imageObgleich die skandalösen Äußerungen des Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke (CDU) anlässlich eines Informationsabends zu einer geplanten Unterkunft für 800 Illegale in Lohfelden, die genau so auch von jedem anderen Verräter am Deutschen Volk getätigt worden sein könnten, hier schon wiederholt thematisiert wurden (PI berichtete hier und hier), möchten wir auch den Versuch der Rechtfertigung dieses selbsternannten Verteidigers christlicher Werte nicht unkommentiert lassen.

(Von Hinnerk Grote)

In einem Exklusivinterview mit der „HNA“ betonte Lübcke, dass er bei seiner Aussage bleibe. Er wisse nicht, wie der Eindruck entstanden sei, er wolle jemandem den Mund verbieten. Er habe sich zu jeder Frage um ernsthafte Antworten bemüht. Manchmal sei er vielleicht nicht gehört worden, weil er vielfach unterbrochen wurde und es laute Beschimpfungen gab. Seine Aussage sei an jene gerichtet gewesen, die durch Zwischenrufe ihre Verachtung unseres Staates artikuliert oder diesen Schmähungen applaudiert haben.

Wer jedoch den kurzen Videomitschnitt der Veranstaltung aufmerksam angeschaut hat, dem dürfte aufgefallen sein, dass es erst nach der unsäglichen Äußerung Lübckes, „wer diese Werte nicht vertritt, kann jederzeit dieses Land verlassen“, nennenswerte Proteste unter den Zuhörern gab.

Auf die Frage der „HNA“, wie es zu der Aussage gekommen sei, antwortete Lübcke sodann:

Unser Zusammenleben beruht auf christlichen Werten. Damit eng verbunden sind die Sorge, die Verantwortung und die Hilfe für Menschen in Not. An diese christlichen Kernbegriffe hatte ich erinnert, als ich immer wieder durch Zwischenrufe wie „Scheiß Staat!“ und durch hämische Bemerkungen unterbrochen wurde. Ich wollte diese Zwischenrufer darauf hinweisen, dass in diesem Land für jeden und für jede, die diese Werte und die Konsequenzen aus unseren Werten so sehr ablehnen und verachten, die Freiheit besteht, es zu verlassen; im Gegensatz zu solchen Ländern, aus denen Mensch nach Deutschland fliehen, weil sie diese Freiheit dort nicht haben.

Abgesehen davon, dass es wohl doch einen großen Unterschied ausmacht, rechtswidriges staatliches Handeln, nämlich die Öffnung der Grenzen für alle, die es nach Deutschland zieht, als solches zu kritisieren oder die Werte dieses Staates nicht zu vertreten, sollte Lübcke seinen Satz doch besser denjenigen zurufen, die in dieses Land einreisen, obwohl sie keinerlei Bezug zu dessen Werten haben. Zu denken sei hier an die in die Millionen gehende Invasionstruppe aus mohammedanischen Ländern, an Menschen, denen westliche und insbesondere christliche Wertvorstellungen ein Gräuel sind, deren „Bildung“ sich auf das Auswendiglernen des Koran beschränkt, und die statt in einer Demokratie lieber in archaischen Clanstrukturen leben wollen. Diesem Personenkreis sollte wirklich und nachdrücklich das Angebot unterbreitet werden, unser Land zu verlassen, oder, noch besser, gar nicht erst zu kommen. Doch auf diesen Gedanken scheint Lübcke nicht zu kommen. Und einen Rücktritt von seinem Amt schließt er aus mit den Worten:

Regierungspräsidenten können nicht zurücktreten, weil sie vom Ministerpräsidenten eingesetzt und abberufen oder entlassen werden.

Nun, Herr Lübcke, dann bitten Sie doch endlich den Ministerpräsidenten des Landes Hessen um Ihre Entlassung. Es ist an der Zeit.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

270 KOMMENTARE

  1. Dieser menschenverachtende Vorfall lehrt einmal mehr, wie wichtig es ist, daß sich das deutsche Volk in diesen Monaten besser vernetzt. Die Kommunikationsmöglichkeiten wären da, heikle Veranstaltungen wie die in Lohfelden gibt es fast täglich. PI und andere Foren sollten dafür sorgen, daß solche Podiumsdiskussionen möglichst immer schon mehrere Tage im Voraus allgemein bekannt sind. Dafür sollte eine Extra-Terminliste z. B. auf der Hauptseite von PI angelegt werden, zu der jeder User beisteuern kann.

    Meiner Meinung nach hätte es in Lohfelden gelangt, wenn 5 aufgeklärte Leute locker in den ersten Stuhlreihen gesessen hätten und auf die ersten volksverhöhnenden Äußerungen aus Richtung Podium gewartet hätten. Auf ein vereinbartes Zeichen aufstehen, und Elementen wie diesem Lübcke wahlweise „Hau ab hau ab“, „Stoppt den Mann/die Frau“ oder einfach „Widerstand“ entgegenschleudern. Andere würden miteinstimmen und dem Abend einen ganz anderen Verlauf geben.

    Bitte mal über diese Strategie nachdenken!

  2. Der bleibt solange bei seiner Aussage bis die Machtverhältnisse im Land voellig gedreht haben.
    Danach wird er sich auf Gruppendruck aus der eigenen Partei berufen um sich herauszuwinden!

    Na, ich denke wir werden für den schon noch einen geeigneteren Job bei der Straßenreinigung oder in der Kanalisation finden!

  3. Nun mag es ja sein, der Ministerpräsident entläßt ihn nicht.

    Betrachtet man hingegen die Geschichte, gab es mitunter Entlassungen durch das Volk, die spürbar nachhaltiger waren als eine Urkunde, wie sie jetzt noch möglich sein könnte.

  4. Schaut euch dieses Video mehrmals an und ihr werdet festellen das im vorfeld seiner miesen Aussage keine provokationen oder Buh-Rufe zu vernehmen waren – er war von dem was er sagte – völlig überzeugt !

    Jetzt versucht er noch die Kurve zu kriegen, dieses miese Stück .

    JA – das nächste mal müssen wir AUFSTEHEN ……

  5. …ich frage mich immer wieder, wie solche Leute an die „Macht“ gekommen sind. Wie ist es möglich, dass dieser Mann weiterhin Bezüge vom Staat bekommt, obwohl er am Untergang feilt. Wir,- das Volk sind viel zu human, man sollte dem die „Hütte“ einrennen und aus dem Land jagen!!!

  6. Nun, Herr Lübcke, dann bitten Sie doch endlich den Ministerpräsidenten des Landes Hessen um Ihre Entlassung. Es ist an der Zeit.
    **********************************************

    Unehrenhaft entlassen, ohne eine Chance auf Pensionsansprüche, die er sich mit seiner Aussage verwirkt hat; er will doch vom Pack wohl nicht etwa auch noch Geld beziehen.

    Dieser verdammte Lump soll von Sozialhilfe leben!

    Ich lebe in der Hoffnung, dass diese Typen irgendwann den angerichteten Schaden mit ihrem Vermögen bezahlen werden.

    Leute geht auf die Straße und wehrt euch, auch und vor allem im westen Deutschlands.

  7. Lübcke ist genauso selbstgefällig wie die Kanzelerin.
    Sie sagt immer weiter, dass wir das schaffen, obwohl die Realität etwas anderes zeigt.
    Beide werden nicht zugeben, dass ihre Aussagen einfach nur blöd sind.

  8. Solch eine Aufforderung gab es schon einmal:

    Frankfurt/Main: Grünen-Abgeordnete fordert Deutsche zum Auswandern auf

    Am 5. November fand in Frankfurt eine Anhörung zu einem geplanten Moscheebau im Stadtteil Hausen statt. Frankfurt-Hausen hat 6.500 Einwohner. Und immerhin 1.074 erwachsene und wahlberechtigte Einwohner hatten vor der Versammlung eine Petition an die Stadt unterschrieben und sich gegen den Bau der dritten Moschee in Frankfurt-Hausen ausgesprochen. Was dann passierte, hat uns ein Leser wissen lassen, wir zitieren nachfolgend seine Nachricht:

    »Mittendrin kam dann – und jetzt kommt DER RICHTIGE SKANDAL! – von den Grünen das Ausschussmitglied Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg dran. Und die, die brachte den Saal total zum kochen und zwar sagte sie bezogen auf den Moscheebau ›Wir sind hier eine solche Stadionatmosphäre nicht gewohnt und wissen sie was, wenn es ihnen nicht passt, DANN WANDERN SIE AUS!‹

    Das brach einen totalen Tumult los, den die Frankfurter Stadtverordnetenversammlung wahrscheinlich noch nie erlebt hatte. Wildes Herumgebrülle, Bürger die mit erhobener Faust dem Podium drohten und im wilden Zick-Zack die Sitzung verliessen. Als Knaller hatte dann einer der Bürger den grossen Lichtschalter des Saales gefunden und machte mit den laut gerufenen Worten ›Und der letzte macht das Licht aus!‹ schlicht das Saal-Licht ganz aus.

    Da saßen dann alle in einem heillosen und lautstarken Tumult im absoluten Dunkeln. Es gab von irgendwoher Rufe nach der Polizei und die Vorsitzende rief immer wieder ›Macht doch das Licht an, macht doch das Licht an‹.

    Nachdem das Licht teilweise wieder angeschaltet war, wurde die Sitzung von der Vorsitzenden vorläufig abgebrochen und wahrscheinlich irgendwann fortgeführt, aber ohne die Mehrheit der Bürger, die vorher den Saal nach dem ›Wandert doch aus!‹-Ruf vom Ausschusspodium verlassen hatten.

    Wer immer das liest muss es weiter in die Welt tragen: Die (Grüne) Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg rief den deutschen Bürgern die gegen den Moscheebau sind zu: ›Wenn es ihnen nicht passt, DANN WANDERN SIE AUS!‹

    Das muss in die Welt hinaus. Das ist das skandalöseste, was ich jemals von einer Vertreterin des ›Volkes‹ gehört habe!«

    Der Grünen-Abgeordneten Nargess Eskandari-Grünberg passierte offenkundig kein einmaliger Ausrutscher. Sie wurde auch im Lokalteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und im Lokalteil der Frankfurter Neuen Presse mit den Worten zitiert, Frankfurt habe derzeit einen Ausländeranteil von 40 Prozent. Und wem diese Entwicklung nicht gefalle, der solle doch bitte wegziehen.

    Frau Nargess Eskandari-Grünberg wurde in Teheran, der Hauptstadt der Islamischen Republik Iran, in einer muslimischen Familie geboren. Sie lebt seit 1986 in der Bundesrepublik Deutschland und studierte in Frankfurt am Main Psychologie. Frau Eskandari ist Stadtverordnete der Grünen und Vorsitzende des Ausschusses für Immigration und Integration in Frankfurt am Main.

    Die Dame tritt seit Jahren schon offen dafür ein, Deutsche in deutschen Städten zu Minderheiten zu machen. Dazu einige Zitate von ihr:

    Redebeitrag zur Stadtverordnetenversammlung vom 17.07.2003, »Förderung von Integrationsmaßnahmen«:

    »Unsere Aufgabe im Integrationsbereich ist es, die Konflikte auszuhalten und ihnen nicht aus dem Weg zu gehen,

    Integration ist nicht die Aufgabe der Zuwanderer, sondern die Aufgabe der Mehrheitsgesellschaft.

    Wir GRÜNEN lehnen jegliche Integrationspolitik, die sich als Angleichung der Zuwanderer an die Vorgaben der Mehrheitsgesellschaft versteht, ab.«

    Rede auf den Interkulturellen Wochen in Offenbach, Herbst 2003:

    »In Städten wie Offenbach und Frankfurt habe sich gezeigt, ›je mehr Migranten in einer Stadt leben, desto friedlicher funktioniert das Zusammenleben‹.«

    Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg (Grüne)

    1985 flüchtete Eskandari als Verfolgte des islamischen Regimes aus dem Iran nach Deutschland und lebt seitdem in Frankfurt. Sie studierte Psychologie und wurde promoviert. Als Psychotherapeutin hat sie eine eigene Praxis und leitet für das Deutsche Rote Kreuz die Beratungsstelle für ältere Migrantinnen und Migranten HIWA!.[1]

    Sie ist verheiratet mit Kurt Grünberg.

    Noch Fragen?

  9. Die Länder, aus denen diese Invasion kommt sind doch froh, daß sie ihre Kriminellen und Versager bei uns entsorgen können. Die Ausreise dieser unnützen Esser wird von den Herkunftsstaaten nach Kräften gefördert und finanziell unterstützt. Was schwafelt der Kerl also für einen Quatsch, die hätten nicht die Freiheit auszureisen?

  10. Er hat doch absolut recht. Wir leben in einem demokratischen Land und wer solche Verbrecher wählt braucht sich nicht aufzuregen. noch schlimmer als solche typen sind doch die die solche leute bzw. deren Parteien wählt.Und ich hab kein bock darauf das sich „der wind dreht“ , damit man dann am ende in ein paar jahren wieder von diesen leuten die erst aufwachen wenn ihnen die scheisse bis zum hals steht als rassistbeleidigt zu werden.

  11. Im Schwedendemokraten-Thread schrieb unser User #KDL

    #24 KDL (16. Okt 2015 18:33)

    OT

    Hier ein interessanter Artikel über den Wutbrief vieler CDU-Abgeordneten gegenüber Merkel:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147593434/Wutbrief-gegen-Merkel-wird-zum-Renner-in-der-CDU.html
    Aber auf den will ich nicht näher eingehen, sondern nur auf einen Kommentar zum Artikel, ausgerechnet von einem Kommentator namens „Konservativer“:

    Ich habe Respekt vor Politikern, die ihr Fähnchen nicht nach dem Wind ausrichten und von ihrem Kurs abkommen, sowie Ihnen Gegenwind in die Quere kommt. Populistischem Gewäsch hinterher zu hecheln, ist zum Glück nicht jedermanns Sache. Ich freue mich auch über Politiker, die ihre Arbeit nicht davon abhängig machen, wie sie bei der nächsten Wahl am besten dastehen können, sondern die sich am Grundgesetz orientieren und ihrem Gewissen folgen.

    Wenn dann auch noch, wie bei diesem großen humanitären Thema, Vernunft und Herz zusammen spielen, dann haben solche Politiker alles richtig gemacht, egal, ob Sie damit den Stammtisch bedienen oder nicht.

    Darum: Respekt für Merkels Politik gegenüber den Schutzsuchenden!

    Deutschland wird von dieser Politik schon mittelfristig profitieren, auch wenn jetzt zahlreiche Probleme und viel Arbeit auf uns zukommen werden. Aber Deutschland ist durch diese Ereignisse liebenswerter geworden, weil das Land, das in einen tiefen Dornröschenschlaf gefallen zu sein schien, endlich aufgewacht ist und sich uns und der Welt spannend, menschlich und lebenswert präsentiert.

    Da frage ich mich, ob dieser Schwachfug ernst gemeint ist oder eine Satire. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass es Leute gibt, die tatsächlich so ticken.
    ———————————————–
    Ich denke diese Frage wird in diesem Thread beantwortet. Solche Schwachmaten wie diesen Lübcke oder diesen „Konservativer“ (dieser Nick ist eine Frechheit) gibt es zu Hauf und die schreiben auch nicht unter ihren Klarnamen.

  12. Ein Regime in seiner Endphase – immer wieder ein groteskes Schauspiel, bei dessen Anblick sich normale Menschen fragen, wie es soweit kommen konnte…

  13. Wenn der Winter schneereich wird, dann wird es der schlimmste Winter seit 1942 für das deutsche Volk:

    Das verfassungsfeindliche Merkel-Regime hat sich entschieden, unbegrenzt Krieger Allahs in Deutschland anzusiedeln.

    Aber die Surensöhne haben hohe Erwartungen. Sie sind Wärme gewohnt und sie denken offenbar, Deutschland werde ihnen eigene Wohnungen zur Verfügung stellen.

    Mohammedaner, die in kurzer Zeit durch den gesamten Kontinent ziehen, alle Grenzen überwinden, wie die mordenden Reiterheere der Hunnen vor vielen hunderten Jahren, die werden sich nicht lange bitten lassen: sie werden sich die erhofften Wohnungen holen.

    Nur werden sie nicht das Schwert des Islams erheben… Nein, sie sind viel cleverer:

    Sie werden frierende, kranke Kinder in die Kameras halten!
    Mit dieser perfidesten aller Waffen schlägt man jeden Winderstand und ganz sicher den des deutschen Michels, der sowieso den Anspruch hat, mit seinem Gutmenschentum, die ganze Welt zu retten.

    Die Mohammedaner werden also weinende Kinder in die Kameras halten und Merkel, Roth und Göring Eckardt werden wie auf Kommando handeln:

    Wohnungen werden beschlagnahmt, Büerger enteignet, Hallen zweckentfremdet.

    Der Wohnungsmarkt wird total verzerrt, weil der Staat jeden Preis und jede Forderung erfüllt. CDU/CSU/SPD-nahe Vermieter machen den Reibach ihres Lebens, arme Deutsche und insbesondere arbeitende Migranten leiden unter der Verengung des Angebots und der Preisexplosion….

    Deutschland hat eine neue Staatsraison:

    Die alternativlose Ansiedlung von Millionen Mohammedanern und die Erfüllung aller Wünsche dieser Eroberer, die (bisher noch ) ganz ohne Waffen, aber mit (historisch) nie gekannter Dreistigkeit, Cleverness und List in unser Land einfallen!

    Meinungsfreiheit und Versammlungsfreiheit wurden bereits eingeschränkt.

    Mit der Kälte des kommenden Winters kommt der nächste Schritt: Die schrittweise Abschaffung des Rechts auf Privateigentum.

  14. http://www.gesetze-im-internet.de/beamtstg/__36.html

    Gesetz zur Regelung des Statusrechts der Beamtinnen und Beamten in den Ländern (Beamtenstatusgesetz – BeamtStG)
    § 36 Verantwortung für die Rechtmäßigkeit
    (1) Beamtinnen und Beamte tragen für die Rechtmäßigkeit ihrer dienstlichen Handlungen die volle persönliche Verantwortung.
    (2) Bedenken gegen die Rechtmäßigkeit dienstlicher Anordnungen haben Beamtinnen und Beamte unverzüglich auf dem Dienstweg geltend zu machen. Wird die Anordnung aufrechterhalten, haben sie sich, wenn die Bedenken fortbestehen, an die nächst höhere Vorgesetzte oder den nächst höheren Vorgesetzten zu wenden. Wird die Anordnung bestätigt, müssen die Beamtinnen und Beamten sie ausführen und sind von der eigenen Verantwortung befreit. Dies gilt nicht, wenn das aufgetragene Verhalten die Würde des Menschen verletzt oder strafbar oder ordnungswidrig ist und die Strafbarkeit oder Ordnungswidrigkeit für die Beamtinnen oder Beamten erkennbar ist. Die Bestätigung hat auf Verlangen schriftlich zu erfolgen.
    (3) Wird von den Beamtinnen oder Beamten die sofortige Ausführung der Anordnung verlangt, weil Gefahr im Verzug besteht und die Entscheidung der oder des höheren Vorgesetzten nicht rechtzeitig herbeigeführt werden kann, gilt Absatz 2 Satz 3 und 4 entsprechend.

    Der Regierungspräsident Dr. Lübcke hätte die Pflicht zur Remonstration, mit Hinweis auf den Umstand gem.:

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a

    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist. Die Staaten außerhalb der Europäischen Gemeinschaften, auf die die Voraussetzungen des Satzes 1 zutreffen, werden durch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, bestimmt. In den Fällen des Satzes 1 können aufenthaltsbeendende Maßnahmen unabhängig von einem hiergegen eingelegten Rechtsbehelf vollzogen werden.

    Er hätte seinen Dienstvorgesetzten darauf aufmerksam zu machen, dass sämtliche über die Landesgrenzen auf dem Landweg nach Deutschland gekommenen, die den Antrag auf Asyl in Deutschland stellen, in der selben Sekunde abgewiesen werden müssten. Abs 2 Art16a GG ist unmissverständlich, selbst für rechtliche Laien verständlich. Alle D umgebenden Länder erfüllen die Abweisungsbedingung, entweder als Mitglieder einer europäischen Gemeinschaft oder im Fall Schweiz als Land mit sichergestellter Rechtsstellung.

  15. Typen wie Lübcke sind es, die Deutschland verlassen oder zumindest ihre erschlichenen politischen Ämter und Einküfte zurückgeben müssen.

    Typen wie Lübcke gaukeln am Tage ihrer Kandidatur vor, dass sie zum Wohle von Volk und Land arbeiten wollen.
    Kazum sind sie aber gewählt, geht ihnen Volk und Land am Arsch vorbei.

    Volks- und Landesverräter sind demnach ausser Betrüger und Opportunist völlig zutreffende Bezeichnungen für dieses fehlpolitisierende Pack und eine Amtsenthebung und Exilierung sind legitime Konsequenzen.

    im Gegensatz zu solchen Ländern, aus denen Mensch nach Deutschland fliehen, weil sie diese Freiheit dort nicht haben.

    Ist er denn wirklich so ungebildet und denkbefreit oder ist diese Aussage dem persönlichen Machterhaltungswillen geschuldet?

    Egal.

    Nicht die Länder sind schuld an der Unfreiheit und Gewalt, die Menschen in diesen Ländern sind es und wenn geistige und moralische Einzeller wie Lübcke nun Menschen aus diesen Ländern in Massen bei uns ansiedeln, dann bringen diese Menschen ihre Kültür der Unfreiheit und der Gewalt zu uns.

  16. Herr Lübcke,
    dekadenter Vertreter Buntlands ausländischer Invasoren mit Koran-kontaminierten Gehirnen,entspringt einer abgehobenen,saturierten Gesellschaft ohne Wissen der tatsächlichen Primitivität der Ankommenden.

    Herr Lübcke,überfettetet nicht nur physisch,wird zum Synonym einer kriminell agierenden Junta von Politikern,die ausschließlich ihrer Ideologie folgen,anstatt den Errungenschaften unseres braven und fleißigen Volkes den verdientem Respekt zu zollen.

    Volksverräter,hau endlich ab,verschwinde aus unserem Land!

  17. Sitzt Lübcke schon in Haft wegen Bruch des Amtseides (siehe Bild)?
    Ob ihn dort mein Mail vom 16.10.15 erreicht?
    Betr. Doktor schützt vor Torheit nicht!
    Hallo Herr Lübcke,
    Leider konnte ich aus beruflichen Gründen an der Propagandashow von Lohfelden nicht teilnehmen. Ein Bekannter hat mir berichtet, daß Sie sinngemäß gesagt hätten: „Wir müssen die Flüchtlinge unterbringen, wer damit nicht einverstanden ist, kann das Land verlassen“.
    Mein Bekannter, der für mich zuverlässig und ehrlich ist, war darüber sehr aufgebracht. Ich gehe deshalb davon aus, daß Sie entsprechendes gesagt haben.
    Als ehemaliges langjähriges CDU Mitglied schäme ich mich, für Leute, die solche dummdreisten Sprüche ablassen, Wahlkampf gemacht zu haben.
    Ich habe das Problem, daß mein Sohn wegen Ihrer Politik überlegt, ein Stellenangebot im Silicon Valley anzunehmen, mit Familie incl. Enkelkind.
    Er ist Inhaber mehrerer Patente und weitere werden folgen, die dann in den USA angemeldet werden, mit dem entsprechenden Gewinn für dieses Land.
    Übrigens zu Ihrer Information, in Aegypten werden im Jahr rund 300 technische Patente angemeldet. Das dürfte repäsentativ für moslemische Länder sein. Béla Barényi, wenn Sie wissen wer das ist, hat allein 2500 Patente angemeldet.
    Sie tauschen dafür moslemische „Kulturbereicherer“ ein, die laut Nahles zu 20% Analphabeten sind.
    Haben Sie sich schon einmal überlegt, ob es sein kann, daß ein Analphabet politisch verfolgt sein kann? Kein System wird so jemanden verfolgen. Politisch geht von so jemand keine Gefahr aus.
    Mit einer Maschinenpistole, die man auch ohne Schulbildung vorzüglich bedienen kann, geht allerdings eine sehr große Gefahr von diesem Analphabeten aus.
    Dann ist er aber ein Terrorist und hat keinen Anspruch auf Asyl.
    Solche Subjekte sind mit Sicherheit bei den von Ihnen und Ihrer Kanzlerin Eingeladenen auch dabei.
    Können Sie unter diesen Gründen verstehen, daß ich an Ihrem Verstand zweifele? Oder haben Sie einen Auftrag einer Fremden Macht? Dafür würde eher Ihre Promotion (wenn nicht C&P) sprechen.
    Ich behalte mir vor, diese Schreiben zu veröffentlichen.

