petry_bueroAuf das Bürgerbüro der sächsischen AfD-Fraktions- und Bundesvorsitzenden Frauke Petry in Borna bei Leipzig ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag erneut ein Anschlag verübt worden, bei dem mehrere Scheiben eingeschlagen wurden. Erst in der vergangenen Woche verübten Linksextremisten einen ähnlichen Anschlag auf das Bürgerbüro des AfD-Fraktionsvorstandsmitgliedes Detlev Spangenberg in Oschatz (PI berichtete). Es ist bereits der 22. Anschlag auf ein AfD-Büro, ohne dass je ein Täter ermittelt wurde.

image_pdfimage_print

 

118 KOMMENTARE

  1. Es werden auch keine Täter gesucht.
    Aber wehe wenn von der AFD oder Pegida ein kleiner Angriff gegen irgendwen erfolgen würde. Dann würden sich Presse und Medien heiß laufen.
    Nur sowas wird nicht passieren, denn AFD und Pegida sind die Anständigen. Die Regierung sollte gegen Links, statt gegen rechts aufrüsten, wäre sinnvoller. Von AFD und Pegida geht keinerlei Gewalt aus. Ausserdem ist Pegida und AFD nicht Islamfeindlich, sondern Islamkritisch. Pegida und AFD marschieren nicht auf, sie demonstrieren und nehmen ihr Demonstrationsrecht in Anspruch.

  2. Als Neumitglied der AfD bin ich gefragt worden ob ich einen (hinteren) Listenplatz bei den Kreistagswahlen innehaben möchte. Diese Vorkommnisse machen die Entscheidung nicht leichter.

  3. Es ist bereits der 22. Anschlag auf ein AfD-Büro, ohne dass je ein Täter ermittelt wurde.

    Im Krieg werden auch keine Täter mehr ermittelt.

  4. sachbeschädigung ? dann bezeichne ich die ganzen linksextremen idioten die flüchtlingeheime niederbrennen als gezielte aufstachelung zum hass mit dem ziel ihre gedankliche ideologie anderen einzupflanzen alias volksverhetzung + sachbeschädigung

    was wäre wenn man ein „refugee welchome“ platkat niedergeschlagen/gebrannt hätte ?

  5. #1
    „Aber wehe wenn von der AFD oder Pegida ein kleiner Angriff gegen irgendwen erfolgen würde. Dann würden sich Presse und Medien heiß laufen.“

    Es reicht schon, wenn vor den Wohnhäusern der „etablierten“ Politiker demonstriert wird und Parolen gerufen werden – dann fordern die sofort mehr Personenschutz – siehe die linke Pau, als bei ihr vor dem Wohnhaus eine Demo von „Nein zum Heim“ in Berlin-Marzahn stattfand …
    Wahrscheinlich sind in den Augen dieser Politclowns Sachbeschädigungen an Häusern und Autos von AfD-Mitgliedern nur Kollateralschäden – zumindest muss man diesen Eindruck haben, denn da plustern sie sich ja nicht annähernd so auf. Ich hoffe, dass zumindest die Gesundheit von AfD-Mitgliedern geschützt wird – ein bisschen Zweifel habe ich daran aber auch …

  6. ach nochwas hier zeigt linksextreme bullerei gerne gesieht indem sie zeigt das gar nicht verfolgen zu wollen

    z.b. „wir haben wichtigeres zu tun als uns mit sachbeschädigung zu beschäftigen“

    von CSU habe ich erlebt das sie gezielt NPD plakate aufgestellt haben und zerstört haben nur um zu sehen wer sich für das zerstörte plakat interssiert hat

  7. Was andere nicht ertragen wollen, das würde ich der AfD raten, dann schmückt eure Stützpunkte erst recht so groß, bunt, so gut es geht heraus.

    So große Transparente an den Geschäftsstellen welche diese zulassen. Einknicken sich verstecken das ist genau das was die Nazis von der Antifah wollen.

  8. Mal sehen, ob die AfD am kommenden Mittwoch in Leipzig um 11 Uhr ein paar Leute auf die Straße bringt, oder ob die Leipziger es vorziehen, vom Islam geköpft zu werden.

  9. Gibbt es denn nicht einige Patrioten dort die sich vielleicht mal Nachts auf die Lauer legen und den Lumpen mal beim Erwischen auf frischer Tat eins auf die Glocke haut?
    Der Staat schützt uns eh nicht mehr!

  10. Heute morgen traf ich, „tief im Westen“, auf DDR-Ampelmännchen. Nur ein Symbol. Aber ein vielsagendes. – Wir befinden uns in der DDR 2.0. Verschärfte Überlebensbedingungen.

    Zur vorläufigen Beruhigung: Das Männlein war noch nicht gegendert (Wie immer es dann wohl auszusehen hätte – irgendwelche neuartigen Geschlechtsorgane dran oder was auch immer).

    Zum Thema:
    Sicher, die Absicht der Regierenden besteht darin, ein Engagement bei der AfD so unattraktiv, weil risikobehaftet, wie möglich zu machen.
    Es wirkt sich auf die individuelle Existenzsicherheit aus.

    Exekutivorgange, vor Ort, haben Vorgesetzte. Vorgesetzte küngeln mit „etablierten“ Politikern, weil diese sie wiederum ins Amt gehievt haben.

    Ganz oben stehen heute Leute wie Heiko Maas, eine definitv fatale Persönlichkeit, einen Rechtsstaat betreffend. Der Mann tritt offen für einen „Linksstaat“ an.

  11. #11 Holzwurm (16. Nov 2015 11:49)

    Gibbt es denn nicht einige Patrioten dort die sich vielleicht mal Nachts auf die Lauer legen und den Lumpen mal beim Erwischen auf frischer Tat eins auf die Glocke haut?
    Der Staat schützt uns eh nicht mehr!

    Das wäre, mit der „Glocke“ nur im nötigen Verteidigungsfall, mein Vorschlag.

    Wache, Dokumentation von Antifa-Randale, Wehrhaftigkeit für den Angriffsfall.

  12. Jetzt wird der Faschismus der AntiFA sogar schon ihren LinksGrünen Geburtshelfern, Förderern und Unterstützern zu bunt:

    https://www.unzensuriert.at/content/0019242-Eskalation-Spielfeld-Linker-Mob-ging-mit-Holzpruegeln-und-Steinen-auf-friedliche

    Eskalation in Spielfeld: Linker Mob ging mit Holzprügeln und Steinen auf friedliche Demonstranten los

    Diese Eskalation war sogar der Grazer Stadträtin Lisa Rücker von den Grünen zu viel, die sich zu Beginn ebenfalls diesem Mob anschloss, sich danach aber „enttäuscht und zutiefst beschämt“ zeigte:

    „Wir distanzieren uns auf das Schärfste von all jenen Demonstranten, die sich nicht an die Spielregeln eines demokratischen Staates halten und heute eindeutig zu weit gegangen sind…“

    http://kurier.at/chronik/oesterreich/spielfeld-chaos-tage-in-den-weinbergen/164.280.886

    Sehr guter Artikel:

    https://www.unzensuriert.at/content/0019241-Terror-Wer-wirklich-schuld-ist

  13. Geschichte wiederholt sich!
    Anschauungsungunterricht, so war das damals mit der politisch motivierten Gewalt auch!
    Niemand belangte die Täter!

  14. STEINHÖFEL

    ­Die Barbaren sind drin – Und die Türen sind auf

    Um mich zu wiederholen: Ich habe den Islam satt. Ich habe die Nase komplett gestrichen voll. Der Westen kann diese Sache mit seiner schizophrenen Strategie, Dinge und Menschen ins Fadenkreuz zu nehmen aber nicht die Ideologie, nicht gewinnen. Im Mittleren Osten völlig ineffektiv einzugreifen und dieses Eingreifen völlig zu unterlassen, wenn eine unerbittliche Islamisierung und Selbstabspaltung großer Teile der eigenen Länder stattfindet.
    ­

    Also sage ich es noch einmal: Wie soll das Happy End aussehen? Denn wenn Herr Hollande nicht bereit ist, die muslimische Massenimmigration nach Frankreich und Europa zu beenden, dann ist seine Ankündigung, einen „gnadenlosen Krieg“ zu führen, nicht ernst zu nehmen. Und wenn wir immer noch bereit sind Mutti Merkels wahnsinnigen Plan, Deutschlands demographische Todesspirale durch Islamisierung auf der Überholspur zu tolerieren, dann sind die Europäer nicht ernst zu nehmen. Am Ende wird die Dekadenz von Merkel, Hollande, Cameron und des Rests der fin de civilisation westlichen Regierungschefs dich deine Welt kosten und alles was du liebst.

