islam_deutschlandDas fragt das ZDF heute Abend um 20.15 Uhr mit einem Film, dessen Vorbericht mal wieder nichts Erhellendes sondern eher Desinformierendes erwarten lässt. Seit den islamischen Paris-Anschlägen werden wir in Schwafelrunden, durch Presseberichte und Politikeraussagen mit „Das hat nichts mit dem Islam zu tun“ und „Wir warnen davor, die Flüchtlingskrise mit dem Terror in Paris zu vermischen“-Parolen traktiert. In zuweilen „hochkarätigen“ Besetzungen mit Verteidigungsministerin, BKA-Chef und anderen „Volksvertretern“ wurde uns das eingeblEUt.

Update: Die Reportage kann auf zdf.de im Livestream mitverfolgt werden. Auch danach lohnt es sich dran zu bleiben: In der Sendung „Frontal21“ geht es um 21 Uhr unter anderem um „Frauen für den Dschihad“ und um „Rechtextremisten in Meißen“ (bereits online anzuschauen), u.a. mit Michael Mannheimer, der als „Neonazi“ vorgeführt werden soll.

(Von Alster)

Wer etwa gehofft hatte, dass man nun endlich die gemeinsamen Wurzeln des sogenannten moderaten Islam und des IS diskutieren und gar erkennen würde, sah sich einmal mehr getäuscht. Im Gegenteil, die Regierungsvertreter und die Medien scheinen begierig darauf zu sein, „moderate“ Moslems zu finden – und in dem Maß, wie ihre Verzweiflung wächst, sinken ihre Ansprüche – das ist Dhimmitude in reinster Form.

Im Programmhinweis heißt es: „Mit ungewöhnlichen Experimenten und spannenden Reportagen wird die Stimmung im Land ergründet, und Fakten werden genannt.“ Autoren des Films (soll eine Dokumentation sein) sind Annette Heinrich und die in Deutschland geborene Türkin, die Journalistin Candan Six-Satsmaz. Letztere wurde jüngst auf einem „Welcome-Refugees-Bahnhof“ als Flüchtling angesehen. Sie wurde mit Applaus und Kuscheltier versehen und fühlte sich letztendlich zum ersten Mal willkommen in Deutschland. „Endlich willkommen“ heißt dann auch ihr Bericht in der SZ.

Im Film von „ZDFzeit“ wird auch der Selbstversuch eines jungen Deutschen gezeigt, der sich über mehrere Monate einer muslimischen Gemeinde angeschlossen hatte. Er wollte herausfinden, ob er lieber den Glaubenssätzen des Korans oder denen der Bibel folgen möchte. Dieser Ansatz ist schon mal wieder grundfalsch, da die vorgeschriebenen Lebensregeln und Gesetze im Koran niemals der historisierten Bibel gegenübergestellt werden können sondern nur dem Grundgesetz und dem Strafgesetzbuch. Da sind wir doch gespannt auf all die Fakten, die in diesem Film zusammengestückelt wurden.

Die einzig richtige Antwort auf die Frage „Wie viel Islam verträgt Deutschland“ müsste lauten: Keinen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

264 KOMMENTARE

  1. auf Focus:
    Mediziner aus Sachsen erntet Ärger Ärztekammer: „Wer Flüchtlinge nicht behandelt, macht sich strafbar“

    GILT DAS AUCH FÜR DIE MEDIZINER DIE SCHON JAHRELANG NUR PRIVATPATIENTEN BEHANDELN ??

    HAHAHA

    DEUTSCHLAND — IRENHAUS EUROPAS

  2. Ich dachte immer, der Islam gehöre schon zu Deutschland. Dann ist doch die Ausgangsfrage dieser „Dokumentation“ überflüssig.

  3. 15-20% dieser Sendung werden schwerst kritische Fragen und Erkenntnisse ausmachen, der Rest wird „belegen“, dass alles halb so schlimm ist (wahnsinnig bunt), sich riesige Chancen auftun und alles am Ende ganz toll werden wird, wenn man den Kampf gegen rechts intensiviert, und ein Toleranzfest nach dem anderen abfeiert.

    Islam heißt Frieden. Die Vorzeigemoslems, die noch zusätzlich ein wenig rumlügen, werden es weiter „beweisen“

    Nie vergessen: Es sind unsere eigenen Leute, Multikultifaschisten und Deutschlandhasser, die uns diesen Dreck Tag für Tag verabreichen (wollen).

    GEZ-ZAHLUNG VERWEIGERN!!!

    MERKEL MUSS WEG!!!

    MITBÜRGER MIT RESTVERSTAND AUFWECKEN!!!

    ZEITGEISTFASCHISTEN, KULTURRELATIVISTEN, DUMMBÜRGERN, SYSTEMLINGEN, LÜGNERN BEI JEDER GELEGENHEIT DIE ROTE KARTE ZEIGEN!!! AUCH UND GERADE IM ALLTAG!!! ES MUSS UNGEMÜTLICH FÜR SIE WERDEN!
    Ich hatte selten soviel Zoff wegen Politik in meinem persönlichen Umfeld, langsam macht es aber beinahe Spaß, da man mir argumentativ immer weniger (faktisch gar nichts) entgegenzusetzen hat. 🙂

  4. @ #5 EnochPowell (24. Nov 2015 17:47)

    Immerhin schreibt die MZ nicht „Fremdenfeindlichkeit“. Jetzt muss nur doch der Begriff „Flüchtling“ fallen und es ist schon fast Wahrheitspresse 🙂

  5. „Wie viel Islam verträgt Deutschland“ müsste lauten: Keinen!
    Dem ist NICHTS hinzuzufügen!
    ISLAM und FREIHEIT – DAS GEHT – bewiesenermaßen – NIEMALS ZUSAMMEN!
    Reichen die Beispiele der Länder nicht, in welchem der ISLAM sich wie ein Krebsgeschwür eingenistet hat und dann die Macht übernahm??

  6. Today in the Reichstag Mr Schäuble, upon an interpellation by a Green MdB, admitted that nobody can foresee or foretell the number of refugees Mr. Erdogan will let loose. Mr. Schäuble pledged that his first priority is pampering the refugees whereas his second priority is a balanced budget (Schwarze Null), i.e the budget is controlled by Mr. Erdogan and his henchmen in the Bundestag. . With Mr. Erdogan as friend you do not need enemies. Good Night your sovereignty Germany.

  7. Sehr geehrte Frau Merkel,
    ich möchte gerne meinen Platz in Deutschland räumen für Flüchtlinge und Zuwanderer. Kann ich mit einem Reisekostenzuschuß in das Land meiner Wahl rechnen? Bitte bedenken Sie, daß auf der Fläche, die ich mit meiner 4-köpfigen Familie bewohne, bestimmt 30 Asylanten untergebracht werden könnten. Der Direktflug nach Japan für 4 Personen kostet etwa 4000 Euro. In welcher Höhe wollen Sie sich an meinem Ausscheiden aus der BRD beteiligen? Ich verspreche auch, daß ich ganz bestimmt niemals wieder nach Doitsland zurückkommen werde.

  8. Gegenfrage:

    Wie viele tausende sexuell frustrierte Flüchtlingsmänner verträgt Deutschland noch?

    Tatort U-Bahn: 17-jährige kulturbereichert.

    Der Verdächtige wird wie folgt beschrieben:
    18 bis 21 Jahre alt, etwa 1,58 bis 1,72 Meter groß, auffallend schlank, braune Hautfarbe, dunkle, kurze Haare, braune Augen, auffallend große, spitze Nase (Art Hakennase), südländisches Erscheinungsbild.

    http://www.abendblatt.de/nachrichten/article206714357/17-Jaehrige-in-der-U2-sexuell-belaestigt-Zeugenaufruf.html

  9. Feindpropaganda aus Bellutschisstan!

    Die 45 Minuten Lebenszeit können wir auch sinnvoller verbringen.

  10. auch bei Maischberger heute wieder eine Starbesetzung u.a. Eckhard Görings von den Grünen

    Kotz….

  11. Wieviel ZDF verträgt Deutschland? 0! Islam? Je weniger, desto besser. Mit Leuten, die an diesen Missbrauch von Religion, den der Islam darstellt, glauben, möchte ich nichts zu tun haben.

  12. #12 Jens Eitz

    Die U-Bahnlinie führ über den schlimmsten U-Bahnabschnitt Hamburgs über Billstedt ins 70-Jahre Ghetto Mümmelmannsberg. Dort wird man auch mit 1.58 m Länge richtig mutig, vor allem, wenn man sich schon zur dortigen ethnischen und/oder religiösen Mehrheit zählen darf. Ein Dreckloch, wie es im Buche steht.

  13. OT
    Ich habe gerade auf Journalistenwatch einen ergreifende Utopie gelesen: „Martin Niemöller 2037“ gelesen. Es ist heftiger Tobak – und eines der schlimmsten Dinge an diesem Text ist, dass man sich eine solche Zukunft vorstellen kann.
    Vielleicht haben einige hier die Möglichkeit, diesen Text auf facebook usw zu verbreiten. Wenn ich linker Gutmensch wäre, würde er mich jedenfalls zum Nachdenken anregen.

  14. Ich schaue mir seit Jahren keine Gehirnwäschesendungen mehr an, mir reicht die Zusammenfassung auf PI, damit verschwende ich weniger Zeit mit deren Lügen und erhalte obendrein Infos durch gesetzte Links.

    Und OT real existierende Demokratie:

    http://www.ksta.de/porz/sote-verkaufsoffene-sonntage-debatte,15187570,32485862.html

    PS: Was wäre wenn PRO allen Beschlüssen der „demokratischen“ Parteien zustimmt?
    Nach deren Demokratieverständnis dürfte dann eigentlich kein Beschluß mehr angenommen werden, da ja „jeglicher Zusammenarbeit mit rechtsextremistischen Gruppen eine Absage erteilt wird“.

  15. Wie viel Islam verträgt Deutschland ?

    …..“Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern.“

    oder, sinngemäß die Grüne … Künast…..

    Die Deutschen sollen sich als Zeichen von Respekt vor dem Islam und vor Moslems ihre Schuhe ausziehen.

  16. das hat mit vertragen nichts zu tun

    man könnte es auch soweit treiben bis deutschland ganz einfach islam ist

    austausch von kultur/bräuche/relgion/gesellschaft und menschentyp

  17. Liebe Baden-Württemberger! Bitte die AfD-Unterstützungsunterschriften für die Landtagswahl in BW nicht vergessen!

    http://afd-bw.de/unterstuetzungsunterschriften/

    Die Landtagswahl im März 2016 ist absolut entscheidend für einen Politikwechsel im Bund! Nur wenn die AfD bei den anstehenden Landtagswahlen genug Stimmen bekommt, kann Merkel eventuell entmachtet werden!

  18. Der Zentralrat der Juden befürchtet „Hass auf Juden und Intoleranz“ und hat deswegen eine Obergrenze für Asylsuchende gefordert. Reaktionen von SPD, Linken, Grünen und sonstigen GutmenschInnen: Keine. Für die gleiche Aussage werden Mitgliedern von AfD oder PEGIDA Büro und Auto angezündet.

    Eine muslimische Ditib-Gemeinde hat judenfeindliche Hetze ins Internet gestellt. Reaktionen von SPD, Linken, Grünen und sonstigen GutmenschInnen: Keine. Hätte das die NPD gemacht, wäre folgendes passiert: Lichterketten, Größte anzunehmede Empörung, Ermittlungen des Staatschutzes, Antrag auf Verbot, 150 neue Stellen beim BKA gegen „Rechts“ etc.

  19. Wurde das nicht schon öfter gefragt?
    Dieser GEZ Laber Eiertanz, ohne konkrete Ergebnisse-Gesetze ist es nicht Wert angesehen zu werden..
    Fehlt nur noch dass dieser Kabelkäse Clown mit dabei ist..

  20. Mal angenommen:
    Frankreich geht mit anderen europäischen Ländern und Russland in Syrien vor und gerät in Konflikt mit der Großkalifen des Osmanischen Reiches, dann wird der Großkalif über den mit seinen Getreuen invasierten Brückenkopf Neuanatolien, einst BRD gewesen, eine zweite Front aufmachen können.
    Es ist auch möglich, dass der Abschuss des russ. Flugzeuges nicht ohne Zustimmung Obamas geschah.
    Man stelle sich vor, dass das Natobündnis zerbröselt und sich neue Allianzen ausbilden, die ganz anders strukturiert sind als man heute auch nur zu denken wagt.
    Vielleicht gibt es wirklich eine unheilige Allianz zwischen Obama, Merkel und Erdogan.
    Deutschland heute hätte sich dann durch die Willkommenskultur und die bodenlose Toleranz in die gleiche dumme Lage gebracht wie vor 1914.
    Der Größenwahn des Kaiser gleicht darin dem Größenwahn der Merkel.

  21. NU is die katze aus dem Sack. Paris.Mörder wurde als Flüchtling in Bayern registriert. Was haben die Göbbels-Hetzer auf die AfD wie Bluthunde rum sich geschriehen. DASLÜGENGEBÄUDE DER VERLOGENEN WESTLICHEN WRRTEGEMEINSCHAFT FÄLLT IN SICH ZUSAMMEN. Putin hilf uns

  22. Annette Heinrich hat Ihr Firmensitz in Mainz.

    Als Kind wollte ich unbedingt Tierforscherin werden. […] Ich mache vor allem Filme über Menschen. Menschen mit besonderen Geschichten, mit bewegenden Schicksalen, mit außergewöhnlichen Berufen, Menschen mit Leidenschaften, Ängsten und Mut. Und dabei geht es irgendwie auch um fremde, unbekannte Welten.

    http://helikon-film.de/site/film.htm

    Passt genau zu diesem Ausschnitt mit einem Esel…

    https://www.youtube.com/watch?v=WUKZS676jlQ

    *** WÜRG ***

  23. Am besten gar keinen! Auch stößt das Bild bei mir heftig auf. Das Gekrikkel hat auf dieser wunderschönen Fahne nix verloren!

  24. Paris-Attentäter wurde als Flüchtling in Bayern registriert
    „Ahmad Almohammad, einer der mutmaßlichen Terroristen von Paris, wurde einem Medienbericht zufolge in der bayerischen Gemeinde Feldkirchen als Flüchtling registriert. Er soll sich dort Anfang Oktober aufgehalten haben. Anschließend sei er nach Frankreich weitergereist.
    Das berichtet die „Welt“ unter Berufung auf Informationen aus dem Bundeskriminalamt. Das BKA sowie das Innenministerium wollten sich zu dem Bericht jedoch zunächst nicht äußern.
    Ahmad Almohammad soll sich um 21.20 Uhr am Eingang D des Stadions in Saint-Denis mit einem Sprengstoffgürtel in die Luft gesprengt haben. Bei den Überresten des Mannes war ein syrischer Pass aufgefunden worden. Es ist jedoch weiterhin unklar, ob es sich dabei um eine Fälschung handelt. Die wahre Identität des Attentäters ist nicht abschließend geklärt. Die Ermittler konnten jedoch anhand der Fingerabdrücke rekonstruieren, dass der Terrorist über die Balkan-Route von der Türkei aus in die EU eingereist war.(…)“ http://www.focus.de/politik/deutschland/medienbericht-paris-attentaeter-als-fluechtling-in-bayern-registriert_id_5109212.html

  25. #2 Gast100100
    Wer eins und eins zusammenzählen kann, musste sich klar sein, dass die islamischen Terroristen Merkels Dschihad-Highway nehmen würden, um unerkannt nach Europa zu kommen und dort verheerende Anschläge zu begehen. Der einzige, der auf dieses Problem hinwies, war der ehemalige Innenminister Friedrich von der CSU. Zwar hat auch der SPD-Oppermann gewarnt, aber natürlich nur in einer Form, dass er später sagen kann, auch ich habe gewarnt. Solche Warnungen sind ja nichts wert, weil es dem Oppermann dabei nur darauf ankommt, dann wenn es reihenweise zu Rücktritten kommt, gute Karrierechancen zu haben.

  26. #2 Gast100100
    1 Pariser Attentäter war nach Informationen der Welt in Bayern registriert

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149226227/Paris-Attentaeter-war-als-Fluechtling-in-Bayern-registriert.html
    _______________________________________________

    Bei Illner hat der aus dem Kindergarten entlaufene Mann mit dem offenen Hosenlatz doch gesagt, es wären alle Idioten, die annehmen würden, in die Million Migranten würden IS-Attentäter eingeschleust:

    https://www.youtube.com/watch?v=0mwPrka8y8M

  27. 3 noch Ureinwohner (24. Nov 2015 17:38)

    Paris-Attentäter wurde als Flüchtling in Bayern registriert

    http://www.focus.de/politik/deutschland/medienbericht-paris-attentaeter-als-fluechtling-in-bayern-registriert_id_5109212.html
    ———————

    Damit sind jetzt drei der Paris-Attentäter als „Flüchtlinge eingereist“.
    Reicht dieser Tatbestand eigentlich nicht aus, die gesamte Bundesregierung als Terrorhelfer anzuklagen? Die haben die Schleusen geöffnet, trotz des Wissens, dass der IS seine Leute so reinbringen wird (einer der Tunesien-Attentäter ist ja auch nach Italien „geflüchtet“, kaum die Hälfte der Menschen erkennungsdienstlich erfasst, die Augen zugedrückt, wenn Waffen mitgeführt wurden.
    Diese Nachricht belegt endgülitg, dass die amtierende Regierung Deutschlands Blut an ihren Händen hat.

  28. #1 einerderschwaben (24. Nov 2015 17:33)

    Und vor allem, macht sich der Mediziner nicht auch strafbar, der (Kassen-)Patienten nur noch mit dem Minimalpflichtprogramm untersucht und behandelt???
    Seit exakt 2 Jahren nimmt die sog. Verrichtungsqualität der Mediziner drastisch ab. Nur ein Beispiel – Urologe, seit 10 Jahren dort Patient: 8 Jahre lang war dort jährlicher Standard, dass Ultraschall/Sonar, Blutbild, Urin, Enddarmuntersuchung, Untersuchung wegen evtl. Pilzbildung und Hautknoten STANDARD war.
    Heute nur noch Ultraschall und Urinuntersuchung.
    Alles weitere gegen Selbstkosten. Will man dann als „Deckelleistung“ geforderte 76,–€ von sich aus bezahlen, dann kommt von der Urologin der Hinweis, dass sie dazu „heute“ keine Zeit hat und die „Kasse“ noch nicht einmal diesen Betrag erstattet.
    Derartig verantwortungslose und oberflächliche Mediziner, die fahrlässige Körperverletzung ihrer Patienten leichtfertig in Kauf nehmen, bekommen seit Jahren von mir eine PASSENDE BEWERTUNG bei
    http://www.sanego.de/
    und
    http://www.jameda.de/

    An den evtl. folgenden Reaktionen der Doktoren merkt man dann, wie peinlich es denen ist. Wobei speziell jameda auf Wunsch des Mediziners löscht. Bei sanego bleibt alles stehen, wie es der mißhandelte Patient beschrieben hat.

