paesseIst es nur Schlamperei oder hat es System, dass in vielen Städten Reisepässe der Illegalen spurlos verschwinden? Allein in München sollen 20 Prozent der Ausweise einfach nicht mehr auffindbar sein. In manchen Landkreisen fehlt jeder zehnte Pass. Die Legitimationen der Asylforderer werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) oder einer der Außenstellen eingezogen. Manche Bezirke schicken aber nicht das Original sondern nur eine Kopie an das BAMF. Da verschiedene Außenstellen die Dokumente entgegennehmen, hat keine zentrale Stelle einen Überblick darüber, wie viele Ausweise es tatsächlich sein sollten. Dass die Papiere fehlen wird meist bemerkt wenn die Illegalen wieder das Land verlassen sollten. Seltsamerweise verschwinden gerade die Pässe jener, die kaum Chancen auf Asyl haben. Eine Rückführung ohne die Papiere ist aber nicht möglich. Wie praktisch. Warum nur will man da nicht so recht an Zufall glauben? (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

92 KOMMENTARE

  1. Linke werden diese Institutionen unterwandert haben.

    Man muss Druck (etwa bei der CSU) machen, damit es eine Rechtsänderung gibt, also dass mit den noch vorhandenen Pässen anders verfahren wird und dass aufgrund solcher Hindernisse nicht abschiebbare Personen interniert werden, bis sie selbst bereit sind, das Land zu verlassen. Es muss gelten: Kein Pass, kein Geld, keine Leistungen.

  2. Hitlers Krankenakte ist bis heute auch „verschwunden“…

    Ich sage ja, wir werden von Putschisten regiert, deren Aufgabe es ist, die Nationalstaaten zu vernichten und an deren Stelle den Eu-Monsterstaat zu setzen.

    Dazu ist jedes Mittel Recht und wenns einer ausspricht ist er „Verschwörungstheoretiker“

    Die veröffentlichte „Wahrheit“ kautet hingegen: „Es gibt keine Islamisierung Deutschlands“ Volker Kauder JAnuar 2015 http://www.tagesspiegel.de/politik/volker-kauder-im-interview-es-gibt-keine-islamisierung-deutschlands/11244030.html

  3. Münchens Landgerichte,OLG-te,Staatsanwaltschaften,LKA München und die bayr. Staatskanzlei sind durchsetzt von Kriminellen.
    Sie alle bilden eine Verbrecher-Organisation,fahren Audi A6 und BMW der X-Reihe,trinken Champagner und lachen süffisant über uns Bürger.

    München ist ein Moloch,warum sollte es gerade bei den Pässen und unseren „Schätzchen“ sauber zugehen?

  4. Niesky: Bettlaken angezündet
    „Ein 30-jähriger Mann hat in der Nacht zu Mittwoch in der Asylunterkunft an der Nieskyer Fichtestraße randaliert. Wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilt, entzündete der stark alkoholisierte Mann sein Bettlaken und warf es gegen eine Glasscheibe in dem Haus. Die Flammen löschte ein Mitarbeiter der Unterkunft, Sachschaden entstand kaum. Laut Polizeisprecher Knaup handelt es sich beim Mann um einen Bewohner der Asylunterkunft. Da der 30-Jährige mehr als 2,36 Promille intus hatte, nahm ihn eine Streife zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Von dort aus wurde der Mann am Mittwochnachmittag in eine JVA gebracht, wo er eine Ersatzfreiheitsstrafe von 50 Tagen absitzen muss. Gegen den 30-Jährigen bestand ein Vollstreckungshaftbefehl, da er eine gerichtlich verhängte Geldstrafe von mehreren Hundert Euro bislang nicht begleichen konnte.“ http://www.sz-online.de/nachrichten/bettlaken-in-asylheim-niesky-brennt-3229893.html

    Kierspe: Streit in Asylheim eskaliert
    „Am Sonntagnachmittag kam es in der kommunalen Asylbewerberunterkunft am Herlinghauser Weg zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern. Nach einem verbalen Streit setzte einer der Beteiligten ein Messer ein und verletzte sein Gegenüber damit schwer. Beide Männer kommen aus Nigeria. Der 24-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen. Der verletzte 28-jährige wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen zum Vorfall und zur Motivlage dauern an.“ https://www.come-on.de/volmetal/kierspe/streit-asylheim-kierspe-eskaliert-5684846.html

  5. Der wahre Grund für diese illegale Umvolkung ist, daß die Islamofaschisten des IS in den Herkunftsländern der „Flüchtlinge“ von den USA geduldet und von der Türkei organisiert ihresgleichen ansiedeln, z.B, chinesische Uiguren

    http://www.memritv.org/clip/en/5089.htm

    an anderer Stelle werden IS-Kämpfer mit türkischen Flugzeugen von Syrien nach Jemen geflogen

    http://sputniknews.com/middleeast/20151027/1029190132/isil-militants-yemen-syria.html

    Die USA und die Türkei ziehen gerade die Grenzen im nahen Osten neu und da stören die Altbewhoner einfach und deswegen hat Merkel diese aufzunehmen, denn Deutschland ist nicht souverän https://www.youtube.com/watch?v=Ab1lyuTyu0U . So einfach ist das…

  6. Der Hamburger Senat informiert die Bezirkschefs über die Unterbringungsplanung für 2016. „Einige sind fast vom Stuhl gefallen“.

    Hamburg: weitere 40000 Flüchtlinge 2016
    28.10.2015

    Städte und Gemeinden gehen offenbar davon aus, dass der Flüchtlingsstrom auch 2016 nicht abreisst. So informierte der Hamburger Senat die Bezirkschefs über die Unterbringungsplanung für 2016. Darauf hin seien „Einige sind fast vom Stuhl gefallen“, berichtet das Hamburger Abendblatt.

    Die Kommunen sind in Sachen Flüchtlinge jetzt schon am Anschlag. Auch aus Hamburg werden regelmäßig gewalttätige Übergriffe in Flüchtlingsheimen gemeldet.

    Beschlagnahmung von Immobilien

    Als erstes Bundesland wollte Hamburg leerstehende Gewerbe-Immobilien als Unterkünfte für Flüchtlinge nutzen – auch gegen den Willen der Eigentümer.

    Ein entsprechendes Gesetz sollte noch im Oktober von der Bürgerschaft verabschiedet werden, sagte Justizsenator Till Steffen (Grüne). Zunächst solle es bis Ende März 2017 befristet werden.

    Justizsenator Till Steffen (Grüne) betonte: „Hier geht es nur um leer stehende gewerbliche Immobilien, nicht um privaten Wohnraum.“ Eine Entschädigungsregelung soll zudem dafür sorgen, dass die Besitzer der Immobilien keinen wirtschaftlichen Schaden erleiden, erklärte SPD-Fraktionschef Andreas Dressel.

    Von der Opposition gab es trotzdem Kritik. Für CDU-Fraktionschef André Trepoll ist das geplante Gesetz ein „massiver Eingriff in die Eigentumsrechte der Hamburger“. In seinen Augen „scheint dem Senat das Thema Flüchtlingspolitik vollständig über den Kopf zu wachsen“.

    Derzeit erreichen laut Innenbehörde täglich rund 400 neue Flüchtlinge die Hansestadt. Auch in Berlin und Brandenburg ist die Nutzung derartiger Immobilien gegen den Willen der Eigentümer im Gespräch.

  7. Der Hamburger Senat informiert die Bezirkschefs über die Unterbringungsplanung für 2016. „Einige sind fast vom Stuhl gefallen“.

    Hamburg: weitere 40000 Flüchtlinge 2016
    28.10.2015

    Städte und Gemeinden gehen offenbar davon aus, dass der Flüchtlingsstrom auch 2016 nicht abreisst. So informierte der Hamburger Senat die Bezirkschefs über die Unterbringungsplanung für 2016. Darauf hin seien „Einige sind fast vom Stuhl gefallen“, berichtet das Hamburger Abendblatt.