    Und die Mahnwache mit Kerzen?
    Drauf geschissen.

    http://www.steinhoefel.com/2015/11/die-barbaren-sind-drin-und-die-tueren-sind-auf.html

  15. @#15 Blue02

    Heiko Maas?

    Der Bundesjustizminister von der SPD hat die Bundesbürger gerade nochmal eindringlich dazu aufgefordert, vom Paristerror nicht den Bogen hin zur Flüchtlingsdebatte zu spannen.

    Obwohl es längst Jeder tut.

  16. @#13 DerLetzteDeutsche (16. Nov 2015 11:49)

    Wenn Wahlen etwas verändern würden, dann wären sie verboten!

    Dann wäre der endgültige Beweis erbracht das wir in einer Diktatur leben. Solange dies noch nicht so ist, sollten wir unser Wahlrecht nutzen!

  17. OT: Einfalt lernt durch Fehler und Schmerz
    Supermarkt heisst F-Linge „Willkommen“

    „Die Initiative hatte sich, gerade so kurz nach den Terroranschlägen in Paris, auf Gespräche über Ängste und Sorgen eingestellt. „Doch die Leute waren durchweg positiv, freundlich und interessiert“… Viele hätten nachgehakt, wie sie denn nun in Kiel helfen könnten und trugen Ideen vor.“

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Nachrichten-aus-Kiel/Fluechtlinge-in-Kiel-Wik-Keine-Angst-viel-Entgegenkommen

    Erinnert mich an den Hamburger Schlager
    „Warte, warte noch ein Weilchen,
    dann kommt Abu auch zu Dir,
    mit dem kleinen Hackbeilchen …“

  18. Durchsage: Die Muslime in Jerusalem und sonstwo können schon mal beginnen ihre Moscheen abzubauen — insbesondere die Al Aqusa Moschee, damit Platz wird, damit sie nachdem sie um Verzeihung gebeten haben und ihnen die Verzeihung gewährt werden konnte (auch durch den Abbruch der Moschee) mit den messiasaufgestockten Juden und zu Bekenntnisjuden gewordenen Ex-Christen gemeinsam den Tempel auf dem Tempelberg wieder aufbauen können.

    PS.: Für solche die in ihren kranken Synapsenreflexen immer noch baumelnd hängen: Mit dem Messias ist freilich der wirklich authentische historische gemeint und nicht der konstantinisch nicäanisch-chalzedonisch-etc künstlich modellierte, der am größten zu andenkensmissbilden gesucht wurde durch das Matthäusevangelium ….auf welchem Viehkult-Evangelium der Islam als Adlerkult in Potenzierungen der dort gesäten Dunkelheiten wuchs …

    Falsche Religion ist kein Gen-Defekt — falsche Religion ist ein forsches selbst bitter machendes Bekennen zu Lügen.

  19. Es ist bereits der 22. Anschlag auf ein AfD-Büro, ohne dass je ein Täter ermittelt wurde.

    Merkels Saustall.

  20. Das ist doch nur ein Missverständnis!

    Das war nur ein Akt der Nächstenliebe, Völkerverständigung und Toleranz…ein Zeichchen für den Frieden von der SSAntifa und von den Bunt-Faschisten, habe ich selbst, mehfach, miterlebt in Fankfurt am Main.

    „Jeder Steinwurf bringt uns den Frieden Näher“

    Seht selbst, Toleranz und Willkommenskultur auf Fankfurterisch (Street-Intifada):

    https://www.youtube.com/watch?v=KvjjEEBFu8s

    https://www.youtube.com/watch?v=2zEJ-Jzz3b4

    https://www.youtube.com/watch?v=xZ35usOw0ag

    https://www.youtube.com/watch?v=C_lnPE2Ycug

  21. Bei so einem Würstchen wie dem Maas muss man sich zuallererst die Ehefrau ansehen.

    Und siehe da: Religionslehrerin. Willkommen in der Mafia mit den Paten Gauck und Merkel….

  22. Durchsage: Die Muslime in Jerusalem und sonstwo können schon mal beginnen ihre Moscheen abzubauen — insbesondere die Al Aqusa Moschee, damit Platz wird, damit sie nachdem sie um Verzeihung gebeten haben und ihnen die Verzeihung gewährt werden konnte (auch durch den Abbruch der Moschee) mit den messiasaufgestockten Juden und zu Bekenntnisjuden gewordenen Ex-Christen gemeinsam den Tempel auf dem Tempelberg wieder aufbauen können.

    PS.: Für solche die in ihren kranken Synapsenreflexen immer noch baumelnd hängen: Mit dem Messias ist freilich der wirklich authentische historische gemeint und nicht der konstantinisch nicäanisch-chalzedonisch-etc künstlich modellierte, der am größten zu andenkensmissbilden gesucht wurde durch das Matthäusevangelium ….auf welchem Viehkult-Evangelium der Islam als Adlerkult in Potenzierungen der dort gesäten Dunkelheiten wuchs …

    Falsche Religion ist kein Gen-Defekt — falsche Religion ist ein forsches selbst bitter machendes Bekennen zu Lügen.

    Der wirkliche Abraham wird sich freuen, wenn die Wahne alle aufgelöst sind….. und ……

  23. Immerhin ein Fortschritt, daß man jetzt die Möglichkeit hat, diese Anschläge wenigstens in der Internet-Öffentlichkeit bekanntzumachen.

    Vor zehn Jahren war auch das kaum möglich. Es gab diese Angriffe immer, aber die Presse hat darüber i.d.R. geschwiegen. In Grunde genommen verfügen alle nichtlinken Parteien und Initiativen über einen reichen Erfahrungsschatz darüber, auf den sie allerdings lieber verzichten würden.

    Ad hoc fällt mir an Angriffen auf die Pro-Bewegung jetzt das folgende ein:
    Angriff durch Linksextreme mit Verletzungen beim Plakatieren (und das mehrmals), Angriff mit einer Eisenstange vor der Haustür, Einschlagen der Fensterscheiben des Privathauses und Hineinwerfen eines gefrorenen Schweinekopfes, Farbanschläge auf Fraktions- und Geschäftsräume, andere Anschläge auf Geschäftsräume, Überfall mit mehreren Verletzten durch Linksextreme in einer Gaststätte, Angriffe auf offener Straße und viele mehr, die ich jetzt hier nicht aufführe. Dazu noch vielfältige verbale Angriffe und Beleidigungen.

    Linke Initiativen erhalten staatliche Gelder und mediale Unterstützung, wir leben in einem Linksstaat und eher nicht in einer freiheitlichen Demokratie, die nur noch rudimentär erkennbar ist.

  24. OT

    Steinheini drischt die üblichen Phrasen. Welt-Ticker:

    Außenminister Steinmeier hat vor einer überzogenen militärischen Reaktion gewarnt. „Alle wissen, dass der Kampf gegen den Terrorismus am Ende nicht militärisch gewonnen werden kann„, sagte er in Brüssel. Sinnvoll sei es, die Bemühungen um eine friedliche Lösung der Syrien-Krise in Wien energisch voranzutreiben.

    Hör mal, Chamberlain Zwo, solange ich meinen Feind nicht klar benenne, kann überhaupt kein Krieg gewonnen werden. Und solange ich den Krieg anschließend nicht kompromißlos führe, um ihn zu gewinnen, wird das auch nix.

  25. Ich würde Plexiglas nehmen. Man stelle sich vor die die werfen Steine(Kinder) und die Scheibe bleibt ganz und fragen sich dann: Sind wir zu blöd ne Scheibe einzuschmeißen ? Plexi kennen die nicht.

