muflMinderjährige unbegleitete Flüchtlinge, abgekürzt MuFl, nennt man die unter 18-Jährigen, die vor allem aus den Maghrebstaaten nach Deutschland kommen, „flüchten“, im aktuellen Sprachgebrauch. Wie muss man auf solche Ausreißer reagieren? Und wer?

(Von Sarah Goldmann)

Überlegen wir kurz, was man früher in Deutschland mit einem 15-Jährigen aus Wetzlar getan hätte, den man nachts um 2.00 Uhr in Berlin aufgreift Man hätte ihn vielleicht festgesetzt und am nächsten Tag zu seinen Eltern zurückgeschickt. Warum? Weil ein Jugendlicher ein Zuhause braucht, Schule, feste Strukturen, Liebe der Eltern. Selbst dann, wenn das Verhältnis zu den Eltern schwierig ist, wenn die Liebe fehlt, gibt das Jugendamt bis heute dem Aufenthalt in der Familie den Vorzug und unterstützt dies, wenn es über genügend Mitarbeiter verfügt.

Im schlimmsten Fall, wenn die Eltern ihr Sorgerecht extrem vernachlässigten, hätte das Jugendamt die Kinder letztendlich aus der Familie genommen und vielleicht in eine Pflegefamilie gegeben, vielleicht in eine betreute Einrichtung. Den Eltern würde man das Sorgerecht entziehen, weil sie dem Kindeswohl schaden. Man würde den Kontakt verbieten oder streng kontrollieren.

Und jetzt haben wir diese minderjährigen Ausreißer aus Marokko oder Algerien, aus Ländern, in denen es keine politische Verfolgung gibt, erst recht nicht für Minderjährige.

Die Eingansfrage lautete: Wer soll reagieren? Antwort: Zuerst einmal die Eltern. Sie haben – überall auf der Welt – dafür zu sorgen, dass ihre Kinder nicht in Gefahr geraten, dass sie in Liebe aufwachsen, nach Möglichkeit eine Schule besuchen und eine Ausbildung erhalten.

Und was ist mit den MuFls? Sie heißen nicht umsonst „Ankerkinder“. Sie werden vorgeschickt, um in Deutschland Fuß zu fassen, um sich festzuhaken wie ein Anker. Sie sollen registriert werden, damit sie dann anschließend ihre gewissenlosen Eltern nachholen können, die sie vorgeschickt haben, in der Hoffnung auf ein unbeschwertes Leben ohne Arbeit und bei bester medizinischer Versorgung in Deutschland. Es sind Lumpen, die ihre Kinder nicht nur prostituieren, sondern sogar deren Leben aufs Spiel setzen, um die Zukunft möglichst angenehm in Deutschland zubringen zu können. Die Aussicht auf Familiennachzug, wie ihn deutsche Gesetze garantieren, macht es möglich.

Dieser „Anreiz“ war von wenigen Hellsichtigen der dunkeldeutschen Politik in einem lichten Moment erkannt worden, und deshalb sollte der „Familiennachzug“ eingeschränkt oder verzögert werden. Eine Wartefrist von zwei Jahren war die geplante „Verschärfung“:

In der Begründung des entsprechenden Gesetzentwurfs aus dem Bundesinnenministerium hatte es dazu geheißen, dies sei „durch die steigende Zahl an Minderjährigen, die alleine flüchten oder alleine auf die Flucht geschickt werden, erforderlich geworden“.
Dadurch sei „offensichtlich“ geworden, dass Anreize geschaffen worden seien, sie allein auf die Flucht zu schicken. „Eine Einschränkung des Familiennachzugs erscheint daher auch im Interesse der Minderjährigen selbst geboten“.

Dass die egoistischen Eltern dieser Jugendlichen kein Gewinn für ihre Kinder sind, klingt im letzten Satz durch. Warum sollte man sie auch nachholen? Es gibt keine Antwort, außer einer ideologischen. Es ist die verbale Onanie, die die linksversifften Lumpen hierzulande regelmäßig anleiern, wenn sie – ohne Rücksicht auf die bereits Missbrauchten – denen ihre missratenen Eltern hinterherschicken wollen:

„Menschlichkeit“ sagen sie, ist es, wenn Kinder auf eine ungewisse Reise geschickt werden, und „Menschlichkeit“, wenn man ihnen die unverantwortlichen und gierigen Alten nachholt.

Menschlichkeit, wenn man Kinder nicht in ihr vertrautes Umfeld zurückschickt, wo sie Freunde hatten, vielleicht sogar einen Schulbesuch, und ja, auch die Eltern.

Man will sie hier haben, hier in Deutschland, um sich an ihnen als Ersatzkinder moralisch abzuarbeiten, mit rotzgrüner „Menschlichkeit“. Um sie erneut zu missbrauchen, für das eigene gute Gefühl, doch einmal im Leben etwas Gutes getan zu haben an anderen Menschen, an – ach, an Kindern. Ohne das lästige jahrelange Windeln wechseln, das man bei eigenen Kindern auch mit hätte erledigen müssen.

Daran weiden sie sich, die Grünen, die Roten, an ihrem großzügigen ‚Welcome’, das die MufLfs einen Dreck interessiert. Und wenn sie dann austicken, weil sie die rotgrüne Heuchelei erahnen oder spüren, dann ergötzen sich die Linksgrünen sogar noch daran, ihnen mit noch mehr Menschlichkeit unfähige Sozialpädagogen auf den Hals zu hetzen. Was für ein elender Haufen!

„Menschlichkeit“ bzw. neugrün: „Menschenrechtsbewusstsein“, so nennt das gerade einer, der keine eigenen Kinder hat, der aber wohl trotzdem Experte für Kinder ist. Volker Beck ist es, der mit seinem „Menschenrechtsbewusstsein“ alle totschlagen will, die den elterlich initiierten Schlepperdienst nicht unterstützen und ihn als unmoralisch ablehnen und ihm begegnen wollen.

Und unmenschlich (‚menschenrechtsunbewusst’) ist für ihn auch jeder, der seinem totalen Anspruch auf die meist männlichen Jugendlichen nicht folgen mag und es umgekehrt unmenschlich findet, sie hierher zu holen und hier festzusetzen. Volker Beck geißelt diese Unmenschen:

Der Grünen-Innenpolitiker Volker Beck erklärte, von einem Innenminister, der den Nachzug der Eltern verwehre, könne man „wohl keinen Funken Menschenrechtsbewusstsein mehr erwarten“.

Die SPD-Genossen fanden diese Meinung vom Volker durchaus überzeugend, und selbst bereits ausgetretene SPD-Mitglieder begeistern sich geradezu für diese allzu menschliche Einstellung des grünen Volker Beck. Keiner von ihnen will nun noch „Unmensch“ sein:

Die vom unionsgeführten Innenministerium geplanten Einschränkungen des Familiennachzugs für minderjährige Flüchtlinge, die ihre Eltern nachholen wollen, soll nicht kommen. Dies sei auf Druck der SPD zurückzuführen, so ARD-Korrespondent Matthias Deiß. Die Union habe den Sozialdemokraten nachgegeben, um eine Einigung über das gesamte Paket nicht zu gefährden.

image_pdfimage_print

 

146 KOMMENTARE

  1. Das Beste fuer die Integration dieser Kinder waere auf jeden Fall, wenn die Gesellschaft sich um sie kuemmert.

    Aber die NWO-Agenten, die sich Linke nennen, wollen ja keine Integration.

  2. Grüne und SPD nehmt sie alle auf! Mütter und Väter kommen nach. Hoffentlich sind dann Wohnungen und Arbeitsplätze verfügbar, sie erwarten das von Mutti. http://www.welt.de/wirtschaft/article149064620/Die-meisten-Fluechtlinge-bleiben-jahrelang-arbeitslos.html

    Wacht auf endlich, Baden Württemberger und Rheinland Pfälzer ihr seid aufgefordert mit den Füssen gegen die amtierenden Kommunalpolitiken (Grüne/SPD) abzustimmen. Bis zur Wahl sind es noch 114 Tage. Macht euch Notizen im Kalender 2016!

  3. Wieso sind die noch nicht von den kinderlosen Linksrotgrünenmuttisozen
    zuhause aufgenommen worden

    Merkel müsste mindestens 10
    adoptieren

  4. Wie wär’s, wenn wir diese „Fluchtzwerge“ einzeln in sehr christliche Familien geben, sie dort gehirnwaschen und anschließend als christliche Selbstmordattentäter zurück in den Nahen Osten schicken? Sie finden das infam? Nun, dann wissen sie jetzt, wie diese Ziegenficker ticken.

  5. Ich wüsste nicht, dass in Algerien oder Marokko Krieg herrscht. Und viele dieser angeblich minderjährigen Rotzer sind in Wirklichkeit schon längst volljährig; und nicht wenige davon militärisch ausgebildete IS-Kämpfer. Wie lange will sich unsere Regierung von den Asylforderer noch verarschen lassen?

  6. Das Beste für diese Kinder wäre, wenn man sie vor der menschenverachtenden Ideologie des Islam beschützt. Dazu ist es nötig, daß ihre erwachsenen Familienmitglieder eben nicht nachkommen dürfen.

  7. Und hier werden unsere Kinder mit linken Dogmen indoktriniert. Finanziert von Geld das uns abgepresst wurde.
    In der Sendung „Logo“. So absurd erklären die ZDF-Kindernachrichten den Terror in Paris

    Wie erklärt man Kindern Terroranschläge? Vermutlich nicht so, wie es die ZDF-Kindernachrichten versucht haben. Sie spannen einen Bogen zur Kolonialzeit und geben Frankreich quasi die Schuld an den Pariser Anschlägen. Nach scharfer Kritik wurde der Beitrag entfernt.

  8. So denken Amerikaner über syrische „Flüchtlinge“.

    http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/terror-in-paris-und-mali–attentaeter-vom-stade-de-france-reiste-ueber-griechenland-ein-6554648.html
    „Wir müssen Sicherheit und eine humanitäre Einstellung gegeneinander abwägen“, sagt Carson bei einer Wahlkampfveranstaltung im US-Bundesstaat Alabama bezüglich der Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Bürgerkriegsland. „Wenn ein tollwütiger Hund durch deine Nachbarschaft streift, wirst du vermutlich nichts Gutes über diesen Hund denken. Und du wirst wahrscheinlich deine Kinder auf Distanz halten.“

  9. Diese minderjährigen (?) unbegleiteten (?) Flüchtlinge stellen eine sehr teure Belastung dar, lt. Anfrage im Hamburger Senat etwa 230 € pro Tag. Summen, von denen einheimische Behinderte, Pflegebedürftige, Kranke, Alte, Obdachlose, … nur träumen können.

  10. Auf dem obigen Bild und falls eine aufdringliche Javascript-Werbung nicht gerade das Bild zudeckt, sieht man von vorne nach hinten durchgezählt:

    die multikulturelle Jugendwohngruppe Bielefeld-Nord

    mit Mohammet, Mohmed, Mohmad, Mohammed, Mohamad, Memet und Mohammet. Und ganz hinten Mahmed.

