Auch heute ist wieder bundesweit Pegida-Tag. PI-Leser – mitmachen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

77 KOMMENTARE

  1. Sehr geehrte Frau (Noch-) Bundeskanzlerin,
    .
    der heutige 9. November ist ein guter (historischer) Tag für einen Rücktritt.
    .
    SIE SCHAFFEN DAS!
    .
    MfG

  2. @lawless…
    kann ich nur bestätigen.
    Aber es ist auch beängstigend.
    Wenn man die Aspekte der Gewalt nicht außen vor lässt.

  3. Ich kann jedem nur empfehlen ein Mal im Leben zur Pegida nach Dresden zu kommen. Das ist ein für das Leben prägendes und angenehmes Erlebnis.

    Nicht nur Dresden, das Venedig des Ostens ist einen Besuch wert. Gerade Pegida ist ein einmaliges Erlebnis. Umgeben von zehntausende von friedlichen Gleichgesinnte ist das ein eindrucksvolles Erlebnis.

    Ein ruhiger und gemütlicher Spaziergang durch Dresden in einer Menschenschlange, die fast nicht enden will.
    Keine Absperrgitter, so gut wie keine von den Blockparteien angekarrte Antifa-Schläger und Polizisten, die einem zustimmend zuzwinkern und verständlichvoll zunicken, wenn die Führungskräfte nicht herschauen.
    Das ist ein Erlebnis, das kann man nicht Geld nicht aufwiegen.

  4. #2 Cassandra

    Träumen kann man ja mal. Aber ich fürchte, wir haben sie noch bis zur nächsten BT-Wahl an der Backe. Mindestens!

  5. Dies ist das Feuer, was in unseren Herzen brennt. Man sieht hier vor allem eine Eigenschaft: Aufrichtigkeit! Wer für die Zukunft meint, sich arrangieren zu können, wird im günstigsten Fall ein Dasein als Knecht führen. Unsere Wege müssen nicht einheitlich sein, aber wir müssen uns einig sein.
    Hut ab vor jedem, der hier aufrecht einhergeht.

  6. Bald auch in Europa.

    Aufstand in australischem Internierungslager für Flüchtlinge. Mit Schlagstöcken bewaffnete Asylbewerber haben laut Radioberichten Feuer gelegt und die Kontrolle über ein australisches Internierungslager auf der Weihnachtsinsel übernommen. Die Wachen befinden sich offenbar auf der Flucht:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/aufstand-in-australischem-internierungslager-fuer-fluechtlinge-13901598.html

    Aber die Willkommensbürger hier werden dann sicher einen Dialog mit diesen gut gebildeten und zivilisierten „Flüchtlingen“ führen oder sich selbst die Schuld an deren Verhalten geben.

  7. Wenn Liebe zum Vaterland, dann schreibt wenigstens:
    Alles Gute zum Geburtstag !
    Und nicht die Ami-Version .

  8. Ein gelungenes Video.Man kommt auch ein bisschen ins Nachdenken.
    Ich feier für mich nun auch schon Einjähriges.Bin im November letzten Jahres das erste mal mitgelaufen.
    Damals hat die taz noch von „rohen Gestalten“ geschrieben: http://www.taz.de/!5027791/
    Ich war mit meinem Sohn bei diesem Spaziergang.Wir haben es genau andersrum erlebt,es war ruhig,friedlich,einfach nur gelungen. Ich hatte mir diese taz gekauft und meinem Sohn gezeigt.
    Ich sag,siehste,besser kann ich dir die DDR nicht erklären.
    Du hast was erlebt,aber am nächste Tag steht das genaue Gegenteil in der Zeitung.
    Na mal sehen wie lange wir noch spazieren müssen…
    Aber wir lassen nicht locker!
    WIR SIND DAS VOLK !

  9. #4 Templer
    .
    Ich glaube nicht. Es kann sich nur noch um Tage oder Wochen handeln. Frau Merkel ist das Symbol der unbegrenzten Zuwanderung.
    Das haben sogar schon Politiker wie ein Herr Schäuble einsehen müssen. Dass er sich OFFEN gegen die Kanzlerin stellt, zeigt, dass er die Zeichen der Zeit offenbar erkannt hat.

  10. Schön gemacht. Instrumental ohne Worte ist eine gute Idee, da die ausgewählten Szenen selbsterklärend sind. Immer, wenn ich diese barbarischen Horden und ihr archaisch-brutales Verhalten sehe – und zwar hier genau wie in ihren Ländern – bin ich abgestoßen und angewidert.

    Dazu paßt sehr gut das schon öfter verlinkte zweite Video, vollgepackt mit inspirierenden Bildern aus Kunst, Kultur, Natur, Architektur, Geschichte:

    „Europa ist nicht Lampedusa. Es ist unsere Zivilisation. Europa ist nicht die Organisation von Brüssel. Schon gar nicht eine Währung oder eine Zentralbank. Europa ist kein Allerweltsland ohne Grenzen. Europa ist afrikanisches Land. Und schon gar nicht das Land des Islam. (…)“

    Ein Video, das einen begeistert, motiviert und beschwingt zurückläßt:

    https://www.youtube.com/watch?v=p3rYvVGvd_4

  11. Noch nie wurde ein Industrieland in so kurzer Zeit an den Rand des Abgrunds gebracht!

    Zufall? Naivität? Kalkül?

