invasion-sumteSumte, das sind 100 Bürger, ein paar Bauernhöfe, kein Laden, keine Polizei. Optimal für eine Invasion. Laut Marschbefehl sollen die neuen 1000 Einwohner bald eintreffen. Ende der ländlichen Idylle in der Elbtalaue. Das wurde aber auch Zeit. Freundlicherweise stellt eine Inkasso-Firma einen Bürokomplex im Landhausstil zur Verfügung, in dessen Räumlichkeiten sich demnächst Afghanen und Albaner abwechselnd gemütlich räkeln oder messern werden. Wie werden die Neubürger auf die Umgebung reagieren? Wo besorgt man sich Waffen, wem verkauft man Drogen, wen kann man überfallen? Gibt es für die große Männergruppe genug weibliche Zerstreuung vor Ort? Der Bürgermeister ahnt, dass es zu Konflikten kommt.

Er sagt bei n-tv im Interview:

Als ich die Zahl gelesen habe, habe ich gedacht: Das kann doch nicht wahr sein. Wir können überhaupt nicht abschätzen, was da auf uns zukommt. (…) Aber dass 1000 Flüchtlinge in ein 100-Seelen-Dorf kommen sollen, kann ich nicht verstehen. Das ist eigentlich völlig unmöglich.

Nichts ist unmöglich in Merkel-Deutschland. Wir schaffen das!

200 bis 300 wären überhaupt kein Thema. (…)  Aber 1000 Flüchtlinge in diesem Dorf, am Arsch der Welt, das geht einfach nicht.

Geht nicht gibt’s nicht! 200, 300, 1000, 2000… Zahlen sind total egal.

Es ging ein Aufschrei durch Sumte, nachdem das bekannt wurde. Ich hatte sofort ganz viele Leute auf dem Hof, die mich gefragt haben, was ich darüber weiß. Wie könnt ihr ihm Rat so etwas beschließen, hieß es.

Ein Gemeinderat beschließt nicht, er nimmt Befehle von oben entgegen. Es handelt sich um eine verdammte Pflicht!

50 Prozent der Menschen hier sind Rentner. Die anderen arbeiten in der Umgebung.

Tagsüber 1000 Invasoren auf 50 wehrlose Rentner. Optimal.

Die Einwohner fürchten um ihre Sicherheit und Gesundheit, ihr Eigentum und ihre Kinder und Frauen. Die Flüchtlinge können sich hier ja frei bewegen. Unsere Häuser und Höfe sind teilweise nicht umzäunt. Jeder normale Mitteleuropäer würde verstehen, wo ein Gehöft zuende ist. Bei einem Flüchtling ist das anders, dem stehen wir völlig machtlos gegenüber.

Nazisprech vom Feinsten. Keine Bereitschaft, sich kulturell zu öffnen und Teilhabe anzubieten. Nicht kompatibel mit der Kanzlerin.

Wir wollen das nicht und das werden wir auch sagen. Wir werden aber nicht mit Gewalt und Demonstrationen dagegen vorgehen.

Das könnt ihr auch gar nicht, weil ihr zu wenige seid. 50 Prozent wehrunfähige Rentner.

Um es für uns erträglich zu machen, werden wir Forderungen stellen. Wir verlangen Wachpersonal, eine Aufstockung der Polizei. In der gesamten Gemeinde Amt Neuhaus haben wir nur eine Polizeistation, aber drei Polizisten können nicht 1000 Flüchtlinge bewerkstelligen. Das Land muss das irgendwie händelbar machen, sonst geht das nicht. Die Frage ist: Wie können wir Einwohner uns jetzt schützen? Entweder uns wird geholfen oder wir müssen das selber organisieren.

Forderungen stellen? Selber organisieren? Bürgerwehr? Vermutlich werden im Dorf bald die Handschellen klicken und ein paar weitere Gebäude zur Neuansiedlung offenstehen.

image_pdfimage_print

 

132 KOMMENTARE

  1. Sumte summarum wird lediglich die neue Bevölkerungsstruktur Deutschlands im Versuchsmaßstab abgebildet!

  2. Wow, sind die naiv. Anscheinend stehen die Demonstrationen und aktivem Widerstand ablehnend gegenüber. Vermutlich fanden sie die Invasion sogar toll, da 300 Flüchtlinge im Dorf OK wären. Jetzt werden sie bald ihre Häuser, Stuben und Frauen mit den Moslems teilen können. Ein weiteres Dorf und eine weitere Kommune zerstört. Es werden noch viele folgen.

  3. nie hätte ich gedacht , dass ich einmal an Auswanderung denken würde. — Unser Schicksal ist furchtbar. —

  4. Schöne Feldversuche. Bald werden diese Invasoren ihre neuen 100 Bürger in Sumte „willkommen“ heißen.

  5. #6 Werdecker (12. Okt 2015 12:53)

    Hauptsache, dass sich in Sumte keine Parallelgesellschaften bilden…

  6. Der Vater aller Schleuser hat festgelegt, dass 500’000 Migranten pro Jahr passen, mindestens.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-gabriel-haelt-500-000-pro-jahr-fuer-verkraftbar-a-1051862.html

    Im Gegensatz zu Merkel sieht er aber eine Million als Obergrenze.

    Die explizite Differenz zu Merkel leugnet er aber glattweg:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-gabriel-zofft-sich-im-zdf-mit-interviewerin-schausten-13851891.html

  7. Es wird die gleiche Konstellation eintreten wie in den übrig gebliebenen serbischen Enklaven Anfang der Neunzehnhundertneunziger im Kosovo, Bosnien und in Kroatien.
    Alleine in den bosnischen Enklaven wurden 1992 bei Überfällen 1200 Serben, hauptsächlich Frauen, Kinder und alte Menschen, bei Überfällen auf brutalste Weise ermordet und verstümmelt.

  8. Man kann es nicht oft genug wiederholen: nur eine geballte Ostwanderung möglichst vieler Wessi-Patrioten kann zumindest Teile der östlichen Bundesländer vor dieser schnellsten und bald auch grössten Invasion der Menschheitsgeschichte retten. Im Osten sollten dringend die patriotischen Verteidigungsstrukturen gestützt werden. Im Westen wohmembleiben mit Verweis auf Haus und Hund und die Kinder, die da halt ihre Freunde hat, ist der Tod für die BRD. Deshalb: Haus verkaufen, in irgendeinem Kaff in Sachsen ein Haus renovieren, Neuanfang wagen. Da gemeinschaftliches Handeln in der BRD nicht möglich ist, sind nur solche individuellen Handlungen zielführend. Und: es muss schnell gehen, in eimem Jahr sind mindestens 3 Millionen mehr im Land, da wirds zu spät sein.

  9. Echt mal, hört auf zu meckern und integriert euch!

    PS: Da wird wohl der Vermieter bald Millionär. Richtig so, Jungs! Was interessiert uns die Zukunft?!

  10. Danke CDU/CSU! Ihr seid die Besten!

    Wer hätte gedacht dass ihr die Roten bei diesem Wahnsinn überholen werdet.

    Vorwärts immer, rückwärts nimmer! Die alternativlose Bereicherung in ihrem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf!

    Weiter so, Genossen!

    „Ich liebe doch alle – alle Menschen“ (c)

  11. (Ironie on) Halten die Niedersachsen sonst in solchen kleinen Ortschaften nicht regelmäßig tausende Schweine?! Die sollten doch was gewohnt sein?! (Ironie off)

  12. Seitdem Wotan zu einer christlichen Betschwester degeneriert ist, tut er sich mit der Landesverteidigung schwer.

    Das „verschwunden wie die Awaren“ aus dem Geschichtsunterricht wird wohl bald eine neue Bezugsgröße erhalten…

  13. #5 Lasker (12. Okt 2015 12:52)
    nie hätte ich gedacht , dass ich einmal an Auswanderung denken würde. — Unser Schicksal ist furchtbar. —


    Mein Sohn (13) fragte gestern ob wir uns vorstellen können auszuwandern wenn noch mehr Flüchtlinge kommen.
    Noch sind wir weit davon entfernt.
    Die Entwicklung geht so rasend schnell , das sich hier auch bei uns die Frage stellt
    Noch sind wir weit davon entfernt, da wir dieses Land lieben und viel aufgebaut haben
    Zu Sumte
    2-300 Flüchtlinge hätte sich der Bürgermeister vorstellen können
    Wahnsinn

    Bin davon das bis zu der Meldung die meisten Sumter vollkommen desinteressiert waren oder pr Refugees
    Was Interessiert mich das? Bin ja auf dem Dorf
    Jetzt seid ihr mittendrin und wieder 1000 auf dem Lsnd versteckt
    Ja der Innenstadt keine Flüchtlinge aufbürden
    Sonst sieht man die

  14. Jetzt wird mir alles klar,zuerst die Dörfer,dann kleinere Gemeinden,und zu letzt die Städte.

    Das ist echt eine Vorbereitung für ein Krieg,habe ja hin und wieder mal schmunzeln müssen über einige Kommentare,aber das hat sich jetzt erledigt.

  15. Die Lügen-Logik der Angela Merkel:

    „Wir können die Deutsch-Österreichische Grenze nicht schützen“

    und:

    „Wir müssen die EU Außengrenze schützen“

    Wer findet den Fehler?

    Merkels Lügen sind so dreist und einfältig, dass eigentlich jedes Schulkind stutzig werden müsste…

  16. #15 villageglobal (12. Okt 2015 13:07)

    Wildschweine anlocken duch gezieltes Anfüttern!

    Und wer schießt die dann ab…?

  17. #17 Reconquista2010 (12. Okt 2015 13:13)
    (Ironie on) Halten die Niedersachsen sonst in solchen kleinen Ortschaften nicht regelmäßig tausende Schweine?! Die sollten doch was gewohnt sein?! (Ironie off)


    Die verschwinden aber nach 120 Tagen
    Bring die Sumter nicht auf dumme Gedanken

  18. So sieht sie also aus, die neue „Mustergemeinde“ – und ihr werden sicher noch viele folgen! Die Zustände, die dort herrschen werden, wenn die Invasoren erst einmal festgestellt haben, daß es es sich dort, aufgrund der fehlenden Polizei, um einen quasi rechtsfreien Raum handelt, werden wohl mehr als erschreckend sein. Zumeist hochaggressive, fremdländische „Kulturen“ stoßen dort dann auf eine kleine Minderheit von friedliebenden, (noch) besitzstarken deutschen Ureinwohnern. Den Ausgang kann sich sicher jeder, der 5 + 5 zusammenzählen kann bildlich vorstellen.

