Ecker-2Susanna Ecker (Foto) ist die Vorstandsvorsitzende der Grünen in Graz. Als sie aus der Presse erfuhr, dass Michael Stürzenberger am 29. März bei der dortigen Pegida-Veranstaltung den Satz „Jeder Moslem ist ein potentieller Terrorist“ des Islamkritikers Nassim Ben Iman zitiert hatte, zeigte sie ihn umgehend an. Dies führte dazu, dass sich der österreichische Staatsapparat in Bewegung setzte. Zunächst reiste im Juli ein Kripo-Beamter aus Graz nach München, um den „Täter“ zu verhören. Dann kam es am 18. November zu einer denkwürdigen Verhandlung vor dem Grazer Landgericht für Strafsachen, bei dem Stürzenberger trotz umfangreicher Beweisführung zu vier Monaten Haft auf Bewährung und 960 Euro Geldstrafe verurteilt wurde.

In der Reportage des österreichischen Fernsehens über den Prozess meint die Grüne im Interview, dass nicht jeder „hetzen“ dürfe und man in der heutigen Zeit vorsichtig mit „Hassparolen“ sein müsse:

Bei manchen gilt es als „hetzen“, bei anderen geht es unter der Meinungsfreiheit durch, denn Vergleichbares wie Stürzenberger hat auch der Salzburger Weihbischof Andreas Laun am 11. November in seinem fundierten Artikel für kath.net geäußert:

Deswegen gilt auch bei Muslimen: Bestimmte Elemente ihrer muslimischen Lehren, die natürlich völlig zu Recht einem Nicht-Muslim Angst machen, wenn man sie ernst nimmt und zu Ende denkt. Sie müssen „geklärt“ und unschädlich gemacht werden. Tut man dies nicht, bleibt jeder Muslim ein potentieller „Schläfer“, das heißt ein Mensch, der irgendwann die islamische Lehre wörtlich nehmen und dann zum gefährlichen Dschihadisten werden kann.

Ob ihn jetzt die grüne Religionswächterin Eckert auch anzeigt oder traut sie sich das etwa bei einem Weihbischof nicht? Laun hat in der hochinteressanten TV-Sendung „Terror im Namen Allahs“ von Servus TV am vergangenen Donnerstag noch einmal nachgelegt:

„Moslems haben den Islam und Mohammed im Gepäck, und das ist die Zeitbombe, das ist das Gefährliche. Die Schläfer waren auch normale Menschen, ganz nett, und eines Tages haben sie den Befehl bekommen: Jetzt sprengen wir die Türme da in Amerika in die Luft. Wenn ein Moslem sich bekehrt zu dem, was im Koran drinsteht – und das kann man nicht leugnen, das steht alles drin – dann ist er gefährlich. Dann ist er nämlich bereit, mir den Hals abzuschneiden.

Die Grazer Obergrüne könnte sich auch den Soziologen Michael Ley vorknöpfen, der in der gleichen Sendung feststellte:

„Wenn die Terroristen von Paris Verbrecher waren, war auch Mohammed ein Verbrecher, denn sie taten das Gleiche wie er. Jeder, der halbwegs denken kann, stellt den Islam unter Generalverdacht.“

„Der Koran ist viel judenfeindlicher als die Bibel. Es gibt 19 Aufrufe zur Tötung von Juden. Es gibt auch Aufrufe zur Tötung von Christen. Wer behauptet, der Koran sei friedlich, hat ihn entweder nie in die Hand genommen oder ist ein Lügner.“

„Der Islam hat, seitdem er existiert, 300 Millionen Leichen im Keller. Warum ist der Islam eine Religion, die gemordet hat wie noch keine andere Religion oder Ideologie zuvor?“

Wenn es die grüne Islamversteherin nicht nur auf „Rechtspopulisten“ abgesehen hätte, müsste sie eigentlich auch den ägyptischstämmigen Politologen und Buchautor Hamed Abdel-Samad ins Visier nehmen, der bei einem Vortrag am 27. Oktober in Wien auf Einladung der größten Tageszeitung Österreichs sagte:

„Wenn wir sagen, der IS habe mit dem Islam nichts zu tun, dann ist das nicht nur falsch und irreführend, sondern gefährlich. Denn das würde bedeuten, wir können den Islam so weiter wie bisher an Schulen unterrichten, genau die gleichen Passagen aus dem Koran so beleuchten, genauso so wie die Biographie des Propheten kritiklos weiter unterrichten und das züchtet neue Terroristen.“

„Und wenn junge Muslime die Texte lesen und parallel dazu die Texte der Gewalt, insgesamt im Koran 206 Passagen, die Krieg verherrlichen, die Ungläubige verdammen, die für Verstümmelungen und Körperstrafen sind, die für den Todeskult, Märtyrerkult einstehen und kein einziges Mal für das Leben, das Leben ist immer negativ besetzt im Koran, deshalb ist es, wenn junge Muslime das lesen, und gleichzeitig lesen sie, dass sie den Propheten als Vorbild nehmen, dann beginnt die Gewalt. Dann stellen sie fest, dass er Ungläubige enthaupten ließ.“

„Wir leben gerade in einer Zeit, wo der Islam sich zu einer tickenden Zeitbombe entwickelt.“

Ob sich Weihbischof Andreas Laun, Soziologe Michael Ley und Politologe Hamed Abdel-Samad auch für diese Aussagen auf österreichischem Boden vor einem Gericht wegen „Herabwürdigung religiöser Lehren“ und „Verhetzung“ verantworten müssen? Sicherlich nicht. Diese „Ehre“ wird nur einem „Rechtspopulisten“ wie dem vermeintlichen „Hassprediger“ Stürzenberger zuteil. Bei der letzten Pegida-Veranstaltung in Nürnberg befragte ihn Organisationsleiter Gernot H. Tegetmeyer zu diesem Prozess:

Das Zitat mit den „potentiellen Terroristen“ taucht jetzt auch in Deutschland immer wieder in der öffentlichen Diskussion auf, beispielsweise am vergangenen Sonntag im ARD-Presseclub. Ines Pohl, früher taz-Journalistin, jetzt bei der Deutschen Welle, sagte (in der ARD-Mediathek bei 8:15 zu sehen):

„Das Ziel des IS ist es, uns zu verängstigen und bei uns die Gefühle auszulösen, alle Muslime sind potentielle Terroristen“

Solidarität mit Stürzenberger bekundete dieser Pegida-Spaziergänger am vergangenen Montag in Dresden:

