Print Friendly, PDF & Email

Es gibt eine UN-Statistik, die belegt, dass es sich bei 72 Prozent der Eindringlinge um Männer handelt. Der überwiegende Teil davon kommt nicht aus Syrien. Mit Nachrichten dieser Art soll aber der gemeine Bürger nicht „belastet“ werden. Ebenso wenig mit Bildern gewalttätiger, „Allahu akbar“ plärrender Horden. Stattdessen flimmern uns am heimischen Bildschirm die immer gleichen paar dankbar lächelnden Frauen mit kleinen Kindern am Arm entgegen. Es wird nichts über die rasant steigenden Vergewaltigungsdelikte berichtet und auch nicht darüber, dass z.B. in Schweden 58 Prozent der Sozialleistungen an Migranten gehen. Paul Joseph Watsen, Freier Mitarbeiter bei Infoswars, Blogger (PrisonPlanetLive) und Journalist, stellt unangenehme Fragen und spricht gern verschwiegene Fakten an.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

74 KOMMENTARE

  1. ZU MERKEL:

    kann nicht heruasgefunden werden wer die Männer sind mit denen unsere Staatsratsvorsitzende die Selfies gemacht hat ?

    Ist einer davon ein *KIFI* oder IS`ler oder sonstwas wäre es doch das Ende der Diktatorin ??

    also los gehts …

  2. Poligtgang und Lügenmedien sagen uns nichts als die nur „reine Wahrheit“.

    Im Deutschlandradio wurde heute verkündet 260.000 Ankömmlinge in den letzten 2 Wochen, dies macht 6.760.000 Ankömmlinge jährlich. Anfangs dieser Woche waren es laut ZDF angeblich lediglich 10.000 pro Tag.
    Eine bezahlte, professionelle Lügnerin im Mittagsmagazin des ZDF ist in dieser Woche bereit mehrfach durch ihre „hervorragende Professionalität“ aufgefallen.

  3. Mutter Angela Theresa könne für die Türöffnung der Invasoren den Friedensnobelpreis bekommen. Ihre alten Stasi-Seilschaften dürften ihr dabei helfen.

    Mutter Angela Theresa hat uns für 30 Silberlinge verkauft.

    Zum Lohn wird sie für den Friedensnobelpreis und dem UN-Vorsitz gehandelt.

    Mutter Theresa Merkel verkauft Volk und Vaterland.

    http://www.focus.de/politik/ausland/heimliche-favoritin-insider-angela-merkel-hat-gute-chancen-auf-den-friedensnobelpreis-2015_id_4986099.html

  4. Sorry für mein OT. Bin etwas ungeduldig. Checke gerade Lokapresse. Wieder ein (im doppelten Sinne) Fund, der darauf hinweist, daß der Metzelmörder kein Deutscher ist, denn sonst würde es nämlich gleich einen politkorrekten Furz „Aufschrei“ unser aller „Guten“ in allen „Qualitätsmedien“ geben. So bleibt es nur eine niedersächsische Randbemerkung, von der möglichst keiner Notiz nehmen soll.

  5. @#2 Reconquista2010 (02. Okt 2015 08:21)

    Übrigens hat der Islam mal wieder seine Zuneigung zum Westen bewiesen:

    http://www.bild.de/news/ausland/amoklauf/usa-oregon-amoklauf-auf-uni-campus-tote-verletzte-42860872.bild.html
    ———————————————-

    Es scheint wohl richtig zu sein das der Type gezielt sich Christen aussuchte und auf Sie geschossen hat.

    Hier im Westen (WDDR Funk) in den Nachrichten wird dieses gar nicht angesprochen. Da ist nur von einem Amoklauf berichtet worden…..

  6. OT: Bundeswehr „Wir. Dienen. Deutschland.“

    „Die Plätze auf dem alten MFG-5-Gelände werden mlw. nicht nur auf 800 aufgestockt …
    Als besonders geeignet gelten ungenutzte Bundeswehrimmobilien. …

    Die Flüchtlinge sollen sich hier selbst versorgen und selbst wirtschaften… *
    Was für uns selbstverständlich ist, kennen viele der Flüchtlinge nicht. Etwa die Mülltrennung oder dass wir, wenn wir einen Termin um 8 Uhr haben, auch um 8 und nicht um zehn kommen“,

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Nachrichten-aus-Kiel/Fluechtlinge-in-der-in-der-Wik-Hilfsbereitschaft-ist-jetzt-schon-gross

    * Syrifizierung zb der Kuechenelektrik,
    kulturtypische Klaerung versch. Meinungen,
    Hausschlachtungen, thermische Verwertung der
    steuerbezahlten Einrichtung. alle gehabt.

    Der Irrsinn geht vor meiner Haustuer los.

  7. Gefahr – Flucht: Frauen und Kinder zuerst?
    Nein! Das Muselmännchen sagt: TESTOSTERON ZUERST!

  8. Asylkritiker in Deutschland sind alle Obernazis!
    Denen glaubt man ohnehin nicht.
    Die „Wahrheit“ über Asylbetrüger darf bei uns nur von Sozen, Grünen und der Selfie-Wachtel im GEZ-Staatsfernsehen berichtet werden.

  9. #2 Reconquista2010 (02. Okt 2015 08:21)

    Übrigens hat der Islam mal wieder seine Zuneigung zum Westen bewiesen:

    Es wird natürlich benutzt um gegen das zu hetzen gegen was man immer hetzt:

    1. Gegen die Freiheit der Amerikaner Waffen zu tragen und sich zu verteidigen. (Ein Volk darf keine Möglichkeit haben sich selber zu verteidigen)

    2. Gegen Religionen allgemein. (Ein Volk muss leben wie es die Linken für richtig halten und nicht wie es Jesus gelernt hat, dass das Fundament der Westlichen Gesellschaft das Christentum ist wird gerne verschwiegen)

  10. Putzfrauen in Flüchtlingsheim attackiert

    Schwanewede – Zwei Raumpflegerinnen der Notunterkunft Schwanewede wurden in der vergangenen Woche von männlichen Flüchtlingen angegriffen, sexuell genötigt!

    Marcus Neumann von der Polizeidirektion Verden bestätigte BILD. „Es wurden Anzeigen aufgenommen, der Vorgang an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.“ Nach BILD-Informationen wurde eine Frau bei der Attacke im Aufenthaltsraum verletzt, erlitt mehrere Hämatome.

