imageIn Paris mussten in der vergangenen Nacht fast 130 Menschen ihr Leben lassen. Die Angreifer waren, wieder einmal, junge Muslime, die den Westen hassen, weil sie selbst nicht eine Tugend des Abendlandes an sich finden können. Sie sind gesellschaftliche und menschliche Versager, denen im kuriosen Gegensatz zu dieser Realität ständig ihre Überlegenheit über alles und jeden propagiert wird – vom Koran, von Imamen und von den verweichlichten, schmarotzenden Agitatoren, die die westliche Gesellschaft in so hoher Zahl hervorgebracht hat. Nun hat das Schlachten, das Akif Pirincci bereits vor zwei Jahren in einem bewegenden Artikel beschrieb, endgültig begonnen.

(Von Michael B.)

Wie Hohn klingt es, wenn die Nachrichten der Anschläge von Paris verkündet werden und zugleich Merkels Worte, dass „Deutschland ein freundliches Gesicht“ allen Verdammten dieser Erde zeigen müsse und sie mit offenen Armen zu empfangen habe, durch den Äther hallen. Selbst ein Nachrichtensprecher des Deutschlandfunks konnte am Morgen des 14. November kaum mit ruhiger Stimme zunächst vom Schrecken von Paris berichten und gleich danach die herzlich warmen Worte der Kanzlerin dahersagen. Denn eines wird sofort offenbar: Merkel ist die Schlächterin der Deutschen, wenn auch hier von den herbeigerufenen irrsinnigen Verbrechern, die von nicht weniger Geisteskranken mit fröhlichem Applaus an den Bahnhöfen empfangen worden waren, in Cafés, Universitäten mit ihren überfüllten Hörsälen oder Restaurants die „Affen und Schweine“ korangemäß in die Hölle befördern werden.

Nun ist, mag man meinen, Paris nicht Berlin, Frankreich nicht Deutschland. Staatsfreie, muslimisch beherrschte Banlieues, eine hassnährende koloniale Vergangenheit gibt es hier nicht. Auch sind deutsche Soldaten und Flugzeuge nicht gegen Muslime direkt im Kampfeinsatz. Haben wir Deutschen denn nicht vieles anders, besser gemacht? Ist Merkel nicht gar die Mutter der Muslime? Wohl kaum. Die Lobpreisungen der anstürmenden „Flüchtlinge“, die Merkel vermeintlich ehren, weil sie ihnen Geld, weiße Frauen, Haus und Auto zu versprechen scheint, sind ersichtlich nichts wert. Und die Muslime in diesem Land waren nie integriert, Ghettos bildeten sich in den letzten fünfzig Jahren auch hier; nur sind die Türken, die den Großteil der muslimischen Zuwanderer stellen, aus einem einst weit säkularisierten und weitgehend befriedeten Land zugewandert, in dem kein Groll auf Deutschland (dem einstigen Verbündeten des Osmanischen Reiches) bestand. Doch mit der arabisch-muslimischen Invasion aus den zerstörten Armenvierteln Syriens, aus desolaten und heruntergekommenen Ländern wie Marokko, Tunesien, Eritrea, Irak, Afghanistan oder Pakistan, beseitigt Mitteleuropa seine Rückständigkeit in der Zersetzung gegenüber dem westlichen Nachbar innerhalb weniger Monate.

Zwar habe man laut Bundesinnenministerium „keine Hinweise“ auf Terroristen unter den mehr als 800.000 Sozialstaatsinvasoren. Allerdings werden die Nachrichtendienste und die Kriminalämter, geschweige denn die Polizei der Länder, über so viele Ermittler und Sprachkundige aus allen Teil der muslimischen Welt verfügen, um hunderttausende unbekannte Menschen überprüfen und bei Verdacht überwachen zu können. Zudem werden, nach dem Stand von September dieses Jahres, in Deutschland 290.000 gänzlich nicht registrierte Personen vermutet. Überdies: Die genaue Zahl der Personen, die sich in deutschen Erstaufnahmeeinrichtungen, dies wurde von zwei Tagen bekannt, kenne niemand. Wenn aber noch nicht einmal die Anzahl der Eingereisten bekannt ist, was kann man dann über deren Absichten und Pläne wissen?

Paris zeigte, wie einfach und ohne großen Aufwand Anschläge durchzuführen sind, wie immens der Verlust an Menschenleben in kürzester Zeit sein kann, wenn nur ein Wille zum Töten vorhanden ist. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch in Deutschland die hereingetragene Kriminalität, die zunehmende Unzufriedenheit und der allgegenwärtige muslimische Hass und die korangetragene Verachtung gegen den entarten Westen in Terror umschlägt und diejenigen auf den Straßen elendig verbluten, die die „Welcome“-Plakate nicht hoch genug in die Luft reißen konnten.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

327 KOMMENTARE

  1. Merkel wird es schon richten. Notfalls mit den Gabriel. Alles andere ist Panikmache von den Nazis,Pegida und der AFD. Wir leben in einer Bunten Republik mit allen Vorteilen und IS Kämpfern die den friedlichen Islam zu uns tragen wollen.

  2. Merkel ist nicht einmal Willens, eine Grenze zu verteidigen, wie will diese Unsägliche den IS-Terror bekämpfen?

  3. Die sog. moderaten Muslime müssten sich eigentlich davon distanzieren. Tun sie aber nicht. Wie immer.
    Stattdessen versuchen Buntländer-Medien diese Differenzierung dem Volk zu verkaufen.

  4. Für mich steht eher die Frage im Raum, wie es nun mit dem hereinströmenden mohammedanischen Raubnomaden und Primitivkulturen und dem Mohammedanertum im Allgemeinen weitergehen soll.

  5. Tja, Weihnachten steht vor der Tür. Mal sehen was bis dahin so passiert.
    Es wird mal wieder peinlich für Deutschland wenn Merkel sich entschuldigen muss beim Rest Europas. Denn eines ist sicher, diese Chance lassen sich die friedlichen Moslems nicht nehmen. Es wird garantiert noch mehr Ärger geben. Das in Paris wird nur der Anfang sein. Ich habe noch nie so eine Hilflosigkeit empfunden. Und die Wahlen sind noch weit, weit entfernt. Hoffentlich wird sich dann was ändern…..

  6. ARD „Terror-Experte“ Holger Schmidt meint, es gäbe derzeit wohl keine konkreten Anschlagspläne für Deutschland.

    http://www.tagesschau.de/ausland/anschlag-paris-161.html

    Das las sich gestern u.a. bei unzensuriert.at noch ganz anders. Die Seite ist mittlerweile wohl vom Netz – aber im Google-Cache noch zu lesen.

    „Nun warnt auch der deutsche Innenminister Thomas de Maiziére vor Anschlägen in Europa durch unkontrolliert eingewanderte Islamisten. Dabei dürfte der deutsche Geheimdienst bereits konkrete Informationen über einen geplanten Anschlag Ende November in Deutschland haben. Verschärfte Sicherheitsmaßnahmen sind die Folge.

    Vor Weihnachten beliebte Anschlagszeit

    Da bereits ein konkreter Termin vorliegt, wurden an Flughäfen, Bahnhöfen und an den Grenzen strengere Kontrollen eingeführt. Man befürchte auch islamistische Anschläge auf Weihnachtsmärkte oder auf Hotels wie 2008 im indischen Mumbai, wo 160 Menschen starben. De Maiziére vermutet aber nicht den Islamischen Staat (IS) hinter den Plänen, sondern Al-Kaida.

    Der bisher sehr zurückhaltende und kalmierende deutsche Innenminister sprach nun also plötzlich öffentlich von Terrorakten, was auf den Ernst der Lage schließen lässt. Dennoch warnte er auch vor „Panik und Hysterie“ in der Bevölkerung.

    Inder und Pakistani auf dem Weg

    Laut Informationen der USA dürfte bereits ein vierköpfiges Terrorkommando auf dem Weg nach Deutschland und Großbritannien sein. Zwei Inder und zwei Pakistani wurden im Auftrag Al-Kaidas extra dafür in Terrorcamps ausgebildet. Als Drahtzieher gilt der Pakistaner Mohammed Ilyas Kashmiri, welcher bereits Anfang des Jahres einen Terroranschlag auf ein indisches Café verüben ließ. Nun werden verstärkt Visa-Anträge aus Indien, Pakistan und den Vereinigten Arabsichen Emiraten überprüft. Sollten die Islamisten an ein Schengen-Visa kommen, steht ihnen die gesamte EU als Reise- und damit Terrorziel offen.“

    Weiss jemand vielleicht mehr über diese Meldung?

    http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:FS2Kx_ZZqqAJ:https://www.unzensuriert.at/content/0019216-Deutscher-Innenminister-warnt-Terroranschlag-noch-diesen-November+&cd=5&hl=de&ct=clnk&gl=de

  7. 3 Tote IS Kämpfer im Konzertsaal haben mehr als 100 Tote verursacht. Also hat jeder IS Kämpfer im Konzertsaal mindestens 33,3 Ungläubige mit in den Tod gerissen. Ist das nicht eine tolle Trefferquote für den friedlichen IS Kämpfer. Eigentlich müsste für die IS Kämpfer es noch ein Rabatt geben bei den 77 Jungfrauen im Paradies. Ich schlage vor für jeden IS Kämpfer noch ein Bonus von 10 Jungfrauen zusätzlich.

  8. Ein klarer Bündnisfall für die Nato.
    Da Frankreich von außen angegriffen wurde vom Atonomen islamischen Staat, müsste die Nato eingreifen und den ISIS mit all seinen Strukturen und Mitgliedern zerschlagen und nicht wieder auf halber Strecke aufhören.
    Weltweit müssten alle Vereine Moscheen und Organisationen umgekrempelt werden und nach Waffen usw. Durchsucht werden. Die Geldströme der Terrororganisationen müssten eingefroren und beschlagnahmt werden.

  9. Geht wieder durch alle Sendungen… 95% des Islam ist friedlich..blablabla… möchte nicht wissen wie viele von den 95% „Friedlichen“ sich jetzt gerade heimlich in Fäustchen lachen.
    Nur noch eine Frage der Zeit, bis es auch bei uns knallt… Danke Frau Merkel !

  10. Bereits im Jahre 2005, vor etwas mehr als zehn Jahren, wurde im Spiegel über ein Strategie-Papier der Dschihadisten berichtet, das ein jordanischer Journalist veröffentlicht hat.

    Darin werden sieben Phasen einer Strategie beschrieben, mit denen die Dschihadisten den weltweiten Krieg des Islams zur Erlangung der Weltherrschaft führen wollen.

    Die erste Phase, „das Aufwachen“, von 2000 bis 2003, von der Anschläge vom 11. September 2001 bis zum Fall Bagdads 2003. Das Ziel der Anschläge war, die USA zu Kriegen in der islamischen Welt zu provozieren, um die Muslime „aufzuwecken“.

    Die zweite Phase, „das Augenöffnen“ von 2003 bis 2006. Al-Qaida (die Mutter-Organisation des Islamischen Staates) soll in dieser Phase von einer Organisation zu einer Bewegung entwickeln, an die sich viele junge Männer in diesen Jahren anschließen. Der Irak soll zudem zur Operationsbasis von globaler Bedeutung ausgebaut, eine „Armee“ eben dort aufgestellt werden.

    Die dritte Phase, „Das Aufstehen und Auf-zwei-Beine-Stellen“ von 2007 bis 2010. Es soll eine Konzentration auf Syrien geben“, die kämpfenden Kader stünden bereit, zum Teil hielten sie sich im Irak auf.

    In der vierten Phase, von 2010 und 2013, geht es darum den Sturz der verhassten arabischen Regierungen zu erreichen.

    In der fünften Phase, von 2013 und 2016, soll ein islamischer Staat ausgerufen werden – und zwar ein Kalifat. Der Einfluss des Westens in der islamischen Welt werde dann bereits massiv zurückgegangen sein.

    Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die „totale Konfrontation“ vor, nach Ausrufung des Kalifats werde die „islamische Armee“ die „Schlacht zwischen Glauben und Unglauben“ anzetteln.

    Schließlich soll die siebte Phase folgen, die mit „endgültiger Sieg“ beschrieben wird. Die Dschihadisten gehen davon aus, dass das Kalifat Bestand haben wird – weil die restliche Welt angesichts der Kampfbereitschaft von „anderthalb Milliarden Muslimen“ klein beigeben werde.

    Hier der Link zum Original-Artikel im Spiegel: http://www.spiegel.de/politik/ausland/t … 69328.html Was ich oben geschrieben habe ist aus dem Original-Artikel, jedoch gekürzt.

    Die Phasen eins bis fünf wurden bisher erfolgreich durchgeführt. Beginnt jetzt mit dem Terror-Großangriff auf Paris, sechs Wochen früher als geplant, die sechste Phase der „totalen Konfrontation“, in der der Westen zum harten Handeln gegen Muslime gezwungen wird, was die Solidarität von anderthalb Milliarden Muslime herausfordert, womit der totale Krieg zwischen dem Islam und dem Rest der Welt beginnt?

  11. DLF-Nachrichten vom 14.11.2015

    Bundeskanzlerin Merkel hält ungeachtet der Kritik an ihrem Kurs in der Flüchtlingspolitik fest.

    Nun hat man sogar noch eine syrischen Pass gefunden bei einem Pariser Selbstmörder gefunden ……

  12. Warum der Anschlag im Bataclan?

    Besitzer war Jude!

    Es gab pro-Israelische Veranstaltungen!

    Seit 2011 Ziel von Judenhassern!

    Metalband war im Sommer auf Israel-Tour!

    lest hier:

    … … Bataclan theater has for years been the target of anti-Zionist groups as its Jewish owners often put on pro-Israel events.

    … … member of the extremist group Army of Islam, who told French security services in 2011 that, “We had planned an attack against the Bataclan because its owners are Jews.”

    The Eagles of Death Metal, … … …, played in Tel Aviv’s Barby club in July.

    http://www.timesofisrael.com/liveblog_entry/french-mag-bataclan-an-islamist-target-due-to-jewish-owners/

    Hier der Originalartikel in der Zeitung „Le Point“. Das Theater ist seit Jahren im Visier von Moslemterroristen.

    http://www.lepoint.fr/societe/le-bataclan-une-cible-regulierement-visee-14-11-2015-1981544_23.php#xtmc=bataclan-2011&xtnp=1&xtcr=2

  13. #10 Berlin
    Drei Terroristen sind tot obwohl die Opfer keine Waffen hatten? Die werden sich noch wundern oder in Frauenkleider davonlaufen, wenn wir uns bewaffnen.

  14. #8 guus fraba (14. Nov 2015 14:09)

    Tja, Weihnachten steht vor der Tür. Mal sehen was bis dahin so passiert.
    Es wird mal wieder peinlich für Deutschland wenn Merkel sich entschuldigen muss beim Rest Europas. Denn eines ist sicher, diese Chance lassen sich die friedlichen Moslems nicht nehmen. Es wird garantiert noch mehr Ärger geben. Das in Paris wird nur der Anfang sein. Ich habe noch nie so eine Hilflosigkeit empfunden. Und die Wahlen sind noch weit, weit entfernt. Hoffentlich wird sich dann was ändern…..

    Die Mohammedaner machen ohnehin seit Jahrzehnten nichts als Ärger, nur dass jetzt, wie bei den linksgrünroten Blockparteien und ihren Anhängen langsam die Maksen fallen.
    Und wie hoch die Dunkelziffer der hier lebenden Mohammedanern ist, weiß man noch nicht einmal.

  15. @ #9 imkamp (14. Nov 2015 14:09)

    Auf dem Formular wo man auch Demos anmeldet gibt es zum Ankreuzen „Demo, Gegendemo, Spontandemo, Terroranschlag“.

    Solange noch niemand Letzteres angekreuzt hat gibt es in Deutschland keine konkreten Terrorplanungen und basta.

  16. Man sollte dieses Jahr von einem Besuch der Weihnachtsmärkte,…pardon „Winterfeste“, besser Abstand nehmen.

    Möglicherweise ist die Bombenstimmung, die dort herrscht, heuer wörtlich zu nehmen.

  17. #11 kart (14. Nov 2015 14:10)

    Also ich sehe noch keine Nato Truppen in Deutschland oder Ihr?
    Der Bündnisfall liegt in Deutschland und müsste diese Regierung ablösen.

  18. Diese islamische Terrorattacke richtete sich gegen Frankreich, Israel/die Juden, und Deutschland.

    Und die Merkel rafft nichts! Wie man ihrer heutigen Stellungnahme ganz klar entnehmen konnte, lässt die Islamterroristen weiter in Deutschland ein- und ausreisen wie sie wollen.

    Den Blutzoll den das deutsche Volk dank Merkels Politik noch zahlen wird, wird sehr sehr hoch ausfallen!

  19. ok – hat sich schon erledigt. hab gerade entdeckt, dass der Artikel bei unzensuriert schon ein paar jahre alt sein soll.

  20. Ich sehe sie noch vor mir, unser Politiker, wie sie alle bekundeten: „JE SUI CHARLIE“ Hätten sie doch besser gesagt: „JE SUI UN IDIOT“ das hätte wesentlich besser gepasst – auf alle diese Heuchler.
    Mein aufrichtiges Beileid gilt den Opfer dieser feigen (typisch muslimischen) Anschlägen.
    Das waren UNSCHULDIGE MENSCHEN, ihr Dreckspack.

  21. #11 kart (14. Nov 2015 14:10)

    Ein klarer Bündnisfall für die Nato.
    Da Frankreich von außen angegriffen wurde vom Autonomen islamischen Staat, […]

    Hä?!
    Das waren Mohammedaner – nix autonom.

  22. Murksel, diese debile Stasi-Alte und ihre Konsorten…geben es den Deutschen und Europa jetzt aber mal so richtig!

    Was die ersten beiden Weltkriege nicht geschafft haben, das erledigt jetzt IM Erika mit Bravour!

    Heute Paris und Morgen Deutschland.

    Ich habe den Kanal von dieser Brut aber von so was voll!!!!! Mittlerweile benötige ich andauernd meine Lufthansa Tüte!!

  23. Die Nachrichtenagenturen berichten übereinstimment dass bei einem Moslem der Terroranschläge von Paris ein syrischer Pass gefunden wurde.

    Möglicherweise ist der Moslem als Flüchtling nach Deutschland eingereist, von den irren Teddybärwinker begrüßt und vom deutschen Steuerzahler erst mal so richtig aufgepäppelt worden.

    Merkel trägt so eine Mitverantwortung und indirekt Mitschuld an den vielen Toten von Paris. Wenn Merkel auch nur einen Hauch von Anstand hätte würde sie sofort zurücktreten.

  24. Nicht mehr mal das beschauliche und abgelegene Südtirol ist vor dem Islam sicher:

    https://www.unzensuriert.at/content/0019217-Italienische-Polizei-hob-international-agierendes-Islamisten-Netzwerk-Suedtirol-aus

    Italienische Polizei hob international agierendes Islamisten-Netzwerk in Südtirol aus

    Die italienische Polizei hat diese Woche ein international agierendes Islamisten-Netzwerk in Südtirol ausgehoben. Von insgesamt 17 festgenommenen Dschihadisten waren sieben in der Region tätig. Dabei wurden unter anderem Anschläge auf norwegische Diplomaten geplant.

  25. DER ENDKAMPF KOMMT ERST NOCH. VERGLEICHT MAL DIESEN ARTIKEL VON 2005 im SPEIGEL MIT DEN EINGETRETENEN EREIGNISSEN!!!

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/terrorismus-al-qaidas-agenda-2020-a-369328.html

    BITTE VERBREITEN. DAS IST ALLES VON LANGER HAND GEPLANT!!

    Sieben Phasen bis zum Kalifat

    „Ich habe eine Reihe von Qaida-Ideologen interviewt, um herauszufinden, wie die Zukunft des offenen Krieges zwischen al-Qaida und Washington aussehen wird“, schreibt der Jordanier im Vorwort. Was er dann auf den Seiten 202 bis 213 vorlegt, ist ein Szenario, das von der Verblendung der Terroristen ebenso zeugt wie von ihrer brutalen Kompromisslosigkeit. In sieben Phasen, geht daraus hervor, hofft das Terrornetzwerk ein islamisches Kalifat zu errichten, welches zu bekämpfen die westliche Welt dann zu schwach sein wird.

    Die erste Phase, „das Aufwachen“ genannt, ist demnach bereits abgeschlossen; sie soll von 2000 bis 2003 gedauert haben, genauer gesagt von den Vorbereitungen der Anschläge vom 11. September 2001 in New York und Washington bis zum Fall Bagdads 2003. Das Ziel der Anschläge soll es gewesen sein, die USA zu Kriegen in der islamischen Welt zu provozieren, um die Muslime „aufzuwecken“. „Das Resultat der ersten Phase war – nach Empfinden der Vordenker und Strategen der al-Qaida – sehr gut“, schreibt Hussein. „Das Schlachtfeld wurde ausgeweitet, die Amerikaner und ihre Verbündeten wurden zu einem einfacher zu treffenden und näherem Ziel.“ Dem Netzwerk sei es außerdem gelungen, seine Botschaften „an jedem Ort“ hörbar zu machen.

    Die zweite Phase, „das Augenöffnen“, läuft nach Husseins Einordnung im Moment ab; sie soll bis 2006 beendet sein. In dieser Zeit, so hoffen es laut Hussein die Terror-Strategen, werde die „islamische Gemeinschaft“ sich der westlichen Verschwörung bewusst. Al-Qaida wolle sich in dieser Phase von einer Organisation zu einer Bewegung entwickeln, fasst Hussein zusammen. Das Netzwerk rechne damit, dass sich ihm viele junge Männer in diesem Jahren anschließen. Der Irak soll zudem zur Operationsbasis von globaler Bedeutung ausgebaut, eine „Armee“ eben dort aufgestellt und außerdem Basen in anderen arabischen Staaten errichtet werden.

    Die dritte Phase wird mit „Das Aufstehen und Auf-zwei-Beine-Stellen“ umschrieben. Sie soll den Zeitraum von 2007 bis 2010 umfassen. „Es wird eine Konzentration auf Syrien geben“, prophezeit Hussein auf der Grundlage seiner Rückmeldungen. Die kämpfenden Kader stünden bereit, zum Teil hielten sie sich im Irak auf. Auch Anschläge in der Türkei und – noch brisanter – gegen Israel würden für diese Jahre avisiert. Angriffe auf Israel, so hoffen die Vordenker des Terrors demnach, werden aus al-Qaida eine allseits anerkannte Organisation machen. Möglich sei außerdem eine Ausweitung der Anschläge in den Nachbarländern des Irak, also etwa in Jordanien.

    In der vierten Phase, zwischen 2010 und 2013, wird es al-Qaida Hussein zufolge darum gehen, den Sturz der verhassten arabischen Regierungen zu erreichen. „Der schleichende Machtverlust der Regime wird zu einem stetigen Zuwachs an Kraft bei al-Qaida führen“ – so lautet das Kalkül. Parallel sollen Angriffe gegen Ölförderanlagen durchgeführt, die US-Wirtschaft durch Cyberterrorismus ins Visier genommen werden.

    So soll es in der fünften Phase, zwischen 2013 und 2016, gelingen, einen islamischen Staat auszurufen – und zwar ein Kalifat. Der Einfluss des Westens in der islamischen Welt werde dann bereits massiv zurückgegangen sein, sagen die Qaida-Ideologen voraus, auch Israel werde derart geschwächt sein, dass Gegenwehr nicht gefürchtet werden müsse. Der islamische Staat werde eine neue Weltordnung hervorbringen, rechnen sich die Qaida-Planer aus.

    Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die „totale Konfrontation“ vor, schließt Hussein aus dem, was ihm zugetragen wurde. Unmittelbar nach Ausrufung des Kalifats werde die „islamische Armee“ die von Osama Bin Laden oft vorhergesagte „Schlacht zwischen Glauben und Unglauben“ anzetteln.

    Schließlich soll die siebte Phase folgen, die mit „endgültiger Sieg“ beschrieben wird. Die Qaida-Strategen gehen, so Hussein, davon aus, dass das Kalifat Bestand haben wird – weil die restliche Welt angesichts der Kampfbereitschaft von „anderthalb Milliarden Muslimen“ klein beigeben werde. Im Jahr 2020 soll auch diese Phase abgeschlossen sein, wobei der Krieg nicht länger als zwei Jahre dauern soll.

  26. Es ist anzunehmen, dass die Terroristen und/oder ihre Helfer im Zuge der Merkelschen offenen Grenzen „eingereist“ sind; dies bestätigt auch die Verhinderung einen Waffentransportes vergangene Woche durch die deutsche Polizei. Frau Merkel ist eine Gefahr für Europa.

  27. Enzensberger lesen! Den „Versuch über den radikalen Verlierer“, den aus dem arabischen Raum, den „SchreckensMann“:

    Man kann den Eindruck haben, daß die Emigration die psychischen Risiken der Verlierer nicht mindert, sondern verschärft. Unabhängig von ihrer ökonomischen Lage sind die entwurzelten Migranten aus dem arabischen Raum durch die unmittelbare Konfrontation mit der westlichen Zivilisation einem dauerhaften Kulturschock ausgesetzt. Das gilt besonders für die männlichen Auswanderer. Der scheinbare Überfluß an Waren, Meinungen, ökonomischen und sexuellen Optionen führt zum double bind von Attraktion und Ablehnung und die fortwährende Erinnerung an den Rückstand der eigenen Zivilisation wird unerträglich. Die Folgen für das eigene, ohnehin labile Selbstwertgefühl liegen ebenso auf der Hand wie der Drang, sie durch Verschwörungstheorien und Racheakte zu kompensieren.

    Geschrieben 2006. Heute kommen Dünnbrettbohrer wie SPON-Nelles daher und wollen uns einreden, dass alles eine Frage „fehlender Perspektiven“ und mangelnder Integrations-Bemühung, selbstredend unsererseits sei. Kein Link, denn SPON ist im Moment nicht zu erreichen. Sie, Nelles, vergessen den Islam, meint der erste Leserkommentator.

  28. Sollte ich ein mal bei so einem Anschlag gegenwärtig sein, hoffe ich das Merkel, Gabriel und Steinmeier um mich herumstehen. Fettflecken kann man rauswaschen. Ich weis nicht was ich noch sagen soll. Bei so viel Blödheit fällt mir einfach nichts mehr ein. Ausser, dieses Pack muss entsorgt werden, damit wir alle eine Zukunft haben.