    Auch wenn ich in meinem direkten Umfeld noch oft hinter vorgehaltener Hand bei meinen Warnungen belächelt werde, so glaube ich mittlerweile, daß der heraufbeschworene Bürgerkrieg „alternativlos“ ist.

    OT:
    Kleiner Filmtipp zum Lachen in diesen schweren Zeiten: „Er ist wieder da“. Anfangs dachte ich, daß dieser Film eine Ausgeburt der linksgrünversifften Propagandamaschine sei. Aber ganz im Gegenteil – ich habe mich köstlich amüsiert. Einige jüngere Anwesende, die ich ob ihres Erscheinungsbildes noch vor kurzem mit den allseits bekannten Schildern bewaffnet und Teddybärchen werfend noch am Bahnhof vermutet hätte, haben die Vorstellung sogar mittendrin spontan verlassen, da der Film wohl doch nicht dem Erwarteten entsprach.

  19. Die Ureinwohner von Sumte können einem ja leid tun. Wir können uns aber alle leid tun.

    In Hamburg wird noch nicht mal mehr mitgeteilt, dass, wo und wann neue Zentrale Erstaufnahmelager eröffnet werden.

    In Hamburg ist sowieso die Luft raus. Die lassen alle rein, aber die Verantwortlichen sich nicht mehr blicken.

    Jüngst bei dem ehemaligen Praktiker in Hamburg-Eidelstedt: Asylsuchende wurden hingeschickt, aber es war kein Personal da. Deshalb mussten die Feuerwehr und Bundeswehrsoldaten helfen. Übrigens gibt es keine Duschen und Toiletten in der Halle.

    Das kommt eben dabei raus, wenn man den Mund zu voll nimmt, um sich im Gutmenschen-Glanze zu sonnen. Tu Gutes und sprich vor allem darüber. Das gute Gefühl wurde zwar gerne mitgenommen, aber nun wird abgetaucht.

    http://www.mopo.de/nachrichten/chaos-in-eidelstedt-fluechtlinge-haben-seit-tagen-kein-wasser,5067140,32126200.html, Hamburger Morgenpost, 10.10.2015

  20. Wir schaffen das!

    Im Gleichschritt, Marsch!

    Gestern standen wir vor dem Abgrund – heute sind wir schon einen Schritt weiter, liebe Genossen und Genossinnen!

    Vorwärts immer, rückwärts nimmer! Alternativlos!

  21. Naja, die Lüneburger Heide ist ja sehr links angesiedelt. Das wurde so bestellt, also wird das so gegessen. Ich verstehe die Einwände, seitens der Bürger, nicht.

  22. OT: In einer Lübecker Schule sollen die Schüler in einem Projekt in ein Flüchtlingsheim gehen und Betten machen und auch Geschenke und Essen mitbringen.

    Eine Mutter, die sich darüber bei Facebook ausgelassen hat, wird nun in Stern und Focus angegriffen.

    http://www.stern.de/familie/leben/facebook-hetze-einer-luebecker-mutter—fluechtlingen-helfen-ist-knechtschaft-6488222.html

    http://www.focus.de/regional/luebeck/hetze-auf-facebook-schueler-sollen-betten-fuer-fluechtlinge-beziehen-fuer-mutter-ist-das-knechtschaft_id_4997656.html

  23. #21 LetzterDeutscher

    Die Lügen-Logik der Angela Merkel:

    „Wir können die Deutsch-Österreichische Grenze nicht schützen“

    und:

    „Wir müssen die EU Außengrenze schützen“

    Wer findet den Fehler?

    Merkels Lügen sind so dreist und einfältig, dass eigentlich jedes Schulkind stutzig werden müsste…
    ______________________________________________

    Ich finde Ihre Feststellung total merkwürdig.
    Hier geht es nicht um Logik, sondern um die Politik der deutschen Bundesregierung!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-gabriel-zofft-sich-im-zdf-mit-interviewerin-schausten-13851891.html

  24. In jedes noch so kleine Kaff werden Neger und Muslime gesteckt, die Migrationswaffe muss schliesslich ueberall explodieren koennen!

  25. # 13 Schwartov

    Ich fürchte, Du hast Recht! In Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt hab ich mich immer wohl gefühlt, auch zuhause, nicht zuletzt wegen der aufrechten Menschen dort.

  26. Die Göhring von der Klotz-Partei „Grüne“

    ( Die Klotz-Parteien, das sind neben den Grünen, die Linke, die SPD, Piraten und die linken von der CDU, also alle, die sich dem anständigen und fleißigen Deutschen wie ein Klotz ans Bein hängen, um ihn auszubremsen, deshalb nennt man sie auch die Bremsklotz-Parteien )

    hat es im Morgenmagazin unumwunden zugegeben:

    Angeblich brauchen wir neben Facharbeitern vor allem auch Flüchtlinge, die sich wie die Grünen den Deutschen nur ans Bein hängen, indem sie nur in der sozialen deutschen Hängematte rumlungern:

    http://www.gloria.tv/media/EL8qBe1mLEf

  27. Es ist jetzt eminent wichtig, diese Drama, das sich hier abspielt zu dokumentieren. Am besten mit Fotos und mit Filmen. Nur DAS kann den Menschen dort wirklich helfen!
    PI-news sollte diesbezüglich mit den Menschen dort Kontakt aufnehmen!

  28. Da hat der Deutsche nun den schönen Art. 20, Absatz 4 GG mit dem Recht auf Widerstand und er macht nichts daraus.
    Ja, unsere Nibelungentreue bis zum bitteren Un-
    Tiefgang.

    Deutsche, geht wie die Franzosen auf die Straße,
    sperrt Straßen und Zufahrtswege zu geplanten
    Eindringlingesunterkünften, klebt Zettel mit dem Tenor „wir wollen hier keinen Islam!“

    Diese Form des Protestes ist legal, siehe
    Grundgesetz! Nur so ändern wir was.

  29. Jetzt müssen die Sumter aber schnell zum Islam konvertieren und sich den Invasoren anpassen … so fordern es Politik und Medien.

    Besser ist das, wollen sie als ungläubige Scheiss-Deutsche nicht bald übelster Verfolgung im eigenen Dorf ausgesetzt sein.

    Sumte ist bunt!

  30. Wie bestellt so geliefert (lt. Wikipedia):

    Der Rat der Gemeinde Amt Neuhaus besteht aus sechzehn Ratsmitgliedern.[5] Sie verteilen sich für die Wahlperiode 2011–2016 auf folgende Parteien/Gruppierungen:

    CDU: 4 Sitze
    SPD: 5 Sitze
    FDP: 2 Sitze
    BAN: 1 Sitz
    Die Linke: 1 Sitz
    Die Unabhängigen- Wählergruppe Amt Neuhaus: 3 Sitze

    https://de.wikipedia.org/wiki/Amt_Neuhaus

  31. Geht nicht gibt´s nicht!, das hat der PRAKTIKER-Baumarkt auch immer gesagt. Und zwar im Brustton der Überzeugung, bis zur Pleite.

    @hoppsala: Jeder hier veröffentlichte DDR-Negerhasser-Primitiv-Kommentar = 1 Wählerstimme mehr für die „Grünen“! :-(P

  32. Etwas OT am Rande. Wie Gutmenschen ticken erkennt man an diesem Bericht der Augsburger Allgemeinen Zeitung.
    Asylbewerber mißbrauchen eine 16 Jährige und der nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen bleibt die Stimmung in Mering angespannt. In dieser heiklen Situation setzen Bürgermeister und Landrat ein deutliches Signal gegen Rechts
    Noch Fragen, Kienzle? Nein, Hauser!

    http://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/Diese-Dreckskerle-haben-die-Angst-nach-Mering-gebracht-id35706467.html

  33. Guckt Euch alle die Rede von de Maizière auf NTV an, ( läuft seit 13.30 Uhr) der hat irgendwas,

    der ist nicht nüchtern ! Zum Fremdschämen,

    Da bräuchte selbst Sigmund Freud einen großen Schluck Branntwein….diese Leute regieren uns !

  34. Mich würde mal interessieren, was denn die 50%
    Rentner so gewählt haben.
    Treudoof CDU oder SPD ???
    Tja, auch wenn man den Kopf in den Sand steckt, guckt immer noch der Hintern raus.
    Die Quittung gibt’s jetzt.

  35. #27 Erich_H (12. Okt 2015 13:22)

    Wir schaffen das!

    Im Gleichschritt, Marsch!

    Gestern standen wir vor dem Abgrund – heute sind wir schon einen Schritt weiter, liebe Genossen und Genossinnen!

    Vorwärts immer, rückwärts nimmer! Alternativlos!

    Siehe hier:
    KLICK

  36. #41 willanders (12. Okt 2015 13:43)
    Wie bestellt so geliefert (lt. Wikipedia):

    Der Rat der Gemeinde Amt Neuhaus besteht aus sechzehn Ratsmitgliedern.[5] Sie verteilen sich für die Wahlperiode 2011–2016 auf folgende Parteien/Gruppierungen:

    CDU: 4 Sitze
    SPD: 5 Sitze
    FDP: 2 Sitze
    BAN: 1 Sitz
    Die Linke: 1 Sitz
    Die Unabhängigen- Wählergruppe Amt Neuhaus: 3 Sitze

    ——————————————-
    Danke, meine Frage wurde schon beantwortet.
    Na dann !!!

  37. Sumte summarum
    #2 Eurabier (12. Okt 2015 12:50)

    Jau, das ist natürlich ein gefundenes Fressen für den alten Wortspieler Eurabier. 🙂

    „Sumte“ drängt sich ja auch geradezu auf für solch‘ Schabernack. Welcher übrigens, Seit‘ an Seit‘ mit Sarkasmus, ein gutes Vorbeugungsmittel dagegen ist, angesichts dieses nicht mehr faßbaren Irrsinns selbst völlig verrückt zu werden.

    Wie auch immer: In Kürze hat sich’s ausgesummt in Sumte. Angesichts zu erwartender vielfältiger aufregender Events sollten die Gemeindeväter schon einmal in Richtung Erlebnisurlaub vordenken:

    „Sumte – eines der letzten großen Abenteuer unserer Zeit, und direkt vor Ihrer Haustür!“
    Oder auch: „Sumte brummt!“

  38. Auf! Heute zu den PEGIDAS!
    Wer heute mit gesundem Menschenverstand nicht gegen Merkels Flüchtlings-Wahnsinnspolitik aufsteht, wacht morgen möglicherweise als wahnsinniger Flüchtling auf!

