slomkaWer von eigenem Versagen ablenken will, braucht einen Sündenbock. Das ist sehr bequem, denn es reicht, den Sündenbock im schlechten Licht darzustellen, um dann selbst – im Gegensatz dazu – im Glanz von Wahrheit und Menschlichkeit zu erscheinen. Nur darf der Sündenbock nicht zu stark sein. Er sollte sich nicht wehren können, und wenn, dann sollte man ihn einschüchtern können. Deutsche Innenpolitik konzentriert sich deshalb auf Pegida und Afd, deutsche Außenpolitik auf Länder, die man glaubt von oben herab bevormunden zu können. Das sind Ungarn oder Polen.

(Von Sarah Goldmann)

Die Fernsehbeamten von DDR 2 haben das gestern pflichtschuldigst umgesetzt und ihre Hetze diesmal gegen die ungehorsamen Polen gefahren. Das heute-Journal vom 24.11. berichtet (ab 19:53):

In der ganzen Problematik setzt Deutschland ja auf europäische Kontingente, nur müssen die anderen Europäer da auch mitmachen. Polen gehört zu den Ländern, die sich von Anfang an sperrten, sich zuletzt nur zögerlich auf ein kleines Kontingent von 7.000 Flüchtlingen einließen. Selbst das wird von der neuen Regierung in Warschau jetzt aber wieder in Frage gestellt, an die Abmachungen der Vorgängerregierungen fühlt man sich offenbar nicht mehr gebunden.

Soweit geht das Intro noch in Ordnung; ähnlich würde man auch Sonderwünsche der Briten kommentieren. Im Folgenden setzt das ZDF dann allerdings ein sorgfältig aufbereitetes und subtiles Propagandaprodukt in Szene, bei der jede Kleinigkeit ihren Sinn hat, nichts ist zufällig.

Inhaltlich wird die polnische Weigerung, Flüchtlinge aufzunehmen, verbunden (und gleichgesetzt!) mit einer Abkehr von bürgerlichen Freiheiten und einer Rückkehr zum Sozialismus, zu längst „vergangen geglaubten Zeiten“ (Minute 20:19):

Die neue konservative Regierung verfolgt aber noch in anderer Hinsicht einen Politikwechsel, und das betrifft auch die gesellschaftlichen Freiheiten, für die einst so viele Polen zu Zeiten der Ostblockdiktatur kämpften. Und die in Westeuropa gegenüber dem Islamismus hochgehalten werden. Aus Warschau Armin Köpper:

[…] Und so vollzieht die neue Regierung in der Flüchtlingsfrage eine Kehrtwende von vielen. Beata Szydlo und ihre Minister wenden den Blick zu Ungarn und den anderen Flüchtlingsverweigerern. Die Antwort auf Berliner Solidaritätsbitten klingt nach vergangen geglaubten Zeiten.

In diesem Moment ist der Zuschauer vorbereitet, „gebrieft“, um die nachfolgende an sich völlig klare Einschätzung eines Ministers zur Flüchtlingsfrage in Deutschland in diesem Kontext zu sehen. Die Aussage zu Flüchtlingen soll damit verknüpft werden, dass die Polen also ihre erkämpfte Freiheit aufgeben.

Dabei macht sich das ZDF deutsche Sympathien zum Freiheitskampf der Polen aus Zeiten von Solidarnosc zunutze. Die Polen werden im Grunde als Verräter an den eigenen Idealen dargestellt. Die Aussage des polnischen Innenministers Blaszczak ist nunmehr in diesen Zusammenhang „eingebunden“, obwohl sie damit rein gar nichts zu tun hat (Minute 21:27):

‚Kanzlerin Merkel hat muslimische Einwanderer nach Deutschland eingeladen und jetzt, wo man in München nicht mehr weiter weiß, sollen andere für ihre falschen Entscheidungen geradestehen.’

Seit 9 Tagen ist diese Regierung im Amt und schafft gemeinsam mit ihrem Präsident Duda, der aus ihren Reihen stammt, Fakten […]

Der Gedankenstrang der Rückkehr zum Sozialismus wird anschließend sofort wieder aufgegriffen, diesmal mit bildgestalterischen Mitteln. Die Darstellung der neuen polnischen Regierung wird in Schwarz-Weiß-Bildern vorgenommen, um auch äußerlich eine Assoziation mit früheren sozialistischen Regierungen herzustellen.

Das Bild wirkt statisch, starr und soll den Eindruck von Unbeweglichkeit erzeugen. Auch in der nächsten Schwarz-Weiß-Sequenz ab 22.10 min wird dieser Eindruck gewünscht, deshalb lässt man das Geschehen in Zeitlupe ablaufen.

In der Folge werden dann einige problematische Punkte angerissen, die die Freiheitsfeindlichkeit der neuen polnischen Regierung belegen sollten, die Begnadigung eines verurteilten Geheimdienstkoordinators, die Proteste der Regierung gegen eine Theater-Aufführung in Wroclaw (Breslau) und das Streitgespräch mit einer Redakteurin des staatlichen Fernsehens.

Diese Punkte werden so angeschnitten, dass sie die neue Regierung möglichst schlecht aussehen lassen, sie werden nicht von zwei Seiten beleuchtet, wie es gewissenhafter Journalismus leisten müsste. Die Vielzahl der Hetzpunkte des Beitrages würde das in wenigen Minuten auch gar nicht zulassen, aber das war ja auch gar nicht beabsichtigt. Intention des ZDF ist hier Desinformation und Lächerlichmachen einer Regierung, die sich den Vorstellungen der GröKaz verweigert und auf Souveränität pocht.

Zum Beispiel wird über das kritisierte Theaterstück (zur Erinnerung: Wir sind immer noch in einem ZDF-Beitrag über Flüchtlinge) berichtet, dass die polnische Regierung es für pornografisch hält. Zu diesen Aussagen werden dann (ab 22.29 min) albern zappelnde Schauspieler gezeigt, so als ob das die kritisierte Stelle wäre und die Regierung hoffnungslos blöd und verklemmt wäre. Dass in dem staatlich bezahlten Stück auf offener Bühne ein Geschlechtsakt angekündigt war, unterschlägt das ZDF.

Die neue polnische Regierung ist konservativ, vielleicht sogar reaktionär. Sie wäre nicht gewählt worden, wenn die alte nicht Konzessionen an Merkels Flüchtlingspolitik gemacht hätte. Es gibt Punkte, die man zu Recht kritisieren kann und muss. Die angedrohte Entlassung einer Fernsehjournalistin gehört dazu. Unterschlagen wird aber auch hier vom ZDF dreierlei:

1. Bei dem von der Journalistin angeschlagenen selbstbewussten bis frechen und respektlosen Ton würden sich ihre deutschen Kolleginnen und Kollegen einnässen, wagen würden sie ihn nie. Unsere deutschen Kriecher sollten also darüber kein Urteil fällen, ob dort Grundsätze des polnischen Fernsehens verletzt wurden und ob eine Suspendierung ihrer Meinung nach richtig ist oder nicht.

2. Karolina Lewickas Suspendierung ist nicht so eindeutig, wie das ZDF behauptet, sie tat danach noch weiter ihren Dienst, wenngleich nicht in der besagten Sendung.

3. Die Redaktion des Fernsehsenders hat der Regierung einen geharnischten Brief geschrieben, sich solidarisch mit der Kollegin gezeigt und die Unabhängigkeit der Presse verteidigt. Solch eindeutige Geschlossenheit und Solidarität, für solche Ziele, ist genau das Gegenteil von dem, was Mitarbeiter von ARD und ZDF sich trauen oder auch nur wünschen.

Deutsche Fernsehbeamte mit ihrer Kriechmentalität, mit ihrer Liebe zur Regierung und zum Job und zum Geld, sie können ihren polnischen Kollegen nicht im Traume das Wasser reichen und sollten wieder in den weichen dunklen Kanälen verschwinden, aus denen sie zuweilen einen Blick in die Welt wagen. Dort sind sie gut aufgehoben.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

111 KOMMENTARE

  1. Nicht nur braucht man Sündenböcke; Täter (hier: die Türkei unter Erdogan, die massiv den IS unterstützt) dürfen nicht benannt werden.

    Ganz grosser Aufmacher des Figaro (also der führenden frz. Zeitung) heute: „Die Türkei sabotiert die Koalition gegen den IS.“

    Während man sich in BRD windet und verbiegt.

  2. Nach oben buckeln (EU, Obama), nach unten (Polen, Ungarn, AfD, Pegida) treten.

    Das ist die verkommene BRD Regierung inklusive Lügenmedien.

