

  45. Klar, auf den haben wir Jahre lang gewartet.
    Ist das rundum sorglos Paket schon für ihn bestellt worden?

  46. der ist niemals 110!!! Besonders menschen aus der gegend altern sehr schenll äußerlich. Würde ihn max für 60 halten.

    wenn ein japaner schon mit 105 jahren so ausschaut wie auf dem video…
    „Golden Bolt“: 105-jähriger Japaner stellt 100m-Weltrekord auf
    https://youtu.be/Bx5unV_t9cU

    die deutsche werden für dumm verkauft und die Fugees Welcome finden alles witzig und toll. Die Medien geben den rest und verkaufen alles um werbeeinnahmen zu holen. viral marketing.

  47. #48 hoppsala:

    Mit unseren 95 Jaehrigen alten Menschen geht man hingegen so um…………..!

    (Linksextremisten prügeln Greis von der AfD ins Krankenhaus).

    Und Rentner Jürgen fotografiert im Altenheim sein Ekelessen. 1 Meter 80 ist er groß und wiegt 40 kg, ist also kurz vor dem Verhungern. Wenn er von dem Ekelfraß einen Nachschlag will, wird er angeraunzt, dass es für alle reichen muss.

  48. Die Lügenmärchen werden immer absurder um dumme Bürger mit solch rührseligen Geschichten für die gegenwärtige Katastrophe milde zu stimmen.

    Kinder ziehen nicht mehr, nun müssen die Senioren herhalten.

    In den Herkunftsländern werden Standardgeschichten und Fluchtmanuals an die Sozialtouristen ausgegeben, damit sie die kriminellen Fluchtrouten nach Europa nutzen und hier eine asylfähige Geschichte erzählen können.

    Opa Abdul Quader Azizi wird nun sicher in einer menschenwürdigen Seniorenresidenz Einzug halten um dann mit der beitragsfreien Gesundheitskarte sich mal ausführlich behandeln zu lassen. Wir Steuer- und Stimmvieh dürfen dies dann bezahlen.

    Politik und Medien beobachten voller Sorge, dass sich immer Bürger gegen diesen Wahnsinn erheben. Zu recht, denn es stehen Frieden, Freiheit und Wohlstand auf dem Spiel.

    Die Götterdämmerung ist angebrochen. Es ist Zeit für eine politische Abrechnung und die Wiederherstellung eines zivilisierten Rechtsstaates.

  49. 110 Jahre, wers glaubt…
    Bei uns schauen schon 65 Jaehrige so aus, vom arbeiten fuer andere!
    Sobald er alle Gelder kassiert hat, erlaubt ihm Allah wieder das Sehen, Hoeren und Gehen!

    Allah vollbringt in Doischeland jeden Tag solche Wunder!

  50. #50: „Nein, die Öffentlichkeit erfährt nicht alles. Die Lageberichte der Polizei erfolgen intern und die Öffentlichkeit bekommt nur einen Bruchteil davon mit, um sie nicht unnötig in Schrecken zu versetzen.“

    Das ist mir völlig klar. Das wenige, was gelegentlich mal durchdringt, kann nur die Spitze des EISBERGS sein. Und was mit der Titanic passierte, wissen wir alle.

  51. Das was da alles so abgeht ist filmreif!! Da könnte man für jedes Genre was schreiben!Aber auch ethnologische Vergleichsstudien sind machbar: Etrusker,Römer,Kariben.Mit der Ausbreitung des Islams wird der Untergang Europas besiegelt,denn diese Krimigranten werden sich auch im ganz EU-Europa ausbreiten.

  52. Phantastisch, ein 110 Jahre alter Blindfisch und Analphabet, dessen Windeln wahrscheinlich alle Stunde gewechselt werden müssen. Die deutsche Wirtschaft ist gerettet.

  53. das Bild oben in der Einleitung, sollte man mit der Bemerkung
    “ Rauchen gefährdet die Gesundheit „
    auf Zigarettenpackungen drucken.

  54. OT
    Uncle Sams Methode

    In den USA haben jetzt Rüstungsfirmen Klage eingereicht:
    Der Deutsche Kampfpanzer Leopard 2 ist mit falschen Abgaswerten angegeben!

    Aufgrund der falschen Werte hat Saudi Arabien dem Deutschen Kampfpanzer Leopard
    den Vorzug gegenüber dem weitaus Umwelt freundlichen US Amerikanischen Kampfpanzer
    Gegeben. US Amerikanische Rüstungs Firmen sehen darin einen klaren Verstoß gegen
    Internationale Verträge zur Biologischen
    Kriegsführung .

    Der Fraktions Vorsitzende der Grünen Hofreiter:
    Wenn wir Grüne uns nicht mehr auf Internationale Verträge Verlassen können
    macht mich das sehr Traurig.

    Unter Stützung erhält Hofreiter auch von Bundestag Vice Präsi.
    C.Roth.

  55. Der Taube und Blinde befindet sich doch in bester Gesellschaft unter unseren Politikern und Gutmenschen. Die sehen und hören ja auch alle nix.

  56. Wenn man die Haust anschaut, ist dieser Mann nicht mal 80, vielleicht 70 Jahre alt. Höchstens.

  57. Ich wette einen Monatslohn , der ist keine 70 Jahre alt.Schaut euch mal das Gesicht an.
    Und schaut mal per Google in die Gesichter anderer über Hundertjähriger.
    Ihr werdet sehen , das das Gesicht des 101 Jährigen Sozialschmar….. , bedingt durch Verzicht,Sonne,Wüste und Reisestrapazen aussehen müsste wie das eines Chinesichen Faltenhundes.

  58. Natürlich sollten tatsächlich Verfolgten ohne Diskriminierung wegen ihres Alters geholfen werden.

    Aber dieses Narrenstück aus der Tränendrüsenindustrie liefert da ein Bubenstück ab, das an heimliche Subversion glauben lässt.

    Wer soll den Schwachsinn glauben? Der Betroffenheitsfall sei also 110 Jahre alt.
    These: Da kann einer aus dem Clan rechnen (bzw. der Asylberater) und hat dann mal kurz überschlagen, daß man mit dem Methusalem so locker 3-400 Clanangehörige, wenn nicht mehr, via Familiennachzug nach Deutschland exportieren könnte.
    Opi hatte natürlich volle 80 Jahre, wenn nicht mehr, gearbeitet, immer als hochbezahlte Fachkraft, und genießt nun die höchstmögliche Rente. Vermutlich – Modell Griechenland – noch mindestens 25 Jahre lang, bei guter Pflege.
    Apropos Pflege: Da kassiert Senior natürlich auch den Höchstsatz, abgerechnet als familieninterne Leistung.

    Die Schmierenpresse hat den Dummfug völlig überdreht, mal abwarten, was uns als Nächstes präsentiert wird. Wenn Opi das erste Mal stolpert (sollte er tatsächlich tatterig sein) oder von pflegenden Angehörigen mißhandelt werden, sind daran in jedem Falle Nazis schuld.

    Idee: Opi ist abends noch mal raus, allein und ohne Wissen der Familie, natürlich an einem Pegida-Tag, und wird von Nazis brutal seiner Krücken beraubt und um 10.000 Euro erleichtert, die er einer Refugee-Welcome-Organisation spenden wollte.
    So was in der Art, die Lügenpresse spitzt schon die Tastatur.

  59. Also bitte. Ihr kennt den nicht? Das ist der afghanische Johannes Heesters. Der singt so berühmte Lieder wie: „Man müßte Santur spielen können“ (Camel-Records) oder „Ich werde 110 Jahre alt“ (Allahiola).

  60. Der alte Mann muss jetzt aber schleunigst in den Arbeitsprozess integriert werden, bevor er unbrauchbar wird.

  61. …selbst wenn er 150 Jahre als sein sollte, das dumme Volk würde es glauben….

    …wenn es in der Zeitung steht, sowieso!

  62. OT: So werden unsere Steuergelder verpulvert, zum Beispiel in München, für ein „Danke-Konzert“:

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fluechtlinge-muenchen-veranstaltet-danke-konzert-auf-dem-odeonsplatz-1.2671689

    „Initiatoren des Konzerts sind das Bündnis Bellevue di Monaco und die Sportfreunde Stiller. Der Stadtrat stimmte am Mittwoch einem Dringlichkeitsantrag von Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) zu, das „Danke-Konzert“ mit 150 000 Euro zu unterstützen.“

    Was hört man dazu vom Bund der Steuerzahler???
    Na ja, wir haben’s ja … noch …

  63. #69 Neugieriger (01. Okt 2015 13:50)

    Nach dreissigjährigem Rentenbezug und drei Einträgen im Guinness-Buch der Rekorde wird eine Expertenkommission dereinst feststellen, dass der Mann bei seiner Einreise in unser Rentensystem 60 Jahre alt war und noch 7 Jahre hätte arbeiten müssen.

  64. Das hat Methode!
    Wer kennt sie nicht,die kleinen Nager?
    Ratten schicken bei Gefahr auch die Alten oder Kranken Tiere vor….
    Wen die gut durchkommen folgt der Rest!
    Zur info:
    Ratten dürfen zur Seuchen Vorbeugung
    Bekämpft werden.

  65. Och wie Herzzerreißend,da muss man doch Gutes tun bei solchen armen Menschen.
    Es ist immer die gleiche Masche,Kinder,Greise oder Tiere,das zieht immer.
    Es scheint wohl mit der Willkommenskültür doch nicht so voranzugehen wie man es sich vorgestellt hat.
    Andererseits ists egal ob der nun 15 oder 110 Jahre alt ist,angetreten ist er um wie alle anderen unseren Sozialstaat zu unterwandern und auszunutzen.
    Der Deutsche Rentner,der wegen seiner kargen Rente,die er sich ehrlich verdient hat,aufstocken muß und selbst damit kaum über die Runden kommt,interessiert niemanden,weil für ihn ist ja kein Geld da,das wurde uns doch Jahrelang vorgegaukelt,damit ja die Wirtschaft ihre Gewinne und Renditen vervielfachen konnten. …

  66. Ganz schwierig wird’s, wenn der Oldman plötzlich erklärt, er würde wieder zurück gehen wollen, um bei der IS kämpfen zu wollen – Deutschland lässt ihn dafür
    NIEMALS ausreisen!

  67. Gestern Nachmittag war im HR Radio eine freudig erregte Radomoderatorin zu hören, welche das Märchen aus 1001 Nacht in den höchsten Tönen prieß und dann zum Livereporter am Gießener Hbf schaltete, welcher freudig erregt von der Ankunft des Kotkneters samt Familie berichten sollte, da sie zur Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen gebracht werden sollten. Aber leider sind die Herrschaften irgendwo zwischen Frankfurt Hbf und Gießen abhanden gekommen !!! Völlig kanstaniert erklärte der völlig verblödete Reporter, man kann sich momentan nicht erklären wo die Famile abgeblieben ist, er hätte bereits mit dem Regierungspräsdium gesprochen. Die erklärten wohl, dass man die Familie nicht zwingen könne nach Gießen zu fahren. Was für eine Irrenanstalt !!!