  29. #22 Berlin

    Also ich sehe noch keine Nato Truppen in Deutschland oder Ihr?
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Dann biste blind, ganz blind!

    Allein Wiki gibt für 2014 zu:

    USA – 42.450
    Großbritannien – 13.400
    Frankreich – 1.623
    Niederlande – 477
    Belgien – 105
    Kanada – 140
    Gesamt – 58.195

    Ich glaube der Zahl nicht, denn es sind bestimmt mehr.
    Dass sie hier schalten und walten, ist bekannt, sie machen sogar ohne unser Wissen Manöver auf dt. Feldern und Wiesen.

    Sie kosten als „Verteidigungslasten im Zusammenhang mit dem Aufenthalt ausländischer Streitkräfte“ offiziell 50 Milliarden jedes Jahr. was ich ebenfalls für gelogen niedrig halte.

    Was für eine Semantik für unsere Besatzung und koloniale Unterdrückung…

  30. Terror in Paris: Was die Deutsche und die internationale Medien verschweigen…
    Warum in Bataclan ( LePoint: http://www.lepoint.fr/societe/le-bataclan-une-cible-regulierement-visee-14-11-2015-1981544_23.php )

    ***
    Die Französische Ausgabe von Le Point veröffentlicht einen Kommentar zu den Terroranschlägen in Paris, mit dem Hinweis, dass das Theater Bataclan ein Bekanntes Judisches Kulturzentrum und seit Jahren traditionelles Ziel für die antizionistische/antiisraelische Gruppen.

    Le Point weist darauf hin, dass der Grund für diese Angriffe – jüdischen Eigentümer Bataclan.

    Dazu kommt noch, dass in diesem Theater jüdische Organisationen regelmäßig ihre Konferenzen abhalten, zusätzlich gab es z.B. Veranstalltungen um Spenden für die israelische Grenzpolizei MAGAV zu sammeln.

    Das Rockband Eagles of Death Metal, war in diesem Sommer auf der Konzerttour in Israel, erinnert Le Point .

    Zu Errinerung, am Abend vom 13. November führten die Terroristen mehrere Angriffe in der Hauptstadt Frankreichs. Terrorakte wurden im Theater Bataclan, im Stadion “ Stade de France“, in Restaurants „Petit Cambodge“ und Le Carillon und einigen anderen Orten. Mehr als 153 Menschen getötet wurden.

  31. Man soll die Syrier nach Syrien ausfliegen, selbst wenn Sie tatsächlich verfolgt sind. Politiker die das nicht wollen sind Schreibtischtäter wenn eines Tages in Deutschland von maximal 200.000 Is-Terroristen c.a. 7.000.000 Ungläubige in Deutschland töten werden. Diese Rechnung habe ich Aufgrund des heutige Attentat in Paris kalkuliert.

  32. Hochinteressant:
    .
    „Das Bataclan könnte auch darum zum Ziel der Attentäter geworden sein, weil die Konzerthalle am Boulevard Voltaire jüdischen Besitzern gehört und dort regelmässig Anlässe jüdischer Organisationen stattfinden. Dies berichtet «Le Point». «Wir planten einen Anschlag auf das Bataclan, weil die Eigentümer Juden sind» – dieser Satz soll der französischen Wochenzeitschrift zufolge 2011 in einem Verhör von Terrorverdächtigen gefallen sein.“
    .
    Zu finden:
    .
    http://www.watson.ch/Angriff%20auf%20Paris/International/959974065-Drohungen-und-Anschlagspl%C3%A4ne–Das-Bataclan-war-vermutlich-kein-zuf%C3%A4lliges-Ziel
    .
    ————————-
    UND:
    Ich war neulich in der neuen Synagoge (Museum) in Berlin. Und vor dem Haus tummelten sich etliche junge Männer mit dunklen Haaren und hellbraunem Teint. Ich fragte mich, warum schauen sich diese (offenbar) muslimischen jungen Mäner dort so intensiv um? Langsam dämmert es.

  33. Refugees Welcome Bonn e.V. ist auch schon ganz betroffen. Die werden erst zur Besinnung kommen wenn ein Refugee mit Gewehr vor ihnen steht und man nicht mehr einfach auf „löschen“ klicken kann.

  34. Leute, da bei einem der syrische Pass gefunden wurde, die ja in Arabien sozusagen im Freibankverkauf zu haben sind, ist der Beweis doch da. Die Kampfgruppe ist von uns durchgewunken worden. Dafür werden wir als Volk von den Franzosen früher oder später zur Rede gestellt werden. Was ja eigentlich nur natürlich ist.

    Unsere sogenannte Führung der Deutschen islamistischen Republik wird das natürlich abstreiten, es waren wieder Einzelfälle.
    Warum diese Bezeichnung?
    Ein Land, zu dem der Islam gehört, ist ein islamischer Staat.

  35. #39 Genderfekt (14. Nov 2015 14:31)

    Interessant. Kann kompletter Serverzusammenbruch bei Focus und Spon sein, weil alle da was zu Paris lesen wollen. Kann auch was anderes sein. Von DDOS bis gewolltem Abschalten.

  36. #9 imkamp (14. Nov 2015 14:09)

    ARD „Terror-Experte“ Holger Schmidt meint, es gäbe derzeit wohl keine konkreten Anschlagspläne für Deutschland.

    Das las sich gestern u.a. bei unzensuriert.at noch ganz anders. Die Seite ist mittlerweile wohl vom Netz – aber im Google-Cache noch zu lesen.

    „Nun warnt auch der deutsche Innenminister Thomas de Maiziére vor Anschlägen in Europa durch unkontrolliert eingewanderte Islamisten…

    Weiss jemand vielleicht mehr über diese Meldung?

    Das hab ich auch gelesen. Die dort verlinkte Quelle der Meldung war aber von 2010. Leider ist das schon wieder in Vergessenheit, obwohl gerade mal 5 Jahre her.

    Nichtsdestotrotz aber egal, denn bereits lezte Woche hat die bayerische Polizei bei einer Schleierfahnung einen Komplizen der Pariser Terroristen gestoppt:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/terror-in-paris/verhaftung-in-bayern-fuehrt-eine-spur-nach-montenegro-13912458.html

    Davon war bisher nichts in unseren Medien zu lesen. Es gibt mit Sicherheit konkrete Anschlagspläne auch für Deutschland, nur die Öffentlichkeit erfährt es nicht!

  37. Das Schlachten hat endgültig begonnen.

    Genauer gesagt: vor ca. 1400 Jahren.

  38. #36 Seahorse:

    Terror in Paris: Was die Deutsche und die internationale Medien verschweigen…

    Stimmt nicht, gestern Nacht wurde mehrmals erwähnt, dass die Konzerthalle Bataclan jüdische Eigentümer hat. Bei n-tv und N24. ARD und ZDF waren da wohl schon wieder bei ihrem „Magnum“-Normalprogramm.

  39. #38 Cassandra (14. Nov 2015 14:31)

    Ich war neulich in der neuen Synagoge (Museum) in Berlin. Und vor dem Haus tummelten sich etliche junge Männer mit dunklen Haaren und hellbraunem Teint.

    Das müssen keine Muslime sein, das können genauso gut israelische Sicherheitskräfte sein. Viele von denen sind ziemlich muskulös und haben dunkle Haare und einen hellbraunen Teint, weil sie von orientalische Juden abstammen.

  40. Hätten die deutschen Sicherheitsorgane auch so schnell und umfangreich reagiert? Wie wäre es abgelaufen?

    1. Der Bundestag tritt zu einer Sondersitzung zusammen.
    2. Es wird sich auf eine Erklärung geeinigt, die alle Moslems und den Islam im Allgemeinen von allen Schuldzuweisungen freispricht.
    3. Frau Künast stellt sich in einer Live-Übertragung ausdrücklich hinter diese Erklärung.
    4. Ein (weiterer) runder Tisch gegen Rechts wird gegründet.
    5. Frau Roth erklärt, Gewalt ist auch immer ein Hilferuf und man müsse die Täter sehr strengen Sozialarbeitern zuführen.
    6. Frau Merkel betont, dass das Asylrecht keinen Unterschied zwischen Terroristen und friedlichen Flüchtlingen kennt.
    7. Herr Özdemir beglückwünscht Frau Merkel zu diesem demokratischen Bekenntnis.
    8. Herr Maas lässt prüfen, ob die derzeit eingesetzten Beamten nur Menschen mit offenkundig migrantischem Hintergrund überprüfen, um diese Sicherheitsorgane belangen zu können.
    9. Herr Gauck tritt vor die Kameras und fordert die Welt auf, gegenüber allen Menschen Toleranz zu zeigen, „auch gegenüber denjenigen, die sich aus einer Situation der Hilflosigkeit heraus von selbsternannten Imamen des sogenannten IS haben verblenden lassen“.
    10. Das zuerst eingesetzte SEK wird abgezogen. Es soll Autofahrer bei der Missachtung des Rotlichts an einer Kreuzung gefährdet haben. Ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss soll das aufklären.
    11. Moslemische Friedensstifter werden gebeten, mit den traumatisierten Attentätern zu sprechen und den Islam richtig zu stellen.
    12. Ein zweites SEK Team wird abgezogen. Es soll auf die Attentäter geschossen haben, ohne zuvor den Schusswaffengebrauch angekündigt zu haben und ohne zuvor einen Warnschuss abgegeben zu haben. Getroffen haben sie mangels Schießtraining nicht.
    13. Her Schäuble betont, die „Schwarze Null“ ist durch diesen Zwischenfall nicht gefährdet.
    14. Frau Göring-Eckardt drückt den Hinterbliebenen der Attentäter ihr Beileid aus. Inzwischen ist den Terroristen die Munition ausgegangen und sie haben sich in die Luft gesprengt.
    15. Journalisten mischen sich bundesweit unter spontane Versammlungsteilnehmer und fragen diese, warum sie auf die Straße gehen, obwohl in ihrer Stadt doch gar nichts passiert ist. Die Teilnehmer sind eindeutig Nazis.
    16. De Maiziere verbietet den Verein Pegida e.V. und seine Ableger „wegen Heraufbeschwörung eines Terroranschlags“.
    17. Am Hauptbahnhof München begrüßen „die Anständigen“ vor unzähligen zufällig anwesenden Fernsehkameras die Verwandten der Attentäter. Es sollen auch Kinder darunter sein.
    18. Frau Schwesig sieht sich bestätigt, dass die Gefahr von links überbewertet wird, denn die Antifa erklärte, Waffen nur gegen Nazis (= bürgerliche Mitte) anzuwenden und niemals wahllos wie die Attentäter.
    19. Die Friedhofsordnung wird geändert, damit die Attentäter ein islamisches Begräbnis erhalten können.
    20. Frau Merkel tritt vor die Kameras und erklärt: „Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“. Weiterhin erklärt sie Diskussion über den Anschlag für beendet. Der Koalitionspartner als auch die Opposition stimmen zu und beglückwünschen sie erneut zu ihrem demokratischen Verständnis.

  41. #29 Templer (14. Nov 2015 14:21)

    Die Nachrichtenagenturen berichten übereinstimment dass bei einem Moslem der Terroranschläge von Paris ein syrischer Pass gefunden wurde.

    Möglicherweise ist der Moslem als Flüchtling nach Deutschland eingereist, von den irren Teddybärwinker begrüßt und vom deutschen Steuerzahler erst mal so richtig aufgepäppelt worden.

    Merkel trägt so eine Mitverantwortung und indirekt Mitschuld an den vielen Toten von Paris. Wenn Merkel auch nur einen Hauch von Anstand hätte würde sie sofort zurücktreten
    ———————————————

    Wenn eine Frau Zschäpe vor Gericht gestellt und jahrelanger psychischer und physischer Folter ausgesetzt wird, nur weil sie zwei Halbwüchsige bekocht hat, die hinter ihrem Rücken mutmaßlich Morde ausgeführt haben, dann muss auch Merkel ins Gefängnis und solange auch rechtswidriger unmenschlicher Folter ausgesetzt werden, bis sie endlich „auspackt“,- wenn sich herausstellen sollte, dass die Pariser muslimischen Massenmörder über Deutschland nach Frankreich eingereist sind. Auch schon, wenn nur die Waffen über deutschen Boden nach Paris gebracht wurden. Aber das hieße Eulen nach Athen tragen, in Frankreich gibt es in jedem islamischen Basar sicher von der Pistole bis zur Panzerfaust bei einer Tasse Tee alles zu kaufen.

  42. Eben im Fernsehn: 95% aller Muslime sind friedlich und haben mit IS nichts gemein -> 5% aber eben nicht!

    Bei 6 Millionen Muslime bedeutet 5% für Deutschland 300.000 mögliche Terroristen. Aber gehen wir nur davon aus, dass nur jeder hunderste tatsächlich seine Koranträume umsetzt, dann sind es immer noch 3.000!!!

    Angesichts der Anzahl von ca. 160 Ermordeten bei vermutl. 8 Muslim-Mördern ergibt sich eine Quote von 20.

    Das bedeutet, innerhalb nur eines Tages könnten die 3.000 ca. 60.000 Menschen wahllos deutchlandweit ermorden.

    Und das ist eher die optimistische Rechnung.

  43. #42 Seahorse

    CNN: Mindestens ein Terrorist hatte ein Syrischen Pass bei sich.
    _______________________________________________

    Da Merkel fast mit jedem Syrer ein Selfie geschossen hat, sollte dieser Herr leicht zu identifizieren sein.

    Quo usque tandem abutere, Merkel, patientia nostra?

  44. Trägt Merkel Mitschuld an Terrorattacke in Paris?

    Islam-Terroristen über Deutschland in Frankreich eingereist?

    Alles spricht dafür, siehe Focus:

    Acht AK-47, TNT, Granaten im Wagen verbaut:

    Mann mit Waffen-Arsenal in Bayern gefasst:

    Er hatte Paris als Ziel im Navi

    Der Anschlag sollte also noch größer ausfallen!!

    Dank Merkels wahnsinniger Offene-Grenzen-Politik kamen die Terroristen über Deutschland nach Frankreich, davon muss man ganz klar ausgehen, zumindest teilweise. Das gesamte scharzrotgrime Merkel-Einheitsregime (Blockparteien) ist jetzt nicht mehr zu halten! Die sind politisch am Ende!

    Achtung, Cyberangriff auf Focus(?), auf die Seite kann nicht zugegriffen werden. Steht wohl zu viel Wahrheit im Focus. Daher nur der Link zur Google-Übersicht.

    https://www.google.de/search?q=polizei+bayern+festgenommen+kalaschnikow+sprengstoff&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=-zdHVs2jOsOpa_jKuogE

  45. Nun, Frau Merkel, wie ich Sie kenne, werden Sie ganz bestimmt wieder sagen, auch dies sei doch nur ein bedauerlicher Einzelfall, der aber auch rein gar nichts mit dem Islam zu tun habe.

    Bei all den unkontrolliert hereingeströmten „Flüchtlingen“ wird es ganz sicher auch bald hier bei uns rund gehen.

    Vielen Dank, liebe Frau Dr. Angela Merkel.

    MERKEL MUSS WEG, aber dalli!!!

  46. #60 BePe (14. Nov 2015 14:44)

    Achtung, Cyberangriff auf Focus(?), auf die Seite kann nicht zugegriffen werden.

    Spiegel ist auch down!

  47. #54 Symphoniker (14. Nov 2015 14:42)
    Spiegel UND Focus lassen sich aktuell nicht aufrufen.

    Vielleicht hat der Gerichtsvollzieher auf Anordnung des Insolvenzverwalters beim Spiegel schon den Server abgestellt 🙂
    Auf jeden Fall vermisse ich Sudel-Online™ kein bißchen.

  48. In den Kommentaren wird das I-Wort selbst bei wütenden Bürgern nicht verwendet. Das musste ich ändern. Mal schaun ob sie es bringen.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Ein_Paris-Attentaeter_reiste_quer_durch_Oesterreich!-In_Bayern_gestoppt_-Story-482104

    Das hat nichts mit den Islam zu tun. lasst euch nicht aufhetzen. Der Islam wird nirgendwo erwähnt. Das waren keine Moslem…sondern Islamisten. Der Islamische Staat kann sich auch nicht auf Mohammed berufen, denn sonst wäre der ja ein Islamist. Das war er nicht, Er ist das Leuchtende Beispiel des perfekten Menschen. Bitte keinen Generalverdacht auf alle Friedlichen Muslime.

  49. Es tut mir leid, aber ich muss wieder mal zur Feder (Tastatur) greifen ! Alles was ich hier an Kommentare lese ist einfach blah… blah…. blah … ! Wir hätten, wir sollten, wir müssten usw… usf…. ! Aber kein macht was ! Was glaubt ihr bei den nächstenWahlen wird garantiert die Mutti mit Applaus wieder gewählt !! Die jetztige Regierung inkl. grünen/roten und anderen 68er wiedergewählt, je mehr mit Migranten-Hintergrund desto besser, und so weiter, und so fort ! Wir sind ja Weltoffen, Menschenrechts-Freaks … (Menschenrechte die natürlich nur für uns gelten !) Wollt ihr den totalen Krieg sagte mal ein ganz kleverer Minister, und alles schrie Jahhh ! und die Geschichte nahm 2 Jahre danach ein blutiges Ende !
    Und Heute ? Ein Tsunami, unmöglich bei uns, löste innerhalb 10 Minuten einen Atomausstieg aus, der immer noch durchgesetzt (obschon praktisch unmöglich) wird ! Ein Millionen Tsunami von uns fremden und hassenden „Mitbürgern“ wird als Welcome und wir schaffen das, betitelt ! Irrsinn !! 18 – 20 jährige Tussis fallen diesen Kerlen um den Hals etc.. No Problemo ! wir schaffen das !! Jetzt Paris !! Problem ist die schlechte Integration dieser Herren, Pediga provozieren, ja der Putin … ! Was glaubt ihr eigentlich ???
    Warum wohl ist in Deutschland noch keine Bombe hochgegangen, warum wurden nicht schon Kalashnikovs benutzt ?? Warum wohl ?
    Warum haben alle diese lieben durch Gene islamisierten Herren alle ein Smarthphon, von weiss ich wem bezahlt ? 10 SMS’s und 2 Stunden später 120 Tote in Paris !! That’s it !! Warum Deutschland noch verschont wurde ? Warum wohl ?? Diese sogenannten Einzelfälle von Islamisten sind nicht blöder als wir !! Die wollen doch nicht den Ast abschneiden auf dem sie sitzen ! Die wissen ganz genau dass noch weitere Millionen Welcome sind ! Also wird das zukünftige Europistan geflutet bis (ja wann ist das bis ??) ein SMS durch westliche Satteliten übertragen den Startschuss gibt ! Ich wette dass die Moscheen oder andere Oertlichkeiten schon mit Kalashnikovs, RPG’s und andere Errungenschaften eingedeckt sind und sofort zur Verfügung stehen ! Wenn schon 12 für 200 Opfer reichen, was werden mit 12000 Aufgebotenen ?? Werden wir wohl auch dies schaffen ? Ja wenn wir das gewusst hätten ! Ich wusste von Nichts, mein Name ist Hase .. und schnipps, der Kopf ist weg !
    230000 waren in Stalingrad, etwa 20’000 landeten in der Normandie und Heute sind schon über eine Million im eigenen Lande ??? Wo liegt der Fehler ????? Was wird das Resultat ??
    Bereitet euch vor ! Niemand wird euch heraushauen ! Der Untergang ist nahe !!!

  50. @26 Das_Sanfte_Lamm

    Naja, so einfach ist es auch nicht, wir haben hier eine zum 11. Sep. analoge Situation, damals wurde der Bündnisfall ausgerufen und in der Folge fand eine Nato-Invasion in Afganistan statt, all das, obwohl auch damals kein Staat – erst recht nicht Afghanistan – hinter den Anschlägen stand, sondern eine überstaatliche eine Bande von Museln.

    Hollande sieht sich heute vom Islamischen Staat angegriffen. Er hätte nach der Logik des 11. Sep. allen Grund, beim Nato-Rat den Bündnisfall zu beantragen.

    Ich glaube trotzdem nicht daran, einfach weil das zu viel Sprengstoff in der Region wäre und weil heutzutage kein westlicher Staat mehr in der Lage ist, einen vernünftigen Feldzug zu führen, zumal einen asymmetrischen Krieg.

  51. …Hass und die korangetragene Verachtung gegen den entarten Westen in Terror umschlägt und diejenigen auf den Straßen elendig verbluten, die die „Welcome“-Plakate nicht hoch genug in die Luft reißen konnten.

    So ist das aber nicht. Der Islam hat keinen
    besonders grossen Hass gegen den Westen.
    Denn Allah ist gerecht. Der Islam pflegt
    einen abgrundtiefen Hass gegen alles Nicht-Islamische. Da bekommen die Buddhisten die
    gleiche Menge Religionshass ab, wie die Atheisten und die Juden , die Hinduisten, Christen oder die Alkoholisten. Aus islamischer Sicht – alles das Gleiche.

    „Wir machen keinen Unterschied zwischen Zivilisten und Nicht-Zivilisten,
    zwischen Unschuldigen und Schuldigen – nur zwischen Moslems und Ungläubigen.

    Und das Leben eines Ungläubigen ist wertlos!“

    Imam Scheich Omar al-Bakri Muhammad

  52. Sofortmaßnahmen:

    – Landesgrenzen dicht
    – Sofortige Meldepflicht für alle unregistrierten Migranten an zentralen Stellen
    – Residenzpflicht
    – Ausgangssperren

    Das größte Riskio sind ca. 300.000 unregistrierte illegale Migranten in Deutschland, die frei im Land umherreisen.
    Keiner weiß, was das für Menschen sind.

    Wenn darunter nur 10-20 Terroristen sind, reicht das für ein Gemetzel aus.

    Frankreich hat eine Fremdenlegion und hat Kolonien. Die haben ganz andere Möglichkeiten als Deutschland:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Franz%C3%B6sische_%C3%9Cberseegebiete

  53. #65 Libero1

    Oder Cyberattacken? Das könnte der Vorbote noch größer Anschläge sein!

    Offiziell heißt es, dass gut 4000 Islamterroristen eingereist sind, was ist aber, wenn es in Wahrheit 40000 sind. Immer dran denken, 200000 Illegale/Asylbetrüger haben sich aus irgendeinem Grund jeder Registrierung entzogen!

  54. Rekrutierungsgebiet des IS auf dem Balkan

    Montenegro, aus dem der Mann stammt, ist eines der Rekrutierungsgebiete des IS auf dem Balkan. Im vergangenen Jahr gab es Berichte, wonach der montenegrinische Geheimdienst bis zu 300 Islamisten überwacht. Aus Montenegro sollen IS-Terroristen in einer zweistelligen Zahl in den syrischen Bürgerkrieg gezogen sein.

    Die Spur des Waffenschleusers führt nach Montenegro.

    Montenegro’s 118,477 Muslims make up 19.11% of the total population

  55. Solange die sog. „moderaten“ Muslime sich nicht ganz entschieden und wahrnehmbar von solchen Attentaten distanzieren, werde ich mein privates und berufliches Verhalten gegenüber dieser Bevölkerungsgruppe nicht ändern: Keinerlei Kontakt und Null-Toleranz.

  56. #67 Aloha_Nacktbar (14. Nov 2015 14:50)
    @26 Das_Sanfte_Lamm

    Naja, so einfach ist es auch nicht, wir haben hier eine zum 11. Sep. analoge Situation, damals wurde der Bündnisfall ausgerufen und in der Folge fand eine Nato-Invasion in Afganistan statt, all das, obwohl auch damals kein Staat – erst recht nicht Afghanistan – hinter den Anschlägen stand, sondern eine überstaatliche eine Bande von Museln.

    Autonom im eigentlichen Sinne war das, was wir in Deutschland (und auch in Frankreich) die letzten Jahrzehnte von den moslemischen Zuwanderern auf der Gewalt-, Klein- und Organisierten kriminellen Ebene erlebten..
    Wenn sich deren (bisher autonomen und kleinkriminellen) Strukturen und Anzahl so gefestigt haben, geht es über in die (para)militärische Ebene, was in der ersten Stufe in Paris (und demnächst in anderen europäischen Ländern) vorgeführt wurde.

  57. Spiegel und Focus offline war ein Test einer Nachrichtensperre, wie es sie gestern abend auch in Frankreich gegeben hat.

    Hat sich schon einer der „Politikdarsteller“ öffentlich ausgelassen, dass das nichts mit dem Islam zu tun hat?

  58. #21 Kleinzschachwitzer

    Ich denk ja nicht dran! Das ist das, was die auch wollen!
    Dass wir uns feige verstecken und nichts mehr trauen.
    Aber von wegen, mit jeder neuen Untat wächst unsere Wut und der Wille zur Selbstverteidigung!

  59. Kommentar zu diesem Artikel der Zeit.
    ZON: „Der größte Feind des islamistischen Terrorismus ist die Willkommenskultur.“

    Die grenzenlose Willkommenskultur und die seit Monaten scheunenweit für jedermann offenen Grenzen in EUR sind also die Lösung? Ich habe mehrfach gelesen und nach irgendeinem Satirehinweis im Artikel gesucht, aber der Autor scheint es ernst zu meinen. Heilige Einfalt.

    Noch nie war es für Radikale jeglicher Colour und gleich aus welchem Land einfacher nach EUR zu kommen. Man nehme die Balkanroute mit Ziel D, lasse sich nirgendwo registrieren und tauche dann in einem Land freier Wahl unter. Vernetze sich mit Gleichgesinnten übers I-Net, besorge sich für ein paar 100 € MPis und Munition, baldowere ein paar Terrorziele aus und schlage am Tag X gleichzeitig zu. Und bleibe bis dahin absolut unauffällig.

    Glaubt jemand ernsthaft mit gelebter Willkommenskultur sei völlig verblendeten religiösen Eiferen und Mördern beizukommen? Gegen pathologischen religiösen Wahn im Namen des Propheten?

    Diese Naivität macht mich fassungslos.

  60. Einzige Sorge der politischen Idioten in Berlin.

    Dass die Deutschen eine Abkehr vom Asylwahn fordern!

