Print Friendly, PDF & Email

Heute Abend um 18.30 Uhr sollte eigentlich jeder Patriot in Dresden am Neumarkt sein und der Bundesregierung zeigen, dass wir nicht länger bereit sind, dem von ihr planmäßig organisierten Untergang tatenlos zuzusehen. Natürlich kann das nicht jeder, deshalb gibts auch heute wieder einen Livestream bei PI. Neben anderen wird auch PI-Autor Michael Stürzenberger heute Abend in Dresden wieder auf der Bühne stehen und in seiner unnachahmlichen Art seine Sicht der aktuellen Geschehnisse darstellen. Liveticker wie immer auf epochtimes.de.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

326 KOMMENTARE

  1. Oh Klasse!

    Und ja, ich hoffe immer noch auf eine Stellungnahme von Lutz Bachmann zu Akif Pirincci, anstatt wie letztens sogar nochmal nachzutreten 🙁

  2. ERSTMAL HUT AB FÜR ALLE PEGIDA GÄNGER !!!!!!!!

    DOCH ES MUSSS „DIE “ GROSSE DEMO IN BERLIN VOR DEM REGIERUNGSGEBÄUDE GEBEN ,DA MÜSSEN 100 TAUSENDE HIN

    NUR DA WERDEN WIR RICHTIG GEHÖRT ,UND NUR DA GEHT DEN VOLKSVERRÄTER DIE MUFFE .

    WANN GEHTS NACH BERLIN ???

    Viel Spass in Dresden hoffe auf 40 000 !!

  3. Und auf jeden Fall dezentral parken. Lieber paar Meter weiter zu fuß oder mit der Straßenbahn. Große Gruppen die mit Autos und Demo-Schildern kommen, sollten auf jeden Fall ein, zwei Wachposten mit Bummis bei den Autos lassen. Der Zeckendreck wird wieder zündeln wollen. Vermasseln wir ihnen das. Und wenn sie erwischt werden, volle Kanne!

  4. #2 Marie-Belen (02. Nov 2015 15:22)

    Na letzten Montag als er den Schriftsteller Baal Müller als Sprecher ankündigte. Da meinte er sinngemäß als Lacher aus den Demonstranten kamen „na na, sag ja keiner was wegen Schriftsteller“.

    Ich empfand das schon als Nachtreten und ich nehme ihm die ganze Aktion auch übel. Klar mag er überrumpelt gewesen sein, aber er soll mit seiner Schei..distanzeritis aufhören. Die können wir nicht gebrauchen, im Gegenteil. Akif braucht unser aller Rückenhalt!

  5. Bachmann sollte wenigstens erklären, dass er Akif nicht wegen der fälschlich inkriminierten KZ-Stelle von der Bühne genommen hat, sondern wegen Zeitüberschreitung und Skatologie:
    Ansonsten: Pegida lebt!!!

  6. Minister Alheit (Frau, blond, SPD)
    eröffnet Haus für sog. MUFFEL

    … In diesem Jahr dürften etwa 2500 solcher Kinder und Jugendlicher nach Schleswig-Holstein kommen.

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Neumuenster/Nachrichten-aus-Neumuenster/Fruehere-Polizeistation-Haus-fuer-minderjaehrige-Fluechtlinge-geplant

    Also 2500 halbwuechsige meist mohammedanische,
    testosteronproduzenten im Kulturschock:
    Sicher wird Frau Alheit als kultursensible
    reinigungskraft sich fuer ein Wochenende
    inmitten 2500 mohammedanerlein engagieren.

  7. #1 Ottonormalines (02. Nov 2015 15:17)

    Stimmt; so geht das nicht.

    Akif hat sich um Deutschland verdient gemacht.

    Auch „Die große Verschwulung“ bringt es wieder auf den Punkt.

    Ich ordere gerade mehrere Exemplare als Weihnachtsgeschenke.

  8. #4 onanym007 (02. Nov 2015 15:24)

    Und auf jeden Fall dezentral parken. Lieber paar Meter weiter zu fuß oder mit der Straßenbahn. Große Gruppen die mit Autos und Demo-Schildern kommen, sollten auf jeden Fall ein, zwei Wachposten mit Bummis bei den Autos lassen. Der Zeckendreck wird wieder zündeln wollen. Vermasseln wir ihnen das. Und wenn sie erwischt werden, volle Kanne!

    Oder Parkhaus. Ich denke mal das dort keiner so leicht zündelt, hoff ich jedenfalls!

  9. (Den folgenden etwas anderen Pegida-Bericht habe ich bereits am gestern als Off-Topic unter einen anderen Artikel geschrieben, als es gerade wieder zu erheblichen Zugriffsprobleme kam; hier passt er aber ohnehin besser)

     
    Als ich mich am Samstag auf den Weg nach Nürnberg machte, um dort an der Pegida-Demo teilzunehmen, fragte ich mich, wofür ich mir das antue, mit vielleicht hundert Leuten auf die Straße zu gehen und mich beschimpfen zu lassen. Von der Bedrohung durch gewaltbereite Linke ganz zu schweigen. In den Straßencafes herrschte eine gelöste Stimmung, als wäre die Welt völlig in Ordnung. Die meisten sehen im Zusammenhang mit der Masseneinwanderung zwar finanzielle und organisatorische Schwierigkeiten (die werden ja mittlerweile auch von Politikern aller Parteien eingeräumt), und im Moment kommen ihnen vielleicht zu viele auf einmal, aber mit dem grundsätzlichen Kurs haben sie anscheinend kein Problem. Dank medialer Propaganda und Gehirnwäsche in den Schulen sehen sie in uns jedenfalls die wesentlich größere Gefahr. Offenbar will die Mehrheit es nicht anders. Und selbst von den PI-Lesern geht nur eine kleine Minderheit auf die Straße.

    Während der Zug sich durch die liebliche Landschaft schlängelte, vorbei an idyllisch zwischen bunten Wäldern gelegenen Siedlungen, Weihern und verstreuten Fachwerkgehöften, wurde ich zunehmend melancholisch. Das traumhafte Wetter und die herbstliche Farbenpracht wollten irgendwie so gar nicht zu meinen finsteren Zukunftsvisionen passen. Allerdings versinnbildlicht der Herbst ja gerade auch die Vergänglichkeit alles Irdischen; schon bald wird der unaufhaltsam nahende Winter der bunten Schönheit ein Ende bereitet haben. Wobei der Winter ja durchaus seine reizvollen Seiten hat, und man immerhin mit einiger Gewissheit davon ausgehen kann, dass darauf ein Frühling folgt, und die Natur wieder zu neuem Leben erwacht (sofern nicht gerade ein Supervulkan ausbricht oder ein Meteorit auf die Erde stürzt). Der kulturelle Winter, der uns droht, wird jedoch hart werden und dürfte mehrere Jahrhunderte andauern.

    In Nürnberg angekommen, machte ich erst einmal wie gewohnt einen Rundgang durch die Stadt. Beim Anblick von Handwerkerhof, Heilig-Geist-Spital, Henkersteg, Kaiserburg und Albrecht-Dürer-Haus wurde mir wieder bewusst, wie reizvoll und einzigartig unsere Kultur doch ist. Der Gedanke, dass ich mich vielleicht zum letzten Mal an der Schönheit deutscher Städte und Kulturlandschaften würde erfreuen können, bevor unser Land in nicht allzu ferner Zukunft im Chaos versinkt, stimmte mich ganz wehmütig. Noch ein Abstecher zum Hauptmarkt, wo das reichhaltige Angebot an Nürnberger Rostbratwürstchen, Wildschweinbratwurst, Rotbier, Wein, Lebkuchen und anderen fränkischen Spezialtäten mir vor Augen führte, dass Deutschland bereits mit seinen regionalen Unterschieden eine wunderbare kulturelle Vielfalt zu bieten hat.

    Ich liebe Deutschland — unsere großartige Kultur darf nicht einfach verschwinden. Daher werde ich für den Erhalt unserer Heimat kämpfen! Und auch für den kleinen blonden Jungen, der mir mit einem strahlenden Lächeln fröhlich ein Lied summend entgegenkam. Wir dürfen die Auslöschung des deutschen Volkes nicht zulassen! (In einer Anwandlung von sonderbarer Milde konnte ich selbst den plärrenden Gegendemonstranten nicht einmal richtig böse sein; diese Jugendlichen handeln in guter Absicht, sind aber von massiver Propaganda irregeleitet, und müssen vor sich selbst beschützt werden.) Entschlossen bahnte ich mir den Weg zur Absperrung, um zur Pegida zu gelangen.

     
          -munin-

  10. #8 Freya- (02. Nov 2015 15:31)

    @ #1 Ottonormalines (02. Nov 2015 15:17)

    Wo hat Bachmann nochmals nachgetreten?

    Siehe mein Kommentar #6 😉

  11. Noch eine Randnotiz zur Nürnberger Pegida:

    Bei unserem Spaziergang hatten wir die Auflage, leise am Opernhaus vorbeizugehen, da dort zu diesem Zeitpunkt eine Aufführung stattfand. Dafür habe ich durchaus Verständnis — schließlich sind wir ja keine Kulturbarbaren. Jedoch schien diese Auflage nicht für die brüllenden und mit Trillerpfeifen lärmenden Gegendemonstranten zu gelten. Die Polizei hielt es jedenfalls nicht für nötig, einzugreifen.

  12. Während tausende Bürger in ganz Deutschland gegen eine unkontrollierte Flutung ihres Landes mit Menschen aus völlig anderen Kulturkreisen auf die Straße gehen, während die Stimmung gegen die eigene Regierung in dieser Frage kippt, während die Helfer vor Ort Alarm schlagen, dass die Lage ausser Kontrolle geraten könnte, während dieser deutschen Staatskrise kommt vom türkeistämmigen Grünen-Chef Cem Özdemir der Hinweis, dass die Deutschen künftig auch zusätzlich noch „Flüchtlinge“ (Türken) aus der Türkei aufnehmen sollen, denen die eigene Regierung nicht passt:

    Özdemir: „Man muss künftig bereit sein, vermehrt Flüchtlinge aus der Türkei aufzunehmen“, sagte der Grünen-Vorsitzende am Montag im Gespräch mit hr1. „Man kann ihnen ja schlecht verdenken, nicht gerne in einem Land leben zu wollen, das Erdogan zunehmend in eine Art Putin-Regime verwandelt.“

    Entweder hat dieser Mensch mehrere Knalle nicht gehört – oder er sorgt sich darum, dass die türkische Dominanz unter den Migranten in Deutschland durch die einströmenden Syrer und anderen Nationalitäten leiden könnte.
    Aber halt, die Ersiedelung Deutschlands durch islamische Türken ist doch eigentlich Ziel von Erdogan, vor dem angeblich so viele Türken nun nach Deutschland „fliehen“ müssen.
    Wessen Spiel spielt dieser ausgeklinkte Typ?

    Nach Özdemirs „Logik“ hätte ich als Deutscher auch das Recht, mich zum Beispiel in Österreich auf Staatskosten aushalten zu lassen, weil mir die wahnsinnige Merkel nicht passt.

    Es wird jeden Tag bekloppter in diesem Land…

  13. Sammlung von Berichten von Massenschlägereien in Flüchtlings?heimen seit Juni 2015 (beteiligte Personen in runden Klammern):

    (Liste ist nicht vollständig)

    14.06.15 Obermehler (30)
    19.06.15 Ellwangen (200) 1000 Pers. standen auf der Straße
    17.07.15 Ellwangen (300)
    28.07.15 Trier (mehrere Dutzend)
    01.08.15 Dresden (100)
    11.08.15 Dresden – Friedrichstadt (40)
    20.08.15 Friedland (50)
    20.08.15 Suhl (100 – 120)
    26.08.15 Karlsruhe (60)
    29.08.15 Hann. Münden (60) # Minderjährige Flüchtlinge
    31.08.15 Ellwangen (40)
    15.09.15 Ellwangen (150)
    16.09.15 Donaueschingen (mehrere Bewohner)
    25.09.15 Leipzig (100 – 200)
    25.09.15 Wolfsburg-Fallersleben (n/a) # ein Toter
    27.09.15 Vechta (20)
    28.09.15 Kassel – Calden (370)
    29.09.15 Dresden (150)
    29.09.15 Donaueschingen (150)
    29.09.15 Gerolzhofen (n/a)
    30.09.15 Hamburg-Bergedorf (200)
    06.10.15 Hamburg Wilhelmsburg (30 – 60)
    06.10.15 Braunschweig-Kralenriede (150)
    06.10.15 Freidland (100)
    08.10.15 Rödinghausen (70)
    08.10.15 Ingolstadt (20)
    08.10.15 Hamburg-Harburg (40) mit Feuer
    08.10.15 Mannheim (mindestens 7 Verletzte)
    09.10.15 Nürnberg (40)
    09.10.15 Schwerin-Lankow (6)
    10.10.15 Bad Kreuznach- am Römerkastell(8)
    – nächste „10“
    11.10.15 Bad Kreuznach (8) mit Feuer
    12.10.15 Hamburg-Wandsbek (30)
    12.10.15 Duisburg (400)
    13.10.15 Backnang (8)
    14.10.15 Ostbahnhof-München (20) # im Zug
    19.10.15 Hamburg-Osdorf (50)
    19.10.15 Hamburg-Rahlstedt (100)
    20.10.15 Schorndorf (20)
    20.10.15 Berlin-Lichterfelde (11)
    20.10.15 Ingelheim (60)
    nächste „10“
    21.10.15 Münchner Hauptbahnhof (10)
    21.10.15 Meßstetten (n/a) # Gruppen mit Messer/Rohre
    22.10.15 Hamburg-Marienthal (60)
    23.10.15 Dresden, HamburgerStraße (mehrere Personen)
    24.10.15 Niederau bei Meißen (100)
    24.10.15 Villingen (mehrere Bewohnern)
    24.10.15 Hamburg-Harburg (5) # 11 Streifenwagen
    24.10.15 Gießen-Bahnhofsvorplatz (mehrere Personen)
    25.10.15 Kierspe (2) Messerattacke
    25.10.15 Hann. Münden (120)
    nächste „6“
    26.10.15 Aichtal (Kreis Esslingen) (100) # 14 Streifenwagen
    27.10.15 Klietz (100)
    28.10.15 Essen-Tiegelstr. (größere Gruppe) # 20 Streifenwagen
    29.10.15 Osterfeld-Eisenheimschule (viele Bewohner)
    29.10.15 Rottenburg am Neckar (Kreis Tübingen) (55)
    30.10.15 Weilburg-Waldhausen (mehrere Bewohner)
    31.10.15 Itzehoe (50)
    31.10.15 Donaueschingen (2)
    01.11.15 Meßstetten (mehrere Bewohner) mehrere Streifenwagen

  14. 12 MILLIONEN Für Asylantensiedlung
    DAFÜR NEHMEN WIR AUCH NOCH EINEN KREDIT AUF

    Um das Geld der deutschen Steuerzahler ist der deutschen CDU zugunsten illegaler Einwanderer offensichtlich nichts zu teuer.

    In Bergheim, einer Kreisstadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen, wird nun für rund 600 Asylanten eine eigene Reihenhaussiedlung errichtet.

    Die Kosten dafür sollen nicht weniger als 12 Millionen Euro betragen. Für die Finanzierung muss die Stadtverwaltung unter Bürgermeisterin Maria Pfordt (CDU) sogar einen außerordentlichen Kredit aufnehmen. Einzig die in Bergheim hochaktive zweiköpfige Pro-NRW-Stadtratsfraktion stellt sich gegen dieses Projekt.

    ALSO LOS MICHEL ,
    SCHÖN FLEISSIG ARBEITEN DAMIT DIE SOZIALSCHMAROTZER EIN NEUES HEIM BEKOMMEN ,
    MIT FREIEM STROM,HEIZUNG,WLAN und CATERING SERVICE, ach ja MÖBEL und neue Betten gibts auch noch …

    Fehlt nur noch das jeder Asylant ein Fähnchen bekommt , wo drauf steht
    „Dummer Deutscher geh arbeiten damit es uns gut geht“.

  15. Hoffentlich entstehen nicht wieder Missverständnisse.

    Klare Aussagen!!
    Keine Vorlagen für den Feind!

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/katzen-des-boesen-akif-pirincci-und-die-medien-13886415.html

    Doch dass seine Aussagen bei Pegida von vielen Medien im falschen Zusammenhang zitiert wurden, hat verheerende Signalwirkung.

    Die Geschichte der modernen Steinigung des Akif Pirinçci ist eine Geschichte von Fehlern, Exzessen und Scheinheiligkeiten.

    Die überall zitierten Skandalsätze lauten: „Es gäbe natürlich andere Alternativen, aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb.“
    Sie beziehen sich nicht, was angesichts des Umfeldes naheläge, auf den Umgang mit Flüchtlingen.

    Sie beziehen sich auf den Umgang mit Gegnern der deutschen Flüchtlingspolitik. Deutsche Politiker, behauptet Pirinçci, agierten „zunehmend als Gauleiter gegen das eigene Volk“.

    Aus ihrer Sicht sei es bedauerlich, dass es keine Konzentrationslager mehr gebe, in die man Kritiker stecken könnte.
    Es ist aber ganz besonders brisant angesichts des Misstrauens, mit dem nicht nur AfD-Sympathisanten ihrer Berichterstattung begegnen. Journalisten wehren sich gegen den „Lügenpresse“-Vorwurf gerne aus einer Position der Überlegenheit.

    Dabei ist das, was Pirinçci wirklich gesagt hat, kaum weniger skandalös. Er vergleicht sich und seinesgleichen mit den Juden im Dritten Reich. Die Fremdenfeinde als verfolgtes Volk, das die Herrschenden am liebsten in Konzentrationslager schicken würden, wenn die nicht, „leider“, geschlossen wären – das ist ein unerträgliches Bild.

    Die Zahl der tatsächlichen „Denk- und Sprechverbote“ in Deutschland steht zwar im umgekehrten Verhältnis zur Inflation der öffentlichen Klage über ihre angebliche Existenz, aber der Nazi- und KZ-Vergleich ist tatsächlich ein Tabu.

    Sein Buch „Deutschland von Sinnen“ ist nicht nur eine Kampfschrift für eine Rückkehr Deutschlands in die sechziger Jahre.

    Es ist geprägt und getrieben von einer unbändigen Menschenverachtung.
    Pirinçci verachtet Muslime, Linke, Grüne, Schwule und Lesben, und er lebt diese Verachtung aus, extrem wie in einem Splatter-Film.

    Sie ist nicht nur eine etwas übelriechende Begleiterscheinung seiner Wortmeldungen, sie ist ihr Kern, sein Markenzeichen. Schon der Text, der seinen neuen Ruhm begründete, den er 2013 auf Henryk M. Broders „Achse des Guten“ veröffentlichte und in dem er behauptete, Banden junger Muslime zögen durchs Land, um die deutschen Männer auszurotten und die deutschen Frauen zu vergewaltigen, schon dieser Text war so jenseitig, dass Tobias Kaufmann, der ebenfalls in diesem rustikalen Umfeld bloggte, sich „zutiefst erschüttert“ über die Veröffentlichung zeigte: Pirinçci habe Standardrhetorik von Neonazis benutzt.

    Darüber sollte es einen Konsens geben – ganz ohne klammheimliche Freude, wie lustig und erfrischend sein Hass doch ist.<<

    Lieschen Müller wird davon leider nie erfahren.

    Schade, eigentlich.

    Have a nice day.

    —————————————-

    😆

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ex-staatpraesident-motlanthe-wir-brauchen-die-menschen-zurueck-afrika-blutet-aus_id_5046413.html

    "Stabilisiert die Herkunftsländer" – denn Afrika brauche die Menschen zurück.<<

    An mir soll es nicht liegen.

    ——————————————-

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-in-schweden-die-aufnahmeeuphorie-nimmt-ab-a-1060177.html

    Schweden ist berühmt für seine liberale Flüchtlingspolitik.

    Doch nun droht auch hier die Stimmung zu kippen. Viele Schweden seien verunsichert, sagt Migrationsforscher Bernd Parusel.

    Die Stimmung verändert sich: Rechtspopulisten legen zu, im Internet entlädt sich die Wut, Radikale greifen Flüchtlingsunterkünfte an. Jetzt reagiert die Politik, die Asylregeln sollen verschärft werden.

    Ausgerechnet in Schweden, einem Land, das jahrelang für seine liberale Flüchtlingspolitik bekannt war.
    Für unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigungen, für schnelle Einbürgerungen, für einfache Familienzusammenführungen.

    Alles vorbei? Was ist los im Musterland? In diesem Jahr sind einfach sehr viele Menschen nach Schweden geflohen. Noch vor wenigen Monaten galten 2000 Asylbewerber pro Woche als außergewöhnlich hoher Wert.

    Inzwischen sind es mitunter fast 2000 pro Tag.

    Vor allem die rechten Schwedendemokraten profitieren vom Stimmungsumschwung.

    Mittlerweile liegt die Partei bei über 20 Prozent. Treiben die Populisten die Regierung vor sich her?<<

    Schweden zeigt: Politsche Veränderung ist möglich!

  16. </ Fremdländischer Sittenstrolch unterwegs

    möchte mal wissen wo da die “ mobile Beratung für Opfer “ war, aber die gibt es ja nur bei rechter Gewalt

    OT,-.….Meldung vom 02.11.2015 – 15:30 uhr

    Wieder Sex-Überfall auf junge Frau in Dresden!

    Dresden – Nach einem neuerlichen Sex-Überfall auf eine 25-Jährige in Dresden sucht die Polizei dringend Zeugen.

    Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich die Tat bereits am Samstagmorgen in der Dresdner Neustadt. Die junge Frau lief gegen 5.15 Uhr zunächst auf der Alaunstraße. Als sie in Höhe Timaeusstraße die Tür zu ihrem Haus aufschloss, sprach ein Unbekannter sie an. Die 25-Jährige wies ihn ab und wollte ins Haus gehen. Der Mann drängte sie in den Hausflur, stieß sie zu Boden „und wollte sexuelle Handlungen vornehmen“, so die Polizei. Die junge Frau wehrte sich und konnte letztlich die Klingel eines Hausbewohners erreichen. Als dieser in den Hausflur trat, ergriff der Unbekannte die Flucht. Dabei nahm er noch die Tasche der Frau mit. Die 25-Jährige blieb unverletzt. Der Unbekannte wurde als etwa 25 bis 30 Jahre alt, ca. 175 cm bis 180 cm groß und schlank beschrieben. Er hat einen dunkleren Teint und dunkle, kurze, gelockte Haare. Der Mann sprach gebrochen Deutsch. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Angaben zum Geschehen, insbesondere zum Täter oder dessen Fluchtrichtung machen können. Hinweise bitte unter der Rufnummer 0351/483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden.
    Erst am 21. Oktober kam es zu einem ähnlichen Vorfall im Stadtteil Plauen. Eine 29-Jährige wurde am hellichten Tag auf der Münchner Straße von zwei Unbekannten in einen Keller gezerrt und dort vergewaltigt. Beide Täter konnten bisher nicht festgenommen werden.
    https://mopo24.de/#!nachrichten/sex-ueberfall-auf-junge-frau-in-dresden-23582

  17. Da kann man sehen, dass Özdemir nicht ganz auf der Höhe ist. Die Türken die Erdogan gewählt haben sind die, welche hier in Deutschland mit zwei Pässen leben. Und dann sollen die Türken, die Erdogan nicht mögen, zu den Menschen gehen die ihn gewählt haben? Da komme ich jetzt nicht ganz mit. Auch zweifel ich, das Wahlergebnis an. Das ist ja schon wie bei uns. Am Ende war Mutti letztens bei Erdogan um ihn ein paar Tipps bezüglich Wahlfälschung zu geben.

  18. Es ist wirklich zu hoffen, dass PEGIDA in Dresden heute Abend ein ganz starkes Zeichen setzt.

    Die Lage ist nicht ernst, sie ist dramatisch und erschreckend.

    Selbst in konservativen Foren lese ich immer wieder, dass User schimpfen: Das geht ja gar nicht, die Merkel lässt einfach so eine Million Menschen hier rein!“ Andere sprechen sogar von „1,5 Millionen“. Leute, wacht auf, sie lässt 16 Millionen herein und zwar im Jahr und mit open end! Es sind zurzeit über 10.000 pro Tag – ich möchte nicht wissen, wieviele Schwerkriminelle und IS-Schlächter darunter sind! -, was auf ein Jahr gerechnet 3,65 Millionen ergibt. Der Minimalfaktor für den Familiennachzug beträgt 4 – schon sind wir bei knappen 15 Millionen. Andere Experten halten eher den Nachzugsfaktor 5 für gerechtfertigt, was bereits über 18 Millionen ergäbe.

    Selbst erklärte Merkel-Gegner verharmlosen die Situation, vermutlich weil die reale Dimension die menschliche Vorstellungskraft übertrifft.

