imageIn der südschwedischen Stadt Trollhättan ist heute Vormittag ein maskierter Mann in eine Grund- und Mittelschule gestürmt und hat mit einem Schwert einen Lehrer getötet und vier Schüler verletzt. Polizeisprecher Stefan Gustafsson: „Es war ein maskierter Täter Mitte 20, der zur Schule gekommen ist und mehrere Menschen mit einem Schwert verletzt hat.“ Der Amokläufer wurde von Polizisten noch auf dem Schulgelände angeschossen. Die Schule Kronan ist bekannt für ihren hohen Moslemanteil. Update: Wie die BILD berichtet, handelt es sich bei dem Täter um einen 21-jährigen Schweden.

image_pdfimage_print

 

188 KOMMENTARE

  1. „Mit einem Schwert“ tönt eher nach White Suprematist als sonst was. Mit der drohenden Masseneinwanderung verlieren womöglich ein paar Leute die Nerven.

  2. Wenn es ein Bio-Schwede war, hören wir das als nächstes. Idealerweise war dann noch der Lehrer Muslim und die angegriffenen Schüler auch.

    Wenn wir nichts mehr hören, wissen wir, dass es genau umgekehrt, also der Täter Muslim ist. Läuft in Schweden schließlich genau so, wie bei uns.

  3. Das wird zu 99,999999% eine Bereicherung™ durch einen „bedauerlichen Einzelfall™“ sein, denn:

    Angriff in Schweden: 90 Prozent der Schüler der betroffenen Schule sind Migranten

    http://de.sputniknews.com/panorama/20151022/305116804/schweden-schwert-angriff.html

    Mal gucken wann der Täter als „psychisch krank“ dargestellt wird. Die Diagnose liegt sicherlich schon in der Schublade…
    In der BUNTländischen Lügenpresse herrscht dann sicherlich auch bald ohrenbetäubende Stille.

  4. Würde mich nicht wundern wenn er aus der Rreligion des friedlichen und barmherzigen Terrors… Alla hu fackbar und Kopf ab

    Wieder mal ein Einzelfall der nichts mit dem Islam zu tun hat…wetten?

  5. Hat nicht unlängst ein Rechtgläubiger ungläubige Schweden im IKEA-Markt erstochen?

    Wie beurteilt Heiko Maas (SpezialdemokratInnen) diese „Einzelfälle“ im Hinblick auf zukünftige Entwicklungen in Deutschland?

  6. Nach meinen Informationen wurde der Täter – garantiert eine Moslemfachkraft – glücklicherweise erschossen.

    Gott eh Allah sei Dank, einer weniger!

    Die Bewährungsstrafe und die Sozialstunden hätten sowieso nichts gebracht.

  7. Tja, die Leute sind nicht bewaffnet so trifft es immer die falschen.In Israel und den USA weiss ein Teil der Lehrerschaft sich sicher immer zu verteidigen.Einwanderungsgesellschaften brauchen Waffenkunde und Selbstverteidigung als Hauptfach an Schulen wenn es keine Tradition der Selbstbewaffnung in der Gesellschaft gibt;alles andere ist Suizid auf Raten.

  8. In USA oder Israel wäre das §$%&# nicht nur „angeschossen“ worden. Da hätte man gleich ein Exempel statuiert und weitere Verbrechen dieses Individuum für alle Ewigkeit verhindert.

  9. Nachrichtenmeldung:
    Halb OT:
    Vermummter Mann greift mit Schwert (Machete) Lehrer und Schüler in Trollhättan (Schweden) an.
    Täter wurde noch nicht bekanntgegeben.
    Aber schaut mal hier
    im schwedischen Fernsehen Dänischen Fernsehen:

    http://www.dn.se/webb-tv/klipp/nyheter/en-dod-efter-skolattack/

    Darunter noch 2 andere Clips.
    Man erkennt auch hier dem Aussehen nach etliche alleinreisende, bzw. typische neue Schweden mit neuem Teint.
    Sie sind überall.

    U. a. idowa berichtet, dass

    Der Vorfall soll sich im Café der Schule abgespielt haben, die öffentlich zugänglich sein soll. Es soll sich um eine Problemschule handeln. Schon häufiger sei über die Sicherheit der Schüler diskutiert worden, sagte ein Oppositionspolitiker in Trollhättan schwedischen Medien.

  10. #11 sirius (22. Okt 2015 13:39)

    Tja, die Leute sind nicht bewaffnet so trifft es immer die falschen.In Israel und den USA weiss ein Teil der Lehrerschaft sich sicher immer zu verteidigen.Einwanderungsgesellschaften brauchen Waffenkunde und Selbstverteidigung als Hauptfach an Schulen wenn es keine Tradition der Selbstbewaffnung in der Gesellschaft gibt;alles andere ist Suizid auf Raten.

    —————

    Waffenkunde in Deutschland, dem Land der Lichterketten, Friedensgebete und Veganer?

    Viel Spass!

  11. Wann wirbt PI endlich für das Recht auf freien Waffenbesitz? Asymmetrische Kriege in Form von Terror können nicht allein durch die Polizei gewonnen werden. Die Bürger müssen sich selbst schützen können. Ein Werbebanner, welcher diesbezüglich klar Stellung bezieht wäre wünschenswert.

  12. Solange nichts sicher über den Vorfall berichtet wurde, ist dieser Artikel nichts weiter als Stimmungsmache („Die Schule Kronan ist bekannt für ihren hohen Moslemanteil.“) und in etwa das Niveau der Lügenpresse.

    Der gleiche Reflex wie beim Mainstream, wenn bei einem Brand in einem Invasorenlager gleich Nazihintergrund vermutet wird.

  13. @ #16 Katalysator (22. Okt 2015 13:41)

    Denen ist nichts gut genug.
    Sie werden immer mehr fordern.
    Und dem z. B. mit Brandstiftung (s. Ungarn, Slowenien, Hamburg / Container) Nachdruck verleihen. Also erpressen.

    Statt diese Typen sofort des Landes zu verweisen, lässt man sie fahrlässig gewähren. Und sie kommen auch noch damit durch, bzw. erreichen mit ihren Erpressungen den gewünschten Effekt.

    Wirkliche Flüchtlinge würden nicht gierig und randalierend fordern!
    Wirkliche Flüchtlinge wären dankbar für jede Unterbringung in einem geheizten und trockenen Gebäude mit Waschgelegenheit und Vollverköstigung.

  14. @ 18_1968

    „Solange nichts sicher über den Vorfall berichtet wurde, ist dieser Artikel nichts weiter als Stimmungsmache („Die Schule Kronan ist bekannt für ihren hohen Moslemanteil.“) und in etwa das Niveau der Lügenpresse.“

    Ja, da hast du recht. Ähnlicher Fall wie bei Flugzeugabsturz.

  15. Habe ich vor Stunden schon gelesen, wollte es aber hier noch nicht posten, solange nicht bewiesen ist, was ich mir aber gleich dachte. Und, ist es bewiesen? Ich bleib dran.

  16. #23, ja dann ist es klar, dass es kein Anders war. Da wussten wir es nämlich sofort und hatten tief betroffen zu sein.

  17. In Schweden genau wie hier:
    Egal, wer es jetzt genau war, der Großteil der Bevölkerung will es so und dann soll es halt genau so sein!

  18. # 20 18_1968

    Nein, der Artikel ist ganz sachlich, und die Kommentatoren tragen weitere Informationen zusammen, die man sonst nicht bekommt. Dafür bin ich immer sehr dankbar.

  19. Lernen mit kolat:

    Die Bezeichnung „Schwert“ beweist oder widerlegt erstmal gar nichts. Denn der berühmte islamische „Krummsäbel“ ist eigentlich ein Krummschwert.

