Es war abzusehen. Nachdem der mutige Pastor Jakob Tscharntke von der Evangelischen Freikirche in Riedlingen (wir berichteten) ungeschminkt die Wahrheit zu dem Asyl-Irrsinn öffentlich in seiner Gemeinde verkündigte, prüft jetzt die Staatsgewalt ein Ermittlungsverfahren gegen den mutigen Verkündiger auf den Weg zu bringen. Das dabei ausgerechnet ein Pfarrer Strafanzeige wegen “Volksverhetzung” gegen Tscharntke stellte, spricht für sich und erinnert an die Verleumdungskampagne gegen den Bremer Pastor Olaf Latzel vor einigen Monaten. Während der Bund Evangelischer-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG), zu der die Freikirche in Riedlingen gehört, sich von Pastor Tscharntke ängstlich distanziert, stehen die Gemeindeglieder fest hinter ihrem Pastor. Ein Blick in das Gästebuch der Gemeinde spricht für sich. Wir werden weiter berichten … (GC)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

149 KOMMENTARE

  1. Weis jemand ob es schon wieder Umerziehungslager gibt?
    Irgendwie hab ich das Gefühl das es wieder soweit ist

  2. Dieses Land transformiert sich immer deutlicher in eine Gesinnungsdiktatur. Dem Pastor droht wohl Berufsverbot.

  3. Hat man uns nicht erzählt, dass es im 3. Reich so furchtbar schlimm gewesen sei und nicht einmal ein Pfarrer offen auf der Kanzel seine Meinung sagen durfte. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass es genauso ist oder vielleicht noch schlimmer?

  4. #6 Lavendel (16. Okt 2015 09:22)

    So schlimm nicht! Aber die hier, nicht ohne Grund,
    so oft genannte DDR 2.0 ist schon ein treffender
    Vergleich, zu den Zuständen in einigen Bereichen
    unserer Gesellschaft. In Sachen „Einheitsmeinung“
    und dem Verhalten der grossen Medien werden ehem.
    DDR Bürger oft an Zeiten erinnert, die sie längst überwunden glaubten. „Abweichende Meinungen“ werden nicht geduldet, „Abweichler“ werden mundtot gemacht, gilt, wie man sieht, sogar für Pfarrer!

  5. Der Straftatbestand der Volksverhetzung ist nicht gegeben. Artikel 5 GG, die Meinungsfreiheit kippt diese dreisten Anschuldigungen alle Male! Bitte schon die Gegenklage wegen Rufmordes vorbereiten und die Entschädigungssumme nicht zu gering ansetzen!!! Dieses wahnwitzige Meinungsdiktat muss ein Ende haben! Was sind das bloß fÜr skrupellose Typen, die alles tun, um die Wahrheit und diejenigen die sie aussprechen so verunglimpfen! Diese Leute gehören selbst vor Gericht gestellt.

  6. Wie im Dritten Reich. Jetzt gehts auch den wenigen Pfaffen an den Kragen, die sich noch trauen, was zu sagen.

    Die Justiz ist scheinbar mit den 1,5 Mio Asylanträgen noch nicht ausgelastet und kann sich um jede noch so harmlose Rede von Pfaffen und anderen besorgten Bürgern kümmern, während in den Moscheen die aus der Türkei, Ägypten usw. finanzierten und angereisten, radikale Imame der Dschihad und die Scharia gepredigt werden darf.

  7. Typisch Deutschland:

    Warner werden verunglimpft und per Gefälligkeits-
    Justiz verfolgt. Dabei hat der Pastor vollkommen
    recht.

    Die Justiz sollte besser mal den Inhalt und Wort-
    laut der Hetzschrift „Koran“ prüfen und hinter-
    fragen. Da gäbe viel zu tun.

    Der Koran ist durch und durch eine Hetzschrift
    gegen Juden, Christen und Andersdenkende.

    Im Koran wird zu Mord und Totschlag gegen alle
    „Nicht an ALLAH Glaubende“ aufgerufen.

    Wenn das nicht Volksverhetzung ist, was dann???

  8. Alexander Beresowski (AfD), Mitglied der jüdischen Gemeinde in Stuttgart, kritisierte, dass sich Menschen jüdischen Glaubens nicht etwa von der NPD, sondern von Zuwanderern aus islamisch geprägten Ländern bedroht sähen.


    Zuwanderung durch Flüchtlinge
    Sozialexperte erwartet massive Steuererhöhungen

    Der Freiburger Sozialexperte Bernd Raffelhüschen sagt wegen der Zuwanderung von mehr als einer Million Flüchtlingen massive Steuererhöhungen voraus. Die Sozialsysteme seien darauf nicht vorbereitet – und viele Flüchtlinge könnten wohl auch nicht so leicht in den Arbeitsmarkt integriert werden.

    Rostock/Freiburg – Die deutschen Sozialversicherungssysteme sind nach Ansicht des Freiburger Wirtschaftswissenschaftlers Bernd Raffelhüschen in keiner Weise auf die Zuwanderung von mehr als einer Million Menschen vorbereitet. „Die Folge werden massive Steuererhöhungen sein“, sagte Raffelhüschen vor einer Fachtagung der Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern in Rostock. Schon heute gebe es in Deutschland Hunderttausende unqualifizierte Arbeitslose. „Es kommen jetzt bis zu 1,5 Millionen Menschen dazu, von denen etwa 70 Prozent ebenfalls unqualifiziert sind“, sagte Raffelhüschen der Deutschen Presse-Agentur.

    Die Ökonom bezweifelt, dass die Mehrzahl der Zuwanderer in den Arbeitsmarkt integriert werden kann. „Es wird eher eine Integration in die sozialen Sicherungssysteme.“ Da diese Kosten nicht den Beitragszahlern angelastet werden könnten, müssten die Steuerzahler dafür aufkommen. Eine Alternative sehe er nicht: „Das Kind ist in den Brunnen gefallen.“

    Flüchtlingen droht Altersarmut in Deutschland

    Raffelhüschen rechnet in den kommenden Jahrzehnten zudem mit einer starken Zunahme der Altersarmut. Hintergrund sei, dass die Menschen, die als 30-Jährige ins Land kämen, kaum eine Chance hätten, 45 Jahre in die Rentenversicherung einzuzahlen. Er erwarte deshalb, dass die steuerfinanzierte Grundfinanzierung des Alters deutlich ausgebaut werden muss, erläuterte Raffelhüschen.

  9. Wieso erinnert mich das an Dietrich Bonhoeffer und die Nazis????
    Wir sind bereits unter einer sozialistischen Diktatur von Kriminellen.

  10. Volksverhetzung? Falsch!
    Regimekritik muß es heißen!
    Da kann man mal sehen, was 70 Jahre „Vergangenheitsbewältigung“ für einen Lernerfolg gebrachte haben, nämlich überhaupt keinen!
    Wie lange wird es noch dauern, bis die ersten Prediger wieder direkt von der Kanzel in U-Haft wandern?
    Wer in der Demokratie einschläft, wacht in der Diktatur auf!
    Guten Morgen, Deutschland!!!

  11. Mal was anderes: In Duisburg ist heute in der WAZ zu lesen, dass die Linken planen auf dem Bahhofsvorplatz ein Willkommenszelt zu etablieren, um somit die Versammlung von Pegida dort zu verhindern.
    Man glaubt es nicht!!

  12. #8 Warhammer

    „Der Straftatbestand der Volksverhetzung ist nicht gegeben.“

    Wer soll das denn schon beurteilen und wie soll er das?
    Dieser schwammige Gummiparagraph ist ein Einfallstor für jede Art von Willkür.

  13. Die ganze „Asylbranche“ ist eine einzige Abzocke des naiven deutschen Steueresels in gigantischem Ausmaß. Letztlich geht darum, die Deutschen um ihr kostbares Geld und ihren hart erarbeiteten Wohlstand zu erleichtern. So sitzen beispielsweise die kriminellsten Callcenter, die haufenweise alleinstehende BRD-Rentner terrorisieren, in der Türkei.

  14. PI:

    Nachdem der mutige Pastor Jakob Tscharntke von der Evangelischen Freikirche in Riedlingen ungeschminkt die Wahrheit zum Asyl-Irrsinn öffentlich in seiner Gemeinde verkündigte, prüft jetzt die Staatsgewalt ein Ermittlungsverfahren gegen den mutigen Verkündiger auf den Weg zu bringen.

    Nachdem der Chefredakteur des örtlichen Anzeigenblatts „Südfinder“ dazu aufgerufen hatte, genau das zu tun, sollte man dazusagen. Dieser Robin Halle hatte am 16. September in einem Kommentar mit der Überschrift „Tscharntke sofort entlassen“ gefordert, dass „die Staatsanwaltschaft die ,evangelische Freikirche Riedlingen‘ sofort schließen“ müsse, weil Tscharntke „die Bevölkerung gegen Flüchtlinge“ aufhetze: „Herr Staatsanwalt, bitte übernehmen Sie!“

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/robin-halle/

    Dieser sog. Chefredakteur hat, wie man unschwer erkennen kann, keine Ahnung vom Thema, denn alle Punkte, die er gegen Tscharntkes angebliche „Hetze“ anführt, sind bestens dokumentiert: neue Zähne für Vater Abdullah, Christenverfolgung und Vergewaltigungen in Flüchtlingsheimen, Tscharntke hat nichts in verleumderischer Absicht erfunden.

    Anzeige erstattet hat der Ravensburger Ex-Pastor Stefan Weinert (wieso „Ex“?), der durch eben diese Anzeigenpostille auf Tscharntke aufmerksam geworden ist. Ferner droht der Bund evangelischer Freikirchen damit, Tscharntkes Gemeinde auszuschließen. Die Gemeinde hat 68 Mitglieder.

  15. #3 Ottonormalines
    Wenn es zu einem Volksendscheid kommt glaube ich das dieser auf alle fälle für eine weitere Aufnahme von Flüchtlingen ist. Dafür wird schon gesorgt mit allen Mitteln.

  16. Lieber Pastor Tscharntke, Sie liegen ganz richtig. Ich kenne Ihre Predigt. Wenn solchen Leuten wie Ihrem sog.“Amtskollegen“ die Argumente ausgehen, dann rufen sie den Staatsanwalt. Seien Sie ganz ruhig, daraus wird nichts. Als letztes Jahr im Juli öffentlich muslimische Demonstranten in unseren Städten brüllten: „Hamas, Hamas, Juden ins Gas!“ da hat kein Staatsanwalt Anklage erhoben trotz diverser Anzeigen(ist dokumentiert).
    Auch Ihr „Amtskollege“ wird sich einmal vor dem Richterstuhl Gottes verantworten müssen, hoffentlich hat er bis dahin die Umkehr geschafft. Wir sind tatsächlich in der Endzeit.

  17. CHRISTENVERFOLGUNG! So nenne ich das und so offensichtlich wie das Amen in der Kirche.

    Ich werde später mehr darüber berichten was uns noch erwartet.

    Wenn Moslems aber oder wie vor Kurzen Türken in Berlin bei Demos die Vernichtung Israels und der Juden schreien/forden das ist dann keine Volksverhetzung?…für Claudi-Fatima, Künscheisste und die restliche Bagage ist es dann wahrscheinlich „Kulturelle Vielfalt“

  18. Gerechte oder ungerechte Feindesliebe

    Einem erzbösen Menschen soll man durch eine zu große Gegenfreundschaft nicht noch mehr Gelegenheit verschaffen, seine Bosheit zu vermehren. Damit wäre nicht dem Feind geholfen, sondern seiner Bosheit (=ungerechte oder übermäßige Feindesliebe, die das Gegenteil von Nächstenliebe ist). Solchen Feinden hilft man, indem man sie den strengen Richtern der Welt übergibt, welche die zu schlecht und böse gewordenen Menschen, je nachdem sie es verdient haben, züchtigen und strafen und ihnen so die Bosheit austreiben, und wenn auch das nicht hilft, die Todesstrafe verhängen. So befolgt man das Gebot, der weltlichen Obrigkeit untertan zu sein, ob sie nun sanft oder streng ist.
    Nach Jakob Lorber

    Den Evangelikalen ist ihr Gutmensch-Ruf eben wichtiger als ihr Seelenheil!

    Niemand kann zweien HERREN dienen. Entweder er wird einen hassen und den andern lieben, oder wird einem anhangen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon. Jesus Christus

  19. Wenn ich schon das Wort Volksverhetzung lese, wird mir übel.
    Was bedeutet es eigentlich?
    Wenn ich gegen das deutsche Volk hetze wie es momentan unsere Asylpolitiker tun, trifft es meiner meiner Meinung nach zu.

    Wenn ich berechtigte Kritik gegen den Islam erwähne, hetze ich sicher nicht gegen das deutsche Volk.
    Es ist zum Kotzen!!!

  20. #3 Ottonormalines (16. Okt 2015 09:14)

    DARUM BITTE ABSTIMMEN! ES MUSS WAS PASSIEREN IN DIESEM LAND! SOFORT!

