5 : 7 Querformat

5 : 7 QuerformatChristian Naumann (Foto) aus Düsseldorf geht für einen steuerfinanzierten Verband regelmäßig in NRW-Schulklassen, um für Toleranz zugunsten von Homosexuellen zu werben. Schon das mag unter konservativen Eltern umstritten sein, tritt an dieser Stelle jedoch hinter dem eigentlichen Skandal zurück. Dass Christian Naumann nicht nur schwul ist, sondern auch bekennend HIV-positiv, mag schon etwas mehr aufhorchen lassen, hat jedoch in vorliegendem Fall ebenfalls nur einen untergeordneten Nachrichtenwert. Nicht einmal die Tatsache, dass der offensive Schwule nach wie vor Geschlechtsverkehr hat, und sogar nicht einmal die weitere Steigerung seines Hedonismus, dass dieser Geschlechtsverkehr ohne Kondom und völlig ungeschützt geschieht, schießt an dieser Stelle den Vogel ab.

Christlich-konservative, aber auch alle sonstigen verantwortungsvollen Eltern von Schulkindern, sollten nun den Atem anhalten: Dieser schwule, HIV-positive und missionarisch in Schulklassen auftretende Christian Naumann, kokettiert unverblümt und skrupellos mit dem Unwissen seiner vielen wechselnden Sexpartner. Diese klärt er nicht (ja, Sie lesen richtig: diese klärt er NICHT) über seine HIV-Infektion auf, sondern lässt sie beim ungeschützen Geschlechtsverkehr routinemäßig ins offene Messer rennen. Angeblich gehe von ihm aufgrund einer „speziellen Therapie“ kein Risiko für Ansteckungen aus, daher bestehe seiner Meinung nach keine moralische Pflicht zur Unterrichtung seiner Sexpartner..

Die öffentlich-rechtlichen Medien schweigen bislang brav und politisch korrekt zu diesem Vorfall. Lediglich Sat.1 hat im Regionalfenster NRW ernsthaft versucht, die Lehrer- und Elternöffentlichkeit darüber aufzuklären, welch egozentrischer „Luststrolch“ und notgeiler Kindergefährder in Haupt-, Real-, Gesamtschulen und Gymnasium seit langer Zeit auf den „ungeschützen“ Nachwuchs losgelassen wird. Und nicht die rotgrüne Landesregierung, sondern die kleine Oppositionspartei FDP war es, die mit einer „kleinen Anfrage“ im Landtag diesen Skandal öffentlich gemacht hat. Verbände der LGTB-Bewegungen einschließlich der Aidshilfe sind mal wieder in Aufruhr wegen des vermeintlichen „Diskriminierungsskandals“.

Eigentlich ist das Land NRW nicht gerade zimperlich bei der „Bekämpfung“ pädagogischer Akteure, die vermeintlich das Kindeswohl und die Qualität des Unterrichts gefährden. Wenn ein schwuler Lehrer die Homophobie von Islamisten kritisiert, war das in der Vergangenheit sogar Anlass für Suspendierungen, die erst durch Gerichtsurteile wieder aufgehoben worden waren (PI berichtete mehrfach). Die Werbung für ungeschützten Geschlechtsverkehr durch HIV-Positive mit unwissenden Sexpartnern scheint die Landesregierung offenbar hingegen nicht als Anlass zu sehen, einem pädagogischen Akteur die Grenzen aufzuzeigen und ihm an sämtlichen Schulen Hausverbot zu erteilen.

An wen kann man an dieser Stelle seinen Protest richten? Als NRW-Eltern z.B. an die Schulen vor Ort! Oder direkt an eine der Bezirksregierungen in NRW, die dort für Schulpolitik zuständig ist. Da der schwule und HIV-positive Christian Naumann aus Düsseldorf kommt, dürften Beschwerden besonders dort richtig am Platz sein.

Kontakt:

Thomas Hartmann, Leiter der Schulabteilung in Düsseldorf

» E-Mail: thomas.hartmann@brd.nrw.de


(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse, trotz aller Kontroversen in der Sache, um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

192 KOMMENTARE

  1. Schwuchtelstielzchen

    „Ei wie gut dass niemand weiss,
    dass an meinem Stiel klebt… äh …
    SCHLUCK … also… räusper…
    naja… Sie wissen schon…

  2. Ich hoffe diese Anschuldigungen sind hieb- und stichfest.
    Ich will nicht daß pi deshalb Probleme bekommt.
    Offensichtlich hustet er noch nicht und hat auch noch keine Pickel in seinem Schwulengesicht.

  3. Wie passend !!!

    Unterhalb dieses Artikels, die Werbung für Pirincci’s:

    DIE GROSSE VERSCHWULUNG

    ;:lol:;

  4. Mein Mitleid hält sich hier in Grenzen. Wenn zwei Männer sich ihr Glied in unübliche Körperöffnungen ….Igitt… dann ist mir das egal!

  5. Der Typ streut sein Aids ja an alle. Aus dem verlinkten Artikel:

    Christian Naumann (24) lebt seit fünf Jahren in Düsseldorf. Er stellt sich der Mitgliedschaft als schwul, queer und HIV-positiv vor, was auch “kurz und knapp die Motivation für sein Engagement” beschreibt: “Unsere Community wird durch queere Perspektiven vielfältiger, bunter und politisch stärker.” Praktisch erlebt Christian diese politische Stärke vor allem beim Aufklärungsprojekt SchLAu, wo Lesben, Trans* und Bisexuelle, Schwule und Queere gemeinsam für mehr Akzeptanz an Schulen zusammenarbeiten. Seit 2011 engagiert er sich bei SchLAu, seit 2014 ist er im Forum Düsseldorfer Lesben-, Schwulen- und Trans*-Gruppen kommunalpolitisch für die Community aktiv.

    Nabelschau der Sumpfblüten.

  6. Was macht eigentlich ein „Schülerberater“?
    Zu meiner Zeit gab es nur Lehrer, Lehrerinnen ohne ‚*‘, den Rohrstock (o.k., dem haben wir Prof. Prügelpeitsch einfach geklaut), den Bus zur 4.Stunde, die Bahn nach der 6.Stunde.
    Und dann gab es auch noch einen Hausmeister, der diejenigen zusammengeschissen hat, welche Müll hinterlassen hatten.
    So einfach war die Welt ohne -gogen und -logen.
    Ach ja, da war auch noch die Latina-Frau und die Japanerin wo sich die Kerle überboten haben mit dem Nachhilfeunterricht 😉

  7. Gut, dass ich schon zu Abend gegessen habe, ansonsten hätte ich ins Essen gekotzt…
    Ich hoffe, dieser Perversling wird wegen versuchter Körperverletzung verknackt und dass ich mit meinen Kassenbeiträgen seine Therapie nicht bezahlen muss. Wer promisk herumv… und dann noch so dumm ist, das Märchen von HIV zu glauben, soll seine Pillchen schön selber zahlen.
    Was mich stört, ist, dass diese promisk lebenden Schwulen allen Mitmenschen ihr Paarungsverhalten wie eine Ideologie aufzwingen. Wer derart oft seine Partner wechselt hat meiner Meinung nach mehr Ähnlichkeit mit einem Tier als mit einem Menschen.

  8. #7 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 19:43)

    Mein Mitleid hält sich hier in Grenzen. Wenn zwei Männer sich ihr Glied in unübliche Körperöffnungen ….Igitt… dann ist mir das egal!

    Bitte nicht die betuliche christliche Leier. Das Arschloch nehmen Heterosexuelle auch schon mal.
    Das Thema darf m.E. nicht Lustfeindlichkeit sein. Das Thema muss sein, dass diese rosa Klientel anderen ihr Lebensmodell oktroyieren will (und es längst tut).

  9. Ganz ehrlich, wer sich ein wenig in diesen (Un)Kreisen auskennt weil er ggf. in Köln wohnt, weiss, dass es dort fast ausschliesslich um schnellen, unverbindlichen Sex mit wechselnden Partnern geht. Wer von denen da dann ungeschützt rumhurt, hat förmlich drum gebettelt. Einziges Manko, wir dürfen die doch recht teuren Medikamente für die Homo-Rumhurerei bezahlen.

  10. Ich kann mich noch erinnern, wo solche Fälle vom Staatsanwalt angeklagt wurden und Leute sogar in den Bau wanderten … seit den neuen Medikamenten, scheint hier eine geänderte Betrachtung möglich. Früher wäre so etwas auf jeden Fall Körperverletzung gewesen.

  11. Alleine solches Vorgehen rechtfertigt für mich schon die vollumfängliche Wiedereinführung des §175 nach einer rechtskonservativen Wende in Deutschland!

  12. Der eigentliche Skandal ist doch, dass er gegenüber schutzbedürftigen Kindern ohne Elterneinverständnis und staatszwangsverordnet Homowerbung steuerfinanziert machen darf!!!

    Ich lehne sowohl uneingeschränkt Homodiskriminierung, aber auch entschieden Homobewerbung ab!

    Besonders an Schulen und auch öffentlich bei unter 18!!! Egal ob im Fernsehn, Internet oder sonstigen öffentlichen Raum!!!

    HIV ist dabei ein ganz anderes Thema und ist bzgl. meines Kommentars viel differenzierter zu betrachten. Allerdings es als positiv Getesteter zu verschweigen, ist schon eine niedrächtige Charaktereigenschaft, die eigentlich auch strafbewährt gehört.

  13. kein hi virus ist illegal. ihr wollt doch wohl nicht alle unter generalverdacht stellen? also schön weiter eifrig alle hinterlader ungeschützt beglücken.
    aids ist ein teil der evolution. ohne BI widerlinge wäre das ausschliesslich ein problem von hinterladern.

  14. OT – HIV – Hirnverlust (akut)

    dazu passend:
    TV-Tipp mit äußerst langweiligen Gästen:

    http://daserste.ndr.de/annewill/index.html

    heute | 25.11.15 | 22:45 Uhr

    Anne Will

    Das verflixte 10. Jahr – Wieviel Autorität hat Angela Merkel noch?

    Seit zehn Jahren ist Bundeskanzlerin Angela Merkel im Amt und scheint nun mehr in Bedrängnis denn je. Ihre Beliebtheit sinkt, aber auch ihre Autorität wird infrage gestellt.

    Eine Sendung exklusiv für alle K-Club-Mitglieder.

  15. In Thailand / Pattaya haben mir mehrfach Rentner/Pensionäre aus dem deutschsprachigem Raum klar gesagt daß sie mit entsprechenden Medikamenten-Mix dort noch 20 Jahre locker leben können.
    Die sterben eher an Geldmangel (€ im Sinkflug vs. THB) als an der Krankheit.

  16. #11 BenniS (25. Nov 2015 19:47)

    … soll seine Pillchen schön selber zahlen. Was mich stört, ist, dass diese promisk lebenden Schwulen allen Mitmenschen ihr Paarungsverhalten wie eine Ideologie aufzwingen.

    Genau das ist es ja. Es ist mir vollkommen juck, wie wer gepolt ist und was er in seinem Schlafzimmer treibt. Wenn das ein netter Kerl ist und die Chemie stimmt, ist er in meinem Freundeskreis oder ein guter Bekannter. Wenn nicht, dann Kollege oder jemand, mit dem man schlicht keine Berührungspunkte hat. Beziehungen ergeben sich oder auch nicht. „Gleich und Gleich“ erkennt sich da in aller Regel in allen Formen.

    Ausdiemaus und Schluß. Das Geschwalle von dem Typ geht mir sowieso auf die Nerven.

  17. tschuldigung, ooooooh_teeeeeeeeeh

    Gerade bei Ntv:

    Pk, Onschela zu Gast bei Ollonde !

    Er bedankt sich für die groSSe Hilfe von Doischelondö und die Unterstützung und so…..