  39. Drei neue Hits aus den Flüchtlingscharts.

    1.Kanzlerin Merkel: Ich kann mir nicht vorstellen, Flüchtling zuhause aufzunehmen: http://www.focus.de/politik/deutschland/grossen-respekt-fuer-die-die-das-tun-bundeskanzlerin-merkel-gibt-zu-kann-mir-nicht-vorstellen-fluechtling-zuhause-aufzunehmen_id_5006683.html

    Das haben wir uns gedacht. Im Gegensatz zu Ihrem Mund ist die Haustüre für Flüchtlinge geschlossen.

    2.Devote Unterwerfung gegenüber den einfallenden Allah Sklaven. Akt-Plastik vor Flüchtlingsheim in Gera weggeräumt: http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Kritik-an-Demontage-Akt-Plastik-vor-Fluechtlingsheim-in-Gera-weggeraeumt-953340774

    Wie war das nochmal mit dem akzeptieren von unseren Werten und eine Integrationspflicht?

    3. Nordafrikaner stechen Studenten nieder. Er ist ganz überrascht dass er von denen niedergestochen wird für die er sich einsetzt:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/nordafrikaner-stechen-studenten-nieder/

    Tja, wir nicht und deshalb sagen wir das auch. Aber wie sang Dieter Hallervorden einst DBDDHKP – Doof beliebt doof, da helfen keine Pillen.

  40. Sumte ist bald überall. Aus unserem hiesigen Nest (Borgentreich OWL), können wir gerne ein paar Erfahrungsberichte senden. Wir sind z. Zt. etwa 2.500 Eingeborene und seit Ende letzten Jahres mit ca. 700 Asylforderern geflutet. Im Sept. letzten Jahres gab es die übliche Info(Lügen)veranstaltung, wo natürlich „braune Soße“ nicht erwünscht war. Aber die scheint es in Sundern nicht einmal gegeben zu haben. Kritische Stimmen im Internetportal „Borgentreich-online“ wurden nach einem Bericht „Asylanten klauen die Geschäfte leer“, innerhalb eines Tages zum Schweigen gebracht (Artikel verschwand spurlos). Zumindest gab es ein paar Wochen später einen Link auf PI zu einem Kommentar von mir. Na auf jeden Fall können sich die Gartenbesitzer schon mal auf zugeschissene Beete freuen. Einige Borgentreicher Gartenbesitzer haben schon Kackverbotsschilder auf Arabisch verfasst. Nun erdulden die Bewohner die tägliche Flutung durch die von Gott gegebenen Heerscharen. Da berichtete das Westfalenblatt am 10.09, daß das Land Flüchtlinge vom Balkan zentral in Borgentreich unterbringen wolle, welche keine Möglichkeit auf Asyl hätten, im Gespräch waren 400 Personen. Da gab der hiesige Bürgermeister zu bedenken, daß in der 9.000 Einwohner-Stadt derzeit „600“ Asylbewerber untergebracht seien, auf 1000 Einwohner hätten wir so viel Asylbewerber aufgenommen, wie keine andere Kommune in NRW. Da Mathe kein Leistungsfach für Politiker ist, kam am 11.09. im WB das Statement, daß eine mit 600 Flüchtlingen belegte Einrichtung schon heute für die 2500 Einwohner der Kernstadt eine Herausforderung sei. Zudem sei Borgentreich am Rande des Regierungsbezirks weit weg von leistungsfähigen Sicherheitsstrukturen. Nun scheint dem Bürgermeistelein langsam zu dämmern, was auf das Kaff zukommt, jedenfalls klangen seine Aussagen vor einem Jahr noch ganz anders.

  41. Wer das zulässt, dass 1000 Invasoren, viele davon latent hochagressiv, in ein Dörfchen mit wehrlosen Bürgern einquartiert werden, macht sich früher oder später wegen Massenmord schuldig. Wie kann man nur die zehnfache Anzahl kulturfremder Wesen auf eine Gemeinde loslassen?

  42. OT?
    Hilfe – Jetzt ist auch der Volgelsbergkreis massiv dran:
    1000 Raubnomaden für die Sporthallen:
    Lauterbach, Alsfeld, Homberg, Nieder-Ohmen.

    Zu einer Bürgerversammlung in der Stadthalle Alsfeld hat der CDU-Bürgermeister von Alsfeld Stephan Paule heute Abend um 19:30 eingeladen. Infos rund um die Erstaufnahme von „Flüchtlingen“.

    Wer ist hier aus diesem Kreis?

  43. In der gesamten Gemeinde Amt Neuhaus haben wir nur eine Polizeistation, aber drei Polizisten können nicht 1000 Flüchtlinge bewerkstelligen.

    Typisch engstirnige Denkweise eines Provinz-Politikers. Unter den 1000 Flüchtlingen werden sich doch bestimmt auch ein paar gut ausgebildete Polizisten befinden, die den drei einheimischen Jungs unter die Arme greifen können.

    Ich möchte wetten, dass unter den Refugees sehr viele wesentlich besser mit der Puffe umgehen können als der deutsche Durchschnittspolizist. Bis der deutsche Beamte seine Waffe gezogen hat, haben die Fachkräfte bereits das Magazin leer geschossen und schon wieder ein neues eingelegt. Gerade diese Vielfalt der Talente bringt uns doch voran.
    (Ironie off)

    P.S. Egal, ob 1000, 2000 oder 15000… Wir schaffen das, Sumte! Denkt an Mutti! Tschakaaaa!

  44. AN ALLE SCHWEIZER HIER

    Bitte mobilisiert noch einmal alle Freunde, Verwandten, Mitarbeiter, Stammtisch Kollegen, einfach alle die ihr kennt, noch die Stimme einzuwerfen!
    jede Stimme zählt und niemals waren die Wahlen so wichtig wie dieses Jahr!
    Wenn die Linken und EU Turbos gewinnen, geht’s bei uns nach den Wahlen auch so „bunt“ zu und her wie in Deutschland und Österreich. Im Moment hat man hier nur noch nicht damit angefangen, weil die Wahlen noch im Gange sind und einen derartigen Flüchtlingsstrom, wie in anderen Länder, die Wahlen stark zugunsten der SVP ausfallen würden.

    geht wählen! SVP! damit wir nachher nicht sagen müssen wir hätten nicht damit gerechnet. das ist unsere letzte Chance, jede einzelne Unterschrift zählt, jede einzelne Unterschrift kann Leben retten.
    Und wer sich ein Bild machen will davon, wie es aussieht wenn die Linken nicht an Stimmen verlieren muss nur über die Grenzen gehen.

    ES ISCH FÜÜF VOR ZWÖLFI!

  45. Wie bestellt so geliefert
    #41 willanders (12. Okt 2015 13:43)

    Ja: Alle, die in den letzten Jahren eine der Systemparteien gewählt haben, haben sich mitschuldig gemacht. Und auch alle, die gar nicht gewählt haben, denn Möglichkeiten einer Protestwahl gab es immer!

    Unsereiner hat zuletzt 1994 eine der Systempartein gewählt (CDU: Kohl, damit die Sozen nicht rankamen, und dann:

    1998: Pro-DM-Partei von Bolko Hoffmann
    2002: Schill-Partei
    2005: Republikaner
    2009: Republikaner
    2013: AfD

    Zwar etwas überspitzt, aber im Kern richtig, kann man sogar sagen:

    „Alle, die eine der Systemparteien gewählt haben, haben Blut an ihren Händen – das Blut, das noch in Strömen fließen wird.“ –>

    Rivers of Blood
    Seine Warnung wurde überhört: Dokumentation der Rede des britischen Konservativen Enoch Powell am 20. April 1968
    https://phinau.de/jf-archiv/archiv05/200547111851.htm

  46. Wenn man auch nur leise Kritik an einem neuen „Flüchtlings“heim äußert, dann pasiert sowas:

    Im Mainzer Stadtteil Gonsenheim soll in einer ehemaligen Kaserne ein Flüchtlingsheim eingerichtet werden. Vor 2 Wochen gab es eine Info-Veranstaltung, um die Anwohner darauf vorzubereiten. Die Mainzer Allgemeine Zeitung hat dazu bereichtetEs war wie wohl überall eine Wohlfühlveranstaltung, wo die Bedenken einfach so weggewischt wurden.

    Eine Frau fragte: „Meine Tochter ist 17. Ich mache mir Sorgen um sie. Wie soll sie abends nach Hause alleine laufen? Diese Jugendlichen haben eine andere Vorstellung von Frauen“
    Die Antwort war: „Es gibt keine Hinweise vonseiten der Polizei, dass die Kriminalitätsrate in der Nähe von Flüchtlingsunterkünften gestiegen ist“
    Oder:
    Eine weitere Besucherin macht sich Sorgen um den Wert ihrer Immobilie. Auch hier gibt es Entwarnung: „Ihre Ängste sind völlig unbegründet. Wir alle wissen, dass dieses Gebiet ein Filetstück der Stadt ist“, sagt Ortsvorsteherin Sabine Flegel.

    Aber die Krönung war das: Gegen Ende der Veranstaltung steht eine Frau auf: „Nehmen Sie diese Menschen auf, helfen Sie ihnen. Dies ist unsere Chance, ihre Integration zu fördern und die Fehler, die wir in den 80ern mit den türkischen Gastarbeitern gemacht haben, zu vermeiden.“
    Da ist man sprachlos ob dieser Dummheit. Oder sollte man hier gar von Dreistigkeit sprechen?

    Soweit so schlecht. Heute hat die Zeitung aber nachgekartet und schreibt auf einmal von fremdenfeindlichen Äußerungen:

    Christine Zimmer, Gonsenheimer SPD-Ortsbeiratsmitglied, formuliert es drastisch: „Einige Aussagen waren Rassismus pur und keine Meinungsäußerung besorgter Bürger. Die Beifallsbekundungen zeigen, dass es keine Einzelstimmen sind.“ Damit spielt sie auf Äußerungen an wie „Meine Tochter ist 17. Ich mache mir Sorgen um sie. Wie soll sie abends nach Hause alleine laufen?“ oder „Die Flüchtlinge kommen aus der Wüste, sie wissen nicht, wie man in einem Haus wohnt und wie man putzt“. Zimmer ist über solche Worte entsetzt, weil sie von Bürgern aus der Mitte der Gesellschaft kamen“. (..)

