Die heutige Propagandastunde aus dem Berliner Gasometer (21:45 Uhr im Ersten) könnte ganz interessant werden, jedenfalls für diejenigen, denen sich beim gleichzeitigen Anblick des SPD-Parteikarrieristen und derzeitigen Bundesjustizministers Heiko Maas und der dunkelroten „Panorama“-Moderatorin Anja Reschke nicht sofort der Magen umdreht. Als weitere Gäste zum Thema „Pöbeln, hetzen, drohen – wird der Hass gesellschaftsfähig?“ sind eingeladen: Klaus Bouillon (CDU), Innenminister des Saarlands, und Björn Höcke, Vorsitzender der AFD-Fraktion im Landtag Thüringen. JETZT mit Video der Sendung!

Und damit alle, die schon GEZahlt haben, wissen, was sie erwartet, hier ein Auszug aus der Senderinfo:

Mit ihrer „Wir schaffen das“-Aussage hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) klar Stellung in der Flüchtlingsfrage bezogen – und damit nicht nur in ihrer eigenen Partei Widerstand provoziert. Viele Bürger sehen die aktuelle Flüchtlingspolitik kritisch und machen sich Sorgen, ob und wie Deutschland mit der großen Anzahl an Flüchtlingen und Asylsuchenden zurechtkommen könne.

Doch während die einen zu Hause, in der Schule oder am Arbeitsplatz mit Freunden und Bekannten lediglich ihre Ängste diskutieren, werden andere immer radikaler: Sie schreiben Hass-Mails an Politiker, fluten Internetforen mit rassistischen Kommentaren und skandieren bei Demonstrationen ganz offen fremdenfeindliche Parolen. Manche lassen ihren Worten sogar Taten folgen: Die Zahl rechter Gewalttaten und Übergriffe auf Asylunterkünfte ist im vergangenen Jahr massiv gestiegen.

Woher kommt die Wut? Wer sind diese Menschen, die sich so offen fremdenfeindlichen äußern? Wie sollten Politik und Gesellschaft mit dem Hass umgehen? Wo ist die Grenze?

Also nur was für die Härtesten unter unseren Lesern. Es wird reichlich „rekern“, ein symbolischer Galgen wird zu unermesslicher Größe aufgebauscht werden – und im Hintergrund sieht man zeitweise, so jedenfalls in der Vorschau, eine Website … PI-News. Na dann: viel Spaß! (hg)

Zuschauerkontakt:

» Forum
» mail@guenther-jauch.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

1160 KOMMENTARE

  1. Könnte man nicht heute Abend als symbolische Tat vor dem Fernsehstudio einen Galgen aufbauen?

    Halt nur ohne Namenschild!

    Das dürfte doch nicht verboten sein?

    Oder?

    🙂

  2. Doch während die einen zu Hause, in der Schule oder am Arbeitsplatz mit Freunden und Bekannten lediglich ihre Ängste diskutieren, werden andere immer radikaler (….)

    Merke: Schon mit der „Diskussion von Ängsten“ im privaten Bereich steht man mit einem Bein im Gefängnis.
    Nichts anderes will die ARD mit diesem Begleittext zur Sendung sagen. Wenn es noch eines weiteren Beweises für die Gleichschaltung der Medien und die Kriminalisierung von Andersdenkenden bedurft hätte, so liefert die ARD das mit diesen Sätzen.

  3. Jauche und Levkojen…

    Was hat eigentlich Björn Höcke dort verloren?

    Eigentlich sollten die Verbrecher Merkel und Gabriel dort sitzen. Um die geht’s doch.

  4. Hoffentlich hat sich Björn Höcke gut vorbereitet, das linkspopulistische Tribunal von Maas und Reschke wird wieder ordentlich linke Hetze und Lügen über die AfD und Pegida ausschütten.

  5. Danke daß pi diesen Tipp gibt.
    Bitte um 21:30 noch mal hervorholen.
    Ein überfordernder Jauche, der lieber heute als morgen in den Sack hauen will um seine vorproduzierte Gameshow weiterbetreiben zu können vs. Anja Reschke/Maas.

    Björn Höcke/AfD : You make my Weekend!
    Das neue Gesicht und die Hoffnung der AfD.
    Hauen sie rein aber sachlich bleiben. Bitte sich nicht vom hasserfüllten Gesicht eines Justizministers provozieren lassen auch wenn’s schwer fällt.

    Auch der Suppenonkel aus dem Saarland (haben die Familie nicht mal beim Adi mitgemacht? )könnte interessant werden da er sich kritisch geäußert hat. Also 2:2 heute.

  6. Hoffentlich haben die dort im Studio Jauchengrube alle ordentlich kontrolliert.Denn Höcke ist unbezahlbar gut!

  7. Die Moslems um den Ayatollah Khomeini hatten damals in Persien nicht so viel Holz zum Galgenbau und erst recht keine Bäume und die ganzen Sozialisten und Schah-Anhängern aufzuknüpfen.

    In ihrer Not griffen die Moslems zu Baukränen. Die haben sich damals nach dem Sturz des Schahs bestens gewährt. Sozialisten wurden zu tausenden von den Moslems gehängt! Die Benutzung von Kranwägen ist bis heute die gängige Hinrichtungsart im Iran!

    Ich aber denke wie haben in ganz Deutschland nicht mal so viele Kranwägen für die ganzen korrupten Politiker!

    Aber dafür hat Deutschland im Gegensatz zum Iran viele Bäume!

    🙂

  8. Auf Focus online gerade ein ausgiebiger Bericht unter dem Thema: Anarchie auf unseren Straßen. Man glaubt es kaum, aber jetzt wo die Karre im Dreck steckt springen sie immer öfter gerne auf und berichten über bisher tot Geschwiegenes. Ein ehemaliger Neuköllner Polizist bringt in diesem Bericht auf den Punkt. Es gibt kein zurück mehr. Die Vorherrschaft ganzer Clans und das Beherrschen dieser Kriminellen von ganzen Stadtteilen kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Und das ist ja erst der Anfang.

  9. Flüchtlingskrise: Aspekte und Szenarien
    Der Schlüssel zu dem, was derzeit die deutsche Öffentlichkeit in Atem hält, nämlich die Flüchtlingskrise, könnte in einem Werk liegen, das folgenden Titel trägt: „Was ist sozialistische Lebensweise?“. Es ist die Abschlussarbeit von Angela Dorothea Merkel an der Leipziger Karl-Marx-Universität. Zu DDR-Zeiten ließ die renommierte Ausbildungsstätte nur Studenten zu, die sich für „sozialistische Gesellschaftsordnung einsetzen“. Merkel war darunter. An der Uni gehörte zum Pflichtprogramm ein spezieller marxistisch-leninistischer Studiengang. Auch Merkel schrieb ihre Abschlussarbeit in diesem Fach. Seltsamerweise ist diese Abschlussarbeit in den Archiven der Uni und auch sonst wo nicht mehr aufzufinden. Nur Merkel hat noch ein Exemplar.

    Die deutsche Bundeskanzlerin hat etwas vor mit den Flüchtlingen, und sie geht ihren Weg mit ihnen in schlafwandlerischer Sicherheit. Ohne Absprache mit ihrer eigenen Fraktion, ohne Beteiligung des deutschen Bundestages, ohne sich mit ihren europäischen Partnern zu beraten, gab sie das Signal: Wo ihr auch herkommt, ihr Flüchtlinge, ihr seid in Deutschland herzlich willkommen. Über die TV-Schirme der Welt – besonders aber im Nahen Osten – wurden die Bilder gezeigt, auf denen Merkel sich mit Flüchtlingen lächelnd fotografieren ließ – zumeist waren es Männer. Was plant Merkel mit den Flüchtlingen für Deutschland, für Europa? In einem Interview mit der deutschen Zeitung Die Welt sagte ihr Partei-Kollege und CDU-Vordenker Kurt Biedenkopf (85) Ende September: „Sie [Merkel] wird Europa verändern und dessen Rolle in der Welt. Das ist eine wirkliche Zeitenwende.“ Eine Zeitenwende? Wozu? Wohin?

    Der ehemalige tschechische Staatspräsident (2003 bis 2013) Václav Klaus schrieb am 20.9.2015 in einem Beitrag für „Die Welt“: „Warum ist das so? Ich möchte hier meinen Kollegen Jiri Weigl zitieren, der annimmt, es ist gerade der Sinn und Zweck einer solchen ‚Willkommenspolitik‘, den Zusammenhalt der bestehenden Gesellschaften Europas nachhaltig zu zerstören. Denn nur auf deren Trümmern können diese Politiker ihr ‚neues Europa‘ aufbauen – natürlich ohne uns, ohne diejenigen, die mit dem bestehenden Europa zufrieden sind. Aus den Migranten sollten die ersten ‚Angehörigen der erträumten europäischen Nation‘ werden, so Weigl. Diese haben keinerlei Bindung zu irgendeinem der jetzigen Staaten Europas, können sich daher viel einfacher mit einem neuen multikulturalistischen Europa identifizieren. Die Migranten sollten als ‚Kittmittel‘ einer neuen europäischen Nation funktionieren.“

    Könnte das die sozialistische Lebensweise sein, die Merkel in ihrer verschwundenen Arbeit beschreibt und die sie jetzt – fast im Alleingang – durchzusetzen versucht? Strebt sie ein sozialistisches Multi-Kulti-Europa an? Es war schon etwas merkwürdig, als Merkel bei der gewonnenen Bundestagswahl 2013 auf der Jubelfeier im Beisein aller CDU-Größen ihrem Generalsekretär Gröhe vor laufenden Kameras die Deutschlandfahne aus der Hand nahm und sie hinter die Bühne beförderte. Etwas wirsch schaute sie Gröhe an, als wollte sie sagen: „Was soll so ein nationales Gedöns?“

    Nicht nur Linke und linksgerichtete Sozialdemokraten träumen von einem neuen sozialistischen Europa (s. TOPIC Nr. 7, Seite 8), es gibt noch eine Gruppe, die schon seit Langem an einem solchen neuen Europa arbeitet: die Freimaurer. Von daher überrascht es auch nicht, dass etliche Großlogen aus einigen Ländern Europas am 7. September 2015 eine gemeinsame Presseerklärung herausgaben. Darin wird eine schrankenlose Zuwanderung nach Europa gefordert, um „nationale Egoismen“ zu überwinden.

    Václav Klaus macht in seinem Welt-Artikel noch auf eine andere Besonderheit aufmerksam. Er fragt, warum gerade jetzt die Massen an Flüchtlingen kommen, wo doch in den Ländern, aus denen sie stammen (z. B. Afghanistan etc.), seit Jahrzehnten bewaffnete Konflikte vorherrschen. Irgendjemand muss ihnen ein Signal gegeben haben. Aber wer und wozu?
    Die meisten der muslimischen Migranten starten ihre Flucht aus Lagern in der Türkei. Viele dieser Massenlager an der türkisch-syrischen Grenze wurden in der letzten Zeit aufgelöst. Warum? Will der erzkonservative Muslim und Staatspräsident der Türkei, Erdogan, Europa mit der muslimischen Migrationswaffe angreifen, um Europa für den Islam zu erobern?
    In seinem Buch „Der wahre Imam – Der Islam von Mohammed bis zur Gegenwart“ (1996 erschienen, vergriffen) legt der deutsche Politikwissenschaftler syrischer Herkunft und sunnitische Muslim Prof. Dr. Bassam Tibi dar, was seit dem frühen Islam der Begriff „Hidjra“ bedeutet. Muslime haben die Pflicht zur Hidjra, d. h. in die gesamte Welt zu wandern, um die Welt für den Islam einzunehmen (s. ausführlicher Artikel auf Seite 6). Muslime deuten somit die sogenannte Willkommenskultur völlig anders als Deutsche. Sie meinen: Allah hat uns nun Europa in die Hand gegeben.

    Von einem Angriff mit einer Migrationswaffe spricht auch jemand, der diese Form der Kriegsführung kennt. Willy Wimmer (Jhg. 1948) ist ein deutscher Politiker in der CDU und saß für die Christdemokraten 33 Jahre im Deutschen Bundestag. Von 1988 bis 1992 war Wimmer Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung. In einem Interview mit dem deutschen Journalisten Ken Jebsen, der im Internet einen eigenen Youtube-Nachrichtenkanal betreibt, äußerte sich Wimmer auch zum Einsatz von Migrationswaffen, zu Flüchtlingsströmen, die gezielt eingesetzt werden:

    „Da ich Übungsminister in der letzten NATO-Übung des Kalten Krieges gewesen bin, weiß ich natürlich auch aus den Übungen, die in den Jahren zuvor stattgefunden haben, dass Flüchtlingsströme dieser Art immer auch Gegenstand der militärischen Planung sind. Dafür gibt es Dokumentationen, die man einsehen kann … Und wenn ich heute sehe oder höre, wenn wir alle sehen, woher diese Flüchtlingsströme kommen, sie kommen ja aus Gebieten, die wir mit Krieg überzogen haben, wir brauchen uns ja nur den Irak anzusehen, Afghanistan anzusehen und andere Länder. Wir haben den Menschen dort die Lebensgrundlage entzogen. Und die Flüchtlingsströme werden dann in der Substanz in unsere Länder gelenkt. Das heißt, sie tragen hier im Wesentlichen zur Destabilisierung bei und zu möglichen künftigen Aktivitäten, die uns sehr unangenehm werden können.“

    Für Wimmer ist klar, „dass die Amerikaner die Migrationswaffe gegen uns einsetzen“. Und sie würden damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Deutschland und Europa zu destabilisieren und gleichzeitig Assad in Syrien zu besiegen. Wimmer: „Man hat es bisher nicht geschafft, die Regierung Assads zu beseitigen, und jetzt geht man hin und holt die gesamte Finanz- und Bildungsschicht aus diesem Land im Kern nach Deutschland … Das heißt, wir bluten dieses Land gezielt aus und erledigen auf diese Art und Weise die amerikanische Politik, die mit Bomben allein nicht durchzuführen ist … mit dieser Form der Politik, die die Bundesregierung betreibt, tragen wir dazu bei, dass diese Länder keine Perspektive mehr haben, und wir tragen letztlich dazu bei, dass dieses Land hier auseinanderfliegt. Und das ist die Migrationswaffe, die in doppelter Hinsicht eingesetzt wird, gegenüber dem Land, das wir gerade angesprochen haben, in dem Fall Syrien, und gegenüber der Bundesrepublik Deutschland selbst.“

    Ist nun Wimmers Deutung der Flüchtlingskrise die wirklich wahre? Welche Aspekte und welche Szenarien tatsächlich die Weltpolitik derzeit bestimmen, ist nicht sicher zu sagen. Fakt ist jedoch eines: Große gesellschaftliche Umwälzungen stehen ins Haus.

    Vor Redaktionsschluss wurde TOPIC aus politischen Kreisen noch eine ganz andere Deutung der Flüchtlingskrise „zugesteckt“: Merkel würde mit der Aufnahme der vielen Flüchtlinge versuchen, Deutschland vor riesigen Problemen zu bewahren. Wie das? Im Nahen Osten sei ein ganz großer Krieg zu erwarten, der weitere Millionen Flüchtlinge – darunter Kurden und Palästinenser – in Marsch setzen werde. Merkel wolle wegen der Konflikte zwischen Türken und Kurden sowie Juden und Palästinensern diese „Schlachtfelder“ nicht auf deutschem Boden haben. Die schnelle Massenaufnahme von hauptsächlich Syrern sei das geringere Übel und bilde dann auch eine Grundlage für das Argument, Deutschland habe bereits genügend Flüchtlinge aufgenommen. Deutschland habe bereits seinen Beitrag zur Flüchtlingskrise geleistet.(ein Cicero Leser aus HH)

  10. Dieser PI-Artikel dürfte einen neuen Leserkommentar-Rekord aufstellen. Wetten?

    Bzgl. Höcke in der Jauchegrube: nicht sitzen und dort schlafen sondern in die Vollen gehen mit denen im PI-Artikel Zwei Tote nach Messerstechereien aufgezeigten Fakten.

    Über Morde, welche von „Flüchtlingen“ begangen werden, wird stets der Mantel des Schweigens gehängt während Urdeutsche medial an die Wand gestellt werden, vor allem wenn ein sog. rechtsextremer Hintergrund erschnüffelt wurde.

    AfD, Höcke und das Dunkeldeutschlandpack(TM) haben nichts zu verlieren. Auf ins Gefecht!

  11. Bei der FAS geht es heute auch gegen PI, es geht um angebliche Zitate von Trittin & Co., zu recht kritisch, meine alte Rede: Ständig geht hier jemand mit irgendwelchen Zitaten hausieren, die er von irgendwo kopiert hat, ohne zu fragen, ob die Zitate denn auch stimmen. Das Trittin-Zitat zum Beispiel: „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.“ Trittin droht jedem mit rechtlichen Schritten, der das Zitat weiterverbreitet.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/verschwoerungstheorien-wenn-politiker-verleumdet-werden-13849907.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  12. Der PEGIDA-Galgen und die TTIP-Guillotine sind zwei Formate auf die man sicher verzichten kann, aber durchaus legitim sind.

    Aber es ist doch wohl klar, dass die verängstigten Blockpolitiker angesichts des Kontroll- und Volksverlustes jede Gelegenheit nutzen um den Volkszorn angreifbar zu machen.

    Ihnen entgleitet das Volk, sie sind gegen Demokratie und für eine Leitmeinung, absolute Kontrolle und gegen Demokratie.

    Wenn Maas und Höcke aufeinander treffen wird das sicher unterhaltsam.

    Ich nehme gleich die Gelegenheit war und verweise auf die den morgigen ARDcheck – Bürgerbefragung zum Rundfunkbeitrag:
    http://daserste.ndr.de/ard_check/Der-ARDcheck-Sie-fragen-wir-antworten,zuschauerfragen100.html

    Der ARD-Vorsitzende und NDR Intendant Lutz Marmor und der WDR Intendant Tom Buhrow, beantworten, stellvertretend für die ganze ARD , live im Ersten, am 19. Oktober 2015, ab 21 Uhr Fragen der Bürger zu der Beitragszwangssteuer, den Inkassokriminellen Beitragsservice, Wie steht es um die Glaubwürdigkeit? Was macht die ARD mit den Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag?

    Na, das wird doch auch lustig. Also, einschalten und ran an die Tasten.

    Hintergrundinfos:
    1.Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bayerischen Rundfunk: http://www.kraftzeitung.net/news/vermischtes/strafantrag-gegen-beitragsservice.html

    2.Video zum Strafantrag:
    https://www.youtube.com/watch?v=6ceTtWtvtjo

  13. Kaufland in Detmold schließt.
    Warum???
    So macht man Nachrichten:

    Die Stadt Detmold und die Polizei arbeiten beim Thema Sicherheit eng zusammen. Mittlerweile gibt es nach Auskunft der Stadt Detmold nur sehr selten Beschwerden. Eine Einbruchsserie sei aufgeklärt worden, die Täter seien Durchreisende gewesen, die gezielt im Umfeld der Flüchtlingsunterkunft Objekte ausgespäht und ausgeräumt hatten. In Bezug auf die Ladendiebstähle im Kaufland verweist die Polizei darauf, dass im ersten Quartal 2015 47 Taten angezeigt wurden, im Vorjahr waren es im Vergleichsquartal 39.

  14. Wieder die übliche Staatsfunk Taktik!

    Einer gegen alle!

    Seit Sarrazin ein bewährtes Mittel der Staatpropaganda um die rotgrüne Meinung durchzusetzen.

    Mein Gott wie mich diese einseitigen und manipulativen Sendungen an den „Schwarzen Kanal“ des DDR-Staatsfernsehen erinnern.

    🙂

  15. Apropos Galgen:

    http://www.metropolico.org/2015/10/15/der-spiegel-und-die-galgen/

    Auch bei fast jeder Kanrevalsveranstaltung ist ähnliches zu sehen.

    Der Spiegel berichtet mit größter Empörung über den Galgen bei Pegida, der von einem unbekannten einzelnen Teilnehmer mitgebracht wurde und der laut Aufschrift für Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) reserviert sein sollte. Doch die Empörung verschwindet gänzlich, wenn Linke Galgen bei Demonstrationen für Bundesminister und einen Bundeskanzler errichten.

  16. In Passau/Freilassing tut sich was:

    http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/1842304_Zeichen-der-Solidaritaet-mit-Fluechtlingen.html

    Bitte nicht auf die Überschrift reinfallen sondern im Absatz „Indes“. Das neue Wort für „Aber“.
    Herr Björn Höcke : Heute können Sie TV-Geschichte schreiben. Jauche ist so leicht zu überwinden. Der kann nur vorproduziert, Sie können LIVE. Kurzärmeliges Hemd anziehen und leichter Anzug. Ist warm dort 😉

  17. #14 Cendrillon (18. Okt 2015 17:32)

    Dieser PI-Artikel dürfte einen neuen Leserkommentar-Rekord aufstellen. Wetten?

    Das dürfte schwierig werden. Über 1.000 (Eintausend) Kommentare!?

    Und die hatten wir auf PI als die Zugriffszahlen noch unter 50.000/Tag lagen.

  18. Was, da kommt tatsächlich ein „Rassist“ und gefährlicher „Brandstifer“(Höcke) in der Jauchegrube zu Wort? Einer vom Pack wird gnädig angehört? Nicht zu fassen, dieses plötzliche, tolerante Entgegenkommen des Staatsfernsehens!

    Aber natürlich wieder einer gegen alle, und dann auch noch gegen die top-Verräter, das ist aber mal wieder eine echte „Herausforderung“! Aber Herr Höcke hat ja eine laute Stimme, die er hoffentlich auch wirkungsvoll einsetzt!

    Hau rein, Herr Höcke, reden Sie immer weiter, lassen Sie sich nicht abwimmeln, so wie das die Linksextremen auch machen, mach sie alle fertig, bis Jauch ohnmächtig zusammenbricht, Maas wütend rausrennt und Reschke hysterisch kollabiert, bitte! Wir zählen auf Sie und drücken Ihnen beide Daumen!

  19. Bin mir sicher, dass Lafontaines politisches Ziehsöhnchen Maas, versuchen wird Herrn Höcke eine Mitverantwortung für alles mögliche anzuheften versucht.

    Über den Fall Henriette Reker wird bestimmt diskutiert werden über den von einem Ausländer ermordeten deutschen Tierpfleger Frank M. aus Essen, der im Gegensatz zu Henriette Reker nicht mehr lebt, wird man wahrscheinlich kein Wort verlieren.
    Genausowenig wie über den deutschen Studenten der vor einer Woche von Schutzsuchenden aus Nordafrika in Dresden niedergestochen wurde.

    Wir sollen für solche Leute Unterkünfte bereitstellen und Sozialleistungen bezahlen? Und das auch noch wennn die ihre Asylcontainer selbst in Brand stecken, wie es gerade in Hamburg geschehen ist.
    Die Fragen sich da allen Ernstes noch wo die Wut herkommt?

  20. #24 lorbas (18. Okt 2015 17:40)

    Das dürfte schwierig werden. Über 1.000 (Eintausend) Kommentare!?

    Und die hatten wir auf PI als die Zugriffszahlen noch unter 50.000/Tag lagen.

    Um was ging es damals wieder?

  21. Keine Angst Leute.
    Maas und Reschke können Höcke nicht das Wasser reichen.
    Die Politikdarsteller schlagen sich doch immer mit Ihren eigenen Waffen.

    Wird bestimmt lustig.
    Auf jeden Fall wird die AfD gestärkt aus dieser Runde gehen.

    Viva la revolution – es lebe die Revolution! 😉

  22. #15 Heta (18. Okt 2015 17:33)

    Besonders häufig findet sich folgender Satz: „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.“ Angeblich von Jürgen Trittin. Er hat das nie gesagt, aber bekommt den Satz einfach nicht weg. Obwohl Trittin es versucht. Auf seiner Website kündigt er an, juristisch gegen jeden vorzugehen, der das erfundene Zitat verbreitet. (….)

    Der FAZ-Artikel hängt sich m. E. zu sehr an dem erfundenen Trittin-Zitat auf, er besteht im Grunde nur aus dem „Zitat“ und ergründet in etlichen Variationen die mögliche Herkunft und Verbreitung dieses „Zitats“. Das ist ziemlich dünn.
    Auch ohne Trittin gibt es zahlreiche prominente Grüne und Leute aus dem Umfeld, die aus ihrer Verachtung für Deutschland keinen Hehl machen. Sie wollen es auf jede mögliche Weise am liebsten verschwinden sehen.
    Bekanntestes Beispiel ist wohl die Teilnahme von Claudia Roth an einer „Nie wieder Deutschland“-Demo 1990 in Berlin.
    Darüber wird in der FAZ leider nie räsonniert.

  23. Wäre ich Höcke würde ich mich dieser geplanten medialen Hinrichtung garnicht aussetzen. Es ist doch von vornehrein klar, daß die ganze Sendung nur darauf abziehlt zu vermitteln das Pegida AfD und sonstige das abgrundtief Böse sind.

    Und das kann man mit Argumenten nicht verhindern und mit der Wahrheit erst recht nicht. So ist es leider…

  24. Das Erste und Wichtigste:

    Ein Gespräch mit dem politischen Gegner kann nur geführt werden, wenn sprachliche Genauigkeit eingehalten wird.

    Hass liegt bei den Überfremdungsgeggnern nicht vor, zum Mindesten nicht gegen die Einwanderer, die großspurigen Versprechen der politischen Gegner folgen.

    Es handelt sich auch nicht um Fremdenfeindlichkeit, was pauschal bedeuten würde, daß auch Touristen, Gastarbeiter, Geschäftsleute oder Gaststudenten abgelehnt würden.
    Absichtlich falsche Auslegung von Begriffen darf dem politischen Gegner nicht erlaubt werden. Erst dann kann eine waffengleiche Diskussion statt finden.

    In den wenigsten Fässen wird dies eingefordert. Es ist aber nötig dem politischen Gegner, zu dem auch die jenigen Medien gehören, die mit der voraufgeladenen Sprache agieren, sofort über den Mund zu fahren.

  25. 2 Saarländer in der Jauchegrube…
    Der kleine Maas und der kräftige Boullion.
    Hoffe der Boullion sagt die Wahrheit, der hat zwar auch Wahnvorstellungen ist aber trotzdem nahe an der Landesaufnahmestelle in Lebach.
    Maas und Merkel weg!

  26. Alle Medien versuchen PEGIDA Rechts einzustufen, da ist ihnen jedes Mittel recht, wie gesagt L…presse. Keiner will ständig ein Miko von Einen ins Gesicht gedrückt bekommen, da würde auch dementsprechend handeln. Seriosität bei den Medien ein Fremdwort geworden.

    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Es ist euch freigestellt welcher Partei Ihr die Stimme gebt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher.

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

  27. #27 Templer (18. Okt 2015 17:42)

    #24 lorbas (18. Okt 2015 17:40)

    Das dürfte schwierig werden. Über 1.000 (Eintausend) Kommentare!?

    Und die hatten wir auf PI als die Zugriffszahlen noch unter 50.000/Tag lagen.

    Um was ging es damals wieder?

    Gute Frage. *Kopfkratz*

    Vermutlich auch eine TV- Sendung, ähnlich der heutigen, in der Thilo Sarrazin zu Gast war.

  28. Die alternativlose Kanzlerin nimmt schon die Türkei in die EU auf und ihr reagiert noch auf diese Nebelkerzen und verteidigt das, was uns das Gesetzt bereits erlaubt. Was für eine Zeitverschwendung.

    Wer sich ständig rechtfertigt, wird nichts ändern. Man muss dafür sorgen, dass die anderen sich rechtfertigen müssen. Also Attacke! Jede Minute der Sendezeit für den „Angriff“ nutzen.

  29. #23 gonger (18. Okt 2015 17:39)

    Diese AFD-Demo in Freilassing ist eine echte Sensation. Meines Wissens die erste große asylkritische Demo außerhalb von Pegida in „Westdeutschland“, super. Kein Wunder, dass man davon in der Lügenpresse fast nichts liest. Daher noch mal hier der komplette Artikel:

    Da prallten Weltanschauungen aufeinander: Rund tausend Menschen sind am Samstag in Freilassing dem Aufruf der Alternative für Deutschland zu einer Protestkundgebung auf dem Rathausplatz gefolgt. Nur 100 Meter weiter, getrennt durch ein starkes Polizeiaufgebot, demonstrierten etwa 700 Menschen für Menschlichkeit und gegen Fremdenhass.

    Die beiden Lager trugen ihren Konflikt lautstark und mit gegenseitigen Beschimpfungen aus, zu gewalttätigen Zwischenfällen sei es nicht gekommen, sagt Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Aus Sicht der Polizei seien die Kundgebungen deshalb sehr zufriedenstellend verlaufen.

    Mit gehässiger Selbstironie begrüßte der niederbayerische AfD-Bezirksvorsitzende Stephan Protschka die AfD-Demonstranten: „Servus, Pack! Es freut mich, dass so viel Pack nach Freilassing gekommen ist.“ Geübte Einpeitscher in den ersten Reihen unterstützen die Redner, indem sie Parolen wie „Lügenpresse!“, „Merkel muss weg!“ oder „abschieben, abschieben!“ skandierten, in welche die Menge lautstark einstimmte. Viele AfD-Demonstranten waren weit angereist, Stadtbewohner selbst befanden sich wenige in der Menge.
    „Ausweisen, ausweisen!“, rufen tausend Menschen auf dem Freilassinger Rathausplatz.

    „Ausweisen, ausweisen!“, rufen tausend Menschen auf dem Freilassinger Rathausplatz.

    Zahlreiche Freilassinger und Landkreisbewohner hatten sich bereits eine halbe Stunde vor Beginn der AfD-Demonstration neben der Rupertuskirche versammelt, unter ihnen MdB Dr. Bärbel Kofler. Freilassings evangelischer Pfarrer Ewald Seißler erinnerte an das Jesuswort: „Ich bin ein Fremder gewesen, und ihr habt mich aufgenommen.“ Und der evangelische Pfarrer Eberhard Zeh aus Laufen meinte, den Flüchtlingen in ihrer Not zu helfen, sei die „wirkliche Alternative für Deutschland“.

    http://www.heimatzeitung.de/startseite/blickpunkte/1841804_Servus-Pack-Lautstarker-Konflikt-bei-AfD-Demo.html

  30. #37 Erich_H

    Super, jetzt haben wir neben den Millionen Refutschies auch noch die Türkei an der Backe.

  31. Mariacron war im Angebot!

    Zwei Stunden vor Sendebeginn starten…

    Heute schaffe ich Jauch, hoffe sehr, daß Höcke
    seine Sätze zuende sprechen darf. Glaube ich aber eher nicht.

    Prost, denn!

  32. Der Titel der Sendung wurde kurzfristig geändert.

    Pöbeln, hetzen, drohen.

    Politiker und Medien Deutschlands in ihrem Element.

  33. Merkels irrer Asylirrsinn kostet uns hunderte von Milliarden Euro Steuergelder.

    Das Geld wird bald an allen Ecken fehlen. Unsere Infrastruktur zerfällt, die Bildung geht den Bach runter und die Rente wird nicht mehr so üppig sein. Auch kosten uns die vielen Asylantragsteller nicht nur kurzfristig extrem viel Geld, sondern das belastet Deutschland die nächsten paar Jahrzehnte.

    Die Probleme mit der fast eine Million starken Scharia-Gotteskrieger-Armee, die die Kanzlerin nach Deutschland gelassen hat, haben ja noch nicht mal begonnen.

    Das sind alles gut gebaute und kräftige Männer, die auf die Scharia eingeschworen sind.

    Wenn die erst mal zur Ruhe gekommen sind, sich mit ihren Handys vernetzen und sich in Moscheevereinen organisieren, wird es richtig krachen in Deutschland.

    🙂

  34. “Es gibt keine Obergrenze für Asyl“, sagte die Kanzlerin und CNN, Deutsche Welle und die Handys der Einwanderer haben diese Botschaft mit Bildern von wie verrückt winkende und „Willkommen“ schreiende Deutschen in die Dritte Welt bis in die letzten Lehmhütten getragen. Jetzt kommen Millionen.

    Merkel hat die Büchse der Pandora geöffnet. Das kann nicht gut gehen. Wir haben nicht die nötige Anzahl an Wohnungen oder schon gar nicht die Millionen neuen Arbeitsplätze. Und wir haben auch nicht die Unsummen, die uns der Asylirrsinn letztendlich kosten wird. Von den extremen Probleme für unsere Gesellschaft, die auf uns zu kommen ganz zu schweigen.

    Millionen von moslemischen Arabern werden unsere Gesellschaft nachhaltig verändern. Wohl bestimmt nicht zum Guten.

  35. #35 Freistaatler-DD (18. Okt 2015 17:48)
    […]
    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Es ist euch freigestellt welcher Partei Ihr die Stimme gebt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher.
    […]

    Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.
    (Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D.)

    Wer an korrekte Wahlergebnisse in der Bundesrepublik Deutschland glaubt, sollte einen Fachmann für psychische Gesundheit konsultieren.
    (Das_Sanfte_Lamm)

  36. #22 Templer (18. Okt 2015 17:37)

    Wieder die übliche Staatsfunk Taktik!

    Einer gegen alle!
    ———————–
    Nein, sondern 2:2.
    Vorsuppe ist auch asylkritisch, fühlt sich überfordert in seinem Mini-Bundesland.

    Björn Höcke lässt sich nicht den Mund verbieten und hält als Redner vor tausenden Leuten gegen den vorproduzierten Jauche dagegen.
    Björn Höcke : Heute gibt es 2% mehr Stimmen für die AfD. Er schafft das!
    Wie war das nochmal ? 51% AfD 100% Abschiebung.

  37. #47 PackEr (18. Okt 2015 17:58)

    Das sind wohl österreichische Polizisten. In ihrer Trotteligkeit haben sie mich kurz an die beiden Dorfpolizisten bei Pippi Langstrumpf erinnert.

  38. Herr Höcke bleib hart,du kannst das,ich halte Dir die Fauste,ich bin bei Gedanken bei Dir-alle Patrioten stehen hinter Dir-lass dich nicht niedermachen,vor allem von der frechen und arroganten Frau Reschke-viel Glück

  39. #20 johann (18. Okt 2015 17:35)

    Die Dumont-Lohnschreiberin Melanie Reinsch hat offenbar fleißig bei PI mitgelesen:

    http://www.berliner-zeitung.de/politik/rechte-foren-schadenfreude-und-haeme-nach-attentat-auf-henriette-reker,10808018,32188876.html

    Und hier ist die Melanie mit dem allseits bekannten Lügenpressen-Einheits- und Standard-Lebenslauf:

    Facebook Twitter
    E-Mail: melanie.reinsch@dumont.de

    Melanie Reinsch, Jahrgang 1979, ist Redakteurin der DuMont Hauptstadtredaktion. Zuvor arbeitete sie dreieinhalb Jahre in der Digitalen Redaktion der Berliner Zeitung. Sie schreibt hauptsächlich über Gesellschaftsthemen und über die Netzwelt.

    Nach ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin in Hamburg, arbeitete sie mehrere Jahre als Grafikerin, studierte danach Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität in Berlin, absolvierte ein klassisches Zeitungsvolontariat bei der Märkischen Oderzeitung im schönen Brandenburg und arbeitete dann als Lokalredakteurin und freiberufliche Journalistin in Berlin und Brandenburg.

    Sie ist außerdem Kolumnistin der Berliner Zeitung. Für die DuMont Hauptstadtredaktion ist sie seit dem 1. Oktober 2015 tätig.

    Auf Twitter finden Sie Melanie Reinsch unter @M_Reinsch.

    Melanie sollte einmal unter richtige Menschen gehen.

  40. Merkel hat die Büchse der Pandora geöffnet. Das kann nicht gut gehen.

    DAS WAR KEIN FEHLER, wie Seehofer meint.

    SONDERN VOLLE ABSICHT.

  41. Hoffentlich zeigt sich bei dem mir sehr verehrten Herrn Höcke nicht das, was sich bei dem guten Acif Pirincci zeigt. Gedankliche Schärfe und geistreiches Argumentieren klappen besser im Schriftlichen als im Spontanaustausch von Argumenten im Dialog.

  42. 38 johann (18. Okt 2015 17:50) #23 gonger (18. Okt 2015 17:39)

    Diese AFD-Demo in Freilassing ist eine echte Sensation. Meines Wissens die erste große asylkritische Demo außerhalb von Pegida in „Westdeutschland“, super. Kein Wunder, dass man davon in der Lügenpresse fast nichts liest.

    Wenn das Affenblättchen von 1.000 AfD-lern schreibt, waren es sicher weit über 2.000. Die Journalunken in unserem Land, zumindest 85 %, tragen – links sozialisiert seit Gesamtschul- und Unizeiten – eine solche Aversion gegen alles was rechts von der Merkel-CDU steht, in sich, dass sie es für völlig legitim halten, Sachverhalte und Zahlen zum Nachteil der „Rechten“ zu verfälschen. Da gibt es null Unrechtsbewusstsein, schließlich geht es ja gegen das „Weltböse“ schlechthin. Viele von denen denken wirklich so, für die sind Konservative schlimmer als Ungeziffer, daher auch diese stets angewiderte Attitüde – so kurz vor dem Abkotzen – wenn sie über AfD, Pegida oder Wutbürger zu berichten haben. Für die ist das „Gegen-Rechts-sein“ eine Art Religionsersatz geworden.

  43. #49 Templer (18. Okt 2015 18:04)
    Merkels irrer Asylirrsinn kostet uns hunderte von Milliarden Euro Steuergelder.
    [….]

    Wenn es nur das wäre.
    Jeder weiss, was das Besiedeln Europas mit aggressiven Primitivkulturen bedeutet, nur spricht es kaum jemand aus.

  44. Eigentlich erstaunlich!

    Überall und nicht nur in diesem Forum lehnen die Bürger Merkels Asylpolitik rundweg ab.

    Aber es wird weiter Politik gegen 90 Prozent der Bürger gemacht.

    Hatten wir solche Zustände nicht schon zwei Mal in der jüngsten Geschichte?

    🙂

  45. wir hoffen daß Herr Höcke überhaupt zu Wort kommt.
    Wir wollten uns gerade bei AFD als Mitglied registrieren. Leider funktioniert die Seite nicht, es kommt folgendes:

    Es besteht ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat der Website.
    Das Sicherheitszertifikat dieser Website ist entweder abgelaufen oder noch nicht gültig.
    Die Sicherheitszertifikatprobleme deuten eventuell auf den Versuch hin, Sie auszutricksen bzw. Daten die Sie an den Server gesendet haben abzufangen.
    Es wird empfohlen, dass Sie die Webseite schließen und nicht zu dieser Website wechseln.

    Ist das normal oder kann uns das jemand erklären?

  46. Auf unsere Kosten wird wieder einmal
    systemkonforme Jauche ausgekippt.
    Der Afd-Patriot hat es bestimmt nicht
    leicht den Jauchewagen zu stoppen,
    er wird ganz sicher mit Jauche erstickt.
    Ich werde heute vor Beginn der
    Staatshetze ins Bett gehen, um morgen
    frisch und munter zu PEGIDA fahren kann.
    WIR SEHEN UNS MORGEN IN DRESDEN !!!

  47. #64 lorbas (18. Okt 2015 18:12)

    Bundestagswahl
    Erneute Wahl-Panne in Essen – 26 Säcke mit Stimmzetteln wurden im Aufzug „vergessen“.Schon wieder eine Panne bei der Bundestagswahl: In einem Aufzug der Universität Duisburg-Essen wurden bereits am Montag 26 Säcke mit Stimmzetteln entdeckt und von der Polizei sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft geht derzeit nicht von einer Wahlmanipulation aus und hat keine Ermittlungen aufgenommen. Dazu noch die Sache mit der AfD wo Wahlscheine als ungültig gewertet …

    Und das sind nur die Fälle, die publik werden, bei denen sich die Wahlhelfer zu dämlich anstellen…………..

  48. #39 johann (18. Okt 2015 17:50)

    Wow, der kleine Schmierfink der „Heimatzeitung“ will wohl Süddeutsche oder SPON links überholen.

  49. Klein-Heiko wird zickig:
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_75802512/pegida-dresden-heiko-maas-warnt-die-demo-teilnehmer.html

    „Niemand, der da mitläuft, kann sich von der Verantwortung frei machen für die Taten, die diese Hetze inspiriert. Für brennende Heime oder verletzte Flüchtlingshelfer“, sagte Maas der „Rheinischen Post“. Es gebe keine Ausreden mehr, sagte der Minister.

    „Wer Galgen baut und Menschen daran baumeln sehen will, setzt Hemmschwellen herab“, warnte der Minister. Jeder, der da hinterherlaufe, müsse sich vorhalten lassen, radikale Hetze in Kauf zu nehmen.

  50. @ #13 john3.16 (18. Okt 2015 17:30)

    Verschwunden ist nicht nur Merkels sozialistische Abschlußarbeit.

    Verschwunden ist auch ihr Gedicht von 1967, bei dem ihr der linksbekloppte Pappa vielleicht behilflich war. Angela Kasner wurde als Tochter des evangelischen Pfarrers Horst Kasner
    1954 in Hamburg geboren.
    Er begab sich freiwillig mit seiner Familie noch im selben Jahr von Angelas Geburt in die DDR.

    Dort erschien 1967 im „FRÖSI“ dies aufschlußreiche Gedicht, das sie perfekt in die Tat umsetzte:

    Revolution von Oben

    Ernst Thälmann, schreite du voran,
    ich lieb‘ den Sozialismus,
    drum steh ich hier nun meinen Mann,
    weil Revanchismus weg muss.

    Schon lange will das rote Heer
    den Feind eliminieren.
    Ich brauch‘ hierfür kein Schießgewehr –
    ich werd‘ ihn infiltrieren!

    Ich werd Chef der BRD,
    – der Klassenfeind wird’s hassen! –
    und folg‘ dem Plan der SED,
    sie pleitegeh’n zu lassen!

  51. #68 NineEleven (18. Okt 2015 18:18)
    Hier mal was Aufbauendes: Wahlen in der Schweiz
    SP-Fraktionschef abgewählt
    […]

    Das Demokratieverständnis von Linksgrünrot verdeutlicht diese Nachricht von der selben Nachrichtenseite:

    17:46 Demonstranten blockieren Bundeshaus
    hä. Bern Das Bundeshaus, in dem sich das nationale Wahlzentrum befindet, wird von rund 200 Demonstranten blockiert. Polizeigrenadiere haben einen Polizeikordon gebildet, der die Demonstranten vom Bundeshaus fernhält. Gleichzeitig können derzeit aber die Spitzen der Schweizerischen Parteien und die Medienvertreter das Bundeshaus weder betreten noch verlassen. Über den Hintergrund der Demonstration ist derzeit nichts bekannt. Aus dem Innern des Bundeshaus ist lediglich ein Transparent sichtbar mit der Aufschrift: «Unsere Welt ist stärker als Gummischrot.» Am Samstag hatte in Bern bereits ein sogenannter antifaschistischer Spaziergang stattgefunden, der mit grossem Polizeiaufgebot unterbunden worden war.

    Ergo:
    Wenn das Ergebnis nicht passt, wird zur Not mit Gewalt nachgeholfen, damit es dann stimmt.

