gewaltausbruchDie Sicherheitslage in Deutschland ist aufgrund der Illegalenflut mehr als nur bedenklich. In den Unterkünften im ganzen Land herrscht das Gesetz des Stärkeren, die gewalttätigen ethnisch-ideologisch bedingten Konflikte wurden 1:1 aus den Herkunftsländern der Eindringlinge nach Deutschland mittransferiert. Die Polizei steht zunehmend vor Herausforderungen, für die sie zum Teil gar nicht ausgebildet und aufgrund des Kaputtsparens auch gar nicht ausgerüstet ist. Es sind nämlich handfeste kriegerische Auseinandersetzungen, die auf deutschem Boden ausgetragen werden. Dazu kommen Drogenkriminalität und sexuell motivierte Straftaten. Rainer Wendt (kl. Foto), Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, bekannt für seine klaren und meist nicht der diktierten political Correctness entsprechenden Worte, nahm in einem N24-Interview Stellung zum Asylchaos in Deutschland.

(Von L.S.Gabriel)

„In unseren Asylunterkünften ist teilweise der Teufel los“, sagt Wendt. Diese Situation sei seit langem vorhersehbar gewesen, die Politik habe aber nicht reagiert. Wendt spricht auch aus, was nur zu gerne unter Decke gehalten wird, u.a. die Vergewaltigung von Kindern, durch die bei uns nun wütenden Barbaren. Auch spricht er an, dass die Aggressoren genau spürten, dass unser Rechtsstaat auf schwachen Beinen steht, und dass daraus folgend kein Respekt davor vorhanden sei, diese Leute ihn einfach nicht als Maßstab für ihr Verhalten akzeptierten.

Er geht damit auf unsere völlig absurden Asylgesetze ein. In unserer bunten Willkommensdiktatur hat es nämlich überhaupt keinen Einfluss auf ein bestehendes Asylverfahren, ob der Bewerber ein Räuber, Vergewaltiger, Kinderschänder oder Mörder ist. Denn selbst wenn eine derartige Straftat nachgewiesen wird, läuft das Asylverfahren parallel dazu einfach weiter und beeinflusst auch in keiner Weise dessen Ausgang. Im Gegenteil, würde ein Täter aufgrund seiner Taten im Heimatland mit Folter oder Tod bedroht, hätte er genau deshalb ein Anrecht auf Asyl in Deutschland.

Rainer Wendt sagt: „Sie können eigentlich tun und lassen was sie wollen, der Staat reagiert kaum. Politik und Justiz sind daher aufgerufen, diesen Leuten klar zu machen, dass hier nicht die Scharia gilt oder irgendeine andere Religion, sondern dass hier die deutschen Strafgesetze gelten…“ Es ginge hier ja auch nicht um „Familienstreitigkeiten“, sondern um schwerste Verbrechen. Unser Rechtsstaat müsste reagieren, wer vom „Verfolgten“ zum Verfolger würde, sofort aus dem Verkehr gezogen werden und es müssten genau dafür auch die Abschiebehaftanstalten wieder eröffnet werden. „Niemand hat ein Anrecht darauf, dass das Asylverfahren in Freiheit abgewartet werden kann“, so Wendt.

Und was Wendt, zum Unterschied aller Wortspender dieser Tage, inklusive unserer Kirchenvertreter, anspricht. Man müsse sich darauf konzentrieren, die auch leider nun bei uns Schutzbedürftigen zu schützen, ganz besonders Christen. Den Aggressoren müsse klar gemacht werden, wer gegen unsere Gesetze verstößt hat nur Anspruch auf Freiheitsentzug und anschließend Abschiebung, sagt er.

Andernorts hatte der Polizeigewerkschafter dieser Tage bereits betont: „Die Nachsicht von Politik und Justiz wird unter den Tätern als Ermunterung und Einladung verstanden, weitere Straftaten zu begehen. Und wenn sie dadurch im Asylverfahren sogar noch begünstigt werden, hat das mit Rechtsstaatlichkeit nichts mehr zu tun, es ist ein Stück aus dem politischen Tollhaus dieser Tage.“

„Wenn diese Gruppen nachts aufeinander losgehen, schlafen all diejenigen, die am Hauptbahnhof in München zur Begrüßung applaudiert haben, aber die Polizei ist dann noch wach und steht mittendrin“, so Wendt, mit offenbar wenig Verständnis für die Refugee-Welcome-Idiotie.

Der bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) gab gegenüber AFP an, seit Anfang September seien zwischen 270.000 und 280.000 „Flüchtlinge“ nach Deutschland eingereist. „Das sind in diesem einen Monat mehr als im ganzem Jahr 2014“, es sei offenkundig „dass das schon in Kürze überhaupt nicht mehr organisatorisch“ zu verkraften sein werde, so Herrmann.

Nicht nur organisatorisch ist Deutschland am Ende, was die Asylflutung betrifft. Ganz offensichtlich sind wir das auch sicherheitspolitisch. Noch bauen die Lügenmedien Tag für Tag potemkinsche Dörfer in Druck und Bild. Wir sehen „dankbare Flüchtlinge“ und glücklich strahlende, helfende Hausfrauen. Aber vor allem sollen wir mit Bildern „armer Geflohener“ hirngewaschen werden.

Es wird aber wohl nicht mehr lange dauern, bis die „Schutzsuchenden“ frustriert, ob der Tatsache, dass es in Deutschland kein Gold regnet, in zerstörerischer Absicht durch unsere Straßen ziehen werden. Unsere Polizei ist jetzt schon kurz vor dem Ende ihrer Kapazitäten. Bald werden Sicherheit und Ordnung mit den vorhandenen Mitteln nicht mehr aufrechtzuerhalten sein. Niemand weiß mehr tatsächlich, wie viele illegale Eindringlinge sich in Deutschland aufhalten. In der Presse kursieren Zahlen von 290.000 nicht registrierten Personen. Es ist nicht bekannt, wo im Land sie sich befinden, wovon sie leben, was sie hier vor haben. Diese Zahlen sind aber reine Glaskugelleserei, die Behörden haben längst den Überblick verloren. Man kann davon ausgehen, dass es noch viel mehr sind und auch, dass sich darunter viele Terroristen befinden.

Wann wird es unausweichlich, dass das Militär, das derzeit noch damit beschäftigt ist Zelte und Versorgungseinrichtungen für die Invasoren zu errichten, gerufen sein wird im Landesinneren seinen militärischen Aufgaben gemäß zu agieren? 2012 korrigierte der Bundesverfassungsgerichtshof in Karlsruhe ein Urteil aus dem Jahr 2006, das einen derartigen Einsatz ausgeschlossen hatte. Mit dem Beschluss 2 PBvU 1/11, vom 3. Juli 2012 ist aber nunmehr der Einsatz der Bundeswehr mit „militärischen Kampfmittel“ im Inland „zum Schutz der inneren Sicherheit in außergewöhnlichen Notfällen“ zulässig.

So wie die Lage sich entwickelt, wird es wohl bald unumgänglich sein, dass Mitten im friedensnobelpreisgekrönten Europa in den Städten Deutschlands das Militär für die Sicherheit der Bürger sorgen wird müssen. Und obwohl das absehbar ist, werden täglich weitere Zigtausend ins Land gelassen. Unsere Grenzen sind für den Einmarsch der Invasoren geöffnet und Deutschland von der Kanzlerin persönlich dem Untergang preisgegeben worden.

Hier das Interview mit Rainer Wendt:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

138 KOMMENTARE

  1. Die wundersame Welt des Polizeigewerkschaftlers Rainer Wendt.
    Einerseits so aber andererseits schwachsinnige
    Forderungen wie Führerscheinentzug bei Hasskommentaren im Fratzenbuch. So kennt man den Herrn Wendt… vom Charakter her gesehen Gauck nicht unähnlich.

  2. Deutschland ist schon lange kein Rechtsstaat mehr und das Tollhaus ist gewollt. Von den Politikern bezahlt und finanziert. Schlepperkongresse getarnt als linke Kunst!
    Leider konnten sie nicht mehr alles vertuschen und ändern.
    Der deutsche Staat zahlt für Schlepper.
    Kein Witz: Internationale Schlepper und Schleusertagung 2015.
    https://www.youtube.com/watch?v=SHfkBWA3S8I

  3. Polizeigewerkschaft zur Asyl-Gewalt: Die Öffentlichkeit erfährt nur einen Bruchteil
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 01.10.15 11:39 Uhr

    Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, sieht eine große Gefahr von Kämpfen der Flüchtlinge untereinander. Er hält es für denkbar, dass sich diese Kämpfe auf die Straße verlagern. Rechtsradikale könnten die Situation für sich nutzen. Die Öffentlichkeit erfährt nur einen Bruchteil, weil die Behörden die Bürger nicht unnötig in Schrecken versetzen wollen.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/01/polizeigewerkschaft-zur-asyl-gewalt-die-oeffentlichkeit-erfaehrt-nur-einen-bruchteil/

    https://www.change.org/p/burka-verbot-in-deutschland-wie-kopftuchverbot-in-s%C3%A4mtlichen-schulen-und-kinderg%C3%A4rten-verbot-der-burka-in-der-%C3%B6ffentlichkeit-wie-verbot-der-kopft%C3%BCcher-in-schulen-und-kinderg%C3%A4rten-das-sind-nicht-deutsche-werte-oder-europ%C3%A4ische-werte

  4. #1 Marie-Belen:
    „Syrer will sich vor Schweizer Bundeshaus anzünden.“

    Na und? Solange er keine unschuldigen Ungläubigen mitnimmt und das Bundeshaus stehen bleibt, ist mir das sche— egal.

  5. Kein Wunder, das Wendt politisch inkorrekt ist. Die DPolG ist nämlich eher konservativ und hechelt nicht wie die große Schwester GDP im Verbund der DGB dem linkslinken Mainstream hinterher. Mal sehen, wie es weitergeht. Wir leben in interessanten Zeiten!

  6. @ Altenburg“Wenn die Politiker nicht handeln, dann wird es der Bürger tun.“ Wie soll der Bürger handeln, mit Bürgerkrieg? Womit? Nudelholz von Mutti? Es ist nicht so das alles darauf hindeutet, schließlich sind inzwischen sogar einige Politiker bereit es auszusprechen. Nur wie. Es muß von Oben kommen, denn es ist auch wichtig das die oberen Etagen sich zusammen tun um im Fall eines politischen Vakuums, was zweifellos kommen wird, zu reagieren.

  7. (leicht OT)
    Hier in der Gegend wurde an alle Haushalte eine kostenlose Sonderausgabe der Bildzeitung („Unabhängig. Überparteilich“) mit dem Titel „Happy Birthday Deutschland!“ verteilt. Das Blatt ist voll mit schönen Bildern zu Deutschland – außer auf Seite 2: Hier ist das Thema „Flüchtlinge“. Hier gibt es ein Foto, das einen Syrischen Jungen, der ein Pappschild mit der Aufschrift „Thank Germny“ trägt. Und vor allem gibt es einen Artikel, der so aufhört (von mir abgetippt):

    „Germany, Germany“, skandierten Tausende Flüchtlinge Anfang September in Budapest. Wo 1989 der Exodus aus Deutschland seinen Anfang nahm, wurde Deutschland zum Hoffnungsziel auf der Flucht vor Elend und Krieg.
    Noch ist Deutschland bange, ob es den Ansturm aus Syrien, Afghanistan, Afrika verkraftet. Doch sehen wir es positiv: Deutschland ist zum Fluchtpunkt für jene geworden, die soziale Sicherheit suchen, die eine starke Wirtschaft suchen, die Chancen bietet und die Freiheit suchen für alle Religionen und Meinungen. Ihnen fällt dazu ein Ziel ein: Deutschland.
    Deutschland wird nicht auf Dauer alle Wünsche und Hoffnungen der Welt erfüllen können. Aber Deutschland hilft, packt an, spendet, krempelt die Ärmel hoch, gibt die Boommilliarden aus dem Haushalt für den besten Zweck aus, den man sich denken kann: Menschlichkeit.
    Der lange Weg der Deutschen zu sich selbst – er ist längst nicht zu Ende. Aber dass wir ihn gehen dürfen und gehen können, ist nicht selbstverständlich. ES IST EIN GROSSES GLÜCK.

    Das ist ja wohl das übelste Gesülze, das ich je gelesen habe. Schlimmer geht’s nimmer!

  8. Ich lese davon das einige Mitglieder der Union austreten, vor allem CDU. Ich lese immer noch nichts von einer Kündigungswelle von Medien, Kirchenmitgliedschaften, Gewerkschaften, Boykott des Rundfunkbeitrags, … Die AfD ist auch nur bei 5-6 Prozent.

