kabelka_gewaltZDF-Clown Ralf Kabelka ist nicht nur jemand, der als Opfer schwerer (oder ‚potentiell schwerer’) AfD-Gewalt in den Medien hochstilisiert wird oder sich rotzfrech über die Gebührenzahler lustig macht, die ihn, sein Clowns-Outfit und seinen Zirkus zwangsfinanzieren müssen. Nein, der Journalist neuen Typs befürwortet darüber hinaus auch Gewalt gegen diejenigen, deren Meinung er von Berufs wegen lächerlich machen soll und die ihm nicht wunschgemäß als willige Opfer zur Verfügung standen.

Mit Blick auf gewalttätig intolerante Linksfaschisten am Rande der AfD-Demo am 7. November in Berlin sagte Kabelka im Interview mit einem Demonstranten, dass es richtig sei, wenn AfD-Demonstranten was ‚auf die Fresse‘ bekommen würden. Wie sich später herausstellte, war der Interviewte der Hamburger Orthopäde und AfD-Abgeordnete in der Bürgerschaft, Dr. Ludwig Flocken. Hier der Dialog im Wortlaut:

Dr. Ludwig Flocken: „Können Sie auch sagen, ‚da hinten sind welche, die sind gewalttätig intolerant’, können Sie das sagen?“

Kabelka: „Da hinten sind welche, die sind gewalttätig intolerant, weil sie euch Rechten ein paar auf die Fresse hauen wollen.“

Dr. Flocken: „Super, das ist klasse, das ist klasse.“

Kabelka: „Und ich finde, die Jungs haben Recht!“

Die Szene im Video bei 4.04 min:

Auf die Szene angesprochen, schrieb uns Dr. Flocken folgende
Stellungnahme:

„Am 7.11. habe ich Herrn Kabelka gegen Ende der Demo gesehen, wie er gerade einen sehr überzeugend auftretenden AfDler aus Berlin interviewte. Dies ist natürlich nicht gesendet worden. Darauf wollte er mich interviewen. Ich habe ihm geantwortet, daß ich ihn lieber interviewen wollte. Dem stimmte er auch zu, wollte aber das Mikro nicht aus der Hand geben. Ich habe ihn dann gefragt, warum er keinen Qualitätsjournalismus mache. Er antwortete, seine Arbeit sei Qualitätsjournalismus. Ich sagte, dies könne doch nicht er beurteilen, sondern nur der Kunde. Bei ihm habe der Kunde nicht die Freiheit, sich gegen das Bezahlen zu entscheiden, also sei er vom Kunden nicht legitimiert.“

Kabelka verhält sich, wie es Despoten eines Unterdrückerregimes tun: sie wissen, sie können auf den Bürgern herumtrampeln, ihrer Bösartigkeit freien Lauf lassen, ohne dass sie selbst Schaden nehmen. Wir sind keine Kunden für Leute wie Kabelka, sondern nur Statisten auf seiner Bühne der Überheblichkeit.

image_pdfimage_print

 

165 KOMMENTARE

  1. Auf einer Kurden- oder Türkendemo hätte man ihm wahrscheinlich richtig schon eine reingehauen. Der Deutsche macht das (leider) nicht.

  2. „Doch mit den Clowns kamen die Tränen“ (J. M. Simmel)
    Man könnte schon heulen beim Anblick der darniederliegenden Diskussionskultur…

  3. #5 Bommel (22. Nov 2015 21:30)
    Auch der ist bald arbeitslos.

    Der wird jetzt schön das Opfer markieren und durch die TV-Sender tingeln.

  4. Das wird ja immer besser. Da ist dieser Sche*ßkerl im Clownskostüm wohl an den Falschen geraten.

    Das kann jetzt wirklich sein, daß dieser eklige Welke mit der Aktion in seiner heute-show den Bogen überspannt hat. Der Schuß geht für unser Staatsfernsehen gewaltig nach hinten los.

    Mit so einem offenen Aufruf zur Gewalt machen die sich auch bei Leuten, die der AfD sonst nicht nahe stehen unbeliebt. Gut so.

  5. Wenn ich dem so ins Gesicht schaue, wirkt er wie einer, der in der Schule immer auf die Moppe bekommen hat und sich jetzt an der Gesellschaft rächt.

    Zum Vorführen anderer in der Öffentlichkeit, gehört immer auch eine gute Portion Sadismus.

    Entweder, wir ignorieren ihn oder sperren ihn in der Klassenschrank.

  6. Gibt es eine Petition, um die Entlassung dieses Ekels zu fordern?

    Es muss jetzt Druck auf das ZDF ausgeübt werden, schließlich zahlt hier (wohl?) immer noch der ein oder andere GEZ, sodass er oder sie für sich in Anspruch nehmen kann, dass der Auftrag der Staatssender zu Überparteilichkeit und zum Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht vor laufender Kamera durch Mitarbeiter wie Herrn Kabelka verhöhnt wird!

  7. Ich sag nur Sibirien!
    Da kann sein heiß gelaufenes Gehirn ein paar Jahre abkühlen!

    Wenn ich laufend Scheiße in mein Auto tanke kommt das auch nicht gut.

  8. Diese jämmerliche Gestalt ist ein zukünftiger Hartzer; mit dem Käse, den er verzapft hat, ist ihm der soziale Abstieg gewiß.

  9. Zu viel Beachtung für diese Witzfigur. Der letzte Ralf-Kabelka-Beitrag beinhaltete diese Sentenz bereits .

  10. Schaut sich überhaupt noch einer diese heute-show an? Sonst redet man ja noch hin- und wieder im Freundes- oder Bekanntenkreis über Sendungen, die man gesehen hat.
    Aber diese Sendung hat noch einer erwähnt.

  11. Wie schon in einem anderen Forum zu Kabelka geschrieben: Man hätte ihn von hinten schön langsam mit gut abgestandener Katzenpisse oder Fischwasser, in dem ein paar tote Forellen eine Woche lang „reiften“, übergießen sollen, und die traurige Kabelka-Witzfigur wäre sofort zu ihrem schweinsgesichtigen Chef Oliver Welke geflüchtet, um sich bei ihm auszuweinen.

  12. Satire..haut dem Clown doch so auf die Fresse das er sich wünscht nie geboren zu sein….Auch er wird ein Wendehals werden aber er wird nicht vergessen eliminiert zu werden, wir vergessen nicht. Ein Clown, ein Stricher der Politelite am Tropf der GEZ Diktatur. Taschendiebstahlkommando in einer Gauckler – Demokratie

  13. Gleich bei Spiegel-TV auf RTL:

    Thema:

    Der Anschlag von Paris – Chronologie eines Terroraktes und eine Stadt im Ausnahmezustand

    Schwarze Macht – Die geheime Geschichte des Islamischen Staates und seine Strukturen

    Paris und die Folgen – Die deutschen Gefährder

  14. Herr Kabelka hat sich i.Ü. strafbar gemacht gem. §§ 111, 223, 26 StGB, indem er öffentlich zu Straftaten aufrief.

    § 111 Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    (1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) zu einer rechtswidrigen Tat auffordert, wird wie ein Anstifter (§ 26) bestraft.
    (2) Bleibt die Aufforderung ohne Erfolg, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe. Die Strafe darf nicht schwerer sein als die, die für den Fall angedroht ist, daß die Aufforderung Erfolg hat (Absatz 1); § 49 Abs. 1 Nr. 2 ist anzuwenden.

    Nach meiner Beurteilung könnten Strafanzeigen hier Erfolg haben.

  15. Kabelka? Wer soll das sein? Ein Möchtegern Till Eulenspiegel etwa? Dazu fehlen ihm aber persönliches Format und vor allem Durchblick!

  16. Nennen die Medien dies nicht Homophobie?
    Bin ich froh nicht mehr 20 zu sein, denn damals konnte ich sicher nicht die Continuance wahren. Ich könnte nur noch kotzen, wenn ich diese Ignoranz sehen und fühlen muss. Das ZDF begreift es einfach nicht, die Stimmung hat sich gedreht, und dies in eine andere erwartete Richtung.

  17. Man sollte diesem Clown nicht mehr Aufmerksamkeit schenken,als nötig,er tut nur das,was gerade der Leitkultur der Zwangsgebührensender entspricht.
    Lügen,Verharmlosen, Täuschen und Diffamieren.

  18. Ottonormalislamist wird auch Herrn Kabelka irgendwann den Kopf abschneiden. Ich werde nicht um ihn weinen…

  19. Der mutige Welke & Co schafft es nur brave harmlose Steuerzahler vorzuführen und zu verhöhnen.

    Herr Welke, die E**r haben sie nicht einen satirischen Beitrag über Islamisten – wie Charlie Hebdo – zu bringen!
    Sie sind nur ein winziger unbedeutender Systemling.

  20. Nicht faul rumsitzen! Erstattet noch heute Strafanzeige gegen Kabelka wegen Billigung einer Straftat.

    § 140 StGB

    Jeder hat das Recht einen anderen anzuzeigen. Am besten direkt schriftlich bei der nächstgelegenen Staatsanwaltschaft (Google hilft).