    Die Kommunen sind in Sachen Flüchtlinge jetzt schon am Anschlag. Auch aus Hamburg werden regelmäßig gewalttätige Übergriffe in Flüchtlingsheimen gemeldet.

    Beschlagnahmung von Immobilien

    Als erstes Bundesland wollte Hamburg leerstehende Gewerbe-Immobilien als Unterkünfte für Flüchtlinge nutzen – auch gegen den Willen der Eigentümer.

    Ein entsprechendes Gesetz sollte noch im Oktober von der Bürgerschaft verabschiedet werden, sagte Justizsenator Till Steffen (Grüne). Zunächst solle es bis Ende März 2017 befristet werden.

    Justizsenator Till Steffen (Grüne) betonte: „Hier geht es nur um leer stehende gewerbliche Immobilien, nicht um privaten Wohnraum.“ Eine Entschädigungsregelung soll zudem dafür sorgen, dass die Besitzer der Immobilien keinen wirtschaftlichen Schaden erleiden, erklärte SPD-Fraktionschef Andreas Dressel.

    Von der Opposition gab es trotzdem Kritik. Für CDU-Fraktionschef André Trepoll ist das geplante Gesetz ein „massiver Eingriff in die Eigentumsrechte der Hamburger“. In seinen Augen „scheint dem Senat das Thema Flüchtlingspolitik vollständig über den Kopf zu wachsen“.

    Derzeit erreichen laut Innenbehörde täglich rund 400 neue Flüchtlinge die Hansestadt. Auch in Berlin und Brandenburg ist die Nutzung derartiger Immobilien gegen den Willen der Eigentümer im Gespräch.

    #9 lorbas (28. Okt 2015 07:53) Your comment is awaiting moderation. ???

  8. Aufruf zur Hamburger AfD-Groß-Demo gegen das Asylchaos 31. Oktober

    Am kommenden Sonnabend findet in Hamburg die norddeutsche Zentraldemo gegen das völlige Versagen der Bundesregierung statt.

    https://www.facebook.com/events/1055073074516458/

    Unser Land ächzt unter schrecklichem Druck – wie kaum zuvor in der jüngeren Geschichte. Seit Monaten überschreiten täglich Tausende Menschen aus dem Orient, dem Balkan und Afrika unsere Grenzen, um für immer hier zu bleiben. An manchen Tagen über 10.000. Hauptziel dieser globalen Wanderungsströme ist Deutschland – Folge einer unfähigen Politik der Altparteien mit entgleister, global kommunizierter Willkommenskultur bei gleichzeitiger, widerrechtlicher Grenzöffnung. Sie haben die Wanderströme samt Schleusermafia angelockt und nun nicht mehr unter Kontrolle.
    Niemand steuert das mehr. Angela Merkel verletzt ihre Pflicht, Schaden von Deutschland abzuwenden und behauptet – anders als die Staatschefs anderer Länder – sie hätte keine Möglichkeit, die Grenzen wirksam zu schützen. Über 60 Prozent der zu uns Kommenden (gemäß Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) können in Anerkennungsverfahren keinen Flüchtlingsschutz geltend machen – und bleiben dennoch größtenteils. Was weitere Millionen Zuzügler zum Aufbruch motiviert.

    Gegen all das wollen wir nun ein durchdringendes, öffentliches Zeichen setzen. So machtvoll wir es überhaupt nur vermögen. Jeder Einzelne ist deshalb gefordert, hier nun wirklich mit zu machen. Nur dann bekommen wir jene erforderliche Menge auf die Straße, die dann auch republikweit gehört wird – besonders unter den Augen der (großenteils eher ‚linken‘) Hamburger Medien von Stern, Spiegel, Zeit, NDR, Mopo, Abendblatt & Co.

    Deshalb kommt bitte alle zur Demonstration der Alternative für Deutschland gegen die aktuelle Flüchtlings- und Asylpolitik der Bundesregierung und des Hamburger Senats.

    Sonnabend, den 31. Oktober 2015, am Steintorplatz beim Hamburger Hauptbahnhof. Wir sammeln uns dort ab 13:00 Uhr. Die Startkundgebung beginnt um 13:30 Uhr und wir setzen uns dann in Bewegung in Richtung Gänsemarkt, um dort gegen 14:45 Uhr unsere Abschluss-Kundgebung zu veranstalten.

  9. jeder noch so tumbe Michel sollte mittlerweile bemerkt haben, dass keiner der Neu-Herrenmenschen je wieder unser Land verlassen wird.
    Es ist keine Invasion, sondern eine Ansiedlungspolitik.

    Das ist der deutsche Beitrag zum syrischen Gemetzel.
    Türkei, Saudi-Arabien, Katar und ihre Terrorbanden vom IS oder Al Nusra erledigen die Drecksarbeit…

    Wie dumm (Ironie), dass Putin dieses Spiel durchkreuzt hat:

    Jetzt sind die Invasoren in Deutschland, Syrien ist kaputt, Katar hat umsonst Milliarden investiert, Assad ist immer noch an der Macht, doch eine Pipeline durch Syrien ist in weite Ferne gerückt….

    Der Michel ist mal wieder der Depp:
    Er rettet den Euro und er rettet die ganze Welt… doch das fette Öl und Gas-Geschäft machen die anderen.

  10. Genauso wie Polizisten aus Österreich Asylsuchende einfach nach Deutschland schickten, obwohl die Asylsuchenden in Österreich Asyl beantragen, so lässt der deutsche Beamte Pässe verschwinden. Jeder hat seine persönlichen Ansichten.

  11. OT – Na bitte, geht doch.

    NRW: Polizisten behalten bei Razzia die Schuhe an
    „In Nordrhein-Westfalen bleiben die Schuhe der SEK-Polizisten auch bei einer Razzia in der Moschee an. Innenminister Ralf Jäger (SPD) hält Polizei-Einsätze auf Socken in Gebetshäusern für „nicht angemessen“. Schließlich habe die Eigensicherung der Polizei „grundsätzlich Vorrang vor der Religionsfreiheit“, erklärte Jäger in einer Antwort auf eine CDU-Anfrage.
    Hintergrund: Im September hatte eine Berliner Polizei-Einheit eine Razzia in der Ibrahim-Al-Khalil-Moschee im Stadtteil Tempelhof durchgeführt. Der Verdacht: Ein Vorbeter soll Kämpfer für die Terror-Milizen des Islamischen Staats rekrutiert und nach Syrien geschickt haben. Das Gebetshaus gilt als eine Hochburg der Salafisten-Szene.
    Als die Polizisten, vermummt und mit Schutzwesten, nach dem Morgengebet der Muslime das Gebetshaus betraten, zogen sie vorher höflich die Schuhe aus. Auf einem Eingangsschild waren Gäste schließlich ausdrücklich gebeten worden, die Räumlichkeiten nur mit Socken zu betreten. Die ehemalige grüne Bundesministerin Renate Künast hatte den Socken-Einsatz später noch begrüßt. Wenn man Zeit habe, „die Schuhe auszuziehen, würde ich immer erwarten, dass man wegen Religionsfreiheit diesen Schritt macht“, sagte Künast.
    NRW-Innenminister Jäger sieht das nun ganz anders. Die Religionsfreiheit habe keine Auswirkungen auf die Ausrüstung der Polizeivollzugsbeamten des Landes NRW bei polizeilichen Einsätzen. Den Einsatz der Kollegen in Berlin wollte Jäger nicht bewerten. In NRW gäbe es solche Einsätze nicht.“ http://www.derwesten.de/politik/nrw-polizisten-behalten-bei-razzia-in-moschee-die-schuhe-an-id11223530.html#plx557498446

  12. ganz einfach weil man sie dann als staatenlose nichtmehr ausweisen kann 🙂

    schwerstkriminelle tat organisiertes verbrechen eine schwerstkriminelle vereininung !