  3. Die LugenpreSSe Dame hat den gleiche Haarstyle wie die Irre Merkelchen. Kann kein Zufal sein. SED-style

  4. Fräulein Slomka ist schließlich auf den Tag genau 80 Jahre nach Hitler geboren. Das schweißt im Geiste zusammen.

  5. #2 Heisenberg73 (25. Nov 2015 15:01)

    ich würde Polen und Ungarn nicht unbedingt als unten bezeichnen, die lachen doch über unsere Kasperköpfe

  6. Ja, so macht man das. Die demagogische Brillanz verdient Bewunderung.
    Allein, „glauben“ wird dem ZDF diesen Schmarren wohl kaum jemand.
    Eher im Gegenteil:
    Dort ist eine Regierung im Amt, die die Interessen ihres eigenen Volkes an erste Stelle setzt. Also etwas, das wir Deutschen seit langem nicht mehr erleben durften.

    Wer Augen und Ohren hat, blicke nach Schweden. Dort ist soeben das Ende der Fahnenstange erreicht worden. Ist ein Wasserglas unter dem tropfenden Hahn voll, „geht es eben nicht mehr“, wie man in Schweden jetzt unter Tränen zu sagen gezwungen ist…

    Sollen die Polen sich auf ein solches Experiment freiwillig einlassen, nachdem Frau Merkel Europa dieses Chaos eingebrockt hat?

    Schön doof müßten die sein….

  7. Die ganzen verlogenen Weicheier werden alle noch ihre gerechte Strafe kriegen.
    Alles wird gespeichert und keiner wird vergessen.

  8. Dieser deutsche Traum von „Kontingenten“ wird sich schnell austräumen.

    1. macht da keiner mit, egal was dazu gesagt oder vereinbart wird. 2. wie will man Flüchtlinge zwingen, sich als Kontingent z.B. nach Polen „deportieren“ zu lassen? Nicht, dass wir hier nicht wüssten, wie so was geht. Die Pläne dazu liegen ja noch im Eichmann-Organal in den Staatsarchiven und können sogar am Großen Wannsee 56/58 von jedem in Kopie eingesehen und mitgenommen werden. Allein, politisch ist das genau deshalb schlicht nicht umsetzbar auch wenn man den Invasoren ansonsten wünscht.

  9. Ungarn und Polen haben vorweggenommen, was Schweden nun eingeholt hat und Frankreich aktuell fordert. Die Grenzen dicht. Und das obwohl Bundesmuslima Merkel etwas anderes angeordnet hat für Europa, ganz salopp und grundgesetzwidrig.

    Dass Sie nach dem geheucheltem Humanismus mit dem Islamofaschisten Erdogan einen Deal macht, juckt die Buntbürger hierbei nicht.
    Illegale Einwanderer werden einfach als Flüchtlinge eingestuft, obwohl sie rund sieben sichere Länder bis zu uns durchquert haben.

    Dass hierbei rund 300.000 Menschen nicht registriert sind ist ja für die innere Sicherheit Europas unerheblich. Sind alles liebe und verfolgte Menschen im Gutmenschengehirn. Dass die mal locker ein paar tausend Euro für kriminelle Schlepper ausgeben können und nach der Ankunft spurlos verschwinden ist ja auch nicht weiter schlimm.

    Wir haben defacto ja eh keine Grenze mehr, eine verfassungswidrige Kanzlerin und die Bürger werden auf böse Nazis konditioniert während Muslime Europas Bürger abknallen.

    Wieviele von PEGIDA, AfD etc haben bisher vergleichbare Erfolge vorzuweisen? Richtig, keine. Aber die sind ja alle total pöhse pöhse Rechte und rupfen einem ZDF Clown doch tatsächlich die Perücke vom Kopf un dpräsentieren einen Galgen. So etwas gefährliches aber auch.

    Aber das können auch andere beim Fastnachtsumzug und niemanden juckts:
    https://www.youtube.com/watch?v=htysJHNnDzE

  10. Diese bösen Polen haben kein Respekt vor Frau Merkel. Undankbarkeit ist des Menschen Lohnes. Alle die Frau Merkel sich widersetzen in der Flüchtlingsfrage die müssen sofort aus der EU ausgeschlossen werden oder erschossen.

  11. #12 Berlin (25. Nov 2015 15:13)

    einmarschieren und zwar sofort, diese frechen Polen. So geht das ja wohl nicht, wo kämen wir denn hin wenn jedes Land selber über seine Sachen entscheidet

  12. Ich hab die Sendung auch gesehen. Kam aber zum Entschluß, das Polen alles richtig macht. Besonders gefallen hat mir, das die wieder ihre Zeitungen zurück kaufen wollen.

    Berichte gegen Türkei trauen die sich nicht.

  13. Sehe die Fortschritte von Scharietta Islamka immer wieder gerne.

    Der Kanal für Agitation und Propaganda leistet hervorragende Arbeit.

    Offenbar haben die ZDF-Brigaden die Lehrgänge für Massenhypnose bereits flächendeckend absolviert:

    Wir schaffen das – OOOOOHHHMMM
    Wir schaffen das – OOOOOHHHMMM
    Wir schaffen das – OOOOOHHHMMM

  14. Heiko Maas Sohn ist bei der ANTIFA Halle aktiv und auch bei einer Veranstaltung der Afd Merseburg speziell aufgefallen, finanziert mit Steuergeldern. Aninymous haben Heiko Maas deshalb ein 48 h Ultimatum gesetzt um zu handeln, danach werden sie den Vorfall detailliert leaken.

    Hier der Text:

    „@Justizminister Heiko Maas, @Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), wir haben Informationen darüber, dass sich ihr Sohn aktiv bei der Antifa in Halle engagiert. Dieser Personenkreis wurde unter anderen mehrfach auf Kosten der Steuerzahler zu Demonstrationen rechtsschafender Bürger gekarrt, um dort gegen diese zu demonstrieren. Wir geben Ihnen hiermit Gelegenheit sich zum Sachverhalt zu äußern und entsprechend zu handeln. 48 Stunden dürften dafür genügen. Danach werden wir ?#?leaken?.“

  15. SONDERMELDUNG: ZDF berichtet über einen Überfall auf den Sender Gleiwitz. Es sollen auch reguläre polnische Einheiten dabeigewesen sein.

  16. Wer bei den ÖR Medien anheuert weiss von vorneherein dass Er/Sie auf den Politstrich geht.
    So lange sich die Herrschaften Immos in den besten lagen und ein Luxusleben leisten können
    verkaufen die Alles und Jeden.

    Dass die Polen sich nicht die Pest an Bord holen wollen in Form
    von ständig renitenten , fordernden,
    unsäglich teuer alimentierten und z.Teil
    kriminellen und militant Christenfeindlichen
    Orientalen und Afrikanern ist nur allzu
    verständlich.
    Damit bleiben wir auf der Katastrophe sitzen.
    Wenn es hart auf hart kommt kann
    es für die Kaufjournallie bei einem Zusammenbruch auch auf Job- und Pensionsverlust rauslaufen.
    Da die nicht blöd sind zittern die auch jetzt schon.
    Verdient hätten sie es.

  17. Vielleicht sollte sich das ZDF mal fragen, warum die Polen (und die Ungaren) so gewählt haben. Interessanterweise sind in Osteuropa auch die linken Parteien gegen diese Art der Zuwanderung. Mit dieser Art der Propaganda will man erreichen, dass sich die Deutschen Wähler keine Gedanken machen, ob es wirklich eine gute Idee ist, so viele Flüchtlinge aufzunehmen in Anbetracht der Kosten von rund einer Billion Euro (siehe
    #8 Ludwig Wilhelm v. Baden).

  18. Nein, eine Islamisierung gibt es nicht und die gut integrierten Muslime wollen nur spielen.

    In einem Wiener Kindergarten soll Broschüre für Erziehung zum „Heiligen Krieg“ werben.

    Die Broschüre im Wortlaut:

    „Erziehungsziel Jihad“. ?„Es (Anm., das Kind) ist dann reif für die vierte ­Stufe, die des Jihad“, steht wörtlich auf Seite 16.