    Außer unter Adolf Hitler und unter der sozialistischen SED-Herrschaft. Adolf erklärte ganz offen, wenn er unterginge, dann werde er Deutschland mit in den Abgrund reißen. Nun hat Deutschland eine neue Totengräberin. Merkel flutet Deutschland mit Millionen schon jungen männlichen Scharia-Kriegern. Da kommt ein gigantisches Konfliktpotential nach Deutschland, das auch noch von der einheimischen Bevölkerung vollversorgt, verköstigt und bewirtet werden soll. Das kostet hunderte von Milliarden Euros, den inneren Frieden, unseren Wohlstand und unsere Freiheit.

    Jeder, der noch ein Funken Verantwortung für unser Land und für die nachfolgenden Generationen hat, muss nach Dresden gehen und dem Merkel-Regime zeigen, dass wir die totale Islamisierung und die Vernichtung Deutschlands nicht wollen.

    🙂

  12. #5 KDL (09. Nov 2015 09:34)
    #2 Cassandra

    Träumen kann man ja mal. Aber ich fürchte, wir haben sie noch bis zur nächsten BT-Wahl an der Backe. Mindestens!

    Niemals, die übersteht das Jahr 2016 nicht! Das, was diese Wahnsinnige angerichtet hat, wird sie in der ersten Hälfte des nächsten Jahres so richtig und in geballter Form einholen. Sie wird gehasst werden – von immer mehr Menschen – und keinen versöhnlichen Abgang haben. Und das vollkommen zu Recht.

  13. OT

    Auf Focus online stand heute das 10 Prozent der Asylanten straffällig werden.

    Ach, nur 10 Prozent, da bin ich beruhigt. Oder, warte mal, bei 2 Millionen Einwanderern nur in diesem Jahr macht das gleich wieviele Kriminelle??

  14. Kompliment für ein großartiges Video!

    Jeden Montag bedaure ich, nicht in Dresden zu sein. Klar, ich könnte kommen, aber ohne Übernachtung würde es nicht gehen, dafür ist der Weg zu weit.
    PEGIDA! Eine Hoffnung.

    MERKEL MUSS WEG!

  15. Ein guter Deutscher namens Robert Koch hatte sich mal für dieses Problems angenommen, doch nun….

    OT,-.….Meldung vom 09.11.2015 – 08:54 Uhr

    Zwei Fälle Tuberkulose im Dresdner Sozialamt

    Dresden – Im Dresdner Sozialamt sind zwei Mitarbeiterinnen an Tuberlkulose (TBC) erkrankt. Das berichtet der Sender Radio Dresden.

    Eine Stadtsprecherin bestätigte die Vorfälle. Ursache ist offenbar der mangelhafte Gesundheitscheck von Asylbewerbern. Diese werden oft ohne vorherige Untersuchung von der Landesdirektion Sachsen der Stadt Dresden zugewiesen. So sind mindestens zwei Fälle bekannt, in denen Asylbwerber mit offener TBC zum Jugendamt kamen. Der erste stammt aus dem Jahr 2013, der zweite ereignete sich erst vor wenigen Wochen.
    Darüber hinaus soll auch auf dem Jugendamt ein erkrankter Flüchtling gewesen sein. Über Ansteckungen dort liegen aber keine Erkenntnisse vor. https://mopo24.de/#!nachrichten/zwei-faelle-tbc-im-dresdner-sozialamt-25176

  16. „Wut und Zorn“,haben sich in die Herzen vieler Deutscher eingeschlichen.
    Eingeschlichen durch den Betrug des Staates,Recht und Gesetz zu mißachten,zu verbiegen und zu zerfleddern.
    Dabei zieht sich der Betrug und die Unaufrichtigkeit durch Justiz und Inneres in diesem Land,begünstigt durch korrupte Politker in Hülle und Fülle.

    Der Zorn ist in jeder Hinsicht berechtigt,er läßt sch nicht mehr vertreiben,solange diese Republik nicht eine entscheidende Erneuerung erfährt.
    Hauen Sie ab,Frau Merkel du Co,solange sie es noch können!

  17. #8 John Locke (09. Nov 2015 09:37)

    Interessant, was da so alles auf der Weihnachtsinsel hockt:

    der Auslöser sei der Fund der Leiche eines kurdischen Asylbewerbers aus dem Iran gewesen, nachdem dieser geflüchtet war. Es war zunächst unklar, wie der Mann ums Leben kam. Laut Augenzeugen war er außerhalb des Grenzzauns eine Klippe hinabgestürzt.

    Trottel. Selbst schuld.

    Im übrigen ist mit der Lage ganz einfach zu verfahren: Die Irren dort machen lassen. Sicherstellen, daß keiner von der Insel runter oder aus dem Lager rauskommt. Ins Lager geht natürlich nix mehr rein – wer will sich schon in einem durchgedrehten Moslemmob bewegen. Also nix Essen, Wasser etc. Die beruhigen sich schon…

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/aufstand-in-australischem-internierungslager-fuer-fluechtlinge-13901598.html

  18. #13 Werdecker (09. Nov 2015 09:41)

    verdammtes Ausländer-Gesindel

    Antifa-SA U-Boot? Posten Sie hier nur um PI zu diskretieren? Es hat den Anschein.

