antifa_hannoverEin besonderer Akt des politischen Komödienstadels spielte sich am Wochenende anlässlich des AfD-Bundesparteitages in Hannover ab. Wie angekündigt gab es eine von einem sogenannten „Breiten Bündnis“ initiierte Demonstration gegen eine demokratische Partei dieses Landes. Das ist, wenn es u.a. von führenden Politikern der Stadt mitgetragen wird, an sich eine bedenklich demokratiefeindliche Aktion, die am Ende in diesem Fall aber auch noch gehörig peinlich wurde. Im Besonderen für BM Thomas Hermann (SPD), Alptekin Kirci (SPD-Stadtverbandsvorsitzender), Sabine Tegtmeyer-Dette (Wirtschaftsdezernentin von den Grünen) und noch einige andere Politversager der Stadt und des Bundes, Grünenchefin Claudia Roth war auch dabei. Sie alle sehen sich „bunt statt braun“ und liefen in absoluter Überheblichkeit gegen die AfD auf und hinter dem Lautsprecher des Schwarzen Blocks her, aus dem es u.a. tönte: „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“.

(Von L.S.Gabriel)

Angemeldet war die Veranstaltung vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und es wurden 5.000 Teilnehmer erwartet. Davor hatte das Congresshotel angeblich so viel Angst, dass es die Zimmerreservierungen für AfD-Delegierte regimetreu stornierte (PI-berichtete). Gekommen sind letztlich, für die Bunten sehr enttäuschende, nach Polizeiangaben, 1.500 aufrechte Linksdumme. Schon beim Startpunkt des Protestzuges war klar, wer ihn anführen würde. Die vermummten, linksradikalen Deutschlandhasser der Antifa hatten sich vorne platziert und gaben den Ton an. Auch Claudia Roth und Christian Meyer (Niedersachsens Landwirtschaftsminister, Grüne) hatten sich am Opernplatz eingefunden.

Da wäre es den danach angeblich Empörten ohne weiteres möglich gewesen sich klar zu positionieren und den radikalen Einpeitschern nicht zu folgen. Stattdessen marschierten die Stadtpolitiker brav hinter dem Schwarzen Block her und hielten Plakate „für Demokratie und Zivilcourage“ hoch. Dümmer aber auch entlarvender geht es kaum noch.

Auch als die Antifa via Lautsprecher gegen Stadt und Staat ankrakeelte wäre noch Zeit gewesen umzukehren. Stattdessen wurde sich danach scheinbar peinlich berührt aufgeregt. „Das ist unerhört, so etwas gehört sich nicht. Das sind Angriffe auf alle demokratischen Parteien“, echauffierte sich Alptekin Kirci medienwirksam. Man sei vom schwarzen Block „vorgeführt“ worden, jammerte eine Sozialdemokratin. BM Hermann muss das alles erst einmal besprechen, die Grüne Tegtmeyer-Dette hingegen fand das alles gerade einmal „sonderbar“.

Sonderbar? Nein, es ist ein handfester Skandal, dass solche Menschen sich in federführenden Positionen dieses Landes befinden.

Hier eine Video der Demo:

Kontakt:
BM Thomas Hermann
E-Mail: t.hermann.haj@t-online.de


(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse, trotz aller Kontroversen in der Sache, um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise.)

image_pdfimage_print

 

151 KOMMENTARE

  1. Das sind die wirklich intoleranten Faschisten unserer Zeit. Immer mit dem Finger auf andere zeigen… Dabei andere Meinungen selbst nicht akzeptieren und wenn die wenigen Argumente ausgehen fliegen Flaschen oder Steine…Und nicht unwichtige Politclowns wie Roth machen da noch mit und fühlen sich toll dabei!!!

    Merke: rot und grün ergibt Braun

  2. Ich bin sicher, die feinen Damen und Herren in Hannover können gar nicht genug davon bekommen, mittendrin zu sein im Aufmarsch der eigenen Stasi. Heute bietet sich eventuell eine weitere Gelegenheit dafür, wenn dort die Pegidakundgebung sich erdreistet, einen Spaziergang durchführen zu wollen.

  3. 1. Jedes Kind weiß, dass wenn man alle Farben bunt zusammenmischt, eine hässliche braune Masse dabei herauskommt.
    2. Wer gegen eine Rasse oder ein Land hetzt (auch wenn es das eigene ist), ist doch ein Nazi. Wissen die das nicht? Sie werden damit zu dem, was sie ursprünglich am schärfsten bekämpfen.
    3. Warum hassen diese Leute Deutschland so? Und warum verlassen sie nicht einfach das Land, wenn sie es so sehr hasse. Wenn sie alle anderen Kulturen so sehr lieben, dann können sie ja nach Afrika oder sonst wo auswandern. Wer hindert sie?

  4. Das sind die Wurzeln die die 68iger, die RAF
    und deren Nachfolgegenerationen die GRÜNEN ge-
    legt haben. Niemand sollte sich darüber wun-
    dern. Das Unkraut haben wir selbst gepflanzt
    und nicht gejätet.

    Heute erhalten wir die Quittung für unser Still-
    halten. Und noch immer haben wir eine Gärtner-
    schaft (Wähler) die diese Ausgeburten weiter
    im Sattel halten.

    Heine, gewiß kein Nationalkonservativer, wäre
    heute tatsächlich um den Schlaf gebracht,
    denke Er an Deutschland bei Nacht.

  5. Da hat der kesse Marlon bei Phoenix aber nichts davon erzählt.
    Stimmt das wirklich?

    Alptekin Kirci, den Namen hab ich noch nie gehört muss man den kennen?

    Ist das ein Törke?

  6. Die Heuchler können rumheucheln wie sie wollen, das wird niemals vergeben. Das Pendel bewegt sich mittlerweile zurück, es wird kräftig ausschlagen und dann werden diese ganzen antideutschen Penner ihrer Strafe nicht entgehen.

    KEIN einziger von den Altparteien, die sich direkt hinter die geistig entkernten Antifa- „ick sauf mein 5. Bier auch um 9:30“ -idioten gestellt hat und mitgelaufen ist, trägt keine Schuld. Die machen das im vollen Bewusstsein, sie meinen, die gespielte „Empörung“ würde auf ihre kommende Strafe mildernd wirken..

    Ich warte so sehnsüchtig auf den Tag, an dem das Pendel dann richtig umgeschwungen ist. Das dauert nicht mehr lange. Zuerst die ganzen Apparatschniks und Antifaidioten aburteilen und dann alle Illegalen raus hier.

  7. … des Schwarzen Blocks her, aus dem es u.a. tönte: „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“.

    Haut doch ab, z.B. nach Sowdi Barbaria 🙂

    Ihr könnt Ausreisen, wie ihr lustig seid … ‚guten Weg‘ 🙂

  8. Junge, Junge, Junge, die merken gar nix mehr!

    Was seid für lächerliche Polit – Fratzen!

    ICH PERSÖNLICH HALTE DIESEN STAAT FÜR ILIGITIM!

    Regierung auflösen, Rücktritt des BK Monsters Angela Merkel! NEUWAHLEN! JETZT!

  9. Ich hoffe nur, dass diese Linksgrünen Affen bald die Scheisse fressen müssen, die sie wollen. Das sind dann die ersten, die jodeln wenns ihnen ans Kröpfchen geht.

  10. Ja, das nette Sahnehäubchen der Veranstaltung wurde gar nicht berichtet von der Qualitätsjournaille.

    Aber wirklich lachhaft vom vollbreiten Bündnis – sind die seit zwanzig Jahren und mehr von jeder Nachricht / Wirklichkeit abgeschnitten oder wieso waren die pikiert und überrascht ob des Gebarens ihrer Komplizen von der Antifa?

    Wie dem auch sei, hinterhergrannt heißt mitgemacht, mitgefangen, mitgehangen. Jedem DGB etc. kann man jetzt mit Fug und Recht bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit vorhalten, seine Organisation fordere die Zerschlagung Deutschlands. Alles filmisch dokumentiert.
    😉

  11. „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ …
    Weiß jemand, ob es von diesem Auftritt ein Video gibt. Habe schon überall gesucht, nichts gefunden. Heute hat doch jeder ein Handy. Da muss es doch was geben. Die Medien schweigen natürlich wieder. Köstlich, da kommt man als braver Gewerkschafter und will nur ein bisschen „Gesicht zeigen“ und gerät in eine solche Situation. Vielleicht geht bei einigen doch mal allmählich ein Licht auf. Es wäre zu wünschen.

  12. #8 JanPett

    Ja, bringt euch um! Melde mich auch freiwillig zur Entsorgung dieser! (

    „Habe in den letzten Monaten ca. 500 Leichen „bearbeitet“ -für die Gerichtsmedizin gefahren und für die Kripo geborgen -also nichts aufregendes“ 😉

  13. Ich freue mich auf den Tag, an dem Deutschland die Alimentierungsleistungen an diese Sozialschmarotzer einstellt.

  14. #6 ffmwest (30. Nov 2015 16:36)

    Vater Türke, Mutter Deutsche.

    Also Türke; hat schon jemals einer erlebt, daß in einer solchen Konstellation ein Kind einen deutschen Vornamen bekam?