    PS:
    und nicht Oliver Clownsnase-Welke vergessen. Der durfte letzte Woche bekanntlich nicht ablachen.

  11. Identität feststellen (geht fast immer)
    und AB nach Hause.
    Wir wollen weder die Kinder,noch die Eltern und Geschwister.
    Den Islam haben die Kinder schon mit der Muttermilch eingesogen,oder/und umformen sich später oft als Erwachsene mit dieser Ideologie.

    Deutsche Kinder für unser Land sind unsere besten Zukunftsaussichten,eine vernünftige Familienpolitik mit einer neuen Partei a la AfD wird dies bald erreichen.

  12. Tja, wenn man denn informierter wäre, wüßte man, worum es der Nazi-SÜD geht. Nicht um Menschenrechte oder gar Menschlichkeit, sondern um Mord am eigenen, sie ali-mentierenden Volk.

  13. Erst illegal einreisen und dann noch aus sicheren
    Heimatländern .
    Da kann es nur eine Antwort geben
    RAUS MIT DENEN!!!!!!!!!!!
    ES wundert mich das einige User hier für einen menschlichen Umgang mit denen Plädieren.
    Diese Mufl aka Illegale aka Asylbetrüger haben kein Recht hier irgendwas zu erwarten und Hilfe und Unterstützung schon gar nicht. Das sind Betrüger und Kriminelle.

  14. Das Bild sagt alles. Diese weichen Affen sollen ….was? Die Kultur bereichern? In der Zukunft durch ihre Arbeitskraft zur Aufrechterhaltung
    der Renten- und Sozialversicherungssysteme sorgen? Lebenden Nachwuchs hervorbringen! Hahahaha…….Auf jeden Fall. Wer glaubt wird selig. Diese Dreckviecher werden dauernd das Geld ,was sie in ihre kleinen Diebeshände kriegen , in ihre Heimatländer per Western Union schicken. Garantiert! Wie genau das Geld in ihre Tasche gelangt ist nicht so wichtig. Klauen, Rauben oder direkt vom Staat, das ist doch egal. Genau daran müssen sie gehindert werden. Es darf gar nicht erst ermöglicht werden, das das geht. Es darf sich für diese Brut nicht lohnen. Sobald der Parasit merkt das sein Wirt nicht mehr lohnenswert ist, wird er freiwillig von ihm ablassen. Solange es sich lohnt, werden diese Leute nicht aufhören. Warum sollten sie auch. Für dieses Mistpack
    ist das doch das Paradies. Geld ohne zu Arbeiten….WOW. Ist das nicht geil? Die Türken sind auch nicht gerade ein Musterbeispiel für funktionierende, interkulturelle Harmonie. Merkel und Konsorten werden in den Geschichtsbüchern der Zukunft als perfekte Beispiele für totales Versagen erwähnt werden. Was für eine Karriere. Die grössten Slums Europas werden dann ihre Namen tragen. Merkel Ghetto und Gabriel Township. Und an den Türen steht : Das war mal ein Stück Deutschland.
    BLÜHENDE LANDSCHAFTEN.

  15. Anfang der 80iger Jahre las ich im „Konradsblatt“ der Erzdiözese Freiburg einen bewegenden Artikel über etwa 10 bis 12jährige Mädchen aus Sri Lanka, die mit schwarzen, verängstigten Augen aus den Flugzeugen bei uns entstiegen.
    Es waren Mädchen aus mädchenreichen Familien, deren Mitgift die Eltern nicht bezahlen konnten.
    Damals setzte man dem Treiben ein Ende, da gab es noch Testosteron in Bonn, da hatten christliche Heulsusen, feministische Minister und kommunistische Parteigänger noch zu wenig Einfluss.

  16. Aggressive,triebgesteuerte,asoziale Jungmänner,oft älter als angegeben.
    Die Polizei kann ein Lied davon singen.Die werden sich zu 98% hier nicht integrieren und kriminell werden.Die ebenso kriminellen Eltern,die diese Jugendlichen ohne existenzielle Not auf so eine gefährliche Reise schicken,kommen nach und werden auch mit durchgefüttert.Danke,Mutti!

  17. #9 D Mark (20. Nov 2015 21:18)
    Sind das solche Kinder?

    https://www.youtube.com/watch?v=nyzsjXB_ntM&app=desktop
    ******************
    Für mich sind das keine „Kinder“, für mich sind das kleine Monster die in ein paar Jahren große Bestien sein werden.Die „Eltern“ dieser Monster gehören in 5 Meter Höhe mal ausgelüftet.
    Und dann dieses ekelhafte ALLAHU AKBAR Geplärre..Ich möchte gar nicht wissen, wie viele von diesen Monstern schon in unseren Kitas oder Schulen unterwegs sind…

  18. Halb-OT

    War am Dienstag und heute wieder mal in Österreich. Null Kontrolle am Grenzübergang Füssen-Reutte.

  19. #9 D Mark (20. Nov 2015 21:18)

    Sind das solche Kinder?

    https://www.youtube.com/watch?v=nyzsjXB_ntM&app=desktop
    ………………………..
    Das ist einfach nur widerlich! Solch eine Brut … davon sollte man eine ganze Horde zur Merkel schicken, dann braucht sie keine Weihnachts/Neujahrsansprache mehr halten.
    Meine Eltern sagten immer … Messer, Gabel, Schere, Licht – ist für kleine Kinder nicht. Sie hatten wohl nicht ganz unrecht.

  20. Das ganze hat System. Wer das nicht durchschaut, Naja…. denkt es euch. Wie lange darf eigentlich diese Trulla von Merkel in Deutschland noch frei rumlaufen ?

  21. Die Kinder die abgetrieben worden sind, müssen ja ersetzt werden.

    Ein Teil der Schuld tragen wir selber.

  22. Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.

    Hätten sie die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnten sie ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Sehr viele von denen haben bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Auch einer der Terroristen, die in Paris über 150 Menschen eiskalt ermordet haben, ist auf diese Weise in Europa eingedrungen.

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat. Warum leisten soviele Beihilfe zum strafbaren illegalen Aufenthalt?

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Die Medien leisten mit ihre Art der Berichterstattung vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Mit den bereits vorhandenen Asylgesetzen hätte kein Einziger der Eindringlinge überhaupt erst das Land betreten dürfen.

    Insofern kann es auch KEINE minderjährigen Flüchtlinge geben.

  23. Nachtigall, ick hör dir trapsen…

    Stadt Göttingen bietet Kurse für Pflege- und Adoptivelternbewerber an.[…] Das Angebot richtet sich an Personen, die sich vorstellen können (was für ein Gesülze! Normalerweise wird man knallhart überprüft), einem Kleinkind, einem Kind im Kindergartenalter oder auch einem Schulkind ein neues Zuhause zu geben

    Die werden sich wundern, wen die aufgedrückt bekommen werden.

  24. Diese Jugendlichen müssen sich spätestens dann identifizieren, wenn sie ihre Sippen nachkommen lassen wollen. Dann sind sie abzuschieben! Sonst schwillt auch dieser Strom zu einem Tsunami an.

    #16 guus:
    „weiche Affen“ – das sind Formulierungen, die es schwer machen, hier zu schreiben!

  25. Ich weiß ja nicht, wie das in diesen Muselländern gehandhabt wird, aber hier HAFTEN die Eltern für ihre Kinder.
    Notfalls auch mit der Haftpflichtversicherung, wenn Schaden entstanden ist!
    Wir sind alle gleich?
    Dann nach Hause mit dem Kind und die Kosten von den Eltern eingefordert!
    Jugendamt, haben die wohl Glück gehabt, da wird es keines geben. Oder doch?

  26. Habe ich ganz vergessen. Kinder gehören zu ihren Eltern wo immer sie sind. Also Rückfahrschein für diese MuFl. Warum machen wir uns das Problem der anderen zu unserem. Wir werden verarscht auf teufelkommraus. Nicht nur von dieser Regierung die weg muss. Da gibt es keine Alternative. Doch eine AfD!
    Es gibt für alles zwei Möglichkeiten nur in diesem Fall nicht. Die Rettung der deutschen Kultur kann nur die AfD vollziehen.

  27. Alle Terroristen und Mörder waren einmal Kinder und Jugendliche.
    Viele deutsche Eltern können ihre eigenen Kinder nicht im Zaum halten. Einige Jugendliche bedrohen ihre eigenen Eltern.

    Wozu brauchen wir neue kulturferne Unsicherheitsfaktoren, die man gleich gar nicht „in den Griff“ bekommt.
    Niemand braucht rücksichtslose Menschen, die allein darauf aus sind, auf Kosten anderer zu leben.

  28. Grenzen zu, MUFLS mit 18 sofrt auswesisen + Wiedereinreiseverbot (ausser bei nem guten Job – dann Arbeitsvisum), keine Krankenversicherung für die Familien daheim & keinen Familiennachzug, ausserdem mit dem Abschieben der Illegalen anfangen – so einfach ist das.
    Stattdessen wird der wieder einmal der kleine Mann mehr überwacht, muss mehr zahlen, Kriminalität und Unverschämtheiten über sich ergehen lassen und Frau Merkel lädt noch halb Afrika zu uns ein!
    WAHNSINN!

  29. Was die MUFLS so drauf haben, hat ein 17 jähriger Afghane einer 72 jährigen Deutschen via Genitaljihad gezeigt: http://mobil.krone.at/phone/kmm__1/story_id__482925/sendung_id__32/story.phtml

    Afghane vergewaltigte am 1.September 2015 eine 72-Jährige Frau aus Traiskirchen.

    Es sind eben nicht nur die IS-Surensöhne pervers, nein, auch die Nicht-IS-Muslime sind aif ihre ganz eigene islamische Art pervers und gestört. Und deshalb gehört dieser menschliche Abfall auch nicht in unsere Gesellschaft sondern dorthin wo sie her kommen oder auf den Friedhof.

  30. Die Trottel von der Lügenpresse scheinen alle von minderer Intelligenz zu sein.

    Heute erst im Radio gehört: „Eltern sollen weiterhin nachgeholt werden dürfen. Viele Eltern schicken ihre minderjährigen Kinder auf die Flucht

    Soso die Eltern müssen also nicht flüchten, es lebt sich da ja ganz gut, aber ihren minderjährigen Sohn schicken sie mal auf die Flucht! Mal schauen was bei rauskommt….

    Diese Idioten packens einfach nicht mehr….

  31. Bei uns im Ort suchen sie auch Gastfamilien… und wenn ich ne 18 Zimmer Villa hätte, bei der mindestens 14 Zimmer leer stehen würden, never ever…….
    Und selbst wenn ich ein Zimmer dafür hergeben würde, dann hätte ich jeden Tag Angst, das über Nacht der Familienclan die anderen Zimmer in Beschlag nehmen würden..
    Ihr schafft das schon….

  32. #29 Schüfeli (20. Nov 2015 21:42)

    Kasperle-Theater beim CSU-PARTEITAG.
    Der Löwe brüllt wieder, tut aber nichts.
    Merkel ist trotzdem angepssit und verschwindet durch einen Nebenausgang.