    PI-Moderation: Bitte löschen. Solche Kommentare haben bei PI nichts verloren.

    🙂

  19. #4 Templer (09. Nov 2015 09:31)

    Stimmt!

    Für die WELT scheint Merkel schon Geschichte zu sein; eine Geschichte des Versagens.

    Shame on you Merkel!

    Das gilt auch für ihren gesamten Hofstaat, diese Feiglinge.

    Ihr seid Lachfiguren für das Ausland! Uns ist das Lachen aber längst vergangen.

    Haut ab mit eurer roten SA genannt Antifa.

    EINE SCHANDE FÜR DEUTSCHLAND, so werdet ihr in die Geschichtsbücher eingehen.

    „Flüchtlingskrise
    08:07
    Herbst der Kanzlerin. Geschichte eines Staatsversagens

    Der Ansturm der Flüchtlinge hat Deutschland kalt erwischt. Die Regierung ist hilflos, dabei war Berlin gewarnt. Wie es kam, dass die Bundesrepublik sehenden Auges in ihre größte Krise schlitterte.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148588383/Herbst-der-Kanzlerin-Geschichte-eines-Staatsversagens.html

  20. Schicken wir nun die in Deutschland in den von der SPD durchgesetzen Verteilzentren, natürlich ohne Zaun, die dort herumsitzenden und abgelehnten Asylbewerber aus Pakistan in die SPD-Zentrale in Berlin oder bringen wir sie bei Stegner und Gabriel privat unter?

    Denn Pakistan wird sie nicht mehr aufnehmen, Pakistan setzt Rücknahmeabkommen mit EU aus.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlinge-pakistan-setzt-ruecknahmeabkommen-mit-eu-aus-13899209.html

  21. #15 Tiefseetaucher

    Schön wäre es, aber die Frau(?) macht keinerlei Anstalten, auch nur an Rücktritt zu denken. Ja, sie zeigt auch keinerlei Ansätze zur Selbstkritik. Aber auch wenn du Recht hättest (was ich inständig hoffe), das Jahr 2016 ist noch lang. Und wenn dann wie gehabt täglich 10.000 „Flüchtlinge“ einströmen…

    Zu deinem Ausdruck „Wahnsinnige“ passt auch diese Meldung: Merkel will in Afrika für Einwanderung nach Deutschland werben

    Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt ihre Politik der offenen Arme fort: Beim Afrika-Gipfel der EU will sie mit den Staatschefs darüber sprechen, wie man „junge Afrikaner legal in Deutschland aufnehmen“ kann. Außerdem will sie den Staaten Afrikas „neue finanzielle Mittel anbieten“.

    Dazu spare ich mir jeden weiteren Kommentar…

  22. Kann leider nicht kommen, zu weit.
    hatte mal wieder ein „Schlüsselerlebnis“ gehabt, heute morgen, eine hyperventilierende Blondine mittleren Alters stürmt um 8:30uhr in den Aldi in Altona und beschimpft die sehr junge Kassiererin: „Bei Aldi komme ich nicht wieder einkaufen“, mokiert sie sich über ein Bild im letzten Prospeckt wo eine „Europäerin“ auf eine sitzende „Negerin“ herab schaut, Thema Mode. Anstoß: HERAB SCHAUT, „ein solches Bild fördere den typisch genetischen Rassismus der weißen Herrenrasse“
    Ich interpretiere in ein solches Bild dieses: „der Herrenmensch sitzt und der Dhimmi steht, wie auf Bildern mit der Queen.
    Was ist hier los in D??

  23. Gestern hat hier jemand etwas schönes ausgegraben:

    Merkels Rede am 1. Dezember 2003 auf dem 17. Parteitag der CDU in Leipzig:

    Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit der Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen.
    Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit, und eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wir ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.

    http://www.zeit.de/reden/deutsche_innenpolitik/200349_merkelcduparteitag/seite-12

    Merkel muß weg. Und dann der ganze Rest hinterher.

  24. Der gut integrierte und friedliche Moslem Osman el-Zein ruft auf Facebook zum Mord an Ungläubigen auf.

    Hier ein Screenshot:
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10203665917287413&set=p.10203665917287413&type=3&theater

    Das Posting ist von der FB-Seite von Islamisches Erwachen.

    Osman El-zein arbeitet bei
    http://www.wf-gebaeudetechnik.de/.

    Mittlerweile ist diese Information öffentlich nicht mehr sichtbar. Aber zu spät. Seine Mordlust ist dokumentiert und er sollte bei Herrn Maas, seinem Arbeitgeber und dem Verfassungsschutz doch besonders willkommen sein.

    Wer seinem Arbeitgeber schreiben möchte:

    WF-Gebäudetechnik
    Wattenscheider Hellweg 90
    44869 Bochum

    Telefon: 02327 6247972
    Telefax: 02327 6247848
    E-Mail: info@wf-gebaeudetechnik.de

    Ein weiteres Beispiel ist die Muslima Tamam Bro: https://www.facebook.com/kayacahit/photos/a.1457501544479795.1073741827.1457497291146887/1690544964508784/?type=3&theater

    Auch Sie hat die ganz normalen islamischen Bedürfnisse Ungläubige zu töten, bei denen Sie vergeblich einen Arbeitsplatz als Friseurin sucht. Sie gibt auf ihrer FB-Seite, für alle lesbar zu, nicht besonders helle zu sein.