    Es ist kaum noch zu fassen, welch erbärmliches Bild unsere politischen „Eliten“ abgeben. Die haben sich in ihrem Refugee-Wahn völlig vergaloppiert und wollen nicht einsehen, dass sie auf ganzer Linie gescheitert sind und die Notbremse ziehen müssen, und eine radikale 180 Kehrtwende vollziehen müssen.

    Wie Hitler 1945, werden auch die heutigen „Eliten“ ihre Asylwahnpolitik bis zum bitteren Ende knallhart durchziehen.

  61. #38 Cassandra

    Und vor dem Haus tummelten sich etliche junge Männer mit dunklen Haaren und hellbraunem Teint. Ich fragte mich, warum schauen sich diese (offenbar) muslimischen jungen Mäner dort so intensiv um? Langsam dämmert es.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Vorsicht!

    Die echten Semiten sind die Nachfahren des Abraham-Sohnes Sem und sind inzwischen nicht nur Juden, sondern auch Moslems. In gewisser Weise alle Völker des Nahen Ostens, die sich als Nachkommen Abrahams betrachteten, als „Söhne des Sem“.
    Und das sind nicht nur Juden, sondern auch Moslems und Abwandlungen.

    Wer schon mal in Israel war, kann sie sehen, die semitischen Juden, die sehen genauso aus wie die Palästinenser, die ebenfalls zu den Semiten gehören.

  62. Kann eigentlich nicht so schwer sein, keine Muslime-kein Terror.
    Alles andere ist sich selbst etwas vormachen!
    Man kann aus einen Löwen keinen Pflanzenfresser machen, außer vielleicht Linksgrüne Wohlstands Verwarloste Nichtsnutze.

  63. Kein Wunder, wurde Pirincci mundtot gemacht.

    Bei Sarrazin hatte das Kanzleramt noch auf die Entlassung von Sarrazin gesetzt, aber das Buch verkaufte sich dennoch – bei Pirincci hat man dazugelernt und die Auslieferung stoppen lassen.

  64. http://www.krone.at/Nachrichten/Ein_Paris-Attentaeter_reiste_quer_durch_Oesterreich!-In_Bayern_gestoppt_-Story-482104

    Na bitte, er kam über Spielfeld!! Noch Fragen?

    „Dieses Beispiel zeigt sehr gut die aktuelle Situation an den EU- Grenzen“, bestätigen österreichische Fahnder die Meldung des Bayerischen Rundfunks: Tatsächlich konnte ein aus Montenegro stammender Terrorverdächtiger vom Balkan unbehelligt auch 332 Kilometer von Spielfeld bis zum Grenzübergang Walserberg quer durch Österreich fahren. Und der Autolenker hatte laut bayrischen Ermittlern ein ganzes Waffenarsenal mit im Pkw: mehrere Pistolen, einen Revolver, eine Menge Munition, Maschinenpistolen sowie mehrere Kilogramm TNT- Sprengstoff.

  65. „Ein klarer Bündnisfall für die Nato.
    Da Frankreich von außen angegriffen wurde vom Atonomen islamischen Staat, müsste die Nato eingreifen und den ISIS mit all seinen Strukturen und Mitgliedern zerschlagen und nicht wieder auf halber Strecke aufhören.
    Weltweit müssten alle Vereine Moscheen und Organisationen umgekrempelt werden und nach Waffen usw. Durchsucht werden. Die Geldströme der Terrororganisationen müssten eingefroren und beschlagnahmt werden.“
    Säßen jetzt Leute wie G.W.Bush und Donald Rumsfeld im Weißen Haus, dann würde das alles wohl genau so laufen, aber unser Islam- und Terroristenfreund Barak Hussein Obama scheint ja auf der anderen Seite zu stehen und tut demzufolge nichts dergeleichen. Anstatt dessen sorgt er dafür, dass der Iran möglichst bald im Besitz von Nuklearwaffen sein wird.

  66. fb-Eintrag eines Freundes: Nach „kurzer Verunsicherung des politischen Establishments ist der rettende Gedanke wohl jetzt gefunden und wird in den nächsten Tagen noch eifrig durchdekliniert werden: die Flüchtlinge sind vor dem Terror des IS geflohen. Sind sie das? Bisher hörte ich, sei seien vor den Fassbomben Assads geflohen. Nun also vor den Kopfabschneidern des IS. Möglicherweise vor beidem. Aber warum dann ein syrischer Reisepass bei einem der Attentäter? http://www.lefigaro.fr/actualites/2015/11/13/01001-20151113LIVWWW00406-fusillade-paris-explosions-stade-de-france.php
    Es gibt also offenbar nicht nur Opfer, sondern auch Täter in Europa. Die entscheidende Frage an die Politik wäre also, warum sie nicht in der Lage ist zu verhindern, dass mit den Opfern auch die Täter gekommen sind – wie jüngst in Rosenheim, wo die bayrische Polizei bei einer routinemäßigen „Verkehrskontrolle“ auf der Autobahn einen Wagen vollgestopft mit Kalaschnikows, Pistolen, Revolvern, Munition, Granaten und Sprengstoff herausgewinkt hat. Wie es dazu kommen konnte, dass ihr die Kontrolle völlig entglitten ist und an den Grenzen statt eines geordneten Asyl-Verfahrens chaotische Verhältnisse herrschen, die es jedem möglichen Terroristen erlauben, sich in Europa zu bewegen wie ein Fisch im Wasser. Paris zeigt: Es gibt nicht nur eine humanitäre Verantwortung gegenüber Flüchtlingen, sondern zuerst gegenüber den eigenen Wählern, der eigenen Bevölkerung. Solange man das nicht begriffen hat unsere Politiker uns noch nicht einmal sagen können, wie viel Flüchtlinge (oder solche, die behaupten es zu sein) überhaupt im Lande sind, ist der nächste Terrorakt gewiss.“

  67. Der Figaro ist ganz interessant – ganz unabhängig von dem Typ mit „syrischen Paß“ (was überhaupt nicht bedeutet, daß der Inhaber „Syrer“ ist). Die Franzosen haben einen anderen Killer identifiziert: Er hatte sich im Club weggesprengt, aber Fingerabdrücke hinterlassen. Die waren bereits in der „Terrordatenbank“ gespeichert.

    Also wieder ein Mohammedaner, der längst auf dem Radar flog, aber trotzdem nicht behelligt wurde.

    Un des tueurs, un Français a priori connu des services, a été identifié selon des sources concordantes, grâce à ses empreintes digitales de la salle de spectacle.

    http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2015/11/14/01016-20151114ARTFIG00129-attentats-de-paris-un-des-tireurs-identifie.php

  68. Immerhin, ein Moslem zeigt einen Hauch von Selbstkritik: Abu Bakr Rieger, früher schlicht Andreas, Herausgeber der „Islamischen Zeitung“, schreibt:

    Ziemlich unheimlich sind mir auch jetzt wieder muslimische Globalisten, die das Weltgeschehen wie in einem Videospiel betrachten. Jeden Schrecken mit einem anderen Schrecken rechtfertigen und sich auf diese Weise technisch neutralisiert zeigen und sich keinerlei Empathie mehr an dem Ort, an dem sie leben, leisten…. Seien wir also weiter wachsam, wie wir die Bedeutungen dieser Welt lesen. Es wird insbesondere wichtig sein, gerade in Zeiten massiver Verfolgung, Krieg und Terror unserer Jugend positive, nicht hassgetränkte Erklärungsmodelle zu liefern. Vielleicht wäre es gut für diese Jugend zu sehen, dass ihre Väter und Mütter geschlossen und gemeinschaftlich gegen den Terror vorgehen. Wenn hunderttausende Muslime vor dem Brandenburger Tor erscheinen, könnte man sich sicherer fühlen.

    http://www.islamische-zeitung.de/?id=19681

    Erinnert sei an die sog. „Mahnwache“ gegen den islamischen Terror am Brandenburger Tor Anfang des Jahres, veranstaltet u.a. vom Zentralrat der Muslime, „Welt“: „Bei dieser Mahnwache waren fast mehr Minister als Moslems“, „peinlich“ für die Moslems, meinte Hans-Ulrich Jörges vom „stern“:

    http://www.welt.de/videos/article136353862/Hans-Ulrich-Joerges-nennt-Mahnwache-der-Muslime-peinlich.html

  69. Sorry das ich die Bild erwähne, wurde über google dahin gelotst. Die fragen doch wirklich:

    Wie erkläre ich meinem Kind DAS GRAUEN VON PARIS?

    Ich frage mich, wie erklären wir unseren Kindern das wir sie so einer Gefahr aussetzen. Ich finde keine Antwort.

  70. #BePe

    Islam-Terroristen über Deutschland in Frankreich eingereist?
    Alles spricht dafür, siehe Focus:
    Acht AK-47, TNT, Granaten im Wagen verbaut:
    Mann mit Waffen-Arsenal in Bayern gefasst:
    Er hatte Paris als Ziel im Navi

    Da solche Typen uns den Krieg erklärt haben und ihn auch ausfechten, aber keinerlei Uniformen tragen, haben sie auch keinen Komabattantenstatus und sind somit nicht als reguläre Kämpfer oder Streitkräfte anzusehen oder zu behandeln.
    D.h.: sofort am Straßenrand >——–xx

  71. #83 Harpye (14. Nov 2015 15:04)
    Na bitte, er kam über Spielfeld!! Noch Fragen?

    Die eigentliche Tragödie ist, dass der Fahrer mit einem Auto voller Waffen und Sprengstoff durch die Schengengrenze von Kroatien nach Slowenien einreisen konnte. Wenn er über Spielfeld nach Österreich kam, ist auch davon auszugehen, dass er durch Slowenien fuhr.

    Schengen muss umgehend außer Kraft gesetzt werden, bis die Grenze so dicht ist wie zwischen den USA und Mexiko. Damit wird nicht alles verhindert, aber deutlich mehr als die lächerlichen Grenzkontrollen derzeit.

  72. Der syrische Pass ist meiner Meinung nach ein Zeichen dafür, dass er sich nach Deutschland absetzen wollte.

  73. #74 Das_Sanfte_Lamm

    Sicher, das kann man so sehen. Allerdings hat Hollande heute die andere Sichtweise eingenommen, nämlich dass es sich um eine kriegerisch gesteuerte Aggression von außen handelte, nämlich durch den islamischen Staat. Beim Bündnisfall ist drauf gesch…. ob der Aggressor durch die UNO anerkannt ist.

    Aber egal, die Frage ist akademisch. Nochmal lässt sich der Westen auf kein Abenteuer wie Afghanistan ein, zumal der Nahe Osten um einiges brenzliger ist. Um nicht zu sagen selbstmörderisch. Nicht wegen der dort lebenden Steinzeitmenschen, sondern weil da eine Menge Köche den Brei kochen und sich ungern in die Suppe spucken lassen. Daher völlig undenkbar.

  74. #73 Wnn (14. Nov 2015 14:59)
    Willkommenskultur ist der größte Feind des islamistischen Terrors.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-11/terrorismus-paris-anschlaege-europa
    ———————————-
    und die Erde ist eine Scheibe. Pegida und AfD sind die Ursachen der Anschläge, das wissen wir ja unausgesprochen.
    Und wenn beide Erscheinungen verboten worden sind, wird endlich der Terror enden.
    Islam ist Frieden und Solidarität mit den Muslimen in Deutschland, die mit den Attentaten in Paris nichts zu tun haben, auch wenn sie von hier einreisen wollten.
    Paris heute heißt zuerst: Solidarität mit den Muslimen hier, denn sie wollen Frieden, „ewigen Frieden“ der Andersgläubigen.

  75. Lieber mein Lebtag trocken Brot fressen, als mich eine Stunde mit der westdeutschen Gesellschaft gemein zu machen.
    Wenn ich jetzt das Gesülze der Lügenpresse von Hamburg bis Zittau (letztere ebenso mit Wessies vollständig durchseucht) lese,dann finde ich erneut bestätigt:
    Die sind allesamt v e r l o r e n

  76. #77 Wnn

    Kommentar zu diesem Artikel der Zeit.
    ZON: „Der größte Feind des islamistischen Terrorismus ist die Willkommenskultur.“

    Diese Naivität macht mich fassungslos.
    _______________________________________________

    Fassen Sie sich wieder, lieber Wnn.

    Es ist Tatsache, die Gutmenschenidioten und deren Vorsitzende haben keine Ahnung vom Islam und dessen blutiger Geschichte.

    Als würden die Banu Quraiza die Hijra bejubeln, die nach 5 Jahren zu einem tagelangen Schlachtfest in Medina geführt hat.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Banu_Quraiza

    Die Hijra als Widerlegung des Islams, köstlich!

    Und wieder einmal Sure 33:27 für die Gutmenschenidioten:

    „Und Er ließ euch ihr Land erben und ihre Häuser und ihren Besitz und ein Land, in das ihr nie den Fuß gesetzt hattet.“

    Die ahnungslosen MSM-Journalisten und Politiker benehmen sich wie Kleinkinder, die mit einer geladenen Pistole spielen.

    In Paris hat es geknallt. Das Magazin ist noch lange nicht leer.

  77. Groß-Demo für Flüchtlinge in Hamburg.

    Angekündigt für den heutigen Samstag.
    Die Polizei rechnet mit 10.000 (Gut)-Menschen.
    Organisatoren waren 70 Gruppen.

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Demonstration-fuer-Fluechtlinge-in-Hamburg,demo1390.html

    Ob nach den Eindrücken des Terrors in Paris tatsächlich 10.000 Gutmenschen zusammenkommen, werden wir heute sehen.

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Demonstration-fuer-Fluechtlinge-in-Hamburg,demo1390.html

  78. Das was unsere Politiker und Medien wollen, ist noch lange nicht das was Muslime wollen.

    Muslime haben zu mir gesagt, was die ISIS macht ist im Sinne des Islam und sie haben sich über die Menschen verachtende Handlungen gefreut.

    Das sind dann die sogenannte angepasste Muslime in unserem Land.

    Für mich sind das alles Schläfer, die bei passender Gelegenheit unser Land destabilisieren werden.

    Wenn Muslime zu mir sagen, dass sie jetzt noch mehr werden, durch die Flüchtlings Flutung aus Muslimischen Ländern, dadurch immer, mehr werden, es noch leichter
    wird Deutschland in kurzer Zeit zu übernehmen.

    Das sind dann die von unseren Politikern ernannte angepasste Muslime, die mitten unser Leben und dieses Gedankengut haben.

    Wenn man da nicht bald die Reißleine zieht, wird es in Deutschland bald auch nur noch Mord und Chaos geben, dank unserer ausgeprägten Dekadenz unserer Politiker.

  79. Angegriffen wurde ja gezielt ein Musik Konzert.
    Das ist legal, da gibt es keine Gewissensbisse.

    Musik ist im ganzen ISLAM verboten…haram..und kann, wenn man will, mit dem Tode bestraft werden. Das darf jeder Muslim ausführen, ja er muss es sogar denn denn Mohammesd hat es vorgelebt und diesen leuchtenden Vorbild „Muss“ man folgen. Sowohl der gemeine Schiit wie der friedliche Sunit, Wahabit und alle anderen „..biten“. Es ist ihre „Religiöse Pflicht“, der Chip ist drin sie können nicht anders.
    http://www.krone.at/Oesterreich/Mord_nach_AMS-Kurs_12_Jahre_Haft_fuer_17-Jaehrigen-Streit_um_Glaube-Story-481797

  80. #89 Blackbeard (14. Nov 2015 15:09)

    Sorry das ich die Bild erwähne, wurde über google dahin gelotst. Die fragen doch wirklich: Wie erkläre ich meinem Kind DAS GRAUEN VON PARIS?

    Ganz einfach: Da waren Mohammedaner. Wo Mohammedaner sind, ist Terror, Mord und Totschlag. Halte dich von Mohammedanern fern. Auch an deiner Schule und in deiner Klasse.

    Feddisch. :mrgreen:.

  81. „friends from the whole world, thank you for #pray for PARIS, but we don’t need more religion! our faith goes for Music! Kisses! Life! Champagne and Joy. #Paris is about Life.”

    Der französische Karikaturist Joann Star

  82. #10 Berlin (14. Nov 2015 14:10)

    Eigentlich müsste für die IS Kämpfer es noch ein Rabatt geben bei den 77 Jungfrauen im Paradies. Ich schlage vor für jeden IS Kämpfer noch ein Bonus von 10 Jungfrauen zusätzlich.

    Normalerweise gibt es nur 72 Jungfrauen. Aber an der Pforte zum Paradies warten dann noch diese Jungfrauen … macht, wie Sie schon schrieben, 77.

  83. Wie Hohn klingt es, wenn die Nachrichten der Anschläge von Paris verkündet werden und zugleich Merkels Worte, dass „Deutschland ein freundliches Gesicht“ allen Verdammten dieser Erde zeigen müsse und sie mit offenen Armen zu empfangen habe, durch den Äther hallen.

    Das klingt deshalb wie Hohn, weil es Hohn ist.

    Es ist allerspätestens jetzt unumgänglich, zu verstehen.

    Wenn auf dem einen Kanal Horror und Schrecken vor dem Islam verbreitet und Hysterie geschürt wird, und auf dem anderen Kanal süß lächelnd verbreitet wird, das habe nichts mit dem Islam zu tun, dann liegt das nicht daran, dass diejenigen, die das tun, nicht kapieren, dass der Islam was mit dem Islam zu tun hat.

    Es liegt daran, dass sie uns verhöhnen und fertigmachen.

    Das ist böse.

    Das ist so unfassbar böse, dass viele nicht glauben wollen, dass so eine Bosheit existiert. Denn diese Bosheit ist tatsächlich von einer anderen Qualität als die der Attentäter. Dass es gewalttätige Menschen gibt, dass Leute, die sich in einem gerechten Krieg befinden oder glauben, dass sie sich in einem gerechten Krieg befinden, 160 Menschen umbringen können, ist zwar abscheulich, aber nicht unbekannt. Die Bomber über Dresden haben mehr Leute umgebracht. Wir wissen, dass es diese Art von Bosheit gibt und wir können – trotz Entsetzen – damit leben.

    Aber dieser Hohn ist eine andere Art von Bosheit, eine unverständlichere und höllischere.

    Aber ganz offensichtlich existiert sie.

    Diese Leute zeigen uns kaltlächelnd solche Anschläge und verlangen im gleichen Atemzug, dass wir die Menschen, die sie der Berichterstattung nach begangen haben, als „Flüchtlinge“ aufnehmen und ihnen huldigen wie Halbgötzen.

    Das ist satanisch.
    Im Wortsinn.

    Der Gruppierung, die u.a. auch Politiker und Medien umfasst und die DAS fertigbringt, ist ALLES zuzutrauen.

    Ja. Genau. Auch „DAS“ traue ich ihnen zu. Auch bei 11/13 (oder wie es in die Geschichte eingehen wird), aber das kann man natürlich jetzt noch nicht wissen. Augen offenhalten – genauso wie beim NSU. Nicht um zu der Erkenntnis zu kommen, der Islam wäre doch nett, DAS IST ER NICHT. Sondern um diese Satanisten nicht mit so etwas davonkommen lassen, wenn sie denn ihre Dreckpfoten drin haben sollten.

  84. EILMELDUNG:

    Als Hauptverantwortliche für das Gemetzel in Paris wurde soeben Angela „Mutti Terroresia“ Merkel verhaftet.

  85. Da kommen Millionen von Moslems aus dem Nahen Osten. Die werden ihre Religion und insbesondere ihre Werte nach der Scharia nicht einfach so an der Grenze zu Deutschland ablegen. Da haben wir für Generationen extreme gesellschaftliche und religiöse Probleme importiert. Wir werden Zustände wie im Nahen Osten bekommen. Von den Kosten ganz zu schweigen.

  86. Schaue gerade – PHOENIX – zum Brechen , was für’n Stuhlgang diese „Experten“ da von geben……quatschen immer noch von Integration !!!

    Unvorstellbar

    dieses ganze Gutmenschenpack inkl. ihrer gelobten Bereicherer ab ins Heimatland – sofort !

  87. GENOSSINNEN,
    die ihr vielleicht an einem lauschigen Samstagnachmittag auf der lauschigen Couch im lauschigen Eigenheim im lauschigen Grüngürtel gerade auch einmal ins DUNKELDEUTSCHREICH eintaucht:
    Ihr wißt schon, daß die MULTIKULTIREPUBLIK SCHWEDEN nach LESOTHO Vizeweltmeister bei VERGWALTIGUNGEN ist (wenn ihr mir nicht glaubt
    könnt ihr es gerne googlen).
    Woran das liegen könnte ,laß ich jetzt mal im Räume stehen.
    Aber glaubt ihr nicht auch, daß so ein Vorfall nachhaltige, seelische Komplikatioen auch für ein GenossInnen – Töchterlein zur Folge haben könnte?
    Und was wäre das für ein Leben, wenn das GenossInnen – Töchterlein nur noch in Begleitung in den U – BAHNhof dürfte?
    Und da hilft es dann auch nichts mehr, daß man
    zu den GUTEN gehört.

  88. Die Mitverantwortung von Frau Merkel und Ihrer Regierungsjunta an diesem unmenschlich brutalen Muselmänner-Anschlag von Paris ist unumstritten!
    Diese Tatsache muss umfassend öffentlih gemacht werden, damit selbst der gutgläubigste Michel endlich aufwacht und begreift, welche Gefahr diese Verbrecherin für uns darstellt!

  89. #53 Verwirrter

    „Französische Fussballfans während der Evakuation, sie singen die Marseillaise!“

    Und die fordert zu etwas anderem auf als nach „… lasst uns alle streben, brüderlich mit Herz und Hand.“

    Da ist die Rede von einer blutigen Fahne, die erhoben wurde, davon, dass der Tag des Sieges angebrochen ist. Und dann heißt es: An die Waffen, Bürger, bildet Bataillone! Lasst uns marschieren! – Wollen wir hoffen, dass dem Singen auch Taten folgen.

    Frankreich erschien mir schon vor Jahren an den Islam verloren. So wie Deutschland jetzt auch. Vielleicht wacht mal eine Nation auf, statt nach einem grausamen Anschlag wieder dem 9/11-Gesang „Das hat nichts mit Islam zu tun“ eine neue Strophe hinzuzufügen.

  90. Ach, das war in Paris.
    Das ist ganz weit weg. Die Moslems dort sind ganz anders wie unsere.
    Unsere Muslime in Deutschland würden so was nie machen. Das wird alles sowieso nur aufgebauscht.

    Würden die Franzosen ihren Moslems mehr Bildung zukommen lassen, dann wäre das alles nicht passiert. Die Attentäter wurden bestimmt ausgegrenzt, deshalb waren die so wütend.

    Und der Abdel-Samad und die Le Penn sind auch schuld. Weil die haben die provoziert.

    Deshalb ab sofort nur noch gute Noten für Moslemkinder und Islamkritik sofort abschaffen.
    Nur dann bekommen wir hier in Europa den perfekten Frieden.

    Ihr werdet alle schon sehen, dann bricht eine neue Blütezeit für Europa an, wie einst in El Andalus.

    (Ironie off)

  91. OT,-.….Meldung vom 14.11.15 – 14:36 Uhr

    Niederlande erklären Terrororganisation IS den Krieg

    Der niederländische Premier hat am heutigen Samstag nach der Terrorserie in Paris gesagt, dass die Niederlande sich jetzt im Krieg gegen den IS befinden. Die Attentate nannte er hinterlistig und feige. Man würde es mit einem bewaffneten Konflikt in Syrien und im Irak zu tun haben, so Rutte, und den bekämpfe man. Man wäre allerdings nicht im Krieg mit einer Religion oder gar dem Islam, so der Politiker weiter.
    Rutte hat alle Sicherheitsorganisationen in den Niederlanden beauftragt ihre Sicherheitsvorkehrungen zu verstärken. Die Grenzkontrollen werden wieder eingeführt und Flughäfen und Bahnhöfe zusätzlich gesichert.
    http://www.shortnews.de/id/1178441/niederlande-erklaeren-terrororganisation-is-den-krieg

  92. @ #100 Lawrence von Arabien (14. Nov 2015 15:15)

    Das sind genau auch meine Erfahrungen im täglichen Leben. Ich frage mich schon seit Jahren, wovon unsere Politiker eigentlich reden!

    Jeder Muslim sagt dir das unter vier Augen und zwar genau so!, wie du es geschildert hast und dabei dieses überhebliche Lächeln, stimmts?

    Keiner, wirklich keiner hat jemals solche Taten verurteilt, sich mit dem Land und den Landsleuten solidarisch erklärt in und mit denen sie zusammenleben.

    Die tägliche Praxis unterscheidet sich zu 100% von dem, was uns laufend vorgemacht wird.

  93. @ Schneekönig
    „DER ENDKAMPF KOMMT ERST NOCH. VERGLEICHT MAL DIESEN ARTIKEL VON 2005 im SPEIGEL MIT DEN EINGETRETENEN EREIGNISSEN!!!“
    Hab ich weiterverschickt! Danke fürs Posten- erschreckend, wie sehr die Mohammedaner im Plan sind!
    Und was ist unsere Gegenwehr? Das Brandenburger Tor wird heute Abend in den Nationalfarben Frankreichs angestrahlt! Na, da werden die Koraner bestimmt sofort vom Glauben abfallen und zu Frieden und Mitgefühl erzogen!

  94. Acht AK-47, TNT, Granaten im Wagen verbaut.

    Mann mit Waffen-Arsenal in Bayern gefasst: Er hatte Paris als Ziel im Navi

    Vergangene Woche gelang der bayerischen Polizei eine brisante Festnahme: Sie verhaftete einen Mann aus Montenegro, der ein Waffen-Arsenal im Auto hatte, mit denen er ein Blutbad wie aktuell in Frankreich hätte anrichten können. Wie FOCUS Online aus Geheimdienstkreisen erfuhr, hatte der Mann Paris als Ziel im Navi gespeichert.

    http://www.focus.de/politik/ausland/plante-er-einen-anschlag-kalaschnikow-granaten-und-sprengstoff-im-auto-polizei-nimmt-mann-fest_id_5087357.html

  95. Überall wo der Islam die Mehrheit hat, ist Mord, Chaos und Menschenverachtung und Rückschritt.