    Eine Rose hat sie „niedergelegt“ und eine Träne (Schanüfffff) hat sie im Knopfloch…….

    Einen der Sprenggläubigen het sie ja über Deutschland eingeladen und durchreisen laSSen.

    Und wieviel Milliarden_Hilfe hat sie im Tornister ??????

  18. Solche Typen und die ganze Propaganda-Homo-Lobby sind hauptverantwortlich dafür, dass man „Schwule“/ Homosexuellpraktizierende niemals wirklich gesellschaftlich akzeptieren wird!

    Und zwar keine Gesellschaft!

  19. Also Standard grüne Deutungshoheit, was gefährlich und schädlich ist entscheide ich und wenns schief läuft must du halt die Suppe auslöffeln hauptsache ich hatte meinen Spass.

    Widerliche Egosau

  20. Einen der Sprenggläubigen het sie ja über Deutschland eingeladen und durchreisen laSSen.

    Einen? Erwiesenermaßen sind 3 Paris-Bomber als Flüchtlinge getarnt nach DE „eingereist“ und dann weiter nach Frankreich. Wieviele andere Sprenggläubige und potentielle Bomber an Deutschlands Bahnhöfen beklatscht worden sind, lässt sich nur erahnen. Tausend? 15.000? 450.000?

  21. #20 7berjer (25. Nov 2015 19:55)

    Nachtrag:

    Onschela teilt mit bedröppelt- enttäuschter Miene (Hänglefzen) mit sie sei enttäuscht über die „mangelnde Solidarität in €Uropa™“…..

    Schluhuhuhuuuuchz !

  22. PREP ist auch unter Schwulen höchst umstritten.

    Nach meinem Dafürhalten geht kein Weg an safer sex vorbei.

  23. #21 Freya- (25. Nov 2015 19:59) :
    …Das ist strafbar!…

    So siehts aus. Der geht über Leichen und ist sehr Feige.

  24. #4 gonger (25. Nov 2015 19:41)

    Er bekennt sich offen als HIV-positiv, aber er erklärt sich seinen Sex-Partnern nicht. Wenn er AIDS-Aufklärung in Schulen macht, ist er in der Szene womöglich bekannt.
    AIDS ist zwar eine schwere, aber nicht besonders ansteckende Erkrankung, nur jede 3000ste Ansteckung führt zu einer Infektion. Wenn die Viruslast durch die HIV-Therapie stark supprimiert ist, ist die Ansteckungsgefahr tatsächlich sehr gering.
    Die Behauptung, er kokettiert mit seinem ungeschützten Sexleben klingt nach Hörensagen und nicht wirklich nach klar belegbaren Fakten.
    Ich wäre mit solchen Artikeln ebenfalls ziemlich vorsichtig.

  25. um mich klarer Auszudrücken, nur jeder 3000ste Kontakt mit infektiösem Material führt auch zu einer Ansteckung (=Infektion). Bei Schnupfen ist es z.B. umgekehrt, ziemlich ansteckend, aber als Krankheit ziemlich harmlos.

  26. Symbolisiert wieder mal die absolute Verkommenheit der linksgrün versifften Willkommensklatscher und Toleranzeinforderer.

    Ein Skandal, dass er seine Homo Partner nicht aufklärt!

    Zweiter Skandal diese Indoktrinierung. Ich schließe mich meinen Vorschreibern an. Darf privat gerne machen was er will, aber Werbung dafür in Schulen kleiner Kinder?

    Zu mir musste auch kein grinsender Homo in die Schule kommen und mir im Kindesalter einbläuen das ich Homos lieb haben soll. Jeder normal denkende Mensch hat einen gewissen Grundrespekt für einen Mitbürger, egal ober Homo oder nicht.

    Dieser Grundrespekt scheint diesen ganzen Bunten Homo Willkommensklatscher und Islamtollfinder aber zu fehlen.

  27. aja,die Kosten für einen minderjährigen Asylanten im Monat sind viel höher als die Pillen für einen Homo oder Heterosexuellen HIV Positiven Menschen,
    zumal viele auch arbeiten und auch Krankenkassenbeiträge zahlen.Warum wird nun wieder hier gegen Schwule Stimmung gemacht? Mittlerweile sind auch viele Schwule Männer hier auf der Seite oder sogar bei Pegida weil sie keine Islamisierung wollen,was der Koran gegen Homosexualität schreibt ist vielen wohl bekannt.Andere Krankheiten wie Diabetis durch viele Fresserei kostet den Kassen auch viel Geld.Was der oben genannte Mann macht ist natürlich nicht in Ordnung!
    Also was soll das Gehetze hier frage ich den Morderator???
    Es soll auch viele Schwule geben die nicht HIV Positiv sind und in einer festen Partnerschaft leben.Treiben es die Heten nicht auch ungezügelt zb. beim Karneval?…

  28. gonger (9) fragt:

    Was macht eigentlich ein „Schülerberater“?

    Na was wohl? Umpolen!

    Soweit mein Beitrag zur heutigen Steilvorlage aus dem Homosexuellenmilieu.

    😉

  29. #32 Patriot6 (25. Nov 2015 20:03)

    Besonders interessant sind die ganzen Syrer, die in der Halle wohnen:

    277 Männer aus Nigeria, Pakistan, Senegal und Mali leben in der Halle

    RAUS! SOFORT!

  30. #20 7berjer (25. Nov 2015 19:55)
    tschuldigung, ooooooh_teeeeeeeeeh

    Gerade bei Ntv:

    Pk, Onschelazu Gast bei Ollonde !

    Er bedankt sich für die groSSe Hilfe von Doischelondö und die Unterstützung und so…..

    Eine Rose hat sie „niedergelegt“ und eine Träne (Schanüfffff) hat sie im Knopfloch…….

    Einen der Sprenggläubigen het sie ja über Deutschland eingeladen und durchreisen laSSen.

    Und wieviel Milliarden_Hilfe hat sie im Tornister ??????
    ******************+
    Die anderen durch mich hervor gehobenen Begriffe sind schon ein Lacher, aber Schanüffff …Ich fall vom Stuhl!!!! < Tränen lach…

  31. #39 Holzwurm (25. Nov 2015 20:09)

    wird es das? Ich sehe hier eher die Kritik daran, dass jemand wissentlich ungeschützt Sex hat trotz HIV.

    Wo wird denn von Kosten geredet?

    Die Kommentarsektion hier ist wie immer ein weites Feld von liberal-konservativ bis Bibeltreuhardcore-konservativ.

  32. #27 Claude Eckel (25. Nov 2015 20:02)

    Ich möchte nicht wissen, wo der Naumann gerade wieder steckt….

    In der Sackgasse.;)

  33. #31 lieschen m (25. Nov 2015 20:03)

    Wenn die Viruslast durch die HIV-Therapie stark supprimiert ist, ist die Ansteckungsgefahr tatsächlich sehr gering.

    „Sehr gering“???

    Würden Sie es nicht schon gerne wissen, wenn jemand eine ansteckende über Sex übertragene anerkannte tödliche Krankheit hat, bevor Sie Sex egal ob geschützt oder nicht mit ihm/ihr haben???

    Wenn er AIDS-Aufklärung in Schulen macht, ist er in der Szene womöglich bekannt.

    Und Sie meinen alle „Schwulen der Szene“ kennen den und wissen, er ist HIV-Überträger???

    Dann sind es wohl doch nur ein paar 100??? Oder wie???

    Bestenfalls stimme ich Ihnen zu, sind doch alle selber schuld, aber die Kosten!!!
    Ein selbstverschuldeter HIV-Positiver medikamentös behandelt, steht für tausende Menschen für deren Behandlung angeblich kein Geld mehr da ist…

  34. 11 Blue02
    ————

    In jedweder Normalität, ist ein DarmAusgang, immer noch ein Ausgang, und kein Eingang! Noch eines, ich bin kein Christ! Christen/Priester/Pastoren, können genau diese Dinge oftmals nicht auseinander halten. Wenn der Mensch Lusterfüllung anstrebt, da gibt es ja noch manch andere Dinge, aber auch diese sind wohl voll Ok!?

  35. Man glaubt es ja als Normalmensch nicht, aber es gibt tatsächlich Schwule, die richtig pervers sind. Vor Jahren gab es mal eine Doku im Fernsehen, wo sich ein Reporter undercover in die sogenannte Bareback-Szene eingeschleust hat.

    In dieser Gemeinschaft sammeln sich Homos, die nur ohne Kondom Gefühle aufbauen können und es spannend finden, nicht zu wissen, ob der heutige Partner positiv ist. Das alles natürlich in dem Wissen, daß eine HIV-Infektion heutzutage in den westlichen Ländern meist medikamentös im Griff zu halten ist, während die Menschen in Afrika noch an AIDS sterben wie die Fliegen, was vor 20 Jahren teilweise auch noch für Europa galt. Also kann man das Verhalten in dieser Szene nur als abartig dekadent bezeichnen.

    Besonders schlimm die verquaste Aussage eines Mitglieds: „Wenn ich mich erst infiziert hab‘, hört wenigstens diese verdammte Angst auf.“

    HÄÄHH!??!

    Vielleicht finde ich noch den Link…

  36. OT

    „Neues Gesetz in Schweizer Kanton
    Burka-Verbot im Tessin: Vermummte Frauen müssen bald bis zu 10.000 Franken zahlen

    Im Tessin hat das Parlament der Vorlage eines Anti-Burka-Gesetzes stattgegeben. Im Frühling 2016 soll das Verhüllungsverbot in Kraft treten. Vor allem Hoteliers haben Angst, dass damit Touristen aus dem Nahen Osten abgeschreckt werden könnten.“

    http://www.focus.de/politik/videos/neues-gesetz-im-schweizer-kanton-burka-verbot-in-tessin-vermummte-frauen-muessen-bis-zu-10-000-franken-zahlen_id_5112237.html

  37. #47 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 20:17)

    aber Oralverkehr ist OK weil es ein Eingang ist?? Tut mir leid aber das ist doch scheinheilig.

  38. #44 erdknuff (25. Nov 2015 20:15)

    Die Kommentarsektion hier ist wie immer ein weites Feld von liberal-konservativ bis Bibeltreuhardcore-konservativ.

    Eine schöne Zusammenfassung.

  39. Dringend benötigte früh begabte fremdländische Alleskönner feierten „Willkommensparty“, und dann

    OT,-.….Meldung vom 25.11.2015 – 16:37 uhr

    Iraker nach Messer-Attacke verletzt

    Gröditz – In der vergangenen Nacht wurde in Gröditz bei Riesa ein Iraker durch einen Libyer (35) und einen Tunesier (36) verletzt.
    Zwischen den Männern war es gegen 0:05 Uhr in einem Haus an der Friedrich-Gottlob-Keller-Straße zu einem Streit gekommen. Dabei wurde der 28-jährige Iraker zunächst geschlagen. „Nachdem weitere Bewohner versuchten die Streitenden zu trennen, verlagerte sich die Auseinandersetzung vors Haus. Dort wurde der Iraker von den Angreifern mit einem Messer verletzt“, so Polizeisprecherin Jana Ulbricht. Die hinzukommenden Bewohner konnten weitere Attacken zunächst unterbinden. Alarmierte Beamte beruhigten letztlich die Situation. Der 28-Jährige musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizisten konnten vor Ort die beiden Angreifer in ihren Wohnungen ausfindig machen. Sie wurden vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier gebracht. Gegen den Libyer und den Tunesier wird nunmehr wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. https://mopo24.de/#!nachrichten/iraker-attacke-verletzt-groeditz-29128

  40. Dem wünsche ich einen Besuch in einer Klasse mit 95% Muslim Jungs.

    PS: Wissentlich AIDS zu verbreiten gilt jetzt auch schon als Audruck einer „bunten Gesellschaft?