  20. Es ist aber auch immer wieder von einem Messer die Rede… aber wenn es kein Messer sein soll, dann wird es letztlich offiziell kein Messer sein.

  21. Wahrscheinlich wollte der Rechtgläubige nur so schnell wie möglich zu seinen 72 Jungfrauen im Paradies, die ihm der falsche Prophet versprochen hat. Um das zu erreichen, ist jedes Mittel recht.

    Sie glauben an das Paradies mit einer Vehemenz, mit der auch die aktuellen „Flüchtlinge“ geschlagen sind. Die glauben nämlich alle, dass in D jedem „Flüchtling“ ein eigenes Haus kostenfrei!!! zur Verfügung gestellt wird …. und dass das Geld auf den Bäumen wächst!

    Es ist alles so widerlich, dass man es gar nicht fassen kann!!!

  22. # 20 18_1968 und #22 mohammeds ghostwriter
    Nein! ihr habt nicht Recht! Könnt ihr nicht lesen?
    Der Artikel ist völlig ohne Vorurteile. Lediglich der Hinweis, dass viele Moslems dort zur Schule gehen. Und das ist ja wohl ein Fakt.
    Oder darf man das auch schon nicht mehr?
    Fakten aussprechen? Sind Fakten schon rassistisch oder ein Vorurteil? Gehts noch?

  23. Aber jeder halbwegs intelligente Mensch weiß, dass es NIRGENDWO auf der Welt ein Land gibt, wo man Häuser geschenkt bekommt….

  24. Der Reker-Attentäter von Köln wurde ja interessanterweise binnen weniger Stunden als zurechnungsfähig eingestuft, obwohl er eindeutig wirres Gestammel von sich gegeben haben soll.
    Mal sehen, wie das bei einem Rechtgläubigen aussieht…

  25. Da die Schule „bekannt ist für ihren hohen Moslemanteil“ würde ich eher auf einen Rechten tippen, also eine Art Bruder im Geiste von Breivik. Nur wenn tatsächlich keine Aussagen über den Täter gemacht werden, dann kann man auch andere Schlüsse ziehen.

  26. würde der Täter ein Schwede sein,hätte man schon geschrieben:bei dem Täter handelte es sich um den 24 jährigen Lars L.
    Wenn keine Namensnennung erfolgt,weiß man direkt,aus welcher Richtung der Täter kommt.
    In Schweden gibt es ja seit Tagen schwere Unruhen,und diese neuen Gäste zündeln dort gewaltig.
    Dies steht unserem Lande ja noch bevor und dies wird wohl kurz oder lang unseren Alltag mitbestimmen.
    Auf Dauer werden es die Altparteien nicht mehr überleben.Egal,in welchem Lande innerhalb der EU.
    Man spürt doch jetzt schon die Angstbeißerei der Altparteien und der Lügenpresse.
    Mit diesem Aktionismus erreichen diese das Gegenteil.
    Der deutsche Michel ist ja geduldig,aber wenn er erstmal aufsteht und sich wehrt,tut der dies stets gründlich.

  27. #33 Nie wieder (22. Okt 2015 14:03)

    dito!

    Habe es im selben Moment rausgesucht und gepostet (s.o).

  28. http://www.lemondejuif.info/2015/10/suede-un-allahu-akbar-attaque-une-ecole-avec-un-sabre-cinq-enfants-blesses/

    Die französischen Juden wissen es schon, ich übersetze:

    „Ein maskierter und mit einem Säbel bewaffneter Muslim hat am Donnerstagvormittag eine Schule in Trollhättan im Südwesten Schwedens angegriffen, wie die Polizei berichtete.
    Der Terrorist hat fünf Personen verletzt, darunter vier Schüler. Der Angreifer wurde von der Polizei niedergestreckt, wie die Tageszeitung Dagens Hyheter auf ihrer Internetseite bekanntgibt.
    Am Montag hatten mehrere hundert Araber in Malmö öffentlich dazu aufgerufen, Juden die Kehle durchzuschneiden und israelische Soldaten zu erstechen.“

  29. Eine Lockerung der Waffengesetze in Deutschland ist keine gute Idee.

    Bin zwar bekanntlich alles andere als links oder weltfremd, aber die Realität ist halt die, dass auch Deutsche schnell mal austicken (siehe z.B. Straßenverkehr) und nicht mit Waffen umgehen können.

    Die Mordrate würde innerhalb von wenigen Monaten extrem steigen, auch deshalb weil das liberale Justizsystem in DE keine Angst macht.

    Dazu kommt auch noch, dass Deutschland nicht einmal so groß wie Texas ist und 85 Millionen auf einer relativ kleinen Fläche leben; die meisten bekanntlich in kleinen Wohnungen dicht an dicht.

    Wenn es die Todesstrafe hierzulande geben würde, hätten die Leute ggf. mehr „Angst“ und würden solche Taten erst gar nicht in Betracht ziehen.

  30. #12 Der boese Wolf (22. Okt 2015 13:39)
    In USA oder Israel wäre das §$%&# nicht nur „angeschossen“ worden. Da hätte man gleich ein Exempel statuiert und weitere Verbrechen dieses Individuum für alle Ewigkeit verhindert.
    —————————————————
    Warum hält man sich bei der Terrorbekämpfung nicht an die bereits vor über 100 Jahren (sic!) erfolgreich praktizierten Gegenmaßnahmen, die der US-General Pershing auf den Filipienen einführte: Er ließ zur Demonstration und Abschreckung gefangen genommene mohammedanische Terroristen mit in Schweineblut getränkten Gewehrkugeln erschießen, um ihnen den Zugang zum Paradies zu verweigern!

  31. Ich erinnere mich dunkel an Vorfälle in Berlin (Angriff auf Schwule mittels eines Samurai-Schwerts). Der Täter war natürlich kein Samurai…

    Hat das noch jemand genauer im Kopf?

  32. #37 ex-oriente-lux (22. Okt 2015 14:06)

    Hoffentlich war das kein Moslem. Das könnte Vertrauen zerstören.

    Aiman Mazyek würde sagen: „Das atmet den Geist der NSU“

  33. Mit einem Schwert in Kronan wie barbarisch.
    Das kann nur ein Bio Schwede gewesen sein denn die Anhänger der Friedensreligion würden sowas nie machen
    Also kannst nur Sven gewesen sein.

    Oder es war Kronan der Barbar
    🙂

  34. Wieso wurde der Täter nur angeschossen? Das ist ein klarer Notfall und somit kann der Täter mit einen Schuss unschädlich gemacht werden. Auch die Polizei wird immer Toleranter.

  35. #44 Stefan Cel Mare (22. Okt 2015 14:11)

    Als bei IKEA vor ein paar Wochen zwei ungläubige Schweden mit einem Küchenmesser erstochen wurden, war der Täter auch kein Koch…

  36. https;//conservo.files.wordpress/2014/12/deckblatt-kalender.jpg
    das Böse ist in ruhigen Gewässern schon längst zu uns unterwegs.
    Leute: Islam ist Frieden
    niemand hält den Sympathieträger auf, in seiner Truhe hat er alles, was nötig ist, unsere Kultur zu zerstören.
    Viele haben ihm den Weg geglättet, die Strömung trägt gemächlich zu uns, und wir stehen am Ufer und rufen freudig:
    Kein Satan ist illegal
    2015

    2016 kommt egal wie,
    er ist unter uns in vielfältiger Form und schlägt nach Lust und Laune zu :
    Tötet die Götzendiener wo immer ihr sie findet.
    Islamkritischer Kalender 2016
    guxtunach auf aktive patrioten.de kalender 2016
    kannstu reinschreiben Tag an dem nix tote deutsche Kartoffel, oder schwedische, oder italienische ,oder dänische oder…oder…oder…

  37. Ist doch schon geschwätzt. Habe eine gute Spürnase, also keine Spekulationen mehr nötig:

    http://www.lemondejuif.info/2015/10/suede-un-allahu-akbar-attaque-une-ecole-avec-un-sabre-cinq-enfants-blesses/

    Die französischen Juden wissen es schon, ich übersetze:

    „Ein maskierter und mit einem Säbel bewaffneter Muslim hat am Donnerstagvormittag eine Schule in Trollhättan im Südwesten Schwedens angegriffen, wie die Polizei berichtete.
    Der Terrorist hat fünf Personen verletzt, darunter vier Schüler. Der Angreifer wurde von der Polizei niedergestreckt, wie die Tageszeitung Dagens Hyheter auf ihrer Internetseite bekanntgibt.
    Am Montag hatten mehrere hundert Araber in Malmö öffentlich dazu aufgerufen, Juden die Kehle durchzuschneiden und israelische Soldaten zu erstechen.“

  38. Wenn man sich das alles mal überlegt…es ist doch völlig bescheuert, die alle hier rein zu lassen!

  39. # 40 Baerbelchen

    Danke für die Info + Übersetzung!