    Verzichtet auf Beleidigungen und ähnliches. Beschreibt sachlich dass Ralf Kabelka in der heute show vom 20.11.2015 „auf die Fresse hauen“ öffentlich befürwortet und bittet um Aufnahme von Ermittlungen. Das reicht.

    Mitmachen statt zugucken!!!

  21. Was man auch schön sieht an diesem Video. Als diesem Gebühren Abpresser die Perücke weggenommen wurde hatte er noch ganz im Stile der Lügenpresse eine wahnsinnige große Klappe und trat auf wie der Papst im Puff.

    Als das arme Würstchen dann nur ein bisschen geschubst wurde um ihm zu zeigen, hör zu Freundchen mit uns nicht sah man, wie er sich sofort in die Hosen gemacht hat.

    Danach stand er da wie ein Schluck Wasser in der Kurve. Sowas ist exemplarisch für die gesamte Lügenpresse die zurzeit völlig außer Rand und Band ist.

    Schuld daran sind all die Latte Macchiato linkversifften Schreiberlinge in den Redaktionsstuben, die nichts anderes als ihr krudes Weltbild kennen und tolerieren.

    Meine Empfehlung wäre, diese Leute allesamt aus Deutschland nach Nordkorea zu deportieren. Auf nimmer wiedersehen.

  22. Flüchtlinge in Münster:

    Christen und Jesiden fühlen sich unter Sunniten unwohl

    Ein Stunde Live-TV im Bennohaus. Und es ging nur um Flüchtlinge, ihre Probleme und die Sorgen der Ehrenamtlichen.

    4300 Flüchtlinge gibt es in Münster. Die Lage ist auch für die vielen freiwilligen Helfer in der Stadt nicht entspannt. Das war das Ergebnis des Thementalks „Intercult grenzenlos“ im Bennohaus. Die Flüchtlingssituation stand im Mittelpunkt der Live-TV-Sendung, durch die Günter Benning, Redakteur dieser Zeitung, führte.
    (…)

    http://www.wn.de/Muenster/2185104-Diskussion-im-Bennohaus-Spannungen-bei-der-Fluechtlingshilfe

  23. Eva Herman bekam für eine niemals gesagte Verherrlichung des Nationalsozialismus Berufsverbot und ein linksgrüner Gewaltbefürworter darf weiterhin für die öffentlich-schlechtlichen Lügenmedien hetzen!

  24. Ich kann mich noch erinnern, daß damals als dieser ekelhafte Kerner Eva Hermann aus seiner Show geschmissen hat (November 2007) ein ziemlicher Shitstorm losgegangen ist gegen ZDF DDR2.

    Das Staatsfernsehen hat da auch etwas zurückrudern müssen. Und J.B. Kerner hat dadurch auch erheblichen Imageschaden genommen. Auch ist dieses Ekelpaket seit der Aktion mit Eva Hermann längst nicht mehr so präsent im Fernsehen wie vorher.

    Mit solchen Aktionen wie jetzt der öffentliche Aufruf zu Straftaten gem. § 111 StGB durch diesen Fernsehclown tut sich das Staatsfernsehen keinen Gefallen.

  25. #12 LinksLiegenLassen (22. Nov 2015 21:43)

    Gibt es eine Petition, um die Entlassung dieses Ekels zu fordern?

    Petition ist noch nicht angedacht, aber einen offenen Brief an den Deutschen Bundestag habe ich heute schon aufgesetzt.

  26. Ich denke nicht, dass Lügen-Kabelkas Äusserung ausreicht, um als Aufforderung zu einer Straftat juristisch zu bewerten.

    Einfach vergessen. Irrelevanter TV-Kasper

  27. Ich hoffe, dass Clown Kabelka, wo auch immer, von wem auch immer,

    noch zu seiner wohlverdienten Abreibung kommt, zumindest 2 blaue Augen wuerden bestens zu seinem Aufzug passen.

  28. Unglaublich, was sich dieser ScheiX-Clown rausnimmt.
    Verhöhnt die Menschen, die über die Zwangsgebühr seinen Lohn zahlen und beführwortet noch linke Gewalt gegen diese.

    Und hat dabei noch das Glück, das diese Leute sich beherrschen können und ihm nicht den Allerwertesten aufreisen.

    Bei soviel dreister Frechheit wüsst ich nicht, ob ich da die Finger stillhalten könnte.

    Wenn er ein Mann ist, dann widerholt er seinen Heldenhaften Auftritt bei der nächsten Gegendemo der Antifa.

    Wäre sicher Intressant, wie lange es dauern würde, bis die Ihn zu Brei geschlagen hätten.

    Ich hoffe inständig, dass es bald einen Sturz der hiesigen Regierung kommt und die AFD bei Neuwahlen an die Macht kommt, damit das ganze Hick-Hack hier mal ein Ende nimmt.

    Asylbetrüger und -Schmarotzer raus, und nehmt den Clown direkt mit !!

  29. #34 Intolerant (22. Nov 2015 21:59)

    Für 140 ist keine Katalogtat einschlägig, aber 111 passt.

  30. Wer sich im engeren Umfeld selbst erniedrigt, indem er sich zu Deppen macht, ist ja schon bemitleidenswert.
    Wer sich aber vor einem Millionenpublikum zum Blödmann machen muss um davon zu leben,der ist auf dem Arbeitsmarkt wohl völlig überflüssig.

    Wenn man die Reaktion von diesem Kabelka sieht, als man ihm seine Perücke klaut, sieht man an seinem Gesichtsausdruck, dass er sich von Unterhaltungs-Goebbels Wellke von hinten ficken lassen muss um seinen Job zu behalten.

    Kein Mitleid mit Mitläufern!

  31. „Das ist doch nur Satire“

    verteidigt sich die Heute-Show auf ihrer Facebook-Seite.

    Nun, liebe Freunde, seid doch auch mal Satirker und schreibt dort wie ich es tat z.B.

    “ Die Heute-Show“ und das ZDF, ebenso diesen Ralf Kabelka sollte man die Fresse polieren, diese Parasiten…… Und am Schluss schreibt: Haha, ist ja nur Satire“

    Los, Freunde, unter dem Deckmantel der Satire dürft ihr alles schreiben.

    Übrigens wird Kabelka am Ende gefragt, was er mit dem Clownkostüm macht und er antwortet:

    “ das haben Sie mit 450 Euro mit Ihren Gebühren bezahlt und das schmeiss ich gleich in die Mülltonne.“

    Witzig, oder?

  32. @ #12 LinksLiegenLassen (22. Nov 2015 21:43)

    und andere:

    Fallen sie doch nicht auf diesen Troll Thorin S herein. Der Typ will hier nur stänkern.

    Ich kann mir auch vorstellen, daß der Typ in real auch Ralf Kabelka heißt.

    Seine Masche ist das jedenfalls, wie der hier im Forum auftritt, genauso tritt diese Damenhandtasche beim DDR2-Fernsehen auf und versucht die Leute u.a. auf der AfD-Demo zu verarschen.

    Thorin S = Ralf Kabelka, erwischt. Und jetzt verpieseln Sie sich.

  33. Wann werden die ganzen Hilfs-Schleuser,
    Flüchtlingsversteher und Grenzenabschaffer eigentlich mal juristisch zur Verantwortung gezogen? Z.B. wegen Beihilfe zum 129fachen Mord?

    http://www.nzz.ch/international/wenn-terroristen-fluechtlingsrouten-nutzen-1.18649919

    Ich lese, dass bis zu fünf(!) Terroristen die Balkan-Route nutzten. Anders ausgedrückt: Wenn Frau Merkel nie Bundeskanzlerin geworden wäre, dann könnten all die Opfer von Paris jetzt vielleicht noch leben.

  34. #44 Ich das Pack (22. Nov 2015 22:07)

    Unglaublich, was sich dieser ScheiX-Clown rausnimmt.
    Verhöhnt die Menschen, die über die Zwangsgebühr seinen Lohn zahlen und beführwortet noch linke Gewalt gegen diese.

    Erst diesen Monat habe ich wieder 17,50 EUR an die GEZ gezahlt und das ist der Dank dafür! Unsereinst muss hier malochen und Kabelka lebt in seiner Villa mit Seeblick. Ich wette, er hat dafür auch noch einen Bonus aus dem Antifa-Fördergelder-Topf bekommen. Es reicht mir langsam!

  35. #45 johann (22. Nov 2015 22:08) wow, Stefan Aust ist voll PI, Jauch unbedingt anschauen.

    JA! Geht zZ noch ohne K-Eimer.

    Aust hat auch kürzlich 2 Artikel in der Welt geschrieben, die ziemlich PI-oid waren.

