grenzeAm vergangenen Wochenende unternahm media-watch, Mitglied von PI München, eine Tour an der Bayerischen Grenze zu Österreich. Was er dort sah, bestätigte die Aussage des Polizeisprechers Frank Koller, der am Sonntagabend verzweifelt äußerte: „Wir saufen heute ab.“ Aus Österreich strömten „deutlich mehr Menschen als vereinbart“ über die Grenze nach Deutschland. Die Absprache mit unserem Nachbarland habe gelautet, dass an den wichtigsten Übergängen pro Stunde 50 „Flüchtlinge“ eingelassen werden, aber alleine nach Passau seien am Samstag 4000 Menschen eingeflutet. media-watch war für PI mit der Kamera vor Ort.

(Von Michael Stürzenberger)

Hier sein Bericht:


Start war Samstag Nachmittag in Passau. Als ich am Passauer Bahnhof ankam, herrschte sowohl in der großen Wartehalle als auch in der Flüchtlingsunterkunft am Bahnhof Hochbetrieb. Wie mir Bahnbedienstete erklärten, werden Flüchtlinge dort gesammelt, um sie dann möglichst schnell zu verteilen.

Bemerkenswert war die Offenheit der Passauer, denen ich begegnet bin. Zunächst waren die meisten eher zurückhaltend, aber dann tauten sie auf und gaben ihren Unmut und Sorgen zum Ausdruck. „Es ist unfassbar und nicht mehr zu schaffen“ sagte eine Passantin, die auf ihren Anschlusszug nach Landshut wartete. Ein anderer Fahrgast auf dem Weg nach Landshut gesellte sich zu uns und meinte: „Die schicken jetzt die Jungen und Kräftigen vor, die dann in ein paar Monaten ihre Familienangehörigen nachkommen lassen. Das ist irre. Dann haben wir ganz schnell innerhalb kürzester Zeit nicht eine (1) Million sondern sieben (7) Millionen Moslems mehr im Land!“

Am Sonntag Früh kam ein Zug mit neuen Flüchtlingen an den Passauer Bahnhof. Die Waggons waren sichtlich Züge aus Mecklenburg-Vorpommern, um die logistische Verteilung zu bewerkstelligen. „Wir arbeiten nicht nur mental am Limit, sondern fragen uns, was da noch auf uns zukommt“ meinte eine auf ihren Zug wartende Dame.

Passau lässt die „Flüchtlinge“ nicht im Stich und organisierte wie überall in Deutschland die professionelle Rundumversorgung. Bis dann wieder jemand sagt „mir schmeckt´s nicht“, meinte eine Verkäuferin aus den Geschäften in der Bahnhofshalle. Wie in allen Städten geben sich die Deutschen beste Mühe und funktionieren wie ein Uhrwerk. So wie unsere Stadtreinigung funktioniert. Wie ein aufgezogenes Uhrwerk kam auch in den frühen Morgenstunden die allmorgentlich die Stadtreinigung, um für die notwendige Hygiene zu sorgen.

Tag und Nacht kamen auch über das Wochenende permanent Einwanderer an. Auf der österreichischen Seite hinter Passau musste man als Autofahrer höllisch aufpassen, um in der Nacht keinen Flüchtling auf dem Weg über die grüne Grenze und auf der Straße zu übersehen.

Beängstigend waren die Mengen der Flüchtlinge in Schärding. Bürger beobachteten in den letzten Tagen Tausende. Der heutige Sonntag war nebelig, wie es um diese Jahreszeit üblich ist. So konnte man bereits in der Früh bei Tagesanbruch im Nebel auf der Schärdinger Innbrücke Flüchtlingen begegnen.

Wo man hin sah, kamen „Flüchtlinge“ von allen Seiten in Richtung auf die Inn-Brücke, der Grenze nach Deutschland, um über diesen Weg nach Deutschland zu gelangen.

grenze-2

Um die Menschenströme durch Schärding zu „lotsen“, haben die Schärdinger sichtbare „Germany“- Wegweiser angebracht. Damit sich die Ankömmlinge in Schärding nicht verlaufen und schnurstraks den Wege nach „Germany“ finden.

Im Laufe des Nachmittags nahmen die Ströme deutlich zu. Es ist unfassbar: Bilder in den Printmedien geben die Atmosphäre nicht her. Man steht da und der Menschenstrom scheint nicht mehr abzureißen. Die Atmosphäre ist geradezu schockierend. Man meint, man befindet sich in einem schlechten Film und ist selbst Teil des Filmes. Eine Passantin, die vorbei kam, formulierte „es ist ein Albtraum der nicht endet. Um Himmels Willen, was steht uns bevor?“.

Ich kam in diesen Tagen mit vielen Einheimischen ins Gespräch. Sie sprachen von Tausenden, die nach Schärding kamen. Sie sprachen davon, dass man die Einwanderer gezielt auf dem Busparkplatz „abgekippt“ und ihnen dann den Weg zur Innbrücke gezeigt hat. Von dieser Praxis konnte ich mich überzeugen. Ein Schärdinger meinte: „Wieso lässt das Deutschland zu? Das ist doch irrsinnig! Sagen Sie ihrer Kanzlerin sie ist verrückt.“ Und ging weiter.

Für die, die sich nicht für die grüne Grenze entscheiden sondern den Weg über die Inn-Brücke gehen ist dann erst einmal Schluss. Auf der Innbrücke stehen in diesen Tagen Polizeikommandos, die die Ankömmlinge dort erst einmal sammeln, um sie dann zu einem Aufnahmezelt auf der Deutschen Seite zu geleiten.

grenze-3

Dann fuhr ich weiter in Richtung Freilassing über Oberndorf. Selbst auf der Brücke, die die Ufer des Grenzflusses Salzach verbindet, wurden am heutigen Sonntag im Laufe des Tages illegale Flüchtlinge aufgegriffen.

Auf der Weiterfahrt legte ich einen kurzen Zwischenstopp auf dem Bahnhof Freilassing ein. Von Zeit zu Zeit schauen dort Polizisten vorbei, um dort ankommende und weiterfahrende Züge zu kontrollieren. Ebenso hat sich der Freilassinger Bahnhof für Masseneinwanderung gerüstet und mehrere Versorgungszelte bereitgestellt.

Als ich mich dort dem Grenzübergang näherte, war ein spürbar großes Polizeiaufgebot und ebenso „geschäftiges“ Treiben von orientierungslosen Einwanderern zu sehen.


Soweit der Bericht von media-watch. Hier sein Video „Bayern säuft ab – Flüchtlingschaos an der Grenze“ von media-watch:

Viele dieser „Flüchtlinge“ kommen derzeit über die slowenische Grenze. Hier noch ein Kurzvideo von dem Ansturm bei Spielfeld in der Steiermark, aufgenommen ebenfalls am vergangenen Sonntag:

Und in München riefen am Freitag die antipatriotischen Volksverräter von Grünen und SPD, dass es noch genügend Platz“ bei uns gäbe:

Vor einem Spitzengespräch mit Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) beklagten SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher und die Grünen-Fraktionsvorsitzende Margarete Bause am Freitag übereinstimmend, dass Kommunen in Grenznähe überlastet seien, während es vor allem in München, aber auch anderswo noch freie Kapazitäten gebe.

Deutschland wird von den Volksverrätern der Altparteien im Eiltempo abgeschafft..

(Videobearbeitung: theAnti2007)

image_pdfimage_print

 

151 KOMMENTARE

  1. Gäbe es in Europa und Deutschland ein Islamverbot, könnten die Verfolgten hier bei uns Schutz bekommen. So kommen die Verfolger mit den Verfolgten zusammen an.

  2. Passend:

    gerade Stammtisch im BR. Helmut Markwort gegen den linksversifften SZ-Karikaturisten Dieter Hanitzsch, der alle „Menschen die zu uns kommen“ aufnehmen will, der Lackel.

  3. Wollen wir mal hoffe, dass die Primitivkulturen und Raubnomaden, Pardon, traumatisierten Flüchtlinge™ nicht auf die Idee kommen, sich auf eigene Faust auf Wohnungssuche zu begeben.

  4. Oh, ist das widerliches Pack – also die sog. „Flüchtlinge“.

    Man kann echt nur noch zu hause bleiben, damit man sich dieser neuen ultra-bunten Realität nicht stellen muss.

    Klar, den Kopf in den Sand stecken bringt nichts, aber auf der Straße seinen Unmut Luft machen ja irgendwie auch nicht.

    Da „engagiere“ ich mich lieber im Internet.

    Bin mal gespannt wie das weitergeht, ich tippe auf Grenzschließung Mitte 2016 und der erste richtig schwere Terroranschlag auf deutschem Boden kommt irgendwann in 2017.

    ++ OT ++

    Dr. Proebstl Videos als Backup downloaden

    http://goo.gl/CGD38R

    Versuche einen YouTube Channel Rip von „Reaktionär Doe“ aufzutreiben.

  5. Wann endlich wird dieser Wahnsinn, diese eindeutige Eroberung Deutschlands, notfalls
    durch unsere Armee mit ROBUSTEM Mandat gestoppt??

    Was hat die Bundeswehr in Afghanistan, Mali oder
    sonstwo verloren??

    HIER WIRD SIE GEBRAUCHT!!!

  6. Es nützt den Asylanten nichts nach Deutschland zu kommen, denn sie suchen Schutz vor Verfolgung und Gewalt. Die Probleme vor denen sie geflohen sind, sind jetzt auch hier bei uns. Die jüngere Geschichte des Libanon zeigt, wie schnell es geht.

  7. Das Wandern geht weiter
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/das-wandern-geht-weiter/

    „Die Politik der Kanzlerin, den Druck allein auf die eigenen Bürger auszuüben und immer weiter zu erhöhen, droht dagegen nicht nur das deutsche Gemeinwesen zu zerreißen, sondern das ganze europäische Gefüge. Die Warnung des slowenischen Ministerpräsidenten, die Asylkrise könnte die Europäische Union sprengen, ist berechtigt, und sie zielt nicht auf die europäischen Gremien, sondern auf das Handeln und Nichthandeln der Mitgliedstaaten. Denn das Fundament Europas sind und bleiben die Nationalstaaten.

    Wenn einer von ihnen beschließt, freiwillig Selbstmord zu begehen, kann er nicht erwarten, daß die anderen ihm wie die Lemminge bedingungslos folgen.

  8. Eine Invasion. Millionen von kulturfremden primitiven Moslems strömen in dieses Land und der Polizist fährt sein Mittagessen rein als ob es sich hier um eine Verkehrskontrolle handelt….

  9. …ich frage mich was mit MIR als BIODEUTSCHER passiert wenn ICH die Grenze ohne Ausweis (bei einer Kontrolle die immer möglich ist) passieren will… oder was würde passieren wenn ich -ohne einen Ausweis dabei zu haben- in einem Zug behaupte ich sei ein „Flüchtling“… mehr als das Geleit zu einer Sammelstelle von der ich dann davon spazieren kann wird mir wohl nicht passieren… oder?

    Zum Thema: Deutschland IST bereits VERLOREN… die Bevölkerung realisiert es nur NOCH nicht… und wenn die Realität vor der Haustür ist wird die Tür vom dt. Michel einfach zu gemacht! Selbst wenn der eigene Sohn getötet oder die Tochter vergewaltigt wird… die Deutschen erleiden sie Situation einfach weiter… entgegen den „Krawall-Aussagen“ einiger Kommentatoren hier…

  10. Merkel ist krank im Kopf! Sie hat diese Invasion der Millionen von Scharia-Kriegern aus dem nahen Osten persönlich zu verantworten. Die fallen nach Deutschland ein wie ein Heuschreckenschwarm.

