concressDeutschland versinkt täglich mehr in der Gesinnungsdiktatur des linken demokratie- und deutschlandfeindlichen Merkel-Regimes. Immer mehr auch privatwirtschaftliche Unternehmen stellen sich opportunistisch oder einfach nur feige hinter sogenannte „breite Bündnisse“, aus deren Kern der Faschismus nur so hervorquillt. Aktuelles Beispiel für die neue Form des „Kauft-nicht-bei-Juden-Diktats“ spielt sich dieser Tage rund um die Alternative für Deutschland (AfD) und das Congresshotel am Stadtpark in Hannover ab. Die AfD hält am kommenden Wochenende ihren 4. Ordentlichen Bundesparteitag mit rund 600 Delegierten im nahegelegenen Congress-Centrum ab. Deshalb reservierte man rechtzeitig in besagtem Hotel entsprechend Zimmer für die Teilnehmer und bekam die Buchung bestätigt. Nun flatterte der Partei ein Stornoschreiben des Hotels ins Haus.

(Von L.S.Gabriel)

Unmittelbar nach Bekanntwerden des Termins hatte ein „breites Bündnis“, bestehend aus den Jugendorganisationen von SPD und Grünen, Kirchen, div. Dummmenschenvereinen und natürlich dem Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) massiven Protest, mit bis zu 5.000 Teilnehmern vor dem Hannover Congress Centrum (HCC) gegen die Veranstaltung angekündigt. Sogar Mitarbeiter und der Direktor des HCC, Joachim König sind zur Gegenkundgebung angemeldet. König erklärte das Congresszentrum werde zwar die Veranstaltung „professionell durchführen“ aber er wolle sich „inhaltlich von der AfD distanzieren“.

Im „BUNT STATT BRAUN“ – Demoaufruf des DGB steht:

Das Bündnis BUNT STATT BRAUN ruft zu einem lautstarken Protest gegen den AfD Bundesparteitag in Hannover auf. Gemeinsam wollen wir am Samstag, dem 28. November 2015, vor dem Hannover Congress Centrum (HCC) ein Zeichen für Solidarität und Weltoffenheit setzen. Hannover ist eine Stadt, in der viele Menschen sich seit Monaten dafür engagieren, dass sich ge?üchtete Menschen willkommen fühlen und Hilfe erhalten wenn sie Schutz benötigen. Wir wenden uns entschieden gegen rassistische Hetze, die zusätzliche Ängste auf dem Rücken notleidender Menschen schüren und betrachten es als unsere demokratische Pflicht, dem Treiben der AfD in Hannover mit Vehemenz entgegenzutreten. In Hannover ist kein Platz für rassistischen Populismus, wie er von der AfD aus politischem Kalkül betrieben wird. Deswegen fordern wir alle Mitbürgerinnen und Mitbürger dazu auf, sich unserem friedlichen Protest gegen den AfD anzuschließen.

Diese Kundgebung nimmt das dem HCC direkt angebundene Congresshotel zum Anlass, sich aus der Affäre zu ziehen. Im Storonoschreiben heißt es:

…hiermit teilen wir Ihnen mit, dass wir Ihre für unser Haus getätigte Reservierung (Anreise ! Abreise) annullieren und im Rahmen unserer AGBs V. Ziffer 3. Absatz c. vom geschlossenen Beherbergungsvertrag außerordentlich zurücktreten.

Desweiteren werden wir keine neuen Reservierungen annehmen.

Wir haben begründeten Anlass zur Annahme, dass Ihre Inanspruchnahme unserer Hotelleistung im Rahmen des AfD-Bundesparteitags den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit und das öffentliche Ansehen des Hotels gefährden.

Mit freundlichen Grüßen

Congress Hotel am Stadtpark GmbH & Co. KG
Jörg-Walter Koch, Geschäftsführer
Cord Kelle, Hoteldirektor

Das Hotel erklärte, man wolle Konfrontationen durch die Demonstration am HCC vom Hotel fernhalten.

Auf der Facebookseite des Hotels versucht das Management die Sache zu kalmieren und schreibt vom „Verständnis der AfD“ für diese Entscheidung.

Das ist eine glatte Lüge! Auf Nachfrage von PI wurde seitens der AfD bestätigt, dass man mitnichten auch nur den Funken von Verständnis für diese eindeutig politisch motivierte Handlung habe. Sogar der NDR zitiert AfD-Pressesprecher Christian Lüth, es sei „mehr als fragwürdig, warum man dann aus politischen Gründen unseren Delegierten pauschal kündigt. Das wird der Bewertung des Hotels nicht gut tun“.

Wie verquer und wider jedes Demokratie- und Rechtsverständnisses die Denkweise dieser linksverbildeten Gesinnungsterroristen ist, belegen in erschreckendem Ausmaß die Aussagen von HCC Direktor König, der in seiner und der Teilnahme seiner Mitarbeiter am linken Protest keinen Widerspruch sieht. „Wir haben keine Handhabe. Das Gesetz zwingt uns, die Veranstaltung durchzuführen.“ Das sei eben von der Kommunalverfassung und dem Parteiengesetz so vorgeschrieben, bedauert er, ebenso wie, dass das HCC ein städtisches Unternehmen sei und daher, nicht wie ein Privatunternehmen, die Veranstaltung einfach ablehnen könne.

Wäre das HCC ein Privatunternehmen und würden das Management und die Mitarbeiter gegen einen Kunden so einen Zinober veranstalten, würden sich diese Personen wohl sehr schnell wieder auf dem freien Arbeitsmarkt anbieten müssen. So aber sind sie ja steuergeldfinanzierte Diener des linksdeutschen totalitären Merkel-Regimes und meinen, sich über Demokratie und Meinungsfreiheit erheben zu können.

Das Congresshotel jedenfalls ist offenbar der Auffassung, auf den wachsenden Anteil deutscher Gäste aus „Dunkeldeutschland“ und deren Geschäftspartner verzichten zu können. In dieser Auffassung sollte man dieses Paradebeispiel für Lügen- und Gesinnungsgastronomie durchaus bestätigen und es künftig nicht nur persönlich boykottieren, sondern dieses Schaustück faschistischer Gästeselektion durchaus auch im Ausland und Geschäftspartnern weiter kommunizieren.

Kontakt:

Congress Hotel am Stadtpark GmbH & Co. KG

kochJörg-Walter Koch
Geschäftsführer
Clausewitzstr. 6
30175 Hannover
Tel: +49 511 – 2805-0
E-Mail: info@congress-hotel-hannover.de

imageCord Kelle
Hoteldirektor
Tel: 0511 – 2805-781
Fax: 0511 – 2805-335
E-Mail: c.kelle@congress-hotel-hannover.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

197 KOMMENTARE

  1. Das HCC mietet zum Schutz ihrer Bausubstanz nur noch sich als „Flüchtlinge“ ausgebende IS-Schergen ein.

  2. Wie sehen das Juristen?

    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_3.html

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

    Art 3

    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

  3. Hach, wie schön, bald krachts gewaltig! Diese unsägliche Kriegslüsternde Regierung hier, hat nichts, aber auch gar nichts aus 9.11 und davor gelernt!

    Juhuu, mit sehenden Augen hinein in den „Alternativlosen“ Ausnahmezustand und dem daraus resultierenden Ermächtigungsgesetz.

    Nur schön zu Wissen, dass dann der bewaffnete Bürgerkrieg aus brechen wird.

    Pumuckl, steh uns bei!

  4. #2 Eurabier

    Ein Gesetzesbruch nach dem anderen sind hier zu verzeichnen.

    Wo sind all die Verfassungsrechtler, Staatsrechtler, Bürgerrechtler?

    Huhuuu? Hallo? Wo seid Ihr denn alle? In Syrien?

  5. BOKOTTIEREN!

    Folgende Betriebe (bitte Fortsetzen, erweitern, und SICH DARAN HALTEN!!!)

    – Congress-Hotel Hannover
    – VfR-Gaststätte Rheinsheim
    – Gaststätte Vogelpark Pfinztal-Berghausen
    – KSC-Gaststätte Karlsruhe
    – Grand Cafe täglich, Hameln

    Und wir müssen im Moment alle TÜRKISCHEN PRODUKTE und die Biere (Anheuser-Busch geht gegen Wirte vor, die der AfD Räume zur Verfügung stellen!)

    Beck’s
    Franziskaner Weissbier
    Hasseröder
    Diebels
    Gilde
    Haake-Beck
    Löwenbräu
    Spaten
    PerfectDraft

  6. Ich wäre nicht abgeneigt, dort des Nachts eines dieser berüchtigten Emailleschilder anzubringen, mit der Aufschrift:

    „PATRIOTEN sind hier UNERWÜNSCHT!“

  7. Die gutmenschen sind alle schwachmaten und die regierung sind die slimmsten !!!

    Merkel muss weg

  8. Im Grunde schwant es unserer gesamten Gesellschaft bereits, dass ihr eine Zerreißprobe bevorsteht, die sie zerstören kann. Deshalb die heftigen Reaktionen gegen die AfD. 1914 und 1933 wäre es nicht anders abgelaufen. Überbringer schlechter Botschaften werden geköpft.

    In Zukunft buchen die konservativen Teilnehmer/-innen von irgendwelchen Veranstaltungen ihre Hotelzimmer eben selbständig ohne Hinweis auf AfD, Pegida, IfS oder was auch immer. Und auch nicht mehr eine große Zahl in ein und demselben Hotel.

    Noch eine Warnung für den Parteitag:
    Die Antifa wird nicht friedlich bleiben, genauso wenig wie in Hamburg am 31.10.2015. Die Parteiführung sollte sich gemeinsam mit der Polizei etwas einfallen lassen, wie die Delegierten sicher zum Versammlungsort gelangen und wieder zurück.

  9. Wenn ich bei der AfD zu sagen hätte, würde ich den nächsten Parteitag in Stettin, Slubice (rechts von Frankfurt/O) oder Zgorzelec (auf der anderen Seite von Görlitz) abhalten – alles Orte, die leicht von D aus zu erreichen sind (Bahn, Autobahn), wo man weder mit Rausschmiss noch mit Antifa rechnen muss.

  10. bleibt wohl nichts anderes üblich als nächstes mal nicht nur zu reservieren sondern fest zu buchen und um eine Ablehnung im vorraus auszuschliessen müssen die Mitglieder halt einzeln buchen, ist zwar bedauerlich das man tricksen muss aber im Moment heisst es pragmatisch sein

  11. AfD-Parteitag in einer gut gesicherten Moschee als Option?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-charlottenburg-sek-einsatz-in-moschee/12644952.html

    Berlin-Charlottenburg

    SEK-Einsatz in Moschee

    Das SEK der Polizei ist derzeit bei einem Einsatz in einer Moschee in der Charlottenburger Sophie-Charlotten-Straße. Die Gegend ist weiträumig abgeriegelt.

    Wegen eines SEK-Einsatzes in der Seituna-Moschee in Berlin-Charlottenburg ist die Sophie-Charlotten-Straße und Umgebung am Donnerstagnachmittag weitläufig abgeriegelt. Das bestätigte die Polizei dem Tagesspiegel.

    Über die Hintergründe des Einsatzes wollte sich ein Sprecher zunächst nicht äußern.

  12. Friedhofsgenuese:
    Völlig korrekt. Ländlich gelegene Hotels mit Tagungssäälen bieten gerade in der kalten Jahreszeit interessante Angebote. Und mangels Antifa vor Ort ist das Ganze einfacher zu handhaben.
    Wer in linksfaschistischen Hochburgen wie Hamburg oder Hannover eine konservative Großveranstaltung abhaltewn will, darf hingegen mit Ärger aller Art rechnen.

  13. Es ist so dramatisch, wie hier der Fahrplan (Das Drehbuch der NWO) runter geleiert wird. Ohne Worte.

    Meine Frau ist ein sehr positive denkender Mensch, die ein ganz großes, warmes Herz hat. Es trieb mir die Tränen in die Augen, als ich Ihr vor Wochen in einer Art Crash – Kurs die „Wahrheiten“ in Form von knapp 4 stündigen, ausgesuchten Videos und anhand der aktuellen Lage, die Situation des IST Zustandes und dem Soll/Wird Zustand erklärt habe.

    Schwer zu begreifen, wenn man sich nur des TV Mediums und der Zeitungen bedient.

    Fazit (obwohl Sie ab und an noch von Zukunftsplänen träumt), konnte ich Sie überzeugen, dass wenn ich sage, „Jetzt weg hier“, Sie mir geschworen hat, ohne zu murren, zu folgen.

    Traurig, oder? Bald heisst es gehen, oder stehen. Ich gehe erst einmal, sondiere die Lage,bringe mein Liebste in Sicherheit und komme dann kämpfend wieder.(Jedenfalls ist das mein Plan)

    Das kann jeder verurteilen, oder wie auch immer. Ich bin weder feige noch sonst irgend etwas. Nein, im Gegenteil, ich bin sehr patriotisch (Obwohl ich als Misanthrop nicht gerade geneigt bin, diesem teils in der Mehrheit schwachköpfigen Volk meine Anteilnahme, in Form von Kämpfen zu Teil kommen lassen wollte.

    Aber es sind oft eben die Kleinen Dinge des Lebens, die dieses lebenswert machen. So erfahrer ich täglich Kleinigkeiten, auf die ich momentan sehr achte. Wie z.B. junge Menschen, wie Kinder, ect. die mich wohl haben“erweichen“lassen!

    Schauen wir mal, wie schnell das Unvermeitliche hier eintreffen wird!

  14. aber er wolle sich „inhaltlich von der AfD distanzieren“

    Hm. Vom Grundgesetz also? Oder von was?

    bedauert er, ebenso wie, dass das HCC ein städtisches Unternehmen sei

    Er arbeitet also für den Mainstream.