    Nun, wer sich zum Islam bekennt kann eben nicht besonders helle aber dafür besonders gewalttätig oder aber, wie mmeistens, beides zusammen sein.

    Freuen wir uns doch auf noch viele 100.000 mehr dieser Surensöhne und Surenhuren, die so bereichernd sind für Europa.

    Dankesgrüße und Flüchtlingsanfragen an:

    Angela Merkel
    Am Kupfergraben 6
    10117 Berlin

  25. #4 Templer (09. Nov 2015 09:31)

    Ich kann jedem nur empfehlen ein Mal im Leben zur Pegida nach Dresden zu kommen. Das ist ein für das Leben prägendes und angenehmes Erlebnis.

    „Wir stehen vor einer Zäsur wie 1989,“ sagt die LINKe Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau und „jeden Tag brennt eine Flüchtlingsunterkunft,“ und das sei das Ergebnis eines Staatsversagens gegenüber den Menschenhassern und Menschenfeinden die sich bei Pegida versammeln und mitmarschieren … aha …

    Die Vizepräsidentin hatte den 09.11.1989 schlicht verschlafen …

  26. Zum obigen Thema, Pegida.
    Die Dresdner Maulhelden und Sprücheklopfer von “ No Pegida “ und “ Refoogees Welcome “ werden nun praktisch geprüft denn…

    Meldung vom 09.11.2015 – 06:50 Uhr

    OB Hilbert: Nehmt Flüchtlinge in Privatwohnungen auf

    Dresden – Die Stadt sucht händeringend nach Unterbringungsmöglichkeiten für Asylbewerber. Dirk Hilbert (44) hätte gerne, dass die Dresdner Flüchtlinge aufnehmen oder ihre Wohnungen zur Verfügung stellen. In der Sächsischen Zeitung (SZ) erklärte Dresdens Oberbürgermeister, dass er die Dresdner darum bittet, freien Wohnraum zu melden und als Asylunterkunft zur Verfügung zu stellen. „Das gibt es ja durchaus häufig: Entweder man hat Wohnungen, die im Moment nicht genutzt werden oder man hat eine große Wohnung und braucht nicht alle Zimmer“, sagt Hilbert in der SZ. „Häufig haben ältere Leute die Erfahrung schon mal gemacht und nach dem Zweiten Weltkrieg mit Flüchtlingen zusammengelebt.“ Bereits 118 Privatpersonen hätten der Stadt angeboten, Asylbewerber aufzunehmen.
    Außerdem sollten alle Vermieter und Ferienwohnungsbesitzer prüfen, ob sie den Wohnraum derzeit nutzen oder ihn als Asylunterkunft der Stadt Dresden anbieten könnten. Für die Aufnahme von Flüchtlingen in ein privates Zimmmer oder eine Wohnung wird von der Stadt eine Kaltmiete von 5 bis 9 Euro gezahlt. Dieser Satz orientiert sich an den üblichen Hartz-IV-Sätzen. Derzeit leben 7500 Flüchtlinge in Dresden. Wöchentlich kommen laut Hilbert 100 dazu und für 2016 wird eher mit einem Anstieg gerechnet. In dieser Art der Unterbringung sieht Hilbert den zusätzlichen Vorteil, dass die Integration der Flüchtlinge schneller geht, da sie sich in einem privaten Umfeld aufhalten. Wer Wohnraum oder eine Wohnung der Stadt anbieten möchte, kann sich unter folgenden Kontaktdaten melden: projektbuero-asyl@dresden.de oder Tel.: 0351/4881176.
    https://mopo24.de/#!nachrichten/ob-hilbert-bittet-dresdner-fluechtlinge-aufzunehmen-25158

  27. #28 Dhimmi Dummkartoffel (09. Nov 2015 09:52)

    Klarer Fall von „Schwein sieht Schwein“. Eleganter ausgedrückt: Mach mit der einen Rorschach-Test und die sieht einen von Europäern diskriminierten Neger. Ist vermutlich eine Trulle, die auch in jeder abgebildeten Gurke sofort einen P!mmel erkennt und das als „sexistische, frauenerniedrigende Werbung“ bezetert.

  28. #29 Marie-Belen (09. Nov 2015 09:55)

    Ich habe mir das Video über Europas Kultur noch einmal angesehen, und mir kamen dabei noch einige Gedanken zu Merkel im Besonderen.

    Ich bin der Überzeugung, daß diese Frau nicht nur, wie Kohl feststellte, nicht mit Messer und Gabel essen konnte, sondern und das ist viel schlimmer, IHR FEHLT JEGLICHE BILDUNG UND DAMIT JEGLICHER BEZUG ZUR DEUTSCHEN KULTUR.
    Und dann kann sie noch so oft in Bayreuth auftreten.

    Ich kann mich noch an ihr frühes „modisches“ Auftreten erinnern: merkwürdige weiße Blusen und seltsame Röcke….und die Frisur!!!