A1

Was die Grünen anbelangt: Sie sind die Hauptverantwortlichen für die politische Verwahrlosung in Deutschland und sicherlich auch in Österreich. Sie versuchen, ihr verdrehtes Weltbild und ihre realitätsferne Ideologie Andersdenkenden aufzuzwingen, indem sie sie mit gesinnungsfaschistischen Mobbing-Methoden und ihrer hochaggressiven Straßenguerilla unter Druck setzen.

ruppDas deutsche Blockwart-Pendant zur Grazer Grünen ist Jörg Rupp, der sogar schon einmal einen Busfahrer anschwärzte, der seiner Meinung nach die falsche T-Shirt-Marke trug. Stürzenberger geht bekanntlich gegen das Urteil in Berufung. Wer der Grazer Obergrünen Ecker sachdienliche Hinweise zum Islam und einen „Dank“ für ihre Anzeige zukommen lassen möchte, kann dies unter ihrer Email-Adresse vornehmen:

» susanna.ecker@gruene.at

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

95 KOMMENTARE

  1. Wieso zeigen wir nicht endlich mal Pädogrüne wie Susanna Ecker-Göring an? Schon alleine der mißbrauchten Kinder wegen.

  2. „Jeder Moslem ist ein potentieller Terrorist“

    Der Satz bringt die ganze Problematik für jeden Dödel verständlich auf den Punkt, das ist das Problem des grünen Mannweibes.

    Also schnell wegklagen und alles ist wieder gut!

  3. Ja, die österreichischen Grüninnen wie sie leiben und leben oder bessergesagt, wie sie denunzieren und anzeigen. Die sind wirklich alle voll Psycho.

    Etwas Erheiterung im Bezug auf die österreichischen Politiker gefällig? Der „Verein Freunde der Tagespolitik“ hat vielleicht das Richtige.

    https://de-de.facebook.com/FreundeDerTagespolitik

    Die Alternative dazu: Zitronen Zeitung

    https://www.facebook.com/zitronen.zeitung

    Frei nach dem Motto: Humor ist wenn man trotzdem Lacht!

  4. Gerne möchte ich ihr einen
    Gutschein zukommen lassen !

    Einmal schei…. im wald
    auf moslemischer art !
    Ohne klopapier !

  5. Hätte Michael die Pegida-Demonstranten als das Pack oder Mischpocke bezeichnet, dann wäre das OK. Aber so geht es natürlich nicht.

    Auch „Nazis in Nadelstreifen“ ist in einer Demokratie von Merkel sehr „in“.

    Und die kalten Herzen haben die doch sowieso alle.

  6. Graz scheint ja eine soziale Hochburg zu sein. Ich habe gehört, dass dort schon im Mai eine 15jährige Schülerin schreiend (ohne dass andere Schüler eingeschritten sind) über den Hof gezogen und dann in einem Klassenraum von 6 Mitschülern vergewaltigt wurde. Bei Kopp online gibt es darüber eine Meldung, deren Seite aber nicht aufgerufen werden kann. Gehört dieser Vorgang zu den Verbrechen, die von Polizei und Justiz politisch korrekt unter den Teppich gekehrt werden (müssen), während verbale Äußerungen vor Gericht gezerrt werden?

  7. Die flennt auch noch mal wie ihr schwedisches Pendant, wenn ihr die Kolonisten persönlich auf die Zehen treten.

  8. eigentlich ist es erstaunlich,dass sich diese grüne Kinderfickerpartei noch so frei bewegen kann.
    Alles nur noch eine Frage der Zeit,bis es sich ändert.
    Natürlich wissen wir auch,dass Gerichte teilweise mit ihrem Personal auch rot/grün versifft ist.
    Auch eine Frage der Zeit..bis dieses sich ändert.
    Bin stolz auf so Typen wie Herr Stürzenberger..
    ST…Stauffenberg…ST..Stürzenberger…
    Mut hat dieser Mann und es wird Generationen geben,die ihm dankbar sein werden.
    Natürlich ist nicht jeder Moslem/Islamist ein Terrorist,aber alle Terroristen sind“fast ausnahmslos“Islamisten..
    Also..das „FAST“ nicht vergessen,lieber Michael..Man kann das eine Wort ja leise aussprechen,oder?? 🙂

  9. Die Grünen werden den Weihbischof nicht anzeigen, aber die FPÖ könnte es tun. Und dann das juristische Schauspiel genießen….

  10. n’Abend

    OT

    Wurde folgende Ungeheuerlichkeit heute schon diskutiert?

    Hotel storniert AfD-Buchungen

    Das Congress Hotel in Hannover hat Zim-
    merbuchungen von AfD-Mitgliedern zum
    Bundesparteitag am Wochenende stor-
    niert. Dies habe der Direktor des Hau-
    ses am Dienstag entschieden, berichtete
    NDR.de am Mittwoch.

    Die AfD erhält heftigen Gegenwind in
    Hannover: So hatte ein breites Bündnis
    angekündigt, am Wochenende vor dem Han-
    nover Congress Centrum (HCC) gegen die
    Partei demonstrieren zu wollen.

    Zudem will sich der Direktor der städ-
    tischen Veranstaltungshalle an der
    Kundgebung beteiligen.

    (aus dem NDDR-Videotext)

  11. Was macht er auch solch einen überflüssigen Spruch?!

    Es gilt doch schon lange:

    „Nicht alle Muslime sind Terroristen aber alle Terroristen sind derzeit Muslime.“

    An der Aussage muss man weder etwas ergänzen noch verändern. Nicht mal der guteste Gutmensch kommt da drum herum.

  12. #7 Verwirrter (25. Nov 2015 17:49)

    Anton Hofreiter führt anscheinend ein Doppelleben. Als Mann in DE und als Frau in AUT.

    Mmmmuuuahahaa…das riecht schwer nach Leistungserschleichung zu Lasten des Kollektivs.

  13. #14 PSI (25. Nov 2015 17:55)

    na dann bin ich aber auch für konsequenten Vollzug, Longinus wallte deines Amtes

  14. OT:

    Herbert Grönemeyer ergreift Partei für Xavier Naidoo

    „Brauchen keine Gesinnungspolizei“

    „Xavier ist einer der besten und etabliertesten Musiker und Sänger bei uns, weder homophob, noch rechts und reichsbürgerlich, sondern neugierig, christlicher Freigeist und zum Glück umtriebig und leidenschaftlich. Wir brauchen keine Gesinnungspolizei oder Meinungsüberwachung, sondern hoffentlich 80 Millionen verschiedene Köpfe und Wahrheiten. Solange niemand davon verhetzt, verunglimpft, verletzt oder ausgegrenzt wird, ist das Kultur.“

    Na schau an, erst der Til und jetzt der Grönemeyer. Dazulernen werden wohl beide nichts aus diesem Fall, nämlich, dass sie gegenüber Pegida-Demonstranten und Aslywahnsinnkritikern genauso verhalten haben, und eigenes Fehlverhalten gegenüber Pegida und Kritikern des Asylwahnsinns werden sie auch nicht erkennen und schon gar nicht eingestehen.

    http://meedia.de/2015/11/25/brauchen-keine-gesinnungspolizei-herbert-groenemeyer-ergreift-partei-fuer-xavier-naidoo/

    Ergänzend dazu empfehle ich noch folgende Schweiger-Parodie.