  29. Eigentlich müßte es heißen:

    „Wie viel Deutschland verträgt der Islam?“

    Hier wird nämlich gerade das Unterste noch oben gekehrt.

  30. Wieviel Islam verträgt Deutschland ?

    Ich glaube zu wissen, wie dieser Bericht endet:

    Der Islam ist eine friedliche Religion und auch 99% aller Muslime sind friedlich wie auch tolerant.
    Ausserdem sind sie in Deutschland voll integriert.

    Und-nicht zu vergessen-der Islam hat selbstverständlich nichts mit den Terroranschlägen in Paris zu tun, ebenso muß ganz deutlich gesagt werden, daß die Flüchtlinge allesamt friedlich sind und das beste, was uns je passieren konnte….

    AAAAH, Ich könnt jetzt schon kotzen !!!

  31. Ach wie schön muss es auf dieser Kugel gewesen sein, vor 1’400 Jahren als die Islam-Ideologie noch nicht existierte.

  32. Die Angehörigen der Opfer von Paris müssen sich also direkt bei unserer „Regierung“ für die grausame Ermordung ihrer Liebsten bedanken. Jeder, der die unkontrollierte Invasion durch Illegale unterstützt hat, hat Blut an den Händen.

  33. …Politikeraussagen mit „Das hat nichts mit dem Islam zu tun“ …

    Derartige Äußerungen zeigen, dass die deutschen Medienorgane der geistigen Inzucht erlegen sind.

    In einer mehrfach auf arte wiederholten Doku kam der selbsternannte Kalifen Abu Bakr al-Baghdadi zu Wort. Entweder man spricht ihm seine Loyalität, bzw. Hörigkeit, aus- oder man wird getötet. So seine Worte. Und das nennt er das Praktizieren des „reinen Islams“ von vor 1200 Jahren.
    Eben ein „Superfaschist“, wie er im Bilderbuche steht.

  34. Ich weiß schon das Ergebnis der Sendung: „Deutschland verträgt noch viel, viel mehr Islam!“ – Und deshalb schaue ich mir den Quark nicht an.

  35. #37 Verwirrter (24. Nov 2015 18:18)

    Ach wie schön muss es auf dieser Kugel gewesen sein, vor 1’400 Jahren als die Islam-Ideologie noch nicht existierte
    ———————-

    In Abwandlung eines alten grünen Slogans:

    Hätte Mohameds Mutter abgetrieben, wäre der Welt viel Leid erspart geblieben.

  36. alles klar:
    Deutschland ist Rückzugsort
    deswegen passiert hier auch nichts.

    wann wachen die Nachbarländer auf
    und machen die Grenzen zu Deutschland dicht.

    dann können wir in unserem eigenen Saft schmoren

  37. # PI

    Wieso 20.15 Uhr? Der Film ist doch auf besagter Seite schon in voller Länge zu sehen! Oder wollt Ihr Euch an die digital gesteuerten Konserven-Zeiten der Propaganda-Anstalten halten und schön brav bis 20.15 Uhr im ÖR/GEZnoch-Fernsehsessel warten?

  38. Sehe gerade die Pressekonferenz von Hollande / Obama.
    Sehr auffällig:
    Die Lügenmedien wollen „Daesh“ als neues Tarnwort für
    den „islamischen Staat“ etablieren, um den Leuten Sand in
    die Augen zu streuen. Hat ja nichts mit dem Islam zu tun.

  39. Damit sie Bescheid wissen,

    OT,-.….Meldung vom 24.11.15 – 17:10 Uhr

    Erfurt: Zahnärztin warnt in ihrer Praxis vor ansteckenden Krankheiten durch Flüchtlinge

    Eine Zahnärztin aus Erfurt hat die Hausbewohner des Hauses, in dem auch ihre Praxis untergebracht ist, vor Gefahren, welche von Flüchtlingen ausgehen könnten, gewarnt. Insbesondere warnt sie davor, dass bei Flüchtlingen vom Robert-Koch-Institut und vom Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz die Krankheiten Läuse, Krätze, Lungen-Tuberkulose, Lassa- und Krim-Kongo-Fieber, Meningitis, Masern, Typhus und EHEC diagnostiziert wurden. Außerdem sollten die Hausbewohner ihre Türen geschlossen halten sowie Wertsachen sicher verwahren. Während ihres Notdienstes sei die Ärztin auch verpflichtet, Asylbewerber zu behandeln. Die Thüringer Landeszahnärztekammer erwägt nun eine Anzeige gegen die Zahnärztin wegen ihrer „Hetzkampagne“. http://www.shortnews.de/id/1179493/erfurt-zahnaerztin-warnt-in-ihrer-praxis-vor-ansteckenden-krankheiten-durch-fluechtlinge

  40. Film von Annette Heinrich, Candan Six-Sasmaz und

    Wie viel Islam verträgt Deutschland?
    (24.11.2015)

    In Deutschland werden in 35 Jahren geschätzt sieben Millionen Muslime leben. Deutschland steht damit vor großen sozialen Veränderungen. Die Angst vor einer Islamisierung ist groß.

    4 Millionen Türken in Deutschland aber allein in NRW schon 4,3 Millionen – Wie geht das denn?

    Die Lüge ist allgegenwärtig! Wenn ein sog. Volksvertreter den Mund aufmacht, können Sie getrost davon ausgehen, dass jetzt wieder gelogen wird. Ganz besonders verlogen sind die Aussagen über die Anzahl der türkischstämmigen Menschen die in Deutschland leben. Ca. 4 Millionen heißt es da meist unisono aus offiziellen Quellen. In der Welt aus Februar 2013 wird sogar von nur 2,95 Millionen Türkischstämmigen in Deutschland gesprochen. Der Rheinischen Post ist nun aber augenscheinlich ein Fehler unterlaufen. In einem Artikel zum Türkischunterricht heißt es da nämlich, dass allein in NRW etwa 4,3 Millionen türkischstämmige Menschen leben. Wollen Sie sehen wie Sie verarscht werden? Dann schauen Sie mal…

  41. Wieviel Terror verträgt Deutschland?

    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.

  42. Wieviel Hellhäutige verträgt Deutschland?

    „Hellhäutige werden mit Blicken getötet“

    „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    Eine Lehrerin an einer Berufsschule schreibt, dass die „meisten problematischen Schüler männlich und muslimisch waren beziehungsweise sind, die die Autorität einer Lehrerin nicht anerkennen und den Unterricht massiv stören“. Eine Mutter berichtet, sie habe an der Schule ihrer Tochter eine vollverschleierte Frau angesprochen, ob sie ihr helfe könne.

    Die Antwort sei allerdings gekommen von einem „Mann wie aus dem Boss Modemagazin – mit schickem Anzug und 3-Tagebart“: „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“. Auf ihre Frage, wer denn hier unrein ist, habe dieser geantwortet, „dass ich unrein sei. Ich fragte ihn, was das denn bedeutet. Ich bekam die Antwort, das hätte nichts mit mir persönlich zu tun, denn alle deutschen Frauen wären unrein und seine Frau sollte die Sprache der unreinen nicht sprechen, um sie rein zu halten“.

    Sorge, bald ein Kopftuch tragen zu müssen

    Doch sind es nicht nur Männer, die deutschen Frauen feindselig gegenüberstehen, ist daraus zu lesen. Als „Hellhäutige und Hellhaarige“ werde sie „Mit Blicken getötet“, beschreibt eine Mail-Absenderin ihre Erfahrungen vom Frauenbadetag in einem Schwimmbad. Eine andere berichtet von den Sorgen vieler ihrer Freundinnen, dass sich angesichts des großen Zuzugs von Menschen aus anderen Kulturkreisen das Werteverständnis verschiebe. Selbst junge Auszubildende mit Migrationshintergrund fürchteten sich, bald gezwungen zu werden, ein Kopftuch zu tragen.

  43. Ja bitte noch mehr Islamkultur, ich kann den Hals nicht vollkriegen von Gewalt im Namen Allahs, schlagt mich und gebt mir Tiernamen liebes ZDF

  44. Die einzig richtige Antwort auf die Frage „Wie viel Islam verträgt Deutschland“ müsste lauten: Keinen!

    Genau so ist es.
    Eine Ausnahme können wir einzig und allein bei den Türken mache die sich hier integriert haben.
    Aber wer Islam leben will soll das bitteschön in einem islamischen Land und nicht in deutschland tun.

  45. OT

    Tunis: Mindestens elf Tote bei Explosionen
    „Bei einer Explosion in einem Bus der Präsidentengarde in der tunesischen Hauptstadt Tunis sind mindestens elf Sicherheitskräfte getötet worden. Die Ursache für die Explosion sei bislang noch unklar, berichtete das Staatsfernsehen am Dienstag unter Berufung auf den Sprecher des Innenministeriums.(…)“ http://kurier.at/politik/ausland/terror-in-tunesien-mehrere-tote-bei-explosionen-in-tunis/166.003.470

  46. #37 Verwirrter (24. Nov 2015 18:18)

    Hätte Mohameds Mutter abgetrieben, wäre der Welt viel Leid erspart geblieben.

    Es gibt mehrere hochrangige und seriöse Islam-Wissenschaftler, die nach jahre- oder jahrzehntenlangen Forschungen zu dem Ergebnis gekommen sind, dass der Prophet Mohammed nur eine literarische Figur ist und niemals gelebt hat (das gleiche gilt übrigens für Jesus). Es ist schon irgendwie unfassbar, was aufgrund und im Namen von literarischen Figuren auf dieser Welt passiert.

    http://de.europenews.dk/-Interview-mit-Robert-Spencer-Hat-Mohammed-wirklich-existiert–87944.html

    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/disput-unter-islamwissenschaftlern-hat-mohammed-wirklich-gelebt-a-578513.html

    https://www.youtube.com/watch?v=K8xxoQAymJc

  47. Erstes Lügen-Zitat aus dem ZDF-Propagandawerk: „2030 wird jeder zehnte Bürger in Deutschland Muslim sein.“ Wollen die ihre Zuschauer für komplett blöde verkaufen? Bis 2030 sind es 15 Jahre! Bis dahin ist jeder zweite bei uns Moslem, wenn die völlig verfehlte Asylpolitik der BRD-Regierung und der tatenlosen Institutionen im Lande so weitergeht.

  48. Was will man schon von einem Sender verlangen, dessen Intendant mit einer Muslima verheiratet ist ?

    Eine Muslima darf keinen Nicht-Moslem heiraten; dies läßt nur den Schluss zu, dass der Intendant des ZDF, Thomas Bellut, zum Islam konvertiert und ebenfalls Moslem ist.

    Das Ergebnis dieser Sendung des ZDF kann man sich mit diesem Hintergrundwissen leicht vorstellen.

  49. #51 Zahlmeister (24. Nov 2015 18:29)

    Ja bitte …

    … gebt mir Tiernamen

    Goldfischchen

    Eichhörnchen

    Saftschnecke

    Mehlwürmchen

    Kartoffelkäfer

    Glühwürmchen

  50. Wieviel Obdachlose verträgt Österreich?

    Salzburg: Obdachlose versuchen, an das Essen für Flüchtlinge zu kommen

    Ein an einer Aufnahmestelle in Salzburg tätiger Soldat erzählt, dass es mit Obdachlosen Probleme gebe: Sie versuchen, an das für die Flüchtlinge vorgesehene Essen zu gelangen. Die Vorfälle zeigen, wie tief Europa gesunken ist.
    Das Magazin Focus berichtet unter dem Titel „Soldat berichtet: Man merkt einen Unterschied zwischen Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlingen‘“, dass die Versorgung der Flüchtlinge in der Tiefgarage des Salzburger Hauptbahnhofs ohne größere Probleme vonstatten gehe. Der Soldat unterscheidet erstaunlich genau zwischen dem guten Verhalten von Syrien-Flüchtlingen und dem angeblich unverfrorenen Benehmen von „Wirtschaftsflüchtlingen“. Woher der namentlich nicht genannte Soldat wissen will, wer ein „Wirtschaftsflüchtling“ ist, ist unklar.
    Doch die bemerkenswerteste Aussage findet sich am Ende des Textes. Hier heißt es:
    Ansonsten gäbe es jedoch keine größeren Schwierigkeiten in der Tiefgarage des Bahnhofs – zumindest nicht mit den Flüchtlingen. „Größere Probleme hatten wir hier mit den Obdachlosen“, sagt der Soldat, der erst seit wenigen Monaten beim Bundesheer ist. Schon mehrmals habe die Polizei eingreifen müssen, weil die Obdachlosen versucht haben sollen, sich in die Essensausgabe des Flüchtlingscamps zu schleichen, um Essen zu stehlen. Dabei sei es zu „Reibereien“ gekommen.

    Die Begebenheit als solche und die herablassende Art, mit der über das vermeintliche „Unrecht“ berichtet wird, sagen einiges darüber aus, wie tief das reiche Europa gesunken ist.

  51. Wieviel Bildung verträgt das „bunte“ Deutschland?

    „Wir verteidigen Europas Werte“
    Ingenieure auf Realschulniveau

    Ein Weckruf von Heiner Rindermann. Der Bildungsstandard der meisten Einwanderer aus Vorderasien und Afrika ist niedrig, ihre Fähigkeiten sind limitiert. Die Folgen werden bitter sein

    Als im Jahr 1685 der Kurfürst Friedrich Wilhelm die verfolgten Hugenotten nach Preußen rief, fällte er damit eine weise Entscheidung: Über Jahrhunderte hinweg lässt sich ein positiver Einfluss der protestantischen Flüchtlinge erkennen. So waren die Humboldt-Brüder entscheidend an der Entwicklung der hiesigen Wissenschaft beteiligt. In Städten war die ökonomische Produktivität umso höher, je mehr Hugenotten in ihnen lebten. Zu diesen Einwanderern zählte übrigens die Familie de Maizière.

    Die Hugenotten brachten Kompetenzen und Einstellungen mit. Der Humankapitalansatz wendet diese Sichtweise auf Länder an: Je besser das Humankapital ist, desto mehr Wohlstand und Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Innovation, Gleichberechtigung und sozialen Frieden gibt es.

    Wie ist vor diesem Hintergrund die jüngste deutsche Migrationspolitik zu bewerten? Seit Jahren und in den letzten Monaten verstärkt kommen viele Einwanderer aus Südosteuropa, Vorderasien und Afrika. Die Mehrheit von ihnen weist kein hohes Qualifikationsprofil auf: In internationalen Schulstudien liegen die mittleren Resultate dieser Länder bei 400 Punkten, das sind mehr als 110 Punkte weniger als in den USA oder Deutschland, was in etwa drei Schuljahren Kompetenzunterschied entspricht. Noch größer ist die Lücke in Afrika mit in etwa viereinhalb Schuljahren. Schulleistungsstudien in Europa zeigen für Migrantenkinder, verglichen mit den Herkunftsländern, etwas günstigere Ergebnisse. Allerdings beträgt der Unterschied weiterhin mehrere Schuljahre.

    Selbst in einer Elitegruppe, Ingenieurstudenten aus den Golfstaaten, ist ein großer Unterschied erkennbar: Deren Kompetenzen liegen um zwei bis vier Schuljahre hinter denen vergleichbarer deutscher Ingenieurstudenten. Diese Ergebnismuster untermauert eine jüngst in Chemnitz durchgeführte Studie:
    ➡ Asylbewerber mit Universitätsstudium wiesen in mathematischen und figuralen Aufgaben einen Durchschnitts-IQ von 93 auf – ein Fähigkeitsniveau von einheimischen Realschülern.
    Selbstverständlich bestehen für Migranten Entwicklungsmöglichkeiten, aber wie die Erfahrungen mit vergangenen europäischen Schülergenerationen zeigen, sind sie begrenzt. Das oft angeführte Sprachproblem ist nur ein sekundäres, viel gravierender und folgenreicher sind grundlegende Kompetenzschwächen. In der Schule werden diese Migranten im Schnitt schwächere Leistungen zeigen und seltener hohe Abschlüsse erreichen.

    Die Problematik wird durch die in muslimischen Gemeinschaften und in Afrika häufigere Verwandtenheiraten mit entsprechenden Beeinträchtigungen verschärft. Die Arbeitslosenrate wird höher sein, Sozialhilfe häufiger in Anspurch genommen werden. Diese Menschen werden die technische und kulturelle Komplexität eines modernen Landes weniger erfolgreich bewältigen. Kognitive Fehler im Alltagsleben, etwa im Verkehr oder bei beruflichen und finanziellen Entscheidungen, werden häufiger vorkommen, mit entsprechenden Folgen für andere.

  52. Zum Islam in der SHZ auch wieder Slapstick vom Feinsten. Ein dümmliches Jüngelchen, das „Politik und Islamwissenschaft“ studiert hat, arbeitet als „Anti-Extremismus-Berater“, damit Kinder keine „Salafisten“ werden. Er faselt das übliche: Hat nichts mit dem Islam zu tun, die Gesellschaft ist Schuld, den Kindern fehlen Halt und Geborgenheit, die Islamophobie ist schuld. Also Dummfug reinsten Wassers und immer, wenn er nach dem Islam gefragt wird, weicht er aus „dazu kann ich sagen“.

    Erstaunlicherweise sind Kommentare zugelassen. Es kommt der hier:

    | der Kieler | 24.11.2015 | 11:00 Uhr
    Junge Muslime werden in D. diskriminiert ?
    Wie und warum ? Diskriminieren sich Moslems nicht selbst, wenn sie an das glauben ( müssen ), was im Koran steht ?
    Steht dort nicht geschrieben : Nehmt keine Ungläubigen als Freunde ; … tötet die Ungläubigen, wo immer er sie findet ; Ungläubige sind weniger Wert wie Affen und Schweine, …
    Warum dürfen Moslems keine Ungläubigen heiraten ?