  41. Die Schwulen wollen Aufsehen erregen. Wenn das mit „einfachem“ Schwulsein nicht mehr geht, dann machen die immer krassere Dinge.

    Es ist also falsch, das Schwulsein zu akzeptieren und so zu tun, alsob das etwas normales wäre.

  42. #39 Holzwurm (25. Nov 2015 20:09)

    aja,die Kosten für einen minderjährigen Asylanten im Monat sind viel höher als die Pillen für einen Homo oder Heterosexuellen HIV Positiven Menschen,
    zumal viele auch arbeiten und auch Krankenkassenbeiträge zahlen.

    Die beiden Problem-Gruppen nun miteinander auszuspielen ist aber auch nicht besonders redlich!

    Aber stimmt schon, ein paar Tausend Euro pro Monat sind das schon an Medikamenten-Kosten und Co ein Lebenlang für eine HIV-ler…

    Also die Pharmaindustrie freut sich über jeden HIV-Positiven!!!

    Im Endstadium freuen sich die Krankenhäuser besonders…

    Also kostenlos ist HIV nun wirklich nicht zu haben!

    Ihre „minderjährigen Asylanten“ dürften aber bzgl. HIV eine „gute“ Schnittmenge zusätzlich bilden.

  43. Unglaublich! Wer weiß, wie viele Patrioten sich bei ihm angesteckt haben. Ist das die neue Strategie der Linken, unser Volk zu zerstören?

  44. Soll der Naumann weiterhin in diversen, dunkelen Gesässpasten herumwühlen, dennoch ist das zwingend erforderlich, die strafrechtliche Relevanz zu prüfen sowie über ein generelles Berufverbot in Bildungszentren. Persönlich wünsche ich im viele afrikanische Fleischpeitschen in seinen inneren.

  45. Was sagen eigentlich unsere neuen, strenggläubigen Mitmenschen zum Thema Schwul, HIV, Gender, Trans, Queer etc. ???

  46. #44 erdknuff
    ————
    Sagen Sie mal, was ist an unüblichen Körperöffnungen eigentlich misszuverstehen? Noch eines, die Schwulen können mit sich machen was diese wollen, es juckt mich nicht, aber wenn ich „nur“ darüber Nachdenke, empfinde ich einfach Ekel! Dies ist mein Gefühl über Homosexualität. Sie dürfen gerne ein anderes haben, das steht Ihnen frei. Es darf Ihnen sogar Spaß machen…. Machen Sie was Sie wollen, ich mach es auch!

  47. OT

    BPOL-BXB: Bundespolizei sucht Zeugen nach exhibitionistischer Handlung in Regionalbahn

    Sankt Wendel (ots) – Am vergangenen Sonntag zwischen 12:31 Uhr und 12:41 Uhr kam es in der Regionalbahn 33616 beim 10-minütigen Halt in St. Wendel zu einer exhibitionistischen Handlung zum Nachteil eines 15-jährigen Mädchens. Nach Aussage des Opfers stieg sie in St. Wendel in die Regionalbahn ein. Mit ihr waren lediglich der Täter sowie ein weiterer Reisender mit einem Fahrrad im Zugabteil. Unmittelbar nach dem Einstieg habe der Täter sein Geschlechtsteil entblößt und sei auf das Mädchen zugegangen. Anschließend habe er sich wieder bekleidet und sei ausgestiegen. Das Mädchen setzte sich daraufhin aus Angst zu dem Mann mit einem Fahrrad.

    Täterbeschreibung:

    Dunkelhäutiger Mann, zwischen 25 und 30 Jahren, ca. 175 bis 180 cm groß, bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke und Bluejeans, sportliche Figur.

    Insbesondere der mitreisende Mann mit dem Fahrrad wird gebeten, sich mit der Bundespolizei in Verbindung zu setzen.

    Hinweise bitte an die Bundespolizeiinspektion Bexbach unter 06826-5220 oder jeder andere Polizeidienststelle.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70140/3140669

  48. #56 Thorin S (25. Nov 2015 20:29)

    Unglaublich! Wer weiß, wie viele Patrioten sich bei ihm angesteckt haben. Ist das die neue Strategie der Linken, unser Volk zu zerstören?

    Also mir zumindest geht diese Strategie am Arsch vorbei…

  49. #49 Marie-Belen (25. Nov 2015 20:19)

    OT

    „Neues Gesetz in Schweizer Kanton
    Burka-Verbot im Tessin: Vermummte Frauen müssen bald bis zu 10.000 Franken zahlen

    Sollte aber besser deren Besitzer bezahlen!!! Bzw. dafür in den Knast gehen…

  50. 62 WahrerSozialDemokrat
    —————————–
    Unglaublich! Wer weiß, wie viele Patrioten sich bei ihm angesteckt haben. Ist das die neue Strategie der Linken, unser Volk zu zerstören?

    Also mir zumindest geht diese Strategie am Arsch vorbei…
    ————————————-

    Ich liebe so einen Humor!

  51. AIDS-Schülerberater verschweigt Partnern HIV

    Das ist natürlich eine Sauerei, aber dennoch sollten seine Partner auf Kondome bestehen, auch dann, wenn sie nichts von seiner Krankheit wissen!

  52. #59 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 20:31)

    den Kerl, egal welcher sexueller Ausrichtung, will ich sehen der sagt „och nö lass mal bitte keinen Oralverkehr an mir“

    halte ich schlicht für unglaubwürdig

  53. Solange er keine Kinder vergewaltigt, muß jeder Homo selber wissen, wem er seinen After entgegenstreckt und vertraut. Da ist Herr Naumann sicher keine Ausnahme. Sonst käme man ja aus dem Retten gar nicht mehr raus. Im übrigen zeigt doch die HIV-Rate unter Schwulen, wie dort die „Praxis“ gehandhabt wird.

  54. #56 Thorin S (25. Nov 2015 20:29)
    Unglaublich! Wer weiß, wie viele Patrioten sich bei ihm angesteckt haben. Ist das die neue Strategie der Linken, unser Volk zu zerstören?
    ******************
    Ich finde Sie irgendwie putzig 🙂

  55. HILFERUF eines Ausländers!!

    Als noch nicht voll-integrierter Ausländer bin ich jetzt auf
    https://www.gruene.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Geschlechtergerechte-Sprache-Antraege-BDK.pdf
    gestossen. Die Deutsche Sprache war schon immer meine Schwachstelle aber die neue Anforderungen von Grün-Geil führen jetzt bei mir endgültig zu einem Deutsch Trauma und ich bitte deshalb im Rahmen Eurer Willkommenskultur um Hilfe. Die obigen Handreichung verordnet:

    Grundsätzliches:
    ? Bei Beschreibungen von Sachverhalten und Realitäten, die Frauen und Männer betreffen, oder betreffen könnten, sollte dies auch explizit ausgedrückt werden. Es ist nicht ausreichend Frauen „mitzumeinen“ oder in eine Fußnote zu verbannen.
    ? Auf die traditionelle rein maskuline Bezeichnung von Personen ist konsequent zu verzichten.
    ? Männer und Frauen werden in einem Text gleichermaßen respektvoll behandelt.

    Verstehen Dr. Antonia Hofreiter c.s. nun wirklich nicht wie lächerlich sie sich, ihre Muttersprache und Deutschland in aller Welt machen??? Die etwa 10% der Wählerschaft die diese Partei wählt sind wirklich arme, beklagenswerte Würstchen die man nicht mehr für vollwertig nehmen kann.
    Meine horror Vision: Dr Antonia Hofreiter wird in 2018 bei einem Staatsbesuch in Kuwait Deutschland gendergerecht in einer Burka gekleidet vertreten.

  56. #41 Babieca (25. Nov 2015 20:12)

    #32 Patriot6 (25. Nov 2015 20:03)

    Besonders interessant sind die ganzen Syrer, die in der Halle wohnen:
    277 Männer aus Nigeria, Pakistan, Senegal und Mali leben in der Halle
    ——
    Einen auf ‚Packi‘ zu machen, in GB (ich war grade dort am Schrecklichen Wochenende, habe mich nicht aus dem Hotel rausgetraut) scheint sich zum neuen Trend zu entwickeln.
    Das liest man zwischen den Zeilen überall.
    Bangla Desh scheint auch zu ‚kommen‘.
    Bei Burma (interessantes Land!)und Thailand außer dem Süden aber mache ich ‚rüber‘

  57. #69 FanvonMichaelS. (25. Nov 2015 20:38)

    #56 Thorin S (25. Nov 2015 20:29)
    Ich finde Sie irgendwie putzig

    Sie dürfen auch „Putzi“ zu ihm sagen (alternativ: Drolli).

  58. #47 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 20:17)

    11 Blue02
    ————

    In jedweder Normalität, ist ein DarmAusgang, immer noch ein Ausgang, und kein Eingang! Noch eines, ich bin kein Christ! Christen/Priester/Pastoren, können genau diese Dinge oftmals nicht auseinander halten. Wenn der Mensch Lusterfüllung anstrebt, da gibt es ja noch manch andere Dinge, aber auch diese sind wohl voll Ok!?

    „Voll ok“ ist Softiesprech. Damit kann ich nichts anfangen. Gott-sei-Dank ist es Ihrerseits (deinerseits? egal …) ironisch gemeint.

    Nein, es geht mir um was anderes, Grundsätzlicheres. Lust – ist niemals „pc“. Lust ist Lust. Lust trägt ihre Unberechenbarkeit, ihren Experimentalcharakter in sich. Ich habe schon Gruppen pubertierender Stockentenerpel gesehen, die – muslimhordenhaft – ein Krickentenweibchen zu vögeln versuchten(Hier passt die Vokabel ja im doppelten Sinn).

    Soll ich die jetzt erschießen, weil das unmoralisch sei?

    Es gibt einen interessanten Disput zwischen dem eher „konservativ“ aufgestellten Irenäus Eibl-Eibesfeldt und dem eher „progressiv“ aufgestellten Volker Sommer.
    Ich würde mir zumindest die jeweiligen Argumente anschauen und auf Sinngehalt überprüfen.

    Was ich definitiv nicht will, ist eine Moralhaltung. Die Tugendterroristen von den Grünen sind mir bereits militant genug – und sie sind über das Merkel quasi selbst an der Regierung.

    Was ich anstrebe, ist eine Ethikhaltung, die abwägt.
    Ich möchte, dass die Schwulen ihre Rechte behalten.
    Ich möchte NICHT, dass sie uns, der heterosexuellen Mehrheit, ihr eigenes Lebensmodell aufdrängen dürfen.

    Mein Motto:
    Lasse leben, wenn möglich. Aber setze Grenzen. Und setze diese Grenzen kompromissfrei durch.

  59. 68 High Energy
    Solange er keine Kinder vergewaltigt, muß jeder Homo selber wissen, wem er seinen After entgegenstreckt
    ———————————————
    Ich gehe einen Schritt weiter, solange ein Schwuler keine Kinder verführt! Dies versuchen diese Leute ja mit einer Sexualkunde an den Schulen, dass einem schlecht wird!

  60. #76 Kartoffelkaefer

    Ich gehe einen Schritt weiter, solange ein Schwuler keine Kinder verführt! Dies versuchen diese Leute ja mit einer Sexualkunde an den Schulen, dass einem schlecht wird!

    Leider ist das nicht auf Schwule beschränkt. Statistisch sollen auf 100 Einwohner etwa 1-2 Pädos kommen. Das macht bei einer 100.000 Einwohner-Stadt ca. 1000-2000 Pädos. Nur weiß keiner, wer einer ist und wo er sich gerade aufhält.

