Die einzige Oppositionsparte in Schweden, die Schwedendemokraten (SD), haben am Donnerstag eine Pressekonferenz einberufen, um eine Kursänderung ihrer Politik bekanntzugeben. Schwedens Sozial- und Sicherheitssystem stehe wegen des massiven Zustroms von „Flüchtlingen“ und der derzeitigen Einwanderungspolitik kurz vor dem Zusammenbruch. Nachdem sie alle parlamentarischen Möglichkeiten ausgeschöpft hatten, wollen die Schwedendemokraten sich nun direkt an die Bevölkerung wenden, um auf die katastrophale Lage Schwedens aufmerksam zu machen. Als einzige Oppositionspartei wollen sie öffentlichen Druck ausüben, um die Parteien zum Handeln zu zwingen.

(Von Alster)

Dazu will die SD die Bürger innenpolitisch aufklären und zu einer Volksabstimmung über die Einwanderungspolitik aufrufen. Außenpolitisch möchten sie mit einer groß angelegten Annoncierung im Ausland, etwa in der Türkei, Jordanien und im Libanon, aber auch in Deutschland und Dänemark, auf die tatsächliche Lage in Schweden aufmerksam machen. Der SD-Parteivorsitzende Jimmie Åkesson beschrieb die katastrophale Lage Schwedens hinsichtlich des Sozialstaats, der Sicherheit und der Bildung. Die Flüchtlingsflut könne zum Kollabieren des Staates führen.

Die Parlamentarier der Schwedendemokraten wollen aufgrund der akuten Flüchtlingskrise die Arbeit im Reichstag auf ein Minimum beschränken, um die Kampagne bestmöglichst unterstützen zu können – der Ernst der Lage gebiete es.

Die SD-Führung will auch alle Parteimitglieder dazu auffordern, sich hinaus zu begeben, um die schwedische Öffentlichkeit aufzuklären und um für ein Referendum zu werben. Die Flüchtlinge sollen dazu gebracht werden, an der Grenze umzukehren.

Die Botschaft der Integrationssprecherin Paula Bieler lautet: „Es gibt keinen Grund, um nach Schweden zu ziehen. Es gibt Zeltlager, es wird sehr kalt, es gibt Schnee. Es gibt nichts zu holen. Bleiben Sie, wo Sie sind!“ und „Ein Ort, an dem wir mit Aufklärungsflyern präsent sein werden, wird auch die Öresundbrücke (verbindet Dänemark und Schweden) sein.“

Millionen aus der Parteikasse und Spenden wollen die Schwedendemokraten für TV-Spots und Anzeigen in Zeitungen in der Türkei, Jordanien und Libanon investieren – dort wo die Flüchtlinge in Lagern wohnen. Aber auch in Deutschland und Dänemark wollen sie annoncieren.

„Wir wollen kein Chaos im Parlament anrichten. Das ist nicht unser Ziel. Aber wir wollen verhindern, dass ein Chaos in der Gesellschaft entsteht“, sagte der Fraktionsvorsitzende der SD im Reichstag, Mattias Karlsson.

Die Schwedendemokraten wurden bei der letzten Wahl zum Reichstag drittgrößte Partei. Die anderen Parteien schlossen sich mit dem Dezemberabkommen (PI berichtete) zusammen, um die Schwedendemokraten zu isolieren und an jeglicher Mitarbeit zu hindern. So avancierten die Schwedendemokraten zur einzigen Oppositionspartei im schwedischen Reichstag. Seit September sind die Schwedendemokraten laut Umfragen die größte Partei.
Am heutigen Freitag treffen sich die anderen Parlamentsparteien in Stockholm, um über die Flüchtlingskrise zu beraten. Die Schwedendemokaäten sind nicht eingeladen.

(Quellen: aftonbladet.se und sydsvenskan.se)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

70 KOMMENTARE

  1. Meanwhile Saudi Arabia is calling for world peace

    Anti-Islam rallies that are reportedly being organized nationwide in the US today are an alarming development that is a real threat to humanity.

    Hate rallies and violence against innocent Muslims are a painful phenomenon that can only fuel further hate and enhance terrorist designs to escalate tensions and radicalize more Muslims taking us further away from universal peace and global coexistence.

    http://saudigazette.com.sa/world/anti-islam-rallies-in-the-us-threaten-world-peace/

    In effect, Saudi Arabia is telling the West not to demonstrate against Islamic terrorism, rape, or shutting its borders, as it will only make more Jihadis and create more terrorism.

    Its nice to know that Saudi Arabia desires universal peace and global coexistence.

  2. Ein Volksentscheid gefällt den Herrschenden mit Sicherheit nicht. Weder in Schweden noch bei uns. Es muss dem Volk reichen, alle 4 Jahre die vorselektierten Parteisoldaten zu wählen, die sich nach der Wahl nicht mehr an ihre Versprechungen von vor der Wahl gebunden fühlen.

  3. @DaveP: Thanx for this very important information! Especially Saudi Arabia, where democracy and human rights are put to absolute perfection, is the first country, that should make such a statement.

  4. Eine Volksabstimmung über Murksel und die von Ihr inszenierte Völkerwanderung nach Deutschland wäre sicher auch bei uns angezeigt, obwohl der Ausgang desselben bei dem inzwischen erreichten Verblödungsgrad in der bunten „Verantwortungsgemeinschaft“, höchst ungewiss wäre.

  5. #1 DaveP
    Bei soviel Friedens-Bekenntnis werden jetzt sicher schnellstens 200 christl. Kirchen in Saudi gebaut.

  6. Es ist immerhin erfreulich, dass es selbst in Schweden, dem Land der Hardcore-Gutmenschen noch Leute gibt, die noch klar denken können.

  7. „unsere“ Volksvertreter würden sich lieber eine ehrliche, prekär bezahlte Arbeit suchen, bevor sie DAS VOLK entscheiden lassen würden. Nebenbei sind Volksabstimmungen in Deutschland sowieso nicht vorgesehen, aufgrund der Besatzung.