    Die Frau ist fertig und kaputt. Sah man während der Rede. Völlig fertig mit den Nerven. Wer würde denn so ein Stück Elend wählen? Die ist so gut wie weg vom Fenster.

  33. #29 Schüfeli (20. Nov 2015 21:42)

    Kasperle-Theater beim CSU-PARTEITAG.

    Was für ein Zu-Fall aber auch. Um diese Uhrzeit. Grüezi wohl, Herr Schüfeli.

    Gerade wollte ich zum selben Thema einstellen:
    1. Das Merkel als Beleidigte Leberwurst

    Grußlos verließ sie den Saal. Die Blumen und ein Geschenk zum zehnjährigen Jubiläum ihrer Kanzlerschaft drückte sie einem Mitarbeiter in die Hand.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_76187658/wuetende-merkel-verlaesst-csu-parteitag-grusslos.html

    2. Wie eine Spinne:
    https://buergerstimme.com/Design2/2015/11/angela-merkels-heimtueckische-politik/

  34. In seinem 1988 erschienenen Buch schreibt Beck: „Eine Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustandes ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich.“

    Er hat offensichtlich bei Minderjährigen keinen klaren Verstand mehr.

    Die Leidenschaft, die Rotgrünlinken für die Flutung unseres Landes mit dem weltweiten Lumpenproletariat entfesseln, sollten sie lieber für die Nöte der deutschen Arbeitnehmer aufbringen.

    Es ist die unheilige Allianz und Sucht von rotgrünlinken Ideologen nach Multikulti und vaterlandslosen, profitgeilen Großkapital nach ausländischen Billiglöhnern und Globalisierung, die unser deutsches Volk zerstören wird.

  35. #42 ALI BABA und die 4 Zecken (20. Nov 2015 21:55) Your comment is awaiting moderation.

    Also doch politisch inkorrekt!

    GEHT DOCH!!!

  36. Fortsetzung #29 Schüfeli (20. Nov 2015 21:42)

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_76187658/wuetende-merkel-verlaesst-csu-parteitag-grusslos.html

    Grußlos verließ sie den Saal. Die Blumen und ein Geschenk zum zehnjährigen Jubiläum ihrer Kanzlerschaft drückte sie einem Mitarbeiter in die Hand.

    Die Christsozialen feixten – Seehofer schien das zu bestätigen: „Sie wollte das so“, sagte er, als Merkel weg ist.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/geht-es-nur-darum-das-mantra-von-kanzlerin-merkel-nicht-korrigieren-zu-muessen-13921470.html
    Flüchtlings-Krise Merkels verheerendes Mantra

  37. Übrigens am Sonntag haben wir 10 JAHRE MERKEL.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149084857/Was-man-so-alles-ueber-Angela-Merkel-wissen-will.html

    3. Wann wurde Angela Merkel Kanzlerin?
    Antwort: Am 22. November 2005 wählte der Bundestag Merkel erstmals zur Regierungschefin.

    Interessant, was frau für die Zerstörung Deutschlands / Europas kriegt:

    6. Wie viel verdient Angela Merkel?
    Antwort: Derzeit hat Merkel nach Angaben des Bundespresseamts steuerpflichtige Amtsbezüge in Höhe von 23.513,10 Euro brutto pro Monat. Diese Summe setzt sich zusammen aus ihren Bezügen als Kanzlerin in Höhe von 18.972,10 Euro; zusätzlich erhält sie als Bundestagsabgeordnete 4541 Euro. Nicht eingerechnet ist dabei die steuerfreie Kostenpauschale für Abgeordnete in Höhe von 4267,06 Euro.

  38. in einem Heim zu brauchbaren Menschen erziehen! Ob das überhaupt geht? Zweifelhaft.
    Es kommt darauf an, ob man ihnen den islamischen Unfug noch ausreden kann. Falls es keine Moslemkinder sind, könnte das gehen.
    Im Übrigen machen sich Bilder mit Kindern für Propaganda immer gut.

  39. Ich habe hier jetzt öfters das Wort „Kinder“ gelesen. Das sind keine Kinder, ich habe eine gute Quelle an der Mufl-Front und kürzlich wurde wohl einer erwischt, der sich die Haare schwarz färbte, weil schon das Graue unten durchkam. Es mögen manche tatsächlich minderjährig sein, eine Vielzahl ist aber über 20 und sagt einfach sie wären 16, weil sie dann in die Jugendhilfe kommen. Das Gegenteil in der Kürze der zeit zu beweisen ist quasi unmöglich. Ein Mufl kostet im Übrigen ca. 60.000 Euro pro Jahr, wohlgemerkt nur die unmittelbaren Kosten. 98,5 Prozent sind männlich.

  40. #1 fiskegrateng (20. Nov 2015 21:06)

    Das Beste fuer die Integration dieser Kinder waere auf jeden Fall, wenn die Gesellschaft sich um sie kuemmert.

    Aber die NWO-Agenten, die sich Linke nennen, wollen ja keine Integration.

    kinder?????????

    ist mir da irgendetwas entgangen!
    vergewaltiger von omas ,räuber,schläger,dealer ect.

  41. Kann man einen Stimmungsumschwung an der Berichterstattung messen?

    Die WELT von heute:

    Europa muss sich auf permanenten Terror einstellen

    Seehofer führt Merkel wegen Asylpolitik vor

    Europa muss mit Senfgas-Angriffen durch IS rechnen

    Die meisten Flüchtlinge bleiben jahrelang arbeitslos

    IM FLÜCHTLINGSHEIM „Bespuckungen und Beschimpfungen gibt es immer wieder“

    Schäuble spricht von „unerträglich hohen Zugangszahlen“

    So wenig Geld steckt Deutschland in den Terrorschutz

  42. #37 Cendrillon (20. Nov 2015 21:51)

    Die Frau ist fertig und kaputt. Sah man während der Rede. Völlig fertig mit den Nerven. Wer würde denn so ein Stück Elend wählen? Die ist so gut wie weg vom Fenster.

    Wenn sie weg vom Fenster wäre, wäre das der Berliner Fenstersturz.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Prager_Fenstersturz

    Da wir gegen Gewalt sind,
    hoffen wir, dass es nicht so weit kommen wird
    und sie sich aus dem Kanzleramt von eigenen Leuten sanft tragen lässt
    zusammen mit dem Sessel, an dem sie klebt.

  43. 40% der Anker-„Kinder“ sind ja über 18. Eine Freundin arbeitete mit ihnen, weite Kleidung und keine körperbetonten Klamotten waren Pflicht, Achtung vor Frauen nicht zu erlangen.
    Jetzt haben wir einen Rundbrief vom Gymnasium bekommen, Infos zu Ankerkids-Aufnahme durch die evangelische Kirch.

  44. Alleinreisende Minderjährige?
    Meines Erachtens ist es die Pflicht Europas, diese Kinder und Jugendlichen den Jugendämtern ihrer Heimatländer zu übergeben, wenn die Familie tatsächlich nicht auffindbar sein sollte. Alles andere ist nach meiner Einschätzung Kindesentzug und somit strafbar.

    Sobald das „Kind“ die Eltern nachholen will, ist die Familie plötzlich vorhanden. Also dürfte es nur eine Antwort geben: Das Kind gehört zu den Eltern und nicht die Eltern zum Kind.

    Und bevor man überhaupt einen Mufl als Mufl einstuft, sollte man per Gen-Test – das geht heute – feststellen, wie jungendlich das liebe Kind in Wahrheit ist. Der eine oder andere Mufl war doch schon mal knapp über Dreißig. Bei diesen „Jugendlichen“ darf es nur eine Antwort geben: Du wolltest uns betrügen – du darfst sofort wieder gehen.

    Wieso lassen wir uns weiterhin so dermaßen auf der Nase herumtanzen?

  45. Kinder gehören zu ihren Eltern. Das ist sowas von einfach und klar! Der Artikel stellt klar heraus, was für Rabeneltern das sind, die ihre Kinder so losschicken.

  46. @#41 VivaEspana (20. Nov 2015 21:53)

    Griaß di.

    1. Das Merkel als Beleidigte Leberwurst

    Wieder K-Telepatie:
    Siehe #45 Schüfeli (20. Nov 2015 21:59)

  47. Das Thema: „Kinder in Deutschland.“ Wie zynisch:

    Die Aufzählung des Grauens, die Selmin Kundrun bereithält, ist schwer zu ertragen. Und schwer wiederzugeben ist dieser Negativausschnitt aus einer in Deutschland existierenden Parallelwelt auch. Sie findet, es sei bei ihren Beobachtungen nicht ausschlaggebend, ob die Fallzahlen hoch oder niedrig sind. Ausschlaggebend sei die Verzweiflung hinter dem Schweigen, das die Familienehre schützt. Denn „die Familienehre steht über allem, sie ist wichtiger als das Leid der Opfer”. Blaue Flecken, Würgemale, versteckt unter Kleidern, bloßgelegt für die Augen der Ärztin erst, wenn sich die Frauen vor ihr ausziehen – das ist Arztalltag; immer wieder hört Kundrun von Frauen, dass sie sich mit Vaseline einschmieren mussten, damit man die Striemen nach den Schlägen nicht so sieht.

    Kundruns wirklicher Horror aber, das sind eingesperrte und vergewaltigte Ehefrauen, missbrauchte Töchter. Sie erzählt von einem Mädchen, in deren Mund sich eine Geschlechtskrankheit eingenistet hatte, vom Bruder übertragen. Von einer Fünfjährigen, deren Anus zerrissen ist, weil sie anal missbraucht wurde, um das Jungfernhäutchen zu schützen. „Tor zwei” nennen Musliminnen das: Analverkehr, um die Jungfräulichkeit zu bewahren; diese Sexualpraktik nutzen Männer, wenn ein junges Mädchen in der Hochzeitsnacht unberührt wirken soll.

    Weil sie zu häufig blaue Flecken oder Striemen sieht, wenn sie ihre Patientinnen bittet, den Rock auszuziehen, das Kopftuch abzunehmen, hatte die Ärztin – selbst jung, hübsch, temperamentvoll – vor einer Weile eine Gewaltsprechstunde eingerichtet. Das Experiment währte genau einen Tag lang. Am zweiten stand der Vater eines muslimischen Mädchens, das Rat bei ihr gesucht hatte, in der Praxis – eine Gaspistole in der Hand. Auch Anzeige erstattet Kundrun nur noch sehr selten, obwohl sie viel Gewalt gesehen hat, für die die Täter hinter Gitter gehören. Würde sie ihre Beobachtungen melden, stünde ihre Aussage in den Prozessunterlagen – und der Anwalt des Täters erführe ihren Namen. „Ich wurde schon häufig bedroht. Das riskiere ich nicht mehr”, sagt sie.

    http://derprophet.info/inhalt/gefangen-im-unaussprechlichen/

    „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ – Der große Basar, 1975, S. 143

    Daniel Cohn-Bendit (Bündnis 90/Die Grünen) https://de.wikiquote.org/wiki/Daniel_Cohn-Bendit

  48. Sehr schön, die „Kinder“ auf dem Foto tragen fein Kopftuch bzw. alle dort sind alt genug, um den Islam, und damit die Seite, auf der sie zu stehen haben, schon recht gut zu kennen.

