Print Friendly, PDF & Email

imageNicht nur die „Öffentlich Unredlichen Staatssender“ stehen Gewehr bei Fuß, wenn es darum geht, das Desaster namens Merkel gegen die Bürger zu verteidigen, auch die Mainstreammedien sind sich nicht zu schade, jeden Kanzler-Kritiker nieder zu schreiben, der es wagt, sich ihrer Politik der Unverantwortlichkeit zu widersetzen. Hier einige „Verteidigungsreden“.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

110 KOMMENTARE

  1. Was ist los bei Euch, PI? Kaum noch neue Nachrichten, fast nur noch von anderen Blogs übernommene Artikel, die ein aufmerksamer Leser aber schon kennt. Obigen Artikel zum Beispiel habe ich gerade auf Jouwatch gelesen, den vorherigen schon gestern Abend. Ihr ward besser früher!

  2. Natuerlich, liebes Volk.
    Wir haben naemlich die Deutungshoheit.

    Was gemacht oder gesagt wird versteht Ihr sowieso nicht, ausser wir sind so nett es Euch zu sagen. Den „eonfacheren“ sagen wir es in der Bild, den „intellektuellen“ im Spiegel.

    Damit das klar ist, wir schaffen das.

    Stellt sich die Frage ob das daemliche Volk das nicht genau so verdient hat.

    Wer CDUCSUSPDGRÜNE etc. wählt, der wird mit Flüchtlingen nicht unter 1 Mio. bestraft. Wurde hier so gesagt, volle Zustimmung.

    Und ja, Mengenlehre ist, wenn im Zimmer fuenf drin sind, sieben rausgehen und zwei wieder zurueckkommen muessen, damit keiner mehr drin ist. Einer von den beiden Zurueckgekommenen macht das Licht aus.

  3. @ #1 Mises

    Schön, das du uns nun gesagt hast was du alles schon gelesen hast, das habe ich verstanden.

    Versuche dir mal vorzustellen, das viele andere Mitmenschen nicht den lieben langen Tag durch das Netz surfen, wie die heilfroh sind das hier bei PI zu lesen was du alles schon kennst.
    Geht das?

    Ansonsten gibt es ein Gegenmittel für dich.
    Was du schon kennst, das lese einfach nicht.
    Geht das?

    h2so4

  4. Im Unterschied zu Drittem Reich und zur „DDR“ sind unsere „Qualitäts“journalisten aus eigenem Antrieb linksgrüne Schmierfink*innen!

  5. Günther Jauch 22.11.2015 – Terrorziel Deutschland

    Bin mir nicht sicher ob wir nicht erstmal! ein Rueckzugsgebiet der Invasoren sind. Hier knallt es nicht, solange 10.000/Tag einreisen duerfen und den Grundstock der Uebernahme bilden werden.
    Wenn ploetzlich Deutschland „voll“ ist, kann man ja weitersehen.

    Denn Islam heisst Frieden.

    Und gehoert zu Deutschland.

    Und Sharia ist allemal besser als ein „Bundesverfassungsgericht“ wo wir noch nicht mal eine Verfassung haben. Oder einen Friedensvertrag. Aber ich schweife ab.

    So sagen uns die Herrscher der Meinungshoheit und die luegen nie.

  6. Wie wäre es, wenn wir alle Medien unter dem „Neuen Deutschland“ zusammenführen würden. Man würde Ressourcen sparen (Papier) und die Redakteure und Presstituierten wären ideologisch unter sich. Denn einen Unterschied in den Meinungen gibt es ja offensichtlich nicht mehr, ist wohl auchnicht gewünscht.
    Und wenn alle Medien, auch die sogen. Linken „Hurra Merkel“ rufen, dann geht etwas richtig falsch in diesme Staate. Kennen wir ja vom Ende des III. Reichs als auch des SED Stattes.

  7. Was will man von den gleichgeschalteten Systemmedien auch anderes erwarten.
    Auch mit noch sovielen Markennamen lässt sich nicht vertuschen, dass die Schreiberknechte aus Karrieregründen das schreiben, was ihre Brötchengeber ihnen vorgeben.

  8. Respekt ! Man muss sich schon extrem verbiegen können und eine Menge an Fantasie aufbringen, um die Merkel in ihrer unendlichen Unfähigkeit verteidigen zu können. Wo lernt man das ? In den parteiinternen Kaderschulen ? WOW !

  9. Schon seit vielen Jahren steht die Presse wie ferngesteuert hinter Merkel. Sie kann den grössten Mist bauen, trotzdem Applause.

    Goebbels wird neidisch sein.

    Die Presse ist der längste Arm der Mutter allen Mülls.

  10. Seid ohne Furcht, es geht alles seinen Gang.
    Wir, die Medien, haben es im Griff, kein Anlass zur Sorge.

    Habt Ihr Angst vor Krankheiten?
    • Schararia
    • Tuberkulose (Thc)
    • Maligne Pegida
    • Katerstimmung („Pirinçci-Syndrom“)
    • Galgentumor
    • Analphabetischer Schock (Risikogruppe: Facebook-User)
    • Hetzinfarkt
    • Toleranzismus

    Die Flöhe und die Wanzen
    gehören auch zum Ganzen.

    Nehmt das!

    in 14 Tagen, wenn wir eine andere Meinung vertreten sollten, dann haben wir das mit der Murksel und dem Ruecktritt ja laengst vorhergesagt.

    Blaue Pille, bitte, naechster.
    Weitermachen.

    Es waere fast lustig wenn es nicht so traurig waere.

  11. #1 Mises (23. Nov 2015 08:34)
    Was ist los bei Euch, PI? Kaum noch neue Nachrichten.

    Sorry PI. Ich muss mich Mises anschließen. Gestern z.B. kein Wort zu 10 Jahre A. Merkel. Z.B. Pro & Contra, unsere Freiheit, Linker Abschaum, Missachtung der Gesetze, wie geht es weiter usw. Sonst gute Arbeit. Also, auf gehts.

  12. Wer braucht schon Leser ? Die Regierung kommt doch auch ohne das (eigene) Volk aus – vom GEZ-Staatsfunk ganz zu Schweigen. Und die neuen Freunde aus dem Morgenland, werden schwerlich jemals eine deutsche Zeitung in die Hand nehmen – jedenfalls nicht zum Lesen.
    Mit der taz existiert bereits die erste, mit Steuermitteln (teil-)subventionierte Zeitung. Das ist die Zukunft, wird sich mancher denken, und den Herrschenden noch tiefer in den A…. kriechen.

  13. Was z.Z. rund um die Merkel geschieht, hat fata-
    le Ähnlichkeit mit den Vorkommen rund um Hitler
    in den letzten Kriegsmonaten:
    In Nibelungentreue fest bis zum bitteren Unter-
    gang. Die Merkel selbst genauso starrsinnig und
    unbelehrbar!
    Das Alles zum Schaden des deutschen Volkes.Ich vermag beim besten Willen nicht zu erkennen, in
    wie weit der millionenfache Zustrom von noch in
    der Zeit des Frühmittelalters lebender und mit
    einer Mörderideologie ausgestatteter „Bereiche-
    rer“ ein Gewinn für unser Deutschland und seiner autochthonen Bürger sein soll.

  14. Na ja, der F.J.Wagner, der Star-Kolumnist von der BILD ist auch dabei. Kein Wunder. Der „Springer“ von Springer. Der ständig der Trude S. einen verstecken muß (der besten Freundin der Alten), damit er seine verklemmten Eier frei kriegt. Den Rest auf dem feuchten TEMPO schmiert er früh auf S.2. Dafür hat er einen lebenslangen Bonus auf Alimente. Und das Ergebnis sehen wir täglich. Schlimm, schlimm.