  52. #59 Zensus (18. Okt 2015 18:10)

    Mein Tv Tipp: The Walking Dead auf RTL 2 ab 23:30.. Jauches pro Asyl Propaganda bleibt aus…
    —————
    Und am 31.10. erst ! Neue Staffel !!!
    Zugang hat nur meine Lady, die die ‚Streuner‘ auch toll findet.

    Ich hoffe Björn Höcke beisst heute zurück wie der überlegende Rick, Redneck-Daryl(= my Idol), sexy-Andrea und die Kampferprobte-Michonne 😉

  53. Die Hassvisage von Heikolf Eichmaas tu ich mir nicht an.
    Lese lieber morgen den Bericht in PI.

  54. Schon seltsam…

    Moslems in Deutschland töten ihre Töchter und schneiden ihren Frauen die Köpfe ab…schlagen deutsche Bürger ins Koma oder töten sie….. Sind aber wegen ihrem Islam-Glauben NIE schuldfähig oder physisch gestört. ..

    Deutsche können machen was sie wollen .. Sie sind immer schuldfähig!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Gutachter erklärt

    Attentäter von Köln ist voll schuldfähig

    Der Attentäter von Köln war bei seiner Attacke auf die parteilose Oberbürgermeister-Kandidatin Henriette Reker nach Ansicht eines Gutachters voll schuldfähig. Es gebe keine Anhaltspunkte, nach der psychologischen Begutachtung daran zu zweifeln, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mit.

    http://www.focus.de/panorama/welt/gutachter-erklaert-attentaeter-von-koeln-ist-voll-schuldfaehig_id_5021129.html

  55. Wer sich die Jauche antun will, sollte vorher den Tatort genießen.
    Lt. BamS sollte der nicht gesendet werden, weil Vorurteile gegen Neger geschürt werden.
    Es geht um Drogendealer und Bild hat gesagt, daß die sowas nicht tun.

  56. Revolution from Above

    http://www.amazon.com/Revolution-Above-Kerry-Bolton-ebook/dp/B0082F3ECG/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=

    In Revolution from Above, Dr. Bolton demonstrates that the supposed rivalry between Marxist-inspired movements and capitalism has always been an illusion. Marxism, Communism and liberalism have been and continue to be exploited by the forces of international capitalism to further their global agenda, despite their surface disagreements. Dr. Bolton shows that the ultimate goal of capitalism is to create a worldwide collectivist society of consumers, and Marxism is merely one means of attaining this.

  57. Merkel bestimmt die Richtung . . . solange sie behauptet, die Grenze könne man nicht dicht machen (LÜGE) oder diese wäre unwirksam (LÜGE), solange sie die GRENZEN nicht dicht machen will (= HOCHVERRAT im Sinne des Grundgesetzes),

    solange ist

    HASS

    die NATÜRLICHE Folge, sozusagen eine NOTWEHR-REAKTION der Bürger, die eben nicht wollen,

    dass ihre bisher friedliche Leistungsgesellschaft in eine multikriminelle und hochgefährliche Meinungsdiktatur-Dummen-Gesellschaft umgewandelt wird, bei welcher an jeder Ecke ein Kopftuch, eine Burka, ein Analphabet, ein Amokfahrer, ein Kopfabschneider, ein Wegelagerer oder ein Vergewaltiger lauert.

    Es ist eine TATSACHE, dass in dem Flüchtlingsstrom IS-Terroristen und entlassene Schwerverbrecher enthalten sind!

    MERKEL muss das STOP-Schild hochhalten, dass es sdie ganzerWelt sehen kann!

    Dann können wir auch unseren Hass wieder einpacken und in Ruhe arbeiten und Steuern zahlen. Aber wer das Land weiter an die Wand fahren will wie Merkel und zu keiner Umkehr bereit ist, der soll sich bitteschön auch nicht beklagen, wenn unbändiger Hass entsteht.

    Nicht die Flüchtlinge sind die Ursache für den Hass, sondern die Schlepper in der Regierung, die Grenzen-Verweigerer, die Brecher des Grundgesetzes, die Umvolker und die Vasallen der USA.

  58. Angela Merkel

    hat sich neben Stalin, Mao, Hitler…
    von Kindesbeinen an zielstrebig zur größten Verbrecherin aller Zeiten gemausert.

    Alles im Dienste des Sozialismus und damit voller Unterstützung des deutschen Wahlpöbels, der schon von Hitler nicht genug kriegen konnte.

  59. Muss man sich das antun?
    An Höckes Stelle hätte ich diesen Schwachsinn abgesagt, denn hierbei geht es nie um eine sachliche Diskussion, sondern darum nur das ideologisch eigene Lager, der Gutmenschen, in den Himmel zu heben.

    Recht und Ordnung, Gesetze, Verträge, Vereinbarungen!
    Alles nur dazu da um nach Bedarf eingesetzt zu werden und da stört sich auch kein Gutmensch daran, dass diese großzügig nach Belieben gebrochen werden können, wenn es der Gutmenschen-Sache dienlich ist. Es ist das Tier aus dem Roman „Heerlager der Heiligen“, das uns präsentiert wird, Höcke darf den Alibi-Hansel des Abends abgeben.
    Die als „Flüchtlinge“ betitelten illegalen Einwanderer sind sooooo wichtig für die Asylindustrie und wer sich an Wirtschaftsflüchtlingen stört ist natürlich Rassist, auch wenn Betrüger eigentlich keine Rasse sind. Wer verlangt, dass endlich die abgewiesenen Asylbetrüger ausgewiesen, oder abgeschoben werden der ist natürlich ein Fremdenhasser, ob wohl wir sehr genau unterscheiden zwischen Touristen und Invasoren, werden Gutmenschen diesen Unterschied einfach nie erkennen wollen.

  60. Nichts gegen Höcke, aber das letzte mal konnte er sich im TV auch nicht bei dem Spielchen „Alle gegen Einen“ durchsetzen. Ich erwarte nicht viel…

  61. #76 furor__teutonicus (18. Okt 2015 18:23)

    Macht doch nicht immer Werbung, für diesen Rotz.
    ————————————————
    Sie haben schon recht, aber ich schaue mir diesen Rotz aus folgendem Grund deshalb an: Ich habe immer wieder die Hoffnung, das sich in diesen Sendungen mal etwas zum Guten bewegt (es gibt schon kleine Anzeichen).

  62. @ 10 Templer
    Und jede Menge Laternen.

    Seit ich vor ca. 2 Jahren wegen eben solcher Sendungen
    meinen DVBT-Receiver zertreten habe, bin ich auf eure
    Kommentare hier angewiesen.
    Danke im Voraus.

  63. Das ganze ist doch nur Selbstinszenierung genauso wie die Bürgerversammlungen beim Bau von Asylantenheimen.

    Die machen solche Fernsehsendungen und Bürgerversammlungen nur, damit sie danach sagen können: „Wir haben das ja Volk informiert“. Es soll der Anschein von Demokratie geheuchelt werden.

    In Wirklichkeit sind alle Entscheidungen schon längst über den Köpfen des Volkes hinweg entschieden worden von der Merkelschen Diktaturelite.

    Es würde ausreichen wenn das Finanzamt den arbeitenden Bürgern alle 3 Monate ein DinA4-Zettel in den Briefkasten wirft auf dem steht wie hoch die Steuern, Sozialversicherungsbeiträge, Monatskarte für die Öffentlichen, Renteneintrittsalter… etc. wieder erhöht wurden.

    Da brauchen wir dann nicht mehr solche teuren Laberveranstaltungen wo die Minute Jauch 4600 Euro kostet.

  64. #10 Templer (18. Okt 2015 17:26)

    Aber dafür hat Deutschland im Gegensatz zum Iran viele Bäume!

    Ja, Gerichtseichen könnten dann wieder eine Renaissance erleben.

    Zum Auftritt Höckes heute Abend: ich hätte bei dem Thema gleich abgesagt. Höcke kann sich doch denken daß er heute nur als „Bockssack“ dienen wird. Ich kenne ihn nicht genug um zu wissen ob er sich zur Wehr setzen kann. Hoffen wir es.

  65. Ja, sollen die nur ordentlich weiter – Achtung! Schiefes Bild! 🙂 – auf dem Galgen rumreiten! Ein Gutes hat die ganze Sache nämlich jetzt schon: „Merkel und Galgen“ – diese Assoziation hat sich schon im im kollektiven Bewußtsein festgesetzt. Und heute abend wird sie sich noch weiter einbrennen! Gut so!

    Ich freue mich schon auf die PI-Reality-TV-Exklusiv-Supershow heute abend! 🙂 Die Abstinenten können da ja später nachlesen, wie es gelaufen ist.

  66. #65 Ichbinhaltda (18. Okt 2015 18:12)

    Einfach auf „Dieser Seite vertrauen“ klicken.

    Die AfD-Seite ist keine Hackerseite und somit vertrauenswürdig.

    🙂

  67. de Maiziere gerade in der ARD:

    Pegida-Organisatoren sind „harte Rechtsextremisten“

    und

    „Rattenfänger“

  68. „Pöbeln, hetzen, drohen – wird der Hass gesellschaftsfähig?“…..

    wieso muß ich da an eine nicht genannte vorwiegend links politisch radikal aktiv orientierte Person, nennen wir diese mal …“ Juschki Vuscher „, von der Putztruppe Frankfurt….
    https://de.wikipedia.org/wiki/Putzgruppe
    … denken,
    und ausgerechnet diesse Person wurde dann auch noch Deutscher Außenminister, und hat Zitat Wikipedia …1999 unterstützte …“ Juschki Vuscher „… maßgeblich die deutsche Beteiligung am völkerrechtlich umstrittenen Kosovokrieg, wodurch erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg wieder deutsche Soldaten an einem Krieg beteiligt waren. soviel dazu, die Linke Politik soll sich dazu mal z.B. die Aufschriften auf den vorwiegend schwarzen T-Shirts ihrer eigenen linken Jugend genau durchlesen, von wegen Pöbeln, hetzen, drohen…u.s.w.

  69. Vor einer Minute DDR1 – Bericht aus Berlin

    Interviewpartner: de Misere.
    Die Anti-PEGIDA-Hetze erreicht einen neuen Höhepunkt. Was die Misere gerade an Hasspropaganda vom Stapel gelassen hat ist für diese Woche ungetoppt.

    Man darf sich auf eine richtig „faire, objektive Jauchegrube“ freuen. Das war der Aufgalopp. DDR1 hat das Revier gerade abgesteckt.

    Good luck, Björn Höcke.
    Und immer daran denken: „wir“ haben in den Lügenpressenradiofernsehmedien nichts zu verlieren.

  70. #14 Cendrillon (18. Okt 2015 17:32)

    Dieser PI-Artikel dürfte einen neuen Leserkommentar-Rekord aufstellen. Wetten?

    Bzgl. Höcke in der Jauchegrube: nicht sitzen und dort schlafen sondern in die Vollen gehen mit denen im PI-Artikel Zwei Tote nach Messerstechereien aufgezeigten Fakten.

    Über Morde, welche von „Flüchtlingen“ begangen werden, wird stets der Mantel des Schweigens gehängt während Urdeutsche medial an die Wand gestellt werden, vor allem wenn ein sog. rechtsextremer Hintergrund erschnüffelt wurde.

    AfD, Höcke und das Dunkeldeutschlandpack(TM) haben nichts zu verlieren. Auf ins Gefecht!
    ——————————————

    Absolut richtig,immer in die Vollen,unsere Argumente sind wahrhaftig und unbestechlich!

    Als auch ich in Dresden am Theater vorbei ging(wo angeblich Jugendliche angegangen wurden),in die haßerfüllten Visagen von 2 Ischen und 2 Alt 68ern sah die „Nazis raus“ skandierten,haben wir mit mind. gleicher Intensität selbiges zurück geschrien.
    Das hilft immer,denen „Nazis raus“ zurück zu schleudern.
    Björn Hocke,hau es ihnen faktenreich um die Ohren,ihre Phrasen und Lügen,ihren Ideologie-Müll,ihren bösartigen Unterstellungen.

    Nie in den Rückwärtsgang gehen,klage sie an, wo immer es geht.
    Merkel hat-nach Linken-Ideologie-mitgestochen.

    Keine „Reffjudchies“-keine Toten,keine Vergewaltigungen,keine Belästigungen und kein Islam.Und kein deutsches Steuergeld.

    Morgen ist Pegida Tag!

  71. #78 Ichbinhaltda (18. Okt 2015 18:27)

    ist denn jemand da, der meine o.g. Frage beantworten kann?

    Zitieren Sie einfach. Das hilft. Und hat was mit Blogkultur zu tun.

    Wer soll jetzt bitte bei 78 Kommentaren finden, wo Sie eventuell etwas wie eine Frage gestellt haben?

  72. Wer nicht hassen kann, kann auch nicht lieben.

    Wenn du dein Liebstes verteidigst, musst du fähig sein genug Hass zu erzeugen zu seiner effektiven Verteidigung.

    Wir sprechen hier über elementare menschliche Kräfte, Hass uns Liebe, nichts anderes.

  73. Hoffentlich freuen wir uns nicht zu früh über die Teilnahme von Björn Höcke –
    es bleiben immerhin noch fast 3 Stunden, um ihn noch auszuladen.

    Ich traue dem Pack alles zu.

  74. Björn Höcke schafft das und generiert Stimmen für die AfD.
    Studio – „Reporterin“ Reschke kann nicht gegen einen Wahlkämpfer von der Front.
    Die kann nur abgelesene Texte.
    Herr Höcke muss von der Reschke keine Angst haben und den hasserfüllten Z*g möchte ich auch mal sehen wie er zerlegt wird.

  75. #101 NoDhimmi (18. Okt 2015 18:39)

    Allerdings. Ich habe aber andere Befürchtungen und hoffe, dass er security-Leute in der Nähe hat. Dürfte ihm als Fraktionschef ja wohl zustehen.

  76. “ Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten „. (Franz Grillparzer)
    Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerläßlich ist. Wünsche eine angenehme Unterhaltung des Staatsfunks….

  77. Gerade findet auf ARD -Bericht aus Berlin- im Interview mit de Maiziere ein Offenbarungseid statt.

    Es geht hauptsächlich um MUFL die von Salafisten angeworben werden und wie man diese armen jungen unbegleiteten Flüchtlinge vor den Salafisten schützen kann.

    Bis vor kurzem wurde die Anwesenheit einer Salafisten-Szene in Deutschland noch geleugnet oder kleingeredet. Durch das Interview gesteht de Maiziere, regelrecht, dass es umfangreiche Aktivitäten von Salafisten in Deutschland gibt.

    Warum gibt es überhaupt Salafisten in Deutschland? Wieso wird so etwas nicht sofort außer Landes verwiesen? Oder wollen die Politiker zusehen wie diese Steinzeitislamisten immer mehr werden?

  78. … sollte vorher den Tatort genießen.
    Lt. BamS sollte der nicht gesendet werden, weil Vorurteile gegen Neger geschürt werden.
    Es geht um Drogendealer und Bild hat gesagt, daß die sowas nicht tun.

    #78 Wuppertal

    Ich plädiere auch für Nicht-Senden! Das ginge doch wirklich zu weit, wenn der TATORT die Kriminalitätsprobleme dieses Landes wirklich beim Namen nennen würde. Wo kämen wir denn da hin? Das wären ja ganz neue Sitten! – Für nächstes Jahr sollen solche Fehltritte von vornherein ausgeschlossen werden. PI wurde folgendes Besprechungsprotokoll zugespielt:

    Aus der GEZ-Ideenschmiede: Neue Projekte 2016

    1. Eine bildschöne Alevitin wird von der Agrarlobby in den Tod getrieben

    2. Ein PEGIDA-Demonstrant betreibt einen Kinderporno-Ring, doch ein aufmerksamer Imam legt ihm das Handwerk

    3. Muslime bewahren mit einer Menschenkette einen deutschen Wald vor der Abholzung

    4. „Miss Germany 2008“ holt das Abitur nach und wird Gender-Professorin

    5. Gedungene Schergen der Atomlobby sägen Windräder ab

    6. Somalischer Bootsflüchtling holt für Deutschland den Chemie-Nobelpreis

    7. Führender AfD-Politiker war früher SA-Sturmbannführer

  79. Das wird ein ganz harter Kampf, es wird mal wieder ein extrem linkes Publikum akkreditiert und irgendwelche Youtube Schnipsel eingespielt wo ein Herr Höcke etwas gesagt haben soll was nicht dem PC entspricht…

    das letzte Gefecht vor’m Untergang

  80. Thema

    „Pöbeln, hetzen, drohen – wird der Hass gesellschaftsfähig?“

    Höckes Hauptgegner wird Günther Jauch und die Goebbel-artigen Einspieler.

    Gauland und Lucke wurden bei Jauch bereits mit Jauche bespritzt.

    Bereits der Titel der Sendung zeigt worum es gehen wird:

    Höcke und die AfD fertig machen, in eine Reihe mit Neonazis und dem kuriosen Reker-Messerangriff stellen.

    Fazit: Diese Einladung anzunehmen ist ein großer Fehler.
    Boykottieren von solchen Talkshow mit Hetzthema wäre richtig.

    Er könnte stattdessen zu einer JF-Talkrunde gehen, statt sich vom Jauchenmann in die Jauchgrube befördern zu lassen….

  81. Schaut euch heute Abend den Tatort an.
    Asylantenneger vergaben auf einem Kinderspielplatz Drogen. Ein Kleinkind findet diese, schluckt sie runter und stirbt.

  82. #108 Biloxi (18. Okt 2015 18:47)

    Aus der GEZ-Ideenschmiede: Neue Projekte 2016
    ————————————————-
    Auch RTL trägt etwas dazu bei:

    Daniela Katzenberger widerlegt Einsteins Relativitätstheorie.

  83. Es ist SEHR bedauerlich, daß sich PI seit nunmehr zehn Jahren
    politisch und vor allem auch juristisch eher als Sprachrohr der Lügenpresse als eine wirklich wirksame Oppositionsplattform aufführt.

  84. RTL-News 18 Uhr 45

    Gestern bei einem U2-Auftritt in Köln:

    Bono:

    singt für Henriette Reker

    Hohohohooooooo

    Köln. Die irischen Superstars widmeten bei ihrem ersten Auftritt in der Lanxess Arena Kölns verletzter OB-Kandidatin Henriette Reker einen Song. Der Abend war als Rock-Oper über das Leben von Sänger Bono angelegt. Von Philipp Holstein

    http://www.rp-online.de/nrw/kultur/u2-singen-fuer-henriette-reker-aid-1.5478054

    18. Oktober 2015 | 13.09 Uhr
    Konzert in Köln
    „U2“ singen für Henriette Reker

    B wie Bono und wie bekloppt. Ich glaub ich leb in einer Parallelgalaxie.

  85. # 110

    > „Pöbeln, hetzen, drohen – wird der Hass gesellschaftsfähig?“

    >Höckes Hauptgegner wird Günther Jauch und die Goebbel-artigen Einspieler.

    Das fürchte ich auch. Höcke hat zu viel Goebbels-Rhetorikstil. Das wird ihm (und damit auch der AfD) wahrscheinlich zum Verhängnis werden. Der soll heute Abend vorgeführt und die AfD als unwählbare Partei hingestellt werden. Mir gruselt schon jetzt davor – habe einige Bekannte erst halbwegs davon überzeugen können, dass AfD keine Nazi-Partei ist, aber ich fürchte, nach dem heutigen Abend ist das Bild wieder mächtig beschädigt und ich bin blamiert.

  86. „Pöbeln, hetzen, drohen-wird der Hass gesellschaftsfähig?“ Brilliantes Thema! Sollen doch bitte Maas und Reschke sich mal dazu erklären. Von wem geht denn die größte Pöbelei, Hetze und Gewalt aus? Sicherlich nicht von Pegida Anhängern, oder den sogenannten „Rechten“ (auch Nazis genannt). Es ist doch die allseits hofierte Antifa, die Steine wirft, friedliche Demonstranten angreift, zum “ Bullenklatschen“ aufruft und das alles wird als Kavaliersdelikt abgehakt. Hat Heiko Maas nicht erst heute Bürger bedroht und sie davor gewarnt, an Pegida Demos teilzunehmen? War es nicht Maas, der zur Medienzenur augerufen hat und ungehindertes Denunziantentum fördert? Die Wahrheit zu hören ist unbequem, also muss das verhindert werden. Man merke sich: Wer Wind sät, der wird Sturm ernten. Es sind Leute wie Maas, Merkel Gauck, usw. mit ihren Hilfswilligen a la Reschke, die die Lunte am Pulverfass entzündet haben, jedoch zu borniert sind, dies einzusehen, geschweige denn, es zu begreifen. Schönen Abend noch, der Don

  87. #68 Das_Sanfte_Lamm (18. Okt 2015 18:17)

    #64 lorbas (18. Okt 2015 18:12)

    Bundestagswahl
    Erneute Wahl-Panne in Essen – 26 Säcke mit Stimmzetteln wurden im Aufzug „vergessen“.
    Schon wieder eine Panne bei der Bundestagswahl: In einem Aufzug der Universität Duisburg-Essen wurden bereits am Montag 26 Säcke mit Stimmzetteln entdeckt und von der Polizei sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft geht derzeit nicht von einer Wahlmanipulation aus und hat keine Ermittlungen aufgenommen. Dazu noch die Sache mit der AfD wo Wahlscheine als ungültig gewertet …

    Und das sind nur die Fälle, die publik werden, bei denen sich die Wahlhelfer zu dämlich anstellen…………..

    Da bekommt das Wort „Helfer“ ein ganz neue Bedeutung…

    Zu sehen ist das Kontrollformular von Dennis Bottek, einem bei der Stimmauszählung anwesenden Wahlbeobachter. Darauf notiert sind alle gezählten Stimmen der einzelnen Parteien für den Wahlbezirk Detmold (Pivitsheide). Für die SPD wurden zum Beispiel 92 erhaltene Stimmen vermerkt. Amtlich veröffentlicht wurden kurze Zeit später allerdings 241 Stimmen für die SPD. Also 149 Stimmen mehr. Der Anteil der AfD fiel in diesem Wahlbezirk folglich von 6,5% auf 5,25%. Quelle: http://wahl.krz.de/BW2013/05766020/index.htm

  88. Schätze mal der Heiko Maas steht immer noch unter dem Einfluss seines LINKEN politischen Ziehvaters Oskar Lafontaine, der ja mit der Bundesvorsitzenden Sahra Wagenknecht von DIE LINKE zusammen lebt. Also liegt es doch nahe, dass Maas jetzt schon die Weichen stellt für den linken Überwachungsstaat nach Merkel. Die hoffen doch jetzt schon auf RotRotGrün, die dann unseren ganzen Wohlstand für die Integration umverteilen werden. Merkel wird sich dann in der Opposition befinden und rumlabern, so extrem habe ich das ja eigentlich nicht gewollt.
    Maas plant eine große Karriere unter RotRotGrün. Das ist dann DDR 2.0 und er wird dafür verantwortlich sein abweichende Meinungen zu kontrollieren. Man bekommt ja jetzt schon einen Vorgeschmack davon wie das aussieht, dadurch das er friedlichen PEGIDA Demonstranten pauschal eine Mitverantwortung zuschreibt für schweren Straftaten die weit ab von Dresden geschehen. So etwas ist Willkür, und das von einem Justizminister im Jahr 2015, aber sogesehen der perfekte Mann für eine Rot-Rote Linksregierung.

  89. Absehbare Inszenierung: Höcker ist der Böse, der für Pegida, Brandanschläge, Galgen, Messerattacke usw. hinhalten muss. Quizmaster Jauch, der Sonntags auch mal einen auf Politik machen kann, darf dann die Reihenfolge bestimmen, in der die Runde auf Höcker eindreschen darf.
    Hinterher klopfen sich alle Gutmenschen gegenseitig mit einem ja wir schaffen das auf die Schulter.

  90. Björn Höcke wird das Kind schon schaukeln, bekommt vielleicht auch Schützenhilfe von Bouillon.
    Höcke ist rhetorisch geschickt und durchschaut die Tricks, mit denen er vorgeführt werden soll. Er wird sicher nicht über jedes braune Stöckchen springen, das man ihm hinhält.
    Ich bin froh, dass er teilnimmt. Er kann nur gewinnen.

  91. #115 Alex68

    Goebbels Rhetorik?

    Du solltest dir das bekannte Zitat von Dieter Nuhr nochmals zu Gemüte führen.

  92. #120 Aufrechter_Wutbuerger (18. Okt 2015 19:01)

    Der Köppel hatte heut Wahlsonntag.

    14:10: Roger Köppel (SVP) lässt in Zürich alle Kandidaten hinter sich. Christoph Mörgeli schafft es nicht.

  93. #107 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (18. Okt 2015 18:45)

    Gerade findet auf ARD -Bericht aus Berlin- im Interview mit de Maiziere ein Offenbarungseid statt.

    Es geht hauptsächlich um MUFL die von Salafisten angeworben werden und wie man diese armen jungen unbegleiteten Flüchtlinge vor den Salafisten schützen kann.

    ——
    Ankerkinder
    Ankerkinder
    Ankerkinder

    warum sagt keiner, worum es geht?

    Zitate aus einer ZDF Reportage:

    „mein Sohn ist schon dort. Er hat Geld bekommen, eine Wohnung. Die Deutschen werden für uns Häuser bauen, balt ziehen wir alle dort hin.“ sagt der Iraker Hash.

    ZDF Reporter Uli Gack:

    „Die 10köpfige Familie des Hatschi weiß bescheid seit die arabischen Nachrichtensender von deutscher Willkommskultur berichten werden Erwartungen an Deutschland grenzenlos.
    Mein 14 jähriger Sohn Hatap macht sich auf den Weg. Er hat die besten Chancen. Minderjährige werden in Deutschland nicht ausgewiesen und dürfen ihre Familien nachholen, so höre ich es in den Nachrichten“

    „der 14 Jährige Hatap packt seine Sachen. Die Familie hat Auto und Schmuck verkauft, alles zu Geld gemacht, damit der Junge die Schleuser nach Deutschland bezahlen kann.
    Für ihn gibt es kein Zurück.
    Für die Menschen in diesen Lagern ist Deutschland das gelobte Land. Das Ziel aller Träume“

    Quelle:
    ZDF

    https://www.youtube.com/watch?v=BBb9SgpwKlc

  94. @Ichbinhaltda

    (…) Es besteht ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat der Website.
    Das Sicherheitszertifikat dieser Website ist entweder abgelaufen oder noch nicht gültig.(…)

    die Sicherheitszertifikatennachfrage kann an der Einstellung des Browsers liegen.
    Die Seite will im https-Modus öffnen (https://www.alternativefuer.de/)
    Entweder dem Zertifikat vertrauen, oder alternativ diese Adresse eingeben
    http://www.alternativefuer.de/Mitwirken/

    frohes Gelingen……

  95. #65 Ichbinhaltda (18. Okt 2015 18:12)

    Wir hoffen daß Herr Höcke überhaupt zu Wort kommt.
    Wir wollten uns gerade bei AfD als Mitglied registrieren. Leider funktioniert die Seite nicht, es kommt folgendes:

    Es besteht ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat der Website.
    Das Sicherheitszertifikat dieser Website ist entweder abgelaufen oder noch nicht gültig.
    Die Sicherheitszertifikatprobleme deuten eventuell auf den Versuch hin, Sie auszutricksen bzw. Daten die Sie an den Server gesendet haben abzufangen.
    Es wird empfohlen, dass Sie die Webseite schließen und nicht zu dieser Website wechseln.

    Ist das normal oder kann uns das jemand erklären?

    #80 Ichbinhaltda (18. Okt 2015 18:27)

    Ist denn jemand da, der meine o.g. Frage beantworten kann?

    Na selbstverständlich. 🙂

    Im Moment komme ich auch nicht, oder nur sehr schwer auf die Seite der AfD. Bitte später oder morgen noch einmal versuchen.

    Alternative für Deutschland: AfD – Mut zur Wahrheit!
    http://www.alternativefuer.de/

    Oder sich mit der Bundesgeschäftsstelle in Berlin – Alternative für Deutschland in Verbindung setzen.

    http://www.alternativefuer.de/partei/bundesgeschaeftsstelle/

    Bundesgeschäftsstelle Berlin – Alternative für Deutschland

    Schillstraße 9, 10785 Berlin

    Tel.: (030) 265 583 70

    Mitgliederbetreuung: (030) 265 583 727
    (030) 265 583 728

    Fax: 030 26 558 37-29

  96. Habe gerade einen Bericht gesehen, dass sich jetzt eine neue Vereinigung mit dem Namen -Wir sind Deutschland- gegründet hat, sieht so aus als wollen die PEGIDA Leute abwerben, Fahnen und Plakate sind bei denen verboten.
    Zu bieten hat dieser neue „Verein“ aber nicht wirklich etwas, typisches Mainstream Geschwafel, nach dem Motto alles ist gut und wir nehmen alle mit, hatte den Eindruck hinter dieser Gruppe stecken Vertreter der etablierten Verliererparteien und linker Initiativen, die diesen Verein nutzen wollen um den Zulauf zu PEGIDA zu begrenzen. Sozusagen eine Schein-PEGIDA, die die besorgten Bürger von PEGIDA; AfD;Pro-Deutschland und NPD fernhalten soll.

    Die nennen sich zwar „Wir sind Deutschland“ wirken aber ziemlich links. Hatte bei dem Interview auf MDR, wirklich den Eindruck, dass Links-Funktionäre dahinter stecken.

  97. Gerade bei Berlin direkt (ZDF) hat Linksjournalist Thomas Walde mal schnell AfD, Pegida und die ominösen „Wutbürger“ unter dem griffigen Label „Rechtsextremisten“ zusammengefaßt!

  98. Ich ziehe mir das rein, geweicheiert wird nicht.
    Was hochkommt wird umweltfreundlich wieder runtergeschluckt…….Schlimmer wie die Sendung mit der Schweigeminute kann es nicht werden.

  99. … habe einige Bekannte erst halbwegs davon überzeugen können, dass AfD keine Nazi-Partei ist, aber ich fürchte, nach dem heutigen Abend ist das Bild wieder mächtig beschädigt und ich bin blamiert.
    #115 Alex68 (18. Okt 2015 18:56)

    Ich will Ihren Bekannten ja nicht zu nahe treten, aber wer so etwas auch nur in Ansätzen denkt … na ja.

    Und nur, um solchen &?-%“(&%? zu gefallern, soll Höcke sich verbiegen? So weit kommt das noch! Die alte Krankheit der Konservativen: Die vorsorgliche Leisetreterei und Defensivhaltung, um ja nicht irgendwo in irgendeinen „Geruch“ zu kommen. Das ist grundfalsch!

    Möglicherweise stören sich ja einige dieser Leute an Sätzen von Höcke wie diesen, und vielleicht meinen Sie ja auch solche Sätze, wenn Sie sagen „Höcke hat zu viel Goebbels-Rhetorikstil.“

    Und dabei lässt der thüringische AfD-Landesvorsitzende Björn Höcke keine Zweifel daran aufkommen, worum es ihm geht: „Thüringer! Deutsche! 3000 Jahre Europa, 1000 Jahre Deutschland! Ich gebe euch nicht her. Und ich weiß, ihr gebt sie auch nicht her!“

    http://www.geolitico.de/2015/10/13/ziel-ist-ein-anderes-deutschland/

    Ich finde das großartig! Sehr schön, sehr schön pathetisch. Aber es ist kein hohles Pathos, wie wir es seit Jahren und Jahrzehnten von den verlogenen Heuchlern des Systemparteinkartells gewohnt sind, nein, es ist aufrichtiges Pathos! – Weiter so, Björn Höcke!

  100. Lügenmedien.

    ZDF 19 Uhr Nachrichten.

    Der Angriff auf die Kölner Bürgermeisterkandidatin wird noch mal thematisiert.
    Die beiden Flüchtlingsmorde in Niedersachsen und Thüringen wurden unterschlagen.(Täter waren Flüchtlinge).
    Auch der Großbrand in der Hamburger Asylunterkunft war kein Thema.
    (Brandstiftung war Inside-Job)

    Sinnspruch:
    Wer nicht lügt, sagt nicht unbedingt die Wahrheit!

  101. Nee, danke, tu ich mir nicht an.
    Ist doch sowieso schon klar, was da kommt: Alle gegen Einen.
    Alles was nicht Mutti-konform mitjubelt, ist „rechts“ oder zumindest „rechstpopulistisch“. Das neue Zauberwort, mit dem jegliche vernünftige Diskussion zum Schweigen gebracht wird.
    Nach dem Reker-Zwischenfall las ich irgendwo:
    – das war ein rechtpopulistisches Attentat
    – Pegida hat mitgestochen
    – alles Kriminelle auf Pegida Demos, müssen verboten werden

    usw
    Nee, danke.

  102. #86 Viper (18. Okt 2015 18:31)

    Dafür gibt es einen Begriff 🙂 :

    Erlernte (auch gelernte) Hilflosigkeit beschreibt die Erwartung eines Individuums, bestimmte Situationen oder Sachverhalte nicht kontrollieren und beeinflussen zu können. Es wird davon ausgegangen, dass Individuen ihr Verhaltensrepertoire einengen und als unangenehm erlebte Zustände nicht mehr abstellen, obwohl sie es (von außen betrachtet) könnten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Erlernte_Hilflosigkeit

  103. 115 Alex68 (18. Okt 2015 18:56)

    # 110

    > „Pöbeln, hetzen, drohen – wird der Hass gesellschaftsfähig?“

    >Höckes Hauptgegner wird Günther Jauch und die Goebbel-artigen Einspieler.

    Das fürchte ich auch. Höcke hat zu viel Goebbels-Rhetorikstil.
    ——
    Jauche kann nicht reden. Unvorbereitet wie immer und er will seine Sendung loswerden und vorproduzierte Sendungen machen und ansonsten sich in xxx verkriechen mit Wachschutz.
    Höcke muss seriös rüberkommen. Und nicht wie G. reden 😉

    Höcke braucht keine Angst zu haben aber es wird wohl aso sein dass NDDR-Reschke die ganz fette Nazikeule rausholt.
    Auf den CDU-Suppentyp, der mal was gegen Asylanten gesagt hat, freue ich mich. Der ist hier oben total unbekannt.

    Ich hoffe das die Kölnerin „geheilt“ ist. In jeder Hinsicht 😉

  104. Kritisches Denken hat noch nie geschadet. Nur wer kritisches Denken verbietet, erzeugt Angst und Wut. Daher ist die Wut einem Versagen der Politik geschuldet. Die Politik erweckt den Eindruck, das jede Kritik gegen die Migrationsflucht gleichzusetzen ist mit Fremdenhass. Daher entlädt sich der Unmut der Bürger immer mehr. Meiner Meinung nach ist die Antwort ganz einfach: Die amtierende Politik sollte auf die Angst des Bürgers reagieren, indem der Zuzug abgebremst und zwitweise ausgesetzt wird. Der Staat muss wieder den Eindruck vermitteln, Herr der Lage zu sein. Den Eindruck hat man nämlich nicht mehr. Der Eindruck einer Unfähigkeit der Politik erzeugt Wut.

  105. Höcke hat 90% der Bevölkerung hinter sich.
    Die Zeit arbeitet für Ihn.
    Ausserdem kocht das Volk, es dauert nicht mehr lange, bis der Deckel vom Topp fliegt. 🙂

  106. Die hiesige Qualitätspresse hat dem kleinen Pegida-Galgen mehrere Artikel gewidmet, um den ekelhaften Abscheu zu verkünden. Über die riesige Guillotine mit blutbeschmiertem Fallbeil für Sigmar Gabriel auf der TTIP-Demonstration in Berlin, die auf Rädern transportiert werden musste, waren Ähnliches nicht zu lesen. Politisch korrekt darf offensichtlich nach Herzenslust guillotiniert werden. Das ist nur ein Beispiel für die helldeutsche Doppelmoral, mit der wir es täglich zu tun haben.

  107. Sind es überwiegend Polit-Protagonisten jenseits der 60, die dem Untergang Deutschlands Vorschub leisten?
    Diese Vögel sind in 10-15 Jahren Fälle für die Totengräber. Dann ist es aber zu spät, diese Kalten vor ein Volktribunal zu stellen.
    Auch hier in einem Altenheim versuchen sich Greise noch zu verwirklichen – dieses aber FÜR die Mitmenschen.
    Ich bin entsetzt über die negative Macht alter Säcke.

  108. @ #130 Jackson (18. Okt 2015 19:15)

    ….Linksjournalist Thomas Walde mal schnell AfD, Pegida und die ominösen „Wutbürger“ unter dem griffigen Label „Rechtsextremisten“ zusammengefaßt!…u.s.w.

    blödes Gerede von diesem Krittler der unbedingt gehört werden will, lachhaft so einer, alle so genannten und gleich zusammengefassten angeblichen „Rechtsextremisten“ sollten sich nach einer PE oder XXgida selbst wegen „ Rechtsextremismus “ anzeigen, um dann, wenn ausgeschlossen wird das es eben nicht der Fall ist, hat man einen Titel von Amtswegen und es steht dann unter Strafe wenn man allgemein als „ Rechtsextremismus “ genannt wird

  109. 136
    Das anschauen dieser Sendung hat doch nix mit erlernter Hilflosigkeit zu tun.
    Wie kommst du den darauf?

  110. #136 furor__teutonicus (18. Okt 2015 19:23)

    Dafür gibt es einen Begriff 🙂 :

    Erlernte (auch gelernte) Hilflosigkeit beschreibt die Erwartung eines Individuums, bestimmte Situationen oder Sachverhalte nicht kontrollieren und beeinflussen zu können. Es wird davon ausgegangen, dass Individuen ihr Verhaltensrepertoire einengen und als unangenehm erlebte Zustände nicht mehr abstellen, obwohl sie es (von außen betrachtet) könnten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Erlernte_Hilflosigkeit
    ——————————————–

    Ich würde mich nicht als hilflos bezeichnen, vielmehr geht es mir darum, bei solchen Sendungen positive Entwicklungen zu erkennen, die dann auch von denen wahrgenommen werden (natürlich nicht so wie wir, da wir es schon besser wissen), die den ganzen Mist glauben der ihnen in den ÖR vorgesetzt wird.

  111. Zitat von oben: „Und wenn ich heute sehe oder höre, wenn wir alle sehen, woher diese Flüchtlingsströme kommen, sie kommen ja aus Gebieten, die wir mit Krieg überzogen haben, wir brauchen uns ja nur den Irak anzusehen, Afghanistan anzusehen und andere Länder. Wir haben den Menschen dort die Lebensgrundlage entzogen.“

    WER hat diese Länder mit Krieg überzogen? Ich? Ganz sicher nicht. Da fällt mir nur Waffenlobby und korrupte Politiker ein, das Pack hat damit nichts zu tun. Wieso soll der kleine täglich knechtende Bürger, der nichts mit solchen Geschäften zu tun hat, sich angesprochen fühlen?

    By the way: Ich habe keine Schuld zu begleichen, die irgendwelche Vorfahren begangen haben.

    Höcke hau rein, mit guten sachlichen Argumenten.
    Klatsche ihnen die Wahrheit um die Ohren.

  112. #49 Templer (18. Okt 2015 18:04)

    Merkels irrer Asylirrsinn kostet uns hunderte von Milliarden Euro Steuergelder.

    Das Geld wird bald an allen Ecken fehlen. Unsere Infrastruktur zerfällt, die Bildung geht den Bach runter und die Rente wird nicht mehr so üppig sein. Auch kosten uns die vielen Asylantragsteller nicht nur kurzfristig extrem viel Geld, sondern das belastet Deutschland die nächsten paar Jahrzehnte.

    Das ist heute schon der Fall und auch schon seit längerem. Strassen, Brücken, Wasserwege, Schulen, Schwimmbäder, Bibliotheken überall fehlt das Geld.

    Die Probleme mit der fast eine Million starken Scharia-Gotteskrieger-Armee, die die Kanzlerin nach Deutschland gelassen hat, haben ja noch nicht mal begonnen.

    Das sind alles gut gebaute und kräftige Männer, die auf die Scharia eingeschworen sind.

    Wenn die erst mal zur Ruhe gekommen sind, sich mit ihren Handys vernetzen und sich in Moscheevereinen organisieren, wird es richtig krachen in Deutschland.