    Sie hat kein Stilempfinden, und deshalb stört es sie auch nicht, wenn historisch geprägte Straßenbilder mit Dönerbuden, Burkas und sonstigem zu anderen Kulturkreisen Gehörendem übertönt werden.
    Stumpf, so scheint es mir.

    Halt ein Apparatschik !

  29. #15 ichsehschwarz (09. Nov 2015 09:42)
    Auf Focus online stand heute das 10 Prozent der Asylanten straffällig werden.
    Ach, nur 10 Prozent, da bin ich beruhigt. Oder, warte mal, bei 2 Millionen Einwanderern nur in diesem Jahr macht das gleich wieviele Kriminelle??
    ———————-
    Stimmt nicht!
    ALLE die ohne GÜLTIGES Visum eingereist sind haben sich strafbar gemacht incl. der Politiker die dieses einreisen tolerieren.Von der Polizei ist bekannt das sie ein Verfahren eröffnen müssen!Das es angeblich sofort wieder entsorgt wird glaub ich auch nicht.

    Also 99,99% strafbar weil ohne gültiges Visum.

  30. Linksversüfftes Professorchen träumt von Gewaltorgien gegen Pegida und die AfD…

    „Hier plädiere ich für ein sehr drastisches Vorgehen gegen die Anhänger der Rechten, ganz so wie man es mit Herzensfreude seinerzeit gegen die Friedensbewegung oder bei Stuttgart 21 praktiziert hat. Vor allem im Osten darf sich nicht die Lesart „Die wollen doch bloß spielen“ gewohnheitsrechtlich einbürgern. Im Gegenteil, man sollte auf eine konsequente Einschüchterung des „Packs“ durch eine konsequente Kriminalisierung setzen, eine Strategie, die zumindest die AfD und die Pegida von ihren autoritären Mitläufermassen trennen würde. These: Wenn sich die Mengen von rechtsaffinen Kleinbürgern in Dresden in einem dreistündigen Polizeikessel erst alle mal in die Hose gepinkelt haben und abschließend mit Wasserwerfern traktiert wurden, dann haben sie für eine geraume Weile genug vom Demonstrieren.“

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/interview-mit-manizer-politikwissenschaftler-gerd-mielke-afd-ist-speerspitze-der-pegida-subkultur/-/id=1682/did=16440736/nid=1682/1f3r3i9/index.html

  31. Das Video geht unter die Haut.

    #4 Templer (09. Nov 2015 09:31)

    Ich kann jedem nur empfehlen ein Mal im Leben zur Pegida nach Dresden zu kommen. Das ist ein für das Leben prägendes und angenehmes Erlebnis.
    ——————–
    Das kann wahrlich mit gutem Gewissen bestätigen.

    Alles Gute für heute Abend.

  32. Ab und zu gibt es auch in der Lügenpresse lichte Momente:

    Herbst der Kanzlerin. Geschichte eines Staatsversagens

    Der Ansturm der Flüchtlinge hat Deutschland kalt erwischt. Die Regierung ist hilflos, dabei war Berlin gewarnt. Wie es kam, dass die Bundesrepublik sehenden Auges in ihre größte Krise schlitterte. Von Stefan Aust , Manuel Bewarder , Wolfgang Büscher , Martin Lutz , Claus Christian Malzahn
    (…)

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148588383/Herbst-der-Kanzlerin-Geschichte-eines-Staatsversagens.html

  33. #29 Marie-Belen (09. Nov 2015 09:55)

    Ich bin der Überzeugung, daß diese Frau nicht nur, wie Kohl feststellte, nicht mit Messer und Gabel essen konnte

    Die zur Wende linkisch und tapsig auftretende Merkel hat wahnsinnig viel Glück gehabt.

    Denn sie wäre nicht die Einzige gewesen, die bei ihrer DDR Qualifikation (Marktfernes Beschäftigen in irgendeinem ‚Zentralinstitut‘ mit der Nebenqualifikattion zum Marxismus/Leninismus), wegen fehlender Anschlussverwendung nahtlos in Hartz 4 gewandert wäre.

  34. Ich habe beim Anschauen der Videos zu Pegida und der europäischen Kultur die Tränen in den Augen.

    Der Samstag in Berlin war ein gutes Erlebnis für mich. Raus auf die Straße, nicht nachlassen! Auf der einen Seite Schreiaffen der Antifa, Verblendete, Parteien (denen das Wort Demokratie offensichtlich nichts mehr bedeutet!), Gewerkschaften, Kirchenverbände. Sie alle, die die Regierung in ihrem Handeln unterstützen machen sich schuldig. Niemand kann behaupten, er habe nichts gewusst. Sie wissen…und schauen weg. DAS ist die Schande für Deutschland!

  35. WUNDERSCHÖNES und zu Herzen gehendes Video…
    Ich habe heute schon wieder Geburtstag.
    Ich wurde sozusagen an einem in der Deutschen Geschichte historischen Tag geboren.
    Es war auch ein Sonntag, damals.
    Sonntagskinder sollen ja vom Glück verfolgt sein…DARAUF warte ich aber noch. Auf das GLÜCK.
    Danke, danke, danke an alle Gratulanten..;-)
    HEUTE ist auch PEGIDA TAG und DARAUF FREUE ICH MICH.

