Heute und morgen findet der 4. AfD-Bundesparteitag in der Niedersachsenhalle in Hannover mit knapp 500 Delegierten statt. Phoenix überträgt die Reden von 16-18 Uhr LIVE – hier klicken! Die Vorsitzende der Alternative für Deutschland, Frauke Petry, hat bereits gesprochen und die Medien als „Pinocchio-Presse“ bezeichnet, deren Berichterstattung über die AfD „diffamierend“ sei. Sie habe daher durchaus Verständnis für den von Teilen der Mitgliederschaft benutzten Begriff der „Lügenpresse“, mit dem der Bundesvorstand jedoch sparsam umgehe. Mehr Infos zur Petry-Rede auf jungefreiheit.de. Soeben übertrug Phoenix die aufgezeichnete Eröffnungsrede des Co-Parteivorsitzenden Dr. Jörg Meuthen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

182 KOMMENTARE

  1. hier spricht die Pinocchio – Presse ,

    Frau Petry wird die nächste deutsche Kanzlerin .

    Die nächsten Wahlen werden auf das Jahr 2016

    vorgezogen !

  2. Wieder so ein linker Journalit im Interview, der nur Suggestivfragen stellt oder Anschuldigungen bringt.

    So würde die Presse niemals mit den „Altparteien“ umgehen.

  3. Die Rede von Frau Petry wurde LIVE und ungekürzt übertragen. Im Moment spricht sie live in einem Interview.

    Ich habe alles gesehen und bin doch ein wenig erstaunt über den Mut des Senders zur korrekten Berichterstattung !

    Da kann man mal „Dankeschön“ sagen !

  4. Das bunte Anti-AfD-Bündnis ist anscheinend durchs Gulli-Deckel gerutscht. Wiedermal ein verschwendetes Wochenende, welches SPD/GRÜNE/LINKE/VERDI ihren Mitgliedern eingebrockt haben.

  5. #1 Kain Witz (28. Nov 2015 16:57)

    Frau Petry wird die nächste deutsche Kanzlerin

    Neue Regierung, weg mit den kriminell belasteten Regimeparteien, weg mit dem Konglomerat „BRD“ sondern Schaffen eines demokratischen rechtsstaatlichen Deutschlands!

    Ja, und jetzt der Punkt. Natürlich Auswechseln der „Regierungschefin“, der Wachtel.

    Aber bitte nach zehn Jahren angewandter Gleichberechtigung zur Auflockerung mal wieder eine männliche Variante. Und zwar eine mit Cojones!

  6. Altparteien in die Tonne…

    …und die Pinocchio – Presse macht den Deckel zu.

    Die Rede der Petry war gut und ihr Stil wird noch besser werden.

  7. http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/resolution-zum-asylrecht-niederlage-fuer-afd-bundesvorstand-13937301.html

    Auf dem Bundesparteitag der AfD in Hannover haben die Delegierten weitreichende Forderungen zur Lösung der Flüchtlingskrise erhoben. Eine gemäßigtere Resolution, die vom Bundesvorstand vorbereitet worden war, wurde abgelehnt. Stattdessen votierten die Delegierten für eine von dem stellvertretenden nordrhein-westfälischen Parteisprecher Martin Renner eingebrachten Entwurf. Er gilt als Gegenspieler des Co-Vorsitzenden Marcus Pretzell, des Lebensgefährten der Parteivorsitzenden Frauke Petry.

    Frauke Petry ist eine schöne Frau,
    man fragt sich aber langsam, ob sie nicht (leicht) oertelisiert ist.

    In ihrer Resolution fordert die Partei eine Beschränkung des Asylrechts, Obergrenzen bei der Aufnahme von Flüchtlingen und eine Abschaffung des Familiennachzugs.

    Ist schon gut,
    richtig wäre aber die Forderung nach der Abschaffung DES RECHTES AUF ASYL UND SOMIT DES ASYL-RECHTES.
    Deutschland kann auf freiwilliger Basis eine geringe Zahl der echten politisch Verfolgten aufnehmen, aber ALLE ANSPRÜCHE MÜSSEN WEG!

    Das deutsche Asylrecht solle der „Sicherheit des Staates und seiner Bevölkerung untergeordnet“ werden. Alle Flüchtlinge, die Deutschland auf dem Landweg erreichen, und somit über sichere Herkunftsländer einreisen, sollen in Zukunft abgelehnt werden. Dies käme in der gegenwärtigen Situation einem beinahe vollständigen Aufnahmestopp durch die Bundesrepublik gleich. Zudem fordert die Partei eine konsequentere Inhaftierung von abgelehnten Asylbewerbern.

    Volle Zustimmung!
    AUFNAHMESTOPP JETZT!

  8. #8 Cendrillon (28. Nov 2015 17:06)
    Der Süddeutsche Beobachter titelt mit einem Bild, welches einer Guido-Knopp-NS-Dokumentation zu enstammen scheint.

    ++++++++++++++++++++++++++++
    Mittlerweile können sie schon 2Bilder zusammenkopieren beim Prantlhausener Anzeiger.
    Räspekt.

  9. NA ENDLICH!

    Asyl-Terroristen, von griechischer Seite, bewerfen mazedonische Grenzschützer mit Steinen.

    Dieses gewalttätige Dreckspack wollen wir nicht! Schützt endlich unsere deutsche Grenzen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Fast drei Meter hoch
     
    Mazedonien baut einen Grenzzaun zu

    Griechenland

    Jeden Tag kommen Tausende Flüchtlinge aus dem Nahen Osten über die Balkanroute. Ihr Ziel ist Deutschland. Der Weg dahin führt durch Mazedonien. Nun weiß sich das kleine Balkanland offenbar nicht mehr zu helfen – und baut einen Zaun.

    Der riegelt die Grenze zum südlichen Nachbarn Griechenland ab. Von dort aus kommen die meisten Flüchtlinge auf der sogenannten Balkanroute.

    Armee fährt schweres Gerät auf
    Die Armee setzte schweres Gerät ein, um die 2,5 Meter hohe Absperrung bei Gevgelija schrittweise aufzustellen. Angaben über die genauen künftigen Ausmaße der Barriere wurden nicht gemacht. Skopje will mit dem Zaun den Flüchtlingsandrang nahe der Grenzstadt besser steuern und illegale Grenzübertritte verhindern.

    Zaun richtet sich gegen Wirtschaftsflüchtlinge
    Damit sollen sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge an der Weiterreise Richtung Österreich und Deutschland gehindert werden, berichteten Medien in Skopje.
    Schon seit Tagen hatte die mazedonische Polizei nur noch Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und dem Irak durchgelassen. Als Wirtschaftsflüchtlinge bezeichnete Menschen wurden abgewiesen.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_76257648/fluechtlinge-mazedonien-errichtet-grenzzaun-zu-griechenland.html

  10. #1 Kain Witz (28. Nov 2015 16:57)
    hier spricht die Pinocchio – Presse ,
    Frau Petry wird die nächste deutsche Kanzlerin

    Radio Eriwan sagt:

    Höcke – Kanzler,
    Gauland – Innenminister,
    Petry – Bundespräsidentin
    (kann gut repräsentieren, siehe
    http://www.pi-news.net/2015/11/p492634/
    #11 Schüfeli (28. Nov 2015 14:16) )

  11. #5 Mark von Buch (28. Nov 2015 17:03)

    ………….

    das ist richtig , der ganze Müll muss da raus .
    aber das wird sich nicht so einfach machen lassen .
    89 nach der DDR haben sich auch die Wendejacken schnell wieder einen Posten zugeschustert.Diesen ganzen Filz wird man wohl nie kapput kriegen oder mit viel Geduld und harter Hand !

  12. Und wie bekommt man die Rechtgläubigen, die der Scharia lebenslang verpflichtet sind und die sich schon seit langem in allen Parteien, Verwaltungen, Stadträten, Integrationsräten etc. eingenistet haben plus die jetzt importierten, die hierbleiben werden – koste es, was es wolle – wieder raus? U.A.w.g.

  13. http://www.focus.de/politik/deutschland/bundesparteitag-in-hannover-sie-schaffen-das-afd-chefin-perty-fordert-merkel-ruecktritt_id_5118620.html

    AfD-Parteichefin Frauke Petry hat Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihres Kurses in der Asylpolitik zum Rücktritt aufgefordert. „Treten Sie zurück, Sie schaffen das“, sagte Petry am Samstag beim Bundesparteitag der Alternative für Deutschland.

    Das war rhetorisch gut, entspricht aber nicht der Realität.
    Merkel schafft das nicht (alleine).
    Sie muss aus dem Kanzleramt getragen werden (zusammen mit dem Sessel an dem sie klebt).

    MERKEL MUSS WEG!

  14. ABGESANG AUF MERKEL.
    Jetzt sogar von der SZ.
    Von „der Welt“ sowieso.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/cdu-die-zeit-laeuft-ab-1.2757186

    Warum Merkel in der Flüchtlingskrise die Zeit davonläuft

    Die Kanzlerin muss auf die Geduld ihrer Partei hoffen, aber die geht der CDU gerade verloren. „Die Bundeskanzlerin hat die Lage im Griff“, beteuerte Merkel vor zwei Wochen. Zumindest was die Flüchtlingspolitik angeht, war dieser Satz aber eher Autosuggestion als Analyse. Denn zur Zeit hat eindeutig die Lage die Bundeskanzlerin im Griff.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article149383351/Merkel-zerreisst-mit-ihrer-Politik-das-Land.html

  15. Meine Mutter – 40 Jahre SPD-Mitglied – schaut mit Begeisterung den AFD-Parteitag auf phoenix.
    Nach der Rede von Frau Petry hat sie applaudiert. 🙂

  16. Immerhin ist die Rede von Frau Petry live und ungestört über den Bildschirm gelaufen, nicht aber ohne daß der Sender seine eigenen „politischen korrekten“ Sichtweisen versucht hat einzubringen, nicht nur durch einschlägig „tendenziöse“ Fragestellungen in Interviews mit AfD-Delegierten, sondern auch mit den üblichen „professoralen“ Darstellungen aus dem für gewöhnlich eher linkslastigen universitären Bereich, mit denen man seine diversen Unterstellungen und Hineindeutungen, in Interviews nach der Art „Wir Über Uns“ zu „belegen“ sucht. Dafür brauche ich eine solche Sendung nicht. Ich wünsche etwas vom Parteitag selbst zu erfahren, und nicht darüber, wie man bei „Phönix“ denkt oder sich dort wünscht, das wir gefälligst zu denken hätten.

    Eventuell wäre ein eigener Videostream übers Netz ein Aushilfe, um künftig ohne die Propaganda und Selbstdarstellungen der Systemmedien – „Pinocciopresse“ ist für solcherart „Holzköpfe“ gar nicht einmal so unzutreffend – auskommen zu können.

    „Es braucht keine zweite Ausgabe der CDU und der FDP!“ hörte ich gerade. Jörg Meuthen ist gerade fleißig dabei, die diversen, gerade kurz zuvor ertönten Unterstellungen des Senders live in allen Einzelheiten zu widerlegen.

  17. Frau Merkel ist ebenso ein Flüchtling aus paraguayischer Sicht.
    Wenn Paraguay bereit ist, Dissidentenn einen Altersitz zu gewähren, dann hat dieses Land nicht die Macht der internationalen Medien erkannt.

    Promis im Land der Sonne gesichtet…
    Roberto Blanco, Uschi Glas, Angela Merkel, Lisa Fiz
    Paraguay-Investoren befinden sich in guter Promi-Gesellschaft. Offiziell ‚besucht man Freunde, die hier leben‘, oder man trällert ein paar Lieder auf einer privaten Geburtstagsfete. Uschi Glas kennt schon seit ewigen Zeiten Paraguay und die noble Weber-Farm im Gran Chaco, Frau Merkel interessiert sich seit 2012 für die Aufforstung und einen Altersruhesitz, Roberto Blanco wohnte 2006 im Hotel Aquario (SanBer) und ’sah sich ein paar Tage lang nur mal so um‘. Über Lisa Fiz hüllt sich der paraguayische Himmel in Schweigen…

    Ging ihr schon 2012 der Stift?
    Wohin haben sich Margot und Erich abgesetzt?

    http://paraguay-immobilien.info/?

  18. OT
    AfD schlecht – „Aktivisten“ gut, egal, was sie tun.
    Was alles heute ´“Aktivisten sich leisten dürfen“
    Die Zeit berichtet:

    Kurz vor dem Klimagipfel in Paris ist die deutsche Delegation auf dem Weg nach Paris aufgehalten worden. Eine Gruppe radikaler Klimaaktivisten stoppte einen Sonderzug der Bahn mit Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) an Bord auf dem Weg nach Paris. Während eines planmäßigen Halts im Frankfurter Hauptbahnhof ließen sich ein Mann und zwei Frauen mit Seilen auf das Dach des ICE herab. Insgesamt vier weitere Aktivisten hatten sich vor dem Zug an den Gleisen festgekettet. Ein Mitglied der Gruppe rief vom Dach des Zuges, die Teilnehmer des Klimagipfels in Paris seien „nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems“.

    Warum werden diese Verbrecher „Aktivisten“ geheißen, während eine AfD Demo „Aufmarsch“ geheißen wird??????????????=

    Zur Kenntnis, was das für die „Aktivisten“ offensichtlich nicht geltende StGB, § 315 besagt:

    § 315
    Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr

    (1) Wer die Sicherheit des Schienenbahn-, Schwebebahn-, Schiffs- oder Luftverkehrs dadurch beeinträchtigt, daß er
    1. Anlagen oder Beförderungsmittel zerstört, beschädigt oder beseitigt,
    2. Hindernisse bereitet,
    3. falsche Zeichen oder Signale gibt oder
    4. einen ähnlichen, ebenso gefährlichen Eingriff vornimmt,

    und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft.

    (2) Der Versuch ist strafbar.

    (3) Auf Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr ist zu erkennen, wenn der Täter
    1. in der Absicht handelt,
    a) einen Unglücksfall herbeizuführen oder
    b) eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken, oder
    2. durch die Tat eine schwere Gesundheitsschädigung eines anderen Menschen oder eine Gesundheitsschädigung einer großen Zahl von Menschen verursacht.