    #10 Friedhofsgemuese (26. Nov 2015 16:21)
    Die Idee ist interessant; aber es kann sein dass gesetzlich vorgeschrieben ist, dass diese Parteitage (die ebenfalls vorgeschrieben sind) auf Bundesgebiet stattfinden müssen.
    PS: Slubice heißt eigentlich Dammvorstadt.

  15. ALLE LINKS FÖRDERER BETRIEBE BOYKOTTIEREN !!

    Wie die Politiker die Antifa bezahlen , sollte die AFD 100 Hools bezahlen , die vor Räumlichkeit stehen und diese bewachen.
    Mal sehen ob die Antifa dann immer noch lust hat Randale zu machen .
    Diese drecks Antifa muss endlich merken das Gegenwehr da ist , die keine Angst haben und ihnen notfalls die Knöchelchen zu verbiegen.

    Es schluss sein mit der Staatlichen Bedrohung , die denken mit ihren Antifalullis eine Gewählte Partei zu unterdrücken !

  16. Koch und Kelle; das paßt ja.

    Einer wird das Süppchen gekocht haben, und mit der Suppenkelle wird man es auslöffeln müssen.
    Nur nichts bis ans Ende denken!

    Es gibt mehr Demokraten in Deutschland als manche Hoteliers sich vorstellen können!

    Und…nichts währet ewiglich!

    Da fällt mir Wilhelm Busch ein:
    „Wehe, wehe, wenn ich bis ans Ende sehe!“

  17. Paahhh, sollen sie doch ihre Scheiß Räumlichkeiten für sich behalten…die werden noch mal nach der AfD rufen wenn es so weiter geht…auf jeden Fall merken diesen Sauhaufen!!! und im übrigen….MERKEL MUSS WEG!!! SOFORT!!!

  18. Ein AfD Kongress in einem demokratischen Land mit Meinungsfreiheit, Vielfalt und Toleranz
    im schönen Ungarnland in Budapest an der blauen Donau wäre auch eine feine Sache…

  19. Das Hotel schmeißt ja nicht die Delegierten der AfD wegen ihrer politischen Meinung raus. Sondern weil sie Angst vor 5000 randalierenden SAntifalern und deren Verleumdungs- und Bedrohungsaktionen haben. Schließlich muß das Congress Hotel damit rechnen, daß Autos seiner Gäste angezündet werden und diese Gäste beim Verlassen und Betreten des Hotels beschimpft, angegriffen und für Internethaßseiten photographiert werden. Alles natürlich im Namen von Freiheit und Toleranz. Rechtlich sind sie damit wohl auf der sicheren Seite.

    Aber aufgemerkt, liebe Stadtväter von Hannover: Im Congress Hotel am Stadtpark Hannover sind viele Zimmer frei, in denen sich Asylanten unterbringen lassen. Die Verantwortlich dort haben ja schon gezeigt, daß sie für dafür offen sind.

  20. Das Hotel erklärte, man wolle Konfrontationen durch die Demonstration am HCC vom Hotel fernhalten.
    ————-
    Und gleichzeitig fordert die Hotelleitung ihre Mitarbeiter indirekt auf an dieser Demo gegen die AfD teilzunehmen!

  21. #2 Eurabier

    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_3.html

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    __________________________________________________

    Die Wegweisung von Migranten aus einer Kneipe, z.B. aufgrund ihrer politischen und religiösen Ansichten, würde zweifellos gegen das Grundgesetz verstossen.

    Allerdings sind AfD Mitglieder keine Migranten.

  22. Dieser ständige Missbrauch von Worten wird den Linksfaschisten auch nicht mehr helfen, das Rad der Zeit zurück zu drehen. In der AFD sammeln sich die vernünftigen Menschen, die jahrzehntelang auf die CDU und die SPD vertraut hatten.
    Mit der AFD kehrt die Vernunft in die Politik zurück und das wird die BRD massiv verändern. Die Blubberblasen- und Empörungspolitik wird an ihren Ergebnissen gemessen und wird schnell in der Vergangenheit landen. Und das wissen alle die bislang fürstlich von dieser Blubberblasen Politik profitiert haben. Es ist ihr letztes Gefecht – und sie wissen es.

  23. OT:
    Liveticker zum Kampf gegen Terror+++ 16:35 Polizei-Einsatz in Berliner Moschee +++

    Wie der „Tagesspiegel“ meldet, ist ein Sondereinsatzkommando der Berliner Polizei zu einer Moschee in Charlottenburg gerufen worden. Die anliegenden Straßen seien weitläufig abgeriegelt, heißt es. Die Hintergründe des Einsatzes sind derzeit noch unklar.

  24. Wenn Menschen aufgrund ihrer Gesinnung Nachteile im Leben haben, ist das kein Ausdruck von Demokratie. Wird bald noch eine Gesinnungspolizei unterwegs sein ? Es ist eine Frechheit, dass die Buchung der Hotelgäste storniert wurde und das nur weil sie bei der AFD sind. Wo soll da noch ein Unterschied zu dunklen Zeiten sein, wie erwähnt: „Kauft nicht bei Juden“ und dergleichen. Was spielt es überhaupt für eine Rolle, in welcher Partei ein Hotelgast ist ? Aber wahrscheinlich nimmt das Hotel lieber Gäste der Linken auf oder gleich eine Truppe von Autonomen, die dann randalieren ?

  25. DEMOKRATIE IN REINSTFORM. Irgendwie scheint überall der Wahnsinn ausgebrochen zu sein. Naja, ich bin mal gespannt wie es nach der nächsten Wahl aussehen wird. Wenn die Bürger, die jetzt noch begeistert
    sind von Merkel und Konsorten, merken das die ganze Flüchtlingsnummer sehr teuer werden wird. Nur ein Idiot kann glauben das die Regierung nicht an die Spartöpfe der Bevölkerung gehen wird. Und wofür? Würden 10 mio. Chinesen als Asylbewerber herkommen, dann wäre mir wesentlich wohler. Aber für diesen Moslem Tsunami auch noch bezahlen………nein danke.

  26. Die AfD sollte das Bundesverfassungsgericht anrufen/hinzu ziehen, so wie es die AfD bei der Wanka Webseite (Bundesministerium für Bildung und Forschung) gemacht hat, da diese die AfD als rechts diffamiert hatte.

    Urteil des Bundesverfassungsgericht: Die diffamierende und verfassungswidrige Aussage sei unverzüglich mit Androhung von immens hohen Bußgeldern, zu entfernen.

    10 min. später war die Aussage verschwunden!

  27. #3 Bin Berliner

    Ich sehe das genau gleich. Merkels „Wir schaffen das!“ wird desaströs scheitern, es nur noch eine Frage der Zeit. Eigentlich könne das Wetter wieder mal zu Hilfe kommen, wenn ich diesen Vergleich hier wagen darf: Wintereinbruch Stalingrad 1942.

  28. OT
    Der der Europäische Gerichtshof ist ja sonst zu nichts zu gebrauchen, aber:

    Kopftuch tragen zählt nicht zu den Menschenrechten

    Wer für den französischen Staat arbeitet, darf sich nicht verhüllen oder verschleiern, bestätigt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Das Urteil könnte Signalwirkung für Deutschland haben.
    Was wiegt schwerer – die Religionsfreiheit oder das Neutralitätsgebot für Staatsbedienstete? Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg hat entschieden: Die Interessen des Staates sind wichtiger.

    Allerdings bezieht sich der Richterspruch auf den Fall einer Krankenhausangestellten in Frankreich. Und dort ist anders als in Deutschland im ersten Artikel der Verfassung klar festgehalten: Der Glaube ist ausschließlich Privatsache – und deshalb auch im Privaten zu halten. Diese strikte Trennung von Kirche und Staat, der sogenannte Laizismus, gehört regelrecht zu den Grundpfeilern der französischen Nation.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149309204/Kopftuch-tragen-zaehlt-nicht-zu-den-Menschenrechten.html

  29. Jetzt ist die Solidarität der Mitglieder gefragt

    Soll doch in das Hotel Refuckis rein die wolles es ja so

  30. Wenn die AFD 2017 mit 20% oder mehr in den Bundestag zieht werden sich solche Hotels noch lange Ärgern wenn Parteitage ganz andere Größenordnungen von den AFDlern gemieden werden. Genauso wird es mit der dämlichen Berichterstattung werden. Also in Ruhe abwarten. Ich kann mich noch sehr gut an die PDS in den 90ziger erinnern. Heute ist Frau Wagenknecht nicht mehr die Sozialistensau sondern ein gern gesehener Talkshow Gast.

  31. Koch führt neben einer (laut Linksextremisten afrikanische Kinder ausbeutenden) Kaffeerösterei eine Asylkunterkunft Haus- und Grundstückverwaltung. Seine knilchig-milchbärtiger Adept, der einem schlappen Gymnasiasten oder Banklehrling ähnelt, wurde offenbar mit dem goldenen Löffel gefüttert. Er steht nicht für freies Unternehmertum und „Hotel California“, sondern Hotel Mama (Antifa/Flüchtlinge).

  32. Mit den Facharbeitern wird es wohl nix.

    Das läuft ähnlich wie bei den Türken – die konnten auch nix. Als Hilfsarbeiter zum Lohndrücken ins Land geholt. Jetzt liegen sie dem Staat auf der Tasche – sprich dem Volk.

    59% der Firmen sehen nicht mal die Invasoren als Hilfsarbeiter.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/ifo-institut-umfrage-zur-beschaeftigung-von-fluechtlingen-13933311.html

    Unternehmen sehen Migranten hauptsächlich als Hilfsarbeiter

    Wie kommen die vielen Flüchtlinge in Lohn und Brot? Das wird die entscheidende Frage der näheren Zukunft sein. Das Ifo-Institut hat Unternehmen dazu befragt – und die sind pessimistisch.

    92 Prozent der Befragten nannten mangelnde Sprachkenntnisse als Beschäftigungshindernis. Aber auch an den Qualifikationen der Flüchtlinge zweifeln viele: 71 Prozent glauben, die Zuwanderer hätten ein unzureichendes Qualifikationsniveau.

    „Knapp die Hälfte der Asylanten verfügt nicht einmal über das Pisa-1-Niveau, das heißt, sie können Geschriebenes in ihrer eigenen Sprache kaum verstehen, und sie haben höchstens Mathematik-Basiskenntnisse.“

  33. Mein nächster Besuch in Hannover:
    Abends um 20 Uhr: Ich gehe mit meiner Frau zum Empfang des Congress-Hotels.
    Mitarbeiter:
    „Willkommen! Haben Sie reserviert?“
    Ich:
    „Nein. Wir hatten den ganzen Tag voller Termine und wollen nun nicht mehr so lange fahren. Ich hätte gerne eine Penthouse Suite für diese Nacht“
    Mitarbeiter:
    „Waren Sie schon bei uns zu Gast? Ah, nein. Dann füllen Sie doch bitte die Anmeldung aus…“
    Ich, nach einem Blick auf das Formular:
    „Moment! Ist dieses Hotel DAS Hotel, dass die AfD aus purer Feigheit ausgeladen hat?!“
    Mitarbeiter:
    „Ähh, na ja… Der öffentliche Druck, Nazis und so, Sie wissen schon…“
    Ich:
    „Sie meinen sicher den Druck der Linksfaschisten, oder?“
    Mitarbeiter:
    „Sie verstehen… Mein Arbeitsplatz… Bitte wenden Sie sich doch an meinen Vorgesetzten…“
    Ich:
    „Was Ihren Arbeitsplatz angeht: Sie haben gerade den Umsatz verringert. Vergessen Sie die Buchung. Wir gehen in ein GUTES Hotel. Bestellen Sie bitte ein Taxi. Gute Nacht“

  34. Armes Deutschland. Die Demokratie ist am Arsch. Das ist wenn Möchtegerns und sogenannte Direktoren keine Eier haben. Koch und Kelle ihr seid zwei absolute Versager.
    Denen würde ich mit eine anständigen Verfahren den Garaus machen. Füllt das Teil mit Invasoren aus Ghana damit sie ihrer Gesinnung nachkommen können.

  35. In gewisser Weise kann ich es verstehen. Wenn die Hotelleitung z.B.genauso von der Antifa bedroht und erpresst wurde, wie der Gastwirt aus Regensburg, kann ich die Reaktion verstehen. Dieser Gastwirt aus Regensburg hat die „Omerta“ die Mauer des Schweigens durchbrochen und den Vorfall öffentlich gemacht.Wer nun annimmt, dass es sich hier um einen Einzelfall handelt, dürfte ziemlich Naiv sein. Die Dunkelziffer wird signifikant höher liegen, nur: Wer traut sich damit an die Öffentlichkeit, respektive Staatsanwaltschaft? Ich würde auch versuchen zu verhindern, dass die rote SA mein Hotel, oder Gastwirtschaft aufmischt, wie in dem Erpresserschreiben angedroht. Man sollte da mal gezielt nachfassen, ob die Hoteldirektion aus freien Stücken einer Meinungsdiktatur folgt, oder sich schlicht und ergreifend einer Erpressung beugt.

  36. Briefe an diese ekelhaften Antidemokraten sind wichtig. Wichtiger aber ist die wirtschaftliche Vernichtung dieser Institutionen. So sollten wir alle bei PI in einer gemeinsamen Aktion die Bewertungen dieser Hotels und Gaststätten ins bodenlos Schlechte herabbewerten um sie wirtschaftlich zu schädigen.
    Wenn von unsern 100.000 Lesern auch nur 10 Prozent dieses Hotel als extrem schlecht bewerten, dann trifft es diese Verräter mehr als ein Brief.
    Am besten wäre es dabei auf hygienische Mängel oder Unfreundlichkeit hinzuweisen. So bleiben denen die Gäste weg.
    Ich finde, dass das genau die richtige Antwort wäre.