  61. #74 Babieca

    Der/die Drecksäue treten mittlerweile mehrmals wöchentlich im Saarland auf,oft steht keine Hautfarbe dabei.
    Und weiter gehts..

    POL-PPKO: 16-Jähriger in Koblenz überfallen

    25.11.2015 – 14:09

    Koblenz (ots) – Am gestrigen Dienstag, 24.11.2015, erschien der Jugendliche im Polizeipräsidium Koblenz, um einen Überfall anzuzeigen. Zu diesem kam es am Samstag, 19.11.2015 gegen 23.30 Uhr am Peter-Altmeier-Ufer in Koblenz. Zu dieser Zeit hielt er sich unterhalb der Balduinbrücke auf, als sich zwei Männer näherten. Einer sprach ihn auf Arabisch an und forderte die Herausgabe von dessen Geld und Handy. Um dieser Aufforderung Nachdruck zu verleihen, schlug er vermutlich mittels eines Schlagstocks auf ihn ein. Nun kamen noch vier weitere Personen hinzu, von denen zwei ebenfalls auf den Geschädigten einschlugen und ihn leicht verletzten. Während dieser Attacke wurde dem Jugendlichen die Geldbörse (mit dreistelligem Bargeldbetrag) und ein Samsung S3 Handy abgenommen. Er beschrieb die Täter wie folgt: Alle über 20 Jahre alt, trugen dunkle Kleidung, teilweise mit ins Gesicht gezogenen Kapuzen. Der „Haupttäter“ trug eine braune Hose und eine schwarze Jacke. Auffallend bei ihm ein deutlich sichtbarer Verband an einer Hand. Hinweise bitte an die Kripo Koblenz, Telefon: 0261-1030.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117715/3185026

  62. #77 aenderung

    Humor hatter jedenfalls. Wenn alle Linken so lustig wären, wäre die Welt wieder in Ordnung. Leider verstehen die meisten keinen Spaß. Schon gar nicht können sie über sich selbst lachen oder den Unfug, den sie anrichten. Der ist ja, genau genommen, auch schon lange nicht mehr zum Lachen.

  63. PS:
    Das Thema mit den – bis hinein in die Schulen – aufdringlichen Schwulen wird sich von selbst ergeben.

    Mir ist nämlich aufgefallen, dass gerade schwule Aktivisten gleichzeitig zu den „Refugees-welcome“-Heinis gehören.

    Irrsinnigerweise (in deren eigenem Sinn: irrsinnig) heißen die aber nicht Buddhisten aus Laos oder Hinduisten aus Sri Lanka willkommen, sondern eben solche, die Doppelmoral in Sachen Lust und Liebe in einer Zehnerpotenz zum historischen, teils auch noch aktuellen Christentum betreiben.

    Was soll man zu so einem sagen, wenn er z.B. in Berlin in 10, 20 Jahren am Baukran hochgezogen wird und jammert „Hilf mir! Hilf mir!“?

    Ich werde dem dann sagen: „Dir? Du warst der, der mich damals ‚Nazi‘ nannte.“

    Sollte Musik zu diesem Zeitpunkt noch erlaubt sein, werde ich ich ihm zu seiner Entsorgung den Titelsong von „Das Leben des Brian“ abspielen.

  64. „Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse, trotz aller Kontroversen in der Sache, um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise.“

    Somit muss ich von einem Schreiben an die Kontaktadresse absehen 🙂

  65. #78 High Energy (25. Nov 2015 20:54)

    es weiss auch keiner was für abgefahrenen Sexualphantasien Sie so haben, pädophil und pädosexueller Straftäter sind ein himmelweiter Unterschied

  66. #78 High Energy
    —————-
    Ja stimmt, leider! Das schlimme ist, dass man diese Leute nicht mal mit harten Strafen davon abhalten kann, eher noch mit Überzeugungsarbeit….wenn überhaupt. Ich frage mich wirklich, woher diese – verzeihen Sie mir bitte diesen Ausdruck – Abnormalität kommt?

  67. #81 Zentralrat_der_Oesterreicher

    Wieso, man kann auch sehr höflich und zuvorkommend seine ehrliche Meinung durchscheinen lassen, etwa so:

    Ich behaupte nicht, Sie seien ein dummes Schwein! Ich behaupte ebenfalls nicht, man müsse Ihnen die Eier abreißen!

    Ich behaupte nur, daß ich Sie nicht mag.

  68. Diesen Typen können wir ja mal auf unsere „Flüchtlinge“ loslassen. Dann suchen die schnell das Weite. HAHAHAHA

  69. #82 erdknuff (25. Nov 2015 21:00)

    es weiss auch keiner was für abgefahrenen Sexualphantasien Sie so haben, pädophil und pädosexueller Straftäter sind ein himmelweiter Unterschied

    Wieso gehören Sie auch dazu?
    Für mich ist das einerlei.

  70. #82 erdknuff (25. Nov 2015 21:00)

    Ist ja wohl logisch: Wer „Phantasien“ hat, stellt sich die Wirklichkeit vor.

  71. #11 Blue02

    Inwiefern unterscheidet sich denn dann dein „Lebensmodell“ von dem dieses Typen, wenn du ebenfalls diesem widernatürlichen Verkehr huldigst? Ich finde das einfach nur ekelhaft.

  72. #44 erdknuff (25. Nov 2015 20:15)

    Ich sehe hier eher die Kritik daran, dass jemand wissentlich ungeschützt Sex hat trotz HIV.
    ….

    Die Kommentarsektion hier ist wie immer ein weites Feld von liberal-konservativ bis Bibeltreuhardcore-konservativ.

    Danke, dass ich nicht allein unter „bibeltreuen Christen“ bin!

    Liberal-konservative Grüße!

    (bis vor einigen Monaten war ich noch überzeugt, beides gleichzeitig schlösse sich aus. Interessant, welche politische Ausrichtung sich allein aus den Umstandsgebungen herleitet).

  73. OT

    Jetzt setzen Patrioten Zeichen – sehr gut!

    „Erste Pressekonferenz

    Eine Botschaft an Brüssel? Polens Premierministerin verbannt EU-Fahnen

    dpa

    Während die liberalkonservative Bürgerplattform Polen regierte, wurden bei Pressekonferenzen stets die Flaggen Polens und der EU aufgestellt. Die neue Premierministerin bricht mit dieser Tradition. Sie ließ alle Flaggen der EU entfernen.

    Bei den wöchentlichen Pressekonferenzen des polnischen Regierungschefs waren bislang stets die Flaggen Polens und die der EU aufgestellt – in gleicher Zahl. Damit ist jetzt offenbar Schluss. Wie die Nachrichtenagentur „AP“ berichtet, ließ Polens neue Premierministerin Beata Szydlo bei ihrer ersten Pressekonferenz alle Fahnen der EU entfernen.

    Ihre Begründung: In diesen schwierigen Zeiten sei sie zwar dankbar, dass Polen Mitglied der Nato und der EU sei. Aber bei der Pressekonferenz gehe es um nationale Themen – und deshalb werde diese ab sofort „vor dem Hintergrund der schönsten weiß-roten Fahnen“ stattfinden. Die polnische Flagge sei also die schönere.
    Szydlos Partei steht der EU kritisch gegenüber

    Szydlos nationalkonservative Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) steht der EU deutlich kritischer gegenüber als die liberalkonservative Bürgerplattform (PO), die zuvor acht Jahre lang Polen regierte.

    Ihr Auftritt bei der Pressekonferenz sei ein Symbol für die Distanzierung von Brüssel, kommentierte „tagesschau.de“. „Es sind die kleinen Zeichen, die ein Abrücken von der EU andeuten, trotz entgegengesetzter Bekenntnisse“, heißt es in dem Bericht.“

    http://www.focus.de/politik/ausland/erste-pressekonferenz-eine-bot

  74. #73 gonger (25. Nov 2015 20:46)

    Da sagst du was! Habe englische Verbindungen seit den 70ern. Schon damals Pakis und Bangladeschis, die beiden Islamstaaten aus dem Commonwealth, immer vorneweg, wenn es um „Schwierigkeiten“ ging (indische Hindus nicht). Also um Mord und Totschlag. Gefolgt von Nigerianern.

    In welcher GB-Stadt warst du am Schrecklichen Wochenende?

  75. #86 High Energy (25. Nov 2015 21:06)

    *gähn* wo lernt man diese Billigrhetorik ala gehörst wohl auch dazu?

    sie wollten also noch nie jemanden eine reinhauen und haben sich zurückgehalten?? Aber ist ja einerlei…

  76. 91 erdknuff
    ————–
    Sie argumentieren immer mit Unterstellungen. Bei mir glauben Sie an unerfüllte Körperöffnungen, und bei HE, dass dieser niemals die Emotion verspürte, einem eine reinzuhauen. Ich denke, Sie liegen hier grundsätzlich falsch! Was Menschen Denken und Empfinden, überlassen Sie doch bitte dem jeweiligen.

  77. #91 erdknuff

    Ist mir so rausgerutscht, war nicht böse gemeint. Aber sehen Sie: Ein Pädo, der seine Phantasie „anregen“ will, der braucht natürlich Bilder und Pornos von echten Kindern, auch wenn er sie nicht selbst mißbraucht. Deshalb ist es zwar einerlei, aber letztlich doch nicht so viel anders. Wenn Erwachsene Gewaltfilme produzieren, an denen sie sich aufgeilen, ist das was anderes.

  78. Ein weiteres Argument für die Wiedereinführung des §175 wäre, daß zwar nur 1-2% aller Männer schwul sind, aber ca. 30% aller Mißbrauchsfälle an Jungen begangen werden.

    Mindestens sollte aber nach der Wende das russische Gesetz gegen Homopropaganda eingeführt werden

  79. #99 Kartoffelkaefer

    Danke für die Schützenhilfe. Ich habe es Herrn „erdknuff“ in einem Kommentar gerade versucht zu erklären, aber im Satz „Deshalb ist es zwar einerlei“ leider das Wörtchen „nicht“ vergessen.

  80. Ich lieg‘ vor dem Lachen unter’m Tisch.
    Asylanten bestimmten selber wo sie hausen wollen.
    Also so wie immer. Wie man es kennt.

    Sumte, in den Elbmarschauen (Oberelbe) hat 100 Einwohner, 1000 Asylanten sind eingeplant von der NDS-/Pistorius-Regierung.
    Sumte gehört zwar zum Landkreis Lüneburg aber liegt östlich der Elbe, d.h. l nur mit einer Fähre ereichbar und dann dauert es noch 1 Std. bis Lüneburg mit dem Bus.
    Sumte gehört zum grandinosen Verkehrsverbund HVV und die bekommen da alle ihr ticket-for-free. Dummerweise fährt dort ausserhalb der Schulzeiten kaum ein Bus und wehe die treffen auf die „Nahtzies“ in Boizenburg…, ex „DDR“.

  81. Würde nicht vor ein paar Jahren in Deutschland einmal ein Pop-Sternchen von einem ordentlichen Gericht verknackt, weil die Dame als wissentlich AIDS-Kranke ungeschützten GV mit wechselnden Partnern hatte? Das Urteil erging, so glaube ich, wegen gefährlicher Körperverletzung. Wenn der Fall hier ähnlich liegt, sollte Justizia zu einem ähnlichen Befund kommen.

    Achja, die Kinder sollte man nicht nur seuchenhygiensch aufklären sondern auch rechtlich.

  82. 76 Blue02
    ———
    Was ich anstrebe, ist eine Ethikhaltung, die abwägt.
    Ich möchte, dass die Schwulen ihre Rechte behalten.
    Ich möchte NICHT, dass sie uns, der heterosexuellen Mehrheit, ihr eigenes Lebensmodell aufdrängen dürfen.
    ———————————-
    Verzeihen Sie mir, ich hatte dies überlesen. Ich bin hier bei Ihnen, aber die HomoLobby will ja eben nicht nur Ihre Rechte behalten, diese wollen sie ausbauen. Sie schreiben es ja oben, aufdrängen… Hier ist es für mich dann zuviel des guten.

