Laun-3In die öffentliche Diskussion um den Islam kommt immer mehr Bewegung. Der Salzburger Bischof Andreas Laun (Foto) schrieb am 11. November in einem Artikel für kath.net, dass „jeder Muslim ein potentieller Schläfer“ ist. Damit benutzt er eine vergleichbare Formulierung wie Buchautor und Referent Nassim Ben Iman, der nur statt „Schläfer“ das Wort „Terrorist“ benutzte, was aber vergleichbar ist, denn das eine ist die unmittelbare Vorstufe zum anderen. Für diese Aussage bekam ich am Mittwoch in Graz 4 Monate Haft auf Bewährung und 960 Euro Geldstrafe aufgebrummt. Es ist klar, dass die Ansicht des Salzburger Bischofs in der Berufungsverhandlung vorgetragen wird.

(Von Michael Stürzenberger)

Bischof Andreas Laun führt in der entscheidenden Passage aus:

Deswegen gilt auch bei Muslimen: Bestimmte Elemente ihrer muslimischen Lehren, die natürlich völlig zu Recht einem Nicht-Muslim Angst machen, wenn man sie ernst nimmt und zu Ende denkt. Sie müssen „geklärt“ und unschädlich gemacht werden. Tut man dies nicht, bleibt jeder Muslim ein potentieller „Schläfer“, das heißt ein Mensch, der irgendwann die islamische Lehre wörtlich nehmen und dann zum gefährlichen Dschihadisten werden kann. Was dieses notwendige Reformprogramm ( Irshad Manji: „für einen aufgeklärten Islam“) betrifft, sollten alle zusammenarbeiten: Natürlich in erster Linie die Muslime selbst, aber auch die Juristen des Staates und auch Gelehrte aus den Reihen der Christen und Juden! Es wäre ein großer Gewinn für alle Beteiligten!

Die Forderung des „unschädlich machens“ entspricht der Verzichtsforderung der FREIHEIT auf alle verfassungsfeindlichen Bestandteile des Islams vom Mai 2013. Der Landesverband der Bayerischen Aleviten hat zum gleichen Zeitpunkt mit seiner Verzichtsforderung auf die Scharia einen ähnlichen Vorstoß gemacht. In Österreich klagt gerade die Alevitische Glaubensgemeinschaft „ALEVI“ gegen den sunnitischen Verband „Islamische Glaubensgemeinschaft Österreich“ (IGGIÖ) gegen dessen Alleinvertretungsanspruch über alle Moslems in Österreich. Gleichzeitig fordert sie darin auch den Verzicht auf die Scharia und die verfassungswidrigen Bestandteile des Korans.

Die Schlinge legt sich immer enger um den fundamentalen Islam. Der mutige Salzburger Bischof trägt mit seiner ungeschönten Einschätzung dazu bei:

Was ist der Islam? Eine Religion, die im 6. Jahrhundert begonnen und im 7. Jh. ihren Siegeszug angetreten und dabei ganz Nordafrika bis nach Spanien hinein eingenommen hat. Die historischen Belege beweisen es und der Koran bekennt es ohnehin: Der große Sieg über die Christen wurde errungen mit Feuer und Schwert, also gewaltsam! (..)

Nein, reden und denken muss man über den Islam und seinen Gründer Mohammed, über seine Lehren und was sich aus dieser Religion dann ergibt, wenn ihn Menschen ernst nehmen und nach seinen Lehren handeln. Wirklich drängend werden diese Fragen vor allem dann, Muslime auch in Europa eine politische Mehrheit erlangt haben werden!

An diesem Punkt angelangt darf man in die Überlegung einbeziehen, wie auch heute im Namen von Islam und Mohammed gemordet, gequält und vergewaltigt wird, wie westliche Medien täglich berichten! Und man beachte: Diese Dinge werden nicht getan, obwohl die Täter Moslems sind, sondern weil sie es sind und sie sich dem Buchstaben nach meistens tatsächlich auf Mohammed und den Koran berufen können!

Persönlich gefragt: Warum sollte ich mich nicht fürchten und sehr besorgt sein, wenn ich damit rechnen muss, in einem muslimisch gewordenen Europa, wenn nicht verfolgt, so doch mindestens als Bürger zweiter Klasse behandelt zu werden? Man spricht nicht von „Haifischphobie“, wenn jemand nicht in einem Wasser schwimmen geht, in dem diese Tiere leben! Wer es doch tut, ist nicht tierliebend, sondern dumm!

Hier der gesamte Artikel des Bischofs aus kath.net. Er nahm auch an dem hochinteressanten Talk von Servus TV „Terror im Namen Allahs: Wer stoppt die Gotteskrieger?“ teil. Die Kunde meiner Verurteilung ist jetzt auch in der deutschen Presselandschaft angekommen. Die Dresdner Morgenpost berichtet:

Michael Stürzenberger wurde von PEGIDA-Anhängern groß gefeiert. Er war mehrmals als Redner in Dresden und Leipzig auf der Bühne. Stürzenberger war unter den Asylkritikern ein willkommener Gast, sprach auf dem Theaterplatz von einer „massenhaften Flutung unseres schönen Landes“, „Raubnomaden“ und „Glücksrittern“.

Weniger euphorisch zeigten sich die österreichischen Behörden. Im Grazer Straflandesgericht musste sich der deutsche Polit-Aktivist am Mittwoch wegen Verhetzung und Herabwürdigung religiöser Lehren verantworten, wie die „Salzburger Nachrichten“ berichten. Stürzenberger soll bei einem PEGIDA-Spaziergang in Graz Muslime verunglimpft haben.

Wörtlich soll Stürzenberger gesagt haben: „Jeder Moslem ist ein potenzieller Terrorist.“ Das warf ihm Staatsanwalt Johannes Winklhofer vor. Außerdem bezeichnete er laut Anklage den Koran als „das schlimmste Buch der Welt“.

Dafür erhielt der Vorsitzende der Kleinpartei „Die Freiheit“ nun vier Monate bedingte Haft (ähnlich wie eine Bewährungsstrafe) sowie eine Geldstrafe von 960 Euro.

Die Berufungsverhandlung dürfte hochinteressant werden..

image_pdfimage_print

 

124 KOMMENTARE

  1. Ob man das so pauschal sagen kann? Aber die refflexartige pauschalisierende Verharmlosung ist viel schlimmer – und erleichtert Schäfern das agieren, wie dieses Beispiel zeigt – die Tat war nur wenige Minuten her, da war man sich in den MSM bereits einig: Es war kein Terroranschlag auf die israelische Botschaft in Berlin, der Täter war „offenbar verwirrt“. Was war passiert:

    Berlin: Messerangriff vor israelischer Botschaft

    http://haolam.de/artikel_23200.html

  2. Der war gestern bei Servus-TV bei Talk im Hangar und hat den beiden eingeladenen Moslems das Leben zur Hölle gemacht.

    In der Mediathek ist diese Sendung leider nicht zu finden, wie bereits erwartet.