    (4) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 ist auf Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen des Absatzes 3 auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu erkennen.

    (5) Wer in den Fällen des Absatzes 1 die Gefahr fahrlässig verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (6) Wer in den Fällen des Absatzes 1 fahrlässig handelt und die Gefahr fahrlässig verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

  19. Was ich mir als Signal vom AfD Parteitag wuensche

    Klartext in der Asylantenmisere,
    Grenzen dicht, Schluss mit Durchwinken,

    dafuer massive Ausweisung von Asylbetruegern, Illegalen, Kriminellen, Terrorverdaechtigen, Fanatikern, Schmarotzern, Kriminellen Clans, Vielweibereibetreibern, Albanern, Serben usw.

    Statt Aufnahmeindustrie Zeit fuer Abschiebeindustrie.

    Es waere ein Signal und Segen fuer Deutschland wenn die AfD 20% bei der naechsten Wahl erreicht, die Zeit des Ignorierens, Verunglimpfung waere damit entgueltig vorbei.

    Falls die Linke und Gruenen unter 5% gedrueckt werden und damit aus dem Bundestag fliegen waere dies ebenso fuer den Fortbestand D entscheidend.

    Die Union gehoert ebenso wie die SPD, beide den Verraeterparteien zugehoerig, stark reduziert und durch andere, pro Deutsch agierende Parteien ersetzt.

    Merkel, Gabriel sowie deren Mitlaeufer und Verraeter an D Interessen werden spaetestens automatisch bei Wahlen ausgedient haben und hoffentlich ins Gefaengnis gesteckt.

  20. 14 ike

    Sehe ich auch so, so hebt man sich nicht gegenüber etablierter Politverbrecher und Lügenmedien ab.
    Es liegt wirklich der Verdacht nahe,daß nach kürzester Zeit jeder und alles gekauft werden kann,der Lobbyismus in Reinkultur streckt auch seine Krallen in Richtung AfD aus und die lässt sich auch noch korrumpieren..
    Heute tanzen und feiern und morgen sich,genau von denen,wieder in den A*** treten lassen?
    Ein wenig mehr Eigenstolz hätte ich da doch schon erwartet…

  21. #21 Der boese Wolf (28. Nov 2015 17:39)
    Gerade Armin Paul Hampel gesehen. Sehr guter Mann!

    ++++++++++++++++++++++++
    Der wird bestimmt ein guter Innenminister!

  22. OT

    Klima-Aktivisten als totale Volltrottel.

    Eine Gruppe von Klima-Aktivisten lässt sich auf das Dach eines ICE ab, in dem Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) unterwegs zu einer Tagung nach Paris ist.

    Daß die Oberleitungen Starkstrom führen und ein Lichtbogen jederzeit auf die Besetzer überspringen kann, scheinen die Klugscheißer nicht zu wissen.
    Wie blöd kann man sein ?

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/klimagipfel/proteste-gegen-klimagipfel-in-paris-13937456.html

  23. Liebe Frau Petry,
    es lohnt sich überhaupt nicht, mit der Lügenpresse zu flirten.
    LÜGENPRESSE IST ZUM LÜGEN DA (schon per Definition).

    http://www.n-tv.de/politik/AfD-versucht-es-noch-einmal-mit-der-Presse-article16454486.html
    „Pinocchio musste auch lernen“: AfD versucht es noch einmal mit der Presse

    Man kann die Lügenpresse zwingen zu berichten – es gibt ja Sachen, die Medien nicht verschweigen können / wollen.
    Über AfD wird allerdings IMMER negativ berichtet, solange AfD keine systemische Partei bleibt.
    Das macht aber nichts.
    Die in Frage kommenden Wähler sind inzwischen in der Lage, die Wahrheit aus jedem Bericht rauszufiltern.

  24. #22 rock (28. Nov 2015 17:40)
    Statt Aufnahmeindustrie Zeit fuer Abschiebeindustrie.
    Jetzt sollen die Schlepper die Abgeschobene zurück „abschleppen“.

  25. Derweil im Paralleluniversum:

    Weil sie nach Demonstrationen von Nazis verfolgt würden, wollen die Jusos jetzt das Vermummungsverbot aufheben lassen. Das sei „eine Art Notwehr“, wurde der Antrag begründet.>/blockquote>

    Bwahahahahahahahahahahahaha! Weil die Bankräuber nach Überfällen von der Polizei verfolgt werden, wollen die Bankräuber jetzt das Verbot des Bankraubs aufheben lassen.

    Seit Jahrzehnten dreschen die vermummten Straßenschläger der Jusos Bürger zusammen, verfolgen sie und zünden ihnen die Autos an. Von Hamburg bis Berlin, von Gorleben bis Brunsbüttel. Und Jusos immer sinngemäß: Die müssen vermummt sein, weil sie sonst Repressionen fürchten müssen.“

    Und? Jetzt? Heul. Mimimi! A propos: Welche „Nazis“ genau „verfolgen“ doch mal Jusos?

    http://www.welt.de/politik/article149386053/Jusos-fordern-Aufhebung-des-Vermummungsverbots.html

  26. Der Phönix-Moderatorendarsteller, welcher gerade Björn Höcke interviewt, ist ein typisches Produkt der deutschen Lügenpresse. Ich bin gegen die verharmlosende Bezeichnung „Pinoccio-Presse“.

  27. OT, aber ist das nicht lustig:

    Aufs Dach abgeseilt: Aktivisten stoppen Sonderzug mit Umweltministerin Hendricks

    http://www.focus.de/politik/deutschland/zwischenfall-in-frankfurt-aufs-dach-abgeseilt-aktivisten-stoppen-sonderzug-mit-umweltministerin-hendricks_id_5118718.html

    Die linke Kampflesbe, und wie man an ihrer erbärmlichen Visage sehen kann, vom grenzenlosen Hass auf ihr Vaterland gezeichnete Kratur, wird von ihren eigenen GesinnungsgenossInnen attackiert. Wahrlich ein eindeutiges Zeichen dafür, dass diese kranke SPD/LinksGrüne Ideologie ihrem Ende entgegeneilt.

  28. Gerade Interview mit Bernd Höcke. Entsprechend der Interviewverlaufes muß man konstatiern – eigentlich GEGEN Bern Höcke.

    Warum hat die AfD dieser PHOENIX-Liveübertragung zugestimmt und die nicht über Metropolico organisiset?

  29. #30 Cendrillon (28. Nov 2015 17:47)
    Ich bin gegen die verharmlosende Bezeichnung „Pinoccio-Presse“.

    DANKE! Ich auch. Lächerlich. Was sollen diese unprofessionellen Infantilismen.
    Politik ist kein Kindergarten und kein Ponyhof.
    LÜGENPRESSE bleibt LÜGENPRESSE.
    Basta!

  30. phoenix ist ein ebenso flügellahmer Ableger der zwangsfinanzierten ZDF-Staats-Schergen. Deren Mitarbeiter bekommen auch ein 14.Weihnachtsgehalt vom AKTUELLEN Bruttosozialprodukterbringer.

  31. #33 Eminenz (28. Nov 2015 17:51)
    Warum hat die AfD dieser PHOENIX-Liveübertragung zugestimmt und die nicht über Metropolico organisiset?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Phoenix hat einen Informationsauftrag!
    Das die manipulieren ist offensichtlich!
    LÜGENPRESSE!

  32. Der Phoenixreporter stellt auch Hoecke nur Suggestivfragen, unterstellt Dinge und lügt.

    Kriminalität wegen Flüchtlingen nicht verändert? Lügenpresse!

  33. HAMMERHART

    Für den letzten Satz müßte der Phönix-Moderatorensteller sofort gefeuert werden.

    sinngemäß

    Wir mussten leider auch über den AfD-Parteitag berichten

    A[…]och.

  34. #30 Cendrillon

    Armin Paul Hampel wäre auch mit dem Phönix**schloch ganz anders umgesprungen, als Höcke, der viel zu defensiv war, gerade, als der bei „Journalisten“ fest verdrahtete pawlowsche Nazireflex aufkam. Mit dem *rschloch wären selbst einige Kommentartoren hier Schlitten gefahren und gezeigt, wer da Nazi ist.

  35. Soeben Schlußwort des Phoenix-Moderators zum Ene der heutigen Übertragung:

    Phoenix sei dort (beim AfD-Parteitag), weil man der Ansicht sei, dass die Demokratie stark genug sei, um „das auszuhalten“.

    Damit ist eigentlich zu diesen Pressepinoccios eigentlich schon alles gesagt.

    Morgen wiederum Phoenix-Übertragung. Wer’s mag. Ich schaue da nicht wieder rein. Die letzten 10min „Moderation“ von heute waren genug.

  36. Angesehen beim Kaffee trinken..
    War wie immer sehr geradlinig und informativ, besonders Petry und Meuthen waren klasse!
    Den Reporter,der im Saal die Mitglieder interviewte hätte ich aufgefordert seinen Ohrstöpsel rauszunehmen, nicht dass am anderen Ende noch die Merkeel ihm die Fragen einflüstert! Er klang irgendwie ferngesteuert..
    Höcke klang viel zu defensiv im Interwiev, hätte für die Kriminalitätsstatistik nur mal auf Aktenzeichen XY hinweisen können, wo man gefühlte 99% Ausländische Banden Krininalität erkennen muss! Für die Angriffe auf Blonde Frauen gibt es offizielle Berichte aus andern EU Ländern (Norwegen: Haare schwarz färben usw..)

  37. Das Beste ist immer noch, mit Presselügnern gar nicht zu sprechen (und die rote Nazis-raus-Karte zu zeigen).

    Diskutier niemals mit Idioten! Sie ziehen Dich auf Ihr Niveau und schlagen Dich mit ihrer Erfahrung.

  38. Ich fand das Interview mit Höcke sehr gut.

    Typische Lügenpresse war danach das Gespräch des TV-Hampels mit dem dicken Professor.

  39. #33 Eminenz (28. Nov 2015 17:51)
    Warum hat die AfD dieser PHOENIX-Liveübertragung zugestimmt und die nicht über Metropolico organisiset?
    =============

    Es gibt viele Menschen, die es mit dem Internet nicht so haben.
    Es ist deshalb wichtig, dass die AfD auch im TV präsent ist.
    Schließlich will sie bei den nächsten Wahlen ordentlich Prozente erzielen.
    Eine Beschränkung nur auf das Medium Internet aus grundsätzlichen Gründen ist etwas für sektiererische rechte Splitterparteien die in der Politik der BRD nie eine wichtige Rolle spielen werden.

  40. #43 Eminenz

    Es ist mittlerweile von jedem Depp deutlich zu sehen, wie offensichtlich von Presselügnern gelogen und verdreht wird. Die zerlegen sich mit aller Gewalt selbst. Und das finde ich amüsant. Da bin ich morgen um 17:oo Uhr wieder dabei!
    😀

  41. Rede von AfD-Chef Jörg Meuthen in Hannover

    ich heiße Sie alle im Namen des Bundesvorstands der Alternative für Deutschland ganz herzlich hier im Kongresszentrum in Hannover willkommen. Vor uns liegt ein weiterer Parteitag unserer noch immer jungen Partei, der anders als die vorherigen als Delegiertenparteitag stattfindet. Vor allem aber wird er, das werden Sie alle in den vor uns liegenden zwei Tagen erleben, auf eine ganz andere Weise und in sehr anderer Atmosphäre stattfinden als die letzten Bundesparteitage.

    Meine Damen und Herren, liebe Parteifreunde,

    erinnern Sie sich noch an die Eröffnungsrede unseres letzten Parteitages? Gewiss tun Sie das, und fast alle hier Anwesenden werden diese Rede live miterlebt haben. Das war am 4. Juli in Essen. Es war Konrad Adam, der sie hielt. Es war eine große und denkwürdige Rede, an die man sich lange erinnern wird. Sie wurde in einer Stimmung in der Halle gehalten, wie man sie nur selten erlebt. Es war keine gute und gelöste Stimmung, sondern eine aufgeladene und knisternde, weil es an diesem Tag galt, einen lange schwelenden Konflikt zu einer finalen Entscheidung zu bringen, und es schien weitgehend offen, wie diese ausfallen würde. Als Konrad Adam mit seiner Rede endete, war mir wie vermutlich vielen anderen in der Halle klar, wie das an diesem Tag ausgehen wird. Er hatte deutlich gemacht, auf welche Weise die weitere politische Reise unserer Partei sich vollziehen muss, und damit implizit auch mit wem und mit wem nicht mehr. Und so kam es dann auch, mit einem für Außenstehende erstaunlich klaren Resultat (Wer als Insider die Stimmungslage in der Partei kannte, wunderte sich weniger darüber). Der weitere Parteitag verlief danach turbulent, aber sehr effektiv. Der Konflikt war entschieden. Es wurde ein kompletter neuer Bundesvorstand gewählt, auch ein neues Schiedsgericht, und am Abend des 5. Juli ging man auseinander und war gespannt, wie sich die Dinge nun weiter entwickeln würden. Alles war höchst ungewiss…

  42. #37 ffmwest (28. Nov 2015 17:56)
    (…)
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Phoenix hat einen Informationsauftrag!
    Das die manipulieren ist offensichtlich!
    LÜGENPRESSE!

    Auch geenüber der Desinformations-Lakel kann man das Hausrecht durchsetzen. Würde ich zuminest so machen – und zwar von vorn herein. Die fänden auch schon beim Nachverfolgen eines Metropolico-Livestreams genug zum zum Herumschlabbern. Warum also die dort reinlassen?

  43. Achtung Leute, vergesst nicht… auch dem/ der neuen Kanzler/in werden die „Unterwerfungsbriefe“ der Alliierten zur Unterschrift vorgelegt wer würde NEIN sagen und wie es Beweisen…?!

  44. #38 Heisenberg73 (28. Nov 2015 17:56)

    Der Phoenixreporter stellt auch Hoecke nur Suggestivfragen, unterstellt Dinge und lügt.

    Naja, das ist halt das, was die Öffentlich-Rechtlichen unter „Informationsauftrag“ verstehen.

    Kriminalität wegen Flüchtlingen nicht verändert? Lügenpresse!