    Kämpfen mit dem Schwert:
    Dann werden die Wege zum Kampf analysiert: „Kämpfen für Gottes Sache lässt sich zwar vor allem mit dem Schwert?…“

    „Der Jihad ist ein Verteidi?gungskampf gegen alle Kräfte, die den Islam anzugreifen versuchen.“

    Denn: „Im Jihad gibt uns die Religion ein höheres Lebensziel in die Hand.“

    Mit 15 in den Krieg: Mit ungefähr 15 seien die Kinder „für den Begriff des Jihad aufgeschlossen. Wir müssen ihnen … Wege eröffnen, die es ihnen ermöglichen sollen, die Verteidigung erfolgreich in die eigenen Hände zu nehmen.“

    Gegen „feige Mütter“: „Dazu gehört, dass wir als Mütter nicht feige darauf bedacht sind, unsere Söhne vor Gefahr zu bewahren.“

    „Mit der Waffe in der Hand.“ „…?Was für eine großartige Auszeichnung es für einen Muslim ist, mit der Waffe in der Hand kämpfen zu können.“

    Quelle:
    http://www.österreich.at/chronik/Wiener-Kindergarten-ruft-zu-Jihad-auf/213397085

    Das hat aber alles nichts mit dem Islam zu tun. Die Broschüre ist sicher falsch übersetzt, missbraucht oder wird falsch gelesen. Es muß nun rasch ein bunter, runder Idiotenkeis gegen rechts organisiert werden.

  19. OT:
    Schreibe eine Facharbeit zum Thema islam. Der Betreuer vermisst im theoretischen Teil die „aktuelle Sichtweise, dass es im islam eigentlich keine einheitliche offizielle Lehrmeinung gibt, dafür aber z.T. in ihrer Radikalität sehr unterschiedliche Strömungen“. Stimmt das??
    Ich wäre wirklich dankbar, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.. Danke!!

  20. Wenn man das lesen muss, kann man eigentlich nur froh sein, das die Bundeswehr nicht über mehr Panzer verfügt als die Osterinseln oder Trinidad & Tobago. Anderenfalls könnte unsere aktuelle „Elite“ noch auf die Idee kommen, unseren Nachbarn die richtige Meinung mit militärischen Mitteln zu erklären. Vorschläge für einen Finanzkrieg über EU-Strafen werden ja schon diskutiert.
    Die aktuelle Regierung hat sich mit fast jedem Land in Europa angelegt. Das zeigt schon deutliche Züge von Größenwahn.

  21. OT
    https://www.facebook.com/thugida/photos/a.800015033412443.1073741829.798627726884507/919661138114498/?type=3

    Notdienst für Asylbewerber in der Zahnarztpraxis: Bitte lassen Sie keine Wertgegenstände im Auto oder Hausflur liegen.

    Achtung folgende Krankheiten wurden u.a. diagnostiziert: Läuse, Krätze, Lungen-Tuberkulose, Lassafieber, Krim-Kongo-Fieber, bakterielle Menengitis, Masern, Thypus, EHEC.

    Nach Ende des Notdiensts erfolgen Desinfektionsmaßnahmen.

    An alle Gutmenschen: Das ist kein Fake, siehe Stellungnahme der Landeszahnärztekammer Thüringen:
    https://www.lzkth.de/lzkth2/cms_de.nsf/lzkth/startseite.htm
    *************************
    H I L F E !!!!!!

  22. wie vor dem 1. Weltkrieg:

    „am deutschen Wesen soll die Welt genesen“

    dumm nur, dass außer dem Ferkel-Land keiner Invasoren aufnehmen will, selbst die Schweden haben genug von der Bereicherung.

    Die Hetze der deutschen Medien gegen Polen und Ungarn erinnert an dunkle Zeiten.

    ,Ich kenne Polen, die fühlen sich bei der Politik von Merkel (Zwangsquoten für Invasoren) an die Zeit unter Hans Frank erinnert.

  23. Links ist das neue rechts, ganz schön maaslos das Ganze mit der Terrorgruppe Antifa. Ich hoffe Anonymous bringt an die Oberfläche, dass die linken radikalen Terrorgruppen auch noch von unseren Steuergeldern bezahlt werden.

    Ich arbeite also täglich, um mich von unserem System gleichzeitig bekämpfen zu lassen, es wird immer verrückter. Gegen die GEZ-Zwangsgebühr werde ich jetzt schriftlich vorgehen.

    Die Polen haben vollkommen recht mit ihrer Vorgehensweise.

    Zur Zeit stelle ich mir folgende Fragen:
    – Wann passiert bei uns das erste IS-Attentat?
    – Wie lange werden wir noch gegen unseren Willen täglich mit tausenden von Kriminellen geflutet?
    – Wird vielleicht sogar ein 3. Weltkrieg inszeniert?

    Mit solchen Gedanken soll der doofe Deutschmichel jeden Tag reibungslos funktionieren im Hamsterrad. Man kann sich nur noch wundern, in was für einem Irrenhaus wir uns befinden.

  24. Bei Polen haben bunte Idioten keine Chance.
    Polen ist Washington direkt unterstellt (wird in der Ukraine dringend gebraucht) und darf deshalb auf EUdSSR scheißen.

    Da haben bunte Idioten gar nichts zu melden.

  25. Besonders abartig finde ich die Haltung von Merkel und ihrer „Täschchenträger“, dass sie Ländern, die ihrer Politik nicht vorbehaltlos zustimmen, die Gelder kürzen möchte. Nach der Devise „Wenn die Kinderchen nicht brav sind, kürzt Mutti ihnen das Taschengeld“. Da werden gleich mal Hierarchien klargemacht.

    So als ob man Gewissensentscheidungen mit Geld kaufen müsste.

    Dazu muss man sich immerhin auch klar machen, dass Merkel die anderen Länder hinsichtlich der Flüchtlingsschwemme weder vorher gefragt hat (die fragen sich jetzt natürlich zu Recht, wieso sie eigentlich die Suppe auslöffeln sollen, die Merkel ihnen eingebrockt hat).

    Und dazu kommt, dass Merkel sich über geltendes EU-Recht (Stichwort: Dublin) mit den Worten hinweggesetzt hat, diese Gesetze seien halt „nicht mehr passend“. Die Botschaft an andere EU-Länder lautet also: Wenn du genug Kohle hast, dann brauchst du dich an keine Gesetze mehr zu halten (für ärmere Länder wie Griechenland gilt das natürlich nicht). Und wenn du Kohle hast, dann kannst du Entscheidungen einfach per Erpressung kaufen. Und drittens: wenn du Kohle hast, brauchst du andere nicht mehr um ihre Meinung zu fragen.

    Eine größere Trampeltier-Politik ist kaum noch denkbar. In Deutschland kommt das ja gar nicht so an, aber ein Blick in die ausländische Presse spricht Bände, wie „beliebt“ sich Deutschland gerade mal wieder in Europa macht. Wird hier aber schön brav unter den Teppich gekehrt, es könnte ja die Mutti-Festspiele stören.

  26. Boah, lobt bitte die Polen nicht so hoch. Die, die hier in DE sind, sind genauso zum kotzen, wie die anderen Primaten. Warum ich das sage? Ganz einfach, weil bei uns Polen wohnen und die scheren sich genauso nen Dreck um deutsche und machen ein auf „Wir sind alles, ihr deutschen nicht“ und fühlen sich mit ihrem Lärm verursachen wie die Größten. Das schlimme daran ist, daß die Verwaltung solche Kreaturen gewähren läßt und man als DEUTSCHER der angeschissene ist und man gefälligst hinnehmen soll. Polen hier in DE sind genauso zum kotzen (zum Großteil) wie die Muselmanen und Co.

  27. Die Polen sind sooo undankbar. Merkel will ihnen Fachkräfte abtreten, zum Wiederaufbau der maroden Wirtschaft. Ohne Einwanderung wird Polen untergehen, das müssten die doch selbst wissen. Merkel muß es den Polen nur noch besser erklären. Sie muß die Polen abholen und mitnehmen auf ihrem Weg ins islamische Paradies.

  28. Es wird langsam sehr einsam um Mad Mama Merkel.

    Die meisten europäischen Staaten wollen vom merkelschen Wahn nichts wissen.
    Die humanitäre Supermacht Schweden hat (unter Tränen) kapituliert.
    Die verbleibenden Humanisten Italien und Österreich sind schlau und schicken Invasoren weiter nach Doofland.

    Der einzig treue Verbündete Juncker ist durch Brüsseler Terroralarm im EU Führerbunker blockiert und liegt im Delirium unter dem Tisch – seine Ängste kenn man nachvollziehen.

    Trotzdem hält die Irre von Berlin Kurs.
    STOPPT DIE WAHNSINNIGE MERKEL!
    Sonst bringt sie uns alle um!