  15. #7 Bananenbieger (23. Nov 2015 08:46)

    Günther Jauch 22.11.2015 – Terrorziel Deutschland

    … solange 10.000/Tag einreisen duerfen und den Grundstock der Uebernahme bilden werden.
    Wenn ploetzlich Deutschland „voll“ ist, kann man ja weitersehen.

    Denn Islam heisst Frieden.

    Und gehoert zu Deutschland.
    ——–

    falsch!

    deutschelan gehört jetzt zu islam, nicht umgekehrt.
    islam wird nicht regiert, sondern regiert.

  16. #17 hummel (23. Nov 2015 09:00)

    Was z.Z. rund um die Merkel geschieht, hat fata-
    le Ähnlichkeit mit den Vorkommen rund um Hitler
    in den letzten Kriegsmonaten:
    In Nibelungentreue fest bis zum bitteren Unter-
    gang. Die Merkel selbst genauso starrsinnig und
    unbelehrbar!

    Oder Sommer 1989: Honecker trotz Gorbatschow, Massenflucht, Medien reden von „chinesischer Lösung“…

  17. #1Was ist los bei Euch, PI? Kaum noch neue Nachrichten, fast nur noch von anderen Blogs übernommene Artikel, die ein aufmerksamer Leser aber schon kennt. Obigen Artikel zum Beispiel habe ich gerade auf Jouwatch gelesen, den vorherigen schon gestern Abend. Ihr ward besser früher!
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Ich sehe das auch so. Bei meiner Rückkehr aus Ungarn (habe an meinem Asyl gearbeitet) hatte ich auf PI zunächst den Eindruck, dass die Invasion beendet sei.

  18. OT

    Aus Frankreich lernen wir, dass wer Musik hört, den verwandelt Allah in ein Schwein… :

    Imam: „Wer Musik hört, den verwandelt Allah in ein Schwein“

    Die französische Polizei hat die Moschee eines radikalen Imams durchsucht. Der Imam indoktriniert Kinder: Er trichtert ihnen ein, dass Musik eine Erfindung des Teufels ist.

    „Wer Musik hört, wird von Allah in ein Schwein oder Affen verwandelt.“

    Besonders teuflisch seien Sängerinnen!

    Er erklärt den Jungs, dass Musik die Stimme des Teufels sei, sie keine Musik mehr hören sollen und aufhören sollen, Instrumente zu lernen…

    Hier ist der komplette Text zum nachzulesen :

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/20/imam-wer-musik-hoert-den-verwandelt-allah-in-ein-schwein/

    ——————————————-

    …Musik hören und musizieren – also nur noch zu Hause in der Badewanne erlaubt? (lach…) :))

  19. #17 hummel (23. Nov 2015 09:00)
    Damals waren die „Eliten“ um den Diktator und haben sich angedient, sie haben sich empört und darin geübt Treue zu zeigen.

  20. Super Beitrag, gut recherchiert!
    Ich kann ein paar Wörter auch nicht mehr hören, z.B. „Herausforderung“, „alternativlos“, „Wir schaffen das“ usw. ..
    .
    Einer der Schreiberlinge wagte es ja sogar, Merkel als Königin zu bezeichnen. Das ist absoluter Personenkult.
    .
    Zur Erheiterung dennoch ein Bild zu Merkel als Zarin 🙂 !
    .
    http://www.pravda-tv.com/?s=zarin

  21. Bedenken Sie doch, was um Sie herum geschieht: jede Zeitung, die ja ihren Wirkungsbereich hat, infiziert täglich ihre Leser mit den schändlichsten Gefühlen, mit Bosheit, Lüge, Heuchelei und Zynismus…

    Maxim Gorkij (1868 – 1936)

  22. #1 Mises (23. Nov 2015 08:34)
    Es geht nicht um konsumieren von News sondern um Veränderung. PI ist der bedeutendste Blog seiner Art. Hier gibt es nicht nur Nachrichten sondern politische Arbeit. Nicht wenige Leser sind regional vernetzt und treffen sich.
    Die Qualität ist wichtiger als die Masse an News. Bei zu vielen Artikeln geht auch ein Teil der Diskussion verloren, weil die Artikel schneller veraltern und nach hinten rutschen. Ich persönlich halte wenige Artikel bei hoher Qualität für wichtiger als Quantität mit weniger Anspruch,
    Es ist auch sinnvoll Artikel von anderen Blogs zu übernehmen, denn das stärkt das Netzwerk aller kritischen Blogs.

  23. #17 hummel (23. Nov 2015 09:00)

    Wieso ist die Merkel noch an der Macht?

    Ich kann mir das nicht erklären. Es gab nie eine CDU und ein CSU, die 1,5Mio, 2,5Mio, 3,5Mio ins Land holen wollten.

    Also das was jetzt geschieht ist die Politik der CDU und die CSU. Jeder der nicht einverstanden ist muss aus der Partei austreten und AfD wählen.

  24. Is doch prima, dann erkennt man wenigstens wer die ganzen Hofschranzen und die ganzen Mietmäuler sind…

  25. ZUWANDERUNG
    Zentralrat der Juden wirbt für Obergrenze bei Flüchtlingen

    Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, sieht Probleme beim Zuzug von Flüchtlingen. Und fordert ein Limit.

    Erstaunlich diese Wendung des Zentralrat der Juden, wo Pegida dies gefordert hat gab es ein Aufschrei mit den Argument,,Nazis oder das Pack“ und jetzt? Ist jetzt etwa der Zentralrat der Juden etwa ,,Das Pack oder Dunkel Deutschland“? Der Wind dreht sich weil auch der Zentralrat der Juden merkt das die Deutschen bei der nächsten Wahl nicht mehr so Still halten werden und die Felle davon schwimmen.

  26. Lügen und Verschweigepresse…
    Eine Millionenstadt wird „Stadt der Ruhe“,und die Schreib und Schmierfinken verschweigen konsequent Wörter wie,Islam und Moslems.
    Der Islam wirkt!

  27. @#34 Berlin (23. Nov 2015 09:19)

    Zentralrat fürchtet „Hass auf Juden und Intoleranz“

    „Viele der Flüchtlinge fliehen vor dem Terror des Islamischen Staates und wollen in Frieden und Freiheit leben, gleichzeitig aber entstammen sie Kulturen, in denen der Hass auf Juden und die Intoleranz ein fester Bestandteil ist“, so Schuster. „Denken Sie nicht nur an die Juden, denken Sie an die Gleichberechtigung von Frau und Mann oder den Umgang mit Homosexuellen.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-zentralrat-der-juden-fordert-obergrenze-a-1064054.html#ref=rss

    Das kann doch nur Satire sein. Was für ein Schnellmerker. Gehört Schuster jetzt auch zum „Pack“?

  28. … wenn ihr euer Augenmerk ein wenig auf den „Think Tank“ Atlantik-Brücke richten würdet, dann würden sich die Fragen dieses Artikels von selbst beantworten. Sämtliche Chefs der Leit und ö.r. Medien sind Mitglied dieser US gesponsorten Vereinigung und mit Politik und Wirtschaft vernetzt und so kommt auch die sog. Gleichschaltung zustande… Kleber wie auch Mikisch usw. sind Agenten dieses Think Tanks und weisen die Journalistisch-Politische Richtung…

  29. #34 Berlin (23. Nov 2015 09:19)
    Zentralrat der Juden wirbt für Obergrenze bei Flüchtlingen.
    ***
    Ich wurde nicht nur begrenzen.
    Auch wen es politisch inkorrekt klingt, würde Ich auf einer entlegenen griechischen Insel ein Internierungslager errichten lassen das von EU Staaten unterhalten sein soll. Dort hin würde ich als erstes alle registrierte radikale Islamisten verfrachten. Danach alle staffeligen und unzufrieden Asylsuchenden und Migranten. Nach dem alle Internierten registriert und biometrisch erfasst sind, sollen deren Verwandten eine Chance bekommen auf eigene Kosten die Gefangene abzuholen. Die die nicht abgeholt werden, sollen per EU-Marine-Versorgungsschiffe an die Afrikanische Küste gebracht und ausgesetzt werden. Dafür sollen wir wahrscheinlich bereit sein einen angemessenen Betrag Schmiergelder an das Libyen zu entrichten, aber das Geld wäre gut investiert. Und…
    … Merkel muss weg!