    Leider hat der Mann Bernd Höcke bei dem Thema etwas kalt erwischt, was allerdings jedem passieren kann; das Thema ist diffizil und kaum jemand hat die notwendigen Infos stets und sofort parat, die diese Herrschaften der Lüge überführen. Auch bei „Phönix“ wird man das natürlich wissen und ausnutzen. So ist auch dieses „Interview“ mehr der Versuch gewesen, Höcke etwas zu unterstellen, um ihn öffentlich vorzuführen. Darum allein, und nur darum geht es diesen Demagogen.

    Daß auf Polizei-Führungsebene Maulkörbe verpaßt und Anordnungen ausgegeben werden, diverse Statistiken hinsichtlich der – allerdings drastisch gestiegenen – Kriminalität in dem Bereich „anzupassen“, ist mittlerweile allerdings bekannt. Bekannt sind auch die diversen Fälschungen im Bereich so genannter „rechtsradikaler“ Straftaten, bei denen alles, was auch nur den Hauch irgend eines öffentlichen Widerspruches in sich trägt, sogleich unter dem (in sich schon undifferenzierten) Begriff „rechter Übergriffe“ und dergleichen eingeordnet wird.

    Ungefähr 90… 95 aller Brandstiftungen, die der „rechten Szene“ zugeordnet werden, sind entweder auf Asylbewerber selbst zurückzuführen, teilweise fahrlässig, teilweise aus Vorsatz, oder sie sind nicht aufgeklärt. Bei einigen davon wird auch eine „False-Flag“-Aktion vermutet; es geb bereits mehrfach entsprechende Bekennerschreiben aus der Antifa-Szene, zu finden auf deren Servern und Internetauftritten. Die wenigsten Übergriffe sind tatsächlich solche, die auf irgendwelche braunen Spinner, oder auf Leute, die sich nicht im Griff haben, zurückzuführen sind, wobei auch hier die kleinste Regung sofort zu einem halben Totschlag hochstilisiert wird. Nur die Gewalttaten der eigene Seite, die nicht mehr nur Sachen betreffen und durchaus auch an Leib und Leben gehen – tja, da sind diese Herrschaften ganz plötzlich gar seltsam blind.

  45. DER OBEN IM BILD GEZEIGTE „DSCHURNALIST“ IST DAS
    LETZTE, EIN IMPERTINENTER VOLLHORST, DER AUF
    KOSTEN SEINER GESPRÄCHSPARTNER VERGEBLICH
    VERSUCHT, SICH ZU PROFILIEREN!

    Da sieht man wieder, was für Schwachmaten sich als
    Dschurnalisten bezeichnen dürfen, weil es eben kein
    echter Beruf ist, jeder kann sich als DSCHURNALIST
    bezeichnen.

    Meine über 25jährige Tätigkeit im Medienbereich in
    exponierter Position lässt mich mal lachen und mal
    wütend werden, ich habe IMMER meine Meinung klar
    und eindeutig vertreten, da hat sich aber keiner
    getraut, mich als NAZI zu bezeichnen, weil ich
    zum Glück viel erfolgreicher als meine Mitbewerber
    war. Aber HEUTE? Da wäre ich ein SUPERNAZI! schon
    daran sieht man, wie verkommen und negativ sich
    die ganze Situation entwickelt hat.

    Wenn Profiteure des verbrecherischem Systems der ehem. TÄTÄRÄ mit Stasiakten und IM NAMEN wie z.B. IM ERIKA & IM LARVE & IM NOTAR
    als Bundeskanzlerinnendarstellerin, als Pharisäer wie der Bundesgauckler, oder als sogenannter „Oppositionsführer “ auftreten, dann wird mir nur
    noch übel.

    Wenn ich mir aber das elende Hohlkopfgeschwafel der Protagonisten im TV freiwillig reinziehe,
    dann nur noch, um mir diese Opportunisten genau
    zu merken, denn solch ein krimineller Schwachsinn
    hat mit Sicherheit nur begrenzte Überlebens- und
    Akzeptanzdauer. Dann kommt die Rechnung!

    Ich wünsche allen Gleichgesinnten einen schönen
    Sonntag

  46. Im DLF heißt es gerade zur Demo des „breiten Bündnisses“ aus DGB, SPD, Piraten, Kirchen usw. (also das ganze linke Gebräu), die Demo mit angemeldet 5000 Teilnehmern, habe, dies und das gemacht. Super, so lügt man korrekt!

  47. Es wird Zeit zum Handeln – EU will Waffenrecht verschärfen

    Tatsächlich ist es höchste Zeit, dass alle Waffenbesitzer zusammenstehen und gemeinsam handeln bevor die EU mit neuen Sicherheitsgesetzen Fakten schafft, die in letzter Konsequenz zur Einschränkung unserer Rechte und zur Enteignung der Waffenbesitzer führen werden. Die Terroristen von Paris haben zwar illegale und bereits heute in der gesamten EU verbotene Kriegswaffen verwendet haben, doch wird das von populistischen Politikern mit ihrem Unwissen ignoriert . In Unkenntnis der tatsächlichen Faktenlage bezüglich der Gesetzeslage und der Deliktrelevanz legaler Waffen werden diese Politiker ideologiegesteuert Entscheidungen treffen, die unser aller Rechte weiter beschneiden und in letzter Konsequenz zur Enteignung der Besitzer legaler Waffen führen.

    http://volkert.caliber-corner.de/2015/11/20/es-wird-zeit-zum-handeln-eu-will-waffenrechte-verschaerfen/

  48. 30 Jahre alte Mutter in einem Asylbewerberheim in München ist heute getötet worden. War es der eigene Ehemann? Oder wer war es?
    .
    http://www.focus.de/politik/videos/grosseinsatz-der-polizei-zeugen-hoerten-schuessen-mutter-in-muenchner-fluechtlingsunterkunft-getoetet_id_5118738.html
    .
    Mal schauen, ob der Bayrische Rundfunk um 18.45 Uhr darüber berichtet. Ich tippe: Nein!
    .
    Einen Leserkommentar gibt es, der die Sachlage realistisch einschätzt.
    .
    —— „Leser-Kommentare (1)
    polizei

    von heinrich Wittrock 16:02 Uhr

    toll ! 20 Polizeieinsatzfahrzeuge, gleich ca. 50 Beamten. Wieviele Polizisten wären, wenn überhaupt, ausgerückt, wenn es unter Münchenern Personen solch ein Vorfall gegeben hätte und wäre da überhaupt eine Streife „frei“ gewesen ???“ ——

  49. Flüchtlinge

    CDU will Vorrang der deutschen Gesetze vor Scharia

    Kein Platz für Diskriminierung von Homosexuellen, Frauen und Andersgläubigen: Die CDU fordert von Flüchtlingen eine Verpflichtung zum Integrationsbestreben. Die SPD hat derweil ganz andere Pläne.

    Mehr:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149380959/CDU-will-Vorrang-der-deutschen-Gesetze-vor-Scharia.html

    ALLEIN DASS DER VORRANG DER DEUTSCHEN GESETZE VOR DER SCHARIA NICHTS SELBSTVERSTÄNDLICHES MEHR IST, SOLLTE SÄMTLICHE ALARMGLOCKEN SCHRILLEN LASSEN!

  50. #2 Heisenberg73 (28. Nov 2015 16:58)

    Wieder so ein linker Journalit im Interview, der nur Suggestivfragen stellt oder Anschuldigungen bringt.

    So würde die Presse niemals mit den „Altparteien“ umgehen.

    Gerade wurde bei n-tv Bjorn Höcke beim Bundesparteitag der AfD von einem Pinocchio-Hirni interviewt. Einfach nur unerträglich was sich dieser doofe Pinocchio-Journalist leistete.

    🙂

  51. #54 18_1968 (28. Nov 2015 18:22)

    Im DLF heißt es gerade zur Demo des „breiten Bündnisses“ aus DGB, SPD, Piraten, Kirchen usw. (also das ganze linke Gebräu), die Demo mit angemeldet 5000 Teilnehmern, habe, dies und das gemacht. Super, so lügt man korrekt!
    ==========================================
    Genau!
    Angemeldet 5.000, gekommen schlappe 1.000.
    Es hört sich aber auf Pinocchio-Deutsch besser an: 5.000 angemeldete Gegendemonstranten. Das suggeriert Stärke.
    Oh, wie peinlich ist doch dieses Medium DLF.
    Fremdschäm!

  52. wieder mal HELTER-SKELTER in der Flüchtlingsbude

    OT,-.….Meldung vom 28/11/2015 – 15:07 uhr

    Junge Frau in Münchner Asylwerberheim getötet

    In einer Flüchtlingsunterkunft im Münchner Stadtteil Berg am Laim ist am Samstagmittag eine junge Frau getötet worden. Das bestätigte ein Sprecher der Polizei München der Huffington Post.
    Tatverdächtig sei der Ehemann der Frau, die nach Polizeiangaben aus Osteuropa stammte. Das Paar hat drei Kinder. Gegen 12 Uhr sei bei der Polizei ein Notruf eingegangen, demzufolge in der Unterkunft Schüsse gefallen seien, sagte der Sprecher. Dies konnte jedoch bislang nicht bestätigt werden. Auch über die Hintergründe der Tat ist bislang noch nichts bekannt. Derzeit würden Zeugen befragt, um die Todesursache zu ermitteln. Der Ehemann sowie die drei kleinen Kinder der Frau seien in eine nahegelegene Polizeidienststelle gebracht worden. Die Kinder würden psychologisch betreut. http://www.huffingtonpost.de/2015/11/28/junge-frau-in-munchner-fluchtlingsunterkunft-getotet_n_8670972.htmlhttp://www.huffingtonpost.de/2015/11/28/junge-frau-in-munchner-fluchtlingsunterkunft-getotet_n_8670972.html

  53. 11 @schüfeli:

    Kannst Du dich noch an die ca. 20 jährige Labertussi bei YouTube erinnern, die von Ihrer Küche aus über Merkel schimpfte, die Frau war obergeil, die konnte quasseln ohne Ende, die sollte man zur Pressesprecherin der AFD machen. Leider finde ich jetzt den link nicht mehr.

  54. @ #55 Freya- (28. Nov 2015 18:24)

    Die Zeit zu handeln war 2002. Jetzt regiert die EU unabhänging vom Protest der Nationalstaaten. Da Deutschland nicht das geringste Interesse daran hat sich von der EU zu lösen kann man hier auch nichts mehr machen, selbst mit lächerlichen 10% Afd nicht, weil 90% der Deutschen „bloß nicht rechts“ sein wollen.

    Wenn du Waffen und Politik im Interesse der eigenen Bevölkerung willst wandere in die Schweiz (30% „Nazis“, steigend), nach Österreich (30% „Nazis“, steigend) oder nach Osteuropa aus.

  55. Tom62:
    „Leider hat der Mann Bernd Höcke bei dem Thema etwas kalt erwischt, was allerdings jedem passieren kann; das Thema ist diffizil und kaum jemand hat die notwendigen Infos stets und sofort parat,“: Sollte er aber, wozu gibt es Referenten und das Internet? Und diese Art von Fragen/Behauptungen/Unterstellungen ist doch 100 pro zu erwarten. Die AfD braucht eine Medienberatung!

  56. @ #62 unverified__5m69km02 (28. Nov 2015 18:35)

    Das österreichische Waffengesetz mit den Reformierungsvorschlägen der IWÖ http://iwoe.at/das-waffengesetz-mus-reformiert-werden/ ist sinnvoller als „das Amerikanische“ (das es nicht gibt, es variiert von Staat zu Staat).

    Zumindest werden Personen ohne Sachkunde und ohne psychische Festigkeit aussortiert, das sollte man meiner Meinung nach beim Autoführerschein auch so machen, da gäbe es durch eine „kein Führerschein ohne MPU“ Politik auch mehr Spielraum um Todesopfer zu vermeiden als bei Waffen.

  57. #45 18_1968 (28. Nov 2015 18:14)

    Ich fand das Interview mit dem dicken Professor sachlicher und objektiver. Beim Interview mit Höcke konnte man den Hass des Reportes förmlich greifen.

  58. Preisfrage:
    Wer, glauben Sie, würde den Untergang eines Schiffes verhindern wollen? Eine promovierte Chemikerin mit vier Kindern (auf dem Schiff!), also Frauke Petry, oder eine promovierte Physikerin OHNE Kinder (auf dem Schiff!), also Angela Merkel?
    .
    Das ist aber eine schwierige Frage. Oder?

  59. Man kann die AfD nicht mehr totschweigen und wenn das Regierungschaos so weiter geht wird auch keiner mehr auf die billigen Diffamierungen der gleichgeschalteten Medien hereinfallen. Geht doch – weiter so!

  60. Ich bin auf jeden Fall erstmal froh, daß weitere Grabenkämpfe innerhalb der Partei (hoffentlich auf lange Zeit) verschoben sind.

  61. Die AfD hat eine goldene Zukunft vor sich. Die Probleme mit den arabischen Asylanten haben ja noch gar nicht richtig angefangen. Wenn die es merken, dass man hier kein Haus oder Auto geschenkt bekommt und wir gar nicht die Millionen von Arbeitsplätze für ungelernte Menschen mit wenig Schulbildung haben, wird es richtig krachen.

    Und beim nächsten moslemischen Anschlag wird die AfD ungeahnten Zuwachs bekommen.

    Wetten?

  62. Aktuell liegt die AfD bei Wahlumfragen verschiedener Institute bei 8 – 10,5% : teilweise höhere Werte als Linke/Grüne.
    Die AfD fordert eine zukunftssichernde Politik für Deutschland, den deutschen Sozialstaat, eine deutsche Identität der „BRD“ und den Wirtschaftsstandort Deutschland.
    Im Asylbereich u.a. mit folgenden Themen:
    – Asylrecht (Drittstaatenregelung) anwenden, d.h. Grenzen zu bzw. strikte Grenzkontrollen
    – keine Asylgewährung aufgrund strafrechtlicher Auffälligkeit während des Asylverfahrens
    – Aufenthaltsbeschränkung
    – kein Familiennachzug
    – Sach-/ statt Geldleistungen
    – sofortige Abschiebung aller Nichtanerkannten
    – sofortige Rückkehr nach (Bürger-)Kriegsende
    Hinter diesen Forderungen dürften sich mehr als nur 10% der Wähler einfinden…Dies belegen wiederum verschiedene Umfragen.
    ———————————
    OT

    Frage an die PI-Verantwortlichen:

    Warum sind die Facebook-Buttons (teilen, empfehlen) verschwunden?