    Die Autorin des Artikels, die übrigens aussieht wie 16 (Praktikantin?) schreibt zu ihrem eigenen Bericht auch noch einen Kommentar:

    (..) Dennoch können die gefallenen fremdenfeindlichen Äußerungen nichtbagatellisiert werden – sie sind und bleiben verbale Brandstiftungen. Mit der Angst, dass die Flüchtlinge den Deutschen schaden oder etwas wegnehmen fängt Rassismus an. Dazu zählen Ängste wie der Verlust des Eigenheims durch die Nähe einer Flüchtlingsunterkunft. Davon abgesehen, dass diese Sorge unberechtigt ist: Ist sie nicht auch beschämend vor dem Hintergrund, dass Menschen Zuflucht suchen, die unfreiwillig alles verloren haben? (..)

    Da hat die Frau offensichtlich alles reingepackt, was sie bisher in ihrer Ausbildung gelernt hat: Die Verwendung der Rassismus- und der Tugendkeule beherrscht sie jedenfalls schon mal perfekt.

  47. Ob der Merkel-Partei-Bürgermeister jetzt langsam ins Grübeln kommt, ob es nicht doch seine eigene Partei ist, die ihm und seinen Mitbürgern den Umvolkungs-Krieg erklärt hat?

    Eine Merkel-Partei, deren Mitglieder sich gegen die Sinisierung Tibets aussprechen, aber die Islamisierung und Kolonisierung Deutschlands betreibt, ist harmlos als miese Heuchlerbande und realistisch als Völkerrechts-Verbrecher-Partei zu bezeichnen.

  48. Was die Bürger wollen diese krasse Invasion nicht? Na, da machen wir doch eine Informationsveranstaltung mit interessierten Bürgern. Danach sind dann alle total einsichtig. Ach ja, einen breites Bündniss gegen rächtz muss im Kaff noch etabliert werden und jede Menge runder Tische für was auch immer…..
    Hauptsache die Mosleminvasion nimmt weiter ihren sozialistischen Lauf.

  49. Kleine Korrektur zu #60 KDL:

    Es sollte heißen „Letzte Woche (und nicht „Heute“) hat die Zeitung aber nachgekartet und schreibt auf einmal von fremdenfeindlichen Äußerungen

  50. Oje…, armes Sumte, die Hölle auf Erden wird über dieses bisher idyllische Dörfchen hereinbrechen, die Kriminalität in und um Sumte geradezu explodieren, wie überall, wo diese Asylforderer dreist Forderungen stellen und die Scharia durchsetzen wollen, und werden…

  51. Ich habe heute meinen Austritt aus der CDU beantragt! Merkel ist eine Amokläuferin und seit Jahren mit einem Linksdrall versehen dass einem schwindelig wird. Der Rest sind Arschkriecher und Duckheimer.

    Die CDU ist ein Drecksverein geworden, beliebig austauschbar, linksversifft, Öko, Multikulti, Deutschlandfahne aus der Hand gerissen!

    Bisher habe ich zähneknirschend einfach versucht nicht daran zu denken, aber jetzt reicht es.

    Erst der Verrat an der Ehe, dann das verschwulte Gleichmacher-Schulsystem, dann der Öko-Wahnsinn und Atomgau (Hirngau) und jetzt die ungehinderte Invasion unserer Heimat. Es reicht!

  52. @ #59 Biloxi (12. Okt 2015 14:06)

    Ich sehe… Schill… also Hamburg. Habe ich auch gewählt, damals. Und weil ich das auch offen erzählte, war ich bei allen unten durch, auch in der Familie. Da habe ich endgültig verstanden, dass in der BRD politisch nichts mehr geht und nichts mehr gehen wird.

    Zur Sumte. Ich habe in den 80ern im Landkreis Lüchow-Dannenberg gewohnt, ganz in der Nähe von Gorleben. Und aus meiner Kenntnis der politischen Landschaft dort, kann ich nur sagen, in Sumte trifft es wohl die Richtigen.

  53. #15 villageglobal (12. Okt 2015 13:07)

    Wildschweine anlocken duch gezieltes Anfüttern!

    Und wer schießt die dann ab…?

    Eben nicht abschiessen, die sollen um das Dorf herum Patrouille laufen!

  54. Der nächste Flüchtlings-Tsunami aus dem Balkan/Österreich rollt an und wird in Deutschland seine zerstörerische Kraft entfalten:

    Mehr als 12.000 Flüchtlinge in Österreich binnen 36 Stunden

    Der Zustrom von Flüchtlingen über die Balkanroute ist ungebrochen: In Österreich wurden binnen 36 Stunden mehr als 12.000 Neuankömmlinge gezählt. Nach Polizeiangaben überquerten gestern 8540 Flüchtlinge den Grenzübergang Nickelsdorf, bis heute Morgen kamen 3680 weitere hinzu. In den vergangenen Tagen waren es stets etwa 5500. Die meisten Flüchtlinge wollen nach Deutschland weiterreisen.

    Der jüngste Anstieg sei damit zu erklären, dass mehr Menschen über Griechenland nach Mazedonien gelangen und dann weiter durch Serbien, Kroatien und Ungarn an die österreichische Grenze gereist seien, sagte Polizeisprecher Gerald Koller. Die ungarische Polizei teilte mit, am Samstag seien 7907 und gestern 7879 neue Flüchtlinge ins Land gekommen. Auch das seien mehr gewesen als in den Tagen davor.

    http://www.welt.de/politik/article146732114/Zahl-der-Fluechtlinge-steigt-ploetzlich-deutlich-an.html

  55. – 2015 –

    Dieses Jahr wird als das Jahr des kulturellen Völkermords am deutschen Volk in die Geschichte eingehen.

    Bisher vollzog sich der Niedergang Deutschlands schleichend, ab jetzt geht es im freien Fall in den Abgrund runter. Der Aufschlag ist nur noch eine Frage der Zeit!

  56. Keinerlei Mitleid mit den Deppen….sie haben es sich selber so gewählt….und ich möchte Wetten die wählen bei der nächsten Wahl genau so….aber auch egal Wahlen werden in diesem Land nichts bewirken….das eingesetzte Parteiensystem muss weiter bestehen…andernfalls wird nachgeholfen…und Haiderisiert, Möllemannisiert oder in alter Stasimethode Zersetzung betrieben und Oertelisiert….noch tiefer gedacht: Es werden in Abständen „Oppositions „Parteien erschaffen…um den Frust der Bürger dann ins leere laufen zu lassen….mal weiter nachdenken

  57. Zimmer ist über solche Worte entsetzt, weil sie von Bürgern aus der Mitte der Gesellschaft kamen“. (..)
    #60 KDL (12. Okt 2015 14:07)

    Was für eine dumme Gans, diese Zimmer. Und was für Idioten, die ihr Kreuz bei einer Volksverräterpartei wie der SPD gemacht und es damit erst ermöglicht haben, daß dumme Gänse wie diese überhaupt in öffentlicher Funktion solch abgrundtief dummes und realitätsfernes Zeug daherschnattern können!

    Hehe, die „Mitte der Gesellschaft“ steht also außerhalb der Gesellschaft. Dazu dieser Klassiker von Maxeiner:

    Problematisch wird die Sache allerdings, wenn eine Mehrheit der Bürger außerhalb der Gesellschaft steht, wie etwa beim Minarett-Entscheid. Da stand ja eigentlich nur der medial-politische Komplex innerhalb der Gesellschaft.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/unter_leugnern/

  58. Es ist zum Mäusemelken. In meiner 20.000-Seelen Gemeinde nahe München lebten bis Samstag 300 Invasoren; jetzt sind es schon 600: es wurden einfach ratzfatz ein Hallenbad (wahrscheinlich, damit die Bereicherer ein wenig Spaß haben) und sämtliche Turnhallen beschlagnahmt. 1,5 km weiter wurden in einer 19-Seelen-Gemeinde unlängst 700 Invasoren untergebracht.
    Eigentlich kann man nur noch auswandern. Den Gedanken haben mittlerweile immer mehr Leute. Und wenn wir Leistungsträger dieses Sch.-Land verlassen, dann Gute Nacht, Deutschland!

  59. Frau Merkel und der Rest der unfähigen Regierung.

    In Deutschland gibt es noch genug Bäume wo man Stricke befestigen kann.

    Wenn sie keine Stricke haben, jeder der Refugees hat welche ich spende auch welche ,damit sie sie nutzen können.

    Ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

    Räumt endlich die Plätze und lasst welche an die Regierung die Schluss mit der Einwanderung machen und den Beesen schwingen und wieder klar Schiff machen .

    Also weg, 45 hat der Führer auch eingesehen das Ende ist da.
    Hoffentlich kommt die Einsicht .

  60. Ich sehe… Schill… also Hamburg.
    #67 willanders (12. Okt 2015 14:24)

    Nee, nicht Hamburg (wenngleich Nordlicht). 2002 trat die Schill-Partei auch bundesweit an. Sie war aber bereits in Auflösung, eigentlich schon tot. Machte aber nichts! Hauptsache: PROTEST. Hätten mehr Leute so gedacht und gewählt, wäre das immerhin ein Signal gewesen!

    Übrigens waren die nur etwa 1 % der Stimmen, die diese Rest-„Schill-Partei“ gekriegt hat, gerade die Stimmen, die der CDU gefehlt haben, so daß der Strolch und Lump Schröder dran blieb! Das hat mich damals sehr geärgert. Heute weiß man ja: Die CDU ist keinen Deut besser als alle anderen Systemparteien auch! Also war das auch egal.

    Lüchow-Dannenberg kenne ich auch recht gut. Wenn es in Sumte „wohl die Richtigen trifft“, kann ich mir schon vorstellen, daß dort dieses grüne „Bürgertum“ vorzugsweise aus Hamburg die alten Bauernhäuser übernommen hat und daß dort irgendwelchen blöden Weiber ihren dilettantischen „Töpferei“-Schrott feilbieten. 🙂 Wg. Selbstverwirklichung und so … 🙂 Und daß es dort von Veganer-Idioten usw. wimmelt. Dann trifft es die Richtigen!

  61. Mein Kaff (Hunsrück) bekommt demnächst wohl auch Invasoren, wir haben hier kleine Mietswohnblöcke in denen früher überwiegend Russen waren,mittlerweile stehen viele leer. Einer dieser Blöcke steht natürlich neben unserem Haus. Was schäme ich mich für mein letztes Kreuzchen.

  62. Nachtrag zu #75:

    Jetzt könnte es natürlich sein, daß der geschätzte Herr Willanders auch einer dieser Wendland-Veganer war. Dann wäre das die bekannte Ausnahme von der Regel. Die Erfahrung zeigt aber, daß alles, was auch nur entfernt nach „alternativ“ riecht, eine starke Affinität zu dieser bekloppten grünen Partei hat.