    Der Brüller!

    Til Schweiger Parodie

    Schaut euch das 3 Minuten Video an. 🙂 🙂

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/59192-til-schweiger-video

  15. Die Merkel wurde etwa 400 mal angezeigt und regiert weiter.

    Und das nicht von irgeneinem Berufspolitiker, nein, vom eigenen Volk! Und das ist ihr egal!

    Jetzt ist die Mutter aller Gläubiger schon der neue Jesus. Ich habe aber nich verstanden ob wegen ihres Hosenanzugs oder wegen dieser Politik auf unsere Kosten.

    Die Roten und Linken können nicht anders – bei ihnen ist der Personenkult im Blut.

  16. Krone-Scan vom 19. November 2015

    Pediga-Rede: Gerichtliches
    Nachspiel für Polit-Aktivist

    Btw. – laut Wikipedia ist die Kronen Zeitung -gemessen an der Einwohnerzahl- mit knapp drei Millionen Lesern bei einer Bevölkerungszahl von etwa acht Millionen eine der einflussreichsten Zeitungen der Welt; eine gewerblich geschaltete Anzeige -auf Seite 30 – also zum Zweck der Bekanntmachung Ihrer Person- hätte jedenfalls ein Vielfaches der Geldstrafe gekostet.

  17. Naja, es liegt eben im Interesse der Kinderfickerpartei, dass das Kinderficken durch Mohammels Vorbild endlich legitimiert wird.

    Und die Burka im Haus erspart das Make-Up und lästige Diskussionen darüber, ob da nun Weibchen oder Männchen oder beides im Wechsel oder auch zugleich drunter steckt.

  18. Kleine Rechnung:
    Selbst wenn in Deutschland „nur“ fünf Millionen Moslems leben würden und unwahrscheinliche 99,9 % friedlich sind, dann bleiben immer noch 5000 (in Worten: fünftausend) Radikale übrig. – Das reicht vollkommen um Deutschland aus den Angeln zu heben!

  19. Wenn wir hier wirklich hinter Stürzenberger stehen sollten wir ihn – falls das Urteil rechtsgültig werden sollte – wenigstens bei der Geldstrafe entlasten. Ich bin auf jeden Fall dabei, denn das ist das Mindeste was wir für ihn tun müssen.

  20. Auch diese Trulle wie Merkel eine unverbesserliche Hasserin der eigenen Hochkultur,

    sie kniet wie die 3 Linksparteien in D schon jetzt vor dem Islam,

    oeffnet ihm noch weiter Tuer und Tor, damit die christlich abendlaendische Periode vom Islam abgeloest wird.

    Was sind diese Generation fuer Verraeter, woher kommt ihre kranke Meinung der Nestbeschmutzer.

    Ich vermute mal, es sind Minderwertigkeitskomplexe, vielleicht auch eine Studentin der Sozilogie? sie sind in der Regel Figuren, die im wahren Leben Nullen sind und sich durch dieses Thema zu profilieren versuchen, allerdings vergeblich.

  21. #1 kolat (25. Nov 2015 17:35)

    Wieso zeigen wir nicht endlich mal Pädogrüne wie Susanna Ecker-Göring an?

    Ich habe den gesamten Ortsverein „Bündnis 90 / Die Grünen“ bei uns im Ort wegen Volksverhetzung gemäß Verordnung des Reichspräsidenten angezeigt. Habe seit Wochen aber keine Antwort vom Bundesgeneralanwalt bekommen. 🙁

  22. #20 Cendrillon   (25. Nov 2015 17:59)  

    n’Abend

    OT

    Wurde folgende Ungeheuerlichkeit heute schon diskutiert?

    Hotel storniert AfD-Buchungen

    ———–
    Ja, im Strang „Widerstand …“ @ 57 PSI
    ——————-
    Ja, im Strang: „Widerstand …“ @ 57 PSI

  23. #31 nouwo

    DDD..Der…Die…Das…Hofreiter..in..mit seinen fettigen ungepflegten Haaren spiegelt doch den ganzen Wahn der Gender-und pädophilen Partei der Grünen wieder..
    Warum nennen die sich eigentlich noch die Grünen??Mit Bäumen.Krötenwanderung,ect..hat diese ehemalige sogenannte Ökopartei schon lange nichts mehr zu tun.
    Heute ist bei denen Gesinnungsterror,Meinungsdiktatur,Genderwahn,Entdeutschung,ect. angesagt.
    Mit dieser Philosophie wenden sich sogar die Bäume,die Wiesen und sogar die Kröten von den Grünen ab.

  24. Die Grün*innen sind so vernagelt und beschränkt in ihrer Weltsicht, dass sie außer Islam und Nationalsozialismus nichts kennen. Jeder, der nicht uneingeschränkt für den Islam ist, muss zwangsläufig ein Nazi sein, wobei sie völlig vergessen, dass Nazis und Muslime damals beste Freunde waren.

  25. Hr. Stürzenberger, kann nicht jemand vom Organisationskomitee den Hr. Weihbischof anzeigen. Man muss das System mit den eigenen Waffen schlagen. Das gibt Presse und erreicht die Öffentlichkeit.

    Wird er frei gesprochen entfällt die Anklage gegen Sie und das er verurteilt wird, kann man als ausgeschlossen betrachten.

    Die Vorgehensweise ähnelt einer Sebstanzeige, auch da muss Farbe bekannt werden….

  26. Doch, ein bisschen komplexer ist ihre Weltsicht schon, sie wird richtig schön schizophren, wenn man bedenkt, dass sie auch noch den Genderwahn kennen. Und der symbolisiert nun wirklich alles, wogegen der Islam steht. Und trotzdem lieben sie beides. Absolut krank!

  27. Sie war also nicht einmal vor Ort, sondern hat ihn angezeigt, nachdem sie es aus der Presse erfuhr? Der Presse, die sowieso nie den ganzen Kontext berichtet, sondern selektiv je nach gewünschter „Message“? Sauber. Wenn die Gerichte noch einen Pfifferling (in Österreich Eierschwammerl genannt) wert sind, dann wird das ein kräftiges Eigentor. Was in diesen Zeiten nicht garantiert ist, aber wer weiß. Man sollte vielleicht sogar Gegenanzeige erwägen.