    Ich denke mal Merkel wird als die „irre Kanzlerin“ und Sargnagel Deutschlands in die Geschichte eingehen.

    Folgende Generationen werden Merkel verfluchen und in einem Satz nenen mit Namen wie Adolf Hitler, Stalin, Idi Amin oder Pol Pot.

    Wetten?

    :)Merkel ist krank im Kopf! Sie hat diese Invasion der Millionen von Scharia-Kriegern aus dem nahen Osten persönlich zu verantworten. Die fallen nach Deutschland ein wie ein Heuschreckenschwarm.

    Ich denke mal Merkel wird als die „irre Kanzlerin“ und Sargnagel Deutschlands in die Geschichte eingehen.

    Folgende Generationen werden Merkel verfluchen und in einem Satz nenen mit Namen wie Adolf Hitler, Stalin, Idi Amin oder Pol Pot.

    Wetten?

    🙂

  11. Düsseldorf: Aggressiver Ladendieb gefasst
    „Gegen 19.30 Uhr beobachtete der Ladendetektiv eines Konfektionsgeschäftes einen Mann, der sich zwei Paar Schuhe aus der Auslage nahm und in eine Plastiktüte steckte. Als er den Laden ohne zu bezahlen verlassen wollte, sprach ihn der Sicherheitsmitarbeiter an. Zunächst zeigte sich der Mann einsichtig und zugänglich und händigte die Tasche aus. Plötzlich zog der Nordafrikaner etwas aus seiner Jacke und schlug damit den Detektiv nieder. Er ergriff zu Fuß die Flucht, aber nicht ohne zuvor die Beute wieder an sich zu nehmen. Die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte zur Festnahme des Flüchtenden. Ermittlungen ergaben, dass der 37-Jährige bereits mit einem Haftbefehl zur Abschiebung gesucht wurde.“ http://www.duesseldorfer-anzeiger.de/stadtteile/mitte/aggressiver-ladendieb-wurde-bereits-gesucht-aid-1.5458758

    Bocholt: Ladendieb wird rabiat
    „…wurden zwei Männer gegen 16.10 Uhr beim Ladendiebstahl in einem Supermarkt beobachtet. Beute – ein Mozzarella-Käse und eine Konservendose Fischfilet. Als sie durch den Kaufhausdetektiv angesprochen wurden, reagierte einer der beiden Diebe sofort aggressiv und schlug auf den Detektiv ein. Dieser blieb zwar unverletzt, sein Mobiltelefon wurde jedoch beschädigt. Der Täter konnte mit der Beute fliehen. Sein Mittäter leistete keinen Widerstand, so dass Polizeibeamte seine Personalien feststellen konnten. Es handelt sich um einen 23-jährigen Mann, der derzeit in Bocholt wohnt. Der Flüchtige ist ca. 175 bis 180 cm groß und kräftig. Er trug eine schwarze Jacke und eine schwarze Umhängetasche. Vermutlich ist er nordafrikanischer Herkunft.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/3155279

  12. Stichwort „Bayern“: Gestern gab es ja den „Flüchtlingsgipfel. Dort ging es vor allem um die Forderungen Seehofers. Weiß jemand, was dort rausgekommen ist?

    Gestern Nacht hieß es jedenfalls in den Radionachrichten: „Seehofer kam mit versteinerter Mine aus dem Gespräch und sagte, die Gespräche verliefen sachlich und konstruktiv“. Diese Floskel aus der Diplomatensprache bedeutet nichts anderes als: Die Gespräche sind gescheitert!“. Ich fürchte aber, es wird sich nichts(!) ändern. Weder im Kabinett noch in der Politik.

  13. Mag ja alles sein,

    aber ich war gestern auf der Groß-Demo in Hamburg und ich habe mich mit WellcomerINen unterhalten.

    Fazit: Die wollen es so und sind intellektuell nicht in der Lage, die Hintergründe (Islam-Invasion) zu begreifen. Sie fahren auf Humanismus ab und Deutschland ist so unendlich reich (!!!)

    Eine Schande in Richtung Polizeiführung und Hamburger Innenbehörde.

    1) Die Hamburger Innenbehörde wies der AFD ein ungeeignetes Baugelände vor dem Museum „Kunst&Gewerbe“ zu

    2) Die Gegendemo von ANTIFA, SPD, Grünen, DGB und SED wurde in unmittelbarer Nähe (10 mtr Abstand genehmigt

    3) Die Polizeiführung (5 Hundertschaften) war unwillig, die rechtswidrige Sitzblockade der kommunistischen SED aufzulösen.

    Das alles bedeutet für mich, dass wir noch abwarten müssen bis es die letzte Tusse begreift, dass wir auf einen dritten „Dreißigjährigen Krieg“ in Deutschland zu steuern.

    Der Mehrheit der Deutschen ist einfach strunzdoof und wir, die Aufgeweckten, erleben es nicht zum ersten Male.

    Bringe sich jeder in Sicherheit, wem das Leben lieb ist, so lange es noch geht.

  14. -OT-

    Herbstreflexionen

    Als ich mich gestern auf den Weg nach Nürnberg machte, um dort an der Pegida-Demo teilzunehmen, fragte ich mich, wofür ich mir das antue, mit vielleicht hundert Leuten auf die Straße zu gehen und mich beschimpfen zu lassen. Von der Bedrohung durch gewaltbereite Linke ganz zu schweigen. In den Straßencafes herrschte eine gelöste Stimmung, als wäre die Welt völlig in Ordnung. Die meisten sehen im Zusammenhang mit der Masseneinwanderung zwar finanzielle und organisatorische Schwierigkeiten (die werden ja mittlerweile auch von Politikern aller Parteien eingeräumt), und im Moment kommen ihnen vielleicht zu viele auf einmal, aber mit dem grundsätzlichen Kurs haben sie anscheinend kein Problem. Dank medialer Propaganda und Gehirnwäsche in den Schulen sehen sie in uns jedenfalls die wesentlich größere Gefahr. Offenbar will die Mehrheit es nicht anders. Und selbst von den PI-Lesern geht nur eine kleine Minderheit auf die Straße.

    Während die Bahn sich durch die liebliche Landschaft schlängelte, vorbei an idyllisch zwischen bunten Wäldern gelegenen Siedlungen, Weihern und verstreuten Fachwerkgehöften, wurde ich ganz melancholisch. Das traumhafte Wetter und die herbstliche Farbenpracht wollten irgendwie so gar nicht zu meinen finsteren Zukunftsvisionen passen. Allerdings versinnbildlicht der Herbst ja gerade auch die Vergänglichkeit alles Irdischen; schon bald wird der unaufhaltsam nahende Winter der bunten Schönheit ein Ende bereitet haben. Wobei der Winter ja durchaus seine reizvollen Seiten hat, und man immerhin mit einiger Gewissheit davon ausgehen kann, dass darauf ein Frühling folgt, und die Natur wieder zu neuem Leben erwacht (sofern nicht gerade ein Supervulkan ausbricht oder ein Meteor auf die Erde stürzt). Der kulturelle Winter, der uns droht, wird jedoch hart werden und dürfte mehrere Jahrhunderte andauern.

    In Nürnberg angekommen, machte ich erst einmal wie gewohnt einen Rundgang durch die Stadt. Beim Anblick von Handwerkerhof, Heilig-Geist-Spital, Henkersteg, Kaiserburg und Albrecht-Dürer-Haus wurde mir wieder bewusst, wie reizvoll und einzigartig unsere Kultur doch ist. Der Gedanke, dass ich mich vielleicht zum letzten mal an der Schönheit deutscher Städte und Kulturlandschaften würde erfreuen können, bevor unser Land in nicht allzu ferner Zukunft im Chaos versinkt, stimmte mich ganz wehmütig. Noch ein Abstecher zum Hauptmarkt, wo das reichhaltige Angebot an Nürnberger Rostbratwürstchen, Wildschweinbratwurst, Rotbier, Wein, Lebkuchen und andere fränkische Spezialtäten mir vor Augen führten, dass Deutschland bereits mit seinen regionalen Unterschieden eine wunderbare kulturelle Vielfalt zu bieten hat.

    Ich liebe Deutschland — unsere großartige Kultur darf nicht einfach verschwinden. Es lohnt sich, dafür zu kämpfen! Und auch für den kleinen blonden Jungen, der mir mit einem breiten Lächeln im Gesicht fröhlich ein Lied summend entgegenkam. Wir dürfen die Auslöschung des deutschen Volkes nicht zulassen.

     
        -munin-

    (der jetzt das herrliche Wetter bei einem ausgedehnten Waldspaziergang genießen wird)

  15. Die lachen sich doch den Buckel voll ueber uns!
    Unsere armen Kinder, vorbei mit der Freude und Augelassenheit, vorbei mit Abenteuern und froehlichem spielen.
    Es kommen die Hasser und Neider!!

    Es ist schon komisch dass hier in Europa der Kasner und dem Gabriel nichtmal ein Ei an den Kopf fliegt, sondern einfach alles geschluckt wird, sogar der eigene Tod!

  16. #1 Volscho (01. Nov 2015 11:33)
    Gäbe es in Europa und Deutschland ein Islamverbot, könnten die Verfolgten hier bei uns Schutz bekommen. So kommen die Verfolger mit den Verfolgten zusammen an.

    Ich will auch keine „wirklich Verfolgten“ mehr hier im Land haben, die um den halben Erdball reisen , um in Deutschland Asyl zu erhalten, obwohl sie problemlos in einem sicheren Nachbarland eine Krise, Naturkatastrophe oder einen Krieg in der Heimat zeitlich überbrücken könnten.
    Die einzige akzeptable Zuwanderung ist Wirtschaftsmigration aus kulturnahen Ländern nach Branchenbedarf an Arbeitskräften oder um den Altersdurchschnitt der Bevölkerung stabil zu halten – und hier schliesse ich mohammedanische Zuwanderung kategorisch aus – keine Wirtschaftsmigration und erst recht kein Asyl mehr für Mohammedaner – der Libanon und der Kosovo ist Warnung genug, was es heißt, Mohammedanern zu erlauben, sich massenhaft anzusiedeln und ihnen gesetzliche Privilegien zuzugestehen.

  17. Lieber Michael,

    wie ist denn die Situation was die Willkommenseuphorie der Münchener angeht? Würde mich mal interessieren.
    Ich denke, wenn Du deine phantastischen und kurzweiligen Erweckungsbemühungen abhälst, sollten dir doch mittlerweile eigentlich mehr Leute zujubeln.

    Denn deine/unsere schlimmsten Erwartungen werden momentan noch deutlich getoppt.