  13. Vielleicht lassen einige Beamte die Dokumente absichtlich verschwinden und folgen damit höheren Anweisungen?

    Die Schandesregierung von Beben-Wütendberg soll wohl Tipps zur Vermeidung von Abschiebung geben, das ist staatliche Aufforderung zur Illegalität

  14. Wundert mich nicht, dass soviele Pässe verschwinden.
    Der Anteil an Gutmenschen im Staatsdienst ist besonders hoch.
    Sie können sich ihre Multikulti-Fantasiewelt entspannt zusammenspinnen, denn sie sind zeitlebens finanziell abgesichert.

  15. Manche Bezirke schicken aber nicht das Original sondern nur eine Kopie an das BAMF.

    Das sind wahrscheinlich die Bezirke, in denen die Pässe NICHT fehlen.

    Ich traue den Behörden der unteren Ebene eine solche Schlamperei nicht zu (und auch nicht, dass sie eingeweiht werden), aber einer zentralen Stelle der BRD traue ich ohne weiteres jedes Verbrechen zu, selbstverständlich auch, dass sie Pässe von Ausreisewilligen zurückhält oder gar vernichtet.

  16. OT: „Kriminalitätsanalyse“ SH 19.10.2015

    „…vermehrt albanische Staatsangehörige“ mit Einbrüchen in Erscheinung getreten….“

    dazu ohne branchenübliche Sprachkenntnisse

    “ Einbruch in das Klärwerk in Wrist“

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Polizei-Nachrichten/Aktuelle-Polizeimeldungen/Einbruch-in-das-Klaerwerk-Wrist

    Kein Wunder, dass Piktogramm-Aufkleber
    für Hab und Gut so reissenden Absatz finden:
    Ein Schweinchen oder Hund,
    ein Kreuz, Fisch oder Davidstern,
    eine bunte Schwulenfahne …

  17. in der US Presse wird wenigstens ganz offen diskutiert, was hinter den derzeitigen Geschehnissen steckt und was die jeweiligen Player beabsichtigen:

    in 2009, Qatar proposed to build a pipeline to send its gas northwest via Saudi Arabia, Jordan, and Syria to Turkey, an investment of billions of dollars up front that would reduce transportation costs over the long term. However, Syrian President Bashar al Assad refused to sign the plan

    3 Milliarden hat Katar investiert.

    50.000 Dollar zahlen sie jedem syrischen Offizier, der überläuft:

    Qatar, meanwhile, began working to oust the Assad regime by funding rebel groups to the tune of an estimated $3 billion between 2011 and 2013. It even offered a $50,000 reward to defectors from the Syrian regime and their families and hosts a base from which the CIA has trained Syrian rebels.

    Die Türkei als Energie-Drehkreuz, das die EU mit Gas aus Katar und Öl aus Saudi-Arabien versorgt. Da muss einem Angst und Bange werden….

    And Turkey, likewise, believes that the Qatari pipeline would help it diversify its own gas supplies away from Russian energy and further its ambitions to be a gas transit hub between Asia and Europe.

    https://www.foreignaffairs.com/articles/syria/2015-10-14/putins-gas-attack

    Und was macht Katar?

    Sie liefern dem IS Manpads…
    Bald werden die ersten Meldungen von abgeschossenen russischen Fliegern und Helikoptern kommen:

    Other states may not be quite as cautious, however. Qatar is believed to have delivered Chinese FN-6 MANPADS to Syrian rebel groups. Several of these have since been acquired by the Islamic State. Saudi Arabia, which has increased arms shipments to the Free Syrian Army in response to the Russian intervention, reportedly “hasn’t ruled out” supplying these advanced surface-to-air systems.

    http://www.thedailybeast.com/articles/2015/10/20/can-manpads-be-controlled-in-syria.html

  18. Schlamperei ist plausibel, immerhin sind das Beamte. Würden die Leute auch nur das Geringste taugen wären sie in der freien Wirtschaft.

  19. Wir verlieren gerade die letzte Schlacht des 2. Weltkrieges.

    Und zwar nachhaltig.

    Besonders beeindruckte mich eine Aussage, die ich gestern zur Kenntnis nehmen durfte:

    In der Altersgruppe der 20 bis 30 Jährigen verfügt dieses Land über ca. 4 Millionen junge Männer, inkl. derjenigen mit Migrationshintergrund und deutschem Pass.

    Aktuell werden diese mit rund 1,5 Millionen derselben Altersgruppe aus den Flüchtlings-, bzw. Invasorenregionen aufgefüllt.

    DAS IST GENOZID!

  20. Nicht nur Pässe gehen verloren, auch die CDU verliert immer mehr Prozente:

    Experten rechnen mit weiter fallenden Umfragewerten für die Union

    28.10.2015
    Nach Einschätzung von Demoskopen muss sich die Union angesichts der Auseinandersetzung um die Flüchtlingspolitik auf weiter fallende Umfragewerte einstellen. „Mitten in der Legislaturperiode sind auch noch ganz andere Prozentsätze denkbar“, sagte Meinungsforscher Matthias Jung (Forschungsgruppe Wahlen) der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Es seien noch „dramatische Veränderungen“ möglich.

    Quelle: MMnews

  21. #1 Marie-Belen (28. Okt 2015 07:17)
    Gestern waren bei PI 119 841 Besucher.

    Und die Anzahl Likes bei pegida.de steigt um fast 500 am Tag, Heute bei 177’177.

  22. #22 Werdecker (28. Okt 2015 08:14)

    Linke, Grüne und Gutmenschen werden den Schwund verursachen. Man will schliesslich nicht seine Klienten verlieren.

    Gutmenschen haben Moral ohne Risiko oder besser hatten Moral ohne Risiko, denn bis vor Kurzem waren die von ihnen verursachten Probläme noch weit weg aber sie werden zunehmend mit den Folgen ihres Tuns konfrontiert.

  23. Bei der Bundespolizei am Frankfurter Flughafen stapeln sich, wie in einer Fernsehsendung berichtet wurde, „verlorengegangene“ Pässe, die in Mülleimern, Toiletten und anderswo gefunden wurden.

    Ohne Pass keine Abschiebung !

    Leider sind die konsularischen Vertretungen dieser Länder auch nicht immer sehr kooperativ, wenn es um die Ausstellung von Notreisepässen geht, mit den man diese Passlosen in die Herkunftsländer zurückbefördern könnte.

    Zudem unterlässt es die Bundesregierung, gegenüber diese Ländern den nötigen Druck aufzubauen, um sie zur Rücknahme ihrer Bürger zu zwingen.

    Dadurch bleiben sie dem deutschen Steuerzahler oftmals auf Jahre hinaus erhalten und damit auch treue Kunden der Migrationsindustrie, die dort die Arbeitsplätze sichern.

  24. Na ja, wie sagte doch Frau Murksel bei einer ihrer Reden:

    Die deutsche Gründlichkeit könne man bei der derzeitigen Lage vernachlässigen.

    (sorry, habe keinen Original-Wortlaut, vielleicht kann jemand helfen?)

  25. Merkels Zukunftsvision 2015:

    alle Menschen sind so „durchgemischt“, dass jeder einen Migrationshintergrund hat.

    Das Wort Migrationshintergrund wird also überflüssig!

  26. #26 EnochPowell (28. Okt 2015 08:18)

    Sehr gut!

    Und ich wüßte gern die WAHREN Umfragewerte der AfD bzw. CDU und der übrigen Deutschlandhasser!

    Dann würde sich die „Schweigespirale“ ((Noelle-Neumann Allensbach) noch schneller auflösen.
    Es ist leider so, die Masse orientiert sich stets an Mehrheiten, sie will im Mainstream sein.
    Deshalb werden die Zahlen der AfD absichtlich klein gehalten; zusätzlich wird sie in den Schlagzeilen mit Bääh-Attributen diffamiert.
    Doch der Deutsche Michel wacht langsam aber sicher auf.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schweigespirale

  27. Namen gefällig?
    Hier ein „sauberer Staatsanwalt“,der Strafanzeigen gegen Betrüger,einfach über Monate „verliert“!
    Gruppenleiter Lantz/StAnw. München 1

    Herr Seehofer wurde über viele dieser Vorgänge informiert,er reagiert nicht pflichtgemäß und deckt Straftäter.Sinngemäß ließ die Staatskanzlei über einen Vasallen ausrichten:“Verpissen Sie sich,wir beantworten weitere Eingaben nicht mehr“.