    Die beiden Moslems waren am Schluß der Sendung so wütend das sie die Sendung als Hetze bezeichneten und das mag was heißen.

    In Deutschland wäre eine Sendung wie die gestern aus Österreich undenkbar. GEZ-Zensur, ihr wisst schon….

  3. GOTT SEI DANK! Endlich ein Mann mit Mut

    „Jeder Moslem ist im potentieller Terrorist“

    ich empfehle fomgenden Film „11 September 1683“ die Schlacht um Wien
    Da kamm man genau die Psychologie dise Leute verstehen.
    sein 1400 Jahr hat sich nichts verändert, nur die Methode.

    Hier der Traile: https://www.youtube.com/watch?v=HolSYyDsRJc

  4. Genau so ist es! Wird höchste Zeit, daß das noch mehr Katholiken erkennen. Es geht ja nicht um eine Vor-Verurteilung sondern ganz nüchtern um die Lehre Mohammeds. Wenn man den Koran durchforstet und man sieht an was ein Moslem glaubt, dann gilt, daß er ein potentieller Schläfer ist. Da Mohammed seinen Mohammedanern eindeutig einen Kampfauftrag mitgibt. Zumindest hat jeder Korangläubige die Vorstufe für eine Radikalisierung in sich. Und ist somit Träger dieses für unsere Kultur inkompatible und radikale Gedankengut.

    Es gibt sie also doch noch: Bischöfe mit gesundem Menschenverstand! Vielen Dank Herr Bischof für Ihre Gedanken. Damit fühle ich mich meiner Kirche wieder etwas mehr verbunden.

  5. @ der dude

    Da warst Du etwas schneller 🙂
    Doch, die Sendung ist noch in der Mediathek — siehe Verküpfung in meinem Beitrag.

  6. Es ist der erste Bischof und bestimmt auch der einzige, der endlich den Mund aufmacht. Bei uns machen die systemkonformen Bischöfe + innen (grins) lieber das Licht aus oder wollen mit Glockengeläut Veranstaltungen stören, was aber doch nach hinten geht.

  7. Wunderbar, Herr Bischof! Würden doch Ihre Mitbrüder ebenso klar sehen und so mutig sprechen!Herrn Stürzenberger wünsche ich alles
    erdenklich Gute und viel Kraft und Gottes Segen!

  8. „Islamische Bastarde“ doe titelte am Samstag die Italienische Tageszeitung „Libero“

    http://www.today.it/rassegna/bastardi-islamici-titolo-libero.html

    Die Zeitung ist von Moslems und deren Verbände verklagt worden.
    Ein Strum der Empörung gegen Herausgeber Maurizio Belpietro.

    Andererseits, in Italien jede menge fu**ing Moslems die vor laufender Kamera sagen, dass die Anschläge in Paris richtig waren und, dass Italien und die Welt islamisiert werden muss weil Allah bla bla bla und in Europa die Sharia herrschen muss.

  9. #12 aquila_chrysaetos

    Doch, die Sendung ist noch in der Mediathek — siehe Verküpfung in meinem Beitrag.

    Die haben nur einen 47-Sekunden-Ausschnitt reingestellt mit ausgesuchten Sätzen. Das ist ja wohl mehr eine Alibi-Aktion.

    Aber trotzdem war es gestern gut, hab die Sendung auf dem Recorder die aber leider einen Kopierschutz hat.

  10. Das sind so Aussagen, wie
    „jeder Mann ist ein potentieller Vergewaltiger“
    „Jeder Fleischesser ist ein Mörder“
    usw. usw. usw.
    Ob so eine Aussage nun richtig ist oder nicht, spielt keine Rolle, so was nennt man Rede- und Meinungsfreiheit.

    Fast jeder Mensch könnte etwas tun für das es im Nachhinein gesehen besser gewesen wäre, man hätte ihn bereits vorher besser eingesperrt.

  11. OT:

    Wenn die AfD am Samstag in Mainz ist, sollte sie auch dem ZDF am Lerchenberg einen Besuch abstatten. Dieser Lügensender ist so übernahmereif, das wäre im Handstreich zu erledigen!

  12. #20 schrottmacher

    Das sind so Aussagen, wie
    „jeder Mann ist ein potentieller Vergewaltiger“
    „Jeder Fleischesser ist ein Mörder“

    Ist aber schon ein Unterschied ob ein Mann sich zeremoniell zu einer Religion bekennt in dem Vergewaltigungen üblich sind oder man jeden X-beliebigen Mann einen potenziellen Vergewaltiger nennt, egal ob es dafür Anzeichen gibt oder nicht- das wäre Willkür.

  13. … „unschädlich machens“(?)

    Q5:3 ‚… This day, I have perfected your religion for you‘

    ‚… You ask: „Can Islam be reformed?“ No, it can’t!

    To reform Islam you have to first get rid of Muhammad and second get rid of the Quran.

    … Muhammad (aka Allah) said that he has P E R F E C T E D his religion (Q. 5:3). Wie kann man etws VERBESSERN was schon P E R F E K T ist? …‘ AliSina.org

    http://schnellmann.org/reforming-impossible.html

  14. Eine Gesinnungsjustiz, Herr Stürzenberger, wird auch das Argument, das Ihnen Bischof Laun in die Hand gedrückt hat (und das richtig ist!) nicht korrekt bewerten.
    Wenn Gott selber seine Überzeugung zum Ausdruck brächte – das würde die korrupte Justiz in unseren Ländern keinen Deut vom Kurs abbringen.

    Trotzdem richtig, diese Justiz mit ihren verdrehten Ansichten immer wieder ins Licht der Öffentlichkeit zu zerren – aber der vorläufige Höhepunkt, eine vollverhüllte Zeugin die im Gerichtssaal in München aussagt, ist dieses Jahr nicht mehr zu toppen.

  15. Für Deine Berufungsverhandlung drücke ich Dir sämtliche Daumen, Michael!
    Weiter so! Die Wahrheit wird sich in jedem Fall durchsetzen; mögen auch noch so viele Islam-Arschkriecher die Bevölkerung weiter über die Kopfabschneidersekte belügen und täuschen.

  16. Auch in unserer kleinen Gemeinde in der Steiermark gibt es einen mutigen Pfarrer, der in seinen Predigten schon mehrmals die Gefahr des Islam für unsere Zukunft angesprochen hat!

    Man kann nur hoffen, dass er nicht ein Opfer des links-rot-grünen Meinungs- und Gesinnungsterrors wird, aber diese Leute sind ohnehin nicht in der Kirche anzutreffen!

  17. Volle Solidarität mit Michael Stürzenberger,
    ein Mann, der sich nicht scheut, die Wahrheit auszusprechen, selbst wenn er dafür vor Gericht gezerrt wird! Und auch dem Herrn Bischof meine Hochachtung.
    Wir brauchen Menschen wie diese beiden, die den Schwanz nicht einziehen und das Kind beim Namen nennen. Klare Kante statt herumlavieren, das ist angesagt.