  26. Angriff auf AfD Büro? Hier der politkorrekte maßnahmenkatalog:

    – PEGIDA ist schuld
    – AfD ist schuld
    – Wir brauchen mehr Geld und einen Runden Tisch im Kampf gegen Rechts
    – Wir brauchen mehr Flüchtlinge
    – Wir brauchen mehr Willkommenskultur
    – Wir brauchen Familiennachzug
    – Hat nichts mit dem Islam zu tun!
    – Wir müssen unsere Herzen und Grenzen öffnen
    – Konservative müssen konsequent kriminalisiert werden
    – Nationalstaaten sind schuld
    – Liegt am Treibhauseffekt, mehr Geld für’s Klima
    – Mit Islamunterricht wäre das nicht passiert
    – Mit mehr Gender wäre das nicht passiert
    – Ohne europäische Außengrenzen wäre das nicht passiert
    – Putin ist schuld
    – Liegt an unserem Engagement in Syrien/Afghanistan oder sonstwo
    – Liegt daran, dass der Osten noch zu weiß ist

    …und noch etwa 625 weitere Punke, die mir gerade entfallen sind.

  27. #26 Cherub (16. Nov 2015 12:11)

    Jetzt bin ich noch bis in alle Ewigkeit mit meinem unschuldigen Posting zwischen ihrem Religions-Spam gefangen….

  28. wir brauchen unbedingt mehr Gelder im Kampf gegen rechts, damit solche Büros gar nicht erst entstehen.

    hier sehen wir doch wieder wie durch Rechts nur Gewalt entsteht. Diese unsägliche Provokation durch die rechten Brandstifter muss aufhören, es kann nicht sein das unbescholtene Linke aufs übelste provoziert werden und sich nicht mehr anders zu helfen wissen

    /ironie off

  29. Der Abraham-Trust mit seinen Filialen J/C/M hat dieses Land fest im Griff.

    Die unterschiedlichen Clans bekriegen sich und die Blutfehde ist am Kochen.

    Mahlzeit….

  30. @#17 Libero1

    Darf ich die Grüne Rücker mal übersetzen?

    Sie „distanziert“ sich von den Gewalttätern, die sie selbst angestiftet hat, aber sie verurteilt sie nicht! Frei nach dem islamischen Motto: „Jeder Bruder auf seinem Weg“.

    Rücker sagt verniedlichend, ihre Gesinnungsgenossen seien „zu weit gegangen“. Also deren Grundrichtung stimmt, ja, Frau Rücker?!??

  31. Das ist auch eine Art von Terrorismus oder zumindest die Vorstufe dazu.

    Und mit Demokratie hat das natürlich gar nichts zu tun.

  32. Der Aufruf der faschistischen Schaubühne in Berlin an die Zuschauer des Stückes „Fear“ zu gewalttätigen Übergriffen unter Bekanntgabe von Wohnadressen und Kfz-Zeichen funktioniert also.

    Aber wehe, ein autochtoner Deutscher würde aus zehn Meter Entfernung in Richtung eines Döner-Standes spucken. Noch bevor die Spucke auf dem Boden trocken ist, wäre der Staatschutz vor Ort und jenes asthenisch-zwanghafte Männchen, was aussieht wie der reinkarnierte Eichmann, würde mit dünner Stimme einen „brutalen Übergriff“ in die Welt hinaus fiepsen.

  33. ot

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Messerstecherei-in-Fluechtlingsunterkunft-in-Nordrhein-Westfalen

    Bei einer Messerstecherei in einer Asylbewerberunterkunft in Espelkamp (Nordrhein-Westfalen) ist ein 31-jähriger Marokkaner ums Leben gekommen.

    Er war mit einem Libanesen in Streit geraten. Espelkamp.

    Der Mann sei nach einem Streit mit einem 32-jährigen Libanesen verblutet, erklärte die Polizei am Sonntagabend.

    Nach ersten Erkenntnissen seien die beiden Männer bereits mehrfach aneinandergeraten, diesmal habe auch Alkohol eine Rolle gespielt. Im Verlauf der Auseinandersetzung am Samstagabend hätten sie sich zunächst geschlagen.

    Anschließend eskalierte der Streit und beide zückten Messer.

    Bei dem 32-jährigen Libanesen stellten Mediziner Prellungen und ein gebrochenes Nasenbein fest. Die Staatsanwaltschaft konnte nicht ausschließen, dass der Mann, der zunächst festgenommen wurde, in Notwehr handelte.

    Daher sei kein Antrag auf Haftbefehl gestellt worden. Der Mann wurde am frühen Sonntagabend wieder freigelassen.<<

    .

    http://www.bild.de/regional/berlin/ehrenmord/prozess-um-hatuns-brueder-43412134.bild.html

    Die junge Deutsch-Türkin Hatun Sürücü († 23) wollte nicht nach den Traditionen ihrer Familie leben.

    Im Februar 2005 wurde sie deswegen von ihrem jüngsten Bruder Ayhan Sürücü (27) erschossen. Nun wird zwei weiteren Brüdern in der Türkei der Prozess gemacht. <<

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Holzminden-Vorsitzender-soll-Tafel-ausgepluendert-haben

    58.000 Euro von der Tafel geklaut: Die Staatsanwaltschaft Hildesheim ermittelt gegen den ehemaligen Vorsitzenden der Holzmindener Tafel, weil er die gemeinnützige Einrichtung systematisch finanziell ausgenommen haben soll. Nun wurde die Anklage wegen gewerbsmäßiger Untreue erhoben. <<

  34. Seit die keltisch/germanisch getigerte Hauskatze erlegt wurde, tanzen die Religionsmäuse auf dem Tisch und fressen die Vorratskammer leer….

  35. Jetzt wird es Zeit sich regelmässig mit Wilders,Strache,LePen,Farage,Orban,Putin,Allen West,Walid Shoebat,Robert Spencer und Frau Ann Barnhardt u.a. zu treffen.Eine überparteiliche Bundeswahlplattform schaffen mit PEGIDA(was die Freien Wähler auf lokaler Ebene wäre PEGIDA auf Bundesebene); Festerling als Kanzlerkandidatin.

    Denn wer schwach und unentschlossen daherkommt wird mitunter erst recht getreten.

  36. #44 morpheus (16. Nov 2015 12:24)

    „Der Aufruf der faschistischen Schaubühne in Berlin an die Zuschauer des Stückes „Fear“ zu gewalttätigen Übergriffen unter Bekanntgabe von Wohnadressen und Kfz-Zeichen funktioniert also.“

    In der Tat.
    In bin ein Verfechter der Freiheit der Kunst, aber dieses „Stück“ wurde sogar im Deutschlandfunk sehr kritisch gewürdigt und ich verstehe nicht, warum die Machwerke rechtsextremer Bands aus der Skinheadszene ganz selbstverständlich verboten wurden, dieser „Fear“-Müll hingegen nicht.

    OK, „verstehen“ tu ich das sehr wohl – denn das ist ja „gute Hetze“…

  37. #5 bine (16. Nov 2015 11:40)
    DAS ist bezahlte Auftragsarbeit !!

    Deshalb wird NICHT ermittelt !
    —————-
    Und von wem bezahlt und vor allem warum?
    Denkst du das es irgend eine Relevanz hat, dass bei einem AfD Büro in der tiefsten Provinz die Scheiben eingeschlagen wurden? Wer soll so etwas beauftragen, dass ist ja so als wenn das organisierte Verbrechen Kaugummi Automaten aufbrechen würde.
    Das interessiert doch keinen, außer die AfD, die Versicherungen und natürlich euch, die gleich wittern das im Kanzleramt die Arbeitsgruppe „die AfD muss weg“ in geheimer Sitzung beschlossen hat:
    „Wir werden die Scheiben der AfD im Kleinkläckersdorf einschlagen“, dass wird die AfD vernichten“….

  38. Es ist bereits der 22. Anschlag auf ein AfD-Büro, ohne dass je ein Täter ermittelt wurde.
    ++++
    Das wird auch so bleiben, weil die Antifanten vom linksgrünen Politikerpack gedeckt werden!