    Wer immer hier Herrn Seehofer lobt muß wissen,dieser Ministerpräsident unterstützt Kriminelle!!!!

  28. Von oben delegierter Bürger-Beschiss,aber immer weniger glauben das alles.
    Ich könnte weinen wenn ich auf meiner Lohnabrechnung sehe wieviel Steuern mir abgequetscht werden und für was das schöne Geld verwendet wird!

  29. Verantwortlichen ausfindig machen, und vor die Tür setzen.

    Wenn kein verantwortlicher gefunden wird, die ganze Abteilung auf die Straße setzen.

  30. #21 Poli Tick:

    Wir verlieren gerade die letzte Schlacht des 2. Weltkrieges.

    Verloren haben wir sie dann, wenn wir nicht mehr da sind. Noch sind wir da.

    Aber es ist richtig: Der 2. WK gegen Deutschland ist noch nicht beendet (gegen die anderen Achsenmächte hingegen schon seit den 1950er Jahren), und das hier ist eine Schlacht in diesem Krieg. Die Invasoren dürften zum weit größten Teil einer Siegernation anghören (Syrien ist z.B. eine), die BRD hat daher nicht das geringste Recht, ihnen den Zugang zum deutschen Staatsgebiet zu verwehren.

    Diese „Flüchtlinge“ wissen natürlich nicht um die exakte Rechtslage, aber diejenigen, die sie über Social Media, Smartphones und Fluchthilfehandbuch in Gang gesetzt haben, lenken und sie belehren, fordernd auf ihren Rechten zu beharren, schon. Und die Politiker wissen das auch.

    Das Volk könnte es auch wissen, es wird sogar immer mal wieder offen gesagt wie (auf PI festgehalten!) neulich von Merkel:

    Und jetzt will ich vielleicht noch mal deutlich machen, es liegt ja nicht in meiner Macht, es liegt überhaupt in der Macht keines Menschen aus Deutschland, wie viele zu uns kommen.

    Aber die meisten ziehen es vor, das für sinnbefreites Gestammel einer Geisteskranken zu halten und zu unterstellen, sie würde damit meinen, die Invasion sei eine Art Naturereignis, das kein Mensch aufhalten könne. Das hat sie aber nicht gesagt. Sie hat „kein Mensch in Deutschland“ gesagt – Naturereignisse können auch Nicht-Deutsche nicht aufhalten.

    Es sind doch sicher auch hier einige, die das einfach nicht zur Kenntnis nehmen. Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand antworten würde: WARUM? Ich verstehe das nämlich nicht.

  31. POL-AA: Ellwangen: Vergewaltigung angezeigt
    22.10.2015

    Aalen (ots) – Das Polizeirevier Ellwangen wurde darüber informiert, dass eine in Ellwangen wohnhafte Frau in der Ellwanger Innenstadt vergewaltigt worden sei. Die Straftat soll in der Nacht zum 7. Oktober 2015 stattgefunden haben. Die Polizei hat daraufhin mit der Geschädigten Kontakt aufgenommen. Nach deren Angaben soll sich die Tat gegen drei Uhr morgens ereignet haben. Ein Mann habe sie überwältig und in einer Seitenstraße vergewaltigt. Ein zweiter Mann wäre passiv anwesend gewesen; beide hätten sich in einer ausländischen Sprache unterhalten. Der Haupttäter wird von der Geschädigten auf etwa 30 Jahre geschätzt. Er wird wie folgt beschrieben: Größe zwischen 1,60 und 1,65 Meter, kräftige Statur, dunkle, seitlich hochrasierte Haare, Vollbart, dunkle Augen und schmales Gesicht. Er sei mit einer schwarzen Lederjacke, einem weißen kurzärmligen T-Shirt und einer Jeanshose bekleidet gewesen. Der Geschädigten fielen mehrere Besonderheiten auf. Sie beschreibt eine auffällige Tätowierung am rechten Oberarm und kann sich an eine schwarze, lange Perlenkette erinnern, die der Mann um den Hals trug.

    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Aalen

  32. Schaut euch mal diese psychopathe Fratze mit Wischmop auf dem Kopp einer Grünen-Staatsrätin an, die eine Willkommens-Broschüre mit rechtswidrigen Tipps gegen Abschiebung herausgebracht hat:

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fluechtlingsbroschuere-gruen-rote-asyl-tipps-verwundern-opposition.2c96c64b-7f1c-4e71-944f-d9c5d11a5570.html

    Der CDU-Fraktionsvorsitzende und Spitzenkandidat zur Landtagswahl, Guido Wolf, hat am Montag das Staatsministerium aufgefordert, „die Broschüre aus dem Verkehr zu ziehen“. Wolf sagte den Stuttgarter Nachrichten, das Papier sei „ziemlich einmalig“, denn „die Landesregierung ruft darin zum zivilen Ungehorsam gegen sich selbst auf“.

    Staatsrätin Erler verweist darin auf die Möglichkeit des Kirchenasyls, wenn rechtsstaatliche Möglichkeiten für Asylbewerber ausgeschöpft sind. Aus Wolfs Sicht ist das nicht hinnehmbar: „Sie stellt also als Mitglied der Landesregierung das Handeln der eigenen Beamten infrage und arbeitet sogar gegen die eigenen Leute.“

    Ähnlich verwundert zeigte sich am Montag auch FDP-Landtagsfraktionschef Hans-Ulrich Rülke. „Ich finde es sehr verwunderlich, dass es von einem Regierungsmitglied Handreichungen gibt, wie man eine Abschiebung verhindern kann.“ Dies sei nicht akzeptabel, „passt aber ins Bild der grün-roten Landesregierung und ist kein Zufall“, so der FDP-Vormann. Immerhin sei Grün-Rot bei der Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern sehr passiv.

    Auch in vielen Kommunen und Landratsämtern herrscht Kopfschütteln über das Erler-Papier aus der Regierungszentrale von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). „Auf der einen Seite wissen wir kaum noch, wie wir die Leute unterbringen sollen, und auf der anderen Seite geben die Grünen den abgelehnten Asylbewerbern Tipps, wie sie länger hier bleiben können. Das geht so nicht“, heißt es aus dem Landkreistag und Gemeindetag.

  33. Das absichtliche Verschwindenlassen eines Dokumentes wird „Urkundenunterdrückung im Amt“ genannt und wird normalerweise mit mehrjährigem Zuchthaus bestraft.

    Dann müssen wir für diese Beamte ein Großgefängnis bauen – besonders komfortarm, fensterlos und mit besonders kleinen Zellen.

  34. 44 Libero1.
    Eine Rechtsanwältin mit Namen Busl gibt sogar Seminare diesbezüglich.
    Finde den Link zum Pi – Artikel nicht mehr.

  35. Ruhig Blut.

    Alles listen, analysieren und weiter für die AfD und bürgerliche Aktivisten arbeiten. Jede Woche auf die Straßen gehen und zivilen Ungehorsam leisten. Alle von Staat kommenden Zahlungsanforderungen mit Widerspruch zurückschicken, etc.

    Bombardiert Amts- und Mandatsträger mit EMails, gleiches gilt für die Medien. Beschäftigen wir sie.

    Helfen wir der AfD bei den drei Landtagswahlen im Frühjahr und helfen wir den Wahlkommissionen beim Auszählen. Wir wissen ja, dass die SED im öffentlichen Dienst präzise für das richtige Ergebnis zählt.

  36. Wenn es darum geht alten Deutschen die Lebensersparnisse zu stehlen oder Niedriglöhner tief in den Dreck zu treten, dann ist dieses System fix. Dann sind die Roten mit Eifer bei der Sache.

  37. Wer ein wenig Einblick in die Struktur der Mitarbeiter in dem Bereich des BAMF hat (betrifft eigentlich alle behördlichen Bereiche mehr oder weniger), dem ist bewusst, dass auch dort der gesellschaftliche Wandel vollzogen wird.