  36. Den Spaßvögeln vom ZDF/Heuteschlau sollte man den islamkritischen Kalender 2016 zuschicken, der erinnert sie jeden Montag daran, daß Pegida stattfindet in vielen Städten , dort können sie dann als Clowns auftreten und ihre Perücken opfern. Ihre Hohlbirnen werden sie behalten können, das ist sicher, wer von den Vernunftbegabten will die schon.

    https://www.aktive-patrioten.de/kalender-2016/

    Höchstens die Koranislamopathen, die köpfen alles was ihnen freiwillig vors Messer läuft.
    Gleich und Gleich gesellt sich gern, :
    Wir sind die Mauer, das Volk muß weg (Zitat, antifa -Brüllaffen, Pegidaspaziergang in Düsseldorf )
    „Die Mauern in den Köpfen einreißen“,
    ja klar, Kopf ab, Mauer weg.

    Ich kann mich erinnern, die Heute „Schau“ ganz amüsant empfunden zu haben,aber was jetzt dort los ist- also ich weiß nicht, sie sollten den Kompost nicht auch noch rauchen, den sie fabrizieren.

  37. OT Blöde Frage mal:
    Wie kann sich denn der Hodentöter mit den Terrorleuten treffen und die „Dienste“ finden sie nicht? 2 Wochen lang hat er diese Typen (60 – 70 Leute!) interviewt.

  38. Der traut sich woanders doch so nicht hin, weil er genau weiß, dass er selber was auf die Fresse bekommen hätte!
    …der weiß dass ihm unter Pegida Anhängern genau 0,0 passiert!
    Das ist doch ein Pluspunkt für Pegida !
    DANKE Clown Kabelka!

    Sowas nennt man dann wohl Eigentor!

    Für die Zukunft wünsche ich noch mehr solche Aktionen, damit Pegida immer stärker wird!

  39. Kabelka: „Da hinten sind welche, die sind gewalttätig intolerant, weil sie euch Rechten ein paar auf die Fresse hauen wollen.“

    Dr. Flocken: „Super, das ist klasse, das ist klasse.“

    Kabelka: „Und ich finde, die Jungs haben Recht!“
    =========================================
    Hätte diese Zustimmung zur Gewalt ein AfD-ler von sich gegeben, würde jetzt der Staatsschutz gegen ihn ermitteln.
    .
    Der Kabelka ist ein armseliges Würstchen. Und die Hau-drauf-Bubis, für die sich Kabelka stark macht, sind brandgefährlich, bewerfen Polizisten mit Pflastersteinen, zünden Autos an, verprügeln Passanten usw.
    .
    Wann werden diese linken Schläger/Kriminellen endlich mal an den Pranger gestellt? Warum werden diese dummdreisten Bübchen in Watte gepackt?

  40. The war that Islam declared on Christendom some 1300 years ago, has never ceased. Its the same war, even though Christendom is but a name, and secularism rules.

    So here we are, in a spiritual war but with no weapons for such a fight. A type of war we never imagined would take place. Drones or other physical weapons are no use, as spiritual war requires that the warrior first knows what he is fighting for, and girds himself spiritually for that war.

    Yet the weapons for war are here. Examine that every time Islam tried a deep incursion into Christendom, it was defeated. It was defeated by soldiers who were, outnumbered though they were, first and foremost at prayer, before and after.

    Alexander Solzhenitsyn writes..

    “Men Have Forgotten God” – The Templeon Address- Solzhenitsyn’

    Since then I have spent well-nigh fifty years working on the history of our Revolution; in the process I have read hundreds of books, collected hundreds of personal testimonies, and have already contributed eight volumes of my own toward the effort of clearing away the rubble left by that upheaval. But if I were asked today to formulate as concisely as possible the main cause of the ruinous Revolution that swallowed up some sixty million of our people, I could not put it more accurately than to repeat: Men have forgotten God; that’s why all this has happened.
    What is more, the events of the Russian Revolution can only be understood now, at the end of the century, against the background of what has since occurred in the rest of the world. What emerges here is a process of universal significance. And if I were called upon to identify briefly the principal trait of the entire twentieth century, here too, I would be unable to find anything more precise and pithy than to repeat once again: Men have forgotten God.
    http://www.roca.org/OA/36/36h.htm

  41. Neben der sächsischen Aktion zum Ausstieg aus dem Rundfunkstaatsvertrag – was gäbe es noch für Variantan / Möglichkeiten, gegen diesen zuseherfinanzierten Schwachsinn mit zivilem Ungehorsam aufzubegehren?

    Einfach nicht die Zwangsgebühr zu zahlen wird ja bisher noch knallhart mit Zwangsvollstreckung geahndet…

  42. Habe vor Monaten,als das Ekelpaket“Hassknecht“in übelster Art über alles deutsche hergefallen ist und eine Mauer um Dresden als antifaschistischen Schutzwall forderte, an das ZDF geschrieben. In meinem Schreiben merkte ich an dass die Grenze von Satire zu Volksverhetzung überschritten sei.Habe seit dieser Zeit dieses propagandistische Machwerk aus meinem Programmangebot gestrichen.Wie ich feststellen muss hat sich deren Stil auch nicht geändert.

  43. Am Ende seines Auftritts sagt die Clown-Attrappe Kabelka auf Nachfrage, dass sein Kostüm der GEZ-Gebührenzahler bezahlt hat und dass er es nach seinem Auftritt wegschmeißt.
    Das war echt der Gipfel von dieser miesen Episode.
    Da kann man gleich noch eine Strafanzeige wegen Veruntreuung öffentlicher Gelder stellen.

  44. #57 VivaEspana (22. Nov 2015 22:18)
    OT Blöde Frage mal:
    Wie kann sich denn der Hodentöter mit den Terrorleuten treffen und die „Dienste“ finden sie nicht? 2 Wochen lang hat er diese Typen (60 – 70 Leute!) interviewt

    …er war dafür in Rakka, der Hauptstadt des IS.

  45. #47 Eurabier (22. Nov 2015 22:09)

    Schrieb nicht Friedrich Schiller „Kabelka und Hiebe“? 🙂

    YMMD! Grandios!

  46. @ #63 Eminenz (22. Nov 2015 22:30)

    Neben der sächsischen Aktion zum Ausstieg aus dem Rundfunkstaatsvertrag – was gäbe es noch für Variantan / Möglichkeiten, gegen diesen zuseherfinanzierten Schwachsinn mit zivilem Ungehorsam aufzubegehren?

    Einfach nicht die Zwangsgebühr zu zahlen wird ja bisher noch knallhart mit Zwangsvollstreckung geahndet…

    Einiges kann man machen, um diesem Schweinesystem* Sand ins Getriebe zu streuen.

    Zunächst einmal die Einzugsermächtigung der GEZ widerrufen.

    Dann bei Überweisungen immer ein paar Cent zu wenig überweisen oder auf Barzahlung der Zwangsgebühr bestehen.

    Im Netz finden sich einige Tipps dazu, Google hilft.

    *) Daß ich diese Vokabel aus Zeiten des RAF-Terrorismus aus den 1970er Jahren verwende ist kein Zufall und auch kein Versehen.

    Das Staatsfernsehen der BRD ist ein Schweinesystem. Bei diesem ekelhaften Welke von der Heute-Show komme ich auch nicht drumherum eine gewisse optische Ähnlichkeit mit dem eigentlich sehr sympathischen Borstenvieh festzustellen.

  47. gut, ich kenne Herrn kabala oder labeleka nicht aber wie kann es sein das unsere Medien so eine Person straffrei antidemokratisch lassen nach den Attentaten von Paris usw…?
    Und bitte warum bezahle ich für so eine unobjektive Berichterstattung obwohl ich keinen Tv besitze ? Lieber Verfassungsrichter der das ermöglichte ? Schämen sie sich nicht?

  48. Habe ich das richtig verstanden?

    Hodentöter sagte vorhin bei Jauch, dass wir in Deutschland 5 Mio. Muslime haben und 3.000 davon sind Mörder.

    Das ist ja beruhigend. Nur 3.000 potentielle Mörder laufen in Germanistan frei herum.

  49. #57 VivaEspana (22. Nov 2015 22:18)

    OT Blöde Frage mal:
    Wie kann sich denn der Hodentöter mit den Terrorleuten treffen und die „Dienste“ finden sie nicht? 2 Wochen lang hat er diese Typen (60 – 70 Leute!) interviewt.

    Vielleicht ein Fake von Todenhöfer?

    Besteht die Möglichkeit das evtl. näher zu recherchieren?

  50. Sorry, Leute. Ihr seid auf’m Holzweg.

    „Und ich finde, die Jungs haben Recht!“, ist eine Meinungsäusserung. Ohne den ersten Teil des Satzes wäre es eine Feststellung. Aber so …

    Das hat die Kackfresse, für die ich ihn halte (sic!), gefickt eingeschädelt.

  51. Dem hätte man gleich eine Ohrfeige oder mehr gegeben! Kommt jetzt ja nicht mit Gewalt ist verpönt.. Wattebällchen wirf….
    Sonst gäb es auch keine Staats und Naturgewalt! So kommen wir nie zu unserem Recht, welches bereits mit Füßen wegen der GEZ Zwangsgebühr und nun sogar mit Spott in dem Bericht getreten wird!!

    Übrigends: Alle Gewalt geht ja bereits vom Volke aus..!
    Das Blödlikum in dem Saal der Heute und Manipulativshow ist gestellt von Sender Mitarbeitern, Politikern aus dem „Rundfunkrat“ und deren Verwandten und Freunden!
    Die immer gleich lauten Klatscher kommen von einer Sampling Geräusch DVD für Filmvertonungen..