    Dann schlägt die shz-Mod zurück und knallt sich ein wunderschönes Eigentor rein:

    shz.de Onlineredaktion | 24.11.2015 | 12:41 Uhr
    @der Kieler
    Sie haben den Koran einseitig zitiert. Dort steht zum Beispiel auch: „Wenn jemand einen Menschen tötet…, so ist es, als hätte er die ganze Menschheit getötet. Und wenn jemand einem Menschen das Leben erhält, so ist es, als hätte er der ganzen Menschheit das Leben erhalten.“ (Koran, Sure 5,23)

    Einseitig zitiert! Wuhaha! Indem der erste Satz von 5:23 von der shz unterschlagen wird:

    „Und wir haben den Kindern Israels befohlen: Wenn jemand….“

    Trottel! Ich dachte, daß inzwischen selbst der Dümmste 5:32 kann, der eine Handlungsanweisung für Juden ist – und die sofort in 5:33 folgende Handlungsanweisung für Moslems: „Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu erregen trachten, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden. Das wird für sie eine Schmach in dieser Welt sein, und im Jenseits wird ihnen eine schwere Strafe zuteil.“

    http://www.shz.de/nachrichten/deutschland-welt/politik/wenn-kinder-salafisten-werden-tobias-meilicke-hilft-id11301171.html

  53. http://www.blick.ch/news/politik/fam/frank-a-meyer-denken-verboten-id4382409.html

    Toller und eindeutiger Text von Frank A. Meyer in BLiCK! Er war neulich auch mal in einer Talkshow – bei Jauch, glaube ich, und ist fast geplatzt vor Wut,kam aber kaum dran. Das ist auch so ein Trick: einen Kritischen einladen und ihn dann nicht zu Wort kommen lassen.
    Uns allein schon als Information zuzumuten, dass bei Hunderttausenden Flüchtlingen kein Islamist dabei wäre, ist schon eine U N V E R S C H Ä M T H E I T.

  54. gestern abend habe ich kurz bei MDR „Fakt“ reingezappt.
    Die Sendung war an Perfidie und Zynismus nicht mehr zu überbieten.
    In den letzten 10 Jahren seien schließlich bei islamischen Terroranschlägen in Deutschland „nur“
    2 Menschen ums Leben gekommen, und das waren noch nicht mal Deutsche, sondern amerik. Soldaten.
    Dagegen sind ca. 50.000 durch Verkehsunfälle und 80.000 bei Unfällen in und ums Haus ums Leben gekommen.
    Man sieht, der islam.Terror ist vollkommen harmlos.
    Trotzdem haben über 90% der Deutschen ausgerechnet Angst vor dem harmlosen Islam Terror. Dann wurden EXperten befragt, woran das wohl liegen mag.
    Da musste ich schnell aufs Klo, sonst wär mir noch mein Abendbrot aus dem Gesicht gefallen.

  55. #33 T.F. (24. Nov 2015 18:13)
    #1 einerderschwaben (24. Nov 2015 17:33)

    Und vor allem, macht sich der Mediziner nicht auch strafbar, ….

    ——————————————

    Ein Mediziner macht sich auch strafbar, wenn er behandelt, ohne eine richtige Diagnose gestellt zu haben. Der Aufnahmebogen muss ausgefüllt sein, Allergien bekannt, Krankengeschichte muss z.T. abgefragt werden.
    Der Arztberuf war mal lukrativ und elitär. Aber in vielen Bereichen ist man nur noch der Ar**h.
    Bin zwar kein Mediziner, weiß es aber aus erster Hand/Mund. 🙂

  56. Ich vertrage absolut keine zusätzliche Prise Islam mehr. So klein sie auch sein mag.

    Jeden Tag lese ich das Geheule irgendwelcher geistig impotenter Oberbürgermeister, Regierungspräsidenten und Ministerpräsidenten eines Bundeslandes:
    „Unsere Kapazitäten sind erschöpft …“ .
    Am nächsten Tag lese ich:
    >>>>> 60, je 30 Albaner und Tunesier … (Entschuldigung der hiesigen Presse dazu: weil unterschiedlicher Glaubensrichtungen oder die eine Partei der anderen Partei das Essen nicht gönnte)…, schlugen mit Eisenstangen auf sich ein. <<<<<
    So, Sie Bundesinnenmisere und Ministerpräsidenten:
    WAS HABEN, in diesem Beispiel, ALBANER UND TUNESIER ÜBERHAUPT NOCH ALS ASYLANTEN HIER IN DEUTSCHLAND VERLOREN???????????
    Richtig: Gar nichts!
    Sie sollten doch schon längst in ihre friedlichen Heimatländer abgeschoben worden sein.
    Nur, dass dies die Ministerpräsidenten der Bundesländer nicht, oder nur ungenügend, praktizieren und durchführen.
    Und genau deswegen, nämlich wegen der geistigen Inkontinenz der hiesigen Entscheider, habe ich genug vom "Islam". Noch mehr, als schon vor 30 Jahren übrigens.
    Die offensichtlich unterbelichteten Verantwortlichen in Bund und den Bundesländern sollen einfach ihren verlogenen Mund halten – sie sind ganz einfach selbst Schuld, dass für evtl. wirklich bedürftige Flüchtlinge keine Unterbringungsmöglichkeiten mehr vorhanden sind und alle Muslime in einem Radius von z. Zt. ca. 5000km mindestens nach Deutschland "fliehen".
    Die heutigen Entscheider in Bund und Bundesländern waren, sind und bleiben Doppelnieten.
    Ordentlich und sorgfältig geprüft gäbe es die heutigen Probleme und die Verärgerung darüber überhaupt nicht. Kriegsflüchtlinge aus Libyen, Irak und Syrien fänden hier ohne große Proteste vorübergehenden Schutz.
    Es macht aber jeder was er will und genau daher kommen die ganzen Wandervölker aus aller Welt und die Meinungsverschiedenheiten in Deutschland.
    Daher haben wir alle die Schnau.. voll.

  57. Wieviel Kriminalität verträgt Deutschland?

    Liste: über 10000 offizielle Fälle von Ausländerkriminalität in nur 1 Monat

    These:

    Kriminelle Delikte durch Ausländer und Asylbewerber in Deutschland sind nicht – wie oft behauptet – „Einzelfälle“, sondern ein weit verbreitetes Problem, das die Sicherheitslage hierzulande erheblich beeinträchtigt.

    Quellen:

    Im Internet frei zugängliche Presseartikel und Polizeimeldungen.

    Die meisten Ereignisse geschahen im Erfassungszeitraum, es sind jedoch auch vereinzelt ältere Fälle sowie Gerichtsberichte hierzu aufgeführt.

    Recherchezeitraum:

    Anfang Mai 2015 bis Anfang Juli 2015

    Besondere Problemlage:

    Der ethnische Hintergrund der Täter wird von der Presse häufig verschwiegen ( Hintergrund: Richtlinie des Presserats[1]) teilweise liefern auch Polizeiberichte keine derartigen Informationen.

    Die aufgeführten Ereignisse stellen also lediglich die „Spitze des Eisbergs“ dar, die „Dunkelziffer“ dürfte weit höher liegen.

    Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde.

    Im „Maischberger“-Talk
    Bizarre Forderung von Plapper-Künast: Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen

    Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde. FOCUS Online hat bei der Polizistin nachgefragt, was sie davon hält.

    Flüchtlings-Talk bei Maischberger
    Grünen-Politiker rät Polizistin, bei Muslimen die Schuhe auszuziehen
    Im Einsatz kann die Situation jederzeit eskalieren
    Kambouri: „Ich hätte es Frau Künast gern erklärt, aber sie hört ja nicht zu.“

    Grünen-Politikerin Renate Künast hat schon so manchen Vorschlag gemacht, den sie vielleicht besser für sich behalten hätte. So wurde zum Beispiel ihr Vorhaben, einen „Veggie Day“ in deutschen Kantinen einzuführen, von vielen als Bevormundung zurückgewiesen. Als grüne Spitzenkandidatin bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sorgte sie mit ihrer Forderung nach einer Tempo-30-Beschränkung für die ganze Hauptstadt für Kopfschütteln.

    Nun hat sie in der Talkrunde von Sandra Maischberger einen Vorschlag für die „Erleichterung“ der Polizeiarbeit gemacht, der auf wenig Gegenliebe stieß. Der Tipp ging an die Streifenpolizistin Tania Kambouri, die gerade ein Buch über Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber Polizeibeamten geschrieben hat.
    Künast rät Polizistin zu mehr Respekt gegenüber Migranten

    In der ARD-Talkshow sagte Kambouri am Dienstagabend: „Die Gewalt geht überwiegend von Migranten aus muslimisch geprägten Ländern aus.“ Künast hatte prompt einen Tipp für Kambouri parat: Die Grünen-Politikerin riet der jungen Polizistin, sie solle selbst mehr Respekt gegenüber muslimischen Migranten zeigen – und im Dienst auf Socken laufen.

    Bei Muslimen ist es üblich, die Schuhe im Haus auszuziehen. Besonders dort, wo auch gebetet wird, ist das Ausziehen der Schuhe ein Zeichen der Ehrfurcht vor Allah.

    „Wenn der Einsatz so ist, dass man Zeit hat, die Schuhe auszuziehen, würde ich immer erwarten, dass man wegen der Religionsfreiheit diesen Schritt macht“, so Künast.

    Hintergrund dieser Aussage ist ein Anti-Terror-Einsatz der Polizei in einer Berliner Moschee im September. Das SEK war dort auf Socken aufmarschiert, aus Rücksicht auf die Riten des Islam.

    Kambouri jedoch kann mit Künasts Hinweis nichts anfangen. Schließlich gehe es um polizeiliche Einsätze, sagte sie FOCUS Online.
    „Im Einsatz geht die Eigensicherung vor“

    Natürlich würde sie im privaten Bereich die Schuhe ausziehen, wenn sie bei Muslimen zu Hause oder in einer Moschee wäre, so die Polizistin. „Aber im Einsatz geht die Eigensicherung vor. Und dann kann es nicht sein, dass wir die Schuhe ausziehen, weil die Situation jederzeit eskalieren kann.“

    Ein Beamter könnte beispielsweise unerwartet einen Flüchtigen verfolgen müssen, oder sich zur Wehr setzen müssen.

    „Wir werden nicht gerufen, wenn alles in Ordnung ist“, erläutert Kambouri weiter, darum müsse man immer Vorsicht walten lassen. Sie selbst habe schon erlebt, wie vermeintlich ruhige Situationen plötzlich eskalieren. Ohne Schuhe sei ein Beamter dann „wehrlos“ und die Verletzungsgefahr erhöht.
    Kambouri über Künast: „Sie hat mich nicht ausreden lassen“

    „Es reicht ja schon, wenn einem dann jemand auf den Fuß tritt – dann hat man Schmerzen und ist eingeschränkt handlungsfähig“, so Kambouri.

    Gerne hätte sie das in der Talk-Runde auch Frau Künast erklärt, sagt die Polizistin. „Aber so wie viele Politiker eben sind, hat sie mich nicht ausreden lassen.“

    „Die Religionsfreiheit wird nicht tangiert“

    Künasts Argumentation über die Religionsfreiheit findet sie nicht nachvollziehbar: „Die Religionsfreiheit wird dadurch ja nicht tangiert“, sagte Kambouri FOCUS Online. Die körperliche Unversehrtheit der Beamten zu gewährleisten, müsse hier oberste Priorität haben.

    Keine Ahnung aber eine laute Stimme

    Überhaupt sei ihr in den Gesprächen der letzten Wochen immer wieder aufgefallen, wie realitätsfern einige Politiker und Journalisten in Deutschland argumentierten. Seit der Veröffentlichung ihres Buches „Deutschland im Blaulicht – Notruf einer Polizistin“, wird Kambouri häufig zur Flüchtlingskrise zitiert und zu Interviews eingeladen.

    ➡ „Diese Leute haben keine Ahnung, aber tun laut ihre Meinung kund“, kritisiert sie. „Das ist teilweise schon fast lächerlich.“

  58. Diese Sendung ist im Rahmen der allumfassenden Volksumerziehung des ehemaligen deutschen Volkes von oben angeordnet worden.

    Und der Befehl wird gründlichst und rasch vollzogen. Wenn wir Deutschen etwas können dann ist es gehorchen.

    Ich glaube wir können stolz auf uns sein.

    Sie… HUST

  59. #48 lorbas (24. Nov 2015 18:26)

    In Deutschland werden in 35 Jahren geschätzt sieben Millionen Muslime leben.

    In einem Artikel zum Türkischunterricht heißt es da nämlich, dass allein in NRW etwa 4,3 Millionen türkischstämmige Menschen leben.

    Also leben doch jetzt schon ca. 7 Mio. Muslime in Deutschland, oder?

    Heuer werden mehr als 2 Mio Asylbewerber erwartet, die meisten davon Muslime. 2016 dürften es wohl 3 Mio werden. Mit Familiennachzug dürften es dann (vorsichtig gerechnet) 25 Mio werden. Zusammen mit den schon vorhandenen 7 Mio sind es dann 32 Mio. Familiennachzug kann zwar 1 – 2 Jahre dauern, aber in der Zwischenzeit kommen ja wieder 2 – 3 Mio pro Jahr + Familiennachzug. 2020 dürften es also 50 Mio sein.

    Aber wie wird die Kanzlerin sagen: 50 Millionen Flüchtlinge klingt viel. Aber wir sind 80 Millionen, wir schaffen das!

  60. Gerade bei der Stelle, an der „Politikwissenschaftler und Journalist“ Rainer Fromm zu Wort kommt. Er hatte Anfang des Jahres zwangsgebührenfinanziert „Recherchen im AfD- und PEGIDA-Umfeld“ getätigt, allerlei Material gesammelt, aber nur einen Schnipsel zusammengeschustert und gesendet. Etwas diplomatischer als Clown Kabelka, aber nicht weniger verderblich in der Wirkung. Kanntet ihr schon die „Programm-Beschwerde“ über die damalige Sendung initiiert von Islamistenschmuser Polenz (CDU)?

  61. Über Polenz erfährt man hier allerlei Wissenswertes, oder
    hier. Der Typ ist praktisch ein in meinen Augen kriminelles und verfassungsfeindliches U-Boot des Kalifats in BRD-Regierungslager.

  62. OT
    hier wiederlegt ein ehemaliger türkischer Ghetto Gangsta alle Schwachmaten, welche immer von Ausgrenzung und Chancenlosigkeit daherschwafeln:

    “ Vom Versager zum Überflieger
    Jeder kann fallen, jeder aufsteigen

    Früher musste man sich, wenn einem Yigit Muk begegnete, vorsehen: Vom Schläger und Hauptschulversager zum Gymnasiasten mit Einser-Abi. Was können wir von seiner Geschichte lernen?

    „Wichtig ist, dass sie verstehen, dass ihnen der Weg offen ist“, sagt Yigit Muk. „Der eine hat es schwerer, der andere hat es leichter. Aber in Deutschland sind die Türen nie zu. Jeder ist seines Glückes Schmied.“

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/vom-kriminellen-schulversager-zum-ueberflieger-13913143.html

  63. #71 rufus (24. Nov 2015 19:03)

    Solche Übergriffe haben herzlich wenig mit „Schwulsein“ zu tun. Davon abgesehen dürften sexuelle Umtriebe unter Männern in Islamien an der Tagesordnung sein… mangels heterosexueller Möglichkeiten.

  64. Hurraaaaa Blöd -Online berichtet…

    Starkes Deutschland
    Flüchtlinge kurbeln Wirtschaft an

    Konsumlaune gleicht Export-Flaute aus

    ABER KLAR DOCH ,WIR FINANZIEREN MIT UNSERE STEUERGELDER DIE SOZIALSCHMAROTZER ,
    DIE MILLIARDEN STEUEREINAHMEN DIE WIR ERWIRTSCHAFTEN KOMMEN DANK DER SOZIALSCHMAROTZER WIEDER IN DEN UMLAUF ;
    DA FREUT SICH DIE INDUSTRIE RIESIG !

    So jubelt beispielsweise das Baugewerbe. Dort erwartet man einen Wachstumsschub durch den Neubau von Wohnungen für Flüchtlinge.
    KLAR FÜR DEUTSCHE BÜRGER BLEIBEN DANN DIE ALTEN SOZIALWOHNUNGEN :

    Verjüngung für Arbeitsmarkt

    Die Flüchtlingszuwanderung stellt nach Erkenntnissen von Forschern eine willkommene Verjüngungskur für den deutschen Arbeitsmarkt dar.

    Bei unterstellten zwei Millionen Asylbewerbern in diesem und im nächsten Jahr werde die Zahl der zur Verfügung stehenden Arbeitskräfte bis 2018 voraussichtlich um mehr als 600 000 steigen,

    BILD PROPAGANDA VOM FEINSTEN

    KAUFT DIESEN DRECK NICHT MEHR !!

  65. Wie viel Sklaverei (4:24)
    wie viel Mord und Totschlag (5:33; 8:17; 9:5),
    wie viel Frauenunterdrückung (2:228, 2:282; 4:34),
    wie viel Rassismus (5:51)

    verträgt Deutschland.

    Wer stellt so saudumme Fragen?

  66. „Diese Leute haben keine Ahnung, aber tun laut ihre Meinung kund“, kritisiert sie. „Das ist teilweise schon fast lächerlich.“
    Liebe Frau Kambouri:
    warum „teilweise“, warum „fast“.
    Wir werden von verbrecherischen Ignoranten regiert. Die wollen (!) nichts wissen aus der Realität, um besser betrügen und lügen zu können.

    PS. Apropos „keine Ahnung“. Wo bleibt der Kommentar des Idioten „verwundert“?

  67. @#71 rufus (24. Nov 2015 19:03)
    Gegen AUSSEN. Schwulsein ist haram! Da sieht man eben wieder einmal die Scheinheiligkeit/Heuchelei dieser sog. Religion!!!

  68. Müßte die
    Frage nicht eher
    lauten: Wieviel Dschihad
    verträgt EU-Europa ?! Oder:
    Sind alle Politiker blind
    oder sind sie
    gekauft ?!

  69. # Nuada
    # mutambu mustaman

    Viele Dank für eure Beiträge hier im Forum!

    Sie setzen sich wohltuend ab, von Plattitüden und Nichtigkeiten!

    Siehe: Merkel muss weg/Kotzclub.

  70. Im Moment berichtet die Doku tatsächlich das erste Mal offiziell über ISIS-Infiltranten unter den sogenannten „Flüchtlingen“ in den sogenannten Auffanglagern und Heimen.

    Geht Herrn Fromm etwa langsam ein Licht auf (bzw. die Muffe), oder befürchtet er, daß Stürzenberger und Mannheimer rechthaben könnten?

  71. Flüchtlinge nähen sich aus Protest den Mund zu

    Aus Protest gegen den Flüchtlingsstau an der griechisch-mazedonischen Grenze haben sich mindestens fünf Flüchtlinge den Mund zugenäht. Kroatien zieht nach.

    Da kann man nur hoffen, dass diese Schmarotzer bei dieser Witterung keinen Schnupfen bekommen, bei dem sie dann nicht mehr durch die Nase atmen können.

    http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/fluechtlinge-naehen-protest-mund-31155876

  72. #68 Libero1 (24. Nov 2015 19:01)

    #48 lorbas (24. Nov 2015 18:26)

    In Deutschland werden in 35 Jahren geschätzt sieben Millionen Muslime leben.

    In einem Artikel zum Türkischunterricht heißt es da nämlich, dass allein in NRW etwa 4,3 Millionen türkischstämmige Menschen leben.

    Also leben doch jetzt schon ca. 7 Mio. Muslime in Deutschland, oder?

    Vom gefühlten Strassenbild eher mehr.

