agitatorWenn Politik- und Medienestablishment über „Hetzer“ herziehen, sind sie in der Regel gerade selber kräftig am Hetzen. Immer vorn dabei ein kleiner Agitator namens Heiko Maas, der die Haßkappe gar nicht mehr absetzen mag. Im Zentralorgan für Volkspädagogik Spiegel Online hat das Männlein, das sich skurrilerweise „Bundesjustizminister“ nennen darf, mal wieder alle Agitprop-Register gezogen. Alles super, das Vielfalt-Toleranz-Multikulti-Paradies auf Erden steht schon vor der Tür, nur der Klassenfeind übt hinterhältig Sabotage: Pegida.

Diese Finsterlinge sind für Maas das „Integrationsproblem“. Weil denen „unsere demokratische Wertordnung fremd ist. Sie lauschen Haßpredigern und radikalisieren sich im Internet, sie hassen Schwule und hadern mit der Gleichberechtigung der Frau.“ Wer glaubt, daß solche Beschreibungen eher auf eingewanderte islamische Parallelgesellschaften zutreffen, ist selbst, genau, ein „Hetzer“. So leicht geht das.

Das Schwarzweißweltbild des Heiko Maas ist so übersichtlich wie totalitär. Die Einheitspartei, die hat immer recht und macht alles richtig, Optimismus ist Pflicht, wer kritisiert, dem werden im günstigsten Fall „irrationale Ängste“ zugutegehalten, aber im Grunde ist jeder Kritiker und Skeptiker ein Miesmacher, ein Feind, ein „Hetzer“ eben.

(Fortsetzung in der Jungen Freiheit)

image_pdfimage_print

 

227 KOMMENTARE

  1. ja Herr Maas da passen ja gut die Straftaten der Zuwanderer, „Flüchtlinge“ und „Asylforderer“ die von der Politik mitverantwortet und mitgetragen werden… und natürlich die Kosten zahlt wer? Natürlich die Mitläufer der Pegida die arbeiten und brav Steuern zahlen…

  2. Dieser stumpfsinnige hässliche kleine Zwerg ist ein Segen für alle Islamkritiker: je mehr er operiert, umso stärker und klarer wird die Kritik.

    Ein Unsymphat erster Güte, klein, unsicher und intellektuell minderbemittelt.

    Seit Jahren haben ich SPD gewählt: dieser Typ ist ein Verscheuchinstrument aller alten SPD Wähler.

  3. Heiko ohne Maß oder “Warum die SPD in ihrer Geschichte manchmal zurecht verboten wurde und warum ein Verbotsverfahren gegen sie geprüft werden sollte”. Heiko Maas hatte nach den von moslemischen Gläubigen begangenen Attentaten in Paris und der Abschlachtung von insgesamt sechs Juden (zwei des Satiremagazins, vier im Supermarkt) nichts Besseres zu tun, als sich in den Kreis überwiegend unzivilisiert gekleideter, fusselbärtiger männlicher Existenzen zu setzen und seine Solidarität mit dem Moschee-Milieu zu demonstrieren. Das ist nur logisch bei einer Partei, die eine “strategische Partnerschaft” zu palästinensischen Terrororganisation ganz offen unterhält. Anstatt diesen trotzkistischen Sumpf trockenzulegen, wird darüber eisern geschwiegen. Ein Typ wie Heiko Maas macht das, was nicht einmal NSDAP-Vertreter nach dem Pogrom 1938 wagten: er zeigt sich im Tätermilieu und solidarisiert sich, beschuldigt die Kritiker Fakten auszubeuten und bezichtigt sie der ursächlichen Hetze. Eine derartige Umdrehung der Fakten hat es seit Goebbels nicht mehr gegeben. Und: Während eine Reihe von Fußballdeppen sich gegen Pegida aussprachen, dröhnt ihr Schweigen jetzt skandalös zustimmend. Kein Wunder in einem Bereich, der wie kein zweiter islamisiert wurde. Januar 2015

  4. Das! Genau das wollte ich schon seit geraumer Zeit schreiben.

    Wer hetzt denn da gegen urdeutsche Bundesbürger?

    Anderen „Hetze“ vorzuwerfen und selbst hetzen, daß der Sabbel aus den Mundwinkeln quillt ist schon einzigartig.

  5. Der Edathy war und Cohn Bendit sind auch so zwei antirechte Saubermaenner.

    Je mehr einer auf Kampf gegen rechts macht, umso wahrscheinlicher ist er im Paedokrimminellen Sumpf verstrickt.

  6. Zur Zeit läuft eine Diskussion im Deutschlandfunk.

    Ich habe NOCH NIE soviele Deutschlandfunk-Anrufer auf PI-NIVEAU gehört wie heute. Geradezu unglaublich.

    Kontrovers

    Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern

    Live aud dem Funkhaus Berlin

    Hassparolen und Fremdenfeindlichkeit – Kippt die Stimmung in Deutschland?

    Studiogäste:
    Tom Koenigs, MdB Bündnis 90/Grüne, Menschenrechtspolitischer Sprecher der Fraktion
    Prof. Klaus Schroeder, Politikwissenschaftler FU Berlin, Forschungsverbund SED-Staat
    Uwe Zimmermann, stv. Hauptgeschäftsführer des Städte-und Gemeindebundes
    Am Mikrofon: Bettina Klein

    Hörertel.: 00800 – 4464 4464
    kontrovers@deutschlandfunk.de
    Kippt die Stimmung in Deutschland?

  7. Maas hat sicher bei Lafontaine Marxismus studiert:

    “Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert”

    Alexander Solschenizyn

  8. Das Justizministerium hat sich inzwischen zum Ministeriuem für Zensur und Hass gewandelt. Der Kleine mit dem SS-Gang erinnert immer mehr an einen Goebbels, als an ein Minister.

    Dreiste Aussagen des Justizministers
    http://www.n-tv.de/politik/Maas-ist-gegen-die-Aufklaerung-der-NSA-Affaere-article12985761.html

    Heiko Maas – Minister für Zensur?
    ww.focus.de/politik/deutschland/heiko-maas-minister-fuer-zensur-migration-kommentar_id_6777281.html

    Was wäre der wohl ohne Partei geworden?

  9. Die SPD zeigt gerade ganz deutlich ihre linksextreme (= Demokratiefeindlichkeit) Fratze…

    Stegner: Ich sehe da viele Übereinstimmungen mit den Pegidioten. Jemand wie der Thüringer AfD-Chef Höcke ist doch von Neonazis nicht mehr zu unterscheiden. Die Partei nähert sich immer stärker an die rechtsextreme NPD an. Solche Typen in der Führungsriege der AfD sind ein Fall für Verfassungsschutz und Staatsanwaltschaft. Die Gefahr für unsere Demokratie kommt wieder von rechts – und darum müssen wir uns kümmern.

    Welt.de

    Da ist viel Angst mit im Spiel, denn bei Neuwahlen könnte es Schwarz-Gelb geben, mit der AfD im Parlament.

  10. OT:

    Der YouTube – Kanal von „Reaktionär“ ist aktuell nicht (mehr) verfügbar:

    „Dieser Kanal wurde geschlossen und ist nicht mehr verfügbar.“

    Zensur ?

    Weiß PI evtl. mehr ?

  11. Wenn Politik- und Medienestablishment über „Hetzer“ herziehen, sind sie in der Regel gerade selber kräftig am Hetzen.

    Genau: „Hetzen“ tun immer die anderen. Das ist wie beim „Gaffen“ (bei Autobahn-Unfällen): „Die Gaffer“, das sind immer die anderen. Man selbst will ja nur wissen, „was da los ist“. 🙂

    Wer von „Hetzen“ spricht, hat keine Argumente.

    Analog:
    „Immer wenn ich Nazivergleiche lese, denke ich: Da sind jemandem die Vergleiche ausgegangen.“
    Harald Martenstein

    Und ähnlich:
    „Wer Menschheit sagt, will betrügen.“
    Carl Schmitt

    Aber das ist eine andere Baustelle. 🙂

  12. #9 Reiner07 (26. Okt 2015 11:20)

    Das Justizministerium hat sich inzwischen zum Ministeriuem für Zensur und Hass gewandelt. Der Kleine mit dem SS-Gang erinnert immer mehr an einen Goebbels, als an ein Minister.

    Joschka Goebbels war auch Minister….

  13. Ist ein Reh das ihre Gruppe vor einen grauen Wolf warnt denn auch ein hetzendes Reh?
    Nein, und wenn man vor Moslems warnt die in Gesellschaften aufgewachsen sind wo der stärkere immer recht hat, wo ihre angebliche überlegende Religion immer recht hat, werden sie dieses auch hier einfordern. Wenn man sich ihnen nicht entgegensteht, wird das als Schwäche ausgelegt, und ihr Lachen über Merkel, die Gutmenschen und uns wird immer lauter werden.

  14. Höchste Zeit, dass dieser Hetzer und Schande für Deutschland endgültig von der politischen Bühne verschwindet.

  15. Es ist reine Zeitverschwendung bei heutigen „Volksvertretern“ nach Persönlichkeiten zu suchen. Alles nur „Fußsoldaten“, die nichts zu sagen haben.

    War das nicht der Bürgermeister Magdeburgs der aus dieser Partei ausgetreten ist, weil ihm die SPD verboten hat die Realität zu benennen?!

    In der CDU ist es genauso. Alles nur Jasager und Abnicker. Die Partei ist fertiggemerkelt. Die schwarze Witwe hat aus dieser Partei die links-grüne Einheitspartei Merkels gemacht. Alles ist alternativlos. Merkel befiehl und der Rest wird alterantivlos folgen.

    Sogar auf Wikipedia steht zu Merkel:

    „…Laut Merkels Biograf Gerd Langguth haben sich viele ihrer Freunde und Bekannten aus den 1970er und den 1980er Jahren irritiert darüber geäußert, dass sie letztendlich CDU-Politikerin wurde, da sie eine weltanschauliche Nähe zu den Grünen vermuteten…“

    Und sie hat aus der CDU die Grüne gemacht. (Weil diese Partei das zulässt! Da gibt es niemanden mehr, der ihr gefährlich werden kann – solche Politiker sind längst weg. Und den Rest hat sie am Hacken weil diese Politiker bis jetzt jeden Wahnsinn unterstützt haben. Sie haben diese Politik genauso mitzuverantworten, wie die Merkel. Mitgegangen, mitgehangen. Und das wissen sie. Darum werden sie jetzt Merkel noch mehr unterstützen. Und dann kommt wieder die große Koalition. Und der Rest, wenn das Pack ihnen nicht genügend Stimmen gibt.)

    Diese Sturrheit, Dummheit, Verantwortunsläsigkeit, dieser alternativloser Wahn wird Deutsch(!!!)land in eine Katastrophe führen.

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen…“ Soviel zum Thema „Volksvertreter“.

  16. #11 Kolozsvar (26. Okt 2015 11:22)

    OT:

    Der YouTube – Kanal von „Reaktionär“ ist aktuell nicht (mehr) verfügbar:

    „Dieser Kanal wurde geschlossen und ist nicht mehr verfügbar.“

    Zensur ?

    Weiß PI evtl. mehr ?

    Reichspropagandaminister Heikolf Eichmaas bei der Arbeit.

  17. Warum kann ich Heiko Maaß instinktiv nicht leiden?

    Ganz einfach: Er hat die Optik und Mimik des Volkermörders Adolf Eichmann aus dem Reichssicherheitshauptamt der Nazis. Wer eine Suchmaschine bemüht, findet dazu auch entspechende Fotos im Netz. Er sieht aus wie dieser Nazi und redet auch so ähnlich. Wenn er könnte, würde er uns böse Rechtspopulisten, voran natürlich PEGIDA und die AfD, in ein Konzentrationslager stecken. Natürlich nur, um uns in der sogenannten Schutzhaft vor uns selbst zu schützen. Insofern hat Akif Pirincci völlig recht.
    Schaun‘ wir mal, welches politische Lager sich durchsetzt.

  18. Er hat all die Tugenden, die Deutschland nciht braucht: Arrogant, anmaßend, pseudo 68iger, uncharmant, rotlackiert fschistoid oder nur meine Meinung gilt.

  19. Unsere „kleinen Agitatoren“ erklären ja gerade alles zu „Hetze“, was ihren migrationspolitischen Amoklauf kritisiert.

    Hier mal ein konkretes Beispiel:

    Hetze:

    http://www.express.de/politik-wirtschaft/treffen-mit-hetz-autor-in-bonn-akif-pirin-ci–ich-entschuldige-mich-nicht,2184,32222336.html

    Wirkung:

    Wir haben uns in Pirinçcis Nachbarschaft in der Bonner Südstadt umgehört. Dort weht ihm ein eisiger Wind entgegen. Wenige Schritte von seiner Haustür: das „Barroon“, eine beliebtes Restaurant im Viertel.

    Besitzer Orhan Boral: „Ja, er war hier schon öfter zu Gast. Aber wenn er jetzt noch einmal auftauchen sollte, werde ich ihm sofort zeigen, wo die Tür ist!“

    Sarah Kamarah (24) von der „Black Coffee Pharmacy“ in der Nähe: „Ich kann mir Gesichter sehr gut merken – sollte er hier auftauchen, bekommt er von mir definitiv keinen Kaffee!“

    Auch Phillip Hartung (32) aus Pirinçcis Lieblingscafé „Broterei“ ist sauer: „Ich kenne ihn, er ist mir gegenüber auch schon einmal ziemlich arrogant aufgetreten. Von mir bekommt der Mann nichts mehr!“

    Am Samstag wurde schon jemand übergriffig gegenüber dem Autor, kippte ihm auf offener Straße ein Glas Cola über den Kopf.

    Nochmal: Die Hexenjagd auf den Autor Pirincci beruht auf einer massenhaft verbreiteten Lüge.
    Die Reaktionen beruhen auf Dummheit, feigem Opportunismus und/oder reiner Bosheit.

    Wo bleibt die Solidarität der feinen Autorenschaft?
    Selbst bei der „Achse des Guten“ schweigt man sich eher distanzierend aus.
    Jetzt ist Zeit für ein klares Signal, nicht für überhebliches, schulterzuckendes Naserümpfen.

    Ein trauriges Bild in Deutschland – 2015!

  20. Kleine Männlein (mit ausgeprägtem Minderwertigkeitskomplex) eignen sich hervorragend als Justizminister.
    Angela Merkel hält sich ihren kleinen Maas und Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin NRW, hat sogar einen Chihuahua, der nur 1,55m mißt – Justizminister NRW Thomas Kutschaty.
    Da muss man Minderwertigkeitskomplexe nicht unterstellen – die sieht man ihm an. Deshalb orientiert er sich auch lieber an Kindern – und das nicht nur beim Kleidungskauf.
    Da passt es gut, dass er Vorsitzender eines Kinderschutzvereines ist.
    Meine Hand würde ich nicht dafür ins Feuer legen, dass noch alle Kinder dieses ominösen Vereins noch aufzufinden sein würden.

    Ja, die Machtweiber halten sich lieber so kleine Dötze, die sie jederzeit wieder rausschmeißen können – deshalb bellen die auch so laut!
    Notfalls einfach bei Wahlen diese Zwerge von der Liste der Parteien nehmen – Direktmandate bekommen die sowieso nicht, weil die bei öffentlichen Auftritten immer vom Mikro weggezerrt werden und dann heisst es in den Durchsagen: „Der kleine Heiko/Thomas vermisst seine Mutti – Sie können den Kleinen bei der Veranstaltungsleitung wieder abholen“.

  21. @Reiner07

    Genau! Immer wenn ich diesen SSPD-Fatzke sehe und höre, muss ich zwangsläufig an den alten Joseph denken.

    „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus».“

  22. Leute, ihr müßt Heiko Hass ein bißchen verstehen. Er strampelt so gegen Pegida, weil er der einzige Minister ist, den der Galgen aushalten würde…

  23. Was kann man von einer Person halten, die zuerst gegen die Vorratsdatenspeicherung ist, und später diese auch selbst einführt?!

    Oder die laut schreit, dass Deutschland allen politischen Flüchtlingen Asyl gewährt, aber Edward Snowden sofort abgelehnt?

    Was war denn da mit einem Ermittlungsverfahren gegen die Jounrnalisten von „netzpolitik.org“, liebe lupenreine Musterdemokraten?

    Was ist mit der Überwachung durch NSA, lieber Justizminister? Alles geklärt?

    Ich dachte immer, dass man ohne Rückgrat gar nicht leben kann, aber anscheinend ist diese Eigenschaft genau das Wichtigste um heute in der Politik tätig zu sein.

    Man regiert nicht mehr – man führt nur die Befehle aus. Und diese kommen von ein paar Personen. Und das nennen sie Demokratie.

  24. #6 Basti (26. Okt 2015 11:13)

    Der Edathy war und Cohn Bendit sind auch so zwei antirechte Saubermaenner.

    Je mehr einer auf Kampf gegen rechts macht, umso wahrscheinlicher ist er im Paedokrimminellen Sumpf verstrickt.

    „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ Daniel Cohn-Bendit (Bündnis 90/Die Grünen) – Der große Basar, 1975, S. 143

  25. Auch ein Herr Mass sollte in Ausübung seines Amtes das DEUTSCHE VOLK vertreten. Ohne die DEUTSCHNEN hätte er auch sein Amt nicht und wer bezahlt so einen sogenannten Minister?
    Fragen über Fragen …….

    Aber nein er hetzt ohne Ende gegen Patrioten die nichts weiter wollen als Normalität im eigenen Land. Herr Maas, wenn Ihnen Deutschland nicht passt dann hauen Sie doch ab, aber vergessen Sie dann nicht Merkel, Gauck und Co. gleich mit zu nehmen.
    Vorher kümmern Sie sich vielleicht noch um Messerstecher und Brandstifter aus den Asylantenheimen. Wenn die Unterkunft nicht gut genug ist wird eben schnell auch mal von den sogeannten Flüchtlingen (die keine sind) gezündelt.
    Hoffentlich kann Dank Pegida und AFD Deutschland nochmal genesen – statt am deutschen Wesen mag die Welt genesen.

    Es ist doch krank wenn DEUTSCHE fremd im eigenen Land werden/sind.

  26. So jemanden braucht jedes System. Früher wurden die Menschen durch die Göbbelsschnauze beschallt, heute macht es das Maas-TV …
    Für mich einer der schlimmsten Hetzer des Merkel-Regimes!

  27. #2 Wnn

    Dieser stumpfsinnige hässliche kleine Zwerg (…) Ein Unsympath erster Güte, klein, unsicher und intellektuell minderbemittelt.