    Kurz zuvor gab es einen Polizeieinsatz in der ehemaligen Kaserne. Neumann: „19 Syrer baten um Aufnahme. Das wurde für eine Nacht genehmigt.“ Dann sollten die Flüchtlinge in ein anderes Heim – sie weigerten sich. 30 Polizisten mussten sie hinausbegleiten.

    http://www.bild.de/regional/bremen/fluechtlingskrise/stadt-will-flaechen-fuer-fluechtlinge-beschlagnahmen-42770766.bild.html

  11. „Wir verkaufen die Öffentlichkeit für dumm“, sagte “Spiegel Online” zufolge ein hochrangiger Bundespolizist aus dem Freistaat. Das Präsidium der Bundespolizei wehre sich gegen den Vorwurf. Es sei nicht möglich, „alle Migranten zu registrieren“. Es würden nur die von ihr vollständig erfassten Flüchtlinge vermeldet.

  12. Ich weiss gar nicht, warum immer betont wird, dass das Männer sind, die kommen. Natürlich sind es Männer! Die gehen doch voraus, um die Lage klar zu machen für den Nachzug! Ist der Asylantrag bewilligt und der Aufenthaltsstatus erteilt,können Ehepartner und Kinder nachgeholt werden. Die Kosten hierfür trägt übrigens normalerweise der Antragsteller. Ich denke mal, das wird zweierlei Probleme aufwerfen, bei denen mal wieder das Recht gebeugt/missachtet wird: Die nötigen ins Deutsche übersetzten Papiere (Heiratsurkunden, Geburtsurkunden) dürften kaum vorhanden sein. Ebenso frage ich mich, wie ein von Hartz 4 lebender Ex-Asylant (hat ab Erteilung des Aufenthaltsstatus ALG II Anspruch) den Flug von 2 Kindern und einem Erwachsenen bezahlen will.
    Aber wird schaffen das!

  13. Ich kann nur eines sagen. Informiert die Menschen, eure Nachbarn, eure Freunde usw. Auf Dauer kommt der Erfolg. Es ist wie bei den tibetanischen Gebetsmühlen – immer wieder.
    Es gibt mittlerweile so viele negative Informationen über die Einwanderer und unsere Politiker, das es immer irgendwann einen Einstieg zur Diskussion gibt. Mittermayer macht das auch so, der erzählt halt irgendeine Scheiß und die Leute hören zu.
    Nicht aufhören, weiter machen !

  14. Deutschland, ein linksgrünes Idiotenland:

    http://www.hna.de/lokales/hofgeismar/calden-ort74694/rettungsdienst-geht-polizei-caldener-zeltstadt-5590893.html#idAnchComments

    Nach der HNA vorliegenden Informationen hat es in den vergangenen Wochen noch weitere Vorfälle mit medizinischem Personal in der Caldener Unterkunft, in der aktuell 1380 Flüchtlinge untergebracht sind, gegeben. So sei beispielsweise einer Ärztin von einem männlichen Patienten bei einer Untersuchung ein Faustschlag in die Magengegend verpasst worden, erfuhr unsere Zeitung aus sicherer Quelle. Die Medizinerin habe ihre Tätigkeit für die Flüchtlinge in der Zeltstadt dennoch fortgesetzt – bei ihrem nächsten Aufenthalt dort allerdings mit Polizei in Rufweite.

    Die Ärztin hätte sofort ihren Dienst verweigern sollen!

    Selbst im 2. Weltkrieg wurden keine Sanitäter attackiert!

    Und Männer, die Ärztinnen verprügeln, werden von linksgrünen Nichtsnutzen „willkommen“ geheißen, das sagt viel aus über diese linksgrünen Nichtsnutze!

  15. #2 Reconquista2010 (02. Okt 2015 08:21)
    +++ Übrigens hat der Islam mal wieder seine Zuneigung zum Westen bewiesen:

    http://www.bild.de/news/ausland/amoklauf/usa-oregon-amoklauf-auf-uni-campus-tote-verletzte-42860872.bild.html
    —————

    “And they would stand up and he said, ‘Good, because you’re a Christian, you’re going to see God in just about one second,’” Stacy Boylan told CNN, relaying his daughter’s account. “And then he shot and killed them.”

    Der Attentäter ist kein Student am und auch kein Mitarbeiter des College, heißt, die Gründe für den Amoklauf wird man nicht beim College finden …

    Die Deutsche MSM wird – wenn überhaupt** – aus ihrem WorthülsenKatalog erklären, warum der Mann einfach so Menschen nach deren Religionszugehörigkeit umbringt:

    Das hat NICHTS mit das zu tun. Einzelfall. Diskriminierung. Ausgrenzung. Rassenhass der Weißen. Imperialismus. Sozialneid. Perspektivlosigkeit. Starkes Signal. Hilfeschrei. Selbst Schuld. Verwirrt.

    **Weil der Täter kein weißer Polizist ist, wird das Interesse der MSM nur gering sein – paßt nicht ins Propagandschema …

  16. #2 Reconquista2010
    #11 BadReligion2.0

    Ja, daß es gezielt gegen Christen ging, erfährt man nur in den Kommentarspalten (bzw. bei PI).
    Ansonsten ist überall nur von einem Amoklauf die Rede.
    Die vorbereiteten Artikel über Forderungen nach schärferen Waffengesetzen werden überall den ganzen Tag über folgen. Daß es gegen Christen gerichtet war, wird man dann am Abend kurz erwähnen, und erst in den Spätnachrichten mit mehr als einem Nebensatz thematisieren.

    Was in den hiesigen Medien los wäre, wenn jemand in den USA vor einer Moschee in die Luft geschossen hätte, kann sich jeder denken.

  17. @#15 Werdecker (02. Okt 2015 08:57)

    Jetzt ist derMisere glatt aufgefallen, dass sich die Asylforder „nicht benehmen“ können. Lange hat es gebraucht bis er es geschnallt hat.

    Ich vermute mal das die Raute ihm jetzt ihr Vertrauen aussprechen wird. Lange bleibt der nicht mehr Innenminister.