    Es gab vor ein paar Wochen zur Mittagszeit eine kleine Begebenheit, bei einem Einkaufszentrum waren dermassen viele Damen mit muslimischer Kopfbedeckung unterwegs das man die Ungläubigen ohne Kopfbedeckung suchen mußte.
    Nach „längerem“ Suchen wurde ich dann vereinzelt auch fündig.

  73. Keinen, es ist bereits ueberislamisiert, personell als auch in der Unterwerfungsmentalitaet des offiziellem Deutschlands,

    den Bundestagsparteien, die einhellig dem Islam hinten rein kriechen,

    dieses Pack Deutschen Arbeitslosen, Alten, Behinderten in jeder Beziehung vorziehen,

    bei Strafverfolgung erhalten Gesetzesbrecher in oeffentlichen Verkehrsmitteln „Freifahrtschein“ von Staats wegen, waehrend der beduerftige Deutsche nebenan sofort die volle Wucht des Gesetzes zu spueren bekommt,

    Bei Eigentumsdelikten ist es genauso, wer als Muslem klaut erwartet, dass Kasse und Ladenaufsicht wegsieht,
    auch hier, der D wird zur Kasse gebeten.

    Der Asylwahnsinn kostet angeblich 30 Milliarden/Jahr (grobe Schaetzung, kann auch mehr werden)

    Die junge Deutsche Familie erhaelt zu wenig Unterstuetzung, anders als in Frankreich, deshalb auch der Kindermangel.

    Fuer Erneuerung/Reperatur der Infrastruktur fehlt das Geld in D, es rottet vor sich hin,
    dafuer leben Muslime sorgenfrei und bereiten sich auf hoeheres vor.

    Kanada, ein Land groesser als Europa, nimmt nach der Wahl des Hippis Justen Trudeau 25 000 Syrer auf, allerdings nur Familien oder Frauen mit Kindern, keine alleinstehenden Maenner.

    Sogar der Hippi hat hinzugelernt, Deutsche sind nicht lernfaehig.

  74. Langer Artikel auf der Bundeswehr-Webseite. Jetzt müssen unsere Soldaten sogar ihren Übungs- und Nachtschießbetrieb wegen der „Flüchtlinge“ einschränken. Wo soll das nur hinführen?

    Überblick: Flüchtlingshilfe der Bundeswehr in Deutschland

    Berlin, 24.11.2015
    {…]
    Unterbringung in Liegenschaften

    Bisher hat die Bundeswehr in 79 Liegenschaften (Kasernen und Standortübungsplätzen) Unterbringungsmöglichkeiten für rund 35.000 Flüchtlinge bereitgestellt. Dies erfolgt durch die vorzeitige Rückgabe/Teilrückgabe von 18 sowie die zeitlich befristete Mitbenutzung von 61 Liegenschaften und Liegenschaftsteilen. Bei den Kasernen und anderen Liegenschaften handelt es sich um Gebäude, aber auch reine Flächen zum Aufbau von Containern oder Zelten.
    […]
    Um weitere Unterbringungskapazitäten zu nutzen, schränkt sich die Bundeswehr im Rahmen der gemeinsamen Verpflichtung, wo immer möglich, ein. Dabei wird auch der Übungs- und Nachtschießbetrieb auf den Standortübungsplätzen so beschränkt, dass eine Unterbringung möglich ist.
    […]

    http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/!ut/p/c4/NYuxDsIwDET_KG6mqmxUlYCFgaW0C0pbq1gkTmVcsvDxJAN30lveHYyQy-5Dq1OK7DzcYZjpMCUzpQWNe-mO3uPbJCRFwYc-MSBDX455MEdGLVRkpcxVnEYxWxT1xewi2RhaYKhs19q6-sd-m_F8uva2qbtLe4MthOMPQ7-jZw!!/

  75. Gerade werden angeblich „redliche“ Suren aus des Korans zitiert, ohne explizit für das weitgehend kenntnislose Publikum darauf hinzuweisen, daß damit die Umma gemeint ist, und nicht die rechtlos gestellten Kufar (also das Publikum).

    Tatbestand: Täuschung! ZDF als verlängertes Instrument der Taq?ya.

    Spätestens jetzt (13. Minute) ist klar, wozu diese Verantaltung dient: Beschönigung, Egalisierung, Neutralisierung, Bagatellisierung, Verharmlosung, Beruhigung, Sedierung, Beschönigung, Stillhaltung, Toleranz, Erduldung, Hinhaltung.

  76. Ca. 400 m von mir entfernt sind gerade die ersten Fachkräfte in neu aufgestellten Containern eingezogen. Bin vorhin daran vorbeigelaufen. NOCH ist es ruhig. Aber es sollen so 160-200 Fachkräfte werden. Dann wird wohl auch hier die Polizei im Dauereinsatz sein.

    Ich habe Angst. Bin ich jetzt ein Nazi?

  77. #7 pippo kurzstrumpf der erste (24. Nov 2015 17:50)

    15-20% dieser Sendung werden schwerst kritische Fragen und Erkenntnisse ausmachen, der Rest wird „belegen“, dass alles halb so schlimm ist (wahnsinnig bunt), sich riesige Chancen auftun und alles am Ende ganz toll werden wird, wenn man den Kampf gegen rechts intensiviert, und ein Toleranzfest nach dem anderen abfeiert.

    Islam heißt Frieden. Die Vorzeigemoslems, die noch zusätzlich ein wenig rumlügen, werden es weiter „beweisen“

    Kann ich zu 100% bestätigen!

    Habe mir die Sendung gerade in der Mediathek angetan.

    Zwei Mohammedaner-Darsteller geben vor ein Grundstück für den Bau einer Moschee zu suchen und fragen Anwohner ob ein solches in der näheren Umgebung vorhanden ist.
    Vor laufender Kamera will sich natürlich kein Kuffar die Blöße geben und findet es selbstverständlich toll, dass da bald eine große Moschee in der Nachbarschaft gebaut wird.
    Deutschland ist bunt!

    Weiter gehts mit albernem Rate-Spiel.
    Passanten sollen erraten ob bestimmte Zitate aus dem Koran oder von der Bibel stammen.
    Man will relativieren, beschwichtigen und dem Zuschauer vorhalten, dass auch das Christentum früher einmal frauenfeindlich un intollerant war.

    Zwei Muslimas werden gezeigt.
    Innerhalb der Familie leben sie streng islamisch. Abends dürfen sie aber aufgebrezelt in die Disco.
    Der Spagat gelingt. Toll!

    Tenor durch die gesamte Länge der Sendung:
    Ja, es gibt hier und da Schwierigkeiten, aber die überwältigende Mehrheit macht keine Probleme und hält sich an unsere Verfassung.

    Zum Schluß der Sendung noch die obligatorische Wir-schaffen-das Mutmacher Durchhalteparole:

    „Passt der Islam zu unserer Demokratie?
    Die Antwort ist: Ja!

    Die Probleme können nur gemeinsam gelöst werden. Mit mehr Mut bei Muslimen, Christen und Nichtgläubigen. Und mit der Bereitschaft, voneinander zu lernen“

    Amen…

    Mein Fazit:
    Auch dieses Mal ist Verlass auf das ZDF.

  78. Allein schon die Fragestellung ist unverschämt, und auch vereinfachend.
    Deutschland verträgt überhaupt keinen (politischen) Islam.

  79. Jetzt (nicht mal die Hälfte rum), nachdem auch explizit durch die Sprecherin aus dem Off klargestellt wurde, der Islam sei „keine gewalttätige Religion“, wird unterm Label Islam zum Rundumschlag ausgeholt. Eben war Stürzi zu sehen, darüber der gesprochene Satz „Rechte Hetzer“. Die Bilder werden gekonnt in typischer Lügenstrick-Manier mit düster-bedrohlichen Klängen unterlegt. Nun kommt der gutmütg-gutmenschliche Parteischleimer Bürgermeister von Todstedt zu Wort. Einige Rechte würden „Stimmung“ machen. Daß Flüchtelanten hierher gelockt werden, die mit den Ansprüchen einer kulturell europäisch geprägten Leistungsgesellschaft
    nicht kompatibel sind und klarkommen, kein Wort von diesem Verbrechen an uns und der Welt.

  80. Anders gefragt: wieviel Terror, Mord, Vergewaltigung, Raub, Diebstahl, Messern, Kopftreten, Ausbeuten, Fordern, Frauenschlagen, Kopfabschneiden erträgt Deutschland durch den Islam? Null, Nichts, Zero! Habe ich noch ein paar Eigenschaften vergessen?

  81. Habe ich richtig gehört, die sagte gerade in der Doku, dass die Terroristen von Paris NICHT aus einem Flüchlingslager kamen?

    Schön wieder eine Lüge.

  82. #105 Rheinlaenderin
    .
    Habe ich auch gerade gehört, als ich mal für ein paar Minuten reinschaute.
    Sooo informiert oder – besser gesagt – desinformiert ist das 2. DDR-Fernsehen. Das ist einfach nur noch peinlich!

  83. Am heftigsten die „Theologin“ Tuba Isik, die behauptet, der „Prophet“ hätte Zwangsehen abgelehnt (!). Offenbar in der dreisten Selbstüberzeugtheit, der gemeine Kufar würde diesen absoluten Schwachsinn glauben.

    Immer dieselben in die Medienschlacht geschickten U-Boote vom Typ Khola Maryam Hübsch, Lamya Kaddor usw. Für jeden Deppen- und Stuhlkreis haben unsere Feinde ihre perfekt geschulten „Botschafterinnen“.

    Ich glaube nicht, daß solche schlangengleichen ferngelenkten Frauen aus ihrem Ich, ihrem Selbst reden. Ihr Ich ist bereits zerstört, darum plappern sie roboterhaft in perfekter Mimikry nach, was ihnen aufgetragen wurde.

    Erinnern an Hitlerverehrerinnen mit Röschen und Tulpen für „ihren Führer“ in der Hand. Oder die für den „Dschihad“ willfährig Kinder gebären. Diese Frauen sind innerlich gebrochen und zu keiner Träne mehr fähig. Sie werden, dem Stockholmsyndrom wieder mal verwandt, alles tun, damit ihre Tyrannen zur Macht gelangen.

  84. #52 Waldorf und Statler

    „Insbesondere warnt sie davor, dass bei Flüchtlingen vom Robert-Koch-Institut und vom Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz die Krankheiten Läuse, Krätze, Lungen-Tuberkulose, Lassa- und Krim-Kongo-Fieber, Meningitis, Masern, Typhus und EHEC diagnostiziert wurden. Außerdem sollten die Hausbewohner ihre Türen geschlossen halten sowie Wertsachen sicher verwahren.“

    —-
    Eine außergewöhnlich mutige Frau, diese Zahnärztin, die vermutlich weiß, was sie wegen Ihrer Warnung von den Heuchlern und Gutmenschen zu erwarten hat.
    Wer die Wahrheit sagt, betreibt „Hetze“.

    Sie kann es wohl nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren, über ihre Erkenntnisse zu schweigen und dadurch viele Menschen einer Gefahr auszusetzen.
    Hätten wir doch mehr solche Bürger mit echter Zivilcourage.

  85. z.Zt. ORF

    heute · Di, 24. Nov · 20:15-22:20 · ORF 2 Europe
    Bürgerforum

    Flüchtlinge – kein Ende in Sicht?

    Die Attentate von Paris erschüttern Frankreich und Europa in ihren Grundfesten. Die Terroristen sind damit ihrem Ziel schon sehr nahe: Im Westen steigt die Verunsicherung, in Frankreich spricht Präsident Francois Hollande von Krieg. Die Spirale der Gewalt dreht sich in Syrien weiter. Einmal mehr wird deutlich, wovor die vielen Menschen seit einem halben Jahr flüchten.

    Noch sind die EU-Außengrenzen durchlässig. Täglich kommen zehntausende Menschen an. Aber entlang der Westbalkan-Route entstehen immer mehr Zäune. Wie gehen die Menschen in Österreich mit dieser historischen Flucht-Bewegung vor dem Hintergrund der Terroranschläge in Paris um? Welche Sorgen haben sie?

    Und ist weiter mit ihrer Hilfsbereitschaft zu rechnen? Gelangen die Helferinnen und Helfer an ihre Grenzen? Gehen den Behörden und Hilfsorganisationen jetzt langsam die Ressourcen aus? Welche Wege führen aus der Krise? Können Zäune helfen, egal wie man sie nennt? Was bringen die Hotspots an den EU-Außengrenzen, was die Friedensdiplomatie, was die Verhandlungen mit der Türkei?

    Droht nach dem chaotischen Management in der Flüchtlingskrise ein Integrationsdebakel? Im Studio zu Gast bei Peter Resetarits sind:

    Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP), Heinz Christian Strache (FPÖ), Eva Glawischnig (GRÜNE), Matthias Strolz (NEOS) und Robert Lugar (Team Stronach). Fragen und Statements aus dem Publikum regen zur umfassenden Diskussion an.

  86. Die Linken werden den Islam noch verteufeln, spätestens wenn ich meine minderjährigen Ehefrauen (Kinder von SPD und Grün-Wähler) schände.

  87. Sollte Nürnberg 2.0 eines Tages durchgeführt werden können, wird es sicherlich Jahre dauern, bis man endlich mit der Entnazifizierung fertig sein wird. Es gibt einfach zu viele, die sich „Journalisten“ nennen.

  88. Eine unerträgliche Sendung. Was für eine Hirnwäsche. Und machen nebenher noch das Christentum schlecht. Diese norddeutschen Dorfdeppen…hätte im Interview geantwortet das für mich ein Moscheebau ok wäre, wenn in Saudi Arabien und Katar katholische Kirchen gebaut würden.

    Mit was für einer Scheisse wir uns tagtäglich beschäftigen müssen. Statt Fortschritt und Wissenschaft nur noch Islam, Islam, Islam. ..

  89. Die Sendung im ORF2 ist sehr zu empfehlen. Die Össis im Publikum trauen sich was. Im Gegensatz zu den verblödeten Piefkes.

  90. Irritierend und in höchster Weise alarmierend müßte es schon sein, eine Muslima nicht etwa danach zu fragen, was sie selber glaubt, denkt, will, möchte, wünscht, erwartet usw., sondern was der „Prophet“ gemeint hat. Welche Auslegung ist denn jetzt die „richtige“?

    Es kann sich nur um einen ganz üblen Scherz handeln: Damit sollen wir und unsere Kindeskinder sich etwa jetzt die nächsten Jahrhunderte in unseren „aufgeklärten“ Medien beschäftigen? Da weiß ja schon ein Kindergartenkind mehr! Das ist ja der absolute Abgesang, die Abdankung unserer angeblich (aber einstmals) aufgeklärten Gesellschaft!

    Unsere Gutmenschen fühlen sich dazu berufen, die Islamfaschisten dieser Welt von ihrem Aberglauben abzubringen, und zwar auf unserem Territorium, mit deutscher „Hilfe“? Wäre es nicht praktischer, die fehlgelenkten Gutmenschen würden in die islamische Welt gehen und dort die fehlgelenkten Islamfaschisten von ihrer „falschen“ Meinung abbringen und von der „richtigen“ Meinung überzeugen?

    Dann hätten wir nämlich allesamt unsere Ruhe hier!

  91. oh man das wird ja immer heftiger
    „Der Prophet war ein Frauenversteher, hat genäht und im Haushalt mitgeholfen“….und nach dem nähen gings ans Kinder schänden

  92. „Mohammed hat sogar den Müll rausgebracht“

    Was für ein GUTER MENSCH!

    (gleich muß ich weinen…)
    :mrgreen:

  93. Selber Schuld wer sich die DDR2-Islam-Scheixxe reinzieht.

    Im ORF2 geht es ordentlich zur Sache. Da wird Klartext zum Thema gesprochen.

    Klasse! Was die beiden konservativen Politiker sich trauen würde sich im Piefkeland keine S** trauen.

  94. #105 Rheinlaenderin (24. Nov 2015 20:25)

    Habe ich richtig gehört, die sagte gerade in der Doku, dass die Terroristen von Paris NICHT aus einem Flüchlingslager kamen?
    Schön wieder eine Lüge.

    —-
    Das kann doch unmöglich zugegeben werden, dass unter den Flüchtlingen auch Terroristen sein könnten! Obwohl das nur logisch ist.

    Diese Erkenntnis wäre doch schon wieder Hetze gegen die „Schutzsuchenden“ und wäre „Wasser auf die Mühlen der Rechtsradikalen“.

    Allerdings wird dieser über Bayern gekommene „Flüchtling“ noch lange nicht der letzte sein, der in der Fahndung nach Terroristen auftaucht.

  95. #124 Cendrillon (24. Nov 2015 20:47)

    haha kann ich mir vorstellen, kann mich noch an das Video erinnern wo der Strache den türkischen Botschafter gefaltet hat. Einfach nur herrlich

  96. Liebes 2. DDR-Fernsehen,
    .
    hier ein Zitat aus einem Focus-Beitrag. Es wäre hilfreich, Fakten in Ihrer Sendung nicht vorsätzlich zu verheimlichen. Das ist irgendwie peinlich. Meinst Du nicht auch?
    Ich muss Dir sagen, das beleidigt meine Intelligenz.
    Erst neulich hast Du in den Kindernachrichten behauptet, Frankreich sei selbst schuld an den Attentaten. Das war schon ungehörig!
    Und nun: Fakten einfach ignorieren 🙁 !
    Falls Du Hilfe beim Recherchieren brauchst, sag einfach Bescheid! In diesem Forum gibt es viele kluge Leute 🙂 .
    MfG
    .
    Hier das Zitat:
    .
    „Ahmad Almohammad soll sich um 21.20 Uhr am Eingang D des Stadions in Saint-Denis mit einem Sprengstoffgürtel in die Luft gesprengt haben. … Die wahre Identität des Attentäters ist nicht abschließend geklärt. Die Ermittler konnten jedoch anhand der Fingerabdrücke rekonstruieren, dass der Terrorist über die Balkan-Route von der Türkei aus in die EU eingereist war.“
    .
    http://www.focus.de/politik/deutschland/medienbericht-paris-attentaeter-als-fluechtling-in-bayern-registriert_id_5109212.html

  97. #121 kleinerhutzelzwerg (24. Nov 2015 20:45)

    „Mohammed hat sogar den Müll rausgebracht“
    ———

    Jau, als ich das gehört habe, musste ich lachen und habe versucht, mir das bildlich vorzustellen 🙂

  98. Je mehr der Islam mordet, desto verbissener wollen ihn die Dressureliten bei uns einführen!

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecherin-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  99. Kennt sich jemand damit aus wie sich das verhält wenn ich Online den ZDF Livestream schaue? Muss ich die GEZ dann doppelt zahlen, weil ich ja quasi Fenseher und Computer nutze? Ich will nicht schon wieder Ärger mit denen kriegen.