  63. Es ist wohl die Höchststrafe für einen Journalisten, zur AFD gehen zu müssen. Dann werden zum „Dank“ an den Chefredakteur-Sesselfurzer die superkritischsten, suggestiven Gutmenschfragen gestellt, getreu dem Motto: bitte hört auf die Wahrheit zu sagen, redet bitte so lügenhaft wie alle. Dieses Winseln ist mehr als ekelerregend.

    Es tut mir leid, das sagen zu müssen: bei Frau Petry reißt mich nichts, aber auch gar nichts mit. Sie wickelt diesen Job nur ab, so wie sie jeden anderen Manager Posten betreiben würde.

  64. Mal sehen wie ZDF „Heute“ jetzt über den Parteitag berichtet.
    Verschweigen, hetzen oder neutral?

  65. Die Phönix-Moderatoren und der dicke gekaufte Analyse-Professor haben es mal wieder gezeigt: Der Versuch mit Unterstellungen, Suggestivfragen etc. die Interview-Partner ins rechtsradikale Spektrum zu stellen. Trotzdem bin ich der Meinung, als AfD-Repräsentant gelassen über der Sache zu stehen und öffentlich den Begriff Lügenpresse nicht zu verwenden. Die Bürger merken schon wie der Hase läuft und machen sich ihre eigene Meinung. Mit der Zeit wird die Lügenpresse, hier und da schon jetzt zu beobachten, wahrheitsgemäßer informieren müssen da die Fakten, d.h. die Wahrheit sich immer wieder Bahn schafft. Auch muß man der Lügenpresse die Chance geben den Rückzug aus den verhärteten Fronten ohne großes Aufsehen in eine andere Berichterstattung antreten zu können.

  66. Deutschland im November 2015

    vor 6 Stunden
    Die AfD-Deligierten sind per Durchsage dazu aufgefordert worden, ab 14 Uhr nicht mehr vor die Niedersachsenhalle zu treten, um unnötige Provokationen der Gegendemonstranten zu vermeiden. Nach dem Ende des Parteitags sollen sie die Halle nur in kleinen Gruppen verlassen und aus Sicherheitsgründen ihr Parteianstecker abnehmen.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/AfD-Bundesparteitag-in-Hannover

    Unterdessen hat sich Hannovers SPD-Chef Alptekin Kirci über Teilnehmer des Bündnisses „Bunt statt braun“ beklagt, berichtet unser Reporter Gunnar Menkens. Es sei „unerhört“, dass aus dem Demonstrationszug heraus demokratische Parteien beschimpft worden seien. Davon sei im Vorfeld nicht die Rede gewesen.

  67. RTL-Aktuell hat gerade in seinen 18.45 Uhr Nachrichten böse gegen die AfD und ihren Parteitag gehetzt.

    Der elitären Machtclique in Deutschland geht es anscheinend ans Eingemachte. Jetzt wird richtig mit Dreck gegen die AfD geworfen. Das waren Schläge unter der Gürtellinie. Das war ganz schlechter Journalismus.

    Das war Pinocchio-Journalismus in Reinkultur.

    Extrem unterirdisch und extrem parteilich. Eine Schande für alle Journalisten in Deutschland.

    🙂

  68. #21 Der boese Wolf (28. Nov 2015 17:39)

    Gerade Armin Paul Hampel gesehen. Sehr guter Mann!

    #72 Aloha_Nacktbar (28. Nov 2015 18:55)

    @21 Der böse Wolf

    Hampel ist Vorsitzender des Kreisverbandes Uelzen. Hier die aktuelle ( ! ) Seite :

    http://www.afd-uelzen.de/index.php/aktuell

    Der ist Genial! 🙂

    08.08.2014 Vorsicht Satire: Hampel fordert Gesetz zur freiwilligen Aufnahme von Migranten

    Angesichts der dramatisch gestiegenen Zahl von Zuwanderern, die nach Deutschland kommen, fordert der Vorsitzende der AfD Niedersachsen, Paul Hampel, ein Gesetz, das die freiwillige Aufnahme von Asylanten und Armutseinwanderern in privaten Haushalten auf eigene Kosten ermöglicht.

    „Im Jahr 2013 sind etwa 127.000 Asylanträge in Deutschland gestellt worden. Schon das entsprach fast der Gesamtzahl aus dem Zeitraum 2007 bis 2010. Im aktuellen Jahr sind bereits bis Juni über 75.000 Anträge gestellt worden, sodass anzunehmen ist, dass die Zahl aus 2013 nochmals übertroffen wird. Hinzu kommen Armutseinwanderer aus dem Südosten der EU und Bürgerkriegsflüchtlinge. Da diese Menschen in der Regel nicht selbst für ihren Unterhalt sorgen können, stellt deren Versorgung und Unterbringung die Kommunen vor unlösbare Probleme und belastet die deutschen Sozialsysteme in bedrohlicher Weise“, begründete Paul Hampel, Vorsitzender der AfD-Niedersachsen, den Vorstoß.

    In dieser Situation sei es zur Entlastung der Haushalte zwingend notwendig, die Bürger auf freiwilliger Basis stärker zu beteiligen. Ein solches Gesetz würde es ermöglichen, dass sich engagierte Bürger zur Verfügung stellen, um Asylanten und Armutszuwanderer in den eigenen vier Wänden aufzunehmen.

    :arropw: „Wir sind uns sicher, bei einer solchen Gesetzesinitiative prominente Mitstreiter zu finden, die sich in der Öffentlichkeit auch für dieses Thema einsetzen. Dabei können wir uns vorstellen, dass etwa Claudia Roth, Jakob Augstein oder Margot Käßmann selbst Migranten bei sich aufnehmen“, fügte Hampel hinzu.

    http://afd-niedersachsen.de/index.php/afd1/680-08-08-2014-paul-hampel-fordert-gesetz-zur-freiwilligen-aufnahme-von-migranten

  69. #42 Der boese Wolf (28. Nov 2015 18:03)

    #30 Cendrillon

    Armin Paul Hampel wäre auch mit dem Phönix**schloch ganz anders umgesprungen, als Höcke, der viel zu defensiv war, gerade, als der bei „Journalisten“ fest verdrahtete pawlowsche Nazireflex aufkam. Mit dem *rschloch wären selbst einige Kommentartoren hier Schlitten gefahren und gezeigt, wer da Nazi ist.

    *********

    Höcke ist doch gut mit den Fragen umgegangen. Mir gefällt er besser, wenn er sich ein wenig zurücknimmt. Also nicht so aufbraust, meine ich. Immer noch wird auf diesen blonden Beispiel-Frauen rumgeritten, wie langweilig. Wie lange das doch schon wieder her ist.
    Was diese Reporter sich denken, wenn sie solche Larifari-Fragen stellen? Obwohl ich mir das gleich selbst beantworten kann: Es gilt wie gehabt, die AfD (und ein anderes mal dann wieder Pegida) verächtlich zu machen, wo’s nur geht.
    Letzten Endes bleiben es Eigentore der Pinocchio-Presse 🙂

  70. Naja, der „Heute“ Bericht war insgesamt relativ fair, aber der Kommentar des Reporter Fuzzis am Ende wieder typisch a la „Parolen, rechtsradikale Tendenzen“.

    Ohne sowas gehts immer noch nicht beim ZDF.

  71. Das ist ja alles ganz dufte, aber ich habe eher gerade Syrien im Auge! Denn ein 3er Weltkrieg ist leider zum greifen nah!

  72. 71 @Trikolore:

    Vielen Dank, den link muß ich mir jetzt einspeichern, hoffentlich geht`s Stephanie gut. @schüfeli sollte sie als Pressesprecherin nachnominieren.

    Ja, Du hast Recht der Moderator war das Allerletzte, aber diese Fragen waren zu erwarten und da kam mir Höcke manchmal zu blank rüber. Warum sagt er denn nicht, daß es gelogen ist, daß die Kriminalitätszahlen nicht gestiegen sind mit den Migranten, dazu gibt es Statistiken, die auch hier mal eingestellt waren, die muß er parat haben in so einem Interview. Dann muß er auch mal sagen, daß von Abschüblingen 40 % einfach untertauchen, auch das gehört dem Reporter in sein grünversifftes Hirn reingerieben. Keiner hat Zahlen über diese kriminelle Schattenwelt ! Höcke war nicht genügend vorbereitet und viel zu brav.

  73. 8-10,5 Prozent für die einzige patriotische Partei welche über die 5 Prozent Hürde kommt!

    Ich, rechtskonservatives AfD-Mitglied, würde mehr erwarten vom deutschen Volk und bin enttäuscht!

  74. #57 Thomas_Paine (28. Nov 2015 18:29)

    Flüchtlinge

    CDU will Vorrang der deutschen Gesetze vor Scharia
    (…)
    ALLEIN DASS DER VORRANG DER DEUTSCHEN GESETZE VOR DER SCHARIA NICHTS SELBSTVERSTÄNDLICHES MEHR IST, SOLLTE SÄMTLICHE ALARMGLOCKEN SCHRILLEN LASSEN!

    Aber SO WAS VON SCHRILLEN!!! Kann ich gar nicht beschreiben – wie laut!

    #42 Der boese Wolf (28. Nov 2015 18:03)

    #30 Cendrillon

    Armin Paul Hampel wäre auch mit dem Phönix**schloch ganz anders umgesprungen, als Höcke, der viel zu defensiv war, gerade, als der bei „Journalisten“ fest verdrahtete pawlowsche Nazireflex aufkam. Mit dem *rschloch wären selbst einige Kommentartoren hier Schlitten gefahren und gezeigt, wer da Nazi ist.

    Als aller Erstes hätte ich mir als Interviewgast strikt verbeten, dass der Fragende mich bei der Beantwortung seiner Fragen an mich ständig unterbricht. Etwa so hier:

    „Ich gehe davon aus, dass Sie eine Beantwortung Ihrer Fragen wünschen. Wenn dem so ist, Herr Bade, dann haben Sie mich seben das letztemal unterbrochen. – Ich beginne nun nochmals mit der Beantwortung ihrer vorherigen Frage…“

    Und wenn der Typ sich nicht zusammenreißt und nochmals unterbricht: Abbruch des Interviews. Basta.

    Diese alt-68er Presse-Rotzlakel haben endlch wieder Manieren zu lernen. Und wenn dass denen die Redations-Flegel nicht beibringen, dann müssen halt die Befragten zeigen, was eine Harke ist.

  75. Das ZDF heute flippt gerade aus und hat langsam dem Boden der Realität vollkommen verlassen.

    Jetzt wird in den 19.00-Uhr-Nachrichten dem Zuschauer des Lügenfernsehen suggeriert, dass die zwei Selbstmordattentäter von Paris sich mit Absicht unter die Flüchtlinge gemischt hätten. Die Flüchtlinge sollten dadurch vom Islamischen Staat diskriminiert und ein Keil zwischen Flüchtlinge und einheimischer Bevölkerung geschlagen werden.

    Wie abgehoben und wie irre muss man sein, um so etwas zu behaupten? Die zwei Moslems sind mit den Flüchtlinge nach Europa gekommen, weil sie einfach keinen Pass mit Visa hatten um legal nach Paris zu reisen und weil die irre Merkel das möglich gemacht hat.

    Mein Gott wie wir wieder mal vom Lügenfernsehen angelogen und verarscht werden.

    Pinocchio-Fernsehen in Reinform!

    🙂

  76. #79 kaum zu glauben (28. Nov 2015 19:10)

    Ergänzung: Es gilt wie gehabt der Versuch, die AfD…

  77. #84 Templer (28. Nov 2015 19:14)

    Genau das dachte ich auch! Die Volten, die das ZDF und sein „Experte“ Elmar da vom Stapel lassen, sind nur noch lächerlich.

    Ja klar, der IS will die Flüchtlinge in ein schlechtes Licht rücken und mischt sich nur deswegen unter sie, macht extra das Attentat, um die Deutschen gegen Flüchtlinge aufzubringen … das ist fast zu blöde, um es noch zu kommentieren.

  78. Frauke Petry, hat bereits gesprochen und die Medien als „Pinocchio-Presse“ bezeichnet

    Wie süß.

    deren Berichterstattung über die AfD „diffamierend“ sei.

    Wenn die Medien nichts Schlimmeres täten, als über die AfD „diffamierend“ zu berichten, hätte ich kein Problem mit ihnen. Ich meine, das ist vielleicht teilweise nicht ganz ok, ist aber nunmal notwendig, weil es eine hohe Werbewirksamkeit auf die Zielgruppe hat, wie jeder an der Wirkung auf SICH SELBER nachprüfen kann (wenn er so viel Selbstreflexion wagt).

    Aber dieser Vorwurf ist, als ob man der Mafia vorwerfen würde, dass ihre Mitglieder hin und wieder „Arschloch“ sagen. Und das ärgert mich.

    Von Frau Petry erwarte ich selbstverständlich nichts anderes.

    Aber alle andere sollten sich bitte nicht von ihr verleiten lassen, sich an solchen Bagatellen aufzuhalten, sondern gedanklich frei bleiben und erkennen, dass die Medien in weit, weit größerem Umfang lügen, als nur auf dem völlig belanglosen Gebiet der Hofberichterstattung über politischen Parteien (die bei der AfD sehr umfangreich ist).

    Sie haben eine regelrechte Manipulationsmatrix um unsere Geister gesponnen und verbreiten Lügen in einer Größenordnung, dass es einem buchstäblich die Luft zum Atmen nimmt, wenn man sie erkennt. (Wer das noch nicht erlebt hat, sollte weiter gehen und tiefer graben). Die GESAMTE Basis, auf dem die von Medien geschaffene Weltsicht gründet, ist falsch.