  18. Dresden: Haftbefehl vollstreckt
    „Am 10.10.2015 kontrollierten Bundespolizisten gegen 08:00 Uhr auf dem Hauptbahnhof einen 20-Jährigen. Wie sich herausstellte lag gegen den marokkanischen Staatsangehörigen ein U-haftbefehl wegen Diebstahls mit Waffen, der gemeinschaftlich mit zwei gesondert verfolgten Landsleuten durchgeführt wurde, vor. Demnach habe der junge Mann am 04.06.2015, mit den beiden anderen Tatverdächtigen, einen Obdachlosen am Albertplatz aus dessen Rucksack Bargeld in Höhe von 64,- EUR und ein Mobiltelefon entwendet. Bei der Tat wurde zudem ein Elektroschocker griffbereit mitgeführt. Der Haftbefehl wurde zunächst, unter der Auflage an einem gerichtlich bestimmten Ort Wohnung zu nehmen und einer polizeilichen Meldeauflage, außer Vollzug gesetzt. Da der Verfolgte jedoch alle angeordneten Maßnahmen ignorierte wurde der Haftbefehl wieder in Vollzug gesetzt und nun vollstreckt. Nach erfolgter Vorführung beim Amtsgericht Dresden wurde der Haftbefehl bestätigt. Der Marokkaner sitzt nun bis zur Hauptverhandlung in der JVA Dresden ein. Der 20-Jährige ist polizeilich kein Unbekannter. Neben Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, erschlich er sich auch mehrfach Beförderungsleistungen. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen wurde bei dem jungen Mann zudem ein griffbereites Einhandmesser in der Hosentasche aufgefunden. Da er kein berechtigtes Interesse zum Führen vorbringen konnte, wurde das Messer eingezogen und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74162/3146060

    Gauting: Streit in Unterkunft
    „Am Samstag kam es bei einer Feier anlässlich der Geburt eines Kindes in der Asylunterkunft Herbststraße zum Streit zwischen zwei Gästen. Ein 32-jähriger Nigerianer aus München gab an, dass ein anderer Festbesucher nach einem verbalen Streit mit ihm, mit einer Bierflasche nach ihm geschlagen hat, jedoch nicht traf. Andere Gäste trennten die beiden Streitenden. Verletzt wurde niemand. Der bisher namentlich nicht bekannte Festbesucher gehörte zu einer Gruppe, die nicht eingeladen war und sich im Laufe der Feier einfach dazugesellte. Bei Eintreffen der Polizei war die Gruppe nicht mehr vor Ort. Bei dem vermeintlichen Täter handelt es sich vermutlich auch um einen nigerianische Staatsangehörigen aus München. Nach Auskunft anderer Festgäste war er erheblich alkoholisiert. Auch der Geschädigte war leicht alkoholisiert. Ermittlungen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung wurden aufgenommen.“ http://www.wuermtal.net/service/oav10/artikel.asp?lnr=19759

  19. Gebt Hochverrat in Google ein ,bei mir kommt unter den Suchvorschläge „Hochverrat angela merkel“

    Wir haben nicht nur das Recht zum Widerstand
    WIR HABEN DIE PFLICHT UNSER LAND ZU VERTEIDIGEN

  20. Der amtierende hessische Ministerpräsident heißt

    Volker Bouffier (CDU)

    Seine Dienstadresse lautet:

    Ministerpräsident Volker Bouffier MdL
    Landesvorsitzender der CDU Hessen

    Alfred-Dregger-Haus
    Frankfurter Straße 6
    65189 Wiesbaden

    Telefon: 0611 – 1665 0
    Telefax: 0611 – 1665 440

    Ich bitte über zahlreiche Meldungen höflich um Unterstützung, den Herrn RP Lübcke aus dem Amt zu befördern, mit möglichst geringen Kosten für den deutschen Steuerzahler.

  21. Aggression ist immer ein Zeichen von Schwäche!
    Hier glaubt dieser“feine“ Herr wahrscheinlich, er hat dem Pöbel gezeigt, wer hier die Meinungshoheit inne hat.
    Wenn er sich da mal nicht täuscht, aber irren ist menschlich.

  22. OT

    Hat der Mann nicht recht?

    Man will es gar nicht glauben, daß eine Angela Merkel als Tochter eines Theologen sprich Pfarrers die zu verteidigenden und zu erhaltenden abendländischen Werte auszulöschen versucht. Hier ist doch mehr wie eindeutig, daß dem Islam Tür und Tor geöffnet wurde und eine Invasion stattfindet. Das hat nichts mehr mit Asyl für Flüchtlinge aus Kriegsgebieten zu tun, was zu bewältigen wäre. Das ist der Untergang von Deutschland und anschließend von ganz Europa. Was hier gemacht wird ist schlimmer wie Kaiser Wilhelms 1. Weltkrieg und Adolf Hitlers 2. Weltkrieg zusammen. Hier ist der 3. Vollidiot innerhalb von 101 Jahren in Gestalt einer Pfarrerstochter und FDJ Blauhemdträgers zur Stelle, der ohne Waffengebrauch und ohne Bomben vom Himmel regnen zu lassen das allerschlimmste einleitet was es überhaupt gibt. Es wird mit Masseneinwanderung der eigene Staat schnell und sicher demontiert und damit der Humus und der Nährboden für den Islam aufbereitet. Unstrittig ist doch der äußert schlechte Ruf der diesem Glauben vorauseilt. Die vertragen sich in ihren Ländern untereinander nicht, die vielen Bürgerkriege in moslemischen Ländern bestätigen das. Meist gesellt sich der Weltpolizist USA unter dem Motto – yes we cant – dazu und destabilisiert dann noch alles vollständig. Die kommen untereinander nicht zurecht, geschweigedenn mit einer völlig fremden Kultur, die ja ganz nebenbei, nach wie vor als auszulöschender Todfeind gilt. Wer es nicht glaubt braucht sich nur mal etwas näher mit den Ansichten von Koran und Co. und deren Gründer Mohammed beschäftigen. Diese Petition und alle Prodestdemonstrationen zusammen werden aber diesen Untergangswahnsinn nicht aufhalten. Für meine Begriffe hilft hier nur noch das was vor 25 Jahren da war nämlich

    – Wir sind das Volk –

    und diesmal gesamtdeutsch.

    Momentan läuft es ja mehr nach Art

    – Ihr seit ja – nur – das Volk –

    Es wird eine Art preußischer Militärprügelgehorsam verlangt, wo sich nur die Machart den moderneren Gegebenheiten angepasst hat, ansonsten gilt nach wie vor.

    Obrigkeit —> höriger Untertan

    bei Ungehorsam damals, Spießrutenlauf, meist mit dem Tod endend, heute, sofortige Defarmierung in die rechtsradikale Ecke, möglichst mit glühendem Brandzeichen auf der Stirn. Gegen wahre Kriegsflüchtlinge hat keiner was, weil nichts furchtbarer ist wie so etwas. Wenn Grundgesetz und Co akzeptiert wird und Integration dann in Ordnung. Wenn nicht, egal welche Flüchtlingsart, veranstaltet Scharia und Co sonstwo nur nicht hier, mit Abmarsch Richtung Mullahreich. Mittlerweile fühlt sich ja hauptsächlich islamisch moslemisches Schmarotzertum von sonstwoher auf Grund deutscher Dämlichkeit eingeladen. Wenn man sich da nun mal anguckt wie es den ca. 15 Millionen deutscher Nachkriegsflüchtlinge nach 1945 ergangen ist, einfach furchtbar, was da los war und wo da nicht überall Asyl gewährt worden ist und eingeladen wurde, ha, ha. Ich glaube wenn nicht umgehend was passiert hat Sarazzin mit

    – Deutschland schafft sich ab – recht. Es ist hoffentlich noch 5 vor 12 und nicht schon danach. Es muß etwas unternommen werden um diesen Untergangsdespoten in Form einer Pfarrerstochter aufzuhalten. Es dauert sonst nicht mehr lang und zahnlose Muezzine zwingen dann mit ihren wimmernden arabischen Gesängen ganz Europa 5 mal pro Tag auf die Knie.

    Zu finden auf change.org:

    https://www.change.org/p/wir-fordern-den-r%C3%BCcktritt-der-bundeskanzlerin-dr-a-merkel-und-sofortige-neuwahl-der-bundesregierung-resignation-of-the-german-chancellor-dr-a-merkel-and-immediate-reelection-of-the-german-government

    Heute schon die Petition gezeichnet oder geteilt?

    Heute schon die Kanzlerin zum Rücktritt aufgefordert?

    https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/Service/Kontakt/kontaktform_node.html

  23. #14 LetzterDeutscher (16. Okt 2015 21:45

    Väterchen Frost hat schon öfters Regime in ihren Grundfesten erschüttert und den Untergang eingeleitet.

  24. Herr Lübcke „bleibt dabei“? Wir auch.

    In einem Exklusivinterview mit der „HNA“ betonte Lübcke, dass er bei seiner Aussage bleibe… Er habe sich zu jeder Frage um ernsthafte Antworten bemüht. Manchmal sei er vielleicht nicht gehört worden, weil er vielfach unterbrochen wurde und es laute Beschimpfungen gab. Seine Aussage sei an jene gerichtet gewesen, die durch Zwischenrufe ihre Verachtung unseres Staates artikuliert oder diesen Schmähungen applaudiert haben.

    Leider falsch. Wie im Artikel richtig erwähnt, entstanden die etwas lauter gewordenen Proteste im Saal erst nach den Äußerungen dieses selbsternannten Vorzeigedemokraten.

    Was sind das für Werte, für die Herr Lübcke einstehen möchte? Er meint doch nicht etwa die zahllosen Rechtsbrüche der Frau Kanzlerin? Ich denke jedenfalls nicht, daß deren Handlungen, dem deutschen Volk, unter eklatantem Bruch von Grundgesetz, EU-Recht und Völkerrecht ungefragt Hunderttausende oder gar Millionen mehrheitlich kulturfremde Asyltouristen und Glücksritter aufzubürden, etwas mit den „christlichen Werten“ oder gar mit „Nächstenliebe“ etwas zu tun haben, die diese Herrschaften für sich allein in Anspruch nehmen. Auch der vielzitierte Lazarus des Neuen Testaments, der unter die Räuber gefallen war, taugt nicht dazu, uns das Einschleusen solcher Leute, zudem in diesen Massen, als Nächstenliebe zu verklären. Der Nächste ist der Nächste, und Nächstenliebe ist keine „Fernstenliebe“.

    Wer den „Lazarus“ vor der Tür – der nach Flaschen suchende Rentner, der Obdachlose, der irgendwo draußen kampiert, oder die (infolge der selbst verursachten Politik) zahllosen armen Familien und Kinder – nicht sieht, uns dafür aber (unter Rechtsbrüchen) Heerscharen von Afrikanern ins Land holt, ist kein Vermittler von christlichen Werten, sondern ein Heuchler und wahrscheinlich auch ein Verbrecher, der dies unter pseudochristlichen Sprüchen und Mißbrauch des entsprechenden Spektrums verbergen möchte.

  25. Tschechischer Präsident warnt: Flüchtlinge werden sich nur an Scharia-Recht halten

    Tschechiens Präsident Milos Zeman macht Flüchtlingen schwere Vorwürfe. Sie würden sich nicht an die Gesetze der Gastländer halten, sondern nach dem Scharia-Recht leben, so sein Vorwurf.

    Der tschechische Präsident Milos Zeman hat islamischen Flüchtlingen vorgeworfen, sich nicht an die Gesetze des Gastlandes zu halten. „Sie werden das Scharia-Recht befolgen, das heißt untreue Ehefrauen werden gesteinigt, und Verbrechern werden die Hände abgehackt“, sagte das Staatsoberhaupt nach Angaben der Agentur CTK am Freitag bei einem Treffen mit Bürgern in der Gemeinde Lechotice.

    Die Scharia ist das religiöse Gesetz des Islam und basiert auf dem Koran. Frauen der Flüchtlinge müssten Zeman zufolge die Burka tragen. „Ich kann mir Frauen vorstellen, bei denen das eine Verbesserung wäre, aber nur wenige“, fügte der 71-Jährige hinzu.

  26. Eure wertvollen Kommentare werden sicherlich Eingang in die Historie eines einst erfolgreichen Volkes finden.
    So manchem Schreiberling ist damit vermutlich sichergestellt, dass sein Name in den Analen der Geschichte wiederzufinden ist.
    Den Sinn diese Forums sehe ich aber weniger darin, den geistigen Orgasmen eine Ewigkeit einzurichten, als vielmehr verfweifelten Mitbürgern, die zufällig durch Mundpropaganda auf dieses Forum stoßen, Hilfsmittel für die Zeit nach der völligen Islamisierung aufzuzeigen.
    Selbst wenn die Verfechter ihrer Testikelfunktion (und nur darum geht es im ISlam/vs. Koran-SEX-Buch)) dank unserer koranischen Mutti eine Weile so bleiben wird, sollte sich niemand mit den altertümlichen Zuständen abfinden.

  27. Was für ein Blödsinn. Wer wird denn daran gehindert Syrien, Albanien oder Eritrea zu verlassen? Der Mann hat entweder einen an der Waffel, oder er weiß das er Bullshit gelabert hat und möchte nun davon mit lächerlichen Behauptungen ablenken.

  28. Zitat:
    Unser Zusammenleben beruht auf christlichen Werten.
    Immer öfter berufen sich diese teuflischen Lügenpolde auf das „C“ im Parteikürzel.
    Bis vor kurzem war das jedem Politbonzen
    schei…egal, kein Geld für die Armen,Obdachlosen, Rentern und Kindern in Deutschland.
    Dieses Gesocks muss weg, aber das wird schwer, denn es betrifft alle Parteien,
    wir haben keine Demokratie und somit bedarf
    es einer wirklichen Revolution die dieses
    Magengeschwür aus Deutschland ausspeit.
    Erst dann wird der Michel wieder genesen.

  29. #26 VivaEspana (16. Okt 2015 21:54)

    Man stelle sich vor, ein Israeli, Türke, Spanier, Franzose, Eskimo, wer auch immer in der Welt, hätte seinen eigenen Landsleuten so etwas gesagt wie dieser Lübcke.
    Die Reaktion wäre anders gewesen.
    ————————————————
    Der Eskimo wäre Eisangeln gegangen – als Köder und beim Türken hätten sie gewußt, wo sein Haus wohnt.

  30. #19 Waldorf und Statler; Guter Versuch, aber Pfifferling ist keine gängige Währung bei Ihbä und kein(en) kein üblicher Betrag.

  31. Mein Buch, mit den Leuten die es unbedingt auf meiner Liste schaffen wollen,wächst von Tag zu Tag .
    Frau Dr. kommt auch rein.
    Aber ich glaube es wird wohl dicker als die Bibel werden.

    Hauptsache ist abarbeiten und alle da hin verjagen wo sie hin gehören.
    Nach unten.

    Das Volk vergisst nichts und jeder bekommt am Ende seinen Lohn,nicht immer Gold aber gerecht.

    In Rumänien dachten nach der Wende auch welche sie kommen damit durch,aber die Vergangenheit zeigte deutlich.

    NEIN NEIN NEIN

  32. Daß es offensichtlich geistig minderbemittelte Personen in Doitsland bis auf den Posten eines Regierungspräsidenten schaffen können, ist ein Symptom für den Niedergang des Landes. Und selbst wenn es sich den Posten mit falschen Zeugnissen erschlichen hat, so müsste er doch schon längst von seinen Mitarbeitern als Versager und Betrüger enttarnt worden sein. Daß sich so eine faule Kreatur auf diesem Posten halten kann ist nur möglich, wenn auch das ganze Umfeld aus Mitläufern und Speichelleckern besteht.

  33. # 34 Suppenkasper

    „Aus bestimmten Gründen, die ich noch nicht ganz genau verstehe“, so Merkel, lehnten die osteuropäischen Staaten noch immer eine gerechtere Lastenverteilung ab: „Ich weiß letztlich nicht, warum sie so harsch in der Flüchtlingsfrage reagieren.“ Als Physikerin, die sie ist, kündigte sie deshalb an, sich nun noch eingehender mit dieser Frage „befassen“ zu wollen.“

    LOL. 🙂

    Da zeigt sich eben, wie komplett ahnungslos sie ist. Sie rafft es einfach nicht, dass die anderen Länder ihre Schxxxß-Islamisierung und Scharia nicht wollen.

  34. Wenn ich Dr. Walter Lübcke (CDU) eine
    Ohrfeige verpasse,besinnt er sich dann
    immer noch auf die christlichen Werte
    und hält die andere Wange hin?

    Wenn nicht,hat er die Bibel nicht
    gelesen und ist wie die Merkel ein
    Christenhasser,der nur die Verse
    rausholt,um damit auf den Koran
    anzuspielen(zu verteidigen)

  35. #26 VivaEspana (16. Okt 2015 21:54)

    Leider richtig.

    In Ländern, wo den Untertanen Widerspruchs- und Kampfgeist, sowie die Selbstachtung nicht völlig aberzogen wurde, könnte die Amöbe Lübcke jetzt zusehen, wo er seine Lebensmittel einkauft, in welches Wirtshaus er gehen kann, mit welchen Freunden er sich unterhalten kann und wer ihm auf der Strasse nicht den Weg verstellt, sollte der Betreffende keine Personenschützer mithaben.

    https://www.youtube.com/watch?v=r6lN27AfAwg&feature=related

  36. Die Äußerung dieses Herrn Lübcke war noch viel unverschämter, wenn man sich das Zitat in Gänze anhört. Lübcke wörtlich:

    „Und dann muss man sich für Werte einsetzen und wer diese Werte nicht vertritt, kann jederzeit das Land verlassen, wenn er nicht einverstanden ist, es ist die Freiheit eines jeden Deutschen, das Land zu verlassen.“

    Lübcke hat also explizit die Deutschen aufgefordert, das Land zu verlassen, wenn sie die „Werte“ – wohl die der multikulturellen Gesellschaft – nicht teilen. Ausländer werden dagegen nicht angesprochen. Eine entlarvende Formulierung!

  37. …dass in diesem Land für jeden und für jede, die diese Werte und die Konsequenzen aus unseren Werten so sehr ablehnen und verachten, die Freiheit besteht, es zu verlassen

    Ich will erst wissen, ob er das so auch den mäkeligen Mosleminvasoren sagen würde, bevor ich ihm irgendein Wertegefasel abnehme. Mit deren Fascho-Pseudoreligion hat er sich garantiert nicht auseinandergesetzt, sondern wird das übliche Gutmenschgeseiere nachplappern und denken, es habe damit zu tun was er für Christsein hält.

  38. OT

    Dem mutmaßlichen Propagandablatt „MOPO.de“ ist heute wohl ein Flüchtigkeitsfehler unterlaufen:

    Wie hier bereits berichtet, wurde von MOPO.de häufig die Identität mutmaßlicher Straftäter verschwiegen und sogar aus ansonsten wortwörtlich übernommenen Polizeimeldungen/ -fahdungen eine auf Migration schließende Täterbeschreibung entfernt.

    Heute las ich den Artikel

    Landkreis Harburg: Massenschlägerei unter Friseuren!„.

    Ich dachte, dass inzwischen schon Herr „Schmitt“ und Herr „Müller“ ihre Konflikte mit Gewalt und sogar Messer austragen.

    Nunja, wahrscheinlich falsch gedacht, denn am Ende des Artikels mutmaßt MOPO.de:

    „Das Motiv der heftigen Auseinandersetzungen dürften Konkurrenzstreitigkeiten zwischen türkischen und kurdischen Friseuren in Winsen sein.“

    Okay, ich war vielleicht ein bisschen unaufmerksam. Denn schon weiter vorne im Artikel stand:
    „Dann ging er zu Boden, wurde weiter attackiert und mit einem Messer bedroht. Als die Polizei eintraf, prügelten schon 40 Menschen aufeinander ein.“
    Solche „fairen“ Rituale kenne ich nur aus bestimmten Kulturkreisen.

  39. http://hessenschau.de/politik/netz-zorn-nach-aeusserung-von-regierungspraesident,fluechtlinge-luebcke-100.html

    Der gute Herr Lübcke bezieht sich in seinen Rechtfertigungen mehrfach auf „den Staat“.

    Das finde ich insofern … bemerkenswert, dass er die (deutsche) Staatlichkeit, gemeinsam mit der amtierenden Bundeskanzlerin, außer Kraft zu setzen trachtet. Da flattert jemandem massiv die Hose.
    Meint Herr Lübcke mit „dem Staat“ vielleicht die „EU“?
    Auf welchen Staat bezieht sich Herr Lübcke? Saudi-Arabien?

  40. Lübcke’s Rechtfertigungs-Interview geht an dem WICHTIGSTEN Punkt glatt vorbei.

    DIE LEGALITÄT fragt nicht, ob etwas human oder christlich ist.

    Nur mit HUMANITÄT und FREIHEIT (Reisefreiheit) im Rucksack könnte man jeden Staat abschaffen, weil er diesem Ziel im Wege stehen könnte und vor allem REALE Grenzen hat (Staatsgebiet, Grenzen oder REALE Zäune), die man nicht bedingungslos überschreiten kann! Deshalb gibt es den STAAT, eine darauf vereidigte REGIERUNG und die von dieser beschlossenen GESETZE auf der Basis von VEFASSUNGEN oder GRUNDGESETZEN.

    Auffällig ist, dass die nun VOLLKOMMEN im illegalen Bereich tätigen Politiker (siehe Anhang hier) ausgerechnet christliche Werte, Gott und die Bibel bemühen, um ihre schändliche und ILLEGALE Politik zu rechtfertigen, wo sie ansonsten bei jeder passenden Gelegenheit die Kirche, die Bibel und die christlichen Werte mit Füßen treten, schmähen und am liebsten abschaffen wollen!

    Machen wir uns daher das wahre Ausmaß der Illegalität im Zusammenhang mit der Flüchtlingspolitik bewusst:

    ILLEGAL = Bedrohung Andersdenkender wegen ihrer Meinung oder Zugehörigkeit zu einer ethischen Gruppe (Nicht-Flüchtling)!

    ILLEGAL = Etablierung einer Politik namens „WILLKOMMMENSKULTUR“, welche darauf abzielt, die Rechte von Asylanten auch auf Nicht-Asylanten zu erweitern, sprich illegalen Einwanderern dieselben Rechte zu gewähren wie zweifelsfrei echten Asylanten!
    Beispiel Bayern: im 1. Halbjahr 2015 wurden nur 36 Personen (0,2 Prozent) als Asylberechtigte im Sinne des Grundgesetzes anerkannt (300 tausend Ausrufezeichen!).