  100. In Pirna sind sie mit ihrem Dreck abgeblitzt, die Ostdeutschen sind resistenter. Die lassen sich nach ’89 kein X für ein U vormachen wie die umerzogen-„toleranten“ (selbstlos-weichgespülten) Wessis.

  101. #129 Rheinlaenderin (24. Nov 2015 20:56)

    man kann wirklich nur noch lachen

    „Aisha:Jetzt hör endlich auf mit den anderen Spinnern rumzuhängen und erzähl denen nicht immer diesen Quatsch sondern bring endlich mal den Müll raus aber zackzack sonst gibts mit dem Nudelholz“

  102. #131 Thorin S (24. Nov 2015 20:57)

    du must den Computer ausmachen, das ist Gesetz. Der Trollomat darf höchstens 8std am Tag laufen, danach droht Überhitzung

  103. 70% der Österreicher sind gegen die „Flüchtlinge“. Weniger als ein Viertel wären „aufnahmebereit“ hieß es gerade auf ORF2. Das wurde zwar politkorrekt formuliert aber verstanden hat es jeder.

    Gerade hat ein junger Mann aus dem Publikum in einer Weise Klartext geredet wie es in Deutschland absolut undenkbar wäre.

    Gefällt mir.

  104. in Syrien tobt ein Stellvertreter Krieg, das ist KEIN Bürgerkrieg.
    Genauso wie es illegale Einwanderer sind und KEINE Flüchtlinge !

    Die Auswirkungen sind für jeden unübersehbar.
    Und Putin hat eben der Türkei den Gashahn zugedreht.

  105. OT

    zeit.de hetzt eigentlich täglich:

    Flüchtlinge : „Eine Obergrenze ist mit europäischem Recht nicht vereinbar“

    Laut CSU soll es in Deutschland eine Obergrenze für Flüchtlinge geben. Geht das überhaupt? Die Juristin und Migrationsexpertin Christine Langenfeld hat Bedenken. – Interview: Katharina Schuler Vor 1 Stunde 153 Kommentare

    Auf gut Deutsch also: Wir sind Nazis, wenn wir zumindest mal eine „Obergrenze“ für diejenigen Pseudo-Asylanten andenken möchten, die über viele „sichere Länder“ zu uns gelangt sind.

    Man beachte auch: 153 Kommentare in 1 Std. – z.T. werden solche hanebüchenen Beiträge auch hauptsächlich zur Provokation veröffentlicht, eben um möglichst viele wütende Clicks zu erzeugen und damit massig Werbeeinnahmen zu generieren.

    Ich habe einen Werbeblocker und kann daher die Leute nicht identifizieren, die Geld für Werbung ihrer Produkte neben Hetzbeiträgen zahlen, aber es wäre sicher mal ganz interessant zu erfahren, wer in solchem Umfeld zu werben bereit ist: das müssen ja die letzten Henker sein, und ich überlege gerade, meinen Werbeblocker nur darum wieder abzuschalten, um deren Produkte mit Bedacht boykottieren zu können.

    Oder vielleicht kann mal ein freundlicher Mitforist, der sich vernuttete Zeitwerbung noch ansieht, hier mal eine Liste posten?

  106. @#133 erdknuff (24. Nov 2015 20:58)

    #129 Rheinlaenderin (24. Nov 2015 20:56)

    man kann wirklich nur noch lachen

    „Aisha:Jetzt hör endlich auf mit den anderen Spinnern rumzuhängen und erzähl denen nicht immer diesen Quatsch sondern bring endlich mal den Müll raus aber zackzack sonst gibts mit dem Nudelholz“
    ————————————————–
    So war es wirklich. Deshalb auch auch dieser Frauenhass und Unterdrückung im Islam. Merke: „Das Imperium schlägt zurück“ 🙂

  107. Was diese Themen angeht, findet bei mir kein Zuschauen statt. Das ist was für Uninformierte, die mal den Wunsch nach Aufklärung haben und natürlich da nicht tatsächlich auf die richtige Schiene gebracht werden. Es bleibt ja alles bei systemimmanenter Kritik.

  108. #120 erdknuff (24. Nov 2015 20:45)
    #121 kleinerhutzelzwerg (24. Nov 2015 20:45)

    „Der Prophet war ein Frauenversteher, hat genäht und im Haushalt mitgeholfen“

    „Mohammed hat sogar den Müll rausgebracht“

    Muhahaha! Genau! Und er hat Prilblumen geklebt! Und ein Strickliesel gehabt! Und den Abfluß repariert!

  109. Umerziehungsfernsehen vom Feinsten. Entscheidende Fragen und Fakten werden nicht thematisiert, u.a.

    Vita des „perfekten“ Menschen“ (würg)

    Einschlägige Gewaltsuren

    Diskriminierung von Andersgläubigen

    Scharia vs. Grundgesetz

    Kairoer Erklärung der Menschenrechte

    Reformunfähigkeit des Islam

    Der realexistierene Islam ist das Problem, das Hunderttausende in die Flucht treibt.
    Er ist nicht in der Lage, die Reichtümer halbwegs gerecht unter den Gläubigen zu verteilen.Es herrscht eine gewalttätige Kultur, wo sich die unterschiedlichen Glaubensrichtungen seit Jahrhunderten die Köpfe einschlagen.
    Ich finde, das gehört nicht zu Deutschland.

    Freiheit und Islam schließen sich aus!

  110. Das kommt leider dabei heraus, wenn man die Hauptdarsteller selbst befragt und sich durch diese auch noch beraten lässt. Recherche und Kritik war gestern.
    Ich möchte nicht wissen, wie ein Bericht über Kannibalismus aussähe, wenn er den Redakteuren des ZDF überlassen wäre. Dies würden dann sinngemäß die Kannibalen befragen.Nicht die Opfer.
    Heraus käme ein Loblied über den Verzehr einer unterschätzen Speise – Wieviel Kannibalismus verträgt Deutschland?

  111. Zeit: Obergrenze mit EU Recht nicht vereinbar,

    nachdem Merkel seit langem euroaepisches Recht bricht, ihrer irrationalen, irrsinigen Totalislamisierung untergeordnet hat,

    muss eben schleunigst das Gesetz den Gegebenheiten angepasst werden, allerdings vertraegt dies keinen Aufschub, der Aufnahmestopp sollte jetzt, sofort erfolgen, ohne Ausnahme.

    Die Invasion muss in die andere Richtung erfolgen, d.h. alle Jungmaenner, Kriminelle, Verbrecherclans, Hassprediger, Islamfanatiker, Salafisten & Terrorverdaechtige natuerlich mit Familien raus,

    nicht zu vergessen Sozialschmarotzer, Multiharembetreiber, Illegale usw.

  112. Von wegen Mohammed hat den Müll rausgetragen. Die Mülltüten vor dem Haus von Mohammed hat immer ein Nachbar dort hingelegt. Müll zu Müll 🙂

    Mohammed sav hatte ein jüdischen Nachbar,der im jeden Tag den Müll vor die Haustür gelegt hat. Bis auf einen Tag wo der jüdische Nachbar erkrankt ist, machte sich Hz. Muahmmed sav Gedanken warum eines Tages kein Müll vor seiner Haustür lag. Er ging den Juden besuchen und auf diese Barmherzigkeit unseres Propheten konvertierte, der jüdische Nachbar zum Islam.

    http://www.fragenandenislam.de/soru/ist-es-wahr-das-ein-j%C3%BCdischer-nachbar-des-propheten-aufgrund-des-barmherzigen-verhaltens-von-un

  113. Zeit: Obergrenze mit EU Recht nicht vereinbar,

    nachdem Merkel seit langem euroaepisches Recht bricht, ihrer irrationalen, irrsinigen Totalislamisierung untergeordnet hat,

    muss eben schleunigst das Gesetz den Gegebenheiten angepasst werden, allerdings vertraegt dies keinen Aufschub, der Aufnahmestopp sollte jetzt, sofort erfolgen, ohne Ausnahme.

    Die Invasion muss in die andere Richtung erfolgen, ala Rekonquesta, d.h. alle Jungmaenner, Kriminelle, Verbrecherclans, Hassprediger, Islamfanatiker, Salafisten & Terrorverdaechtige natuerlich mit Familien raus,

    nicht zu vergessen Sozialschmarotzer, Multiharembetreiber, Illegale usw.

  114. Ich hab’s mal versucht. Die Ankündigung in der heute Sendung klang ja vielversprechend. Also um 21.00 reingeschaut:
    Schon der Anfang war so erbärmlich, so unfreiwillig komisch, dass ich nach wenigen Minuten abgeschaltet habe. Danke, liebes ZDF aber verarxxxen kann ich mich selber. Sie wollten es wohl mit der Wallraff-Methode versuchen. Zwei Schauspieler, verkleidet als Imame, fahren mit einem Riesen Plakat durch die Gegend, angeblich suchen sie ein Grundstück für einen Moschee-Neubau. – Bei Wallraff hatte es ja noch geklappt, aber diese billige Nachahmer-Nummer vom ZDF ist einfach nur lächerlich.

    Fazit: Und wieder mal Lebenszeit gewonnen durch Nicht-Einschalten vom ZDF (Ziemlich Doofe Fixer).

  115. OT

    Das ist der SCHLIMMSTE und EKLIGSTE Artikel den ich jemals gelesen habe. Bin wirklich schockiert.

    Frechheit auch die Juden mit den Asylbetrügern von heute zu vergleichen! Die Juden waren ja Deutsche die auch im WWI gekämpft hatten. Mit den „Flüchtlingen“ kommt der arabische Antisemitismus hierher, zum Kotzen! Wie kann die Welt so einen primitiven Scheiß veröffentlichen!!! KRANK.

    Lasst uns Auschwitz wieder eröffnen von Oliver Polak:

    http://www.welt.de/kultur/article145820379/Lasst-uns-Auschwitz-wieder-eroeffnen.html

  116. #132 Thorin S

    Kennt sich jemand damit aus wie sich das verhält wenn ich Online den ZDF Livestream schaue? Muss ich die GEZ dann doppelt zahlen, weil ich ja quasi Fenseher und Computer nutze? Ich will nicht schon wieder Ärger mit denen kriegen.

    Am besten mal Herrn Kabelka von der „heute-show“ fragen.
    Oder einen anderen Troll.

  117. 747 Angriffe gegen Flüchtlingsheime…gezeigt werden Brandanschläge!

    Das ist falsch und irreführend! Es werden auch Schmierereien ect. gezählt.

    Tatsächlich sind wohl ca. 50 meist vorbereitete Heime,die angesteckt wurden.

    Lügen, Lügen, Lügen!

    Diese Propaganda glaubt keine Sau mehr!

  118. Eine wirkliche Kotzsendung. Die muslimischen Lügengespinste werden eins zu eins übernommen. Ich habe nach 15 Minuten ausgeschaltet. Absolut schlecht, sauschlecht. Wer den Lügen des Islam auf den Leim geht, der hat sein Geld nicht verdient!

  119. #142 PackEr
    Jeder gut geschulte Manager würde dem Blatt einen neuen Namen verpassen, z.B. Anti-Islam Zeitung, das Personal ausmisten und die tägliche Auflage auf 5 Millionen steigern.

  120. #132 Thorin S

    Wat is das denn für ne Frage?

    Ja, mach ma bloß aus, wie Du schaust ilegal ZDF Stream?

    Ei, ei, ei, ganz schön gewagt!

  121. Da sieht man teilweise leider auch wieder, wie blöd insbesondere die Norddeutschen sind.

    Denen wurde in den letzten Jahrzehnten richtig das Gehirn gewaschen, und gepaart mit dieser unglaublichen Naivität kommen dann eben zutiefst weltfremde Kommentare und Ansichten heraus. Die bleiben eben Dorfdeppen…. 😉

  122. #157 Koltschak (24. Nov 2015 21:25)

    da sind die Sendungen unserer Nachbarn wirklich zu empfehlen, ORF2 kommen auch mal Leute mit Verstand das Wort

  123. Selten so viel perfide Manipulation – versteckt und verdeckt – erlebt. Es ist schon erstaunlich. Über den Islam – fälschlicherweise als „Islamismus“ umgedeutet und verharmlost – wurde sehr viel kritischer berichtet, als er noch „da draußen vor unseren Toren“ wütete. (https://wirfuerschluechtern.wordpress.com/was-uns-sonst-noch-wichtig-ist/wacht-der-deutsche-michel-jetzt-auf/) Je näher er – auf Einladung unserer BK – zu uns kam, desto angepasster wird darüber – mit vollen (angst)gefüllten Hosen – von unseren „Leitmedien“ berichtet. Ich bin aus dem zwangsfinanzierten Lügennetz ausgestiegen und habe seit Januar d. J. keinen Beitrag mehr GEZahlt. (https://fernsehkritikardundzdf.wordpress.com/5-kundigung-der-gez-gebuhren/)

  124. Tja Markus Nierth, glaub mir, dass liegt eher an was anderem, als an den Paar Flcühtlingen bei Dir 😉

  125. STAATSFUNK ZDF ÜBERTREIBT:

    „Rechtextremisten in Meißen“

    WENN SCHON, DANN MÜSSTE ES „RECHTSEXTREME“ HEISSEN!

  126. Am besten war die Stelle, wo es hieß, Mohammed wäre ein „Frauenversteher“ und habe sogar den „Müll rausgebracht“ – Wuhaha! Yep, und jetzt liebe Grünix uffjepasst: ich wette, der hat SOGAR SEINEN MÜLL GETRENNT! Also bei Teebeuteln sorgsam das Papierschnippselchen und die Büroklammer abgetrennt, bevor der den Teebeutel in die braune Tonnen geworfen hat.

    Bevor der dann wieder zu seinen Frauenverschleppungsfeldzügen aufgebrochen ist. Kopf –>Tisch.

    Danke ZDF – die Sendung könnte man fast ungeschnitten noch mal als „Heute-Show“ wiederverwursten.

  127. #158 Verwirrter

    so langsam frage ich mich warum es fast keine Zeitungen mehr gibt , die einfach mal die Wahrheit schreiben?

    Würde die Blöd nur noch die Wahrheit schreiben, ginge es brachial vorwärts.

    Der deutsche Michel will nicht mehr belogen werden !!!

  128. #151 Rheinlaenderin (24. Nov 2015 21:19)

    Diese Müllgeschichte kursiert bei allen Moslems. Sie hat nur ein Problem: Es gibt sie nicht im Islam. Im Koran sowieso nicht, nicht in den Hadithen und auch nicht in der Mo-Biographie von Ibn Ishak.

    Es gibt sie aber ganz woanders: Bei den liebenswerten, friedlichen Ba’hai, und von denen haben sie die Mohammedaner geklaut. Nur ging sie da ein wenig anders:

    Der Jude brachte jeden Tag seinen Müll raus, sein Nachbar, ein Ba’hai, auch. Jude krank, kein Müll vor der Tüt, Ba’hai guckt besorgt nach, entdeckt kranken Nachbarn, pflegt ihn gesund, Ende der Geschichte.

    Ba’hai-Moral: Bahá’u’lláh lehrt: „Edel erschuf ich dich, doch du hast dich selbst erniedrigt. So erhebe dich zu dem, wozu du erschaffen wurdest.“

    http://www.religionen-im-gespraech.de/thema/eine-neue-religion-fuer-eine-neue-welt-wer-sind-und-was-wollen-die-bahai/hintergrund/das

    Das Zentralheiligtum der Ba’hai – die im Iran gnadenlos von Mohammedanern verfolgt werden – steht übrigens in Haifa. Wunderschön, immer friedlich. Null Mord und Totschlag wie bei Moslems auf dem Tempelberg.

  129. Wieder was gelernt. In Afrika steigt der Meeresspiegel schon seit Jahren! Hier komischerweise nicht. Alles was ich mal über Hydromechanik gelernt hatte war für die Katz.

  130. Die Sendung hat meine Erwartungen voll erfüllt. Leider. Natürlich wurde kräftig relativiert („Das Christentum ist auch patriarchalisch“, „Das Christentum kennt auch Gewaltaufrufe“). Unerwähnt blieb das Taqyyia-Phänomen. Ebenfalls unerwähnt blieb die für das Verständnis des Korans sehr relevante Abrogationslehre, wonach frühere Suren durch spätere, widersprechende Suren aufgehoben werden. Die friedlichen Suren sind ausnahmslos die älteren, aus der mekkanischen Zeit stammend. Die (medinischen) Suren mit den Gewaltaufrufen, z.B. der berüchtigte Schwertvers,gehören zu den späteren und lassen die früheren Aufrufe zur Toleranz null und nichtig werden. Ebenfalls mit keiner Silbe erwähnt wurden die Bestimmungen der Scharia, die z.B. ein die Frauen stark benachteiligendes Erbrecht vorsehen und vorschreiben, dass die Zeugenaussage einer Frau nur halb so viel wert ist wie die eines Mannes.Von den martialischen Körperstrafen ganz zu schweigen. Dass der sog. Prophet, das Vorbild aller Moslems, massenweise Morde begangen hat, wurde verschwiegen, nicht aber dass er im Haushalt mitgeholfen habe. Ebenfalls wurde der Zuschauer darüber im Dunkeln gelassen, dass die Wohlverhaltensanweisungen im Koran, z.B. dass man seine Schulden zahlen soll, nur gegenüber Mitgliedern der Umma gelten.

    Fazit: Wieder eine typische Verdummungssendung der Systemmedien zur Desinformation der Zuschauer. Warum nur tue ich mir das nur immer wieder an?

  131. bin ich froh , das sich mir den Müll mit diesen Dünnpfiffgurglern nicht antue und mein Kotzeimer heute immer noch leer ist 🙂

  132. Bitte möglichst keine „TV-Tipps“ mehr ausgeben.
    Die GEZ-Lügensender werden nicht besser, sondern steigern sich weiter in schier unerträglicher, dummblöder und antideutscher Volksverdummung. Von objektiver bzw. investigativer Berichterstattung kann da keine Rede mehr sein. Daher reine Zeitverschwendung und daher nicht zu empfehlen. Gleiches gilt für sog. „Talk-Shows“ und ebenso für die anderen Systemmedien, welche das Regime der Blockparteien durch ihre manipulative „Berichterstattung“ stützen wollen. Lieber in den bekannten Blocks im Netz informieren!

  133. #169 europithecus (24. Nov 2015 21:37)
    #173 Bin Berliner (24. Nov 2015 21:41)

    Was seht ihr denn gerade für eine Schrottsendung?

  134. @ #128 bubalus (24. Nov 2015 20:52)

    Ich sehe mir lieber auf N 3 die Sendung über Hämorrhoidentherapie an….

    Ja, das klingt wirklich sinnvoller. Da fällt mir ein…wo ist der Unterschied zwischen Hämorrhoiden und dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen?

    Das Fernsehen hängt mir zum Hals raus und die Hämorrhoiden… 🙂

  135. #173 Bin Berliner (24. Nov 2015 21:41)

    Deutschland ist also der Größte Klimasünder? Ah ja!
    ———–

    Könnte momentan stimmen. 🙂
    Jeden Tag fahren hunderte von Busse durch ganz Deutschland, um die „Flüchtlinge“ zu verteilen.