  68. Das der gute Vater 110 Jahre ist, das kann man sehr wohl glauben, denn diese Tochter war ja schließlich bei der Geburt ihres eigenen Vaters ja selbst dabei, würde mich bei diesen Familienverhältnissen auch nicht wundern, wenn die Tochter die Mutter ihres eigenen Vaters wäre, also die Tochter ihren Vater zur Welt gebracht hätte

  69. Übrigens: Im Jahr 1985 hat sich auch niemand auf der Welt vorstellen können, dass die DDR nur fünf(!) Jahre später nicht mehr existieren würde. Weder in der DDR noch außerhalb der DDR. Und fünf Jahre später, 1990, gab es den Staat DDR dann plötzlich nicht mehr.

    Und sage niemand: „Ja DDR, das war ja auch was ganz anderes. Der Staat Bundesrepublik Deutschland wird sich niemals auflösen.“

    Das geht ganz schnell, wenn irgendwann der berühmte „Tropfen das Fass zum Überlaufen bringt“. Das ist dann wie der See, der irgendwann plötzlich „umkippt“ und stirbt: genau so kann Deutschland bei ungebremsten „Flüchtlings“-Zustrom als Staat irgendwann „umkippen“ und es bricht Bürgerkrieg und Chaos aus – und Deutschland als Staat ist genauso Geschichte wie 1990 die DDR. Ob nun in einem, zwei, drei oder vier Jahren – aber es kann passieren!

  70. Wenn man den zur Altersfeststellung analog zu MUFFELN am Sack und an den Handknochen begutachtet, ist das bestimmt „määäänschenverachtend!“

    Wie gut, daß sich der afghanische Clan inzwischen spurlos in Deutschland verpi§§t hat… genau so wie die syrischen Bildmaler und die deutschen Teddyschwenker.

    ^^

  71. Den folgenden Artikel sollten wir im ganzen Land und in Europa verbreiten, Merkel muss ihr Gesicht verlieren. Das ist die Realität von „wir schaffen das“.

    Polizeigewerkschaft zur Asyl-Gewalt: Die Öffentlichkeit erfährt nur einen Bruchteil

    Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, sieht eine große Gefahr von Kämpfen der Flüchtlinge untereinander. Er hält es für denkbar, dass sich diese Kämpfe auf die Straße verlagern. Rechtsradikale könnten die Situation für sich nutzen. Die Öffentlichkeit erfährt nur einen Bruchteil, weil die Behörden die Bürger nicht unnötig in Schrecken versetzen wollen.

    In den Flüchtlings-Unterkünften kommt es zu Zusammenstößen zwischen Flüchtlingen. Sie haben gesagt, dass es diese Gewalt seit Wochen und Monaten gebe. Welche Vorfälle stellt die Polizei konkret fest?

    Rainer Wendt: In den Flüchtlingsunterkünften gibt es flächendeckende vorbereitete und organisierte Massenschlägereien und Kämpfe. Wir reden hier nicht nur von Rangeleien, sondern von richtigen Machtkämpfen zwischen verschiedenen Gruppen, die verschiedene ethnische und religiöse Hintergründe haben oder/und Clan-Mitglieder sind. Dabei kommen Waffen zum Einsatz.

    Wie kommen die Flüchtlinge an die Waffen, etwa Reizgas?

    Rainer Wendt: Entweder werden waffenähnliche Gegenstände selbst gebastelt oder es werden Waffen gekauft. So werden beispielsweise Stahlbeine mit Spitzen bei den Auseinandersetzungen eingesetzt. Die Menschen importieren die Konflikte, deren Ursachen in ihren Heimatländern liegen.

    Sind das Einzelfälle? Gibt es einen Trend? Nehmen die Zahlen zu? Was ist mit den Ethnien? Wie verhalten sich die Religionen?

    Rainer Wendt: Wir haben Berichte über Attacken von Islamisten gegen Christen mitbekommen. Diese haben sich in den Unterkünften abgespielt. Doch es ist nicht zielführend, wenn wir das Konfliktpotenzial auf die Ethnie oder die Religion eingrenzen. Denn zahlreiche Missbrauchs- und Gewaltakte werden gegenüber Frauen und Kindern verübt. Das berichten insbesondere die Frauenverbände in Hessen und Niedersachsen. Man kann keine bestimmte Ethnie oder Religionsgemeinschaft ausmachen. Die meisten Konflikte finden ohnehin innerhalb der eigenen Religionsgemeinschaft – in dem Fall mehrheitlich Muslime – statt. Wir dürfen nicht vergessen: In den Heimatländern sind die meisten Opfer von Islamisten keine Christen, sondern Muslime. Eine religiöse Trennung ist deshalb nicht zielführend.

    Welche Gefahren entstehen aus diesen Konflikten für die innere Sicherheit in Deutschland? Wir haben bei Türken gegen Kurden gesehen, wie schnell diese Konflikte eskalieren…

    Rainer Wendt: Niemand kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt abschätzen, welche Gefahren für die innere Sicherheit entstehen werden. Die Politik macht jedenfalls nicht den Eindruck, dass sie die Krise unter Kontrolle hat. Die Flüchtlings-Krise wird weiter andauern, deshalb können wir über die Langzeitauswirkungen noch nichts sagen. Wenn der Zuzug nicht gestoppt wird, werden all die Konflikte unter den Flüchtlingen, auf unseren Straßen ausgetragen werden. Zudem besteht die Gefahr, dass Rechtsradikale die Stimmung für sich nutzen, um Anschläge gegen Flüchtlingsunterkünfte zu verüben. Dafür haben wir zwar keine validen Erkenntnisse, aber die Gefahr besteht.

    Man hat manchmal den Eindruck, die Polizei ist machtlos – täuscht das?

    Rainer Wendt: Der Rechtsstaat und die Polizei sind nicht machtlos. Aber die Möglichkeiten der Polizei sind begrenzt. Wir haben nicht die Befugnis über Strafen zu entscheiden. Die Politik und die Justiz sind hier gefordert. Schließlich gestaltet die Politik den gesetzlichen Rahmen, und die Justiz setzt das Gesetz um.

    Man könnte natürlich auch sagen: Jetzt sind Hunderttausende gekommen, und eigentlich ist vergleichsweise wenig passiert. Erfährt die Öffentlichkeit alles?

    Rainer Wendt: Nein, die Öffentlichkeit erfährt nicht alles. Die Lageberichte der Polizei erfolgen intern und die Öffentlichkeit bekommt nur einen Bruchteil davon mit, um sie nicht unnötig in Schrecken zu versetzen.

    Das Problem sind die Illegalen. Der Verfassungsschutz sagt, er habe keine Hinweise auf Terroristen, die eingeschleust wurden. Der ehemalige Chef des österreichischen Verfassungsschutzes, Gert R. Polli, warnt hingegen vor Terroristen, die die Flüchtlings-Krise nützen. Europa befände sich in einem sicherheitspolitischen Blindflug von bisher unbekanntem Ausmaß. Die Einreise wird nicht mehr kontrolliert. Muss man mit Radikalen oder gar Terroristen rechnen? Hat die Polizei Hinweise?

    Rainer Wendt: Ich schließe mich der Ansicht von Herrn Polli an. Die Erkenntnisse des Verfassungsschutzes sind aber auch richtig, da unsere Behörden angesichts der Flüchtlings-Krise nicht den gesamten Zustrom erfassen können. So sind die Grenzkontrollen zu Österreich nicht mehr intakt. Die Grenzen sind nicht mehr kontrollierbar. Wir haben alle nur begrenzte Erkenntnisse. Es wäre fatal, wenn man so tun würde, als ob wir alles wissen. Wir können den Zustrom von Radikalen und Terroristen nicht ausschließen.

    Meldegesetz und Fremdenpolizeigesetz gibt es faktisch nicht mehr. Welche Folgen hat das für die Polizeiarbeit?

    Rainer Wendt: Das bestehende Recht ist bei Anwendung ausreichend. Allerdings sind die Abschiebehindernisse in den vergangenen Jahren unnötig erhöht worden. Hier muss auch erwähnt werden: Es ist auch falsch, Asylbewerber über lange Jahre im Land zu lassen, sie zu integrieren, um sie dann wieder abzuschieben. Das macht keinen Sinn.

    In Großbritannien hat es mehrere Hafturteile gegen Personen gegeben, die sich mit gefälschten Papieren als syrische Flüchtlinge ausgegeben hatten. Wie würden sie die Verbreitung von gefälschten Dokumenten unter Flüchtlingen in Deutschland einschätzen?

    Rainer Wendt: Wir müssen auch in der derzeitigen Situation damit rechnen, dass sich unter den Flüchtlingen Personen befinden, die mit falschen Papieren eingereist sind.
    Der saarländische Innenminister Klaus Bouillon hat bei einer Rede im Landtag auf massive Missstände in den Flüchtlingsheimen hingewiesen. Es herrsche „Chaos“ in Deutschland und weder die Anzahl der Flüchtlinge noch deren Einreise-Motivation seien weitgehend bekannt.

    Wie geht es der Kollegin, die in Berlin von einem verurteilten Terroristen niedergestochen und schwer verletzt wurde?

    Rainer Wendt: Sie wurde aus der Intensivstation entlassen und ist außer Lebensgefahr.

    Wie ist die Gefahren-Lage für die Beamten selbst?

    Rainer Wendt: Die Beamten sind einer großen Gefahr ausgesetzt. Der verurteilte Terrorist aus Berlin hatte lediglich eine Fußfessel bekommen. Diese Fußfesseln können sie mit einem Teppichmesser durchschneiden. Die Überwachung des Terroristen oblag einer privaten Sicherheitsfirma aus Hessen. Dies hatte die Justiz veranlasst. Vor der Tat in Spandau hatte diese Privatfirma die Polizei angerufen und die Beamten sind zur Lokation des Terroristen geeilt. Doch sie wussten im Vorfeld nicht, mit wem oder was sie konfrontiert werden. So geht es bei vielen Einsätzen zu.

    Kann man sagen, dass die Beamten schwerpunktmäßig mit dem Asyl-Thema beschäftigt sind?

    Rainer Wendt: Ja, im gesamten Bundesgebiet sind die Beamten mit der Flüchtlings-Krise beschäftigt. Da können sie sicher sein. Wir sprechen hier über die größte Herausforderung der Polizeigeschichte seit 1945.

    Welche Folgen hat das für die Kriminalitäts-Bekämpfung und Aufklärung?