  39. Politikergeschwätz: Von der Leyen: „Wir können jetzt nicht die Flüchtlinge zu den Sündenböcken machen für das, was der sogenannte Islamische Staat an Anschlägen jetzt bei uns versucht“
    ________________

    Realität: WELT:
    Mann im Sauerland wegen Äußerungen zu Anschlägen verhaftet

    Die Staatsanwaltschaft teilt mit, dass im sauerländischen Arnsberg ein Mann wegen Äußerungen im Vorfeld der Anschläge von Paris verhaftet wurde. Er soll Mitbewohnern in einem Asylbewerberheim zwei Tage vor den Angriffen gesagt haben, Paris werde in Angst und Schrecken versetzt werden. Derzeit werde geprüft, ob die Aussagen als glaubwürdig einzuschätzen seien.

    http://www.welt.de/politik/article148844755/Grossrazzia-in-Bruessel-Molenbeek-offenbar-Detonationen.html

  40. 12:17
    Mann im Sauerland wegen Äußerungen zu Anschlägen verhaftet

    Die Staatsanwaltschaft teilt mit, dass im sauerländischen Arnsberg ein Mann wegen Äußerungen im Vorfeld der Anschläge von Paris verhaftet wurde. Er soll Mitbewohnern in einem Asylbewerberheim zwei Tage vor den Angriffen gesagt haben, Paris werde in Angst und
    Schrecken versetzt werden.
    Derzeit werde geprüft, ob die Aussagen als glaubwürdig einzuschätzen seien.

    ———

    – Sofortige Meldepflicht für Illegale im Land
    – Ausgangssperre, Residenzpflicht, Sicherungsverwahrung, bis Identitäten erfasst und geprüft sind
    – Ausweisung aller Gefährder, Hassprediger und einschlägig vorbestraften Islamisten mit nicht-deutscher oder doppelter Staatsbürgerschaft
    – Grenzen abriegeln
    …..

  41. @#23 Klara Himmel (16. Nov 2015 12:06)

    Dann wäre der endgültige Beweis erbracht das wir in einer Diktatur leben. Solange dies noch nicht so ist, sollten wir unser Wahlrecht nutzen!

    Es scheint Sie haben den Satz nicht verstanden. Nochmal:

    Wenn Wahlen etwas verändern würden, dann wären sie verboten.
    Was also soll mir das Nutzen des Wahlrechts bringen?

  42. #42 stefan1972 (16. Nov 2015 12:22)

    Wer hätte das gedacht? N-TV veröffentlich die 7 Phasen der „totalen Konfrontation“…

    Schau an… und nie vergessen: Die Moslembruderschaft (Ihkwan), deren „Franchise-Unternehmen“ u.a. Hamas, Qaida und ISIS sind, hatte die Blaupause dafür unter dem Namen „Das Projekt“ schon 1982. Darauf fußt der 7-Phasen-Plan.

    http://www.barenakedislam.com/2011/01/29/the-muslim-brotherhood-project-a-plan-to-takeover-the-west/

    Hier das komplette Dokument (arabisch) eingescannt, dann mit englischer Übersetzung:

    http://www.investigativeproject.org/documents/misc/687.pdf

  43. auch Du Bosbach:

    Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach hat davor gewarnt, die Anschläge von Paris mit der Flüchtlingsdebatte zu verknüpfen. „Ich kann nicht dazu raten, den Anschlag von Paris zum Anlass zu nehmen, die Flüchtlingsdebatte unter einem völlig neuen Licht zu diskutieren“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Online-Ausgabe)…Bosbach fügte hinzu: „Der Anschlag von Paris kann nicht der Grund sein zu sagen: Jetzt lassen wir niemanden mehr rein. Auf keinen Fall sollte man sich dem Vorwurf aussetzen, dass man die Tragödie von Paris instrumentalisiert für innenpolitische Zwecke.“

  44. Das war bestimmt die Antifa!

    Wer erstellt endlich eine Petition an den Deutschen Bundestag zur Abschaffung der Antifa? Mir reicht es langsam. Auf Facebook habe ich gesehen, dass die sogar eine eigene Lohnbuchhaltung haben wo die ihre Stundenlöhne ausgezahlt bekommen. Und die verdienen mehr pro Stunde als ich, das kann wohl nicht angehen. 🙁

  45. @ 44 morpheus

    Ich habe mir dieses Werk “ fear“ mal angesehen.

    Degenerierter Müll, kann man nicht anders sagen.

    Ich bin allerdings auch für Kunstfreiheit.
    Allerdings nehme ich mr dann auch heraus es einfach Dreck zu nennen.

    Was mich interessiert:

    Wird das Stueck irgendwie vom Steuerzahler finanziert.

    Der Macher dieses Werks ist bestimmt schwul 🙂
    Aber gut…Theater halt.

    Ich war mal in der Schule in “ Hairs“ falls das jemand kennt. Unsere linksgruene Lehrerin fände das ganz toll…wir Schueler eher nicht so.

    Wir wäre noch nicht so versaut das als Kunst zu bezeichnen.

  46. #47 18_1968

    ich verstehe nicht, warum die Machwerke rechtsextremer Bands aus der Skinheadszene ganz selbstverständlich verboten wurden, dieser „Fear“-Müll hingegen nicht.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Das hier ist auch nicht verboten, im Gegenteil, das soll Kunst sein:

    Sie nennen sich Helfer der Nation
    Bullen soll man ehren
    Ich scheiss auf diese Tradition
    Vor Bullen muss ich mich nur wehren

    Haut die Bullen platt wie Stullen
    haut ihnen ins Gesicht
    Haut die Bullen platt wie Stullen
    haut ihnen ins Gesicht – bis dass der Schaedel bricht!

    Bei der Demo haun sie dir eins drauf
    ich steige auf die Barrikaden
    ich werf einen Stein in den Bullenwagen
    bis aus dem nur blutige Koepfe ragen!

    Haut die Bullen platt wie Stullen
    haut ihnen ins Gesicht
    Haut die Bullen platt wie Stullen
    haut ihnen ins Gesicht – bis dass der Schaedel bricht!!!

    …………

    Der Faschismus hier in diesem Land
    Nimmt allmählich überhand
    Wir müssen was dagegen tun
    Sonst lassen die uns nicht in Ruh‘

    Wenn ich die Bullen seh‘ mit Knüppeln und Wummen
    Jedesmal sind wir die Dummen
    Die nehmen uns fest, stecken uns in den Knast
    Doch das steigert nur unseren Haß

    Ein Drittel Heizöl, zwei Drittel Benzin
    Wie ’68 in Westberlin
    Diese Mischung ist wirkungsvoll
    Diese Mischung knallt ganz toll

    Wir wollen keine Bullenschweine

    Dies ist ein Aufruf zur Revolte
    Dies ist ein Aufruf zur Gewalt
    Bomben bauen, Waffen klauen
    Den Bullen auf die Fresse hauen

    Haut die Bullen platt wie Stullen
    Stampft die Polizei zu Brei
    Haut den Pigs die Fresse ein
    Nur ein totes ist ein gutes Schwein

    Ein Drittel Heizöl, zwei Drittel Benzin
    Wie ’68 in Westberlin
    Diese Mischung ist wirkungsvoll
    Diese Mischung knallt ganz toll

  47. Ich habe in meinen durchaus gebildeten und zimperlichen Kreisen gelegentlich erleben können, dass Gewaltanwendung gegen Andersdenkende lautstark gutgeheißen wurde. Ein Bekannter brach in schallendes (schadenfrohes) Gelächter aus, als ich erzählte, dass der antirassistische Widerstand mehreren AfD-Politikern das Auto abgefackelt hat. Lange nach dem Mord an Pim Fortuyn erzählte eine Bekannte im Scherz, dass sie den auch umbringen wollte. Sicher, das war im Scherz, und natürlich würde sie so etwas niemals wirklich tun, aber sie hat klammheimliche Freude geäußert. Man stelle sich das im umgekehrten Fall vor. Manchmal wage ich in solchen Fällen darauf hinzuweisen, dass das Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit auch für Anhänger rechtsgerichteter Ansichten gilt, aber da muss man schon aufpassen, wem man das sagt. (Inzwischen habe ich da aber eine Intuition entwickelt. Es gibt halt Mitläufer, bei denen muss man aufpassen, und es gibt Leute, die eine eigene, halbwegs reflektierte Meinung haben, präzise über die Unterschiede ihrer Meinung zur Meinung einer anderen Person reden können und im Prinzip die Meinung der anderen Person respektieren, und die andere Person sowieso.)