    Daraus muss man folgern, dass der Terrorist WIEDER die blonden (Christen-) Kinder rausgepickt hat.

  40. Auch ein Attentäter an einer überwiegend mohammedanischen Schule kann immer noch aus jeder Richtung kommen. Vielleicht haben christliche Lehrer und Schüler durch mangelnde Feinfühligkeit den Islam beleidigt? Oder es geht um innerislamische Religionsstreitigkeiten. Oder ethnische Auseinandersetzungen. Oder eine gute, klassische Familienfehde. Und schließlich und endlich könnte es sich auch um einen islamfeindlichen Anschlag handeln. Nur eines steht jetzt schon fest: Pegida ist schuld!

  41. @#7 Eurabier

    Der Heiko Maas beurteilt da erstmal gar nichts. Der muß in diesen Tagen immerzu an den Galgen denken. Verständlich, denn die Klöpse Gabriel und Merkel hätte das grazile Konstrukt nicht ausgehalten, weder einzeln noch zusammen. Gewisse Leichtgewichte aber…

    Mit Schrecken hat der kleine Heiko festgestellt, daß sein Alter Ego Adolf Eichmann (dem er ja wirklich ähnlich sieht) in Israel erhängt wurde.

  42. #52 alles so schön bunt…

    bitte schön. Spürnase stets zu Diensten 😉

    „Daraus muss man folgern, dass der Terrorist WIEDER die blonden (Christen-) Kinder rausgepickt hat.“

    Oder eben die jüdischen oder die atheistischen, aber auf keinen Fall die eigenen Glaubensbrüder und Schwestern. Logisch.

  43. #32 Kikokiuru (22. Okt 2015 14:01)

    # 20 18_1968 und #22 mohammeds ghostwriter
    Nein! ihr habt nicht Recht! Könnt ihr nicht lesen?
    Der Artikel ist völlig ohne Vorurteile. Lediglich der Hinweis, dass viele Moslems dort zur Schule gehen. Und das ist ja wohl ein Fakt.
    Oder darf man das auch schon nicht mehr?
    Fakten aussprechen? Sind Fakten schon rassistisch oder ein Vorurteil? Gehts noch?

    Ja, es geht noch, danke der Nachfrage.

    Selbstverständlich lassen sich mit Fakten Ressentiments schüren. Bild und Spiegel sind Meister darin. Sollte ein geübter Leser wissen, nennt sich Medienkompetenz.

    Wischen Sie sich mal den Schaum vom Mund.

  44. Ich prophezeie, in spätestens 20 Jahren gehört Deutschland und Schweden den Islamisten!
    Die vermehren sich schneller, als notwendige Gesetze zur Islamisten-Abwehr erlassen werden könnten!
    Selbst eine andere Politik wäre gar nicht mehr in der Lage, die auf uns zukommende und gültige „Kopf-Abhacker“ Gesetzgebung der Scharia abzuwenden.

  45. Wetten werden wieder angenommen.

    Bestimmt wieder ein „verwirrter Einzeltäter“ mit psychischen Auffälligkeiten“.

  46. Nur einmal eine Dumme Frage von einen Deutschen. Wo war eigentlich der Aufschrei der Medien,Politiker usw. wo ein Bürger der zur Pegida Veranstaltung gehen wollte in Dresden schwer verletzt wurde? Weder haben sich die Parteien,Politiker geäußert und Ihr aufrichtiges Bedauern bekundet noch wurden Sondersendungen dafür geschaltet in den Medien wie bei der Kölner Bürgermeisterin. Wird hier etwa mit zweierlei Maß gehandelt? Was ist eigentlich mit den Täter? Naja der wird wohl jetzt als Volksheld gefeiert von den Parteien und Politiker und die Polizei stellt die Ermittlungen ein. Eine Sonderkommission wird wohl ehr nicht gegründet um den Täter zu finden.

    Für mich ist die neue Bürgermeisterin von Köln nicht gewählt worden da nur 39 % der Kölner zur Wahl gegangen ist. Also haben 61 % ist Misstrauen ausgesprochen allen Parteien in Köln und somit Illegitim . Aber wer achtet schon auf die Wahlbeteiligung noch von den Medien und stellt dann vielleicht einmal kritische Fragen?

  47. #60 Wutmensch: Ja, so läuft das normalerweise. Ungläubiger = voll zurechnungsfähiger Nazi, Name wird bekanntgegeben, große Empörung, Höchststrafe.
    Rechtgläubiger = psychisch gestörter Einzeltäter, Name tut nichts zur Sache, Einzelfall, hat nichts mit dem Islam zu tun, ein paar Sozialstunden.

    Nachdem jetzt aber die französischen Juden bereits die Katze aus dem Sack gelassen haben, wird sich die Trollhättan-Lüge nicht mehr lange halten, sonst müsste man ja den Juden einen Maulkorb verpassen, und mit denen legt sich ja auch kein Gutmensch an. Wird also schwierig, höhö.

  48. #30 Baerbelchen (22. Okt 2015 13:58)
    Es ist aber auch immer wieder von einem Messer die Rede… aber wenn es kein Messer sein soll, dann wird es letztlich offiziell kein Messer sein.
    ————————————————–
    Messer, Machete, Säbel, Schwert oder Dolch…. alles geeignete Geräte, um ein Blutbad anzurichten. Die Unterscheidungsmerkmale werden von unserer Lügenpresse nicht so genau genommen – wahrscheinlich kennen sie die Unterschiede auch nicht. Es ist aber auch für unsere kruden Schreiberlinge aus dem Lügenpresse-Komplex sehr schwer, sich zu informieren (um welches Gerät es sich nun handelt).
    Auch mit der Unterscheidung zwischen Pistolen, Revolvern (womöglich noch mit Schalldämpfer 🙂 oder Maschinengewehre, die eigentlich nur Maschinenpistolen sind) tun sich unsere kruden Schreiberlinge sehr, sehr schwer!

  49. #63 kolat:

    Gut aufgepasst, ja, sie heißt Dagens Nyheter. Habe mich vertippt, Vorschau ist auch weg. Schlimm?

  50. Jedem Nachrichteninteressierten in und um Schweden liegt nur eine Frage auf der Zunge. Doch die Auswüchse der selbstauferlegten political correctness im sozialistischen Nannystaat sind mittlerweile absurd bis haarsträubend. Es ist nur die Rede von „Schwertmann“. Die Herkunft, deren Name nicht genannt werden darf. Lerner-Spectre dürfte diese „Entwicklung“ freuen.

  51. Der Fakt, dass die Berichterstattung beim Focus unter Panorama läuft, sagt mehr als 1000 Einzelheiten.

  52. #51 jesse pinkman:

    Wenn man sich das alles mal überlegt…es ist doch völlig bescheuert, die alle hier rein zu lassen!