  29. Und sie werden weitermachen, nach dem Motto „jetzt erst recht“ werden sie uns die tägliche Propaganda in immer unerträglicherem Maße servieren. Wir können uns noch ein wenig wehren, schlimm ist es, dass schon Kinder indoktriniert wedren und bsp. auf Demos für Flüchtlinge gezwungen werden. Wir leben in einer Art Versuchslabor, in dem getestet wird, wie schnell man Identiät und Homogentät eines Volkes auslöschen kann, um eine dumme Masse leicht steuerbarer Lohnsklaven zu produzieren, die das eigenständige Denken spätestens in der Grundschule einstellen. Ich hoffe, dass nächstes Jahr möglichst 4-5 Millionen kommen, damit alles schnell zusammen bricht und man dann diese journalistischen Volksverräter zum Teufel jagen kan.

  30. Jaja, die Polen. Tun nicht was wir ihnen sagen, dabei haben wir die doch mit Euros besetzt.
    Man achte mal darauf wie das von deutscher Seite mit der europäischen Solidarität gehandhabt wird. Als Präsident Hollande nach den Anschlägen von Krieg sprach und den EU Bündnissfall geltend machte, sind die Möchtegernsolidarinskis in Berlin gleich vor eine Kamera gesprungen und haben abgewiegelt.

    „Nö, mit uns doch nicht! *blub* … Vergangenheit! *bla*“

    „Aber, aber, die Polen!“ Ja, ja. Geht euren Namen tanzen ihr beschissenen Hippies.

  31. Wer nicht mithetzt gegen die Osteuropäer und Russen ist jetzt Nazi.

    Wer hier Nazi ist bestimmen wir.

    Deutsche Lügenpresse 2015

  32. Wer sieht sich noch den Sender an?

    Alles was da noch Stimmt sind die Lottozahlen

    Sollte es bis Jahresende kein Regimewechsel stattfinden sollte Pegida aufhören und sich in kleine Gruppen aufteilen

  33. ACHTUNG +++ ACHTUNG

    Ist der Sohn von Heiko Maas ein

    LINKS-FASCHIST?

    Wie der Vater so der Sohn!

    Wundern würde es mich nicht!

    Terror ist meistens Links oder moslemisch!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Anonymous

    Sohn von Justizminister Heiko ?#?Maas? bei der ?#?Antifa??

    Bezugnehmend auf einen Post von ?#?Anonymous? und Halle-Leaks.
    Auch wir sind diesbezüglich an einer umfangreichen und ausführlichen ?#?Stellungnahme? interessiert. Da auch ?#?PEGIDA? Organisatoren und Teilnehmer bei PEGIDA ?#?Demonstrationen? von linken ?#?Antifaschisten? ?#?materielle? und ?#?körperliche? ?#?Schäden? erleiden mussten!


    Dazu der Post von Halle-Leaks:
    ?#?refugeeswelcome?-Chaot aus ?#?Halle? Sohn von ?#?Justizminister? #Maas? Dann dürfte es ja auch mit den finanziellen ?#?Zuwendungen? aus ?#?Steuertöpfen? gut klappen „smile“-Emoticon Her mit den ?#?Leaks?. Interessiert alle ?#?Hallenser

    ?
    Dazu der Post von Anonymous:

    @Justizminister Heiko Maas, @Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), wir haben Informationen darüber, dass sich ihr Sohn aktiv bei der Antifa in Halle engagiert. Dieser Personenkreis wurde unter anderen mehrfach auf Kosten der Steuerzahler zu Demonstrationen rechtsschafender Bürger gekarrt, um dort gegen diese zu demonstrieren. Wir geben Ihnen hiermit Gelegenheit sich zum Sachverhalt zu äußern und entsprechend zu handeln. 48 Stunden dürften dafür genügen. Danach werden wir ?#?leaken? „smile“-Emoticon

  34. „Selbst das wird von der neuen Regierung in Warschau jetzt aber wieder in Frage gestellt, an die Abmachungen der Vorgängerregierungen fühlt man sich offenbar nicht mehr gebunden.“

    Boaaah, die Slomka redet wieder einen Unsinn daher. Seit wann muss sich eine neue Regierung an Abmachungen halten die die Vorgängerregierung leichtfertig eingegangen ist. Die Slomka soll mir doch mal den unterschriebenen, völkerrechtlich bindenden Vertrag zwischen Polen und Deutschland zeigen wo drinsteht, dass sich Polen zur Aufnahme von illegal eingereister Moslems verpflichtet hat.

    Im Übrigen sind Wahlen dazu da, eine Regierung die nur Mist baut anzuwählen, und eine neue Regierung mit dem Auftrag dies zu ändern die Verantwortung überträgt. Wenn dem nicht so wäre, könnten wir ja die Wahlen gleich ganz abschaffen.

  35. Ich habe es gestern ausnahmsweise mal gesehen, weil mir von der Systemropaganda in Frontal21 bereits so übel war, dass ich vergaß, wieder vom Staatsfernsehen auf den Festplattenrekorder umzuschalten.

    Die Berichterstattung zu Polen war Schwarzer Kanal pur. Sudel Ede wäre vor Freude an die Decke gesprungen.

    Es ist unerträglich, dass ich diese Staatspropaganda samt dahinter steckenden Apparat über die Zwangsabgabe Rundfunkbeitrag finanzieren muss.

  36. Genau das ist es doch was uns Tagtäglich blüht,wer sich gegen den Politischen Mainstream erdreistet ,sich kritisch zu äußern wird nieder gemacht.
    Nur Deutschland hat den Stein der Weisen gefunden,alles andere sind Europaverweigerer und Fremdenhasser.
    Hier wird doch mittlerweile schon die Wahrheit als Hetze abgetan,es gleicht einer Hexenverfolgung,wobei die Oberhexe in Berlin sitzt um ihr gifitiges Asylgebräu zu mischen.
    Der Link zeigt, wie die Wahrheit und Realität zerissen wird.Es ist einfach unfassbar,wie verkommen Buntland geworden ist und seine eigene Bevölkerung anschwärzt,mal schauen wann die ersten Stimmen für ein Berufsverbot laut werden….

    http://www.huffingtonpost.de/2015/11/25/mit-diesem-brief-hetzt-eine-aerztin-deutsche-gegen-fluechtlinge-auf_n_8645586.html?utm_hp_ref=germany

  37. „Grenzkontrolle entscheidet über Schicksal der EU“

    Manuel Valls stellt sich klar gegen den Kurs von Kanzlerin Angela Merkel: „Wir können nicht noch mehr Flüchtlinge aufnehmen, das ist nicht möglich“, sagt der französische Premierminister.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149236270/Grenzkontrolle-entscheidet-ueber-Schicksal-der-EU.html

    Schickt sie alle zu Merkel ins Kanzleramt!

    Hoffentlich ergeht es ihr nicht so wie einer 72 jährigen Seniorin in Österreich:

    Seniorin (72) missbraucht

    Vergewaltiger behält Unterhose als „Trophäe“

    Drei Monate lang suchte man den Täter: Nun wurde ein 17-jähriger Asylbewerber in Österreich festgenommen, weil er eine Seniorin (72) brutal vergewaltigt und ihre Unterhose als „Trophäe“ behalten haben soll.

    http://www.news.de/panorama/855625586/vergewaltigung-in-traiskirchen-oesterreich-asylbewerber-missbraucht-seniorin-und-behaelt-unterhose-als-trophaee/1

  38. Und jeden Tag werden die Daumenschrauben gg die AfD fester angezogen.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Hotel-storniert-Buchungen-von-AfD-Mitgliedern,afd340.html

    Heute ist bei uns AfD Stammtisch, welcher einmal im Monat stattfindet. Von der Kindergärtnerin über dem selbstständigen Elektronik Ingenieur bis zum Verwaltungsbeamten im höheren Dienst, ist so ziemlich das gesamte Spektrum vertreten.

    Macht etwas tut etwas! Jeder kann in der Arbeit, im Sport oder im eigenen Bekanntenkreis, Werbung für die AfD machen.

    Kommt die AfD 2017 in den Bundestag, dann haben wir den Fuß in der Tür. Die entscheidende Voraussetzung, um mittelfristig die ganze Tür aufzudrücken.

  39. Die junge polnische Elite, welche in der EU/Deutschland mentalitätsmäßig sehr wohl gut klarkommen hat PiS gewählt, nicht nur irgendwelche enttäuschte Kleinbauern in Ostpolen.
    Viele Polen sprechen Deutsch aber welcher Deutsche spricht polnisch?
    Typische deutsche Arroganz.