    In ihrer Resolution fordert die Partei eine Beschränkung des Asylrechts, Obergrenzen bei der Aufnahme von Flüchtlingen und eine Abschaffung des Familiennachzu

    Hat das nicht Seehofer schon gesagt?

  79. #69 Templer (28. Nov 2015 18:45)

    Die AfD hat eine goldene Zukunft vor sich. Die Probleme mit den arabischen Asylanten haben ja noch gar nicht richtig angefangen. Wenn die es merken, dass man hier kein Haus oder Auto geschenkt bekommt und wir gar nicht die Millionen von Arbeitsplätze für ungelernte Menschen mit wenig Schulbildung haben, wird es richtig krachen.

    Und beim nächsten moslemischen Anschlag wird die AfD ungeahnten Zuwachs bekommen.

    Templer,

    ich würde sagen, die AfD könnte eine Goldene Zukunft vor sich haben. Leider zeichnet sich auf dem jetzigen Parteitag schon wieder ab, dass es um Machtgeplänkel geht. Björn Höcke ist der schlagkräftigsten Politiker der AfD mit dem größten Mobilisierungspotential, ja er verkörpert gerade das worauf man in Deutschland so lange gewartet hat. Es ist daher nur schwer verständlich, warum man ihn nicht vom Parteitag aus eine Rede an das Deutsche Volk halten lässt.

    Bei Frauke Petry habe ich immer wieder das Gefühl, das alles was sie sagt gekünstelt und aufgesetzt ist, ebenso bei Pretzell. Die wirken im Gegensatz zu Herrn Hampel, Höcke oder Gauland alle so abgehoben, wie viele andere in der Partei.

    Wenn sie das nicht in den Griff bekommen sehe ich eher größere Chancen für die NPD weil die näher bei den Menschen vor Ort sind und den vom Asylwahnsinn Betroffenen mit konkreten Angeboten zur Seite stehen.

    Der Parteitag wird hoffentlich noch etwas Offensiver. Herr Hampel hat eine Rede gehalten die Grandios war und der bedrohlichen Situation in unserem Land gerecht wurde, ansonst ist die AfD in weiten Teilen noch viel zu lahm. Die Zugpferde müssen nach vorn, nicht die blassen, die abgehoben wirken und sich in verstrickten Sätzen verlieren.

  80. Ja klar, der IS will die Flüchtlinge in ein schlechtes Licht rücken und mischt sich nur deswegen unter sie, …

    Falsch!

    Die Flüchtlinge wollen den IS in ein schlechtes Licht rücken! Ähm – oder hab‘ ich da was falsch verstanden…?

  81. #15 ike (28. Nov 2015 17:16)

    Wenn F.Petry Verständnis für die Bezeichnung Lügenpresse hat,sollte Sie sich nicht mit Ihrem
    Spätverlobten in deren Bett legen!

    Man läßt sich nicht von denen korrumpieren,
    welche einen ständig diffamieren!

    Endlich am Futtertrog angekommen?

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundespresseball-im-berliner-hotel-adlon-fotostrecke-132349.html

    Ich nehme Frau Petry nichts von dem ab, was Sie sagt, das wirkt alles gekünstelt und aufgesetzt, sie benutzt meiner Meinung nach die AfD nur für die Karriere. Wenn man angesichts der von den Medien verbreiteten Lügen zum Bundespresseball geht, dann sagt das alles über ihre Haltungin Bezug auf Ideale aus. Höcke, Hampel und Gauland sind diejenigen die für das Volk sprechen und Klartext reden. Wenn sich das in der AfD nicht durchsetzt bleibt immer noch die NPD, die vor Ort überall mit dabei ist, wenn neue Asylheime in den Stadtteilen und Orten über die Köpfe der Menschen hinweg errichtet werden.

  82. 95 @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch:

    Ich stimme zu, Hampel – Rede war großartig, wär ein Top-Innenminister.

    Aber man hat auch gesehen, wie verzögert und zaudernd Petry dazu Beifall klatschte, sah fast so aus, als wollte sie überhaupt nicht klatschen. Gibt`s da vielleicht auch schon wieder Zwist und Unruhe ?

  83. #88 Eminenz (28. Nov 2015 19:14)

    „Ich gehe davon aus, dass Sie eine Beantwortung Ihrer Fragen wünschen. Wenn dem so ist, Herr Bade, dann haben Sie mich seben das letztemal unterbrochen. – Ich beginne nun nochmals mit der Beantwortung ihrer vorherigen Frage…“

    Und wenn der Typ sich nicht zusammenreißt und nochmals unterbricht: Abbruch des Interviews. Basta.

    Richtig. Man könnte das auch kurz zusammenfassen mit:

    „Wollen Sie von uns nun Informationen erhalten oder wollen uns agitieren? Wenn Sie hier agitieren möchten, dann ist dort die Tür.“

    Zusätzlich noch wäre es angeraten, selbst einen Videostream zu organisieren, damit zumindest über Internet eine ungefärbte und „umdeutungsfreie“ Darstellung erfolgen kann, weil die auf die Live-Wiedergabe beschränkt wäre.

  84. #97 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (28. Nov 2015 19:29)

    Du wirst nirgends und nie eine Partei ohne Karrieristen finden. Das gibt es nicht. Wichtig ist, dass es auch die Idealisten gibt. Und die hat die AfD genügend.

  85. #56 Cassandra (28. Nov 2015 18:27)

    30 Jahre alte Mutter in einem Asylbewerberheim in München ist heute getötet worden. War es der eigene Ehemann? Oder wer war es?
    .
    http://www.focus.de/politik/videos/grosseinsatz-der-polizei-zeugen-hoerten-schuessen-mutter-in-muenchner-fluechtlingsunterkunft-getoetet_id_5118738.html
    .
    Mal schauen, ob der Bayrische Rundfunk um 18.45 Uhr darüber berichtet. Ich tippe: Nein!
    ============================================
    Ich hasse es, immer Recht zu haben. Im BR KEIN Wort über die tote 30 Jahre alte Mutter im Münchner Asylbewerberheim.
    Dafür ein Filmbericht von drei Toten in Colorado. Soviel zu den Regionalnachrichten aus Bayern.

  86. Subline im Tagesspiegel (Hervorhebung durch mich):

    (…) 1200 Menschen demonstrieren gegen die Rechtspopulisten – friedlich.

    Dies sagt sehr viel mehr aus, als hier steht!

  87. Ich denke, nach diesem Parteitag hat auch der Letzte hier begriffen: Frauke Petry wurde gezielt eingesetzt, um die AfD zu schwächen.

  88. Ich halte zur Zeit Hampel für den besten Redner bei der AfD, der mit seiner Art sowohl im Osten als auch im Westen Deutschlands die Bürger erreichen kann. Klare Aussagen, authentisch und emotional auf dem für die jetzige Zeit richtigen Niveau.
    Höcke sollte vorerst mit Gauland den Osten Deutschlands beackern.
    Petry wirkt auch auf mich nicht authentisch, wobei sie mir aber heute schon deutlich besser gefiel, da sie weniger hektisch vortrug als in früheren Reden. Auch war heute schon etwas mehr Intonation und ein kleinwenig Emotion zu spüren.

  89. #63 Cassandra

    Angemeldet 5.000, gekommen schlappe 1.000.
    Es hört sich aber auf Pinocchio-Deutsch besser an: 5.000 angemeldete Gegendemonstranten. Das suggeriert Stärke.
    Oh, wie peinlich ist doch dieses Medium DLF.
    Fremdschäm!

    —-
    Das Bayerische Fernsehen berichtete in den 18.45 h Nachrichten von 1000 Gegendemonstranten.
    D.h. im Klartext waren es dann bestenfalls 500. War den Jüngelchen wahrscheinlich zu kalt.
    Oder der DGB hat zu wenig gelöhnt …
    🙂

  90. rock (24) wünscht:

    Statt Aufnahmeindustrie Zeit fuer Abschiebeindustrie.

    Dies wird von den Entscheidern nicht gewünscht. Nehmen Sie die Security-Industrie, auch hat jetzt ganzjährig Weihnachten: Wollen Sie, dass die das aufgibt? Dass sie ein paar Abschiebeaktionen lukrativ begleitet und dann ihre Leute nachhauseschickt?

    Und so ist es mit jeder Sparte der Asylindustrie: Die Zuwanderer müssen auf Dauer hierbleiben, damit von der Zuwandererindustrie auf Dauer richtig dick Geld verdient werden kann, wir haben es hier ja gestern wieder gelesen: 32 Mark am Tag für „Flüchtlings“-Catering, da ist die fast genauso teure Säuberung der Aborte und ihres 20m-Umkreises noch gar nicht mit bei.

    Dass deutsche Obdachlose abgelaufene, halb- oder ganz verdorbene Lebensmittel essen müssen, interessiert niemanden, „Relativierung“ ist in BRD verboten; allein von Interesse ist, dass sich jetzt die Leute mit den richtigen Verbindungen eine goldene Nase verdienen, und die möchten, dass das nie mehr aufhört.

    Und ich sagte es schon, die AfD kann 15, 20, 30 Prozent bekommen, die anderen Parteien werden sich von „rechts“ bis linksaussen zusammenschliessen und jede AfD-Regierungsbeteiligung vereiteln.

    Und Frau Dr. Petry lässt die Menschen mal wieder rätseln, was will sie denn jetzt bloss mit „Pinocchio-Presse“ sagen? Kriegt man so 20 oder 30 Prozent, wenn man einerseits die Dinge klar aussprechen will, sich aber andererseits vor dem Aussprechen klarer Begriffe scheut? Ich sagte es ja schon, das sind Yuppies, die machen sich nicht nass, die wollen alle nach Brüssel und da 25.000 im Monat, steuerfrei, aus Steuergeldern der arbeitenden Bevölkerung, abstauben.

    welt.de: „Die CDU will, dass BRD-Gesetze vor Scharia kommen.“ oder so ähnlich.

    Wollen können die viel; wenn die CDU (sic) zusammen mit der ShariaPD erstmal dafür gesorgt hat, dass die Scharia-Anhänger sich mächtig genug fühlen, dann wird auch die rechtliche Tischordnung ganz neu festgeschrieben; die Plätze inoffiziell umgesetzt haben die Beteiligten ja schon: Schon heute gelten Gesetze nur noch für Normalmichel.

    Noch eine Anmerkung zu Westeuropa: Ich hatte heute morgen einen Hema-Prospekt zu entsorgen (hema.fr); Titelblatt ein kleiner Mischling; rumgedreht: Rückseite ein anderer kleiner Mischling – und beide nicht gerade von der „süss“-Sorte, sondern von der, vor der Sie Angst um Ihre Kinder haben.

    In BRD treibt ja insbesondere Ikea dieses Spiel voran: Wenn Sie deren Katalog durchblättern, sagen Sie sich, sollen doch die Farbigen aus aller Welt, für die dieser Katalog offensichtlich gemacht ist, den Prüll kaufen!

    Und dann fällt Ihnen ein, WESSEN Geld die zu Ikea (und Hema, und und und) tragen – und dann möchten Sie vor Selbstekel, dass Sie das alles mit sich machen lassen, kotzen… oder mal beim ZDF anrufen und denen ihre Frage beantworten „Wo kommt nur der ganze Hass her?!“

    Nein, liebe Freunde, die hören mit dem Import erst dann auf, wenn von Ihnen hier noch soviel da sind wie in Südafrika, und der Papiertiger AfD – wahrscheinlich auch komplett unterwandert – soll jetzt ein bisschen Ihre Abscheu kanalisieren und in gutbürgliche Bahnen lenken, weil die Polente ja derzeit auch anderweitig beschäftigt ist.

    Ich schlage also vor zu sagen: „Die Presse pinocchiert mal wieder.“ Hört sich auch auf der nächsten Cocktailparty besser an.

    Ja, die „sehr schöne Frau“ (oben) Doktor – da lob‘ ich mir Marine; die ist ein bisschen kräftiger, aber hat dafür einen Arsch in der Hose.

    Selbst die Rechten lassen sich in BRD von ’ner Yuppietusse an der Nase rumführen – ich fass‘ es nicht. Die Frau soll Euch nur ruhigstellen, Leute. Pffff.

  91. Mut Wahrheit Deutschland!

    Alles was die AfD jetzt nicht braucht, sind Diskussionen über die Führung.

    Die Lügenpresse will einen Machtkampf konstruieren und die Partei spalten.

    Meuthen als Professor für Finanzen kann ein Trumpf werden, weil Schäuble bald gewaltig neue Schulden machen muss, wegen der Asylanten-Invasion (Kosten bis zu 30 Milliarden jährlich)

  92. Man kommt nicht mehr vorbei an der AfD, nach Todschweigen, diffamieren usw. …., jetzt eine Direktübertragung der Lügenmedien vom Parteitag. 😀

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
    M. Gandhi

  93. #107 NoDhimmi (28. Nov 2015 19:56)

    Etwa 500 laut „Junge Freiheit“.

    Gegendemonstration wird zum Flop

    (…)

    Anläßlich des AfD-Parteitags haben SPD, Gewerkschaften und diverse linksradikale Gruppen zu einem Demonstrationszug durch die Hannoveraner Innenstadt aufgerufen. Die Polizei spricht von rund 5.000 Teilnehmern, die sich zum Abschluß der Demonstration vor der Niedersachsenhalle versammeln wollen. Nach JF-Schätzungen kamen jedoch nur 500 Personen. Die Tagungsleitung warnte die Delegierten. „Bleiben Sie in der Halle, um Provokationen zu vermeiden. Gehen Sie später nur in Gruppen durch die Innenstadt.“ Die Polizei durchsuchte die Halle vor Beginn mit Spürhunden nach Bomben. (ro)

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/petry-schwoert-afd-auf-harten-kampf-ein/

  94. #88 madler (28. Nov 2015 19:12)

    8-10,5 Prozent für die einzige patriotische Partei welche über die 5 Prozent Hürde kommt!

    Ich, rechtskonservatives AfD-Mitglied, würde mehr erwarten vom deutschen Volk und bin enttäuscht!

    * * * * * * * * * * * * * * *

    Wart’s ab, noch ist ein paar Tage Zeit bis zur Landtagswahl hier in BW. Da werden ein paar Etablierte „stutzen“.