    Natürlich SPD, das ist unsere neue Türkenpartei; ist ja auch viel einfacher als eine türkische Neugründung. So kann man in vorhandene Strukturen schlüpfen; und ein paar gutgläubige Alte, die noch immer den Traum der Arbeiterpartei träumen, wählen diese Türken auch noch

  15. Die Bereicherung wird täglich mehr …
    selbst die jenigen die bis jetzt nur hinter vorgehaltener Hand maulten , fangen langsam an öffendlich wütend zu werden.
    Raub , Diebstahl, Vergewaltigungen werden explodieren ….meiner Meinung nach wird es nicht mehr lange dauern , dann trauen sich Politiker ala Thomas Hermann (SPD), Alptekin Kirci (SPD-Stadtverbandsvorsitzender), Sabine Tegtmeyer-Dette (Wirtschaftsdezernentin von den Grünen)Roth oder Özi nicht mehr auf die Strasse, dann rennt eine Welle durch Deutschland die , die Politiker bis jetzt nicht für möglich halten …

  16. Hatte sich auch die evangelische Kirche in diese
    Volksfront eingereiht und ist mit marschiert?
    Wer kann Angaben machen?

  17. Demokratie wird überbewertet

    Es ist viel leichter, mit dem Feind des Feindes zusammen den gemeinsamen politischen Gegner zu mobben. Man muss sich zwar mit den Ansichten derjenigen gemein machen, in deren Demonstration man sich einklinkt, aber das ist nur ein Schönheitsfehler. Deutschland, das miese Stück Scheiße, wird doch eh allgemein verachtet: von den es Regierenden genauso wie von gewissen Kulturbereicherern, denen Toleranz als Schwäche gilt und von Linksversifften, die meinen dass alle die Deutschen Nazis seien, die nicht mit Teddybären am Bahnhof Spalier stehen und Asylsuchende willkommen heißen.

    „Hartmut Meine von der IG-Metall: „Wir stehen hier für eine humane Zivilgesellschaft, die Fremden in Not hilft. Eine Gesellschaft, in der Antisemitismus und Islamfeindlichkeit keine Chance haben.'“ (http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/AfD-Bundesparteitag-in-Hannover)Dumm nur, dass der Gute nicht verstanden hat, dass Islam ohne Antisemitismus und Sexismus nicht zu haben ist. Zumindest Sexismus ist aber kein Alleinstellungsmerkmal dieser Religion. Was die vermeintliche Minderwertigkeit der Frauen angeht, sind sich alle abrahamitischen Religionen einig.

    Im Islam kommt die Frau sogar noch besser weg als im Christentum: immerhin ist sie dort halb so viel wert wie ein Mann (Koransure 2, Vers 282)und nicht dem Manne so hoffnungslos unterlegen wie der Mann Jesus Christus ()1. kor 11, 3)…

  18. Heuchler. Die sollen jetzt nicht so scheinheilig tun. Haben doch sonst auch kein Problem damit wenn der schwarze Block irgendwo gegen anders denkende aufmarschiert. Passend dazu: Der Satz „Ey, Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ soll nach dem Willen der Jusos (SPD) nicht mehr unter Strafe gestellt werden. Wurden überhaupt schon mal Strafen deswegen verhängt?

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/jusos-wollen-deutschlandhass-per-gesetz-billigen/

  19. #19 PSI (30. Nov 2015 16:57)

    Möglicherweise wird abgeschoben, um den Schlafmichel zu beruhigen, derweil hat Erdowahn mit der Zonenwachtel den EU-Türkei-Deal unter Dach und Fach gebracht, und die Abgeschobenen werden durch Türken ersetzt.

    Wie sagten letztlich zwei halbwüchsige Türken zu einigen kleinen deutschen Jungs an der Kasse im Kiosk: „Stellt euch mal hinten an!“ Und als diese aufmuckten „Haltet nur die Fresse; bald gehört uns Deutschland, dann habt ihr gar nichts mehr zu sagen.“

  20. #18 Marie-Belen   (30. Nov 2015 16:56)  
    #6 ffmwest (30. Nov 2015 16:36)

    Vater Türke, Mutter Deutsche.

    Also Türke; hat schon jemals einer erlebt, daß in einer solchen Konstellation ein Kind einen deutschen Vornamen bekam?

    Ja, ich kenne eine Frau aus so einer Konstellation, die heißt sogar Maria und ist katholisch. Da hatte die Frau die Hosen an! Haha

  21. „Man sei vom schwarzen Block „vorgeführt“ worden, jammerte eine Sozialdemokratin.“

    Hehe, wie sie, wenn auch nur aus Versehen, manchmal doch was Richtiges sagen. „Jemanden vorführen“ bedeutet ja nun, dass ein Dritter einem Publikum die Augen dafür öffnet, was für ein lachhaft strunzdummer Volltrottel dieser Jemand ist. Die Redewendung sieht nicht vor, dass man einen anderen als einen dummen Menschen „vorführt“.

  22. Ich sage nur danke an diese Schwachmaten.

    Das alles dient der Beweisführung für Nürnberg 2.0.

  23. Stattdessen marschierten die Stadtpolitiker brav hinter dem Schwarzen Block her und hielten Plakate „für Demokratie und Zivilcourage“ hoch.

    Dieser Slogan ist absolut vereinbar mit den Zielen der AfD. Wesentlich mehr als mit dem Gedankengut der Antifa.

  24. Den linkspopulistischen Parteien ist aber auch nichts zu peinlich. Karren ihre Jugendorganisationen zu dieser Demo, um dann entsetzt zu spielen, weil ihre Windelträger das plärren, was sie zu den Mitgliedertreffen von genau jenen entsetzten Volksverhetzern vorgesagt bekamen.

    Egal, sind Linke, das wird bei Plasberg sicher nicht thematisiert.

  25. „Wer immer nur die Stiefel wählt, die ihn treten,
    darf sich nicht über ständige Arschtritte beschweren.“

  26. OT OT OT

    AfD laut INSA wieder mit 10,5 % drittstärkste Partei in Deutschland!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  27. #33 Klara Himmel (30. Nov 2015 17:13)

    @#19 PSI (30. Nov 2015 16:57)

    Nicht nur der Zentralrat der Muslime ist Nazi. Die Linken in Dresden fordern das auch.

    Linke in Dresden fordern Obergrenze für Flüchtlinge: „Ich denke, dass es eine Grenze geben muss, von der Masse her“
    ———————
    Na, dann hat die AfD ja noch etwas mehr Spielraum nach rechts 🙂

  28. Da ist zusammen gekommen was zusammen gehört. Politiker die eine Entdemokratisierung und Entrechtlichung Deutschlands vorantreiben. Verleumdungen von Bürgern die ihr Grundrecht auf Meinungsfreiheit und auf eine andere Meinung als die Leitmung ausüben. Auf der Strasse setzt die Linke SA, als paramilitärische Kampforganisation der Regierungsparteien, diese Politik mit Gewalt um. Brandanschläge, körperliche Gewalt, Drohungen gegenüber friedlichen Bürgern und der Polizei. Zur Erinnerung: Die Hauptaufgaben der SA bestanden nach Adolf Hitlers Willen in Aufmärschen und „zivilen“ gewalttätigen Übergriffen gegen politische Gegner. Uniformierung und Fahnenkult erkennen wir bei der ANTIFA genauso wie bei der Nazi-SA. Der Schlachruf der Eisernen Front “Heute rufen wir – morgen schlagen wir!” ist schon lange Realität geworden. SPD, Gewerkschaften und Grüne dulden und fördern diese Schlägertruppen, auch mit Steuergeldern.

    TV-Tipp: Heute Abend Hart aber Fair mit Frauke Petry. Titel: Vom Wutbürger zum Brandstifter – woher kommt der rechte Hass?: http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch210.html

  29. Möglicherweise waren bei dieser Demo auch Jusos vermummt in vorderster Front.Von Claudia Roth ist man zwar einiges gewohnt, daß sie aber jetzt als einer der höchsten Repräsentanten der BRD hinter dem schwarzen Block herrennt, ist schon ein starkes Stück.

  30. #8Jan Pett

    Der deutsche Steuerzahler kann davon ausgehen, dass diese armen Kleinen wissen wie tief sie schneiden müssen, um tödliche Wunden zu verursachen. Die finden die Halsschlagader besser als ein deutscher Chirurg. Wir sollten ihnen noch eine zweite Chance geben.

  31. Ein Land, das solche Gestalten an die Macht wählt, ist ein „mieses Stück Scheiße“. Wie soll man das freundlicher ausdrücken?

  32. Eigentlich ist es noch nicht einmal wert über diese 1500 Spinner zu Berichten. Sogar die ARD Tagesschau sprach nur von 1200 Teilnehmer. Wenn die Medien objektiv berichten würden dann müssten folgende Fragen gestellt werden von den Reportern an die Politiker:

    1.) Warum waren es nur 1200-1500 Teilnehmer statt der erhofften 5000 Teilnehmer?
    2.) Wurden diese per Bus,Bahn usw. ran gefahren?
    3.) Hat der Staat,Parteien bzw. die Gewerkschaften die Teilnehmer dafür bezahlt bzw. wurden die Fahrkosten und Speisen erstattet?
    4.) Waren die 1200-1500 Teilnehmer etwa die einzigen aufrechten Deutschen gewesen die Zeit hatten gegen die Dunkel Deutschen auf die Straße zu gehen?

    Das wäre eigentlich die Aufgabe der Medien diese fragen zu stellen.

  33. #26 Freya- (30. Nov 2015 17:08)

    OT

    Schaut mal dieses Kalifat IS Video an:

    https://www.youtube.com/watch?v=_uSDlJSgRpc

    Ist bekannt. Das ist Ausrufung des totalen Krieges des Islamischen Staats ab 2016.