  30. Wie läuft unsere Online Petition Wir fordern den Rücktritt der Bundeskanzlerin Dr. A. Merkel, gerichtet an den Deutschen Bundestag? Ich hab 50 Mal unterschrieben, ich hoffe, das war nicht umsonst! Sagt mir Bescheid, wenn noch mehr Unterschriften benötigt werden.

  31. „Dieses Deutschland zu erleben ist wohltuend“
    C.Knobloch
    ———–

    Kanzlerin Angela Merkel sprach sich am Freitag erneut gegen eine Obergrenze für die Aufnahme von Asylbewerbern aus.Nun stützt der Zentralrat der Juden die Forderung Seehofers.

    ——————
    Ja,was denn nun?

  32. Hier passt das Zitat, das ich mir kürzlich hier von einem Kommentator kopiert habe! Danke nochmal für den Hinweis auf diese wahren Worte! 🙂
    =============================================
    .
    #78 Nuada (21. Nov 2015 18:17)
    .
    —Das folgende Aussage ist das Zitat von einem Chefredakteur auf einem Bankett, das ihm zu Ehren ausgerichtet wurde:

    „So etwas gibt es bis zum heutigen Tage nicht in der Weltgeschichte, auch nicht in Amerika: eine unabhängige Presse. Sie wissen das, und ich weiß das.

    Es gibt hier nicht einen unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben. Und wenn er es täte, wüsste er vorher bereits, dass sie niemals im Druck erschiene. Ich werde wöchentlich dafür bezahlt, dass ich meine ehrliche Meinung aus dem Blatt, mit dem ich verbunden bin, heraushalte. Andere von Ihnen erhalten ähnliche Bezahlung für ähnliche Dinge, und wenn Sie so verrückt wären, Ihre ehrliche Meinung zu schreiben, würden Sie umgehend auf der Straße landen, um sich einen neuen Job zu suchen.

    Wenn ich mir erlaubte, meine ehrliche Meinung in einer der Papierausgaben erscheinen zu lassen, dann würde ich binnen 24 Stunden meine Beschäftigung verlieren.

    Das Geschäft der Journalisten ist, die Wahrheit zu zerstören, schlankweg zu lügen, die Wahrheit zu pervertieren, sie zu morden, zu Füßen des Mammons zu legen und sein Land und die menschliche Rasse zu verkaufen zum Zweck des täglichen Broterwerbs.

    Sie wissen das, und ich weiß das, also was soll das verrückte Lobreden auf eine freie Presse?

    Wir sind Werkzeuge und Vasallen von reichen Männern hinter der Szene. Wir sind Marionetten. Sie ziehen die Strippen, und wir tanzen an den Strippen. Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unsere Leben stehen allesamt im Eigentum anderer Männer. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“
    —-

    Und wer sich wundert, wie er das so offen sagen konnte: Es war im Jahr 1880.—

  33. Ich möchte mich hier und jetzt auch mal outen
    Ich hatte über viele Jahre eine Ltd. in Ostafrika, habe in einem von Moslems dominierten Küstenteil gelebt, ich habe 3 Bürgerkriege mitgemacht und überlebt (das für die mitlesenden Gutmenschen zu dem Mitleid für die armen, vor der Verteidigung Ihres Landes fliehenden moslemischen Memmen) .
    Wir haben unser „Paradies“ verlassen auch aufgrund der Anschläge die diese diplomierten moslemischen Bomben- Ingenieure überall verübten.
    Meine Frau ist Afrikanerin und wir haben uns trotzdem sehr schnell in Deutschland integriert, auch ich hatte meine Probleme mit dem Zurück.. Wir bekamen keine Sonderbehandlung oder Geld von irgendwelchen Ämtern obwohl wir auch geflohen waren und viel verloren hatten.
    Den Kindern gefällt es bisher super gut in Deutschland und rassistisch gegen Sie wurde es nie. Gestern sagte meine Frau, die in einem muslimschen Internat Ihre secondary school durchlief, jedoch Christin ist:

    ICH HOFFE DAS ES IN DEUTSCHLAND GENÜGEND PATRIOTEN (sie sagte aber das Wort Na..) GIBT UM DIESE MOSLEMS ZU BEKÄMPFEN DENN DAS SIND KEINE FRIEDLICHEN MENSCHEN DIE DA KOMMEN UND DEN POLITIKERN DA OBEN SIND; WIE IN AFRIKA DIE BÜRGER VÖLLIG EGAL.

    IHR GRAUT ES VOR DEM WAS AUF UNS ALLE ZUKOMMT

    WIE GESAGT, WIR HABEN SCHON MIT MACHETEN ZERSTÜCKELTE CHRISTEN AUF DEN STRASSEN LIEGEN SEHEN….VIELE…

  34. #42 kaeptnahab (23. Nov 2015 09:33)

    Im Unterschied zu 1933 kommt der linksgrüne Faschimus schleichend daher…

  35. Jetzt habe ich mir diese Szene mit Seehofer und Merkel mal angesehen; hatte nur immer davon gehört und es nicht selbst gesehen – und wunder was erwartet, „die große Demütigung Merkels“ usw. Und was war? Ein laues Lüftchen, harmlos. Hatte gedacht, der hätte sie sich richtig zur Brust genommen. Aber Seehofer war viel zu freundlich. FJS – nie wäre er so wertvoll wie heute!

  36. Man höre, man höre. Der Zentralrat der Juden wacht endlich auf…..wurde auch zeit..Nun wird ihm auch langsam klar, was die Unkanzlerin Merkel uns hier allen zumuten will

  37. #9 Tolkewitzer 2 (23. Nov 2015 08:47)
    Deshalb ist es um so wichtiger, in der Öffentlichkeit gegen die Kanzlerschaft von Merkel Flagge zu zeigen – und zwar mit allen verfügbaren Mitteln. (PI-Aufkleber, Teilnahme an lokalen Protestveranstaltungen, PEGIDA, ziviler Ungehorsam, Verweigerung jeglicher Duldung von Flüchtlingsoasen, Flugblatt-Aktionen, Entlarvung von ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern als Volksverräter usw.)

    So sieht es aus. Ich werde heute zur Ortsniederlassung des Roten Kreuz hier bei uns im Ort gehen und dort Aufkleber mit der Aufschrift „Volksverräter“ und „Merkel muss weg“ an den Autos anbringen. Außerdem denke ich über einen Boykott der Wintermärkte nach, dazu hatte ich Tatjana Festerling bereits eine E-Mail geschrieben. Die sollen mal sehen, wie es ist, wenn man Weihnachten nicht mehr feiert in Zukunft!

  38. #45 Cassandra (23. Nov 2015 09:37)

    wen er nicht wagt die Wahrheit unter seinem Namen in den Mainstream zu publizieren, dann soll er unter einem Pseudonym in den Internet Foren (z.B. IP-News) seine Ehrliche Meinung zum Ausdruck bringen.

  39. Der Seehofer hat sich selbst in’s Knie geschossen.
    Wenn ich dem zuhöre, krieg ich jedesmal einen neuen Ohrenkrebs. Der sollte gefälligst keine Obergrenzen fordern sondern die illegale Einwanderung, mit sofortiger Zurückweisung anwenden.
    Traurig ist nur, daß es leider schon zu spät ist.Unsere Heimat gehört mittlerweile der „Aische u. dem Ali“.

  40. #1 Mises

    Mises hat recht. PI hat schwer nachgelassen. Kaum noch aktuelle Meldungen, stattdessen dümmliche Satiren, Kommentare oder primitive YouTube Videos. Inzwischen werde ich bei Spiegel besser informiert wie bei PI. Das war nicht immer so.

