imageDie in Düsseldorf erscheinende Rheinische Post (RP) schreibt: Liebe Leserinnen und Leser, Ihre Meinung zu RP Online ist uns wichtig. Anders als sonst bei uns üblich gibt es allerdings an dieser Stelle keine Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen. Zu unserer Berichterstattung über die Flüchtlingskrise haben wir zuletzt derart viele beleidigende und zum Teil aggressive Einsendungen bekommen, dass eine konstruktive Diskussion kaum noch möglich ist. Wir haben die Kommentar-Funktion bei diesen Themen daher vorübergehend abgeschaltet. Selbstverständlich können Sie uns trotzdem Ihre Meinung sagen – per Facebook oder per E-Mail. Wer die Rheinische Pest Post fragen will, was sie von Meinungsfreiheit hält, schreibe an:

» opinio@rp-online.de

(Spürnase: Björn)

image_pdfimage_print

 

143 KOMMENTARE

  1. Die HNA erlaubt schon seit Wochen keine Komentare mehr zu Artikeln die Bezug zu den Flüchtlingen haben. Dort lautet die Meldung allerdings lapidar:

    „Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert.“

  2. „Selbstverständlich können Sie uns trotzdem Ihre Meinung sagen – per Facebook oder per E-Mail.“

    Noch besser geht die Meinungsäußerung per Nichtbeachtung.

  3. Warum sperren die Kommentare zu Flüchtlingsthemen?

    Damit die Wahrheit über die Reffugees nicht rauskommt!!

    was ist die Wahrheit:

    Schaut euch das folgende Video an!!!

    Verzweifelte junge Frau (mit Kind) hat Angst am Tage auf die Straße zu gehen.

    Frau Merkel,

    die Deutschen haben Angst vor Flüchtlingen und suchen selber Asyl

    Die ist fertig mit den Nerven. Und die wohnt auf einem kleinen Dorf!

    https://www.youtube.com/watch?v=g5ET6Ne3gXM

  4. Klar jeder Bürger soll doch mal das Maul aufmachen hat der Gauckler gesagt. Das ist typisch Schmierenpressen. Was haben die kassiert dafür?

  5. Auf direktem Weg Richtung „Presse“ und „Meinungs“

    Freiheit alla 3. Reich bzw. Stasistaat.

    Das System Merkel betreibt eine hinterhaeltige, infame Pseudo Demokratie, die damit nicht mehr das geringste zu tun hat,

    natuerlich Schulter an Schulter mit all den anderen Blockparteien im Bundestag.

    Merkel und ihre Mithelfer/Taeter muessen weg

  6. Was vorher hier bei pi und anderswo als Islamophobie abgetan wurde, erlebt nun das ganze Volk, panische Angst vor dem ISLAM und dem Terror. Auch in Österreich und anderswo gibt es kein Pfefferspray und keine Gaspistolen mehr. Das liegt wohl daran, dass die großen Führer des ISLAMS noch nicht hier loslegen können, erst müssen die Wirtschaftsflüchtlinge alle in Wohnungen integriert werden. Ohne Prophet zu sein, wenn die Millionen sich hier zutode langweilen, weil sie eh keinen Job bekommen, gnad uns Gott!

  7. RP hat einfach kein Geld, um ein Paar Niedriglöhner zu beschäftigen,
    um Kommentare zu zensieren / selbst Kommentare zu schreiben,
    wie es die anderen machen.

    KEINEN CENT DEN LÜGENMEDIEN!

  8. haha, RP könnte man eher als Vorzeige-Schmierenblatt der Lügenpresse bezeichnen. Die hatten mich eine Zeit lang genervt mit einem kostenlosen Probe-Abo. Das habe ich auch immer gerne angenommen, dann aber peinlich genau darauf geachtet, dass ich dieses kostenlose Probe-Abo auch rechtzeitig storniere. Ich wollte auf jeden Fall vermeiden, denen auch nur 1 Ct. von meinem sauer Verdienten zukommen zu lassen.
    Nachdem ich das Spielchen ein paar mal gemacht hatte, rief mich dann eine Dame von einem Call Center an und fragte, warum ich das Probe-Abo immer wieder bestelle und dann wieder abbestelle. Meine Antwort: ich ziehe bald um und brauche Altpapier, den lesen kann man den Mist ohnehin nicht. Wenn ich genug zusammen habe, dann bestelle ich auch kein Probe-Abo mehr. Seit dem habe ich meine Ruhe vor denen, aber ich konnte zumindest deren Kosten maximieren ;-))

    PS: @PI
    kennt Ihr den Artikel schon? PI kommt da auch vor:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148771570/Eine-tuerkische-Pegida-mitten-in-Deutschland.html

  9. „Selbstverständlich können Sie uns trotzdem Ihre Meinung sagen – per Facebook oder per E-Mail.“
    —————————–
    Liebe Leser, Sie werden sicher Veständnis dafür haben, daß wir Ihre Meinung dann umgehend an die Maaslosen Strafverfolgungsbehörden weiterleiten werden….

  10. Ist bei T-Online auch schon seit einiger Zeit so,da waren zu viele die was gegen den Asylwahnsinn geschrieben haben…
    Laut Forsa haben ja die Mehrheit der Bundesbürger nichts gegen den Familiennachzug der Flüchtlinge…
    LÜGENPRESSE !!!

  11. Diese Massenabschaltung der Kommentarfunktion bei „Flüchtlingsthemen“ ist so virulent wie Ebola oder spanische Grippe. Aktuell im Koma: FAZ, SPON, SHZ, SZ, RP, Abendblatt, Express, BZ, etc.

    NIE las ich allerdings – und das zeigt die Verlogenheit und die „wir sind soooo gut-Heuchelei:

    Zu unserer Berichterstattung über den Rechtspopulismus haben wir zuletzt derart viele beleidigende und zum Teil aggressive Einsendungen bekommen, dass eine konstruktive Diskussion kaum noch möglich ist. Wir haben die Kommentar-Funktion bei diesen Themen daher vorübergehend abgeschaltet.

    ^^

  12. Germany is in a very unique and difficult position. In addition, it has no real friends in Europe, and the world. Example- if the UK was in serious trouble, either militarily or something else, Canada, Australia, New Zealand, the USA, at the least, will jump to its defence. No questions asked. Can one say the same for Germany? Obviously not, for memories in Europe go a long way.

    And it is here that PI comes in. All a blog can do is to change perceptions. You all have to welcome bloggers from the rest of the world, particularly the English speaking world. You cannot fight this battle on your own, as you have the EU, the Organisation of
    Islamic nations, OPEC, and the Marxist-Islamist alliance, all against you and traditional historic Germany.

    See this site. It has much hat you will like. Go there and comment, and invite people from there to visit PI.

    http://gatesofvienna.net

    and

    http://vladtepesblog.com

  13. UNFASSBAR!

    Da kommen ungebildete primitive Moslems, die meisten (90 Prozent) können nicht lesen und schreiben und jetzt soll der Arbeitsmarkt sie aufnehmen..

    Was haben die von der OECD geraucht? In welcher Welt leben die?
    95Prozenz dieser Invasoren bekommen jetzt schon Hartz4…

    Unfassbar wie skrupellos diese OECD lügt!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    OECD: Europäischer Arbeitsmarkt kann

    Flüchtlinge aufnehmen

    Paris (dpa) – Der europäische Arbeitsmarkt kann nach Einschätzung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung den derzeitigen Andrang von Flüchtlingen verkraften. Er habe insgesamt die Kapazität, einen Schock dieser Stärke zu abzufedern, heißt es in einem in Paris veröffentlichten Papier der Organisation. Die Einschätzung beruhe allerdings unter anderem auf der Annahme, dass abgewiesene Asylbewerber in ihre Heimatländer zurückkehren. Vergangene Erfahrungen zeigten, dass die Kosten der Unterbringung von Flüchtlingen zunächst recht hoch sein können, aber mit der Zeit schnell zurückgehen, wenn sie Arbeit finden.

    http://www.n-tv.de/ticker/OECD-Europaeischer-Arbeitsmarkt-kann-Fluechtlinge-aufnehmen-article16342116.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wirtschaft
     
    OECD: Europäischer Arbeitsmarkt kann Flüchtlinge aufnehmen

    http://www.t-online.de/wirtschaft/id_76110458/wirtschaft-oecd-europaeischer-arbeitsmarkt-kann-fluechtlinge-aufnehmen.html

  14. #10 Schüfeli (13. Nov 2015 17:56)

    KEINEN CENT DEN LÜGENMEDIEN!

    ganz genau. Am Besten auch, wenn man irgendwas berichtenswertes findet die interessanten Textstellen hier reinkopieren, so dass andere den Link nur im äußersten Notfall klicken müssen. Auch Klicks bringen Geld.

    Ich klicke niemals auf Links die zu Spon/TAZ/Tagesspiegel oder zur Süddeutschen gehen.

    Alternative Medien hingegen immer nur anfüttern, damit möglichst viele draufgehen 😉

    Spiegel Online hat gerade wieder eine Million Stammleser im Netz verloren, das zeigen die neuen AGOF-Zahlen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-maehler/schweigen-ueber-fluechtlinge-wie-der-spiegel-die-sorgen-der-buerger-kaserniert.html

  15. Das die RP die Kommentar-Funktion abgeschaltet hat, ist nun wirklich kein Einzelfall. Fast nirgendwo ist es mehr möglich seine freie Meinung zu äußern. Dies gilt insbesondere auch bei T-Online. Dort redet man sich damit heraus, daß aufgrund von „Umbaumaßnahmen“ die Kommentar-Funktion zur Zeit nicht verfügbar ist. Die Wahrheit ist, daß man inzwischen Angst vor der Meinung des Volkes hat und nicht will, daß ein Meinungsaustausch stattfindet. Allerdings bleibt festzuhalten, daß Hetze und beleidigende Kommentare ihren Teil dazu beigetragen haben. Folglich: bemüht euch um Sachlichkeit !

  16. Die Lügenpresse hat fertig in Deutschland!

    Laut ZDF Umfragen befürworten 63% der „Befragten“ einen grenzenlosen Familiennachzug sprich, 10 – 20 Millionen Asylanten die noch nachkommen.

    Wie passen diese Umfragen und die durchweg nur negativen Kommentare zusammen?

    LÜGNER!

  17. Wo ist das Problem?

    Zeitung nicht kaufen, nicht die Seiten anklicken
    und ignorieren. Zeitung geht pleite.

    Problem gelöst.

    Ihr tut gerade so, als ob man solche Schmierblätter braucht.

    Die Redaktionen möchten sich nicht mit der Meinung der Bürger befassen. Dann sollen sich die Bürger auch nicht mit der Zeitung befassen.

    Die Zeitungen schwitzen schon beträchtlich.
    Man kann mittlerweile Abos umsonst abschliessen.
    (Man kriegt einen Gutschein in fast gleicher Höhe für ein Abo)und es werden noch hundertausende Exemplare gratis irgendwo verteilt, nur um die Anzeigenkunden zu halten. Das Problem des Jounalismus löst sich bald von selbst.