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-begrenzung-des-fluechtlingsstroms-tuerkei-und-eu-einigen-sich-auf-aktionsplan_id_5017063.html

    Sollte über die Aufnahme von Flüchtlingen per Volksentscheid entschieden werden?

    Ihre Stimme wurde gezählt. Vielen Dank für Ihre Teilnahme.
    Ja 97%
    Nein 3%

    9850 Stimmen

    Stand: 16.10.2015, 9.00 Uhr

    ➡ Hier ist das Ergebnis noch viel deutlicher: http://www.focus.de/politik/deutschland/irre-gruenen-forderung-bei-maischberger-kuenast-fordert-im-einsatz-bei-muslimen-sollten-polizisten-die-schuhe-ausziehen_id_4997083.html

    Sind Sie zufrieden mit Angela Merkels Flüchtlingspolitik?

    Ihre Stimme wurde gezählt. Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

    Ja, ich bin zufrieden. 5%

    Nein, ich bin nicht zufrieden. 95%

    277106 Stimmen

  21. Liebe Justiz, wir werden auch hier wieder genau hinsehen, was ihr tut. Jede Beugung und Vergewaltigung unseres Rechts wird nicht ungestraft bleiben. Also passt auf, auch ihr könnt nur einem Herrn dienen, dem Volk oder der Regierung. Entscheidet euch!

  22. Hat jemand schon eine Idee,wer und wie D „führen“ wird?

    Sicher ein krypto wie merkel, siggi, hollande, monti, draghi, cameron….

    habe mich vor zwei tagen schon gewundert, wann mein vaterland von meinem mutterland wieder mal geld will, man hört so nichts…..

    prompt kommt der liebe Alexis und will von Angela wieder was…..

    meine mutter hat D 1952 verlassen, ihrer meinung nach ist es die deutsche kultur nicht wert darüber zu diskutieren.

  23. Und wenn die Welt voll Teufel wär
    und wollt uns gar verschlingen,
    so fürchten wir uns nicht so sehr,
    es soll uns doch gelingen.
    Der Fürst dieser Welt,
    wie sau’r er sich stellt,
    tut er uns doch nicht;
    das macht, er ist gericht’:
    ein Wörtlein kann ihn fällen.“

    (Martin Luther, 1545)

  24. Nachdem der Chefredakteur des örtlichen Anzeigenblatts „Südfinder“ dazu aufgerufen hatte …
    #19 Heta (16. Okt 2015 09:51)

    Zeigt dem Südfinder, diesem miesen Schmutzfinger, den Stinkefinger!
    Wenn hier einer „verhetzt“, dann ist es dieser „Robin“ (Namen hat dieses Pack immer … )

    Im Übrigen mal wieder Heta at her best: fabelhafte Hintergrund-Recherche und -Information!

  25. #8 Warhammer (16. Okt 2015 09:31)
    #27 PackEr (16. Okt 2015 10:00)

    Paragraph 130 Stgb kommt in der Tat nicht in Betracht. Da braucht der Pastor sich keine Sorgen zu machen.

  26. Deutschland wandelt sich in einen diktatorischen Überwachungsstaat.

    Merkel hatte hierzu 2006 erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=ANz6DXT6KE4

    Und auch 2003 erklärte Sie auf dem CDU Parteitag:

    „Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit der Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen. Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit, und eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wir ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.“: http://www.zeit.de/reden/deutsche_innenpolitik/200349_merkelcduparteitag/seite-12

    Nun, Sie denkt, genau wie Konrad Adenauer, was stört mich mein Geschwätz von gestern und beleidigt heute Bürger als Menschen voller Kälte und Hass, die das äußern was Sie 2003 äußerte. Soviel zu ihrer Glaubwürdigkeit.

    Nun, die Folgen Ihrer Einladung an die Welt nach Deutschland hat Konsequenzen. Nicht für Sie, aber für andere Menschen. Der Islam gehört für Merkel zu Deutschland und dies sind die Folgen.Die ARD berichtet über wiederholte, gezielte Angriffe von Moslems in deutschen Asylbewerberheimen auf Christen und Jesiden. Christen werden danach getreten, eingeschüchtert, geschlagen und sogar aus dem Fenster geworfen, Christinnen sexuell bedrängt und missbraucht, so das ARD-Magazin „Report München“. Und die „Welt“ berichtet, einige Moslems hätten 13- oder 14-jährige „Ehefrauen“ dabei: https://www.bayernkurier.de/inland/6669-ard-berichtet-ueber-uebergriffe-von-moslems-auf-christen:

    Wie lange wollen wir so etwas noch lesen, hören oder erleben ohne zu handeln und dieses islamische Pack zu therapieren?

  27. #1 Anita999 (16. Okt 2015 09:11)
    ISIS-Terroristen richten Homosexuelle hin
    Sieben Männer seien in Rastan in der Provinz Homs im Zentrum des Landes erschossen worden, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte gestern Montag mit.
    ++++
    Volker Beck sollte sofort nach Homs reisen und im Namen der Grünen dort für Ordnung sorgen! 🙂

  28. Die Staatanwaltschaft ist eben auch nicht mehr als der Handlanger der Politik.Sie hätte weitaus mehr mit der sofortigen Ausweisung krimineller „Flüchtlinge“ zu tun, als so ein Blödsinn gegenüber einer unbescholtenen, couragierten Person, die diese irre Situation hier in Deutschland beim Namen nennen.
    Ganz nach dem Motto:
    „In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat.“ (Carl von Ossietzky)

  29. Die Probleme mit der fast eine Million starken Scharia-Gotteskrieger-Armee, die die Asylwachtel nach Deutschland gelassen hat, haben ja noch nicht mal begonnen.

    Das sind alles gut gebaute und kräftige Männer, die auf die Scharia eingeschworen sind.

    Wenn die erst mal zur Ruhe gekommen sind, sich mit ihren Handys vernetzen und sich in Moscheevereinen organisieren, wird es richtig krachen in Deutschland.

    🙂

  30. #40 eule54 (16. Okt 2015 10:18)

    Der Bundesregierung fehlt dringend ein Mann wie Roland Freisler.
    Was da im Moment abläuft, reicht hinten und vorne nicht!

    Und ich würde Dich als Ersten vorschlagen, der von ihm verurteilt werden soll. Flieg auf Deinen Ast, Eule54, und denk nach.

  31. Jede Staatanwaltschaft die hier tätig wird, macht sich mitschuldig am Verrat des Deutschen Volkes. Die ganze Rede erzählt die Wahrheit und nicht`s als die Wahrheit. Ich schwöre.

  32. Es sollte aus uns Kritikern eine neue Glaubensgemeinschaft enstehen – dann könnten wir jede Kritik an uns als „Hass“ gegen unseren Glauben brandmarken.

  33. Wo er Recht hat, hat er Recht !!
    Siehe :

    Wir sind doch tatsächlich das Welt Sozialamt !!

    Kein Wunder das die Kr kassen Beiträge so uferlos steigen

    ^^Kurz darauf erscheint ein Ehepaar, welches in Deutschland medizinische Hilfe erhofft. Leandro Pana (20) will hier arbeiten und Geld verdienen.

    Im nächsten Termin hat Rushdi Laci (28) ihren spastisch gelähmten Sohn Santino (3) mitgebracht. Die Mutter hoffte hier auf Heilung.^^

    https://mopo24.de/#!nachrichten/gericht-verhandelt-asyl-im-15-minuten-takt-19255

    ein Beispiel von Millionen

    gruss

  34. http://www.koppbackend.de/index.html Ein Volksentscheid wird’s nicht geben und solang wie Merkel keine Vertrauensfrage stellt wird sich nichts ändern in der Regierung. Merkel hustet und die Gefolgschaft hält das Taschentuch zu ihr hin. Die Gefolgschaft sind durchweg Feiglinge und Schmarotzer sie wollen ihre Privileg nicht verlieren. Fridrich hat‘s richtig gemacht und er sagt‘s auch vor dem Bundestag die Sauerei. Das Land muss destabilisiert werden, dann wird sich was ändern. Chaos in den Verwaltungen und hoher Krankenstand. Die Europäischen Länder sind schon lange dabei mit dem durchwinken von Flüchtlingen. Nur die Deutschen haben es nicht kapiert. Schon allein das Schulmeistergehabe der Kanzlerin wollen die EU-Staaten nicht mehr. Polizei muss sich verweigern und natürlich müssen wir uns auch verweigern.

    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Es ist euch freigestellt welcher Partei Ihr die Stimme gebt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher.

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

  35. Grenzschützer erschießen afghanischen Flüchtling. Alle Flüchtlinge seien Männer gewesen, einige von ihnen bewaffnet, hieß es. Nach ersten Informationen seien alle aus Afghanistan gekommen.
    https://mopo24.de/#!nachrichten/erschossen-bulgarien-grenze-afghanischer-fluechtling-19811

    Da kommen nur friedliche, arme Flüchtlinge. Nein, es kommen auch Verbrecher, Kriminelle die sowohl in ihrem Herkunftsland als auch bei uns Verbrechen begehen. Merkel hat das Selbstbedienungsparadies Deutschland ausgerufen und alle kommen die da kommen möchten. Illegalität wurde abgeschaft. Raff You Gees welcome. Kein illegaler Mensch ist illegal. Krank.

    Das sind die Auftakte zu bewaffneten Konflikten in Europa. Die Teddybärverteiler und Klatschmasturbanten werden aus ihren naiven Menschenbildern noch aufwachen. Allerdings zu spät.

  36. Halb OT

    Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde.

    Im „Maischberger“-Talk
    Bizarre Forderung von Plapper-Künast: Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen

    Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde. FOCUS Online hat bei der Polizistin nachgefragt, was sie davon hält.

    Flüchtlings-Talk bei Maischberger
    Grünen-Politiker rät Polizistin, bei Muslimen die Schuhe auszuziehen
    Im Einsatz kann die Situation jederzeit eskalieren
    Kambouri: „Ich hätte es Frau Künast gern erklärt, aber sie hört ja nicht zu.“

    Grünen-Politikerin Renate Künast hat schon so manchen Vorschlag gemacht, den sie vielleicht besser für sich behalten hätte. So wurde zum Beispiel ihr Vorhaben, einen „Veggie Day“ in deutschen Kantinen einzuführen, von vielen als Bevormundung zurückgewiesen. Als grüne Spitzenkandidatin bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sorgte sie mit ihrer Forderung nach einer Tempo-30-Beschränkung für die ganze Hauptstadt für Kopfschütteln.

    Nun hat sie in der Talkrunde von Sandra Maischberger einen Vorschlag für die „Erleichterung“ der Polizeiarbeit gemacht, der auf wenig Gegenliebe stieß. Der Tipp ging an die Streifenpolizistin Tania Kambouri, die gerade ein Buch über Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber Polizeibeamten geschrieben hat.
    Künast rät Polizistin zu mehr Respekt gegenüber Migranten

    In der ARD-Talkshow sagte Kambouri am Dienstagabend: „Die Gewalt geht überwiegend von Migranten aus muslimisch geprägten Ländern aus.“ Künast hatte prompt einen Tipp für Kambouri parat: Die Grünen-Politikerin riet der jungen Polizistin, sie solle selbst mehr Respekt gegenüber muslimischen Migranten zeigen – und im Dienst auf Socken laufen.

    Bei Muslimen ist es üblich, die Schuhe im Haus auszuziehen. Besonders dort, wo auch gebetet wird, ist das Ausziehen der Schuhe ein Zeichen der Ehrfurcht vor Allah.

    „Wenn der Einsatz so ist, dass man Zeit hat, die Schuhe auszuziehen, würde ich immer erwarten, dass man wegen der Religionsfreiheit diesen Schritt macht“, so Künast.

    Hintergrund dieser Aussage ist ein Anti-Terror-Einsatz der Polizei in einer Berliner Moschee im September. Das SEK war dort auf Socken aufmarschiert, aus Rücksicht auf die Riten des Islam.

    Kambouri jedoch kann mit Künasts Hinweis nichts anfangen. Schließlich gehe es um polizeiliche Einsätze, sagte sie FOCUS Online.
    „Im Einsatz geht die Eigensicherung vor“

    Natürlich würde sie im privaten Bereich die Schuhe ausziehen, wenn sie bei Muslimen zu Hause oder in einer Moschee wäre, so die Polizistin. „Aber im Einsatz geht die Eigensicherung vor. Und dann kann es nicht sein, dass wir die Schuhe ausziehen, weil die Situation jederzeit eskalieren kann.“

    Ein Beamter könnte beispielsweise unerwartet einen Flüchtigen verfolgen müssen, oder sich zur Wehr setzen müssen.