    Rainer Wendt: Das können wir nicht mit Sicherheit sagen. Aber wenn Beamte von der Verkehrsstreife abgezogen werden, um anderweitig eingesetzt zu werden, ist langfristig mit einer Erhöhung der Verkehrsdelikte zu rechnen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/01/polizeigewerkschaft-zur-asyl-gewalt-die-oeffentlichkeit-erfaehrt-nur-einen-bruchteil/

  72. Diese Verarsche durch die Medien nimmt immer groteskere Formen an, der „110“ jährige Diplom-Ziegenhirte und sein Anhang können noch nicht einmal was dafür….die glauben vermutlich,daß sie mit ihrer Geschichte Vorteile haben,nun…Schlagzeilen haben sie jetzt gemacht,mit Unterstützung kritikloser Reporter

  73. Wir müssen uns von der Vorstellung verabschieden, ein christlich-jüdischer Garten zu bleiben. Die Islamisierung ist alternativlos- gestalten wir sie also aktiv und schaffen wir was Tolles!
    Angela Merkel startet gerade durch.
    Sie wird den Islam möglicherweise in die Demokratie konvertieren, das wäre doch eine schöne Pointe.
    Wer jetzt angesichts dieses Unsinns noch nicht beim Haareraufen ist, dem empfehle ich die WELT. Den Satire- Button hab ich leider nicht gefunden angesichts dieser kruden Thesen.

    http://www.welt.de/?homescreen&wtmc=bookmark.safari.smartphone.ios..bookmark_safari_iphone

    „Das wäre eine schöne Pointe: Das postnationale und den Islam zur Demokratie konvertierende Europa würde wesentlich von einer Politikerin befördert und geschaffen, die aus der DDR kommt – also aus einem kleinen, unfreien, vermurksten Staat, der überhaupt keine Erfahrung mit der Welt, mit Migration und der durchschüttelnden Kraft der globalisierten Moderne machen wollte.“

  74. @#48 hoppsala (01. Okt 2015 13:39)

    95-jähriger wurde laut Polizeibericht durch einen politisch Andersdenkenden verletzt. So kann man Gewalt von Links auch verharmlosen. Im Polizeibericht steht noch nicht mal das es eine AFD Veranstaltung war. Jeder Gutmensch und jede Zecke würde den Polizeibericht anders interpretieren.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3136333

  75. #86 Thomas_Paine (01. Okt 2015 14:05)
    Übrigens: Im Jahr 1985 hat sich auch niemand auf der Welt vorstellen können, dass die DDR nur fünf(!) Jahre später nicht mehr existieren würde. Weder in der DDR noch außerhalb der DDR. Und fünf Jahre später, 1990, gab es den Staat DDR dann plötzlich nicht mehr.

    Genau: das konnte sich niemand vorstellen. Wenn der Staat sein Gewaltmonopol verliert, dann ist es um ihn geschehen. Genau das erleben wir zur Zeit. NoGo Areas gibt es ja schon länger. Unsere friedliebenden islamischen Gäste werden diese Bereiche auf alle deutsche Städte ausdehnen, weil sie ja auf alle Städte aufgeteilt werden.
    Die Eroberung von Kundus hat das geade eben sehr eindrucksvoll gezeigt. Trotz einer zahlenmäßigen Überlegenheit der Sicherheitskräfte haben die Taliban es geschafft, die Stadt zu infiltrieren und dann gezielt nieder zu machen.
    Ob in diesem Fall dann bei uns auch die amerikanischen Bomber helfen, unsere netten Gäste wieder loszuwerden?

  76. Jaja, die „armen deutschen RentnerInnen“.

    Daß auch die sich den ganzen Schlamassel selbst eingebrockt haben und nun geliefert bekommen, was sie immer wieder bestellt haben, stoppt meine rührselige Tränenflut ein wenig.

    Wer Sozialismus wählt, kommt darin um.
    Sozialismus und Rechtsbruch steckt den Deutschen trotz Adoof selig unverändert in den Genen.

  77. #1 eule54 (01. Okt 2015 13:01)
    Alles Fachkräfte!
    Vor allem der 110 jährige wird unsere Rentenversicherung nachhaltig sanieren.

    Die 100-jährige Erfahrung in K a m e l-Treiben wird unsere Wirtschaft helfen, Industrie 5.0 (made in Germany = afghanische Qualität) zu entwickeln.
    Der Mann soll sofort bei Daimler anfangen.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.dieter-zetsche-daimler-chef-will-fluechtlingen-chance-geben.60c23508-d57f-4c5a-ae49-ee0f9d9cc492.html
    „Genau solche Leute suchen wir doch.“ Daimler braucht Fachkräfte – und hofft, sie in Flüchtlingsheimen zu finden. Konzernchef Zetsche will aktiv um Flüchtlinge werben. Indes fordert Porsche-Chef Müller mehr Engagement aus der Wirtschaft.

  78. @#83 Bobby2 (01. Okt 2015 14:02)

    Gestern Nachmittag war im HR Radio eine freudig erregte Radomoderatorin zu hören, welche das Märchen aus 1001 Nacht…

    Nicht nur gestern. Selbst heute bekommen die Medien noch ein feuchtes Hößchen bei der Story. Dabei sind die Angaben zum Alter von der angeblichen Tochter gemacht worden. Die Medien greifen nach jedem noch so kleinen Strohhalm um uns für dumm zu verkaufen.

  79. Seine mitgebrachte achtköpfige Familie – darunter vier Töchter und eine bereits schwangere Frau – sollen ihn „über Gleise getragen“ haben. Vier Wochen habe die mühselige Odyssee gedauert.

    WO EIN WILLE IST, IST AUCH EIN WEG.
    Mad Mama alias BuKa Merkel.

  80. Herr Stürzenberger,

    leider haben Sie von Afghanistan und der aktuellen Lage keinen blassen Dunst. Sry, das ich das so sage.

    Die Taliban, die im übrigen von der CIA gegründet wurden, kontrollieren große Teile Afghanistans, auch wenn so nicht aussieht. Ich war in Afghanistan und auch ohne die Taliban ist dort ein Leben nicht mehr möglich, nach all den Jahren Krieg.

  81. Das Alter von 110 steht symbolisch für eins eins null für den Polizeinotruf. Ein Zeichen.

  82. #1 eule54 (01. Okt 2015 13:01)

    Alles Fachkräfte!
    Vor allem der 110 jährige wird unsere Rentenversicherung nachhaltig sanieren.

    Deren Kinder schon

  83. Ich glaube, ich kenne diese Familie. Der 110jährige ist doch bestimmt ein erfolgreicher Dipl.Ing. Die 60 jährige Tochter ist in eine erfahrene Ärztin. Zwei Ihrer Schwestern haben einen Hochschulabschluss und haben das Jura-Examen mit 1 bestanden. Und die Krönung ist die jüngste Schwester, die gerade Ihre Doktorarbeit schreibt.
    Weiter so – g e n a u diese Leute benötigen wir dringend.

  84. #95 Schüfeli
    Das sehe ich auch so. Vielleicht könnte der besser helfen bei VW die Softwareanpassung durchzuführen, da die bekanntlich Probleme dami haben.
    Nein mal im Ernst. Ist es denn die Möglichkeit für wie dämlich die uns alle halten?
    300 km täglich zu Fuß mit dem Knacker auf dem Buckel, das hat ja nicht mal die Wehrmacht beim Ostmarsch geschafft. Sarkasmus aus.

  85. #85 Waldorf und Statler (01. Okt 2015 14:04)

    :)))))

    Das bringt Genetiker und Kriminalisten regelmäßig zur Verzweiflung: In Islamien sind die Familien dermaßen ingezüchtet, daß sämtliche Vorstellungen von linearem Stammbaum und Genealogie, wie in der Zivilisation üblich, nicht greifen. Sprich: In der „Familie“ jeder mit jedem = jeder ist gleichzeitig alles. Ein endloser Teufelskreis.

    http://www.nzz.ch/ueble-folgen-arabischer-verwandtenehen-1.1095234

    http://www.welt.de/vermischtes/article732888/Wenn-der-Cousin-mit-der-Cousine-schlaeft.html

    Lesenwert ausnahmsweise Bolschewiki zum islamischen Konzept „Bint amm“ (das übliche Relativieren „aber die Juden“ und „aber der deutsche Adel“ bitte ignorieren):

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Bint_%CA%BFamm

    Selbst die haben es gemerkt:

    *http://www.taz.de/!5111122/

    Finde es gerade nicht mehr, aber ein deutscher Humangenetiker hat mal sinngemäß gesagt, das Irre an islamischen Ländern sei, daß man da jetzt und hier ein derart verwobenes Inzucht-Strickmuster wie nirgends auf der Welt findet, das sich mit normalen genealogischen Begriffen nicht fassen läßt. Z.B. daß da fast jede Frau, jeder Mann, gleichzeitig innerhalb der eigenen Sippe von jedem gleichzeitig Ehepartner, Kind, Enkel, Cousin, Cousine, Onkel, Tante sein kann, weil der geforderte, gefeierte Sippen-Inzest so unglaublich hoch ist.

  86. #4 rob567 (01. Okt 2015 13:05)

    1.1.1905 sagt schon mal deutlich, dass das nur ein geschätztes Alter ist.,

    Das ist bei vielen Afghanen so. Die meisten wissen gar nicht wann Sie geboren sind und geben oftmals den 01.01… als Geburtsdatum an. Das er 105 ist glaube ich nicht

  87. #92: „Ob in diesem Fall dann bei uns auch die amerikanischen Bomber helfen, unsere netten Gäste wieder loszuwerden?“

    Schmarrn. Die bombardieren dann wieder Dresden und machen es dem Erdboden gleich, um es von den pöhzen Neonazis zu befreien. Darin sind sie ja geübt. Und die zum Islam konvertierten Bunt- und Bessermenschen bauen die Frauenkirche dann auch garantiert ein zweites Mal wieder auf. Haha.

  88. #13 HRM (01. Okt 2015 13:12) ,

    Ach ja ???

    Dann recherchieren Sie mal bitte wie Afghanistan vor dem Einmarsch der Sowjetunion war.

    Sie werden Ihren Augen nicht trauen.

  89. Ganz ehrlich: bei dem Opa auf dem Foto würde es mich nicht wundern, wenn er noch 25 Jahre Sozialhilfe bezöge. Bis einem der Naivsten dann auffällt, dass er sich recht gut gehalten hat für einen 135-jährigen.
    Es soll einfach menscheln. Damit lenkt die Lügenpresse von den wütenden Mobs ab, welche gerade in Suhl, Hamburg-Bergedorf, Calden alles kurz und klein schlagen. „Geben wir der Flüchtlingskrise ein zerbrechliches, bedürftiges Gesicht, dann zeigen die Steuerkartoffeln ihr freundliches Gesicht“ könnte der Slogan lauten. Wer käme auf die Idee, einem alten Mann wegen Formvorschriften das Asül zu versagen- oder einem Mitglied seines Großclans (kann man doch net machen, das würde dem armen Alten das Herz brechen, wäre sein Todesurteil). Und wenn Orban nen Zaun baut, versündigt er sich an den Alten und Schwachen. Widerlich, diese Propagandamaschinerie!

  90. #116 2020 (01. Okt 2015 14:45)

    Ich hab auch schon 110 Jahre auf dem Buckel

    allerdings sind das Jahre des Planeten Merkur
    0000000000000000000000000000
    Ergänzung:
    ! Merkurjahr sind 82 Erdentage

  91. Jedem der diese dreiste Lügengeschichte glaubt schlage ich vor den eigenen Opa mal Probehalber zum nächsten Geldautomaten zu tragen .
    Es wird immer bizarrer .

  92. #7 nairobi2020 (01. Okt 2015 13:07)

    ja klar 10.000km von Afghanistan über den riesen Iran, durch den nahen Osten über die Türkei, Griechenland, Ungarn, Österreich nach Deutschland in 30 Tagen, jeden Tag über 300km zu Fuß mit dem 110-jährigen Vater auf dem Rücken, der noch Zähne im Mund hat, haha, die Lügenpresse ist diesmal selber reingefallen, weil sie nicht mal rechnen kann..