  18. Endlich mal ein Kirchenmann der die Wahrheit sagt und nicht einknickt. Der Mann hat ……er. Hier in Deutschland sind doch alles Weicheier die ihre Schäfchen an den Islam verkaufen.

  19. Kein Mensch mit nur einem Fünkchen von Verstand kann bestreiten, daß der Islam eine gewaltverherrlichende, totalitäre und extrem rassistische Ideologie ist. Demnach müssen seine Anhänger ohne Ausnahme als „Gefährder“ eingestuft und entsprechend behandelt werden.
    Der Koran ist das Terrorhandbuch schlechthin und als „göttliche, ewig gültige Anweisung“ für JEDEN Moslem verbindlich. Genauso muß JEDER Moslem dem Vorbild des pädophilen geisteskranken Terrorfürsten Mohammed bedingungslos folgen.
    DAS IST ISLAM…

  20. #33 Koos

    Ein „Schläfer“ ist ein Terrorist im Standby-Modus, sprich: jederzeit aktivierbar.
    Ein „potentieller Schläfer“ ist einer, der dafür in Frage kommt, sprich: jeder gläubige Moslem, weil er die Tötungsbefehle im Hinterkopf hat.

  21. @ Anita Steiner

    Wie der dude bereits anmerkte, ist das nur ein 48-Sekunden-Ausschnitt.

    Der Kommentar des ServusTV-Teams darunter lässt auch nichts Gutes ahnen:

    Liebe Fans und Follower,
    vielen Dank für das zahlreiche und meist konstruktive Feedback zum Talk im Hangar-7 gestern.
    Wir geben uns bei jeder Sendung große Mühe, dass für jeden das passende Thema bzw. auch die passenden Gäste mit unterschiedlichen Sichtweisen dabei sind, um eine kontroverse Diskussion anzuregen. Eurer Kritik entnehmen wir, dass uns das gestern leider nicht gelungen ist.
    Wir wussten, dass das Thema polarisiert. Dass die Diskussion derart emotional wird, war in der Vorbereitung leider nicht absehbar – das ist zugleich Herausforderung und Charme einer Live-Diskussion.

    Wir nehmen Eure Kritik jedenfalls sehr ernst und werden das Feedback bei unserer Nachbesprechung aufarbeiten.

  22. #34 Anita Steiner (20. Nov 2015 16:51)

    @#5 der dude
    und PI-Redaktion, das Video ist sehr wohl (noch) in der Mediathek aufzurufen

    Ja, stimmt. Aber nur ein 47 Sekunden-Clip mit ausgewählten Aussagen. Die Sendung war aber 90min. lang.

  23. Es gibt doch noch Bischöfe, die an Gott glauben und die klar sehen und klar denken. Die Bischöfe aus dem Orient, die den Islam aus eigener Erfahrung kennen, reden auch Klartext: Bischof Damian zum Beispiel. Frau Käsmann hingegen redet nur Käse.

  24. In einem sozialistischen Unrechtsstaat – wie es Österreich zweifellos ist – ist es nicht von Bedeutung WAS jemand sagt oder tut, sondern WER.
    Wie in Deutschland auch sind die Richter handverlesene Marxisten.
    Die Wahrheit interessiert diese Leute nicht, auch das Gesetz nicht. Das Judizieren contra legem ist die Norm.

  25. #41 der dude (20. Nov 2015 16:58)
    #34 Anita Steiner (20. Nov 2015 16:51)

    @#5 der dude
    und PI-Redaktion, das Video ist sehr wohl (noch) in der Mediathek aufzurufen

    Ja, stimmt. Aber nur ein 47 Sekunden-Clip mit ausgewählten Aussagen. Die Sendung war aber 90min. lang.

    ,

    Soweit ich mich zurückerinnere, werden dort die Sendungen ist ein paar Tage später in die Mediathek gestellt. Von daher ist noch etwas abzuwarten.

  26. Wir schätzen in Europa ja nicht nur die Religionsfreiheit, sondern ebenso nachhaltig die Narrenfreiheit.

  27. Its not the Jihadis sleepers or even actual Jihadis that are the real threat to Europe.

    It is the number of Muslims in Germany, or any other European country. Once that number reaches critical mass, Sharia will come about naturally.

    So will end the greatest civilisation ever, because of the stunning stupidity and ignorance of our political elite.

  28. ICH HOFFE DIE HOLLIGANS SCHREIEN AB HEUTE ABEND IN JEDEM STADION ,

    DER NEUE SCHLACHTRUF !!!

    MERKEL MUSS WEG
    MERKEL MUSS WEG
    MERKEL MUSS WEG

    DAS WÜRDE DIE MEDIEN UND GUTMENSCHEN ZUM KOTZEN BRINGEN

  29. #7 aqila_chrysaetoes

    aber die Kommentare
    zur servustv-Diskussion
    waren genauso
    unterirdisch wie bei uns
    die der Islamophilen.

    die Islam-Verteidiger-Kommentatoren haben
    den Koran offensichtlich nicht gelesen
    ider nicht verstehen wollen.

  30. OT

    Wollen islamische Einwanderer Häuser erzwingen?

    Erneut zündete ein Bewohner Container an:
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/niedersachsen-mehrere-braende-in-fluechtlingsunterkuenften/12618124.html

    Koran 33;27
    Und Er ließ euch ihr Land erben und ihre Häuser/Wohnungen und ihren Besitz/Vermögen und ein Land, in das ihr (vorher) nie den Fuß gesetzt hattet. Und Allah hat Macht über alle Dinge.

    Koran 8;69
    Zehrt nun von dem, was ihr erbeutet habt…!

  31. Ist nicht jeder PKW ein potentielles Unfallfahrzeug?
    Ist nicht jeder Kettenrauchen auch ein potentieller Lungenkrebs-Patient?
    Ist nicht jeder Moskito ein potentieller Malaria-Überträger?
    Das alles ist doch nur eine „relative“ Bewertung und wie kann man in einer „relativen Bewertung“ eine Herabsetzung erkennen? Ist also bereits eine Bewertung eine Herabsetzung, wenn diese nicht positiv ausfällt? Oder darf man eine Religion grundsätzlich niemals bewerten, wenn das Ergebnis dieser Bewertung negativ sein könnte?
    Das sind die Fragen, welche die Staatsanwaltschaft von Graz zu beantworten hätte. Auch interessant ist sicher werde diese Anzeige gestellt hat!

  32. Der Bischof hat Recht! Sie sehen sich auch jetzt wieder als Opfer des bösen Westens.
    Dass ihre „Religion“ auch mit der Isis in den eigenen Ländern,mordet scheinen sie auszublenden.
    Die islamische Welt reagiert auf das Massaker von Paris – aber anders, als wir uns das vorgestellt haben. Mit Hass und Wut.Die wahre Wut kocht in den Kommentarspalten arabischer Nachrichtenseiten und auf Facebook. Experten sagen: »Dort äußern sich mehr als 90 Prozent in irgend einer Weise antiwestlich.«

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/markus-maehler/paris-ist-die-rache-stimmung-in-der-islamischen-welt-kippt-gegen-europa.ht

  33. „jeder Muslim ein potentieller Schläfer“

    Vielleicht könnte genau dieser Satz
    Michael Stürzenberger helfen vor Gericht !!