    Zunächst gegen 60 Länder, was später auf 80 Länder ausgeweitet werden soll.

    Wenn Putin so weitermacht, wird es aber 2016 keinen Islamischen Staat mehr geben. Er ist auf einem guten Weg. Wobei, die neue Front gegen die NATO könnte ihn ein wenig abhalten.

  34. ot

    http://www.liveleak.com/view?i=ad2_1448666456

    ISIS’s terrorist crying like a baby after the Kurds capture him.

    —————————————-

    DAS wäre die richtige Therapie für den Linksfaschoabschaum gewesen.

    Da fehlen den hannoverschen Bulletisten die Cojones.

    Mitte in die Fresse.

    http://www.liveleak.com/view?i=8a6_1448814872

    France: Police charge at, pepper spray Paris protesters, arrests made <<

    ———————————-

    Richtig so…….

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-erklaert-us-organisationen-fuer-unerwuenscht-a-1065291.html

    Moskau geht weiter gegen Regimekritiker vor. Zwei prodemokratische Organisationen von George Soros dürfen in Russland nicht mehr arbeiten.

    Die Begründung: Die Stiftungen sollen die Sicherheit des Landes gefährden.

    Moskauer Politiker werfen Soros eine russlandfeindliche Rhetorik sowie Einmischung in die Interessen des Landes vor.

    Sie beschuldigen den 85-jährigen gebürtigen Ungarn unter anderem, die Massenproteste 2013/14 gegen den prorussischen Präsidenten Wiktor Janukowitsch in der Ukraine mitfinanziert zu haben. <<

    Have a nice day.

  35. Obwohl Blockparteien, Gewerkschaften, Vereine und Medien so viel Werbung für diese „Bunt statt braun“ Demo gemacht haben kamen höchstens 1500 statt der erhofften 5000. Sagt eigentlich schon alles. Wenn das weiter so geht stehen die Politiker demnächst alleine mit dem schwarzem Block auf der „bunten“ Demo.

  36. In den Nachrichten des NDR1 Niedersachsen wurde gestern von „Tausenden von Gegendemonstranten“ geschwafelt. Die können ganz offensichtlich nicht zählen.

  37. Und da marschieren sie wieder und verstecken sich feige hinter ihrem Riesenplakat, genauso machen sie es bei den Störungen der Pegidas. Mehr als 2/3 des schwarzen Schlampenblocks ist vermummt die gehören angezeigt. Die Riesenplakate vor dem Gesicht ist eindeutig Passivbewaffnung, kein einziger Polizeieinsatzleiter traut sich hier einzuschreiten wenn keine Steine fliegen, aber wenn man mal kurz den Arm ausstreckt, dann sind sie sofort da, ein Skandal !

  38. #44 Karl Matell

    TV-Tipp: Heute Abend Hart aber Fair mit Frauke Petry. Titel: Vom Wutbürger zum Brandstifter – woher kommt der rechte Hass?

    Schon der Titel ist schon unterirdisch. Welcher „rechter“ Hass soll gemeint sein? Das müffelt schon wieder stark nach Verleumdung und übler Nachrede.

  39. #53 Aufrechter_Wutbuerger

    Wenn die vermummt sind,dann zuckt die Polizei trotzdem noch die Schultern.

  40. Jeder Normalo weiss, auf wem die unfaeltige Beschimpfung zutritt,

    auf die vereinigten 3 Deutschlandhasser Parteien

    alle Rot genannt Gruen, Linke, SPD eine so infam und unfaehig wie die andere,

    ausser Rethorik, Luegen, Groessenwahn nichts als heisse Luft, jedoch hoechst gefaerhlich und explossiv.

  41. #23 Wilhelm von Kaltwitz (30. Nov 2015 17:03)

    „Hatte sich auch die evangelische Kirche in diese
    Volksfront eingereiht und ist mit marschiert?
    Wer kann Angaben machen?“

    Aber ja doch, Bild Nr. 41 zeigt gleich zwei liebestolle Päpstinnen beim demonstrieren:

    http://www.neuepresse.de/Hannover/Bildergalerien/Bunt-statt-Braun-Demo-gegen-AfD-Parteitag-in-Hannover#

    Im Text heißt es: „Initiiert hatte den Protest ein Bündnis, in dem unter anderem Kirchen, Parteien und Gewerkschaften engagiert sind.“

    Faustregel: Wo DGB draufsteht ist meist EKD drin und umgekehrt.

  42. „für Demokratie und Zivilcourage“

    Hahahahah du meine Güte. Wenn man sich diesen kleinen Haufen kümmerlicher Dummleute anschaut könnte man ja glatt Mitleid bekommen wenn man sich vor Augen führt, wer alles zu dieser undemokratischen Aktion aufgerufen hat.

    Das Video von RT setzt dem Ding noch die Krone aut. Ein linksversiffter geistiger Totalausfall betet seine auswendig gelernten Standardphrasen runter. Geh nach Hause und danach bei der Psychiatrie melden!

  43. Diese hirn-, heimat- und vaterlandslosen A.löcher hassen nicht nur Deutschland, sondern auch sich selber, anders kann man diese Paranoia nicht erklären. Aber wenns drum geht vom deutschen Staat Sozialleistungen zu erhalten, scheint es vorbei zu sein mit ihrem Hass, da halten sie alle brav die Hand auf.

    Und ich bin mir sicher, denen geht es überhaupt nicht um Solidarität und Hilfe für die sog. Flüchtlinge, sondern sie benutzen sie nur, um den Untergang Deutschlands herbeizuführen und Krawall gegen ihr neues Feindbild AfD.

    In Wahrheit ist diese selbsternanne AntiFa ein grundverlogenes Dreckspack und nach ihrem Sprachgebrauch das „mieseste Stück Scheiße“, was in diesem Land sein Unwesen treibt. Sie sind der wahre Abschaum Deutschlands.

  44. Anscheinend wird die BRD immer mehr zur DDR 2.0 umgebaut. Das öffentlich-rechtliche Staatsfernsehen überzieht die Bürger mit einer Gehirnwäsche, die Bundeskanzlerin betreibt Masseimmigration und wer dies alles kritisiert ist ein Nazi.

  45. Jetzt weis man wenigstens was die Stadtväter für Deppen sind. Ich lauf doch keinen maskierten hinterher außer vielleicht an Fassnacht. Kölle Alaaf

  46. Das ist für mich nicht mehr sonderlich überraschend, dass die Politganoven dieses Systems Deutschland scheisse finden. Ich hoffe nur inständig, dass nach dem Zusammenbruch der DDR 2.0 auch Nürnberg 2.0 folgt.
    Volksaufstand jetzt!!!

  47. Hier die Antifa mit : DEUTSCHLAND VERRECKE

    und da die Lobbyistenmafia

    Bundestag reagiert auf Klage des „Tagesspiegels“

    In der Liste wird auch die Höchstzahl der jeweiligen Interessenvertreter mit Zugang zum Parlament genannt – und von welcher Fraktion die Hausausweise beantragt wurden. Beispiele: Der Energiekonzern Vattenfall, der Öl-Riese Shell und die Rüstungsfirma Krauss-Maffei Wegmann verfügen jeweils über zwei Hausausweise, Volkswagen über fünf, der Deutsche Gewerkschaftsbund über 16 und der Krankenkassen-Spitzenverband über 21.

    DEUTSCHLAND BRAUCHT EIN RESET
    GEHE VOR BIS AUF LOS
    UND LASS ALLES HINTER DIR

  48. Netzfund von einem Linken, der ins Grübeln kommt:

    ********************

    Das Lied „Sag mir, wo du stehst“ ist ein Hasslied!

    von oberhof @ Sonntag, 29. Jun, 2014 – 13:28:21

    Reflexionen über das bedenkenlose Zitieren von Jugendliedern

    Ja, ich habe es jahrelang selbst gesungen und intoniert.

    Ich kann mich sogar noch an die Griffe erinnern, außer dem H7 Akkord am Schluss jedes Verses waren es so einfache Griffe wie der Text eingängig war.

    Und ja, ich gebe zu, ich habe einen antistalinistischen Reflex. Gestern habe ich mit dem Film „Mitten im Sturm“ den ersten Spielfilm über die stalinistische Säuberungen und den Alltag im Gulag gesehen (wenn man mal vom Comedy-Stück „Hotel Lux“ absieht, ich war tief aufgewühlt und mir wurde erneut klar, dass die Wahrheit über diese Gräuel Millionen von Menschen auch in unserem Lande tief in ihren Knochen steckt, und wer sich diesen Fakten und Realitäten in der Geschichte der linken Bewegung verstellt, niemals in der Lage sein wird, eine mehrheitsfähige Antwort auf die Zukunftsfragen zu formulieren..Was hat das alles mit dem erfolgreichsten Lied des Berliner „Oktoberclubs“ zu tun?

    In meiner so oft enttäuschten, aber noch nicht völlig aufgegebenen Hoffnung über radikal-demokratisch, partizipativen Aufbruchsstimmungen innerhalb der LINKEN deutschen Oppositionspartei, versuche ich, die Debatte um Vergangenheit, Fehler und Zukunft des FORUMS DEMOKRATISCHER SOZIALISMUS zu verfolgen.