  37. OT

    Die Stimmung ist unterirdisch: Mails aus Flüchtlings-Amt: Druck, Chaos, Sicherheits-Lecks

    Die Mitarbeiter im Bundesamt für Migration und Flüchltinge beklagen chronische Überlastung: Während Vorgesetzte den Druck erhöhen, wird mit der Überprüfung von Flüchtlingen lax umgegangen. Für Syrer genüge mitunter das einfache Ausfüllen eines Fragebogens, um im Land bleiben zu dürfen. …

    http://www.focus.de/politik/deutschland/die-stimmung-ist-unterirdisch-mails-aus-fluechtlings-amt-mitarbeiter-beklagen-druck-chaos-und-sicherheits-lecks_id_5112843.html

  38. Nun habe ich ein Pendant zu dem „Kopfabschneidenden IS“ gefunden und werde mir das Konterfei auf mein T-Shirt bannen, es ist der 1476 agierende Fürst Vlad III. genannt Tepes, „dePfähler“ er hatte die Schnauze so voll von den Muselmanen, dass er gleich 8000 von ihnen auf Pfähle spiessen lies. Im Volksmund ging er als Dracula in die Geschichte ein…

  39. Ist auch hier in der Schweiz passiert.

    Der SVP wurde kurzerhand den EPFL-Saal nicht zugestanden. Da haben die SVP ein Zelt aufgebaut um ihre Jahresversammlung (im Winter wohlverstanden) abzuhalten.

    PS
    Ich wähle seit Jahren SVP 😆

  40. @ #8 Deutscher im Ausland (26. Nov 2015 16:21)

    Die gutmenschen sind alle schwachmaten und die regierung sind die slimmsten !!!

    Merkel muss weg
    ———————————————–
    Eine Frage,wenn die Merkel tatsächlich entfernt werden kann, was ist mit dem hohen Anteil an Bahnhofswinkern bzw gutmenschen ??? Die sind nämlich genauso gefährlich wie die Merkel !!!

  41. OT
    Gegend weiträumig abgesperrt
    Hinweise auf Anschlag: SEK-Einsatz in Berliner Moschee

    In Berlin ist es am Nachmittag zu einem SEK-Einsatz in einer Moschee gekommen. Offenbar hatte es zuvor Hinweise auf einen möglichen Anschlag gegeben. Die Gegend ist weiträumig abgeriegelt.

    Das bestätigte ein Sprecher der Berliner Polizei gegenüber FOCUS Online. Es handele sich um ein Gebäude des „Islamischen Kulturvereins“. „Das SEK hat die Räumlichkeiten wegen eines Gefährdungsverdachts durchsucht“, sagte der Sprecher.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gegend-weitraeumig-abgesperrt-hinweise-auf-anschlag-sek-einsatz-in-berliner-moschee_id_5114613.html

    Danke Merkel!

  42. #58 Freya-

    Das haben die schon vor einem halben Jahr gesagt. Reine Schutzbehauptung.

    Da geht noch was (rein).

  43. #58 Freya-

    Erst wenn der „Flüchtling“ auf dem Michel zum Einkaufen reitet, wird ein Boxenstop eingelegt.

  44. #56 Freya- (26. Nov 2015 17:05)

    Welt: Die Flüchtlinge könnten fast eine Billion kosten

    Merkel wird schon lange Tod sein, während die Nachkommen noch immer ihr Erbe abzahlen müssen.

    Was Merkel da macht ist nichts anderes wie eine Kriegserklärung an das Deutsche Volk!

    Und was noch viel schlimmer als die horrenden Kosten ist: Es kommen täglich mehrere tausend Muslime ins Land, die mit ihrer Steinzeitreligion unweigerlich Krieg und Chaos ins Land bringen.

    In der Folge werden die Kosten dieser Masseninvasion irgendwann gar nicht mehr zu beziffern sein.

    W i d e r s t a n d ! J e t z t !

  45. Die FangArme des Merkel Staates reichen weit,
    Der Einfluss der pc antideutschen Organe, die versuchen jeden Widerstand niederzumachen, zu erschweren hat leider Wirkung.
    Im Winter kann man keine KOngresse im Freien abhalten.

    Die Schikane ist nur mit den Verhaeltnissen zu Beginn der Nazizeit bzw. jenen des Stasistaates vergleichbar.

    Dies hat nichts mit Deutschland, noch weniger mit einem demokratischen Deutschland mehr zu tun.

    Schande auf Merkel und ihren Mittaetern,

    Merkel muss weg!!!

  46. OT

    Horb a. N.
    Ein Holzdorf für Flüchtlinge geplant

    Der Vorteil bei dem „Flüchtlings-Holzdorf“, welches laut Rosenberger im ersten Schritt 150 bis 180 Flüchtlinge unterbringen könnte: Da der Landkreis Freudenstadt die Kosten für die Unterbringung 1:1 vom Land erstattet bekommt, wäre der Bau schon bezahlt. „Wir würden dadurch die Chance bekommen, für viele Jahre dort eine Art ›sozialen Wohnungsbau‹ zu bekommen.“ Diese Nachnutzung könnte dann durch die Baugesellschaft Horb gemanagt werden. „Ich habe mit dem Geschäftsführer dort schon erste Gespräche geführt. Ich glaube, dass wir da Lösungen finden können.“

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.horb-a-n-ein-holzdorf-fuer-fluechtlinge-geplant.685207ec-bd29-4815-89f7-2ad00e9f3cbc.html

  47. schon gehört,

    OT,-.….Meldung ( mit Video ) vom 26.11.2015 – 16:22 uhr

    Kathrin Oertel protestiert vor Flüchtlingsheim!

    Radebeul – Ex-Pegida-Frontfrau Kathrin Oertel (37) und ihr Mann Frank (43) haben vor der evangelischen Grundschule in Kötzschenbroda gegen den Einzug von zwölf Flüchtlingen in ein Nebengebäude der Einrichtung protestiert. Gemeinsam mit einem weiteren Vater hatten sich Kathrin Oertel und ihr Ehemann gegen 13 Uhr am Eingang des Nebengebäudes postiert, um vor allem ein Zeichen gegen die schlechte Informationspolitik zu setzen.„Wir wurden erst am Mittwochabend darüber informiert, dass am Donnerstag hier bis zu zwölf Flüchtlinge einziehen sollen. Wir wissen auch nicht, wo diese Leute herkommen und ob sie sich überhaupt eine Gesundheitsprüfung unterzogen haben“, erklärt Kathrin Oertel, deren eigene Kinder den Hort der Schule besuchen. Außerdem forderte die ehemalige Frontfrau von Pegida eine räumliche Trennung, zum Beispiel in Form eines Zaunes. Frank Oertel betonte, dass sich der Protest nicht gegen die Flüchtlinge richte. „Die Menschen sind herzlich willkommen. Wir stehen hier, weil wir nicht zufrieden sind, dass man uns gestern erst darüber informiert hat.“ Dorothee Tigges (42), Leiterin der Evangelischen Grundschule, kann die Ängste nicht verstehen: „Wir wollen gemeinsam eine Willkommenskultur mit den Kindern pflegen. Auch eine Abtrennung im Außenbereich ist nicht notwendig.“ Nach Darstellung einer Sozialarbeiterin werden bereits seit Jahren Flüchtlinge in dem Gebäude untergebracht, es habe noch nie Probleme gegeben. Gegen 15.15 Uhr endete der Protest mit einem Kompromiss. „Wir haben uns mit einem Vertreter der Stadt auf einen neuen Gesprächstermin verständigt, um eine tragfähige Lösung für beide Seiten zu finden“, so Frank Oertel.
    Die zwölf Flüchtlinge konnten das Gebäude inzwischen beziehen. https://mopo24.de/#!nachrichten/kathrin-oertel-protest-fluechtlinge-schule-radebeul-29344

  48. Natürlich sind das Feiglinge, die vor dem sozialistischen Mob abtauchen.

    Aber auch die müssen den Druck des bürgerlichen Lagers ertragen, wenn sie schon dem oben genannten ausweichen.

    Schlecht bewerten ist eine gute Sache und, ich schrieb es an anderer Stelle, muss man sich dieser Merkel-Entartung entziehen.

    Keine Hand und kein Geld (Spende) mehr für Organisation in diesem System, welches einen offenen Rassismus gegen das eigene Volk führt.

    Hier wird nicht nur die eigenen Rechtsordnung ad absurdum geführt, viel schlimmer, hier wird Völkerrecht mit Füßen getreten.

    Objektiv wird hier §6 VStG

    http://www.gesetze-im-internet.de/vstgb/__6.html

    voll erfüllt, welches letztlich die Zerstörung des deutschen Volkes als Ethnie bedeutet.

    Das ist das Ziel der „Eliten“, wie es auch Zitaten von ihnen aktuell formuliert wird.

    Das sollte jedem Industriellen, Manager, Pfaffen, Politiker, Journalisten und Juristen klar sein, es gibt nirgendwo einen Befehlsnotstand – und der backslash wird kommen.

  49. # 5 RechtsGut

    Bitte noch die Thalia-Buchhandlungen hinzufügen. Es geht zwar nicht um die AfD, aber die haben in vorauseilendem Gehorsam die Compact-Zeitschriften aus dem Sortiment genommen!

  50. Niemand hat uns gefragt ob wir diese Moslemhorden aufnehmen wollen, darum werden wir auch niemanden fragen wenn wir dieses Pack wieder rausschmeissen.

  51. Das was da mit der AfD passiert ist ein Angriff auf uns alle!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Demokratie? Wo ist sie geblieben?
    Aus Deutschland hat sie sich jedenfalls schon seit langem verabschiedet!

    Wem es möglich ist, der sollte den Parteitag der AfD vor Ort begeleiten und der Partei den Rücken stärken, ganz gleich ob Mitglied oder nicht!

  52. Hier kann man dem Congress-Hotel anonym eine nette Mitteilung senden:

    http://www.congress-hotel-hannover.de/kontakt/

    Hab dort gerade geschrieben, dass ich das unglaubliche antidemokratische Verhalten des Hotels im europäischen Ausland (das bei der Frage der Obergrenze der Flüchtlinge auf AfD-Linie ist) bekannt machen und das Hotel entsprechend „empfehlen“ werde. Bitte um viele Nachahmer, dann wird es glaubwürdiger.

  53. Könnte man nicht über Hotelbuchungsportale Zimmer in solchen Hotels buchen, um dann kurz vor Ablauf der Frist zu stornieren, mit der Befründung: „Ich habe erfahren, dass Sie Mitgliedern der AfD den Zugang zum Hotel verwehren, als Wähler der AfD sehe ich mich gezwungen, meine Reservierung zu stornieren.“

    Vielleicht gelingt es auch, miserable Bewertungen für solche Hotels in den Berwertungsplattformen unterzubringen?

  54. Das Klima der Angst hat nicht irgend ein Hotelmanager entfacht, daran sollten wir denken. Der Mensch hat Familie und Kinder und wird unter Druck gesetzt. Das Klima der Angst kommt aus einer üblen rot-grünen Ecke. Diese, in der Summe, braune Jauche muss gezähmt werden. Rot + grün = braun, diese Leute sind zu allem fähig, wenn man zu ihren Parolen nicht klatscht oder die falsche Meinung hat.

  55. Habe dem guten Herrn Kelle gerade folgende E Mail gesendet:
    Sehr geehrter Herr Kelle,
    ich bin begeistert von Ihrer Entscheidung schon bei Ihnen gebuchte AfD Mitglieder auszuladen.
    Keine Zimmer für Juden und AfD Mitglieder ist eine vorbildliche Geisteshaltung.
    Vielleicht sollten sie einmal einen Blick in unser Grundgesetz werfen, insbesondere der Art 3 Absatz 3 sei Ihnen anempfohlen.
    Sende diese E Mail auch an alle meine Mitarbeiter, Freunde und einige hundert Kunden. Zumindest ich persönlich werde Ihr Haus in Zukunft wohl nicht mehr beehren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Die Vorlage darf gerne weiter genutzt werden!

  56. Bevölkerungsdichte: Schweden und Deutschland
    Flüchtlingskrise Schweden macht seine Grenzen für Asylsuchende dicht. Deutschland nicht. Ein paar unbequeme und politisch inkorrekte Gedanken.

    Deutschland hat demgegenüber die zehnfache Bevölkerungsdichte von Schweden, nämlich 227 Einwohner pro Quadratkilometer, und wird bis zum Ende des Jahres mindestens eine Millionen Asylsuchende aufgenommen haben, also fünf mal so viele.

    https://www.freitag.de/autoren/hoipolloi/bevoelkerungsdichte-schweden-und-deutschland

  57. Am besten wäre es dabei auf hygienische Mängel oder Unfreundlichkeit hinzuweisen. So bleiben denen die Gäste weg.
    #49 Rheingold (26. Nov 2015 16:58)

    Genau, etwa so:
    Und so sah unsere Naßzelle im Congress Hotel Hannover aus:
    http://www.advopedia.de/var/advopedia/storage/images/media/images/toilette-getty_images3/73270-5-ger-DE/toilette-getty_images_ng_image_full.jpg

    Nett übrigens, daß die in der Clausewitzstraße sitzen:

    Der Krieg Die Gesinnungsdiktatur eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.“
    Clausewitz, Vom Kriege

  58. Das erinnert mich an die Ausladung Sarrazins durch das Palace Hotel in Luzern im Mai 2011:

    http://www.20min.ch/schweiz/zentralschweiz/story/Steiniger-Weg-zum-Sarrazin-Interview-10178223

    Tele Züri durfte Thilo Sarrazin weder im KKL noch im Nobelhotel Palace interviewen.