  28. Abgesehen vom Anlaß des Verfahrens (der Anzeige) und der (manchmal auch berechtigten) schlechten Meinung über Juristen, ist bzgl. politischem Aktivseins von Bürgern, sei es Islamkritik oder anderes, immer anzuraten, sich vorher zu informieren, wie man inhaltlich dieselbe Kritik vorbringen kann, ganz ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten – was absolut möglich ist. Hierzu kann man sich anwaltlich beraten lassen. Es gibt auch genügend kostengünstige Literatur mit Anleitungen und Fallbeispielen.
    Auch neigen Laien oft dazu, vor Gericht ausführlich etwas zu schildern, was ihrer Meinung nach „wichige Beweisführung“ ist, jedoch für die tatsächliche Anklage überhaupt nicht relevant ist. Das weiß aber ein guter Anwalt, der dies dem Mandanten klar machen muß.

  29. @ #13 Sklave (25. Nov 2015 17:55)

    So sind Jungs halt, kein Grund zur Beunruhigung (frei nach einem gewissen schwedischen Schulleiter).

  30. GRÜN ist auch nur ein sehr helles BRAUN.

    Ja ja! auch Schei**e ist vielfältig und BUNT

    Unsere Schei**e muss bunter werden

    Stürzenberger! GO FOR IT

  31. OT

    Polen verbannt EU-Fahnen
    25.11.2015
    Fahnenflucht in Polen: Die neue Regierungschefin ließ bei ihrer ersten Pressekonferenz alle Fahnen der EU entfernen. Brüssel reagiert verstört.

    Polens neue Premierministerin Beata Szydlo hat mit einer Tradition ihrer Vorgänger gebrochen: Bislang waren bei den wöchentlichen Pressekonferenzen des Regierungschefs die Fahnen Polens und der EU aufgestellt – in gleicher Zahl. Doch damit ist jetzt offenbar Schluss. Auf der gestrigen Pressekonferenz waren nur noch polnische Fahnen zu sehen – die EU-Flaggen sind entfernt worden.

    Die Zeitung „Financial Times“ kommentierte dies mit der Feststellung, dass die neue, konservative Regierung somit symbolisch ihren EU-Skeptizismus zeigen wolle. Die Geste solle die Distanz „des neuen Regimes“ zu Brüssel und ihre patriotische Einstellung verdeutlichen. Auch die Presseagenturen AFP und AP schreiben, dass die PiS-Regierung von den Gewohnheiten ihrer pro-europäischen Vorgänger Abstand nehmen und mehr Unabhängigkeit von Brüssel zeigen werde.

    Bis zuletzt war immer die gleiche Anzahl an polnischen und EU-Fahnen abwechselnd aufgestellt worden. Premierministerin Beata Szydlo kommentierte dies nur lakonisch, dass dies ab jetzt in dem Konferenzraum nicht mehr so sein werde. Ihre Begründung: In diesen schwierigen Zeiten sei sie zwar dankbar, dass Polen Mitglied der Nato und der EU sei. Aber bei der Pressekonferenz gehe es um nationale Themen – und deshalb werde diese ab sofort „vor dem Hintergrund der schönsten weiß-roten Fahnen“ stattfinden.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/59209-polen-verbannt-eu-fahnen

  32. Mal eine dumme Frage als juristischer Laie: Michael Stürzenberger muß sich als deutscher Staatsbürger für etwas, das in Deutschland unter das Grundrecht der freien Meinungsäußerung fällt, doch nicht vor einem Gericht in Österreich verantworten?

    Nach meiner Meinung ist das vergebliche Liebesmüh‘; denn daß Rechtsstaatlichkeit auch in Österreich kaum noch gegeben ist, ist meiner Meinung seit den Gesinnungsurteilen gegen Elisabeth Sabaditsch-Wolff klar.

    (Nun gut, es sei denn, Michael will nicht bis zur Verjährung seiner gar schröcklichen Gedankenverbrechen 😉 warten, um wieder österreichischen Boden zu betreten.)

  33. #14 PSI
    #25 Erich_H

    Linker Bartsch vergleicht Merkel mit dem Messias.

    Jetzt reicht es endgültig!

    Man hat den Deutschen schon einmal einen Politiker als deutschen Messias verkauft, geendet hat das ganz übel. Deshalb will ich will keinen Messias, der uns irgendwelchen Schwachsinn von einer schönen bunten Zukunft, irgendwelcher illusorischer Gesellschaftsutopien, und so ein naives „Wir schaffen das“ erzählt mehr an der Staatsspitze sehen, sondern einen Pragmatiker.

    Es ist erschreckend wie sich die Parallelen immer mehr anhäufen. Damals wollten die durchgeknallten Eliten, dass das deutsche Volk die ganze Welt militärisch bezwingt, und heute sollen die Deutschen das Elend der Welt ebenfalls ohne Obergrenze in Deutschland bezwingen, und eine utopische Gesellschaft erschaffen. Auch diesmal wird das deutsche Volk diese Aufgabe niemals bewältigen können, und Deutschland und weite Teile Europas durch den Ausbruch eines erneuten deutschen Romantik-Wahn zerstören.

    Die europäischen Staaten müssen die BRD-Eliten stoppen, bevor es für Europa erneut zu spät ist.

    Ich werde immer pessimistischer. 🙁

  34. @ #36 ewing

    Gar nicht auf den Troll reagieren. Die Moderation lässt ihn (noch) gewähren, wir ignorieren den am besten.

  35. OT
    mache mir Sorgen, die AFD, sie steht schon jetzt bei den Linken Idioten auf der selben Stufe mit der NPD.
    Wenn jetzt noch die Lügenpresse richtig gegen die AFD zu hetzten anfängt und Tief in der Scheisse gräbt, wird das das Ende dieser Partei sein.
    Respekt vor allen Mitgliedern die in erster Reihe stehen, ich hätte täglich Angst um mein Leben und das meiner Kinder !!

  36. Dies kranke Thorin S. geht mir langsam auf den Senkel.
    Angesichts der Tatsache, dass er noch nicht mal in der Lage ist, eine eigene Position zu vertreten, wie immerhin einige andere Trolle hier, wäre es wirklich überlegenswert, vollkommen berechtigt, ihn zu sperren.

    Was soll diese ewige, inzwischen nur noch selten dümmliche, Alberei andauernd?