    Doch stellt Euch bitte der Realität. Der lesenswerte Artikel von Katharin Szabo auf der „Achse“ macht klar, was gerade geschieht:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/helfen_wir_der_kanzlerin_beim_rechnen

    Ich habe das erste Mal in meinem Leben so richtig Angst – um meine Zukunft, noch mehr um die meiner Kinder und (vielleicht bald) Enkel.

  19. #1 Ottonormalines (02. Nov 2015 15:17)

    ==============================================
    Es wäre endlich mal an der Zeit!

  20. Der Dresdner Sonnenkönig Lutz wird bestimmt nichts zu Akif sagen, geschweige denn sich zu entschuldigen.

    Die Medien und die Politiker werden darauf hoffen, dass es wieder einen Rückgang der Teilnehmerzahlen zu letzter Woche gibt. Auch würden sie dann darauf verweisen, dass nicht nur Pegida in Dresden sondern auch die AFD in Erfurt und die Demos in Plauen ihren Höhepunkt überschritten haben. Die Texte dazu dürften schon geschrieben sein.

  21. Halb OT

    Ich wollte diese Gelegenheit nutzen, um mich bei PI zu bedanken.

    Ich plage mich nämlich gerade (natürlich unter einem anderen Pseudonym) gerade auf „Spiegel-Online“ mit der Zensur herum, genauer gesagt, im Moment mit der Zensur bei der Diskussion unter dieser Jakob-Augstein-Kolumne:

    Flüchtlingsdebatte: Männer, Monster und Muslime

    Deutschland hat ein neues Feindbild: der muslimische Mann. „Emma“ und Pegida eint die Sorge um die deutsche Frau – und ein ganz alter Rassismus.

    Eine Kolumne von Jakob Augstein

    Mehr:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-deutsche-angst-vor-muslimischem-mann-kolumne-a-1060655.html

    Obwohl meine Beiträge wirklich sachlich waren und mit seriösen Links gut belegt, wurden sie einfach nicht durchgelassen!

    Ich bin kein unkritischer „PI-Claqeur“, aber : DANKE PI, dass es euch gibt, dass wenigstens ihr einem Meinungs- und Gedankenfreiheit gebt.

    Wenn es euch nicht gäbe, wo man wirklich mal sagen kann, was Sache ist, würde ich einfach verrückt werden!

  22. 28 mderdon (02. Nov 2015 16:22)
    Mit welchem Ziel verbreiten Sie hier diesen wortreichen, aber substanzlosen Zersetzermüll vom VS-Blog „Bürgerstimme“? Das ist beste Stasimanier! Sind Sie bloß einfältig oder gehören Sie zu denen?

    Und Paxo: Sie sind nicht witzig, sondern ein islamischer Penetranz-Troll…

  23. #32 Thomas_Paine
    da können Sie ja noch froh sein wenn nur die Beiträge nicht veröffentlicht werden. Mir ist schon die 2. Sperre gelungen. Obwohl viele Beiträge veröffentlicht wurden kam dann mal diese Meldung
    Login fehlgeschlagen•Anmeldung: Das Benutzerkonto ‚xxx‘ wurde gesperrt.

  24. #2 lfroggi (02. Nov 2015 15:19)

    Ich glaube nicht, daß es diese „Groß“demo je geben wird. Wenn doch, sicherlich am Wochenende oder um 19.00 Uhr, und bloß nicht den Verkehr behindern dabei.

    Am 07.11. ist erstmal AfD-Demo in Berlin…

  25. #33 leonhard hagebucher,

    Ihre Stärke sind scheinbar Beleidigungen, wenn etwas nicht in Ihr Weltbild passt!

    Was hat Pegida bis heute erreicht? Nichts und wirklich absolut nichts! Was wird Pegida erreichen? Nichts aber auch überhaupt nichts! Täglich geht das Schauspiel weiter und es strömen tausende Illegale ins Land! Nein, lieber werden Redner wie Akif Pirincci (auch wenn ich von ihm noch nie etwas gehalten habe) verraten und verkauft! Bravo, feiern Sie mit solch einer Organisation weiter und träumen Sie von Veränderungen die nicht kommen werden!

  26. Im Westen passiert erst was, wenn es eskaliert ist, vorher ist das dort praktisch ein Privatkrieg unter Auschluss der Öffentlichkeit.

  27. Warum immer mehr Flüchtlinge kommen und nur nach Deutschland möchten wurde gerade auch in den Heute-Nachrichten gesendet.

    Seit Angela Merkel mit idiotischen Äusserungen und Selfies das Refugee Welcome Marketing gestartet hat, werden wir mit Illegalen Eindringlingen überaschwemmt. In der Masse eben nicht arme, traumatisierte Flüchtlingte sondern bildungsferne, muslimische Parasiten, die den Märchen die ihnen erzählt werden sofort glauben und ordentlich Geld an Schlepper zahlen.

    Im Libanon haben tausende ihre Koffer peackt. Sie fliehen nicht vor Krieg, sie haben von einem Schiff aus Deutschland gehört dass sie abhole.

    In Deutschland bekäme jeder einen 2000 € Job, ein Haus, das für jeden Flüchtling gebaut wird, Autos, Essen satt, natürlich alles umsonst. Wer so etwqas glaubt muss schon so dumm sein, dass er maximal zum Zusammenbau von Kugelschreibern oder Namen tanzen bei bunten Idiotenorganisationen fähig ist.

    Quelle:
    http://www.heute.de/aufklaerungskampagne-fuer-fluechtlinge-kein-schiff-wird-kommen-40803808.html

    Es wird höchste Zeit die Grenzen dicht zu machen, die Leute sofort wieder rauszuschmeissen und die Illegalen Eindringlinge auch als solche zu behandeln.

    Dann muß diese Regierung weg und durch eine ersetzt werden, die ihrem eigenen Volk dient statt fremden Völkern. Diese Regierung zerstört gerade Europa.

  28. mderdon (02. Nov 2015 17:11)
    Beleidigung war nicht meine Absicht. Deshalb die Frageform. Meinetwegen verbreiten Sie also solchen Müll aus Leichtgläubigkeit. Denn den verlinkten Beitrag halte ich als gelernter DDR-Bürger für eine exakte Umsetzung entsprechender Anleitungen aus dem Stasizersetzungshandbuch.(Sowie den ganzen Bürgerstimmeblog für VS-gesteuert.)
    Und was heißt schon: „nichts erreicht“? Was Pegida fordert, fordern jetzt schon einige der Eliten. Auch wenn es im zunächst weiterläuft… Die immer üblere Kriminalisierung von Pegida und AfD ist ein Zeichen für deren Wirksamkeit… Nur Geduld. Und nichts für ungut…

  29. Ich freue mich sehr auf nachher, auch weil der großartige Michael dabei sein wird.
    Aber: Wie lange soll das noch andauern,dieses Spazieren gehen??? Es wird sich SO nichts ändern!! Wir müssen dieses Merkel mit dem Stuhl aus dem Kanzleramt (Sitz der Verwaltung) tragen.

  30. #36 Heisenberg73

    So sieht es leider aus.
    Noch ist alles zu unsichtbar. Die Folgen dieser Masseneinwanderung sind unvorstellbar und klingen für viele absurd!!!!! Woher wissen, so ohne Erfahrung?!
    Fragt Menschen, die Kriege mit Moslems ausstehen müssen oder mussten und vor allem warum und deren Langzeitauswirkung.

    Ich wage eine Behauptung. Die Menschen wissen eher um die Gefahren. Ich rede von Polen, Ungarn, Kroaten, Italienern, Spaniern, Griechen, Serben, Armeniern usw.

    Liebe pegida Teilnehmer und Unterstützer, macht weiter so!!!

    Micha, rock die Bühne!!!!
    Übrigens eine super Idee, Ausländer, die sich hier integriert haben, als Sprecher einzubinden!!!

  31. Freue mich auf den Livestream!
    OT: schade daß die Serie „VEB Asyl“ nicht weitergeführt wird. Das war sicherlich eine abendfüllende Beschäftigung, aber super recherchiert!

  32. #18 Freya- (02. Nov 2015 15:54)
    Sammlung von Berichten von Massenschlägereien in Flüchtlings?heimen seit Juni 2015 (beteiligte Personen in runden Klammern):

    (Liste ist nicht vollständig)
    *******************
    Habe, Ihr Erlaubnis vorausgesetzt, das mal auf FB gepostet.

  33. Habe, Ihr Erlaubnis vorausgesetzt, das mal auf FB gepostet.
    *** Ihre Erlaubnis, sollte es heißen.

  34. Vollkommen verblödet !

    Rente mit 85: Das klingt wie eine utopische Vorstellung. Doch Ulrich Grillo, der Chef des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, hält das für möglich. Aber nur, wenn die Lebenserwartung der Deutschen weiter ansteigt.

    http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/bdi-chef-fuer-spaetere-rente-hoehere-lebenserwartung-ulrich-grillo-haelt-rente-mit-85-fuer-denkbar_id_5050853.html

    Der Trottel Ulrich Grillo, der Chef des Bundesverbandes der Deutschen Industrie sollte mal überlegen ob Lebenserwartung etwas mit Arbeitsfähigkeit zu tun hat.

  35. den Herrn Stürzenberger finde ich gut..Der ist zwar immer laut,aber flüstern hilft heutzutage nicht mehr.
    Ich bewundere den Mut von Herrn Stürzenberger,da er seiner Linie stets treu bleibt und nicht so schnell einknickt,wie der Bachmann bei AKIF..
    Vielleicht sollte sich Bachmann auch mal alles auf youtube vorher nochmals anschauen,bevor er auf dem Zug der Lügenpresse mit aufspringt,wie beim Akif P.

  36. Wenn ihr noch nicht genug Themen habt:

    Verpflichtender „Flüchtlingsdienst“ für deutsche Jugendliche
    (Kein Scherz)

    „Führende CDU-Politiker fordern mit Blick auf die Flüchtlingskrise die Einführung eines einjährigen Pflichtjahres für Jugendliche: „Wir brauchen die Dienstpflicht. Anders werden wir den Zufluss an Flüchtlingen und deren Integration nicht bewältigen“, sagte Eckhardt Rehberg, haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (RND).“

  37. Aber jetzt nicht irgendetwas mit KZ sagen, das gibt wieder Ärger, Michael; Pardon: Herr Stürzenberger. Und waschen Sie dem Bachmann mal gehörig den Kopf wegen seiner feigen und erbärmlichen Reaktion in Sachen Akif, muß aber nicht öffentlich sein.

  38. Bin auch wieder dabei (habe aber bisher nur Bild und keinen Ton! (Stummschaltung ist aufgehoben, weiss nicht warum…) Na, hoffentlich kommt der Ton noch….

  39. #18 Freya

    Gute Zusammenfassung !

    Diese Brutalos werden später auf uns los gelassen und wir sollen das auch noch gut finden.

    Weiter sammeln!
    Danke.

  40. #18 Freya- (02. Nov 2015 15:54)

    Sammlung von Berichten von Massenschlägereien in Flüchtlings?heimen seit Juni 2015 (beteiligte Personen in runden Klammern):

    (Liste ist nicht vollständig)

    14.06.15 Obermehler (30)
    19.06.15 Ellwangen (200) 1000 Pers. standen auf der Straße …….

    Die Berichte sind bestimmt falsch, sagt der Linke. Nenne die Quellen!

  41. Die Musik klingt zwar etwas merkwürdig aber irgendwie kommt in mir gerade eine weihnachtliche Stimmung auf.

    Vielleicht sollte man die Wochen vor Weihnachten eine Art PEGIDA-Weihnachtsmarkt organisieren.

  42. heute die dritte Meldung über abartig perverse fremdländische Sittenstrolche

    OT,-.….Meldung vom 2. Nov. 2015 – 15:54

    Dreijährige auf Spielplatz einer Asylunterkunft sexuell missbraucht

    In der nordrhein-westfälischen Stadt Olpe soll in der Nacht von Sonntag auf Montag ein dreijähriges Mädchen von einem Asylwerber sexuell missbraucht worden sein. Der Vorfall soll sich auf einem Spielplatz der zentralen Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge ereignet haben. Das berichtet das Nachrichtenportal wirSiegen.de. Nach den bisherigen Ermittlungen soll ein erwachsener Bewohner der Unterkunft in den Abendstunden sexuelle Handlungen an einem dreijährigen Mädchen vorgenommen haben. Das Kind wurde mit seiner Mutter zur Untersuchung in einem Kinderkrankenhaus untergebracht. Die Ermittlungen der örtlichen Polizei dauern an. Wiederholungsfall Bereits am Freitag wurde im Bereich der Unterbringungseinrichtung ein Sexualdelikt verübt. Eine 46-jährige Joggerin lief an der Unterkunft vorbei und wurde dort von einem etwa 15-jährigen Jugendlichen angesprochen, der dann ein Stück mitlief. Dabei kam es zu einem Gespräch in englischer Sprache mit allgemeinem Inhalt, in dem er angab, aus Syrien zu stammen. Plötzlich griff der Jugendliche der Frau von hinten zwischen die Oberschenkel. Als die Frau ihn daraufhin anschrie, flüchtete der Jugendliche in ein nahes Waldstück. Die verdächtige Person konnte trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen noch nicht ergriffen werden.
    https://www.unzensuriert.at/content/0019145-Dreijaehrige-auf-Spielplatz-einer-Asylunterkunft-sexuell-missbraucht
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65852/3161941

  43. es ist ja schon mal schön, daß es wieder einen Livestream gibt! Leider kommt er bei mir nur äußerst schlecht an. Sieht aus, wie mit einem Billighandy gefilmt und der Ton ist auch nicht ohne Aussetzer. Kann aber leider nicht immer selber nach DD kommen.
    Trotzdem – weiter machen!

  44. OZ
    Airbus A312 – Absturz über Sinai – Sie flog nicht, sie fiel

    Nach dem Absturz des Airbus A312 über der Sinai-Halbinsel rätseln Ermittler über die Ursache. Klar ist wohl: Die Maschine brach in der Luft auseinander. Ein technischer Defekt wird ausgeschlossen.
    https://www.youtube.com/watch?v=L5Nfrv8cqrk

  45. #57 Westkultur (02. Nov 2015 18:45)
    #18 Freya- (02. Nov 2015 15:54)
    Sammlung von Berichten von Massenschlägereien in Flüchtlings?heimen seit Juni 2015 (beteiligte Personen in runden Klammern):
    (Liste ist nicht vollständig)
    14.06.15 Obermehler (30)
    19.06.15 Ellwangen (200) 1000 Pers. standen auf der Straße …….
    Die Berichte sind bestimmt falsch, sagt der Linke. Nenne die Quellen!
    ++++
    Für den toten Drogenneger aus Wolfsburg bürge ich!
    Der wurde in Notwehr von einem Osteuropäer mit einer Kalaschnikow abgeknallt!
    War halt Multi-Kulti-Folklore. 🙂
    Ob der Neger und der Osteuropäer vorher ein Selfie mit Frau Merkel machte, weiß ich allerdings nicht!

  46. Bald müssen unsere Söhne und Töchter für die Invasoren Kuffar-Dienste leisten.

    Ihr deutschen Eltern, wann werdet ihr endlich wach???

    „Wegen Flüchtlingskrise Union fordert Dienstpflicht für Jugendliche

    Führende CDU-Politiker fordern mit Blick auf die Flüchtlingskrise die Einführung eines einjährigen Pflichtjahres für Jugendliche. Demnach sollen Jungen und Mädchen nach der Schule vor die Wahl gestellt werden, entweder ein Jahr zur Bundeswehr zu gehen oder ein soziales Jahr abzuleisten.

    Berlin. „Wir brauchen die Dienstpflicht. Anders werden wir den Zufluss an Flüchtlingen und deren Integration nicht bewältigen“, sagte Eckhardt Rehberg (CDU), haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Alle, die heute noch sagen, das geht nicht, werden spätestens in einem halben Jahr anders darüber denken“, erklärte Rehberg. Die Belastungsgrenze für die meisten Helfer sei längst überschritten. Jungen und Mädchen sollten nach der Schule vor die Wahl gestellt werden, entweder ein Jahr zur Bundeswehr zu gehen oder ein soziales Jahr abzuleisten. Das würde in vielen gesellschaftlichen Bereichen Entspannung bringen.

    Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU), Vorsitzender des Verteidigungsausschusses im Bundesrat, schloss sich der Forderung Rehbergs an. Eine allgemeine Dienstpflicht werde dabei helfen, auch der Bundeswehr den nötigen Nachwuchs zu verschaffen, so der CDU-Politiker gegenüber dem RND. Dies sei keine Wiedereinführung der Wehrpflicht durch die Hintertür, sondern eine reine Notmaßnahme angesichts der drohenden humanitären Flüchtlingskatastrophe und der wachsenden Verpflichtungen der Bundeswehr im In- und Ausland.

    Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) sprach sich dagegen aus. „Wir brauchen keinen neuen Pflichtdienst?, sondern mehr Stellen für Freiwillige“, sagte die Ministerin dem RND. Die Bundesregierung werde 10.000 zusätzliche Stellen im Bundesfreiwilligendienst schaffen, um diese in der Flüchtlingshilfe einzusetzen. „Wenn die Union mehr Stellen will, sollten wir auch den Jugendfreiwilligendienst aufstocken“, erklärte Schwesig weiter.

    Dem offiziellen Lagebericht der Innenminister zufolge haben die Behörden von Jahresanfang bis gestern Morgen um 8 Uhr nach Informationen des RND bundesweit bereits 760.008 Flüchtlinge registriert. Bisher hält die Bundesregierung offiziell daran fest, dass in diesem Jahr insgesamt 800.000 Flüchtlinge nach Deutschland kommen würden, die SPD rechnet mit einer Million.

    Von Jörg Köp

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Union-fordert-einjaehrige-Dienstpflicht-fuer-Jugendliche

  47. Brauner Mob
    Kandidat Nr. 1:
    Dirk Birgel von den Dresdener Neuesten Nachrichten

    Birgel ist einer der demagogischsten Lügenpressenhetzter überhaupt, außerdem Tagesthemen-Kommentator.

    Der braune Mob für Dirk Birgel wäre eine angemessene Auszeichnung.

  48. Brauner Mob
    Kandidat Nr. 2

    Sascha Lobo. Der braune Mob würde seine Haartracht in sehr harmonischer Weise ergänzen.

    Ausserdem ist für Lobo jeder, der nicht bei Drei auf den Bäumen ist, automatisch ein Nahtzie.

  49. Die Filme von Stürzenbergers Kundgebungen in München, die man sich auf Youtube ansehen kann, sind großartig. Sie haben mir die Augen geöffnet, da ich selbst und auch meine Familie keinen Kontakt zu Ausländern habe.

    Die Filme zeigen u.a. wie Herr Stürzenberger mit jungen moslemischen Männern über den Islam spricht und dabei massiv bedroht wird.
    Ich hätte nie gedacht, dass gerade die islamischen Ausländer in Deutschland so schlimm und gewaltbereit sind, aber durch die Filme von Herrn Stürzenberger habe ich die rasende Wut der jungen Männer sehen können, wenn es um den Islam geht.
    Es ist die gleiche Wut die in Palästina, Syrien, Irak Libyen zu sehen ist.

    Das ganze Gerede darüber, dass man diese Leute integrieren müsse ist nichts anderes als dumme SPD-Linke Ideologie. Die haben noch nicht mal die dritte Generation der Gastarbeiter-Türken integriert.
    Jetzt wo Millionen Wohlstandsschmarotzer in unser Land strömen wollen, die sich alle als syrische „Flüchtlinge“ ausgeben, brauch man gar nicht mehr über eine Integration zu reden.

    Denn die Moslems wissen längst, dass sie bei derart großem Zustrom , ihrer Glaubensbrüder, wie wir ihn Dank Merkel jetzt erleben, bald die Mehrheit in Deutschland stellen werden. Sie werden deshalb einen Teufel tun, irgendwelche westlichen Regeln anzunehmen die wir ihnen vorschreiben.
    Die arabische Welt rechnet fest damit Deutschland übernehmen zu können. Nicht umsonst will der Saudische König den Bau von 200 Eroberungstempeln (Moscheen) in Deutschland finanzieren.

    Nur eine Absetzung Merkels und konsequente Rückführung all derer, die hier ins Land kommen, um sich unserer Infrastruktur und finanzieller Ressourcen zu bemächtigen, kann Deutschland noch retten.

    Man muss immer bedenken, dass Asylgeld oder Hartz4 für viele aus Afrika und dem Nahen Osten eine verzehn bis verzwanzigfachung des verfügbaren monatlichen Nettoeinkommens bedeutet. Alleine diese finanziellen Aspekte wirken wie ein Magnet auf Leute die nur wegen des Geldes nach Deutschland wollen.

    Merkel hat auch noch einen Weckruf an solche Leute ausgesandt, nachdem nun ganz Schwarzafrika und der ganze Trümmerislam auf dem Weg nach Deutschland ist, um sich an dem zu bedienen was wir uns in Deutschland erspart und aufgebaut haben.

  50. Die Vorbereitung einer Neuwahl dauert 3 Monate, um alle Fristen einzuhalten. Bis Februar gibt es sicher keine Neuwahl. Was uns erwartet, wäre zwei Monate Wahlkampf und zwei Monate Stillstand.

  51. Die Bundesregierung, insbesondere der gestrige Kriesengipfel (Merkeline & Seehofer) erinnert mich eher an das Politbüro. Plansoll erfüllen (wir schaffen das). Nur frage ich mich jeden Tag: Wer ist der Auftraggeber?

  52. http://www.focus.de/regional/muenster/strassengewalt-in-nrw-polizist-erschiesst-angreifer-in-der-innenstadt-von-gronau_id_5057829.html

    Der Polizist und ein Kollege seien am Nachmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen gerufen worden, sagte der Polizeisprecher weiter.

    Als die beiden Beamten versuchten, die Auseinandersetzung zu beenden, sei es zu dem Angriff gekommen.<<

    ———————————

    omg

    http://www.bild.de/regional/berlin/der-tagesspiegel/tagesspiegel-reporter-angegriffen-wegen-kritischer-kolumne-43241302.bild.html
    Der Journalist Helmut Schümann des Berliner „Tagesspiegels” ist nach Veröffentlichung einer kritischen Kolumne auf der Straße niedergeschlagen worden.

    Er war am Freitag gegen 17.45 Uhr im Berliner Stadtteil Charlottenburg in der Lewishamstraße namentlich und auf den „Tagesspiegel” angesprochen worden, als „linke Drecksau” beschimpft und von hinten angegriffen worden.

    Mit einem Schlag in den Nacken ging er schließlich zu Boden. <<

    .

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fluechtlingsjunge-mohamed-er-war-ein-lebensfrohes-kind-a-1060763.html

    Doch einen Raum zum Zurückziehen und Trauern hat die Familie noch nicht.

    Sie lebt immer noch in einer Flüchtlingsunterkunft, 30 Verwandte sind zudem aus anderen Teilen Deutschlands, Bosnien-Herzegowina und Schweden angereist, um ihnen Halt zu geben, erzählt einer ihrer Anwälte. ❓ ❗

    Sie alle leben in einem Raum, schlafen nur in Schichten von wenigen Stunden.<<

    Have a nice day.

  53. #81 rob567 (02. Nov 2015 19:20)
    Du redest von Neuwahlen: Möglicherweise ist das Teil eines fiesen planes. Weil während der Zeit einer Übergagnsregierung nichts entschieden wird. Da könnte dann die Einwanderung noch mehr forciert und ungehindert von statten gehen. Natürlich brauchen wir Neuwahlen. Wir sehen die Lage ist totalst verfahren!!! Egal wie Du es drehst es wird in eine Phase verschärfter Kriese gehen. Diese Phase in der wir uns befinden war abzusehen. Genau da wollten sie uns hin haben.

  54. #zu 81 rob 567 in Belgien gab es über 1 Jahr keine Regierung,da keine Einigung erzielt wurde(googeln)
    Es ging gut weiter und es wurde weniger Mist gemacht.

    Andererseits kann man auch eine Notregierung aus dem Volke einsetzen.
    Schlimmer al jetzt geht es sowieso nicht mehr.
    Ohne Regierung der Altparteien haben wir weniger Schaden für unser Land.
    Wo ein Wille ist,ist auch ein Weg

  55. #69 Marie-Belen

    „Bald müssen unsere Söhne und Töchter für die Invasoren Kuffar-Dienste leisten.“

    Das sollen sie jetzt schon. Schüler einer Klasse sollten hier vor Ort im Flüchtlingslager für ca. 300 vor einem Monat angekommenen Flüchtlinge Betten beziehen. Einige Eltern fragten, warum die das nicht selber können. Die Antwort: Das sind Männer und in deren Kultur ist es nicht üblich, dass Männer solche Arbeiten machen.

    Wie die Sache ausgegangen ist, weiß ich bis jetzt noch nicht.

    Ich habe aber gelesen, dass das an anderen Orten, z.B. in Lübeck schon praktiziert wurde.

  56. #85 OMMO (02. Nov 2015 19:26)

    „Messer“, „2 Gruppen von Männern“ … den Rest kann sich jeder denken.