    Es heißt doch immer die Rentner sind doch stets gut zu Fuß 😀

  93. Die Flüchtlingsfreunde werden ihm sicher gleich einen Pflegeplatz im Seniorenheim suchen.
    Der braucht dann auch keine Pflegestufezuweisung. Als Person, die die hiesigen Abläufe sowieso nicht rafft, nie eingezahlt und sowieso kein Geld hat darf er auch so seinen Lebensabend im Heim verbringen.

    Und so wird nach und nach die gesamte Großsippe hier eingeschleust.

  94. Der 110-jährige Opa ist Raketenwissenschaftler und seine Kinder haben die Antigravitation erfunden.

    Nur so ist die kurze Reisedauer zu erklären!

    Welch eine Bereicherung für unser Land!

    PS: Aktuell läuft in den Medien die Verdummungskampagne Stufe 2:

    Ausgewählte Politiker dürfen „ihre Meinung“ sagen, von wegen „blah blah müssen sich an unsere Gesetze halten“ …oder auch „blah blah nach unseren Regeln …blah“

    Lasst euch nicht verarschen. Dies dient ausschließlich dem Zweck die Dumm-Michels zu beruhigen, nach dem Motto „die tun was“ – ändern wird sich garnix. Wir werden weiterhin mit Refutschies beglückt werden, ob wir wollen oder nicht!

  95. Der Shitstorm wird folgen aber egal.

    Speziell die Afghanen werden für Deutschland eine Bereicherung sein. Die erste Generation jetzt nicht unbedingt, aber deren Kinder. Ein paar Ausreißer wird es immer geben, das ist klar.

  96. #122 T.F. (01. Okt 2015 14:59)

    Die Flüchtlingsfreunde werden ihm sicher gleich einen Pflegeplatz im Seniorenheim suchen.
    =========================================
    Und es darf nur ein Pflegeheim für Islamgläubige sein

  97. #101 Paxo (01. Okt 2015 14:28)

    #1 eule54 (01. Okt 2015 13:01)

    Alles Fachkräfte!
    Vor allem der 110 jährige wird unsere Rentenversicherung nachhaltig sanieren.

    Deren Kinder schon

    Äußerst unwahrscheinlich. Die jetzt mitgekommenen Kinder sind bereits zu alt; ohne Sprachkenntnisse und verwendbare Ausbildung werden sie auf immer arbeitslos bleiben. Und wie die Erfahrung mit Türken und Arabern der 3. Generation zeigt, ist auch bei den Enkeln die Arbeitslosenquote überdurchschnittlich hoch und das Einkommen niedrig. Arbeit findet sich da vor allem in Jobs mit niedriger Wertschöpfung innerhalb der Migrantengesellschaft. In einem auf Umverteilung basierenden Sozialsystem sind solche Menschen immer ein Nettominus. Andererseits werden die hohen Kosten der Umvolkung so oder so eine Kürzung der Sozialleistungen erzwingen; auch die Renten wird das treffen. Das ist dann wieder bezahlbar. 🙂

  98. Also DER ist im Leben keine 110 JAhre alt!
    Und ob die „junge Dame“ da neben ihm wirklich seine Tochter ist? Oder vielleicht eine seiner Ehefrauen?? Schade, dass man für den Zweck der Verifizierung nicht an die Gene darf!Das Ergebnis wäre bestimmt überraschend. Irgendwie.

  99. #117 Paxo (01. Okt 2015 14:50)

    Babieca, hast Du mich vermisst 🙂

    Nö. :-).

    Alles gut bei Dir ???

    Ja.

    Nur nochmal zum Standpunkt: Kabbeln macht Spaß. Islam ist primitiv.

    Ich möchte die geballte Bevölkerung von Afghanistan nicht neben der des Iraks, Irans, Syriens, Pakistans, Bangladeschs, des Libanons, der Türkei, Ägyptens, Algeriens, Marokkos, Tunesien, Niergias, Somalia, Sudan, Südsudan, Eritreas, Gamia, Senegal, Ghana, Kenia, Sierra Leone etc.pp. im kleinen, durch mörderische Erfahrungen (WK 1 und WK2 „gezähmten“ Deutschland).

    Individuen gerne. Aber nicht Völker.

    Wie siehst du das als Afghane in Deutschland? Feiert die afghanische Gemeinde HH Willkommensparties für Somalier?

  100. Mal eine Wissensfrage von einem der sich in der Sozial(amts)welt nicht so auskennt….wie werden eigentlich die Asyl-Leistungen (z.B. die 143€) an diese muntere Großfamilie um den rüstigen, aber fußfaulen 110jährigen Greis ausgezahlt, wenn sie anscheinend verschwinden oder auch nicht registriert sind? Cash auf Kralle ohne Quittung mit Kreuz machen auf Bierdeckel? Auf das Girokonto ohne Namen (Geldwäsche lässt grüssen) etc.pp.

    Fragen über Fragen, die ich mir immer stelle, wenn ich sämtliche Ausweise etc. (als Deutscher) vorzeigen muss…..

  101. #104 Paxo (01. Okt 2015 14:25)

    Herr Stürzenberger,

    leider haben Sie von Afghanistan und der aktuellen Lage keinen blassen Dunst. Sry, das ich das so sage.

    Die Taliban, die im übrigen von der CIA gegründet wurden, kontrollieren große Teile Afghanistans, auch wenn so nicht aussieht. Ich war in Afghanistan und auch ohne die Taliban ist dort ein Leben nicht mehr möglich, nach all den Jahren Krieg.

    —————

    Entschuldigung, wenn ich das so sage, aber Afghanistan war schon immer ein Schei**haus, nicht erst seit gestern. Trotzdem haben die Afghanen dort immer gelebt, seit Jahrhunderten, und jetzt machen sie sich alle zu Millionen auf den Weg nach Germoney?

    Das stinkt doch, und damit meine ich nicht nur die Refutschies!

  102. News aus der Lokalpresse:

    Gesinnungstribunal gegen OLGIDA-Anmelder:

    Der Landesvorsitzende des Elternrates, Stefan Bredehöft aus Ostrittrum, weist darauf hin, dass Pothin demokratisch gewählt worden sei. Im Elternrat habe er sich bisher auch eher zurückgehalten. „Er hat sich bei uns nichts zuschulden kommen lassen.“ Ein strafrechtlich relevanter Tatbestand sei ihm bisher auch nicht bekannt.

    Friesland kriegt nun auch endlich seine eigenen Bereicherungscontainer. Sogar ganze Containerdörfer seien nicht mehr ausgeschlossen. Die werden sich nach linker Denkart sicher wunderbar „vielfältig und bunt“ in die schöne friesische Urlaubs-Landschaft und Natur einpassen. Gerade die vielen erholungssuchenden Urlauber aus dem Ruhrgebiet werden hocherfreut sein, nun auch im norddeutschen Wattenmeer auf die vertrauten Bilder ihrer Innestädte zu treffen. Kostenlose Konten für die „Flüchtlinge“ gibt’s gleich dazu (schließlich sei nach höchstverschuldeter US-Vorstellung die Binnen-Kaufkraft Deutschlands nun massiv abzusenken). Was sich aufgrund der verweigerte Identität der zukünftigen „Konteninhaber“ ohne eigene Erwerbsquelle offenbar trotz allem Gut-Will noch etwas schwierig gestaltet, da sämtliche hohen Sicherheitsbestimmungen für die Geldmittelherkunft dafür außer acht gelassen werden müßten. Gleichzeitig wolle man aber „nicht erleben, dass eines Tages die Probleme so groß werden, dass die
    Stimmung kippt„. Schizophren wie immer. Der parteilose Bürgermeister von Schortens und engagierte Hardcorehelfer Gerhard Böhling verharmlos in typischer Gutmenschmanier, und labert trotzig von „Panikmache in den sozialen Netzwerken“.

    Til Schweiger macht lügenmedienwirksam selbstlos mit „Flüchtlingen“ Selfies, die seinem Gutso nach um die Welt gehen sollen, damit die Flüchtlingsströme ebendieser Welt endlich noch besser Deutschland geleitet werden können, und noch mehr Lebensmüde auf dem Weg ins vermeintliche Sozialparadies „Germoney“ jämmerlich ersaufen und verenden.

    Der Bundesminister für „Reaktorsicherheit ohne Reaktoren“, der SPD-Politiker Barbar Hendricks, erkennt die Ursache für die Millionen mulislischen Handy-Invasoren nach speziell Deuschland vorrangig im BRD-mediengemachten „Klimawandel“. Erst, wenn der böse, eigensinnige „Klimawandel“ durch BRD-Gesetze verboten ist, wird sich auch das Fluchtproblem vor dem schönen warmen Urlaubswetter erledigen.

    Der UN-Generalsekretär Ban Ki Moon (geboren im damals japanischen Südkorea) fordert ein „größeres Engagement Europas für die Flüchtlinge“. Mal eine bescheidene Frage: Wieviel „Flüchtlinge“ nehmen Japan, Korea und China auf, wieviele davon sind
    Moslems? China hat ja schon mit seinen Uiguren genug zu tun.

    Bayern: Ein Taxifahrer schleust sechs Syrer über die Grenze. Die muslimischen Glaubensbrüder sind schließlich weniger „unrein“ als etwa deutsche Drogensuchhunde. Wer im „Taxigewerbe“ der BRD tätig ist, ist ja weitläufig bekannt.

    Alles zukünftige Taxifahrer: „Syrer im Deutsch-Fieber„:

    Rucksäcke sind in Damaskaus z.Z. stark gefragt, sie eignen sichh besonders für die Reise nach Europa.

  103. #126 Dr. T (01. Okt 2015 15:01)

    Die Älteren sind schwieriger zu integrieren, da haben Sie recht.

    Ich spreche jetzt von den Afghanen und nicht von den Türken. Ich kenne dieses Volk sehr gut, weil selbst einer bin.

    Meine Familie ist sehr groß. Es gibt einige aus der ersten Generation, die bis jetzt noch kein deutsch sprechen und auch von der Stütze leben, obwohl die schon ein paar Jahre in Deutschland leben. Das ist eben unsere Macke. ABER, ich kennen keinen aus der darauffolgenden Generation, der sich auf die faule Haut legt. Gefühlt studieren 70-80 % der Kinder aus unserer Familie oder machen Ihre Ausbildung. Die älteren unter uns sind meist selbstständig, da kein Schulabschluss

  104. #124 Paxo (01. Okt 2015 15:01)

    Der Shitstorm wird folgen aber egal.
    Speziell die Afghanen werden für Deutschland eine Bereicherung sein. Die erste Generation jetzt nicht unbedingt, aber deren Kinder. Ein paar Ausreißer wird es immer geben, das ist klar.

    Hier kommt er, der Shitstorm:

    Speziell die Türken/ Libanesen/ Tunesier/ Somalier/ Afghanen/ Jemeniten/ Perser/ Ägypter/Nigerianer/etc. werden für Deutschland eine Bereicherung sein. Die erste Generation jetzt nicht unbedingt, aber deren Kinder. Ein paar Ausreißer wird es immer geben, das ist klar.

    Finde den Fehler.

  105. @ #131 Paxo

    „ABER, ich kennen keinen aus der darauffolgenden Generation, der sich auf die faule Haut legt.“

    —-

    Gut so – dann spielt in ihrer Familie die Religion sicherlich eine untergeordnete Rolle und Sie kommen wahrscheinlich aus einer der gebildeten, sozial hochstehenden Familien, wenn ich recht annehme?