  18. Hier mal der entsprechende Link zur angesprochenen UN-Statistik:

    http://data.unhcr.org/mediterranean/regional.php

    (In der Grafik wird die Zahl 69% männlich angegeben)

    Habe den Link in diesem Artikel vom 20.09.2015 gefunden, der wirklich eine Auflistung des Schreckens ist.Ist ziemlich umfangreich, wurde z.T. auch schon bei PI erwähnt (es wird u.a. auch auf PI verlinkt), aber der insgesamte Umfang des Artikels, die zahlreichen Quellverlinkungen und einfach das erschreckende Ausmaß, machen ihn für alle nicht zu zart beseiteten zu einer absoluten Lesepflicht.

    http://de.gatestoneinstitute.org/6547/vergewaltigungen-migranten

    „Viele der Vergewaltigungen werden in gemischtgeschlechtlichen Unterkünften verübt, in denen die deutschen Behörden aus Platzmangel Tausende Männer und Frauen dazu zwingen, gemeinsam dieselben Schlafräume und sanitären Einrichtungen zu benutzen.

    In einigen Einrichtungen ist die Lage für Frauen und Mädchen so gefährlich, dass Frauen dort als „Freiwild“ bezeichnet werden, die sich gegen Angriffe muslimischer Männer zur Wehr setzen müssen. Viele Opfer schweigen darüber – aus Angst vor Rache – sagen Sozialarbeiter.

    Unterdessen werden in Städten und Dörfern überall im Land deutsche Frauen von Asylbewerbern aus Afrika, Asien und dem Nahen Osten vergewaltigt. Oft werden diese Verbrechen von den Behörden und den überregionalen Medien verharmlost, offenbar, um zu vermeiden, dass sie die Stimmung gegen Einwanderung befeuern könnten.“

    Ohne Worte – Multikulti ist gescheitert!

  19. Diese unsägliche „INKLUSION“ ist auch gescheitert – was auch sonst!!!

    „Inklusion Asperger-Syndrom bringt Lehrer an Grenzen

    Bei einer Fachtagung zur Inklusion in Schulen wirbt Kultusstaatssekretärin Erika Huxhold für Akzeptanz und Verständnis und eine enge Zusammenarbeit von Lehrern, Sonderpädagogen und Eltern. Doch das klappt nicht immer. Und gerade bei Kindern mit Asperger-Syndrom fühlen sich Lehrer überfordert. “

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Fachtagung-zur-Inklusion-mit-Kultusstaatssekretaerin-Erika-Huxhold-in-Hannover

  20. Vor gefühlten 15 Jahren zog, anlässlich eines Prozesses gegen einen Islamistenführer vor dem Bundesgerichtshof, eine Demo durch die Karlsruher Fußgängerzone. Alle schwarz vermummt Männer und Frauen getrennt, lautes Getrommle und ein Transparent mit der Aufforderung alle Ungläubigen umzubringen. Ich dachte gleich wird die Polizei den Mordaufruf zu unterbinden, aber nichts ist passiert … und so ist es geblieben. Deutschland dreht wieder durch, rette sich wer kann!

  21. #18 Amalie

    Da stellt sich mir die Frage, warum da überhaupt Putzkräfte reingeschickt werden. Die Männer sollten das gefälligst selbst machen. Oder haben die Angst, dass denen der Schw… abfällt, wenn sie „Frauenarbeiten“ verrichten? Wenn die nicht selbst putzen, dann sollen die einfach in ihrem eigenen Dreck ersticken. So einfach ist das.

  22. hat der Misere überhaupt was geschnallt? Der weiss ja nicht mal wieviel dieser Asylbetrüger und Landnehmer im September gekommen sind obwohl die ja von Miss Merkel eingeladen wurden. Also wenn ich Gäste einlade weiss ich wieviele in meiner Wohnung sind, notfalls zähle ich.

  23. Passend ändert sich dazu die Tonlage, bzw. die Wortwahl, in den Medien.
    Sprach man bislang von Bürgerbewegungen gegen den Islam, die Islamisierung und die Überfremdung Deutschlands, so sagt man mittlerweile immer häufiger

    AUSLÄNDERFEINDLICH

    Man pauschalisiert also und und versucht die Bürgerbewegungen damit ins abseits zu stellen.

    Siehe hierzu auch die Reisewarnung der kanadischen Regierung für Touristen die Ostdeutschland besuchen wollen:
    http://travel.gc.ca/destinations/germany
    Unterpunkt/Reiter Security:
    “ Extremist youth gangs are a threat, particularly in some smaller urban areas and in parts of former East Germany. Gang members have been known to harass or attack individuals because of their race or for looking “foreign”.
    Arson attacks on parked vehicles have occurred.“
    =
    „Extremistische Jungendbanden sind eine Bedrohung. Dies speziell in kleineren Städten (Stadtbezirken?) und in Teilen Ostdeutschlands (DDR). Die Bandenmitglieder sind dafür bekannt, Personen zu belästigen oder anzugreifen, die fremd (nach einer fremden Rasse) aussehen.
    Es traten Brandanschläge bei parkenden Fahrzeugen auf.

    Und z. B. DW posaunt es in alle Welt hinaus:
    http://www.dw.com/en/canada-warns-against-travel-to-east-germany/a-18754178
    = warnt vor Reisen nach Ostdeutschland

    Passend dazu gestern in einer Sendung:
    „Pegida kennt man auch überall im Ausland und weiß, wie gefährlich sie sind. Und das ist auch gut so.“

    Diese Wortwahl
    AUSLÄNDERFEINDLICH
    gehört, da nicht zutreffend und eine Falschbehauptung ist, mit einer strafbewehrten Abmahnung bzw. Unterlassungsklage belegt.

  24. Der erneute „Amoklauf“gezielt gegen Christen wundert mich schon garnicht mehr, heute in den USA, morgen bei uns,längst keine Frage mehr von „ob“, sondern nur noch von „wann“.
    Zudem ist das kein „Amoklauf“, sondern nur die übliche Vorgehensweise von gehirngewaschen, koranbesoffenen Musels, von denen die Regierungsidioten hierzulande offensichlich nicht genug bekommen können, warum, wenn nicht gezielt gegen die eigene Bevölkerung, ist mir schleierhaft.
    Leute, Art.20 Absatz 4 GG ist längst übererfüllt.

