Print Friendly, PDF & Email

geraHöcke hier, Höcke da, Höcke überall! Am vergangen Donnerstag Vortrag in München, Samstag ein vielumjubelter Auftritt in Nürnberg, dann am Mittwoch die traditionelle Erfurter Demo – und heute ist Höcke schon wieder Hauptredner bei der AfD-Demo in Gera (18 Uhr Marktplatz). Dem vierfachen Familienvater kann man derzeit gewiss keine Tatenlosigkeit vorwerfen. Für alle, die nicht vor Ort sein können: Die Afd-Thüringen bietet auf ihrem Demo-Blog einen „Audio-Livestream“ an. Vielleicht klappt’s ja demnächst dann auch mal mit einem richtigen Video-Livestream!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

230 KOMMENTARE

  1. Sorry OT .. wichtig!

    UNFASSBAR!

    Asyl-Invasoren werden immer DREISTER!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Dachauer Rundschau

    Isabell Sittner ist Asylkoordinatorin im Landratsamt:

    „Asylbewerber fragen mich oft, wann sie ihr

    Haus und ein Auto bekommen.“

    https://www.facebook.com/1464266030544946/photos/a.1487643824873833.1073741829.1464266030544946/1487643794873836/?type=3&fref=nf

    https://www.facebook.com/1464266030544946/photos/a.1487643824873833.1073741829.1464266030544946/1487643794873836/?type=3&theater

    Die Frage, welche man sich eher stellen sollte ist, was passiert wenn sie es nicht erhalten…

    SOFORT RAUS MIT DIESEN ASYL-INVASOREN!

  2. soweit ich weiß ist Frau Petry heute oder morgen in Pforzheim in der Schwarzwaldhalle um 17 Uhr .

  3. @#1

    Abgetaucht! Petry und Meuthen geben ein klägliches Bild ab! Die Demo in Berlin ist lausig vorbereitet! Darum! Kommt alle! Egal ob PEGIDA-Anhänger oder sonstige Patrioten!

    @PI Mehr Werbung für den 7.11. Es geht um alles!

  4. Der Mann wird wie Bachmann und HoGeSa sowie Festerling in den Geschichtsbücher geschrieben werden.

    Aber was nützt das alles, wenn wir vorher alle draufgegangen sind….

  5. #6 lorbas

    Der Artikel bringt aber auch einen Spaltpilz ins Gespräch. So heißt es dort

    „Wenn Höcke das Gesicht der Partei wird, sind wir nicht mehr dabei“, heißt es im Bundesvorstand.

    Ich kann nur hoffen, dass es nicht wieder eine Spaltung gibt, denn der Ausstieg Luckes hat seinerzeit einen Scherbenhaufen hinterlassen von dem sich die AfD erst jetzt einigermaßen erholt hat (ich kann ein Lied davon singen weil ich dor engagiert bin). Allerdings glaube ich auch nicht, dass das passieren wird, denn schließlich gibt es in jeder Partei rechte und linke Flügel.

  6. Nur gemeinsam ist man stark, also nicht da eine Demo und an einen anderen Tag da eine, sondern eine Deutschlandweite Demo an einen Tag !

  7. Höcke übrigens Widder mit Mond in Scorpio (den wir z.Z. ohnhin halten, was ihn ermuntern dürfte). Kriegsgott Mars steht sowohl für Widder als Skorpion. Mond in Skorpion könnte man als „erbitterter Kampf um Heimat und Familie“ interpretieren. Dieser Typ ist in seiner Widerständigkeit (Widder) – aber auch faszinierenden Verführungskunst (hypnotische Augen), einen für sich einzunehmen – nicht zu unterschätzen. Er kennt, woher auch immer (Mond = Mutter/Kindheit), die Schattenseiten der Existenz, und schöpft daraus die Gewißheit, am Ende als Sieger hervorzugehen.

  8. In 3 Bundeslaendern sind bald Landtagswahlen. Es ist klar, dass Petry den Schwerpunkt darauf legt.

    Demos gibt es am Samstag in Passau und Hamburg.

  9. #9 KDL (30. Okt 2015 15:18)

    #6 lorbas

    Der Artikel bringt aber auch einen Spaltpilz ins Gespräch.

    Wer sich spalten lässt, dem ist nicht zu helfen.

  10. Stichwort „1000 Jahre“ – des was ja jetzt ständig als Einspielfilmchen gezeigt wird um Höcke in die rechte Ecke zu stellen.

    Im Jahr 955 erkämpfte Otto der Große in der Schlacht auf dem Lechfeld den entscheidenen Sieg über die Reitervölker Ungarns. Diese Schlacht gilt als die Geburtsstunde der Deutschen Nation. Lang lebe Otto der Große.

    ++++++++++++++++++
    Ein SPD-Landrat redet Klartext.
    http://www.merkur.de/bayern/heinrich-trapp-interview-fluechtlinge-haben-eine-bringschuld-5697370.html

  11. Diese Maulhelden von wegen, Teilhabe, Toleranz bla bla „Schule ohne Rassismus“ Bla bla

    Arsch huh, Zäng ussenander hieß die Parole, in Köln

    OT,-.….Meldung vom 30.10.15 – 15:02 Uhr

    Köln: Schüler und Sportvereine sauer – 16 weitere Turnhallen für Flüchtlinge

    Diese Nachricht wird bei Schülern und Sportvereinen in Köln für Ärger und Zündstoff sorgen. Denn wegen der immensen Flut an immer weiter neu ankommenden Flüchtlingen, werden bis Ende des Jahres wohl bis zu 16 weitere Turnhallen mit ihnen belegt. Jede Woche werden nun bis zu 400 neue Flüchtlinge ankommen, und anders können diese so schnell nicht untergebracht werden. Damit wären dann insgesamt 24 Turnhallen in Köln mit Flüchtlingen belegt.
    http://www.shortnews.de/id/1176709/koeln-schueler-und-sportvereine-sauer-16-weitere-turnhallen-fuer-fluechtlinge

  12. Ob sich Höcke auch in den linksversifften Westen wagen würde?

    Da müsste man sich den Ort vorher gut überlegen.

    Leider gibt es im Westen bisher überhaupt keine AfD Demos, dabei wäre da sicher etwas (in bescheidenem Umfang) möglich.

  13. Höcke ins Kanzleramt und der Laden läuft wieder! Wir alle hätten es in der Hand, die richtigen Leute zu wählen!

  14. Höcke ist ein mutiger Mann mit Tatkraft – Hut ab und gutes Gelingen!

    Der Parteivorstand „links“ von ihm sollte sich schlicht und ergreifend mit der Existenz von Parteiflügeln abfinden – und einfach selbst aktiver werden und mal einen markigen Spruch ablassen, dann klappt es auch mit medialer Aufmerksamkeit.

    ..und ansonsten immer mal an die Deutsche Eiche und die sich daran kratzende Sau erinnern.

  15. Höcke ist einfach gut.Da kommt etwas rüber.Der Mann spricht mit Herzblut und ist glaubwürdig.Toll,dass die AFD so einen guten und mutigen Mann in ihren Reihen hat.
    ich hoffemdass Petry nicht vor Neid an den Ast von Höcke sägt.
    Nur gemeinsam ist die AFD stark.Eitelkeiten schaden nur.
    Höcke wäre auch der ideale Vorsaitzende der AFD.Er kann mobilisieren und mitreißen.
    Petry sollte sich auf dem Gebiet Familienpolitik konzentrieren.

  16. hoffentlich verzichtet Höcke mal ein wenig auf seinen Pathos. Damit meine ich schlicht seine Sprechart, nicht den Inhalt. Es geht nicht um die Herzen der PI-ler, er muss schon ein paar mehr ansprechen. Entscheidend wird Berlin. Aber ich sehe da eher schwarz. Tippe auf 3-5000 Leute. Mutti hat doch Entwarnung gegeben: „Wir schaffen das!“ Und Maas und die dicke Gabi haben doch verboten dahin zu gehen. Der Michl will in Zukunft halt mehr „Lebendigkeit“ und weniger „grauhaarige Rentner, die auf Autobahnen langsam fahren“ (Weise). Deutschland hat fertig.

  17. #1 Zentralrat_der_Oesterreicher (30. Okt 2015 14:58)

    Wo ist eigentlich Frauke Petry ? 🙂

    Fr. Petry untertützt den Wahlkampf in BW:
    – Heute in Heilbronn
    – morgen in Pforzheim

  18. Herr Höcke hat 4 Kinder. Ich bewundere diesen Mann wie schon lange keinen mehr aus der Politik. Diesen Mut und dieses Durchhaltevermögen..in der heutigen Zeit.
    Ich wünsche mir BJÖRN HÖCKE als zukünftigen Kanzler eines SOUVERÄNEN DEUTSCHEN STAATES!!
    GOTT SCHÜTZE SIE, Herr Höcke!! Sie und Ihre Familie!!

  19. #1 Zentralrat_der_Oesterreicher

    Wo ist eigentlich Frauke Petry

    Die ist derzeit schwer damit beschäftigt, im Hintergrund einen neuen Weckruf zu gründen: Abspaltung der AfD-Frauen, die nicht mehr ernstgenommen werden.

  20. #3 Pro Deutschland (30. Okt 2015 15:01)

    Die Demo in Berlin ist lausig vorbereitet! Darum! Kommt alle! Egal ob PEGIDA-Anhänger oder sonstige Patrioten!

    @PI Mehr Werbung für den 7.11. Es geht um alles!

    Dem kann ich mich nur anschließen.

    Man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, dass wir mit Vollgas gegen die Wand fahren. Wer diesen Irrsinn friedlich aufhalten will, muss das JETZT tun — bald ist es zu spät. Im Internet rummeckern bringt nichts, also kriegt Eure Ärsche hoch: Alle nach Berlin! (Und nicht jammern, dass das so weit weg ist. Für mich sind das auch über sechs Stunden Bahnfahrt (pro Richtung)) Die mediale Dauerpropaganda hat einem Großen Teil unseres Volkes die Sinne vernebelt. Doch wer die Gefahr erkannt hat, aber trotzdem nichts dagegen unternimmt, macht sich mitschuldig.

    Der Link zur AfD-Demo:
    https://www.facebook.com/events/499345550233932/

    Neptunbrunnen:
    https://www.google.de/maps/place/Neptunbrunnen/@52.5196058,13.406843,15z/data=!4m2!3m1!1s0x0:0x8b4f6952aac7d66d

  21. Björn Höcke macht der herrschenden Polit-Clique richtig Angst.

    Die dekadenten politischen Schmarotzer der Blockparteien laben sich an den Trögen der Macht. Und wenn man sich mal z.B. den fetten Altmaier, die dauerbesoffene Claudia Rotz oder den dekadenten Gabriel anschaut, dann meint man doch die können jeden Moment platzen.

    An den hysterischen Reaktionen auf Björn Höcke kann man erkennen dass Höcke alles richtig macht.

    🙂

  22. FRAU PETRY! WARUM IST HERR HÖCKE NICHT ALS REDNER BEI DER AfD-KUNDGEBUNG AM 7.11.2015 IN BERLIN VORGESEHEN???

    Diese Frau geht mir langsam aber sicher auf die E..! 🙁

  23. #28 Templer (30. Okt 2015 15:41)

    Frauke PETRY kommt am 31.10.2015 nach Pforzheim

    Ort: Schwarzwaldsängerhalle Frankstr. 141 – 75172 Pforzheim

    Zeit: 17 Uhr für Speisen und Getränke ist gesorgt. Gäste sind herzlich willkommen.Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen.

    http://pf-enz.afd-bw.de/2015/10/2370/
    —————————
    Wie verhalten sich eigentlich in Pforzheim die Moslems gegenüber der AfD? – Machen sie offenen Ärger?

  24. OT

    Deutsche Journalisten sind nicht käuflich…

    Journalistenrabatte von A bis Z.
    Autos, Reisen, Computer etc.

    Zum Beispiel: Volkswagen
    15 Prozent auf das Grundmodell plus 30 Prozent auf Sonderausstattung.

    http://www.pressekonditionen.de/cms/index/

    Übrigens!
    „Journalist“ ist kein geschützter Beruf.
    Jeder, der publizistisch tätig ist kann sich Journalist nennen.
    Nur die wenigsten waren an einer Journalistenschule oder haben Publizistik studiert.
    Viele sind Quereinsteiger.

  25. OT

    Ludwigshafen

    Ehepaar bei Streit in Asylunterkunft verletzt

    Eine junge Frau ist heute Nacht bei einem Streit mit ihrem Ehemann in der Asylbewerberunterkunft im südpfälzischen Schaidt schwer verletzt worden. Das teilen Staatsanwaltschaft Landau und Polizeipräsidium Ludwigshafen mit.

    Demnach habe sich das Paar gegenseitig Schnittverletzungen zugefügt. Der Mann sei nur leicht verletzt, die Frau musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/rhein-neckar/ludwigshafen-ehepaar-bei-streit-in-asylunterkunft-verletzt/-/id=1582/did=16399604/nid=1582/9j3q7l/index.html

  26. OT

    Esslingen

    Ausbau der Flüchtlingsunterbringung

    Auf dem Gelände eines Automobilherstellers in Leinfelden-Echterdingen soll der Flüchtlingsstandort ausgebaut werden. Zu den bestehenden Containerunterkünften sollen bis Mitte Dezember zwei winterfeste Zelthallen errichtet werden. Laut Landrat Heinz Eininger können dann bis zu 300 Flüchtlinge am Standort in Leinfelden-Echterdingen untergebracht werden.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/stuttgart/esslingen-ausbau-der-fluechtlingsunterbringung/-/id=1592/did=16396888/nid=1592/1n22t4n/index.html

  27. #32 Bunte Republik Dissident (30. Okt 2015 15:47)

    Berlin ist für mich nicht Westen. Ich meine NRW.

  28. #39 Waldorf und Statler (30. Okt 2015 16:03)

    Wenn es so eine freiwillige Asylwachtel erwischt, kann ich kein Mitgefühl empfinden.

    Ich fühle ja auch nicht mit einem Idioten, der absichtlich auf die heiße Herdplatte fasst, weil er auf Warnungen nicht hören will.

  29. Tja, selber schuld..
    Die Meßstettener hätten einen AfD Bürgermeister wählen können und haben sie nicht !

    Meßstetten hat ein turbulentes Jahr hinter sich. Über 3.000 Flüchtlinge sind zur Zeit in der ehemaligen Kaserne untergebracht. Dreimal mehr als ursprünglich geplant. Anders als gedacht ist jetzt nicht nur jeder sechste, sondern jeder dritte Einwohner im Ort ein Flüchtling.

    http://multimedia.swr.de/fluechtlinge-messstetten-lea-ueberfuellt

  30. Unser Lügen-TV im Auftrag unserer Volksverräter kündigt für 3sat einen Abend am 5.11.15 unter dem Motto an:
    Rechts – extremistisch – gefährlich

    Und wer erscheint unter andern?