    Nun ja, mit ca. 1,77 Metern Größe (siehe http://www2.pictures.zimbio.com/gi/Sigmar+Gabriel+Heiko+Maas+President+Gauck+3WJ_1LbP4znl.jpg), was ungefähr dem Durchschnitt der deutschen Männer entspricht, würde ich Heiko Maas nicht gerade als Zwerg bezeichnen. In der Regierung ist er politisch dagegen mit Sicherheit kein Riese und wird nie einer werden.

    Dass überdurchschnittliche Körpergröße umgekehrt nicht automatisch mit Kraft und Herrlichkeit einhergeht, sieht man seit langem am labbrigen Opportunisten Horst Seehofer, der seinen Parteigenossen und Wählern dank seiner langen Beine bloß die Illusion von überlegenem Durchsetzungsvermögen und väterlicher Autorität vermittelt.

  28. Der kleine Heiko war bei uns der typische Klassenlooser auf dem Schulhof. Keiner mochte ihn, weiler immer so maßlos in der Klasse schleimte.

    Herr Lehrer, im Keller brennt noch das Licht.
    Boha eh.

  29. Verdrehte Welt.

    Die Rechten und Konservative zum Beispiel in der Türkei fordern das Tragen von Kopftüchern und Hijab und sind gegen Gleichberechtigung von Mann und Frau.

    Die Linken in der Türkei, sind gegen das Tragen von Kopftüchern und Hijab, und fordern Gleichberechtigung von Mann und Frau.

    Wir deutsche Konservative und Rechten, fordern Gleichberechtigung von Mann und Frau und sind gegen das Tragen von Kopftuch und Hijab.

    Ergo, unsere Linken sind die Rechten der Türkei.

  30. <b<Alles richtig erkannt

    und die Stimmung kommt immer schneller zum Kippen.

    Die Anständigen in CDU und SPD müssen sich beeilen, wenn sie sozial überleben wollen und in der neunen Republik ankommen möchten.

    Es bleibt nicht mehr viel Zeit, wir können in Wochen rechnen und wer dann am falschen Ufer der „sozialistischen Demokratie“ stehen geblieben ist, der wird nie Mitglied in der von Entartung befreiten Republik!

  31. ot

    http://www.faz.net/aktuell/politik/tote-bei-ueberfahrt-mit-schlauchboot-in-der-aegaeis-13876717.html

    Die SPD fordert unterdessen die Investition von 20 Milliarden Euro, um die Flüchtlingskrise zu bewältigen.

    Unterdessen hat der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner ein Investitionspaket in Höhe von 20 Milliarden Euro zur Bewältigung der Flüchtlingskrise gefordert.

    „Wir müssen für die kommenden Jahre einen zweistelligen Milliardenbetrag zusätzlich für Bildung, Integration und Infrastruktur mobilisieren: für Kitas, für die Schulen, für den Arbeitsmarkt“, sagte Stegner der Zeitung „Die Welt“.

    Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) fordert derweil mehr Geld von der EU. Die solle 2016 ein 10 Milliarden Euro schweres Hilfsprogramm für die Nachbarstaaten Syriens auflegen.

    Zudem sei es notwendig, dass die EU-Kommission die praktische Umsetzung der jüngsten Flüchtlingsbeschlüsse überwache, sagte der Minister am Montag im „Südwestrundfunk“ (SWR). Bosbach:
    „Die Probleme haben damit begonnen, dass wir das geltende Asylrecht beiseitegelegt haben und zu einer Praxis gekommen sind, wo fast abzusehen war, dass der Hauptstrom aller Flüchtlinge nach Deutschland kommen wird.“

    Bosbach forderte eine grundsätzliche Entscheidung: „Wenden wir unser geltendes Asylrecht konsequent an, ja oder nein.“ <<

    —————————————–

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/pegida-proteste-maas-macht-demonstranten-fuer-straftaten-mitverantwortlich-13876489.html

    Die Sympathisanten der Hetzer nennt er „Feinde der Demokratie.“

    „Das sind doch längst keine besorgten Bürger mehr, die da Galgen basteln und rassistischen Sprücheklopfern zujubeln.

    Das sind Feinde unserer toleranten Demokratie.“

    —————————————

    http://www.focus.de/politik/deutschland/wir-verteidigen-europas-werte-es-gilt-das-recht-des-staerkeren_id_5016675.html

    In Neukölln gilt eine andere Straßenverkehrsordnung, und die deutsche Gerichtsbarkeit erschreckt dort niemanden.

    Es sind Parallelwelten. Als Ordnungsinstanz sind Clan-Chefs und Friedensrichter an die Stelle von Polizei und Justiz getreten.

    Paragraf 1 lautet: Es gilt das Recht des Stärkeren.

    …. Und dann sind da diejenigen, die einen bequemen Weg suchen, die Bildungsverweigerer und Ausschläfer.
    Häufig kommen tradierte Rollenmuster und ein archaisches Weltbild hinzu. Und unsere Schlafwagenpolitik kommt denen sehr gelegen…

    Die Europäische Union prognostiziert für die nächsten drei Jahre weitere fünf Millionen Flüchtlinge.

    Inklusive Familiennachzug wird Deutschland bis zum Jahr 2020 schätzungsweise zehn Millionen Menschen dazubekommen.

    Zehn Millionen! Noch nie hat es in so kurzer Zeit einen so großen Zustrom an Menschen aus anderen Kulturkreisen gegeben.

    Die Zahl der Muslime in Deutschland wird sich verdreifachen oder vervierfachen, ihr Selbstbewusstsein wird stärker, ihr Anspruch auf politische Mitbestimmung wird wachsen und natürlich auch das Streben nach Dominanz im öffentlichen Leben.
    Staat und Religion sind für Muslime identisch.

    Angst vor Fremdem ist in fast allen Menschen angelegt, das ist keine deutsche Spezialität. Beim Islam kommt die Furcht vor importierten Religionskonflikten und ihren grausamen Auswirkungen hinzu, der Fernseher liefert die Bilder frei Haus.

    Auch ich habe bisher nicht verstanden, warum Deutschland der Ausfallbürge für Religionskriege in der muslimischen Welt sein muss. <<

    Es wird immer kafkaesker hier.

    Have a nice day.

  32. OT

    Jetzt meldet sich ein Psychiater namens Maaz
    mit „Z“ zu Wort:

    „Psychiater über Pegida

    „Die Dämonisierung Pegidas muss enden“

    Wegen der anhaltenden Flüchtlingskrise finden die Pegida-Demostationen in Dresden wieder mehr Zulauf. Der Hallenser Psychiater Hans-Joachim Maaz fordert daher im Interview einen ernsthafteren Umgang mit dem Unmut in Dresden. “

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Psychiater-Hans-Joachim-Maaz-im-Interview-ueber-Pegida

  33. #29 CitizenEurope (26. Okt 2015 11:34)

    Kann jemand erkennen was auf dem Armband oben auf dem Photo steht? Ich kann es nicht lesen.

    Nein. vermutlich der Name und eine Telefonnummer, falls der kleine irgendwo aufgefunden wird und man seine Erziehungsberechtigten informieren kann.

    Monatelang war er dagegen, nun hat Justizminister Heiko Maas (SPD) die umstrittene Vorratsdatenspeicherung mit beschlossen. Mit dieser 180 Grad-Wende macht er sich nicht nur unglaubwürdig. Er fördert auch Politikverdrossenheit. Wehe, die SPD beschwert sich noch einmal über geringe Wahlbeteiligungen.

  34. Die Behörden sind überfordert, die Grenze wird überrannt, fast jeden Tag Schlägereien, Demonstrationen, die Bevölkerung wendet sich von dieser Politik ab, und während dieser Zeit hat unser Justizminister nichts besseres zu tun im GEZ-TV gegen die AfD zu kämpfen?!

    Was ist denn das für eine Prioritätensetzung?! Wer braucht das? Die alternativlose Regierung? Deutschland braucht das mit Sicherheit nicht.

  35. #29 CitizenEurope (26. Okt 2015 11:34)

    Kann jemand erkennen was auf dem Armband oben auf dem Photo steht? Ich kann es nicht lesen.
    ———————————-
    Arabische Schriftzeichen??

  36. Die optischen Vergleiche mit Goebbels, Eichmann, … werden vom Adressaten verdankt. Einfacher kann man die Kritik nicht widerlegen.

    „Justizminister“ Maas steht für Rechtsbruch, Rechtsunsicherheit, Anarchie und linke Gewalt.

    Dies ist hingegen unwiderlegbar.

  37. Afghanistan ist von einem heftigen Erdbeben erschüttert worden. Das Geoforschungszentrum in Potsdam registrierte zunächst eine Stärke von 7,5. Das Zentrum soll in 200 Kilometern Tiefe gelegen haben.

    Damit dürften die Afghanen nun keine Kriegs- sondern Klimaflüchtlinge sein. Die dürfen nicht abgeschoben werden. Ein Erdbeben kann in dieser Region ja jederzeit wieder vorkommen.

  38. Dieses strafrechtliche Ahnden von „Hetze“ kennzeichnet totalitäre Regime. In der DDR gab es die „staatsfeindliche Hetze“, und was die Nationalsozialisten betrifft:

    6.7.1933: Schumacher wird in Berlin verhaftet. Ein Stuttgarter NSDAP-Blatt schreibt: „Mit Dr. Schumacher ist einer der schamlosesten sozialdemokratischen Hetzer ganz Deutschlands unschädlich gemacht worden. (…) Wir sprechen nur den Wunsch der breiten Öffentlichkeit aus, wenn wir den Fall Schumacher der politischen Polizei einer Sonderbehandlung empfehlen, denn was dieser Parteigenosse auf dem Kerbholz hat, übersteigt die Grenzen alles Erträglichen.“

    https://www.fes.de/archiv/adsd_neu/inhalt/ausstellung/historische/schumacher-chronik.htm

    Sähe Kurt Schumacher den heutigen Zustand seiner Partei und vor allem diesen „Justizminister“ (hihi) Heiko Maas (SPD!!!), würde er im Grabe rotieren.

    Apropos Justizminister: Da war doch was? Genau: Hilde Benjamin („Bluthilde“). Jetzt dachte ich eben: Vorsicht, vielleicht ist der Paulwitz da auch schon drauf gekommen, lies erst mal den Artikel zu Ende (war ja gleich beim ersten Satz hängengeblieben) – und sehe: da am Schluß, da kommt sie! Hehe.

    Von „Blutheiko“ wollen wir (noch) nicht (ganz) sprechen, es gibt ja noch graduelle Unterschiede zur DDR (Stichwort Todesstrafe), aber, wie heißt doch dieses alte Sprichwort: „Kommt Zeit, kommt Rat Maas“.

  39. Sie sind mitten unter uns, die Wölfe im Schafspelz, die Feinde unserer weltoffenen Demokratie. Wie aber den Feind erkennen?

    Dazu gibt unsere Staatssicherheit wertvolles Material mit vielen praktischen Alltagstips heraus:

    “Welches Verhalten konnten sie bei den Kindern der rechtsextremen Eltern
    beobachten?

    Wir haben im Team überlegt, ob uns da was auffällt. Meine Kollegin findet die Kinder sehr gut erzogen. Die sind sehr exakt und genau.Ich finde die Kinder seltsam.Viel zu ruhig,spielen viel alleine oder als Geschwister miteinander. Seit dem ich weiß, dass die Familie auch mit anderen Familien in solche Lager fährt, finde ich es eher unheimlich, dass die Kinder überhaupt nichts erzählen. Ich bohre da
    nicht nach, weil ich die Kinder nicht in die Bredouille bringen will. Eigentlich tun sie mir leid, denn sie können ja nichts dafür, wo und wie sie aufwachsen.”

    http://aas17b.wegewerk.org/w/files/pdfs/lola-handreichung-internet.pdf

    http://sciencefiles.org/2015/10/23/vergifter-des-sozialen-klimas-wuerden-sie-dieser-kindergaertnerin-ihr-kind-ueberlassen/#comments

  40. @#6 Basti

    Genau! Siehe #8 Cendrillon!

    Tom Koenigs von den Pädogrünen! Was sich in dessen Büro bis 2013 abgespielt hat, weiß hier Jeder!

  41. EILMELDUNG ++++++

    Die Saat von Maas geht auf!!!!!

    Linker Terroranschlag auf das Auto von Beatrix von Storch (AFD) !!!!!

    http://www.freiewelt.net/nachricht/pkw-von-beatrix-von-storch-afd-in-brand-gesetzt-10064101/
    http://www.freiewelt.net/fileadmin/_processed_/csm_Anschlag-Auto-BvS-2015_0925d70919.jpg

    Beatrix von Storch:

    Auf ihrer Facebook-Seite äußerte von Storch ihre Betroffenheit über den feigen Anschlag. Sie mahnte: »Wer die Hetze gegen die AfD mitgemacht hat und sich jetzt nicht davon scharf distanziert, der ist Mitschuld. Dann macht er sich durch Schweigen mit diesen Verbrechern gemein.«

  42. Klonovsky dazu: Pegida ist an allem Schuld

    Seit gemeldet wurde, dass der Attentäter von Köln womöglich ein V-Mann des Verfassungsschutzes war, ist es merkwürdig still um den Messerstecher geworden; stattdessen haben Politik und Medien sich darauf verständigt, wer am Wetzstein hinter ihm stand und schliff, nämlich: Pegida (Justzminister Maas), die AfD (Vizekanzlerin Gabriel), beide (Grünen-Mitchefin Göring-Eckart) oder gleich der gesamte, nie in der Demokratie angekommene deutsche Osten (Spiegel-Diez). Wer die Rhetorik verfolgt, die vor allem gegen die bislang und immer noch überaus friedlich agierenden Dresdner Montagsdemonstranten von der Leine gelassen wird – sogar die Kosten für die Polizeieinsätze zu ihrem Schutz gegen die Antifa will man ihnen als volksvermögensschädigend anhängen –, könnte zu dem Schluss gelangen, dass das politisch-mediale Kartell dieser Republik durchaus nicht willens ist, es bei nur einem schwerverletzten Pegidisten zu belassen; offenbar soll endlich Blut fließen beim Kampf gegen „rechts“.

  43. #37 Eduardo (26. Okt 2015 11:38)

    #2 Wnn

    Dieser stumpfsinnige hässliche kleine Zwerg (…) Ein Unsympath erster Güte, klein, unsicher und intellektuell minderbemittelt.

    Nun ja, mit ca. 1,77 Metern Größe (siehe http://www2.pictures.zimbio.com/gi/Sigmar+Gabriel+Heiko+Maas+President+Gauck+3WJ_1LbP4znl.jpg), was ungefähr dem Durchschnitt der deutschen Männer entspricht, würde ich Heiko Maas nicht gerade als Zwerg bezeichnen.

    ———–

    Also ich verstehe den Titel „Der kleine Agitator“ als eine Anspielung auf „Der kleine Diktator“ (war da nicht so ein Film mit Charlie Chaplin?).

    Aber wer weiß schon was uns der Autor mit diesem Titel sagen wollte? 😉 Die Gedanke sind ja noch frei (wenn man sie vor allem nicht laut äußert)

  44. @#50 Biloxi

    Die Todesstrafe haben wir offiziell noch nicht, nur ab und zu werden unbequeme Leute bei uns gemißfeldert oder geheisigt.

  45. was hat er denn da für ein araber-armbänchen am handgelenk. kann man das nicht mal vergrößert einstellen ? (nein, ich kann das nicht !!! ) …

  46. 47 Demo-Termine für diese Woche:
    Montag (26.10.): Berlin, BRAUNSCHWEIG, Chemnitz, Dresden, DUISBURG, Erfurt, KASSEL, Leipzig, Magdeburg, MÜNCHEN, Neubrandenburg, Niederdorf/Erzgeb., Nordhausen.
    Dienstag (27.10.): Rathenow.
    Mittwoch (28.10.): Erfurt, Meißen.
    Donnerstag (29.10.): Dessau, Dresden.
    Freitag (30.10.): Burg Stargard, Cottbus, DÜSSELDORF, Gera, Leipzig, Pirna, Regis-Breitingen, Sagard/Rügen, Senftenberg.
    Samstag (31.10.): Berlin, BOCHUM, BOTTROP, Bad Freienwalde, GELSENKIRCHEN, Gera, Halberstadt, HAMBURG, KAISERSLAUTERN, KARLSRUHE, Lübbenau, Mittweida, NÜRNBERG, PASSAU, Plauen, Schwerin, Teterow.
    Sonntag (01.11.): Frankfurt/Oder, evtl. Plauen, RATZEBURG.

  47. Österreich. Bundesheer: Ohne Imam geht heute nichts mehr:

    Der Nationalfeiertag bietet der Bevölkerung wieder das traditionelle Programm mit Bundesheer-Leistungsschau und zahlreichen Offenen Türen. Überschattet wird der Tag, an dem Österreich seine Neutralität feiert, von der Flüchtlingskrise, auf die wohl auch die Politiker in ihren Reden eingehen werden. Neu ist, dass heuer bei der Rekruten-Angelobung am Heldenplatz auch ein Imam spricht.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Nationalfeiertag_im_Schatten_der_Fluechtlingskrise-Imam_haelt_Rede-Story-478858

  48. Der aktulle Reichsjustizminister beklagt ausschließlich rechtsextreme Hetze bei Facebook während die multimediale islamische Hetze und Hasspredigten in deutschen Moscheen offensichtlich seine Akzeptanz genießen dürfen.

    Dass Muslime in Deutschland sowohl über türkische Immame in Koranschulen als auch islamsiche Medien aufgehetzt werden gegen uns scheint auch niemanden zu stören. Weder die Politstricher des Islam im Parlament noch deutsche Islamapologeten.

    Deshalb präsentieren wir auch hier immer wieder schöne Beispiele für die unglaubluiche Friedfertigkeit und Toleranz der Surenhuren und -söhne des religiösen Faschismus Islam.

    In auch des Deutschen Urlaubsland Marokko fand gerade ein total toleranter und friedlicher anti-israelischer bzw. judenhassender Moslemumzug statt. Hier bei MEMRI TV zu sehen: http://www.memritv.org/clip/en/5127.htm

    Auch die „Deutsche“ Günes Canbas aus Nienburg (Deutschland) bzw. Tokat (Türkei)postet auf Facebook dass Kurden kein Recht haben zu leben und würdigt das töten von Kurden: https://www.facebook.com/kayacahit/photos/a.1457501544479795.1073741827.1457497291146887/1686906538205960/?type=3&theater

    Nun, da Günes jedoch eine keine minderwertige Kartoffeldeutsche ist sondern eine hochwertige muslimische Nichtdeutsche kann Sie sich des Migrantenbonus vom Reichsjustizminister sicher sein. Denn Sie hierfür zur Verantwortung zu ziehen, könnte ja als Ausländerfeindlichkeit oder Rassismus von den Linksfaschisten gedeutet werden.