    Der Sender hatte den umstrittenen Autor des Buches «Deutschland schafft sich ab» letzte Woche zum Interview eingeladen. Sarrazin gastierte in Luzern, weil er am Swiss ­Media Forum im KKL auftrat.

    «Wir sehen uns als politisch neutralen Ort. Von der Thematik und der Diskussion rund um das Buch von Herrn Sarrazin möchten wir uns klar distanzieren», sagte Christopher Cox vom Palace Hotel gegenüber der Zeitung «Sonntag». Beim KKL habe man keine ­Stellung zum Interview-Verbot nehmen wollen. Tele-Züri-Chef Markus Gilli zeigte sich erstaunt, weil seiner Ansicht nach die Meinungsfreiheit in der Schweiz auch für kritische Zeitgeister gelte. Das Interview wurde schliesslich im Grand Casino aufgezeichnet.

    _____________________________________

    Irgendwo las ich, das Hotel habe als Begründung für die Ausladung angegeben, die jüdischen Gäste des Hotels wären nicht einverstanden mit Sarrazins Anwesenheit. Wer hat dem Hotelier das souffliert? Mit dem Antijudaismus der moslemischen Gäste sollen sie vielleicht einverstanden sein? Oder wer hatte sich das als Ausrede ausgedacht, um nicht mit dem internationalen linkskriminellen Krawallgesindel konfrontiert zu werden – demselben übrigens, das
    schon 2007 eine Kundgebung der SVP mit Gewalt sabotierte und die Stände vor dem Bundeshaus verwüstete. Dazu waren linksfaschistische Kriminaltouristen (vermummte Autonome u. drgl.) als Krawallhilfskräfte aus Deutschland angereist. Selbst die CH-Linken mussten sich zähneknirschend «distanzieren». In deutschen linksradikalen Medienportalen wurden die SVP-Teilnehmer von den Rotfaschisten als Nazis tituliert.

  59. #72 Religion_ist_ein_Gendefekt (26. Nov 2015 17:26)

    OT- Italienische Polizei fängt 800 Pumpguns auf dem Weg von der Türkei nach Belgien ab

    Schön, stellt sich nur die Frage, wie viele Waffenlieferungen in die Parallelgesellschaften sind bisher nicht aufgeflogen.

    Wie viele Waffen lagern bereits in oder im Umfeld der Moscheen?

    Der Krieg und die Reaktion darauf wird grausam und er wird seinen Ausgang in den europäischen Metropolen haben (wie schon in Paris und London geschehen) und ja, er wird notwendig sein, wenn wir frei werden wollen von der Terror-Religion Islam.

    Die Alternative heißt Schutzsteuer zahlen, sich dem Islam unterwerfen (niemals!) oder Kopf ab.

    Dann doch lieber in den Widerstand treten!

  60. Vielleicht braucht das Hitel die Plätze für Illegale Eindringlinge bzw. islamofaschistische Gäste aus der Willkommenskultur. Die Bewertungen bei Trip Advisor oder Holiday Check werden sicher nicht so vorteilfaht ausfallen.

    Die DITIB – Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e. V. untersteht dem Präsidium für religiöse Angelegenheiten des türkischen Staats. Bekanntlich herrscht in der Türkei die islamistische Partei AKP unter Erdogan.

    Hierzulande präsentiert sich die DITIB als verfassungskonforme Organisation und verurteilt offiziell die islamischen Anschläge.

    Die DITIB Melsungen hatte einen Lehrtext über Juden veröffentlicht mit dem Titel: Die Lehre über den Juden.

    Hierin heißt es:

    Lernen wir die Juden nach dem Kuran kennen :

    1. Die Juden verleugnen die Gebete Gottes.
    2. Die Juden bezichtigen Gott mit Geiz, und sind selbst mit Geiz verdammt worden.
    3. Die Juden und Christen glauben sie seien Gottes Söhne und geliebte Geschöpfe. Wenn dem so ist, warum werden sie, über ihre Sünden hinaus, gequält ?
    4. Sie wollten unglaubliches von Gott, und sind wegen ihrer Untat vom Blitz getroffen worden.
    5. Aufgrund ihres Neides leugnen sie den Propheten.
    6. Die Juden haben gegenüber Gott nicht Wort gehalten, so werden sie es erst recht nicht gegenüber den Menschen.
    7. Die Juden predigen Gutes, aber hören nicht auf Böses zu tun.
    8. Sie haben die falschen Freunde und sind Frevler.
    9. Die Juden sind gemein/niederträchtig.
    10. Juden haben ihre eigenen Propheten verleugnet.
    11. Juden haben ihre eigenen Propheten umgebracht.
    12. David und Jesus haben die Juden verflucht.
    13. Sie sind rebellisch und extremistisch.
    14. Juden sind geizig.
    15. Juden sind eine überhebliche Gesellschaft.
    16. Juden gehen den Weg der Hexer.
    17. Juden sind langlebig (bemüht um langes Leben) Gott sieht gleichwohl ihre Fehler.
    18. Juden geben Lügen Gehör und essen sündig.
    19. Juden sind schwache Kämpfer.
    20. Sie lügen und stehlen.
    21. Juden qualifizieren Gott arm, sich reich.
    22. Sie sind gegen den Erzengel Gabriel.
    23. Die Arbeit der Juden beruht darauf, die Wahrheit zu verdrehen.
    24. Die Juden glauben, sie verweilten nur kurz in der Hölle.
    25. Sie verstoßen gegen die Tora
    26. Sie überhöhen ihre Geistlichen
    27. Sie schreiben Gott Kinder zu
    28. Juden und Christen missionieren
    29. Sie verfälschen die Tora
    30. Juden brechen Versprechen/Verträge

    Quelle:
    https://bgakasselblog.wordpress.com/2015/11/22/ditib-melsungen-die-lehre-ueber-den-juden/

    Die Original Veröffentlichung wurde zwischenzeitlich aus dem netzt genommen.
    Es wurde jedoch ein Screenshot als pdf gesichert:
    https://bgakasselblog.files.wordpress.com/2015/11/screenshot_ditib-melsungen-23-11-15.pdf

    Ja, lieber islamophilen Buntbürger und Politstricher des Islam. Dank eurer Naivität bzw. aalglatten politischen Islamstricherei werden zukünftig die Juden in Deutschland erneut vom Antisemitismus heimgesucht. Vor 70 Jahren waren es die Nazis, nun die Muslime.

    Der Judenhass ist im Islam angelegt und im Koran und der Sunna nachlesbar. Es ist kein Phänomen des Wortkonstruktes Islamismus.

    Sayyid Qutb hatte den kampf des Islam mit den Juden ebenfalls beschrieben:
    http://www.cl-netz.de/foren/cl.weltanschauung.glauben/Dokumentation:-Unser-Kampf-mit-den-Juden-51944.pdf

    Aber, der Islam ist ja die Religion des Friedens und der Toleranz. Ausserdem total Demokratiekompatibel. Ihr seit so naiv und deshalb genauso gefährlich wie die Surensöhne die Leute ermorden, weil ihr den Islam verharmlost.

  61. @ #72 Freya- (26. Nov 2015 17:25)

    Leider ist die Frau Oertel total durchgeknallt.

    das ist kein Wunder, bei dem was hier im Land geschieht, kann mir auch vorstellen, das die Ärzte in diesen Tagen viel zu tun haben, vor allem in den Nervenheilanstalten

  62. Dramatische Zunahme der gesundheitlichen Risiken: Steigerung um mehrere 1000 Prozent. Eine Zahnärztin aus Erfurt, welche in ihrer Praxis vor ansteckenden Krankheiten durch Flüchtlinge warnte, erhält eine Anzeige angedroht!

    http://www.shortnews.de/id/1179493/erfurt-zahnaerztin-warnt-in-ihrer-praxis-vor-ansteckenden-krankheiten-durch-fluechtlinge

    Die Flüchtlinge sind Krankheitsträger und Epidemie Risiko in größtem Umfang, was der großen Zahl an Ursprungsländern in Afrika geschuldet ist. Der Flüchtlingshype, den neuen Göttern, werden also auf Befehl der hohen Politik alle Aspekte der Sicherheit und Gesundheit vollständig GEOPFERT! Durch Zwang und drohende Ausgrenzung werden dieDeutschen gezwungen, alle Sicherheitsventile und Sicherungen unwirksam zu machen.

  63. Wer will und Zeit hat, kann sich im Internet gut über das Miteinander zwischen SPD, NSDAP und SED informieren.

    Nur zu, da kann man studieren, wie sie sich über die Jahrzehnte liebten, fraßen und wieder zusammenkamen, der Taktik wegen.

    Es sind Sozialisten und es werden nie Bürger einer Nation sein bzw. werden.

    Stegner, Schäfer-Gümbel, Fahimi, Maas, etc. sind nur „SpitzengenoSSen“ selbiger und deren Bewertung ist eindeutig.

  64. #46 FuerOffenheitunToleranz   (26. Nov 2015 16:55)  

    Auf dieser Seite gibt es nur AfD-Propaganda…
    —————-
    Ein Strohhalm im Sturm der Anti – AfD-Propaganda!

  65. Wie schon andere Kommentatoren annehmen: Sobald die AfD einen substantiellen Anteil an den Wählerstimmen hat, werden die obrigkeitshörigen und vor der Antifa kuschenden Jammerlappen des Congress-Hotels und anderer Veranstaltungsstätten sofort umfallen und sich bei der AfD unterwürfigst anbiedern. So war es zu allen Zeiten bei den feigen politischen Kriechern ohne Rückgrat.

  66. Auch wenn der Vergleich langsam langweilt, er ist dennoch völlig richtig:

    Dieselbe Sorte Mitläufer hätte im 3. Reich genauso begeistert mitgemacht, wie heute unter Merkel.

    Es sind haargenau die gleichen Typen! Heute mit einem (bei genauerer Betrachtung leider durch und durch falschen) Heiligenschein.

    Solche Firmen boykottieren, wann immer es sich anbietet! Sie lernen sowieso nur über ihr Portemonnaie.

  67. Merkt euch die Namen aller Journalisten, Politiker, Hallenvermieter, Hoteliers und anderer Unternehmer, die der AfD und Menschen die sich in deren Augen nicht politisch korrekt verhalten den Krieg erklärt haben und sich von dem linken Pack unter Druck setzen lassen. Nicht mehr lange und sie werden auch von uns den Druck verspüren, den sie verdient haben!

  68. Zur Not sollte die AfD ihren Parteitag auf der Straße durchführen.
    Da ist man sowieso näher am Volk,
    als in den fetten Bankettsälen.

  69. Die Zentrale dieser Hetze von Maas und Konsorten, heißt Atlantikbrücke e.V.

    In ihr sind sie vereinigt im Verrat an der deutschen Bevölkerung. Von Merkel bis Kleber (ZDF) Von Göring Ekhard (Grüne) bis Kai Diekmann (Bild) .

    Hier lachen sie gemeinsam über den Michel, den sie an ihren US Hegemon und Besatzer dieses Landes verraten ohne das dieser sich wehrt.

  70. KÜnftig werden wohl alle Hotels, Unternehmen etc. überprüft, welche Gesinnung sie und ihre Mitarbeiter vertreten. Sind sie nicht eindeutig links, werden sie boykottiert, so dass sie vielleicht insolvent werden. Erinnert mich an das Dritte Reich, als man der Bevölkerung „riet“, nicht mehr bei den Juden einzukaufen. Muttis Viertes Reich lässt grüßen.

  71. So, ich habe das so formuliert und an das „Hotel“ geschickt!

    Sehr geehrte Damen und Herre,

    mit Verwunderung musste ich in der Presse zur Kenntnis nehmen, dass Sie einer demokratischen Partei, die bei Ihnen zwecks Abhaltung ihres jährlichen Parteikongresses, eine Absage erteilt haben.

    Ihre Begründung kann ich als Verfechter aller demokratischen Mechanismen, nicht nach voll ziehen. Es ist schon bedenklich, dass aufgrund falscher Behauptungen und irreführenden Nachrichten, Sie sich diesem anschliessen.

    Ich wage zu behaupten, dass Ihr Hotel sich auch in den 30er und 40 er Jahren ähnlich gegenüber den Juden so verhalten hätten. Denn die parralelen sind ohne Zweifel zu erkennen.

    Sie sollten sich Fragen, ob solch ein Gebahren einer Demokratie noch würdig ist.

    Ihr Hotel werde ich selbstverständlich negativ weiter empfehlen.

    Gute Umsätze noch!

  72. Asylbewerber bedroht Frau mit Schraubenzieher

    Murnau – Spektakulärer Vorfall in der Murnauer Unfallklinik.

    Ein 28-jähriger Asylbewerber aus Nigeria hat am Dienstagvormittag in der Murnauer Unfallklinik eine Verwaltungsangestellte mit einem Schraubenzieher bedroht. Der Mann konnte durch vier Angestellte des Hauses überwältigt werden, die ihm das Werkzeug entrissen. Die Kripo Garmisch-Partenkirchen ermittelt wegen Bedrohung und Nötigung. Der Vorfall ereignete sich laut Bericht des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd gegen 9.45 Uhr. Der Mann aus dem Landkreis Weilheim-Schongau betrat das Büro und forderte Lohn, weil er im Oktober für sechs Tage bei einer Reinigungsfirma beschäftigt war. Es handelt sich wohl um einen geringen Betrag. Er musste bis zum Eintreffen der Murnauer Polizeibeamten zurückgehalten werden.

    http://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/landkreis/asylbewerber-bedroht-frau-schraubenzieher-5900682.html

  73. #95 pippo kurzstrumpf der erste

    Auch wenn der Vergleich langsam langweilt, er ist dennoch völlig richtig:

    Dieselbe Sorte Mitläufer hätte im 3. Reich genauso begeistert mitgemacht, wie heute unter Merkel.
    _________________________________________________

    Adolf ist abends im Bewusstsein eingeschlafen, er rette Deutschland.