    Viele neue Mitarbeiter haben einen Migrationshintergrund (oft Muslime) dann ist es auch keine Seltenheit, dass gerade Linke nicht zwischen beruflichen Pflichten und ihrer politischen „Mission“ unterscheiden.

    In der Folge ist es mehr als logisch, zwingend logisch, dass Pässe gerade von Asylbewerbern verschwinden, die kaum Chancen auf Asyl haben.

  38. @#45 sophismos:

    Dann müssen wir für diese Beamte ein Großgefängnis bauen

    Das kleine Problemchen dabei ist nur: Wenn wir in der Position wären, ein Gefängnis zu bauen und BRD-Beamte reinzustecken, dann wäre dieses Gefängnis gar nicht notwendig. Denn dann wäre kein einziger Asylant im Land, dessen Pass jemand verlieren kann.

    @#48 Hans_im_Glueck:
    ablockquote>Wenn es darum geht alten Deutschen die Lebensersparnisse zu stehlen oder Niedriglöhner tief in den Dreck zu treten, dann ist dieses System fix.
    Dazu ist dieses System ja auch da.

  39. Rotsozialisten und Grünkommunisten bei ihrer Lieblingsbeschäftigung: Deutschland zerstören.
    In Ämtern, Behörden, Justiz und Verwaltung.
    Dazu eine Regierung, die ganz im Sinne Honeckers und Obamas agiert: Illegale fördern, Deutsche einschüchtern, bedrohen, vernichten….
    Wann starten wir endlich mit §20 GG ???

  40. Seltsamerweise verschwinden gerade die Pässe jener, die kaum Chancen auf Asyl haben……u.s.w.

    Wieso denke ich da an den Laptop von dem Edathy, Alles verschwindet plötzlich und das anscheinend genau dann zu diesem Zeitpunkt wenn es eben gebraucht wird… “ von Amts wegen „

  41. Eigentlich ist das ein Widerspruch. Illegale mit Pässen?

    Ich glaube, das war Sarkasmus von PI. Offiziell gelten die nicht als Illegale.

    Aber wenn man es sich mal aus deren Sicht überlegt: Es ist ganz schön bescheuert, einer Behörde in einem fremden Land seinen Pass auszuhändigen und sich dann in einer Turnhalle kasernieren zu lassen.

    Ich würde das nicht tun!

    Diese Leute sehen doch gut genährt und ordentlich gekleidet aus, manche tragen sogar Schmuck. Die hatten doch ein normales Leben zu Hause und begeben sich freiwillig in so eine beschissene, total unselbständige Lage.

    Es geht mir NICHT darum, auf der Mitleidswelle („Ach, wir müssen diesen bedauernswerten Menschen Wohnungen und tolle Jobs bieten“) zu schwimmen.

    Aber die Vorstellung, dass die hierher kommen, weil es ihr Lebenstraum ist, in einer Massenunterkunft mit fremden Leuten (anderer Ethnie und anderer Religion) zusammengesperrt zu sein, nichts zu tun zu haben, bloß weil sie kostenlos versorgt werden, ist lächerlich.
    Natürlich werden die früher oder später aggressiv. Das ist von denen, die sie gehirngewaschen haben, auch einkalkuliert.

  42. Man müsste grundsätzlich mal eine SOKO einrichten, die den ganzen Tag nichts anderes macht als Pässe auf ihre Echtheit zu überprüfen. Aber alles was mit Wahrheit und Aufklärung zu tun hat, damit will unsere Dunkelregierung nichts zu tun haben.

  43. Seltsamerweise verschwinden gerade die Pässe jener, die kaum Chancen auf Asyl haben……u.s.w.

    Seltsamerweise haben auch immer Asylanten in diesem Jahr größere Beträge an Bargeld auf der Straße gefunden und immer wieder sehr ordentlich beim Besitzer od. der Polizei abgegeben ( PI.- berichtete )

  44. Wie soll der Asylantenstrom gedämmt werden, wenn nach außen solche Zeichen gesetzt werden:
    http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Hotel-Prinz-Eugen-wird-doch-Asylbewerberheim
    Wenn die ihren Leuten daheim schreiben, daß sie kostenlos in Hotels in bester Lage untergebracht werden, machen sich doch gleich die Nächsten auf den Weg!
    Kann denn heute keiner mehr Holzbaracken bauen? Die Signale müssen doch sein, es sind zu viele, Neuankömmlinge können nur noch eingepfercht werden und sie müssen für Ordnung und Essen selbst sorgen. Dafür werden aus deren Reihen Verantwortliche bestimmt.
    Wer ohne Paß einreisen will, wird an der durch Zäune gesicherten Grenze durch das Militär an der Einreise gehindert, allen anderen werden bis zur endgültigen Klärung die Papiere, das Geld und die Wertsachen abgenommen und verwahrt.
    So schwer kann das doch nicht sein?
    Und wer sich von der einheimischen Bevölkerung darüber aufregt, darf mit hinein und dort als Helfer die Menschen unterstützen.
    Mal sehen, ob der Zustrom dann immer noch anhält?

  45. #33 EnochPowell (28. Okt 2015 08:28)

    Am Wochenende im Auto unterwegs war ich erstaunt zu hören, dass jede Asylant einen Integrationskurs von sage und schreibe 600 Stunden erhalten soll.

    Einzelheitin hier in der PNP

    http://www.pnp.de/nachrichten/politik/1849221_Merkel-600-Stunden-Integrationskurs-fuer-Asylbewerber.html

    Erstaunlich wie schnell deutsche Steuergelder ausgegeben werden können.

    Deutsche sind nur zum Arbeiten und zum Zahlen da. Für sie ist nie Geld vorhanden. Da heißt es immer: Wir müssen sparen. Ein Deutscher, der ein Leben lang gearbeitet hat und im Alter eine Betrugsrente erhält, der muß alles was er erspart hat bis auf 2.600 Euro verbrauchen. Der darf keine Reserven haben. Erst dann wird er staatlich unterstützt, d.h. er hat ein Anrecht auf abgelaufene Lebensmittel bei der Tafel, wenn ihn die neuen Herren dort nicht wegprügeln.

    Was ist das nur für ein System. Es unterstützt nur Leute, die nie einbezahlt haben, oder die ihr ganzes Leben lang ihre Einkünfte verpraßt haben und nun die Hand aufhalten.

    Wer hart arbeitet, spart und rackert und immer fleißig ist, der wird zur Plünderung freigegeben. Bald trifft es die kleinen Häuslebauer, denen stiehlt man alles weg.

    Wie lange läßt sich das Volk noch so behandeln – Aufstand jetzt!

  46. #51 Nuada (28. Okt 2015 09:15)

    @#48 Hans_im_Glueck:
    ablockquote>Wenn es darum geht alten Deutschen die Lebensersparnisse zu stehlen oder Niedriglöhner tief in den Dreck zu treten, dann ist dieses System fix.
    Dazu ist dieses System ja auch da.

    Dann muß dieses System weg. Dann brauchen wir ein System, das uns Deutschen nützt.

    Wer mit diesem System bevor es uns vernichtet und die Lebensgrundlagen unserer Kinder und Enkel unwiederbringlich zerstört.

  47. @#55 Nuada (28. Okt 2015 09:40)

    Die haben zum Teil gar nicht mit Massenunterkünften gerechnet. Hier mal ein Beispiel aus einer Jugendherberge, nicht mal Turnhalle:

    Wie die Polizei mithilfe eines Dolmetschers herausfand, sei der Familie die Jugendherberge als Unterkunft nicht gut genug gewesen. Polizeidienststellenleiter Georg Nieß, der selbst vor Ort war, berichtet: „Einer der Männer erklärte, dass sie von ihrer Heimat einen anderen Standard gewohnt seien. Diese Unterkunft sei für sie untragbar.“ Außerdem lehnte die Familie das Essen in der Jugendherberge ab. Sein Kind, so der Asylbewerber, esse keine Nudeln.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/altoetting/regionales/Asylbewerberfamilie-will-mit-Sitzstreik-bessere-Unterkunft-erzwingen%3bart22%2c330513

    Andere verbringen dort normalerweise ihren Urlaub und den Syrern ist es nicht gut genug.