  18. Das ist jetzt zu lesen bei der RP:
    Hinweis: In einer vorherigen Version dieses Artikels konnte der Eindruck entstehen, Pirinçci wolle Flüchtlinge in Konzentrationslagern unterbringen lassen. Dies hat Pirinçci nicht gesagt. Wir haben die entsprechenden Formulierungen geändert.
    http://www.rp-online.de/politik/pegida-in-dresden-warum-wurde-akif-pirinccis-hassrede-nicht-gestoppt-aid-1.5485212

    Dennoch ist das keine Entschuldigung. Es ist die Konsequenz der Abmahnung von Princcis Anwalt.
    Die aachener Sudelschreiber haben den Artikel von Sudel-Mayntz übernommen, auf Seite 2 als Kommentar gedruckt.
    http://www.aachener-zeitung.de/meinung/kommentare/kommentiert-menschenverachtend-1.1205944#plx114579891
    Jetzt folgt keine Entschuldigung oder gar Gegendarstellung sondern nur:
    „Huch, da ist wohl was schiefgelaufen!
    Die von Ihnen aufgerufene Seite ist nicht verfügbar.
    Versuchen Sie, den gewünschten Inhalt über die
    Homepage oder die Suche zu finden.“

    Immerhin ist es ein großer Erfolg, die Medien zu bewegen, das Lügen zu lassen.

  19. Heute schon gelacht ?, passend zum Thema, bitte sehr…

    OT,-.….Meldung vom 13. Nov. 2015 – 13:00 uhr

    Belästigungsorgie auf „Refugees Welcome“-Party

    Eine Feier für Asylwerber des Vereins „Refugees Welcome Bonn“ am 7. November endete in einer massiven Belästigungsorgie. Laut einem Schreiben des Veranstalters, das auf Facebook veröffentlicht wurde, sollen bei der Willkommens-Party für Flüchtlinge „diverse Frauen von Männern belästigt, ungewollt angefasst oder unangebracht angegangen“ worden sein. „Wir haben bereits auf der Party versucht, die Täter zu identifizieren und der Party zu verweisen; zudem haben wir Ansagen gemacht und darum gebeten, dieses Verhalten sofort zu unterlassen. Leider waren wir mit diesen Maßnahmen nicht erfolgreich“, schreibt der Verein. Angst vor schlechtem Licht Nun wird bedauert, dass das Verhalten der Asylwerber ein „schlechtes Licht auf unsere Organisation und alle Männer sowie männliche Geflüchteten, die auf der Party waren“ geworfen habe. In Zukunft wolle man ein solches Verhalten nicht mehr dulden: „Wir halten es für zentral, dass der Umgang miteinander von gegenseitigem Respekt und dem Gedanken der generellen Gleichwertigkeit aller Menschen geprägt ist. Dazu gehört notwendigerweise, dass bei Annäherungsversuchen ein Nein akzeptiert wird, statt weiterhin zu versuchen, den eigenen Willen einer anderen aufzuzwingen.“ Die Veranstaltung im Bonner „Township“ stand unter dem Motto „Party Without Borders“. Der Eintritt kostete fünf Euro. Asylsuchende durften gratis feiern. …screenshot vom FB Eintrag ..–> https://www.unzensuriert.at/content/0019220-Belaestigungsorgie-auf-Refugees-Welcome-Party

  20. Passend dazu meldet das Bundeskriminalamt im
    Rotfunk -NDR 2: um 18:00 Uhr.

    Flüchtlinge begehen weniger Straftaten als angenommen,obwohl deren Zahl ständig steigt!

    Gewalt und Straftaten gegen Flüchtlinge steigen
    allerdings stark an!

    Ja nee,is klar!

    Gut, das wir die betreutes Denken- Medien haben!

  21. Auch Saudi-Arabien und die Arabische Liga üben Druck gegen die Pressefreiheit aus, jüngstes Opfer: der im Libanonon stationierte, kritisch über die Situation vor Ort z.B. in Syrien, dem Irak, der Türkei etc. berichtende Sender al-Mayâdîn wird weitgehend boykottiert, so daß die Übertragung in gewissen arabischen Ländern nicht mehr gewährleistet ist (http://www.sana.sy/?p=292169)

    Neben der Eroberung des Jesidenzentrums Sindschar berichtet dagegen immer noch, wenn auch mit den bekannten Schwierigkeiten: http://www.mephistohinterfragt.wordpress.com/iraq-was-die-meisten-medien-nicht-bringen/
    Z.B. auch darüber, daß sich in den durch die Iraker vom IS frisch (zurück)eroberten Gebieten IS-Verstecke mit Waffen, Munition, Fässern voll Ammoniumnitrat (zum Bau von Sprengsätzen!) aus teils jüngster türkischer Produktion finden, was auf Sponsering durch die AKP-Regierung (Erdogan) schließen läßt trotz deren vehementer Gegendarstellung.

  22. Also, dazu muss ich doch jetzt auch mal etwas loswerden. Nachdem ich lange überlegt habe.
    Ich bin Christ und glaube an Jesus Christus, meinen Heiland und Gott, den Vater und den Heiligen Geist. Also an den dreieinigen GOTT.
    Und das Wort Gottes, die Bibel ist absolut wahr. So.
    Mein Standpunkt zur Flüchtlingskrise oder was immer auch das richtige Wort sein mag um diese Zustände zu beschreiben, orientiert sich an der Bibel und es gibt einige sehr gute Predigten und Vorträge dazu, u.a. Roger Liebi und Samuel Rindlisbacher. Pastor Tscharntke eingeschränkt.
    Was ich mit meinem Glaubenszeugnis auch ausdrücken möchte, ist, dass ich weder an Allah glaube noch den Islam, weder an Buddhismus, Hinduismus, Esoterik, Humanismus, Evolution, Atheismus, Agnostizismus, Astrologie, Psychotherapie, Kartenlegen, Ramtha, noch an „Isis entschleiert“ von Mm Blavatsky, uswuswusw…
    .. aber was auch ich in manchen Foren bei allem Verständnis gelesen habe gegen die Muslime, gegen die Politiker, das geht einfach nicht.
    Das ist abstoßend und ekelhaft. Das ist das Niveau, mit dem unreife Muslime auf Facebook gegen alles Mögliche hetzen.
    Damit macht man sich unglaubwürdig und erreicht genau das, was die „Gutmenschen“ gegen .. verwenden können, obwohl sie sich selbst einer Sprache bedienen, die sie entlarvt, aber müssen wir uns auf dieses Niveau hinab begeben ?
    Wir müssen es schaffen, sachlich und nüchtern zu bleiben !!! Nur so können wir aufklären und Menschen hinzugewinnen .. wobei natürlich mein Anliegen ist, allen den Herrn Jesus groß zu machen, denn GOTT möchte, das alle – ALLE – Menschen gerettet werden.
    Auch wenn die Wut überkocht, die Angst, die Hilflosigkeit —- wir müssen Niveau bewahren !!!!
    Und wer Hoffnung hat in Jesus Christus, in das ewige Leben, kann das auch lernen. Ich muss es auch lernen !!!!
    Aber ein unglaubliches Vorbild sind mir verfolgte Christen in den entsprechenden Ländern – schaut doch mal auf der Website der HMK – Hilfsaktion Märtyrerkirche vorbei – und auch Berichte von konvertierten Muslimen in diesen Ländern, sogar IS-Kämpfern, denen es so schwer ist, weil man nicht glauben kann, dass sie sich wirklich bekehrt haben !!!
    Aber sie riskieren den Tod dort unten. Und diese Kraft ist nicht menschlich, die kann nur von GOTT kommen.

  23. “We Should Not Have to Pay for the Stupidity of Angela Merkel”

    Dutch populist Wilders seeks halt to ‘Islamic invasion’

    The best way to deal with Europe’s growing refugee crisis is to close national borders to stop an “Islamic invasion”, Dutch anti-immigration politician Geert Wilders says.

    As the popularity of his far-right Freedom Party (PVV) skyrockets amid Europe’s largest movement of migrants since World War II, Wilders has his sights set on becoming the next prime minister of the Netherlands in elections due in 2017.

    “The only way to deal with it (the refugee crisis) is to regain our national sovereignty and close our national borders,” Wilders told AFP in an exclusive interview in the Dutch parliament.

    http://gatesofvienna.net/2015/11/we-should-not-have-to-pay-for-the-stupidity-of-angela-merkel/

    You need to go and put comments from a German perspective. Its essential. You cannot fight this on your own.

  24. Die RP ist eh ein Käseblatt, und das mit den Kommentaren geht schon seit Monaten.

    Erst wurde ohne Grund zensiert, dann wurden bestimmte Suchbegriffe eingesetzt und Kommentare die falsche Worte enthielten verschwanden im Nirvana, dann die Mailbestäigung (hatte den Vorteil das man seinen Kommentartext gesaft hatte) und seit einigen Wochen besagte Vorgehensweise.

    Ich gehe da nicht mehr drauf, und wenn ich Anrufe mit einem Aboangebot erhalte lasse ich am Telefon meine Verachtung für das Käseblatt freien Lauf (sorry für das Callcenter) ……

    Wer die Wahrheiten wissentlich unterdrückt ist Teil des Systems und wird irgend wann von der Realität überrollt!

  25. Tjoa, war auch wirklich eine dumme Idee von den Medien sowas wie Kommentarspalten zu eröffnen. Da könnte ja die ungefilterte Durchschnittsmeinung der Bevölkerung aufschlagen.

  26. @#25 Waldorf und Statler (13. Nov 2015 18:06)

    PI hatte schon nen eigenen Strang. In den Kommentaren finden sich auserlesene Fratzenbuchkommentare, die vermutlich mittlerweile gelöscht wurden, seitens der „toleranten und weltoffenen Refutschie-Buntbürger“

    http://www.pi-news.net/2015/11/p490434/

  27. T-Online ebenfalls mit dieser Lügenmeldung, die schon über 2 Wochen steht:
    „Liebe Leserin, lieber Leser, wegen umfangreicher technischer Umbauarbeiten können wir Ihnen die Kommentarfunktion derzeit leider nicht anbieten. Wir bitten um Verständnis. Ihre t-online.de-Redaktion“

  28. #18 Regine van Cleev (13. Nov 2015 18:03)

    Das ist eine der typischen Meldungen, die in aller Regel bei „Qualitätsmedien“ nicht kommentiert werden dürfen. Am Nachmittag hörte ich davon das erste Mal im Deutschlandfunk und ich hatte mir schon gedacht, was passieren wird – die erste Meldung wies nämlich noch darauf hin, daß die Kriminalität IN HINBLICK AUF VERGLEICHSGRUPPEN nicht wesentlich anders sei.Tja, wer Kriminalitätsstatistiken kennt weiß, wie da gerechnet wird. Bildungsstand, prekäre Lebenssituation, Alter, Geschlecht, familiärer Hintergrund usw. werden raus- oder reingerechnet, wie es opportun scheint, als „Deutsche“ gelten alle mit BRD-Staatsangehörigkeit usw.

    Mithin werden bestimmte Flüchtlingsgruppen mit bestimmten Gruppen der vorhandenen Bevölkerung verglichen – und schwappdischwupp schenke ich den Zahlen sogar Glauben:
    Ein „Flüchtling“ ist nicht krimineller als der durchschnittliche Ischmachdichmesserassi
    aus dem Problemstadteil.

    Im Laufe des Tages fiel dieser statistische Hinweis dann weg.

  29. #25 Waldorf und Statler (13. Nov 2015 18:06)
    „Wir halten es für zentral, dass der Umgang miteinander von gegenseitigem Respekt und dem Gedanken der generellen Gleichwertigkeit aller Menschen geprägt ist …“

    Das ist/ war einer der wichtigsten Grundsaetze fuer uns in Europa, die „Fluechtlinge“ treten ihn mit Fuessen.
    Das Gleiche tun alle, die „Fluechtlinge“ oder Fluechtlinge anderen Menschen voranstellen, was jetzt ueberall vorkommt, Behinderte, Obdachlose, Schueler, sozial „Schwache“ (schwach gemachte), kranke, alte und ueberhaupt alle.

    Und da soll man nicht wuetend und hasserfuellt werden und dies auch aeussern?