    Günes arbeitet beim Nienburger Reisebüro Derpart. Für solche Mitarbeiter fordert Jörg Hofmann vom IG-Metall-Reichsarbeitsdienst die Entlassung.

    Nun, da wollen wir doch die beiden Propagandisten in ihrer unermüdliche Arbeit gegen Hetze unterstützen.

    Kontakt zu Günes Arbeitgeber:

    Nienburger Reisebüro GmbH
    Lange Str. 74
    31582 Nienburg
    Tel.05021 / 91880
    Fax05021 / 13001
    E-Mail: nienburgerreise@derpart.com
    Webhttp://www.derpart.com/nienburger-reisebuero

    Kontakt zur IG Metall:
    https://www.igmetall.de/kontakt.htm

    Kontakt zu Heiko Maas:
    http://www.heiko-maas.de/index.php?id=11263

    Na dann auf zum fröhlichen Denunziantentum.

  49. Maas muß weg!

    Heute abend 19 Uhr Pegida NRW in Duisburg (Hauptbahnhof)!

    Mit Michael Stürzenberger und anderen.

    https://www.facebook.com/pegida.nrw.offiziell


    ?#?PegidaNrw?
    ?#?merktEuchdieNamen?
    ?#?stopptdenAustausch?
    ?#?PEGIDA?
    ?#?jedenPromiseinenRefutschieee?
    ?#?aufdieStraße?
    ?#?gemeinsamstark?
    ?#?AsylbetrügerRaus?
    ?#?GlücksritterZurückverschiffen?
    ?#?SchengenAussetzen?
    ?#?GrenzenDicht?
    ?#?MontagIstPegidaTag?
    ?#?KeinFussBreitLinkenFaschisten?
    ?#?ZeltStaDD?
    ?#?ÄrzteUndIngeneure?
    ?#?mundaufmachen?
    ?#?Duisburgzeigtwiesgeht?

  50. @ Wiesengrund

    Ja, auch Herr Hoecke wurde auf seiner letzten Rede angegriffen.

    Herr Maas hat mitgezuendelt.

    Ein geistiger Brandstifter.

  51. OT?
    Seit heute meldet Avira beim Betreten von Pi-news.net Malware und veweigert den Aufruf. Man kann es umgehen, klar. Aber woher kommt die – wie ich hoffe falsche – Meldung?

  52. Laut den Möchtegern Bundesjustizminister Maas wird heute der Verfassungsschutz,Polizei und die Staatsanwaltschaft genau zuhören was gesagt wird. Will er uns damit etwa einschüttern? Wir haben nichts mehr zu verlieren Herr Maas außer unser eigenes Land. Herr Maas es wäre besser wenn die Polizei,Staatsanwaltschaft und der Verfassungsschutz gegen diese Regierung ermittelt wegen Verletzung des Asyl Gesetzes und wegen Hochverrat. So viele Gesetze wurden verletzt das dies reicht um diese Regierung für die nächsten 5 Jahre in den Knast zu schicken. Eigentlich haben damit die Staatsorgane genug mit dieser Bundesregierung zu tun. Da diese Staatsorgane aber zu Feige sind weil es schließlich um deren Arbeitsplätze geht kann man auch nichts anderes erwarten als Unterwürfigkeit. Man muss eben mit den Strom schwimmen um nicht unter zu gehen.


  53. * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Schreibt an euren Bundestagsabgeordneten
    die meisten MdBs kennen PI garnicht !

    100TAUSEND Seitenbesuche hier, aber die
    Themen, die hier behandelt werden, bleiben
    denen in der Regel UNBEKANNT !!
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Die E-Mail Adresse eines Bundestagsabgeordneten
    lautet schematisch

    vorname.nachname(at)bundestag.de

    Die Wahlkreis-EMA lautet üblicherweise

    vorname.nachname(at)wk-bundestag.de
    oder
    vorname.nachname.wk(at)bundestag.de

    Alle Abgeordneten-Namen findet man unter

    (http://www.bundestag.de/)
    http://www.bundestag.de/abgeordnete

    Unter dieser URL kann man die MdBs finden
    > nach Anfangsbuchstabe/Nachname
    > nach Fraktion (also Partei)
    > nach Wahlkreisen !!!

    Hier einige wichtige Adressen :
    => Bundeskanzlerin CDU
    angela.merkel[at]bundestag.de

    => Finanzminister CDU
    wolfgang.schaeuble@bundestag.de

    => Innenminister CDU
    ?thomas.demaiziere[at]bundestag.de

    => Fraktionführer CDU/CSU
    volker.kauder[at]bundestag.de

    => Vizekanzler & Wirtschaftsminister SPD
    sigmar.gabriel[at]bundestag.de

    => Justizminister Heiko Maas, SPD
    heiko.maas[at]bundestag.de

    => Ministerin ?Familie, Senioren, Frauen Jugend,
    Manuela Schwesig
    manuela.schwesig[at]bundestag.de

    => Ministerin Bildung Forschung
    Johanna Wanka
    johanna.wanka[at]bundestag.de

    => ?Bundesministerin für Umwelt
    Barbara Hendricks
    barbara.hendricks[at]bundestag.de

    => Ministerin Nahles, SPD
    (hat den größten Einzelhaushalt im Etat –
    weit vor Verteidigung)
    andrea.nahles[at]bundestag.de


    => Euer Wahlkreisabgeordneter
    Partei egal –
    er will von euch wiedergewählt werden!

    Beispiel Wahlkreis Göttingen (SPD)
    thomas.oppermann[at]bundestag.de

    => Abgeordneter Gauweiler CSU
    peter.gauweiler[at]bundestag.de

    => Abgeordneter Ströbele, Grüne
    ?hans-christian.stroebele[at]bundestag.de
    ?hans-christian.stroebele.wk[at]bundestag.de
    ?hans-christian[at]stroebele-online.de

    => Katrin Göring-Eckardt, Grüne
    Fraktionschefin(Co)
    katrin.goering-eckardt[at]bundestag.de

    => Volker Beck, Grüne
    volker.beck[at]bundestag.de

    => Anton Hofreiter, Grüne
    Fraktionschef (Co)
    anton.hofreiter[at]bundestag.de
    anton.hofreiter[at]wk.bundestag.de

    => Claudia Roth
    claudia.roth[at]bundestag.de

    => Renate Künast, Grüne
    renate.kuenast[at]bundestag.de

    => Jürgen Trittin, Grüne
    juergen.trittin[at]bundestag.de

    => Cem Özdemir, Grüne
    cem.oezdemir[at]bundestag.de
    => Steffi Lemke, Grüne
    ? steffi.lemke[at]bundestag.de

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Sozialistische Einheitspartei Deutschland
    SED (Tarnname: „Die Linke“)

    => Gregor Gysi, SED Vorsitzender ab 1989
    gregor.gysi[at]bundestag.de

    => Dietmar Bartsch, SED
    dietmar.bartsch[at]bundestag.de

    => Klaus Ernst, SED
    Gewerkschaftssekretär Bayern
    klaus.ernst[at]bundestag.de

    => Katja Kipping, SED
    u.a. Mitglied in der Tarnorganisation
    ?“Institut Solidarische Moderne“ (ISM);
    dort – Mitgründer Fischer-Lescano
    – der Guttenberg-Terminator

    katja.kipping[at]bundestag.de

    => Sahra Wagenknecht, SED
    sahra.wagenknecht[at]bundestag.de

    Weitere MdBs nach Belieben aussuchen –
    !-> JE MEHR DESTO BESSER <-!


    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Bei nur EIN Prozent PI-Teilnehmer
    bekommen die EINTAUSEND Bürgermeinungen
    an einem einzigen Tag !

    Regel: E-Mail an alle MdBs GLEICHZEITIG
    Wenn ihr nur an einen oder zwei MdBs schreibt,
    werdet ihr still & ohne Aufhebens gelöscht.

    Deshalb: Alle abgeschickten E-Mails daheim
    dauerhaft speichern oder natürlich hier bei PI
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    ===========================
    Nochmal die Adressen (zur Übernahme)

    angela.merkel[at]bundestag.de
    wolfgang.schaeuble[at]bundestag.de
    ?thomas.demaiziere[at]bundestag.de
    volker.kauder[at]bundestag.de
    sigmar.gabriel[at]bundestag.de
    heiko.maas[at]bundestag.de
    manuela.schwesig[at]bundestag.de
    johanna.wanka[at]bundestag.de
    barbara.hendricks[at]bundestag.de
    andrea.nahles[at]bundestag.de
    thomas.oppermann[at]bundestag.de
    peter.gauweiler[at]bundestag.de
    ?hans-christian.stroebele[at]bundestag.de
    ?hans-christian.stroebele.wk[at]bundestag.de
    ?hans-christian[at]stroebele-online.de
    katrin.goering-eckardt[at]bundestag.de
    volker.beck[at]bundestag.de
    anton.hofreiter[at]bundestag.de
    anton.hofreiter[at]wk.bundestag.de
    claudia.roth[at]bundestag.de
    renate.kuenast[at]bundestag.de
    juergen.trittin[at]bundestag.de
    cem.oezdemir[at]bundestag.de
    ?steffi.lemke[at]bundestag.de
    gregor.gysi[at]bundestag.de
    dietmar.bartsch[at]bundestag.de
    klaus.ernst[at]bundestag.de
    katja.kipping[at]bundestag.de
    sahra.wagenknecht[at]bundestag.de

    ===========================

  54. Meinem halbwüchsigen Sohn sage ich immer. „Hüte Dich vor kleinen Männern und Frauen mit rasiertem Nacken.“

  55. #8 Eurabier (26. Okt 2015 11:19)

    “Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert”
    Alexander Solschenizyn

    Gestern schrieb ich im IG-Metall-Horror-Bonzen-Thread (#106):

    Als die CSU mit Blick auf Asylbetrüger mal sagte: „Wer betrügt, fliegt“, da war das Geschrei groß. Man sieht also: Hetzen ist schlimmer als Betrügen. Kennzeichen einer Gesinnungsdiktatur: Gesinnungsdelikte wiegen schwerer als tatsächlich kriminelle Taten.

    Da hätte ich gern noch diesen Satz des Großen Alexander II. angebracht, kannte ihn aber nur ungefähr und wußte auch nicht, daß er eben von Solschenizyn stammt. Jetzt weiß ich es, danke.

  56. #73 Werdecker

    Es wird für mich immer deutlicher… wer die Volksverhetzer sind.
    ___________________________________________

    Es ist das Pack und Gesindel, das früher im schwarzen Block mitmarschiert ist und heute auf der Lohnliste des Steuerzahlers steht. Früher hätten sie das Auto von Beatrix Storch angezündet; heute sind sie geistige Brandstifter.


  57. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    SPD – „Eine links-faschistoide und

    totalitäre Ideologie impliziert immer eine

    Option zur Gewalt“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  58. Schulden, Schulden über alles,
    Die Banken leih’n uns neues Geld.
    Bonzenschmutz, Parteiengrütze
    Brüderlich zusammenhält,
    Von dem Maas bis hin zur Merkel:
    „Ätsch, wenn’s Volk auch noch so bellt!“
    Deutschland schwindet freien Falles,
    Und lädt ein die ganze Welt.

  59. Und wie t-online wieder lügt… WIR ALLE haben gehört, dass die von Akif erwähnten KZ’s sich auf Deutsche die nicht spuren bezog!

    Fremdenfeindliche Demo
    Maas gegen Verbot der Pegida-Aufmärsche

    Pirinçci hatte unter anderem zum Umgang mit Flüchtlingen gesagt: „Es gäbe natürlich andere Alternativen, aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb.“

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_75897776/pegida-dresden-heiko-maas-lehnt-verbot-der-demo-ab.html

  60. Nazialarm!
    Selbst Boris Palmer und Peter Maffey sind bald nicht mehr von Neonazis zu unterscheiden. Auch Heiko Maas ist bald nicht mehr von einem Nazi zu unterscheiden.

  61. Hehe, jetzt läuft hier ja eine schöne „Hetzkampagne“ gegen das „Hetzen“. 🙂

    Ein übler, übler, verräterischer Begriff, wie schon in #13 und #51 dargelegt. Und das gilt natürlich auch für diesen verhängnisvollen „Volksverhetzungs“-Paragraphen! Der muß weg! Ein Gummi- und Maulkorb-Paragraph zur Knebelung der Meinungsfreiheit, nichts anderes! – Hier eine ausgezeichnete Darstellung des Ganzen:

    Der ideologische Hebel für diese zutiefst faschistische Zensur heißt in der Neusprache der Volksfeinde “Volksverhetzung”, ein antidemokratisches, freiheitsfeindliches Machwerk, um das informatorisch gleichgeschaltete Volk daran zu hindern, bestimmte Informationen zu erfahren, Informationen, deren ungehinderte Verbreitung in den U.S.A., denen wir ursprünglich unseren Maulkorb zu verdanken hatten, durch das alles überragende „Prinzip der Wahrheitssuche“ geschützt ist.

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/01/01/die-entstehungsgeschichte-des-maulkorbparagraphen-%C2%A7130-stgb-volksverhetzung-zur-erinnerung/

  62. #25 selberdenker

    Am Samstag wurde schon jemand übergriffig gegenüber dem Autor, kippte ihm auf offener Straße ein Glas Cola über den Kopf.

    Es wird höchste Zeit, dass sich Akif Pirincci um Personenschutz kümmert. Das nächste Mal ist es vielleicht Säure statt Cola.
    Ich hoffe, er verklagt den Täter – wenn er denn dessen habhaft werden konnte.

  63. Herr Heiko Maas, ihre Hetze hat gewirkt, die Antifa geht mit Hämmer auf ihre Gegner los. Und auch Ihre Partei bezahlt die Antifa, mit Gelder gegen Rechts, mit Anreisekosten und Stundenlöhne um ausreichend Gegendemonstranten zu haben etc…
    Sie, Herr Justizminister Maas, sie haben mit auf unbewaffnete Demonstranten eingedroschen, ihre Hetze trug Früchte.
    Sind Sie jetzt voller Stolz, weil man so die “Demokratie” verteidigte oder erkennen Sie jetzt endlich wer die wahren Rassisten, Faschisten und menschenverachtender Abschaum im Lande ist?
    Nicht? Dann schauen Sie mal in den Spiegel, dann sehen Sie zumindest schon mal einen!

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2015/10/26/koeln-antifa-drischt-mit-hammer-auf-demonstranten/

  64. Warum Politik bestimmte „Künstler“ bezahlt

    Mit dem plakativen Stück „Fear“ (Angst) versucht der Theatermacher Falk Richter die neuen reaktionären Kräfte in Deutschland zu sezieren. Die gut zweistündige postdramatische Collage mit Video- und Tanzelementen – in weiten Teilen eine Anti-AfD-Arbeit …

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kultur/News-Aktuelle-Nachrichten-Kultur-Aus-der-Welt/Falk-Richters-Fear-Anti-AfD-Collage-an-Schaubuehne

    würde die theatergruppe der „jungen alternative“ mit ballerina beatrice flamingo
    auch staatsförderung bekommen fuer ihr stück
    „aufstieg und fall der stadt merkelbul“ ?

    man sollte eine kleine anfrage im parlament starten, wie fürs dresdner gratis konzert „roland kaiser singt gegen pegida“.

  65. Heiko Maas schlägt um sich wie ein kleiner Hitler. Er würde am liebsten alle Pegida-Anhänger in ein Kon…zertlager stecken.

  66. #26 loherian: Klasse! Sollte wohl ein Rottweiler werden? Weil so bissig.

    #29 CitizenEurope (26. Okt 2015 11:34)
    Kann jemand erkennen was auf dem Armband oben auf dem Photo steht? Ich kann es nicht lesen.

    Sieht tatsächlich arabisch aus, und zwar wie das Wort „arabisch“. Siehe hier
    https://nl.wikipedia.org/wiki/Arabisch_alfabet
    der Schriftzug oben rechts.
    Wer weiß, was noch auf der anderen Seite steht. (Power?)

  67. Ein Mann, kein Wort

    Bundesinnenminister in Erding: Fragen bleiben offen

    Fragen bleiben offen. Augen zu und durch? Der Besuch des Bundesinnenministers Thomas de Maizière am 24. Oktober in ?#?Erding? wurde für zu einem (unerwarteten?) Spießrutenlauf.
    Vvor allem Landrat Martin Bayerstorfer (CSU?) ist sauer. Er berichtete von Strichlisten, die geführt werden: »80 raus und zehn wieder rein. Wo die anderen 70 bleiben weiß kein Mensch.«

    http://www.wochenanzeiger.de/article/168814.html

  68. Maas, wer ist das nochmal. Ist das der kleine giftige unbedeutende Mensch der ab und zu im Fernsehen ist. Der bei Jauch so eine, zum Glück, schlechte Rhetorik abgegeben hat. Ach, unser Justizminister, also der Chef vom Elferrat in Karlsruhe. Der hat sowas widerliches an sich. Wenn ich den reden höre fühle ich mich 75 Jahre zurück versetzt.
    Rumpelstilzchen hat mehr Ausstrahlung und ist mir auch viel, viel lieber.

  69. Maas, Stegner, Gabriel, Fahimi – Hurra, die Viererbande ist wieder da! Und wieder sicher eingebettet als Vertreter einer tiefroten Partei, die inzwischen nur noch aus einem „linken Flügel“ besteht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Viererbande_(China)

    Der Strom, in dem die vier von der Tankstelle von der SPD schwimmen, ist breit: Steinmeier, Nahles, Özoguz, Scholz, Oppermann, Jäger, Kraft, etc.pp. Übrigen konnten die allesamt, in guten Zeiten, als sich die SPD „Volkspartei“ rühmte, das Volk, den „Stammtisch“ den Wähler, der ihr hinterherlief und sie wählte, gar nicht genug als „kleinen Mann mit unverdorbenen Verstand“ feiern. Jetzt, wo „das Volk“ plötzlich „Pack“ ist, weil es nicht mehr so recht der SPD hinterherströmen mag, können sie mit dem Gepöbel gegen den Souverän gar nicht aufhören.

  70. Diesen unsäglichen Maas hatten wir hier ja schon in etlichen Artikeln mit insgesamt sicher um 2000 Kommentaren am Wickel. Da wurde ja auch schon allerlei Scherz und Schabernack getrieben, wozu der Name dieser Adolf-Eichmann-Reinkarnation ja auch gerade zu einlädt:

    „Maasmännchen“
    „Maasregelvollzug“
    „Das Maas ist voll“ usw.