  41. Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wie man irgendetwas Gutes an dieser Frau finden kann.
    Was hat sie in den letzten 10 Jahren auf den Weg gebracht, was auch nur im geringsten positiv und im Interesse der Deutschen und Deutschland war?
    Mir fällt nichts ein.
    Eine Katastrophe jagte die nächste.
    Und die allerschlimmste Katastrophe ist Frau Merkel selbst.

  42. #43 Thorin S
    .
    Die Petition läuft nun doch weiter. Irgendnwie wird sie nicht richtig anerkannt. Habe ich nur gelesen. Ist ärgerlich!
    Ich hatte auch mehrfach auf die Petition hingewisen.
    .
    Unter diesem link finden Sie die Erklärung unten links:
    .
    https://www.change.org/p/wir-fordern-den-r%C3%BCcktritt-der-bundeskanzlerin-dr-a-merkel-und-sofortige-neuwahl-der-bundesregierung-resignation-of-the-german-chancellor-dr-a-merkel-and-immediate-reelection-of-the-german-government

  43. #25 westpoint (23. Nov 2015 09:10)

    OT

    Aus Frankreich lernen wir, dass wer Musik hört, den verwandelt Allah in ein Schwein… :

    Imam: „Wer Musik hört, den verwandelt Allah in ein Schwein“

    Hm. Und da sagt niemand, zeige uns einen, der in ein Schwein (oder Affen) verwandelt wurde…

  44. …Und Grünen-Politikerin und Vizepräsidentin des Bundestags, Claudia Roth, sagte der „BamS“: „Es gehört sich nicht, dass man eine Frau vor versammelter Mannschaft derart vorführt. Das zeugt von einer schlechten Kinderstube.“ Mit seinem Verhalten habe sich Seehofer vom „demokratischen Grundkonsens“ verabschiedet.

    Wenn ich dieses miese Pack, und ausgerechnet auch noch diese unsägliche Claudia Roth, salbungsvoll, schmierig, selbstgerecht vom „demokratischen Grundkonsens“ schwadronieren höre, wird mir schlecht. – All das bestätigt aufs Schönste, was Nicolás Gómez Dávila über diese Art „Demokraten“ sagte. Zum Beispiel:

    „Die Wirkung der demokratischen Rhetorik auf den Geschmack heißt Ekel.“

    „Geifer ist das Schmierfett demokratischer Gesellschaften.“

  45. Man höre, man höre. Der Zentralrat der Juden wacht endlich auf…
    #49 Aussteiger (23. Nov 2015 09:44)

    Aber erst, seitdem es erkennbar den eigenen Leuten an den Kragen geht. In all den Jahren zuvor, als es „nur“ um die Interessen der deutschen Mehrheitsbevölkerung ging, standen sie an vorderster Front derjenigen, die das alles nach besten Kräften gefördert und jede Kritik daran aufs Übelste diffamiert haben.

  46. #52 Seahorse (23. Nov 2015 09:45)

    #45 Cassandra (23. Nov 2015 09:37)

    wen er nicht wagt die Wahrheit unter seinem Namen in den Mainstream zu publizieren, dann soll er unter einem Pseudonym in den Internet Foren (z.B. IP-News) seine Ehrliche Meinung zum Ausdruck bringen.
    ============================================
    Der Name des Chefredakteurs würde uns nichts sagen. Die Rede stammt aus dem Jahre 1880. Steht ganz unten 🙂 !

  47. #44 Thorin S (23. Nov 2015 09:35)

    Wie läuft unsere Online Petition Wir fordern den Rücktritt der Bundeskanzlerin Dr. A. Merkel, gerichtet an den Deutschen Bundestag? Ich hab 50 Mal unterschrieben, {…}

    Faulpelz!

    Ich, als Fan von Angela Merkel, schreibe jeden Tag:

    „Tausend Mal ‚Du!'“

  48. Journalisten der o. a. Medien tummeln sich zusammen mit Politikern wie Merkel in transatlantischen Thinktanks, Geheimlogen und Round-Tables wie „Atlantik-Brücke“ und „Aspen-Institut“, wo sie entsprechend hirngewaschen werden.

    Diese Bande aus Politik, Medien und Wirtschaft hält zusammen wie Verschwörer und sind es wohl auch.

    Zusätzlich gibt es bedenkliche finanzielle Verflechtungen, wie den Bertelsmann-Konzern, der den „Spiegel“ aufgekauft hat. Die Chefin von Bertelsmann ist mit der „Raute des Schreckens“ eng befreundet.

  49. Hahaha!!!!

    Das bunte Ferkel „der zweitwichtigste Mensch der Welt“! Wie sich das wohl äußert, wenn die an Größenwahn leiden?!

    Mal angenommen, wir behaupten, der Halb-Neger aus Amerika wäre die wichtigste, dann stehen Putin oder der Ober-Chines unter dem bunten Ferkel?!

    Grunz…

  50. #19 Perikles (23. Nov 2015 09:03)

    Diese medialen Speichellecker beweisen nur erneut die vom Medienwissenschaftler Uwe Krüger nachgewiesene Tatsache, wie sie mit der Macht in den transatlantischen Clubs verbunden sind, wo sie gemeinsam auf US-, Nato- und Globalisierungskurs getrimmt werden.
    http://fassadenkratzer.wordpress.com/2014/10/31/der-journalismus-als-herrschafts-instrument/

    Wir wissen es nicht, aber die Indizien sprechen zweifelsfrei dafür.

    Der Satz „Ordnung aus dem Chaos „ trifft es genau. Obwohl das Meiste, was aus der Ecke der sogenannten Verschwörungstheorien kommt, ziemlich abenteuerlich bis wirr klingt, stimmt dieser Satz. Seit ich die Politik beobachte – und das sind nun schon mehr als 35 Jahre, werden größere Änderungen immer durch scheinbarem Druck eingeleitet. Fehlentwicklungen läßt man schleifen, bis die Menschen zu Reformen bereit sind. Dann erleben manche ihr blaues Wunder, wie etwa bei der Harzreform, weil eben nicht mehr die bewährte Ordnung wieder erstellt wird, sondern eine „Neue“, die wie zufällig eine Internationale ist. Dem einfach gestrickten Bürger werden etwaige Nachteile als Vorteile und Chance im Ganzen verkauft. Anstatt seinem ehemaligen Facharbeiter-Job mit 40 Stundenwoche und freiem Wochenende nachzugehen fährt er dann eben rund um die Uhr für einen Paketdienst.
    Mit der Verharzung durch die Agenda 2010 wurde ein Wettbewerb in Gang gesetzt, in dem sich die Arbeitssuchenden bei einem Überhang von 5 Mill. Um die freien Stellen bewerben mussten. Der Zweck war: Runter mit den Lohnkosten. Die Folge waren sinkende Reallöhne über mehr als 10 Jahre hinweg. Diese Mechanik öffnete die soziale Schere in unserer Gesellschaft weiter als jede Reform bisher.

    Interessant war, daß bei einer Sockelarbeitslosigkeit von gut 5 Mill. Menschen damals ein Ausländeranteil von mehr als 5 Mill. Zugegeben wurde, von denen überdurchschnittlich viele Arbeitslos waren. Hätte man hier Stück für Stück um den Anteil der Langzeitarbeitslosen reduziert, wären die Sozialsysteme entlastet worden, was zu einem höheren Nettolohn einerseits und Wachstum andererseits geführt hätte. Mann konnte also damals schon eindeutig erkennen, daß Deutschland nicht mehr das Land der Deutschen alleine sein sollte. Die Politik war schon lange vor Merkel alternativlos hinsichtlich des Bevölkerungsaustausches.