  18. #14 KDL (01. Nov 2015 11:59)

    Leider wie zu erwarten:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gipfel-im-kanzleramt-keine-einigung-der-koalitionsrunde-ueber-asylpolitik_id_5054759.html

    http://www.n-tv.de/politik/Streithaehne-vertagen-sich-article16258471.html

    Also dann, Donnerstag erfolglos weiter, haben sie wieder 4 Tage geschunden für 1000e „Grenzgänger“

    Wird bestimmt eh nen blöder Kompromiss der da gemacht wird, klingt menschenfreundlich und hilft niemandem …

  19. #14 KDL (01. Nov 2015 11:59)

    Leider wie zu erwarten:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gipfel-im-kanzleramt-keine-einigung-der-koalitionsrunde-ueber-asylpolitik_id_5054759.html

    http://www.n-tv.de/politik/Streithaehne-vertagen-sich-article16258471.html

    Also dann, Donnerstag erfolglos weiter, haben sie wieder 4 Tage geschunden für 1000de „Grenzgänger“

    Wird bestimmt eh nen blöder Kompromiss der da gemacht wird, klingt menschenfreundlich und hilft niemandem …

  20. Düsseldorf: Straßenraub – Zeugen gesucht
    „Die 33-Jährige wollte am Samstagabend, gegen 20.20 Uhr, gerade in ihren Wagen einsteigen, den sie auf der Kö geparkt hatte, als ein Mann sie plötzlich von hinten mit den Worten anschrie: “ Sofort alle Sachen her, sonst ist was los!“. Als sich die Frau umdrehte, stand vor ihr ein fremder Mann, der ein Taschenmesser in seiner Hand hielt. Der Kriminelle griff sofort nach den beiden Handtaschen, die die Frau über der Schulter trug und nach ihrer Jacke. Danach lief der Räuber mit seiner Beute in Richtung Elberfelder Straße davon. Gegen 20.55 Uhr erstattete das geschockte Opfer Anzeige bei der Polizei. Der Täter ist circa 35 Jahre alt, 1,90 Meter groß und schlank. Er hat kurze schwarze Haare und dunkle Augen. Zur Tatzeit war er mit einer schwarzen Jacke mit Kapuze und einer dunklen Jeanshose bekleidet. Er soll Deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben.(…)“ http://www.duesseldorfer-anzeiger.de/stadtteile/mitte/strassenraub-an-der-koe-aid-1.5463740

    Düsseldorf-Altstadt: Drei Diebe festgenommen
    „Am Samstagmorgen, gegen 2.50 Uhr, hatte eine Angestellte in einer Diskothek an der Mertensgasse einen Verdächtigen wiedererkannt, der vermutlich mit zwei weiteren Komplizen in der Nacht ihre Jacke gestohlen hatte. Die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hielten den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten drei Mobiltelefone. Der 30-Jährige wurde festgenommen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass zwei der sichergestellten Handys bereits als gestohlen gemeldet worden waren. Der Festgenommene, der aus Nordafrika stammt, ist bereits wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten.
    Nur wenig später beobachteten Zivilkräfte an der Mertensgasse, wie zwei Männer einen offenbar alkoholisierten Mann angingen, der ein Handy in der Hand hielt. Während einer der Täter seinen Komplizen abschirmte, griff sich dieser im Vorbeigehen das Handy des Opfers. Als die Polizisten die beiden festnehmen wollten, setzte sich einer derart heftig zur Wehr, dass die Beamten Pfefferspray einsetzen mussten. Die 24 und 26 Jahre alten Festgenommenen stammen aus Nordafrika. Der Jüngere ist wegen Diebstahlsdelikten polizeibekannt.“ http://www.duesseldorfer-anzeiger.de/stadtteile/mitte/drei-diebe-in-der-altstadt-festgenommen-aid-1.5463745

  21. Und wenn die ganze Welt herkommt.Das Merkel hat sich den moralischen Mantel angezogen,und kann immer behaupten das es nur helfen wollte.

  22. Ich habe Angst und mir ist schlecht..
    Mehr kann ich zu diesem Irrsinn nicht mehr schreiben.

  23. Düsseldorf: Ladendieb verletzt Polizisten
    „Am späten Nachmittag fielen einer Streife des Einsatztrupps „PRIOS“ zwei verdächtige Männer auf. Als die Personen die Beamten erblickten machten sie auf der Stelle kehrt. Die Polizisten nahmen zu Fuß die Verfolgung auf. Während der 22-Jährige sofort festgehalten werden konnte, versuchte sich der 23-Jährige durch Tritte und Schläge der Festnahme zu widersetzen. Hierbei verletzte sich der Kommissar nicht unerheblich. Wie sich herausstellte, hatten die Tatverdächtigen eine sogenannte Klautüte bei sich. Darin entdeckten die Polizisten unzählige höherwertige Kosmetikartikel. Die Zuordnung des Diebesguts dauert an. Der aggressive Ladendieb war bereits am Vortag in Friedrichstadt erwischt worden. Beide Beschuldigten haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland.“ http://www.duesseldorfer-anzeiger.de/stadtteile/mitte/ladendieb-verletzt-polizisten-aid-1.5522166

    Düsseldorf: Einbrecher nach Flucht gestellt
    „Ein Kosmetik-/Massagestudio hatten sich in der vergangenen Nacht zwei Einbrecher ausgesucht. Zeugen schreckten die beiden Männer auf. Vor der Festnahme durch Polizeibeamte in der Nähe, verletzten sich die beiden 20- und 27-jährigen Männer bei ihrer halsbrecherischen Flucht über Balkone, Regenfallrohre und Zäune. Sie werden derzeit mit einem Dolmetscher vernommen und sollen anschließend dem Haftrichter vorgeführt werden.(…)“ http://www.duesseldorfer-anzeiger.de/stadtteile/mitte/einbrecher-nach-wilder-flucht-verhaftet-aid-1.5489451

  24. Hier wird schon wieder satt gegen rechts gewixt.Ständig diese Störungen.Naja,das faule BRD Konstrukt hyperventiliert,ganz klar.

  25. ALLE KUSCHEN VOR DER SCHLEUSERIN

    Gespräche der Koalitionsspitzen zu Asylpolitik festgefahren !

    Die Gespräche über das weitere Vorgehen in der Flüchtlingskrise im Kanzleramt sind offenbar festgefahren und werden am Donnerstag fortgesetzt.

    Wie es hieß, habe Angela Merkel noch einmal ihr Vorgehen zur Bekämpfung der Fluchtursachen erläutert.(also alles rein )

    ALSO WEITERE 5 TAGE WARTEN UND WEITER 50-60 000 SOZIALSCHMAROTZER REINLASSEN !

    Seehofer wie immer nur eine LUFTBLASE , der die leute beruhigen soll !

    ICH HOFFE DIE SEEHOFER APPLAUSKLATSCHER MERKEN NUN ENDLICH DAS „ALLE“ PARTEIEN UNS VERRATEN UND VERKAUFEN !!
    Die ganze Regierung muss weg !!

  26. Oha, ein deutlicher Ton der AFD – aber natürlich ist das wieder gefundenes Fressen für die Journaille

    http://www.focus.de/politik/deutschland/als-ultima-ratio-nrw-afd-chef-fluechtlinge-notfalls-mit-schusswaffen-abwehren_id_5054939.html

    Die reißerische Überschrift ist unvollständig – die Abwehr mit Schusswaffen an der Grenze ist gemeint – na klar, Presse halt … aber im Artikel selbst findet man den einzigen für mich verständlichen Lösungsvorschlag – wenn ich mich als unbescholtener Bürger nicht ohne Ausweis über die französische Grenze traue obwohl offen und im Hinterkopf genau weiß dass man sich ausweisen können muss – dann darf man das doch erst recht von total Fremdländischen erwarten – Wasserwerfer und massiver personeller Grenzschutz an der Grenze finde ich ok, schließlich ist es deutsches Hoheitsgebiet – auf Demos stehen die ja auch ganz schnell wegen Eskalationsgefahr – an der Grenze ist die auch vorhanden vor allem, wenn man vernünftigerweise nur unverdächtige Leute mit echtem Ausweis einreisen lässt.

  27. #16 -munin- (01. Nov 2015 12:00)

    -OT-

    Herbstreflexionen
    – – –
    Vielen Dank für diesen berührenden, wenn auch melancholischen Text, -munin-.
    Ich glaube, diese Gefühle kennen wir alle, wenn wir momentan noch das Glück haben, an der Darßer Küste entlangzuwandern, auf dem Königssee in Richtung Watzmann zu rudern, die schönen Görlitzer Raumbilder zu bewundern, an der Ramsauer Ache bis zum Hintersee zu bummeln, Schloß Westerholt im Schmuck des flammendroten Weinlaubs, tief versteckt im Münsterland, zu finden, auf der Bastei stehend dem Lauf der Elbe zu nachzublicken, inmitten der unglaublichen Felsformationen der Sächsischen Schweiz, auf einer Fahrradtour an der alten reetgedeckten „Charlotte“ im Geltinger Noor Rast zu halten, weit über die Domäne Bill hinaus ins Wilde zu laufen, Muscheln der Hosentasche, Memmert im Blick, auf Naumburgs St. Wenzel zu stehen, von wo der Blick über ein fast unversehrt gebliebenes altes Stadtbild schweift, im Schwangau zu wandern, wo Hohenschwanstein wie ein unwirklicher Traum über den herbstlichen Wäldern schwebt – unsere Heimat. War sie uns nicht kostbar genug? Waren wir nicht wachsam genug?

  28. Wir waren nicht wachsam genug, hatten einen Maulkorb und scheinbar ein zu gutes Leben – ich trauere meiner Jugend nach, hätte mich gefreut, wenn die nachfolgende Generation meine Kindheit gehabt hätte – die Tendenz haben sie mir vor Jahren nicht geglaubt aber jetzt so nebenbei und selbstverständlich schriftlich im Focus:

    http://www.focus.de/wissen/mensch/deutsche-sprache-ist-genial-willkommen-in-der-hallo-gesellschaft-wie-wir-unsere-sprache-vernachlaessigen_id_5032033.html

    Ich war zugegebenermaßen stolz darauf, ich mochte Deutsch als Fach auch in der Schule – jetzt schmerzen mich solche Artikel, die Straßensprache, die Orthografie – manchmal erwisch ich mich dabei dass ich im Netz stundenlang Schlagervideos von ca. 1920 bis 1979 hintereinander weg konsumiere und die jetzige Welt dabei so gut es geht verdränge – früher fand ich Schlager DOOF – jetzt trösten sie meine geschundene Seele – Sachen gibts…

  29. Liebe Landsleute, liebe Passauer, was soll das Bedauern und die Jammerei. Protestiert auf der Strasse und wählt nicht mehr diese Volksverräterparteien. Bestellt sämtliche Lügenblätter ab. Lasst euch krankschreiben, verweigert euch, denn wir sind das Volk. Alles andere wird uns in die Katastrophe führen.

  30. Dass sich ähnliche Szenen an der tschechisch-deutschen Grenze oder der polnisch-deutschen Grenze abspielen würden, ist unmöglich – nicht nur, weil Polen und Tschechien die mohammedanischen Horden erst gar nicht in ihr Land lassen, sondern auch, weil die Mitteldeutschen solche Szenen gar nicht zulassen würden. Sie würden – wie in Chemnitz-Einsiedel oder in Heidenau die geplanten Asylantenlager – die Grenzübergänge blockieren.

    Die Passivität und Lethargie der Westdeutschen in ihrer großen Mehrheit (ich weiß, dass es Ausnahmen gibt) ist unerträglich. Sie funktionieren nur. Egal für welches Ziel.

    Und wundern sich, wenn ihn in ein paar Jahren fast ihr gesamtes Einkommen weggesteuert wird, wenn sie sich nicht mehr auf die Straßen trauen können, weil sie fürchten müssen, verprügelt oder totgeschlagen zu werden und ihre Töchter nur noch Vergewaltigungsmaterial für die Eindringlinge sind.