  52. Leider lebt der ein paar Jährchen zu spät.
    Vor 70 Jahren hätte er mit seiner „Arbeit“ ganz nach oben kommen können.

  53. Der hat einen an der Waffel, man sollte den nicht so wichtig nehmen. Und der Oberclown Oliver Welke kommt sich auch ganz wichtig vor.
    Wer sich die Heute Show noch anguckt oder sich dort ins Studio setzt ist eh nicht ganz gesund.

  54. Wir sind keine Kunden für Leute wie Kabelka, sondern nur Statisten auf seiner Bühne der Überheblichkeit.

    Wenn wir keine Kunden von Kabelka und GEZ-Co. sind, dann müssen wir sie nicht bezahlen.

    KEINEN CENT DEN LÜGENMEDIEN!

  55. @ #72 No ma-am (22. Nov 2015 22:50)

    Sorry, Leute. Ihr seid auf’m Holzweg.

    „Und ich finde, die Jungs haben Recht!“, ist eine Meinungsäusserung. Ohne den ersten Teil des Satzes wäre es eine Feststellung. Aber so …

    Das hat die Kackfresse, für die ich ihn halte (sic!), gefickt eingeschädelt.

    Mag sein, daß diese eine Meinungsäußerung war. Aber auch die Freiheit von Meinungsäußerungen findet ihre Grenzen.

    Das ist Sache des Gerichts, dies zu interpretieren.

    Man kann sich aber sicher sein, das eine solche „Meinungsäußerung“, die die Anwendung von Gewalt etwa Moslems oder „Flüchtlinge“ befürwortet sehr wohl eine Anklage und ggf. Verurteilung nach sich zöge.

    Und das ist des Pudels Kern.

    Also versuchen, diesen Kabelka und DDR2 vor Gericht zu ziehen kann man ja trotzdem. Vor allem wenn das viele machen, hat die Staatsanwaltschaft was zu tun und die Herrschaften dort werden zum Nachdenken angeregt.

  56. #72 No ma-am (22. Nov 2015 22:50)

    Sorry, Leute. Ihr seid auf’m Holzweg.

    „Und ich finde, die Jungs haben Recht!“, ist eine Meinungsäusserung. Ohne den ersten Teil des Satzes wäre es eine Feststellung. Aber so …
    ———–

    Richtig.
    „Ich finde“ ist nur eine andere Formulierung für z.B. „ich bin der Meinung“. Dafür kann man den Kabelka leider nicht belangen.

  57. #71 P. Erle (22. Nov 2015 22:47)
    Besteht die Möglichkeit das evtl. näher zu recherchieren?

    Ja, mach mal!
    🙂

    (Mad Mama soll ja auch 3 DoppelgängerInnen haben.)

  58. Der Mann ist ein Hetzer im Clownskostüm, aber das nützt ihm nichts, ein Hetzer bleibt das, was er eben ist, da kann er seine Hackfresse verkleiden, wie er will.
    Jedes Wort über diese üble Gestalt ist eines zuviel, aber das muss ich noch loswerden: Ein klares Kennzeichen von Unfreiheit ist es, wenn man diejenigen zwangsweise bezahlen muss, die einen straflos erniedrigen und verspotten dürfen.

  59. #57 VivaEspana (22. Nov 2015 22:18)

    OT Blöde Frage mal:
    Wie kann sich denn der Hodentöter mit den Terrorleuten treffen und die „Dienste“ finden sie nicht? 2 Wochen lang hat er diese Typen (60 – 70 Leute!) interviewt.
    —————

    Guckst Du hier:

    Todenhöfer im Irak
    Todenhöfer beim Islamischen Staat mit tödlichen Pillen im Gepäck
    Donnerstag, 16.04.2015

    Mit einer Überlebensgarantie des IS-Kalifen, Al-Baghdadi, im Gepäck machen sich Jürgen Todenhöfer und sein Sohn Frederic auf den Weg zur türkischen Grenze. Dort beginnt ihre lebensgefährliche Reise zum Islamischen Staat.

    Als erster deutscher Autor reiste Jürgen Todenhöfer durch den Islamischen Staat. Im neuen „stern“ erzählt er von seinen Erfahrungen bei den Terroristen.
    […]

    http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/todenhoefer-beim-islamischen-staat-is-kennt-keine-grenzen-wie-viele-menschen-wir-toeten-muessen-ist-uns-egal_id_4617307.html

  60. #84 Rheinlaenderin (22. Nov 2015 23:16)
    Guckst Du hier: Todenhöfer im Irak (…)

    Da kannste mal wieder sehen, was für Leute auf GEZ-Kosten in die Jauchegrube eingeladen werden.
    ***einfüg kotzsmiley***

  61. Kann hier jemand seine Privatadresse posten? Im Rahmen der Meinungsfreiheit meine ich, dass es gut so wäre, Herrn Kabelka eins in die Fresse zu hauen! So wie er es für andere postuliert. Quit pro quo.

  62. In anderen Ländern hätten „Journalisten“, die öffentlich so gegen das eigene Volk hetzen, nicht nur die Perücke, sondern auch noch gleich das ganze Kostüm ausgezogen bekommen…

  63. Was mich wirklich fassungslos macht, ist einerseits die antidemokratische, geradezu faschistische Gesinnung dieses Lügenclowns und andererseits die Tatsache, dass er sich über diejenigen lustig macht, die mittels Zwangsgebühren sein Gehalt zahlen und seinen Arbeitgeber alimentieren.

    Eine solche Dreistigkeit und Unverschämtheit, die Demonstration der Demokratiefeindlichkeit eines öffentlich-rechtlichen Senders gehört vor das entsprechende disziplinarische Organ.

    Das ZDF ist keinen Cent der Gebühren wert, die ich jeden Monat bezahle!

  64. Stefan Aust sagt ganz vernünftige Sachen. Den sollte man öfters mal in Talk-Shows einladen. Vermutlich hat er aber keine Lust dazu. Sehr sachlicher Typ, gute Analysen, klare Haltung.

    Den muss es doch grausen zu sehen, was aus dem SPIEGEL geworden ist.

  65. Nehmen wir mal an, dass hätte jemand bei rechten Gegendemonstranten gegen die Partei „Die Linke“ gesagt, oder der Grünen: „Die wollen euch aufs Maul hauen und ich finde, die haben recht.“

    Hätte es dann Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegeben?

  66. Ein Ralf Kabelka, ein getriebener, aus Zwangsgebühren bezahlter Medienclown des GEZ-TV’s, auf der untersten Stufe der menschlichen Existenz indem er die Sorgen der Menschen sogar noch mehr verhöhnt als ein Sigi-Pop oder Grün*ninnen es jemals wagen würden, darf sich nicht wundern wenn „das System“ zurückschlägt.
    Achtet auch auf den Lutz van der Horst aus der gleichen Sendereihe!

  67. Dieser doofe Kabelka-Fatzke versteht immer noch nicht wieviel Glück er gehabt hat dass die AfD-Leute die er da heruntermachen wollte, trotz ihres Zorns im Grunde zivilisierte, gewaltlose Leute waren!

    Bei jeder anderen Gruppe wäre er bestimmt nicht so glimpflich davongekommen! Was wäre ihm wohl bei Moslems oder der ANTIFA geschehen? Nicht auszudenken!

  68. Ralf Kabelka befürwortet Gewalt gegen AfD

    dann muss man strafrechtlich gegen das totalitäre Drecksdeutschland vorgehen, so wie es Birgit Kelle und unser geliebter Attila, unser Akif Pirincci vormachen. In diesem Sinn: verklagt den ekelhaften grünlinken Abschaum wo immer ihr könnt.

  69. Ralf Kabelka befürwortet Gewalt gegen AfD

    dann muss man strafrechtlich gegen das totalitäre Drecksdeutschland vorgehen, so wie es Birgit Kelle und unser geliebter Attila, unser Akif Pirincci vormachen. In diesem Sinn: verklagt den ekelhaften grünlinken Abschaum wo immer ihr könnt.

  70. ^

    #2 Das_Sanfte_Lamm (22. Nov 2015 21:30)
    Auf einer Kurden- oder Türkendemo hätte man ihm wahrscheinlich richtig schon eine reingehauen. Der Deutsche macht das (leider) nicht.

    Da hätte man ihm in die Männlichkeit getreten.

    Übrigens, hat Kabelka seine verletzte Männlichkeit gefunden?
    http://www.pi-news.net/2015/11/p491712/

  71. Welke’s Hofnarr, was ein trauriger Clown. An Kabelka sieht man was passiert wenn man nach der ersten Klasse die Schule verlässt.

  72. #98 Schüfeli (23. Nov 2015 00:15)
    in die Männlichkeit getreten.