  30. @ #34 Bunte Republik Dissident (13. Nov 2015 18:13)

    PI hatte schon nen eigenen Strang…..u.s.w.

    Oh, …das ist mir jetzt ein wenig peinlich, das hab ich gestern nun nicht mehr gelesen, danke Bunte Republik Dissident für den Hinweis ;-))

  31. .. aber zu Häklen und Stricken darf man sich weiter äussern.

    PS
    Habe „Verschwulung“ gelesen. Lesenswert!

  32. Brutal muß auch die Indoktrination in den Schulen sein. Ich weiß es aus meiner Volksschulzeit, dass in dem was man heute Deutschunterricht nennen würde oft lokale und andere aktuelle Ereignisse thematisiert wurden. So werden heute die Flüchtlinge thematisiert. Grundsätzlich kann man das machen. Aber was passiert? man fragt die Schüler scheinheilig danach was sie über Flüchtlinge wissen. Wehe es sagt nun einer, dass Flüchtlinge was kosten, desse Note ist im Keller und er wird gemobbt und zwar in den migrantisch dominierten Klassen von den flüchtlingsaffinen Migrantenkindern. Es ist unglaublich was in diesem Ideologiestaat abgeht. Wie charakterlos sich die Lehrkräfte anpassen. DDR- und Nazizeit lassen grüßen.

  33. Naja, das ist immer hart, wenn Wolkenkuckkucksheim auf die Realität trifft. In einem Biotop der immer gleich lautenden Meinungen ist es schwer, die Meinung Andersdenkender zu respektieren. Pardon, wollte sagen: überhaupt einmal zuhören zu können.

    Es ist ein altbekanntes Phänomen in der Psychologie, dass man am liebsten immer nur die Meinung wahrnimmt und sich dafür interessiert, die man auch selber hat. Andere Sichtweisen werden am liebsten ausgeblendet. Schade, dass es Zeitungen gibt, die andere Meinungen einfach wegblenden, natürlich immer mit dem Argument, dass auch böswillige oder beleidigende Kommentare abgegeben werden könnten. Das ist natürlich richtig – aber das sind vermutlich auch nur Einzelfälle. Das hohe Gut der Meinmungsfreiheit wird damit aber auch möglicherweise ausgehebelt – nicht wahr liebe RP online? Im Grundgesetz Art. 5 steht doch nicht „eine Diskussion findet nicht statt“ sondern „eine Zensur findet nicht statt“.

    Im übrigen hatten wir doch schon 40 Jahre lang eine „sprachlose Republik“. Feiern wir etwa den 25. Jahrestag der Überwindung dieser Republik mit neuen Beschränkungen. Da kann man ja nur herzlich gratulieren.

    Ein Vorschlag an alle Medien: Schaut doch mal über den großen Teich und seht euch an, was die Amerikaner bereit sind, an Meinungsfreiheit zu akzetieren. Da würde in Deutschland wahrscheinlich schon die GSG-9 vor der Tür stehen. Und wir sind sicherlich nicht die bessere Demokratie!

  34. Triumph of the Will

    Posted on November 7, 2015 by Baron Bodissey
    18
    The following video is a slick professional-quality piece produced by the German Federal Agency for Migration and Refugees about the asylum process. It shows the individual steps that have to be taken in order for a migrant to receive refugee status and permanent residency in Germany.

    The video serves two propaganda purposes simultaneously: to show “refugees” the procedures they are to expect, and to highlight to the German public how every part of the asylum process is clean, orderly, shiny, and non-threatening.

    Triumph of the Will, directed by Leni Riefenstahl, 1935It’s an effective piece of cinematic propaganda. Leni Riefenstahl would have admired the techniques employed by the filmmakers. Mind you, their ideological thrust is different from hers — diametrically opposed, in fact. This is propaganda designed to sedate the German people while they abolish themselves, rather than to raise their morale for the coming conquest of inferior races.

    http://gatesofvienna.net/2015/11/triumph-of-the-will/

  35. Nach der Lektüre von „Verschwulung“ ist mir auch klar, warum Pirincci mundtot gemacht wurde: Er hat recht, und er hat das aktuelle Chaos im Voraus beschrieben.

  36. Ja, ja, die RP…war immer schon staatstragend und auf den SChleimspuren der Herrschenden unterwegs.

    Theoretisch lässt DOCUS ja noch Meinungen zu, in der Praxis erlebte ich aber das Gegenteil. Da wurde über einen Syrer berichtet, der mit 27(!) eine Lehre bei einer Sparkasse irgendwo beginnt. Im Text wurde er als „Aussiedler“ bezeichnet.
    Ich wies FOCUS darauf hin, dass die Bezeichnung Aussiedler nicht korrekt ist und zitierte aus Wikipedia.

    Mein feler war wahrscheinlich mein letzter Satz: „Er ist ein Einwanderer. Man sollte das Kind beim Namen nennen.“ – darf man aber nicht mehr!

  37. #3 bepe
    hier noch der erste Kommentar zu diesem Video, da weiß man, wo es bald lang geht in D.

    „“Was die Angst alles verursachen kann, schrecklich Junge Dame, ich finde es Traurig was mit ?hnen los ist … Es gibt keine Flüchlinge, es gibt keine Räuber, es gibt nur die E?NHE?T, E?NHE?T ALLER RASSEN UND VÖLKER, egal ob Sie es wollen oder nicht, ALLE VÖLKER und KULTUREN VERM?SCHEN S?CH JETZT, E?NE NEUE WELT ENTSTEHT VOR IHRER HAUSTÜR … ATMEN S?E T?EF DURCH UND STRAHLEN S?E BITTE POS?T?VE ENERG?E, Deutschland geht es gut, mit 1 Mil. Flüchtlinge, die TÜRKE? hat 2-4 Millionen aufgenommen … WAS sollen wir sagen? IHR SE?T DAS PROBLEM, nicht die FLÜCHTL?NGE.?““

  38. Beim Vergleich mit anderen Ideologiestaaten hatte ich als Abrundung vergessen: Der neue Gott heißt nicht Rasse oder Klasse, sondern Flüchling, auch Refugee genannt.Es gibt sogar ernsthafte Hinweischilder auf Refugee-Häuser mit riesigen Willkommenstransparenten. Auch lokal ist das jetzt hier auf dem Dorf angekommen. Auch ium Wald, wo ich ja immer gesagt habe, da ist man noch allein. Aber das ist vorbei. Vorkommnisse gabs wohl noch nicht, aber sie „quatschen“ einen an. Und man weiß nicht, wieviel Vorsicht geboten ist. Man will sich ja gegenüber denen die nun da sind eigentlich nicht abweisend verhalten (auch wenn bitte keine mehr nachkommen sollen). Aber man versteht sie ja nicht und die haben halt eine Kontaktfreudigkeit, die man nicht einschätzen kann.

  39. Daß selbsternannte „Qualitäts“-Medien wie SPON und Co gezwungen sind, ihre Kommentar-Funktionen zum Invasoren- bzw. Lawinen-Thema abzuschalten, ist im Grunde doch schon ein höchst positives Zeichen: Es demonstriert mindestens, daß erhebliche Teile der eigenen Leserschaft den „Berichten“ der regimetreuen Redakteure weder glauben noch ihnen zustimmen! Weiter so!!

  40. OT Asylwachtel

    Der eingeölten @§$+!$%ß!§#* Teflonpfanne fällt auch immer wieder neuer Sprachdurchfall ein:

    18:27 Merkel will sich nicht auf Obergrenzen für Flüchtlinge einlassen

    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist nach wie vor nicht bereit, eine konkrete Obergrenze für die Zahl der nach Deutschland kommenden Flüchtlinge zu nennen. „Obergrenzen kann ich nicht einseitig definieren“, sagte sie am Freitag in der ZDF-Sendung „Was nun, Frau Merkel?“ (Sendezeit: 19.20 Uhr). „Was wir in Deutschland nicht können, ist, einseitig fest(zu)legen: wer kommt noch, wer kommt nicht.“

    Die Elli muß weg! Und noch was an den Aal im Ölpelz: Selbstverständlich kann Deutschland ganz einseitig festlegen, wer kommt und wer nicht. Und – Überraschung! – das auch durchsetzen!

  41. Zu unserer Berichterstattung über die Flüchtlingskrise haben wir zuletzt derart viele beleidigende und zum Teil aggressive Einsendungen bekommen, dass eine konstruktive Diskussion kaum noch möglich ist.

    DIE KOMMENTATOREN SIND KEINE PI LESER!

  42. #51 daM

    Der Typ lebt angeblich in Istanbul und labert esoterischen Unsinn vom Universum und Karma daher. Der kann ja seine Türken beglücken und vermischen, da wünsche ich dem viel Spaß dabei (wo die sich ja nicht einmal gerne mit einer anderen türkischen Familie vermischen). Außerdem hat die BRD schon Millionen „Flüchtlinge“ aufgenommen. Ich glaube eher, dass er ein linker deutscher Provokateur. Der Kerl ist nicht der Rede wert.

  43. Nach der ersten Empörung denke ich auch, eigentlich ein ganz gutes Zeichen. Zeigt das immer mehr Leser die Mainstreamartikel zumindest kritisch hinterfragen.

  44. Das ist bei den anderen Systemmedien genauso.
    Außerdem werden bei der Möglichkeit zum Kommentieren kritische Kommentare nicht veröffentlicht.
    Lächerlich der Bevölkerung angesichts dieser Zensur von Meinungsäußerungen etwas von Meinungsfreiheit vorzugaukeln.

  45. Läuft beim kommunisten-spon nicht anders. Sort qird die nettiquette herangezogen. Nun, die Journalisten scheissen auf die volksmeinung. Friede freude eierkuchen

  46. #32 BadReligion…

    Die RP ist eh ein Käseblatt

    Ich habe vor etlichen Jahren nach langjährigem Abo die einstmals unter Ulrich Reitz ziemlich objektiv berichtende RP gekündigt und meine Kündigung auf einer Seite sachlich begründet. Als nach Reitz Gösmann Chefredakteur wurde, gab es eine immer stärkere Linksdrift – einschließlich linker Indoktrination von Kindern und war am Schluss nicht mehr auszuhalten. Unter Bröcker wird dieser Trend offenbar munter fortgesetzt.