    Und jetzt kommt mir auch noch das in den Sinn:

    „Mars macht mobil
    Bei Arbeit, Sport und Spiel“
    https://www.youtube.com/watch?v=WCI_H1rOIYs

    In dem Clip ist übrigens auch schon wieder ein Wortspiel. Sagt der eine „Mahlzeit!“, darauf der andere „Nee, Marszeit“, hehe.

    Bei meinen Bemühungen zur Aktualisierung bin ich bisher aber nicht hinausgekommen über:

    „Maas macht mobil
    Und jetzt ist es zu viel!“

    Das vermag jedoch noch nicht wirklich zu überzeugen, daran muß noch gearbeitet werden. 🙂 🙂

  71. Heiko Maas erinnert mich an die SED-Richterin Blut Hilde, mit dem Nachname Benjamin. Die war während der SED-Herrschaft eine stalinistische Richterin. Deshalb ist de Justizminister für mich die wahre Schande Deutschland!

  72. Als Jurist sträuben sich mir nur noch die Haare. So etwas von unsachlich, blasiert und fachlich absolut deplatziert wie dieser “ Un-Maas“ hatten wir selten als Justizminister. Er verkörpert das heutige unqualifizierte und unehrenhafte politische Establishment.

  73. Ich hatte es gestern schon geschrieben
    Immer öfter reden Promis mit gespaltener Zunge
    Gegen Pegida und Fremdenhass
    Andererseits Warnung vor zu vielen Flüchtlingen und Paralellgesellschaft

    Hier wird für mich klar das nahezu alle Angst davor haben was kommt
    Es trauen sich aber nur wenige Klartext zu reden
    Entweder weil die Angst haben als Rechte zu gelten oder das ihre Aussagen von Rechten missbraucht werden können
    Das ist die Folge davon das nicht sachlich diskutiert wird und jeder der noch so sachlich gegen Flüchtlinge spricht sofort als Nazi diffamiert wird
    Ein gesellschaftlicher Konsens kann ( soll?) dadurch nicht stattfinden
    Das gilt natürlich auch bei der Diskussion um hochkriminelle Migranten, Paralellgesellschaft. islamismus usw.
    http://m.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlinge-peter-maffay-sorgt-sich-vor-parallelgesellschaften-13874998.html
    Peter Maffay , dessen Musik ich sehr schätze, spricht Klartext hinsichtlich Paralellgesellschaft
    Leider auch ohne zu sagen wie er was ändern möchte und welche Konsequenzen er sich für diese wünscht

  74. Maas, Stegner, Gabriel, Fahimi , Steinmeier, Nahles, Özoguz, Scholz, Oppermann, Jäger, Kraft …
    #95 Babieca (26. Okt 2015 12:52)

    In der Tat, ein Horrorkabinett; eine solche Ansammlung von Hackfressen, Unsympathen (Stegner!), Furien (Fahimi), potthäßlichen Visagen (Glubschaugen-Özuguz), Totalversagern (Steinmeier! aber nicht nur er), Fetthaufen (Gabriel!) usw. ist schon phänomenal!

    Etliche sind ja noch gar nicht dabei: Ich sage nur: Pistorius! Die Liste ist noch längst nicht vollständig, aber die Top-Positionen sind mit den oben Genannten sicher weitgehend besetzt. Hehehehe. 🙂

  75. OT:
    Ein 5-teiliger detailierter Bericht über die Verhandlung von der am 28.01.15 ehrengemordeten Lareeb Khan.

    Unheimlich spannende Figuren spielen dabei mit:

    – 2 dubiose Imame die von dem ganzen nichts Wissen wollen (beim lesen der Berichts wird man den Beigeschmack nicht los das diese beiden alles eingefädelt haben könnten)

    – ein Kalif von London der die zentrale Anlaufstelle für alle Imame zu sein scheint. Auch mit ihm gab es vor dem Ehrenmord regen Kontakt.

    – Der Typ den das Opfer heiraten wollte
    – Die Familie von dem Typen

    -Die jüngere Schwester des Opfers die Abstand nimmt von ihren ehrenmordenden Eltern

    – Die beiden ehrenmordenden Eltern mit einer sehr sadistischen Mutter die ihre beiden Töchter regelmässig misshandelt und geschlagen hat.

    Wirklich erschütternd die zustände in islamischen Familien, aber lesenswert.

    http://www.peri-ev.de/news-presse/fall-lareeb-khan/1-bericht-lareeb/

    Die Seite ist bisschen menschenrechtlerisch angehaucht- drauf geschissen.

  76. Dieser SPD, Eu Wahnsinnige legt noch einen drauf !

    SPD-Vize Ralf Stegner: Wir müssen unseren Wohlstand teilen !

    Stegner, wir müssen bereit sein, unseren Wohlstand zu teilen“. In einer globalisierten Welt funktioniere es nicht mehr, daß ein Teil in Reichtum und Frieden lebe, während andere Regionen in Krieg und Not versänken.

    „Rechtsextremen Kriminelle in der Pegida-Führung“

    Scharfe Kritik äußerte Stegner an Pegida und der AfD. Beide seien ein Fall für die Sicherheitsbehörden. „Die rechtsextremen Kriminellen in der Pegida-Führung müssen vom Verfassungsschutz beobachtet werden“, forderte der SPD-Politiker. „Die verbalen Brandreden von heute sind die Brandsätze von morgen“, warnte Stegner.

    Ähnliches gelte für die AfD. „Ich sehe da viele Übereinstimmungen mit den Pegidioten. Jemand wie der Thüringer AfD-Chef Höcke ist doch von Neonazis nicht mehr zu unterscheiden“, ätzte der schleswig-holsteinische SPD-Fraktionschef. Die AfD nähere sich immer mehr der NPD an. „Solche Typen in der Führungsriege der AfD sind ein Fall für Verfassungsschutz und Staatsanwaltschaft. Die Gefahr für unsere Demokratie kommt wieder von rechts – und darum müssen wir uns kümmern.
    ———————————————
    Herr Steger
    Meiner meinung nach gehören sie direkt aus dem Land geworfen.
    WIR SOLLEN UNSEREN WOHLSTAND TEILEN ?
    Für was ?Damit sich ungebildete Neger oder sonstige Sozialschmarotzer an unserem durch Fleiss erarbeiteten Wohlstand laben können ?

    Sie haben kein Recht unser Volksvermögen für ihre Gesinnung aus zu geben.
    Spenden Sie Ihr Gehalt oder von mir aus Ihre Wohnungen !
    Sie müssten vom Verfassungsschutz beobachtet werden, und nicht leute die sich um das Wohl der Deutschen kümmert .
    DER TAG WO EINE MILLION VOR DEM REICHSTAG STEHEN WERDEN SIE NOCH ERLEBEN , MAL SEHEN OB SIE DANN IMMER NOCH SO BLÖDE SPRÜCHE ABGEBEN .

  77. ein Justizminister,der nur noch zu Unrecht aufruft,der Andersdenkende einheitlich verunglimpft,der Gewalt von links toleriert,sollte sofort seines Postens enthoben werden.

    Dieser Krawallmacher muss weg!

  78. Sehr geehrter Herr Justizverbieger Maas,
    Sie sprechen also Bürgern das Recht ab, besorgt zu sein und dies zu zeigen.
    Dazu noch Kollektivbestrafung und Volksverhetzung.
    Wollen Sie Ihrem Kollegen aus dem Propagandaministerium, Herrn Goebbels jetzt nicht nur äußerlich, sondern auch inhaltlich Konkurrenz machen.
    Gratuliere – Inhaltlich haben Sie ihn schon übertroffen, denn ich habe noch nie gehört, das Goebbels das eigene Volk beschimpft und als hässlich bezeichnet hat.
    Das bringt nur ein Krebsgeschwür wie Sie!

  79. Der Heiko braucht zur Wiedererlangung seiner geistigen Fähigkeiten mal eine anständige Bereicherung, möglichst durch einen islamischen Invasor, mitten in sein Milchreis-Anlitz. 🙂

  80. #97 Biloxi (26. Okt 2015 12:53)

    Hehe! Da beteilige ich mich doch gern. Die mittlerweile nicht mehr gesungene 1. Strophe des Deutschlandlieds lautet in Wahrheit (gerade auf Helgoland als Nistmaterial eines Baßtölpel-Geleges gefunden):

    „Von dem Maas bis an die Memel
    Von der Etsch bis an den Belt

    Glaubt die olle rote Tante
    Daß sie das Volk zusammenhält“


  81. *******************************************************
    BuJustMist HEIKO MAAS,SPD Bekämpft Rechten HASS

    !!-Ü-B-E-R-Z-E-U-G-E-N-D-!!
    *******************************************************

    Hingegen ist Heiko VOLLER BEWUNDERUNG

    für Die Linke STREITKULTUR !!

    Hier ZWEI BEISPIELE (von tausenden)

    1) Ein Lieblingslied der „engagierten Linken“
    (und Heiko der Schmächtige singt vielleicht sogar mit)

    .
    TEXT:

    „Wir wollen keine Bullenschweine,
    Dies ist ein Aufruf zur Revolte,
    Dies ist ein Aufruf zur Gewalt.

    Bomben baun, Waffen klauen,
    Den Bullen auf die Fresse hauen,
    Haut die Bullen platt wie Stullen,
    Stampft die Polizei zu Brei.

    Haut den Pigs die Fresse ein,
    Nur ein totes ist ein gutes Schwein!“
    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    Wird auch als CD angeboten!

    => LINKE STREITKULTUR !
    .
    .

    Beispiel 2

    PEGIDA DEMO in Sebnitz

    Linkes Rülpsblatt ‚titanic‘ plädiert für Massenmord
    an PEGIDA – Demonstranten !

    Bild der Demonstration überdruckt mit Titeln:


    „Ärsche ohne Grenzen in Sachsen“

    „Wo sind die US-Kampfpiloten wenn man sie mal braucht?“

    http://www.titanic-magazin.de/postkarten/karte/kleine-lichter-kette-in-sebnitz-24649/

    Ich fasse zusammen :

    Linke plädieren für Massenmord an friedlichen Demonstranten
    Und da ich bisher keine Maßnahmen des BuJustMist Heiko Maas erkenne, gehe ich davon aus, dass er die Ideen – wie vorgetragen – akzeptiert.

    VOILA !

    LINKE STREITKULTUR GEGEN RECHTEN HASS

  82. Verehrte Babieca,

    bitte, bitte schreiben Sie doch auch mal was für die JF, die PAZ oder die WELTWOCHE.

  83. Für mich schon jetzt das Bild des Jahres!
    Maas in der Moschee:
    http://www.bild.de/politik/inland/charlie-hebdo/in-deutschland-und-frankreich-39265674.bild.html

    Darin steckt so viel Symbolik!

    Das war direkt nach CHARLIE HEBDO. Man beachte, wie dieses Mickermänchen da fast hilflos im Schneidersitz hockt. Dem Moslem links ist ein innerliches Feixen ob so viel Dummheit und Schwäche deutlich anzusehen, der Moslem rechts scheint gelangweilt zu sein, beide mit dominanter Körperhaltung.

    Das Macht- und Dominanzverhältnis ist damit schon mal geklärt. Und Maas mit seiner Adolf-Eichmann-Natur biedert sich schon mal an; er wittert, mit wem man sich besser gut zu stellen hat. Und hier ist er ganz harmlos – aber wenn es gegen die eigenen Leute geht, läßt er die Sau raus, da kann er ja gefahrlos prügeln und „hetzen“. Widerlich! Widerlich! Widerlich!

    Mal ganz abgesehen von der grotesken Perversion, die darin steckt, daß da ein führender Repräsentant des politisch-medialen Komplexes unmittelbar nach diesem grauenhaften Pariser Massaker demütig zu denen pilgert, die im weiteren Sinne diese Greueltaten mit zu verantworten hatten. Unfaßbar, das alles. Wir leben in einer total verrückten Welt!

    ps: Ach, sagte ich schon, daß mir dieser Maas nicht wirklich sympathisch ist, also, ich meine, jetzt nicht so richtig sympathisch? 🙂

  84. #9 Eurabier (26. Okt 2015 11:19)

    Maas hat sicher bei Lafontaine Marxismus studiert

    Zuviel der Ehre. Man mag Lafontaine kritisieren, man sollte jedoch in Erinnerung behalten:

    1. Es war niemand anderes als Lafontaine der die Verstrickung des Ferkels in die Stasi („IM Erika“) als erster lang und breit im ÖR darlegte.
    2. Seine Äusserungen zu türkischen „Fremdarbeitern“, wie er sie bezeichnete, brachten ihn seinerzeit an den Rand eines Parteiausschlussverfahrens.
    3. Er war nie in seiner Karriere ein Wendehals. Kann sich jemand vorstellen, dass Lafo in den unsäglichen Hintern des noch unsäglicheren Ferkels hineinkriecht?
    4. Er hat von Volkswirtschaftstheorie mehr drauf als die gesamte aktuelle Bundesregierung zusammen.

    Wenn Maas auch nur in einem dieser Punkte etwas von Lafo gelernt hätte…

    Hat er aber nicht.

  85. Der Bart fehlt unserem Heiko!
    Sonst hätte ich vermutet, auf dem Bild ist Conchita Mass zu sehen. 🙂

  86. Die Ähnlichkeit mit Adolf Eichmann bis ins Brillengestell hinein ist wirklich zum Kichern. Möge er das gleiche Ende nehmen wie sein optischer Zwillingsbruder!

  87. Gerade auf BLÖD:
    >>>Merkel erklärt Bürgern ihre Flüchtlings-politik. In Nürnberg stellt sich die Bundeskanzlerin Fragen zur Zuwanderungspolitik–und wohl auch beißender Kritik<<>>Seit 13.15 Uhr diskutiert sie auf der Kaiserburg mit 60 ausgewählten Bürgern, die sich vormittags in einem Workshop vorbereitet haben.<<<
    ———————————————

    Diese Clowns sind nur noch zum schießen, aber es ist zu traurig um drüber lachen zu können!!

  88. Der kleine Bürgerschreck Maas ist über das Juso-Format nie hinausgewachsen.

    Stellt man den kleinen Juso-Hetzer in die Liste der deutschen Justizminister, erkennt man die Malaise der Bundesregierung, deren Personal bestenfalls drittklassig ist.

    Man vergleiche Juso-Maas z.B. mit Hans-Jochen Vogel und es öffnen sich Welten in Charakter, Persönlichkeit und Fähigkeiten.

    Merkel hat das Kabinett auf ihr Niveau gesenkt.
    Kein Kopf erhebt sich noch über die völlige Unfähigkeit der Kanzlerin, die nicht mit Messer und Gabel essen kann und auch keinen Korken auf die Flasche kriegt.

  89. b>Maas und Roth….
    Dem deutschen Michel in seinem Reihenhäuschen, seinem Tariflohn, den 2x jährlichen Urlaubsreisen und dem A4 hat das Pilzgericht bestens geschmeckt. Leicht süßlich, gutz mit rotem Pfeffer und grüner Petersilie gewürzt hat er zugeschlagen. Drei Tage später begannen die wahnsinnigen Leberschmerzen,
    heftige kolikartige Bauchschmerzen, wässriger Durchfall und Erbrechen. Die DMH kam und das erste in der Notfallaufnahme war Magen auspumpen. Alles verdaut. Aber es kam außer blutigem Schleim nichts mehr. Nochmal 3 Tage später: EXITUS. Die Leber hatte sich aufgelöst.
    Das halte ich mir immer vor Augen, wenn ich Pilze sammeln gehe…und diese beiden Fratzen höre oder sehe:Giftpilze im Körper des deutschen Volkes. Nicht nur akuter Dünnpfiff vorprogramiert, sondern edlendliches Abkratzen unter Höllenqualen.

  90. hallo Herr Maas!
    Kommen Sie doch nachher mit nach Dresden zu PEGIDA! Da können Sie was über Demokratie und auch über deren Feinde lernen. Die Demokraten stehen friedlich auf dem Platz. Die anderen toben und randalieren und besprühen die unsere Polizei mit Pisse-Flaschen. Da können Sie Nachher Ihre Rede noch mal überdenken. Oder trauen Sie sich nicht? Bei PEGIDA tut Ihnen keiner was!

  91. Die Geschichte lehrt uns, sehr klein geratene Männer haben auf Grund ihres Minderwertigkeitskomplexes immer schon den Drang zum Größenwahn und zur Unverhältnismäßigkeit, im Glauben, damit etwas kompensieren zu können, nicht wahr, kleiner Heiko Maas?

  92. #121 aristo (26. Okt 2015 13:53)

    Man vergleiche Juso-Maas z.B. mit Hans-Jochen Vogel und es öffnen sich Welten in Charakter, Persönlichkeit und Fähigkeiten.

    ……………………………………………

    FALSCH ‚aristo‘ Die beiden SIND vergleichbar nämlich wg Unfähigkeit.

    Der von den Lügenmedien kontinuierlich gefeierte „Einser-Jurist“ H.J.Vogel war in der „sozial-liberalen Koalition“ in den 70er Jahren Justizminister.

    Mehr als ACHTZIG seiner Gesetzentwürfe hat das BVG wg Verfassungswidrigkeit ‚kassiert‘

    Mit dem Begleitschutz des milliardenschweren SPD Medien- und Meinungsimperium konnte ihm garnichts passieren. Und das wusste er GENAU!

    Von seiner Rolle DGB Wohnbauskandal Neuperlach will garnicht erst reden. In einem Rechtsstaat wäre der Mann mit allerhand Wahrscheinlichkeit im Knast.

    .

  93. #125 Stefan Cel Mare

    „Da bevorzuge ich doch lieber die weibliche Version:

    https://www.youtube.com/watch?v=mK6tcgsKgps2

    Waaaahnsinn! Höcke hat schon recht mit den blonden Frauen.

    Schon erstaunlich, sieht man immer häufiger, daß Mädelz mitspielen dürfen, wenn die Erwachsenen richtige Musik machen:

    https://www.youtube.com/watch?v=hHHY3eRUMsM

    Diese kettenbehangene Domina („Bonalisa Scott“ – oder wie die heißt) hat mich mal heftig angekeift „HALT’S MAL ALTER!“, als ich direkt vor der Bühne stehend „Whole lotta Rosie“ einfordern wollte.