    Wenn ich auf der Demo gewesen wäre, und dieser Arsc§ hätte mich mit seinem versifften, Mother-Merkel-CDU-orangenem Mikrofon interviewen wollen, ich hätte ihm SOFORT in die cojones getreten.
    Aber, es wäre gar nix passiert,
    dieser Tritt wäre ins Leere gegangen.
    🙂

  73. Ekelhaft diese Arroganz, die dieses Arschloch an den Tag legt. Macht sich lustig darüber, dass wir Rundfunkgebühren für diesen Dreck bezahlen. Der Typ gehört punktpunktpunkt. ( Selbstzensur)

  74. @ #31 roland_w (22. Nov 2015 21:56)
    „… Wellness-Artikel in der „Zeit“…
    … und Terror ein Teil des Lebens.“

    allerdings, hab ich auch kurz angelesen.
    die bekannt linksgruen-rosabrillige „zeit“
    versagt journalistisch zwar permanent bei ernsten themen wie afd, f.-linge, technik

    aber der obige artikel ist bisher das
    fachlich niederste, was ich dort fand.
    die kommentare sind unterirdisch schlecht,
    aber inhaltlich wie immer aufschlussreicher als der zeit artikel selbst.
    http://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2015-11/generation-y-angst-deutschland-einwanderer

    nur als realsatire über „zeit“ lesenswert,
    dabei kodzeimer/baldrian etc bereithalten

  75. #99 Impetus (23. Nov 2015 00:43)
    Welke’s Hofnarr, was ein trauriger Clown.

    Kabelka ist der Clown eines anderen Clowns (Welke),
    EIN IDIOT HOCH ZWEI sozusagen.

  76. #100 VivaEspana (23. Nov 2015 00:53)

    #98 Schüfeli (23. Nov 2015 00:15)
    in die Männlichkeit getreten.

    Wenn ich auf der Demo gewesen wäre, und dieser Arsc§ hätte mich mit seinem versifften, Mother-Merkel-CDU-orangenem Mikrofon interviewen wollen, ich hätte ihm SOFORT in die cojones getreten.
    Aber, es wäre gar nix passiert,
    dieser Tritt wäre ins Leere gegangen.

    Wenn der Clown seine Männlichkeit hinten hat (mitten im Arsch), kann man ihm dort Mikrofon Nazikeule rein stecken.

    Es wird ihm sicher viel Freude bereiten (multipler Orgasmus).

  77. #94 js389014 (23. Nov 2015 00:05)

    Hallo@alle,
    mich erinnert das Ganze das hier in Deutschland sich zur Zeit ereignet an diesen Film
    https://www.youtube.com/watch?v=IFf5-74lTtE
    https://de.wikipedia.org/wiki/V_wie_Vendetta_%28Film%29
    könnten diese terroristischen Anschläge nicht ebenso wie im oben angeführten Film inszeniert sein durch Merkle und Co?

    ———-

    Entspricht vor allem dem Zustand in Belgien und Frankreich im Nov. 2015.
    Hie kurz und knapp:

    Comics, vor 20 Jahren II: V for Vendetta
    Verfasst von admin am 2. September 2008
    […]
    Im fiktiven 1997 ist ganz Großbritannien ein faschistischer Überwachungsstaat, der mit Berufung auf Terrorismus und Ausnahmegesetze die medial beruhigte Bevölkerung mit eiserner Hand regiert. Geheimpolizei, Propaganda und Konzentrationslager – schon zu Beginn ist „Vendetta“ kein Comic wie jeder andere, sondern eher eine Melange aus Alexandre Dumas und Che Guevara.
    […]

    http://www.tamtamvienna.com/node/807

  78. #106 Schüfeli (23. Nov 2015 01:24)
    …dort Mikrofon Nazikeule rein stecken. Es wird ihm sicher viel Freude bereiten (multipler Orgasmus).

    Das bezweifle ich. Der hat bestimmt auch keine Vorsteherdrüse.

    Aber ich hoffe doch sehr, dass dieser Bio-Kastrat hier mitliest wie bei der Lügenpresse üblich und der Schwellkopp Welke auch.

  79. Der Lügenclown (super, die Bezeichnung #89 spencer!)soll bitte demnächst auf einer Muslimveranstaltung so auftreten.

    Das Publikum hat den Ernst der Lage wohl auch noch nicht begriffen.

  80. Wenn ich so eine scheiß Visage hätte, würde ich freiwillig lächelnd in die Kreissäge rennen.

    Hallo ZDF-Verantwortliche,die Konsequenz kann nur lauten, raus mit dem Kerl, aber den Welke gleich mit und die ganze Sendung gehört abgeschafft.

    Aber ich lebe in der Hoffnung, dass diese Leute sich selber abschaffen. Zumindest sieht Satire anders aus.

  81. Die heute-show ist etwas wie die Sesamstraße für erwachsene. Ich habe mal gelesen, welche produktionsbedingungen dort herrschen. Die stehen den privaten um nichts nach. Ich denke, man kann diese art des gebuehrenmissbrauchs vernachlässigen. Mir ist das jedenfalls zu sehr Kindergarten. Deie billigung zur gewalt spiegelt im uebrigen den linkafaschismus ziemlich deutlich ab. Der kabelka handelt hierbei nicht gerade verfassungstreu. Da haette er kritisch betrachtet müssen.

  82. Hier ein Paradebeispiel, das Geschichte geschrieben hat, wie mit grundsätzlich Journalisten umzugehen ist, die sich nicht an die Konventionen halte:
    https://www.youtube.com/watch?v=9W0bFltbZWs

    Norbert Grupe sollte jedem, an den sie herantreten, als leuchtendes Beispiel vor Augen stehen. Er hat gezeigt, wie es gemacht werden muss, auf der Straße und im Studio.

  83. #102 LEUKOZYT (23. Nov 2015 01:02)
    die kommentare sind unterirdisch schlecht,
    aber inhaltlich wie immer aufschlussreicher als der zeit artikel selbst.
    ——————————
    wollte in den Kommentarbereich, doch um 4:20h waren sie ausgeblendet!!!!!

  84. Er wollte witzig sein, und er wollte die AfD und die Anliegen vieler Bürger lächerlich machen. Als Clown. Diese Aktion ging sowas von nach hinten los, da hat sich die Lügenpresse gewaltig verzockt. Ja, hier kann man von Lügenpresse sprechen. Peinlicher als die deutschen Medien und Journalisten (bis auf ganz wenige Ausnahmen) gehts nicht mehr, habe mir den Talk im Hangar angesehen. Die Unterschiede zwischen Österreich und Deutschland scheinen was die Berichterstattung betrifft immens. Unsere Medienlandschaft erinnert eher an Nordkorea.

  85. DIESER CLOWN REPRÄSENTIERT DIE IDEOLOGIE UND DIE MEINUNG ÜBER DAS VOLK VON DEN „BRD-ELITEN“ HERVORRAGEND. DER BESORGTE BÜRGER WIRD NUR NOCH ALS LACHNUMMER WAHRGENOMMEN UND AUFS ÜBELSTE VERHÖHNT ODER BESCHIMPFT (PACK). NUR BEI WAHLEN IST ER WIEDER „MÜNDIGER BÜRGER“. DARAUF KANN DAS VOLK ABER VERZICHTEN. BEI DER NÄCHSTEN WAHL, WIRD SEIN GEDÄCHTNIS SEHR GUT SEIN.

  86. #102 LEUKOZYT (23. Nov 2015 01:02)

    #117 FrankfurterSchueler (23. Nov 2015 04:26)

    ———-

    Die Generation Y wird früh genug ihre Quittung bekommen. Es deckt sich aber auch mit meinem Erfahrungshorizont. Diese Generation ist wirklich absolut schmerzfrei und sorgenlos.
    Ich habe in meinem Umfeld ein Paradebeispiel dafür: Dessen Kind geht in eine Klasse, in der sie die einzige Deutsche ist. Deutsche Feste dürfen nicht gefeiert werden, aber der Islam und seine Brauchtümer werden inszeniert. Als ich die Dame darauf angesprochen habe, fand sie das „supi“: Es ist doch toll, dass wir Religionsfreiheit in Deutschland haben und ihre Tochter hat ja gar keine Probleme mit den ganzen ausländischen Kindern… Sie steht nur hinten an, was die Förderung angeht. Sie hat z.B. schon keinen Kindergartenplatz bekommen, weil ein Migrantenkind ihn gebracht hat. Dessen Mutter im Gegensatz zu meiner Bekannten nicht gearbeitet hat! In der Schule ging es weiter: Das Kind hat natürlich keinen Ganztagsplatz haben können, den bekommen nur die Kinder der zugewanderten Hartz 4- Empfänger.
    Mir wäre da die Halsschlagader vor Wut geplatzt – meine Bekannte findet alles supi…

    Zwischen meiner Bekannten und mir liegen drei (!) Jahre. Ich habe noch als ziemlich letzte Generation eine Erziehung zum kritischen Denken genossen.
    Ich gehöre statistisch betrachtet -zum Glück – zur Generation X

  87. So eine Chose könnte sich dieser drittklassige Pausenclown doch gar nicht leisten wenn er nicht fühlen würde, daß eine gewaltige Macht hinter ihm steht und sein rückratloses Handeln leitet.