  47. Asylantischer Kosovo-Albaner in JVA umquartiert
    Enzkreis (ots) – Ein 25-jähriger kosovarischer Asylbewerber ist dringend verdächtig ein Mädchen in einer Flüchtlingsunterkunft im Enzkreis sexuell missbraucht zu haben. Das Mädchen offenbarte sich nicht gleich ihren Eltern, weshalb der Sachverhalt erst verzögert zur Anzeige kam. Der dringend Tatverdächtige hat die sexuellen Handlungen eingeräumt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Pforzheim wurde Haftbefehl erlassen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3174825

  48. 56-Jährige Rollstuhlfahrerin in Sindelfingen kulturbereichert
    Eine 56-jährige Rollstuhlfahrerin wurde am Donnerstagmittag Opfer eines Raubes, als sie zwischen 12:00 und 12:30 Uhr in Richtung Riedmühlstraße unterwegs war. Zuvor hatten zwei bislang unbekannte Täter vermutlich beobachtet, wie sie in der Nähe des Busbahnhofs von einer Bekannten Bargeld erhielt. Sie fuhr anschließend über die Hanns-Martin-Schleyer-Straße davon und wurde dabei von den Männern verfolgt. An der Ecke zur Riedmühlstraße trat einer an sie heran und forderte unter dem Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Er wurde durch seinen Begleiter unterstützt, der ebenfalls Geld von ihr verlangte und dabei auch an sie herantrat. Daraufhin öffnete die 56-Jährige ihre Geldbörse, worauf der bewaffnete Täter einen niederen dreistelligen Betrag entnahm. Mit ihrer Beute flüchteten die Räuber in Richtung Neckarstraße. Bei dem bewaffneten Täter handelte es sich um einen etwa 18 bis 20 Jahre alten Mann mit schlanker Figur und dunklem, schulterlangem, gewellten Haar. Er hat dunkle Augen und ist ein südländischer Typ. Auch sein gleich alter Komplize sieht südländisch aus und ist schlank. Er ist etwas größer als sein Kompagnon und hat kurze, dunkle Haare. Er hat eine längere Nase und trug einen schmalen Kinn- und Backenbart. Die Kriminalpolizeidirektion Böblingen bittet Zeugen sich unter Tel. 07031/13-00 zu melden.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3174911

  49. Kulturbereicherer bricht in Wohnung ein
    Mannheim (ots) – Ein bislang unbekannter Täter versuchte am Donnerstagmittag diverse Schnapsflaschen und eine Gitarre aus einer Erdgeschosswohnung in der Böckstraße zu stehlen. Der Unbekannte betrat die Wohnung durch die unverschlossene Balkontür und durchsuchte die dahinter liegenden Räumlichkeiten. Hierbei wurde er von dem 41-jährigen Wohnungsinhaber überrascht. Ohne Beute verließ der Dieb den Tatort. Er wird wie folgt beschrieben: – 185 cm groß – schlank – hageres Gesicht – südländisches Aussehen – lange, schwarze Haare – 3-Tage-Bart – mit einer schwarzen Jacke bekleidet.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3174218

  50. Unter H.U. Joerges hatte bereits der STERN sich befreit vor 6 Jahren von „Kommentaren, die aus der Kloake hochkommen“.

    Tja, immer mehr folgen ihm.
    Dumm nur, dass ich seit Jahren Medien ohne Kommentarfunktion nicht mehr anklicke.

    SZ, neuerdings auch FAZ und mein Hausblatt SHZ sowieso, sie alle werden uninteressant ohne Lesermeinung zu diesem Thema, welches seit 10 Jahren schon brennt und nun eskaliert.

    Ich lese doch keine Presse mehr, die Gegenmeinungen nicht zulässt.

  51. Zwei asylantische Gambier in JVA umquartiert
    Wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und eine Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen zwei 18- und 24-jährige gambische Asylbewerber aus Reutlingen und Bochum. Die beiden sind am Freitagmorgen bei einer Rauschgiftübergabe in einer Reutlinger Asylbewerberunterkunft ertappt worden. Fahnder der Kriminalpolizei bemerkten im Rahmen einer Überprüfung starken Cannabisgeruch aus einem der Zimmer des Wohnheimes. Bei der anschließenden Kontrolle des Zimmers trafen sie auf die beiden Männer. Beim 24-Jährigen konnten mehr als 100 Gramm Marihuana in vier sogenannten Containern sowie mehrere bereits verpackte Verkaufsportionen, in seiner Jacke verborgen, aufgefunden und beschlagnahmt werden. Zudem fanden die Ermittler in dem Zimmer zwei weitere Verkaufsportionen, die in einem Spind versteckt waren. Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausstellte, handelte es sich bei dem Jüngeren um den mutmaßlichen Lieferanten des 24-Jährigen. Der 18-Jährige war am Vorabend aus Bochum zur Übergabe des Rauschgiftes angereist. Die beiden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und am Freitagnachmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt. Dieser erließ die von der Staatsanwaltschaft Tübingen beantragten Haftbefehle und setzte sie in Vollzug. Die beiden Beschuldigten wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert. (cw)
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3174851

  52. Umquartierung eines Algeriers in JVA beantragt
    Stuttgart-Mitte (ots) – Ein 17 Jahre alter Jugendlicher hat in der Nacht auf Freitag (13.11.2015) vor einer Gaststätte an der Steinstraße einen 36-Jährigen unter anderem mit einem abgebrochenen Bierglas angegriffen. Ein Richter hat Haftbefehl erlassen. Der 36-jährige Angestellte der Gaststätte hatte gegen 00.40 Uhr dem 17-Jährigen den Zutritt zur Gaststätte verweigert, worauf dieser offenbar versuchte, mit der Faust nach dem 36-Jährigen zu schlagen. Dem Schlag konnte der 36-Jährige jedoch ausweichen. Dann ging der Jugendliche weg, kehrte jedoch kurze Zeit später wieder zurück. Er zerschlug ein Weizenbierglas auf dem Gehweg und versuchte offenbar, mit dem abgebrochenen Glas auf den 36-Jährigen einzustechen. Diesem gelang es jedoch, dem Angriff auszuweichen, den Angreifer zu Boden zu bringen und ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten festzuhalten. Bei der Durchsuchung des 17-jährigen Algeriers fanden die Beamten zirka 15 Gramm Haschisch auf. Daraufhin durchsuchten sie mit richterlichem Beschluss die Wohnung des Jugendlichen in Fellbach, dort fanden die Beamten noch eine geringe Menge Haschisch auf. Der Tatverdächtige wurde am Freitag mit Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3174874

  53. Daß selbsternannte „Qualitäts“-Medien wie SPON und Co gezwungen sind, ihre Kommentar-Funktionen zum Invasoren- bzw. Lawinen-Thema abzuschalten, ist im Grunde doch schon ein höchst positives Zeichen: Es demonstriert mindestens, daß erhebliche Teile der eigenen Leserschaft den „Berichten“ der regimetreuen Redakteure weder glauben noch ihnen zustimmen! Weiter so!!

    Sehr schön erkannt. Wir müssen jetzt dafür sorgen, daß immer mehr Bürger erkennen, daß es in Deutschland inzwischen fast keine wirklich freie Presse mehr gibt. Kauft diese Blätter nicht mehr und verweigert die Zwangsabgabe, mit der z.B. ein Claus Kleber beim ZDF mit 600.000 Euro Schweigegeld p.a. finanziert wird.

  54. Algerier in JVA umquartiert
    Stuttgart-Mitte (ots) – Polizeibeamte haben am Donnerstag (12.11.2015) an der Königstraße/Theaterpassage einen 25-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, in einem Bekleidungsgeschäft an der Königstraße Kleidungsstücke im Wert von mehreren Hundert Euro gestohlen zu haben. Die Beamten beobachteten den Tatverdächtigen gegen 14.20 Uhr am Schlossplatz, wie er sich neben einen einschlafenden Mann setzte. Dieser bemerkte offensichtlich die unlauteren Absichten des 25-Jährigen und sicherte seine Sachen. Daraufhin folgten die Polizeibeamten dem Verdächtigen, der in ein Bekleidungsgeschäft an der Königstraße ging. Dort beobachteten die Polizisten, wie der mutmaßliche Dieb mehrfach mit Kleidungsstücken in eine Umkleidekabine ging und ohne diese wieder herauskam. Nach dem Verlassen des Geschäfts hielten sie den 25-jährigen in der Theaterpassage an. Sie durchsuchten ihn und bemerkten, dass er unter seiner Jacke ein neuwertiges Jeanshemd und unter seiner Stoffhose eine noch etikettierte weitere Hose trug. Weitere Ermittlungen ergaben, dass auch die neuwertige Jacke aus dem Bestand des Bekleidungsgeschäfts fehlte. Ob das von ihm ebenfalls getragene Fußballtrikot auch gestohlen ist, muss noch geklärt werden. Der 25 Jahre alte algerische Staatsangehörige wurde am Freitag (13.11.2015) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3174845

  55. NUR GENUG JAMMER DANN KLAPPT AUCH DER FAMILIENNACHZUG

    Blöd – ONLINE berichtet ….

    Familiennachzug für Syrer;
    Altmaiers Versprechen an Flüchtling Feras

    Versprechen aus dem Kanzleramt! Flüchtlingskoordinator Peter Altmaier (57, CDU) stellt dem Syrer Feras (23) den Nachzug seiner Frau in Aussicht.

    Das sagte Altmaier am Donnerstagabend in der Talk-Sendung von Maybrit Illner (50).

    Zuvor hatte der Flüchtling, den BILD auf seiner schwierigen Tour nach Deutschland begleitet hatte, sich sehr besorgt über den Vorstoß von Innenminister Thomas de Maizière (61,CDU) gegen den Familiennachzug von Flüchtlingen aus Syrien gezeigt.

    Sein dramatischer Appell: „Der deutsche Innenminister sollte sich bewusst sein, dass er das Leben von vielen Frauen und Kindern aufs Spiel setzt, wenn die Regelung ausgesetzt wird. Die deutschen Politiker können doch die Menschen nicht einfach sterben lassen! Sie dürfen meine Frau nicht sterben lassen!“

    Aha , WENN WIRD NICHT DIE GANZEN SOZIALSCHMAROTZER
    MIT FAMILIEN AUFNEHMEN ,SIND WIR SCHULD WENN SIE STERBEN ?

    kLAR DOCH ANSTATT DEM DEUTSCHEN VOLK SEIN SAUER VERDIENTES STEUER GELD ZUKOMMEN ZU LASSEN ,
    GEBEN WIR ES LIEBER LÄNDER DIE IM LEBEN NIE WAS GESCHAFFEN HABEN ,UND SICH LIEBER HIER INS GEMACHTE NEST SETZEN .

  56. Kritische kommentare in der zeit fuehren dazu, dass man aus der community ausgesperrt wird. Und das zum thema Meinungsfreiheit. Eine widerwärtige zensu seit goebbels. Ich frage mit, was in den koepfen der manipulationspresse vorgeht? Mit demoDemokratie hat es definiert nichts zu zun.

  57. Fachkräfte für Drogen aus Gambia stehen dem deutschen Arbeitsmarkt, auf dem Fachkräfte so dringend benötigt werden, vorübergehend nicht zur Verfügung
    Stuttgart-Mitte (ots) – Polizeibeamte haben am Donnerstagnachmittag (12.11.2015) in den Mittleren Schloßgartenanlagen drei 18 und 19 Jahre alte Männer festgenommen, die dort mit Marihuana gehandelt haben sollen. Die Beamten beobachteten gegen 14.00 Uhr zunächst einen 18 Jahre alten Gambier, der offensichtlich an insgesamt drei Personen Marihuana verkaufte. Sie nahmen ihn fest, in der Nähe fanden sie in einem Versteck mehrere Tütchen mit Marihuana. Gegen 15.00 Uhr beobachteten die Beamten zwei 18 und 19 Jahre alte Gambier, wie sie offenbar an drei Jugendliche Marihuana verkauften. Nach dem Verkauf trennten sich die beiden, die Beamten nahmen sie wenig später fest. Alle drei Tatverdächtigen werden im Laufe des Freitags (13.11.2015) mit Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3174432

  58. BKA-Lagebericht lügt!

    Flüchtlinge angeblich nicht krimineller als Deutsche.

    Im Jahre 2014 gab es 298 Morde in Deutschland.
    Macht ca. 3,7 Morde auf 1 Mio. Einwohner.
    (81,2 Mio. Einwohner)

    Wir hatten im Jahre 2015 aber schon 18 Morde auf 1 Mio. Flüchtlinge in Deutschland.
    (Die Liste hatte ich vor kurzem gepostet)

    Die Mordrate ist also fünf mal höher als bei der einheimischen Bevölkerung.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/bka-lagebild-zeigt-fluechtlinge-fuehren-nicht-zu-mehr-kriminalitaet-13911203.html

  59. Zu unserer Berichterstattung über die Flüchtlingskrise haben wir zuletzt derart viele beleidigende und zum Teil aggressive Einsendungen bekommen, dass eine konstruktive Diskussion kaum noch möglich ist.