  37. die grünen sind doch wirklich ein wiederwärtiger verein!
    ich errinnere mich noch an die anfangszeiten als diese hässlichen fetten schlampen im bundestag einschlugen!
    dann der kotzarrogante fischer und die ganzen kifies mit ihrer beschissenen einstellung zu kindern!
    aber es ist immer wieder das gleiche!
    die haben sich nicht an die macht meditiert sondern sind von geistig minderbemittelten gewählt worden!
    ist das alles abartig!

  38. Sind das eigentlich die gleichen räudigen Grünen, die ansonsten gerne behaupten, jeder Soldat sei ein potentieller Mörder?

  39. Dieselben Grün*innen, die auch ungestraft behaupten dürfen, Katholiken seien eine Kinderf*ckersekte, aber jeden erfolgreich wegen Verhetzung anzeigen würden, der dasselbe vollkommen zu Recht über sie oder den Islam sagen würde.

  40. #35 PSI (25. Nov 2015 18:15)
    #20 Cendrillon (25. Nov 2015 17:59)

    Aus dem JF-Link:

    Gegen den AfD-Parteitag gibt es bereits mehrere angekündigte Gegendemonstrationen. Neben linksextremer Szene, SPD, Grünen und Gewerkschaftsbund haben auch die Kirchen dazu aufgerufen, sich an den Anti-AfD-Protesten zu beteiligen.

    Wir haben hier wieder das „breite Bündnis“ aus ideologisch Verpeilten, das sich für die totalitäre, mörderische Ideologie Islam einsetzt – die im übrigens der Todfeind genau jener Trallalas ist – und das eine demokratische Partei bekämpft. Das „breite Bündnis“, das unermüdliche, mutige Warner wie Michael plattmacht.

    Diese Heinis haben grundlegende Mustererkennung nie begriffen: Sie erkennen keine totalitäre Bedrohung, weil sie sich durch den unterschiedlichen Anstrich des Immergleichen täuschen lassen.

    Es gibt Giftschlangen. Von Taipanen über Mambas über Kobras bis Klapperschlangen. Alle sehen unterschiedlich aus und haben unterschiedliche Unterarten. Aber alle sind tödlich.

    „Breite Bündnisse“ gehen z.B. einen Taipan knuddeln, werden gebissen, verenden, und gehen dann, neu erstanden, die Kapkobra streicheln: „Aber die sieht doch ganz anders aus!“

  41. Wer die Grünen wählt, schmeisst seine Stimme in den Mülleimer.Ich habe diese Öko-Combo nie gewählt,habe diesen Verein immer für geistesgestört gehalten und werde von Legislatur zur Nächsten in meiner Ansicht bestätigt.

    Die Schwarze Null, die Merkel anstrebt, ist sie selbst.

  42. OT z.Zt bis 19 Uhr Deutschlandfunk

    Sendung Hintergrund über die Lügenpresse

    AfD, PEGIDA und PI wirken. Die teutschen Tschurnalisten sind sichtbar und hörbar verärgert und merklich verunsichert.

    Am Donnerstag und Freitag veranstaltet der DLF eine Konferenz in Berlin wo es über die Glaubwürdigkeit von Medien geht.

    Langsam merken „die“, das keine S** mehr ihnen glaubt.

    Sendung dürfte spätestens morgen in der Mediathek stehen.

  43. Die lügen wie gedruckt, besonders der Stern, der schon wieder behauptet, immer nach Attentaten werde die Regierungspartei gestärkt und die Rechten verlören Stimmen, nur weil die linksbezahlte Forsa zum x-ten Mal mit 7% AfD dagegen gefurzt hat, nachdem INSA 10,5% gesagt hat (wird das denen nicht langweilig?)

    Fakt ist: Bei der Pegida-Demo nach Charlie Hebdo waren so viele Menschen wie nie zuvor.

    Fakt ist: Nach Paris hat die AfD erstmals einen zweistelligen Wert in der Sonntagsumfrage erzielt.

    Und Merkel sah mit fast 30% schon ganz alt aus.

  44. Schei…. Grünen ! Weg damit, bringen doch nichts auf die Reihe. Hirn ist da absolute Mangelware.

  45. #20 Cendrillon

    Musste auch grad reihern.

    Es wird immer ekliger in diesem Land.

    Bin gespannt wann es mal richtig knallt.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Congress-Hotel-storniert-Zimmer-fuer-AfD-Gaeste

    Das Congress Hotel am Stadtpark storniert die reservierten Zimmer von Mitgliedern der Partei Alternative für Deutschland (AfD).

    Am Sonnabend und Sonntag hält die zum Teil rechtspopulistische AfD ihren Bundesparteitag im Hannover Congress Centrum (HCC) ab.

    GulagHannover. „Wir wollen damit die Sicherheit aller Gäste, unserer Mitarbeiter und den reibungslosen Hotelbetrieb am kommenden Wochenende besser gewährleisten“, sagt Hoteldirektor Cord Kelle auf Nachfrage der HAZ.

    Am Sonnabend und Sonntag hält die zum Teil rechtspopulistische AfD ihren Bundesparteitag im Hannover Congress Centrum (HCC) ab, zwei Demonstrationen vor den Toren des HCC sind bereits angemeldet.

    Mehrere Parteimitglieder hatten zuvor das Angebot ihrer Kreisverbände genutzt, sich Zimmer im benachbarten Congress Hotel vermitteln zu lassen.
    Sie müssen sich jetzt nach anderen Schlafgelegenheiten umschauen.

    „Die Entscheidung des Hotels ist sehr bedauerlich; bedauerlich nicht für das Hotel oder die AfD sondern für den Zustand unserer Demokratie“, sagt Stefan Henze vom AfD Regionsverband Hannover.

    Er geht von einer politisch motivierten Aktion aus.

    Das weist Hoteldirektor Kelle weit von sich. „Die Maßnahme dient dazu, Konfrontationen vom Hotel fernzuhalten.“
    Er habe mit zwei AfD-Vertretern sachliche Gespräche geführt und sogar Verständnis bekommen.

    „Es gab aber auch eine telefonische Bedrohung“, sagt Kelle, ohne Details zu nennen.
    Rechtlich stützt sich Kelle auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Hotels, wonach außerordentliche Kündigungen möglich sind, wenn der reibungslose Hotelbetrieb gefährdet ist.

    Auf der Facebook-Seite des Hotels drücken einige Kommentatoren ihr Missfallen aus, andere stimmen der Entscheidung zu.

    „Beängstigend ist, wie groß der Druck der Straße in unserem Land zwischenzeitlich geworden ist“, sagt AfD-Mann Henze.
    Die Polizei bereitet sich derweil auf einen Großeinsatz vor dem HCC vor.
    Geplant ist eine Kundgebung des Bündnisses Bunt statt Braun, bei der auch Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) reden wird.