    Am Ende des Artikels steht übrigens dieser ehrliche Kommentar:

    Hinweis der Redaktion: Wir sehen es als unsere Pflicht an, im Sinne der Glaubwürdigkeit der lokalen Medien, die Leser auch über solche Zwischenfälle zu informieren, auch wenn es sich um ein hochsensibles Thema handelt (Redaktionsleiter Mike Schmitzer).

  48. #59 Hans_im_Glueck

    Ein Deutscher, der ein Leben lang gearbeitet hat und im Alter eine Betrugsrente erhält, der muß alles was er erspart hat bis auf 2.600 Euro verbrauchen.

    Erspartes in bar (möglichst in Fremdwährungen) aufbewahren, oder mit mehreren Betroffenen einen Verein (Der Rentner unterstützt) gründen, für den man dann auch noch Gemeinnützigkeit, bzw. Mildtätigkeit beantragen kann.

  49. Die gleichen Leute welche die Pässe verschwinden lassen fungieren auch als Wahlauszähler!
    Noch Fragen?

  50. Die Münchner Rathaus-SPD hat seit Jahren eifrig dafür gesorgt, dass nur Genossen und Meinungskonforme in den Genuss sicherer Posten kommen und die anderen sorgfältig aussortiert.

    Wollen wir wetten, dass die verlorenen Papiere schnellstens wieder auftauchen, wenn die Abschüblinge in Abschiebegewahrsam kommen sollten?

  51. @#62 Klara Himmel:

    Die haben zum Teil gar nicht mit Massenunterkünften gerechnet.

    Ja!

    Die sind (bis auf eventuelle IS-Truppen) unfassbare naive Idioten in einem Wahn. Das ist mit einem Goldrausch vergleichbar.

    Die Medien, die doch so ein gutmenschliches Geschiss um die „armen Flüchtlinge“ machen, kommen aber nicht auf die Idee, auch nur ein einziges Mal herzugehen und diese Leute zu interviewen, wie sie denn auf die Schnapsidee gekommen sind, hier gäbe es sofort tolle Wohnungen und Arbeitsplätze für sie.

    Das ist doch seltsam. Das bleibt besser geheim.

    Eine russisches Reporterin in Serbien hat es getan:

    Mein neuer Bekannter heisst Chalid und kommt aus Damaskus.
    (…)
    Chalid ist mit Freunden aus Syrien geflüchtet, um nicht in die Armee zu müssen.

    -“Warum soll ich für Assad kämpfen? Ich fahre lieber nach Deutschland.”
    -“Und warum nicht nach Griechenland oder Serbien?”-Chalid rümpft die Nase.
    -“Ich wusste nicht, dass Europa so arm ist. Wir hatten in Syrien vor dem Krieg ein viel besseres Leben als hier.

    Da sieh mal einer an!

    Und wie es in Deutschland ist, weiß er bloß noch nicht.

    Ich habe allein für die Fahrt nach Belgrad 3000$ bezahlt. Um nach Deutschland zu gelangen, muss ich noch einmal 1500$ nachlegen. Ich habe Geld, könnte mir sogar ein 5-Sterne-Hotel leisten, doch die lassen mich nicht rein. Meine Aufenthaltsgenehmigung ist heute
    abgelaufen.

    Dafür gibt es in Deutschland später alles umsonst. Bildung, finanzielle Hilfe, Unterkunft. Dort ist es sehr gut! Ich möchte Wirtschaft studieren. Wenn ich mich eingerichtet habe, werde ich meine Familie nachkommen lassen.”

    Aber auch sie fragt leider nicht, wie er auf die Idee gekommen ist! Es sind allerdings nur Ausschnitte übersetzt und ich kann kein Russisch.

  52. Besteht die Möglichkeit, daß man diese „vermisssten“ Dokumente längst den Eigentümern zurückgegeben hat? Nur leider hat
    man vergessen, sich das quittieren zu lassen?

    Daß diese dann, wenn sie wissen, daß keine Chance auf Asyl haben, die Dokumente dann verschwinden lassen, wäre jetzt nicht so unwahrscheinlich.

  53. Natüürlich kommen nur Schutzsuchende und Kriegsflüchtlinge und Traumatisierte und… – Wieso muss dann Ungarns Präsident auf einmal vor dem IS geschützt werden?

    ORF:
    Personenschutz für Orban verstärkt

    Nach der Errichtung von Grenzzäunen zu Serbien und Kroatien hat die ungarische Anti-Terror-Einheit TEK den Personenschutz für Ministerpräsident Viktor Orban und dessen Angehörige verstärkt.

    Die ungarische Regierung habe sich „den Zorn des Islamischen Staats (IS) und anderer Terrororganisationen zugezogen“, berichtete die regierungsnahe Zeitung „Magyar Idök“ (Mittwoch-Ausgabe). „Diese Kräfte betrachten den ungarischen Ministerpräsidenten und sein Umfeld seitdem als Feinde“, zitierte das Blatt den früheren Vizechef der ungarischen Militärabwehr, Jozsef Horvath.

  54. #26 Werdecker (28. Okt 2015 08:14)
    Linke, Grüne und Gutmenschen werden den Schwund verursachen. Man will schliesslich nicht seine Klienten verlieren.
    ——————————————————-

    Darf man vielleicht annehmen dass das Dieselben sind die während der Wahlen so bestimmte Wahlzettel „verschwinden“ lassen?

  55. #30 EnochPowell (28. Okt 2015 08:18)
    #1 Marie-Belen (28. Okt 2015 07:17)
    Gestern waren bei PI 119 841 Besucher.

    Und die Anzahl Likes bei pegida.de steigt um fast 500 am Tag, Heute bei 177’177.

    Auch die Likes der AfD gehen weiter steil in die Höhe, momentan ist man bei 158.850, das sind rund 19.000 mehr als zu „besten“ Lucke-Zeiten – besser ausgedrückt: als man noch nicht wusste, was für ein Besserwisser und Anpasser der Mann ist, und die AfD serienweise mit guten Ergebnissen in die Landtage einzog. Und es sind 30.000 mehr im Vergleich zum Juni, als infolge der innerparteilichen Querelen der Tiefpunkt erreicht wurde.

    Viel wichtiger aber ist, dass die Stimmung im Land immer weiter zu Ungunsten dieser Drecks-Regierung kippt. Man vernimmt es in so vielen Gesprächen, ob nun beim Bäcker, in der Sauna oder im Büro. Natürlich gibt es auch noch viele Ignoranten und Desinteressierte, dennoch behaupte ich, dass jeden Tag einige tausend Deutsche (und gut integriete Ausländer/Zuwanderer) aufwachen.

  56. #4 lorbas (28. Okt 2015 07:41)

    Seltsamerweise verschwinden gerade die Pässe jener, die kaum Chancen auf Asyl haben.

    „Wir können auf kein einziges Talent, auf keinen Menschen in unserer Gesellschaft verzichten“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel

    http://www.n-tv.de/politik/Mehr-Bildung-fuer-Migranten-article237582.html
    ______________________________

    Anscheinend aber doch:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/spandau/spandauerin-mit-tuerkischen-wurzeln-warum-wird-nicht-in-uns-bildungshungrige-junge-immigranten-investiert/12484772.html

  57. 15 Suppenkasper (28. Okt 2015 07:58)

    OT – Na bitte, geht doch.

    NRW: Polizisten behalten bei Razzia die Schuhe an
    „In Nordrhein-Westfalen bleiben die Schuhe der SEK-Polizisten auch bei einer Razzia in der Moschee an. Innenminister Ralf Jäger (SPD) hält Polizei-Einsätze auf Socken in Gebetshäusern für „nicht angemessen“. Schließlich habe die Eigensicherung der Polizei „grundsätzlich Vorrang vor der Religionsfreiheit“, erklärte Jäger in einer Antwort auf eine CDU-Anfrage.
    _________________________________

    Das wird Frau Künast gar nicht gefallen, und sicher wird sie schon hintenherum „Hanni und Nanni“ anstacheln, mit solch rassistischen Methoden umgehend aufzuhören.