    Von 500 vermutlich 5…

    Der Rest war halt nur anderer Meinung! Und darüber wollen die nicht konstruktiv diskutieren, weil die Argumente fehlen oder man permanent beim Lügen ertappt wird und das soll keiner wissen!

  60. Wir werden alle zurückschicken. Ganz human, unversehrt und lebendig werden die Illegalen in ihre jeweilige Heimat abgeschoben. Wo ist eigentlich das Problem? Bei jeder Diskussion muss dieser Fakt betont werden als wäre es die normalste Sache auf der Welt. Wir werden die nicht mehr los, wenn wir nicht endlich die richtige Einstellung an den Tag legen. Wir schicken einfach alle wieder zurück. Unsere verblendeten Mitbürger müssen sich an diesen Gedanken gewöhnen, am besten funktioniert beim Mensch immer noch die ständige Wiederholung. Wir schicken alle wieder zurück.

  61. Als journalist würde ich mich in grund und boden schaemen meinungen nicht zuzulassen. Festgestellt werden kann, dass der Großteil der schreiberlinge derart regierungsaffin reagiert, dass man meinen koennte, die seien hoechstpersoenlich beim bundespresseamt angestellt. Die Wächter der demokratie sind tod.

  62. OT und auch wieder nicht:

    Wenn wir die Kriminalitätsrate (unsereiner glaubt ja immer fälschlich, dass die durch Flüchtlinge steigt) in Deutschland senken wollen, so müssen wir möglichst viele Flüchtlinge holen. Wie das? Nun das entnhmen ich dem Spiegel. Der schreibt nämlich, das die Kriminalität durch Flüchtlinge nicht steigt, sondern nur die ausländerfeindliche Gewalt von rechts.
    Aber wie senken wir nun genau die Kriminalitätsrate. Nun wir lassen zwar durch die Flüchtlinge die absolute Kriminalität steigen, aber die Relative sinken. So haben wir relativ immer weniger Kriminalität (vielleicht kann Merkel das ja heute in ihre Argumentationen übernehmen).

    D. h. wir lassen z. B. 758.000 Asylsuchende rein.
    Dann steigt die Zahl der aufgeklärten Straftaten, an denen mindestens ein Zuwanderer beteiligt gewesen sein soll von 116000 nur auf 141000.

    Also rechnen muß da nun jeder selbst. Ich will da nicht mehr zu sagen. Es gibt ja auch noch andere Dinge.

    (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fluechtlingskrise-bka-stellt-steigende-kriminalitaet-fest-vor-allem-von-rechts-a-1062661.html)

  63. Blöd Online berichtet …

    BLÖD SUCHT ÜBERALL UND KLAGT ALLES AN

    „Haben Sorge, ihr könntet klauen“
    Apple Store verweigert schwarzen Studenten Zutritt

    Melbourne (Australien) – In einem australischen Apple Store ist sechs afrikanischen Studenten ohne Anlass der Zutritt verweigert worden. Der Vorfall löste weltweit Empörung aus.

    DIE WERDEN WOHL WISSEN WARUM …

    http://www.bild.de/news/ausland/rassismus/von-apple-store-abgewiesen-koennten-klauen-43383874.bild.html

  64. @ 37 fiskegrateng (13. Nov 2015 18:19)

    Und da soll man nicht wuetend und hasserfuellt werden und dies auch aeussern?…

    Die Nervenärzte haben in diesen Zeiten viel zu tun, auch die Trinkerheilanstalten sind voll ausgelastet weil immer mehr Leute mit der gelebten Wahrheit überfordert sind, ich persönlich erlebe es auch, das die Leute sich mit vorgehaltener Hand am Mund auf der Straße unterhalten, aus Angst diffamiert zu werden, die Politik hat aus dem Volk “ Duckmäuser „, gemacht

    weil viele Leute einerseits die Wahrheit mit ihren ganzen zukünftigen Folgen erkannt haben, und anderer seits eben die anderen Leute die aus verlezten Stolz nicht einsehen können das sie falsch liegen, alle sind überfordert

  65. Liebe Journalisten/ Presse mal ein Vorschlag, wie ihr sowohl „lügen“ könnt, „ehrlich“ sein könnt und auch noch Nachrichten bringt!!!

    Nebenbei auch noch die Meinungsfreiheit fördert, euch selber aus der Schusslinie nimmt, ungeahnte konstruktive Diskussionen fördert und auch noch Arbeitsplätze (zumindest eure eigenen) sichern könnt. Weiterhin bei geschickter Gestaltung auch noch Werbung von allen erzielen könnt…

    Vereinfacht das „3-Spalten-System“ (Nachricht – Pro – Contra):

    Beispiel:

    In der Mitte steht die neutrale Meldung! Was, wann, wie, wo ist geschehen. Absolut ohne Bewertungen und Meinungen, nur nachweisbares, zitiertes, festgehaltenes Geschehen. Nichts weglassen, nichts dazu phantasieren…

    Links oder Rechts, je nach belieben, dann zu dem Geschehen/ Bericht zwei inhaltlich gegensätzliche Meinungen/ Analysen/ Bewertungen….

    Dieses System könnte man auch erweitern, aber so weit so gut für den Anfang.

  66. #45 DaveP

    Dave!

    Your comments are highly appreciated!

    I forward them regulary to trigger my
    Irish fellows . .

    Good luck
    Wolfgang

  67. Mittlerweile haben die meisten Zeitungen Kommentare zu Flüchtlingsthemen auf den Index gesetzt. Warum wohl, das Volk könnte seine Meinung sagen. Lügenpresse halt, als ob man beleidigende Kommentare bisher nicht gefiltert hätte.

  68. Kein normaler Bürger begreift, was schwer zu verstehen ist: Dass der Angriff auf EU und D von langer Hand geplant ist von Soros, Rockefeller, Rothschildt und Co. Soziopsychopathen wollen die Welt regieren.

    Gerade HEUTE, Lüge und Scheindarstellung ohne Ende.

    Christian Sievers steht der Gerster in nichts nach.

  69. Wer mag kann sich einen großen Eimer bereit stellen und sich ab 19:20 die Staatsratsvorsitzende live beim Interview in der aktuellen Kamera 2 geben.Die Hoffung besteht das sie wieder dummes von sich gibt.Zumindest hoffe ich das!

  70. #72 Tritt-Ihn
    Meiner Einschätzung nach kommt es durch die Massenflutung Deutschlands mit Mohammedanern zu einem sprunghaften Anstieg der Kriminalität. Das kann man in den Deliktbereichen Einbrüche, Raub, Drogenkriminalität und Rohheitsdelikte ganz sicher feststellen. Würde man einen Durchschnittswert bilden aus den in den Nullerjahren angezeigten Einbrüchen in Baden-Württemberg jeweils für die Monate Jan-Okt und mit der Zahl der Einbrüche für den gleichen Zeitraum in 2015 vergleichen, man hätte einen schwindelerregenden Anstieg. In anderen Deliktbereichen dürfte das ebenfalls zu beobachten sein. Aber das BKA und die Misere belügen die Deutschen lieber. Uns verfassungstreuen Bürgern muss aber die Sicherheit unserer Landsleute am Herzen liegen, so dass wir schon aus kriminalpräventiven Gründen, davor warnen müssen, dass die von Merkel in Massen in unser Land geholten Mohammedaner sehr kriminell sind. Wenn unter diesen Leuten, welche sind, die nicht kriminell sind, nützt das dem Mitbürger, der gerade in irgendeiner Form kulturbereichert wurde, nichts. Wenn ein Mohammedaner in der Grazer Innenstadt Dschihad macht, interessieren die anderen nicht gerade Dschihad machenden Mohammedaner nicht.

  71. RP und NGZ sind das Letzte!
    Ich erinnere mich noch gut an einen Artikel, der beschrieb dass alle Einheimischen in unserer Stadt ebenso Flüchtlinge seien, da sie schliesslich auch von den Römern abstammen.
    Dann wurde einmal ein junger RAP -Sänger beworben, wie toll er sich doch entwickelt hätte. Nach kurzer Recherche handelte es sich um ein radikales muslimisches Bandenmitglied welches Senioren in ihren Wohnungen überfallen hat etc.
    Ich könnte noch hundert Beispiele nennen warum ich dieses kranke Blatt verabscheue.
    Dort arbeiten Verräter die es nicht ertragen mit der Wahrheit konfrontiert zu werden, viele Journalisten stecken mit Politik und Parteien unter einer Decke, der totale Klüngel.
    Bürger die ihrer Sorge Luft machen werden mit „Kommentaren zur Sache“ aufs schärfste angegriffen.
    Es gab wohl zuviel Gegenwind, das wurde auch Zeit!
    Ich verschwende meine Zeit schon lange nicht mehr mit diesem Blatt!

  72. #85 talkingkraut
    Beim schweizerischen Bundesamt für Statistik ist die Belegung der Gefängnisinsassen mit einem Ausländeranteil von über 70% klipp und klar belegt.

  73. #83 rasmus (13. Nov 2015 19:09)

    Kein normaler Bürger begreift, was schwer zu verstehen ist

    Das braucht auch keiner zu begreifen und wäre wenn, auch nicht schwer zu verstehen!

    Lass mal alle Verschwörungen weg und du erkennst das Versagen ist „gemeinschaftliche Sünderei“!

    Je sündiger, desto größer und egal ob links, rechts, arm, reich, „Gutmensch“, Bösmensch“ oder „Wutmensch“ etc…!

    Superbia: Hochmut (Eitelkeit, Übermut)
    Avaritia: Geiz (Habgier)
    Luxuria: Wollust (Ausschweifung, Genusssucht, Begehren)
    Ira: Zorn (Wut, Rachsucht)
    Gula: Völlerei (Gefräßigkeit, Maßlosigkeit, Selbstsucht)
    Invidia: Neid (Eifersucht, Missgunst)
    Acedia: Faulheit (Feigheit, Ignoranz, Trägheit des Herzens)

    Die einzige Verschwörung die bekämpft werden muss, ist die eigene gegen sich selber!

  74. #45 DaveP (13. Nov 2015 18:26)

    Triumph of the Will

    Sure:

    The following video is a slick professional-quality piece produced by the German Federal Agency for Migration and Refugees about the asylum process.

    And additionally: the triumphant will be admired by all the beautiful girls for the strength of their will.

    https://www.youtube.com/watch?v=Yq3IL0j6vcA

  75. #87 Verwirrter (13. Nov 2015 19:21)
    #85 talkingkraut
    Beim schweizerischen Bundesamt für Statistik ist die Belegung der Gefängnisinsassen mit einem Ausländeranteil von über 70% klipp und klar belegt.
    ++++
    Ausländer und Paßdeutsche sind schätzungsweise 10 x krimineller als Deutsche!
    Die Gutmenschen lügen sich selber die Hucke voll, wenn sie ständig behaupten, dass nur die flüchtlingsspezifischen Lebensumstände daran schuld sind.
    Dass kann man z. B. mit den Türken und Libanesen belegen, die tlw. bereits in der 3. Generation in Deutschland leben aber trotzdem z. B. in Berlin 90% der Gefängnisse füllen!

  76. Alle Medien, die keine Kommentare zu bestimmten Themen zulassen, werden von mir auch nicht angeklickt…sollte jeder machen, dann werden die das schon irgendwann merken…

  77. @Ursa: Ja, ein hehres Ziel, diese Moral immer und überall aufrecht zu erhalten. Nur klappt das irgendwann nicht mehr (dieses Irgendwann haben wir erreicht) aus einem einfachen Grund: Wer nicht Klartext spricht, kann nicht klar verstanden werden.