    ILLEGAL = Nicht-Registrierung in Durchgangsländern, davon gibt es für die meisten Flüchtlinge (Balkan-Route) MEHRERE
    (Die Flüchtlinge sind somit MULTI-ILLEGAL!).

    ILLEGAL = Ablehnung des zugewiesenen Aufenthaltsortes im Gastland!

    ILLEGAL = Wegwerfen von Pässen, um die Wahrscheinlichkeit für den Erhalt eines Asylstatus zu erhöhen!

    ILLEGAL = Bau von Flüchtlingsheimen für ILLEGALE.

    ILLEGAL = Unterbringung von Illegalen in Hotels!

    ILLEGAL = Bewerbung von Flüchtlingen, wenn diese gar keine Flüchtlinge sind, sondern nicht mehr und nicht weniger sind als ILLEGALE, die sofort abgeschoben GEHÖREN!

    ILLEGAL = Presse, welche die Flüchtlingspolitik und die Willkommenskultur der Politik im positiven Sinne (Verschweigen der Nachteile) propagiert, ohne jedoch auf den erheblichen Umstand hinzuweisen, dass die wenigsten (0,2%) Flüchtlinge echte Asylanten sind, sondern „gemeine“ Illegale!

    ILLEGAL = Bürgerversammlungen, bei denen die Aufnahme von Flüchtlingen als „Pflicht“ dargestellt wird. Wer hier keinen Widerstand zeigt, verletzt sogar als Besucher das Grundgesetz. Hier besteht wegen der Illegalität der Flüchtlinge die PFLICHT zum Widerstand! Wenn die Flüchtlinge Illegal sind, dann ist auch ALLES, was damit in Zusammenhang steht , ILLEGAL und damit nach dem Grundgesetz PER SE GENERELL VERBOTEN!

    An die Adresse von Herrn Lübcke:

    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

    Sie sind nicht auf die Kirche und auf Humanität vereidigt, sondern auf den Staat und seine Bürger! Sie müssen diesem Staat dienen und in erster Linie dem deutschen Volk!

    Ihre rassistischen Ausfälle gegen Bürger, die sich gemäß Grundgesetz verpflichtet fühlen, sich und den Staat vor illegalen Flüchtlingen zu schützen, dienten der Verteidigung einer illegalen Politik einer verantwortungslosen Bundeskanzlerin. Denn 99,8 % der Flüchtlinge erhalten die Zuwendungen wie anerkannte Asylbewerber, obwohl sie keinen Anerkennunsstatus je erhalten werden!

    In unseren Augen ist ein Beschützer von illegalen Menschen ein Verbrecher und eben kein Humanist, der sich auf christliche Werte berufen kann!

    Die Versammlung, bei welcher Sie rassistische Sätze äußerten, hatte den Zweck, Illegalen die Immobilien einer Gemeinde zuzuweisen. Auch dies ist Illegal, wie obiger Liste zu entnehmen ist.

    Wer einem Verbrecher hilft, ist ebenfalls Verbrecher, so streng urteilt das Grundgesetz.

  41. #32 Marie-Belen (16. Okt 2015 21:58)

    #17 Wien 1683 (16. Okt 2015 21:47)

    Der „feine“ Herr Lübcke – Foto von gestern.
    —————————-

    Danke,kenne das Bild und daher meine Einschätzung.

    Sie sind eine ältere,verdiente Kommentatorin hier,daher verrate ich Ihnen etwas.

    RA Schneider aus Frankfurt,sieht ähnlich aus.
    Sie wissen,es gab hier einige Berichte durch PI von ihm.
    Herr Schneider ist ein Staatsdiener „durch und durch“,Sie wissen,was ich meine(!).Mein Fazit:

    Vorsicht vor „Fettgestalten“!

  42. Die Stunde Null

    Jeder zahlt im Jahr ein haufen Geld für Versicherungen,und jeder sollte ca. EUR 700-800 für seine Versicherung in der Stunde Null zahlen, sprich Armschoner, Knieschonner,
    Kugelsicherweste SK1&SK4, Helm, Sturmmaske und Kampfhandschuhe mehr als EUR 800,00 kostet der Spass nicht und man ist so
    ziemlich gut vorbereitet.

    Gebrauchte Nachtsichtgeräte der BW gibt es auch für kleines Geld, Satelitentelfone sind heute billiger als smartphones

    Wenn es geht organisiert euch mit 3-4 Nachbarn.

    Ich habe Angst um unser Land und unsere Kinder wir müssen vorbereitet sein unserer Kinder wegen, wir können uns nur noch selber Helfen.

    +++

    Man kann bei mobile.de ja mal nach gepanzerten Fahrzeugen suchen B6/B7 da gibt es alte fuer 3000-4000 in der Garage stehen lassen unangemeldet

    +++

    Glaubt nicht das irgendjemand wie Polizei oder BW da ist um euch zu helfen. Bei 1 Soldat pro Stadt und Dorf dürfte das schwer werden 🙂

  43. Was mich an Typen wie diesem Lübcke – ja, so sind sie inzwischen, unsere „Christ“-Demokraten! – noch mehr abstößt als seine dreiste, provokative Aussage, ist das Empfinden, dass diese alles unhinterfragt und rücksichtslos umsetzen, was von oben – also etwa dem Land oder der kriminellen Merkel-Regierung – verlangt wird. Es geht dann nur noch um die möglichst perfekte bürokratische Umsetzung.

    Und wenn die Bundesregierung verlangt, alle deutschen Bürger mit Wohnbesitz über 100 m2 entschädigungslos zu enteignen, über Nacht auf die Straße zu setzen und dafür Araber-Klans einzuquartieren, wird dieser elende Bürokratenhengst sich nicht etwa hinstellen und entgegnen: „Nur über meine Leiche, meinen Leuten tue ich sowas nicht an!“ Dazu bräuchte er ja auch ein Herz am rechten Fleck und Rückgrat. Es würde ihm nur darum gehen, wie man die Ausquartierungen am effektivsten managt und mit möglichst wenig Aufsehen über die Bühne bringt.

    Leute wie dieser Lübcke sind die priviligierten Durchführer, die jedes totalitäre System benötigt, um seine Macht nach unten rücksichtslos auszuleben.

    Ein echter CDU-ler, feiger Mitläufer und Anbeter der Macht, nach oben buckeln – was Merkel verlangt ist heilig – und nach unten brutal treten und das auch noch mit Zynismus „würzen“.

    Ich weiß schon, weshalb gerade mir als Ex-CDU-ler inzwischen keine Partei so widerlich ist wie diese.

  44. So sieht also der oberste Dienstherr der hessischen Knöllchen-Schreiber aus ? In Häftlingskluft und Pranger.. 😀
    Da soll er sich schonmal dran gewöhnen, wenn ihm „das Volk“ schon bald kräftig auf die Füße treten wird… Für seine staatsfeindlichen Äußerungen und Handlungen gibt es nur 1 Strafe: Knast bis zum Lebensende. Ohne Farb-TV und Hofgang. Tütenkleben, bis die Finger bluten. Entzug aller Pensionsansprüche und Beschlagnahmung aller Güter. Rückzahlung ALLER widerrechtlich durchgedrückten OWiG-Zwangsgelder, und zwar aus persönlicher Tasche… –> persönlich haftbar ! das wird schön… Der ist sowas von pleite, da ist ne fette Inso angesagt! Ich meld mal gleich zur Tabelle an… Und den MP gleich mit in die Haftung.
    Weg mit solchem assozialen Gesocks.

  45. #26 VivaEspana

    „So etwas gibt es nur in Deutschland.
    Und das ist das Problem.“

    Absurder Lötzinn! Bin als Deutscher sehr froh, daß ich wenigstens kein Angehöriger des Sitzpi**ervolkes der ehemaligen Normannen in Schweden bin.

    Selbst wenn wir Deutschen alle so blöde wären – was wir nicht sind – brächte uns das Pullern auf das eigene Hosenbein keinen einzigen Schritt weiter.

  46. „Nun, Herr Lübcke, dann bitten Sie doch endlich den Ministerpräsidenten des Landes Hessen um Ihre Entlassung. Es ist an der Zeit.“

    An der Zeit? Allerhöchste Zeit!

    Michael Mannheimer bemerkte richtig, daß er in vielen anderen Ländern für eine solche Aussage gelyncht worden wäre.

  47. Orban handelt wenigstens anstatt nur dummes Zeugs zu schwafeln wie unserer Ankündigungs Politiker Seehofer.

  48. selbst Robinson Crusoe hat sich nach jahrelanger Einsamkeit auf einer einsamen Insel beim Anblick der Menschen fressenden Neecher erschrocken, der mußte sich wegen ihrer mitgebrachter Kultur erst mal übergeben und erbrechen, und hat sich deshalb aus Angst erstmal versteckt, sonst wäre er auch am Spieß oder im großen Suppentopf über dem Lagerfeuer im Urwalddorf gekocht wurden, und von mir verlangen solche Leute wie der Lübcke man am liebsten, das ich den Exoten mit einem selbst gebackenen Kuchen entgegenlaufe, oder was

  49. Lohfelden.
    Nicht nur THW, Feuerwehren und DLRG packen bei der Einrichtung der Flüchtlings-Unterkunft bei Hornbach in Lohfelden mit an, sondern auch KINDER der Söhre-Schule.

    Der Zeitplan für die Umrüstung des früheren Hornbach-Gartenmarktes als Erstaufnahme-Unterkunft für Flüchtlinge ist eng: Weil die ersten Bewohner schon in Kürze erwartet werden und Handwerkerleistungen in vielen Bereichen als Mangelware gelten, sind bis zu 100 freiwillige Hilfskräfte, unter anderem vom Technischen Hilfswerk (THW), den Freiwilligen Feuerwehren und der DLRG, sowie zahlreiche weitere Helfer und Organisatoren im Dauereinsatz vor Ort.

    Am gestrigen Freitag packten auch Zehntklässler der Söhre-Schule insbesondere bei der Aufstellung der Stockbetten kräftig mit an.

    „Die Schülerinnen und Schüler haben vor ein paar Tagen schon einige Arbeiten im Außenbereich erledigt“, sagte Lehrer Jochen Buchler. Für den zweiten Einsatz habe man einen geplanten Kinobesuch fallen lassen.

    Das THW hatte in der künftigen Erstaufnahme-Einrichtung bereits gute Arbeit geleistet und sämtliche Stellwände für die gegliederten Wohnareale der Flüchtlinge aufgestellt.Jetzt konzentrierte sich die Arbeit der ehrenamtlichen Hilfskräfte auf den Zusammenbau der Stockbetten, die von den 15- bis 17-jährigen Söhre-Schülern nach und nach aus der Montagehalle in die beiden Wohn-Hallen getragen wurden.

    „Das geht ganz schön in den Rücken“, sagte Alexander Schölch (16) nach dem fünften langen Weg. Mitschüler waren für die Montage der Betten-Grundgestelle eingeteilt

    Außer den vielen THW-Mitarbeitern aus Kassel, Wolfhagen und Eschwege, die in Zusammenarbeit mit Handwerksbetrieben auch Container zu Sanitäreinrichtungen umrüsten, waren am Freitag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Fuldabrück, Söhrewald und Lohfelden in der Erstaufnahme-Unterkunft im Montageeinsatz.

    https://www.hna.de/kassel/kreis-kassel/lohfelden-ort53240/schueler-bauen-fluechtlingsbetten-5619927.html

    Was hier geschieht ist ungeheuerlich und erinnert doch stark an den Reichsarbeitsdienst.

    Was passiert wenn sich ein 15jähriger einen Bandscheibenvorfall hebt, beim Massenaufbau von Holzbetten und der Schlepperei von schwerem Baumaterial?
    Ist der versichert?

    Sind solche Einsätze wirklich freiwillig? Während der Schulzeit oder nachmittags?

    Und wer entschädigt eigentlich die Arbeitgeber der freiwilligen Feuerwehren, die zur Flüchtlingshilfe abkommandiert werden? Die fehlen doch woanders.

    Und warum packt Dr Walter Lübcke nicht mit an??

  50. #50 GEGENLUEGENPRESSE (16. Okt 2015 22:15)

    Lübcke’s Rechtfertigungs-Interview geht an dem WICHTIGSTEN Punkt glatt vorbei.

    DIE LEGALITÄT fragt nicht, ob etwas human oder christlich ist.
    ——————–

    Vielen Dank für die „unbestechliche Wahrheit“!

    Im Strafgesetzbuch ist das der §356 Abs. 2 (Verbrechen)im Strafgesetz bei Anwälten oder Rechtsbeistand (Parteiverrat).
    Dieser § sollte auch bei Politikern,die die Seite wechseln,Anwendung finden!

    Lübcke würde dann hinter „schwedischen Gardinen“ verschwinden,welch amüsante Vorstellung.

  51. Dieser Volldepp Lübcke wird schon noch früh genug merken, daß diese Wellcome_Millionen Jihadisten, ähhhem Pardon, „Flüchtlinge“ auf Hidschra_Fahrt“ sich einen Dreck um seine „christlichen Werte“ scheren, sich nur Scharia und Ummah verpflichtet fühlen und letztendlich wie überall wo sie auftauchen eine riesige Blutspur hinterlassen werden.

    Und merke Mohammedaner haSSen nicht den Verrat, sondern nur die Verräter.

    ScheiSS Volksverräter !!!!

    ;:grrrrrrr:;

  52. Zu seiner Gesinnung passend das Foto. Will er darauf gar noch bewusst die Assoziation zu Ausschwitz erwecken, um die Legitimation für seine unverschämten Aussagen zu erhalten?
    Mehr als geschmacklos!!
    Halsfessel in die Senkrechte mit einer beweglichen, scharfschneidigen Schiene drauf!

  53. Heute ist Sepp Blattertag alle fallen über den Blatter her.

    Und auch der Kaiser bekommt so manches ab. Der Journalismus und die Nachrichtensender toben sich so richtig aus.
    Vorweg gesagt, ich bin kein Verehrer von Sepp Blatter.
    Beckenbauer hat und hatte seine zwei Seiten, er konnte sich immer sehr gut aus allen Affären heraus halten, war aber ein begnadeter Fußballer und ein Trainer der Glück hatte.
    Blatter verprasste 450 000 000 im Jahr, nahm aber dafür 4 500 000 000 im Jahr ein. Was ist daran falsch.
    Das Sprichwort sagt, wer gut schmiert, der gut fährt.
    Meint vielleicht jemand wir hätten die WM 2006 in Deutschland gehabt wenn wir Gummibären verteilt hätten.
    Ich wünsche mir unsere Politiker würden handeln wie der Sepp.
    Als ich damals die Berufsschule besuchte, lernte ich als erstes die Begriffe von Soll und Haben zu definieren.

  54. In anderen Ländern wäre dieser Ba…… wohl nicht unbeschadet aus dem Saal gekommen!

    Unfassbar, unverschämt, ignorant…dieser Typ ist eine Schande für jeden Wahlkreis und für unsere Heimat.

  55. Ich hab es doch gestern schon geschrieben, dieser Lübcke ist ein aalglatter Opportunist, um keine Ausrede verlegen, notfalls wird eben auch gelogen, egal wie viele Kameras das Gegenteil beweisen können.

    Ich wollte diese Zwischenrufer darauf hinweisen, dass in diesem Land für jeden und für jede, die diese Werte und die Konsequenzen aus unseren Werten so sehr ablehnen und verachten, die Freiheit besteht, es zu verlassen;

    Es widert mich immer wieder an wenn solche Typen wie dieser Lübcke das Wort „Werte“ in den Mund nehmen.
    Leute wie Lübcke und Politiker die solche Typen wie Lübcke ins Amt heben, die politische Bourgeoisie von Gottes Gnaden, die glaubt sie stehe über dem Volk. Das sind die „Werte“ von Lübcke und Co.!

  56. Bisher gilt: „Der Mensch denkt und Gott lenkt.“ wahrscheinlich ist heutzutage richtig „Der Politiker denkt und das Volk lenkt.“

    ‚Heute‘ erinnert stark an die letzten Tage der DDR, das Volk steht auf der Straße und bespricht wie es weiter gehen soll und die (damaligen) Herrscher zelebrieren eine 40-Jahr Feier und nehmen die Stimmung des Volkes überhaupt nicht wahr UND für ernst …

    Deswegen meine Ahnung: Wird der mohammedanische Imperialismus mitsamt seiner Massenflutung nicht ratz fatz auf 0,00 gestoppt, wird sich unsere Regierung nicht ein neues Volk sondern das Volk eine neue Regierung suchen und finden … sicher … Das derzeitige Kanzler ist wie Flasche leer und hat fertig und sieht derzeit auch so aus …

  57. #69 lambert (16. Okt 2015 22:34)

    Als ich damals die Berufsschule besuchte, lernte ich als erstes die Begriffe von Soll und Haben zu definieren.

    Rückwärtsgewandte Typen wie Sie, mit nutzlosen Kenntnissen, ohne vernünftige Ausbildung als Soz.Päd. oder „was mit Medien“ haben Gott sei Dank keine Chance in der Politik oder öffentlichen Ämtern.

  58. #76 Mark von Buch (16. Okt 2015 22:47)

    #69 lambert (16. Okt 2015 22:34)

    Als ich damals die Berufsschule besuchte, lernte ich als erstes die Begriffe von Soll und Haben zu definieren.

    Rückwärtsgewandte Typen wie Sie, mit nutzlosen Kenntnissen, ohne vernünftige Ausbildung als Soz.Päd. oder „was mit Medien“ haben Gott sei Dank keine Chance in der Politik oder öffentlichen Ämtern.

    Schöne Ironie!

    Aber ihr liegt beide falsch.

    z.Z. sind „Bahnhofsklatscher“ oder „Augenbraunzupfer“ wahlweise als Master oder Bachelor angesagt.

  59. Na bitte, geht doch: Das Land der Frühaufsteher wacht jetzt auch auf.

    AfD-Großdemonstration in Halle

    Termin: Mittwoch, 21.10.2015
    Ort: wurde noch nicht bekannt gegeben

    ———-

    PI-Mod.: Kann man das auch auf der PI-Seite als Terminankündigung bringen, so wie derzeit Rostock oben rechts steht?

  60. Dieses umständliche Hantieren mit

    pi-news.net/author/pi
    sollte das heißen, aber das verwandelt sich jetzt wundersamerweise automatisch in
    pi-new.net

  61. Die Ausbürgerung gab es bereits in der DDR. Es ist also nichts Neues.

    Anscheinend ist die DDR wieder „auferstanden aus Ruinen…“

    Die Menschen in Ostdeutschland haben das schon längst verstanden. Wann wird Westdeutschland wach?!

  62. #65 LetzterDeutscher (16. Okt 2015 22:31)

    Lohfelden.
    Nicht nur THW, Feuerwehren und DLRG packen bei der Einrichtung der Flüchtlings-Unterkunft bei Hornbach in Lohfelden mit an, sondern auch KINDER der Söhre-Schule.
    […]
    Am gestrigen Freitag packten auch Zehntklässler der Söhre-Schule insbesondere bei der Aufstellung der Stockbetten kräftig mit an.

    —————

    Hier die Kontaktdaten der Schule. Bitte freundlich sein:

    Kontakt

    Söhre-Schule Lohfelden
    Lange Str. 51
    34253 Lohfelden

    Tel: (0561) 95 10 60
    Fax: (0561) 95 10 613
    E-Mail: Sekretariat

    http://www.soehre-schule.de/

  63. Ein Volk, das „Volksvertreter“ wie diesen nicht mit kräftig-schmerzhaftem Arschtritt aus dem Amt zu entfernen in der Lage ist, hat definitiv fertig!

    Diese Witzfiguren können sich sogar offene Volksbeschimpfung rausnehmen. Schadet ihrem Ansehen nicht etwa, sondern dient der Etablierung ihrer kriecherischen BRD-„Karriere“.

    Je schäbiger, gewissenloser und unsittlicher die niedrige Gesinnung hinter solch schändlichem Tun, desto großzügiger und dankbarer zeigt sich der neusozialistische Unfairteilungs-Mammon.

  64. # 18
    Du sprichst mir aus der Seele.

    Ich kann nicht so viel Essen wie ich Kotzen könnte.

  65. An Alle:

    Ich bin so froh, bei Euch gelandet, Euch gefunden zu haben. Das macht mir das Leben in dieser Zeit ein wenig leichter und ich weis
    ich bin nicht allein!
    Euer Humor und die feine Satire ist einzigartig!

    Danke!

  66. Regierungspräsidenten können nicht zurücktreten, weil sie vom Ministerpräsidenten eingesetzt und abberufen oder entlassen werden.

    —-

    Dann nehmen sie ihren Mininsterpräsidenten gleich mit.

    Sie sprachen ja in ihrer „Rede“ von der Demokratie. Mal zum Mitschreiben: Demos bedeutet Volk und nicht Merkel oder Ministerpräsident.

    Und das Volk hat genug.

  67. #79 Hausmaus (16. Okt 2015 22:50)

    Na bitte, geht doch: Das Land der Frühaufsteher wacht jetzt auch auf.

    AfD-Großdemonstration in Halle

    Termin: Mittwoch, 21.10.2015
    Ort: wurde noch nicht bekannt gegeben

    ———-

    PI-Mod.: Kann man das auch auf der PI-Seite als Terminankündigung bringen, so wie derzeit Rostock oben rechts steht?

    Habe ihre bitte an die Moderation weitergeleitet!

    #80 Biloxi (16. Okt 2015 22:50)

    Dieses umständliche Hantieren mit

    pi-news.net/author/pi
    sollte das heißen, aber das verwandelt sich jetzt wundersamerweise automatisch in
    pi-new.net

    Während der Unerreichbarkeit von http://www.pi-news.net per mail bekommen:

    über US-Server ist pi-news erreichbar!

    Anonymous plugin für Firefox!

    Gruß

  68. #15 LetzterDeutscher (16. Okt 2015 21:45)


    Sie werden frierende, kranke Kinder in die Kameras halten!

    Die könnten längst wieder in ihren warmen Heimatländern sein. Aber das ist eben das blöde an so einem Winter-Abschiebestopp, unsere Asylindustrie läßt sie einfach nicht gehen!

  69. Habe heute Merkel zufällig im Fernsehen gesehen.
    Ich glaube, sie weiß, daß sie angezählt ist.
    Ich glaube, sie ist gespannt darauf, wann sie raus ist und wie das gehen wird.
    Ich bin eigentlich auch gespannt. Aber diese Frau kann sich eigentlich nicht mehr halten.
    Ob sie eine gerechte Strafe erhalten wird, wird davon abhängen, wie sich dieser Staat, den Merkel zugrundegewirtschaftet hat, in der Nachmerkel-Zeit entwickeln wird.

  70. Je unsicherer und Volksfremd ein System ist, desto aggressiver zeigt es sich.
    Die ganzen Strafverschärfungen,das Verfolgen von Kritikern,das Überziehen mit Strafverfahren,egal ob was dabei rauskommt,Hauptsache man kann es in den Indoktrinationsmedien verkünden.
    Was hier grade abgeht ist das Zerschlagen der eigenen Meinung, der Meinungsfreiheit und der Demokratie,der Staat gibt vor was und wie zu denken ist und danach hat man den Mund zu halten.
    Nur,wir die Vergangenheit zeigt überleben diese Systeme nicht,irgendwann wird der Druck im Kessel/Volk zu groß und dann fliegt denen alles um die Ohren.