    Merkel träumt nachts davon, sie hätte die Welt gerettet.

  74. schneller als der eigene Schatten ist diese Meldung hier

    OT,-.….Meldung vom 26.11.15 – 16:04 Uhr

    Türken dürfen ab Oktober 2016 in die EU ohne Visum einreisen

    Wie von ShortNews berichtet wurde, treffen die EU und die Türkei am 29. November auf einer Gipfelkonferenz zusammen. Die nach dem Treffen zu veröffentlichenden Informationen liegen bereits bei der türkischen Zeitung „Hürriyet“ vor. Demnach dürfen Türken ab Oktober 2016 ohne ein Visum in die EU-Länder reisen. Damit erfüllt die EU eine der wichtigsten Forderungen der Türkei. Zuvor soll im März 2016 ein Bericht über das Rückübernahmeabkommen mit dem Land veröffentlicht http://www.shortnews.de/id/1179698/tuerken-duerfen-ab-oktober-2016-in-die-eu-ohne-visum-einreisen

  75. #101 buntstift (26. Nov 2015 17:50)
    KÜnftig werden wohl alle Hotels, Unternehmen etc. überprüft, welche Gesinnung sie und ihre Mitarbeiter vertreten. Sind sie nicht eindeutig links, werden sie boykottiert, so dass sie vielleicht insolvent werden. Erinnert mich an das Dritte Reich, als man der Bevölkerung „riet“, nicht mehr bei den Juden einzukaufen. Muttis Viertes Reich lässt grüßen.

    Das ist schon sicher richtig, wobei es wohl mehr um Islam-konform geht als um „Links“.

    Was momentan als links gilt, hat ja auch gar nichts mehr mit linken Werten gemein, man ist lediglich an Islamisierung und Globalisierung zu den Premissen einer kleinen Elite interessiert.

  76. Dazu kann ich nur sagen: Auf „DDR 2“ wird hoffentlich bald „Nürnberg 2.0“ fplgen! Die „Herr (und Damen-)schaften haben sich das „redlich“ verdient!

  77. OT Anti-Terror-Razzia in Berliner Moscheen
    Aber, aber, das muß ein Irrtum sein!
    Hiermit stellt die faz alle Moscheen unter Generalverdacht!
    Übel, übel!
    Voll der Rassismus gegen alle friedlichen Moscheen!
    Hier werden Ressentiments und Stimmung gegen alle friedlichen Moscheen geschürt!
    Sicherlich werden die aFaschisten noch heute Abend zu den rassistischen faz-Büros gehen und dort gewaltlos und demokratisch ein wenig entglasen, damit frische Luft in deren rassistisch vermieften Redaktionsstuben fließen kann! Das hilft! Bei Charlie hat es ja auch geholfen.

    Sicherlich, ganz sicher wenn überhaupt war das keine echte Moschee, sondern nur eine Moschist.
    Ich schwör beim Barte des Propheten!

    Es war der Seituna-Kulturverein.
    Hätten die Sprengstoff, hätten die sich doch sicherlich Seitunisten-Kulturisten genannt!
    Haben sie aber nicht.
    Folglich sind die sprengstofflos friedlich, ist doch logisch!
    Verstehn doch selbst Studienabrecher und unsere Politiker.
    Wurde ja auch nichts gefunden!
    Es wurde auch extra kultursensible Polizei mit türkischem Mihi geschickt, weil die Deutschen sowieso alle Nazis sind und sich auch nicht vorher angemeldet hätten, wie es sich in der türkisch-Mohammedanischen Kultur in so einem Fall ja selbstredend gehört! Die deutschen Nazi-Polizisten hätten womöglich noch nicht mal ihre Schuhe ausgezogen und sich vor dem Betreten nicht der rituellen Reinigung unterzogen! Oder sie hätten sich bei der obligatorischen Verbeugung Richtung Bundestag gebeugt, statt Richtung Mekka, der alleinigen gesetzgebenden Gewalt. Unreine Nazi-Harbi-Unter-Menschen-Polizisten*innen auf dem heiligen Moscheeteppich – alleine der Gedanke, igitt!
    Vielleicht auch noch mit deutschen Nazi-Schäferhunden, die schuhlos ihre nasse und unreine Nase an einen heiligen und ewig gültigen Koran gehalten hätten!
    Welch Entwürdigung vom heiligen Terroristen Mohammed!
    Man bedenke, wie frevelhaft das wäre!!!

    Verdacht auf Sprengstoff? Nein, alle Moscheen sind friedlich!
    Nur die Moschisten sind manchmal gewalttätig, aber auch nicht immer!
    Ausserdem haben Moschisten nichts, auch rein gar nichts mit Moscheen zu tun und schon gar nichts mit dem friedlichen Terroristen Mohammed!!!

    :mrgreen:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/terrorangst-in-europa/anschlagsverdacht-anti-terror-razzia-in-berliner-moscheen-13934084.html

  78. Es gibt doch Hotelbeschreibungen und -bewertungen. Da müsste für das Congress-Hotel Hannover ab sofort vermerkt sein, dass dort eine Gästeüberprüfung bzw. -zurückweisung nach weltanschaulicher Überprüfung stattfindet. Also nach „Juden raus“ nun „Deutsche Patrioten raus“. So ändern sich die Zeiten, der Stil aber nicht.

  79. Wir können dem Hotel viel Arbeitszeit rauben. Alle die Zeit haben sollten eine Reservierung machen um diese einige Tage später, aufgrund der Afd-Absage, wieder zu stornieren.

  80. Vielleicht wäre es sogar von Vorteil, wenn die AfD ins benachbarte Ausland (Polen, Tschechien, Ungarn)zwecks Bundeskonferenzen ausweichen würde! Wenn die AfD im Namen von 600 Delegierte öffentlich mitteilt, dass sie aus Angst vor Angriffen und Sachbeschädigungen durch Linksradikale, unterstützt von linken Parteien und Gewerkschaften, ins benachbarte Ausland gehen muß, um ihre Konferenzen abhalten zu können, wird das im Ausland überall sehr viel Aufmerksamkeit erzeugen und die Frage aufwerfen, inwieweit Deutschland schon in eine Diktatur abgeglitten ist. Es wäre ein einmaliger Vorfall in Europa, dass eine demokratische, dem Grundgesetz verpflichtende Partei aus Angst und Verfolgung in Deutschland keinen ordentlichen Parteitag mehr abhalten könnte! Damit wäre eine neue Dimension im Zerfall der EU eingetreten!

  81. typisch Vorzeigedemokratie.
    unsre Vorfahren würden sich freuen,
    wenn sie erleben könnten,
    zu welch lupenreinen Demokraten
    wir umerzogen worden sind.

    mit heiligen Grüssen.

  82. @#12 paul stanley:

    Ist DAS noch Demokratie?

    Ja.

    Das, was sich anständige Menschen vorstellen, wenn sie „Demokratie“ sagen, ist viel mehr ungefähr das, was in Deutschland im Kaiserreich verwirklicht war.

    Die Weimarer Demokratie war noch viel schlimmer. Da hat die Rotfront nicht nur demonstriert und „breite Bündnisse“ gebildet, da hat sie gemordet.

    Alle großen Geister der Weltgeschichte haben das gewusst. Aber wir werden dazu dressiert, alles besser wissen zu wollen als sie.

    Demokratie degeneriert schnell zu Anarchie; zu einer Anarchie, in der jeder das tut, was in seinen eigenen Augen richtig zu sein scheint, und das Leben und Eigentum, der Ruf und die Freiheit eines jeden Einzelnen nicht mehr sicher sind.

    All das verschmilzt zu einem System, in dem alle moralischen Tugenden und intellektuellen Fähigkeiten, alle Mächte des Wohlstands der Schönheit, des Verstandes und der Wissenschaft den liederlichen Vergnügungen, der launenhaften Willkür und der abstoßenden Brutalität von ein paar Wenigen untergeordnet sind.

    John Adams, zweiter Präsident der USA

    Demokratie ist die widerlicheste Regierungsform…
    Demokratien sind immer Spektakel von Turbulenzen und Streitereien gewesen, waren schon immer imkompatibel mit persönlicher Sicherheit oder dem Recht auf Eigentum,und sind im allgmeinen in ihrer Lebensdauer so kurz wie sie in ihrem Tod gewaltsam waren.“

    — James Madison, amerikanischer Gründervater

    Quelle der Zitate auf englisch

  83. #116 Antoniu Parteitag im Ausland
    Gute Idee.

    Ja, das Verhalten von SPD, Grünen, Kirchen, div. Dummmenschenvereinen und natürlich dem Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) zeigen, wie heftig der zerstörerische Meinungsterror in Deutschland herrscht.
    Gerne würden obige Gruppen die AfD in den Gulag schicken, aber der Gulag ist ja leider derzeit ausser Betrieb… da müssen sich obige Gruppen eben mit Meinungsterror begnügen.
    (Gruß an Akif).

  84. Armselig. Die AFD steht für nichts was die GroKo am Ende doch umsetzt …
    Umsetzen muss.

    Es wird einfach nicht anders gehen.
    Das Problem der AFD ist es zu glauben auf geradem Weg durchzukommen. Das geht in der Parteienlandschaft nicht welche zu 100% mit Unanständigkeit punktet.
    Und ich muss es sagen: die AFD Leute glauben es auch drauf zu haben. Leider haben sie das nicht.
    Das sie im Recht sind reicht nicht!!!

  85. Kommt davon dass die keine Angst vor der AfD haben, würde dies mit einer ISlamischen Gruppe geschehen, würden sie wie Würmer kriechen und sogar den roten Teppich ausrollen..
    Was sagt uns das?!

  86. #106 Waldorf und Statler

    NEEIIIIN!!
    Das wurde erpresst – und die Rücknahme von Flüchtlingen wird natürlich später wieder zu Geldforderungen führen. Never ending story!
    Und was ist bitte mit den Menschenrechtsverletzungen in der Türkei??!

  87. In Großbritannien soll das Vaterunser nicht in Kinos gezeigt werden – es könnte Kinobesucher „beleidigen“, so die britische Medienagentur DCM, die die Werbespots der größten britischen Kinos verwaltet. Die Church of England hatte einen 60-sekündigen Werbespot gedreht, in dem eine Vielzahl von Menschen, darunter Flüchtlinge, Gewichtheber, Kinder, Bauern und der Erzbischof von Canterbury, das Vaterunser beten oder singen. Es sollte im Advent vor verschiedenen Kinofilmen gezeigt werden.

    Christliches Gebet könnte Anstoß erregen

    Dass die Werbeagentur die Ausstrahlung des Gebetes verweigert, betrachtet die Church of England als „einfach unsinnig“, sie sieht eine beunruhigende Entwicklung der Redefreiheit. Der Spot, sowie die neue Webseite justpray.uk sollte in der Vorweihnachtszeit das Gebet populärer machen und daran erinnern, dass es in Großbritannien seit Jahrhunderten zum täglichen Leben gehört und täglich von Millarden Menschen gebetet wird.

    DCM hingegen lässt verlautbaren, dass eine interne Richtlinie die Zustimmung zu jeglicher politischer oder religiöser Werbung verbietet, da sie unter „jenen mit anderem Glauben, oder auch gar keinem Glauben“ zu Ärgernis führen könnte. Die Church of England hingegen lädt ein, das Video anzusehen und selbst zu beurteilen, ob es anstößig sei.

    http://www.telegraph.co.uk/news/religion/12010305/church-of-england-banning-lords-prayer-adverts-chilling-effect-free-speech.html

  88. Dergleichen Vorgehensweisen, die daraus herrühren dürften, daß solche Hotels um ihr „Renommee“ bei der etablierten Politik besorgt sind, scheinen sich zu häufen. Derzeit wogen auch bei Facebook die Wellen der Empörung und auch von seiten des Hotels ist man dabei, sich über die „unzutreffenden Bewertungen“ zu echauffieren, die diese Stornierungen zu großen Teilen wohl ausgelöst haben.

    Ein feige-opportunistisches und undemokratisches Vorgehen ist das allemal. Es ist auch mit dem Grundgesetz nicht in Übereinstimmung zu bringen, hier besonders der Artikel 5, Absatz 3, der besagt, daß „niemand … wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden (darf)…“

    Hinsichtlich der Tatsache, daß es sich bei diesen Stornierungen infolge ihrer mitgeteilten Begründungen eben nicht bloß um Hausrecht handelt, sondern tatsächlich, da es um den Öffentlichkeitsverkehr geht, dürfte hier die Frage nach der Ungesetzlichkeit solchen Vorgehens durchaus eine Rolle spielen.

    Es sind andererseits auch schon Diskothekenbetreiber zu Geldstrafen verurteilt worden, weil deren Türsteher diverse Ausländer vor allem erkennbar oder vermuteten mohammedanischen Ursprungs nicht haben einlassen wollen. Was in dem eine Falle aktenkundig für Recht erkannt worden ist, kann in einem anderen, sehr ähnlich gelagerten, nicht plötzlich Unrecht sein, und umgekehrt. Hier könnten die Juristen unter uns tätig werden.