    🙂

    Mit den illegalen Einwanderern sind auch tausende IS-Kämpfer nach Europa gekommen, ihr Hauptziel: Deutschland, ihre Absichten: Chaos und Gewalt sowie die Errichtung eines islamischen Staates.
    Sobald die Behörden der Invasion nicht mehr Herr werden (in den nächsten Monaten kommen noch Millionen), führen die eingesickerten Islamisten den entscheidenden Schlag gegen den deutschen Staat aus. Tausende Bewaffnete stürmen in einer konzertierten Aktion Polizeiwachen und Kasernen, töten die deutschen Polizisten und Soldaten, erbeuten Waffen und bringen ganze Regionen unter ihre Kontrolle. Die deutsche Zivilbevölkerung hat den Besatzern nichts entgegenzusetzen und ist ihnen schutzlos ausgeliefert, die Mehrzahl der Deutschen verschanzt sich in ihren Häusern und Wohnungen und hofft vergeblich auf Hilfe von außen. Patrouillen des IS fahren durch die Straßen und erschießen ohne Vorwarnung jeden nichtmuslimischen Passanten. Gelegentliche Gewehrsalven auf zivile Gebäude schüchtern die Bevölkerung weiter ein, so dass sich niemand mehr auf die Straße traut. Auf diese Weise bringt der IS zunächst große Teile Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens unter seine Kontrolle. Begeistert rotten sich daraufhin vielerorts junge Muslime zusammen und plündern Läden und Geschäfte. Auf den Straßen herrscht das Faustrecht.
    Auch in Berlin, wo im Kanzleramt ein Krisenstab tagt, eskaliert die Lage. Ermutigt durch den raschen militärischen Erfolg des IS in Nordwestdeutschland, sammeln sich unzählige Muslime, vor allem gewaltbereite Jugendliche ohne berufliche Aussichten, vor dem Reichstagsgebäude. Die anrückende Polizei ist machtlos angesichts der unüberschaubaren Menschenmenge. Alle Eingänge des Reichstags sind aus Sicherheitsgründen von innen verriegelt worden, die anwesenden Parlamentarier schauen besorgt aus den Fenstern. Innerhalb der nächsten Stunden wächst die Menge der jungen Männer immer weiter an. Brandsätze, Flaschen und Steine werden gegen das Gebäude geworfen. Die Bereitschaftspolizei hat vor dem Kanzleramt Stellung bezogen, um das Gebäude im Falle weiterer Ausschreitungen zu schützen. Im ZDF-Heute-journal spricht Klaus Kleber von einer einzigartigen Aufbruchsstimmung die Deutschland erfasst habe, die nur vergleichbar mit dem arabischen Frühling sei. Plötzlich jedoch verschwinden die regulären Fernsehbilder von den Geräten. In Mainz und Köln haben Kämpfer des IS die Sendeanstalten gestürmt, viele Mitarbeiter liegen tot in Gängen und Büros. Auch Herr Kleber und Frau Slomka befinden sich unter den Opfern. Auf den Bildschirmen erscheint ein zorniger alter Mann mit langem Bart und Turban. Auf Arabisch (mit englischen Untertiteln) erklärt er sich zum Kalifen von Europa. Alle Ungläubigen sollen sich nun zum wahren Glauben an Allah und seinen Propheten Muhammed, gepriesen sei sein Name, bekennen. Als Zeichen ihres Übertritts zum einzig wahren Glauben sollen weiße Bettlaken aus den Fenstern gehängt werden. Wer dem nicht Folge leistet, soll den ganzen Zorn Allahs zu spüren bekommen. Bis zum Abend hängen an den meisten Häusern weiße Laken, wo sie fehlen, stürmen IS-Kämpfer, vielfach unterstützt von türkischen und arabischen Jugendlichen und Mitgliedern der Antifa die Häuser und massakrieren die wehrlosen Bewohner. Die Leichen werden meist grausam verstümmelt auf die Straßen geworfen.
    Jubelnd nimmt die Menschenmenge vor dem Reichstag die Ansprache des selbsternannten Kalifen von Europa auf und immer stärker bestürmen die Belagerer das Parlament, bis die Türen schließlich nachgeben. Fensterscheiben werden eingeworfen, massenhaft drängen die Menschen durch die aufgebrochenen Türen. Im Gebäude ereignen sich unfassbare Verfolgungsjagden und Gewaltszenen. Abgeordnete, die vor dem Mob die Flucht ergreifen, werden zuletzt in der Reichstagskuppel gestellt und niedergestochen, andere werden gewaltsam aus Fenstern geworfen, vereinzelt auch enthauptet. Da die Abgeordneten von B90/die Grünen und die Linken schon frühzeitig über die Revolution informiert waren, befinden sich glücklicherweise nur noch Mitglieder von CDU und SPD im Reichstag. Mehrere Brände werden in den Büros gelegt, am späten Abend steht das gesamte Gebäude in Flammen. Als die Polizei vor dem Kanzleramt den Mob nicht mehr aufhalten kann, muss die Verteidigung als aussichtslos aufgegeben werden (aus Kostengründen verfügen viele der Beamten nicht über ausreichend Munition, und die wenigen Schüsse die man abgibt, verpuffen praktisch wirkungslos angesichts der schieren Überzahl der Angreifer). Während die Massen auf das Gelände vordringen, landen zwei Polizeihubschrauber auf dem Dach des Kanzleramts, um die Kanzlerin und ihre Minister zu evakuieren. Merkel setzt sich ins nahe Polen ab und bittet die dortige Regierung um politisches Asyl, sie sei schließlich polnischer Abstammung und könne deshalb auf eine besondere Fürsorge des polnischen Staates rechnen. Da in Polen fast keine Muslime leben, ist es dort weiterhin ruhig und sicher geblieben. Trotzdem lehnt die polnische Regierung Merkels Asylantrag ab, da sie die Sicherheit der geflüchteten Kanzlerin nicht garantieren könne. Zwei Wochen später berichtet das paraguayische Staatsfernsehen über die Ankunft Merkels in ihrem neuen Wohnort, einer großzügigen Hazienda in der Nähe von Asunción. In einem Interview erklärt Frau Merkel, daß der neue Kalif illegitim sei und daß sie sich auch weiterhin als die Kanzlerin aller Menschen in Deutschland verstehe.
    Deutschland, oder vielmehr das Gebiet, das einmal Deutschland hieß, steht nun vollständig unter der Kontrolle des IS, die eingeborene Bevölkerung hat sich weitgehend in ihr Schicksal ergeben oder ist in die Wälder geflohen. Von Schweden bis Spanien brechen zeitgleich ähnliche Aufstände der muslimischen Bevölkerung aus. Fast ganz Westeuropa befindet sich in muslimischer Hand. Einzig die osteuropäischen Staaten wehren sich in einer großen Militärkoalition gegen den muslimischen Zugriff, es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis die verbliebenen Staaten zwischen dem IS und dem wiedererstarkten Russland zerrieben und aufgeteilt werden.
    Die USA und alle außereuropäischen Staaten haben inzwischen ihre Grenzen geschlossen und nehmen keine Bürgerkriegsflüchtlinge auf. Präsident Trump erklärt, das Beispiel Europas zeige, daß es keine gute Idee sei, Flüchtlingen in großer Zahl Asyl zu gewähren. Er werde jedoch schmerzhafte Handelssanktionen gegen den Islamischen Staat anordnen. Darüber hinaus werde man beobachten wie sich die Lage weiter entwickle und zu gegebener Zeit in konstruktive Gespräche mit den neuen Machthabern eintreten.

  113. OT
    wahl köln
    Reker, Einzelbewerberin 52,69 %
    Ott, SPD 31,97 %
    Benecke, Die PARTEI 7,24 %
    Rottmann, AfD 4,02 %
    Krieger, REP 0,49 %

  114. Lustig werden auch wieder die tendenziösen Einspieler oder die Meinung von ‚Betroffenen‘ bzw. ‚Experten‘ im Publikum sein.

    Vielleich verlässt ein Gutmenschen aus Protest über Höckes Meinung vorzeitig das Studio? Oder wieder eine gespielte Empörung mit ‚Beleidigungen‘? Das lässt sich doch so gut im Internet verbreiten.

    Viel Spass beim Schmieren-Theater !

  115. Bei Berlin Direkt wurden heute mal wieder oft die Wörter „demokratische Parteien“ verwendet. Demonstrationen in Magdeburg, Erfurt und Dresden. „Wo früher Professoren über den Euro dozierten, steht heute ein Björn Höcke und sagt folgendes: …“
    Beim Jauch wird mit Sicherheit eine „Hexerjagd“ gegen Höcke veranstaltet.

  116. Abwarten, ob Höcke heute die Chance für sich und die AfD nutzen kann. Vor 6 Monaten war er bei Maischberger und blieb relativ blass. Konnte mit Mühe eine gefühlte Niederlage gerade noch vermeiden. War nicht sein Thema (Gender) und er erschien mir damals auch nicht so richtig gut vorbereitet.

    Heute ist für die AfD ein kleines Endspiel und die Argumente müssen sitzen, ansonsten wird er öffentlich gegrillt. Er darf nicht lässig und selbstverliebt werden, wozu er in seinen Reden leider ab und zu neigt.

    Kurzum: Frauke Petry wäre mir bei Jauch lieber gewesen, aber wahrscheinlich wollten Maas und Reschke lieber den vermeintlich einfacheren Höcke.

    Drück dir die Daumen Björn.

  117. Herr Höcke muss hingehen, sonst wird er als feige abgestempelt, wenn er schon mal eingeladen ist,dann muss er sich stellen.
    Er wird schon wissen was das Lügen-TV mit ihm anstellen will.
    Geh hin und tue dein Bestes !

  118. Dortmund: Betrunkener randaliert in Unterkunft
    „Ein alkoholisierter Mann hat heute Morgen, 18.10.2015 in einer Flüchtlingsunterkunft an der Davidisstraße randaliert. Nach Angaben eines 29-jährigen Mitbewohners war der 21-Jährige morgens stark alkoholisiert zurückgekehrt als alle anderen noch schliefen. Daraufhin hatte der 29-Jährige ihn des Zimmers verwiesen. Auf dem gemeinsamen Weg zum Sicherheitsdienst des Heims setzte sich die Auseinandersetzung lautstark fort. Ein Messer, mit dem der Tatverdächtige den 29-jährigen bedrohen wollte, schlug ihm dieser aus den Händen. Der 21-jährige wurde festgenommen und in das zentrale Polizeigewahrsam eingeliefert. Ein Atemalkoholtest verlief deutlich positiv. Die Ermittlungen dauern an.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3150406

    Nattheim: Mann muss Unterkunft wechseln
    „Nach einem Streit muss einer der Bewohner die Unterkunft wechseln. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, waren ein 31-Jähriger und ein 33-jähriger Mann bei der Kleiderverteilung aneinandergeraten, wobei der Ältere leicht verletzt wurde. Nachdem der Sicherheitsdienst die Kontrahenten am Freitagabend getrennt hatte, musste die Polizei zwei Stunden später erneut eingreifen, weil der 31-Jährige dem anderen Mann weiter drohte. Da sich auch schon andere Heimbewohner über den aggressiven Mann beschwert hatten, soll er jetzt in einer anderen Unterkunft untergebracht werden.“ http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Streit-Mann-muss-Fluechtlingsunterkunft-wechseln;art1157835,3486300

  119. „Doch während die einen zu Hause, in der Schule oder am Arbeitsplatz mit Freunden und Bekannten lediglich ihre Ängste diskutieren“

    Das ist aber sehr leichtsinnig, bei Erkrankungen Laien als Berater heranzuziehen.
    Bei Ängsten (fachmedizinisch: Phobien) hilft medikamentöse Behandlung, wirksame Präparate sind z.B. Lexotanil, Tavor, Valium. In weniger schweren Fällen einer solchen seelischen Erkrankung kann eine begleitende ambulante Gesprächstherapie hilfreich sein, bei hartnäckigeren Fällen ist eine Langzeittherapie in einem Landeskrankenhaus die bessere Lösung.

    Seelische Erkrankungen wie Xenophobie, Homophobie, Islamophobie, Transphobie, Gynophobie usw. haben aber nicht nur negative Seiten. Denn auch der Kerngesunde kann die Symptomatik leicht vortäuschen.

    Ich habe mich z.B. gerade von meinem Hausarzt wegen Xenophobie gerade für vier Wochen krankschreiben lassen. Die Medikamente sollte man dann freilich nicht einnehmen. Ich habe den Stoff gewinnbringend an so einen Rauschgiftheini verkloppt, dem eh keiner mehr helfen kann.

  120. #155 ich2 (18. Okt 2015 19:48)

    OT
    wahl köln
    Reker, Einzelbewerberin 52,69 %
    Ott, SPD 31,97 %
    Benecke, Die PARTEI 7,24 %
    Rottmann, AfD 4,02 %
    Krieger, REP 0,49 %

    Das, insbesondere der dritte Platz, erklärt immerhin, warum ein irrer Messerstecher in dieser Stadt nicht als geistig verwirrt gilt.

  121. #31 johann:

    So dünn finde ich das nicht, man kann immerhin belegen, dass das Trittin-Zitat erfunden ist, denn es steht nicht in der meistens als Quelle angegebenen FAS-Ausgabe vom 2. Januar 2005, Seite 6. Da steht zwar ein Kurzinterview mit Trittin, aber nicht dieser Satz, ich hatte die Chose vor Jahren schonmal recherchiert.

    Botho Strauß verwendet das Zitat leider auch in seinem neuen „Spiegel“-Essay, allerdings ohne den angeblichen Urheber zu nennen, er schreibt:

    „Das Niedrigste an diesem Schurkenwort ist die politisierte Schmerzlosigkeit, mit der man die Selbstaufgabe befürwortet, zum Programm erhebt.“

  122. #117 Cendrillon

    Nee, das machen die immer so. Bei meinem letzten U2 Konzert im Olympiastadion in Berlin, widmeten die ihre erste Runde auch einem aktuellen Attentat. Die haben das stets voll auf ihrem Radar. Und deshalb fühlen sich Bestmenschen (besser als gut) immer sehr gut aufgehoben in der Community der Parallelwelt von Plattenmillionären. So geht Erfolg heute!

  123. #152 suppenkasperl (18. Okt 2015 19:39)

    Wir haben den Menschen dort die Lebensgrundlage entzogen.“

    WER hat diese Länder mit Krieg überzogen? Ich? Ganz sicher nicht. Da fällt mir nur Waffenlobby und korrupte Politiker ein, das Pack hat damit nichts zu tun. Wieso soll der kleine täglich knechtende Bürger, der nichts mit solchen Geschäften zu tun hat, sich angesprochen fühlen?

    Die Waffenkäufer sind hier in der Pflicht. Seit wann kann ich einen Kraftfahrzeughersteller in Haftung nehmen, wenn der Fahrzeugführer mit dem Auto Unsinn macht?

    By the way: Ich habe keine Schuld zu begleichen, die irgendwelche Vorfahren begangen haben.

    Volle Zustimmung!

  124. #158 UAW244 (18. Okt 2015 19:51)

    Heute ist für die AfD ein kleines Endspiel

    Da blasen Sie dieses Blödel-TV zur nicht so ganz besten Sendezeit aber gehörig auf.

    #161 Vielfaltspinsel (18. Okt 2015 20:00)

    Ich habe mich z.B. gerade von meinem Hausarzt wegen Xenophobie gerade für vier Wochen krankschreiben lassen.

    Tja, Angela Merkels Germanophobie ist unheilbar. Die Krankheit ist aber derart weit verbreitet, dass die Nichtinfizierten als die wahrhaft Kranken gelten.

  125. Im Unterhaltungsbereich des TV rollt jetzt die Islam-Welle. Heute im ZDF als Herz-Schmerz-interkulturelle Schmonzette und morgen in der ARD abends mit der notorisch Linken I. Berben – schon in der Vorschau nichts als Kopfwindeln.

    So wird die Islamisierung medial vorangetrieben, auf allen Kanälen.

  126. #158 UAW244

    „Vor 6 Monaten war er bei Maischberger und blieb relativ blass. Konnte mit Mühe eine gefühlte Niederlage gerade noch vermeiden.“

    Als Bewunderer des tapferen Höcke habe ich mir – allerdings unter größten seelischen und geradezu körperlichen Schmerzen – diesen Auftritt im BUNTEN Deppenstadel damals angetan.

    Verbucht habe ich das ganze unter den herrschenden Bedingungen als maximal möglichen Gewinn. Da ist ein kultivierter Gehirnträger und Gehirnverwender aufgetreten, der offenkundig nicht zum Lager der BUNT-Faschisten gehört. Mehr ist in diesem Rahmen nicht drin.

    Ob Sie vielleicht konkretisieren könnten, welche Argumentationen Sie vonseiten Höckes vermißt haben?

  127. In der Aktuellen Kamera eben: das Merkel in der Türkei. Sie sprach von „illegalen Flüchtlingen“. Ja, du dumme Nuß, wenn sie illegal sind, warum läßt du sie denn dann rein? Du blöde Gans! – Dann der von der GdP geforderte Grenzzaun. Natürlich geifert die „Opposition“ ( = das linke kommunistische und grüne Verbrecherpack) dagegen! – Dann lang und breit der Messerstecher von Köln, ja, ja … – Hehe, und jetzt der große Erfolg der SVP, der „klare Rechtsruck“, hehehe, das stinkt euch, gell? Und jetzt natürlich dreckigstes SVP-Bashing: Das Spiel mit der Angst ist aufgegangen“, ja, ja … Saubande!

    Das war der „PI-Service für GEZ-Allergiker“. 🙂

  128. #152 suppenkasperl (18. Okt 2015 19:39)

    Ich wusste sowieso nicht, dass Deutschland am Irak-Krieg beteiligt gewesen wäre. Es ist mir auch neu, dass vor 2001 niemand aus Afghanistan ausgewandert wäre. Da leidet wohl jemand unter chronischem Schuldkomplex und Realitätsflucht.

  129. #167 Packistan

    „Tja, Angela Merkels Germanophobie ist unheilbar.“

    Bin ein ungebildeter ungehobelter Vorstadtproll, normaler Angehöriger des Packs. Bei mir hat es zum Großen Latinum nicht gereicht. Wie sollte es das auch, wir Rechten haben schließlich fast alle nur einen zweistelligen IQ. Habe aber mal gelesen, daß der psychiatrische Fachbegriff dann „Homophobie“ heißen müßte.
    „homo“ soll „gleich“ bedeuten und „Phobie“ krankhafte irrationale Angst.
    Der Homophobe erträgt es nicht, unter Gleichen zu sein. Ist ein Deutscher so erkrankt, bekommt er Panik und gefährliches Herzrasen oder Atemnot, wenn er sich z.B. in einem Saal unter lauter Deutschen befindet und dort auch noch deutsche Gedichte von Theodor Storm oder Eichendorff vorgelesen werden.

    Die Panik geht erst weg, wenn er unter lauter Edle Wilde geht, z.B. Neger, die zur Musik des asozialen Schwerverbrecherräppers Snoop Doggy Dogg tanzen, ein zu Beginn seiner Karriere noch aktiver Zuhälter in den VSA, der pornographische und gewaltverherrlichende Texte verfaßt hat.

    Aber nein: Jungführerin („young leader“) der Atlantikbrücke, die BUNTE Kanzlerin Merkel, ist keineswegs eine seelisch Kranke, für Ihre Verbrechen an unserem deutschen Volke ist sie voll und ganz verantwortlich.

  130. Ich frage mich schon seit langen, warum kommen Leute die wissen das solche Runden so besetzt werden, eine(r) gegen den die anderen, mit dem Moderator noch dazu gegen den einen, wo sie doch wissen, das die anderen so gebrieft sind den Außenseiter als Nazi fertig zu machen.

    Lasst sie sich in diesen Runden miteinander anöden.

    Lehnt es ab dort als Alibi mitzumachen.

  131. Aus der GEZ-Ideenschmiede: Neue Projekte 2016

    1. Eine bildschöne Alevitin wird von der Agrarlobby in den Tod getrieben

    2. Ein PEGIDA-Demonstrant betreibt einen Kinderporno-Ring, doch ein aufmerksamer Imam legt ihm das Handwerk

    3. Muslime bewahren mit einer Menschenkette einen deutschen Wald vor der Abholzung

    4. „Miss Germany 2008“ holt das Abitur nach und wird Gender-Professorin

    5. Gedungene Schergen der Atomlobby sägen Windräder ab

    6. Somalischer Bootsflüchtling holt für Deutschland den Chemie-Nobelpreis

    7. Führender AfD-Politiker war früher SA-Sturmbannführer

    Da fehlt noch das größte Projekt!
    Gedreht wird in Nürnberg. Regisseur ist Til Schweiger. Die Kanzlerin spielt sich selbst, genau wie The Pack.
    Flüchtlinge als Komparsen, genau wie die PEGIDA Demonstranten und. Den Bösewicht gibt, als Staatsfeind, Lutz Bachmann. Am Ende werden sie natürlich besiegt, wie es der Titel des Filmes schon andeutet. Er lautet „Triumph des Willkommens“

  132. Höcke gegen Maas, das ist quasi der Endkampf Bürger gegen widerliche Systemfratze.
    Der Höcke lässt sich von solchen Clowns nicht mehr vorführen, der kommt gestählert und mit Rückenwind von den AfD-Demos und redet Tacheles. Dazu Rückenwind aus der Schweiz.
    Wüsste nicht wen Höcke in der Runde fürchten müsste, und Jauch eh ziemlich verpeilt ohne seine Zettel. Denke mal Höcke wird hier klar punkten und Maas in den Boden stampfen.

  133. Wie gern würde ich heute Abend Björn Höcke hören und sehen, aber Herrn Maas ertrage ich einfach nicht.
    Nicht mal 5 Minuten.

  134. Es wird den ganzen Abend so sein, dass man Höcke mit Taten von „Nazis“ konfrontieren wird. Man wird dazu nicht nur den Fall von gestern sondern auch fb Einträge von AFD-Mitgliedern, Aussagen von Lucke, Galgen bei Pegidademos etc. heranziehen.

  135. Herr Höcke hat Rückenwind aus der windarmen CH. Bei deren super Wahlergebnissen.
    Er „schafft das“ gegen einen hilflosen Jauche, der seine Sendung lieber von heute auf morgen loswerden will.
    Auch mal auf den Saarländer aufpassen. Heute 2:2.
    Hier mal etwas seriöses aus der ‚Hopp Schwyz‘ :http://www.nzz.ch/

  136. …und im Hintergrund sieht man zeitweise, so jedenfalls in der Vorschau, eine Website … PI-News. Na dann: viel Spaß! (hg)

    Die Spannung steigt. Man sollte die Sendung und auch den Hintergrund aufmerksam beobachten.

    Gruß & Danke! 🙂

  137. Heute um 21:45 ist Endspiel. The Final Countdown. Björn Höcke kann es vergeigen oder 2% hinzugewinnen.
    Der schwache Moderator, der bekanntlich keine Lust mehr hat auf seine GEZ-Sendung macht sein Übriges.

  138. Aus der GEZ-Ideenschmiede: Neue Projekte 2016

    1. Eine bildschöne Alevitin wird von der Agrarlobby in den Tod getrieben

    2. Ein PEGIDA-Demonstrant betreibt einen Kinderporno-Ring, doch ein aufmerksamer Imam legt ihm das Handwerk

    3. Muslime bewahren mit einer Menschenkette einen deutschen Wald vor der Abholzung

    4. „Miss Germany 2008“ holt das Abitur nach und wird Gender-Professorin

    5. Gedungene Schergen der Atomlobby sägen Windräder ab

    6. Somalischer Bootsflüchtling holt für Deutschland den Chemie-Nobelpreis

    7. Führender AfD-Politiker war früher SA-Sturmbannführer

    Alte/ehemalige Projekte: Junge „Flüchtlinge“ „finden“ prall gefüllte Portemonnaies und geben diese bei der nächsten Polizeidienststelle ab. Selbstverständlich ohne ihren Finderlohn mitzunehmen. Rein zufällig sind Journalisten in der Nähe.

    *Schluchzt* Mir kommen vor Rührung die Tränen.

  139. Die Misere jetzt auch im Maximal-Hetz-Modus:
    De Maizière: Pegida-Chefs sind „harte Rechtsextremisten“

    „Einen Tag nach der Messer-Attacke auf die Kölner OB-Kandidatin Henriette Reker warnt Bundesinnenminister Thomas de Maiziere in ungewöhnlich scharfen Worten vor der islamfeindlichen Pegida-Bewegung. „Inzwischen ist es völlig eindeutig. Diejenigen, die das organisieren, sind harte Rechtsextremisten“, sagte der CDU-Politiker am Sonntag in der ARD. „Sie bezeichnen Asylbewerber pauschal als Verbrecher, alle Politiker als Hochverräter. Das ist fernab jedes demokratischen Konsenses.“

    Die Bürger rief er dazu auf, sich klar von Pegida abzugrenzen: „Bleiben sie weg von denen, die diesen Hass, dieses Gift in unser Land spritzen.“ Jeder, der dahingehe, müsse wissen, dass er Rattenfängern hinterherlaufe. Der Anschlag auf Reker sei eine entsetzliche Tat gewesen. Seit Anfang des Jahres seien die Angriffe auf Asylbewerber und Flüchtlings-Heime angestiegen, warnte der Minister. Allein im August habe es gegenüber dem Vorjahresmonat eine Verdreifachung der Vorfälle gegeben“

  140. #155 ich2 (18. Okt 2015 19:48)

    OT
    wahl köln
    Reker, Einzelbewerberin 52,69 %
    Ott, SPD 31,97 %
    Benecke, Die PARTEI 7,24 %
    Rottmann, AfD 4,02 %
    Krieger, REP 0,49 %

    Wahlbeteiligung von 40 %

    Das spricht doch Bände!

    Die Menschen haben dieser Art von Demokratie den Rücken zugedreht und stimmen mit den Füßen ab!

    🙂

  141. Kommt darauf an, ob Höcke sich provozieren
    lässt.
    Erinnere mich noch sehr gerne an Sarrazin bei
    Diskussionen, der, obwohl kein starker Redner,
    mit Fakten und vor allem einer stoischen
    Gelassenheit die Angriffe ins Leere laufen
    ließ.

  142. #156 flo (18. Okt 2015 19:49)

    Lustig werden auch wieder die tendenziösen Einspieler oder die Meinung von ‚Betroffenen‘ bzw. ‚Experten‘ im Publikum sein.

    Wahrscheinlich wird wieder so ein schmieriger „Rechtsextremismus-Experte“ vor laufender Kamera freihändig onanieren und dabei seinen gestörten Sabber von sich geben!

    🙂

  143. Den herrschenden Hackfressen muss das Wasser bis zum Hals stehen. Vor dem Propagandatalk mit Jauche noch ein Propagandatatort, bei dem sicher jeder Deutsche als Täter feststeht, aber nicht der Asylneger.

  144. Ich habe heute in einer Tageszeitung gesehen, dass ein Wällkamm-Besoffner eine Ausstellung von 80 Bilder zur „Willkommenskultur“ gestaltet hat. Auf allen diesen Bildern stand eine Person, die mit den Händen ein „W“ … für „Willkommen“ formte.

    Mir kam dabei der Gedanke: „Welches Zeichen hat eigentlich die deutsche Befreiungsbewegung?“(… die gegen den Illegalenwahnsinn kämpft).

    Mein Vorschlag wäre ein großes „V“!

    V wie Verpiss dich!

    Jeder Bürger kann dieses V problemlos mit den Fingern formen und zeigen! Ich werde dazu morgen ein Plakat/Flyer gestalten und in Umlauf bringen.

  145. OT Tatort

    Die armen swchwarzen Drogendealer wurden erschlagen und es wird alles daran gesetzt, den Täter zu erwischen. Das kleine tote Mädchen spielt überhaupt keine Rolle mehr. Wie im richtigen Leben.

  146. #182 lorbas (18. Okt 2015 20:51)

    2. Ein PEGIDA-Demonstrant betreibt einen Kinderporno-Ring, doch ein aufmerksamer Imam legt ihm das Handwerk

    🙂 🙂 🙂

  147. #185 Templer

    Wahlbeteiligung von 40 %

    Im Fernsehen wurden in den letzten Stunden ständig irgendwelche „rein zufällig“ ausgewählten Passanten in Köln vorgeführt, die unisono angaben, daß sie nach dem Attentat auf Reker jetzt „erst recht“ zur Wahl gehen wollen und sie auch ganz viele Leute kennen würden, die das genauso sehen. Fragt sich nur, wo die alle geblieben sind. Volksverdummung pur!

    Übrigens: Bei der letzten Kölner Stadtratswahl im Jahre 2009 lag die Beteiligung noch bei 49%!

  148. #184 ThorHammer

    „Inzwischen ist es völlig eindeutig. Diejenigen, die das organisieren, sind harte Rechtsextremisten“, sagte der CDU-Politiker am Sonntag in der ARD. „Sie bezeichnen Asylbewerber pauschal als Verbrecher, alle Politiker als Hochverräter. Das ist fernab jedes demokratischen Konsenses.“

    Pegida ist nicht mehr oder weniger der Hilfefruf eines traumatisierten Volkes infolge der Entdemokratisierung dieses Landes. Ja, ganz sicher sind Politiker Hochverräter und sie werden sich daran gewöhnen müssen, denn in den Anklageschriften werden sie dies wieder zu Lesen bekommen. Danach werden sie viele Jahre Zeit bekommen, über ihre historische Schuld nachzudenken. Da diese Hirnies von Altlastenpolitikern so verschossen in ihre kriminellen Illegalen sind, können sie von mir aus ihre Strafe mit 40 Eselfickern und Messermännern in einer gemeinsamen Zelle absitzen. Das ist ihnen dann hoffentlich bunt genug!

  149. #118 Alex68 (18. Okt 2015 18:56)
    # 110

    > „Pöbeln, hetzen, drohen – wird der Hass gesellschaftsfähig?“

    >Höckes Hauptgegner wird Günther Jauch und die Goebbel-artigen Einspieler.

    Das fürchte ich auch. Höcke hat zu viel Goebbels-Rhetorikstil. Das wird ihm (und damit auch der AfD) wahrscheinlich zum Verhängnis werden. Der soll heute Abend vorgeführt und die AfD als unwählbare Partei hingestellt werden. Mir gruselt schon jetzt davor – habe einige Bekannte erst halbwegs davon überzeugen können, dass AfD keine Nazi-Partei ist, aber ich fürchte, nach dem heutigen Abend ist das Bild wieder mächtig beschädigt und ich bin blamiert.
    ******************
    Jetzt schlägts 13!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Sind Sie noch zu retten??? Björn Höcke hat einen WAAAAS????
    Endlich einer, der GROßARTIG zu REDEN versteht, dem Volk aus dem Herzen spricht und Sie kommen mit SO einem Vergleich daher???? Ich kotze gleich in die Tastatur…

  150. Wir befinden uns im Jahre 2015 n.Chr. Ganz Europa ist von den Gutmenschen besetzt… Ganz Europa? Nein! Ein von unbeugsamen Helvitiern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die Gutmenschen, die als Besatzung in den befestigten Lagern Brüssel und Strassburg liegen

    Politik Schweizer Wahl: Schweiz droht zum „gallischen Dorf“ zu werden

    Zur Verteidigung dieser Freiheitsinitiative wird künftig wohl auch Roger Köppel in Erscheinung treten. Der Herausgeber und Chefredaktor der in Zürich erscheinenden Wochenzeitschrift „Die Weltwoche“, der von 2004 bis 2006 Chefredakteur der „Welt“ war, wurde am Sonntag für die SVP in den Nationalrat gewählt. Der Schnelldenker und Rhetoriker ist zu einer verbalen Speerspitze der SVP geworden. Er ist auch in deutschen TV-Talkshows Dauergast, wenn es darum geht, Schweizer Volksentscheide gegenüber der deutschen Öffentlichkeit zu verteidigen. Künftig wird er dies nicht nur als Journalist, sondern auch als Politiker tun.

  151. #183 rob567 (18. Okt 2015 20:53)

    Erst einmal Gülle über Höcke bei Berlin Direkt im ZDF

    http://bit.ly/1LDTFTA

    Nicht nur! Siehe ab 2:35min. SPD Veranstaltung, die ältere Dame. Sowie der Hintergrundkommentar: „SPD und C*DU laufen die Wähler weg, zu PEGIDA und der AfD. Die Gegenmassnahmen der Parteien sind schwach.“ (sinngemäß)

  152. #195 FanvonMichaelS. (18. Okt 2015 21:17)

    Björn Höck sollte z.B. statt von „deutschen Volk“ lieber von der einheimischen Bevölkerung sprechen.

    Bei der Systempropaganda kommt jedes Wort auf die Goldwaage.

    🙂

  153. #187 Templer (18. Okt 2015 21:06)
    #156 flo (18. Okt 2015 19:49)

    Lustig werden auch wieder die tendenziösen Einspieler oder die Meinung von ‚Betroffenen‘ bzw. ‚Experten‘ im Publikum sein.

    Wahrscheinlich wird wieder so ein schmieriger „Rechtsextremismus-Experte“ vor laufender Kamera freihändig onanieren und dabei seinen gestörten Sabber von sich geben!

    🙂
    Oweh, ohweh,
    hoffentlich hat Olaf Sundermeyer keinen Ausgang aus der Anstalt

  154. Björn Höcke muss gleich alles geben.
    Zckerberg-M#aas kann er besiegen aber die NDDR-Tussi ist ein hartes Pflaster.
    Der überforderte Saarländer dürfte sich zurückhalten.
    Björn Höcke – halte durch, lasse‘ Dich nicht kleinkriegen. Jauche ist ein schwacher Gegner und Anja Reschke kann man fachlich packen.

  155. #20 johann (18. Okt 2015 17:35)

    Die Dumont-Lohnschreiberin Melanie Reinsch hat offenbar fleißig bei PI mitgelesen:

    Gleich morgen rufe ich mal bei Dumont an und frage: „Gibt es hier jemanden, der Reinsch heißt?“
    🙂
    (Die Fans von Bart Simpson wissen, was ich meine. Ein Brüller!)

  156. #174 John Farson (18. Okt 2015 20:26)
    „Triumph des Willkommens“

    Wie jeden Sonntag habe ich gerade einen kleinen Kalauer-Wettbewerb ausgetragen, aber dagegen müssen wir uns beide geschlagen geben. DANKE! :-9

  157. #191 unrein (18. Okt 2015 21:11)

    #182 lorbas (18. Okt 2015 20:51)

    2. Ein PEGIDA-Demonstrant betreibt einen Kinderporno-Ring, doch ein aufmerksamer Imam legt ihm das Handwerk

    🙂 🙂 🙂

    Quelle: #109 Biloxi (18. Okt 2015 18:47)

  158. #174 John Farson (18. Okt 2015 20:26)
    „Triumph des Willkommens“

    Wie jeden Sonntag habe ich gerade einen kleinen Kalauer-Wettbewerb ausgetragen, aber dagegen müssen wir uns beide geschlagen geben. DANKE! 🙂

  159. Hat jemand noch den Link zu Reschke, die Mobbing von Deutschen Kindern in der Schule „ganz anders“ darstellt?

  160. Kann ich mir nicht ansehen,schaue mir TWD von letzter Woche an. Gott sei Dank ist mein Mann bei seinem Zweitjob,der schaut sich sowas immer an.
    Gerade lese ich dass die Freilassinger auf keinen Fall einen Zaun wollen wegen dem Rückgang der Einnahmen! Denen ist nicht mehr zu helfen!

  161. Björn Höcke wird den Standpunkt der AfD konsequent vertreten! Die AfD ist auf einen sehr guten Weg und erarbeitet sich nach und nach das Vertrauen der Bürger. Er wird sich auch nicht von den linksversifften Vorlksverräter ins Bockshorn jagen lassen. Ein Justizminister der Rechtsbruch tolleriert gehört abgesetzt und inhaftiert.

  162. Ich wünsche Björn Höcke gute Nerven und ein gewisses Maß Frechheit.

    An seinem Intellekt kann es nicht liegen, wenn er heute abend aufs Abstellgleis geschoben wird von der sozialistischen Mischpoke.

  163. OT oder auch nicht

    Nun werden auch die eingenommenen Gelder der Deutschen Fernsehlotterie dazu benutzt, um die „Flüchtlinge“ zu pampern. Das Geld fehlt dann für wichtige und notwendige Dinge für die Deutschen. Ich kaufe dort kein Los mehr.

    Fernsehlotterie: Verstärktes Engagement für Flüchtlinge
    Neue Förderrichtlinien verabschiedet / Bewerbungen ab sofort möglich

    Die Deutsche Fernsehlotterie fördert ab sofort noch stärker auch gezielt Projekte der Flüchtlingshilfe in Deutschland. Deutschlands älteste Soziallotterie verabschiedete hierzu jetzt neue Förderrichtlinien, die umgehend in Kraft treten. In Frage kommende Projekte können ab sofort Förderanträge stellen. „Die Hilfsbereitschaft für Menschen, die aus größter Not zu uns nach Deutschland kommen, ist groß. Auch wir als Fernsehlotterie wollen helfen und reagieren damit auf eine aktuelle gesellschaftliche Herausforderung“, so Christian Kipper, Geschäftsführer der Fernsehlotterie.
    […]

    http://www.fernsehlotterie.de/Helfen/Gef%C3%B6rderte-Projekte/Artikel/artikelref/Fernsehlotterie–Verst%C3%A4rktes-Engagement-f%C3%BCr-Fl%C3%BCchtlinge

  164. #190 Hinnerk Grote (18. Okt 2015 21:06)

    Den herrschenden Hackfressen muss das Wasser bis zum Hals stehen. Vor dem Propagandatalk mit Jauche noch ein Propagandatatort, bei dem sicher jeder Deutsche als Täter feststeht, aber nicht der Asylneger.

    Glaube ich nicht. *Augenroll*

    #192 Viper (18. Okt 2015 21:11)

    OT Tatort

    Die armen schwarzen Drogendealer wurden erschlagen und es wird alles daran gesetzt, den Täter zu erwischen. Das kleine tote Mädchen (Deutsche*) spielt überhaupt keine Rolle mehr. Wie im richtigen Leben.

    *Anmerkung von mir.

  165. #195 FanvonMichaelS.

    Auch schlechte Werbung ist immer gute Werbung, heißt es in der Werbewirtschaft.

    Sogar absolute Verrisse sind gut für die AfD. Auch die medialen Hinrichtungen von Sarrazin in ähnlichen Sendungen haben Millionen Menschen nicht davon abgehalten, seine Bücher zu kaufen, ganz im Gegenteil.

    Man darf die Zuschauer nicht für so blöde halten, wie die meisten Journalisten es tun. Für die meisten Leute ist es eher relevant, was sie mit eigenen Augen in ihrem Umfeld sehen, und da hat es nun mal inzwischen auch die Dörfer erreicht, die nun echtes Neukölln-Feeling inkl. Burkas live erleben.

    Wichtiger als die Tatsache, ob sich Höcke eher gut oder nicht so gut verkauft ist, dass er überhaupt in der Sendung auftaucht und die Zuschauer überhaupt mitkriegen, dass die AfD existiert und was für Leute da überhaupt aktiv sind. Die Grünen können auch punkten, obwohl Claudia Roth, Göring-Eckardt, Trittin usw. in Medien wohl kaum jemanden vom Hocker hauen.

    Wichtig ist die Konstanz, in denen eine Partei, Bewegung oder ähnliches in der Öffentlichkeit erwähnt wird und sich im Bewusstsein der Menschen sozusagen als fester Begriff etabliert.

    So gesehen kann Höcke da ganz entspannt hingehen. Solange er da nicht komplett durchmatscht ist es eigentlich eher zweitrangig, ob er von den anderen runtergemacht wird. Dieses Prinzip: wir schieben die Zuschauer in eine bestimmte Meinungsrichtung, indem wir ungeliebte Personen in einer Minderheitenposition in Talkshows einladen und dann im Rudel fertigmachen – dieses Konzept wuppt beim Zuschauer schon lange nicht mehr. Weder bei Sarrazin noch bei Tania Kambouri letzte Woche.

    Die Leute lassen sich nicht mehr so krass manipulieren, zum einen wegen des Internet, zum anderen durch erlebten Realitätsschock.

    Also cool it folks, der Höcke wird so oder so nur gewinnen können.

  166. #194 Jackson (18. Okt 2015 21:14)

    Wahlbeteiligung von 40 %

    Wahl in Köln:

    Die Wahlbeteiligung lag bei unter 40 Prozent. Bis zur Schließung der Wahllokale um 18.00 Uhr hätten 39,7 Prozent der Stimmberechtigten ihr Kreuzchen gemacht

    🙂

  167. #200 Templer

    „Björn Höck sollte z.B. statt von „deutschen Volk“ lieber von der einheimischen Bevölkerung sprechen.

    Bei der Systempropaganda kommt jedes Wort auf die Goldwaage.“

    Werter „Herr“ Templer, keine „Ahnung“, was ein „Volk“ sein „soll“, mir ist nur Volk ein Begriff.

    Bevölkerung? Geht es noch? Eine Bevölkerung ist die Ansammlung von x sogenannten Möntschen (Zweibeiner ohne Federkleid, Angehörige der Art homo sapiens sapiens) im Raume Y.

    Im BUNTEN Kalifornien, bei unseren Freunden und Beschützern der VSA, gibt es eine Bevölkerung. Dort blüht und gedeiht die privatisierte Knastindustrie. In Japan geht es leider viel weniger spannend zu. Gefängnisschließer von Arbeitslosigkeit bedroht, auf den dortigen Insel lebt nämlich keine Bevölkerung, sondern weitgehend nur ein Volk. Traurige Folge: Kriminalitätsrate liegt im Vergleich zu den VSA ziemlich nahe dem Nullpunkt.

  168. Denkt bitte alle daran um 21:45 Jauch ein zu schalten, alleine schon damit die möglichst gute Quoten haben wen Höcke bei einer Talkshow dabei ist, dass bedeutet nämlich das sie ihn bzw. andere AfDler öfter einladen. Etwas besseres kann unserer Sache gar nicht passieren, mal davon abgesehen ist der Höcke ein hervorragender Redner und dürfte argumentativ unseren „Wahrheitsminister“ Maas verbal ziemlich an die Wand nageln.

  169. #218 Templer (18. Okt 2015 21:36)
    Wahl in Köln:

    Die Wahlbeteiligung lag bei unter 40 Prozent. Bis zur Schließung der Wahllokale um 18.00 Uhr hätten 39,7 Prozent der Stimmberechtigten ihr Kreuzchen gemacht.
    —————–

    Stimmberechtigte Muslime sind zu hause geblieben. Die sind allergisch gegen Kreuze.

  170. lorbas

    Sie hat mal eine Kommentar abgegeben, auch im Rahmen von Panorama glaub ich, in dem ein deutscher Schüler auf dem Weg in die Schule von Schutzsuchenden Bereicherern gegängelt und betatscht wird.

    Dann sagt sie sowas wie „Man könnte das als Propaganga für die Neonazis verwenden, aber der Deutsche ist ja selbst schuld“… oder so ähnlich. Hab das in einem anderen Video eingebettet gesehen und weiss nicht mehr welches es war.

  171. Immerhin darf man gespannt sein, wie sich Herr Boullion positioniert. Als ehemaligem Bärgermeister ist ihm die Lage der Kommunenen vielleicht noch eher vertraut als den anderen Mitdiskutanten.

    Herr Höcke, da bin ich sicher, wird seine Sache würdig vertreten. Aber wenn Herr Boullion auch noch Partei gegen ihn nimmt, wird die Sendung (wieder einmal) zum Tribunal.

  172. „Diejenigen, die das organisieren, sind harte Rechtsextremisten. Sie bezeichnen […] alle Politiker als Hochverräter. Das ist fernab jedes demokratischen Konsenses.“
    (#184 ThorHammer )

    Ja, Misere, du unfähige Null, du Totalversager, dann bin ich auch ein harter Rechtsextremer. – Natürlich bin ich das nicht, aber man muß es leider so drastisch sagen: Alle, die es zu der derzeitigen Katastrophe haben kommen lassen, und das sind nun mal ausnahmslose alle, ALLE Parteien und Politiker des Systemparteienkartells, SIND Hochverräter!

    Ein Staat, der keine Kontrolle über seine Grenzen mehr hat, ist kein Staat mehr, er ist ein failed state, Misere, das ist englisch und heißt so viel wie „gescheiterter Staat“, das weißt du doch, oder kannst du auch kein Englisch? Würde einen auch nicht mehr wundern bei so einer Blindschleiche. Und wer verantwortlich für ein solches Scheitern dieses Staates ist, den kann man sehr wohl als Hochverräter an eben diesem Staat bezeichnen. Punkt.

    Und das Schlimmste kommt ja noch, lies doch mal den Artikel von Nicolaus Fest unten. Lesen kannst du doch wohl wenigstens, oder? Und darauf, was ihr Nullen und Pfeifen euren „demokratischen Konsens“ nennt, pfeife ich. Schöne „Demokraten“ seid ihr. Ist man ein „Demokrat“, wenn man so ist wie ihr? Dann bin ich keiner.

    Selbstverständlich ist es genau umkehrt: Ich bin Demokrat – und ihr seid keine! Und wir, die PI-Gemeinde, fühlen uns für diesen Staat verantwortlich – und ihr laßt ihn vor die Hunde gehen! Ihr müßtet vom Verfassungsschutz „beobachtet“ werden – nicht wir!

  173. 155 ich2 (18. Okt 2015 19:48)

    Reker, Einzelbewerberin 52,69 %
    Ott, SPD 31,97 %
    Benecke, Die PARTEI 7,24 %
    Rottmann, AfD 4,02 %
    Krieger, REP 0,49 %

    Der Messerangriff hat Reder die entscheidenden „Jetzt erst Recht“-Stimmen zur absoluten Mehrheit gebracht und jeder Kritik an der Asylpolitik extrem geschadet.

    ——

    Hoeckes Gegner heute sind nicht Maas oder Reschke, sondern die Goebbels-artiken manipulativen Einspielfilme, auf die sich Höcke nicht vorbereiten kann und mit denen er vorgeführt werden wird.