    Und ich war – ehrlich gesagt – überrascht, wie oft die Zeile des oben genannten Liedes „sag mir, wo du stehst!“ bedenkenlos zitiert wurde.Aus heutiger Sicht stimme ich der Interpretation im entsprechenden Wikipedia Artikel voll inhaltlich zu: „Im Lied wird der Adressat DU von einem gleichsam gewissenerforschenden Kollektiv, das sich selbst auf der Seite des gesellschaftlichen Fortschritts sieht aufgefordert, DICH zu erkennen zu geben, sowie zur Abkehr vom zurückbleibenden im Kreis gehen, zum Ablegen der nickenden Maske und zur Offenbarung des wahren Geistes.“So geht nicht Toleranz, so geht nicht Pluralismus.

    Und so ist denn auch der entscheidende Satz in diesem Massenlied gewesen: „Du kannst nicht bei uns und bei Ihnen genießen“.Das ist der Gedanke der Klassenspaltung, aus der konsequent der Klassen-Hass gegen die verhassten Gegner abzuleiten wäre.

    Das ist der Hass, von dem Gregor Gysi in seiner legendären Göttinger Ansprache sprach, diesen Hass las und lese ich immer wieder gegen die Vertreter des FDS, gegen die „Parteirechten“, die als Agenten der Bourgeoisie, als Platzhalter der gegnerischen Klasse in den eigenen Reihen diffamiert wurden.

    Es war ein schwerer kultureller Schock für mich, als ich das erste Mal in dem unsäglichen Liederbuch der „Bartschisten“ denselben Hass kennen lernte.Ohne auch nur im geringsten, Dietmar Bartsch für diesen Bodensatz politische Kultur in Haftung zu nehmen, glaube ich doch, dass sich die Radikalreformer um das FDS viel zu wenig Gedanken gemacht haben, wieso auch in ihren Kreisen kultur- und sozialpsychologisch ähnlich menschenfeindliche Stimmungen existieren können, wie bei „klassenbewussten Kämpfern, die hasserfüllt den Imperialismus“ besiegen wollen.Toleranz ist, wenn es weh tut. Und Pluralismus, der weit mehr als nur Toleranz beinhaltet, bedeute, in der Verschiedenheit keine Bedrohung, sondern eine Bereicherung anzusehen.

    Seit ich nach Göttingen und in den letzten Monaten erlebt habe, dass nun mit ähnlicher Verbissenheit von manchen fdslern gekämpft wird , mitunter beleidigt, und vielleicht auch denunziert, gegen Vertreter des Teils in der Linken, der wahlweise „Dritter Weg“, Zentristen, oder einfach nur „Parteivorsitzenden“ genannt werden, bin ich um eine Hoffnung ärmer, dass das Projekt Linkspartei in irgendeiner Form Vorbild für künftige partizipative politische Strukturen sein oder werden könnte.

    Ich muss mich nicht von meiner Jugend distanzieren, und wenn ich zugebe dass ich in den PfingstZeltlagern der SDAJ marxistisch-leninistischen Lieder intonierte, die (oft mit martialischem, ja militaristischm Wortgebrauch) zum unverbrüchlichen Hass gegen den Klassengegner aufriefen, so delegitimiere ich nicht meine gesamte Biografie. (Ich könnte sogar -und an anderer Stelle habe ich das getan, ausführlich darlegen, wieso ich Ende der sechziger Jahre auch am Beispiel US-amerikanischer Interventionen in Lateinamerika, zu dem Irrtum gelangte, gegen diese Gewalt könne nur die sogenannte revolutionäre Gewalt helfen)

    Entscheidend ist, dass ich daraus Lehren ziehe.Und wer heute immer noch gedankenlos zitiert, summt oder singt: „sag mir, wo du stehst…“ hat sich aus meiner Sicht noch nicht durchgerungen zu dem Grundirrtum dieser niedergegangenen Epoche, der These dass die Arbeiterklasse gut, die Imperialistenklasse schlecht sei – und schlimmer noch, dass die Arbeiterklasse erst dann ihre historische Mission erfüllen könne, wenn sie dazu von der revolutionären Avantgarde ausgebildet wird.

    Ich bleibe dabei, wie oft ich es auch zwischen meinem 20. und 35. Lebensjahr gesungen haben sollte, das Lied ist eine Kampfansage an Toleranz und Pluralismus.

    PS: nur am Rande soll auch auf den Verfasser des Liedes hingewiesen werden: Hartmut Koenig, hat in seiner späteren Rolle als Mitglied des Sekretariats des Zentralrats der FDJ eine unrühmliche Rolle im Kampf gegen jegliche Abweichung gespielt, ganz anders als der andere große Poet der DDR-Singebewegung, Reinhold Andert.

    Und hier noch der Originaltext:

    Sag mir, wo du stehst.

    Sag mir, wo du stehst.

    Sag mir, wo du stehst,

    und welchen Weg du gehst.

    Sag mir, wo du stehst.

    Sag mir, wo du stehst.

    Sag mir, wo du stehst.

    Und welchen Weg du gehst.

    Zurück oder Vorwärts, du musst dich entschließen.

    Wir bringen die Zeit nach vorn Stück um Stück.

    Du kannst nicht bei uns und bei ihnen genießen,

    denn wenn du im Kreis gehst, dann bleibst du zurück.

    Sag mir, wo du stehst.

    Sag mir, wo du stehst.

    Sag mir, wo du stehst,

    und welchen Weg du gehst.

    Du gibst, wenn du redest, vielleicht dir die Blöße,

    noch nie überlegt zu haben, wohin.

    Du schmälerst durch Schweigen die eigene Größe,

    ich sag dir, dann fehlt deinem Leben der Sinn.

    Sag mir, wo du stehst.

    Sag mir, wo du stehst.

    Sag mir, wo du stehst,

    und welchen Weg du gehst.

    Wir haben ein Recht darauf, dich zu erkennen.

    Auch nickende Masken nützen uns nichts.

    Ich will beim richtigen Namen dich nennen

    und darum zeig mir dein wahres Gesicht.

    Sag mir, wo du stehst.

    Sag mir, wo du stehst.

    Sag mir, wo du stehst,

    und welchen Weg du gehst.

    http://oberhof.blog.de/2014/06/29/lied-sag-stehst-hasslied-18751022/

  49. Mich wundert, dass die sich wundern???

    Die riefen doch immer schon:

    – „Deutschland verrecke.“ oder
    – „Bomber Harris do it again“ oder
    – „Kein Gott, kein Staat, kein Patriarchat“ oder
    – „Nie wieder Deutschland.“ oder
    – „Rechte Meinung an die Wand“ oder

    Ich habe immer schon gesagt, alleine das ist schon Grund genug, um gegen diese linksversifften Volksverhetzer und Rassisten zu sein!

  50. Alptekin Kirci, den Namen hab ich noch nie gehört muss man den kennen?
    Ist das ein Törke?

    #6 ffmwest (30. Nov 2015 16:36)

    Nein, das ist „Ihr Experte bei Haar- und Kopfhautproblemen“:

    Alpecin Medicinal FORTE – Zur täglichen Anwendung als Basispflege bei Schuppen, fettigem Haar und dadurch bedingtem Haarausfall. Wirkt bis zu 24 Stunden, weil das Tonikum auf der Kopfhaut verbleibt und dort ein Wirkstoff-Depot bildet.
    http://www.medicinal.alpecin.de/de/medicinal/schuppende_kopfhaut/

    Siehe auch:
    „Tuning heißt nicht färben“
    Sieht aus wie Motoröl, gehört aber ins Badezimmer: das Tuning-Shampoo. Es hält dunkles Haar länger dunkel.

    http://www.alpecin.de/

  51. #2 Donbass (30. Nov 2015 16:29)

    Perfekt beschrieben.Da müsste doch auch noch der letzte Depp merkeln,was das für ein abartiges Gesindel ist!
    Wo bleibt der Volksaufstand,wo das Kartell der NWO gehörig des Landes vertrieben wird?

  52. OT: Ein Highlight der Lügenpresse!

    Georg Diez gestern auf SPON mit einer üblen Kolummne:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/fluechtlingskrise-jetzt-koennen-wir-alles-in-frage-stellen-kolumne-a-1065027.html

    „Vor vier Wochen habe ich in einer Kolumne zusammen mit dem Kollegen Maximilian Popp dazu aufgerufen, Ideen und Initiativen vorzustellen, die exemplarisch zeigen, was das Kanzlerinnen-Wort bedeuten könnte: Wir schaffen das!

    Die Reaktionen waren überwältigend. Die Vorschläge waren konkret, praktisch, inspirierend, überraschend, manche waren gewagt, manche waren verstiegen. Und aus allen Mails sprach eine gemeinsame Sehnsucht: Dass die Medien sich diesem konstruktiven Ansatz öffnen und ihren Auftrag auch so verstehen, dass es nicht immer nur um Probleme geht, sondern auch um Lösungen.“

    Diese überwältigenden Reaktionen kann man hier ablesen:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/ideenbasar-fluechtlingskrise-wir-wollen-helfen-a-1065033.html

    Ganze 17 Beiträge sind natürlich „überwältigend“ und natürlich „gewagt“ wie dieser:

    „“Wie wäre es, wenn man Zahnpasta, Hygieneartikel, alles, was Flüchtlinge gerade brauchen, direkt im Drogeriemarkt kaufen und in eine Kiste legen könnte, die regelmäßig von den Organisationen, Freiwilligen oder Paten geleert wird? Im Markt selbst könnten benötigte Artikel entsprechend zusätzlich in den Verkaufsregalen gekennzeichnet werden.““

  53. #8 JanPett (30. Nov 2015 16:43)
    Junge Flüchtlinge fordern Einzelzimmer mit Fernseher, ansonsten drohen sie mit Selbstmord: …
    ++++
    Welch ein Hoffnungsschimmer!