    Björn Höcke!

    Die Angst da oben ist gross – aber das Volk hat die Verlogenheit längst erkannt, darum strömen sie zu Höcke.

    Ab 21.00 Uhr lohnt sich allerdings das Ansehen:

    V-Mann-Land
    Spitzel im Staatsauftrag

    „Niemand ahnte, dass der bekannte Neonazi zugleich ein V-Mann, ein Informant des Verfassungsschutzes war. Heute lebt er anonym, gibt aber erstmalig ein Interview – maskiert.“

    Da gibt sogar der bekloppte Funke zu, dass der Staat sich seine Feinde selbst schafft!

  31. OT: „Silvio S. gesteht Sexualmord an Mohamed und Elias“ Wenn AFD und Pegida bei Reeker und sonstigen „rechten“ Taten mitgestochen haben sollen, dann haben in diesem Fall die Pädos von Bündnis90/dieKinderschänder mitgemordet. Denn erst die Verschwuler, Hosenlatz-Dannys, Pädosexualisierungsapologeten-Volkers, Stadt-Indianer und sonstige grüne Perverslinge haben den geistig-moralischen Nährboden für solche Geisteskranken und Perverslinge wie „Silvio S.“ bereitet.

  32. Im Jahr 955 erkämpfte Otto der Große in der Schlacht auf dem Lechfeld den entscheidenen Sieg über die Reitervölker Ungarns. Diese Schlacht gilt als die Geburtsstunde der Deutschen Nation. Lang lebe Otto der Große.

    ———

    Ja, der Otto hat nämlich die germanischen Stämme verbündet und gemeinsam in die Schlacht gegen die Invasoren geführt.

    Auf dem Lechfeld kämpften Sachsen, Baiern, Franken, Schwaben und Böhmer gemeinsam.

    was unter anderem dazu führte, dass er nach der Schlacht als Pater patriae, „Vater des Vaterlandes“, ausgerufen wurde, ein Sieg, der ihm nachfolgend die Kaiserkrone einbrachte.

    Heute sind die Deutschen leider gespalten im Kampf gegen die Invasoren. Ausgerechnet die Ungarn, die 955 die Gegner der Germanen auf dem Lechfeld waren, kämpfen heute geschlossen gegen die Surensöhne, die ins christliche Abendland einfallen wie die Hunnen…

  33. Irrsinn.

    Demo gegen Pegida-Auftritt

    Hunderte Menschen vor Burschenschaftshaus
    In Mainz haben laut Polizei am Donnerstagabend etwa 700 Menschen gegen den Auftritt einer Pegida-Aktivistin protestiert. Sie war von einer Burschenschaft zu einem Vortrag eingeladen worden.

    Über Twitter erklärte Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) „zum heutigen Auftritt der Pegida-Frontfrau in Mainz: Auch ich bin das Volk und ich finde euch Scheiße.“

    esterling verlässt im Taxi und mit Polizeigeleit den abgesperrten Bereich. Das war der Live-Blog zur Demo gegen Pegida in Mainz.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/mainz/demo-gegen-pegida-auftritt-hunderte-menschen-vor-burschenschaftshaus/-/id=1662/did=16385038/nid=1662/103g4qh/index.html

  34. #41 Heisenberg73 (30. Okt 2015 16:04)

    #32 Bunte Republik Dissident (30. Okt 2015 15:47)

    Berlin ist für mich nicht Westen. Ich meine NRW.
    **********************************************
    NRW ist Pretzell-Terrain.

  35. #50 Freya-

    In Mainz haben laut Polizei am Donnerstagabend etwa 700 Menschen gegen den Auftritt einer Pegida-Aktivistin protestiert.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Wenn man sich mal vorstellt, dass es sich um Menschen handelt, die ausschliesslich von uns ernährt werden:
    Studenten,
    Gewerkschaftler,
    Beamte und Angestellte,
    Hartz-Vierlings-Antifanten
    und sonstige vom Staat gesponserte Deutschfeinde!

    Und die sollen unsere Zukunft sein….?

  36. #34 PSI (30. Okt 2015 15:55)

    #28 Templer (30. Okt 2015 15:41)

    Frauke PETRY kommt am 31.10.2015 nach Pforzheim

    Ort: Schwarzwaldsängerhalle Frankstr. 141 – 75172 Pforzheim

    ——–

    absolut richtig.

    Baden-Württemberg ist die wichtigste Wahl.

    Höckes Demos sind ein großes Risiko. Er ist nicht so erfahren. Übertreibt er es mit seinen Provokationen und kessen Sprüchen, dann droht ein Wahldebakel.

    Wenn Höcke durchdreht, werden Petry und Meuthen ihn eher rauswerfen, als dass die AfD ins Radikale abgleitet. Denn eine weitere Splitterpartei nützt niemandem.

  37. #34 PSI (30. Okt 2015 15:55)

    Wie verhalten sich eigentlich in Pforzheim die Moslems gegenüber der AfD? – Machen sie offenen Ärger?

    Moslems gibt es in Pforzheim reichlich. Aktuell hat Pforzheim genau 49 Prozent Migrationsanteil. Allerdings ist Pforzheim nicht nur eine Hochburg der Salafisten um den roten Ziegenbart Pierre Vogel, sondern auch ein Hochburg der Jesiiden. Auch viele Christen aus dem Irak leben in Pforzheim.

    Leider sieht man auf den Straßen immer öfters islamische Frauen im Burka oder nur mit Gesichtsschleier. Die Moslems in Pforzheim sind kein homogener Kreis, sondern absolut intern miteinander verstritten.

    Pforzheim ist eine aber auch eine Hochburg der AfD. Mit Moslems gab es bisher noch keine offenen Konflikte. Eher mit der Antifa-SA. Die sind in Pforzheim auch stark vertreten und werden von den Blockparteien-Politiker subventioniert und ihre Antifa-SA-Zentrale mit Steuergelder finanziell unterstützt.

    🙂

  38. #51 Marie-Belen (30. Okt 2015 16:18)

    Nee, Nürnberg ist für mich Süden.

    „Westen“ … wie Pott, Ruhrgebiet, Rhein.

  39. #alle

    So verblödet die Blockparteienvertreter sind, aber eines könnt (müßt) ihr von ihnen lernen. Die halten zusammen, während bei uns die einen Petry blöd finden, die anderen Höcke, ein paar sind ganz Anti-AfD, wieder welche finden „die Freiheit“ gut oder Pro – und zwar nur die, usw. Leute, so wird das nix. Man muß auch mal über einige Unzulänglichkeiten hinwegsehen.

  40. #59 Heisenberg73 (30. Okt 2015 16:25)

    Verstehe; also nicht OST – West.

    sondern mindestens alle 4 Himmelsrichtungen.

  41. #61 Der boese Wolf (30. Okt 2015 16:28)

    Danke, besser als nix

    #63 Marie-Belen (30. Okt 2015 16:31)

    Genau!

  42. Ich wohne in NRW. Bis jetzt fand ich die Reden von Höcke in Ordnung. Er ist charismatisch und das wirkt auch im Westen. Seine Fahnen-Aktion sollte er immer wieder erklären, da viele den Film über Merkels-Fahnen-Entsorgung nicht kennen. Ich hoffe, die AFD-Führung einigt sich und lässt Höcke Freiraum und nach oben kommen.

  43. @ #43 Heisenberg73 (30. Okt 2015 16:08)

    Wenn es so eine freiwillige Asylwachtel erwischt, kann ich kein Mitgefühl empfinden…u.s.w..

    Ja, ich erhoffe mir auch das es Leute vom Schlag einer C.Roth am eigenen dickwanstigen Leib erfahren wie die gelebte Wirklichkeit im Volk aussieht, dann kann der Sittenstrolch der nach Deutschland abgeschoben anstatt das er verhaftet wurde, auch mal bei der C. Roth zu Hause klingeln. ich bin mir sicher, die wird mit aufgerissenen Augen vor Freude platzen

  44. #64 Heisenberg73 (30. Okt 2015 16:32)

    Ich vermute, man muß auch von den jeweiligen Landesvorsitzenden der AfD eingeladen werden.

    Dann müßte also Herr Pretzell Herrn Höcke einladen.

  45. OT

    Die Realität heute in SH, Heerlager der Invasoren, unterstreicht jeden Satz Höckes. Krieg, Gewalt, Selbst- und Lynchjustiz. Eben ganz normales Verhalten dieser Mordbrenner. Kellinghusen:

    Ein 24 Jahre alter betrunkener Flüchtling aus Afghanistan randalierte gegen 23 Uhr und beleidigte syrische Flüchtlinge (…) hatten sich vor dem Gebäude rund 100 sowohl syrische als auch afghanische Flüchtlinge vor dem Gebäude versammelt, um sich zu rächen beziehungsweise um den Landsmann zu schützen. (…)

    Am Donnerstagmorgen drohte die Situation (zwischen Syrern und Afghanen) erneut zu eskalieren. Daraufhin zog die Polizei elf Diensthunde sowie einen Einsatzzug aus der Bereitschaftspolizei in Eutin zusammen, die eine handgreifliche Auseinandersetzung verhindern konnten. Im Anschluss durchsuchten 50 Beamte die Kasernenblocks und stellten elf Metall- und Holzstangen sicher.

    Itzehoe: Krieg zwischen Kurden und Arabern „im Bereich der Duschen“.

    Dieser konnte dort zunächst durch die Security geschlichtet werden, doch kurze Zeit später versammelten sich etwa 60 Personen vor dem Gebäude, da mittlerweile die Araber nach den Kurden gesucht hatten.

    Etwa 20 Polizisten, davon zehn Hundeführer mit ihren Diensthunden, waren im Einsatz. Dadurch konnten die Rädelsführer der Gruppen, bevor es hier zu Straftaten kommen konnte, getrennt und die Lage beruhigt werden. Bei beiden wurden mit Hilfe von Übersetzern eine sogenannte Gefährderansprache gehalten. Da beide Personen sich gegenseitig beschuldigten, dass der andere über Waffen verfügen würde, wurden die Wohnparzellen der beiden Kontrahenten durchsucht. Sowohl bei dem 21-jährigen Syrer sowie auch bei dem 27-jährigen Iraker wurden Latten aus einem Lattenrost sowie eine Metallstange aus einem Feldbett gefunden.

    Nett, nicht?

    http://www.shz.de/lokales/norddeutsche-rundschau/randalen-in-fluechtlingsunterkuenften-id11082771.html

  46. AFD-Demonstration in SAARBRÜCKEN:

    am Mittwoch, 04.November 2015, 17:00 – 18:30
    in Saarbrücken, vorm Landtagsgebäude!

    Kommt alle, die ihr euch von Merkel und den übrigen Volksverrätern aus der CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE-Einheitspartei-Deutschlands belogen und betrogen fühlt!

    Bringt alle eure Deutschlandflaggen mit und zeigt damit, daß es tatsächlich nicht Merkels Land, sonder UNSER LAND ist, für dessen Zukunft es sich zu kämpfen lohnt!

    Wacht endlich auf, nehmt euer Schicksal selbst in die Hand und demonstriert für eure Zukunft und die Zukunft eurer Kinder!

    MERKEL MUSS WEG!

  47. Was der Bjoern Höcke hier macht, ist Lob und Anerkennung wert. Er könnte sich auf Erfurt und Thüringen beschränken, aber er leistet mehr. Bei den begrenzten finanziellen und personellen Mitteln der AFD sollte er dort auftreten, wo eine gewisse Akzeptanz erwartet werden kann.
    Hier sollten Kreis- und Ortsverbände Hilfestellung geben.

  48. OT

    Düsseldorfer Bürger gehen auf die Straße gegen Flüchtingsirrsinn

    DEMO am Samstag, den 07. Nov. 2015 in Düsseldorf!
    Merkel muss weg!

    um 16:00

    K20 Grabbeplatz, Kunstsammlung

    Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf

  49. Vielleicht besinnt sich der Bundesverband der AfD darauf endlich zu erkennen ihr Aushängeschild Herrn Höcke nicht wieder zu gängeln. Das kennen wir doch noch von woanders…

    etwas OT aber interessant :
    Hier das Neueste aus Hamburg :
    http://www.abendblatt.de/nachrichten/article206347835/48-Hamburger-Fluechtlingsheime-stehen-auf-dem-Pruefstand.html

    Darum geht’s :
    Eine relativ kleine Siedlungsgemeinschaft im Normalverdiener-Stadtteil Klein Borstel bei Ohlsdorf am Friedhof macht mit Hilfe eines Anwalts gegen das Polizeirecht mobil, welches dem Senat angeblich gestattet ohne Mitsprache und Rücksichtnahme auf die Belange der Bürger, Häuser und Gelände einfach zu beschlagnahmen und nun geben die Richter den von der Politik gehassten „besorgten Bürgern“ nach.
    Der rot/grüne Senat tobt !
    Hamburger wehren sich! Erinnert mich an gute alte Schill-Zeiten.

  50. # Freya

    Du hatt’st vor einem knappen Jahr schon zurecht zum Shitstorm gegen einem militant mißratenen Typen namens Claus Strunz beblasen.

    Vielleicht sollte der eher Claus Brunz heißen, denn „auf Flüchtlinge urinierende Neonazis“ hält er für ein berichtenswertes Thema – auf in Turnhallen schlafende Frauen urinierende „Flüchtlinge“ hingegen für nicht weiter erwähnenswert.

    Der faule Vogel hat einen Tag nach Stürzi Geburtstag – aber ist stattdessen grottendoof wie eine hohle Nuss. Man glaubt es nicht, was nur wenige Stunden Zeitverschiebung im Kopf eines Humanoiden anrichten können… 🙂

  51. „So günstig war Fliegen noch nie
    Flugtickets für 10 Euro? Ryanair greift die deutschen Billigflieger an“FOCUS

    ZUGREIFEN, Politiker!

    Es sollte doch angeblich en masse abgeschoben werden.
    600 000 Illegale, das würde uns NUR 6 Millionen Euro kosten.

  52. #57 Mannemer72

    Höckes Demos sind ein großes Risiko. Er ist nicht so erfahren. Übertreibt er es mit seinen Provokationen und kessen Sprüchen, dann droht ein Wahldebakel.

    Quatsch – Genau das Gegenteil! Klartext!! Höcke spricht aus, was die meisten Deutschen denken und deshalb hat er auch Erfolg. Kein inhaltloses PC-Geblubber und keine Distanzeritis.