  8. OT: „Wo waren die Kritiker ?“

    Analyse der Podiumsdiskussion an Uni Kiel zu Asylantenflut, mit Abstimmung „Wir schaffen das“
    …hielt die breite Mehrheit der 1200 Besucher blaue Karten nach oben und signalisierte in Sachen Flüchtlingspolitik ganz klar: Ja, wir schaffen das.
    Warum weicht diese Momentaufnahme …
    so stark vom Deutschlandtrend ab ? Experten:

    Kritiker fühlen sich isoliert und abgekapselt
    „Das Ganze ist eine Frage der persönlichen Betroffenheit, und deshalb wundert mich der Verlauf des KN-Talks gar nicht. Würden wir in Bayern leben, wo jeden Tag aufs Neue Tausende über die österreichische Grenze kommen, sähe das ganz anders aus.“

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Nachrichten-aus-Kiel/KN-Talk-Wo-waren-die-Kritiker

    die Kommentare sind wie immer spritzig:
    „Wo die Kritiker waren?
    Bei der Familie oder am Arbeitsplatz! „

  9. Am heutigen Freitag treffen sich die anderen Parlamentsparteien in Stockholm, um über die Flüchtlingskrise zu beraten. Die Schwedendemokaäten sind nicht eingeladen.

    Wenn ich das richtig verstehe, dann ist das nicht nur die einzige Opposition, sondern dann sind das auch die einzigen Demokraten. Das Ausgrenzen von anderen Meinungen, die realitätsnah und nicht ideologisiert sind, das erinnert mich an unsere sozialistischen Einheitsparteien CDUCSUSPDFDPLINKEGRÜNE in Deutschland!

  10. Nicht nur der kommende Schnee in Schweden wird den Invasoren zu schaffen machen, auch der Regen läßt manch einen sonnenverwöhnten Sozialkostgänger aus Afrika schon heute in Hannover die „guten“ Vorsetze vergessen.

    Schlimm, der Regen ist ja voll „NAHHHZIEH“ !!!!!

    Und es erinnert an Schülerausreden à la „Mein Hund hat die Hausaufgaben gefressen!“

    „Früher als geplant Sudanesen brechen Hungerstreik ab

    Eine Woche früher als geplant haben die sudanesischen Flüchtlinge ihren Hungerstreik vor der Staatskanzlei am Freitag beendet. Der Regen hat den Protestierenden, die mit der Aktion auf die Missstände in ihrem Heimatland aufmerksam machen wollten, einen Strich durch die Rechnung gemacht.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Sudanesen-beenden-Hungerstreik-vor-Staatskanzlerei-eine-Woche-frueher-als-geplant

  11. Was Demokraten von Volksabstimmungen halten, das haben wir in Griechenland gesehen:

    Die Griechen stimmen mit 66 Prozent mit Nein
    und bekommen ein Ja

  12. CDU-Politiker Haring an Deutshe

    „Wandern sie aus“

    so denkt die C*DU-Elite also. Damit dürfte klar sein, Merkel-C*DU will ein neues nichtdeutsches Volk erschaffen.

    http://www.rnz.de/nachrichten/bergstrasse_artikel,-Fluechtlinge-in-Weinheim-Hochemotionale-Diskussion-zur-Unterbringung-_arid,131486.html

    Asylkrise:

    Politik an Wahlvolk – »Dann geht doch«

    Die Mehrzahl der Deutschen hält die aktuelle Flüchtlingspolitik laut jüngsten Umfragen für falsch. Eine unbekannte Zahl von ihnen hat das Gefühl, dass sich die Regierung einfach ein neues Volk sucht. Angela Merkel will – so muss man vermuten, weil sie es bis heute nicht erklärt – das Gewebe und die Traditionen dieser Gesellschaft aufweichen, um die europäische Integration mit weniger Widerstand voranzutreiben.

    … ….

    »Wenn es Euch nicht passt«, so wiederholt sich heute eine spektakuläre Aufforderung an die »Bio-Deutschen«, dann geht doch einfach!« Das dokumentiert nicht nur einen haarsträubenden Verfall der Sitten, sondern auch der Kommunikations-Kultur in diesem Land.

    ,

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-gaertner/asylkrise-politik-an-wahlvolk-dann-geht-doch-.html

  13. Habe mir gerade die Seite der Dresdener Pegida-Ablehner angesehen.

    Grausam!! In welchem geistigen Zustand sich offenbar viele Zeitgenossen befinden lässt sich nur noch mit medizinischen Termini treffend erfassen.

    So viele Deppen. Man glaubt es kaum!

    Klebe aber trotzdem meine selbst gefertigten Aufkleber an Laternen und Verteilerkästen. Und Pegida ist natürlich auch ein Muss.

  14. Bin gespannt, ob sich unsere thc-geschädigten Traumtänzer auf das Risiko eines Volxentscheids einlassen.

    ——————————————–

    Sorry, auch wenn sich der Neger eindeutig auf dem falschen Kontinent befindet, aber mit 15-20 Mann einen anzugreifen, ist schwer unsportlich.

    Einfach feige Ratten:

    http://www.bild.de/regional/berlin/schlaegerei/mob-attackiert-fluechtling-43036852.bild.html

    Schock für einen 20-jährigen Libyer am Donnerstagabend!

    Der Mann wurde von einem Mob attackiert und schwer verletzt!

    Plötzlich die Attacke: Laut Zeugen griff eine Gruppe von 15 bis 20 Personen aus dem arabischen Raum den 20-Jährigen unvermittelt an.

    Die Männer sollen immer wieder auf ihr Opfer eingeprügelt haben. Einer der Täter soll sogar versucht haben, den Libyer niederzustechen, ein anderer warf eine Glasflasche auf den wehrlosen Mann.<<

    ——————————————

    Kleiner Lacher für zwischendurch.