    Ich überzeuge viel mehr Leute dadurch, dass ich die Fakten knallhärtest auf den Tisch feuere. Wer anfängt, irgendwie dummes Zeug zu brabbeln, dem winke ich mit dem Zaun.
    Selbstverständlich ist mir klar, dass ich jemanden, den ich beleidige, nicht auf meine Seite ziehe, deshalb beleidige ich nicht die, die ich auf meine Seite ziehen möchte.
    Ich weiß aber, dass ich gar nicht alle auf meine Seite ziehen kann. Die gesamte Faschistenbrut wird sich durch Argumente nicht überzeugen lassen, denn sie verfolgen eine mafiöse, sektenähnliche Ideologie.
    Also muss ich mit klarsten Worten reden. Nur so kann ich diejenigen, die noch etwas Verstand haben, vom Faschismus des RAF-Regimes überzeugen.
    Knallhart bedeutet auch, dass ich die Faschisten als Faschisten benenne und dafür knallhärteste Beispiele bringe, z.B. die Judenprogrome, die Progrome gegen Behinderte Menschen etc., die allesamt von der RAF-Regierung und den RAF-Medien proklamiert werden.

    Hier:
    http://kurier.at/chronik/wien/antisemitische-karikatur-keine-verhetzung/147.877.627
    –>das kann ich nicht mit blumigen Worten wiedergeben, dass muss ich den noch zu rettenden sauer aufstoßend präsentieren und dabei fallen auch mal schmuddelige Sätze. Es ist notwendig.

  78. #84 hugaki (13. Nov 2015 19:10)

    Wer mag kann sich einen großen Eimer bereit stellen und sich ab 19:20 die Staatsratsvorsitzende live beim Interview in der aktuellen Kamera 2 geben.Die Hoffung besteht das sie wieder dummes von sich gibt.Zumindest hoffe ich das!
    ……………………………
    dummes von sich gibt ….

    noch viel dümmer als dumm. Wir ham alles im Griff auf dem sinkenden Schiff, lalala ….

    MERKEL MUSS WEG

  79. # 88 WSD

    Gerade sabbelt die Merkel Schausten und Frey an die Wand, denn die sind höflich..

    Sie muss psychopathisch behaftet sein.

    Danke für den Exkurs in Latein und AT

    Hatte 2 Jahre Latein und war mal evangelisch.

    Merkel wirkt manisch fremdgesteuert. Ihr Sprechmuster kommt ohne Überlegung, ohne Nachzudenken.

    Diese Frau muss weg!

    Intelligenz ist ihr nicht abzusprechen und Gefühllosigkeit auch nicht.
    Soziopathin!

  80. Bunte Republik Dissident (19) sagt:

    Am Besten auch, wenn man irgendwas berichtenswertes findet die interessanten Textstellen hier reinkopieren, so dass andere den Link nur im äußersten Notfall klicken müssen. Auch Klicks bringen Geld.

    Ich klicke niemals auf Links die zu Spon/TAZ/Tagesspiegel oder zur Süddeutschen gehen.

    Ich vermute, das ist zuviel der Vorsicht, lasse mich aber gern eines Besseren belehren. Ich nutze i.a. FF mit AdBlockPlus, alternativ kann man auch AdBlock verwenden.

    Leider kann man so die neuste Bild-Hetze NICHT mehr sehen; das finde ich schade, denn die eine oder andere Schlagzeile (und nur diese) ist bei denen richtig gut formuliert.

    Selbstverständlich giert die Regierungspresse nach Klickzahlen auf die Artikel, um sich damit zu brüsten, aber meines Wissens interessieren sich die Werbetreibenden nur für die Klickzahlen der Leser OHNE Werbeblocker, so dass sich also NUR nach diesen letzten die Anzeigenpreise richten.

    Und dann natürlich noch, absolut zu vermeiden, die Clicks auf die Anzeigen selbst: Die bringen der jeweiligen Zeitung dann richtig Geld.

    Wenn im Zusammenhang mit Internetwerbung von Clickzahlen die Rede ist, muss man also diese drei Varianten unterscheiden, von denen nur die beiden letzten relevant sind.

    Ich denke also, man kann, OHNE Angst haben zu müssen, dem jeweiligen Schmierblatt damit was Gutes zu tun, die Seiten deutscher Regierungsblätter aufrufen, dort auf Artikel clicken und diese in Ruhe lesen, ggf. auch mit den „zugelassenen“ Kommentaren.

    Wie man gratis mehr als 20 welt.de-Artikel pro Monat liest, weiss ja wohl mittlerweile auch jeder: Ich benutze dazu Click&Clean für Firefox, der mir jeden Tag alle Cookies usw. löscht.

    Gerade Springer ist natürlich der Verlag, der die meiste Internetkompetenz hat, daher auch die Vollsperrung für mich und andere bei bild.de, aber jedenfalls derzeit erlaubt welt.de so noch das unbegrenzte Lesen auf ihrer Seite, wahrscheinlich in der Hoffnung, man falle auf die Propanda in den Artikel rein: Anzeigenverkauf ist ja nicht alles, wenn man zudem auch noch eine perverse Philosophie im Angebot hat, die man gerne verbreiten möchte.

  81. Laut Wetterbericht könnte ab/um den 20.November der Winter in Buntland mit aller Härte zuschlagen!
    Nur tun mir die Berufspendler leid,bin dann selber betroffen,aber schei.ßegal.

  82. #98 eule54
    Von den weniger als 30% Schweizer ist ein nicht zu eruierender Teil Doppelbürger. Würde mich nicht wundern, wenn die Doppelbürger da mit 20% zu Buche schlagen. Somit hätten wir dann 10% Eidgenossen in unseren Gefängnissen.

  83. #30 Ursa (13. Nov 2015 18:12)
    Das ist abstoßend und ekelhaft. Das ist das Niveau, mit dem unreife Muslimeauf Facebook gegen alles Mögliche hetzen.
    Damit macht man sich unglaubwürdig und erreicht genau das, was die „Gutmenschen“ gegen .. verwenden können, obwohl sie sich selbst einer Sprache bedienen, die sie entlarvt, aber müssen wir uns auf dieses Niveau hinab begeben ?
    ***************
    Erklären Sie mir dann BITTE, was REIFE MOSLEMS sind??? DAS, was Sie da schreiben sind TRÄUME.
    DAS gleicht dem „GUT“ MENSCHLICHEN „DENKEN“, dass ALLE Menschen (angeblich) gleichsind.
    DAS IST KÄSE und absoluter Quatsch.
    Sie werden MOSLEMS NIEMALS auf UNSERE Ebene bringen, was Fairness, Menschlichkeit, Erbarmen mit anderen Wesen etc.pp. betrifft. NEVER EVER!
    Der ISLAM gehört vernichtet. BASTA. Da diskutiere ich gar nicht mehr, weil es SINNLOS ist. VERSTEHEN SIE DAS???

  84. Gut, daß dieses Thema mal aufgegriffen wird.
    Die deaktivierte Kommentarfunktion ist nicht nur auf die Flüchtlingsfrage beschränkt, sondern geht schon weit darüber hinaus.
    Dazu gehören auch die Wahlen in europäischen Ländern, die nur indirekt was mit Flüchtlingen zu tun haben, indem rechte Parteien gestärkt wurden.
    Zu der Massenkundgebung in Warschau vor 2 Tagen, bei der etwa 100000 vorwiegend junge Leute gegen den Islam aufmarschiert sind, gab es nicht einmal einen Bericht dazu

  85. Gott sei Dank sind Wahlen geheim! ?

    Oh, das hätte ich wohl lieber nicht schreiben sollen…
    dann darf man den Zettel demnächst wohl nicht mehr falten, oder in einen Quvert stecken…

    Ziemlich praktisch, denn man hat ja gerade deinen Namen auf der Liste zur Stimme abgehakt, den du sogar noch mit Perso legimentiert hast!

    Briefwahlen….sind etwas sicherer, werden aber schon mal vergessen!

    Diesem ganzen Prozedere schenke ich auch keinen Glauben mehr.

    Alles wird heute Digital gemacht, sogar Banken und das Finanzamt hat daran teil, nur die Wahlen nicht, wo man gleich den Eingang live erleben könnte?
    Schon etwas sonderbar.

  86. # 98 Sunny

    Mach ich auch so, gilt für alle, die Kritik am jetzigen Zustand sperren.

    Allerdings: STERN hält schon 6 Jahre durch.

    Immerhin H.U. Jörges darf ich noch abschalten, wenn er auftaucht.

    Heute bekamm ich eine Gratisausgabe der JF mit dem aktuellen Merkel-Titel.
    Ich bedanke mich und die JF wäre die erste und einzige Zeitung, die ich abonnieren würde nach STERN, KONKRET in früheren Jahren.

    Ja, irgendwann wacht man auf …..

  87. #108 FanvonMichaelS.
    Jeder der einem Schlächter, Vergewaltiger und Kinderficker huldigt hat einen an der Klatsche oder ist einfach pädophil. Moslem ist keine Rasse, das ‚Moslemtum‘ kann man ablegen, sobald man diesen Aberglauben aufgibt ist man kein Moslem mehr. Darum, alle Moslems raus.

  88. Gelsenkirchen-Buer: Georgier festhenommen
    „Am Mittwochabend, um 22:00 Uhr kontrollierte die Polizei auf der Kurt-Schumacher-Straße einen Autofahrer. Was sofort auffiel waren die gefälschten Stadtsiegel an den Kennzeichenschildern. Im Verlauf der Überprüfung nahmen die Beamten eindeutige Hinweise auf einen Drogenkonsum wahr. Des Weiteren kam heraus, dass die Personalien, die der 36-jährige gebürtige Georgier der Polizei zunächst angab, falsch waren. Der Mann lebte schon seit einigen Jahren in Deutschland. Er hatte sich unter anderen Personalien erneut in Deutschland als Flüchtling registrieren lassen. Um seine Personalien eindeutig feststellen zu können, nahmen in die Polizisten fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam. Zur Feststellung des Drogeneinflusses entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Im Besitz eines Führerscheins war der Mann auch nicht. Es wartet ihn nun ein Strafverfahren.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/3173518

    Augsburg: Taschendieb festgenommen
    „(…)Ermittlungen ergaben, dass eine Reisende nach einem Toilettenbesuch den Verlust ihres Handys im Abteil feststellte. Ebenso fehlten 500 Euro Bargeld aus der Geldbörse. Den Diebstahl meldete die Frau sofort dem Zugbegleiter. Weil die 70-Jährige kurz zuvor einen Mann beobachtet hatte, der sich im Reisezugwagen verdächtig verhielt, suchten beide nach dem vermutlichen Langfinger. Als dieser zehn Wagen weiter in einem Abteil festgestellt wurde, verständigte der clevere Zugbegleiter die Bundespolizei. Ohne ihn anzusprechen, ließen sie den Verdächtigen bis zur Ankunft in Augsburg nicht mehr aus den Augen. Auf die Beschuldigung angesprochen, stritt der Man den Diebstahlsvorwurf ab. Die Beamten fanden jedoch bei der Durchsuchung neben dem Bargeld, auch das Handy der Reisenden. Des Weitern konnte eine zweites Handy und mehrere Hundert Euro bei dem 35-Jährigen aufgefunden werden. Recherchen der erfahrenen Bundespolizisten ergaben, dass es sich um das Eigentum einer weiteren Reisenden handelte. Die Frau erfuhr erst durch die Benachrichtigung der Beamten vom Diebstahl. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Algerier festgenommen. Zur Prüfung der Haftfrage wurde er am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/3174366

  89. „über die Flüchtlingskrise haben wir zuletzt derart viele beleidigende und zum Teil aggressive Einsendungen bekommen, dass eine konstruktive Diskussion kaum noch möglich ist.“

    Die beste Meinungsäußerung dazu ist: Abo abbestellen, radikale Ignoranz, diesen Scheißdreck einfach nicht mehr lesen.