  71. #8 lorbas (16. Okt 2015 21:36)
    Solch eine Aufforderung gab es schon einmal:
    Frankfurt/Main: Grünen-Abgeordnete fordert Deutsche zum Auswandern auf
    Am 5. November fand in Frankfurt eine Anhörung zu einem geplanten Moscheebau im Stadtteil Hausen statt. Frankfurt-Hausen hat 6.500 Einwohner. Und immerhin 1.074 erwachsene und wahlberechtigte Einwohner hatten vor der Versammlung eine Petition an die Stadt unterschrieben und sich gegen den Bau der dritten Moschee in Frankfurt-Hausen ausgesprochen. Was dann passierte, hat uns ein Leser wissen lassen, wir zitieren nachfolgend seine Nachricht:
    »Mittendrin kam dann – und jetzt kommt DER RICHTIGE SKANDAL! – von den Grünen das Ausschussmitglied Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg

    Diese Kvotenfluechlinge aus dem Iran aus dieser Zeit mal wieder!
    Einer von denen, Mohammed A., „Vorzeigeeinwanderer“, hat mir hier in Norwegen das Genick gebrochen und zwar ungestraft. Die haben ein unglaubliches Netzwerk und NIEMAND getraut sich denen zu widersprechen, egal was sie tun.

    Diese Gruppe habe ich anhand weiterer Beispiele als die allerschlimsten kennengelernt und frage mich schon lange, wie eigentlich diese Kvoten damals verteilt wurden.

    Anscheinend an solche, die es als Trojaner vorraussichtlich „weit bringen“ wuerden durch ihre Luegen und Tyrannei.
    Deshalb wundert mich was Sie schrieben nicht.

  72. @ #58 Vielfaltspinsel (16. Okt 2015 22:27)

    Napoleon Bonaparte sagte einmal: „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.

    (Hervorhebung von mir)

    Wachtel-Foto hier:
    https://de-de.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/photos/a.271639422882525.63343.271619909551143/725675444145585/

  73. Jetzt müssen schon die „christlichen Werte“ als eine „Erklärung“ für diesen Wahnsinn herhalten.

    Was passiert als nächstes? Wird jetzt die Evolution abgeschafft? Den Versuch gibt es ja ansatzweise schon (es gibt keine „Rassen“, die Genen spielen keine Rolle, etc.)

    Das ja schon wie in Iran oder Saudi Arabien. Die Begründen die Todesstrafe auch mit ihrer Religion.

    Wie wäre es mit dem Grundgesetz und unserer Verfassung, liebe Volksverträter?! Wenn wir was zu den „christlichen Werten“ hören wollen, dann gehen wir in die Kirche.

    Von euch wird „nur“ die Einhaltung unserer Gesetze und des Amteides erwartet. War da nicht was mit Schaden vom deutschen Volk abwenden usw.? Was ist dann mit den offenen Grenzen? Ohne Grenzen gibt es keinen Staat – das ist die Idee von den Linken (no borders, no states, no nations). Wenn das Pack Deutschland verlassen soll, sollten sie vielleicht zuerst die CDU verlassen? Zusammen mit Merkel? Bei den Linken gibt es noch genug Platz.

  74. Als Beiratsmitglied der Flughafen Kassel GmbH bewies der Herr Doktor auch ungeheuren wirtschaftlichen Sachverstand, wenn man sich die ökonomische Effizienz des neuen Kasseler Flughafens heute betrachtet.

  75. #94 fiskegrateng (16. Okt 2015 23:01)

    #8 lorbas (16. Okt 2015 21:36)


    Diese Kvotenfluechlinge aus dem Iran aus dieser Zeit mal wieder!
    Einer von denen, Mohammed A., „Vorzeigeeinwanderer“, hat mir hier in Norwegen das Genick gebrochen und zwar ungestraft. Die haben ein unglaubliches Netzwerk und NIEMAND getraut sich denen zu widersprechen, egal was sie tun.

    Diese Gruppe habe ich anhand weiterer Beispiele als die allerschlimsten kennengelernt und frage mich schon lange, wie eigentlich diese Kvoten damals verteilt wurden.

    Anscheinend an solche, die es als Trojaner vorraussichtlich „weit bringen“ wuerden durch ihre Luegen und Tyrannei.
    Deshalb wundert mich was Sie schrieben nicht.

    Ihre Geschichte interessiert mich: pi.marburgstadt@yahoo.de

    Apropos Norwegen:
    “Die Mädchen betteln darum, vergewaltigt zu werden”!

    Wir haben über einen Teil der vielen Vergewaltigungen in Oslo berichtet, die praktisch nur von nicht-westlichen Einwandern begangen wurden. Das norwegische P4 interviewte vor ein paar Jahren einige junge afrikanische Einwanderer, die meinten, dass die Mädchen selbst schuld seien, wenn sie vergewaltigt würden.

    In einem Cafe in Oslo trifft sich der Reporter mit drei jungen Männern, 26, 30 und 35, aus Somalia und Senegal. So denken sie: „Wenn norwegische Mädchen halbnackt in die Stadt gehen, ist das wie als ob sie “Komm und fickt mich” schreien“. Die Männer wollen nicht ihren Namen nennen, aber sie reden gerne mit P4 über die Vergewaltigungen, die seit langem in der norwegischen Hauptstadt geschehen.

    Die Verachtung für die Norweger ist dabei nicht zu übersehen: „Ganz ehrlich? Die Norweger sind schrecklich“!

    Die drei interviewten Afrikaner äußerten sich über die Ursachen: „Die norwegischen Mädchen beschweren sich darüber, dass ausländische Männer dies und das tun, aber im Grunde sind sie an den vielen Vergewaltigungen selbst schuld, weil sie fast immer halbnackt sind! Als ob sie sagen würden “Komm her und fick mich”, verstehst du“?

    Der 30-Jährige Mann aus dem Senegal, der sich nur im gebrochenen Englisch ausdrücken kann, meint, dass Afrikaner die Frauen respektieren, aber sie können halt nicht anders, wenn sie betrunken sind. Für Norweger hat er nicht viel übrig. Wenn man aus dem Senegal kommt, dann redet man halt ungern mit norwegischen Männern, sagt er. In der afrikanischen Kultur respektiert man die norwegischen Männer nicht. Frauen respektiert man schon, allerdings auf ihre eigene Art und Weise, wie er sagt: „Wenn wir zu viel trinken, und dann betrunken sind, dann kann es sein, dass wir sie vergewaltigen, aber wenn wir nicht betrunken sind, rühren wir die Frauen nicht an – dann respektieren wir sie“. Der 26-jährige Somalier redet am meisten. Er glaubt, dass er und seine Kameraden, die Somalier in Norwegen repräsentieren. Der Reporter fragt, ob er denn nicht glaube, dass viele, die dieses Interview auf P4 hören, von den Ansichten entsetzt sein werden? Aber das stört ihn nicht: „Senden sie es halt, es ist ja die Wahrheit. Es ist, wie es ist – es ist eine Tatsache. Ich lüge nicht“.

  76. #65 LetzterDeutscher (16. Okt 2015 22:31) ++ Lohfelden ++ Nicht nur THW, Feuerwehren und DLRG packen bei der Einrichtung der Flüchtlings-Unterkunft bei Hornbach in Lohfelden mit an, sondern auch KINDER der Söhre-Schule.

    Das liebe ich, wenn man zum Thema gleich noch gute Zusatzinformationen im Kommentarbereich findet!

    Schüler als Helfer? . . . lasst sie nur machen!

    Die wachen auch noch auf! Nach ein paar Wochen sind die Stockbetten verbogen, verdellt, verschmutzt, verschimmelt und Schrott. Nach ein paar Wochen ist die ganze Umgebung eine Müllhalde. Es kommt das uns bekannte VOLLE PROGRAMM DER BEREICHERUNG.

    ICH BIN MIR SICHER, das ist dann auch das ENDE der GUTMENSCHLICHEN TOLERANZ bei VIELEN! Da werden dann viele ehemals HYPERTOLERANTEN GUTMENSCHEN eine GEWISSE ANGST bekommen. Enttäuschung, dass der KULTURSPRUNG doch zu groß ist und auch VERBRECHER und DIEBE, ERPRESSER und DROHER, WEGELAGERER und VERGEWEALTIGENWOLLER dabei sind!

    DER SINN und ZWECK der ÜBUNG ist also nicht die gutmenschliche Hilfe, sondern das AUFWACHEN von einem gutmenschlichen Traum in der bitteren REALITÄT, die so ist, wie es die KRITIKER immer beschrieben haben!

    Das ist dann das „WATERLOO“ der Schüler!

    Die Versicherungsfragen sind wie von #65 LetzterDeutscher bemerkt, durchaus KRITISCH!

    Aber, wenn jetzt jemand noch sagt, Flüchtlinge könnten dies und das nicht machen (bpsw. ihre eigenen Fäkalien wegräumen und Pisselachen wegputzen), wegen Versicherungsfragen, dann hauen wir die so was von in die Pfanne, dass die Platt wie Stullen sind!

    Schon gemerkt?

    Wenn den Politikern etwas in den Kram passt, dann ändern die schnell mal die Gesetze oder schauen einfach weg. Wenn aber mal Menschen mit Hausverstand was (Berechtigtes) fordern, dann geht es natürlich so was von überhaupt nicht, wegen dies und das!

    Merkels GRUNDREGEL Nummer 421:
    Deutscher = Arbeitssklave
    Flüchtling = Gott

    Deshalb dürfen die Flüchtlinge GAR NICHTS tun und deshalb ist es hoch WILLKOMMEN, wenn Freiwillige (deutsche Deppen) und Schüler (Weicheier) auf Druck von Gutmenschen (grüne und rote Lehrer) sich anbiedern und für die Neuen (schwarz pigmentierte Götter) den Dreck weg machen.

    Den Gutmenschen in Lohfelden sei gesagt:

    Noch habt Ihr Euphorie, an dem erhabenen Staats-Projekt der Willkommenskultur von geschichtsträchtiger Tragweite teilnehmen zu dürfen, noch seid ihr im Jubel der guten Stimmung. In nur einem Jahr werdet Ihr bereits vor den Scherben der von euch selbst angerichteten Misere stehen und euer eigenes Tun verfluchen! Ihr werdet schon bald euer WATERLOO erleben und dann sagen: „Das habe ich so nun keinesfalls gewollt!“ Gewalt, Unruhen und Plünderungen werden an der Tagesordnung jeden Tages stehen! Das habt Ihr dann mit zu verantworten! Ihr seid, ohne es zu wissen, die Kollaborateure eines verbrecherischen Systems, welches eure eigene Ausrottung schon längst beschlossen hat. Ihr habt nur den Politikern in der Vergangenheit nicht richtig zugehört und euch aus der Politik zu stark herausgehalten!

  77. Das, was der antideutsche Zombie um den Hals trägt, ähnelt frappierend einem sogenannten „Donnerbalken“, an den er auch im übertragenen Sinne gefesselt ist, und durch den er seinen Geistesmüll und Sprachdurchfall entsorgt.

    „Die Antifa lebt vom Dritten Reich wie die Fliege vom Kot“, sagte Konrad Adam. Nicht nur die Antifa. Auch Kackstelzen, die sich als „Politiker“ ausgeben.

  78. #50 quovadis (16. Okt 2015 22:11)
    OT

    Dem mutmaßlichen Propagandablatt „MOPO.de“ ist heute wohl ein Flüchtigkeitsfehler unterlaufen:

    Wie hier bereits berichtet, wurde von MOPO.de häufig die Identität mutmaßlicher Straftäter verschwiegen und sogar aus ansonsten wortwörtlich übernommenen Polizeimeldungen/ -fahdungen eine auf Migration schließende Täterbeschreibung entfernt.
    —————————————————-

    Genau genommen braucht man ja kaum noch eine Hintergrundsbeschreibung der Täter, weil man ja weiß dass über 90% aller Gewalttaten auf INVASOREN zurückzuführen sind! Also liegt man bei jeder Annahme automatisch um über 90% richtig. Das ist mir gut genug!

  79. #94 fiskegrateng (16. Okt 2015 23:01)
    [..]
    Solch eine Aufforderung gab es schon einmal:
    Frankfurt/Main: Grünen-Abgeordnete fordert Deutsche zum Auswandern auf
    […]

    Wenn die Deutschen weg sin, ob nun ausgewandert, vertrieben, durch rotgrüne Bildungspolitik verblödet, von den Neubürgern umgebracht oder in grünen Killing Fields beseitigt, werden die relativ schnell merken, dass niemand mehr Sozial- und Steuerabgaben erwirtschaftet.

  80. Hat die Merkel schon angefangen ihre Reden mit einem „Amen“ zu beenden?

    In der letzten Zeit habe ich das Gefühl dass da nicht ein Politiker sondern der Papst spricht! Oder besser gesagt – prädigt!

  81. Seriös tuender, elegant gekleideter, gut genährter, weißhaariger Abschaum hat sich das Land zur Beute gemacht, das Volk verraten. Manche von diesen Versagern kokettieren dann noch mit solchen an sich sinnvollen Utensilien, so wie der unsägliche Trottel auf dem Foto. Die schämen sich für nichts, dabei sind sie das allerletzte. Nicht nur, daß dieser Lübcke in seinem Leben kaum etwas erarbeitet haben dürfte, seine staatsrechtlichen „Kenntnisse“ entlarven ihn als vollkommenen Trottel. Es ist eine extreme Demütigung, von so etwas regiert zu werden.

  82. Man sollte jetzt nachlegen und die naechste Kadiga oder Hogesa Demo vor dem Privathaus von Luebcke veranstalten.

  83. Der gute Mann verwechselt die DEMOKRATIE mit der „Demokratie“ a la DDR.

    In einer Demokratie wird nicht das Volk verbannt, sondert der Politiker. Und zwar vom Volk. (das sogenannte Scherbengericht)

  84. Auch die Schweiz wird von illegal eingedrungenen Landnehmern und Wohlstandsräubern geplagt, die in Deutschland von Gutmenschentrotteln -Flüchtlinge- genannt werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=BZby9pI0REc

    Es ist entsetzlich mit anzusehen, dass solche Leute in unser Land kommen und uns das nehmen was wir uns erarbeitet haben. Die beschweren sich sogar über das Essen das sie auf Kosten der Bürger bekommen. 4 Brötchen und ein großer Teller mit Makkaroni und Frühlingsrolle sind denen nicht gut genug.
    Solche Menschen haben kein Recht auch nur eine Minute länger auf europäischem Boden zu bleiben. Es ist unerträglich zu wissen, dass solche Leute beabsichtigen unsere Ressourcen, Wohnraum und Infrastuktur für sich zu beanspruchen. Sie wollen das nehmen was wir uns erarbeitet haben und gleichzeitig wird durch die schiere Masse dieser Landnehmer unsere eigene Kultur und Identität verdrängt. Wir haben die Schulen für unsere eigene Kinder gebaut und finanzieren mit unseren Steuern die Lehrer für unsere eigenen Kinder. Wenn die Deutschen Schulen mit Asylkindern voll gemacht werden, dann wird die Bildung unserer eigenen Kinder leiden, obwohl wir die Schulen für eine gute Bildung unserer eigenen Kinder geschaffen haben. Stattdessen müssen viele Kinder im Schulalltag durch den hohen Migrantenanteil leiden. Die sollen in separate Bildungseinrichtungen oder besser noch, sofort abgeschoben werden, weil die meisten sind ohnehin nur wegen der wirtschaftlichen Vorteile gekommen, oder der Hoffnung, auf Sozialleistungen. Das Gelaber von „Flüchtlingen“ ist nicht mehr erträglich.

    Deutschland droht durch eine Massenmigration von Menschen die auf der Suche nach wirtschaftlichen Vorteilen sind erdrückt zu werden.

  85. #108 WutImBauch

    warum nicht Einladungen in Flüchtlingsheimen zu seiner Adresse verteilen ?

    Da würden sicher einige Facharbeiter eine nette Einladung mit dem kostenlosem Taxi Service hinfahren.

  86. Betr.: Technik, also nie OT

    Falls es für jemanden von technischem Interesse sein sollte:
    wenn ich bis eben pi-news.net eingab, landete ich automatisch auf dem Notfall-Blog

    Aber ich muß mich immer noch für jeden Kommentar neu anmelden, ob ich nun „Angemeldet bleiben“ geklickt habe oder nicht, immer.

  87. #90 Biloxi (16. Okt 2015 22:58)

    #77 lorbas (16. Okt 2015 22:47)

    Aber es ist natürlich schon richtig, der Unterschied zwischen

    http://www.pi-news.net/
    und
    http://www.pi-news.net/

    ist minimal und nur für den wirklichen Kenner zu erkennen. Daß ein Laie da stutzig wird, kann ich schon ein Stück weit nachvollziehen. 🙂 🙂

    Alda, wo ist Unterschied?

    Wie sagte kürzlich eine Bereicherungsfachkraft Orientalischer Herkunft bei einem Twist im öffentlichen Verkehrraum, mir völlig fremd: „Warum soll ich dich siezen? Ich kenn dich nicht.?“

    Da war ich platt.

  88. #114 Biloxi (16. Okt 2015 23:26)

    Betr.: Technik, also nie OT

    Falls es für jemanden von technischem Interesse sein sollte:
    wenn ich bis eben pi-news.net eingab, landete ich automatisch auf dem Notfall-Blog

    Cookies löschen und Cache leeren soll hin und wieder helfen.

  89. #114 Biloxi (16. Okt 2015 23:26)
    Titelzeile vom Artikel anklicken, zu dem man Kommentar schrieb. Dann ist man weiter angemeldet.

  90. Hier noch ein nettes Video, in dem man sehen kann wie ausgebombte, gerade dem Tode und schwerer Folter entronnene Kriegsflüchtlinge aussehen und sich verhalten. Man achte besonders auf das feiste, überheblich-herrische Grinsen in einigen Visagen. So lacht nur ein echter Flüchtling mit schwerem Trauma.

    https://www.youtube.com/watch?v=1aptAuBUc5s

  91. Füllt noch einmal die Gläser voll und stoßet herzlich an, das hoch PI leben soll denn PI gehört zum Mann. ?

    Die besonders guten Menschen meinten einmal das die ‚Arabelion‘ bzw. ‚der arabische Frühling‘ durch die modernen Medien gestärkt wurde – das ist möglich. In diesem Sinne ein Hoch auf den Nutzer der modernen Medien, der die ‚epochalen Worte‘ dieses unsäglichen Regierungspräsidenten und Trittbrettfahrers der marxistischen Endzeitideologie elektronisch gebannt und veröffentlicht hat … Bitte mehr davon, lasst uns die Möglichkeiten der neuen Medien nutzen, wer braucht noch die tendenziösen Nachrichten der MSM? …

    Der bisher nur mit 900 ‚Flüchtlingen’** aus Nigeria, Somalia, Eritrea, Afgahnistan und Syrien bereicherte Landkreis Verden erhält in Kürze eine weitere Bereicherung von weiteren 4.000 (Viertausend) illegalen Grenzüberschreitern, die Gutmenschen sind schon ganz feucht überall …

    **900 Flüchtlinge, ALLE männlich, zwischen 16 und 45 Jahre alt UND mohammedanisch … einige davon haben inzwischen schon gelernt Fahrrad zu fahren und den Zebrastreifen ordentlich zu überqueren. Als Autofahrer bekomme ich dennoch bei Anblick dieser Illegalen sofort Schweißausbrüche, weil diese Menschen nicht versichert sind und ein potentieller Schaden allein bei mir hängen bliebe … ich liebe diese ‚Bereicherung‘ meiner Lebensqualität NICHT …

  92. Das Problem all unserer „Gutmenschen“ heißt kognitive Dissonanz. Sie können keine Informationen aufnehmen, die ihre festen Glaubenssätze ins Wanken bringen würden. Man kann ihnen die Beweise nur so links und rechts um die Ohren schlagen, es hilft nichts. Man kann sie eigentlich nur aus Führungspositionen fernhalten, bis sie die Realität akzeptiert haben. Nur wie? Das Originalzitat:

    “Sometimes people hold a core belief that is very strong. When they are presented with evidence that works against that belief, the new
    evidence cannot be accepted. It would create a feeling that is extremely uncomfortable, called cognitive dissonance. And because it is so important to protect the core belief, they will rationalize, ignore and even deny anything that doesn’t fit in with the core belief.”
    ? Frantz Fanon

  93. #114 Biloxi (16. Okt 2015 23:26)

    Aber ich muß mich immer noch für jeden Kommentar neu anmelden, ob ich nun „Angemeldet bleiben“ geklickt habe oder nicht, immer.
    ————

    Das Problem habe ich momentan auch. Wenn ich einen Kommentar abgeschickt habe wird mir angezeigt, dass ich abgemeldet bin.

    Ich klicke dann nur die Startseite/Home an und dann zeigt der mir wieder „angemeldet“ an. Also nicht extra neu anmelden. Aber erst nach Aufruf der Startseite ist mein abgeschickter Kommentar zu sehen.
    Alles etwas verwirrend.

    Versuche es mal.

  94. Noch so ein willfähriger, speichelleckender und rückgratloser Parteisoldat nach Merkels Geschmack.
    Hat denn keiner in dieser Partei den Mut dieser Kanzlerin offen zu widersprechen?

    Ein weiteres Beispiel dieser devoten Unterordnung aktuell aus BW:

    ’36 Oberbürgermeister und Landräte der CDU stellen sich mit einem offenen Brief in der Flüchtlingsfrage hinter Bundeskanzlerin Merkel.‘

    http://www.welt.de/wirtschaft/article147711053/Union-in-Baden-Wuerttemberg-stuetzt-Kurs-der-Kanzlerin.html

    Hier das mehr als peinliche Armutszeugnis des menschlichen Verstandes als Original incl. der Unterzeichner. Vielleicht möchte sich ja jemand bei seinem OB oder Landrat dafür bedanken…

    http://www.zak.de/download/get/1138/Der-Unterstuetzungsbrief-an-Angela-Merkel-zum-Herunterladen-PDF

  95. Heute im Supermarkt sah ich schon aus dem Augenwinkel dieses widerwärtige machohafte breitbeinige Imponiergehabe eines Orientalen, der zwischen den Regalen offenbar auf deutschem Boden sein „Revier markieren“ wollte. Ich gab mir alle Mühe, ihn nicht zu beachten und wie leere Luft, wie Vakuum, zu betrachten, während seine deutsche Tussi mich offenbar dadurch interessanter fand als ihren kleinen Sultan, der nur halb so alt wie ich gewesen sein mag.

    An der Kasse starrte er mir provokativ langandauernd in die Augen. Da war er an den Falschen geraten, mein Blick schweifte nicht ab, nachdem ich erstmal ausgiebig sein Alte von oben bis unten mit Blicken betastete. Nach etwa 3-4 Sekunden hab er schon nach. Da stecklt überhaupt nix dahinter! Offenbar sind diese „Migranten“ es gewohnt, daß Deutsche wie geprügleten Hunde den Blick senken, sonst hätte er den Versuch gar nicht unternommen.

  96. Wenn die ersten Weihnachtsmärkte aufbauen und unter neuen Namen wie Wintermarkt umgetauft werden, sollte nachgedacht werden, dass Weihnachten sehr schnell wegen Diskriminierung abgeschafft wird!!!
    Alle Gutmenschen sollten mal an an ihre Kinder denken!