    „Wir werden nicht gerufen, wenn alles in Ordnung ist“, erläutert Kambouri weiter, darum müsse man immer Vorsicht walten lassen. Sie selbst habe schon erlebt, wie vermeintlich ruhige Situationen plötzlich eskalieren. Ohne Schuhe sei ein Beamter dann „wehrlos“ und die Verletzungsgefahr erhöht.
    Kambouri über Künast: „Sie hat mich nicht ausreden lassen“

    „Es reicht ja schon, wenn einem dann jemand auf den Fuß tritt – dann hat man Schmerzen und ist eingeschränkt handlungsfähig“, so Kambouri.

    Gerne hätte sie das in der Talk-Runde auch Frau Künast erklärt, sagt die Polizistin. „Aber so wie viele Politiker eben sind, hat sie mich nicht ausreden lassen.“

    „Die Religionsfreiheit wird nicht tangiert“

    Künasts Argumentation über die Religionsfreiheit findet sie nicht nachvollziehbar: „Die Religionsfreiheit wird dadurch ja nicht tangiert“, sagte Kambouri FOCUS Online. Die körperliche Unversehrtheit der Beamten zu gewährleisten, müsse hier oberste Priorität haben.

    Keine Ahnung aber eine laute Stimme

    Überhaupt sei ihr in den Gesprächen der letzten Wochen immer wieder aufgefallen, wie realitätsfern einige Politiker und Journalisten in Deutschland argumentierten. Seit der Veröffentlichung ihres Buches „Deutschland im Blaulicht – Notruf einer Polizistin“, wird Kambouri häufig zur Flüchtlingskrise zitiert und zu Interviews eingeladen.

    ➡ „Diese Leute haben keine Ahnung, aber tun laut ihre Meinung kund“, kritisiert sie. „Das ist teilweise schon fast lächerlich.“

  37. Den Evangelikalen ist ihr Gutmensch-Ruf eben wichtiger als ihr Seelenheil!
    #25 idiocracy (16. Okt 2015 10:00)

    Sie zeigen sich damit nicht nur als erbärmliche feige und unredlich, sie handeln auch sehr kurzsichtig. Denn sie sollten doch wissen, daß „die Evangelikalen“ dem Feinde schon lange ein Feindbild sind. Immer wieder kommt doch von denen, zur Relativierung islamischen Terrors und „Extremismus'“ das Argument: „Und was ist mit den Evangelikalen? Die sind mit ihrem Extremismus auch nicht besser.“

    Und strategisch stärken die feigen und dummen Evangelikalen diesen Feind und schaufeln sich damit eifrig ihr eigenes Grab. Wie sagte Peter M. Messer gestern hier doch so richtig:

    Ich darf mich auf meiner Seite darum niemals von jemandem unter Verwendung der Kategorien des Gegners distanzieren, weil ich damit den Gegner stärke.

    http://www.pi-news.net/2015/10/den-drachen-reiten-timur-kurans-meinungsdynamik/

    So ist es! Mir fiel, als ich das las, übrigens spontan ein: Lucke.

  38. #34 Biloxi:

    Danke für die Blumen! Da kann man mal sehen, wieviel Staub selbst so ein blödes Anzeigenblatt aufwirbeln kann. Die bleiben am Ball und finden immer neue Leute, die „entsetzt“ über diesen Pastor Tscharntke sind:

    http://www.suedfinder.de/cms_media/module_mm/212/106154_1_20151007_IN_IRI.pdf

    Stinkefinger auch für Dr. Hans-Otto Dumke, bis zum Ruhestand Ärztlicher Direktor des Zentrums für Psychiatrie in 88427 Bad Schussenried, der Tscharntke per Ferndiagnose krankhaftes Verhalten attestiert: „Es gibt Menschen mit akzentuierter, also gestörter Persönlichkeit. Da muss gehandelt werden.“

    http://www.kontextwochenzeitung.de/gesellschaft/237/ein-pastor-als-hetzer-3187.html

  39. Der Pastor muss sich warm anziehen. Die Staatsanwaltliche Ermittlung wird möglicherweise bald eingestellt werden, denn das ist reine Einschüchterung.
    Aber der Anruf beim Dienstherr/Landesbischoff ist bereits erfolgt und das gibt in irgend einer Form Konsequenzen.
    Man fährt da 2gleisig: Einschüchterung per Strafrecht und Zerstörung der wirtschaftlichen Existenz.

  40. #40 eule54 (16. Okt 2015 10:18)

    Der Bundesregierung fehlt dringend ein Mann wie Roland Freisler.

    Den gibt es schon:

    Anfang 2009 verurteilte der Richter den 30-jährigen Informatikstudenten Sven G., der sich mit einem Messer gegen fünf Albaner zur Wehr gesetzt hatte, zu einer Haftstrafe von 3 Jahren und 9 Monaten. Auch in diesem Fall musste der Verurteilte, der sich in seinem Leben noch nichts zuschulden hatte kommen lassen, die Haftstrafe ohne Bewährungschance antreten.

    http://www.heise.de/tp/artikel/31/31167/1.html

    Nicht ohne Grund wird der deutschenhassende Richter Götzl auch am Stadl zu München beim NSU-Fake eingesetzt.

    Keine Beweise für eine Tatbeteiligung des Trios, aber es wurde schon ein Urteil von den Volkszertretern im Bundestag 2011 gesprochen, welches dieser widerliche Richter Götzl entgegen aller Beweise auch im Gericht sprechen wird.

    http://arbeitskreis-n.su/blog/2015/10/15/was-ist-der-arbeitskreis-nsu-und-was-will-er/

  41. Vor dem Internetzeitalter konnte man, wenn man die Medien gleichgeschaltet und unter kontrolle hatte, die Bevölkerung lenken und verdummen wie man nur wollte.

    Wenn man aber heute eine Politik macht, die gegen 90 Prozent der Bevölkerung geht, kann das richtig schief gehen.

    🙂

  42. #43 eule54 (16. Okt 2015 10:18)

    Wie schräg sind Sie denn drauf, oder sind Sie der agent provocateur des VS?

  43. Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll

    Apropos Pastor:

    Die Villa Kunterbunt Europas, das islamische Tollhaus, ist so dermaßen degeneriert, dass es solche Gestalten hervorbringt:

    http://de.sputniknews.com/panorama/20151007/304768617/schwedische-bischoefin-kreuze-kirchen-muslime.html

    Dagegen sehen unsere pathologischen Bestmenschen noch wie SS-Unterscharführer aus!

  44. Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll

    @ #61 observer812

    Satire ist nicht für jeden leicht zu erkennen.

  45. Auswertung der Bundesagentur für Arbeit berichtet, hat sich die Zahl der erwerbslosen Hartz-IV-Empfänger aus den Asylzugangsstaaten bis September 2015 binnen eines Jahres um 20 Prozent erhöht auf gut 160.000 Menschen.

    Besonders schwer bei der Jobsuche tun sich demnach Menschen aus afrikanischen und arabischen Ländern, bei denen die Zahl der Arbeitslosen stärker gestiegen ist als in Vergleichsgruppen. So habe sich die Zahl der registrierten Jobsuchenden aus Syrien mehr als verdoppelt.

    Die Zahl aller Hartz-IV-Empfänger aus den Fluchtländern, einschließlich Familienangehörigen, stieg dem Bericht zufolge binnen eines Jahres bis Juni 2015 um 83 000 oder 23,4 Prozent auf fast 436.000 Menschen. Einen Anspruch auf Hartz IV haben Flüchtlinge, wenn ihr Asylantrag anerkannt ist und sie keine Arbeit finden.

    http://web.de/magazine/politik/bericht-zahl-hartz-iv-empfaenger-krisenlaendern-30998962

  46. Jean Raspailt: „Europa ist unfähig, seine Kultur zu verteidigen“

    Der Autor sagte zudem einen kulturellen Wandel Europas durch die Einwanderer voraus. „In dem Moment, in dem die Zugewanderten eine innere Macht sind, ist die Partie verloren.“ Bis zum Jahr 2050 werde sich diese Veränderung vollzogen haben. „Selbst in demokratischer Hinsicht werden sie dann die Wahlen bestimmen und so nach und nach die Oberhand über uns erlangen.“

    Man sollte unbedingt auf Leute hören, die schon vor 40 Jahren mit ihren hellsichtigen Prognosen recht behielten! Aber das hieße eben, daß Europa nicht zerebralparalysiert wäre!

  47. #51 lorbas (16. Okt 2015 10:30)

    Diese(r) Künast ist ja sowas von … [kann beliebig, vorausgesetzt: ausschließlich negativ, ergänzt werden, und es kann nicht beleidigend und herabwürdigend genug sein. Andererseits: bei der/m gibt es gar nichts mehr herabzuwürdigen, die/der ist bereits ganz unten]

    Nun schreibt das Künast ja gerade seine Memoiren, höre ich aus zuverlässiger Quelle. Und die sollen „schonungslos und offen“ ausfallen, sagte es und schluckte eine „Wahrheitsdroge“, und so schrieb es im Kapitel „Wie ich zu den Grünen kam“:

    Deshalb habe ich mich schon frühzeitig einem Verein angeschlossen, der ein Sammelbecken für Monsterartige, Entstellte und für alle anderen hässlichen Kreaturen in diesem Lande ist, nämlich den Grünen.

    http://ef-magazin.de/2013/12/09/4728-ulrike-hoefken-hallo-liebe-leute

  48. #58 Bunte Republik Dissident (16. Okt 2015 10:44)

    #40 eule54 (16. Okt 2015 10:18)

    Der Bundesregierung fehlt dringend ein Mann wie Roland Freisler.

    Den gibt es schon:

    Anfang 2009 verurteilte der Richter den 30-jährigen Informatikstudenten Sven G., der sich mit einem Messer gegen fünf Albaner zur Wehr gesetzt hatte, zu einer Haftstrafe von 3 Jahren und 9 Monaten. Auch in diesem Fall musste der Verurteilte, der sich in seinem Leben noch nichts zuschulden hatte kommen lassen, die Haftstrafe ohne Bewährungschance antreten.

    http://www.heise.de/tp/artikel/31/31167/1.html

    Wenn jedoch der Täter z.B. Erdinc heißt…

    Kölner Koma-Schläger kommt wieder einmal frei

    Mindestens 18 Mal wurde gegen Erdinc S. bereits wegen schwerer Körperverletzung und Raub ermittelt. Oft stand er vor Gericht und wurde schuldig gesprochen. Auch zur Bewährungsstrafe wurde er schon verurteilt, weil er einen 44-Jährigen vor den Augen seiner vier Kinder ins Koma geschlagen hatte.

    Vergangene Woche nun wurde dem 19-Jährigen in Köln der vorerst letzte Prozess gemacht, nachdem er ein homosexuelles Paar beleidigt, geschlagen und gebissen hatte.

    Offenbar fühlte er sich durch deren Händchenhalten provoziert. Deshalb beschimpfte er die Männer, prügelte und biss sie. Ein Opfer erlitt eine tiefe Fleischwunde.

    Am Donnerstag entschied der Kölner Amtsrichter Michael Klein, den gewalttätigen Deutschtürken wieder in die Freiheit zu entlassen. Er wurde zu einer Bewährungsstrafe von neun Monaten verurteilt. Denn diese „einfache Körperverletzung“ rechtfertige keine Haftstrafe. Der Gesetzgeber wolle, dass „nicht jeder wegen einer Kleinigkeit ins Gefängnis muss“ – so bezog zumindest Richter Klein das Gesetz auf seinen Fall. Der Opferanwalt protestierte sogleich, für die Opfer der Schlag- und Beißattacke habe es sich nicht um eine Kleinigkeit gehandelt. Vielmehr habe sie die Tat an „einen Zombiefilm“ erinnert. Auch bei den Anwälten der früheren Opfer von Erdinc S. ist die Empörung über diesen Ausspruch des Jugendrichters groß. Immerhin ist der 44-Jährige, den Erdinc S. ins Koma schlug, seitdem dauerhaft behindert und berufsunfähig.

    http://www.welt.de/wams_print/article3166939/Koelner-Koma-Schlaeger-kommt-wieder-einmal-frei.html

  49. Die „Hamburger Morgenpost “ schreibt:

    „Verschlusssache – Nur für den Dienstgebrauch“ steht über den Dokumenten. Es sind vertrauliche Papiere, erstellt vom „Stab KFA“ (Koordinierung der Flüchtlings- und Asylbewerberaufnahme) von Innenminister Thomas de Maizière (61, CDU).
    Die Angaben zeigen ein neues Ausmaß des Flüchtlingsstroms. Die Bundesregierung arbeitet bislang mit deutlichen geringeren Zahlen.
    Die Fakten: Seit Kanzlerin Angela Merkel (61, CDU) am 5. September entschieden hat, Tausende Flüchtlinge aus Ungarn nach Deutschland reisen zu lassen, sind laut den internen Unterlagen genau 376 298 Menschen zu uns gekommen. So der Stand vom 12. Oktober (Montag), an dem allein 6830 Menschen gemeldet wurden. Aus der ebenfalls vertraulichen „Tagesmeldung“ des Ministeriums vom Folgetag geht sogar hervor, dass an diesem Tag allein 10.007 Flüchtlinge aufgenommen wurden.
    Geht der Trend von im Schnitt 10.000 ankommenden Flüchtlingen pro Tag weiter, werden es bis Jahresende sogar rund 1,5 Millionen werden.