    Liebe Leute, wie man sich bettet so liegt man…

    NEUE s/w-Wurfzettel: Aufruf an die Wähler der Grünen
    https://www.mediafire.com/folder/2s02grnryxyfq/Wurfzettel

    Bitte besonders in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt verteilen. In BW sind die Grünen sehr stark und müssen dringend aus der Regierung raus, allein schon wegen dem Bundesrat. Dort lohnt sich die Verteilung auch besonders. In SA sind die Grünen so schwach das sie aus dem Parlament fliegen könnten, dann sind sie nicht mehr in jedem Bundesland vertreten.

  9. Wen wundert das eigentlich noch?
    Wenn man glaubt „wir schaffen das“ würde reichen und dabei meint die blöden anderen schaffen das, und dabei alle Probleme die hier einreisen einfach nicht realisiert, dann hat man sie nicht mehr alle!
    Die Hoffnung stirb zu letzt, nur die Hoffnung ist längst begraben von einer Horde ignoranter Politdarsteller, die einfach nicht fähig sind, zu Logik und gesundem Menschenbverstand, die sich ihr eigenes Recht zu recht biegen und keinerlei Scheu vor Rechtsbruch haben, geführt von IM Erika – der Rache Honeckers. Irgend wann wird man sich fragen, ob 12 Jahre NS schlimmer waren als 9 Jahre Merkel?

  10. Mit dieser Meinung bin ich beileibe nicht allein:
    Wer in Deutschland straffällig wird, sollte nicht nur sein Recht auf ein Asylverfahren verwirkt haben, sondern auch das „Recht“, in einer humanen deutschen Strafanstalt zu sitzen und auf DIREKTEM WEGE abgeschoben werden. Und sollte es sich bei dem Straftäter um einen der vielen handeln, die unterwegs ihren Pass „verloren“ haben und sich opportunerweise als Syrier ausgeben, dann gehört derjenige halt nach Syrien abgeschoben. So what!

  11. Jeder von uns hier hat das kommen sehen und vorausgesagt. Nur unsere Politiker waren wieder gescheiter. Jetzt werden die kriegerischen Auseinandersetzungen untereinander noch in den Unterbringungen ausgetragen. Aber wir werden es alle sehen und erleben. Es dauert nicht mehr lange, dann finden diese Auseinandersetzungen auf unseren Strassen statt und zwar gegen uns. Und da nützen dann keine Willkommensgrüsse und Fähnchen mehr was. Ich denke mal das wird noch dieses Jahr passieren. Ich hoffe es nicht, aber es wird sehr blutig enden. Passt auf eure Familien auf, denn die kennen dann in ihrem Rausch gar keine Rücksicht mehr. Für die gilt, um so schwächer um so besser. Ich wünsche uns alles Gute.

  12. #11 Baerbelchen (01. Okt 2015 15:20)

    #1 Marie-Belen:
    „Syrer will sich vor Schweizer Bundeshaus anzünden.“

    Na und? Solange er keine unschuldigen Ungläubigen mitnimmt und das Bundeshaus stehen bleibt, ist mir das sche— egal.

    —————–

    Meine Damen, ich würde dem Menschen auch noch höflich Streichhölzer zuwerfen, zur Willkommenskultur gehört schließlich auch, Feuer zu geben, wenn’s einer benötigt …

  13. #10 Baerbelchen (01. Okt 2015 15:20)
    #1 Marie-Belen:
    „Syrer will sich vor Schweizer Bundeshaus anzünden.“
    Na und?“

    Was heißt: „na und“?

    Selbst wenn er es machen wird (was ich nicht glaube) überlebt er locker 48 Stunden. Das kostet sicherlich 1.000 CHF/Stunde. Ein Verbrennungs-Bett in Deutschland kostet mehr als 10.000 €.
    Dann die Berdigung, die Polizeiarbeit, ect.
    Dazu werden die Angehörigen eingeladen.
    So sind wir bei bald 100.000 CHF.

    =>Dieser Schwachmat muss sofort gefesselt mit der nächsten Maschienen abgeschoben werden: raus, raus, raus.

  14. Schon interessant wie der Wendt sich jetzt wendet. Der selbe Rainer Wendt nannte noch ende letzten Jahres im öffentlich rechtlichen Fernsehen Pegidademonstranten „Rassisten“, „Modernisierungsverlierer“ usw.. Jetzt kippt auch der Wendehals um. Auch wenn das keiner hier im Blog getan hat, diesen Namen habe ich mir gemerkt. Der wird demnächst auch zu den „Modernisierungsverlierern“ gehören!!!

  15. @#1 Marie-Belen (01. Okt 2015 15:11)

    Syrer will sich vor Schweizer Bundeshaus anzünden

    Ich tippe darauf, das er es nicht macht. Lasse mich von ihm aber gerne eines besseren belehren.

  16. Merkel ist nicht die Totengräberin Deutschlands, wie so oft behauptet – sie ist nur die Schaufel. Das Grab schaufeln Andere.

    Ganz gleich wie man dieses Abkommen nennt – „Kanzlerakte“, „Geheimabkommen“ – es existiert.

    Aus einem Interview mit Egon Bahr in „Die Zeit“:
    Bahr erinnert sich: „Ein hoher Beamter hatte ihm drei Briefe zur Unterschrift vorgelegt. Jeweils an die Botschafter der drei Mächte – der Vereinigten Staaten, Frankreichs und Großbritanniens – in ihrer Eigenschaft als Hohe Kommissare gerichtet. Damit sollte er zustimmend bestätigen, was die Militärgouverneure in ihrem Genehmigungsschreiben zum Grundgesetz vom 12. Mai 1949 an verbindlichen Vorbehalten gemacht hatten. Als Inhaber der unkündbaren Siegerrechte für Deutschland als Ganzes und Berlin hatten sie diejenigen Artikel des Grundgesetzes suspendiert, also außer Kraft gesetzt, die sie als Einschränkung ihrer Verfügungshoheit verstanden. Das galt sogar für den Artikel 146, der nach der deutschen Einheit eine Verfassung anstelle des Grundgesetzes vorsah.“
    Bahr berichtete weiter: „Brandt war empört, dass man von ihm verlangte, ,einen solchen Unterwerfungsbrief‘ zu unterschreiben. Schließlich sei er zum Bundeskanzler gewählt und seinem Amtseid verpflichtet. Die Botschafter könnten ihn wohl kaum absetzen! Da musste er sich belehren lassen, dass Konrad Adenauer diese Briefe unterschrieben hatte und danach Ludwig Erhard und danach Kurt Georg Kiesinger (…) Er schloss: ,Also habe ich auch unterschrieben‘ – und hat nie wieder davon gesprochen.“

    (Anmerkung: Der Bundeskanzler musste sich von hohen Beamten der Alliierten „belehren“ lassen!)

    Selbst Joschka Fischer hatte nach seiner ersten USA-Reise als Außenminister kapituliert: Etwas andeutend aber dennoch nebulös lies damals Herr Fischer verlauten: „Wenn die Mehrheiten sich verändern, mag es eine andere Koalition geben. Aber es wird keine andere Politik geben. Dazu steht zu viel auf dem Spiel. Das wissen alle Beteiligten“.
    Und das ist sehr eindeutig: Wir können wählen was wir wollen, die US-Regierung bestimmt, was in Deutschland getan, gesagt und geschrieben wird.

    Aus diesem Grund auch diese harsche Reaktion auf Pegida und AfD. Diese Leute fangen an nachzudenken. Die Ossis haben den Mut gehabt die sozialistischen Herrscher zu verjagen und müssen plötzlich feststellen, dass sie vom Regen in die Traufe gekommen sind.

    Und bevor auch noch die US-Imperialisten verjagt werden, setzen die alles daran Deutschland den Garaus zu machen. Dazu gehört, Deutschland mit moslemischen, ihrem Vorbild nacheifernden Raubnomaden zu fluten und dann durch einen Bürgerkrieg zu zerstören. (wirkliche Kriegsflüchtling sind hier ausgenommen. Die Syrer sind zumeist Alawiten (nicht zu verwechseln mit den Kurdischen Alewiten) und werden von den Sunniten verfolgt)

    (Sure 8,74. Und diejenigen, die geglaubt haben und ausgewandert sind und für Allahs Sache gekämpft haben, und jene, die (ihnen) Herberge und Hilfe gaben ? diese sind in der Tat wahre Gläubige. Ihnen wird Vergebung und eine ehrenvolle Versorgung zuteil sein.)
    Wer gibt den vielen verschwundenen Moslems Herberge? Obama ist Sunnit!

    Und Merkel ist nur ein williges Werkzeug.

  17. Also, russische und UNO Truppen werden allein in der Lage sein, die Situation zu beherrschen? Oder wird’s die USA die uns wieder „rettet“?

    Alles scheint nach Plan zu laufen, oder?

  18. Rainer Wendt (kl. Foto), Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, bekannt für seine klaren und meist nicht der diktierten political Correctness entsprechenden Worte, nahm in einem N24-Interview Stellung zum Asylchaos in Deutschland.

    …………..

    Ein ganz großer Angsthase, hab den in etlichen Propaganda Talk Shows gesehen. Ein ganz großer Kuscher!

  19. #18 Blackbeard (01. Okt 2015 15:28)

    „Jeder von uns hier hat das kommen sehen und vorausgesagt.“

    Stimmt, und trotzdem sind ca. 60% Schlaumeier gar nicht zur Wahl gegangen und der größere Teil vom Rest hat CDU/CSU gewählt.
    Schließlich galt und gilt es, ein letztes Mal RotGrün zu verhindern.
    Sehr wichtig, vor allem wird man da nicht in die allseits gefürchtete „rechte Ecke“ gestellt. CDU/CSU gehört schließlich zur Volltoleranzdemokratie.

    Die aktuelle deutsche Bevölkerung in dieser BRiD ist das allerdümmste an Lebewesen, was dieser Planet gerade zu bieten hat.
    Da ist die Angst vor „rechten Ecken“ oder als „Nazi“ zu gelten größer als der Überlebenstrieb, der eigentlich bei jedem lebewesen am stärksten ausgeprägt ist.
    Jede Ameise ist diesbezüglich schlauer als die Mehrheit der deutschen Bevölkerung.

    Ein ironischer Dank an all die schlauen Nichtwähler und die Wähler der etablierten Parteien. Vor allem denen von CDU und CSU.

    Und wenn ich dann ständig hier diesen Stuß über „damals“ lesen muss, bekomme ich einen Würgereiz. Tut mir leid.

  20. neues von unserem Lieblings Kopftuchmoslemweibchen
    Betül Ulusuy:

    Stinkende und löchrige Hosen

    Als Betül Ulusay in einer Berliner Notunterkunft beim Sortieren von gespendeten Hosen half, machte sie eine unangenehme Erfahrung. „Zwei Mal hatte ich einen so starken Brechreiz, dass ich dachte, ich müsse mich gleich übergeben. Die Hosen waren so dreckig und haben so übel gestunken, dass ich es nicht aushielt“, schreibt Ulusay in ihrem Blog. Einige der Hosen hätten auch Löcher gehabt und seien zerrissen gewesen.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article147083869/Die-scheinheilige-Hilfe-der-Deutschen-fuer-Fluechtlinge.html

    Die Islamverbände haben die FLüchtlingsarbeit gekapert.
    Die Salafisten, Moslembrüder, Graue Wölfe:
    Alle wollen unter den Asylanten neue Anhänger anwerben!

  21. Die Herren Asylforderer müssen doch trainieren. Die Pölizei gibt einen hervorragenden Sandsack ab.

    Mutti Theresa will es so.

  22. #27 Suppenkasper
    Sie wollen nur spielen bzw. sie wollen sich nur warm machen bevor das grosse Gemetzel losgeht

    Europa ist ein Tollhaus geworden weil die Parlamente, EU-Parlament voran, so viel Galubwürdikeit und Kompetenz beweiessen haben wie ein Kaspleretheater

  23. Fragen und Betrachtungen

    Wenn 10% von den derzeit in kurzer Zugewanderten so straffällig werden, dass sie mit Gefängnis belangt werden müssten, wie viele sind das? Wenigsten 23.000, genau. Wer Prozentrechnung beherrscht, ist mit Blick auf die innerhalb weniger Wochen zugewanderten, immer wieder genannten, 230.000 bereist von selbst drauf gekommen. Wie viele sind es aber wenn die Zahl von Schweinchen Dick bis zum Ende des Jahres wahr wird? Wieder richtig, 80.000. Schweinchen Dick hatte dem Pack 800.000 Invasoren auf irgendeiner Pressekonfi benannt. Es sollen aber doch eher 1,2 Mio. werden, sagt man jetzt, was uns zu 120.000 möglichen Straftätern führt, wenn wir bei den sehr konservativ betrachteten 10% bleiben.

    Wer möchte, kann die Zahlen auch weniger konservativ oder noch konservativer rechnen auch wenn´s keinem mehr was nützt.