    Kommt man nicht gegen an. Habe den Vorfall telephonisch dann gleich meiner Mutter gemeldet.

    https://www.youtube.com/watch?v=zJinSLmFYk4

  94. Ja der liebe ehrenwerte Heiko Maas!

    Wenn man sich die alten Bilder von SS-Oberstrumbannführer Adolf Eichmann ansieht – so könnte man feststellen, dass Heiko Maas wie ein eineiiger Zwillingsbruder von Adolf Eichmann aussieht – oder dass er ausschaut: „als ob er Adolf Eichmann aus dem Gesicht geschnitten wäre“

    Hier ist das Bild von Adolf Eichmann:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Eichmann
    in Wikipedia.org „Adolf Eichmann während seines Prozesses in Jerusalem (1961)

    ich denke auch, dass sich beide durch ein totalitäres Gesellschaftsbild auszeichnen. Adolf Eichmann war ein vehementer Vertreter der Nürnberger Rassengesetze und somit natürlich eine vom totalitären Gedankengut geleitete Person. Heiko Maas ist ein vehementer Vertreter der pervertierten Asylgesetze. Sie sind der totalitäre Antipol der Nürnberger Rassengesetze! Dadurch dass über die Asylgesetze politisch gewollte Migration fortwährend stattfindet und Menschen aus aller Herrn Ländern, die deutsche Staatsbürgerschaft aufgenötigt wird – wird der Begriff „Rasse“ ad absurdum geführt. Wenn Millionen Schwarzafrikaner deutsche Staatsbürger geworden sind, wenn Millionen Menschen aus aller Herrn Länder Asiens Deutsche geworden sind (wenn Menschen aus Pakistan, aus Afghanistan, aus Indien Deutsche geworden sind) wenn Eingeborene aus Südamerika deutsche Staatsbürger geworden sind, dann macht es überhaupt keinen Sinn mehr von einer „Volksgemeinschaft oder von einer Rasse zu sprechen – da die Mehrheit der zukünftigen Deutschen – Menschen aus aller Herrn Länder sein werden. Die Deutsche werden zu muslimischen, Mischlingen mutieren – die zum großen Teil Analphabeten sein werden. So sieht die totalitäre Ideologie unserer sogenannten politischen Elite aus!! Aber der Totalitarismus steht ihnen ins Gesicht geschrieben! Durch die Asylgesetze wird die Zerstörung unseres Volkes eingeleitet, da die Migrationsströme eine politisch gewollte Vermischung aller Ethnien in Deutschland bewirken werden. Während die Nürnberger Rassengesetze einer Vermischung entgegenstanden – so gesehen sind die Asylgesetze die Kehrseite der Medaille der Nürnberger Rassengesetze.

  95. Dieser unscheinbare Pykniker und linksfaschis-
    toide Zögling Lafontaines, dieser höchstquali-
    fizierte deutsche Hospiz- pardon Justizminister,
    hätte wie ein Maas(Maß-)anzug auf den sozialis-
    tisch-kommunistischen Honnecker gepaßt. Vom
    Saarland kommen Sie ja alle drei.

  96. Unsere Bundesregierung ist ein Gruselkabinett der Gesetzesbrecher und mittendrin der Justizminister,der alle Verbrechen absegnet!Der absolut falsche Film mit tragischem Ende.Frage ist nur;für wen??

  97. Merkel muss weg!

    Um eines mal klarzustellen:

    Das Deutsche Volk ist doch selbst Schuld daran, daß ihm die Volksverräter-Polit-Clique
    in Berlin das Fell über die Ohren zieht! – Es hat doch die Hetzer und Demokratieverweigerer aus der CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE-Einheitspartei-Deutschlands im September 2013 an die MACHT gewählt, anstatt denjenigen Parteien ihre Stimme zu geben, denen das Wohl des Deutschen Volkes noch am Herzen liegt. Damals fanden es tatsächlich 30 % der Wahlberechtigten sogar richtig, überhaupt nicht zur Wahl zu gehen, sehr zur Freude der sog. etablierten Parteien: Schießlich ist für diese eine Wahlenthaltung immer noch besser als eine Gegenstimme!

    Daher mein Appell an alle echten Demokraten in Deutschland:

    Geht endlich wieder zur Wahl und zeigt diesen Volksverrätern, wer der eigentliche Souverän ist, indem ihr sie bei allen kommenden Wahlen konsequent abwählt!

    Leistet überall und zu jeder sich bietenden
    Gelegenheit passiven Widerstand und zivilen Ungehorsam!

    Geht endlich auf die Straße und organisiert (friedliche) FLASH-MOB’s gegen alle Vertreter der STAATSMACHT und zwar bis hinunter auf die kommunale Ebene, wenn diese in der Öffentlichkeit auftauchen!

    Zeigt diesen Verrätern, daß Deutschland tatsächlich nicht Merkels Land ist, sondern

    UNSER LAND!

    Tut dies für die Zukunft unseres Landes, für eure Zukunft und vor allem für die Zukunft unserer Kinder!

    Werdet endlich wach, nehmt für euch und eure Kinder euer Schicksal selbst in die Hand und leistet Widerstand wo und wann immer es nur geht gegen eine Politikerkaste, die auf eine an Perfidie nicht zu überbietende Art und Weise aktiv den Niedergang unserer einst so friedlichen und lebens- und liebenswerten Deutschen Heimat und Kultur betreibt.

    Das gemosere in diesem und anderen Foren bringt m. E. überhaupt nichts. – Es sind eh immer die selben Kommentatoren, die hier ihrer Wut freien Lauf lassen!

    Es gilt, die überwiegende Mehrheit der dummen deutschen Schlafmichel wachzurütteln! – Laut einer amerikanischen Studie besitzen nur ca. 10 % der Bevölkerung eine EIGENE politische Meinung: Dies muß schnellstens geändert werden, soll es für uns und für die von unseren, inzwischen völlig abgehobenen und realitätsfremden Politikern erfolgreich eingeschläferten „HELL“-Deutschen nicht ein böses Erwachen in einer wahren „HÖLLE“ werden!

  98. #113 Vielfaltspinsel (26. Okt 2015 13:23)

    Jau, Herr Hendricks („Burning Barabara“), natürlich –> ins Horrorkabinett, aber subito! 🙂

    In dem Video links neben ihm: „Malu“ Dreyer, die Oberschnepfe von Rheinland-Pfalz. „Malu“, na ja. Da könnte man auch schon wieder allerlei Schabernack treiben: „Du hast ja ’ne Malle“, sagten wir als Kinder auch für „Macke“, und dergleichen. Und, und, und …

    II
    #125 Stefan Cel Mare (26. Okt 2015 14:06)

    Genau, die Scherze mit Hendricks/Hendrix hatten wir schon mal … gugel, gugel, gugel .., hier: http://www.pi-news.net/2014/04/kuehlschrank-gutschein-fuer-langzeitarbeitslose/

    Nee, das war ja gar nicht SCM, sondern

    #110 Cedrick Winkleburger (03. Apr 2014 21:01)

    #87 Biloxi (03. Apr 2014 19:29)

    Hiermit stelle ich gerichtsfest dar: mein drolliges Hendrix Wortspiel ist mir ohne die Lektüre deines Kommentares eingefallen.

    Diese beiden Nicks kann man auch schon mal verwexeln. 🙂

  99. BRINGT DER KLEINE HEIKO BALD DEN SPD-STÜRMER HERAUS? UND WARUM LEITET ER NOCH IMMER KEIN VERFAHREN WEGEN SCHLEPPERTUM UND RECHTSBEUGUNG IM AMT GEGEN FRAU MERKEL EIN? ACH SO, FREILICH BEI RECHTSBEUGUNG MÜSSTE ER JA AUCH GEGEN SICH SELBST ERMITTELN. NA GUT, DIESE ANKLAGEN KOMMEN HALT DANN NACH DER CDU-CSU-SPD WILLKÜRHERRSCHAFT DURCH EINE DEMOKRATISCH-RECHTSCHAFFENDE PARTEI. ECHT, DIE GLAUBEN IMMER NOCH NICHT, DASS SICH 92% DER BEVÖLKERUNG (PACK) VON DENEN ABGEWENDET HABEN.

  100. Zitat Maas in der BLÖD:

    In der heutigen Ausgabe der Bild habe ich mich zur Bedeutung unserer Verfassung gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingsdebatte geäußert:

    „Unsere Verfassung entstand in den Trümmern nach Krieg und Holocaust. Die Väter und Mütter des Grundgesetzes hatten Diktatur und Rassenwahn, Verfolgung und Flucht selbst erlebt. Politisch Verfolgte genießen Asyl, damit Flüchtlinge nie wieder zurück in die Hölle eines Tyrannen geschickt werden. Alle Religionen sind gleichberechtigt…

    Sorry, so ein Schwachfug von einem Justizminister, der noch nicht einmal bemerkt, daß Deutschland ein Grundgesetz hat und sich eine Verfassung noch geben muß. Verfassung durfte es sich nicht nennen, da Deutschland bis 1989 nicht vereint war. Darauf (auf eine Verfassung) wartet Deutschland immer noch.

    Es heißt in der Präambel immer noch:

    Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses GRUNDGESETZ gegeben.

    Die verfassunggebende Kraft ist daher nur ein Konstrukt, mit der die Zwischenlösung des Grundgesetzes geschaffen wurde, bist das Deutsche Volk im Vereinigungsfall sich eine neue Verfassung geben kann.

    Dieser Mann ist einfach unfähig!
    Allein dies stümperhafte Unkenntnis müßte für einen Justizminister bereits für den Rücktritt vollumfänglich ausreichen.

    Herr Maas, treten Sie zurück und übergeben Sie das Amt einem ausgewiesenem Staatsrechtler.
    Ich kenne da einen sehr guten!

    John Maynard

  101. Naja wir sollten uns mit Aeusserungen ueber Groesse und Aehnlichkeiten mit Personen der Geschichte zuerueckhalten.

    Hier geht es um seine Taten.

    Arbeiten wir daran das unsere Kinder eine Zukunft haben und Dokus ueber „Merkels Helfer“ sehen koennen.

  102. Diese Leute (siehe auch seinen siamesischen Zwilling im Ungeist Stegner) sind zweifellos Todfeinde Deutschlands. Sie beschimpfen das Volk als „widerlich“, „Pack“, „Nazis in Nadelstreifen“ usf. (trifft paradoxerweise alles auf sie selber zu), und sind demonstrativ „stolz“ drauf, ohne jedes Schamgefühl oder Unrechtsbewußtsein.

    Wo kommen dieses Leute bloß her, wo wachsen die, wer hat sie ausgesät und ausgewählt? Das hat unser ach für alle Welt so beliebtes land nun wirklich nicht verdient, so zerschlissen, mißbraucht beschimpft und ausgebeutet zu werden. Auf solche linksideologischen, demagogischen Kotzbrocken und Stinkstiefel, auf solche Volksbeschimpfer kann unser Land gut und gern verzichten.

  103. #129 Albert von Manstein

    Ja der liebe ehrenwerte Heiko Maas!

    Wenn man sich die alten Bilder von SS-Oberstrumbannführer Adolf Eichmann ansieht – so könnte man feststellen, dass Heiko Maas wie ein eineiiger Zwillingsbruder von Adolf Eichmann aussieht – oder dass er ausschaut: „als ob er Adolf Eichmann aus dem Gesicht geschnitten wäre“

    Hier ist das Bild von Adolf Eichmann…während seines Prozesses in Jerusalem (1961)

    Adolf Eichmann war ein vehementer Vertreter der Nürnberger Rassengesetze und somit natürlich eine vom totalitären Gedankengut geleitete Person.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Nicht schon wieder diese NS-Vergleiche.

    Die bringen nur diejenigen, die keine Argumente haben.

    Ob der Mensch, der da beim Prozess in Jerusalem gezeigt wurde, überhaupt Eichmann war, bezweifle ich schon lange.
    Eichmann war in Solingen geboren und teilweise aufgewachsen, und das wird kein R gerrrrrrollt. Na ja…

    Muss ist man totalitär, wenn man sein Volk erhalten will?

    Also immer mal den NS-Ball flachhalten.
    Die Geschichte gibt jedenfalls KEIN Beispiel her, dass jemals die Herrschenden ihr eigenes Volk bewusst und zielgerichtet abgeschafft haben.

  104. Schon vor einigen Wochen erkannte der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Albig (SPD), dass seine Partei bei der nächsten Wahl keinen eigenen Kanzler-Kandidaten aufzustellen braucht: Merkel hat für die LINKEN bereits so viel erreicht, wie die LINKE/SPD/GRÜNE es mit einem eigenen Kanzler nicht fertiggebracht hätte!

    Heute meinte nun der Linksaußen Stegner (SPD Schleswig-Holstein, aber auch SPD-Bundes-Vize)in den „Lübecker Nachrichten“: Eine Große Koalition sei mit der C*DU nur unter Merkel fortzusetzen!

    Damit bestätigt Stegner zugleich, dass unter Merkel das politische Koordinatenkreuz bereits so weit nach links gerückt wurde, dass es auch für einen Ultralinken wie Stegner akzeptabel ist. Das spricht für sich. Merkel ist in der DDR aufgewachsen, wurde bereits in frühester Jugend mit dem kommunistischen Bazillus geimpft, wurde FDJ-Agitatorin wie Petra Pau, studierte an einer Hochschule für SED-Priviligierte und wurde schließlich IM und Jahre später „Kohls Mädchen“. Eine blitzsaubere Karriere! So ist es nicht überraschend, dass sie nun alle Register zieht, um Deutschland ins Wanken zu bringen. Das wird viele alte SED-Genossen mit Stolz und Freude erfüllen – „Freundschaft!“ Jüngere LINKE wie Stegner wird das zu noch größerem Eifer und noch mehr „Leistung“ anspornen. Danke, Ralph!

  105. Die SPD hat ihre marxistischen Wurzeln wiederentdeckt und sich mit den Leninisten/Stalinisten/Maoisten verbündet. Diese Brut scheint sich Chancen auszurechnen einen Bürgerkrieg mit dem Ziel einer Sozialistischen Diktatur, gewinnen zu können. Wahrscheinlich haben sie recht. Es sollte mich wundern, wenn die SED (heute DIE LINKE) für diesen Tag X nicht Waffenarsenale aus DDR-Beständen beiseite geschafft hat. Gegen diese penetrante bewaffnete Minderheit haben die wenigen vernünftigen keine Chance. Die Bekloppten sind an der Macht, eine Hardcore-Kommunistin lenkt und gängelt die CDU, und die Gleichgültigen sind in der Mehrheit.

    HERR, sei Deinem Deutschen Volk gnädig und erlöse es von dem Übel !

  106. damit Flüchtlinge nie wieder zurück in die Hölle eines Tyrannen geschickt werden.

    Das Spiel kennen wir schon

    Es heisst Biederman und die Brandstifter.

    Der Brandstifter ist dabei die NATO, die die Länder kaputt bombt.

    Und ihr spielt hinterher die Biedermäner und die Mutter Theresa für ihre Opfer.

    Die Sache hat nur einen Haken : Ihr seid selbst bei der NATO dabei.

    Ihr seid Lügen und Falschspieler, Der Wolf im Schafspelz.

    Ihr seid durch und durch verbrecherisch und pervers.

    Ihr habt es gerade nötig, den Menschen in Deutschland Lehren zu erteilen.

  107. Gestern in Brüssel:

    Gigantische Volksverdummung für das deutsche Volk, denn wir sind die einzigen, die von der gigantischen Fremdüberflutung und Umvolkung betroffen sind.

    Alles, was uns die Lügenmedien berichten, ist erstunken und erlogen.
    Es gab nur einen PLAN und eine ERKLÄRUNG, die für niemand bindend sind, zumal nicht mal alle EU-Staaten vertreten waren.

    Also – LÜGENPRESSE IN VOLLER AKTION – immer noch!

  108. AntifaSA startet Anschlagsserie

    im Auftrag der Blockparteien?

    um die AfD mundtot zu machen.

    So geht unsere Meinungsfreiheit in Flammen auf: Die Flüchtlingskrise wird immer dramatischer, die Große Koalition von CDU und SPD fährt dadurch in ein Umfragetief – unsere Politiker aber nichts Besseres zu tun, als mit Hetze die AfD zum Sündenbock zu machen. Ihre Worte wirken offenbar wie Brandbeschleuniger: AfD-Politiker erleben eine Gewaltwelle zwischen Brandanschlägen, Lynchjustiz und Verwüstungsorgien.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-maehler/nach-der-hetze-anonyme-taeter-starten-gewaltwelle-gegen-afd.html

  109. #147 BePe

    AntifaSA startet Anschlagsserie

    im Auftrag der Blockparteien?
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Die nannten sich in der DDR
    NATIONALE FRONT

  110. #142 ossi46

    „Nicht schon wieder diese NS-Vergleiche.

    Die bringen nur diejenigen, die keine Argumente haben.“

    Diese Herumhitlerei besitzt alle Merkmale religiösen Fanatismus. Sie dürfte ausschließlich auf Reflexen basieren, denn wie kann man Nationalismus mit dem gezielten Plan der Globalisten, unser Volk auszulöschen, auf die gleiche Stufe stellen?

  111. #45 lorbas (26. Okt 2015 11:44)

    Normalerweise ist mir dieser Wicht „füzukriiiink“, um mich an seiner Charakterisierung zu beteiligen.

    Aber das Ding mit der Vorratsdatenspeicherung nehme ich ihm persönlich übel.

    Nunmehr befinde ich mich also in einer (Verdachts)-reihe mit potentiellen Terroristen und SPD-Kinderporno-Konsumenten, die man angeblich mit dem neuen/alten Gesetz abzuschrecken trachtet. Vielen Dank, liebe Alt-Parteien einschließlich den sooooooooooo kinderfreundlichen Grünen. Wie erfreulich, dass sich wenigstens die wieder ihrem eigenen erwachsenen (aber auch vertrocknetem weiblichen) „Grüngewächs“ zugewandt haben. Mit Ausnahme von Sexy-Becki vielleicht.

    Vielleicht findet der Kleine inmitten seiner PEGIDA/AFD-Paranoia-Aktionen auch mal wieder Gelegenheit, sich mit den intensiven „Förderungsmaßnahmen“ einzelner seiner Parteimitglieder für die jungen „Schutzbedürftigen“ zu befassen. Es kommt zur Zeit viel verlockend junges unbegleitetes Volk herein. Da dürfte sich auch für Herr Edathy noch ein Job als „Kindergärtner“ finden lassen.

  112. Jetzt habe ich mir den Paulwitz-Artikel noch mal in aller Ruhe durchgelesen – und kann nur sagen: Allererste Sahne! – Was ja auf englisch „Cream“ heißt, und da der fabelhafte Paulwitz-Artikel ein flammendes Plädoyer für die Freiheit ist, paßt folgendes ganz ausgezeichnet:

    Cream: I Feel Free
    https://www.youtube.com/watch?v=PFSDt2VG11Y
    (Aber, Achtung: Die Rückseite heißt: „N.S.U.“!)