  31. Lebenspraller Bericht. Danke!

    „es ist ein Albtraum der nicht endet. Um Himmels Willen, was steht uns bevor?“

    Merkel! Merk‘ dir das! „Otto Normalbürger“ verhält sich gegenüber einem Politiker wie Klee zur Kuh: Der eine wird über den Grünen gelobt, kann aber nicht weg und wird gefressen; der andere lobt und geht und frißt und rülpst in einem fort.

  32. http://www.focus.de/politik/deutschland/telefonat-mit-der-kanzlerin-landrat-droht-merkel-schicke-fluechtlinge-per-bus-weiter-zum-kanzleramt_id_5054667.html

    Telefonat mit der Kanzlerin: Landrat droht Merkel: „Schicke Flüchtlinge per Bus weiter zum Kanzleramt“

    „Wenn Deutschland eine Million Flüchtlinge aufnimmt, entfallen rechnerisch auf meinen Landkreis 1.800. Die nehme ich auf, alle weiteren schicke ich per Bus weiter nach Berlin zum Kanzleramt“, sagte er nach Informationen der „Welt am Sonntag“ der Kanzlerin in dem halbstündigen Telefonat am vergangenen Mittwoch. Er warnte sie: „Der innere Friede ist bei uns in Gefahr!“

    Sie sagte Dreier zufolge: „Wenn Sie Busse zu mir schicken, müsste ich die eigentlich nach Griechenland zurückschicken. Aber von dort laufen die Flüchtlinge dann wieder zu Ihnen.“

    Wenn frau so debil ist, dass sie keine andere Lösung hat, muss sie zurücktreten.
    DIE WAHNSINNIGE MERKEL MUSS WEG!
    Das ist alternativlos!

  33. Merkel und die Folgen ihrer Politik ´ist mir egal´
    aber ihr verlogenes Grinsen ist zusehends zur Grimmasse erstarrt

  34. #11 Moralist (01. Nov 2015 11:57)

    …ich frage mich was mit MIR als BIODEUTSCHER passiert wenn ICH die Grenze ohne Ausweis (bei einer Kontrolle die immer möglich ist) passieren will…
    _________

    ich bekomme regelmässig pakete aus dem ausland, werden gefilzt bis zum geht nicht mehr oder über 5 monate ohne benachrichtigung vom zoll zurückgehalten. zur selben zeit strömen absolut unkontroliert isis moslems und andere verbrecher nach deutschland.
    was ist das für ein staat der die eigenen bürger, die den ganzen zauber bezahlen, wie verbrecher behandelt aber einem wildfremden nicht integrierbaren volk alles in den arsch schiebt und über das gesetz stellt?
    für schulen und infrastuktur ist kein geld da, aber zig MILLIARDEN für sozialschmarotzer aus afrika und nahost, die rudelvergewaltiger und kopftreter von morgen.

  35. http://www.welt.de/politik/deutschland/article148290309/Dann-wird-Merkel-nicht-Kanzlerin-bleiben.html

    CSU-Politiker Hans-Peter Uhl sagte der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ („FAS“), es werde „eine Schließung der Grenze mit Merkel oder eine Schließung der Grenzen ohne Merkel“ geben.

    Weiter sagte Uhl, dass Merkel sich nicht gegen die Forderungen der Mehrheit der Deutschen stellen könnte, ohne ihr Amt als Kanzlerin zu verlieren: „Dann wird sie nicht Kanzlerin bleiben.“ Gleichzeitig betonte er, dass sie Kanzlerin bleiben wolle.

    MERKEL MUSS WEG!
    Sonst bringt sie uns alle um!
    http://www.titanic-magazin.de/postkarten/karte/sperrt-die-irre-endlich-weg-092013-18989/

  36. Das allerschlimmste dabei:

    der Strom hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf……………………

    Danke Merkel. Du kommst gleich nach Adolf!!!

  37. Ich bin inzwischen an einem Punkt angelangt, an dem ich überhaupt keine Asylanten mehr will, weder echte noch Scheinasylanten.

    Deutschland ist jetzt über Jahrzehnte von diesen Leuten ausgenutzt, verarscht und ausgeplündert worden.

    Der Asylparagraph im Grundgesetz muss weg, er hat sich als realitätsfern, ja lebensgefährlich für das deutsche Volk erwiesen.

    Pech für die paar echten politisch Verfolgten, diese können sich ja bei den Millionen Betrügern bedanken!

  38. #22 Wilde_Hilde (01. Nov 2015 12:26)

    #14 KDL (01. Nov 2015 11:59)
    Stichwort „Bayern“: Gestern gab es ja den „Flüchtlingsgipfel. Dort ging es vor allem um die Forderungen Seehofers. Weiß jemand, was dort rausgekommen ist?

    Leider wie zu erwarten:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/gipfel-im-kanzleramt-keine-einigung-der-koalitionsrunde-ueber-asylpolitik_id_5054759.html

    Mit Merkel kommt nichts.
    JETZT MUSS BAYERN IM ALLEINGANG HANDELN.

    Z.B. wie versprochen, Invasoren nach Berlin karren,
    siehe #42 Schüfeli (01. Nov 2015 14:38).

    WER MIST BESTELLT, MUSS IHN AUCH FRESSEN.
    Sonst hört der Wahnsinn nie auf.

  39. Das allerschlimmste an dem Ganzen:

    der Strom von zum größten Teil bildungsfernen Moslems hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf und hört nicht mehr auf…

    Dank Merkel. Die kommt bei mir gleich nach Adolf…die Verräterin.

  40. Passau lässt die „Flüchtlinge“ nicht im Stich und organisierte wie überall in Deutschland die professionelle Rundumversorgung. (…) Wie in allen Städten geben sich die Deutschen beste Mühe und funktionieren wie ein Uhrwerk. So wie unsere Stadtreinigung funktioniert. Wie ein aufgezogenes Uhrwerk kam auch in den frühen Morgenstunden die allmorgentlich die Stadtreinigung, um für die notwendige Hygiene zu sorgen.

    Auch für diesen Absatz Danke. Wird nämlich gerade auch im kompltten Staatsfunk rauf- und runtergetrötet: „Die Logistik funktioniert, Deutschland kann das!“

    Erinnert ihr euch? Erinnert ihr euch an jeden Reflex, alle Reflexe von genau den Berugfsempörten, die jetzt als „freiwillige Helfer“ die Logistik am Laufen halten, daß Logistik bei Deutschen „KZs ermöglicht hat?“ Daß diese „ekelhafte Sekundärtugend“ bäh ist?

    Daß genau die Leute einen tollwütig angefahren haben, wenn man fragte, was an diesen „Sekundärtugenden“ so schlecht sei und warum andere das nicht auf die Reihe kriegen? Und warum „Logistik“ genau bei Deutschen nicht erwünscht ist?
    Und genau diese Keifzangen feiern sich jetzt ob Logistik.

    Dieser Satz aus der Linskdiskussion Westdeutschlands hat sich mir als einer der blödesten Sätze des Jahrhunderts eingebrannt. Und im Original stammt er von Helmut Schmidt aus dem Jahr ’82 aus dem Zusammenhang „Nachrüstung“, politisch-antifantisch breitgetrascht von Lafontaine. Entwickelte dann ein mörderisches, diktatorisches Eigenleben als „deutsche Tugenden führen ins KZ.“ Bis heute in jeder „Flüchtlingsdebatte“ als Strohmann ausgepackt.

  41. Bemerkenswerter Anti-Merkel-Kommentar von FAZ-Herausgeber Berthold Kohler. Im Grunde 1:1 das, was in der JF, PAZ oder auf PI schon jahrelang geschrieben wurde:

    Kommentar
    Die weiße Fahne

    Angela Merkel hat Einheimischen wie Migranten den Glauben genommen, dass die Grenzen Deutschlands noch eine Bedeutung haben. Einen verhängnisvolleren Fehler hätte sie kaum begehen können.
    01.11.2015, von Berthold Kohler (…)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/kommentar-die-weisse-fahne-13886600.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Wenn selbst die „merkeltreue“ FAZ, die bis auf ein paar harmlose kritische Nuancen den Wir-schaffen-das-Kurs bedingungslos verteidigt hat, Merkel so massiv kritisiert, wird es spannend…….

  42. Die Dreiflüssestadt Passau – meine Heimatstadt. Alexander von Humboldt nannte sie eine der sieben schönsten Städte der Welt. Über diese Innbrücke bin ich früher jeden Tag gegangen.

    Auch in Passau hätte man bei der letzten Bundestagswahl die Partei Pro Deutschland wählen können. Mit dieser Partei wäre das nicht passiert.

    Aber niemand hat sich in Passau dafür interessiert, oder vielleicht ein Dutzend Leute oder ein halbes Dutzend. Seehofer hat bis jetzt auch nur geredet. Nun wurden die Passauer von der Realität mehr als eingeholt.

    Lassen Sie doch die Züge einfach am Bahnhof stehen, Herr Düpper. In den Zügen haben es die Leute trocken und einigermaßen warm. Und gebt ihnen Essenspakete durch die Fenster. Dann stauen sich die Züge bis nach Österreich und noch weiter zurück, solange, bis keine mehr nachkommen.

    Aber solange alles zügig abfließt, geht das so weiter.

  43. Lügenmasche der Politiker und Medien:

    Die Politiker haben genau das so gewollt. Unter Missachtung der geltenden Gesetze haben sie diese illegalen Einwanderer ins Land geholt.

    Dabei haben sie sich u.a. wegen Schleuserei, Strafvereitelung im Amt und Beihilfe zum Sozialbetrug schuldig gemacht.

    Wer nämlich über genügend Barmittel verfügt, ist überhaupt nicht sozialhilfeberechtigt.

    Wer über keinen Pass/Visum verfügt, ist überhaupt nicht einreiseberechtigt.

    Wer nicht wirklich verfolgt ist, ist auch nicht asylberechtigt.

    Die Medien haben hierzu Propagandahilfe geleistet und sowohl die Fakten, als auch die Aufklärung verschwiegen und unterschlagen.

    Hätten sie die die Asylgesetze und Genfer Flüchtlingskonventionen geleseen UND verstanden, hätten sie sehr leicht erkennen können, es sind eben KEINE Flüchtlinge sondern illegale Eindringlinge.

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Koran zu Mord aufgerufen wird (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen? Oder wissen diese Befürworter das einfach nicht?

    Wer weiß eine Antwort darauf? Der Papst? Der Bundeskanzler? Der Richter?

  44. @hansa:
    Ja, sehe auch gerade: Seehofer sucht mal wieder nach seinen Eiern.

    Horsti? Alter Mann! Geh sterben!
    Weichei!

    Um so besser für die AfD!

  45. SO endlich wieder ONLINE!

    Um noch einmal auf die „Fingerfoodpolitik“-Tante zurückzukommen.
    Mit einem mal wird mir so einiges klar:

    Man stelle sich mal vor,wie Sie mit dieser,Ihrer „Raute“ Ihre „Speisen“ umschliesst.
    Dies wird, in der Folge dessen, nämlich unweigerlich zu einer MAULSPERRE führen.
    (Von anderen Risiken und Nebenwirkungen einmal ganz abgesehen.)

    Merke: Wer den Rachen, mit schwer verdaulicher „Kost“, nicht voll genug bekommt,(siehe: „es gibt keine Obergrenze, etc., bla bla“), wird ein ernsthaftes VERDAUUNGSPROBLEM bekommen!

    PS: Messer, Gabel, Scher` und Licht, ist für „kleine“ Kinder nicht.
    Hat „ONKEL HELMUT“ ja auch schon feststellen müssen.

    WOHL BEKOMMS´ FRAU MERKEL!!!