    Echt gut, der Junge!

    https://www.youtube.com/watch?v=8I1lI7GwyVU
    Terrorists, jihadists, moderate rebels…call them whatever…this dude is pissed off <<<

    —————————————–

    https://www.youtube.com/watch?v=w_ibg42SopY

    Mass rallies across Germany against the islamic invasion 13.10.2015 <<<<

    Have a nice day.

  15. Deutschlands Top-Volkswirte warnen: Die Republik wird sich bei der Flüchtlingskrise übernehmen. Ökonom Fuest rechnet mit 20-30 Milliarden-Kosten. Dadurch könnte die Steuern um sechs Prozent steigen: http://www.welt.de/wirtschaft/article147697183/Fluechtlinge-kosten-30-Milliarden-Euro-jedes-Jahr.html

    Bis zur Wahl 2017 werden solche Zahlen geleugnet. Danach kommen die Steuererhöhungen und Beitragsanpassungen. Hinzu kommen die zusätzlichen Milliardenbeiträge für den Flüchtlingsstopp, wie aktuell an Erdogan.

    Krank. Einfach nur krank. Raus aus Deutschland.

  16. Muahahahahahahahahahahahahaaaaaaaaaaaaa

    Entschuldigung.

    OT

    Tröglitz

    Der nach dem Brandanschlag verhaftete Verdächtige ist wieder frei. Wie die Staatsanwaltschaft Halle mitteilte bestehe kein Tatverdacht.

  17. Noch ein paar Jahren Deutschland bereichern, Nachzug nach Deutschland holen und dann kann auch in Germany eine Volksbefragung durchgeführt werden.

    Z.B. zum Thema „Scharia – als gesetzliche Grundlage für das neue Deutschland“

    Und die Mehrheit sagt dann wahrscheinlich „allah akbar“…

  18. #3 Elika & #7 doardi

    Now here is what Palestinians ( Arab Muslims in living in Israel), would do once they are in power

    What will happen to the Israelis when you take back Palestine of 1948 (Israel)?

    https://www.youtube.com/watch?v=cJkxOF9QqEk

    I don’t know how the recent attacks on Israelis by Arab Muslims is being covered by the German news media. In the UK, the BBC is in love with Islam, and always puts Israel in a bad light.

    This is a pointer on what will happen to us once Muslims are in power. The unfortunate thing is that our politicians are unable to think beyond the next election cycle. Their imagination cannot envisage beyond more then five years.

  19. #3 Elika & #7 doardi

    Now here is what Palestinians ( Arab Muslims in living in Israel), would do once they are in power

    What will happen to the Israelis when you take back Palestine of 1948 (Israel)?

    https://www.youtube.com/watch?v=cJkxOF9QqEk

    I don’t know how the recent attacks on Israelis by Arab Muslims is being covered by the German news media. In the UK, the BBC is in love with Islam, and always puts Israel in a bad light.

    This is a pointer on what will happen to us once Muslims are in power. The unfortunate thing is that our politicians are unable to think beyond the next election cycle. Their imagination cannot envisage beyond more then five years.

    Oh yes. Saudi Arabia is to build 200 churches and synagogues in … Saudi Arabia. And camels and pigs will fly.

  20. OT

    Hier ein interessanter Artikel über den Wutbrief vieler CDU-Abgeordneten gegenüber Merkel:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147593434/Wutbrief-gegen-Merkel-wird-zum-Renner-in-der-CDU.html
    Aber auf den will ich nicht näher eingehen, sondern nur auf einen Kommentar zum Artikel, ausgerechnet von einem Kommentator namens „Konservativer“:

    Ich habe Respekt vor Politikern, die ihr Fähnchen nicht nach dem Wind ausrichten und von ihrem Kurs abkommen, sowie Ihnen Gegenwind in die Quere kommt. Populistischem Gewäsch hinterher zu hecheln, ist zum Glück nicht jedermanns Sache. Ich freue mich auch über Politiker, die ihre Arbeit nicht davon abhängig machen, wie sie bei der nächsten Wahl am besten dastehen können, sondern die sich am Grundgesetz orientieren und ihrem Gewissen folgen.

    Wenn dann auch noch, wie bei diesem großen humanitären Thema, Vernunft und Herz zusammen spielen, dann haben solche Politiker alles richtig gemacht, egal, ob Sie damit den Stammtisch bedienen oder nicht.

    Darum: Respekt für Merkels Politik gegenüber den Schutzsuchenden!

    Deutschland wird von dieser Politik schon mittelfristig profitieren, auch wenn jetzt zahlreiche Probleme und viel Arbeit auf uns zukommen werden. Aber Deutschland ist durch diese Ereignisse liebenswerter geworden, weil das Land, das in einen tiefen Dornröschenschlaf gefallen zu sein schien, endlich aufgewacht ist und sich uns und der Welt spannend, menschlich und lebenswert präsentiert.

    Da frage ich mich, ob dieser Schwachfug ernst gemeint ist oder eine Satire. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass es Leute gibt, die tatsächlich so ticken.

  21. Paar Vids zur Entspannung:

    https://www.youtube.com/watch?v=0DEpQx1AlS4

    Mahmud Dabshir Refused to Let Pregnant 16-Year-Old off Bus, Demanded Oral Sex

    ——————————————

    https://www.youtube.com/watch?v=-J5xxYa7WeY
    Germans attempt to block bus full of migrant invaders

    ———————————————-

    https://www.youtube.com/watch?v=SaOfkCQnY3Q
    Refugees Suing Germany Because Welfare Was To Slow 14.10.2015 Holocaust in reverse!!!!!!!!!

    Have a nice day.

  22. Lustigerweise sind Schweden und Deutschland genau die Länder mit der höchsten Invasorenzahl.
    Und die politischen Verhältnisse, die das ermöglichen sind quasi identisch.
    Keine handlungsfähige Opposition, ein Parteiensystem, welches mittlerweile insgeheim auf eine zusammengeschrumpft ist.
    Demokratie lässt sich halt besser verkaufen wenn es mehr Möglichkeiten zum ankreuzen auf den Stimmzetteln gibt.