    Außer natürlich der „Alternative für Deutschland“. 🙂

  63. Ich bin immer wieder überrascht und enttäuscht über den mangelnden Widerstand der Bevölkerung gegenüber solchen Maßnahmen.

    Und auch in Wien, das ja auch so schön bunt und bereichert ist, bleibt nach der OB-Wahl alles beim alten.
    Verstehe ich einfach nicht.

  64. was ich nicht so ganz verstehe: die werden von den Bürgern gewählt und nehmen Befehle von oben entgegen? Warum wird dann überhaupt gewählt, denn das ist ja wie bei Assad i Syrien eine Diktatur wenn die Bürger nichts zu sagen haben??

  65. #83 Wecker (12. Okt 2015 15:14)

    Wir dürfen uns nicht vormachen, hier den Durchschitts-Deutschen oder gar die schweigende Mehrheit zu repräsentieren.

    Dem Durchschnittsdeutschen ist Bundesliga wichtig, oder der Urlaub, er will seine Ruhe und konsumieren.

    So lange er nicht unmittelbar von etwas betroffen wird, regt er sich nicht.
    Wenn ein Dorf in NS von Invasoren überrannt ist, kümmert das den Durchschnitts-Deutschen 50km weiter einen feuchten Kehricht.
    ER ist ja nicht betroffen.

  66. Da möchte man dem Dorf eigentlich wünschen, es möge sich einer ein Herz nehmen und einen Kanister dazu, bevor es soweit kommt. Das nennt man Notwehr.

  67. Meine Mail ans Bundeskanzleramt vom 10.10.2015:

    Liebe Regierung,

    lesen Sie keine Geschichtsbücher? Später will es keiner gewesen sein …

    Heiner Geißler hat uns im Fernsehen erklärt, dass die Zahl der Flüchtlinge nicht groß ist; es sei, als wenn 500 Menschen in einem Raum wären und 2 dazukämen (er ging sicher von nur 800.000 aus). Herr Geißler und seine Befürworter verkennen dabei aber, dass diese „2“ sich nicht unter 500 mengen, sondern konzentriert auftreten können; und Herr Geißler zählt in die „500“ alle mit: Alte, Säuglinge, Kranke, alle Frauen usw. Die radikalen Islamisten sind aber jung und kräftig. Was nützt der Vergleich von Herrn Geißler der Kassiererin in der Tankstelle, wenn jeder Moslem der reinkommt, ohne dass Zeugen dabei sind, zur Kassiererin „Du Hure“, „Du deutsche Schlampe“ ruft?

    In Tankstellen wird schon seit etlichen Jahren (Köln/Bonn/Brühl/Wesseling) stets die Kassierin von Moslems mit „Du deutsche Schlampe“ oder „Du Hure“ oder du „Du dreckige Hure“ angesprochen, sobald kein Zeuge zugegen ist. Die Mädels machen aus angst nichts, also keine Anzeige oder so, weil sie angst haben. Aussage eines Kassierin Mädel von Star Tankstelle, Hubertusstraße 3, Wesseling bei Köln von 2009. Bezeuge ich hiermit. Mich würde nicht wundern, wenn beherzte Deutsche dem endlich ein Ende machen würden.

    Ein böses Erwachen wird die Folge sein

  68. So hat Sumte bei der letzten Europawahl 2014 gewählt:

    CDU: 48,0%
    SPD: 26,6%
    GRÜNE: 3,5%
    FDP: 0,6%
    DIE LINKE: 12,1%
    Tierschutzpartei: 1,7%
    PIRATEN: 0,6%
    REP: 0,0%
    FAMILIE: 0,0%
    FREIE WÄHLER: 0,6%
    PBC: 0,0%
    Volksabstimmung: 0,0%
    ÖDP: 0,0%
    AUF: 0,0%
    CM: 0,0%
    DKP: 0,0%
    BP: 0,0%
    PSG: 0,0%
    BüSo: 0,0%
    AfD: 3,5%
    PRO NRW: 0,0%
    MLPD: 0,0%
    NPD: 2,3%
    Die PARTEI: 0,6%

    Einfach „sumte wahlergebnisse“ googeln, der 2. Eintrag in der Liste es, dann im Browser „sumte“ suchen, und schon bekommt man die Erkenntnis:

    Alles so geliefert wie bestellt in Sumte!

    Viel Spaß mit euren 1000 zukünftigen bunten, kulturell vielfältigen, und, last but not least…, friedlichen Fachkräften…!

  69. #58 abendland (12. Okt 2015 13:56)

    Hilfe – Jetzt ist auch der Volgelsbergkreis massiv dran:
    1000 Raubnomaden für die Sporthallen:
    Lauterbach, Alsfeld, Homberg, Nieder-Ohmen.

    Zu einer Bürgerversammlung in der Stadthalle Alsfeld hat der CDU-Bürgermeister von Alsfeld Stephan Paule heute Abend um 19:30 eingeladen. Infos rund um die Erstaufnahme von „Flüchtlingen“.

    Wer ist hier aus diesem Kreis?

    Aha – Null Antworten.
    Da ist wohl der Vogelsbergkreis noch ein weißer Fleck auf der PI-Landkarte

  70. #61 idiocracy

    hans ueli vogt in den ständerat und wolfram kuoni kummulieren…….

    dann kriege ich von denen wenigstens einen heissen kaffee…..

  71. Habe ein paar prophezeiungen zu deutschland gelesen übers wochenende, ich kaufe bald waffen und sturmgewehre.

    es kommt ein bürgerkrieg in deutschland mit den mohmedanern, angezettelt von den üblichen verdächtigen der dritten religion, es wird schrecklich werden, danach wird es keine muslemanen mehr in d geben, einige werden konvertieren, von den dritten (bei uns neuenburger genannt)wird es in D keine mehr geben danach.

    die Prophezeiung ist etwa ein paar hundert jahre als und trifft nicht auf den zweiten weltkrieg zu, da dies kein bürgerkrieg war.

  72. #91 Imwinkelried (12. Okt 2015 15:51)
    Habe ein paar prophezeiungen zu deutschland gelesen übers wochenende, ich kaufe bald waffen und sturmgewehre.
    ————————————
    Wären wir im Amiland hätte ich schon ein paar sachen auf meinen Wunschzettel:)

  73. Das Dorf ist faktisch ausradiert durch die Vertreibungspolitik von „Volksvertretern“, deren Niedertracht und Verrat einmalig in der deutschen Geschichte ist.

  74. Vermutlich werden erstmal 1000 Fachkräfte von der ASOZFA (vormals ANTIFA) vorbeischauen und den Leuten mal „erklären“ was für ein mieses, ausländerfeindliches Dorf sie sind…

  75. #88 Keiler (12. Okt 2015 15:45)

    Ach so, nur 3,5 % für die Grünen, aber auch nur 3,5 % für die AfD – und 48 % für die CDU. Dann trifft es nicht wirklich die „Richtigen“ im Sinne linksgrüner Ökospinner, dann trifft es nur die Dummen- also letztlich auch die Richtigen!

  76. Ich denke wer beim letzten mal CDU gewählt hatte konnte nicht voraussehen das Dumm Merkel irgendwelchen geheimnisvolle Stimmen hört oder sonst eine Fehlleitung hat bzw. einen an der Klatsche hat. 2oo3 hat sie was ganz anderes gesagt. Noch 2010 hat sie gesagt die Integration ist gescheitert. Das sie jetzt nicht mehr richtig Tickt war beim besten Willen nicht voraus zu sehen. Es war dass kleinere Übel. Was sie jetzt abzieht, sie müsste halt mal zum Nervenarzt.

  77. Das zeigt, dass die lokal Verantwortlichen definitiv nicht mehr wissen, wohin mit diesen Leuten. Gleichzeitig geht die „Einwanderung“ munter weiter. Jeden Tag weitere 10.000 männliche Moslems. Und der Winter kommt. Langsam aber ganz ganz sicher!
    Im Main-Taunus-Kreis wurde der Katastrophenfall ausgerufen. Dies hat rechtliche Konsequenzen, die die Eingliederung der „Neubürger“ erleichtern :):)
    Aufbassen…

  78. Leute, gebt euch nicht der Illusion hin das sich hier noch was abwenden lassen wird!
    Diese Massenflutung wird von ganz oben angeordnet und unsere Speichelleckenden Beamte setzen es um. Daran wird sich nichts ändern auch wenn man sich schon hinterm Abgrund im freien Fall befindet!

    Leute organisiert euch in kleinen Gruppen sorgt für einander und sorgt vor allem für die in eurer Gruppe, die sich nicht selber helfen können.

    Spätesten wenn der Winter mit aller härte zuschlägt (ab Januar, Februar) wird dieses System kippen!

    SEIT VORBEREITET!!!

  79. Land der Vollidioten, sie haben es alle nicht besser verdient, und es kommt klammheimliche, ach was: tiefempfundene Freude darüber auf, daß es sie alle, ALLE erwischen wird.

    Hier besteht das Idiotenensemble aus einem „Kabarettisten“ mit dem lustigen Namen Puffpaff, aus einer Schmierschnepfe namens Ulrike Langer – und vor allem aus einem offenbar ganz überwiegend strunzdummen Publikum:

    Auch nach dem begeisterten Schlussapplaus wandte sich der Kabarettist nochmals direkt ans Publikum: „Seien Sie immer sehr, sehr kritisch Pegida und AfD gegenüber. Vorne ist immer noch die Hakenkreuzfahne, auch wenn die ganz hinten sie nicht sehen. Die AfD hat kein Programm, das sind Arschlöcher! Lassen Sie sich nicht vor deren Karren spannen. Dem Radikalismus können Sie nur mit Optimismus begegnen!“

    http://www.infranken.de/regional/hassberge/Die-AfD-Das-sind-Arschloecher;art217,1289014

    Es wird sie alle erwischen, und sie haben es alle verdient!

  80. #96 Biloxi (12. Okt 2015 16:10)

    Ach so, nur 3,5 % für die Grünen, aber auch nur 3,5 % für die AfD – und 48 % für die CDU. Dann trifft es nicht wirklich die „Richtigen“ im Sinne linksgrüner Ökospinner, dann trifft es nur die Dummen- also letztlich auch die Richtigen!

    Nein, es trifft auch die wirklichen linken Spinner, nämlich fast die Hälfte (42,2%) der Bewohner in Sumte wählten linke Parteien (SPD, Grüne, Die Linke), der Rest 48% die CDU, die mittlerweile auch mehr links ist als Mitte oder konservativ, geschweige denn christlich (48%).