  49. Die einzig richtige Reaktion, weil am billigsten und verantwortungsvollsten,

    ab ins naechste Flugzeug und ausladen im Herkunftsland.

  50. Halb-OT

    Ein paar aktuelle Zahlen von der Balkanroute.
    Die verscheißern uns. Z.B. Mazedonien: In 24 Std. = 60 zurückgewiesen aber 3.000 bis 4.000 die Einreise erlaubt.

    Fr, 20.11.2015
    Grenzschließung am Balkan hat bisher kaum Auswirkungen

    Sowohl Mazedonien, als auch Serbien und Kroatien lassen seit Donnerstag nur mehr Schutzsuchende aus Syrien, dem Irak oder Afghanistan einreisen, alle anderen werden als „Wirtschaftsmigranten“ gewertet und an der Grenze abgewiesen. In Mazedonien betraf das binnen 24 Stunden 60 Flüchtlinge, 3.000 bis 4.000 wurde im selben Zeitraum jedoch die Einreise erlaubt, berichteten serbische Medien sowie griechische Behörden.
    […]
    Kroatien schob dann auch seinerseits bis Freitagmittag 350 Flüchtlinge nach Serbien zurück, wie das serbische Staatsfernsehen „RTS“ berichtete. Insgesamt rechnet der serbische Flüchtlingsbeauftragte Vladimir Cucic mit rund 1.500 Rückschiebungen in den kommenden Tagen.
    […]
    An der steirisch-slowenischen Grenze war „von den Maßnahmen in den Ländern dahinter“ am Freitag jedenfalls „noch nichts zu merken“, sagte Polizeisprecher Christoph Grill auf APA-Anfrage. Insgesamt hätten bis 16.00 Uhr rund 2.700 Flüchtlinge die Grenze überquert, mit rund 3.700 rechne man in den kommenden Stunden noch.
    […]

    http://www.tt.com/politik/europapolitik/10792827-91/grenzschlie%C3%9Fung-am-balkan-hat-bisher-kaum-auswirkungen.csp

  51. 27.11.2014
    „“Hamburg Schwerkriminelle Flüchtlinge werden gezielt eingeschleust
    Von André Zand-Vakili

    „Nordafrikaner werden eingeschleust, um Straftaten zu begehen.“ Minderjährige Diebe lauerten S-Bahn-Fahrgästen auf. Die Täter zeigen keine Bereitschaft, geltende Gesetze und Regeln einzuhalten.

    Hamburg. Die Polizei bezeichnet sie als „MUFL“ – minderjährige unbegleitete Flüchtlinge. Einige, so die Erkenntnis des Landeskriminalamts, kommen offenbar nur nach Hamburg, um hier kriminell zu werden. Vor allem auf St. Pauli, wo viele Taschendiebstähle registriert werden. Hinzu kommen vermehrt Raube und Körperverletzungen, aber auch Widerstände, heißt es in einem Bericht des Landeskriminalamts, der dem Abendblatt vorliegt.

    Zudem werde vermehrt festgestellt, „dass MUFL griffbereit Messer und Pfefferspray mit sich führen und diese bei Tatbegehung auch einsetzen“. Die Überfälle selbst seien immer aggressiver. Die Taten selbst seien sehr gezielt: An den S-Bahn-Stationen suchten sich die Räuber bereits ihre Opfer aus und verfolgten sie. Dabei ziehen MUFL laut Polizei in Gruppen von bis zu 30 Personen durch das Rotlichtmilieu.

    In St. Georg hat sich nach Erkenntnissen der Polizei ebenfalls eine Szene etabliert. Oft sind es jugendliche Flüchtlinge, die sich nicht bei den Behörden gemeldet haben. Sie verüben Einbrüche in Container oder Wohnmobile, um Schlafgelegenheiten zu bekommen. Auch ein in Bau befindliches Gebäude dient als Quartier, wobei, so der Bericht, „dortige Müllcontainer ebenfalls als Schlafplätze dienen“.

    (…)

    Die schwerkriminellen MUFL selbst stammen meistens aus Nordafrika. Bislang ist es der Polizei nur in einem Fall gelungen, den Weg der Schleusung nachzuverfolgen. Drahtzieher war danach ein 39 Jahre alter Ägypter. Die meisten der von ihm geschleusten Minderjährigen stammen aus demselben Stadtteil in der Stadt Sharkia, aus der auch der Täter stammt. Bei den meisten minderjährigen Flüchtlingen, mit denen die Polizei zu tun hat, ist die genaue Herkunft ungeklärt.

    Einen Asylantrag stellen sie, wenn Untersuchungshaft droht

    (…)

    „Bei diesen nordafrikanischen Jugendlichen handelt es sich zum Teil um Personen, die nicht politisch verfolgt werden oder aus Kriegsgebieten fliehen, sondern gezielt eingeschleust werden, um hier Straftaten zu begehen, und überhaupt keine Bereitschaft haben, in Deutschland geltende Gesetze und Regeln einzuhalten“, sagt Christoph de Vries, Bürgerschaftsabgeordneter der CDU…““
    http://www.abendblatt.de/hamburg/article134770054/Schwerkriminelle-Fluechtlinge-werden-gezielt-eingeschleust.html

  52. #48 ALI BABA und die 4 Zecken (20. Nov 2015 22:04)
    # VivaEspana,# Schüfeli
    „Leckerli“:
    https://www.google.de/search?q=acdc&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=iD9PVqiIMoqxaYzmgNgO#q=

    Hahaha. Nicht schlecht.

    Soll das eine Bewerbung für den K-Club sein?
    Bei Mus*ls & Zecken müssen wir das erst sorgfältig prüfen. Ggf. Mitgliedschaft auf Probe und später „auf Widerruf“ möglich.
    z.V.i.A.
    Das K-Club Führer-Hauptquartier

    PS Conditio sine qua non ist SELBER KOTZEN.
    Kotzen lassen gilt nicht.
    http://www.seestadtschnack.de/wcf/images/smilies/g008.gif

  53. @#21 alte Frau

    Oder so:

    Merkel, Gabriel, Schäuble, Wicht*, sind für Bundesbürger nicht!

    *der kleine Heiko

  54. KÖLNER STADT-ANZEIGER VON GESTERN, 19. November 2015(!):

    KRIMINALITÄT IN DUISBURG

    Libanesische Familien liefern sich Machtkampf mit Polizei in Duisburg

    Im Duisburg-Marxloh geben libanesische Familien den Ton an. NRW-Innenminister Ralf Jäger bestreitet, dass der Stadtteil eine „No-go-Area“ ist. Ein Lagebild der Polizei spricht eine andere Sprache.

    (…)

    Die Gruppen fallen vor allem mit Einbrüchen, Schutzgelderpressung, Drogenhandel und Raubdelikten auf. Über den Nachbarstadtteil Laar schreiben die Beamten in ihrem Bericht, der dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ vorliegt: „Die Straße wird faktisch als eigenes Hoheitsgebiet gesehen. Außenstehende werden zusammengeschlagen, ausgeraubt und drangsaliert.“ Über zwei libanesische Familienclans heißt es: „Nahezu 100 Prozent aller männlichen Personen der Jahrgänge 1990–2000 sind hier bereits polizeilich in Erscheinung getreten.“

    Kriminalität in Duisburg: Libanesische Familien liefern sich Machtkampf mit Polizei in Duisburg

    (…)

    (Hervorhebung von mir)

    Ganzer Artikel:

    http://www.ksta.de/nrw/kriminalitaet-in-duisburg-libanesische-familien-liefern-sich-machtkampf-mit-polizei-in-duisburg,27916718,32454434.html

    Siehe auch:

    Interner Lagebericht der Polizei

    Kriminelle Clans beherrschen Stadtteile

    Ein vertrauliches Papier der Duisburger Polizei spricht Klartext: Mafiös organisierte Familien mit hunderten Mitgliedern terrorisieren ganze Straßenzüge. Die Strategie der Polizei gegen das Unwesen ist demnach komplett gescheitert.

    Mehr:

    http://www.n-tv.de/politik/Kriminelle-Clans-beherrschen-Stadtteile-article16386461.html

  55. Wer anschaff, soll auch bezahlen. Schickt die Bälger zu denen nach Hause, die sie herbeigerufen haben. Konsequent und ausnahmslos. Dann sitzt das Merkel noch am selben Abend im Flieger nach Paraguay und der Rest guckt noch dämlicher aus der Wäsche als sowieso schon. Am nächsten Tag haben wir eine andere Politik. Wetten?

  56. #59 Schüfeli (20. Nov 2015 22:16)
    @#41 VivaEspana (20. Nov 2015 21:53)
    Griaß di.
    1. Das Merkel als Beleidigte Leberwurst
    Wieder K-Telepatie:..

    Langsam wird’s unheimlich.

    PS Ist die Dicke Bertha in Position?
    Wird ggf. für
    #48 ALI BABA und die 4 Zecken (20. Nov 2015 22:04) benötigt.

  57. #65 VivaEspana (20. Nov 2015 22:23)

    Werte „Paola“,

    Ich bin schon MIT-GLIED!

    Dennoch bedanke ich mich für das charmante Angebot!

  58. MUFL/UMF: ANTANZTRICK – GEKOMMEN UM ZU KLAUEN u. ZU RAUBEN!
    http://www.nwzonline.de/bremen/diebe-greifen-auf-antanz-masche-zurueck_a_27,0,845455289.html

    „“Kriminalität
    Raubüberfälle in Freiburg: Ermittler fahnden nach Minderjährigen

    Mehr Diebstähle, mehr Überfälle: Seit Anfang des Jahres ist die Gegend um den Hauptbahnhof ein unsicheres Pflaster geworden. Die Polizei rät nun sogar, den Stühlinger Kirchplatz nachts zu meiden…““
    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/raubueberfaelle-in-freiburg-ermittler-fahnden-nach-minderjaehrigen–83495459.html

    MUFL/UMF: ORGANISIERTE VERBRECHER!
    „“Kriminalität
    Junge Flüchtlinge auf Raubzug durch Dortmund geschickt
    12.03.2014

    Dortmund. In Dortmund steigt die Zahl der Raubüberfälle. Täter sind laut Polizei oft jugendliche Flüchtlinge, die meist aus Marokko stammen. Besonders in der Nordstadt schlagen die Jugendlichen zu. Das Jugendamt vermutet stark, dass Erwachsene die Überfälle aus dem Hintergrund organisieren…

    Schon wenige Tage nach der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland landen die Jugendlichen laut Polizei über fest etablierte Kontakte in der Nordstadt und begehen Straftaten, um über die Runden zu kommen. Auch das Dortmunders Amtsgericht und das Jugendamt bestätigen diesen Zusammenhang.