    Ok, jetzt wird es schwieriger. Wie viele Staatsanwaltschaften, Richter und Gefängnisse haben wir denn, um straffällige Invasoren zu verfolgen? Weiß ich auch nicht genau, es sind aber in auf jeden Fall zu wenige von allem.

    Wie geht es weiter? Nun, wenn Herr Wendt recht hat, wird es ganz schön ungemütlich und ein Bürgerkrieg wird greifbar. Schönes Beispiel das für das Sprichwort: „Es kommt erstens anders und zweitens als man denkt.“

    Ich bin unter dem Ost/West-Konflikt mit der Option in einem Atomblitz zu verglühen groß geworden. Das, so dachten wir, ist, wenn dann unser gewaltsames Ende. Denkste, es sind Horden aus dem Orient, die sich jetzt über uns her machen. Ein Problem, das wir seit 1697 Dank des Prinzen Eugen als gelöst betrachtet haben. Großer Fehler, großer Fehler und er wird jeden Tag größer.

  24. „Wann wird es unausweichlich, dass das Militär, das derzeit noch damit beschäftigt ist Zelte und Versorgungseinrichtungen für die Invasoren zu errichten, gerufen sein wird im Landesinneren seinen militärischen Aufgaben gemäß zu agieren?“

    Bald und man kann sagen, die Flüchtlingskrise kam fast wie gerufen um unter dem Deckmantel der Abwehr islamistischen Terrors oder was auch immer Volksaufstände niederzuschlagen, die ohnehin gekommen wären.

  25. Was wir in unserem Land erleben: Klare Zeichen, Dokumente sind – endllich – da,können nicht mehr übersehen werden, die Zeitungen berichten – endlich – mehr darüber – Herr Wendt äußert sich so deutlich, dass man nur seine Aussage allein braucht, um SOFORT nach seinen Vorschlägen zu handeln …. und TROTZDEM ist die CSU immer noch am überlegen und die Typen radalieren weiter, weiter werden Frauen und Kinder vergewaltigt, Einrichtungen zerstört und verschmutzt, Polizisten bedroht und schwerst verletzt. Will die Politik noch auf die ersten Todesfälle warten – oder wie???? Auch die Polizei braucht nun klare Ansagen, wie es weiter gehen soll, so dass sie – endlich – durchgreifen und die Verbrecher in Abschiebegefängnissen festsetzen können. Aber was passiert??? NIX!!! Das frustriert DERARTIG – Blutdruck braucht die doppelte Tablettenmenge, um einigermaßen stabil zu sein. Aber gegen diese Gewaltexzesse helfen keine Tabletten!
    Und Schweiger faselt, labert, nuschelt weiter seine Relativierungen, Christen täten ja dasselbe, wenn sie „zusammengepfercht“ würden. Überhaupt:RELATIVIEREN ist immer das erste Zeichen von Dummbeutel-Schwäche. Hat die Löhrmann bei HART ABER FAIR ständig getan.

  26. OT – BITTE TEILEN!

    Bitte weiterleiten an alle, die ihr kennt.
    An einer Tankstelle tankte eine Frau ihr Auto, da wurde sie von einem Mann, als Maler bekleidet, angesprochen, ob er ihr helfen könne. Sie verneinte… Er bot ihr seine Visitenkarte an, falls sie mal einen Maler bräuchte. Nach einem hin und her, um ihn loszuwerden, nahm sie die Visitenkarte an und der dubiose Herr stieg in ein Auto ein, das von einem zweiten Mann gelenkt wurde, und sie fuhren davon. Nachdem sie losfuhr, fühlte sie sich immer berauschter und hatte Mühe zu atmen. Sie öffnete das Fenster und bemerkte gleichzeitig, dass dieser komische Geruch von ihrer Hand stammt, mit der sie die Visitenkarte entgegen nahm !!
    Die 2 Männer verfolgten sie. Da es ihr sichtlich immer schlechter ging, fuhr sie auf den nächsten Parkplatz, stoppte, begann wie wild zu hupen und schrie um Hilfe. Die 2 Verfolger flüchteten, ihr ging es aber immer schlechter.

    DIE VISITENKARTE WURDE IN EINE FLÜSSIGE DROGE GETRÄNKT, die BURUNDANGA heißt sie wird von Kriminellen verwendet, um Leute zu berauben oder zu vergewaltigen !!!
    Diese Droge kann über die verschiedensten Arten an jeden übertragen werden und somit diese Person außer Gefecht setzen!!!!!
    Diese Substanz ist viel schädlicher und wirksamer als jegliche ursprüngliche Drogen oder Schlafmittel. Also, nehmt keine Visitenkarten oder ähnliches von Wildfremden an !!!!

    Ähnliche Maschen: Sie werfen eine Visitenkarte in den Briefkasten und warten im Auto bis jemand reintappt und dann schlagen sie zu !!!

    Andere Möglichkeit sind die VISITENKARTE an der Scheibe der Fahrerseite befestigen !!!

    SEID VORSICHTIG und warnt so viel Leute wie möglich.

    PHK Wolfgang Schmitz Leiter Ermittlungsdienst Bundespolizeiinspektion Dortmund
    Postfach 100633/44006 Dortmund
    Tel.: 0231/562247-20 Offenlegung nach §14 StA Lessing Staatsanwaltschaft Deinhardpassage 1 56068 Koblenz 0261-1307-30663

  27. #14 KDL (01. Okt 2015 15:21)

    (leicht OT)
    Hier in der Gegend wurde an alle Haushalte eine kostenlose Sonderausgabe der Bildzeitung („Unabhängig. Überparteilich“) mit dem Titel „Happy Birthday Deutschland!“ verteilt.
    ——————
    Diese BLÖD ist bei mir umgehend in der Papiertonne gelandet.

  28. Mit den Refutschiihs kommt viel Positives nach Deutschland, z.B. jede Menge HIV-positives!

    H.R

  29. Einst hiess es:
    Einigkeit und Recht und Freiheit.

    Heute dagegen:
    Spaltung, Unrecht, Unfreiheit, oh du Deutschland Gross-Flüchtligsheim

    Eigentlich könnte ich kotzen, aber ich habe die Schnauze voll.

  30. @ #36 kc85

    „Wann wird es unausweichlich, dass das Militär, das derzeit noch damit beschäftigt ist Zelte und Versorgungseinrichtungen für die Invasoren zu errichten, gerufen sein wird im Landesinneren seinen militärischen Aufgaben gemäß zu agieren?“

    Bald und man kann sagen, die Flüchtlingskrise kam fast wie gerufen um unter dem Deckmantel der Abwehr islamistischen Terrors oder was auch immer Volksaufstände niederzuschlagen, die ohnehin gekommen wären.

    Man muss sich mal das vor Augen halten.
    Da kommen in drei Wochen mehr Invasoren als wir Soldaten haben.
    In Deutschland gibt es zur Zeit 178.595 aktive Soldaten und Soldatinnen.

    In drei Wochen kamen 230.000 Invasoren.

  31. #20 Blackbeard (01. Okt 2015 15:28)

    Jeder von uns hier hat das kommen sehen und vorausgesagt. Nur unsere Politiker waren wieder gescheiter.
    ———————————-
    Ich denke, das war und ist gewollt. Merkel will da einen Plan umsetzen, und zwar so ähnlich und ebenso stur wie Gerhard Schröder damals die AGENDA 2010. Es wäre interessant, dies mal hier auf PI zu diskutieren. Ich denke, jeder von uns könnte dazu etwas beitragen. Mich interessiert’s jedenfalls brennend, denn aus Humanität geschieht das bei der Merkel 100pro nicht.

  32. #37 Asylantis geht unter (01. Okt 2015 15:56)
    Polizei mal wieder die
    Gelackmereierten und zwischen allen Fronten zerriebenen Deppen der Nation. Nachwuchssorgen (zumindest im naiven Kindesalter) scheint es laut Lügenpresse nicht zu geben.

    Ich höre gerne Internetradio
    Dort wird penetrant für eine Ausbildung bei der Polizei geworben
    Am besten der Schluss wo betont wird das man keine deutsche Staatsbürgerschaft benötigt

  33. Obwohl ich diesen Herrn Wendt auch schätze muss ich ihm doch wenigstens teilweise widersprechen.

    Unser sogenannter Rechtsstaat kann durchaus funktionieren und es herrsch absolut kein Chaos, nähmlich dann, wenn der ehrliche, fleissige und mündige Bürger unseres Landes versucht einmal ohne Parkgroschen zu parken und dann auch noch das Knöllchen nicht bezahlt!

    Aus dieser Situation gibt nur zwei Auswege, entweder wir jagen unsere Politgang samt Schurkenjustiz dorthin wo der Pfeffer wächst,
    oder wir konfirmieren dieses Pack so wie dies den Ankömmlingen bereits nach wenigen Tagen im merkelschen Paradies bereits gelungen ist.

  34. >++++AUSNAHMEZUSTAND! — 290.000 unregistrierte Illegale im Land, 230.000 Flüchtlinge in nur 3 Wochen, 10.000 pro Tag, POLIZEIGEWERKSCHAFT WARNT VOR ASYLGEWALT UND GEFÄHRDUNG DER INNEREN SICHERHEIT — DEUTSCHLAND KEIN RECHTSSTAAT MEHR DANK ANGELA MERKEL — AUSNAHMEZUSTAND!+++

    Bitte sämtlichen Abgeordneten Protestmails schicken und den Rücktritt von Merkel bzw. Misstrauensvotum fordern:
    http://www.bundestag.de/abgeordnete

    Bitte auch Herrn Seehofer, Herrn Friedrich, Herrn Bosbach und Frau Steinbach zum Putsch anspornen!!

    Bitte die Petition zeichnen und den Link überall im Internet teilen, z. B. bei Junge Freiheit, blu-news, Kopp-Verlag, shortnews, Facebook, YouTube, Politikforen etc.

    https://www.change.org/p/wir-fordern-den-r%C3%BCcktritt-der-bundeskanzlerin-dr-a-merkel-und-sofortige-neuwahl-der-bundesregierung-resignation-of-the-german-chancellor-dr-a-merkel-and-immediate-reelection-of-the-german-government

    Wenn ihr die Petition pushen wollt, macht es doch so wie ich. Ich habe mir bei der Firma Vistaprint Visitenkarten bestellt mit dem Text „Petition Rücktritt Dr. Angela Merkel“, dem Link zur Petition sowie einem Merkel-Verbotsschild (roter Kreis um den Kopf mit rotem Querbalken) aus dem Internet. Diese Visitenkarten werde ich nun samstags in der Fußgängerzone verteilen.

  35. Vor diesen „Flüchtlingen“ müssen also die Christen besonders geschützt werden. Damit ist ja offenkundig, wie es wird, wenn diese „Flüchtlinge“ hier irgendwie und sei es nur regional oder lokal in eine Machtposition gelangen…

  36. #32 LetzterDeutscher (01. Okt 2015 15:53)

    neues von unserem Lieblings Kopftuchmoslemweibchen
    Betül Ulusuy:

    Stinkende und löchrige Hosen

    Als Betül Ulusay in einer Berliner Notunterkunft beim Sortieren von gespendeten Hosen half, machte sie eine unangenehme Erfahrung. „Zwei Mal hatte ich einen so starken Brechreiz, dass ich dachte, ich müsse mich gleich übergeben. Die Hosen waren so dreckig und haben so übel gestunken, dass ich es nicht aushielt“, schreibt Ulusay in ihrem Blog. Einige der Hosen hätten auch Löcher gehabt und seien zerrissen gewesen.

    Manche entsorgen ihren Schrott und ihre Drecksachen. Schweine gibt’s ja genug.

    Aber die gute Frau hat e i n ma l beim Sortieren von Kleidungsstücken geholfen und schon muss a l l e n Deutschen mal wieder eins von Migrantenseite reingewürgt werden. Einfach mal die Fresse halten, Kopftuchfrau.

  37. Merkels Plan ist klar:

    Deutschland wird ein großes „Flüchtlings“lager und die Deutschen das Personal, um es am Laufen zu halten.

    Wenn die Deutschen dann 24h am Tag damit beschäftigt sind, die „Flüchtlinge“ zu bedienen, zu bespassen und sich von ihnen „bereichern“ zu lassen, haben sie keine Zeit mehr, den US Amerikanern wirtschaftlich oder anderswie gefährlich zu werden.

  38. #39
    soll wohl ein Witz sein, bitte erstmal googeln bevor hier so ein Schwachsinn gepostet wird.

  39. NEUES AUS DER SCHWEIZ …

    Wegen FC Basel -Spende für Flüchtlinge

    Posen-Hooligans wollen Spiel boykottieren

    Viele der berüchtigten Anhänger von Lech Posen scheinen auf die Auswärtsfahrt nach Basel zu verzichten. Der Grund: Der FCB spendet einen Teil der Eintrittsgelder für Flüchtlinge.