  106. @ Paxo

    Nur nochmal zur Verdeutlichung: „Ihr“ Afghanen lebt inzwischen in einer gnadenlosen Konkurrenzsituation mit allen anderen – ich sage es mal so „Völkern“ – die nach Deutschland geströmt sind. ALLE von ihnen behaupten, ganz doll toll für Deutschland zu sein.

    Daran bestehen Zweifel.

    Wohin flüchtet ihr weiter, wenn Deutschland an seiner Freundlichkeit zerbricht?

  107. Gegen den 110 Jährigen alleine hätte ich nicht viel einzuwenden ,denn wir werden für ihn nur noch eine begrenzte und absehbare Zeit aufkommen müssen und er wird , zumindestens ist dies äußerst unwahrscheinlich , selbst wenn er Muslime bleibt und in die Moschee geht, uns als ,aus seiner Sicht ,europäische Christen und sonstige Ungläubige nicht den Hals abschneiden , wenn die heiligen Tage vorbei sind und mit Selbstmordbomben gefährden.

    .

  108. #128 Babieca (01. Okt 2015 15:03)

    Ich war neulich in den Messehallen in HH und habe mit angepackt.

    Mich freut es sehr, dass so viele Gutmenschen (Ich gehöre auch dazu)mit anpacken, helfen und spenden. Was mich allerdings traurig macht ist die relativ geringe Hilfsbereitschaft der Muslime im diesen Land.

    Diese ganze Flüchtlingsstory geht mir ehrlich gesagt auch ziemlich auf die nerven. Flüchtlinge hier Flüchtlinge da, den ganzen Tag nichts anderes in der Glotze. Diese Völkerwanderung ist aus meiner subjektiven Sicht von langer Hand geplant.

  109. WIE WAHR!

    Teil eines Berichtes aus der letzten PAZ:

    Johannes Gross war in den 70er und 80er Jahren einer der bekanntesten deutschen Journalisten. Völlig verdient, denn der 1999 verstorbene Autor war einer der brillantesten Köpfe seiner Zeit.
    Gross teilte die Geschichte des deutschen Fernsehens in drei Phasen ein: In der ersten Phase machten kluge Leute Fernsehen für kluge Leute, in der zweiten machten kluge Leute Fernsehen für dumme Leute und in der dritten Phase machten dumme Leute Fernsehen für Dumme. Wir, so Gross, befänden uns im Übergang von Phase zwei auf Phase drei. Das sagte er vor 30 Jahren, weswegen uns klar sein sollte, in welchem Abschnitt seiner TV-Historie der gute Gross uns heutige Zeitgenossen wähnen würde.

  110. „110“ ist die einzige Zahl, die der tattervergreiste Mohammed-Anbeter je aufsagen oder schreiben konnte. Dafür hatte man in Afghanistan mehrere Monate geübt, um diese fürs Lernen nichtkoranischer Inhalte ungeübten Moslemshirne ansonsten unbezwingbare herkulische Geistesanstrengung doch zu bewältigen. Die Zahl ließ sich auch nur deshalb halbwegs merken, da man sie in Deutschland mit dem neuen, von „Flüchtlingshelfern“ wie PROASYL erworbenen, Smartphone anrufen könne, um zu erfragen, wo die nächste „Asylbeantragunsgstelle“ ist.

  111. Aber ich bitte euch, dieser alte, blinde und taubstumme Greis will doch nur in ein Land, was von einer blinden und taubstummen alten Frau, von Hass zerfressenen, regiert wird.

  112. Heisenberg 73 schrieb um 13.33 Uhr:

    „Würde mich nicht wundern, wenn die Eltern des 110jährigen auch morgen hier Asyl beantragen …“

    Die Eltern des 110-Jährigen (warum muss ich da an Polizeiruf denken?) nehmen gerade in Kabul an einem Deutschkurs teil, damit sie nach ihrer baldigen Ankunft im Gelobten Land keine Sprachschwierigkeiten haben.

    Zur Teilnahme an diesem Kurs hat sie der Großvater des 110-Jährigen verdonnert, der selbstverständlich – aus ebendemselbigen Grund – auch fleißig Deutsch büffelt.

  113. Also das es am Wohnort unsicher geworden ist, dass ist ja nun wirklich kein Flucht-/Asylgrund. An meinem Wohnort wird´s durch die Illegalen auch unsicher, aber kann ich nach irgendwohin flüchten?

    Das der Alte 110 ist, glaube ich nicht. Der sieht noch recht knackig aus. Einen Esel kann der ganz sicher noch befriedigen.
    Sicher haben die nur etwas durcheinander gebracht. Ich könnte mir vorstellen, dass denen ein Schlepper gesagt hat „Wenn ihr in GerMoney seid, ruft die 110 (Polizei) an!“ Bei der Befragung haben die dann auf den Alten gezeigt und immer „110“ gesagt. So kommt dieses Guinessbuch-Alter sicherlich zusammen.

    Normalerweise müsste man den gleich an Gunter v. Hagens „Körperwelten“ verkaufen. Da sind ggf. die Asylkosten schon etwas gedeckt.

  114. Ganz schön faltenfrei mit 105 bis auf die Geröllhalde.Musste sich ganz schön durchbeißen bis nach Passau.
    In welcher Moschee ist den Oppa’s Geburtsschein in Stein gemeiselt zu finden????
    Ich erinnere mich, daß in der DDR auch immer solche Räuberpistolen aus der brüderlich befreundeten Sowjetunion gemeldet wurden:
    Im Kaukasus sollen damals mindestens 25 Methusaleme über 125 Jahre gelebt haben. Mit dem Zerfall der SU gingen diese verloren und werden heute noch gesucht(wer sie findet, darf sie behalten). China (höhöhöhö!) ist auch so ein Land mit allerlei Rekorden in Sachen biblisches Alter, Talente und Wunder aller Art.
    J. Und der Mond ist ein Klappstuhl.

  115. #3 Werdecker (01. Okt 2015 13:05)

    Das ist die grösste Räuberpistole seit Sindbad dem Seeräuber. Wie haben Bild/Blöd das Alter des Alten verifiziert, durch Zählung der Jahresringe in seiner Vorhaut ?

    Welche Vorhaut?

  116. Der Mufl ist also 1905 geboren!? Und losgelaufen ist er wohl 1933, als er einen großen Islamfreund in der örtlichen Wochenschau sah.

  117. #dunkeldeutscher
    Liveticker:
    G.v.Hagens hat soeben die 600 € pro Monat für überlebenslange Unterkunft in seinem Etablissement angenommen.

  118. Könnte mir diese Story aus 1001er Albtraumnacht als Willkommens-Anstoß für ein neues GEZnoch-Sendeformat von Günther Jauche – speziell für unseren schnellwachsenden Bevölkerungsanteil „Plusdeutscher“ – vorstellen: „Wer wird Muselmane?“ oder „Wer wird Methu-Salem?“

  119. Habt ihr er noch immer nicht geschnallt?
    DAS gehört zur Kulturbereichernde bunte Vielfalt.
    DAS mussen wir, nicht nur aushalten, wehe dem der dabei nicht ein freundliches Gesicht macht…der wird von Mutti „höchtpersönlich“ ohne Abendessen aufs Zimmer geschickt…hmm das mussten wir für unsre Gäste frei machen…ich miente in die Hundehütte geschikt.

    Eins interessiert mich noch.
    Wie viele Refugees hat eigentlich Özdefick bisher aufgenommen???

  120. Super!

    Stellt der ganzen Familie gleich Gesundheitskarten aus,
    wie die Bundesregierung jetzt beschlossen hat.
    Alleine die Gesundheitskosten werden für die ganze Familie mehrere hunderttausend Euro kosten….
    neue Zähne, Operationen….

  121. Na, da hat Bild ja einen neuen Johannes Hesters denn man für Propaganda einsetzen kann. Sicher wenn nun frische Arbeitskräfte mit „109“ Jahren kommen, wird man bald in der Regierung einen Rentenbeginn mit 90 Jahren als berechtigt begründen!

  122. @ #109 Babieca (01. Okt 2015 14:30)

    geehrte Babieca, :-))

    ….daß da fast jede Frau, jeder Mann, gleichzeitig innerhalb der eigenen Sippe von jedem gleichzeitig Ehepartner, Kind, Enkel, Cousin, Cousine, Onkel, Tante sein kann,….u.s.w.

    da bekommt die “ An die Freude “ laut Text …. “ Alle Menschen werden Brüder,….“ ja eine ganz andere Bedeutung, beim Gedanken daran mach ich mir besser einen großzügigen ….iresh Coffee, statt wie gewohnt einen ohne Whis …iresh

  123. Der Mann hat auf dem Arbeitsmarkt keine schlechten Chancen. Der ist blind und taub, also der geeignete Mann für eine Flex, ein Kernbohrgerät oder am Presslufthammer. Mit dem Wettbewerbsvorteil schlägt er die Konkurrenz um Längen. In der „Höhle der Löwen“ würde der sicher auch als Young Professional satt Fördermittel aus einem europäischen Sozialfond abstauben. Also lasst den Mann durchstarten, der hat Potential.

  124. Bekommt die Kanzlerdarstellerin eigentlich mit was in Deutschland abgeht oder wird die komplett abgeschirmt?

  125. #104 Paxo:

    Herr Stürzenberger,

    leider haben Sie von Afghanistan und der aktuellen Lage keinen blassen Dunst.

    Herr Paxo,
    leider haben Sie vom Islam keinen blassen Dunst. Was die Taliban in Afghanistan veranstalten, ist 100% Islam. Kein Moslem hat ein Recht, von dort zu uns zu „fliehen“. Jedes Kopftuch plus Begleitung gehört an der Grenze sofort zurückgeschickt. Junge kräftige Mohammedaner-Männer sowieso.

  126. #125 Paxo (01. Okt 2015 15:01)
    Der Shitstorm wird folgen aber egal.
    Speziell die Afghanen werden für Deutschland eine Bereicherung sein. Die erste Generation jetzt nicht unbedingt, aber deren Kinder. Ein paar Ausreißer wird es immer geben, das ist klar.
    ++++
    *kranklach*
    Das sind Islamisten!
    Die werden in Deutschland genauso viel leisten, wie in ihrem islamischen Dreckland.
    Also vermutlich zu über 90 % lupenreine Sozialfälle!
    Vergleichbar diesbezüglich mit Libanesen!

  127. Gibt es überhaupt diesen sagenumworbenen Ort mit dem Namen Bahlan? Ich finde im Netz nur Baglan (auch Baghlan). Haben unterwegs wohl ein g verloren. Gab es zur Begrüßung schon eine Bacha Bazi Tanzaufführung?

  128. #163 byzanz

    Wow, Herr Sürzenberger höchstpersönlich.

    die Taliban sind für mich so viel Islam wie der Drogenvertickende Hakan um die Ecke.

    Hättet Ihr unser Land nicht destabilisiert, dann hätten wir dieses ganze Dilemma nicht.

    http://www.hintergrund.de/20080806229/politik/welt/der-inszenierte-terrorrismus-die-cia-und-al-qaida.html

    30 Jahre Krieg und Terror aus allen Seiten hält keiner aus. Wir lebten in Afghanistan friedlich zusammen, sogar mit Juden und Christen. Das war nicht lange her.