    Die konservative polnische Regierung ist nicht deutschfreundlich, d.h. nicht Merkel-freundlich. Das kann man verstehen.
    Wenn ein A.H im Warschauer Ghetto wütet während Stalin gemütlich vor den Toren der Stadt abwartet ob er es wohl schaffen wird, wäre ich auch suspekt gegenüber jedem Nachbarn. Das erklärt auch die USA-Freundlichkeit der bisherigen polnischen Regierung. Mal sehen wie sich die Neuen positionieren.

    Ach ja… wenn man was über unsere friedlichen Nachbarn erfahren will schaut man besser nicht DDR 2.
    Bei denen gibt es nur Türkei und Syrien oder ein neuer Negerpräsident in Owamboland was hier keine Sau interessiert.

  40. Wenn es um die Interessen der Asyl- und Integrationsindustrie geht, kann eben keine Rücksicht auf 50 Jahre deutsch-polnische Aussöhnung genommen werden…

  41. Ab Samstag kommt ein weiterer Sündenbock hinzu.

    Samstagnachmittag gibt es die erste Demonstration von PEGIDA Estland in Tartu, vor der Kaubamaja.

  42. Welches normale Land „nimmt“ den Sozialfälle auf. Nach Polen kommen seit Jahren gutausgebildete Auslandspolen, auch aus Deutschland, zurück. Die Löhne sind zwar (noch) niedriger, dafür das alltägliche Leben deutlich günstiger.

    Polen ist im Aufbau. Die Autobahnen sind nigelnagelneu, die Städte laden ein (im Vergleich zu Neukölln, Kalk usw), die Leute sind fleißig und halten noch halbwegs zusammen. Da braucht es keine Islam-Horden, die Angst und Schrecken verbreiten.

  43. #27 FanvonMichaelS.

    Du hast noch die Sichelzellenanämie vergessen, die in den Ländern aus denen die Refutschees kommen weit verbreitet ist. Die ist zwar nicht ansteckend, aber jetzt kommt’s, bei Kälte oder Anstrengung (Arbeit) kann es zu einem lebensgefährlichen Ausbruch kommen, inklusive Intensivstation.

    D.h., jeder kalte Tag in Deutschland (also so von Mitte Oktober bis April) kann diese Leute in Krankenhaus bringen. Und harte Arbeit auf dem Bau fällt auch flach, es wird wohl bald entsprechende Gerichtsurteile hageln. Die haben sich das falsche Land ausgesucht, und spielen, um es mal drastisch auszudrücken, jeden kalten Tag in Deutschland russisches Roulette mit ihrem Leben. Und die schwarzrotgrünen „Menschenfreunde“ locken sie noch hierher, das finde ich echt verwerflich.

  44. #45 the.sprevan (25. Nov 2015 15:49)

    Ich habe es gestern ausnahmsweise mal gesehen, weil mir von der Systemropaganda in Frontal21 bereits so übel war, dass ich vergaß, wieder vom Staatsfernsehen auf den Festplattenrekorder umzuschalten.

    Die Berichterstattung zu Polen war Schwarzer Kanal pur. Sudel Ede wäre vor Freude an die Decke gesprungen.

    Es ist unerträglich, dass ich diese Staatspropaganda samt dahinter steckenden Apparat über die Zwangsabgabe Rundfunkbeitrag finanzieren muss.

    Jeder der echt noch GEZ bezahlt, ist NICHT zu bedauern!

  45. Diese antipolnischen Hetzereien widern mich an.Polen hat nichts falsch gemacht.Polen hat geltende Regeln und Verträge nicht gebrochen.Und niemand muss sich mit der Dummheit Merkels solidarisieren.Tue ich im übrigen ja auch nicht.

  46. Hey Leute, ruhig Blut. Das was die Alte im Heute Journal vor lispelt, geht dem gut Informierten Menschen am Arsch vorbei.

    Und wegen AFD und PEGIDA Tagungsprobleme, geht doch ins Exil z.B. nach Polen oder Ungarn, da seit ihr vor Antifa sicher.

  47. #6 erdknuff (25. Nov 2015 15:04)

    #2 Heisenberg73 (25. Nov 2015 15:01)

    ich würde Polen und Ungarn nicht unbedingt als unten bezeichnen, die lachen doch über unsere Kasperköpfe

    Vor allem sorgen diese Länder für das Wohl ihrer Bürger.

    Wir werden keinen Pfennig Rente erhalten können, man wird uns die letzten Ersparnisse wegstehlen und die Steuer gigantisch hochtreiben wenn die Futtertrog-Bonzen jetzt eine Billion für die Asylgaunerei ausgeben.

    Deutsche Kinder, deutsche Rentner, Deutsche in Not kann dieses System angeblich nicht ernähren, dafür fehlt angeblich das Geld. Für Fremde die einzahlten und nie einzahlen werden sprudeln die Milliarden nur so.

  48. Was im vermerkelten Deutschland ablaeuft ist schandbar und ein Zeichen, wie eine radikale, aktive, lautstarke Minderheit der Antideutschfraktion bestehend aus saemtlichen Bundestagsparteien, voran die 3 Linken, es fertigbringen, Deutschland im Gleichschritt hinterherlaufen zu lassen.

    Die Beamten und sonstige Nutzniesser des Staates sind sowieso aus historischen Gruenden die Abnicker, dass jedoch auch normalerweise klar denkende Individien sich ebenfalls dafuer hergeben, entweder zu luegen oder zu schweigen, wirft kein gutes Licht auf die Deutschen von heute.

    Was Merkel am Verrat Deutscher Interessen gegenueber der EU abgesegnet hat, verdient allein schon, dass sie vor ein Gericht wegen schweren Landesverrates, Bruch ihrer Vereidigungsformel angeklagt und von ihrem Amt entfernt wird.

    Die schweigende Mehrheit muss lautstark werden, gegen dieses System der pc Deutschlandzerstoerung offensiv an gehen.

    Massendemonstrationen jetzt, wann denn sonst?
    Wenn ueberall der Halbmond – Schwarz Rot Gold verdraengt hat, die Muezzine ihre schaurigen Rufe in Deutschlands/Eurabiens Staedten erklingen lassen?

    MERKEL MUSS WEG ! GLEICHZEITIG IHR ANHANG.

    NACH UEBERGANGSZEIT MIT PARTEILOSER REGIERUNG AUS FACHLEUTEN GROESSTENTEILS AUS DER WIRTSCHAFT REKRUTIERT, DIE WISSEN WIE MAN MIT GROESSEREN EINHEITEN UMGEHT,

    NEUWAHLEN UND NEUAUSRICHTUNG DES BUNDESTAGES,

    ANGLEICHUNG DES GRUNDGESETZES AN VERHAELTNISSE DES 21 JH. DIE SEINERZEIT NICHT VORAUSGESEHEN WERDEN KONNTEN, ZB MIT DER ASYLANTENLAWINE.

  49. #55 Lepanto2014

    Gut 3,3 Millionen Russen verbringen jedes Jahr ihren Urlaub in der Türkei. Nächstes Jahr dürften 0,x Millionen sein.

  50. Das tägliche Zuckerle für den Gutmensch-Affen. Nachdem man sich lange genug an Xavier Naidoo abgearbeitet hat, muss eine neue Sau durchs Buntland-Dorf getrieben werden. Diesen megalomanischen Presse-Affen scheint dabei zu entgehen, dass die neue Regierung gewählt wurde, weil die Polen keinen Islam WOLLEN! Und dass sie gewählt wurde, um Entscheidungen zu treffen.
    Das ist natürlich was ganz Neues für alle Jubelperser, welche Megalo-Merkels zehnjähriges Jubiläum im Aussitzen feiern!
    Ich beneide die Polen. Was Buntland-Gänschen wie Gundula Gans oder Mariette Dummlall fabrizieren, dürfte die Polen ungefähr so viel interessieren wie der berühmte Sack Reis aus China.