    Oder, um mit den Beatles zu sprechen:

    The Beatles: I Feel Fine
    http://www.dailymotion.com/video/x3a09r_the-beatles-i-feel-fine-1964_music

  113. Jauch gucken lohnt sich doch, wenns der Blutdruck zulässt. DER Spruch der gestrigen Sendung:

    „Es ist quasi eine puplizistisch-politische-Glaubensgemeischaft in Berlin, die sich verständigt hat auf eine bestimmte Sicht“
    Frank A. Meyer (Schweizer Puplizist)

  114. Diese Finsterlinge sind für Maas das „Integrationsproblem“. Weil denen „unsere demokratische Wertordnung fremd ist.

    So so,
    die Bande der Psychopathen, die sich „Regierung“ nennt, bricht das geltende Recht jeden Tag 10 000 Mal mit Eisenstange und der Justizminister schaut diesem Kapitalverbrechen tatenlos zu und faselt von der „unseren demokratischen Wertordnung“.
    „Unsere demokratische Wertordnung“ ist schon abgeschafft, und zwar durch die „Regierung“, zu der dieser Justizminister gehört.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148008903/Sicherheitsbeamte-warten-sehnsuechtig-auf-Merkels-Go.html

    Kopfschütteln verursacht unter den Sicherheitsexperten – meist erfahrene Juristen – ein vom Innenministerium vorgelegtes Papier, nach dem Asylbewerber an den Grenzen nicht abgewiesen werden könnten…

    Dabei sei der juristische Sachverhalt glasklar, argumentiert ein hochrangiger Beamter. Der erfahrene Jurist hat ein Papier verfasst, das im Bundesinnenministerium kursiert. Darin heißt es: „Für Ausländer, die gegenüber der Grenzbehörde um Asyl nachsuchen, gilt folgendes: Nach Paragraf § 18 Abs. 2 Nr. 1 AsylVfG ist einem Ausländer durch die Grenzbehörde die Einreise zu verweigern, wenn er aus einem sicheren Drittstaat einreist.“

    Und es kommt noch dicker: „Sofern Grenzkontrollen bestehen, ist die Grenzbehörde verpflichtet, diese Personen zurückzuweisen. Entgegenstehende Weisungen sind rechtswidrig und führen zur Strafbarkeit nach Paragraf 96 Abs. 1 Nr. 1 Buchst b iVm Paragrafen 95 Abs. 1 Nr. 3 AufenthG wg Anstiftung oder Beihilfe zur illegalen Einreise von Ausländern im Wiederholungsfall (Einschleusen von Ausländern).“

    Tatsächlich plante die Bundespolizei bereits Mitte Juli, entsprechenden Asylbewerbern die Einreise zu verweigern – was auf Anweisung von oben verboten wurde. In Anbetracht der immer weiter steigenden Migrantenzahlen wird es jeden Tag schwieriger, die eindeutige Gesetzeslage auch umzusetzen.

    STOPPT DIE WAHNSINNIGE MERKEL UND IHRE VERRÜCKTE BANDE!
    Das sind gemeingefährliche Verbrecher!

  115. Gibt so Politiker, bei denen ich versuche mir vorzustellen, wie die politisch in einem anderen System agiert hätten bzw. welchen Posten die da wohl inne gehabt hätten. Es gibt so Politiker, denen ich zutraue, in JEDEM, aber auch wirklich JEDEM Regime einen Funktionärsposten ausüben zu können. Und zwar weil ihre vorgeblichen politischen Haltungen in Wahrheit eine Art „Selbstheilungsversuch“ irgendwelcher Wunden, Komplexe und dergleichen sind und die – sofern sie nicht durch Höherrangige oder durch eine stark kontrollierende Presse oder Gesellschaft gebremst – ihren Posten gnadenlos bis zum Letzten ausnutzen würden. Bei denen Moral nur ein „Tool“ ist, das überflüssig wird, wenn die Kontrollinstanzen wegfallen würden.

    Ein ganz ungutes Gefühl habe ich in dieser Hinsicht immer bei Maas, Martin Schulz und Katja Kipping. Das sind Leute, denen ich nicht einen Millimeter über den Weg trauen würde. Null.

    Und dann gibt es noch so ein paar…räusper…Parteiprolls, die es halt auch überall nach oben spült, wenn die guten Sitten flöten gehen (Gabriel, Stegner). Die sind aber nicht ganz so verschlagen, sondern eher so ein bisschen trampelig, die meinen diejenigen bedienen zu müssen, die schlechte Manieren für „Klartext“ halten. Dieser Typus ist zwar manchmal dusselig und steht sich selbst im Weg, es fehlt ihm aber die Verbissenheit und Verschlagenheit des echten Funktionärstyps.

    Und dann natürlich die unendlich vielen Paladine (Altmeier, Tauber usw.), also die fünf Minuten vor dem „Untergang“ noch Fähnchen verteilen, weil Mutti sie ihnen in die Hand gedrückt hat.

  116. #139 John Maynard (26. Okt 2015 14:52)

    Zitat Maas in der BLÖD: (…) „Unsere Verfassung entstand in den Trümmern nach Krieg und Holocaust. Die Väter und Mütter des Grundgesetzes hatten Diktatur und Rassenwahn, Verfolgung und Flucht selbst erlebt.

    Dem Kerl ist nicht zu helfen. In „Parlamentarischen Rat“, dem Vorläufer der „verfassungsebenden Versammlung“, saßen Deutsche (und zwar Männer, was nicht, wie neuerdings genderunfuglich zu „Männer und Frauen des GG“ aufgeblasen wurde; im parlamentarischen Rat gab es genau VIER Frauen), die die das GG unter amerikanischer Ägide und im Auftrag der Amerikaner maßgeblich aus einem Mix zwischen deutscher Verfassungstradition (Rom bis Weimar) und amerikanischen, also modernen, neuzeitlichen Verfassungsgrundsätzen austüftelten, wobei die deutsche traditionelle Eigenständigkeit der Länder mit dem amerikanischen Bundestaatsprinzip als Teil der „Checks and Balances“ (neben der aufklärerischen Gewaltenteilung und dem deutschen Kanzlerprinzip) verwoben wurde.

    Maas ist peinlich.

    Frankfurter Dokumente. Sollte Maas mal wieder lesen.

    http://www.documentarchiv.de/brd/frftdok.html

    So sah das im Original aus (Schreibmaschine):

    https://www.hdg.de/lemo/bestand/objekt/dokument-frankfurter-dokumente-nr-1.html

    Wenn er dazu keine Zeit hat, kann er auch Schülerwissen auskramen:

    *http://www.geschichtsforum.de/f46/die-entstehung-des-grundgesetzes-1948-bis-1949-a-1585/

  117. Wenn Politfatzke Heiko M. es könnte, würde er Deutschland abschalten wie einen funktionierenden Atommeiler, und sich um im Handumdrehen ein eigenes Volk erfinden, das haargenauso „denkt“ wie er.

  118. Hallo #151 Vielfaltspinsel !

    Du sagst es!

    Und weil die wahren Vernichtungsabsichten der NWO-ler immer offensichtlicher werden, darum werden wir auch immer stärker mit den NS-Schauergeschichten belöffelt.

    Es wir jeden Tag absurder!

  119. Diese Leute sind Psychopathen: charakterlos, narzißtisch, infam, niederträchtig, hinterhältig, heimtückisch, feindselig, böswillig, verdorben, degeneriert, widerwärtig, abartig, abnorm.

    Die ganze Bagage gehört noch vor Weihnachten in eine geschlossene Abteilung eingeliefert, das wäre ein Weihnachtsgeschenk, das Deutschland sich selbst schuldig ist.

    Aber das gibt’s nicht umsonst (umsonst gibt es nur die Hetze von Maas, und „Flüchtlinge“). Also Deutsches Volk, fasse dir ein Herz, tu was zu tun ist (hier steh ich und kann nicht anders): Hauruck – weg mit ihnen!

  120. „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich setze mein Leben ein dafür, daß du es sagen darfst!“ (Voltaire)

    Ob diese Schrumpfbirne soviel Hirn hat, diesen Ausspruch zu begreifen, wage ich zu bezweifeln. Es ist schon erstaunlich, welch abenteuerliche Gestalten Deutschland regieren!

  121. Alles super, das Vielfalt-Toleranz-Multikulti-Paradies auf Erden steht schon vor der Tür, nur der Klassenfeind übt hinterhältig Sabotage: Pegida.

    Während Merkel und ihr aufgeblasener, totalitärer Kampfzwerg weiterhin nur bunt schimmernde Seifenblasen, immer gleiche, floskelhafte und bodenlos dumme Sprüche widerkäuen, während sie Deutschland auf ihrem migrationspolitischen Amokkurs jeden Tag ein Stück weiter in die Scheiße reiten, während fast alle europäischen Gesetze und Regelungen längst gebrochen sind und selbst an Prinzipien der Staatlichkeit an unserem Grundgesetz schon gekratzt wird, während also unsere ausgerastete Regierung (aktiv oder passiv) tatsächlich Sabotage am deutschen Staat betreibt, machen sich verbliebene echten Staatsdiener eigene besorgte Gedanken und stellen vernünftige Forderungen:

    1. Erklärung eines Aufnahmestopps für Flüchtlinge durch die Bundeskanzlerin oder Bundesregierung.

    2. Schließung der Grenze für Migranten ohne Einreiseerlaubnis unter strikter Anwendung des nationalen und supranationalen Rechts. Keine Aufnahme in Asylverfahren von Antragstellern, die aus sicheren Herkunftsstaaten nach Deutschland einreisen. Ausnahmeregelungen für allein reisende Minderjährige und Familien mit Kindern. Beschleunigung behördlicher Aufnahme- und Anerkennungsverfahren durch erweiterte Mitwirkungspflichten der Antragsteller und Sanktionen im Falle unrichtiger oder unvollständiger Angaben.

    3. Sofortiges Einfrieren der gegenwärtigen Migrationsströme auf der Balkanroute.

    4. Beschränkung des Familiennachzuges. Es handelt sich bei den Migranten zu circa 80 Prozent um männliche Personen im Alter zwischen 17 und 35 Jahren, die zum großen Teil aus Großfamilien stammen. Es ist zu erwarten, dass bei unveränderter Rechtslage durchschnittlich jeder Migrant mindestens vier Familienangehörige nachzieht.

    5. Residenzpflicht für Migranten, Leistungskürzungen beziehungsweise dem Ausschluss von Leistungen bei Verletzung der Residenzpflicht.

    6. Sofortiger Beginn eines umfassenden Programms zum Bau von Unterkünften sowohl in Deutschland und im Nahen und Mittleren Osten. Beteiligung der künftigen Bewohner an der Errichtung dieser Unterkünfte. Einwerbung von finanziellen Unterstützungsleistungen in den Golfstaaten und Saudi-Arabien. Ziel: spätere Rückführung der Migranten in ihre Heimatregion.

    7. Sofortige Beschäftigungsprogramme und verpflichtende Integrations- und Sprachkurse für Migranten.

    8. Einberufung eines „Migrationsgipfels“ mit allen relevanten gesellschaftlichen Gruppen

    9. Gespräch der Bundeskanzlerin/Bundesregierung mit Vertretern der gewerblichen Wirtschaft und des Handwerks mit dem Ziel einer verbindlichen Verpflichtung der Beteiligten zur Ausbildung und Beschäftigung von Migranten.

    10. Sofortige Verstärkung der Sicherheitsbehörden von Bund und Ländern für die neuen Herausforderungen. Einstellung zusätzlichen Personals; Gewinnung und Fortbildung von Personal mit Kenntnissen über den kulturellen Hintergrund der Migranten und entsprechenden Sprachkenntnissen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/25/bnd-politische-elite-zwingt-deutschland-die-zuwanderung-auf/

  122. #158 Paula (26. Okt 2015 15:42)

    Es gibt ganz wenige „Politiker“, die sich wohltuend abheben.

    Einer von denen ist der bekannte Bü90/Grüne Werner Schulz. Ich sage das, obwohl ich niemals „grün“ gedacht habe.

    Dieser Werner Schulz, der vor der sogenannten Wende in Berlin-Pankow gelebt hat, hatte direkt nach dem Tian’anmen-Massaker an seiner Wohnungsstür (von außen!!!!!) Schmähpropaganda (aus Sicht der DDR-Bonzen) aufgehängt.

    Welchen von „unseren“ Bonzen wäre ein vergleichbares Verhalten, das damals definitiv nachteilig für den „Täter“ war, zuzutrauen? Ich überlege und überlege. Aber ich finde nicht einen einzigen.

    Und da wundern sich die Teilnehmer hier über die Erscheinungen der Politik? Wie einige hier schon richtig festgestellt haben, könnte man sich etliche der aktuellen Minister auch in verantwortlichen Positionen in grauer Zeit vorstellen. Oder auch direkt als Energiezuführungstechniker.

  123. Wilhelmine #16 —-Maas ähnelt optisch mehr
    dem EICHMANN (könnte direkt ein Bruder sein),
    aber in der Schnauze ähnelt er schon dem Goebbels.Was will dieser Zwerg eigentlich?
    Das ohnehin schon durch solche Figuren wie
    Gabriel,Nahles und Fahimi(!!!)stark angekratzte
    Renommé der SPD vollends zerstören? Dann soll er
    nur weiter so machen.Spätestens 2017 nach den
    Wahlen ist Schluss mit Lustig!

  124. Wißt ihr noch, wie diese Personalie Maas mit der GroKo aus dem Hut gezogen wurde? Wie dieser, keinem bekannte Apparatschik, plötzlich aus dem Nichts auftauchte?

    Interessante Parallelen auch zu Stegners Lebenslauf. Außer sich denunziatorisch in der eigenen Partei durchgesetzt zu haben (Steigerung von Feind ist, alter SPD-Kalauer,: „Feind, Freund, Parteifreund“), im Leben nie etwas anderes als „Partei“ geleistet.

    #158 Paula (26. Okt 2015 15:42)

    Interessante Beobachtung. Mir fällt immer was anders auf – und zwar auch bei Gabriel, identisch übrigens bei Stegner, Maas, Nahles und auch Westerwelle: Wann immer eine Redaktion von diesen Leuten um ein „Portrait“ ansteht – und es dann auch druckt – sind die Parteiprotagonisten immer hochintelligente Kerlchen, die in der Schule laut Eigenauskunft wegen ihrer „Intelligenz“ gemobbt wurden. Gerade bei Gabriel und Westerwelle ist mir das intensiv auf die Nerven gegangen.

    Was in diesen autorisierten Portraits nie steht:

    „Und dann traten sie in die Partei ein, um sich zu rächen.“

  125. Wer wissen will, was Haßprediger wie Maas, Stegener und sonstigen einschlägigen Personen, aber auch deren Mittäter aus anderen Parteien gerade machen, der nehme den abgrundtiefen Haß in ihren Gesichtern wahr und lese sich dazu ihre falschen Anklagen durch, die sie der AfD, Pegida oder jedem Andersdenkenden in der Sache sonst entgegenschleudern, und beziehe dies auf sie selbst.

    Solche Leute sind wegen Verleumdung, übler Nachrede und Volksverhetzung, die im Übrigen bereits die entsprechenden faulen Früchte linksextremistischer Gewalt hervorgebracht hat, anzeigen! Wo sind die Juristen unter uns?

  126. Kriegshetzerin Merkel rollt der NATO vor dem Irakkrieg den roten Teppich aus unter

    Zuhilfenahme der Blasphemie, die Bergpredigt ermächtige dazu mit Hilfe sogenannter Friedensstifter :

    https://www.youtube.com/watch?v=0e8N6zndGqk

    Friedensstifter = FUCK IRAQ :

    http://www.albasrah.net/images/war_crimes/fuck.jpg

    Merkel ist mit Schuld daran, das es heute im Irak keine Christen mehr gibt.

    Das ist das Resultat der CDU/CSU unter Merkel.

    Aber die andern Blockflöten haben auch die Fresse hier nicht aufgekriegt.

  127. #172 Tom62 (26. Okt 2015 16:47)

    Sie persönlich können auch SELBST etwas tun, OHNE Jurist zu sein.

    Beobachten Sie einfach kritisch das Fernsehprogramm (Sie werden genug finden!) und – starten Sie eine „Programmbeschwerde“.

    Also ganz ehrlich, denen heutzutage irgendwelche Fälschungen/Falschdarstellungen nachzuweisen, ist einfach.

    Und dann bei den Aufsichtsgremien nachhaken.

    Diese Apparatschiks scheuen m.W. die ehrliche Auseinandersetzung. Also dazu zwingen. Im Zweifel öffentlich.

    Wo liegt das Problem?

  128. #157 Schüfeli

    Tatsächlich plante die Bundespolizei bereits Mitte Juli, entsprechenden Asylbewerbern die Einreise zu verweigern – was auf Anweisung von oben verboten wurde.
    ……………………………..
    Ja, ja, die Pläne!!!

    Verboten oder nicht – Brecht wusste wie das mit den Plänen ist, auch mit dem von gestern mit 17 Punkten aus Brüssel:

    Ja, mach nur einen Plan
    sei nur ein großes Licht
    und mach dann noch ’nen zweiten Plan
    gehn tun sie beide nicht.

    Aus der Dreigroschenoper.

  129. Je mehr ich mich mit Milchbubi Heiko Maas, dem angeblichen Bundesjustizminister, befasse, desto unheimlicher wird er mir.

    Ich entdecke auch immer mehr Ähnlichkeiten mit dem Propagandminister Joseph Goebbels.Klein sind beide.J.G. war ein körperlich und geistiger “ Krüppel“ mit Doktortitel, allerdings ein bösartiger Volks-Verhetzer und National-Sozialist.

    H.Mass ist auch klein, aber kein Krüppel, aber auch ohne Doktortitel, klein an Statur und klein im Geiste. ein sogenannter Kleingeist.Ja, und nicht zu vergessen. Ein Sozialdemokrat oder demokratischer Sozialist.

    Beide sind also Sozialisten. Der eine ein nationaler, der andere ein “ demokratischer“
    Sozialist.Der eine war wenigstrns überzeugt national, der andere ist weder national noch demokratisch.Wahrscheinlich ein Borderline-Sozialist.

  130. Je mehr ich mich mit Milchbubi Heiko Maas, dem angeblichen Bundesjustizminister, befasse, desto unheimlicher wird er mir.

    Ich entdecke auch immer mehr Ähnlichkeiten mit dem Propagandminister Joseph Goebbels.Klein sind beide.J.G. war ein körperlich und geistiger “ Krüppel“ mit Doktortitel, allerdings ein bösartiger Volks-Verhetzer und National-Sozialist.