  48. http://www.bild.de/regional/dresden/pegida/setzt-auf-hooligans-als-sicherheitskraefte-43413406.bild.html

    Montag marschiert wieder Pegida durch die Innenstadt.

    Seit Monaten warnen Politiker und Wissenschaftler, dass die Teilnehmer besser aufpassen sollten, wem sie dabei hinterherlaufen.

    Denn laut Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling (51) setzen die Organisatoren seit Beginn ihrer Demos auf Dresdner Hooligans als Sicherheitskräfte.

    Das erklärte sie in einem Vortrag am 29. Oktober vor einer Burschenschaft in Mainz. <<<

    Aber…………..

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Umstrittene-AfD-haelt-Bundesparteitag-im-HCC-Hannover-ab

    Die rechtspopulistische Partei Alternative für Deutschland (AfD) wird Ende November ihren Bundesparteitag in Hannover abhalten.

    Bei der Stadthalle in Kassel war die Partei abgeblitzt und musste relativ kurzfristig Ersatz organisieren.

    HannoverGaza. Hannovers Stadtspitze bestätigte am Sonntagabend HAZ-Informationen, dass die Eilenriedehalle des hannoverschen Congress-Centrums (HCC) gebucht ist.

    „Die Halle war für die angefragten Termine nicht vergeben, damit gibt es rechtlich keine Möglichkeit, die Buchung zu verhindern“, sagt Stadtsprecher Andreas Möser.

    Beim AfD-Parteitag in Bremen hatte sich im Januar fast 4000 Gegendemonstranten versammelt, weil sich die Partei nach Ansicht vieler Kritiker mit fremdenfeindlichen Thesen ins demokratische Abseits stelle.

    In der Ratspolitik gab es Sonntag Erstaunen – die Kommunalpolitiker erfuhren erst durch die HAZ-Recherchen von dem Vorgang.

    „Ich bin überrascht“, sagt der Vorsitzende des HCC-Kontrollausschusses, Jens-Michael Emmelmann (CDU):
    „Bisher hat die HCC-Führung mich nicht informiert.“ Tatsächlich gibt es bei regulären Veranstaltungen keine routinemäßigen Informationen, wohl aber soll es die bei Veranstaltungen mit Brisanz geben.

    „Ich werde am Montag mit dem HCC-Direktor sprechen“, kündigt Emmelmann an. Klar sei, dass „persönliche Ansichten zur AfD keine Rolle spielen dürfen – juristisch lässt sich die Veranstaltung wohl nicht verhindern“.

    Das sieht auch Grünen-Ratsvize Pat Drenske so, sagt aber: „Seit dem Ausstieg von Lucke und Henkel entwickelt sich die Partei deutlich in Richtung Rechtsextremismus.“

    Er findet: „Wenn wir die Veranstaltung juristisch nicht verhindern können, dann sollten wir wenigstens einen breiten zivilgesellschaftlichen Protest“ organisieren.

    Ähnlich äußert sich Hannovers Erster Bürgermeister Thomas Hermann.

    „Die AfD ist eine zerstrittene Partei, die sich nicht wirkungsvoll von rechter Hetze distanziert.“

    Er rechne damit, dass „das hannoversche Bündnis Bunt statt Braun die richtige Antwort auf den AfD-Parteitag findet.

    “ Das Bündnis hatte zuletzt im Januar gegen eine Hagida-Veranstaltung demonstriert – damals waren nach Polizeiangaben 19?000 auf die Straße gegangen.

    Hannover hatte 2007 versucht, der NPD eine Veranstaltung im HCC zu untersagen – war damit aber vor Gericht gescheitert. Stadtsprecher Möser betont, dass sich zwar private Vermieter aussuchen können, an wen sie Räume vergeben, die Stadt aber müsse alle legalen Organisationen gleich behandeln.

    „Auch wenn die Thesen der AfD als rechtspopulistisch eingestuft werden und teilweise klar fremdenfeindliche Positionen beinhalten, ist sie eine legale Partei.“

    Wie der Stadt Kassel das Ausladen gelungen ist, blieb gestern Abend unklar. Dort soll jetzt eine Feier für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer stattfinden. Die AfD hat dagegen zwar geklagt, doch Vermieter Kassel-Marketing hat den Prozess gewonnen.

    Im Internet rufen bereits erste linksradikale Gruppierungen dazu auf, AfD-Treffen in Hannover zu stören.

    Dabei geht es aber insbesondere um den Auftritt des umstrittenen nordrhein-westfälischen Landesvorsitzenden Marcus Pretzell in Hannover.

    Er hatte in der Gastronomie des DRC-Ruderhauses auftreten wollen, der Mietvertrag für den Abend wurde aber rückgängig gemacht.

    „Wir rufen dazu auf, sich den lernresistenten Hunden in den Weg zu stellen und ihren ganz traurigen Vortrag zu vermasseln“, heißt es auf Facebook.

    Das gilt offenbar auch für den AfD-Parteitag.

    Have a bice day.

    .

    ot

    http://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Deutschland-Welt/EU-einigt-sich-auf-Haushalt-mehr-Geld-fuer-Fluechtlingspolitik

    Brüssel . Aus dem Gemeinschaftshaushalt der EU kann im kommenden Jahr deutlich mehr Geld in die Flüchtlingspolitik fließen.

    Vertreter der Mitgliedstaaten einigten sich in der Nacht zum Samstag mit Europaabgeordneten darauf, das Ausgabenbudget für 2016 um 1,8 Prozent auf insgesamt rund 144 Milliarden Euro zu erhöhen.

    Die Parlamentarier hatten zuletzt rund 146 Milliarden Euro für 2016 gefordert, während die Staaten nur 142 Milliarden Euro geben wollten.

    Der Verhandlungsführer der Bundesregierung bezeichnete das Ergebnis als deutliches Signal der Geschlossenheit, den Herausforderungen gemeinsam zu begegnen.

    In den Verhandlungen sei man sich schnell einig gewesen, dass die von der EU-Kommission für Migration vorgeschlagenen zusätzlichen 1,5 Milliarden Euro bewilligt werden sollen, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Jens Spahn.

    Insgesamt würden damit zur Bewältigung der Flüchtlingskrise in diesem und nächsten Jahr aus dem EU-Haushalt 9,3 Milliarden Euro mobilisiert. <<

    Für eine vertiefte Zusammenarbeit mit der Türkei könnten aus dem Gemeinschaftshaushalt mindestens 500 Millionen Euro fließen.

  49. @#50 DerLetzteDeutsche (16. Nov 2015 12:37)

    Was also soll mir das Nutzen des Wahlrechts bringen?

    Die Partei der Nichtwähler hat gesprochen. Von ihnen gibt es leider viel zu viele hier im Land. Aber danach über Merkel und Konsorten rum jammern. Das können sie am besten statt alle paar Jahre einmal Sonntags in ein Wahllokal zu gehen. Es gibt auch Briefwahl, da braucht man noch nicht mal vor die Tür gehen.

  50. #56 nickes (16. Nov 2015 12:41)

    Schon Prokrustes mit seinem Bett war ein Gutmensch. Alle sollten gleich sein. Die einen hat er gestreckt und die anderen gekürzt.

    Nachher waren alle gleich tot und Prokrustes sagte: ich liebe euch doch alle, alle…

  51. Da werden auch keine Täter gefunden werden. Schließlich geht es da nur um die AfD. Einen anderen Arbeitseifer des Staatsschutzes würde zu Tage kommen wenn es sich um Die Linken usw. handeln würde. Warum soll der Staatsschutz welche verfolgen die von eigenen Land bzw. Staat dafür bezahlt werden bei der AfD Fensterscheiben zu zerstören?

  52. # 2 wunschname
    Die AFD ist nichts für Weicheier. Demnächst wird es die ersten Märtyrer für die Wahrheit geben. Ganz oben auf der Abschussliste: Hamed, Sabatina, Björn…

  53. Genau solch eine Rede ist jetzt angebracht in Bezug auf den Islam(den praktizierten und erweckten Islam).Ewald Stadler zum türkischen Botschafter:

    https://www.youtube.com/watch?v=fPdbKWenlI8

    Und sämtliche Islamophile hat man aus ihren Ämtern zu entheben,auch ein Nato-Generalsekretär oder ein Bürgermeister der das nicht kapieren.