    (…)

    Was sagt die Polizei dazu?
    Vage deutet die Polizei in ihrer Kriminalitätsstatistik für 2013 bereits an, dass junge Marokkaner vor ihrer Reise nach Dortmund „etablierte Kontakte“ nutzen.““
    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/warum-kinder-in-dortmund-zu-strassenraeubern-werden-id9108813.html

  59. #66 VivaEspana (20. Nov 2015 22:23)

    #48 ALI BABA und die 4 Zecken (20. Nov 2015 22:04)
    # VivaEspana,# Schüfeli

    Soll das eine Bewerbung für den K-Club sein?
    Bei Mus*ls & Zecken müssen wir das erst sorgfältig prüfen. Ggf. Mitgliedschaft auf Probe und später „auf Widerruf“ möglich.
    z.V.i.A.
    Das K-Club Führer-Hauptquartier

    PS Conditio sine qua non ist SELBER KOTZEN.
    Kotzen lassen gilt nicht.

    Oho, hier auf http://www.pi-news.net gibt es einen elitären Zirkel.
    Mit offensichtlicht strengen Aufnahmeregeln.
    Sowie einer handverlesenen Mitglieder- und *innenschaft.

  60. #71 HellDeutscher (20. Nov 2015 22:33)

    Meine Meinung :
    Die ganze Welt ist ein Irrenhaus und in Deutschland ist die Zentrale.

    Erwarten Sie bitte nicht, dass ich Ihnen widerspreche!

  61. Ich bin ausdrücklich für eine Zusammenführung dieser unbegleiteten Minderjährigen mit Ihren Eltern.

    Also, Schöne Heimreise.

  62. Klar ist es traurig, wenn man an die
    Kinder denkt, aber die Verantwortung
    liegt nunmal bei ihren Eltern und den
    Herkunftsländern.
    Aus Kinder werden Leute, und die
    „Integration“ in jüngster Geschichte
    zeigt auf , sie ist gescheitert, in ganz
    Europa.

  63. #72 Schüfeli (20. Nov 2015 22:34)

    10 JAHRE MERKEL.
    ————————————————
    Müßte in einem gesunden Staat 100 Jahre Knast einbringen. Bei uns (in D) gibt’s Lobpreisungen für die mächtigste Mistfliege der Welt.

  64. Liste: über 10000 offizielle Fälle von Ausländerkriminalität in nur 1 Monat

    These:

    Kriminelle Delikte durch Ausländer und Asylbewerber in Deutschland sind nicht – wie oft behauptet – „Einzelfälle“, sondern ein weit verbreitetes Problem, das die Sicherheitslage hierzulande erheblich beeinträchtigt.

    Quellen:

    Im Internet frei zugängliche Presseartikel und Polizeimeldungen.

    Die meisten Ereignisse geschahen im Erfassungszeitraum, es sind jedoch auch vereinzelt ältere Fälle sowie Gerichtsberichte hierzu aufgeführt.

    Recherchezeitraum:

    Anfang Mai 2015 bis Anfang Juli 2015

    Besondere Problemlage:

    Der ethnische Hintergrund der Täter wird von der Presse häufig verschwiegen ( Hintergrund: Richtlinie des Presserats[1]) teilweise liefern auch Polizeiberichte keine derartigen Informationen.

    Die aufgeführten Ereignisse stellen also lediglich die „Spitze des Eisbergs“ dar, die „Dunkelziffer“ dürfte weit höher liegen.

  65. #58 Schlagwort

    Das Verhalten der Eltern ist eiskaltes Kalkül. Diese Masche kennen die Schweden seit Jahren.

    Die Migranten finden eine kleine Kerbe in der Gesetzgebung und nutzen es kaltblütig aus.

    Die Gesetze sind nicht mehr Zeitgemäß und müssen dementsprechend rasch korrigiert werden.

  66. Die Baummörderin
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-merkel-tanne-mit-muehe-gefaellt-aid-1.5566553
    ist einfach in der falschen Partei.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/parteitag-in-halle-waere-waere-angela-merkel-doch-nur-zu-gruenen-gegangen-aid-1.5576357

    Halle. Wäre Angela Merkel doch nicht zur CSU, sondern zu den Grünen gegangen. Die 800 Delegierten in der Hallenser Messehalle auf der Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen hätten die Kanzlerin mit mehr Begeisterung empfangen.

    „Heute war Angela Merkel bei der CSU. Da, wo graue Männer pechschwarze Politik machen“, ruft Grünen-Chefin Simone Peter den Delegierten zu. Vor drei Monaten habe Merkel entschieden, die Grenzen für Flüchtlinge zu öffnen. „Das war richtig, das war mutig. Sie hat von uns Grünen mehr Unterstützung bekommen als aus der eigenen Partei“, sagt Peter unter dem Applaus der Delegierten.

  67. Da wird mit einem Nachzug von mindestens ACHT Menschen „pro Kind“ zu rechnen sein:
    Die ELTERN kommen und ca. 5 MINDERJÄHRIGE Geschwister!
    .
    WETTEN DASS???

  68. #77 lorbas (20. Nov 2015 22:43)

    Oho, hier auf http://www.pi-news.net gibt es einen elitären Zirkel.
    Mit offensichtlicht strengen Aufnahmeregeln.

    ELITÄR – JA, STRENG – NEIN.

    @#403 lorbas (15. Nov 2015 00:38)

    Ist der K-Club ein eingetragener Verein?

    Nein, es ist eine informelle Organisation wie NWO oder Bilderberger.

    Was sind die Voraussetzungen um Mitglied im K-Club zu werden?

    Über die Buntheit kotzen und berichten.

    Wie verfährt man im K-Club mit Mitgliedern die kein Glied haben?

    Spielt keine Rolle, solange es beim Kotzen nicht hinderlich ist.

  69. #73 ALI BABA und die 4 Zecken (20. Nov 2015 22:35)
    #65 VivaEspana (20. Nov 2015 22:23)
    Werte „Paola“,
    Ich bin schon MIT-GLIED!(…)
    blockquote>

    Hallo Aische, dann ist ja alles im grünen Bereich Lieber arm dran als Arm ab.

  70. Irgendwie erinnert mich das an die Tierwelt, ein Schmarotzer erreicht den Wirt,krallt sich fest und produziert viele kleine weitere,bis der Wirt vor Schwäche kollabiert und stirbt…
    Ähnlichkeiten in der Humanwelt sind möglich.

  71. Was für einen Charakter die „Eltern“ (Eltern mit Anführungsstrichen, denn Eltern verhalten sich so nicht!) der Ankerkinder haben kann man sich denken.

    Und so was kommt dann im Verlaufe des Familiennachzuges nach Deutschland!

  72. Gewöhnlich funktioniert beim Anblick von Kindern, Eisbär-, Löwen- und Rottweilerbabys das Kindchenschema (wikipedia: „Das Kindchenschema bezeichnet die bei Menschen und bei vielen höheren Tierarten vorkommenden kindlichen Proportionen, die als Schlüsselreiz wirken und Fürsorgeverhalten und Kümmerungsverhalten auslösen“).
    Inzwischen müssen ich mich und viele mir Bekannte sich bewusst disziplinieren, dass beim Anblick der vielen MuFl sowie beim Auftreffen der arroganten Überlegenheitsblicke der muslimischen Flutlings-Kinder in unserem Straßenbild dieses evolutionär erworbene Schema nicht aufgrund der Assoziation mit den Terrorist*innen in puren Hass umschlägt.

  73. #52 Maria-Bernhardine (20. Nov 2015 22:10)

    Und Sie meinen, bei Wikiblödia oder auch sonst hätte auch nur irgendjemand diesen §§-WUST verstanden ?

    Zitat:

    § 36 AufenthG
    Nachzug der Eltern und sonstiger Familienangehöriger

    (1) Den Eltern eines minderjährigen Ausländers, der eine Aufenthaltserlaubnis nach § 23 Absatz 4, § 25 Absatz 1 oder 2, eine Niederlassungserlaubnis nach § 26 Absatz 3 oder nach Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis nach § 25 Absatz 2 Satz 1 zweite Alternative eine Niederlassungserlaubnis nach § 26 Absatz 4 besitzt, ist abweichend von § 5 Absatz 1 Nummer 1 und § 29 Absatz 1 Nummer 2 eine Aufenthaltserlaubnis zu erteilen, wenn sich kein personensorgeberechtigter Elternteil im Bundesgebiet aufhält.

    (2) Sonstigen Familienangehörigen eines Ausländers kann zum Familiennachzug eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden, wenn es zur Vermeidung einer außergewöhnlichen Härte erforderlich ist. Auf volljährige Familienangehörige sind § 30 Abs. 3 und § 31, auf minderjährige Familienangehörige ist § 34 entsprechend anzuwenden.

  74. #90 Schüfeli (20. Nov 2015 22:59)

    #77 lorbas (20. Nov 2015 22:43)

    Oho, hier auf http://www.pi-news.net gibt es einen elitären Zirkel.
    Mit offensichtlicht strengen Aufnahmeregeln.

    ELITÄR – JA, STRENG – NEIN.

    ➡ @#403 lorbas (15. Nov 2015 00:38)

    Ist der K-Club ein eingetragener Verein?

    Nein, es ist eine informelle Organisation wie NWO oder Bilderberger.

    Was sind die Voraussetzungen um Mitglied im K-Club zu werden?

    Über die Buntheit kotzen und berichten.

    Wie verfährt man im K-Club mit Mitgliedern die kein Glied haben?

    Spielt keine Rolle, solange es beim Kotzen nicht hinderlich ist.

    Schön das du dich erinnerst. 🙂

  75. Ein Drittel der in Italien angekommenen unbegleiteten Minderjährigen ist spurlos verschwunden. Ja wo sind sie denn nun?

    Die haben sicherlich nach einem kleinen Spaziergang in Italien ihre Unterkunft nicht mehr gefunden, sind ziellos umhergeirrt, haben sich verlaufen und sind dann ganz zufällig in Deutschland gelandet.