    OT:
    http://videos.huffingtonpost.de/news/gefahr-durch-aliens-stephen-hawking-warnt-vor-aggressiven-eroberern-aus-dem-all_id_4985317.html

    Hahahaha…..was momentan abläuft, da sind obige Aliens garnicht mehr nötig…

  25. #15 Werdecker
    #28 Klara Himmel

    Aber da müssen wir klar sagen, wer hier nach Deutschland kommt, der muss sich dahin verteilen lassen, wohin wir ihn bringen, sich einem fairen Verfahren unterstellen

    Bei der zitierten Aussage de Maizieres fällt mir der Spruch ein, den John Wayne mal in einem Western gesagt hat: „Macht ihm einen fairen Prozess – und dann hängt ihn auf“. Übertragen hieße das:
    „Macht ihnen ein faires Asylverfahren – und dann weist sie aus.“ 🙂

  26. Es ist mir unbegriflich, warum in der Opposition oder auch innerhalb der CDU noch kein Mißtrauensvotum gestellt wurde. Wenn dann noch die Grünen mit ihren Kommentaren kommen, komme ich zu dem Schluss, dass die komplette amtierende Politklasse den Verstand verloren hat und als unzurechnungsfähig einzustufen ist. Dazu gibt es noch den Amtseid, der offenkundig gebrochen worden ist. Amtsenthebung sofort.

  27. Den Bürgern wird vorgelogen, dass wir die „Flüchtlinge“ brauchen, um die demographische Entwicklung zu mildern und den Arbeitsmarkt mit Fachkräften zu versorgen.

    Ich behaupte wir benötigen diese nicht. Warum?
    Weil wir in Europa genaug arbeitslose Menschen haben, denen wir in Deutschland Arbeit anbieten könnten.

    Statt dessen, werden mit unseren Steuermitteln junge Europäer in Langszeitarbeitslosigkeit gehalten und kriminelle Banken bzw. Staaten finanziert.

    Europäer wie die Griechen, Italiener und Spanier sind schnell und problemlos zu integrieren. Mit diesen Leute teilen wir die gemeinsame europäische Kultur und müssen ihnen nicht erst unser Werteverständnis vermitteln. Auch sind islamsiche Bereicherungen nicht zu befürchten.

    1.Die Arbeitslosenstatisik für Europa 2015, der BA für Arbeit, weist für Spanien bei den U25 eine Alo-Quote von 49,3 und für Griechenland von 49,7% aus:
    https://statistik.arbeitsagentur.de/Statischer-Content/Statistische-Analysen/Statistische-Sonderberichte/Generische-Publikationen/Arbeitsmarkt-im-europaeischen-Vergleich.pdf

    Warum sollen wir also Ressourcen für islamische Verbrecher, Sozialschamrotzer und Scheinflüchtlinge verschwenden während unsere europäischen Nachbarn dringend Arbeit suchen?

    Für Deutschland weist die BA Statistik 2,7 Mio Arbeitslose aus, hiervon über 1 Mio Langszeitarbeitslose: http://statistik.arbeitsagentur.de/

    Falls die Deutsche Wirtschaft tatsächlich Fachkräfte benötigen würde, könnte sie dieses Potenzial nutzen. Tut sie aber nicht, da es lediglich eine Gefälligkeitsargument für die katastrophale Flüchtlingspolitik dieser Regierung ist.

    Ich sehe auch nicht dass die Deutsche Wirtschaft entsprechende Ressourchen und Maßnahmen auf den Weg bringt. Nein, natürlich nicht. Der Steuerzahler soll erstaml die Kosten heirfür finanzieren und dann werden sich die Unternhemen die Rosinen rauspicken. Die überwiegende Mehrheit der „Flüchtlinge“ wird unintegrierbar bleiben und ein Hartz IV Dasein fristen: https://www.youtube.com/watch?v=S-24VPy3DkM

    Fazit: Die „Bereicherung“ liegt in einer höheren Arbeitslosigkeit, einer Gefährdung der inneren Sicherheit, mehr Ausgaben und damit höherer Steuer- und Abgabenbelastung, Islamisierung, Gewalt und Kriminalität.

    Frau Merkel, treten Sie nicht zurück, tragen Sie erst die Verantwortung für ihre verantwortungslose Politik auf Kosten ihrer Bürger, damit Sie Karriere bei der UN machen können.

  28. #17 1. Gegen die Freiheit der Amerikaner Waffen zu tragen und sich zu verteidigen. (Ein Volk darf keine Möglichkeit haben sich selber zu verteidigen)

    Sehr richtig!! Ein Volk muss wehrhaft sein, um sich gegen Gefahr von außen und INNEN zu verteidigen! Aber das muss von oben auf jeden Fall vermieden werden, wer will schon ein wehrhaftes Volk? Wir haben nur die „wehrhafte Demokratie“, ein anderes Wort für die Diktatur. So wie man in dem System alles durch Worthülsen ersetzt, z.B. ist ein Kriegseinsatz ein „robustes Mandat“ usw.

    Wenn es hier mal knallt stehen wir echt dumm da, womit gegen die Muselmänner verteidigen? Mit dem Kochlöffel? Grundgesetzt werfen? Die frei erhältlichen „Waffen“ sind Spielzeuge, selbst Luftgewehre sind in Deutschland nur in schwächeren Ausführunghen zu bekommen, als in allen anderen Ländern.
    Unsere Schutzbedürftigen sind schon dabei Waffen zu basteln, wie erst jüngste Funde in Flüchtlingsheimen belegen.

    Das wird noch … nennen wir es mal „interessant“!

  29. NTV ist gerade ein riesiger Faux Pas im Sinne gegen das Asylsympathiegeplärre passiert mit einem Interview mit Rainer Wendt (Bundesvorsitzender der Polizeigewerkschaft :
    Herr Wendt sagte sinngemäß,man sollte bedenken,daß zu der Zeit,wenn die Polizisten bei Kämpfen in Aufnahme lagern ihre Gesundheit riskieren,liegen die „Teddybärwerfer in ihren Betten…

    Der Ntv-Sprecher versuchte mehrmals ihn zu unterbrechen,aber Herr Wendt war nicht zu stoppen,
    gut der Mann!

  30. Innenminister de Maizière hat in einem Interview die Eigenmächtigkeit vieler Flüchtlinge beklagt. Bis zum Sommer seien diese dankbar gewesen, „bei uns zu sein“. Nun würden viele glauben, „sie können sich selbst irgendwohin zuweisen“. Und dann wird er noch deutlicher.

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière sieht die große Zahl unregistrierter Flüchtlinge in Deutschland als „ernstes“ Problem. Im ZDF-„heute journal“ sagte der CDU-Politiker: „Bis zum Sommer waren die Flüchtlinge dankbar bei uns zu sein. Sie haben gefragt, wo ist die Polizei, wo ist das Bundesamt. Wo verteilt Ihr uns hin.“

    Das habe sich seither geändert. „Jetzt gibt es schon viele Flüchtlinge, die glauben, sie können sich selbst irgendwohin zuweisen“, führte der Minister aus.