  58. #62 Klara Himmel (28. Okt 2015 10:18)
    @#55 Nuada (28. Okt 2015 09:40)

    Die haben zum Teil gar nicht mit Massenunterkünften gerechnet. Hier mal ein Beispiel aus einer Jugendherberge, nicht mal Turnhalle:

    Wie die Polizei mithilfe eines Dolmetschers herausfand, sei der Familie die Jugendherberge als Unterkunft nicht gut genug gewesen. Polizeidienststellenleiter Georg Nieß, der selbst vor Ort war, berichtet: „Einer der Männer erklärte, dass sie von ihrer Heimat einen anderen Standard gewohnt seien. Diese Unterkunft sei für sie untragbar.“ Außerdem lehnte die Familie das Essen in der Jugendherberge ab. Sein Kind, so der Asylbewerber, esse keine Nudeln.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/altoetting/regionales/Asylbewerberfamilie-will-mit-Sitzstreik-bessere-Unterkunft-erzwingen%3bart22%2c330513

    Andere verbringen dort normalerweise ihren Urlaub und den Syrern ist es nicht gut genug.

    Diesen abgrundtief dreisten „armen Schutzbedürftigen“ gehört – mit Verlaub – dermaßen in den Arsch getreten, dass man den Tritt von Flensburg bis Altötting vernimmt. Und dann ab in den nächsten Flieger Richtung Heimat mitsamt ihrer buckligen Sippschaft. Ich habe so die Nase davon voll, dass wir uns von unverschämten Drittweltlern ständig vorführen lassen.

  59. Da wollen die Großfamilien aus Bayern freiwillig in den Balkan zurück reisen und sich die Ausreiseprämie mitnehmen. Und nun sitzen sie statt dessen in Bayern fest und bekommen demnächst nur noch Sachleistungen. Falls die Gutmenschenfraktion hinter dem Passverschwinden stecken sollte – das war ein Griff ins Klo.

  60. @Tiefseetaucher:

    Ich habe so die Nase davon voll, dass wir uns von unverschämten Drittweltlern ständig vorführen lassen.

    Ich auch!

    Aber trotzdem: Die benehmen sich nicht wie Betrüger, die einen auf „armer Flüchtling“ machen. Die benehmen sich wie Touristen, die ein 5-Sterne-Hotel gebucht (und bezahlt!) haben und in einer Absteige landen.

    Mir schwant so langsam, dass zumindest einige von denen noch nichtmal wissen, dass sie uns offiziell als „arme Flüchtlinge“ verkauft werden. Die glauben, wir brauchen sie!

    Da steckt eine internationale Mafia dahinter, die den Arabs einen Haufen Scheiße erzählt und von der Merkel nur ein Teil ist.

  61. Schnauze voll ist noch harmlos formuliert!

    Wenn sogar meine besten Freunde so n Stuss wie…aber man sieht doch gar nichts hier..(Berlin)…von sich geben und ich „gebetsmühlenartig“ -(Was für ein Mistwort) immer wieder ermahnen muss, Kinners -NOCH NICHT- dann läßt mich das vor Wut kochen.

    Das Schöne ist, es wird nicht mehr lange dauern, bis es auch für jeden hier in Town ersichtlich sein wird.

    Wenn entlich ganze Gruppen von verwarlosesten und arbeits – unwilligen Appachen und Ölaugen an jeder Ecke zentral -rum lungern und alle Frauen die vorbei kommen, anglotzen, anmachen, anfassen,ect. „Die große Verschwulung“ sehe ich tagtäglich.

    In Berlin laufen tuntigste, verweichlichte, androgüne, „nerds -hypster – Spastis“ rum,die können sich auch „warm“anziehen;))

    Viel Spass dann!

  62. @ lorbas

    „„Wir können auf kein einziges Talent, auf keinen Menschen in unserer Gesellschaft verzichten“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel“

    Doch können wir auf Angela Merkel als Allererste. Daneben noch einen Haufen anderer Verräter und „Europäer“. Überflüssig wie der Sack vom Pabst.

  63. Behörde verliert massenweise Illegalen-Pässe

    Es lassen sich ja nicht genug Syrer durch die künstliche Verlängerung des Krieges hochtreiben. Der verfluchte Putin, dieses Drecksschwein schießt ja quer.
    Also die GroKo und alles drumrum hätten die ISIS durchaus noch 3 Jahre weitermachen lassen.

    #79 Bin Berliner

    Wenn entlich ganze Gruppen von verwarlosesten und arbeits unwilligen Appachen und Ölaugen an jeder Ecke zentral rum lungern und alle Frauen die vorbei kommen, anglotzen, anmachen, anfassen,ect.

    Mal keine Appachen anmachen. Die haben nichts damit zu tun.

  64. Irgendeiner das dafür verantwortlich. Den und die ohne Pässe raus. Kein Pass kein Geld. So einfach ist das. Noch Fragen Kienzle…..
    Da wird immer ein Hype darum gemacht und es ist doch so einfach ! Was wollen die Invasoren, Geld. Wenn sie das nicht beklommen haben sie bald die Lust verloren uns auf den Sack zuliegen und gehen.

  65. OT?

    Auf SPON wird Schäuble mit Datum von heute zur Flüchtlingskrise so zitiert:

    „Wir müssen den Flüchtlingen helfen, die aus kriegsverheerten Heimatländern bei uns Hilfe suchen, sonst ist Europa nicht Europa“, sagte der CDU-Minister, mahnte aber zugleich: „Aber natürlich ist auch wahr, dass diese Hilfe, wie alles im Leben, natürlich nicht unbegrenzt möglich ist.

    Der Zustrom könne „nicht grenzenlos sein, wenn wir unsere Fähigkeit, auch in Zukunft Hilfe zu leisten und Zuflucht zu bieten, nicht verlieren wollen“, sagte Schäuble weiter.

    Deshalb müssten die Menschen, die auf ein besseres Leben in Europa hofften, wissen, wer eine Chance habe, Aufnahme zu finden, und wer nicht, sagte Schäuble. Europa benötige hier ein gemeinsames Management.

    Schäuble verteidigte die Entscheidung von Bundeskanzlerin Angela Merkel von Anfang September, für in Ungarn festsitzende Flüchtlinge die Grenze zu öffnen. Damals habe eine akute Notlage bestanden, sagte er. Mit dieser Entscheidung habe Deutschland „ein Stück weit Europas Ehre gerettet“. Es sei damals aber eine Ausnahmesituation gewesen.

    An Finanzfragen werde Deutschlands Hilfe nicht scheitern, machte Schäuble mit Blick auf das Ziel klar, im Bundesetat ohne neue Schulden auszukommen. „Wir haben in Deutschland die Mittel, um die Herausforderung zu bewältigen“, sagte er. Die „schwarze Null“ sei wichtig, die Flüchtlingskrise sei aber derzeit die größte Aufgabe: „Andere Dinge müssen sich dem ein Stück weit unterordnen.“

    Die Aussage von Schäuble, die Grenzöffnung in Deutschland wegen der „Flüchtlinge“, die in Ungarn festgesessen hätten, sei eine „Ausnahmesituation“ gewesen, ist offensichtlich falsch; denn die „Flüchtlinge“ werden nach wie vor nach Deutschland „durchgewunken“. Allerdings nicht mehr von Ungarn, sondern jetzt von Slovenien und – nach wie vor – von Österreich.

    Wie gestern und heute gemeldet und von bayerischen Stellen wie auch vom Bundesinnenminister beanstandet wurde, hält Österreich die Vereinbarungen des Balkan-Sondergipfels vom 25. 10. 2015 nicht ein.
    Dort hatten die Teilnehmer insbesondere beschlossen, sich gegenseitig täglich über aktuelle Flüchtlingsbewegungen zu informieren und der Praxis des Durchwinkens nach Deutschland ein Ende zu bereiten.