  51. @ #23 tirolerin

    Was die meisten gehirnamputierten Albinos hier nicht wissen/wissen wollen ist folgendes:
    Es gibt nicht DEN islamischen Glauben. Es gibt, ähnlich wie auch im Christentum und anderen Religionen, verschiedene Strömungen, die die jeweiligen Bücher (Bibel, Koran etc.) verschieden auslegen bzw. sich auf verschiedene Auslegungen berufen. Die Terroristen des IS zählen sich selbst zu den Wahhabiten, einer religösen Strömung, die die strenge Einfachheit des Lebens verlangt. Begründet wurde dieser Zweig von Muhammad ibn Abd al-Wahhab, der zu der Schlussfolgerung kam, dass sich der Islam in all seinen Richtungen weit von dem «reinen» Ursprung entfernt habe; die damaligen Muslime betrieben seiner Auffassung nach Vielgötterei und verehrten materielle Objekte (z.B. Heiligengräber). Er entwickelte seine Vorstellungen im kitab at-tauhid (Arabisch «Buch der Einheit (Gottes)») und predigte eine Rückkehr zu den Werten und der Lebensweise des Religionsstifters Mohammed. In Saudi-Arabien ist die Staatsreligion der Wahhabitismus; öffentliche Auspeitschungen und andere menschenverachtenen Strafen werden dort bis heute verhängt und ausgeführt.
    Saudi-Arabien unterstützt auf verschiedenste Weisen weltweit Gruppen, die dem Wahhabitismus nahe stehen. Die Auslegung ist sehr streng und das Töten von Ungläubigen ist in deren Sichtweise eine Art Pflicht; nur dies erklärt, warum diese Leute ohne Warnung auf wehrlose Bürger schießen, egal welchen Alters, welcher Ethnie oder Religion. Wenn der Islam alle gleichbehandeln würde, warum töten die Fundamentalisten des IS dann auch muslimische Menschen? Ganz einfach: in ihren Augen sind eben auch diese Menschen Ungläubige, die den Tod verdient haben.
    Man darf allerdings auch nicht vergessen, dass die Wahhabiten eine Minderheit der rund 1,7 Mrd Muslimen darstellen und der daraus resultierende terroristische Arm auch wiederum nur eine Minderheit darstellt. Eine Minderheit der Minderheit, die eine ganze Religion in Verruf bringt. Denn sollten alle Muslime dieser Welt die Auffassung der Wahhabiten teilen, wäre dieser Planet mit großer Wahrscheinllichkeit menschenleer…

  52. Warum will das keiner begreifen: Es sind halt nicht alle so Dumm wie Deutschland.
    Diese Länder die nein sagen haben wenigstens noch Ehre und Anstand ihrem Volk gegenüber. Wir haben in Deutschland schon viel zu viele U Boote in den Parteien und Institutionen. Raus da mit Deutschland den Deutschen !

  53. Wenn so ein Doofkopp wie Erdogan Flugzeuge vom Himmel holt hörst du nichts von unseren versifften Parteien. Alleine wenn schon einer was gegen die Invasoren und Islamisten sagt geht in Deutschland die Welt unter. Das kann doch nicht normal sein !

  54. ZDF „Nachrichten“ gucke ich schon lange nicht mehr, und wenn doch mal, dann nur mit äußerster Skepsis.
    Und die „heute journal“ Moderatorin, diese spitzmäulige Zimtzicke, die konnte ich noch nie ab.
    Der klebrige andere Typ mit seinem falschen Pathos, der ist ebenso unerträglich.
    ZDF – Nein Danke!

    Aber Daumen hoch für Sarah Goldmann für diese Analyse! Es ist gut, wenn das mal so richtig auseinandergepflückt wird. Hoffentlich lesen es viele, und die richtigen Leute. Leider muss ich in meinem Umkreis feststellen, dass viele gut-bürgerliche, mit normaler Intelligenz ausgestattete Leute, immer noch den Staatssendern vertrauen.

  55. #72 Caramba (25. Nov 2015 16:44)

    es ist auch für viele nach wie vor die einzige Inforamtionsquelle, wenn wird Internet doch sehr oft nur rudimentär genutzt, grade bei den älteren Semestern

  56. ‚Kanzlerin Merkel hat muslimische Einwanderer nach Deutschland eingeladen und jetzt, wo man in München nicht mehr weiter weiß, sollen andere für ihre falschen Entscheidungen geradestehen.’

    Der polnische Innenminister Blaszczak hat recht!

    Was bildet sich Deutschland eigentlich ein, hier den Weltretter spielen zu wollen auf Kosten aller anderen EU-Länder !!!

    Diese unter dem Deckmantel der „Humanität“ völlig außer Kontrolle geratene Masseneinwanderung wird Deutschland und Europa extrem zum Negativen verändern.

    Hat die Bundesregierung uns jemals gefragt, ob wir das wollen?

    Hat die Bundesregierung unsere EU-Nachbarn jemals gefragt, ob sie das mittragen?

    Niemand in der Bundesregierung hat eine Legitimation Deutschland auf den Kopf zu stellen und sich über Abkommen und Gesetze
    hinwegzusetzen. Auch Frau Merkel nicht!

    Es wird auch mittelfristig keine Kontingentlösung geben weil die meisten EU-Länder das schlicht ablehnen. Trotzdem hält Merkel unbeirrt an dieser „Lösung“ (die keine ist) weiterhin fest. Und währenddessen vergeht wertvolle Zeit und Tag für Tag kommen weitere 10.000 neue „Schutzsuchende“ nach Germoney.

    Ich prophezeie, dass vor Frühling 2016 keine EU-weite Lösung zustande kommt. Und wenn diese tatsächlich irgendwann kommt, dann wird sie so aussehen, dass DE die überwiegende Hauptlast auch weiterhin tragen wird und die wenigen „Flüchtlinge“ in den übrigen EU-Ländern werden schon kurze Zeit später ihre Zelte in PL, RO, CZ, HU, IT usw. abbrechen und letztendlich doch nach DE kommen und unsere politisch korrekten Weicheier-Politiker werden niemanden davon abweisen, denn das ist ja so unmenschlich und so „rächtz“

  57. Die Polen sind keine „Flüchtlingsverweigerer“, wie das ZDDRF lügt, sondern Islam- und Terrorverweigerer, weil sie Schaden von ihrem Volk abhalten wollen. Deutsche Politfiguren wollen dem deutschen Volk Schaden zufügen bis zum Volkstod. Deshalb haben sie die Refutschie-Ork Armee in die BRD geführt. Die Blockpolitiker sind das absolut Böse.

  58. #44 BePe (25. Nov 2015 15:48)

    Boaaah, die Slomka redet wieder einen Unsinn daher.

    Ich empfehle Slomka ohne Ton anzuschauen.
    Ihre Betroffenheitsgrimassen sind einmalig und sorgen für Aufheiterung.

    Außerdem plädiere ich schon lange dafür, dass alle GEZ-Tussis nackt auftreten – sonst ist der Schwachsinn nicht zu ertragen.
    Als Zugeständnis an orientalische Mitbürger können sie dabei Kopftücher tragen.

  59. Deutsche Innenpolitik konzentriert sich deshalb auf Pegida und Afd
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Die Hetze nimmt rasant zu.

    Gestern in 3sat-Kulturzeit unter
    Die Neuen Rechten bei Pegida
    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=55623

    Eine widerliche Moderatorin, die schon immer als Deutschenhasserin auftritt, geiferte wie immer gegen uns. Kein Wunder, lebt sie doch in London und arbeitet u. a. auch für die BBC!

    Der Beitrag enthielt Redefetzen von Stürzenberger, Bachmann usw., die abgeblich aus einem Volksempfänger kamen.

    Mit dem Hinweis auf die judenfeindlichen Moslems, wird behauptet:
    Gleichzeitig bieten sie ein Ventil für viele Deutsche, um sich von der Aufarbeitung historischer Schuld des Holocaust zu entlasten.

    Die historische Schuld…. was ist das denn?
    Das ist schlimmer als Sippenhaft für unser Volk – es ist die schlimmste wirkliche Volksverhetzung, die man sich denken kann.

  60. #62 Anita Steiner (25. Nov 2015 16:18)

    Und sie waren es doch…
    Die Meldung über die mutmaßliche Gruppenvergewaltigung an der Grazer
    Neuen Mittelschule sorgte auch
    in Tirol für große Aufregung und hitzige Diskussionen.

    ————————-

    Was für eine Kakophonie um die Wahrheit. Da werden Täter geschützt, weil sie Migranten sind.

    Von ausländische Mitschülern wird gesprochen. „Mitschüler“? Was wird denen denn in der Schule gerade beigebracht? Jedenfalls kein Respekt, wie es scheint.

  61. Qualitätsmedien in der DDR 2 :

    Das ZDF ist so wertvoll wie ein Stück feuchter Hundescheisse auf dem

    Bürgersteig.