    Petry ist allerdings ein Risiko. Manche vermuten sogar, sie wäre vom VS gekauft. Aufgrund ihrer Insolvenz dürfte sie ja unerwarteten Geldsegnungen wohlwollend gegenüberstehen, vor allem, wenn diese schwarz sind. Auf jeden Fall dürfte sie beim VS für mögliche Zusammenarbeit ganz oben auf der Liste stehen, ebenso wie Bachmann aufgrund seiner Vita.

  53. #78 Der boese Wolf (30. Okt 2015 16:49)

    #57 Mannemer72
    ….
    Petry ist allerdings ein Risiko. Manche vermuten sogar, sie wäre vom VS gekauft. Aufgrund ihrer Insolvenz dürfte sie ja unerwarteten Geldsegnungen wohlwollend gegenüberstehen, vor allem, wenn diese schwarz sind
    ——————————————-
    Du schreibst was ich auch befürchte.
    2 x 4 Kinder, dazu Insolvenz, da muss selbst eine alte Frau lange für stricken…

  54. OT

    VERLETZTE PERSÖNLICHKEITSRECHTE

    Alice Schwarzer wehrt sich gegen Enthüllungsbuch „Tango mit Alice“

    Verletzte Persönlichkeitsrechte: Alice Schwarzer wehrt sich gegen Enthüllungsbuch „Tango mit Alice“

    Ein Verlag will das Buch einer ehemaligen Partnerin von Alice Schwarzer veröffentlichen. Die Ex-Freundin von Schwarzer zeichnet darin ein Bild der Frauenrechtlerin, das die Öffentlichkeit so nicht kennt. Schwarzer wehrt sich vehement.

    Mehr:

    http://www.ksta.de/medien/-alice-sote-schwarzer-enthuellungsbuch,15189656,32266154.html#plx787630486

  55. #4 Der boese Wolf (30. Okt 2015 15:02)

    Frau Petry ist wahrscheinlich daheim und schmollt.
    —————————
    keineswegs, Frau Dr. Petry ist morgen in Pforzheim.

  56. Ich bin überrascht:
    Deutschland hat sich mit Österreich geeinigt:
    An 5 Grenzübergängen dürfen jetzt NUR noch 50 Migranten pro Std. einreisen, macht dann zusammen 6000 pro Tag, oder 180.000 pro Monat, oder schlappe 2,16 Millionen pro Jahr.
    Ich finde, wir sollten alle die Hälfte unserer Einkommen spenden, damit auch alle ein Haus, ein Auto, ein Boot und eine Waffenkammer bekommen.

  57. #57 Mannemer72

    Höckes Demos sind ein großes Risiko….
    dann droht ein Wahldebakel.

    Wenn Höcke durchdreht
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Ein Wahldebakel?
    Ja, aber für die Blockflöten!

    Viele Menschen sagen, dass sie nach 20 Jahren wieder wählen wollen, nämlich die AfD und nur wegen Höcke!

    Durchdrehen….????

    Meinst du das?

    kopflos/verrückt werden,
    die Nerven/den Verstand verlieren,
    um den Verstand kommen,
    außer sich geraten,
    ganz aus dem Häuschen/ein Nervenbündel sein, seiner selbst/seiner Sinne nicht mehr mächtig sein, rotieren, überdrehen;
    überschnappen,
    durchticken,
    aushaken

    Wenn ja, was soll es sein und wie soll es passieren….?

  58. Gott helfe Deutschland,

    nach 3 katastrophalen Fehlregierungen, die Deutschland ruinierten, incl. System Merkel

    werden zur rechten Zeit die richtigen Leute sich bereitstellen und Deutschland den Weg zeigen, viellcht ist Hoecke einer von ihnen.

    Allerdings muessen die Menschen auch merken, dass dies der richtigen ist und VOLLE Unterstuetzung bieten, damit das Luegengebilde Merkel weggefegt wird.

    Merkel als Deutsche zu bezeichnen, ist weit hergeholt, sie hat keine echten D Vorfahren, wir muessen ihre Vergangenheit komplett aufdecken, was sie fuer eine Rolle in der DDR gespielt hat,
    ihre politische Indoktriontion, ihre Rolle bei SED und Stasi,

    vor allem den Text ihrer Doktorarbeit veroeffentlichen, da wird wahrscheinlich einiges ihrer wahren Gesinnung zu Tage treten, die die menschen umhaut.

  59. #65 Christiane (30. Okt 2015 16:34)
    Ich wohne in NRW. Bis jetzt fand ich die Reden von Höcke in Ordnung. Er ist charismatisch und das wirkt auch im Westen. Seine Fahnen-Aktion sollte er immer wieder erklären, da viele den Film über Merkels-Fahnen-Entsorgung nicht kennen. Ich hoffe, die AFD-Führung einigt sich und lässt Höcke Freiraum und nach oben kommen.
    +++++++

    NRW? Kann man das überhaupt noch so nennen?!
    Wohne im Pott und es werden immer mehr Erfolgsmeldungen zum Thema Errichtung von Asylantenheimen und nicht abgeschoben Ghanaer abgerichtet. Die Innenstädte sind europäerlos, e sorry, die arbeiten an den Kassen und müssen die Neubürger bedienen.
    Wir wollen mehr Demos, nicht nur eine, eine Schwalbe macht ja auch keinen Sommer.
    Ich kenne so viele Mütter, die in Sorge leben, wir werden nicht nur drauf zahlen müssen, sondern freiwillig unsere jobs aufgeben müssen, da keine Kitaplätze vorhanden sein werden. es ist ja jetzt schon schlimm.
    Gebt nicht auf!

  60. #57 Mannemer72

    „…..Höckes Demos sind ein großes Risiko….“

    *********************************************

    Für die Blockparteien, deshalb jaulen sie auf.

    Oder, was möchten Sie mit Ihren Statements suggerieren?

  61. Auf der Flucht in den goldenen Westen wählen viele Illegale Eindringlinge nun die Route über das Mittelmeer und den Balkan. Doch da diese Routen nicht mehr so einfach zu passieren sind, wählen etliche Flüchtlinge eine Route über die Arktis: http://www.oe24.at/welt/Flucht-mit-dem-Rad-ueber-die-Arktis/209650318

    Norwegen setzt jedoch Blitzabschiebungen um:
    Im Transitzentrum Refstad in der norwegischen Hauptstadt Oslo sind in den vergangenen Monaten Hunderte Menschen neu angekommen. Nach höchstens zwei Tagen sitzen die meisten in einem Flugzeug zurück in ihre Heimat – oder in das Land, in dem sie zuletzt registriert wurden: http://www.handelsblatt.com/politik/international/fluechtlinge-in-europa-wie-norwegen-asylbewerber-nach-48-stunden-abschiebt/12450974.html

    Es geht also. Man muß es nur wollen und dann auch tun.

  62. #84 ossi46

    Mit Durchdrehen meint er,Höcke zieht
    ein Kopftuch auf und singt:
    Grün,Grün,Grün…

  63. Nach Ungarn und Polen nun der politische Wandel in Frankreich. Im Dezember wählen die Franzosen ihre Regionalregierungen. Einer aktuellen Umfrage zufolge könnte der rechtsextreme Front National dabei landesweit die meisten Stimmen bekommen. Die französischen Regionalwahlen finden in zwei Runden am 6. und 13. Dezember statt, der zweite Termin ist dabei der entscheidende: http://www.spiegel.de/politik/ausland/regionalwahlen-in-frankreich-front-national-in-umfrage-vorn-a-1060400.html

    Es tut sich was in Europa. 2016 sind die nächsten Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, BW und RLP. Dann gibt es hoffentlich die Abrechnung in der Wahlurne: http://www.wahlrecht.de/termine.htm

  64. #70 Anita Steiner (30. Okt 2015 16:40)

    https://www.youtube.com/watch?v=tybjsxBAFlE
    Asylanten, IS und die Mafia – Holger Strohm
    Jedes Kind in Afrika weiss, die Deutschen sind Reich und Dumm, deswegen machen sich aus Afrika schon
    Millionen auf den Weg nach Deutschland
    ———————
    Stimmt, das habe ich vor zwei Jahren persönlich von einem schwarzen Fremdenführer in Tansania (ehem. Deutsch-Ostafrika) in gebrochenem Deutsch gehört: „Deutschland gut, Deutschmann dumm“!

  65. Die jetzt schon tausendfach wiederholten, substanzlosen Lobhudeleien auf einen sehr mittelmäßigen Zeitgenossen wie Björn Höcke zeigen eigentlich nur, wie verzweifelt die politische Lage in Deutschland ist.

  66. #95 xRatio

    Ist ja auch eine gewaltige Frechheit, den völlig verkannten, unterschätzten und überdurchnittlichen begabten „xRatio“ so unter Wert zu handeln: „Scheiß Gesellschaft, die statt dessen den mittelmäßigen Höcke vorzieht und ihn statt mich belobhudelt!“

  67. OT:

    Den ganzen Tag, auch gestern Abend schon, wird man mit dem Tod dieses Rappers mt dem Hundenamen vollgedröhnt.
    Und immer mit dem Hinweis, dieser in Berlin wohnhaft warende Ghanaer sei „Deutscher“.
    Soll uns das eingehämmert werden – ein Deutscher als Bösewicht beim Islamischen Staat? Als sei der Mann ein Musikstar von der Wichtigkeit eines Michael Jackson oder eines John Lennon oder Helene Fischer gewesen.
    Alle halbe Stunde im Deutschlandfunk „wie US-Dienste bestätigten wurde der DEUTSCHE sowieso getötet“.
    Meine Fresse, ob der nun deutschen Pass hatte oder deutsche Mutter ober ob er sogar „Volldeutscher“ war, das ist doch vollkommen scheissegal. Ein Terrorist kam um, gut ist.
    Kaum ein Mensch außer ein paar Leute mit schief sitzenden Baecaps wird den gekannt haben, das ist doch – HERRSCHAFTSZEITEN – keine Dauermeldung wird.
    Geht wohl in der Hauptsache darum, daß ein „Deutscher“ dort umkam, was ein Furz.

  68. #87 Mehr_Kauleiste_wagen

    NLP steht schon für Neurolinguistische Programmierung, also etwa für das, was die Leitmedien gerade gerne mit uns anstellen möchten. Keine gute Idee.

  69. #95 xRatio

    Will gar nicht behaupten, daß Höcke unter anderen Bedingungen tatsächlich „allererste Garnitur“ wäre. Mit Nietzsche oder Heidegger kann er sich nicht messen. Unter Blinden ist der Einäugige bekanntlich König. Aber macht es doch mal selber! Denn die Blinden sind Millionen von Besserwissern, die nichts vorzeigen außer Besserwissen.

  70. Der Syrer – er gilt als gebildet – wurde vernommen und soll am Freitag in ein anderes Heim gebracht werden

    Aufgebrachte Syrer drohen Polizei mit Waffengewalt
    Fürstenfeldbruck – Massiver Polizei-Einsatz in der Asyl-Unterkunft am Fliegerhorst: Die Beamten mussten sich am Donnerstag gegen eine aufgebrachte Menge aus syrischen Männern wehren, die die Verlegung eines Landsmanns in eine andere Unterkunft verhindern wollten.

    http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck/aufgebrachte-syrer-drohen-polizei-waffengewalt-5702260.html

    In zwanzig Minuten gibt es Höcke und den 57chevyradio schalt ich dann ab.

    http://www.57chevyradio.com/

  71. Wo ich gerade mal online bin: Es macht in meinen Augen keinen Sinn, den in den Medien herbeigewünschten Streit zwischen den AfD-Flügeln hier auch noch zu befördern.
    Das Zauberwort heißt Subsidiarität = jeder an seinem Platz. Höcke schuftet in Thüringen, Petry und Meuthen auf Bundesebene. Genau das sind deren Rollen derzeit. Vielleicht ändert sich das zukünftig mal, vielleicht auch nicht. Jedenfalls sehe ich nicht, dass irgendwer ausschert oder (wie zu Luckes Zeiten) die Macht alleine an sich reißen will.
    Und das ist gut so.

  72. #95 xRatio

    Fiel mir gerade ein:

    Jemandem ein X für ein U vormachen bedeutet, dass man jemanden täuscht oder betrügt.

    Wie komm ich bloß darauf?

  73. #78 Der boese Wolf (30. Okt 2015 16:49)

    „Petry ist allerdings ein Risiko“

    Alle Oppositionspolitiker sind so gesehen ein Risiko, ein jeder, der halbwegs bekannt ist oder auch nur für halbwegs begabt gehalten wird, wird eher früher als später von Mitarbeitern gewisser Dienste umschwirrt werden wie ein Haufen von diesen metallic-grünen Fliegen bei Sonnenschein.

  74. #95 xRatio

    Was mir an Höcke so imponiert, ist: Er nimmt sich einfach das Recht! Der Mann hat insofern Charakter. Er hat Mut, er riskiert was, setzt etwas aufs Spiel. Duckt sich nicht weg.

    Auch wenn er’s zum „Gefallen“ der Patrioten täte, aber täten wir das nicht alle allzu gern? Auch Akif tat das (leider etwas zu ungelenk).

    Das ruft natürlich Neider wie „xRatio“ auf den Plan, die bis heute im Politgeschäft leider leider (warum auch immer) noch völlig unentdeckt blieben.

    Vermeintlich blitzgescheiter Verstand hin oder her, das wiederum muß an derem schwachen Willen liegen oder an ihrer starken Angst, was in etwa dasselbe ist.

  75. Für Flüchtlinge: Pflegebedürftige sollen Heim in Kreuzau räumen

    Über 40 pflegebedürftige Menschen in Kreuzau brauchen ab 2016 eine neue Unterkunft. Wie die Bezirksregierung Köln am Freitag (30.10.2015) mitteilte, hat die Leitung den Bewohnern am Mittwoch angekündigt, ihr Pflegeheim zu schließen. Im Gebäude sollten dann 300 Flüchtlinge untergebracht werden.

    Der private Betreiber habe das Gebäude als Flüchtlingsunterkunft angeboten. Alle Bewohner des Seniorenheims könnten mit Unterstützung des Betreibers in umliegende Häuser umziehen, hieß es. Manche Bewohner erklärten trotzdem gegenüber dem WDR, sie fühlten sich rausgeschmissen.

    http://www1.wdr.de/themen/infokompakt/nachrichten/nrwkompakt/pflegebeduerftige-unterkunft-kreuzau-fluechtlinge100.html

    Mit den schwächsten Deutschen, die sich am wenigsten wehren können, fängt der Verdrängungswettbewerb gegen das eigene Volk an.

    Warum ziehen denn die sogenannte „Flüchtlinge“ nicht gleich von vorneherein dorthin, wo jetzt angeblich die Pflegebedürftigen untergebracht werden?