    Der Wahlkampf beginnt erst im neuen Jahr!
    Und am Wahlabend wird dann GEZääääähhhhlt – und GEZääääähhhhlt – und GEZääääähhhhlt …

  95. Selbst in der buntversifften RBB Berliner Abendschau kam eben ein Beitrag über die AfD, über die Berliner.
    Der Landesvorsitzende und ein weiterer AfD Mann kamen zu Wort.
    Selbst der kritische Systemknecht, der eine Distanzierung von Björn Höcke forderte (also die Spaltung), ließ meinen Blutdruck nicht explodieren, da sein Statement absehbar und durchschaubar war.

  96. #95 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Was für ein lustiger kreativer Nickname
    (Das musste ich einfach mal erwähnen
    🙂 )

    Du hast schon das richtige Gefühl, aber es ist nicht Frauke Petry, so wie es auch nie Lucke war. Es ist die AfD. Björn Höcke mag echt sein (oder auch nicht, es ist im Grunde egal), man lässt ihn gewähren, weil er den „Rand einsammelt“.

    Wenn sie das nicht in den Griff bekommen sehe ich eher größere Chancen für die NPD

    Das glaube ich nicht. Was hat die NPD eigentlich bisher über den Asylwahnsinn gesagt?

    Ich habe genau GAR NICHTS gehört.

    Ich gehe schon davon aus, dass das Thema ein gefundenes Fressen für die NPD ist, und wenn man auf ihre Seite geht, sieht man, dass sie es auch erwartungsgemäß stark thematisieren. Vermutlich sagen sie sehr viel darüber. Es kriegt’s nur keiner mit.

    Denn die Medien schreiben nicht Tag für Tag: „Die böse NPD ist gegen die armen Flüchtlinge. Wie furchtbar, wie furchtbar!“

    Sie schreiben das über die AfD und über die NPD schreiben sie GAR NICHTS. Auch nichts „Diffamierendes“.

    Und das ist der einzige Grund, aus dem Parteien gewählt werden: Medienpräsenz.

    Natürlich wird die AfD erfolgreich sein. Aber im Grunde kann es uns ja egal sein, welche Partei erfolgreich ist, das EIGENTLICHE Ziel ist doch ein anderes. Eines in der RICHTIGEN Welt, nicht in der Illusionswelt der bunten Balken auf dem TV-Schirm. Oder?

    Manipulation ist nichts, was immer nur auf ANDERE LEUTE („blöde Schafe!“) wirkt. Wer das denkt, sitzt in der Falle.

  97. Kleiner Halb OT 🙂

    Paris-Terroristen amüsierten sich über offene Grenzen

    28.11.2015

    Französische Behörden gaben Einblick in ein geheimes Protokoll, in dem sich die Paris-Attentäter über fehlende Grenzkontrollen in Europa lustig machten. Es sei einfach gewesen, mit dem Strom der Flüchtlinge nach Europa zu kommen und anschließend unterzutauchen.

    Französischen Ermittlungsbehörden liegt eine bisher geheim gehaltene Zeugenaussage vor, wie das französische Magazin „Valeurs Actuelles“ berichtet. Demzufolge planen die Paris-Attentäter weitere Anschläge und machten sich über fehlende Grenzkontrollen lustig.

    Einer der Anführer, Abaaoud, versteckte sich nach den Anschlägen vom 13. November in Paris bei seiner Cousine Hasna Ait Boulahcen in St. Denis.

    Es werde größere Anschläge in der Nähe jüdischer Einrichtungen geben, außerdem wollten die Terroristen den öffentlichen Verkehr lahmlegen, soll Abaaoud seiner Cousine verraten haben. Ein weiteres Ziel in Paris war offenbar das westlich an Paris angrenzende Geschäftsviertel La Defense, wo zahlreiche französische Großkonzerne ihren Sitz haben.

    Fehlende Kontrollen an den Grenzen

    In dem Protokoll ist auch nachzulesen, dass sich der Terror-Drahtzieher über die fehlenden Grenzkontrollen in Europa lustig gemacht habe.

    Es sei einfach gewesen, mit dem Strom der Flüchtlinge nach Europa zu kommen und anschließend unterzutauchen, soll Abaaoud vor seiner Cousine geprahlt haben und sich über die Ahnungslosigkeit der französischen Polizei amüsiert haben.

    Bereits mehr als zwei Monate vor den Anschlägen war der Islamist nach Frankreich gereist – er soll unentdeckt über Griechenland und Deutschland gekommen sein.

  98. @#98 Aufrechter_Wutbuerger (28. Nov 2015 19:29)

    Das Duo Petry und Pretzell hemmt die Wachstumsmöglichkeiten der AfD. Höcke, Hampel und Gauland haben die größte integrierende Kraft auf die Parteimitglieder und schöpfen ungebremst Neuzuwachs aus der Nichtwählerschaft, weil sie volksnah sind, Politik für das Volk machen und für das Volk sprechen.

    Petry und Pretzell wirkten von Anfang an für mich kühl und abgehoben. Sie vermitteln zwar dieselben Botschaften wie Höcke, Hampel oder Gauland, aber es kommt nicht an. Das liegt wahrscheinlich daran weil es künstlich und aufgesetzt ist. Bei jemandem der wirklich für seine Ideale steht, ganz besonders Herr Höcke, da kommt das von Innen, sozusagen aus tiefstem Herzen und es wirkt authentisch. Dadurch wird auch das Charisma verstärkt.

  99. #63 Cassandra

    Angemeldet 5.000, gekommen schlappe 1.000.
    Es hört sich aber auf Pinocchio-Deutsch besser an: 5.000 angemeldete Gegendemonstranten. Das suggeriert Stärke.
    Oh, wie peinlich ist doch dieses Medium DLF.
    Fremdschäm!

    —-
    Das Bayer. Fernsehen berichtete in den 18.45 Nachrichten von 1000 Gegendemonstranten,
    in der Tagesschau eben waren es dann wieder zuerst „mehrere Tausend“, danach nur noch 1.200.
    In Wahrheit werden es wohl knapp 500 gewesen sein.
    Hat der DGB nicht genug gelöhnt?

  100. In der heutigen abendlichen zwangsfinanzierten Propagandasendung namens „Tagesschau“ bekommt natürlich die Afd, wie alle, die abseits der eigenen Doktrin stehen, ein Prädikat verpaßt, nämlich „rechtspopulistisch“. So wird dem Wahlbürger gleich eingeimpft, wer hier die Bösen sind. Zuerst kommt natürlich ein Beitrag über die Guten, die Gegendemonstranten. In der Anmoderation heißt es „mehrere Tausend Gegendemonstranten“, im Beitrag selbst dann 1.200. Da hat wohl einer in der Agitprop-Abteilung nicht aufgepaßt.

  101. Als erstes Thema in der Abendschau der ARD, und das mit einem Bild von Frauke Petry – das hat noch nicht einmal Claudia Roth von einem Grünen-Parteitag geschafft!

    Sieht so aus, als hätte man bei den Medien eingesehen, dass man bei der Berichterstattung an der AfD nicht mehr vorbeikommt.
    Nicht mit aller Hetze, allen Lügen und Manipulationen.
    Frauke Petry muss die deutsche Marine LePen werden.

  102. #117 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (28. Nov 2015 20:11)

    @#98 Aufrechter_Wutbuerger (28. Nov 2015 19:29)

    Das Duo Petry und Pretzell hemmt (…)

    * * * * * * * * * * * * * * *

    Also, ich hab heut zum esten mal eine vollständige Rede von Jörg Meuthen (an)gehört.
    Diese bewegt mich spontan, der AfD beizutreten.

    Seriös, kompetent, intelligent, überzeugend … so stelle ich mir einen Politiker vor!
    (Okay, bin halt noch aus der Generation der „Alten Schule“ und verwöhnt von Rededuellen Wehner-Strauß – und auch anderen „Kapazitäten“)

    Hätten wir nur Ähnliches in unserer etablierten Parteienlandschaft, bedürfte es keiner Alternative …

    Deshalb im Frühjahr 2016 die AfD wählen!

  103. #102 AlterSchwabe (28. Nov 2015 19:43)

    „Subline im Tagesspiegel (Hervorhebung durch mich):

    (…) 1200 Menschen demonstrieren gegen die Rechtspopulisten – friedlich.

    Dies sagt sehr viel mehr aus, als hier steht!“

    Ja, daß Gewalt ausblieb war tatsächlich so bemerkenswert und unerwartet, daß es erwähnt werden sollte. Die „Lügenpresse“ lügt nicht, sie will nur richtig verstanden werden…

    So glaube ich auch unbesehen die angegebene Zahl von „5000 angemeldeten Teilnehmern“ der Gegendemonstration. So viele wird der DGB für sein breites Bündnis wohl angemeldet haben.

    Ein paar sind dann ja tatsächlich gekommen und blieben friedlich. Klar blieben sie das, in einem so übersichtlichem Haufen ist Versteckspielerei beim Steineschmeißen schwierig, da lässt man’s bleiben. Oder man war lieber in Bremen, gucken, ob gegen den HSV-Anhang was geht.
    So blieben dann die DGB-Bonzen mit ihren Geistesverwandten von den Evangelischen mit den Seeräubereisympathisanten für sich da stehen und bekamen kalte Füße.

  104. @ Erbsensuppe
    Höcke muss nur abwarten und so weitermachen, die Mehrheit steht eh hinter ihm. Es bringt jetzt nichts einen Kampf gegen Petry anzuzetteln.

    Eine wichtige Rolle spielt dabei auch Pegida. Sie sorgt von außen dafür, die AFD (auf Höcke) Kurs zu bringen. Alleine die Ankündigung als Partei anzutreten hat der AFD (Petry) Dampf gemacht, ansonsten hätten die weitergschlafen.

  105. Soeben in den Nachrichten des Bertelsmann_nebenproduktes Ntv:

    Die Studienabbrecher_in Claudia Kröwalda Pipilotta Faima Roth giftete hysterisch ins Micro:

    (Sinngemäß) „Es ist ein Skandal das Muslime Angst haben, wegen der AfD in die Mooschee, und Juden Angst haben in die Synagoge zu gehen.

    Was hat die Tralla wieder gesoffen ???

    ;:grrrrrrrrr:;

  106. Dann immer diese dümmlichen Versuche die AFD mit Gewalt in Verbindung zu bringen. Nu geilt sich die Systempresse daran auf das eine ZDF Reporterin gewaltsam angegangen wurde, dabei wurde die penetrante Schnepfe lediglich zur Seite gedrückt damit Sie einem das Mikrofon nicht direkt unter die Nase hält.

  107. Thorin S., dein flüchtiger Vater hat dich gezielt eingesetzt, um das Bankkonto deiner Mutter zu schwächen. Das gilt wohl für deine ganze versiffte Assifa-WG. Ansonsten hat der Staatsdschurnalist, der Höcke bloßstellen wollte, sich selbst als „Lügenpresse“ bezeichnet. Diese GEZ-Clowns machen den Begriff „Lügenpresse“ noch richtig populär;)

  108. #125 GodsArmy (28. Nov 2015 20:48)

    Dann immer diese dümmlichen Versuche die AFD mit Gewalt in Verbindung zu bringen. Nu geilt sich die Systempresse daran auf das eine ZDF Reporterin gewaltsam angegangen wurde, dabei wurde die penetrante Schnepfe lediglich zur Seite gedrückt damit Sie einem das Mikrofon nicht direkt unter die Nase hält.

    Deutlich entfernt davon, auch derlei „harmlose“ Gewalt für gut zu halten, ist es meine Meinung, daß es für solcherart vorgehende „Journalisten“ verstehen zu wollen an der Zeit wäre, daß auch ihrerseits keine „harmlose“ Gewalt geduldet werden kann, und sei es die, die infolge aggressiv vor die Nase Angesprochener gedrückter Mikrofone ausgeübt wird, so daß diese dabei bedrängt werden.

    Ein Nein ist ein Nein, und wenn das zu Diffamierungs- und Vorführungszwecken auserkorene „Opfer“ ein solches akzentuiert, dann ist es bitteschön auch zu akzeptieren – auch dann, wenn es gewisse Mitglieder des Journalistenverbandes, deren eines gerade „zufällig“ auf besagter AfD-Demo in Cottbus damit beschäftigt war, sauer aufstößt. Leider scheinen derlei einfache Wahrheiten, die durchaus etwas mit mitmenschlichem Respekt etwas zu tun haben, bei unseren „Qualitätsmedien“ nie angekommen zu sein.

    Fakt ist, daß die Dame genau das geerntet hat, was sie auch selbst gesät hat.

  109. Frage:

    Wann hat sich die AfD eigentlich in „rechtspopulistische AfD“ umbenannt?

    Muss ein neuer Name sein, man hört es in allen Nachrichten ja nur noch so.

  110. #123 D Mark (28. Nov 2015 20:33)

    Höcke muss nur abwarten und so weitermachen, die Mehrheit steht eh hinter ihm. Es bringt jetzt nichts einen Kampf gegen Petry anzuzetteln.

    Eine wichtige Rolle spielt dabei auch Pegida. Sie sorgt von außen dafür, die AFD (auf Höcke) Kurs zu bringen. Alleine die Ankündigung als Partei anzutreten hat der AFD (Petry) Dampf gemacht, ansonsten hätten die weitergschlafen.

    So sehe ich das auch, da die AfD eine echte Volkspartei ist, wird auch das Volk zukünftig den Kurs der AfD bestimmen.

  111. Hauptsache er wird über die AfD im TV berichtet, die Menschen sehen schon selber das die Komentare der Journalisten nicht zur Realität passen.

    Auch schlechte Werbung kann gute Werbung sein 😉

  112. #61 Thomas_Paine (28. Nov 2015 18:29)

    CDU will Vorrang der deutschen Gesetze vor Scharia

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149380959/CDU-will-Vorrang-der-deutschen-Gesetze-vor-Scharia.html

    ALLEIN DASS DER VORRANG DER DEUTSCHEN GESETZE VOR DER SCHARIA NICHTS SELBSTVERSTÄNDLICHES MEHR IST, SOLLTE SÄMTLICHE ALARMGLOCKEN SCHRILLEN LASSEN!