    Wer diese Ideologie dann überlebt, lebt in ewiger Unterdrückung und Angst und träumt davon, wie gut er es in einer Demokratie gehabt hat.

  96. Hinzufügen möchte ich noch die Kreuzritter.
    Wären die nicht gewesen, dann wären die Moslems heute nicht so frustriert. Was die Kreuzritter den Moslems damals angetan haben, das können wir sowieso nicht mehr gut machen. (ironie aus)

  97. OT,-.….Meldung vom 14.11.15 – 15:16 Uhr

    Nach den Anschlägen von Paris – Wladimir Putin ruft zum „Kampf gegen den Teufel“

    Nach den Terror-Anschlägen in Paris, ShortNews berichtete mehrfach, hat der russische Präsident Wladimir Putin die Welt dazu aufgerufen, sich zu vereinen um „gegen den Teufel“ zu kämpfen. Die menschliche Zivilisation müsse laut Putin geschützt werden. „Diese Tragödie ist ein erneuter Beweis für die Barbarei des Terrorismus, der eine Herausforderung für die menschliche Zivilisation ist“, so der russische Präsident am heutigen Samstag. Putin hat Frankreich außerdem Hilfe bei den Ermittlungen angeboten. Bei den Anschlägen in Paris in der vergangenen Nacht, zu denen sich die Terrormiliz „Islamischer Staat“ bekannte, waren mindestens 123 Menschen getötet worden. Weitere 180 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. http://www.shortnews.de/id/1178444/nach-den-anschlaegen-von-paris-wladimir-putin-ruft-zum-kampf-gegen-den-teufel

  98. Reinhard Müller, verantwortlicher Redakteur „Zeitgeschehen“ bei der FAZ, gehört zu den besonnenen Stimmen, die die FAZ wieder lesbar machen:

    Kurz nachdem Angela Merkel ihren Willkommenskurs bestätigt und das Bundeskriminalamt hervorhebt, dass Migranten nicht krimineller als Einheimische seien, ermorden kühl kalkulierende Verwirrte aus einer anderen Welt in Paris Konzertbesucher, Cafégäste und Flaneure.

    Aus einer anderen Welt? Leider nein. Die selbsternannten Gotteskrieger, die sich selbst in die Hölle sprengen, leben mitten unter uns. Sie wollen unsere offene Art zu leben treffen, die es ihnen erst möglich gemacht hat, hier zu sein und sich zu entfalten. Doch ihre Freiheit darf sich die freie Welt nie nehmen lassen.

    http://www.faz.net/redaktion/reinhard-mueller-11104378.html

    Siehe auch oben #33, Enzenberger über „den radikalen Verlierer“.

  99. Trotz seines sozialistischen Regimes hat sich Frankreich mit immerhin 10% Muslimanteil in der Bevölkerung aus gutem Grund bei der „Bewältigung der Flüchtlingskrise“ sehr bedeckt gehalten und mit gutem Grund wehren sich osteuropäische Länder gegen die Aufnahme von Muslimen bei sich.
    Die west- und mitteleuropäischen No-go-Areas mit ihren rechtsfreien und sozialstaatlich alimentierten „Kulturbereicherern“ und ihren Lebenswelten aus 1001 Nacht werden dort zurecht als abschreckend empfunden.

    Merkels moralischer Imperialismus gegen andere Mitglieder der EUdSSR stößt allerorten auf Kritik und Spott, es ist von einer (grün-linken) Hippie- bzw. 68er-Republik die Rede.
    Nirgendwo sonst in Europa hat es die „politische Klasse“ soweit gebracht, wie bei uns, wo im Zusammenhang mit Außen- oder Sozialpolitik nicht einmal mehr von „deutschen Interessen“ geredet werden darf!

    Die Bundesrepublik hat übrigens immer schon gegenüber dem Islam und dem Nahen und Mittleren Osten und deren Brandstiftern eine Biedermann-„Politik“ nach dem Sankt-Florian-Prinzip betrieben („Verschon mein Haus…“).
    Die Pressionsmittel der islamischen Welt, zusammengeschlossen in der Organisation für Islamische Zusammenarbeit mit den erklärten Zielen „Palästina“ und Jerusalem zu „befreien“ und Europa zu islamisieren – Pressionsmittel als da sind Öl, Terror & Kriminalität und Export von bildungsfernen Bevölkerungsüberschüssen -, haben die politischen, ökonomischen und medialen bei uns Establishments immer schon zu vorauseilendem Gehorsam getrieben, der dann noch ideologisch „verfeinert“ wurde.

    Deswegen erzählen gerade wieder „Politiker“ und andere Verantwortungslose bei uns, dass der Terror „nichts mit dem Islam zu tun“ habe und es „völlig falsch sei“ die Anschläge mit der „Flüchtlingsfrage zu verbinden“ (warum, Herr Gabriel?!). Mit dieser speziell deutschen Logik hat auch Alkoholismus „nichts mit Alkohol“ zu tun und wird am besten „mit noch mehr Alkohol“ (-> „Flüchtlinge“) bekämpft.

    Derweil kündigt das Maas-Männchen im Goebbelsformat in seinem Mysterium für Justiz und Verbrecherschutz als Blog-Wart an, dass Pegida-Demonstranten und Demonstrantinnen sowie Personen, die mit Pegida sympathisieren mit der vollen Wucht des Rechtstaats zur Rechenschaft gezogen werden, falls es irgendwo in Deutschland(!) zu Übergriffen gegen sogenannte Asylanten oder Flüchtlinge kommen sollte! Das ist faschistische Willkür pur!

    Wie sieht es denn dann eigentlich mit den Biedermännern und -frauen und geistigen Brandstiftern aus, die jahrzehntelang eine nicht kulturkompatible islamische Zuwanderung ermöglicht, forciert und schöngeredet (Motto: Verschleiern und Türken!) haben!

  100. Wenn eine Bombe im Wohnzimmer seines Nachbarn hochgeht, sagt der deutsche Michel: Also ich hab` kein Problem mit Muslimen. Ich komme super mit denen aus. Man muß sie halt respektieren, dann tun sie einem auch nichts.
    Und wenn dann die Bombe in seinem eigenen Wohnzimmer hochgeht sagt er: Ohje, da hab ich wohl die Muslime nicht ausreichend respektiert. Ich werde mir in Zukunft mehr Mühe geben.

  101. Dänemark hat es begriffen:

    Abschreckungsmaßnahmen

    Dänemark verschärft Asylgesetze drastisch

    Erschwerter Familiennachzug, Unterbringung in Zelten, Abnahme von Wertgegenständen: Mit einer drastischen Verschärfung der Asylregeln will die dänische Regierung Flüchtlinge aus ihrem Land fernhalten.

    Und unsere Idioten wollen 50-100 Millionen Häuser/Wohnungen bauen. Ihr haltet das für übertrieben, wir sprechen uns 2035/40 wieder.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_76124270/fluechtlingskrise-daenemark-verschaerft-asylgesetze-drastisch.html

  102. #108 Berlinzentrale (14. Nov 2015 15:19)

    Schaue gerade – PHOENIX – zum Brechen , was für’n Stuhlgang diese „Experten“ da von geben……quatschen immer noch von Integration !!!

    Läuft bei mir auch als Hintergrund. Das ist Elfenbeinturm pur. Eine 1a Dokumentation für das Archiv, warum der Islam in Europa immer frecher und mörderischer wird – und warum dieser schlichten Mordmaschine keiner in unseren verschwurbelten, hoch ausdiffernzierten Staaten (Frieden um JEDEN Preis! Bloß nichts gegen den Islam!) entgegentritt.

    Wie sagte doch Bin Laden in einer Videobotschaft vom November 2001: „Wenn Leute ein starkes und ein schwaches Pferd sehen, wollen sie natürlicherweise das starke Pferd.“

    „Horse“ ist der Suchbegriff im Transkript:

    http://www.npr.org/news/specials/response/investigation/011213.binladen.transcript.html

  103. Ich habe das Gefühl, die grenzenlos debilen Journalisten/innen, die heute im Minutentakt betonen, der Großteil der Moslems sei friedlich, um permanent das Geschehene zu verharmlosen, würden selbst dann noch derart doof schwadronieren, wenn es die eigenen Kinder wären, die bei einem Moslem-Anschlag ums Leben kämen.
    Soviel Gülle, wie die von sich ablassen, übersteigt das erträgliche Maß bei weitem!
    Das Gleiche gilt selbstverständlich für die Polit-Heinis!

  104. Zwar habe man laut Bundesinnenministerium „keine Hinweise“ auf Terroristen unter den mehr als 800.000 Sozialstaatsinvasoren.

    Wie schön:
    wenn man keine Identität prüft, gibt es keine Hinweise und frau hat die Lawine im Griff.
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/offener-brief-praktikanten-entscheiden-ueber-fluechtlinge-aid-1.5554893

    Berlin. Die Mitarbeiter des Flüchtlinge-Bundesamts halten die Asylverfahren im Hau-Ruck-Verfahren für nicht mehr rechtsstaatlich. Außerdem erleichtere die Bearbeitungspraxis die Einreise von Terroristen. Sie schrieben einen offenen Brandbrief an Behördenchef Frank-Jürgen Weise.

    Ihre Hauptkritikpunkte: Der Verzicht auf eine Identitätsprüfung bei vielen Flüchtlingen sei mit rechtsstaatlichen Prinzipien nicht mehr vereinbar und öffne Terroristen Tür und Tor…

    Die Identität der Menschen werde dabei faktisch nicht mehr geprüft.
    Das führe dazu, dass „ein hoher Anteil von Asylsuchenden“ inzwischen eine falsche Identität angebe, um in Deutschland bleiben zu können und auch die Familie nachholen zu können. Laut Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) geben sich 30 Prozent der Asylsuchenden als Syrer aus, sind in Wahrheit aber keine. „Der Wegfall der Identitätsprüfung erleichtert zudem auch das Einsickern von Kämpfern der Terrormiliz IS nach Mitteleuropa und stellt ein erhöhtes Gefährdungspotenzial dar“, warnen die Vertreter des Gesamtpersonalrats sowie des örtlichen Personalrats.

    Fazit: MERKEL MUSS WEG!

  105. Jaaaaaa! Heute abend Brandenburger Tor Rot-Weiß-Blau erleuchtet. Das wird es richten! Ganz bestimmt!

    Würg.

  106. Allerdings werden die Nachrichtendienste und die Kriminalämter, geschweige denn die Polizei der Länder, über so viele Ermittler und Sprachkundige aus allen Teil der muslimischen Welt verfügen, um hunderttausende unbekannte Menschen überprüfen und bei Verdacht überwachen zu können.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148000968/Sicherheitsexperten-entsetzt-ueber-deutsche-Politik.html
    Sicherheitsexperten entsetzt über deutsche Politik

    In den deutschen Sicherheitsbehörden wächst die Kritik an der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Vor allem im Verfassungsschutz, im Bundeskriminalamt, beim Bundesnachrichtendienst (BND) und der Bundespolizei gibt es nach Informationen der „Welt am Sonntag“ erhebliche Sorgen um die innere Sicherheit der Bundesrepublik.
    „Der hohe Zuzug von Menschen aus anderen Weltteilen wird zur Instabilität unseres Landes führen“, warnt demnach ein mit Sicherheitsfragen vertrauter Spitzenbeamter. „Wir produzieren durch diese Zuwanderung Extremisten, die bürgerliche Mitte radikalisiert sich, weil sie diese Zuwanderung mehrheitlich nicht will und ihr dies von der politischen Elite aufgezwungen wird“, befürchtet er weiter. Seine Prognose ist düster: „Wir werden eine Abkehr vieler Menschen von diesem Verfassungsstaat erleben.“
    Eine Integration Hunderttausender illegaler Einwanderer in Deutschland sei angesichts der Zahl und der bereits bestehenden Parallelgesellschaften gar nicht möglich, befürchten Sicherheitsexperten. Stattdessen „importieren wir islamistischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker sowie ein anderes Rechts- und Gesellschaftsverständnis“, heißt es in einem unterschriftslosen Papier, das unter hochrangigen Sicherheitsbeamten des Bundes kursiert und der „Welt am Sonntag“ vorliegt.
    Das Non-Paper beinhaltet eine klare Warnung: „Die deutschen Sicherheitsbehörden sind und werden nicht in der Lage sein, diese importierten Sicherheitsprobleme und die hierdurch entstehenden Reaktionen aufseiten der deutschen Bevölkerung zu lösen.“

    STOPPT ENDLICH DIE WAHNSINNIGE MERKEL!
    SONST BRINGT SIE UNS ALLE UM!

  107. Ich gehe noch einen Schritt weiter als Enzensberger. Im Verlauf des Morgens habe ich zum Thema Verwandtenehen, Inzucht, Inzest und den damit einhergehenden Gendefekten etwas schlauer gemacht.

    Das die Saudis und andere keine Flüchtlinge aufnehmen, wird dann etwas klarer, abgesehen vom Gewaltpotential. Der Schwachsinn abgelegener Bauerndörfer und europäischer Adelshäuser kommt über die Balkanroute zurück nach Europa.

    Selbst wer dagegen kämpft…

    http://www.zukunftskinder.org/?p=3632

    …hat schlechte Karten.

    Das war nur ein Link, mir jedenfalls brummt der Kopp, der Rechner geht aus, Bündnisfall hin oder her, Kopfhörer auf, das Moped wartet auf Einmottung und ich auf andere Gedanken, schöner WE.

  108. #106 Mannemer72 (14. Nov 2015 15:18)

    EILMELDUNG:

    Als Hauptverantwortliche für das Gemetzel in Paris wurde soeben Angela „Mutti Terroresia“ Merkel verhaftet.

    Kalter Kaffee!

    UPDATE:

    Frankreich, Belgien, die Niederlande, Dänemark und Polen erklären Deutschland den Krieg, da Deutschland in den letzten Monaten massiv IS-Terroristen eingeschleust und damit aktive Beihilfe geleistet habe. Der angerichtete Schaden sei für Europa kaum zu bemessen. Nur Schweden, Österreich und die Türkei solidarisieren sich mit Deutschland. Die SoldatInnen der Volka-Beck-Kaserne wurden an die Westfront verlegt. Zur Verteidigung der Ostfront wurden Freiwillige unter den Flüchtlingen in Dienst genommen und bewaffnet. Gerüchten zufolge haben diese in Berlin inzwischen das Kalifat ausgerufen …

  109. http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/thema_nt/article148840422/Merkel-Gauck-und-andere-Politiker-erschuettert.html

    Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt nahm dort Bezug auf die aktuelle Flüchtlingsdebatte und schrieb: «Zu viele Muslime, Flüchtlinge sind schuld? NEIN. Sie sie fliehen davor. Demokratie u Freiheit verteidigen! Für Alle!»

    Das Schrecklichste an Attentaten sind nicht sie selbst,
    sondern die Reaktion der verkommenen Politklasse / Lügenmedien,
    die weitere Attentate ermöglicht.

  110. „Kampf gegen den Terror“ – ich kann es nicht mehr hören. Seit 9/11 das Mantra, um sich dem Feind, der längst intra muros hockt, nicht stellen zu müssen: Islam. Moslems. Alle Politiker, die diese Bedrohung bewußt, wissentlich, feige bis bösartig verneinen.

  111. Merkel´s Politik der offenen Grenzen entwickelt sich immer mehr zu einem unberherrschbaren Sicherheitsrisiko für Deutschland und Europa.

    Wir werden den Preis dieser ungezügelten Einwanderung mit Kulturfremden noch über viele Jahrzehnte mit Milliarden von Euros und tausenden Menschenleben bezahlen.

    Frau Merkel, treten Sie endlich zurück !!!

  112. Nächsten Freitag muss man mit ersten Anschlägen auf volle Moscheen rechnen.

    Hoffentlich ist Hellseherei nicht strafbar.

  113. #66 pietitou (14. Nov 2015 14:49)

    Es tut mir leid, aber ich muss wieder mal zur Feder (Tastatur) greifen ! Alles was ich hier an Kommentare lese …….

    ———————————————-

    Ach, stell deine Schnappatmung ein. Alles wird gut.
    Dieses Nachkriegsdeutschland ist so eine dermaßene Mißgeburt gewesen, dass sein Untergang keine Katastrophe ist.
    Aber WIR werden doch nicht untergehen. Solange wir etwas haben, was wir meinen, verteidigen zu müssen, werden wir immer unterliegen. Und was haben wir denn? Ein Land? Ja. Aber keine Identität, nur eingebläuten Selbsthass, Zweifel und Selbstverleugnung.
    Evolution setzt immer dann ein, wenn das vorhandene Potential, mit der (veränderten) Umwelt nicht mehr zur Fähigkeit des Weiter- und Überlebens ausreicht.
    Die Muslime sind, wie sie sind. Die ändern sich nicht. Und sie sind da.
    Es muss erst ganz schlimm kommen, dann wird sich der einzelne und die Gesellschaft reformieren. Ganz automatisch. In jedem wird sich der aggressive Überlebensinstinkt der Natur entfalten.
    Ja, ein furchtbarer Krieg wird stattfinden. Aber wir werden nicht (mehr) Opfer, sondern Akteure sein.
    Wenn der Islam besiegt ist, ist der Weg der Menschheit frei, in höhere zivilisatorische Sphären aufzusteigen. Denn der Islam steht für alles böse und schlechte im Menschen. Kunststück, als Mohammed eine Neue Religion begründete, waren die guten Posten alle schon vergeben, Buddhismus, christliche Werte…

    Wer weiß, als eine Affenart begann, Mensch zu werden, fand vielleicht auch ein Endkampf mit konservativen tierischen Affen statt. Affen, die keine Entwicklung zur Menschlichkeit wollten. Affen, die diese neuen Gene und Mutationen ausrotten wollten……Nun, sie sind unterlegen.
    Und jetzt kämpft der rückständige aggressive muslimische Mensch gegen den humanistischen Mensch der Freiheit und der Gleichberechtigung. Also gegen uns.
    Der Kampf ist unvermeidlich. Wir können jetzt jammern, dass ausgerechnet unsere Generation sich dem stellen muss oder wir können stolz und mutig die Aufgabe annehmen, die Weichen der Menschheit neu zu stellen.
    Der Affe musste verschwinden, damit der Mensch entstehen konnte.
    Jetzt muss der Islam verschwinden, damit Menschlichkeit entstehen kann.
    Im Grunde geht es nicht mehr um Deutschland, es geht darum, das Fell des Affen abzustreifen um als Mensch geboren zu werden. Sprich, die Menschheit vom Islam zu befreien. Das wird künftig unsere Aufgabe sein.
    Merkel sprach von einer Gottgegebenen Aufgabe. Sie hat ihre Mission erkannt. So, wie Judas Jesus Christus ans Messer und ans Kreuz lieferte, damit er auferstehen und in den Himmel auffahren konnte, so muss Merkel Deutschland der Vernichtung zuführen und den Deutschen allen Halt an das Alte nehmen.
    Wir nehmen teil an etwas Großem, dem Kampf für einen Aufstieg an der Leiter der Evolution.
    Wir werden weiter bestehen. Das Alte ist der Islam, das Böse, veraltete, mörderische….das wird untergehen.
    Packen wir es an! Wir schaffen Das!!!

  114. Das Schlimmste ist, das diese 150 Leute völlig umsonst gestorben sind, da nirgend Konsequenzen gezogem werden, die nächsten Attentate zu verhindern und an die Wurzel des Übels zu gehen.

  115. Ich wette, dass die Unterstützer in den Vorstädten von Paris zu finden sind und die franz. Staaatsbürgerschaft besitzen.

  116. Buah! Und jetzt die Misere in PK, als Letzer im Reigen von Merkel, Gauck, Gabriel und allen anderen Verdächtigen.

    „Wir überwachen ganz genau die islamistischen Gefährder – aber auch die Rechtsextremisten, die das ausschlachten könnten“

    DU ACHLECKMICHDOCH!

  117. Soeben erhalten – mit Hinweis auf Besonnenheit:

    Liebe Mitglieder und Förderer,

    nur zehn Monate nach dem Anschlag auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ ist die französische Hauptstadt Paris gestern Nacht, 13./14.11.2015, von unfassbar grausamen Terroranschlägen erschüttert worden, die mutmaßlich durch das islamistische Terrornetzwerk IS verübt wurden und mehr als 150 Menschenleben gekostet haben.

    Wir haben bereits gestern nacht und noch einmal heute früh eine offizielle Stellungnahme der Alternative für Deutschland herausgegeben:

    „Das Entsetzen über die Terroranschläge in Paris am gestrigen Abend lässt uns nicht mehr los. Die Anschläge in Paris machen fassungslos. Unser Mitgefühl und unsere Solidarität gelten den Franzosen, insbesondere den Opfern und ihren Angehörigen. Ich bete für die vielen Verletzten, die noch mit dem Tode ringen.

    Diese Anschläge richten sich gegen die Freiheit in Europa, gegen unsere Grundwerte und demokratische Gesellschaftsordnung. Frankreichs Präsident Hollande hat bereits ein entschlossenes Vorgehen gegen die Attentäter und ihre Unterstützer angekündigt und erste signalhafte Maßnahmen eingeleitet. Deutschland sollte sich dem anschließen.“

    Ich bitte Sie alle herzlich, ob als Mitglieder oder Funktionsträger, dass wir in den nächsten Tagen maßvoll auf diese Ereignisse reagieren, obwohl es offensichtlich ist, dass diese zwangsläufig im politischen Kontext mit der seit Jahren verfehlte Asyl-/Einwanderungspolitik in Deutschland und Europa betrachtet werden und daher auch politischen Konsequenzen zeitigen muss.

    Auch wenn Wahlumfragen nur politische Momentaufnahmen und zudem immer vorsichtig zu „genießen“ sind, ist es unübersehbar, dass das politische Trägheitsmoment in Deutschland gerade zu Gunsten der AfD abnimmt. So dramatisch die Pariser Ereignisse sind, so müssen wir uns dennoch vergegenwärtigen, dass nur der stetige öffentliche Druck unsererseits und aus wachsenden Teilen der Bevölkerung einen politischen Richtungswechsel in Deutschland und Europa herbeiführen wird. Es wird auch nach dem Pariser Terrorfreitag keine schnellen Lösungen geben, zumal die Bundesregierung in Person von Angela Merkel heute morgen wieder zu erkennen gegeben hat, dass sie und ihre Regierung immer noch nicht begriffen haben, welche Maßnahmen aus ihrer fatalen Politik resultieren müssen.

    Daher müssen wir in den kommenden Wochen und Monaten unsere Sachkompetenz sprachlich klar äußern und uns weiterhin als kompetente Alternative auf allen politischen Fachgebieten präsentieren.

    Bewahren wir trotz großer Betroffenheit einen klaren Kopf und unseren Mut zur Wahrheit und Freiheit, so wie es Grundgesetz und Rechtsstaat es allen Bürgern und Politikern vorgeben.

    Ihre Frauke Petry

  118. Also ich gehe jetzt davon aus, dass alle Muslime aus Besorgnis und tiefer Betroffenheit unverzüglich Runde Tische und andere Gremien bilden um zu analysieren, welche Elemente ihrer verbindlichen Schriften und welche Instanzen ihres Klerus an der Hervorbringung solcher Monster mitwirkt, wie man sie in Paris aber auch anderorts immer wieder gesehen hat.

    Dabei sollen insbesondere die Gewalt verherrlichenden Passagen des Korans unter die Lupe genommen werden. Besonderes Interesse gilt auch dem Gewaltpotential in den Geschlechterbeziehung im Sinne eines freiheitlichen Gender-Verständnisses.

    Die Mehrheit der Muslime hält diese Aufgaben für ausgesprochen dringend…

    Hab‘ ich mich vertan? Ich kann das nirgendwo finden…

  119. Das Schrecklichste an Attentaten sind nicht sie selbst,
    sondern die Reaktion der verkommenen Politklasse / Lügenmedien,
    die weitere Attentate ermöglicht.

    De Maiziere heult in die Kameras.

    Weichei!

    Die Terroristen sind wahrscheinlich über die „Merkel-Route“ und Rosenheim eingesickert.


    Das Volk muss sein Schicksal selbst in die Hand nehmen.
    Diese Politiker sind Verräter, die Deutschland wie zuletzt vor 80 Jahren die Nazis in ganz großes Unheil stürzen.

  120. #69 Mannemer72

    ausweisen
    mit
    Abschiebung.

    keine Rechtmittel möglich,
    da Gefahr im Verzug
    bzw.
    Staatsnotstand.

    warum müssen wir warten,
    bis etwas Schreckliches passiert.

    ich habe gehört, dass die Polizei
    erst eingreifen darf(?),
    wenn Blut geflossen ist.

  121. Die Misere redet gerade auf n24 ……

    Wir beobachten alles, die uns bekannten Salafisten etc., kontrollieren Zug und Flug ….., aber auch die Rechte Szene …….. Ich könnte kotzen über die Politikdarsteller!

    Und wer schließt nun endlich mal die Grenzen?

  122. Da unsere Politiker und im Besonderen Merkel, immer noch mit aller Gewalt, an den Weihnachtmann Glauben wollen, muss Merkel samt Konsorten, dringend abgewählt werden, um Schaden vom Deutschen Volk abzuwenden.

    Was normalerweise die Aufgabe unserer Politiker wäre, die Bevölkerung vor Schaden zu schützen.

    Unsere Politiker haben sich verselbstständig, sie setzen sich über alle Gesetze hinweg und belügen dauernd ihre eigene Bevölkerung und halten diese für dumm.

    Darum:

    MERKEL MUSS WEG MIT SAMT IHREN KONSORTEN!

    Die Umfragen sind Gott sein dank sinkend für die CDU/CSU.

    Wenigstens etwas positives!

    Da hilft es auch jetzt nicht, sich auf den furchtbaren Paris Zug aufzuspringen, man weiß ja:

    Politiker sind Skrupellos um ihre Macht zu behalten.

  123. Wie kommt man als strammer und bis an die Zähne bewaffneter Mohammedaner eigentlich aus dem Islamischen Staat bis nach Frankreich?

    Über offene Ländergrenzen und zuletzt über unsere Grenzen, die Merkel um jeden Preis weiterhin offen und unkontrolliert haben möchte.

    Das atmet den Geist von Schengen!