  57. Was mich bei den Pegidakundgebungen stört, ist die kritiklose Putinverehrung.
    Ich teile Gas-Schröders Meinung von dem lupenreinen Demokraten nicht. Russland kennt bis dato nur Herrscher die das eigene Volk erbarmungslos ausgeplündert haben. Auf dem freien Weltmarkt findet man bis heute keine russischen Produkte. Und das von einem Staat, der Weltmachtansprüche stellt.

  58. #85 OMMO (02. Nov 2015 19:26)

    ich wohne in der Gegend. Gronau ist massiv von meist türkischen und Roma-Migranten bereichtert. In diesem milieu ist ständig was los, in der Regel dreht es sich um krumme Geschäfte untereinander oder „Ehrensachen“ von clans.

  59. Gibt auch gute Nachrichten: Der Sturzflug von CDU/CSU geht weiter. Laut INSA von heute liegt die Union nunmehr bei 35,5%. Vor drei Monaten noch bei 43%. Damit hat die Union innerhalb eines Vierteljahres knapp 20% ihrer Wählerschaft verloren.

    AfD liegt bei INSA, infratest und Emnid bei 8%. und hat sich im gleichen Zeitraum quasi verdoppelt.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

  60. Natürlich: Die Kulturen ziehen uns im Durschnitt total runter. Passend hierzu eine Fassung aus der Mittelstandsvereinigung BVMW e.V. Prof. Reinhard schrieb heute:
    Die Flüchtlingsfrage ist derzeit das alles beherrschende Thema. Wir haben 3.000 Unternehmer dazu befragt, und die Antworten sind ernüchternd und alarmierend zugleich: „Wir schaffen das“ glauben in Anbetracht der voraussichtlich anhaltenden Flüchtlingsströme nur 35 Prozent der Mittelständler, 60 Prozent sagen dagegen: „Mehr geht nicht“.

  61. Wir brauchen kein politisches Direktprogramm oder Neuwahlen. Einfach nichts tun und zuschauen, wie die jetzige BRD unter der „Flüchtlings“last kollabiert.

  62. #23 Waldorf und Statler (02. Nov 2015 16:03)

    heute die dritte Meldung über abartig perverse fremdländische Sittenstrolche

    OT,-.….Meldung vom 2. Nov. 2015 – 15:54

    Dreijährige auf Spielplatz einer Asylunterkunft sexuell missbraucht

    In der nordrhein-westfälischen Stadt Olpe soll in der Nacht von Sonntag auf Montag ein dreijähriges Mädchen von einem Asylwerber sexuell missbraucht worden sein. Der Vorfall soll sich auf einem Spielplatz der zentralen Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge ereignet haben. Das berichtet das Nachrichtenportal wirSiegen.de. Nach den bisherigen Ermittlungen soll ein erwachsener Bewohner der Unterkunft in den Abendstunden sexuelle Handlungen an einem dreijährigen Mädchen vorgenommen haben. Das Kind wurde mit seiner Mutter zur Untersuchung in einem Kinderkrankenhaus untergebracht. Die Ermittlungen der örtlichen Polizei dauern an. Wiederholungsfall Bereits am Freitag wurde im Bereich der Unterbringungseinrichtung ein Sexualdelikt verübt. Eine 46-jährige Joggerin lief an der Unterkunft vorbei und wurde dort von einem etwa 15-jährigen Jugendlichen angesprochen, der dann ein Stück mitlief. Dabei kam es zu einem Gespräch in englischer Sprache mit allgemeinem Inhalt, in dem er angab, aus Syrien zu stammen. Plötzlich griff der Jugendliche der Frau von hinten zwischen die Oberschenkel. Als die Frau ihn daraufhin anschrie, flüchtete der Jugendliche in ein nahes Waldstück. Die verdächtige Person konnte trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen noch nicht ergriffen werden.
    https://www.unzensuriert.at/content/0019145-Dreijaehrige-auf-Spielplatz-einer-Asylunterkunft-sexuell-missbraucht
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65852/3161941

    So einen perversen Abschaum will man uns hier in Deutschland als –Schutzsuchende andrehen– oder gerade die Linksversiften von Grünen und SPD vergleichen solche Leute auch noch mit den flüchtenden Deutschen aus den Ostgebieten?

    Das schlimme ist, dass diese perversen Attacken der angeblich Schutzsuchenden, sich nicht auf deren Asylverfahren auswirken.

    Ich bin mir sicher, dass jeder gute Deutsche Familienvater weis, was zu tun ist, wenn etwa die eigene Tochter Opfer solcher Sittenstrolche wird, die offenbar auch Anspruch auf unsere Frauen erheben, weil man die eigenen ja in den angeblichen Kriegsregionen zurück lässt.

    Wir bezahlen und geben:

    -unsere Wohnungen,
    -unser Geld
    -unsere Schulen
    -unsere Ausbildungsplätze
    -Kita Plätze

    Wir Opfern:

    Unsere eigene Heimat, Werte und Kultur!

    Ohne dass wir es wollen und gefragt werden.
    Merkel breitet diesen Wahnsinn über ganz Deutschland aus.

    Wenn jetzt zum Dank noch unsere Frauen belästigt werden, dann zeigt, dass nur was uns Frau Merkel hier wirklich ins Land rein holt und dass noch nicht mal etwas unternommen wird, um uns ausreichend Schutz vor solch invasiven Forderern und undankbaren Nehmern zu bieten.
    Da muss man sich im Falle des Falles halt selbst wehren.

  63. #1 Ottonormalines (02. Nov 2015 15:17)

    Oh Klasse!

    Und ja, ich hoffe immer noch auf eine Stellungnahme von Lutz Bachmann zu Akif Pirincci, anstatt wie letztens sogar nochmal nachzutreten 🙁
    ___________

    für diese hinterfotzige und völlig unverständliche tat gibt es keine rechtfertigung. mit ins horn der lügenpresse zu blasen ist das letzte. ist leider ein vollidiot und wird es ewig bleiben, ähnlich wie oertel.
    sehe die ganze pegida bewegung jetzt mit anderen augen. zugegeben, trotzdem freue ich mich über ihre existenz. alles wäre mir recht um diese lügner, verräter und indirekten mörder aus ihrem elfenbeinturm zu treiben.

  64. #91 Paula (02. Nov 2015 19:33)

    Allerdings hat die CDU bei INSA einen 0,5 gewonnen und die AfD 0,5 verloren, die FDP ein Prozent gewonnen und die Grünen 1 verloren.
    Das sind aber nur Spitzfindigkeiten. Die wichtigste Tendenz ist für mich, dass die AfD jetzt konstant in immer mehr Umfragen bei 8 Prozent liegt. Darauf kann man aufbauen….

    #81 rob567 (02. Nov 2015 19:20)

    Vielleicht legt man ja die Bundestagswahlneuwahl auf den 13. März, von wegen Superwahltag?

  65. @#94 Cendrillon (02. Nov 2015 19:36) – kollabieren werden werden wir jetzt so oder so. Ich glaube nicht, daß es ein „geordnetes“ Kollabieren gibt.

  66. Bisher fand ich die Reden Klasse!!
    Es wurde so richtig mit Zahlen und Fakten unterlegt. Von wegen, Schland wäre „reich“.
    Freue mich jetzt auf Michael Stürzenberger.
    Stream und Ton heute gut. Alles palleti.
    DANKE DRESDEN.
    Und nicht vergessen: Mittwoch ist Erfurt wieder dran. 19.00 Uhr auf dem Domplatz.

  67. Liegt das an meinem neuen Hörgerät, oder ist da wirklich nichts zu hören? – Wem der Stummfilm zu langweilig ist, hier direkt zum Thema!

    Der politisch-mediale Lügen- und (Meinungs-) Terror-Komplex schlägt immer blindwütiger um sich:

    Das ist Terror: Bei einer asylkritischen Kundgebung in Stralsund wurden gleich zehn PKWs von Teilnehmern angezündet – höchstwahrscheinlich von der sogenannten Antifa. Björn Höcke entging am vergangenen Samstag nur mit massivem Polizeischutz einem mordlüsternen Mob nach einer asylkritischen Rede in Nürnberg. Am Montag zuvor wurde ein Pegida-Aktivist in Dresden mit einer Eisenstange schwer verletzt. Charlotte Knobloch, ex Zentralrat der Juden, bringt ein Verbot von Pegida ins Spiel, Renate Künast will sogar ein Verbot der AfD.

    Alles soll plattgemacht werden, was in irgendeiner Weise den Rechtsstaat gegen die illegale Politik der offenen Grenzen verteidigt.

    SPIEGEL wissen wir ja bereits:
    http://www.pi-news.net/2015/10/pi-auf-dem-titelblatt-des-neuen-spiegel/
    STERN auch?

    Was aber macht die Lügenpresse? Dreht den Spieß rum! Die aktuellen Ausgaben von SPIEGEL und STERN wetteifern darum, wer am geilsten zum Halali bläst. Der STERN zeigt auf dem Cover eine absolut friedliche – wie immer! – Kundgebung in Dresden mit der Schlagzeile “Die Brandstifter – Radikale Parolen und rechter Hass”

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/10/29/spiegel-und-stern-hetzen-gegen-elsaesser-und-compact/

  68. #94 Cendrillon

    Das ist im Prinzip richtig. Aber dir ist bewusst, dass die „Flüchtlinge“, die hier sind und diejenigen, die noch kommen werden je länger es dauert, nicht mehr zurückgeführt werden können? Häuser oder Städte, die zerstört werden kann man wieder aufbauen – aber die Eindringline bleiben.

  69. hallo , diser Zeitgenosse hätte gerne die e-mail adresse von Bachmann oder einem anderen, die da was zu sagen haben.
    Er möchte sich gerne bewerben für den brauen mob,
    er hätte so gerne mal eine Auszeichnung für seine Arbeit
    hier seine Bewerbung mit Foto
    https://conservo.files.wordpress.com/2015/05//journalisten.jpg
    er schreibt inzwischen alles für eine kleine Spende,
    ein brauner Mob wäre hier sehr hilfreich

  70. OT

    Tagesspiegel-Journalist zusammengeschlagen

    Tagesspiegel-Journalist Helmut Schümann ist nach Veröffentlichung einer kritischen Kolumne auf der Straße niedergeschlagen worden. Er sei am Freitag im Berliner Stadtteil Charlottenburg von hinten attackiert worden, schreibt Schümann auf seiner Facebook-Seite. Die Angreifer hätten gerufen: „Du bist doch der Schümann vom Tagesspiegel, du linke Drecksau.“

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-11/helmut-schuemann-tagesspiegel-journalist-attacke

  71. #105 Cendrillon (02. Nov 2015 19:42)

    OT

    Tagesspiegel-Journalist zusammengeschlagen

    Tagesspiegel-Journalist Helmut Schümann ist nach Veröffentlichung einer kritischen Kolumne auf der Straße niedergeschlagen worden. Er sei am Freitag im Berliner Stadtteil Charlottenburg von hinten attackiert worden, schreibt Schümann auf seiner Facebook-Seite. Die Angreifer hätten gerufen: „Du bist doch der Schümann vom Tagesspiegel, du linke Drecksau.“

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-11/helmut-schuemann-tagesspiegel-journalist-attacke
    – – –
    Interessante Nachricht.
    Was macht übrigens Frau Reker?
    Hat diese merkwürdige „Attacke“ ihren Zweck – Legendenbildung – erfüllt?

  72. Hanswurst (02. Nov 2015 19:33)
    Das sehen Sie falsch. Es geht den meisten Menschen hier im Osten nicht um „kritiklose Putinverehrung“, sondern um ein gut-nachbarschaftliches Verhältnis zu Russland. Und das ist ja wohl überlebensnotwendig für unser Land… Oder denken Sie da anders und freuen sich schon auf den neuen Weltkrieg, der Russland endlich „Freheit und Demokratie wie bei Mutti“ bringt? Dann behalten Sie doch Ihr Spiegel-Abbo…

  73. „Mo., 02.11.2015 GRONAU
    Tödliche Eskalation in der Innenstadt

    Polizist erschießt Angreifer
    Der Schilderung von Polizei-Pressesprecher Frank Rentmeister zufolge wurde due Polizei um kurz nach 16.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen auf offener Straße gerufen. In Höhe der Dinkelbrücke auf der Neustraße versuchten alarmierte Polizeibeamte schlichtend einzugreifen. Dabei bedrohte der 46-Jährige die Beamten mit einem Messer. Um sich zu verteidigen, zog einer der Beamten seine Dienstwaffe. Da sich der 46-Jährige davon nicht beeindrucken ließ, gab der bedrängte Beamte Schüsse ab. Einer davon traf den 46-Jährigen tödlich. Der 17-Jährige wurde – offenbar durch einen Querschläger – am Bein verletzt. Ein Rettungshubschrauber landete im Bereich der Pfarrer-Reukes-Straße, kam aber nicht zum Einsatz.

    Offenbar – dazu gab Rentmeister aber kein Statement ab – handelt es sich bei den beiden Gruppen um zwei Familien, die schon seit Jahren im Clinch miteinander liegen. Schon vor dem Streit in der Neustraße soll es in der Innenstadt eine Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppen gegeben haben. Auch während sich Rettungskräfte um das Leben des Opfers bemühten, wollten Angehörige offenbar zu ihm vordringen und mussten von der Polizei daran gehindert werden. Ein Mann brüllte erregt.

    „Wer ist so dumm und geht mit einem Cuttermesser auf einen bewaffneten Polizisten zu?“, so ein Zeuge, der das Geschehen aus nächster Nähe beobachtet hatte.

    Nach dem Zwischenfall sperrte die Polizei den Bereich ab. Am Rand des Flatterbands beobachteten Hunderte Neugierige die Spurensicherung der Kriminalpolizei.“

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Gronau/2163886-Toedliche-Eskalation-in-der-Innenstadt-Polizist-erschiesst-Angreifer

  74. #102 Biloxi (02. Nov 2015 19:40)

    Liegt das an meinem neuen Hörgerät, oder ist da wirklich nichts zu hören? – Wem der Stummfilm zu langweilig ist, hier direkt zum Thema!

    Der politisch-mediale Lügen- und (Meinungs-) Terror-Komplex schlägt immer blindwütiger um sich:
    *****************************************************

    auch die ZEIT, welche ich gerade umsonst lese, macht mit bei der Hetze gegen Deutsche und andere Asylkritiker, Z.B. auch gegen Roger Köppel.
    Wegen seiner glasklaren Feststellung, “ wir können nicht ganz Afrika aufnehmen“, wird er von dem linken Lügenblatt in die rechte Ecke gestellt.

    Wenn ihr auch “ die Zeit “ schaden wollt, einfach ein kostenloses Probeabo bestellen, kann man bei fast allen Zeitungen und Zeitschriften so machen.
    Man muss den Scheiss ja nicht unbedingt lesen.

  75. #89 Hanswurst

    Auf dem freien Weltmarkt findet man bis heute keine russischen Produkte. Und das von einem Staat, der Weltmachtansprüche stellt.

    Das stimmt so nicht. Ich hatte mal eine Waschmaschine aus russischer Produktion, gekauft in einem deutschen Geschäft, und mein Gebrauchtwagen, den ich in den neuen Bundesländern gekauft hatte, fuhr auf russischen Reifen.
    Nun gut, Deutschland ist nicht gerade der Weltmarkt.

  76. Durchgeknallt:

    1. Schätzung: Heute 6000-7500 bei #Pegida in #Dresden pic.twitter.com/nvI8wMhVXh

    Also dürften es so ca. 12.000 – 15.000 sein. Die Medien werden feiern, dass es schon wieder weniger geworden sind.

  77. Polizei sucht südländisch aussehenden brutalen Räuber. Auf Überwachungsbilder sieht der Täter aber ziemlich „arabisch“ aus, wenn nicht gar typisch „asylantisch“!

    Überwachungskamera zeigt: Kampfsportler überfällt Touristen in Köln

    Vier Männer haben zwei junge Touristen in Köln-Neuehrenfeld geschlagen, getreten und beraubt. Nach dem brutalen Überfall auf offener Straße ist die Kölner Polizei auf der Suche nach Zeugen.

    http://www.focus.de/regional/videos/polizei-sucht-1-55-meter-grossen-taeter-ueberwachungskamera-zeigt-kampfsportler-ueberfaellt-touristen-in-koeln_id_5057607.html

  78. bzgl. Neuwahlen:

    Eine absolute Mehrheit für die AfD ist derzeit völlig unrealistisch. Und alles andere wird politisch nicht allzu viel bewirken. Selbst wenn CDU und SPD bei eventuellen Neuwahlen deutliche Verluste hinnehmen müssen, würden sie dennoch die Mehrheit der Stimmen auf sich vereinigen, und hätten damit die demokratische Legitimation für ihren Kurs. Im Übrigen ist davon auszugehen, dass die Regierung kurz vor einer Wahl das Volk mit irgendwelchen halbherzigen Maßnahmen ruhig stellen wird.

  79. Da sind wir mal gespannt, wer bei diesem Schümann alles mitgeschlagen hat:

    PEGIDA, PI, die AfD, Elsässer, Akif Pirincci, Michael Stürzenberger, Björn Höcke, Kubitschek, die JUNGE FREIHEIT, die PAZ, die Achse, also Broder, vielleicht neuerdings auch noch Horst Seehofer?

  80. #108 Biloxi (02. Nov 2015 19:44)

    #105 Cendrillon (02. Nov 2015 19:42)

    Vorbürgerkriegsszenen.

    Bezieht sich auf

    #105 Cendrillon (02. Nov 2015 19:42)
    OT

    Tagesspiegel-Journalist zusammengeschlagen

    Ja. Das glaube ich auch. Das war mit Sicherheit nicht der letzte „Vorfall“ dieser Art.

  81. Ich wollte heute auch wieder hin,nur ich habe ein Privatunternehmen und wenn der Kunde erst nach 18 Uhr kommt habe ich eben Pech gehabt.Ich schicke dann immer meine Familie Frau,Kinder,Enkel weil betrifft es ja später am meisten wenn wir nichts tun.Ich muß aber mal Herrn Bachmann in Schutz nehemen den alles was er tut wird strengstens von unseren Moralisten überwacht er Hätte sich allerdings die Distanzierung von Akif ersparen können.Ich habe auch bei den letzten Veranstaltungen festgestellt da sind auch mittlerweile Leute dabei die nichts mit den Anliegen von Pegida zu tun haben und sollten auch von uns (nicht von der Polizei) entfernt werden.Heute war es bis jetzt wohltuend objektiv.In letzter Zeit waren manche Ausegen nicht so mein Ding.(Nicht Akif der hatte ja recht zumal ein linker die gleiche aussage machte aber da hört ja keine Sau was davon)

  82. @91 Hanswurst
    Der Unterschied ist: Putin macht Politik für sein Volk. Die Merkelin macht welche gegen ihr Volk. Daß Putin in der Presse im wesentlichen schlecht wegkommt, liegt in der Tatsache begründet, daß er der Lügenpresse klare Grenzen gesetzt hat. Als die CDU noch nicht ihren Linksdrall hatte, war sie auch noch furchtbar bööhse in der Zeitung und im Fernsehen.

  83. OT

    hier nur mal eine kleine Zusammenfassung von Meldungen aus Berlin von einem einzigen Tag aus der „Berliner Morgenpost“ ( gehören die eigentlich noch zu Springer?):

    „Israeli in U-Bahn amtisemitisch beleidigt „( da hat er ja noch Glück gehabt)

    dieser Mann allerdings nicht, sein Name ist Jakov Denner, er wurde auch nicht umgebracht, sondern ist „gestorben“.
    „53 jähriger Mann nach “ Angriff“ auf der Straße gestorben – mehrer Täter hatten ihn , bereits am Boden liegend, laut Zeitung “ Attackiert“.
    Kommt uns das bekannnt vor?

    „Drei Anschläge in drei Wochen“ gegen die kurdische
    HDP Partei in Berlin.
    Wer die Täter sind , kann man sich sicher denken….

    „Bezirk will leere Wohnungen beschlagnahmen“…in Friedrichshain -Kreuzberg–wo denn auch sonst?

    NPDler dürfen straflos beleidigt werden, aber nur von einer linken Aktivistin, namens Irmelah Mensa-Schramm…
    sie hatte den Stinkefinger bei einer NPD Demo gezeigt und war daraufhin angezeigt worden…..
    laut Staatsanwaltschaft besteht „kein öffentliches Interesse“….

    Doitschelande schaft sich immer schneller ab…

  84. #115 aquila_chrysaetos (02. Nov 2015 19:54)

    Eine wacklige und geschwächte Neuauflage der Großen Koalition hätte keine lange Lebenszeit. Das Flüchtlingsproblem bleibt ja bestehen und vergrößert sich weiter.
    Mit der AfD im Parlament gäbe es aber mehr Öffentlichkeit und es würde schwerer fallen, die AfD so wie bisher zu bekämpfen.
    Das sieht man doch in Thüringen oder Sachsen. Höcke kann als Fraktionschef logistisch und finanziell ganz anders auftreten. Es können Räumlichkeiten für Versammlungen angemietet werden und der Vermieter kann nicht mehr so leicht aus Angst vor der Antifa ablehnen.
    Veranstaltungen wie die Mittwochsdemos können ebenfalls organisiert werden, wie Lautsprecheranlag etc. von der AfD beschafft werden können.
    Das ist als nicht im Parlament vertretenen Partei alles viel schwieriger.

  85. Leider kann ich es mir nicht leisten jeden Montag 600km von Rheinland Pfalz anzureisen,aber mit dem Herzen spaziere ich mit. Letzte Woche waren wir dabei und ich muss sagen es ist ein überwältigendes Gefühl. Wir haben noch später ein paar Worte mit Siggi und Herrn Bachmann gewechselt, sehr nette und höfliche Kerle.Es ist wohl auch ein Weihnachts-Pegida geplant, ich würde def. Hin, bekomme aber leider nicht frei. Und wegen dem verpixelten Bild, könnte das nicht auch Absicht sein, die wissen ganz genau dass manche ihren Job riskieren wenn sie da mitlaufen!?????

  86. OT
    Niedersachsen ( roter Innenminister Pistorius)
    Polizei zum Verschweigen von Straftaten verdonnert

    “ Vorgabe: Defensive Informationspolitik!
    ­
    Richtlinie für die Polizei aus dem Innenministerium bei Problemen mit Flüchtlingen
    Polizeimeldungen von Einbrüchen, Unfällen, Parkplatzremplern sowie Alkohol- und Drogenfahrten erreichen die WOCHENBLATT-Redaktion beinahe täglich, Meldungen zu Polizeieinsätzen in und um Flüchtlingseinrichtungen so gut wie nie. Reiner Zufall? Wohl kaum, wenn man gut unterrichteten Polizeikreisen Glauben schenkt.
    Demnach gibt es eine Richtlinie des niedersächsischen Innenministeriums für die Polizeidienststellen, mit Vorkommnissen mit Flüchtlingen und an Asylbewerber-Unterkünften möglichst defensiv umzugehen. Es sei eine Holschuld der Presse, Informationen z.B. über Schlägereien zu besorgen, und keine Bringschuld der Polizei. Gibt ein Totschweigen nicht den falschen Menschen Futter für ihren Fremdenhass?
    Die genaue Zahl der Einsätze an Flüchtlingsunterkünften könne man schwer beziffern, erklärt Uwe Lehne, Leiter der Polizeiinspektion Harburg in Buchholz. Manchmal werde man zu Schlägereien gerufen, manchmal zeige man selbst ohne Anlass Präsenz vor Unterkünften. Zu verzeichnen sei ein leichter Anstieg der Kriminalität, vor allem beim Diebstahl. „Wir kommen bei der Bearbeitung der Fälle aber gut zurecht“, so Lehne.
    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buchholz/politik/vorgabe-defensive-informationspolitik-d68843.html

  87. #121 Berggeist (02. Nov 2015 19:58)
    Der Unterschied ist: Putin macht Politik für sein Volk. Die Merkelin macht welche gegen ihr Volk.

    -8,5% Haushaltseinkommen
    -3,5% Wirtschaftswachstum
    15% Inflation
    40% Währungsverlust
    28.000 Verkehrstote im Jahr
    größte Moschee Europas
    größte islamische Gemeine Europas

    Russen sind demnach wohl nicht Putins Volk

  88. Und schon wieder … Die Presse hat was:

    http://www.n-tv.de/politik/Bachmann-vergleicht-Maas-mit-Goebbels-article16267681.html

    Er muss mal ein wenig an den Vergleichen feilen, es hören ihm nicht nur gutgesinnte Dresdener zu – warum die Polizei ihn aber hat gewähren lassen kann ich mir vorstellen – die Demo wegen dem Satz auflösen hätte mehr geschadet als irgendwie geholfen. Obwohl, dann hätten sie vielleicht morgen noch mehr zu schreiben bei einem Demo-Abbruch – den hätte ich aber als überzogen betrachtet

  89. #68 @eule 54

    Berichte Falsch?
    Please tell the mentally ill „LINKE“ – GOOGLE IS YOUR FRIEND!