    Oder kommt der Bischof jetzt auch in den Knast oder eine Anzeige wegen Volksverhääätzung !!

  34. #50 Reiner07 (20. Nov 2015 17:05)
    Ist nicht jeder PKW ein potentielles Unfallfahrzeug?
    […]

    Das ist ein allgemein akzeptiertes potentielles Risiko einer hochtechnisierten Gesellschaft, in der wir leben.

  35. Wirklich drängend werden diese Fragen vor allem dann, Muslime auch in Europa eine politische Mehrheit erlangt haben werden!

    Das darf niemals passieren. Alle Zusicherungen und Verträge mit Kuffar sind dann hinfällig.

  36. #44 Das_Sanfte_Lamm

    Soweit ich mich zurückerinnere, werden dort die Sendungen ist ein paar Tage später in die Mediathek gestellt. Von daher ist noch etwas abzuwarten.

    Der Fairness halber wäre es wünschenswert das die Sendung noch eingestellt wird.

    #34 Anita Steiner

    Im Kommentarbereich unterhalb des Videos wurde der Bischoff als Hassprediger
    und Hetzer diffamiert

    Wenn es Kritik am Islam gibt, dann können die Moslemverbände komischerweise ihre Schäfchen dagegen mobilisieren- in den Foren wie auf den Straßen.

    Wenn es um den IS und Antisemitismus geht fehlt ihnen dazu angeblich „leider das Geld und die Leute“.

    Hoffentlich knickt Servus-TV nicht ein.

  37. OT

    Weitere mörderische Moslemmassen (alles „Syrer“) im Randalemodus. Welt-Ticker:

    17:08 Bahngleise an mazedonischer Grenze von Flüchtlingen versperrt

    Bis zu 1000 Migranten blockieren eine Eisenbahnstrecke an der Grenze zwischen Mazedonien und Griechenland. Die überwiegend aus dem Iran, Pakistan und Nordafrika stammenden Menschen errichteten Zelte, weil Mazedonien sie nicht einreisen lassen will. Nach Angaben der griechischen Eisenbahngesellschaft wurden binnen 24 Stunden zehn Güterzugfahrten abgesagt. Mazedonien erkennt nur noch Menschen aus Syrien, Afghanistan und Irak den Flüchtlingsstatus zu und lässt sie die Grenze passieren. Heute waren es etwa 400 Personen.

    Die Biotonne hat in selbigem Ticker auch Schallwellen ausgestoßen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148901509/Gabriel-besorgt-ueber-Tempo-der-Zuwanderung.html

  38. #58 der dude (20. Nov 2015 17:10)

    In Paris scahfften es gerade mal 30 Mohammedaner auf die Straße:

    http://www.jihadwatch.org/2015/11/france-only-30-muslims-show-up-for-rally-against-paris-jihad-attacks

    Und in Italien zeigten Mohammedaner-Blagen mal wieder, daß schon sie Massenmord Klasse finden:

    http://www.jihadwatch.org/2015/11/italy-muslim-pupils-refuse-to-observe-minute-of-silence-for-paris-victims

    Original:

    *http://www.corriere.it/cronache/15_novembre_19/sei-ragazze-musulmane-che-non-fanno-minuto-silenzio-8e6d3910-8e95-11e5-aea5-af74b18a84ea.shtml

  39. #3 Newsflash (20. Nov 2015 16:20)
    ….– die Tat war nur wenige Minuten her, da war man sich in den MSM bereits einig: Es war kein Terroranschlag auf die israelische Botschaft in Berlin, der Täter war „offenbar verwirrt“. Was war passiert:

    Berlin: Messerangriff vor israelischer Botschaft

    http://haolam.de/artikel_23200.html

    Ein Verwirrter? Also offenbar ein Islamist. Denn die sind ja fast alle verwirrt. Mit normal menschlichem Verstand würde man sich doch weder mit einem Sprengstoffgürtel in die Luft sprengen, einem anderen Menschen lebendigen Leibes den Kopf abtrennen, ihn lebend verbrennen oder während eines KOnzertes mit der Kalaschnikow massakrieren. Das würde doch ein normal denkender Mensch nicht tun. Mir scheint daher, dass die Beschreibung „Verwirrter“ genau diese Typen kennzeichnet, die wir als islamistische Terroristen kennen.

  40. Ich verlange, dass dieser Herr Bischof schleunigst exkommuniziert wird oder in die Missionarbeit nach Rakka geschickt wird! Papst Franzikus, Sie sind gefordert!

  41. OT

    Weitere mörderische Moslemmassen (alles „Syrer“) im Randalemodus. Welt-Ticker:

    17:08 Bahngleise an mazedonischer Grenze von Flüchtlingen versperrt

    Die Biotonne hat in selbigem Ticker auch Schallwellen ausgestoßen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148901509/Gabriel-besorgt-ueber-Tempo-der-Zuwanderung.html

    ———————

    Der Anschlag in Paris kam gerade zur richtigen Zeit, um die Debatte um den Zustrom zu entlasten. Die Medien-Fliegen haben sich natürlich sogleich ausschließlich auf diesen neuen Haufen gesetzt. Zudem wurde der Anschlag gleich als Beweis für die Friedfertigkeit der Flüchtlinge an sich genommen, „die damit nichts zu tun haben, selber vor so was fliehen“ und deshalb jetzt um so willkommenerer sind.

    Vor diesem Hintergrund muss Schwein Dicks Bemerkung schon fast als mutig gewertet werden, indem er indirekt damit an die medial weitgehend verlassene Flüchtlingsdebatte erinnert. Nicht das Merkel ihm da drauf kommt … gelöst ist schließlich in Sachen Flüchtlingen gar nichts, die kommen und kommen und kommen …

  42. #62 Babieca (20. Nov 2015 17:19)
    #58 der dude (20. Nov 2015 17:10)
    In Paris scahfften es gerade mal 30 Mohammedaner auf die Straße:

    Es macht nur noch fassungslos. Dreissig. Und die ständigen Forderungen, das man Muslimen entgegenkommen soll hören nicht auf. Und von deren Seite kommt nichts außer noch mehr Forderungen.

  43. @ #72 der dude (20. Nov 2015 17:32)

    Gibt man Muslimen den kleinen Finger, nehmen sie die ganze Hand u. am Ende hacken sie sie dir auch noch ab. Ausnahmen bestätigen die Regel. 😛

  44. Also entweder bekommt der Bischof dasselbe Strafmaß wie Herr Stürzenberger aufgebrummt, oder aber, das Urteil gegen Herrn Stürzenberger ist endgültig als politisches Urteil enttarnt.

    Womit dann jedem Österreicher klar sein sollte, dass er nicht mehr in einer Demokratie lebt.

  45. Die Irre aus Berlin bekommt reichlich Applaus
    von bayrischen Speichelleckern, Arschkriechern und Claqueuren. Ein CSU am Tiefpunkt!