  46. #12 Templer (01. Nov 2015 11:57)

    Merkel ist krank im Kopf! Sie hat diese Invasion der Millionen von Scharia-Kriegern aus dem nahen Osten persönlich zu verantworten. Die fallen nach Deutschland ein wie ein Heuschreckenschwarm.

    Ich denke mal Merkel wird als die „irre Kanzlerin“ und Sargnagel Deutschlands in die Geschichte eingehen.

    Merkel ist keine Kanzlerin mehr.
    DAS IST EINE GEMEINGEFÄHRLICHE PSYCHOPATIN IN AKUTER PHASE.

    SPERRT DIE IRRE ENDLICH WEG!
    http://www.titanic-magazin.de/postkarten/karte/sperrt-die-irre-endlich-weg-092013-18989/

  47. #65 unverified__5m69km02 (01. Nov 2015 15:07)

    Der Münchner Kardinal Marx zu Merkel´s Politik:

    „Sie hat sich sogar über das Gesetz hinweggesetzt. Das gehört auch zur politischen Führung !“

    Für Pfaffen gelten weltliche Gesetze nicht. Nur das göttliche Gesetz gilt. Und mit Sicherheit bekommt A.M ihre Anweisungen „ganz von oben“.

    Heute abend im Bayrischen Fernsehen: ein Münchener im Himmel. Der Aloys bekam seine Anweisungen ebenfalls „ganz von oben“.

  48. #59 Blue02

    Es weiß doch jeder von uns,(eigendlich )das Horsti, nix aber auch garnix machen wird…. ( Wetten)

  49. passend zum Thema.….Meldung vom 1. Nov. 2015 – 13:22

    Deutschland: Asylanten-Ansturm führt zu hoher Kriminalität

    Wegen der fortgesetzten Massenzuwanderung schlägt nun auch der Präsident des deutsche Bundeskriminalamts (BKA), Holger Münch, Alarm. Der BKA-Chef warnt vor einer hohen Kriminalität im Zuge der ungehindert einströmenden illegalen Zu- und Durchwanderer nach Deutschland. Laut Münch werde die Kriminalität durch eine Millionen neuer Menschen rein statistisch gesehen bereits erhöht. Eine größere Anzahl an Personen fasse in sich auch mehr Straftäter. Hauptgründe dafür sei auch die kriminalitätsstatistisch nachgewiesene Häufung von Delikten in der Gruppe junger Männer, die einen Großteil der aktuell illegalen Einwanderer ausmache. Kriminelle sickern mit Asylanten-Karawane ein Gleichzeitig haben sich aber auch kriminelle Banden und Netzwerke aus Osteuropa, Georgien und dem Balkan der Asylanten-Karawane angeschlossen. Diese Konzentration von zusätzlichen Straftätern aus aller Welt unter dem Deckmantel des Asylwesens könnte Deutschland zu einem Pulverfass in Sachen Kriminalität machen. https://www.unzensuriert.at/content/0019127-Deutschland-Asylanten-Ansturm-fuehrt-zu-hoher-Kriminalitaet

  50. Unionsspitze berät im Kanzleramt alleine über Asylpoltik weiter

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/unionsspitze-ber%c3%a4t-im-kanzleramt-alleine-%c3%bcber-asylpoltik-weiter/ar-BBmGJVS?li=AAaxdRI&ocid=LENDHP

    Flüchtlingskrise: Asyl-Gipfel platzt – keine Einigung zwischen Merkel, Seehofer und Gabriel
    http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/fluechtlingskrise-asyl-gipfel-geplatzt-keine-einigung-31036514

    Jetzt muss Seehofer liefern. Schluss mit der illegalen Einwanderung dieser Menschen.

    NRW-AfD-Chef Marcus Pretzell: Flüchtlinge notfalls mit Schusswaffen abwehren

    http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/nrw-afd-chef-marcus-pretzell-fluechtlinge-notfalls-schusswaffen-abwehren-31036922

    Richtig. Aus die Maus mit Merkel und Gabriel die müssen unbedingt weg……

  51. Asylbewerber ermahnt
    Mehr Sicherheitspersonal rund um die Alte Halle.

    LÖRRACH/MAULBURG. (BZ). Um eine Person aufgestockt wird das Sicherheitspersonal für die Notunterkunft alte Alemannenhalle. Damit reagiert der Landkreis auf die verbale Belästigung von Frauen durch eine Gruppe junger Männer aus der Unterkunft (wir berichteten).

    LOL
    Die Heimleitung und die Sozialbetreuung hätten mit den Männern umgehend Gespräche über ihr Auftreten in der Öffentlichkeit geführt, teilt das Landratsamt mit.

    http://www.badische-zeitung.de/maulburg/asylbewerber-ermahnt–113178907.html

  52. http://www.br.de/nachrichten/fluechtlinge-gipfel-bundespolitik-100.html

    Merkel glaubt nicht an schnelle Lösung

    Seehofer steht unter dem Druck der Parteibasis. Er will konkrete Maßnahmen, die den Zustrom der Flüchtlinge rasch begrenzen und hat Merkel ein Ultimatum gestellt. Merkel aber ist der Ansicht, eine schnelle Lösung gebe es nicht. Man könne nicht einfach den Schalter umlegen. Gabriel widerum hat den Forderungen der CSU nach Transitzonen und der Begrenzung des Familiennachzugs eine klare Absage erteilt. Wie nun der richtige Weg aussehen könnte, ist völlig offen.

    So so, Merkel hat Schalter umlegt als sie Grenzen öffnete und Invasoren einlud.
    Da ging es sehr schnell.
    Und jetzt soll es nur langsam gehen.
    Das ist SABOTAGE.

    Und Siggy-Pack läuft beim Asyl-Amok mit.

    „Deswegen ist es eine Regierungskrise, denn das Vertagen, das ständige Hinausschieben, das Hoffen und Warten, dass internationale Partner wie die Türkei und Griechenland die Probleme von Deutschland lösen, das geht nicht.“
    Heimatminister Markus Söder

    WIR WERDEN VON WAHNSINNIGEN SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE AUCH UNS UMBRINGEN WOLLEN.
    Die ganze Bande der Psychopathen, die sich „Regierung“ nennt, muss weg.

  53. #64 Schüfeli (01. Nov 2015 15:04)

    Diesen abgehalfterten, amoklaufenden POLITZOMBIE,
    muss man fortjagen!

    RAUS AUS UNSEREM LAND!!!

  54. Übrigens:

    Ich geh` jetzt erst mal für ne` Weile in den Wald.

    Zeit zum Abreagieren!!!

    Muss auch nach E-Hörnchen, äh -Körnchen schauen.
    Vielleicht hat das ALLERWELTS-VERSTEHERLEIN, sich ja schon die Zähne an etwaigen Haselnüssen ausgebissen!
    (Michelweckdienst kann das sicherlich nachvollziehen!)

  55. #25 Istdasdennzuglauben (01. Nov 2015 12:49)
    Und wenn die ganze Welt herkommt. Das Merkel hat sich den moralischen Mantel angezogen,und kann immer behaupten das es nur helfen wollte.

    Selbst für „Spiegel“ ist es nicht mehr moralisch.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/angela-merkel-und-ihre-unmoralische-fluechtlingspolitik-kolumne-a-1060303.html

    Einwanderung: Merkels unmoralische Flüchtlingspolitik

    Angela Merkel wird für ihre menschliche Art in der Flüchtlingskrise gefeiert. Warum eigentlich? Die Kanzlerin setzt wie in der Eurokrise die Art von Politik fort, die alles nur vor sich herschiebt und kein Problem löst.

    MERKEL IST NICHT MORALISCH, SONDERN NUR NOCH WAHNSINNIG.
    http://www.titanic-magazin.de/postkarten/karte/zankapfel-organspende-wann-ist-der-mensch-hirntot-092012-16265/

  56. # diversee

    jetzt nur nicht
    die Nerven verlieren
    und zu Anschlägen
    auf unsere Politiker
    aufrufen.

  57. #89 Dieter Wallheim (01. Nov 2015 15:37)
    Seehofer ist ein Feigling. Nichts wird passieren.

    Dann ist er politisch tot und wird auf dem kommenden CSU-Parteitag (20./21. November) begraben.

  58. #26 FanvonMichaelS. (01. Nov 2015 12:51)
    Ich habe Angst und mir ist schlecht..
    Mehr kann ich zu diesem Irrsinn nicht mehr schreiben.

    WUT wäre produktiver.

  59. Hatte an für sich nicht vor, astrologische Exkursionen (User ekorn) zu unternehmen, aber sie eignen sich (im doppelten Wortsinne) fabelhaft, um Analogien herzustellen: Das Bild da oben, wo die unablässige Menschentraube sich über die Brücke gen BRD-Sozialsystem wälzt, erinnert nämlich an die Fabel von Frosch & Skorpion.

    Der Skorpion hätte den Frosch auch politisch korrekt täuschen können, um zusätzlich hypermoralischen Druck aufs dumme Froschgewissen auszuüben: “Hast du etwa eine Skorpionophobie! Du bist wohl ein Froschist und Tierfeind! Wir sind alle Tiere, gleichwertig und gleichberechtigt! Es existieren keine Unterschiede zwischen Skorpionen und Fröschen!” Das hätte den Frosch allerdings noch weniger vorm sicheren Untergang bewahrt.

    Jedem Sternzeichen wird ein Organ bzw. Körperteil zugeordnet: der Magen dem Krebs (Magenkrebs), die Leber dem Schützen, das Herz dem Löwen (Löwenherz), die Nieren der Waage, die gestikuliernden Hände dem plapperhaften Zwilling, der Nackenbereich dem Stier (Stiernacken, hart-näckig), der Kopf dem Widder (mit dem Kopf durch Wand, Widder haben dadurch oft Narben im Gesicht) usw.

    Derzeit halten wir tatsächlich das Sternzeichen Skorpion, Zeichen von Geburt & Tod, Stirb und Werde, Umwandlung, Transformation (Komposthaufen), Phönix aus der Asche. Ihm werden Ausscheidungs- und Geschlechtsorgane zugeordnet.

    Skorpiongeborene erkennt man häufig am auffallend eindringlichen (“stechenden”) Röntgenblick. Schwachstellen erkennen sie sofort. Ein Skorpion dringt mit seinem Stachel sein. Eindringen heißt lateinisch penetrieren, wortverwandt mit penetrant (wie etwa Verwesungsgeruch), aber auch Penis.

    Der Islam ist mit dieser Taktik vergleichbar. Er dringt ein, beschwichtigt durch Lügen, er führe nichts Böses im Schilde. Schlafschafe und Angsthasen wie die bodenlos naiven Gutmenschen gehören seiner Meinung nach auf die Schlachtbank, bzw. ausgenommen wie eine Weihnachtsgans.

    Der Michel kann nicht behaupten, er hätte vom Charakter des Islam nichts gewußt. Nie war Aufklärung größer als im Desinformationzeitalter. Er kann nicht behaupten, er sei durch Faschismus und Stalinismus nicht immunisiert gegen erneute Gehirnwäsche und ideologische Verführungen gewesen.

    Die Geschichte wiederholt sich zwar nicht – sie reimt sich. Auf Merkels unverständliches Zögern kann sich keiner einen Reim machen. Wir sollten bei allen bekannten Informationen über den Islam nicht auf irgendeine irre ideologische Kopfgeburt reinfallen, sondern auf unser intaktes Bauchgefühl achten. Cause: When it starts bad – it ends really bad!