    Ich würde mir wünschen, daß dieser Punkt mit den damit verbundenen Zusammenhängen, den Deutschen anschaulich gemacht würde. Mir sind noch etliche Punkte bekannt, wo nicht zum Wohle des Deutschen Volkes , sondern zum Wohle von Ideologen und Investoren gehandelt wurde obwohl es Alternativen gab.

  51. Das in der BLÖD ist wirklich widerwärtig, so widerwärtig wie die Visage von Diekmann. Man sollte aber auch nicht übersehen, dass es etwa in der Welt – ich nenne hier besonders Herausgeber Stefan Aust -, im Fokus oder in der FAZ in den letzten Tagen und Wochen schon recht kritische Töne zu der Frau zu lesen gab. Und „draußen“, wenn ich mit irgendwelchen stinknormalen Menschen rede, vernehme ich eigentlich nur noch herbe Kritik an Merkel. Die Frau ist schon heftig angeschlagen. Und auch eine BLÖD kann das nicht mehr zurechtflicken. Weg mit der widerlichen Kuh!

  52. #1 Mises (23. Nov 2015 08:34)

    Du hast da irgendwas falsch verstanden. PI ist kein „Nachrichtenmagazin“ mit bezahlten Journalisten, sondern ein kritischer blog, der „Nachrichten“ aufgreift und die Lügen dahinter zum Thema hat. Die Artikelschreiber spenden ihre Zeit und machen alles umsonst.

    Und genau wie
    #30 Falkenstein (23. Nov 2015 09:13)
    meine ich, dass es auch mal ein paar weniger Artikel täglich sein können. Oft gibt es hier nacheinander so schnelle neue Artikel, dass gute Artikel gar nicht die gebührende Aufmerksamkeit finden.

    Und für Leser wie
    #59 Stolzer_REP-Waehler (23. Nov 2015 10:06), der tatsächlich meint, beim Spiegel besser informiert zu werden, ist das hier sowieso der falsche blog.

  53. OT „Wer Musik hört, wird von Allah in ein Schwein oder Affen verwandelt.“
    Besonders teuflisch seien Sängerinnen!

    #25 westpoint (23. Nov 2015 09:10)

    Hier hat es bereits funktioniert. Diese teuflischen Sängerinnen sind schon in kleine Schweine verwandelt worden („Piglet“ = Ferkel):

    The Piglets – Johnny Reggae
    https://www.youtube.com/watch?v=wrt0syQr9Tc

    Nr. 3 in UK im November 1971. Derartiger Pop-Reggae war damals in UK sehr populär. Dies war sogar eine Nr. 1 im März 1971:

    Dave & Ansell Collins – Double Barrel
    https://www.youtube.com/watch?v=H_7Kx2FlFQY

  54. Der Satz „Ordnung aus dem Chaos „ trifft es genau.

    Am Anfang der Schöpufung war das Chaos, der Raum war wüst und leer.

    Dann sprach Gott : Es werde Ordnung.

    Und die Dinge ordneten sich, das Land, das Wasser, die Himmelskörper.

    Unordnung entsteht von selber, Ordnung muss erst durch eine gerichtete Kraft geschaffen werden

  55. Thorin S., der einsame Löwe, der Rächer der Witwen und Waisen….
    Beim Roten Kreuz will er jetzt Mut zeigen und Aufkleber verteilen.Warum eigentlich nicht beim CVJM an einem Bibelgarten? Dazu singt Thorin dann WAIIII-EM-SI-EHHHHHHH.
    Aber jetzt wird er noch mutiger: Er besucht den Christkindlesmarkt nicht mehr aus Protest gegen die Nürnberger Lallies in ihren feinen Winterjäckchen und nimmt dafür an PEGIDA teil. So werden dank ihm dann 161 Teilnehmer gezählt.Na, das ist doch für den Anfang was! Weiter so, Thorin, jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt, sagen die Chinesen. Und die müssens ja wissen.

  56. Wir müssen mehr für die „Flüchtlinge“ tun:

    In Wegscheid (Landkreis Passau) müssen die Flüchtlinge bisher 300 Meter über die Bundesstraße von Österreich nach Deutschland laufen, wo sie ein Bus der Bundespolizei abholt. Das soll sich in den nächsten Wochen ändern, sobald sich die Politiker beider Länder einig geworden sind. Dann sollen, wie seit einigen Wochen an den Grenzübergängen Neuhaus am Inn und Simbach am Inn, Busse die Flüchtlinge direkt über die Grenze zu den deutschen Notunterkünften fahren. (Text und Foto: dpa)

  57. Ich bin zwar noch nicht lange dabei,
    kann aber auch ein Nachlassen von PI bemerken.
    Meine Bemühungen,eine PI-Gruppe in Duisburg zu gründen,verlaufen einfach im Sande.
    Vielleicht versuchts ja mal ein anderer Duisburger mit mehr Erfolg.
    PI-Gruppe D`dorf ist nicht erreichbar,alternativen scheinbar nicht gewünscht 🙁

  58. #70 onanym007 (23. Nov 2015 10:45)
    Thorin S., der einsame Löwe, der Rächer der Witwen und Waisen….
    Beim Roten Kreuz will er jetzt Mut zeigen und Aufkleber verteilen.Warum eigentlich nicht beim CVJM an einem Bibelgarten? Dazu singt Thorin dann WAIIII-EM-SI-EHHHHHHH.
    Aber jetzt wird er noch mutiger: Er besucht den Christkindlesmarkt nicht mehr aus Protest gegen die Nürnberger Lallies in ihren feinen Winterjäckchen und nimmt dafür an PEGIDA teil. So werden dank ihm dann 161 Teilnehmer gezählt.Na, das ist doch für den Anfang was! Weiter so, Thorin, jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt, sagen die Chinesen. Und die müssens ja wissen.

    Danke für Ihre unterstützenden Worte – man tut was man kann. Nur Chinesisch, das mag ich nicht. Ich bleib lieber bei der deutschen Hausmannskost.

  59. Jetzt steht man unter moderation,
    weil man PI kritisiert,die mir ihrerseits Steine beim Gründen einer neuen Gruppe in den Weg legen.
    Diktatur jetzt auch auf diesem Sender.

    MOD: Die Moderation hat nichts mit Kritik zu tun. Für das Gründen von PI-Gruppen sind wir nicht zuständig. Einfach mal hier im blog nach Leuten aus dem Duisburger Raum anfragen.

  60. Diese schleimigen Elogen auf das Charakterferkel sind dermaßen widerlich! Das muß archiviert und diesen ekelhaften Schmierfinken nach dem Zusammenbruch um die Ohren gehauen werden!

    Mir kam der Vergleich mit den berüchtigten Elogen auf Stalin in den Sinn. Aber das trifft nicht. Stalin hatte immerhin noch Statur und Größe, wenn auch in höchst negativem Sinne. Merkel dagegen ist eine vollkommen mediokre Figur – die allerdings einen gigantischen Schaden anrichtet.

    Außerdem war es für viele Lobhudeler lebensgefährlich, nicht mit in den Chor der Stalin-Verherrlicher einzustimmen. Jetzt bei Merkel besteht diese Gefahr nicht. Die prostituieren sich freiwillig. Das ist noch weit ekelhafter. – Einen ähnlichen Kult wie um Stalin gab es ja auch um Ceausescu; dazu diese Satire:

    Elf Huldigungen, die Nicolaie Ceauçescu immer besonders gerne hörte

    1. Leuchtturm der Gerechtigkeit
    2. Mann mit Gehirnzellen aus Silber
    3. Erfinder der Weisheit
    4. Beherrscher der Orthographie
    5. König der Lüfte
    6. Verkünder der Lottozahlen
    7. Bestäuber der Apfelblüten
    8. Mann, dem einfach jede Farbe steht
    9. Hirte der Atome
    10. Fürst der Finsternis
    11. Quasar, der 2.000-Teile-Puzzles löst
    Aus dem Kohlmeisen-Buch: http://archive.is/zzf9D

  61. FRAGE?

    Weiß jemand ab welcher Fraktionsstärke der AfD ein Sitz im jeweiligen Landes-Rundfunkrat zusteht?