  50. @ #51 lorbas (16. Okt 2015 10:30)

    Tach auch lorbas, 😉
    wollte nur sagen, das ich nach wie vor noch große Schwierigkeiten beim Anmelden habe, die Ladezeiten dauern lange und man wird nicht als“ angemeldet „ bestätigt, Die Cookies und Cache im FF Browser sind natürlich vorher wie immer alle gelöscht wurden, aber nun bin ich ja hier, es nervt mich nur weil ich es eben anders gewöhnt bin mich schneller anzumelden, repariert PI,- etwa noch die Störungen der letzten Attacken

  51. Hallo zusammen,

    ich bitte jetzt mal darum, dass mein Posting gelesen wird!
    Mir ist schon länger aufgefallen, dass viele hier in ihrem Zorn fast gar nicht auf Anregungen diverser Teilnehmer eingehen und nur auf ihre eigenen Posts ein Auge werfen.

    Wer mal etwas sensibler darauf achtet, dass hier ab und zu gute Vorschläge gemacht werden, worauf die wenigsten eingehen , oder blind übersehen werden.

    Selbst wenn noch so unsinnige Ideen hier gepostet werden, findet sich irgendwann auch mal etwas sehr brauchbares.

    Ich erwähne deshalb noch einmal 2 Dinge.
    Erstens bitte ich darum, dass sich viel mehr User mal im Youtube umschauen, kommentieren und likes verteilen, damit nicht alles im Facebook verschwindet, oder sogar gelöscht wird.

    2. Habe ich den Vorschlag gemacht, dass man diese Asylpolitiker mal von einer anderen Seite angreifen könnte und mit ihren eigenen Waffen zu schlagen.
    Es könnte eine friedliche Demo werden, die diesmal unter Namen wie etwa Politiker für Asylanten oder ähnlich laufen könnte.
    Hierbei sollten 1000de Teilnehmer friedlich dafür protestieren, dass eine Steuer für Politiker für Asylanten eingeführt wird, oder Politiker mit gutem Beispiel voran gehen und Asylanten aufnehmen sollen usw.
    Genau hier würden wir diese Schmarotzer an einer empfindlichen Stelle treffen, wo es um ihr Geld und ihre wohnliche Abschottung geht.

    Das ist nur mal eine Idee und ich denke, dass es viel besser hier geben könnte!

  52. München: Verletzte bei Streit in Sonderzug
    „Bei Auseinandersetzungen in einem Sonderzug mit Flüchtlingen sind mehrere Menschen leicht verletzt worden. Der mit 700 Menschen besetzte Zug auf dem Weg von Freilassing nach Mannheim stoppte deshalb am Dienstagabend am Münchner Ostbahnhof, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Zwischen zwei Gruppen aus unterschiedlichen Ländern soll es demnach zu einem Streit gekommen sein. Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung und Beleidigungen sollen die Beteiligten unter anderem volle Flaschen und Getränkekartons geworfen haben. Eine Frau und drei Männer wurden demnach verletzt. Die Bupo nahm bislang gegen 5 Menschen Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung auf. Bei dem Halt am Ostbahnhof mussten insgesamt 20 Beteiligte den Zug verlassen, der danach nach Mannheim weiterfuhr.“ http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7230446/salafisten-naher-verein-umwirbt-fluechtlingskinder.html

    Hamburg: Albaner prügeln auf Afghanen ein
    „Der Fehler des 26 Jahre alten Afghanen war, sich in der angeblich falschen Toilette zu erleichtern. In Sekundenschnelle formierte sich im Sanitärbereich des Camps an der Oktaviostraße (Marienthal) in der Nacht zu Mittwoch ein Pulk aus Albanern. Auf Beschimpfungen folgten bald wilde Prügel mit Stahlrohren gegen den Afghanen. 14 Streifenwagen der Polizei eilten zu der Flüchtlingsunterkunft. Der Afghane erlitt eine Knieverletzung, ein Mann kam in Polizeigewahrsam. Das war nur der jüngste Vorfall einer Serie von Gewaltvorfällen in Unterkünften, in denen sich die Lage weiter zuspitzt.(…)“ http://www.abendblatt.de/hamburg/article206287939/Frau-entbindet-Kind-mit-Hilfe-des-Wachpersonals-im-Zeltlager.html

  53. Auch in der FAZ geht’s ungemütlich zur Sache: „Ist Angela Merkel zu Weihnachten noch die Bundeskanzlerin?“ Fragte Wolfram Weimer gestern bei Maybrit Illner und fragt die FAZ. Für diesen Stimmungsumschwung seien nicht „Pegida-Demonstranten in Dresden oder rechtsradikale Spinner in sozialen Netzwerken verantwortlich“, schreibt die FAZ. „Die Bürger erleben schlicht die Differenz zwischen der Arbeitsebene eines Landrats und der Politik in Berlin.“

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-maybrit-illner-die-suche-nach-den-verantwortlichen-13859479.html

  54. Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll

    Noch so früh und schon besoffen? -:) Nicht übertreiben, das könnte bei lautstarken Verstößen gegen Ihre Hausordnung zur fristlosen Kündigung Ihrer Wohnung führen – wobei die Asylanten auf dem Wohnungsmarkt nun Ihre direkten Konkurrenten sind.

  55. #67 Biloxi (16. Okt 2015 10:57)

    #51 lorbas (16. Okt 2015 10:30)

    Diese(r) Künast ist ja sowas von … [kann beliebig, vorausgesetzt: ausschließlich negativ, ergänzt werden, und es kann nicht beleidigend und herabwürdigend genug sein. Andererseits: bei der/m gibt es gar nichts mehr herabzuwürdigen, die/der ist bereits ganz unten]

    Nun schreibt das Künast ja gerade seine Memoiren, höre ich aus zuverlässiger Quelle. Und die sollen „schonungslos und offen“ ausfallen, sagte es und schluckte eine „Wahrheitsdroge“, und so schrieb es im Kapitel „Wie ich zu den Grünen kam“:

    Deshalb habe ich mich schon frühzeitig einem Verein angeschlossen, der ein Sammelbecken für Monsterartige, Entstellte und für alle anderen hässlichen Kreaturen in diesem Lande ist, nämlich den Grünen.

    http://ef-magazin.de/2013/12/09/4728-ulrike-hoefken-hallo-liebe-leute

    Stimmt: „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ – Der große Basar, 1975, S. 143

    Daniel Cohn-Bendit Bürgerkrieg90/Die Päderasten

  56. #69 Waldorf und Statler (16. Okt 2015 11:01)

    @ #51 lorbas (16. Okt 2015 10:30)

    Tach auch lorbas, ?
    wollte nur sagen, das ich nach wie vor noch große Schwierigkeiten beim Anmelden habe, die Ladezeiten dauern lange und man wird nicht als“ angemeldet „ bestätigt, Die Cookies und Cache im FF Browser sind natürlich vorher wie immer alle gelöscht wurden, aber nun bin ich ja hier, es nervt mich nur weil ich es eben anders gewöhnt bin mich schneller anzumelden, repariert PI,- etwa noch die Störungen der letzten Attacken

    Hatte gestern, nachdem ich deinen Kommentar gelesen hatte auch Schwierigkeiten mit dem Laden von http://www.pi-news.net

    Ich weiß im Moment auch keinen Rat.

    Gruß nach Islamabad 🙂

  57. #61 observer812 (16. Okt 2015 10:47)
    #43 eule54 (16. Okt 2015 10:18)
    Wie schräg sind Sie denn drauf, oder sind Sie der agent provocateur des VS?
    ++++

    Provokateur ist richtig.
    Aber nicht vom VS, sondern als Demokrat! 🙂

  58. Nein, lassen Sie sich bitte nicht von böswilligen Mitkommentatoren ins Boxhorn jagen und ihrem geradlinigen Weg abbringen, lieber werter Herr Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll! Man muß heute eben einen Unterschied machen. Und zwar möglichst einem, der schrill ist und auffällt. Und sei’s damit, daß man sich einen Schlüpfer über den Kopf stülpt und behauptet, dies sei der neuste Schrei.

  59. 43 eule54 (16. Okt 2015 10:18)

    Der Bundesregierung fehlt dringend ein Mann wie Roland Freisler.
    Was da im Moment abläuft, reicht hinten und vorne nicht! 🙁

    —————————————–
    Meinst du Angela Hitler geb. Merkel hat nicht schon genügend Helfer und dumme Gutmenschen ?

  60. Satire ist nicht für jeden leicht zu erkennen.
    #63 Reptiloider

    Ja, man glaubt es manchmal nicht. Hier war es doch nun sowas von klar, und dazu hatte „eule“ ja auch noch ein Smiley gesetzt. Man glaubt es nicht …

    Die Erfahrung habe ich auch schon häufig gemacht, deshalb schreibe ich meistens lieber gleich „Satire“ dazu, weil: „Sicher ist sicher“, wie Berti Vogts einmal zu „Katsche“ Schwarzenbeck sagte, als es im deutschen Strafraum wieder einmal lichterloh brannte und der ebenso kleingewachsene wie bissige Borusse („der Terrier“) das Leder beherzt aus der Gefahrenzone drosch – direkt vor die Füße von Gerd Müller, der in seiner unnachahmlichen Art …

    Hinweis: Das hat sich alles genau so zugetragen, das ist alles die Wahrheit, nichts als die lautere Wahrheit.

  61. 43 eule54 (16. Okt 2015 10:18)

    Der Bundesregierung fehlt dringend ein Mann wie Roland Freisler.

    Die heutige Unrechtsprechung steht in seiner Tradition. Noch immer sitzen die Verbrecher in Regierung und Justiz.

  62. Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll

    @ #75 Michelweckdienst

    Alles gesund bei Ihnen?

  63. Bad Wiessee: Afghanen greifen Polizisten an
    „Die Beamten wurden gestern gleich zwei mal zu der Asylbewerberunterkunft im Haus Rheinland gerufen. Zwei junge Afghanen waren am Nachmittag wegen der Nutzung eines Internet-PC in Streit geraten. In der Folge kam es zu derzeit nicht genau zuordbaren Beleidigungen und Handgreiflichkeiten. Nachdem die Lage beruhigt werden konnte, rückten die Beamten wieder ab. Gegen Mitternacht mussten die Beamten dann erneut anrücken. Eine Betreuerin teilte den eintreffenden Beamten mit, dass ein junger Afghane diverse Utensilien wie Eisenstangen und Schraubenzieher unter seinem Bett versteckt habe. Sie befürchtete, dass er sich wegen des Streits am Nachmittag damit an seinem Kontrahenten rächen will. Die Beamten ordneten daraufhin eine Unterbringung in einer Fachklinik an. Während der junge Mann seine persönlichen Sachen einpackte, flüchtete er aus dem Haus und lief in Richtung See. Dort wurde er jedoch wenig später durch eine andere Polizeistreife aufgegriffen. Er wurde zu einem Krankenwagen gebracht, der für seinen Weitertransport inzwischen eingetroffen war. Ab da eskalierte die Situation. Weitere afghanische Jugendliche wollten ihren Landsmann aus dem Polizeigewahrsam befreien. Dann wurde die Situation unübersichtlich. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand stellte ein 16-jähriger Afghane sich mit einem rohrähnlicher Gegenstand einem Polizeibeamten in Angriffshaltung gegenüber. Wie die Polizei mitteilt, setzte dieser daraufhin sein Pfefferspray ein. Ein weiterer Afghane wollte im Anschluss seinem Landsmann zur Hilfe eilen. Auch gegen ihn wurde in der Folge Pfefferspray eingesetzt. Die beiden Jugendlichen mussten medizinisch versorgt werden.(…)“ http://www.tegernseerstimme.de/asylbewerber-greifen-polizisten-an/187928.html

    Stamsried: Fliegende Stühle und Steine
    „Auslöser war ein bereits seit geraumer Zeit schwelender Streit zwischen Syrern, Irakern und Afghanen, der zwei Polizeieinsätze am Dienstagnachmittag auslöste. Auf Nachfrage berichtete Manfred Groß, stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Roding, dass wohl einer der in Stamsried untergebrachten minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlinge das Handy eines anderen kaputtgemacht hatte. Dies hatte zum Streit geführt, in den ein 14-jähriger Iraker und ein 15-jähriger Afghane verwickelt waren. Nach Angaben der Polizei wurden ein Stuhl und Steine herumgeworfen, wobei auch vier unbeteiligte Asylbewerber durch herumfliegende Teile getroffen wurden. Ein Betreuer informierte die Polizei, auch die zuständigen Fachstellen waren vor Ort. Einer der verletzten Unbeteiligten musste mit einer Platzwunde am Kopf und einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Später, so war von der Polizei zu erfahren, bedrohte ein anderer Syrer einen Afghanen, er werde ihn umbringen. Dabei zeigte er ihm demonstrativ ein großes Küchenmesser. Wie Groß sagte, sei die Unterbringung der verschiedenen Nationalitäten Tür an Tür nicht gerade optimal, weshalb hier eine Lösung gesucht wurde.“ http://www.idowa.de/inhalt.stamsried-fliegende-stuehle-und-steine-in-der-asylbewerberunterkunft.44b510da-9f00-40a3-9a2a-732f2d2e4199.html

  64. #86 Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll

    Sie müssen jetzt nicht die Fragen, die Ihre Umgebung berechtigterweise an Sie richtet, im Reflex gegen diese Umgebung richten. Das wäre der falsche Ansatz zur Lösung Ihres Problems.