  76. #96 xRatio (30. Okt 2015 17:31)
    Die jetzt schon tausendfach wiederholten, substanzlosen Lobhudeleien auf einen sehr mittelmäßigen Zeitgenossen wie Björn Höcke zeigen eigentlich nur, wie verzweifelt die politische Lage in Deutschland ist.
    ++++
    Ein mittelmäßiger Politiker ist heute schon elitär, im Vergleich zu Claudia Roth, Joschka Fischer oder Angela Merkel!

  77. #57 Mannemer72 (30. Okt 2015 16:23)
    +++
    Höcke sollte diplomatische Reden als Gymnasiallehrer für Sport und Geschichte halten, Man muss die Menschen mitnehmen und die Fehler der Politik und Kommunalpolitik aufzeigen. Hier in Gera hätte er die Chance. In dieser Stadt passiert überhaupt nichts triste Stadt sowie Zeiss. Die Kommunalpolitiker dieser Stadt haben einfach versagt und da muss er ansetzten.

  78. Michelweckdienst

    Wie Recht Du hast!
    Danke für die Blumen !! 🙂 🙂
    Von Björn Höcke kenne ich in der Tat nicht viel mehr als reichlich substanzloses Gelaber.

  79. #95 xRatio

    Es gibt ja auch diese von Neid, Mißgunst und Geringschätzung zeugende Hetze gegen Dieter Bohlen, der sich nicht halb so eloquient ausdrücken kann wie Höcke. Aber der hat auf jedenfall das Beste aus seinem „beschränkten Potenzial“ gemacht. Mut und Entschlossenheit (auch Charakter genannt) sind gegenüber der stotternden „Allwissenheit“ unser Unis nunmal die überzeugenderen Qualitäten, das beeindruckt jede Frau bei der Anmache. Denn nur darauf ist Verlaß. Wäre andere nur jammern: „Was für ein Schund, und damit macht der Millionen?“

  80. @#43 Heisenberg73:

    Wenn es so eine freiwillige Asylwachtel erwischt, kann ich kein Mitgefühl empfinden.

    Ja, das ist eine verständliche erste Reaktion. Und doch: Ich glaube Dir das nicht so ganz. Zumindest nicht mehr, wenn Du sie sehen würdest.

    Im Bericht steht, es seien überwiegend junge Frauen. Hast Du eine Ahnung, wie unglaublich bescheuert junge Frauen sind? (Ich weiß das, ich war selbe mal eine, zum Glück gab’s damals noch keine Refugees). Und das geht bis sehr hoch in die Zwanziger und oft über die 30 hinaus.

    Das ist der Grund, aus dem in ALLEN Kulturen (einschließlich Islam und einschließlich unserer traditionellen) junge Frauen nicht für sich selber entscheiden dürfen, was sie tun, wo sie hingehen und mit wem sie sich einlassen. Das ist eine richtige Regelung, eine, die auf Lebenserfahrung beruht.

    Selsbtverständlich sind Zwangsverheiratungen eine pervertierte Übertreibung, aber die Verhinderung einer unpassenden Ehe durch Eltern ist es nicht. Und erst recht nicht: „Ich verbiete dir, in der Flüchtlingsunterkunft zu arbeiten. Punkt. Keine Widerrede.“

    Das, was in unserer Unkultur als „Freiheit und Selbstbestimmung“ propagaiert wird, macht solche jungen Gänschen in Wirklichkeit zum schutzlosen Freiwild.

    Es ist die Aufgabe von Männern und erwachsenen Frauen, die Freiheit dieser Gänschen einzuschränken, leider haben wir eine Staatsgewalt, die das bei über 18-Jährigen verbietet und bei unter 18-Jährigen erschwert. Dazu werden sie noch von klein auf in „Schulen gegen Antirassismus“ gehirngewaschen und darin bestärkt, selber Entscheidungen zu treffen und bloß nicht auf Warnungen zu hören, weil die Warner böse sind.

    Wir können nicht erwarten, dass solche kindlichen Gemüter etwas durchschauen, was – Hand aufs Herz – unsereins auch noch nicht allzu lange durchschaut.

  81. #116 Der boese Wolf (30. Okt 2015 17:58)

    #99 xRatio

    Nennen Sie einen mehr als mittelmäßigen Zeitgenossen. EINEN!

    Ich kenne sogar ZWEI!
    Den boesen Wolf – und mich!
    Ersteres ist sogar ernst gemeint. 🙂

  82. Verdammt nochmal, ich verstehe die Diskussion um Björn Höcke überhaupt nicht. Er hat sich aus einer beruflich und persönlich völlig abgesicherten Position aufgemacht, seine Meinung ins Volk zu tragen.
    Dabei ist er in Sachen Diplomatie und Rhetorik ganz zwangsläufig ein blutiger Lehrling – und dafür bin ich von Herzen dankbar, weil er eben nicht stromlinienförmig formulierte Durchhalteparolen von sich gibt, sondern mit teilweise schwachen rhetorischen Mitteln einfach die Wahrheit vertont.
    Er hat übrigens auch ein sehr komplettes, in sich stimmiges Weltbild, etwas, womit nur ganz wenige Berufspolitiker aufwarten können.

  83. #122 xRatio

    Danke für die Blumen, aber ich muss neidvoll zugeben, dass Höcke mehr als mehr mittelmäßig ist, als ich. Deshalb hat Höcke auch politisch mehr Erfolg als ich. Ich gönne es ihm und bin froh, dass es Menschen wie Höcke gibt. Es dürften allerdings gerne sehr viel mehr sein.

  84. #123 Defekter Kompass (30. Okt 2015 18:09)

    Verdammt nochmal, ich verstehe die Diskussion um Björn Höcke überhaupt nicht. Er hat sich aus einer beruflich und persönlich völlig abgesicherten Position aufgemacht, seine Meinung ins Volk zu tragen.
    Dabei ist er in Sachen Diplomatie und Rhetorik ganz zwangsläufig ein blutiger Lehrling – und dafür bin ich von Herzen dankbar, weil er eben nicht stromlinienförmig formulierte Durchhalteparolen von sich gibt, sondern mit teilweise schwachen rhetorischen Mitteln einfach die Wahrheit vertont.
    Er hat übrigens auch ein sehr komplettes, in sich stimmiges Weltbild, etwas, womit nur ganz wenige Berufspolitiker aufwarten können.

    —————————————-

    Jetzt mal ruhig Blut . „Schwache rhetorische Mittel“ ??? 🙂

    https://youtu.be/SKjOPK-llNs

  85. #2 Drohnenpilot (30. Okt 2015 14:59)
    Isabell Sittner ist Asylkoordinatorin im Landratsamt:
    „Asylbewerber fragen mich oft, wann sie ihr
    Haus und ein Auto bekommen.“
    – – –
    Die Frage ist durchaus berechtigt. All diese begehrenswerten Dinge haben nur im Moment die Falschen.
    Schon mal in den KFZ-Schein geguckt?
    „Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des Fahrzeugs ausgewiesen.“

  86. Ich höre gerade den Livestream und bin schon einigermassen erstaunt.
    Vorab möchte ich sagen, ich war schon auf einigen politischen Veranstaltungen, von der FDP damals, als die noch nicht beschrubbt waren…hat mal einer von euch in letzter Zeit deren lila Homepage besucht??? OMGWTF.
    Und auch zweimal von der AfD hier in Rhein Main.
    Aber die Vertreter aus Thüringen sind schon etwas…grenzwertig?
    Also wie die gerade Stimmung machen und auch im Ausdruck, da kann ich die Medien verstehen und auch Frau petry, dass sie etwas auf Distanz geht.

    Ich möchte betonen, dass ich im Inhalt zustimme, allerdings denke ich, es ist kontraprodultiv, in dem Sinne die AfD als seriöse Alternative und als wählbare Partei für kommendene Wahlen zu etablieren.

    Klingt grad schwer nach braunem Mob, und ist sicher nicht das, was Herr Lucke einst im Sinne hatte.

  87. #131 Kara Ben Nemsi

    Als Eigentumsnachweis gilt doch der Kfz-Brief. Haben wir doch schon in der Fahrschule gelernt. Möntsch!

    @ Mod

    Nein, ich schreibe nicht zu schnell. Ich hatte in der Berufsschule in Textverarbeitung eine Gnadenfünf mit 80 Anschlägen/Minute.

  88. Habe gerade die Rede von Armin Hampel von der Erfurter Demo vor 14 Tagen gehört. Herr Hampel ist mind. genauso gut wie Höcke wenn nicht sogar noch besser, da er hervorragend die polit. Argumente und Statements rüberbringt. Klar und deutlich, kurz und prägnant und vor allem auch, wie bei Höcke, grundehrlich!
    Gott sei dank, dass wir solche Leute noch haben!
    Wer jetzt noch mit der AfD hapert, dem ist nicht mehr zu helfen!

    Armin-Paul Hampel von der AfD: Gesetze werden tagtäglich von der Regierung gebrochen
    Video AfD-Landtags-TV

    https://www.youtube.com/watch?v=JPykOoAwN5I

  89. #132 Namenlose (30. Okt 2015 18:49)

    Ich höre gerade den Livestream und bin schon einigermassen erstaunt.
    Vorab möchte ich sagen, ich war schon auf einigen politischen Veranstaltungen, von der FDP damals, als die noch nicht beschrubbt waren…hat mal einer von euch in letzter Zeit deren lila Homepage besucht??? OMGWTF.
    Und auch zweimal von der AfD hier in Rhein Main.
    Aber die Vertreter aus Thüringen sind schon etwas…grenzwertig?
    Also wie die gerade Stimmung machen und auch im Ausdruck, da kann ich die Medien verstehen und auch Frau petry, dass sie etwas auf Distanz geht.

    Ich möchte betonen, dass ich im Inhalt zustimme, allerdings denke ich, es ist kontraprodultiv, in dem Sinne die AfD als seriöse Alternative und als wählbare Partei für kommendene Wahlen zu etablieren.

    Klingt grad schwer nach braunem Mob, und ist sicher nicht das, was Herr Lucke einst im Sinne hatte.

    ——————————————-

    Klingt schwer nach braunem Mob ??? Es wird hier immer besser . 🙂

    In Mitteldeutschland wird KLARTEXT geredet , nicht mehr und nicht weniger .

    Die Reden in Gera sind bisher erste Sahne .

  90. #132 Namenlose (30. Okt 2015 18:49)

    Klingt grad schwer nach braunem Mob, und ist sicher nicht das, was Herr Lucke einst im Sinne hatte.

    Lediglich den zweiten Satzteil würde ich unterschreiben.

  91. #122 Nuada (30. Okt 2015 18:05)

    Ja, das ist eine verständliche erste Reaktion. Und doch: Ich glaube Dir das nicht so ganz. Zumindest nicht mehr, wenn Du sie sehen würdest.

    Im Bericht steht, es seien überwiegend junge Frauen. Hast Du eine Ahnung, wie unglaublich bescheuert junge Frauen sind?

    Einspruch von mir. Es mag sein die „jungen Frauen“ sind bescheuert, lesen können sie dennoch. Wollen sie aber nicht, sie wollen auch nicht hören was Stürzenberger oder andere Islamkritiker sagen. Sie wollen auch den Koran nicht lesen. Sie wollen keinesfalls das Bild des „edlen Wilden“ in Frage stellen.

    Sie warewn als Gegendemonstranten bei den Kundgebungen von Stürzenberger, bei den Anti-Pegida Demos, bei den Gegendemos von Pro waren genau diese jungen Mädchen da und haben mit „Flötenspielen gegen rechts“ und Nazi-Rufen sehr wohl ganz genau mitbekommen was er sagte. Und er sagte voraus was genau jetzt passiert ist. Sie wollten es nicht hören.

    Sie sind selber schuld

    Kein Mitleid von mir, nicht das Geringste

  92. Habe gerade die Rede von Armin Hampel von der Erfurter Demo vor 14 Tagen gehört. Herr Hampel ist mind. genauso gut wie Höcke wenn nicht sogar noch besser, da er hervorragend die polit. Argumente und Statements rüberbringt. Klar und deutlich, kurz und prägnant und vor allem auch, wie bei Höcke, grundehrlich! Hampel ist der optimale Werber für Westdeutschland !!!
    Gott sei dank, dass wir solche Leute noch haben!
    Wer jetzt noch mit der AfD hapert, dem ist nicht mehr zu helfen!

    Armin-Paul Hampel von der AfD: Gesetze werden tagtäglich von der Regierung gebrochen
    Video AfD-Landtags-TV

    https://www.youtube.com/watch?v=JPykOoAwN5I

  93. #2 Drohnenpilot (30. Okt 2015 14:59)

    Isabell Sittner ist Asylkoordinatorin im Landratsamt:
    „Asylbewerber fragen mich oft, wann sie ihr
    Haus und ein Auto bekommen.“

    Wenn mich das einer fragen würde, würde ich ihm freundlich den Weg zu einer örtlichen Parteizentrale von CDULINKEGRÜNECSU zeigen und ihn bitten, alle mitzubringen, die er kennt.

  94. An die, die sich an der Formulierung „brauner Mob“ stossen:

    Ich finds vom Inhalt her richtig und wichtig, Wahrheiten auszusprechen.
    Aber für mein Empfinden ist der Vortrag zu nah an dem, was man unter „rechten Parolen“ versteht.

    Bitte versteht mich nicht falsch, mir geht es um die harte und direkte Sprachwahl.
    Ich denke einfach, um politisch seriös zu wirken, sollte es eine Nummer kleiner sein…
    Und ich denke, das ist letztendlich das, was Frau Petry meint.

    Politik ist ein Tanz auf dem Eis, und ja wir haben alle das politische larifari satt und hungern nach direkten Worten und Handlungen.

    Doch mit dem Presslufthammer zerstört man in der Regel mehr, als dass man etwas aufbaut….

  95. Der Putsch der Merkelregierung gegen Deutschland muss beendet, die Putschisten vor Gericht gestellt werden.

    Alles andere ist keine Option

  96. #141 7berjer (30. Okt 2015 18:57)

    Deutschland braucht Björn Höcke.
    Das deutsche Volk braucht Björn Höcke !!!

    Björn Höcke TRIBUN !!!!!

    EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT FÜR DAS DEUTSCHE VATERLAND !

    http://www.youtube.com/watch?v=cAK23saAI1I

    —————————————-

    Die Hymne ist Hammer . 🙂

  97. #147 sxe,

    Die Qualität vom Stream ist „32 Kbps, ungefähr 13759 Frames 32000 Hz Mono“.