    Eine Spenden-Idee, die beim heutigen Gegner vor zwei Wochen für Aufregung sorgte: Grosse Teile der als rechtsnational und gewaltbereit berüchtigten Posen-Fans boykottierten deswegen das Erstrunden-Europa-League-Heimspiel gegen Belenenses.

    Man wolle mit dem Kauf eines Billetts nicht «die Flut muslimisch stämmiger Immigranten nach Europa unterstützen», hiess es in einem Facebook-Post einer der grossen Ultragruppierungen von Lech. Statt der üblichen 20 000 Zuschauer kamen nur 3000

    Polen ist schon aufgewacht !

    http://www.blick.ch/sport/fussball/europaleague/wegen-fcb-spende-fuer-fluechtlinge-posen-hooligans-wollen-spiel-boykottieren-id4219485.html

  40. #47 Klara Himmel (01. Okt 2015 16:08)

    @#39 Ottonormalines (01. Okt 2015 16:00)

    Keine Ahnung woher Du diese Info hast, aber ich konter einfach mal mit einem Artikel von 2009:

    Die mit Drogen getränkte Visitenkarte gibt es nicht

    http://www.polizeinews.ch/nordwestschweiz/Die+mit+Drogen

    Per WhatsApp. Kann man der Polizei glauben? Auf jeden Fall kann man nicht vorsichtig genug sein. Islamisierung gibt’s ja in Deutschland auch nicht ^^

  41. Verantwortungslose Politiker holen auf den Tod verfeindete Ethnien und ein hochexplosives Bürgerkriegspotential ins weiche wehrlose Buntland.

    Was soll bloß aus den Kindern werden? Gestern habe ich in einem Großhandelsoutlet für Kinderbedarf viele Eltern und Großeltern gesehen, die Schnäppchenkinderwagen schon für 1.000 Euro und allen nur erdenklichen Schnickschnack für die kleinen Prinzen und Prinzeßchen gekauft haben. Da wird nicht gespart und da ist nichts zu teuer.

    Aber das Allerwichtigste für die Kinder – ein Leben in Frieden, Freiheit und Sicherheit kommt den Idioten-Eltern und Trottel-Großeltern nicht in den Sinn.

    Die schauen tatenlos zu wie riesige Hypotheken auf die Kinder aufgelastet werden und wie deren Zukunft immer unsicherer und gefährlicher gemacht wird.

    Wer weiß wieviele der heute so verwöhnten und verhätschelten Prinzen und Prinzeßchen in 20 Jahren noch leben – wer weiß was alles auf die zukommt, weil die Eltern und Großeltern dumm sind?

  42. #31 Hansi

    Es muss dir nicht leid tun. Du hast zu 100% RECHT mit dem was du schreibst.

    #37 Asylantis geht unter

    Warte, die Gelackmeierten und zwischen allen Fronten zerriebenen Deppen der Nation werden wir sein. Die Polizei hat Waffen um sich zu verteidigen, die wir nicht haben.

  43. Dresden: Gewalt unter Landsleuten
    „Am 01.10.2015 um 03:10 Uhr, erschien ein sichtlich aufgeregter 22-jähriger Marokkaner bei der Bundespolizei und zeigte den Polizisten eine ca. 10 cm lange Schnittverletzung am Unterarm. Er bat die Bundespolizisten um Hilfe und führte sie zu einer Wohnung in der Altenzeller Straße. Die Polizisten hörten bereits vor der betreffenden Wohnung ein lautes aggressives Streitgespräch. Der Verletzte äußerte, dass sich noch sechs weitere Personen in der Wohnung befänden. Aufgrund der unübersichtlichen Situation wurden zwei weitere Streifen hinzugezogen. Plötzlich öffnet sich die Tür der betreffenden Wohnung, ein Landsmann des Geschädigten rannte an den Einsatzkräfte vorbei zum Treppenhausfenster in der fünften Etage und wollte aus diesem springen. Dies konnte durch die Bundespolizisten verhindert werden. Nach dem Eintreffen weiterer Polizisten konnte die Situation deeskaliert und die Identität der Personen ermittelt werden. Dabei stellte sich heraus, dass ein marokkanischer Staatsangehöriger über keinerlei aufenthaltslegitimierende Dokumente verfügt. Ein weiterer Betroffener klagte über Schmerzen und wurde vom verständigten Notarzt behandelt. Der gesamte Sachverhalt wurde aufgrund der Örtlichkeit zuständigkeitshalber der Landespolizei übergeben. Diese ermittelt nun wegen Gefährlicher Körperverletzung und unerlaubten Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74162/3136995

    Weiden: Acht Jahre Haft für Drogendealer
    „(…)“Die Indizienlage ist erdrückend“, fasste der Staatsanwalt zusammen. Mehreren Zeugen hatte die Frau erzählt, aus Angst für den Tunesier zu fahren. All diese Zeugen waren sich spinnefeind, aber darin einig. Am Tag der 4-Kilo-Tour rief die 50-Jährige einen Nachbarn an und berichtete von der bevorstehenden Fahrt. Dem Sohn schrieb sie eine SMS aus Tschechien: „Ich komme, wenn verbaut ist.“ Von diesem Sohn wurde ein Brief an die Mutter gefunden: „Der A. ist eine Missgeburt, ein Bastard. Er hat dich verraten, es sind seine Drugs und er hat dich dazu gezwungen.“ Der Angeklagte prahlte gegenüber einem Freund, dass die 50-Jährige ihn nie verraten würde: Er habe ein Verhältnis mit ihr. Auch die Spuren sprechen gegen den 38-Jährigen. In der Wohnung der Frau fanden sich 360 Gramm Marihuana – und auf der Verpackung seine Fingerabdrücke.(…)“ https://www.oberpfalznetz.de/onetz/4739536-118-acht-jahre-fuer-drogendealer,1,0.html

    München: Betrüger muss in den Knast
    „Bundespolizisten haben am 26. September einen wegen Betrugs mit Haftbefehl gesuchten 36-Jährigen bei seiner Einreise aus Tunesien festgenommen und ins Münchner Gefängnis gebracht, wo er nun 90 Tage Haft absitzen muss. Ein Richter am Amtsgericht Meppen hatte den Deutsch-Tunesier im Dezember 2014 wegen Betrugs zu 3.600 Euro Geldstrafe oder 90 Tagen Ersatzhaft verurteilt. Nachdem der Verurteilte vom Richterspruch scheinbar wenig beeindruckt war und sich ein paar Wochen nach der Verurteilung sogar nach Tunesien abgesetzt hatte, schrieb ihn die Staatsanwaltschaft im Mai zur Fahndung aus. Diesen Haftbefehl vollstreckten Bundespolizisten am Münchner Airport jetzt, als der Gesuchte mit dem Flug aus Enfidha wieder nach Deutschland zurückkam. Da er selbst den geforderten Geldbetrag nicht bezahlen konnte, bat er seinen Bruder um Hilfe. Doch auch dieser konnte den Betrag nicht aufbringen. Also lieferten die Beamten den 36-Jährigen in die Justizvollzugsanstalt der bayerischen Landeshauptstadt ein.“ http://www.wochenblatt.de/nachrichten/erding/regionales/Nach-Tunesien-geflohner-Betrueger-muss-in-den-Knast;art1150,328647

    Bozen/I: Brutaler Schläger und Dealer festgenommen
    „Die Polizei konnte Sonntagabend gegen 23.00 Uhr Raouf Ben Chikha verhaften. Der Tunesier war gerade dabei, in der Trientstraße zwei Kunden mit Drogen zu bedienen. Als der 41-Jährige die Beamten sah, versuchte er zu fliehen. Es blieb beim Versuch, als er von den Polizisten gefasst wurde, wehrte er sich. Schnell war auch klar warum: Der Tunesier hatte rund 150 Gramm Heroin, mehrere Döschen Kokain und 2.700 Euro in bar in seiner Bauchtasche. In seiner Hosentasche hatte der Mann mehrere goldene Ohrringe, Smartphones und ein Messer. Der Tunesier wurde schließlich wegen Drogenhandel, Widerstand gegen die Staatsgewalt und Gewalt gegen Amtspersonen verhaftet.“ http://www.unsertirol24.com/2015/09/22/bozen-brutaler-schlaeger-und-drogendealer-festgenommen/

  44. #50 Alex68 (01. Okt 2015 16:09)

    „Bitte auch Herrn Seehofer, Herrn Friedrich, Herrn Bosbach und Frau Steinbach zum Putsch anspornen!!“

    Nicht zu fassen, was in manchen Köpfen vor sich zu gehen scheint.

    Die oben genannten Personen gehören zum System und sind für die Zustände VERANTWORTLICH. Wogegen und weshalb sollten die „putschen“.

    Sie sind auch einer dieser superschlauen CSU-Wähler. Völlig intelligenz- und lernbefreit. Tut mir leid.
    Haben Sie jemals das Abstimmverhalten ihrer Heroen auf bundestag.de nachgesehen?

  45. #14 KDL (01. Okt 2015 15:21)

    (leicht OT)
    Hier in der Gegend wurde an alle Haushalte eine kostenlose Sonderausgabe der Bildzeitung („Unabhängig. Überparteilich“) mit dem Titel „Happy Birthday Deutschland!“ verteilt.

    ————

    Haben wir auch bekommen. BLÖD scheißt sich gerade mächtig in die Hose, weil sie sich mit den Fußballfans angelegt haben, die sie in diese Willkommenskacke zur Förderung ihrer Auflage zerren wollten.

    Im Moment berichtet BLÖD am liebsten gar nicht über Flüchtlinge. Trendwende ist vermutlich in Vorbereitung und wird sich irgendwie um das sortieren guter und schlechte Flüchtlinge nebst Anklage der Regierung drehen, die dies und jenes versäumt hat.

  46. Solange in den USA jeder Bürger das Recht auf bewaffnete Selbstverteidigung hat, wird kein Präsident auf die Idee kommen, sein Land mit Islamisten zu fluten.

    Ich habe nicht grundsätzlich etwas gegen das staatliche Gewaltmonopol. Nur habe ich inzwischen Zweifel, ob unsere Staatsgewalt bereit und fähig ist, uns zu schützen.

    Der hier oft vertretenen Meinung, Merkel und ihre Regierung seien zu blöd, zu begreifen, was sie tun. Es ist viel Schlimmer: das, was sie tun, ist eiskalt berechnet. Es geht darum, Deutschland und Europa als Wirtschaftsmacht zu erledigen. Vor diesem Hintergrund tut mir jeder Polizist leid, der sich den Horden gewalttätiger Islamisten entgegenstellen muss. Denn es wird vergeblich sein.

  47. #40 long distance runner

    Ja, in die Papiertonne gehört das Blatt auch hin. Ich fürchte aber, viele lesen diesen bescheuerten Artikel tatsächlich und einige davon lassen sich tatsächlich indoktrinieren.

  48. #50 Alex68 (01. Okt 2015 16:09

    ++++AUSNAHMEZUSTAND! — 290.000 unregistrierte Illegale im Land, 230.000 Flüchtlinge in nur 3 Wochen, 10.000 pro Tag, POLIZEIGEWERKSCHAFT WARNT VOR ASYLGEWALT UND GEFÄHRDUNG DER INNEREN SICHERHEIT

    ————————————————–
    Eine Visitenkarte bringt gar nichts , ein Infoblatt
    wo draufsteht was wirklich in Deutschland passiert ,unterlegt mit Zahlen und Fakten , das brauchen die Unwissenden .Damit meine ich Leute die sich nicht um Politik kümmern und jeden Tag arbeiten gehen !
    Durch blöd Zeitungen und Tagesschau wissen sie nichts anderes .

    Also Info-Blatt und seiten wie Pi erwähnen .

  49. #32 LetzterDeutscher (01. Okt 2015 15:53)
    neues von unserem Lieblings Kopftuchmoslemweibchen
    Betül Ulusuy:
    Stinkende und löchrige Hosen

    Als Betül Ulusay in einer Berliner Notunterkunft beim Sortieren von gespendeten Hosen half, machte sie eine unangenehme Erfahrung. „Zwei Mal hatte ich einen so starken Brechreiz, dass ich dachte, ich müsse mich gleich übergeben. Die Hosen waren so dreckig und haben so übel gestunken, dass ich es nicht aushielt“, schreibt Ulusay in ihrem Blog. Einige der Hosen hätten auch Löcher gehabt und seien zerrissen gewesen.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article147083869/Die-scheinheilige-Hilfe-der-Deutschen-fuer-Fluechtlinge.html

    —–

    Schaut Euch das Bild mal genau an
    Eine Mulima die sich später über die eckligen Sachen aufregt
    Um diese verhüllte Muslima alles Deutsche Frauen

    3 x dürft Ihr raten welche der Frauen als einzige Gummihandschuhe trägt;)

    Richtig die Herrin die angewiedert die Kkeidung der Ungläubigen berühren muss

  50. #14 KDL (01. Okt 2015 15:21)

    (leicht OT)
    Hier in der Gegend wurde an alle Haushalte eine kostenlose Sonderausgabe der Bildzeitung („Unabhängig. Überparteilich“) mit dem Titel „Happy Birthday Deutschland!“ verteilt.