  65. Aber allein Ihr Kommentar…

    #86 Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll (16. Okt 2015 11:20)

    @ #75 Michelweckdienst

    Alles gesund bei Ihnen?

    …entbehrt schon vom ersten augenfälligen Gesamteindruck nicht einer gewissen Ironie!

  66. @ #79 lorbas (16. Okt 2015 11:06)

    Ich weiß im Moment auch keinen Rat. Gruß nach Islamabad

    :-))))

  67. Satire ist nicht für jeden leicht zu erkennen.

    V.a. wenn sie keine Satire, sondern bloßer Humbug ist.

    Mir schwant, diese profunde Weltweisheit, diese edle Perle tiefsinnigen Denkens könnte auch von Angela Merkel oder ihrem rollenden Höfling Wolfgang Schäuble stammen, nachdem man sie endlich aus dem Amt gejagt hat: „War doch alles nur Spaß! Wir … wir lieben euch doch alle!“

  68. #45 Eminenz (16. Okt 2015 10:22)
    #40 eule54 (16. Okt 2015 10:18)
    Der Bundesregierung fehlt dringend ein Mann wie Roland Freisler.
    Was da im Moment abläuft, reicht hinten und vorne nicht!
    ……
    Und ich würde Dich als Ersten vorschlagen, der von ihm verurteilt werden soll. Flieg auf Deinen Ast, Eule54, und denk nach.
    ++++
    Freisler hätte mir damals wohl nichts getan, weil er aus meiner Geburtsstadt Celle stammte. 😉

  69. #88 Michelweckdienst

    Immerhin hat dieser Bohlen einen wirklich guten Satz geprägt, einen Klassiker, der ein elementares Problem im menschlichen Zusammenleben sehr schön auf den Punkt bringt, und das habe ich jetzt ohne jede Ironie gesagt, dieser Satz hat wirklich Witz und Wucht – und trifft:

    „Erklär‘ mal einem Bekloppten, daß er bekloppt ist.“

    Trifft natürlich: Wenn er verstehen würde, daß und warum er bekloppt ist, dann wäre er ja nicht bekloppt. 🙂

  70. Es dürfte wohl müsig sein ausgerechnet von einem deutschen Staatsanwalt gesetzesconforme Gerechtigkeit oder gar Wahrheit einzufordern.

    Fordern wir dieses Pack doch einfach dazu auf wieder einmal nach Frtank Fahsel zu googeln.

    Abschliessend die Frage welcher Wald ist absolut immun gegen alle Realitäten aus der Umwelt? – Der Staatsanwald!

  71. Ich hab mir die Predigt Wort für Wort durchgelesen. Der erste Teil hat mir ausgesprochen gut gefallen- es ist in der Tat nur noch pervers zu nennen, wenn wir hier islamische Täter aufnehmen und die Verfolgung der Christen auf unserem Boden eins zu eins weiter geht.
    Der zweite Teil hat mich nicht angesprochen, da ich NIEMALS zu IRGEND EINEM GOTT beten werde- habe keinen Grund, an sowas zu glauben.
    Das Entscheidende ist aber: was soll an der Predigt strafbar sein? Erkennbar gar nichts.
    Ich plädiere dafür, dass all die blutigen juristischen Laien, die glauben, jede unliebsame M;einungsäußerung mit einer Strafanzeige wegen Volksverhetzung zu Fall bringen zu können, kräftigst die Zeche zahlen müssen!
    Die Verfahrenskosten müssten denen aufs Auge gedrückt werden- und direkt Gegenanzeige wegen übler Nachrede- zivilrechtlich alles mögliche einklagen. Die Leichen dieser Leute finden. Anscheißen, was das Zeug hält. Dann hört dieser Wahnsinn hoffentlich irgendwann auf.

  72. „Bundesregierung“ beschließt kurzfristig „umstrittene“ Vorratsdatenspeicherung.

    Wie das wohl kommt? Es kommt IMHO daher, daß sich damit drei Fliegen mit einer Klappe zerditschen lassen:

    1. Asyl-/Islamkritiker endlich mundtot machen
    2. die mit der Asylflut gewachsene Terrorgefahr halbwegs unter Kontrolle bringen
    3. Festigung & Ausbau der gefährdeten Macht

  73. #95 eule54

    Tröstlich ist ja:

    Freisler kam bei dem schweren US-Luftangriff auf Berlin vom 3. Februar 1945 ums Leben, als er auf dem Weg in den Luftschutzkeller des Volksgerichtshofs in der Bellevuestraße 15 von einem Bombensplitter getroffen wurde. Dagegen steht die autobiografische Darstellung durch den späteren Richter am Bundesverfassungsgericht Fabian von Schlabrendorff, Freisler sei in seinem Beisein durch einen herabstürzenden Balken im Schutzraum erschlagen worden,[22] in Widerspruch zu Darstellungen in der historischen Fachliteratur,[23][24] wenn sie auch lange Zeit weiter wiederholt wurde.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Roland_Freisler

    Schade, ich fand die Sache mit dem Balken eigentlich schöner. Jetzt stellt sich aber die Frage, warum dieser Schlabrendorff diese offenbar falsche Geschichte aufgetischt hat. Fragen kann man ihn nicht mehr, er weilet schon seit 1980 nicht mehr hienieden.

  74. #64 Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll (16. Okt 2015 10:49)

    Ihr Verschwörungsleugner habt einen köstlichen Humor. Zionist in Neuschwabenland: Ich schmeiß mich weg.

    Bin leider von Natur aus Melancholiker. Gerade deswegen beneide ich Euch Verschwörungsleugner um Euren Frohsinn, da kann auch der beste kölsche Karnevalsverein einfach nicht mithalten.

  75. Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll

    @ #94 Michelweckdienst

    Du scheinst ja ein ganz schlauer Tastaturheld zu sein. Hast du im echten Leben auch so eine große Fresse oder senkst du brav das Haupt, wenn sich ein Schächtgläubiger vor dir aufbaut?

    Ich schätze mal letzteres. Armseelige Figuren wie du, die nichts besseres zu tun haben, als grundlos Mitkommentatoren anzupöbeln, sind auf der Straße die größten Schisser.

  76. Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll

    @ #103 Vielfaltspinsel

    Oh, ist in der Hohlerde heute Tag der offenen Tür oder woher kommst du?

  77. #100 eule54 (16. Okt 2015 11:46)

    Lass gut sein jetzt. Wir wissen mittlerweile sicher alle, dass das Berichte aus 2013 sind 😉

  78. #105 Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll (16. Okt 2015 12:06)

    Sie glauben an die Theorie der Hohlerde?

    Schätze mal, daß Sie mit Ihren Vorträgen auf einem Verschwörungsleugnerkongreß mehr Applaus ernten können.

  79. Kirchensteuer sofort abschaffen,

    die großen Kirchen sind nur noch Erfüllungsgehilfen der Politik
    und stehen nicht auf Seiten der Bürger.

    Wenn die großen Kirchen nicht mehr subventioniert werden, dann haben die kleinen Freikirchen endlich eine faire Chance.

  80. #106 Ottonormalines (16. Okt 2015 12:07)
    #100 eule54 (16. Okt 2015 11:46)
    Lass gut sein jetzt. Wir wissen mittlerweile sicher alle, dass das Berichte aus 2013 sind.
    ++++

    Da steht aber:

    Schweden: Tausende Migranten legen Brände in Hauptstadt
    • EuropeNews – 13 Oktober 2015

    Wie kommst Du darauf, dass der Bericht von 2013 sein soll?

  81. Wegen bloßer Meinungsäußerung und erklärung von tatsachen wird man also verfolgt?
    Allmählich ist klar: Die BRD ist untergegangen, was heute ist, ist die DDR 2.0
    Totalitär, gleichgeschaltet, unterdrückerisch und gesinnungsschnüffelnd.

    Daß sowas ganz demokratisch eingeführt wurde, sollte zu denken geben. Der Schoß ist fruchtbar noch und die Deutschen haben eben einen Hang zum Totalitarismus.

    Alle regen sich über die Überwachung dieser Kanzlerin und diverser Politiker durch die Amis auf. Aber mal ehrlich: Einen Staat, in dem Kanzlerin und Präsident ausgesuchte Bolschewiken sind, die in einem Mordregime politisch sozialisiert wurden und wo die Bevölkerung zu 96% totalitäre und gleichgeschaltete Blockparteien freiwillig wählt muss man einfach überwachen und in Zaum halten! Umso mehr als diese Bestrebungen zur staatlichen Auflösung der europäischen Mitte durch ein komplett geistesgestörtes Volk, das permanent um seine eigene Vernichtung bittet, die Stabilität des ganzen kontinents bedrohen.

  82. @all
    lasst euch doch nicht von dem Troll Reptiliendingens provozieren und vorführen..
    In einem anderen Faden hat er auch behauptet sein Nick wäre Satire……..so ein Schwachsinn.
    @Eule
    Das dein Freislersatz keine Satire ist weißt du sicherlich selbst am besten. Im Eifer des Gefechts kann einem schon mal was rausrutschen,

  83. #104 Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll (16. Okt 2015 12:06)
    @ #94 Michelweckdienst
    Du scheinst ja ein ganz schlauer Tastaturheld zu sein. Hast du im echten Leben auch so eine große Fresse oder senkst du brav das Haupt, wenn sich ein Schächtgläubiger vor dir aufbaut?
    Ich schätze mal letzteres. Armseelige Figuren wie du, die nichts besseres zu tun haben, als grundlos Mitkommentatoren anzupöbeln, sind auf der Straße die größten Schisser.
    ++++

    Also, ich persönlich halte nicht viel davon, dass man sich zerlegt, obwohl mutmasslich zu > 90 % die gleiche politische Einstellung vorliegt!

  84. #111 GundelGaukeley (16. Okt 2015 12:13)
    @all
    lasst euch doch nicht von dem Troll Reptiliendingens provozieren und vorführen..
    ++++

    Woraus schließt Du, dass der Reptiliendingens ein Troll ist?

  85. Bin leider von Natur aus Melancholiker.
    #103 Vielfaltspinsel

    Aber nicht, daß mir das ausartet in Ernsteres: 🙂

    Weltweit steigt die Zahl der depressiven Erkrankungen. Sie sind ebenso weitverbreitet wie ihre Ursachen vielfältig sind. Auch der australische Lyriker Les Murray ist davon betroffen. In einem radikal offenen Buch schreibt er, wie er lernte, mit dem »schwarzen Hund« zu leben.

    http://www.oya-online.de/article/read/799-schwarzer_hund_depression.html

    Das war natürlich nur eine höchst elegante Brücke zu John Bonham, der mir auf ewig ein unauflösliches Einssein mit Vielfaltspinsel bedeuten wird, oder so ähnlich. 🙂

    Led Zeppelin: Black Dog
    https://www.youtube.com/watch?v=kmd6fg0r4Ic

  86. @Eule
    Das dein Freislersatz keine Satire ist weißt du sicherlich selbst am besten.

    #111 GundelGaukeley (16. Okt 2015 12:13)

    Hä?
    Das darf doch nicht wahr sein!)

    II
    @Eule

    Ich sag’s doch: Man glaubt es nicht … 🙂

  87. #114 Biloxi

    „Led Zeppelin: Black Dog“

    Astrein, denn das muß kesseln! Bonzo endlich mal wieder. Korrekt, daß hier bei PI-News bei allem aktuellen Ärger der Kulturteil nicht gänzlich vernachlässigt wird, vielen Dank.

    Auf einem Bein kann man nicht stehen, einer geht noch:

    Led Zeppelin: Rock’n Roll
    https://www.youtube.com/watch?v=c1Hb9ABpyts

  88. #115 Biloxi (16. Okt 2015 12:27)
    @Eule
    Das dein Freislersatz keine Satire ist weißt du sicherlich selbst am besten.
    #111 GundelGaukeley (16. Okt 2015 12:13)
    Hä?
    Das darf doch nicht wahr sein!)
    II
    @Eule
    Ich sag’s doch: Man glaubt es nicht … 🙂
    ++++
    Ja, wundert mich auch.
    Leute mit Freisler-Potential gibt es zuhauf in Deutschland.
    Man braucht z. B. nur dem feisten Altmaier zuzuschauen, wenn er der Wachtel hinterher schleicht.