    Was zum lachen gibts aber noch:
    http://www.directupload.net/file/d/4142/65gn32af_jpg.htm

  23. OT

    Montag – PEGIDA-Jahrestag

    Lügenpresse, Lügenpolitik und Lügenwissenschaft schiessen bereits aus allen Rohren. Das wird sich bis Montag wahrscheinlich auf Krieg der Welten/D-Day/Independence Day-Level hochlügen hochsteigern.

    Wissenschaftler warnen vor weiterer Radikalisierung durch Pegida

    Seit einem Jahr marschiert das rechtspopulistische Bündnis Pegida in Dresden. Dresdner Wissenschaftler befürchten eine weiterer Radikalisierung der Bewegung.

    Sachsens stellvertretender Ministerpräsident Martin Dulig sieht durch Pegida einen massiven kulturellen und wirtschaftlichen Schaden entstehen.

    http://www.lvz.de/Specials/Themenspecials/Legida-und-Proteste/Pegida/Wissenschaftler-warnen-vor-weiterer-Radikalisierung-durch-Pegida

    Hahahahaaaa

    Und jetzt gleich im Dunkeldeutschlandfunk:

    18:40 Uhr
    Hintergrund

    Flüchtlingspolitik am Bürger vorbei?

    Von politischen Entscheidungen und Volkes Stimme

    Immer diese PEGIDA. Sowas aber auch. Es ist aber auch ein Kreuz mit diesen sturen Dresdenern.

  24. Lustigerweise sind Schweden und Deutschland genau die Länder mit der höchsten Invasorenzahl.
    Und die politischen Verhältnisse, die das ermöglichen sind quasi identisch.
    Keine handlungsfähige Opposition, ein Parteiensystem, welches mittlerweile insgeheim auf eine zusammengeschrumpft ist.
    Demokratie lässt sich halt besser verkaufen wenn es mehr Möglichkeiten zum ankreuzen auf den Stimmzetteln gibt

    Zu eurer Ermunterung gibts aber noch das hier:
    http://www.directupload.net/file/d/4142/65gn32af_jpg.htm
    zum nachahmen empfohlen

  25. Warum verblöden so viele Deutsche? Ich bin der Meinung das es schon in Kindergarten anfängt und in der Schule fortgesetzt wird. Beide Institutionen eigenen sich hervorragend um die Kinder zu manipulieren in Sinne des MultiKulti Staates. Von Montag bis Freitag jeweils mindestens 8 Stunden kann man dann den Kindern bei bringen das wir eine Bunte Gesellschaft bevorzugen und jede andere Meinung nur Faschistisch sein kann. Dann erinnert man noch die Kinder das wir eine böse Vergangenheit haben und wir ewig eine kollektiv Schuld für die nächsten 100 Jahre in uns tragen. Also als erstes müssen wir darauf achten das die Kinder nicht nur einseitig Manipuliert werden von Staat.

  26. #28 Beany (16. Okt 2015 18:46)

    #26 Cendrillon

    Gelle, sind die so stur! Am 26. kommen noch ein sturer Rheinland -Pfälzer und eine noch sturere Saarländerin dazu! Apropos….

    Hihihi…. Saarländerin und Rheinland-Pfälzer? Geht das überhaupt? 🙂

  27. #29 Berlin

    Es gibt bereits eine Sendung mit der Maus in der der Nationalsozialismus erklärt wird (mit kleinem Hitlermännchen), hab nicht schlecht gestaunt. Seit Wochen werden unsere Kinder auf KIKA beschallt, arme Asylantenkinder hier, Kriegsflüchtlinge ( selbstverständlich ausschließlich ) da. Da hilft nur Ton aus und Buch raus. Die Schulen sind jedoch meiner Meinung nach reinste DDR Propaganda Fabriken.

    http://www.sol.de/neo/nachrichten/saarbruecken/Dudweiler-Maenner-Verbrecher-und-Kriminelle-Mann-schlaegt-Einbrecher-erfolgreich-in-die-Flucht;art34275,4700850

  28. …einer groß angelegten Annoncierung im Ausland, etwa in der Türkei, Jordanien und im Libanon…“Bleiben Sie dort, wo Sie sind!“
    (…)
    Die Parlamentarier der Schwedendemokraten wollen aufgrund der akuten Flüchtlingskrise die Arbeit im Reichstag auf ein Minimum beschränken

    Es wird zwar vermutlich nicht viel bewirken, weil diese „Flüchtlinge“ extrem gehirngewaschen und wie in einem Wahn sind. Aber es ist ein sehr gutes grundsätzliches Umdenken in die richtige Richtung:

    Weg davon, Teil der politischen Struktur sein zu wollen. Hin dazu, die politische Struktur zu ignorieren.

    Stell dir vor, es ist Wahl und keiner geht hin.

    Stell dir vor, die schwingen Reden im Parlament und keiner interessiert sich dafür.

    Stell dir vor, die beschließen Gesetze und keiner hält sie ein.

    Stell dir vor, die wollen „Flüchtlinge“ unterbringen und keiner baut die Zelte auf.

    So einfach könnte es sein. Aber so einfach ist es natürlich leider nicht. Viel zu viele möchten sich noch beteiligen.

  29. #31 Cendrillon

    Also mein Mann ist ja in erster Linie Hunsrücker, das ist zu verkraften. Und ich habe mich bereit erklärt aufopferungsvoll Entwicklungshilfe zu leisten!