    20.11.2015
    Flüchtlinge
    Immer mehr unbegleitete Minderjährige in Italien

    In Italien wächst die Sorge wegen der Zahl minderjähriger Flüchtlinge, die ohne Begleitung durch Erwachsene im Land eintreffen. Seit 1. Jänner haben 10.322 unbegleitete Minderjährige Italien erreicht.
    […]
    Ein Drittel der unbegleiteten Minderjährigen ist spurlos verschwunden. Dabei handelt es sich in 91 Prozent der Fälle um Jugendliche über 15 Jahre, berichtete die Mailänder Tageszeitung „Corriere della Sera“. 22 Prozent aller unbegleiteten Minderjährigen in Italien stammen aus Ägypten, elf Prozent aus Eritrea und elf Prozent aus Albanien.
    […]

    http://www.kleinezeitung.at/k/politik/aussenpolitik/4870706/Fluchtlinge_Immer-mehr-unbegleitete-Minderjaehrige-in-Italien#cxrecs_s

  76. Gotha: Helferin in Unterkunft attackiert
    „Eine Frau ging am Donnerstagabend in die Gemeinschaftsunterkunft in der Kindleber Straße, um sich privat um eine Familie aus Eritrea zu kümmern. Im Hausflur wurde sie von einem Somali auf Englisch angesprochen. Der junge Mann, welcher erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde plötzlich wütend und ging mit einem Besenstiel auf die 64-Jährige los. Diese konnte ausweichen. Der Sicherheitsdienst kam zu Hilfe. Verletzt wurde niemand. Der 19-Jährige kam vorläufig in Polizeigewahrsam.
    Vermeintlich ebenfalls ein Asylbewerber hat Donnerstagmittag eine Frau in der Gartenanlage im Heutalsweg ins Gesicht geschlagen. Die Gründe seien laut Polizei bisher unklar. Die Frau vermutet, dass der Mann Asylbewerber ist, da er nach der Tat in Richtung Gemeinschaftsunterkunft ging. Der Unbekannte war mit einem schwarzen Shirt, einer Jeans und weißen Turnschuhen bekleidet. Die Frau wurde leicht verletzt. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621/781124 entgegen“ http://www.insuedthueringen.de/regional/thueringen/thuefwthuedeu/Betrunkener-Asylbewerber-attackiert-Helferin;art83467,4484496

    Düsseldorf/Niederrhein: Paketboten-Bande
    „(…)Zwei Festnahmen erfolgten in Moers. Bei dem Haupttäter handelt es sich laut Polizei um einen 41 Jahre alten Asylbewerber vom Balkan, der seit dem 14. November 2014 in einer Asylunterkunft in Moers gemeldet ist. Die anderen drei Männer stammen ebenfalls vom Balkan. Zwei Mitglieder der Bande sollen für einen Paketdienst gearbeitet haben. „Der Kopf der Bande hat sie wohl angesprochen und gefragt, ob sie bei der Sache mitmachen wollen“, so der Ermittlungsleiter. Drei der Männer sitzen wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls in U-haft. Ihnen drohen bis zu zehn Jahre Haft. Sie legten Teilgeständnisse ab. Auf die Spur kamen die Ermittler den Kriminellen durch ein gestohlenes Handy, das zwei Verdächtige bei sich hatten, als sie bei einem Ladendiebstahl erwischt wurden. Das Telefon war zuvor in Düsseldorf gestohlen worden.(…)“ http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/blaulicht/duesseldorf-asylbewerber-war-kopf-von-paketboten-bande-aid-1.5574058

  77. Man will sie hier haben, hier in Deutschland, um sich an ihnen als Ersatzkinder moralisch abzuarbeiten…

    Ich denke nicht, dass die linksgrünen Kreaturen überhaupt die Empfindung haben können etwas gutes zu tun. Die haben keine Empfindung von Gut und Böse. Alles verhalten und alle Ansichten dieses Packs leiten sich mechanisch aus dern Ideologie (kein Mensch ist illegal, Refugees welcome) ab. Damit ist jede weiter Überlegung zum Thema ausgeschaltet. Ob da ein echter Flüchtling, ein Verbrecher kommt, ein Terrorist oder ein Mufl ist egal. Refugees welcome und damit folgt alles weitere.
    Nein die haben nicht den Wunsch einmal etwa Gutes speziell für Mufls’s zu tun. Der Mufl wird gemäß Refugee Welcome abgearbeitet und sonst nichts. Deshalb sollte man irgendwelche tiefenpsychologischen Interpretationen gegenüber diesen linksgrünen Kreaturen unterlassen. Damit tut man denen eine Ehre an, die ihnen nicht gebührt. Da laufen rein mechanische Vorgänge ab, die das spezielle einer Thematik gar nicht in den Blickpunkt kommen lassen.

  78. Letzte Konsequenz der Fluchtwilligen:
    .
    VON NUN AN werden nur noch „Minderjährige“ als „Flüchtlinge“ nach Deutschland geschickt.
    .
    Das bringt satte Ergebnisse. Ein „Kind“ zieht Eltern und zahllose Kinder mit sich.
    .
    1. Frage: Bezahlen wir dann Reisekosten, Unterbringung, Essen, Kleidung usw.?
    .
    2. Frage: Wenn der Vater, wie laut Koran erlaubt, noch drei weitere Frauen hat, dürfen diese Frauen dann auch mit ihren Kindern mit nach Deutschland kommen?
    .
    Da könnten dann gut und gern mehr als 20 Kulturbereicherer so mir nichts Dir nichts Richtung Mekka Deutschland ziehen.

  79. Und täglich grüßt der bunte Wahnsinn.

    http://www.fnp.de/rhein-main/blaulicht/Massenschlaegerei-in-Fluechtlingsunterkunft-Sechs-Verletzte;art25945,1710193

    Schlägerei in Flüchtlingsheim: Massenschlägerei in Flüchtlingsunterkunft: Sechs Verletzte

    20.11.2015 Heute Nacht ist es in einer Flüchtlingsunterkunft in Homberg (Ohm) zu einer Massenschlägerei gekommen. Ein Großaufgebot von Rettungskräften rückte aus, um einen Streit zwischen Syrern und Afghanen zu schlichten.

    MERKEL MUSS WEG!

  80. Rosenheim: Streit in Unterkunft
    „Am Donnerstagabend kam es in der Asylbewerber-Unterkunft in der Münchener Straße zu einem Familienstreit zwischen einem 18-Jährigen und dessen Vater. Wie sich schnell herausstellte, war der Hauptaggressor der 18-jährige amtsbekannte Sohn. Nur mit mehreren Polizeibeamten konnte der stark alkoholisierte junge Mann unter Zwang zur Dienststelle verbracht und dort in der Zelle ausgenüchtert werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.“ http://www.rosenheim24.de/rosenheim/polizeimeldungen/polzeieinsatz-rosenheim-streit-zwischen-vater-sohn-asylbewerber-unterkunft-5883327.html

    VS-Schwenningen: Mann angegriffen und beraubt
    „Ein 42-Jähriger ist in der Nacht zum Freitag, kurz nach Mitternacht, im Bereich der Römerstraße beziehungsweise der Espanstraße in von mehreren Tätern angegriffen und ausgeraubt worden. Dem Asylsuchenden aus Villingen-Schwenningen wurden das Bargeld und sein Handy abgenommen. Während des Angriffs wurde das Opfer im Gesicht verletzt. Auch seine Kleidung wurde teilweise zerrissen. Offensichtlich handelte es sich bei den Räubern um zwei Männer und zwei Frauen aus Osteuropa, im Alter zwischen 20 und 25 Jahre. Eine Suchaktion der Polizei, mit sieben Streifenwagen nach den Unbekannten fahndete, verliefen bislang ergebnislos. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu den flüchtigen Tätern oder zum Angriff(…)“ http://www.lahrer-zeitung.de/inhalt.blaulicht-vom-20-november-asylbewerber-bei-raubueberfall-verletzt.f4da2e3e-d857-4a64-b3df-709cb2c1ceab.html

  81. #15 GundelGaukeley (20. Nov 2015 21:28)

    Erst illegal einreisen und dann noch aus sicheren
    Heimatländern .
    Da kann es nur eine Antwort geben
    RAUS MIT DENEN!!!!!!!!!!!
    ES wundert mich das einige User hier für einen menschlichen Umgang mit denen Plädieren.
    Diese Mufl aka Illegale aka Asylbetrüger haben kein Recht hier irgendwas zu erwarten und Hilfe und Unterstützung schon gar nicht. Das sind Betrüger und Kriminelle.

    ?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!

    Jetzt werd` mir bloß nicht SYMPATHISCH!

  82. @ #98 xRatio (20. Nov 2015 23:12)

    WOLLEN SIE MIR ANS BEIN PINKELN?

    Was Sie zitieren, habe ich nicht einkopiert!

    Was ich in Komm. #52 bloß zitierte, kann jeder verstehen, Eltern minderjähriger Flüchtlinge dürfen nachziehen.

    Dazu stellte ich den Wiki-Link, um zu beglaubigen, woher ich mein Zitat habe.

    Nirgendwo habe ich verlangt, daß jmd. den ganzen Wiki-Artikel, zum Thema, lesen müsse.

  83. Wir sind nicht mehr zu retten:

    4.500 Euro für jedes fremde Kind, aber die deutschen Familien müssen das Geld zusammenkratzen um den eigenen Kindern eine schöne Kindheit zu geben.
    Ich habe für meine Kinder niemals etwas vom deutschen Staat bekommen, auch kein Kindergeld, da wir im Ausland leben.
    Steuern durfte ich aber kräftig abdrücken.
    10% Grüne, 10% Linke, 25% Sozis, die, wie ich gerade im Radio höre, für uneingeschränkten Familiennachzug, also uneingeschränkte und schnellstmögliche Umvolkung eintreten.
    Nein, wir sind nicht mehr zu retten!

  84. http://www.n-tv.de/politik/Seehofer-demuetigt-Kanzlerin-auf-offener-Buehne-article16401526.html

    Anti-Merkel-Stimmung bei der CSU: Seehofer demütigt Kanzlerin auf offener Bühne

    Dass es kein einfacher Auftritt für Bundeskanzlerin Merkel sein würde, war klar. Doch ihre Rede beim Parteitag der CSU gerät zu einem Desaster. Deren Chef Seehofer hält sich am Ende selbst nicht an seine eigene Forderung nach Anstand.

    …Der Abgang Merkels ist das eine. Es ist nicht unbedingt normal, dass eine CDU-Vorsitzende zu einer Rede beim Parteitag der Schwesterpartei mit einem solchen Minimum an Höflichkeit empfangen und ebenso verabschiedet wird. Streit gab es ja immer, aber an diesem Freitagabend in München herrscht eisige Anti-Merkel-Stimmung bei der CSU. Was auf der Bühne vor sich ging, ist das andere. Fast so lange, wie Merkel selbst gesprochen hat, spricht nach ihr der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer. Sie muss daneben stehen und weiß nicht, wohin mit ihren Händen. Sie schaut missmutig, bemüht sich hin und wieder um eine irgendwie positive oder neutrale Mimik. Die Dimension von Seehofers Replik erfassen viele erst einige Zeit später.

    Seehofer maßregelt Merkel geradezu…

    DIE RAUTE IST WEG!
    Hoffentlich ich auch Merkel bald weg.

  85. Halb OT

    Hilfe!!! Die Kaserne ist nur ca. 500 m von meiner Wohnung entfernt. War schon lange geplant, jetzt wird es ernst.
    In den nächsten Tagen, ca. 300 m von mir entfernt, bringen die bis zu 200 „Flüchtlinge“ in Containern unter und nun zusätzlich in meiner Nähe weitere 1.000.
    Auf dem Kasernengelände ist aber noch Platz für noch ein paar tausend Bereicherer.

    Wir sind hier am Stadtrand. Es gibt einen REWE-Markt, einen Reiterhof und ein paar Briefkästen. Das wird lustig.

    20.11.2015
    Düsseldorf Bergische Kaserne: Pläne für Flüchtingsunterkunft konkretisieren sich

    Die Verantwortlichen der Bezirksregierung Düsseldorf, der Stadt Düsseldorf und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) haben am Freitag (20.11.) die Errichtung einer Notunterkunft für Flüchtlinge auf dem Gelände der Bergischen Kaserne ab Frühjahr 2016 angekündigt.