  124. Mein Lösungsvorschlag für den IS:
    https://www.youtube.com/watch?v=xieJItBPr10
    Mekka und Medina in Schutt und Asche legen.

    Polizei evakuiert Londoner Terminal:
    http://www.n-tv.de/politik/Polizei-evakuiert-Londoner-Terminal-article16354416.html

    Es ist nur eine Frage der Zeit wann es auch in Deutschland los geht. Aber Deutschland hat 1.5 Millionen Flüchtlinge als Geiseln in Lagern eingesperrt. Damit bekommt die Flüchtlingskrise und der Terror eine andere Perspektive.

  125. #144 Luckstrike

    …auf diese
    Menschenketten,
    Lichterketten,
    Demonstrationen
    warte ich auch.

    aberveigentlich kann ich
    auf das Taqqiya-Gefasel
    der Mordsreligion-Vertreter
    auch verzichten.

  126. #11 kart
    Nato,das ist der schlimmste Haufen.die Kammeraden der Wehrmacht hätten das Problem in einer Woche geregelt.
    Das Grundproblem ist das tolleranz Geschwätz.
    Ein Moslem kann nicht Franzose sein,kein deutscher ja kein Europäer.95% der Mullas,sind friedlich,falsch die Masse der Brüder symphatisiert mit dem Terror.
    Und die,die sich jetzt noch zurückhalten,werden
    sich bald dazu offen bekennen.

  127. Wen wird die DE-Regierung nächsten Freitag schützen? Die vollen Moscheen oder die eigenen Bürger? Sie können nicht alle schützen, dafür ist nicht genug Personal vorhanden.

  128. Einzigste Konsequenz: Alle Moslems und Neger sofort raus aus Europa.

    Sonst können wir auch sofort Selbstmord egehn, ist das gleiche.

  129. Jetzt hat die Misere im Fernsehen geredet.
    Die Maßnahmen:
    Beten und Trauerbeflaggung,
    ansonsten nichts Konkretes.

    Verstärkte Beobachtung der „uns bekannten Gefährdern“ wird angeordnet
    (die Betonung liegt auf „uns bekannten“, die Tausende uns unbekannten kann man natürlich nicht beobachten).

    Keine Schließung der Grenzen, keine Politikänderung.

    Diese Politklasse hat fertig.
    MERKEL MUSS WEG!

  130. #120 Kafir von Koeln (14. Nov 2015 15:26)

    Mal eine „Entschuldigung“ der anderen, politisch unkorrekten Art:

    http://berliner-morgen.com/2015/11/14/attentat-von-paris-bitte-entschuldigt-liebe-muslime//

    Das ist über weite Strecken angeschrieben von „Eisvogel“, die das schon vor zehn Jahren veröffentlicht hat. „Eisvogels“ Text, der übrigen wesentlich besser ist, hat PI hier dokumentiert:

    http://www.pi-news.net/2008/03/fundsache-liebe-moslems-wir-sind-feinde/

  131. Es wird sich um einen Pass-Franzosen handeln – oder einen vermuselten Franzosen.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/liveticker-terror-in-paris-mutmasslicher-attentaeter-identifiziert-und-dem-geheimdienst-bekannt/12587808.html

    15:05 Uhr: Identifizierter Attentäter war Franzose und dem Geheimdienst bekannt: Einer der mutmaßlichen Attentäter in der Pariser Konzerthalle Bataclan ist identifiziert worden. Es handele sich um einen Franzosen, der dem Geheimdienst bekannt war, hieß es am Samstag aus Ermittlerkreisen, die Presseagentur AFP berichtet. Unser Reporter Mohamed Amjahid hatte diese Nachricht bereits kurz zuvor mit Bezug auf eine französische Quelle bereits getwittert.

  132. Akif Pirincci war „nur“ der Überbringer der Botschaft.

    Was man mit denen macht, hat eine lange, unschöne griechische Tradition.

    Ein Grieche hört nicht gern „Du bist faul und anspruchsvoll“. Lieber „Das internationale Kapital hat dich arm gemacht.“

    Derweil baut Herr Erdogan im neoosmanischen Reich nun einen feinen Grenzzaun für Merkelinchen – haha! Wohl eher: Merkelinchen lässt dem 20 Milliarden dt. Steuermilliarden rüberwachsen, in der Hoffnung, er baue einen Zaun. Leider liegt das nicht in seinem Interesse. Ganz im Gegenteil sogar.

    Was passiert derweil in Syrien?
    Ah, Amis unterstützen „Rebellen“, gegen Assad.

    Haben sie damals ja auch schon bei den „Volksmudjahedin“ in Afghanistan gemacht.
    Als die Russen verscheucht waren, benannten sich die „Volksmudjahedin“ selbstredend um: Taliban.

    In Syrien müssen sich Rebellen nicht mehr umbenennen: Sie waren von Anfang an der „Islamische Staat“.

  133. #152 nicht die mama (14. Nov 2015 15:49)

    Wie kommt man als strammer und bis an die Zähne bewaffneter Mohammedaner eigentlich aus dem Islamischen Staat bis nach Frankreich?

    Über offene Ländergrenzen und zuletzt über unsere Grenzen, die Merkel um jeden Preis weiterhin offen und unkontrolliert haben möchte.

    er kam (wahrscheinlich) auf Einladung der Mutti über die Merkel-Route und wurde am Münchner Hauptbahnhof von der Antifa willkommen geheißen!

  134. 145 Babieca (14. Nov 2015 15:45)

    Sie haben ja sowas von Recht!!

    Mich wundert es überhaupt , daß die Misere nicht schon in der Nacht einen Runden Tisch gegen Rechts gefordert hat, kein Verlaß mehr auf den „Mann“

  135. #161 Memuweg (14. Nov 2015 15:56)

    Mein Gott, auf N24 hat sich de Misere eben vielleicht einen abgestammelt, jeder Esel hat eine bessere Rhetorik!

    Ja. Deshalb hat er das in markiges Getue gekleidet.

  136. One of great points of a liberal, democratic and tolerant societies is that they are tolerant of even the intolerant. They are, quite literally, tolerant to a fault. This means that Muslims, by law, have the same rights as everyone.

    Considering the rapid demographic growth of Muslims in Europe, it is quite likely that Europe, will become Islamic, with full Sharia in operation, in 50 years or less.

    In this new order, we will be infidels. If we expect that we will be treated equals with Muslims, then I feel that the lying press and media have done a wonderful job.

    There is NO example in history anywhere, that once Islam has conquered a region, the Infidels are treated with any treatment except, beatings, rapes of their women, bombings and burning down of their places of worship. It is continuing right now everywhere, and has done so for 1400 years.

  137. Die Moslems werden uns nicht alle umlegen, sonst hätten sie ja keine Sklaven mehr. Wer sonst soll für alles bezahlen?

  138. #156 Verwirrter (14. Nov 2015 15:53)
    Wen wird die DE-Regierung nächsten Freitag schützen? Die vollen Moscheen oder die eigenen Bürger? Sie können nicht alle schützen, dafür ist nicht genug Personal vorhanden.

    Die grosse Gefahr fuer unsere Gesellschaft geht von dem Islam/ den Muslimen aus und viele werden in Moscheen noch mehr angestachelt.

    Wer bedroht denn Moscheen mit terroistischer Gewalt? Doch niemand(?).

    Insofern dass (moeglicherweise einige wenige) Muslime sich als Teil unserer Gesellschaft verstehen, werden diese geschuetzt, wenn die Buerger unserer Gesellschaft geschuetzt werden.

  139. #149 sauer11mann (14. Nov 2015 15:47)

    ich habe gehört, dass die Polizei
    erst eingreifen darf(?), wenn Blut geflossen ist.

    Ja, und die Politiker sind auch nicht dazu da, solche Anschläge zu verhindern, sondern dazu, danach ins Fernsehen zu kommen und publicityträchtige Statements abzugeben!

  140. Die Misere warnte soeben davor, nun den Bogen zur Flüchtlingsfrage zu spannen.

    Wie ich es bereits sagte; die Kernaussage aller politischen Reden wird sein: „Wir sollten uns davor hüten, nun die richtigen Schlüsse zu ziehen.“

  141. Ein Augenöffner:Kelly M. Greenhill,Weapons of Mass Migration,2010.
    Die Völker Europas sollen gespalten und überfordert werden.Scheint gut zu klappen.

  142. #176 Schüfeli (14. Nov 2015 16:01)

    Heulen, betroffen sein und Pappschilder mit „Warum“ aufstellen wird keinen IS Terroristen abhalten.

    Das werden auch die dämlichsten linken Volltrottel bald merke(l)n.

  143. Interessante Einblicke vom AU Blog – durch Wolfgang Schrems:

    Zitatsauszug:

    Ich hatte vor etwa vier, fünf Jahren Gelegenheit, Polizeipräsident Dr. Gerhard Pürstl bei einer Veranstaltung eine Frage zu stellen. Ich fragte, wie es sein könne, dass die linksradikale Szene quasi unter den Augen der Polizei im Internet (Indymedia – das es zu diesem Zeitpunkt in Österreich bereits nicht mehr gab – und auf http://www.no-racism.net) und in illegal besetzten Räumen (Ernst-Kirchweger-Haus) Straftaten planen und dann auch ungehindert ausführen könne – auch gegen Polizisten. General Pürstl antwortete, dass wir für das „Ernst-Kirchweger-Haus“ (X. Bezirk) und die „Pankahyttn“ („Punkerhütte“, XV. Bezirk) „dankbar“ sein müssten, da uns dadurch Zustände wie in den Pariser Vororten erspart bleiben würden. Aha. Ähnliches erlebte ich im Spätsommer bei einer Veranstaltung mit dem Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) Mag. Peter Gridling. Ich fragte ebenfalls, wie der linksradikale Terror sich ungehindert organisieren könne und wies zudem auf das subversive Potential der Islamischen Glaubensgemeinschaft hin, das bei der Polizei doch sicher bekannt sei. Gridling antwortete, dass eben nicht jede unpassende politische Meinung polizeilich verfolgt werden könne und daß man aufgrund der Gesetzeslage bei Wiederbetätigung eben schärfer vorgehen müsse als bei Linksextremismus. So, so. Also „Wiederbetätigung“ war nun wirklich nicht die Frage gewesen.

    – See more at: http://www.andreas-unterberger.at/2015/11/refugees-welcome-all-cops-are-bastards-bundesheer-abschaffen/#sthash.J5SXSDuz.dpuf

  144. Germany can rest easy at this moment in time. As Germany has allowed Islam to enter Germany, and doing so with great help from the authorities and stupid people, Muslims are not are not allowed to attack a country that is allowing Islam to enter.

    However, if at some time, you do not allow Islam to Enter, then it is Jihad time. Again that is mandated by law.

  145. DIE STUNDE DER HEUCHLER HAT WIEDER MAL GESCHLAGEN

    Da schaffen eine Handvoll Muselmane, eine Grossstadt wie Paris komplett lahm zu legen, und mindestens 128 Menschen zu ermorden, und über 300
    schwer zu verletzen.

    Im Doofland BRD sind zig tausende solcher ganz doll
    traumatisierter Schutzsuchender, zwar ohne Papiere,
    aber mit reichlich Bargeld, modernsten Handys zur
    Befehlsannahme völlig unregistriert unterwegs, um
    ganz bestimmt unsere Renten zu sichern.

    Die Verursacher sind uns ALLE bekannt, bekleiden hohe politische Ämter, nehmen alles billigend in Kauf, beschimpfen das eigene Volk, weil die nicht
    ihr Doofenspiel mitmachen wollen.

    Aber jetzt wird geheuchelt und getrauert, dass sich die Balken biegen. Bestimmt werden die wieder
    eine Demo anführen, in einer stillen Seitenstrasse
    um den Normalbürger zu täuschen und zu verarschen.

    Der Bürgerkrieg hat begonnen, bisher noch auf einer
    geringen Eskalationsstufe, aber das kann sich in
    ein paar Stunden schon ändern.Was viel schlimmer ist, der Deckel ist durch Paris mit lautem Knall
    vom Topf geflogen, und kann nicht mehr raufgesetzt
    werden.Die Wut der Menschen über“unsere“ unfähigen und schwer psychopathischen Politiker wird blitz –
    schnell eskalieren, beim geringsten Anlass.

    Dann können alle zusehen, wie diese Politverbrecher
    an Geschwindigkeit zulegen, um dem gerechten und
    völlig verdienten Volkszorn zu entgehen. Die Flucht
    der Verursacher muss mit allen Mitteln verhindert
    werden, deren Schuld ist inzwischen unvorstellbar

  146. In den Ländern wuchert die Korruption und ganz besonders der Islam wie ein Krebsgeschwür und quält und knechtet die Bevölkerung.
    Jeder Onkologe hat seine wahre Freude dran, kann er sich doch daran (wie Paradox) gesund stoßen.
    Die Diagnose heißt für die Krankenkassen daher auch nur chronische Friedens-Religion. Man tut sich bei der Heilung sehr schwer.
    Dabei brauchen wir ganz dringend die Richtige Medizin, die es leider nicht gibt, um diese bösartigen Zellen zu bekämpfen, aber ganz sicher brauchen wir dabei keine (Chemo/Presse)Hirntherpie!
    Plazebos bringen auch nicht die gewünschte Wirkung.
    Also geht nur: Vorsorge !!!

  147. Quo usque tandem abutere, Merkel, patientia nostra?

    Quem ad finem furor tuus nos eludet?

    (9 Jahre Latein, 1940er-1950er Jahre, Gymnasium)

  148. #157 Bleistift (14. Nov 2015 15:53)

    Und nicht vergessen, Bagger und Abrissbirnen anrücken lassen, um die unerträglichen, Deutschland verschandelten Hassmeiler wieder abzureißen!

  149. Ich möcht ja die Berauschung am Kult um Pirincci nicht stören, nur als kleine Orientierungshilfe bzw. Beihilfe zur Ernüchterung hier ein Auszug aus einer Liste von ca 190 dt Mordopfern, bei denen es sich laut P. nie um Frauen handelt (Verzeihung für die Länge der Kleinigkeiten):

    10.03.1992: Monika Simmer ( 19) wird in Linz von dem Kroaten Davor B. (24) mit einer abgebrochenen Bierflasche getötet.

    23.05.1992: Martina Z. ( 24) wird von dem Libanese Taleb Hussein Z. (43) mit 30 Messerstichen getötet.

    19.06.1993: Das Landsgericht Arnsberg verurteilt Nadiem Ralf Mahfouz für den Raubmord an einer Taxifahrerin

    15.06.1996: Ursula ( 55) wird von dem Pakistaner Ibrar Pirzada erschossen.

    Die Polizistin Kirsten Späinghaus-Flick ( 26) wird von einem Mazedonier in Remscheid erschossen.

    09.10.2004: Ramona S. ( 22) wird in Berlin von dem Libanesen Mohammad El-C. in der Badewanne ertränkt.

    19.10.2004: Stefanie C. ( 24) wird in Berlin Pankow vor den Augen ihrer 3-jährigen Tochter von dem Türken Mahmut Celik niedergestochen. Ihre Mutter Karin C. wird schwer verletzt.

    15.12.2004: Mariann Laboda ( 19) wird von einem Iraker‘ zweimal in den Kopf und einmal in die Brust geschossen.

    04.12.2005: Regina E. wird von dem Albaner Agim E. mit mehreren Stichen in Kopf und Oberkörper ermordet.

    31.12.2005: 32-jährige zweifache Mutter wird in Iserlohn von einem Türken durch Kopfschuss getötet.

    16.01.2007: Marion ( 35) wird in München von einem Türken erstochen.[48]

    28.02.2007: Im sächsischen Brand-Erbisdorf wird Birgit S. ( 49) von dem Tunesier Mohamed S. (30) — den sie selber nach Deutschland importierte, nachdem sie für ihn ihren Mann verlassen hatte — erdrosselt.

    26.05.2007: Schülerin Sandra A. ( 18) wird in München von dem Tunesier Aimen A. (24) erstochen.

    29.08.2007: Hannah Wiedeck ( 14) wird in Königswinter von dem Tschechen Zdenek Hrbac vergewaltigt und ermordet.

    21.07.2007: Am Häusserhofsee in Neu-Ulm wird die Leiche einer Frau ( ca. 48) gefunden, die kurz nachdem sie eine Scheinehe mit einem Bosnier eingegangen war von diesem zwischen Oktober 2002 und Januar 2003 getötet wurde. Der Bosnier heiratete die körperlich behinderte Frau zwecks Sicherung seines Aufenthaltsrechts und kassierte nach deren Tod jahrelang ihre Invalidenrente.[29.09.2007: Katharina H. ( 27) wird in Dresden von dem Türken Mehmet S. erstickt.[57]

    16.11.2007: Jasmin U. werden von dem Türken Ramazan U. in Gelsenkirchen mit einem Schraubendreher die Augen ausgestochen und durch insgesamt neun Stiche getötet.[58]

    16.11.2007: Der Türke Ramazan U. tötet das ungeborene Kind der schwangeren Jasmin U. in Gelsenkirchen mit einem Schraubendreher.

    07.11.2008: Der Afrikaner Mouchtar S. (24) ersticht in Waldbröl eine 47-jährige Mutter von vier Kindern.

    01.12.2007: Nadine Münster ( 22) wird von den Schwarzafrikanern Collins Y. (25) und Isaac B. (21), gegen den bereits eine Ermittlung wegen der Vergewaltigung einer 17-jährigen lief, stundenlang vergewaltigt und nimmt sich in der Folge selber das Leben. Die Täter werden „aus Mangel an Beweisen“ freigesprochen.

    14.08.2008: Ursula R. ( 74) wird in Berlin von dem Türken Erdal W., ihrem Stiefneffen, erstochen.

    18.11.2008: Gabriele Meier wird in Kelheim von dem Serben Milutin K. mit einem Messer ermordet.

    06.02.2009: Marita D. ( 49) wird in Schwabach von dem Italiener Nicola L. erstochen.

    07.02.2009: Die hochschwangere Claudia Küfte ( 27) wird in Berlin von dem Türken Cengiz K. mit mehreren Messerstichen getötet.

    07.02.2009: Das ungeborene Kind der hochschwangeren Claudia Küfte (27) wird in Berlin von dem Türken Cengiz K. mit mehreren Messerstichen getötet.

    02.03.2009: Der Afghane Daryoush P. (29) kettet Magdalena S. (24) in einer Wohnung in München an sich und löst eine Benzinexplosion aus.

    19.03.2009 Josefa Glettler ( 74) fällt einem Mordkomplott eines pakistanischen Bruderpaars im steirischen Hartberg zum Opfer. Die Bäuerin hatte einen der Pakistani adoptiert und ihm ihren Bauernhof überschrieben. Sein Bruder erschlug daraufhin Glettler mit vier Axthieben.

    25.03.2009: Nicole B. ( 41) wird in einem Parkhaus in Hamburg von dem Türken Suat G. (40) mit 36 Messerstichen getötet.

    18.04.2009: Josefa Thalmann ( 83) wird von den Rumänen Ricardo L. und Romany L. in ihrem Haus in Hörstel mehrfach mit der Faust, anschließend mit mit einem Stemmeisen ins Gesicht und auf den Kopf geschlagen und erliegt kurze Zeit später ihren Verletzungen.

    06.03.2009: Marlis K ( 53) wird in Doberlug-Kirchhain von dem Kurden Veysel K. ein Gegenstand in den Genitalbereich gerammt. Danach drückt er ihr Gesicht in eine Decke, bis sie tot ist.

    07.06.2009: Lieselotte K ( 97) erliegt ihren Verletzungen, die ihr am Tage zuvor von drei Serben bei einem Raubüberfall vor ihrer Haustür zugefügt wurden.

    29.06.2009: Christiane H. ( 23) wird in Schramberg von dem Türken Rüfet C. erwürgt.

    23.07.2009: Beate S. ( 22) wird in Landau von dem Iraker Basim H. vor den Augen ihrer Kinder mit 17 Messerstichen ermordet.

    08.09.2009: Andrea W. ( 36) wird in Jengen von dem Ägypter Ahmed H. erwürgt.

    13.10.2009: Hanna H. ( 29), Mutter von drei Kindern, wird in Köln von einem Jordanier (35) erstochen.

    23.11.2009 Anna ( 25) wird in Rosenheim von einem Tunesier erdrosselt.

    06.12.2009: Karina ( 46) wird in Rimsting von einem Pakistaner erstochen.

    16.12.2009: Gymnasiastin Susanna Hinkel ( 18) wird in Dresden von dem Pakistaner Syed Asif R. ermordet.

    12.04.2010: Die zweifache Mutter Tanja A. ( 39) wird in Marburg von dem Tunesier Moncef A. mit mehreren Messerstichen getötet.

    02.05.2010: Die schwangere Saskia S. ( 18) wird in Kiel von einem Philipino erstochen.

    02.05.2010: Das ungeborene Kind der schwangeren Saskia S. wird in Kiel von einem Philipino getötet.

    05.06.2010: Sieglinde F. ( 67) wird von dem Marokkaner Radouane Falioune Ben Essahraou erschlagen.

    10.08.2010: In Wilmersdorf wird Ingeborg D. ( 82) von Mustafa S. (40) erwürgt.

    29.11.2010: Laura V. ( 29) von dem Türken Mustafa Tilki erschossen.

    19.12.2010: Janine F. wurde in Bad Homburg von dem Türken Emir C. mit über 40 Messerstichen getötet.

    30.12.2010: Studentin Joanna S. ( 22) wird in Hannover von einem Brasilianer erstochen.

    24.01.2011: Martina Kreutzer ( 23) wird in Krefeld von dem Türken Sinan Emre (21) mit 20 Messerstichen getötet.

    23.04.2011: Lotto-Laden-Inhaberin Frieda H. ( 76) wird in Nürnberg von den Algeriern Rachid C. (30) und dessen Bruder Sid Ali (16) wegen 100 Stangen und 377 Einzelpackungen Zigaretten in ihrer Wohnung überfallen und erwürgt.

    01.07.2011: Der Türke Serdar G. (32) ermordet seine getrennt lebende deutsche Ehefrau ( 51) mit sechs Messerstichen in Andernach-Miesenheim.

    18.08.2011: Bianca S. ( 37) aus Arnsberg wird von dem Kosovaren Rachard S. (40) erschlagen.

    14.10.2011: Stephanie S. ( 23) wird von dem Araber Mahedi S. (25) niedergestochen und erliegt einen Tag später ihren Verletzungen.

    06.11.2011: In Hannover wird die Krankenschwester Sarah S. (?24) von ihrem Nachbarn, dem Iraner Mohamed V., niedergestochen.

    12.11.2011: Diana T. ( 26), Mutter von zwei Kindern, wird von Mohamed T. (27) in Mauenheim die Kehle durchgeschnitten.

    16.11.2011: Hannelore R. ( 67) wird in ihrer Wohnung in Mönchengladbach-Rheindahlen von ihrem Nachbarn, dem Usbeken Artur P. (34), vergewaltigt und danach erschlagen.

    12.12.2011: Agnes M. ( 55) wird in Traunstein von dem Äthiopier Hailu B. (40) erwürgt.

    03.02.2012: Alexandra K. (26) wird in Schorndorf von dem wegen Körperverletzung und Freiheitsberaubung polizeibekannten Pakistaner Naveed Hussain (27) getötet.

    10.02.2012: In ihrer Reinickendorfer Wohnung wird Ursula M. ( 85) von Mustafa S. (40) erwürgt.

    18.01.2012: Der Afghane Ahmad S. (21) erschlägt das ungeborene Kind seiner deutschen

    Freundin (19), weil diese sich von einem männlichen Frauenarzt hat untersuchen lassen.

    17.04.2012: In Werl wird Liesa Schulte ( 23) von dem Neger Richard O. erwürgt und und in einem Wald verscharrt.

    18.04.2011 Pilar Valadie lebte als Künstlerin in Berlin. Bis sie in der Nacht vom 18. auf den 19. 2011April am Görlitzer Ufer mutmaßlich einem Senegalesen begegnete, der sie ausraubte und dann die Kehle durchschnitt

    21.05.2012: Eine deutsche Frau ( 28) wird in München Westen von dem vorbestraften Hakim F. (28) aus Burundi erstochen. Die Systemmedien verschweigen wieder einmal die ausländische Herkunft des Täters.

    11.06.2012: Ein Seniorin ( 86) wird bei einem Raubüberfall in ihrem Haus in Innsbruck-Hötting von einem Rumänen (26) geknebelt, vergewaltigt und dann erwürgt.

    01.07.2012: Diana P. ( 20) wird in Augsburg von dem Türken Regaib K. (36) erstochen.

    11.07.2012: Der schwangeren, 18-jährigen Carmen G. wird von der arbeitslosen Yezidin Sehrivan A. (19) mit einem Küchenmesser zwölf mal in Unterleib, Hals und Rücken gestochen, so daß ihr ungeborenes Kind stirbt. Obwohl das Kind bei dem Angriff getötet wurde, wird die Yezidin zu nur sechs Jahren Haft wegen versuchten Mordes verurteilt.

    20.08.2012: Die Leichen von Saskia Sänger ( 26) und ihrer beiden Kinder werden in Neuss entdeckt. Der Mörder, der Iraker Fallah Sänger (35), hat sich in die Türkei abgesetzt.

    26.09.2012: Irene N. ( 31), Mutter eines kleinen Kindes, wird während der Arbeit im Neusser Arbeitsamt vom Marokkaner Ahmed S. (52) erstochen.

    28.09.2012: Christa Haase ( 76) wird von dem Türken Deniz A. (37), der bereits 1997 einen Menschen ermordet hatte, in Hannover in ihrer Wohnung erschlagen.

    11.01.2013: Deutsche ( 48) Mutter von drei Kindern (21, 20, 7) wird in Bad Krotzingen von einem Türken (32) mit einer Axt getötet.

    14.03.2013: In Bad Staffelstein-Schönbrunn wird eine Mutter von zwei Kindern ( 34) von einem Griechen erstochen.

    27.04.2013: Eine 39-jährige alleinerziehende Mutter einer elfjährigen Tochter wird in Mönchengladbach von einem Kosovaren mit einem Fleischermesser getötet.

    13.07.2013: Bei einem Raubüberfall von drei „Südländern“ im Alter von 20–30 werden Ingeborg L. ( 89) und ihre 63-jährige Pflegetochter in ihrer Wohnung in Berlin-Buckow zusammengeschlagen. Ingeborg L. erliegt später ihren schweren Verletzungen.