  54. 65 Berlin

    Da werden auch keine Täter gefunden werden. Schließlich geht es da nur um die AfD.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Die Angst der Machthaber lassen sie in übelsten Hetz- und Lügenbeiträgen durch die ihnen hörigen ÖR-Medien ummünzen.
    Sie lassen zu Hass aufrufen, da die von ihnen 1964 gegründete NPD inzwischen erledigt ist.

    Aber mit der AfD dürfte sich das wohl nicht so wiederholen.

  55. Wird in diesen Fällen überhaupt ermittelt? Betrifft die „Rechten“, da sind diese Vorkommnisse allenfalls Kavaliersdelikte.

  56. Von diesen Anschlägen wird in den Talkshows und von unseren jetzt do eifrigen Politikern nicht gesprochen. Wahrscheinlich freut man sich sogar darüber.

  57. #61 Bruder Tuck (16. Nov 2015 12:42)

    Bruder Tuck zitiert die HAZ (über die AfD)

    „weil sich die Partei nach Ansicht vieler Kritiker mit fremdenfeindlichen Thesen ins demokratische Abseits stelle.“

    Das ist eine gelungene Formulierung. Bei Zugrundelegung der Regeln der deutschen Sprache ist also die AfD demokratisch und steht deshalb im Abseits. Sonst wäre das Abseits, in das sie sich stellt, ja wohl ein „undemokratisches“. Weiterhin sind bei dieser Argumentation die nicht im Abseits stehenden Parteien nicht demokratisch. Eine unbeabsichtigt realistische Einschätzung der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 2015.

    Als Sprachler bin ich da vielleicht pingeliger als andere, aber ich finde es immer amüsant, was für ein wirres Zeug Politiker reden, und ich gestatte mir durchaus, daraus Rückschlüsse auf deren Intelligenz zu ziehen. Vor Jahren konnte ich mal im Fernsehen hören, wie eine sozialdemokratische Frau über Pläne für irgendsonne Gesetzesänderung sagte „Nein! Eine solche Korrektur wäre völlig falsch.“ Die fand sich da toll für. Und so sind die. Die sind wirklich so. Das war kein Versprecher. („Aber es wurde doch das Schofar geblasen!“ (Ephraim Kishon)) Die glauben an ihre eigenen lügenhaften Sprachregelungen.

  58. #68 Anita999
    Solch gläubig praktizierende Muslime sofort raus,bzw. ausbürgern.Straftaten des kriminellen Islams dürfen nicht mehr verjähren.
    Wir brauchen in den Asylunterkünften ein Regime das die Apostasie befördert.Also: R.Spencer,M.Mannheimer und M.Stürzenberger gehören genauso institutionalisiert im Bildungsbereich wie im Asylbereich.
    Leute die sich dagegen erheben werden abgeschoben oder wenn es Einheimische sind aus ihren Ämtern enthoben.Man muss der Asylmafia und Asylindustrie ihre Arbeit wegnehmen.Kein Islam in Gefängnissen oder Insitutionen dulden.

  59. OT aber wichtig!

    Morgen wird die Petition für den Merkel-Rücktritt auf change.org geschlossen und eingereicht.
    Ich weiß, dass sie nicht zu Neuwahlen führen wird, aber je mehr Menschen unterschreiben, desto mehr kann sie vielleicht andere zum Nachdenken anreden.

    Es fehlen nur noch knapp 500 Stimmen zur 200.000. Und das säh doch besser aus, als 199.508.

    Einfach auf change.org gehen und Merkel Rücktritt in die Suchfunktion eingeben. Dauert nicht lange, setzt aber ein kleines Zeichen.

  60. Bei der Petry weiss man ja auch nicht, liebt sie Autokratie (Christentum) oder Demokratie, vielleicht wird sie jetzt mal wach.

  61. @#73 nickes

    Ach Sie meinen so Leute wie den Frankfurter Pfarrer, der gestern im Gottesdienst (Volkstrauertag) erst über Pegida wetterte und anschließend um das Frankreichthema nicht herumkam. Er bezeichnete die Verletzten als „Verwundete“. Das ist keine Friedenssprachregelung mehr, sondern die militärische eines Bürgerkriegs! Versehen? Eher ein Freudscher Versprecher. Denn vergessen wir nicht: Auch der Pfarrer ist ein „Mann des Wortes“!

  62. Es würde wahrscheinlich kaum koch jemand verwundern, wenn diese Übergriffe den angeblichen „RÄÄCHTEN“ angelastet werden: Nur so, dass es sich in der Statistik besser macht!
    Den Kampf gegen Links kann man schlecht ausrufen, denn diesen Haufen finanziert man ja ganz offen aus allen möglichen Töpfen der öffentlichen Hand. Da ist es sicher wieder einfacher es den Rechten aufs Brot zu schmieren, denn diese finanziert man nicht ganz so offen, diese werden vom VS gefördert und am Leben gehalten (bestimmt wegen der Arbeitsplätze) 🙂 !

  63. Wo bleibt der Aufschrei der „Anständigen“? Wo bleiben die ARD Sondersendungen dazu? Ich vergaß, die AfD ist nicht links.

    Demnach war es eine Tat von couragierten Demokraten.

  64. #54 Babieca (16. Nov 2015 12:37)

    Schau an… und nie vergessen: Die Moslembruderschaft (Ihkwan), deren „Franchise-Unternehmen“ u.a. Hamas, Qaida und ISIS sind, hatte die Blaupause dafür unter dem Namen „Das Projekt“ schon 1982. Darauf fußt der 7-Phasen-Plan.

    http://www.barenakedislam.com/2011/01/29/the-muslim-brotherhood-project-a-plan-to-takeover-the-west/

    Danke !!
    Das hatte ich in der Tat gar nicht richtig mitbekommen oder längst wieder vergessen.

    Babiecas Kommentare sind halt immer wieder weitaus besser und informativer als fast alle Artikel und Kommentare in D. und PI zusammen.
    Unglaubliche Leistung!!

  65. Wie wäre es mit Überwachungskameras? Und Plexiglas oder Sicherheitsglas wäre natürlich auch nicht schlecht.

  66. der krieg gegen den is ist deshalb nicht zu gewinnen

    weil er von linken und linksextremen geführt wird

    diese suchen böse und guten menschen

    also den bösen islamist und den guten islamist

    mit der taktik als ziel kann die USA/andere den krieg nicht gewinnen

  67. Reuters vor 7 Minuten:

    Staatsanwalt: Abdeslam Salah geschnappt – IS droht in Video mit Anschlag auf Washington

    #54 Babieca (16. Nov 2015 12:37)

    Vielen Dank, Babieca. Gelesen und sitze mit offenen Mund da. PI ist nicht ohne Grund die Nummer eins!

  68. #79 Haremhab (16. Nov 2015 13:42)
    Was ist der Unterschied zwischen Islamisten und anderen Terroristen wie die Antifa?

    Die Antifa achtet darauf, Frauen prozentual gleichberechtigt zu schikanieren. Bei den Islamisten geht es dagegen nur um die absolute Anzahl der Opfer.

  69. Wurde die Linksextremisten eigentlich bestraft? Oder interessiert es die Polizei nicht, wenn Konservative terrorisiert werden?

  70. Der Drahtzieher von Paris Abdelhamid Abaaoud

    Wer nicht im Strang „Paris: Massenpanik nach Knall“ war, hier noch einmal der Drahtzieher des Pariser Anschlages im Lebend-Status ab 1,58 Min Wilders kommt auch vor, als Zielscheibe. Da hat man diese Kreatur schon im Januar beim Wickel, man weiß das alles und anstatt dieses Wesen auf das Näschen zu tupfen und aus dem Verkehr zu ziehen, plant er in aller Ruhe sein großes Ding in Paris. Nicht zu fassen! Bei 1,58 Min. Darf ich vorstellen, Herr Abdelhamid Abaaoud bitte sehr:

    https://www.youtube.com/watch?v=xrFYweo6Gng

  71. Geschah der Angriff auf das AfD-Büro aus Staatsraison? Majestätsbeleidigung? Diese AfD aber auch. Ungezogene Leute.

    Hochinteressant was von Storch auf der AfD-Homepage schreibt: Merkel hat sich in Chile bis auf die Knochen blamiert. Lesen lohnt sich.