    Guten Morgen!
    😉

  53. Was mich immer wieder wundert bei solchen Meldungen ist, das auch heute noch „niemand weiß“, „nicht mal die Ärzte“, wie er aussieht. Oder ist er jetzt im Krankenhaus immer noch vermummt. Nicht mal persönliche Daten (Datenspeicherung) sind so geschützt, wie die Identität eines Mörders.

  54. #41 Bamboocha

    Einen Waffenschein bekommt nur, wer dafür auch persönlich, d.h. seelisch-geistig geeignet ist. Also auf gar keinen Fall irgendwelche Vorstrafen hat und nicht von irgendeiner Sucht befallen ist.

    Wenn außerdem Jeder weiß, dass Jeder eine Waffe trägt, wird man mit dem Gebrauch der eigenen Waffe sehr, sehr vorsichtig sein.

    http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/ueberregional/politik_artikel,-Im-US-Staedtchen-Kennesaw-ist-das-Tragen-einer-Waffe-Pflicht-Zahl-der-Verbrechen-nimmt-seitdem-ab-_arid,207198.html

  55. @PI

    wann kommt denn die Vorschau wieder????
    Ferner werde ich nach jedem Kommentar rausgeschmissen und muss mich anschließend neu anmelden.

    Ist ein bisschen nervig, gerade wenn man mit dem Smartphone unterwegs ist.

  56. Die Lügenmedien lügen aus Weisung der Politgang!

    Dieses System muss zerschlagen werden
    SOFORT – RESTLOS – UNUMKEHRNAR

  57. #70 Westkultur:

    Was mich immer wieder wundert bei solchen Meldungen ist, das auch heute noch „niemand weiß“, „nicht mal die Ärzte“, wie er aussieht. Oder ist er jetzt im Krankenhaus immer noch vermummt.

    Wie der aussieht, wissen alle. Meinst du, ein Notarzt hätte Lust, als „Nazi“ seinen Job zu verlieren?

    Nicht mal persönliche Daten (Datenspeicherung) sind so geschützt, wie die Identität eines Mörders.

    Zudem es bei den Zuwanderern ja keine Identitätskontrollen mehr gab.

    „Mein Ausweis ist im Mittelmeer“
    „Bin Syrer, auf Flucht vor IS.“
    „Fick dich, schwuler Bulle!“
    „Als Frau hast du mir gar nichts zu sagen.“

  58. #72 Der boese Wolf:

    Einen Waffenschein bekommt nur, wer dafür auch persönlich, d.h. seelisch-geistig geeignet ist. Also auf gar keinen Fall irgendwelche Vorstrafen hat und nicht von irgendeiner Sucht befallen ist.

    So ist das. Und das ist an sich auch gut so.

    Die Waffen, die in Händen bestimmter Sorten Ausländer kursieren, sind zumeist unregistrierte.

  59. Ich denke man sollte sehr vorsichtig sein mit den Spekulationen bei dem Informationsstand.

    Fakt ist, daß laut Polizei der Täter 21 Jahre alt ist und mit einem (geraden) Schwert sowie mehreren Messern und einer Star-Wars-Maske (!) in die Schule ging. Zwischenzeitlich ist neben einem Lehrer auch ein Schüler seinen Verletzungen erlegen.

    Mein Gefühl sagt mir, daß es sich nicht um einen Krummsäbelgläubigen gehandelt hat.

    http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=2054&artikel=6284739

  60. Trotzdem hält man in Deutschland Moslem willkommen. Armes Irrenhaus! CDUCSU-SPD-GRÜNE-LINKE spielen mit dem Leben der eigene Bevölkerung. Weg mit den Systempolitiker!!

  61. Gerade im DLF gehört, dass die schwedische Polizei die Identität des Täters nicht bekanntgibt.

    Nachtigall, ick hör‘ dir trapsen!

    Aber mit Bart, Nachthemd und Kalaschnikow!

  62. #40 Baerbelchen (22. Okt 2015 14:07)

    http://www.lemondejuif.info/2015/10/suede-un-allahu-akbar-attaque-une-ecole-avec-un-sabre-cinq-enfants-blesses/

    Die französischen Juden wissen es schon, ich übersetze:

    „Ein maskierter und mit einem Säbel bewaffneter Muslim hat am Donnerstagvormittag eine Schule in Trollhättan im Südwesten Schwedens angegriffen, wie die Polizei berichtete.
    Der Terrorist hat fünf Personen verletzt, darunter vier Schüler. Der Angreifer wurde von der Polizei niedergestreckt, wie die Tageszeitung Dagens Hyheter auf ihrer Internetseite bekanntgibt.
    Am Montag hatten mehrere hundert Araber in Malmö öffentlich dazu aufgerufen, Juden die Kehle durchzuschneiden und israelische Soldaten zu erstechen.“

    ————————

    Super Recherche. Danke dafür. Unbedingt weiter verbreiten.

    Es ist davon auszugehen, das der Vorfall in unseren Medien jetzt komplett unterdrückt wird bzw. rausfliegt.

  63. gerade gelesen:

    „Some students wanted to take pictures of him, and touch the sword,“ pupil tells Swedish Television.“

    damit dürfte bzgl. des Täters alles gesagt sein, oder?

  64. Die ARD betont, daß Trollhättan eine Industriestadt ist. Was soll das denn heißen? Daß es für die Schweden sicherer ist, in einem Speckgürtel oder in einer idyllischeren Gegend zu wohnen?

  65. #19 mohammeds ghostwriter (22. Okt 2015 13:46)

    Wann wirbt PI endlich für das Recht auf freien Waffenbesitz? Asymmetrische Kriege in Form von Terror können nicht allein durch die Polizei gewonnen werden. Die Bürger müssen sich selbst schützen können. Ein Werbebanner, welcher diesbezüglich klar Stellung bezieht wäre wünschenswert.

    Sie sehn es wie es ist, ein asymmetrischer Krieg. Da er aber von ganz oben gesteuert ist, werden die deutschen vergeblich darauf warten, sich legal bewaffnen zu dürfen. Aber nach legal kommt Schexxx-egal.

    Meine Spende an PI dafür wäre jedenfalls sicher.

  66. Laut neuesten Meldungen (u.a. bei fria tider), war der Täter „blauäugig“ und hat rechtsextreme Seiten „geliked“…
    Das wird nun wieder Wasser in die Mühlen der linken Hetzer spülen: „Europas Rechte hat mitgestochen“ bzw.: „alle, die rechtskonservativ wählen, tragen eine Mitschuld an den Toten“…

  67. #85 kolat: Stimmt. Es wird auch immer wieder betont, dass SAAB da gerade ein Werk geschlossen hat. Da soll wohl irgendein Zusammenhang suggeriert werden, so in der Art, gefeuerter Schwede, der jetzt keinen Job mehr hat und frustriert ist… ach, ich danke den französischen Juden…

  68. #86: Und? Es soll auch blauäugige Muslime geben und Muslime, die sich dem Nationalsozialismus verbunden fühlen, gerade, wenn es gegen Juden geht. Schon lustig (wenn es nicht so traurig wäre), was sich der Blätterwald da jetzt wieder zusammenlügt.

  69. „rechtsextreme Seiten geliked“ – Islamisten SIND rechtsextrem! Der ganze Koran ist rechtsextrem und rassistisch und antisemitisch und voller Hass… Na abwarten, was man aus Schweden so noch hört.