  54. #70 Anja Reschke
    Liebe Anja,
    Es ist keine Schande, dass Du damals mitgelaufen bist. Wäre ich im Osten losgeworden, hätte ich möglicherweise das Gleiche gemacht. Aber toll finde ich, wie Du Deine eigene Rolle heute bewertest. Nicht jeder hat die Größe, Fehler einzugestehen. Umgekehrt schäme ich mich dafür, wie gutgläubig ich lange dem BRD System hinterhergelaufen bin.

  55. #73 Biloxi (30. Nov 2015 17:56)
    Sieht aus wie Motoröl, gehört aber ins Badezimmer: das Tuning-Shampoo. Es hält dunkles Haar länger dunkel.
    ++++
    Mit schwarzem Motorenöl (Altöl) werden auch Kartoffelpuffer herrlich dunkel und kross! 🙂

  56. Wer Deutschland nicht liebt –
    soll Deutschland verlassen!

    Liebe Antifanten,

    die Welt ist groß, sucht euch doch einfach ein besseres Land was euch versorgen soll!

    Ich will euch nicht mehr!

    Hochachtungsvoll,
    Deutschland.

  57. #79 WahrerSozialDemokrat (30. Nov 2015 18:08)

    Nun,ich glaube,die wollen Deutschland eher vernichten und nicht verlassen.

  58. #81 Sal Ami Pizza (30. Nov 2015 18:10)

    Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

    😉

    Und da diese Antifanten instinktiv spüren, dass sie eine Minderheit sind und der Wind sich auch ganz schnell drehen kann und Rache süß ist, legen die auch großen Wert auf Vermummung, denn überzeugt von sich und „ihrem Kampf“, sind diese Schwachmaten eh nicht! Ausser Parolen brüllen, in Übermacht einzelne Gegner zerschlagen und Staatsknete kassieren, habe die nämlich nichts drauf…

  59. Grüne, Rote und Linke Politikdarsteller / Faschisten Seite an Seite mit dem Antifanten-Abschaum – unfassbar.

    Hoffentlich haben wir genug Gefängniszellen frei, wenn dieses antideutsche Pack zur Verantwortung gezogen worden ist.

  60. #83 Glubb (30. Nov 2015 18:14)

    Laut FORSA Demoskopen liegt die AfD in Niedersachsen bei 4%. Das sagt alles über eine gewisse Blödheit.

    Das heutige Ergebnis für die AfD bei INSA für ganz Deutschland liegt bei 10,5 % !!!

    Die AfD kristallisiert sich zur drittstärksten Partei heraus.

  61. Hannover wird zu meinem Albtraum: vor zwei Wochen war ich umringt von Blaulichtern, Soldaten und Maschinenpistolen, als das Spiel D- NL um abgesagt worden war,
    – und Vorgestern wurde ich Zeuge, als SPD- Parteisoldaten(mit ihrem ‚Bündnis‘) wie von der Tarantel gestochen durch die Straßen jagten, um es der AfD (im HCC) und allen Deutschen so richtig zu zeigen.
    Deutschland verrecke“, brüllte ein bärtiger Fetter, worauf eine schielende Bohnenstange skandierte: “ Nie wieder Deutschland“ und ein Typ unter 96 -er Käppi krakeelte: Tot den Nazis.
    Sie marschierten hinter einem Plakat mit der Aufschrift : Es reicht. Allen voran: Claudia Roth, deren Glubschaugen vor Hass zu platzen drohten.
    Während die Kapuzengruppe Gruppe sich näherte, übelste Anti-Deutsche-Parolen- brüllend -„Kotzdeutschland“,“ ihr dreckigen deutschen Ratten“, „Wir pissen auf Deutschland“ , habe ich das Weite gesucht, und mich gefragt, warum diese Typen dauerhaft klammern und nicht endlich verschwinden- in den Iran, nach Nordkorea oder an den Arsch der Welt.
    Wohin auch immer – wir Deutschen wollen sie nicht mehr.
    Ein dunkler Tag für Hannover.
    Die rot- grüne Regierung – ein Albtraum ohne Ende.

  62. #84 WahrerSozialDemokrat (30. Nov 2015 18:11)

    Unterschätze nie deinen Gegner,das könnte am Ende übel ausgehen.

  63. Schön. Wir sind wieder auf der Rolle rückwärts. Die unseligen 20 er und Anfang 30 er des letzten Jahrhunderts lassen grüßen. Deschner hatte recht.Geschichte wiederholt sich immer weil die, die sie machen, immer die gleichen sind.Die größte Zeit der Menschheit dürfte vorbei sein. Dieses primitiven Gestalten sind der beste Beweis dafür.

  64. #87 WahrerSozialDemokrat (30. Nov 2015 18:19)

    Mohammedaner Partei, da sollten sie froh sein, wenn sie überhaupt zur Versammlung zugelassen sind!

  65. Italien. Weihnachtslieder verboten. Kreuze abgehängt.

    Es lebe die Integration. Fragt sich bloß, wer bei, wem:

    https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/italien-streitet-ueber-verbot-von-weihnachtsliedern-an-schule-a-1065338.html

    Selbst Muslimverbände sind erstaunt über so viel Anbiederung.

    Wer sich also über unsere Linken aufregt, sollte sich mal die in Italien anschauen. Nicht nur Deutschland stirbt. Das ganze christliche Abendland entblödet sich abzutreten.

    Noch ein paar Jahre Leute und ihr dürft beim Ramadan mit hungern aber Weihnachten feiern ist verboten!

  66. „„Deutschland, du mieses Stück Scheiße““

    nunja, inzwischen könnte ich in diesen Gesang fast mit einstimmen.

    Dank Merkel bunt und bunter.

    aber warum brüllen das diese Antifa Affen immer noch? Sie haben doch jetzt ihr bunt buntes superbuntes Gesellschaftschaos, wovon Sie immer träumten? geben die niemals Ruhe? was wollen die eigentlich genau???

  67. Man darf ja leider nicht, Rotfront Du mieses Stück Scheisse sagen. Dann sind halt die „gesellschaftlich relevanten Gruppen“, die zu solchen Demos aufrufen, ein riesen, stinkendes Stück Scheisse.

  68. Die anderen sind noch schlimmer: Sie geben den Möchte-Gern-Sultanen, die Moscheen als eigene Kasernen bezeichnet haben, gleich drei Milliarden Euro.

  69. Wer ist schlimmer?

    Eine Partei, die ganz offen sagt, was sie von Deutschland hält oder eine Partei, die sich vor den Wahlen als „konservativ“ und „prodeutsch“ bezechnet und später Erdogan und Millionen von „Refugees“ nach Deutschland holt.

  70. Die Gegendemonstration fand ich gut, von den gekauften und angemeldeten 5000 Claqueuren sind nicht mal 1000 erschienen. Das „breite Bündnis“ bestand nur noch aus Funktionären und die mussten hinter Kommunisten und kriminellen Gewalttätern laufen.
    Es scheint auch in der breiten Masse der Bevölkerung anzukommen, dass Gutmenschentum und Teddybär-werfen irgendwo ein Irrweg ist. Ich sehe Licht am Ende des Tunnels und hoffe, dass alle Vernunftbegabten am Ende bereit sind, in diesem Lande mit aufzuräumen.

  71. Eigentlich haben diese Lebensversager sogar
    recht mit dem miesen Stück Sche…e,beherbergt es doch diese Individuen
    und hält sie dank Sozialknete am Kacken.

  72. Ihr werdet noch viel Spaß mit uns bekoomen, ihr linken Vollidioten von der Antifa, DGB, Grünen und SPD. Der Tag der Abrechnung rückt näher!

  73. #100 Erich_H (30. Nov 2015 18:36)
    Die anderen sind noch schlimmer: Sie geben den Möchte-Gern-Sultanen, die Moscheen als eigene Kasernen bezeichnet haben, gleich drei Milliarden.
    ++++
    Richtig!
    Unsere Politiker sind verrückte Hunde!
    Die Türkei unterstützt wegen ihrer Islamisierung den IS und wir geben den Türken wegen der Flucht vor dem IS Milliarden!
    Was haben wir mit den Flüchtlingen in der Türkei zu tun?
    Die Türken sollen mit der von ihnen fabrizierten Scheiße selber klarkommen.
    Deutsche Grenze dicht für „Flüchtlinge“ und alles ist gut!
    So wie immer überall auf der Erde!

  74. #75 Gast100100 (30. Nov 2015 17:59)

    Diese überwältigenden Reaktionen kann man hier ablesen:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/ideenbasar-fluechtlingskrise-wir-wollen-helfen-a-1065033.html

    Ganze 17 Beiträge sind natürlich „überwältigend“ und natürlich „gewagt“ wie dieser:

    „Wie wäre es, wenn man Zahnpasta,
    …“

    Das haben die verbliebenen Spiegel-Leser ja tolle Ideen gesammelt auf Kindergarten-Niveau. Absolute Traumtänzer. Peinlich…

  75. Das war ja eigentlich zu erwarten, da wo Claudia Roth auftritt ist die Demokratie außer Kradft gesetzt. Diese Frau ist auch eine reine Terroristin und ein absolutes Miststück (sag ich normalerweise zu keiner Frau,ich komm noch aus einer Generation da wurden Frauen anständig behandelt).