    27.07.2013: Ein 25-jähriger Türke überfährt seine Ex-Freundin Vanessa W. ( 22) am Wiesbadener Neroberg absichtlich und wiederholt mit dem Auto. Die Frau erliegt kurz darauf ihren zahlreichen schweren Verletzungen

    02.10.2013: Ein Marokkaner (29) erwürgt Sandra A. ( 34) aus Spandau in der Weverstraße. Sie wurde durch Gewalt gegen den Kopf getötet.

    29.10.2013: In Wülfel bricht ein Türke (30) in die Wohnung seiner Ex-Frau Vanessa ( 30) ein und schneidet ihr die Kehle durch.

    ________________________

  150. Im Süd-Westen von Paris, im Vorort Yvelines, hat ein Auto mit vier schwer bewaffneten Insassen eine Polizeisperre durchbrochen. Das berichtet die Zeitung „Le Parisien“.

  151. #173 fiskegrateng
    Wer einem Massenmörder, Vergewaltiger und Kinderficker huldigt, egal wie moderat dieser meint zu sein, ist nicht Teil meiner Gesellschaft, niemals.

  152. Der Giornale. it
    meldet
    „Frankreich wird keinen Frieden finden.“ Und nun die Bedrohung der Isis an Rom: „Muslime,
    worauf wartet ihr noch, um anzugreifen“

    Am 12. März, der Sprecher des Kalifats drohte: „Wir werden Paris bis Rom zu schlagen.“
    Und nun die Isis behauptete Attacken. Wer auch immer der wahre Anstifter sind
    der islamischen Staat bereits die maximale Sichtbarkeit erhalten.
    Mehr
    Eurabia:Endstation: Bürgerkrieg in Paris und bald überrall in Europa?
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2015/11/14/eurabiaendstation-buergerkrieg-in-paris-und-bald-ueberrall-in-europa/

  153. #181 DaveP

    Deshalb kriechen unsere Bonzen ja auch vor dem Islam. Das wird uns aber auch nicht mehr lange shcützen.

  154. I know Germans are law abiding to a fault. I also note that many are feeling that they need to elect some party to stop the madness.

    FORGET ABOUT IT. By the time elections take place, it will be too late. In fact, even if the elections were held today, and Germany elected PEGIDA and AfD, it will not affect anything except stopping the invasion.

    Reversing the calamity is not possible using democratic and legal means

    REPEAT.

    Reversing the calamity is not possible using democratic and legal means

  155. Die GRÜNEN zeigen sich über die Anschläge entsetzt, denn die eigentlich wichtigen Fragen geraten nun leider in den Hintergrund:

    „Klimakatastrophe“, „Energiewende“, „Homo-Ehe“, „öffentliche Toiletten für Intersexuelle“, „schwule Ampelmännchen“ etc.

  156. #168 Eurabier (14. Nov 2015 15:59)
    Schluss mit dem Mohammedaner-Bashing!
    Es war ein „Franzose“:…

    Genau so gibt es auch keine Zigeuner-Kriminalität:
    das sind alles Rumäne, Bulgaren, Polen, Slowaken usw.
    Wenn es aber um Vorteile geht, dann tauchen Zigeuner plötzlich auf:
    siehe der Zentralrat Deutscher SINTI und ROMA.

    Ähnlich mit Moslems:
    Kriminelle sind Franzosen, Deutsche usw., zum Absahnen gibt es aber wohl den Zentralrat der MUSLIME.

  157. So mal off Topic:

    der Youtube-Kanal von Reaktionär Doe ist wieder online. Mit zwei neuen Beiträgen.
    Folge 08 – Demokratie und Meinungsfreiheit
    Folge 09 – Der Fall Akif Pirincci

  158. #182 dicker hals (14. Nov 2015 16:04)
    Der Bürgerkrieg hat begonnen, bisher noch auf einer
    geringen Eskalationsstufe

    Das war meine Meinung schon bei dem vergangenen Anschlag.

    Man nennt es immernoch „islamistischer Terrorismus“, aber es ist in Wirklichkeit der normale Krieg, den diese Unkulturen mit den Muslimen an der Spitze, die unsere Art von Gesellschaft mit der zentralen Idee der Unverletzbarkeit der Menschenwuerde ablehnen, staendig und ohne Ende fuehren, im Grossen wie im Kleinen Massstab.

    Damit, dass man sie nach Europa holte, hat man letztlich deren Krieg nach Europa geholt.

  159. Der Islam war schon schlecht bevor es 9/11 gab. Es gab schon vorher Ärger mit türkischen Banden. Ich hatte nie Ärger mit Chinesen,Japanern,Italienern,Spaniern,Vietnamesen auch mit christlichen Schwarzen nicht. Ich habe mal einen Schwarzen aus Ghana gefragt, als er mich nach Ghana einladen wollte, wie Afrika so ist und ob ich als Weisser dort mit Ärger zu rechnen hätte. Er meinte das es eigentlich ganz sicher wäre. Wenn ich jedoch garantiert Ärger haben möchte dann sollte ich nach Nigeria gehen…………also, Islam vermeiden = kein Ärger!

  160. Zumindest einer wurde schon identifiziert: ein Franzose (ja, ja), und (jetzt kommt die große „Überraschung“) bereits dem Geheimdienst und der Polizei bestens bekannt! Na so was aber auch.

    Unsere tägliche Einzelfälle mit einer langen Liste von Einzelfall-Straftaten – das übliche Bild halt bei diesem System.

    Ist ja auch kein Wunder: Wenn man ständig die Nazikeule gegen die eigene Bevölkerung schwingt, so bleiben nicht viel „Ressourcen“ übrig, die man gegen diese „Einzelfälle“ einsetzen könnte. Die Prioritätsliste bei den Roten (ob Frankreich oder Deutschland) ist schon sehr „komisch“.

    Der Staat bekämpft die „Nahtzies“ während die Islamisten in immer kürzeren Abständen immer brutaller ablaufende Anschläge verüben.

    Währe es nicht richtiger die ganze Staatsmacht nicht im „Kampf gegen die Nahtzies in Nadelstreifen, die Mischpocke, das Pack, etc.“ zu verschwenden, sondern die wahren Terroristen zu verfolgen, liebe Dummköpfe von der SED?

    Je mehr Anschläge – umso mehr „Nahtzies“ auf den Straßen! Stoppt die eigene wahnsinnige Politik und es wird keine Demos etc. mehr geben. Momentan macht ihr dagegen alles dafür, dass hier das absolute Chaos ausbricht!

    Die Sicherheitsvorschriften an der Grenze wurden außer Kraft gesetzt, während an Flughäfen immer noch diese „Nackscanner“ stehen – das ist LÄCHERLICH! Oder sollen die verhindern, dass die Terroristen nicht nach USA kommen und die Sicherheit in Deutschland ist allen scheiß egal?!

  161. Herr Innenminister, wir beten alle, ..für sie??

    Damit sie ihrem Job gerecht werden? Damit sie die Erleuchtung erhalten, dass Islamkritiker und Kritiker dieser Flüchtlingswellen nicht ALLE rechtsextrem sind? Wir beten für sie, dass sie Eier in der Hose haben, zu sagen, wo wir stehen? Wir beten dafür, dass sie dem Islam in Deutschland sagen, woran er sich zu orientieren hat? Wir beten dafür, dass sie ihrem Eid gerecht werden? Wir beten dafür, dass wir in Deutschland nicht dem Islam zu Kreuze kriechen müssen? Wir beten und beten…

    Aber auf deutschem Boden beten auch welche in Moscheen und werden dort rekrutiert, für was sie beten und zu was sie rekrutiert werden, wissen sie besser, oder nicht? Sagen sie es uns? Bitte tun sie das mal, und wir wollen ja keine Bögen schlagen? Oder?

  162. Wie sollen wir auf diese korankonforme Attacke reagieren? Wenn es nach Herrn Nelles vom Spiegel geht, indem wir die islamischen Sozialschmarotzer, Schulversager, Integrationsversager, inzestgeschädigten Schwachsinnigen, Faulenzern noch mehr Zucker innden A…. blasen.

    „Das bedeutet aber zum Beispiel auch, dass wir viel mehr tun gegen Perspektivlosigkeit, Frustration und Verrohung in Teilen der europäischen Gesellschaft.“
    Natürlich. Der ideologische Kampfbegriff der Perspektivlosigkeit darf nicht fehlen. Wie sieht es damit aus, sich eine Perspektive selber zu erarbeiten?

    “ Viele der Kämpfer des „Islamischen Staates“ kommen aus dem deutschen, französischen oder britischen Schulsystemen und Vorstädten. Auch hier gilt es einen Kampf zu gewinnen – mit mehr sozialem Engagement, Integrations- und Jobangeboten“

    Ok. Wie weit sollen wir denn das Niveau für Halb- bis Vollidioten, doe in der 5. Generation hier sind und immer noch kein Deutsch können, herunterfahren? Jedem für’s Nasepopeln ein Einserabi geben? Jedem ungelernten Straßenkehrer 5.000 netto und nen neuen EssJuWi spendieren, damit er sich als „Teil der Gesellschaft“ fühlt, während sich der deutsche Opa von seiner mickrigen Rente das Ticket für die Straßenbahn nicht mehr leisten kann?

    Und was für ein „soziales Engagement“ meinst du genau? Die Koraner in den Flüchtlingsheimen sind größtenteils geldgierig und wollen das Land übernehmen. Sie wollen Geld und kein Heiapopeia. Flöte spielen, Deutschunterricht für Frauen, das interessiert keinen. Wer Opas alten Mantel im Flüchtlingsheim abgibt, wird keine lebenslange Dankbarkeit von Forderasiaten mit den neuesten Smartphones ernten.

  163. „…und plötzlich bekamen wir Menschen geschenkt“ So das Fazit zur Invasion von der Grünen Vorsitzenden Goering – Eckard ! Europa freut sich gerade waaaahnsinnig über diese Geschenke ! Ich bin mal gespannt, was die grünen Traumtänzer selbst zu ihren Geschenkideen sagen ! Einzelfälle ? Tragische Kindheit ? Drogensucht ? ….oder vielleicht doch endlich ISLAMISTISCHER FANATISMUS ?!

  164. Das musste ja kommen:

    EU-Parlamentspräsident Schulz zu Paris-Anschlägen
    Terror – „in Aleppo ist das Alltag“

    EU-Parlamentspräsident Schulz hat eindringlich davor gewarnt, mit einer verschärften Flüchtlingspolitik auf die Anschläge von Paris zu reagieren. Dies würde die Opfer zu Tätern machen, „Das, was wir in Paris erlebt haben, ist in Aleppo Alltag“, sagte er in der tagesschau.

    Wieso macht die Grenzschliessung die Opfer zu Tätern, du Idiot?

  165. Wenn es im Schlaraffenland der bunten Friedensträume losgeht wird es die Schafsmenschen am schlimmsten treffen. Die werden dann unsanft aus ihren wirren Träumen geweckt. Uns kann die Sache nicht überraschen. Wir sind mental und physisch vorbereitet.

  166. #122 heta
    Wieso soll die FAZ jetzt auf einmal lesbar geworden sein?
    Nur, weil sie auf Grund des sich abzeichnenden
    Crashs wie einige andere Presseerzeugnisse auch jetzt schon mal zweigleisig fährt?
    Fehlt nur noch, daß sie uns demnächst mitteilen:Das haben wir doch immer schon so gesagt.Nein, die Frankfurter Honoratioren -Presse ist integraler Bestandteil der Staatspresse von BILD bis FAZ.
    Die Verortung des Begriffs LÜGENPRESSE durch die NEUE ZÜRCHER ZEITUNG – das wäre Aufgabe der FAZ gewesen.
    Vorbei die Chance.http://www.nzz.ch/feuilleton/medien/aerger-mit-der-luegenpresse-1.18484768

  167. # 192 BePe (November 14, 2015 16:10) wrote: Deshalb kriechen unsere Bonzen ja auch vor dem Islam.

    Has the socialist Dhimmi president of France visited a mosque and bowed down to Islam with, „This has nothing to do with Islam“

    Not yet? He must be busy.

    Muslims must wonder what kind of people we are. The more they kick us, slit our throats, rape our women, the more our leaders shout, „This has nothing to do with Islam“. They must wonder what they have to do to make us understand that Islam is NOT a religion of peace. It must be so frustrating for Muslims that we are such stupid people that we don’t understand what a dog would understand.

  168. Deutschland ist das trojanische Pferd der Terroristen. Erst die Attentäter von 11.09. – jetzt in Frankreich.

    Die Wahnsinnigen lassen jeden ins Land rein und lassen sich auf der Nase tanzen.

    Ich kann diesen Selbsmord akzeptieren, aber ich kann es nicht akzeptieren, dass der wahnsinnige Selbsmörder die Nachbarn in den Tod mit reist.

    Wer die Einreise von diese Mördern in die EU ermöglicht hat, wer die Grenzkontrollen abgeschafft hat, der ist kein Opfer, sondern ein Mittäter.

    Waffen, Sprenstoff, Terroristen – alles kann unsere Grenzen problemlos passieren. Diese Politik gehört auf die Anklagebank.

  169. #203 abendland (14. Nov 2015 16:18)

    Das musste ja kommen:

    EU-Parlamentspräsident Schulz zu Paris-Anschlägen
    Terror – „in Aleppo ist das Alltag“

    EU-Parlamentspräsident Schulz hat eindringlich davor gewarnt, mit einer verschärften Flüchtlingspolitik auf die Anschläge von Paris zu reagieren. Dies würde die Opfer zu Tätern machen, „Das, was wir in Paris erlebt haben, ist in Aleppo Alltag“, sagte er in der tagesschau.

    Wieso macht die Grenzschliessung die Opfer zu Tätern, du Idiot?

    Und deshalb müssen wir solche Zustände bei uns importieren, damit die sich wie zuhause fühlen?

    Ich will das sichere, wohlhabende, friedliche und zukunftsfrohe Deutschland meiner Jugend wiederhaben.

    Ich pfeife auf die bunte Aleppo-Republik.

  170. Eben auf N24:

    Krisensitzung im Kanzleramt

    Seehofer fordert Grenzkontrollen

    Gabriel labert dummes Zeug von offener Gesellschafft und Freiheit blablabla.

    Jetzt bin ich gespannt was da rauskommt. Ich befürchte nichts, Merkel zieht ihren „Todesmarsch“ in den Untergang gnadenlos durch. Vielleicht wird jetzt Pegida verboten, mehr erwarte ich nicht.

  171. Interessant ist, dass die Rechtgläubigen keine Rücksicht auf ihre Mutter / Onkel nehmen.

    Kaum hat Gauck Horrorszenarien verurteilt
    http://www1.wdr.de/themen/aktuell/gauck-in-bergisch-gladbach-102.html
    und Merkel erklärt, dass sie die Lawine im Griff hat,
    http://www.focus.de/politik/deutschland/migration-unions-mittelstand-will-fluechtlinge-notfalls-zurueckweisen_id_5084989.html
    kommt der reinste Horror,
    wie die VERFILMUNG MERKELS WAHNSINNS.

    Die bunte Bande hat den Horror nicht mehr im Griff.

    MERKLEL MUSS WEG!
    GAUCK INS PFLEGEHEIM!

  172. „Meines Wissens nach waren die französischen Behörden informiert“, sagt de Maizière über Rosenheim-Festnahme. Bei der Festnahme in Rosenheim wurden auch Anschriften und Telefonnummern gefunden. Im Navi stand Paris als Zielort. Und die Franzosen haben mit den Infos aus Deutschland nicht wirklich was anfangen können. Soviel dann zu erhöhten Sicherheitsvorkehrungen in Frankreich. Die haben mal so richtig gepennt! Das hat hoffentlich noch ein Nachspiel für Hollande und seine Sicherheitsdienste.

  173. Die tschechischen Politiker haben bereits gefordert, die EU-Grenze zu schließen und besser zu kontrollieren.

    Und nur in Deutschland wird alternativlos an den Endsieg der „Refugee Welcome“-Politik geglaubt. Die „Wunderwaffe“ soll wieder mal alles richten… Ja, ja…

  174. Der Schaden für Deutschland wird unbeschreiblich groß, sollte einer der Attentäter in Beziehung zu der illegalen Grenzöffnung von Merkel stehen.

    Dann heißt es den Helm aufsetzen und den Gurt anlegen, dann hat Deutschland wieder einmal die Arschkarte mit einem seiner Führer gezogen.

  175. #209 BePe (14. Nov 2015 16:23)

    kann ich Ihnen genau sagen:“jetzt sind wir alle Flüchtlinge also öffnet eure Herzen und Wohnungen“

    wer kann schon etwas dagegen haben mit sich selbst zu leben?

  176. #209 BePe (14. Nov 2015 16:23)

    Eben auf N24:
    Krisensitzung im Kanzleramt…

    Jetzt bin ich gespannt was da rauskommt. Ich befürchte nichts, Merkel zieht ihren „Todesmarsch“ in den Untergang gnadenlos durch. Vielleicht wird jetzt Pegida verboten, mehr erwarte ich nicht.

    Solange Merkel da ist, wird nichts kommen.
    DIE IRRE HÄLT KURS.

    http://www.kleinezeitung.at/s/politik/aussenpolitik/4866169/Merkel-haelt-an-Kurs-in-Fluchtlingskrise-fest

    Merkel hält an Kurs in Flüchtlingskrise fest
    Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will ihren Kurs in der Flüchtlingspolitik auch gegen Kritik in den eigenen Reihen fortsetzen. „Wir sind genau auf dem Weg, den ich mir für Deutschland wünsche“, sagte sie am Freitag im ZDF. Merkel bestritt, dass ihr in der Regierung die Kontrolle entgleite: „Die Bundeskanzlerin hat die Lage im Griff, auch die ganze Bundesregierung.“

    https://www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg
    Reinhard Mey – Das Narrenschiff

  177. n-tv meldet aktuell:

    Die Attentäter sprachen ohne Akzent französisch!

    Das bedeutet die moslemischen Attentäter sind so genannte „homegrow“ Terroristen. Diese moslemische Schweine leben mitten unter uns. Geschütz, gepflegt und gehegt von rotgrünen Irren!

    🙂

  178. #208 Hans_im_Glueck (14. Nov 2015 16:22)
    #203 abendland (14. Nov 2015 16:18)
    „Das, was wir in Paris erlebt haben, ist in Aleppo Alltag“, sagte er in der tagesschau.

    Es ist Alltag dort, weil dort diese Unmenschen herrschen, die stets kriegerische Konflikte heraufbeschwoeren.
    Jeder einzelne der noch zusaetzlich nach Europa kommt, bedeutet eine Verschaerfung des Krieges in Europa, der wohl begonnen hat, weil so viele von diesen hier bereits sind und schalten und walten konnten und koennen ohne dass von offizieller Seite jemals etwas dagegen getan worden ist.

    Eine Eingliederung ist bisher nicht gelungen. Sie haben uns terrorisiert seit sie hier auftauchten, und je mehr kamen, desto mehr wurden Gewalt und Unrecht.

  179. #117 Templer (15:24)

    Die Beschwerde von Medienleuten, nämlich von politisch Inkorrekten pauschal als Angehörige der Lügenpresse diffamiert zu werden, sind nun durch solche Infos -wie das in vergangener Woche (von österreichischen Behörden unbehelligt) Pistolen und Automatikwaffen, Munition und diverse Sprengmittel durchs ganz Land befördert werden- und erst bayrische Polizisten diesen Transport stoppen konnten, was den Medien wiederum aber nur im Kontext mit einer eingetretenen Katastrophe berichtenswert ist, eindrucksvoll widerlegt. Sie (die Medien) haben durch ihr hundertprozentiges Verschweigen selbst den Wahrheitsbeweis des Vorwurfs erbracht.

  180. Das monströse ist gar nicht die Anzahl der Opfer (beim IS Anschlag auf das russische Flugzeug letzte Woche starben deutlich mehr Menschen und kaum einen Politiker und Journalisten hat das interessiert). Das monströse sind unsere Medien, die hauptsächlich Angst haben, das die „AFD den Anschlag instrumentalisieren“ könnte. Selten so eine schäbige Berichterstattung gesehen.

  181. #212 Klara Himmel (14. Nov 2015 16:25)

    Soviel dann zu erhöhten Sicherheitsvorkehrungen in Frankreich. Die haben mal so richtig gepennt!

    Gepennt haben nicht nur Franzosen!

    Schon gestern Nachmittag gab es Bombenalarm im Hotel, wo deutsche Fußballmannschaft war.
    Trotzdem hat Merkel am Abend im Lügenfernsehen gelabert, dass sie die Lawine im Griff hat.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/migration-unions-mittelstand-will-fluechtlinge-notfalls-zurueckweisen_id_5084989.html

    Das sagt schon alles über Merkel und ihren Stab.
    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT.

  182. Die wirklichen Völkermörder sitzen im Führerbunker in Brüssel.
    Und ihre Handlanger und Marionetten in den Regierungen der einzelnen Länder.
    Und die Gutis jubeln ihnen zu.
    Heil junker
    Heil schulz
    Heil merkel
    Heil faymann

    Ist der Moslem erst mal da,
    wird ganz fröhlich massakriert.

  183. Wahrscheinlich haben die Terroristen ihre Waffen im Park gefunden. Wie der Zug-Terrorist vor ein paar Monaten, der von USA-Soldaten gestoppt wurde.

    Ja,so musste es sein. Alternativlos.

    Das hat doch nichts mit offenen Grenzen und dieser Politik zu tun. Nein, natürlich nicht.

    Merkel, jetzt noch die Bundeswehr abschaffen. Wer keine Grenzen hat, der hat auch nichts zu verteidigen. Allahu akbar, Genossen.

  184. Liebe Freunde, Liebe PI-Leser. Für den Fall, dass es noch einige gibt die es noch nicht begriffen haben – die Welt ist Gestern Zeuge eines sehr konservativen auch eines etwas lauten FREITAGSGEBETES geworden! Der IS steht für eine wörtliche für die Text-Treueste Auslegung des KORAN. Der steht für eine konservative Revolution des ISLAM an. Vergleichbar in etwas mit Luther. (auch in den Bauernkriegen wurden Ehebrecher, Diebe, etc. hingerichtet. Auf Wiki findet sich ein Beispiel eines Mannes der 1592 oder 1593 gepfählt wurde, da er mit einer anderen als mit seiner Frau Geschlechtsverkehr hatte.

    Hier noch einmal eine IMAM dazu:

    Imam Scheich Omar al-Bakri Muhammad

    „Wir machen keinen Unterschied zwischen Zivilisten und Nicht-Zivilisten,

    zwischen Unschuldigen und Schuldigen

    –nur zwischen Moslems und Ungläubigen.

    Und das Leben eines Ungläubigen ist wertlos!“

    zur Info – das wird jeden Freitag in Deutschen Moscheen gepredigt!

    Wir deutsche Steuerzahler zahlen dafür – das ist kein Naturereignis, dass ist völliges Politik- und Staatsversagen!

    Keine Frage – das wird auch in Zukunft ähnlich in Deutschland geschehen! Auch hier in Deutschland werden Unschuldige von „Allahu Akbar“ schreienden Muslimen abgeschlachtet werden! Und damit wir das in einigen Jahren mindestens einmal im Monat auch in Deutschland erleben dürfen – Hat Frau Dr. Merkel die Grenzen (rechtswidrig) geöffnet, damit wir noch einige Millionen fanatische Anhänger der Religion des Friedens in Deutschland finanziell unterstürzen dürfen!

    https://www.youtube.com/watch?v=44vzMNG2fZc

    Man könnte fast meinen – dass Frau Dr. Merkel auf Anweisung der GRÜNEN die Grenzen für den nicht registrierten Zuzug geöffnet hat (man will auch keine IS-Anhängern an der Einreise nach Deutschland im Wege stehen – so etwas wäre ja UNMENSCHLICH und man könnte von den lieben GRÜNEN als NAZI beschimpft werden!)

    Wie sagte doch Frau ROTH –

    „DER ISLAM MUSS EINGEBÜRGERT WERDEN“

    Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an die Grüne Partei – der ISLAM wurde (damit Schaden von Deutschland abgewendet wird) erfolgreich eingebürgert!
    Und Gestern durfte die gesamte Welt Zeuge eines besonders ereignisreichen Freitagsgebetes werden.
    So wie es zukünftig in allen Ländern in die Muslime migriert sind stattfinden wird!

    Herzlichen Dank an alle Politiker(innen) die dem ISLAM zur erfolgreichen Migration nach Deutschland geholfen haben. IHR HABT SUPER IM AUFTRAG VON UNS DEN WÄHLERN GEHANDELT – UNSER DANKE-SCHÖN GIBT ES BEI DEN NÄCHSTEN WAHLEN!!!!

    An dieser Stelle möchte ich noch auf ein persönliches Erlebnis hinweisen, dass ich noch vor wenigen Monaten (von Jahren möchte ich gar nicht sprechen!) für unmöglich gehalten hätte.

    UNSERE NEUNEN MITBÜRGER HABEN GANZ GROß AN MEHREREN AUTOBAHNBRÜCKEN UNS ALLEN EIN DANKESCHÖN GEZEIGT! BITTE ALLE ANSEHEN – WIR WERDEN SO AUF DIE ZUKÜNFTIGEN FREITAGSGEBETE VORBEREITET – DANKE

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/staatsschutz-ermittelt-allah-plakat-ueber-der-a46-eure-kinder-werden-allah-beten-oder-sterben_id_5064607.html

  185. Has anyone noticed the hypocrite Western leaders with their glum face expression of sorrow for the dead in Paris, and that they will be praying for the victims.

    Praying for the victims???.

    Almost all Western EU leaders are athiests, so who are they praying to? Allah? Satan? Certainly not God or Jesus, as they are far far too smart for that.

    Politicians praying for the victims, who are victims because of their misguided policy of allowing Muslims to enter Europe. Yeah sure.

    Forget praying for the victims. They should pray that God will forgive them for allowing a Satanic religion to enter Europe, and now doing what Islam does best – KILL, MURDER.

  186. #218 Templer (14. Nov 2015 16:29)
    n-tv meldet aktuell:
    Die Attentäter sprachen ohne Akzent französisch!
    Das bedeutet die moslemischen Attentäter sind so genannte „homegrow“ Terroristen.