    MfG

  83. #99 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 21:18)

    sie hat also auch nie einen gewalttätigen Gedanken, ein wahrer Engel sind Sie, Hut ab.

    #100 High Energy (25. Nov 2015 21:19)

    wenn jemand seine Phantasien mit Hilfe von Filmen etc anregt fällt er in die Kategorie Straftäter, das ist denke ich unstrittig

  84. Halb OT

    180.000 Migranten in drei Wochen Flüchtlingsprognose von Realität überholt

    Noch immer hat die Bundesregierung ihre Schätzung von 800.000 neu ankommenden Flüchtlingen in diesem Jahr nicht korrigiert. Doch diese Zahl ist längst Makulatur: Sie wurde Ende Oktober praktisch erreicht.

    Der Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge in Deutschland wird im November einen neuen Höchststand erreichen. Wie aus den Zahlen der Bundespolizei hervorgeht, wurden seit Monatsbeginn knapp 180.000 illegale Einreisen registriert. Der bisherige Monats-Rekord wurde im Oktober mit 181.000 registrierten neuen Migranten erreicht.

    Allein am Wochenende waren es einem Sprecher zufolge 14.482. Am Sonntag wurden 7362 Flüchtlinge gezählt, davon 6128 in Bayern. Am Samstag waren es bundesweit 7120, 5913 kamen über die deutsch-österreichische Grenze.

    Trotz der kälteren Temperaturen ist der Flüchtlingsstrom damit auf hohem Niveau stabil. Seit dem 8. November, als mit 8381 Personen zuletzt die 8000er Marke überschritten wurde, kamen in den vergangenen zwei Wochen pro Tag zwischen 7000 und 8000 Menschen illegal in die Bundesrepublik. Mehr als 10.000 Migranten an einem Tag wurden zuletzt am 5. November gezählt.

    Die Prognose des Bundes für das Gesamtjahr von 800.000 Flüchtlingen ist damit deutlich überschritten. Bis Ende Oktober hatten die Bundesländer 758.500 Flüchtlinge registriert. Die Zahlen der Bundespolizei beruhen auf Kontrollen im Grenzgebiet. Durch sie werden längst nicht alle Migranten erfasst.

    Laut Bundesamt für Flüchtlinge und Migration wurden in den ersten zehn Monaten mehr als 360.000 Asylanträge gestellt. Gut 330.000 davon waren Erstanträge. Etwa 100.000 Anträge wurden von Syrern gestellt.

  85. Das drollige ist, dass solche Typen sich über die GIDAs aufregen, aber ohne diese keine Perspektive haben. Normalerweise müssten Heerscharen von Homos bei den GIDAs mitlaufen, denn die verhindern den Islam und damit, dass Homos von Hochhausdächern fliegen. Stattdessen ätzen die gegen die vermeintlich „Intoleranten“. Irgendwie verkehrte Welt. Wenn das Merkelsche „… der Islam gehört zu Deutschland.“ eintritt, dann wird sich dieses Klientel aber dumm umschauen. Mir kann´s egal sein.

  86. #78 High Energy (25. Nov 2015 20:54)

    Schöner Name, muss ich immer an https://www.youtube.com/watch?v=c6uVXJ3x2Sk denken.

    Leider ist das nicht auf Schwule beschränkt. Statistisch sollen auf 100 Einwohner etwa 1-2 Pädos kommen.

    Betrifft nur Überführte/ Verurteilte diese Durchschnitts-Rate (und da auch oft/ meist „nur“ ohne Sex)! Die Dunkelziffer (tatsächliche Rate) ist aber höher und wesentlich bedenklicher…

    Tatsächlich liegt sie etwas wesentlich höher! Ca. 10% bei Männern, ca. 5% bei Frauen. (Höher als Homo-Rate, von maximal 4% Männern und 2% Frauen)

    Verheiratete oder in fester Beziehung Lebende oder die es als sündhaft Ablehnend betrachten, erweisen die geringste „Pädophilenrate“!!! Katholische Priester (man glaubt es kaum) sind noch weniger davon betroffen, falls man die homosexuell praktizierenden Priester (die nur Amtsmißbrauch von vornherein zur Suchtbefriedigung suchten) ausgeklammert.

    Besonders überproportinal ist die „Pädo-Rate“ bei „Homosexuellen“ (weit über 10-fach) und bei Singles bzw. Gesellschafts-Vereinsamten und Gesinnungslosen.

    Besonders hoch ist die Rate bei Lehrern, Trainern, Pädagogen, Sozialarbeitern, Politiker, Journalisten mit Zugang zu Kinder- und Jugendeinrichtungen/ -organisationen/ -hilfswerken.

    Übrigens werden mehr Jungen sexuell-körperlich mißbraucht als Mädchen, in der vorpubertären und besonders in der pubertären Entwicklungsphase. Unabhängig von der Religion, Ideologie oder Kultur…

  87. Thorin S. mag putzig wirken, aber ich vermute eher er ist ein Typ militanter Blockwart, der hier auf Gelegenheiten zum Denunzieren wartet. Immer wenn es hier bei PI Artikeln gut für uns läuft, kann man seine geistige Verfassung förmlich aus den Kommentaren triefen sehen. Die Realität arbeitet gegen die Trolle und denen treibt das offenbar die Zornesfalten ins Gesicht.

  88. 106 erdknuff
    ————–
    sie hat also auch nie einen gewalttätigen Gedanken, ein wahrer Engel sind Sie, Hut ab.
    ———-
    Lacht. Ich bin ein ER, und auch ich hatte als junger Bursche Prügeleien, und EiderDaus, alle gewonnen. Gewalttätige Gedanken, doch die habe ich. Wissen Sie was dagegen hilft? Verstand! Emotionen sind in der Liebe hilfreich, aber niemals im Hass!

  89. #112 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 21:37)

    leider gibts hier keine Editfunktion was einmal raus ist kann man nicht mehr grammatikalisch korrigieren sollte „hatten“ werden 🙂

    Ja ebend das meine ich, ein Pädophiler ist eine arme Sau, ein pädophiler Straftäter ein dreckiges Schwein.

    Ist halt der Unterschied zwischen Gedanke und Tat

  90. 113 erdknuff
    —————————-
    Sie wissen schon, dass Sie von Prügeleien, oder von – Ich hau einem Arschloch eine aufs Maul, weil er es verdient – Gemeinsamkeiten zusammenbasteln, mit Menschen, die Kinder als Sexojekt begreifen…Sie wissen das?

  91. Was dieser Typ in seinem Privatleben treibt,ist mir völlig wurscht.Aber junge Schwule einem Infektionsrisiko auszusetzen und sei es noch so klein,ist für mich eine Straftat.Wenn Sexpartner vorher informiert sind,kein Problem,geht alles auf eigenes Risiko.
    Fragwürdig ist außerdem sein Auftreten an Schulen wo vielleicht labile Jugendliche in eine Richtung gezogen werden und Schwulsein als hip und cool verkauft wird.Das entspricht keineswegs dem Bildungsauftrag der Schulen,Eltern müssen sich wehren.

  92. #106 erdknuff

    Aha, Sie meinen: „Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten“? Warum machen Sie sich so stark für Pädophile, die a) keine Kinderpornos konsumieren und b) keine Kinder mißbrauchen? Darauf wollte ich hinaus. Ich als Vater eines Kindes betrache Pädosexuelle in unserer Gesellschaft jedenfalls als permanente Gefahr und Bedrohung.

    Vor Jahren habe ich mal ein einen Beitrag des „Heute Journals“ gesehen, da ging es um eine Gruppe pädophiler Straftäter, die ausgerechnet in der Stadt, in der ich damals wohnte, „Freigang“ in der Fußgängerzone bekamen, obwohl sie ihre Strafe noch gar nicht vollständig abgesessen hatten!

    Ein Kamerammann interviewte danach die Pädos bei ihrer „Gruppentherapie“. Ein Pädo fuhr dem anderen ins Wort und bezichtigte ihn der Lüge. Er sagte sinngemäß: „Komm, tu nicht so, als ob es dich nicht auch erregt hätte, als heute vor uns die beiden Kinder mit den wehenden blonden Haaren liefen, sowas läßt einen doch nie in Ruhe!“

    Das war so abartig, daß ich nach Ausstrahlung beim ZDF anrief und mich über diese ekelhafte Toleranz-und-Empathie-Sendung beschwerte. Der linksbekloppte Heini am Telefon wimmelte mich frech ab mit der Bemerkung, wir seien ein „Land mit Meinungsfreiheit“, und das dürfe man senden, basta! (aufgelegt)

    Daraufhin schrieb ich m.M. nach noch eine deftige Beschwerde in Emailform. Mir war danach jedenfalls klar, daß Pädosexuelle sich schon in der Nähe von Kindern „erregt“ fühlen, deswegen lungern sie ja auch häufig in der Nähe von Schulen, Kindergärten und Spielplätzen rum.

    Diese Leute sind praktisch nicht therapierfähig, auch wenn unsere „Kuscheljustiz“ immer wieder Gegenteiliges behauptet. Die sexuelle Ausrichtung eines Erwachsenen ist zu tief im Reptiliengehirn verankert. Ein Windelfetischist bleibt bspw. lebenslang Windelfetischist.

    Deshalb gehören Pädosexuelle m.M. nach hinter Schloß und Riegel, der Schutz der Kinder und Gesellschaft wiegt als Gut höher als die individuelle Freiheit dieser Personen. Und der Schadem den sie anrichten können und den man damit abwendet, ist weit größer als der Verlust, den die Gesellschaft durch den Freiheitsentzug im Ausnahmefall erleidet.

  93. #115 erdknuff
    ————
    Ist halt der Unterschied zwischen Gedanke und Tat
    —————————–
    In der Liebe kommt die Tat aus einem guten Gedanken, im Bösen ist es umgekehrt. Sie liegen auch hier falsch.

  94. #115 erdknuff (25. Nov 2015 21:42)

    Ja ebend das meine ich, ein Pädophiler ist eine arme Sau, ein pädophiler Straftäter ein dreckiges Schwein.

    Sehe ich übrigens bei allen Perversveranlagten (mag jeder es eng oder weit fassen) so!!!

    Meinetwegen kann auch jeder Normale für sich selbst gewählt ein dreckiges Schwein sein!

    Es hört dort auf und überschreitet die Grenzen des gesellschaftlich friedlichen Zusammenlebens, wo:

    – Kinder beeinflusst werden sollen!
    – Selbst Erwachsene nicht mehr nein sagen dürfen!
    – Man zum Rassisten wird, weil man Normal ist!
    – Individualität gegen Individualität kämpft!

  95. @#113 Epikureer

    Im Pariser Anschlagsthread-Kommentarbereich fiel Thorin S nichts ein. Auch „verwundert“ nicht.

    Wen wundert’s…

  96. #116 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 21:49)

    die Phantasien von anderen gehen mich nichts an. Solange es bei Phantasien bleibt. Weder kann noch will ich das kontrollieren.

  97. #112 WahrerSozialDemokrat

    „High Energy“ fand ich am Anfang gut, rein spontaner Einfall, aber dann fiel mir ein, daß das ja ein Titel von Evely Thomas ist, der auch oft in der Homoszene gedudelt wird wie etwa „YMCA“. Erst woltt ich ihn dsewegen ändern, aber da man dann erneut auf Freischaltung warten muß, hab ich’s so belassen. Scheiß drauf. 🙂

  98. #50 erdknuff (25. Nov 2015 20:21)
    #47 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 20:17)

    aber Oralverkehr ist OK weil es ein Eingang ist?? Tut mir leid aber das ist doch scheinheilig.
    #67 erdknuff (25. Nov 2015 20:38)
    #59 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 20:31)

    den Kerl, egal welcher sexueller Ausrichtung, will ich sehen der sagt „och nö lass mal bitte keinen Oralverkehr an mir“

    halte ich schlicht für unglaubwürdig
    ———————————–
    Und Sie interessieren sich nicht für andere – wie schreibt man neu – Fantasie?