    Das Bündnis setzt sich aus Gewerkschaftern, Kirchenverbänden und politischen Nachwuchsorganisationen zusammen.

    Die Veranstalter rechnen mit 5000 Teilnehmern.

    Wie die Polizei mitteilt, hat zudem eine Privatperson eine zweite Demonstration gegen die AfD angemeldet.

    An dieser Veranstaltung sollen etwa 150 Demonstranten teilnehmen.
    Linksautonome Gruppen rufen jetzt bundesweit zur Fahrt nach Hannover auf.

    Sie wollen sowohl den Parteitag am Sonnabend, als auch die Demonstration der islamfeindlichen Pegida-Bewegung am Montagabend verhindern.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Unbekannte-schrauben-Schilder-an-Hindenburgstrasse-ab

    Die Hindenburgstraße gehört zu den prominenten Straßen, die in Hannover einen neuen Namen bekommen soll.

    Nun haben Unbekannte zwei Straßenschilder an der Straße im Zooviertel abgeschraubt, wie HAZ-Leserin Helga Knüllig beim HAZ-Forum mitteilte.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Sansibar-wegen-Diskriminierung-zu-einer-Geldstrafe-verurteilt

    Weil einem Mann mit Wurzeln in Sri Lanka der Eintritt verwehrt wurde, muss der Betreiber der Sansibar dem Opfer nun 1000 Euro zahlen.

    Der Kläger wollte nach dem Sieg der deutschen Fußball-Nationalelf im WM-Finale 2014 im Steintor-Club feiern, wurde jedoch abgewiesen. Grund dafür sei laut Gericht „die Dunkelhäutigkeit des Klägers“ gewesen. <<

    Have a nice day.

  46. @#20 Cendrillon

    Hannover? Niedersachsen?

    Da steckt doch sicher wieder Arne Zillmer aus der Burwegerstrasse 4 in 21709 Oldendorf-Himmelpforten dahinter. Der SPD-Nachwuchsmann koordiniert in ganz Niedersachsen antidemokratische Attacken gegen die AfD. Unter Anderem verfaßt er Drohbriefe gegen Hoteliers und Gastronomen, die der jungen Partei Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Hat er schon zu Luckes Zeiten mit Inbrunst betrieben, PI berichtete damals.

  47. .

    Was heißt „Allahu akbar“?

    Allah (der muslimische Gott) ist größer !

    Er ist also größer als die Menschrechte ,
    also größer als das unveräusserliche Recht eines jeden Menschen auf Leben und körperliche Unversehrtheit und größer als die Menschenrechte , als irgendeine Verfassung oder das Grundgesetz !

    Ich kann also im Islam als Muslime/a , weil „Allahu akbar“ /Allah größer ist , in dessen Namen (wenn ich nur verrückt bin , den Koran so auszulegen ) und meine , daß es Allahs Wille ist , und ich glaube , damit in Allahs Namen zu handeln , mich über das niedriger einzuordnende Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit jedes Menschen hinwegsetzen und diesen umbringen !

    Dies bekennt jeder/e Muslime/a , wenn er/sie im Gebet „Allahu akbar“ sagt , und damit ist ein „Jeder/e Moslem/e ein potentieller Terrorist.“, der bekennt „Allahu akbar“ !

    Wer „Allahu akbar“ sagt und betet gehört somit , meiner subjektiven Meinung nach , eintsprechend seiner Aussage , die Menschenrechte weniger zu achten als den vermeintlichen Willen seines Allahs , in Sicherheitsverwahrung !

    Beim christlichen ,dreifalltigen Gott ist dies gotttlob völlig anders ! Denn dieser dreieinige christliche Gott lebt in der Gestalt des Heiligen Geistes in jedem Menschen (und in seiner Kirche ) und ich kann nicht im vermeintlichen Namen Gottes auf Gott (ist im Menschen in der Gestalt des heiligen Geistes) mörderisch losgehen !

    Weiterhin gilt im Christentum für den Christen , im Gegensatz zum Islam , bei den Geboten eine absolute Gleichberechtigung und Gleichstellung der Gottesliebe zur Menschenliebe !
    NT
    Matthäus 22,34–40 : Jesus aber antwortete ihm: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
    Dies ist das höchste und größte Gebot.
    Das andere aber ist dem GLEICH : »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
    In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten.

    sowie AT

    5. Mose 6,5
    Und du sollst den HERRN, deinen Gott, liebhaben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft.

    3. Mose 19,18
    …. Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst; ich bin der HERR.

    usw:

    http://www.bibelcenter.de/bibel/studien/d-std098.php

    Da also in der christlichen Respekts-Hierachie Gott auf der gleichen Höhe rangiert wie der Mensch , darf ich auch im Namen des vermeintlichen Willens Gottes einen Menschen nicht umbringen !

    DIES IST DER WESENTLICHE UNTERSCHIED ZWISCHEN ISLAM UND CHRISTENTUM !

    Weiterhin ist auch noch im Christentum eine strenge Trennung der Rechte Gottes und der Rechte des/eines Menschenstaates für den Menschen festgelegt !

    http://bibeltext.com/luke/20-25.htm

    Matthaeus 22:21
    Sie sprachen zu ihm: Des Kaisers. Da sprach er zu ihnen: So gebet dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist!

    Markus 12:17
    Da antwortete Jesus und sprach zu ihnen: So gebet dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist! Und sie verwunderten sich über ihn.

    Parallel Verse

    Lutherbibel 1912
    Er aber sprach: So gebet dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist!

    Textbibel 1899
    Er aber sagte zu ihnen: folglich gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott was Gottes ist.

    Modernisiert Text
    Er aber sprach zu ihnen: So gebet dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist.

    De Bibl auf Bairisch
    Daa gsait yr zo ien: „Also; naacherd göbtß yn n Kaiser, was yn n Kaiser zuesteet, und yn n Herrgot, was yn n Herrgot zuesteet!“

    King James Bible
    And he said unto them, Render therefore unto Caesar the things which be Caesar’s, and unto God the things which be God’s.

    English Revised Version
    And he said unto them, Then render unto Caesar the things that are Caesar’s, and unto God the things that are God’s.

    Im Christentum gibt es , dem dreifaltigen Gott sei Dank , also keinen Gottesstaat , in dessen Namen man Jemanden umbringen dürfte !

    daher :

    Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit – AMEN !

    .

  48. Bei mir kommen keine Bilder auf pi-news….
    Hab nach der „Dame“ gegoogelt, hui Buhhh

    Aber eines muss man den Grünen lassen, anzeigen können die. Ich wüsste nicht mal wie und wo…

  49. Nichts passiert, keine Aktionen. Wir kennen die Ursachen, wir kennen die Täter. Unser Land wird Untergehen wenn wir nicht anfangen zu handeln!