    ——————

    sehr Gut , das kannste gar nicht FETT genug schreiben .

    im Umkehrschluss bedeutet das ganze : die Kasperköppe wollen ein Gesetz erfinden welches rechtlich unser Grundgesetz vor der Scharia schützt . Was ist das denn ? Wie kann man ein Gesetzt noch über dem Grundgesetz stellen ? Da geht nichts mehr drüber !

    Unser Grundgesetz steht über alle Gesetzbücher , und aus diesem Grunde sind die aus dem Grundgesetz resultierenden Gesetze , logischer Weise durch das Grundgesetz geschützt und können nicht durch Grundgesetzwidrige Gesetze ausgehebelt werden . Das ist der SINN eines Grundgesetzes oder Verfassung welches sich ein souveränes Volk gibt !

  113. #118 NoDhimmi (28. Nov 2015 20:13)

    #63 Cassandra

    Angemeldet 5.000, gekommen schlappe 1.000.
    Es hört sich aber auf Pinocchio-Deutsch besser an: 5.000 angemeldete Gegendemonstranten. Das suggeriert Stärke.
    Oh, wie peinlich ist doch dieses Medium DLF.
    Fremdschäm!

    —-
    Das Bayer. Fernsehen berichtete in den 18.45 Nachrichten von 1000 Gegendemonstranten,
    in der Tagesschau eben waren es dann wieder zuerst „mehrere Tausend“, danach nur noch 1.200.
    In Wahrheit werden es wohl knapp 500 gewesen sein.
    Hat der DGB nicht genug gelöhnt?
    ===========================================
    Gut beobachtet! War das peinlich!
    In der An-Moderation wird von „mehreren Tausend“ gesprochen, und dann heißt es gleich am Anfang im Beitrag, es seien 1.200 Gegendemonstranten gewesen. Oh, wie peinlich! Oh, wie peinlich! Schämt Euch!
    .
    Ein Paradebeispiel, wie sich DDR 1 selbst beim Lügen überführt.

  114. #130 Genderfekt (28. Nov 2015 21:28)

    Frage:

    Wann hat sich die AfD eigentlich in „rechtspopulistische AfD“ umbenannt?

    Muss ein neuer Name sein, man hört es in allen Nachrichten ja nur noch so.
    ============================================
    Das nennt man DEMAGOGIE! Damit es auch der letzte Dödel begreift.

  115. #15 ike (28. Nov 2015 17:16)

    Wenn F.Petry Verständnis für die Bezeichnung Lügenpresse hat,sollte Sie sich nicht mit Ihrem
    Spätverlobten in deren Bett legen!

    Man läßt sich nicht von denen korrumpieren,
    welche einen ständig diffamieren!

    Endlich am Futtertrog angekommen?

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundespresseball-im-berliner-hotel-adlon-fotostrecke-132349.html

    #########################################

    Pretzell und Petry werden die ersten sein , die ein mögliches Koalitionsangebot der CDU annehmen .
    Ich ahne schlimmes … .

    BJÖRN HÖCKE – DANKE FÜR ALLES.

  116. Wuerde den Maeklern an Frauke Petry dringendst empfehlen,
    sich ein anderes Ziel auszusuchen.

    Frau Petry hat es als Frau geschafft, die Lusche Lucke mit der Roten Karte zu feuern,

    dies war beeindruckend.

    Das soll erst mal jemand von den Kritikern nachmachen

  117. #97 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (28. Nov 2015 19:29)

    #15 ike (28. Nov 2015 17:16)

    Wenn F.Petry Verständnis für die Bezeichnung Lügenpresse hat,sollte Sie sich nicht mit Ihrem
    Spätverlobten in deren Bett legen!

    Man läßt sich nicht von denen korrumpieren,
    welche einen ständig diffamieren!

    Endlich am Futtertrog angekommen?

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundespresseball-im-berliner-hotel-adlon-fotostrecke-132349.html

    Ich nehme Frau Petry nichts von dem ab, was Sie sagt, das wirkt alles gekünstelt und aufgesetzt, sie benutzt meiner Meinung nach die AfD nur für die Karriere. Wenn man angesichts der von den Medien verbreiteten Lügen zum Bundespresseball geht, dann sagt das alles über ihre Haltungin Bezug auf Ideale aus. Höcke, Hampel und Gauland sind diejenigen die für das Volk sprechen und Klartext reden. Wenn sich das in der AfD nicht durchsetzt bleibt immer noch die NPD, die vor Ort überall mit dabei ist, wenn neue Asylheime in den Stadtteilen und Orten über die Köpfe der Menschen hinweg errichtet werden.

    ######################################

    100% Zustimmung .

  118. # 103 Thorin S
    Langeweile am Samstag Abend?
    Huschhusch zurück an die Front und Willkommen gerufen und das Klatschen nicht vergessen!!

  119. Genau dazu AfD und Undemokraten gegen sie an alle im Umkreis von 30 km Mannheims:
    Neuer Veranstaltungsort am Donnerstag, den 3. Dezember Veranstaltung mit Frau Beatrix von Storch.
    Leider hat das Wyndham Hotel unsere Veranstaltung aufgrund von massivem Druck von Extremisten und dem „grünen“ Stadtrat Gerhard Fontagnier trotz vorherigem schriftlichem und gültigen Vertrag ganz kurzfristig abgesagt.
    Wir bedauern sehr, dass Extremisten immer stärker die Demokratie und Meinungsfreiheit behindern. Für diese Extremisten bedeutet Meinungsfreiheit lediglich, dass man deren Meinung vertreten darf. Wir treten deshalb entschieden gegen diese traurige Radikalisierung und die daraus resultierenden Spaltungsversuche in unserer Gesellschaft entgegen. Bürger sollten nicht gegeneinander aufgebracht werden und Leute mit unterschiedlichen politischen Meinungen sollten weiterhin gesittet miteinander sprechen können – ohne Gewalt- und Boykottaufrufe.
    Es ist uns jedoch gelungen, einen alternativen Veranstaltungsort zu finden.
    Die Veranstaltung findet nun statt in der
    Gaststätte Schützenhaus
    In der Au 20
    68259 Mannheim-Feudenheim

    Eintritt kostenlos, Beginn 19.30 Uhr“
    +++++++++++++++++++++++
    Ich bitte alle AfD Interessierten (Mitglieder sowieso) Präsenz zu zeigen und wir freuen uns sehr über interessierte Bürger (Gundel ?)

  120. #7 Schüfeli (28. Nov 2015 17:05)
    Petry oertelisiert?

    #138 sxe (28. Nov 2015 22:32)
    #97 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (28. Nov 2015 19:29)
    #15 ike (28. Nov 2015 17:16)
    100% Zustimmung

    Wes Brot ich fress(en möchte), des Lied ich sing: Da wird aus der bösen LÜGENPRESSE dann ganz schnell die niedliche Pinocchio-Presse.
    Das war der Sündenfall: Petry auf dem LÜGENPRESSE-Ball, genau wie Oertel in der Jauchegrube.

    PS Was machen eigentlich die aus der AfD ausgetretenen EU-Parlamentarier? Außer kassieren? SO geht das.

  121. #95 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (28. Nov 2015 19:20)

    Bei Frauke Petry habe ich immer wieder das Gefühl, das alles was sie sagt gekünstelt und aufgesetzt ist, ebenso bei Pretzell…

    Das Problem aller „Moderaten“ wie Petry / Pretzell ist, dass sie sich ständig langsamer entwickeln als die Lage / Stimmung. Irgendwie können sie auf die Änderungen der Realität nicht schnell genug regieren (hier wird natürlich unterstellt, dass sie ehrlich sind).

    Noch im Sommer konnte man über Verschärfungen des Asylrechts diskutieren,
    nach den Wahnsinnstaten Merkels heißt es nur noch:
    GRENZE SCHLIESSEN / AUFNAHMESTOPP / MERKEL MUSS WEG!

  122. #142 VivaEspana (29. Nov 2015 00:10)

    Wes Brot ich fress(en möchte), des Lied ich sing: Da wird aus der bösen LÜGENPRESSE dann ganz schnell die niedliche Pinocchio-Presse.
    Das war der Sündenfall: Petry auf dem LÜGENPRESSE-Ball, genau wie Oertel in der Jauchegrube.

    Ich vertraue Frau Petry immer noch.
    Der Grund ist bekannt:
    http://www.spiegel.de/fotostrecke/schweiz-debatte-bei-anne-will-fotostrecke-111060-4.html
    SOLCHE BEINE KÖNNEN NICHT LÜGEN.
    🙂 🙂 🙂

    PS Für die Anwesenheit auf dem Lügenpresseball wurde sie schon genug bestraft:
    http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundespresseball-im-berliner-hotel-adlon-fotostrecke-132349-3.html
    Ich bitte also um Nachsicht und Vergebung.

  123. Ich verstehe den Auftritt von Petry & Gefolge auf dem Presseball als klare Kampfansage an die anwesenden Politiker, die hoffentlich bald vollständig durch AfD-ler ersetzt sein werden.
    Sowohl Petry als auch Höcke geben sich ja auch sehr kämpferisch und streben ein zweistelliges Ergebnis, letztendlich die Mehrheit an. Ob es erreicht werden kann, werden wir sehen. Die Chancen stehen aber gut. Die Presse wird, wenn sich die Politik hier ändert, auch wieder ganz anders berichten. Offenbar wurden denen ja Maulkörbe von unseren unfähigen Politikern verpasst, bestimmte Dinge nicht zu benennen, daher schreiben sie all den hanebüchenen Unsinn.

    Aber die Leute haben die Schnauze voll von Merkel. Schlimmer geht es nicht! Heute fand ich in der U-Bahn 6 DINA4-Seiten mit einem Bild von Merkel, da stand: Merkel = Hitler. Das wollen wir nicht!
    Es ging im Text darum, dass Merkel eine Ladung vor Gericht hätte wg. Abschaltung der AKWs oder so ähnlich.
    Merkel träfe einsame Entscheidungen wie ein Diktator bzgl. AKW-Abschaltung, EURO-Rettung und nun in der Flüchtlingskrise.
    Auf dem 2. Blatt wurde erklärt, sie wären junge nationale und internationale Hamburger Bürger, die ihren Olaf (Scholz) „lieben“ und wollen, dass Olympia nach Hamburg kommt. Und dass die Merkel weg muss!

    Selbst die SPD verteilt also bereits Flugblätter GEGEN Merkel.

  124. #145 VivaEspana (29. Nov 2015 00:49)
    Und die LÜGENPRESSE triumphiert:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article149360002/Warum-die-AfD-Spitze-ploetzlich-mit-der-Luegenpresse-tanzt.html
    Es ist zum Schmunzeln: Die AfD lässt keine Gelegenheit aus, sich über die Medien zu beschweren. Nun tut ihre Parteiführung um Frauke Petry fast alles, um auf dem Bundespresseball das Tanzbein zu schwingen.

    Ein guter Artikel, erstaunlicherweise aus der Sicht der einfachen AfD-ler geschrieben.

    Hoffentlich ist der Grund nur TanzBEIN.

    Ja, das war seitens Frau Petry ein schwerer Fehler.
    Die Bestrafung war allerdings auch sehr hart:
    http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundespresseball-im-berliner-hotel-adlon-fotostrecke-132349-12.html

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundespresseball-im-berliner-hotel-adlon-fotostrecke-132349-11.html

  125. #145 VivaEspana (29. Nov 2015 00:49)
    Und die LÜGENPRESSE triumphiert:

    www. welt.de/debatte/kommentare/article149360002/Warum-die-AfD-Spitze-ploetzlich-mit-der-Luegenpresse-tanzt.html
    Es ist zum Schmunzeln: Die AfD lässt keine Gelegenheit aus, sich über die Medien zu beschweren. Nun tut ihre Parteiführung um Frauke Petry fast alles, um auf dem Bundespresseball das Tanzbein zu schwingen.

    Ein guter Artikel, erstaunlicherweise aus der Sicht der einfachen AfD-ler geschrieben.

    Hoffentlich ist der Grund nur TanzBEIN.

    Ja, das war seitens Frau Petry ein schwerer Fehler.
    Die Bestrafung war allerdings auch sehr hart:
    http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundespresseball-im-berliner-hotel-adlon-fotostrecke-132349-12.html

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundespresseball-im-berliner-hotel-adlon-fotostrecke-132349-11.html

  126. #146 VivaEspana (29. Nov 2015 00:56)

    Bilder 1 bis 3: Haben die Junta-Weiber sich abgesprochen? Bei einer Tupper-Party? Alle in demselben Blau?

    Wahrscheinlich auch Telepathie, aber keine K-.
    Unser Bauer Manoir Jzuckblec hat damit sicher nichts zu tun.

    http://www.lichtkreis.at/wissenswelten/welt-der-farben/die-farbe-blau/

    Die Farbe Blau: Blau wirkt beruhigend und entspannend.

    Offensichtlich ist Junta im Stress und wollte sich entspannen:
    Ruhe vor dem Sturm,
    Fest während der Pest,
    Titanic-Eisbergbegrüßungsparty,
    Tanz auf dem heißen Reaktor bis Tschernobyl kommt.

  127. Ein guter Artikel, erstaunlicherweise aus der Sicht der einfachen AfD-ler geschrieben.

    Nein, Schüfeli.

    Sie amüsieren sich königlich über den einfachen AfD-ler und seine blinde Gutgläubigkeit. Dass er die Wahrheit über das Systemprojekt AfD noch nichtmal dann rafft, wenn man sie ihm mit so einem Artikel offen ins Gesicht spuckt.

    Ich begreife es auch nicht, wie man es nicht sehen kann. Aber ich amüsiere mich nicht drüber. Ich könnte heulen.

  128. #147 Exported_Biokartoffel (29. Nov 2015 01:16)

    Selbst die SPD verteilt also bereits Flugblätter GEGEN Merkel.

    SPD kann sich nicht entscheiden:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jusos-spd-kritisiert-johanna-uekermann-wegen-lob-fuer-angela-merkel-a-1064886.html

    „Unlogisch, unsolidarisch, unklug“: Juso-Chefin Johanna Uekermann wird von Parteikollegen scharf angegangen – weil sie Angela Merkel gelobt hatte. Fraktionschef Oppermann sagt, die 28-Jährige habe sich „total verrannt“.

