Am 28. Oktober fand wieder eine sehr gut besuchte AfD-Demo in Erfurt mit dem thüringischen Landesvorsitzenden Björn Höcke statt. Dabei erhellten die Teilnehmer erneut mit ihren Handys und Taschenlampen den Erfurter Dom, dessen Hobbypolitiker Bischof Ulrich Neymeyr (Kontakt: ordinariat@bistum-erfurt.de) ihn wie in der Vorwoche aus Protest verdunkeln ließ. Der Domberg solle nicht als prächtige Kulisse für die AfD herhalten müssen, so der Bischof.

Hier die Rede von Björn Höcke:

Weitere Redner waren Wiebke Muhsal, die Vorsitzende der Jungen Alternative Thüringen (JA Thüringen), Markus Frohnmaier, Bundesvorsitzender der JA und Dr. Christina Baum, stellvertretende Sprecherin der AfD Baden-Württemberg. Die Videos der Reden und ein ausführlicher Bericht mit vielen Bildern gibt es auf afd-thueringen.de.

Die nächste Demonstration findet am kommenden Mittwoch, den 4. November 2015, um 19 Uhr auf dem Erfurter Domplatz statt. Gut möglich, dass es dann sogar einen Video-Livestream von der Demo geben wird (Anfragen an: geschaeftsstelle@afd-thueringen.de).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

136 KOMMENTARE

  1. Markus Frohnmaier hat mir ganz gut gefallen.

    Schoene Spitzen gegen die gruenen und roten
    “ Kinderfreunde“

    Ja so geht das. Bloss nicht zuruecknehmen…macht der Feind ja auch nicht

    Die erste Rednerin war nicht so vom Stil her…trotzdem gute Rede zur Familienpolitik von den Fakten her.

  2. Pfaffengelump!

    Wie oft wurde der Erfurter Dom denn schon verdunkelt von wegen Massenmord, Krieg, Verschleppung oder Naturkatastrophen?`

    Und angesichts einer demokratisch gewählten Partei, die Demokratie in Form einer Demonstration vorexerziert, verdunkelt die Pfaffenbischof*** den Dom?

    Pfaffengelump!

  3. Der Domberg solle nicht als prächtige Kulisse für die AfD herhalten müssen, so der Bischof.

    Wer glaubt er, wer er ist? Mein sauer Verdienstes soll nicht länger für diese selbstgerechten Pfaffen herhalten. Raus aus der Kirche!

  4. Der Domberg solle nicht als prächtige Kulisse für die AfD herhalten müssen..

    Ich glaube eher mein sauer Verdientes sollte nicht für diese selbstgerechten Pfaffen herhalten. Raus aus dieser Kirche!

  5. LICHT ins Dunkeldeutschland! Wäre doch was für jede PEGIDA-Demo! Und wenn grad kein Dunkel-Dom vorhanden ist, dann einfach einen Suchscheinwerfer auf ein Auto schnallen und senkrecht in die Wolken strahlen. Das sieht man dann weit über die Stadtgrenzen hinaus.

    So hier zum Beispiel:
    KLICK

  6. Natürlich verdunkeln die den Dom. Wäre ja auch noch ein Merkmal für unsere Kultur. Da kann man dem Schlafmichel doch nicht zeigen, dass Deutschland doch noch so etwas wie eine Kultur hat.Und die Kirchenfuzzies wirken auch schön beim Völkermord an den Europäern mit.
    Fühlst du dich jetzt toll, Neymeyr?

  7. Militärputsch gegen die Merkel-Diktatur!

    Warum, in drei Gottes Namen, unternehmen die Bundeswehr-Generäle nichts gegen diese Kanzlerdarstellerin Merkel?

    Werte dt. Generäle, sie haben die Mittel und die Möglichkeiten uns von diesem Merkel-Joch zu befreien oder wollen sie auch nur zusehen wie diese Merkel (das Abgrund böse) unser Land und unsere Errungenschaften ruiniert und einen Bürgerkrieg durch Fremdlinge heraufbeschwört…

    – Besetzung von Flughäfen
    – Besetzung von Bahnhöfen
    – Besetzung von Radio und TV-Stationen
    – Besetzung von Kraftwerken
    – Besetzung des Bundestages und in Haftnahme alle politischer Verbrecher von CDU, SPD, Grüne, Linke
    – Besetzung aller Grenzstationen um die Flucht von politischen Verbrechern zu verhindern
    – sofortige Sperrung aller Konten von politischen Institutionen und Funktionsträgern

    Also werte Generäle, die ihr einen Eid auf das dt. Volk geschworen habt, befreit uns von der Merkel.. Wie ist egal..

    Ihr habt auf das dt. Volk geschworen, nicht auf Merkel oder Asyl-Invasoren!

    „Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“

    Paragraf 9 Soldatengesetz, Eidesformel für Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit

    (Oder zählt dieser Eid auch nichts mehr?)

    MERKEL muss weg!

  8. Der Domberg solle nicht als prächtige Kulisse für die AfD herhalten müssen ..

    Wirklich? Ich glaube eher, mein sauer Verdientes sollte nicht für diesen selbstgerechten Pfaffen herhalten müssen. Raus aus dieser Kirche!

  9. Kirchenaustritt sofort!Ab zum Amtsgericht und Austritt erklären.
    Was erlaubt der Pope sich?Der sollte eigentlich für alle Gläubigen da sein.Also er will Euch nicht,also gebt ihm auch kein Geld!

  10. Der Dompfaffe predigt doch sonst immer „vor Gott sind alle Menschen gleich“. Gilt das jetzt für AFD Anhänger nicht mehr? Und hat er überhaupt die rechtliche Befugnis dazu um zu entscheiden wann die Beleuchtung abgeschaltet wird?

  11. Es wird Zeit die Ursachen des derzeitigen Dramas schonungslos aufzudecken:
    1. USA wollen keiner Macht gestatten auf „Augenhöhe“ zu kommen und bekämpfen daher Russland mit allen Mitteln.
    2. DEUTSCHLAND wurde seit 1945 zielstrebig ausgeplündert damit es niemals wieder handlungsfähig und souverän werde.
    Zuerst wurden Produktionsanlagen, Goldreserven und Patente „mitgenommen“.
    Dann die gesammte Bevölkerung in Sippenhaft genommen und bis heute sklavenmäßig zur „WIEDERGUTMACHUNG“ ausgebeutet.
    Weshalb wir bei Lohn und Rente am untersten nordeuropäischen Rand liegen.
    Die letzen Zahlungen aus dem VERSAILLER Vertrag 1919 erfolgten im Jahre 2000.
    Deshalb musste DEUTSCHLAND 1961 die islamische Gastarbeitereinwanderung genehmigen.
    Die Bundeswehr aufbauen.
    Als potentielles ATOMSCHLACHTFELD im „Kalten Krieg“ dienen.
    Die DM nach der Wiedervereinigung abgeben.
    Die „Südlichen Fässer ohne Boden“ füllen.
    Und nun 5 MILLIARDEN Erdenbürger, denen es mit HARTZ 4 wesentlich besser als mit Arbeit im Heimatland geht, unkontrolliert hereinlassen.
    3. Übrigens ließ SAUDI-BARBARIEN in den letzten 5000 Jahren keine unkastrierten eingefangenen NEGERSKLAVEN ins Land.
    Und läßt deshalb heute keinen einzigen vom MOSLEMBRUDERVOLK herein.
    4. Da bekanntlich in ALLEN SSharialändern wegen der Vielweiberei akuter Frauenmangel herrscht ziehen die jungen Krieger seit altersher aus um Frauen zu erbeuten!
    Weshalb wir nur junge Krieger in den STURMBOOTEN gen LAMPEDUSA sehen.
    Die Frauen werden in den Heimatländern meistbietend verschachert.
    5. ASSAD (wie auch GADDAFI) begeht gegenüber seinen Nachbarn TODSÜNDEN indem er FRAUEN Rechte gewährt, Christen und andere „Ungläubige“ nicht gnadenlos verfolgt und sich mit PUTIN eingelassn hat!
    6. Deshalb helfen die USA ihren lupenreinen Demokraten in SAUDI BARBARIEN & Friends bei der Bestrafung des SYRISCHEN TEUFELS!

  12. Der Dom sieht auf dem Foto gespenstisch aus, also wie ein Geisterdom. Das passt doch irgendwie perfekt, denn die christliche Kultur wird bald aus Deutschland verschwunden sein – wie ein Spuk.

  13. Ein wunderschönes Bild mit dem erhellten Dom. Der Oberpfaffe hat bestimmt gekocht vor Wut.
    Hat er sich eigentlich schon mal die Frage gestellt, wie der dramatische Schwund bei der Zahl seiner Gemeindemitglieder zu erklären ist?

  14. Tolle Aktion! Ein eindrucksvolles Bild, wahrscheinlich viel stärker als die Normalbeleuchtung. Seht ihr, ihr schleimigen Amtskirchenfuzzis, das habt ihr nun davon, hehe.

    Unterdessen macht die berüchtigte Dreckschleuder Felix Krebs vom „Hamburger Bündnis gegen Rechts“ wieder, was sie halt nur kann: Dreck schleudern.

    Kommen auch Neonazis zur AfD-Demo in Hamburg?