  129. #170 Paxo (01. Okt 2015 16:06)
    #167 eule54 (01. Okt 2015 16:01)
    nehme ich mal als Kompliment an
    ++++
    Hast Du auch verdient! 🙂

  130. In den 110 Jahren hat sich technologisch in Afghanistan nichts getan. Schätze der wohnt in seiner Höhle wo auch seine Eltern geboren worden sind. Leider ist Ziegenhirte kein gut bezahlter Beruf in Deutschland.

  131. #168 Paxo (01. Okt 2015 16:02)

    Hättet Ihr unser Land nicht destabilisiert, dann hätten wir dieses ganze Dilemma nicht.

    Wow! „…und wir würden euch nicht lebenslang auf der Tasche liegen und euer Land klauen!“, könnte man noch anfügen.

    Aha: „Destabilisierung“ durch Brunnen- und Schulbau. Klar: Das hat wirklich nicht sein müssen, hätten wir uns die „Flüchtlings“-Plage damt erspart!

    Und wer ist überhaupt „ihr“? Ich jedenfalls war noch nie in Afghanistan, und habe es auch nie vor zu sein!

    Bitte macht eure Probleme gefälligst allesamt bei euch zuhause aus! Unsere Großeltern sind auch nicht nach USA, Frankreich, Großbritannien oder Rußland „geflüchtet“, als die bei uns 1945 alles in Schutt und Asche gelegt haben!

  132. #37 nicht die mama

    Wie funktioniert das auf deren (die da alle so kommen) Flucht mit der Logistik?

    Ich bin gerade am Grübeln, wie das die Wehrmacht im 2. Weltkrieg geschafft hat

  133. aus erfahrung wird er hier sterben und sein letzter wille wird sein das man sein hab und gut das an seine familie schickt und der deutsche staat seine muslimische beerdigung zahlen soll !

  134. Nach dieser Reisroute besteht keinerlei Anspruch auf Asyl, oder Flüchtling anerkannt zu werden. Also was soll der ganze Blödsinn? Ist jetzt jeder Reisenede automatisch ein Einwanderer, den wir unbedingt brauchen, oder sind jetzt alle Presseheinis Ballaballa?

    Wenn wir nicht schnellstmöglich alle, die über Drittstaaten kamen, wieder ausweisen und damit ein unmissverständliches Signal setzen, fliegt uns der ganze Irrsinn um die Ohren. Es werden dann nicht nur irgendwelche unbewohnten Unterkünfte brennen, die Menschen dieses Landes werden ab einem bestimmten Punkt leider nicht mehr unterscheiden, ob jemand berechtigt, oder unberechtigt einreist.

  135. #173 Asylantis geht unter (01. Okt 2015 16:22)

    Brunnen und Schulbau? Interessant, wäre das dann eine Entdestabilisierung?

    Das sie nicht die Ursache sind ist mir auch klar, jedoch sollte man die Zusammenhänge verstehen.

    Betrifft jetzt nicht Afghanistan, aber schauen Sie mal dieses Video. Sie sind doch ein Fan von Dr. Udo Ulfkotte oder.

    Ab der 8. Minute wird es spannend

    Youtube.com/watch?v=bm_hWenGJKg

  136. „105“ aber Frau schwanger. Das ist der moslemsiche Invasoren-Geist wie ihn Deutschenhasserin Merkel liebt. Totaler Geburten-Jihad.

  137. #168 Paxo (01. Okt 2015 16:02)

    Hättet Ihr unser Land nicht destabilisiert, dann hätten wir dieses ganze Dilemma nicht.

    Genau, dann wäre euer, von Bürgerkrieg und Clanstrukturen zerrütetets Land, jetzt ein blühender Garten Eden und wir würden eurer Hochkultur, bestehend aus Ärzten und Ingeneuren, als Gastarbeiter dienen. 🙂

  138. Allein an diesem Fall kann man den Irrsinn der gesamten Asylbetruegerflutung erkennen.

    Jemand der angebl. 110 Jahre in Dreckloechern gehaust hat, braucht unbedingt fuer die naechsten 10 Jahre
    Pflege in D Spezialkliniken, um seinen 120zigsten mit lachenden Verwandeten in D feiern zu koennen.

    Derweil verrecken D unter Bruecken, da fuer sie kein Bett frei ist.

    Merkel und ihre Horrormannschaft muessen weg, jetzt!

  139. KÖNNTE ICH ERFAHREN IN WELCHEM WOHNGEBIET SICH ZUR ZEIT DIE GRÖßTE NEONAZI ANSAMMLUNG AUFHÄLT,
    DENN ICH MÖCHTE DORT HIN ZIEHEN, DORT IST MEINE FAMILIE UND ICH WAHRSCHEINLICH EHER IN SICHERHEIT ALS IN DER NÄHE VON IS „FLÜCHTLINGSLAGERN“

  140. #187 furor__teutonicus (01. Okt 2015 17:23)

    Ist auch eine schlechte Quelle wie ich im Nachhinein bemerkt habe.

    Vor dem Einmarsch der Sowjetunion war Afghanistan ein sehr fortschrittliches und offenes Land. Es lebten zudem sehr viele Juden in Afghanistan.

    Aber schauen Sie selbst.

  141. # 130

    das geht einfach: die bekommen eine Geldkarte für den Automaten in der Sozialstelle, stecken die rein und sagen „Simsalabim“ dann rattern die 50er nur so raus.. nach 6 Monaten haben die Anspruch auf den vollen H4 Satz 400 EUR im Monat das sind 2800 EUR für die 7 Asylbetrüger + Wohnung oder Haus plus Altenheimplatz für den 110-jährigen für 6000 EUR im Monat

  142. Wenn der Mann taub und blind ist, wie will der dann eigentlich wahrnehmen, dass er im Schlaraffenland ist?

    Was ich auch vermisse, ist ein Name für den Herren. Der kleine Aylin Kurdi wurde als Opfer ja auch personalisiert. Wer ist der unbekannte Eremit? Abdullah Ibn Asra Hodscha Nasser Abu Kölle allaf Khalif zu Oktanien und Oasien?

  143. #191 Dunkeldeutscher_XYZ (01. Okt 2015 17:46)

    Haben Sie mir hierzu schon geantwortet?

    #161 Paxo (01. Okt 2015 15:48)

  144. #191 Dunkeldeutscher_XYZ (01. Okt 2015 17:46)

    Steht doch am Anfang vom Bericht: Abdul Quader Azizi

  145. #168 Paxo (01. Okt 2015 16:02)

    #163 byzanz

    Wow, Herr Sürzenberger höchstpersönlich.

    die Taliban sind für mich so viel Islam wie der Drogenvertickende Hakan um die Ecke.

    Hättet Ihr unser Land nicht destabilisiert, dann hätten wir dieses ganze Dilemma nicht.

    http://www.hintergrund.de/20080806229/politik/welt/der-inszenierte-terrorrismus-die-cia-und-al-qaida.html

    30 Jahre Krieg und Terror aus allen Seiten hält keiner aus. Wir lebten in Afghanistan friedlich zusammen, sogar mit Juden und Christen. Das war nicht lange her.

    Immer die gleiche Leier:

    Die Taliban haben nichts zu tun mit dem wahren Islam…

    Der „Islamische Staat“ hat nichts zu tun mit dem wahren Islam…

    Boko Haram hat nichts zu tun mit dem wahren Islam…

    Der Wahabismus in Saudi-Arabien hat nichts zu tun mit dem wahren Islam…

    Die Schia im Iran hat nichts zu tun mit dem wahren Islam…

    Die Hamas hat nichts zu tun mit dem wahren Islam…

    Die Hisbollah hat nichts zu tun mit dem wahren Islam…

    Recep Tayyip Erdo?an und die AKP haben nichts zu tun mit dem wahren Islam…

    Abu Sayyaf auf den Philippinen hat nichts zu tun mit dem wahren Islam…

    Die Muslimbrüder in Ägypten haben nichts zu tun mit dem wahren Islam…

    Die Salafisten haben nichts zu tun mit dem wahren Islam…

    Al-Qaida hat nichts zu tun mit dem wahren Islam…

    Anscheinend hat der Islam selbst nichts zu tun mit dem wahren Islam.

  146. #196 Thomas_Paine (01. Okt 2015 17:57)

    Warum lesen Sie sich nicht einfach denk Link durch, welches Sie aus meinem Beitrag kopiert haben.

  147. #196 Thomas_Paine (01. Okt 2015 17:57)

    Außerdem:

    (…)

    Hättet Ihr unser Land nicht destabilisiert, dann hätten wir dieses ganze Dilemma nicht.

    (…)

    Wer ist denn „ihr“? Inwieweit ist Afghanistan „euer“ Land und nicht Deutschland (wo Du jetzt mutmaßlich lebst)?

    Übrigens: Vietnam hat auch in der Vergangenheit furchtbar gelitten, aber trotz alledem gibt es jetzt dort eine blühende Wirtschaft:

    Vietnam

    Eine erstaunliche Karriere

    40 Jahre nach dem Ende des Kriegs erlebt das Land eine Blütezeit. Die sozialistische Republik ist abgerückt von einer rigiden Planwirtschaft.

    Mehr:

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/vietnam-eine-erstaunliche-karriere-1.2478317

    Vielleicht sollten sich Moslems im Allgemeinen und Afghanen im Besonderen mal fragen, was die Vietnamesen besser machen.

    Könnte das vielleicht doch etwas damit zu tun haben, dass Vietnamesen eben nicht durch die träge machende Fatalismus-Religion namens „Islam“ gelähmt werden, sondern Vietnamesen bereit sind, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, anstatt nur auf „Allah“ zu vertrauen?

    Siehe auch:

    The Fall of Islam

    by: Ali Sina

    Islam: The Religion of Poverty

    The greatest gift of Islam to its followers is poverty. All Islamic countries with the exception of those that have oil are poor. Amazingly even Iran that is oil rich and before the Islamic regime was a prosperous country, is now a poor third world country. With over 20 billion dollar revenue from the Oil industry, the per capita income of the Iranians is $1200 annually. Just recently an 18-year-old girl burned herself. She died within a few days. When questioned why, she replied that without her there would be one less mouth to feed in her household and more food for her younger siblings.

    20 million Bangalis have immigrated to India in the search of a better life. Bangladesh and Pakistan are languishing in poverty while India is now experiencing an economical boom. As for Afghanistan, let us not even mention it. Some Afghani women are forced to go “grazing”. They go to the mountains looking for a blade of grass to eat and feed their children. All Islamic countries are completely unproductive. Half of the population, i.e. women, is virtually left out of the work force. Those work waste one month of a year in a quasi-hibernating state during Ramadan and the 5 daily obligatory prayers rob the economy millions of valuable person-hours of productivity. Instead of teaching real science, schools teach the Islamic non-sense of Fiqh and Sharia and brainwash the youth with mumbo-jumbo of creation, story of Noah and the miracles of Muhammad. If it weren’t for oil all Islamic countries without any exception would be the poorest countries of the world. Millions of Muslims from all Islamic countries invade the West in the search of a better life.

    (…)

    Ganzer Artikel:

    http://www.faithfreedom.org/Articles/sina/eradication.htm

    Ein Klassiker von Ali Sina, aber immer wieder sehr lesenswert!