  129. #150 Nuada (29. Nov 2015 01:42)
    Nein, Schüfeli.
    Sie amüsieren sich königlich über den einfachen AfD-ler und seine blinde Gutgläubigkeit. Dass er die Wahrheit über das Systemprojekt AfD noch nichtmal dann rafft, wenn man sie ihm mit so einem Artikel offen ins Gesicht spuckt.

    Die Ironie des Artikels muss so fein sein, dass ich sie nicht erkennen kann.
    Die Gefühle der einfachen AfD-ler und AfD-Sympathisanten sind trefflich und ohne Spott beschrieben.

    Ich gehe davon aus, dass es keine Verarsche ist, weil DIE WELT letzte Zeit viele Artikel gegen Asyl-Wahn / Merkel veröffentlicht hat.
    Offensichtlich ist man in der Redaktion nicht einig oder man will sich für den Fall des politischen Wandels absichern.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article149276823/Als-Zuchtmeisterin-wird-Merkel-an-Europa-scheitern.html

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article149383351/Merkel-zerreisst-mit-ihrer-Politik-das-Land.html

  130. #151 Nuada (29. Nov 2015 01:42)
    Sie amüsieren sich königlich über den einfachen AfD-ler und seine blinde Gutgläubigkeit.

    Nun, es sehe zurzeit bei westlichen „Eliten“ überhaupt keinen Grund für Freude:
    alles, was schief gehen kann, geht schief.

    Wenn man Masseneinwanderung organisieren möchte (zwecks Importes der Billigarbeiter / Konsumenten, Umvolkung oder was auch immer) könnte man es viel klüger machen.
    Z.B. die Grenzen für Ukrainer öffnen (es würden mindestens 50% der Bevölkerung kommen, meistens Jüngere und gut Ausgebildete) oder fleißige Fernasiaten / hübsche Fernasiatinnen importieren. Da wären der Nutzen für die Wirtschaft und die Akzeptanz der europäischen Bevölkerung viel höher.

    Aber es kommen die negroiden und orientalischen Männer, die meistens arbeiten nicht können / wollen, nicht integrierbar sind und von der Bevölkerung abgelehnt werden.
    Sie richten die europäische Zivilisation und somit die Basis der Wirtschaft zugrunde.

    Also, die Masseneinwanderung läuft so ab, dass sie den minimalen Nutzen bringt, den maximalen Schaden anrichtet und auf den maximalen Widerstand stoßt.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es so geplant war.
    Das ist etwas ganz schief gegangen.

    Es sei denn, das Ziel der „Eliten“ BEWUSSTER SELBSTMORD ist.
    Es fehlt mir aber die notwendige Irrationalität, um das anzunehmen.

  131. #98 Aufrechter_Wutbuerger (28. Nov 2015 19:29)

    Aber man hat auch gesehen, wie verzögert und zaudernd Petry dazu Beifall klatschte, sah fast so aus, als wollte sie überhaupt nicht klatschen. Gibt`s da vielleicht auch schon wieder Zwist und Unruhe ?

    Mir geht diese Sucht – sorry, ist nicht persönlich gemeint! -, schon wieder in jeden Furz irgendwelche Zerwürfnisse innerhalb der AfD hinein zu interpretieren, empfindlich auf die Nüsse.

    Die AfD ist eine ganz junge Partei und muss (und wird) ihren Weg gehen, Steilvorlagen durch die absurde Politik der Blockparteien erhält sie genug. Da in der AfD Konflikte noch offener ausgetragen werden als in den übersättigten, trägen Systemparteien und zudem fast jede Zeitung irgendeinen versoffenen, übelmeinenden Journalisten darauf angesetzt hat, nach innerparteilichen Zerwürfnisse aufzuspüren, um der Alternative zu schaden, werden wir es früh genug erfahren, wenn es wirklich Zoff gibt.

    Und wenn, dann wird er mit harten Bandagen offen ausgefochten und beigelegt. Kein Grund, das Gras wachsen zu hören, gerade nicht angesichts der fundamentalen Probleme, denen wir aufgrund des Versagens der verhaltensgestörten Kanzlerin ausgesetzt sind.

    Es geht gerade um Sein oder Nichtsein, nicht darum, um Pretzell besser mit Gauland oder Poggenburg kann. Oder ob Petry Höckes After Shave nicht riechen kann. Peanuts sind das.

  132. #154 Schüfeli (29. Nov 2015 02:22)
    fleißige Fernasiaten

    Mit höflichen und fleißigen Asiaten kann man keine Islamisierung betreiben und auch keine Destabilisierung erzeugen.
    Düsseldorf hat seit Jahrzehnten eine riesige japanische Kolonie. Völlig ohne Probleme. Jeden Sommer gibt es ein Japan-Fest mit japanischem Feuerwerk über dem Rhein. Und ALLE feiern das zusammen.

    Egal, was es ist, das ist das Ziel:
    https://www.facebook.com/gesiwista/photos/a.1558435694374258.1073741828.1556340394583788/1641588986058928/?type=3&theater

  133. #157 VivaEspana (29. Nov 2015 02:40)
    Mit höflichen und fleißigen Asiaten kann man keine Islamisierung betreiben und auch keine Destabilisierung erzeugen…

    Egal, was es ist, das ist das Ziel:
    https://www.facebook.com/gesiwista/photos/a.1558435694374258.1073741828.1556340394583788/1641588986058928/?type=3&theater

    OK, nehmen wir es an.
    Und was macht die „Elite“ nach der Umvolkung mit arbeitsunwilligen / -unfähigen Orientalen, die irgendwann auch zu Marodeuren werden (wenn die Sozialtöpfe endgültig sind, weil keiner mehr da, der sie füllt) .

    Was ist der Nutzen für die „Elite“ / der Sinn der riskanten Übung?

  134. #153 VivaEspana (29. Nov 2015 01:47)

    Ein Bein ist kein Gehirn.

    „Bei der Vorstellung des Zielbahnhofs solcher Gleisanlagen verliert jeder Eisenbahnfreund seinen Verstand.“
    🙂 🙂 🙂

  135. #156 Tiefseetaucher (29. Nov 2015 02:37)

    Oder ob Petry Höckes After Shave nicht riechen kann.

    Höcke soll unbedingt ein anderes After Shave benutzen.
    Vielleicht wird dann Frau Petry zu ihm überlaufen.

    Dann hätten wir ein Traumpaar und richtige Politik. 🙂

  136. #162 VivaEspana (29. Nov 2015 03:21)

    Das weiß ich auch nicht. Es ist ein satanischer Plan.

    Nun, ich frage jeden Verschwörungstheoretiker, den ich begegne, nach Sinn und Zweck dieser Übung und habe bisher keine zufriedenstellende Antwort bekommen.

    Deshalb bin ich immer noch kein Verschwörungstheoretiker (obwohl ich gerne werden würde).

    Es bleiben mir nur K-Übungen als der Weg zur Erleuchtung.

  137. #165 VivaEspana (29. Nov 2015 03:55)
    Verschwörungstheorie?
    Hier steht doch alles drin: Erhaltungsmigration

    Erhaltungsmigration kann man nicht mit aggressiven Wilden betreiben.
    Man schafft größere Probleme als man löst.

    Z.B. endete die Erhaltungsmigration mit Goten und Vandalen im alten Rom mit Plünderung und Zerstörung Roms durch diese Erhaltungsmigranten (die übrigens als Flüchtlinge ins Reich gekommen sind).

    Das ist genauso sinnvoll, wie KOPFSCHMERZEN MIT GUILLOTINE ZU HEILEN.

    Siehe auch #154 Schüfeli (29. Nov 2015 02:22).

  138. #168 Schüfeli (29. Nov 2015 04:07)
    Das ist genauso sinnvoll, wie KOPFSCHMERZEN MIT GUILLOTINE ZU HEILEN.

    Das ist eine äußerst effektive Therapie!
    Á propos, war Mad Mama, das Monster, die Mistfliege, (siehe Mephisto Herr der Fliegen https://www.youtube.com/watch?v=qBzRbtfqDSg )
    eigentlich auf dem Bunzel-Lügenpresse-Ball?

  139. #170 Schüfeli (29. Nov 2015 04:24)
    Mad Warze

    Hahaha. 😀
    Wir werden von Bekloppten und Monstern regiert.
    Sowas hat man früher auf der Kirmes ausgestellt.
    Ich bin dann mal weg…
    Wenn’s am Schönsten ist…
    GN8 und vielen Dank allerseits.

  140. #172 Schüfeli (29. Nov 2015 04:32)
    Hochinteressant Frage. Fragst Du Volker Beck und Conchita Wurst. Die wissen das.

    Einer könnte mit Barbara Hendricks und der andere mit Dunja HALALi tanzen.
    Anschließend gehen die „Männer“ in den dark-room. In Bärlin np.
    GN8

  141. Natürlich ist die AfD, bzw. der Prozess des Zerfalls des Systems nicht mehr aufzuhalten. Aber das System hat noch viel in der Hinterhand. U. a. paradoxerweise seinen Zerfall, bei dem es zum unermeßlichen Schaden aller, auch nachhelfen kann. Z. B. durch einen Crash der Finanzmärkte wie es ihn noch nie gegeben hat. Nur vergleichbar mit der Entfesselung des Leviathans.

  142. Es tut mir leid, das sagen zu müssen: bei Frau Petry reißt mich nichts, aber auch gar nichts mit.

    Hört doch endlich auf, auf Petry herumzuhacken, Petry ist einer Frau und hat viel zu wenig Brustkorb um mitreißend zu sein (*). Der Rest der Psyche einer Frau steht damit im Einklang. Das ist alla aufeinander abgestimmt.
    Wenn eine Frau ´“mitreißt“ (meine Mutter die nichts verstand sagte mal: „die sieht ulkig aus, aber kann gut reden“) dann per hysterischem Claudia Roth-Gekeife. So sind nun mal die Unterschiede zwischen den Geschlechtern, wobei es natürlich auch den wenigsten Männern gegeben ist, mitzureißen, egal wie mächtig der Brustkorb sein mag) Gauland ist ein ganz anderer Typ als Höcke.
    (*)Aber ich nehme gerne Nennungen von mitreißenden politischen Reden von Frauen entgegen. Denn ich teste meine Thesen immer empirisch./

    Aber Petry ist gut in der Lage sachlich zu argumentieren. Und insofern ist sie akzeptabel. Kritisiert sie also sachlich. Mitreißen kann eine Frau nicht (außer durch ihr Äußeres).

  143. Zusatz: Auch die Sprache ist nicht zufällig. Eine Frau ist eben nicht mitreißend, sondern kann hinreißend sein. Die Sprache hat die Unterschiede zwischen den Geschlechtern instinktiv abgebildet. Also bitte nicht Frauen mit männlichen Vokabeln zu messen versuchen. Umgekehrt geht das schließlich auch nicht.

  144. Danke, Frau Petry, für den Begriff „Pinocchio-Presse“! Das Wort ist bereits „viral“ geworden, wie man heute so schön sagt. (Obwohl es ja nicht ganz stimmt: Pinocchio bekam beim Lügen wenigstens eine lange Nase.)
    —–
    Inzwischen vertreiben sich die Räffjudschies in Berlin die Zeit mit einer Schaumparty:

    Schlägerei löst Panik in Berliner Flüchtlingsunterkunft aus

    […] „Dabei gingen die Kontrahenten auch mit Feuerlöschern aufeinander los“, erklärte ein Sprecher der Polizei. Durch die Gewalt und die Schaumwolke sei es zu einer Panik gekommen. Viele Menschen flüchteten ins Freie, um sich in Sicherheit zu bringen. Etwa die Hälfte der rund 1000 Bewohner wartete vor dem Gebäude in der Kälte, bis sich die Lage beruhigte.

    Polizei und Feuerwehr fuhren mit einem großen Aufgebot in den Bezirk Spandau. „Auch ein Dolmetscher wurde gerufen, um zu verstehen, was passiert ist“, sagte der Polizeisprecher. Erst spät in der Nacht kehrten die letzten Bewohner in ihre Betten zurück. Es gab Anzeigen wegen Körperverletzung.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148901509/Schlaegerei-loest-Massenpanik-in-Fluechtlingsheim-aus.html

  145. zu #176 INGRES (29. Nov 2015 09:22)

    Korrektur: das „ulkig-Aussehen“ bezog sich natürlich auf Claudia Roth. Die Aussage ist etwas im Text verrutscht.

  146. Die Ironie des Artikels muss so fein sein, dass ich sie nicht erkennen kann.

    Es ist wohl eher eine Frage des Blickwinkels. Ich vergesse manchmal, WIE anders das ist.

  147. Um zu zeigen wie perfekt die über Jahrtausende gewachsene Sprache die Unterschiede zwischen Männern und Frauen wiedergibt sei mir noch folgende Überlegung gestattet.:
    Ich hatte fälschlich unterstellt Männer könnten mitreißend sein. Das ist eigentlich bereits falsch. Männer sind nicht durch ihr Sein gekennzeichnet, sondern durch ihre Aktion. Wenn dann sind Männer also nicht mitreißend, sondern können höchstens mitreißen.
    Frauen dagegen sind durch ihr Sein gekennzeichnet und nicht so sehr durch Aktion. Insofern können sind sie eben auch hinreißend sein.
    Das alles deckt sich mit uralten Philosophien (Yin Yang) und allen religiösen Texten. Nur der perverse absurde Wahn (Feminismus,Genderismus)seit 1968 hat das zugeschüttet.

    PS.:
    Mir fällt zu all dem ein konkretes Beipiel ein. In der FAZ war mal eine
    Betrachtung zu Männern in kurzen Hosen. Der Verfasser mahnte die Unästhetik solchen Auftretens an. Und meinte, zu ertragen sei das höchstens beim Fußballspiel, da seine Männerbeine wenigstens in
    dynamischer Aktion (also Aktion). Also instinkiv weiß auch unser bekloppte Gesellschaft noch was Sache ist.

Comments are closed.