  136. Deutschland verträgt diesen Todeskult überhaupt nicht und Ende!

    Bei diesen Dreckreportagen mit dieser widerlichen Sprecherin, deren Name mir gerade nicht einfällt, weiß man immer zu 100 % was jetzt gleich wieder kommt.

    Kritische Titel; aber scheiß Dokus, die jeden Dreck positiv darstellen.

  137. ZDF kann man nicht mehr sehen. Ich hab’s mir auch geschenkt – Eure Kommentare sagen genug. Auch in „KULTUR“ZEIT wird jetzt ständig platteste Propaganda gemacht. Es wurden heute wieder Lügengeschichten über Pegida gebracht mit dem alten Volksempfänger und den typischen Naziköppen – ohne Kommentar – im Vordergrund. So sollen Verbindungen geschaffen werden, und die denken auch noch, das merkt niemand.

  138. #181 europithecus (24. Nov 2015 21:46)

    Buärg. Deshalb also der Klimamist. Das nimmt übrigens auch gerade eine interessante Wende:

    Der Klimaforscher Ottmar Edenhofer plädiert für eine Kohlendioxidsteuer in Deutschland, um auf diesem Weg die Ausgaben für die Flüchtlingskrise zu decken. „Zugleich könnte man ein Signal für den Umbau der Wirtschaft zugunsten CO2-freier Technologien senden“, sagte Edenhofer in einem Interview der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

    Vor der 93462856047ten „Klimakonferenz“, diesmal Paris, kommt jetzt wieder alles angerobbt, was u.a. Merkel berät (Ottmar Edenhofer ist vom PIK) und Hand in Hand mit der Asylwachtel an der Zerstörung Deutschlands als Nationalstaat und Industrienation werkelt.

  139. OT

    Ooooooh, die armen Schweden….

    tagesschau: Von Björn Dake, ARD-Hörfunkstudio Stockholm

    Gut 20 Minuten schon erklärt der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven jetzt schon seine neue Flüchtlingspolitik. An seiner Seite steht seine Stellvertreterin Asa Romson. Sie ist die Chefin der schwedischen Grünen. „In der vergangenen Woche bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass das der beste Weg ist, um meinen Grünen-Parteifreunden in den Kommunen zu helfen und um tatsächlich etwas zu tun.“

    Romson windet sich hinter dem Rednerpult. Sie kann ihre Tränen nicht länger unterdrücken. Von schrecklichen Entscheidungen spricht sie. Und von einer Krise für die Menschen, die in Europa Schutz suchen. „Ich glaube, das wird eine Schockwelle für Schweden und Europa. Ich hoffe nur stark, dass Europa die Kraft findet, zusammenzuarbeiten.“

  140. #190 upright (24. Nov 2015 21:55)

    Romson windet sich hinter dem Rednerpult. Sie kann ihre Tränen nicht länger unterdrücken

    Ah! Hat inzwischen in Schweden auch das öffentliche Weinen Politik ersetzt? Sag ich doch: Am deutschen Wesen…

    ;).

  141. #166 Bin Berliner

    Hier noch einmal das neue politische Weltbild:

    Links sind alle Meinungsdiktaturen wie z.B. Kommunismus, NS, Islam und sonstige Gender-Grün-Sozis, alles linksradikale

    Mitte

    Rechts wäre die Freiheit
    Nur ein Anarchist dürfte sich rechtsradikal nennen.

  142. #187 Babieca (24. Nov 2015 21:53)

    Der Klimaforscher Ottmar Edenhofer plädiert für eine Kohlendioxidsteuer in Deutschland, um auf diesem Weg die Ausgaben für die Flüchtlingskrise zu decken.

    Warum nennt er es nicht gleich Flüchtlingssteuer?

  143. #191 Babieca (24. Nov 2015 21:58)

    Das Beste, die machen den Laden komplett dicht, ich kriege Gesichtslähmung vom grinsen, doch noch ein schöner Tag.

  144. HAHAHAHAHAHA… Hilfe…ich kann nicht mehr…Schneuz… Tränenwegwisch…

    „Der Prophet Mohamed hat den Müll raus gebracht.“ HAHAHAHAHA… vom Stuhl fallen….HAHAHAHA

    Hat doch um 20 Uhr 43 dieser Islamwissenschaftler allen Ernstes gesagt.

  145. #193 europithecus (24. Nov 2015 22:02)

    #187 Babieca (24. Nov 2015 21:53)

    Der Klimaforscher Ottmar Edenhofer plädiert für eine Kohlendioxidsteuer in Deutschland, um auf diesem Weg die Ausgaben für die Flüchtlingskrise zu decken.

    Warum nennt er es nicht gleich Flüchtlingssteuer?
    ———

    Weil eine „Flüchtlings“steuer dann noch zusätzlich kommen wird.

  146. Wie viele Massenschlägereien in Flüchtlingsunterkünfte kann Deutschland vertragen?

    f. 2015 gemeldet:

    April-May (4)
    June (4)
    July (5)
    August (12)
    September (17)
    October (59)

    bis 24. November (49)

    11.04.15 Hamburg-Harburg (40) Knüppeln Stühlen Besenstielen
    12.04.15 Hamburg-Harburg (m.p.) 15 Steifenwagen + Hubschrauber
    20.04.15 Weitendorf -Marktgemeinde Wildon (10)
    15.05.15 Gießen (80) mehrere Steifenwagen
    14.06.15 Obermehler (30)
    19.06.15 Ellwangen (200) 1000 Pers.standen auf der Straße
    26.06.15 Köln (30) Baseballschläger/Knüppel auf Abiturienten
    30.06.15 Schneeberg (80)
    17.07.15 Ellwangen (300)
    22.07.15 Besseringen 12Uhr (2 Gruppen) Eritrean vs Afghanis
    22.07.15 Besseringen 14Uhr (2 Gruppen) 1 Junge aus dem Fenster 8m
    22.07.15 Bramsche bei Osnabrück (100) Eisenstangen 20 Streifenwagen
    28.07.15 Trier (mehrere dutzend) 70 Einsatzkräfte
    01.08.15 Suhl (80)
    01.08.15 Dresden (50-100)
    03.08.15 Heideberg-Sigmaringen (50) 13 Steifenwagen und Hundestaffel
    11.08.15 Dresden – Friedrichstadt (40)
    14.08.15 Essen -Roma-Fehden (100 mit messer)
    14.08.15 Düsseldorf Clan-Kämpfe/wütender mob geht auf Polizisten los
    20.08.15 Friedland (50)
    20.08.15 Suhl (100 – 120)
    26.08.15 Karlsruhe (60)
    29.08.15 Hann. Münden (60) Minderjährige Flüchtlinge
    31.08.15 Heidenau (unbekannte Anzahl) 6 Tatverdächtige mit Stuhlbeinen
    31.08.15 Ellwanger (40)
    07.09.15 Meßstetten (zwei Personengruppen) Polizeihubschrauber
    13.09.15 Calden (mindestens 60) Reizgas
    14.09.15 Bergedorf 16 uhr (2 gruppen) Möbelstücke bewürfen
    14.09.15 Bergedorf 20 uhr (2 gruppen) 12 Männer in Gewahrsam
    15.09.15 Ellwangen (150)
    16.09.15 Braunschweig (60) Kampfe mit glasflaschen l5 Streifenwagen
    16.09.15 Donaueschingen (mehrere Bewohner)
    21.09.15 Wetzlar (20) Stangen + Latten 3 Verletzte Krankenhaus
    24.09.15 Berlin-Neukölln/Spandau 2 Gruppen
    25.09.15 Leipzig (100 – 200)
    25.09.15 Wolfsburg-Fallersleben (n/a) ein Toter
    27.09.15 Vechta (20)
    27.09.15 Kassel – Calden (370)
    29.09.15 Dresden (150)
    29.09.15 Donaueschingen (150)
    29.09.15 Gerolzhofen (n/a)
    30.09.15 Hamburg-Bergedorf (200)
    01.10.15 Neumünster Rötgenpraxis (100) Bereitschaftspolizei
    02.10.15 Mannheim-Rhein-Neckar (2 Gruppen) 8 Streifenwagen
    06.10.15 Hamburg Wilhelmsburg (30 – 60)
    06.10.15 Braunschweig-Kralenriede (300-400)
    06.10.15 Freidland (100)
    08.10.15 Rödinghausen (70)
    08.10.15 Ingolstadt (20) 
    08.10.15 Hamburg-Harburg (40) + feuer
    08.10.15 Mannheim (mindestens 7 verletzte)
    09.10.15 Nürnberg (40)
    09.10.15 Schwerin-Lankow (6)
    10.10.15 Bad Kreuznach- am Römerkastell(8)
    11.10.15 Bad Kreuznach (8) +feuer 
    12.10.15 Hamburg-Wandsbek (30)
    12.10.15 Duisburg (400)
    12.10.15 Bremen-Hebenhause (mehrere Bewohnern) 40-50 Einsatzkräfte
    13.10.15 Backnang (8)
    14.10.15 Ostbahnhof-München (20) (im zug)
    19.10.15 Hamburg-Osdorf (50) mit steinen + Alu-Stangen
    19.10.15 Hamburg-Rahlstedt (100)
    20.10.15 Schorndorf (20)
    20.10.15 Berlin-Lichterfelde (11)
    20.10.15 Ingelheim (60)
    21.10.15 Münchner Hauptbahnhof (10)
    21.10.15 Meßstetten (n/a) Gruppen mit Messer/Rohre
    22.10.15 Hamburg-Marienthal-Hammerstr. (50)
    23.10.15 Dresden(HamburgerStr) (20)
    23.10.15 Nürnberg-West mehreren Bewohnern
    24.10.15 Niederau bei Meißen (100)
    24.10.15 Villingen (mehreren Bewohnern)
    24.10.15 Hamburg-Harburg (5) 11 Streifenwagen
    24.10.15 Gießen-Bahnhofsvorplatz (mehrere Personen)
    24.10.15 Lübeck (150) nur mit Hilfe v. Bundeswehr Soldaten Bewältigt!
    24.10.15 Kücknitz (2) Messer attacke
    24.10.15 Warburg-Ossendorf (mehreren Personen) Messer attacke
    25.10.15 Kierspe (2) Messer attacke
    25.10.15 Burgrieden-Kreis Biberach(20) Messer attacke 2 verletzte
    25.10.15 Hann. Münden (120)
    25.10.15 Niederau bei Meißen (100) 30 Beamte im Einsatz
    26.10.15 Aichtal(Kries Esslingen) (200) 14 Streifenwagen 50 Beamten
    26.10.15 Leinfelden-Echterdingen (200)
    26.10.15 Bensheim (80) mit Eisenstangen
    26.10.15 Tübingen (20)
    26.10.15 Klietz (100) Syrischer vs Afghanischer
    27.10.15 Berlin-Kreuzberg (30)
    28.10.15 Essen-Tiegelstr. (größere Gruppe) 20 streifenwagen
    28.10.15 Kellinghusen Kreis Steinburg (100) 30 Beamten
    29.10.15 Kellinghusen Kreis Steinburg 50 Beamten/11 Diensthunde
    29.10.15 Wiesloch (200) mit Metallstange und Stuhlbeinen
    29.10.15 Osterfeld-Eisenheimschule (viele Bewohner)
    29.10.15 Rottenburg am Neckar (Kreis Tübingen) (55)
    29.10.15 Fürstenfeldbruck (aufgebracte Menge) drohen Polizei
    29.10.15 Itzehoe (60) Arabern vs Kurden
    29.10.15 Wallduern (mehrere Männer) randaliert/Mitbewohner geschlagen
    29.10.15 Ergenzingen 16.00 (50-60) 6 Streifenwagen
    29.10.15 Ergenzingen 19.30(2 rival Gruppen m. Eisenst.)40 Einsatzkräften
    30.10.15 Weilburg-Waldhausen (mehreren Bewohnern)
    30.10.15 Sundern-Westenfeld (mehr. Bewohnern/1 in Gewahrsam genm.)
    31.10.15 Donaueschingen (2)
    01.11.15 Dresden (50) 5 verletzte
    01.11.15 Siegen (60)
    01.11.15 Meßstetten (mehrere Bewohner) mehrere Streifenwagen
    01.11.15 Mering (mind. 3)
    02.11.15 Immendingen (120) mehrere Streifenwagen
    02.11.15 Gronau-Fehden(Streit zwischen 2 Gruppen)Schiesserei-1 Toter
    02.11.15 Sinsheim (50) 13 Steifenwagen + Pfefferspray
    03.11.15 Freiburg (größeren Gerangel/Schlägerei größeren Ausmaßes)
    03.11.15 Buchholz -betrunkener Bewohner randaliere mit messer
    03.11.15 Hamburg-Harburg (30-40) schlagen auf Polizeihunde
    03.11.15 Hamburg-Mitte (53 Eritreer) blockiern Fahrbahn/Beißkörbe ab
    03.11.15 Prien- Hbf (mehrere Aslybewerber) pöbeln Passanten/streiten
    03.11.15 Stockach (mind. 5) drohen mitbewohner v. 2 OG fallenzulassen
    04.11.15 Sylt-Westerland (mind. 3) messer im Hals / ein Toter
    04.11.15 Hamburg-Marienthal (mind. 6) 16 Funkstreifenwagen
    04.11.15 Stelle (mehrer Bewohner mit Messer) mehrere Streifenwagen
    05.11.15 Steinhaus am Semmering (8) Rauferei wegen Marihuana
    05.11.15 Schneeberg (200-300) Lynch Mob/Sexuelle Übergriff auf Kind
    05.11.15 Bad Fallingbostel (30) 10 Streifenwagen/25 Beamten
    06.11.15 Bremen-Vahr (20) Holzlatten/Wasserkisten
    06.11.15 Heidekreis (15) 12 Einsatzkräften
    06.11.15 Gengenbach (mehere Erwachsene und 12 jährigen)
    07.11.15 Hövelhof (30) 3 verletzte/ 8 Flüchtlinge verlegt
    08.11.15 Raubling (mehreren Personen) mit Bierbänken schlagen sich
    09.11.15 Nürnberg (50) Eisenstangen+Besenstiele -11 verletzt
    09.11.15 Heidelberg-Kirchheim (300) 50 Einsatzkräften
    09.11.15 Hamburg-Harburg (150) Holzknüppel 14 Streifenwagen
    10.11.15 Gießen (zwei Gruppen) Eisenstangen + Holzlatten
    10.11.15 Bremen-Borgfeld (zwei Gruppen Somalis vs Afghanen)
    12.11.15 HH-Lohbrügee (60) mit Stühlen -Syrier vs Afghanen
    13.11.15 Meßstetten (300)
    13.11.15 Solingen (20) mit Stöcken bewaffnet
    13.11.15 Kiel-Schusterkrug (mehrere jugendliche Flüchtlinge
    13.11.15 Heidgen/Raum Monschau (2 Gruppen) Syrern vs Afghanen
    15.11.15 Berlin-Neukölln (80) Zwei familien Stromkabel Messer, Knüppel
    17.11.15 Kiel-Hof Hammer (25) Syrischer vw Afghanischer
    19.11.15 Vaterstetten (30-40)
    20.11.15 Homberg (50) Syrischer vs Afghanischer
    21.11.15 Niesky (2 Gruppen) Marokkaner vs Tunesier
    21.11.15 Dresden-Nöthnitzerstr. (60) Marokkaner vs Albaner 48 Beamte
    21.11.15 Freiburg-Maulburg (mehreren Beteiligten) Streit ums Geld
    22.11.15 Düsseldorf-Benrath (mind. 3) Schnittverletztungen
    22.11.15 Salzau (Mehrere Landsleute) Syrier vs Syrier
    22.11.15 Hamburg-Blankenese (70) Gleich 2x mehrere Streifenwagen
    22.11.15 Hamburg-Marienthal (Mehrere Personen) 8 Streifenwagen
    22.11.15 Boostedt-Bad Segeberg (mehrere Flüchtlingen) Stühlen+Messern
    23.11.15 Hamburg-Hamm (14) 8 Streifenwagen
    24.11.15 Mannheim-Spinelli Barracks 1:30Uhr(100)5 Nationalitätenkampf
    24.11.15 Mannheim-Spinelli Barracks 5:00Uhr(100) mit Stöcken

  147. Habe beim ZDF-Zuschauertelefon angerufen, erklärt, daß das eine TOTAL VERLOGENE SENDUNG war, und das an fünf Beispielen gut begründet. Mit anderen Worten: wieder mal dem Ochsen ins Horn gepetzt.

  148. Außerdem heute 19:15 Uhr im Deutschlandfunk gehört: „Vom Schmuddelkind zum Königsmacher – Wie eine rechte Partei Dänemark verändert“ Ein Feature von Jane Tversted und Martin Zähringer.

    Hochinteressant. Wusste wirklich noch gar nicht, welche Erfolge die Dänen in ihrem Kampf bereits erreicht haben (z.B. Mitbestimmung und Sendezeiten im Staatsfernsehen, aktuelle erfolgreiche Flutlingsabwehr, konkrete Abwehr der muslimischen verfassungsfeindlichen Bestrebungen in Dänemark). Da sie schon früher als wir überflutet wurden, geht dieser Kampf nun schon seit den 90-ern. Die Dänen können ein echtes Vorbild sein. Hoffentlich brauchen wir nicht so lange dazu.

    Wenn man die – aus meiner Sicht – Dänen-verhetzenden demokratiefeindlichen und propagandistischen (die wir ja bereits gut kennen, z.B. Hakenkreuzkeule) Worte des CDU/SPD/Linke konformen willkommenstrunkenen GEZ-Deuschlandfunks mal gedanklich ausklammert, ist die Sendung echt lesenswert (insbesondere für Jeden, der zwischen den Zeilen lesen kann):
    http://www.deutschlandfunk.de/vom-schmuddelkind-zum-konigsmacher-wie-eine-radikal-rechte.media.d5f8d8dd6b870edb67fc5c4409ae935a.pdf

    Bei der Wahl zum dänischen Folketing im Juni 2015 wurde die „Dänische Volkspartei“ zweitstärkste Kraft im Parlament. Ihr Erfolg verdankt sich einer strikten anti-europäischen Orientierung und einer konsequenten islamfeindlichen Problemlösung.

  149. Habe beim ZDF-Zuschauertelefon angerufen, und erklärt, daß das eine TOTAL VERLOGENE SENDUNG war, und das an fünf Beispielen gut begründet. Mit anderen Worten: wieder mal dem Ochsen ins Horn gepetzt. Natürlich hätte man auch 50 Beispiele finden können, die Sendung war von A bis Z eine demagogische Gehirnwäsche.