    Das liegt nicht am Player bzw. Aufnahmegerät. Der Hall nervt ein bisschen…

  98. # 149 Namenlose

    Ich war ganz erstaunt, als mir jemand ganz unverblümt die Wahrheit sagte (in einem konkret umreißbaren Fall), das war mir anzusehen. Daraufhin sagte er: „Wir haben das verlernt. Wenn wir etwas richtig blöd finden, dann nennen wir das „suboptimal“, ich bin dafür, dass wir die Dinge ganz ehrlich so bezeichnen wie sie sind bzw. wie sie von den Betroffenen empfunden werden.“

  99. 16 Novenber in Oelde, Demo der AFD gegen die Politik von Merkel,wer kann sollte kommen,auch der Westen muss endlich anfagen Gesicht zu zeigen

  100. #147 Namenlose (30. Okt 2015 19:04)

    An die, die sich an der Formulierung „brauner Mob“ stossen:

    Ich finds vom Inhalt her richtig und wichtig, Wahrheiten auszusprechen.
    Aber für mein Empfinden ist der Vortrag zu nah an dem, was man unter „rechten Parolen“ versteht.

    Bitte versteht mich nicht falsch, mir geht es um die harte und direkte Sprachwahl.
    Ich denke einfach, um politisch seriös zu wirken, sollte es eine Nummer kleiner sein…
    Und ich denke, das ist letztendlich das, was Frau Petry meint.

    Politik ist ein Tanz auf dem Eis, und ja wir haben alle das politische larifari satt und hungern nach direkten Worten und Handlungen.

    Doch mit dem Presslufthammer zerstört man in der Regel mehr, als dass man etwas aufbaut….

    ——————————————

    Mag sein , dass manchem Normalo die Wortwahl hart erscheint . Ist die deutsche Sprache nicht aber sehr klar und präzise ??? Warum dann also nicht auf den Punkt kommen und Klartext reden !
    Es ist 5 nach 12 – Lucke musste mit seinem Kauderwelsch scheitern … .

  101. #146 Namenlose

    Ich habe mir soeben die Reden auch angehört, die Redner plädierten für Rechtsstaatlichkeit und Demokratie.

    Wer das als ‚braunen Mob‘ bezeichnet hat null Ahnung.

    Wer hat gesagt das Andersdenkende Deutschland „ja verlass können“ (gemeint was sollen)
    Wer hat gesagt das Andersdenkende „den Job verlieren werden“
    Wer hat zu den besorgten Bürgern gesagt: basta

  102. Darf es einen wie Höcke geben?

    Über Jahrzehnte hinweg schien der Aufstieg eines Mannes wie Björn Höcke in der deutschen Politik schlichtweg unmöglich. Inzwischen ist das scheinbar Unmögliche möglich geworden. Ein Nationalkonservativer macht Schlagzeilen – und bringt das gewachsene Selbstverständnis einer links-liberal geprägten Gesellschaft gehörig ins Wanken.

    http://www.geolitico.de/2015/10/30/darf-es-einen-wie-hoecke-geben/

  103. #149 Namenlose
    Bitte versteht mich nicht falsch

    ____________________________________________
    sprach der Hund und verpasste den Hasen
    ___________________________________________

  104. # 152 Defekter Kompass

    Ja, das halte ich für eine plausible Erklärung.
    Wie gesagt, ich komme aus dem komplett indoktrinierten Rhein/Main Gebiet, und mir fällt es im Alltag auch öfter auf, dass Leute, die gebürtig aus Ostdeutschland sind, eine direktere Sprache haben.
    Und das in allen Lebenslagen.

    Ich habe einfach Sorge, dass die AfD allerdings damit quasi Gefahr läuft, als Partei in einer Art Diaspora zu landen.

    Und damit alle Hoffnung schwindet.

    So nun Höcke.
    *lausch*

  105. #151 Lipperland (30. Okt 2015 19:12)

    #147 sxe,

    Die Qualität vom Stream ist „32 Kbps, ungefähr 13759 Frames 32000 Hz Mono“.

    Das liegt nicht am Player bzw. Aufnahmegerät. Der Hall nervt ein bisschen…

    ———————————–

    Ich nehme den obigen Link . 🙂

    Und freue mich auf Björn Höcke – meine letzte Hoffnung . Ich habe schon vor vielen Jahren gehofft , dass irgendwo in Dtl. DER Mann sein muss , der unserem Volk Hoffnung gibt . Lange hat es gedauert … . 🙂

    Gleich gehts los – mit der Höcke-Rede .

  106. #158 Namenlose
    Ich habe einfach Sorge

    __________________________________________

    sprach Merkel und Öffnete die Zugbrücke
    __________________________________________

  107. die AfD ist vielleicht die letzte Chance für unser Deutschland!

    http://www.merkur.de/lokales/dachau/dachau/hamed-abdel-samad-tumulte-bei-mahnwache-gegen-islamkritiker-in-dachau-afd-vortrag-5698618.html

    unglaublich unsere Lügenpresse: Schuld sind nie die Linken:
    Die friedliche Stimmung kippte aber, als ein Herr mit Kamera begann, die Demonstranten zu filmen: der Bundesvorsitzende der rechtspopulistischen Kleinpartei „Die Freiheit“, Michael Stürzenberger. Er trat dabei ganz nah an die Demonstranten heran. Die wiederum wurden dadurch unruhig

  108. #159 sxe,

    Ich nehme den obigen Link . 🙂

    Das ist obiger Link, halt nur Aufgelöst für den VLC.

  109. #163 Lipperland (30. Okt 2015 19:30)

    #159 sxe,

    Ich nehme den obigen Link . 🙂

    Das ist obiger Link, halt nur Aufgelöst für den VLC.

    —————————————-

    Habe ich mir die Tonunterschiede nur eingebildet ??? 🙂

  110. @ #169 Thomas_Paine

    OT

    Südländischer Bereicherer bricht Touristen bei Überfall den Kiefer:

    Brutaler Überfall am Pascha in Köln – Polizei fahndet mit Video

    Die Polizei Köln fahndet nach vier brutalen Räubern. Das Quartett hat vor dem Bordell Pascha zwei Touristen brutal überfallen. Ein Video zeigt den Überfall.

    Mehr (mit Video):

    http://www.ksta.de/ehrenfeld/brutaler-ueberfall-am-pascha-in-koeln-sote,15187506,32296712.html#plx1414262132

    Das schlimme an der Tat, sie war am 15.10.2015. Also vor 15 Tagen.
    Sowas muss noch am gleichen Abend in die Medien.

  111. #157 Biloxi (30. Okt 2015 19:17)

    Darf es einen wie Höcke geben?

    Über Jahrzehnte hinweg schien der Aufstieg eines Mannes wie Björn Höcke in der deutschen Politik schlichtweg unmöglich. Inzwischen ist das scheinbar Unmögliche möglich geworden. Ein Nationalkonservativer macht Schlagzeilen – und bringt das gewachsene Selbstverständnis einer links-liberal geprägten Gesellschaft gehörig ins Wanken.

    http://www.geolitico.de/2015/10/30/darf-es-einen-wie-hoecke-geben/

    ————————————-

    Lustig finde ich , dass dieser Artikel von der „Welt“ stammt , bei geolitico aber unerwähnt bleibt .

  112. #168 7berjer (30. Okt 2015 19:43)

    Das britische Polit-Magazin „New Statesman“ hat Bundeskanzlerin Angela Merkel als die gefährlichste deutsche Führungsfigur seit Adolf Hitler bezeichnet

    Der Beitrag bezog sich nicht auf das Invasionschaos, sondern auf Deutschlands wirtschaftliche Vormachtstellung und (sogenannte) Sparpolitik. Der Artikel ist vom 20. Juni.

    http://www.newstatesman.com/politics/politics/2012/06/angela-merkels-mania-austerity-destroying-europe

    Der Schreiber lag mit seinem Hitler-Vergleich gar nicht mal so daneben, wenn man den Text JETZT liest….

  113. übelste anti afd propaganda afd „phoenix“. höcke wird durch eine eingefügte mit dreck braun umrandete schmutzige glasscheibe gezeigt!
    ich muss nur noch kotzen, diese verdammte lügenpresse ist um nichts besser als die nazi und ddr hetzer.
    dieses land habe ich aufgegeben, ich hoffe nur noch dass diese miesen kleinen hinterf******* schreibtischtäter und rufmörder ihre gerechte strafe bekommen. dieses lügenpack ist schuld an dem kommenden blutigen chaos.

  114. übelste anti afd propaganda auf „phoenix“. höcke wird durch eine eingefügte mit dreck braun umrandete schmutzige glasscheibe gezeigt!
    ich muss nur noch kotzen, diese verdammte lügenpresse ist um nichts besser als die nazi und ddr hetzer.
    dieses land habe ich aufgegeben, ich hoffe nur noch dass diese miesen kleinen hinterf******* schreibtischtäter und rufmörder ihre gerechte strafe bekommen. dieses lügenpack ist schuld an dem kommenden blutigen chaos.

  115. #178 Namenlose

    Schreibst wie ein Moslem,ich bin
    also Vieh.Dann lese weiter in DEIN
    Kloran,ich werde bei der nächsten
    Beleidigung gegen mich immer an das
    dazuschreiben – Gender Namenlose

  116. Höcke`s Rede heute in Gera war inhaltlich sehr gut. Er hat halt seinen eigenen anfeuernden Stil, ein Stil den wir so von Politikern nicht mehr gewohnt sind und deshalb den ein oder anderen Bürger erst mal schlucken läßt. Aber wer seine Aussagen aufmerksam verfolgt, wird ihm größtenteils zustimmen.
    Hampel dagegen ist etwas ruhiger und sachlicher. Beide, Höcke und Hampel sind sehr gute Frontleute.

  117. Wow, war nicht so einfach davon auszugehen, daß Höcke auch im Raum Gera-Jena funktioniert! Aber bis jetzt läuft’s prima!

  118. #185 Selberdenker (30. Okt 2015 20:32)

    Grüne Jugend ist noch eine Zehnerpotenz schwachmattiger als die Mutterpartei. Trotzdem schön, daß sie sich jetzt gegenseitig zerfleischen.

  119. @#143 Bunte Republik Dissident;
    Es steht Dir selbstverständlich frei, Mitleid zu haben, mit wem Du willst. Gefühle kann man nicht erzwingen und sollte es auch nicht. Ich finde das keineswegs verwerflich!

    Diese Gutmenschenkröten sind furchtbar, mich kotzen sie auch an, und es ist auch alles richtig, was Du schreibst.

    Ich wollte das nur in einen größeren Kontext stellen und darauf hinweisen, dass es nicht richtig ist, jungen Gänschen einzureden, dass sie in der Lage wären, selber zu entscheiden, welche Meinung sie haben und was sie tun. Das sind sie nicht!

    Und das weiß und wusste man in allen Kulturen der Welt und hat/te entsprechende Einschränkungen – auch bei uns. Bis die große Kulturzerstörung Einzug hielt und solchen Gören Freiheiten gab, mit der sie nicht umgehen können und die sie (und zwar voll voraussehbar!) zum eigenen Schaden und zum Schaden der Gemeinschaft nutzen würden.

  120. Naja, die afd hat heute in Gera halb Sockels Leute mobilisiert wie die härteren Jungs von thügida beim letzten Mal. Wenn ich das richtig gelesen hab ist gleich morgen thügida i. Gera, da wird der direkt Vergleich interessant.

  121. Mir ist eine klare ehrliche Ansprache lieber als dieses Gutmenschrumgeeiere. Ich stehe zu meinem Land, der Flagge und zu meinem Volk. Gutmenschen habe ich,bis auf angrenzend wohnende Familienmitglieder, aus meinem Leben gestrichen. Diskussion ist Sauerstoffverschwendung,die Luft braucht meine leider kranke Lunge zum Rufen: WIDERSTAND,VOLKSVERRÄTER,LÜGENPRESSE,WIR KOMMEN WIEDER!
    Wir sind hier im Westen doch total weichgekocht durch das jahrzehntelange Gelabere der Altparteien.Sagt einer mal die Wahrheit und redet Klartext schrecken wir auf: DAS hört sich aber rechts an! ICHKANNSNICHTMEHRHÖREN!!!! Politik regt nur zum Denken an wenn sie provoziert!
    Wer fährt am Mittwoch zur AFD nach Saarbrücken in meine absolut linksversiffte Heimatstadt?

  122. 30.10.15: Auftritt Petry in Heilbronn 19 Uhr
    31.10.15: Auftritt Petry in Hamburg, 13.30 Uhr
    31.10.15: Auftritt Petry in Pforzheim, 17 Uhr

    http://frauke-petry.net/termine/

    Ich finde die „Pro-Höcke-Propaganda“ hier auf PI völlig unangebracht. Erst will man Lucke loswerden, völlig zu Recht. Aber jetzt will man auch noch Frauke abschiessen und wünscht sich Höcke als nächsten Kandidaten – das ist völlig wahnsinnig!
    Höcke kommt im Osten gut an, aber im Westen schadet er der Afd. Ich bin im Vorstand eines westdeutschen Kreisverbandes der Afd, und Höcke wird hier von der Mehrheit der Mitglieder abgelehnt. Er wäre als Vorsitzender der Untergang der AfD im Westen und damit auch in ganz Deutschland.

  123. Lustig finde ich , dass dieser Artikel von der „Welt“ stammt , bei geolitico aber unerwähnt bleibt .
    #175 sxe (30. Okt 2015 20:02)

    Ja, tatsächlich! Ist mir gar nicht aufgefallen! Steht zwar drüber:
    „Veröffentlicht am 30. Oktober 2015 von Günther Lachmann in Im Blickpunkt“,

    … aber bei dem Namen machte es nicht „klick“, obwohl wir den hier auf PI schon am Wickel hatten, und zwar sehr negativ, weiß aber nicht mehr, worum es ging, ist ja auch egal. So können die das aber nicht machen beim ansonsten sehr geschätzten GEOLITICO! Ganz schön link, nicht ausdrücklich auf die WELT als Quelle zu verweisen.

    Darauf gibt es keinerlei Hinweis. Und was soll das mit diesem „Blickpunkt“? Wenn man da da auf „mehr“ geht, hat man wieder den vorliegenden Artikel. Merkwürdig und krumm, die ganze Sache. – Danke für die Aufklärung. Hier der – ergugelte – Original-Artikel:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148224504/AfD-leidet-an-erfolgreichem-Rechtsaussen-Bjoern-Hoecke.html

    Da haben die bei GEOLITICO nur die Überschrift und den Vorspann ein bißchen verändert – und geben das dann quasi als Eigen-Produkt aus?! Link!