    ENTER: Massenschlagerei / Anzahl / Stadt / Datum – Kommt ganz einfach – not scrubbed from the internet. Super easy – so einfach- sogar links Deppen finden können.

  90. Nachtrag zu #117

    Beatrix von Storch und Andre Poggenburg haben natürlich auch mitgeschlagen. Deshalb wurden ihnen vorsorglich schon mal vor einigen Tagen das Auto abgefackelt und:
    Unbekannte haben den Gutshof von AfD-Landeschef André Poggenburg verwüstet und einen Laptop, ein Auto und mehrere Werkzeuge mitgehen lassen. Bei Facebook spricht er von einer „feigen Aktion“ und vermutet einen politischen Hintergrund. Die Polizei will das nicht ausschließen.
    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/einbruch-bei-afd-landeschef-poggenburg100_zc-a2551f81_zs-ae30b3e4.html

    II
    #124 leonhard hagebucher (02. Nov 2015 20:05)

    Ach, Senta, die geheimnisvolle Notfall-Blog-Erscheinung … 🙂

  91. #129 Wilde_Hilde (02. Nov 2015 20:12)

    Ist das jetzt ein Hass Kommentar. Wenn ich den Maas sehe oder höre gehts mir genauso. Der hat irgendwas von Goebbels.

  92. #128 Energy (02. Nov 2015 20:12)

    Eine Staatsimulation, die sich gerade abschafft,
    ein „Staat“ dessen Regierung das Volk verrät und die Gesellschaft in den Abgrund stürzt, dessen Wirtschaft absehbar kollabieren wird, so ein Staat sollte sich nicht über andere erheben.

    Ein Putin wird die Russen noch regieren, von den Russen gewollt regieren, wenn unsere Volksverräter schon im Orkus der Geschichte sind und unser Volk mit seiner Kultur selbst Geschichte ist.

  93. OT

    Gerade die deutschen Arbeiterkinder die studieren wollen, werden es künftig wohl wieder am schwersten haben.

    Durch die Besetzung des Deutschen Wohnraumes durch hunderttausende moslemische Forderer und Nehmer, leiden jetzt unsere eigenen Kinder die studieren wollen.
    Es gibt offenbar nur noch teuren, kaum bezahlbaren Wohnraum für die eigenen Leute im Land.
    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Wohnungsnot-im-Suedwesten-Tausende-Studenten-auf-der-Suche-_arid,1056983.html

  94. #110 Marie-Belen (02. Nov 2015 19:49)

    „Mo., 02.11.2015 GRONAU
    Tödliche Eskalation in der Innenstadt

    Polizist erschießt Angreifer

    Daran dürfen sich die Deutschen schon mal gewöhnen. Das dürfte in 2-3 Jahren eine tägliche Meldung sein. Schießereien, Mord und Totschlag selbst in den kleinsten Städten. Aber der Wähler will es wohl nicht anders.

    #128 Energy (02. Nov 2015 20:12)

    #121 Berggeist (02. Nov 2015 19:58)
    Der Unterschied ist: Putin macht Politik für sein Volk. Die Merkelin macht welche gegen ihr Volk.

    -8,5% Haushaltseinkommen
    -3,5% Wirtschaftswachstum
    15% Inflation
    40% Währungsverlust
    28.000 Verkehrstote im Jahr
    größte Moschee Europas
    größte islamische Gemeine Europas

    Russen sind demnach wohl nicht Putins Volk

    Diese Argumente dürften wohl, bei mindestens 1,2 Millionen Zivilokkupanten die in diesem Jahr nach Deutschland strömen, völlig „abstinken“.
    Abgesehen davon das etliche Deiner Angaben auf Gründen beruhen die Putin nicht zu verantworten hat.

  95. #2 lfroggi

    WANN GEHTS NACH BERLIN ???
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Am 7. November!

    http://www.alternativefuer.de/demo/

    „Asyl braucht Grenzen. Rote Karte für Merkel“

    Unter diesem Motto werden wir in der Hauptstadt auf die Straße gehen. Die Bürger stehen auf. Wir brauchen eine Wende in der Asylpolitik. Sofort. So geht es nicht weiter! Die Kanzlerin verspielt unsere Zukunft. Kommen Sie nach Berlin! Setzen wir zusammen ein kraftvolles Zeichen! Die AfD ist die Stimme der Vernunft in einer Zeit, in der die Kanzlerin offen bekennt, dass Deutschland „nicht mehr mein Land“ ist. Nach einer jüngst veröffentlichten Umfrage wollen inzwischen ein Drittel aller Deutschen Merkels Rücktritt. Wir waren die ersten, die genau das gefordert haben. Setzen wir uns an die Spitze dieser Bewegung.

    Am 7.November um 13 Uhr am Neptunbrunnen in Berlin (zwischen Rotem Rathaus und Spandauer Straße) geht es los.

    Berlin ist immer eine Reise wert. Wenn SIE kommen, wird unsere Demonstration Erfolg haben.

  96. @ #97 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (02. Nov 2015 19:38)

    die zweite Meldung die ich heute gefunden habe, hatte ich bei einem anderem Thema als OT,- das war diese hier ——->

    Zum Glück ist der fremdländische Sittenstrolch gefangen und nun im Kerker

    OT,-.….Meldung vom 2. Nov. 2015 – 11:50uhr
    Pakistanischer „Flüchtling“ gesteht mehrfache Vergewaltigungsversuche

    Asylantenkriminalität wird in den meisten Mainstream-Medien totgeschwiegen und auch von der für ihre Verfolgung zuständigen Polizei in Abrede gestellt. Auch dieser Fall schafft es nur in eine Lokalzeitung: In Bayern gestand ein 18-jähriger Asylwerber, dass er mehrere sexuelle Übergriffe begangen hat. Mehrfacher Vergewaltigungsversuch Erst vor wenigen Tagen wurde eine 24-jährige Frau beim Joggen in Freising attackiert und niedergerungen, schildert das Polizeipräsidum Oberbayern Nord. Als die Frau unter einer Autobahnbrücke durchlief, fiel ihr ein „südländischer“ Mann auf, der sie auch sogleich verfolgte und sich auffällig verhielt. Die Joggerin wollte ihn zur Rede stellen, er hielt sie fest und wollte sich an ihr vergehen. Nur die vehemente Gegenwehr ließ ihn kapitulieren. Als die 24-jährige Frau die Polizei verständigte und diese den Tatverdächtigen auch kurze Zeit später festnehmen konnte, stellte sich Unglaubliches heraus: Er habe schon mehrmals versucht, Frauen zu vergewaltigen und sogar einen Jungen zu küssen. Im Laufe des Oktobers, so gestand der Flüchtling aus Pakistan, wollte er sich einmal an einer 48-jährigen Frau sowie später an einer 32-jährigen vergehen. Beide leisteten jedoch Gegenwehr, wodurch das Schlimmste verhindert werden konnte. Weitere Taten nicht ausgeschlossen Obwohl der Asylwerber seine Taten gestand, sucht die Polizei Erding nun noch nach Zeugen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, da weitere Vergehen des Mannes an Frauen und Kindern nicht ausgeschlossen werden können. Bei dem Täter handelt es sich um einen ca. 1,75 Meter großen, schlanken Mann mit kurzen schwarzen Haaren und Oberlippen- sowie Kinnbart. https://www.unzensuriert.at/content/0019130-Pakistanischer-Fluechtling-gesteht-mehrfache-Vergewaltigungsversuche

  97. #128 Energy (02. Nov 2015 20:12)

    #121 Berggeist (02. Nov 2015 19:58)
    Der Unterschied ist: Putin macht Politik für sein Volk. Die Merkelin macht welche gegen ihr Volk.

    -8,5% Haushaltseinkommen
    -3,5% Wirtschaftswachstum
    15% Inflation
    40% Währungsverlust
    28.000 Verkehrstote im Jahr
    größte Moschee Europas
    größte islamische Gemeine Europas

    Russen sind demnach wohl nicht Putins Volk

    __________

    gute post. und er enteignet gerne mal völlig unbescholtene bürger, wenn es ihm grad passt, und macht ihr hab und gut zu kleinholz.
    diese putin lover hier gehen mir ein bisschen auf die nüsse (auch wenn er mir viel sympathischer als das merkel regime ist).

  98. #119 Cendrillon

    Ja ja, die Angriffe auf Journalisten, das nimmt schon Überhand.
    Man schaue auch das folgende Video an, wie der Journalist ganz brutal bei der AfD-Veranstaltung strikein sich zusammensackt angegriffen wird.
    Das hat aber überhaupt nichts mit Lügenpresse zu tun. 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=BbG6pYLnPxc

  99. #127 Cedrick Winkleburger (02. Nov 2015 20:10)

    #122 zarizyn (02. Nov 2015 20:03)

    Bitte mal links zu den Meldungen. Danke
    ***************************************************

    Habe ich aus der grdruckten Version, aber bitte, gleich noch neue „Messerattacken“ dazu…

    http://www.morgenpost.de/berlin/article206343487/Israeli-in-U-Bahnhof-antisemitisch-beleidigt.html

    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article206344685/Nach-Tod-eines-53-Jaehrigen-immer-noch-Zeugen-gesucht.html

    http://www.morgenpost.de/berlin/article206342091/Dritter-Anschlag-auf-Unterstuetzer-von-prokurdischer-Partei.html

    riedrichshain 23-Jähriger wird an Warschauer Straße mit Messer attackiert
    http://www.morgenpost.de/bezirke/friedrichshain-kreuzberg/article206355997/23-Jaehriger-wird-an-Warschauer-Strasse-mit-Messer-attackiert.html

    Bernauer Straße Mann will drei Frauen helfen – und wird niedergestochen

    http://www.morgenpost.de/bezirke/mitte/article206355893/Mann-will-drei-Frauen-helfen-und-wird-niedergestochen.html

  100. #119 Cendrillon

    Ja ja, die Angriffe auf Journalisten, das nimmt schon überhand.
    Man schaue auch das folgende Video an, wie der Journalist ganz brutal bei der AfD-Veranstaltung in sich zusammensackt angegriffen wird.
    Das hat aber überhaupt nichts mit Lügenpresse zu tun.

    https://www.youtube.com/watch?v=BbG6pYLnPxc

  101. #141 D500 (02. Nov 2015 20:24)

    __________

    gute post. und er enteignet gerne mal völlig unbescholtene bürger, wenn es ihm grad passt, und macht ihr hab und gut zu kleinholz.

    Du hast noch vergessen: zum Frühstück frisst er kleine Kinder!

  102. #137 freundvonpi (02. Nov 2015 20:19)
    #110 Marie-Belen (02. Nov 2015 19:49)
    „Mo., 02.11.2015 GRONAU
    Tödliche Eskalation in der Innenstadt
    Polizist erschießt Angreifer
    ++++
    Multi-Kulti vom Feinsten!

  103. #138 germanica (02. Nov 2015 20:21)

    Angola hilft sich selbst….

    Schlechte Nachricht. Da werden noch mehr Chirurgen und Chemielaboranten ein Selfie mit Mutti, der Katrin und dem Horst machen wollen.

  104. Ja da gucke ich heute mal von zu Hause zu, ist ein aber leider erbärmlicher Sound !

    Selbst anwesend sein ist viel schöner und aufregender !

  105. #133 lawless (02. Nov 2015 20:17)
    #129 Wilde_Hilde (02. Nov 2015 20:12)

    Das Maasmännchen sieht dem Adolf Eichmann erschreckend ähnlich, wie aus dem Gesäß geschnitten.

    Googelt mal Bilder – Kann das Zufall sein?

  106. Ganz klar eine Rangelei unter Fachkräften. Der Polizist war nur zur falschen Zeit am falschen Ort:

    Gronau –

    Tödliche Eskalation auf der Neustraße: Am Montagnachmittag ist ein 46-jähriger Mann durch einen Schuss tödlich getroffen worden. Diesen Schuss hatte ein Polizist abgegeben, nachdem der 46-Jährige ihn mit einem Messer bedroht hatte. Ein 17-Jähriger wurde ebenfalls getroffen. Er wurde verletzt ins Gronauer Krankenhaus gebracht.
    Von Klaus Wiedau, Martin Borck

    Der Schilderung von Polizei-Pressesprecher Frank Rentmeister zufolge wurde die Polizei um kurz nach 16.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen auf offener Straße gerufen. In Höhe der Dinkelbrücke auf der Neustraße versuchten alarmierte Polizeibeamte schlichtend einzugreifen. Dabei bedrohte der 46-Jährige die Beamten mit einem Messer. Um sich zu verteidigen, zog einer der Beamten seine Dienstwaffe. Da sich der 46-Jährige davon nicht beeindrucken ließ, gab der bedrängte Beamte offenbar mehrere Schüsse ab. Einer davon traf den 46-Jährigen tödlich.

    Ein 17-Jähriger wurde außerdem – wahrscheinlich durch einen Querschläger – am Bein verletzt. Ein Rettungshubschrauber landete im Bereich der Pfarrer-Reukes-Straße, kam aber nicht zum Einsatz. Offenbar – dazu gab Rentmeister aber kein Statement ab – handelt es sich bei den beiden Gruppen um zwei Familien, die schon seit Jahren im Clinch miteinander liegen. Schon vor dem Streit in der Neustraße soll es in der Innenstadt eine Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppen gegeben haben. Auch während sich Rettungskräfte um das Leben des Opfers bemühten, wollten Angehörige offenbar zu ihm vordringen und mussten von der Polizei daran gehindert werden.

    „Wer ist so dumm und geht mit einem Cuttermesser auf einen bewaffneten Polizisten zu?“, so ein Zeuge, der das Geschehen aus nächster Nähe beobachtet hatte.

    Nach dem Zwischenfall sperrte die Polizei den Bereich ab. Am Rand des Flatterbands beobachteten Hunderte Neugierige die Spurensicherung der Kriminalpolizei.

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Gronau/2163886-Toedliche-Eskalation-in-Gronau-Polizist-erschiesst-Angreifer-in-der-Innenstadt

  107. 129 Wilde_Hilde (02. Nov 2015 20:12)
    Warum soll er denn „feilen“? Stimmt doch. (Wobei ich einen anderen, bebrillten Schreibtischtäter als Vergleich bevorzugen würde.) Überdies:“vergleichen“ kann man viel. Pegida und AfD mit Nazis gleichzusetzen geht aber immer . Da ruft niemand nach der Polizei.
    Die Einlassung von n-tv ist allerdings an geifernden Gesinnungsterror kaum zu überbieten:
    „Unklar ist zur Stunde, weshalb die Polizei in Dresden die Rede Bachmanns nicht unterbrach und die Versammlung auflöste. Nach Angaben von Beobachtern vor Ort soll die Rede des bereits angeklagten Bachmanns erneut den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt haben.“ Waren das „völkische“ Beobachter?Man spürt regelrecht die Mordlust dieser Lügenmedien…
    Warum filmt niemand mehr live den Spaziergang. Die Lücke ist unglücklich und nimmt ein wenig die Wucht aus der Sache (für den Zuseher.)
    Biloxi: Ja, eben die. Grins…

  108. #37 mderdon (02. Nov 2015 17:11)
    #33 leonhard hagebucher,

    Ihre Stärke sind scheinbar Beleidigungen, wenn etwas nicht in Ihr Weltbild passt!

    Was hat Pegida bis heute erreicht? Nichts und wirklich absolut nichts! Was wird Pegida erreichen? Nichts aber auch überhaupt nichts!

    Sorry, mderdon, aber ich muss jetzt erst mal lange zurückdenken, wann ich zuletzt größeren Blödsinn vernommen habe. Dass den Regierenden bis hin zur miesen Bundeskanzlerin der Arsch mächtig auf Grundeis geht – nicht nur, aber maßgeblich auch wegen Pegida – sieht ein Blinder mit dem Krückstock. Der Hass und das Gift, dass die De Maizière, Stegner und Maas gegen Pegida absondern, sowie die Vernichtungskampagne gegen Akif Pirincci aufgrund seiner Pegida-Rede zeigen zweifelsfrei, dass die Bürgerbewegung den Finger tief in die Wunde gelegt hat und goldrichtig liegt. Pegida ist zumindest eine wichtige Etappe auf dem Weg zum Sturz der elenden Merkel-Regierung und des niederträchtigen Systems Merkel.

  109. Und ab heute ist der „BRAUNE MOB“ auch offiziell dabei. ;:lol:;

    Klasse !!!
    Mit Humor kann man vieles erreichen.

    Klasse PEGIDA !!!!“

  110. Pegida ist richtig gut geworden. Originell, geistreich und schlagfertig.
    Der braune Mob ist ein Brüller und die Zahlen von Bambi sind ein Augenöffner.

  111. warum ist es so schwer,bei Pegida die anwesenden zu zählen?
    Beim Bund gings ganz schnell,einer
    sagte 1 bis alle durch sind !!
    ok,wir waren keine 10 000 😀

  112. Jetzt möchte ich Bayerische Fahnen sehen!!! Merkel muß weg! Wir Bayern hätten den Hebel dazu! 🙂

  113. Dem Politschrott geht der Arsch auf Grundeis.

    Der Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz, hat zu einem „Aufstand der Anständigen“ aufgefordert. „Wenn sich jeden Montag Tausende Menschen hinter Schildern mit der Aufschrift ,Lügenpresse‘ versammeln, wenn Journalisten angegriffen werden, dann ist die Freiheit in unserem Land bedroht“, sagte Schulz auf einem Kongress der Zeitschriftenverleger in Berlin…. Auch in anderen Ländern gebe es solche Entwicklungen. Schulz nannte Ungarn, Bulgarien und Rumänien sowie die Türkei …“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148364334/Martin-Schulz-warnt-vor-den-modernen-Hasspredigern.html

    Meine Hervorhebungen.

  114. #145 freundvonpi (02. Nov 2015 20:31)

    #141 D500 (02. Nov 2015 20:24)

    __________

    gute post. und er enteignet gerne mal völlig unbescholtene bürger, wenn es ihm grad passt, und macht ihr hab und gut zu kleinholz.

    Du hast noch vergessen: zum Frühstück frisst er kleine Kinder!
    ________

    nein, das ist nur ein gerücht. in wirklichkeit sind es deutsche mädels und er hält damit eine gute alte russische tradition aufrecht. denn russen halten immer noch den weltrekord im vergewaltigen deutscher frauen, 1944-90.

  115. Nach der übernächsten Bundestagsneuwahl wird die AfD der stark geschrumpften Nachmerkel-CDU ein Koalitionsangebot machen. In der dann zu bildenden Regierung muß Tatjana Festerling RÜCKFÜHRUNGSMINISTERIN werden!

  116. @#140 Waldorf und Statler (02. Nov 2015 20:24)

    Merkel muss weg, dass ist die allerwichtigste Aufgabe vor der wir stehen. Denn nur so können wir durch Abstellen des Zustroms verhindern, dass auch unzählige Kriminelle und Perverse in unser Land gelangen.
    Die innere Sicherheit, ist durch Merkel, die mit gefährlichen Linksradikalen von der SPD regiert, in Deutschland verloren gegangen.

    Nur wenn Merkel weg ist, können wir eine umfassende Rückführung der bisher illegal eingeströmten einleiten und ein australisches Modell einführen.

    Es ist gut, dass sich jetzt Landauf Landab überall Bürgerwehren bilden. Die haben eine gute Signalwirkung und zeigen, dass wir deutsche den Merkelwahnsinn nicht mehr akzeptieren und sie sind wirksam, weil sie schnell vor Ort sind, wenn es etwa Probleme mit Sittenstrolchen oder anderen Kriminellen gibt.
    Die Polizei kommt doch kaum mehr hinterher, die ist doch völlig überlastet und überall eingebunden wegen den gewaltätigen LINKEN, der Antifa, den illegalen Asylanten, Fussball usw.
    Da kommen die doch gar nicht mehr dazu sich um die Einzelfälle der Vergewaltiger oder um Späher von Diebesbanden zu kümmern, die in unseren Wohngebieten umherstromern, gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit.

  117. OT:

    Melde mich gerade zurück von der Pegida Veranstaltung
    in Kassel. Ich habe 32 Leute gezählt. Dazu etwa 20 versiffte schreiende Punker.

    Der Westen ist nicht mehr zu retten. Was muss noch passieren, damit die Wessis aufwachen? Ich schäme mich Wessi zu sein. Ich befürchte es wird hier kein Aufwachen geben, bevor 10-20 Millionen hier sind und der Bürgerkrieg losgeht…

  118. OT
    Wir Deutsche sind aber schon Naziiiiss 🙂

    Flüchtlingskrise – Keiner kümmert sich“ – Junger Afghane total enttäuscht von Europa

    Der afghanische Flüchtling Haschmat, 28, berichtet von seiner Flucht. So habe er sich Europa nicht vorgestellt. Er warnt seine Landsmänner eindringlich davor, die gleiche Reise anzutreten.

    https://www.youtube.com/watch?v=TJN7fTjmfvQ

    Hier ist es kalt, wir haben schon 7 oder 8 Grenzen überquert. Ähhh, wie jetzt?
    Dann ab nach Hause! 😉

  119. #113 D Mark (02. Nov 2015 19:50)
    Durchgeknallt:

    1. Schätzung: Heute 6000-7500 bei #Pegida in #Dresden pic.twitter.com/nvI8wMhVXh

    Also dürften es so ca. 12.000 – 15.000 sein. Die Medien werden feiern, dass es schon wieder weniger geworden sind.

    Absurd, auch Ihre Schätzung geht völlig an der Realität vorbei! Lesen Sie mal im Liveticker von Epochtimes, wie eng gedrängt die Menschen am Neumarkt stehen. Es ist da von „Gruppenkuscheln in Dresden“ die Rede.

    Er sind nicht weniger geworden – ich gehe von 30.000 aus – und die Stimmung ist grandios!

    Und jetzt ist Stürzenberger dran – ich bin gespannt.

  120. #168 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (02. Nov 2015 20:52)
    @#140 Waldorf und Statler (02. Nov 2015 20:24)

    Merkel muss weg, dass ist die allerwichtigste Aufgabe vor der wir stehen. Denn nur so können wir durch Abstellen des Zustroms verhindern, dass auch unzählige Kriminelle und Perverse in unser Land gelangen.
    Die innere Sicherheit, ist durch Merkel, die mit gefährlichen Linksradikalen von der SPD regiert, in Deutschland verloren gegangen.

    Nur wenn Merkel weg ist, können wir eine umfassende Rückführung der bisher illegal eingeströmten einleiten und ein australisches Modell einführen.

    Es ist gut, dass sich jetzt Landauf Landab überall Bürgerwehren bilden. Die haben eine gute Signalwirkung und zeigen, dass wir deutsche den Merkelwahnsinn nicht mehr akzeptieren und sie sind wirksam, weil sie schnell vor Ort sind, wenn es etwa Probleme mit Sittenstrolchen oder anderen Kriminellen gibt.

    BRAVO !!

  121. #168 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Merkel muss weg, dass ist die allerwichtigste Aufgabe vor der wir stehen.

    Das ist nur eine kleine Randaufgabe.

    Die große Aufgabe kommt noch: Die ganzen linken Seilschaften aus den Institutionen entfernen. Es darf nicht sein, daß Lehrer unsere Kinder weiter indoktrinieren und zu Gewalttaten anstiften.

  122. #169 steuerboykottgeneralstreik (02. Nov 2015 20:55)

    Ich wußte gar nicht, dass in Kassel eine Pegida stattfindet. Anfang des Jahres war ich ein paar Mal, aber ich dachte es sei eingeschlafen.

  123. #33 Thomas_Paine (02. Nov 2015 16:47)
    Halb OT
    Ich wollte diese Gelegenheit nutzen, um mich bei PI zu bedanken.

    Ja, es ist immer ein dummes Gefuehl finde ich, zu allem Uebel auch noch mundtot gemacht zu werden von den MSM.

    Meine Erfarung mit MSM (in Norwegen) ist, dass sachliche Beitraege geloescht werden, waehrend polemische/ unsachliche Beitraege, ungeachtet regimetreu oder nicht, jedoch nicht geloescht werden.

    Das gleiche gilt fuer die regimetreuen „alternativen“ Medien hier.

    Andere, regimekritische Medien haben eine Zensur, die alles ausschliesst, was nicht offen rassistisch ist. Es gibt eigentlich nur eine Onlinezeitung hier, die ok ist (document.no).

    Ungeachtet der heutigen technischen Moeglichkeiten zum Meinungs- und Informationsaustausch, ist es sehr schwierig, sich mit bestimmen Meinungen aeussern zu koennen und so irgendwie teilzuhaben.

  124. #91 Hanswurst
    Beschäftigen Sie sich mal intensiv mit der Geschichte Rußlands, seiner geographischen Lage, seiner Komplexität (156 verschiedene Völker mit 9 Zeitzonen)und seinem enormen Rohstoffreichtum – und was Ruland heute dank Putin darstellt. Rußland ist eine Weltmacht und mit Deutschland zusammen wäre Eurasien die einzig wahre Weltmacht, die keine Kriege nötig hätte, um als solche zu bestehen. Es ist daher richtig, wenn Pegida rußlandfreundlich ist. Und nur so nebenbei: Ohne die russische Weltraumtechnik brächten die USA keinen einzigen Astronauten zu ihren Weltraumstationen.