  62. #15 Blackbeard (23. Nov 2015 08:56)
    #1 Mises (23. Nov 2015 08:34)
    Was ist los bei Euch, PI? Kaum noch neue Nachrichten.

    Sorry PI. Ich muss mich Mises anschließen. Gestern z.B. kein Wort zu 10 Jahre A. Merkel. Z.B. Pro & Contra, unsere Freiheit, Linker Abschaum, Missachtung der Gesetze, wie geht es weiter usw. Sonst gute Arbeit. Also, auf gehts.
    ——————————————————

    Na und? Na hallo, was hält Sie alle ab, selbst mit einem Artikel hervorzukommen? Kritisieren ist billig!

    Ich selber finde es gut dass PI sich bestimmte Beiträge aussucht die schon kursieren und sie unseren Kommentatoren vorführt. PI ist mittlerweile zu einem Leitmedium aufgewachsen und bestimmt mit was wichtig ist: Unsere Meinung ist gefragt, auch (und sogar) bei der feindlichen Journaille die hier insgeheim mitliest.

  63. #74 K.Ebert (23. Nov 2015 10:58)
    #72 K.Ebert (23. Nov 2015 10:53)

    Wenn du Pi-Leser aus Duisburg treffen willst, gehe am besten heute abend vor die Haustür fahre zum Hauptbahnhof Duisburg. Dort findet ab 19 Uhr schon zum 39. Mal die Pegida NRW statt, garantiert mit ganz vielen PI-Lesern und Kommentierern.

    https://www.facebook.com/pegida.nrw.offiziell/

    Und wenn du willst, hättest du nach einer Stunden mindestens 10 Leute für eine PI-Gruppe zusammen…….

  64. #74
    Hab ich bereits getan.
    Mind. einen Duisburger gibts hier noch,MH und OB
    sind ums Eck.
    Trotzdem ist noch keine Gruppe gegründet.
    Auf das WARUM bekomme ich unter beiden e-Mail-Adressen keine Antwort 🙁

  65. #44 Thorin S (23. Nov 2015 09:35)

    Wie läuft unsere Online Petition Wir fordern den Rücktritt der Bundeskanzlerin Dr. A. Merkel, gerichtet an den Deutschen Bundestag? Ich hab 50 Mal unterschrieben, ich hoffe, das war nicht umsonst! Sagt mir Bescheid, wenn noch mehr Unterschriften benötigt werden.

    Leute, merkt Ihr nicht, wie dieser Kasper damit uns und die gesamte Petition verführen will, die inzwischen bei über 212.000 Unterschriften liegt. Und das nur durch „Mundpropaganda“ im Web. Er will sie damit entwerten und unterstellen, dass da Hinz und Kunz immer wieder unterschreiben könnten.

    Mancher ist hier recht naiv, was publizistische Außenwirkung betrift. Viele ehrliche Konservative eben, die von sich auf den Mitmenschen und Mitforisten schließen und diesem nichts Fieses zutrauen. Zu Thorin S. und seinen alter Egos haben sich auf PI schon einige geäußert. ich wiederhole das jetzt nicht.

    Eine ähnliche Naivität, wie in dieser Fake-Figur einen ehrlichen Mitstreiter zu sehen, zeigen die, die hier immer wieder die Teilnehmerzeilen der „eigenen“ Veranstaltungen relativieren, hier speziel von Pegida und anderen Gidas sowie der AfD.

    Wenn ich im publizistischen Kampf bin – und wir sind im Kampf, um wenigstens noch die Restchance auf ein lebenswertes Land zu erhalten -, liefere ich nicht noch dem Gegner Munition, der seit Monaten die Teilnehmerzahlen als Teil des medialen Krieges gezielt herunterschreibt.

    Wir sind hier nicht unter uns – das ist eine Fiktion. Da muss ich nicht noch schreiben: „Bei der AfD-Kundgebung in Mainz waren es nicht 500 Leute sondern nur 335, von denen 72 nach der Petry-Rede gegangen sind und 14 sich nur in der Demo vertan hatten.“

    Und wenn Bachmann oder Däbritz in Dresden sagen, dass der Platz krachend voll ist und selbiges auch schon im Ticker von Epoch Times zu lesen ist, dann sind eben 25.000 oder 30.000 da. Hier jedoch kommt dann gleich irgendwer und meint, das wäre viel zu hoch gegriffen. Konservative Lust an der Selbstkritik, am gepflegten „Ja aber …“ – eigentlich sympathisch aber in solchen Zeiten kontraproduktiv. Das nur mal so nebenbei.

    Auf derselben Linie liegt das mit der wirklich fantastischen Petition zum Rücktritt Merkels, bei der eben nicht getrickst wird, abgesehen davon, dass Web-Spezialisten sicher jede Online-Petition der Welt überlisten können.

    „Thorin S.“ mimt hier den Naiven, Gutwilligen, Treuherzigen – ähnlich wie zuvor sein „Ebenbild“ Ralph Steinadler. Ihm geht es in seinem Text letztlich nur um die Unterstellung, dass in Wahrheit viel weniger Leute unterschrieben hätten. Er will die Petition damit abwerten und wir widersprechen nicht und denken, ach der liebe Kerl hat doch Gutes im Sinn. Pustekuchen!

    Wer sich selbst kleiner und schwächer macht als er ist, verliert grundsätzlich. Merkwürdig, dass nur die Gegenseite das zu kapieren scheint. Was meint Ihr, wer hier so täglich alles mitliest und sich bisweilen die Hände reibt.

  66. Besonders teuflisch seien Sängerinnen!

    Er erklärt den Jungs, dass Musik die Stimme des Teufels sei, sie keine Musik mehr hören sollen und aufhören sollen, Instrumente zu lernen…

    ————————————————
    Na, Grölemeyer und Konsorten, wie steht es jetzt mit eurer Unterstützung für Merkellinchens Wahnsinn?

  67. Helmut Sczhmidt

    Zitat:

    Ein kluger Mensch, dessen Namen ich leider vergessen habe, schrieb vor Jahren sinngemäß:

    Die wundersame Ergebenheit der Deutschen in die Weisheiten ihres Ex-Vorstehers müsse man als Misstrauensvotum begreifen.

    Schmidt habe es vor allem der Jämmerlichkeit der gegenwärtigen politischen Kaste und ihres erratischen Gemurkses zu verdanken, dass er zur einsamen Lichtgestalt aufsteigen konnte.

    Wie wahr. Wohl jeder wird beim Begräbnis am Montag den Staatsmann, unter dem Figuren wie das Küsten-Barbie Schwesig oder der Wahlkrepierer Maas niemals hätten dienen dürfen, mit der Staatsversagerin Merkel vergleichen.

  68. #83 Tiefseetaucher (23. Nov 2015 11:17)
    Und wenn Bachmann oder Däbritz in Dresden sagen, dass der Platz krachend voll ist und selbiges auch schon im Ticker von Epoch Times zu lesen ist, dann sind eben 25.000 oder 30.000 da. Hier jedoch kommt dann gleich irgendwer und meint, das wäre viel zu hoch gegriffen.

    Ihre Kritik nehme ich mir zu Herzen. Ich werde die hohe Teilnehmerzahlen und den Erfolg meiner friedlichen Spaziergänge nun deutlicher betonen, um die publizistische Außenwirkung zu verbessern.

    Der Spaziergang am Samstag war ein voller Erfolg. Es waren nahezu 100 Patrioten gekommen, unter ihnen auch viele PI Freunde wie Heisenberg73, VivaEspana, Cendrillon und Basti. Sie, Herr Tiefseetaucher, habe ich leider nicht getroffen. Und trotzdem: Auch auf dem Land wachsen die Teilnehmerzahlen ins Unermessliche, trotz der Kälte und trotz der Antifa. Wir schaffen das!