    „Sie gehen aus Einrichtungen raus, sie bestellen sich ein Taxi, haben erstaunlicherweise das Geld, um Hunderte von Kilometern durch Deutschland zu fahren. Sie streiken, weil ihnen die Unterkunft nicht gefällt, sie machen Ärger, weil ihnen das Essen nicht gefällt, sie prügeln in Asylbewerbereinrichtungen.“

  31. BILD Hamburg, deren Lokalausgabe ist nicht so schlecht und nennt Dinge oft beim Namen, bringt ein entlarvendes Interview mit dem Innensenator „Herrn Özuguz“ zur Situation der sog. „Flüchtlinge“ in Hamburg.
    Die verklausulierten Antworten des „Olympia-Sportsenators“ (würde sich lieber um sein Lieblingsthema kümmern) werden gleich mitgeliefert.
    HH = Hamburg-hilflos.

    Nachdem der Bürgermeister bundesweit gefahndet hat aber nix Gescheites gefunden hat Hamburg eine neue Sozialsenatorin.
    Ein junges Huhn, soll Hamburgs größte Behörde leiten, hat keine Verwaltungserfahrung aber als Historikerin immerhin ein Museum geleitet, was keiner kennt ! Whow !
    Außerdem bringt sie die wichtigsten Voraussetzungen für das Amt mit : Sie ist eine Frau.

    Aber hier das Interview :
    http://www.bild.de/regional/hamburg/fluechtlingskrise/sind-wir-im-ausnahme-zustand-herr-senator-42860086.bild.html

  32. Ellwangen: Zustände sind nicht mehr hinnehmbar
    „(…)Die Situation stehe vor einer Eskalation. Der Sicherheitsdienst in der LEA sei dauerhaft unterbesetzt und deshalb nicht in der Lage, Regeln durchzusetzen. Der Brandschutz sei nicht gegeben. Es müssten Brandwachen eingerichtet werden, weil viele Flüchtlinge in den Betten rauchten. „Wer hält dafür den Kopf hin“, erboste sich OB Hilsenbek. Weil es zu wenig sanitäre Einrichtungen für die weit über 4000 Menschen gebe, sei sogar der Ausbruch einer Epidemie zu befürchten. Manche Menschen verrichteten deshalb schon im Freien ihre Notdurft, wie Sabine Nemesch berichtet, sodass der Ausbruch des Noro-Virus nicht auszuschließen sei. Auch Kinder und Familien müssen zum Teil in Zelten schlafen; manchmal teilten sich fünf Personen zwei Matratzen. Fürs Essen müssen die Flüchtlinge oft gut zwei Stunden anstehen.(…)“ http://www.swp.de/crailsheim/lokales/region/Zustaende-sind-verheerend-und-nicht-mehr-hinnehmbar;art5511,3446452

    Dortmund: Raubüberfall im Keuningpark
    „Gegen 2.10 Uhr war ein 18-jähriger Dortmunder in dem Park unterwegs, als er von drei ihm unbekannten Personen bedrängt wurde. Diese bewegten sich mit tanzenden Bewegungen um ihn herum. Zunächst konnte er die Männer noch auf Abstand bringen und sich von ihnen entfernen, jedoch lief einer von ihnen ihm in der Folge hinterher. Unvermittelt griff er den Dortmunder von hinten an und würgte ihn. Dieser versuchte sich zu wehren und es kam zu einer Rangelei, während beide zu Boden gingen. Die anderen beiden Täter griffen dem 18-Jährigen dabei offenbar immer wieder in seine Hosentaschen. Schließlich konnte der Mann sich befreien und lief davon. Er verständigte sofort die Polizei und gab an, dass die Täter ihm offenbar zwei Schlüsselbunde gestohlen hatten. Die eingesetzten Beamten konnten drei Männer stellen, auf die die Beschreibung zutraf. Sie nahmen das Trio vorläufig fest. Bei den Personen handelte es sich um einen 21-Jährigen Gescheraner sowie um zwei Marokkaner (29 und 17) ohne festen Wohnsitz. Der 21- und der 29-Jährige sind beide bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten bei dem 29-Jährigen mehrere Schlüsselbunde, von denen einer eindeutig als der des 18-Jährigen identifiziert werden konnte.(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3132595

    Karlsruhe: Mann gab sich als Syrer aus
    „Ein Mann wurde im Mannheimer Hauptbahnhof durch die Bundespolizeiinspektion einer Kontrolle unterzogen. Grund: Der Mann wahr ohne Fahrkarte unterwegs. Den Beamten sagte er, dass er ein Asylbegehren habe. Bei den Vernehmungen gab der Mann an, aus Syrien zu stammen und von der Türkei über Griechenland, Serbien, Ungarn, Österreich nach Deutschland eingereist zu sein.
    Da sowohl der Dialekt als auch die gemachten Angaben den Beamten und einem Dolmetscher nicht schlüssig erschienen, wurde er nochmals
    zu seiner Herkunft befragt. Weitere Überprüfungen ergaben dann, dass der 29-Jährige aus Algerien stammt. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde der Algerier an die Landeserstaufnahmeeinrichtung Karlsruhe weitergeleitet.“ http://www.baden-tv.com/mann-gibt-sich-als-syrischer-staatsangehoeriger-aus-107561/

    Stäfa/CH: 4 Jahre Haft für Bandenmitglied
    „Ein ehemaliges Mitglied der Jugendbande «Stäfa City Crew» ist gestern verurteilt worden – unter anderem, weil der Mann eine junge Frau bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt hat. Ziemlich lang ist die Liste der Vergehen, für die ein 24-jähriger Algerier gestern am Bezirksgericht Meilen verurteilt worden ist: Mehrfacher Diebstahl, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch, Fahren ohne Ausweis, Drogenverkauf, Hehlerei, Tätlichkeit, Drohung, Nötigung, mehrfache Körperverletzung sowie illegaler Aufenthalt in der Schweiz lauteten die Anklagepunkte. Wegen diverser früherer Straftaten hätte der junge Mann das Land längst verlassen müssen – stattdessen tauchte er im Frühling 2013 ab, bis ihn die Polizei im April 2014 schnappte.(…)“ http://www.zsz.ch/meilen/staefner-gangmitglied-muss-vier-jahre-ins-gefaengnis/story/27236646

  33. >++++AUSNAHMEZUSTAND! — 290.000 unregistrierte Illegale im Land, 230.000 Flüchtlinge in nur 3 Wochen, 10.000 pro Tag, POLIZEIGEWERKSCHAFT WARNT VOR ASYLGEWALT UND GEFÄHRDUNG DER INNEREN SICHERHEIT — DEUTSCHLAND KEIN RECHTSSTAAT MEHR DANK ANGELA MERKEL — AUSNAHMEZUSTAND!+++

    Bitte sämtlichen Abgeordneten Protestmails schicken und den Rücktritt von Merkel bzw. Misstrauensvotum fordern:
    http://www.bundestag.de/abgeordnete

    Bitte auch Herrn Seehofer, Herrn Friedrich, Herrn Bosbach und Frau Steinbach zum Putsch anspornen!!