    Es ist doch immer dasselbe Schema bei diesen Schauprozessartigen Quasselrunden.

    ——

    Der Tatort ist schlimmste Propaganda.

    Die Rollenverteilungen sind klar:

    – die afrikanischen Dealer sind Opfer. Traurige Musik untermalt jede Szene…

    – der türkische Gangsterboss ist der edle, gut Gekleidete Geschäftsmann. Das Vorbild für die Jugend.

    – die deutschen Bewohner des Viertels sind die hässlichen deutschen Nazis, die Schläger und Killer….

    Die Realität ist natürlich ganz anders. Die Dealer tragen i.d.R. keine Drogen am Mann, sondern haben Bunker und Verstecke, aus denen Partner die Ware holen, wenn das Geld übergeben wird.
    Ein Dealer kassiert die Kohle, gibt dem zweiten ein Signal, der zweite bringt und übergibt die Ware.

    Welches Bild bleibt haften:
    Afrikanische Dealer als Opfer,
    türkische Gangsterbosse als Edelmänner, deutsche Bürger als Nazi-Killer,
    deutsche Bullen als kaputte Wracks…

    WDR: roter Propagandafunk!

  174. #221 Brutus40 (18. Okt 2015 21:41)

    Denkt bitte alle daran um 21:45 Jauch ein zu schalten, alleine schon damit die möglichst gute Quoten haben….
    ——

    Dann erkläre uns doch bitte einmal wie die feststellen, ob Du und ich die ARD eingeschaltet haben und Jauch schauen. 🙂

  175. #41 Scharnhorst-Nordstadt (18. Okt 2015 17:54)

    Macht es wie wir ! Einfach nicht ansehen und lieber an die frische Luft gehen.

    Sie scheinen an einem sehr sicheren Ort zu leben, um kurz vor 22 Uhr an die frische Luft gehen zu können.

    Ich bleibe lieber daheim, so viel Vertrauen habe ich nicht zu Moslems und diese sog. „Neubürger“, wie sie da auf den Straßen herumlungern und nur auf Deutsche Opfer warten…

  176. Wow, gerade im Tatort zum Schluss ….. Afro Drogen Dealer der gerade auf die gerade Bahn kommt wird am Ende von Türkischen Clan Killern gemessert.

    Respekt, DDR1 nennt nun Wahrheiten!

  177. Tja, die Einen stossen Morddrohungen aus, während die Anderen schon seit Jahren morden.

    Jauch hat die Wertung bereits getroffen.

  178. Keine zehn Sekunden angeschaut und schon habe ich Probleme mit dem Kotzrefelex!

    Werden mir doch noch zur Sicherheit einen Eimer neben den Fernseher stellen.

  179. Und Maas stösst in deasselbe Horn:

    Pöhse Droher auf der einen Seite sind weitaus schlimmer als nicht der Rede werte Mörder auf der Seite der Zuwanderer.

  180. Mass hat Höckes Aufmerksamkein erregt und den Fehler begangen, Höcke jetzt viel Zeit für die Erwiderung zu lassen.

    Gut so.

    Höcke hat die Zeit gut genutzt.
    😉

  181. Das Mass-Männchen sitze total verklemmt auf seinen Stuhl.

    Seine Körpersprache stimmt nicht mit seinem Gelabere überein.

  182. Wenn ich schon wieder „Flüchtlingspolitik“ höre.
    Es gibt die „Flüchtlingspolitik“ für wirkliche Flüchtlinge, die unseren Schutz brauchen und zum anderen gibt es die „Politik für die Umvolkung“.

  183. #220 Vielfaltspinsel (18. Okt 2015 21:40)

    #200 Templer

    „Björn Höck sollte z.B. statt von „deutschen Volk“ lieber von der einheimischen Bevölkerung sprechen.

    Bei der Systempropaganda kommt jedes Wort auf die Goldwaage.“
    ______________________________________________
    Werter „Herr“ Templer, keine „Ahnung“, was ein „Volk“ sein „soll“, mir ist nur Volk ein Begriff.

    Vor 26 Jahren hieß es bei uns: Wir sind das Volk!

    Daran hat sich keiner gestoßen. Aber offensichtlich sind viele Deutsche schon derart kastriert, selbst hier, daß sie nicht mehr merken:

    sie haben ihre Identität und ihren Stolz verloren.
    Wer sich für den Begriff Deutsches Volk schämt, hat dermaßen verloren, daß er untergehen muß.

  184. Björn for president. Die Deutschlandfahne rauszuholen ist Klasse.

    „Und wenn wir wieder 5:1 spielen dann erwarte ich das ich 50% der Redezeit bekommen“

  185. Ich sehe das schon kommen, daß Jauche den Herrn Höcke live aus seiner Sendung wirft, wie dereinst dieser schleimige Kerner das mit Eva Hermann gemacht hat.

    Einfach weil Jauche keine sachlichen Argumente hat. Das wird eine lustige Sendung.

  186. Der Beweis:

    Björn Höcke ist ein Nazi-Nazi!

    Hat doch tatsächlich die Deutschlandfahne mitgebracht!

    🙂

  187. Guelle wird reichlich abgelassen von dem ueberwiegend eingeladenen Systemschranzen und dem Jauch selbst.

    Hoecke wird alles versuchen dagegenzuhalten, ob es ihm gelingt liegt in den Sternen.

  188. Höcke genial: Maas‘ Phraseologie wie in der Endphase der DDR! Und jetzt die Deutschland-Fahne! Boah, jetzt Maas und die Internationale. Der Höcke ist bisher saugut, saucool. Und jetzt die Forderung nach 50 % Redezeitanteil! Suuuper!

  189. Maas und Reschke gehören gleich zu Anfang schon auf die Anklagebank!

    Vielleicht sollten diese Deppen mal fragen warum soetwas in Deutschland passiert ….

  190. Oha, mit diesem Einspielfilm wird sofort die Brücke zu den Original-Nazis unter Adolf gezogen. Von wegen 1000 Jahre Deutsche vs. 1000 jähriges Reich von Adolf.

  191. Maas findet ein deutsch geprägtes Deutschland widerlich.

    Derart ist auch die Politik seiner Partei.

  192. #243 Freidenker

    Das Publikum klatscht bei Maas. Unglaublich!

    Das sind JuSos usw. So etwas wird handverlesen.

    #200 Templer

    Björn Höck sollte z.B. statt von „deutschen Volk“ lieber von der einheimischen Bevölkerung sprechen.

    Das Deutsche Volk i.S.d. Grundgesetzes ist sowieso jeder, der die deutsche Staatsangehörigkeit hat.

  193. Höcke herrlich!
    Der Maas sieht aus wie der typisch deutsche Schreibtischtäter, der früher Millionen in den Tod geschickt hat, mit einer Unterschrift.

    Publikum wurde scheinbar auch vorher geschult.

  194. Jetzt läuft die Staatspropaganda heiß!

    Alle gegen einen!

    Da läuft gerade ein Drehbuch ab!

    Unerträglich dieser primitive Manipulation!

    🙂

  195. #268 Wilde_Hilde (18. Okt 2015 21:57)

    Ich verstehe das Publikum nicht – oder es ist selektiert =(

    Ja-haaaaaa…
    Glauben Sie, da könnte jeder rein? Das würden die nicht riskieren. Schließlich könnte irgendwer den Justizminister angreifen, ausbuhen etc.

  196. Aha sich zu 1000 Jahre Geschichte zu berufen ist widerlich !

    Soweit der „Bundesjustizminister“…….

    „Ich schwöre dem deutschen Volke zu dienen….

    Ohne Worte…..

  197. Oh man, ist das eine Inquisition. Höcke fliegt heute noch raus, jede Wette.
    Widerliche Linksfaschisten Propaganda.

  198. Tja, ob Jauch wohl zuviel Angst hat, sich eine blonde Perücke aufzusetzen und nachts vor einem Flüchtiheim als Transe spazieren zu gehen?

    In Buntland sollte das möglich sein.

    —————-

    Hahaha…wer ist denn der dicke Proll?

  199. Jauche versucht Höcke ans Bein zu pinkeln, gelingt nicht so ganz, sehr gut.

    Es werden keine deutschen Frauen von Asylanten bedroht und sexuell belästigt, auch keine Frauen in den Asyllagern, ja nee ist klar…

  200. Keine Anhaltspunkte das Ausländer häufiger Sexualstraftäter sind….hahaha, frag mal die Norweger …..da gibts nen netten Film auf youtube….da färben sich mittlerweile die Frauen die Haare schwarz aus Angst!

  201. Körpersprache: Höcke breitbeinig, aggressiv, „sprungbereit“, Maasmännchen mit schamhaft übergeschlagenen Beinen. Noch ein Punkt für Höcke!

    Sehr schön, daß dauernd Höcke mit seinen Reden wiedergegeben wird. Bouillon hat sich schön als Proll geoutet! Super! Und Höcke kommt immer sehr gut mit Fakten und Vorfällen. Höcke weiter super!

  202. Dem Höcke wird es gleich gehen wie Eva Hermann –
    die stürzen sich zu Viert schamlos auf einen,
    wie widerlich!

  203. Es tut richtig gut Herrn Höcke zuzuhören. Er bringt es auf den Punkt und lässt sich von der versammelten linksversifften Mischpoke nicht unterkriegen. Und schön war, wie alle blöd guckten, als er die Deutschlandflagge herausholte.

  204. Was heißt denn überhaupt „demokratischer Konsens“? Das ist nur wieder ein Euphemismus für das Diktat. In einer richtigen Demokratie gibt es ordentlich Streit, und dann wird ordentlich gewählt, und zwar von allen. Alles andere ist genauso eine Lüge wie das „demokratisch“ im Namen der DDR.

  205. Herr Jauch:


    “Die Mädchen betteln darum, vergewaltigt zu werden”!

    Wir haben über einen Teil der vielen Vergewaltigungen in Oslo berichtet, die praktisch nur von nicht-westlichen Einwandern begangen wurden. Das norwegische P4 interviewte vor ein paar Jahren einige junge afrikanische Einwanderer, die meinten, dass die Mädchen selbst schuld seien, wenn sie vergewaltigt würden.

    In einem Cafe in Oslo trifft sich der Reporter mit drei jungen Männern, 26, 30 und 35, aus Somalia und Senegal. So denken sie: „Wenn norwegische Mädchen halbnackt in die Stadt gehen, ist das wie als ob sie “Komm und fickt mich” schreien“. Die Männer wollen nicht ihren Namen nennen, aber sie reden gerne mit P4 über die Vergewaltigungen, die seit langem in der norwegischen Hauptstadt geschehen.

    Die Verachtung für die Norweger ist dabei nicht zu übersehen: „Ganz ehrlich? Die Norweger sind schrecklich“!

    Die drei interviewten Afrikaner äußerten sich über die Ursachen: „Die norwegischen Mädchen beschweren sich darüber, dass ausländische Männer dies und das tun, aber im Grunde sind sie an den vielen Vergewaltigungen selbst schuld, weil sie fast immer halbnackt sind! Als ob sie sagen würden “Komm her und fick mich”, verstehst du“?

    Der 30-Jährige Mann aus dem Senegal, der sich nur im gebrochenen Englisch ausdrücken kann, meint, dass Afrikaner die Frauen respektieren, aber sie können halt nicht anders, wenn sie betrunken sind. Für Norweger hat er nicht viel übrig. Wenn man aus dem Senegal kommt, dann redet man halt ungern mit norwegischen Männern, sagt er. In der afrikanischen Kultur respektiert man die norwegischen Männer nicht. Frauen respektiert man schon, allerdings auf ihre eigene Art und Weise, wie er sagt: „Wenn wir zu viel trinken, und dann betrunken sind, dann kann es sein, dass wir sie vergewaltigen, aber wenn wir nicht betrunken sind, rühren wir die Frauen nicht an – dann respektieren wir sie“. Der 26-jährige Somalier redet am meisten. Er glaubt, dass er und seine Kameraden, die Somalier in Norwegen repräsentieren. Der Reporter fragt, ob er denn nicht glaube, dass viele, die dieses Interview auf P4 hören, von den Ansichten entsetzt sein werden? Aber das stört ihn nicht: „Senden sie es halt, es ist ja die Wahrheit. Es ist, wie es ist – es ist eine Tatsache. Ich lüge nicht“.

    Zur freundlichen Kenntnisnahme.

  206. Diese blonde Reschke hyperventiliert gerade. Vielleicht macht die ja auch mal eine sexuelle Bereicherung durch diese „Neubürger“.

    Mal sehen, was sie dann danach erzählt.

  207. Die Reschke ist strohdumm und gehirnamputiert, der Höcke ist Spitze! Und somit die AFD wieder wählbar für mich!

  208. Habt ihrs nicht kommen sehen.

    Die wollen eine Hinrichtung inszenieren.

    Natürlich ohne Galgen. rein medial.

    Dafür vor einem Millionen Publikum

    Wie bei Eva Herman u.a

    Die Nummer kennen wir aber schon.

  209. Die bestellten „gebrieften“ Claqueure geben ihr Bestes, wie beim Parteitag der SED.

    Ohne Worte….

  210. Maas hetzt gegen die deutsche Flagge – was für eine Pfeife!
    Und Höcke erteilt allen eine Geschichtsstunde. Super!

  211. Das Publikum hat Klatschbefehl für jeden F…, den Maas und Reschke lassen.

    Das sind Assylbewerber.

    Die kriegen für jedes Klatschen 10 Euro

  212. Jauch beschreibt den Zustand während der letzten Hochwasserkatastrophe?

    Ach nö, die Deutschen schlugen sich da nicht die Köpfe ein.

  213. Wenn sich diese verhärmte Blondine Reschke, dieser Soze Maas und der dicke Suppenwürfel aus dem Saarland mit der Beihilfe von Jauche sich weiter so benehmen, wird das eine 1A-Werbeveranstaltung für die AfD.

    Mir gefällt das.

  214. Höcke ist stark und argumentationsreich. Und vor allem streitbar.

    Ganz toll, Höcke macht heute Jauch fertig.

  215. #258 Templer

    „Der Beweis:

    Björn Höcke ist ein Nazi-Nazi!“

    Ihre Natziehs können Sie sich in Ihren … äh … in Ihr Gesäß einführen, Sie Kultist des Leibhaftigen, des Ewigen Österreichers.

    Davon mal abgesehen, Sie Ewiggestriger, die Zeit schreitet voran und die Panker haben mit ihrem gesunden Instinkt schon richtig erkannt, daß richtige Frauen am meisten auf Natziehs stehen:

    The Vibrators – I’m gonna be your natzieh, baby

    https://www.youtube.com/watch?v=RDH3PsHr6kg

  216. Höcke hat die meiste Redezeit! Nicht schlecht.
    Und Bouillon ist anscheinend nur zur Dekoration da.

  217. Merkel zum deutschen Michel:
    „Wir sind doch alle Brüder und Schwestern und die wunderbaren Kultur Bereicherer und Neubürger brauchen deine Unterstützung damit sie dir einmal die Rente zahlen können. Aber dazu müssen wir ihnen erst mal die Gelegenheit geben sich hier auf dem gleichen Niveau auf dem du nach Generationen harter Arbeit leben kannst, anzusiedeln. Eine Generationenübergreifende und Jahrzehntelange Erarbeitung deines Lebensstandard ist für diese wertvollen Menschen einfach unzumutbar, dass musst du doch aus eigener Erfahrung schon wissen, oder? Deswegen musst du lediglich bereit sein, einen erquicklichen Teil deines dir selbst erarbeiteten Vermögens mit diesen Menschen die sich hier selbst eingeladen haben zu teilen und damit das auch so bleibt musst du nur ein bisschen mehr und länger arbeiten! Wir werden deine Rechte eliminieren und dich enteignen und bei dir beschlagnahmen was wir so brauchen, die Steuern und die Energiekosten erhöhen und ein bisschen dies und das. Und das Beste ist wenn du weiter fleißig Fern siehst und unsere Zeitungen liest bist du sogar davor beschützt darüber nachzudenken und wirst kaum etwas davon merken wenn du weiter morgens pünktlich zur Arbeit gehst. Und wenn du mit dem eigenen Auto fährst wirst du auch nicht so schnell erschlagen und dein Beitrag zur Entgermanisierung Deutschlands wird umso nachhaltiger. Das ist heute wichtig! Natürlich musst du selber dein äußerstes dazu tun um dir dass leisten zu können. Vielleicht geben wir dir eines Tages den Gutmenschenorden dafür, dass du uns geholfen hast dich selber abzuschaffen! So einfach ist das und das sagen alle Experten, denn die wissen Bescheid!“

    Der Michel zur Merkel:
    „Merkel du weißt doch ganz genau dass diese Typen sich hier nur auf meine Kosten niederlassen. Die werden niemals irgendeinen Beitrag leisten von dem ich mal meine verdiente Altersruhe zehren kann. Die wissen ja nicht einmal dass es erforderlich ist zu arbeiten wenn man im Leben zu irgendwas kommen will. Aber gut, ich will dir freiwillig was abgeben dass du es unter diese verteilen kannst. Nur, was machen wir wenn die Wohlstandsmigranten dann alles auf den Kopf gehauen haben und nichts von dem Wohlstand mit dem was ich denen gebe erreicht wird, weil die einfach nicht dazu fähig sind und aus dem Teil den ich abgegeben habe keine Frucht hervorgeht, was zu erwarten steht?“

    Merkel: „Oh, ganz einfach: dann teilen wir wieder!“

  218. Höcke kontert jeden Einwand bestens, eben auch den von der dummen Nuß Reschke mit dem „Gebären“. Bisher ist es eine reine Höcke-Show im besten Sinne! Und Jauch hat abend mit seiner miesen Deutschlandfahnenmasche ein schönes Eigentor geschossen. Und Höcke kommt weiter gut mit Fakten, mit Wendt-Zitat.

    Und Höcke jetzt wunderschön arrogant gegenüber Jauche – und Bouillon: „Damit Sie es auch verstehen“, hehe. Das ist ja voll die Höcke-Show! Super!

  219. Klaus Boullion verwechselt den Gasometer offenbar mit einem Schweinestall, so ungehobelt wie der rumbrüllt. Ist ja richtig rüpelhaft der Kerl, und so was haben die Saarländer als Innenminister.

    Und auch der Maas hat nicht mehr zu bieten, als sein Lieblingswort -widerlich-!

  220. Maas hetzt gegen die deutsche Flagge – was für eine Pfeife!

    Wunderbar, er erledigt sich gerade selber.

  221. aber wenigstens weiß er sich zu wehren und lässt sich nicht rausbringen – sehr gut =) ich hoffe auf ne offizielle Steigerung bei der nächsten Sonntagsfrage – aber jetzt haben sie ja wieder Zeit, ihn zu zerreißen – das mit der Fahne ist sehr mutig – aber es wird garantiert neben der neuen Öberbürgermeisterin gut durchdiskutiert werden in den Boulevardpresse =(

    Rhetorisch sehr gut 🙂 er hat es nicht einfach dafür bleibt er senkrecht

  222. Maas kommt mir vor wie einer dieser Psychpathen aus den frühen Edgar-Wallace-Filmen…
    Ein Irrer auf Freigang… :mrgreen:
    Darf da in der Runde sitzen und auf den einzigen normalen (Höcke) eindreschen…
    KREISCH!!!

  223. Ich kann diese debilen Klatschäffchen im Publikum nicht ertragen ,die bei jeder Phrase der üblichen verdächtigen standing ovations spenden. Gott was freue ich mich wenn deren naive Welt einst an der brutalen Realität zerschellen wird.

  224. Wer hat eigentlich die Reschke autorisiert, hier die moralische Instanz zu spielen?

    Bouillon ist auch ein Verräter erster Güte. Vor 2-3 Wochen hat er noch geheult, wie schlimm es im Saarland aussieht und wie unkontrollierbar alles ist. Was für ein dreckiger Opportunist.
    Trotzdem sollten wir die Wirkung nicht unterschätzen. Von wegen Demaskierung und so.

  225. Selbst wenn die Björn Höcke in der Sendung mit KO-Tropfen fertigmachen und nackt an den Füßen durch das Studio schleifen …. die gesellschaftliche Entwicklung würde das nicht mehr aufhalten! Der deutsche Befreiungskrieg hat begonnen!

    Der Höcke ist sowas wie der Luther zu Reformationszeiten! Seine Wahrheiten bringen das System zum Zittern! Zum Schluss wird Deutschland sich so ändern, wie er es fordert.

  226. Lügen Lügen Lügen

    Statistisches Jahrbuch 2013

    11.3
    Straftaten und gerichtliche Strafverfolgung

    11.3.1
    Straftaten und polizeilich ermittelte Tatverdächte


    Vergewaltigung und sexuelle Nötigung
    (177, Abs. 2, 3 und 4, 178)

    Ausländeranteil der Tatverdächtigen
    28%

    28% Ausländeranteil bei Vergewaltigungen!
    Laut statistischem Bundesamt.

    Das war 2013. Vor der Flüchtlingskrise.

  227. #243 Freidenker

    Das Publikum klatscht bei Maas. Unglaublich!

    Wie schon erwartet, hat die ARD das Publikum „handverlesen“, damit der Applaus an der richtigen Stelle aufbrandet. Die übliche Manipulationsmasche der ÖR!

  228. Ich kann nicht mehr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Man kann den Jauch nicht ansehen. Tut mir leid. Bin diesem Schmierentheater nicht gewachsen. Da gehe ich lieber auf die Straße, mit anderen, gebe meinem Unmut so ein Gesicht.

  229. Hehe, Proll Bouillon jetzt auch mit „Wir Demokraten“, eben, sage ich doch, diese „Demokraten“ sind ein mieses, mediokres Pack!

  230. Der Jauch ist ein wirklicher Widerling, alleine schon immer diese 3:1 Besetzung ist verachtenswert.

    Das was da gerade abgeht ist nur noch widerlich, Maasund diese blonde Tussie und der Saarland Bauer ……. Welch ein Pack!

  231. Maas macht der Spielzeuggalgen Angst um Kopf und Kragen?

    Wie paranoid und unbegründet und diffus…

  232. Nur nicht aus der Ruhe bringen lassen, Herr Höcke. Lassen Sie Hilde Benjamin und Konrad Freissler sich ordentlich ausk*tzen.

    Buschkowsky hat heute im LOCUS die Zahl von 10 Millionen „Zuzüglern“ bis 2020 genannt. In diese Richtung muß die Diskussion gelenkt werden.

  233. #322 Bin Berliner (18. Okt 2015 22:06)

    Bin jetzt stolzes Mitglied in der AFD

    —-
    Ich erst ab morgen!

  234. Ich werde umgehend der AfD beitreten, mein Bruder auch. Höcke ist wirklich überzeugend. Die brauchen jetzt massenhaft Unterstützung gegen diesen Wahnsinn.

  235. Mein Gott! Da läuft alles nach Drehbuch ab.

    Der Jauchegruben-Jauch bringt die Stichworte und wie auf Kommando erscheinen die Statistiken:

    Mein Gott ist das primitiv!

  236. Jauch ist als Moderator völlig ungeeignet, weil er total parteiisch ist.
    Er ist deshalb ein Arschloch vor dem Herrn!

  237. #320 roland_w (18. Okt 2015 22:05)

    Maas hetzt gegen die deutsche Flagge – was für eine Pfeife!

    Beleidigung des Staates und seiner Symbole. (Straftat.)

  238. Diese ganze Propaganda zeigt nur eines: Im BunTentag regiert die Angst.
    Die Stimmen werden schriller. War in der DDR auch nicht anders, da hat Höcke recht.

  239. Diese Reschke ist ein Brechmittel. Schlimm, daß dieses Subjekt von Zwangsbeiträgen für das BRD-Staatsfernsehen lebt.

  240. Alice Schwarzer findet beim Thema Vergewaltigung klare Worte, sie sagt etwa: »Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, 70 oder 80 Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.«

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/rueckkehr-der-keuschheitsguertel-tabu-thema-migranten-vergewaltigung.html

  241. Habe gerade 5 Minuten reingeschaut, das reicht mir. Das gleiche Spiel wie immer. Alle gegen Einen, Suggestivfragen, Klatschvieh im Publikum, selbstgerechte Brechmittelweiber. Musste leider umschalten, Respekt vor Herrn Höcke.

  242. #350 nicht die mama (18. Okt 2015 22:10)

    Maas macht der Spielzeuggalgen Angst um Kopf und Kragen?

    Wie paranoid und unbegründet und diffus…

    Die korrupten Schweine haben echt Angst wenn sie mal ohne Polizeischutz auf der Straße angetroffen werden am nächsten Baum aufgehängt werden.

    Da kann ich sogar mitfühlen.!

    🙂

  243. Und Höcke kontert wieder! Der ist ein genialer Konterer heute: Haut Maas seine „Schande“ um die Ohren.

  244. Höcke absolut super! Dabei noch ruhig und sachlich.

    Der Rest zeigt sein wahres verlogenes, totalitäres Gesicht. Herr Maas ist wie immer besonders widerlich.
    Jauch dumm wie Stroh.
    Reschke genauso.
    Der „Innenminister“ wie frisch aus der Kneipe morgens um halb sechs.

  245. Leute wie dieser Maas und diese Reschke wollen anscheinend ein anderes neues Volk haben.

    Der saarländische Suppenwürfel kann der Diskussion anscheinend intellektuell nicht folgen.

  246. Maas interessiert es also nicht, welche Bürger demonstrieren.

    Auch lustig: Eben wurde noch gesagt, man darf nicht alle über einen Kamm scheren was Vergewaltigungen angeht.
    Jetzt machen sie das gleiche mit PEGIDA. Was für verlogene Widerlinge.

  247. Wenn jemand noch nicht wissen sollte, was PARANOIA bedeutet – hier braucht er nur ein paar der Auskuebelungen zu lesen. Damit hat sich’s dann.

  248. Aussage Heiko Maas (sinngemäß) zum Thema Galgen bei Pegida: „Es kann nicht immer die Polizei jedes Problem lösen, die Gesellschaft muß das machen…“

    Na das ist doch mal ein Startschuss. Der Bundesjustizminister läßt unsere Exekutive mal außen vor. AUF GEHTS!!!

  249. Zahlen:

    Raub, räuberische Erpressung, räuberi-
    scher Angriff auf Kraftfahrer:

    Ausländeranteil: 31%
    Aufklärungsquote: 51%

    Taschendiebstahl:
    Ausländeranteil: 65%
    Aufklärungsquote: 5%

    Mord und Totschlag (Versuch und Vollendung; 211–213, 216)
    Ausländeranteil: 28%
    Aufklärungsquote: 96%

    Schwerer Einbruchdiebstahl in Geldinstitute
    Ausländeranteil: 35%
    Aufklärungsquote:39%

    Statistisches Bundesamt,
    Statistisches Jahrbuch 2014

  250. #300 Religion_ist_ein_Gendefekt

    „Was heißt denn überhaupt „demokratischer Konsens“?“

    Zu meiner Zeit:
    Demokratie = VOLKS-HERR-schaft. „Alle Staatsgewalt geht vom VOLKE aus.“ – „… zum Wohle des DEUTSCHEN Volkes.“

    Humanisten-Sprech, NWO-Terminologie:
    Demokratie = Verwirklichung aller Möntschenrechte

    Also das Goldman-Sachs-Format „No border, no nation“, daß sich jeder sogenannte Möntsch (Zweibeiner ohne Federkleid, z.B. Neger, Orientaler oder Zigeuner) sich in jedem unserer weißen Länder niederlassen kann, ohne daß irgendwelche Vorbedingungen gestellt werden dürfen.

    Dazu der Möntschenfreund und Migränebeauftragte der Vereinten Nationen, Peter Sutherland (Goldman Sachs):

    http://korrektheiten.com/2012/06/23/peter-sutherland-un-migration-ethnische-homogenitaet-multikulturell/

  251. Herr Maas, zum Thema Ausländeranteil: 4 Millionen Türken in Deutschland aber allein in NRW schon 4,3 Millionen – Wie geht das denn?

    Die Lüge ist allgegenwärtig! Wenn ein sog. Volksvertreter den Mund aufmacht, können Sie getrost davon ausgehen, dass jetzt wieder gelogen wird. Ganz besonders verlogen sind die Aussagen über die Anzahl der türkischstämmigen Menschen die in Deutschland leben. Ca. 4 Millionen heißt es da meist unisono aus offiziellen Quellen. In der Welt aus Februar 2013 wird sogar von nur 2,95 Millionen Türkischstämmigen in Deutschland gesprochen. Der Rheinischen Post ist nun aber augenscheinlich ein Fehler unterlaufen. In einem Artikel zum Türkischunterricht heißt es da nämlich, dass allein in NRW etwa 4,3 Millionen türkischstämmige Menschen leben. Wollen Sie sehen wie Sie verarscht werden? Dann schauen Sie mal…

    Zur freundlichen Kenntnisnahme.

  252. Ich bin mittlerweile so angeekelt.

    Asylbewerber zünden erpresserisch alles an, was sie haben und Reschke und Maas wird von Jauch.

    Maas ist Höcke rethorisch völlig unterlegen.

    Björn Höcke ist toll!

  253. Seit dem ich 59 Jahre alt bin, zahle ich GEZ. Wenn ich jetzt den Ex-RTl Hampelmann via staatsvertrag finazieren muß, dann trete ich nach drei Jahren wieder aus der GEZ aus. Das geht!

  254. Bis jetzt punktet Höcke zugunsten von Wahlstimmen für die AfD ganz klar und die Sozen und Unionsvertreter werden Stimmen verlieren!
    Ganz nebenbei ist Höcke tausendmal besser als Lucke es jemals war.

  255. Höcke schlägt sich wacker. Das übliche fünf gegen einen. Und das Klatschvieh ist einfach nur dämlich. Hier kann man ansetzen: Wer in Berlin wohnt, kann sich mal um Karten für diese Quasselsendungen bemühen. Bei Jauch sind alle Termine bis zum Jahresschluss 2015 sind komplett ausgebucht. Bei Illner kann man aber bis zu 12 Karten gleichzeitig bestellen.

  256. #337 Templer

    Bin zwar im Hunsrück aber Saarländerin, ICH bin normal und viele andere Saarländer auch! ?

  257. Ich hör immer Galgen – was ist denn mit der Guillotine, die die Linken bei der TTip-Demo herumgetragen haben?
    Ach, die hat die Polizei gar nicht gesehen …
    Verlogener geht’s nicht.

  258. Das von der Jauch-Regie geplante Höcke-bashing ist voll ins Leere gelaufen. Höcke hat einen überzeugenden und ehrlichen Auftritt gezeigt. Jetzt geht man hoffentlich zum eigentlichen Asyl-Thema.

  259. Natürlich macht ein 1,20m hoher Galgen auf Maas einen ganz anderen Eindruck, als auf den Durchschnittsdeutschen.
    Höcke weiterhin sehr gut, wie er sich nicht aus der Ruhe bringen lässt.

  260. Björn Höcke sollte mal kurz PI erwähnen und darauf hinweisen, dass morgen wieder Pegida-Tag ist.

    🙂

  261. Die Sachsen sollen also erst warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist und Dresden wie Neu Köln aussieht.
    Also quasi so wie die Re(A)gierung es auch tut: Erstmal alle rein lassen und dann gucken wir mal was draus wird.
    Hat schließlich bisher so gut funktioniert.

  262. Der blöden senilen Fo… dort aufm Stuhl wünsche ich 15 Neger die es ihr gleichzeitig geben…

  263. Reschke, Sie sind keine Hure, Sie sind ein einfacher kleiner Systemling, genauso wie Herr Maas. Huren haben meistens mehr Ehre im Leib.

  264. Das waren jetzt wieviele Mail-Zitate? 10? 15?

    15 Ausfällige von 80 Million, wirklich, sehr repräsentativ.

  265. Auch Anja Reschke kennt diese Zahlen, sie lügt aber ganz bewusst den deutschen TV Zuschauer an.

    Wohnungseinbruchdiebstahl

    Ausländeranteil: 29%

    Aufklärungsquote: 16%

  266. Den Schwarzen Kanal (ARD) habe ich 21.50 ab geschalten, so eine unerträgliche Diskussion konnte ich mir nicht mehr ansehen und anhören. Schon die Ungleichheit Pro und Contra ekelt mich an. Aus diesem Grunde werden die Stimmen gegen diese Politik immer lauter und mehr. Wacht auf ehe es zu spät ist. Morgen ist PEGIDA Einjähriges demonstrieren. Björn Höcke ist auch keiner der Fakten auf den Tisch legen kann, um diese Knalltüten entgegenzutreten.

    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Es ist euch freigestellt welcher Partei Ihr die Stimme gebt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher.

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

  267. #407 pippo kurzstrumpf der erste (18. Okt 2015 22:20)

    Reschke, Sie sind keine Hure, Sie sind ein einfacher kleiner Systemling, genauso wie Herr Maas. Huren haben meistens mehr Ehre im Leib.

    Für die würde ich keine 20 Euro bieten!

  268. Frau Reschke sagt, „Es kann sein das mich Leute doof finden“

    Und ich schätze Mal

    dafür wird sich auch eine satte Mehrheit finden.

  269. #395 NoDhimmi (18. Okt 2015 22:18)

    Ich hör immer Galgen – was ist denn mit der Guillotine, die die Linken bei der TTip-Demo herumgetragen haben?
    Ach, die hat die Polizei gar nicht gesehen …

    Den Mordaufruf gegen Roger Köppel wohl auch nicht.

  270. Die Sendung ist so erbärmlich wie der Zustand unserer Gesellschaft. Beides ist vollkommen am Ende. Zuckt und wankt aber noch wie ein Zombie.

  271. Höcke ist zu bewundern, dass er sich bei den dämlichen Diskussionsteilnehmern einschließlich Jauch die Konzilianz bewahrt.

  272. Reschke: „Ich bin ja kein Rechter …“

    Was sind denn das für feige Schwucken? Wie kann man denn heute noch unter dem herrschenden BUNT-Faschismus KEIN Rechter sein?

  273. Herr Maas, sagt „Hassmails“ sind Strafbar und gehören vor den Staatsanwalt und hier, wie ist hier ihre Meinung: Kölner Koma-Schläger kommt wieder einmal frei.

    Intensivtäter Erdinc S. wurde vom Gericht nach Hause entlassen – trotz Schuldspruchs.

    Mindestens 18 Mal wurde gegen Erdinc S. bereits wegen schwerer Körperverletzung und Raub ermittelt. Oft stand er vor Gericht und wurde schuldig gesprochen. Auch zur Bewährungsstrafe wurde er schon verurteilt, weil er einen 44-Jährigen vor den Augen seiner vier Kinder ins Koma geschlagen hatte.

    Vergangene Woche nun wurde dem 19-Jährigen in Köln der vorerst letzte Prozess gemacht, nachdem er ein homosexuelles Paar beleidigt, geschlagen und gebissen hatte.

    Offenbar fühlte er sich durch deren Händchenhalten provoziert. Deshalb beschimpfte er die Männer, prügelte und biss sie. Ein Opfer erlitt eine tiefe Fleischwunde.

    Am Donnerstag entschied der Kölner Amtsrichter Michael Klein, den gewalttätigen Deutschtürken wieder in die Freiheit zu entlassen…

    http://www.welt.de/wams_print/article3166939/Koelner-Koma-Schlaeger-kommt-wieder-einmal-frei.html

    Und jetzt?

  274. Jetzt die nächste Volte des GEZahlt Tv’s: Reschke drückt auf die Tränendrüse.
    Natürlich werden, die sicher in der Überzahl vorhandenen, Kommentare mit Argumenten, in gut artikuliertem Deutsch, nicht vorgelesen.
    Und jetzt darf Maas(los) noch ein bisschen Werbung für sein Stasi Zensur Team machen.

  275. Diese blonde Frau Reschke schreckt einfach nur ab.

    Mein Gott! Ist die verheiratet? Mein Gott, der arme Mann.

    Überlege gerade schwul zu werden!

    🙂

  276. #202 Templer (18. Okt 2015 21:22)
    #195 FanvonMichaelS. (18. Okt 2015 21:17)

    Björn Höck sollte z.B. statt von „deutschen Volk“ lieber von der einheimischen Bevölkerung sprechen.

    Bei der Systempropaganda kommt jedes Wort auf die Goldwaage.
    *******************
    Nö. Es ist nun mal DEUTSCHLAND und wir sind das DEUTSCHE VOLK! Ich habe die Nase voll, mit diesem Geschwurbel! Auch die DEUTSCHEN haben ein RECHT auf HEIMAT! ES IST UNSER LAND!!

  277. Es fragt wieder mal keiner, wie viele millionen Einwanderer der deutsche Depp eigentlich noch ernähren und versorgen kann. Keiner erwähnt, daß die Einwanderer zu 99% illegale Betrüger, sind sobald sie die Grenze übertreten.

  278. Die Reschke und die ganzen linken Klatscher sind extrem eklig, Bouillon ist besoffen, deshalb nimmt ihn Jauch raus aus der Runde.

  279. #403 Templer (18. Okt 2015 22:19)

    Björn Höcke sollte mal kurz PI erwähnen und darauf hinweisen, dass morgen wieder Pegida-Tag ist.

    Die Pegida-Organisatoren hetzen aber auch gerne gegen die AfD (völlig sinnlos seit Lucke-Abdankung) und wollen mit einer eigenen Partei den Stimmanteil spalten. Das macht es Höcke natürlich schwer, da als Werbeträger aufzutreten, obwohl er Bachmann Zusammenarbeit angeboten hat.

  280. @ #409 Templer (18. Okt 2015 22:20)

    Man kann deutlich erkennen, da läuft ein Drehbuch ab!

    Das sehe ich auch so. Höcke fliegt noch aus der Sendung raus. Jauche macht den Kerner*.

    * Ich erinnere an die Sendung der Kerner-Labershow, als dieser Widerling Kerner Eva Hermann rausgeschmissen hat.

  281. Diese Sendung erfüllt eindeutig den Tatbestand der Volksverhetzung. Sie sollte gelöscht werden.

  282. So so Herr Maas. „Juden ins Gas“ wird nicht von Facebook entfernt.

    Ich hatte eine Anzeige gestellt. Ihre Staatsanwaltschaft empfand das nicht als Volksverhetzung und das Verfahren wurde eingestellt.

  283. Pro Zensur!
    Jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema. Höcke war nur ein Alibi Gast und wird nun auch nicht mehr gefragt.

  284. Die vier sind nicht bessoffen die Lügen wie immer und wiedersprechen sich.
    Die stehen unter Drogen.

  285. Der gruselige Justizminister Deutschlands will einfach FB und Twitter verschwinden lassen.
    Wer schrie und schrieb: Juden ins Gas, sagt er nicht.

  286. Bitte wer schreit denn heutzutage Juden ins Gas? Soweit ich weiß in erster Linie Merkels neue Lieblinge.
    Lächerlich sowas. Ich kann das kaum ertragen. Unmöglich.

  287. Da stimme ich mit Maas überein, strafrechtlich relevante Aussagen sollten unter Strafe stehen.

    Wer „Juden ins Gas“, „Tötet die Ungläubigen“ und „Bomber Harris, mach`s nochmal“ skandiert, sollte sitzen.

    Entweder im Knast oder Zug nach Weitfortistan.

  288. „Das wird sich ändern“, (bei Facebook) kündigt der Maasling an –
    hoffentlich hört der Sackerbörg den Befehl aus Deutschland.

  289. #419 eule54 (18. Okt 2015 22:22)
    Dass er nach eigener Aussage früher eher introvertiert war, kann ich mir gut vorstellen. Er wirkt auch so auf mich. Umso eindrucksvoller finde ich ihn jetzt, da er offenbar seit der Landtagswahl in seinen öffentlichen Auftritten gut „dazugelernt“ hat……..

  290. Vergewaltigung und sexuelle Nötigung

    Ausländeranteil: 29%

    Statistisches Bundesamt,
    Statistisches Jahrbuch 2014

    Deutsche mit Migrationshintergrund (zB Türken mit deutschem Pass) bzw. nicht angezeigte Fälle (Friedensrichter) werden gar nicht erst erfasst.

  291. OT

    STRATEGIE DER BEWEGUNG

    1. JEDER AN SEINEM PLATZ!!!

    Es gibt nicht „den einen, richtigen“ Platz für Widerstand und politische Arbeit. Es kann überall geschehen, wir sind alle unterschiedlich. Haben unterschiedliche Umfelder, Familien, Arbeitgeber(!), Erwerbssituationen, Wohnsitationen (Stadt/Land), Heimatländer und dergleichen mehr. Nicht „die Straße“ ist der einzig richtige Weg (wenn es auch ein wichtiger Weg ist), sondern es gibt überall Möglichkeiten, politisch tätig zu werden und für unsere Sache zu kämpfen, zu streiten, sich quer zu legen, Widerstand zu üben, Dinge zur Sprache zu bringen und vieles andere mehr.
    Bildet Bezugsgruppen, arbeitet zusammen, seid KREATIV!!!

    JEDER! AN! SEINEM! PLATZ!

    GEMEINSAM SIND WIR STARK!

    … und bitteKEINE SPALTER!

    Verachtet die nicht, die aus vielfältigsten Gründen nicht öffentlich werden. Spaltet nicht. Lasst uns gemeinsam Widerstand leisten.

    2. WIRKSAM WERDEN IM INTERNET und in den SOZIALEN NETZWERKEN

    Wirksam werden wir nur, wenn möglichst viele, ganz viele wirklich mitmachen.
    Jeder Klick zählt!
    Jede Verlinkung zählt!
    Jedes weitergegebene Bild zählt!
    Jeder Kommentar zählt!
    Jeder gute Kommentar zählt doppelt!
    Jede laute Gegemeinung zählt!
    Jede entzogene Zustimmung zählt!
    Jedes „nicht mehr gut finden“ zählt!

    Kleiner Denkanstoß: Wenn einer von uns zehnmal ein Foto oder einen Text weiterschickt und der wiederum zehnmal weitergeschickt wird u.s.w., so ist man nach fünf Stationen bei EINER MILLION Weitergaben. Macht euch das klar!

    Wir werden kaum jemals unsere Gegner zu uns herüberziehen. Lassen wir die doch einfach links liegen! 😉
    Mein Gedanke:
    Kümmern wir uns um die Menschen, die ähnlich wie wir denken! Die kann man so mit einer WELLE von Bildern, Internetverweisen und Texten eindecken. Damit alle merken: Wir sind viele. Wir sind kreativ. Wir haben Recht. Wir werden es schaffen.
    Wenn wir das erreichen, dann können wir in Deutschland alles erreichen. Wir haben die „kritische Größe“ schon erreicht. Jetzt heißt es, diese Größe zu nutzen.

    Und natürlich JEDER! AN! SEINEM! PLATZ!!!

  292. Höcke so geil!!
    Maas: „wir schützen sogar ihre Meiung..“
    Höcke: „Von Maas Gnaden..“

    Damit ist alles gesagt.

  293. Der Maas ist wirklich ein typischer Karriere Politiker, Dummschwätz und totale Arroganz ……… Und so etwas kommt in eine Regierung!