  30. #28 Beany (16. Okt 2015 18:46)

    „…Bewohner-zuendeten-Boeller-offenbar-selbst;art34288,4701045“

    diese infantil-denkbeschraenkt-reflexhaften
    reaktionen – ohne oeffentliche korrektur und schadesersatz bei falscgen anschuldigungen –
    werden zunehmen, denn michel gutmensch ist
    i a politisch gewollt erkenntnisresistent.

    erst riesenartikel in kaeseblatt:
    „grosse blutlache vor asylfordererunterkunft –
    zaehne und lockige haarreste gefunden –
    3x eritraer fehlen – refugienhelfer vermuten schlimmstes – vorwurf enge, kaelte und zu wenig gruessen der aelteren landbevoelkerung“

    ne woche spaeter 5 zeilen:
    3x geklaute schafe in asylantenheim lebendich geschaechtet. kultur und religionsfreiheit.
    asylfreunde: „kein kommentar, aber trotzdem“
    peta tierschuetzer: „Aber die Schlachthoefe“

  31. Rattenkirchen: Ohrläppchen abgebissen
    „Am 5. Oktober gegen 20.15 Uhr kam es in einer Unterkunft für Asylbewerber zu wechselseitigen Körperverletzungen unter zwei Männern. Ein 33-jähriger Nigerianer war mit einem 22-jährigen Nigerianer, beide dort wohnhaft, in Streit geraten. Im Zuge dieses Streites biss der 33-Jährige dem 22-Jährigen ein Stück vom Ohrläppchen ab, woraufhin der Jüngere mit einem Löffel auf den anderen einschlug, ihm eine Platzwunde über einem Auge zufügte und ihn seinerseits durch die Kleidung in den Oberarm biss. Beide Personen wurden mit dem BRK ins Krankenhaus verbracht. Gegen beide Männer wird nun bei der Staatsanwaltschaft Traunstein Anzeige erstattet.“ http://www.innsalzach24.de/innsalzach/polizeimeldungen/rattenkirchen-ohrlaeppchen-abgebissen-streit-eskaliert-5601773.html

    Stuttgart-Mitte: Erpresser festgenommen
    „Polizeibeamte haben am 11.10.2015 gegen 04.30 Uhr in einem Bordell einen 28 Jahre alten Mann festgenommen, der offenbar eine Prostituierte mit einem Messer bedroht hatte, um sein zuvor bezahltes Geld zurückzubekommen. Der 28-Jährige war offenbar mit den Leistungen der Frau nicht zufrieden gewesen, weshalb er das bereits bezahlte Geld zurückforderte. Die 43-Jährige verweigerte das jedoch. Als durch den lautstarken Streit ein Angestellter des Etablissements aufmerksam wurde und ins Zimmer trat, zog der 28-Jährige ein Messer und bedrohte die beiden. Es kam zu einer Rangelei, in deren Verlauf der Angestellte den 28-Jährigen offensichtlich mit Reizgas besprühte. Dadurch gelang es ihm, zusammen mit der Frau aus dem Zimmer zu flüchten. Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen noch im Zimmer fest. Der Algerier wird mit Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3145503

  32. #14 BePe (16. Okt 2015 18:15)

    CDU-Politiker Haring an Deutshe

    „Wandern sie aus“

    so denkt die C*DU-Elite also. Damit dürfte klar sein, Merkel-C*DU will ein neues nichtdeutsches Volk erschaffen.

    http://www.rnz.de/nachrichten/bergstrasse_artikel,-Fluechtlinge-in-Weinheim-Hochemotionale-Diskussion-zur-Unterbringung-_arid,131486.html

    Asylkrise:

    Politik an Wahlvolk – »Dann geht doch«

    Die Mehrzahl der Deutschen hält die aktuelle Flüchtlingspolitik laut jüngsten Umfragen für falsch. Eine unbekannte Zahl von ihnen hat das Gefühl, dass sich die Regierung einfach ein neues Volk sucht. Angela Merkel will – so muss man vermuten, weil sie es bis heute nicht erklärt – das Gewebe und die Traditionen dieser Gesellschaft aufweichen, um die europäische Integration mit weniger Widerstand voranzutreiben.

    … ….

    »Wenn es Euch nicht passt«, so wiederholt sich heute eine spektakuläre Aufforderung an die »Bio-Deutschen«, dann geht doch einfach!« Das dokumentiert nicht nur einen haarsträubenden Verfall der Sitten, sondern auch der Kommunikations-Kultur in diesem Land.

    ,

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-gaertner/asylkrise-politik-an-wahlvolk-dann-geht-doch-.html

    Die Politik hat den Draht zum Volk schon längst verloren.

    Berechtigte Sorgen von Bürgern werden als unbegründete Ängste heruntergespielt.
    Oft heißt es dann, man müsse mit den Leuten reden und ihnen auf diese Weise ihre Ängste nehmen.

    Man tut so, als sei die Bevölerung ein dummes kleines Kind ohne Lebenserfahrung und die Politiker sind die Eltern die dem Kind erklären wollen, wie die Welt funktioniert.

    An Arroganz nicht zu überbieten.

    Allen voran Frau Merkel!

    In was für einer Demokratie leben wir eigentlich wenn eine Person (stur und unbelehrbar) ganz allein die Richtung vorgibt und 82 Mio. haben gefälligst zu folgen.

    Soll das eine Demokratie sein?

    So etwas kenne ich nur aus Diktaturen.


  33. EGMR: Leugnen des Völkermords an Armeniern zählt zu Meinungsfreiheit

    Ein türkischer Politiker hatte 2006 den Völkermord geleugnet und war dafür verurteilt worden. Zu Unrecht, urteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte nun.
    Zu der international umstrittenen Frage, ob die Massaker und Massendeportationen an den Armeniern durch das Osmanische Reich ab dem Jahre 1915 als Völkermord zu werten seien, nahmen die Straßburger Richter ausdrücklich nicht Stellung. Im Gegensatz zu internationalen Strafgerichtshöfen sei der Gerichtshof für Menschenrechte dazu nicht befugt.

  34. Apropos
    Saarländer, die
    fahren, glaubich, noch
    heut ins Reich, wenn sie über
    das Saarland hinaus und nicht nach
    Lothringen oder Luxemburg
    fahren. War jedenfalls so,
    als ich mal für ein Jahr
    in Saarbrücken
    lebte. Han
    ich da so
    geheert.