    Bitte die Petition zeichnen und den Link überall im Internet teilen, z. B. bei Junge Freiheit, blu-news, Kopp-Verlag, shortnews, Facebook, YouTube, Politikforen etc.

    https://www.change.org/p/wir-fordern-den-r%C3%BCcktritt-der-bundeskanzlerin-dr-a-merkel-und-sofortige-neuwahl-der-bundesregierung-resignation-of-the-german-chancellor-dr-a-merkel-and-immediate-reelection-of-the-german-government

    Wenn ihr die Petition pushen wollt, macht es doch so wie ich. Ich habe mir bei der Firma Vistaprint Visitenkarten bestellt mit dem Text „Petition Rücktritt Dr. Angela Merkel“, dem Link zur Petition sowie einem Merkel-Verbotsschild (roter Kreis um den Kopf mit rotem Querbalken) aus dem Internet. Diese Visitenkarten werde ich nun samstags in der Fußgängerzone verteilen.

  34. Was mich wundert ist, daß diese Merkel zwar in den Umfragewerten etwas abfällt aber immer noch stolze 54 % auf ihrer Seite hat, wenn es um die Unterstützung dieses Wahnsinns geht, der gerade abläuft. Sind wir als Volk wirklich so blind oder wird wieder gefälscht was das Zeug hält ?

  35. Sorge der Deutschen wegen Flüchtlingskrise steigt rasant
    (…)
    Diese Angst manifestiert sich auch in Abertausenden Briefen an Angela Merkel. Wie die „Bild“-Zeitung am Freitag berichtet, gingen im Kanzleramt seit September mehr als 35.000 Eingaben von Bürgern in Form von Briefen und E-Mails ein, in der Kritik an der Flüchtlingskrise geäußert wurde.(…)

    http://www.huffingtonpost.de/2015/10/02/sorge-fluechtlinge_n_8231088.html?utm_hp_ref=germany

    Im Kanzleramt haben sie ja auch ihre „Auswerter“, die Merkel regelmäßig über die Stimmung im Volk berichten. Ich bin gespannt auf Merkels nächste Auftritte in der Öffentlichkeit, jetzt wo sie als „Flüchtlingskanzlerin“ in der Beliebtheit abrutscht.

  36. Heute im Focus Newsticker:

    So langsam räumt auch der Innenminister den Kontrollverlust ein und bestätigt das, was von Anfang an absehbar war:

    „Bundesinnenminister beklagt Eigenmächtigkeit vieler Flüchtlinge“

    „Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sieht die große Zahl unregistrierter Flüchtlinge in Deutschland als „ernstes“ Problem. Im ZDF-„heute journal“ sagte der CDU-Politiker am Donnerstagabend: „Bis zum Sommer waren die Flüchtlinge dankbar bei uns zu sein. Sie haben gefragt, wo ist die Polizei, wo ist das Bundesamt. Wo verteilt Ihr uns hin.“ Das habe sich seither geändert.
    „Jetzt gibt es schon viele Flüchtlinge, die glauben, sie können sich selbst irgendwohin zuweisen“, führte der Minister aus. „Sie gehen aus Einrichtungen raus, sie bestellen sich ein Taxi, haben erstaunlicherweise das Geld, um Hunderte von Kilometern durch Deutschland zu fahren. Sie streiken, weil ihnen die Unterkunft nicht gefällt, sie machen Ärger, weil ihnen das Essen nicht gefällt, sie prügeln in Asylbewerbereinrichtungen.“
    Dies sei zwar noch eine Minderheit, räumte de Maizière ein. „Aber da müssen wir klar sagen, wer hier nach Deutschland kommt (…) der muss sich dahin verteilen lassen, wohin wir ihn bringen, sich einem fairen Verfahren unterstellen und unsere Rechtsordnung anerkennen.“

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-de-maiziere-will-fluechtlinge-in-transitzonen-an-der-grenze-festhalten_id_4986473.html

  37. De Maizière vermisst die Dankbarkeit
    „Bundesinnenminister de Maizière sieht die große Zahl unregistrierter Flüchtlinge in Deutschland als „ernstes“ Problem. Im ZDF-„heute journal“ sagte der CDU-Politiker: „Bis zum Sommer waren die Flüchtlinge dankbar bei uns zu sein. Sie haben gefragt, wo ist die Polizei, wo ist das Bundesamt. Wo verteilt Ihr uns hin.“ Das habe sich seither geändert. „Jetzt gibt es schon viele Flüchtlinge, die glauben, sie können sich selbst irgendwohin zuweisen“, führte der Minister aus. „Sie gehen aus Einrichtungen raus, sie bestellen sich ein Taxi, haben erstaunlicherweise das Geld, um Hunderte von Kilometern durch Deutschland zu fahren. Sie streiken, weil ihnen die Unterkunft nicht gefällt, sie machen Ärger, weil ihnen das Essen nicht gefällt, sie prügeln in Asylbewerbereinrichtungen.“
    Dies sei zwar noch eine Minderheit, räumte de Maizière ein. „Aber da müssen wir klar sagen, wer hier nach Deutschland kommt (…) der muss sich dahin verteilen lassen, wohin wir ihn bringen, sich einem fairen Verfahren unterstellen und unsere Rechtsordnung anerkennen.“ Auf die Frage, ob Deutschland an der Grenze des Machbaren angelangt sei, antwortete der Minister: „Wir schaffen das nicht ohne weiteres – das ist schon eine große Anstrengung.““ http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7230446/fluechtlinge-koennen-kostenlos-zur-uni.html