    Hervorzuheben ist auch, dass die Aussetzung von zwingenden Vorschriften der Dublin-III-Verordnung durch die Bundeskanzlerin nach wie vor fortbesteht und die deutsche Grenze nach Österreich unter Verstoß gegen geltendes Recht weiterhin geöffnet ist.

  66. Zufall würde ich das nicht nennen. Zuerst wird getönt, es wird konsequenter und zahlreicher abgeschoben. Nun doch nicht. Also will man niemand wirklich abschieben und auch keine Begrenzung der Flüchtlinge, im Gegenteil. Durch die Hintertür versucht man Ablehnung des Asylantrages und Abschiebung zu vermeiden.

  67. Eine Rückführung ohne die Papiere ist aber nicht möglich.
    _________________________________

    Und die welche die Pässe weckgeschmissen haben die bleiben dann alle -> die Rückführung sind Nebelkerzen. Lügenpresse!

  68. Der Zustrom könne „nicht grenzenlos sein, wenn wir unsere Fähigkeit, auch in Zukunft Hilfe zu leisten und Zuflucht zu bieten, nicht verlieren wollen“, sagte Schäuble.

    Das liest sich so, als habe die Aufrechterhaltung dieser Fähigkeit oberste Priorität für die gegenwärtige Regierung. Was für eine Betrachtungsweise!

    Dabei wäre es zulässig und erforderlich, eine Grenze u. a. zum Beispiel darin zu sehen und rechtlich formell einzuführen, wenn und so lange die Kapazitäten zur menschenwürdigen Unterbringung der Menschen mit Anspruch auf internationalen Schutz erschöpft sind.

    Es kann dahingestellt bleiben, ob dies für Menschen gilt, die einen Anspruch auf Asyl nach der geltenden, aber veränderbaren Fassung von Art. 16a des Grundgesetzes (GG) haben. Die Masse der „Flüchtlinge“, die die derzeitige Krise hervorrufen, sind jedoch weder Verfolgte im Sinne von Art. 16a (GG) noch Flüchtlinge im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention. Soweit es sich um Kriegsflüchtlinge handelt, genießen sie subsidiären Schutz nach § 4 Absatz 1 Nr. 3 des Asylverfahrensgesetzes.

    Im Hinblick auf die Aufnahme dieses Personenkreises der Kriegsflüchtlinge mit dem Grundrecht auf Asyl nach Art. 16a GG zu argumentieren, zeugt von Unkenntnis der Rechtslage oder der Absicht, die Öffentlichkeit in die Irre zu führen.

  69. #68 cruzader

    Nach der Errichtung von Grenzzäunen zu Serbien und Kroatien hat die ungarische Anti-Terror-Einheit TEK den Personenschutz für Ministerpräsident Viktor Orban und dessen Angehörige verstärkt.
    Die ungarische Regierung habe sich „den Zorn des Islamischen Staats (IS) und anderer Terrororganisationen zugezogen“, berichtete die regierungsnahe Zeitung „Magyar Idök“ (Mittwoch-Ausgabe). „Diese Kräfte betrachten den ungarischen Ministerpräsidenten und sein Umfeld seitdem als Feinde“, zitierte das Blatt den früheren Vizechef der ungarischen Militärabwehr, Jozsef Horvath.

    —-
    Da wird es auch für die österreichische Innenministerin Mikl-Leitner Zeit, ihren Personenschutz zu verstärken. Sie will jetzt einen Zaun an der Grenze zu Slowenien bauen.

    Und der Horsti von der CSU ist dann als nächster dran, wenn er kommenden Sonntag seiner Duzfreundin Anschela erklären will, wie er 3000 km deutsche Grenze abriegeln will.

  70. #16 Linksmich; Das wär doch keine Ausweisung, sondern bloss eine Rückführung ins erste sichere Land, soll sich das doch drum kümmern, dafür ists schliesslich da. Da spielts auch kaum eine Rolle, ob derjenige jetzt aus Syrien, Packistan, Iran, Irak kommt.
    Ausserdem liesse sich die Herkunft auch übers auslesen der Handyverbindungen feststellen. Sogar die Sprache kann, wenn man will, als Identifizierung dienen, das muss natürlich gleich nach Ankunft passieren und nicht erst 5 Jahre später.

    #28 Eurabier´; Bloss die Hälfte, nit mööchlich. Dabei hat schon die sonst eher merkbefreite Nahles vor ein paar Wochen verkündet, dass bestenfalls 10% der Asylbetrüger jemals einen Job finden könnten. Der Rest ist schlicht zu ungebildet, auch nur irgendeine produktive Tätigkeit auszuübe. Und von den 10% schmeissen 70% nach ein paar Wochen das Handtuch, weils ihnen zu viel Arbeit ist, schliesslich ist kein Mensch fähig 8 Stunden zu arbeiten, das wissen wir schon ungefähr 1/4 Jahr. Komisch nur, dass es genug gibt, die sogar 10 bis 14 Stunden täglich arbeiten
    (z.B. unsere überlasteten Politiker)

    #33 EnochPowell; Da hat wohl jemand damals in der Schule beim Einmaleins nicht aufgepasst. Wenn sagen wir mal 5Mio um bewusst wenige zu nehmen dieses Jahr daherkommen und jeder 1/20 (durchschnittliche Klassenstärke) dieser 600h abbekommt, dann sind das gesamt 150Mio h durch 1500h Jahresarbeitszeit tatsächlich eher weniger, dann würde das einen Bedarf an 100.000 DAF Lehrern erzeugen. Wo sollen denn die plötzlich alle herkommen. Vorallem müssten die allesamt wenigstens einen erweiterten Arabischkurs durch haben, damit sie sich erstmal grundsätzlich verständlich machen können. Achso, so ein Lehrer wird ein Gehalt kriegen von ich schätze mal nicht weniger wie 3000€ monatlich mal 14 sind 42.000 jährlich macht also allein schon mal
    locker flockig 4.2Mrd. Wenns blöd läuft werdens dann auch noch Beamte, dann kostets nicht nur während der Massnahme soviel, sondern zeitlebens.

    #37 Marie-Belen; Es gab doch neulich ne Umfrage bei T-offline (die ja auch gutmenschlich bis ins Wlan-Kabel sind) bei der die AfD bei deutlich über 50% lag.

    #38 Wien 1683; Wo bleibt eigentlich die angekündigte Klage von Seehofer, wegen der Asylsache? Spruchbeidl greisliger.

    #61 Klara Himmel; Dann verzieht euch doch in eure Heimat, da ists warm und da habt ihr euren gewohnten Komfort. Die paar Kugeln die da gelegentlich durch die Luft sausen sind nicht so tragisch. Wenns denn überhaupt stimmt, dass die vor Krieg geflohen sind.

    #65 Nuada; Tja, studieren dürfen aber nur welche, die Abi oder eine gleichwertige Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Ob das bei jemandem der Fall ist, der nicht mal in der Lage ist, rauszufinden, dass Deutschland eins der ärmsten Länder Europas ist, wenn man von der Verteilung das Vermögens ausgeht, wage ich ernsthaft zu bezweifeln. Dazu ists kalt und nass während wenigstens 9 Monaten.

    #71 P. Erle; Quatsch mit Sosse, bei uns herscht 13 JAhre Schulpflicht. Klar, die Tante hindert die daran, in die Schule zu gehen. In Berlin mag das möglich sein, woanders kommt nach ein paar Tagen die Polizei und holt die ab. Und wenn das öfters als ein paar wenige Male vorkommt, gibts ganz massiv Ärger mitm Jugendamt. Und sowas wie Telekolleg bzw F/BOS gibts garantiert auch in Berlin. Ich hab mich auch 2 Jahre lang jeden Samstag und gelegentlich abends in die Schule gequält, obwohl ich nen harten manchmal 11h Tag hinter mir hatte. Geht alles wenn man will, staatliche Unterstützung dafür, Fehlanzeige.

Comments are closed.