    Wenn etwas schon solche Anfangsschwierigkeiten bereitet wie die sog. Flüchtlings-Integration, sollten wir tunlichst die Finger davon lassen, wenn uns unser Leben lieb ist! Unser Instinkt und unsere Intuition sagen uns, daß das nicht richtig sein kann und im Unglück enden wird. Das gibt böses Blut, einen Hauen und Stechen, ein Köpfen und Hängen.

    Deutschland erhält gerade eine gigantische Brutalinjektion mit Islamgift. Ob es die je wieder ausgeschwitzt bekommt, hängt davon ab, ob die Fieberkrämpfe überhaupt einsetzen und nicht zum Tode führen. Apropos “Injection”: Die kleinen Einspritzer und Abspritzer laufen schon durch unsere Straßen.

    Was (im Gegensatz zu uns) Moslem-Invasoren auf jedenfall lernen durch die naive EU-Arschoffenheit: Daß man durch Rechtsbruch und illegales Handeln hier weiter kommt. Daß Europa null Verteidigung hat und kinderleicht zu überrennen ist. Kommt der Dhimmi nicht zum Islam – kommt der Islam zum Dhimmi!

  60. Die Merkel- und regierungskritischen Kommentare in der FAZ häufen sich, gestern Reinhart Müller, heute (für die FAZ von morgen) der Herausgeber Berthold Kohler:

    Kommentar
    Die weiße Fahne

    Angela Merkel hat Einheimischen wie Migranten den Glauben genommen, dass die Grenzen Deutschlands noch eine Bedeutung haben. Einen verhängnisvolleren Fehler hätte sie kaum begehen können.
    01.11.2015, von Berthold Kohler (…)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/kommentar-die-weisse-fahne-13886600.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Gestern Reinhart Müller in der FAZ:

    Kommentar

    Deutsche Parallelwelten

    Nicht nur viele Ausländer sind nicht integriert. Auch die Berliner Politik lebt in einer eigenen Welt. Vielen kommt die Bundespolitik in der Flüchtlingsfrage mittlerweile vollkommen abgehoben vor.
    31.10.2015,
    von Reinhard Müller (….)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/kommentar-von-reinhard-mueller-zur-fluechtlingspolitik-13884964.html

    Dazu die immer dramatischeren Stimmungsmeldungen von der Basis (Markwort wies heute ja daraufhin, dass die MdBs nach der Sitzungspause diese Woche wieder nach Berlin kommen….). Mich würde nicht mehr wundern, wenn Merkel noch vor Jahresende alles hinwirft, weil sie die katastrophale Lage erkannt hat, in die sie unser Land gesteuert hat.
    Wer so empathielos gegenüber den Deutschen handelt („die Flüchtlinge sind nun mal da….“), dem ist auch egal, was nach ihr kommt.

  61. #60 Blue02 (01. Nov 2015 15:00)
    Ja, sehe auch gerade: Seehofer sucht mal wieder nach seinen Eiern.

    Tja, Seehofer hat jetzt die letzte Chance in die Geschichte nicht als eine Witzfigur, sondern als ein ehrbarer Politiker einzugehen.

    Es sieht so aus, dass er diese Chance verspielt.
    Leider leider hat er nicht die notwendige Größe – mancher Landrat hat mehr Eier als er.
    Siehe #42 Schüfeli (01. Nov 2015 14:38).

    Das ist überhaupt das Problem der oberen Etagen der bunt-deutschen Politik:
    es sind nur noch laute erbärmliche Wurme da geblieben, die nicht einmal eine völlig wahnsinnige Tante stoppen können (alle anderen sind weg gezüchtet).

    Das ähnliche Problem hatte auch die KPdSU in den letzten Jahren der Sowjet Union – es waren nur noch Idioten da, die weder zu Reformen noch zum Putsch fähig waren.
    Sie landeten auf dem Müllhaufen der Geschichte.

  62. Komm grad vom Friedhof. Welch eine Wohltat. Ne ganze Stunde nur Christen und solche, die dafür gehalten werden und nur die neueste Wintermode ausführen wollen.
    Kein Mohamedaner, gleich welcher Gattung und Pigmentierung.

  63. #95 johann (01. Nov 2015 15:59)

    Mich würde nicht mehr wundern, wenn Merkel noch vor Jahresende alles hinwirft, weil sie die katastrophale Lage erkannt hat, in die sie unser Land gesteuert hat.

    Merkel wird niemals selbst zurücktreten.
    Der Posten der UNO-Generalsekretärin wird sie nicht bekommen.
    Erstens ist sie dafür viel zu blöd, zweitens werden Russland / China es nicht zulassen, da sie ein Pudel der USA ist. Auch die allermeisten europäischen Länder sind inzwischen gegen sie.

    Sie kann nur zusammen mit dem Sessel, an dem sie fest klebt, aus dem Kanzleramt raus getragen werden.
    Ob sie dann im Knast oder in der Psychiatrie eingesperrt wird, sollen Gerichte entscheiden.

  64. #94 Schüfeli (01. Nov 2015 15:45)

    #26 FanvonMichaelS. (01. Nov 2015 12:51)
    Ich habe Angst und mir ist schlecht..
    Mehr kann ich zu diesem Irrsinn nicht mehr schreiben.

    WUT wäre produktiver.

    Hütet euch vor dem Zorn eines sanftmütigen Mannes
    John Dryden 1631-1700

  65. OT Greis Germersheim
    Wollte er zu der 72 Siebzigjährigen?
    Selbstgebastelte Waffe geht hoch16-jähriger Bombenbauer erschreckt Dorf:
    Ein Teenager hantiert mit Schwarzpulver und verletzt sich schwer. Als sich die Beamten im Elternhaus des 16-Jährigen umsehen, erleben sie eine Überraschung – und evakuieren alle Anwohner im Umkreis von 300 Meter.
    Ein 16-jähriger Bombenbastler hat in Rheinland-Pfalz für einen Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften gesorgt. Am Samstagmorgen wurde der Jugendliche schwer verletzt, als auf einem Feldweg bei Lingenfeld eine von ihm selbst gebastelte Waffe mit Schwarzpulver detonierte, wie die Staatsanwaltschaft Landau und die Polizei in Ludwigshafen mitteilten. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht.
    Bei den weiteren Ermittlungen erlebte die Polizei dann eine Überraschung: Bei Durchsuchungen in dem Haus, in dem der 16-Jährige lebt, fanden sie in einem Kellerraum noch mehr selbstgebastelte Rohrbomben und Sprengkörper. Experten des Landeskriminalamtes (LKA) entschieden, die Waffen zu vernichten. Alle Anwohner im Umkreis von 300 Meter um den Fundort mussten ihre Häuser verlassen.
    Rund 250 Nachbarn wurden am Samstagabend vorübergehend in einer Veranstaltungshalle untergebracht, andere kamen bei Verwandten unter. Der Sprengstoff wurde anschließend kontrolliert auf einem nahegelegenen Acker gesprengt. Kurz nach Mitternacht gab das LKA dann Entwarnung. Die Anwohner konnten in ihre Häuser zurückkehren. Insgesamt waren fast 150 Helfer von Feuerwehr, Deutschem Roten Kreuz, Malteser Hilfsdienst und Ärzte im Einsatz.
    http://www.n-tv.de/panorama/16-jaehriger-Bombenbauer-erschreckt-Dorf-article16258481.html

  66. #95 Michelweckdienst (01. Nov 2015 15:59)

    Als Skorpiongeborener möchte ich nicht mit dem Islam verglichen werden, da ich die herausragenden Eigenschaften des Islam (Lug und Trug, Mord und Todschlag) nichts mit mir gemein haben. Oder habe ich da schon wieder etwas falsch verstanden?

  67. https://www.youtube.com/watch?v=lxPtDayvi2c

    Die lachen sich duselig über die Deutschen und deren Polizei. Was da abgeht ist sowas von lächerlich und die Polizei sagt, wir waren erfolgreich.
    Wir lassen uns von so Hergelaufenen auf der Nase rumtanzen. Wer glaubt den das dieses Gesindel auf den rechten Weg gebracht werden kann der glaubt auch noch an den Klapperstorch. Alleine was das für Kosten verschlingt. Raus aus Deutschland. Das andere darf ich hier nicht schreiben.

  68. #PI
    Übrigens ist das der einzige Thread, wo ich reinkomme. Auch in den neuen AfD-Thread komme ich nicht rein.

  69. Warum ist der neue AfD Bericht: Demo-Hamburg- nicht
    mehr da?

    Hat die Antifa PI übernommen?

    Alles sehr merkartig!

  70. Morgen 19 Uhr Pegida in Braunschweig

    Mitmachen!

    ttps://www.facebook.com/bragida2014/photos/a.1513956208857965.1073741828.1513922045528048/1629063647347220/?type=3&theater

  71. Um die Menschenströme durch Schärding zu „lotsen“, haben die Schärdinger sichtbare „Germany“- Wegweiser angebracht. Damit sich die Ankömmlinge in Schärding nicht verlaufen und schnurstraks den Wege nach „Germany“ finden.

    Hinter der Grenze stehen dann „Merkel“- Wegweiser, die den Strom direkt vor Angelas Privatwohnung leiten.
    Sie hat gesagt, dass sie das schafft.

  72. Ich bin mal gespannt, was Seehofer morgen verlauten lassen wird. Ob er sich von der Kanzlerin hat einlullen lassen, oder ob endlich eine VERFASSUNGSKLAGE eingereicht wird gegen die fortgesetzten Rechtsbrüche der Regierung.
    Ich glaube allerdings nicht daran. Wahrscheinlich geht es so weiter wie bisher, bis irgendetwas schlimmes passiert.

  73. #16 -munin-

    Ich hätte mir nicht träumen lassen (immer gedacht -allerdings begründet damit, dass meine Ansprüche an meine Mitmenschen gestiegen sind, oder ich eh schon seit je her, eher ein Misanthrop bin), dass anscheinend locker 20% unserer Mitmenschen „strunzblöd“ sind.

    Wahnsinn! Selbst in meinem eher wachen und aufgeklärten Bekannten/Freundeskreis, muss ich mir schon anhören, -„aber man sieht doch/noch gar nichts“- (Berlin City).

    Betonung liegt auf noch….na dann wartet mal schön ab. Denn in nicht all zu ferner Zukunft werden mitten in unseren Großstädten an nahezu allen zentralen Punkten, Massenhaft Gruppen dieser Leutchen stehen, rum lungern und „abnerven“!

    Ich kann es kaum abwarten, denn dann sieht endlich jeder, was uns hier für eine Apokalypse ereilt hat!

    Viel Spaß dann…Freunde!

  74. ….ach ja, wieder einmal verlautet aus Berlin, bei dieser ach so entscheidenden Konferenz der Länderchefs hier in Berlin…es wird vertagt, -kein Ergebnis erzielt!

    Ja,ne ist klar! Lasst euch Zeit! Gäääähn..is irgend etwas? Nö, na dann! Prost!

    (Ihr DEBILEN, nutzlosen, anstandslosen – Politiker SCHWACHBIRNEN. IHR SEID ALLE DES HOCHVERRATS AN ZU KLAGEN, NICHTSNUTZE, TU – NICHT – GUTE, HOCHSTAPLER, VATERLANDSVERRÄTER, POLIT – PACK, AUGENWISCHER; LÜGNER…. Ihr solltet euch was schämen)

  75. #117 Bin Berliner (01. Nov 2015 17:01)
    =============================================
    Ja, werde langsam auch schon ungehalten!