  70. „In Schweden ist es verboten, den ethnischen oder religiösen Hintergrund von Straftätern zu erwähnen. Sogar ethnisch und religiös aufgeschlüsselte Statistiken sind verboten. Angeblich, um jede Form von Vorurteilen zu vermeiden.“
    In Schweden gibt es ein Problem Islam, aber niemand darf es aussprechen
    http://www.katholisches.info/2015/08/20/in-schweden-gibt-es-ein-problem-islam-aber-niemand-darf-es-aussprechen/

    Trotzdem ist noch nichts Näheres über den Täter bekannt. Wir werden es aber erfahren, denn wenn es ein einheimischer Schwede war, werden sie es auf jeden Fall sagen, schon um einen Verdacht gegen Einwanderer auszuräumen, den zunächst viele eben wegen schlechter Erfahrungen haben.

  71. #91 Es war kein einheimischer Schwede, und deshalb werden wir den Namen auch nicht erfahren und der „Vorfall“ wird morgen schon wieder in der Versenkung verschwunden sein. Kein Großes Betroffenheitskino wie beim Breivik.

  72. #91 Es war kein einheimischer Schwede, und deshalb werden wir den Namen auch nicht erfahren und der „Vorfall“ wird morgen schon wieder in der Versenkung verschwunden sein. Kein Großes Betroffenheitskino wie damals, als der Schwede rumgeballert hat.

    #94 Anja Reschke: Genial!

  73. #86 Politclown: Ich halte es garnicht für unwahrscheinlich, daß es sich tatsächlich um einen ausländer- oder islamfeindlichen Anschlag handelt. Oder hat irgendjemand tatsächlich gedacht, die Gewalt würde dauerhaft nur von einer Seite ausgehen? Die RAF hat damals etwa 2 Jahre benötigt, um von Brandstiftung zu Mordanschlägen überzugehen. Das ist ungefähr derselbe Zeitrahmen.

  74. @#86 Politclown

    Na, um an Clowns wie „Allah“ zu glauben, muß man doch etwas blauäugig sein, oder nicht?

  75. Aus der FAZ:
    „Ein Schüler berichtete der schwedischen Nachrichtenagentur TT, er und andere Schüler hätten zunächst an einen Scherz geglaubt: „Als wir ihn sahen, dachten wir, das ist ein Witz. Er trug eine Maske und schwarze Kleidung und einen langen Säbel. Viele Schüler wollten ein Foto mit ihm und seinen Säbel berühren.““

    Der instinktfreie Mensch, nur zum Arbeiten und Besteuern da. Das Zeil der NWO, in Schweden locker erreicht.

  76. #96 Dr. T:

    Lesen hilft. Ich wiederhole jetzt nicht zum dritten Mal, was ich längst recherchiert habe.

  77. #91 Oxenstierna (22. Okt 2015 15:09)

    „In Schweden ist es verboten, den ethnischen oder religiösen Hintergrund von Straftätern zu erwähnen. Sogar ethnisch und religiös aufgeschlüsselte Statistiken sind verboten. Angeblich, um jede Form von Vorurteilen zu vermeiden.“

    —————

    Dito! Google mal Schweden, Moscheen, Feuer!

    Den Schweden reicht es schon lange. Der Widerstand ist dort größer, als bei uns. Die Berichterstattung darüber wird aber komplett unterdrückt.

    Man darf auch nicht vergessen, dass Schweden ein geradezu krankhaft linker Staat ist, in es kaum Wahlalternativen gibt. Die einheimische Bevölkerung wird dort so wie wir wirren linken Ideen geopfert, ohne sich grasartig wehren zu können oder zu dürfen.

  78. #100 Ironie, oder? Oder ist das so zu verstehen, dass die Islamisten die wahren Rechtsradikalen sind?

  79. #99 Werdecker (22. Okt 2015 15:31)

    #40 Baerbelchen

    Danke für die Auskunft. Nun wissen wir endlich, es war ein rechtsradikaler Terrorist.

    ——————

    Allerdings kann noch nicht gleich präsentiert werden, denn er muss erst noch blond gefärbt und die Augenfarbe angepasste werden. Da er ja sowieso auf dem OP liegt alles kein Problem.

  80. #11 Pedo Muhammad
    Danke für den Link.
    Ich betrachte diese „Wesen“ nur noch als Bestien die aus der Hölle entstiegen sind.

    #55 EnochPowell

    Ja daS paßt genau zu „DAS ERWACHEN DER MACHT“
    Es war Kein Mordanschlag sondern nur ein „PR-gag“

    #81 ossi46

    Darth Vader braucht keinen Paß 🙂

  81. #98 Baerbelchen: Diese Information aus dem Le Monde Juife ist extrem zweifelhaft. Dort heißt es, die Polizei habe einen Angriff durch einen maskierten Muslim mitgeteilt. Andere Quellen sind nicht angegeben. Nirgendwo sonst im Web wird dies erwähnt, aber Le Monde Juife hat bemerkt, daß sich der schwedische Polizeisprecher verplappert hat? Meiner Meinung nach hat dort ein Schreiberling in typischer Journalistenmanier seine persönliche Überzeugung als Tatsache ausgegeben.

  82. Wenns ein „echter“ Schwede war, wird es wohl ein Hilfeschrei gewesen sein. Die eigentlichen Ursachen sind auch dann die der Bevölkerung von den Politikern aufgezwungene „Kulturbereicherung“ mit der Folge von Parallelgesellschaften und „No-Go-Areas“ mit über 50% Migrantenanteil, wie hier zu lesen ist:

    http://www.theguardian.com/world/2015/oct/22/pupils-wounded-in-sword-attack-at-swedish-school

    The attack took place in Kronogården, a disadvantaged area where more than half the population were born abroad. Trolhättan has been named by researchers the most highly segregated city in Sweden, with immigrants concentrated in Kronogården.

    Kronogården was among 38 neighbourhoods named as Sweden’s most vulnerable in a report on “forgotten suburbs” this month.

    “These suburbs are big trouble and you cannot say that Sweden is an integrated country.

    Und auch den Österreichern reicht es schön langsam:

    http://www.krone.at/Oesterreich/DAS_kann_sich_keine_Nation_bieten_lassen-Krone-Kommentar-Story-478293

    „Schluss. Aus. Die Notbremse, aber bitte sofort: Keine Nation, die sich noch etwas ernst nimmt, kann sich bieten lassen, dass täglich Tausende Fremde unkontrolliert auf ihr Staatsgebiet vordringen. Besonders dann nicht, wenn in diesen Zuwanderungsmassen Menschen mitmarschieren, die sich über brennende Versorgungszelte freuen, die Fotos davon noch in den Social Media verbreiten und Grenzabsperrungen niedertreten.“

    http://www.krone.at/Oesterreich/DAS_kann_sich_keine_Nation_bieten_lassen-Krone-Kommentar-Story-478293

  83. …von Polizisten noch auf dem Schulgelände angeschossen.

    Muß der Schütze jetzt Schadenersatz für entgangene Bereicherung zahlen?

  84. Wie die FAZ-zke sich bemüht um den heissen Brei herumzureden. Drecksblatt !

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/toter-lehrer-und-schueler-an-schwedischer-schule-13870186.html

    Die Schule liegt in einem weniger privilegierten Viertel der Industriestadt; es soll sich um eine Problemschule handeln.

    #103 Metaspawn

    Natürlich muss dem Mörder noch eine Vorhaus angenäht werden damit er ein richtiger Schwede wird. Am besten mit Reissverschluss – zum leichteren konvertieren.

  85. Die Üblichen Verdächtigen zweifeln mal wieder an, was nicht in ihr Weltbild passt, aber der Lügenpresse glauben sie. Was machen die eigentlich hier?

  86. #113 Baerbelchen (22. Okt 2015 16:06)

    Warum fühlen Sie sich gleich so angegriffen?
    Darf ich nicht hier sein nur weil ich eine andere Meinung vertrete als Sie?

    Im übrigen ist es mir schon des Öfteren aufgefallen, dass Sie Ihre Argumente und Wissen auf unseriöse Quellen beruhen. Nicht alles was glänzt ist Gold liebe Bärbelchen

  87. Bei dem Multikultidruck in Schweden muß es keinen wundern, wenn auch die ersten Eingeborenen anfangen Amok zu laufen. Gewalt erzeugt nun mal Gegengewalt.
    Hier wird es auch bald losgehen.