    Also wählten insgesamt 90,2% der Bewohner aus Sumte die vier schlimmsten Parteien die Deutschland bzw. das deutsche Volk ausrotten wollen:

    Deutschfeindliche Zitat der BRD-Politiker:

    https://1truth2prevail.wordpress.com/2014/06/07/unverfalschte-zitate-von-brd-politikern-und-anderen-einflussreichen-personen-in-der-brd-uber-das-deutsche-volk/

    Das genügt für mich, dass Sumte selbst schuld ist, dass sie 1000 Invasoren zugesprochen bekommen; für den Anfang…

    …da sich die Asylforderer am Arsch der Welt langweilen werden, kann sich jeder selbst ausmalen, wie es zukünftig in und um Sumte in Sachen Kriminalität, Islamisierung und Scharia aussehen wird:

    Hölle!

  81. Das wurde heute irgendwo auf PI schon im Kommentarbereich geposted, meine ich, egal, es schließt sich gerade so wunderschön an #100 an:

    Ein 29 Jahre alter Student ist in Dresden angegriffen und niedergestochen worden. …

    Die Angreifer hätten völlig grundlos gehandelt. „Vielleicht wollten sie mich ausrauben, mir wurde aber nichts weggenommen.“ Entsetzt zeigte er sich, daß es sich bei den Tätern um Nordafrikaner gehandelt habe. Er selbst setze sich für Flüchtlinge ein. „Das macht mich besonders traurig, daß ich jetzt ausgerechnet aus dieser Gruppe angegriffen wurde.“

    http://www.mzw-widerstand.com/nordafrikaner-stechen-gutmenschen-nieder/

    Tja, mein Gutester, das ist immer eine Frage des Standpunktes: dich macht es besonders traurig, mich macht es besonders froh, hehe. Du hast es dir redlich verdient.

    Natürlich nicht „redlich“, das sagt man nur so, denn du bist natürlich überhaupt nicht redlich, sondern einfach nur ein strunzdummes Schaf, ein verlogener Heuchler, und dazu mit hoher Wahrscheinlichkeit auch noch ein infamer Verleumder. Ich kann mir nämlich sehr gut vorstellen, wie du gegen PEGIDA, die AfD usw. gehetzt hast – und, so dumm, wie du bist, auch weiter hetzen wirst! Aber irgendwann, irgendwann, wirst du es auch noch lernen … vielleicht aber auch nie. Dann wirst du dumm sterben, vielleicht weit vor deiner Zeit …

  82. # Sumte, das sind 100 Bürger, ein paar Bauernhöfe, kein Laden, keine Polizei. Optimal für eine Invasion.

    Wohl auch keine Schule. Wer sol den „ausländichen Mitbürgern“ die Betten beziehen wenn keine Schüler da sind???

  83. Auch der Westerwald(RLP) bekommt Besuch!
    Neben „Stegskopf“ mit bis zu 3500,bekommen Herschbach 300 und Ruppach-Goldhausen Invasoren.
    Im März 2016 sind Wahlen,bin mal gespannt,hehehe.

  84. #97 ArmesDeutschland (12. Okt 2015 16:26)

    Ich denke wer beim letzten mal CDU gewählt hatte konnte nicht voraussehen das Dumm Merkel irgendwelchen geheimnisvolle Stimmen hört oder sonst eine Fehlleitung hat bzw. einen an der Klatsche hat. 2oo3 hat sie was ganz anderes gesagt. Noch 2010 hat sie gesagt die Integration ist gescheitert. Das sie jetzt nicht mehr richtig Tickt war beim besten Willen nicht voraus zu sehen. Es war dass kleinere Übel. Was sie jetzt abzieht, sie müsste halt mal zum Nervenarzt.

    Beim letzten mal, am 25. Mai 2014 war die Europawahl, also vor gerade mal ca. 16 Monaten, war der Linksruck in der CDU sehr deutlich erkennbar. Schon damals, und lange Zeit davor, unterschied alle großen Parteien so gut wie nichts mehr groß voneinander.

    Die Abschaffung Deutschlands war vor 16 Monaten schon lange im Gange. Das hat selbst der damalige SPD-Politiker Thilo Sarrazin schon lange Zeit voraus erkannt, als er 2010 sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ heraus gebracht hat. Da kann sich auch kein CDU-Wähler sich damit herausreden, dass 2014 nicht abzusehen war, dass sich auch die CDU in der Abschaffung Deutschlands bzw. des deutschen Volks stark macht, anstatt dagegen anzugehen.

  85. Ein 29 Jahre alter Student ist in Dresden angegriffen und niedergestochen worden. …

    Die Angreifer hätten völlig grundlos gehandelt. „Vielleicht wollten sie mich ausrauben, mir wurde aber nichts weggenommen.“ Entsetzt zeigte er sich, daß es sich bei den Tätern um Nordafrikaner gehandelt habe. Er selbst setze sich für Flüchtlinge ein. „Das macht mich besonders traurig, daß ich jetzt ausgerechnet aus dieser Gruppe angegriffen wurde.“

    Das wird garantiert nicht das letzte mal gewesen sein, dass er, oder seine Familie, Freunde, Bekannte, Flüchtlingsarschabputzer etc… von Afrikaner grundlos zusammengeschlagen werden.

    Manchmal dauert es sehr lange, bis der Denkprozess angeregt wird, ein linker Spinner die Realität sieht und begreift, und dementsprechend politisch aktiv wird, dass er und seine Familie, Freunde etc…, eben in Zukunft in Deutschland nicht mehr von Afrikaner zusammengeprügelt werden können.

    Diesen Flüchtling-Tsunami aktiv zu unterstützen, wird keinen Afrikaner davon abhalten, Naivlingen wie ihn jederzeit wieder aus Deutschenhass bzw. Christenhass totzuprügeln, oder es zumindest zu versuchen…

  86. Ich erinnere freundlichst und stelle ohne Verbalattacke völlig unaufgeregt fest:

    „Auch in der Fraktionssitzung. Merkel reagiert genervt. Sagt: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“

    Art. 56 (und Art. 64) GG lautet: „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.

    § 154
    Meineid
    (1) Wer vor Gericht oder vor einer anderen zur Abnahme von Eiden zuständigen Stelle falsch schwört, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.
    (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.

  87. Wer soll den „ausländichen Mitbürgern“ die Betten beziehen wenn keine Schüler da sind???
    #103 havel (12. Okt 2015 17:15)

    Gute Frage, das darf nicht sein: Dann haben sie ja keine Bezugspersonen, und man weiß doch, wie wichtig eine Bezugsperson für so ein traumatisiertes armes Wesen ist.

    II
    #101 Keiler (12. Okt 2015 17:01)

    Richtig. Kein Dissens.

    III
    Im März 2016 sind Wahlen,bin mal gespannt,hehehe.
    #104 Polarkreistiger (12. Okt 2015 17:21)

    Ich habe keine allzu großen Erwartungen. Die Leute sind einfach zu blöd, jedenfalls die übergroße Mehrheit. Wenn sie nicht so blöd wären, wie sie sind, wäre es ja gar nicht erst so weit gekommen. Selbst in Wien, wo ja eine wirklich schlagkräftige FPÖ bereitsteht, haben es die Sozen wieder locker geschafft. – Es ist zum Verzweifeln. Verzweifelt wird aber nicht!

  88. Aha – Null Antworten.
    #89 abendland (12. Okt 2015 15:46)

    Tut mir leid, aber ich wohne nun mal nicht im Vogelsbergkreis. „Ich kann doch nichts dazu“, hätte ich jetzt fast geschrieben, aber das wäre natürlich nicht richtig. Ich kann natürlich schon etwas dazu: Ich hätte ja irgendwann mal dahin ziehen können. 🙂

    Irgendwie kommt mir jetzt Karl Valentin in den Sinn. 🙂 🙂

  89. Warum wandelt man Flüchtlingsheime nicht in Außenstellen von Justizvollzuganstalten um. Dann können die 2 % IS-Terroristen nicht ihr Unwesen treiben. Ich hoffe das die 20.000 Is-Killer nicht zum Wegmoppen der einheimische Bevölkerung dient. Dann wäre die Groko genauso fehl am Platze wie die SED in DDR 1989.

  90. Ach, dieser schmierige Schmierlappen Olaf Sundermeyer, seines Zeichens „Rechtextremismusexperte“ (hihi) , darf sich jetzt auch in der WELT ausschmieren:

    AfD, Pegida, NPD, Neonazis und rechte Kleinparteien verbünden sich im Kampf gegen Flüchtlinge. Die Allianz der Fremdenfeinde wird immer stärker

    http://www.welt.de/print/wams/politik/article147451482/Bund-der-Brandstifter.html

    Paßt ja auch gut zu dieser Atlantikbrücken-Postille. – Das ist dieser Vogel:
    http://detektor.fm/wp-content/uploads/2010/01/POR_1SundermeyerOlaf_08color_cJanZappner_11.jpg

  91. #109 Biloxi (12. Okt 2015 17:47)

    Ich hatte eigentlich nach potentiellen Mitstreitern gesucht, aber da sieht es wohl z.Zt. nicht so gut aus.
    I c h bin übrigens von FfM hierher gezogen.
    In der Tat kann man im Vogelsbergkreis noch ganz gut leben, aber wie lange noch?

    Mir kommt übrigens immer öfter Dürrenmatt, die Physiker in den Sinn.
    Nicht deswegen weil Merkel keine Physikerin ist, sondern weil sie 100% der irren Sanatoriumsleiterin entspricht:

    -kinderlos
    – am Anfang fürsorglich, später erpresst sie und hält sie die Herren des Stücks gefangen.
    – Irre (sieht regelmäßig Salomon, Merkel wahrscheinlich Honeker)
    – will Weltherrschaft

    – Soviel ich mich erinnern kann endet das Stück mit dem Satz der Irren:
    ….. die Produktion rollt.
    Paßt doch auch hier: Der Asyltsunami rollt!

  92. Jau, so läuft das: Da zitieren sich diese „Afterwissenschaftlicher“ (Thilo Sarrazin über diese Spezies) gegenseitig. Ein geschlossenes System von Realitätsferne, Ignoranz, Infamie, Verlogenheit, Verleumdung; ein Alchimistenclub, der aus seinen Exkrementen ( –> „Afterwissenschaftler“!) Kohle macht, „selbstreferentiell“ sozusagen:

    Aus Sicht von Rechtsextremismusforscher Hajo Funke hat erst Pegida dieser Allianz ihre Wirkung verliehen: „Pegida hat die Atmosphäre im Sinne des Rassismus in der Öffentlichkeit vergiftet. Jetzt vereinigen sich Neonazis mit vermeintlich besorgten Bürgern im Hass gegen alles Fremde.“

  93. War von dem ruhigen Örtchen schon mal einer in Dresden – bei PEGIDA- Nazis? Nein?, nun dann gehts jetzt bestimmt. Fahrgemeinschaften limitieren die PKW-Zahl. Also:
    Auf in die Stadt, die so viel zu bieten hat.