    Auch der Hinweis auf eine Gefährdung des Hotels greift hier nicht, da eine Gefährdung erfahrungsgemäß nicht von den Gästen aus der AfD, sondern regelmäßig von den staatlich, halbstaatlich und gewerkschaftlich herbei-organisierten so genannten „Bündnissen gegen Rechts“ unter Zuhilfenahme gewaltbereiter Antifa-Truppen und anderer aufgehetzter selbsternannter „Bessermenschen“ ausgeht, die nichts tun, als nur demselben Haß Ausdruck zu verleihen, den bekämpfen zu wollen sie vorgeben.

    Vielleicht sollte man (wo möglich) wieder dazu übergehen, dafür zu werben, daß interessierte Bürger, denen das ein Herzensanliegen ist, ihre Häuser öffnen und Privatquartiere jenseits der Hotellerie anzubieten. Wünschen wir trotzdem dem Bundesparteitag allen Erfolg und Schutz für alle Teilnehmer. Die AfD und auch unser Land wird ihn brauchen.

  89. #139 rosemaria (26. Nov 2015 12:13)
    #75 und 77
    Übertrag aus „Ärztin warnt Hausbewohner . . . “
    Wirklich tolle Idee:
    ———————————————
    Ich ergänze:

    – Congress-Hotel Hannover
    – VfR-Gaststätte Rheinsheim
    – Gaststätte Vogelpark Pfinztal-Berghausen
    – KSC-Gaststätte Karlsruhe
    – Grand Cafe täglich, Hameln

    ——————————————

    Vorgehensweise:
    Dies Liste AfD-feindlicher Lokalitäten bitte jeweils kopieren und selbständig hier im Forum weiterführen!
    Es werden noch dutzendweise Meldungen dazukommen.
    Vor dem „Einkehren“ diese Liste dann ausdrucken, und dem entsprechenden Wirt vorlegen mit der Frage, ob er zu Recht darin erfaßt ist. Je nach Antwort dann reagieren.

    Verstanden?

  90. Die Gesinnungsschnüffelei des 3. Reiches läßt
    grüßen. Fehlt nur noch der Blockwart.
    Ich kann nur hoffen, daß möglichst viele deutsche dieses Hotel in Zukunft meiden werden.

  91. Auf der Facebook-Seite des AfD Kreisverbandes Rosenheim findet sich folgende Gebrauchsanweisung für einen :

    Mancher stellt sich die Frage: Wie kann ich ein Hotel auf Facebook bewerten? Das geht so:
    1. Gehe auf Chronik und scrolle links herunter bis zur Rubrik „Bewertungen“
    2. In dieser Rubrik unten ist dein Profilbild und daneben sind 5 graue Sterne.
    3. Klicke nur auf den linken Stern (weniger als 1 Stern geht nicht).
    Wenn du willst kannst du auch noch einen netten Kommentar verfassen z.B. dass die Welt keine politisch korrekten Hotels braucht.
    4. Enter drücken und fertig.

  92. Auf der Facebook-Seite des AfD Kreisverbandes Rosenheim findet sich folgende Gebrauchsanweisung für einen Shitstorm auf Facebook:

    Mancher stellt sich die Frage: Wie kann ich ein Hotel auf Facebook bewerten? Das geht so:
    1. Gehe auf Chronik und scrolle links herunter bis zur Rubrik „Bewertungen“
    2. In dieser Rubrik unten ist dein Profilbild und daneben sind 5 graue Sterne.
    3. Klicke nur auf den linken Stern (weniger als 1 Stern geht nicht).
    Wenn du willst kannst du auch noch einen netten Kommentar verfassen z.B. dass die Welt keine politisch korrekten Hotels braucht.
    4. Enter drücken und fertig.

  93. Deshalb reservierte man rechtzeitig in besagtem Hotel entsprechend Zimmer für die Teilnehmer und bekam die Buchung bestätigt.

    wohl nicht ganz unproblematisch:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/urteil-des-bundesgerichtshofs-hoteliers-duerfen-extremisten-ablehnen-11677821.html

    http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&anz=1&pos=0&nr=59510&linked=pm&Blank=1

    …Der Bundesgerichtshof hat der Klage insoweit stattgegeben, als die Erteilung des Hausverbots den Zeitraum des gebuchten Aufenthalts betraf….
    …Eine solche zivilrechtliche Bindung führt dazu, dass die Erteilung eines den Vertrag vereitelnden Hausverbots der Rechtfertigung durch besonders gewichtige Sachgründe bedarf. Durch die freiwillige – privatautonome – Gestaltung der eigenen Interessen verliert die Berufung der Beklagten auf die Privatautonomie (Art. 2 Abs. 1 GG), die unternehmerische Freiheit (Art. 12 GG) und die Ausübung der Eigentumsrechte (Art. 14 GG) nämlich deutlich an Gewicht. …

    … Auf der Grundlage des von dem Berufungsgericht festgestellten Sachverhalts, an den das Revisionsgericht nach § 559 ZPO gebunden ist, sind ausreichende Sachgründe für die Erteilung des Hausverbots nicht anzunehmen. Insbesondere hat das Berufungsgericht keine Tatsachen festgestellt, aufgrund deren die Befürchtung bestanden hätte, dass der Kläger bei einem weiteren Aufenthalt in dem von der Beklagten betriebenen Hotel – anders als bei seinen vorherigen Besuchen – nunmehr durch Äußerung rechtsextremer Thesen Unruhe gestiftet hätte oder stiften würde. …

  94. http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/alternative-fuer-deutschland-congress-hotel-in-hannover-sperrt-afd-aus/12642274.html

    Auszug:

    Gleichwohl nannte es Meuthen „erschütternd und einer Demokratie unwürdig, dass dies offenkundig inzwischen mit stark steigender Tendenz von nicht wenigen unserer politischen Gegner als Mittel des politischen Kampfes gegen die AfD eingesetzt wird“. Es könne mit deren Sachargumenten nicht weit her sein, wenn man meine, seine Partei derart bekämpfen zu müssen, fügte der Spitzenkandidat der AfD für die Landtagswahl in Baden-Württemberg hinzu. „Das ist ein Trauerspiel.“
    Eine Polizeisprecherin sagte dem Handelsblatt, man sei „mit angemessenen Kräften im Einsatz“, um die Sicherheit zu gewährleisten. Bisher gebe es „keinen Hinweis auf Störungen“. Ursprünglich war das Parteitreffen in Kassel geplant. Die Geschäftsführung des Kasseler Kongress Palais habe jedoch ihr Angebot für die zweitägige Veranstaltung überraschend Mitte Oktober ohne Angabe von Gründen zurückgezogen, hatte Parteisprecher Christian Lüth dazu erklärt.

    Das ist jetzt also schon die zweite Location, die abgesagt wurde!
    In Kassel hat man sich schon gar keine Mühe mehr gemacht, einen Abasge-Grund zu finden…

  95. @ #124 Harpye (26. Nov 2015 18:21)

    NEEIIIIN!!
    Das wurde erpresst – und die Rücknahme von Flüchtlingen wird natürlich später wieder zu Geldforderungen führen. Never ending story!
    Und was ist bitte mit den Menschenrechtsverletzungen in der Türkei??!

    wetten, das hat die Alkoholika Merkel mit dem Erdokahn ausgeheckt als die Merkel beim Türken war, hier beim “ Faux Pas mit den zwei türkischen Flaggen “ http://www.pi-news.net/2015/10/p487200/

  96. Wieso können in diesem Land, denn nur noch randalierende Turk/Arab/Albano/Neger gegen einen Rausschmiss aus Diskotheken wegen „Diskriminierung“ klagen.

    Ist es schon wieder soweit ?

    Wer der Jud ist das sagt das „Breite Bündnis“ !

    Den „Humanismus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf !

    ;:doppelgrrrrrrrrrrrrrrrrrrr:;

  97. Haben diese linken Polithirnis nichts aus der Geschichte gelernt? Je mehr man versucht, jegliche ernsthafte Opposition zu verhindern, Systemkritiker zu bekämpfen und zu kriminalisieren, um so mehr zieht sich der kritische Bürger in die „innere Opposition“ zurück und die Schere zwischen der „öffentlichen“ und der tatsächlichen Meinung der Bürger geht immer weiter auseinander. Das haben die arroganten und selbstherrlichen DDR-Kommunisten 1989 bitter erfahren müssen!
    WAHLTAG wird ZAHLTAG sein, wenn diese Regierung nicht vorher schon aus dem Amt gejagt wird. Denn nicht nur in Deutschland, sondern auch überall in Europa regt sich heftiger Widerstand gegen diese linke Politik. Die Wahlen in Polen waren ein Beispiel dafür.

  98. Die Nervosität der Machthaber wird immer größer. In ihren zwangsfinanzierten Medien ziehen sie alle Register.

    Der DLF hetzte eben so:

    Die AfD vor ihrem Bundesparteitag
    Liberal oder national?

    Seit wann sich national und liberal ausschließen, blieben die Anti-Semantiker schuldig.

    Es ging mit voller Wucht gegen Höcke.
    Ein ganz schlimmer, der sagt doch oft VATERLAND, und das ist VÖLKISCH….

    Sie nennen seine Reden deutschnationale Parolen und die seien zu nah an der NS-Rhetorik.
    Und die NPD-Nähe hat man auch ausgemacht…

    Bösartig, perfide endet der Beitrag mit:

    „Wird er das auch auf dem Satzungsparteitag am Wochenende tun? Zu vermuten ist, dass Höcke lieber noch abwartet und der schleichenden Demontage der Parteichefin Petry aus sicherer Entfernung zuschaut.“

    Dafür ist LÜGENPRESSE noch harmlos!

  99. Heehehehe- der ist gut!! Auf der Google-Bewertungsplattform des Hotels fand ich folgenden Kommentar von W. Hein:
    Ihr Erkennungsdienstlicher Service sollte verbessert werden: Wie läuft in Ihrem Hotel die Gesinnungskontrolle?

    Wenn ich kein Afd Mitglied bin: Muss ich ein spezielles Abzeichen tragen, damit ich in ihrem Hotel nicht mit der AfD in Verbindung gebracht und gastfreundlich behandelt werde?

    Ich finde hierzu sollte eine FAQ Seite existieren um Unannehmlichkeiten und Verwechslungen zu vermeiden. Ich möchte nicht durch einen Aufenthalt bei Ihnen in Verruf geraten und keine Verletzung der Datensicherheit riskieren.

    Es gibt aber auch (wenige) andere Kommentare, z.B. von Paul Oltmanns: (Zähnefletsch)

    Persönlich war ich noch kein Gast, aber wenn ein Hotel soziale Verantwortung übernimmt und Pack wie de AFD nicht im Hause sehen möchte, dem kann ich einfach nur ein Lob aussprechen.

  100. #142 Waldorf und Statler (26. Nov 2015 18:48)
    Faux pax??????
    Wikipedia dazu:
    „unbeabsichtigter Verstoß gegen ungeschriebene Umgangsformen“
    Ihr Gesichtsausdruck als sie seinerzeit dem Gröhe die Deutschlandfahne entriß und wegwarf, läßt mich nicht an einen „faux pas“ glauben.
    Beide sehen vielmehr das, was einst Deutschland hieß, als Satelitenstaat des Osmanischen Erdogan Reiches an.

  101. ##### Wichtig #####

    Ich habe eben bei einem Kommentator auf Focus-Online gelesen, dass Maas erwägt das gesamt AfD Portal zu schließen/sperren. Ist das was dran?

  102. Flüchtlingsbuden Ripper gab eine Darbietung seines Könnens

    OT,-.….Meldung vom 26.11.2015 – 17:47 Uhr

    Messerstecherei in Asylbewerberunterkunft: Zwei Verletzte

    In der Asylbewerberunterkunft in Landau hat am Donnerstagnachmittag ein junger Afghane zwei andere Bewohner mit einem Messer attackiert und verletzt. Laut Polizeibericht war es gegen 15 Uhr aus noch unbekannter Ursache zu einem Streit zwischen dem 23-Jährigen und den beiden anderen Männern gekommen. Dabei zückte der Afghane ein Messer und stach damit auf seine Kontrahenten ein. Diese erlitten dadurch Verletzungen im Kopf- und Halsbereich und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr besteht jedoch bei keinem von beiden. Der 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. http://www.idowa.de/inhalt.landau-messerstecherei-in-asylbewerberunterkunft-zwei-verletzte.908df478-3ad1-49bb-9764-25605ec3bdce.html

  103. Gutmütiger, friedlicher Moslem: „Aber, aber, aber, das ist doch gar nicht der richtige Islam…“
    ISIS: Doch! Kopf ab.

    Naiver kommunistischer Weltverbesserer: „Aber, aber, aber, das ist doch gar nicht der richtige Kommunismus…“
    KGB: Doch! Sibirien.

    AfD-Wähler: „Aber, aber, aber, das ist doch gar nicht die richtige Demokratie…“
    Breites Bündis: Doch! Nazis RAUS!

  104. #149 Uohmi (26. Nov 2015 19:18)

    ##### Wichtig #####

    Ich habe eben bei einem Kommentator auf Focus-Online gelesen, dass Maas erwägt das gesamt AfD Portal zu schließen/sperren. Ist das was dran?

    Hoffentlich tut er es 🙂

    Das wäre der Streisandeffekt hoch 4000. Genau wie diese unsägliche Hotel-Geschichte. Ein mit allen Wasser gewaschener Politfuchs wie Gauland kann daraus viel Kapital für die AfD schlagen.

  105. AfD-Organisatoren sollten sich mal – inkognito versteht sich – auf NPD-nahen Seiten umsehen.
    Geschichten von Hotelabsagen, Demoverboten und Kontenkündigungen sind da Legion.

  106. #146 ossi46 (26. Nov 2015 19:12)

    Die Nervosität der Machthaber wird immer größer. In ihren zwangsfinanzierten Medien ziehen sie alle Register.

    Der DLF hetzte eben so:

    Die AfD vor ihrem Bundesparteitag
    Liberal oder national?