  99. #112 WahrerSozialDemokrat

    Danke fürs Kompliment. Den Titel von Evelyn Thomas mag ich auch, er wurde nur leider über die Jahre von der Homoszene als „EuroDance“ vereinnahmt.

    Interessant, was sie da über die Häufigkeit der Pädophilie bzw. des Päderasmus sagen.

  100. Es dürfte wohl jedem klar sein, daß es ein Glück ist, nicht so zu „empfinden“ wie Pädathy. Aber auch von der Homosexuelität nicht betroffen zu sein, ist ein Glück. Die Homos, die ich kennen, sind alle irgendwie Geschaffte und Getriebene. Glücklich ist letztlich keiner von denen.

  101. #117 rudy_rallalah (25. Nov 2015 21:55)

    Aids ist, wie die menschengemachte Klimaerwärmung, ein Medienmärchen.

    HIV aber nicht!

    Ist allerdings auch nicht heilbar, das ist dann auch ein Medienmärchen!

    Alle haben mehr oder weniger HIV! Bzw. die Antikörper… Die Masse (Antikörper) macht es und das (nicht)vorhandene Immunsystem regelt es oder nicht.

    Die Lebensumstände erzeugen eine höhere oder niedrigere Anfallsbereitschaft für HIV-Antikörper bzw. dann AIDS (Total-Immunversagen) in verschiedenen Auswirkungen.

    Vieles in „Entwicklungsländer“ wird als AIDS bezeichnet, was in Wirklichkeit nur Folge von fehlender gesunder Ernährung und Folge von hygienischen Grundsätzlichkeiten bishin zu unbedingt zu vermeidenden blutenden Fäkalienkontakt resultiert.

    Gab es früher viele verschiedene Krankheiten für, so ist heute AIDS das beste Argument für Profit!

    Das Problem von vorwiegend „Schwulen“ hier bei uns mit „AIDS“ bzw. überhöhten HIV-Antikörper ist ähnlich wie bei armen Menschen in Entwicklungsländer, gesteigert nur noch durch Drogenmißbrauch (als schlechte Ernährung und zusätzlich auf Dauer immunsystem schwächende)…

  102. #125 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 22:12)

    was wollen Sie mir damit jetzt sagen? Wo habe ich behauptet ich interessiere mich nicht für andere? Wo ist da überhaupt der Zusammenhang?

  103. aenderung (25. Nov 2015 20:53)
    Das Coppyright auf Thorin S. als PI-KLassenclown beanspruche aber ich.
    Frage mich immer noch, was aus Muttis Land werden soll, wenn die besten Kader den ganzen Tag auf rechten blogs herumlungern…

  104. Kurzzeitgedächtnis?
    #123 erdknuff (25. Nov 2015 22:01)
    #116 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 21:49)

    die Phantasien von anderen gehen mich nichts an. Solange es bei Phantasien bleibt. Weder kann noch will ich das kontrollieren.

  105. Allen Befürwortern widernatürlicher Praktiken, die ich in diesem Forum ehrlich gesagt nicht unbedingt erwartet hätte, sei gesagt: das erneuerte, gesundete Deutschland, auf das die übergroße Mehrheit hier hofft, hat dafür keinen Platz. Kehrt um, solange noch Zeit ist.

  106. #131 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 22:25)

    ich will auch nicht kontrollieren ob Sie auf Oralverkehr stehen, ich glaube Ihnen zwar kein Wort wenn Sie das verneinen aber was Sie sich so vorstellen in Sachen guter Sex bleibt völlig Ihnen überlassen und ich will das auch gar nicht wissen

    Da die Brücke zu schlagen während ich Versuche den Unterschied zwischen pädophil und pädophiler Sexualtäter zu erklären ist schon ein wenig abenteuerlich

  107. schwule, HIV-positive und missionarisch in Schulklassen auftretende Christian Naumann, kokettiert unverblümt und skrupellos mit dem Unwissen seiner vielen wechselnden Sexpartner. Diese klärt er nicht (ja, Sie lesen richtig: diese klärt er NICHT) über seine HIV-Infektion auf, sondern lässt sie beim ungeschützen Geschlechtsverkehr routinemäßig ins offene Messer rennen.

    In einem normalen Staat würde der Verbrecher schon längst hinter Gitter sitzen,
    aber in dem wahnsinnigen bunten Staat darf er „aufklären“.

    Dieser völlig verrückt gewordene Staat ist das größte Übel für seine Bürger.

  108. #5 unverified__5m69km02 (25. Nov 2015 19:42)
    Eltern, passt auf Eure Kinder auf !
    Es sind Lumpen unterwegs….

    Der größte Lumpen ist der bunte Staat.
    Und er ist leider überall.

  109. #133 erdknuff
    ————-
    ich will auch nicht kontrollieren ob Sie auf Oralverkehr stehen,
    ——–
    Werden Sie auch nicht, weil Ich Ihnen dann garantiert eine auf`s Maul haue, wenn Sie dieses versuchen. Sie haben das Recht für die Abnormalsten Menschen den Anwalt zu spielen, dafür muss man entweder Geldgeil, oder einfach nur Eigeninteressen vertreten… Was ist Ihr Antrieb?

  110. #126 High Energy (25. Nov 2015 22:15)

    Den Titel von Evelyn Thomas mag ich auch, er wurde nur leider über die Jahre von der Homoszene als „EuroDance“ vereinnahmt.

    Eigentlich interessiert mich die Homoszene genau soviel oder wenig wie die Islamiszene.

    Auf dem Lied konnte ich damals als Hobby-DJ im Pfarrheim gut mixen (von bescheuert bis genial) und es war einfach der Hit damals. Und in Frickhofen lief das Lied als ich meine ultimative Traumfrau getroffen habe, dachte ich aber nur… (ganz lange lustige Geschichte, wobei Traumfrau nur eine knappe Minute)

    „Homoszene“ und Co? Wenn die es für einen Vorteil halten, tanzen die auch den Mussolini…
    https://www.youtube.com/watch?v=0uRd8CbX0As

  111. Solange die das nur unter sich machen… Who cares?

    Die Schwulenseuche macht ihren Job und Mitleid habe ich mit keinem.

    Nur lasst unsere Kinder da raus… das sind Schutzbefohlene die vor dieser Seuchenbrut geschützt werden müssen.

  112. Könnten die Herren Kartoffelkaefer und erdknuff sich bitte gemeinsam ein Hotelzimmer nehmen, statt diesen Thread mit ihrer gegenseitigen Zuneigung zu spammen? Was Sie füreinander empfinden ist Ihre Privatsache und das ist okay, wir sind hier nicht um Sie zu verurteilen.

  113. #136 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 22:44)

    Mein Antrieb? Das ich nicht die Intention habe andere für ihre Gedanken wegzusperren.

    Ist natürlich für Betonköpfe schwer zu verstehen. Ansonsten ist an dieser Stelle die Diskussion für mich beendet wenn wir an die Stelle kommen „na willst wohl was mit Kindern“ diskutiere ich nicht mehr weiter.

    Gute Nacht

  114. solche Elemente gehören hinter Gitter. Eine Gefahr für jeden in seiner Umgebung. Daß Lehrer so etwas unterstützen ist unfassbar. wie sollen unsere Kinder da noch sicher sein?

  115. 138 VeNeReA
    Die Schwulenseuche macht ihren Job und Mitleid habe ich mit keinem.
    —————————–

    Schön, ich habe eine Nachtvertretung…lacht…

    VeNeReA, Sie werden für diesen völlig normalen Satz, den die übergroße Mehrheit der Menschen bejaht, hoffentlich nicht so angegriffen wie ich. Bleiben Sie standhaft! Ich erinnere an die Idee von einem sehr klugen Menschen. Die Welt besteht nur aus drei großen Inseln. Auf Insel 1 kommen nur Lesben. Auf Insel 2 nur Schwule, und auf Insel 3 kommen nur Heteros…und in hundert Jahren schauen wir noch mal vorbei!

  116. #140 erdknuff
    —————–
    Ist natürlich für Betonköpfe schwer zu verstehen.
    —————————-

    Nicht Beton, Granit, Granit ist natürlich, Beton ist Menschen gemacht!

  117. @Anja Reschke #48

    Man glaubt es ja als Normalmensch nicht, aber es gibt tatsächlich Heteros, die richtig pervers sind. Vor Jahren gab es mal eine Doku im Fernsehen, wo sich ein Reporter undercover in die sogenannte Bareback-Szene eingeschleust hat.

    In dieser Gemeinschaft sammeln sich Heteros, die nur ohne Kondom Gefühle aufbauen können und es spannend finden, nicht zu wissen, ob der heutige Partner positiv ist. Das alles natürlich in dem Wissen, daß eine HIV-Infektion heutzutage in den westlichen Ländern meist medikamentös im Griff zu halten ist, während die Menschen in Afrika noch an AIDS sterben wie die Fliegen, was vor 20 Jahren teilweise auch noch für Europa galt. Also kann man das Verhalten in dieser Szene nur als abartig dekadent bezeichnen.

    Besonders schlimm die verquaste Aussage eines Mitglieds: „Wenn ich mich erst infiziert hab‘, hört wenigstens diese verdammte Angst auf.“

    HÄÄHH!??!

    Vielleicht finde ich noch den Link…

    Die Anja Reschke hier scheint genau so blöd zu sein wie gefährlich die Anja Reschke im Fernsehen ist.

  118. Anja (48) meint:

    Man glaubt es ja als Normalmensch nicht, aber es gibt tatsächlich Schwule, die richtig pervers sind.

    Doch, das glaubt man auch als Normalmensch.
    😉

  119. Leute ich bin echt entsetzt was ich hier alles lesen muss!

    Ich hätte echt nicht erwartet hier so viele homophobe Komentare lesen zu müssen.

    Ob jemand Homo oder Hetero unterwegs ist das ist in etwa genau so bedeutend wie die Frage ob der einzelne im Bett die Socken an lässt oder nicht.

    Das einzig relevante ist ab welchen Alter die Kinder mit solchen Themen „konfrontiert“ werden, ab der achten Klasse z. B. sehe ich hier überhaupt kein Problem.

    Es wird auch ganz sicher niemand umgepoolt wenn er 45 min lang jemanden zuhören muss der sich zu seiner Homosexualität bekennt.

    Ich bekenne mich offen gegen die Frühsexualisierung der Kinder in den Schulen auch lehne ich die Vergewaltigung unser Sprache durch den Genderwahn ab. Dieser Artikel bei PI jedoch ist einfach nur billige Hetze gegen eine Randgruppe und Wasser auf den Mühlen unserer politischen Gegner.

  120. @#11 Blue02

    hast deine Erkenntnisse über Analsex bei Normalen wohl aus quer.de, gell!

    In Wirklichkeit sind es selbst beim Pay6 nur wenige Nutten, die ihAnal anbieten und auch nur wenige perverse Männer (zumeist verklemmte Schwule), die so eine Sauerei überhaupt wollen. Homos vögeln dagegen fast 100% anal und zwar mit ständig wechselnden Partnern. Das nennt man abartig und psychisch krank.