  46. #74 Maria-Bernhardine

    u. am Ende hacken sie sie dir auch noch ab.

    Es ist meistens sogar noch die Hand die sie ernährt. Deshalb sind muslimische Länder alles Hungerleiderländer, wenn sie nicht gerade zufällig Öl in ihrem Boden haben.

  47. #4 Epikureer (20. Nov 2015 16:20)

    Sollte es etwa bei einigen Menschen jetzt langsam klingeln?

    Ich habe eben auf focus-online fast gedacht ich hätte einen PI-news Artikel aufgerufen:
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/opfer-und-taeter-vertauscht-so-absurd-erklaeren-die-zdf-kindernachrichten-den-terror-in-paris_id_5096823.html

    Der Wind scheint sich zu drehen, ich hoffe dieser Trend hält an!
    Klärung im ZDF-Kinderkanal ist typisch füpr die heutige gutmenschliche und linke Einstellung unserer Journagogen! sop sollen schon Kinder und heranwachsende durch deren linksideologische, islamophile Ideologie und Demagogie ideologisch auf die heutige Einheitslinie gebracht werden! Es ist ähnlich wie mit den Kreuzzügen, die heute ncoh als Rechtfertigung für die Gräuel der islamischen Täter herangezogen werden!
    Daher wünsche ich mir von Herzen, dass möglichst viele dieser islamophilen Idioten Opfer genau der Täter werden, die sie dauernd so nachdrücklich verteidigen! Vielleicht merken diese Mörder in Nadelstreifen – weil sie unser Volk wehrunfähig gegenüber der Gefahr machen – dann irgendwann einmal, welchen gefährlichen Unsinn sie verbreiten!

  48. #50 sauer11mann (20. Nov 2015 17:04)

    die Islam-Verteidiger-Kommentatoren haben
    den Koran offensichtlich nicht gelesen…

    So einen Koran zur Hand zu haben, erleichtert die Argumentation bzw. das Verständnis der Zusammenhänge ungemein. Könnte man auf der PI-Startseite nicht eine pdf-Ausgabe verlinken? Oder eine Linkliste in der z.B.
    koransuren.de
    zu finden ist, zusammen mit ein paar Einstiegslesezeichen, z.B.

    2:191
    8:55
    8:22

    usw.

  49. Die Frage muss gestellt werden, warum jemand wie Laun „nur“ Weihbischof, nicht aber Diözesanbischof oder gar Metropolit ist.

  50. #5 der dude (20. Nov 2015 16:21)

    #7 aquila_chrysaetos (20. Nov 2015 16:22) usw.

    #22 Anita Steiner (20. Nov 2015 16:38) usw., zu:

    Servus TV – Terror im Namen Allahs: Wer stoppt die Gotteskrieger?

    Die Sendung zum Thema ist derzeit (seltsamerweise) nicht unter der angegebenen, sondern unter der Adresse

    http://www.servustv.com/de/Medien/Talk-im-Hangar-7114

    noch in voller Länge zu sehen.

    Eventuell ein Fehler in der Mediathek, der wohl noch berichtigt werden könnte. Vielleicht gibt es je jemanden, der das kopieren und bei YT einstellen könnte.

  51. Meine Hochachtung, Eminenz!
    Endlich mal wieder ein Kirchenvertreter, der es
    wagt, Klartext zu reden.
    Mal sehen, ob die dortige Justiz diesen Bischof
    auch zur Anzeige bringt und verurteilt.

  52. Die Aussage „Jeder Muslim ein potentieller Schläfer“ wird vom Volksgerichtshof unpolitisch und absurd interpretiert werden.

    Da auch Muslime müde werden ist natürlich jeder Muslim ein potentieller Schläfer und als solcher ungefährlich. Insofern ist die Aussage des Salzburger Bischof Andreas Laun anders zu werten als die Aussage von Michael Stürzenberger.

    Einen solchen Schwachsinn kann ich mir in der Urteilsbegründung durchaus vorstellen. Die Münchner Poliststricher haben ja auch kein Problem sich hinter einen bosnischen Nazi-Imam zu stellen. Man stelle sich vor ein deutscher, katholischer Pfarrer würde einen SS-Nazi als sein Vorbild öffentlich benennen. Nicht auszudenken. Aber beim Islam ist das OK. Das nicken die debilen Buntbürger ab.

    Schließlich wird ja auch begründet, die total friedlichen Muslime würden durch das zeigen einer Moahmedkarikatur ja auch erst zur Gewalt provoziert, womit dann die Schuld wiederum bei den bösen Kuffar liegt. Ebenso natürlich wie wir im Westen IS produziert haben und auch natürlich diese irren Surensöhne.

    Die Muslime sind stets Opfer und die Nicht-Muslime stets Täter. Diese Täter-Opfer-Verdrehung ist doch etabliert.

  53. „Jeder Soldat ist ein potentieller Mörder!“ Das ging in D unbeanstandet vor Gericht durch (ich habe nicht alle Kommentare gelesen, vermutlich schon erwähnt).

  54. #65 Babieca (20. Nov 2015 17:24)

    Und heute mal wieder das alte mörderische Spiel, was wir alle hier schon kennen: Wieder haben Mohammedaner im Mittelmeer 12 Christen über Bord geworfen und ersäuft, weil sie Christen waren. Die italienische Polizei bestätigt heute:

    http://www.aina.org/news/20151120034851.htm

    Nach der „Logik“ der ZDF-Sendung „Logo!“ ist das wahrscheinlich auch auf den „Kolonialismus“ zurückzuführen.

  55. Jeder Deutscher ist ein „potentieller“ Terrorist, wie jedes Flüchtlingskind ein potentieller Nobelpreisträger in Physik… ich glaube nicht das es für unsere Sache von Vorteil ist in genauso inhaltsleeres populistisches Geschwätz wie die Buntlandgesellschaft zu verfallen, wir haben die Fakten und den gesunden Menschenverstand auf unserer Seite, wir haben das nicht nötig.

  56. Und was die muslimischen Schläfer angeht, sei hier noch einmal an die alte Fabel des Äsop erinnert:

    Der Wanderer und die Schlange

    Ein Wanderer war im Winter unterwegs, als er eine Schlange sah, die vor Kälte erstarrt war. Er hatte Mitleid mit mir, nahm sie in die Hand, legte sie unter sein Kleid und versuchte, sie zu wärmen. Solange sie durch die Kälte gelähmt war, blieb sie friedlich.
    Als sie aber wieder warm geworden war, grub sie sich mit ihren Giftzähnen in seinen Bauch. Der Mann aber sagte sterbend: »Das geschieht mir zu Recht. Denn warum habe ich die Schlange vor dem Tod bewahrt, von der doch zu erwarten war, dass sie mich, sobald sie wieder zu Kräften kommt, umbringt?«

    Die Geschichte zeigt, dass der Übeltäter; wenn er Gutes erfährt, nicht nur darauf
    verzichtet, sich erkenntlich zu zeigen, sondern sich sogar gegen seine Wohltäter
    erhebt.

    http://www.webergarn.de/fabeln/fabel.html#Der_Wanderer_und_die_Schlange

    Siehe auch:

    (…)Moral of the story in today’s world: Coddling Islam never works. You can have compassion on its practitioners, feed them, clothe them and educate them, but in the end they will always bite and devour you. Why? Their religion commands it.(…)

    http://www.mjaa.org/site/News2?page=NewsArticle&id=7302&security=1&news_iv_ctrl=1002

  57. `Schläfer´ ist agressiver, denn es nimmt die unschuldsvermutung, welche sowieso nur Tünche darstellt.
    Sobald sich jemand zum Islam bekennt, ist er bereit die Anweisungen des Koran zu befolgen, und das ist die Auslöschung Andersgläubiger. Morgen oder eben erst später, das nennt man Schläfer, als ein potentieller Mörder.Jeder islame Attentäter hatte bisher so gehandelt

  58. es erhebt sich mit dem Urteil die Frage: wollen diese Richter mit diesem Urteilsspruch solche Schläfer schützen?