  38. Oh, wenn die Asyl-Schmarotzer dass hören, dass Misere enttäuscht ist, und die Dankbarkeit vermisst, werden sie heute bestimmt alle in sich gehen, sich zusammenraufen und umgehen Putzpläne erstellen, Abspüllisten, wer wann drann ist, sich ab heute abend ordentlich und geduldsam in die Warteschlange beim Essen stellen und dem gepeinigten Personal zum ersten Mal „Danke!“ sagen, dass sie hier verpflegt, umsorgt und betätschelt werden. Nach 19.00 werden sie all den Unrat rund um die Asylantenheime aufsammeln um somit ERSTMALIG ein klitzekleinwenig zum Allgemeinwohl in diesem Irrenhaus Deutschland beizutragen, oder ?!?!?
    =====================
    Leider sieht die Realität anders aus:
    Nach der HNA vorliegenden Informationen hat es in den vergangenen Wochen noch weitere Vorfälle mit medizinischem Personal in der Caldener Unterkunft, in der aktuell 1380 Flüchtlinge untergebracht sind, gegeben. So sei beispielsweise einer Ärztin von einem männlichen Patienten bei einer Untersuchung ein Faustschlag in die Magengegend verpasst worden, erfuhr unsere Zeitung aus sicherer Quelle. Die Medizinerin habe ihre Tätigkeit für die Flüchtlinge in der Zeltstadt dennoch fortgesetzt – bei ihrem nächsten Aufenthalt dort allerdings mit Polizei in Rufweite.
    http://www.hna.de/lokales/hofgeismar/calden-ort74694/rettungsdienst-geht-polizei-caldener-zeltstadt-5590893.html
    Mein Hass und meine Wut auf dieses abartig kranke Moslem- Gesindel steigt von Tag zu Tag: Man muss sich das vorstellen: Eine Ärztin kümmert sich um dieses Stück Sch**se und der boxt die in den Bauch!!!
    (Und dann kommt die trotzdem wieder und setzt ihren Dienst fort?!?)

  39. @ #28 notar959 (02. Okt 2015 09:26)

    ..UND JETZT RATEN SIE MAL, WESHALB WOHL DIE MEDIENHUREN

    PLÖTZLICH ÜBER ÜBELTÄTER IN FLUTLINGSLAGERN BERICHTEN?

    DIE MEDIENHUREN WOLLEN – REGIERUNGSKONFORM – DASS DAS

    DEUTSCHE VOLK EINSEHE, DASS WOHNUNGEN BESCHLAGNAHMT

    WERDEN MÜSSTEN:

    Sozialsenatorin ändert Polizeigesetz | Stadt will Flächen für Flüchtlinge beschlagnahmen

    Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne) muss dringend neue Unterkünfte finden

    Jetzt will die Stadt leer stehende Immobilien beschlagnahmen. Notfalls auch gegen den Willen der Eigentümer. Eine entsprechende Änderung des Polizeigesetzes stellte Sozialsenatorin Anja Stahmann (48, Grüne) vor.

    Damit folgt Bremen dem Beispiel von Berlin und Hamburg. Dort wird ebenfalls eine rechtliche Grundlage für die Sicherstellung von ungenutzten Immobilien zur Unterbringung von Flüchtlingen geschaffen.

    Für die Eigner sind Entschädigungszahlungen geplant. Gebäude mit einer Nutzfläche von weniger als 300 Quadratmeter sind ausgeschlossen.

    Ende des Jahres muss die Bremische Bürgerschaft die Gesetzesänderung verabschieden. Sie ist zudem bis März 2017 befristet.

    bild.de/regional/bremen/fluechtlingskrise/stadt-will-flaechen-fuer-fluechtlinge-beschlagnahmen-42770766.bild.html

  40. Starkes Video . Dieses antideutsche Regime muss weg – oder Deutschland existiert nicht mehr .
    Das werden auch die US-Besatzerfreunde noch kapieren . 🙂

  41. #56 GeWi (02. Okt 2015 11:40)

    Was mich wundert ist, daß diese Merkel zwar in den Umfragewerten etwas abfällt aber immer noch stolze 54 % auf ihrer Seite hat, wenn es um die Unterstützung dieses Wahnsinns geht, der gerade abläuft. Sind wir als Volk wirklich so blind oder wird wieder gefälscht was das Zeug hält ?

    —————————————–

    Vergiss die Umfragen – warum sollten wir daran glauben ??? Wie auch diverse Wahlergebnisse schon oft gefälscht wurden … .

  42. Huch, das Pack tarnt sich jetzt schon als junge Männer mit fundiertem Wissen und unwiderlegbaren Argumenten.
    🙂

    Es wird gefährlich für die Elfenbeintürmler und den GröHaZ, den Grössten Hosenanzug aller Zeiten.

  43. #61 Smile (02. Okt 2015 12:53)

    Mein Hass und meine Wut auf dieses abartig kranke Moslem- Gesindel steigt von Tag zu Tag: Man muss sich das vorstellen: Eine Ärztin kümmert sich um dieses Stück Sch**se und der boxt die in den Bauch!!!
    (Und dann kommt die trotzdem wieder und setzt ihren Dienst fort?!?)

    ——————————————

    Ganz ehrlich , wer so bescheuert ist , und dann noch die Arbeit fortführt … . Den Rest denke Dir bitte .

  44. #53 Seahorse (02. Okt 2015 11:11)

    Sehr informatives Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=zsx0nsm2Yd0

    ———————————————

    In dem Video sind viele Wahrheiten enthalten .

    WARUM ABER sollte ich den Juden Jesus anbeten ? Und eine Religion anbeten , für die Volk , Stamm und Familie keine Bedeutung hat , weil nur das HEIL IM GLAUBEN zu finden ist ! Siehe diverse Bibelstellen .

    NEIN – uns hilft kein orientalischer Glaube . Wir können uns nur selbst helfen .

  45. Paul Joseph Watsen, Freier Mitarbeiter bei Infoswars, Blogger (PrisonPlanetLive) und Journalist, stellt unangenehme Fragen und spricht gern verschwiegene Fakten an.

    Warum gefährdet PI-News immer wieder die eigene Reputation indem man sich mit Verschwörungs-Spinnern gemein macht?