  36. Sehr gutes Video, allerdings finde ich, dass der Bildwechsel am Anfang und bei den Aussagen der grünen Politiker etwas zu schnell geht. Gerade als älteres Semester machen die Augen nicht immer so schnell mit. Und für den nicht eingeweihten, der nur das Staatsfernsehen verfolgt, sind die ersten Bilder wahrscheinlich nicht ganz verständlich, soll heißen, man weiss z.B. nicht was das mit dem Turm und den Personen darauf zu bedeuten hat. Ich weiss es auch nicht. Wurde dieser von Migranten besetzt oder was?

  37. #48 Antoniu (09. Nov 2015 11:00)

    man weiss z.B. nicht was das mit dem Turm und den Personen darauf zu bedeuten hat. Ich weiss es auch nicht. Wurde dieser von Migranten besetzt oder was?

    Das ist eins der beiden Minarette der Hamburger „Centrum Moschee“ in St. Georg (islamisch versiffter Stadtteil mitten in HH) , die von einem „Künstler“ angemalt wurden.

    http://www.art-magazin.de/szene/19267/boran_burchhardt_hamburger_moschee

    Zur Eröffnung kletterten finstere Imame aufs Minarett (Bild im Video) und durften da zum ersten Mal unter Jubel des HH-Senats am 11. 9. 2009 per Mikro den Gebetsruf über Hamburg jaulen. 6 Minuten Folter, ab 1:13 geht es los:

    https://www.youtube.com/watch?v=yyTUBWTITiw

    Ekelhaft.

  38. Korrektur: 6.9.2009. Nicht 11.9.2009 Den elften wollten die Mohammedaner aber ursprünglich haben. Ratet mal, warum…

  39. #49 erdknuff (09. Nov 2015 11:02)

    #39 visage (09. Nov 2015 10:28)

    woaaaaaaaaah wo hat dieser Typ studiert? Josef-Stalin Akademie?
    ——————————————–
    Sein Nachname sagt doch schon alles über ihn aus..((;

  40. #46 FanvonMichaelS. (09. Nov 2015 10:52)

    Da schließe ich mich natürlich an: Herzlichen Glückwunsch!

    🙂

  41. Sehr schönes Video.

    Weiß jemand, was die linken Zecken von „Herz statt Hirn“ in Dresden heute wieder anberaumt haben? Sollen wieder Autos abgefackelt werden? Oder Leute krankenhausreif geschlagen werden? Irgendwas lief in den Nachrichten, dass es einen Aufruf gibt. Vielleicht kann Thorin S hier mit Informationen weiter helfen.

  42. #39 visage (09. Nov 2015 10:28)
    +++Linksversüfftes Professorchen träumt von Gewaltorgien gegen Pegida und die AfD…
    ——

    auweia, (1) schwer geschädigte Rotweinnase und (2) dann noch ‚ich trage einen großen Namen’*** … und sowas bekommt Öffentlichkeit …

    ***Mielke: „Ich will euch überhaupt mal etwas sagen Genossen, wenn man schon schießt dann muss man dat so machen, dass nicht der Betreffende noch bei wegkommt sondern dann muss er eben dableiben bei uns. Ja so ist die Sache, wat is denn das, 70 Schuß loszuballern und der rennt nach drüben und die machen ne Riesenkampagne.“
    „Wir haben, Genossen, liebe Abgeordnete, einen außerordentlich hohen Kontakt mit allen werktätigen Menschen, in überall, ja, wir haben einen Kontakt, ja, wir haben einen Kontakt, ihr werdet gleich hören, ihr werdet gleich hören, warum, ich liebe, ich liebe doch alle, alle Menschen, na, ich liebe doch, ich setze mich doch dafür ein!“

  43. #53 Babieca (09. Nov 2015 11:12)
    +++ Korrektur: 6.9.2009. Nicht 11.9.2009 Den elften wollten die Mohammedaner aber ursprünglich haben. Ratet mal, warum…
    —————

    Ja, ja, da gleichen sie kleinen Kindern: Alles haben wollen, nichts dafür tun …

    In Syrien gibt es 5.000.000 (5 Millionen!) Binnenflüchtlinge und weitere 5 Millionen Butenflüchtlinge. Das sind (grob) 5 Millionen Männer. Bei einem Altersdurchschnitt in Gesamtmohammedanistan von um 20 Jahre, sind dass also etwa 2,4 Millionen syrische Männer im besten kampffähigen Alter. Und anstatt in Syrien irgendeine Ordnung herzustellen, begeben sich die Herren lieber auf die ‚Flucht‘ nach Germoney – und die sollen es richten …

  44. Ah, Pathos ist einfach klasse.
    Lösungen und Antworten brauchen wir keine, solange wir ergriffen die Nationalhymne singen können und uns bei jeden der eine Fahne halten kann das Herz aufgeht.
    Wir sind alle so toll patriotisch und nur wir sind echte Deutsche.
    Aber tun tun wir nichts, wir labern nur rum, machen einen auf wichtig und ganz, ganz wichtig:
    Hauptsache wir sind pathetisch genug.

  45. So Freunde , heute wieder Dresden . Manchmal muss man dazu gezwungen werden . 🙂

    Ich lasse mich überraschen – hoffentlich bald mal Björn Höcke live in Dresden – das muss doch zu schaffen sein .