  150. #200 Miss Piggy

    Danke, daß Sie sich die Mühe gemacht haben diese Liste zu erstellen

    Es ist wirklich ein Wahnsinn!!!
    Das sind Leute, die kommen aus total verrohten und archaischen Gesellschaften.

    Dies Leute werden bald auf uns alle losgelassen.

  151. Ich gehe jetzt schlafen. Morgen ist wieder früh aufstehen angesagt, damit ich arbeiten gehe und Steuern zahle. Am Ende eines jeden Tages habe ich immer mehr das Gefühl, dass man es sich in Deutschland auch bequemer machen könnnte. Euch allen noch eine gute Nacht.

  152. Zitat (sinngemäß) aus der Reportage: „Der Prophet Mohammed war ein Frauenversteher.“

    Vor allem war er ein kleine-Mädchen-Versteher…

  153. #202 Herbert Klupp (24. Nov 2015 22:14)

    Habe beim ZDF-Zuschauertelefon angerufen, und erklärt, daß das eine TOTAL VERLOGENE SENDUNG war, und das an fünf Beispielen gut begründet. …die Sendung war von A bis Z eine demagogische Gehirnwäsche.

    Ich stelle mir immer vor, wie heutige Politiker und Medien in 50 Jahren in der Rückschau bewertet werden. Wahrscheinlich als genauso bizarr, wie man heute die „Aktuelle Kamera“ der DDR bewertet und solche Politiker wie Egon Krenz usw.

    Was mich am meisten verblüfft ist, dass man gerade in Deutschland so wenig aus der eigenen Historie gelernt hat bzw. wie schnell in Vergessenheit geraten ist, woran es früher gekrankt hat. Mir scheint, dass im Politik- und Medienbetrieb nicht eine einzige Minute darauf verwendet wird, wie unbeschreiblich ÄHNLICH die Mechanismen sind. Es reicht halt nicht, sich eine moderne Designer-Brille aufzusetzen und zu denken, dass damit der DDR-Muff abgehakt sei. Nein, die reanimieren wirklich die ganze Schei$$e unverdrossen aufs Neue, diese ganze bescheuerte ideologische Manipulation, die Einschränkung der Meinungsfreiheit, die Isolation von Andersdenkenden, die unfassbare Belügerei, die Manipulation schon von Kindesbeinen an und inzwischen auch die rechtliche Verfolgung von Kritikern. Und alles flankiert von einer nur scheinbar recherchierenden und wirklich so gut wie NIE ernsthaft kritischen Presse (anders als im angelsächsischen Raum, deren Lektüre ich inzwischen als unverzichtbar erachte).

    Eine absolute Polit- und Medienfarce, die jeder Beschreibung spottet und deren Markenzeichen es ist, völlig frei von selbstkritischer Betrachtung, dafür aber umso verbohrter mit ideologischem „Stahlhelm“ unterwegs zu sein. Es wird als erneute Episode ideologischen Irrsinns in die Geschichtsbücher eingehen.

  154. Der allerletzte Kaffeesatz der 3. Welt reist ein. Mich widert deren ekelhaft kriminelles Verhalten an, da kommt der letzte Dreck.

  155. #207 Tritt-Ihn

    Bitte-Bitte. Ein kleiner Beitrag für diese ehrenvolle Gemeinschaft von Gleichgesinnten.

    Es ist wirklich ein Wahnsinn!!!
    Das sind Leute, die kommen aus total verrohten und archaischen Gesellschaften.

    Dies Leute werden bald auf uns alle losgelassen.

    Genau dies ist auch wovon ich Angst habe. Berechtigte Angst. Die liste ist der Beweis, wenn Es behauptet wird dass niemand so was ahnen können. Behalten Sie eine Kopie.

  156. Sehr gut gefallen hat mir auch diese Stelle:

    An nicht weniger als 707 Koranstellen werden die Gläubigen aufgerufen, zu denken, zu hinterfragen und andere Meinungen zu respektieren.

    Kein Wort von wahr. Als Beleg werden acht Suren mit arabischem Namen angeführt, von al-baqara (Sure 2) bis al-gasiya (88). Haben wohl darauf vertraut, dass die Zuschauer zu faul sind, im Koran nachzusehen, in al-baqara, Vers 259, steht:

    Die Ungläubigen aber – ihre Schützer sind die Tagut; sie führen sie aus dem Licht in die Finsternisse; jene sind des Feuers Gefährten und verweilen ewig in ihm.

    Nix nachdenken und „andere Meinungen respektieren“. An anderen Stellen wird der Gläubige aufgefordert, „nach seiner Speise zu schauen“, in Sure 88,17 soll er nach den Wolken schauen (oder dem Kamel).

    Auch der Islam-Schönredner Khorchide behauptete gestern in der FAZ, dass der Koran „den Menschen zu einem mündigen Wesen erziehen will“. Wenn das stimmte, wäre die islamische Welt nicht in dem erbärmlichen Zustand, in dem sie sich befindet.

    War übrigens eine „Spiegel TV“-Produktion. Die Arbeit für Öffentlich-Rechtliche färbt demnach ab, habe von „Spiegel TV“ schon journalistisch bedeutend Besseres gesehen.

  157. #119 Cendrillon (24. Nov 2015 20:42)
    Die Sendung im ORF2 ist sehr zu empfehlen.
    Habe ich sofort ausgeschaltet als ich die Frau mit dem Kopftuch zu reden anfing.

    #152 rock (24. Nov 2015 21:18)
    Zeit: Obergrenze mit EU Recht nicht vereinbar,
    Dann hoch mit dem Zaun. Sofort.

  158. Heute war meine Frau auf der Kindergeldstelle und hat einen jungen Kerl arabischer Herkunft ,mit einer Sportjacke gesehen, die den Aufdruck Sant Dennis Paris trug…

    Was für ein Zufall!

    Diese Understatements sollten dazu führen, dass solche Kerle sofort als Bomben über dem Kriegsgebiet abgeworfen werden….

    Dieser Kerl verstand keine Deutsch und wurde sofort hofiert und in eine Sonderzimmer geleitet….

  159. Sie erhöhen die Schlagzahl: stündlich muss dem (Arbeits-)Michel nun verstärkt der Islam-Faschismus quasi eingehämmert und eingetrichtert werden, JEDEN TAG ab 19.00 vor allem in den GEZ-Regime Desinfon-Anstalten! Wo er früher einfach nur mal sich unterhalten wollte, ggf. mitraten bei Der große Preis, Was bin ich oder Dalli Dalli wird ihm heute das alles andere vernichtende Thema (Islam ist Frieden) von den Umerziehungsanstalten derart penetrant ins Gehirn zementiert, dass dann so Aussagen bei den Schlafschafen rauskommen wie vorhin bei der Moschee-Umfrage: „Find ich gut!“, „Jo, es gibt kathtolische und evangelische Kirchen, da können die auch gerne ihre Kirchen bauen, klar!“
    Widerwärtig eklige Pro-Islam-Propaganda-Show (habt Ihr das Speichel-Logo im Abspann nicht gesehen?) war klar, nur keine Wahrheiten denn, die realität sieht so aus:
    @ #143 Tritt-Ihn:
    Der Hammer ist noch, es gab erst gestern (!!) also in der Nacht So-Mo im gleichen Lager Spinelli
    bereits ebenfalls schon stundenlange Massenschlägereien, wo soviel Einsatzwägen (17) gebraucht wurden, wie es gar nicht in ganz Mannheim gibt!
    Bitte lest euch das mal durch:
    1. Vorfall: http://www.rnz.de/nachrichten/mannheim/polizeibericht-mannheim_artikel,-Mannheim-Auseinandersetzung-unter-Fluechtlingen-in-Spinelli-Barracks-_arid,144178.html
    2. Vorfall: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3183632
    ======================
    Dieses extrem kriminelle Gesindel, ob nun Syrer, Afghanen, Iraker, Algerier, Marokkaner (was haben DIE eigentlich noch hier verloren?!?) und Kurden WILL gar keinen Frieden, sie wollen sich gegenseitig totschlagen, erste Morde gab es ja bereits, weitere werden sicher vor Weihnachten folgen! Die L-Presse vertickt uns diesen Abschaum immer als „schutzsuchende, traumatisierte, hilfebedüftige arme Menschen“, die „genau vor dem Terror des IS geflohen sind“! Ich behaupte jedoch, dass diese Schergen, und ja, bei 400 Beteiligten verallgemeine ich auch mal gerne, keinerlei Anstand, Respekt, Mitgefühl, Empathie oder sonstige menschliche Werte und schon gar keine Bildung, Empathie oder Herzlichkeit mit sich bringen!
    Wer schützt die Mannheimer Bevölkerung, wenn diese unzivisierten Barbaren auch außerhalb des Lagers brandschatzen, rauben, vergewaltigen und plündern?!?

  160. # 198

    daraus kann man direkt schließen, dass die wirklich im 7. Jahrhundert stehen geblieben sind. Das mit dem Müll haben die immer noch nicht kapiert, auch nicht nach 1400 Jahren. Der Müll wird immer noch überall in den Straßen und auf den Plätzen verteilt. Die sind zu dumm einen Karton zu zerlegen, die werfen den ganz in die blaue Tonne, könnte natürlich sein, dass das nicht im Koran steht wie man das macht…

  161. Thomas_Paine (209):

    Zitat (sinngemäß) aus der Reportage: „Der Prophet Mohammed war ein Frauenversteher.“

    Vor allem war er ein kleine-Mädchen-Versteher…

    Und wie wir seit heute wissen, hat er seinem kleinen Mädchen sogar noch den Müll rausgetragen, damit das die ganze Hausarbeit nicht ganz allein machen musste. Ein echter Schatz, der Mohammed, sowas möcht‘ jedes Gutmensch in BRD schon gern zuhaus‘ haben!

  162. #219 Smile (24. Nov 2015 22:51)

    Niemand wird uns schützen. Und in Bremen brennen die Zeckofanten (oder Müsilanten) der Polizei gerade sechs dringend benötigte Autos ab:

    Polizeipräsident Lutz Müller (55) ärgert sich über die „vollkommen überflüssige Tat“, die sich nicht rechtfertigen ließe. Dringend benötigte Mittel für die tägliche Arbeit, erschwert durch allgemeine Terrorlage und Flüchtlingsthematik, seien vernichtet.

    http://www.bild.de/regional/bremen/brand/sechs-streifenwagen-abgebrannt-43526632.bild.html

  163. #200 Rheinlaenderin (24. Nov 2015 22:08)

    #193 europithecus (24. Nov 2015 22:02)

    #187 Babieca (24. Nov 2015 21:53)

    Der Klimaforscher Ottmar Edenhofer plädiert für eine Kohlendioxidsteuer in Deutschland, um auf diesem Weg die Ausgaben für die Flüchtlingskrise zu decken.

    Warum nennt er es nicht gleich Flüchtlingssteuer?
    ———

    Weil eine „Flüchtlings“steuer dann noch zusätzlich kommen wird.

    __________

    Rheinländerin, Sie gefallen mir!

    Auch in grösster Not den Humor nie verlieren, das macht z.B. eine gute Mutter aus.

    Gäbe es von Ihrer Sorte nur ein paar mehr, dann hätten die BRD-Männer in den letzten Jahren auch mehr gezeugt.

  164. #202 Herbert Klupp   (24. Nov 2015 22:10)  
    Habe beim ZDF-Zuschauertelefon angerufen, erklärt, daß das eine TOTAL VERLOGENE SENDUNG war …

    Es wird heute noch übler gehetzt und gesudelt gegen Konkurrenzparteien als vor Jahren gegen die REPs.

  165. Lügenfernsehen? Nein Danke, will mir nach einem erfolgreichen Arbeitstag nicht die gute Laune verderben lassen!

  166. #149 Babieca (24. Nov 2015 21:09)
    #120 erdknuff (24. Nov 2015 20:45)
    #121 kleinerhutzelzwerg (24. Nov 2015 20:45)

    „Der Prophet war ein Frauenversteher, hat genäht und im Haushalt mitgeholfen“

    „Mohammed hat sogar den Müll rausgebracht“

    Muhahaha! Genau! Und er hat Prilblumen geklebt! Und ein Strickliesel gehabt! Und den Abfluß repariert!

    ………………………………………

    Er brachte alte Omis über die Karawanenstraße, bügelte, pflegte dank seines grünen Daumens erfolgreich Blümchen, wedelte den Burka-Mädchen Luft zu, befreite viele Gegenden der Welt lange Zeit vom brutalen Christentum und brutalen Christen.

  167. #226 Suppenkasper (24. Nov 2015 23:17)

    @MissPiggy

    Danke für die Liste 🙂
    Es fehlt noch Dresden, 22.11. Hamburger Str.
    http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Polizeiticker-Dresden/Streit-in-Asylunterkunft-an-der-Hamburger-Strasse-eskaliert

    Liste: über 10000 offizielle Fälle von Ausländerkriminalität in nur 1 Monat

    These:

    Kriminelle Delikte durch Ausländer und Asylbewerber in Deutschland sind nicht – wie oft behauptet – „Einzelfälle“, sondern ein weit verbreitetes Problem, das die Sicherheitslage hierzulande erheblich beeinträchtigt.

    Quellen:

    Im Internet frei zugängliche Presseartikel und Polizeimeldungen.

    Die meisten Ereignisse geschahen im Erfassungszeitraum, es sind jedoch auch vereinzelt ältere Fälle sowie Gerichtsberichte hierzu aufgeführt.

    Recherchezeitraum:

    Anfang Mai 2015 bis Anfang Juli 2015

    Besondere Problemlage:

    Der ethnische Hintergrund der Täter wird von der Presse häufig verschwiegen ( Hintergrund: Richtlinie des Presserats[1]) teilweise liefern auch Polizeiberichte keine derartigen Informationen.

    Die aufgeführten Ereignisse stellen also lediglich die „Spitze des Eisbergs“ dar, die „Dunkelziffer“ dürfte weit höher liegen.

  168. Die beiden ZDF-Sendungen waren schlimm genug, noch schlimmer fand ich allerdings den direkt davor auf 3sat gesendeten Beitrag mit übelster Hetze gegen Pegida. Dabei wurde immer wieder ein Radio aus der Nazizeit gezeigt und dazu die Stimmen Stürzenberger’s und anderer Pegida-Redner unterlegt. Ton und Bild schaurig verfremdet.
    Übrigens stand im Teletext zur ZDF-Sendung „Wieviel Islam verträgt Deutschland?“, in 35 Jahren würden 7 (sic) Millionen Muslime in D leben. Das schafft die Merkel doch schon nächstes Jahr!

  169. Deutschland verträgt genau soviel Islam,bis es ganz Pleite ist.
    Ohne Agitation betreiben zu wollen,ist es doch Realität,daß es kaum gut aus- und gebildete Islamische Arbeitnehmer hier gibt.
    Die stehen sich doch aufgrund ihrer religiösen Fesseln,die bis ins öffentliche Leben reichen,selbst im Weg.
    Da wird im Ramadan lieber gehungert als gearbeitet und der Normalbürger soll dafür auch noch Toleranz mitbringen-und arbeiten…
    Was jetzt über die Grenzen schwappt,ist hauptsächlich unterster Bildungsstand und wird den Staat mehr schwächen als nutzen.
    Die Folge wird sein,dass es auf Dauer zu inneren Spannungen kommt,die Preise Steuern und Abgaben werden steigen,die Wirtschaft verfällt weiterhin und wenn es mit dem angebl.Facharbeitermangel so weiter geht,sind die keine Hilfe,sondern ein Klotz am sozialen Bein.
    Es werden aufgrund dieser Auseinandersetzungen und der dann teuren Lebenslage in Deutschland auch keine wirklichen Facharbeiter aus dem Ausland ihren Weg nach Deutschland finden,wir haben jetzt schon das höchste,schon von der Eu angemahnte Lohnsteuerniveau.
    Der Mittelstand wird kapitulieren und in die Insolvenz getrieben,die großen Firmen wandern ab und Investoren sind dann auch Geschichte.
    So dreht sich diese Abwärtsspirale immer weiter,bis es zum Staatskollaps kommen wird.
    Zuvor wird der größte Nettoeinzahler dieser EU wegbrechen und die schwächeren Staaten wie Griechenland,Portugal,Italien, der Balkan sind dann ebenfalls und vorher schon Geschichte,alle werden den Staatsbankrott anmelden müssen,den Rest der Geschichte kann man sich ja dann denken…

  170. Was bleibt von dieser rosarot-Reportage: Mohammed hat es sich nicht nehmen lassen, den Müll selbst rauszubringen.

  171. #123 kleinerhutzelzwerg (24. Nov 2015 20:45) „Mohammed hat sogar den Müll rausgebracht“

    ——
    Werden bestimmt nicht Joghurtbecher und Recyclingpapier gewesen sein. Eher abgehackte Hände und Köpfe.

    Bei Mohammeds zu Hause, Schariastrasse 7, Medina:

    Aisha zu Mo: „Wie oft habe ich dir gesagt, du sollst den Müll gleich rausbringen? Die abgehackten Hände verstopfen schon wieder den Abfluss!“
    Mo hinter seiner Zeitung: „Ja, Schatz, mach ich gleich, (für sich) Allah strafe dieses Weib.“
    Aisha: „Das habe ich genau gehört! Und vergiss nicht wieder die Mülltrennung: Hände zu Händen und Köpfe zu Köpfen! Und mach nicht wieder alles voller Blut, ich habe gerade erst den Boden gewischt!“

  172. #234 Blimpi (25. Nov 2015 00:22)

    Deutschland verträgt genau soviel Islam,bis es ganz Pleite ist.
    _______________

    so ist es! und wenn das sozialsystem zusammenbricht werden wir diese „super integrierten und friedlichen“ moslems wirklich kennenlernen.

  173. Mo schaufelt zwei Dutzend abgeschlagene Hände in einen Eimer und füllt einen Sack mit abgetrennten Köpfen. Für sich: „Dafür muss es doch eine Lösung geben. Vielleicht sind Steinigungen doch nicht so schlecht wie alle sagen, viel sauberer, viel moderner, und man produziert weniger Müll. In Zukunft werden wir mehr steinigen.“

  174. #237 Bruder Tuck (25. Nov 2015 00:37)

    der verfasser glaubt wohl auch an ein funktionierendes perpetuum mobile.

  175. #72zaryzin: wenn der erste kiga oder eine Grundschule in die luft fliegen, bricht der volkssturm los. Dann möchte ich nicht in der haut der berufsgossen stecken.

  176. Flüchtlinge :
    Frankreichs Premier fordert Aufnahmestopp für Flüchtlinge

    Der französische Premierminister Manuel Valls will Flüchtlinge aus Nahost an der Einreise nach Europa hindern. Das Schicksal Europas hänge vom Schutz der Grenzen ab.