  97. Traurig aber lehrreich!

    Am Beispiel dieses „Regierungspräsidenten“ müsste sich doch spätestens nach seiner „Rechtfertigung“ selbst dem letzten „Schlafmichel“ erschließen, welche Negativauslese in diesem Land in den letzten Jahrzehnten in verantwortliche Positionen gekommen ist. Freiwilliger Rücktritt? Da denkt diese Parteischranze in ihrem finstersten Alptraum nicht dran!

    Wieso fällt mir dazu nur noch der Theodor Körner zugeschrieben Spruch ein:

    “Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es Gnade euch Gott.”

  98. Immer öfter berufen sich diese teuflischen Lügenpolde auf das „C“ im Parteikürzel.

    Bis vor kurzem war das jedem Politbonzen
    schei…egal, kein Geld für die Armen,Obdachlosen, Rentern und Kindern in Deutschland.

    DAS IST DIE WAHRHEIT

    Die Geburtenrate der Deutschen ist eine der niedrigsten auf der ganzen Welt.

    WARUM ist da den Herren und Damen der angeblichen CHRISTEN von der CDU nie was dazu eingefallen, deutschen Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.

    DA MACHEN SIE NICHTS , DIESE LÜGNER, VERLEUMDER, IN DEN SCHMUTZ TRETER DES CHRISTLICHEN GLAUBENS VON DER CDU UND CDU.

    DIESE PARTEI IST EINE SCHANDE FÜR DAS CHRISTENTUM

    Die können nur das was die Nazis auch schon konnten, die SED schon konnte,nämlich die eigenen Leute terrorisieren.

  99. http://www.n-tv.de/politik/dossier/Kinder-fuer-Muetterchen-Russland-article210643.html

    Überall in Moskau strahlen derzeit große Kulleraugen von Plakatwänden. Schnörkelige Buchstaben verkünden: „Ich bin im Jahr des Kindes geboren!“ Rabattaktionen von Spielzeugläden und Kinderausstattern lassen keinen Zweifel aufkommen: Kinder haben 2007 Priorität in Russland. Präsident Wladimir Putin – selbst zweifacher Vater – hat es zur Chefsache gemacht, den drastischen Bevölkerungsrückgang im größten Land der Erde zu stoppen.

    Was Russland für mehr Kinder tut und was die sauberen Herren vn der CDU/CSU tun

    Leute, schon 2007

    Nein mein Herr, das Christentum ist heute in Russland zu Hause, und sicherlich nicht bei dieser CDU.

    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/weil-russlands-bevoelkerung-dramatisch-schrumpft–zahlt-der-staat-jetzt-praemien-fuer-nachwuchs-kampagne-kinderglueck,10810590,10452988.html

  100. #1 die Idee mit der Vernetzung ist gut. Hat da jemand gute Vorschläge wie man das regional umsetzen könnte, von hier ausgehend? Ich komme übrigens aus dem Raum Riesa in Sachsen.

  101. Die „BRD“ ist das angstgeträumte Produkt einer übelriechenden Schwächlingsphantasie.

    Oder wie der kleine Akif es beschreiben würde, die ausgeschissene Daseinsfrucht linksgrüner Kifferkasper.

  102. Die Merkel-muss-weg hat die Junge Union in Hamburg
    plattgemacht:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/treffen-in-hamburg-ungemuetlicher-abend-fuer-die-kanzlerin-junge-union-rebelliert-gegen-merkel_id_5019438.html

    Die wollten ein wenig rummotzen, aber Mutti hat ja schon Routine …

    Da müssen schon schwerere Geschütze aufgefahren werden. Alleine das Reden bringt nichts mehr, das
    haben wir ja schon mit dem Voll-Horst erleben dürfen.

    Mein Gott – die muss wirklich ganz schnell weg.

  103. Bei uns kommen schon Auszubildene Mädchen morgens heulend zur Arbeit weils Sie im Zug und auf dem Weg bis zur Arbeit von Asylanten beslästigt, festgehalten und begrapscht werden.
    Wenn ich von sowas gelesen habe, dachte ich immer da ist auch oft übertreibung mit bei… meine fresse macht mich das wütend

  104. … daß er in vielen anderen Ländern für eine solche Aussage gelyncht worden wäre.

    Tatsächlich hat man noch nie gehört, dass irgendwo ein demokratischer Politiker gelyncht worden ist.

    Richtig ist hingegen, dass in ausländischen Blogs genau die gleiche Leier zu lesen ist: „In jedem anderen Land würde sich das Volk das nicht gefallen lassen! Nur wir sind so blöd!“

    In allen Demokratien denkt man, das Volk hätte in allen Demokratien was zu sagen – bloß dummerweise nicht im eigenen Land. Weil da leider das Volk zu faul/feige/degeniert/blöd dazu ist.

  105. RUSSISCHER TRIUMPH ÜBER DIE KINDERLOSE MERKEL CDU

    Russland wies 2014 erstmals seit dem Ende der UdSSR erstmals wieder mehr Geburten als Todesfälle auf.

    In Deutschland überstieg die Anzahl der Todesfälle diejenige der Geburten übrigens um über 30 Prozent.

  106. Kifferkombinat BRD, mit Schaltzentrale im CDU-Sekretäriat. Wobei hier Sekret der Namensgeber war. Doch falsch gedacht! Dort fließen keine fruchtbringenden Körpersäfte, sondern endokrine Hirschmalzdrüsen, die spackofantische Gutmenschblasen ausdünsten.

  107. 80.000.000 Deutsche sind biometrisch erfasst.

    Ca. 300.000 Muslime bewegen sich komplett ohne Registrierung durch deutsches Staatsgebiet:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-09/fluechtlinge-bamf-zahlen-nicht-registrierte-fluechtlinge

    Selbst die Schweden können nicht sooo doof gewesen sein.

    Diese billige Chance werden sich weder IS noch Taliban entgehen lassen. Einfacher geht’s nicht mehr.

    Frau Merkel hat durch ihr Agieren und ihre Entscheidungen (aus welchem verborgenen Grund auch immer) definitiv den deutschen Staat abgewickelt.

    Was redet Herr RP Lübcke von Staat?

    Was möchte der schmierige alte Mann einmal werden? Kalif?

  108. „Den Oktober schafft sie nicht mehr.“

    Geb’s Gott, wär zu schön, um wahr zu sein.

    Meine hoffnungsvolle Prognose:
    Das Jahresende schafft sie nicht mehr!

  109. Arabische Moslems aus dem Morgenland vermissten die Kuschelwärme ihrer Heimat und wollten Heimleiterin dafür kulturbereichernd und bunt töten:

    Internes Papier: Situation in Hamburger Flüchtlingsheim „hochgradig explosiv“

    In Hamburg droht die Lage in Erstunterbringungen außer Kontrolle zu geraten. Die Stimmung ist mehr als angespannt. Die Leiterin eines Heims wurde bereits mit einem Stuhl bedroht. Grund für die Eskalation ist die Kälte, die den Asylbewerbern zu schaffen macht.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/hochgradig-explosiv-fluechtlings-krise-spitzt-sich-zu-lage-in-hamburg-droht-ausser-kontrolle-zu-geraten_id_5019201.html

    🙂

  110. Russland wies 2014 erstmals seit dem Ende der UdSSR erstmals wieder mehr Geburten als Todesfälle auf.
    In Deutschland überstieg die Anzahl der Todesfälle diejenige der Geburten übrigens um über 30 Prozent.

    WÄRE DIE CDU/CSU WIRKLICH DAS, WAS SIE VORGEBEN ZU SEIN,

    DANN HÄTTEN SIE SICH SCHON LÄNGST DARUM GEKÜMMERT.

    http://gloria.tv/?media=551340&language=KiaLEJq2fBR

    Vladimir Putin’s Christian Faith – in his own words

  111. So ein Scheiss aber auch… ich kann als Deutscher kein Asyl bei Herrn Orban in Ungarn beantragen. Und dabei wär ich so gern jetzt ausgewandert, Zähne sollen auch mal gerichtet werden. Herr Orban, ich bin der erste Politische Flüchtling aus D in Ihrem Land. Unterstützen Sie mich, machen Sie das öffentlich in der Propaganda-Maschinerie … erster Deutscher fordert Asyl in Ungarn!

  112. #53 Cato (16. Okt 2015 22:15)

    Bild meldet aus Berlin: arabischer Mob verprügelt lybischen Flüchtling

    http://www.bild.de/regional/berlin/schlaegerei/mob-attackiert-fluechtling-43036852.bild.html

    Da sehen wohl welche unliebsame Konkurrenz aufkommen.
    _______________________

    Aus dem Artikel:

    „Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Hintergrund der Tat sei unklar, hieß es. Ein rechtsextremes Motiv schloss die Polizei zunächst aus.“

    Und wenn sie das nicht mehr ausschließt, landet das dann auch in der Statistik, wo rechtsextreme Vorfälle aufgelistet werden?
    Nur, daß nicht dabei steht, daß es arabische Nazis waren?

  113. #34 Suppenkasper (16. Okt 2015 21:59)
    #20 deutschlandsterben (16. Okt 2015 21:50)

    Naja, zumindest war sie nicht besoffen…^^
    sie war wohl einfach sehr müde:

    „Nüchtern beschrieb sie kurz nach Mitternacht am Freitagmorgen dessen Ausgang.“
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.naechtliche-pressekonferenz-in-bruessel-angela-merkel-ratlos.8ab2c8c6-77d5-4c92-a205-aa2185d4aa0a.html

    …………………………………….

    Merkel lallt – und die Augen sind nicht die einer Müden… sie scheint eher einen gebechert zu haben.

  114. Herr Walter Lübcke ist sozusagen die fieseste Version des Hannibal Lecter als Exzellentmensch (Steierung bestialer Bestmenschen). Er will durch gute Taten der Verächtlichungmachung des eigenen Volks dessen Untergang besiegeln und möglichst baldiger Selbstabschaffung Vorschub leisten, wodurch seine Absicht der totalen Gleichgültigkeit entspricht, was aus dem Land wird.

  115. #82 Erich_H (16. Okt 2015 22:52)

    Die Ausbürgerung gab es bereits in der DDR. Es ist also nichts Neues.

    Anscheinend ist die DDR wieder „auferstanden aus Ruinen…“

    Die Menschen in Ostdeutschland haben das schon längst verstanden. Wann wird Westdeutschland wach?!
    __________________

    Gar nicht. Für die ist das wie in der „guten alten Zeit“. Da hieß es auch immer, wenn es Dir hier nicht passt – dann geh‘ doch nach drüben!

  116. Alda, wo ist Unterschied?
    #117 lorbas

    Habe ich doch gesagt: Nur für den wirklichen Kenner erkennbar. 🙂

    „Warum soll ich dich siezen? Ich kenn dich nich.“
    Der ist gut!

    II
    #121 VivaEspana und #128 Rheinlaenderin

    Danke.

    Versuche es mal.

    Mache ich. Dazu muß ich natürlich erst einen Kommentar schreiben. Was hiermit geschieht.

  117. Die ganzen freiwilligen Gutmenschen mit ihrem Helfersyndrom müssen aufgeklärt werden. Die müssen wissen, was wirklich abgeht. Dass sie nur als nützliche Idioten benutzt werden.

    Aber wie?

    Keine freiwilligen Helfer mehr = Ende im Gelände.

  118. Lasst uns jetzt dazu übergehen, mit moderaten Überlebensstrategien den tatsächlich, leidgeprüften Bürgen aktive Hilfe zukommen zu lassen. Sind hier ausser Schreiberlingen auch noch Rechtsanwälte unterwegs? Wenn nicht, diese letzte Bastion hilfe für den, des nächtens durch Klingelterror belästigte, normalen Bürgern Hilfe geleiste wird, führt dieses Forum ad absurdum. Möchtet Ihr das?
    Ich denke, das ist NICHT im Sinne Michael Stürzenbergers. Dazu hat der gute Mann genug vorgewarnt, als dass sich jetzt hier 80-jährige noch ein Denkmal setzen wollen. Nix für ungut, aber unsere theoretischen Unterlassenschaften müssen unsere Kinder ausbaden.
    Unsere Kinder sind gebrieft und seit der letzten Gemeindeversammlung „schieben“ nicht nur ehemalige Bundeswehrangehörige (aka Reservisten mit entsprechenden Waffenkenntnissen Dienst) für die Gemeinde.

    Sehr geehrte Frau Kraft(Obertussie NRW)!
    Sollten Sie für die Massen an Zuwanderern keine warmen Unterkünfte mehr finden können, blieben als echte Alternative noch Ihre Bergwerke übrig. Dort haben seinerzeit hunderte von Kumpels zum Wohlstand der jetzigen, durch die Zonenwachtel zum Verkauf stehenden Bundesrepublik beigetragen – und das mind. acht Stunden pro Tag.
    Falls es mehr Neger als kuschelige Feldbetten in neuen Häusern geben sollte, sollten Sie darüber nachdenken, die Flüchtlinge in Ihren Flözen einzuquartieren.
    Ein paar dieser Flöze kann man ja für Kaka-Gründe reservieren – dort werden auch bald Nachtschattengewächse ihre Zukunft sehen können.

    Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

    Momentan wird eine Datenbank mit den Privatadressen der Bundespolitiker erstellt.

  119. Der Hannibal Lecter der nichtdeutschen Gesinnungsfront. Der Prototyp des protofachistoiden Nichtnationalen.

    Viele denken, Dr. Mabuse Herr Walter Lübcke (CDU) sei ein Klischee aus den Köpfen „rechter Denkfabriken“.

    Aber er existiert wirklich, auf perfideste, deutschlandfeindlichste Weise wirkt sein Unwerk im Untergrund der Bunten Republik fort.

  120. Meistens steckt ein sehr massives seelisch-somatisches Problem (erektile Dysfunktion?) dahinter, munkelt man bereits in gutinformiert-vertrauten nachgeordneten CDU-Kreisen.

    Niemand kann sich sonst nämlich so recht erklären, warum dieser Mann sich bemüßigt fühlt, eine Aussage zu treffen, die dem Bildungsstand eines dreijährigen Kindes entspricht.

  121. Artikel vom Bayernkurier, sachlich geschrieben mit Fakten zu Übergriffen von Moslems auf Christen, Kinderbräuten, Zwangsverheiratungen.

    Zitat: “ Auch der islamische Prophet Mohammed hat laut Überlieferung eine Neunjährige geehelicht.“

    Den Artikel drücke ich morgen mal ein paar Gutmenschen in die Hand, da der Bayernkurier als Quelle „unverdächtig“ ist, ideal zur Verbreitung.

    https://www.bayernkurier.de/inland/6669-ard-berichtet-ueber-uebergriffe-von-moslems-auf-christen

  122. Etwas von der Sorte „je suis charlie“:

    Walter war nicht groß,
    War eher klein.
    Trotzdem glaubte er
    von den Kleinen
    einer mit dem größten (Gehirn) zu sein
    Seine „Mutti“, die Angela
    Sah gar nicht gut für ihr Alter
    Und wenn sie mal was sagte
    dann: „Wir schaffen das, Walter“

    Walter lebte sein Leben
    War meist unbeschwert.
    Und wenn er mal was machte
    Machte er es, wie Angela, immer verkehrt.
    Beim Fachkräfte-Treffen warf er die Kaffekanne um
    zum Glück war’s nur kalter
    Da sagte die Fachkraft: „Pass du bloss auf, Alda“

    Walter hatte es sehr eilig
    Arbeitete ja mit Angela im gleichen Haus
    und wenn das Volk nicht mitmachte
    so bürgerten sie das Volk eben aus
    Das machte auch nichts
    Denn er war Angelas Verwalter
    Und konnte so auf die DDR-Methoden zugreifen
    Unser lupenreiner Demokrat, Walter

    Wallter wollte ein Haus für Refugees in Ordnung versetzen
    und machte die Fachkraft etwas kaputt
    so musste der Steuerzahler den Schaden ersetzen.
    Nie musste Walter dies selbst tun
    Wie gestern den Feuerlöscherhalter,
    als er’s beichtete, sagte Angela: Ich mache’s genauso, Walter!

    Dann hatte Walter im Flur Rauch entdeckt
    Und sofort erkannt
    Dass ein Nazi dahinter steckt
    Laut „Nazis!“ rufend
    Riss er den Löscher von der Wand
    Natürlich mit Halter
    Doch der Psychiater meinte nur: Mein Gott, Walter!

    Doch Walter macht sich nichts aus solch‘ kleinen Pannen
    aus kaputten deutschen Straßen
    Städten und Autobahnen.
    Er geht dann zu einer Bürgerversammlung
    dann lallt er
    Und die Bürger sagen nur: Mein Gott, Walter…

    Ja die Angela verlangte Walter schon ’ne Menge ab
    und so verfolgte er sie sogar bis ins Grab
    denn sein Leichentuch glitt den Trägern aus den Händen
    als die Bombe knallte
    Und der Mehrtürer schrie: Allah akbar, WALTER.

  123. Ein wirklich ergiebiges Thema. Der dritte lange hochinteressante Thread hier und das aus dem einem unfaßbar unverschämten Satz!

    In dem HNA-Artikel sind 2 Denkfehler besonders hervorhebenswert. Wie schon
    #34 diskutant23 (16. Okt 2015 21:58)
    feststellte, ist der Abschnitt

    Ich wollte diese Zwischenrufer darauf hinweisen, dass in diesem Land für jeden und für jede, … , die Freiheit besteht, es zu verlassen; im Gegensatz zu solchen Ländern, aus denen Mensch nach Deutschland fliehen, weil sie diese Freiheit dort nicht haben.

    total sinnlos. Ich habe nicht mal einen Fachbegriff für diese Konstruktion gefunden.
    Also fliehen sie, weil sie dort nicht die Freiheit hatten, von dort zu fliehen.
    Nennen wir es mal einfach so: „ein interessanter Gedanke“.

    Und die andere Stelle, direkt davor:
    Unser Zusammenleben beruht auf christlichen Werten. Damit eng verbunden sind die Sorge, die Verantwortung und die Hilfe für Menschen in Not.

    Seine Verantwortung gilt zuallererst der einheimischen Bevölkerung. Und daß sich diese aufgrund der derzeitigen Politik in Not befindet und sich in einer existenziellen Bedrohungslage sieht, sollte er spätestens bei der Versammlung erkannt haben.
    Und erst lange danach, wenn überhaupt, kämen die vorgeblichen, ungeprüften Nöte der uns flutenden, die tatsächlich durch die derzeitigen Konzepte und Möglichkeiten sogar eher größer werden bzw. erst entstehen.

  124. Danke das diesesmal auch der Staatsschutz mitliest der den Staat nicht schützt …
    evt. schon konvertiert ? Wäre doch möglich oder?

  125. #21 Waldorf und Statler (16. Okt 2015 21:49)

    bei e – bay verkauft doch Tatsache jemand
    “ das Gewissen von der Merkel „

    Das würde ich nicht kaufen, da es erwiesenermaßen nichts taugt. Deswegen hat die ursprüngliche Eignerin es ja auch entsorgt und versucht sie es jetzt komplett gewissenlos.

    Das steht da auch ehrlicherweise in der Artikelbeschreibung:

    …verkaufe es als defekt, das war die letzten Wochen ja auch eindeutig zu sehen.

    Vielleicht ersteigert es ja jemand, der sowas reparieren kann und es dann wieder am Ursprungsort reinstalliert. Vermutlich ist aber nichts mehr zu retten.
    Genug Platz wäre allerdings.

  126. Es ist intelligenter, vom Hochhaus zu hüpfen oder einen Galgen-Strick zu knüpfen, als in Buntesdeutschland für „Demokratie“ (Volksherrschaft) zu sorgen.

    Hier ist alles nichts – und nichts alles. Hier ist hundertprozentig Verlaß darauf, daß es keinen Verlaß auf gar nicht mehr gibt. Hier regiert der Dreck und das Volk sieht zu.

  127. Der bestialische Schimmelpilz / die Pestilenz der Politcorrectness hat landes- und europaweit zu den abartigsten Ausformungen, Ausprägungen und Selbstentstellungen geführt.

  128. Pastor Jakob Tscharntke schrieb folgenden Brief an Lübcke:
    http://www.efk-riedlingen.de/wordpress/?p=965

    Deutsche sollen Deutschland verlassen 16.10.2015 09:00
    Von jakobtscharntke@t-online.de
    An walter.luebcke@rpks.hessen.de

    Sehr geehrter Herr Dr. Lübcke,

    ich danke Ihnen für Ihr Votum am vorgestrigen Mittwoch in Lohfelden: „Wir haben Quoten zu erfüllen. Wem das nicht passt, hat das Recht und die Möglichkeit, das Land zu verlassen.“ Ende des Zitats!
    Quelle:
    http://www.pi-news.net/2015/10/lohfelden-wem-das-nicht-passt-hat-das-recht-und-die-moeglichkeit-das-land-zu-verlassen/#more-486676

    Sie haben damit in beeindruckender Klarheit gezeigt, wo die Politik der CDU unter Angela Merkel hinführen wird und wo sie wohl auch ganz bewußt hinführen soll: Invasoren rein. Deutsche raus.
    Logisch: denn für beide ist kein Platz in Deutschland. Schon rein der Wohnraum reicht für die noch zu erwartenden Zuwanderer und die hier schon befindlichen Menschen nicht. Wir hatten gestern Abend in Riedlingen eine Podiumsdiskussion zum Thema. Hierbei wurde von politischer Seite deutlich gemacht, daß der Landkreis bis Ende des Jahres mit seinem Wohnraumangebot auch am Ende ist. Dann ist der Platz aus. Dann ist das Boot endgültig voll. Dann muß wohl für jeden, der zusätzlich kommt, einer gehen. Am besten die Deutschen. So haben Sie es ja angedeutet. Auch die Sozialsysteme werden das nicht schaffen können, worauf der Freiburger Wirtschaftswissenschaftler Bernd Raffelhüschen dieser Tage hinwies. Die Merkel-CDU führt unser Vaterland in die Katastrophe, wie Merkel vor wenigen Tagen aus den eigenen CDU-Reihen vorgehalten wurde. Sie scheinen aktiver Mittäter zu sein.
    Also nochmal vielen Dank für Ihre klare Aussage.
    Vielleicht denken Sie aber bei Gelegenheit auch noch mal ganz kurz an Ihren Amtseid als Regierungspräsident, wem Sie als Regierungspräsident der Stadt Kassel verantwortlich sind.
    Und eines Tages werden Sie vor dem Richterthron Gottes stehen und Rechenschaft ablegen müssen für Ihr Tun.
    Mit freundlichen Grüßen
    Pastor Jakob Tscharntke

  129. #172 Alex68 (17. Okt 2015 01:14)

    OT

    1041 Kothaufen für mehr Toleranz
    ————————————————
    Soll uns das darauf vorbereiten, 1041 Häufen in unseren Gärten zu tolerieren? Wenn man glaubt, es geht nicht mehr dämlicher, wird man wieder einmal eines Besseren belehrt.

  130. So früh und schon so einen Hals

    „Gartenanlagen stehen leer: Angebot an Flüchtlinge prüfen“ …sinnvolle Beschäftigung und gleichzeitig die Möglichkeit bieten, selbst Nahrungsmittel zu erzeugen.“
    http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Politik/Gartenanlagen-stehen-leer-Angebot-an-Fluechtlinge-pruefen

    Wer die Agrarproduktion und den Stellenwert von Wald, Pflanzen, Wasser, Natur (Schöpfung)
    in islamisch-arabischen „Staaten“ kennt,
    kann sich schrebernde Afghanen vorstellen.