  125. Ich habe heute ein Hoodie vom FCB gesehen, dort steht Vorne groß drauf:
    Pack
    ma´s!
    So passend.
    Ich als Pack-Zugehörige werde mir wohl eines davon bestellen. 🙂

  126. #113 D Mark (02. Nov 2015 19:50)
    Durchgeknallt:

    1. Schätzung: Heute 6000-7500 bei #Pegida in #Dresden pic.twitter.com/nvI8wMhVXh

    Also dürften es so ca. 12.000 – 15.000 sein. Die Medien werden feiern, dass es schon wieder weniger geworden sind.

    Hier nochmal zwei Zitate aus dem Liveticker von Epochtimes zu Ihrer Aussage:

    Pegida-Demo Dresden Live-Ticker: Menschen strömen von allen Seiten…

    Pegida-Demo Dresden Live-Ticker: Flammende Reden und Merkel-Rücktrittsforderungen am brechend vollen Neumarkt (02.11.2015)

  127. Hier möchte sich ein Haftrichter dem kriminellen Treiben eines Algeriers nicht in den Weg stellen
    Stuttgart-Mitte (ots) – Ein 28-jähriger Gambier wurde am Samstagmittag (31.10.2015) Opfer einer Raubstraftat. Der 28-Jährige wurde gegen 16.00 Uhr in der Klettpassage von einer vierköpfigen Gruppe umringt. Als er bemerkte, dass ihm jemand seine Geldbörse aus der Hosentasche ziehen wollte, drehte er sich zu dem Täter um und bekam unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht. Bei dem Gerangel fielen die Geldbörse und das Handy des Opfers auf den Boden. Beamte der Bundespolizei wurden auf den Vorfall aufmerksam und konnten einen flüchtenden 23-jährigen Algerier festnehmen, die Mittäter konnten entkommen. Der Geschädigte stellte später fest, dass aus seiner Geldbörse 40 Euro fehlten. Der 23-jährige Täter wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt und von diesem wieder auf freien Fuß gesetzt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Raubdezernat, Tel. 0711/8990-5778 zu melden.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3162614

  128. Tiefseetaucher (02. Nov 2015 20:42) Voll einverstanden. Besonders übel war der Link auf diesen Antipegidaartikel auf „Bürgerstimme“…

  129. 17-Jähriger in Stuttgart kulturbereichert
    Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) – Ein bislang unbekannter junger Mann hat am Freitagabend (30.10.2015) an der Pragstraße einen 17-Jährigen eingeschüchtert und erpresst. Der 17-Jährige wartete gegen 19.00 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Rosensteinbrücke auf die Linie U 13. Der Unbekannte sprach ihn an und forderte mehrmals Geld von ihm. Hierbei schüchterte der Unbekannte sein Opfer so ein, dass der 17-Jährige ihm mehrere Euro Bargeld aushändigte, um keine Schläge zu bekommen. Der Unbekannte ist 16 bis 20 Jahre alt, 180 bis 190 Zentimeter groß, schlank, hat ein südländisches Erscheinungsbild und kurze schwarze Haare. Er war dunkel gekleidet und hatte eine dunkle Mütze oder Kapuze auf. Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 zu melden.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3163241

  130. Marokkaner, Stuttgart, soll in JVA umquartiert werden
    Stuttgart-Mitte (ots) – Polizeibeamte haben am frühen Sonntagmorgen (01.11.2015) in einer Bar an der Steinstraße einen 22 Jahre alten mutmaßlichen Taschendieb vorläufig festgenommen. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete gegen 06.00 Uhr den 22-Jährigen, wie er in die Tasche der vor ihm gehenden 19-Jährigen griff und alarmierte die Polizei. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen noch in der Bar fest. Im Rahmen einer richterlich angeordneten Durchsuchung der Wohnung des 22-Jährigen fanden die Ermittler weiteres mutmaßliches Diebesgut. Der polizeibekannte marokkanische Tatverdächtige wird am Montag (02.11.2015) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt. Die Ermittlungen, ob der 22-Jährige noch für weitere Taschendiebstähle in Frage kommt, dauern an. Über das Wochenende (30.10. / 01.11.2015) wurden bei der Polizei 16 weitere Taschendiebstähle angezeigt. Die Unbekannten stahlen vorwiegend in Gaststätten in der Innenstadt Handys und Geldbeutel aus Jacken- / Hosen- und Handtaschen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3163272

  131. 26-Jähriger in Wendlingen kulturbereichert; Tunesier in JVA umquartiert
    Wendlingen (ES): Ein 26 Jahre alter Mann ist in der Wendlinger Bahnhofsunterführung in der Nacht zum Samstag gewaltsam seines Handys beraubt worden. Der 26-Jährige ging gegen drei Uhr zu Fuß durch die Unterführung als er von zwei Männern angesprochen, festgehalten und ins Gesicht geschlagen wurde. Als ein Zeuge zufällig dem Geschädigten zu Hilfe kam, rannten die Täter mit dem Handy davon. Im Rahmen der sofortigen Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen und eines Polizeihubschraubers konnte ein 35 Jahre alter Tunesier festgenommen werden. Der Tatverdacht gegen den Mann konnte im Rahmen der Ermittlungen weiter erhärtet werden, sodass er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Samstagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt wurde. Dieser setzte den Haftbefehl in Vollzug und er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Kriminalpolizeidirektion Esslingen hat die Ermittlungen zum zweiten Beschuldigten aufgenommen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3162147

  132. #113 D Mark (02. Nov 2015 19:50)

    Sorry für meine Beharrlichkeit, aber es ärgert mich inzwischen maßlos, wenn die eigenen Leute den Job der Lügenpresse mit übernehmen und die Pegida-Teilnehmerzahlen zu gering einschätzen.

  133. 75-Jähriger in Kipenheim kulturbereichert
    Kippenheim (ots) – Nachdem er bei einer Bank Geld abgehoben hatte, machte sich am Montag gegen 12.00 Uhr ein 75-jähriger Senior mit dem Fahrrad auf den Heimweg. An der Lichtzeichenanlage beim Fußgängerüberweg in der Unteren Hauptstraße wurde der Mann von einem Passanten angesprochen der ihn bat zwei Euro zum Telefonieren zu wechseln. Der Senior zückte seine Geldbörse und war durch die Suche nach Kleingeld vermutlich abgelenkt. Diesen Umstand nutzte der Trickdieb für sich aus, griff in die Geldbörse und zeigte auf das Kleingeld. Dabei dürfte er unbemerkt das Scheingeld aus dem Geldbeutel entwendet haben. Ohne einen Wechselvorgang machte sich der Unbekannte dann davon. Zu Hause stellte der Geschädigte dann den Diebstahl des Geldes fest. Der Trickdieb war etwa 30 bis 40 Jahre alt, hatte kurze dunkle Haare, trug dunkle Kleidung, sprach gebrochen Deutsch, insgesamt gepflegte Erscheinung. Hinweise an das Polizeirevier, Telefon 07821/277-0.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3163538

  134. Türken in Singen stören kulturbereichernd den Stadtfrieden
    Schießerei – In der Ekkehardstraße haben am Sonntag, gegen 20.15 Uhr, mehrere Personen aus mehreren fahrenden Autos heraus geschossen. Die Polizei fand tatsächlich Patronenhülsen auf der Fahrbahn. Gegen 21.30 Uhr wurden der Polizei hupende und schreiende Personen im Bereich Herz-Jesu-Parkplatz gemeldet. Die Personen konnten jedoch nicht mehr angetroffen werden. Die Polizei geht davon aus, dass einige Bürger aus Freude über den Wahlausgang in der Türkei einen Autokorso durchführten und dabei auch mit Schreckschusspistolen aus einigen Fahrzeugen heraus schossen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3163480

  135. #19 Paxo (02. Nov 2015 15:56)

    Von HH komme ich nicht so einfach nach Dresden.

    Dafür hupe ich um 18 Uhr.

    Kannst du überhaupt hupen? Als Gesamtschüler kommst du dabei ja bestimmt schon an deine Grenzen. Oder hilft dir Adler-Ralle dabei? Bis auf seine Legasthenie scheint das ja eine ganz ausgeschlafene Zecke zu sein. Der schafft das!

  136. Asylantischer Tunesier, Karlsruhe, in JVA umquartiert
    Karlsruhe (ots) – Nach dem Diebstahl einer Umhängetasche in der Straßenbahn an der Haltestelle Tullastraße konnte der Täter festgenommen werden. Der 27-jährige Asylbewerber aus Tunesien befand sich am Sonntag, gegen 07.00 Uhr, in der Straßenbahn. Als die Bahn in die Haltestelle Tullastraße einfuhr, griff der 27-Jährige nach der Umhängetasche eines 76-jährigen Fahrgastes und rannte aus der Bahn. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnte der Tatverdächtige auf dem Messegelände kontrolliert werden. Bei dem 27-Jährigen konnte eine Digitalkamera, eine Herrenarmbanduhr und ein Mobiltelefon aufgefunden werden. Die Gegenstände stammen aus dem Besitz des 76-Jährigen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde der Beschuldigte am Montagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3163625

  137. #37 mderdon (02. Nov 2015 17:11)

    Was hat Pegida bis heute erreicht? Nichts und wirklich absolut nichts! Was wird Pegida erreichen? Nichts aber auch überhaupt nichts! Täglich geht das Schauspiel weiter und es strömen tausende Illegale ins Land! Nein, lieber werden Redner wie Akif Pirincci (auch wenn ich von ihm noch nie etwas gehalten habe) verraten und verkauft! Bravo, feiern Sie mit solch einer Organisation weiter und träumen Sie von Veränderungen die nicht kommen werden!

    PEGIDA hat vieles erreicht. Ohne PEGIDA würde man an den Schulen im Deutschunterricht kein deutsch mehr sprechen und deutsche Obdachlose in Dresden müssten draußen überwintern. Außerdem würde es kein Schweinefleisch mehr geben und die Dresdner Frauenkirche wäre eine Moschee.

    Wir haben Lutz Bachmann viel zu verdanken. Akif Pirincci hingegen nichts. Von daher: Bachmann, weiter so, ich stehe hinter Ihnen. Bedingungslos! Wem das nicht passt, der kann ja mit Frauke demonstrieren gehen. Zum Beispiel in Hamburg.

  138. 22-Jähriger in Freiburg kulturbereichert
    Freiburg (ots) – Am Sonntag, 01.11.2015, kam es in der Sundgauallee in Freiburg-Betzenhausen zu folgendem Vorfall. Ein 22jähriger Mann befand sich gegen 17:15 Uhr im Bereich der Sundgauallee auf dem Nachhauseweg. Im Bereich seines Hauseinganges stellte er drei dunkel gekleidete Männer vor dem Hauseingang fest. Als sich der Mann durch die Türe in Richtung Aufzug begab, liefen die drei Männer ihm hinterher und umstellten ihn. Von dem hinter ihm stehenden Mann bekam er unvermittelt einen Schlag in den Rücken. Anschließend wurde von ihm unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe seines Handys und des Geldbeutels gefordert. Hierbei kam es zu einem Gerangel zwischen den Tätern und dem jungen Mann. Die drei Täter flüchteten daraufhin ohne Beute aus dem Haus und entfernten sich in Richtung Esso-Tankstelle. Die Täter können wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. Mitte 20 Jahre alt, zwischen 1,70 – 1,75 Meter groß, dunkle, kurze Haare, südländisches Aussehen. Die Täter sprachen Deutsch. Sie trugen dunkle Oberbekleidung, zwei der Täter waren mit einer grauen Jeans bekleidet. Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Identität der bislang unbekannten Täter geben können, sich rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0761 882-5777 zu melden.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3162970

  139. 28-Jähriger in Freiburg kulturbereichert
    Freiburg (ots) – Am 01.11.2015, gegen 05.50 Uhr, wurde über Notruf eine verletzte Person gemeldet, die zusammengeschlagen und ausgeraubt worden sei. Der 28jährige Geschädigte schilderte den Polizeibeamten, dass er ca. 30 bis 60 Minuten zuvor, auf dem Weg zwischen einer Diskothek im Industriegebiet Freiburg-Nord und der Habsburgerstraße, von zwei Schwarzafrikanern geschlagen worden sei. Danach fehlten ihm sein Handy und sein Geldbeutel. Der 28-Jährige trug leichte Verletzungen davon. Die beiden flüchtigen Täter konnten nur vage beschrieben werden. Der eine Mann soll schmächtig und ca. 25 Jahre alt, der andere mindestens 100 kg schwer und ca. 25 – 30 Jahre alt gewesen sein. Beide waren dunkelhäutig. Zeugen werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Freiburg unter Tel. 0761 882-5777 zu melden. Die Rufnummer ist rund um die Uhr besetzt.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3162980

  140. #1 Ottonormalines
    Sie haben das wohl nicht richtig verstanden, was Pirincci gesagt hat, also nochmal: Er hält den Regierenden sinngemäß vor, sie würden die Gegner der Asylpolitik in KZ sperren, wenn diese nicht geschlossen wären.
    Das ist in der Tat nicht akzeptabel. Und Lutz Bachmann hat völlig Recht, wenn er sich davon distanziert. Das ist außerhalb der Auseinandersetzung, die akzeptabel ist. Es ist einfach dumm und schädlich,zu den aktuellen politischen Ereignissen die Zeit von 1933 bis 1945 zu bemühen. Da läßt sich einfach nichts vergleichen und wer’s tut fällt damit halt auf die Nasen. Schade um Pirincci aber wer so unklug und unnötig sich öffentlich äußert muß halt mit einer solchen Reaktion rechnen. Also: Finger weg vom Dritten Reich, man kann es da nur falsch machen.

  141. 25-Jähriger in Freiburg kulturbereichert
    Freiburg (ots) – Am 31.10.2015 gegen 1.35 Uhr trafen auf der Stadtbahnbrücke zwei Kleingruppen aufeinander und gerieten in Streit. Nach ersten Beleidigungen kam es zur körperlichen Auseinandersetzung, wobei ein 25jähriger Mann zu Boden ging. Ihm wurde am Boden liegend seine Geldbörse geraubt. Zwei Tatverdächtige im Alter von 23 und 28 Jahren konnten noch vor Ort durch die Polizei festgenommen werden. Ein dritter konnte mit der Geldbörse flüchten. Der flüchtige Täter wurde wie folgt beschrieben: Dunkelhäutige, männliche Person, ca. 165-170 cm groß, 20 bis 25 Jahre alt, sportliche Figur, dunkle, kurze, gekräuselte Haare, trug weinrote Jacke und dunkle Hose. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Freiburg unter der Tel. 0761 882-5777 zu melden. Die Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3163097

  142. #182 Patriot Herceg-Bosna (02. Nov 2015 21:13)

    Die Zahl beim Roland Kaiser Geschnulze war lächerlich übertrieben. Für die Veranstaltung heute schätze ich 13.000. Besser auf dem Teppich bleiben.

  143. Die LÜgenpresse lügt immer dümmer und lächerlicher:

    Unbekannter schlägt Journalist in Berlin nieder

    Im Berliner „Tagesspiegel“ äußert sich der Journalist Helmut Schümann kritisch über Pegida und die AfD. Auf der Straße wird er danach von einem Unbekannten tätlich angegriffen.

    Nach Angaben der Zeitung war der Redakteur von hinten gegen den Oberkörper geschlagen worden und gestürzt. Er erstattete den Angaben zufolge Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung.

    Nachschlag zu meine Kolumne, ob diese Deutschland noch mein Land ist: Ich bin gerade mitten in Berlin-Charlottenburg von hinten mit den Worten: „Du bist doch der Schümann vom Tagesspiegel, du linke Drecksau“ niedergeschlagen worden. Ist aber nichts passiert. Mein Land?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148365016/Unbekannter-schlaegt-Journalist-in-Berlin-nieder.html

    Na klar.. von hinten gegen den Oberkörper niedergeschlagen.
    Wie will der Täter ihn denn dann erkannt haben?
    Und wer schlägt von hinten gegen den Oberkörper?

    Offensichtlich eine erfundene Story. Ekelhafte Wichtigtuer.

    Hätte er mal seinen Schädel 10mal gegen die nächste Wand geschlagen.. dann wäre die Story wenigstens glaubhaft.
    Deutsche Lügenpresse. Nichtmal lügen kann sie, ohne sich lächerlich zu machen….

  144. Alle die Michel Stürzenberger für seinen Auftritt kritisieren: Schaut Euch mal im Internet (YouTube) die Videos von islamischen Predigern in Deutschland an was die von sich geben! YouTube ist voll davon. Deshalb ist is völlig mehr als gerechtfertigt wie Michael Stürzenberger auf die Gefahren der Islamisierung hinweist.

  145. #19 Paxo (02. Nov 2015 15:56)
    Von HH komme ich nicht so einfach nach Dresden.

    Dafür hupe ich um 18 Uhr.

    Dem schließe ich mich an. Meinem Aufruf zur Demo im Raum Thallichtenberg sind nur 3 Personen gefolgt, somit haben wir aus Sicherheitsgründen die Demo abgeblasen, um nicht unnötig zur Zielscheibe der Antifa zu werden.

    Gehupt haben wir trotzdem um 18 Uhr, das kann man uns nicht nehmen und ist mittlerweile zu einem schönen Ritual geworden.

  146. Stand die Pegida-Demo heute abend kurz vor dem Verbot durch die Polizei?

    Volksverhetzung bei Pegida-Demo
    Bachmann vergleicht Maas mit Goebbels

    Er hat es wieder getan: Diesmal nimmt sich Pegida-Mitbegründer Bachmann Bundesjustizminister Maas vor und vergleicht ihn in seiner Rede am Abend in Dresden mit Goebbels und Schnitzler. Dennoch bricht die Dresdner Polizei die Veranstaltung nicht ab.

    Bei der Pegida-Kundgebung am Abend in Dresden hat der Mitbegründer der Islam-feindlichen Bewegung, Lutz Bachmann, Bundesjustizminister Heiko Maas mit einem Nazivergleich attackiert. In seiner Rede verglich er Maas mit Nazi-Propaganda-Minister Joseph Goebbels und mit dem Chef-Propagandisten des DDR-Fernsehens, Karl-Eduard von Schnitzler.

    Unklar ist zur Stunde, weshalb die Polizei in Dresden die Rede Bachmanns nicht unterbrach und die Versammlung auflöste. Nach Angaben von Beobachtern vor Ort soll die Rede des bereits angeklagten Bachmanns erneut den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt haben.

    In Dresden hatten sich am Montagabend erneut Tausende Menschen an einer Pegida-Demonstration beteiligt. Allerdings waren es deutlich weniger als vor zwei Wochen, als sich die Gründung der Bewegung zum ersten Mal jährte. An einer Gegenkundgebung beteiligten sich Hunderte Menschen. Die Polizei, die mit mehreren Hundertschaften im Einsatz war, verzeichnete zunächst keine Störungen.

    http://www.n-tv.de/politik/Bachmann-vergleicht-Maas-mit-Goebbels-article16267681.html

  147. Tolle Reden von Stürzi, Siggi und der Tatjana und so gut wurde die Nationalhymne noch nie in Dresden gesungen!

  148. Es ist gut, daß von allen Rednern endlich klar und unumwunden KLARTEXT gesprochen wird.

    DIE ZEIT LÄUFT AB !!!!!

    Da können die Lakaien der DreSSurelite (LÜGEN_Medien & „gesellschaftliche Kräfte“) noch so laut Natsiiiiiiiies rufen, und die Beschwichtigungs_Trolle aka „Liberale & Humanist_innen“ können hier im Kommentarbereich noch so „nachhaltig“ zur „Kontenannze“ aufrufen.

    „Mander – ’s isch Zeit!“

  149. Österreich führt ein „Asyl auf Zeit“ ein
    „Die Zahl der Asylanträge in Österreich steigt ähnlich wie in Deutschland rapide. Die Regierung in Wien reagiert nun mit strengeren Aufenthaltsbestimmungen. Künftig wird das Land nur noch „Asyl auf Zeit“ gewähren.“
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/fluechtlingskrise-oesterreich-fuehrt-ein-asyl-auf-zeit-ein-/12531520.html
    Und wieder mal sind es andere, die ihr Hirn einschalten und benutzen!!

  150. Leider nicht OT:

    Hab‘ grad‘ meine Frau von der S-Bahn abgeholt. Am Bahnhof wir z.Zt. eine Eigentumswohnungsanlage fertiggestellt. Vor dem schönen, großen bunten Bauschild, auf dem die zukünftigen Wohnungen abgebildet sind, stand ein Trupp maxpig. Zukunftsdeutscher und machte fleißig Selfies von sich und dem Bauschild, fröhlich feixend. Ich bin mir sicher: diese Leute glauben ernstlich, dieses Haus sowie alle anderen Neubauten in der bunten Republik würden nur für sie von „Mama Refugee’s“ Arbeits- und Steuersklaven bezahlt & errichtet. Wenn denen klar wird, das dem nicht so ist, gibt’s Feuer und Bewegung für den Schlafmichel …

  151. Und nochmal zu diesen ewig herunter frisierten Teilnehmerzahlen, die mich immens ärgern.

    Schaut Euch bitte dieses Luftbild on heute abend an und sagt mir, wie Ihr das einschätzt.

    Ich komme manchmal auf 300, manchmal nur auf 280 Teilnehmer, wenn ich mir das Bild so anschaue. War ja auch echt nix los heute auf dem Neumarkt. Die saßen doch alle vor der Glotze und haben dem Kleber zugejubelt. Die Pickel-Visagen von „DurchVerzählt“ haben das mal wieder maaslos äh maßlos überschätzt.

    https://www.facebook.com/I.Bearth/photos/a.153543681450220.32319.152521048219150/618625124942071/?type=3&theater

  152. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/helmut-schuemann-angriff-auf-tagesspiegel-journalisten-a-1060734.html

    Der 1956 geborene „Tagesspiegel“-Redakteur sieht in dem Angriff auf sich eine Reaktion auf seine Kolumne „Ist das noch unser Land?“, die die Zeitung am Freitag auf der Titelseite veröffentlichte. Darin schreibt Schümann an gegen „die Immigrationsgegner, die Seehofers und AfDlers, die Pegidas und besorgten Bürger“.

    In einem folgenden Facebook-Eintrag schreibt Schümann an die Adresse der „rechtsradikalen Idioten“:

    „Ihr werdet mich auch mit der heutigen körperlichen Attacke nicht mundtot machen.“ Physisch sei er, von „ein paar Schürfwunden am Bein“ abgesehen, unversehrt.

    Die Chefredaktion des „Tagesspiegel“ äußerte sich in einem Statement am Montag „entsetzt von dem Vorfall“.

    Er sei ein Angriff „auf unseren Helmut Schümann“, zugleich aber auch „auf die Presse- und Meinungsfreiheit.“ 🙂 🙂

    Die Typen machen sich über die Meinungsfreiheit Gedanken! 😆

    .

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerken-in-deutschland-waehlten-erdogan-partei-akp-a-1060661.html

    Die Regierungspartei des türkischen Präsidenten Erdogan triumphiert – auch dank der Türken in Deutschland.

    Sie stimmten überdurchschnittlich stark für die islamisch-konservative Partei des umstrittenen Staatschefs. Rund die Hälfte der 2,9 Millionen wahlberechtigten Türken im Ausland lebt in Deutschland.

    <<<Wenn 60% der in Deutschland lebenden Türken einen muslimischen Diktatur wählen fragt man sich, was haben die für eine Einstellung zu unserer Demokratie und der christlichen Religion? Wie weit sind sie in unserer Gesellschaft integriert? Oder leben sie in einer Parallelgesellschaft?<<<

    .

    http://www.spiegel.de/karriere/ausland/amsterdam-busfahrer-sammeln-spuck-spuren-a-1059858.html

    Zwar hat die Gewalt im öffentlichen Nahverkehr in den vergangenen Jahren in Amsterdam abgenommen, wie auch in anderen Städten. Gestiegen ist aber die Zahl der Übergriffe auf Mitarbeiter, im Berliner Nahverkehr beispielsweise um 25 Prozent.

    Bespucken einer Amtsperson zählt als Beleidigung und kann strafrechtlich verfolgt werden.

    Bis zu drei Monate Haft oder eine Strafe von 4000 Euro sind in den Niederlanden dafür fällig. Vor Gericht reicht eine bloße DNA-Probe jedoch nicht aus; auch die Videoaufnahmen aus dem Fahrzeug sind als Beweis nötig.