    Frankreichs Ministerpräsident Manuel Valls hat gefordert, umgehend die Einreise von Flüchtlingen aus dem Nahen Osten in die EU zu stoppen. „Wir können nicht noch mehr Flüchtlinge in Europa aufnehmen – das ist nicht möglich,“ sagte der sozialistische Politiker in einem Gespräch mit mehreren ausländischen Zeitungen, darunter die Süddeutsche Zeitung.
    Die Kontrolle von Europas Grenzen entscheide über das Schicksal der Europäischen Union, sagte Valls: „Wenn wir das nicht tun, dann werden die Völker sagen: Schluss mit Europa!“
    Der französische Premierminister bezog sich dem Vorabbericht der Zeitung zufolge mit seinen Äußerungen auf Erkenntnisse der Ermittler, dass mindestens zwei der Attentäter vom 13. November getarnt als Flüchtlinge über Griechenland und Serbien nach Westeuropa gereist seien.
    Statt weiterhin Tausende von Migranten unkontrolliert nach Europa zu lassen, müsse Europa mit Syriens Nachbarstaaten Türkei, Libanon und Jordanien Lösungen finden, dort mehr Flüchtlinge aufzunehmen und zu erfassen. „Sonst stellt Europa seine Fähigkeit in Frage, seine Grenzen wirksam zu kontrollieren“, sagte Valls.

    Laut der SZ forderte Valls, Europa müsse endlich Regelungen zum Austausch von Passagierdaten und zur schärferen Kontrolle des Waffenhandels verabschieden. Dies scheitere bisher auch am Widerstand Deutschlands. Der Premier äußerte jedoch auch Respekt vor der deutschen Entscheidung, die EU-Asylregeln auszusetzen: „Deutschland hat da eine ehrenwerte Wahl getroffen.“ Allerdings sei die Regierung in Paris davon überrascht worden: „Es war nicht Frankreich, das gesagt hat: Kommt!“

    Kanzlerin Angela Merkel trifft am Mittwoch den französischen Präsidenten François Hollande in Paris.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-11/valls-fluechtlinge-europa-aufnahmestopp

  177. #241 piasko (25. Nov 2015 00:47)
    #72zaryzin: wenn der erste kiga oder eine Grundschule in die luft fliegen, bricht der volkssturm los. Dann möchte ich nicht in der haut der berufsgossen stecken.
    ————————

    Ich befürchte, dass es sogar dann noch nicht reicht.
    Die Sozialromantiker debattieren dann noch:
    „Ja, ja, ABER ! Opfer werden kann jeder mal, Hauptsache nicht rechts sein. Außerdem muss man ja nachts nicht allein rumlaufen. Oder die Röcke können ruhig länger sein und die Haut bedeckt. Und Weihnachten ist auch ohne Kirche ganz nett. Schwein ist eh nicht gesund. Hauptsache wir sind nicht national reaktionär und so eben….“
    (Zynismus off)

  178. Ergänzung zu der gestrigen und heutigen Massenschlägerei in Mannheim:
    http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/massenschlagerei-unter-fluchtlingen-1.2533450
    Geht mir jetzt mal nur um die Kommentare: Da schreiben die Leute inzwischen (noch vor 2 Monaten undenkbar!) mit ihren Klarnamen, die Voraussetzung sind, voll auf PI-Linie! (So was meint Ihr, wie diese gleichen Leute schreiben würden, wenn sie anonym wären!?) Viele Leute, leider noch zu wenig, haben die Schnauze so dermaßen voll, aus vielen Unterhaltungen weiß ich das das Leben und die Qualität hier in Mannheim dramatisch eingeschränkt wurde: Leute in Käfertal haben Angst um ihre Kinder, lassen sie nicht mehr (alleine) draußen spielen oder in den Käfertaler Wald. Eine Bekannte fährt nicht mehr OEG Richtung Viernheim, sonder verscuht die DB zu nehmen, wo es aber manchmal kaum besser ist, da an der Haltestelle Refugee-Lager stets 100 teils penetrant übelriechende Gestalten einsteigen, die mitunter Frauen in der OEG belästigen, indem sie sich neben jene setzen oder sie mit Mimik, Gehampel oder obszönen Gesten (am Sack kraulen) plump anmachen! Die EInbruchs-, Diebstahl- und Raubüberfallquote ist in den letzten drei Monaten dramatisch angestiegen….usw. usf…

  179. 126 Cendrillon   (24. Nov 2015 20:47)  

    Selber Schuld wer sich die DDR2-Islam-Scheixxe reinzieht.

    Im ORF2 geht es ordentlich zur Sache. Da wird Klartext zum Thema gesprochen.

    Klasse! Was die beiden konservativen Politiker sich trauen würde sich im Piefkeland keine S** trauen.

    …………..

    Da im Piefkeland kein ORF zu empfangen ist (dazu braucht man eine gebührenpflichtige Karte) hier der Link zur Sendung:

    http://tvthek.orf.at/program/Buergerforum/1343/Buergerforum-Fluechtlinge-kein-Ende-in-Sicht/11048016

  180. Ob Merkel die oben abgebildete islamisierte Deutschlandfahne auch angwidert ins Eck werfen würde?

  181. #209 Thomas_Paine (24. Nov 2015 22:19) Zitat (sinngemäß) aus der Reportage: „Der Prophet Mohammed war ein Frauenversteher.“

    ——-
    Wohl eher ein Frauenvergewaltiger …

  182. #170 PackEr (24. Nov 2015 21:33)

    so langsam frage ich mich warum es fast keine Zeitungen mehr gibt , die einfach mal die Wahrheit schreiben?

    und
    #211 Paula (24. Nov 2015 22:25)

    Ich stelle mir immer vor, wie heutige Politiker und Medien in 50 Jahren in der Rückschau bewertet werden. Wahrscheinlich als genauso bizarr, wie man heute die „Aktuelle Kamera“ der DDR bewertet und solche Politiker wie Egon Krenz usw.

    Die „Journalisten“, die uns Wahrheit verschweigen oder zu einem selbstkonstruierten Trugbild umlügen, machen das ja ganz bewußt und gezielt, weil sie wissen daß die Wahrheit so erschreckend ist, daß ihnen klar ist, daß sonst viel intensiver Gegenmaßnahmen gefordert würden.
    D.h., sie sind sich der verheerenden Auswirkungen der derzeitigen Politik bewußt und verstärken diese Auswirkungen vorsätzlich. Damit sind sie vollumfänglich Mittäter.
    Nur wenn umfassend die volle Wahrheit berichtet würde und korrekte Statistiken z.B. über Kriminalitätsentwicklung erstellt und veröffentlicht würden, ließen sich die Probleme richtig erkennen und lösen.

  183. #233 Suppenkasper (25. Nov 2015 00:18)

    #231 lorbas (25. Nov 2015 00:01)

    Danke! 🙂

    @ MissPiggy:

    Und Karsfeld am 20.11.!

    Flüchtlinge wollen Karlsfelder Traglufthalle anzünden

    http://www.tz.de/muenchen/region/tumulte-asylbewerberunterkunft-fluechtlinge-wollen-karlsfelder-traglufthalle-anzuenden-tz-5887278.html

    Da zieht es einem ja die Schuhe aus, was da momentan überall abgeht.

    „Den Ausschlag gaben am Anfang mehrere, eigentlich alltägliche Anlässe für kleine Auseinandersetzungen…

    Was bitte wird hier erst los sein, wenn diese Streithammel eine Wohnung und evtl. einen Job haben werden und unter Deutschen leben müssen? Unsere „Streitkultur“ mit Verbalattacken, Anwälten und Gerichten ist denen total fremd, die lösen das alles mit dem Messer.

    Wie Reichelt mitteilt, seien einige der Asylbewerber mit dem Essen sowie mit der Unterkunft unzufrieden. 30 bis 50 haben am Mittag die Essensaufnahme verweigert und einen Hungerstreik angekündigt.

    Sie wissen: In anderen Unterkünften im Landkreis haben die Flüchtlinge Zwei-Bett-Zimmer. Das sorgt für Unmut.

    Mit diesen Sprechern will sich Löwl am Montag treffen und sich anhören, welche Wünsche und Forderungen die Asylbewerber haben.

    Wahrscheinlich wird jeder der neuen Herrenmenschen demnächst in ein 5-Sterne-Hotel einquartiert und ein persönlicher Diener zur Verfügung gestellt.

  184. „Der Prophet war ein Softie, ein Frauenversteher“, erklärt (Abdel-Amadh)Rashid. Mit einem Lächeln im Gesicht ergänzt er: „Man weiß, dass er im Haushalt mitgeholfen hat, den Müll rausgebracht hat, dass er genäht hat, dass er gekocht hat und dass er sich um die Frauen gekümmert hat.“

    Ach was liebes ZDF, ihr habt keinen Schimmer.

    Mohammed war der erste praktizierende Genderist.

    Jeden Abend, nachdem er die Tagessure empfangen und für das ZDF niedergeschrieben hatte, schminkte sich Mohammed, zwängte sich in seinen todschicken Latexledermini, schnürte sich die geilen Hochhackigen und wartete an der Ecke Kaaba-Grabrielstraße auf Kunden.

    Freiern war er unter dem Namen Muslima bekannt und sein Zuhälter hieß Allah, der neben Mohammed auch noch Kadischa und Aischa laufen hatte.

    Allah war nebenbei noch Buchhalter und verzeichnete alle Wetten in einem Grünen Büchlein, dass er Koran nannte. Zahlte ein Zocker seine Wettschulden nicht, brüllte er vor dessen Haus laut Allah u akbar.

    Echt, Rashid, ich will dich nicht veralbern. Dass ist die reine Wahrheit. Kannst ja Abu Bakr fragen. Der hat noch immer ein Kinderpuff beim EU-Viertel in Yatrib, dass auf europäisch Brüßel heißt. Er ist allerdings schon sehr alt und hört nicht mehr so gut. Also eigentlich ist Abu Bakr inzwischen so alt, dass er kaum noch was mitbekommt was läuft. Das merkt man besonders wenn er in seinem Zweitjob als Deutsche Bundeskanzlerin arbeitet.

  185. Wieviel Islam verträgt Deutschland ?

    Ich glaube zu wissen, wie dieser Bericht endet:

    Der Islam ist eine friedliche Religion und auch 99% aller Muslime sind friedlich wie auch tolerant.
    Ausserdem sind sie in Deutschland voll integriert.

    Und-nicht zu vergessen-der Islam hat selbstverständlich nichts mit den Terroranschlägen in Paris zu tun, ebenso muß ganz deutlich gesagt werden, daß die Flüchtlinge allesamt friedlich sind und das beste, was uns je passieren konnte….

    AAAAH, Ich könnt jetzt schon kotzen !!!

    IST DOCH SCHÖN, 99% SIND FRIEDLICH, BEI 5.000.000 MOSLEMS, SIND DANN ALSO 50.000 „UNFRIEDLICH“?
    DAS IST JA SEHR BERUHIGEND.

  186. Um die Frage klar zu beantworten: „Kein freiheitliches, westlich orientiertes Land verträgt den Islam!“

    Der Islam kommt nicht um sich zu integrieren, er kommt um die Macht zu übernehmen. Mit Gewalt hat es nicht funktioniert (Wien 1683), also wendete man für lange Zeit den „Geburtenjihad“ an, was die Geburtenraten der in Deutschland lebenden Muslime deutlich darlegt. (Deutsche Familie 1,3 Kinder / Migranten-Familie 8,1 Kinder)
    Doch scheinbar ging das den Umvolkern in der deutschen Regierungsclique nicht schnell genug. Also strich man die Versorgungsleistung der UNO für Flüchtlingscamps in der Türkei und einigen anderen Ländern, auf ein Minimun zusammen und gleichzeitig lädt unsere Multikulti-besoffene und vollkommen realitätsfremde Kanzlerin alle Raubnomaden, Terroristen, Lehmhütten bewohnende, geldgeile Primaten und Sozialfälle der ganzen Welt ein, sich in Deutschland, auf Kosten des brav weiterarbeitenden Steuermichel, ein schickes Leben mit Haus, Auto, Geld und Frauen zu machen.
    Das der überwiegende Teil dieser jungen, kräftigen und erwartungsvollen Männer einen Hardcore-Islamchip im Kopf hat, der beim Erreichen eines bestimmten Prozentsatzes aktiviert wird und dann viele Leben von Ungläubigen kosten wird, verschweigt man ganz bewusst. Es zeigt sich doch jetzt schon, wieviel Respekt diese Herrenmenschen bspw. vor (ungläubigen) Polizisten haben, wenn ihre Forderungen nicht erfüllt werden. Und ehrlich gesagt bezweifle ich, das unsere Polizei einen gleichzeitig stattfindenden Moslem/Flüchtlingsaufstand in allen großen Sammelunterkünften unter Kontrolle bringen kann.

    Wenn es soweit ist, zeigt sich der wahre Grund für nach Innen öffnende Wohnungs- und Haustüren ;))

  187. Im Programmteil einer grossen Tageszeitung hieß es hierzu: „…Im Jahr 2035 rechnet man mit 7Mio Muslimen in Deutschland…“

    Dreister lügen geht nun wirklich nicht mehr. In 10 Jahren (2025) haben wir beim jetztigen Einwanderungstempo incl. Familiennachzug:

    3,65 (10000/Tag)* 10 (10 Jahre) * 4 (Familiennachzug) = ca. 120Mio Bereicherer!

  188. #1 einerderschwaben (24. Nov 2015 17:33)

    auf Focus:
    Mediziner aus Sachsen erntet Ärger Ärztekammer: „Wer Flüchtlinge nicht behandelt, macht sich strafbar“

    GILT DAS AUCH FÜR DIE MEDIZINER DIE SCHON JAHRELANG NUR PRIVATPATIENTEN BEHANDELN ??

    Wieso nur Privatpatienten? Viele Fachärzte vergeben Termine irgendwo in einer nebulösen Zukunft. 3-6 Monate Wartezeit sind völlig normal. Wenn der Patient bis dahin abkackt oder einfach nur höllisch leidet, interessiert das auch niemanden.

    Sind ja nur Deutsche, die brav ihre Beiträge zahlen. Die dürfen ruhig ins Gras beißen. Das interessiert doch keinen Politiker.

  189. Ich sehe mir derartige Sendungen nicht mehr an. Mich interessieren Mohammed-Müll-Geschichten einfach nicht! Wir hören und lesen täglich, wie traurig die Schicksale der Flüchtlinge sind, und was wir alles noch tun müssen, um deren Situation zu verbessern. Als Dank randalieren diese, wollen ihre Unterkünfte anzünden, ganz so, wie sie es aus der Heimat gewöhnt sind, nicht wahr!? Ich vermisse etwas ganz Wesentliches. Wer spricht eigentlich noch über unsere eigenen Leute, die oftmals am Existenzminimum leben müssen, obwohl sie sich jahrzehntelang den A…. aufgerissen haben? Frau Merkel, man merkt es schon lange…dies ist nicht ihr Land und genauso verhalten Sie sich auch.

  190. #231
    #233
    #246

    Vielen Dank an Suppenkasper, Lorbas and Smile! <3

    Grand total for November: 51

    6 tage noch bis Dezember und eine Wochenende dazwischen – wird bestimmt mehr als in Oktober(59).

    Tendenz Steigend: mal 3 per zwei Monate. Das wurde bedeuten evtl. 177 Meldungen in Januar 2016. Mal sehen.

  191. @21 daskindbeimnamennennen

    „Vielleicht haben einige hier die Möglichkeit, diesen Text auf facebook usw zu verbreiten. Wenn ich linker Gutmensch wäre, würde er mich jedenfalls zum Nachdenken anregen.“

    Wenn Du ein linker Gutmensch wärst, würde Dich nichts, aber auch gar nichts zum Nachdenken anregen. Ein Gutmensch fühlt und glaubt, das ist seine Identität. Die Linke ist nämlich eine Kirche, wie Oryana Fallaci treffend bemerkte.

  192. @22 Bundesfinanzminister

    „Ich schaue mir seit Jahren keine Gehirnwäschesendungen mehr an, mir reicht die Zusammenfassung auf PI, damit verschwende ich weniger Zeit mit deren Lügen und erhalte obendrein Infos durch gesetzte Links.“

    Genauso mach ich es auch; vielleicht noch ein bißchen „achgut“ und jede Woche einmal bei den üblichen Verdächtigen nachgesehen – das war es.
    TV mit Timer zum Einschlafen – und dann nur:

    – Tierfilme ohne Bedrohte-Arten-Indoktrination
    – Fußball
    – Kosmos

    Auf keinen Fall beim Zappen auch nur ein Wort von Özdemir, Göring-Eckardt, Roth und den anderen Deppen mitbekommen. Sehe ich als schwere persönliche Niederlage an.

  193. Die bezahlte Lügnerein Ilka war wieder einmal zum Brechen.

    Die Frage „wieviel Islam verträgt Deutschland?“ war natürlich falsch gestellt.
    Diese Frage muss doch lauten: Wieviel verträgt der Islam an Grundgesetz, an Gleichberechtigung von Mann und Frau, an Respekt gegnüber dem Andersgläubigen oder an menschlicher Kultur überhaupt?
    Hier kann doch in allen Fällen nur festgestellt werden, dass der Islam nichts von all dem erträgt was zu unserer deutschen Leitkultur und zur Kultur des jüdisch-christlichen Abendlandes gehört.

    Und wieviel Islam darf jetzt Deutschland ertragen? – NULL und NICHTS!!!

    Dabei hilft es auch nichts, wenn diese Lügnerein ausländerfeindliche Straftaten wie zB Brände in Asylunterkünften aufzählt und sogar noch schweigend lügt indem nicht gesagt wird, dass praktisch kein einziger dieser „Reichstagsbrände“ aufgeklärt ist.
    – Bemerkenswert ist doch auch, dass ausgerechnet die meisten dieser aufgezählten
    Straftaten in NRW stattfanden. Ganz offensichtlich hat doch Hannelörchen ihr Stimmvieh nicht im Griff.

  194. #230 annadomini (24. Nov 2015 23:59)

    #149 Babieca (24. Nov 2015 21:09)
    #120 erdknuff (24. Nov 2015 20:45)
    #121 kleinerhutzelzwerg (24. Nov 2015 20:45)

    „Der Prophet war ein Frauenversteher, hat genäht und im Haushalt mitgeholfen“

    „Mohammed hat sogar den Müll rausgebracht“

    Muhahaha! Genau! Und er hat Prilblumen geklebt! Und ein Strickliesel gehabt! Und den Abfluss repariert!
    ………………………………………
    Er brachte alte Omis über die Karawanenstraße, bügelte, pflegte dank seines grünen Daumens erfolgreich Blümchen, wedelte den Burka-Mädchen Luft zu, befreite viele Gegenden der Welt lange Zeit vom brutalen Christentum und brutalen Christen.
    ============================
    und nicht zu vergessen.
    Er war ein Lover allererster Güte.
    (und hatte bestimmt viele Sklavinnen äh Ergebene)

Comments are closed.