  124. Höcke reisst momentan einiges, beziehungsweise auch die Bürger im Osten. Im Westen wachen zwar auch ein paar Leute auf, aber hallo, es brennt schon licherloh. Oder anders ausgedrückt, es ist nicht 5 vor 12 sondern halb 3. Der Bürgerkrieg hat längst begonnen, die Politik, Lügenpresse, Vereinigungen und Kirchen laufen verbal längst Amok gegen den normalen Durchschnittsbürger der sich gegen 10000 männliche Invasoren in einem 500-Seelendorf neben dem Kindergarten wehrt. Das kann man schon als bürgerkriegsähnlichen Zustand bezeichnet. Wenn der Rechtsstaat nicht mehr funktioniert oder nicht mehr funktionieren soll ist Krieg, und diesen Zustand haben wir in Deutschland mittlerweile.

  125. #193 rechts-der-Mitte (30. Okt 2015 21:24)

    30.10.15: Auftritt Petry in Heilbronn 19 Uhr
    31.10.15: Auftritt Petry in Hamburg, 13.30 Uhr
    31.10.15: Auftritt Petry in Pforzheim, 17 Uhr
    http://frauke-petry.net/termine/

    Ich finde die „Pro-Höcke-Propaganda“ hier auf PI völlig unangebracht. Erst will man Lucke loswerden, völlig zu Recht. Aber jetzt will man auch noch Frauke abschiessen und wünscht sich Höcke als nächsten Kandidaten – das ist völlig wahnsinnig!
    Höcke kommt im Osten gut an, aber im Westen schadet er der Afd. Ich bin im Vorstand eines westdeutschen Kreisverbandes der Afd, und Höcke wird hier von der Mehrheit der Mitglieder abgelehnt. Er wäre als Vorsitzender der Untergang der AfD im Westen und damit auch in ganz Deutschland.

    —————————————

    Pro-Höcke zu sein bedeutet nicht , gegen Petry zu sein . Höcke hat nicht die Absicht , Parteivorsitzender zu werden . Ich hätte nichts dagegen , es ist aber kein Muss .

    Ein Muss aber ist, dass Höcke authentisch bleibt – und sich auch von Petry nicht den Mund verbieten lässt . Interne Dinge klärt man intern , und nicht wie Petry über die Presse .

    Mögen einige AfD-Kreisverbände im Westen weicher ticken – kein Problem .
    Wir in Mitteldeutschland reden aber Klartext .
    Danke für Dein Verständnis . 🙂

    NS : Björn Höcke kommt ursprünglich aus dem Westen . 🙂

  126. #194 Biloxi (30. Okt 2015 21:25)

    Lustig finde ich , dass dieser Artikel von der „Welt“ stammt , bei geolitico aber unerwähnt bleibt .
    #175 sxe (30. Okt 2015 20:02)

    Ja, tatsächlich! Ist mir gar nicht aufgefallen! Steht zwar drüber:
    „Veröffentlicht am 30. Oktober 2015 von Günther Lachmann in Im Blickpunkt“,

    … aber bei dem Namen machte es nicht „klick“, obwohl wir den hier auf PI schon am Wickel hatten, und zwar sehr negativ, weiß aber nicht mehr, worum es ging, ist ja auch egal. So können die das aber nicht machen beim ansonsten sehr geschätzten GEOLITICO! Ganz schön link, nicht ausdrücklich auf die WELT als Quelle zu verweisen.

    Darauf gibt es keinerlei Hinweis. Und was soll das mit diesem „Blickpunkt“? Wenn man da da auf „mehr“ geht, hat man wieder den vorliegenden Artikel. Merkwürdig und krumm, die ganze Sache. – Danke für die Aufklärung. Hier der – ergugelte – Original-Artikel:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148224504/AfD-leidet-an-erfolgreichem-Rechtsaussen-Bjoern-Hoecke.html

    Da haben die bei GEOLITICO nur die Überschrift und den Vorspann ein bißchen verändert – und geben das dann quasi als Eigen-Produkt aus?! Link!

    —————————————

    Ich fand es auch ziemlich frech . 🙂

  127. #193 rechts-der-Mitte (30. Okt 2015 21:24)

    Ich finde die „Pro-Höcke-Propaganda“ hier auf PI völlig unangebracht.

    Die sehe ich ehrlich gesagt gar so einseitig nicht, wobei schon auffällt, daß man über Frauke Petry derzeit relativ wenig erfährt. Das hat aber dann recht wenig mit Björn Höcke zu tun als nur, daß der Mann halt in der Öffentlichkeit auch stärker wahrnehmbar ist.

    Trotzdem: Daß die Leute über Höcke begeistert sind, kann nicht automatisch bedeuten, daß sie gegen Petry wären. Schon sind auch die üblichen MSM dabei, eine Spaltung herbeizuschreiben – aus allzu durchsichtigem Interesse, das da lautet „Teile und herrsche“. Man sollte dem durch Nichtannahme ganz schnell einen Riegel vorschieben. Beide erfüllen ihren jeweils wichtigen und meines Erachtens unverzichtbaren Part und sollten sich nicht auseinanderdividieren lassen.

    Höcke kommt im Osten gut an, aber im Westen schadet er der Afd. Ich bin im Vorstand eines westdeutschen Kreisverbandes der Afd, und Höcke wird hier von der Mehrheit der Mitglieder abgelehnt.

    Meine Erfahrung als „gelernter DDR-Bürger“ und nun seit mehr als zwanzig Jahren im Westen Lebender ist eher die, daß man sich im Westen oft sehr viel schwerer tut mit dem, was man „klare Ansagen“ nennt: Ein Wort ist im Osten eben vielfach noch ein Wort und nicht nur so etwas wie ein unverbindlicher Änderungsvorschlag, an den man sich vielleicht „auch mal“ halten könnte. Die unterschiedliche Wahrnehmung könnte vielleicht auch damit etwas zu tun haben.

  128. #197 Biloxi (30. Okt 2015 21:38)

    Ich höre viel Deutschlandfunk, dabei auch immer die Kabarettsendung „Querköpfe“.

    Von wenigen Ausnahmen (pc-gemäß „Entgleisungen“) abgesehen handelt es sich durchweg um regimestützendes Staatskabarett.

    Im Programm der „Kabarettisten“ geht es in aller Regel gegen Papst und Kirche (kath.), Seehofer, Putin und Pegida/Besorgte Bürger. Und gegen Männer allgemein, soweit heterosexuell und weiß, gern auch amerikanisch, sofern waffentragend.

    Sehr mutig!
    Derlei „Kritik“ dürfte auch in Kims Korea sein Auskommen finden.

    Typische Unterhaltung für SPD-nahe Studienräte, deren Gattinnen „grün“ wählen und in Marokko Urlaub machen.

  129. #199 Tom62 (30. Okt 2015 21:48)

    Schon sind auch die üblichen MSM dabei, eine Spaltung herbeizuschreiben – aus allzu durchsichtigem Interesse, das da lautet „Teile und herrsche“…….Beide erfüllen ihren jeweils wichtigen und meines Erachtens unverzichtbaren Part und sollten sich nicht auseinanderdividieren lassen.

    Da bin ich vollkommen deiner Meinung. Jede Partei braucht verschiedene Flügel, um so ein breites Meinungsspektrum abdecken zu können. Höcke ist sehr gut geeignet, um Wähler im osten zu gewinnen.

    Meine Erfahrung als „gelernter DDR-Bürger“ und nun seit mehr als zwanzig Jahren im Westen Lebender ist eher die, daß man sich im Westen oft sehr viel schwerer tut mit dem, was man „klare Ansagen“ nennt:

    Ich denke die politische Korrektheit ist im Westen viel schärfer als im Osten, das links-grüne Milieu ist gerade in den westdeutschen Großstädten wie ein Krebsgeschwür verbreitet. Viele aktive AfDler im Westen haben rot-grüne Chefs, verbale Zurückhaltung und gemäßigtes Auftreten ist hier exisistenziell notwendig.

  130. #195 pizzafunghi
    ist Krieg, und diesen Zustand haben wir in Deutschland mittlerweile
    ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ
    Mach dir nicht das Höschen nass!!

  131. Auch im Westen ist Höcke sehr beliebt und kommt an!
    Jede normale Partei hat ihren rechten Flügel und das ist gut so.

    Höcke könnte auf dem Sofa liegen, TUT er aber NICHT, er kämpft fürs Vaterland.

    Höcke lebe hoch, Frontkämpfer sind mir im Krieg lieber als Generäle!

  132. Super, Herr Höcke! 20 Tausend Patrioten in Gera, so muss das sein! 🙂

    Frauke Petry bereitet währendessen Gerüchten zufolge ihren Rücktritt vor…

  133. #202 rechts-der-Mitte (30. Okt 2015 22:20)

    Meine Erfahrung als „gelernter DDR-Bürger“ und nun seit mehr als zwanzig Jahren im Westen Lebender ist eher die, daß man sich im Westen oft sehr viel schwerer tut mit dem, was man „klare Ansagen“ nennt:

    Ich denke die politische Korrektheit ist im Westen viel schärfer als im Osten, das links-grüne Milieu ist gerade in den westdeutschen Großstädten wie ein Krebsgeschwür verbreitet. Viele aktive AfDler im Westen haben rot-grüne Chefs, verbale Zurückhaltung und gemäßigtes Auftreten ist hier exisistenziell notwendig.
    —————————————————-

    Oder anders ausgedrückt: Die Seilschaft der ANTIFA-REPUBLIK ist im Westen schon seit 50 Jahren tief verwurzelt, im Osten nur halb solange, und eher oberflächlich. Was im Westen schon von zwei Generationen als Naturgewalt angesehen wird, wird im Osten noch auf Grund der DDR-Erfahrung noch kritischer betrachtet.

    Kurzum, Deutschlands Hoffnung liegt daher eher im Osten, und DAS nicht schon das erste Mal in der Geschichte!

  134. @#62 Mannemer72

    Sollte Björn Höcke aus der AfD ausgeschlossen werde, trete ich sofort aus der AfD aus.

  135. #200 18_1968

    Jan Fleischhauer, der ja hier inzwischen – zu R(r)echt!(*) – gar nicht mehr gut gelitten ist, dieser Lackaffe, hat ja auch mal wirklich gute Sachen abgeliefert („Unter Linken“!). Hier zum Beispiel seine vernichtende Kritik am völlig auf den Hund gekommenen deutschen „Kabarett“:

    Der Witz ist von seiner Anlage anarchisch. Wer ihn in das Gatter der politischen Kleinkunst sperrt, endet auf der Ebene von Veranstaltungen wie dem „Satire-Gipfel“ oder der ZDF-Schunkelsendung „Neues aus der Anstalt“. Mit der Mehrheit gegen die Minderheit zu lachen, zeugt nicht nur von schlechtem Geschmack, es ist auch ein Zeichen zweifelhafter Gesinnung.

    Erst die Tabuverletzung verleiht dem Witz seine Sprengkraft. Das aber setzt voraus, dass es auch ein Tabu gibt, das man verletzen könnte. Wenn am Ende nur übrig bleibt, dass man die Kanzlerin für eine Handlangerin der Wirtschaft hält, die Amis für Halunken und alle Politiker für korrupt, ist man mit seiner Kunst ziemlich bankrott.

    Priol und seine Mitstreiter liefern reines Ressentiment-Theater, bei dem noch die dümmsten Klischees aus dem linken Satire-Setzkasten unters Sendevolk gebracht werden.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fleischhauer-kolumne-zum-tod-von-dieter-hildebrandt-a-934857.html

    (*) Nie weiß man, ob man „recht“ klein oder groß schreiben soll, und „rechthaben“ u. ä. zusammen oder auseinander, oder wie, oder was, aber seit dieser Totalverwirrung durch diese bescheuerte Neue Rechtschreibung mit folgenden diversen Korrekturen kann ja sowieso jeder schreiben, will er will.

  136. @rechts-der-Mitte:

    Ich finde die „Pro-Höcke-Propaganda“ hier auf PI völlig unangebracht.
    (…)
    Höcke kommt im Osten gut an, aber im Westen schadet er der Afd.Ich bin im Vorstand eines westdeutschen Kreisverbandes der Afd…

    Das sind andere Leute aber nicht.

    Mir ist es vollkommen egal, ob etwas der AfD schadet oder nicht.

    Ich finde es wichtig, dass bestimmte Dinge öffentlich ausgesprochen werden.

    Das ist natürlich ein grundlegend anderes Politikverständnis. Ich verstehe unter einem Staatsmann oder unter jemandem, den ich respektiere, eine Person, die sagt, was sie für richtig hält, vollkommen ohne darüber nachzudenken, ob es Wählerstimmen bringt oder nicht. (Dass ich keine Demokratin bin, versteht sich daraus vermutlich von selber).

    Zu Deiner Beruhigung: Die PI-Redaktion und (vermutlich) alle hier teilen meine Ansicht nicht. Aber sie befinden sich wohl irgendwo zwischen der eines Parteifunktionärs und der meinen. Das heißt, meinem Dafürhalten nach sorgen sie sich sehr darum, dass die AfD möglichst viele Stimmen bekommt und nicht untergeht, aber nicht um den Preis der totalen Verwässerung.

    Wo man diese Grenze setzt, ist natürlich individuell verschieden.

  137. Höcke als Parteivorsitzender wird der AfD zum bundesweiten Durchbruch verhelfen.

    Natürlich gibt es linke U-Boote, die uns das Gegenteil weismachen wollen. Denn genau davor haben die Angst.

  138. Liebe AfD!

    Ich finde, die Zeit des vorsichtigen Abwartens ist längst abgelaufen!
    Demokratische Offensive ist angesagt!
    Mit Leidenschaft – aber auf dem Teppich!

    Sie werden es den Altparteien und ihren Medien niemals recht machen!
    Vergessen Sie das!
    Die werden Sie nur loben, wenn sie dadurch eine Spaltung forcieren können!

    Ich würde mir eine Frauke Petry wünschen, die ebenfalls auf die Straße geht.
    Sie muß nicht dem Stil von Herrn Höcke folgen – aber die Zeit erfordert einfach Demonstrationen!

    Hier geht es nicht mehr um Talkshow-Blabla, wo eh nur Regierungskritiker fertig gemacht werden sollen.
    Klar sollte man sich da hinsetzen, wenn die mit der AfD reden wollen – aber es sind Regierungsmedien, die Pegida, AfD und Co. längst den Krieg erklärt haben.

    Diese Leute schaffen gerade Fakten, welche unserem Land nachhaltig Schaden zufügen, die kommenden Generationen massiv Probleme bereiten, die unsere wenigen Nachkommen kaum werden stemmen können. Die rein ideologische Griechenland-Euro-Steuergeldvernichtung ist da noch das geringste Problem!