    Ich benutz sowas immer zum Biomüll einpacken, genau wie die kostenlose Freitags-SZ die bei uns seit Sinken der Abo-Zahlen immer kommt 😀

  51. Die Polizeigewerkschaft ist vielleicht die einzige, die noch der Wahrheit nahe kommt.

    Vielleicht sollte sie zum

    GENERALSTREIK

    aufrufen,wenn die anderen fetten Gewerkschaftsbosse wie bisher als straffe Bejubler derAsylantenflutung akten, und wie alle Blockparteien keine drastischen Massnahmen, beginnend mit-

    Grenzen dicht –

    sowie massive Ausweisung die auch durchgezogen wird, unterstuetzen.

    zur verstaerkten Willkommenskultur und Durchhalteparolen aufrufen.

  52. @#56 Ottonormalines (01. Okt 2015 16:16)

    Das Problem bei solchen Meldungen ist, das sie der Sache eher schaden als nutzen. Stelle dir mal vor, PI würde über diese Meldung einen Artikel machen. Das wäre ein gefundenes Fressen für die Gegner. Man macht sich nicht glaubwürdig wenn man solche Meldungen ungeprüft weiter verbreitet. Und ich glaube nicht an den Wahrheitsgehalt dieser Meldung. Allein schon weil exakt dieser Text seit mindestens! 2009 schon durch das Web geistert. Wir haben jetzt 2015. Da hätte es eigentlich schon mehr Meldungen zu diesen angeblichen Vorfällen geben müssen. Klassischer Hoax der leider immer noch funktioniert.

  53. Ich hoffe diese Dame bekommt endlich ihren verdienten Lohn. Die Linke Straftäterin gehört sofort aus dem Parlament geschmissen! Bis jetzt wurde sie immer schön geschützt und begeht Straftaten am laufenden Band! 🙁

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/gericht-beantragt-immunitaetsaufhebung-von-linken-politikerin-nagel/#comments

    Und auch diese Leutchen sollen für ein paar Jahre hinter Gitter!

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/linksextremist-pruegelt-95jaehrigen-ins-krankenhaus/

  54. #66 Klara Himmel

    Richtig, solche Geschichten werden als „Stadtlegenden“ oder auch „Hoax“ bezeichnet. Ein typisches Beispiel ist z.B. die Meldung von der Vogelspinne in der Bananenkiste.

  55. ich kann den Artikel weder TEILEN noch GEFÄLLT MIR über FACEBOOK verbreiten . wird blockiert . ist das nur bei mir oder geht das bei anderen ebenfalls nicht ?

  56. Wir sollten hier mal Artikel 20 GG diskutieren, insbesondere, wann Abs. 4 greift.
    Man wird wohl kaum einen Politiker oder ein Gericht fragen können, ob und inwieweit die staatliche Ordnung noch intakt ist.
    Die Antworten wären auch beim Untergang des Landes immer die gleichen. Mich würde das mal interesssieren, wie andere Leute (auch Juristen) darüber denken.

  57. #64 rock,

    die Polizeigewerkschaften haben noch nie etwas gemacht, dulden die ganzen Rechtsbrüche und sind nur Scheinorganisationen, die abgeschafft gehören! Auch hier werden massiv Köpfe rollen, wenn der Bürger die Ordnung im Land wieder herstellt!

  58. PI:

    Noch bauen die Lügenmedien Tag für Tag potemkinsche Dörfer in Druck und Bild. Wir sehen „dankbare Flüchtlinge“ und glücklich strahlende, helfende Hausfrauen.

    Aber das Blatt wendet sich! Marion von Haaren, Inbegriff öffentlich-rechtlicher Realitätsverweigerung („Merkel hat intuitiv richtig gehandelt“), saß gestern bei Anne Will ziemlich allein und dämlich da, während man in der FAZ täglich realistische Einschätzungen der Lage finden kann: „Wenn nicht endlich geltendes Recht angewendet und also nur Schutzbedürftigen Schutz geboten wird und die Übrigen zügig abgeschoben werden – dann herrscht bald überall Lagerkoller“, kommentiert heute Reinhard Müller:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/kommentar-ein-schlechtes-omen-13830417.html

    Und „Bild“ hatte gestern den Aufmacher „Abschiebe-Irrsinn!“ auf Seite 1 und rechnete vor, dass allein in Sachsen 4913 abgelehnte Asylbewerber das Land sofort verlassen müssten, aber gerade mal 812 tatsächlich abgeschoben wurden. „Bild“: „Warum unsere Behörden bei der Abschiebung versagen“, ganz so trostlos wie oben beschrieben ist die Lage also nicht mehr:

    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/warum-die-behoerden-versagen-42770356.bild.html

  59. #1 Marie-Belen (01. Okt 2015 15:11)

    Dazu paßt diese Meldung aus der Schweiz:

    Eilmeldung
    „Großeinsatz in Bern

    Syrer will sich vor Schweizer Bundeshaus anzünden“

    darüber würde ich nicht zu früh urteilen. vielleicht ist es auch ein Christ der dagegen demonstriert das neben den Verfolgten auch die Verfolger hier aufgenommen werden und sie weiterhin Tyrannisieren.

  60. @ #71 Durchschnittsbuerger

    „Wir sollten hier mal Artikel 20 GG diskutieren, insbesondere, wann Abs. 4 greift.“

    Auch wenn die Antwort ganz klar positiv ausfällt, also die Bedingungen für das Widerstandsrecht zu hundert Prozent erfüllt sind, muss es doch jemanden geben, der das öffentlich erklärt und der dann gegen die vorgeht, die die verfassungsmäßige Ordnung außer Kraft setzen, bzw. setzen wollen.

    Und da haben wir auch schon die Schwäche dieser Klausel: Erstens werden die Machthaber immer bestreiten, dass die Bedingungen erfüllt seien und sich dementsprechend zur Wehr setzen, zweitens brauchen die, die gegen solche Machthaber vorgehen, eine Legitimation aus dem Volk, die sie nicht so einfach einholen können. Es wird also sehr schwierig, diesen Weg zu gehen.
    Einfacher wäre die schlichte Verweigerung, weitere Steuern zu zahlen, und zwar durch einen Generalstreik. Zu dem müsste lediglich aufgerufen werden – und dann bleiben alle zuhause. Mal sehen, wie lange die Herrschenden dann ihre desaströse Politik noch weitermachen können.

  61. Wir werden von bösartigen voll ausgebildeten POL POT Kommunisten und widernatürlich Sexuellen reGIERt!
    Die Viererbande in Berlin ist von INLÄNDERHASS zum GENOZID am DEUTSCHEN Volke bereit!
    Nach dem Vorbild des Ausrottungsfeldzuges gegen die amerikanischen Ureinwohner durch „Armutsflüchtlinge“!
    Das ist dievölkerrechtlich geächtete „IMMIGRATIONSWAFFE“!
    Christen-Juden-Grünen-Linken und Schwulenhassende Primitivlinge aus Urwald, Steppe und Wüstenei dringen von HARTZ 4 und WillkommensHURIS angelockt in unser Land ein.
    Und tragen hier ihre 5000 Jahre alten SShariafehden mit brutaler Gewalt aus.
    Kein Kind, Mann oder Frau ist vor Ihnen sicher.
    Aufgeheizt durch den SSharibedingten Frauenmangel in den Heimatländern können sie sich beim Anblick von Kindern und Frauen die nicht in einem Sack daherstolpern nicht beherrschen!
    Der iS-Lam.org braucht gar keine Kämpfer einschleusen.
    Die jungen testosteronstrotzenden Invasoren reichen völlig aus unser Land in einen grausamen Strassenkrieg zu treiben!

  62. @#59 Suppenkasper (01. Okt 2015 16:17)

    Tollhaus Germoney. Hab auch noch 2 aus Dresden.

    Eine Trickdieb-Bande ist in der Neustadt gefasst worden. Vier Tunesier…

    http://www.radiodresden.de/nachrichten/lokalnachrichten/trickdiebe-in-der-neustadt-leisten-widerstand-gegen-polizei-1168218/

    …Er war mit einem gestohlenen Transporter unterwegs. Das Fahrzeug war auf der Stauffenbergallee gestohlen worden, eine Scheibe war eingeschlagen. Zudem gab es Unfallschäden am Fahrzeug. Laut Polizei hatte der Mann aus Tunesien Alkohol und Drogen konsumiert. Zudem hatte er keinen Führerschein.

    http://www.radiodresden.de/nachrichten/lokalnachrichten/fahrzeug-gestohlen-kein-fuehrerschein-unter-alkohol-und-drogen-1168232/

  63. #80 Kapitaen Notaras,

    gibt aber ein Problem, 80 % der Bürger sind immer noch im Nebel der Monopolmedien und auf Kurs mit der Regierung. Bis jetzt betrifft sie es noch nicht und daher kann man keine Hilfe und Unterstützung von diesen Menschen erwarten. 🙁 Das ist die Realität und alles andere ist Wunschdenken!

  64. Typische Wortwahl:
    H. Wendt, und wenige kritische Journalisten (z.B. bei faz.net oder focus.de) reden viel Klartext, aber sie müssen vorsichtig sein um nicht der rotgrünen Meute und er Nazi-Keule zum Opfer zu fallen.

    Ihre Strategie ist, zwischen alle ihre berechtigten kritischen Wertungen und Sach-Aussagen einige „politkorrekte Phrasen“ zwischenzuschmuggeln.

    Wenn sie dass nicht täten, wäre ihre Karriere noch schneller zuende, als es ohnehin der Fall ist, wenn sie das System weitern kritisieren.

    Orwells 1984 ist die Realität 2015.
    Die rotgrüne totalitäre Gesellschaft.

  65. @ #6 Altro (01. Okt 2015 15:17)

    Die wundersame Welt des Polizeigewerkschaftlers Rainer Wendt.

    Wenn schon DER jetzt so Klatext redet, ist Deutschland am Ende. Failed State.

  66. #14 KDL (01. Okt 2015 15:21)

    Hier in der Gegend wurde an alle Haushalte eine kostenlose Sonderausgabe der Bildzeitung…

    Ja, damit ist Deutschland heute bundesweit zugeschüttet. Diese platten Gratis-Ausgaben zu ausgewählten Terminen an jeden Haushalt gehören bei Bild/Springer seit Jahren zum Konzept.

    In allen strategischen Verlagssitzungen (hierarchieabgestuft täglich-wöchentlich-monatlich-jährlich) als „das machen wir“ befeiert.

    Noch nie war der Weg vom Briefkasten in den Müll so kurz.

  67. #43 Grenzedicht (01. Okt 2015 16:07)
    @ #36 kc85

    „Wann wird es unausweichlich, dass das Militär, das derzeit noch damit beschäftigt ist Zelte und Versorgungseinrichtungen für die Invasoren zu errichten, gerufen sein wird im Landesinneren seinen militärischen Aufgaben gemäß zu agieren?“

    Bald und man kann sagen, die Flüchtlingskrise kam fast wie gerufen um unter dem Deckmantel der Abwehr islamistischen Terrors oder was auch immer Volksaufstände niederzuschlagen, die ohnehin gekommen wären.

    Man muss sich mal das vor Augen halten.
    Da kommen in drei Wochen mehr Invasoren als wir Soldaten haben.
    In Deutschland gibt es zur Zeit 178.595 aktive Soldaten und Soldatinnen.

    In drei Wochen kamen 230.000 Invasoren.

    Schandtalle mit lila Lidschatten im schwangerengerechten Transportpanzer mit aufmontiertem Besenstiel wird die Invasoren nicht wirksam bekämpfen können.

    Thorben kann es auch nicht, denn die Wehrpflicht wurde abgeschafft, Spielzeugpistolen im Kindergarten wurden geächtet und die weichen jungen Beute-Einheimischen werden leichte Opfer sein.

    Den buntländischen Opfern wurde jede Wehrwilligkeit und jede Wehrfähigkeit ausgetrieben, die sind wie Dodos, die freiwillig ins Messer laufen und ganz einfach „gepflückt“ werden können.

    Was ist aus Deutschland geworden – und dafür haben im 20. Jahrhundert Millionen tapferer Männer ihr Leben gelassen. Millionen fleißiger Hände haben die Sozialkassen gefüllt. Bald schon geht es uns wie den Indianern.

  68. #82 Freya- (01. Okt 2015 16:56)

    Schaut mal hier!!!!

    Solche Terroristen laufen hier umeinander!