  62. Merkelland ist das verlogenste Land Europas, wenn nicht der Welt. Am deutschen Wesen, nein, Merkels Wesen, soll die Welt genesen. Hatten wir das nicht schon mal?
    Es ist einfach nur noch widerlich. Und die gleichgeschalteten Medien, allen voran Kukident-TV aka DDR2 aka ZDF tut sich besonders hervor.
    Polen, Ungarn, Slowakei und Tschechien, so macht man das richtig.
    Meine osteuropäischen Bekannten schütteln auch nur noch den Kopf über die Irre von Berlin und dass die Deutschen sich das bieten lassen. Meine Antwort: die sind ruhig, so lange sie Bier und Bundesliga haben. In Deutschland herrscht Friedhofsruhe, ein Klima der Angst vor Ausgrenzung und Existenzverlust.

  63. OT:

    Herbert Grönemeyer ergreift Partei für Xavier Naidoo

    „Brauchen keine Gesinnungspolizei“

    Na schau an, erst der Til und jetzt der Grönemeyer. Dazulernen werden wohl beide nichts aus diesem Fall, nämlich, dass sie gegenüber Pegida-Demonstranten und Aslywahnsinnkritikern genauso verhalten haben, und eigenes Fehlverhalten gegenüber Pegida und Kritikern des Asylwahnsinns werden sie auch nicht erkennen und schon gar nicht eingestehen.

    http://meedia.de/2015/11/25/brauchen-keine-gesinnungspolizei-herbert-groenemeyer-ergreift-partei-fuer-xavier-naidoo/

  64. Tststs, jetzt will Mutti den Polen ganz viele neue Menschen schenken und die Polen wollen das trojanische Pferd Humanressourcen-Geschenk nicht haben.

    So geht das aber nicht, wenn Mutti „Wir“ sagt, dann hat gefälligst ganz EUropa für die Erfüllung der Wünsche der EU-Kanzlerin Sorge zu tragen, denn sonst ist Polen nicht mehr ihr Land sondern Dunkel-Polen, bewohnt von Nazis in bestickten Westen.

  65. Dass die Polen in alte Zeiten des Sozialismus zurückfallen und ihre Freiheit aufgeben wenn Sie primitive muslimische Invasoren ablehen, die nichts außer Tod und Zesrtörung mitbringen und grade alle Freiheiten unserer Gesellschaft ablehen, soll wohl der Witz des Jahrunderts sein!

  66. #91 Anita Steiner (25. Nov 2015 17:58)

    Polen verbannt EU-Fahnen
    25.11.2015

    ———————–

    Cool. Das ist mal eine nette Nachricht. Weiter so Polen. Und wenn Merkel zu euch kommen sollte, vergesst nicht, sie so wie Erdogan letzten, zwischen zwei große polnische Tücher zu setzen.

  67. Sehr mutig von der deutschen Regierung, nachdem die deutsche Regierung vor 80 Jahren jeden Akademiker, jeden Unternehmer, jegliche Regierung, das Militaer, sprich jeden Menschen der etwas in dem Land zu sagen hatte ermordert hat !!! BRAVO BRD BRAVO. Sehr mutig sich ueber das Land zu echauffieren. Die sind ja dort SOOOOOOO dumm und unterentwickelt und bloed und doooooffffff . Schon bloed dass die Polen nicht die Chance nach dem 2 Weltkrieg hatten die Fruechte des Kapitalismus zu schmecken. Das durften ja die Deutschen. Die Polen waren verdammt im Kommunismus zu leben, obwohl sie dies niemals wollten, nicht vor dem 2 Weltkrieg und nicht danach . Aber das solche kleinen Details irgendwelche grossen Deutschen von den deutschen Leitmedien, der Presse oder der Regierung (dieGruenen) wissen, das kann man nicht voraussetzen. Das muss man einfach ertragen . Aber macht euch eines bewusst IHR grossen Deutschen. Ihr werdet angegriffen. Ökonomisch auf voller Breitseite. Und wenn TTIP erstmal da ist, dann werden eure dummen Nachbarn nicht mehr genoetigt sein Eure Produkte zu kaufen.

    Diese deutsche Regierung ist eine SCHANDE

  68. Ach, uebrigens …. Ich bin kein Pole. Ich bin einfach ein Mensch der „denken“ kann. Und wirtschaftlich-soziale Zusammenhaenge richtig deuten kann.

  69. Na toll, wenn Polen noch nicht einmal 7000 „Flüchtlinge“ nimmt (und Ungarn usw. sowieso schon mal gar nicht), dann bleibt alles an Deutschland hängen!

    Deutschland der „Lastesel“ Europas – in jeder Hinsicht.

  70. Soso, die Polen disqualifizieren sich. Apropos, bekommen wir jetzt wieder die alten Ostgebiete wie Ostpreußen, Schlesien, Brandenburg, Pommern zurück?

    Nur mal so 🙂

  71. #35 Steiner (25. Nov 2015 15:37)

    Boah, lobt bitte die Polen nicht so hoch. Die, die hier in DE sind, sind genauso zum kotzen, wie die anderen Primaten. Warum ich das sage? Ganz einfach, weil bei uns Polen wohnen und die scheren sich genauso nen Dreck um deutsche und machen ein auf „Wir sind alles, ihr deutschen nicht“ und fühlen sich mit ihrem Lärm verursachen wie die Größten.

    Das kann ich nicht bestätigen und behaupte sogar das Gegenteil!

    Ich habe vor einigen Jahren in einer Gegend mit hohem „Polen-Anteil“ gewohnt (samstags fuhr sogar immer ein polnischer Wursthändler mit seinem Spezialitäten-Mobil durch die Straßen) und kann sagen, dass ich selten angenehmere Nachbarn erleben durfte. Ich habe die Polen als ruhige, zurückhaltende, aber freundliche Menschen kennengelernt, die keinem auf den Wecker gegangen sind. Die waren auch fleißig und keine Gammler. Morgens früh zur Arbeit und abends war Ruhe in der Bude. Von den Tschechen kann ich ähnlich positiv berichten.

  72. #99 Durbacher (25. Nov 2015 18:43)

    Wenn Merkel neuen Lebensraum im Osten für Kolonisten braucht, sind entsprechende Forderungen sicher nicht abwegig.

  73. Die Propaganda gegen AfD und andere Gegner, bzw. Kritiker der Merkellinichen Wahnsinnspolitik erreicht einen Stand der mit der Antisemitischen Politik des 3.Reiches gleich zu setzen ist.

  74. Blaszcak sagt nichts Anderes als, das, was schon vor 500 Jahren jeder wußte:
    „Wer bestellt, zahlt!“
    Punkt.

  75. Wieder mal ein Beispiel dafür, wie verdient die Bezeichnung „Lügenpresse“ ist.

    Noch lange, bevor Polen Thema der Sendung ist (ab Min. 19:52), geht es schon gleich zu Anfang mit der „Berichterstattung“ über den Abschuß des russischen Bombers durch die Türkei los.

    Marietta Slomka:

    „… aber daß die Türken an ihrer Grenze zu Syrien einen russischen Flieger abschießen …“ (ab Min. 0:45)

    Der uninformierte Zuschauer dürfte das so verstehen, daß der russische Bomber türkisches Territorium überflogen hätte. Tatsächlich befand er sich über syrischem Staatsgebiet.

    „… sowohl Ankara als auch Moskau gießen Öl ins Feuer …“ (ab Min. 1:03)

    Fakt ist: Die Türkei hat ohne Grund und Anlaß, ohne Provokation und ohne Vorwarnung ein Flugzeug einer driiten Nation, mit der sie sich nicht im Krieg befindet, über fremdem Staatsgebiet abgeschossen. Dies ist ein aggressiver kriegerischer Akt gleich gegen zwei Nationen und wäre an sich schon Grund genug für militärische Vergeltung.

    Angesichts dessen ist die – bisher rein verbale! – russische Reaktion zwar diplomatisch überdeutlich, aber dies als „Öl ins Feuer gießen“ zu bezeichnen, zeigt nur, daß das ZDF bei vorgeblicher Neutralität mit zweierlei Maß mißt.

    Als ob es ein und dasselbe wäre, wenn die Türkei russische Flugzeugpiloten tötet und Rußland dagegen scharf protestiert!

    „Qualitätsjournalistin“ Katrin Eigendorf:

    „Es war von Anfang an eine heikle und international umstrittene Mission: Seit sechs Wochen fliegen russische Kampfjets von Latakia aus [d.i. Laodizea in Syrien; Anm. Chrys.] Angriffe auf syrische Rebellengebiete. … Daß sich Rußland und die NATO irgendwann über Syrien in die Quere kommen könnten – es war vermutlich einkalkuliert.“ (ab Min. 1:11)

    Eine Lüge jagt die nächste: Erstens erfolgt der russische Kampfeinsatz im Einvernehmen mit den USA und Frankreich; zweitens wird unterstellt, Rußland wolle damit die NATO zu Kriegshandlungen provozieren. Natürlich durch den Einschub von „vermutlich“ wasserdicht formuliert.