    Deshalb lieber das ROSTOCKER RATHAUS füllen!
    „In Rostock musste in der Nacht zu Freitag erstmals die Rathaushalle für mehr als 160 Flüchtlinge geöffnet werden. …mehr als 1300 Flüchtlinge…doppelt so viele wie am Vortag“
    http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Rostock/Politik/Erste-Fluechtlinge-uebernachten-im-Rathaus

    Frei nach „Werner“, der Kieler Comic-Figur:
    „DAS MUSS KESSELN ! AB DAFÜR !“

  131. Es ist doch ganz einfach! Wie wir mittlerweile alle wissen, wird absichtlich überall eine Nachrichtensperre über das wahre Ausmaß der Straftaten verhängt.

    Begründung: Man möchte das Volk nicht weiter beunruhigen.

    So, da es ja offensichtlich nicht so ne dufte Idee war die Schleusen zu öffnen, verstehe ich nicht, wie man weiterhin die Schleusen offen lässt, wohl wissend (Nachrichtensperre), dass es so viele Straftaten sind, dass die Polizei in einzelnen Kommunen und Bundesländern, an Ihre Grenzen gerät.

    Also muss man doch zwangsweise davon ausgehen, dass es gewollt ist. Sprich, DIESE REGIERUNG WILL UNS SCHADEN!

    Denn wer weiterhin alles so positiv dreht und alle Skeptiker Mund tot macht, der führt nix gutes im Schilde.

    Es ist befremdlich, beschämend, dass sich Generation um Generation keine findet, die sich gegen diese Scheiß, ewig -andauernde Besatzung durch das schlimmste Verbrecher geführte Land der Welt , den USA auflehnt.

    Und nun müssen wir erleben, wie offensichtlich andere Interessen entschieden haben, dass durch Massen an Asylbewerbern Deutschland ins Chaos gestürzt werden soll.

    Was wäre das für ein Land geworden. Hier glaubt doch wohl niemand daran, dass es mit einer vernünftigen, richtigen, souveränen Regierung es zu einem solchen EU Debakel gekommen wäre. Wir waren vor dem Euro eine so starke Wirtschaftsmacht. Alleine die DM, war wie die SF, oder das GBP.

    Was wären wir für eine friedliche, leistungsorientierte, Wertegemeinschaft. Alleine der Scheiß der auf RTL2 serviert wird (ich habe seit 17 Jahren keinen TV mehr, dass was mich interessiert schau ich online), ist verdummend und teilweise ober diskriminierend.

    Als Regierung würde ich solche TV Sender ermahnen und eine kulturell, interessanten Mix vorgeben. Auch bildende Sendungen können unterhaltsam sein und entspannend wirken.

    Aber nein, schön kollektiv verblöden und abstumpfen lautet das Motto.

    Die meisten Sendungen hier in Deutschland sind langweilig und flach. Das Hirn wird auf Sparflamme gefordert.

    Konsum, Konsum, überall, sofort verfügbar (Spätis, Tanke ect.)! Das subjektive Gefühl soll einem vermitteln, hier ist alles dufte, hier menschelts!

    IST ABER NICHT SOOOO, HIER IST BALD ALLES IM ARSCH!

    Und zu den teils mittelalterlich anmutenden, bärtigen Witzfiguren aus 1001 Nacht. Wir in Berlin sind nicht Mönchengladbach, oder Duisburg oder ein anderes Kaff, wo sich irgendwelche Salatfister zum prolligen Koran rum -schwulen treffen können.

    Nein, die Jungs die ich kenne, sind sehr gut vorbereitet und es ist egal ob es Deutsche, Türken, Serben, Kurden oder Araber sind, die haben hier genau so kein Bock auf irgendwelche neuen Arschlöcher!

    Wenn die hier Gezeter machen, oder auf dicken Maxe, gibts Geknatter zurück! Kommen woher? Aus fucking Kabul oder Aleppo, Marrakesch, Kairo oder sonst ein Darkistan? Ooh, aah, was für Metropolen, Hilfe, lächerlich!

    Die meisten von diesen Ölaugen -Appachen können nicht einmal bis drei vixxen, und meinen, wenn Ihnen aus versehen mal ein Esel über den Weg gelaufen ist, den Sie zwangsweise zum coitus gezwungen haben, dass sie jetzt wahre Roccos wären.

    Dabei sind es nur kleine Totenkopfäffchen auf Minderwertigkeitskomplex, die permanent Ihr nicht vorhandenes Selbstwertgefühl, durch unangenehmes kläffen peinlichst zur Schau stellen müssen.

    Merkt euch, Araber fühlen sich meistens nur in Gruppen stark. Alleine sind Sie kleine, angepasste Pisser!

  132. Genug ist genug!

    Solche Worte zum gemeinen Volk, zeigen wo Standard Politiker heute stehen.

    Ich kann und will mir solchen „Fuck“ nicht mehr weiter rein ziehen.

    Das Video macht mich extrem Ungehalten.
    Wer oder Was hat so eine voll Schwuchtel autorisiert.

    Ich war es jedenfalls nicht.

    Wenn Recht zu Unrecht wird,
    wird Widerstand zur Pflicht

  133. Ohne Worte! Mach da vom Acka! Die tickt doch nicht richtig in der Birne? Die bekommt doch Chems von den Amis, oder sonst was! Komm zisch ab, geht gar nicht! Du beleidigst permanent unser aller Intellekt!

  134. #16 Nachteule

    Hervorzuheben ist auch das:

    Wird die Anordnung bestätigt, müssen die Beamtinnen und Beamten sie ausführen und sind von der eigenen Verantwortung befreit. Dies gilt nicht, wenn das aufgetragene Verhalten die Würde des Menschen verletzt oder strafbar oder ordnungswidrig ist und die Strafbarkeit oder Ordnungswidrigkeit für die Beamtinnen oder Beamten erkennbar ist.

    Das heißt, bei Straftaten muß der Beamte auf jeden Fall die Ausführung verweigern, auch wenn die höhere Stelle die Anordnung bestätigt. Einschleusen von Ausländern ist eine Straftat.

  135. Seit 1949 hat kein Kanzler, nicht einmal annähernd, der Bundesrepublik derart GESCHADET, wie Angela Merkel! Kein Regierender vor ihr hat das Land und das Volk, dem sie geschworen hat Schaden von ihm zu wenden, so auf Dauer (!) ge.- und beschädigt, wie Angela Merkel. Und sie wird nicht müde, dieses Land, seine Kultur und seine Werte, weiter zu zerstören.
    Sie trifft Vorbereitungen ihr unheilvolles Werk unwiderruflich zu machen. Nicht zuletzt durch eine Stärkung Erdogans, der Aufhebung der Visums-Pflicht für Türken und beschleunigter Verhandlungen über einen EU Beitritt der Türkei.
    Die massenhafte Flutung Deutschlands mit den Todfeinden unserer Demokratie, unserer Freiheit und unserer Werte, sprich: die massenhafte ISLAMISIERUNG, durch sogenannte „Flüchtlinge“ reicht ihr nicht einmal mehr. Jetzt öffnet sie die Schleusen für Türken. Noch mehr Türken in Deutschland und die Türkei in der EU. Auch wenn ich das pathetische Wort nicht besonders mag, aber hier darf man schon einmal vom drohenden „Untergang des Abendlandes“ reden. Alles vollbracht von einer Frau: Angela Merkel. Sie sollte endlich die Konsequenzen ziehen und damit meine ich nicht nur Rücktritt! Deutlicher kann und will ich hier nicht werden. Das Urteil der Geschichte über diese Frau wird hart sein!
    Um nicht zu sagen FURCHTBAR!

    http://www.focus.de/politik/ausland/sie-koennte-das-zuenglein-an-der-waage-sein-warum-merkel-die-wahl-in-der-tuerkei-entscheiden-koennte-zugunsten-erdogans_id_5019289.html

  136. Wenn man Israel anschaut, dann wisst welcher Probleme diese Zuwanderer verursachen. Wenn man kein zweites Syrien werden will, dann wird es notwendig (Überlebenswichtig für Deutschland) sein Flüchtlinge sicherheitsverwahren. Einer der es unterlässt verhält sich genauso fahrlässig als wenn ich unterlassene Hilfeleistung begeht!

  137. Von unseren Steuerzahlungen führt dieses moralisch verwahrloste Subjekt ein fettes Leben. Und ein sattes Zubrot gibts offensichtlich auch noch aus der Flüchtlingsindustrie. Wenn wir das Land verlassen, gibt es hierzulande nur noch Versprechungen und noch mehr Schulden.
    Vielleicht sollten wir i h n hinauswerfen.
    Aber vielleicht wird das auch gar nicht nötig sein, der aufkommende Bürgerkrieg wirds schon richten. Man kann sich vor dem Verhalten von Mitmenschen ekeln, auch wenn sie höhere Ämter bekleiden.

  138. #195 Pack (17. Okt 2015 06:47)

    Diese „Reichsbürger“ und „Gelber Schein“ Postings

    diskreditieren PI in vollkommen unnötiger Weise.

    Für fast alle Menschen dieses Landes ist das

    nur lächerlicher Unfug und „Querulantentum“.

  139. @2 James Cook

    „Der bleibt solange bei seiner Aussage bis die Machtverhältnisse im Land voellig gedreht haben.
    Danach wird er sich auf Gruppendruck aus der eigenen Partei berufen um sich herauszuwinden!

    Na, ich denke wir werden für den schon noch einen geeigneteren Job bei der Straßenreinigung oder in der Kanalisation finden!“

    Wahrscheinlicher für diesen Menschenschlag: er wird das Gegenteil vertreten und behaupten, er sei einer der ersten gewesen, die laut gewarnt haben vor den Folgen der Migration. Im übrigen liebe er doch (uns) alle.

  140. #201 Vielfaltspinsel (17. Okt 2015 08:03)

    Angesichts solcher „Künstler“ müsste man sich

    fast schon die totale Islamisierung herbei-

    wünschen. Aber nur für diese Typen … die

    neuen Herren würden ihnen ganz bestimmt

    beibringen, was TOLERANZ bedeutet! 🙂

  141. @ #10 hiroshima (16. Okt 2015 21:38)

    Kann Ihnen voll zustimmen!

    Je mehr wir den Trog mit Steuergeldern füllen, je mehr werden eingeladen sich zu bedienen, oder besser noch bedienen zu lassen!

  142. #175 Alex68 (17. Okt 2015 01:14)
    #201 Vielfaltspinsel (17. Okt 2015 08:03)

    1041 Kothaufen
    —————————
    Ungeachtet dessen, was heute alles unter dem Begriff „Kunst“ durchgeht, erinnert das ganze doch auch an Ka(c)kophonie.

    Der Begriff Kakophonie oder Kakofonie (v. griech. ????? (kakós): schlecht, ???? (ph?né): Laut, Ton, Stimme) bezeichnet in der Musik und Literatur Laute und Geräusche, die besonders hart, unangenehm oder unästhetisch klingen.

    Die öffentliche Diskussion ist voller Kakophonie, wie die Töne des Walter Lübke deutlich zeigen. Oder erinnern wir uns an Gabriels „Pack“, ganz zu schweigen von der damoklesschwertartigen, allgegenwärtigen Nazikeule.
    So bezeichnet die Installation (ungewollt) die gegenwärtige beschissene Diskussion, wobei die Kackhaufen von den Verantwortlichen dahin gebracht wurden, wo sie nicht hingehören.

    Tatsächlich richtet sich die „Installation“, wie sie so einen Mist heute nennen, (das, was sie die „Künstler“ „gedacht“ haben wollen) darauf, solche Zustände zu ertragen, hinzunehmen, zu erdulden, ohne Gegenwehr, sprich tolerieren, wie diese hier:

    „Ich sah wie sie das Auto einer älteren italienischen Frau umzingelten und sie an den Haaren aus dem Auto zerrten. Der Bus, in dem ich mit einer Gruppe war, versuchte zu wenden aber die Flüchtlinge bewarfen uns mit Kot, hämmerten an die Tür und spuckten auf die Scheiben. Ich frage mich zu welchem Zweck? Wie wirkt sich dieses Spiel aus, diese Leute ins Deutsche zu assimilieren? Ich fühlte mich für einen Augenblick, als ob ich im Krieg sei. Ich sympathisiere mit diesen Leuten, aber wenn sie nach Polen kommen glaube ich nicht, dass sie bei uns ein gewisses Verständnis ernten werden.“

    Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/24453-sterreich-Flchtlinge-beschmieren-Reisecars-mit-Kot.html

  143. #203 Zweigstelle des ZdD

    „Angesichts solcher „Künstler“ müsste man sich

    fast schon die totale Islamisierung herbei-

    wünschen.“

    Werter Zentralrat, habe mir schon lange angewöhnt, wenn mir jemand mit Kultur daherkommt, vorsorglich gleich meinen Colt zu entsichern.

    Den Gedanken an die Islamisierung hatte ich auch, beinahe hätte ich also den gleichen Kommentar verfaßt. Gibt es nicht bei den Mohammedanern Richtungen, die das Musizieren verbieten?

    BUNTER Verdienstkreuzträger Udo L. und Eingliederungspreisträgerverehrer (Anus Ferchichi) Peter M.:

    https://www.youtube.com/watch?v=kI4dJuC7HQo

  144. #207 Vielfaltspinsel (17. Okt 2015 08:28)

    So schlecht ist die „Installation“ nun wirklich nicht. Je näher man sich in sie vertieft, umso wahrer wird ihre Aussage.
    Ein Kollege sagt: Er kann zu Hause nicht mehr alles sagen, denn er weiß nicht, was die Kinder in der Schule den Lehrer für Antworten geben. – Tretmine –
    Im Verein muss man schon vorsichtig sein, was man sagt. – Tretmine –
    Die Schüler können schon lange in den Aufsätzen nur noch schreiben, was sie meinen, was die Lehrer(Innen) hören wollen. – Tretminen –
    Der Lehrling, der auf Pegida gefilmt wurde (geschehen vor einem Jahr in Kassel) wird entlassen, weil er „rechts“ sei. – Tretmine –
    Allgemein werden Kothaufen auch als „Tretminen“ bezeichnet.
    Unsere Öffentlichkeit, bis in die Familien hinein, ist voll solcher Tretminen, ausgelegt von einer regenbogenbunten gutmenschlichen Ideologie und ihren willfährigen Schergen, die die Verwaltung durchziehen, die LehrerInnenschaft, die Unis und selbst den Bundeskanzler(In) stellen.
    So gesehen triff die „Installation“ der „Installateure“ die real existierende Kultur dieser PC (WC) Gesellschaft aufs Vorzüglichste.

  145. #199 Zweigstelle des ZdD:

    Diese „Reichsbürger“ und „Gelber Schein“ Postings diskreditieren PI in vollkommen unnötiger Weise.

    Darauf kommt’s nicht mehr an.
    Wenn Du aber Deine Reaktion darauf (ablehnen, ohne die geringste Ahnung davon zu haben, weil man sich damit „diskreditier“) ehrlich erforschst, dann erkennst Du den psychologischen Mechanismus, mit dem die meisten Menschen auf PI-Themen reagieren. Es kann bei der Überzeugungsarbeit sehr hilfreich sein, wenn man den Mechanismus kennt: Ganz offensichtlich taugen Fakten nicht viel. Es geht sehr viel mehr darum, emotionale Barrieren zu überwinden.

    Für fast alle Menschen dieses Landes ist das nur lächerlicher Unfug und „Querulantentum“.

    Es ist eher so, dass fast alle Menschen dieses Landes gar nichts davon wissen, also auch gar keine Meinung dazu haben.

    Es ist vielleicht taktisch klug, es nicht allzu sehr in den Vordergrund zu rücken. Aber man kann sich auch still mit etwas befassen. Häufig ist das sogar sinnvoll. Rein formaljuristisch spricht m.E. sehr viel dafür, dass die BRD keinerlei hoheitliche Rechte hat, Deutschland zu vertreten.

    Das bringt uns zur Zeit gar nichts. Aber eines Tages kann sich das als grandioses Ass im Ärmel entpuppen, das andere Länder nicht haben. Nichts, was Merkel getan hat, ist bindend. Der ESM ist hinfällig, Deutschland ist nicht einmal EU-Mitglied und das Beste: Kein einziger eingebürgerter Ausländer ist Deutscher. Sie sind alle auf Hochstapler reingefallen.

    Wie gesagt: Heute bringt das nichts. Aber es ist nicht schlecht, wenn man sich gedanklich mal damit befasst. Still.

  146. Sie ist schon da, die Diktatur.
    Leise, auf Zehenspitzen einer christlichen Partei hereingeschlichen, mit allem, was sie so sympathisch macht:
    Gesinnungsterror
    Einschüchterung
    Meinungskontrolle
    Machtkontrolle

    Vielleicht sollte man dieser Gelegenheit auch gleich erwähnen, dass unsere liebe Angie schon einmal Mitglied und Funktionärin einer Partei war, die auf Flüchtlinge schießen ließ…

    und jetzt auf einmal hat ein der Gutsten doch im Grunde völlig unbekannter Herrgott Horden von Muslimen …

    Wie bekommt man so eine Wendehalsigkeit hin und einen solchen VErnichtungsfeldzug gegen die Deutschen hin (denn das ist der gemeinsame Nenner)?
    Ganz einfach: Wenn man gar keine Deutsche ist, zum Beispiel.
    Sondern Polin und Israelitin.

  147. #208 FrankfurterSchueler

    „Unsere Öffentlichkeit, bis in die Familien hinein, ist voll solcher Tretminen“

    Seit es keine Arbeit mehr erfordert, (entartete) Kunst herzustellen, nennt man die Werke auch Arbeiten.

    Solche Risse in der Familie sind wirklich schei**e. Ich ein Bösmensch von Geburt an, meine Schwester hingegen ein exemplarischer Gutmensch, trotz allem Ärger, die ihre Kinder schon mit denen der Fachkräfte aus dem Morgenland hatten.

    Weil ich jedoch eine treue Seele bin, kommt es für mich nicht infrage, das Band zu ihr zu zerschneiden.

  148. #207 Vielfaltspinsel (17. Okt 2015 08:28)

    Gibt es nicht bei den Mohammedanern Richtungen, die das Musizieren verbieten?

    Die „Islam-Foren“ sind voll von Fragen danach.
    Verständlich, dass sich muslimische Jugendliche,
    die hier leben und auf Grund der immer schlimmer
    werdenden Radikalisierung des Islam, lieber auf
    Nummer sicher gehen wollen, danach erkundigen.

    Nur die Antworten 🙂 also die Antworten sind
    zum Einen meist ausweichend und zum Anderen
    geprägt von der jeweiligen Islam-Schule des
    Antwortenden. Die Einzige „Legitimierung“
    steht wohl in einem Hadith, in dem sich
    der Prophet mal (fast) anerkennend über
    das Spiel von Flöten und Geigen geäussert
    haben soll … wie man das interpretiert
    liegt, wie gesagt, an der jeweiligen Richtung
    die der zuständige Imam vertritt. Selbst bei
    solchen Kleinigkeiten gibt der „Allwissende“
    seinen Muslimen keine eindeutige Antwort.

    Genau deshalb gibt es DEN ISLAM nicht. 🙂

  149. #208 FrankfurterSchueler
    Ich bin diese Woche in eine Tretmiene getreten.
    Erst war es furchtbar und ich dachte es zerreisst mein Herz.
    Geblieben ist eine unglaubliche Wut!
    Ich hoffe, nein ich weiß, diese Leute werden an ihren eigenen Tretmienen zu Grunde gehen.
    Meine Türe bleibt für Menschen die es wissen müssten für immer verschlossen!
    Ich selektiere jetzt ebenso!

  150. #207 Vielfaltspinsel (17. Okt 2015 08:28)

    Nachtrag:

    Übrigens ist – und das ist letztendlich
    ausschlaggebend – Musik im KORAN nicht verboten.

    Bei allem, was Muslime machen MÖCHTEN, gilt
    diese Richtschnur >>> was im Koran nicht
    ausdrücklich VERBOTEN ist, ist ERLAUBT!

    🙂

  151. #207 Vielfaltspinsel (17. Okt 2015 08:28)

    Noch ein Nachtrag: 🙂

    Aber auch das, was ich in #216 schrieb ist eben
    nicht ganz unumstritten, den verschwurbelten
    Koran kann sich letztendlich fast JEDER
    auslegen, und / oder „hinbiegen“
    wie er gerade möchte! 🙂

  152. #208 FrankfurterSchueler (17. Okt 2015 08:40)

    Ist schon richtig, das mit den „Tretminen“.
    Wenn wir nun aber unser ganzes Tun, Handeln und Reden nur noch darauf ausrichten, keinesfalls auf eine „Tretmine“ zu treten, haben die Links-Grün-Gutmensch-Faschisten ihr Ziel erreicht.
    Den Mund hörbar aufzumachen ist -trotz Risiken- so wichtig wie noch nie. Denn sonst ist die Mehrheit endgültig mundtot gemacht und die Demontage unseres Landes und unserer Werte wird grenzenlos.

  153. #213 Vielfaltspinsel (17. Okt 2015 08:59)

    Ich erlebe es, wie tagtäglich die Meinungen, derer, die einst gutmenschlich inspiriert waren, kippen. Daher wäre es sicher falsch familiare Bande zu zerschneiden.
    Im Gegenteil, gerade die Anti-Gutmenschen sollten durch ich Verhalten zeigen, dass sie die familiaren Bande hochhalten, dass sie für andere Werte stehe und besonders für den der Familie, Vater, Mutter, Kinder, Großeltern, Tanten und Onkel usf.
    Jede wirkliche Gegenbewegung heute muss am Begriff der konkreten Gemeinschaft ansetzen und diese fängt immer in der Familie an.
    Die Glieder einer Gemeinschaft sind nicht austauschbar, eben deswegen muss man sie ertragen. Hier und nur hier beginnt echte Toleranz.
    Das Volk eines Staates, die Nation, ist auch eine (politische) Vergemeinschaftung und ebenso nicht austauschbar. Das Problem heute ist, dass man den Begriff der politischen Vergemeinschaftung verunglimpft hat und meint, selbst das Volk ersetzen zu können, wie die Belegschaft eines Betriebes. Das ist die totale Vergesellschaftung. Gesellschaften zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Teilnehmer beliebig ausgetauscht werden können.
    Selbst in Betrieben gab es einst eine kaum austauschbare Stammbelegschaft. Heute versucht man diese durch austauschbare Leiharbeiter zu ersetzen.

    Kurz: der Prozess der totalen Vergesellschaftung zieht sich von der Familie bis hin zum Staat. Wie Betriebe heute verkauft und von anderen Eignern einfach übernommen werden, werden auch Kirchen, wie die evangelische durch den Islam einfach übernommen.

  154. Dann befindet sich H. Lübcke ja in bester Gesellschaft mit der Kanzlerin, die bleibt auch bei Ihrer Meinung dass es keine Obergrenze gibt. Die paar Kompromisse die sie gemacht hat, sind durch ihr Abkommen mit Erdogan wirkungslos, denn nun kommt noch ganz
    Anatolien zu uns und ob Erdogan Wort hält und die Grenzen schließt, wage ich mehr als zu bezweifeln!

  155. Zunächst: Ich vermute, dass die Angriffe auf pi news zunehmend von islamistischer Seite ausgehen werden. Denn selbst bei der „Antifa“ wird man irgendwann aufzuwachen gezwungen sein.

    Die schwächste Stelle Deutschlands besteht in der Amtsinhaberin der Kanzlerschaft. Mir scheint, Frau Merkel ist gekauft worden.

    Es besteht kein Zweifel mehr, dass dieser Staat gekapert wird: Artikel 16a des GG als Einfallstor. Derart schwach gewordene Staaten wie Deutschland und Schweden bieten sich selbst ja regelrecht an.