    H.Mass ist auch klein, aber kein Krüppel, aber auch ohne Doktortitel, klein an Statur und klein im Geiste. ein sogenannter Kleingeist.Ja, und nicht zu vergessen. Ein Sozialdemokrat oder demokratischer Sozialist.

    Beide sind also Sozialisten. Der eine ein nationaler, der andere ein “ demokratischer“
    Sozialist.Der eine war wenigstens überzeugt national, der andere ist weder national noch demokratisch.Wahrscheinlich ein Borderline-Sozialist.

  131. @ Babieca u. a.

    Bei diesen Politikertypen, bei denen ich der Ansicht bin, dass sie in JEDEM Regime einen Funktionärsposten inne haben könnten, finde ich besonders faszinierend, dass ich ihnen zutraue, auch exakt die gleiche Funktion ausüben würden – so unterschiedlich die Regime in ihrer politischen Ausrichtung auch sind.

    Da gibt es diejenigen, denen ich zutraue, Kritiker gnadenlos aus dem Weg räumen zu lassen (bis hin zur physischen Vernichtung), dann den Typus Blockwart, den Typus Denunziant, dann so einen Frauentyp, der mich immer so an diese Hanna Schulz aus „Der Vorleser“ erinnert, also die NAZIsse, die zusah, wie jüdische Frauen und Kinder in einer Kirche zu Tode kamen, weil sie eingeschlossen waren und die vor Gericht auf die Frage, wieso sie die Menschen nicht einfach rausließ, verwundert antwortete „Aber ich hatte doch die Verantwortung für sie!“. Das ist so eine echte Funktionärslogik.

    Na ja, dann halt die ganzen Schreibtischtypen, die den ganzen Laden organisatorisch parat halten. Die dusseligen Kühe, die sich für emanzipiert halten und gleichzeitig jedes Geschwätz des dollsten Brusttrommlers auf dem Affenfelsen kritiklos nachquasseln und den Widerspruch darin nicht bemerken.

    Dann die bereits angesprochene Type des dummen Proleten-Politikers, der meist eine zunächst nützliche Funktion für die etwas cleveren, strategisch denkenderen Typen ausüben und meist dann nach getaner Arbeit unschön „entsorgt“ werden.

    Dann natürlich nicht die Justiz zu vergessen, mit den Schreihälsen, die es total töfte finden, sich endlich mal freie Hand zu bekommen (Freisler, Hilde Benjamin usw.) und die so richtig die Sau rauslassen in dem Moment, in dem sie wissen, dass die „schützende Hand“ von oberer Stelle ihren Segen dazu gibt.

    Naja und dann natürlich diejenigen, die wenn die Karre schon so richtig gegen die Wand gefahren wurde, noch was von „Wunderwaffe“, „Wir schaffen das“ und „Die Mauer wird noch 100 Jahre stehen“ und ähnliche Durchhalteparolen, wenn schon längst alles Geschichte ist.

    Es ist faszinierend, dass bei so unterschiedlichen Systemen und politischen Ausrichtungen irgendwie immer die gleichen TYPEN sind, die sich auf die entsprechenden Pöstchen verfrachten.

  132. #131 Vielfaltspinsel (26. Okt 2015 14:25)

    Schon erstaunlich, sieht man immer häufiger, daß Mädelz mitspielen dürfen, wenn die Erwachsenen richtige Musik machen:

    Wie wahr. Und oftmals machen sie das gar nicht schlecht:

    https://www.youtube.com/watch?v=uzG3Hip35zQ

    Oops, Nita ist ja auch schon wieder blond…

  133. #62 kolat
    Erinnert Ihr Euch denn nicht an den Fall des 17-jährigen Deutschen, sein Name fällt mir jetzt nicht ein, der in der Türkei monatelang in U-Haft kam wegen eines harmlosen Pettings unter Teenagern. Das Mädchen, das ihn beschuldigte, hatte auch so ein Armband. Das kriegt man in türkischen Hotels und es berechtigt einem dazu, in der Hotelbar Fusel zu bekommen. Um so ein Armband handelt es bei dem von Heiko Maas getragenen.

  134. @ 170

    Mir fällt immer was anders auf – und zwar auch bei Gabriel, identisch übrigens bei Stegner, Maas, Nahles und auch Westerwelle: Wann immer eine Redaktion von diesen Leuten um ein „Portrait“ ansteht – und es dann auch druckt – sind die Parteiprotagonisten immer hochintelligente Kerlchen, die in der Schule laut Eigenauskunft wegen ihrer „Intelligenz“ gemobbt wurden.

    Ja. Interessant ist auch, dass sich alle diese Personen meiner Ansicht nach IQ-mäßig nicht mal im Mittelmaß befinden.

    Auffallend ist, dass sich fast alle Politiker, aber auch fast alle Journalisten für deutlich intelligenter halten als den Rest der Bevölkerung, woraus sich da das selbst zugestandene „Recht“ herleitet, die Bevölkerung erziehen zu dürfen – wobei ich selbst bei längerem Nachdenken kennen nur drei nennen könnte (alle drei Journalisten, kein einziger Politiker), bei denen ich eine wirklich ungewöhnlich hohe Intelligenz vermuten würde (wobei einer der beiden schon tot ist und der andere nie in Talkshows etc. in Erscheinung tritt).

    In beiden Berufen braucht man vor allem andere Qualitäten (selbstdarstellerisches Talent usw.). Wären sie keine Narzissten, sondern einfach so intelligent wie sie selbst denken, dann wären sie keine Politiker, sondern vermutlich eher Wissenschaftler oder ähnliches, ohne das ständige Bedürfnis nach Öffentlichkeit, Aufmerksamkeit und Applaus von Klatschautomaten.

    Dieses bizarr überhöhte Selbstbildnis von Vertretern beider Berufe, bei Abwesenheit fast jeglicher Fähigkeit zur Selbstkritik (sieht man gerade zurzeit extrem häufig, etwa bei der Lügenpresse-Debatte oder den „unschönen Demos“)finde ich immer wieder auf bizarre Weise faszinierend.

    Von einem intelligenten Menschen könnte man erwarten, dass er in der Lage ist, die Szenerie zu analysieren, unideologisch, faktenorientiert Ursache und Wirkung aufzuschlüsseln und Zusammenhänge herzustellen und im Optimalfall Lösungswege zu entwickeln. Davon sehe ich derzeit wirklich ABSOLUT GAR NICHTS im Kabinett und deren Zuträgern.

  135. #176 kalter Zorn (26. Okt 2015 17:21)

    Also bei mir heißt Heikolein nur noch „Selbstjustizminister

    Danke für diese treffende Wortschöpfung!

  136. Irgendwie erinnert mich das Zwerglein Maas an Joseph Goebbels, gleiche Art, Figur und Gesinnung…..!

  137. @181

    Korr.: ich meinte „einer der drei und einer der anderen“ anstatt „einer der beiden und der andere….“

  138. #179 RuePa (26. Okt 2015 17:50)

    Nicht so lange her, da hatten wir doch schon mal so ein kleinen Schreihals

    Ja, hoffentlich kriegt er demnächst keine Schokolade mehr, wenn er unbedingt welche kaufen will …

  139. Diese Finsterlinge sind für Maas das „Integrationsproblem“.

    ———————————–

    Sprich aus diesen Maas Goebbels oder schon Freisler?

  140. #186 Panzerkreuzer

    „Irgendwie erinnert mich das Zwerglein Maas an Joseph Goebbels, gleiche Art, Figur und Gesinnung…..!“

    War das nicht der Propagandachef vom Leibhaftigen? Globalisten/Transatlantiker wie Maas wollen unser deutsches Volk auslöschen. Beim Untotesten aller Zeiten uns seine Leute soll es sich hingegen um Nationalisten gehandelt haben. Manche Vergleiche hinken ja wenigstens noch mühselig auf einem Bein vor sich hin. Aber dieser?

    Mir fällt eigentlich als Vergleich zu unseren heutigen Christdemokraten und Sozialdemokraten kein geeigneter Vergleich einer Regierung ein, die systematisch das eigene Volk eliminieren will.

  141. An Vielfaltspinsel, Nummer 151 vom 26. Okt 2015 15:15, zunächst einmal vielen Dank für Ihre sehr guten Beiträge hier.
    Zur Frage, ob wir uns unsere eigene Geschichte schlechtreden lassen sollen? Von wem auch immer und zu welchem Zweck auch immer? Ich meine: Nein, das brauchen wir uns nicht gefallen lassen. — Vor Jahren kamen wir bei einer Gesellschaft ins Gespräch. Eine Dame, Amerikanerin, mit einem Deutschen verheiratet, brachte schließlich das Gespräch in die Richtung, daß ihre Mutter ja auch aus Deutschland stamme, jetzt in New York lebe und Deutschland immer noch nachtrauert, das sie in den 1930iger Jahren (wohl als Kind) anscheinend verlassen mußte. Die Dame hatte es nicht als Vorwurf gebracht, nur als Erzählung. Sie wollte wohl sehen, wie ein Deutscher darauf reagiert. Ich wollte aber nicht, daß das Gespräch abgleitet und so fragte ich sie: „Soll das jetzt auf eine Kritik an unserem damaligen deutschen Kanzler hinauslaufen?“ Sofort ruderte sie zurück: „Nein, so war das nicht gemeint. Mein Mann sagt auch immer, wenn wir bei seiner Schwiegermutter in New York sind, daß Roosevelt und Churchill als erste hätten aufgehängt werden müssen.“ Ich habe dann das Gespräch in eine andere Richtung gelenkt. — Wichtig ist, daß wir uns nichts gefallen lassen, dann haben die anderen sofort Achtung vor uns.

  142. #181 Stefan Cel Mare

    Nita ist ja auch schon wieder blond…

    „You drive me crazy .. I’m goin‘ out of my head ..“

    Die Biologie macht es uns nicht immer leicht, diese bezaubernden Wesen objektiv und nüchtern zu beurteilen.

    Und man weiß auch nicht, welche Musik Höcke vor seiner Blondinenrede gehört hat.

    https://www.youtube.com/watch?v=Dw6Fjo6VXTg

    Aber das hier ist doch Bluff – oder kommen die wirklich von einer Mädchenschule:

    https://www.youtube.com/watch?v=vAzxQEkBFfE

  143. Wenn ich diesen arroganten Linksversuefften Sitzriesen Maas sehe und
    höre wirds bei mir immer lustig. Wer nimmt den denn noch für voll? Damals zu Goebbels Zeit hatten die Menschen nicht die informelle Möglichkeit solche verlogenen wahrheitsverdreher, wie dieses Hunzelmännchen zu erkennen.Dank PI sind wir nicht beeinflussbar
    durch diese Staats Propaganda und das stinkt diesem hetzer. Und daher auch seine aggressive Vorgehensweise auf das wahrheitsliebene Volk.

  144. Klarstellung zu #117:

    Dort hieß es ja:
    ps: Ach, sagte ich schon, daß mir dieser Maas nicht wirklich sympathisch ist, also, ich meine, jetzt nicht so richtig sympathisch? 🙂

    Da war – natürlich! – nur ein ironischer Fingerzeig auf meine tatsächlichen Gefühle gegenüber diesem §?§??&“$&§!!! Die kann ich aber wegen dieses am 1. August in Kraft getretenen Dingenskriminalitätsgesetz nicht äußern.

    Womit ich mich also soeben und unversehens sehr eindeutig offenbart habe. Und selbst, wenn ich jetzt nie wieder ein Wort über diesen §?§??&“$&§ sage, ist meine Gesinnung damit bekannt.

    Denn man muß ja gar nicht konkret gegen ein Gesetz verstoßen, nein, die falsche Gesinnung ist ja schon ein Verbrechen. Das erfahren ja immer wieder die PEGIDA-Demonstranten, die sich brav und gesetzestreu verhalten – aber eben nun mal die falsche Gesinnung haben, und also hemmungslos kriminalisiert und diffamiert werden.

    Nun ist eine falsche Gesinnung in einem krypto- oder ganz totalitären System sehr gefährlich. Deshalb greife ich jetzt zu der Möglichkeit, die einem unter solchen Umständen vielleicht noch den Kopf retten kann: Ich widerrufe! Ich übe öffentlich Selbstkritik! Ich erkläre also feierlich und nach bestem Wissen und ..ähm.. Dingsda:

    „Ich hege keinerlei Haß gegenüber unserem hochgeschätzten Bundesjustizminister Heiko Maas!

    Nun könnten ja immer noch Zweifel an meiner Gesinnung bestehen, man könnte vielleicht meinen, das sei alles nur ein taktisches Manöver. Deshalb füge ich sicherheitshalber noch hinzu:

    „Heiko Maas ist der beste Bundesjustizminister, den man sich überhaupt nur denken kann! Er ist ein Segen für dieses Land, das Licht der Völker, unser geliebter Wegweiser, der uns Fehlbare auf den Pfad der Tugend führt, der Garant einer strahlenden, glücklichen Zukunft, die Sonne, die uns allen leuchtet! Lang lebe der Große Justizminister, lang lebe unser über alles verehrter Heiko Maas!“

  145. #191 Karlfried

    „Wichtig ist, daß wir uns nichts gefallen lassen, dann haben die anderen sofort Achtung vor uns.“

    Das ist eine schöne Schilderung! Sie steht für sich, da muß nichts mehr erklärt werden.

    Mir kam noch ein anderer Gedanke: Mal angenommen, man käme (Konjunktiv!) aus einer dubiosen Familie, dann widerspräche es meinem Gefühl für Anstand und Würde, wenn sich jemand öffentlich großartig und ganz ungeniert darüber ausläßt. Zu meiner Zeit kursierte noch häufiger der Begriff „Nestbeschmutzung“ als heuer.

    Ein extremer pathologischer Fall liegt als abschreckendes Beispiel ja in der Familie von Ditfurth vor.

  146. Zu dieser Person darf es keine zwei Meinungen mehr geben. Wer den wählt hätte auch die Nazis damals gewählt.

  147. #180 Paula (26. Okt 2015 17:23)

    Netter Parforceritt durch das Panoptikum der Politiker (und aller Wichtigtuer). Stets – da dem Menschen angeboren, egal welches System und egal welche Soziologendeutung – bleibt sich eins gleich: Die angepaßten Hobbydiktatoren schwimmen immer temporär oben. Wie lange allerdings, und ob sie mit dem Leben davonkommen oder nicht, definiert die Partei. Das hier war war dafür bezeichnend im Wortsinn: Ein Karikaturenband, dessen Anschaffung lohnt.

    http://www.welt.de/kultur/article3899520/Stalin-liess-die-Genossen-an-den-Eiern-aufhaengen.html

  148. Bei dem passt auch ganz gut:“Lasst doch mal
    das Kind nach vorn!“

    Meine Oma hat immer gesagt „hüte dich vor von
    Gott gezeichneten Menschen“.

  149. Betr.: Maas und Eichmann

    Nun dachte ich, ich wäre als erster darauf gekommen vor paar Tagen und will den Kommentar suchen, um meine Copyright-Ansprüche geltend zu machen – nicht, daß andere jetzt damit die dicke Kohle machen, und unsereiner guckt in die Röhre, nee, nee, nicht mit mir! 🙂 Zur Not hätte ich dann sogar Heiko zu Hilfe geholt, der muß ja ohne Ansehen der Person solchen Gemeinheiten einen Riegel vorschieben.

    Also, ich suche das und stelle erstaunt fest, daß es schon seit mindestens dem 2. September nachweisbar ist:

    #44 Torte (02. Sep 2015 17:49)

    Der Maas sieht Adolf Eichmann immer ähnlicher.

    http://www.pi-news.net/2015/09/akif-pirincci-tanz-den-joseph-goebbels/

    Also, „Torte“, sehr gut erkannt! Ehre, wem Ehre gebührt. Aber vielleicht war „Torte“ ja auch nicht der/die erste. – Nun war ich in diesem Thread auch sehr aktiv, habe es also offenbar da mehr oder weniger bewußt aufgeschnappt – und dachte paar Wochen später, es sei von mir. So was kommt manchmal vor. Lange dachte ich ja auch, dieses hier:

    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

    .. sei von mir. Bis mir dann mal einer sagte: „Spinn nicht rum, das ist von Einstein!“ Ich sah nach – und mußte feststellen: Stimmt! Dar war ich echt geplättet.

    Anmerkung: Also, diese Sache mit dem Einstein-Zitat stimmt gar nicht, das war jetzt nur ein kleiner Scherz. 🙂 . – Man kann ja nie vorsichtig genug sein. Nachher meint noch einer, das hätte ich erst gemeint. Man wundert sich ja sowieso immer wieder darüber, wie viele Leute die klarst erkennbare Satire oder den größten Blödsinn für bare Münze nehmen. 🙂

  150. Herr Maas ist einer dieser Hetzer und Systemlinge, denen es mit der Abschaffung Deutschlands nicht schnell genug geht. Davon träumt er schon seit Juso-Tagen. Durch wunderliche und außerfachliche Umstände ins Ministeramt gelangt, hält er sich wahrscheinlich für bedeutend. Das Erwachen wird unsanft werden.

  151. Das schlimmste am Maas-Männchen und anderen Hasspredigern des immer mehr nach unten nivellierten politischen „Establishments“, das sich gegen uns als gesetztestreue und mehrwertschaffende Erwerbsbevölkerung zusammengerottet hat, ist deren Gesichts- und Geschichtslosigkeit!
    Die grünen Dumpfbrezeln Claudia Roth und Katrin Goebbels-Eckardt glauben vermutlich wirklich, dass „die Türken Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg wiederaufgebaut haben“ und dass „die Nazis die Dresdner Frauenkirche zerstört“ hätten.
    Die sehen mit einem Primitiv-Dualismus auch überall „Nazis“, nur nicht da, wo wirklich welche sind!
    Es ist z. B. bemerkenswert genug, dass etliche der rot-grünen GutmenschInnen in der Ukraine und in Griechenland gestandene Rechtsradikale an der Macht – Rechter Sektor und ANEL – als politische Partner betrachten, während sie bei demokratischen „Rechts-„Parteien bei uns, AfD oder PRO-Bewegungen, hysterisch „Nazi, Nazi“ rufen.