  121. #6 Kartoffelkaefer (25. Nov 2015 19:43)

    Mein Mitleid hält sich hier in Grenzen. Wenn zwei Männer sich ihr Glied in unübliche Körperöffnungen ….Igitt… dann ist mir das egal!
    …………………………………
    Rein theoretisch ist mir auch egal, wer wem wo was hinschiebt.
    Leider sind wir aber alle be-und getroffen, wenn dadurch wieder jemand mit HIV infiziert wird: Die Behandlung kostet ein Heidengeld! Dafür sind wir alle solidarisch, zusätzlich zu den ja auch von uns zu tragenden Gesundheitskosten für die Flüchtigen, auch noch zuständig.

  122. #3 gonger (25. Nov 2015 19:41)

    Ich hoffe diese Anschuldigungen sind hieb- und stichfest.
    Ich will nicht daß pi deshalb Probleme bekommt.
    Offensichtlich hustet er noch nicht und hat auch noch keine Pickel in seinem Schwulengesicht.

    Wenn schon Sat1 darüber berichtet hat, und die FDP eine Anfrage gestellt hat, dürfte das schon hieb- und stichfest sein.

    Im übrigen unterliegt der feine Herr einem esoterischen Trugschluss.

    Menschen, die mit HIV infiziert sind, tragen immer das Risiko in sich, auch andere zu infizieren, auch wenn die eigene Viruslast normal zu sein scheint.

    In den USA wäre er damit schon dran. Dort wird das nämlich als Straftat geahndet.

  123. #13 arminius arndt (25. Nov 2015 19:49)

    Ich kann mich noch erinnern, wo solche Fälle vom Staatsanwalt angeklagt wurden und Leute sogar in den Bau wanderten … seit den neuen Medikamenten, scheint hier eine geänderte Betrachtung möglich. Früher wäre so etwas auf jeden Fall Körperverletzung gewesen.
    _____________________________________

    In den USA ist es das immer noch, und ich denke hier ist das auch nicht so ganz ohne.

    Denn es gilt weiterhin die Empfehlung, daß HIV-Infizierte nur geschützten Sex haben sollen.

  124. @ Brutus40 (145)

    Vielen Dank! Du sagst es genau wie ich es finde.

    „Dieser Artikel bei PI jedoch ist einfach nur billige Hetze gegen eine Randgruppe und Wasser auf den Mühlen unserer politischen Gegner.“

  125. #145 Brutus40

    Es ist mir egal, welcher Randgruppe Christian Neumann angehört und welche sexuellen Vorlieben er bevorzugt, aber da hört die „Toleranz“ bei mir auf.

    Warum akzeptieren diese Leute eigentlich nie wenn andere kein Interesse an „queeren Perspektiven“ haben? Wo ist die Toleranz gegenüber Heterosexuellen?

  126. #145 Brutus40 (25. Nov 2015 23:15)

    Leute ich bin echt entsetzt was ich hier alles lesen muss!

    Ich hätte echt nicht erwartet hier so viele homophobe Komentare lesen zu müssen.

    Da sind wir Menschen voller Liebe total drüber geschockt und können die Welt nicht mehr verstehen…

    Wie konnte das nur geschehen???

    Es wird auch ganz sicher niemand umgepoolt wenn er 45 min lang jemanden zuhören muss der sich zu seiner Homosexualität bekennt.

    Schwule wollen doch nur von Liebe 45 Minuten lang erzählen, Sex und deren Toleranz für Arschficken ohne Liebe hat damit natürlich nichts zu tun!

    Islamisten wollen doch auch nur von Frieden 45 Minuten lang erzählen, Gewalt und deren Toleranz für Kopfabschneiden ohne Frieden hat damit auch nichts zu tun!

    Ein Glück das Schwule normal sind und Terroristen nicht? Oder wie?

    Oder besitzen „Terroristen“ mehr Sonder-Gene als „Schwule“ oder „Juden“???

    Ich bin verwirrt…

    🙁

  127. #150 bonobo (25. Nov 2015 23:28)

    „Dieser Artikel bei PI jedoch ist einfach nur billige Hetze gegen eine Randgruppe und Wasser auf den Mühlen unserer politischen Gegner.“

    Wer sind denn Ihre politischen Gegner???

    Ob es nun den „Schwulen“ gefällt oder nicht, allgemein haben sie sich Links- und auf Moslemseite geparkt.

    Ist aber deren „Schwulen-Problem“ und nicht mein Problem oder unser Problem!

    Ich nehme sowohl „Schwule“ und „Feministinnen“, wie „Ex-Moslems“ die gegen uns sind, als eher „Wasser auf den Mühlen unserer politischen Gegner“ wahr!

    Niemand ist so offen zerstörerisch wie der siegessichere Feind!

  128. #117 rudy_rallalah (25. Nov 2015 21:55)

    Aids ist, wie die menschengemachte Klimaerwärmung, ein Medienmärchen.

    und

    #127 WahrerSozialDemokrat (25. Nov 2015 22:21)

    HIV aber nicht!

    Ist allerdings auch nicht heilbar, das ist dann auch ein Medienmärchen!

    Alle haben mehr oder weniger HIV! Bzw. die Antikörper… Die Masse (Antikörper) macht es und das (nicht)vorhandene Immunsystem regelt es oder nicht

    …….und das Masernvirus gibt es auch nicht.

    HIV hat nicht jeder. Das ist eine Virusinfektion, die man sich zuzieht.

    Was allerdings jeder hat, sind Zellen, die zu Krebszellen mutieren können. Ist aber eine andere Fachrichtung.

  129. #157 P. Erle (26. Nov 2015 00:09)

    …….und das Masernvirus gibt es auch nicht.

    Habe ich irgendwo/ irgendwann behauptet „HIV“ gibt es nicht?

    HIV hat nicht jeder. Das ist eine Virusinfektion, die man sich zuzieht.

    Und „Maserninfektion“???

    Mal ganz unbeurteilt, das alle Masernsymptome den anerkannten AIDS-Symptomen auch entsprechen…

    Nehmen Sie alle „Infektionskrankheiten“ als Symptombeschreibung zusammen und Sie haben: AIDS!

    Tatsächlich ist es maximal nur multiples Organversagen im kaputten Immunsystem! Hervorgerufen durch schlechte Ernährung/ Wasser und zugeführten Giftstoffen bzw. und/ oder unhygienisch über dauerhaften wechselseitigen abartigen Sexpraktiken und Co verbreitet…

    Alle wissen das! Nur Idioten bestreiten es!

  130. @ #153 vitrine

    Hört ihre Toleranz bei Homosexualität auf oder wo genau?
    Wenn diese Person andere gesundheitlich schädigt ist das sicher ein Fall für den Staatsanwalt, wie weit die heutigen Medikamente einer Infektion vorbeugen vermag ich nicht zu beurteilen.

    @ #155 WahrerSozialDemokrat

    „Schwule wollen doch nur von Liebe 45 Minuten lang erzählen, Sex und deren Toleranz für Arschficken ohne Liebe hat damit natürlich nichts zu tun!

    Islamisten wollen doch auch nur von Frieden 45 Minuten lang erzählen, Gewalt und deren Toleranz für Kopfabschneiden ohne Frieden hat damit auch nichts zu tun!“

    1) Sind Homosexuelle und Islamisten 2 paar Stiefel.

    2) Sprechen sie gerade Homosexuellen ab auch lisbe empfinden zu können, Sex ist nicht nur bei Heten ein Ausdruck der Liebe!
    Genau so reagieren auch Heteros zuweilen ihre Triebe einfach bei passenden Partnern ab wie es zuweilen Homosexuelle tun.

    Ich habe das Recht seit 20 Jahren mit einer Frau glücklich verheiratet zu sein und ob das jemanden passt oder nicht ist mir ziemlich schnurz, jeder andere hat also auch das Recht nach seiner fasson glücklich zu werden so lange alle Beteiligten volljährig sind.

  131. #159 Brutus40 (26. Nov 2015 00:25)

    1) Sind Homosexuelle und Islamisten 2 paar Stiefel.

    Ja und nein! Soviel zur evtl. Frage?

    2) Sprechen sie gerade Homosexuellen ab auch lisbe empfinden zu können,…

    Habe nochmal nachgelesen, steht da nix von!

  132. #158 WahrerSozialDemokrat (26. Nov 2015

    Tatsächlich ist es maximal nur multiples Organversagen im kaputten Immunsystem! Hervorgerufen durch schlechte Ernährung/ Wasser und zugeführten Giftstoffen bzw. und/ oder unhygienisch über dauerhaften wechselseitigen abartigen Sexpraktiken und Co verbreitet…

    Alle wissen das! Nur Idioten bestreiten es!

    Oh-mein-Gott!

  133. #159 Brutus40

    Ich möchte Sie hiermit höflichst bitten, das Forum zukünftig mit Ihrer Schwulenpropaganda zu verschonen.

    Vielen Dank im Voraus!

  134. #159 Brutus40

    @ #153 vitrine

    Hört ihre Toleranz bei Homosexualität auf oder wo genau?
    Wenn diese Person andere gesundheitlich schädigt ist das sicher ein Fall für den Staatsanwalt, wie weit die heutigen Medikamente einer Infektion vorbeugen vermag ich nicht zu beurteilen.

    Meine Toleranz endet, wenn in der Schule für „Toleranz gegenüber Homosexualität“ geworben wird. Die Schüler werden gezwungen im Rahmen der Schulpflicht sich dieses Themas anzunehmen.

    Jeder Schwule kann seine Sexualität in seinen vier Wänden ausleben.

    Ich möchte jedoch nicht im öffentlichen Raum mit den sexuellen Vorlieben von Homosexuellen belästigt werden. Das einzige Thema worum es beim CSD geht ist schwuler Sex in all seinen Spielarten – finden Sie das normal?

    Was Christian Naumann treibt ist strafbar. Da Promiskuität unter Homosexuellen stark verbreitet ist sollte der Mann lieber für den Gebrauch extra reißfester Kondome werben.

  135. #159 Brutus40

    Hört ihre Toleranz bei Homosexualität auf oder wo genau?
    Wenn diese Person andere gesundheitlich schädigt ist das sicher ein Fall für den Staatsanwalt, wie weit die heutigen Medikamente einer Infektion vorbeugen vermag ich nicht zu beurteilen.

    Schon der homophile Akt an sich ist gesundheitsschädlich, auch wenn keine Infektion vorliegt. Auf lange Sicht kann dies zu Analinkontinenz führen. Für diese Schäden zahlen wir alle mit unseren Krankenversicherungsbeiträgen.

    Das ist einer der Gründe, warum ich #14 Uschi Obermayer zustimme und die Wiedereinführung von § 175 befürworte.

    Aber es gibt noch viele weitere Gründe. War es vor 1969 denkbar, daß Schwule die Politik unterwandern und die Frühsexualisierung unserer Kinder betreiben? Genau davor hat uns § 175 geschützt. Als dieser Paragraph abgeschafft wurde, ging es sofort los mit der Homopropaganda. Schwule konnten in den Schuldienst gelangen und unsere Kinder verderben, schon lange bevor es gewisse „Bildungspläne“ gab.

    Adenauer hat es richtig vorhergesagt: § 175 ist einer zivilisierten Gesellschaft notwendig. Seine Abschaffung führt zu einer sittlichen Entartung der Gesellschaft.

  136. @ #160 WahrerSozialDemokrat

    „Schwule wollen doch nur von Liebe 45 Minuten lang erzählen, Sex und deren Toleranz für Arschficken ohne Liebe hat damit natürlich nichts zu tun!“

    Und was soll das bedeuten???

    @ #158 WahrerSozialDemokrat

    Ich bin nicht ganz unbedarft in Dingen wie alternativen Heilmethoden und begrüße diese in der Regel auch. Die Thesen die sie hier verbreiten beruhen auf der Vermutung es gäbe keine HiV-Viren, dieses halte ich peröhnlich aber für puren Unsinn.