    Den Verkehrsbetrieben geht es vor allem um Abschreckung:
    Die DNA-Proben sollen die Wahrscheinlichkeit vergrößern, die Täter zu finden. Selbst wenn es keinen Treffer in der Datenbank gibt, wird die Spuck-Probe zwölf Jahre lang bei den Behörden gespeichert – zur Abschreckung.<<

  153. Super Rede Hr. Stürzenberger, endlich mal Klartext ! Von Demo zu Demo, hoffentlich macht Ihre körperliche Konstitution und Kondition das noch lange mit.

    apropos: Pierre Vogel, Duisburg

    Wieso läuft dieses Schwein eigentlich noch frei herum ? Kann die nächste HoolsDemo nicht mal vor seiner Wohnung stattfinden ? Wieso ist seine Moschee noch nicht abgefackelt ?

  154. #173 Bin Berliner (02. Nov 2015 21:03),

    das ging wohl nach hinten los.

    „Was hättest du gemacht, wenn sich jemand zu dir umgedreht hätte?

    Ich hätte es über mich ergehen lassen. Das waren ja gar nicht die klassischen Hooligans, keine Gewaltbereiten.“

    http://www.bento.de/upload/images/_1200x600_crop_center-center_75/nazis-afd-dpa-Bernd-Settnik.jpg

    http://www.bento.de/upload/images/_1200x600_crop_center-center_75/afd-nazis-boillot-vorher-Florian-Boillot.jpg

    Sowas aber auch, keine Gewaltbereiten zusehen.
    Schlimm diese AfD.

  155. #217 johann (02. Nov 2015 21:32)

    In Dresden hatten sich am Montagabend erneut Tausende Menschen an einer Pegida-Demonstration beteiligt. Allerdings waren es deutlich weniger als vor zwei Wochen, als sich die Gründung der Bewegung zum ersten Mal jährte.
    http://www.n-tv.de/politik/Bachmann-vergleicht-Maas-mit-Goebbels-article16267681.html

    Bravo, liebe Lügenpresse, Ihr habt ja so was von Recht. Schaut mal hier, es waren wirklich kaum Menschen da – Pegida nimmt immer weiter ab. Irgendwann werdet Ihr berichten, es seien nur noch drei Teilnehmer gewesen, nämlich Bachmann, Däbritz und Festerling. Alles andere waren Passanten, die zufällig vom Einkaufsbummel kamen und die natürlich nichts mit „Rechtspopulisten“ zu tun haben wollen.

    https://www.facebook.com/I.Bearth/photos/a.153543681450220.32319.152521048219150/618625124942071/?type=3&theater

  156. #217 johann (02. Nov 2015 21:32)

    „Unklar ist zur Stunde, weshalb die Polizei in Dresden die Rede Bachmanns nicht unterbrach und die Versammlung auflöste.“

    Dresdner Partei- und Regierungsstellen ticken etwas anders als Berliner Mischpoke oder Pack aus dem Saarland. Das war 1989 so (Modrow) und könnte sich jetzt wiederholen.

    Den Text von ntv würde ich nicht überwerten. Dem neuen Praktikaten fehlt Geld für Ballermann über Weihnachten, und er kratzt an der Cheftür.

  157. 6000 – 7500 Teilnehmer sind doch in Ordnung, da kann man nicht meckern. In Hamburg waren es gerade mal 200, wer beschwert sich also?

  158. #217 johann (02. Nov 2015 21:32)

    Warum verbreitest Du hier reißerisch Propaganda der Gegenseite?

    Dass Pegida angeblich „Volksverhetzung“ betreibe, behauptet die Lügenpresse seit Anbeginn der Existenz von Pegida, das ist nichts neues, und dieser Propaganda sollte man hier keine zusätzliche Plattform bieten.

    P.S.: Volksverhetzung muss sich immer gegen eine Gruppe richten, die nach ethnischen, religiösen, rassischen oder nationalen Merkmalen abgrenzbar ist. Die Kritik an einem Politiker auf Grund seines politischen Standpunktes kann daher niemals Volksverhetzung sein.

  159. #223 Dichter

    Die Angoler scheinen wirklich vernünftig zu sein. Ich würde in Deutschland Alles ausnahmslos abreißen solange man sich von diesem ganzen Unfug der da drinn steht nicht distanziert und in Saudi Arabien nicht mindestens 1000 Kirchen gebaut wurden…

  160. @ #168 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (02. Nov 2015 20:52)

    Merkel muss weg, dass ist die allerwichtigste Aufgabe ….u.s.w.

    wenn ich daran denke das die Merkel weg ist, und dann der schmerbäuchige Grundschullehrer Siggi, mit dem schon keiner im Kindergarten spielen wollte, dann als Nachkomme der Alkoholika M. der Vizekanzler wird, brauche ich beim Gedanken daran einen großen Schluck Schnaps, mit dieser diabolischen Clique von polit Elite hat dieses Land keine Zukunft, ich würde mir wünschen, das der Seehofer alle angeblichen “ Flüchtlinge “ mit vollgestopften Bussen in das Multi Kulti bunte Berlin, direkt vor das Kanzleramt fahren lässt,

  161. @PEGIDA

    Für den ersten braunen Mob gibt es nur einen einzigen Kandidaten:

    Der Klebrige von „mit dem Zweiten k*tzt man besser“

    Laudatio:

    Claus Kleber, der verbiesterte, ständig schlechtgelaunte, moralinsaure Dauerzeigefingeraufrecker von DDR2 hat am heutigen PEGIDA-Montag in eindrucksvoller Weise mit entsprechender Wortwahl, dem üblichen Leichenbitterblick und einem hass-sprühenden Beitrag betreffs „Kampf gegen Rächtzzzz“ in höchst eindrucksvoller Weise sich den allerersten braunen Mob verdient. Allerdings nur wenn er nicht wieder gleich zu flennen beginnt.

  162. #217 johann (02. Nov 2015 21:32)
    Stand die Pegida-Demo heute abend kurz vor dem Verbot durch die Polizei?

    Volksverhetzung bei Pegida-Demo
    Bachmann vergleicht Maas mit Goebbels

    Er hat es wieder getan: Diesmal nimmt sich Pegida-Mitbegründer Bachmann Bundesjustizminister Maas vor und vergleicht ihn in seiner Rede am Abend in Dresden mit Goebbels und Schnitzler. Dennoch bricht die Dresdner Polizei die Veranstaltung nicht ab.

    Bei der Pegida-Kundgebung am Abend in Dresden hat der Mitbegründer der Islam-feindlichen Bewegung, Lutz Bachmann, Bundesjustizminister Heiko Maas mit einem Nazivergleich attackiert. In seiner Rede verglich er Maas mit Nazi-Propaganda-Minister Joseph Goebbels und mit dem Chef-Propagandisten des DDR-Fernsehens, Karl-Eduard von Schnitzler.

    Unklar ist zur Stunde, weshalb die Polizei in Dresden die Rede Bachmanns nicht unterbrach und die Versammlung auflöste. Nach Angaben von Beobachtern vor Ort soll die Rede des bereits angeklagten Bachmanns erneut den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt haben.

    Allein schon dieser anklagende Duktus im Text von Lügen-n-tv, gruselig! Ist dieser Maas Gottvater persönlich oder weswegen darf man den nicht angreifen ohne dass Qualitäts-Journalisten hyperventilieren und in Weinkrämpfe ausbrechen? Ich bin kein Jurist, aber verhält es sich nicht so, dass Maas eben Bachmann anzeigen muss, wenn er meint, dieser habe ihn zutiefst beleidigt? Ein öffentliches Interesse an einer juristischen Ahndung oder gar an einem Abbruch der friedlichen Veranstaltung vermag ich hier eher nicht zu erkennen.

  163. …zu Putin und seinen Kritikern, sowie an alle „Guten“, „Trolle“ und Sonstige welche sich ständig aufregen über Ausdruck, Wortwahl und was auch immer…
    Ich frage: wer würde besser mit so einem Erbe der Sowjetrepubliken umgehen? Nichteinmischung ist die Devise. Die EU und die USA haben genug Länder destabilisiert. Ich sage nur „arabischer Frühling“…
    …also haltet mal den Ball flach, wenn Russland und China fällt war’s das
    …der Islam sieht Frieden erst nach der kriegerischen Eroberung des gesamten Dar al-Harb (Gebiet der Nichtmuslime) vor. Danach soll die gesamte Erde unter der Scharia in einer „pax islamica“ leben. Die Welteroberung geschieht mittels bewaffnetem Dschihad mit dem Ziel eines „Paradieses unter dem Schwert des Islam“.https://de.wikipedia.org/wiki/Krieg
    1982: In der Sowjetunion gibt es 50-60 Millionen Mohammedaner. Bei einer Gesamtbevölkerung von 260 Millionen sind das etwa 20 Prozent. Die Verfasser der Streitschrift unternehmen den wenig glücklichen Versuch, diese unumstößliche Tatsache in Abrede zu stellen. So heißt es in der erwähnten Broschüre: „Unsere Feinde übertreiben die Zahl der mohammedanischen Bevölkerung in der UdSSR. Die faktische Zahl der in der UdSSR lebenden Mohammedaner ist….
    Weiter hier:
    http://www.ninakossman.com/leonidkossman/articles/ab82072306.html
    Peter Scholl-Latour: Den Gottlosen die Hölle – Der Islam in der Sowjetunion
    http://www.ninakossman.com/leonidkossman/articles/ab82112606.html

  164. Willy Brandt in einer TV-Diskussion in den 80ern zu Helmut Kohl: „Heiner Geissler ist der schlimmste Hetzer in diesem Land seit Goebbels.“ Aufregung, klar, aber Staatsanwaltschaft? Warum, es war / ist eine Meinungsäußerung.

  165. #239 Tiefseetaucher

    Wenn Ralf Stegner von der SPD zehntausende von Demonstranten „Pegidioten“ nennt, dann ist das auch Volksverhetzung !

    Man sollte Stegner anzeigen!
    Gleiches mit Gleichem vergelten.

  166. #237 Waldorf und Statler (02. Nov 2015 22:03)
    @ #168 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (02. Nov 2015 20:52)

    Merkel muss weg, dass ist die allerwichtigste Aufgabe ….u.s.w.

    wenn ich daran denke das die Merkel weg ist, und dann der schmerbäuchige Grundschullehrer Siggi, mit dem schon keiner im Kindergarten spielen wollte, dann als Nachkomme der Alkoholika M. der Vizekanzler wird, brauche ich beim Gedanken daran einen großen Schluck Schnaps, mit dieser diabolischen Clique von polit Elite hat dieses Land keine Zukunft, ich würde mir wünschen, das der Seehofer alle angeblichen “ Flüchtlinge “ mit vollgestopften Bussen in das Multi Kulti bunte Berlin, direkt vor das Kanzleramt fahren lässt

    1. Der Fettleibige ist weit weniger gefährlich als das halslose Subjekt im Hosenanzug, der vom Schnitt her übrigens immer mehr dem Kim-Jong-Un-Einheits-Look nahekommt. Gabriel ist der Typ, der sich irgendwann totfrisst, während Merkel der Typ ist, der im eigenen Untergang ganze Völker mit in die Scheiße reitet. Sowas ähnliches hatten wir ja schon mal.

    2. Da können Sie bei Drehhofer lange warten, dieser Quassler ist längst wieder eingeknickt und macht wieder brav Männchen bei der Halslosen mit den toten Augen. Immerhin hat er einen guten Wahlkampf-Job für die AfD gemacht, der sein neuerlicher Rückzieher an die 2 % zusätzliche Stimmen enttäuschter CSU-Sympathisanten bringen dürfte.

  167. #243 Aufrechter_Wutbuerger

    Stegner ist einer der antidemokratischsten faschistischen Linksspinner die es gibt in der SPD, der Typ hätte früher bei der KPD oder SED eine noch steilere Karriere hingelegt.

  168. #233 Kappler (02. Nov 2015 21:57)

    Für mich ist diese Formulierung glasklare Lügenpressedesinformation. Gleichzeitig wird dadurch suggeriert, dass tatsächlich eine Versammlungsauflösung bevorstand. Das wäre absurd, da der Vergleich absolut legitim ist und dazu sehr beliebt bei allen Politikern. Man erinnere sich nur an den berühmten Goebbels-Vergleich Gorbatschows durch Helmut Kohl.

  169. jammert nicht rum, – ihr könnt ja am Wochenende mal eine Reise nach Berlin machen – am 7.11. hier teilnehmen http://www.afd-berlin.de/ und am 8.11. in Berlin bummeln und am 9.11. hier https://www.facebook.com/events/1677463182501135/ – Wenn sich jetzt jeder daran beteiligt, muss die derzeitige Regierung abtreten. — so eine Chance gibt es so schnell nicht wieder, – also Urlaub nehmen, wenn das nicht geht krank machen und los gehts, – Anreise geht günstig mit mitfahrgelegenheit oder diverse Fernbusse. – es gibt keine Ausreden mehr. – also Arsch hoch vom Sofa.
    1 Million oder mehr das wäres doch

  170. #176 TFr (02. Nov 2015 21:04)
    #168 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Merkel muss weg, dass ist die allerwichtigste Aufgabe vor der wir stehen.

    Das ist nur eine kleine Randaufgabe.

    Nein, TFr, eben nicht! Sie verkennen die Prioritäten komplett. Was Merkel im Lauf der Jahre so mächtig gemacht hat, dass sie inzwischen darangehen kann, ihr eigenes Volk zu versenken, ist das ständige Unterschätzen dieser Frau von allen Seiten, seit sie die politische Bühne betreten hat. Das ist ihre größte Waffe und die darf keine weitere Munition erhalten. Sie ganz persönlich ist verantwortlich für den gerade in Gang gesetzten Genozid an unserem Volk durch Massenflutung mit aggressiven Drittweltlern. Merkel und ihr perfides Machtsystem ersticken dieses Land unter Assistenz der „Qualitätspresse“ förmlich. Und Merkel – jawohl, Merkel persönlich! – lässt jeden Tag 10.000 bis 12.000 Asylforderer, darunter vermutlich zahllose Schwerkriminelle und IS-Terroristen, ins Land, von denen lediglich ein kleiner Teil bei der Einreise erfasst wird, und das auch nur oberflächlich und ganz auf die Schnelle. Der Sturz Merkels ist alles andere als eine „Randaufgabe“, er ist die Grundvoraussetzung für jeden anderen vernünftigen Schritt.

  171. @246 Johann

    Sehe ich auch so. Die Politiker von den Altparteien beleidigen uns auch andauernd.

    Nur nicht zimperlich sein 🙂

  172. @ Tiefseetaucher

    Ja, aber wenn Merkel weg ist, wer kommt dann? Gabriel? Ohne…

    Dasselbe in gruen (bzw. rot).

    Wo ist eigentlich unser Sachsensumpf- De Maiziere?

    Macht der wirklich Urlaub oder ist er auf der Flucht? Der soll da bleiben wo er ist!

  173. In seiner Rede verglich er Maas mit Nazi-Propaganda-Minister Joseph Goebbels und mit dem Chef-Propagandisten des DDR-Fernsehens, Karl-Eduard von Schnitzler.

    Unklar ist zur Stunde, weshalb die Polizei in Dresden die Rede Bachmanns nicht unterbrach und die Versammlung auflöste. Nach Angaben von Beobachtern vor Ort soll die Rede des bereits angeklagten Bachmanns erneut den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt haben.
    http://www.n-tv.de/politik/Bachmann-vergleicht-Maas-mit-Goebbels-article16267681.html
    #217 johann (02. Nov 2015 21:32)

    Unglaublich! Was für ekelhafte, schleimige, obrigkeitshörige Kreaturen, wahrhaft autoritätsfixiert, Arschkriecher und Speichellecker der Herrschenden, diese Schmierlappen von n-tv! Da rempelt einer einen Herrschenden ein bißchen an, und schon kläffen die Kettenköter für ihr Herrchen, diesen unsäglichen Maas! Der wurde mit Goebbels und Sudel-Ede verglichen, das ist erstens harmlos, und zweitens ist da eine Menge dran – und das ist was bitte, WAS IST DAS? VOLKSHERHETZUNG??!!

    Seid ihr jetzt völlig meschugge, hä? Und die Polizei soll deshalb die Versammlung auflösen? Wie bekloppt ist das denn? Und seit wann soll denn die Polizei beurteilen (können), wann der Tatbestand dieser geheimnisvollen „Volksverhetzung“ erfüllt ist, hä? Noch nie was von Rechtsstaat gehört? Haben wir zwar eh nicht mehr, aber trotzdem …

    Dieses Land ist komplett verrückt geworden. Demnächst meint ihr Kretins auch noch, es sei „Volksverhetzung“, wenn man euch als das bezeichnet, was ihr seid:

    LÜGENPRESSE! LÜGENPRESSE! LÜGENPRESSE!

    Ui, ui, jetzt bin ich auch ein Volksverhetzer, hehe. 🙂

  174. Dieser miese Apparat hier wird untergehen! Punkt!

    Das Schlimme ist, es wird echt krachen! Das Gute ist, meine Frau hat es endlich kapiert 🙂

  175. @ #242 Tiefseetaucher (02. Nov 2015 22:13)

    ….ich würde mir wünschen, das der Seehofer alle angeblichen “ Flüchtlinge “ mit vollgestopften Bussen…..

    …u.s.w……

    Da können Sie bei Drehhofer lange warten, dieser Quassler ist längst wieder eingeknickt …u.s.w.

    dann wünsch ich mir, das es einen schnellen und zeitigen harten und eiskalten verschneiten langen Winter ( und Frühling noch dazu ) gibt, und das es genau an diesen Tagen keine Störungen mit der Verbindung zu PI,- gibt

  176. #217 johann (02. Nov 2015 21:32)

    Warum verbreitest Du hier reißerisch Propaganda der Gegenseite?

    #235 Kleinzschachwitzer (02. Nov 2015 21:59)

    Hä? Mit Verlaub, Herr Kleinschachwitzer, das ist nun aber völlig daneben! Johann betreibt doch keine Propaganda der Gegenseite – sondern er stellt sie bloß! Er brauchte das auch gar nicht weiter zu kommentieren, weil das so grotesk und bescheuert ist, daß es für sich selbst spricht!

    Das hätte man nun aber wirklich sehen können, sehen müssen! Also, manchmal muß man sich doch schon sehr wundern …

  177. #217 johann (02. Nov 2015 21:32)

    Stand die Pegida-Demo heute abend kurz vor dem Verbot durch die Polizei?

    Volksverhetzung bei Pegida-Demo
    Bachmann vergleicht Maas mit Goebbels

    Wir erinnern uns schon noch der Lügen und Haßtiraden des sauberen „Herrn Genossen“ Maas und anderen selbigen Zuschnitts?

    Ich war schon immer dafür, Nazis in Nadelstreifen, Haßprediger und Volksverhetzer – auch dann, wenn sie „umgefärbt“ auftreten -, als das zu bezeichnen, was sie sind. Anmerkung: ich meinte damit sicherlich nicht Herrn Bachmann oder einen anderen der Pegida-Veranstalter oder Teilnehmer in Dresden oder anderswo.

    Und was hat das nun mit Volksverhetzung zu tun als nur, daß ein unbedeutender Schreiberling das unterstellt hat?

  178. N-TV ? Der sender gehört zur RTL Gruppe(Börsennotiert) und ist voll links, die sind voll schlimm.
    N-TV ist bei mir gelöscht, Demokratie und Wahrheit kennen die nicht.

  179. ich war heut nicht dabei, aber von Teilnahmen mit ähnlicher „Füllmenge“ des Neumarktes (dessen Fläche ist leicht zu bestimmen) kann man bei min. 3 Teilnehmern je qm auf min. 18.000 Teilnehmer kommen.
    Ich finde, selbst wenn es „nur“ 20.000 sind, ist das doch beeindruckend, oder nicht?

  180. Vor dem Spaziergang heute während der Reden waren es zeitweilig im Live-Stream 6778 Zuschauer! Das ist doch auch toll! Oder?

  181. Übrigens hat Helmut Kohl, bevor die beiden sich lieb hatten, den Gorbatschow auch schon einmal mit Goebbels verglichen – und welches Volk hat er dann damit „verhetzt“? Das deutsche? Oder vielleicht eher das russische?

    Ceterum censeo Volksverhetzungs-§-um esse abschaffendum

    (oder so ähnlich)

  182. #211 Thorin S (02. Nov 2015 21:27)
    #19 Paxo (02. Nov 2015 15:56)

    Von HH komme ich nicht so einfach nach Dresden.

    Dafür hupe ich um 18 Uhr.

    Dem schließe ich mich an. Meinem Aufruf zur Demo im Raum Thallichtenberg sind nur 3 Personen gefolgt, somit haben wir aus Sicherheitsgründen die Demo abgeblasen, um nicht unnötig zur Zielscheibe der Antifa zu werden.

    Gehupt haben wir trotzdem um 18 Uhr, das kann man uns nicht nehmen und ist mittlerweile zu einem schönen Ritual geworden.

    Die beiden Zecken Paxo und Thorin S finden ihren linken Humor möglicherweise lustig. Mir gehen sie aber mächtig auf die Klöße. Könnt ihr die P*sser nicht endlich mal sperren?

  183. Sehr geehrter Herr Stürzenberger, auch Ihren heutigen Beitrag habe ich mit großem Interesse, Wohlwollen und Zustimmung verfolgt. Ich bewundere Ihren Mut und Ihren Einsatz. Darf ich in aller Demut aber anregen zu beachten dass es in der Regel eine durchaus brauchbare Audioanlage bei diesen Veranstaltungen gibt? Es schmerzt in den Ohren und hindert das Verständnis wenn Sie mit fast überschlagender Stimme brüllen als müsse man Sie in Berlin hören. Dafür gibt es Mikrofone.

  184. Auf jedem Fall sieht der LaFontainzoegling Maass dem Goebbels taeuschend aehnlich,
    auch so ein kleiner Giftzwerg, der durchaus verdient auch in seiner Rhetorik, Hetze mit Goebbels verglichen zu werden,

    wie der kurz vor dem Sturz der Merkel/Gabriel Koalition aufdreht, kann man sich gut vorstellen.

    Also Merkel, Maas, Gabriel, Oezdemir, Wagenknecht muessen weg und entsorgt werden,

    die Blockparteien im Verbund mit den Luegenmedien haben das D Volk seit Jahren belogen, betrogen, brainwashed und deshalb tragen die verantwortlichen Redakteure die gleiche Schuld wie die Spitzenveraeter der Blockparteien.

  185. Göbbels war ein linker Nazi. Die Medien sind doch auch links, was solls. Ich glaube viele in den Medien anstallten wissen garnicht von was die Reden. Der nächsten Reporter den ich treffe, soll Mir mal erklären was NSDAP ist und wer der Vorsitzende war.

  186. super Kommentar von Dörk Neugebauer auf der facebook-Seite von Pegida

    Super, wer jetzt noch schläft, hat seine Zukunft verpennt. Weil, Fakt ist, die aktuelle Migration ist historisch mit nichts vergleichbar. Hier strömen Millionen Menschen aus völlig kulturfremden Herkunftsgebieten in unser Land und bringen Werte und Normen mit, welche unseren diametral entgegenstehen. Es handelt sich hier um ein riesiges, neuzeitliches Gesellschaftsexperiment.

    Fakt ist, der Islam ist die Antithese zu unserer modernen westlichen Wertegemeinschaft.

    Fakt ist, die Integration von Menschen aus völlig kulturfremden Ländern ist in Deutschland und europaweit gescheitert. Wir brauchen also keine Migranten, welche hier ihre Lebensweise fortführen wollen, die zu den Zuständen geführt hat, vor welchen sie geflohen sind. Wer sich nicht integrieren will, integriert sich nie, denn vor der Wohnungstür, endet der Einflussbereich des Staates.

    Fakt ist, die sozialen Folgen der Migration werden jeden Einzelnen von uns einholen. Die bisherige Sozialbilanz der Migranten ist erschreckend. Mir verschlägt es die Sprache, wenn ich Statistiken studiere, in welchen belegt ist, dass über 40 Prozent der Menschen mit Migrationshintergrund keine Ausbildung besitzen(letzte Generation) und wenn ich weiß , dass Migranten doppelt bis 3 mal so oft als Deutsche Sozialleistungsempfänger sind. Bei diesem wachsenden Potential an Menschen in Deutschland, kann sich jeder die Folgen für sich und seine Nachkommen ausmalen.

    Fakt ist, jeder Migrant verursacht bisher eine Unterdeckung von 80.000 Euro.

    Fakt ist, Integration erfordert 100%tigen Einsatz, die Sprache ist ein Problem, sowie Schrift und Ausbildung. Die wenigsten der aktuellen Migranten besitzen eine Ausbildung. Wie auch, in keinem dieser Herkunftsländer gibt oder gab es ein so flächendeckendes, freies, staatliches, gesamtheitliches Bildungssystem wie in Deutschland. Höhere Bildung war dort oft ein Privileg der finanziellen Elite.

    Fakt ist, dass diese Menschen im Angesicht des Wohnraummangel in Deutschland, konzentriert in schnell errichteten Sozialwohnungen unterkommen werden. Die Ghettoisierung wird also wachsen in Deutschland. Das Abgleiten in die Kriminalität und Parallelgesellschaften ist so gut wie sicher . Frustriert und enttäuscht werden viele dieser Menschen Halt in ihrem Glauben suchen und sind somit perfektes Futter für die Rattenfänger des fundamentalistischen Islam.