    Nebenwirkung solche Schmierblätter: irreperabler Hirnschaden.

  90. 1. Ja, schade, dass keiner mehr zu Kreuzzügen aufruft ,,, denn der Papst ist ja längst schon auf der Seite der Muslime.
    Papst Urban hatte ja recht … interessantes Buch: Rodney Stark: Gotteskrieger.. hab es allerdings noch nicht ganz gelesen.
    Ich verstehe nicht so ganz, mich als Gutmenschen zu bezeichnen … bin ich nicht. Den Islam und den Koran würde ich sehr gerne verbieten lassen, aber das geht halt nicht.
    Gut, ich kann auch einsehen, dass es keine reifen Muslime geben soll, aber auch das stimmt so pauschal nicht .. das ist ja eben so wie wenn man dann alle Deutschen oder Christen für unreif erklären würde, weil sie sich Pegida anschliessen.
    Ich glaube nicht an einen Erfolg von Demonstrationen, habe aber Achtung und Respekt vor denen, die sich so artikulieren möchten.
    Es geht mir auch ganz bestimmt nicht um das Verschweigen von Fakten und ganz im Gegenteil: christliche Foren und konvertierte Muslime, also Ex-muslime sind diejenigen, die schon sehr früh vor dem Islam und seiner Taqqyjia gewarnt haben … Sabatini James zB. Mark A Gabriel –
    aber es geht mir darum, dass man sich selbst nicht im Spiegel anschauen kann und sich selbst nicht alles an Stil und Niveau nehmen lässt, indem man Schaum vor dem Maul hat .. sozusagen … was bringt das denn ???
    Ich habe auch grade den ersten Teil der Jungen Freiheit angeschaut, die Flüchtlingslüge betreffend…. die schaffen es doch auch, mit einem guten Stil anzuprangern, Lügen zu entlarven und sie dadurch ernst zu nehmen … in den Kommentaren bei der Jungen Freiheit habe ich auch noch nie oder ganz selten . denn natürlich schaffe ich es nicht, jeden Kommentar zu lesen – solch unterirdisches Zeugs zu lesen, wie zum Beispiel auf dem Michael Mannheimer Blog. Dafür kann MM nichts .. aber es ist teilweise wirklich unterirdisch.
    Ich bin genauso dafür, dass die, die sich hier nicht anpassen wollen, sofort rausgeschmissen werden müssen. Und das kollidiert überhaupt nicht mit meinem Christsein !!!!!

  91. #64 HKS (13. Nov 2015 18:40)

    Volle Zustimmung! Für mich läuft der Chefredakteur nur noch unter „Kotz-Bröcker!“

    Zum Glück kriege ich das Käseblatt – bereits gelesen – von Verwandten geschenkt, hihihi!

  92. Korb: Zeugin identifiziert Diebe
    „Am Mittwoch gegen 17:10 Uhr beobachteten Zeugen, wie zwei Diebe in der Seestraße eine Handtasche, welche im Fußraum eines unverschlossenen VW Touran lag, entwendeten. Die 54-jährige Besitzerin hielt sich nur wenige Minuten in einer nahe gelegenen Apotheke auf. Anschließend flüchteten die Diebe. Einer Zeugin waren jedoch beide Tatverdächtige persönlich bekannt, sodass diese rasch ermittelt werden konnten. Es handelte sich um einen 33-jährigen Algerier und einen 33-jährigen Tunesier. In der Handtasche befanden sich Identitätsdokumente, circa 50 Euro Bargeld und ein Mobiltelefon.“ http://www.zvw.de/inhalt.korb-zeugin-identifiziert-diebe.1d74b385-cca7-495e-9a16-8c228c9fa792.html

    Wesel: Ladendieb gefasst
    „Am Dienstag gegen 15.05 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge einen Tatverdächtigen in einem Kaufhaus an der Hohen Straße, der sich zwei Parfümpackungen in eine Jackentasche steckte und sofort in Richtung Ausgang lief. Hier konnte der Zeuge den Mann, einen Algerier aus Wesel, bis zum Eintreffen der angeforderten Polizei, festhalten. Die eingesetzten Beamten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Die weitere Bearbeitung übernahm die örtliche Kripo, die den 24-Jährigen am Mittwoch einem Richter vorführte. Dieser erließ Haftbefehl.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65858/3173495

  93. Man muss sich wundern, dass die Zeitungen sich wundern, dass ihre Leser aggressiv werden. Man nennt so etwas auch Kampf ums Überleben. Da sind alle Griffe erlaubt.

    Wer nicht sieht, dass es für Deutschland jetzt um alles geht, der ist blind.

  94. Nicht nur die Rheinische Post hat den Kommentarbereich zum Thema Flüchtlinge gesperrt sondern auch die Tagesschau zum Thema:

    Kaum ansteigende Kriminalität durch Flüchtlinge laut BKA

    Es waren wohl zu viele kritische Kommentare dabei gewesen die Zweifel an der Aussage des BKA hatten. Vor einigen Stunden konnte man noch 86 Kommentare lesen und auf einmal wie durch ein Wunder waren diese gelöscht gewesen. Das nennt man Meinungsfreiheit wie man es von einer GEZ finanzierten Anstalt kennt.

  95. Wer Interesse daran hat in einer Zeitung Kommentare zur Islamisierung der Bundesrepublik abzugeben, sollte sein „Glück“ bei der HAZ (Hannoversche Allgemeinen Zeitung) versuchen. Dort sind sachliche Diskussionen möglich. selbst für Afd Mitglieder. Selbstverständlich muss man sich anmelden und sollte so tun als wenn er schon seit langem Leser der HAZ ist.

  96. Meine Mainstream-Lügenpresse-Hitliste:
    Tagesspiegel, dann lange nichts, dann
    Tagesschaude, SPON, ZON, Süddeutsche, FAZ
    Wer die freiwiliig anklickt, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Etwas positiver momentan Weltonline und Focus, zumindest die Kommentare sind in der Regel weit abseits der linksvereuchten Kuscheltierverteiler-Refuee-Welcome-Fraktion.

  97. #121 KlausiusFranzius (13. Nov 2015 21:12)

    Wer Interesse daran hat in einer Zeitung Kommentare zur Islamisierung der Bundesrepublik abzugeben, sollte sein „Glück“ bei der HAZ (Hannoversche Allgemeinen Zeitung) versuchen.

    Wozu soll das denn noch gut sein? Früher produzierten Zeitzeugen noch Steintafeln oder gar Papyros. Geht nun eine weitere Hochkultur unter, können sich Historiker nur noch dem US-Amerikanischem Silizium bedienen, welches ob der gottgegebenen Feuer der dortigen Heuchler möglicherweise auch nicht mehr zur Verfügung stehen werden.

  98. Soeben wurde mir klar woran in Deutschland das Deutsche Problem liegt!

    Es liegt an den Feiglingen_Innen!

    Das ist ein inter-grundsätzliches Problem!!!

    Und deswegen gibt es in den islamischen Kriegsländern (jedes islamisches Land ist Kriegsland) auch keinen und niemals Frieden! Wegen den Feiglingen die im Zweifel zu uns Feiglingen flüchten und gemeinsam den Toleranz-Tanz um die internationale islamische Friedens-Hure tanzen!

    Egal ob Mann oder Frau oder in wessen Kleid:

    Metropolis Rescore 19 – Yoshiwara _ 7 Deadly Sins (Reprise)
    https://www.youtube.com/watch?v=n_iB_O4YG0k

    Nicht der Islam als sozialistisch-satanische Hure ist das Problem, sondern nur die netten muslimischen Dönnerverkäufer, die damit angeblich nichts zu tun haben…

  99. Die Presse macht es wie Merkel: „Das schaffen wir“. Was? Dass wir die Leser alle für blöd verkaufen, dass wir aus Schwarz Weiß machen, wenn das besser in unseren Kram passt und dass wir weiter die Systemhure spielen, weil wir des Lied singen, des Brot wir essen.

    Wir singen weiter das Lied vom traumatisierten Flüchtling, von der Flüchtlingsfamilie, vom dem Flüchtlingskind.

    Ich lese so gut wie nur noch die „Fussnoten“ der Mainstream Nachrichten, weil nur noch die Kommentare der Leserschaft wahre Inhalte haben und alles, was darüber steht, womöglich nur eine Fata Morgana oder eben herbei gelügte Nichtfakten sind.

    Bespiel:

    Oben steht, dass in Orten mit Asylheimen keine Häufung von Kriminalität stattgefunden habe.

    Erst in den Leserzuschriften steht dann, dass im Ort sowieso seit der Unterbringung von Flüchtlingen vor 1 Monat schon 2 Frauen vergewaltigt worden seien und dass zuvor in dem Ort seit 1948 keine Frau vergewaltigt wurde. Auch die Tochter ausgerechnet des Bürgermeisters wäre von einem schwarzen Flüchtling schwanger. Das kann wohl alles nur eine dummer Zufall sein! Wird von der Lügenpresse eben als 3 x Einzelfall betrachtet und dann nicht gebracht, weil Einzelfälle für die Allgemeinheit generell irrelevant sind. Da müssten schon Massenvergewaltigungen stattfinden, aber das sind dann ja auch nur ? x Einzelfälle und somit könnte man ja auch in diesem schweren Fall noch einfach darüber hinwegsehen. Mit so einem Grundverhalten, bei welchem nach Verbrechen kein gegensteuernder Regelkreis aktiviert wird, entsteht automatisch eine hochkriminelle Gesellschaft, in welcher geordnete Arbeit wie früher nicht mehr möglich ist, so dass wir schon bald auch wirtschaftlich erledigt sein werden. Das wäre dann aber ja auch nur das, was die USA ohnehin für uns vorgesehen haben, würde uns Frau Merkle dann gerne belehren. Wir haben keinen Anspruch auf Demokratie und auf Sicherheit, auf Wohlstand und sonst was.
    Bitte möglichst bald wiederholen, Weihnachts-Lichterfest- oder Neujahrsansprache würde sich da ja anbieten. Und dabei nochmal warnen vor denen, die Hass predigen.

    Oben . . . steht das, was die politische Korrektheit will! (Frontnachrichten mit den sagenhaften Siegen kurz vor dem Endsieg)

    Unten . . . steht das, was die Leser selbst beobachtet oder mitbekommen oder von anderen gehört haben. (Berichte von den knapp Überlebenden, wie grauenhaft die Gemetzel waren und dass die Sache schon aussichtslos wäre, weil der Feind schon 100 km vor Berlin stünde).

    Dem Gauck würde ich jetzt schon gar nicht trauen. Das sagt der nämlich bloß, damit ein paar gutgläubige Andersdenkende tatsächlich den Mund aufmachen, damit man sie einen Monat später verhaften kann, weil man ihre Worte aufgezeichnet und bewusst gesammelt hat. Das sind doch die bekannten Stasi-Methoden.

  100. …und genau deshalb wird das Blatt von mir nicht mehr gekauft.
    Konsequentes boykottieren aller Medien, die unwahr oder beeinflussend berichten, statt ihrer neutralen Informationspflichten nachzukommen. Und wenn es denen nicht schadet, dann wenigstens für meinen Seelenfrieden.

  101. Wie man gratis mehr als 20 welt.de-Artikel pro Monat liest, weiss ja wohl mittlerweile auch jeder: Ich benutze dazu Click&Clean für Firefox, der mir jeden Tag alle Cookies usw. löscht.
    ———————————————

    Kann mir jemand schreiben, wie man das beim Internet Explorer macht, bin techn. ne absolute Niete..und über Firefox komm ich bei pi nicht rein… Danke

  102. Wenn die Lügenpresse so weiter macht, dann kann sie ja auch ihre HAUPTARTIKEL-Funktion gleich mit abschalten und Konkurs anmelden.