    Für Samstag, den 31. Oktober plant die rechtspopulistische „Alternative für Deutschland“ eine Großdemonstration durch die Hamburger Innenstadt unter dem Motto „Gegen das Politikversagen! Asylchaos stoppen!“ Mit solchen Parolen spricht sie gezielt die extreme Rechte an. Und die Einladungspolitik bei Facebook zeigt, dass auch vorbestrafte Neonazis, NPD-Funktionäre und rechte Hooligans dabei sein könnten.

    Akif Pirincci und die Pegida-Truppe sind willkommen

    Natürlich ist auch Pöbelautor Akif Pirincci für den kommenden Samstag eingeladen. …

    http://publikative.org/2015/10/28/afd-facebook-hamburg/

  15. Sollte die AfD (oder eine ähnlich orientierte Gruppierung) je in nennswerter Stärke auf Bundesebene politische Kraft werden, was ich hoffe, wird Bischof Ulrich Neymeyr zu den ersten Pfaffen gehören, die ihre Kirche in hellstem Licht erstrahlen lassen werden.
    Allenfalls seine Kollegen von der Konkurrenz werden noch schneller sein.

    Kennt man doch nicht anders aus der Geschichte.

  16. Stolz wird verkündet das im NRW-KALIFAT die ersten Kirchen ausgebeint und mit iS-Lamistischen „Schutzsuchenden“ gefüllt werden!
    Das gibt in SAUDI-BARBARIEN sicher Freudenfeste!

  17. Wie oft wurde der Erfurter Dom seit 1989 verdunkelt? Ich gehe wohl richtig in der Annahme: kein einziges Mal.

    Ab nach Canossa mit dem Bischofspharisäer!

  18. Hahahaha Herr Bischof – voller Schuß in den Ofen. Wie ihre kopflose Unterstützung beim Umbau unserer Gesellschaft in Richtung Mittelalter, Frauenunterdrückung und religiöser Intoleranz. Aber wahrscheinlich gefällt ihnen das ja so, wenn sie den das Licht ausmachen.

  19. Der Erfurter Bischof hats dem Kölner Pfaffen Woelki nachgemacht, der auch den Kölner Dom abschalten ließ (kein Verschreiber …)

  20. In spätestens 10 Jahren machen ihm die Moslems das Licht aus,und zwar für immer.Zumindest,wenn die Asylpolitik in diesem Tempo so weiter geht.Nur der Pfaffe hat das noch nicht begriffen,also lassen wir ihm den Spaß

  21. Das Genom der alten Kelten und Germanen ist dabei sich endlich von dieser Wüstenreligion zu befreien.

  22. Halb-OT:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-auf-dem-balkan-seehofer-sollte-sich-die-situation-hier-mal-anschauen-a-1060058.html

    Achtet jetzt bitte sehr darauf, euch nicht in falsche Emotionen verstricken zu lassen. Weihnachten droht und die gelenkten Medien berichten schon jetzt über auf der Flucht verlorene Babys und in den aufkommenden Herbst – und Winterstürmen absaufende Flüchtlingskähne . Bei aller Tragik ist der entscheidende Punkt, dass sich die Invasoren über 1.000ende Kilometer auf den Weg gerade zu uns machen, ohne dies zu müssen, angesichts der Vielzahl sicherer Drittländer durch sie kommen. Ibs. Griechenland ist ein sicheres Drittland aber eben auch eins, in dem es für diese Sozialplünderer nichts zu holen gibt, genau so wenig, wie in der Türkei oder eben auf dem Balkan. Die Verantwortung für den Tod auf diesen sog. Flüchtlingsrouten liegt nur bei den Invasoren selbst. Wir Deutsche haben damit nicht das geringste zu tun und tragen auch keinerlei Schuld an auch nur einem einzigen toten Flüchtling/Invasor. Man muss es einmal ganz deutlich sagen und auch zu Ende denken.

  23. Die Pfaffen sind längst schon Teil von Dunkeldeutschland.

    Die letzten knipsen jetzt ihre Kirchen aus und paktieren mit der Herrscherideologie Islam –

    so wie sie das schon Jahrhunderte vorher getan haben.

    Beten wir noch ein letztes MeinGott Ullrich.

  24. OT

    Im Mittagsmagazin wird gerade über Steuerverschwendung philosophiert (sinnlose Brücken usw.) Dabei weilt die größte Steuerverschwendung z.Z. in China (Das kam natürlich nicht im MiMa).

  25. #5 Gotthilf dem Gesetz-Nehmer (29. Okt 2015 11:41)

    Der Domberg solle nicht als prächtige Kulisse für die AfD herhalten müssen, so der Bischof.

    Wer glaubt er, wer er ist? Mein sauer Verdienstes soll nicht länger für diese selbstgerechten Pfaffen herhalten. Raus aus der Kirche!

    Genauso ist es! Als ob der Dom des verblödeten Pfaffen für die Kundgebungen nötig wäre! Austreten aus diesen Staatskirchen fördert den Denkprozess soweit er nicht nur Stroh zwischen den Ohren trägt!!

  26. Die Demo war wieder super. Wenn Her Neymeyer wüsste, was er uns für einen Gefallen mit seiner Verdunkelung tut, dann würde der Dom das nächste Mal im hellen Lichte erstrahlen. Das Lied „wir sind wir“ und der mit Taschenlampen erleuchtete Dom, eine total geniale Atmosphäre.
    Super fand ich es, das die Tontechnik diesmal so erweitert wurde, dass uns im ersten Moment bald die Ohren weggeflogen sind. So konnten die Linken (ihre) Pfeifen einpacken, gleich ihre Störmusik sein lassen und mussten sich wohl oder übel auch den Reden aussetzen. Vielleicht denkt jetzt so mancher Gegendemonstrant einmal nach, nachdem er den Inhalt gehört hat, dass hier nichts Rechtsradikales dabei ist. Die Rede von Markus Frohnmaier fand ich genial. All anderen waren auch gut und auf den Punkt.
    Wir mussten anfangs durch die Reihen der Linken. Man sieht wirklich hauptsachlich junges Gemüse was erst noch das Denken lernen möchte. Alle Anderen sind wahrscheinlich aus der Tagespresse gebildete.

  27. #5 Gotthilf dem Gesetz-Nehmer (29. Okt 2015 11:41)

    Der Domberg solle nicht als prächtige Kulisse für die AfD herhalten müssen, so der Bischof.

    Wer glaubt er, wer er ist? Mein sauer Verdienstes soll nicht länger für diese selbstgerechten Pfaffen herhalten. Raus aus der Kirche!

    Genauso ist es! Als ob der Dom des verblödeten Pfaffen für die Kundgebungen nötig wäre!

  28. #11 Drohnenpilot (29. Okt 2015 11:45)

    Militärputsch gegen die Merkel-Diktatur!

    Warum, in drei Gottes Namen, unternehmen die Bundeswehr-Generäle nichts gegen diese Kanzlerdarstellerin Merkel?

    Weil die BW keine Generäle hat. Deutsche Generäle gibt es nur als Nato-Generäle. Und wem die gehorchen, sollte klar sein. Einen Putsch ausgerechnet von der Bundeswehr zu erwarten, ist geradezu grotesk.

  29. Komisch dass dieser durchgeknallte Bischoffs-Pfaffe seinen Teil zu „Dunkeldeutschland“ beiträgt, das er doch so verhindern will.

    Wenn ein durchgeknallte Bischoffs-Pfaffe seine Kirche für kampferprobte Scharia-Gotteskrieger des Islamischen Staates öffnet, braucht er sich nicht wundern wenn seine schöne Kirche bald von seinen moslemischen Lieblinge in Brand gesetzt wird.

    Darauf freue ich mich jetzt schon auf den blöden Blick des Bischofs, wenn er es endlich schnallt dass er die Feinde seiner Kirche unterstützen. Moslems aus dem Nahen Osten werden den Pfaffen noch zeigen wo der Mohammed den Hammer hängen hat.

    Da bin ich mir ganz sicher.

    🙂

  30. Jetzt hat das mit dem Licht ausschalten von Seiten der Kirche offensichtlich nicht geklappt.

    Bekommt jetzt der zuständige Geistliche wenigstens noch seine versprochenen 30 Silberlinge von Merkel?

  31. Wenn die Flüchtlingsplage dazu führt, alte Lebenslügen zu entsorgen, haben sie ihr Gutes. Eine bittere Medizin zur rechten Zeit.

    Auch Europa wird davon profitieren…

  32. #35 stupid_flanders (29. Okt 2015 12:20)

    …“..Einen Putsch ausgerechnet von der Bundeswehr zu erwarten, ist geradezu grotesk.“

    Wenn nicht sogar lächerlich. Das deutsche Militär wird eh erst immer ativ, wenn bereits die Suppe gegessen ist.

  33. Ein exemplarisches Beispiel dafür, wie die zweite Strophe meines PEGIDA-Songs ins Schwarze, in das Dunkle eines (des Erfurter) Domes, trifft:

    Es rettet uns kein Bundestag mehr,
    Kein Gauck, kein Bischof noch der Staat.
    Demokratie droht hier den Bach hinunter!
    Frucht Schwarz-Rot-Grün versiffter Saat!
    Leeres Wort: des Bürgers Rechte,
    Leeres Wort: des Politikers Pflicht!
    Unmündig hält man uns für Knechte,
    Duldet die Schmach nun länger nicht!