  89. Liebe PI-ler und Sympathisanten

    Der Weg auf die Straße ist unabdingbar um diesen Polit-Irrsin zu stoppen. Damit die Leute aus ihrer Letargie erwachen, brauchen sie Infos, die nicht weichgespült sind, sondern die Fakten auf den Punkt bringen.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Mehrzahl der Leute gar nicht mitbekommt, was tatsächlich hinter den Kulissen abgeht. Deshalb denke ich, es wäre eine gute Idee, interessante polit-unkorrekte Artikel der Mehrheit zugänglich zu machen. Nicht jeder kennt PI, nicht jeder erhält Informationen außerhalb des Mainstreams.

    Deshalb mein Vorschlag:
    Druckt interessante Infos wie z.B. diese Predigt aus (http://pi-news.net/wp/uploads/2015/10/Wie-gehen-wir-als-Christen-mit-der-Zuwanderungsproblematik-um-Kurzfassung-GD-11.10.20151.pdf), und legt sie in Räumen ab, zu denen die Öffentlichkeit Zugang hat, und wo die Menschen Zeit zum lesen haben, wie z.B. in Arztpraxen (den Arzt vorher um Erlaubnis bitten (Privatraum)), Arbeitsämtern, Wartesälen in Bahnhöfen etc. mit etwas Fantasie findet Ihr sicher noch andere geeignete Orte, wo Mitbürger informiert werden können.

    Demonstriert dort, wo es viele tun. Schließt Euch Pegida an. Es geht nicht anders.
    Vorrangig muss dieser Irrsinn gestoppt werden! Hinterher kann man nach anderen Lösungen suchen.

    Bitte hinterlegt keine Propaganda für National-Sozialisten.
    Überhaupt sollte der Begriff Nazi in Langform ausgesprochen werden, denn Sozialisten (Sozialismus) ist die Hälfte des Begriffs der National-Sozialisten (Ausspruch von Edmund Stoiber).

    Wer rechts und konservativ ist und demnach für Recht und Ordnung einsteht, kann gar kein Sozialist sein, und deshalb auch keiner Untergruppierung von irgendwelchen Sozialisten angehören, also auch keinen National-Sozialisten.
    In diesem Sinne als Patriot und ganz sicher nicht als Nazi, weil ich keiner bin!

  90. Damit hier keine falschen Fronten entstehen: Ob nun dieser Reptiloider ein Sonstwas ist oder nicht, interessiert mich nicht die Bohne, auch nicht die ganze Sache Verschwörungstheoretiker oder -leugner oder nicht oder wie oder was.

    Jedenfalls: Wo er recht hat, hat er recht. Und wer Eules Freislersatz nicht als die Satire versteht, als die er gemeint ist, der … sucht euch was aus.

    Daß Reptis ach so origineller Nick nervt, auch in seiner ach so originellen Länge, ist noch eine andere Sache.

  91. wolaufensie (16. Okt 2015 11:21)
    Ja, und oberster Chef aller Toleranzlager wird unser aller Justizminister, so kommt er seinem Ebenbild noch näher —

  92. #118 fuer Freiheit

    „Wer rechts und konservativ ist und demnach für Recht und Ordnung einsteht, kann gar kein Sozialist sein, und deshalb auch keiner Untergruppierung von irgendwelchen Sozialisten angehören, also auch keinen National-Sozialisten.“

    Der Philosoph Sloterdijk tätigte mal die Aussage, daß die allermeisten Deutschen im Grunde ihres Herzens „Sozialnationalisten“ seien. Daß Sozialismus für sie einen hohen Wert habe, wenn darunter die Unterstützung von sehr Armen, Kranken oder Alten verstanden wird. Allerdings beschränkt auf soziale Transfers innerhalb unseres deutschen Volkes.

    Wem die Zivilreligion des BUNTEN Regimes, also die tägliche Beschwörung des Ewigen Österreichers, des Leibhaftigen nicht reicht, wer sich nüchtern und kritisch mit dem nationalen Sozialismus auseinandersetzt, liest dann z.B. bei Rosenberg („Mythos des 20. Jahrhunderts“), daß die Eigentumsethik eine enorme Rolle spielt (im krassen Gegensatz zum Bolschewismus der Sozialisten im Osten.)

    Besser als die ständige Beschwörung solcher Buchstaben wie hier „S_O_Z_I_A_L_I_S_M_U_S“ ist es allemal, mal zu untersuchen, welche Inhalte in verschiedensten Tüten verborgen sind, die so beschriftet wurden.

    Wenn jemand als Dementierer antritt („Ich bin kein Rassist“, „Ich halte meine Frau nicht im Keller gefangen“, „Ich bin kein Natzieh“, „Ich trinke nicht jeden Tag drei Flaschen Apfelkorn.“) ist er immer ein Verlierer, schon bevor er in den Ring gestiegen ist.
    Denn jeder, der negiert, begibt sich freiwillig auf die Anklagebank, statt selber den Erstschlag zu verüben.

  93. Ich hoffe, ich erlebe es noch, daß gegen diese „Staatsanwälte“ ermittelt wird.Im Gegensatz zu 1945 und 1989 darf diesmal keiner von denen ungeschoren davon kommen.

  94. #116 Vielfaltspinsel

    Led Zeppelin – aber immer! Ist doch eh klar. Und fetzen muß es. Vielen fällt ja bei Led Zeppelin sofort „Stairway To Heaven“ ein, nö, ist mir zu langweilig. – Und now to something completely different, als Vorbeugung gegen melanchlolische Anwandlungen, ein ganz, ganz feiner Song von Johnny Nash:

    I can see clearly now, the rain is gone,
    I can see all obstacles in my way
    Gone are the dark clouds that had me blind
    It’s gonna be a bright (bright), bright (bright)
    Sun-Shiny day.

    Johnny Nash : I Can See Clearly Now
    http://www.dailymotion.com/video/x3ec2p_i-can-see-clearly-now-johnny-nash_music

    Johnny Nash war übrigens einer der ersten, oder der erste, der den Reggae in die edlere Popmusik gebracht hat („Hold Me Tight“, 1968!) , was kaum noch jemand weiß. Heute denkt ja alle Welt nur noch an Bob Marley. Dabei fand ich diesen sehr feinen Reggae-Titel von Johnny Nash viel besser, aber das kann ja jeder halten, wie er will:

    Johnny Nash: You Got Soul
    https://www.youtube.com/watch?v=sOyrzegbrAo

  95. Vielleicht sollte man mal einen eigenen Thread aufmachen um ein Diskussion zu starten,

    wie viele Todesopfer in Deutschland durch den Islam geben muss,

    bevor sich etwas tut!

    Mögliche Überschrift:

    „Was muss passieren – damit was passiert“.

  96. KEIN ERMITTLUNGSVERFAHREN GEGEN PASTOR OLAF LATZEL.

    BREMEN. Die Staatsanwaltschaft Bremen wird kein Ermittlungsverfahren gegen Pastor Olaf Latzel wegen Volksverhetzung und Verunglimpfung von Religionen einleiten.

    Latzels Äußerungen seien strafrechtlich nicht relevant. Es habe keinen Anhaltspunkt für eine Straftat gegeben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.

    Gegenüber dem Weser-Kurier teilte die Behörde zudem mit, daß der Pastor der St. Martini-Gemeinde „zweifellos herabsetzende Äußerungen gegenüber anderen Religionsgemeinschaften getätigt“ habe, die jedoch von der Meinungsfreiheit gedeckt seien.

    Latzel hatte sich in einer Predigt am 18. Januar unter anderem gegen das gemeinsame Gebet von Christen und Muslimen gewandt: „Das ist Sünde, und das darf nicht sein. Davon müssen wir uns reinigen.“

    Latzel hatte unter anderem das gemeinsame Gebet von Moslems und Christen kritisiert und PI die Falsch-Meldungen der Lügenpresse promulgiert.

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2015/kein-ermittlungsverfahren-gegen-pastor-olaf-latzel/

  97. Wahnsinn! Schade, dass ich nicht in diesem Gottesdienst war. unser Pastor betet immer nur ganz ängstlich neutral um Gottes Wille in der Flüchtlingskrise.
    Wenn nur halb so viele islamische Hassprediger in Deutschland der Volksverhetzung bezichtigt würden und Strafe zahlen müssten… Aber das Lügensystem entlarvt sich immer offensichtlicher!

  98. Die Staatsanwaltschaft hat JEDE Strafanzeige zu „prüfen“.

    Auch gegen PI hat sie das sicher schon tausendfach gemacht.

    Was ist PI passiert???

    Ungemach von Seiten des Staatsanwalts muss Tscharntke indes noch befürchten.

    Der ehemalige Ravensburger Pfarrer Stefan Weinert hat Strafanzeige wegen des Verdachts der Volksverhetzung gestellt. „Wir haben ein Ermittalungsverfahren eingeleitet“, sagt Karl-Josef Diehl von der Ravensburger Staatsanwaltschaft. Diese Prüfung sei langwierig und könnte Wochen dauern. Der Straftatbestand der Volksverhetzung nach Paragraf 130 Strafgesetzbuch muss sorgfältig abgewogen werden. Es gelte „Äußerungen auch im Kontext zu untersuchen und nicht nur einzelne Sätze herauszupicken“, sagt Frey. Dies alles ist im Licht des Grundrechts der Meinungsfreiheit zu betrachten, wo es durch dieses noch gedeckt wird und wann eine Grenze überschritten ist. Die „Einstweilige Anordnung“, die Weinert gestellt hatte, um zu verhindern, dass Tscharntke am Sonntag nochmal predigt, hat die Staatsanwaltschaft fallen gelassen. „Für ein Predigtverbot sind wir nicht zuständig.“

  99. Nach den Angaben, die mir zur Verfügung stehen, hat sich der Pastor nicht strafbar gemacht. Auch auf seinem Blog vermag ich keine volksverhetzenden Inhalte aufzufinden.

    ?Der Volksverhetzung nach § 130 Absatz 1 StGB macht sich strafbar, wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, zum Hass gegen Teile der Bevölkerung aufstachelt oder zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordert (Nr. 1) oder die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er Teile der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet (Nr. 2).

    ?Angriffsobjekt der Volksverhetzung sind Teile der Bevölkerung. Gemeint sind mit diesem Begriff alle im Inland lebenden Personenmehrheiten, die sich auf Grund gemeinsamer äußerer oder innerer Merkmale – etwa Volkszugehörigkeit, Religion, politische oder weltanschauliche Überzeugung, soziale und wirtschaftliche Verhältnisse, Beruf, soziale Funktion – als eine von der übrigen Bevölkerung unterscheidbare Bevölkerungsgruppe darstellen. Die hier vorliegende Äußerungen betreffen Immigranten und damit eine von der übrigen Bevölkerung unterscheidbare Personengruppe.
    ?.
    ?Es liegt aber dennoch keine Strafbarkeit vor: Eine Aufforderung zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen nach § 130 Absatz 1 Nr. 1 2. Alternative StGB ist ein über bloßes Befürworten hinausgehendes, ausdrückliches oder konkludentes Einwirken auf andere mit dem Ziel, in ihnen den Entschluss zu Gewalttätigkeiten oder sonstigen diskriminierenden und im Widerspruch zu elementaren Geboten der Menschlichkeit stehenden Behandlungen aller Art hervorzurufen.

    ?Aufstacheln zum Hass ist hierbei die Einwirkung auf Sinne und Leidenschaften, aber auch auf den Intellekt, die objektiv geeignet und subjektiv dazu bestimmt ist, eine gesteigerte, über die bloße Ablehnung oder Verachtung hinausgehende feindselige Haltung gegen den betreffenden Bevölkerungsteil zu erzeugen oder zu steigern (vgl. BGHSt 21, 372; 40, 102). Es muss sich dabei um eine Stimmungsmache handeln, die zugleich den geistigen Nährboden für die Bereitschaft zu Exzessen gegenüber der betroffenen Bevölkerungsgruppe liefert (BGHSt 31, 231; vgl. auch BGHSt 40, 101, sowie Schönke/Schröder/ Lenckner/Sternberg-Lieben, StGB, 28. Aufl. 2010, § 130 Rn 5a m.w.N.).

    ?Ein Aufstacheln zum Hass liegt nach den mir bekannten Äußerungen des Pastors nicht vor.

    ?“?Das Recht auf Asyl will keiner aushöhlen, aber die meisten Flüchtlinge seien Armutsflüchtlinge. Die Flüchtlinge missbrauchen ihr Gastrecht und er zählt Beispiele von Auswüchsen auf, die er gehört hat: Die Flüchtlinge erhalten zu viel Geld, im Vergleich zu armen Deutschen. Deutschland hilft den Menschen, aber das soll bitte nicht hier geschehen, sondern in Syrien oder der Türkei. Warum dies nicht erfolgt, hat für ihn einen einfachen Grund: „Die Asylindustrie verdient sich in Deutschland eine goldene Nase.”