    NS : wer eine Motivation für Dresden braucht , vorausgesetzt , er wohnt in der Nähe .
    Hier unsere dringend benötigten Fachkräfte . Eine Seefahrt die ist lustig , eine Seefahrt die ist … .

    https://youtu.be/mqCvrphdGTI

  46. #51 Babieca (09. Nov 2015 11:09)

    „Das ist eins der beiden Minarette der Hamburger „Centrum Moschee“ in St. Georg (islamisch versiffter Stadtteil mitten in HH) , die von einem „Künstler“ angemalt wurden.“

    Und das ist das Problem! Der nicht Informierte weiss mit diesen Bildern nichts anzufangen! Da hätte man im Untertitel vielleicht etwas dazu erklären sollen!

  47. Ein super gemachtes Video welche bei jedem normalen Vaterlandsliebe weckt. So was muß als Werbespot ins TV – z.B. bei der Wahlwerbung für AfD oder Pegida.

    Davon möchte ich noch viel mehr sehen – für Deutschland und für Deutsche endlich wieder ein Vaterland und kein Verräterland.

    Die Volksverräter müssen weg.

    Wir haben nicht mehr viel Zeit, der große Austausch läuft schon, denn die Satanisten wissen, es kocht schon im Volke.

    Wollt Ihr ewig Sklaven sein? STEHT AUF!

  48. zu 43:

    Ja, das ist eines der ganz großen Rätsel. Ich verstehe bis heute nicht, warum ausgerechnet diese Frau eine solche Karriere machen konnte. Ihre Art und Weise, sich sprachlich auszudrücken ist grammatikalisch, syntaktisch, stilistisch, rhetorisch eine einzige Katastrophe. Kurzum: Unter aller Würde! Hinzu kommt noch, dass sie ja tatsächlich von Anfang an extrem unansehnlich, nichtssagend, unbeholfen…war, ein Mensch ohne jegliches positives Selbstwert-Gefühl. Sie strahlte weder intellektuelle Brillanz aus, noch irgendeine Form der Weiblichkeit. Sie erschien mir immer als geschlechtsloses, identitätsloses Wesen, das sich in einem dauernden inneren Kampf gegen das eigene Selbst befindet. Die Rede, Merkel habe anfangs nicht mal mit Messer und Gabel essen können ( ob dies nun stimmt oder nicht) drückt ihre Weltfremdheit, Unbeholfenheit, Gesichtslosigkeit, Farblosigkeit… geradezu modellhaft aus. WARUM nur hat man gerade auf diese Frau so sehr gesetzt. Vielleicht weil bei einem solch identitätslosen Etwas durch geschickte Manipulation, Indoktrination, „Führung“, „Erziehung“, Heranzüchtung…die Wahrscheinlichkeit am größten ist, irgendwann einmal das perfekte willenlose Werkzeug zu erhalten?
    Bei ihr waren dafür schon von Anfang an die besten Voraussetzungen gegeben:

    – extreme innere Spannung durch Autoaggression ( Kampf gegen die eigene Weiblichkeit, gestörtes Körperempfinden – symptomatisch zeigt sich das in ihrer Kinderlosigkeit und damit einhergehender Verantwortungslosigkeit anderen gegenüber, Benutzung von Männern in ihrem Umfeld zwecks eigener narzisstischer Aufwertung, Männer als Mittel zum Zweck, Männner als Objekt der Rache, Männer, die symbolisch entmannt werden, damit diese „Frau“ ihren Triumph genießen kann. Dies zieht sich wie ein roter Faden durch ihre gesamte Politik. Auch ihr Ehemann spielt ja nur eine untergeordnete Rolle. )

    – gestörtes Vater-Tochter-Verhältnis: Vater als schwacher Pfaffe wahrgenommen, der sich dem SED-Unrechtsregime anbiederte ( Das Motiv der Anbiederung wurde ihr sozusagen im Elternhaus eingeimpft ). Hier schon liegt die Quelle ihres gestörten Männerbildes.

    – damit einhergehend durch die Eltern vermittelter Hass auf alles Deutsche. Schon der Vater war ja freiwillig als „Protestant“ in die DDR übergeseidelt, sozusagen als Sühneakt, um im „besseren“ Deutschland an einer „besseren“ Zukunft mitzuarbeiten

    – geschlechtliche Identitätsstörung, Kampf gegen die eigene Weiblichkeit in KOMBINATION mit der Staatsideologie ( Sowjetunion als moralische Übermacht, deutsche Geschichte, außer der DDR-Geschichte, als Last empfunden, Kollektivismus versus Individualismus…)