    Der Typ war zusammen mit ner jungen Frau im Athleten Club Altenburg und hat wegen meines Posting hier im Gesichterbuch mit Konsequenzen und Anzeige gedroht für den Fall das ich das Bild nicht lösche !!! Hier meine Antwort : Einen Scheiß werde ich !!!

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=754321138029323&set=a.122507207877389.16977.100003543

    ————–

    Schick doch stattdessen die Bullen zu ihm. Wenn er das auf beiden Bildern ist, werden die sich sicher dafür interessieren.

  69. „Es wird aber wohl nicht mehr lange dauern, bis die „Schutzsuchenden“ frustriert, ob der Tatsache, dass es in Deutschland kein Gold regnet, in zerstörerischer Absicht durch unsere Straßen ziehen werden.“

    …das ist auch der BEGINN meiner Schlussfolgerung… und die endet damit das der STAAT Deutschland dann (!!!) eher gegen die EIGENE Bevölkerung vorgehen wird als gegen die „Asylanten“…

    …warum ist sehr einfach zu begründen: die wenigen aufbegehrenden Kartoffeln sind wesentlich einfacher in Schach zu halten als die gewaltbereiten Moslems!!!

  70. Es id nicht mehr lang dauern und Herr Wendt wird zurück gepfiffen und darf in Zkunft nur das sagen, was diese Merkel erlaubt

  71. Bei mir traf gerade u. a. der SZ-Newsfeed ein:

    Gestern Schießerei zwischen Tschetschenen in Dresden-Prohlis am Langen Weg. Am hellichten Tag.

  72. 96 Moralist (01. Okt 2015 17:27)

    „Es wird aber wohl nicht mehr lange dauern, bis die „Schutzsuchenden“ frustriert, ob der Tatsache, dass es in Deutschland kein Gold regnet, in zerstörerischer Absicht durch unsere Straßen ziehen werden.“

    …das ist auch der BEGINN meiner Schlussfolgerung… und die endet damit das der STAAT Deutschland dann (!!!) eher gegen die EIGENE Bevölkerung vorgehen wird als gegen die „Asylanten“…

    …warum ist sehr einfach zu begründen: die wenigen aufbegehrenden Kartoffeln sind wesentlich einfacher in Schach zu halten als die gewaltbereiten Moslems!!!

    —————–

    Ich sehe das auch so. Evtl. wird man die Migranten sogar bewaffnen, damit sie sich gegen UNS zu schützen können.

    Vgl. auch „Biedermann und die Brandstifter“ letzter Akt, wo Biedermann den Brandstiftern die Streichhölzer gibt.

  73. US-Historiker:

    Die USA zerstören Europa

    vor allem Deutschland.

    Der US-Historiker Eric Zuesse sieht den Hauptgrund für die derzeitige Flüchtingswelle in Europa in der US-Außenpolitik der letzten Jahre. Die USA hätten Libyen, Syrien und schließlich die Ukraine gezielt destabilisiert, um Russland zu schwächen. Dass Europa ebenfalls enormen Schaden nimmt, würde die US-Regierung dabei billigend in Kauf nehmen.

    In Libyen, Syrien, der Ukraine und anderen Ländern an der Peripherie oder den Rändern Europas hat US-Präsident Barack Obama eine Politik der Destabilisierung und sogar Bombeneinsätze und andere militärische Unterstützung betrieben, die Millionen Flüchtlinge aus diesen Peripherie-Gegenden und nach Europa getrieben hat.

    … ….

    Somit ist beispielsweise, die Tatsache, dass die Wirtschaftssanktionen gegen Russland den europäischen Volkswirtschaften enormen Schaden zufügen, aus Sicht der US-Strategie gut und nicht schlecht.

    Es gibt zwei Wege, um in jedem Spiel zu gewinnen: Ein Weg ist, die eigene Leistung zu verbessern. Der andere ist, die Leistung all seiner Konkurrenten zu schwächen. Die USA verlassen sich zurzeit fast ausschließlich auf die zweite Strategie.

    http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2015/10/76755/

  74. #25 atlas (01. Okt 2015 15:41)

    Merkel ist nicht die Totengräberin Deutschlands, wie so oft behauptet – sie ist nur die Schaufel. Das Grab schaufeln Andere.

    Ok – das habe ich verstanden. Was ich allerdings nicht verstehe ist die Tatsache, dass in Schweden, England und Frankreich (etc.) die Islamisierung schon wesentlich weiter fortgeschritten ist.

    In den USA ist es auch nichts anderes, die haben sich in den 70er Jahren 100.000 Moslems ins Land gesetzt und inzwischen sind es 2,5 Mio. Fazit: gleiches Problem.

    Da es ja noch nicht fest steht, wer denn Schlußendlich zum Hallali gegen die Deutschen blasen wird (IS, Erdogan, irgend einer aus Katar oder Saudi Arabien) wird wohl Sure 8, 74 auch nicht greifen!

  75. Diese politisch korrekten Ausdrücke nerven mich langsam. Nei, Deutschland ist kein Tollhaus, es ist tausemd mal schlimmer!

  76. An Gaucks einfältigen Schwärmereien werden die frommen Moslems genesen:

    „Bei vielen, bei den meisten, die zu uns kommen, werden wir erleben, dass sie Freiheit und Frieden schätzen und die Chance ergreifen, die ihnen unser Land bietet. Die Menschen sind ja gerade deshalb geflohen, weil sie selbst sich in Unterdrückung und Krieg so sehr nach einer politischen Ordnung sehnten, die dem Einzelnen Entfaltungsmöglichkeiten und den Vielen Frieden, Recht und Gerechtigkeit bietet.

    Diese Menschen werden schnell verstehen, dass der größte Schatz dieser Republik ihre Verfassung, unser Grundgesetz ist. Das Grundgesetz, das die Rechte und die Würde eines jeden Individuums schützt, das Volkssouveränität und Gewaltenteilung sichert und die Grundlage bildet für Toleranz und die Offenheit,…“

    GAUCK SCHWÄRMT FÜR AIMAN MAZYEK:

    „Und dann wird es auch Menschen(Fromme Hardcore-Moslems, Muslimbruderschafter, Taliban frisch aus Afghanistan, Boko-Haram-Fans) geben, die sich lange fremd fühlen werden in Deutschland… Um diese Menschen müssen wir uns bemühen, um sie müssen wir werben und ihnen dabei unsere Normen erklären und vorleben…
    Ich ermutige Sie, das in Ihren Milieus, bei Ihren Bekannten und Freunden kräftig anzuschieben. Ich freue mich darauf, ich sehe Sie hier, Herr MAZYEK, wir sehen uns oft, und ich weiß, dass Ihnen das auch am Herzen liegt.“
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html
    In dieser Rede zitierte Gauck den turk-tscherkessischen Islam-Missionar Cem Özdemir von der grünen Kinderschänderpartei, als sei dieser ein großer Dichter u. Denker. Ekelhaft dieser rot-grüne Beweihräucherungsfilz im Bundespräsidialamt, s.a. Gaucks Spindoktorin, die Iranerin Ferdos Forudastan, Gattin des Grünen Michael Vesper. Ich bin überzeugt, Gauck habe damit Cem Özdemir als seinen Nachfolger empfohlen. Erst diesen Sommer hat Cem Özdemir in Richtung Gauck geschleimt gehabt, er sehe Gauck in einer zweiten Runde als Bundespräsidenten.

    Glaubt Gauck eigentl. an seinen salbungsvollen Sermon – worunter er wieder einige Gehässigkeiten gegen Deutsche mischte, etwa daß sich Deutsche in die neue/fremde Kultur integrieren müßten – oder ist es (s)eine tricky Masche?

  77. Ich habe hier kürzlich im Zusammenhang mit Suhl darauf hingewiesen, dass wenn ein „Flüchtling“ randaliert und z.Bsp. ein Auto demoliert, der Eigentümer auf den Kosten sitzen bleibt. Da wird nichts erstattet, keine Versicherung oder sonst wer zahlt….

    Dasselbe gilt natürlich auch für Häuser. Aufstände, innere Unruhen, Vandalismus, für all das wird keine Versicherung zahlen!

    D.h. im Klartext, dass die „Flüchtlinge“ hier alles kurz und klein schlagen können, und wir persönlich auf den Kosten sitzen bleiben.

    Macht euch mal bewusst, was das bedeutet, wenn sich diese Auseinandersetzungen, die momentan in den „Flüchtlings“-Unterkünften stattfinden, auf die Straße ausweiten…

  78. Es wird höchste Zeit für ein Nürnberg 2.0.
    Es muss ein Militärputsch geben und danach sollen sich alle Verantwortlichen (Bundestag, Propagandaapparat und alle Weichensteller)vor einem Gericht rechtfertigen.

    Es muss geklärt werden:
    Was waren die genauen Hintergründe und Absichten der Flutung Deutschlands mit gewaltaffinen und demokratiefeindlichen Moslems?

    Danach muss konsequent Abgeschoben werden und alles in den ursprünglichen Zustand zurückgesetzt werden. Nur so kann das Land noch überleben.

    Das Militär und die Polizei wird es am Ende ausbaden müssen, also sollte ein Miltiärputsch in ihrem Interresse sein.

  79. Bilder, die deutsche Medien nicht zeigen:

    https://www.youtube.com/watch?t=31&v=evU2MZUHBoQ

    Es lässt sich ansatzweise erahnen, was den Bürgern der Bundesrepublik womöglich zeitnah noch bevorsteht. Ein blutiger Straßenkrieg zwischen angestammter Bevölkerung und Asylsuchenden.Die Lage auf den griechischen Inseln Kos und Lesbos ist längst eskaliert.

    Auf den Straßen regiert der Mob. Einheimische und „Flüchtlinge“ liefern sich brutale Straßenkämpfe, die Polizei musste Granaten einsetzen. In griechischen Zeitungen finden sich stets die gleichen Meldungen über Asylsuchende, die anfangen zu randalieren, wenn sie nicht das bekommen was sie wollen.

  80. @blueman56:
    Womit?
    Es gibt tausende unregistrierte Waffen in D,
    wie es leider unregistrierte „Flüchtlinge“ gibt.
    1 zu 1 umgestzt wäre es möglich -nicht wünschenswert- das man sich wehrt!
    Es wird einen Bürgerkrieg geben,
    noch bevor wir das Wahljahr 2017 schreiben!!!!

  81. Unser Tal der Tränen blitzt gerade am Horizont auf und wir nähern uns ihm täglich.
    Sobald sich die kriminellen und terroristischen Strukturen verbunden,organisiert und gefestigt haben wird es los gehen.
    Mit der Verschärfung der Asylgesetze werden diese Horden doch auch noch gezwungen sich privat an den Buntländern zu bereichern.
    Die meisten sind wegen der Kohle hier und die werden sie versuchen zu bekommen,koste es was es wolle,man hat ja rein gar nichts zu verlieren.
    Anstatt für Wohnungen,sollte die Politversager mal an den Bau von Haftanstalten denken,die werden bald noch wichtiger sein,wenn da mal 100-200 oder noch mehr von den Mördergesellen durch die Städte ziehen gibt’s nichts wo man sie unterbringen kann.
    Bald wird den Vaterlandsverrätern alles um die Ohren fliegen,ich freue mich sicher nicht darauf aber auf die Bestätigung aller unserer Theorien,für die wir ja auch ordentlich diffamiert wurden.
    Die gleichen Forderungen kommen allerdings von den Politkaspern selber und Aktionen wie Gesetzesänderung gibt’s ja nun, die davor nur das Pack,die Nazis und die Ausländerfeinde-und Hasser gefordert haben.
    Deutschland im Herbst,es wird heisser als mancher dachte…

  82. #82 Freya- (01. Okt 2015 16:56)

    Reg Dich nich auf. Der Typ is wahrscheinlich ein FSA-Kämpfer (?) Einer von den sog. „Moderaten“. Ein Guter. Frag Obama.

  83. Verdammt, ich will meinen Rechtsstaat zurück, und wenn ihr Politiker das nicht gewährlesiten könnt, dann tretet zurück und macht den Platz frei für Parteien die einen Rechtsstaat durchsetzen möchten. Und Asylbewerber die sich danebenbenehmen sofort abschieben. Dreckspack wollen wir nicht sondern anständige Gäste.

  84. Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Die Schwäche und Zerstrittenheit unser staatlichen Organe wird von einem Teil der Zuwanderer jetzt schon weidlich ausgenutzt. Die gewaltsamen Ausschreitungen könnten längerfristig allerdings noch spürbar zunehmen.