  294. Gratulation an Jauch, das größtenteils ziemlich beknackte Publikum wurde sehr gut und sorgfältig ausgesucht.

  295. #415 Drobo

    „Frau Reschke sagt, „Es kann sein das mich Leute doof finden“

    Und ich schätze Mal

    dafür wird sich auch eine satte Mehrheit finden.“

    Eine intelligente Schickse, alles andere als doof, zwar nicht hyperintelligent, aber diese Volksverräterin Reschke hat einen IQ, der deutlich höher ist als der von 50 Prozent unseres Volkes.

    Sie ist dieses Mal mit dabei gewesen, voll verantwortlich, kann später nicht jaulen, sie hätte von all dem damals nicht gewußt.

  296. Björn Höcke wird immer besser.

    Er schlägt sich gegen diese Partei-Bonzen der Blockparteien ganz gut.

    😉

  297. Die Sendung ist unerträglich.

    Höcke soll diskreditiert werden, dabei vertritt er als einziger einen Anteil des Volkes, der von der Allpartei nicht mehr repräsentiert wird.

    Soll die Regierung nur weitermachen mit der Flüchtlingskrise, jeden zig Tausend. Das machen wir mal ein schönes Jahr weiter. Erst wenn hier 5 Millionen Flüchtlinge da sind und dann die Familen von Deutschland zusammenführt werden. Wenn der Flüchtlingssoli kommt, die Mineralölsteuer erhöht wird, die Mehrwertsteuer steigt und vom Brutto kein Netto mehr herauskommt, dann wird irgendwann der Bürger aufwachen.

  298. Höcke sollte das ‚Flaggschiff‘ der AFD sein!

    Frau Petry ist klasse – aber Höcke bringt viel mehr rüber, ist charismatischer!

  299. Ich bin sicher, dass wir bald einen neuen Justizminister bekommen.
    Maas ist so dämlich, dass er mir schon fast leid tut. 🙁
    Ärgerlich nur, dass er mit einen Teil meiner Steuern durchgefüttert wird!

  300. Die sind alle besoffen,man sieht es an den Augen.

    Höcke ist der Beste.
    Den Mann kann man nur beipflichten.

    Unfaire Verteilung .Lünchjustiz gegen Höcke.

  301. Jetzt bestätigt das Video von Boulion das was Höcke die ganze Zeit schon sagt.
    Nun stimmt es auf einmal doch, mit unreinen Frauen?

  302. #450 Templer (18. Okt 2015 22:27)

    Björn Höcke ist sehr gut!

    Bitte keine Untertreibungen. Höcke ist heute abend sensationell.

  303. Der Saarländer spricht zum ersten Mal über die Realität!

    Mein Gott darf der das in der ARD wirklich?

    🙂 🙂 🙂

  304. Es wird immer mehr politich unkorrekter!

    Mein Gott der Jauchi spricht politisch nicht korrekte Vorgänge an!

    🙂

  305. DIE JAUCHEGRUBE LÄUFT ZU HOCHFORM AUF

    Diese GURKENTRUPPE hetzt und lügt, dass sich
    die Balken bis an den Boden der Jauchegrube biegen!

    Die angeblichen Brandanschläge wurden von den armen
    Asülbetrügern begangen, davon aber kein Wort!

    Deshalb völlig zu Recht LÜGENPRESSE, HALT DIR FRESSE

  306. Oha, Jauch fragt den Maas nach dem Meinungsdiktat innerhalb der SPD.

    Hätte man aber auch angemessen-schärfer formulieren können. Und müssen!

  307. Hehehe – der Bouillon meint, zur Wahrheit gehört die ganze Wahrheit.
    Aber inzwischen hat man ihm nahegelegt …

    Da hat jetzt keiner geklatscht.

  308. unerträgliche verbale Treibjagt und Jauch führt den Medialen Gerichtshof an, pfui deifl!

  309. Man merkt in jedem Satz von Maas und Co, wie viel Angst sie vor der AfD haben, aber vor allem vor dem Pack.
    Denen geht richtig der Arsch auf Grundeis. Das hat man heute auch bei der Misere gemerkt. Der war auch richtig hysterisch.

  310. #461 Vielfaltspinsel

    Intelligenz ist nicht immer etwas Gutes.

    Das deutsche Wort Intelligenzbestie legt davon Zeugnis ab.

  311. Jetzt muss sich der Saarländer rechtfertigen nicht ein Nazi zu sein.

    Das ganze wird immer abstruser!

    🙂

  312. Frage an den Besoffenen: seit wann sind die Linken eine demokratische Partei?

    Wahrscheinlich meinte er alle antidemokratischen Parteien, dann stimmt es auch.

  313. Saarländer Bouillon redet wie Saarländer Honecker, also nur phonetisch, meine ich.
    Und Höcke weiter guuuut!

  314. „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    „Hellhäutige werden mit Blicken getötet“

    „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    Eine Lehrerin an einer Berufsschule schreibt, dass die „meisten problematischen Schüler männlich und muslimisch waren beziehungsweise sind, die die Autorität einer Lehrerin nicht anerkennen und den Unterricht massiv stören“. Eine Mutter berichtet, sie habe an der Schule ihrer Tochter eine vollverschleierte Frau angesprochen, ob sie ihr helfe könne.

    Die Antwort sei allerdings gekommen von einem „Mann wie aus dem Boss Modemagazin – mit schickem Anzug und 3-Tagebart“: „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“. Auf ihre Frage, wer denn hier unrein ist, habe dieser geantwortet, „dass ich unrein sei. Ich fragte ihn, was das denn bedeutet. Ich bekam die Antwort, das hätte nichts mit mir persönlich zu tun, denn alle deutschen Frauen wären unrein und seine Frau sollte die Sprache der unreinen nicht sprechen, um sie rein zu halten“.

    Sorge, bald ein Kopftuch tragen zu müssen

    Doch sind es nicht nur Männer, die deutschen Frauen feindselig gegenüberstehen, ist daraus zu lesen. Als „Hellhäutige und Hellhaarige“ werde sie „Mit Blicken getötet“, beschreibt eine Mail-Absenderin ihre Erfahrungen vom Frauenbadetag in einem Schwimmbad. Eine andere berichtet von den Sorgen vieler ihrer Freundinnen, dass sich angesichts des großen Zuzugs von Menschen aus anderen Kulturkreisen das Werteverständnis verschiebe. Selbst junge Auszubildende mit Migrationshintergrund fürchteten sich, bald gezwungen zu werden, ein Kopftuch zu tragen.

  315. Die Blöd titelt gerade „Irrer AFD ler provoziert mit Deutschlandfahne“.

    Ich glaube es ist an der Zeit diesen Me dien eine totale Verweigerung entgegen zu bringen!

    Protest jetzt!

  316. „Die Belastungsgrenze ist noch nicht erreicht“

    Aha…

    na dann immer rein mit den 10.000en 🙁

  317. Wir sind überrollt worden, aber die Belastungsgrenze ist noch nicht erreicht! Diese(r) Bouillon schmeckt mir nicht.

  318. Wird der Suppenmensch erpresst? Oder wieso labert der so einen Stuß, von wegen die Grenze ist noch nicht erreicht und wir schaffen das?

  319. #490 Biloxi (18. Okt 2015 22:32)

    Saarländer Bouillon redet wie Saarländer Honecker, also nur phonetisch, meine ich.

    Hatte gerade den gleichen Gedanke!

    🙂

  320. Ich glaube, der Maas träumt mit seinem Milchreisgesicht davon, mal von einer Domina durchgepeitscht zu werden.
    Ich empfehle Renate Künast. 🙂

  321. #494 ossi46 (18. Okt 2015 22:33)

    Die saarländische Brühe lobt seine Nationale Front aus CDUSPDSEDGRÜNE!

    …und LINKE! (hat er gesagt!)

  322. Die Veranstaltung „Jauch“ ist gerade auch heute wieder nicht seriös, sondern tendenziös zu nennen und man versucht, Björn Höcke gemeinsam – das heißt Jauch mit den anderen so genannten Mit – „Diskutanten“ zusammen – nach ARD-Art vor sich her zu treiben und als vorgeblichen „Menschenfeind“ zur Schau zu stellen, indem man sich in einer Art politischem „Ping-Pong-Spiel“ die Bälle mit den entsprechen wohlfeilen, pseudo-intellektuell verbrämten Kampfparolen zuspielt.

    Dazu kommt, daß die ARD eigene Propagandistin, die Frau Reschke vom NDR, unproportional reichlich Redezeit eingeräumt bekommen hat, um ihre sehr seltsamen Tiraden und „Vergleichen“, sprich Gleichsetzungen von „Äpfeln mit Birnen“ an den Zuschauer zu bringen. Dazu kommen die wahrscheinlich bestellten üblichen Claqueure sowie die ARD-typische Unart, Diskutanten, die man ohnehin „nur“ vorzuführen gedenkt, nicht ausreden zu lassen.

    Bisher hat Björn Höcke sich in der Sache allerdings, durchaus kenntnisreich und soweit man ihn zum Zuge kommen ließ, hervorragend geschlagen. Eine gute Idee ist die mitgebrachte Deutschland-Fahne, mit der es Höcke, infolge seiner Verweise auf die grundgesetzlich zentrale Wertung der deutschen Fahne, durchaus gelungen ist, wiederum vor allem den SPD-Genossen Maas vorzuführen. Der Mann hat wirklich Mut und Durchhaltevermögen, und meine Achtung vor ihm steigt mit jedem seiner vollauf fundierten Sätze, die er von sich gibt.

  323. Suppenwürfel: „Wir schaffen das!“

    Hat der vor der Sendung zuviel Saar-Ruver Wein getrunken oder ist der immer so?

  324. Das Fettauge hält sich krampfhaft oben auf der Brühe.

    Nur nichts sagen, was dieses Position gefährdet, auch dann, wenn man es besser weiss.

    —-

    Der Bouillon spricht wie ein Sprachcomputer, keine bzw. falsche Betonung, keine glaubhafte Gefühlsregung in der Stimme, bravourös auswendiggelernt.

    Ergo: Eine Sprechpuppe.

  325. https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD

    Höckes Facebook-Seite, falls jemand die 7000 vollmachen will und kann.

    #497 Aufrechter_Wutbuerger (18. Okt 2015 22:33)

    Bouillon: „Die Belastungsgrenze ist noch nicht erreicht.“

    Er hat erst kürzlich das Gegenteil behauptet. Er wurde wohl in diese Sendung kommandiert, um zu zeigen dass er „geläutert“ ist.

  326. Intelligenz braucht Kontrolle

    Durch einen ethisch gefestigten Unterbau.

    Intelligenz ohne Ethik wird zum Monster.

  327. Björn Höcke ist für mich der heimliche Parteivorsitzende der AfD. Er wird hoffentlich noch sehr, sehr viel erreichen.
    ____

    ALTPARTEIENKARTELL KNACKEN!!!

    MERKEL MUSS WEG!!!

  328. #476 dicker hals (18. Okt 2015 22:30)

    DIE JAUCHEGRUBE LÄUFT ZU HOCHFORM AUF

    Diese GURKENTRUPPE hetzt und lügt, dass sich
    die Balken bis an den Boden der Jauchegrube biegen!

    Die Kapelle auf der untergehenden Titanic spielt zum Ende hin auch immer schneller.

    Herr Maas es ist sehr unhöflich, einem Gesprächsteilnehmer ständig ins Wort zu fallen und nicht aussprechen zu lassen.

  329. Nach 37 Minuten weiss ich warum ich Heute zum 2 mal nach DRESDEN und auch nach Wuppertal gefahren bin!
    FRANKFURTam Main war eine Hinrichtung für die Patrioten, die sich dort versammelt haben.Das Foto von dem Flacon was mir am Kopf vorbeiflog habe ich abgespeichert. ES LEBE DEUTSCHLAND,HOCH LEBE PEGODA!!!!!

  330. Ich will auch was von Drogen die Jauche, Maas, Reschke und der dicke Suppenwürfel nehmen….dann is‘ alles gut und schöööööön bunt!

  331. „60 Mio. weltweit auf der Flucht“

    Na dann, alle rein nach Deutschland – das wär’s doch, was unsere Regierung möchte?

  332. Höcke steckt die alle in den Sack. Das hätte ich nicht gedacht.

    Aber mit derart schlechten Sparringspartnern ist das kein Problem. Der Jauch wird jetzt vorzeitig gefeuert weil er nur Luschen, Dilettanten und Langeweiler für die Hinrichtungsshow eingeladen hat.

  333. Maas will die faktische Weltherrschaft.

    „Wir müssen weltweit…“

    Welche Hybris reitet den?

  334. #502 johann (18. Okt 2015 22:34)
    Der Singsang von dem Bouillon ist ja grausam. Kann der nicht mal in eine Sprachschulung.
    ++++
    Da ist ein Podologe von der Lebenshilfe gefragt!

  335. #461 johann (18. Okt 2015 22:28)

    Ich würde von Jauch mal gerne wissen, wieso bei Höcke kein einziger im Publikum klatscht. Haben die Angst?


    Das wurde so abgesprochen, die wurden alle gebrieft!
    Dem Jauch ist wohl nicht klar, dass die Show damit ins Lächerliche abgleitet.

  336. #500 Schorschin (18. Okt 2015 22:34)
    Wird der Suppenmensch erpresst? Oder wieso labert der so einen Stuß, von wegen die Grenze ist noch nicht erreicht und wir schaffen das?

    Natürlich wird er erpresst. Die Oberschicht der Merkel Junta, also Merkel, plus die Kettenhunde Altmaier und die Misere, werden schon entsprechende Weisungen erhalten haben. Die werden sicher gebrieft, vor jeder Sendung.
    Der Horsti hat den Söder doch auch an die Leine gelegt, weil der zu viel Wahrheiten verbreitet hat.

  337. Höcke ist spitze, aber er bekommt eben nicht die 50% Redezeit.
    GEZ abschaffen!
    Das Gelalle von dem weltfremden A….. Bouillon kann sich doch keiner anhören.

  338. #502 johann (18. Okt 2015 22:34)

    Der Singsang von dem Bouillon ist ja grausam. Kann der nicht mal in eine Sprachschulung.

    ————————————————
    Der kann sich mal als Muezzin bewerben.

  339. Da gab es Ärger im Asylschmarotzer-Heim!

    In der Türkei gilt Knäckebrot als Henkersmahlzeit!

    Ich lach mich weg!

    🙂 🙂 🙂

  340. Höcke: VerMerkelung der CDU…GENIAL!

    Die CDU ist heute eine Führer Partei

    Nimm die Merkel weg, was und wer bleibt dann noch

  341. BITTE… wieso macht PI Woche für Woche Werbung für diese unterirdische, psychisch krank machende Dreckssendung? JEDEN Sonntag… seit Wochen nun…

    Werdet Ihr bezahlt dafür… ?

  342. #517 deutscher 1234 (18. Okt 2015 22:35)
    Bei dem Saarländischen „Fett“ Klops ist wohl eine links Gehirnwäsche betrieben worden
    ++++
    Kann nicht sein, da Hirn fehlt!

  343. Hallo liebe Leute !
    Die Botschaften zwischen den Zeilen sind entlarvend !
    Die Invasoren (mehrheitlich Muslime) sollen auf ewig bleiben .
    Die bis jetzt gekommen ,sind erst die Vorhut.

  344. #504 kleinerhutzelzwerg

    …und LINKE! (hat er gesagt!)

    …………..
    Ich habe sie als das genannt, was sie sind:

    Die SED!

  345. Ich hab einen bösen Verdacht – nach Maas ist wohl die ganze PI-Gemeinde in Deutschland nicht integriert.

    Wir sind das Pack – wir schaffen das!!!
    🙂

  346. #528 nicht die mama (18. Okt 2015 22:37)

    Maas will die faktische Weltherrschaft.
    „Wir müssen weltweit…“
    Welche Hybris reitet den?

    Seine Gesichtszüge erinnern mich manchmal an Goebbels.

  347. Super, der Herr Maas muss nun die Geistigen Brüder der anderen Blockparteien verteidigen! Ein Sumpf, eine Meinung ….

    Und nun redet Er gerade über die Ursachen der Flüchtlingsströme und vergißt
    ganz zu Erwähnen wer die Ursachen dieser Ströme verursacht – warum spricht Er nicht die USA direkt an?

    Welch ein Politik Kasper ………. Diese SPD muss völlig am Ende sein wenn Sie solche Vögel in Verantwortung bringt!

  348. #530 eule54 (18. Okt 2015 22:37)

    Bei Bouillon dürften selbst Podologen, Proktologen und Logopäden zusammen vor einem unlösbaren Problem stehen……..

  349. Die blonde Reschke hat ja nicht mal genügend Geld für eine ordentliche Frisur!

    Mein Gott sieht die aus.

    Wie so eine billige Schlamppe!

  350. Mein Gott sind die Reschke, der Heikolf Eichmaas und die Suppenbrühe soooo schlecht.

    Ich will meinen GEZ-Beitrag zurück.

  351. Günther Jauch Vermögen und Gehalt

    Günther Jauch Vermögen
    Geschätztes Vermögen von Günther Jauch: 40 Millionen Euro
    Gehalt von Günther Jauch im Jahr 2015: Mindestens 5 Millionen Euro
    Geburtsdatum: 13. Juli 1956
    Geboren in: Münster, Deutschland
    Familienstand: verheiratet mit Dorothea (Thea) Sihler
    Voller Name: Günther Johannes Jauch
    Beruf: Showmaster, Moderator, Journalist, Produzent
    Kinder: 4 (2 eigene Kinder und 2 adoptierte Waisenkinder aus Sibirien)
    Günther Jauch VermögenDas geschätzte Vermögen von Günther Jauch beträgt rund 40 Millionen Euro. Darüber hinaus wird Jauch im Jahr 2015 wohl mindestens 5 Millionen Euro Gehalt verdienen und sein Einkommen somit weiter erhöhen. Den Großteil dieser ansprechenden Summe wird Günther Jauch aufgrund seiner Tätigkeit beim ARD und seiner eigenen Produktion verdienen. Des Weiteren besitzt Jauch auch ein Weingut, das Mitglied vom Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter ist. Hier sind ebenso Verdienste im laufenden Jahr zu erwarten.

    Günther Jauch zählt zu den bekanntesten Moderatoren und Showmastern im deutschen Fernsehen und ist aktuell sowohl beim Privatsender RTL als auch beim öffentlich-rechtlichen Sender ARD zu sehen. Dabei ist Günther Jauch für viele Deutsche aufgrund der Moderation der Quiz-Sendung Wer wird Millionär bekannt. Zudem moderiert er in der ARD eine nach ihm benannte Talkshow, in der vor allem Politiker zu Gast sind. Des Öfteren wird aber auch über tagesaktuelle Themen gesprochen, wobei Experten, Analysten und Wissenschaftler eingeladen werden.

    Tätigkeit als Moderator und Produzent im deutschen Fersehen

    Günther Jauch begann seine Karriere im Jahr 1982 beim TV beim Sender SDR als Außenreporter. Vier Jahre später übernahm Jauch seine erste eigene Sendung beim ZDF, woraufhin weitere Formate folgten. Als Moderator vom aktuellen Sportstudio konnte sich Günther Jauch in Folge weiter etablieren. Im Jahr 1990 unterschrieb Jauch dann beim Kölner TV-Sender RTL und präsentierte fortan wöchentlich das Magazin stern TV beim Privatsender. Allein diese Show wurde mehr als 20 Jahre von Günther Jauch präsentiert. Der Sender RTL setzte mit Günther Jauch als Kopf viele weitere Shows um, sodass der Moderator in Zukunft zu den beliebtesten Deutschen zählte, was wiederum die hohen Einschaltquoten belegen konnten.

    Neben seinem Engagement als Moderator ist Günther Jauch auch mit seiner eigenen Produktionsfirma i&u TV am Markt der Unterhaltungsshows etabliert. So produziert Jauch unter anderem stern TV sowie einige Shows bei RTL, die von Hape Kerkeling und Oliver Geissen moderiert wurden. Des Weiteren ist das Unternehmen i&u TV auch für die Produktion vom ARD Polit-Talk Günther Jauch verantwortlich. Allein für diese Sendung zahlt die ARD für die Produktion knapp 270.000 Euro je Episode. Ein unglaublicher Minutenpreis in Höhe von gut 4.488 Euro ergibt sich daraus. Wie hoch die Gage von Günther Jauch bei seinem ARD Polit-Talk im Detail ist, wurde bis dato nicht bekannt gegeben.

    Günther Jauch als Werbeträger

    Günther Jauch und Thomas Gottschalk
    Günther Jauch und Thomas Gottschalk
    Günther Jauch war vor seiner Karriere bei der ARD auch als Werbeträger tätig und repräsentierte einige Unternehmen. Laut eigenen Aussagen wurden sämtliche Einnahmen aus diesen Tätigkeiten gespendet. Nach der Vertragsunterzeichnung bei der ARD gab Günther Jauch zudem bekannt, dass er fortan nicht mehr Werbung machen wird. Dies führt Jauch auf sein Engagement bei der öffentlich-rechtlichen Anstalt zurück.

    Es sind nur wenige Details zum Privatleben von Günther Jauch bekannt, da er seine Privatsphäre sehr gut schützt. Gemeinsam mit seiner Frau Thea Sihler, den beiden eigenen Kindern und adoptieren Waisenkindern aus Sibirien lebt Günther Jauch in Potsdam. Die Familie ist sehr eng mit Thomas Gottschalk befreundet. Auch beruflich kreuzen sich die Wege der beiden deutschen Showmaster immer wieder, so läuft auch die Show auf RTL „Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen ALLE“ sehr erfolgreich.

    Quelle: http://www.vermoegenmagazin.de/guenther-jauch-vermoegen/

  352. Was labert der merkwürdige Innenminister „Brouillon“ da bloß? Unbelehrbar! Klasse, Wir haben es verstanden, nur um uns allen seinen Lerndefekt zu präsentieren,ist der da jetzt eingeladen, oder was? Check ich nicht 🙂

  353. Schütten sie in einen randvollen Eimer Wasser noch 1 Liter hinein.

    Das schaffen wir.

    Dieses hohle Quatschen der vier.

    Wenn das jemand hört bekommt Ohrenschmerzen.

    Der Höcke ist super die schaffen es nicht ihn unterzubekommen.

  354. Den Altparteien schwimmen die Felle davon, bei der nächten Wahl gibts die Abrechnung.
    Ich freue mich schon auf de langen Gesichter dann bei den Altparteien, und ich höre die Sektkoren knallen bei der AfD

  355. #487 Drobo

    „Intelligenz ist nicht immer etwas Gutes.“

    Rassismus ist viel wichtiger als Intelligenz. Ein Organismus, der nicht danach strebt, sich zu tradieren in die Zukunft, also dafür sorgt, daß er Nachkommen hat, daß seinen Nachkommen ein sicherer Lebensraum erhalten bleibt, ist entartet.

    Unter der Herrschaft des NWO-devoten BUNTEN Regimes im Jahre 2015 ist diese Entartung unter Deutschen mit hohem Bildungsabschluß deutlich weiter verbreitet als unter Deutschem mit niedrigem Bildungsabschluß.

    Ziel des Programmes Bildung, Bildung, Bildung ist die Zerstörung des gesunden Menschenverstandes und des Selbsterhaltungstriebes.

  356. #531 NoDhimmi (18. Okt 2015 22:37)
    #461 johann (18. Okt 2015 22:28)
    Ich würde von Jauch mal gerne wissen, wieso bei Höcke kein einziger im Publikum klatscht. Haben die Angst?

    Das wurde so abgesprochen, die wurden alle gebrieft!
    Dem Jauch ist wohl nicht klar, dass die Show damit ins Lächerliche abgleitet.
    ++++
    Im ARD-GEZ-Staatsfunk werden keine Andersdenkenden als Zuschauer eingeladen.

  357. Muhahaha, der Boullion blamiert mit seinem Prollauftritt die CDU. Wo haben die diesen besoffenen Hinterwäldler denn her ? Und Maas merkt, dass ihm und den Systemlingen das Wasser über dem Hals steht. Die Tante von den Tagesthemen rafft nichts und kommt ohne ihre vorgefertigten Texte ordentlich ins Schwimmen. Jauch versinkt gerade immer tiefer in seinem Sessel und weiss nicht wie ihm geschieht. Die Claquere geben dem Ganzen einen bizarren Anstrich.
    Höcke wird weiteren Zulauf bekommen, das Kartenhaus bricht zusammen. Der Widerstand wird sich Bahn brechen.

  358. #382 Templer (18. Okt 2015 22:16)

    Der Mass ist unerträlich!

    ———-

    Maas UND Reschke sind gefährliche Blutdruckerhöher!

  359. Ich mich als Deutscher intregieren loooooooooool

    jetzt wirds absurd.

    Ich sag ja, die haben eine Fahne.

  360. #538 Ich bin das Pack (18. Okt 2015 22:39)

    BITTE… wieso macht PI Woche für Woche Werbung für diese unterirdische, psychisch krank machende Dreckssendung?

    Wieso ist das Werbung? Werbung preist Dinge als etwas Positives an; wo sehen Sie dass PI dies tut? Ist das negative Erwähnen von Angela Merkel auch Werbung für selbige?

  361. Unglaubliche Leistung des Herrn Höcke. Habe meinen Protest über diese schlimme Propagandasendung an die ARD geschickt. Diese Systemvasallen sind so verblendet, das Publikum scheint wie zu DDR Zeiten bestellt zu sei. Weiter so und die Radikalisierung der Gesellschaft wird immer stärker.

  362. Reschke, Dummchen, ich bin, wie die allermeisten, kein Fremdenfeind.
    Wie eingemauert sind Sie???

    Herr Jauch, das war heute ein Armutszeugnis von Ihnen.
    ____

    HÖCKE HAT ES SUPER GEMACHT!

  363. Jetzt darf der Jauch nochmal betonen, dass er gaaaanz dolle frei und unabhängig ist.
    Und Reschke hat sich tatsächlich als Journalistin bezeichnen.
    Die werden sich jetzt alle auf die Schulter klopfen, wie sie dem bösen Höcke gegeben haben.

    Allerdings werden das viele wohl anders sehen. Gute Werbung für die AfD.

  364. Die deutsche GEZ Anstalt ist fürchterlich. Unfassbar was uns Deutschen aufgezwungen wird. Reschke hat den Verstand verloren. Wir wollen niemanden an der Grenze erschiessen sondern abweißen. Gott befreihe uns von diesen Volksverrätern

  365. Ich bewundere die Geisteskraft derer, die reihenweise den intellektuellen Schenkelklatscher vom “ Suppenwuerfel“ präsentieren. Man muss das alles dokumentieren , damit niemand sich täuscht : So ist PACK !

  366. Nanu? 5 min. früher Schluß. Wurden die Einwürfe von Höcke zu unangenehm? Oder wurde geschnitten da Aufzeichnung?

  367. #531 NoDhimmi (18. Okt 2015 22:37)

    #461 johann (18. Okt 2015 22:28)

    Ich würde von Jauch mal gerne wissen, wieso bei Höcke kein einziger im Publikum klatscht. Haben die Angst?


    Das wurde so abgesprochen, die wurden alle gebrieft!
    Dem Jauch ist wohl nicht klar, dass die Show damit ins Lächerliche abgleitet.

    Zu Beginn war das noch anders.

  368. Das Publikum war natürlich ebenfalls ausgesucht und gebrieft.
    Das soll allen Zuschauern, auf subtile Art und Weise vermitteln, dass sie in der Minderheit sind, wenn sie kritische Gedanken hegen.

  369. Schade, durch das ständige Dazwischenreden von seinen Gegnern (also von allen) auf der Bühne hat er manches Wichtige glaube ich nicht aussprechen können, er wollte an manchen Stellen meines Erachtens etwas THEMENBEZOGENES sagen musste sich aber dann wieder gegen Querschläger verteidigen. Schade – ich hoffe, dass das dem Sonntagsabendpublikum vorm TV gut aufgefallen ist und es sich den Rest einfach gedacht hat 😉

  370. @ #550 Buntland NRW (18. Okt 2015 22:41)
    Frau Reschke sieht also keine eingeschränke Meinungsfreiheit?

    In welcher Welt lebt die?

    In ihrer eigenen Welt.

    Ich mein sicher, jeder kann seine Meinung frei äußern. Doch bleibt es eben nicht ohne Konsequenzen.

  371. #540 ossi46 (18. Okt 2015 22:39)

    #504 kleinerhutzelzwerg

    …und LINKE! (hat er gesagt!)

    …………..
    Ich habe sie als das genannt, was sie sind:

    Die SED!

    Pardon, zu spät gesehen!

  372. Ich kann mit dem Kotzen gar nicht mehr aufhören. Alle gegen einen. Wie erwartet. Die Lügenpresse hat ihren Auftrag erfüllt. Die blonde Trulla lacht noch, aber das Lachen wird ihr vergehen. Ist nur ne Frage der Zeit. Die Stimmung kippt trotz Manipulation durch die Medien.

    Merkel muss weg!!!

  373. Mal sehen, ob etwas über die Wahlbeteiligung in Köln gesagt wird.

    Unter 40%, damit ist jedes Ergebnis der Wahl egalisiert.

  374. Haha! Und Höcke bis zum Schluß genial. Gut war ja schon, daß Jauch überhaupt das Thema Gleichschaltung brachte, da machte es sicher bei vielen Leuten KLICK, auch wenn Jauch diese Gleichschaltung natürlich bestritt, aber es ist trotzdem im Gehirn der Leute angekommen.

    Und dann Höcke: „Sie haben sich selbst konditioniert, Herr Jauch.“ Genial!

  375. #562 johann (18. Okt 2015 22:42)
    „Herr Jauch, Sie haben sich selbst konditiniert“…..
    Björn Höcke, 12 points
    ++++
    Das tragische ist nur, dass Jauch den Hinweis nicht begriffen hat! 🙁

  376. Na endlich mal ne Jauch-Sendung,auf der es hoch her ging.
    Der Hammer wäre dann beim nächsten Mal:“Passt der Islam zu Deutschland ?“
    Diskussion mit Stürzi, Frau Roth ,Mayzek & Co.
    Man kann ja wohl noch träumen …

  377. Konnte mir die Sendung ca. 20 Minuten ansehen. Höcke schlägt sich bravourös, Reschke und der Maas(mensch)riefen so starke Kotzattacken in mir hervor, dass ich umschalten musste. Die linken Claqueure im Studio haben mir dann den Rest gegeben. Vielleicht wird die dumme NDR-Trulla ja bald mal von einer Truppe eritreischer Testosteronbomben „sexuell bereichert“. Ich würde es ihr gönnen!

  378. Reschke sagte gerade am Schluss so hochtrabend, dass sie die Leute NIE als Nazi betiteln würde.
    Hat sie aber ein paar Minuten vorher gerade getan, als sie ihre “Hassmails“ so betroffen vorlas.

    Da zitierte sie aus der Mail in etwa: “Ich bin kein Rechter…aber“
    Und kommentierte das live in der Sendung mit “Das sind ja meine Lieblingsnazis….“
    Und las dann weiter die Mail vor.

    Tja…..schon Scheiße, Reschke.

  379. Ich versteh auch Merkel nicht – ein Zaun (egal wie lang) ist billiger als Erdogan als Grenzschützer *grummel* – jetzt wird der Islam aus wirklich jeder Richtung importiert, fehlen nur noch die Araber die hier die geplanten Moscheen hinstellen für die ganzen Glaubensbrüder die wir hier haben / hier haben werden =(

    Und die wundern sich dass sich der normale Steuerbürgerproll fürchtet – Ignoranten, sollen mal so ein Normalo-Leben in einer Großstadt spaßeshalber antesten 😛

  380. Unser Bundesjustizministers Heiko Maas ist eine dumme, blasierte Nuss.
    Unserem Bundesinnenminister Thomas de Maizière hatte ich bislang ein Minimum an Hirn und Fairness zugetraut – jetzt brachte er das gegen Pegida:

    „Inzwischen ist völlig eindeutig, diejenigen, die das organisieren, sind harte Rechtsextremisten“, sagte der Minister im „Bericht aus Berlin“. Die Organisatoren bezeichneten Asylbewerber pauschal als Verbrecher und alle Politiker als Hochverräter, so de Maizière weiter. „Das ist fernab jedes demokratischen Konsenses und jeder der da hingeht, weil er Sorgen zum Ausdruck bringt, muss wissen, dass er Rattenfängern hinterherläuft.“

    Der Idiot bleibt jede Erklärung schuldig, wie er „eindeutig“ dazu kommt, dass das Orga-Team von Pegida „harte Rechtsextremisten“ sein sollen.

    De Maizière lügt, wenn er sagt, dass die Organisatoren von Pegida Asylbewerber „pauschal als Verbrecher“ und „alle Politiker pauschal als Hochverräter“ hinstellen.
    Die differenzierenden Reden von Pegida sind leicht abrufbar.

    Dann erklärt Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Teilnehmer von Pegida indirekt zu Ratten, die „Rattenfängern“ folgen.

    Protest gegen die extreme Politik der Machthaber wird von den Ministern der Herrschenden il­le­gi­timiert.
    DAS ist wirklich „fernab jedes demokratischen Konsenses“ und verdammt gefährlich!

    Sie werden versuchen, den einzigen sichtbaren Protest zu illegalisieren.
    Dann ist wieder eine Grenze überschritten.

    Vorsicht, Deutschland!

  381. Super. Die Sendung ist zu Ende und was vor allem bleibt, ist die von Björn Höcke in den Raum gestellte Tatsache, daß es sich bei den versammelten Protagonisten lediglich um Vertreter des in diesem Lande herrschenden Allparteienkartells handelt. Der offensichtliche Plan, Björn Höcke vorzuführen, dürfte gründlich daneben gegangen und teilweise sogar ins Gegenteil verkehrt worden sein. Chapeau!

  382. Jauch war grade eben sichtlich froh, dass es endlich vorbei war.
    Ist wohl für ihn und besonders Klein-Maas nicht so gelaufen, wie’s geplant war.

    Bin ab sofort Höcke-Fan.

  383. Ich weiß zwar nicht, wie das Publikum hier ausgewählt wird. Aber ein Bekannter mit privaten Beziehungen zu einer leitenden Mitarbeiterin einer Produktionsgesellschaft meinte kürzlich, dass in ihrer Sendung nur über persönliche Kontakte was zu machen sei.

    Ob das hier auch so ist, weiß ich nicht. Allerdings glaube ich nicht, dass ein zufällig ausgewähltes Publikum dermaßen naiv sein kann und sich durch die weitgehend pharisäerartigen Phrasen beeindrucken lässt.

    Meine Feststellungen quer durch alle Gesellschaftsschichten zeichnen ein anderes Stimmungsbild, als diese Sendung.

  384. Der Satz des Abends ist leider etwas untergegangen:
    Maas schwadronierte über die Meinungsfreiheit und das man alles sagen dürfe.
    Dann an Höcke: „Wir schützen sogar ihre..“
    Und Höcke hat gut reagiert und geantwortet: „Oh ja, von Maas Gnaden..“
    Das fand ich richtig super. Die spielen sich hier auf wie Gutsherren.
    In der Realität würde keiner von denen auch nur 5 Minuten überleben.

  385. #530 eule54 (18. Okt 2015 22:37)
    #502 johann (18. Okt 2015 22:34)
    Der Singsang von dem Bouillon ist ja grausam. Kann der nicht mal in eine Sprachschulung.
    ++++
    Da ist ein Podologe von der Lebenshilfe gefragt!

    Podologe? Häh?
    Hat der eingewachsene Fußnägel?(würde mich nicht wundern..) Hornhaut? Hühneraugen?
    http://www.zfd.de/berufsbild.html

  386. #525 Hessenossi (18. Okt 2015 22:36)

    Nach 37 Minuten weiss ich warum ich Heute zum 2 mal nach DRESDEN und auch nach Wuppertal gefahren bin!
    FRANKFURTam Main war eine Hinrichtung für die Patrioten, die sich dort versammelt haben.Das Foto von dem Flacon was mir am Kopf vorbeiflog habe ich abgespeichert. ES LEBE DEUTSCHLAND,HOCH LEBE PEGODA!!!!!

    Alles Gute in Dresden!
    Morgen sind auch in Hannover und Duisburg (19 Uhr Hbf) Pegidas. Interessierte aus der Region einfach hingehen oder fahren.

  387. #586 vitrine (18. Okt 2015 22:44)

    Björn Höcke hat sich super geschlagen.

    * * * * * * * * * * * *

    Ja, Höcke sehr guter Mann. MEIN MANN!

    U N S E R M A N N !

    Es besteht Hoffnung für unser Land.
    Mein Land. Das Land unserer Väter . . .

  388. War doch nicht schlecht, ein pöbelnder Ministerpräsident, ein schmollender und fahnenallergischer Justizminister, eine schlecht gefärbte Nachrichtensprecherin und ein teilweise fast vergnügt wirkender Höcke.

  389. Sehr guter Auftritt von Herrn Höcke. You made my day!

    Das Gekeife von dieser Frau Reschke war sehr entlarvend. Die hat ihre Maske so richtig fallen lassen. Da wundert es mich nicht, daß ihr Berufsstand der Schmierfinken, ähh Journalisten den schlechten Ruf hat, den er nun mal hat.

  390. Das dürfte der AfD heute sehr genutzt haben, weil Innenminister, Reschke und der Saarländer ein so surreales Bild der momentanen Lage im Land vermittelt haben, dass der Bürger sich nur noch kopfschüttelnd von den Regierenden abwendet! Das Publikum – nur noch zum fremdschämen!

  391. da machte es sicher bei vielen Leuten KLICK, auch wenn Jauch diese Gleichschaltung natürlich bestritt

    So machen es die Medien mit den Menschen, die sie konditioniert haben mit Schlagwörtern (auch in Schlagzeilen)

    Klick

    NAZI

    Klick

    Rechter

    Klick

    DAS IST DE KLASSISCHE KONDITIONIERUNG

    (Im Netz findet man mehr darüber)

  392. #426 Templer

    „Diese blonde Frau Reschke schreckt einfach nur ab.

    Mein Gott! Ist die verheiratet? Mein Gott, der arme Mann.

    Überlege gerade schwul zu werden!“

    Reschke ist eine attraktive blonde deutsche Frau. Hätte allerdings keine Probleme damit, wenn ein Stinkstiefel wie Sie zur Fraktion solcher Politikerinnen wie Volker Beck wechselte.

  393. Mein Liebling war der Kleine mit der Schuhgröße 38. Leider wurde er von dem bösen Höcke untergebuttert. Das war ganz schlimm.

  394. Gerade auf DDR1, Mutti sagte in der Türkei das man die Illegal Einwanderung durch eine Legale Einwanderung ersetzten muss – immer mehr Flüchtlinge, egal ob Illegal oder Legal!

    Dieses System muss dringend weg!

  395. Höcke klarer Punktsieger, welcher phasenweise den Maas am Nasenring durch das Studio zog und bei dieser Gelegenheit 2% extra für die AfD eingetütet hat.

    Klasse!

  396. #554 Vielfaltspinsel (18. Okt 2015 22:41)

    Rassismus ist viel wichtiger als Intelligenz. Ein Organismus, der nicht danach strebt, sich zu tradieren in die Zukunft, also dafür sorgt, daß er Nachkommen hat, daß seinen Nachkommen ein sicherer Lebensraum erhalten bleibt, ist entartet.
    Unter der Herrschaft des NWO-devoten BUNTEN Regimes im Jahre 2015 ist diese Entartung unter Deutschen mit hohem Bildungsabschluß deutlich weiter verbreitet als unter Deutschem mit niedrigem Bildungsabschluß.
    Ziel des Programmes Bildung, Bildung, Bildung ist die Zerstörung des gesunden Menschenverstandes und des Selbsterhaltungstriebes.

    Auf welcher Baumschule haben Sie denn das gelernt? Bei der Bundestagswahl waren unter den AfD-Wählern überdurchschnittlich viele Abiturienten, unter CDU- und SPD-Wählern überdurchschnittlich viele mit Hauptschulabschluss. Leute ohne Fremdsprachenkenntnisse können sich auch nicht in ausländischen Medien informieren. Sachsen, Thüringen und Bayern liegen bei PISA-Tests vorne; Bremen (rot-grünes Loch) hinten.
    Und Rassismus ist eine schwachsinnige Haltung. Rassismus heißt grundsätzlich Menschen anderer Nationen abzulehnen, z.B. Ungarn. Gegen den Islam (keine Rasse) oder selbstzerstörerische Einwanderung zu sein, ist kein Rassismus, es ist schlichte Logik. Was Sie dagegen schreiben ist hochgradiger Unfug, der die PI-Gemeinschaft diskreditiert. Damit sind Sie selbst die 5. Kolonne von Ihrer NWO. Peinlich!

  397. Wenn Maas und Konsorten eine rechtliche Handhabe hätten, würden die Leute wie uns wahrscheinlich einsperren. Erschreckend wohin die Reise geht.

  398. pöbeln, hetzen, hassen…

    das haben die vertretenen Politiker, der Talkmaster und die Journaille gut gezeigt, wie es geht – vier gegen einen

    Das meiste nur vorgefasst und ohne jegliche stichhaltige Argumentation

  399. #528 Cendrillon (18. Okt 2015 22:37)
    Höcke steckt die alle in den Sack. Das hätte ich nicht gedacht.
    Aber mit derart schlechten Sparringspartnern ist das kein Problem. Der Jauch wird jetzt vorzeitig gefeuert weil er nur Luschen, Dilettanten und Langeweiler für die Hinrichtungsshow eingeladen hat.
    ++++
    Nein!
    Jauch wird noch nicht gefeuert.
    Er darf gar nicht selber entscheiden, wer zu seiner Sendung eingeladen wird.

  400. #600 John Farson (18. Okt 2015 22:48)
    Höcke hat Maas richtig alt aussehen lassen. Und das mit der Selbstkonditionierung von Jauch hat Jauch sehr wohl verstanden, er hat bloß mit seinem Quiz-Shows-erprobten Dackelblick Unverständnis gemimt, aber wenig überzeugend.

  401. #611 BadReligion2.0 (18. Okt 2015 22:49)

    „Gerade auf DDR1, Mutti sagte in der Türkei das man die Illegal Einwanderung durch eine Legale Einwanderung ersetzten muss – immer mehr Flüchtlinge, egal ob Illegal oder Legal!“

    Immerhin – sie hat sie selber endlich mal „illegal“ genannt…

  402. #553 deutscher 1234 (18. Okt 2015 22:41)

    Den Altparteien schwimmen die Felle davon, bei der nächten Wahl gibts die Abrechnung.
    Ich freue mich schon auf de langen Gesichter dann bei den Altparteien, und ich höre die Sektkoren knallen bei der AfD

    Abrechnung so wie heute in Köln? 4,02% für Rottmann von der AFD? Machen wir uns nichts vor, der Westen ist auf jeden Fall verloren.
    Bis die von vielen erhoffte „Abrechnung“ kommt, gibt es keine Deutschen mehr.

  403. #608 weizengelb (18. Okt 2015 22:49)

    Sitzt dort tatsächlich der Querschnitt der DEUTSCHEN?

    oder kommt der Beifall aus dem OFF?

    Ich war vor etwa zwei Jahrzehnten mal in einem TV-Sportbericht-Studio mit Gästen (regional Ffm) – da wurde das Signal für den Beifall tatsächlich über Lautsprecher gestartet . . .