  50. #33 Thorin S (25. Nov 2015 18:11)

    Ich habe den gesamten Ortsverein „Bündnis 90 / Die Grünen“ bei uns im Ort wegen Volksverhetzung gemäß Verordnung des Reichspräsidenten angezeigt. Habe seit Wochen aber keine Antwort vom Bundesgeneralanwalt bekommen. 🙁

    Ich benachrichtige erst einmal die Polizei. Die kommt alsbald bei Ihnen vorbei und bringt eine Gerichtsverfügung zur Einweisung, nebst Rettungswagen, Arzt und Zwangsjacke für Sie mit. Einstweilen habe ich die Moderation gebeten, Sie hier zu entlasten, indem sie Sie hoffentlich bald sperrt. Und nein, den Reichspräsidenten brauchen wir dazu nicht.

  51. Was die Grünen anbelangt: Sie sind die Hauptverantwortlichen für die politische Verwahrlosung in Deutschland und sicherlich auch in Österreich. Sie versuchen, ihr verdrehtes Weltbild und ihre realitätsferne Ideologie Andersdenkenden aufzuzwingen, indem sie sie mit meinungsfaschistischen Mobbing-Methoden und ihrer hochaggressiven Straßenguerilla unter Druck setzen.

    Das darf ich so unterschreiben. Ich hab sie bereits in den 80-ern so kennengelernt. Bevor Heiner Geißler der Alterssenilität verfiel, schätzte er sie goldrichtig ein. Schade, wie sich sein kritischer Verstand später eintrübte.

  52. .

    Nachtrag :
    zu :

    #63 Eugen vom hillige Koelle (25. Nov 2015 19:19

    Ich glaube also nicht , daß eine Vorstandsvorsitzende der Grünen in Graz noch ein europäisches Gericht , auch nicht das Grazer Landgericht für Strafsachen , Herrn Stürzenberger für die Unzulänglichkeiten des Islams zu Verantwortung ziehen kann , wenn dieser diese islamimmanenten Unzulänglichkeiten verbalisiert !

    .

  53. Die Grünen, das sind doch die, die wie Jutta von Ditfurth einmal verlauten ließ, zwei abgetriebene Kinder sind für ein 30 jähriges lustvolles Sexualleben nicht zu viel.

    Damit sind die Grünen auf einem Niveau mit dem Kindermörder Silvio S., der auch sagen könnte, zwei getötete Kinder sind doch nicht zu viel, wenn es um die Befriedigung meines Sexualtriebs geht.

    Für mich sind die Grünen der grösste Abschaum, den die Menschheit bis jetzt hervorgebracht hat.

  54. Unsere Todfeinde leben bereits mitten unter uns und müssen auch noch von den Steuerzahlerdeppen fürstlich bezahlt werden.
    Um dem Terror wirkungsvoll zu bekämpfen ist es zuallerst notwendig, die grüne moslembruderschaft in den Regierungen zu bekämpfen und unschädlich zu machen.

  55. war mir neu, dass Susanne
    ein männlicher Vorname ist.

    ansonsten, viel Erfolg Micheal Stürtenberger.

  56. Ich würde den Parteitag in Hannover absagen und ihn nach Polen verlegen. Das wäre doch mal eine anständige Blamage für Berlin. Die ganzen bezahlten Demoteilnehmer können in Hannover Kaffee trinken gehen.

  57. In keinem einzigen islamischen Land gibt es eine grüne Partei. Warum versucht diese grünblonde Tussy nicht eine Partei zu gründen?

  58. In keinem einzigen islamischen Land gibt es eine grüne Partei. Warum versucht diese grünblonde Tussy nicht eine Partei zu gründen?
    Auf den ersten Blick kann man gar nicht erkennen, ob das eine Frau oder ein Mann ist…..

  59. Laut einer Wahlumfrage wollen in Baden-Württemberg angeblich immer noch 27% die Pädophilenpartei wählen.

    Es ist daher höchste Zeit für eine umfassende Aufklärungsoffensive. Viel Zeit haben wir nicht mehr.

  60. In Österreich wollen die Grünlinge jetzt massiv jeden mit Klagen überziehen, der ihrer bescheidenen Meinung nach in den Sozialen Medien „rassistisch“ und hetzerisch postet. Ich wünsche denen viel Spaß dabei.

  61. Europa braucht eine Reconquista wie damals in Spanien. Und bei der Gelegenheit …

    Diese Reconquista kann allerdings nicht aus Deutschland kommen, da Deutschland selbst befreit werden muss.

    Wird es dazu kommen? Ich meine/hoffe ja, denn Deutschland wird ab einem gewissen Füllgrad mit unzufriedenen und hoch aggressiven Migranten zur einer Gefahr für die Nachbarländer. Die Migrantenwelle könnte nämlich auf diese überspringen, wenn die Heuschrecken hier alles kahl gefressen haben (also Sozialsysteme platt sind) und dann neue Nahrungsgründe suchen.

  62. Erzbischof Nona: „“Die Moslems sehen im Koran etwas Ewiges und Unveränderliches. Der Koran ist für sie nicht irgendwann in einer Zeit und für eine Zeit geschrieben, sondern ein ewiger Text für alle Zeiten. Der Koran, so die islamische Vorstellung, existierte immer schon als Buch bei Gott, bis Gott ihn irgendwann in der Geschichte Mohammed übergab, um ihn den Menschen bekanntzumachen.

    Man kann die Verse daher nicht uminterpretieren oder sie im Licht der Vernunft oder zeitbedingt auslegen. Das geht völlig am islamischen Denken vorbei…

    Sind die Moslems in Sydney anders als jene, die Sie im Irak kennengelernt haben?

    Erzbischof Nona: Ja, die Moslems, die hier leben, wie auch jene in den USA oder in Westeuropa, sind viel fundamentalistischer. Wenn sie in die westliche Welt kommen, radikalisieren sie sich, weil die Moderne, die sie antreffen, in allem ihrer Mentalität widerspricht und im Widerspruch zum Islam steht. Sie werden deshalb aggressiver und reizbarer.

    Das Problem ist: Zum Wesen des Islam gehört nicht nur, in ihm die einzige wahre Religion zu sehen, sondern auch, ihn mit Gewalt aufzwingen zu wollen, und das weltweit.““
    http://www.katholisches.info/2015/11/25/chaldaeischer-erzbischof-zu-den-attentaten-von-paris-wenn-der-westen-nicht-handelt-wird-sein-schicksal-schlimmer-als-unseres-sein/

  63. „Grazer Obergrünin“ eine Frau?
    So kommt es, wenn Frauen nicht mit Hausarbeit ausgelastet sind: sie drehen völlig durch, halluzinieren, verleumden, zeigen an….
    Was passiert, wenn ihnen die Realität persönlich begegnet haben wir an der schwedischen Grünin gesehen: sie heulte medienwirksam vor Kameras, weil sie ihr selbst auferlegtes Gutmenschentum nicht mehr weiter ausleben darf…
    Echt, echt traurig….