    Das heißt, die sind Kinder der nicht integrierbaren „FLÜCHTLINGE“.

  187. #27 Verwirrter (14. Nov 2015 14:20)
    Wenigstens wissen wir wo sich diese Banden Freitags versammeln.

    Und genau dann gehe ich einkaufen, sonst nicht. Es ist außerhalb der Bückzeiten schlichtweg hier nicht mehr möglich.

    Merkel, hau ab!

  188. Ich habe nur linke Freunde, Ich kenne keine rechtsradikalen, Diese haben jetzt alle diese E-Mail bekommen. (teilweise geklaut):

    Ewentuell ist es an der Zeit auch die…Pfui…Seiten zu lesen. DIE wissen es schon lange, haben es vorhergesagt und begründet. Wenn man erstmal erkannt hat, verstanden hat wie der ISLAM funktioniert, immer schon funktioniert hat und immer wieder funktionieren wird… ist alles ganz einfach.

    …no ISLAM, no CRY…. oder besser: No MOHAMMED no TERROR.

    Es ist Tatsache, die Gutmenschenidioten und deren Vorsitzende haben keine Ahnung vom ISLAM und dessen blutiger Geschichte.

    Als würden die Banu Quraiza die Hijra bejubeln, die nach 5 Jahren zu einem tagelangen Schlachtfest in Medina geführt hat.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Banu_Quraiza

    Die Hijra als Widerlegung des Islams, köstlich!

    Und wieder einmal Sure 33:27 für die Gutmenschenidioten:

    „Und Er ließ euch ihr Land erben und ihre Häuser und ihren Besitz und ein Land, in das ihr nie den Fuß gesetzt hattet.“

    Die ahnungslosen MSM-Journalisten und Politiker benehmen sich wie Kleinkinder, die mit einer geladenen Pistole spielen.

    In Paris hat es geknallt. Das Magazin ist noch lange nicht leer.

    Auf dem Laufenden bleiben => PI lesen
    http://www.pi-news.net/2015/11/p490747/

    Wir müssen die Psyche der jungen, freundlichen, gut aussehenden, bestens integrierten Muslime verstehen lernen. Fakt ist: Wer trotz Kenntnis der Fakten, unbedingt Moslem bleiben WILL…. ist ein podenzieller TERRORIST… ob er nun weiss oder nicht.
    Es wird immer auch der militärischen DRILL vergessen. Diese Rituale, dieser zwangs-DRILL von klein auf hat einen bleibenden psychischen Efekt…5mal am Tag stramm antreten, Kniebeugen, Ritual der Unterwerfung mit der Stirn auf den Boden gehämmert so das sich ein „Ehrenmal“ auf der Stirn abzeichnet.
    „Den Siegel des Propheten“
    https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQ_iRduDIR1cScgIpk1qU6u_uAPEOfvgjMKdtzQL_yLXwVNxxJimA

    Mohammed war der erste „Islamist“…und gleichzeitig das leuchtende Vorbild des „ISLAM“ als Ganzes.

    Angegriffen wurde ja gezielt ein Musik Konzert.
    Das ist legal, da gibt es keine Gewissensbisse.

    Musik ist im ganzen ISLAM verboten…haram..und kann, wenn man will, mit dem Tode bestraft werden. Das darf jeder Muslim ausführen, ja er muss es sogar denn denn Mohammesd hat es vorgelebt und diesen leuchtenden Vorbild „Muss“ man folgen. Sowohl der gemeine Schiit wie der friedliche Sunit, Wahabit und alle anderen „..biten“. Es ist ihre „Religiöse Pflicht“, der Chip ist drin sie können nicht anders.
    http://www.krone.at/Oesterreich/Mord_nach_AMS-Kurs_12_Jahre_Haft_fuer_17-Jaehrigen-Streit_um_Glaube-Story-481

    Zum Schluss: PALLIWOOD und LÜGENPRESSE nicht vergessen!!!
    http://berliner-morgen.com/2013/03/27/massaker-an-muslimen-in-burma-luegen-social-medi/

    Hassan al-Banna, der Gründer der Muslimbruderschaft:

    “Es liegt in der Natur des Islam, zu herrschen und nicht beherrscht zu werden, seine Gesetze allen Nationen aufzuzwingen und seine Macht über den gesamten Planeten auszuweiten.”

  189. @#220 Eddie Kaye (14. Nov 2015 16:30)

    …Pistolen und Automatikwaffen, Munition und diverse Sprengmittel durchs ganz Land befördert werden- und erst bayrische Polizisten diesen Transport stoppen konnten, was den Medien wiederum aber nur im Kontext mit einer eingetretenen Katastrophe berichtenswert ist, eindrucksvoll widerlegt.

    Das ist nicht die Schuld der Medien das wir davon erst heute davon erfahren. Die Polizei hat die Meldung erst heute! veröffentlicht.

    Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Traunstein und des Bayerischen Landeskriminalamtes (LKA):

    http://www.polizei.bayern.de/lka/news/presse/aktuell/index.html/231137

  190. Stellt euch mal vor, der Staat hat das gewusst/geduldet usw. um mit der Nato Syrien platt zu bomben…..

    Wie am 11.9.2001 …

    Einer der Täter war Franzosen und der Geheimdienst kannte ihn….. na so was…

  191. Und wieder einmal hat es nur Unschuldige erwischt .
    Aber keinen von denen ,die uns diese Brut völlig ohne Not hierher geholt haben .
    Das muss sich ändern.
    Die Opfer liegen erschossen in der gerichtsmedizin ,während die Verursacher bei Lachshäppchen sitzen und die gesellschaft nachhaltig zu ihrem Nachteil verändern wollen.
    Es muss umgedreht laufen.
    Es ist aller höchste Zeit.

  192. Die vollidiotische FAZ:

    „Mindestens ein Franzose unter Attentätern von Paris:
    Mindestens einer der Attentäter von Paris ist französischer Staatsangehöriger. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Samstagnachmittag unter Berufung auf Polizeiermittler.“

    „Franzose“!

  193. Vorab, das was da passiert ist mit Worten schwer zu erklären. Ich verachte das zu tiefst.
    Aber was ich nicht verstehe, Frau Merkel gibt eine Erklärung zu den Vorkommnisse in Paris ab. Erklärt ihr Bedauern !
    Wochen vorher hat sie Tausende unkontrolliert nach Deutschland einreisen lassen. Einige Hundert sind verschwunden ? Keiner weis wo die sind. Frau Merkel haben sie eine Mitschuld ?

  194. #223 ösi (14. Nov 2015 16:33)
    Die wirklichen Völkermörder sitzen im Führerbunker in Brüssel.

    Im Führerbunker in BERLIN:

    Goebels: „Mein Führer, unsere Mauern brechen, aber unsere Herzen nicht.“

    Führer: „Es bleiben im Raum: Keitel, Jodl, Krebs und Burgdorf… Wo ist die Armee Wenck?“

    Hysterie. Nervenzusammenbruch. Agonie.
    „Kugel oder Kapsel?“

    Es kann jetzt wieder ähnlich ablaufen.

  195. As the old saying goes“ Moderate Muslims are the ones whom hold you down, while it is the Jihadists that slit your throat with a blunt knife“.

    So yes, there are Moderate Muslims. The ones that dont believe in Sharia. But then they are ex-Muslims

  196. #230 ossi46
    Was soll die Nato in Syrien machen, ausser den Wiederaufbau zu organisieren? Bis die Nato in Syrien aktiv wird, hat der Russe bereits alles platt gemacht.

  197. #215 h2so4 (14. Nov 2015 16:26)

    Der Schaden für Deutschland wird unbeschreiblich groß, sollte einer der Attentäter in Beziehung zu der illegalen Grenzöffnung von Merkel stehen.

    Dazu das:

    Der 51-jähriger Mann stammt demnach aus Montenegro und war auf der Autobahn Salzburg-München unterwegs. Die Kontrolle erfolgte bei Bad Feilnbach. Als die Beamten das Auto kontrollierten, hätten sie ein Versteck entdeckt. In seinem VW-Golf seien acht Maschinenpistolen, ein Revolver und zwei weitere Pistolen gefunden worden, sagte ein Sprecher des Landeskriminalamtes (LKA). Der Bayerische Rundfunk berichtet zudem von Munition und einigen Kilogramm TNT-Sprengstoff, die im Fahrzeug versteckt gewesen seien.

    Quelle Focus
    In anbetracht, dass es auch acht!!! Terroristen waren ist es nun anzunehmen, dass dies der Waffentransport werden sollte.
    Aus sicht eines Terroristen ist anzunehmen im Falle einer Aufdeckung mehrere Fahrzeuge zu schicken!
    Auch macht es mich schon sehr stutzig, das man solche Nachrichten vom 5.11. erst am 14.11. ausspuckt!?
    Hier stinkt was ganz gewaltig und das ist nicht nur der Islam!

  198. #217 Schüfeli

    „Wir sind genau auf dem Weg, den ich mir für Deutschland wünsche“,

    Da sie sich nie äußert was sie mit Deutschland vorhat, unterstelle ich der Merkel, dass sie ein weitgehend nichtdeutsches Deutschland und eine islamische BRD wünscht. Merkel führt unbeirrt den Todesmarsch des deutschen Volkes in den Untergang weiter an.

    Eben die Misere auf ntv, Blablabla und dummes Zeug. Die sind politisch am Ende, und wissen nicht mehr wie sie ihren Refugee-Wahn dem Volk noch verkaufen sollen. Deshalb bringen die nur noch bescheuerte Phrasendrescherei zustande.

  199. #218 Templer (14. Nov 2015 16:29)

    n-tv meldet aktuell:

    Die Attentäter sprachen ohne Akzent französisch!

    ———-

    Warte mal ab: Bald werden wir zwischen den Zeilen lesen, dass die alle polizeilich bekannt sind, bereits mehrere Straftaten verübt haben und nie mit ernstaften Strafen konfrontiert wurden.

    Die wahren Einzelfälle halt, die wir auch in Deutschland haben. (Und die Wahnsinnigen bei uns schieben auch keine Straftäter ab! Höchstens verlegen sie in ein anderes Asylantenheim. Was für ein Wahnsinn)

  200. auf die Guillotine
    Frankreich sollte schnellst möglich wieder die Todesstrafe einführen! Manche Verbrechen gehören einfach mit dem Tode bestraft, erst wenn die Terroristen und ihre Helfer sehen was ihnen blüht werden sie abgeschreckt!
    Und sollte es sich bewahrheiten das mindestens einer der Terroristen einen Syrischen Pass hatte und über Deutschland nach Frankreich geschleust wurde, dann n gehört Merkel und jeder CDU/CSU Politiker, in Frankreich vor ein Standgericht, wegen Beihilfe zum Massenmord, Terrorismus und Schleuserei!

  201. Lassen sich pi-Artikel nicht mehr per copy & paste in facebook verlinken? Geht bei mir nicht. Früher schon.

  202. #204 Hans_im_Glueck
    Ist doch gut so, die können dann auch nicht mehr wählen. So werden wir die Moslems und die rot/grünen auf einen Schlag los. Ein herzerwärmender Gedanke.

  203. „Alea iacta est“ – die Würfel sind gefallen, sagte Cäsar als er den Rubikon überschritt.
    Nun Frau Schmergel, ja, nicht wir, aber Sie haben es geschafft. Eine Selbstversenkung, wie es der Pirat Dreifuß im Asterix-Comic getan hat, wäre jetzt das Mittel der Wahl.

  204. @#218 Templer (14. Nov 2015 16:29)

    Die Attentäter sprachen ohne Akzent französisch!

    Wenn die Attentäter ein Einwanderungshintergrund haben ist das Argument „Sprache ist der Schlüssel zur Integration“ auch widerlegt.

  205. Warum kommt eigentlich aus einem Staat mit offenen Grenzen ein Beileid raus? Ich habe eine Entschuldigung erwartet.

    Genauso wie nach dem 11. September.

  206. Gerade hat der lispelnde „Experte“ Achmad Mansour auf N24 in gebrochendem Deutsch erklärt, dass die Attentäter gegen die Verfassung und freiheiliche Grundordnung kämpfen. Wie jetzt, echt? Da wäre ich niemals drauf gekommen. Experten, Experten und nochmal Experten und Journalisten die auf Denglish deutlich darauf hinweisen das die Terroristen möglicherweise „Homegrown“ sind (das heisst homebrew!, aber auf keinen Fall Flüchtlinge seien. Mann, das ist alles nicht mehr auszuhalten! Mir ist es scheissegal warum jemand zum Terrorist wird! Ob er erst gestern eingereist ist, oder seit jahren hier lebt, eingebürgert ist oder Bioddeutscher Salafist, Moslem, Schwarz oder Weiss ist doch völlig irrelevant. Nur das es komischerweise immer um den Islam geht. Ich hab zum Beispiel noch nie von terroristischen Bedrohungen des Buddhismus gehört.

  207. Polen scheißt ganz offen auf EUdSSR (und Merkel).
    RESPEKT.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7230446/polen-will-wegen-anschlaegen-doch-keine-fluechtlinge-aufnehmen.html

    15:56 Uhr: Polen will wegen Anschlägen doch keine Flüchtlinge aufnehmen

    Nach den Anschlägen von Paris will die neue polnische Regierung keine Flüchtlinge im Rahmen des EU-Umverteilungsprogramms aufnehmen. Dies kündigte der designierte Europaminister Konrad Szymanski an. Zwar sei der von seinem Land schon immer kritisierte Beschluss nun de facto „europäisches Gesetz“, schrieb Szymanski auf der rechtspopulistischen Internetseite wPolityce.pl. „Aber nach den tragischen Ereignissen von Paris sehen wir nicht die politische Möglichkeit, diesen zu respektieren.“

  208. Merkel: Nicht mehr alle Tassen im Schrank

    Die deutsche Bundeskanzlerin ist nicht mehr von dieser Welt. Ihr Auftritt in der gestrigen ZDF-Sendung „Was nun, Frau Merkel?“ war die irrsinnig anmutende Offenbarung eines gravierenden Realitätsverlustes, fortschreitender Umnachtung.

    Manchmal schien es, als ob sie dem, wonach sie von den Journalisten Bettina Schausten und Peter Frey gefragt wurde, schlichtweg nicht folgen konnte.

    Dann wieder reagierte sie schnippisch gekränkt, wenn sich nicht gleich in den Pluralis majestatis verfiel.

    Wie ehedem bei den Monarchen üblich, sprach sie von sich in der Dritten Person, als sie etwa erklärte: „Die Bundeskanzlerin hat die Lage im Griff, auch die ganze Bundesregierung.“

    >>>

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/merkel_nicht_mehr_alle_tassen_im_schrank

  209. #243 GrünerTee (14. Nov 2015 16:47)

    Die Welt ist krank und der Arzt hat frei…

    —–

    Nein, die syrischen Ärzte sind sehr aktiv.

  210. #229 Capt. (14. Nov 2015 16:36) Your comment is awaiting moderation.

    Gottseidank gibt es (Noch) keine Moderation bei E-Mails. Aber ich erwarte jeden Tag Stiefeltritte gegen die Haustüre.

  211. Sicher wird auch dieses nicht zum Erwachen der Deutschen Gutmenschen führen.
    Ich höre schon wie sie wieder sagen, dass das nichts mit dem Islam zu tun hat und man von Islamismus faselt und wie man sich letztlich sogar unter Druck setzen lässt, die millitärischen Aktivitäten gegenüber IS in Syrien zu minimieren. Denn IS (InteressenSatans) hat ja diese Anschläge verübt, weil französiche Truppen mithelfen IS in Syrien wegzubomben.
    Nun müsste man aber mit aller gebotenen Härte gegen alle IS und Sympatisanten im Westen vorgehen und die Rattenlöcher ausräuchern und die Grenzen schließen.
    Jetzt kann der Westen noch was machen und die Richtung ist klar. IS hat den Krieg erklärt und sie machen weiter, wenn sie nicht gestoppt werden.
    Die anderen nicht millitärisch arbeitenden Muselmanen, bilden lediglich die Flüssigkeit in der IS, Salafisten und solche Bakterien sich tummeln können.

  212. Merkel: Nicht mehr alle Tassen im Schrank

    Die deutsche Bundeskanzlerin ist nicht mehr von dieser Welt. Ihr Auftritt in der gestrigen ZDF-Sendung „Was nun, Frau Merkel?“ war die irrsinnig anmutende Offenbarung eines gravierenden Realitätsverlustes, fortschreitender Umnachtung. Manchmal schien es, als ob sie dem, wonach sie von den Journalisten Bettina Schausten und Peter Frey gefragt wurde, schlichtweg nicht folgen konnte. Dann wieder reagierte sie schnippisch gekränkt, wenn sie nicht gleich in den Pluralis majestatis verfiel. Wie ehedem bei den Monarchen üblich, sprach sie von sich in der Dritten Person, als sie etwa erklärte: „Die Bundeskanzlerin hat die Lage im Griff, auch die ganze Bundesregierung.“

    Was auf diese Zusage zu geben ist, zeigte sich keine zwei Stunden später, als Paris von einer islamisch begründeten Terrorwelle überrollte wurde, die auch Berlin, Frankfurt oder München hätte treffen können. Ist doch eben erst bekannt geworden, dass die bayrische Polizei schon vor Tagen bei einer routinemäßigen „Verkehrskontrolle“ auf der Autobahn einen Wagen heraus gewunken hat, der vollgestopft war mit Kalaschnikows, Pistolen, Revolvern, Munition, Granaten und Sprengstoff. Die Landesgrenze hatte der Fahrer, nach Informationen des Bayrischen Rundfunks ein Mann aus dem islamischen Umkreis der Pariser Attentäter, zuvor anstandslos passiert. Unkontrolliert rollte das Auto aus Montenegro über die offene Grenze, nicht anders als Hunderttausende, die seit Wochen einmarschieren.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/merkel_nicht_mehr_alle_tassen_im_schrank

  213. Rote Sahra greift Merkel von links an.
    Wirr, aber interessant.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148838674/Wer-die-Tuerkei-hofiert-hat-keinen-Wertekompass.html

    „Wer die Türkei hofiert, hat keinen Wertekompass“

    Linke-Fraktionschefin Wagenknecht wirft der Regierung in der Asylkrise vor, AfD und Pegida erst möglich gemacht zu haben. Zudem geißelt sie die Annäherung an das „autokratische Regime“ in der Türkei.

    Die Welt: Wie viele Flüchtlinge kann Deutschland aufnehmen? Wie lange können wir so weitermachen?
    Wagenknecht: Natürlich kann Deutschland nicht weitermachen wie bisher. Wir können nicht jedes Jahr Millionen aufnehmen.

  214. #267 Wuppertal (14. Nov 2015 17:04)
    Heute gibt es ein hart aber fair extra zum Thema.
    Unter den Gästen:
    Bedford-Strohm
    Paolo Pinkel

    Mit geballtem Wahnsinn gegen die Wand…

  215. #266 Schüfeli (14. Nov 2015 17:02)

    Rote Sahra greift Merkel von links an.
    Wirr, aber interessant.

    Interessant. Zwei Frauen, beide in der DDR sozialisiert. Eine irre Kommunistin wird gesamtdeutsche Kanzlerin.

    Die andere – m.E. zu Unrecht – als Linksradikale verschrien.

    Ich nahm, als überzeugter Marktwirtschaftler, Sarah Wagenknechts Auseinandersetzung mit Walter Eucken, sehr freundlich zur Kenntnis.

    Diese Frau lernt.
    Frau Merkel aber geht rückwärts. Ja, ich halte diese Frau mittlerweile auch für geistig nicht mehr zurechnungsfähig.
    Der eitle Gockel Gaddafi war dagegen ein Ausbund an Rationalität.

  216. Die Polizei hat blind ins Aquarium gegriffen und tatsächlich einen Fisch gefangen. Aber wieviele schwimmen da noch? Wenn es sogar der unfähigen deutschen Polizei möglich ist, so einen Zufallstreffer wie in Rosenheim zu machen, kann man sich ungefähr vorstellen, wie viele schwer bewaffnete Terroristen unbemerkt bleiben. Es müssen hunderte oder sogar tausende sein, wenn man durch puren Zufall schon EINEN erwischen kann.

  217. Die vollidiotische FAZ:

    „Mindestens ein Franzose unter Attentätern von Paris:
    Mindestens einer der Attentäter von Paris ist französischer Staatsangehöriger. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Samstagnachmittag unter Berufung auf Polizeiermittler.“

    „Franzose“!

    das ist kein franzose! sondern ein stück dreck mit französischem pass!!!

  218. #228 Schüfeli

    „Schon gestern Nachmittag gab es Bombenalarm im Hotel, wo deutsche Fußballmannschaft war“

    Wo hat die gespielt, nicht in Paris. Als ich wegen des Anschlages zu ersten Mal seit sehr vielen Jahren in xein Fußballspiel reingezappt habe, wurde in der ARD statt wie angekündigt Frankreich vs. Deutschland leider nur das Spiel Afrika vs. Afrika aus Paris übertragen. Wer hat denn Frankreich vs. Deutschland übertragen?

  219. Ich habe Angst!
    Wenn 8 Islamisten so viele Menschen töten können kann man sich ausmalen was hier in D möglich wäre.
    Europa zerfällt schneller als ich gedacht habe. Merkel muss weg. SOFORT!
    Der Islam gehört nicht zu Deutschland – er gehört verboten.
    Wenn sich rausstellen sollte, dass die Terroristen als Flüchtlinge über D nach Frankreich eingereist sind, trifft Merkel direkt eine Mitschuld an den Anschlägen. Ich sage euch an ihren Händen klebt Blut. Die Regierung hat keine Ahnung wer, geschweige denn wie viele Flüchtlinge nach D eingereist sind. Das ist unverantwortlich gegenüber dem deutschen Volk.
    Der Krieg hat begonnen und ich fürchte wir werden nicht verschont bleiben. Christliche Weihnachtsmärkte sind nämlich eine Provokation Andersgläubiger!

    Und immer dieses Gelaber: Das hat nichts mit Religion zu tun! Warum hört man dann nie was von terroristischen Buddhisten oder Christen???

    Genießt das Weihnachten 2016 nochmal. Wer weiß, ob wir das nächste noch erleben!

  220. Wo sind welche von der Armee, die mit einem Kontingent ins Bundeskanzleramt einmarschieren, diese verrückte Schachtel Merkel in Handschellen legen und abführen?

    Was braucht es denn noch, das Schlimmste von Deutschland abzuwenden?

  221. #274 deutsch2015

    „das ist kein franzose! sondern ein stück dreck
    mit französischem pass!!!“

    Sehe ich exakt genauso! Wenn man erwiesener Gastfreundschaft auf diese Weise seine Dankbarkeit zeigt, ist man ein unmenschliches Stück Dreck!

  222. aber der gerechtigkeit halber muss auch mal erwähnt werden!
    was die nato in arabien bisher kaputt gebombt hat,
    ist jeden von uns der es noch nicht erlebt hat, unvorstellbar!
    und wenn ich arabischer währe und hätte gerade meine familie beerdigt, dann würde ich nicht nur heulend in der ecke sitzen! allerdings würde ich nicht unschuldige massakrieren!
    sondern mir die schuldigen vornehmen!
    und das sind wir wie alle wissen nicht die einfachen menschen!

  223. Nein, das Schlachten hat noch NICHT begonnen!
    Die Behauptung ist doch lächerlich! Nur weil ein paar eifrige Insider in Paris mal etwas experimentierfreudig waren.

  224. Schon seit Monaten (oder länger) werden auf PI und anderen Netzwerken Schreckensszenarien, wie jetzt in Paris geschehen, vorhergesagt. Von Politikern, Medien und Gutmenschen wurden diese Warnungen immer nur als Panikmache abgetan. – Der Fluch der Kassandra ist, dass sie die Zukunft vorhersieht, aber niemand ihr glaubt! Es wird noch schlimmer kommen!

  225. Willkommenskultur ist der größte Feind des islamistischen Terrors

    Franzosen, Europäer und Amerikaner sind dieses Jahr in ihrem Kampf gegen den Terrorismus keinen Schritt weitergekommen. Zeit für einen neuen Ansatz,

    Europa muss sich mit gutwilligen Muslimen verbünden

    Nun schaffen die Flüchtlinge eine neue Interessenlage für die Europäer, weil immer mehr von ihnen zu uns kommen werden, wenn es dort unten nicht bald besser wird. Erstmals haben die Europäer ein materielles, handfestes Interesse daran, dass die arabische Welt vorankommt. Das eröffnet Räume für neues Denken, bietet die Chance, dass wir nicht immer und immer wieder dieselben Worte wiederholen müssen, während wir zu Gefangenen unserer eigenen Methoden werden.

    Dazu müssen die Europäer sich mit den gutwilligen, fliehenden, dort unten um ihre Rechte kämpfenden Muslimen gegen jene verbünden, die Hass säen, gegen die Terroristen vom IS und gegen die herrschenden Islamisten in Saudi-Arabien, gegen den Massenmörder von Damaskus und gegen die brutale Diktatur in Ägypten. Das klingt schwierig, ist es auch. Doch haben wir ja schon damit begonnen: Der größte Feind des islamistischen Terrorismus ist die Willkommenskultur.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-11/terrorismus-paris-anschlaege-europa

    Ich dachte, dass wir auf dem Boden des Blödsinns längst angekommen sind.

  226. #283 Anita Steiner

    Die Polen werden noch mehr machen, die werden die amoklaufende BRD isolieren und wieder Grenzkontrollen einführen.

    Den polnishcen Politikern bleibt auch gar nichts anderes übrig, wenn sie nicht die Sicherheit ihres Volkes gefährden wollen. Merkels BRD ist nicht mehr zurechnungsfähig. Die Merkel-BRD führt sich auf wie ein politischer Irrer.

  227. Ups, deutsche/r Politiker/in nimmt das Wort „abgeschlachtet“ in den Mund (Malu Dreyer).

    Jede Wette, dass sie morgen deswegen am SPON-Pranger steht.