  88. Lieber Paxo,

    ich fühle mich nicht angegriffen, nur sehr verwundert, wie Sie hier immer wieder auftauchen, um den Islam reflexartig zu verteidigen (den Sinn der Seite haben Sie aber schon verstanden?). So etwas nennt man schlichtweg U-Boot.

    Im Übrigen glaube ich nicht, dass Sie die Befähigung oder das Recht haben, zu beurteilen, was seriöse Quellen sind und was nicht. Was man selbst nicht gerne hören möchte, wird da schnell als unseriös abgetan. Nennt man auch Diskreditierung. Und wenn alle anderen Quellen das verschweigen, was in einer einzigen Quelle genannt wird, dann ist das kein Beweis dafür, dass die eine Quelle lügt, sondern zeigt wieder mal nur allzu deutlich auf, dass die gesamte europäische Medienlandschaft vom Pressekodex infiziert ist, der es nun mal schlichtweg verbietet, Ross und Reiter zu nennen, es sei denn, der Täter ist ein Rächtzradikaler oder wird dafür gehalten (der kommt auch an den Pranger, wenn er nur Gedanken äußert, ohne jemals zur Tat zu schreiten). Aber glauben Sie, was Sie wollen. Ja, Islam bedeutet Friede, es gibt keine Ehrenmorde und die Welt ist voller Nazis.

  89. #96 Anja Reschke:

    @#86 Politclown

    Na, um an Clowns wie „Allah“ zu glauben, muß man doch etwas blauäugig sein, oder nicht?

    Naja, der durchschnittliche Westeuropäer zieht mit dem Eintritt ins Grundschulalter zumindest „Osterhase“ und „Nikolaus“ in Zweifel. Also im Alter von sechs Jahren.

    Wer „bei uns“ auch noch im Erwachsenenalter an den „Lieben Gott“ glaubt, hat in der Regel eine spezifische Interessenslage (viele kleine Jungs beim lieben Gott, viele große Knete vom Steuerzahler -> indirekte Kirchenfinanzierung). Wer Unfug glaubt, kann Unfug leichter, glaubwürdiger weitervermitteln. Egal, ob im Christentum oder im Islam.

    Google liefert nach wie vor keine deutschsprachigen Ergebnisse zur Nationalität des Gegners.
    Okay, wir wissen Bescheid. Euer Schweigen ist bered, Lügenpresse!

  90. # 108

    ja wir glauben dir, dass das ein Mohammedaner war der zum Christentum kovertiert ist.. dieses dumme Geschwätz von so Leuten wie dir geht uns sonstwo vorbei.. marsch marsch zurück in die Koranschule..

  91. #121 Blue02:
    Google liefert nach wie vor keine deutschsprachigen Ergebnisse zur Nationalität des Gegners.

    Nationalität sagt ja auch gar nichts. Der kann ja an fliegende Kamele glauben und trotzdem den schwedischen Pass gekriegt haben. Irgendwann sagen sie dann, es sei ein Schwede, damit die „Hetze“ verstummt.

  92. Der Attentäter ist jetzt wenigstens auch tot. Schön.

    Hoffentlich hat man ihm noch ein bisschen Schweinefleisch oder gar Bier vor die Nase gesetzt, sonst kriegt der ja jetzt 72 Jungfrauen.

    http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=2108&artikel=6284726

    —————–

    Instruktives aus dem Link:

    „Die schwedische Schulaufsichtsbehörde hatte im Mai dieses Jahres die Schule wegen mangelnder Unterrichtsruhe und Sicherheit ins Visier genommen. Die Lehrer würden sich nicht sicher dabei fühlen, die Schüler während der Pausen auf dem Schulhof zu lassen aufgrund zu geringer Aufsichtsmöglichkeiten, der Lage des Schulgeländes und den allgemeinen Zugangsmöglichkeiten zum Schulgebäude, so die Kritik. Die Schule liege in einem segregierten Stadtteil mit hohem Migrantenanteil, viele Schüler erhielten nicht die notwendige Unterstützung im Unterricht, so der Bericht der Behörde.“

    Eine Migrantenproblematik liegt in jedem Fall vor. Nur die Richtung steht noch nicht fest.

    Schweden kommt an. So oder so. Auch wir werden ankommen. Wenn ich wirklich etwas bedauere, dann, dass wir unsere Politiker jeder Couleur nicht hier und jetzt sofort zur Rechenschaft ziehen können. Wenn Deutschland in absehbarer Zeit abfackelt, sitzen die auf irgendwelchen schönen Inseln und posten uns ggf. über das Internet zu: Selber schuld.

    Es ist so zum Kotzen!

  93. A propos Schweden: Auf der Suche nach Infos natürlich bei Tundra Tabloids (dem PI für Skandinavien aus Finnland) vorbeigeschaut. Da noch nichts Neues. Aber Interessantes: Bei Schwedenkönigs, äh, Königin, geht ohne Probleme, daß sie ohne Kopflappen und mit Schuhen in der Moschee aufkreuzt.

    Bei Hillary geht das nicht. Bilder (Sylvia Sommerlath vs. Hillary Clinton in islamischer Umgebung beachten) beachten:

    http://tundratabloids.com/2015/10/hillary-goes-progressive-sharia-in-hijab-ad-on-tv/

  94. ja, wer glaubt das dies nicht nach Deutschland kommt glaubt auch noch an den Weihnachtsmann / heißt ja jetzt bald Wintermann oder so…….

  95. SWEDEN – TEN POINTS! Gratulation an Schweden für die Ermordung eines Lehrers und eines Schülers! Das kommt raus wenn ein argloses zivilisiertes Volk von einem Regime verraten und verkauft wird und das gleiche wird bei uns passieren. Das sind ja tolle Aussichten!

    Wenn es so weiter geht sind Lehrer bald berechtigt einen Waffenschein zu machen – die berechtigten Belange liegen schon bald vor.

    Unsere DDR 2.0 muss weg!

  96. Im Fernsehen kam gerade, dass der Angreifer eine Star Wars Maske trug.
    Und in Foren geht die Information rum, dass der er auf seiner Facebook-Seite Rammstein und „The Amazing Atheist“ als Interessen eingab, sowie dass er „Nazi-Videos“ in Youtube geschaut haben soll.
    Angaben jedoch noch ohne Gewähr.

  97. In der polizeilichen Kriminalitätsstatistik 2014 sind Asylbewerber bezüglich Vergewaltigungen 17.6x überrepräsentiert.
    „Die Polizei verdächtigte sie 2014 fast zehnmal so häufig einer Straftat (2,5 Prozent der Fälle), wie es ihrem Anteil an der Bevölkerung (0,28 Prozent) entspräche. Dabei sind Straftaten gegen das Ausländerrecht schon herausgerechnet. […] und bei fünf Prozent der Vergewaltigungen fällt der Verdacht auf einen Asylbewerber.“

    Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlinge-wer-kommt-da-eigentlich-zu-uns-13812517-p2.html

    Man darf gespannt sein, wie sich dieser Wert bei 10x so vielen Asylbewerbern verhält.

  98. Es soll sich um Anton Pettersen handeln, die Blöd schreibt das und aktuell wird seine Wohnung durchsucht ……

  99. Laut „Le Monde Juif“ hat der Täter „Allahu akbar“ gerufen haben .
    gefunden beim tagesspiegel im kommentar.
    kann leider kein französisch, mal jemand nachlesen bitte !
    aber schwert, attentat, problemschule. keine namen eingeborener schweden, danke mehr brauch ich nicht.
    aber wichtig: das alles hat nichts mit dem islam zu tun, islam ist frieden!!!