    50 Rentner, die haben Zeit und – was ganz wichtig ist- sie tun es für Ihre Kinder und Enkel!!! Nicht lange überlegt: Raus aus dem Dorf und rein in die Stadt! Tillich & Konsorten muss man es zeigen, sonst zeigen die es den Rentnern.
    Versprochen.

  94. Mannheimss OB peter kurz (Sonderdemokraten)
    relativiert (oder kennt schon nicht mehr)
    DAS FÜR ALLE GELTENDE GRUNDGESETZ.

    Stattdessen sucht er nach einem irgendwie
    „Gemeinsamen Wertekonsens“ mit Asylforderen
    ++++++++++++++++
    Deutsch-israelische Konferenz über Herausforderungen für Städte

    „Zusammenhalt in Vielfalt – Herausforderung für die Stadt“. …
    Die Flüchtlingssituation stellt die Stadt Mannheim…vor eine besondere Herausforderung“

    „Wie kann es gelingen, in einer immer
    „vielfältiger“ (tm, schwurbel-neusprech)
    werdenden Stadtgesellschaft das Zusammenleben und die Verständigung auf einen gemeinsamen Wertekonsens hin zu organisieren ?“

    http://newsletter.israel.de/i/kjKo-DmL3brZi1mrYQ_44UUyfTx1oKGh#c6d0f718-c508-46ec-a438-430d5573f55a

    Statt Anwendung realer gesetze für alle –
    so wie es kurzens gastgeber israel macht –
    suche mit asylforderern aus vormodernen gesellschaften nach „gemeinsamen werten“?
    besser kann man die gewollte zerstoerung
    des rechtsstaates durch u a sonderdemokraten
    nicht vorantreien.

  95. Mir kommt übrigens immer öfter Dürrenmatt, die Physiker in den Sinn.
    Nicht deswegen weil Merkel keine Physikerin ist …

    #112 abendland (12. Okt 2015 18:18)

    Hehe, guter Witz. Schon wieder „irgendwie“ valentinesk.

    Da er jetzt schon zweimal erwähnt wurde, hier ein Satz vom Meister persönlich, und direkt zum Thema:

    „Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“

    Und, fragt Karl Valentin weiter: „Was sind jetzt Fremde unter Fremden?“ Und gibt die Antwort: „Wenn Fremde über eine Brücke gehen, unter der gerade ein Eisenbahnzug durchfährt, in dem Fremde sitzen, dann sind die Fremde unter Fremden.“

  96. Der heimliche Krieg gegen die Deutschen läuft ja schon lange, aber das ist eine offene Kriegserklärung.
    Liebe Sumter schließt euch zum Widerstand mit den anderen Gemeinden zusammen, denn die sollen nicht glauben das sie ungeschoren davon kommen, wenn die Halsabschneider erst mal vor Ort sind.

    Sebnitz zeigt wie es geht, nachahmen dringend empfohlen!

  97. Auch das noch, dieser Sudelmeyer kommt heute abend sogar „im Fernsehen“. Bestimmt wieder was Schönes zum Ablästern und Abkotzen für für die PI-Gemeinde, nach dem Motto „Gemeinsam kotzt’s sich besser – die große Reality-TV-Show exklusiv auf PI!“

    Olaf Sundermeyer ist einer der Autoren des ARD-Films „Dunkles Deutschland – die Front der Fremdenfeinde“, der am Montag ab 22.45 Uhr gezeigt wird. http://www.welt.de/print/wams/politik/article147451482/Bund-der-Brandstifter.html

    Hehe, vielleicht wird PI ja auch vollgekübelt. Aber, Sudelmeyer, aufgemerkt:
    „Ab 22.45 Uhr wird zurückgekübelt!“ 🙂

  98. Weitere 1000 Asylbewerber sollen auch ins ostwestfälische Lübbecke kommen – ihr erinnert euch: das ist die Stadt, in der eine Realschule von einem Tag auf den anderen für die „Neubürger“ geräumt werden musste. Zum Dank jetzt also noch mal 1000 „on top“. Doch es regt sich Widerstand in der Stadtverwaltung!

    Sollten Detmold, Minden oder Düsseldorf beschließen, zusätzlich zu den etwa 300 bis 400 noch mal 1.000 Flüchtlinge in Lübbecke unterzubringen, „wird die Stadt mit Unterstützung aller Parteien dagegen klagen“, teilte Fette [FDP-Fraktionsvorsitzender] am Sonntag mit.
    Es könne nicht angehen, dass die Stadt Lübbecke vier bis fünf Mal so viel Flüchtlinge aufnehme, wie das Land Luxemburg. Fette: „Ich hoffe in diesem Falle auf eine massive, gewaltfreie Unterstützung der Bevölkerung, die sich nicht gegen die Flüchtlinge richtet, sondern gegen die verantwortungslose internationale, europäische und bundesdeutsche Politik.“

    Hier die Quelle: http://www.nw.de/lokal/kreis_minden_luebbecke/luebbecke/luebbecke/20594204_Bei-einer-Zuweisung-von-1.000-Fluechtlingen-wuerde-die-Stadt-Luebbecke-klagen.html

  99. #16 Erich_H (12. Okt 2015 13:12)
    Danke CDU/CSU! Ihr seid die Besten!
    Wer hätte gedacht dass ihr die Roten bei diesem Wahnsinn überholen werdet.

    Ich auch nicht, aber JEDE Regierung in der BRD führt ja nur Befehle aus, den Befehlsgebern ist es gänzlich egal, ob eine SPD, die Linke, Grüne, ein Verbund aus diesen oder sonst was regiert, Hauptsache die Führungsfigur hat man in der Hand.

    Aktuell sind die Befehlsgeber daran interessiert, die BRD als wirtschaftliche Konkurrenz auszuschalten, für immer. Und das geht am besten mit der Zuwanderung von Moslems, Fremdsprachlern und Taugenichtsen, Analphabeten und Unter-IQ100-Kandidaten, die auf einen falschen Blick oder eine winzige Maßregelung mit dem Zücken eines Messers reagieren.

    Die CDU ist die neue TODESPARTEI! Eine ehemals nationale Partei, von Kommunisten gekapert.

  100. #82 Biloxi (12. Okt 2015 15:08)
    Nachtrag zu #75:

    Jetzt könnte es natürlich sein, daß der geschätzte Herr Willanders auch einer dieser Wendland-Veganer war. Dann wäre das die bekannte Ausnahme von der Regel.

    Ja so isses. Ist aber verjährt. Allerdings habe ich nie an den Anti-Demos teilgenommen. In Gorleben habe ich nur den leckeren Kuchen beim dortigen Bäcker gekauft. Lecker und sehr billig, im Vergleich zu Hamburg.

  101. Aktuell sind die Befehlsgeber daran interessiert, die BRD als wirtschaftliche Konkurrenz auszuschalten …
    #120 GEGENLUEGENPRESSE (12. Okt 2015 19:22)

    In diese Richtung zielt auch folgendes. Der erste Absatz gefällt mir weniger, aber im zweiten geht es zur Sache:

    Angela Merkel hat die Chance zur Überkanzlerin zu werden. Sie hat die Chance in die europäische Geschichte einzugehen, als die Staatsfrau welche es schaffte diesen Flüchtlingsstrom in geordnete Bahnen zu lenken.

    Wenn ihr das aber misslingt, ist sie nicht nur ihr Amt los. Dann hinterlässt sie ein noch nie da gewesenes Chaos ungeahnten Ausmaßes. Die Kräfte die darauf warten, dass Deutschland darniederliegt, würden sich dann mit Genuss selbiges unter den Nagel reißen. Denn wie wir aus der Geschichte heraus wissen, dürfte Deutschland nie wieder wirtschaftlich so erfolgreich sein, wie es jetzt eigentlich ist.

    http://www.contra-magazin.com/2015/10/angela-merkel-entschiedenheit-und-ueberlebenskampf/#comment-81195.

  102. #57 Zaunreiterin (12. Okt 2015 13:55)
    Wer das zulässt, dass 1000 Invasoren, viele davon latent hochagressiv, in ein Dörfchen mit wehrlosen Bürgern einquartiert werden, macht sich früher oder später wegen Massenmord schuldig. Wie kann man nur die zehnfache Anzahl kulturfremder Wesen auf eine Gemeinde loslassen?

    Kulturfremde Wesen? Also, für Sozialisten (wozu gerade die CDU und die CSU voll zählen) gibt es keine Kulturdifferenzen mehr, sondern nur die Einheitskultur, den Mittelwert aller Kulturwerte, bunt gemischt. Da zählt jeder, ob Hautfarbe schwarz, arabischbraun oder weiß, Analphabet oder Hochgebildeter, Christ, Ungläubiger oder Moslem, absolut gleich. Das war aber gestern. Heute ist die Willkommenskultur da und da zählen die Neuen, die sind die neuen Götter, die weitaus Überlegenen und Bevorzugten! Über Götter beklagt man sich nicht, das wäre dann ja Gotteslästerung. Da wird dann bald die Polizei geschickt, um den Gotteslästerer einzukassieren oder mundtot zu machen!

    Doch wir wissen, wie die Sache weitergeht, es wird zu Konflikten kommen und dann sind überall, wo die autochthonen, weißen Bürger in der Minderzahl sind, tatsächlich zahlreiche Morde an diesen zu erwarten. Dann ist derjenige, der für dieses Missverhältnis verantwortlich zeichnet (Landrat, evtl. Bürgermeister), aus der Sicht der Opfer ein Schuldiger, ein Hauptverantwortlicher. Der wird dann die Rache des Mob fürchten müssen, wenn er nicht der Rache mit einer Flucht zuvorkommt. Aber es wird oft so kommen wie im Wildwest-Film, der Bürgermeister wird zu den ersten Opfern gehören, weil er mit so einer Entwicklung ideologiebedingt gar nicht gerechnet hat und wird sich in den Weg stellen, um ausgebrochene Invasoren zu beruhigen. Das gelingt natürlich nicht und so wird der Bürgermeister eines der ersten barbarisch getöteten Opfer einer Invasoren – Revolte sein. So gesehen wäre der Bürgermeister das Opfer seiner eigenen Ideologie geworden, die sich in vielen Ländern Europas in Millionen Hirne gegraben hat, dank der „erfolgreichen“ Main – Stream – Presse, auch Lügenpresse genannt.