    Seit wann sich national und liberal ausschließen, blieben die Anti-Semantiker schuldig.

    Es ging mit voller Wucht gegen Höcke.
    Ein ganz schlimmer, der sagt doch oft VATERLAND, und das ist VÖLKISCH….

    Die Sendung lief darauf hinaus einen Keil zwischen die verschiedenen AfD-Landesverbände zu schlagen. Die übliche Spaltertaktik. Tausendfach erprobt und tausendfach als untauglich empfunden.

    FREUEN WIR UNS GEMEINSAM AUF DEN AfD-PARTEI-TAG

  107. @ #148 FrankfurterSchueler (26. Nov 2015 19:14)

    Beide sehen vielmehr das, was einst Deutschland hieß, als Satelitenstaat des Osmanischen Erdogan Reiches an.

    es kommt noch so weit, das nur der Doppelpass auch für Herkunftsdeutsche hier im Land die wirkliche Geltung hat

  108. Naja, Niedersachsen halt. Die dortige SPD hat ja diesen Pädo Arne Zillmer aus der Burwegerstrasse 4 in Himmelpforten. Der ist geradezu Beauftragter für das Verfassen von Nötigungs- und Drohbriefen an so ziemlich Jeden, der die Demokratie nicht als Fassade begreift und zum Beispiel einer jungen Oppositionskraft wie der AfD Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.

    2013 gab es, ebenfalls in NS, Morddrohungen gegen AfD-Politiker (Göttingen), sowie massive Drohungen gegen deren Kinder. Vergessen wird das nie!

  109. OT

    Sohn von Justizminister Heiko Maas bei der Antifa/Halle. Maas unter Druck!

    Danke an Anonymous, @Justizminister Heiko Maas, @Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), wir haben Informationen darüber, dass sich ihr Sohn aktiv bei der Antifa in Halle engagiert. Dieser Personenkreis wurde unter anderen mehrfach auf Kosten der Steuerzahler zu Demonstrationen „rechtsschaffender“ Bürger gekarrt, um dort gegen diese zu demonstrieren. Wir geben Ihnen hiermit Gelegenheit sich zum Sachverhalt zu äußern und entsprechend zu handeln. 48 Stunden dürften dafür genügen. Danach werden wir #leaken.

    Wie der Vater, so der Sohn!?

  110. #2 Eurabier

    Wie sehen das Juristen?

    Artikel 3 ist nicht relevant, da es sich nicht um ein Staatsunternehmen handelt.

    Allerdings dürfte die genannte AGB-Klausel rechtswidrig sein.

  111. Nicht jammern und drohen

    Die AfD ist eine Partei der Vernunft,der Demokratie und der Bürgernähe,sie sollte die Gelegenheit nutzen den Opfern demokratiefeindlicher Kampagnen beizustehen.
    Die Kündigung ist ein Sargnagel für die Demokratie aber für die AfD ist sie erfreulich,bietet sie doch die Chance zu zeigen wie nötig die AfD auch in Hannover ist.

    Wenn die Geschäftsleitung zur demokratiefeindlichen Kamarilla gehören würde, hätten sie sicherlich gleich einen Grund finden können, um die Delegierten nicht beherbergen zu müssen.
    Gehören sie jedoch,in ihrer Einstellung,zum breiten Bündnis,dann wird man sich sicher besonders darüber freuen,wenn man die AfD als Verbündeten an seiner Seite hat.
    Sie,die AfD,muss sich an die Seite des Hotels stellen und klarmachen unter welchem Druck die Geschäftsleitung steht.Leib und Leben von Gästen,Mitarbeitern und Sicherheitskräften sind bedroht,wenn sich ein breites Bündnis von Hobbyfaschisten ankündigt.
    Die wirtschaftliche Grundlage des Unternehmens,samt seiner Mitarbeiter,steht auf dem Spiel.Gewerbesteuereinnahmen der Stadt können nicht generiert werden usw.usf..

    Ohne die AfD ist die fdGO gefährdet.Da hat sich eine Tür geöffnet!

    Ihr seid angetreten um den Bürgern und dem Land zu helfen.Ein Unternehmen,welches zu solchen Handlungen genötigt wird,sollte von der AfD,im Sinne der fdGO,Unterstützung erhalten.Zeigt das!Es wird nicht Euer Schaden sein.

    War es Feigheit?Na und,helft beim aufrechten Gang.
    Sind es doch Bündnisdeppen die andersdenkende verjagen wollen,dann macht es zum„Haus und Hof Hotel“der bösen Rechten ,umarmt und küsst es wie ein Pate. 🙂

    p.s.

    Und in der Pause schnell mal rüber in die Hotellobby einen Kaffee trinken. 🙂

  112. FuerOffenheitunToleranz (26. Nov 2015 16:55)
    Was sind denn Sie für ein Vogel? Im blog verflogen? Husch husch zu indymedia!

  113. NAZI UND ISIS UNTERSTÜTZUNG

    VON DER BILD ZEITUNG :

    @JulianRoepcke The #ISIS supporting scum reveal themselves again! Ropcke is #scum + supports #ISIS worldwide + #nazis in kiev

    @JulianRoepcke Stay off the drugs, u terrorist supporting idiot.Neo Con-trick joke of a journalst supporting #terrorism.
    Hope U get blown up

    https://twitter.com/JulianRoepcke

  114. Samstag – AfD-Parteitag auf Phönix

    Sa, 28. Nov · 16:00-17:15 · PHOENIX
    Vor Ort: AfD-Parteitag in Hannover

    VIEL ZU WENIG SENDEZEIT

    CSU und Bündnis90/Grüne hatten mehrere Stunden samstags und sonntags Sendezeit.

    @PI
    Sind Informationen über Live-Streams verfügbar?

  115. #46 FuerOffenheitunToleranz
    Auf dieser Seite gibt es nur AfD-Propaganda…

    Wo bleibt Deine Offenheit und Toleranz ggü. der Meinung anderer BürgerInnen?

    Wo bleibt Offenheit und Toleranz von SPD, Grünen, Kirchen, DGB, HCC, …?

    Wie wäre es mit konstruktiven Dialog?

    Oder eine differenzierte Kritik, welche Aussagen genau Du bei der AfD nicht gut findest und warum?

  116. Der Ökonom Bernd Raffelhüschen warnt, dass die Flüchtlingspolitik den deutschen Staatshaushalt langfristig mit etwa 1 Billion Euro belastet.
    Er fordert Abschiebungen und eine nutzenorientierte Auslese bezüglich der Einwanderung. Grundlage seiner Überlegungen bilden wahrscheinliche Einzahlungs-und Auszahlungsströme in die sozialen Sicherungssysteme ähnlich denen von seinem Rentenversicherungsmodell das auf demographische Entwicklungen etc. abzielt.
    Ich bin sehr überzeugt von diesen Überlegungen auch wenn es nur Modellrechnungen sind. Habe selber bei diesem Professor studiert, reine Phantastereien sind diese Rechnungen nicht, auch wenn die Zahlen natürlich sehr stark von den Modellrechnungen abweichen können. Aber das Ergebnis bleibt eindeutig, Deutschland wird das finanziell nicht stemmen können. Steuererhöhungen dürften schon kurzfristig (nach der nächsten Wahl) fällig sein, um die bisherigen Kosten zu decken.

    https://jungefreiheit.de/wirtschaft/2015/asylkrise-kostet-deutschland-900-milliarden-euro/

  117. #161 lorbas (26. Nov 2015 20:29)

    Sohn von Justizminister Heiko Maas bei der Antifa/Halle. Maas unter Druck!

    Danke an Anonymous, @Justizminister Heiko Maas, @Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), wir haben Informationen darüber, dass sich ihr Sohn aktiv bei der Antifa in Halle engagiert.

    Bitte nicht weiterverbreiten, sondern selbst nachrecherchieren. Den Reinfall würde ich dem Herrn gönnen, aber leider ist es ein Fake. Die Söhne von Heiko Maas, zwei an der Zahl, sind gegenwärtig neun und dreizehn Jahre alt, spielen beide Fußball in einem Potsdamer Verein und können daher schwerlich bei der Antifa Halle sich betätigen.

    http://www.pnn.de/potsdam/889956/

  118. #46 FuerOffenheitunToleranz (26. Nov 2015 16:55)

    Auf dieser Seite gibt es nur AfD-Propaganda…

    Woanders gibt es nur Anti-AfD-Propaganda. Und was nun?

  119. In Karlsruhe wird von dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Marvin ein Gastwirt so unter Druck gesetzt, dass er eine Veranstaltungsraumbuchung storniert.
    In der Nachbargemeinde Pfinztal erpresst der SPD-Ortsvorsitzende eine Gaststättenbetreiber um ein AfD-Treffen zu verhindern. Das sage ich als SPD-Mitglied und ich füge hinzu, diese Genossen widern mich an.

  120. …diese Genossen widern mich an.

    Jaja,……. diese Art von Genossen trifft man immer wieder.

    Rot ist da nur die Fahne, aber kack-braun ist das Oberstübchen.

  121. Folgendes ist zwar auf das US-Imperium gemünzt, paßt aber auch wunderbar auf den zunehmend brutaleren und hemmungsloseren Kampf gegen die AfD, von der sich das System und seine Profiteure bedroht sehen:

    Drohung, Erpressung und Bestechung werden notwendig zu politischen Größen des Systemerhalts. Die Propagandamaschine muss jetzt auf Hochdruck laufen und in jede Richtung mit dem Holzhammer wirken, führt sich damit aber über kurz oder lang selbst ad absurdum. Die Legitimationskrise lässt sich durch sie nicht mehr aufhalten, sondern spitzt sich noch zu.

    http://www.geolitico.de/2015/11/26/das-westliche-imperium-wankt/

  122. Wow! Wirklich ein Hammer-Artikel!

    „Mit der Untergangskrise des Imperiums ist notwendigerweise auch der Untergang seiner Hilfstruppen verbunden. Seine Merkel-Regierung über Deutschland neigt sich dem blamablen Ende. Alle, die sich noch immer am Trog der Macht in der BRD durchfressen, ahnen, dass die guten Jahre für sie bald vorbei sind und langen nochmal ordentlich zu. Die etwas Schlaueren unter ihnen positionieren sich inzwischen für den unausweichlichen Machtwechsel. Andere versuchen umso aggressiver, das System mit Durchhalteparolen und dem „Kampf gegen Rechts“ zu retten …

    Gesetzesverschärfungen gegen die Meinungsfreiheit, für Antifa und Genderwahn sind ihr klägliches Mittel. Die Hütte brennt! … Richter, Staatsanwälte, Polizei und Armee sind wohl nach außen hin noch abwartend, bis der „Point of no return“ des Imperiums gekommen ist. … Es fehlt nur noch der zündende Funke.

    Mit dem Imperium fallen Merkel, ihre Regierung und das gesamte Parteienkartell der Bundestagseinheitspartei Deutschlands. Dessen Maschinerie kann dann nicht mehr ausreichend geschmiert werden. Die Parteibasen der „Etablierten“ schwanken aller Orten. Hoffnungen zerplatzen noch schneller. Die Wut steigt bis in die Vorzimmer der Macht. Die Kellerleichen werden ausgebuddelt. Es kann nicht mehr lange dauern, dann ist das Heute Geschichte…“
    http://www.geolitico.de/2015/11/26/das-westliche-imperium-wankt/

    Schau’n mer mal.

  123. @#70 Antidote:

    Natürlich sind das Feiglinge, die vor dem sozialistischen Mob abtauchen.

    Aber auch die müssen den Druck des bürgerlichen Lagers ertragen, wenn sie schon dem oben genannten ausweichen.

    Ich fürchte, der Druck des bürgerlichen Lagers ist nicht sehr bedrohlich. Um es schonend zu formulieren.

  124. Ich war heute abend an der Tanke, 6 Kunden standen vor der Kasse. Ein Stichwort genügte und schon schimpften alle 6 auf Frau Merkel.
    Leider wissen immer noch die wenigsten Bundesbürger, dass wir z.B. 2.200 Moscheen plus Dunkelziffer in Deutschland haben. Es muss also viel mehr informiert werden, damit auch der letzte Schlafmichel Bescheid weiß.

  125. ja so allmählich werden die rot-grünen Faschisten richtig nervös bis hysterisch …
    soll aber recht sein, das bringt Schlagzeilen für die AfD und Aufmerksamkeit. Und so mancher anständige Deutsche wird sich denken: jetzt erst recht!

  126. #81 pitscho (26. Nov 2015 17:31)

    Habe dem guten Herrn Kelle gerade folgende E Mail gesendet:
    Sehr geehrter Herr Kelle,
    ich bin begeistert von Ihrer Entscheidung schon bei Ihnen gebuchte AfD Mitglieder auszuladen.
    Keine Zimmer für Juden und AfD Mitglieder ist eine vorbildliche Geisteshaltung.

    —-
    Mit dieser mail wär ich mal eher vorsichtig.
    Zu unterstellen, dass Zimmervermietung an Juden abgelehnt wird, könnte zu einer Verleumdungsklage führen.

  127. #58 Templer 2014

    Eine Frage,wenn die Merkel tatsächlich entfernt werden kann, was ist mit dem hohen Anteil an Bahnhofswinkern bzw gutmenschen ??? Die sind nämlich genauso gefährlich wie die Merkel !!!

    —-
    Ich habe den Eindruck, dass diese Bahnhofswinker in den letzten 2 Monaten immer weniger geworden sind. Jedenfalls sieht man keine Bilder davon mehr in den Medien, nicht mal aus München.
    Immer mehr von diesen linksgrünen naiven Irrlichtern kommen vielleicht ins Grübeln, wem sie da alles einen Willkommensgruß zuwinken. Früher oder später ist da einer dabei, der irgendwo in Europa ein Blutbad anrichten wird wie in Paris.