    Refrain: Bürger hört die Signale!
    Auf zum nächsten Gefecht!
    PEGIDA in Europa
    Kämpft für Demokratie und Recht!
    Bürger hört die Signale!
    Auf zum nächsten Gefecht!
    PEGIDA in Europa
    Kämpft für Demokratie und Recht!

  34. Hoffentlich ist dem Bischof Ulrich Neymeyr jetzt auch ein Licht aufgegangen!
    Durch solche Pfeifen nehmen die Kirchenaustritte noch weiter zu!
    Bald hat er kein Geld mehr, um den Erfurter Dom auf Kosten der Kirche zu beleuchten, wenn er so weiter macht!
    Dann kann er den Dom an die Islamisten verkaufen und die machen eine Moschee daraus!
    Salem aleikum! 🙁

  35. Ich bin Christ,und glaube an eine hohere Macht. Trotzdem bin ich vor 30 Jahren aus der Kirche raus. Ich konnte das Gehabe dieser überheblichen Arroganten Herren im Talar nicht länger ertragen.Einfach nur widerlich dieser Kadavergehorsam.

  36. Wenn diese Kirche sich doch während der DDR so für Menschenrechte engagiert hätte. Aber nein, bisher hat sie bei allen Königen, Diktatoren auf eigenen Vorteile geschaut und auf Menschenrechte gesch….
    Aber den Erfurtern wird’s egal sein, nach wie vor geht keiner in die Kirche. Bei meiner Nichte aus einem Erfurter Gymnasium haben dieses Jahr von 26 Schülern 24 die Jugendweihe gemacht!

  37. Nötig ist eine neue Reformation jetzt von ALLEN links-grün-versifften Amtskirchen.

    Warum nehmt Ihr -idas nicht endlich Martin Luthers Kampflied:
    EIN FESTE BURG IST
    U N S E R
    GOTT,
    das er unter dem Eindruck der osmanischen Invasion Ungarns schrieb:
    … der ALT böse Feind – wer ist denn damit gemeint, wenn nicht die M…
    statt eines völlig unbekannten Trallala –

  38. Hallo Thüringen, hallo lieber Herr Björn Höcke, hallo liebe Erfurter Teilnehmer, begrüße euch alle ganz „Herzlich“ und sage euch alle
    meinen innigsten „Dank“ für euren aufrechten Gang zum Wohle in die Zukunft unserem bedrohten Vaterlandes, unser liebes Deutschland, damit unsere Kinder und Enkel doch noch eine Zukunft haben können, denn wo uns das Merkel samt Mitläufern in den Abgrund stoßen will kann doch bereits jeder Deutsche Depp sehen, oder pennen die Mehrzahl immer noch? Nicht auszudenken ?Gibt es denn keine vor allem klar denkende Männer , vor allem in den Regierungskreisen und anderswo mehr, geht mir nicht in den Kopf? Seit gegrüßt alle die noch klar denken können, aus der Farbenstadt am Rhein.

  39. Höcke hat das Zeug zum Bundeskanzler! Er wird in die Geschichte eingehen, als derjenige, der den Deutschen das Wir-Gefühl und den Patriotismus zurückgegeben hat. Ohne dabei ein Nazi zu sein. God bless you!

  40. Die Genesis à la Erfurt :
    Und Gott sprach: Es werde Licht.
    Und es wurde Licht.
    …aber Bischof Ulrich Neymeyr, Erfurt,
    machte das Licht dann wieder aus.
    Dann sprach Gott: Lasst uns Menschen machen.
    …und Bischof Ulrich Neymeyer, Erfurt, schied die AfD-Demonstranten von den Menschen und fühlte sich gut.

  41. #39 Wilhelmine (29. Okt 2015 12:20)
    Das passiert, wenn Merkel den Rückhalt verliert.
    ++++

    Das glaube ich so nicht!
    Die Sozen und Grünen würden bei einer Vertrauenabstimmung die fehlenden Stimmen der Union überkompensieren.
    Wenn die Wachtel danach trotzdem zurücktritt, weil ihre Fraktion nicht mehr hinter ihr steht, wird entweder der dicke Zellhaufen Gabriel oder noch wahrscheinlicher Schäuble neuer Bundeskanzler!

    Durch mehr als 5 % für die FDP und AfD gäbe es nach BT-Neuwahlen nämlich wieder eine große Koalition, diesmal mit mehr Abgeordneten der Sozen als für die Union, weil viele Unionswähler vor allem an die AfD abspringen würden. Die AfD würde vermutlich deutlich über 10 % kommen.
    Für rot/grün reicht es dann nicht und für schwarz/grün auch nicht!

  42. Die Deutschen können ja zurücktreten von dieser fremden Religion. So wie Ratzinger.

    Dem wird aufgrund seines Nachfolgers klar: es gibt nichts richtiges im falschen

  43. Ein wunderbares Foto ist das Bild zum Artikel, für mich eines der schönsten, aussagekräftigsten und symbolträchtigsten, die ich je auf PI gesehen habe.

  44. #14 Blackbeard (29. Okt 2015 11:54)
    Der Dompfaffe predigt doch sonst immer „vor Gott sind alle Menschen gleich“. Gilt das jetzt für AFD Anhänger nicht mehr? Und hat er überhaupt die rechtliche Befugnis dazu um zu entscheiden wann die Beleuchtung abgeschaltet wird?
    ——————–
    Ach und es ist also ein gottgebenes Recht, das Döme erleuchtet sein müssen, wenn sich die AfD davor zusammenrottet?
    Der Dom gehört der Kirche und die, bzw. deren Vertreter kann entscheiden, wann das Licht eingeschaltet wird.

    Ich bin davon überzeugt, wäre das Licht eingeschalter gewesen hätte man sich beschwert, dass die AfD Patrioten geblendet werden.
    Egal wie, was und wo – ihr seid immer beleidigt, fühlt euch immer schlecht behandelt und denkt immer in jeder Situation recht zu haben und alles besser zu wissen.
    Langweilig.

  45. Sich auf das Christentum zu berufen um seine endgültige Vernichtung durch eine Invasion von Moslemhorden einzuleuten, das schafft auch nur die „katholische“ Kirche in Deutschland.

  46. 1.

    Bischof Ulrich Neymeyr

    Diese Knallcharge mit Hang zu pompösen Wappen sollte sich mal seinen Wappenwahlspruch ins Gedächtnis rufen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Neymeyr#Bischofswappen_und_Wahlspruch

    Übrigens hat ihn Argentinien-Franzi in Erfurt eingesetzt.

    2. Die dumme Zippe Dunja Hayali war für die staatliche Morgenpropaganda „Moma“ in Erfurt dabei. Hatte (am Ende des Beitrags) auch Höcke vorm Mikro. Der hätte sie ob ihrer Dreistigkeiten viel stärker auf den Topf setzen sollen:

    https://www.facebook.com/morgenmagazin/videos/vb.634083229941832/1212834662066683/?type=2&theater

  47. #62 verwundert:

    Aha, die AfD rottet sich also vor dem Erfurter Dom zusammen, werter verwunderter Mensch! Wenn hier etwas rottet, dann spielt sich das offensichtlich in Ihren Hirnwindungen ab, da scheint einiges arg vor sich hin zu rotten.

  48. #57 eule54 (29. Okt 2015 12:47)

    Wahrscheinlichstes Szenario im Moment:

    Merkel tritt in 2016 zurück, Schäuble regiert mit Minderheitsregierung bis zur Wahl 2017.

    Begründung:
    Bei den Landtagswahlen im März gibt es den großen Knall, aber erst mal nur für SPD und Grüne. Die verlieren wegen AfD-Einzug erst mal Kretschmann und Malu Dreyer. Die CDU wird dort wieder Ministerpräsidenten stellen, was von Merkel als „Erfolg“ und „Bestätigung“ ihrer Politik verkauft werden wird.
    Gleichzeitig setzt sich der Verfall der CDU in Umfragen weiter fort. Merkel verliert den Rückhalt ihrer Fraktion, sie tritt zurück, die SPD verlasst die Regierung und Schäuble wird zum Kanzler einer CDU/CSU-Minderheitsregierung gewählt.
    Die nötigen Mandate sind sicher, da massenhaft SPD-MdBs um ihre Wiederwahl fürchten und wenigstens noch ein Jahr an Diäten mitnehmen wollen.

  49. #65 Tiefseetaucher (29. Okt 2015 13:19)

    Da wird sich demnächst einer verwundert die Augen reiben …

  50. Fantastisches Bild!
    Wie eine der gotischen Kirchen auf den Gemälden Schinkels.

    #31 johann

    Ja, genau! So ein Bild habe ich bei mir im Flur zu hängen (wie der Berliner sagen würde). Ich dachte zuerst, es sei „Gotische Kirche auf einem Felsen am Meer“, Nr. 3 in deinem Link. Ist es aber gar nicht, es ist das fantastische:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gotischer_Dom_am_Wasser

    Das ist deutsche Romantik! Urdeutsch! Das ist unsere Kultur! Und wir lassen sie uns nicht nehmen!