  103. #63 KDL (12. Okt 2015 14:07)

    Danke KDL für diese Infos und den Link.

    UNTERKÜNFTE

    Es gibt zwei Haustypen: 620 Quadratmeter Wohnfläche für 55 Personen und 650 Quadratmeter Wohnfläche für 65 Personen.

    Die Sanitäranlagen der fünf Gebäude werden in Containern außerhalb der Häuser untergebracht.

    Da ist schon wieder das, was nie funktioniert!!!!!

    Wege von der Unterkunft zu den Toiletten . . . da können Überfälle passieren, Vergewaltigungen.

    Wo, bitte schön, ist hier die Privatsphäre?

    Für Moslems ist das ja eine Katastrophe, möglicherwiese zusammen mit Christen Toiletten und Duschen gemeinsam benutzen zu MÜSSEN. Hier planen Architekten Flüchtlingsheime, welche von den ankommenden Kulturen nicht die geringste Ahnung haben!
    Dafür haben sie für die schäbigen Behausungen unterster Kategorie ohne jegliche Privatsphäre immerhin hochtrabende Anglizismen verfügbar wie „Housing Area“.

    Ich betrachte diese aber als Frustrierungskammern, die es den Flüchtlingen irgendwann erleichtern werden, mit Hass auszubrechen und in der Umgebung zu plündern und (bei Widerstand?) zu morden.

    Diese Regierung scheint aktuell ALLES falsch zu machen. Die Flüchtlinge dürfen in KASERNEN! Da wird doch die Sicherheit der Bürger TOTAL ABGESCHAFFT und ELEMENTAR BEDROHT!

    Allerdings, wenn das Endziel der Regierung der Bürgerkrieg ist ,dann macht die Regierung wiederum alles ganz richtig und besonders konsequent . . . und bringt überall so viele Flüchtlinge unter, wie nur möglich . .. fein verteilt auf alle Gemeinden Deutschlands, damit im Zweifelsfall ja auch jede Gemeinde von den Moslems erobert werden kann!

  104. Nun denn:

    Die Takahes

    Ein Trugschluss zu glauben, die Evolution der Arten habe aufgehört zu wirken. Nach wie vor findet dieser Prozess statt. Ständig und überall. Das Klagelied, dieser Mechanismus bringe mitunter auch „tragische Fälle“ zum Vorschein, ist eher eine Frage, auf welcher Seite der Betrachter steht.

    Die Takahes, jene flugunfähigen Vögel aus Neuseeland, können sicherlich ein Lied davon singen, was es heisst, wenn der stärkere überlebt. Die von Einwanderern mitgebrachten Katzen fanden im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen vor, als diese sich über das „Jungfräuliche Neuseeland“ ausbreiteten. Die Takahes fallen bei Gefahr in eine Starre, jedes Raubtier hat es leicht mit einer solchen Beute. Die Folge ? Die Takahes sind vom Aussterben bedroht. Es hat sich eine deutliche Verschiebung im Artenspektrum ergeben.

    Haben die Takahes etwas falsch gemacht ?

    Ja.

    Wenn der Kampf ums Überleben nicht mehr nur eine Frage des Angepasstseins bleibt sondern ins blutige „abgleitet“, wird der verlieren, der keine Zähne zeigen kann. Da nützt es den Takahes wenig, den Katzen zu sagen, dies war schon immer unser friedliches Neuseeland. Die Katzen hätten sich sicherlich auch nicht mit den von den Takahes ausgegrabenen Kleingetier zufrieden gegeben, oder gar sich auf ein versöhnliches „Gespräch“ eingelassen.

    Es ist bald soweit

  105. 1000?
    Das ist die offizielle und politisch korrekte Zahl.
    Inoffiziel offiziell sind es dann vermutlich
    3000.
    Wenn man dann den Pförtner frägt, wird er sagen:
    so genau wissen wir es nicht, wir kommen gerade mit der Registrierung nicht hinterher. Vielleicht
    5000 oder so.

    Das läßt sich auch leicht nach 2. Hauptsatz der Merkelschen Induktion beweisen:
    Wo x Migranten reinpassen,
    da passen auch x+1 Migranten rein.
    Paßt also!

    Quelle: meine Informationen aus einem anderen Auffanglager. Dort ist es noch schlimmer, als oben angegeben.

    Also, es wird noch bunter!
    :mrgreen:

  106. #63 KDL (12. Okt 2015 14:07)

    Danke KDL für diese Infos und den Link.

    Kommentar einer Journalistin zu den Bedenken von Bürgern zum Flüchtlingsheim in Gonsenheim bei Mainz:

    Dennoch können die gefallenen fremdenfeindlichen Äußerungen nicht bagatellisiert werden – sie sind und bleiben verbale Brandstiftungen. Mit der Angst, dass die Flüchtlinge den Deutschen schaden oder etwas wegnehmen fängt Rassismus an. Dazu zählen Ängste wie der Verlust des Eigenheims durch die Nähe einer Flüchtlingsunterkunft. Davon abgesehen, dass diese Sorge unberechtigt ist: Ist sie nicht auch beschämend vor dem Hintergrund, dass Menschen Zuflucht suchen, die unfreiwillig alles verloren haben? (..)

    Der Kritiker als Brandstifter?

    Wer einer Gesellschaft Gefahren aufbürdet mit einem ILLEGALEN Flüchtlingsstrom aus KULTURFERNSTEN Gegenden der Erde mit ISLAMISCHER und damit STRENG EROBERUNGSSÜCHTIGER Prägung und diesen Flüchtlingsstrom in ZEHNTAUSEND TROJANISCHE PFERDE fein über das Land verteilt in seine STARTPOSITIONEN für einen Eroberungskrieg positioniert, unter anderem in KASERNEN und POLIZEISCHULEN, wo Waffen und Fahrzeuge leicht zu erbeuten sind, der ist der wahre und einzige BRANDSTIFTER im MONSTERFORMAT, ein UNRUHEHERD, eine AUSGEBURT der HÖLLE, ein WAHNSINNIGER, ein HOCHVERRÄTER.

    Rassismus fängt mit der Angst vor Diebstahl oder Verlust des Eigentums an?

    HUNDERTTAUSENDE DEUTSCHE sind in der Vergangenheit vor der zunehmenden Überfremdung aus ihren ursprünglichen Wohnungen geflohen, durch stillen Umzug!
    Weil der Umzug immer still war, hat ihn die Gutmenschen-Elite ALLERDINGS (bewusst und absichtlich) nicht registriert!

    Diese Islamhuren, die alle Realitäten leugnen, die so offensichtlich sind wie das Absterben von Pflanzenteilen bei Temperaturen unter minus 100 Grad, titulieren jegliche Bedenken des Bürgers bezüglich der eigenen Sicherheit und der Sicherheit des Staates als Rassismus. Die Polizei ist in ihrer Denkkultur nur erforderlich, um Flüchtlinge vor Ausländerfeinden zu schützen!

    die unfreiwillig alles verloren hätten?

    Die Invasoren haben KALTBLÜTIG ihre Wohnungen verkauft, um in ein Land einzudringen, welches ihnen mehr Wohlstand ohne jegliche Arbeit verheißt! Sie dringen in ein Land ein, das sie FREIWILLIG zu den Menschen 1. Klasse erhebt und zu den in der Hierarchie ganz oben gelegenen Individuen macht!

    Diese Islamhure sagt jedenfalls nicht, dass die aufnehmende Bevölkerung der wahre DUMME bei der ganzen Sache ist!

  107. #77 Herrmann der Cherusker (12. Okt 2015 14:52)

    20.000-Seelen Gemeinde – 600 Invasoren, dann noch in 1,5 km 19-Seelen-Gemeinde – 700 Invasoren

    Das sieht jetzt für mich ungefähr so aus . . . 22.000 Gemeinde mit kleiner Umgebung hat dann also 1.300 Invasoren, einen Anteil von immerhin 5,9 %. Die 1.300 holen nächstes Jahr dann ihre Familien nach, macht weitere schlappe 6 x 1.300 = 7.800 Invasoren, aber die Gemeinde bekommt ja auch noch weitere 1.300 Direkt-Invasoren zugewiesen.
    Sind dann zusammen schlappe 9.100 Invasoren.
    Neuer Bevölkerungsanteil ist dann schon 45,5 %, weil 2.000 Bürger weggezogen sind.
    Noch einen einzigen Familiennachzug und ihr könnt euren Ort vergessen, also in 3 Jahren ist es für DEUTSCHE dort nicht mehr lebenswert! Die „NEUEN“ Götter ekeln danach die RESTDETUSCHEN auch noch weg.

    Oder hat da jemand ein besseres Szenario zu bieten?

  108. Da haben die in Sumte tatsächlich ihren eigenen Untergang gewählt, na dann mal viel Spaß. Passt dort gut auf eure Kinder und Frauen auf! Ich darf gar nicht daran denken wie das ausgeht, wenn man auf 100 brave Schäfchen 1000 Wölfe im Schafspelz loslässt. Unfassbar, wie unsere Todespartei ihre Bürger verheizt. Falls ich dort Bürger wäre würde ich so schnell wie möglich umziehen – wobei auswandern noch besser wäre.

  109. #44 Candyman (12. Okt 2015 13:44)

    Ein richtig gruseliges Video, das zeigt, wie das Volk gedemütigt und vergewaltigt wird. Ab 2:20 zeigt es, wie die Monsterbusse mit den Invasoren, die von Merkel gewollt sind, in den Ort gegen den Willen der Bürger einfahren.
    Das ist ein Verbrechen.
    https://www.youtube.com/watch?v=YXVycEbJn60

    ——-

    Bei dem Video fallen mir zwei Dinge ein:

    1. In der Moschee immer brav die Schuhe ausziehen und dem kläffenden und beißenden Köter ordentliche Söckchen drüber stülpen – aber bei den eigenen Leuten immer feste drauf. Das ist Willkommenskultur 2.0

    2. Laufen die Polizisten in ihrer schwarzen Kluft mit Sturmhaube schon rum wie früher die Antifa. Jetzt noch die Haare bunt färben und Steine auf den Bürger werfen, vielleicht noch ein paar Autos anzünden und dann können sie gemeinsam auf die Tour gehen. Die deutschlandweiten Chaostage sind eröffnet 😉

Comments are closed.