  59. Der Mann ist eine Ausnahme. Bei Anbetracht des überwiegenden Zutuns der Kirchen zur Abschaffung der Deutschen durch Unterstützung der Flutung unseres Landes mit Invasoren kann die Antwort von uns nur lauten:

    AUSTRITT AUS DER KIRCHE!

    Wenigstens denen können wir jetzt und sofort zeigen, wo der Hammer hängt.

  60. Ein wirklich mutiger Mann in den heutigen Zeiten.
    WER hätte DAS vor 20 Jahren für möglich gehalten..
    Ich bewundere solche Menschen und sie geben mir Kraft.
    Michael Stürzenberger, Michael Mannheimer, auch den mutigen Pastor Tscharntke nicht zu vergessen…es gibt so viele, von denen wir noch nie etwas gehört haben. Ihr Kampf ist auch unser Kampf.

  61. Der irren Kanzlerin sei Dank: Zweiter Moslem-Terrorist reiste auch als Flüchtling getarnt über Greichenland ein:

    Zweiter Attentäter vom Stade de France reiste auch über Griechenland ein

    Drei Attentäter sprengten sich vor dem Stade de France in die Luft. Nun hat die Polizei den zweiten Mann identifiziert. Auch er ließ sich offenbar in Griechenland als Flüchtling registrieren.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/nach-terror-von-paris-liveticker-zu-den-reaktionen-in-europa-a-1063115.html

  62. Totaliter Aliter (20. Nov 2015 17:03)
    Genau! Gilt auch für oberschlaue, kuttentragende Narren!

  63. Bleibt zu hoffen, dass die Worte des Bischofs Andreas Laun bis in den Vatikan schallen und man die Gefahr erkennt –

  64. Nochmal zu „Talk im Hangar 7“ von ServusTV:

    Solange dort in der Runde kein Vertreter des Islamischen Staates mit gezücktem Messer sitzt, kann man dem Grundproblem sowieso nicht näherkommen. Hochachtung an dieser Stelle vor Kabarettist Werner Schneyder für seine klare Kante; er steht sicher nicht im Verdacht, rechtsradikal zu sein.

  65. Wie was?
    In der Kirche haben dazu noch welche eine eigene Meinung?

    Wenn der mal nicht gefeuert wird?!

  66. München:Muslime gegen Terror!
    Das Münchner Forum Für Islam wollte ein Zeichen setzen.Die Kundgebung am Geschwister-Scholl -Platz(Welch Frechheit)ein Zeichen gegen Hass und Gewalt.
    300 Teilnehmer wo sind die anderen?

  67. Laun-Sprech:
    Heuchlersprak

    „Schläfer“ sind alle ECHTEN Muslime. Nur die innerlich weitgehend in Apostasie Seienden sind KEINE !

    Was Kinder betrifft…. sie werden von ECHTEN Muslimen, ALS SCHLÄFER GEHALTEN bzw AUFGEZOGEN:– und wenn schon nicht islamisch, sondern islmaistisch zum Kampf „herangezogen“, von der Deckung bei Kämpfen in Stadtdiensten, Botengängen bis Selbstmordanschlägen.—

    In islamrotierend intensivierten Gebieten – und dazu genügt bereits eine kleine Gruppe ECHTER Muslime um etwa eine ganze Siedlung konsequent unter den Koran zu drücken und sie so zu führen, wird der Koran zur „Ersaztelternschaft“ benutzt (das ist ein wenig os wie bei Marxisten: Das Kapital) und InnenApostaten können gar nicht ausweichen, denn wenn sie ihre Kinder rausziehen aus den Koranschulen oderund auch zuhaus nicht islamisch eng koranisch eng „genug“ halten … „sind die dran diese Eltern“ …. und häufig auch die Kinder — da ist eine Minitrotzreaktion schon „ausreichend“ um einen Fitnavorfall zu „erkennen“, der sogleich zum Kopfanbschneiden führt.

  68. Und dann habe ich weitergelesen und will nur noch kurz soviel von mir geben: LAUN WEISS ÜBER DEN ISLAM NICHT GENUG …. und zwar Essentiellstes nicht !

  69. Also ich hab mir jetzt diese ganze Servus Sendung reingezogen und ich kann nur sagen: Ich sehe zwei junge, gut aussehende, rhetorisch ausgesprochen gewieft auftretende Moslems und eine Horde in sich zerstrittener good old europe Zausel, der eine nervös und wahnhaft wirkend (wiewohl viel wahres sagend), der weitere (der Pfaffe) christlich daher fundamentalisierend, Abtreibungs- und Homodebatte und so ein Scheiss, ein wenig eloquenter Kabarettist der sich immer wieder wiederholt und ein Verfassungsschutzungeheuer, dass relativiert und klein redet und alles überhaupt nicht sonderlich schlimm findet. Die Europäer schreien Zeter, weil der Islam nicht friedlich ist, die Moslems lächeln sanft mit hübschen Mündern, ein wenig jugendliche Röte auf den Wangen, mehr nicht. Also sooo – Leute – führt man Islam- und Asylkritik richtig professionell vor; Hut ab, da können sich die öffentlich-rechtlichen mal noch eine Scheibe abschnippeln.

    Bleibt allerdings zu sagen: Die Moslems haben sich definitiv nicht von den Taten ihres Mordbrenner- und Kinderfickerpropheten Mohammed distanziert. Das wird hängen bleiben, aus der Nummer kamen sie nicht raus. Deshalb vielleicht noch Ausgleich in letzter Minute, mehr aber auch nicht.

  70. Ich empfehle Stürzenberger trotzdem von dieser Pauschalaussage abzurücken. Damit begibt er sich auf das Niveau von Alice Schwarzer („Jeder Mann ist ein potentieller Vergewaltiger.“). Das mag formal-hypothetisch richtig sein. Falsch ist es trotzdem. Er schadet mit dieser rigorosen Rhetorik seiner Sache.

    Er könnte die Schwarzer-Aussage aber dennoch vor Gericht anführen. Warum wird diese Kampflesbe dafür nicht belangt?