    Frau Petry ist wichtiger Teil des deutschen Widerstandes – vielleicht ist ihr das noch nicht klar!
    Da stehen Sie, Frau Petry!
    Wir werden gute, kluge Leute wie Sie brachen, wir werden viel Nüchternheit und Besonnenheit brauchen – was aber jetzt erforderlich geworden ist, das ist politische, demokratische Leidenschaft!

    Es geht um was! Es geht jetzt um was!
    Kommen Sie raus, Frau Petry!
    Legen Sie den goldenen Nasenring ab, an dem man Sie verleiten will, sich von Höcke zu distanzieren! Das ist kein Schmuck!
    Das schadet dem Widerstand!

    Bleiben Sie Ihrer Art treu, sprechen sie mit Herrn Höcke aber halten Sie zusammen!
    Das ist jetzt wichtig!

    Frau Petry hat Potential und Charisma.
    Sie ist die geeignete, die gewählte Chefin der AfD!
    Ich hoffe und glaube nicht, dass Herrn Höcke in dieser, für unser Land so wichtigen, historischen Zeit, eitle Machtinteressen antreiben.

    Ich halte Petry wie auch Höcke für intelligent genug, dass sie erkennen, dass jetzt Einigkeit erste Priorität hat!

    Höckes Art ist ungewohnt, er lernt aber mit jedem Auftritt dazu und schreibt seine Reden mit Bedacht.
    Die AfD kann und sollte unterschiedliche Typen aushalten!
    Vielleicht wird das sogar einmal Teil ihres Erfolges werden.

    Steht zusammen, Leute!

    Legt die Nasenringe ab!

  139. #29 Michelweckdienst (30. Okt 2015 15:39)
    #1 Zentralrat_der_Oesterreicher

    Wo ist eigentlich Frauke Petry

    Die ist derzeit schwer damit beschäftigt, im Hintergrund einen neuen Weckruf zu gründen: Abspaltung der AfD-Frauen, die nicht mehr ernstgenommen werden.

    Könnten Sie freundlicherweise mal mit dieser einfallslosen Kacke aufhören? Mich kotzt das hier bei einer ganzen Reihe von Kommentatoren an. Wie kann man nur angesichts einer derartigen Bedrohung für unser Land und unsere Zukunft immer wieder spalten, sich abgrenzen, Zwistigkeiten mit dem Stethoskop heraushören, auch da wo vielleicht gar keine sind, und ständig in den Krümeln nach irgendwelchen Zerwürfnissen zu suchen. Nein, fürchterlich! Vielleicht verstehen sich Petry und Höcke in Wahrheit viel besser als das manche hier wahrhaben wollen. Nehmen Sie es doch einfach mal positiv auf, dass die AfD einen so mitreißenden Redner wie Höcke aufbieten kann. Punkt. Offenbar haben „Rechte“ ein echtes Problem mit sich selbst und sind zu keiner Solidarität fähig. Und wie das die feiste Kanzlerin freut!

  140. #65 Viper (30. Okt 2015 16:26)
    #alle

    So verblödet die Blockparteienvertreter sind, aber eines könnt (müßt) ihr von ihnen lernen. Die halten zusammen, während bei uns die einen Petry blöd finden, die anderen Höcke, ein paar sind ganz Anti-AfD, wieder welche finden „die Freiheit“ gut oder Pro – und zwar nur die, usw. Leute, so wird das nix. Man muß auch mal über einige Unzulänglichkeiten hinwegsehen.

    DANKE !!

  141. #74 Babieca (30. Okt 2015 16:39)
    OT

    Die Realität heute in SH, Heerlager der Invasoren, unterstreicht jeden Satz Höckes. Krieg, Gewalt, Selbst- und Lynchjustiz. Eben ganz normales Verhalten dieser Mordbrenner. Kellinghusen:

    Ein 24 Jahre alter betrunkener Flüchtling aus Afghanistan randalierte gegen 23 Uhr und beleidigte syrische Flüchtlinge (…) hatten sich vor dem Gebäude rund 100 sowohl syrische als auch afghanische Flüchtlinge vor dem Gebäude versammelt, um sich zu rächen beziehungsweise um den Landsmann zu schützen. (…)

    Am Donnerstagmorgen drohte die Situation (zwischen Syrern und Afghanen) erneut zu eskalieren. Daraufhin zog die Polizei elf Diensthunde sowie einen Einsatzzug aus der Bereitschaftspolizei in Eutin zusammen, die eine handgreifliche Auseinandersetzung verhindern konnten. Im Anschluss durchsuchten 50 Beamte die Kasernenblocks und stellten elf Metall- und Holzstangen sicher.

    Itzehoe: Krieg zwischen Kurden und Arabern „im Bereich der Duschen“.

    Dieser konnte dort zunächst durch die Security geschlichtet werden, doch kurze Zeit später versammelten sich etwa 60 Personen vor dem Gebäude, da mittlerweile die Araber nach den Kurden gesucht hatten.

    Etwa 20 Polizisten, davon zehn Hundeführer mit ihren Diensthunden, waren im Einsatz. Dadurch konnten die Rädelsführer der Gruppen, bevor es hier zu Straftaten kommen konnte, getrennt und die Lage beruhigt werden. Bei beiden wurden mit Hilfe von Übersetzern eine sogenannte Gefährderansprache gehalten. Da beide Personen sich gegenseitig beschuldigten, dass der andere über Waffen verfügen würde, wurden die Wohnparzellen der beiden Kontrahenten durchsucht. Sowohl bei dem 21-jährigen Syrer sowie auch bei dem 27-jährigen Iraker wurden Latten aus einem Lattenrost sowie eine Metallstange aus einem Feldbett gefunden.

    Nett, nicht?

    Und wie! Ich meine, es wäre eine gerechte Strafe für die Merkel, würde man sie mal für ein Jahr mit diesem Abschaum in einem engen Raum einsperren. Sie sollte zu spüren bekommen, wen sie zu uns eingeladen hat. Es geht doch nichts über klassische Feldstudien. Dann würde ich ihr sogar den lebenslänglichen Zuchthaus-Aufenthalt ersparen, den ich eigentlich für angebracht hielte.

    Wir, die wir uns nicht in Gated Communities verkrümeln können, werden jedenfalls unseres Lebens nicht mehr froh werden, wenn dieser entmenschte Mob die Lager verlässt und sich unter uns mischt. Dann kann es schon genügen, nicht ehrfürchtig genug den Bürgersteig freigemacht zu haben, wenn ein Rudel von denen promeniert. Schon hat man womöglich ein Messer zwischen den Rippen. Viele Einheimische werden sich nicht mehr aus ihren Häusern oder Wohnungen trauen, wenn Merkels Hätschelkinder sich hier so richtig akklimatisiert haben. Ich gestehe, ich habe Angst um meine Familie.

  142. Nochmal der Tipp an die AfD-Redner und/oder Pegida-Redner:

    Wenn in Reden oder sonst Bezug genommen wird auf Verbrechen, die von „Flüchtlingen“ begangen wurden, dann müssen diese Verbrechen auch nachweislich wirklich passiert sein.

    Und davon gibt es nun wirklich genug.

  143. #199 Tom62 (30. Okt 2015 21:48)
    #207 ridgleylisp (30. Okt 2015 22:55)
    #202 rechts-der-Mitte (30. Okt 2015 22:20)

    Meine Erfahrung als „gelernter DDR-Bürger“ und nun seit mehr als zwanzig Jahren im Westen Lebender ist eher die, daß man sich im Westen oft sehr viel schwerer tut mit dem, was man „klare Ansagen“ nennt:

    Ich denke die politische Korrektheit ist im Westen viel schärfer als im Osten, das links-grüne Milieu ist gerade in den westdeutschen Großstädten wie ein Krebsgeschwür verbreitet. Viele aktive AfDler im Westen haben rot-grüne Chefs, verbale Zurückhaltung und gemäßigtes Auftreten ist hier exisistenziell notwendig.
    —————————————————-

    Oder anders ausgedrückt: Die Seilschaft der ANTIFA-REPUBLIK ist im Westen schon seit 50 Jahren tief verwurzelt, im Osten nur halb solange, und eher oberflächlich. Was im Westen schon von zwei Generationen als Naturgewalt angesehen wird, wird im Osten noch auf Grund der DDR-Erfahrung noch kritischer betrachtet.

    Kurzum, Deutschlands Hoffnung liegt daher eher im Osten, und DAS nicht schon das erste Mal in der Geschichte!

    ———————–
    Eine gewisse politkorrekte ideologische Indoktrination gab es in der DDR auch, im Westen wurde sie jedoch bis zur Perfektion getrieben, wie ich es heute im Nachhinein feststelle. In der DDR hat man auch, wenn man oppositionell eingestellt war, gelernt zwischen den Zeilen zu lesen. auf Phrasendrusch zu achten, und entwickelte auch gerade wegen diesem, einem selbst umgebenden geistigen, wie auch realem Gefängnisses, einen Spürsinn, der den Braten der Manipulation und Ver@rschung meilenweit gegen den Wind riechen ließ. Die offenherzigen Reden bei PEGIDA und auf den Demos der AfD erinnern mich deswegen sehr an die Demo vom 4. Nov. 1989 auf dem Alex in Berlin OST, wo AUTHENTISCH KLARTEXT GEREDET wurde. Revolutionäre Veränderungen geschehen nun mal nicht mit Samthandschuhen, sondern ähneln eher einem Boxkampf. Es ist in dieser momentanen politischen Situation nicht die Zeit der Stuhlkreissitzungen, sondern die der offenen Auseinandersetzung der Argumente und der Wahrheit, nichts also für komfortverwöhnte Weicheier. Bei uns im Osten hat man noch was von Revolution gelehrt bekommen, wobei man von manchen auch den Eindruck hatte, sie schrieben das Wort „Revolution“ mit drei „R“s.
    Wie verlogen und verkommen die politische Kultur hier in Deutschland infolge der politkorrekten Indoktrination geworden ist, wurde einem in der Sendung mit Jauch, bei der Björn Höcke zu Gast war, mal anschaulich vor Augen geführt.
    Günther Jauch ab Min. 43:05: Es ist ja tatsächlich ein Thema, dass Menschen sagen, ja werden hier Wahrheiten irgendwie unterschlagen, sprechen sich Medien oder auch Politiker ab, bestimmte Dinge, die wir als Bürger doch Tag und Nacht erleben schlichtweg totzuschweigen.- Herr Bouillon, Sie haben im saarländischen Landtag eine aufsehende Rede gehalten , die sich doch sehr unterschied von den üblichen Reden, die man von Politikern hört,
    insbesondere zum Thema Flüchtlinge. Und wir hören uns mal einen kurzen Auschnitt an…

    Aufsehen erregend und sich sehr unterscheidend von den üblichen Reden wohl deshalb, weil die Politiker es nicht mehr gewohnt sind die Wahrheit auszusprechen, dies mehr die Ausnahme als die Regel sei. Die Politiker sehen somit zu Recht sich mit dem Vorwurf konfrontiert, vom Volk als „Lügenpack“ betitelt zu werden, wie es in einem aktuellen Lied „Lügenpack aus dem Bundestag“ formuliert wird. (Diese Lied hörte ich auf der Bärgida-Demo, und vermittelte ein besonderes Feeling, während die Demo am Reichstag vorbeizog.)
    Es ist also eine Zeit der Auseinandersetzung. Björn Höcke ist einer, der sich ihrer offensiv stellt, für uns und unser Land. Dies kann ich bei den Deutschlandabschaffern nicht! erkennen. Unterstützen wir deswegen Ihn und letztlich uns selbst und unsere Kinder!

  144. #114 Defekter Kompass (30. Okt 2015 17:45)
    Wo ich gerade mal online bin: Es macht in meinen Augen keinen Sinn, den in den Medien herbeigewünschten Streit zwischen den AfD-Flügeln hier auch noch zu befördern.
    Das Zauberwort heißt Subsidiarität = jeder an seinem Platz. Höcke schuftet in Thüringen, Petry und Meuthen auf Bundesebene. Genau das sind deren Rollen derzeit. Vielleicht ändert sich das zukünftig mal, vielleicht auch nicht. Jedenfalls sehe ich nicht, dass irgendwer ausschert oder (wie zu Luckes Zeiten) die Macht alleine an sich reißen will.
    Und das ist gut so.

    Sie sprechen mir aus der Seele und Ihr Kompass ist gar nicht so defekt. 😉

  145. Die AfD brauchte einen charismatischen Redner, der die Menschen mitreißen kann. Höcke ist ein echtes Talent.

  146. #217 grassort (31. Okt 2015 01:18)
    Deine Einschätzung zur PC in Westdeutschland kann ich als gelernter Westdeutscher nur zustimmen. Höchstens zu ergänzen wäre aus meiner 50jährigen Lebenszeit die Erfahrung, dass es sich seit den 80ern massiv beschleunigt hat.
    Man denke nur an die verschiedenen Tabus und Begriffsveränderungen, die es seitdem gibt (Asylant > Asylbewerber > Migrant > Flüchtling undsoweiter….).

    Günther Jauch ab Min. 43:05: Es ist ja tatsächlich ein Thema, dass Menschen sagen, ja werden hier Wahrheiten irgendwie unterschlagen, sprechen sich Medien oder auch Politiker ab, bestimmte Dinge, die wir als Bürger doch Tag und Nacht erleben schlichtweg totzuschweigen.- Herr Bouillon, Sie haben im saarländischen Landtag eine aufsehende Rede gehalten , die sich doch sehr unterschied von den üblichen Reden, die man von Politikern hört,..

    Genau diese Stelle habe ich auch noch in den Ohren, toll, dass du sie hier wörtlich zitierst. Da hat Jauch doch exakt das gesagt, was wir alle hier wissen und kritisieren.
    Das zeigt, dass Jauch genau weiß, was Sache ist, aber infamerweise so tut, als ob es „eigentlich“ nicht so wäre. Das ist schon schizophren, wie Jauch u. Co. sich verhalten.

  147. #202 rechts-der-Mitte

    Ich denke die politische Korrektheit ist im Westen viel schärfer als im Osten, das links-grüne Milieu ist gerade in den westdeutschen Großstädten wie ein Krebsgeschwür verbreitet.

    Die linke Gehirnwäsche begann im Westen schon in den 70ern, im Osten erst nach der Wende. Die DDR brauchte das nicht, denn sie hatte ihren Gewaltapparat.

    Die linke Ideologie ist im Westen zwar fester verwurzelt, aber das ist kein Grund zur Hoffnungslosigkeit. Die Menschen warten nur darauf, daß jemand vortritt, und das ausspricht, was jeder innerlich denkt, aber nicht auszusprechen traut. Wenn der Anfang gemacht ist, die Menschen sehen, daß sie mit ihrer Meinung nicht alleine dastehen, wird’s auch im Westen besser.