    Leider ist es wohl so, dass moderne Demokratien im Falle schwerster Krisen und Probleme an ihre Grenzen stoßen. Sie tendieren dann letztlich zum Versagen, weil die politischen Lager diametrale Vorstellungen von der Lösung der Aufgaben haben und darum oft heillos zerstritten sind. Der dringend notweniger Konsens sowie sich unmittelbar anschließende Aktionen rückten dadurch in immer weitere Ferne. Unterdessen weitet sich die Krise immer weiter aus, und das bestehende Problem, das eben ein umgehendes und entschiedenes Eingreifen zwingend erfordern würde, verschärft sich zusehends. Schlussendlich enden das unselige Parteien-Patt und die daraus resultierende politische Paralyse im Chaos. Effektive Maßnahmen zur Lösung der Misere sind dann unmöglich, und die Dinge nehmen einen nicht mehr zu kontrollierenden Verlauf.

    Wenn nicht schon irgendwann auf dem Weg dorthin, wird spätestens beim Eintritt ins Chaos der Ruf nach einer singulären Führungspersönlichkeit laut, die dem völlig unkoordinierten Treiben ein Ende setzt. In solch einem Falle bleibt den Bürgern letztlich auch kaum etwas anderes übrig, als demokratische Abläufe außer Kraft zu setzen und eine „alternativlose“ Regierungsform zu unterstützen.

    Wenn den unendlich vielen Worten, Konferenzen und Ankündigungen der letzten Wochen und Monate nicht bald entschiedene Aktionen folgen, wird es immer wahrscheinlicher, dass Deutschland ein zweites Mal reif für ein absolut nicht wünschenswertes politisches Erdbeben werden könnte. Muss es denn schon wieder so weit kommen? Leider werden Erfahrungen und Erinnerungen nicht vererbt. Tragisch.

  85. #109 Pizzafunghi,

    mit der GdP bekommtst Du garantiert den Rechsstaat nicht zurück. In dieser Drecksgewerkschaft war ich mal Mitglied. Ein linksversiffter Arschlochverein. Amihörig vom Feinsten.

  86. #85 mderdon (01. Okt 2015 16:58)
    #80 Kapitaen Notaras,

    gibt aber ein Problem, 80 % der Bürger sind immer noch im Nebel der Monopolmedien und auf Kurs mit der Regierung. Bis jetzt betrifft sie es noch nicht und daher kann man keine Hilfe und Unterstützung von diesen Menschen erwarten. 🙁 Das ist die Realität und alles andere ist Wunschdenken!

    Genau so ist die Lage, es leben noch zu viele in ihren Wolkenkuckucksheimen.

    Deshalb habe ich angefangen E-Mails zu verfassen mit Informationen zu den verschiedenen Themen die die Friedliche Religion betreffen.

    Diese schicke ich an Familie, Freund und Bekannte.

    Eine Antwort, die mich erschütterte: diese Richtung ist nicht meine Richtung!

    Eine extra E-Mail – mit dem Hinweis darauf, dass die Richtung egal ist, dass ich sie nur vor einer möglichen Vergewaltigung informieren will.

  87. # 110 Critical Mind

    >>Wenn den unendlich vielen Worten, Konferenzen und Ankündigungen der letzten Wochen und Monate nicht bald entschiedene Aktionen folgen, wird es immer wahrscheinlicher, dass Deutschland ein zweites Mal reif für ein absolut nicht wünschenswertes politisches Erdbeben werden könnte. Muss es denn schon wieder so weit kommen? Leider werden Erfahrungen und Erinnerungen nicht vererbt. Tragisch.

    Eben das befürchte ich auch. Dass wir in Deutschland wieder auf eine Diktatur zusteuern, wenn die in Berlin nicht bald in die Pötte kommen und die Lage in den Griff kriegen. 🙁 ICH WILL DAS NICHT!

  88. #7 Baerbelchen
    zu FGM
    Das, was hier rumläuft, ist unter Garantie alles
    verstümmelt. Von den Schwarzen wandelnden Müllsäcken kann man da schon mal immer von ausgehen.
    Alle weibl. Somalies sind genitalverstümmelt.

    Frauenärzte könnten ein schauriges Lied von dem singen, was sie zu sehen kriegen… natürlich unter Beobachtung des Bruders oder sogar des Sohnes der untersuchten Frau sagen kein sterbends Wörtchen dazu.
    Michael Mannheimer hat auf seinem blog schlimme Bilder zur Anschauung reingestellt, da wir uns das schon fast nicht vorstellen mögen, was man bereit mit neugeborenen anstellt.
    Kein Kinderschutz schlägt Alarm,die Frauenorganisationen müßten ständig presänt sein mit dem Thema, die Kinderärzte müssten auf die Straße gehen, selbst die schauen weg, wenn sie nur die blauen Flecken von mißhandelten Kindern entdecken. Kindesmißhandlung kontrollieren ?
    Schön wärs. Nichts da. Achtung Lebensgefahr für den Kinderarzt. Selbst bei der ärztlichen Gesundheitsuntersuchung für die Einschulung der Kinder müßte spätestens das Recht vor Unrecht gültig werden. Nichts.
    Wenn illegal einreisende Invasoren nicht kontrolliert werden,Gewalttäter frei herumlaufen können, Schwerverbrecher ungestört ihren Hobbies frönen können, die Schulaufsicht bei Schulverweigerern nichts bewirkt, Strafen bei FGM?
    Was gibts da schon viel wegzuschneiden,ist kulturspezifisch, wird in ganz Afrika , in China,
    Pakistan, Indien und wo weiß ich nicht noch so gehandhabt. Und wenn nicht in unserem Land, dann mal während der Ferienzeit. Und Frauen leben von dem Geschäft,
    dumm und dusselig wie 10 Meter Feldweg.
    Man fragt sich, warum man es den Gebärmaschinen
    zusätzlich schwer macht… Macht über das Geschöpf “ Frau „. Erniedrigung derer, denen die Menschen ihr Leben zu verdanken haben.
    Baerbelchen, ich möchte gerne so vieles zum Guten, Menschenwürdigen ändern.
    Die Menschenwürde ist ein hypothetisches Konstrukt . Man mag denken, es gäbe sie.
    In diesem Irrenhaus BRD GmbH ist Menschwürde eine Fata Morgana

  89. #102 Metaspawn :
    Klar, denn Kretschmann ist im inneren noch immer ein kommunistischer Maoist geblieben, der uns nur vorgaukelt, er sei „Christ“ und hätte das Wohl unserer deutschen Bevölkerung im Blick!
    Er hat ja sogar 2011 den Amtseit mit der Formel „Ich schwöre, so wahr mir Gott helfe“ geleistet!
    Meines Erachtens Täuschung, wie man an dem Zick-Zack-Kurs der letzten Jahre nachverfolgen kann.
    Ein Kommentator beim Spargel schrieb: „Kretschmann blinkt vor der Wahl rechts, damit er danach links abbiegen kann.“
    Genau so ist es, er weiß, dass die Stimmung kippt, jetzt wirft er paar Bonbons hin… Von wegen aus dem ArtikeL:
    „Abgelehnte Asylbewerber sollen schneller abgeschoben werden.“
    (Mit Betonung aus „sollen“!!!
    WARUM WERDEN SIE DENN NICHT ENDLICH ABGESCHOBEN!)
    So, so, seit Monaten sollen also mittlerweile 700.000+ (?) abgeschoben werden, aber die Realität kennen wir doch alle, es geschieht so gut wie gar nichts, Zahlen im niederen Hunderter-Bereich wenn überhaupt, für ein Bundesland waren es 71, wenn ich mich recht entsinne an einen Artikel.
    Was einen kleinen Erfolg bringen könnte werden gefilmte publikumswirksame Abschiebungen mit Militärsmaschinen im großen Stil mit gefesselten und geknebelten Asylanten, z,B. die Hunderte von Suhl und Kassel-Calden welche sich vorher geweigert hatten und täglich Ausschaffung von Tausenden. Wird natürlich nicht geschehen:
    1) fehlt das Personal dazu
    2) werden die Abzuschiebenden noch mehr fliehen und sich irgendwo in Deutschland verkrümeln.
    3) werden sie aufgrund der idiotischen deutschen Gesetze vorher informiert WANN sie abgeschoben werden sollen, anstatt sie einfach unvorbereitet mit Frist von 2 Stunden rauszuschmeißen
    4) will das dieser verkommmene Staat, welcher keiner ist, natürlich nicht, steht doch überall wie böse und unmenschlich Länder wie Ungarn, Kroatien und Slowenien waren und sind, nur weil sie zumindest versuchen, sich an Gesetze zu halten und Mindesmaß an Ordnung zu halten, bevor der Asylmob sie überrennt.
    ===========================
    Ich kann, um den Irrsinn auf die Spitze zu treiben, berichten, was Familie Kretzschmann ausmacht mit einer selten blöden Anekdote: In Baden Würtemberg gibt es eine alberne öffentliche Kochen vor Publikum Serie namens „Pfännle“ (das ist die Babyversion von Pfanne auf schwäbisch! – siehe auch Spätzle, Kindle, Töpfle, Häusle… ) – dort stand vor 2 Wochen Gerlinde Kretschmann auf der Bühne, um die Schlafschafe einzulullen, abzulenken, von den wahren Problemen wegzuführen und den Michels vorzuführen, dass alles ok sei:
    „Gerlinde Kretschmann wartete mit einem Dinkelrisotto auf.“
    und
    Moderatorin Petra Klein schaute „als Töpflegucker“ den Promi-Köchen über die Schulter. Ihren scharfen Augen entging nicht, dass Gerlinde Kretschmann beim Schnippeln und Rühren an einem feinen Weißwein des Staatsguts nippte.“

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.albstadt-regionale-koestlichkeiten-beim-swr1-pfaennle.77978a87-ad32-4e8e-86ac-9f86e4f0f910.html
    und ähnlicher Unfug zur Desinfo:
    Placebos fürs Dumm-Volk; gewohnte Propaganda wie zu Zeiten von „Dalli-Dalli“ oder Was bin ich?“ um die Massen zu verblöden, während im Hintergrund aller Orten die Kriminalität ausufert und soziale Ordnung nicht mehr gewährleistet werden kann!!!

  90. # 138

    Herr Schweiger ist ein Dummnuschler. In Berlin im Hochbunker, der für 30.000 Menschen gebaut war, waren als die Russen 1945 Berlin angriffen weit über 100.000 Menschen eingepfercht, ohne ausreichende Betten. Da gabs keine Vergewaltigungen, Diebstähle oder Pissen in die Ecken und kacken überall hin.

  91. Rainer Wendt sagt: „Sie können eigentlich tun und lassen was sie wollen, der Staat reagiert kaum. Politik und Justiz sind daher aufgerufen, diesen Leuten klar zu machen, dass hier nicht die Scharia gilt oder irgendeine andere Religion, sondern dass hier die deutschen Strafgesetze gelten…“

    Aber genau das ist doch unser Problem!

    In Deutschland gelten deutsche Strafgesetze, aber diese sind butterweich und schrecken keinen Mohammedaner ab.
    Im Gegenteil, die lachen über Deutschland und seine lasche Justiz.

    In Eritrea, Afghanistan, Irak oder wo diese Verbrecher auch herkommen, drohen bei Kapitalverbrechen auch kapitale Strafen!

    In Deutschland drohen für die gleichen Straftaten vielleicht 3-4 Jahre, und wenn man vor einem linksgrünen Alt-68er Richter steht kommt man evtl. mit einem Du-Du-Du und 16 Monate auf Bewährung davon.
    Kein Wunder also, dass viele dieser Kriminellen (wie ich in den vergangenen Jahren schon oft lesen musste) nach der Urteilsverkündung mit einem frechen Grinsen aus dem Gerichtssaal spazieren und sich geradezu ermuntert fühlen schon das nächste Verbrechen in Angriff zu nehmen.

    Milde statt Härte.
    Das ist das falsche Signal !!!

    Bei diesen Leuten bleibt nämlich nach so einem Witzurteil hauptsächlich eines im Hinterkopf:
    In Deutschland bekomme ich selbst für schwere Straftaten nur milde geradezu lächerliche Urteile.
    In meinem Heimatland hätte man mich für die gleiche Straftat standrechtlich erschossen oder bestenfalls wäre ich für mindestens 40-50 Jahre eingebuchtet worden und zwar in das dunkelste Rattenloch das man sich vorstellen kann.

    Und zwar ohne vorzeitige Rehabilitierung,
    keine Einzelzelle
    keine Haftentlassung nach der Hälte der Zeit,
    keine Therapiemöglichkeit,
    keine Antiaggressionskurse,
    keine Sozialarbeiter,
    keine Ausbildungsmöglichkeit
    keine Besuche
    nix da. Gar nichts.
    Nichts außer Tristesse, Hoffnungslosigkeit und pure Eisamkeit.
    Also genau das Richtige für unverbesserliche Berufstäter, Vergewaltiger und Mörder.

    Nur ein dunkles feuchtes Kellerloch bei Brot und Wasser. Damit kann man Straftaten nicht kpl. verhindern, aber so manchen Täter schreckt das schon ab wenn er sich überlegen muss, ob ihm eine 20-minütige Vergewaltigung es Wert ist die nächsten 50 Jahre wie eine Scheisshaus-Kakerlake vor sich hinzuvegetieren in einem schimmeligen 12qm Verlies mit 7 anderen brutalen Mitknackis, die sich des Nachts gegenseitig an die Wäsche gehen.