  72. @#62 Klara Himmel (16. Nov 2015 12:46)

    Die Partei der Nichtwähler hat gesprochen. Von ihnen gibt es leider viel zu viele hier im Land. Aber danach über Merkel und Konsorten rum jammern. Das können sie am besten statt alle paar Jahre einmal Sonntags in ein Wahllokal zu gehen. Es gibt auch Briefwahl, da braucht man noch nicht mal vor die Tür gehen.

    Wieso gehen Sie erneut nicht auf ein Argument ein?

    Und was wollen Sie mit Ihren erfundenen Anspielungen andeuten, von denen keins auf mich zutrifft?

    Komisch, komisch…

    Am Besten informieren Sie sich mal wer darüber bestimmt, welche Gesetze es in einem Land gibt, wo es Armut gibt und wo Kriege geführt werden. Solange Sie noch in „Wahlen“ suchen, werden Sie nicht fündig. Schauen Sie doch mal über den Tellerrand hinaus.

  73. #76 harro (16. Nov 2015 13:34)

    Die AFD ist keine Partei wie die CDU, wo eine Person im SED-Stil eine ganze Partei/ganzes Land ruinieren kann. Frau Petry hat sicher wie jeder Mensch Ecken und Kanten. Ich meine, dass sie einen guten Job macht. Allerdings reduziert sich die AFD nicht auf Frau Petry, sondern es gibt dort noch viele andere schlaue Köpfe die basisdemokratisch festlegen, wo es lang geht. Tatsache ist, dass es bis jetzt nur aufwärts geht. Im Gegensatz zu den Altlastenparteien und der Lügenpresse, bei denen es stetig abwärts geht. Genau dieser Erfolg macht die AFD für diese Parasiten so gefährlich, gefährlicher noch als den IS-Terror. Merkels Harem will sich auch in 10 Jahren am Troge des Volksvermögens tagtäglich besinnungslos fressen. Das ist durch die AFD in akute Gefahr geraten. Merkel & Harem schicken zur Bekämpfung (wie eben nun auch in Borna) ihre Antifa-Sturmtruppen vor. Gewinnen werden die nicht.

  74. #90 DerLetzteDeutsche

    Wenn Wahlen etwas verändern würden, dann wären sie verboten.

    Das ist kein Argument, sondern eine unbewiesene Behauptung.

  75. Fußballspiel Hannover:

    Aufruf zum Boykott Deutschland vs. Niederlande

    Bietet Merkel und Bundesregierung keine Bühne um sich mutige Terrorbekämpfer zu profilieren!
    Merkel und Gabriel stellen klar, Grenzen bleiben offen!
    Jeder Fußballfan der zum Spiel geht macht sich Mitschuldig an Merkels/Gabriels desaströsen, Deutschland zerstörenden Politik!

    Seht hier, nix ist mit Merkels angeblichen friedlichen Refugees:

    Asylforderer in Arnsberg verhaftet

    Er wusste vorher von Paris-Anschlägen!!!

    https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/verhaftung-von-asylbewerber-gemeldet-5869512.html

  76. #49 verwundert (16. Nov 2015 12:30)

    Und von wem bezahlt und vor allem warum?
    Denkst du das es irgend eine Relevanz hat, dass bei einem AfD Büro in der tiefsten Provinz die Scheiben eingeschlagen wurden?
    (…
    …)Das interessiert doch keinen, außer die AfD, die Versicherungen und natürlich euch, die gleich wittern das im Kanzleramt die Arbeitsgruppe „die AfD muss weg“ in geheimer Sitzung beschlossen hat:
    „Wir werden die Scheiben der AfD im Kleinkläckersdorf einschlagen“, dass wird die AfD vernichten“….

    Tja, so funktioniert es aber.
    Einfach mal die niedergeschriebenen Gedanken anderer Leute lesen.

    Als Neumitglied der AfD bin ich gefragt worden ob ich einen (hinteren) Listenplatz bei den Kreistagswahlen innehaben möchte. Diese Vorkommnisse machen die Entscheidung nicht leichter.

    Sicherlich gehen linksaffine Politikerdarsteller wie Schwesig oder Maas nicht in den nächsten Assifanten-Treff und übergeben Jagdaufträge, aber diese Leute wissen sehr wohl, dass sich normale Bürger erstens nicht der Gewalt aussetzen und der Gewalt mit Gegengewalt begegnen und zweitens wissen diese Leute auch, dass es auf normale Bürger „Eindruck“ macht, wenn Gewalttaten und Sachbeschädigungen von den staatlichen Ermittlungsbhörden mit „vermindertem Fleiss“ bearbeitet werden und wenn gewaltmultiplizierende Assifantentreffpunkte mit Staatsknete faktisch finanziert werden.

    Es ist miese Politik, aber es ist Politik. Und es ist zugleich eine Art von Terror.

    Diese Art von Terror verleidet es normalen, friedlichen, gesetzestreuen und demokratischen Bürgern, sich persönlich einzubringen und sich an der politischen Arbeit zum Wohle unseres Volkes zu beteiligen und wenn man verhindert, dass sich in der Ortsgruppe Kleinkleckersdorf Veränderungswillige engagieren, verhindert man, dass das fähige Parteimitglied Müller-Mustermann aus der Ortsgruppe Kleinkleckersdorf nach Berlin geht.

    Das Grosse Ganze setzt sich immer aus lauter Kleinigkeiten zusammen, mach das Kleine kaputt und es wird nichts Grosses daraus.

  77. #90 DerLetzteDeutsche

    Wenn Wahlen etwas verändern würden, dann wären sie verboten.

    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, warum dann der politische Aufwand im Krampf gegen Rächtz?

    Defaitismus hat zum Beispiel den Front National nicht zur zweitstärksten politischen Kraft Frankreichs werden lassen, das waren vielmehr Bürger, die die Schnauze von der multikulturellen Realität voll haben und die richtig wählen.

  78. Halb OT

    5 verschwiegene Fakten zur Flüchtlingskrise

    Veröffentlicht am 19.09.2015

    Die wahre Zusammensetzung der Migranten-Ströme, die Realitätsverzerrung der Medien, die Toleranz gegen Intoleranz, die politischen Spielchen mit Migranten und die Verantwortung der NATO. All diese Themen bearbeitet Paul Joseph Watsen, freier Mitarbeiter bei Infoswars, Blogger (PrisonPlanetLive) und Journalist in seinem neuen Video. (Original: https://www.youtube.com/watch?v=UkIocH91j0w )
    Es sind eben nicht Familien, die flüchten, sondern laut UN 72% Männer, 13% Frauen und 15% Kinder. Auch seien es eben nicht hauptsächlich Syrer, sondern Wohlfahrtsmigranten, die nach Europa pilgern. In manchen Regionen haben 90% der Migranten keinerlei Dokumente, um sich auszuweisen.

    Watson kritisiert, dass die Medien hauptsächlich Bilder von glücklichen, freundlichen Migranten zeigen und dabei massiv unterschlagen, dass wiederum anderen Migranten wohltätige Europäer bestehlen, alte Frauen überfallen, Städe zertrümmern, „Allahu akbar“ schreien oder in Ungarn Steine auf Polizisten schleudern.

    Wichtig auch, dass Toleranz auf Gegenseitigkeit beruht. Diese aber wiederum wird von vielen der muslimischen Migranten nicht an den Tag gelegt, so Watson. In Schweden sei die Vergewaltigungsrate durch Einwirkung der Migranten um erstaunliche 1400% gestiegen. Auch gebe es in Europa immer mehr muslimische Ghetto-Sperrgebiete, wo Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr von Meuten attackiert werden. Auch sei in einer Schule in Deutschland Mädchen verboten worden, Shorts zu tragen, damit sie nicht von den Migranten in der nahegelegenen Turnhalle vergewaltigt würden. Und auch in einem Asylheim in Hessen wird von Vergewaltigungen der dort untergebrachten Frauen berichtet.

    Strategisch, vermutet Watson, nutzen einige Europäische Regierungen die Migranten-Krise aus, um für die Zukunft neue Wähler zu generieren, die vom Wohlfahrtsstaat abhängig sind und daher jederzeit für mehr Regierungsbefugnisse und mehr EU-Bürokratie wählen werden.