    Das hängt bei mir 25 x 40 cm, innerhalb einer Fotocollage in einem Rahmen 70 x 100. Hatte mal vor so 15 Jahren diesen kurzen, heftigen Trip. So ein edler Rahmen kostete 50 Mark oder so, das war es mir wert, habe insgesamt sieben Bildercollagen produziert und den Flur damit vollgepflastert. Habe bis heute immer wieder meine Freude daran – und andere auch.
    Diese Collagen leben natürlich von Kontrasten. So etwas ist da natürlich auch zu finden, hehe:
    http://www.jeannepompadour.com/wp-content/uploads/2015/05/JohnKacere04.jpg

    John Kacere war auch so ein besessener Freak: Nearly all of his photorealist paintings depict the midsection of the female body. He is considered one of the original photorealists,[2] although he rejected the term. (Wiki)
    Viele der Bilder sind Fotokopien aus Büchern, so auch meine beiden John Kaceres, schön groß, 18 x 29 und 26 x 41, hehe.

  51. #1 Werdecker (29. Okt 2015 11:32)

    Scheiss auf den Bischof Ulrich Neymeyr. Verräter seiner Religion. Bei dem ist es im Kopf zappenduster.

    Der soll froh sein, dass er seinen Kopf noch hat. Die gerade importierte Version der neuen Deutschen ist beim Rasieren nicht zimperlich. Da kann so ein Pfaffe schnell mal halal zubereitet werden.

  52. #66 Mannemer72 (29. Okt 2015 13:22)

    „sehr fair“ nur im Vergleich zu bisherigen reportagen. Im Abspann hat sie unfairerweise von „einigen erleuchtenden Erkenntnissen“ gesprochen, ohne zu sagen, was sie meint.
    Fair waren m. E. die gezeigten interview-Ausschnitte, die authentische Bürger zu Wort kommen ließen und nicht die üblichen ausgesuchten Nazi-typen.
    Höcke wird medial immer besser. Er weiß offenbar jetzt genau, was und wie er das sagen muß, damit es richtig rüberkommt 😉

  53. OT:

    Aufruf an alle Patrioten

    Am 7. November findet in Berlin eine Großdemo gegen den Asylirrsinn statt. Diese wird zwar von der AfD organisiert, doch ganz gleich, wie man zu dieser Partei steht, ist das ein Pflichttermin für alle, denen noch irgendetwas an unserer Heimat liegt.

    Es bringt nichts, im Internet rumzujammern, wie wahnsinnig oder bösartig unsere Volksverräter sind. Berlin ist der richtige Ort dafür, zu zeigen, dass man die Zerstörung unserer Heimat nicht widerstandslos hinnimmt. Und mit einer Großdemonstration erreicht man auch diejenigen, die sich nur über die Massenmedien informieren.

    Und selbst wenn man grundsätzlich nicht mehr an eine politische Lösung glaubt, wird so wenigstens der Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt. Zudem ist das ein bedeutendes Signal an all jene, die sich nicht trauen, ihre Meinung zu sagen, weil sie fürchten, damit alleine dazustehen. Die Schweigespirale zu durchbrechen, ist unsere wichtigste Aufgabe. Ist erst einmal eine kritische Masse erreicht, sind wir auch mit den schäbigsten Hetzkampagnen der Medien und der Politik nicht mehr aufzuhalten (s. Dresden).

    Dass diejenigen, in deren Nähe keine Pegida stattfindet, nicht jede Woche eine weite Anreise auf sich nehmen können, kann ich nachvollziehen, doch zu dieser Veranstaltung muss jeder Patriot erscheinen. Diese Großdemo ist auch eine gute Gelegenheit für alle, die sich bisher nicht auf die sehr kleinen Pegida-Demos im Westen getraut haben, weil sie lieber unerkannt bleiben möchten.

    Es ist bereits 5 nach 12 — also: Kommt alle!

  54. #64 Babieca (29. Okt 2015 13:11)
    #66 Mannemer72 (29. Okt 2015 13:22)

    Ich hab’s mir gerade angesehen und gebe #Babieca recht. Herr oder Frau #Mannemer72, Fairness konnte ich dort nicht erkennen.

  55. So, jetzt habe ich sie endlich komplett gehört: die Höcke-Rede gestern Abend war einmal mehr genial, sie war eines konservativen Patrioten, der auch allen anderen Ländern der Welt ihren Nationalstolz gönnt, absolut würdig.

  56. #65 Tiefseetaucher (29. Okt 2015 13:19)
    #62 verwundert:

    Aha, die AfD rottet sich also vor dem Erfurter Dom zusammen, werter verwunderter Mensch! Wenn hier etwas rottet, dann spielt sich das offensichtlich in Ihren Hirnwindungen ab, da scheint einiges arg vor sich hin zu rotten.
    ———————————
    Na dann würde ich mal den Duden zur Hand nehmen:

    <<größere Menschenmengen sich öffentlich <<<zusammentun, zusammenschließen, um gegen etwas <<vorzugehen

    Und das tut die AfD nicht? Also seid Ihr doch nicht gegen Flüchtlinge, oder wollt dagegen vorgehen?
    Aber was soll's, man kann ja nicht von jedem deutschen Patrioten erwarten, dass er seine Muttersprache kennt….

  57. #71 Leipzig-unzensiert (29. Okt 2015 13:33)
    #1 Werdecker (29. Okt 2015 11:32)
    Scheiss auf den Bischof Ulrich Neymeyr. Verräter seiner Religion. Bei dem ist es im Kopf zappenduster.
    Der soll froh sein, dass er seinen Kopf noch hat. Die gerade importierte Version der neuen Deutschen ist beim Rasieren nicht zimperlich. Da kann so ein Pfaffe schnell mal halal zubereitet werden.
    ++++
    Igitt!
    Die fressen auch nicht alles!

  58. #75 Biloxi (29. Okt 2015 13:42)

    ja, exakt, das kommt bestimmt als nächster Nazi-Auswurf von der Lügenpresse:

    „Wie Albert Speer: Höcke inszeniert Lichtdom in Erfurt“

  59. Was für ein unglaublich symbolträchtiges Bild
    Toll wie der Dom angestrahlt wird
    Das hat absolute Aussagekraft

  60. Ok, alles klar, habe aufgrund dieses Berichtes soeben Zugfahrt und Hotel für zwei Personen am nächsten Mittwoch nach Erfurth gebucht.
    Auch wegen Wiebke Muhsal, tolle Frau:
    https://www.youtube.com/watch?v=KXkD70I0WBE
    Bin Fanboy! 🙂 😉
    =========
    @ alle: Hiermit muss ich öffentlich vor euch allen Bilanz ziehen: Ich hatte vor genau einem Monat prognostiziert, dass Merkel am 28.10.15 nicht mehr Bunsenbrennerin sein wird, lag somit leider falsch! Sie ist zu unser aller Schaden und Schande für unser einst schönes Land immer noch im Amt und darf es weitr zerstören! Aber ich setze eine neue, diesmal ultimative Frist: Sollte Murksel, was ich nicht glaube, bis zum 28.11.2015 immer noch Schlepperkönigin sein, werde ich den Tolkewitzer zum Essen einladen, auch als Dank für sein Engagement!(Einlösung: wenn ich wieder in Dresden bin bei Pegida)
    ======
    @ #29 Lipperland
    + #60 Grenzedicht:
    Dieses Video ist vollkommen krass: Eine Invasion von Großteil hasserfüllten Gewaltfratzen mit Null Rücksichtnahme aufeinander oder den Sicherheitskräften gegenüber, die sie in keiner Weise respektieren sondern wie man ausführlich sehen kann, als Feinde und Gegner betrachtet: Könnte stundenlang kommentieren, gerade die Szene wo einer minutenlang mit extrem böser Miene auf die Ordner einschreit, erst ein Kind viel zu heftig auf und ab hebt, dann weiter tobt! Das sind irre geisteskranke Barbaren ohne jede Empathie, Mitgefühl, Verantwortungsbewusstsein oder menschliche Wärme, die hier zu Hundertausenden in unser Land strömen und Chaos & Terror verursachen werden! Die Kommentare unter dem LiveLeak Video sprechen für sich!

  61. #78 verwundert (29. Okt 2015 13:43)

    Sie kennen sehr genau die allgemeine Konnotation des Verbs „zusammenrotten“ und würden diesen Begriff zum Beispiel nie verwenden, wenn Ihre Gesinnungsfreunde von den „Breiten Bündnissen“ mitsamt ihren Antifa-Soldaten sich irgendwo versammeln, um ihren Hass gegen alle Andersdenkenden abzusondern. Stellen Sie sich nicht naiver als Sie sind, werter „verwundert“!

  62. Ich bin vor 30 Jahren schon aus der Kirche ausgetreten. Wie ich immer und immer wieder bestätigt bekomme, es war eine durch und durch richtige Entscheidung.

    Diese Institution Kirche ist ein derart verkommenes System, daß jedem normal denkenden speiübel wird.

    Im Übrigen gilt: Die Kirche braucht Gott, aber Gott braucht die Kirche nicht.

  63. Diese blöden Pfaffen! Machen ihren Tempel dunkel, wenn AfD oder Pegida kommt. Merken die denn nicht, wer Freund und wer Feind ist?

    Sowas regt mich furchtbar auf!