    Guckt euch Horst Seehofer an. Er macht den Eindruck, als bereite er sich auf das Schlimmste vor:
    https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/videos/968080066571787/

  156. #220 FrankfurterSchueler (17. Okt 2015 09:19)

    „Konservativ“ bedeutet in meinem Selbstverständnis
    ganz automatisch die Werte von Ehe und Familie
    hochzuhalten und zu verteidigen. Das auch
    diese Werte einem gesellschaftlichen
    Wandel unterliegen ist nicht zu
    bestreiten. Aber bitte im Rahmen der
    ganz normalen, langfristigen Veränderungen
    und Entwicklungen einer Gesellschaft und nicht
    forciert und aufoktroyiert von einer geradezu
    perversen, linksgrün gefärbten Minderheit, die
    jede Bodenhaftung und Verbindung zum Volk verloren
    hat und die Gesellschaft, wie wir sie wir kennen, ungefragt, nach ihrem Gusto umerziehen, umwandeln und letztendlich ZERSTÖREN will! Punkt!

  157. #215 Puseratze (17. Okt 2015 09:09)

    Ich verstehe genau, nur zu genau, doch ich weiß nicht, ob es richtig ist, dann total dicht zu machen. Ich kann so was nur allzu gut verstehen, genauso denke ich auch.
    Man muss vorsichtig sein, hin und wieder gelingt es einem sogar, die ausgelegte Tretmine als das zu markieren, was sie ist, ScheiXXe.
    Und immer mehr werden aufwachen. Mir fällt auf, dass in den ZEIT Kommentare immer mehr aufgewacht sind, die Stimmung sich verändert.
    Der Irrsinn nimmt immer groteskere Formen an und offenbart sich immer mehr als Irrsinn, selbst den Wohlmeinenden. Die Zeit spielt für uns und wir können irgendwann sagen, wir waren uns treu geblieben und haben um die Wahrheit gekämpft.
    Nicht geht es darum im Besitz der Wahrheit zu sein, sondern mit sich und anderen um die Wahrheit zu ringen. Wir taten es, u.a. auch hier auf dieser Seite. Und irgendwann können wir auch darauf verweisen, auf unser Ringen.
    Sie wissen was ich meine. Verschiedene Kampfplätze verlangen verschiedene Strategien und verschiedene Taktiken.

  158. #222 Blue02 (17. Okt 2015 09:29)

    GG Artikel 16a ist eben kein Einfallstor.
    Eigentlich.
    Er wird nur dazu, wenn man, wie derzeit
    praktiziert, nach Absatz 1 abbricht.

    Allein Absatz 2 sagt klipp und klar,
    dass eigentlich JEDE Asylgewährung
    für nur einen Einzigen, der derzeit
    in unser Land strömenden Invasoren,
    ein glatter Verfassungsbruch ist!

    Diesen Menschen kann man, bei grosszügiger
    Auslegung der Genfer Konvention und nachfolgender
    gesetzlicher Regelungen, allenfalls den Status
    als Flüchtling einräumen, der nach Ende des
    Fluchtgrundes (Bürgerkrieg etc.) unvermittelt
    in sein Heimatland zurückkehren muss!

  159. #220 FrankfurterSchueler

    „Das ist die totale Vergesellschaftung. Gesellschaften zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Teilnehmer beliebig ausgetauscht werden können.“

    Richtig. Eine Gesellschaft ist die Ansammlung von irgendwelchen x sogenannten Möntschen auf der Fläche Y.
    Möntschen sind nicht jung oder alt, nicht Männlein oder Weiblein, nicht Neger, Zigeuner, Weiße, Latinos, Türken oder so, sondern nichts als nur Möntschen (Zweibeiner ohne Federkleid), denn Mann oder Frau, Weißer oder Neger, das sind nach der Wissenschaft der herrschenden Kulturmarxisten ja nichts als nur gesellschaftliche Konstrukte.

    Verfassungspatrioten hängen allen Ernstes dem Glauben an, man könnte so einen beliebigen Haufen zusammenhalten, indem man diesen auf Gesetzesparagraphen (Grundgesetz, Möntschenrechte) einschwört.
    Hat man allerdings noch ein paar unversehrte Täßchen im Küchenbüffet bewahrt, muß man einsehen, daß ein halbwegs friedliches Zusammenleben eben nicht auf Gesetzen basiert, sondern auf einem gesunden Vorrat auf nicht hinterfragbaren Selbstverständlichkeiten innerhalb einer Gemeinschaft.

    „Wie Betriebe heute verkauft und von anderen Eignern einfach übernommen werden, werden auch Kirchen, wie die evangelische durch den Islam einfach übernommen.“

    Die christlichen Amtskirchen sind zunächst einmal die Avantgarde der NWO. Die evangelischen Kirche ist bereits vor den Universitäten von den Kulturmarxisten gekapert worden.

  160. Ich wollte diese Zwischenrufer darauf hinweisen, dass in diesem Land für jeden und für jede, … , die Freiheit besteht, es zu verlassen; im Gegensatz zu solchen Ländern, aus denen Mensch nach Deutschland fliehen, weil sie diese Freiheit dort nicht haben.
    #172 Koranthenkicker

    Ja, stimmt, das ist ja genial! WAHNSINN! Damit hat dieser Lübcke sich unsterblich gemacht! Es wird als das

    LÜBCKESCHE PARADOXON

    die Zeiten überdauern! Schon jetzt ein Klassiker!

    Das muß man sich jetzt erst mal ganz genüßlich reinziehen – und weitere Verwendungsmöglichkeiten durchspielen.

  161. #223 Zweigstelle des ZdD (17. Okt 2015 09:30)

    Richtig: „konservativ“ heute kann sich nur auf die unveränderlichen Strukturen von Gemeinschaften richten und die erste ist „die Familie“.
    Eine echte konservative politische Bewegung muss hier ansetzen und sämtliche Entgleisungen revidieren. Die zweite große re(Vision) muss in der Schule ansetzen, weg mit aller genderfeministischenen Indoktrination, weg mit aller Indoktrination von Kindern und Jugendlichen.
    Das Gleiche gilt für die Unis und FHS.

    Doch alles muss ansetzen am Begriff der Familie.

  162. #226 Vielfaltspinsel (17. Okt 2015 09:41)
    sondern auf einem gesunden Vorrat auf nicht hinterfragbaren Selbstverständlichkeiten innerhalb einer Gemeinschaft.
    —————————-
    So kriegen wir die Kurve und nur so. Im Englischen heißt das Common Sense. Leider ist dieser hier für Generationen durch eine versiffte Lehrerschaft(Innen) total vergiftet.
    Aber es gibt keinen anderen Weg als den Rekurs auf die nicht hinterfragbaren Selbstverständlichkeiten innerhalb einer Gemeinschaft.

    Muss jetzt meine häuslichen Pflichten erfüllen und Holz aufsetzen. Wünsche noch einen schönen Tag.

  163. #223 Zweigstelle des ZdD

    „und nicht
    forciert und aufoktroyiert von einer geradezu
    perversen, linksgrün gefärbten Minderheit“

    Der Chef eines mächtigen Investmentunternehmens setzt sich für die „Ehe“ für Herrschaften vom anderen Ufer ein:

    https://www.youtube.com/watch?v=F_zyDfS5MRw

    Ist dieser Mann ein Linksgrüner? Ist es physiologisch überhaupt möglich, daß der Schwanz mit dem Hund wedelt? Ich halte die Linksgrünen nicht für den Hauptfeind unserer weißen Völker sondern nur für nützliche Idioten. Und die wirklich mächtige Elite der WWG (westlichen Wertegemeinschaft) nicht für Linksgrüne. Globalisten, Neocons, Neoliberale, Marktreligiöse scheinen mir da geeignetere Begriffe zu sein.

  164. @#220 FrankfurterSchueler

    …Vergesellschaftung…

    Das ist hervorragend beschrieben.

    Genau das ist nämlich der Kernpunkt in Lübckes Aussage, die man mit klarem Verstand erkennen muss, wenn der erste Ärger abgekühlt ist:

    Er hat diese Vergesellschaftung vollkommen verinnerlicht. Er führt sich auf wie ein Mitarbeiter der Personalabteilung einer Firma:„Wenn es Ihnen bei uns nicht gefällt, steht es Ihnen frei, zu kündigen und sich anderswo zu bewerben.“

    Auf einen Typ wie Lübcke reinzufallen, ist keine Gefahr für einen PI-Leser.

    Aber es gibt eine Scheinopposition mit Gerede von den Fachkräften, die wir dringend brauchen, und dem Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild. Diese Leute werden zwar vom Mainstream attackiert (das wird jede Scheinopposition!), aber nicht totgeschwiegen, sondern sehr penetrant erwähnt. Auch sie verbreiten dieses vergesellschaftete Denken, unser Land wäre ein Unternehmen und die Bevölkerung (im Gegensatz zum Volk), eine Belegschaft, die möglichst effektiv Steuern erwirtschaften soll.

  165. #226 Vielfaltspinsel (17. Okt 2015 09:41)

    Hehe … „Verfassungspatrioten“

    Renate Künast nannte sich vor wenigen Tagen, bei
    Sandra Maischberger selbst eine
    Verfassungspatriotin,
    um im unmittelbar folgenden Satz zu behaupten, Deutsch sei hier die Amtssprache, dass stünde schliesslich auch im Grundgesetz! 🙂

    Das sind diese Momente, wo man nicht weiss,
    ob man weinen oder lachen soll.

    Eine selbsternannte Verfassungspatriotin,
    eine hoch (höchst) rangige Politikerin
    kennt das Grundgesetz nicht und lügt
    dem Volk auch noch frech ins Gesicht!

    Übrigens dürfte Frau Künast schon einige
    Diskussionen persönlich miterlebt haben,
    auf denen von konservativer Seite, genau
    diese Verfassungsänderung gefordert wurde.

  166. Nun Schauen Sie sich doch das Gesicht vom „Herrn Regierungspräsident“ an und ordnen Sie dementsprechend Charaktereigenschaften zu.

    Er macht genau das was man im Feudalismus von „Gottes Gnaden“ mit nicht linientreuen Untertanen machte, sie wurden geächtet und mussten ihre Heimat verlassen.

    Dieses System der Politgang aus Parteiendiktatur samt Lügenmedien muss Zerschlagen werden.

    SOFORT – RESTLOS – UNUMKEHRBAR

    Im übertragenen Sinne müssen wir heute (im Gegensatz zum III.Reich) mit vollstem Recht sagen: Diese Politgang machte aus uns ein Volk ohne Lebensraum.

    Schaffen wir Platz für den Bürger und sein Grundgesetz.

  167. „Ein komplettes Bio-Produkt“, betonen die Künstler.

    „Aus einer künstlerischen Sicht könnte man sagen, dass Kunst nur dann gut ist, wenn sie Reaktionen hervorruft“, sagt Innenhof.

    „Wir wollten über die Sprache des Kots auf die Menschen zugehen“, erklärt Mailand.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.kunst-aktion-am-killesberg-1041-kothaufen-fuer-mehr-toleranz.12361f84-5cca-401c-bd42-2a9e37acfb63.html
    (#175 Alex68)

    Hehe, ich denke mal, die wollen die Leute ein bißchen verscheißern. Erinnert mich an Hape Kerkeling und sein HURZ:
    https://www.youtube.com/watch?v=hCkJ7_Libww

  168. Merkel sieht zu wie hier in unsere deutsche Heimat Millionen Schwarzafrikaner und Moslems einfallen, oftmals sind auch die Schwarzafrikaner die weit weg vom Krieg in Syrien her kommen Moslems. Die meisten von denen kommen nur wegen des Geldes und unserer Sozialsysteme nach Deutschland. Die haben oft schon eine Dutzend Armutskinder in Afrika gezeugt, die dann in unsere Sozialsysteme nachgeholt werden sollen. Es häufen sich auch die Berichte, dass viele von denen im Bereich der Drogendealei aktiv werden oder Schwarzafrikanische Frauen in Europa auf den Strich schicken um sich selbst zu bereichern.

    Merkel lässt das alles zu, die CSU um Horst Seehofer kritisiert hin und wieder, wenn es aber darauf ankommt, macht aber auch die CSU bei dem Merkelschen-Treiben mit und stimmt zu.

    Die SPD wird diesen ganzen Überfremdungswahnsinn zusammen mit DIE LINKE und GRÜNEN noch weiter befeuern und hat vor Deutschland in ein einziges Multi-Kulti Tollhaus zu verwandeln. Das dies so ist, kann man daran sehen, das die SPD mittlerweile voll ist mit Moslem- und Ausländerlobbyisten. Ganz vorne weg Aydan Özoguz (SPD) mit ihrem Verein Charta der Vielfalt e.V. der Werbung für Überfremdung und Multi-Kulti in alle Gesellschaftsbereiche tragen und Kritiker an den Rand drängen soll.

    Fazit: CDU/CSU – SPD – GRÜNE – DIE LINKE sind keine Option mehr wenn es darum geht unserere Deutsche Heimat und Kultur zu erhalten.

    Nur noch PRO Deutschland, AfD und NPD, setzen sich für die Interessen der Deutschen in den Parlamenten ein.

  169. #229 FrankfurterSchueler

    „Leider ist dieser hier für Generationen durch eine versiffte Lehrerschaft(Innen) total vergiftet.“

    Und woher haben unsere verbeamteten Zecken ihre Ideen?

    Auszug aus „The Sane Society“ (Seite 67) des kritischen Kritikers Erich Fromm (Frankfurter Schule):
    „Seelische Gesundheit im humanistischen Sinne ist gekennzeichnet durch die Fähigkeit zu lieben und schöpferisch tätig zu sein, durch die Loslösung von den inzestuösen Bindungen an die Familie und die Natur, durch ein Gefühl der Identität, das sich auf das Erlebnis des Selbst als Subjekt und Urheber der eigenen Kräfte gründet, und durch die Erfassung der Realität im eigenen Ich und außerhalb seiner selbst, das heißt durch die Entwicklung von Objektivität und Vernunft.“

    „Familie und Natur“ heißt im englischen Original „clan and soil“.
    „Soil“ hätte ich nicht mit Natur, sondern eher mit (Heimat-)Boden übersetzt.

  170. # 236 Vielfaltspinsel

    Also eigentlich „Blut und Boden“, Stamm und Scholle – das hatte Fromm wohl noch im Ohr, als er „clan and soil“ schrieb.

  171. #232 Zweigstelle des ZdD

    „Eine selbsternannte Verfassungspatriotin,
    eine hoch (höchst) rangige Politikerin“

    Bin ein Schlechtmensch und die größte Freude ist für mich die Schadenfreude. Deshalb kann ich es mir beim Stichwort „Renate Künast“ nicht verkneifen, mein Lieblingsvideo hier einzustellen, wie der Möntsch Künast von dem Möntschen Judith Butler („gender“-Professor, VSA) anläßlich des Kristofferstraßentages so richtig schön abgewatscht wird:

    „Liebe Judith“ (ab 1:12):

    https://www.youtube.com/watch?v=LbpPfC35W4o

  172. Merkel hat keinen Rückhalt mehr, sie hat nur noch ihre engsten Kriecher und Diener um sich gescharrt, diesen aber die mächtigstenen Ämter übertragen, um ggf. doch noch die Kontrolle bis 2017 irgendwie halten zu können.

    Wenn jetzt schon 500.000 Afghanen in Griechenland auf eine Weiterreise nach Deutschland warten, Pakistaner, Eritreer, Iraker, Libanesen und vieles mehr zusätzlich obendrauf, dann kann doch niemand, ernsthaft mehr von Flüchtlingen sprechen die bei uns Schutz suchen wollen. Wir haben es mit Massen von Migranten die sich in Deutschland das nehmen wollen, wozu sie selbst nicht in der Lage sind, es sich in ihren eigenen Ländern aufzubauen, sprich, die wollen sich bei uns ins gemachte Nest setzen und sobald sie hier sind, fangen sie dann auch schon an, die Regeln nach ihren Gepflogenheiten umzubestimmen, was Gutmenschentrottel als Bereicherung darstellen.

  173. #238 alles-so-schoen-bunt-hier

    „Also eigentlich „Blut und Boden“, Stamm und Scholle – das hatte Fromm wohl noch im Ohr, als er „clan and soil“ schrieb.“

    Inzest(uös) ist jedenfalls ein sehr beliebtes Mem für die Antirassisten.
    Unter Inzest versteht der Kulturmarxist, daß der blonde Friedrich Friedrichsen aus Schleswig die blonde Hannelore Hansen aus Flensburg zum Traualtar führt.
    Wobei so eine inzestuöse Partnerwahl natürlich nur innerhalb unserer weißen Minderrasse ein Skandal ist.

  174. #226 Vielfaltspinsel (17. Okt 2015 09:41)

    Ach, dieser „Verfassungspatriotismus“, dieses blutleere Konstrukt, eng verbunden mit dem unseligen Habermas, diesem blutleeren Schwätzer, der bekanntlich der gefeierte Hausphilosoph dieser Republik ist. Paßt!

    „Der Endzustand des habermas’schen Universums“, befand der Systemtheoretiker Niklas Luhmann bündig, sei „Geschwätz“.
    http://www.michael-klonovsky.de/artikel/item/60-nur-ein-diskurs-kann-uns-retten
    Brillantes Habermas-Bashing von Klonovsky.

    Und nochmal Habermas-Bashing:
    http://www.focus.de/wissen/mensch/tid-14588/juergen-habermas-die-kulturelle-hegemonie_aid_408708.html

  175. „Respekt für Merkels Politik gegenüber den Schutzsuchenden!“
    Respekt für junge Männer, die angeblich vor irgendwas flüchten und Frauen und Kinder gnadenlos schutzlos ihrem Schicksal überlassen??? um darin etwas anderes zu sehen als widerliche Feigheit und Niedertracht muß man Merkel heißen.

  176. #239 Biloxi:

    OT Eine hübsche neue Bereicherung?

    Bei einer Messerstecherei in Köln sind am Samstagmorgen vier Menschen verletzt worden – unter anderem auch Oberbürgermeister-Kandidatin Henriette Reker. Zum Tatzeitpunkt befand sich Reker gerade auf einem Wochenmarkt.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/auf-wochenmarkt-koelner-ob-kandidatin-henriette-reker-bei-messer-attacke-verletzt_id_5019629

    Lt. „Spiegel-online“ ein „44-jähriger Mann“. Keine weitere Information.
    Die Forumsdiskussion des „SP-ON“ wurde kurz nach Einstellen der Meldung geschlossen.

    Alles ist möglich:
    – Einer von uns, der die Nerven verloren hat.
    – Islamist (würde erklären, warum es bloß „ein 44-jähriger Mann“ war)
    – Antifa-Mitglied / Undercover-Agent d. amtierenden Regierung, mit Aufgabe, die als rechts Betitelten zu diskreditieren.

    Die Frau scheint eher eine asyl-freundliche Position zu beziehen, soll aber auf große Schwierigkeiten der Kommunen bei der Umsetzung der Flüchtlingsunterbringung hingewiesen haben.

  177. #236 Vielfaltspinsel (17. Okt 2015 09:59)
    1.) trage ich meinen Nickname bewusst und gewollt,
    2.) m.E. wurden die Lehren der Ffm-Schule von den Unmschlagsklappenlesern de 1968er nicht mal oberflächlich erfasst.
    Ich rede nicht von Marcuse, den ich aus ganzen Herzen und intellektuell vollkommen ablehne. ich bin auch kein Freund von dem Laberheini Habermas. Aber Horkheimer hat eine andere Vorstellung von Familie, Ehe und Gesellschaft und diese ist sehr konservativ und passt hierher.
    Es ist nicht mehr die Zeit, eine Diskussion auf dieser Ebene zu führen, leider, leider, leider.
    Unsere Schnittmengen sind so klein nicht. Darauf allein kommt es jetzt an.
    Das Gutmenschentum hat mit der Horkheimer so viel zu tun, wie Käsmann mit Ratzinger.

    So hat mich letztens eine Gutmenschlehrerin wegen eines Zitats von Horkheimer in einer Diskussion zerrissen. Eine Gymnasiallehrin, der 68er Generation, nur weil sie die Sprache Horkheimers nicht verstehen kann, hat sie sogar zugegeben.

    Nein, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, ganz im Gegenteil. Doch jetzt müssen wir unsere geistigen Kräfte bündeln.

  178. Die Nachrichtenlage verschärft sich nahezu täglich.
    Jetzt die Messerattacke in Köln.

    Pegida – Galgen.
    AfD Großdemo am 07.11 in Berlin.
    Hamburg – Situation Asyllager Schnackenburgallee
    Brandanschläge -von wem auch immer.

    Wem nützt das?

  179. Für wen haben wir eigentlich mit unseren Steuergeldern die Schulgebäude bauen lassen?

    Für wen wurden Sporthallen gebaut?

    Warum bot man vielen Deutschen Obdachlosen über Jahre keine geschützten Unterkünfte an?

    Seit Jahren gibt es eine Knappheit an bezahlbarem Wohnraum für Geringverdiener und Studenten. Niemand hat sich wirklich um dieses Problem gekümmert, wahrscheinlich weil nur die Kinder der Reichen studieren sollen, und die können sich auch teure Wohnungen leisten. Die Anzahl von Geringverdienern und prekär Beschäftigten wächst seit Jahren, aber bezahlbarer Wohnraum ist schon jetzt nicht mehr vorhanden und der Zustrom an Illegalen Einwanderern ist schier unendlich.

    Wir haben es mit Politikversagen von CDU/CSU/GRÜNE/DIELINKE auf allen Politikfeldern zu tun.

    Man denke nur an das über 15 Jahre fortwährende Versagen, im Bereich Verteidigung, die Verteidigungsminister wurden wie die Unterwäsche gewechselt und wurden von mal zu mal unfähiger.

  180. #240 Vielfaltspinsel

    Das ist ja alles der reinste Horror. Künast und Butler – ein Gruselkabinett, wobei ich zu deren Divergenzen nur mit dem Angelsachsen sagen kann: „That interests me not the bean“, weshalb ich mir auch gar nicht erst die Mühe mache, sie verstehen zu wollen. Krank und pervers ist alles.
    https://www.youtube.com/watch?v=LbpPfC35W4o

    Da hilft nur noch: Totalzusammenbruch und Neustart.

    Ebenso ein Horror: das hammerhafte Fromm-Zitat (#236):

    “ … durch die Loslösung von den inzestuösen Bindungen an die Familie und die Natur

    Ja, und so was wie im Video gesehen kommt dann dabei heraus. Peter Gauweiler hat einmal sehr schön von der „Ortlosigkeit der Linken“ gesprochen. So ist es. Und die verhängnisvolle „Kritische Theorie“ hat die Verheerungen auf die Spitze gerieben.

    II
    #247 FrankfurterSchueler

    Ihre Verdammung Marcuses in allen Ehren, aber Ihr Nick ist schon sehr mißverständlich, denn die „Frankfurter Schule“ wird ja weniger mit dem von Ihnen hochgeschätzten Horkheimer verbunden, als vielmehr mit dem unseligen Adorno. Wobei ich mir über Horkheimer kein Urteil erlauben kann und auch gar nicht will, weil ich mich nie für ihn interessiert habe.

    Was ja auch völlig in Ordnung ist. Schließlich kann sich nicht jeder für alles interessieren. Aber verstehe ich die Welt jetzt weniger gut als Sie, nur weil ich nichts über Horkheimer weiß? Ich denke, nicht. Denn jeder hat auf seiner „philosophischen Landkarte“ viel mehr unerforschte Gebiete und blinde Flecken als erforschte Gebiete, auch Sie. Das kann ja auch gar nicht anders sein.