  148. #198 Paxo (01. Okt 2015 18:03)

    #196 Thomas_Paine (01. Okt 2015 17:57)

    Warum lesen Sie sich nicht einfach denk Link durch, welches Sie aus meinem Beitrag kopiert haben.

    Für Gewalt braucht der Islam keine CIA. Oder gab es schon zu Zeiten von Mohammed die CIA?

    Der Islam ist die einzige Religion, die bereits von ihrem Begründer mit Gewalt verbreitet wurde. Das heißt nicht, dass andere Religionen wie Christentum, Hinduismus oder Buddhismus „wahrer“ sind als der Islam. Alle Religionen sind sicherlich kritikwürdig. Aber es bedeutet, dass keine Religion so absolut falsch ist wie der Islam.

    Um noch einmal Ali Sina zu zitieren:

    The fall of Islam

    (…)

    Christianity vs. Islam

    There is a fundamental difference between Muslims leaving Islam and the Christians leaving their religion. Most born and raised Christians when leaving Christianity, become critical of the Church and the Bible but still respect Christ. In fact, Christ as described in the New Testament is a loving person. Many Christians also cannot get rid of Christianity because their god is the god of love. At least this is what they are being told and this is the idea they have of their god. Muslims on the other hand believe in Allah through fear. The god of Muhammad is not a loving god but a dreadful and an unforgiving god of vengeance (Q.4:84). When Muslims learn the fallacies of Islam and discover the real face of Muhammad, they hate that religion and despise its founder. Therefore although Christianity in the West, in the last two centuries, has been in demise it has managed to survive and perhaps it will survive for another two or three centuries. Christianity still has spiritual lessons to give. It can still be a source of guidance and inspiration to its followers. Christianity as taught and lived by Christ is a moral religion. Christianity may be logically wrong but ethically it is not. A few letters written by Paul are discriminatory towards women. But that can be easily overlooked when one pays attention to the overall message of love and tolerance taught by Jesus.

    None of that can be said about Islam. Quran is replete with intolerance, violence, discrimination and hate. We could have overlooked the logical absurdity of Islam’s holy book but how can we fail to see its intolerance and its message of hate? Moreover the person of Jesus as is reported in the Bible, is sanctified from any blemish. Muhammad on the other hand was a violent man. He was a lustful, pervert, ruthless, arrogant and a maniac mass murderer. A man who wishes to emulate Muhammad in this day and age is a man that should be locked in jail. Those who follow truly the example of the Prophet of Islam are terrorists. They are dangers to society. One can be a good Christian and still be a good person. But one CANNOT be a good Muslim, follow all those hate mongering teachings of Muhammad, and be a good human being at the same time.

    (…)

    http://www.faithfreedom.org/Articles/sina/eradication.htm

    (Hervorhebung von mir.)

  149. Außerdem: Warum müssen Moslems eigentlich immer so debile und einfältige Gesichter haben?

    Schon dieser Blick von den Beiden auf dem Foto regt mich auf!

  150. #124 Paxo (01. Okt 2015 15:01)

    Der Shitstorm wird folgen aber egal.
    Speziell die Afghanen werden für Deutschland eine Bereicherung sein. Die erste Generation jetzt nicht unbedingt, aber deren Kinder. Ein paar Ausreißer wird es immer geben, das ist klar.

    ,

    Genau. Gerade Afghanen werden Deutschland in ein genau so blühendes Land verwandeln wie ihr eigenes…

    (Und über den Begriff „Shitstorm“ kann man streiten…)

  151. Deutschland ist nicht zuständig für die Asylanträge der oben genannten Afghanischen Gang!
    Sondern das erste friedliche Land auf ihrem Reiseweg.
    Offensichtlich wollen diese Afghanen nur von deutscher Sozialhilfe leben!
    Sind wir hier auf einem Ponyhof?

  152. Ich hatts schon geschrieben, an der Geschichte stimmt rein gar nix.
    Wenn man sich die islamische Pädofilie und Vermehrungsrate anschaut, dann passt ein Altersunterschied von 50 Jahren da gar nicht dazu. Man braucht sich doch nur die Sachen von Joopi Heesters anschauen, der bestätigt mit 108 gestorben ist. Dagegen schaut dieser 110 jährige wie 60 aus. Und die alte daneben wie 50. Dazu 6000 km in 30 Tagen, das sind pro Tag schlappe 200 km. Wenn man ohne Pause nur läuft und läuft (wie der Käfer damals)
    dann muss man, damit man das schafft jede Stunde pausenlos 8 1/3 km zurücklegen.

    Das mag ein trainierter Marathonläufer, Ironman mal nen halben Tag durchhalten, dann ist aber Schluss mit lustig. Aber dann auch nicht mit Marschgepäck, so schwer wie man selbst ist.

    #79 nicht die mama; Echt dieser widerliche Ilja Richter, der sich ungefragt immer in Sachen einmischt, die ihn kein bisserl angehen soll 130 sein. Kein Wunder dass man sich die 40Jahre alten Disco Wiederholungen nicht anschaun kann.

    #93 Amalie; Ich würde es nicht ablehnen, wenn der Kopf noch dran wäre. So wie damals in Frankreich mit der Erfindung von dem berühmten Arzt.

    #108 iron-heart; Laut maps sinds nur knapp 6000 km, aber auch das hält niemand durch, und sei er noch so durchtrainiert.

    #132 Asylantis geht unter; Es gibt doch da in Friesland so grosse ungenützte Flächen mit Meerblick, da könnte man doch wunderbar Wohncontainer aufstellen.

    #142 Eugen vom hillige Koelle; Auch ein Rollstuhlfahrer, (der sogar besonders effektiv) kann ein Selbstmordattentäter sein,
    Unter den Sitz passt ne gewaltige Ladung

    #172 MingaBua; Ich kenn mich dort gar nicht aus, jedoch hab ich mal im Focus (so etwa 10 Jahre her) einen recht umfangreichen Artikel gelesen, dass wir Deutschen dort während und eventuell nach dem 1. Wk dort ne Menge Technologietransfer gemacht haben. Dafür waren uns die Leute dort, bis zu dem unseligen Einsatz dankbar.
    Mittlerweile werden wir dort natürlich genauso gehasst, wie jeder andere dort.

    #176 Akter; Wer sagt das, nach dem Foto dürfte der (un)gute kaum über 60 sein. Und seine angeblich 50 Jahre jüngere Tochter wenige Jahre vielleicht 5 oder so jünger.

    #177 Reiner07; Laut unserem GG sind genau 0 der Asylbetrüger Asylberechtigt. Dass ein paar hundert meinetwegen auch 1000 gnadenhalber Asyl kriegen, stört weiter nicht. Aber diese Millionen die völlig unberechtigt unser Land fluten gehören allesamt wieder dorthin zurückgeschafft, wo sie herkommen.

  153. #113 Alex68

    sorry,aber die Petition kommt 5 Jahre zu spät!

    Deutschland bürgt Dank Merkel bereits für
    700-800 Milliarden!!! für den EU -Wahnsinn im Fälle des nicht unwahrscheinlichen Zerfalls der europ. Währungsräume.

  154. oh und wieder auf die Tränendrüse und alle werden natürlich unsere Renten sichern, weil alles sind Fachkräfte …..

  155. Hättet Ihr unser Land nicht destabilisiert…

    Ich frag mich, ehrlich gesagt, wie man frosch und fröhlich von „unser Land“ reden kann, und dieses Land gleichzeitig Stich lassen (indem man fremdes Land in besitzt nimmt und „Anspruch“ darauf anmeldet). ich würde mir da vorkommen wie ein Verräter!

    Aber das mag ja eine muslimische Spezialmarotte sein, die den Zielen Mohammeds zur „grenzlosen“ Aisbreitung diese prähistorischen Steinzeitkults dient (mehr steckt wohl nicht dahinter).

    Wo die Deutschen auftauchen, ist natürlich keine Stabilität zu finden, sondern Destabilität? Deswegen woll ihr auch alle nach G€RMON€Y, denn Brunnen und Schulen reichen euch nicht (die halten bei eh nicht länger als EIN PAAR Monate), es muß schon ein Audi A8 und eine 4-Zimmer-Wohnung in der City von Berlin, Köln, München oder Hamburg auf Sozialstaatskosten sein!

    Undank ist der Welten Lohn, selbst für Schulen und Brunnen. Zerbombt man euch, meckert ihr, baut man euch auf, meckert ihr genauso. „Entdestabilisierung“ … Sie geben sich selbst in unserer Muttersprache „redlich“ Mühe bei lügenhaften Taq?yadieren (orientalisches Vernebeln & Verschleiern). Nur läßt sich mit sowas eben nicht die streng wissenschaftliche deutsche Logik übertölpeln oder gar außer Kraft setzen.

    Das etwas hanebüchene „Entdestabilisierung“ (eine Revolution: das erste afghanische Patent?) existiert aus gutem Grund zumindest im „nichtafghanischen“ Deutsch nicht. Es klingt zwar etwas wie „Verschlimmbesserung“, aber da logisch gedacht auch in zumindest unserer Sprache mathematische Gesetzmäßigkeiten herrschen und gelten, d.h. Minus plus Minus immer Plus ergeben, wäre dieses von Ihrem orientalischen Phantasiereichtum hochaufwendig erklügelte Wortungetüm immer noch gleichbedeutend mit Stabilisierung: Warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht!? Das deutsche „Ent“ (Minus) und das lateinische „De“ (Minus) ergeben zusammen ein Plus. „Tue nichts Unmögliches“ wäre bspw. eine umständliche Ausdrucksweise für „Tue nur das Mögliche“.

    Sie sind doch ein Fan von Dr. Udo Ulfkotte oder.

    „Fan“ wäre zu viel gesagt. Woher nehmen sie denn DAS schon wieder? (Zaubern Sie das aus Ihrer Wunderlampe, nachdem sei an ihr reiben?) Denn das „Fan“ steht bekanntlich abgekürzt für „fanatisch“. Und mit Fanatismus kennt Ihr (sie sprechen doch gern von „euch“ und „uns“) euch bekanntlich weitaus besser aus. Kurz gesagt: Ich bin von Ulfkotte nicht annähnernd soviel „Fan“ ein durchschnittlicher Moslem von „Mohammed“ Anno 1400 years backwards.

    Und Ulfkottes augenscheinliche „Giftgasbeobachtungen“ haben leider immer noch nichts mit mir und meinem nun zugrundegehenden Land zu tun, aber ganz sicher mit international agierenden Chemiekonzernen. Warum gehen Sie nicht in die USA zum Pentagon, und sagen: „Wir haben Anspruch auf Entschädigung!“ Oder klagen vor dem Internationalen Strafgerichtshof gegen bestimmte Konzerne, die immer einzelnen Leuten oder gruppen gehören? Oder vor die „Menschenrechtskommission“, in der perverserweise längst arabische Schariastaaten das Sagen haben genauso wie in der UNO? Warum bitte nisten Sie sich aufkosten der deutschen Sozialhilfeempfänger, Rentner, Behinderten, Kinder, alleinerziehenden Frauen und überhaupt Bevölkerung in einer Hängematte ein, die Ihnen nicht zusteht und nicht für sie gewebt wurde?