  64. #34 nochdeutsche (29. Okt 2015 12:19)

    Wir mussten anfangs durch die Reihen der Linken. Man sieht wirklich hauptsachlich junges Gemüse was erst noch das Denken lernen möchte. Alle Anderen sind wahrscheinlich aus der Tagespresse gebildete.

    Wie heist es so schön
    Ist man mit 16 nicht links, so hat man kein Herz
    Ist man mit 40 noch links, so hat man keinen Verstand

  65. Ihr werdet keine Ruhe bekommen.https://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-auf-dem-balkan-seehofer-sollte-sich-die-situation-hier-mal-anschauen-a-1060058.html. Der Staat muss kollabieren, damit wir die Bürger endlich gehört werden.

    Den Kommunalpolitiken müssen Denkzettel verpasst werden, am 13.03.16 sind Wahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt, nur an diesem Tag haben wir einfachen Bürger die Möglichkeit unsere Stimme zu erheben!

  66. Wenn ich die verdummten Gutmenschen reden höre, daß in Syrien Krieg ist und wir den Menschen helfen müssen, indem wir alle herholen, schwillt mir der Kamm!

    Wenn in Mecklenburg-Vorpommern Krieg wäre, würden dann die Menschen von dort nach Eritrea flüchten, oder nicht vielleicht erst mal nach Sachsen, Bayern oder Niedersachsen?
    Und würden in diesem Falle die Bayern und Baden-Württemberger, die Entfernung von Aleppo nach Damaskus ist ähnlich, alle auswandern und freundlich in Somalia aufgenommen und für die Zeit ihres Aufenthaltes auf Kosten der Einheimischen rundumversorgt?
    Das ist nur ein Beispiel für die Kriegsflüchtlinge.
    Gehen wir weiter und entsorgen unsere Hartz-IV-Empfänger zur Rundumversorgung ins reiche Saudi-Arabien aus. Was würden die Menschen dort sagen?
    Was hat man nur mit vielen Menschen aus unserem Volke gemacht, daß sie nicht mehr realistisch denken und handeln können?

  67. Tolle Aktion, sieht sehr schön aus! Auf dass dem Bischof ein Licht aufgeht und er begreift, dass nicht alle Religionen friedlich sind, nur, weil er sich das von seinem eigenen Glauben her nicht vorstellen kann. Und es auch Pflicht der Kirche ist, zu missionieren anstatt vorzuschlagen, dass zu Weihnachten molemische Lieder in den Kirchen gesungen werden.

  68. Lügenpresse: eigentlich egal was die schreiben, wer liest denn diese Lügen noch, tagtäglich??

  69. Voll OT

    BERICHT VON EINEM BESUCH IN EINER DEUTSCHEN AMBULANZ

    Heute wollte ich die Ambulanz in einer norddeutschen Großstadt aufsuchen. Die Betonung liegt auf „wollte“.

    Zunächst bemerkte ich auf meinem Anfahrtsweg merkwürdige Gestalten, die so aussahen, als ob sie mit einem Bus an der Österreichisch/Deutschen Grenze abgekippt wurden. Die gleichen Bilder, wie im ÖR-Fernsehen. Aha, dachte ich, die lügen doch nicht, wenn sie ständig auf die Traumatisierten halten, wie sie ihre Kinder hochhalten. Dann kam mir plötzlich der Gedanke, ob sich alle diejenigen die sich da in unkoordiniertem Schnell-Anmarsch auf die Klinik befanden, vielleicht gerade in einem Behinderten-Marathon (Krücken, Schienen und sonstiges) befinden würden. Nein, dem war nicht so. Alle strebten im Gebäude der Klinik zu ihren jeweiligen Anlaufpunkten. Teilweise wurde die traumatisierten Marathon-Teilnehmer auch begleitet.

    Dann zunächst Überraschendes. Die Ambulanz, die ich gerade aufsuchen wollte, hielt alle Info/Anmeldeschalter geöffnet. Zumindest das ein ungewohnter Anblick für dasjenige Deutschland, wie ich es noch in Erinnerung hatte. Dann der Schock. Im Wartebereich vielleicht 100 oder mehr Personen, davon circa die Hälfte offensichtlich Traumatisierte. An einen Behandlungstermin für mich sei nicht zu denken. Vielleicht in 5, 6 Stunden oder so. BEI EINEM NOTFALL. Ich bin dann – ebenfalls traumatisiert – meines Weges gegangen.

    Ich mache mir nicht die Mühe, hier nur eine mehr oder weniger launige Anekdote zu erzählen.

    Nein, es geht mir vielmehr darum einen Vorgeschmack auf das Kommende zu geben.

    Die Medizin, wie wir sie noch kannten, ist Vergangenheit. Statt dessen hat eine Art von Medizin Einzug gehalten, wie sie hier vielleicht nach dem Krieg mangels entsprechender Mittel gebräuchlich war. Wer schon vorher kaum einen Termin bekommen hat, wird nun warten müssen. Wie lange? Wahrscheinlich, bis die Traumatisierten alle behandelt sind. Welche Klinik und welcher Arzt will sich denn tatsächlich sagen lassen, er habe bei der Behandlung eines Trumatisierten einen Fehler gemacht. Gleiches gilt für die Frage, ob für die Traumatisierten nur eine „Notfallbehandlung“ zulässig ist. Die Traumatisierten sind schon per se alle Notfälle. Und während ich mir so überlegte, was ich nun machen sollte angesichts meines Notfalls, kamen mir fürchterliche Gedanken über das wahre Kostenausmaß, wieviele Milliarden wohl für die Traumatisierten aufzubringen ist. Auf Dauer. Und steigend.

    KONSEQUENZ

    JEDER wird die Ausmaße dieser Invasion am eigenen Leib spüren.

    Am besten sollte er gar nicht krank werden. Ansonsten wird es schlimm.

    Wer also das Land nicht verlassen kann, sollte in seinem eigenen Interesse irgendwelche Vorsorgemaßnahmen treffen. Also eine persönliche Infrastruktur für medizinische Notwendigkeiten. Ein oder besser mehrere Ärzte im Freundeskreis können sicherlich hilfreich sein.

    UND DANN DAS WICHTIGSTE (!!!!!!!!!!)

    Unbedingt eine Krankenhauszusatzversicherung (1/2 Bett, Chefarzt nicht unbedingt erforderlich) abschließen. Für alle Familienmitglieder! Das kostet wirklich nicht viel. UND NICHT SAGEN, GEMACH. WERDE ICH DOCH NICHT SCHON MORGEN BRAUCHEN. UND DANN WIRD ES NIE ETWAS ……….

    Aber wenn der nicht erhoffte Fall eintreten sollte, dass man ins Krankenhaus muss, wird diese Versicherung zum Volltreffer. Am besten im Einbettzimmer. Ich denke, die meisten, die hier auf dieser Seite aktiv sind, könnten die intensive Zwangsgemeinschaft mit einem Invasoren nur sehr schwer ertragen. Wenn es nicht sogar gute medizinische Gründe gibt, den allzu nahen Kontakt zu den Traumatisierten/Negern zu vermeiden.

    Verehrte Mitdisputanten:

    Es gibt kein Entrinnen mehr. Und dabei sind die großen Ströme noch gar nicht einmal überall in D durchgesickert.

    GOTT MÖGE UNS ALLEN GNÄDIG SEIN (für diejenigen, die gläubig sind).

    P.S.
    Ach ja, hatte ich vergessen. Ich werde von der Versicherungswirtschaft für diesen Tip großzügig entlohnt.

  70. #27 Metaspawn

    Wir Deutsche haben damit nicht das geringste zu tun und tragen auch keinerlei Schuld an auch nur einem einzigen toten Flüchtling/Invasor

    Wir Deutsche haben damit im Prinzip nichts zu tun, aber Politiker wie Merkel, die die „Flüchtlinge“ quasi eingeladen haben sehr wohl. Die willfährige Presse eingeschlossen. Aus diesem Grund hat Merkel kürzlich laut darüber nachgedacht, die Flüchtlinge direkt abzuholen (Quelle).