  46. Wie in Ntv heute berichtet wurde und wie bereits alle wissen, teilen sich die „Pseudoasylanten“ selbst den Aufnahmelagern und auch die Städte, in denen sie bleiben wollen zu. Die geschieht wie alle bereits wissen mit Taxi, Bus oder Bahn. Nun gut aber die Frage ist woher haben diese Achso Armen „Pseudoasylanten“ die durch den Krieg in ihren Ländern geschüttelten und gebeutelten, durch den langen Marsch nach Europa bzw. Deutschland das Geld mit dem sie durch Deutschland fahren her? Das Geld das ein Taxifahrer nimmt um einen od. die gesamte Sippe Asylanten durch Deutschland zu kurven, muss ja sehr hoch sein. Von Calden der Zeltstadt der „Fluch-Linge“ bis nach HH. Ein Beispiel.
    Strecke von Calden bis nach HH 306.54 Km
    Fahrtzeit: 5:21:18 h
    Fahrpreis ca.: 555,80 €uronen ! ! !
    Nun denn, woher haben diese „Fluchbringer“ denn das Geld dafür? So eine Flucht von Syrien bis nach Deutschland kostet eine ziemliche Stange an Geld, woher haben sie das, wenn es Kriegsflüchtlinge sind? Wie bereits vermutet, wird das von den Exporteuren bezahlt, jenen die den Islam nach Deutschland exportieren, denjenigen die jene Ausbilden die sie nach Europa schicken, mit speziellen Aufträgen. Doch in Europa vor allem in Deutschland, sitzen diejenigen die auf diese „Fluch-bringer“ warten. Sie werden mit Geld, Informationen und ihren Aufträgen in Deutschland ausgestattet, dann legen sie los. Wenn das nicht so wäre, dann frage ich mich, warum wollen bestimmte „Asyl-lS-Lamisten“ nicht in der zugewiesenen Stadt oder Einrichtung bleiben? Wenn das Gesetz durch ist, das die Kriegsflüchtlinge für drei Jahre bleiben können, dann werden sie für immer bleiben. Das Beispiel ist ganz einfach. Ein „Asyl-IS-Lamist“ kommt nach Deutschland, stellt hier einen Asylantrag, die Begründung kennen wir alle „Krieg“. Nun wird dieser Antrag bearbeitet, was an sich schon eine Zeitlang dauern wird, in dieser Zeit bekommt der „Asyl-IS-Lamist“ alles was er benötigt. Unterkunft, Wohnung, Lebensmittel, Deutschsprachkurs, Arbeit etc. etc. nachdem der Bescheid vom BAMF in seiner Post landet, geht es los. Er bekommt den Bescheid mit der Ausweisung, dann hat er wiederum das Recht darauf dagegen Berufung/Einspruch zu erheben, was er sicher auch macht. In der nächsten Anhörung beim BAMF, wird er das zweite magische Wort verwenden, das erste ist „Asyl“, das zweite ist „Christ“. In der Zeit die er jetzt in Deutschland verbracht hat, bekommt er einen Crashkurs in Sachen Glauben, wenn er dann bei der zweiten Anhörung sitzt, wird er glaubhaft machen dass er zum Christentum konvertiert ist. Damit wird er dann in Deutschland bleiben können, das ohne Probleme, denn ein Muselmann der zum Christentum übergelaufen ist, wird nicht abgeschoben! Wenn von all diesen „Asyl-IS-Lamisten“ 10 % zum Pseudo-Christentum konvertieren, dann…, rechnet es selbst aus. Das schlimmste an der ganzen Sache ist, das Frau „Merkel“ das weiß, und sie wird nichts dagegen unternehmen, d.h. sie kann es gar nicht. Ich sage das nicht so einfach daher, oder sauge es mir aus den Fingern, nein, ich weiß es, ich habe das alles selbst erlebt, in meiner Zeit als Verfahrensberater für Asylsuchende. Im Diakonischen Werk gab es die Verfahrensberatung, die für Flüchtlinge kostenlos war, in den harten Fällen wurde auch ein Anwalt bezahlt. Einige haben sogar „Kirchenasyl“ bekommen…vor allem jene die zum Christentum übergelaufen sind, und jetzt Frau Merkel, viel Spaß mit ihren Import des Wahnsinn von „Asyl-IS-legt-Deutschland-lahm“ … IS-LA-(ger)-M(erkel)

  47. Dresden: Uni bietet Gasthörerschaft an
    „Die Technische Universität bietet Flüchtlingen eine Gasthörerschaft an. Wenn am 12. Oktober die Vorlesungen des Wintersemesters beginnen, können auch Asylbewerber daran teilnehmen, gab die Universität am Freitag bekannt. Die Gasthörerschaft ist für sie gebührenfrei. «Mit diesem Angebot möchte die TU Dresden den Asylsuchenden ermöglichen, sich selbst ein Bild von Lehrveranstaltungen an der Universität zu machen, mit anderen Studierenden in Kontakt zu kommen und sich eventuell auch auf ein späteres Studium an der TU Dresden vorzubereiten», hieß es. Alle Informationen zu dem Angebot sind im Internet in deutscher und englischer Sprache zusammengefasst.“ http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7230446/fluechtlinge-koennen-kostenlos-zur-uni.html

  48. #71 Schriftrolle

    Die Frage der Fluchtfinanzierung finde ich auch interessant, nachdem ich vor kurzem die „Syrer“ am Bahnhof einer großen westdeutschen Stadt sah, und wie sie sich nach bestimmt schon monatelanger Flucht reichhaltig bei einem amerikanischen Spezialitätenrestaurant versorgten – was entgegen landläufiger Meinung angesichts des gelieferten Gegenwerts sehr hochpreisig ist. Dicke Tüten, keinesfalls unter 15 EUR pro Person als Mittagsmahlzeit, eher höher. Da ich keinen Futterneid empfinde : Es sei Ihnen gegönnt *gg*

    Ich frage mich nur :

    Welche natürlich völlig uneigennützige NGO zahlt das ????

  49. #45 benheni (02. Okt 2015 10:28)

    Es ist mir unbegriflich, warum in der Opposition oder auch innerhalb der CDU noch kein Mißtrauensvotum gestellt wurde.

    —-
    Warum sollte von der Opposition (Grüne, Linke)
    ein Misstrauensvotum kommen? Merkel arbeitet doch ganz in deren Sinn, Merkel macht linksgrüne Politik.
    Alle Mühseligen und Beladenen dieser Welt nach Deutschland, und möglichst keinen mehr zurück. Und damit: Deutschland verrecke!
    Claudia Roth und Göring-Eckart sind begeistert, sie könnten es nicht besser machen.

Comments are closed.