  156. # Paxo

    Und warum verüben Ihre mutmaßlichen Glaubensgenossen niemals Attentate in Chemiewaffenkonzernen bzw. deren Aufsichtsräten und Vorständen, niemals im Bundestag (schade!!!) oder Unterhaus – aber immer in Zügen, Hochhäusern, auf öffentlichen Plätzen oder Untergrundbahnen, auf Marathonläufen, in Linienbussen, in Menschenmengen mit unschuldigen Kindern und Frauen, die mit Ihren Ulfkotte-„Giftgastphantasien“ von Hörensagen nicht das Geringste zu tun haben? Das kann nur daran liegen, daß es mit der Logik in Ihrem „Kulturkreis“ nicht weit her ist. Oder ist das die heilige „Gerechtigkeit“ im Namen des im Islam? Es ist meiner Meinung nach ein Zeichen dafür, daß „ihr“ bzw. eurr religiös vernebelten Hirne leider zu unser aller Lasten (immer noch) nicht klar Denken könnt.

  157. Also, wenn der abgebildete Vadder 110 Jahre alt ist, dann han i minimum 125 Jahre aufm Buckel!

  158. Alter Schwede, wann werden die Deutschen endlich richtig, richtig sauer angesichts einen solchen Wahnsinns?

  159. #211 Asylantis geht unter (01. Okt 2015 19:56)

    Das etwas hanebüchene „Entdestabilisierung“ (eine Revolution: das erste afghanische Patent?) existiert aus gutem Grund zumindest im „nichtafghanischen“ Deutsch nicht. Es klingt zwar etwas wie „Verschlimmbesserung“, aber da logisch gedacht auch in zumindest unserer Sprache mathematische Gesetzmäßigkeiten herrschen und gelten, d.h. Minus plus Minus immer Plus ergeben, wäre dieses von Ihrem orientalischen Phantasiereichtum hochaufwendig erklügelte Wortungetüm immer noch gleichbedeutend mit Stabilisierung: Warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht!? Das deutsche „Ent“ (Minus) und das lateinische „De“ (Minus) ergeben zusammen ein Plus. „Tue nichts Unmögliches“ wäre bspw. eine umständliche Ausdrucksweise für „Tue nur das Mögliche“.

    Sie verstehen es wirklich meine Lachmuskeln zu stimulieren.
    Damit wollte ich nur zum Ausdruck bringen, dass Sie auf dem Holzweg sind

    Oh man?

  160. Asylantis geht unter

    Und Ulfkottes augenscheinliche „Giftgasbeobachtungen“ haben leider immer noch nichts mit mir und meinem nun zugrundegehenden Land zu tun,
    Habe Sie nicht zugehört

    „MIT DEUTSCHEM GIFTGAS“

  161. Also 01.01.1905 als Geburtsdatum ist doch völlig unglaubwürdig.

    01.01.1900 – DAS wäre doch eine runde Sache.

    Nach dem Ende der DDR hörte man oft den Spruch: „Mann, ham die uns verscheißert!“

  162. #218 Paxo (01. Okt 2015 20:59)

    Sie verstehen es wirklich meine Lachmuskeln zu stimulieren.
    Damit wollte ich nur zum Ausdruck bringen, dass Sie auf dem Holzweg sind

    Oh man?

    Das ist leider IMMER NOCH kein Argument (damit können Sie baustoffkundlich nicht mal einen afghanischen Pappbecher konstruieren), sondern muslimisches Macho-Geprahle, nachdem „Mann“ nicht mehr weiter weiß.

    Wo ist denn (nun endlich) die Gegenthese?

    „MIT DEUTSCHEM GIFTGAS“

    Nee, Sie kapier’n (entweder aus purer Dummheit, oder mit voller Absicht) nix. Denn zum Kapiern zählt Differenzieren. Also: Sie wollen jetzt also hier zwar „Sozialhilfe-Deutscher“ – aber kein „Giftgas-Deutscher“ sein? Mann, hör’n Sie bloß auf, guter Freund, sonst fange ich mal SEHR LAUT an zu lachen!

  163. #218 Paxo

    Wahrscheinlich sagen Sie Fälscher und Rosstäuscher (und „geistiger Gigant“) vor Gericht, nachdem Sie jemanden abgestochen haben: „Das deutsche Messer aus Solingen war schuld! Ihr seid auf dem Holzweg, und stimuliert wirklich meine Lachmuskeln, hahahaha!“

  164. #19 Ginnungagap77 (01. Okt 2015 13:16)

    Das alles ist so irrwitzig, das ich gedanklich gar nicht weiß wo ich ansetzen soll!

    Wir haben alles Gedankliche absolviert und können nun zur Tat übergehen.

  165. Mal abgesehen davon, dass der Mann maximal Ende 80 ist und die Rührstory von dessen Clan verbreitet wird, um sich damit hier Vorteile zu verschaffen, frage ich, weshalb wir die buckligen Analphabeten der ganzen Welt hier rundumversorgen sollen.

    Was hat dieser Mann mit seinem berechnenden Anhang mit mir und meinesgleichen zu schaffen? Welches Recht haben er und die Seinen, sich hier komplettversorgen zu lassen auf Kosten der Beitragszahler?

    Dafür haben zum Beispiel meine Eltern, die mitgewirkt haben, dieses Land mit Herzblut, Schweiß und Tränen nach dem Krieg wieder zu einem blühenden Land zu machen, nicht geackert wie blöde und viele Jahrzehnte ihre Krankenkassenbeiträge bezahlt. Nicht damit Hergelaufene aus der 3. und 4. Welt, die in vorsintflutlichen Gedankenwelten vegetieren, wie in primitiven Urgesellschaften üblich, mit modernster Medizin hochgepeppelt werden. In Afghanistan etwa werden Frauen wie Sche…dreck behandelt, es ist eins der übelsten islamischen Länder überhaupt. Der bucklige Alte hat vermutlich – zumindest als er noch etwas besser in Schuss war – serienweise Frauen verdroschen, vielleicht auch mal eine totgeprügelt oder „ehrengemordet“, vielleicht auch als Greis noch mit halben Kindern gev….. Das sind keine gewagten Unterstellungen, es ist dort, wo er herkommt, absolut üblich. Wozu müssen wir solche Kreaturen hier mit durchschleppen?!

    Die sollen – verdammt nochmal! – da bleiben, wo sie hingehören. Zu uns gehören sie gewiss nicht.

  166. Doch doch, der Opi ist tatsächlich eine Bereicherung,
    Die Zahlen 110 kennt er aus seiner jahrzehntelangen Tätigkeit als Professor der Mathematik.

    110= Binärzahlen.

    Vielleicht hat er so auch sein Alter verschlüsselt?
    Ok, dann wäre er 6, wenn ich das richtig in Erinnerung hab…..;-)

  167. #225
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

    #126 Packo
    Der Shitstorm wird folgen aber egal.

    Speziell die Afghanen werden für Deutschland eine Bereicherung sein. Die erste Generation jetzt nicht unbedingt, aber deren Kinder. Ein paar Ausreißer wird es immer geben, das ist klar.

    Dem kann ich nur bedingt zustimmen…In der Tat haben Afghanen(Männlich und Weiblich)mit mir zusammen Abitur gemacht und sich nach außen hin als Liberal dargestellt, allerdings sah es bei näherer Betrachtung ganz anders aus!
    Die Frauen und jungen Mädchen tragen im Gegensatz zu, Araberinnen oder Türkinnen zwar selten ein Kopftuch, dennoch wurden alle die ich kennen lernen durfte, mit irgendeinem Cousin aus der Heimat verheiratet, damit diese wiederum in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung bekamen…
    Die Brüder hingegen, durften sich bis zur Hochzeit mit deutschen Schlampen austoben…

    Ein ehemalige afghanische Mitschülerin, die ebenfalls mit mir Abitur gemacht hat und ein Lehramtsstudium begonnen hatte, beging Suizid, indem sie sich vor einen Zug geworfen hat. Der Grund: ihre Eltern wollten sie in Afghanistan verheiraten, nachdem sie ihre Beziehung,zu einem deutschen jungen Mann entdeckt hatten…
    In der tat machen viele junge Afghanen der 2.Generation Abitur + Studium, doch wenn es um die „Ähhreee“ geht, greifen die alten archaischen Regeln und nicht etwa das deutsche Grundgesetz…

  168. Laut Google-maps sind es von Kabul nach Berlin genau 5678km zu Fuß!! Das würde bedeuten, das diese bemerkenswerte Truppe ca. 189km täglich (!)gewandert ist, um es in einem Monat zu schaffen! Mit Opa auf dem Rücken! Is`klar!! Und natürlich ohne Pause 24 Stdn. täglich!
    Und diese Zentralorgane der Propaganda wundern sich, das man sie „Lügenpresse“ nennt?!
    Ich bin fassungslos!!!!!!!!!
    MfG

  169. Ach was, 1905 geboren! Das ist ein Zahlendreher! Der ist bestimmt 1950 geboren! Dann wäre er jetzt 65 Jahre alt. Würde nach dem Aussehen auch passen.

  170. Verwandtenehen:

    Schon vor über zehn Jahren haben in Berlin türkischstämmige (!) Kinderärzte Alarm geschlagen und gefordert, dass man Migranten viel mehr über die üblen Folgen von Verwandtenehen aufklären müsse, weil das Unwissen darüber enorm sei.

    Es kam wie es kommen musste: deutsche Gutmenschen kübelten allerlei Bösartigkeiten über diese angeblich rassistischen Kinderärzte aus.

    Was auch viele Deutsche nicht wissen ist, was für Folgen für den Nachwuchs es hat, wenn Verwandtenehen über MEHRERE Generationen geschlossen werden. Also wenn die Eltern schon Cousin und Cousine sind und die Großeltern ebenfalls Cousin und Cousine aus den gleichen Familiensträngen der Elterngeneration, dann ist ein Paar genetisch wie Bruder und Schwester, auch wenn sie „offiziell“ „nur“ Cousin und Cousine sind.

    D. h. die Behinderungsquote liegt bei über 30%, dann noch ein gewisser Prozentsatz im Grau/Grenzbereich (nicht offiziell behindert, aber minderintelligent, minderbegabt, kaum Affektkontrolle usw.) und nur ein Teil ist „normal“, aber dennoch genetisch vorbelastet für die Nachfolgegeneration.

  171. Das mit den Verwandtenehen und ihren Folgen ist einfach Fakt und hat mit Rassismus nichts zu tun. Unser Adel hat es mittlerweile verstanden und sucht sich immer mehr frisches Blut. Aber analphabetische Ziegenhirten verstehen es eben nie.

    Ich habe eine Zeitlang Arztberichte übersetzt (gegen Geld versteht sich) über arabische Kinder, die in den Münchner Unikliniken behandelt werden. Schwerstbehinderungen, die der Satan nicht hätte erfinden können. In Ausnahmefällen wurde ein Vermerk gemacht, dass die Eltern NICHT untereinander verwandt sind. Heißt, das andere ist die Regel und nicht erwähnenswert.

  172. Das kennen wir doch zur genüge,ein bisschen auf die Deutschen Tränendrüse drücken und Mitleid erregen und schon wird der Geldbeutel geöffnet!

  173. Weg mit dem Pack oder Gesindel,wie auch immer,wir brauchen keine Islamisierung des Deutschen Volkes,wir sind Deutsch,Christlich und nicht Moslemisch!!!!

Comments are closed.