    Und während sie Pegida und andere, die bis heute trotz ständiger Rechtsbeugungen auf „Regierungs“ebene friedfertig demonstrieren, für ihre angebliche Urheberschaft für praktisch alles verantwortlich machen – so kann natürlich auch nahezu alles „bewiesen“ werden! -, werden Aktivitäten von „Anti-Fa“-Nazis und islamischen und anderen orientalischen Gewalttätern – Salafisten, Graue Wölfe, PKK, IS, Hamas usw. usf. -, schöngeredet, was „natürlich“ die linksgrün hegemonierten Lügenmedien devot und kritiklos“ übernehmen.
    So wird Pegida für ein Messerattentat auf eine Kölner OB-Kandidatin wortwörtlich in Haft genommen, während schwerverletzte Opfer der Anti-Fa-SA oder islamisch-orientalischer Gewaltverbrecher („politische“, „religiöse“, „normalkriminelle“) teilweise gar keine „öffentliche“ Berichterstattung und Reaktion finden!
    Wenn Wahrheiten verschleiert, nach den Märchen von 1001 Nacht umgedichtet und Fakten getürkt werden, dann befinden wir uns in Merkels DDRlight! Und diejenigen, die diese Agit-Prop-Schweinereien begehen, sind Hassprediger und Demagogen, auch wenn sie die ideologischen „Grundlagen“ ihres Schwachsinns glauben mögen und ins Pathologische gesteigert haben…
    Schuldfähig sind sie allemal!

  152. #31 Erich_H (26. Okt 2015 11:36)

    Was kann man von einer Person halten, die zuerst gegen die Vorratsdatenspeicherung ist, und später diese auch selbst einführt?!

    Oder die laut schreit, dass Deutschland allen politischen Flüchtlingen Asyl gewährt, aber Edward Snowden sofort abgelehnt?

    Genau das ist es, was diese ganze Asylpolitik in Deutschland so unglaubwürdig macht.

    Mit welchem Recht wird Edward Snowden in Deutschland Asyl verweigert, während andererseits jeder illegale Mohammedaner, der es irgendwie hierher schafft, herzlich willkommen geheißen wird?

    Ich stelle mir vor wie Edward Snowden in Moskau vor der Glotze sitzt und die Bilder von hunderttausenden Islambrüdern die illegal und völlig ungestört die Grenze passieren oder aus Zügen aussteigen und von naiven Studentinnen mit bunten Luftballons jubelnd empfangen werden während er selbst nicht kommen darf, weil er hier nicht willkommen ist.

    Wie grenzenlos verarscht muss sich Edward Snowden dabei vorkommen ???

    Ich fordere Asyl für Edward Snowden !!!!!

    „Kein Edward ist illegal“

  153. Babieca

    Ich stelle mir zurzeit öfter die Frage, was wäre, wenn wir heute nicht 2015 hätten sondern 1933 oder 1940 und wer aus dem heutigen gesellschaftlichen oder politischen Leben dann wohl wie und wo postieren würde – angefangen von denjenigen, denen ich ohne mit der Wimper zu zucken den Posten der „Kommandeuse von Buchenwald“ zutrauen würde, den Posten von Freisler oder Röhm oder den vielen Breihirnen, die bei jeder Parade ihr Fähnchen schwenken würden oder den Arm hochreißen würden, nur weil ihnen irgendein ideologischer Vorklampfer gepredigt hat, das sei jetzt hip, trendy und jeder, der das nicht macht, Pack, Mischpoke usw. .

    Ich stelle mir vor, wer aus Politik und Show-Business die größten Denunzianten abgäben, die schleimigsten Opportunisten und Karrieristen, die dümmsten Sheeple, und die, die im Hintergrund die Strippen ziehen. Und wer aus dem heutigen gesellschaftlichen Milieu es wäre, der ohne mit der Wimper zu zucken die eigene Bevölkerung über die Klippe springen lässt, die bizarrsten Durchhalteparolen herumtrötet, die gröbsten Lügen ersinnt und die effektivste Propaganda-Show bietet. Wer als Künstler regimetreu Karriere macht usw. usw.

    In meinem Kopf sind alle Rollen in diesem „time warp“ fest besetzt, allerdings würde ich es hier nicht öffentlich schreiben, weil ich sicher wäre, dass das richtig fett Ärger geben würde, wenn ich sagen würde, Politikern X. würde, wenn sie die Gelegenheit gehabt hätte, meiner Einschätzung nach problemlos als Kommandeuse von Buchenwald fungieren – auch wenn es ein anderes politisches Lager war. Ideologien sind bei Ideologen austauschbar, wenn der Zeitgeist umschwenkt. Entscheidend ist, wie Leute in ihrem Denken programmiert sind und welche Komplexe sie mit ihrem Handeln „heilen“ wollen. Es gibt genügend Beispiele, wo stramme Nazis gleich nach Kriegsende plötzlich stramme SED-Funktionäre wurden. Die Farbe der Hemdchen wurden gewechselt, die Fähnchen auch und die Porträts an der Wand. Mehr aber auch nicht. Und so wäre es heute auch.

  154. #206 Stefan Cel Mare

    Gehörten die eigentlich auch zum Kampf gegen Rechts, weil sie was gegen Skinheads haben?

    Wie auch immer, mit dem Skinner seine Schulbuben kommen wir hier endlich mal zum Kern der Sache.

    Hat sich die Mutti doch glatt nach Alabama verpiepelt. Für ein sanftes Blumenkind kein Problem ist das nicht, ’ne Wumme in jede Tasche gepackt und dann ab dafür, umSe möglichst bald wieder hinter den Herd zu stellen. Hat halt mal für einen Augenblick nicht gespurt, kommt vor, dürfte aber offen sein für ein zünftiges Argument. Da könnte sich mancher Mohammedaner noch eine Scheibe abschneiden von unseren westlichen Bräuchen:

    https://www.youtube.com/watch?v=Njv6VLyA9_8

    Kennste eigentlich den Gitarristen Sensitive Elliot? Geht ziemlich hart zur Sache, lieber vor dem Angucken einen Drink eingießen, nur auf eigene Gefahr:

    https://www.youtube.com/watch?v=u5e1HG5Xkgk

  155. Unsere Politiker sind einfach nur zum kotzen….ich glaube ich bekomme Depressionen….helfen da antidepressiva oder was?

  156. #196 pizzafunghi

    „Wer den wählt hätte auch die Nazis damals gewählt.“

    So weit ich mal darüber gelesen habe, waren der Leibhaftige und dessen Partei nicht dafür, das ganze Vermögen des Volkes bis in die Enkel und Urenkelgeneration dem Zugriff privater Bankiers zu übergeben (—> ESM). Die sollen sogar gegen die „Ehe“ von gleichgeschlechtlich Veranlagten gewesen sein.

    Und wäre damals jemand nicht enttäuscht gewesen, der sich als Deutscher selber und alle anderen Deutschen so inbrünstig gehaßt, daß er den Austausch unseres Volkes gegen Neger, Zigeuner und Orientalen ersehnt, wenn er seine Stimme dem Untotesten aller Zeiten gegeben hätte?

  157. #207 Paula

    „… was wäre, wenn wir heute nicht 2015 hätten sondern 1933 oder 1940 …“

    Puuh, da ging es ziemlich zur Sache.

    1918 hat Zinoviev noch seelenruhig einen Kostenvoranschlag für den geplanten Massenmord gemacht:

    „To overcome our enemies we must have our own socialist militarism. We must carry along with us 90 million out of the 100 million of Soviet Russia’s population. As for the rest, we have nothing to say to them. They must be annihilated.“

    „The interests of the revolution require the physical annihilation of the bourgeoisie class.“

    Zinoviev, Krasnaya Gazeta, 1.9.1918

    Am 24/25.8.1936 war dann Schluß mit Lustig. Mit seinem Kameraden („comrade“) Kamenev mußte im Exekutionsraum aufmarschiert werden. Kamenev trat den Weg stoisch an, der Massenmörder Zinoviev bettelte und wimmerte wie ein kleines Kind, schlug verzweifelt wild um sich, so daß die Wachen die Faxen dicke hatten, nicht bis zum Exekutionsraum gingen und ihn in einer kleinen Zelle erschoßen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Grigori_Jewsejewitsch_Sinowjew

    Was wäre wohl bei uns geschehen, wären die Bolschewisten auch hier mit ihrer Revolution nach dem Ersten Weltkrieg erfolgreich gewesen?

  158. Voll-OT, betr.: Brandy, aber wenn man sich ewig nur mit diesem Maas abgibt, wird man ja ganz meschugge oder zum Berserker, oder .. oder …, je nach Naturell.

    Es gibt da ja diesen Barry Manilow, und bei dem denkt jeder an „Mandy“. Das ist nichts als eine blöde, süßliche Schnulze. Das Original hieß „Brandy“ und erreichte Platz 12 in UK im Oktober 1971 – und war um Klassen besser!

    Scott English: Brandy https://www.youtube.com/watch?v=N-zhg1BeUkQ

    Dieser Manilow wird hier natürlich verlinkt, stattdessen (wg. Grappa) lieber das äußerst witzige und auch musikalisch sehr starke:

    Rodgau Monotones: Die Hesse komme
    https://www.youtube.com/watch?v=F3uAGhWdrxo

    Was hat’n da de Pappa da?
    Der hat e Flasch Grappa da de Pappa.
    Wo hat dann der Pappa die Flasch?
    De Pappa hat de Grappa in die Tasch.
    Was hat’n da de Pappa da?
    Der hat e Flasch Grappa da de Pappa…

    Un de eins und de zwei un de Äppelwoibrei …

  159. Maas – der ja Rechtsanwalt ist – sagt großteils juristisch absolut sinnfreie Dinge. So behauptete er in der Fernsehsendung mit Jauch und Höcke, es sei gemäß unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung unsere Pflicht, allen Zuwanderern die Freiheit zu gewähren, sich in unserem Land niederzulassen. Das ist natürlich grotesker Unfug und eine sinnlose Vermischung von Dingen, die nicht zusammengehören. Denn eine solche freiheitlich demokratische Grundordnung und die einhergehende Freiheit für die darin lebenden Menschen gilt selbstverständlich nur für die Bürger des Landes, in denen diese Ordnung gilt. Gälte diese Ordnung für die gesamte Welt, so würde sie keinerlei Sinn mehr ergeben. Denn das Wesen einer solchen Ordnung ist es ja, dass sie einen Geltungsbereich hat, der sich nach außen abgrenzt, gegenüber den Bereichen, in denen die Ordnung eben nicht gilt, nicht gelten kann, und auch nicht gelten soll.

    Würde unsere Ordnung überall und für jeden gelten, wäre das ja schon allein ein Verlust der Souveränität der Nachbarstaaten, oder der fernen Ländereien, die ja ihre eigene irgendwie geartete Ordnung haben, und in denen demzufolge unsere Ordnung nicht gelten kann, weil dort deren Ordnung gilt. Unsere Freiheit, die wir Deutschen genießen, die haben wir ja auch nur bei uns – also im Land dieser Grundordnung. Sobald wir den Geltungsbereich unserer Grundordnung verlassen, haben wir diese Freiheiten nicht mehr – denn dann gelten die Gesetze und Ordnungen der Nachbarländer.

    Die Ordnung gilt übrigens auch innerhalb ihres Geltungsbereichs, also in diesem Falle in Deutschland, nicht für jeden Menschen, nämlich beispielsweise nicht für illegal eingereiste Personen ohne Aufenthaltserlaubnis. Ebenso wenig für Inhaftierte nach einem Strafprozess, etc. All das hat natürlich eine lange juristische Geschichte und ist in den entsprechenden Gesetzestexten präzise ausdefiniert. Es ist erschreckend, wie weit sich ein vermutlich ursprünglich einmal intelligenter Rechtsanwalt wie Herr Maas inzwischen völlig von Logik und von sinnvollem Rechtsverständnis entfernt hat. Auf mich macht er regelrecht einen zutiefst wirrköpfigen Eindruck – so, wie er alle Positionen wild miteinander tauscht und vermischt, und geltendes Recht auf konfuse Art und Weise den völlig falschen Bezugsgruppen zuordnet, erscheint er absolut nicht in der Lage, die vollkommen unterschiedlichen Bedeutungen und Auswirkungen von allgemeinen ethisch begründeten Menschengeboten einerseits, und von konkretem juristischen Grundrecht und Verfassungsrecht andererseits, im einzelnen zu begreifen und auseinanderzuhalten. Über einen Justizminister, der allen Ernstes der Ansicht ist, dass unsere Ordnung auch für einen pakistanischen Abenteurer gilt, der sich von dort auf den Weg zu uns macht – über den kann man nur mit dem Kopf schütteln.

    Man fragt sich auch, durch welche Seilschaften Maas überhaupt in den Genuss des Postens eines Bundesjustizministers gekommen sein kann. Dass er das aufgrund seiner Denkkraft und seiner Leistungen erlangt hat, sehe ich nicht. Er war schon im Saarland bei den Bürgern sehr unbeliebt, und führte als Landtagskandidat gleich zweimal zu dramatischen Verlusten für die SPD – zurecht.

  160. #189 chalko (26. Okt 2015 18:17)

    Sprich aus diesen Maas Goebbels oder schon Freisler?

    Eine Mischung aus beiden. Tip: Nazi in Nadelstreifen. Nur das Vorzeichen ist ein etwas anderes.

  161. Maas hat auch keine sonderlich gute Figur gemacht in der Fernsehsendung mit Höcke. Er hat sich eitel und arrogant abgesetzt von der nationalen Kritik an dem Massenansturm der Flüchtlinge. Inhaltlich aber bleibt er nicht in
    Erinnerung. Höcke war gar nicht so schlecht.

    Maas war arrogant und aufgeblasen. Die SPD wird mit ihrer Mauertaktik weiter fallen, mit Figuren wie Gabriel und Maas, die niemand mehr sehen und ertragen will. Da ist eine zerissene Union zwischen Seehofer und Merkel wenigstens ungleich spannender.

  162. „Scott English“
    Astrein, besonders die Strophen, weniger der Refrain, da liegen Welten dazwischen.

    #219 Vielfaltspinsel (26. Okt 2015 22:53)

    Es ist doch eine Freude, hier mit einem wahren Kenner und Liebhaber zu palavern. 🙂 Gucke mir natürlich auch alle deine (sage ich jetzt einfach mal so) Links an, logo. Zu: Lynyrd Skynyrd (Mississippi Kid, #208):

    Ihr absoluter Klassiker „Sweet Home Alabama“ …
    … stellt eine Antwort auf die Lieder Southern Man (1970) und Alabama (1972) von Neil Young dar, der sich in seinen Liedern über Sklaverei und das Rassentrennungsproblem der Südstaaten äußerte. Lynyrd Skynyrd wollte auch die guten Seiten der Südstaaten besungen wissen und wehrte sich gegen die einseitige Darstellung Youngs. (Wiki)

    Genau, und zwar mit diesen Zeilen:

    Well I heard Mr.Young sing about her
    Well I heard ol‘ Neil put her down
    Well I hope Neil Young will remember
    A southern man don’t need him around anyhow

    II
    Hehe, „Essen gegen rechts“ ist ja genial! Kannte ich noch nicht. Badesalz ist (sind) ja sowieso verdammt komisch. Habe mal zwölf Jahre in Frankfurt gelebt und den Slang noch im Ohr. Badesalzer Henni Nachtsheim war ja auch bei den Monotones, aber das war ja eh klar, wg. –> Badesalz.

    III
    Zu „Drunken Nights“ noch was Alkoholisches:

    Now I’m sitting here
    Sipping at my ice cold beer
    Lazing on a sunny afternoon

    The Kinks: Sunny Afternoon
    https://www.youtube.com/watch?v=pIKsHh3BFPI

    Wobei uns die letzte Zeile, etwas mit der Brechstange, wieder zum Little Big Shouter bringt:

    Small Faces: Lazy Sunday
    https://www.youtube.com/watch?v=QTTx0GbF4RQ

    Und so geht’s für und für, und nimmer, nimmer endet’s. 🙂

  163. Hammer, eben sagt Markwort: Die Leute im Westen gehen nicht auf Demos, weil sie Angst vor der Antifa haben! Maas, du Pfeife, schreib dir das hinter die Ohren! Aber das freut dich natürlich auch: sind ja deine Leute!

    Außerdem hat Markwort diesem unsäglichen Maas auch vorher schon mal kurz einen eingeschenkt!

  164. #225 Biloxi (27. Okt 2015 00:37)

    Ja, das war ein denkwürdiger Auftritt von Markwort. Das mit der Antifa hat noch kein bekannter Journalist so im TV gesagt. Und Laschets dümmliches Grinsen dazu sprach Bände.

    Und das mit dem „Willkommenskultur-Begeisterungs-Journalismus“ in den talkshwos, wo dann immer ein „syrischer Apotheker“ sitzt, hat Markwort auch genial beschrieben.

    Man merkt genau, dass Markwort und Tichy diesen Antifa-Staat durchschaut haben UND den Mut aufbringen, das auch zu sagen. Leider zu wenige, aber immerhin ein Lichtblick.

  165. #207 Vielfaltspinsel (26. Okt 2015 20:30)

    Geht ziemlich hart zur Sache

    Wohl wahr. Aber das Mädel mit den beiden Hunden könnte mir gefallen…

  166. #221 Biloxi (26. Okt 2015 23:49)

    „Essen gegen Merkel“ hatte ich ja schon im Frühjahr propagiert. Am besten Spanferkel.
    Weil das Ferkel bekanntlich weg muss…

    Ausserdem sieht es auch nicht mehr so gut aus.
    Aber das sah es ja nie…

  167. #228 Vielfaltspinsel

    Ja, Merkel und Hollande sehen gar nicht glücklich aus, hehe. Sitzen da wie die begossenen Pudel. Nigel Farage hat auch an diesem Tag gesprochen, nehme ich an, ob jetzt vor oder nach Le Pen, weiß ich nicht. Jedenfalls das gleiche Bild. Farage hatte ja sehr schön diese „Grande-Nation“-Hybris der Gockelfranzmänner zertrümmert und Hollande vor den Latz geknallt, wie ganz Europa ihn sieht: als Merkels Pudel.

    Und jetzt bei Le Pen mal auf die paar Sekunden nach 1:58 achten: Merkel greift plötzlich zu so einem Papier, und Hollande, der gerade noch mit verschränkten Armen dagesessen hat, macht es ihr sofort nach! Wie ein Pudel sich eben verhält, hehe.

    II
    #227 Stefan Cel Mare

    Gebe aber zu bedenken, daß ein Spanferkel etwas sehr Leckeres ist – und eine so positive Assoziation hat Mekel nicht verdient, an der ja bekanntlich nun gar nichts Leckeres ist, ganz im Gegenteil. Vor paar Jahren gab es doch mal diese „Gammelfleisch-Skandale“. TITANIC brachte damals ein Titelbild mit einem schön häßlichen Bild von Merkel und der Überschrift: „Gammelfleisch im Hosenanzug“. 🙂 Kann das auf die Schnelle nicht finden.

Comments are closed.