    Aber diese Frau ist unerträglich und gehört in das Gefangenenlager Guantanamo um entlich einmal zu lernen was Ehre und Anstand ist.

    Das gleiche gilt, vielleicht etwas abgemildert für die anderen Politiker.
    Ehre haben diese Menschen nicht mehr und gehören auf den Scheiterhaufen der Geschichte.

    Diese Demonstration hätte Seitens verantwortlicher Politiker aufgelöst gehört.
    Schuld an diesem ganzen Theater ist vorneweg Frau, Merkel., gefolgt von ihren Vasallen.
    Was für eine feige Führungselite.
    Langsam brauch ich auch einen Eimer.

    bis bald

  76. Claudia Roth,
    Sie mieses Stück…
    …na ja, Sie können
    sich’s denken.

    ach so, mit dem Denken
    könnte Probleme geben.

  77. # 97

    aber die Politiker dort haben noch Eier, die lehnen alle die Anbiederung an die moslemische Kultur ab und die Abschaffung von Weihnachten, einhellig bis zum Ministerpräsidenten. Ich bin der Meinung, wem Weihnachten nicht passt so wie wir das feiern, der soll dahin gehen wo Weihnachten bestimmt nicht gefeiert wird, zur IS…

  78. Die antifanten ist Kindergarten. Die koennen ein paar autos anzuenden. Zu mehr sind diese weltfremden schwachmaten nicht faehig. Lass die mal vierzig/fuenfzig swin, dann marschieren die mit uns patrioten.

  79. # 75
    Gottseidank,habe es nach Jahrzehnten als treuer Spiegel-Abonnent geschafft ,dieses Schmierblatt zu kündigen.Unerträglich dieser Mist!Konnte es nur mit hohem Blutdruck und dickem Hals zu Ende lesen.

  80. Aus Hannover kommt ja auch der „Abschiebär“.
    Ein lustiges Tierchen, was so um den Raschplatz lebt und welches Hoffnung macht. Einen Link möchte ich nicht setzen, müsst selber mal googeln bitte.

  81. Sehr ermutigend:

    Auch bei den bezahlten Gegendemonstranten wachsen die Bäume nicht mehr in den Himmel, vorbei die Zeit, wo man ohne Probleme 5000 oder 10000 linke Vollidioten aufmarschieren lassen konnte.
    Da zieht selbst das uralte Schlachtross Claudi Roth nicht mehr.

    Man muss sich das mal klarmachen: Da kommen auf eigene Kosten 5000-7000 Bürger zur AfD Demo nach Berlin, gegen alle Widerstände und Hetze und Blockaden aus Politik, Medien und Antifa und dieselben leute kriegen trotz DGB Bussen, Kantine und Handgeld keine 1500 Leute in Hannover – einer linken Hochburg – zusammen.

    In Berlin waren es sogar keine 1000 Antifanten mehr.

    Ja, der Wind dreht sich langsam!

  82. Zitat aus dem Beitrag:

    „…BM Thomas Hermann (SPD), Alptekin Kirci (SPD-Stadtverbandsvorsitzender), Sabine Tegtmeyer-Dette (Wirtschaftsdezernentin von den Grünen) und noch einige andere Politversager der Stadt und des Bundes, Grünenchefin Claudia Roth war auch dabei.“
    ==========================================
    .
    Sie ALLE haben, wenn sie sich bei den Kriminellen einreihen, MITGERUFEN:
    .
    „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“
    .
    Und genauso sieht auch deren Politik aus. Jeder muss sich selbst die Frage beantworten, ob solche Leute wählbar sind.
    .
    Woher kommt nur dieser HASS??? Dieser Hass und dieser Rassismus gegen das eigene Volk???

  83. Claudia Fatima Roth Hand in Hand mit der Antifa… die wollte doch nur gucken was mit dem Geld das die Regierung der Antifa gibt, passiert…

  84. Die linken Demohuren und Protestuierten werden auch immer fauler. Sogar die fette, grüne Monsterhassfresse C. Roth hat sich aufgerafft, um Hannover vollzufurzen. Also ihr Assifanten, raus aus euren versifften WG-Zeckenzoos, auf die Gass.

  85. #118 Heisenberg73 (30. Nov 2015 19:40)
    Sehr ermutigend:
    Auch bei den bezahlten Gegendemonstranten wachsen die Bäume nicht mehr in den Himmel, vorbei die Zeit, wo man ohne Probleme 5000 oder 10000 linke Vollidioten aufmarschieren lassen konnte.
    Da zieht selbst das uralte Schlachtross Claudi Roth nicht mehr.
    ++++
    Schlachtross?
    Mich erinnert sie mehr an ein Belgisches Sattelschwein! 🙂

    http://tiernah.com/wordpress/wp-content/uploads/2014/07/Angler-Sattelschwein.jpg

  86. # 107

    für die 3 Milliarden EUR schickt uns der Erdogan 3 Millionen Türken für die Firma Harzt IV, die bekommen dort sofort Arbeit und Krankenverischerung für ganz Anatolien…

  87. #119 Cassandra (30. Nov 2015 19:45)
    Zitat aus dem Beitrag:
    ….
    Woher kommt nur dieser HASS??? Dieser Hass und dieser Rassismus gegen das eigene Volk???
    ++++
    Ich denke, Versagerfrust ist die Ursache!

  88. #103 Kafir avec plaisir…, Sie treffen genau den Nerv, denn es ist diese „Sozialknete“ die diese Drecksbande am Fressen hält und diese Knete wird von uns arbeitenden erwirtschaftet, ebenso für die Politischen Mafiosi mit ihren Verwaltungswasserköpfen.
    Was würden die denn tun, wenn wir aufhören würden zu Arbeiten (z.B. Generalstreik)… den Kitt aus den Fenstern würden sie fressen…
    Auch lese ich hier, warum diese Typen nich in ein Land ihrer Wahl abziehen…?! WEIL SIE NICHTS KÖNNEN, NICHTS GELERNT HABEN¨! Man will sie dort nicht, weil man selbst dämliche Hungerleider und Parasiten mit-durchfüttert

  89. „Deutschland verrecke!“, „Deutschland, du mieses Stück Scheiße!“… Jaja, was ist denn, wenn Deutschland „verreckt“ ist? Wer bezahlt dann solche völlig wertlose SCHEIßHAUFEN?

  90. #123 eule54 (30. Nov 2015 19:55)

    Da muss ich entschieden einschreiten, da dies eine Beleidigung für das belgische Sattelschwein ist!

  91. #28 Marie-Belen (30. Nov 2015 17:09)

    #19 PSI (30. Nov 2015 16:57)

    ……….. „Haltet nur die Fresse; bald gehört uns Deutschland, dann habt ihr gar nichts mehr zu sagen.“…..
    ……………………….
    Diese Türkensprüche sind leider nichts Neues. Davon hat mir mein Sohn bereits in den 90er Jahren berichtet.
    Damals ging es um die Aufteilung Deutschlands zwischen den eingewanderten Russen und den schon länger eingefallenen Türken.
    Da wusste allerdings noch keiner aus den beiden
    „Vereinen“, dass ein paar Jährchen später auch von noch weiter angereiste Kämpen ebenso Besitzansprüche auf unser Land geltend machen .
    Hoffentlich hauen die sich bei den anstehenden Verteilungskämpfen die Köpfe dabei so richtig ein! Und dass die da bloß keiner bei behindert!

  92. Der Bubi, der in dem Filmausschnitt zu Wort kam, hat mich schwer beeindruckt. Er hat mir doch so einiges erklärt, was mir vorher unklar war.

    Der hat das Zeug zum Minister;-))

  93. #129 suppenkasperl (30. Nov 2015 20:13)
    #123 eule54 (30. Nov 2015 19:55)
    Da muss ich entschieden einschreiten, da dies eine Beleidigung für das belgische Sattelschwein ist!
    ++++
    O. K., ich entschuldige mich hiermit bei allen Belgischen Sattelschweinen! 🙂

  94. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-muss-bei-Protest-gegen-Pegida-in-Hannover-eingreifen

    Die Polizei musste am Montagabend eine Gruppe linksgerichteter Demonstranten davon abhalten, eine Pegida-Versammlung in der City zu sprengen. Am Georgsplatz protestierten mehr als 100 Teilnehmer gegen das Treffen von rund 30 Pegida-Anhängern.
    Es kam zu Rangeleien mit der Polizei, vereinzelt flogen Flaschen.

    Hannover. Am Georgsplatz hatten sich am Abend mehr als 100 Demonstranten versammelt, um gegen das noch immer regelmäßig stattfindende Pegida-Treffen zu protestieren. Die rechtspopulistische Gruppe brachte zwar nur rund 30 Leute auf die Straße, doch diese zog nichts desto trotz den Unmut der Gegendemonstranten auf sich. An der Ecke Georgsplatz / An der Börse versuchte ein Teil der linken Protestler den Georgsplatz zu erreichen, um die Pegida-Demo zu sprengen. Zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei verhinderten das.

    Nachdem die Gruppe den Lautsprecherdurchsagen mit der Aufforderung zum Verlassen der Straßenkreuzung nicht nachkam, räumte die Polizei den Platz.
    Dabei kam zu handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen den Beamten und den Demo-Teilnehmern, vereinzelt flogen Flaschen. Die Polizei nahm mehrere Personen vorläufig fest.
    Bei den linken Demonstranten handelt es sich offensichtlich um die gleiche Gruppe, die bereits am Wochenende den großen Umzug gegen den Bundesparteitag der rechtspopulistischen AfD am Congress Centrum (HCC) angeführt hatte.