  69. OT (volles Rohr) #86 Stefan Cel Mare

    Aber hallo, „Israelites“! Ich weiß noch, wie ich das zum ersten Mal hörte und dachte: Was ist das denn? So ein geiler Song, was für ein Drive! Das dachten die Briten auch: Schoß sofort auf Platz 1 (April 1969). Von Desmond Dekker hatte man zwar schon vorher etwas gehört, das war aber noch mehr die Ska-Richtung, aus der sich der Reggae ja dann Ende der 60er entwickelte:

    Desmond Dekker – 007
    https://www.youtube.com/watch?v=ZqgWuMcHc3g

    Platz 14 Juli 1967; so etwas Fremdartiges hatte man noch nie gehört. – Nicht zu vergessen beim Thema ist aber auch Johnny Nash, der mit „Hold Me Tight“ schon im August 1968 Platz 5 erreichte und mit diesem sehr feinen Song Platz 6 im Januar 1969:

    Johnny Nash – You Got Soul
    https://www.youtube.com/watch?v=sOyrzegbrAo

  70. #89 Pedo Muhammad (23. Nov 2015 12:08)

    Seehofer hat Merkel vorgeführt

    So etwas tut man nicht, Herr Seehofer :-

    Merkel führt schon seit Jahren aufs Übelste ihr eigenes Volk vor.

    Gut dass die „Schreckensraute“, die von den Medien immer mit Samthandschuhen angefasst wird, mal gemerkelt hat, was Demütigung bedeutet.

  71. #83 Tiefseetaucher (23. Nov 2015 11:17)

    Leute, merkt Ihr nicht, wie dieser Kasper damit uns und die gesamte Petition verführen will…

    Sorry: sollte natürlich „vorführen“ heißen!

  72. #92 Midsummer (23. Nov 2015 12:30)

    #89 Pedo Muhammad (23. Nov 2015 12:08)

    Seehofer hat Merkel vorgeführt

    So etwas tut man nicht, Herr Seehofer :-

    Merkel führt schon seit Jahren aufs Übelste ihr eigenes Volk vor.

    Gut dass die „Schreckensraute“, die von den Medien immer mit Samthandschuhen angefasst wird, mal gemerkelt hat, was Demütigung bedeutet.

    Genau so! Sie demütigt seit zehn Jahren ihr eigenes Volk durch eine miese, dreckige Politik, die nur und ausschließlich den eigenen Leuten in den Rücken fällt.

    Das mit dem noch viel zu braven Horstilein darf nur ein Vorgeschmack auf die Demütigungen sein, die ihr noch bevorstehen.

    Wer diese Frau mit Samthandschuhen anfasst, hat nichts begriffen und wer sie gar wie eine „Dame“ behandelt, kann gar nicht so schnell seinen Name schreiben wie er ihr Messer im Rücken hat.

    Manchmal ist die Wahrheit unfassbar banal und ich wundere mich, wie kompliziert manche sie sehen wollen: Merkel ist einfach nur hinterhältig und böse, ein fieser, böser, schlechter Mensch, das, wovor mich meine Oma schon immer gewarnt hat, als ich noch ein kleiner Junge war. Und ich habe im Leben gelernt, dass man solchen bösen Menschen nicht mit Verharmlosung oder Wegsehen, am Ende gar mit geheuchelten Komplimenten begegnet, sondern ihnen gegenüber genauso böse und hinterhältig sein muss, wie sie selbst es sind. Nur so bringt man sie zu Fall, weil sie es gewöhnt sind, dass man vor ihnen den Kotau macht und einknickt, zumindest aber vornehm über ihre Untaten hinwegsieht.

    Nichts wird Ihnen vergessen oder nachgesehen, Frau Merkel! Der Tag wird kommen, an dem Sie die Beine in die Hand nehmen müssen, um hier nicht den Ceausescu 2.0 zu geben.

  73. westpoint:

    …Musik hören und musizieren – also nur noch zu Hause in der Badewanne erlaubt? (lach…) :))

    Siehe dazu mein gestriger Beitrag zu Klonovsky, so lustig ist das nämlich alles gar nicht. Derzeit meinen manche E- und U-Musik-Unterscheider nämlich insgeheim oder ganz offen, es wäre vielleicht gar nicht so schlecht, räumte der Islam hier mal mit der Popularkultur auf, wobei die Wahrheit ja die ist, dass dann mit der GESAMTEN Kultur aufgeräumt wird.

    Jene Sich-nach-unten-Abgrenzer (kulturell, politisch, intellektuell) werden sich noch umsehen. (Cf. die ersten Jahre nach 1979 im Iran, seither ist deren Staatsterror deutlich gelockert; auf solche Erleichterungen sollten Westeuropäer dann nicht unbedingt bauen.)

    http://origin.pi-news.net/2015/11/p491774/#comment-3178157

  74. westpoint (23. Nov 2015 12:55)
    Köstlich! Aber ist das nicht Trio mit Stefan Remmler?
    Mises u.a.: Sehe ich ähnlich, wenn auch nicht so verbissen. PI ist nun mal ein Amateur-Piratensender. Alle Geldleute scheinen dagegen begeisterte Globalisten zu sein, statt hier mehr Professionalität zu finanzieren…
    Thorin S.: Woher nehmen Sie den die ganze Tagesfreizeit für dieses Blog? Sind Sie Rentner wie ich? Oder staatlich Hartz finanzierter Antifaschist? Oder sollten Sie nicht lieber fleißig Gender-Wissenschaft studieren? Und haben Sie eigentlich noch Zeit, unsere „Flüchtlinge“zu bespaßen? Was soll nur aus Muttis Land werden, wenn sich die besten Kader den ganzen Tag als kleine Kabelkas auf rechten Seiten herumtreiben?

  75. Kleine Korrektur: die ÖR-Medien „verteidigen“ die Kanzlerin nicht, sondern sie geben ihr die Richting der Politik vor – und Merkel folgt, seit vielen Jahren schon. Die derzeitige Sturheit in Sachen „keine Obergrenze“ ist nicht etwa „Rückgrat“, sondern Angst vor ARD und ZDF.

  76. Ich möchte mich hier und jetzt auch mal outen
    Ich hatte über viele Jahre eine Ltd. in Ostafrika, habe in einem von Moslems dominierten Küstenteil gelebt, ich habe 3 Bürgerkriege mitgemacht und überlebt (das für die mitlesenden Gutmenschen zu dem Mitleid für die armen, vor der Verteidigung Ihres Landes fliehenden moslemischen Memmen) .
    Wir haben unser „Paradies“ verlassen auch aufgrund der Anschläge die diese diplomierten moslemischen Bomben- Ingenieure überall verübten.
    Meine Frau ist Afrikanerin und wir haben uns trotzdem sehr schnell in Deutschland integriert, auch ich hatte meine Probleme mit dem Zurück.. Wir bekamen keine Sonderbehandlung oder Geld von irgendwelchen Ämtern obwohl wir auch geflohen waren und viel verloren hatten.
    Den Kindern gefällt es bisher super gut in Deutschland und rassistisch gegen Sie wurde es nie. Gestern sagte meine Frau, die in einem muslimschen Internat Ihre secondary school durchlief, jedoch Christin ist:

    ICH HOFFE DAS ES IN DEUTSCHLAND GENÜGEND PATRIOTEN (sie sagte aber das Wort Na..) GIBT UM DIESE MOSLEMS ZU BEKÄMPFEN DENN DAS SIND KEINE FRIEDLICHEN MENSCHEN DIE DA KOMMEN UND DEN POLITIKERN DA OBEN SIND; WIE IN AFRIKA DIE BÜRGER VÖLLIG EGAL.