    Mein Rat ist gutgemeint. Man muß nicht immer voll ins Horn blasen. Man verschreckt damit nur unnötig Menschen.

  71. Der Herr Bergoglio wird schon wissen, warum Herr Laun nur Hilfsbischof ist.

    Zum Weiterkommen bedarf es nicht nur eines schicken Narrengewands.

  72. http://www.domradio.de/themen/laien/2015-11-20/kardinal-marx-und-gauck-gratulieren-zdk-praesident-sternberg

    Neuer Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken ist der Münsteraner CDU-Politiker Thomas Sternberg.

    Inhaltlich will der für zwei Jahre gewählte Präsident unter anderem im Dialog mit dem Islam Akzente setzen

    Tja, wen wundert es dann, dass die Schäfchen weg laufen,
    da sie nicht zum Schlachthof geführt werden wollen.

    http://www.domradio.de/themen/papst-franziskus/2015-11-20/franziskus-fordert-aufbruch-deutscher-kirche

    Deutschland verzeichne eine „Erosion des katholischen Glaubens“, beklagte Franziskus am Freitag bei der Abschlussaudienz zum Ad-limina-Besuch der 67 deutschen Bischöfe im Vatikan. Er verwies auf den starken Rückgang des Gottesdienstbesuchs und des sakramentalen Lebens sowie den Mangel an Priesterberufungen.

  73. Bei 40 000 potentiel gefährlichen Muslimen in Deutschland frag ich mich wie Merkel nicht mal an eine Obergrenze denken kann ? Ist sie komplett irre? Merkel -wir haben max 5000 Bundeswehr Soldaten zur Unterstützung bei inneren Unruhen die Sie bitte dann auch privtrechtlich zu verantworten haben -wer macht denn sowas mit liebe Dienste usw ? Seid ihr Staufenbergs oder Mitläufer ?

  74. @#113 unkas

    Wo Sie zwei „gutaussehende“ Moslems sehen, erkenne ich nur zwei fiese Morlocks. Der Rest sind Eloi.

  75. Großes, großes Bravo für Michael Ley, dessen Buch genauso fundiert ist, wie seine Aussagen in der Runde. BRAVO!

    Angesichts der beiden Vorzeigemoslems, die offensichtlich mit ihren akademischen Abschlüssen ebenfalls ganz furchtbar diskriminiert und sozial benachteiligt durch Österreich von einer TV-Sendung in die nächste stolpern, bleibt mir gar nichts anderes übrig, als zuerst mal ALLE Moslems unter Generalverdacht zu stellen. Ca. ein Drittel dieser Moslems würde am Ende tatsächlich als ungefährlich und in Europa integrierbar gelten können. Die übrigen 2 Drittel müssen dringendst in ihre Ursprungsländer zurückgeführt werden!!!! Dies ist eine sehr moderate Schätzung meinerseits.

    Die beiden Vorzeigemoslems gehören zu diesen 2 Dritteln, da sie dem Faschismus des Islams weiter Tür und Tor öffnen wollen, was unschwer zu erkennen war.

    ISLAM VERBIETEN!!!

    GRENZEN ZU!!!

    ABSCHIEBUNGEN JETZT!!!

    DEN INNEREN POLITISCHEN FEIND BEKÄMPFEN UND ENTMACHTEN!!!

    MERKEL MUSS WEG!!! UNBEDINGT UND ALTERNATIVLOS!!!

    ISLAMKRITIK IN ALLE RELEVANTEN BILDUNGSANSTALTEN!!!
    Damit zukünftige Generationen für alle Zeiten gewappnet sind, eine Angela Merkel genauso wenig wie ein Adolf Hitler (mit anderer Ausrichtung aber gleicher Destruktivität!) je wieder in Mitteleuropa möglich wird!

    EXMUSLIMEN, CHRISTEN, ANDERSGLÄUBIGEN UND ATHEISTEN AUS ISLAMISCHEN LÄNDERN IST ASYL ZU GEWÄHREN. MOSLEMS MÜSSEN SICH SELBST HELFEN!!!
    Auch das ist alternativlos. Denn Islam ohne Faschismus (JIHAD UND SCHARIA, ABSOLUTHEITSANSPRUCH) gibt es nicht, somit bleibt jeder bekennende Moslem eine Gefahr für zivilisierte Gesellschaften.

    DESISLAMISIERUNG JETZT!!!!!!!!!!!!!!

  76. Respekt vor DIESEM Bischof, aber das ist eine zur 1% Gruppe gehörenden Ausnahme unter den Katholiken.
    Man möge nur Woelki in Köln oder Erzbischof Kardinal Schönborn in Wien hören:
    Islam Appeaser.

    Genauso bei den Evangelischen: Bedford Strohm.

    Und der neue Chef der

    kath. Laienorganisation Thomas Sternberg

    der unglückseligerweise den bisherigen (Glück) ablöst, sieht im

    ….. Dialog mit dem Islam ……

    sein zentrales Thema.

  77. Für byzanz 🙂 :
    Italien entschuldigt sich bei dieser Islamkritikerin

    Der verbalen Kämpferin Fallaci drohte in Italien sogar eine zweijährige Haftstrafe wegen Religionsverunglimpfung. Der Vorsitzende des italienischen Islamrates hatte sie verklagt und wollte sie zudem schnell „dem Gesetz Allahs zugeführt“ sehen. … Die Gemeinde Oppeano am Gardasee ehrte die Verstorbene so: Sie kaufte das Grundstück der örtlichen Moschee, riss das „Haus“ 🙂 ab und machte das Grundstück zur „Piazza Oriana Fallaci“.

    Eines Tages wird der Marienplatz in München noch umbenannt in Stürzenbergerplatz.
    🙂

    Wenn der Idriz doch noch seine Moschee baut, sollte die baldigst umgemünzt werden in ein Islam-Museum, in dem 1400 Jahre Dschihad und Islam-Genozid (270 Mio. Opfer), Mohammed-Karikaturen und die Arbeit vom Islamaufklärer Stürzenberger u.a. dokumentiert werden…

    http://www.welt.de/kultur/article149095729/Italien-entschuldigt-sich-bei-dieser-Islamkritikerin.html

  78. Ein potentieller „Schläfer“ …“Schläfer“ wozu ?

    Die Antwort: zum Terror !

    Ist der einzige Unterschied zwischen Laun und Michael Stürzenberger, dass Michael WACHE echte Muslime meinte, während Laun dieselben ECHTEN Muslime … nur irgendwie anders … kurz vorm Einschlafen ? …. der dann vielleicht nur im Traum gefährlich sein kann ? und nicht auch beim Aufwachen ?

    Das wirkliche AUFWACHEN, das echte geistig-sinnige ins Menschliche würde aus dem Muslim einen Menschen machen können …..

    Dazu wird sinnig sein, dass in Seelen so sinnig angelegte Gewissen „Allah wieder abzuknöpfen“, der dieses per einer Ayats im Koran an ihn zu delegieren unterschweligdrohempfahl …..