    Am Montag wurde dasselbe große Plakat mit der Aufschrift „Es reicht“ gezeigt. Um die Anti-AfD-Demo am Wochenende hatte es einigen Wirbel gegeben. Denn obwohl das Teilnehmer-Bündnis größtenteils aus Vertretern von Gewerkschaften und großen Parteien bestand, wurde der Umzug von einem schwarzen Block der Antifa angeführt, die beleidigende und deutschland-feindliche Parolen riefen.

  95. #133 Made in Germany West (30. Nov 2015 20:38)

    Frau Roth gehört sofort abgesetzt.

    Im Gegenteil, die gehört als warnendes Beispiel sofort in Burka verhüllt und immer ganz vorne voran gestellt, mit dem Plakat: „Das hat mit dem Islam nichts zu tun!“…

    Hier Frau Roth in voller Lebens-Pracht:

    WSD-Film: Claudia Roth feat. Pippi Langstrumpf
    https://www.youtube.com/watch?v=W2BWO9MPsd8

    Bald dann eher wohl so:

    Was wollen Sie sehen? Islam oder Freiheit?
    https://www.youtube.com/watch?v=bWUjUTpbeh8
    (2. Burkawesen)

  96. Zu dem Begriff „mieses Stück Scheiße“ fallen mir spontan folgende Namen ein: Merkel, Roth, Dieter Reiter, Kardinal Marx, Heiko Maas… oh mein Gott – die Aufzählung ist schier endlos. Ich möchte sie mit dem zweiten Schlagwort beenden: verrecke!!!!!!!!!!!!

  97. Meine Mail:

    Herrlich, wie man Sie vorführte. Machen Sie das ruhig öfters, so einfach geht Entlarvung. Danke.
    Grüße
    Reinhold Schwandowski

  98. Sollten dann der „Gewerkschaftsbund“ und die „Schariapartei“ nicht konsequenterweise das „D“ aus ihren Namen streichen ? Wenn „Deutschland ein Stück Scheiße“ ist, würde ich diese Namensänderung unbedingt vornehmen ! So könnte die Partei von Frau Nahles und Herrn Maas dann konsequenterweise in „ISP-Internationalsozialistische Partei“ umbenannt werden. Dann wäre, wie bei der „National-Mannschaft“ im Fussball, das „Umstrittene“ weggefallen – Deutschland.
    So begehen DGB, SPD und Co. aber Etikettenschwindel, da ihnen Deutschland ganz offensichtlich, analog zu ihren geliebten Grünen, völlig egal ist ! Darauf sollte man hinweisen dürfen !

  99. 51 Kein Witz: Einheiten der Antifa-SA-Karsruhe werden bei Einsätze gegen Andersdenkende durch die Stadt Karlsruhe und von Verdi an Antifa-Versorgungs-Stationen mit Brötchen und gekühlte Getränke von einem Katering-Service versorgt.

    Übrings: da wird wohl dem Alter entsprechend eher Kakao gereicht! 🙂

  100. Ich habe mir angewöhnt, Dinge so zu betrachten, wie sie SIND, und nicht so, wie ich denke, dass sie sein sollten.

    Zum Beispiel den Islam:

    Wenn Leute anderen den Kopf absäbeln usw. und ausdrücklich sagen, dass sie das im Namen des Islam tun, dann IST das der Islam.

    Und dann entscheide ich aufgrund dieser Realität, ob mir der Islam gefällt oder nicht.

    Ich denke, was den Islam angeht, halten viele gerade hier das auch so.

    Aber wie sieht das mit der Demokratie aus?

    Wenn Leute im Namen der Demokratie anderen den Mund verbieten, sie denunzieren, aus Hotels ausladen, wenn sie hinter dem schwarzen Block herlaufen, der „Deutschland, du mieses Stück Scheiße skandiert“ und wenn sie sich dabei „breites Bündnis für Demokratie“ nennen und Plakate „für Demokratie“ mit sich tragen, wenn ich mich daran erinnere, dass die DDR für Deutsche Demoratische Republik stand, und Nordkorea heute noch Demokratische Volksrepublik Nordkorea heißt, dann IST das Demokratie.

    Und dann entscheide ich aufgrund dieser Realität, ob mir die Demokratie gefällt oder nicht.

  101. Die dicke Made im Speckmantel (Roth) ist ja so dumm, die merkt gar nichts mehr. Komisch das mich das nicht wundert …….

  102. Hannover: Buntpolitiker marschieren mit Antifa – „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“
    ——————————————————-

    Verwunderlich? DE ist ja schon seit 50 Jahren eine ANTIFA-REPUBLIK!

  103. Sowohl die Innen- wie die Außenpolitik der Grünen und der SPD kann man letztlich mit den Worten ‚Deutschland, du mieses Stück Scheiße‘ sehr trefflich zusammenfassen. Die sollen also jetzt nicht so empört tun, wenn ihre subtile Einstellung mal unmissverständlich formuliert wird, und sie passenderweise zu diesen Klängen marschiert sind.

  104. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Buendnis-Bunt-statt-Braun-bekommt-Risse-nach-Streit

    Nachdem es bei den Protesten gegen den AfD-Parteitag zu einem Streit zwischen Linksautonomen und Parteien kam, gerät das Bündnis „Bund statt Braun“ ins Wanken.

    Es bleibe abzuwarten, ob die Beteiligten zu einer erneuten Zusammenarbeit bereit sind.

    Hannover. Nach dem Streit zwischen Parteien und Linksautonomen bei der Demonstration am Sonnabend steht das Bündnis „Bunt statt Braun“ vor einer Zerreißprobe.

    Zwar wollen DGB und SPD, treibende Kräfte hinter dem parteiübergreifenden Zusammenschluss, das Bündnis nicht grundsätzlich infrage stellen.

    „Es muss aber wieder Vertrauen aufgebaut werden“, sagt SPD-Chef Alptekin Kirci. Ob man sich mit den Linksautonomen bei weiteren Aktionen einigen kann, bleibe abzuwarten.

    Auch DGB-Regionsgeschäftsführer Reiner Eifler meint, dass das Bündnis sich künftig anders zusammensetzen könnte und die Linksautonomen eigene Wege gehen, ähnlich wie beim Protest gegen den hannoverschen Pegida-Ableger im Januar.

    Aus Anlass des AfD-Parteitags im Hannover Congress Centrum (HCC) hatten sich am Sonnabend 1500 Menschen zur Demonstration gegen Fremdenfeindlichkeit versammelt, der DGB hatte mit 5000 gerechnet.
    Mit nur eineinhalb Wochen sei die Zeit zur Mobilisierung sehr kurz gewesen, heißt es zur Begründung aus den Reihen der Veranstalter.
    Die Linksautonomen waren erfolgreicher.
    Sie riefen etliche Anhänger aus dem gesamten Bundesgebiet zur Teilnahme auf und führten den Demonstrationszug vom Opernplatz zum HCC sogar an.
    Aus den Lautsprechern schallten während des Marsches massive Beschimpfungen der Bundesrepublik und der Großen Koalition.
    Die SPD war verärgert, Kirci sprach von „politischen Naseweisen, die noch in die Windeln machen“.

    Die Nachwuchsorganisationen von SPD und Grünen wundern sich. „Auch ich habe in meiner Rede die SPD, also meine Partei, wegen der Verschärfung des Asylrechts kritisiert“, sagt Arne Zillmer, stellvertretender Juso-Landesvorsitzender.

    Er habe bei der Demo keine Beleidigungen vernommen.
    Sein Kollege von der Grünen Jugend, Timon Dzienus, verteidigt die Verbalattacken der Linksautonomen.

    „Die Jugend darf ihre Kritik überspitzen“, sagt er. Für diffamierend hält Dzienus die Äußerungen Kircis über die Linksautonomen.

    „Das sind keine Naseweise, sondern Menschen, die sich mit Themen differenziert auseinandersetzen.“

    Ihn habe vielmehr gestört, dass OB Stefan Schostok (SPD) vor dem HCC aufgetreten sei. „Der hätte den AfD-Parteitag verhindern sollen.“ <<

    ——————————————

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/zentralrat-der-muslime-warnt-vor-grosser-zahl-an-fluechtlingen-a-1065352.html

    Hunderttausende Flüchtlinge kommen nach Deutschland. Zu viel, sagt nun der Zentraltrat der Muslime. Eine Obergrenze sei "technisch" bald erreicht. <<

    ————————————

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/orban-in-ungarn-auf-erfolgreichem-kurs-gegen-europa-a-1065339.html

    Nachdem Orbán sein Heimatland in den vergangenen Jahren radikal umgestaltet hat, sind jetzt Europa und die EU an der Reihe.

    Die Flüchtlingskrise, so Orbán auf dem diesjährigen Bürgerpicknick am 5. September, biete die große Chance, in Europa die "Epoche des liberalen Blablas" zu beenden und auf dem Kontinent ein christlich-national-konservatives Wertesystem zu etablieren.

    Der tschechische Staatspräsident Milos Zeman, bekannt für seine Tiraden gegen die EU, Muslime und Flüchtlinge, empfindet EU-Kritik an der tschechischen Haltung in der Flüchtlingskrise als "moderne Gehirnwäsche" und verbittet sich, dass dem tschechischen Volk "Diktate von außen" auferlegt würden.