  100. #137 Klaus-Peter: Lies bitte nach unter #40. Das hatten wir schon.

    Tja, jetzt haben wir Aussage gegen Aussage. Lügen die Juden (das zu behaupten wäre ja antisemitisch) oder lügt die BLÖD (wäre ja nicht das erste Mal) oder haben beide Recht und Anton Pettersen konvertierte zum Islam?

    Das nennt man dann erst mal Patt. Glauben sollte man nur noch das, was man mit eigenen Augen sieht, auf die Presse ist kein Verlass.

  101. @ PI: bitte mal die Überschrift änden in

    „Lehrer und Schulkinder massakriert“

    oder so ähnlich….

  102. Nach dem, was in französischen Zeitungen steht, ist dieser „Schwede“ wohl eher ein Pass-Schwede. Denn bei den Franzosen ist zu lesen, dass der moslemische Täter Allahu akhbar gerufen hat. Vielleicht ist er auch ein Konvertit, aber auf jeden Fall ein Moslem.
    Und dieses wichtige Detail wird man in deutschen MSM wohl eher nicht zu lesen bekommen.

  103. Es wird einfach weiter zu beobachten sein, was in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten passiert. Je weniger wir ab jetzt über dieses Attentat hören und je schneller zur Tagesordnung übergegangen wird, desto wahrscheinlicher wird die Variante der „Monde Juif“, nämlich dass es ein Muslim war, egal ob konvertiert oder echt. Wenn der Täter allerdings wirklich Anton Pettersen heißt und nicht zum Islam konvertiert ist, dann wird uns dieser feige rassistische Anschlag noch die nächsten 50 Jahre in jeder Talkshow und in jedem Jahresrückblick beschäftigen und ab morgen geht das große Lichterketten- und Betroffenheitsgedusel sämtlicher europäischen Staatschefs los. In diesem Sinne: Man darf gespannt sein.

  104. War das in Schweden? Wenn ich mir so die „Schüler“ ankucke, würde ich auf Mogadishu tippen.

  105. Der hatte einen Stahlhelm auf.
    Das kann nur der kleine Akif gewesen sein… und Pegida und AfD sind schuld!

  106. @146 Niederschlesien2012
    Den gleichen Gedanken hatte ich auch als ich in den Nachrichten die Bilder sah.

    Gibt es denn schon belastbare Informationen welchem Volk der Täter blutsmäßig angehört?

  107. Das wird H&M (Heiko Maas) und den buntbesessenen „Verfassungsschutz“ aber brennend interessieren, daß der dubiose „NSU“ nun sogar schon im hohen Norden aus dem Untergrund agiert! Unwiderlegbare Beweise liegen nun schließlich ganz offen auf dem Tisch!

    Morgen wird wie üblich die Lügenpresse mit den großen Lettern zur Höchstform auflaufen, die Druckerpressen sind schon angeworfen und werden die ganze Nacht hindurch rattern, auch wenn den Dreck lägst keiner mehr kauft.

    Es wird sicher den weithergeholten Vergleich zu Breivik geben, während die somalisch-eritreischen IKEA-Metzler in Schweden selbstredend keinerlei Erwähnung fanden.

  108. Schwede? Schwede mit Migrationshintergrund? Heute ist alles möglich, auch japanische Neger.

  109. Moslems sind nicht alles Verbrecher, ich kenne viele….es gibt auch viele Verbrecher unter ihnen… Menschen halt.

    und so wie der aussieht, ist er kein Moslem sondern das Produkt aus Hass und Perspektivlosigkeit.

    Es wird gerade Religion als Waffe eingesetzt, um Hass zu schüren, das macht es so bizarr. Ich denke man muss zusammenstehen und die bekämpfen, die diesen ganzen Irrsinn verursachen. Links und rechts sind da gar nicht so weit voneinander entfernt. Beide Seiten beschweren sich zB über die Lügenpresse. Wo ist die Demokratie geblieben, die beide Seiten akzeptiert?
    Leute es stehen sehr harte Zeiten an…..kämpft für Demokratie.

  110. #144 Baerbelchen

    Sehr seriös Ihre Quelle, wirklich.
    Und hören Sie auf Ihren geistigen Müll bei der Zeit & co. in den kommentarbereichen zu verbreiten.

    Ha, dann sind Sie auch ein u-Boot. Willkommen im Club

  111. Ich an PIs Stelle würd den ganzen Beitrag löschen. Nicht (mehr) der Rede wert. Verbrechen passieren überall, hin und wieder sogar im sonst (aßer der Muslimgewalt) so friedlichen Schweden.

    Dieser Fall ist tatsächlich ein Einzelfall, und reiht sich nicht ein in typisch moslemische Serientaten, von denen westlichen Länder jeden Tag heimgesucht werden.

    Genau deswegen haben wir offenbar diesmal zu schnell vermutet. Die westlichen Länder haben eben ganz nebenbei auch noch ein Recht auf ihre eigene Kriminalität, für die ihre Polizeien ja mal ursprünglich geschaffen wurden…

  112. Stattdessen was Substantielles recherchieren und reinsetzen. Amren bringt auch immer interessante internationale News (mit Quellen der Originalartikel). Auch unter Labeln wie „Migration“, „Europe“ oder „Islam“ abgelegt.

  113. Na, da bin ich ja beruhigt: Bessermenschen-Weltbild unerschüttert bis morgen gerettet: ein autochthoner Schwede wie es aussieht…

  114. @163: ja, das fand ich auch bemerkenswert. Als Praktiker stelle ich allerdings schon die Frage, wie die Schulleitung Verstöße gegen dieses Verbot behandeln möchte (kultursensibel, nehme ich an…)

  115. #159 Paxo:

    Sehr seriös Ihre Quelle, wirklich.
    Und hören Sie auf Ihren geistigen Müll bei der Zeit & co. in den Kommentarbereichen zu verbreiten.

    Sehr interessant. Hier gehen Sie eindeutig zu weit. Nehmen Sie Ihre unhaltbare Unterstellung zurück und mäßigen Sie sich. Erstens kommentiere ich nicht bei der Zeit und auch nicht in anderen Kommentarbereichen, zweitens schreibe ich keinen geistigen Müll, und selbst wenn ich da kommentieren würde, wo Sie mich vermuten, wären Sie garantiert der letzte, von dem ich mir den Mund verbieten lasse. So weit kommt es noch, dass auf PI, das für Meinungsfreiheit einsteht, in dieser linken, unlauteren Art gegen andere agiert wird.

  116. Diese „Schweden“ durfte ich bei meinem letzten Besuch in Schweden vor etwa 3 Jahren kennenlernen: In einer öffentlichen Bibliothek war ich Zeuge einer Unterhaltung von einige dunkelhäutigen „Schweden“, die sich in Deutsch (!) darüber lustig machten, wie sie die Sozialarbeiter und Arbeitsamtleute verarschen. Meine Nachfrage (auf Schwedisch), woher sie denn die deutsche Sprache können, erfuhr ich, dass sie vorher in Deutschland waren, aber dort kein Asyl bekamen…
    Es wurde mir lobend (auch in Schwedisch) mitgeteilt, dass das System in Schweden ja viel „gerechter“ sei zu Flüchtlingen und dass sie in Schweden innerhalb von 8 Wochen Asyl bekommen hatten. Nun haben sie alle eine moderne Wohnung mit Kabel/Internetanschluss und eben auch eine kostenlose Bibliothekskarte.
    Ihre gemeinsame Sprache war das übliche Kan…..deutsch. In dieser Sprache unterhielten sie sich auch weiter und schütteten sich fast aus vor lachen, dass sie schon wieder so einen blöden Schweden verarscht hatten.

    Manch einer der PI-Leser kann sich sicher vorstellen, was ich am liebsten getan hätte….