    Was mich immer verwundert hat wie diese Typen aus den Kartellmedien und ihre Zwillinge aus den Kartellparteien sich relativ sicher fühlen in der Öffentlichkeit. Mal schauen ob es da nicht in Zukunft den einen oder anderen Zwischenfall gibt – besonders Kneipen und Alkoholaufnahme von anderen Gästen könnten da als Brandbeschleuniger wirken und unfreiwillig in die körperliche Unversehrtheit eingreifen. Das wird aber nur passieren wenn die generelle Stimmung gänzlich gekippt ist und der passive Schutz durch Unbeteiligte verschwindet. Lediglich eine Frage der Zeit.

    Prosit!

  88. #2 Das_Sanfte_Lamm

    Auf einer Kurden- oder Türkendemo hätte man ihm wahrscheinlich richtig schon eine reingehauen. Der Deutsche macht das (leider) nicht.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Leider!

    Das ist die einzige Sprache, die solche Hetzer verstehen.

    Es ist der Gipfel der Perfidie, wie ungeniert diese ÖR-Kreatur die Zuschauer auch noch verhöhnt für die Zwangsgebühren.

    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“

  89. #108 Schüfeli (23. Nov 2015 01:34)

    Belka war eine heroische Hündin – sie war mit Strelka im All.

    Wenigstens jemand, dem Belka und Strelka heutzutage noch etwas sagen. Ist ja leider nicht mehr der Normalfall.

    Belka ist eigentlich ein Eichhörnchen. Und Strelka ein Pfeil.

    Belka war auch der Name des ersten russischen Kleinwagens für den Endverbraucher. Der russische Vorgänger des Trabant.

  90. jeder der Interviewten hätte dieser Krea… den Rücken zudrehen sollen, kein Wort sagen, nicht antworten, gar nichts. Dann hätte er richtig dumm dagestanden. Ein armseliger Tropf dieser Clown, mit sich selbst wohl am meisten gestraft.

  91. Kabelka: „Da hinten sind welche, die sind gewalttätig intolerant, weil sie euch Rechten ein paar auf die Fresse hauen wollen.“

    Dr. Flocken: „Super, das ist klasse, das ist klasse.“

    Kabelka: „Und ich finde, die Jungs haben Recht!“
    ———————————————-

    Diesen Fascho Lügenvasallen würde ich gerne mal zum Kaffee trinken einladen. Ich bin mir sicher das Er da nach seinen erbärmlichen Job an den Nagel hängen würde ….. wetten das ich Recht habe!

  92. Die Verhöhnung der GEZ-Zahler zum Schluss ist am besten.

    Da sagt der ZDF-Pausenclown doch tatsächlich dass er froh um die vielen dummen GEZ-Zahler bei der AfD ist und dass er das Clownkostüm nacher wegschmeissen wird.

    🙂

  93. Hilfe gegen den ARD/ZDF Gebührenterror: Die Broschüre „Raus aus der Zwangs-TV“ von Marco Fredrich, seine Videos bei „Heimat und Recht“ oder You tube.Dort auch andere Anti-GEZ Ifos z. B. von „inibini“.

  94. Kabelka was ist das für ein Typ. Dieser Mensch ist doch ein nichts. Unbedeutend, dumm und nichtssagend. Mit so einem Hansel würde ich mich nicht unterhalten. Zu Dumm im Leben zu bestehen. Leider laufen beim ZDF oder DDR 2 einige von diesen Heinis rum. Ich habe mir diese Scheiß was die da fabrizieren noch nie angesehen und das wird auch so bleiben.

  95. Bezeichnend, wie sich der Youtube-Kanal des Televidioten Welke schreibt: „ZDFlachbar“. Flacher geht’s tatsächlich nicht mehr.

  96. Hier der hinterfotzige „Modderator“ mal mit „intellentem“ Gesichtsausdruck. Er beherrscht sogar noch eine zweite Mimik (oder was das sein soll). Nachäffen kommt von Affe. Der Grimassenschneider hätte Damenschneider werden sollen, dann hätte er sein eigenes Clownskostüm basteln können, statt dem Steuerzahler dafür auf der Kabelka (tschech. Tasche) zu liegen.

  97. Ich habe schon mal geschrieben, Dass Kabelka auf tschechisch DAMENHANDTASCHE heist. In seinem Kopf schaut es bestimmt ähnlich aus wie in solcher!

  98. Die heuteshow sehen wahrscheinlich mehr Menschen als die AfD wählen und diese Menschen haben noch diesem Beitrag eine gemeinsame Meinung.
    AfD Mitglieder sind dauerbeleidigte, absolut humorlose, bierernste Wichtigtuer – vor allem das humorlos ist sehr schön raus gekommen.
    Wie kann das ZDF es auch wagen Witze über aufrechte Patrioten machen, diese Menschen haben es sich zur Aufgabe gemacht die Welt zu retten, also sollte sich das ZDF bedanken, vor Dankbarkeit in den Staub sinken.

  99. #131 Resistor

    In seiner chaotischen „Kabelka“ befindet sich auch der Lippenstift für die Clownsschminke.

  100. Kabelka neutralisiert seine clowneske Erscheinung durch das Kostüm. Er wirkt nicht verkleidet, da er kein Kostüm braucht.

  101. #69 PI-User_HAM (22. Nov 2015 22:42)
    (…)
    Zunächst einmal die Einzugsermächtigung der GEZ widerrufen.

    Dann bei Überweisungen immer ein paar Cent zu wenig überweisen oder auf Barzahlung der Zwangsgebühr bestehen.

    Das mit den einigen Cent weniger besprach ich gestern mit Bekannten (wir haben ja bei uns in AT die GIS, welche der GEZ ähnnelt). Dann kam jemand auf den Gedanken, an die GIS evtl. nicht EINEN sondern VIELE Daueraufträge einzurichten. Und zwar in jener Weise, dass an die GIS lauter schräge Kleinbeträge überwiesen würden. Er gehe davon aus, das – wenn das viele Zahler so tun würden – die GIS verwaltungstechnisch ein Wenig ins Schwitzen käme.

    Keine Ahnung ob das so ginge oder das nicht per Banksoftware eh automatisch läuft, und die das somit gar nicht jucken würde.

  102. Wenn ich das Video mir so anschaue und in die Zuschauerkulisse hineinhöre, dann scheint dieser Klimbimwelka-Beitrag gar nicht so spontan lustig anzukommen. Das Lachen der Zuschauermeute währenddessen klingt irgendwie anders als bei den Beiträgen vorher. Und der nachfolgende Schlußapplaus der Sendung klingt dann beinahe wie eine Erlösung von der Lachpflicht. Oder irre ich mich da?

  103. Kabelka benutzt nur das positiv besetzte Clown-Image, um seinen bösen, gewalttätigen Charakter zu verstecken.

  104. Diesem Astloch hätte sofort die Fresse poliert gehört.
    Das wäre auch kein Angriff auf einen Journalisten gewesen.
    Der Clown hätte die Prügel einstecken müssen – nicht der Journalist.

  105. #140 Franco de Silva (23. Nov 2015 10:34)
    Diesem Astloch hätte sofort die Fresse poliert gehört.
    Das wäre auch kein Angriff auf einen Journalisten gewesen.
    ————–
    Genau weiter so! Genau diese Reaktion erwartet man von euch Patrioten, alle anderen haben grundsätzlich unrecht, gelacht werden darf nicht, wir sind die Größten und wissen alles und wer das nicht akzeptieren will, bekommt auf die Fresse.
    Einfach großartig.

  106. #142 verwundert (23. Nov 2015 11:00)

    #140 Franco de Silva (23. Nov 2015 10:34)
    Diesem Astloch hätte sofort die Fresse poliert gehört.
    Das wäre auch kein Angriff auf einen Journalisten gewesen.
    ————–
    Genau weiter so! Genau diese Reaktion erwartet man von euch Patrioten, alle anderen haben grundsätzlich unrecht, gelacht werden darf nicht, wir sind die Größten und wissen alles und wer das nicht akzeptieren will, bekommt auf die Fresse.
    Einfach großartig.

    Was mich nicht verwundert, ist, daß Sie Sich genau den einen (eventuell sogar zu diesem Zweck fingierten) Betrag herauspulen, um „den Patrioten“, das heißt im Kontext also allen denen, die sich zum Vorfall hier auch nur irgendwie kritisch äußern, schon mal vorsorglich die von Ihnen herbeigewünschte „Gesinnung“ unterzuschieben.

    Warum erinnert mich das so an den Clown, von dem hier die Rede ist? Weil ich euch Clowns aus dem linken „linientreuen“ Zirkus zur Genüge kenne – Gewaltaffinität oder doch wenigstens die Befürwortung von Gewalt, so es den in euren Augen „vermeintlich Richtigen“ triff, inclusive. Ihr Heuchler.

  107. Es ist traurig, aber heutige Jugend wird erst aus ihren Schlaf erwachen, wenn man ein paar Mobilfunkmasten flachlegt.