  76. #120 Mettbroetchen (01. Nov 2015 17:12)

    Ist das ein „Ketchupfleck“?

    Kommt da „FINGERFOOD“ aus dem Politikerhirn herausgekrochen?

  77. In Passau demonstrierte die AfD sehr erfolgreich gegen die Flüchtlingspolitik der Merkelregierung.

  78. #120 Mettbroetchen

    also nach dem muslimischen Gesetz würde selbst diese Strafe viel zu mild ausfallen !

    Bei ihr wäre ich dafür, dass sie eine gerechte Strafe bekommt,an der sie den Rest ihres Lebens nachdenken kann!
    Hier würde ich vorschlagen ihr gesamtes Vermögen für einen Teil der Schadensbegrenzung zu nutzen und sie aus dem Land verbannt!!!

  79. Um noch einmal auf die „Fingerfoodpolitik“-Tante zurückzukommen.
    Mit einem mal wird mir so einiges klar:

    Man stelle sich mal vor,wie Sie mit dieser,Ihrer „Raute“ Ihre „Speisen“ umschliesst.
    Dies wird, in der Folge dessen, nämlich unweigerlich zu einer MAULSPERRE führen.
    (Von anderen Risiken und Nebenwirkungen einmal ganz abgesehen.)

    Merke: Wer den Rachen, mit schwer verdaulicher „Kost“, nicht voll genug bekommt,(siehe: „es gibt keine Obergrenze, etc., bla bla“), wird ein ernsthaftes VERDAUUNGSPROBLEM bekommen!

    PS: Messer, Gabel, Scher` und Licht, ist für „kleine“ Kinder nicht.
    Hat „ONKEL HELMUT“ ja auch schon feststellen müssen.

    WOHL BEKOMMS´ FRAU MERKEL!!!

  80. #36 Kara Ben Nemsi (01. Nov 2015 14:05)

    unsere Heimat. War sie uns nicht kostbar genug?

    Ein Mangel an Wertschätzung für Kultur im Allgemeinen, und für die deutsche im Besonderen, ist leider bei weiten Teilen des Volkes zu beobachten. Eine Gesellschaft, die in erster Linie auf materielle Werte ausgerichtet ist, und durch Gehirnwäsche einen Selbsthass entwickelt hat.

    Nur wer die eigene Kultur kennt und zu schätzen weiß, wird sie auch verteidigen. Viele machen Urlaub in fernen Ländern, kennen aber die eigene Heimat kaum. Dabei hat Deutschland so viel zu bieten. Unterschiedlichste Landschaften, Burgen, Schlösser und schöne Städte. Insbesondere unter den Kleinstädten sind da wahre Perlen zu finden, die zudem noch nicht so stark überfremdet sind. Für mich ist es Balsam für die Seele, durch die Gassen einer gut erhaltenen Altstadt zu gehen.

    Man sollte noch einmal ganz bewusst die Schönheit unseres Landes genießen, so lange das noch möglich ist. Das gleiche gilt auch für die Weihnachtsmärkte, die ja schon bald beginnen.

    —————————————————–

    #49 Heisenberg73 (01. Nov 2015 14:48)

    Ich bin inzwischen an einem Punkt angelangt, an dem ich überhaupt keine Asylanten mehr will, weder echte noch Scheinasylanten.

    Deutschland ist jetzt über Jahrzehnte von diesen Leuten ausgenutzt, verarscht und ausgeplündert worden.

    Der Asylparagraph im Grundgesetz muss weg, er hat sich als realitätsfern, ja lebensgefährlich für das deutsche Volk erwiesen.

    Volle Zustimmung!

  81. OT
    WAS wäre wenn
    Bin am philosophieren. Es würde mich aber interessieren. Was wäre wenn Deutschland sich Spalten sollte. Die linksliberale bekämen Ihr eigenes Staatsgebiet mit den Muslimen zusammen. Und die Konservative ein wunderschönes christlich-geprägtes Land. Ohne jeglicher Finanzausgleich und ohne freie Bewegung zwischen den zwei Gebieten. Jeder Bürger und Firma dürfte sich am Anfang für ein Gebiet entscheiden.

    Wie würde es aussehen nach, sagen wir mal, 10 oder 20 Jahren. Wie würden sich die folgende Gebiete entwickeln:

    – Verfassung
    – Religion
    – Recht und Ordnung
    – Arbeitsmarkt
    – Sozialsystem
    – Familienrecht
    – Bildungssystem
    – Kriminalität
    – Staatsfinanzen
    – allgemeine Zufriedenheit

    Ich schätze ein Gebiet würde aussehen wie München, der andere wie Aleppo. Ob ich falsche liege?

  82. Ja es ist schwer einzusehen, aber wir haben einen großen Teil der deutschen Bevölkerung, der nicht nur durch die Propaganda der Massenmedien und unsere Politiker verblendet sondern zusätzlich geistig stark retardiert ist.

    Eine der schwersten Aufgaben unserer Zeit ist es, mit den uns umgebenden Deppen leben zu müssen. Nach der natürlichen Auslese von Darwin schaffen die sich jetzt selbst ab. Das sind echte Lemminge.

    Diese Leute mit linksgrüner Grütze als Hirnersatz reißen uns mit in den Abgrund und sind dadurch mit verantwortlich für die uns bevorstehende Katastrophe.

    Seehofer wird gar nichts ändern, er lässt nur heiße Luft ab und schluckt alles, was Mutti ihm vorkaut. Falls er tatsächlich eigenständig weitere Schritte in die richtige Richtung geht wäre ich sehr überrascht.

    Man sollte sich spätestens jetzt mit dem Thema Auswanderung beschäftigen.

    An die Angreifer von Pi: Ich habe schon letztes Jahr AFD gewählt und werde es bei den nächsten Wahlen wieder tun, daran ändern eure linksversifften Attacken nichts. Das zegt nur, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind.

  83. Düsseldorf: Fahndung nach Räuber-Trio
    „Am Montag, 13. Juli, 11.45 Uhr, hatten drei unmaskierte Männer das Büro des Auto-Händlers betreten, diesen massiv geschlagen und gefesselt. Anschließend flüchtete das Trio mit seiner Beute von mehreren Tausend Euro. Ermittlungen und Auswertungen von Überwachungskameras führten jetzt zu Bildmaterial, das zwei der drei Räuber zeigt. Die beiden sollen eine südländische Erscheinung haben, etwa 25 bis 40 Jahre alt und circa 1,80 bis 1,90 Meter groß sein.(…)“ http://www.duesseldorfer-anzeiger.de/stadtteile/sued/nach-raubueberfall-in-wersten-polizei-fahndet-mit-foto-aid-1.5492478

    Düsseldorf-Unterrath: Handtaschen-Raub
    „Die 73-Jährige war um 21.30 Uhr zu Fuß auf der Mettlacher Straße unterwegs, als ihr plötzlich ein Unbekannter die Handtasche von der Schulter riss. Sie versuchte noch diese festzuhalten, der Täter konnte jedoch mit seiner Beute in Richtung Saargemünder Straße fliehen. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt. Eine Fahndung verlief ohne Ergebnis. Der Räuber ist zwischen 25 und 35 Jahren alt und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er hat eine südländische Erscheinung (…)“ http://www.duesseldorfer-anzeiger.de/stadtteile/nord/handtaschen-raub-in-unterrath-aid-1.5472125

  84. #96 Michelweckdienst (01. Nov 2015 15:59)

    Schöne Parabel übrigens!
    Kenn` ich zwar schon, aber immer wieder gern genommen.
    Wer will denn behaupten,dass unsereins am „THEMA“ vorbeiredet!?

    Auf das dies den ALLERWELTS-VERSTEHERN im Hirn haften bleibt!!!

  85. Männer, Männer und noch mehr Männer!

    und fast keine Frauen und Kinder.

    Wehe wenn diese Männerzeitbombe in Deutschland explodiert.

    Magdeburg mit 4 Vergewaltigungen im Oktober ist da erts der Anfang. Denn es kommen noch Millionen alleinstehende Männer. Denn Merkel hat bis auf die Steuerbehörden die Deutsche schröfen bis auf den letzten Tropfen Blut jegliche Staatlichkeit aufgehoben, und Deutschland für Milliarden Ausländer zur Besiedlung freigegeben.

    Magdeburg 4 Vergewaltigungen
    http://www.pi-news.net/2015/11/p488996/

  86. Seehofer hat heute seinen Abschied durch Unterlassen besiegelt. Am 22. November legt er sein Amt nieder und wird Privatier. Söder läuft sich schon warm.

  87. #6 Bamboocha

    Mit Add On für Firefox
    Youtube downloader 4K Download 5.8.1

    kann man fast alles runterladen.

  88. HH: Nach Todesdrohungen zurück nach Serbien
    „Vier serbische Familien hatten sich mit der Leitung ihrer Unterkunft angelegt und sie bedroht, sagt Susanne Schwendtke, Pressesprecherin des Unterkunftsbetreibers „Fördern und Wohnen“. Es habe auch Todesdrohungen gegeben, um die Verlegung in eine andere Unterkunft zu erzwingen. Als den Tätern daraufhin klargemacht wurde, dass sie nun mit einem Strafverfahren rechnen konnten, meldeten diese sich freiwillig beim Einwohnerzentralamt. Normalerweise werden Strafverfahren vorrangig zum Asylverfahren behandelt. Doch in diesem Fall einigte sich die Staatsanwaltschaft mit den Betroffenen stattdessen auf eine freiwillige Ausreise. Vier Personen sind daraufhin am vergangenen Donnerstag auf dem Landweg ausgereist, acht weitere am Sonnabend per Flugzeug, teilte das Ausländeramt am Montag mit.“ http://www.mopo.de/nachrichten/nach-todesdrohungen-hamburg-schickt-zwoelf-asylbewerber-zurueck-nach-serbien,5067140,32266548.html

    Düsseldorf: Aus Unterkunft geflohen
    „Freitagvormittag sind etwa 150 Flüchtlinge von der Unterkunft an der Messe Halle 18 mit Bahn und Bus geflüchtet zur Notunterkunft an der Heidelberger Straße. Angeblich, so berichtete ein englisch sprechender Familienvater aus Syrien, sollen sie dort vom Betreuungsdienst sehr schlecht behandelt worden (sein). Als die Flüchtlinge an der städtischen Not-Unterkunft auftauchten, wurde die Flüchtlingsbeauftragte Miriam Koch benachrichtigt. Es ist ihr gelungen, die Flüchtlinge zur Rückkehr zu überreden, weil es auch in der Heidelberger Straße, wo sie bereits früher waren, keinen Platz mehr gibt und diese Unterkunft auch aufgelöst werden soll. Koch: „Es trifft zu, dass es zu Unstimmigkeiten gekommen ist, weshalb sich die Flüchtlinge auf den Weg gemacht haben zur Heidelberger Straße. Es ist mir zum Glück gelungen, sie in zwei Bussen der Rheinbahn zum Messegelände zurückzubringen.“ Wie die Flüchtlinge vom Messegelände zur Heidelberger Straße gekommen sind, konnte die Flüchtlingsbeauftrage noch nicht aufklären. In den Unterkünften auf der Messe herrscht unter den Flüchtlingen eine angespannte Stimmung, die sie selbst mit der Behandlung durch den Betreuungsdienst erklären. Bei dem eingesetzten Betreuungsdienst der vom Land unterhaltenen Unterkunft handelt es sich um einen Verein aus Duisburg.“ http://www.express.de/duesseldorf/schlecht-behandelt–fluechtlinge-aus-duesseldorfer-unterkunft-geflohen,2858,32302390.html

  89. Merkel ist krank im Kopf! Sie hat diese Invasion der Millionen von Scharia-Kriegern aus dem nahen Osten persönlich zu verantworten. Die fallen nach Deutschland ein wie ein Heuschreckenschwarm.