    Viele aktive AfDler im Westen haben rot-grüne Chefs, verbale Zurückhaltung und gemäßigtes Auftreten ist hier exisistenziell notwendig.

    Existentiell notwendig ist das nur für das linke Meinungskartell.

    Noch gibt es das Kündigungsschutzgesetz, und im schlimmsten Fall gibt’s Arbeitslosengeld. Verhungern muß man nicht. Nach der Wende werden die Löhne wieder steigen. Besser, als den Rest seines Lebens für einen Niedrigstlohn zu arbeiten.

  148. Wir erleben derzeit einen Zweifronten-Krieg gegen die Völker Europas – im Grunde gegen alle weißen Völker.

    Auf der einen Seite sind es die Kapitalisten, die sich durch Massenmigration Gewinnmaximierung, Lohndrückerei und neue Käufermassen versprechen. Deshalb ziehen Wall Street,
    Deutsche Wirtschaftsverbände
    und internationale Einflüsterer wie George Soros mit seinen Stiftungen, die wiederum dirket die Schlepper im Mittelmeer bezahlen und sogar „Flüchtlingsboote“ zur Verfügung stellen an einem Strang und befürworten die Flutung.

    Viktor Orban hat dieses Spiel hervorragend durchschaut:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-viktor-orban-macht-george-soros-vorwuerfe-a-1060384.html

    Auf der anderen Seite steht die politische Linke mit den abartigen Grünen, Die Linke, Piratenpartei, Pro-Asyl-Gruppen, „ehrenamtliche Helfer“ (hahaha),Gewerkschaften, Antifa-Banden und auch die beiden christlichen Kirchen, deren durchgeknallte Pfaffen und Lesben-Pastorentöchterchen sich der marxistischen „Befreiungstheologie“ verschrieben haben.

    Sie alle eint das Ziel die Völker, Rassen und Nationalstaaten abschaffen zu wollen und eine vermischte Welteinheitsrasse in einem Welteinheitsstaat schaffen zu wollen. Vorstufe hierfür sollen ihre „Vereinigten Staaten von Europa“ sein, die dann aber auch in einem Welteinheitsstaat aufgehen sollen.
    Für sie gibt es nur noch den Menschen als solchen, ohne jedwede Bindung zu Familie, Rasse, Volk, Sprache, Tradition, Herkunft.

    Daher wird nicht nur die politische Rechte attackiert, sondern auch auch die oben genannten Werte vom Kindergarten über Schule/Uni bis zur Bahre diskreditiert und lächerlich gemacht.

    Schon jetzt fordern irre Grüne erst die Öffnung aller Grenzen und dann ihre komplette Abschaffung.
    „Die Grünen“ – wirklich die verkommenste linke Gangsterbande die man sich nur vorstellen kann. Eklig.

    Sowohl Linke wie auch Kapitalisten sind die beiden Seiten ein und der selben Medallie. Diese Medaille verheißt für uns nur Not, Elend, Armut, Hunger, Verzweiflung und letztlich Volkstod!

    Es ist unsere heilige Pflicht als Patrioten diese völkerzerstörenden Kräfte so stark wie nur irgend möglich zu behindern und zu bekämpfen mit dem Endziel deren kranke Ideologien (zu denen auch der Gender-Wahnsinn gehört) auf den Müllhaufen der Geschichte zu entsorgen.

    Merkel widerum als Getriebene verdingt sich beiden volksfeindlichen Seiten. Das macht sie aber nicht weniger verachtenswert.

    Heute auf den zahlreichen Demonstrationen im ganzen Land sollte es daher aus abertausenden Kehlen laut erschallen:

    MERKEL MUSS WEG!

  149. Ex-CDU-MdB Martin HOHMANN kommt zur AfD!

    Wie er im Exklusiv-Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS erklärte, sei die Entscheidung vor gut sechs Wochen gefallen, sich für die Kommalwahl im März 2016 aufstellen zu lassen. Hohmann ist einer von 21 Kandidaten des AfD Kreisverbands in Fulda. Er führt die Liste auf Platz 1 an. Zu den Hintergründen sagte er: „Die aktuelle Politik ist befremdlich und stellt Defizite dar. Ich kann da nicht einfach auf dem Sofa sitzen bleiben – das ist nicht meine Art.“
    http://osthessen-news.de/n11515173/ex-cdu-mdb-martin-hohmann-kehrt-in-die-politik-zur%C3%BCck-als-nr-1-der-afd-im-kreistag.html

  150. Hohmanns Demontage – Eine Medienanalyse

    Im Sommer 2001 wurde erstmals Herlinde Koelbls Dokumentarfilm Die Meute – Macht und Ohnmacht der Medien ausgestrahlt. Wie keine andere Sendung zeigte sie das „Herdenproblem“ (so Hartmann von der Tann, ARD) des Massenjournalismus auf. Jemand besetzt ein bestimmtes Thema, gibt die Stoßrichtung vor, und etliche andere Journalisten überbieten sich in ihrem Eifer, daraus noch schneller den noch größeren Skandal, die noch größere Story zu machen.
    http://www.sezession.de/7618/hohmanns-demontage-eine-medienanalyse.html

  151. Noch zum Fall Hohmann, aus SEZESSION:

    … die Abkanzelung der Rede durch Angela Merkel als völlig inakzeptabel und unerträglich

    Natürlich, diese, je nach Perspektive, intellektuell unterbelichtete resp. infam-opportunistische Kreatur natürlich wieder vorneweg!

    II
    Anlaß seiner Rede war es also, bestehende Kollektivschuldzuschreibungen dadurch auszuhebeln, daß er das Unstatthafte der Verallgemeinerung möglichst krass veranschaulichte.

    Eben! Wie sagte doch Nicolás Gómez Dávila:

    „Geifer ist das Schmierfett demokratischer Gesellschaften.“

    … und:

    „Die Wirkung der demokratischen Rhetorik auf den Geschmack heißt Ekel.“

    Jedenfalls erzeugen Höckes Reden keinen Ekel – weil sie aufrichtig sind!

  152. Entschuldigung, das ist möglicherweise mißverständlich: die scharfe Kritik bezog sich selbstverständlich nicht auf Hohmanns Rede, sondern auf Merkel.

  153. Nur bedingt OT
    Hehe, im Hohmann-Artikel der SEZESSION (Teil 2) steckt noch ein veritabler Witz:

    „Selbst die hochangesehene Tagesschau arbeitet hier fahrlässig …“

    Der Artikel von Arne Hoffmann stammt von 2004. Damals mag es ja noch so gewesen sein. Heute wirkt diese Formulierung grotesk. Galoppierende Verluderung, rapider Niedergang, wohin man auch sieht. Wahrhaftigkeit und Anstand – alles dahin. Und gerade und genau das verkörpert Björn Höcke: Wahrhaftigkeit und Anstand!
    (Also gar nicht mehr OT.)

  154. Frappierend! Die Parallele des Falls Martin Hohmann zum Fall Akif Pirinçci ist schlagend! In beiden Fällen wurde ein Detail aus einer Rede vollkommen falsch verstanden, ob nun aufgrund intellektueller Defizite oder aus infamer Bösartigkeit, sei einmal dahingestellt; sicher vermengt sich häufig auch beides, wobei die jeweiligen Anteile variieren können.

    In beiden Fällen begann eine Hetz- und Vernichtungskampagne:

    Aus einem Mann, der Äußerungen tätigte, die manche für antisemitisch hielten, andere nicht, war für die öffentliche Wahrnehmung der „Hetzer Hohmann“ geworden. Die Ausgrenzung erreichte nun eine beängstigende Nähe zur medialen Vernichtung eines Menschen.

    Ein Déjà-vu-Erlebnis nach dem anderen:

    Der amerikanische Politikwissenschaftler jüdischer Herkunft Norman Finkelstein äußerte sich am 9. November 2003 bei Sabine Christiansen: „Diese ganze Debatte ist für mich ein billiges Streben nach Sensation, orchestrierte Hysterie.“

    Im Fall des Limburger „Protz“-Bischofs lief es übrigens ganz ähnlich:

    „Der Bischof und die Kirchenfeinde – Medien und Meuten zwischen Sinn und Wahn“
    http://www.pi-news.net/2013/12/h-p-raddatz-bischof-medien-und-meuten/

    Hier noch einmal der also dringend empfohlene Hohmann-Artikel. So läuft so etwas im Detail!
    http://www.sezession.de/7618/hohmanns-demontage-eine-medienanalyse.html

    Ich sag’s doch immer:
    „Blickst du immer noch nicht durch – oder liest du schon PI?“ 🙂

    (Klar, gell? –> IKEA 🙂 )

  155. OT (?)
    Hohmann, die letzte

    Und reihenweise entlarven sich in solchen Fällen die Lumpen. Wobei in einigen Fällen noch hinzu kommt, daß sie strohdumme Volltrottel sind, hier zum Beispiel:

    So betrachtete der Antisemitismusforscher Wolfgang Benz die Ansprache als „Lupenreines Exempel“ (Süddeutsche Zeitung vom 11. November 2003) für einen antisemitischen Text.

    Noch widerlicher ist das hier, weil hier eigentlich eine gewisse intellektuelle Grundkompetenz angenommen werden kann, aber man weiß ja nie:

    … und der Schriftsteller Rafael Seligmann attackierte Hohmann unwidersprochen auf persönlicher Ebene: „Im Endeffekt ist dieser Mann inhuman. Er ist ein Hetzer und deshalb hat er in keiner demokratischen Partei etwas zu suchen.“

    Über Hasenzähnchens Physiognomie will ich mich jetzt mal lieber nicht äußern. – Als besonders infamer Lump entlarvte sich ein gewisser Tobias Kaufmann. Broder sollte sich schämen, diesen Dreck auf seiner Homepage zugelassen zu haben. Also haben wir mit Broder einen weiteren Lumpen, der sich entlarvt hat:

    „Hauptsache, Sie verlieren als ehemaliger Fallschirmjäger jetzt nicht die Nerven“ unkte Tobias Kaufmann höhnisch in einem mit „Tschüss, Herr Hohmann“ betitelten offenen Brief, der unter anderem im Kölner Stadtanzeiger, in der Jüdischen Allgemeinen und auf der Homepage Henryk M. Broders veröffentlicht wurde. Möllemanns Selbstmord und die Gefahr, daß Hohmann dazu getrieben werden könnte, sich ebenfalls etwas anzutun, verkommen hier zur makabren Schlußpointe.

    ps: Sehr schöne Wendung von Hegel: „Herrschaft des Verdachts“. – Danke, SEZESSION, für diese tolle Analyse; danke, Arne Hoffmann!

  156. #186 Antoniu (30. Okt 2015 20:40)
    Beide, Höcke und Hampel sind sehr gute Frontleute.

    Das finde ich auch. Ich sehe und höre beide wahnsinnig gerne. Petry ist wiederum ein ganz anderer Typ Mensch, doch auch sie ist mit ihrer kühlen, sachlichen Art wichtig für die AfD. Ich bin sehr froh, dass die junge Partei inzwischen einige markante Köpfe hat, mit denen sie in der Öffentlichkeit präsent ist und die auch Menschen mobilisieren können. Das hätte unter dem braven deutschen Professor Lucky Luke nie funktioniert, der immer alles kontrollieren wollte und jeden möglichen Konkurrenten neben sich niedergedrückt hat. Man spürt förmlich, wie frei die AfD nun atmet.

  157. #226 Biloxi (31. Okt 2015 09:34)

    Ex-CDU-MdB Martin HOHMANN kommt zur AfD!

    Wie er im Exklusiv-Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS erklärte, sei die Entscheidung vor gut sechs Wochen gefallen, sich für die Kommalwahl im März 2016 aufstellen zu lassen. Hohmann ist einer von 21 Kandidaten des AfD Kreisverbands in Fulda. Er führt die Liste auf Platz 1 an. Zu den Hintergründen sagte er: „Die aktuelle Politik ist befremdlich und stellt Defizite dar. Ich kann da nicht einfach auf dem Sofa sitzen bleiben – das ist nicht meine Art.“
    http://osthessen-news.de/n11515173/ex-cdu-mdb-martin-hohmann-kehrt-in-die-politik-zur%C3%BCck-als-nr-1-der-afd-im-kreistag.html

    —————————————

    Martin Hohmann in allen Ehren . Wenn ich aber lese : “ Wichtig sei eine „Stimme der Vernunft in der Politik – ohne Übertreibungen, ohne Exzesse“, dann ahne ich nichts gutes .

    BITTE KEINE VER-CDU-SIERUNG der AFD .
    Das wäre ihr Ende .

  158. Deutsche Zustände im Oktober 2015

    Bericht von der AfD-Demo in Erfurt

    „Mir fiel nun auf, dass dieses permanente Hintergrundgeräusch der Gegendemonstranten nicht mehr hörbar war. Dass die jetzt aufgehört hatten, um Höcke zu hören, konnte ich nicht glauben. Also habe ich mich aus der Menge geschält, um die Ursache zu erforschen und mich zum Nordrand des Platzes begeben, wo die Gegendemonstranten standen. Da war aber niemand mehr, und die Gegendemonstranten, samt meinem Freund Ralf, waren weg. Einfach weg.

    Da habe ich mir den ersten wichtig aussehenden Polizisten geschnappt und nach der Ursache des leeren Platzes gefragt. Der sagte mir in einem tiefen Erfurter Dialekt: „es ist kalt, es ist Fußball, und für 20 Euro bleiben die nur eine Sunde, die Luschen.“

    Dann ist ja leicht Demo zu machen. Ich fragte ob die 20 Euro von der organisierenden Gewerkschaft kommen. „Nein“, sagte der, „das Geld kommt direkt von der roten Landesregierung.“

    Unglaublich, aber wohl kein wirkliches Geheimnis in Thüringen.“
    https://www.facebook.com/AfDGi/photos/a.173347192856310.1073741829.168506600007036/413363125521381/?type=3

    II
    #234 sxe

    Hohmann ist eben nicht die CDU!
    Deshalb haben sie ihn ja abserviert!

  159. Auch AfD-Lucke
    wurde in PI mal über den grünen Klee bejubelt, obwohl dieser nichts weiter als grausamen Blödsinn über einen gewissen Geldschein anzubieten hatte.

    Verständlich zwar, daß man in Dusseldeutschland über alles jubelt, was sich auch nur ANSATZWEISE kritisch gibt.

    Eine brauchbare Opposition wie in unseren Nachbarländern ist aber nicht mal im Ansatz zu verzeichnen.

    Der SPD-Genosse Sarrazin kennt nicht mal das GG und lockt mit seinen Rezepten auf die falsche Spur. Unvergeßlich auch PI-Verächter Broder: „JA, der Islam gehört zu Deutschland“.

Comments are closed.