    Natürlich ist dies sehr überspitzt formuliert und in einem Rechtsstaat wie Deutschland wird und darf es so etwas wie das oben Beschriebene natürlich nicht geben.

    Trotzdem muss man sagen, dass die Justiz schon in den vergangenen Jahren viel zu mild war und sich jetzt erst recht als viel zu mild erweisen wird wenn wir unsere neuen Nachbarn und ihre mitgebrachte Folklore bei uns begrüssen dürfen.

    Deutschland ist auf die Umgangsarten, Traditionen und Gebräuche der meist muslimischen Asylforderer in keinster Weise vorbereitet. Unser Strafgesetzbuch ist nicht ausgelegt auf Barbaren die nach der Scharia leben und es ist auch nicht dafür gemacht worden.
    Es ist ein bisschen so, als würde man versuchen mit einem Torx-Schraubendreher eine einfache Schlitzkopfschraube rausdrehen zu wollen.
    Es funktioniert nicht!!!!
    Es ist nicht das passende Werkzeug!

    Wir müssen die Justiz reformieren.
    Wir brauchen neue Gesetze und einen neuen Strafkatalog.

  92. Ich liebe es immer ein bisschen Öl ins Feuer zu gießen….
    Heute im Getränkemarkt.
    Stand in der Reihe vor der Kasse, im Hintergrund war ein Radiosender zu hören.
    Es ging darum, dass Herr Schweiger irgendeinen Preis für sein Flüchtlings-Engagement erhält.
    Es wurde gesagt, er hätte eine Stiftung gegründet, um Flüchtlingskindern eine gute Zukunft zu ermöglichen.
    Dann habe ich laut zu der Kassieren gesagt:“Eine gute Zukunft würde ich mir zuerst für unsere deutschen Kinder wünschen.“
    Nur dieser eine Satz und dann ging es los….
    Die Kassiererin, die Kunden hinter mir, einhellig:“Für unsere Kinder interessiert sich doch kein Politiker mehr“….“Für deutsche Kinder ist sowieo kein Geld mehr da“….“Hauptsache den Fremden geht es gut“…..Ich hatte längst bezahlt, aber die Dikussion im Markt ging noch munter weiter.
    Ich musste auf dem Weg zu meinem Auto grinsen.:-)

  93. MERKEL MUSS DES AMTES ENTHOBEN WERDEN

    Amtsenthebung Merkels – JETZT!!!!

    @PI ADMIN: Könnt ihr die Petition nicht irgendwie ins BANNER PACKEN?

    Dr. Penner wies hier ebenfalls auf eine PEtition von civilpetition hin, die Unterschriftenzahl dort ist jedoch weit geringer.

    Danke!

    EINIGKEIT — RECHT — FREIHEIT

  94. #74 Grauer Wolf (01. Okt 2015 16:43)
    ich kann den Artikel weder TEILEN noch GEFÄLLT MIR über FACEBOOK verbreiten . wird blockiert . ist das nur bei mir oder geht das bei anderen ebenfalls nicht ?

    Ich kann ebenfalls nicht auf Facebook teilen. Ist PI bereits gesperrt, von Zensur Heikos Team?

  95. BILD nicht wegwerfen!
    Sondern unfrankiert im Couvert an den Verlag sh. Impressum zurück. Dann zahlen die das Porto!

  96. Es bleibt EINE Frage offen:“Wem nuestzt die Destabilisierung Deutschland’s..?“Das ,was Wir jetzt mitmachen ist,ganz bewusst Gesteuert…!Denkt nach…

  97. Das sind weitere klare Worte, die von allen Seiten in Talkshows bejaht werden, sogar die Grünen betonen immer wieder, dass der Rechtsstaat klare Kante zeigen soll.

    Aber wo TUT er das denn?

    Es ist doch alles außer Rand und Band.

  98. #35 Metaspawn (01. Okt 2015 15:55)___Wenn 10% von den derzeit in kurzer Zugewanderten so straffällig werden, dass sie mit Gefängnis belangt werden müssten, wie viele sind das?

    120.000 mögliche Straftäter bei 1,2 Mio. Invasoren in 2015.

    Dann ist noch zu berücksichtigen, dass die ja nicht bei der 1. Tat geschnappt, abgeurteilt und ausgewiesen werden!
    Also setzt man seitens der Regierung BEWUSST auf Mehrfachstraftäter. Macht dann schon mal 240.000 Straftaten zusätzlich!

    Udo Ulfkotte schreibt über Berlin, dass dort bei den schweren Straftaten der Muslim-Anteil bisher schon bei etwa 90% lag!

    Und eines kann man sicher sagen: Mit den jetzt Zugewanderten aus Nordafrika und Arabien und Vorderasien wird es viel schlimmer als mit den vergleichsweise „harmlosen“ Türken.

    Es ist etwa so wie bei Gotham City, NACHDEM der neue Bösewicht „Der Joker“ sein Unwesen BEGONNEN hat!

    Es findet eine EXPONENTIELL sich steigernde KRIMINALITÄTSENTWICKLUNG statt.

    Die Berichte in 3 Wochen werden bereits eine KATEGORIE DRAMATISCHER sein!

    Und genau dies scheint der hier zu bewundernde POLIZEIGEWERKSCHAFTER erkannt zu haben, wobei er dies trotz der Meute der Journalisten aus der üblen Lügenpresse vor der Weltöffentlichkeit sehr mutig vertritt.

    Wir sollten diesen Mann als unseren Mitstreiter betrachten und ihn für seine mutigen Aussagen loben!

    Danke, Herr Rainer Wendt!

  99. Ich erinnere mich…1989!…;Es ist,“…diese unglaubliche Spannung im Land“ ,das vor dem DIE am meisten Ansgst haben-: !Den freien Willen,freier und denkender Staatsbürger!

  100. <blockquote#119 Jens Eits (01. Okt 2015 20:04)___Deutschland ist auf die Umgangsarten, Traditionen und Gebräuche der meist muslimischen Asylforderer in keinster Weise vorbereitet. Unser Strafgesetzbuch ist nicht ausgelegt auf Barbaren die nach der Scharia leben und es ist auch nicht dafür gemacht worden.
    Es ist ein bisschen so, als würde man versuchen mit einem Torx-Schraubendreher eine einfache Schlitzkopfschraube rausdrehen zu wollen.
    Es funktioniert nicht!!!!
    Es ist nicht das passende Werkzeug!

    Wir müssen die Justiz reformieren.
    Wir brauchen neue Gesetze und einen neuen Strafkatalog.

    BRAVO, BRAVISSIMO, 100 % ZUSTIMMUNG.

    Sehr guter Beitrag. Danke!

    Unser Rechtssystem ist GUTMENSCHLICH durchsetzt, es ist ein KONSTRUKTIONSFEHLER, wenn man es auf GLÄUBIGE, NICHT LERNFÄHIGE MUSLIME anwendet. Darüber hinaus werden gerade MUSLIME mit dem sogenannten MIGRANTENBONUS sogar mit extra Samthandschuhen angefasst und besonders schonend bestraft, obwohl eine HÄRTERE BESTRAFUNG bei diesen Exemplaren angezeigt wäre.

    Bürger mit deutschen Genen und christlicher Prägung können nach Straftaten durchaus auf den Pfad der Tugend zurückgeführt werden, da macht dieses SOFT-JUSTIZSYSTEM durchaus Sinn bzw. ist WENIGSTENS EINIGERMASSEN ZU RECHTFERTIGEN!

    MUSLIME jedoch werden durch SOFT quasi zur STRAFFÄLLIGKEIT ermuntert!

  101. Macht euch nichts vor Wendt ist zuallererst Gewerkschafter und Maulheld! Der gemeine Polizeibeamte geht dem voll am … vorbei. Hier geht es um Öffentlichkeitsarbeit für den politischen Gegner. Sowas hier zu vervielfältigen ist m.E. kontraproduktiv.

  102. Wann wird es unausweichlich, dass das Militär, das derzeit noch damit beschäftigt ist Zelte und Versorgungseinrichtungen für die Invasoren zu errichten, gerufen sein wird im Landesinneren seinen militärischen Aufgaben gemäß zu agieren?

    Das wird ganz falsch verstanden! Es bedeutet, dass wenn die Deutschen anfangen sollten sich gegen die Invasion und gegen den geplanten, mindestens kulturellen Genozid an ihnen, zu wehren, Uschi die Bundeswehr auf das eigene Volk hetzen wird! Niemals wird diese NWO-Clique unser Land vor der Zerstörung schützen! Das Chaos ist gewollt, und alles, was es hindern will, wird platt gemacht!

  103. #135 crewcut (01. Okt 2015 22:41)
    Macht euch nichts vor Wendt ist zuallererst Gewerkschafter und Maulheld!
    ——————————
    Maulheld ist die richtige Bezeichnung.

    Allein die Tatsache, dass es 3! Polizeigewerkschaften (GdP, DPoLG, Bund Deutscher Kriminalbeamter) gibt, spricht schon Bände…Postengeschacher natürlich inclusive !

  104. leider konnte ich mich nicht eher wieder melden.
    Es ist schon ein machtpolitisches Spielchen, was da in Berlin abgezogen wird.

    Heute morgen wurde im Morgenmagazin wieder die volle Masche Willkommenskultur abgezogen.
    Die beiden Moderatoren ( Wurzeln türkisch) versuchten wieder mit allen Mitteln dem deutschen Bundesbürger den Satz:“ Deutschland ist bunt“ schmackhaft zu machen. Was passierte, man zeigte in Berlin leerstehende Häuser, die doch gefälligst mit Asylanten zu belegen seien.
    Was soll ich Euch sagen, pflugs waren wieder zwei Grüne dabei diese Häuser zwangs zu rekrutieren um die armen Asylanten menschenwürdig unterzubringen.

    Nach diesem ersten diktatorischen Vorgang folgte, man glaubt es kaum ein paar Minuten später der zweite.

    In „volle Kanne“ hatte dann Herr Momsem eine Boygroup eingeladen die bunter nicht hätte sein können.
    Diese hatten natürlich nichts anderes zu tuen als zu erklären, wie wunderbar eine so vielschichtige Bundesrepublik sein könnte.
    Man beweihräucherte sich fast anderthalb Stunde.
    Ich dachte nun sei der Spuk für heute vorbei, da flatterte mir kostenlos die Sonderausgabe der BILD-Zeitung zur 25-jährigen Wiedervereinigung ins Haus (lese ich mormalerweise nicht).
    mmh dachte ich mir, kannste ja mal überfliegen.
    Nach den ersten Zeilen wußte ich auf einmal, was das Wort „LÜGENPRESSE“ bedeutet.
    Es war wieder einmal ein Junge zu sehen, natürlich ganz groß mit einem selbstgemalten Schild mit der Aufschrift:“Thank Germanny“ natürlich bewußt falsch geschrieben. Das ganze titelte mit der riesengroßen Aufmachung:

    “ WIE WIR WIEDER WIR WURDEN “

    Was für ein haarstreubender Blödsinn.
    Diese Zeitung gehört entsorgt und diese Journalisten gesteinigt oder Ihre Schreiberhand abgehackt (Wird das nicht in vielen Arabischen Staaten so gemacht?).

    Meistens lese ich dann PI um mich wieder aufzubauen.
    Hier gibts noch Menschen, die wie ich glaube,
    auf den Augen noch nicht blind geworden sind.

    Ich kann nur eins sagen, auch wenn ich mich wiederhole: diese ganze von Schuldgefühlen verseuchte Politikerbande gehört vertrieben, damit endlich Platz geschaffen wird für Menschen, die die Demokratie, das Deutsche und frei vom zweiten Weltkrieg ihre Arbeit tuen können ohne direkt einzuknicken, wenn einer Nazideutschland schreit.

    bis demnächst

  105. #39 Ottonormalines (01. Okt 2015 16:00)

    DAS IST EIN HOAX!!!
    Verbreite bitte nicht so einen ungeprüften Schwachsinn!

  106. #Die einzigen Werte, die dieser Staat noch hat, sind Börsenwerte.
    Und auch die fallen.

    Dann investieren Sie in die Steuer, die steigen.

  107. #42 IS bedeutet frieden (01. Okt 2015 16:04)

    Einst hiess es:
    Einigkeit und Recht und Freiheit.

    Heute dagegen:
    Spaltung, Unrecht, Unfreiheit, oh du Deutschland Gross-Flüchtligsheim

    Eigentlich könnte ich kotzen, aber ich habe die Schnauze voll.

    ————-

    Wie wäre es mit

    In Ewigkeit – Knecht – und Feigheit?

Comments are closed.