  137. @ #163 FreiheitlichDemokratischeGrundordnung

    Bevor ich vin den MSM aufgeklärt wurde das ich ein pööser Rechter bin war ich immer der Überzeugung ich wäre ein liberalkonservativer.
    Langer Rede kurzer Sinn du kannst mir mal die Schuh aufblasen!

  138. #159 Brutus40

    2) Sprechen sie gerade Homosexuellen ab auch lisbe empfinden zu können, Sex ist nicht nur bei Heten ein Ausdruck der Liebe!

    Warum sprechen Sie übrigens so abfällig von „Heten“, wenn Sie Heterosexuelle meinen?

  139. @ #164 vitrine (26. Nov 2015 00:49)

    „Das einzige Thema worum es beim CSD geht ist schwuler Sex in all seinen Spielarten – finden Sie das normal?“

    Die „Spielarten“ der Homosexualität haben natürlich nichts im Untericht verloren, soweit stimme ich ihnen natürlich zu.

    Aber wo ist das Problem wenn z.B. sie mit einer anderen sexuellen Orientierung konfrontiert werden?

    Sie werden ganz sicher nicht „umprogramiert“ werden weil sie mit an sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in ihrer „Orientierung“ längst gefestigt sind.

  140. #166 Brutus40 (26. Nov 2015 01:00)

    Und was soll das bedeuten???

    Das was da steht! Nicht mehr und nicht weniger! Einfach lesen und im Zusammenhang mit allen meinen Kommentaren bzgl. diesem Artikels selbstständig verarbeiten! Sie sind doch alt genug dafür?

    Die Thesen die sie hier verbreiten beruhen auf der Vermutung es gäbe keine HiV-Viren…

    Natürlich gibt es HIV-Viren, besser wäre HIV-Antikörper! (Da will ich aber nicht kleinig sein)

    Nirgends habe ich das bestritten!!!

    Sie lesen nur nicht was ich schreibe, bzw. denken sich einfach nur Dinge, die sie meinen ich würde schreiben.

    Aber das macht natürlich keinen Sinn!

    Deswegen setze ich auch keine Links mehr hier, es liest ja schon keiner genau mehr hier…

  141. @ #168 vitrine

    Heten ist einfach kürzer als Heterosexuelle.
    Ich bin selber Heterosexuell, ergo ist es nicht abwertend gemeint 😉

  142. #169 Brutus40 (26. Nov 2015 01:19)

    Sie werden ganz sicher nicht „umprogramiert“ werden weil sie mit an sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in ihrer „Orientierung“ längst gefestigt sind.

    Was ist mit an „Orientierung“ ungefestigten Menschen? Kann man die „umprogramieren“???

    Mal ganz unabhängig von Kindern!

    Ja oder nein?

  143. @ #170 WahrerSozialDemokrat

    Einige lesen schon noch genau hier 😉

    Alt genug bin ich „leider“ sicher 😀

    Uberlege dir doch bitte ob es klug ist alle Homosexuelle und alle die nicht wollen das Minderheiten wie z.B. Homosexuelle diskriminiert werden aus diesem Forum vergrämt werden.

  144. #169 Brutus40

    Aber wo ist das Problem wenn z.B. sie mit einer anderen sexuellen Orientierung konfrontiert werden?

    Sie werden ganz sicher nicht „umprogramiert“ werden weil sie mit an sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in ihrer „Orientierung“ längst gefestigt sind.

    Wir werden in Deutschland doch täglich mit Homosexualität konfrontiert. Es bedarf keiner Aufklärung mehr. Es reicht nämlich.

    Außerdem bestätigen Sie das Anliegen schwuler Menschen doch selbst: sexuelle Orientierung ist die Mission. Frei nach dem Motto „Probiert es aus, es ist geil“. Schwule wollen kein normales Leben. Es soll schrill, grell und bunt sein. Rosa Federboa und nackte Pobacken. Mit ständig wechselnden Partner und jeder soll es wissen.

    Und unterlassen Sie bitte die homophobe Nummer. Das nervt.

  145. #168 vitrine (26. Nov 2015 01:15)

    #159 Brutus40

    Warum sprechen Sie übrigens so abfällig von „Heten“, wenn Sie Heterosexuelle meinen?

    Ist mir nicht aufgefallen, habe ich überlesen.

    Ist nur linkes Kampfgeschwätz zur Positionierung!

    Klares Zeichen von „Weiter so“-, „Schaffen wir“- und „Alles sonst ist Nazi“- Problem!

    Gut gesehen und gut gefragt!

  146. was fuer erbaermliche, miese Charaktere sind doch diese links/gruen/genderneutralen Looser, die Deutschland noch aufzubieten hat.

    Uebrigends, schade, dass Israel gewarnt hat,
    eine Lernstunde in Terrorismus, moegl. vor laufender Kamera, wuerden den Doofdeutschen richtig gut tun, aufzuwachen.

    Report: Israel gab Deutschland Informationen um Anschlag auf Fußballspiel zu vereiteln:

    http://www.jpost.com/Israel-News/Israeli-intelligence-provided-warning-that-lead-to-Hanover-soccer-game-cancellation-435337osr

  147. #173 Brutus40

    Uberlege dir doch bitte ob es klug ist alle Homosexuelle und alle die nicht wollen das Minderheiten wie z.B. Homosexuelle diskriminiert werden aus diesem Forum vergrämt werden.

    Homosexuelle, die ein normales unauffälliges Leben führen sind für mich kein Problem. Es hat sie immer gegeben und wird sie immer geben.

  148. @ #172 WahrerSozialDemokrat

    WOW Jetzt geht es ans eingemachte^^

    Zwischen Homo und Hetero gibt es noch Bi-Sexuelle.
    Wenn sogenannte ungefestigte mal was anderes aus probieren dann geht es mir im wahrsten Sinne am Arsch vorbei.
    Wir haben wirklich ernsthaftere Probleme als ob irgend einer aus versehen am falschen Ufer gefischt hat.

  149. #173 Brutus40 (26. Nov 2015 01:37)

    Uberlege dir doch bitte ob es klug ist alle Homosexuelle und alle die nicht wollen das Minderheiten wie z.B. Homosexuelle diskriminiert werden aus diesem Forum vergrämt werden.

    Bin betroffen und nachdenklich.
    OK – und nun?

    Soll ich schweigen? Oder was wäre dir angenehm? Bloß nix zu Homos sagen???

    Du bist ja voll auf MSM-Regierungskurs…

    Lieber sich selbst in den Arsch ficken lassen, als auch nur ein böses Wort über Schwule oder Türken oder…

    Wie erbärmlich! Bzgl. Meinungsfreiheit!

    Wie hinter Auflkärung sich selbst verordnet!

  150. #178 Brutus40 (26. Nov 2015 01:47)

    Zwischen Homo und Hetero gibt es noch Bi-Sexuelle.

    Quatsch!

    Es gibt nur Normale und Unnormale!

    Die einen bauen eine Gesellschaft auf, die anderen zerstören sie!

    Ganz unabhängig ob wollen oder nicht!

    Für die einen ist Sex Zukunft und für die anderen Macht! Dazwischen ist die Liebe mal mehr oder weniger betonend exsistent.

  151. @ #174 vitrine

    OK ich unterlasse die homophobe Nummer. 😉

    Das Problem ist doch das die optimale konstelation für ein Kind (Mutter, Vater, Kind) als etwas unnormales dargestellt wird und nicht das Homo-Paare als normal dargestellt werden!!!!

    Allen Respekt für eine allein erziehende Mutter aber für ein Kind ist es mit sicherheit besser wenn es einen liebenden Vater und eine liebende Mutter hat!

  152. @ #180 WahrerSozialDemokrat

    Sry aber wenn sie im Bett anders agieren wie ich sind sie auf jeden Fall pervers und abartig!

    Kleiner Tipp, selbst bei Pinguinen wurde nach gewiesen wie sich Homosexuelle Pinguine positiv in die Gesellschaft einbringen.

  153. @38
    Kannst du mir mal sagen warum du deinen frust an den diabetikern auslassen musst?
    Du hetzt hier damit doch selber rum und ausserdem gibt es auch genug schlanke und sehr disziplinierte diabetiker/diabetikerinnen! Das zeigt das du keine ahnung hast von dem was du hier schreibst!!und ja, ich weiss wovon ich spreche da ich selber betroffen bin!! 🙁

  154. SOLL ER HALT MAL EINEN VORTRAG IN EINER ASYLUNTERERKUNFT HALTEN, DA SIEHT ER DANN GLEICH, WIE „TOLERANT“ UNSERE „GÄSTE“ SIND. UND JEDEM SCHÖN DIE HAND SCHÜTTELN, ABER ERST NACH DEM VORTRAG. DA WIRD ER NUR NOCH „ALLAH AGBAR“ HÖREN, ZUMINDEST NOCH EINE ZEIT LANG.

  155. Widerliche Seuchenschleuder.

    Solche Leute gehören in Quarantänehospitze.

    Aber bestimmt nicht in Schulen

  156. „Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode.“

    Deu Strafe für alle die dafür Verantwortlichen liegt ziemlich nahe. Ausserdem, was soll denen schon passieren? Gibt doch prima Medikamente!

  157. Ich halte ein solches Verhalten nicht einfach nur für moralisch verwerflich. Wo ist der Aufschrei der Strafverfolgungsbehörden. Oder ist unser Grundrecht nach Artikel 2 GG. auch außer Kraft gesetzt?!

  158. NRW ist so was von unzumutbar, das fängt schon ganz oben mit Kraft und Grünen an. Der scheint auch noch Stolz zu sein, als Aids versiffter Mensch, durch die Gegend zu laufen und davon zu erzählen. Krankes Deutschland !Scheinbar ist bei den Homos keiner mannsgenug und schneidet ihm das Ding ab bevor er andere ansteckt. Komisch ist nur das es Anklagen gab für Menschen die bewusst andere angesteckt haben. Und dieser Heini hält auch noch Vorträge in Schulen ab. Das soll mal einer verstehen. Ich nicht !
    Wenn ich den schon anschaue, kommt Eckel !

  159. Warum lassen wir uns diese ganze Verschwulung denn überhaupt gefallen? – Dabei könnten wir – jeder für sich und alle gemeinsam – viel mehr erreichen, wenn wir uns bei „unseren“ Gesellschaftsveränderern melden, um ihnen klar und deutlich zu sagen, wie wir darüber denken. Hier gibt’s mehr Infos: https://dergenderwahn.wordpress.com/seite-3/

  160. #117 rudy_rallalah (25. Nov 2015 21:55)

    Aids ist, wie die menschengemachte Klimaerwärmung, ein Medienmärchen.

    Danke, Rudy! Genau so ist es! Amerikanische Gesundheitsbehörde brauchte Geld. Seuche passte da gut ins Konzept-und die Definition, was AIDS ist, wurde ja seit 1982 immer mehr erweitert.
    Interessant auch, dass es keinen einzigen Test gibt, der HI-Viren nachweist (bekanntermaßen nur werden nur Antikörper nachgewiesen, die jeder im Blut haben kann).
    Ich werde bestimmt kein Konsumtrottel der Us-amerikanischen Pharmaindustrie werden und mich diesen pseudowissenschaftlichen Tests unterziehen, geschweige denn, jemals irgend welche „Medikamente“ nehmen!

  161. Die einzige Bereicherung, die Flüchtlinge uns bringen können, ist ihre zumeist korrekte und
    konsequente Haltung zur Homosexualität.
    Dieser Umstand scheint auch dem Vors. d. ZR d. Juden in Deutschland aufgefallen zu sein, weswegen er neulich zu einer Limitierung des Zuzugs rät. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

Comments are closed.