  35. @ #5 Werdecker (16. Okt 2015 17:57)

    „Alle kapieren langsam wo es lang geht – nur Mutii Theresa Merkel nicht. Merkel hat mit dem Volk nichts am Hut.

    Hier noch mal: Merkels Gewissen zu ersteigern:

    Ihr Gewissen ist zwar nichts wert, aber ihr könnt es kaufen und in einem AKW vergraben.

    http://www.ebay.de/itm/Verkaufe-Gewissen-von-Angela-Merkel-absolut-rein-da-kaum-verwendet-/301760997432?hash=item46425b6838:g:TzAAAOSwKIpWFMY2

    SOWAS VON GENIAL IST KAUM ZU TOPPEN ! ! !

    hab alles gelesen ! und schon 57 Gebote……

    Tut mir leid, aber Merkels Gewissen möchte ich nicht kaufen !

  36. #38 Mel.me (16. Okt 2015 19:20)
    „Die verlieren echt keine Zeit.“

    DIE ? ist der kindsvater bekannt ??

    habe nichts dagegen, wenn jemand 4x kinder
    – will und medizinisch-genetisch haben kann
    – und die folgen von befruchtung und geburt
    – ueber aufzucht, anleitung und pflege
    – bis ausbildung und studium

    in allen belangen besonders finanziell
    (umfasst personal, essen, klamotten etc)
    durchspielt und sicher daraus erkennen kann:

    ja, wir eltern koennen uns 4x kinder leisten,
    haben reserven fuer spitzenzeiten und notfall
    und auch selbst die kraft zu diesem projekt.

    wer das nicht fuer sich feststellen kann,
    sollte nach abgabe 1x spermatozoen abdichten,
    bis die folgefinanzierung geklaert ist.

  37. #42 eo (16. Okt 2015 19:37)

    Apropos
    Saarländer, die
    fahren, glaubich, noch
    heut ins Reich,

    Nä ens Reich fahr eich ned. Awwa äna ausm Reich hat meich mo gefrot warum eich so gut deitsch sprechen tu.

  38. 31 Berlin (16. Okt 2015 18:47)

    Warum verblöden so viele Deutsche?

    Weil 20% Mihigrus (wobei es sicher schon viel mehr sind) an keinem Volk spurlos vorbei gehen.
    Die Mihigrubelastung sorgt auch für den unterschiedlichen Verblödungsgrad zwischen Ost und West, zwischen Stadt und Land und zwischen Alt und Jung.

  39. Gerade bekomme ich die Nachricht dass ein Freund meines Bruders seine Wohnung für Asylanten räumen muss. Er wohnte meines Wissens über 10 Jahre in einer Gemeindewohnung der Gemeinde Merchweiler im Saarland.

  40. Hauptsache Schwedens Königs geht’s gut.Auch bei uns wird ständig darüber berichtet, das Iro Gnaden ein Furz entfleucht ist. Über die tatsächlichen Zustände dort – nicht ein; Achtung Wortspiel,Sterbenswörtchen.

  41. OT,-.….Meldung vom 16.10.2015

    Rot-Rot-Grün soll Polizei angewiesen haben systematisch Straftaten von Asylbewerbern zu verschweigen

    Zunächst wiesen Ministerpräsident Ramelow (Linke) und sein Innenminister Poppenhäger (SPD) die Anschuldigungen empört zurück. Doch die thüringische Lokalzeitung Freies Wort ist in den Besitz einer brisanten E-Mail gelangt, die genau diese Vorwürfe belegt.Die Umgangsformen in der Debatte sind rauer geworden, nicht nur, dass die ersten CDU-Funktionäre von der Kanzlerin abrücken, sondern auch die ersten Medien können sich den Realitäten und den Meinungen ihrer Leserschaft nicht weiter verwehren. Wurde vor wenigen Wochen noch jeder Artikel von alternativen Medien als Verschwörungstheorie, hetzerisch und schlimmeres diffamiert und so von vornherein versucht abzuqualifizieren, wird nun kleinlaut Artikel für Artikel als zutreffend eingeräumt: Der tausendfach zitierte syrische Kinderarzt bleibt die absolute Ausnahme, selbst Genossen bestätigen inzwischen, dass ein großer Teil der Einwanderer ohne jegliche Schul- und Berufsausbildung sind, darunter befindet sich ein erheblicher Anteil von Analphabeten. Experten bezeichnen 70 Prozent der prognostizierten 1,5 Millionen Einwanderer als unqualifiziert und damit chancenlos im Arbeitsmarkt. Diese werden direkt in die Sozialsysteme immigrieren und dort dauerhaft verbleiben. Die zusätzlichen Kosten für Sozialleistungen, nur in den nächsten Jahren, veranschlagt Sozialministerin Nahles auf sieben Milliarden Euro, bis jetzt. http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/rot-rot-gruen-soll-polizei-angewiesen-haben-systematisch-straftaten-von-asylbewerbern-zu-verschweige.html;jsessionid=1EB32C9F319EA50B8100A5DD1C557CC5

  42. Na bitte, geht doch: Das Land der Frühaufsteher wacht jetzt auch auf.

    AfD-Großdemonstration in Halle

    Termin: Mittwoch, 21.10.2015
    Ort: wurde noch nicht bekannt gegeben

    PI-Mod.: Kann man das auch auf der PI-Seite als Terminankündigung bringen, so wie derzeit Rostock oben rechts steht?

  43. #32 Michael (16. Okt 2015 18:51)
    ————
    ja Michael , da können die ganz Deutschland zuschei…
    mit Asylschleimer oder noch besser ganz Europa , dann rennen immer noch irgend welche Kopf-oder Ferngesteuerten
    durch die welt und wollen noch mehr von diese Halunken haben . Sollen doch 3 , 4 oder 5 mit nach Hause nehmen , wie Götz geschrieben hat immer rein in Bruchbude bis es voll ist und stinkt wie im Zoo . Wenn dann die Nase voll haben gibts aber kein zurück , wer Hilfe ruft kriegt gleich noch ein zweier Pack nachgeschoben , aber Männlein und Weiblein damit die sich auch zügig vermehren .
    Ja aber mal sehen was das nächsten Montag wird , ich denke mal die lassen sich noch vor lauter Gnatz und Hass den die in sich haben , und nicht im Stande sind sich eine Eigene Meinung zu bilden ; noch eine Menge Störungen einfallen .