    Etwa Sure 2, Vers 121 Diejenigen, denen wir die Schrift gegeben haben, und die sie richtig lesen, glauben daran. Diejenigen aber, die nicht daran glauben, haben (Letzten Endes) den Schaden

    Sure 2: 216 Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Aber vielleicht ist euch etwas zuwider, während es gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr etwas, während es schlecht für euch ist. Allah weiß Bescheid, ihr aber nicht.

    …………….. nun ja Michael … zum Schluss von Sure 2 kommt dann ja auch noch der berüchtigte Schlussatz von Allah … der dann Muslime schlafend und wachend inspieren sollte … während Allah ihnen vorher das Gewissen „herauswand“ macht dann „Allah“ auch gleich weiter und inszeniert in seinen Gläubigen, was sie sonst noch chormässig zu denken haben und „spricht ihnen von hinten hinein vor, wwas sie beten sollen“ …..

    Sure 2 das Ende des Endverses: … mit dem LügenKlassiker des über die Höllenängste hineininfiltrierten Schuldkomplexeingebläcuten NEUEN „Gewissens“: Verzeih uns, vergib uns und erbarm dich unser! Du bist unser Schutzherr (maulaa). Hilf uns gegen das Volk der Ungläubigen!

    …was die hirnkrankmachende Dunkelmeiterleistung aller Denkräuber und Vollsklavenmacher für die eigenen Zwecke ist…

    Mit so wenig Text soviele Vorstufen von Gier- und Angst- und sonstigen Hebelansätzen an menschlichen Gemütern hinunter zur Entemotionalisierung der Menschlichkeit in diesen Seelen zu erzielen … sowas schaffte nur eine „besondere“ Seele …. eine besonders tiefgründig böse …. sowas zu schlucken … bewußt und wirklich tief hinein bis ins Herz ist dann auch einzig solchen machbar ….

    Wirkliche geistig seelische Menschen – neu geboten aus dem Licht (eine zentrale Überbringung dessen was er lehren sollte) … lassen sich nicht in die Finsternis der willensabgabe an die dunklen WIrbel zerbrechen …

    Amen

  79. 30 High Energy (20. Nov 2015 16:47)

    IS baut paramilitärische Untergrundorganisation in Westeuropa auf

    ———————————————–
    Und Merkel unterstützt die 5.Kollone des IS nach besten Kräften

  80. TV5 bringt immer witzigere Werbespot gegen Fremdenfeindlichkeit :

    z.B.: dein Handy aus China

    wer hat denn aus Profitgier viele Industriezweige nach China ausgelagert?

    warum schreibt man nicht auch:
    mobile Galgen : Kräne aus Deutschland
    Waffen : H&K aus Deutschland
    Giftgas : Maschinen aus Deutschland
    Flüchtlinge :neue Konsumenten für Deutschland

  81. Berlin: Messerangriff vor israelischer Botschaft
    —————————————-
    Also ich hätte ihn aufs Botschaftsgelände gelassen, denn dann wäre in Israel gewesen …..

  82. Uups …. zu meinem Post 124-

    Was war da im letzten Absatz geschehen ?

    Das war so irgendwie wohl genau das was Warraqa Ibn Naufal der Mentor Mohammeds für seinen SChützlung Mohammed in re-ligere (Emporbindungen) an Jeschu herbeiführen wollte …. doch Mohammed schlug eigenentschlüssig den Weg in die Finternis ein er oder die Islamnarrativmacher VERBOTEN SOGAR DEN WEG INS LICHT ……. da wo Mohammed hätte weiermachen sollen …. nach Warraqa`s „Tod“? …. vermutlich sogar Ermordung ……..

    Wobei die Seltsamkeiten von massiven Selbstmordabsichten Mohammeds um eine der drei Varianten des „Sterbens“ oder „Verschwindens“ von Warraqa, keine zweite früher sondern alle danach -… schon Fragen aufkommen lassen…. nach eventiuellen Verwicklungen Mohammeds.

    Aus mehr wie einem Grund sollte das Islamnarrativ auch Warraqa -gerade noch so eben – miteinbeziehen …. schizoides Schuldeingeständnis … „Brauchbarkeit“ von Thoraischen BEzügen freilich OHNE DEN MITTLER IDESER BEZÜGE TRAGEND JENE HISTORISCDH KORRKKTE POSITION ZUZUIBLLIGEN DIE SCHÄDLICH FÜR DAS ANSEHEN MOHAMMEDS GEWESEN WÄRE ….

    Immerhin reicht Warraqas enge Beziehung zu Cahdidscha und damit zu Mohammed ZUMINDEST bis vor 695 …. denn die beiden werden kaum einen Priester für ihre Ehe „gebucht“ haben, den sie kaum kannten …. wäre ja auch schwer machbar, waren alle drei – Chadidscha eng, Mohammed weitschichtig mit Warraqa verwandt.

    …. dass dann die echte Islammachung erst mit 822 begann, also wiederum 12 Jahre nach „Hira“ ist scho sehr richutngsweisend WANN der wirkliche Islam begann ….

    ….begonnen hatte er jedoch genau genommen mit der Infiltration des Matt Ev. durch den christlichen Sklaven al Jabir wenige Jahre zuvor für welches sich Mohammed offensichtlich so sehr faszinierte …. und dabei doch innerlich genau fühlen musste, WIE WENIG BIS GAR NICHT UND EBEN SOGAR AUCH ANTAGONISITISCH DAS ZU AUSSAGEN VON WARRAQA gewesen ist.

    …. hatte die ? Schuld aus früheren Tagen Mohammed zu einem Eiferer werden lassen welcher durch seine selbstaufgesetzten Brillen an GIer und Macht auch selbstbetrügerisch Wiedergutmachung an Warraqa`s Seel durchzuführen suchte …?

    ….etwas worüber er sich so nachhaltig betrog, dass er über zehn Jahre brauchte bevor er seine inzwischen vielfach grösser gemachte Schuld an den Augen der Koptin Maria erkannte …. und in Endschlaufen auch seiner von ihm selbst angeworfenen Wirbel geriet … die mit seinem grausigem Sterben damals endeten ….

    Wenn Tierscharige in Menschenaugen blicken … beginnt in ihnen … was nur wenige wieder zurückkehrend zzu noch grösserem Selbstbetrug zu brechen beginnen, wenn sie das gesehen hatten ….

    Mohammed war einer von solchen …. und einer der Ärgsten dieser Selbstbetrügerschaften.

  83. #119 kolat

    Also ich finde diese Muselmanin Amani irgendwie ganz hot – wenn Sie aber eher auf aufgeblähte, grobporige Herren mit mühsam überpuderten Schnapsnasen stehen ist das für mich okay, bin diesbezüglich ein total toleranter Typ

  84. Diese einem Islamregime vorauseilende Handlungsweise,
    durch Grazer Richter, ist als Hochverrat zu erachten.
    Damit soll dem Koran-Sharia der Hof bereitet werden, um sich als Dhimmi-Richter zu erweisen.

Comments are closed.