    Die BIma ist Eigentümerin des Geländes und wird dem Land die Fläche zur Nutzung für maximal drei Jahre überlassen. Sie übernimmt auch die Herrichtung des Geländes. Die Notunterkunft soll bis zu 1000 Flüchtlinge beherbergen
    […]

    http://www.report-d.de/Duesseldorf/Aktuelles/Duesseldorf-Bergische-Kaserne-Plaene-fuer-Fluechtingsunterkunft-konkretisieren-sich-51345

  86. Jeden Tag ne gute Tat. Danke an den Helferkreis. Auch fürs Schildchen-Malen.

    Meßstetten: Asylbewerber bedanken sich
    „Etwa 100 Asylbewerber – überwiegend aus Syrien und dem Irak – haben sich am Mittwoch mit einer Kundgebung in der Landeserstaufnahmestelle für die gute Aufnahme und Behandlung in Deutschland bedankt. Gleichzeitig wollten sie sich mit der Kundgebung ausdrücklich auch für die Ausschreitung vom vergangenen Freitag entschuldigen. Da war es aus nichtigem Anlass zu einer Massenschlägerei mit rund 300 Beteiligten und mehreren Leichtverletzten gekommen. Bei der Auseinandersetzung war auch Mobiliar zu Bruch gegangen.“ http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.messstetten-asylbewerber-entschuldigen-sich-fuer-schlaegerei.e4eee8a4-30b7-4b90-82e9-21593ec8e838.html

  87. # 111

    in Freiburg kostet ein MUFL 335 EUR pro Tag also 10.000 EUR pro Monat, soviel wie 10 Rentner die 45 Jahre gearbeitet haben pro Monat zusammen bekommen.

  88. Es war mir ein Vergnuegen, Merkels Empfang und Abgang zu erleben.

    Wenn es nach mir ging, haette es noch etwas deutlicher ausfallen koennen, zB ein lautes Pfeifkonzert auf ihre uebliche Rede des Verschleierns, Nicht Festlegens, Gaehn, Gaehn der Deutsche hat genug davon.

    MERKEL MUSS WEG mit ihrem Hofstaat, Koalitionspartner in die Versenkung d.h. vor Gericht wegen bewusstem Landesverrat.

  89. – „Wir werden die Zahl der Flüchtlinge reduzieren“, sagt sie – mit Betonung: „Re-du-zie-ren“. Damit es auch jeder in der Halle mitbekommt. Der Applaus aber: nur halbherzig.

    – Sie spricht von „Rückführungen“ und „Abschiebungen“, von „speziellen Aufnahmeeinrichtungen, wie sie Bayern gefordert hat“, von Leistungskürzungen bei Ausreisepflichtigen. Und der Applaus? Plätschert so dahin.

    – Sie zitiert pflichtschuldig Franz Josef Strauß und Helmut Kohl: Deutschland sei „unser Vaterland, Europa unsere Zukunft“. Null Applaus.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/merkel-auf-dem-csu-parteitag-seehofers-watschn-a-1063909.html

    „… Europa unsere Zukunft“… Null Applaus.

    Ich bin schon gespannt auf die nächsten Parteitage der CDU.

  90. Auch eine schöne Momentaufnahme vom Parteitag:

    ….Dann fragt noch jemand nach dem Streit mit Markus Söder. Der bayerische Finanzminister hat bekanntlich für großes Aufsehen gesorgt, weil er aus dem Terror von Paris den Schluss gezogen hat, dass jetzt Schluss sein müsse mit Flüchtlingen, die einfach so über die Grenze kommen.

    Seehofer hat ihn scharf zurechtgewiesen mit dem zutreffenden Vorwurf, dem Minister gehe es bloß um sich selbst. Jetzt sagt er, damit sei die Sache erledigt. Söder sagt wenig später auch, dass die Sache erledigt sei. Das ist sie aber nicht. Der Mann, der Seehofer verdrängen will, hängt während Merkels Rede geringschätzig in seinem Stuhl. Söder begrenzt durch schiere Existenz den Spielraum des CSU-Chefs. (,,,)

    http://www.tagesspiegel.de/politik/horst-seehofer-gegen-angela-merkel-der-eklat-von-muenchen/12620372.html

  91. Merkel:

    „Wir werden die Zahl der Flüchtlinge reduzieren“, sagt sie – mit Betonung: „Re-du-zie-ren“. Damit es auch jeder in der Halle mitbekommt. Der Applaus aber: nur halbherzig.

    ————-

    Reduzieren? Das ist keine konkrete Aussage.
    Um wie viele? Um 10? um 100? um 10.000? Um 100.000?

  92. #122 Rheinlaenderin (21. Nov 2015 00:34)

    Exakt. Bei 10.000 täglich (zuzüglich Familiennachzug in nächster Zeit) glaubt ihr keiner mehr, dass da nennenswert „reduziert“ wird. Es wäre im übrigen auch völlig im Widerspruch zu ihrer „Wir-schaffen-das“-Aussage.
    Wieso sollte da reduziert werden, wenn „wir“ es doch schaffen.
    Der heutige Auftritt ist ein echtes Debakel für sie. Wenn es die Antifasturmtruppe mit SPD und Grünen nicht im Hintergrund gäbe, wäre sie noch in dieser Woche gestürzt worden.

  93. #117 nairobi2020 (21. Nov 2015 00:18)
    in Freiburg kostet ein MUFL 335 EUR pro Tag also 10.000 EUR pro Monat, soviel wie 10 Rentner die 45 Jahre gearbeitet haben pro Monat zusammen bekommen.

    Merkel kostet sogar wie ca. 2,5 MUFL.
    Siehe #47 Schüfeli (20. Nov 2015 22:03)

  94. #126 VivaEspana (21. Nov 2015 00:52)

    Besser MILF als MUFL.

    Da geh` ich mit Dir konform!

    (Gehste mit?!)

  95. „Ankerkinder“?
    Bedient sich pi neuerdings des Sprachgebrauchs der Gutmenschen ?
    Das sind hochkriminelle, nicht sozial steuerbare, sich jeder Gesetzbarkeit entziehende junge Männer aus Ländern wie Eritrea, wo überhaupt kein Krieg herrscht nur ein etwas strafferer Militärdienst. War bei der NVA ja auch so 😉

    Die kosten den Steuerzahler rd. € 300,- / Tag nur für Unterbringung und Betüterung.
    Die werden in Hamburg in extra neu renovierten Häusern jenseits aber nicht abseits der „normalen“ Flüchtlinge untergebracht, z.B. in Eidelstedt in einem Haus mit 3-fach Isoverglasung und Fußbodenheizung.

    Schutzbedürftige ? Schutzbedürftig sind höchsten diejenigen die sie berauben wollen und es passiert danach …nichts.
    Abgang im Staatstaxi via McDo (der Kleine hat schließlich Hunger) zum KJND (Hamburger Kinder- und Jugendnotdienst).
    Bei Handwurzelknochenuntersuchungen stellt sich oft heraus daß diese MUFl’s längst über 18 sind und dann werden sie gebeten sich dem Asylaprozeß für Erwachsene zu unterziehen…

  96. #124 johann (21. Nov 2015 00:41)

    Der heutige Auftritt ist ein echtes Debakel für sie. Wenn es die Antifasturmtruppe mit SPD und Grünen nicht im Hintergrund gäbe, wäre sie noch in dieser Woche gestürzt worden.

    Ich habe insgeheim gehofft, dass die Wahnsinnige gestern auf der Bühne von einem Gebirgsschützenverein verhaftet wird.
    Das wäre wie das Oktoberfest im November.

    Das kann aber ein Kaninchenzüchterverein aus Branderburg auch machen – Widerstand ist nicht zu erwarten.

    Alternativ können ihre Leibwächter einfach den psychiatrischen Notdienst anrufen, damit Mad Mama abgeholt wird.

  97. #126 VivaEspana (21. Nov 2015 00:52)
    Besser MILF als MUFL.

    Leider ist nicht jedes teuere Weib eine MILF.
    Siehe #125 Schüfeli (21. Nov 2015 00:49)

  98. Nachdem Merkel allein die Verantwortung übernimmt hoffe ich das sie und ihre gez Freunde fleissig gesparrt haben … es geht hier rein um eine Islamisierung Europas was nicht schwer fallen dürfte … ist Saudi Arabien zu arm um muslimische Kinder aufzunehmen oder abut es lieber Moscheen oder kauft für Millisrden deutsche Waffen .. das könnte wütend machen wenn wir keine Staatmedien hätten …

  99. @#116 Rheinlaenderin:

    Schönes Foto:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/merkel-auf-dem-csu-parteitag-seehofers-watschn-a-1063909.html

    Allerdings.

    Man sollte bitte nicht glauben, dass Medienfotos irgendwelche Schnappschüsse sind! Die sind sehr gut unter psychologischen und/oder symbolischen (vermutlich teilweise auch okkulten) Gesichtspunkten ausgewählt.

    Sie enthalten Botschaften ans Unterbewusste der Masse und/oder für Insider.

    Ich maße mir nicht an, diese Botschaften immer zu verstehen, aber ich betrachte mir Bilder genau. Bei diesem hier ist es ganz einfach.

    Aber Merkel wird schon lange von den Medien abgesägt – schon bevor hier das „Merkel muss weg“-Virus grassierte.

    Sie wird wegkommen. Aber mit Sicherheit nicht, weil das Volk das gerufen hat – das wird hinterher nur so dargestellt, damit mal wieder der Mythos bestätigt ist, das Volk hätte was zu sagen. Das wirkt als Beruhigungspille.

    Und wenn wir schon bei Fotos sind: Die Bilder von Mufls sind NICHT geeignet, Brutpflege-Instinkte auszulösen – zumindest nicht gegenüber den Mufls. Bei mir lösen sie vielmehr Brutpflege-Instinkte gegenüber UNSEREN Kindern aus: „Bloß nicht in die Nähe von denen kommen lassen!“

    Ich finde sogar Babykrokodile niedlicher.

  100. Die mächtigste Frau der Welt verschwindet durch den Hinterausgang….

    CSU-MdB: „Merkel Weihnachten nicht mehr Kanzlerin….“

    München – Zum zehnjährigen Amtsjubiläum muss Kanzlerin Angela Merkel bei der CSU sprechen. Es könnte ein erster Schritt zur Entspannung sein – doch der Auftritt endet in Eiseskälte.

    Das Schweigen ist eisig, schneidend, und der Weg zum Ausgang ewig lang. In gespenstischer Stille läuft Angela Merkel durch die Reihen. Keiner pfeift, keiner klatscht, manche starren sie an, andere blicken betreten weg. Es ist ein unfassbarer Abgang einer Bundeskanzlerin vom Parteitag der CSU, fast eine Flucht. Merkel ist noch nicht durch die Seitentüre gegangen, raus in den Regen, da dreht sich CSU-Chef Horst Seehofer schon weg, auch er wortlos.