  117. #90 alles-so-schoen-bunt-hier

    „rechtsextreme Seiten geliked“ – Islamisten SIND rechtsextrem! Der ganze Koran ist rechtsextrem und rassistisch und antisemitisch und voller Hass…

    Hallelujah – da wird mal wieder rechts® und links durcheinander geworfen, bzw. verwechselt.

    1. Nazis sind und waren nach eigenem Bekunden LINKS!

    2. Der ganze Koran ist rassistisch und antisemitisch und voller Hass… – Genau DAS ist LINKSEXTREM!

    Lass Dich von den Lügenmedien nicht über die Begriffe „Rechtsextrem“ und „Linksextrem“ volllügen!! Alle Rassisten und Menschenrechtshasser sind LINKSEXTREM. Von AH über Stalin bis zu den heutigen real existierenden Nazis von Grüzis über „Anti“-fanazis bis Korannazis.

  118. Habt ihr eben das Video auf der Tagesschau gesehen? Habt ihr euch die Leute angesehen, die vor der Schule herumlungerten? Anders kann man es nicht ausdrücken. Das waren keine Schweden!! Schwarze, Südländer und sonstiges ….

  119. #166 Baerbelchen

    Ok, vllt bin ich etwas zu weit gegangen. Sry
    Ich habe Ihren Kommentar bei der Zeit gesehen, daher bin ich davon ausgegengen, dass Sie es waren. Nehme somit meine Äußerung zurück.

    Dann hören Sie bitte auf mich einen Troll und uboot nennen nur weil ich eine andere Meinung vertrete.

  120. Allah hu akbar hat er bei der Tat gerufen? Warum als Schwede nicht „Wotan ist größer“ oder sowas?

  121. #172 Elmar Thevessen (22. Okt 2015 20:42)

    Allah hu akbar hat er bei der Tat gerufen? Warum als Schwede nicht „Wotan ist größer“ oder sowas?

    Antwort: Weil er wohl mit Vornamen Mohammed heisst und ein Plastik-Schwede ist.

  122. #169 spiderPig (22. Okt 2015 20:15)

    Habt ihr eben das Video auf der Tagesschau gesehen? Habt ihr euch die Leute angesehen, die vor der Schule herumlungerten?

    „According to Sweden’s education watchdog, the Swedish Schools Inspectorate, only 16 percent of 15-year-olds at the school passed all subjects in 2014. It is among the 10 worst performing schools in Sweden.“
    Quelle: http://www.thelocal.se/20151022/masked-man-enters-school-with-sword
    Da wird die neue „Elite“ Schwedens ausgebildet!

  123. #169 spiderPig

    Wem fällt das nicht auf? Das waren lauter Schweden, die zu lange im Solarium waren. Völlig normal, man möchte ja für den Winter Vitamin D aufbauen.

    Offen gesagt, ohn das gutzuheissen, kann ich verstehe, daß es in solchen ethnischen Verwerfungslinien zu Gewalttaten kommt. Dies sehen wir in Afrika, das sehen wir in Amerika und wir werden das massiv in Europa erleben werden.

  124. Sehr interessant, was hier passiert:

    erster Akt: Der Täter MUSS ein Moslem gewesen sein – geht gar nicht anders – den Islam verteufeln … Mitgefühl den Opfern

    zweiter Akt: es kommen Meldungen auf, dass der Täter wohl kein Moslem gewesen sei – Reaktion: Frage nach Blutsherkunft etc.

    dritter Akt: weitere Medien berichten über den mutmaßlichen Täter – Interesse an dem Beitrag schwindet .. jetzt werden plötzlich die Kinder und Familien zum Thema, die dort zur Schule gehen bzw. ansässig sind, weil sie nicht „schwedisch“ aussehen – Täter und gar die Opfer sind jetzt plötzlich kein Thema mehr

    Leute merkt ihr es noch? Mit solchen Beiträgen ist das nur Wasser auf die Mühlen derer, die PI in eine dunkle Ecke drängen wollen.

    Die Krönung des ganzen: In Beitrag #160 fordert „Michelweckdienst“ das Thema ganz von der PI-Seite zu verbannen. Schließlich sei das Thema (wegen der nichtmoslimischen Herkunft des Täters?) nicht mehr wichtig. Stattdessen sollte man doch lieber etwas zu einem angeblichen „aufgehobenen Schleierverbot an einer Schule“ recherchieren. Lehrer und Schüler, die an den Folgen der Tat gestorben sind, sind natürlich weniger wichtig. Sorry – einfach krank!

    Ich gehe schon mal in Deckung!

  125. Die Lügenpresse schwadroniert von eineem rechtsradikalen Täter in Schweden der im Internet mit Adolf symphatisierte.
    Könnte gut ein SShariabückbeter sein.
    Denn in der moslemischen Welt ist „Mein Kampf“ nach dem Kroran DER Bestseller!
    Alla u Beknackba

  126. Beim Täter scheint es sich in der Tat um einen 21-jährigen „Bio-Schweden“ namens Anton Lundin Pettersson zu handeln. Er ist wohl ein ähnlicher Fall wie der Norweger Anders Breivik.

  127. Vox Popoli kommentiert die Morde in Schweden, identifiziert sie korrekt als islamfeindlichen Anschlag und macht eine düstere Prognose:

    Now, Mr. Lundin-Petterson could just be a simple nutter going after the nearest soft target, but I expect this is another early skirmish in Reconquista 2.0. What do I mean by early? The police are still responding regardless of who the assailants are. We’ll know events have progressed beyond the early stages when the police not only stop defending the invaders, but begin to engage in offensive action themselves.

  128. @ #181 I believe I spider

    Na und? Ist das ein Wunder bei den ständigen Lügen der Systempresse?/blockquote>

    Und das was hier abgegangen ist und noch abgeht, ist KEINEN Deut besser!

  129. @egomane

    Alles was nur ansatzweise gegen den Islam ist wird große Aufmerksamkeit geschenkt,publik gemacht und großen Glauben geschenkt. Hauptsache es ist gegen den Islam. Jeder, der eine andere Meinung hat ist ein linker Spinner, ein U-Boot, der Pi unterwandern möchte.

    Bestes Beispiel ist folgender Link, welches im diesem Thread veröffentlicht wurde.

    http://www.lemondejuif.info/2015/10/suede-un-allahu-akbar-attaque-une-ecole-avec-un-sabre-cinq-enfants-blesses/

    Die etablierten Medien lügen, das ist nun mal Fakt. Jedoch mutiert ihr mehr und mehr zu diejenigen, die ihr so sehr verteufelt.

  130. #87 Politclown (22. Okt 2015 15:01)

    Laut neuesten Meldungen (u.a. bei fria tider), war der Täter „blauäugig“ und hat rechtsextreme Seiten „geliked“…
    Das wird nun wieder Wasser in die Mühlen der linken Hetzer spülen: „Europas Rechte hat mitgestochen“ bzw.: „alle, die rechtskonservativ wählen, tragen eine Mitschuld an den Toten“…
    ————————————

    Für mich ein grober Trugschluss, die Politik schafft mit ihren Flüchtlingswahn, die Grundlage für solche Ereignisse, das ist im Sultanat Schweden genau so wie in Deutschland !

  131. „Wie die BILD berichtet, handelt es sich bei dem Täter um einen 21-jährigen Schweden.

    Möglich ist natürlich alles. Aber ICH glaube das erst, wenn ich ein Foto des „Schweden“ sehe.

  132. Wenn es ein Bio-Schwede war, dann fahre ich morgen 100 km Rad. Man hört viel zuwenig, nehme mal an, dass politisch korrekt eine Lüge in den Raum gestellt wurde.

  133. Scheint doch ein Mohammed zu sein, zumindest ein heimlicher. Sonst hätten die MSM doch heute noch viel mehr berichtet.

Comments are closed.