  44. In Schweden mag eine demokratische Änderung der Verhältnisse möglich sein. Aber in D glaube ich nicht daran. Ein Land ohne Verfassung, das Grundgesetz als Besatzungskonstrukt, die Regierung nicht Herr über die Grenzen.
    Wie soll man ein undemokratisches System mit demokratischen Mitteln ändern? ?

  45. #47 Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) (16. Okt 2015 19:53)
    ..“31 Berlin (16. Okt 2015 18:47)

    Warum verblöden so viele Deutsche?

    Weil 20% Mihigrus (wobei es sicher schon viel mehr sind) an keinem Volk spurlos vorbei gehen.
    Die Mihigrubelastung sorgt auch für den unterschiedlichen Verblödungsgrad zwischen Ost und West, zwischen Stadt und Land und zwischen Alt und Jung.“ —

    Sehr richtig. — Und dazu kommen die Verblödung durch das linksgrüne Schulwesen und die Lügenmedien. —

  46. Ich kann mir keinen wirtschaftlichen Schaden durch Pegida für Dresden vorstellen. Im Gegenteil. Obwohl Dresden immer eine Reise wert ist, kenne ich hier in unserem kleinen Ort in Niedersachsen schon allein 4 Menschen, die nach Dresden fahren, um endlich einmal an Pegida teilzunehmen.
    Es kommt der Dezember, der Strietzel-Markt lockt. Es wird keinen einzigen Touristen geben, der sich von Pegida abhalten läßt. Das ist dummes Geplärre.

  47. Eine Volksabstimmung – davon werden wir in unserer Scheindemokratie oder auch Demokratur lange warten müssen, wahrscheinlich vergebens. Dummdeutschmichel soll schweigen und täglich schön ins Hamsterrad, eine andere Aufgabe ist für uns nicht vorgesehen. Aber man sieht ja jetzt schon, dass die totale Überforderung kommen wird, genauso wie in Schweden.

  48. Die Schwedendemokraten wollen dies und das, vor allem aber wollen sie ihre Glaubwürdigkeit aufpolieren, nachdem sie vor kurzem ihren gesamten (!), fünftausend Mitglieder starken Jugendverband ausgeschlossen haben. Das auf dem Bild zu sehende Führungsquartett verfolgt nämlich einen Linkskurs, der in dem Vorhaben gipfelt, die Schwedendemokraten zu einer im O-Ton „antirassistischen Partei der Mitte“ (antirasistikt mittenparti) zu machen. Der letzte Anlass für den Massenausschluss, war die Wahl einer neuen Vorsitzenden des Jungendverbandes, die sich gegen den von der Parteiführung favorisierten Kandidaten durchsetzte, und bei der zu erwarten stand, dass sie diesen Kurs nicht ohne Weiteres mittragen würde. Abgesehen von einer Vielzahl von Ausschlüssen Missliebiger in den letzten Jahren gab es in der jüngeren Vergangenheit auch vermehrt Austritte. Schlagzeilen machte letztens derjenige einer schwedendemokratischen Parlamentsabgeordneten, die gleichzeitig die Mutter der Lebensgefährtein des Parteivorsitzenden Jimmie Åkessons ist. Also nichtmal die enge persönliche Bindung hat sie vom Austritt abgehalten. Sie berichtete von einer vom Mattias Karlsson (Fraktionsvorsitzender, im Bild ganz link) und Rickard Jomshof (Parteisekretär, im Bild ganz rechts) ausgeübten Schreckensherrschaft über die Parlamentsfraktion, wo sich niemand mehr traue, auch nur die kleinste abweichende Ansicht zu äussern. Also totalitäre Herrschaft der politischen Korrektheit auf schwedendemokratische Art. Jimmie Äkesson hat seit seiner Abwesenheit wegen Ausgebranntheit übrigens nichts nichts mehr zu melden und fungiert nur noch als Galionsfigur. Bei der Pressekonferens sagte er nur am Anfang etwas und sah am Ende aus, als ob er gleich zusammenbrechen würde. Die Wähler honorieren das Trauerspiel, indem sie die Umfragewerte der Schwedendemokraten derzeit sinken (!!) lassen, und das trotz des totalen Dammbruchs bei der Masseneinwanderung.
    Also, sorry, für diese negativen Nachrichten, aber so sieht es aus in Schweden und mit den Schwedendemokraten, so unglaublich das angesichts der aktuellen Lage klingen mag.

  49. Ich wünsche den Schwedendemokraten viel Erfolg!
    Die anderen Parteien sind heute nach der Beratung über die Flüchtlingskrise ohne Resultat auseinandergegangen. Sie wollen nächste Woche weiterquasseln.

  50. Danke Schwedenhappen für die nicht unrealistische Einschätzung „demokratischer“ „Optionen“ in S. Denke hier in D sieht es nicht anders aus. Und ob die AFD eine wirkliche Alternative sein wird, werden wir erst erfahren wenn sie Regierungsverantwortung haben wird.
    Und das ist sie wieder, die Frage, welches Verhalten ist wirklich zielführend, was müssen wir tun?

  51. Ne Volksabstimmung?

    Vielleicht auch noch über die Lust der Schweden auf fortfahrende Bereicherung, Zuwanderung, Islam und Kolonisation?

    Nein, das geht mal gar nicht, Schweden ist EUropas Bunte Vorzeigedemokratie, da wird gemacht, was die Gutmenschen und die EU-Junta in Brüssel wollen.

    Volkes Wille, pfff, sowas Überholtes…

    Wo kämen wir denn da hin, wenn die Schweden Demokratie und die völkerrechtlich garantierte Souveränität für sich einfordern?