  71. #86 Alternativlos:
    Ich kann Ihnen aus Ba-Wü, speziell Mannheim und hier vor allem dem Stadtteil Käfertal berichten, dass die Stimmung schon vollständig gekippt ist bei 12.000 Asylanten im Stadtteil! Nun haben sie sogar extra Tempolimit auf den Straßen eingeführt, da die Orks einfach zu Fuß über die (Schnell-)Straße latschen!!
    Vorgestern bei einer nur lokal angekündigten CDU-Stadtteil-Beschwichtigungsveranstaltung sind die Bürger vor allem Frauen, massenhaft aufgestanden und haben ihre Sorgen, Unmut, Erlebnisse und Befürchtungen vorgetragen und die oben Sitzenden regelrecht ausgelacht und absolut nicht mehr für voll genommen, weil wieder einmal versucht wurde, das Schlafvolk ruhigzustellen mit der Parole die Bedrohung sei nur subjektiv und objektiv gäbe es gar nicht mehr Straftaten und Gewaltdelikte! Seltsamerweise spricht der tägliche Polizeibericht eine ganz andere Sprache, teilweise bis zu 50 Delikte PRO TAG werden dort vom
    Polizeipräsidium Mannheim vermeldet, komme kaum nach mit dem Lesen, darunter etliche OK Schwerstdelikte, letzte Woche wurde z.B. eine tonnenschwere Spezialmaschine von ner Baustelle geklaut. Oft systematischer Autoklau von Luxusfahrzeugen, BMW, Mercedes, Audi und immer wieder Einbrüche, Einbrüche, Einbrüche, Diebstähle, Diebstähle, Diebstähle und mittlerweile täglich mehrmals RAUBÜBERFÄLLE wie hier:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3160322
    Und wieder mal: Dammstraße!
    Dunkelhäutiger Mann mit dunkler Kleidung und dunkler Base-Cap“
    sowie natürlich täglich:
    Massive Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft; 14 Verletzte; Polizei mit Großaufgebot im Einsatz
    „Allerdings mischten sich sukzessive fast alle Bewohner der Unterkunft, die derzeit mit über 200 Flüchtlingen belegt ist, ein. Dabei wurde Mobiliar zerstört und mit Teilen davon -Metallstangen und Stuhlbeinen- aufeinander eingeschlagen.“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3160301

  72. #62 verwundert (29. Okt 2015 13:05)
    #78 verwundert (29. Okt 2015 13:43)
    – – –
    V e r w u n d e r t ,
    daß Sie hier kommentieren. Und offenbar ’ne „ganze halbe“ Stunde hier bei Zusammenrottungsfreunden lesen.
    Tip: Gehen Sie lieber statt dessen spazieren; es haben alle Beteiligten mehr davon.

  73. Erinnert mich, an das biblische Gleichnis, der törichten Jungfrauen. Wer diesmal sein Öl vergessen hat, ist nur zu offensichtlich. 🙂

  74. @verwundert

    Bei Ihnen liest man noch „schön“ die Rhetorik der alten DDR raus. Das Wort „Zusammenrottung in Verbindung mit: staatsfeindlicher Gruppierungen“ ist mir noch sehr in Erinnerung. Um zu sagen: Nichts dazugelernt und Demokratie erst gar nihiliert.
    Hören Sie mit Ihrer oberlehrerhaften Art hier auf. Schauen Sie dem Volk aufs Maul und den Fakten ins Gesicht, dann wird es vielleicht bei Ihnen so hell wie gestern Abend der Dom.

  75. Ich würde mir wünschen, dass man mit einem Projektor die Deutschlandflagge auf den abgedunkelten Dom projizieren würde, falls dies möglich ist.

  76. Vor längerer Zeit, als Kölner Pfaffen durch Verdunkelung des Doms sich ins politische Tagesgeschäft einmischten hatte ich den Begriff „Dunkeldeutschland“ geprägt. Dieses Wort hat immerhin Gaucks Redenschreiber zum Plagiat animiert.

    Heute finde ich es gut, daß den Erfurter Dunkelmännern und Dunkeldeutschen heimgeleuchtet wurde.

  77. Nachtrag zu # 70, betr.:

    Das ist deutsche Romantik! Urdeutsch! Das ist unsere Kultur! Und wir lassen sie uns nicht nehmen!

    Nun wird sich vielleicht mancher sagen: Wieso, das ist doch ein gotischer Dom, die Romantik war ja viel später! Es ist aber so, daß die Romantiker die Gotik „wiederentdeckt“ haben, wie sie auch das Mittelalter „wiederentdeckt“ haben.

    Die Kulturgeschichte ist voll von solchen Wiederentdeckungen. Im Falle des Titanen Johann Sebastian Bach soll es ja auch so gewesen sein, siehe zum Beispiel:

    „Die Geburtsstunde des „Mythos Bach“: Mendelssohns Wiederentdeckung der Matthäuspassion“

    So der Titel eines der Bücher, die sich des Themas annehmen. Wohlgemerkt: Es war der Jude Mendelssohn! – Und dann gab es kein Halten mehr:

    Robert Schumann: 6 Fugen über den Namen B-A-C-H, opus 60
    https://www.youtube.com/watch?v=d4wjlVm5jsw

    Daß Bach nach seinem Tod (1750) aber überhaupt zunächst fast völlig in Vergessenheit geraten sei, ist eine Legende, die man zwar immer wieder hört, die sich aber nicht mehr halten läßt, siehe hier:

    https://books.google.de/books?id=1xPP08w8cW0C&pg=PA242&lpg=PA242&dq=bach+wiederentdeckung&source=bl&ots=vQaBv9-5SA&sig=7oCJ7j2Nqr99FryX0HqhIxWWtRA&hl=de&sa=X&ved=0CE0Q6AEwCGoVChMIstTqieTnyAIVRjsUCh00AQNk#v=onepage&q=bach%20wiederentdeckung&f=false

    Sicher ist aber, daß Mendelssohn der Sache noch einmal einen kräftigen Schub verlieh. – Wie auch immer, jedenfalls:

    Ihr verdammten Lumpen, wir brauchen kein Multikulti, wir haben selbst Kult genug!

  78. Die neuste Weisheit der Pfaffen:
    GELTENDES GESETZ ZU BRECHEN, GEHÖRT ZUR POLITISCHEN FÜHRUNG.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kisslers-konter/marx-zur-fluechtlingspolitik-merkel-bricht-geltendes-gesetz-und-die-kirche-spendet-beifall_id_5012169.html

    Merkel bricht geltendes Gesetz – und die Kirche spendet Beifall

    Angesprochen auf die Entscheidung der Bundeskanzlerin vom 4. September, Flüchtlinge und Asylbewerber aus Ungarn über Österreich ungehindert einreisen zu lassen, lobte Marx gegenüber dem „Münchner Merkur“ Angela Merkel hierfür ausdrücklich.
    Die Kanzlerin habe „sich sogar über das Gesetz hinweggesetzt. Das gehört auch zur politischen Führung!“

    KEINEN CENT DEN PFAFFEN!

  79. Das Anstrahlen des Doms ist eine sehr schöne Aktion mit einer tiefen Symbolik.

    Es ist unglaublich, wie geistlos (im wortwörtlichen Sinn) die Handlanger der Finsternis geworden sind, dass sie solche symbolischen Steilvorlagen liefern, ohne zu merken, wie sie sich und die Mächte, denen sie dienen, damit entlarven.

    Man kann sich vornerum selbst betrügen („Wir sind die Guten und stellen uns in einem breiten Bündnis gegen Nazis blablabla“). Aber auf einer tieferen Ebene können sich auch diese Gestalten nicht dagegen wehren, dass die Wahrheit sogar durch sie, die sie der Lüge dienen und den Geist verloren haben, wirkt, und die Finsternis symbolhaft in Form ihrer Handlungen (Verdunkelung des Doms) zum Ausdruck kommt.

    Symbolik spielt für unsere Feinde eine sehr große Rolle. Wir hingegen sind leider dazu dressiert, das für überkommenen Aberglauben und belanglos zu halten. Dadurch sind wir blind für vieles. Solche Aktionen sind meiner Ansicht nach wunderbar dafür geeignet, uns auf dem Gebiet wieder sehender und verständiger zu machen.

    @173 Tiefseetaucher: Der Kommentator „verwundert“ ist ein Forentroll. Nicht jeder, der dummes Zeug schreibt, ist das, der aber schon. Er ist ganz praktisch, um Trollverhalten zu beobachten, mehr aber auch nicht.

  80. #27 Metaspawn (29. Okt 2015 12:10)

    Halb-OT:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-auf-dem-balkan-seehofer-sollte-sich-die-situation-hier-mal-anschauen-a-1060058.html

    Achtet jetzt bitte sehr darauf, euch nicht in falsche Emotionen verstricken zu lassen. Weihnachten droht und die gelenkten Medien berichten schon jetzt über auf der Flucht verlorene Babys und in den aufkommenden Herbst – und Winterstürmen absaufende Flüchtlingskähne . Bei aller Tragik ist der entscheidende Punkt, dass sich die Invasoren über 1.000ende Kilometer auf den Weg gerade zu uns machen, ohne dies zu müssen, angesichts der Vielzahl sicherer Drittländer durch sie kommen. Ibs. Griechenland ist ein sicheres Drittland aber eben auch eins, in dem es für diese Sozialplünderer nichts zu holen gibt, genau so wenig, wie in der Türkei oder eben auf dem Balkan. Die Verantwortung für den Tod auf diesen sog. Flüchtlingsrouten liegt nur bei den Invasoren selbst. Wir Deutsche haben damit nicht das geringste zu tun und tragen auch keinerlei Schuld an auch nur einem einzigen toten Flüchtling/Invasor. Man muss es einmal ganz deutlich sagen und auch zu Ende denken.

    Jetzt gehen die Lügenmedien sogar schon dazu über, Kinderweinen in die Tonspur von Berichen über die Invasoren unterzumischen. Was für eine perfide Manipulation.

    Aber mich berührt das überhaupt nicht. Ich denke:

    – an unsere Armutsrentner
    – an unsere Niedriglöhner
    – an unsere Arbeitslosen
    – an unsere Kinder und Enkel

    und werde ganz ruhig und von kalter Wut durchströmt.

    Diese Verbrecher manipulieren mich nicht länger. Die haben mich lange genug betrogen und bestohlen. Von mir gibt es keinerlei Empathie für die Invasoren sondern nur kalte, erbitterte Ablehnung.