  228. Der Sturm beginnt. Wer in Großstädten lebt, lebt gefährlich. Der vernünftige Großstädter wird ab jetzt permanent eine Güterabwägung treffen müssen wohin er geht, wie er sich und seine Lieben schützt und verteidigt. Verlassen Sie sich auf NIEMANDEN außer auf sich selbst!
    Zu Merkel: Dieser klimakterischen Dumpfkuh hat irgendwer (wer weiß ich nicht) in den Brägen geschissen!
    Die wird vermutlich nur noch einmal im Leben für einen kurzen Sekundenbruchteil wach, nämlich wenn der IS ihr ihren fetten Arsch wegbombt!

  229. #287 Werdecker

    Boaah sind die blöd. Dieser Versuch scheitert doch schon seit 40-50 Jahren! Das Ergebnis welches wir deswegen jetzt vorfinden ist die gnadenlose schleichende Islamisierung Deutschlands.

    Leider funktioniert der Islam nicht so, wie die Zeit sich das wünscht. Wir wurden bisher verschont, weil wir unser Land, unsere Kultur, sogar unser Volk für die Islamisierung opfern.

    Naja was solls, die Zeit sieht sich eh nur noch als Nischenprodukt einer vollverblödeten „Entscheiderelite“ mit mehr als 5000 Netto im Monat. Die fressen diesen Rotz wahscheinlich sogar.

  230. Mal schauen ob sich das französische Fernsehen weiterhin Hetzsendungen dieser Colour gegen Islam- und Masseneinwanderungskritiker leisten kann.

    https://www.youtube.com/watch?v=DYTk5q-z9j0

    Propaganda vom allerfeinsten, da kann nur die creme de la creme des deutschen Verblödungsapparates noch mithalten.

    Der Wahnsinn wie man zwanghaft versucht zu argumentieren, daß Polen, Tschechien, Ungarn angeblich versuchten die ethnische Reinigugngspolitik Hitlers und Stalins im eigenen Land weiterzuführen – weil man sich einer muslimischen Masseneinwanderung verweigert.

    Was des Deutschen Hitlerkomplex ist des Franzosen Kolonialkriegsschuld, die in Afrika immer nun tatsächlich immer noch anhält (Stichwort Libyen) und dessen Sühne die hyperventilierende Multikultischeiße im Quadrat.

    P.S. Lustig wie der eine Kasperle im Eifer des Gefechts merkel mit einem männlichen pronomen belegt.

  231. #281 deutsch2015 (14. Nov 2015 17:33)

    aber der gerechtigkeit halber muss auch mal erwähnt werden!
    was die nato in arabien bisher kaputt gebombt hat,
    ist jeden von uns der es noch nicht erlebt hat, unvorstellbar!
    und wenn ich arabischer währe und hätte gerade meine familie beerdigt, dann würde ich nicht nur heulend in der ecke sitzen! </blockquote

    Das man Euch Zwergohrhasen auch hier ertragen muss ist gemein.
    Wie stellst du dir denn die Nato vor?

    EINSATZBESPRECHUNG: Also heute bombardieren wir mal bisschen Arabien…gibt zwar keinen Grund denn da sind nur friedliche Zivilisten, aber die Waffenindustrie verlangt mehr Munition zu verpulfern. Maier…sie erschiessen Frauen und Kinder, …Schulz sie Bombardieren Spitäler und Sie Her Mohammed-al-Bombadi köpfen alles was irgendwie Regierungsfreundlich ist und rufen Laut: "Im Nahmen der NATO und Mad-Mama!"

    Bevor NATO irgendetwas bombardiert vergehen Jahre unfruchtbarer Verhandlungen und jede Menge TERROR. Das war auch im IRAQ so.

  232. Der Schaden für Deutschland wird unbeschreiblich groß, sollte einer der Attentäter in Beziehung zu der illegalen Grenzöffnung von Merkel stehen.

    Dagegen ist die VW – Abgaslüge eher ein Kindergeburtstag. Wenn dann die Angehörigen an Deutschland Regressanspruch stellen.

    Klage von US – Anwälten vor einem US – Gericht erheben. Weil Deutschland seine Grenzen nicht gesichert und kontrolliert hat, und das im Zuge eines Rechtsbruches von Merkel.

    Das wird dann verflucht teuer.

    Dann heißt es den Helm aufsetzen und den Gurt anlegen, dann hat Deutschland wieder einmal die Arschkarte mit einem seiner Führer gezogen.

  233. Als, vor ein paar Wochen, hier die Artikel erschienen, wie der IS hier vorgehen könnte, jaulten hier viele User rum, wie abwegig dies doch sei.
    Und, jetzt aufgewacht?

  234. #92 Memuweg

    Da solche Typen uns den Krieg erklärt haben und ihn auch ausfechten, aber keinerlei Uniformen tragen, haben sie auch keinen Kombattantenstatus und sind somit nicht als reguläre Kämpfer oder Streitkräfte anzusehen oder zu behandeln./blockquote>

    Dass diese teuflischen Bastarde in Paris allesamt erschossen wurde, soweit sie sich in typisch debiler orientalisch-mohammedanischer Rechthaberei nicht selbst in die Luft gesprengt haben, spricht für ein weiterhin gesundes, normales Gerechtigkeitsgefühl der Franzosen und ihrer Polizei. In Deutschland müsste man wohl in einer vergleichbaren Situation davon ausgehen, dass sich gleich ein ganzer Haufen Sozialpädagogen, Psychologen, Richter, Politiker, Medienleute und weitere Refugees-Welcome-Naivlinge vor Rührung und Liebe tränenüberströmt um die Terroristen geschart hätte, um sie zu schützen und sofort einer Therapie und der Integration zuzuführen.

  235. #92 Memuweg

    Sorry, die Formatierung im ersten Kommentar war falsch. Hier die richtige Version:

    Da solche Typen uns den Krieg erklärt haben und ihn auch ausfechten, aber keinerlei Uniformen tragen, haben sie auch keinen Kombattantenstatus und sind somit nicht als reguläre Kämpfer oder Streitkräfte anzusehen oder zu behandeln.

    Dass diese teuflischen Bastarde in Paris allesamt erschossen wurde, soweit sie sich in typisch debiler orientalisch-mohammedanischer Rechthaberei nicht selbst in die Luft gesprengt haben, spricht für ein weiterhin gesundes, normales Gerechtigkeitsgefühl der Franzosen und ihrer Polizei.

    In Deutschland müsste man wohl in einer vergleichbaren Situation davon ausgehen, dass sich gleich ein ganzer Haufen Sozialpädagogen, Psychologen, Richter, Politiker, Medienleute und weitere Refugees-Welcome-Naivlinge vor Rührung und Liebe tränenüberströmt um die Terroristen geschart hätte, um sie zu schützen und sofort einer Therapie und der Integration zuzuführen.

  236. +++EIL+++
    Es ist offiziell!

    „Bislang wissen die Ermittler von acht toten Terroristen. Einer von ihnen soll nach Angaben griechischer Behörden aus der Türkei über die Insel Leros in die EU eingereist sein – und wurde dort als Flüchtling registriert!

    „Der Inhaber des Passes, der an einem Tatort in Paris gefunden worden ist, war am 3. Oktober 2015 nach den Regelungen der EU auf der Insel Leros als Flüchtling registriert worden“, teilte das Ministerium für Bürgerschutz in Athen mit.“

    http://www.bild.de/news/ausland/terror-paris/in-paris-43396454.bild.html

  237. #267 Wuppertal

    Heute gibt es ein hart aber fair extra zum Thema.
    Unter den Gästen:
    Bedford-Strohm
    Paolo Pinkel
    http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/

    …und (wie so oft, zum gefühlt 20x in diesem Jahr) dem islamischen U-Boot Lama „Reinwasch“ Kaddor, die wieder Taquiya in Reinstform üben wird…
    Sag mal gibts eigentlich nur die 3 im wechselseitigem Angebot: Lama Kaddor, die-non-stop-Wasserfall-quacksalbernde Kopptuchhalbverschleierte (Name vergessen) und Kopptuch Maya „Griesgram-Böseguck“ Alkechem, die sich den Job der Islam-Verharmlosung teilen und immer und immer wieder auftauchen, haben die Musels sonst nix im Angebot?
    Hat jemand heute von Betroffenheitsbekundungen der Islamverbände, Kranz, Blumen oder Kerzenniederlegungen von Mohammedanern gehört oder Fotos gesehen. Ich habe das gegenteilige erlebt, ein verräterisch perfides fast zufriedenes Überlegenheits-Grinsen in den Visagen der Araber und Türken in der Stadt, wenn sie einem entgegen kommen: bei mindestens 5 Personen beobachet!!

  238. @ #6 Cassandra
    …und wenn schon? Sollen wir uns eine Liste mit allen Daten machen, deren Quersumme 14 ergibt und an den Tagen im Keller bleiben?
    Wer an sowas glaubt, vertraut auch auf Aluhüte gegen Erdstrahlen und Globuli gegen Krebs.

    Der Witz am Terror ist, dass er völlig unvermutet zuschlägt. Würde den Jihadistenanschlägen irgendeine Formel, Symbolzahlen oder sonst ein „Rezept“ zugrundeliegen, wäre ihre Taktik durchschaubar und könnte viel leichter durchkreuzt werden.

    Leider Fehlanzeige. Effekt durch Willkür.

  239. Wenn ich das immer lese: „Schleichende Islamisierung“,ebenso wie“Festung Europas“

    Was ist den an 1,5 Millionen „schleichend“?

    Welche Festung lässt mehrere Millionen Menschen rein?

  240. #245 Verwirrter (14. Nov 2015 16:41)

    #230 ossi46
    Was soll die Nato in Syrien machen, ausser den Wiederaufbau zu organisieren? Bis die Nato in Syrien aktiv wird, hat der Russe bereits alles platt gemacht.

    Und was wäre Ihrer Meinung nach daran so schlimm wenn die Russen diese ISIS Bastarde plattmachen würden ?
    Es gibt noch unzählige andere islamische Terrorgruppen mit denen sich die Nato beschäftigen könnte.

  241. Bezug auf PI-Artikel
    http://www.pi-news.net/2015/10/p488252/

    Die Attentate vom 13.11.2014 haben mich an die Ausführungen des Herrn Sattler denken lassen . . . er prognostizierte, dass 200.000 Islamisten bis zu 5 Millionen Bürger in 24 Stunden töten könnten.

    Vergleiche wird daher diese Prognose mit Frankreich, Paris, Terroranschläge vom 13.11.2015:

    12 Attentäter ergaben bei einem für die Attentäter sehr ungünstigen Verlauf 120 Tote.

    Faktor 10.

    Aber einige der Terroristen haben nur wenige Stunden überlebt, konnten also nicht 24 Stunden aktiv sein.

    Und dummerweise ging ihnen die Munition aus und sie gelangten nicht in das Stadion, sondern konnten nur außerhalb Unheil stiften.

    Ferner konnten sich viele Polizisten, Soldaten und Sicherheitskräfte in mehrfacher personeller Überlegenheit auf wenige Terroristen stürzen.

    Ohne den unglücklichen Verlauf wären geschätzt mindestens 1000 Tote realistisch betrachtet möglich gewesen,
    wobei
    a) Maschinengewehrfeuer auf die Sitzenden im Stadion eröffnet worden wäre und
    b) im Konzerthaus die Maschinengewehre 5 mal so lang hätten schießen können.

    Sattlers Rechnung würde also so lauten:

    200.000 Islamisten x 1000 = 2 Millionen Tote!

    Wenn aber die Terroristen nach einem einstündigen Beschuss hätten fliehen können, weil das Militär an einem anderen Terrorort dringender gebraucht würde und weil das Militär eben nicht überall gleichzeitig sein kann, dann könnten die Terroristen zum nächsten Anschlagsort fahren und dasselbe „Spiel“ erneut beginnen:
    Sturm auf eine Massenansammlung von Menschen,
    15-minütiges Feuern mit Maschinenwaffen und gleich weiter zum nächsten Anschlagsort.

    Und genau so kommen dann die „unrealistisch“ hoch erscheinenden 5 Millionen Tote in den ersten 24 Stunden zustande.

    Fazit:
    Sattlers Prognose ist gar nicht so unrealistisch wie zunächst gedacht.

    Aus den Terroranschlägen können wir ferner lernen:

    Die Massenansammlungen sind die „Schwachstellen“ der Opferseite.

    Die Terroristen wissen das und greifen daher gezielt dort an, wo sich naturgemäß viele Menschen aufhalten bzw. versammelt haben.

    Das lässt gerade für Weihnachten BÖSES erahnen.

    Daher meine WARNUNG:
    WEIHNACHTSMÄRKTE in den GROSSSTÄDTEN sind HOCH GEFÄHRLICH, da dort TERRORANSCHLÄGE mehrfach wahrscheinlicher sind.

    Geht also lieber zu den Weihnachtsmärkten in den kleineren Städten oder gleich zu den Dorfmärkten.

  242. #78 lemon (14. Nov 2015 13:16)

    BFMTV Frankreich meldet, dass bei der Leiche eines der Attentäter ein syrischer Pass gefunden wurde! Es waren vermutlich sieben oder acht Angreifer.
    128 Tote, 99 lebensgefährlich verletzt mindestens 250 Verwundete!!!

    Na, dann wollen wir doch mal durchrechnen.
    Es fanden GLEICHZEITIG 6 Anschläge in Paris statt.
    Dabei waren bereits 5 Terroristen auf dem Rockkonzert. Und die übrig gebliebenen 3 Terroristen waren demnach gleichzeitig an fünf verschiedenen Stellen mit ihren Anschlägen beschäftigt. Wie soll das funktionieren ?
    Folglich müssen es weitaus mehr als 8 Terroristen gewesen sein.

  243. Bis zur nächsten Wahl haben die deutschen Schafe wieder alles vergessen oder wählen vor lauter Angst wieder ihre Schlächter. Dazu dann noch die Flut der üblichen Wahlversprechen….
    Kann ein Volk, dessen Teil ich bin, so blöd sein?

  244. #211 martinfry:

    Wieso soll die FAZ jetzt auf einmal lesbar geworden sein? Nur, weil sie auf Grund des sich abzeichnenden Crashs wie einige andere Presseerzeugnisse auch jetzt schon mal zweigleisig fährt?

    Die besten Kommentare und Reportagen zur Flüchtlingskrise waren in der FAZ zu lesen, die gottlob noch die Kurve hin zu nüchterner Beschreibung und Kommentierung dessen, was ist, gekriegt hatte. Siehe Reinhard Müller, Jasper von Altenbockum, Roger Köppel, Jörg Baberowski… Jochen Stahnkes Beschreibung der spanischen „Operation Seahorse“ gehört auch dazu, sollte man immerhin anerkennen. Heribert Seifers medienkritische Anmerkungen hätten der FAZ gut zu Gesicht gestanden, da gebe ich ihnen recht.

    Das Wort „Lügenpresse“ ist übrigens fast schon unbrauchbar geworden, weil witzige Kommentatoren wie FAZ-Herausgeber Berthold Kohler das Wort schon eingemeindet und damit neutralisiert haben. Kohler heute in seiner Glosse zum Thema Vertrauen: „dass jeder Minister gehen musste, dem die Bundeskanzlerin kurz zuvor ihr Vertrauen ausgesprochen hatte“. Kohler: „Das halten sie für eine hemmungslose Übertreibung der Lügenpresse? Dann schauen sie mal…“

  245. #121 der dude (14. Nov 2015 15:26)
    Hinzufügen möchte ich noch die Kreuzritter.
    Wären die nicht gewesen, dann wären die Moslems heute nicht so frustriert. Was die Kreuzritter den Moslems damals angetan haben, das können wir sowieso nicht mehr gut machen. (ironie aus)

    Es wird Zeit, dass das Gedächtnis mal ein wenig aufgefrischt wird…

  246. Ja, der Begriff Lügenpresse ist viel zu verharmlosend. Unsere sogenannten Qualitätsmedien waren erst Mitläufer (der Regierungsmeinung) und sind jetzt zu Mittätern geworden. Zu Henkersknechten. Es handelt sich nur noch um eine Täterpresse. Aber auch Klaus Kleber & Co. werden sich noch wundern, denn der größte Schlächter belohnt für gewöhnlich seine Helfer nicht, sondern entledigt sich seiner. Und das tut dann hoffentlich weh!

  247. Frankreich ist nicht im tiefsten Frieden überfallen worden; sondern Frankreich befindet sich schon eine Weile im Krieg mit dem Islamischen Staat. Kriegführung im Landesinnern des Gegners ist heute nicht mehr ungewöhnlich – man denke an den Drohnenkrieg.

    Damit fallen m.E. eine Menge Spekulationen über die Motive der Islamisten weg. Unterscheiden sie sich in irgendeiner Weise von westlichen Kriegführenden?

  248. Großeinsatz der Polizei in Meßstetten

    Streit in Flüchtlingsunterkunft eskaliert

    In der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Meßstetten (Zollernalbkreis) auf der Schwäbischen Alb gab es eine große Auseinandersetzung. Mehr als 100 Polizisten waren im Einsatz.

    Schnell waren bis zu 300 Asylbewerber an dem Streit beteiligt. Dabei seien auch Steine geflogen, Fensterscheiben gingen zu Bruch und Absperrgitter wurden umgeworfen. „Die Stimmung war sehr aggressiv“, so der Sprecher. Das Deutsche Rote Kreuz schickte aus Vorsicht etwa 80 Rettungsmitarbeiter.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/massenschlaegerei-in-lea-messstetten-hunderte-asylbewerber-pruegeln-sich/-/id=1622/did=16476496/nid=1622/2lolk/index.html?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

  249. Wir sollten uns vor falschen Schlüssen hüten!
    Die Drahtzieher wollen genau das.
    Ich muss sagen, dass ich mittlerweile sehr zurückhaltend bin mit Urteilen.
    Cui bono?
    Ich halte die Moslems zwar für intellektuell überwiegend ziemlich sparsam augestattet, aber natürlich KÖNNTEN sie solche Anschläge begehen.
    Aber WARUM??? WOZU??
    Es läuft doch auch ohne sie super für sie!
    Die Masseninvasion läuft auf Hochtouren.
    Solche Anschlage schaden ihrer Fortsetzung, warum also sollten sie das tun?
    Sorry, auch Charlie Hebdo war für mich nicht das, nach was es auf den ersten Blick aussieht.
    Das sind für mich alles False-Flag-Operationen!
    Die dienen nur dazu, unsere Bürgerrechte weiter einzuschränken!!!!
    Nichts anderes wird passieren, wetten??!

  250. #323 keinGutglaeubigeres (14. Nov 2015 20:53)
    Leider, ich glaube, dass Du Recht hast.
    Es deutet alles drauf hin. Unruhestiftung, Menschen aufhetzen. Irgendwann One-World-Order.

  251. #272 Blue02 (14. Nov 2015 17:15)

    #266 Schüfeli (14. Nov 2015 17:02)
    Rote Sahra greift Merkel von links an.
    Wirr, aber interessant.

    Interessant. Zwei Frauen, beide in der DDR sozialisiert. Eine irre Kommunistin wird gesamtdeutsche Kanzlerin.

    Merkel ist keine Kommunistin, sondern ein opportunistisches NICHTS, ahnungslos und prinzipienlos – ein Spielball der verantwortungslosen Lobbys,
    der inzwischen wahnsinnig geworden ist und von dem selbst Lobbyisten langsam Angst bekommen.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/immer-mehr-manager-aeussern-kritik-an-merkels-asylpolitik-13900874.html
    Kommentar Die ersten Wirtschaftsbosse mucken auf
    Der BDI steht treu zur Kanzlerin, doch immer mehr Manager kritisieren die Flüchtlingspolitik. Ein Baulobbyist war der erste.

    Ich nahm, als überzeugter Marktwirtschaftler, Sarah Wagenknechts Auseinandersetzung mit Walter Eucken, sehr freundlich zur Kenntnis.

    Hinter Sarah steht Lafontaine, der etwas von Ökonomie versteht.

  252. #324 TrauDich (14. Nov 2015 21:20)
    Wir verstehen uns! 😉

    Ich bin daher vorsorglich für überhaupt keinen Militäreinsatz oder sonstwas mehr im Ausland mit deutscher Beteiligung!
    Unsere Jungs haben da nichts verloren, es geht nur alles nach hinten los…
    Wir sind dort nur die Büttel.

    Aber es wird sich weiter zuspitzen, mit hehren Begründungen versteht sich!
    NWO – new world order

  253. #320 brueckenbauer (14. Nov 2015 20:23)
    Damit fallen m.E. eine Menge Spekulationen über die Motive der Islamisten weg. Unterscheiden sie sich in irgendeiner Weise von westlichen Kriegführenden?

    Schon mal was von Zivilisten gehört?

  254. Kann mir mal jemand begreiflich machen ,warum der IS für eine so gigantisches Projekt des gleichzeitigen Angriffs auf 2 GROSSE mir Menschen gefüllte Objekte:

    a) GROSS-STADION mit zahlreichen Länderspielbesuchern und

    ZUSÄTZLICH

    b einem vollbesetzten Konzertsaal

    lächerliche 12 – 15 Terroristen ansetzt?

    Für so einen Angriff würden die Militärs jedes vernünftigen) Landes einfach 10 mal mehr Personal einsetzen, um bspw. auch den Flucht-Rückweg der Terroristen zu decken.

    Wenn die Personaldecke der Terroristen so dünn besetzt ist, dass für so einen wichtigen Angriff weniger als 2 Dutzend Infanteristen eingesetzt werden, dann ist das schon verwunderlich.

    Wollen die etwa mit voller Absicht versagen? Oder sind die noch blöder, als ich es mir je vorstellen kann?

    Man sieht, der Koran und die Scharia und die Moslems an sich machen uns nur Probleme. Wir werden sie nicht verstehen und sie uns nicht. Sie sollten sich eine anderen Planeten suchen!
    Hier auf der Erde sind sie meiner Ansicht nach am falschen Platz.

  255. Natürlich gegen Deutschland. Am besten die Nationalmannschaft.

    Und: es waren wohl

    KINDERSOLDATEN !!!

    Bitte überlegen, was dies alles bedeutet! Erinnern an das Foto von dem Jungen am Strand. An Instinkte, Gewalthemmung gegenüber Kindern. An Fanatisierbarkeit von Kindern. Unter Umständen hätte ich vor einem Kindersoldaten mehr Angst als vor einem Erwachsenen. Letzterer ist irgendwie wie ich, hat gelebt, hat Familie und selbst Kinder. Kindersoldaten sind Spezialität der Muslime. Immer wenn Muslime in einen Konflikt kommen, geben sie den männlichen Kindern Waffen und machen sie irre. Doch das ist bestimmt nur kulturell und hat nichts mit dem Islam zu tun.

  256. #328
    Die Terroristen brauchen keinen Fluchtweg, weil sie damit rechnen, erschossen zu werden.
    Und wieviele Leute braucht es, um einen Konzertsaal auszulöschen? Exakt soviele wie es Ausgänge gibt. Niemand erwidert das Feuer, und so reichen wenige Terroristen aus. Man braucht nur genug Munition.
    Das ist auch der Grund, warum die Polizei in so einem Fall sofort eingreifen muss, jede Sekunde bedeutet weitere Tote.
    Und wieso „dünne Personaldecke“? Ein halbes Dutzend dieser Mörder haben ausgereicht, um über einhundert Menschen umzubringen, ein ganzes Land in Ausnahmezustand zu stürzen und, was am wichtigsten ist, „Angst und Schrecken in die Herzen aller Ungläubigen zu werfen“. Das ist nämlich das wahre Ziel.
    Treffer, versenkt!

  257. Und, du darfst nicht vergessen: Die Mörder kämpfen gegen Zivilisten, keine Armee.
    Wenn nicht zurückgeschossen wird, braucht man auzch nicht viele Leute.
    In Jerusalem sähe das anders aus, aber dies war Paris.

  258. #330 cruzader + (14. Nov 2015 23:55) + „Die Terroristen brauchen keinen Fluchtweg, weil sie damit rechnen, erschossen zu werden. Und wie viele Leute braucht es, um einen Konzertsaal auszulöschen? Exakt so viele wie es Ausgänge gibt. Niemand erwidert das Feuer, und so reichen wenige Terroristen aus. Man braucht nur genug Munition.

    ===

    „Ein halbes Dutzend dieser Mörder haben ausgereicht, um über einhundert Menschen umzubringen, ein ganzes Land in Ausnahmezustand zu stürzen und, was am wichtigsten ist, „Angst und Schrecken in die Herzen aller Ungläubigen zu werfen“. Das ist nämlich das wahre Ziel.“

    Danke für die gute und ausführliche Antwort! Deine Argumente sind auch gut. Demnach sind die Terroristen ja unfassbar erfolgreich. Mit offiziell nur 8 zum Einsatz gelangten Terroristen haben sie ein ganzes Land in Shock and Awe / Angst und Schrecken versetzt. Die Terrorarmee hat nun „Helden“ und Märtyrer, welche auch als bereits Tote die französische Politik in nächster Zeit mitbestimmen werden.

    Für uns Bürger ergibt sich aber eine fürchterliche Erkenntnis: Die Terroristen schlagen nun auch in Europa dort zu, wo unbewaffnete Menschenmassen vorliegen, was ziemlich häufig vorhanden ist. Die müssen also nur immer zu den möglichen Versammlungsorten fahren! Und da reicht offensichtlich ein Mittelklassewagen mit 5 Insassen und Waffen im Kofferraum!!!
    Keine „rosige“ Zukunft.

  259. Ich habe jetzt mindestens 100x gehört:

    das Geschehen in Paris hat nichts mit dem Islam zu tuen.

    Natürlich hat dieses abartige Ereignis mit dem Islam zu tuen.

    Ob das jetzt unsere Politiker wie immer unter den Teppich kehren wollen oder nicht, oder auch vor lauter Angst und Panik nicht wahr haben wolle:

    das ist der Islam in seiner finalen Endform wie es die Geschichte aus der Vergangenheit dokumentiert hat.

    Das wird uns auch einholen und betreffen wenn unsere Politiker und Medien weiterhin einem Traum nachhecheln, der real nicht existiert.

    Deutschland und Europa erwache, eh es zu spät ist!

  260. Leute,
    solange sich die Invasoren hier im bekloppten Deutschland nicht organisiert u. eingewöhnt haben, werden sie sich vorerst ruhig verhalten. Die „Musl’sind schlau genug, die Kuh nicht zu schlachten, die sie zum Melken brauchen.

Comments are closed.