    Und zuletzt geht Watson auf die massive Verantwortung, wenn nicht sogar Alleinschuld, der NATO-Mächte an der Flüchtlingskrise im mittleren Osten und Nordafrika ein. Die NATO bewaffnet und finanziert Dschihadisten, um sekuläre Regierungen zu stürzen und Chaos und Bürgerkrieg in die Regionen zu bringen.

  79. #94 nicht die mama (16. Nov 2015 14:59)
    #49 verwundert (16. Nov 2015 12:30)

    Und von wem bezahlt und vor allem warum?
    Denkst du das es irgend eine Relevanz hat, dass bei einem AfD Büro in der tiefsten Provinz die Scheiben eingeschlagen wurden?
    (…
    …)Das interessiert doch keinen, außer die AfD, die Versicherungen und natürlich euch, die gleich wittern das im Kanzleramt die Arbeitsgruppe „die AfD muss weg“ in geheimer Sitzung beschlossen hat:
    „Wir werden die Scheiben der AfD im Kleinkläckersdorf einschlagen“, dass wird die AfD vernichten“….
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Tja, so funktioniert es aber.
    ————————————
    Das ist ja eine großartige Antwort – tut ihr so eure Meinungen bilden, es ist einfach so und das wars dann?
    Ein auch nur annähernd stichhaltiges Argument warum „das so funktioniert“ hast du nicht?

    Also nochmal:
    Warum sollte die Regierung wollen, dass in irgendeinem Provinzbüro der AfD die Scheiben eingeschlagen werden?
    Was hat Frau Merkel davon?

  80. #67 sirius: Danke für den Link mit der Rede vom Stadler, das war besser als Proebstl. So in der Art gehören unsere Lügenmarionetten mal abgestraft. Die entsetzten Gesichter, wenn man diesen verlogenen Heuchlern die Wahrheit um die Ohren klatscht. Es war mir eine Freude das anzusehen.

  81. Hier wird auf der Theaterbühne ganz offen zu Gewalt gegen AfD/Pegida aufgerufen:
    http://www.deutschlandradiokultur.de/fear-an-der-schaubuehne-der-pegida-irrsinn-auf-der-buehne.2159.de.html?dram:article_id=334923
    Premiere war am 25.10.15.
    in der Nacht vom 25. auf den 26.10.15 wurde das Auto von Beatrix v. Storch angezündet.
    Herr Richter möchte die liberale Mittelschicht darüber aufklären, daß Pegida eine „gefährliche Bewegung“ ist. Daran sollten alle rechtzeitig denken, bevor sie sich heute wieder auf den Weg zu einer Demo machen.
    Denn:
    Für den nötigen Pop-Appeal sorgen in dem Stück Zombie-Filme als Metapher für die Wiederkehr der Untoten aus den Sümpfen der braunen Vergangenheit. Lutz Bachmann, Eva Hermann, Akif Pirinçci, Beate Zschäpe oder Beatrix von Storch werden schrill zu Popstars des Bösen dämonisiert.
    Das ist etwas zu viel der Ehre für paranoide Kleinbürger, die von der Diversität der Lebensstile und Kulturen überfordert sind.
    http://www.sueddeutsche.de/kultur/aufregung-um-theaterstueck-afd-populisten-wollen-keine-zombies-sein-1.2730315

  82. @ #1 alte Frau (16. Nov 2015 11:35)

    … Von AFD und Pegida geht keinerlei Gewalt aus.

    Da irrt sich die „alte Frau“ aber ganz gewaltig!

    Von AfD und Pegida wird die Gewalt ausgehen, die die Merkelschandregierung hinwegfegt!

    Kein Wunder, dass die etablierten Parteien die AfD und Pegida fürchten, wie der Teufel das Weihwasser!

  83. #100 kolat (16. Nov 2015 16:55)

    @#99 Don Quichote

    Ich glaube, die „alte Frau“ meinte körperliche Gewalt.
    ———————-
    Danke für die Unterstützung. Die „alte Frau“ meinte genau das. Vor allem meinte ich keine tätlichen Angriffe auf anders Denkende, so wie es die Antifa macht.

  84. Ihr zündet Häuser an und jammert wenn mal ein Stein fliegt. Euch Geschwartel wird bald mehr um den Kopf fliegen.

  85. #34 lawless (16. Nov 2015 12:12)

    Ich würde Plexiglas nehmen. Man stelle sich vor die die werfen Steine(Kinder) und die Scheibe bleibt ganz und fragen sich dann: Sind wir zu blöd ne Scheibe einzuschmeißen ? Plexi kennen die nicht.
    ——————————————–

    Ja genau – und das würde dann so aussehen: 😀

    https://www.youtube.com/watch?v=Q6kUDHcC3Uo

    😀 😀 😀 😀

  86. #100 suppenkasperl (16. Nov 2015 15:57)
    #67 sirius: Danke für den Link mit der Rede vom Stadler, (…)

    * * * * * * * * * * * * * *

    Alt, aber immer noch topaktuell!

    Nach solche einer Rede keimt in mir die Hoffnung, dass doch noch nicht alles verloren ist! Es gibt sie noch, die Wahren, Ehrlichen, Aufrichtigen, die sagen was SACHE ist!

  87. #105 einstein88 (16. Nov 2015 18:01)

    Ihr zündet Häuser an und jammert wenn mal ein Stein fliegt. Euch Geschwartel wird bald mehr um den Kopf fliegen.

    * * * * * * * * * * * *

    Verstehe deine beiden Sätze jetzt weder inhaltlich noch akustisch.

    Erstaunlich, welche Provinzen heutzutag bereits Internet-Anschluss besitzen.

  88. Anschläge auf politische Parteien sind Anschläge auf die demokratische Kultur.
    Es ist nicht das erste Mal, dass die AfD angegriffen wird!
    Sowas gehört vom öffentlich rechtlichen Rundfunk an prominenter Stelle berichtet, unabhängig von der politischen Ausrichtung.

    Solange solche Anschläge verschwiegen werden, betreiben ARD/ ZDF und Co. reine Regierungspropaganda.

  89. In der UnFreien Presse stehen heute 2x Artikel über einen Angriff auf dieses „Zentralorgan. Eine Fensterscheibe ging zu Bruch.
    Nujn schrieb ich an die „FP“ folgende Zeilen und hoffe, ja ich bete, dasss eine Antwort kommt.
    Der Text:
    Guten Tag!
    Heute, am 16.11.15 stehen gleich 2 Artikel über einen Fensterscheibenschaden ( im Hauptteil und noch einmal im Zwickauer Lokalteil, obwohl es nicht in Zwickau passierte, sondern in Glauchau ) in dieser Zeitung. Das ist zu verurteilen. Und das tue ich hiermit.
    Ich frage Sie nun , warum ich bisher nicht einen einzigen Artikel über die Angriffe auf AfD- Büros in eben dieser Zeitung fand, obwohl es bereits 22 ( in Worten: ZWEIUNDZWANZIG ) Angriffe in Deutschland gab, der neueste Angriff vom 14. zum 15. Nov., also vorgestern, gab.
    Habe ich da einen Artikel übersehen, der solch einen Anschlag thematisierte ?
    Ich bitte, mich über diese Angelegenheit aufzuklären, zu benachrichtigen. Ich benötige eine solche Nachricht von Ihnen, weil ich von gewissen Leuten konfrontiert wurde, die behaupten: Es gab nie in der FP eine Erwähnung von Afd- Büro- Angriffen.
    Danke und mfG
    Jens Wittgenau

  90. Bei dieser Hetze darf man sich nicht wundern, daß mit solchen Anschlägen die Saat der Gewalt aufgeht.

  91. Jede dieser Aktionen der Merkel-Stasi stellt das Regime mehr bloß. Glaubt mir, ihr Schergen: Vergessen wird nichts!

  92. Die aFaschisten setzen fort, was ihre faschistischen Brüder gemacht haben:
    Kristallnacht.

    Die ideologische Grundlage ist vergleichbar:
    wer nicht in das eigene faschistische Weltbild paßt, wird zerstört.

    Die aFaschisten handeln im Geiste vom
    LinksFaschismus, der etwa 100 Mio. Todesopfer zu beklagen hat (Marx, Lenin, Stalin, Mao, MauerMörderPartei, … Gulag).

Comments are closed.