    Auch die führenden Politiker der Mitte-links-Koalition, darunter der sozialdemokratische Regierungschef Bohuslav Sobotka, werfen der EU vor, sie sei nicht in der Lage, ihre Grenzen zu schützen.<<

  105. Wie wäre es mit einer Anzeige wegen Volksverhetzung (§130 StGB) aufgrund der antideutschen Parolen in Hannover?
    Das mit dem „miesen Stück Sch…“ müsste doch eigentlich reichen. (bei PEGIDA würde die Staatsanwaltschaft schon bei viel geringeren Anlässen loslegen).

  106. Och,da habens die linken Schlägertruppen wohl nicht ordentlich entlohnt,aber die kapieren ja nicht,daß man in die Hand,die sie füttert, nicht reinbeissen sollte…
    Tja,arme Politiker,mit den Rechten wollen se nicht und mit den Linken wird’s auch zu gefährlich und peinlich…
    Politkasper was nun,ist die Frage…
    Das Volk zieht ja wie gesehen auch nicht mehr mit,nix mehr von „Refugees Welcome“,die Realtität holt alle ein und die gleichgeschalteten Medien können noch soviel Mitleidsschleim absondern,das Ende der Fahnenstange ist fast erreicht und wie bei ner Achterbahn geht’s von ganz oben dann in wilder Fahrt nach unten…
    Diese Vaterlandsverräter können sich schon mal alle warm anziehen,bald kommt das Volk ans laufen und dann ist´s endgültig vorbei mit Willkommenskültür und Rundumpamperung,dann wird mal Tacheles geredet…

  107. @fweb:

    Das mit dem „miesen Stück Sch…“ müsste doch eigentlich reichen.

    Ich glaube nicht, dass das Volksverhetzung ist. Der Paragraph ist meines Wissens dazu da, zu verhindern, dass Deutsche gegen andere Völker aufgebracht werden und dazu, sie nicht in ihrem Land haben zu wollen („wie damals eben und so“).

    Aber er ist nicht dazu da, Deutsche oder Deutschland zu schützen.

    Die BRD ist nicht Deutschland. Deutschland ist für sie ein Feinstaat, ihre Politiker haben das 1973 bei der UNO unterschrieben. (Die der DDR auch!) Der schwarze Block drückt das nur ein bisschen zu unhöflich aus, aber er ist damit voll BRD-konform.

    Wir müssen BEOBACHTEN. Und aus dem Beobachteten Schlüsse darüber ziehen, wie die Wirklichkeit aussieht.

    Wenn im Kopf ein anderes Bild von der BRD eingemeißelt ist, dann ist das eben falsch und muss geändert werden – auch wenn’s schwerfällt.

    (bei PEGIDA würde die Staatsanwaltschaft schon bei viel geringeren Anlässen loslegen).

    Wenn Pegida gegen Deutschland hetzen würde, glaube ich nicht, dass die Staatsanwaltschaft loslegen würde. Das darf Pegida auch. Das will Pegida bloß nicht.

  108. Die scheinheilige Betroffenheit manches Politdarsteller erinnert mich an die peinliche Vorführung mancher Eltern,durch ihren Filius, bei Gesprächen mit Dritten.Claudia Roth ist da sicher abgehärtet. Wird bei dem Antifagebüll sicher einen multiplen Orgasmus bekommen haben.

  109. …. Schon beim Startpunkt des Protestzuges war klar, wer ihn anführen würde. Die vermummten, linksradikalen Deutschlandhasser der Antifa hatten sich vorne platziert und gaben den Ton an. Auch Claudia Roth und Christian Meyer (Niedersachsens Landwirtschaftsminister, Grüne) hatten sich am Opernplatz eingefunden.
    Da wäre es den danach angeblich Empörten ohne weiteres möglich gewesen sich klar zu positionieren und den radikalen Einpeitschern nicht zu folgen. Stattdessen marschierten die Stadtpolitiker brav hinter dem Schwarzen Block her und hielten Plakate „für Demokratie und Zivilcourage“ hoch. Dümmer aber auch entlarvender geht es kaum noch.
    Auch als die Antifa via Lautsprecher gegen Stadt und Staat ankrakeelte wäre noch Zeit gewesen umzukehren. Stattdessen wurde sich danach scheinbar peinlich berührt aufgeregt. ….

    @ PI

    Mit anderen Worten „Hannover: Buntpolitiker marschieren mit Wehrsportgruppe-Antifa ….. Kann man das so formulieren?

    Gute Nacht Deutschland

  110. WAS SCHREIEN DIE „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“? NA GUT, IN DEM FALL HABEN SIE RECHT, IN DIESER ECKE, AUS DER DIESER SATZ KAM, STEHT DIE PERSONIFIZIERTE HORDE VON „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“. ABER DENEN WERDEN WIR AUCH NOCH ANSTAND UND VATERLANDSLIEBE BEIBRINGEN. WIR SIND DAS VOLK, NICHT DIESE VOLLVERSAGER, DIE DEUTSCHLAND SO VERUNGLIMPFEN, UND IN DEN UNTERGANG TREIBEN WOLLEN.

  111. Sieh an, ausgerechnet die staatlich bestens versorgte Vize-Bundestagspräsidentin Claudia Roth lässt „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ verkünden.

    OT: Der linke Schreibknecht Volker Zastrow von der FAZ sehnt sich ganz offensichtlich danach, endlich gegen Pegida und AfD zuschlagen zu können, indem man beide dämonisiert und kriminalisiert. Ein übler Hetzartikel mit folgendem Titel soll seine Antifa-Kumpel draußen auf der Straße offenbar zusätzlich in Stimmung bringen:

    „Die neue völkische Bewegung – Rund um Pegida und AfD hat sich der Nukleus einer Bürgerkriegspartei gebildet. Ihre Gier nach Gewalt ist mit Händen zu greifen.“

    Der Rest dieses Machwerks hier:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-die-neue-voelkische-bewegung-13937439.html

  112. Junge Flüchtlinge fordern Einzelzimmer mit Fernseher, ansonsten drohen sie mit Selbstmord:

    http://www.fr-online.de/zuwanderung-in-rhein-main/fluechtlinge-in-hessen-junge-fluechtlinge-verletzen-sich-selbst,24933504,32447198.html

    DA SIEHT MAN DOCH, WIE DIESE ILLEGALEN TICKEN. JA WENN SIE DOCH EINFACH MAL IHRE ANKÜNDIGUNG WAHR MACHEN WÜRDEN, ABER DA IST WIE IMMER DIE KLAPPE GRÖßER ALS DER VERSTAND UND DER MUT. DAS SIND WIRKLICH DIE ALLERDÜMMSTEN „HOCHGEBILDETEN“ DIE DIESES LAND AUF KEINEN FALL BRAUCHT. NA GUT, ALS „GRÜNE POLITIKER“ WÜRDEN SIE INTELLEKTUELL NOCH PASSEN, ABER DA IST DANN SCHON SCHLUSS.

  113. ja #153 WIEDERSTAENDLER

    das ist das übliche das kommt immer wieder vor ein andermal wollen sie dann auch die familie nachziehen oder mal nicht arbeiten oder mal geld

    wird in der regel alles genehmigt

  114. Der linke Hass ist seit Jahrzehnten legitimiert!

    Seitdem sehen wir auf offiziellen Demos der vaterlandslosen Gesellen Plakate mit solchen Aufschriften:
    Deutschland verrecke u. a. deutschfeindlichen Parolen.

    Eine Anzeige wegen einer solche Verhetzung wurde vom Gericht als Meinungsäußerung abgewiegelt.

    Nicht mal der Aufruf vom 09.08.2011 auf indymedia, Berlin abzufackeln, ist von der Staatsanwaltschaft trotz Anzeige verfolgt worden.

    Die Machthaber wollen das Chaos im Volk bis hin zum Krieg, um noch besser die Interessen weniger Weltbeherrscher durchsetzen zu können.

    Es sind tatsächlich Verschwörungen und keine Theorien, es ist die bittere Wahrheit.

  115. Als ein Telenehmer der gestrigen PEGIDA-Hannover-Veranstaltung bekam ich noch einen Teil der wohl restlichen verbliebenen, in der HAZ („Hannoversche Allgemeine Zeitung“)so bezeichneten Teile der „autonomen“ mit! Diese verhinderten offenbar durch Blockieren der Straße und Flaschenwürfe den von uns gewohnten Spaziergang. war scheint es der Polizei gelungen zu sei, die Straßenkreuzung zu räumen. Aus Sicherheitsgründen (Eigenschutz) verzichteten wir – leider wegen des Dauerregens (aber vielleicht auch wegen der bedrohlichen Szene durch die „Gegendemonstranten“)etwas kleines Häuflein auf den sonst immer üblichen Spaziergang durch die Innenstadt.
    Lt. der HAZ scheint es immerhin zu einem gewissen Zerwürfnis zwischen den „Veranstaltern“ (DGB, Kirchen, Stadtoberen) gekommen zu sein, wegen der Vorkommnisse und der peinlichen Anführung des Gegendemonstrationszuges durch die erklärten Deutschlandfeinde! Das ist nun sogar den SPD-Oberen zu viel! Schließlich regieren sie ja mit!
    Der Vertreter der „Grünen Jugendorganisation“ findet dagegen die SAutonomen oder – wie auch zu vermuten der SAntifa dagegen ganz toll! Das war wohl von den vereinigten Verbrechern und Deutschlandfeinden nicht anders zu erwarten Nun ja – wir werden bleiben, um zu siegen!

Comments are closed.