  404. Hab gerade ein paar Seiten im Gästebuch der Sendung gelesen. Sehr interessantes Meinungsspektrum: Viel Kritik an der unfairen Sendung „Alle gegen Höcke“, aber auch viel Kritik an Höcke, mit dem Tenor „Schmeißt den Mann raus aus der Sendung!“. So sieht also die „Toleranz“ der „Toleranten“ aus: diskutiert werden darf nur, wenn eh alle einer Meinung sind, nicht ein Abweichler wird geduldet. Was für ein Land voller Duckmäuser!

  405. Die Aussage: Wir schaffen die Integration! (Wir schaffen das)
    Diese hat in der Vergangenheit nicht funtioniert, obwohl die zu integriedenden in kleineren Mengen gekommen sind.

    Und bei aktellen gigantischen Masse, wer schafft das?????

  406. Ich weiss gar nicht warum die Reschke ihre Haare blondiert, die ist ja so schon doof, oder will die mit dem aufgesetzten blond nur ihre doofi_neSS entschuldigen ?

    ;:rofl:;

  407. Und in der Schweiz hat die SVP erneut zugelegt und bleibt mit einem Drittel aller Stimmen stärkste Kraft.

    Und was haben wir? Wir haben Typen wie Pinky und Brain Maas und Bouillon…

  408. #620 vitrine (18. Okt 2015 22:51)

    Wenn Maas und Konsorten eine rechtliche Handhabe hätten, würden die Leute wie uns wahrscheinlich einsperren. Erschreckend wohin die Reise geht.
    ————————————————
    Das „wahrscheinlich“ können Sie getrost weglassen.

  409. Ich fand Höcke gut. Es ist schwer, allein gegen alle.
    Sicher fällt ihm nachher ein, was er noch alles hätte erwidern können.

    Aber dafür wären viele schon auf das, was er gesagt hat, nicht gekommen.

    Ich finde….gut geschlagen!

    Den Maas hätte man mehrfach auf die “Anti“fa hinweisen können.
    Deren Akzeptanz ist nämlich ein großes Problem.
    Das wäre längst mal eine Extrasendung wert.
    Ach was sag ich.

    Eine Themenwoche!

  410. Höcke war gut. Das ist der nächste AfD-Vorsitzende, da lege ich mich (als Nicht-Mitglied) fest. Aber sein Auftrittt wird nicht ohne Konsequenzen bleiben.

    Ich tippe mal, dass wir in naher Zukunft diverse Berichte in den einschlägigen Magazinen (Monitor, Frontal, Panorama) sehen werden, in denen Herr Höcke mit den üblichen Methoden als verkappter Rechtsextremer „enttarnt“ wird. So zusammengeschnippselte Sequenzen aus Höcke-Reden und NPD-Demos, dazwischen dann Experten zum Thema Rechtsextremismus mit kurzen Interviewsätzen. Und am Schluss dann eine besorgte Abmoderation.

    Aber dieses Mal verfängt diese Masche vielleicht nicht und wir bekommen eine etablierte demokratische, für Normalbürger wählbare Partei rechts von der Rumpf-CDU.

  411. Bjoern Hoecke war top!
    Thema der Sendung:
    Von Idioten umzingelt

    …er hat sich als Einzelkaempfer brisant geschlagen……

  412. Auf Spiegel-TV bei RTL zu sehen, dass in den letzten 40 Tagen > 400.000 Invasoren gekommen sind.

    Und dann das:

    In Österreich markieren gelbe Pfeile und dt.- Fahnen-Schilder mit der Aufschrift GERMANY die Wege nach Bayern!

    Morgen Wiederholung auf n-tv ab ca. 19.15 Uhr.

  413. Die linke Hetzerin Reschke ist sich keiner Schuld bewußt. Jauche glaubt, dass 5 gegen 1 fair ist. Die CDU-Fleischbrühe glaubt, dass er es schafft und das Sozi-Eichmann-Double hält die Deutschen für Pack und eine Schande. Da wähl ich doch Höcke und die AfD, wen sonst?

  414. Bild säuft gerade auch so richtig ab: „Irrer AfD-ler provoziert mit Deutschlandfahne“.
    Die sind wohl auch besoffen, sollten mal in ihren Archiven nachschauen wie oft sie selber die deutschen Farben auf die Titelseite fabriziert hab, etwa bei WM oder so.
    Das System hat fertig.

  415. Höcke hat sich besser geschlagen als alle bisher zu diesem Thema eingeladenen Leute wie Gauland, Petry oder Oertel.

    Der war super!

    Am besten haben mir die versteinerten Minen der anderen in der Runde gefallen. Jauch ganz vorne weg.

  416. Meinen Speikübel habe ich heute wider Erwarten gar nicht gebraucht, dank der sehr guten Leistung von Björn Höcke.

    Die anderen drei Gäste und dazu noch Jauche stehen jetzt mit heruntergelassener Hose da im kalten Herbstwind.

  417. Das ich nun noch mehr zur AFD stehe und zu 10 000% für unsere Pegida und Lutz Bachmann bin , ist nach so einer Lügensendung von ÖR nur das Mindeste.

    Der Höcke verdient höchstes Lob so durchzustehen bei den 4 vom Lügen TV Merkelland.

    Die sollen weiter saufen bis sie tot umfallen.

  418. # 619

    Mir fehlen die Worte!

    Die deutsche Fahne sei provozierend und die Talkrunde schämt sich fremd…

    Mir wird schlecht angesichts des Zustandes in dem sich unser Land befindet.

  419. #597 Tom62 (18. Okt 2015 22:47)

    Super. Die Sendung ist zu Ende und was vor allem bleibt, ist die von Björn Höcke in den Raum gestellte Tatsache, daß es sich bei den versammelten Protagonisten lediglich um Vertreter des in diesem Lande herrschenden Allparteienkartells handelt. Der offensichtliche Plan, Björn Höcke vorzuführen, dürfte gründlich daneben gegangen und teilweise sogar ins Gegenteil verkehrt worden sein. Chapeau!

    Exakt! Gerade weil Höcke bisher nicht so medial „erfahren“ auftrat, hatten sie wohl auf eine hochnotpeinliche Vorführung Höckes gehofft. Aber genau das Gegenteil trat ein. Daher wohl auch die mehr als betretenen Gesichter der anderen Teilnehmer am Ende.

  420. Herr Höcke ist großartig, er verkörpert die AfD so wie ich mir sie von Anfang an gewünscht habe.

    Was war die AfD unter Lucke für ein Schrott, nichts anderes als eine zweite blaulackierte FDP für Geldbonzen aus den Bankhäusern oder Großgrundbesitzer.

    Die AfD hat sich unter Gauland; Petry und vor allem Björn Höcke zu einer echten deutschen Volkspartei entwickelt.

    Deutschland hat endlich ein Pendant zu Geert Wilders.

    Großartig wenn man sieht, dass auch die Schweizer Volkspartei heute großartig gegen die Überfremder der Heimat gesiegt hat.

    Die europäischen Völker werden ihre Identität nicht verlieren wenn man die Multi-Kulti Überfremdungspolitiker wie Maas, Merkel, Gabriel…abwählt.

    Bei der AfD unter Höcke spürt man richtig die Liebe zur deutschen Heimat, großartig. Deutschland wartet seit sehr vielen Jahren auf eine derartige Befreiung vom Linken Wahnsinn der auch von der Merkel CDU mitgetragen wird.

    CDU und SPD werden immer ein Kartell bilden um mit Multi-Kulti in Deutschland immer weiter zu machen. Deshalb müssen CDU und SPD rigoros abgewählt werden.

  421. Maas: ein Clown, ein Harry-Potter-Double, gewisse Ähnlichkeiten zu Goebbels bestehen auch nicht nur optisch..

    Bouillon: schwerer Trinker. Wäre fast aus dem Sessel gekippt. Hat die CDU nicht mehr als solche kaputten Säufer zu bieten?

    In Köln hat es nicht mal für einen eigenen Kandidaten gereicht…

    Petry, Höcke, von Storch.. diesen Leuten gehört die Zukunft!

  422. #581 Achot (18. Okt 2015 22:44)

    @ #550 Buntland NRW (18. Okt 2015 22:41)

    Frau Reschke sieht also keine eingeschränke Meinungsfreiheit?

    In welcher Welt lebt die?

    In ihrer eigenen Welt.

    Ich mein sicher, jeder kann seine Meinung frei äußern.

    Solange man die Meinung von Frau Reschke äußert, kann man sich „frei“ äußern.

    Getreu dem Roman von George Orwell: „Alle Tiere sind gleich.“

    Aus die „Farm der Tiere.“ https://de.wikipedia.org/wiki/Farm_der_Tiere

    „Alle Tiere sind gleich,
    aber manche sind gleicher.“

  423. # 602 johann

    Danke für deine guten Wünsche !!!

    Ich habe ja „KARA BEN NEMSI“ bei mir !
    Das klappt immer!

  424. Puuuuuuuuuuuuuh
    @ Viper
    Die Sendung ist um längen besser als die vergangenen.
    Ich hab auch nur einmal kurz würgen müssen,, ganz zu Anfang als Maas angefangen hat zu reden aber dann wars wieder gut

  425. @#578 John Farson
    „Das Publikum war natürlich ebenfalls ausgesucht und gebrieft.
    Das soll allen Zuschauern, auf subtile Art und Weise vermitteln, dass sie in der Minderheit sind, wenn sie kritische Gedanken hegen.“

    Genau davon können Sie ausgehen. Ich selbst hatte vor einigen Jahren die zweifelhafte Ehre bei einer Bürgerbegegnung mit Frau Wagenknecht in meiner Heimatstadt teilzunehmen. In der Stadt in der ich aufgewachsen bin und den Großteil meines Lebens bis zu meinem Studium verbracht habe, d.h. Sie können davon ausgehen, dass ich diese Stadt und den Typus Mensch, der dort lebt kenne und jederzeit wiedererkenne. Lange Rede kurzer Sinn, noch bevor die Veranstaltung begann war der Saal zu zwei dritteln mit bestellten Klatschern der Linkspartei aus allen möglichen Teilen des Landes vorbelegt. Diese Leute wurden in Bussen und Zügen generalstabsmäßig organisiert herangekarrt. Hier überlässt man schon lang nichts mehr dem Zufall.

  426. Ich werd jetzt als nächstes AFD-Mitglied, aus 2 Gründen:

    1) AFD schon 2013 gewählt

    2) Sollte es zu Zwangseinquartierungen kommen und/oder Zwang zur ‚freiwilligen Hilfe‘

    Ein Mitgliedsausweis der AFD dürfte da als unzumutbar für Illegale gelten.

  427. Höcke war stark, Maas ist ein Sozialistenschwein, ein Minister, welcher bald aus dem Amt gekegelt gehört, ein Soze und Deutschenfeind eben..

  428. Ich weiß ja nicht was alle so begeistert sind von Höcke. Sich gut schlagen ist was anderes… letztlich war es oft ähnliches Phrasendreschen wie von Maas. Anstatt mit Argumenten und Fakten zu punkten hat Höcke wie ein Verschwörungstheoretiker gewirkt, vom Parteienkartell bis zur selbstkonditionierung. Bei der Sache mit den blonden Frauen hat er sich auch total verzettelt… Mit dem Auftritt hat er bestimmt keine neuen Stimmen für die AFD gewonnen.

  429. Vielen Dank an Björn Höcke, er hat sich wacker geschlagen und ist trotz der 1 : 4 Situation selbstbewußt, rein sachlich und immer Herr der Lage geblieben. Schade nur, daß die Galgen und Guillotinen der Linken nicht genau so zur Sprache gekommen sind.

    Weiter so Björn Höcke !!!

    💡

  430. Es gibt sehr viele die mit Merkel und mit der Politik unzufrieden ist.
    So z.B wenn man an seinem Wohnort ein Asylantenheim vor die Nase gesetzt bekommt, oder mehr Asylanten als einheimische Einwohner in einem Dorf.

    Es braut sich was zusammen, die Stimmung ist schon lange gekippt

  431. #650 Rechtspopulistisches homophobes klimaleugnerisches Drecksschwein (18. Okt 2015 22:57)

    Dat Reptodingens is wieder da!

    Vorschlag: Nick weiter verlängern, dann erübrigt sich der Aufwand für den Kommentar. 🙂

  432. Habe aus einem unmoralischen aber spannenden Krimi raus in den Werbepausen in die Talksendung reingeschaltet – mehr als auf Werbepausenlänge war dieser tendenziöse Mist für mein Herz nicht zu ertragen. Herr Höcke hat sich bravourös geschlagen. Dass ich immer noch GEZ-Gebühr zahle, ist tatsächlich fragwürdig. Bin wohl auch so ein Kalb, das seinen Schlächter mitfinanziert.

  433. @ #621 Oxenstierna (18. Okt 2015 22:51)

    Die Sache mit der Fahne wird morgen sicher in allen Medien groß durchhyperventiliert: „Höcke provoziert mit Deutschlandfahne“ oder so ähnlich. Diese Presse ist nur noch zum Fremdschämen. Würde mich nicht wundern, wenn Heiko Maas zu seiner Chefin rennt und ein sofortiges Schwarz-Rot-Gold-Verbot fordert. Und beim nächsten Fußballländerspiel wird dann die Regenbogenflagge geschwenkt – zu der neuen Hymne „Wir sind weltoffen und bunt“.

  434. Die CDU hatte nicht mehr aufzubieten als einen besoffenen Provinzpöbler namens Bouillon. Diese Partei ist im Sinkflug und pfeift aus dem allerletzten Loch. In das hat sich Merkel längst verkrochen.

  435. #662 zaphi (18. Okt 2015 22:59)
    Da hast du wohl eine Minderheitsmeinung.
    Fast jeder Zuschauer wußte wohl, was Höcke mit „blonden“ Frauen gemeint hat. Vielleicht nicht die eleganteste Formulierung, aber hätte er „deutsche“ oder „nichtmuslimische“ Frauen sagen sollen? Oder überhaupt „Frauen“?

  436. fettem Schweinefleisch (18. Okt 2015 22:57)

    __________________

    Lange nicht’s gehört von dir,aber ist genau das was mir auf der Seel liegt.

    Top

  437. Ichlese hier fast durchgängig, wie toll und Klasse Her Höcke sich in der Runde schlägt. Hä? Sicherlich, er hat da einen extrem schweren Stand, aber ebenso extrem schwach stellt er sich mir auch dar. Er lässt jede Gelegenheit aus, die politischen Gegner in der Runde zu entlarven, bringt kaum Fakten auf den Tisch und bezieht viel zu sehr eine Verteidigungsposition. Es gäbe so viele Zahlen zum Thema Völkerwanderung, die manchem, der noch nicht so gut informiert ist, die Augen öffnen würden. Nichts davon kommt über seine Lippen. Dafür dann die kleine Albernheit mit der Fahne.

    Natürlich sind die anderen in der Runde zum Kotzen, aber sie servieren Höcke pausenlos die Spielbälle auf dem Silbertablett. Er nimmt aber leider nicht auf. Da hätte eine Frauke Petry ganz anders agiert.

    Peinlich schwach war Höcke. Tut mir leid, aber es ist so. So schwach wie ein Herf Bachmann, wenn auch nicht ganz so peinlich.

    Hochgradig peinlich sind hingegen hier in den Kommentaren die zahllosen dumpfen Beleidigungen, z.B. In Richtung dieser unsäglichen Frau Reschke. Statt sich sachlich mit solchen Leuten auseinanderzusetzen und sie mit Fakten zu konfrontieren, versucht man es mit infantilen Beschimpfungen.

    Das führt nur dazu, dass ich und sicherlich auch viele andere sich deutlich distanzieren.

    Ja, diese Typen, wie sie heute in der Runde bei Jauch saßen, können einen zur Weißglut bringen. Dürfen sie aber nicht, denn dann bekommen sie einen dahin, wo sie einen haben wollen, nämlich auf die Schiene der Unsachlichkeit. Und die ist in der aktuellen Situation ein denkbar sxhlechter Berater.

    Höre ich das Gejohle der Claqueure im Studio, bin ich fast geneigt, jeglichen Widerstand gegen den drohenden Untergang des Abendlandes aufzugeben und diese Leute, die leider immer noch die Mehrheit im Lande repräsentieren, ihrem Schicksal zu überlassen.

  438. Diese JAUCHe werde ich mir nie wieder ansehen.
    Meine Symphatie hat der Jauch voll verspielt.
    Herr Höcke hat sich gegen 4 verlogene Heuchler sehr gut geschlagen. Herr Höcke peitscht das Volk auf, das ich nicht lache. Meine Hochachtung für Ihren Mut Herr Höcke.
    Aufgepeitscht und angestachelt und dafür noch bezahlt werden die Linken.

    http://www.civilpetition.de/kampagne/merkel-ruecktritt/startseite/aktion/231314Z5002/

    Sehr geehrter Frau/Herr XXX,

    viele E-Mails habe ich Ihnen schon geschrieben. Keine wie diese:

    Die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Merkel legt die Hand an die Grundfesten von Deutschland und Europa und das unveränderte Fortbestehen unseres Kulturkreises. Nachdem die Bundesländer unter dem Ansturm Hunderttausender schon „SOS“ nach Berlin gefunkt hatten, legte die Kanzlerin noch eins drauf: „Das Grundrecht auf Asyl kennt keine Obergrenze“. 50 Millionen Bürgerkriegsflüchtlinge und hunderte von Millionen Armer in der Welt haben es gehört. Die damit nun ventilierte Migrationswelle wird um ein vielfaches die aktuelle übertreffen. Unser Kulturkreis wird wanken, auch ohne jeden islamischen Extremisten unter den Ankömmlingen.

    Auf den Druck Bayerns hin hat dann am 13. September Merkels Innenminister öffentlich verkündet, Grenzkontrollen wieder einzuführen, „mit dem Ziel, den Zustrom zu begrenzen, auch aus Sicherheitsgründen“, d.h., daß nach § 18 Absatz 2 AsylVfG insbesondere alle auf dem Landwege Einreisenden an der Grenze abzuweisen sind. Was er nicht öffentlich machte: Zeitgleich wies er die Bundespolizei an, genau das Gegenteil zu tun und keinen Einreisewilligen abzuweisen (§ 18 Absatz 4 Nr. 2 AsylVfG). Das hat nach unwidersprochenen Medienberichten das Bundesinnenministerium schriftlich zugegeben. Kurz gesagt: die Bundeskanzlerin verkündet der Welt, daß Deutschland ohne jede Obergrenze Asyl gewährt, sie befeuert damit eine ohnehin dramatische Situation noch zusätzlich und weist gleichzeitig die Grenzpolizei verbindlich an, jeden Asylbewerber ungehindert einreisen zu lassen. Sie schadet damit unserem Wohle in einem historisch zu bezeichnenden Ausmaß.

    Das Maß ist damit nun voll: Diese Bundeskanzlerin muß zurücktreten. Kein Politiker hat seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges Deutschland so geschadet wie diese Kanzlerin.

    Wenn Sie dem zustimmen, dann zeichnen Sie bitte unsere Petition hier.

    Für unsere Familien, für Deutschland und für unsere Zukunft.

    Mit herzlichen Grüßen bin ich Ihre

    Beatrix von Storch

  439. Nein, was für ein Schei***!

    Ich guck mir ja selten so eine Laberrunde an, muß an meinen Blutdruck denken, habe das auch nur ausgehalten weil mal den Fernseher mittels ferbedienung problemlos stumm schalten kann.

    Björn war gut, das Wissen um ein paar aktuelle Zahlen und Beispiele zur angeblich „nicht vorhandenen“ Kriminalitätssteigerung von Flüchtlingen hätte ihm gut getan, aber die anderen 4 Schwätzer sollten meiner Meinung nach dringend (auch zwangsweise) zur Medizinisch Psychologischen Untersuchung (MPU)geschickt werden.

    Noch eines für den Herrn Maas und seine hier mitlesenden Zuträger: Ihr könnt zwar durch Zensur (Facebook, Zeitungen, etc.) die Meinung eines Teiles der Bevölkerung unterdrücken, aber nicht die Meinung selbst. Das mußte selbst Erich Mielke einsehen. https://www.youtube.com/watch?v=1XBEqyu5Mck

    Den Rest meiner Ausführung zensier ich mal lieber selbst **************************

  440. Die Bild-Zeitung eignet sich noch nicht mal zum Einwickeln von toten Fischen. Sind die total bescheuert mit ihrem Geschmiere?

    Netzverweis:

    http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/jauch-talk-afd-mann-hisst-deutschlandflagge-43063054.bild.html

    Was hat die Bild auf einmal gegen unsere Nationalflagge? Ich kann mich noch sehr gut an die schwarz-rot-gold eingefärbten Schlagzeilen zu Zeiten der Wende 89 und regelmäßig zu Zeiten von Fußball WMs und EMs erinnern.

    Was für elende Schmierfinken.

  441. Was ist denn hier los ? Über 650 Kommentare, das sind ja mehr, als die GEZ-Jauche Zuschauer hat 🙂

    Klare Sache, wenn alle einer Einheits-Meinung sind, und nur einer dagegen steht, und eine gute Figur abliefert – wer geht wohl gestärkt da raus ?

  442. #648 vitrine

    Mir wird schlecht angesichts des Zustandes in dem sich unser Land befindet.
    ………………………………
    Und das alles durch die Sieger, die nach dem Motto des Verbrechers Delmer handelten und was von den dt. Marionetten [Knopp] übernommen wurde.

    >“Der erste Schritt ein Volk zu liquidieren, ist seine Erinnerung auszulöschen. Zerstöre seine Bücher, seine Kultur und seine Geschichte. Danach soll jemand neue Bücher schreiben, eine neue Kultur erzeugen und eine neue Geschichte erfinden. Innerhalb kurzer Zeit wird das Volk vergessen was es war und was es ist. Die Welt ringsherum wird es noch schneller vergessen.”

    “Jeder Griff ist erlaubt. Je übler, um so besser. Lügen, Betrug – alles … Ich tat mein Bestes, um auf diesem Wege auch das älteste Ziel unserer psychologischen Kriegführung zu fördern: Deutsche gegen Deutsche auf-zuhetzen.”

    Es reicht nicht, sich antiislamisch zu äussern und gebärden, sondern es ist allerhöchste Zeit, unsere Geschichte, unsere Kultur und Werte offen zu lehren und zu leben!

  443. Harhar, die Bild-Zeitung („Wir sind Papst“ – dümmer gings nicht mehr) hetzt in üblicher Springer-Manier und nennt das Zeigen der Deutschland-Flagge (nicht Fahne!) eine „Provokation“.

    In den USA tritt seit 9/11 kein hochrangiger Politiker mehr ohne Stars-and-Stripes im Knopfloch vor das Publikum, liebe Springer-Presse.

  444. Na ich möchte jetzt auch noch meinen Eintrag ins Gästebuch zu dieser Sendung machen:

    Ich schaue das Propaganda-TV schon eine ganze Weile nicht mehr, aber aufgrund der PI-Ankündigung habe ich mir das im Internet angeschaut und muß sagen, ich habe es nicht bereut. Das Verhältnis von 4 gegen 1 fand ich sehr ausgewogen, Höcke ist locker 4mal besser als die anderen. Auffällig: Bei Höcke hat nie einer geklatscht, also ich denke, damit kann man die „Handverlesenheit“ des Publikums als bewiesen ansehen. Und der Höcke redet dort unter schwarz-rot-gold, während sich die Islamwachtel gerade unter der Türkenflagge ablichten ließ… Außer Höcke hat in der Sendung niemand etwas glaubwürdiges gesagt, der rechts außen ist ein echter Verwaltungs-Fachidiot und das Gelalle der anderen war vorhersehbar.
    Und der Einspielfilm von Höcke als Demo-Redner war gut gemacht, da hat die Zensurstelle vom TV irgendwie gepennt?

    Disclaimer: Ich schaue den Fernsehpropagandadreck normalerweise nicht und habe noch nie Zwangsbeitrag gezahlt, basta.

  445. Insgesamt starker Auftritt von Höcke – er sollte aber aufpassen, dass er nicht zu lehrerhaft oder gar arrogant rüberkommt. „Damit sie’s auch verstehen, Herr Jauch“ o.s.ä. war meiner Meinung nach nicht gut für die Maximierung von Sympathiepunkten, um die es für ihn (als beim Durchschnittszuschauer eher unbekannten Politiker) ja auch ging.

  446. Das die Bildzeitung keine 30 Minuten braucht um so einen Schmieren Artikel zu verfassen wo man mit der Deutschlandflagge „provoziert“ (wen eigentlich die Deutschen?) zeigt doch, dass wir in einer völlig gleichgeschalteten Presse und Medien Diktatur leben.

    Auch die Ausrede die Gegenseite würde ja zu Wort kommen, Aussage Dumm Reschke ist nichtig, dann sie wird zwar angehört aber nicht akzeptiert. Demokratie ist etwas Anderes…

  447. #662 zaphi
    „4 gegen 1“
    ich finde besser hat sich keiner geschlagen als herr höcke.
    herrn höcke müssen sie jetzt in dieser woche demontieren sonst wird er zu viel zulauf bekommen.
    der steht auf wiedervorlage.

  448. Aber hallo: Obwohl nur kleinstes Flächenland, war das Saarland heute absolut überrepräsentiert.

    Jauch sichtlich überrascht. Höcke wird bestimmt nie wieder in eine Talkshow eingeladen, der war viel zu fokussiert und intelligent. Nächstes Mal werden sie Scouts in das hinterste Elbtal schicken, um irgendeine Glatze mit Bierflasche zu finden. Oder die Dingsda von „Panorama“ darf mit ihrem eigenen Spiegelbild diskutieren.

    Am besten aber gefällt mir das *ausgesuchte* Publikum. Es erfüllt eine ähnliche Funktion wie der Chor in der griechischen Tragödie: Es fungiert als Darsteller der Meinung der breiten Masse im Stück, und zeigt, wie ein ideales Publikum auf das Drama zu reagieren hat.

  449. Warum ist Frau Reschke entsetzt, wenn Herr Lucke sagt: deutsche Frauen sollen wieder mehr Kinder bekommen? Ihr Gesichtsausdruck war regelrecht angewidert. So würde ich reagieren, wenn mir ein Mann sagen würde Frauen sollen sich mehr prostituieren…

  450. Am meisten stört mich die Überheblichkeit mit der über die Leute gesprochen wird, welche die Zuwanderung nicht wollen, einfach schrecklich…

  451. Der Höche hatte es schwer,es war ja in einem Asylantenheim und nicht im Studio.
    Nur Gutmenschen,Asylbetrüger und Rot-Grün-Links-CDU/CSU-FDP und Linksfaschisten im Saal.

  452. #631 roland_w (18. Okt 2015 22:53)
    ++++
    Bin deiner Meinung. Sobald es den Duckmäuser ans Geld geht, dreht sich die Richtung typisch Wendehälse. Sozialbeiträge werden kurz oder lang erhöht. Grundsteuer wird von den Kommunen erhöht. Ein Abgabensteuer wird’s geben, da hält sich die noch Regierung bedeckt.

  453. Mit der Fahnenaktion gleich am Anfang hat Höcke die Runde überrumpelt und als das entlarvt, was sie alle sind: Deutschlandhasser.

  454. Habe die letzten 15min geschaut.
    Bravo Herr Höcke,sind ruhig und sachlich geblieben trotz des ausgewählten Publikums,das wohl vom Teleprompter im richtigen Moment zum klatschen animiert wurde.
    Gegen die StaatsmediaGMBH haben Sie sich gut verkauft.
    Haben’s den roten „Jurist“ mit der Hornbrille der wohl auch noch hinkt und Minderwertigkeitskomplexe hat,aber paarmal richtig gezeigt.
    Der Sabbernde,mit rot unterlaufenden Augen,entstanden wohl von einer Bindehautentzündung durch einmaligen Besuchs eines ausgewählten Teils eines Knäckebrot’s abweisenden Klientel’s konnte Höcke nicht das Wasser reichen.Oder liegts doch am Rotwein?
    Von der System-Brosche rede ich erst gar nicht.
    Freue mich schon wenn mehr und mehr und mehr uns bereichern,bis im letzten Kaff traumatisierte einquartiert sind,und es dann knallt.Auf einen langen Winter mit viel Schnee bis nach Hamburg-München hoffe ich ebenfalls.Alle steuerzahlenden Arbeitnehmer sollen mal daheim bleiben,in einer Woche hat das System mit Merkelzombie fertig!

  455. Die Deutschlandfahne hat doch schon Merkel mit höchst angewidertem Gesicht bei ihrer (ekelhaften) Wiederwahl jemand aus der Hand genommen und weit weg gelegt.

  456. Wer jetzt immer noch zögert die AfD zu unterstützen dem ist nicht zu helfen. Höcke war richtig gut. Mehr war nicht zu machen!

  457. Ist das nur mir aufgefallen?
    Knäckebrot ist in der Türkei eine Henkersmahlzeit.
    Seit wann haben wir türkische Flüchtlinge?
    Björn Höcke war ein Lichtblick. Meine Stimme hat er.

  458. WIESO sollten wir das „schaffen“???
    WIR WOLLEN DAS NICHT SCHAFFEN!!!!!!
    Es gibt wesentlich wichtigere Dinge, die wir zu schaffen haben. Unsere Geburtenrate in den Griff zu kriegen, unsere deutschen Obdachlosen wieder unter Dächer zu bringen, unsere Jugend wieder zu moralisieren. DAS sind Aufgaben, die wir zu schaffen haben! JEDOCH NICHT DIE WELT ZU INTEGRIEREN!

  459. 3 Dinge muss ich hier schreiben.

    1. Der Jauch-Beitrag war schlimmer, viel schlimmer als zu SED-Honecker-Zeiten.
    2. Ich bin ab sofort bereit in die AfD einzutreten und diese Strömung zu unterstützen.
    3. Meine Frau, die bisher skeptisch meine Ansichten betrachtete, ist auf Jauch und Co. so stinke-sauer, dass sie diese Lügner im TV zum Ekeln fand.

    DANKE deutsches FERNSEHEN, ihr gabt euer Bestes und so sollt ihr auch belohnt werden: Wir fahren nach DRESDEN und werden auch in AUE / Sa. am Treffen teilnehmen.
    Nochmals Dank an die Verräter-Politiker !!!!!!

  460. Maas sagt, dass er sich eine Republik von Denunzianten wünscht.

    Reschke fällt den vergewaltigten Frauen und den Sprecherinnen von pro Familia Hessen in den Rücken. Soviel zum Thema Frauenrechte. Und dann stilisiert sie sich so peinlich zur verfolgten Unschuld hoch. Wetten, dass ein Teil ihrer dauernd verlesenen Beschimpfungen frei erfunden sind. Soviel Aufmerksamkeit hatte die nie.

    Jauch bestreitet das mit den Vergewaltigungen usw. Er behauptet ja auch, es gäbe in Deutschland gar keine Burkas. Naja, wenn er Mumm hätte, dann würde er eine seiner Töchter mal alleine durch die Neuköllner Sonnenallee spazieren lassen am Abend oder warmen Sommertag. Passiert ihr sicher nicht jeden Tag, aber ist schon was anderes als durch Potsdam am See zu latschen.

    Im Übrigen gab es vor einigen Jahren bei http://www.destatis.de (Dt. Statistische Bundesamt) tatsächlich Statistiken über von Ausländern verübte Verbrechen. Dort hatte man dann sogar amtlich, dass Ausländer bei Sexualdelikten, Mord und Totschlag und anderen Gewaltdelikten DEUTLICH überrepräsentiert waren (bei Wirtschaftskriminalität hingegen unterrepräsentiert). Anscheinend hat man diese Auflistung aus politischen Gründen entfernt.

    Die Polizei darf ja sowas auch nicht mehr öffentlich machen.

  461. Der Beifall wird vom Band abgespielt und das Publikum darf dabei mitklatschen. Kommt kein Beifall vom Band, darf nicht geklatscht werden, so geht das.

  462. Herr Mass spricht vorwurfsvoll von hetzerischen Reden, diese müsse man mit aller Schärfe des Gesetzes verfolgen und bestrafen.

    Schon gut, aber:

    „Und tötet sie, (die Ungläubigen) wo immer ihr sie trefft…“

    ist nichts als Hetzte, nämlich die totale Hetze.

    Jedoch erlaubt, da durch Religionsfreiheit geschützt. Wer also salbungsvoll mittels einer „Religion zum Töten aufruft wie der Koran, der ist unangreifbar. Das muss geändert werden.

  463. OT
    Die Systemmedien und das linksgrüne Geschmeiß sind total von der Rolle über den großartigen SVP-Sieg in der Schweiz!
    Sie ahnen, was auch bald in Deutschland passieren wird! 🙂

  464. Hätte die AfD diesen unsäglichen Lucke nicht schon vor einem Jahr rauswerfen können?

    Dann wäre die AfD jetzt schon weit über 25 Prozent.

    🙂

  465. Höcke hat sich besser geschlagen als alle bisher zu diesem Thema eingeladenen Leute wie Gauland, Petry oder Oertel.
    #645 flo (18. Okt 2015 22:55)

    Diese Oertel hat in dieser Aufzählung nun aber nichts zu suchen. Die sprach ja nicht für die AfD, sondern für PEGIDA. Und ihr Auftritt war eine reine Katastrophe. Wie PEGIDA die in diese Jauch-Sendung schicken konnte, ist mir bis heute ein Rätsel. Die hat ja ein dermaßen dummes Zeug erzählt, da konnte man sich nur an den Kopf fassen; vorausgesetzt, sie kriegte überhaupt mal einen Satz zustande.

    Die ist einfach nur dumm, oder um es mal sehr freundlich zu formulieren: Sie ist nicht die Hellste. Gut, daß sie weg ist. Es gibt auch keinen Grund, sich überhaupt noch an sie zu erinnern.

  466. Danke, Herr Höcke!
    Es ist schön zu wissen, dass es noch den ein oder anderen engagierten Patrioten gibt, der Deutschland noch nicht resigniert abgeschrieben hat.
    Bewundernswert! Nochmals Danke.

  467. Höcke war gut, keine Frage.

    ABER er muss nicht uns überzeugen sondern die unwissenden und da hab ich meine ernsten Zweifel. Man wird den Auftritt ins lächerliche ziehen, die Deutschlandfahne als peinlich abtun und sich als moralische Instanz abgrenzen. Die Messer werden gewetzt, die Bleistifte gespitzt und die Propagandamaschinerie läuft ab morgen auf Hochtouren!!!!

  468. „dreht sich einem der Magen um“

    Kein Wunder, den Vorschub-Riegel Maas (macht immobil) zusammen mit Günthers Jauche und Schlabber-Bouillon verträgt unbeschadet kein Verdauungstrakt der Welt.

    Der GEZ-Konsument soll die dicke, unbezwingbare idologische Pampe offenbar runterwürgen, bis er dran erstickt und alle Viere von sich streckt.

  469. Jauch ist eine linke Bazille weil er als Moderator nicht neutral ist. Hat ja auch mehrfach versucht Höcke aus dem Konzept zu bringen. Vier gegen einen, jedesmal das selbe. Dafür hat sich Herr Höcke super geschlagen.
    Maas ist als Mensch eine Fehlkonstruktion von Kopf bis Fuß. Der hätte mal als Kind mehr Lebertran trinken sollen, dann wäre auch was aus ihm geworden. Die anderen, naja da ist jedes Wort zu viel.
    Es wird keiner begreifen das diese Islamisten und Invasoren in ihrem Ursprungsland mit den Lebensgewohnheit so mehr wie recht klar gekommen sind. Aber in Deutschland werden sie ihr Lebenslang jegliche Unterstützung brauchen. Die Jugend wird es zahlen !

  470. Zum Abschluss des Tages noch ein Brüller!

    Die Feuerwehr muß Feuerlöscher in der Zeltstadt in Hamburg-Jenfeld auswechseln.
    Die Flüchtlinge haben den Schaum aus den Feuerlöschern zum Geschirrabwasch benutzt.

    http://www.mopo.de/nachrichten/fluechtlingszelte-in-jenfeld-jetzt-regnet-s-auch-noch-rein-,5067140,32186866.html

    Vor einer Woche hatten die Flüchtlinge dort noch demonstriert, weil zu wenige Reinigungsmittel vorhanden waren.

    Auf die Idee von ihrem Taschengeld bei Aldi eine Flasche Spüli für 99 Cent zu kaufen, sind die zukünftigen Atomphysiker nicht gekommen.

  471. Kurz was zum Introvertiert sein.
    Introvertierte haben in der Regel ein reiches Gefühlsleben und durchdenken alles sehr gründlich.
    Das kann wie bei Björn Höcke von Vorteil sein.
    Das spontanes daher plappern nicht gut ist hat man bei Reschke , Maas und dem Dicken gesehen.
    ……………Der Dicke war mal vor Jahren in ner Talkshow und hat übelst über Harzer geschimpft. Das sind alles Sozialschmarotzer usw und mit Illegalen aus aller Welt, den wirklichen Sozialschmarotzern geht der Sack auf Kuschelkurs. Der ist eindeutig deutschenfeindlich

  472. Das war eine sehr gute Leistung von Höcke!
    Hat den Jubel-Persern ordentlich eingeschenkt.

    Links-Propaganda und Agitation von DDR1

    wie gehabt!

    Die Lügen und Drohungen werden immer hysterischer!

    Das System scheint abzuka….!

  473. #695 schiddi (18. Okt 2015 23:11)

    Seit wann haben wir türkische Flüchtlinge?
    ————————————————
    Wir haben, laut einiger Politiker, seit 1989 auch deutsche Flüchtlinge. Demnächst sind Meteoriten, die in D aufschlagen, kosmische Flüchtlinge.

  474. #700 aquila_chrysaetos (18. Okt 2015 23:14)
    OT:
    Kosten von bis zu 30 Milliarden Euro, jedes Jahr
    Deutschlands Top-Volkswirte warnen: Die Republik wird sich bei der Flüchtlingskrise übernehmen. Ökonom Fuest rechnet mit Milliarden-Kosten. Dadurch könnte die Steuern um sechs Prozent steigen.
    ++++

    Da die tatsächlichen Kosten 100 Milliarden € jährlich betragen, werden die Steuern also um 20 % steigen!

  475. Der Maas ist ein Parteisoldat und ein echter Politclown oder Leichtmatrose, wie man solche Jüngelchen sonst nennt. Ich meine auch mitbekommen zu haben, dass der nicht mal sein Studium fertigbekommen hat! Und so einer fungiert in einem Land wie Deutschland (mal war) als Justizminister. Das ist ja schon beschämend. Obwohl, bei dem was sonst noch in hohen Positionen im Parlament sass oder sitzt, ist das eventuell sogar eine positive Erscheinung.
    p.s. Ja, seit der Typberater ihm eine Brille und eine seriöse Frisur empfohlen hat, wirkt er etwas erwachsener, was seine Ausführungen aber sofort wieder relativeren sobald er das Maul aufmacht!

  476. Herr Höcke hat sich rethorisch gut geschlagen, wenn man bedenkt, wie Herr Jauch und Frau A.Reschke versucht haben, ihn mehrmals zu unterbrechen.

    Er ist bei der Sache geblieben, hat sich nicht porovozieren lassen und somit der der Sache der AfD einen wertvollen Dienst erwiesen.

  477. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Uebersicht/Unbekannter-ueberfaellt-Tankstelle-am-Sonnabend-den-18.10.2015-am-Vinnhorster-Weg
    Der Täter ist etwa 50 Jahre alt, zirka 1,60 bis 1,70 Meter groß und schlank. Er hat schwarze Haare, einen Schnauzbart, spricht polnisch und ist von südeuropäischer Erscheinung. Während des Überfalls war er komplett in schwarz gekleidet (Jacke, Pullover, Hose und Basecap).<<

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Reaktion-auf-Proteste-Weniger-Fluechtlingsheime-in-Hannover-Wettbergen

    Die Stadt lässt nach Protesten des Bezirksrates von ihrem Plan ab, drei Flüchtlingsheime in Wettbergen zu bauen. Zwei davon werden nun stadtdessen in Ricklingen und Oberricklingen eingerichtet. Man möchte die Unterkünfte möglichst gleichmäßig auf den gesamten Stadtbezirk verteilen. Hannover. In Wettbergen sollen im kommenden Jahr deutlich weniger Flüchtlingsunterkünfte entstehen, als ursprünglich geplant.

    Die Stadt Hannover hat sich entschieden, die beiden Grundstücke an der Fellgiebelstraße und am Karl-Nasemann-Weg aufzugeben, stattdessen sollen die Containerdörfer nun auf zwei Flächen in Ricklingen und Oberricklingen gebaut werden.

    So bekommt Wettbergen im kommenden Jahr nur ein zusätzliches Flüchtlingsheim (an der Deveser Straße) und nicht mehr drei.

    Gerade hat die städtische Immobiliengesellschaft GBH ein Gemeinschaftswohnheim in der Wettberger Tresckowstraße fertig gestellt, in dem nicht mehr wie üblich 50, sondern 100 Asylsuchende Platz finden.

    Damit entfernt sich die Stadt bei Neubauten von Wohnheimen zum ersten Mal von den alten Standards. Die Kosten belaufen sich auf 2,4 Millionen Euro. <<

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Weniger-Geld-fuer-Schulen-und-Krippen-wegen-Fluechtlingskrise

    Die Flüchtlingskrise wird Niedersachsen im kommenden Jahr etwa eine Milliarde Euro kosten.

    Davon geht Finanzminister Peter-Jürgen Schneider (SPD) aus und betont erstmals öffentlich, dass zur Finanzierung der Herausforderungen des Flüchtlingsstroms andere Investitionen gestrichen werden könnten.

    Hannover. Gegenüber der HAZ spricht der SPD-Politiker von einer „Zeitenwende in der Finanzpolitik“.

    Auch bereits angekündigte Maßnahmen, etwa im Bildungsbereich, müssten auf den Prüfstand.

    So sei unklar, ob 2016 noch genügend Mittel zur Finanzierung einer dritten Kraft in den Krippen zur Verfügung stehen.

    Der Finanzplan, den die rot-grüne Landesregierung im Juli aufgestellt habe, sei Makulatur. „Wir müssen im Grunde noch einmal von vorne anfangen“, sagte Schneider.

    Niedersachsen werde in diesem Jahr 617 Millionen Euro für die Betreuung und Unterbringung von Flüchtlingen ausgeben, das seien 445 Millionen Euro mehr als 2014, so Schneider.

    Und die Summe werde weiter steigen: „Ich gehe davon aus, dass wir 2016 statt gut einer halben Milliarde Euro eher eine Milliarde Euro für Flüchtlinge und Asylbewerber einplanen müssen“, sagte der Finanzminister.

    soso……………..

  478. Natürlich hat dieser Klaus Bouillon (CDU) eine vorbildiche Leistung erbracht – aber eben beim Kurieren der Symptome.

    Der Trend der Einwanderung geht unvermindert weiter – der Prozess erhöht die Zahl der Ankömmlinge. In zwei Jahren haben wir min. das Vierfache! Und dann?

    Gefühlt befinden wir uns in einem Rausch – einem Hype – der die Wirklichkeit total ausblendet.

    Also mein Daseinszweck ist mit Sicherheit nicht die Schaffung einer Willkommenskultur für Kulturfremde. Dies ist auch nicht die Aufgabe von Christen.