  108. Der Clowns-Auftritt wurde übrigens auch in den Tagesenergien erwähnt. Alexander Wagandt findet sehr treffende Worte dazu. Ausschnitt:

    „…für mich ein wunderbares Bild für den Status des ZDF, ein lächerlicher Popanz, der ausdrückt, mit wem wir’s zu tun haben: Geistigen Zwergen…“

    Hier geht’s weiter, Link springt an die richtige Stelle des sehr langen Videos:
    https://www.youtube.com/watch?v=m7lXBMZF6E8&feature=youtu.be&t=4354

  109. @#145 WutImBauch:

    Kann man gegen die Aussage strafrechtlich vorgehen oder faellt das noch unter Satire?

    Satire ist das nicht. Der Typ findet es gut, wenn die Antifa den AfD-lern aufs Maul haut und hat das gesagt. Das ist eine Meinungsäußerung.

    Keine Ahnung, ob das in diesem Irrenhaus schon strafbar ist, aber es ist ein Zeichen einer erbärmlichen Kindergartenwelt, wenn so etwas strafbar ist.

    Leider leben wir von Tag zu Tag mehr in einer solchen Welt. Ich finde aber, man sollte sich daraus befreien. Erwachsene Menschen regeln Unverschämtheiten anders, als petzend zum Staatsanwalt zu rennen wie kleine Gören.

    Ich möchte auch sagen dürfen, dass es mir gefällt, wenn der A dem B eine aufs Maul haut, ich möchte sogar sagen dürfen, dass es mir gefällt, wenn der C dem D eine Kugel in den Kopf jagt, das ist noch kein Aufruf, das zu tun.

    Und wenn wir ganz ehrlich sind… hier habe ich auch schon gelesen, dass es so manchem Multikultispacko recht geschehen würde, wenn die Moslems ihm die ISIS-Behandlung zuteil werden lassen.

    Natürlich kann man das auch heute nur machen, wenn das Opfer ein Deutscher oder ein Weißer ist. Wenn es jemand gut findet, dass Flüchtlinge auf die Fresse kriegen, würde ich empfehlen, gut zu überlegen, wo er das sagt…

  110. #147 WutImBauch (23. Nov 2015 11:53)

    Kann man gegen die Aussage strafrechtlich vorgehen oder faellt das noch unter Satire?

    Meiner Meinung nach hat das eindeutige volksverhetzende Züge; es ist also, da es in der Sendung durch wahrscheinlich hinzukopierten Beifall noch „bestätigt“ worden ist, eben nicht bloß „Satire“ und lt. Gesetz auch von der Meinungsfreiheit nicht gedeckt. Es bräuchte dazu aber schon einen versierten Anwalt und ggf. einen langen Atem. Nicht jeder kann sich das leisten, und damit spielen diese Herrschaften.

    Daß das, was in dieser Sendung produziert wird, Satire sei, sehe ich ohnehin nicht, das ist vor allem Hetze, vermengt mit Grimassen und billigem Klamauk, die man im Schutze der Behauptung betreibt, es handele sich dabei um Satire.

  111. verwundert (23. Nov 2015 09:10)
    Der einzige „Dauerbeleidigte“ hier sind Sie.(Schrieb ich Ihnen schon mal).Jemand, der wie seine artverwandten Mitclowns unter den ideologischen Scheuklappen nicht sieht, was mit diesem Land passiert…bzw. das sogar gut findet. (Ein wenig Islam-Terror und Spaß dabei.) Die Kriminalisierung der grundgesetztreuen AfD (mit welchen Argumenten eigentlich, denn – ihresgleichen Dummvolk hat ja keine), ist bösartigste Demagogie, die Gewalt selbst, auch deren Androhung und Befürwortung hoch kriminell. Sie und die Ihren, werter „Verwundert“; mein dauerbeleidigter Herr:Sie und die Ihren, eine Bande von Gehirngewaschenen sind die wahren Faschisten in unserem Land!! Raus mit diesem Gesocks!

  112. #143 Tom62 (23. Nov 2015 11:32)
    #142 verwundert (23. Nov 2015 11:00)

    #140 Franco de Silva (23. Nov 2015 10:34)
    Diesem Astloch hätte sofort die Fresse poliert gehört.
    Das wäre auch kein Angriff auf einen Journalisten gewesen.
    ————–
    Genau weiter so! Genau diese Reaktion erwartet man von euch Patrioten, alle anderen haben grundsätzlich unrecht, gelacht werden darf nicht, wir sind die Größten und wissen alles und wer das nicht akzeptieren will, bekommt auf die Fresse.
    Einfach großartig.

    Was mich nicht verwundert, ist, daß Sie Sich genau den einen (eventuell sogar zu diesem Zweck fingierten) Betrag herauspulen, um „den Patrioten“, das heißt im Kontext also allen denen, die sich zum Vorfall hier auch nur irgendwie kritisch äußern, schon mal vorsorglich die von Ihnen herbeigewünschte „Gesinnung“ unterzuschieben.
    ————————
    Alleine dein Beitrag zeigt, dass ich zu 100% recht habe. Hier äußert sich alle, aus einem Reflex raus „kritisch“; wobei „herablassend“, „verächtlich“, „rechthaberisch“, „beleidigend“ die besseren Adjektive sind. So etwas wie Kritik gibt es hier nicht.Ihr seid großartig, macht alles immer richtig und alle(!) anderen sind Trottel, Vollidioten, Gewalttäter, Päderasten etc. etc. etc..

    Ihr geht zum lachen in den Keller, Selbstironie wird von euch als linksversiffte Charakterschwäche gesehen, ich fürchte gute Laune wird auch als unpatritotischer Umtrieb gesehen.

    Aber wenn dieser eine Beitrag angeblich fingiert ist – dann verrate mir doch mal, wer hier diese Sache auch nur relativiert sieht? Wer von euch hat mehr als nur Beleidigungen und Hass für H. Kabelka und die heuteshow übrig?

    Was mich beruhigt, solange sich „die Rechte“ weiter zu präsentiert wird nichts passieren, die Menschen wollen mit euch nichts zu tun haben. Zumindest der große Teil der Bevölkerung.

  113. #150 leonhard hagebucher (23. Nov 2015 14:02)
    verwundert (23. Nov 2015 09:10)
    Der einzige „Dauerbeleidigte“ hier sind Sie.(Schrieb ich Ihnen schon mal)…
    —————-
    Beleidigt?
    Warum sollte ich das sein, weil ihr mich sche… findet? Ehr das Gegenteil ist der Fall.
    Ich finde es hier unter dem Strich eher amüsant, da ich das hier als Paralleluniversum betrachte.
    Eine Mischung aus SF und Horrorfilm.
    Aber beleidigt bin ich gewiss nicht.
    Ich kann mich an meinem Leben erfreuen und mich nicht als Berufsschlechtgelaunter auftreten, weil man es als Patriot ja ach so schwer hat.

  114. #152 verwundert
    Beleidigt?
    ————————–
    Vorsicht,ZDF-Clown Ralf Kabelka schreibt
    hier mit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  115. Eine ausgesprochen abstoßende und erbärmliche Witzfigur im Clownkostüm.
    Er hätte sich nicht verkleiden müssen.
    Schon seltsam, daß die zwangsfinanzierten Unrechtanstalten offenbar nur echte Loser beschäftigen.

  116. Vonwegen, dass Clowns immer positiv besetzt sind.
    Kabelka ist der Clown aus „Es“ von Steven King. Hätte nicht gedacht, dass es solche Clowns wirklich gibt…

  117. Im Deutschen Staatsfernsehen, Abteilung Volksdressur, hat Kabelka seine Berufung als Clown zum Beruf gemacht. Ein überbezahlter Kretin und unkritischer Befehlsempfänger, der seinen geistigen Stillstand im Endstadium auf Kosten des GEZ-Zahlers präsentieren darf. Widerlich dieser Typ.
    Übrigens sollte Ihm mal die erhebliche Fehlstellung des Unterkiefers korrigiert werden, da gibt es ganz pragmatische Lösungen.

  118. Wäre der öffentlich rechtliche Rundfunk, gemaß seines Auftrages, parteipolitisch neutral geblieben, wäre ausgewogen bericht worden und wären sie im Umgang mit Regierungskritikern bei der Wahrheit geblieben, dann sähe die Sache mit dem bunten GEZ-Kasper (die Bezeichnung Clown hat er nicht verdient) – anders aus.
    ARD und ZDF setzen aber – seit Beginn der Proteste gegen die Regierung – ihre Mittel und ihre mediale Macht unverholen gegen Pegida und AfD und für die herrschende Regierung ein.
    Das allein schon delegitimiert einen GEZ-Zahlzwang.
    Das Vertrauen ist bereits in grober Weise verletzt – und dann provoziert auch noch ein Vertreter des selbst erklärten Gegners unter dem Vorwand der Satire im Clownkostüm, verspottet vor Ort die Menschen als „Witzfiguren“, die gesammte Demonstration als „Karnevalsveranstaltung“ und rechtfertigt witzelnd sogar (bereist stattgefundene) Gewalt gegen Demonstrationsteilnehmer.