    Ich breche hier ab, sonst breche ich noch ins Abendessen – aber der Appetit ist mir sowieso schon fast vergangen.

  76. #70 BlueDot (25. Nov 2015 16:30) OT

    @ #23 tirolerin

    Was die meisten gehirnamputierten Albinos hier nicht wissen/wissen wollen ist folgendes:
    Es gibt nicht DEN islamischen Glauben.

    Abgesehen von Ihrer „zoologischen“ Wortwahl, die ich nicht weiter kommentieren möchte, ist allgemein bekannt, daß die Rolle der im dar-al-islam assimilierten Völkerscharen und Kulturen geschichtlich gesehen nie eine andere als eine unterworfene und unfreie gewesen ist. Ob dies sich nun im sunnitischen oder im schiitischen Zweig so abgespielt hat oder abspielt, ist hierzu völlig zweitrangig. was die Wahhabiten errichtet haben, ist im Grunde nur die Restauration der „reinen“ sunnitischen Lehre gemäß Koran und Überlieferung des „Propheten“. Eine sehr ähnliche, wenn auch nicht so offen gewalttätig stattfindende Linie läßt sich heute auch in der Türkei u. a. mehrheitlich islamischen Ländern nachverfolgen.

    Der so genannte „Euro-Islam“, der mit alldem nicht in Verbindung gebracht werden möchte, ist ein Hirngespinst einiger weniger in Europa residierender Professoren, die innerhalb der „Umma“ deswegen angefeindet bis verfolgt werden. Die gängige Linie ist immer noch die, daß der Koran nicht angetastet, d. h. also auch nicht ausgelegt oder gar relativiert (im Sinne einer „Historisch-kritischen Methode) werden darf.

    Mich interessiert der heutige, unter dem Deckmantel von Wissenschaftlichkeit vorgetragene relativierende „Schönsprech“, wenn es um das Thema geht, herzlich wenig. Mich interessieren die Zustände in den islamischen Ländern sowie den hiesigen islamischen Parallelgesellschaften, die im Kern allesamt Gegengesellschaften sind, sowie das, was dazu in Koran und Sunna etc. niedergelegt ist und woraus sich genau diese Zustände erklären.

    Literaturhinweis bes. für #23 tirolerin:

    Bat Ye’Or: Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam: Vom Dschihad zum Schutzvertrag – 7. bis 20. Jahrhundert

    2005 erschienen im Resch-Verlag, gut verständlich, aber auch für wissenschaftliche Recherche geeignet und in der Frage sehr erhellend.

    ISBN 987-3-935197-19-9. OT Ende.

  77. #18 Karl Matell (25. Nov 2015 15:18)

    Heiko Maas Sohn ist bei der ANTIFA Halle aktiv und auch bei einer Veranstaltung der Afd Merseburg speziell aufgefallen, finanziert mit Steuergeldern. Aninymous haben Heiko Maas deshalb ein 48 h Ultimatum gesetzt um zu handeln, danach werden sie den Vorfall detailliert leaken.

    Hier der Text:

    „@Justizminister Heiko Maas, @Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), wir haben Informationen darüber, dass sich ihr Sohn aktiv bei der Antifa in Halle engagiert. Dieser Personenkreis wurde unter anderen mehrfach auf Kosten der Steuerzahler zu Demonstrationen rechtsschafender Bürger gekarrt, um dort gegen diese zu demonstrieren. Wir geben Ihnen hiermit Gelegenheit sich zum Sachverhalt zu äußern und entsprechend zu handeln. 48 Stunden dürften dafür genügen. Danach werden wir ?#?leaken?.“

    Also, wenn Maas nicht noch andere Kinder hat als diese beiden
    http://www.pnn.de/potsdam/889956/
    (müssten jetzt 9 und 13 Jahre alt sein) glaube ich nicht, dass da was dran ist!

  78. „Flüchtlingsverweigerer“, sogar nur 7000 sind zu viel – dass die sich nicht schämen für so ein Vokabular! Der Auftrag sollte NEUTRALE Berichterstattung sein. Wenn Polen 7000 oder keine Flüchtlinge aufnimmt dann ist das so. Für die Wertung seid ihr Pappnasen nicht zuständig! Geschweige denn fähig! Aber das ist typisch für die Lügenstaats-Medien. Informationsgehalt geht gegen null. Dafür stumpfe Multikulti-Propaganda in einer Tour.

  79. #111 Anita Steiner (25. Nov 2015 20:57)

    Schließe mich dem an. Die Polen, die ich kenne, sind fleißige und ordentliche Leute und viele haben es zu etwas gebracht. Hinsichtlich des heutigen Zustandes vieler ihrer Städte kann sich so mancher verdreckte und zugemüllte Ort hierzulande, v. a. im „Kalifat“ NRW, mittlerweile übrigens drei Scheiben abschneiden.

  80. „‚Polen gehört zu den Ländern, die sich von Anfang an sperrten, sich zuletzt nur zögerlich auf ein kleines Kontingent von 7.000 Flüchtlingen einließen. Selbst das wird von der neuen Regierung in Warschau jetzt aber wieder in Frage gestellt…‘

    ‚Soweit geht das Intro noch in Ordnung'“

    FALSCH. Es geht eben nicht in Ordnung, wenn eine deutsche Nachrichtensprecherin einem anderen Lande schon im Intro vorzuschreiben gedenkt, was es zu tun und zu lassen hat. Wie viele Leute aus dem Ausland in Polen sich aufhalten oder gar niederlassen dürfen, das zu entscheiden oder auch nur beurteilen zu wollen geht uns, das heißt in diesem Falle das ZDF, nichts an.

    Wir haben so sehr schon dieses gräßliche EU-Sprech verinnerlicht, daß es uns selbst gar nicht mehr auffällt, daß wir es auch schon verwenden. Weg damit! Raus damit endlich aus den Köpfen! Die Polen machen es richtig, und sie zeigen es, indem sie als eine der ersten Maßnahmen schon mal die EU-Fahnen abhängen und ihre Nationalfahnen an deren Stelle setzen, wo sie allein auch hin gehören. Was sind wir nur mit einer gräßlichen korrupten und deutschfeindlichen Politikerkaste geschlagen!

  81. Was ist das für ein abartiges Land wo sich Leute tagttäglich BELÜGEN lassen müssen – und dafür noch Gebühren zahlen müssen?

  82. In der ganzen Problematik setzt Deutschland ja auf europäische Kontingente, nur müssen die anderen Europäer da auch mitmachen. Polen gehört zu den Ländern, die sich von Anfang an sperrten, sich zuletzt nur zögerlich auf ein kleines Kontingent von 7.000 Flüchtlingen einließen.

    Die anderen Europäer – hier die Polen – MÜSSEN überhaupt nichts! Wenn ein Idiot von einer Brücke springen will und man ihn nicht aufhalten kann, dann muss man noch lange nicht hinterherspringen! Also ist schon das Intro dieses „Lügensenders“ nicht mehr in Ordnung!

    Die polnische Regierung ist ihrem Volk und dem Land verpflichtet und nicht irgendwelchen Trotteln aus Deutschland!

    Marietta Slomka möchte wohl mit ihren irrsinnigen Äußerung zum Ausdruck bringen, dass nur am deutschen Wesen – wieder mal – die Welt genesen soll?

    Das ZDF ist zu einer zynischen und verlogenen Dreckschleuder geworden, die ihre widerwärtige Propaganda in deutsche Wohnzimmer auskübelt!

  83. Als der Tusk und Komorowski an der Macht waren ,gestaltete Merkel die polnische Politik.Jetzt ist das Ende damit .Polen wurde in der neusten zeit zu viel bevormundet und jetzt reicht es.Sie brauchen keine Belehrung von der Deutschen Bundeskanzlerin .Polen ist keine Provinz Merkels und was Quoten betrifft ,die verlangt nur Merkel und sie kann keinen dazu zwingen ,die Invasoren aufzunehmen ,denn sie wünschen sich keine Islamisierung ihrer Ländern .Von der Solidarität sollte sie lieber nicht reden .Die Solidarität zeigte sie und Schröder bei dem Gaspipeline Bau zwischen Russland und Polen .Die letzten blieben auf Wunsch Merkels draußen vor.

Comments are closed.