    Hier die Predigt von Pfarrer Tscharntke vom 4.10.2015
    http://www.efk-riedlingen.de/predigtarchiv/7-12.2015/128/04.10.15%20J.Tscharntke%20Jesaja1.2-7%20Der%20Christ%20und%20der%20Fremde%20128KBit.mp3

    …und eine Woche später die Worte, die letztlich wohl zur Anzeige führten:
    http://www.efk-riedlingen.de/predigtarchiv/7-12.2015/128/11.10.15%20J.Tscharntke%20Psalm60.4%20Wie%20gehen%20wir%20als%20Christen%20mit%20der%20Zuwanderunsproblematik%20um%20128KBit.mp3

  479. #698 Schlaf war gestern (18. Okt 2015 23:13)

    Ein wunderbarer Kommentar! Alles richtig! So macht das Spaß! Herzlich willkommen in der AfD, das ist eine tolle Truppe, und es macht einen Riesenspaß, dabei zu sein!

  480. Fazit:
    -Maas macht mobil
    -Höcke ist nicht gerade der begnadetste Redner
    -2 Galgenbei 9000 Teilnehmern macht 0,18 Promille.Die Ladendiebstahlquote dürfte höher sein,aber Pegida sind verbale Brandstifter!

  481. Frauke Petry kommt am kommenden Sammstag, 24. 10., nach Pforzheim, 17 Uhr, Schwarzwaldhalle!

    Für alle die in der Gegend wohnen!

    Vorbeikommen!

    🙂

  482. #615 Packistan

    „Auf welcher Baumschule haben Sie denn das gelernt?“

    Als Rechter und (proweißer) Rassist besitze ich leider nur einen zweistelligen IQ. Habe gerade mal einen mäßigen Volksschulabschluß erreicht.An der Volksschule gab es bei uns Reeducation, Weiße Schuldkunde, meine rassistische Einstellung stammt nicht von dort.

    Ein Rassist ist jemand, der sich darüber freut, daß sein Nachwuchs von der eigenen Sorte ist. Ein Rassist sorgt sich darum, daß seinem Nachwuchs auch in Zukunft ein gesicherter Lebensraum zur Verfügung steht.

    Ein Rassist wünscht den Leuten in Hinterchina weder eine schlechte Ernte noch eine gute Ernte. Er interessiert sich halt vorrangig für das Wohlergehen seiner eigenen Familie, seines eigenen Volkes, seiner eigenen Rasse.

    Weißer Suprematismus (Chauvinismus) ist eine Erfindung der Kulturmarxismus. Den Rassenkrieg gibt es erst dann, wenn die Kulturmarxisten gewinnen, wenn es ihnen gelingt, die verschiedensten sogenannten Möntschen zu zwingen (Neger, Chinesen, Weiße usw.) im gleichen Revier zu leben. Dann knallt es freilich.

    Ziel der Rassisten: Die bunte Vielfalt auf diesem Planeten zu bewahren.

    Ziel der NWO: Den sogenannten Möntschen künstlich herzustellen, der nicht mehr einem bestimmten Volk, einer bestimmten Tradition, Rasse, einem bestimmten Geschlecht angehört.

    Die NWO ist rationaler als der Rassismus, weil sich durchgenormte Einheitsmöntschen leichter händeln lassen und beliebig austauschbar sind.

  483. #673 B. Reichert

    Ich gebe Ihnen dahin gehend Recht, dass auch ich mir gewünscht hätte, dass Hr. Höcke die aktuellen, faktischen Zahlen, insbesondere auch die dadurch resultierenden Kosten ect., mehr fokussieren hätte müssen.

    Aber ich gebe zu bedenken, dass wenn man sich vorstellt, man wird permanent mit Video Material konfrontiert, welches einen sozusagen negativ zur Last gelegt werden soll, ist es doch gerade zu doppelt schwer, sachlich, überlegt, fundiert zu argumentieren.

    Für mich bleibt es dabei, Herr Höcke konnte, wenn nicht ganz optimal, eindeutig punkten.

  484. Ich sage es selten, aber ich bin vom Auftritt von Björn Höcke restlos begeistert.

    Das ist der Geert Wilders, nach dem wir in Deutschland so verzweifelt gesucht haben.

    Gleich zu Anfang packt er die Deutschlandfahne aus und und weist den schwulen Maas darauf hin, daß dieses Symbol besonderen rechtlichen Schutz genießt.

    Anschließend fordert er 50 % der Redezeit, da er ja in einer „4 gegen 1 Runde“ sitzt.

    Vom (wie immer) ausgesuchten Multi-Kulti-Publikum ließ er sich überhaupt nicht beeindrucken.

    Er sagt: „Wir als AfD geben dem Volk eine Stimme.“

    Die übrigen Diskutanten sind ihm hoffnungslos unterlegen.
    Auf die Humanitätsduseleien von Bouillon fragt er nur: „Sie meinen also wirklich, daß wir uns an die Asylanten integrieren sollen?“

    Auf die Schlußfrage von Jauch, ob er denke, daß er (Jauch) auch schon vom linken Mainstream beeinflußt sei, antwortet er nur: „Sie haben sich schon selbst konditioniert.“

    Ich schaue mir selten diese unsäglichen postkommunistischen Talkshows an, aber das war eine Sternstunde.

    Björn Höcke muß der nächste Bundeskanzler werden!

  485. Hier mal ein paar Zahlen zu den Asylkosten…

    Raffelhüschen: Steuer- und Abgabenanstieg droht

    Der Ökonom Bernd Raffelhüschen von der Universität Freiburg hat seine Kalkulationen über einen aus seiner Sicht drohenden Steuer- und Abgabenanstieg wegen der Flüchtlingskrise konkretisiert. Zwar lasse sich über die wahren Kosten der Flüchtlingskrise nur spekulieren. Allerdings arbeite er in der Denkfabrik Stiftung Marktwirtschaft an einer Aktualisierung einer Studie aus dem Jahr 2008. „Demnach müsste man pro 100.000 Zuwanderern, die sich wie in der Vergangenheit integrieren, etwa eine Abgabenerhöhung über alle Steuern und Beiträgen von circa 0,3 Prozent rechnen“, sagte Raffelhüschen der „Welt“. „Bei einer Million, die sich dann noch schlechter integrieren, sieht es entsprechend düster aus.“

    Jo und die Willkommenskültür ist wohl auch nicht mehr so angesagt,denke viele Menschen begreifen,was auf sie zu kommt, mit Lug und Trug lässt sich nicht lange Politik machen oder umzusetzen…

    20.50 Uhr: Mit Kerzen und Feuerzeugen gegen Fremdenhass: Tausende Menschen haben in Berlin mit einer Lichterkette ein Zeichen gegen Fremdenhass gesetzt. Nach Angaben der Polizei kamen 7000 bis 8000 Teilnehmer zusammen. Um die geplante 30 Kilometer lange Strecke quer durch die Stadt lückenlos formen zu können, wären mehr als 25.000 Menschen nötig gewesen.
    Stellenweise blieb die Kette unterbrochen.

  486. #705 Biloxi (18. Okt 2015 23:16)

    Diese Oertel hat in dieser Aufzählung nun aber nichts zu suchen. Die sprach ja nicht für die AfD, sondern für PEGIDA. Und ihr Auftritt war eine reine Katastrophe. Wie PEGIDA die in diese Jauch-Sendung schicken konnte, ist mir bis heute ein Rätsel. Die hat ja ein dermaßen dummes Zeug erzählt, da konnte man sich nur an den Kopf fassen; vorausgesetzt, sie kriegte überhaupt mal einen Satz zustande.

    Die ist einfach nur dumm, oder um es mal sehr freundlich zu formulieren: Sie ist nicht die Hellste. Gut, daß sie weg ist. Es gibt auch keinen Grund, sich überhaupt noch an sie zu erinnern.
    ———————————————–
    Wobei sie sich diese Woche bei Fakt ist… meiner Meinung nach, gut geschlagen hat.

  487. #708 Einzelfall (18. Okt 2015 23:16)
    Höcke war gut, keine Frage, aber …..
    ———————————–

    Was hätte er denn ihrer Meinung nach anders machen sollen?

  488. #720 K.Ebert (18. Okt 2015 23:19)
    Fazit:
    -Maas macht mobil
    -Höcke ist nicht gerade der begnadetste Redner
    -2 Galgenbei 9000 Teilnehmern macht 0,18 Promille.Die Ladendiebstahlquote dürfte höher sein,aber Pegida sind verbale Brandstifter!
    ++++

    Schlumpf!

  489. #673 B. Reichert (18. Okt 2015 23:03)

    Hochgradig peinlich sind hingegen hier in den Kommentaren die zahllosen dumpfen Beleidigungen, z.B. In Richtung dieser unsäglichen Frau Reschke. Statt sich sachlich mit solchen Leuten auseinanderzusetzen und sie mit Fakten zu konfrontieren, versucht man es mit infantilen Beschimpfungen.

    Das könnte man tun, wenn Frau Reschke etwas zu sagen gehabt hätte.

    Was hatte sie denn zu sagen?

    Dass sie Mails bekommen hat, deren Inhalte heute jedes deutsche Kind an einer bereicherten „Schule ohne Rassismus“ tagtäglich von den geheiligten „Neudeutschen“ zu hören bekommt.

    Vereinfacht gesagt, war Frau Reschke zu dem Zwecke da, das „geschlagene Blondchen“ darzustellen und diese, ihre Funktion greift man in der Nachschau dann auch auf.

  490. #243 Freidenker

    Das Publikum klatscht bei Maas. Unglaublich!

    Sicher? Ich habe durchweg den Eindruck, daß da nur jemand sitzt und einen Schieberegler schiebt.

  491. Es ist so traurig, wenn man diese Gestalten wie z.B. diese „Instant-Brühe“ aus Einheitsbreiextrakt neben einem Mann mit Intelligenz und Bildung wie Herrn Höcke, erleben muß. Dazu diese Dünnbrett-Laberfrau; mein Gott, wie hat man sich früher so nebenbei von so einer Null „die Welt erklären lassen“!

    Und Herr Maas; irgendwie wirkte er sehr klein und mickrig auf mich. Und diese Widersprüche: Für wie dumm hält er das Publikum!!!

    Da kann man nur sagen: Wenn du den Charakter eines Menschen kennen lernen willst, so gib ihm Macht!

  492. @ #600 John Farson (18. Okt 2015 22:48)

    Maas zu Höcke,
    “ das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung schützt auch SIE “ ( Tonfällig war da wohl gemeint, Sie ( Herr Höcke ) haben großes Glück das Sie von diesem Gesetz geschützt sind, )
    ja das hab ich auch gehört,
    nach der Aussage in der 27 oder 28 Sendeminute, sinngemäß, Maas zu Höcke …“ Es interessiert mich nicht welche Bürger demonstrieren “ brauchte ich erstmal einen Schnaps, Ungeheuerlich diese Arrogante selbstgefällige Politik !

  493. Er hatte ins gesprach bringen konnen das Mutti mit massenmorder (kurden) Erdogan ein deal macht um die von ihr angerichtete scheissse zu beheben!

  494. Auch über 700 Kommentare auf PI wegen einer der üblichen Lügenpressesendungen sprechen eine eindeutige Sprache: Der Druck im Kessel steigt, die Mehrheit der Leute hat die Schnauze inzwischen gestrichen voll.

    Und Höcke hat heute gezeigt, dass es jetzt tatsächlich eine Alternative gibt, die sich positioniert hat und Klartext spricht.

    Ein solcher Auftritt im GEZ-TV war lange überfällig, gut, dass es ihn heute gab!

    Das heuchlerische Empörungsgejaule der nächsten Tage wird bestätigen, dass Höcke heute alles rausgeholt hat, was rauszuholen war. Die Umfragewerte der AfD werden weiter steigen, gut so!

  495. Super Björn Höcke!!! Er hat sie alle verbal vernichtet und vorgeführt. Höhepunkt: Altparteienkartell und die Selbstkonditionierung von Jauch.

  496. Eigentlich war vorab schon klar, wie das wieder abläuft! In zwei Jahren sehen wir weiter.
    -Leere Sozialkassen
    -Maroder Wirtschaftszuwachs
    -Steigende Energiekosten
    -Minimale ärztliche Grundversorgung
    -Steigende Mieten
    -Hohe Arbeitslosigkeit
    -Krankenkassenbeiträge steigen
    -Höhere Steuerbelastung

    Erst wenn es der letzte Bundesmichel im Portmonaie spürt wird sich was ändern

    Unsere Obrigkeit wird uns dann erklären, das konnte man so nicht voraussehen. Aber genau diese sogenannte Elite hat dann schon längst ausgesorgt und sich vom Acker gemacht.

    Deutschland schafft sich ab, ganz allmählich aber stetig!

    -Verdrängungswettbewerb

  497. #726 abendland

    Höcke hat fast alles richtig gemacht, er hätte noch mehr die Fakten, Zahlen und Zustände hervorheben sollen. Warten wir es ab, morgen läuft die Propagandamaschine heiß….

    Nichtsdestotrotz hat er mich(!!) absolut überzeugt aber darum geht es ja nicht, es geht um Lieschen Müller und meine Nachbarin 😉 oder die Zuschauer (woher kommen die eigentlich??)

  498. #739 Joppop (18. Okt 2015 23:24)
    Er hatte ins gesprach bringen konnen das Mutti mit massenmorder (kurden) Erdogan ein deal macht um die von ihr angerichtete scheissse zu beheben!
    ++++

    Ja – und Mutti mußte Erdo auch versprechen, keine Gewehre mehr an die Kurden zu liefern!

  499. #723 lorbas (18. Okt 2015 23:21)
    +++
    Daran kann man sehen, wie viele keine Interessen haben das sich was ändern sollte und im Raum Köln sowieso nicht. Es wird sich erst was ändern, wenn den Türken der Honig vom Brot genommen wird.

  500. Die „Gefällt mir“ Angaben auf der Facebook Seite von Björn Höcke sind den ganzen Abend analog zu den Kommentaren hier gestiegen. Vor wenigen Minuten war er kurz vor dem Durchbruch der 8000 Marke, jetzt Absturz auf 7200. Die „Gefällt mir“ Angaben sind quasi direkt vor meinen Augen verschwunden.

    Wir werden in unserem Land, dieser BRDigung nur noch manipuliert und belogen, ich bekomme eine Ahnung davon wie sich die Menschen in der DDR gefühlt haben.

    Herr Höcke Sie waren großartig!

  501. Björn Höcke. Daumen hoch!
    Wacker und tapfer geschlagen an der Systemmedienfront.

    Das Mitlesen der Kommentare hier bei PI war sehr hilfreich die Sendung zu überstehen. Hab mich über den trockenen Humor der meisten Bürger und Kameraden, die hier kommentieren köstlich amüsiert. War auf alle Fälle eine gute Begleitung beim Verfolgen der Sendung. Denn die hat mich fatal an die Sendungen im DDR-Fernsehen im Herbst 89 erinnert. (Der Alptraum ist zurück.) Wenn die Lage nicht so ernst wäre, könnte man wirklich herzhaft lachen, wie sich das System selbst vorgeführt hat.
    Habe Hoffnung, daß uns die Wende gelingt. Der Auftritt von Björn Höcke, die Bürger in Dresden, Chemnitz, Plauen, Leipzig, Magdeburg und anderen deutschen Städten machen Mut.
    Kann leider morgen in DD nicht teilnehmen. Werde aber dieses Jahr noch einige Male vor Ort sein.
    Laßt uns weitermachen !

  502. Der beste Augenblick war, als Höcke sagte, bei der 1:4-Konstellation möchte er dann aber auch die Hälfte der Redezeit. Jauch hat richtig Schnappatmung bekommen, obwohl doch jeder Zuschauer weiß, dass das die übliche Methode im GEZ-TV ist, um unliebsame Gäste plattzumachen.

    Das weiß inzwischen wirklich JEDER, nur Journalisten denken anscheinend immer noch der Zuschauer habe es noch nicht bemerkt.

    Cool auch, als es darum ging, dass zahlreiche Medien ihre Kommentarbereich abstellen würden. Klar, die sind pausenlos damit beschäftigt „rechtsextreme und rassistische“ Kommentare rauszulöschen und kommen zeitlich nicht mehr dazu, alles zu prüfen. Klar. Zensur wird eingeführt, mit einem ganz neuen Knaller-Argument: ZEITMANGEL. Kopf—> Tisch.

    Und dann Reschke: Will de Maiziere der Lüge mit einer Lüge überführen. Denn der habe behauptet, Flüchtlinge würden „umsonst Taxi fahren“. Das sei…aufpluster…aufpluster…, so Reschke, gelogen.

    Wer hier gelogen hat, war aber nicht de Maiziere, sondern Reschke, die ach so gut recherchierende Qualitätsjournalistin. Denn de Maiziere hat gar nicht gesagt, dass die Flüchtlinge „umsonst Taxi fahren würden“, sondern dass sie erstaunlicherweise das Geld hätten, ein solches quer durch Deutschland sogar zu bezahlen.

    ARD: liebe mitlesenden, selbstmitleidigen Heulsusen aus der Redaktion: Wie wäre es mit einem Faktencheck in Sachen Reschke? Oder habt Ihr Schiss, dass Eure Vorzeige-Johanna des „Qualitätsjournalismus“ brunzhaferldreist in einer Live-Sendung das Blaue vom Himmel heruntergelogen hat?

    Kann übrigens jeder überprüfen. Das Interview mit de Maiziere ist dermaßen oft wiederholt worden, das könnt Ihr von der ARD nie und nimmer mehr löschen.

  503. #740 Mehr_Kauleiste_Wagen (18. Okt 2015 23:27)

    Gab es schon einmal 1000 Kommentare
    für ein Artikel ?
    ————————————————
    Ja, siehe

    #518 aquila_chrysaetos (18. Okt 2015 22:36)

  504. @#750 GenugIstGenugIstGenug (18. Okt 2015 23:30)
    „Mir kommt gerade in den Sinn:
    Gutmenschen sind Realitätsverweigerer
    kann das sein?“

    Das glaube ich auch, ganz sicher, bin aber noch sicherer, dass auch die von der Realität sehr bald eingeholt werden.

  505. Björn Höcke war großgartig. Er nahm sich Redezeit

    Allerdings kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass er das sollte.

    Knickt Jauch ein, kurz bevor er geht?

  506. Höcke war gut genug um die Systemlinge vorzuführen, zweifellos, aber brilliant fand ich ihn heute auch nicht. Trotzdem klarer Sieger des Abends. Die Systemlinge haben sich selber ausgeschaltet. Besoffen, hysterisch, überfordert oder wie Maas brutal gegenüber den eigenen Bürgern.
    Und Lucke wird sich die Haare raufen, dass er die AfD verraten und verlassen hat. Nach Alfa und ihm kräht kein Hahn mehr.

  507. Maas: ein Clown, ein Harry-Potter-Double, gewisse Ähnlichkeiten zu Goebbels bestehen auch nicht nur optisch..

    Bouillon: schwerer Trinker. Wäre fast aus dem Sessel gekippt. Hat die CDU nicht mehr als solche kaputten Säufer zu bieten?

    In Köln hat es nicht mal für einen eigenen Kandidaten gereicht…

    Petry, Höcke, von Storch.. diesen Leuten gehört die Zukunft!

    ,

    Gut beschrieben @Letzter Deutscher !

    Fehlt noch das toupierte Blondchen, unmöglich so viel Blödheit und dieses Püppchen futtern wir mit GEZ-Geldern mitdurch.

  508. Tut mir leid, Höcke war zu defensiv.

    Warum bringt er die Vorhaltungen gegen Merkel wg. Einschleusen nicht zur Sprache, warum nicht die Ausserkraftsetzung des GG Art. 16 a nach dem, so auch der ehemalige Bundesrichter de Fabio, alle über sichere Drittstaaten Einreisende kein Recht auf Asyl haben?

  509. #708 Einzelfall (18. Okt 2015 23:16)

    Höcke war gut, keine Frage.

    ABER er muss nicht uns überzeugen sondern die unwissenden und da hab ich meine ernsten Zweifel. Man wird den Auftritt ins lächerliche ziehen, die Deutschlandfahne als peinlich abtun und sich als moralische Instanz abgrenzen. Die Messer werden gewetzt, die Bleistifte gespitzt und die Propagandamaschinerie läuft ab morgen auf Hochtouren!!!!

    Man wird die Propagandamaschinerie so oder so gegen Höcke richten, egal was er getan und gesagt hat oder auch nicht, weil er in den Augen der Politik- und Medien-Mafia, einschließlich der diktaturhörigen gutmenschlichen Refugee-Willkommensjunkies, ein böser Nazi ist, von daher war die Aktion mit der Deutschlandfahne die richtige Einleitung zu diesem antideutschen Kasperle-Theater für Schwachsinnige!

    Alleine diese Deutschlandfahne die ganze Zeit vor der Nase zu sehen, wirkte für dieses antideutsche Publikum vor Ort, wie auch den Doof-Zuschauern vor der Glotze, wie ein Dorn im Auge!

  510. #754 aquila_chrysaetos (18. Okt 2015 23:30)

    #740 Mehr_Kauleiste_Wagen (18. Okt 2015 23:27)

    Gab es schon einmal 1000 Kommentare
    für ein Artikel ?

    #755 Viper (18. Okt 2015 23:31)

    #518 aquila_chrysaetos (18. Okt 2015 22:36)

    #462 Cendrillon (18. Okt 2015 22:28)

    Packen wir heute abend den PI-Leserkommentar-Rekord.

    ,

    Da haben wir aber noch was vor:
    1056 Kommentare:
    http://www.pi-news.net/2009/12/tv-tipp-hart-aber-fair-zum-minarett-verbot/

    Ich bin ja schon ein paar Tage auf PI und meine wir hatten das schon öfters.

    #25 lorbas (18. Okt 2015 17:40)

    #14 Cendrillon (18. Okt 2015 17:32)

    Dieser PI-Artikel dürfte einen neuen Leserkommentar-Rekord aufstellen. Wetten?

    Das dürfte schwierig werden. Über 1.000 (Eintausend) Kommentare!?

    Und die hatten wir auf PI als die Zugriffszahlen noch unter 50.000/Tag lagen.

  511. Das Treffen in AUE / Sa. ist am 24.10.15. Markt.
    Das vergaß ich zu schreiben. (# 698 )
    Hast Du / Sie Zeit? . . . . KOMMEN !

  512. #756 Buntland NRW (18. Okt 2015 23:32)

    Das glaube ich auch, ganz sicher, bin aber noch sicherer, dass auch die von der Realität sehr bald eingeholt werden.

    Genau darauf hoffe ich.

    Lasst nur weiter jeden Tag > 10.000 herein.
    Ich persönlich gehe von einer Untertreibung aus. Wenn ich grob überschlage, was allein einige der bayrischen Landkreise melden, müssen es deutlich über 20.000 sein.

    Dann reden wir bald über andere Sachen.

    Aber der gemeine Bürger vergisst schnell. Keiner macht ihn auf die Salami Taktik aufmerksam, die das Allparteien-Kartell hier fährt. In Deutschland kann man noch viel zu leicht heute 400.000, morgen 800.000 und übermorgen 1.500.000 sagen, ohne dass sich irgendwas bewegt.

    Wenn sowas mal in einem demokratischen Land wie der Schweiz oder Frankreich passieren würde… dann Gnade dir Gott

  513. #720 Vielfaltspinsel (18. Okt 2015 23:20)

    Tja, darum setze ich ganz gerne ein ™ hinter das Wort „Rassismus“ oder setze es in Anführungszeichen.

    Das Beschriebene ist kein Rassismus, das ist ganz normales menschliches Verhalten.

    Natürlich ist es in den Augen des politischen Gegners, der Verfechter von kulturellem Selbsthass und Auflösung des Nationalstaates in Grenzen und damit der souveränen Völker auch kein Rassismus.
    Die Gebildeten unter diesen Leuten benutzen das Wort „Rassismus“ nur, um normale Menschen damit unter Druck zu setzen, damit die normalen Menschen ihr normales Verhalten dag´hingehend ändern, dass es den Obengenannten zusagt.

    Das Wort „Rassismus“ ist zu vergleichen mit der Peitsche des Tierdompteurs oder der heissen Steinplatte des Tanzbären-Abrichters.

    Rassismus – ohne ™ oder Anführungszeichen – ist das Verhalten der Linken und Gutmenschen, die anderen Völkern die Eigenverantwortung absprechen und um jeden Preis die Verantwortung für die Entwicklung dieser Völker, vorwiegend Neger und Araber, übernehmen wollen, um diese Völker in eine, von den Gutmenschen und Linken definierte, „bessere“ Zukunft zu führen – auf unsere Kosten selbstverständlich, wie es die Doktrin vom weissen Selbsthass und der weissen Schuld gebietet.

    Ich glaube, ich weiss, „wer“ sich hinter dem „Vielfaltspinsel“ verbirgt und dass diese Überlegungen Dir nichts Neues sind, darum wundere ich mich etwas, dass Du das Triggerwort Rassist™ in dieser Weise anstatt in der korrekten Weise verwendest.

  514. #764 SirHenry (18. Okt 2015 23:33)

    Tut mir leid, Höcke war zu defensiv.

    * * * * * * * * * *

    Ja, beispielsweise die weiterhin uneingeschränkte Zufuhr von Flüchtlingen per Eisenbahn . . . usw.

    Ich denke, die Zeit war zu kurz um das Problem umfassend aus deutscher Sicht zu erklären.

  515. Gutmenschen haben nicht begriffen, dass eine riesige Umvolkungsaktion im Sinne der NWO, der Freimaurer (gerade heute in ZDF Terra als Opfer bedacht) läuft, und uns geradezu überwälzt.

    Es fällt ja auch schwer, die Perfidie hinter all dem zu begreifen.

    Doch wenn sogar ich es begriffen habe, sollten einige andere Menschen das auch.

    Bjön Höcke war stark.

  516. Höcke hat in der 5:1 Situation wirklich gut agiert.
    Insbesondere die Deutschlandfahne gleich zu Beginn war ein guter Einfall Noch besser wäre es gewesen, wenn er auf das Wegwerfen der Fahne von der Frau Bundeskanzler hingewiesen hätte.

    Ob Höcke allerdings für den Duchschnittsdeutschen, also den, der sich Null für Politik interessiert, eine gute Figur abgegeben hat, wage ich zu bezweifeln.

    Die BLÖD hat das ja ganz offenbar, wie einige Vorkommentatoren hier schreiben, schon erkannt und so versucht man jetzt, Höcke und die AfD als irre fahnenverliebte Nationalisten darzustellen. Höckes Erscheinungsbild, sein ganzer Habitus bedient dieses Bild unfreiwillig.

    Man darf eben nicht vergessen, dass es die wenigsten Menschen in Deutschland noch irgendeine Beziehung zu Deutschland haben.
    Identitätsstiftend ist für diese Menschen nicht eine hoheitliche Fahne sondern das Shopping-Outlet.

  517. Für die BLÖD-Schreiberlinge ist die Deutschlandfahne eine Provokation:

    „Ich möchte Farbe hier an diesen historischen Ort in Berlin bringen“, so Höcke. Danach holte er aus der Innentasche seines glänzenden blauen Anzugs eine Deutschlandfahne und breitete sie aus.

    Zu seiner Rechten legte er die Flagge über seine Stuhllehne. Peinlich berührte Blicke der Gäste um Günther Jauch auf diese irre Prozedur!

    Heiko Maas (SPD, Bundesjustizminister), Anja Reschke (Journalistin und Moderatorin des NDR-Magazins „Panorama“) und Klaus Bouillon (CDU, Innenminister des Saarlands) starrten ungläubig auf Höcke. Ein langer Moment des Fremdschämens breitete sich im Studio aus.

    Jauch machte ein betroffenes, fast mitleidiges Gesicht gegenüber Höcke.

    —–
    Bei der BLÖD bedauert man wohl, dass Höcke einen „glänzenden blauen Anzug“ trug (entsetzlich!) und nicht wie gehofft
    wenigstens eine braune Krawatte.

    „Zu seiner Rechten legte er die Flagge …“ –
    ja was denn sonst, links hätte man sie ja nicht gesehen, Du Blödmann!

    Das verdutzte Gesicht von Jauch und sein Zögern während einer langen Sekunde hat deutlich sein Überlegen offenbart, ob er das Zeigen der Deutschlandfahne untersagen sollte!
    Dem ging dasselbe durch den Kopf wie der Merkel, als sie die Deutschlandfahne angewidert in die Ecke schmiss.

    In solchen Momenten enttarnen sich die Deutschlandhasser unfreiwillig, Jauch gehört dazu.

    http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/jauch-talk-afd-mann-hisst-deutschlandflagge-43063054.bild.html

  518. Warum wollen alle „Flüchtlinge“ nach Deutschland oder Schweden?

    Auch in Österreich, oder dessen Umgebung, ist es relativ sicher.

  519. #743 KeinPfifferling (18. Okt 2015 23:28)

    Es gibt noch eine Steigerung zu Herrn Jauches Sendungen. Die Realsatire der Bundespressekonferenzen. Hier eine Kostprobe: https://www.youtube.com/watch?v=ZfVrPhAAigw

    Nicht nur Realsatire, sondern auch Bekanntgabe der nächsten Demo-Termine:

    Montag hält die Kanzlerin 13.20 Uhr eine Rede bei der „Maritimen Konferenz“ in Bremerhaven, Stadthalle. Man darf annehmen, dass sie ab 12.00 Uhr dort eintreffen wird.

    Um eine freundliche Begrüßung wird gebeten.

    Für die Freiheit!

  520. Was in der Sendung nicht Beachtet wurde: „Stehen vor sozialen Unruhen“ Polizeigewerkschaft fordert Grenzzaun

    Der Chef der Polizeigewerkschaft plädiert für einen Zaun an der Grenze zu Österreich und hofft auf eine europaweite Grenzbefestigungswelle. Jemand müsse „die Notbremse ziehen“. Die Bundeskanzlerin nimmt er dabei persönlich in die Pflicht.

    Angesichts des anhaltenden Flüchtlingsandrangs hat die Deutsche Polizeigewerkschaft den Bau eines Zauns an der Grenze zu Österreich gefordert. „Wenn wir ernst gemeinte Grenzkontrollen durchführen wollen, müssen wir einen Zaun entlang der deutschen Grenze bauen“, sagte Gewerkschaftschef Rainer Wendt der „Welt am Sonntag“ aus Berlin. Er sei „dafür, dass wir das machen“.

    Wendt sagte weiter, ein solcher Zaun könne eine Kettenreaktion auslösen. „Wenn wir auf diese Weise unsere Grenzen schließen, wird auch Österreich die Grenze zu Slowenien schließen, genau diesen Effekt brauchen wir“, führte er aus. Die geplanten Transitzonen könne es ohne Zaun nicht geben.

    Das Signal „Kommt alle her“ dürfe Deutschland nicht mehr länger aussenden, sagte Wendt und warnte: „Unsere innere Ordnung ist in Gefahr, wir stehen vor sozialen Unruhen, jemand muss jetzt die Notbremse ziehen.“ Dies wiederum könne nur Bundeskanzlerin Angela Merkel sein.

    Nach der Schließung der ungarisch-kroatischen Grenze waren am Samstag in Slowenien die ersten Busse mit Flüchtlingen aus Kroatien eingetroffen. Kroatien und Slowenien wollen den Transportkorridor aufrechterhalten, solange Österreich und Deutschland die Flüchtlinge aufnehmen.

    http://mobil.n-tv.de/politik/Polizeigewerkschaft-fordert-Grenzzaun-article16159541.html

  521. Lest Euch mal die Kommentare von Jauchs Kommentarfunktion durch, 80% sind negativ gegenüber Jauch und seiner drei Gäste aus dem vermeindlichen Gutmenschlager.

  522. Alles in Allem ein super Auftritt von Höcke. Man kann nicht genug betonen wie schwierig das ist, wenn 4 Leute in so einer Runde versuchen dich mit allen Mitteln gegen die Wand zu argumentieren und wenn dazu das Publikum, erstarrt vor lauter politischer Korrektheit, auf diesen Zug aufspringt.
    Höcke hat sich gut geschlagen und vor einem Millionenpublikum aufgezeigt, dass die Afd eine echte Alternative zu den Altparteien in diesem Lande ist, gerade in der Frage der Masseneinwanderung. Lasst die Lügenpresse Gift und Galle spucken, sie merken das ihnen die Felle davonschwimmen.

  523. @ #769 GenugIstGenugIstGenug (18. Okt 2015 23:38)

    #756 Buntland NRW (18. Okt 2015 23:32)

    Das glaube ich auch, ganz sicher, bin aber noch sicherer, dass auch die von der Realität sehr bald eingeholt werden.

    Genau darauf hoffe ich.

    _____________________________________________

    Ich auch und es passiert auch schon.
    Dort, wo ich arbeite, ist schräg rüber ein Kindergarten und Grundschule – alles sehr abgehoben, sehr links, sehr grün.

    Nun gehen aber die ersten Zigeunerkinder dort in die Schule und du ersten Jan-Noah’s und Lisa-Victoria’s haben schon richtig was abgekriegt – die Mamis sind meeega empört! 😀

  524. #776 rotgold (18. Okt 2015 23:43)

    #743 KeinPfifferling (18. Okt 2015 23:28)

    Nicht nur Realsatire, sondern auch Bekanntgabe der nächsten Demo-Termine:

    Montag hält die Kanzlerin 13.20 Uhr eine Rede bei der „Maritimen Konferenz“ in Bremerhaven, Stadthalle. Man darf annehmen, dass sie ab 12.00 Uhr dort eintreffen wird.

    Um eine freundliche Begrüßung wird gebeten.

    Für die Freiheit!

    Welche Art der Begrüßung hätten sie denn gerne?

    Diese? https://www.youtube.com/watch?v=FY28ZCKCK-4

    oder jene? http://www.liveleak.com/view?i=f00_1443896630

  525. #771 AlterSchwabe (18. Okt 2015 23:40)

    Höcke war bislang vielen Deutschen unbekannt; das habe ich bei zahlreichen Gesprächen erfahren.
    Sein Bekanntheitsgrad ist nun immens gestiegen; und die kurzen Ausschnitte aus seinen Reden werden die deutschen Bürger neugierig gemacht haben: Da nimmt einer unsere Sorgen Ernst etc.
    Auch hat die deutsche Öffentlichkeit über diese Schiene von den Aktivitäten der AfD erfahren. Das ist gut so.
    Die „Schweigespirale“ muß durchbrochen werden!

  526. #775 GenugIstGenugIstGenug (18. Okt 2015 23:43)
    Warum wollen alle „Flüchtlinge“ nach Deutschland oder Schweden?

    Auch in Österreich, oder dessen Umgebung, ist es relativ sicher.

    Wäre es demnach besser sie alle gleichermaßen in Europa zu verteilen? Ich glaube nicht! Was nützt es uns, wenn GANZ Europa untergeht, wenn auch langsamer? Hier gehören keine Kriegsflüchtlinge aus dem nahen Osten rein, in den Nachbarländern ist temporär genug Platz für die wirklich Verfolgten!

  527. Auch schwule Moslems gehen zu PEGIDA

    16:06
    Dresden
    Schwule Flüchtlinge von Moslems gepeinigt

    „Wir sollten für die Männer tanzen, wie Frauen“: Tausende Kilometer sind sie geflohen und doch nicht sicher. In Dresden werden drei schwule Syrer von muslimischen Flüchtlinge drangsaliert. Von Sophie Rohrmeier

    Ahmad Suliman neigt seinen Kopf zur Seite. Er setzt seinen Finger auf die Halsschlagader unter der gespannten Haut. Hätte Suliman sich in Syrien offenbart – hätte man ihm hier seinen Kopf vom Körper getrennt. Denn die Terrormiliz IS (Link: http://www.welt.de/themen/islamischer-staat/) richtet Schwule in Syrien und im Irak öffentlich hin. Sie köpft sie, steinigt sie. Vor dieser Verfolgung ist der 20-jährige Muslim geflohen, bis nach Dresden. Wo Pegida (Link: http://www.welt.de/themen/pegida/) marschiert. Und wo wieder Steine gegen ihn flogen.

    Ahmad Suliman sitzt unter Holzbalken im Dachgeschoss des Dresdner Ausländerrats. In Prohlis, einem Stadtteil, in dem erst einige Tage zuvor Menschen Molotowcocktails auf eine geplante Unterkunft für Flüchtlinge geworfen hatten. Der junge Syrer weiß von den Fremdenfeinden, die hier montags durch die Stadt ziehen. Aber er fühlt sich sicher. Jetzt. Denn die Steine, die sich gegen ihn richteten, kamen nicht aus Händen von Fremdenfeinden. Sondern aus den Händen von anderen Flüchtlingen.

    Die anderen Männer schickten Suliman und seine Freunde Rami Ktifan und Yousif Al-Doori aus der Toilettenschlange weg, zu den Frauen. Sie seien ja keine Männer. Sie wurden beschimpft. Wach gehalten. Gepeinigt. Weil sie schwul sind. „Wir sollten für die anderen Männer tanzen, wie Frauen. Wir durften nicht schlafen, manchmal bis 5 Uhr früh“, erzählt der Syrer Ktifan. Manchmal flogen Steine. Suliman hat nichts dagegen aufzufallen. Er trägt ein neongrünen Pullover, die Haare an den Seiten kurzgeschoren, der Rest nach oben gestylt. Aber die Grenze des Erträglichen war erreicht.

    Schon in ihrer ersten Unterkunft in Deutschland, in Augsburg, waren Suliman, Ktifan und Al-Doori von anderen Geflüchteten drangsaliert worden. Jeden Tag. „Wir haben versucht, es zu verbergen. Aber irgendwann wollten wir auch nicht mehr. Wir wollten frei leben, in Europa“, sagt der Iraker Al-Doori. Der feingliedrige 25-Jährige spricht leise, sitzt mit überschlagenen Beinen neben Suliman. Als die drei Asylsuchenden in die Dresdner Zeltstadt verlegt wurden, waren ihre Peiniger auch mit dabei.

    Deshalb hat der Dresdner CSD (Link: http://www.welt.de/themen/csd/) eingegriffen, der Verein hinter dem Christopher Street Day, dem Demonstrationstag der Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender. CSD-Chef Ronald Zenker holte mit Helfern die schwulen Asylbewerber aus der Dresdner Zeltstadt.

    „Das Bündnis ‚Dresden für alle'“ hat uns in einer Augustnacht angerufen“, sagt Zenker. Die Flüchtlinge hatten sich ihrer Dolmetscherin anvertraut. Behörden und Verein zogen an einem Strang. Innerhalb von einem Tag brachte der CSD Suliman, seine Freunde Ktifan und Al-Doori und einen weiteren schwulen Flüchtling privat unter. Die ersten vier von vielen, sagt Zenker.

    In Berlin wurde ein schwuler Flüchtling geschlagen

    Wenn Homosexuelle in ihrer Heimat wegen ihrer sexuellen Orientierung verfolgt werden, ist das in der Europäischen Union seit 2013 ein Asylgrund. Das Bundesverwaltungsgericht in Deutschland hatte 1988 ähnlich geurteilt, damals ging es um den Iran. Mindestens 75 Staaten kriminalisieren laut dem Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSDV) gleichgeschlechtliche Sexualität. Die Todesstrafe droht Homosexuellen im Iran wie auch im Sudan, Jemen und in Saudi-Arabien.

    Wie viele Menschen in Deutschland wegen ihrer Homosexualität um Asyl bitten oder Zuflucht erhalten, registriert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF (Link: http://www.welt.de/themen/bamf/) ) nicht. „Generell erfolgt keine statistische Erfassung von individuellen Asylgründen beim Bundesamt“, heißt es dort. Obwohl es in jedem Einzelfall einen Bescheid gebe.

    In Berlin jedenfalls wurde kürzlich ein schwuler Flüchtling in seiner Unterkunft geschlagen und in den Arm gebissen. In den anderen Bundesländern sei es schlimmer als in Sachsen, sagt CSD-Chef Zenker. Denn dort gebe es noch keine so gut organisierten Projekte wie in Dresden – dafür aber viele Fragen an ihn. Der Dresdner CSD wird gerade zur sächsischen Koordinierungsstelle ausgebaut. Derzeit betreut der Verein elf schwule Flüchtlinge. „Jeden Tag kommen welche dazu“, sagt Zenker.

    Zwei der Männer hat Petra Köpping (SPD), Sachsens Ministerin für Gleichstellung und Integration, bei sich zu Hause aufgenommen, gemeinsam mit ihrem Mann. „Weil ich mir wünschen würde, dass auch mir oder meinen Kindern in einer Notlage geholfen wird“, sagt sie.

    Ahmad Suliman und die beiden anderen wohnen inzwischen in einer Wohnung, die ihnen die Stadt gestellt hat. Heute sitzen sie unter dem Giebel des Dresdner Ausländerrats, weil hier ein Dolmetscher zu finden war. Einer, der keine Vorurteile gegen Schwule hat und, weil er selbst nicht schwul ist, auch keine Angst vor Öffentlichkeit. Homosexualität ist auch in arabischen Familien ein Tabu. Wissen die Eltern von Suliman, Ktifan und Al-Doori Bescheid? Gleichzeitig schnalzen die drei mit ihren Zungen. Nein, nein, nein.

    „Schwul“, sagt Zenker, sei für manche aus dem arabischen Raum ein dreckiges Wort. „Gay“ nennt sich die schwule Community auch im Arabischen. Die anderen sagen eher gleich „Hundesohn“, erzählt Yousif Al-Doori. In Deutschland, so hatte er gehofft, müsse er sich nicht verstellen wie im Irak. „Ich musste in meiner Heimat immer einen anderen Gang annehmen, meine Stimme verändern“, sagt er. „Ich habe ein Doppelleben geführt, mit zwei Namen und zwei Handynummern.“

    Auch Schwule gehen zu Pegida

    Doch in den deutschen Unterkünften holte ihn die Anfeindungen erst einmal wieder ein. Die Angst, die für ihn und andere homosexuelle Asylbewerber in deutschen Unterkünften wieder konkret wird, wabert diffus auch durch die deutsche schwule Szene in Dresden. Die Spaltung zwischen Pro- und Anti-Pegida in Sachsen zieht sich durch Familien.

    Und sie zieht sich durch das „Boys“. Freundschaften seien hier schon zerbrochen, sagt ein Mann im roten Licht der Schwulenbar in der Dresdner Neustadt. Denn auch Schwule gehen zu Pegida. „Schwul – und trotzdem pro Pegida“, sagt er. Ein Widerspruch, der in Dresden keiner ist. Denn so verschieden die Gruppen sein mögen – Pegida eint die „Angst“ vor dem Fremden. Sie zieht sich durch alle Schichten und alle Sexualitäten.

    Nur: Schwulenfeindlichkeit gibt es nicht nur unter konservativen Muslimen. „Bei Pegida laufen auch Menschen mit, die offen gegen Homosexuelle skandalieren“, sagt CSD-Chef Zenker. Frontfrau und Ex-Oberbürgermeisterkandidatin Tatjana Festerling schimpfte schon auf den „Terror der schwul-lesbisch-queeren intersexuellen Minderheit“. Zu den Versammlungen kommen auch erkennbar Rechtsextreme. Zu deren Ideologie gehört nicht nur Rassismus, sondern auch Homophobie. Schwule, die mit Pegida marschieren, laufen eben auch mit diesen Menschen mit.