    – die besonders heimtückische Form des DDR-Protestantismus, dessen Umfeld sie ja enstspringt ( die DDR-Variante des Sozialismus musste in sich selbst schon identitätsgestört sein, da dieser Protestantimus immer im Widerspruch stand,die Synthese von Christentum und Kommunismus/Sozialismus ideologisch zu rechtfertigen, um seine Existenz in der DDR nicht zu gefährden. Dieser „Protestantismus“ hat sozusagen das Christentum entchristlicht und dem Sozialismus angepasst. Auch hier wieder eine sehr gute Voraussetzung für Merkels tiefe inneren Konflikte. Wir alle sehen ja tagtäglich, welche Art „Protestanten“ der DDR-„Protestantimus“ hervorgebracht hat. Allesamt sind diese Protagonisten zutiefst identitätsgestört, und somit bieten sie sehr gutes Material für Fremdbestimmung: Angela Merkel, Joachim Gauck, Katrin Göring-Eckardt und wie sei alle heißen. Selbstverständlich müssen solche Ideentitätsgestörten all diejeneigen hassen und bestrafen, welche ihre Identität bewahren wollen. Auf dieses Feindbild( Pegida, Patrioten, AfD, Konservative im eigentlichen Sinn, „Rechte“, „Mischpoke“, „Pack“, „Nazis in Nadelstreifen“, „Rechte“, „Rechtspopulisten“, „Transformationsverlierer“, „sozial Abgehängte“…)wird ihr ganzer Selbsthass, Ihre Selbstverachtung, ihre Selbstleugnung projiziert. Es ist einzig und allein dadurch gefährlich für sie, dass es ihnen immer ihre eigene Unzulänglichkeit, ihre inneren Widersprüche…vor Augen führt.

    – eigenes Mitwirken an und Propagieren eines einstigen Unrechtsstaaates. Auch dadurch entstehen biographische Brüche, denen sich die Betroffenen wie Merkel nicht stellen dürfen. Also eine Schwachstelle, die sehr leicht von Machthaben, welche gerade ein Interesse daran haben, sich Handpuppen wie Merkel heranzuzüchten, missbraucht wird.

  49. #46 FanvonMichaelS. (09. Nov 2015 10:52)

    Herzlichen GLÜCKwunsch und alles Gute!! Manchmal kommt das Glück unverhofft.

  50. #11 Cassandra (09. Nov 2015 09:38)

    #4 Templer
    .
    Ich glaube nicht. Es kann sich nur noch um Tage oder Wochen handeln. Frau Merkel ist das Symbol der unbegrenzten Zuwanderung.
    Das haben sogar schon Politiker wie ein Herr Schäuble einsehen müssen. Dass er sich OFFEN gegen die Kanzlerin stellt, zeigt, dass er die Zeichen der Zeit offenbar erkannt hat.

    Aber die anderen Blockpartei-Bonzen sind doch auch nicht besser. Denen ist das Wohl der Eindringlinge allen tausendmal wichtiger als das von uns Deutschen. Die müssen alle weg, denn die treiben uns ins Elend um sich die Taschen zu füllen und die Eindringlinge zu bevorzugen.

    Dank der Arbeiterverräterpartei kriegt ein kaputtgearbeiteter deutscher Erwerbsunfähigkeitsrentner nur einen Bruchteil der Unterstützung, die fremde Handaufhalter fordern dürfen.

  51. Ich kann mich den Erfahrungsberichten aus den vorherigen Kommentaren nur anschließen. PEGIDA muss man einfach live erleben, inmitten tausender gleichgesinnter Menschen. Danach weiß jeder um so besser, worauf es ankommt. Ich würde mich auch sehr darüber freuen, wenn es eine Annäherung von AFD und PEGIDA gibt. Ich konnte in Dresden mit etlichen bekennenden AFD Mitgliedern sprechen, in denen die gleiche Hoffnung steckt. Persönliche Befindlichkeiten müssen hinter das große Ziel zurückgestellt werden. Merkel muß weg! Es leben AFD und PEGIDA!

  52. Vielen lieben Dank nochmals an alle Gratulanten.
    Mein Mann musste jetzt schon ins Bett, er muss um 1.00 Uhr in der Nacht aufstehen um zu arbeiten. Jetzt feiere ich halt mit der 6. Tasse Kaffee noch ein bisschen allein weiter und freue mich dann auf PEGIDA. 😉

  53. #71 Hans_im_Glueck
    .
    Sie haben völlig recht.
    Deutschland braucht eine neue Regierung. Das schlimmste Bild haben, neben Merkel, bislang die SPD und die Grünen abgegeben. Abgründig!
    .
    Und auch in den Medien muss ein Führungswechsel stattfinden. Was ich in punkto: „Information“ in den letzten Wochen in den „Leitmedien“ lesen, hören und sehen musste, hat mich schockiert. Ich hätte nie geglaubt, dass soetwas heutzutage noch möglich sein kann. Karl Eduard von Schnitzler (größter DDR-Demagoge) lässt grüßen!
    .
    Schlimmster Vorreiter war und ist das ZDF. Wenn ich die Eigenwerbung kurz vor 19 Uhr, vor der heute-Sendung, sehe, muss ich jedesmal über das Meerschweinchentheater lachen. Die beiden „Darsteller“ glauben doch ernsthaft, uns weismachen zu müssen, sie seien UNABHÄNGIG. Ich bin sprachlos! Das beleidigt meine Intelligenz. Echt!
    .
    Wie hatte doch der frühere Tagesthemen-Moderator Hanns Joachim Friedrichs mal richtig gesagt:
    .
    „Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten.“
    .
    Die „Leitmedien“ sollten ihre Führungsriege schleunigst austauschen und die einseitig linksorientierten, merkeltreuen Schreiberlinge aussieben. Dann klappt es vielleicht auch wieder mit dem Leser/Hörer/Zuschauer!

Comments are closed.