    Fakt ist, Eine Flucht hört dann auf, eine Flucht zu sein, wenn es nurmehr um materielle Interessen geht. Und das ist bei jedem „Flüchtling“ der Fall, der einen sicheren Drittstaat verlässt, um in einen wirtschaftlich interessanteren weiterzureisen.

    Fakt ist, eine unqualifizierte Migration löst nicht das demografische Problem in Deutschland, sondern schafft ein gewaltiges, zusätzliches Problem.

    Fakt ist, viele, viele u.a. migrantionserfahrene EU Länder wehren sich vor der aktuellen Migration. Eine innereuropäische Einigung ist nicht absehbar. Diesen Konsenskonflikt gab es in der Historie der EU noch nie. Die gesellschaftlichen Folgen und Gefahren sind also sehr groß.

    Fakt ist, kein Migrant trägt die Schuld, Schuld allein trägt das naive und kurzsichtige Handeln der Politik.

    Fakt ist, wer jetzt schläft, hat seine Zukunft verpennt.

    Fakt ist, Ich muss pauschalisieren, um auf gesamtheitliche Probleme hinzuweisen, man kann nicht immer differenzieren, dies dient nicht der Problemdarstellung.

    Für mich persönlich ist Fakt, Frau Merkel hat die Geister gerufen. Frau Merkel ist die größte Schande in der Geschichte der Bundesrepublik und wird mit ihren jüngsten fatalen Fehlentscheidungen in die Annalen der Geschichte eingehen. Diese unüberlegten, hochgradig naiven Äußerungen und das Handeln dieser Kanzlerin (Außerkraftsetzung Dublin Abkommen, Ungarn Korridor) haben millionenfache neue Migrationsimpulse gesetzt. Sie hat ihren Amtseid gebrochen. Diese Kanzlerin ist ABSOLUT nicht mehr tragbar und wird diese Amtszeit nicht überstehen. Frau Merkel, es ist eben nicht nur Ihr Land. Wo bleiben die Rechte der Menschen, welche hier leben und eben nicht wollen, dass ein so gewaltiger sozialer und kultureller Transformationsprozess in Deutschland stattfinden soll. Das deutsche Volk kocht extrem, jeder in meinem Umfeld ist hochgradig empört und wir sind gerne Pack.

    Nach gründlicher Analyse der bisherigen Migrationsbilanz steht meine Prognose aufgrund von Reflektion und Projizierung fest, Deutschland hat 2015 seinen sozialen, ökonomischen Zenit überschritten. Der stetige Sozialabbau muss stattfinden und die Arbeitslosenzahlen werden auf Jahrzehnte das Niveau von 2015 nicht mehr erreichen. Hinzu kommt der Import von ethnischen und religiösen Konfliktpotential. Über Recht und Unrecht in dieser Frage, wird der einzig unfehlbare Richter entscheiden: Die Zeit

    Meine Meinung: Jeder, der Kinder hat und angesichts dieser Situation wehrlos, lethargisch in seinem Wohlstandskokon verharrt, handelt in meinen Augen hochgradig verantwortungslos.

  187. jammert nicht rum, – ihr könnt ja am Wochenende mal eine Reise nach Berlin machen – am 7.11. hier teilnehmen http://www.afd-berlin.de/ und am 8.11. in Berlin bummeln und am 9.11. hier https://www.facebook.com/events/1677463182501135/ – Wenn sich jetzt jeder daran beteiligt, muss die derzeitige Regierung abtreten. — so eine Chance gibt es so schnell nicht wieder, – also Urlaub nehmen, wenn das nicht geht krank machen und los gehts, – Anreise geht günstig mit mitfahrgelegenheit oder diverse Fernbusse. – es gibt keine Ausreden mehr. – JETZT HANDELN!!

  188. Das Schlimme ist, es wird echt krachen! Das Gute ist, meine Frau hat es endlich kapiert
    254 Bin Berliner (02. Nov 2015 22:38)

    Hehe, das sind diese Gute-Nachricht-Schlechte-Nachricht-Witze. Kenne ich auch einen:

    Im Krankenhaus. Der Chirurg sagt zum Patienten: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie, welche wollen Sie zuerst hören?“ – Die schlechte.“ – „Wir müssen Ihnen leider beide Beine amputieren.“ – „Oh, je, und die gute?“ – „Wir haben schon einen Käufer für Ihre Schuhe gefunden.“

  189. Noch einen? Bitte sehr, ist ja eh gerade nichts los:

    Im Krieg. Die Soldaten haben vier Wochen Wüstenkampf hinter sich, konnten sich nicht waschen, stinken wie die Pumas, da läßt der Feldwebel sie antreten.

    „Männer! Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für euch. Welche wollt ihr zuerst hören?“ – „Die gute!“, schallt es im Chor. – „Also, ihr könnt jetzt eure Unterwäsche wechseln!“ – Allgemeiner Jubel. – „Und jetzt die schlechte“, sagt der Feldwebel: „Müller wechselt mit Klein, Lehmann wechselt mit Becker, … „

  190. Bachmann ist in bester „demokratischer“ Gesellschaft. Die Aufregung der SPD wegen des Maas/Goebbels-Vergleichs ist lächerlich:

    Politiker-Entgleisungen „Seit Goebbels der schlimmste Hetzer im Land!“

    Nazi-Hetzer Joseph Goebbels hat einen unrühmlichen Platz in der deutschen Geschichte – und einen festen in der Nachkriegspolitik: Der Vergleich mit ihm wurde zum übelstes Mittel im politischen Schlagabtausch. Adenauer zündete die schmutzige Bombe als Erster, Kohl gegen Gorbatschow – und einen traf es sogar mehrfach. Von Solveig Grothe (…)

    Wie Schulbuben hatten sich die beiden Männer vor laufender Kamera aufgeführt – Bundeskanzler Helmut Kohl und sein Kontrahent Willy Brandt am 12. Mai 1985 in der „Bonner Runde“. Es war der Abend der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, und gegenseitig hatten sich die Parteivorsitzenden von CDU und SPD vorgeworfen, die Unwahrheit zu sagen. Als Kohl dann auch noch seinen Wahlkampfmanager Heiner Geißler in Schutz genommen hatte, war es aus Brandt herausgebrochen: „Ein Hetzer ist er! Seit Goebbels der schlimmste Hetzer in diesem Land!“ (…)

    http://www.spiegel.de/einestages/politiker-entgleisungen-a-946818.html

  191. 252 Basti (02. Nov 2015 22:34)
    @ Tiefseetaucher

    Ja, aber wenn Merkel weg ist, wer kommt dann? Gabriel? Ohne…

    Kein ja, aber … Zunächst mal ist es völlig unerheblich, wer die Merkel beerbt, Hauptsache sie verschwindet erst mal. Die Merkel muss weg, sonst kriegen wir nie wieder den gesunden Menschenverstand in dieses Land hinein. Und lass doch den Fettsack Bundeskanzler werden, von mir aus sogar den widerlichen Maas. Im Gegensatz zu Merkel hätten die von der ersten Sekunde ihrer Amtszeit an mit solchem breiten Widerstand zu rechnen, dass die ihres Lebens nicht mehr froh würden. Das Signal des Merkel-Sturzes – das ist es, was alle Koordinatensysteme in diesem Land ändern wird. Deshalb versucht doch die Medien-, Stiftungs, Kirchen- und Asyl-Lobby verzweifelt, die elende Merkel um jeden Preis im Amt zu halten. Nachdem es letzte Woche schon richtig gut aussah und mächtig nach Sturz gerochen hat, scheinen sie jetzt einen weiteren, vermutlich den letzten Durchhalte-Deal mir der Halslosen geschlossen zu haben. Doch wir werden es schaffen, eines schönen und nicht mehr allzu fernen Tages werden wir uns an der wunderschönen Schlagzeile erfreuen dürfen: Die Merkel IST weg !!

  192. AfD-Demo in Oelde löst Gegenaktion aus
    Oelde (gl) – Der AfD-Kreisverband Warendorf hat für Montag, 16. November, eine Demonstration unter dem Motto „Asylchaos beenden“ in Oelde angekündigt. Bereits kurz nachdem das Vorhaben bekannt geworden war, haben Oelder Bürger mit der Planung einer Gegenveranstaltung begonnen.

    Die AfD-Veranstaltung soll laut Ankündigung um 19 Uhr auf dem Marktplatz beginnen. Redner aus den Reihen des Landesverbands der Partei sollen auftreten. Laut Polizei, die die Veranstaltungen genehmigen muss, hat die AfD-Kreistagsfraktion Warendorf zunächst 500 Teilnehmer angekündigt. Mittlerweile soll die Zahl erhöht worden sein.

    Die Organisatoren der Gegenveranstaltung, die sich aus Vertretern der Politik sowie den Kirchen und Oelder Vereinen zusammensetzt, wollen mindestens 2500 Bürger mobilisieren. Sie werden ebenfalls den Oelder Marktplatz als Veranstaltungsort für sich beanspruchen, um dort nach eigenen Angaben zu zeigen, dass Oelde bunt und vielfältig ist.

    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/oelde/AfD-Demo-in-Oelde-loest-Gegenaktion-aus-1f7e73c5-7feb-4612-b4d6-e444f8c2311a-ds

    PI-Leser aus dem Münsterland und angrenzenden Regionen sollten die AfD-Demo robust unterstützen. Anfragen für gemeinsame Anreise/Treffen etc. an pi-muensterland@web.de

  193. #184 eule54

    http://www.krone.at/Oesterreich/Bettler_verpruegelten_Fluechtling_4_Schuldsprueche-Bewaehrungsstrafen-Story-480079

    Fünf rumänische Bettler, die am 6. Oktober in der Stadt Salzburg einen Asylwerber aus dem Irak krankenhausreif geschlagen haben, haben sich am Montag vor Gericht verantworten müssen.

    Vier der Männer wurden wegen Raufhandels schuldig gesprochen.

    Sie erhielten Freiheitsstrafen von einem Monat bis drei Monate auf Bewährung.
    Ein Beschuldigter wurde freigesprochen. Die Urteile sind rechtskräftig.

  194. Es ist keine Volksverhetzung, Hernn Milchbubi
    Heiko Maas BMJ mit Goebels zu vergleichen.
    Der einzige Unterschied: Milchbubi verfügt nicht über diese gewaltig-bösartige Rednerkunst Goebels.

    Vielleicht ist unser Milchbubi sogar schon ein verkappter Moslems.Ich erinnere nur an den blitzartigen Moscheebesuch in Berlin nach seiner Parisreise.

    BÜRGER DENKT AN DIE LANDTAGSWAHLEN IM MÄRZ 2016
    Baden-Württemberg
    Rheinland-Pfalz
    Sachsen-Anhalt

    STIMMT ENDLICH GEGEN EURE UNTERDRÜCKER !!!!
    CDU; SPD ;DIE GRÜNEN, DIE LINKE
    Im Grunde alles mehr oder weniger sozialistische Parteien, undemokratisch und zum Gesinnungsterror neigend.

    Aus Politikern müssen wieder Volksvertreter werden !
    Die Parteien und Volksvertreter müssen die ersten Diener des Volkes werden !.
    Wer das ablehnt, ist ein Verräter an seinem eigenen Volk !.

    Wir zahlen die Steuern!.Nicht die Parteien, nicht die Politiker !.

  195. Das ist nur noch surreal:

    Flüchtlinge in der Hauptstadt
    Sozialsenator Czaja: „Berlin gerät an die Grenzen der Kapazität“

    Kaum ist Hangar 3 im früheren Flughafen Tempelhof geöffnet, ist die Halle auch schon wieder voll belegt. Weiterhin kommen täglich rund 700 Flüchtlinge in Berlin an. (…)

    Unterdessen ist jetzt mit Klaus Keese neben Dieter Glietsch der zweite Ex-Polizeileiter ein Flüchtlingsmanager: Der verrentete Leiter der Polizeidirektion I ist nun Chef der „Besonderen Aufbauorganisation Tempelhof (BAO)“ beim Senat.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlinge-in-der-hauptstadt-sozialsenator-czaja-berlin-geraet-an-die-grenzen-der-kapazitaet/12529832.html

    In einem Jahr werden dann wohl verrentete Polizisten an Rollatoren gewissermaßen als Rollkommando bei „Rangeleien“ in Massenunterkünften eingesetzt……….

  196. Wir treten ein für ein weltoffenes und tolerantes Leipzig“, erklärte Vorstandssprecherin Christin Melcher. „Die Umbenennung eines zentralen Platzes als Refugees-Welcome-Platz ist auch ein Symbol für eine neue Willkommenskultur in Leipzig.“

    Die Initiative richtet sich auch gegen die regelmäßigen Protestzüge von Legida in der Messestadt. „Die Leipziger Innenstadt wird wöchentlich von Rassisten benutzt, um ihre menschenverachtenden Parolen und Ressentiments zu verbreiten“, so Norman Volger, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Stadtrat. Mit einer Umbenennung des Platzes würde man ein Zeichen setzten, dass in der Stadt kein Platz für Rassismus sei.

    (Hervorhebung von mir)
    http://www.lvz.de/Leipzig/Stadtpolitik/Leipzigs-Gruene-unterstuetzen-Initiative-fuer-Refugees-Welcome-Platz

  197. An die wenigen Nörgler: Pegida hat bis heute erreicht, was in einem kaputten, bunten totalitären Staat eben zu erreichen war. Wenn es effektivere Methoden gibt, mit denen man schneller voran kommt, dann möge man diese gern präsentieren.

    PEGIDA, WEITER SO!!!!

    Die Reden sind insgesamt inhaltlich immer besser geworden. Die Richtung ist immer klarer geworden. Inzwischen nimmt die Professionalität spürbar zu. Internationale Kontakte mit anderen europäischen Patrioten sind geknüpft und werden ausgebaut. Darüber hinaus ist Pegida von seiner Basis her so stabil, wie es vor einem Jahr zwar gewünscht, aber fast undenkbar war. Das nenne ich ERFOLG!!! Genau so erfolgreich muss weiter gemacht werden!

    Nach dem Weggang Luckes gibt es jetzt eine Partei, die weitestgehend in den Grundaussagen und Zielen mit Pegida übereinstimmt. Auch das war vor einem Jahr noch undenkbar. Das ist ein Erfolg, auf dem alle patriotischen und islamkritischen Kräfte aufbauen (und ab und zu auch stolz sein) können.

    Es wird so oder so eine Zeit nach Merkel geben, eine Zeit, wo Leute gebraucht werden, die wissen, wie man auf demokratischem Weg die Karre wieder aus dem Dreck ziehen kann. Pegida und die AfD arbeiten daran, Bewusstsein, Konzepte und Personal für die Zeit nach den Altparteien zu stellen. Dass diese Zeit kommt, ist sicher.

    Alle Patrioten, macht weiter so, denn es kann politisch nur besser werden, auch wenn danach die eigentliche Arbeit erst los geht!!!!!!!!!!!!!

    Dank an Pegida, Dank an die AfD, Dank an alle Patrioten und Islamkritiker!

    Und immer dran denken:

    WIR KOMMEN WIEDER!!!

    MERKEL UND IHR VERMERKELTES SYSTEM DER ALTPARTEIEN MÜSSEN WEG!!!!!!!!!!!!

    DAS SCHAFFEN WIR!!!!!!!!!

  198. Und was die erbärmliche dpa daraus bastelt:

    Neuer Eklat bei Pegida: Bachmann vergleicht Maas mit Goebbels

    Die SPD fordert Ermittlungen gegen Bachmann. SPD-Parteivize Thorsten Schäfer-Gümbel sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Verfassungsfeinde wie Bachmann sind ein klarer Fall für den Staatsanwalt und schon lange für den Verfassungsschutz.» Den «rechtsextremen Kriminellen» in der Führung von Pegida dürfe keinen Millimeter Raum gegeben werden. «Der Hass von Pegida bereitet den Boden für die Schlägerrudel, die Flüchtlinge überfallen oder Wohnheime anzünden», sagte der hessische SPD-Landeschef.

    SPD-Bundesvize Ralf Stegner reagierte ebenfalls empört: «Der verurteilte Straftäter und PEGIDIOT Bachmann vergleicht Heiko Maas mit Goebbels – dieser ekelhafte Brandstifter gehört vor den Kadi!», schrieb er bei Twitter.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/neuer-eklat-bei-pegida-bachmann-vergleicht-maas-mit-215723952.html

    „Immer wieder werden bei Pegida-Veranstaltungen Nazi-Vergleiche angestellt.“
    (Steht da wirklich so!)

    In Sicht und Hörweite des Pegida-Aufmarsches demonstrierten mehrere Hundert Menschen gegen Hass und Hetze und für Weltoffenheit. Aufgerufen hatte die Gruppe Gepida – «Genervte Einwohner protestieren gegen Intoleranz Dresdner Außenseiter». Die Polizei war mit über 400 Beamten im Einsatz und hielt die Lager auf Distanz.

  199. #281 pippo kurzstrumpf der erste (03. Nov 2015 02:30)

    Exakt! Man muß sich das mal vorstellen. Montag für Montag gehen in Dresden Bürger aus ganz Sachsen und ganz Deutschland für Pegida auf die Straße. Das gab es in dieser Form wohl noch in keinem Land.

    #282 Sanddorn (03. Nov 2015 02:33)

    Ich sehe es etwas anders: Ein bis vor kurzem völlig unbekannter Lutz Bachmann („Lutz wer….?“) reizt die alte SPD (vormals eine stolze Volkspartei) durch einen banalen Goebbelsvergleich bis aufs Blut bzw. läßt sie den Staatsanwalt rufen….. Sagt das nicht alles?

  200. Herzliche Grüße und Glückwünsche aus der Ferne.
    Meine Gedanken sind bei allen mutigen Pegidianern.
    Ich hoffe, daß Michael Stürzenberger recht behält und die Dredner Bewegung in die Geschichte eingehen wird!
    Das Imperium schießt inzwischen aus allen Rohren und will die Pegida-Bewegung mit Hilfe ihrer Gesinnungsjustiz vernichten.
    Ich wünschte mir ein gemeinsames Vorgehen aller Regimekritischen Bewegungen und keine gegenseitige Abgrenzung!
    Wir haben keine Zeit mehr, uns in Grabenkämpfen zu verlieren.
    Im übrigen bin ich der Ansicht, daß uns nur noch eine Katastrophe retten kann, in welcher Form auch immer!

  201. #284 johann (03. Nov 2015 02:39),

    Ja, das sagt alles über die SPD, vorallem über den Stegner und den Schäfer-Dümpel.

    Erst Pack, dann Mob und jetzt Pegioten.

    Das ist doch das, was der maaslose Heiko verhindern wollte, die Hasskommentare.
    Wo soll man den beleidigenden Twitterkommentar vom Ralf Stegner jetzt melden?

  202. #282 pippo kurzstrumpf der erste

    Gebe Ihnen vollkommen recht.
    Allerdings wird ein Sturz Merkels alleine nichts bringen. Die Regierung müsste auseinanderbrechen, danach würde sich wahrscheinlich ein rot-dunkelrot-grünes Regierungsbündnis bilden (ohne Neuwahlen).
    Dieses Bündnis würde uns dann in die totale Katastrophe führen, was endlich die noch schlafenden Deutschen aufrütteln würde.
    In sofern hoffe ich erst einmal auf steigende Flüchtlingszahlen und damit verbundene Versorgungsengpässe!

  203. War wieder gut und interessant.

    Hinter der Aussage
    „Bachmann bezeichnete Maas als den „schlimmsten geistigen Brandstifter“ seit Goebbels und Karl-Eduard von Schnitzler.“
    stehe ich voll und ganz,

    denn solche
    „Minister“ sind auch die Ursache, dass Teile der Bevölkerung gegeneinander aufgehetzt werden.
    Auch diese Masche beherrscht Maas 1a.

    Überdies ein farb- und einfallsloser Minister für Hirnwichsen und Schwachsinn.
    Wenn der auf einmal weg wäre, so würde es wohl vor 12 Monaten keinem auffallen.

  204. # 283

    Der SPD Stegner soll lieber mal schauen was seine Partei in der Edathy Affaire geleistet.

    Ich lasse mir von diesen linksgruenen Paedoparteien nichts mehr erzaehlen.

    Wir wissen doch alle mit was ihr euch gegenseitig erpressbar macht.

    Edathy war Leiter des U- Ausschusses und war seit 2011!! erpressbar mit Kipos…noch fragen.

    Und das war auch so ein ganz sauberer antirechts Held…

    Spuck…

  205. Seht euch mal bei min 5:40 den Typ an…der hat im Dutroux Prozess den Vertuscher gemacht:

    https://m.youtube.com/watch?v=-AKmxbUBZZI

    Am Ende ist er auch noch mal im Gerichtssaal zu sehen.

    30 ermordete Zeugen…absr Dutroux war ein Einzeltaeter…

    Der Vertuscher war auch immer so ein tapferer anti-rechts Kaempfer. Zum Dank hat man ihn zum EU Ratspraesidenten gemacht.

    Dann hatten wir ja noch den Herrn Cohn Bendit..war auch so ein tapferer anti-deutscher..

    Herr Maas mir gefaellt ihre antideutscbe Haltung ueberhaupt nicht…

    Bisher hat sich eine solche Haltung immer im Zusammenhang mit Paedokrimminalitaet gezeigt bzw. ist davon vielleicht gar nicht zu trennen.

    Diese ganze Masseneinwanderung ist nur moeglich auf dem Ruecken gefolterter, ermordeter und vergewaltigter Kinder.

    Siehe England und die Paedoelite um Saville.

  206. #13 -munin- (02. Nov 2015 15:48)

    Danke für Ihren sehr schönen Bericht. Ich denke genauso und kann deshalb nachts kaum noch schlafen.
    Die verherrende Wirkung der jetzigen Politik werden wir in 20 Jahren zu spüren bekommen, wenn wir zur Minderheit im eigenen Land geworden sind.
    Ich sehen keinen Ausweg mehr. Zumal ja der deutsche Beamte anscheinend der größte Feind des Deutschen ist.

  207. @#283 Sanddorn (03. Nov 2015 02:33)
    SPD-Bundesvize Ralf Stegner reagierte ebenfalls empört: «Der verurteilte Straftäter und PEGIDIOT Bachmann vergleicht Heiko Maas mit Goebbels – dieser ekelhafte Brandstifter gehört vor den Kadi!», schrieb er bei Twitter.
    ———————————————-
    Der Stegner ist ein absoluter Widerling, wenn ich seine Hackfresse schon sehe muss ich kotzen. Ein typischer Vertreter von Wasser predigen und Wein saufen!!

    In der SPD laufen nur noch solche Vögel rum, die werden bald am Ende sein – wer kann denn noch diese Partei mit solch geistigen Tieffliegern ernst nehmen?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ralf_Stegner

  208. #290 Basti

    Das KiPo-Besitzverbot wurde genau zu der Zeit eingeführt, als Dutreaux noch frei rumlief und sein Unwesen trieb. Man kann sich also denken, welcher Grund wirklich dahintersteckt.

    Wir sollten uns nicht länger hirnwaschen lassen und glauben, KiPo-Besitz sei etwas böses. Schließlich darf man auch Enthauptungsvideos besitzen. Verwerflich ist, Kinder zu schänden, und genau auf diejenigen, die das tun, sollte man sich konzentrieren.

  209. #287 Anusuk: ich glaube das gerade nicht, dass ein Sturz Merkels allein nichts bringen würde. Ich gehe im Gegenteil davon aus, damit schon ganz, ganz viel erreicht wäre. Machen wir uns nichts vor, das, was uns so niederdrückt und die krititische Debatte immer so erfolgreich erstickt hat, ist das „System Merkel“ – das ist ein gesinnungstotalitäres Unterdrückungs-Gefüge mit diversen, krakenhaften Armen, das in alle gesellschaftlichen Bereiche hineinreicht. Dieses „System Merkel“ ist weit mehr als diese feiste, dumpfe Trine allein. Ein Maas oder ein Stegner, die uns hier so aufregen, sind alle Teile des „Systems Merkel“ – sie sind von ihr als Teile ihres gesinnungsdiktatorischen Systems installiert. Ohne Merkel wären das zwar genauso widerwärtige Charaktere, wie sie nun einmal sind, aber nur unter Merkel haben solche Figuren die Gelegenheit, ihren Hass gegen alle Andersdenkenden auszuleben. Sie sind Schachfiguren des „Systems Merkel“ – und das geht eben weit über die Unionsparteien hinaus und umfasst auch die Sozi-Partei und Teile der Grünen. Merkel hat zwar inhaltlich weniger als Null zu bieten, jedoch ist ihr Machtinstinkt legendär und dessen institutionelle Absicherung ausgeklügelt. Unterschätzt mir diese Frau nicht. Die muss weg, zu allererst weg, bevor das nicht geglückt ist, funktioniert nichts anderes. Es ist die conditio sine qua non, die allererste und allerwichtigste Bedingung für jede Rückkehr zur Vernunft in unserem von diesem Monster heimgesuchten Deutschland.