    „Sie wären gern in Istanbul geblieben“

    Heute hetze Pegida gegen die Flüchtlinge, morgen könnten es die Schwulen sein, sagt ein Thekengast in der „Boys Bar“. Auf der Bühne moderiert Lara Liqueur. Bisexuelle Dragqueen, DJ und Programmierer, ehemalige Dresdner Oberbürgermeisterkandidatin für die satirische „Die Partei“. Während des aggressiven Wahlkampfs von Festerling fuhr Lara Liqueur nicht mehr Straßenbahn. „Ich hatte Angst.“ Nicht vor verbalen Angriffen – vor körperlichen. Die Stimmung in Dresden kann sich leicht erhitzen.

    Von all dem wissen Ahmad Suliman, Rami Ktifan und Yousif Al-Doori nichts. „Von Schwulenfeindlichkeit hier haben wir noch nicht gehört“, sagen sie. Sie leben unter ihrem wahren Namen. Bewegen sich, wie sie sich gut damit fühlen. Gehen in Schwulenbars. Doch sie haben erlebt, wie schnell sich die Stimmung drehen kann. Nach ihrer Flucht aus Syrien und dem Irak lebten sie einige Monate zusammen in Istanbul. Gingen in Schwulenbars.

    Bis die türkische Polizei gegen die Gay-Pride-Parade im Juni mit Tränengas und Wasserwerfern vorging. Danach trafen abschätzige Blicke die jungen Männer. Freunde von ihnen wurden geschlagen. „Wir haben uns wieder gefühlt wie in unseren Heimatländern“, sagt Rami Ktifan. Sie wären gern geblieben. Und mussten doch gehen. Sie brachen auf nach Deutschland.

    „Gute“ und „schlechte“ Flüchtlinge

    Pegida-Chef Lutz Bachmann hat für den ersten Jahrestag der Dresdner Montags-Märsche übrigens den deutsch-türkischen Autor Akif Pirinçci angekündigt. Er ist bekannt für seine schwulen- und migrantenfeindlichen Positionen.

    Dennoch: Derzeit dröhnt aus den fremdenfeindlichen Pegida-Reihen die Islam-Ablehnung lauter als die Homophobie. „Jetzt“, sagt Markus Ulrich vom LSVD, „sind die Konservativen plötzlich ganz besorgt um Homosexuelle.“ Er sieht darin ein Muster: „Wenn es um den Islam geht, will man die eigene Überlegenheit beweisen.“ Zum Beispiel, indem man sich als schwulenfreundlich zeigt.

    So bringt Pegida noch ein Paradoxon hervor: „Den schwulen Flüchtlingen aus unserem Projekt helfen auch Menschen, die mit Pegida sympathisieren“, sagt Zenker. Menschen also, die oft die selbsterdachte Unterscheidung treffen zwischen „guten“ und „schlechten“ Flüchtlingen. Schwule Flüchtlinge gehören für diese Menschen zu den „guten“. Weil sie von Muslimen verfolgt werden.

    Zenker hält von dieser Unterscheidung nichts. Dafür hält er von Begegnung viel: „Wir schaffen es so, dass sich auch diese Menschen mit den Flüchtlingen unterhalten – was ihnen sonst, aufgrund ihrer Haltung, verwehrt ist.“ Die Deutschen mussten auch erst lernen, dass sie mit Schwulen leben können. Mit Flüchtlingen sei es nicht anders. Die Helfer, die mit Pegida sympathisieren, möchten nicht mit der Presse sprechen. Mit den Flüchtlingen schon.

    Wenn es ihnen hier nicht gut geht, ziehen sie weiter

    Der Grund, seine Heimat zu verlassen, sagt Ahmad Suliman, war sein Schwulsein. Der Krieg war nur der Anlass, der letzte Auslöser. Eines hatten die Freunde noch vor ihrer Ankunft in Deutschland vereinbart: Wenn es ihnen hier nicht gut geht, ziehen sie weiter.

    In Tunesien steht auf gleichgeschlechtlichen Sex Haft von bis zu drei Jahren. Auch in Marokko sind homosexuelle Handlungen strafbar. In Syrien ist gleichgeschlechtlicher Sex illegal. Im Libanon gibt es zwar eine halbwegs sichtbare Schwulen- und Lesbenszene, dennoch kam es schon wegen des „Verdachts homosexueller Handlungen“ zu Verhaftungen.

    In Ägypten (Link: http://www.welt.de/themen/aegypten-krise/) ist Homosexualität juristisch nicht verboten, Verhaftungen und Medien-Kampagnen gibt es dennoch. Auch im Irak steht Homosexualität nicht offiziell unter Strafe, allerdings gibt es immer wieder tödliche Übergriffe auf Schwule. Das gilt im Übrigen für die ganze Region. Die Terrormiliz IS richtet Schwule in Syrien und im Irak öffentlich hin. Auch im Jemen droht ihnen die Todesstrafe.

    In den Westbalkan-Staaten sind dem Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) zufolge Roma, aber auch Lesben, Schwule oder Transgender Diskriminierung, Hass und Gewalt ausgesetzt. Der LSVD kritisiert zudem, dass Ghana und Senegal weiter als sichere Herkunftsstaaten gelten, obwohl dort laut dem Verband einvernehmliche homosexuelle Beziehungen unter Erwachsenen unter Strafe stehen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147722602/Schwule-Fluechtlinge-von-Moslems-gepeinigt.html

  528. #Rotgold 776
    Ich bin ca. 900km südlich von Bremen da komm ich nicht rechtzeitig hin am Montag :-). Ich verweise auf #330 in der Zwischenzeit. Aber ich bin online auf der Welle !
    Wir schaffen das!

  529. Es ist schon peinlich, dass man gegen Höcke drei Gegner und ein instrumentalisiertes Publikum einsetzen muß. Man stelle sich die Diskussion vor, es wäre nur ein Gegner und ein neutrales Publikum vor Ort gewesen – aber da hat das Staatsfernsehen seinen Auftrag.

  530. Herr Höcke war großartig, die AfD ist zu der
    Deutschen Volkspartei schlechthin geworden, das wäre mit Lucke niemals gelungen.

    Die AfD leistet herausragende Oppositionsarbeit in den Landtagen von Thüringen, Sachsen und Brandenburg.

    Man wundert sich bloß, dass man von der AfD relativ wenig aus den Senaten in Hamburg und Bremen hört, haben sich doch gerade diese Städte zu regelrechten Krisenherden, dank Rot-Grünem Politikversagen entwickelt. Die Überfremdung dort ist gewaltig und auch die Kriminalität ufert ins Bodenlose aus.
    Dort muss die AfD künftig maximalen Einsatz zeigen, zusammen mit den Bürgern in Wut von Jan Timke.

    Die Einsatzbereitschaft von Herrn Höcke motiviert die Basis ungemein, dass wird auch auf den hohen Norden ausstrahlen.
    In Deutschland herrscht endlich wieder Aufbruchstimmung, nach etlichen Jahren sedierender Linker-Merkel Politik, die Deutschland wirtschaftlich und auch mental nur noch runter zieht!

  531. #780 BadReligion2.0 (18. Okt 2015 23:44)

    Lest Euch mal die Kommentare von Jauchs Kommentarfunktion durch, 80% sind negativ gegenüber Jauch und seiner drei Gäste aus dem vermeindlichen Gutmenschlager.

    ————————————————
    Diese Trottel lesen ihre eigenen Foren nicht durch, sonst würden sie keine so geistige Diarrhoe zum Besten geben, wie diese Reschke.

  532. Wird Zeit, dass wir Höcke in den Parteivorstand heben. Heute hat er sich bewiesen! Das gibt locker einen Stimmenzuwachs von 5% – 10% für die AfD. 🙂

    Frauke Petry ist im Moment untätig und Jörg Meuthen? Hört man leider gar nichts von.

  533. #679 ossi46

    Wenn die Mehrheit der deutschen Bürger sich von Merkel & Konsorten gut vertreten sieht, dann sehe ich ehrlich gesagt schwarz für unser Land.

    Apropos unser Land: Eine Bekannte meinte mich in Bezug auf „unser Land“ korrigieren zu müssen. Die Frau vertritt allen ernstes die Meinung Deutschland gehört nicht uns, sondern „allen Menschen“ die hier leben wollen. Auf meine Nachfrage ob das auch für Länder wie Senegal, Nigeria, Ghana, Irak usw. gilt bekam ich keine weitere Antwort…

  534. Zitat

    #776 rotgold (18. Okt 2015 23:43)

    Nicht nur Realsatire, sondern auch Bekanntgabe der nächsten Demo-Termine:

    Montag hält die Kanzlerin 13.20 Uhr eine Rede bei der „Maritimen Konferenz“ in Bremerhaven, Stadthalle. Man darf annehmen, dass sie ab 12.00 Uhr dort eintreffen wird.

    Um eine freundliche Begrüßung wird gebeten.

    /Zitat

    Vollkommen richtig. Überall, wo sie auftritt, muss ihr verbal massiver Widerstand entgegenschlagen.
    Ihre verlogene Schadenspolitik muss endlich beendet werden!

  535. Tolle Werbung für die AfD und hoffentlich auch eine gute Show zum Nachdenken für die, die dauernd über AfD am mäkeln sind!

    Und dennoch, abhaken, weiter denken cool bleiben (die Zeit arbeitet für uns) und an die weiteren Aktionen denken, denn die Herbst-Offensive der AfD läuft weiter.

    Die nächsten größeren Veranstaltungen im Norden werden sein:

    31.10 Raum Hamburg (wird so gemunkelt)

    7.11 Berlin – Abschluss der bundesweiten AfD Kampagne

    21.11 Schwerin MVP

    Noch am Rande.

    Es war doch auch eine Genugtuung, dass „Spitzenpersonal“ der Altparteien-SED und von AK 1 in ihrer Rabulistik & Limitierungen erleben zu dürfen. Sie können noch nicht einmal ihre Vorteile der Sendegestaltung nutzen.

    Und ökonomische Zahlen? Was scheren die ihre miserablen Rechenkenntnisse und genau diese, neben den sozio-kultuerellen, werden in schon in in wenigen Monaten um die Ohren fliegen.

    Und wieder fliegen sie die dritte sozialistische Läuterung der Deutschen und die sind so Mutti-fixiert, dass sie es nicht merkeln.

  536. #783 Lorbas
    Welche Begrüßung hätten Sie denn gerne: beide sind passend. Aber ehrlich gesagt wäre mir eine Verabschiedung wesentlich angenehmer!
    Vlg

  537. #774 NoDhimmi (18. Okt 2015 23:42)

    Das mit dem „Fremdschämen“ für die Deutschlandfahne sieht nach einem klassischen Eigentor der BILD-Redaktin aus. Ausgerechnet BILD, die seit 1989 gefühlt 1000 mal mit schwarzrotgoldenen Schlagzeilen in x-Variationen aufgemacht hat, denunziert Höckes Deutschlandfahne in der Massenzuwanderungskrise, die jeden Bürger bis vor seine Haustür berührt. Peinlich.

  538. # 673 B. Reichert

    Wenn Sie es besser können – nur her, treten Sie auf in den Löwenhöhlen des zwangsfinanzierten ÖR.

    Nur herbei!

  539. Ich habe es mir auch angetan. Komplett. Jauch war erträglich, die Reschke hat ihren Einstieg/Elfmeter nicht bekommen, der Saarländer war sturzbesoffen und/oder bekifft und der Maas,……… wenn ihm ein echter Hool, Salafist oder aufrechter Deutscher, im Supermarkt begegnet und ihm nur ein leises „buh“ entgegenflüstert, springt er panisch in die Salatbar und nässt sich ein! Björn Höcke hat alles richtig gemacht und unsere Meinung so gut es unter diesen Umständen ging, hervorragend verteidigt und zum Ausdruck gebracht!
    Heiko Maas ist ein dermaßen erbärmliches und armseliges Häuflein Scheixxe, das es schon wirklich schwer verwunderlich ist, das dieses Menschlein in eine solche Position gekommen ist. Eigentlich neben Merkel der zweite Beweis dafür, das hier etwas gründlich schief läuft. Dieses arme Würstchen dürfte mir wirklich nicht über den Weg laufen. Ich würde ihm seine Unterhose über die Ohren ziehen und mit ihm einen Spießrutenlauf in meinem Lieblingsstadtviertel (Marxloh) veranstalten. Er würde sich nicht nur einnässen, sondern auch einscheixxen. Ich hänge ihm ein Schild um den Hals auf dem steht – Mohamed ist doof – . Nein, blödsinn, zu brutal…… Ich hänge ihm einfach ein Kreuz – handflächengroß – um den Hals . Den Rest macht dann Marxloh!!!!!!!!!

  540. mal wieder sehr unterhaltsam, hier auf PI, ör propaganda mitzuverfolgen. dank und respekt (für die nervenstärke!) an die kommentatoren 🙂 nur baby hat gefehlt :C

  541. #770 nicht die mama

    „Rassismus – ohne ™ oder Anführungszeichen – ist das Verhalten der Linken und Gutmenschen, die anderen Völkern die Eigenverantwortung absprechen und um jeden Preis die Verantwortung für die Entwicklung dieser Völker, vorwiegend Neger und Araber, übernehmen wollen, um diese Völker in eine, von den Gutmenschen und Linken definierte, „bessere“ Zukunft zu führen – auf unsere Kosten“
    selbstverständlich, wie es die Doktrin vom weissen Selbsthass und der weissen Schuld gebietet.“

    Nö.

    I) Die Bodentruppen der Wallstreet, die guten Menschen, die ethisch Besserverdienenden, die moralischen Brüllaffen sind keine Linken.
    Einem Linken liegt das Wohl des einfachen Hilfsarbeiters am Herzen und nicht das von George Soros oder von David Rockefeller.

    II)
    Die guten Menschen sind Humanisten, durch und durch Antirassisten. Ziel der Humanisten ist es, Rassen zu eliminieren, um dadurch Konflikte zu verunmöglichen.
    Logik der Kulturmarxisten: Schaffe den Antagonismus Mann-Frau ab („gender“-Hauptverströmung), dann kann es auch keine Rosenkriege mehr geben. Schaffe den Antagonismus Neger-Weiße ab, dann kann es zwischen vermeintlichen unterschiedlichen Völkern auch keine Zwistigkeiten mehr geben. Wenn alle Möntscchen nur noch sogenannte Möntschen sind, also auf zwei Beinen gehen und eine Nase mitten im Gesicht tragen, wird der Ausstieg aus der Geschichte erfolgen, der Ewige Frieden (Immanuel Kant) wird eintreten.

    Diese NWO-Logik ist zu irre, als daß sie verlieren könnte. Sie muß siegen, weil sich große Massen gar nicht vorstellen können, was die herrschenden Eliten für einen Wahnsinn verkünden. Der normale Proll kann sich in der Regel nur relative Schweinereien und Eseleien vorstellen.

    Deine Gefühle und Ausführungen kann ich übrigens zu über 95 Prozent teilen und verfolge diese immer wieder mit großem Interesse. Irgendwie komisch, ich denke mal, daß mein ganzes Vokubular ein gänzlich anderes ist, während es uns aber doch – im Kerngehalt – um das Gleiche geht.

  542. Maas wirkt nicht nur abgehoben und ignorant, nein er ist es auch wie der Auftritt bei Jauch zeigte. Kaum zu glauben, dass so einer in einer Arbeiterpartei Karriere machen kann als Justizminister. Obwohl in der SPD hat ja schließlich neben den Ausländer- und Moslemverbänden auch die Finanz und Versicherungswirtschaft die Finger drinn, für die sie unsere gesetzliche Rente kaputt gemacht haben. Ist also eigentlich gar keine Arbeitnehmerpatei mehr die SPD, die kriechen dem Willen des Großkapitals hinterher. Nur im Wahlkampf trinken sie Bier mit dem kleinen Mann an der Basis um ihn einzulullen. Würde ich niemals wählen, solche durchtriebenen aber durchschaubare Blender. Maas passt gut in diese Partei, die hoffentlich bald unter die 5 % Hürde fällt.

  543. #792 Thorin S

    Ich kann diesen Unsinn nicht mehr hören, denn die sind permanent on Tour.

    Natürlich hütet sich das GEZ Lügenpack davor, davon die Zuschauer, neutral nach den Landesrundfunkrechten, zu unterrichten.

    Die AfD wirkt und hat viele gute Leute, die unermüdlich arbeiten und von deren Qualität „Siggi-Pack“ und der „Maaslose“ endlos träumen, weil sie nur QuotINnen und andere Loser in ihren Reihen haben.

  544. #779 Heidi Egger (18. Okt 2015 23:44)
    „Irrer AFDler provoziert mit Deutschlandfahne“

    http://www.bild.de
    ——————————————————-

    So,so, wenn man die Deutschlandfahne zeigt, PROVOZIERT man, und ist „irre“! So abgründig verkommen ist man schon bei der LÜGENPRESSE!

  545. Um bei der ausgewogenen Wortwahl unseres Justizministers zu bleiben:

    Was Herr Maas von sich gibt, ist in meinen Augen widerliche Hetze!

    Es ist doch immer wieder schön zu sehen, welche „Eliten“ dieses Land regieren!

  546. Mein Kommentar wäre jetzt Nr.814,

    aber da so viel kommentiert wird, wird die Nr wohl höher sein.

    Gab es je so viele Kommentare in so kurzer Zeit auf PI???????

  547. Kleine Gute Nacht-Lektüre kurz vor dem Schlafengehen:

    28.09.2015
    Nachts in der Berliner Straßenbahn
    „Sprich gefälligst deutsch, Asylant!“

    Ein Mann, der kein Deutsch versteht, steht im Eingang der Tram und versteht nicht, warum der Fahrer nicht losfahren kann. Ein anderer fängt an zu pöbeln. Weitere Fahrgäste mischen sich ein, die meisten schweigen angstvoll. Eine Nachtszene in der Berliner Straßenbahn.

    Die Straßenbahn ist knallvoll. Die Bahn zuvor ist ausgefallen, oder sogar zwei, jedenfalls sind so viele Menschen in dem schmalen Zug zusammengepfercht, dass er eigentlich gar nicht fahren dürfte. Das weiß auch der Fahrer, denn als an der nächsten Station weitere Fahrgäste durch die vorderste Tür drängen und einer im Eintrittsbereich stehen bleibt, bittet er ihn, auf die nächste Tram zu warten. So könne er nicht fahren.

    Der Mann in der Tür versteht den Fahrer nicht, wirft hilfesuchende Blicke in Richtung der Umstehenden. Der Fahrer versucht es auf Englisch, doch das Einzige, was bei dem Mann anzukommen scheint, ist, dass er aussteigen soll. Er bleibt stehen. Zeigt sein Ticket.
    „Das wird alles noch schlimm hier“

    Weiter hinten ist das erste Murren zu hören, wann geht es weiter, was ist denn da los. Ein bulliger Kerl im vorderen Bereich ruft: „Der Ausländer will nicht aussteigen. Obwohl hier kein Platz für ihn ist.“ Dann bellt er Richtung Tür: „Nun steig schon aus.“ Er selbst ist auch kein Deutscher, das sieht und hört man. Der andere schimpft etwas in einer fremden Sprache. „Sprich gefälligst deutsch, Asylant!“, blökt der Bullige. Etliche Fahrgäste zucken zusammen. Die beiden funkeln sich an.

    Ein Mädchen ruft mit dünner Stimme: „Hören Sie auf!“ Man sieht ihre Angst. Der Fahrer sagt: „Steigen Sie bitte aus, ich hole sonst die Polizei.“ Es ist unklar, wen von beiden er meint. Weiter hinten steigen die ersten aus. Die Luft ist dick. Eine Frau sagt zu ihrem Mann: „Der kann ja nichts dafür. Wo er herkommt, gibt es bestimmt keine Straßenbahnen.“ Sie meint es gut, doch klingt es, als rede sie von einem Außerirdischen. Der Gatte schüttelt den Kopf und murmelt in sich hinein: „Das wird noch alles schlimm hier. Sehr schlimm.“
    Furcht, gepaart mit Entschlossenheit

    Auch ich spüre Angst. Die Nacht scheint plötzlich dunkler zu sein. Ich habe Angst, mich durch die Wand von Menschen zu drängen und auszusteigen. Angst, stehen zu bleiben. Angst, etwas zu sagen. Angst, zu schweigen. Alles, so scheint es, lässt die Lage schwieriger werden. Ich weiß nicht mal, ob ich hoffen soll, dass der Fahrer die Polizei ruft. Aber was passiert dann?

    Da erhebt sich der Bullige und schiebt sich in Richtung Tür, auf den anderen zu. Der Fahrer steht auf. Auch in seinem Gesicht ist Furcht zu sehen, gepaart mit Entschlossenheit. Doch der Mann steigt aus. Draußen spuckt er aus und stampft wütend davon. Der Mann, der kein Deutsch spricht, geht mit gesenktem Kopf einen Schritt nach vorne, sodass der Türbereich frei ist. Die Tür schließt sich, und die Bahn fährt los. Es ist ganz still.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/nachts-in-der-berliner-strassenbahn–sprich-gefaelligst-deutsch–asylant–,10809148,31991036.html?dmcid=sm_fb_p

  548. #811 VivaEspana (19. Okt 2015 00:04)

    AfD-meldet-40-neue-Mitglieder-pro-Tag.
    ————————————————
    Die SED (rouge,vert,noir) bekommen 10.000 Neue pro Tag.

  549. OT,-… Meldung vom 18.10.2015 – 19:00 Uhr

    Junger Mann (20) entblößt sich vor Mädchen (13) Sexueller Übergriff im Flüchtlingsheim

    Berlin – Sexuelle Belästigung im Flüchtlingsheim! In einer Notunterkunft in Berlin-Zehlendorf soll ein junger Mann (20) vor einem Mädchen (13) die Hose runter gelassen haben, sie anschließend bedrängt haben. Anschließend kam es zu einer Massenschlägerei und einem Großeinsatz der Polizei.
    Der Vorfall soll sich nach BILD-Informationen am Samstag in einer Umkleide der Turnhalle an der der Onkel-Tom-Straße abgespielt haben. Laut Polizei entblößte der Heimbewohner sein Geschlechtsteil vor dem Mädchen. Ein 22-Jähriger stand in der Zwischenzeit an der Tür Schmiere. Als der Übergriff bemerkt wurde, soll es zu einer Schlägerei mit mindestens zehn Personen gekommen sein. Dabei wurde der 22-Jährige im Gesicht verletzt. Die alarmierten Beamten nahmen beide mutmaßlichen Verdächtigen fest. Mehrere an der Schlägerei beteiligten Männer wurden auf andere Wohnheime verteilt. http://www.bild.de/regional/berlin/sexuelle-noetigung/sexueller-uebergriff-im-fluechtlingsheim-43059436.bild.html

  550. #811 VivaEspana (19. Okt 2015 00:04)

    Frau Petry kommt am Samstag nach Pforheim. (17 Uhr Schwarzwaldhalle).

    Da wird die ganze Antifa-Kompanie von Pforzheim aufmarschieren.

    Das wird bestimmt lustig werden.

    🙂

  551. Das mit der Deutschlandfahne war vielleicht ein bisschen zu viel. Das wird man ihm ewig nachhalten. Hätte nicht sein müssen und hat auch nichts zur Sache beigesteuert.

  552. Also ich muss Höcke mal kritisieren. Er hat zu dick aufgetragen, damit wird er Leute verschreckt haben. Er hat zwar hut gekontert und sich nicht unterkriegen lassen, er ist mir aber zu völkisch geprägt, was mir schon in Erfurt aufgefallen ist. Er kritisiert die multikulturelle Gesellschaft, die meiner Meinung nach, nicht das Problem ist, sondern der Islam! Ohne Islam können Kulturen sehr wohl anständig miteinander leben. Das ist das, was ich schon vor Tagen in einem anderen Thread thematisiert habe. Damit wird die AFD immer einstellig bleiben.

    Zu den anderen Teilnehmern wurde schon denug geschrieben, einfach nur peinlich.

  553. #819 Viper (19. Okt 2015 00:11)
    #811 VivaEspana (19. Okt 2015 00:04)

    AfD-meldet-40-neue-Mitglieder-pro-Tag.
    ————————————————
    Die SED (rouge,vert,noir) bekommen 10.000 Neue pro Tag.

    Kein Wunder, sie importieren ja auch 10.000 Unterstützer aka Schutzbedürftige pro Tag.
    🙂

  554. Ich glaube die haben nur die Kommentare stehen lassen, die sich gegen Höcke gerichtet haben. Meine 4 positiven Kommentare für Höcke mit Kritik an Fr. Merkel wurden leider nicht veröffentlicht… aber haben die nicht was von freier Meinungsäußerung und Demokratie geschwafelt???

  555. #826 VivaEspana (19. Okt 2015 00:15)

    Kein Wunder, sie importieren ja auch 10.000 Unterstützer aka Schutzbedürftige pro Tag.
    ————————————————
    Die meinte ich.

  556. #826 VivaEspana (19. Okt 2015 00:15)
    #819 Viper (19. Okt 2015 00:11)

    Der Groschen (ein Groschen ist ein Sturzkampfbomber) fiel zu spät.
    Muss an der Gehirnwäsche aus der Jauchegrube liegen.

  557. #824 vitrine (19. Okt 2015 00:13)

    #817 Keiler

    Glaube ich nicht. Völlig unglaubwürdig. Welche Linie soll das gewesen sein?

    Fragen Sie doch bei der Berliner Zeitung nach, unten links steht die Autorin, dann auf den Namen klicken, und Sie können sie per Email fragen, wenn Ihnen die Linie so wichtig erscheint…

  558. #829 VivaEspana (19. Okt 2015 00:18)
    Korr. + k kein Sturzkampfbomber

    omg 😯
    Jauche ist hirntoxisch.

  559. Tatjana Festerling hätte diesen Knalltüten Parole bieten können. Morgen bei PEGIDA werden wir sie wieder hören eine wunderbare Rednerin.

    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Es ist euch freigestellt welcher Partei Ihr die Stimme gebt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher.

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

  560. Höcke mobilisiert tausende im linksversifften Thüringen, aber hier kritisieren einige wieder!

    Dann macht es doch besser!!

  561. #823 Thorin S : Die Deutschlandflagge muß als normal gelten und das ist es eben nicht. Ich fands gut.

    #825 No islamisation (19. Okt 2015 00:15)

    Der Islam ist das Problem. Um an den Islam ran zu kommen müssen erst die Widerstände bekämpft werden(Linke,Antifa,Medien u.s.w.).

  562. #810 7berjer (19. Okt 2015 00:02)

    Zapfenstreich:
    http://www.youtube.com/watch?v=cAK23saAI1I
    EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT FÜR DAS DEUTSCHE VATERLAND !
    * * * * * * * * * * *

    Es war einmal – vor nicht allzu langer Zeit – da ertönte unsere Hymne beim Programmschluss des GEZ-Fernsehens (andere gab’s damals noch nicht) Erstes, Zweites und als Drittes ein regionaler Sender . . .
    Beim Mitsingen – meist so kurz nach Mitternacht – wurde aufgestanden (wer noch dazu fähig war). Das Wort Nazi kannten wir aus der Geschichte des Dritten Reiches – wir selbst fühlten uns einfach als aufrechte deutsche Demokraten.

  563. OT

    Was war eigentlich heute in Köln los?

    AfD: 4,01%
    Republikaner: 0,49%

    Das kann doch wohl nicht wahr sein???

  564. #833 madler (19. Okt 2015 00:25)

    Höcke mobilisiert tausende im linksversifften Thüringen, aber hier kritisieren einige wieder!

    Dann macht es doch besser!!

    * * * * * * * * * * * *

    Nein! Diese Kritik – wenn überhaupt – ist auf jeden Fall positiv. Im Nachhinein weiß (er wohl auch) dass man dies und das evtl. noch hätte anbringen können.

    Grundsätzlich aber: Diesem Mann gehört die Zukunft! Deutschland hat momentan keinen besseren!

    Unterstützt die AfD – Unterstützt Höcke und Petry! Es ist die letzte Chance vor dem Abgrund!

  565. @834

    Das halte ich für eine falsche Herangehensweise.Die Linken werden schon von alleine drauf kommen, wie geil der Islam ist. Der Kampf sollte sich nicht um, oder gegen Linke drehen, sondern um die vielen Nichtwähler und Unentschlossenen. Das ist das größte Mobilisierungspotential.Die bekomme ich aber nicht mit Geschichten des 1000-jährigen Deutschlands! Was soll das? Das hat auch mit der Thematik nichts zu tun. Er führt Scheingefechte und vernachlässigt das Offensichtliche. Nee so geht das einfach nicht! Und ich bin nicht gegen die AFD, oder Herrn Höcke, aber ich möchte Dinge kritisieren, damit es besser läuft.

  566. Wir haben bis Ende 2016 zwischen 5 – 8 Mio neue Sozialhilfempfänger in Doitsland. Außerdem beginnt nächstes Jahr schon der Familiennachzug für die Anerkannten und Bleibeberechtigten. Mit diesen neuen Menschen müssen die Doitsen dann die Sozialleistungen teilen. Aber die Fremden werden nicht dankbar sein, denn die Sozialhilfe ermöglicht nicht den Luxus, den sie sich erwartet haben. Es wird Gewalt und Chaos ausbrechen und Merkel wird aus dem Exil in Paraguay die Doitsen als Rassisten beschimpfen.

  567. @838
    Warum kann das nicht wahr sein? Kommunalwahlen sind immer Personenwahlen, vollkommen normal. Das erlaubt keine entscheidenen Schlüsse.

  568. Hallo!
    Wollte mir gerade die Jauch Sendung in der ARD Mediathek ansehen.
    Leider ist sie da nicht vorhanden.
    Tatort, ttt, alles da, bloß Jauch fehlt.
    Zufall?
    Oder kommt die später noch rein?
    Na, mal abwarten.

  569. #837 VivaEspana (19. Okt 2015 00:30)

    Da hat PI ja mehr Kommentare als die Lügen-ARD.

    Habe ca. ganz sachliche Kommentare dort gepostet.

    Kein einziger ist durch die Zensur gekommen.

    Ich denke mal Mass-Zensur-Knopf ist bei der ARD schon installiert.

    🙂

  570. Ich hoffe doch das der Überwachungsstaat all unsere Niederschriften analysiert und den Politikern präsentiert, damit sie wissen wie’s an der Basis brodelt.

  571. #835 Viper (19. Okt 2015 00:26)
    # VivaEspana

    Wissen Sie, wo Schüfeli abgeblieben ist? Schon einige Tage nichts mehr von im gelesen.

    Nein, leider weiß ich das nicht, habe ja weiter oben auch schon danach gefragt, denn „in Gesellschaft kotzt es sich besser“.
    Er fehlt sehr im „Nachtclub“.
    Vielleicht ist er in Urlaub?
    Oder er hat ein PC-Problem? (haha, Doppelsinn)
    Der Mod. wird ihn doch nicht etwa gesperrt haben? Hat Diedeldie ihn angezeigt? 😉
    Vielleicht hat er zu viel Schüfeli gefressen?
    Man weiß es nicht. 🙁

  572. #817 Keiler (19. Okt 2015 00:10)

    Kleine Gute Nacht-Lektüre kurz vor dem Schlafengehen:

    28.09.2015
    Nachts in der Berliner Straßenbahn
    „Sprich gefälligst deutsch, Asylant!“

    Ein Mann, der kein Deutsch versteht, steht im Eingang der Tram und versteht nicht, warum der Fahrer nicht losfahren kann. Ein anderer fängt an zu pöbeln. Weitere Fahrgäste mischen sich ein, die meisten schweigen angstvoll. Eine Nachtszene in der Berliner Straßenbahn…

    Grauenvoll, hatte es schon kürzlich hier auf PI gefunden und gelesen.
    Das schlimme ist, dass sich die Lage und Aggression noch weiter zuspitzen wird.
    Es wird viel unschuldige Opfer geben.

    Noch etwas zum Nachdenken: Salzburg: Obdachlose versuchen, an das Essen für Flüchtlinge zu kommen

    Ein an einer Aufnahmestelle in Salzburg tätiger Soldat erzählt, dass es mit Obdachlosen Probleme gebe: Sie versuchen, an das für die Flüchtlinge vorgesehene Essen zu gelangen. Die Vorfälle zeigen, wie tief Europa gesunken ist.
    Das Magazin Focus berichtet unter dem Titel „Soldat berichtet: Man merkt einen Unterschied zwischen Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlingen‘“, dass die Versorgung der Flüchtlinge in der Tiefgarage des Salzburger Hauptbahnhofs ohne größere Probleme vonstatten gehe. Der Soldat unterscheidet erstaunlich genau zwischen dem guten Verhalten von Syrien-Flüchtlingen und dem angeblich unverfrorenen Benehmen von „Wirtschaftsflüchtlingen“. Woher der namentlich nicht genannte Soldat wissen will, wer ein „Wirtschaftsflüchtling“ ist, ist unklar.
    Doch die bemerkenswerteste Aussage findet sich am Ende des Textes. Hier heißt es:
    Ansonsten gäbe es jedoch keine größeren Schwierigkeiten in der Tiefgarage des Bahnhofs – zumindest nicht mit den Flüchtlingen. „Größere Probleme hatten wir hier mit den Obdachlosen“, sagt der Soldat, der erst seit wenigen Monaten beim Bundesheer ist. Schon mehrmals habe die Polizei eingreifen müssen, weil die Obdachlosen versucht haben sollen, sich in die Essensausgabe des Flüchtlingscamps zu schleichen, um Essen zu stehlen. Dabei sei es zu „Reibereien“ gekommen.

    Die Begebenheit als solche und die herablassende Art, mit der über das vermeintliche „Unrecht“ berichtet wird, sagen einiges darüber aus, wie tief das reiche Europa gesunken ist.

  573. #827 Aufwachen (19. Okt 2015 00:16)

    Ich glaube die haben nur die Kommentare stehen lassen, die sich gegen Höcke gerichtet haben. Meine 4 positiven Kommentare für Höcke mit Kritik an Fr. Merkel wurden leider nicht veröffentlicht… aber haben die nicht was von freier Meinungsäußerung und Demokratie geschwafelt???

    Nee. Jauch hat es doch gesagt: „Wir löschen 3/4 der Kommentare löschen, weil es sich um Volksverhetzung handelt“.

  574. #845 No islamisation (19. Okt 2015 00:34)

    Westdeutsche Städte ticken anders als das Umland.

    Meist sind die, die es sich leisten können, die die Umgebung abgewandert. In den Innenstädte wohnt zum größten Teil nur noch sozial Minderbemittelte, Allahanbeter und der Abschaum aus den Asylantenheime.

    🙂

  575. Wenn die AfD wirklich noch stärker wird, dann könnte Deutschland tatsächlich vom Linksgrünen Multi-Kulti Irrweg befreit werden, der bislang noch von der Merkel CDU gestützt wird.

  576. 7.11 Berlin – Abschluss der bundesweiten AfD Kampagne
    #798 Antidote (18. Okt 2015 23:54)

    Genau! Wollte ich auch noch sagen:
    Alles, was Beine hat –> NACH BERLIN!

    II
    Nun gehen aber die ersten Zigeunerkinder dort in die Schule und du ersten Jan-Noah’s und Lisa-Victoria’s haben schon richtig was abgekriegt – die Mamis sind meeega empört!
    #782 Buntland NRW (18. Okt 2015 23:46)

    Hehe, gehört in die Rubrik:
    „Nachrichten, die wir am allerliebsten lesen.“

    III
    #804 Schweinepriester51 (19. Okt 2015 00:00)

    Klasse Kommentar! Das alles wünsche ich dem Maasmännchen auch!

    IV
    So, nächste Woche trete ich der AFD bei!!
    #807 robicelcelbunicel (19. Okt 2015 00:02)

    Wird aber auch Zeit! Willkommen im Club! Wie schon gesagt: Das ist eine tolle Truppe, mir jedenfalls macht es einen Riesenspaß da!

    V
    Das mit der Deutschlandfahne war vielleicht ein bisschen zu viel. Das wird man ihm ewig nachhalten. Hätte nicht sein müssen und hat auch nichts zur Sache beigesteuert.
    #823 Thorin S (19. Okt 2015 00:13)

    Hä?? Völlig daneben! Setzen! Sechs!

    VI
    #825 No islamisation (19. Okt 2015 00:15)

    Und ebenfalls: Daumen runter! Völlig daneben!
    ——-

    Hoffentlich kein / vergessen, dann ist alles im Arsch. .

  577. @854 Templer

    Ahja, komme aus dem Osten. Gut zu wissen.
    Das erklärt aber nicht, warum es im Umland noch so ruhig ist.

  578. OT
    #835 Viper (19. Okt 2015 00:26)
    Wo ist Schüfeli?

    Ich vermisse auch den Kommentierer Karl Schwarz. Der ist nämlich genauso sauer wie ich. Da hatte hier schon jemand vermutet, die Gestapo wäre bei ihm aufgekreuzt, weil er so frech war.

    😯 😯 😯

  579. @858 Biloxi

    Was hast du an meinem Kommentar auszusetzen? Kannst du Argumente bringen, oder pöbelst du nur?

  580. #824 Thorin S (19. Okt 2015 00:13)

    Das mit der Deutschlandfahne war vielleicht ein bisschen zu viel. Das wird man ihm ewig nachhalten. Hätte nicht sein müssen und hat auch nichts zur Sache beigesteuert.

    Finde ich nicht. Anfangs hatte ich das auch gedacht, aber im Grunde hat er dadurch indirekt wieder den Fokus auf Deutschland gelenkt. Die hatten doch vorher viel zu sehr auf das Messerattentat auf Reker in Köln abgezielt. Durch die ständig präsente Deutschlandfahne war das aber wenigstens etwas durchkreuzt. Die Reaktion der BILDzeitung von heute zeigtt doch deren Problem…….

  581. #850 Templer

    Da hat PI ja mehr Kommentare als die Lügen-ARD.

    Sollen sie nur weiter löschen. Das treibt die Menschen zu PI. Ich bin wegen so einem ÜBEREIFRIGEN LÖSCHMICHL zu PI gekommen.

    Man fängt nämlich an sich nach einem besseren Forum umzusehen wenn man von solchen Zensoren ständig terrorisiert wird.

    Jeder mündige Bürger der sich an die AGB’s hält und trotzdem dauernd gelöscht wird weil er die falsche Meinung postet, beginnt irgendwann an dem Demokratieverständnis dieses Forums zu zweifeln.

  582. #824 Thorin S (19. Okt 2015 00:13)

    Das mit der Deutschlandfahne war vielleicht ein bisschen zu viel. Das wird man ihm ewig nachhalten. Hätte nicht sein müssen und hat auch nichts zur Sache beigesteuert.
    ……………………….
    Ne Amifahne wäre wohl besser gewesen?

    Interessant, dass ein Deutscher, der du bist?, das Symbol unseres Volkes und Staates als gering erachtest?

    Das ist es, was die Machthaber brauchen. Wenn wir alle vaterlandslose Gesellen sind, dann ist Deutschland endgültig verloren.

  583. #566 Rheinlaenderin

    Gibt es schon Integrationslehrgänge für uns Deutsche oder kommt das noch?

    Deine Kinder durchlaufen sie gerade, falls sie noch zur Schule gehen.

  584. #862 VivaEspana (19. Okt 2015 00:44)

    OT
    #835 Viper (19. Okt 2015 00:26)
    Wo ist Schüfeli?

    Ich vermisse auch den Kommentierer Karl Schwarz.
    ————————————————
    Ja, es fehlen mehrere. #Sportjunkie (Ahu), #AmandaDorothea fallen mir noch spontan ein.

  585. #825 No islamisation (19. Okt 2015 00:15)

    Er kritisiert die multikulturelle Gesellschaft, die meiner Meinung nach, nicht das Problem ist, sondern der Islam! Ohne Islam können Kulturen sehr wohl anständig miteinander leben.

    Zum größten Teil ja, aber das Problem ist nicht nur auf den Islam beschränkt, Stichwort: Zigeuner, Familien-Clans, besoffene/drogenabhängige Osteuropäer, Neger, etc…, etc…

    Kurz gesagt, frage einen Nichtbiodeutschen, als was er sich fühlt, dann weißt du, dass es nicht nur ein Islam-Problem in Deutschland gibt, das die Existenz des deutschen Volkes gefährden bzw. auslöschen wird, sondern ebenso ein multikulturelles Problem, in dem das Deutsche einfach nicht respektiert wird, die Nichtdeutschen lieber unter ihren Kreisen bleiben und ihre ausländische Tradition in Deutschland leben.

    Die meisten Nichtbiodeutschen werden sich nicht als Deutsche fühlen, sondern als dieser Teil, welcher nichtdeutsch bei bzw. in ihnen ist, also meist die Herkunft des ausländischen Vaters.

    Und das dritte Problem sind die Deutschen selbst, bzw. ihr Bruderhass, unter Deutschen besteht kein so fester Zusammenhalt, wie es in anderen Völkern üblich ist, vor allem in den südlicheren Gefilden der Welt.

    Kurzum, das Hauptproblem in Deutschland ist der Islam, der nun mal rein gar nichts mit den christlichen/europäischen/westlichen/demokratischen Werten gemeinsam hat, gefährlicher noch für uns, der Islam erwartet von den Moslems gar, dass sie uns bekämpfen und töten, wie der IS dieser Tage den wahren Islam in Syrien auslebt.

    Daher ist der Islam zwar das Hauptübel dieser Welt, die größte Gefahr unseres deutschen Volkes, aber nicht das alleinige Problem, um die Deutschen vor der Ausrottung zu schützen.

  586. Gebt mir Heiko an die lange Leine, lasst mich mit diesem Verrecker, mit dieser Lusche, mit diesem armseligen Häuflein Mensch, mit diesem MENSCHLEIN nur 24 Std. alleine und ich schwörelan, er wird euch allen aus der Hand fressen und nie wieder eine Gefahr darstellen.!!! Er ist für mich die personifizierte Missgeburt menschlichen Abschaumes, der armseligste und menschenverachtendste H.O.N.K. dem Deutsche zu einer politischen Position verholfen haben.Hätte er diese Karriere nicht gemacht, würde Heiko heute ein Leben als psychisch schwer gestörter, ein Leben unter staatlicher Vormundschaft und täglichem schwerem Medikamentenkonsum unter 24stündiger Aufsicht in einer geschlossenen Anstalt verbringen. Er ist ein VERRECKER, er weiß ganz genau, wo sein Schutzwall ist, wann dieser anfängt zu bröseln, wann es Zeit wird, sich auf die Socken zu machen!!!!!! Den sehen wir zu Nürnberg 2.0 garantiert nicht!!!! Der ist mit seiner angeborenen Feigheit jetzt schon auf dem Sprung und kann es kaum abwarten durch zu starten!!!!!

  587. @Keiler

    Bei Schwarzen, die keine Muslime sind, sind mir keine auffallenden Probleme bekannt. Das selbe gilt für Osteuropäer. Die meisten osteuropäischen Kriminellen leben nicht in Deutschland, sprich Grenzkriminalität. Bei Zigeunern gebe ich dir Recht, die sind so gesehen die schlechte Ausnahme, unter den Nichtmuslimen.