  52. Arabische Moslems aus dem Morgenland vermissten die Kuschelwärme ihrer Heimat und wollten Heimleiterin dafür kulturbereichernd und bunt töten:

    Internes Papier: Situation in Hamburger Flüchtlingsheim „hochgradig explosiv“

    In Hamburg droht die Lage in Erstunterbringungen außer Kontrolle zu geraten. Die Stimmung ist mehr als angespannt. Die Leiterin eines Heims wurde bereits mit einem Stuhl bedroht. Grund für die Eskalation ist die Kälte, die den Asylbewerbern zu schaffen macht.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/hochgradig-explosiv-fluechtlings-krise-spitzt-sich-zu-lage-in-hamburg-droht-ausser-kontrolle-zu-geraten_id_5019201.html

    🙂

  53. #6 ewing (16. Okt 2015 17:57)
    Eine Volksabstimmung über Murksel und die von Ihr inszenierte Völkerwanderung nach Deutschland wäre sicher auch bei uns angezeigt, obwohl der Ausgang desselben bei dem inzwischen erreichten Verblödungsgrad in der bunten „Verantwortungsgemeinschaft“, höchst ungewiss wäre.

    Aber mit jedem Tag, ja jeder Stunde, schwinden Merkels Chancen und das Anti-Merkel-Lager wird immer größer. Viele empfinden die splitterfasernackte „Kaiserin“ inzwischen als peinlich, manche halten sie inzwischen sogat für strohdumm und sagen das offen. Ich behaupte, ab Anfang November hätte das Stück keine Chance mehr, ein Referendum zu gewinnen. Der brechen täglich Zehntausende potenzielle Unions-Wähler weg. Hatte heute wieder nette Saunagepräche. Und über das dämliche „Wir schaffen das!“ haben sich vor dem Aufguss zwei Drittel der auf die finnische Birke Wartenden amüsiert und mockiert. Tenor: Soll es die es mal besser alleine schaffen, irgendwann muss jeder Spaß mal ein Ende haben.

  54. Tiefseetaucher, ich stimme dir und deiner SaunaGemeinschaft zu, der Rückhalt von Angie schwindet. Wenn sie weg ist, bleibt aber unser Demographieproblem und die 1,5 Mio Asylbewerber. Kaum einer wird D verloren. Das wird ihr Erbe. Ihr Abgang darf nur der Anfang sein!!
    Wir brauchen Souveränität! !!

  55. #59 Schwedenhappen (16. Okt 2015 22:31)

    Na, gottseidank hat die AfD diesen Zirkus mit der Trennung von Lucke & Co. längst hinter sich gebracht und kann sich nun, wo es so wichtig für unser Vaterland ist, ohne Bremsklötze eindeutig zum Anwalt der deutschen Interessen machen.

    Übrigens noch eine für mich interessante Beobachtung: Die WELT hat ja in den letzten Tagen eine ganze Reihe Merkel-kritischer Artikel publiziert. Die akzeptieren aber offenbar nur einen Unions-internen „Putsch“ gegen die Halslose.

    Sobald man nämlich etwas Positives über die AfD schreibt oder gar klarstellt, dass Pegida Dresden längst wieder bei an die 25.000 Teilnehmern ist, kommen die entsprechenden Kommentare nicht durch die Moderation.

    Ich habe es selbst getestet, hatte erst einen längeren, Anti-Merkel-Kommentar mit Hinweis auf die AfD als echte Alternative, die auch Merkel verklagt hat, und Pegida als Publikumsmagneten gepostet, der die Moderation nicht überstand. Zwei Stunden später habe ich denselben Kommentar, durchaus heftig formuliert, nur ohne die Erwähnung von AfD und Pegida, erneut gebracht und dieser war ganz schnell freigeschaltet.

    Offenbar existiert da eine interne Maßgabe, alles abzuwürgen, was AfD- oder Pegida-freundlich klingt. Ich möchte nicht wissen, wieviele Leserkommentare deswegen unter den Tisch fallen, denn es ist schon auffällig, dass zwar viele kritische Kommentare gebracht werden, in denen aber so gut wie nie die AfD auftaucht.

    Das sind dann Kommentare a la „Die Merkel gehört unbedingt weg, aber sonst alles Bockmist, wen soll man überhaupt noch wählen, es gibt ja keine Alternativen (!)“ oder „Jammerschade, dass Seehofer nicht mitspielt, nur die bundesweite CSU könnte uns noch retten.“

    Es fällt doch auf: so gut wie keine Erwähnung der AfD in hunderten Merkel-kritischen Kommentaren, während „draußen“ in Gesprächen mit ganz normalen Leuten, die auch die Nase voll haben, immer wieder dieser Parteiname fällt.

    Die spielen ein unsauberes Spiel – Springer eben.

  56. #68 Merkel muss weg (17. Okt 2015 00:54)
    Das wird ihr Erbe. Ihr Abgang darf nur der Anfang sein!!

    Er MUSS aber auch der Anfang sein. Ohne den Abgang dieser Frau wird das perverse Spiel immer weiter getrieben. Unsere kleine Zukunftschance steht und fällt mit dieser halsstarrigen Frau. Mit jedem Tag, den sie weiter im Amt ist, verringert sich unsere Chance, das Allerschlimmste abzuwenden und unseren Kindern wenigstens noch ein halbwegs lebenswertes Land zu hinterlassen. Erst nach Merkel können weitere sinnvolle Schritte in Angriff genommen werden. Die Dunstglocke muss fallen, die Merkel-Sedierung muss raus aus unserem Organismus. Klar denken ist gefragt und nicht mehr „Mutti wird es schon richten“.

  57. Tiefseetaucher, das ist die Gefahr die ich sehe. Wir konzentrieren uns zu recht auf Merkel. Ihr scheitern wäre ein machtvolles Zeichen. Aber niemand darf sich ausruhen, wenn es soweit ist. Das System haben wir dann nicht verändert, wir haben nur eine Marionette beseitigt.

Comments are closed.