    (…)

    „Wir hätten nur drei Worte von ihr gebraucht“, sagt ein CSU-Stratege und rauft sich das Haar: „Grenze“, „Kontrolle“ und „mehr“. Nichts davon kam. Merkel kann stur sein. Seehofer auch. Es ist wie 2004. Ein Bundestagsabgeordneter lässt sich auf eine düstere Prognose ein. „Wenn sie so weitermacht, ist sie Weihnachten nicht mehr Kanzlerin.

    http://www.merkur.de/politik/csu-parteitag-endet-eklat-eiseskaelte-5886321.html?cmp=defrss

  101. Die mächtigste Frau der Welt verschwindet durch den Hinterausgang….

    CSU-MdB: „Merkel Weihnachten nicht mehr Kanzlerin….“

    München – Zum zehnjährigen Amtsjubiläum muss Kanzlerin Angela Merkel bei der CSU sprechen. Es könnte ein erster Schritt zur Entspannung sein – doch der Auftritt endet in Eiseskälte.

    Das Schweigen ist eisig, schneidend, und der Weg zum Ausgang ewig lang. In gespenstischer Stille läuft Angela Merkel durch die Reihen. Keiner pfeift, keiner klatscht, manche starren sie an, andere blicken betreten weg. Es ist ein unfassbarer Abgang einer Bundeskanzlerin vom Parteitag der CSU, fast eine Flucht. Merkel ist noch nicht durch die Seitentüre gegangen, raus in den Regen, da dreht sich CSU-Chef Horst Seehofer schon weg, auch er wortlos.

    (…)

    „Wir hätten nur drei Worte von ihr gebraucht“, sagt ein CSU-Stratege und rauft sich das Haar: „Grenze“, „Kontrolle“ und „mehr“. Nichts davon kam. Merkel kann stur sein. Seehofer auch. Es ist wie 2004. Ein Bundestagsabgeordneter lässt sich auf eine düstere Prognose ein. „Wenn sie so weitermacht, ist sie Weihnachten nicht mehr Kanzlerin.

    http://www.merkur.de/politik/csu-parteitag-endet-eklat-eiseskaelte-5886321.html?cmp=defrss

  102. stoppt Merkel -jeder kann es besser – wirklich jeder …liebe Beamte sonst gibts halt keine Pension oder ? Wie auch ?

  103. #112 Schüfeli (20. Nov 2015 23:50)

    Dieses wiederliche schleimige CSU Pack , wieso wurde im Vorfeld manipuliert , in dem ausgemacht wurde MERKEL freundlich zu empfangen.

    WARUM WURDE SIE NICHT AUSGEPFIFFEN ,

    es wird immer nur bla bla geredet und die Alte macht was sie will .
    CSU ist genauso eine verräter Partei wie die anderen Parteien auch !!

    diejenigen die etwas gegen merkel sagen sind nur die Stimmenfänger , wenn es drauf ankommt kriechen sie in Merkels schleim auf dem Boden rum !

  104. Das Kinder alleine auf die Reise geschickt werden, zeigt zwei Dinge. 1. Die Reise ist NICHT gefährlich. Es gibt ja auch keine Leichen am Wegesrand wie bei einem Flüchtlingstreck.
    2. Es geht nur um wirtschaftliche Vorteile. Die Familie in der Heimat ist sicher und wird erst dann nachgeholt wenn die Sozialgelder fliessen.

  105. Man könnte die gute alte Tradition der Erziehungsheime wieder aufleben lassen. Große Barmittel sind zur Auszahlung für Kinder nicht nötig. Ihr Essen haben sie im Heim und dort werden sie auch zu produktiver Arbeit angeleitet. Ausgang nur unter strenger Aufsicht und ansonsten ein geregelter Tagesablauf und die Vermittlung christlicher Werte. Da ebbt der Zustrom sicher bald ab.

  106. Habe gerade gelesen, dass diese jungen Invasoren inzwischen in dem kleinen Ort Strobenried voll integriert sind.
    Sh. hier: http://www.donaukurier.de/lokales/schrobenhausen/Strobenried-asylbewerber_sob_2015-Das-Christkindl-ist-international;art603,3148716

    Bei einer Infoveranstaltung zum Thema Asyl im Landkreis Pfaffenhofen/Ilm wurde von einem Polizisten vom Polizeipräsidium Obb. zu den Ängsten der Bürger gesagt, dass in sozialen Netzwerken gezielt falsche Gerüchte gestreut würden. Beispielweise was sexuelle Übergriffe angehen. „Es muss niemand Angst haben und er betonte auch, dass Flüchtlinge nicht mehr Straftaten begingen als andere Menschen auch.“

    Wie verlogen und die vielen Zeitungsleser glauben dies natürlich.
    Mir ist auch aufgefallen, dass nur mehr von Flüchtlingen nicht mehr von Asylanten gesprochen wird. Das hat sicherlich mit
    „Flüchtlingsrecht vor Eigentumsrecht zu tun.“
    Wie IRRE alles!

  107. Landau: „Nur Saufen und Straftaten“
    „(…)Körperverletzung, Erschleichen von Leistungen, räuberische Erpressung. Gefängnis oder doch noch mal Bewährung?
    Was am Dienstag für ihn auf dem Spiel stand, war dem Asylbewerber offensichtlich zu viel. Piringer registrierte zwar die Tränen, packte aber deswegen nicht die Samthandschuhe aus: „Wenn Sie nur zum Saufen und für Straftaten nach Deutschland gekommen sind – dann können wir gut auf Sie verzichten.“ Harte Worte.
    Die Geschichte dahinter: Bei einem Streit in der Wallersdorfer Asylbewerberunterkunft am 29. Juli 2014 soll der 39-Jährige einen Mitbewohner mehrfach mit einem Pfannenstiel attackiert haben. Zudem stand der Verdacht im Raum, dass er einen weiteren Mitbewohner mit einem Messer angegriffen hätte. Am 21. August hat sich der Nigerianer dann laut Anklageschrift des Erschleichens von Leistungen und der räuberischen Erpressung schuldig gemacht: Bei einer Bahnfahrt hat er kein Ticket besessen und die Zugbegleiterin, die ihm die Strafgebühr abverlangte, bedroht und geschlagen. Vorgeführt wurde er übrigens von der Polizei, direkt aus der U-Haft in der JVA Landshut: Weil das Gericht befürchtet hatte, dass der Mann sich angesichts der drohenden Verhandlung absetzen könnte. Die Verhandlung kostete Nerven, das begann schon bei der Aufnahme der Personalien des Angeklagten, eigentlich einer reinen Formsache. Der 39-jährige Nigerianer, der seit 2013 in Deutschland auf Asyl wartet, behauptete steif und fest, die italienische Staatsbürgerschaft zu haben. Sein Dolmetscher hakte mehrfach nach. Piringer schüttelte ungläubig den Kopf: „Woher wollen Sie die denn haben? Nur weil Sie über Italien eingereist sind?“ Das Rätsel ließ sich nicht endgültig klären. Ebenso wenig der genaue Tathergang beim Streit in der Asylbewerberunterkunft. Ursprünglich stand sogar die Vermutung im Raum, dass es sich um eine Messerstecherei gehandelt haben könnte. So bestätigten es die Polizisten im Zeugenstand, die als erste an den Tatort gerufen worden waren.(…)“ http://www.idowa.de/inhalt.landau-nur-saufen-und-straftaten-asylbewerber-bekommt-allerletzte-chance-vor-gericht-page2.e7402571-b0b1-430d-8969-6aa097ffd31e.html

  108. Solange es noch Freiwillige-Ehrenamtliche für den ganzen Moslemhaufen gibt, ändert sich nichts !!!

    Die Kirchen rufen ja auf:Nehmt welche an Feiertagen auf !!

    (Womöglich auch noch adoptieren!!??).

  109. #3 ibiza2009 (20. Nov 2015 21:08)

    Merkel müsste mindestens 10
    adoptieren
    —————————————
    Die armen Kinder.

  110. Wenn ich schon die ersten beiden Gesichter sehe, wird mir anders. Ich weiss nun nicht um die Authentizität der Bilder im direkten Zusammenhang zum Thema Flüchtlinge.
    Nur so erkenne ich, dass die ersten beiden definitiv probendem machen.

    Hierzu ! Es gibt mittlerweile Berichte von Grundschulen (!), wo die Herren Flüchtlingskinder alles fest in der Hand haben. Das deutsche Kind hat ja gelernt sich nicht wehren zu dürfen und vor allem keinen Stolz zu zeigen.
    Das nutzen die Subjekte im Kinderalter gegenüber den Kindern ihrer Gastgeber aus.
    Lehrer werden sich eh nicht. Entweder aus Angst oder weil die linksversüfften Lehrer jeden Straftat von minderjährigen Ausländern kaputt reden.

    So sind ja auch die Schulen in Frankfurt und anderen Grossstädten entstand, wo deutsche Schüler zusammengeschlagen, drangsaliert und auch „abgezogen“ werden. Und wo eben alle Schüler Schulabschlüsse erhalten und die Wertigkeit natürlich nicht vorliegt.

    In der Lügenpresse steht natürlich nicht, dass in den Grundschulen die Flüchtlinge die Macht übernehmen.
    An der erneuten zugelassenen und vertuschten Misshandlung unser Schüler seiht man, was der miesen Presse und den Politikern das deutsche Kind wert ist.
    Einen Dreck. Wir sind alle nur Füllmaterial und haben das Maul zu halten und zu funktionieren. Dann kommt man mit lachhaften Problemen wie Toiletten für alle Geschlechter und die segnende Hand der Nikolaus ….

    Wann werden endlich die Probleme der Volkes angegangen.
    Ja, auch die Machtergreifung minderjähriger Flüchtlinge an Grundschulen ist Terror. Aber der ist politisch und von den feigen oder linken Lehrern geduldet.

  111. Übrigens, die meist männlichen Anker-Kinder, wenn es denn wirklich Kinder sein sollten, kommen sehr schnell in die Pubertät, werden in ein paar Jahren schon 16, 17, 18 Jahre alt sein.

    Und dann „geht es ab“ für die deutschen Frauen!

    Aber auch, was die Kriminalität grundsätzlich angeht!

  112. Von den erbärmlichen Grünfaschisten kommt kein
    Wort der Kritik über diese üble Praxis,unmündige
    Kinder auf eine lebensgefährliche Reise in ein
    unbekanntes Land zu schicken.Aber so läuft das
    eben in einigen Staaten: wenn von den durch-schnittlich zehn Plagen in der Familie einer
    ums Leben kommt,dann war es eben Allahs Wille!!!
    In der Welt hat es sich sehr schnell herum-
    gesprochen,dass Deutschland ein Tollhaus mit
    Narrenfreiheit ist,wo selbst die Kirchen jenen
    Asyl gewähren,die vorher in ihrem Heimatland
    einige Christen von ihrem Kopf befreit haben.
    Und wo es eine Kanzlerin gibt,die ihr Volk
    ständig vor aller Welt mit ihrem saublöden,
    kindischen Rautensymbol blamiert.Aber ich halte ihr wenigstens zugute,dass sie nicht wie
    der Kriegsnobel-Preisträger (oder war es der
    Friedensnobelpreis?)Obama die zwei Treppen zum
    Rednerpult in typisch verkitschter Amimanier
    hoch r e n n t…..

Comments are closed.