    Es wurden bereits Regierungsgegner von selbsternannten „Anti“faschisten ins Krankenhaus geprügelt, du Witzfigur!

    Is das komisch?

  119. #151 verwundert (23. Nov 2015 14:06) bzgl.

    Schaun Sie doch mal in den Spiegel:

    Alleine dein Beitrag zeigt, dass ich zu 100% recht habe. Hier äußert sich alle, aus einem Reflex raus „kritisch“; wobei „herablassend“, „verächtlich“, „rechthaberisch“, „beleidigend“ die besseren Adjektive sind. So etwas wie Kritik gibt es hier nicht. Ihr seid großartig, macht alles immer richtig und alle(!) anderen sind Trottel, Vollidioten, Gewalttäter, Päderasten etc. etc. etc..

    So Pauschal… Weil wir eine von der Ihren abweichende Meinung haben? Och. Sie Armer. Wenn ich etwas mehr Zeit dafür übrig habe, werde ich Sie bedauern. Sie haben es aber auch schwer mit uns.

    Ihr geht zum lachen in den Keller

    So groß könnte kein Keller sein, um mit Ihnen darin lachen zu müssen, selbst wenn ich einen Keller dazu bräuchte. Und nein, das „Du“ biete ich Ihnen trotzdem nicht an.

  120. #158 Tom62 (23. Nov 2015 16:23)

    Auch du hast nichts, gar nichts verstanden.
    Wobei ich mich freue das ihr mich nicht versteht, denn andernfalls würde ich was falsch machen.

    Euer Problem an dieser Stelle ist, wenn da ZDF steht, oder heuteshow, oder auch nur öffentlich rechtlich ist das für euch ungesehen, schlecht, gelogen, was auch immer man für Verbalinjurien dafür findet.
    Und genau solche Reaktion hat Pavlov mit seinen Hunden erforscht und dieses Muster bestätigt ihr komplett.
    Ohne nachzudenken, einfach mal rausbellen – ZDF? Das kann ja nur Mist sein?
    Jemand der nicht die AfD wählen würden? Unterbelichteter Trottel der keine Ahnung von irgend etwas hat.
    Differenzierung, Selbstreflextion, Abwägen von Positionen hat in eurer sehr eingeschränkten Welt einfach keinen Platz.
    Ihr genießt die Rolle des vom System Missverstandenen und suhlt euch in der Ablehnung des Rest der Bevölkerung und dazu seid ihr eben derart humorlos das es schon fast weh tut.

  121. Ralfi hat wohl einen Clown gefrühstückt. Ohne Zwangsgebühren wäre der Pseudo-Komiker arbeitslos. Keiner würde für Kalbelka freiwillig Eintritt zahlen!

    http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/25-Jugendliche-schlaegern-in-Fluechtlings-Unterkunft-wohl-wegen-TV-Programm-id36150042.html

    25 Jugendliche schlägern in Flüchtlings-Unterkunft wohl wegen TV-Programm

    Zu einem handfesten Streit ist es in einer Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in München gekommen. Es gab zwei Verletzte

  122. #159 verwundert (23. Nov 2015 17:07)

    Sie sagen „uns“, daß „wir“ nichts verstanden hätten? Erstens ist das hier kein „wir“, sondern eine sehr unterschiedliche Anzahl sehr unterschiedlicher Menschen; zweitens beweisen gerade Ihre Unterstellungen, daß Sie es sind, der nicht versteht, weil er – mit eben dem von Ihnen beschriebenen Pawlowschem Reflex – nur noch auf selbst erwählte „Reizwörter“ reagiert, statt verstehen zu wollen. Und nein, so wie ich es hier sehe, ist hier keiner ist so primitiv, daß er unterstellen müsse, man denke hier, das ZDF etc. sei „blöd“, oder mit irgend einem anderen dusseligen Etikett zu bekleben, weil es „halt das ZDF“ sei.

    Bekanntlich weisen immer dann drei Finger auf den zurück, der mit dem einen Finger auf andere zeigt. Versuchen Sie’s doch einfach mal mit Denken.

  123. Tom62

    Es bräuchte dazu aber schon einen versierten Anwalt und ggf. einen langen Atem. Nicht jeder kann sich das leisten, und damit spielen diese Herrschaften.

    Nein, Du zeigst eine Straftat an, der Staatsanwalt ermittelt. Da brauchst Du überhaupt keinen Anwalt und auch keinen langen Atem. Du bist allenfalls Zeuge vor Gericht.

  124. @#126 BadReligion2.0

    Kabelka: „Da hinten sind welche, die sind gewalttätig intolerant, weil sie euch Rechten ein paar auf die Fresse hauen wollen.“

    Dr. Flocken: „Super, das ist klasse, das ist klasse.“

    Kabelka: „Und ich finde, die Jungs haben Recht!“
    ———————————————-

    Diesen Fascho Lügenvasallen würde ich gerne mal zum Kaffee trinken einladen. Ich bin mir sicher das Er da nach seinen erbärmlichen Job an den Nagel hängen würde ….. wetten das ich Recht habe!

    Gute Idee! Anfrage bitte richten an:

    Ralf Kabelka
    Kleiner Griechenmarkt 36
    50676 Köln (Altstadt-Süd)
    Tel.: 032-224042740

  125. #164 Intolerant (23. Nov 2015 22:24)

    …Du zeigst eine Straftat an, der Staatsanwalt ermittelt. Da brauchst Du überhaupt keinen Anwalt und auch keinen langen Atem. Du bist allenfalls Zeuge vor Gericht.

    Das ist alles richtig und selbstredend auch bekannt, nur ist es schon ein Unterschied, ob da irgendein kleiner Wicht eine Anzeige tätigt, die i. d. Regel in solchen Fällen – das kommt auf den StA selber an – gerne auch mal wieder eingestellt wird, oder ob die Anzeige von vornherein per Anwalt untermauert wird, mit dem man der Sache auch etwas mehr Nachdruck verleihen gehen kann.

  126. #133 verwundert (23. Nov 2015 09:10)

    Die heuteshow sehen wahrscheinlich mehr Menschen als die AfD wählen und diese Menschen haben noch diesem Beitrag eine gemeinsame Meinung.
    AfD Mitglieder sind dauerbeleidigte, absolut humorlose, bierernste Wichtigtuer – vor allem das humorlos ist sehr schön raus gekommen.
    Wie kann das ZDF es auch wagen Witze über aufrechte Patrioten machen, diese Menschen haben es sich zur Aufgabe gemacht die Welt zu retten, also sollte sich das ZDF bedanken, vor Dankbarkeit in den Staub sinken.

    Theoretisch hätten – hätten – Sie recht, wenn es wirklich um Witze oder witzige Verulkung bestimmter Dinge ginge. Leider habe ich die Sendung nicht gesehen, weiß aber aus anderen Beiträgen der „heute-show“, dass es regelmäßig nur und Verunglimpfung und Herabwürdigung der AfD geht! Das lässt sich leicht festmachen an der Tatsache, dass die Macher dieser „Show“ sich nicht zu schade sind, sich über die Körperverletzung b3ei AfD-Wahlkämpfern durch Linke lustig zu machen, anstatt, wie es sich gehörte, sich die für die verbrecherischen Anschläge Verantwortlichen – von mir aus in ironischer Form – 2zur Brust zu nehmen! Was Sie anscheinend nicht begreifen, ist die denunziatorische, indoktrinierende Art, in der Beiträge über unliebsame Parteien und Vereinigungen (Beispiele: AfD, PEGIDA) gebracht werden1 Mitleidlos und sarkastisch Genen über den Opfern, heroisierend aber gegenüber den Gewalttätern! Genau das ist es, was einen von Ihnen so genannten „Patrioten“ auf die Palme bringen muss. Mit der gehätshcelten Linken und SAntifa gehen die Mahcer dieses Schundwerks stets „pfleglich“ um. Den Zuschauern wird auf diese Weise ein Weltbild vermittelt, das das Verhältnis von gewaltlosen, friedlichen Bürgern und den gewaltbereiten „Gegendemonstranten“ bzw. „Aktivisten“ völlig auf den Kopf stellt! Angesicht dieser Verhältnisse muss einem, der die Szene kennt, das Lachen wirklich „im Halse stecken leiben“! Vielleicht diskutieren sie „spaßeshalber“ einmal mit einem von „uns“, um Ihr einseitiges Weltbild zurecht gerückt zu bekommen!

  127. @#167 deris

    Keine Sorge. „verwundert“ trollt hier schon länger rum. Er hat sicher schon Einiges kapiert, läßt sich aber nichts anmerken.

    Besonders abstoßend aber seine Meinung über die Dauermanipulierbarkeit der Menschen in Deutschland. Ob die „heute-show“ tatsächlich von mehr Leuten geguckt wird, als die AfD Wähler hat, vermag ich nicht zu sagen. Aber seine Behauptung, jeder heute-show-Seher würde die plumpe Staatspropaganda, die dort transportiert werden soll, völlig gehirngewaschen einfach übernehmen, ist eine Beleidigung für Jeden, der noch seine fünf Sinne beieinander hat.

Comments are closed.