  128. #58 Templer2014

    Eine Frage,wenn die Merkel tatsächlich entfernt werden kann, was ist mit dem hohen Anteil an Bahnhofswinkern bzw gutmenschen ??? Die sind nämlich genauso gefährlich wie die Merkel !!!

    Nicht die Bahnhofswinker sind gefährlich, sondern ihre Lehrer!

  129. Das ist kein Einzelfall, wie man hier lesen kann: http://zeitungen.boyens-medien.de/index.php?id=238&tx_ttnews%5Btt_news%5D=84405&cHash=09444bf79a1ed0506e35f66fe6f4620e

    Irgendwie haben da wohl die Jusos auch ihren Senf dazu abgelassen: http://zeitungen.boyens-medien.de/index.php?id=238&tx_ttnews%5Btt_news%5D=84642&cHash=28bf723a5df28df85d7269dd6d5a2954

    Hier ist die Internetseite des Restaurants, die gerade überarbeitet wird… E-Mail und Telefonnummer stehen aber noch da….

  130. Zu: #5 RechtsGut

    Danke für die Liste die ich unten* nochmals hinkopiere.
    Es wäre noch div, „Künstler“ zu ergänzen wie W.Niedecken, H. Grönemeier, Black Föss und andere ArschHu-Kölsch-Bands, Banken die sog. „Rechte“ Bankkonten kündigt, …

    Sollte das rechtlich zulässig sein, wäre es gut wenn PI
    – EINE SCHWARZE LISTE –
    zum schnellen Zugriff bereitstellen würde, dass man nicht in dutzenden PI Artikeln suchen muss.

    Auch eine WEISSE LISTE wäre gut, vernünftige Rechtsanwälte, Marken (z.B. Trigema), Künstler (wie Gabalier der die PI-Hymne statt der neuen PC-Austro-Hymne sang), usw.


    * Hotels:
    – Congress-Hotel Hannover
    – VfR-Gaststätte Rheinsheim
    – Gaststätte Vogelpark Pfinztal-Berghausen
    – KSC-Gaststätte Karlsruhe
    – Grand Cafe täglich, Hameln
    Biere:
    -Beck’s
    -Franziskaner Weissbier
    -Hasseröder
    -Diebels
    -Gilde
    -Haake-Beck
    -Löwenbräu
    -Spaten
    -PerfectDraft

  131. Zu: #183
    Stimmt was Sie schreiben. Besser wäre, einen persönliche Eindruck wiederzugeben:
    „… das Nichtvermieten an AfD Mitglieder erinnert mich an den Boykott in der 1930er Jahren von Juden und ihren Läden“
    NahC


    #183 NoDhimmi (26. Nov 2015 23:48)
    dessen Kommentar zu #81
    „Mit dieser mail wär ich mal eher vorsichtig.
    Zu unterstellen, dass Zimmervermietung an Juden abgelehnt wird, könnte zu einer Verleumdungsklage führen.“

    #81 „Habe dem guten Herrn Kelle gerade folgende E Mail gesendet:
    Sehr geehrter Herr Kelle,
    ich bin begeistert von Ihrer Entscheidung schon bei Ihnen gebuchte AfD Mitglieder auszuladen.
    Keine Zimmer für Juden und AfD Mitglieder ist eine vorbildliche Geisteshaltung.“

  132. Im Prinzip halte ich Gewerkschaften schon für eine gute Sache, sie haben in der Vergangenheit viel bewegt. Doch immer mehr mischen sie sich in gesellschaftliche Fragen und in die Politik ein, auch wenn es nicht um Arbeitnehmerfragen geht. Dieser Aufruf des DGB hat bei mir nun das Faß zum Überlaufen gebracht. Ich komme gerade von der örtlichen Geschäftsstelle der IG Metall zurück, denen habe ich meinen Mitgliedausweis auf den Tisch gelegt und meinen Austritt erklärt. Ich wurde tatsächlich nach dem Grund gefragt, den ich ihnen gern genannt habe, ich bin nicht bereit mit meinen Mitgliedsbeiträgen linksextreme Demonstrationen gegen eine demokratische Partei mitzufinanzieren. Den linken Untrieben sollte man die finanziellen Mittel einschränken, es reicht, wenn sie von der „großen Politik“ bezahlt werden. Wehrt Euch wo es nur geht. Das Geld ist die Sprache, die sie am besten verstehen.

  133. Halbes OT +++ News +++

    Unterdessen hat es auf einer AfD-Demo in Cottbus eine Rempelei seitens einiger Protestierer gegen ein ZDF-Reporterin gegeben, die durch die Polizei unterbunden worden und durch die Rednerin der AfD verurteilt worden ist. AfD-Vize Gauland hat dies auf Nachfrage im ZDF bestätigt und gesagt, daß dies etwas mit dem Zorn zu tun habe, der durch eine falsche „Willkommens-Berichterstattung“ ausgelöst worden sei, woraus wiederum in den Raum gestellt worden ist, er „heiße Gewalt indirekt gut“.

    Der Deutsche Journalistenverband (DJV) unterstellte daraufhin, daß Gauland für den Vorfall mitverantwortlich sei. Sowohl Gauland als auch die Cottbuser Rednerin hatten bei der betreffenden Dame vom ZDF wegen des Vorfalls jedoch persönlich um Entschuldigung gebeten. Gauland und nach ihm auch Höcke vom Thüringer LV hatten danach die Pressefreiheit als hohes Gut bezeichnet, allerdings auch die o. a. Art und Weise der „Berichterstattung“ als der nur „einer kleinen politischen Kaste“ kritisiert.

    Die ebenfalls eher linkslastige NGO „Reporter ohne Grenzen“, deren Vorstandssprecherin die betreffende Dame(eine Frau Hilpert) „zufälligerweise“ ist, hatte daraus weiterhin die Lüge konstruiert, daß in der AfD Gewalt gegen Journalisten „auch kein Tabu mehr“ sei – eine klare Propagandalüge, für deren Verbreitung der Vorfall natürlich hochwillkommen zu sein schien.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/gewalt-gegen-zdf-reporterin-schwere-vorwuerfe-gegen-afd-vize-gauland/12647868.html

    Vor solchen Gegebenheiten wie dem Parteitag einer Partei, deren Programm und Mitglieder man haßt, natürlich das „gefundene“, in diesem Fall zu großen Teilen allerdings herbei-konstruierte „Fressen“. Ein neues Schmierenstück dessen, was von vielen mit Recht als „Lügenpresse“ bezeichnet worden ist.

    +++ Halb-OT Ende.

  134. #193 Tom62

    Habe heute Morgen zufällig das Ende der ZDF Reportage mitbekommen, moderiert von Dunja Hayali.

    Interessant, weder Hayali noch die Hilpert brachten die Verbindung von Hilpert zu kommunistischen „Reporter ohne Grenzen“, deren Vorstandssprecherin die betreffende Dame(eine Frau Hilpert) „zufälligerweise“ ist.

    Und was für eine „Larmoyanz“! Die ganz böse AfD und die süßen Journalisten.

    Ja, das ist feministischer „Qualitätsjournalimus“ vom Feinsten.

    Natürlich kennen die beiden Halbdamen keinen Olaf Sudelmeyer (Dauergast bei Illner),

    keine „heute show“ mit AfD Intim-Freund Oliver Welke http://www.heute-show.de/zdf/ oder

    die Unterlassungsverfügung die Akif gegen den Lügensender ZDF wg. Falschberichterstattung erwirkt hat.

    http://meedia.de/2015/11/05/nach-umstrittener-pegida-rede-pirincci-erwirkt-einstweilige-verfuegung-gegen-b-z/

    Es ist festzustellen, dass das ZDF ein bösartiger Lügensender ist und daran ist nicht die Technik schuld, sondern es sind die Mitarbeiter.

  135. blockquote>
    #134 Kuffnuckenschreck (26. Nov 2015 18:34)

    Großes Mißverständnis in Bonn:
    Wilder Neger wird nach Messerattacke in Bonn von SEK angeschossen.
    Er hatte es so gut gemeint….

    http://www.ksta.de/aus-dem-kreis/-sote-polizei-schiesst-auf-fluechtling-in-bonn-,16365188,31364882.html

    Habt ihr übrigens auf der seite des Generalanzünders auch den Artikel über den Vater gelesen, der sein Tochter erwürgt hat? Weil er Mohammedaner ist, setzt sein Verteidiger darauf, er sei nicht 2normal sozialisiert“ (im demokratisch-rechtsstaatlichen Sinne)! Na, wenn das Schule macht und der Richter zu den – inzwischen mehrheitlich – links- und islamverdrehten – Wirrköpfen gehört, dann wohl er wohl sein Urteil auf „Verbotsirrtum“ mit der kulturellen Bereicherung stützen und allenfalls eine Bewährungsstrafe verhängen! Da würde dann einen weiteren Sieg der „Strenggläubigen“ in Richtung Islamisierung des Abendlqndes („IDA“, Endsilbe von „PEGIDA“) bedeuten, was gar nicht „Rechtsstaat“! Da sperrt man doch lieber einmal einen Islamkritiker ein, der die Wahrheit über den Islam ausgesprochen hat! Denn – laut unserer Frau Murksel – gehört der Islam, und damit natrülcih auch der islamische „Ehrenmord“ inzwischen „alternativlos“ zu Buntshcland!
    Übrigens habe ich hier noch einen: Der französische Präsident Hollande stellt in seiner Trauerrede zu den Ermordeten scheinheilig die Frage: „was wollen die Terroristen“? Er beatnwortete diese – verlogen wie von unserem gesamten Politgesocks – wie immer mit „der Spaltung der Gesellschaft“! Neine werter Herr Präsident – die Spaltung ist nicht das Ziel der Terrorsiten. #134 Kuffnuckenschreck (26. Nov 2015 18:34)

    Großes Mißverständnis in Bonn:
    Wilder Neger wird nach Messerattacke in Bonn von SEK angeschossen.
    Er hatte es so gut gemeint….

    http://www.ksta.de/aus-dem-kreis/-sote-polizei-schiesst-auf-fluechtling-in-bonn-,16365188,31364882.html
    vielmehr ist es die Machtübernahme des ISlam durch Einschüchterung und Drohung, wie seit 140ß0 Jahren vom Kinderschänder und Massenmörder Mohammed befohlen! Dor heißt es wörtlich (im Koran): „werft Schrecken in (lat: Terror) die Herzen der Ungläubigen“. Und: „Tötet de Ungläubigen wo immer ihr sie trefft“! Ja, Herr Hollande, so einfach sind manchmal die Antworten! Man muss nur die richtigen Leute fragen!

  136. Wegen der Fehler, die sich in meinen letzten Beitrag „einschlichen“, noch einmal:

    #134 Kuffnuckenschreck (26. Nov 2015 18:34)

    Großes Mißverständnis in Bonn:
    Wilder Neger wird nach Messerattacke in Bonn von SEK angeschossen.
    Er hatte es so gut gemeint….

    http://www.ksta.de/aus-dem-kreis/-sote-polizei-schiesst-auf-fluechtling-in-bonn-,16365188,31364882.html

    Habt ihr übrigens auf der seite des Generalanzünders auch den Artikel über den Vater gelesen, der sein Tochter erwürgt hat? Weil er Mohammedaner ist, setzt sein Verteidiger darauf, er sei nicht 2normal sozialisiert“ (im demokratisch-rechtsstaatlichen Sinne)! Na, wenn das Schule macht und der Richter zu den – inzwischen mehrheitlich – links- und islamverdrehten – Wirrköpfen gehört, dann wohl er wohl sein Urteil auf „Verbotsirrtum“ mit der kulturellen Bereicherung stützen und allenfalls eine Bewährungsstrafe verhängen! Da würde dann einen weiteren Sieg der „Strenggläubigen“ in Richtung Islamisierung des Abendlqndes („IDA“, Endsilbe von „PEGIDA“) bedeuten, was gar nicht „Rechtsstaat“! Da sperrt man doch lieber einmal einen Islamkritiker ein, der die Wahrheit über den Islam ausgesprochen hat! Denn – laut unserer Frau Murksel – gehört der Islam, und damit natrülcih auch der islamische „Ehrenmord“ inzwischen „alternativlos“ zu Buntshcland!
    Übrigens habe ich hier noch einen: Der französische Präsident Hollande stellt in seiner Trauerrede zu den Ermordeten scheinheilig die Frage: „was wollen die Terroristen“? Er beatnwortete diese – verlogen wie von unserem gesamten Politgesocks – wie immer mit „der Spaltung der Gesellschaft“! Neine werter Herr Präsident – die Spaltung ist nicht das Ziel der Terroristen. Vielmehr ist es die Machtübernahme des ISlam durch Einschüchterung und Drohung, wie seit 140ß0 Jahren vom Kinderschänder und Massenmörder Mohammed befohlen! Dor heißt es wörtlich (im Koran): „werft Schrecken in (lat: Terror) die Herzen der Ungläubigen“. Und: „Tötet de Ungläubigen wo immer ihr sie trefft“! Ja, Herr Hollande, so einfach sind manchmal die Antworten! Man muss nur die richtigen Leute fragen!

  137. #24 sunsamu
    Wenn die Opposition ins Ausland gehen muss, weil sie im Inland verfolgt und unterdrückt wird, dann weiß man, dass man sich nicht in einer Demokratie sondern in einer Diktatur befindet. Das ist geradezu eines der eintscheidenden Merkmale einer Diktatur. Merkel hat Deutschland in einen Unrechtsstaat nach DDR-Vorbild verwandelt!

Comments are closed.