    Dieses politische Systeme muß weg. Es sorgt für Fremde aber nicht für uns.

    Wer staatlich gut versorgt am Futtertrog hockt, der mag von mir aus Mitleid mit den Eindringlingen ins Sozialsystem haben. Der mag sie von mir aus aus eigenen Mitteln versorgen.

    Aber von mir gibt es nichts außer erbitterter Feindschaft.

  81. Den Wasser predigenden und Wein saufenden Pfaffen muss doch endlich mal die Erleuchtung kommen.

  82. #74 aquila_chrysaetos (29. Okt 2015 13:36)

    Bin dabei. Hr.Höcke wird immer besser. Bin mal auf die Redner gespannt, vielleicht Fr.Petry und Hr.Höcke gemeinsam und gleichzeitig auf der Bühne, mal was anderes.
    Der Pastor ist mir egal.

  83. geniale Aktion
    der Bischoff hat es nich mitbekommen, der war gerade dabei die 30 Silberlinge immer wieder zu zählen.

  84. Toller Anblick! Die Erfurter sind genial! Hoffentlich wurde der lichtscheue Pfaffe dadurch so richtig aufgescheucht.

    :mrgreen:

    Neulich war Björn Höcke in Nürnberg. Das ist nicht weit von Thüringen. Wenn er mal wieder die Landesgrenzen überschreitet, egal, in welche Richtung, wäre es wohl möglich, mal zwei Busse mit Interessierten aus dem Raum Erfurt zu füllen und mitzuschicken. Das sind 100 Kundgebungsteilnehmer mehr, was nicht zu verachten ist.

  85. Danke an alle Teinehmer der AfD Demo von Erfurt und an Herrn Höcke!

    Ich werde versuchen, dieses Jahr auch einmal teilzunehmen, obwohl es eine weite Anreise für mich ist.

  86. Meine Frau und ich waren gestern wieder bei der AfD-Demo in Erfurt. Nach der üblen hetzte in den Volksdressurmedien über Pegida und AfD haben wir uns gedacht- jetzt erst recht.
    Der Platz war wieder durch eine Absperrung in der Mitte geteilt. Unmittelbar im angrenzenden Bereich haben die Linken zeitgleich eine Gegendemo abgehalten. Nur sinnfreies Gegröle, Trillerpfeifen und laute Musik konnte man von denen wahrnehmen. Zwischenzeitlich konnte man auch zwischen dem hysterischen Geschrei einen Rednerin/Redner der Linken Spinner hören. Wir haben uns aber auf die Veranstaltung der AfD konzentriert. Ich schätze mal so ca. 8.000 Demonstranten sollten es gewesen sein. Gegendemonstranten vielleicht 1.000. Was mir aufgefallen ist, dass so gegen 20:30 Uhr die gesamten Linken Hirnis weg waren. Überhaupt eine absolute Frechheit eine Gegenveranstaltung zeitgleich zuzulassen. Aber so ist halt das Verständnis von Meinungsfreiheit und Demokratie im Merkelsystem. Ansonsten wieder gute Redner und ein überlegener Björn Höcke. An dieser Stelle auch unseren Dank an den Mut von Björn Höcke und allen Mitstreitern. Der verdunkelte Dom wurde mit Taschenlampen, Handys und grünen Laserpointern durch die Demonstranten in Szene gesetzt. Der dämliche Pfaffe kann ruhig das Licht in dem Dom auslassen, dem wird eh kein Licht mehr aufgehen! –Merkel muss weg.

  87. Diese Pfaffen sollen sich raushalten. Sehen mit zu wie jeden Tag auf der Welt Christen von dem islamischen Dr…Volk umgebracht werden. Nichtsnutze !
    Gute Aktion mit dem anleuchten !

  88. hoffentlich rollen die köpfe (wortwörtlich) von diesen steigbügelhaltern der islaminvasion zuerst! ich wünsche es mir so sehr !

  89. Soeben im ZDF Hallo Deutschland/ Interview:

    H. Höcke hat sich in diesem ZDF Interview (in Erfurt) diesmal wesentlich besser präsentiert als in der TV Talkshow vor 1 (?) Woche.

    Ich hoffe er lernt daraus. Wenn es künftig so auftritt wie gestern, dann wird das noch was.

  90. Der Domberg solle nicht als prächtige Kulisse für die AfD herhalten…

    Solcherart Verdunkelungen im Äußerlichen zeigen im Grunde nur die innere Verfinsterung an, die die Kirchen beider großer Konfessionen weithin kennzeichnet, seitdem die Verwerfung der christlichen und biblischen Lehre in ihnen sich durchgesetzt hat. Seitdem lehrt deren „Pfarrherrlich wohlbestallte Beamtenschaft“ in den Talaren zum größten Teil ein Evangelium, das der Apostel Paulus sehr deutlich mit einem „anáthema“ (in den Bann getan, unter dem Fluch) belegt hätte, weil es ein anderes, ein falsches Evangelium ist, das die Botschaft von der Erlösung und Versöhnung des Menschen mit Gott, vollbracht durch das Sühnopfer Jesu Christi am Kreuz und angenommen durch Umkehr, Reue und Glauben, verwandelt hat in eine Lehre, wonach diese Welt in ein grünlich angehauchtes „Sozialparadies“ zu verwandeln sei, für das das Kreuz freilich obsolet geworden ist.

    Diese Leute betrachten das neue Testament vor allem als Steinbruch für ihre sozialrevolutionären Ideologien; aus der Lehre, dem Nächsten (=dem, der mir am nächsten ist) beizustehen, wird das Irrlicht konstruiert, „alle Welt“ herbeizuholen, damit sie „an unserem Wesen genesen“ sollte; Nächstenliebe wird zur Fernstenliebe umdefiniert; es interessiert sie nicht mehr der Himmel, sondern nur noch die Erde. An die Stelle des originären Christentums ist also ein halbstaatliches und parteinahes Pseudo-Christentum in der politischen Grundstruktur der so genannten „Deutschen Christen“ getreten, das mit der überkommenen apostolischen und der Lehre Christi im Wesentlichen nichts mehr zu tun hat.

    Aus diesem Grunde sind die ehemaligen „Volkskirchen“ auch so anfällig für derlei Irrlehren geworden, und so ist es denn auch kein Wunder, daß man die Empörung dieser Welt mitträgt, da man längst zu einem teil derselben geworden ist – bewahrheitet hat sich damit der johannäische Satz: „Sie sind von uns ausgegangen, aber sie waren nie von uns“ aus seinem ersten Brief, in dem er vor allem vor den einschlägigen Irrlehrern und Antichristen warnt, die – oft in frömmlerischem Gewand – anderes an die Stelle des gekreuzigten und auferstandenen Herrn gesetzt haben.

    Soweit meine Gedanken zur Lage der Kirche(n). Daß es nun auch in Erfurt gelungen ist, solche Demonstrationen auf die Beine zu stellen, erfreut sehr und das Bild mit dem aus tausenden Lämpchen – von außen – ganz gewaltig angestrahlten Erfurter Dom sagt mir mehr als Tausend Worte. Möge es hell werden in der Kirche, und möge es hell werden in ganz Deutschland!

  91. Was für ein Bild – die Kirchenfürsten und Parteibonzen machen in der Kirche die Lichter aus und das Volk erleuchtet den Dom wieder mit ihrer Liebe, mit ihren Herzen!

    Dunkeldeutschland – das sind die Volksverräter in den Politsesseln, das sind die Manipulations-Staatsmedien, das sind die gekauften und geldscheffelnden Bischöfe. Sie alle vergehen sich an unseren Werten, an den Menschen denen sie zu dienen haben, an unseren Kindern und deren Zukunft und nicht zuletzt versündigen sie sich gegen Christi.
    Das ist Dunkeldeutschland. Hoffentlich wird es bald wieder hell, bevor diese Bonzen den Point-of-NoRetourn mit der millionenfachen politischen Islamisierung erzwungen haben.

    Danke Erfurt, danke Dresden, danke PI, danke Pegida, danke AfDeutschland!

  92. Liebe Leut‘, mit der Demokratie hat’s die RKK noch nie gehabt, das ist & war nie ihr Ding. Erwartet also nicht, was nicht drin ist. Interessanter ist schon die Auffassung, daß es wohl die RKK gewesen ist, die selbst den Islam gegründet/etabliert/gestiftet & gefördert hat: aus strategischen Gründen. Professor Walter Veith hat das in seinen Videos dargelegt.
    Deshalb argumentiert ihr im luftleeren Raum, wenn ihr einen Gegensatz annehmt zwischen Katholizismus und Islam. Achtet doch mal auf den Chef vom Neymeyer in Rom, der uns allen am liebsten einige Kulturzerstörer/Invasoren in jedes deutsche Einfamilienhaus setzen würde.
    Erwartet deshalb keinen Beistand von dieser falschen Kirche, denn sie verrät sogar ihre eigenen Mitglieder (ich hab mich damit intensiv beschäftigt) und täuscht Theologie vor, wo es ihr allein um die Macht geht (um die Weltmacht).
    Tut mir leid, ich will keinen Katholiken hier beleidigen, aber diese Erkenntnis war Ergebnis meiner eigenen ausführlichen Recherchen zum Vatikan etc.