  210. Segelt da jemand unter falscher Flagge? Immer wenn es halbwegs gut läuft kommt dieser Typ mit einem neuen Aussetzer daher. Zuerst seine Hitlernummer und nun dieser Goebbelsschwachsinn. Solche Vorlagen werden natürlich verwandelt.

  211. Munin bist du ein Mumin?

    Ein Mumin (arab.: ??????), weibl. Mumina, pl. Muminuun, ist ein/e Muslim/a, die den Iman verinnerlicht hat. Das bedeutet, dass man
    von der Botschaft ALLAHs und Seiner Gesandten, bis hin zu Seinem letzten Gesandten Muhammad, überzeugt ist,
    sich dazu bekennt und
    dementsprechend danach lebt.
    Aus diesem Grund kann man „Mumin/a“ mit „Überzeugte/r“ übersetzen. Die gängige Übersetzung mit „Gläubiger“ ist jedoch nicht korrekt, weil ein Mumin nicht vermutet oder glaubt, sondern eine Überzeugung hat, die auf Wissen basiert.

  212. Also Goebbels mit Mass zu vergleichen ist grundfalsch.

    Goebbels war eloquenter.

    Mass ist nur ein dummes Bubi und Stegner gehört mit seinem Hackstock-Kopf ins Kuriositäten-Museum.

  213. Gratuliere: Pegida läuft stündlich in den Nachrichten.

    Lutz Bachmann hätte den Regierungssäugling mit Goebbels verglichen, der Verfassungsfeind Bachmann müsse verfolgt werden.

    Diese miesen Verleugner werden immer dreister, ihr schlechtes Gewissen immer größer.

    Man reiche ihnen im Fressnapf die Wurst Goebbels und sie beißen dämlichst zu.

    Ich kann nicht so viel wie ich möchte, wenn ich an diese Volksverräter denke.

  214. Maas? Ist das nicht der linksextreme Minister, der die Dresdner Spaziergänger als Nazis in Nadelstreifen tituliert hat?
    Ja, ja, wer im Glashaus sitzt …

  215. Nanu, diesmal keine authentischen Berichte aus Dresden von Teilnehmern? Die sind doch immer äußerst interessant zu lesen. Nur zu!

  216. Die tatsächlichen (Volks- und) „Verfassungsfeinde“ sitzen doch einzig und allein in dieser sogenannten „Regierung“. Der läppische (und überaus treffende) Goebbelsvergleich wird dort übrigens seit seit Jahrzehnten selber praktiziert. Die schlimmsten Kritiker der Elche waren früher selber welche.

  217. #69 Marie-Belen

    „Bald müssen unsere Söhne und Töchter für die Invasoren Kuffar-Dienste leisten.“

    Meine Kinder müssten das nicht machen. Die blieben zu Hause. Wenn es unsere Soldaten können, können die das auch.
    Die Antwort: Das sind Männer und in deren Kultur ist es nicht üblich, dass Männer solche Arbeiten machen. Die Antwort: Das sind Männer und in deren Kultur ist es nicht üblich, dass Männer solche Arbeiten machen.
    Die Antwort ist sowas von strunze Dumm. Der diese Aussage getroffen hat gehört in eine Irrenanstalt.
    MERKEL MUSS SCHNELLSTENS WEG !!!!

  218. Ich wäre mit solchen Vergleichen auch immer etwas vorsichtig, obwohl dieser natürlich nicht ganz von der Hand zu weisen ist. :;
    Die Politik und die Presse benutzen jeden Krumen, den sie finden können, um von ihrem wahnsinnigen Tun ab zu lenken.
    Oder ist es Absicht, Pegida mit diesen Äußerungen in die Schlagzeilen zu bringen?
    Dann hat es wohl funktioniert,
    allerdings wird sicher schon auf Hochtouren an einem Demonstrationsverbot von Pegida gearbeitet.
    Also Vorsicht!

  219. Mit dem Goebbelsvergleich ist PEGIDA mal wieder ein genialer PR-Coup gelungen! Im Kampf um die Meinungshoheit geht es ja heutzutage v.a. um Aufmerksamkeitserregung (AIDA-Formel), um das Schweigen zu durchbrechen. (Die BLÖD arbeitet übrigens NUR so!)

    Der Bürger bildet sich dann schon seine eigene Meinung. Dies kann er aber gar nicht erst, wenn man vorsätzlich totgeschwiegen wird. Das ja auch die Intention der Dresdner Polizei, die Zahlen der wackeren Spaziergänger nicht mehr zu veröffentlichen.

    Nun schlägt Bachmann die üblen Volksverräter und ihre demagogische Lügenpresse mit den eigenen Mitteln. Strafrechtlich relevant daran ist überhaupt nichts, sondern legitimes Mittel im politischen Kampf, gedeckt von der Meinungsfreiheit.

    Was man über die böswillige Volksbeschimpfung eines sogenannten Justizministers („Pack“, „Nazis in Nadelstreifen“, „widerlich“ etc.), die dazu geeignet ist, die öffentliche Ordnung zu gefährden, nicht behaupten kann!

    Das (längst gegebene) Widerstandsrecht ginge viel weiter als PEGIDA.

  220. #283 Sanddorn
    Die Meldung „Bachmann vergleicht Maas mit Goebbels“ wollte ich auch gerade posten, denn das war die Hauptmeldung heute Morgen in den HR3-Radionachrichten – aber du warst schneller.

    Dabei hat diese Meldung ungefähr die Bedeutung des legendären Reisacks, der in China umgefallen ist. Aber für die Medien – und speziell die SPD – ist jedes Räuspern, das von Pegida kommt staatsfeindlich.

    #292 BadReligion2.0
    Selbst in der SPD gilt Stegner als Kotzbrocken. Aber dennoch: In den Meldungen zum Abgang (treffender Rauswurf) von Generalsekretärin Farimi wurde erwähnt, dass seinerzeit Stegner für diesen Posten vorgesehen war – aber er durfte wegen der Frauenquote nicht. Ich frage mich aber, wer schlimmer ist: Fahimi oder Stegner.

  221. Moin, ich verliere schon wieder die Bodenhaftung. Mass mit Göpels zu vergleichen – ist doch nicht aufregend. Höchstens, wenn es exakt zuträfe, denn bellende Hunde wurden getroffen… 😉

    Wie oft, ja mehrfach täglich werden AfD Teilnehmer als Nazis tituliert, AfDler als braunes Pack… Da ist der Maas doch gut dran.
    Denn seinerzeit war der Herr G. ein geachteter Mann. Und so meint es Herr Maas ja auch von sich zu behaupten.
    (Arsch)

  222. Die SPD läuft mal wieder Amok.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-yasmin-fahimi-nennt-lutz-bachmann-wahnsinnigen-faschisten-a-1060780.html

    Wenn ich es richtig gelesen habe, hat Bachmann gesagt „der größte Hetzer seit JG“.

    Genau das Gleiche hat das SPD-Idol Willy Brandt mal über Heiner Geissler gesagt, demnach müsste auch Brandt ein „wahnsinniger Faschist“ gewesen sein.

    Pegida, AFD, etc tun gut daran sich nicht an dem zu orientieren, was SPD/CDU/Grüne/Linke/ als richtig empfinden, sondern das was ihre Anhänger hören möchte.

    Deshalb verstehe ich die Distanziererei von Bachmann gegenüber Akif auch nicht.

  223. Welch ein Zufall, dass die Panorama-Webcam vom Neumarkt Dresden ausgerechnet am 02.11.2015, Tag der Pegida-Demo, KEINE Bilder archiviert hat. Ansonsten waren die Messen auf dem Neumarkt immer schön zu sehen. Es wird manipuliert, wie und wo es nur geht.

    http://panorama.dresden.de/

  224. Im übrigen bin ich der Ansicht, daß uns nur noch eine Katastrophe retten kann, in welcher Form auch immer!
    #285 Anusuk (03. Nov 2015 02:54)

    Ein neues „Ceterum censeo“, hehe. Meine Rede seit Jahren, und die vieler anderer auch, etwa in der Form: „Dem Michel geht es noch viel zu gut, es muß erst richtig knallen, damit er aufwacht.“ Insofern ist die gegenwärtige Katastrophe auch eine große – und die letzte! – Chance!

    Diese Art zu denken nennt man wohl „Dialektik“. Die Kommunisten dachten in den 30er Jahren auch so, ganz im Sinne ihres theoretischen Rüstzeugs: „Die Machtergreifung der Nazis ist im Sinne unserer Sache zu begrüßen, weil sie am Ende unseren Sieg zur Folge haben wird.“ Und so kam es dann letztlich ja auch.

    Dieses „Erst muß es schlimmer werden, damit es besser wird“ kennen wir auch aus der Ökonomie, etwa wenn Staaten nach Jahren der Mißwirtschaft einen harten Konsolidierungskurs fahren, wie etwa in der jüngeren Vergangenheit baltische Staaten.

    Und die Araber mit ihrem Instinkt für Macht und Taktik kennen das auch, wie dieses arabische Sprichwort zeigt:

    „Wenn du ein Problem nicht größer machst, machst du es nicht kleiner.“

  225. OT: Städte und Gemeinden kommen Dank der irren Kanzlerin an ihre Belastungsgrenze.

    Pforzheim wegen Flüchtlingszahlen finanziell und logistisch am Anschlag

    Die Stadt sei nicht nur finanziell, sondern auch logistisch am Anschlag und rechne durch die steigende Anzahl von Flüchtlingen mit einer Vielzahl zusätzlicher Aufgaben: Solche Informationen kursieren nach der internen Klausurtagung des Gemeinderats. Auf PZ-Nachfrage versucht Oberbürgermeister Gert Hager, Gerüchten zu begegnen und Einblicke in die Planung der Stadt zu gewähren. „Wir arbeiten völlig transparent“, betont Hager. Die Öffentlichkeit habe ein Anrecht auf Informationen zu dem Kraftakt, dessen Dimension selbst der Rathausspitze bislang unklar ist.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Pforzheim-wegen-Fluechtlingszahlen-finanziell-und-logistisch-am-Anschlag-_arid,1057131.html

  226. #291 Anusuk (03. Nov 2015 04:27)

    #13 -munin- (02. Nov 2015 15:48)

    Danke für Ihren sehr schönen Bericht.

    Dem schließe ich mich an!

    Wieder so ein Fall, wo man erst durch einen Reaktionskommentar auf etwas aufmerksam gemacht wird. Hatte mich erst später eingeklinkt und nicht alle Kommentare gelesen. Danke also für den Hinweis. Ein wirklich sehr schöner, ergreifender Bericht mit tiefen Gedanken.

    Diese Wehmut kenne ich. Häufig überfällt sie mich, wenn ich kleine Mädchen sorglos herumtollen sehe, oder wie sie mit ihren kleinen Fahrrädern herumtrudeln – und dann an ihre Zukunft denke: „Wenn ihr wüßtet, was auf euch zukommt, was der verbrecherische politisch-mediale Komplex euch antut! – und eure Eltern sind ahnungslos wie dumme Schafe!“

    Ganz stark kam dieser Gedanke einmal, als mir im Dunklen ein St.-Martins-Laternenumzug begegnete und ich diese rührenden Kinderstimmen singen hörte. – Erstmals hatte ich solche Gedanken, nachdem ich vor acht Jahren Heinsohns „Finis Germaniae?“ gelesen hatte. Später fand ich genau dasselbe bei Jean Raspail wieder:

    Jedesmal, wenn in meiner Familie oder im Freundeskreis eine Geburt stattfindet, kann ich dieses Kind nicht ansehen, ohne an das Schicksal zu denken, das sich über ihm dank der Fahrlässigkeit unserer „Regierungen“ zusammenbraut, und dem es sich stellen muß, wenn es das Erwachsenenalter erreicht haben wird.

    http://www.sezession.de/16467/jean-raspail-die-republik-verraet-das-vaterland.html/2

  227. Hier ein bemerkenswerter Beitrag aus dem Migrantengewalt-in-der-Notaufnahme-Artikel von
    #125 geronimmo (03. Nov 2015 08:59):

    @ #106 Beany

    Unfassbar – kein Mitleid mit Klinikpersonal.
    Ich glaub es hackt. In meiner Klinik wird der Pro „Flüchtlinge“ Anteil unter den Mitarbeitern mittlerweile verschwindend gering. Sieben Nächte a zehn Stunden am Stück auf einer Intensivstation würden ihnen mal guttun, und nicht zur Behandlung der Sarkoidose. Mittlerweile planen wir in Ambulanz und Intensivstation für jede Nachtwache mindestens zwei Männer ein – weil unsere Klinikleitung nichts von „Problemen“ mit Migranten wissen will.
    Namensschilder werden mittlerweile abgeklebt und nicht nur von weiblichen Mitarbeitern. Fotowände zur Vorstellung des Personals bei Angehörigen sind mittlerweile ziemlich kahl oder ohne Namen. Na klingelts?

    Das machen wir bestimmt nicht wegen chronisch kranken unzufriedenen Pat. die hier kundtun kein Mitleid mit Klinikpersonal zu haben. Mit sowas können wir sehr gut umgehen. Mit realen Bedrohungen, Nötigungen, Sexueller Belästigung, Intektionskrankheiten, Horden von Angehörigen ohne Sprachkenntnisse und völlig falschen Erwartungen… damit haben wir neuerdings zu kämpfen !

    Ich bin fast 30, bin friedlich und gut behütet aufgewachsen. Maximal 2-3x in meinem Leben mit der „friedlichen Kultur“ und dem „Gesetz des stärkeren“ in Verbindung gekommen.
    Zwei mal beim Fußball und einmal dabei einem Freund zu helfen der von einer Horde umzingelt war die sich nach der Gegenwehr unsererseits, wirkungsvoll auf den Nazi§ berufen hat.Gab mal den Brandanschlag in einer nahen Stadt… gute Karte Mitte der Neunziger. Ich hätte aber niemals gedacht das ich mich irgendwann mal mit den Gebräuchen dieser Kultur auseinander setzen muss um mich zu schützen.

    Wir kommen alle an unsere Grenzen ! Kümmert euch mal fünzig Stunden um einen dreißig jährigen, 1,85 115kg – fernab jeglicher hiesiger Kultur und Verständnis !
    Wird mit 3,7 Promill bei uns eingeliefert – Schlägt um sich, spricht dabei perfektes AntiDeutsch „Nazi, Ich ficke dich ! Hurensohn!“ versteht aber kein Wort wenn es darum geht uns entgegen zu kommen – endlich gebändigt, mit 4x Kollegen, einer Maximaldosis an Sedativum und doppeltem Fixiermaterial – geht man die „Wertgegenstände“ durch um zu protokollieren.
    Abschiebebescheid von vor einem halben Jahr.
    Da kommt dann richtig freude auf. Da huscht einem bei jedem reinigen der Körpersäfte die allein schon aus Trotz größtmöglich verteilt werden ins Gesicht.
    Am besten infizieren wir uns dabei noch mit dem erst später bemerkten Hepatitis B, was nicht wie sonst Routine mäßig über das Labor erkannt wird, weil es nicht möglich war dem Pat. initial Blut abzunehmen.
    Aber mit uns muss man ja kein Mitleid haben, wir wollen das ja „ALLE!“
    Dafür werden wir im KH schliesslich fürstlich entlohnt……………………………. !

    Können Sie sich vorstellen was dieser Aufenthalt an Steuern kostet? Wieviele fähige Leute gebunden sind und nicht helfen können wo wirklich Hilfe angebracht wäre?
    4 Tage und Nächte Doppelzimmer auf einer Intensiv belegt, einem zweiten Pat. war dieser Zustand nicht zuzumuten.

    Die erste große Gruppe die sich mittlerweile öffentlich und fast kollektiv gegen die Zwangsbehandlung solcher und ähnlicher Fälle wehrt sind meine polnisch/tchechisch/russischen Kolleg/innen. Erstens sind sie meistens Ziel von Belästigungen, zweitens tragen viele dieser Kollegen eine gewisse gesunde Skepsis bzw. Ablehnung gegen Muslime in sich. Und drittens haben diese eine Wahl und der Gedanke wieder nach Polen zu ziehen wird immer öfter erwähnt. Die Verdienste einer erfahrenen weiter gebildeten Fachschwester in Polens Großstädten sind immer noch nicht vergleichbar mit unseren, aber gegeben durch aktuelle Anlässe anscheinend lukrativ genug um den Gedanken ins Auge zu fassen.

    Der Erfahrung halber sage Ich, gerade diese Kollegen zu verlieren wäre ein herber Schlag!
    Durch meinen Beruf bin ich ein echter Fan der Menschen im nahen Ostraum geworden, zumindest was Arbeitseinstellung, Fleiß und Zielstrebigkeit betrifft.
    (Schwarze Schafe ausgenommen)

    Ich breche mit diesem Post mal eine Lanze für meine Kollegen die als tragende Kräfte in einem absolut korrupten und Menschen- unwürdigen System den Laden am laufen halten!

    Und ganz nebenbei Helfen wir dabei auch noch gern einem sich ungerecht behandelt gefühlten Deutschen Sarkoidose Pat. der für seinen Geschmack wohl ein bisschen zu lang warten musste.

    Gute Besserung für Geist und Körper

  228. Segelt da jemand unter falscher Flagge? Immer wenn es halbwegs gut läuft kommt dieser Typ mit einem neuen Aussetzer daher. Zuerst seine Hitlernummer und nun dieser Goebbelsschwachsinn. Solche Vorlagen werden natürlich verwandelt.

    #296 Tischlein_bueck_dich (03. Nov 2015 06:55)

    Einspruch! Dazu brauche ich gar nichts weiter zu sagen, das überlasse ich diesem Kommentator:

    Mit dem Goebbelsvergleich ist PEGIDA mal wieder ein genialer PR-Coup gelungen!

    #305 Michelweckdienst (03. Nov 2015 08:56)

    Genau! Und:

    Die Meldung „Bachmann vergleicht Maas mit Goebbels“ [..] war die Hauptmeldung heute Morgen in den HR3-Radionachrichten

    #306 KDL (03. Nov 2015 09:15)

    Hehe, und wegen dieser läppischen Kleinigkeit rollt schon wieder ein Hysterie-Tsunami auf das Narrenschiff Deutschland zu! Hochgradig lächerlich. Hätten diese hyperventilierenden Kretins die PI-Kommentare in diesem Thread aufmerksam gelesen, wäre ihnen aufgefallen, daß unsereiner schon um 22.58 Uhr den Kohl-Goebbels gebracht hat – und Johann um 23.31 Uhr den Brandt-Goebbels nachgelegt hatte, der ja noch viel besser ist, hehe. 🙂

    Jetzt haben sie sich wieder voll blamiert, denn jetzt steht Bachmann ja plötzlich in einer Reihe mit Willy Brandt, hehehehe, mit dieser Sozen-Ikone, hehehe!

    Auch dieser Kommentator liegt ja goldrichtig:

    Oder ist es Absicht, Pegida mit diesen Äußerungen in die Schlagzeilen zu bringen? Dann hat es wohl funktioniert …

    #304 Hoffnungsschimmer (03. Nov 2015 08:40)

    Damit allerdings nicht:

    allerdings wird sicher schon auf Hochtouren an einem Demonstrationsverbot von Pegida gearbeitet.
    Also Vorsicht!

    Das werden sie nicht wagen! So dumm sind sie nun auch wieder nicht, daß sie nicht wüßten, welche verheerenden Auswirkungen das hätte – und wie sehr sie sich damit als das entlarven würden, was sie sind: Totaltäre Gesinnungsdiktatoren! Sie sind es natürlich bereits, aber einen letzten Anstrich von „Rechtsstaatlichkeit“ wollen sie doch noch vortäuschen. Also werden sie das nicht wagen!

  229. DAS wäre schön,
    wenn es in Dusseldeutschland und PI mehr Persönlichkeiten vom Format eines Tiefseetauchers gäbe.

    Der ganze entsetzliche Affenzirkus mit IM ERIKA, dieser
    sozialistischen Schwerstverbrecherin wäre uns nicht nur erspart geblieben.

    Er hätte auch sofort ein Ende!

  230. #91 Hanswurst

    Viel Ahnung von der russischen Produktpalette, die sogar an Hochtechnologie-Länder exportiert wird, hast Du wirklich nicht.

  231. Even bad news are „good“ news.
    #323 Michelweckdienst

    Sowieso, ist klar, hehe, in dieser … 🙂

    Frank Black – Bad Wicked World
    https://www.youtube.com/watch?v=t7UJUCeIsHw (*)

    Und als netter Kontrast dieser nette Popsong von vor genau 50 Jahren, der Titel ist allerdings ironisch gemeint:

    Hedgehoppers Anonymous – It’s Good News Week
    https://www.youtube.com/watch?v=Q4KzGKnuUuc

    Es geht im Video auch gleich in diesem Stil weiter, das war zur gleichen Zeit in den Hitparaden:

    Barry McGuire – Eve of Destruction

    (*) Wahnsinn: Und nach diesem Video kommt (kam) bei mir das:
    Frank Black And The Catholics – ‚Dog In The Sand‘
    (Full Album)

  232. Leider war ich gestern erst spät zu Hause und heute musste ich noch etwas für die Steuerverschwender tun, so daß ich erst jetzt dazu komme, meine Eindrücke kurz zu schildern.

    Der Neumarkt war gerammelt voll.
    Mein Freund „Der-Dativ“ hätte zu den Zahlen sicherlich genaueres sagen können, aber leider quält er sich immer noch mit dem Internet in seiner neuen Wahl-Heimat herum. Ich sage mal aus meiner Erfahrung waren es zwischen 22 und 25 Tausend Menschen.

    Die Reden waren gut, nur Michael sollte sich etwas kürzer fassen, schließlich haben die Zuhörer dann schon über 2 Stunden in den Beinen gehabt.
    Der Spaziergang war ebenfalls wie immer sehr schön. Die paar Schreikinder am Postplatz hatte die Polizei sehr gut im Griff. Ohne die Faschisten, brauchte es nur wenige Verkehrspolizisten.

    Der Vergleich von Lutz zu dem Maas-Männchen war eigentlich eine Ehre für diesen kleinen Gernegroß.
    Sieht man mal von der Ideologie ab, waren der Herr aus dem 3. Reich, ebenso wie Karl-Eduard von Schnit (später sagte man mir, er hieße Schnitzler, aber da hatte ich immer schon abgeschaltet) schon andere Kaliber hinsichtlich Intellekt und Professionalität.
    Ist schon interessant, an was für Strohhalme sich die Presse inzwischen klammern muß, um PEGIDA zu diskreditieren. Fast 25.000 Menschen und sie finden nur so ein Häppchen. Man sieht daran, PEGIDA besteht aus vernunftbegabten und disziplinierten Menschen – mal sehen, wann sich das Blatt wendet und die Politiker die 180°-Wende vollführen. 1989 sind vielen noch in Erinnerung, als die SED-Granden plötzlich einen auf Revolutionär machten.

  233. #325 Resistor (03. Nov 2015 16:42)

    Es gibt doch eine viertel Milion erwachsener Dresdner! Wo waren die?

    Ich habe selbst in meiner engsten Bekanntschaft 5 Leute, die sich nicht trauen. Sie sind für PEGIDA, aber wenn sie bei der Demonstration gesehen würden, gäbe es ernste Konsequenzen im Betrieb. 2 sind bei der TU Dresden beschäftigt, 1 bei Globalfoundries und 2 bei der Stadtverwaltung.
    Mir geht es übrigens ähnlich, doch ich nehme eventuelle Konsequenzen in Kauf, weil mir die Sache wichtig ist. Aber wer noch Kinder im Haushalt hat oder irgend etwas abzuzahlen…
    Traurig, aber wahr!
    Und dann sind natürlich noch die teilnahmslosen, denen es scheinbar noch zu gut geht. Die in den Gaststätten saßen oder die Geschäfte frequentierten. Von denen vor der Glotze will ich gar nicht sprechen.
    Aber je mehr wir werden, umso mehr werden angesteckt. Aufzuhalten ist das nicht mehr.

  234. … ebenso wie Karl-Eduard von Schnit (später sagte man mir, er hieße Schnitzler, aber da hatte ich immer schon abgeschaltet) schon andere Kaliber hinsichtlich Intellekt und Professionalität.
    #326 Tolkewitzer (03. Nov 2015 16:43)

    Man kann ja gegen Sudel-Ede sagen, was man will, aber er hatte, ganz im Gegensatz zum Gesinnungs-Ministerchen, und auch ganz im Gegensatz zu diesen ganzen anderen mediokren Figuren – Stil! Seine Darbietungen waren, auf ihre Art, auch ziemlich gut gemacht und hatten einen beträchtlichen Unterhaltungswert. In allen Belangen tut man dem Maasmännchen viel zu viel Ehre an, wenn man ihn mit dem guten alten Sudel-Ede „vergleicht“.

Comments are closed.