    Die haben noch nicht erkannt, dass die Internet-Leser sich zunehmend auf die Leserkommentare als wohl einzige Wahrheitselemente stürzen und dass der darüber stehende Hauptartikel, welcher mit großem Aufwand politisch korrekt zurechtgeschminkt wurde, nur mehr als lästiger Ballast wie die Einleitung zu einem spannenden Buch betrachtet wird.

    Der Wahrheitsforscher von heute liest eben gerne Leserkommentare und weiß schon vorher, dass er sich die Hauptartikel betreffend Wahrheit zu 90 % sparen kann.

    Wie blöd ist es dann, wenn eine Zeitung zu dem wichtigsten Thema überhaupt, keine Leserartikel mehr bringen will!

    Ach so, kann ich gut verstehen, weil dann würden tausende Leserkommentare jeden Tag abgedruckt werden müssen, welche den Text oben zu 90 % konterkarieren, in Abrede stellen und widerlegen müssten.

    Zu einem Text mit 100 Zeilen würden dann 100.000 Zeilen Kommentartext hinzukommen.
    Damit wäre auch die „Leistung“ der Journalisten um den Faktor 1000 überboten und die Journalisten würden dann kleiner aussehen und kämen sich dann ja entwürdigt vor.

    Somit wären die Leserkommentare die Antithese zur These der Journalisten. Sie wären das Hauptwerk oder der Schwerpunkt des Gesamtwerks und der Anteil der Journalisten wäre geradezu vernachlässigbar.

    Ja, das geht aber nun gar nicht!

    Also müssen die Leserkommentare weg. Nach dem Motto, folgt denen nicht, denn die machen ja nur Hetze, sind ausländerfeindlich und Nazis oder Pack.

    Die Journalisten und Chefradakteure wollen eben nicht die in 60 Jahren mühsam erkämpfte und zusammengelogene Macht an das Fußvolk, an die Leser und an deren Kommentare abgeben. Also müssen die Leserkommentare weg!

    Merkt Ihr was?

    Die Presse hat von Angela Merkel gelernt: „Wenn Leserkommentare nicht mehr das bestätigen, was wir Journalisten schreiben, dann ist das nicht mehr unsere Presse!“

    Also entscheidet man: „Das Volk muss weg!“
    Wie macht man das aber? . . . „Kurzerhand wird die Kommentarfunktion eliminiert!“

    Danke PI, für diesen schönen Artikel und für die Bearbeitung dieses wichtigen Themas.

  103. Es ist irre. Warum werden Typen aus Marokko und Tunesien nicht umgehend zurückgewiesen?

    Das ist doch irre, Deutsche reisen dorthin im Urlaub und setzen sich Anschlägen aus.

    Heute sah ich das Interview mit Merkel und gewann den Eindruck, dass sie irrlichtet.

    Sie schwatzte wie ein Automat, sie will Deutschland und Europa vernichten.

    Diese besonderere Bilderbergerin ist im Eimer, sag ich mal profan.

  104. # 128 der NukeDuke

    Deutschland mit Merkel ist eine Kloake.

    Und wir brauchen Hilfe aus dem Osten. Seid so,lieb uns immer wieder zu schreiben, denn die deutschen Medien verbreiten nur Lügen.

  105. Es gibt bei uns in der Region einen ganz EXTREM widerlichen Hetzradiosender „Radio Regenbogen“. Diese Gutmenschen dort lügen, bis sich die Balken biegen. Wahrschbeinlich haben Sie eine unvorstellbare Panik, ihre Werbeeinnahmen könnten zurückgehen, wenn sie auch nur ein kritisches und wahres Wort berichten.
    Heute brachten sie einen kurzen Ausschnitt einer ganz aktuellen Rede von Thomas de Maiziere, in der dieser sich darüber echauffierte, dass der Ton in unserer Gesellschaft, die Atmosphäre dermaßen aggressiv aufgeladen sei und sich in den letzten Jahren zu sehr ins Negativen gewendet habe. Selbstverständlich durfte es nicht fehlen, dass er die „armen Flüchtlinge“ als vollkommene Opfer darstellte, die permanent Anschlägen, Gewalt, Angriffen, Beschimpfungen…durch Deutsche ausgeliefert seien. So sei die Anzahl der Anschläge auf Flüchtlingsheime dramatisch angestiegen. Dann kam noch irgendein aktueller Polizeibericht, der „bestätigte“, dass es grundsätzlich keine Zunahme von Gewalt durch Flüchtlinge/Asylanten gebe. Der Minister könne es durchaus verstehen und akzeptieren, dass die Medien gezwungen seien, keine Leserkommentare mehr zuzulassen, um sich gegen die Verrohung der Sprache zu schützen.
    Man stelle sich das vor:
    Dieses A….befürwortet die Zensur und hat als Vertreter des politisch-medialen Systemkomplexes auch schon die ideologische Rechtfertigung parat, warum Zensur erfolgen müsse ( auch wenn er das Wort Zensur nicht in den Mund genommen hat ).

  106. #132 MortenMorten (13. Nov 2015 22:43) + befürwortet die Zensur und hat als Vertreter des politisch-medialen Systemkomplexes auch schon die ideologische Rechtfertigung parat, warum Zensur erfolgen müsse . . . wegen der Verrohung der Sprache

    Wer hat denn mit der Verrohung der Sprache angefangen?

    Ich glaube das war im Bundestag, wenn irgend jemand auch nur einen Hauch einer Kritik an der Zuwanderungspolitik äußerte. Da fielen dann regelmäßig zahlreiche Hyänen und Aasgeier über das ahnungslose Opfer her und forderten gleich dessen Rücktritt, brachen eine pressetechnische Verachtungsorgie und eine gesellschaftliche Ächtung durch verbandelte Verbände vom Zaume und hielten Hassansprachen, die sich wie Hinrichtungen anhörten. Da hörte man jede Menge Verrohungen der Sprache der allerhöchsten Kategorie!

  107. RP-Online bzw. die Printausgabe ist ein rot-grün versifftes linkes Drecksblatt geworden. Kommentarsperrungen sind dort seit Jahren ein Thema, so bald man nicht dem Islam und Türken zu jubelt. Wer nicht spurt, dem wird die Kommentarberechtigung ganz entzogen.

    Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

    wir haben Ihnen die Kommentarrechte für Ihr Profil entzogen.

    Zu dieser Maßnahme sehen wir uns gezwungen, da Sie mehrfach und/oder in erheblichem Maße gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen haben.

    Sie erreichen uns unter opinio@rp-online.de.

    Viele Grüße
    Ihre RP ONLINE Redaktion

  108. #92 talkingkraut

    Meiner Einschätzung nach kommt es durch die Massenflutung Deutschlands mit Mohammedanern zu einem sprunghaften Anstieg der Kriminalität.

    Das BKA ist da pflichtgemäß anderer Meinung. Kein Wunder, wenn z. B. Supermärkte von den Behörden angehalten werden, bei migrantischen Ladendiebstählen auf eine Anzeige zu verzichten und stattdessen durch die Kommune entschädigt zu werden. Ich fürchte, dies ist nur die Spitze des Eisbergs. Innerhalb von 20 Jahren hat unsere Nomenklatura einen ‚Rechtsstaat‘ deutscher Prägung geschaffen. Erstaunlich, wie das DDR-Regime abgefärbt hat!

  109. Pforzheim: Missbrauch in Unterkunft
    „Ein 25-jähriger kosovarischer Asylbewerber ist dringend verdächtig ein Mädchen in einer Flüchtlingsunterkunft im Enzkreis sexuell missbraucht zu haben. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemeldung von Polizei und Staatsanwaltschaft hervor. Das Mädchen offenbarte sich nicht gleich ihren Eltern, weshalb der Sachverhalt erst verzögert zur Anzeige kam. Der dringend Tatverdächtige hat die sexuellen Handlungen eingeräumt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde Haftbefehl erlassen.“ http://www.ka-news.de/region/pforzheim/Pforzheim~/Missbrauch-in-Fluechtlingsheim-Mann-soll-sich-an-Maedchen-vergangen-haben;art6217,1772961

    Lilienthal: Unterkunft aus Rache angezündet
    „Der Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim ist aufgeklärt. Die Polizei hat mitgeteilt, dass Rache das Motiv für die Tat war und nicht etwa Fremdenhass. Für den Anschlag verantwortlich sind demnach ein 15-jähriger Jugendlicher sowie zwei junge Männer im Alter von 22 und 23 Jahren. Sie hätten den Brandsatz nach eigenen Angaben gegen die Gebäudewand geworfen, um sich für nicht bezahlte Drogen zu rächen. Eine politisch motivierte Tat schließen die Ermittler damit aus. In dem Heim waren damals 15 Flüchtlinge untergebracht, aber das Feuer war nicht auf das Gebäude übergesprungen. Der Staatsschutz hatte wegen versuchter schwerer Brandstiftung ermittelt.“ http://www.radiobremen.de/nachrichten/gesellschaft/brandanschlag-lilienthal100.html

  110. Anschläge in Paris an drei Stellen gleichzeitig,Geiselnahme in einer Konzerthalle mit ca 60 Geiseln und vielen Toten läuft noch,Polizei plant die Erstürmung.Grauenvoll!Vorgeschmack auf künftige Zustände in Deutschland.
    MERKEL IST SCHULD!!Zur Hölle mit ihr!

  111. Wenn dieses Blättchen die Wahrheit geschrieben hätte,

    „Wir wollen nur Jubelperser-und Politkonforme Lesermeinungen“

    dann könnte man es ja noch verstehen,da schreien diese Schmierblätter was von Demokratie und Meinungsvielfalt aber was tun sie?
    Sie treten diese mit Füssen…
    Ich wünsche denen allen die Pleite und Insolvenz…

  112. #84 INGRES; Stand gestern oder heute auch in den NN. Irgendwas um 90 ganz furchtbare rchte Verbrechen wurden in diesem Jahr bereits in Nbg begangen. Tatsächlich waren das so furchtbare Taten wie, dass irgendwo ein Hitlerkreuz eingeritzt wurde, das sämtlich Parteien zu Schnappatmung veranlasste.
    Seltsam, wenn ich mal nach Nbg komme, dann seh ich an jedem 2 Lampenmast, in der U-Bahn, auf Bänken, usw recht häufig linke Sprüche als Aufkleber, oder eben reingekratzt bzw geschmiert. Da drüber wurde aber in den ganzen letzten Jahren kein Wort geschrieben.

    #102 rasmus; Mit der Intelligenz bin ich mir mittlerweile nicht mehr sicher, jedenfalls glaube ich das mit dem Einserabi und summasonstwas Abschluss in Physik längst nicht mehr. Agitprop mit Superabschluss als Studienfach dagegen halt ich für sehr wahrscheinlich.

  113. #97 Stefan Cel Mare

    I thought the beautiful nymphs were reserved for the incoming overlords and masters – the ones appointed by allah.

    Some humour comes to mind, but the situation that our politicians have dropped us in, is so dire, that any humour will sound grossly bad mannered.

    Thanks for the feedback.

  114. RP klärte uns vorgestern zweiseitig über die Fluchtursachen auf: Umwelt, Armut, Krieg.
    Unerwähnt blieben die durch unsere Wohltaten bevorzugten Fluchtwege.

  115. RP klärte uns vorgestern zweiseitig über die Fluchtursachen auf:
    Umwelt, Armut, Krieg.
    Unerwähnt blieben unsere Wohltaten!

Comments are closed.