  64. der GrünIn wünsche ich eine ganze Horde moslemischer Invasoren in ihre unmittelbare Nachbarschaft. Vielleicht vergreift sich mal einer an ihr, wenn sie mal abends noch eine Runde joggen geht. Wäre doch mal was anderes.

  65. Die Grünpopulistin Susanna Ecker verfügt über einen grünbedingten und damit zwangsläufig geistig beschränkten Horizont. Hat sie schon einen geistigen Insolvenzverwalter bestellt?

    Aber man kann die ganze Sache auch durchaus mit Humor betrachten: Eine professionelle PR-Agentur käme Stürzenberger teurer.
    Auch durch diesen Prozess steigt nämlich wieder einmal sein Bekanntheitsgrad.
    Und das ist gut so.

  66. #78 PigMohamed

    In keinem einzigen islamischen Land gibt es eine grüne Partei.

    Brauchen die auch nicht. Die haben die Pädo-Ehe schon fest verankert.

  67. http://orf.at/stories/2310599/
    19.11.2015
    Nach Paris-Anschlägen: Slowakei nimmt 20 Ausländer fest

    Die slowakische Polizei hat seit den Terroranschlägen von Paris am Freitag vergangener Woche 20 Ausländer festgenommen.

    Die meisten wurden umgehend des Landes verwiesen. Vier seien in Untersuchungshaft, weil Terrorismusverbindungen nicht völlig auszuschließen seien, teilte der slowakische Innenminister Robert Kalinak heute in Bratislava mit. Die anderen, großteils illegal Eingewanderte, seien außer Landes eskortiert worden.

    Die Behörden des Landes hätten sofort nach den Anschlägen in Frankreich ihre Sicherheitsmaßnahmen verschärft, unter anderem auch, um mögliche Kontakte von Terroristen zu in der Slowakei lebenden Personen festzustellen, sagte der Innenminister.

    Regierungschef Robert Fico hatte vor wenigen Tagen gesagt: „Wir überwachen jeden einzelnen Muslim, der sich auf dem Gebiet der Slowakei befindet.“ Damit hatte er für Empörung bei der kleinen islamischen Gemeinschaft des Landes gesorgt.

  68. wie ich bereits sagt – Graz ist komplett linksversifft – kann man schon in einen Topf mit Wien werfen – die Grünen drehen hier auch schon komplett am Rad – Blockwartmentalität und Denunziantentum – mehr haben diese Knilche nicht mehr zu bieten. Wer die noch wählt, muß eigentlich in die geschlossene Anstalt gebracht werden.

  69. Jeder Muslim ist ein potentieller Terrorist.

    Etwas verallgemeinert und statistisch ausgedrückt:
    Die Häufigkeitszahl der Kriminalität der Verehrer vom Räuber, Vergewaltiger und Terroristen Mohammed ist signifikant höher als von Personen, die diesen Kriminellen nicht als Vorbild verehren.

    Dafür gibt es viele Beweise:
    -> Polizeiliche Kriminalstatistik pks2011: „In Bezug auf die Straftaten insgesamt … weisen Tatverdächtige aus der Türkei mit 21,3 % einen hohen Anteil auf.“

    -> Studie vom Pfeifer (Kriminologisches Forschungsinstitutes) , 2010: „Muslimische junge Männer in Deutschland, die von sich selbst sagen, sie seien sehr religiös, sind gewalttätiger als andere Jugendliche. “

    -> Vergewaltigungen in Schweden überproportional durch Verehrer vom Vergewaltiger Mohammed.

    Diese statistischen Ergebnisse sind nicht verwunderlich, weil alle Muslime verehren den Räuber, Vergewaltiger, Terroristen und Faschisten Mohammed als Vorbild. Dies Verhalten vom kriminellen Mohammed definiert, was „gut“ ist. Diese faschistische Ideologie ist nicht mit unserem GG vereinbar.

    Die Grüne und die Richterin haben offensichtlich NULL Ahnung von der Realität und sind in ihrer kommunistischen Ideologie völlig zugenagelt.

    „Jeder Muslim ist ein potentieller Terrorist.“
    Die Grüne und die Richterin versucht, das Aussprechen von Fakten zu verbieten.
    Das ist lächerlicher Meinungsterror mit dem Ziel, Deutschland zu zerstören.
    Die Grüne und die Richterin sind also auch noch rassistisch.

    Die Ursache muß behoben werden:

    Muslime müssen aufhören, den Terroristen Mohammed als Vobild zu verehren.
    Oder unser Land verlassen, RAUS!.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2010-06/islam-jugendliche-gewalt

  70. Da bewahrheitet sich mal wieder, daß Grün nur eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Menschen ist die nur Blockwart können.

  71. Wenn jeder Soldat als potentieller Mörder beschimpft werden darf und dies als „im Rahmen der freien Meinungsäußerung bleibend“ gerichtlich genehmigt wird, legt man für eine im Inhalt der Aussage gleichwertige Sache, zweierlei Maß an.

    Das hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun, sondern mit Unterdrücken bestimmter Meinungen und Aussagen.

    Meinungsfaschismus, Diktatur, Drittes Reich….das ist das, was mir durchdacht dazu einfällt.

    Ich bin kein Freund von Aufkleberaktionen, aber man muss das Volk alternativ zu den Lügenmedien aufklären, um es aus dem Tiefschlaf zu wecken.

    Flugblätter waren immer ein geeignetes Mittel.
    Daran sollte man anknüpfen….

  72. In erster Linie wäre der römische Grundsatz ´in dubio pro reií´ anzuwenden, denn das Zitieren eines Zitates ist keinerlei Verbot pflichtig. Also ist es als reine Gehässigkeit des jeweilogen Richters anzusehen, wenn er so präpotent urteilt.
    Dass „Glaubensgemeinschften“ einen höherwertigen Rechtsstand genießen, ist ebenso eine Präpotenz des Obrigkeitsstaates und wäre umgehend abzuschaffen, bzw mit dem normalen Privatrecht gleichzuziehen. Denn in Österreich sind vor dem Gesetz alle als gleich zu werten. Im Privatrecht wird sehr wohl der
    Tatbestand einer so genannten ´Entrüstung´ gewertet, welches hier zu erachten wäre.

Comments are closed.