    ?Die Meinungsfreiheit des Art. 5 Abs. 1 S. 1 Alt. 1 erlangt erst dadurch Wert erlangt, dass sie auch unbequeme und dem Wertekanon, der die Kommunikationsfreiheiten erst hervorbringt, feindselig eingestellte Meinungen schützt, und dass aus diesem Grunde jegliches „Meinungsrichtertum” unbedingt zu vermeiden ist (vgl. Dreier/ Schulze-Fielitz, Grundgesetz -Kommentar, Band 2, 2. Aufl. 2004, Art. 5 I, II Rn 62).

    ?Eine Auseinandersetzung mit einem politischen Missstand dergestalt, dass nach Ansicht des Pastors d?ie meisten Flüchtlinge Armutsflüchtlinge seien, ?kann grundsätzlich auch in deutlichen und geharnischten Worten erfolgen. Ebenso verhält es sich mit den restlichen Äußerungen.

    Eine Kritik im öffentlichen Diskurs muss, um am Schutz der Meinungsfreiheit zu partizipieren, weder sachlich noch hochwertig, sondern kann auch polemisch, selbst beleidigend sein (Dreier/ Schulze-Fielitz, 2. Aufl. 2004, Art. 5 I, II Rn 62).

    ?§ 166 StGB schützt weder das religiöse Bekenntnis noch die Weltanschauung. Er schützt auch nicht das religiöse Empfinden oder die Inhalte der Religion oder der Weltanschauung. Vielmehr soll er in Deutschland, das gegenüber Religion und Weltanschauung neutral ist, den öffentlichen Frieden schützen. Nur wenn eine Beschimpfung die „begründete Befürchtung rechtfertigt, dass das Vertrauen der Betroffenen in die Respektierung ihrer religiösen oder weltanschaulichen Überzeugung beeinträchtigt oder dass die Intoleranz Dritter gegenüber den Anhängern des Bekenntnisses gefördert werden kann“, kommt eine Strafbarkeit nach § 166 StGB überhaupt in Betracht.

    ?§ 166 StGB: Die Vorschrift stellt darauf ab, wie ein neutraler, auf Toleranz bedachter Betrachter die Äußerung verstehen würde. Es geht gerade nicht um die Sichtweise eines betroffenen, möglicherweise streng religiösen Anhänger des beschimpften Bekenntnisses.

    ?Ein Beschimpfen im genannten Sinne erfasst nicht schon jede herabsetzende Äußerung, sondern nur nach Form und Inhalt besonders verletzende Äußerungen der Mißachtung (s. im Einzelnen: LG Bochum, Beschluss vom 25. August 1988 – 6 Qs 174/88 -).

    ?Es kommt also nicht darauf an, wie der fundamentalistische Gläubige die Äußerung versteht. Das “Allah” nicht Gott im christlichen Sinne ist, hat der Pastor dargelegt. Entgegen der Auffassung vieler Deutscher kann auch der Pastor das Recht auf Religionsfreiheit für sich in Anspruch nehmen.

  100. as deutsche Volk wird von den Handpuppen nach Strich und Faden verarscht und belogen:

    http://www.stern.de/politik/deutschland/doppelt-so-viele-fluechtlinge-wie-offiziell-angegeben-in-deutschland-6503878.html

    Also sind nicht wie behauptet „nur“ 1,5 Mio Invasoren 2015 nach Deutschland gekommen, sondern in Wahrheit rund 3 Millionen!
    Plus Familienzusammenzug (warum wird diese Scheiße nicht endlich und einfach ausser Kraft gesetzt?!) sogar bis zu 7 Millionen Invasoren!

    Fuck the System! Es reicht – wehren wir uns endlich richtig.

    Auf die Straßen – auf die Barrikaden!

    Morgen sind in vielen Städten Demos gegen die Asyl-Flut; macht alle mit, werdet auf der Straße aktiv!!!

  101. Eine „positive“ Meldung stand heute in der Zeitung Sarah Connor oder wie die heisst „brüh im Glanze…“ soll angeblich gleich 6 Raffjutschies bei sich aufgenommen haben. Aber man höre und staune, kein einziger Mann dabei. Eine Mama und 5 Kinder, der Mann ist angeblich irgendwo… Ich geh trotzdem davon aus, dass das nicht lange vorhält.

  102. Pegida Bodensee verbreitet diese schöne
    Gute-Nacht-Geschichte 2015:

    Kommt ein Flüchtling nach ?Deutschland? und trifft auf eine gute Fee. Fee zum Flüchtling: „Du hast drei Wünsche frei“ Flüchtling: „Erster Wunsch: Ich möchte ein Haus, ein Auto, genug Geld und keine Sorgen haben.“ Plopp – und sein Wunsch geht in Erfüllung. Fee zu Flüchtling: „Dein Zweiter Wunsch?“ Flüchtling: „Alle meine Verwandten sollen auch hier in Deutschland leben und ihnen soll es genau so gut gehen wie mir.“ Plopp – und sein Wunsch geht in Erfüllung.

    Fee zu Flüchtling: „Dein Wunsch Nr 3?“ Flüchtling: „Ich möchte Deutscher sein.“ Plopp – und sein Wunsch geht in Erfüllung. Aber alles, was er sich vorher gewünscht hatte, ist verschwunden. Da beklagt sich der ?Flüchtling?: „Wo ist mein Haus, mein Auto, mein Geld, wo ist alles geblieben?“ Fee zu Flüchtling: „Du bist doch jetzt Deutscher…“

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=856749294444118&id=698507603601622

  103. Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll

    @ #112 eule54

    Und ich halte nicht viel davon, wegen meines Nicknames – welchen ich persönlich recht witzig finde – von irgendwelchen Kaspern angepöbelt zu werden.

  104. #135 Reptiloider Chemtrail-Zionist aus Neuschwabenland mit aldebaranisch-illojiimischem Migrationshintergrund verkauft gebrauchte Vril von Dr. Axel Stoll (16. Okt 2015 15:26)
    @ #112 eule54

    Und ich halte nicht viel davon, wegen meines Nicknames – welchen ich persönlich recht witzig finde – von irgendwelchen Kaspern angepöbelt zu werden.
    ++++

    Nun denn – kusch, bei Fuß und sei lieb!
    Laßt uns gemeinsam gegen dass rot-grüne Geschmeiß kommentieren! 🙂

  105. warum ermitteln die Staatsanwaltschaften nicht bei den zig-tausendfachen Verstößen gegen §95 AufenthG, §14 AufenthG und den zahlreichen Beihilfen hierzu?

    Warum wird nicht gegen Schleuserei ermittelt, die von den Politikern betrieben wird?

  106. die staatsbüttel können nix dafür. die sind dem minister unterstellt. und wer nicht „freiwillig“ mitverleumdet, der wird halt höchstens noch verkehrs- amtsrichter in der provinz …

  107. http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/arbeitslosigkeit/sz-zahl-der-hartz-iv-empfaenger-aus-krisenlaendern-steigt_id_5017011.html

    Insgesamt hatten im Juni 435.800 Menschen aus Krisenländern Arbeitslosengeld II bezogen – und damit 82.500 mehr als vor einem Jahr. Mehr als 66.000 stammten aus Syrien, mehr als 38.000 aus dem Irak und rund 27.000 aus Afghanistan, geht aus den neuesten BA-Zahlen hervor. Der Zuwachs geht der Statistik zufolge vor allem auf das Konto von Syrern. Binnen Jahresfrist stieg die Zahl der von den Jobcentern betreuten Syrer um knapp 36.600 oder 123 Prozent auf 66.200. Auch in Deutschland lebende Eritreer, Afghanen und Somalier finden hier anscheinend nur schwer einen Job – und sind der Statistik zufolge öfters auf Hartz IV angewiesen. Die Bundesagentur-Führung geht aber davon aus, dass rund 90 Prozent der anerkannten Flüchtlinge zunächst auf Hartz IV angewiesen sein und daher von den Jobcentern betreut werden. Derzeit würden die Mitarbeiter für die Betreuung von Flüchtlingen gezielt geschult. Neben Sprachkursen absolvierten Jobvermittler auch Kurse, in denen sie mit dem kulturellen Hintergrund von Flüchtlingen aus den vier bis fünf wichtigsten Herkunftsländern vertraut gemacht würden. Zudem profitiere die Bundesagentur von der Internationalität ihrer Mitarbeiter. „16 Prozent der BA-Mitarbeiter haben einen Migrationshintergrund.“<<

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Uebersicht/Drei-Maenner-ueberfallen-25-Jaehrigen-in-der-List-Hannover

    Alle sind von südländischer Erscheinung. <<

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Seelze/Nachrichten/Mehr-Fluechtlinge-fuer-Seelze

    Die Stadtverwaltung rechnet damit, dass Seelze mehr Flüchtlinge aufnehmen muss.

    Dann reichen jedoch die Wohnungen nicht mehr aus, sodass sich die Stadt Gedanken über Sammelunterkünfte machen muss. Seelze. Konkrete Zahlen lägen noch nicht vor, betont Stadtsprecherin Martina Krapp.

    „In einem Schreiben hat das Innenministerium mitgeteilt, dass ab sofort wöchentlich mindestens 2500 Flüchtlinge statt bisher 1500 auf die Kommunen verteilt werden.“

    Außerdem sei eine Verdoppelung der Aufnahmequoten für den Zeitraum ab Februar 2016 angekündigt worden.

    Bislang sei die Stadt von rund 250 zusätzlichen Flüchtlingen bis Ende Januar ausgegangen.

    Da sich das Land gezwungen sehe, ab nächster Woche das Kontingent für die Kommunen von 1500 auf mindestens 2500 zu erhöhen, könnte sich die Zahl für Seelze auf 400 erhöhen.

    Die erwähnte Verdoppelung der Aufnahmequoten für den Zeitraum ab Februar würde dann hochgerechnet 800 Flüchtlinge bedeuten.

    „Dies ist nur ein Rechenexempel“, betont die Stadtsprecherin. Denn offizielle Zahlen lägen der Verwaltung noch nicht vor.

    Angesichts der erneut steigenden Zahl der aufzunehmenden Menschen zeichnet sich ab, dass die in Seelze vorhandenen Wohnungen nicht mehr ausreichen werden. Bislang hatte die Verwaltung erfolgreich das Konzept einer dezentralen Unterbringung verfolgt, und die Flüchtlinge in angemieteten Wohnungen untergebracht. In Planung ist zudem der Umbau des ehemaligen Getränkemarktes an der Calenberger Straße in Lohnde mit voraussichtlich 25 Plätzen, der wohl Ende des Jahres zur Verfügung steht. Vorgesehen ist auch der Neubau einer Unterkunft in der Uferstraße in Letter mit weiteren 20 bis 25 Plätzen, deren Baubeginn noch nicht feststeht.
    In der nächsten Woche werde es eine Informationsvorlage für die Kommunalpolitik geben, kündigte Krapp an. Die Verwaltung werde darin Vorschläge für die weitere Unterbringung der Flüchtlinge machen. „Bei der steigenden Zahl der Flüchtlinge werden die Wohnungen sicherlich nicht mehr ausreichen, und wir müssen uns Gedanken über Sammelunterkünfte machen.“

    —————————————–

    ttp://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Islamisten-sind-in-Hildesheim-besonders-aktiv

    Die islamistische Szene in Niedersachsen wird aktiver – das geht aus mehreren Antworten der Landesregierung im Landtag hervor. 64 Islamisten aus Niedersachsen sind bereits in den Krieg nach Syrien gezogen. Vor allem Hildesheim entwickelt sich zu einer Hochburg der Radikalen. Hannover. Die islamistische Szene in Niedersachsen wird aktiver – das geht aus mehreren Antworten der Landesregierung im Landtag hervor. Vor allem Hildesheim entwickelt sich offenbar neben Wolfsburg zu einer zweiten Hochburg der Radikalen.
    So sind mittlerweile 64 Islamisten aus Niedersachsen bekannt, die in den Krieg in Syrien gezogen sind. 23 von ihnen kommen aus Wolfsburg, 19 aus Hildesheim. Aus Hannover und Oldenburg kamen jeweils fünf, aus Osnabrück und Göttingen jeweils drei.

    Zentrum der Aktivitäten in Hildesheim ist nach Angaben des Verfassungsschutzes der Verein „Deutschsprachiger Islamkreis e.V.“, der unter anderem Seminare anbietet. Diese könnten „einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Radikalisierung und mögliche Ausreiseabsichten nach Syrien/Irak von Teilnehmern haben“, teilte ein Behördensprecher mit.