  181. Merkel von der Atlantikbrücke sitzt im Arsch von Obama und betreibt die Politik der CIA UND VON STRAFTOR

    Soros hat sie ausdrücklich dafür gelobt.

    Deshalb haut die nicht ab, sie wird von Amerika gestützt.

    Was die Deutschen denken, ist der völlig egal.

    Sie ist als Kanzlerin gepusht worden, um daran arbeiten, die Welt mit zu verändern.

    Was wollen die Deutschen also quaken, die ist von Internationalisten zu Höherem berufen, die NWO mit voranzubringen als Satrapin von Washingtons Gnaden.

  182. OT #247 FrankfurterSchueler

    In ganz jungen Jahren, mit 20, habe ich auch mal etwas Geisteswissenschaftliches „studiert“, und zwar im auch damals schon besonders linksversifften Marburg. Und schon nach ganz kurzer Zeit merkte ich, der damals noch dümmer war als heute, „irgendwie“ „instinktiv“, daß diese ganzen linken Theorien gar nicht stimmen konnten, oder sagen wir besser: daß sie mit der Realität, mit der Lebenswirklichkeit, wenig bis gar nichts zu tun hatten.

    Für Germanisitk mußten wir (wg. „Linguistik“) auch mal was von Habermas lesen, aus „Erkenntnis und Interesse“. Und da saß ich dann, las einen Absatz wieder und wieder – und habe einfach nicht kapiert, was er sagen will. Bis ich dann die Nase voll hatte und in der Bibliothek, wo es übrigens recht gemütlich war, viel gemütlicher als in meiner kalten Studentenbude (es war ein Wintersemester), „On the road“ von Jack Kerouac gelesen habe.

    Und überhaupt nicht mehr „studiert“ habe, sondern lieber ins Kino gegangen bin und mich sonstwie vergnügt habe. Gelesen habe ich ich aber trotzdem noch wie ein Bekloptter, aber ganz andere Sachen. Schon ganz früh merkte ich, daß Nietzsche bei denen ganz besonders verpönt war. Oha, dachte ich, ist ja interessant und habe mir „Jenseits von Gut und Böse“ gekauft, allein schon diesen Titel fand ich geil.

    Und mit diesem Buch in der Jackentasche, gut sichtbar, so daß es jeder sehen konnte (habe es so arrangiert, daß „Nietzsche“ und Titel oben rausguckten), bin ich dann in der Uni und in der Mensa rumgelaufen, und fand mich ganz toll. 🙂 – Natürlich habe ich da nach einem Semester Reißaus genommen. 🙂

  183. @kolat
    Genau das wäre der richtige Weg, dafür müssten wir uns jedoch besser vernetzen. Wie wäre es mit einer Gruppe auf G+?
    Ich werde mal sehen, was man da einrichten kann.

  184. #252 Biloxi

    „That interests me not the bean“

    Mich eigentlich schon. Butler ist einfach konsequenter als Künast, denn der Humanismus, die grenzenlose Liebe zum gesellschaftlichen Konstrukt der sogenannten Möntschen, muß zwangsläufig dazu führen, daß der mohammdanisch-fundamentalistische Mekkaprediger genauso geliebt werden muß wie die grellgeschminkte Tunte.
    Nur das Eigene muß verachtet werden, da das Eigene verschiedener Gemeinschaften jeweils sehr anders ist und somit natürlicherweise ausgrenzenden Charakter besitzt.

    „Peter Gauweiler hat einmal sehr schön von der „Ortlosigkeit der Linken“ gesprochen.“

    Ortlosigkeit/Entortung: ZENTRALER Begriff! Was ich allerdings dabei nicht kapiere, was daran jetzt rinks oder lechts sein soll. Meine Großeltern waren als Hilfsarbeiter Linke. Die sind leichenblaß geworden, wenn sie von einem Arbeiter erfahren haben, daß der etwas anderes gewählt hat als die SPD. Links bedeutete für sie, als Arbeiter auch ein anständiges Stückchen vom Kuchen abzubekommen.

    Entortung ist ein neoliberales Projekt: Finanzen, Waren und Menschenmaterial soll beliebig verschoben werden können auf diesem Planeten (NWO).

    Der ehemalige Kampfgefährte von Rudi Dutschke, ein Abkömmling der Frankfurter Schule, Frank Böckelmann, hat ein sehr gediegenes Buch zum Thema Entortung geschrieben:

    http://www.amazon.de/Die-Welt-als-Ort-Erkundungen/dp/385418123X

    Entortung ist nicht nur räumlich, sondern auch kulturell zu sehen: Wenn die Stripteasebude der Reeperbahn nicht mehr mit den Darbietungen des staatlich subventionierten Regisseurtheaters konkurrieren kann, wenn allzu salopper Umgangston oder sogar Gossensprache bei öffentlichen Diskussionen zum Einsatz kommt, wenn man an der Bekleidung einer Person nicht mehr ablesen kann, ob diese sich zu einer Beerdigung, einer Hochzeitsfeier oder aber zur Gartenarbeit begeben will.
    Oder wenn unreife Rotzlümmel „Du, Stefan“ sagen, ganz egal, ob dieser Stefan der Spielgefährte oder der Physiklehrer am Gymnasium ist.

  185. #259 Biloxi (17. Okt 2015 11:56)

    Ich habe in Frankfurt bei Schülern von Horkheimer und Adorno Soziologie studiert und habe mir gehörig Schelte eingefangen, weil mir von Anfang an die Dialektik zwischen Gemeinschaft und Gesellschaft im Sinne von Tönnies elementar erschien.
    Die totale (veramerikanisierte) Vergesellschaftung der Gesamtgesellschaft und die fortschreitende Zersetzung aller Formen der Vergemeinschaftung durch die Verbetriebswirschaftlichung hat tatsächlich mit den 68 angesetzt und wird von ihren Nachfolgern – auch und besonders den Grünen und Linken – radikal umgesetzt.

    Die Soziologie in Deutschland, deren vornehmste Aufgabe heute die sachliche Analyse der bestehenden Zustände wäre, im Ethos dessen, was Max Weber unter Wissenschaft verstand, ergießt sich im absurden Gendermist und Nanosoziologie, wo man alles machen kann, als irgendwas falsch, weil es mit der Wirklichkeit nichts mehr zu tun hat. Nein, die Soziologie hat ganz und gar abgedankt, sie ist als Wissenschaft nicht existent, allein ein DoktorInnengenerator, für schöne Stellen.

    Will man philosophisch ansetzen, so kann dies nur an Schopenhauer geschehen, den keiner mag, schon gar nicht die Linken oder die Gegenderten.

    Der Islam, den Schopenhauer deshalb hasste, weil er dem kollektiven Fanatismus, der brutalen Positivität unter allen Religionen am weitesten entgegenkam, entspricht dem Erwachen wilder Völkerstämme besser als die Religion des Kreuzes, deren Aufbrüche ihrem Wort und Geist seit je zuwider waren.

    Horkheimer; Kritik der instrumentellen Vernuft, Kapitel: Zur Aktualität Schopenhauers

    #252 Biloxi (17. Okt 2015 11:20)
    Aber verstehe ich die Welt jetzt weniger gut als Sie, nur weil ich nichts über Horkheimer weiß? Ich denke, nicht.
    ————————————–
    Es kommt doch darauf an, dass wir in der „philosophischen Landschaft“ aus verschiedenen Richtung auf das gleiche Ziel zusteuern.
    Wenn die Zeit wieder kommen sollte, in der es möglich ist, sich über reine philosophische Fragen die „Köpfe blutig zu reden“, dann haben wir gewonnen.
    Aber taugliches philosophisch-analytisches Werkzeug, über Bord zu werfen, ist auch nicht angesagt. Wir brauchen alles analytisches Werkzeug in diesem Kampf.

  186. Entortung ist ein neoliberales Projekt: Finanzen, Waren und Menschenmaterial soll beliebig verschoben werden können auf diesem Planeten (NWO).

    #261 Vielfaltspinsel

    Auch richtig, wie überhaupt das ganze #261 ein Vergnügen ist.
    Und wir sehen ja gerade, daß dieser „Neoliberalismus“ und der Kulturmarxismus heute zwei Seiten derselben Medaille sind, wir sehen ihre unheilvolle Allianz.

    Und ebenfalls richtig: ja, es gibt auch die andere, die „gute“ Linke. Aber auch und gerade für die ist ja so ein Gedanke wie der Fromm (Stichwort „Loslösung von der Natur“) ein Schlag ins Gesicht!

    Diese „gute Linke“, diese „nicht ortlose“ Linke repräsentiert für mich etwa der amerikanische Folk-Sänger Pete Seeger, der ja auch als „Linker“ gilt. Der Song stammt zwar von Woody Guthrie, aber Seeger hat ihn erst populär gemacht, wenn ich das richtig sehe:

    This land is your land,
    This land is my land,
    From California to the New York Island,
    From the Redwood Forest to the Gulf Stream waters,
    This land was made for you and me.

    Pete Seeger & Arlo Guthrie: This Land is Your Land
    https://www.youtube.com/watch?v=fxB6saKZXsk

    Kann man sich eine solche Liebeserklärung an die „Heimat“ von Volker Beck und Renate Künast vorstellen? Rhetorische Frage.

  187. Das Chamäleon

    Merkel musste rein ideologisch nie rübermachen.

    Als Sozialistin war sie Internationalistin.

    Das ist sie heute als Globalistin wieder :

    https://www.youtube.com/watch?v=6nzAwNoSbUw

    Sie ist offenbar bereit dazu Souveränität, eure Souveränität, auch eure Rechte an andere abzugeben zu genau diesem Zwecke.

    „Warum ist Kopenhagen gescheitert? Im Grunde sind wir zum Schluss an einem Punkt gescheitert, der ganz interessant ist in Zusammenhang mit der Globalen Ordnung!“ [Globale Ordnung = New World Order]

    „China und Indien haben gesagt: Wir sind bereit, uns [zu diversen Klimaschutzzielen] zu verpflichten, aber wir sind nicht bereit, uns verbindlich international zu verpflichten. Wir machen das zu Hause, ihr müsst uns glauben, aber wir geben keine Souveränität ab an internationale Organisationen.“

    „Und das ist der vielleicht spannende Schritt, den wir Europäer ja schon gewohnt sind. Wir haben lauter Souveränität an die Europäische Kommission abgegeben. Manchmal sind wir sauer darüber, aber wir haben´s gemacht. Und andere Länder sind daran überhaupt noch nicht gewöhnt.“

    Merkel :

    Euch wird der Prozess gemacht

    „Wenn man eine wirkliche Weltordnung haben will, eine globale politische Ordnung, dann wird man nicht umhinkommen, an einigen Stellen auch Souveränität, Rechte an andere abzugeben. Das heißt, dass andere internationale Organisationen uns dann bestrafen können, wenn wir irgendetwas nicht einhalten. Und davor schrecken viele Länder noch zurück.

    Das ist aus meiner Sicht ein wirklich interkultureller Prozess, den wir durchlaufen müssen.“

  188. Ich habe einen besseren Vorschlag: Wenn es Walter Lübcke nicht passt, kann er doch gehen. Und seine Asylanten gleich mitnehmen.

    Seit wann muss man sich als Deutscher in seinem eigenen Land rechtfertigen?

  189. DAS SPIEGELBILD

    Und wir sehen ja gerade, daß dieser „Neoliberalismus“ und der Kulturmarxismus heute zwei Seiten derselben Medaille sind, wir sehen ihre unheilvolle Allianz.

    BRAVO

    Das ist einer der wichtigsten Schlüssel, um die Welt von heute zu verstehen

  190. US Regierung unterstützt Terroristen

    Das irakische Militär hat ein großes Lager mit US-Waffen und Raketen im Besitz des Islamischen Staates (ISIS) gefunden. Das Depot sei entdeckt worden, als die irakischen Militärkräfte Gebiete zurückerobert hätten, die vorher von der ISIS kontrolliert worden seien, schreibt das Internetportal maxpark.com.

    Laut irakischen Medienberichten wurden die Waffen am vergangenen Wochenende in der Nähe der Stadt Fallujah entdeckt… ‚

    Die Waffen wurden von US-Flugzeugen und Helikoptern in der Nähe von Beiji für die ISIS abgeworfen‘, sagte ein irakischer Militärsprecher.

  191. @

    Kann man sich eine solche Liebeserklärung an die „Heimat“ von Volker Beck und Renate Künast vorstellen?

    Natürlich nicht.
    Aber vom Cheföonom der Deutschen Bank auch nicht.

    Die Trennlinie verläuft nicht zwischen Arbeiterinteressen und Unternehmerinteressen. Da gibt es zwar auch unterschiedliche Wünsche, aber das sind belanglose Vertragsverhandlungen über Bezahlung etc., die gut zu beiderseitiger Zufriedenheit lösbar wären. Im Grunde sind ja beide Seiten daran interessiert, dass der Laden läuft.

    Die Trennlinie verläuft zwischen Heimatverbundenheit und globalem Nomadentum.

    Man erkennt es sogar an der Haltung gegenüber Moslems. Diejenigen, die in ihrer Heimat sind, werden im „War on terror“ sehr rücksichtslos bombardiert, weil sie angeblich von Höhlen in Hinterafghanistan aus „unsere Freiheit bedrohen“. Diejenigen, die Nomaden (Migranten) sind, werden wie Ölgötzen behandelt, denen auf gar keinen Fall auch nur die kleinste Unannehmlichkeit (Verletzung von GEfühlen z.B.) widerfahren darf.

  192. #264 Drobo

    „Und das ist der vielleicht spannende Schritt, den wir Europäer ja schon gewohnt sind. Wir haben lauter Souveränität an die Europäische Kommission abgegeben. Manchmal sind wir sauer darüber, aber wir haben´s gemacht. Und andere Länder sind daran überhaupt noch nicht gewöhnt.“
    (BUNTE Kanzlerin Merkel)

    SPANNEND!

    Läßt mich an einen anderen SPANNENDEN EUropa-Bonzen und BUNT-Faschisten denken:

    „Kein Zweifel, je intensiver eine Gesellschaft von verschiedenen Nationalitäten, Ethnien, Kulturen, Religionen und Lebensstilen geprägt ist, desto spannender wird sie (und desto größer wird möglicherweise ihr Vermögen, mit ungewohnten Problemen pragmatisch umzugehen). Das heißt aber gerade nicht, daß die multikulturelle Gesellschaft harmonisch wäre. In ihr ist vielmehr — erst recht dann, wenn sich wirklich fremde Kulturkreise begegnen — der Konflikt auf Dauer gestellt. Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen.“

    Daniel Cohn-Bandit (mit Thomas Schmid): Heimat Babylon. Das Wagnis der multikulturellen Demokratie. Hoffmann und Campe, Hamburg 2003

    Einer geht noch, weitere SPANNENDE Aussage unserer SPANNENDEN BUNTEN Kanzlerin:

    „Das heißt, eine der SPANNENDSTEN Fragen, Mauern zu überwinden, wird sein:: Sind Nationalstaaten bereit und fähig dazu, Kompetenzen an multilaterale Organisationen abzugeben, koste es, was es wolle.“

    Merkel während der Konferenz „Falling Walls“ 9.11. 2009, Zitat entnommen dem sehr empfehlenswerten Band
    http://antaios.de/gesamtverzeichnis-antaios/reihe-kaplaken/1112/-neue-weltordnung-.-zukunftsplan-oder-verschwoerungstheorie

    von Manfred Kleine-Hartlage

  193. SPANNUNG PUR

    Ja ich könnte mir denken, dass es demnächst hier sehr, sehr spannend werden könnte hier.

    Wenn alle Strike reissen, bitte russische Luftunterstützung anfordern.

    Die kennen sich mit so was bestens aus.

  194. SPANNEND

    In ihr ist vielmehr — erst recht dann, wenn sich wirklich fremde Kulturkreise begegnen — der Konflikt auf Dauer gestellt….

    Ja,ja kennen wir schon.

    Und das Zusammenleben muss deshalb täglich ausgehandelt werden, nicht wahr.

    Wo kommen wir denn da hin, wenn morgen noch gilt, was gestern noch gültig war.

  195. Hatte ich doch geschrieben. Der Mann ist krank. Am besten beurlauben.
    Der lernt in seinem Leben eh nix mehr dazu.
    Früher sagten wir immer – Doof bleibt Doof , da helfen keine Pillen.
    Aber vielleicht kommt ja mal die Zeit wo er noch was dazu lernen muss.

  196. #230 Vielfaltspinsel (17. Okt 2015 09:51)

    Ich halte die Linksgrünen nicht für den Hauptfeind unserer weißen Völker sondern nur für nützliche Idioten. Und die wirklich mächtige Elite der WWG (westlichen Wertegemeinschaft) nicht für Linksgrüne. Globalisten, Neocons, Neoliberale, Marktreligiöse scheinen mir da geeignetere Begriffe zu sein.

    Hmm. Eigentlich taugen fast alle Begriffe nichts. Die Begriffe, die mit „Neo“ beginnen, schon mal gar nicht. Schon die Bezeichnung macht bereits klar, dass es sich eben NICHT um Konservative oder Liberale handelt – sonst würde das „Neo“ ja gar nicht erst benötigt.
    „Marktreligiöse“ mag es geben, plädieren allerdings – im Gegensatz zu der hier gemeinten Gruppe – für einen ebenso „schlanken“ wie „schwachen“ Staat.
    „Linksgrüne“ zeichnen sich natürlich dadurch aus, dass sie weder „links“ noch „grün“ sind.

    Bleiben die „Globalisten“ übrig.

  197. #277 Stefan Cel Mare

    „Bleiben die „Globalisten“ übrig.“

    Begriffe wie lechts oder rinks taugen nur dann etwas, wenn jemand, der diese verwendet, dann auch erklärt, was er damit meint. Ansonsten dienen sie nur der Verschleierung der wahren Machtverhältnisse Anno 2015.

    Persönlich zähle ich ja nicht nur die Libertären zu den Marktreligiösen. Aber wie auch immer, wahrscheinlich ist „Globalisten“ der bei Weitem geeigneteste Begriff, um größere Mengen zum Nachdenken anzuregen.

  198. Betr.: „Ortlosigkeit“ der Linken

    Diesen schönen Begriff habe ich aus diesem wunderbaren Artikel von Peter Gauweiler. In dieser Passage behandelt er außerdem auch noch Themen, die in den letzten Stunden auch hier zur Sprache gekommen. Zurücklehnen und genießen! Schon die Überschrift ist wunderbar, es geht – natürlich! – um die unselige EU(dSSR):

    Alles so großtuerisch, so herzlos und leer!
    ….
    Der deutsche Sozialwissenschaftler Jürgen Habermas ist vermutlich kein Gaullist. Er sieht in der Europäischen Union einen Schritt auf dem Weg zu einer politisch verfassten Weltgesellschaft und plädiert gerade deshalb dafür, an ihr festzuhalten. Habermas war aber so frei, auch die Problematik dieses Festhaltens offen auszusprechen: Es bestehe die Gefahr, dass supranationale Organisationen verstärkt den erreichten Zusammenhang von Menschenrechten und Demokratie zerstören können. Und dass durch eine weltweit verselbständigte Exekutivgewalt der demokratische Souverän von seinen Rechten enteignet wird.

    Es waltet ein Unsegen

    Diese Enteignung des demokratischen Souveräns wird und muss in der europäischen Öffentlichkeit das zentrale Thema der bevorstehenden Debatte um die Zukunft der Brüsseler Institution sein. Nicht als Denkblockade, sondern als Voraussetzung jeder staatsbürgerlichen Solidarität, auf welcher Gebietsebene auch immer. Ist die Formation der Europäischen Union heute ein rechtes oder linkes Projekt?

    Möglicherweise bündelt sie die historisch belegbaren Nachteile beider Richtungen: Ortlosigkeit und Unbezogenheit von links, von rechts Kontinentalismus, Überbietung und Anpassungsdruck. Und einen auf Enteignung zielenden Kollektivismus, der – seit Goldman Sachs neben Marx und Lenin getreten sind – aus zwei Richtungen die europäische Menschheit bedroht. Hier waltet ein Unsegen. Was also tun?

    Dies ist auf Seite 4, der ganze Artikel hier:
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/europas-zukunft/peter-gauweiler-zur-zukunft-europas-alles-so-grosstuerisch-so-herzlos-und-leer-11840299-p4.html?printPagedArticle=true#pageIndex_4

  199. Aus unserer Serie: „Nettes am Rande“ (Folge 843):

    Zu „Jenseits von Gut und Böse“ (#261)

    Das war eines dieser „Goldmanns Gelbe Taschenbücher“, auf dem Titel Nietzsche mit Rieseschnauz – und schon reichlich wahnsinnig starrend. Und ganz oben riesengroß: NIETZSCHE, sehr gut, wegen des „Provokationseffekts aus der Jackentasche“ 🙂 .

    Einen entsprechenden Band von „Jenseits von Gut und Böse“ finde ich auf die Schnelle nicht, hier ein anderes Werk aus der Reihe:
    http://img.zvab.com/member/d34400/56618888.jpg

    Selbstverständlich hat dieses Buch bis heute einen Ehrenplatz in meiner Bibliothek.

    II
    Früher sagten wir immer – Doof bleibt Doof , da helfen keine Pillen.
    #276 ArmesDeutschland (17. Okt 2015 15:33)

    Wir auch, meistens in der Kurzform DBDDHKP, und es gab häufig noch die Ergänzung „und keine kalten Umschläge“, also: DBDDHPKUKKU. 🙂

  200. Sagen wir doch hier auch die ganze Zeit, aber nicht nur wir, das sagt jeder, der seine fünf Sinne beisammen hat: Strukturzertrümmerer (aka Kulturmarxisten) und „die Wirtschaft“ Hand in Hand, eben die „zwei Seiten der Medaille“. Was für eine perfide Bande, was für eine infame Strategie! Aber wir wehren uns! Wir wollen das nicht! Zieht euch warm an, verfluchtes Dreckspack!

    Selbst Arbeitsministerin Andrea Nahles rechnet mit einer Million Hartz-IV-Empfängern zusätzlich wegen der Asylanten. Zur Erinnerung: In Dänemark klebten drei Viertel der Anfang der 2000er Jahre eingewanderten Asylbewerber zehn Jahre später immer noch in der sozialen Hängematte fest. Ob das die Rentenkasse wohl retten wird?

    Und die, die Arbeit finden, konkurrieren zum Großteil mit jenen „geringer qualifizierten“ Einheimischen, die jetzt schon kaum noch eine Arbeit finden, von der sie leben können. Dort werden die dürftigen Löhne noch weiter purzeln, die raren Stellen noch heißer umkämpft sein. Vielleicht sind unter „einfachen Leuten“ ja auch deshalb die Vorbehalte gegenüber der Asylflut besonders groß?

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/deutsche-ins-zelt.html

    Hans Heckel, Thread oben

  201. „…Auf die Frage der „HNA“, wie es zu der Aussage gekommen sei, antwortete Lübcke sodann:
    Unser Zusammenleben beruht auf christlichen Werten.“

    Ach was, Fattie Arbuckle, ehrlich? Dann lass dir mal gesagt sein: Mit deiner Politik zum Thema wird dafür gesorgt, daß du dir deine „christlichen Werte“ demnächst hintern Spiegel stecken kannst. Spätestens dann wirst DU DIR wünschen DU könntest noch auswandern!

Comments are closed.