  93. #116 Goetz

    Sie bleidigen mich nicht.
    Katholisch sein bedeutet auch gewappnet zu sein, um falsche Propheten zu erkennen – egal ob sie im eigenen Land, in der Politik, den Massenmedien oder im eigenen Stall, in der heiligen katholischen Kirche ihr Unwesen treiben.

  94. Höcke hat ein wahres Kämpferherz, ihm und den Demonstranten gebührt Dank und die Hoffnung besteht, dass der Umsturz doch noch gelingen kann. Weitere Eskalationen der Situation und Gewalteskapaden der männlichen jungen Neger werden wie Rückenwind wirken.
    Schade dass es das braucht, aber die meisten Leute hier sind leider so verdummt dass es dieses „Praxisbeweises“ eben bedarf.
    Höcke kann als 1.Amtshandlung als Präsident gleich die agressiven männlichen Invasoren ausweisen. Die Gutmenschen gleich mit. Wer sein Land so kaputtmacht hat hier nichts mehr verloren. Sollen die sich doch eine neue Heimat suchen und schauen, wieviel Willkommenskultur es in anderen Ländern gibt. Dann werden sie mal sehen dasss es das nirgends gibt. Schade, dass es soviel Hass von Deutschen gegen Deutsche gibt. Ohne räumliche Trennung wird das in Zukunft nicht mehr funktionieren. Nach dem großen Umsturz wird es ein Miteinander der Deutschen so wie bisher nicht mehr geben, zu tief ist die Spaltung, zu groß wird der Schaden sein. Diejenigen die gegen das Land und die Leute hier gehetzt und gearbeitet haben werden dann wohl zwangsausgesiedelt werden müssen. Es ist keine schöne Vision die ich habe, aber eine realistische. Der große Neuanfang wird mit allen Konsequenzen kommen.
    Diese Hass vieler deutschen Mitbürger gegen Menschen die sich um ihre Heimat sorgen, um Recht und Gesetz sorgen, Angst vor Gewalteskalation haben etc. macht mir mehr Angst als der Terror den wir uns ins Land geholt haben. Das werde ich denjenigen auch nie vergessen oder vezeihen.

  95. #63 verwundert (29. Okt 2015 13:05)

    Bevor Sie in bester rotbrauner „Sozialistenart“ davon faseln, daß Menschen mit Ansichten, die nicht Ihr Wohlgefallen finden, sich „zusammenrotten“, lernen Sie doch bitte erst einmal selbst richtig lesen und schreiben. Das macht sich vor allem dann gut, wenn daran gehen will, darüber andere zu belehren. Auch zuzuhören und das Gehörte zu durchdenken, statt die eigene „Agitation und Propaganda“ hineinzuinterpretieren, soll manchmal hilfreich sein. Danke.

    Egal wie, was und wo – ihr seid immer beleidigt, fühlt euch immer schlecht behandelt und denkt immer in jeder Situation recht zu haben und alles besser zu wissen.
    Langweilig.

    „Gähn“. Werfen Sie doch mal einen Blick in den Spiegel, Sie offensichtlich verwirrter verwunderter Mensch.

  96. Habe alle Reden von Erfurt am Mittwoch gesehen. Alle sehr gut, patriotisch und so wie man sie in den letzten 20 Jahren nicht mehr zu hören bekam! Ich habe das Gefühl, das Höcke und seine Leute -neben Dresden – die Initiazündung einer nicht mehr zu stoppenden deutschlandweiten patriotischen Bewegung geworden sind! Und wenn der Funken nach Westdeutschland übergesprungen ist, wird es kein Halten mehr geben!

  97. Moin zusammen

    Herrlich wenn man das so sieht. Macht weiter so. Es ist der richtige Weg. 🙂

  98. Dieses Arschloch von Bischof erhöht sich königgleich eitel über Menschen.

    Wir alle sind Gottes Kinder.

    Aber genau wegen solcher Arschlochbischöfe bin ich NICHT religiös.

    Denn ich glaube an Gott!

  99. Ich bin geborener Westdeutscher, aber…..
    ich habe umdenken gelernt!!

    Ich zolle den Erfurtern, als auch meinen Mitbürgern im Osten, meinen tiefsten Respekt für ihren Mut und ihren Willen!!! Auch an Björn Höcke….denn sowas was ihr alle macht, ist nicht selbstverständlich!!!!! Die Westdeutschen können sich an Euch alle eine Scheibe abschneiden!!!!!!!!!

  100. #11 Drohnenpilot

    Nicht nur Bundeswehr. Normalbuerger sollten die Landratsaemter besetzen, damit diese Waffenbesitkarten fuer die dt. Restbevoelkerung rausruecken. Jeder sollte das Recht bekommen, seine Umgebung gegen die demnaechst umherziehenden Horden zu schuetzen.

  101. @#120 pizzafunghi

    Sehe ich ähnlich. Nochmal sollten wir nicht so nachsichtig sein mit den Verderbern unseres Volkes wie 1989/90. Die Refugees-Welcome-Mitläufer, denen keine besondere Schwere ihrer Schuld nachzuweisen ist, sollten gemeinsam mit ihren geliebten „Refugees“ (davon nehme ich die wenigen Prozent echte Kriegsflüchtlinge aus) rigoros ausgewiesen werden, um irgendwo im Ausland „Willkommenskultur“ einzufordern.

    Anders ist mit den HauptverbrecherInnen des Merkel-Regimes wie Gabriel, Maas, Merkel selbst natürlich sowie mit üblen HetzerInnen wie Anja Reschke umzugehen! Nach ihrer Festnahme und Aburteilung, wobei die Dauer der Gerichtsprozesse auf ein Jahr zu begrenzen ist und bei Mätzchen wie „Erkrankung des Angeklagten“ in Abwesenheit weiterverhandelt wird, muß während der langjährigen Haftstrafe eine Enteignung dieser Verräter folgen, die zur Behebung des angerichteten Schadens beizutragen hat. Auch sollten die Gelder für Opferentschädigung verwendet werden dürfen.

    Nach Verbüßung der Haftstrafen müssen die PolitgangsterInnen sofort und ausnahmslos das Land verlassen, auf Nimmerwiedersehen!

  102. Ich neige mich in Hochachtung vor Höcke. Es gehören ein starker Wille und Mut dazu, sich mit dem System anzulegen!
    In Österreich hat eine Heimatpartei wenigstens schon Struktur, Rückhalt und zumindest 1/3 der Wähler hinter sich, da kann man schon scharf angreifen.
    Aber in der DDR 2.0 ohne jeden Rückhalt ist das mannhaft getan!
    Also deutsche Brüder und Schwestern: Ihr werdet doch auch 30% schaffen bei den nächsten Wahlen! Glück auf!

  103. @#11 Drohnenpilot

    Also werte Generäle, die ihr einen Eid auf das dt. Volk geschworen habt, befreit uns von der Merkel.. Wie ist egal..

    Von den Generälen dürfen Sie nichts erwarten. Lauter Lakeiteln.
    Und nirgends ein Stauffenberg in Sicht!

  104. 71 Biloxi (29. Okt 2015 13:31)

    Fantastisches Bild!
    Wie eine der gotischen Kirchen auf den Gemälden Schinkels.
    #31 johann

    Ja, genau! So ein Bild habe ich bei mir im Flur zu hängen (wie der Berliner sagen würde). Ich dachte zuerst, es sei „Gotische Kirche auf einem Felsen am Meer“, Nr. 3 in deinem Link. Ist es aber gar nicht, es ist das fantastische:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gotischer_Dom_am_Wasser

    Schinkels phantastisches Bind „Goth. Dom am Wasser“ ist seit Jahren auf meinem PC als Hintergrundbild.

  105. Der Domberg solle also nicht als prächtige Kulisse für die AfD herhalten müssen, so Bischof Neymeyr … also keinerlei Dankbarkeit für -wie in diesem Falle- den Versuch der Rettung der abendländisch-christlich geprägten Kultur? Da gabs doch schon mal was …

    Als der schottischer Philosoph David Hume (1711 – 1776) in einem -für die damalige Zeit aufsehend erregendem Werk- feststellte, dass »die Existenz Gottes nicht zwingend notwendig sei« , und damit der Religion einen beinah vernichtenden Schlag versetzte, regte er damit zugleich Immanuel Kant zu seiner »Kritik der reinen Vernunft« an, worin er Hume insofern widerlegte, dass er, Kant -in etwa- feststellte, das Gott nicht »logisch erkannt« werden könne – daher aber immerhin möglich sei. So »rettete« Kant die Religion … die deutschen Geistlichen allerdings protestierten wild gegen diese derart gestaltete »Errettung« und nannten ihre (Ketten-)Hunde »Immanuel Kant« …

  106. #74 aquila_chrysaetos
    Auf der facebook Seite heißt es nur:
    Wir treffen uns am Neptunbrunnen …
    Wo bitte schön, ist der Neptunbrunnen? fragt ein Nicht-Berliner.
    Bitte genaue Adresse angeben – Navi- bzw. google kompatibel.
    Ich möchte nicht am 7.11. in Berlin herumirren und fragen: Wo iss’n hier die AfD Demo?

  107. „DEUTSCHLAND wurde seit 1945 [von den USA (!)] zielstrebig ausgeplündert“
    Hä? Hab ich da was verpasst?

Comments are closed.