    „Bisher ist man von einer Konzentration der Islamisten in Wolfsburg ausgegangen“, sagt die CDU-Innenexpertin im Landtag, Angelika Jahns. Offenkundig sei die Szene unter dem Druck der Beobachtung nach Hildesheim ausgewichen. Dort müsse jetzt ebenso aufmerksam beobachtet werden.
    Von den ausgereisten 64 Personen, drei Viertel von ihnen Männer, sind nach Angaben der Landesregierung vermutlich 13 ums Leben gekommen – drei davon als Selbstmordattentäter. 22 Ausgereiste sind mittlerweile wieder nach Niedersachsen zurückgekehrt, darunter die beiden angeklagten Wolfsburger, denen derzeit vor dem Oberlandesgericht Celle der Prozess gemacht wird.
    Insgesamt ermittelt die Justiz in Niedersachsen in 20 Fällen mit islamistischem Hintergrund gegen 22 Personen – eine Zunahme um rund ein Drittel seit Mai. „Das zeigt, dass die Gefahr des islamistischen Terrorismus weiterhin sehr ernst zu nehmen ist“, sagte Helge Limburg, Rechtsexperte der Grünen-Fraktion im Landtag. Offenkundig gelinge es der Justiz, immer besser die Strukturen der radikalen Szene zu verstehen. „Es zeigt auch, dass die bestehenden Gesetze ausreichen“, so Limburg. <<

  108. I know that no one cares for Christians, even though Christians care for the poor and distressed all over the world.

    All the world’s charities came about as copies of Christian charities. Christians though will be the last to boast, as it is not they but Jesus Christ who is to be glorified and thanked.

    I wonder, if Christians are wiped out from this would, what will happen to it? Who will give comfort to the distressed without asking for anything in return. Not secular governments for certain. (Secularism itself, like Humanism, is a product of Christianity)

    Who will provide the moral compass that has been the foundation of Western civilisation? Had it not been for the few Christians from Ireland, Western civilisation would not have happened.

    We don’t seem to realize how close we came to sink in perpetual barbarity, just as the Islamic world is. We don’t seem to realise, that had it not been for the brave Christian soldiers at Vienna, Lepanto and Potiers, there would be no Western civilisation. Or for that matter, art, music, engineering and science, and all the rest that Western civilisation is, which has become the envy, and template for the rest of the world.

    Edward Gibbon noted five signs that presaged the collapse of the Roman Empire:

    1) Ostentatious displays of wealth.
    2) A preoccupation with sex.
    3) A huge gap between the rich and the poor.
    4) Freakishness in the arts and outlandish enthusiasms pretending to be creativity.
    5) A strong desire to live off the state.

    All those traits are exhibited in present day society.

  109. In der DDR wurde direkt zensiert. Heutzutage wird jede abweichende Meinung zensiert, indem derjenige, der sie äußert, einfach zum „Nazi“ erklärt wird. Mit der „Nazi“-Keule soll ein einheitliches Meinungsbild erzwungen werden, denn wer will denn schon ein „Nazi“ sein bzw. als solcher gelten?

  110. #142 Thomas_Paine

    „denn wer will denn schon ein „Nazi“ sein bzw. als solcher gelten?“

    Nicht jeder, der als Rassist oder Natzieh bezeichnet wird, taugt auch tatsächlich etwas.
    Umgekehrt gilt für mich aber: Wenn jemand heute NICHT als Rassist und/oder Natzieh bezeichnet wird, bin ich einer solchen Person gegenüber ausgesprochen mißtrauisch.
    (Im allerharmlosesten Falle handelt es sich dann um einen durchfallkonservativen Mucker.)

  111. Ich habe es schon immer gesagt das die Kirchen gegen uns sind, auch die Evangelikalen und es hat mich hier immer wieder unter Moderation gebracht.
    Sehen tut man das erst richtig wo es wie jetzt eng wird und diese Schlangen Farbe bekennen müssen.
    Hier, wo eines ihrer führenden Mitglieder sich auf unsere Seite schlägt.

    Das Credo des Konstantinischen Glaubens (Bibel) ist die Menschen kriechend vor ihren Gemeindefürsten zu sehen und wenn dass nicht geht sollen sie Dreck fressen!
    Die meisten haben in Wahrheit null Mitleid mit den Opfern des Islams!
    Wenn ich null schreibe meine ich auch NULL, denn sie sehen es als von Gott abgefallenes Volk an was sich die Strafe selbst zuzuschreiben hat.

    Die wenigen wie Sabatina James usw. sind Ausreißer, welche den Konstantinischen Glauben (Christentum) nicht richtig verstanden haben, bzw mit Rosinepickerei und Ausblendungen zu eigenen Auslegungen kommen.
    Die sind zwar anständiger aber deswegen gelten die den anderen noch lange nichts!

  112. Wenn es das Delikt der „Volksverhetzung“ gibt, gibt es dann eigentlich auch noch ein deutsches Volk? Und wenn es Rassismus gibt, gibt es dann auch Rassen?

  113. #145 Horst_Voll

    a) Ein Volk kann man nicht verhetzen. Denn vermeintliche „Völker“ sind nur gesellschaftliche Konstrukte, es gibt sie in Wirklichkeit nicht.

    Das haben Wissenschaftler wie G. Haydar Aly oder Autoren wie Robert Menasse herausgefunden:

    https://www.youtube.com/watch?v=SnH0yl1n1Rc&list=PLWhZ7WQYdDO7KRdiRGQ4XnVPoDiPJR5e2&index=13

    Weil aber gerade gesellschaftliche Konstrukte so gefährlich sind, werden Hetzer, die sich dafür einsetzen, diese aufrecht zu erhalten, halt gerichtlich verfolgt.

    b) „Rassen“ gibt es schon lange nicht mehr. Schon vor x Jahrzehnten hat der Wissenschaftler Franz Boas („Cultural Anthropology“) der Evolution verboten, daß sich die Art homo sapiens sapiens über lange Zeiträume in unterschiedlichsten Lebensräumen in vermeintliche Rassen auffächern darf.

    Nun kann aber moderne Wissenschaft manche Ewiggestrigen nicht davon abhalten, ihr Gegenüber zu rassifizieren („Das ist ein Neger/Weißer.“)

    Wir sind alle nichts als Möntschen. Solange Möntschen aber in Schubladen wegsortiert werden wie beim Sexismus (vermeintliche „Männer“ bzw. vermeintliche „Frauen“) beim Altersrassismus (vermeintliche „Kinder/Jugendliche“ bzw. angebliche „Alte“) oder beim Rassismus (vermeintliche „Deutsche“ bzw. vermeintliche „Kongolesen“) muß der Gesetzgeber eben einschreiten.

  114. Zur Predigt: Dafür lohnt es sich wieder eine Kirche aufzusuchen, auch für Agnostiker. Sehr nachdenklich stimmend. Danke, Pastor Tscharntke.

    Dass das Bunte Reich rotiert, liegt daran, weil zu viel Wahrheit ausgesprochen wurde. Diese verträgt sich mit der politischen Korrektheit bekanntlich nicht so gut.

    Kleiner Tipp an die Staatsanwaltschaft: Verfahren sofort einstellen. Verhetzt wurde niemand, ganz im Gegenteil. Die Predigt war inhaltlich, im Ton und von der Wortwahl her absolut ausgewogen. Dass Jesus Christus sich für ALLE Menschen hat kreuzigen lassen, wurde mehr als nur einmal betont. Ebenso, dass grundsätzlich zu differenzieren ist, Menschen in Not geholfen werden muss.

    Alle Gute dem mutigen und aufrichtigen Pastor Tscharntke.

    _______

    MERKEL MUSS WEG!!! WIR WOLLEN KEIN VIERTES REICH, NICHT GLOBALISTISCH UND NICHT ISLAMISCH-BUNT!!!

  115. „Nachdem der mutige Pastor Jakob Tscharntke von der Evangelischen Freikirche in Riedlingen ungeschminkt die Wahrheit zu dem Asyl-Irrsinn öffentlich in seiner Gemeinde verkündigte, prüft jetzt die Staatsgewalt, ein Ermittlungsverfahren gegen den mutigen Verkündiger auf den Weg zu bringen. Dass dabei ausgerechnet ein Pfarrer Strafanzeige wegen ‚Volksverhetzung‘ gegen Tscharntke stellte, spricht für sich…“

    Inzwischen ist es bemerkenswert, wenn ein Pfarrer den grassierenden Wahnsinn der Selbstzerstörung beim Namen nennt. Die Kirchen sind ansonsten ganz vorne bei der Umsetzung noch jeden politisch-korrekten Irrsinns, ob es sich um Islamisierung, „Flüchtlinge“, Genderquatsch oder Adoptionsrecht für Schwule handelt.
    Ihr relativistischer Opportunismus hat seine Entsprechung nur noch in den „Deutschen Christen“ der NS-Zeit, die mit der völkischen Ideologie ähnlich Ökumene pflegten, wie ihre Nachfolger heute mit dem Islam.
    Es ist auch beinahe klar, dass die Anzeige von einem anderen Pfarrer erstattet wurde!

    Und ob Bund oder Land: Polizeien und Justiz sind nicht Willens und in der Lage gegen die Gewalt von Clan- und Jugendkriminellen orientalischer Herkunft vorzugehen, und Polizisten werden selber massenhaft zu Opfern bürgerkriegsbereiter islamischer Jungmänner und Banden, was sie, wie Augschwein jr. erklärte, „halt aushalten müssen“…
    Dafür findet die Justiz offenbar „Courage“ und Muße genug, gegen sogenannte „Volksverhetzung“ vorzugehen, natürlich nicht bei linksextemistischer Hasspropaganda gegen „Reiche“, „Bullenschweine“, „Rechte“ oder „Schwaben“ und auch nicht bei deren muslimischen Verbündeten im Bürgerkrieg mit ihren Hassparolen gegen „Juden“, „Israelis“ und „US-Imperialisten“, sondern ausschließlich gegen Verkünder unerwünschter Wahrheiten.

    Maas-Männchen mit seinem Mysterium für „Justiz und Verbrecherschutz“ betätigt sich jetzt auch als Blog-Wart, nachdem er erklärt hatte, es gäbe kein Grundrecht auf Sicherheit, was z. B. sichere Grenzen, Schutz der Bevölkerung vor islamschen Bürger-, Stammes- und Gotteskriegern oder dem organisierten Verbrechen betrifft.
    Da kann unsereins nur mit dem organisierten Erbrechen drauf reagieren!

  116. „Staatsfeindliche Hetze“ ist ein Gummiparagraph, mit dem eine korrumpierte deutsche Justiz, die immer und stets Steigbügelhalter und loyalster Verbündeter deutscher Verbrechersysteme war, auch eine Aussage wie „der Himmel ist blau“ zum Delikt machen kann. Das Grundgesetz wird beim gegenwärtigen kulturrevolutionären, basismaoistischen Kurs der Berliner Machthaber eben kurzerhand über Bord geworfen. Wie so vieles andere auch. Und eine privilegiert angefütterte Justiz flankiert das mit haarsträubenden Begründungen. Alles schon mal dagewesen. Bis auf Art. 20, speziell Abs. 4 des Grundgesetzes. Wir dürfen uns mit allen Mitteln zur Wehr setzen!

  117. Religionen – egal wie sie heißen, waren schon immer menschenfeindlich, besitzergreifend und hinterlistig. Sie wollen Menschen manipulieren, ausbeuten, abhängig und willenlos machen.
    Sie häufen Reichtümer an, fordern die Gläubigen zu Verzicht und Genügsamkeit auf, um selbst dem Mammon zu frönen und sich heimlich an perversen, widernatürlichen Spielchen zu „erfreuen“.
    Religion ist etwas für schwache und dumme Menschen, doch davon gibt’s anscheinend mehr als genug!

  118. Der überwiegende Teil der Gutmenschen hat aus der Geschichte von Deutschland nichts aber auch garnichts gelernt.

    Zur Nazizeit schwamen die Deutschen auch auf einer vermeintlich positiven Welle der Verblendung und Verblödung der Nazis mit ihrem Irrsin und meinten auch, dass dies für Deutschland eine Gute Sache wäre, so wie das heute unsere Gutmenschen und Linken mit ihrem Irren auch meinen.

    Die Folge daraus war, dass sich Politik immer mehr von der Bevölkerung entfernten, und sich der der Massen bemächtigten und diese in den Untergang führten.

    Die Themen sind zwar etwas anders, aber es endet mit dem gleichen Ergebnis, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung, mit der Politik der sogenannten Poliker und deren Medien, auch nicht einverstanden sind, und die genau so missbraucht, belogen und in die Irre geführt werden, so wie es zur Nazizeit dann auch war.

    Was Merkel macht ist im Prinzip das Gleiche mit unbekannten Ausgang, aber dass ist dieser unverantwortlich handelten Person scheinbar egal.

    Wenn sie ein Helfersyndrom bei sich entdeckt hat, dann hätte sie dass auch bei ihrer eigenen Bevölkerung anwenden können.

    In Deutschland gibt es genügend arme Menschen, die der Hilfe bedürfen.

    Darum:
    MERKEL MUSS AUS IHRER VERANTWORTUNMGSVOLLEN AUFGABE SO SCHNELL WIE MÖGLICH ENTLASTET WERDEN; UM SO SCHADEN VOM DEUTSCHEN VOLK ABZUWENDEN.

    Wer so handelt hat in der Politik nicht zu suchen.

Comments are closed.