    IHR GRAUT ES VOR DEM WAS AUF UNS ALLE ZUKOMMT

    WIE GESAGT, WIR HABEN SCHON MIT MACHETEN ZERSTÜCKELTE CHRISTEN AUF DEN STRASSEN LIEGEN SEHEN….VIELE…

    Widerliches Ruehrstueck. Zum Glueck eine „glaeubige Christin“ geheiratet, logo.
    Und Eure Kinder haben huebsche Kulleraugen, ganz sicher.
    Die verhackstuckten Christen auf der Strasse, in GROSSBUCHSTABEN, waren bestimmt schrecklich.

    Solange so ein Kommentar bei PI-News durchgeht kann man nicht erwarten das „Normalos“ die Seite ernst nehmen.
    Sorry.

    Diese Schreiber gehoeren hier nicht hin.
    Ich verstehe die aengstliche Botschaft, aber wie kann ich Pi-News empfehlen wenn sowas durchrutscht?!

  77. Die regimetreuen bunten Lügenmedien versuchen krampfhaft die Autorität der Asyl-Kanzlerin zu retten.

    Aus ihrer Realitätsferne erkennen sie nicht, dass es nichts mehr zu retten gibt.
    MERKEL HAT FERTIG.
    Die Leute streiten nur, ob Merkel eine wahnsinnige Verbrecherin oder verbrecherische Wahnsinnige ist.

    Aber so oder so:
    MERKEL MUSS WEG!

  78. Man kann dieses Video nicht oft genug bringen.

    Merkel wirft deutsche Fahne weg.

    https://www.youtube.com/watch?v=UQB9A6YhSJg

    Schlimm, schlimm. Die Verachtung steht ihr ins Gesicht geschrieben. Was ich aber fast noch schlimmer finde^ist, dass alle Politmarionetten Beifall klatschen. Allen voran Gröhe, dem die Fahne aus der Hand gerissen und in einer Ecke entsorgt wird.

    MERKEL MUSS WEG!!!!

  79. Die wirklich gefährlichen Verbrecher und Terroristen sitzen in den oberen Etagen der Gesellschaft :

    EU values?

    Baron Bildt

    Sweden’s former PM

    calls terrorists that put bombs on Ukraine’s infrastructure

    „protesters“.

  80. Sozielle Intelligenz ist dazu nötig um deren Zaubersprüche zu durchschauen und unwirksam zu machen
    ´Antisemit´, ´Fremdenfeind´ und als stärkstes Kaliber ist ´NAZI´in deren Reportoire.
    Sozielle Intelligenz schützt auch vor dem Singsang des Islam!

  81. Noch mehr Speichelleckerei erlebte man heute anläßlich des Staatsaktes für Helmut Schmidt. Lobhudelei von links wie rechts, auch aus inkorrekter Ecke. Daß Kissinger da seinem Atlantiker-Kumpel Trauerrede hielt, stößt kaum jemandem sauer auf. Na ja, Pietät ist ja auch mal ganz nett.

  82. Was wir gerade erleben, ist nicht Volksherrschaft (Demokratie).
    Wir erleben, wie eine einzelne, völlig durchgeknallte Tante einfach durchregiert, die ihren Amtseid längst gebrochen hat, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden.
    Frau Merkel schert sich nicht um Recht und Gesetz, sie setzt eigenmächtig das eigene Volk einem unkalkulierbaren Risiko aus, beschert den kommenden Deutschen unkalkulierbare Kosten – kulturell und finanziell.
    Sie ignoriert alle Risiken und lässt als Antwort auf die vielen drängenden Fragen nur bunte Blasen steigen.
    Angela Merkel experimentiert mit der Zukunft der Deutschen, wenn sie dem eigenen Volk nicht völlig bewußt Schaden zufügt.

    Angela Merkel ist zur gefährlichsten Frau Europas geworden.

    Sie gehört wegen Unfähigkeit, unverantwortlicher Ignoranz, wenn nicht wegen Boshaftigkeit dem eigenen Volk gegenüber, sofort abgesetzt!
    Doch es regt sich kein einziger mannhafter Politiker, keine mannhafte Politikerin mit Verantwortungsgefühl in dieser Regierung.
    Im Volk artikuliert sich Protest – aber das Volk hat nur mahnende Macht.
    Es ist mir zudem völlig unbegreiflich, wie angeblich die Hälfte der Bevölkerung das Merkel-Regime noch unterstützen kann.

    Dass die Medien das Regime unterstützen, ist logisch, weil es seit Jahren schon eine ideologische Auslese bei den eingestellten Journalisten gegeben hat.
    Das Programm des Staatsfunks wird vom Rundfunkrat mitbestimmt, in dem die linken Regierungsparteien und die linke „Opposition“ den Ton angeben. Kritische Töne sind da eher nicht zu erwarten.

    Werden wir die also bis 2017 weitermerkeln, unser Land weiter in die Scheisse reiten lassen müssen?
    Es sieht so aus.
    Da funktioniert doch irgendwas nicht.
    Es kann doch nicht sein, dass (wirkliche) Experten warnen, dass sich überall im Ausland die Menschen, selbst hohe Politiker ungläubig die Augen reiben aufgrund dieses Staatsversagens in Deutschland – und die Deutschen noch über ein Jahr völlig machtlos zusehen müssen…
    Das ist doch keine Demokratie (Volksherrschaft)!
    Ist die Mehrheit im Land so zugestopft?
    Deutschen hat die Welt viel zu verdanken, Wissenschaft, Kunst, Philosophie…
    Die Deutschen scheinen aber auch wirklich ein ungeheuer träges Volk, ein obrigkeitshöriges Volk, ein leicht zu manipulierendes, zu betäubendes Volk zu sein.
    Diese Eigenschaft hat schon einmal Unheil über Europa gebracht.
    Vielleicht macht man sich diese Eigenschaft der deutschen heute wieder zunutze.

    Sachsen scheint eine Ausnahme zu sein, was Hoffnung macht – meine Grundstimmung ist aber trotzdem eher hilflos, bedrückt und ratlos.

  83. Warum diese Leute bejubeln ist mir unklar.
    Kritische Fragen, gibt es genug.
    Nicht nur Seehofer & Co.
    Beispele:
    Warum sollte eine Frau Deutschland in den islamischen bestimmten Ländern vertreten ?
    Frauen sind dort hinter den Männern und vor einem Kamel einzuordnen. Kann Deuschland auf 20 % verzichten.
    Wie kann jemand die Nr. 2 der Mächtigen sein, wenn sie in einem großen Teil der Welt nur als Verkünderin von Guttaten durchgeht. Im Islam hat eine Frau keine Macht. Der Islam ist keine Religion mit wenigen Mitgliedern. Der Islam ist groß.
    Ist es möglich, das sie nicht nur in diesen Ländern keine Macht hat, sondern vermehrt auch die europäischen Staaten auf Ablehnung stößt.
    Ist es möglich, das Russland unterscheidet, zwischen Regierung und Bevölkerung.
    Wieso existieren Daten die nicht existieren dürfen und Daten die wichtig sind nicht.

    Die Liste der Fragen die sogenannte stellen könnten kann beliebig verlängert werden.

    Nur noch als Hinweis. Ich mag Frauen und sehe sie gern in Verantwortlicher Stelle, finde es aber nicht gut, wenn sie nur um des Postens Willen das machen. Hier ist es möglich, dass Frauen sich verwirklichen. Ich habe schon anderes gesehen, jahrelang, in arabischen Ländern.

  84. DIE MERKEL HAT 10 JÄHRLICHES JUBILÄUM. DA FÄLLT MIR GERADE DER SATZ VON HITLER EIN, „GEBT MIR 10 JAHRE ZEIT, UND IHR WERDET DEUTSCHLAND NICHT WIEDERERKENNEN“. DAS IST JA DER OBERWITZ.

Comments are closed.