    Ich denke mal Merkel wird als die „irre Kanzlerin“ und Sargnagel Deutschlands in die Geschichte eingehen.

    Folgende Generationen werden Merkel verfluchen und in einem Satz nennen mit Namen wie Adolf Hitler, Stalin, Idi Amin oder Pol Pot.

    Wetten?

    🙂

  90. Schön-grausamer Bericht über den täglichen Irrsinn.
    Eine Kleinigkeit muß ich jedoch unbedingt korrigieren / anmahnen:
    Es ist KEIN EINZIGER FLÜCHTLING unter den freiwillig Einreisenden.
    Den rechtlichen Status „Flüchtling“ haben sie nach dem Verlassen des ERSTEN SICHEREN Landes nach ihrer Flucht aus einem Kriegsgebiet verloren. Das illegale, teils gewaltsame Überschreiten, Niedertrampeln mehrerer Staatsgrenzen von sicheren Staaten unterwegs macht diese Menschen zu illegalen Einwanderern, Besatzern, Kriminellen.
    Und alle diejenigen (Merkel inklusive), die dieses Treiben unterstützen handeln grundgesetzwidrig.
    GG für die BRD GmbH, Artikel 16 a
    [Asylrecht]
    >>(1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und
    Grundfreiheiten sichergestellt ist.<<
    Oder ist Deutschland etwa von lauter Kriesenstaaten umgeben???
    Zumndest bei PI sollten wir hierfür die richtigen Begriffe verwenden…

  91. Hier ein großartiges Highlight zur Völkerwanderung. War das nicht so, daß Barbarenhorden eingefallen sind und die ost-/weströmischen Reiche geschwächt und ins Chaos gestürzt haben? Nein, das habt ihr falsch gelesen, vielmehr war es so, daß Rom keine Willkommenskultur hatte. Glaubt ihr nicht? Hier:
    Die Völkerwanderung

    Das Wort „Völkerwanderung“ klingt plötzlich wieder sehr aktuell. Wie war das damals vor 1500 Jahren? Im Römischen Reich herrschten Wohlstand und Offenheit. Es zerfiel, als die Einheimischen die Nerven verloren und dem Hass auf die Flüchtlinge nachgaben.
    FAZ.

    Ehrlich, wo kriegt man noch solche Schreiber her, das ist ja nun wirklich allerunterste Kanone.
    Wer nimmt es auf sich, sich nicht nur als das totale Arschloch, sondern auch noch als die billigste Maulhure von allen öffentlich abdrucken zu lassen?
    Das kann nur ein Pseudonym sein, unter dem irgendwelche Ghostwriter etwas rausscheissen.

    Man kann ihm/ihr nur wünschen, daß er recht bald Gelegenheit dazu bekommt, seinen nicht vorhandenen Haß auf Flüchtlinge zu kultivieren.

  92. 141: @sunsamo:

    Du hast zwar recht, aber es bringt nichts, denn die Flüchtlinge berufen sich dann eben auf die Genfer Flüchtlingskonvention und die steht nach Entscheidung des EUGH ÜBER den nationalen Asylgrundrechten.

    Wir bringen das Gfrett nicht mehr los !

  93. #128 EnochPowell

    Ich sehe nur noch eine einzige Möglichkeit, wie man als Deutscher mittel- bis langfristig der Katastrophe entrinnen könnte:

    Die Gründung eines neuen Staates auf deutschem Boden. Dies vorzugweise im Nordosten Deutschlands (Mecklenburg-Vorpommern) mit Verbindung zum Meer (wichtig auch für den Handel mit Russland). Dieser Staat, geben wir ihm den Arbeitstitel Germanien, wäre natürlich weder EU- noch Nato-Mitglied, sondern wie die Schweiz neutral, hätte eine eigene Währung und würde sich stark an das freiheitsliebende Osteuropa und Dänemark anlehnen (Norwegen und vor allem Schweden sind ja leider bereits an die moslemischen Invasoren verloren). In Germaniens Verfassung würde selbstverständlich keinerlei Asylrecht existieren.

    Es versteht sich von selbst, dass deutsche Politiker, aber auch das Ausland eine derartige Staatsgründung mit brutalster Gewalt bekämpfen werden, aber es wäre in der Weltgeschichte der letzten paar tausend Jahre sonst auch der vermutlich einzige Fall, dass ein Staat völlig ohne Widerstand entstand.

    Der erste Schritt ist es, diese Idee so umfassend wie möglich zu verbreiten, bis sie sich irgendwann in allen Köpfen, denen ihrer Anhänger wie denen ihrer Feinde, ein für alle Mal festsetzt und schließlich als Selbstläufer zu einer denkbaren Möglichkeit wird. Hiermit ist hoffentlich der Anfang dazu gemacht!

    Nachtrag: Ich weiß selbstverständlich, dass der Gedanke an einen neuen Staat innerhalb des Gebietes Deutschlands vollkommen lächerlich, ja absurd erscheint, aber bereits in zwei, drei Jahren, wenn in Deutschland durch die millionenfache vor allem moslemische Invasion ein bisher absolut unvorstellbares Chaos ausgebrochen sein dürfte und der soziale, wirtschaftliche und politische Untergang nicht mehr aufzuhalten ist, wird man anfangen, ganz anders über diese noch völlig utopische Staatsgründung zu denken.

  94. @ #145 Eduardo (01. Nov 2015 20:35)

    Nette Idee, ist aber nicht möglich, weil das Bundesverfassungsgericht bereits festgestellt hat, dass es nach unserem Grundgesetz nicht möglich ist, diesen Staat aufzulösen.

    Übrigens hindern 3 Buchstaben uns an jeder Bestrebung, die vollständige Souveränität wieder herzustellen: USA.

  95. #145 Eduardo (01. Nov 2015 20:35)
    Carlo Schmid – SPD – Das Deutsche Reich ist nicht untergegangen!
    https://www.youtube.com/watch?v=hveRvS23tLk
    Kommentar unterstreicht den Sachverhalt:Das DR besteht nach wie vor fort, Dez. 2013 hat die jetzige Bundesregierung in einer Antwort an die „Linke“-Fraktion festgestellt, daß sie
    immer noch das BVG-Urteil v. 1973 mit diesem Sachverhalt für gültig hält, nichts ist mit Untergang des DR, auch 1990 mit 2plus4 nicht!

    Erklärungen hier:
    http://www.deutsches-reich-heute.de/html/index2.php?http://www.deutsches-reich-heute.de/html/fua/dr-brd.htm

  96. #131 ALI BABA und die 4 Zecken

    Hoffe, Sie hatten erholsame Momente in der Natur. Meine Assoziationen tatsächlich intuitiv (Sonne & Mars bei mir im 11. Wassermann-Haus). Heute bei uns neblig wie in der Waschküche. Nicht nur Sonne steht in Wasserzeichen Skorpion, auch Mond im Krebs paßt dazu. Das bermerke ich immer wieder: An feuchten Tagen (Regen, Nebel) befindet sich der Mond meist in einem Wasserzeichen.

    Mein Waagekind wurde tatsächlich im männlichen Mond-Zeichen (Wassermann) gezeugt. Eugen Jonas (Skorpion, in 4 Tagen Geburstag) hat mglw. recht gehabt. Vom Termin sollte es eigentlich Skorpion werden. Aber offenbar stand (Prinzip der Synchronizität) bereits fest, daß es ein paar Tage früher zur Welt kommt. Es war schon im Mutterleib eine typische Waage, bewegte sich nur, wenn die Mutter in Ruhe war, als wolle es auf sie Rücksicht nehmen. Eine sehr angenehme Schwangerschaft für die Mutter, die dadurch äußerlich aufblühte.

    Jungen machen Mütter schön, heißt es, während Schwangere bei Töchtern häufig monatelang Übelkeit haben. Als Skorpionkind hätte es eher mit dem Krebsvater harmoniert, als Waagekind (tatsächlich mit Zwillingsmond, siehe unter Kindheit) mit der Zwillingsmutter. Der Mond steht im Horoskop immer für die Mutter und das Zuhause (Kind lebt bei der Mutter), später für das Partnersuchbild (Beuteschema) eines Mannes.

    Aus heutiger Sicht ist für ein Waagekind eine „luftige“ Zwillings-Mutter besser zu „ertragen“, andersrum wäre diese oberflächliche Frau mit einem draufgängerischen und gefühlsintensiven Skorpionkind völlig überfordert gewesen, die kommt schon mit sich allein nicht zurecht.

    Schon komisch, daß heute, wo der Mond im Krebs steht, meine Mutter (Krebs) das erste Mal seit langem bei mir (Krebs) zugegen ist. Mein Vater, ein herzensguter Mann (Mond in Löwe) war Zwilling, aber von dem hatte ich leider nur bis zur Scheidung für früher Kindheit was. Später verlor ich ihn ein zweites Mal durch frühen Tod. Er war nicht sehr häuslich, sondern – typisch Zwilling – „allerwelts Freund“ und überall beliebt.

  97. #104 Viper

    Bestimmt alles nur Zufall mit der Viper. Bei Adler denke ich immer an den Skorpion
    Frank Duval, mit seinen düsteren Tatort- und Derrick-Melodien. Duval klingt auch ein bißchen wie Düwel.

    Schmerzhafte Leidenschaften, manische Zwänge, Begierden und Abhängigkeiten bestimmen diese Menschen, Macht (auch über sich selbst) und Ohnmacht sind ihre wichtigsten Themen. Fanatiker und dämonische Verführer wie Goebbels oder Freisler sind darunter. Aber auch aufrechteste Gesellschafts-Rebellen wie Biermann.

    Skorpione durchleben häufig schon schwierige Geburten, eigenartige Grenzerlebnisse, karmische Frühtoderfahrungen, auch häufig früher Verlust von Familienangehörigen, speziell des Vaters. So müssen sie früh auf eigene Beinen stehen und sich durchschlagen.

    Sie schrecken vor Abgründen nicht zurück, als wären sie ein Teil dessen, suchen sie bewußt auf wie Täter den Tatort. Frauen strahlen teils „teuflische“ Verführungskraft aus. Die typische Femme fatale. Skorpione bekämpfen die Feinde ihrer Freunde erbittert bis in den Tod. Es gibt für sie keine halben Sachen, das macht sie u.U. gefährlich bis unberechenbar.

  98. #104 Viper

    Habe meiner einzigen – wirklichen – Freundin mal ein eigentümliches Kompliment gemacht, das wohl nur Skorpiongeborene verstehen: Ich möchte einestages neben ihr begraben sein.

    Ich wollte damit ausdrücken, daß ihre Freundschaft mir so viel bedeutet, daß wir dann in Ewigkeit verbunden bleiben. Auch wenn es nie sexuelle Anziehung zwischen uns gab, weil wir zu seelenverwandt sind.

    Ich habe nie an Freundschaft zwischen Frau und Mann geglaubt, aber sie hat mich vom Gegenteil überzeugt. Sie ist ein typisches Arbeitstier, das nichts geschenkt haben will, aber von anderen dafür ausgenutzt wird. Skorpione sind schweigsame Menschen, die anvertraute Geheimnisse für sich behalten können.

    Konstruktive oder destruktive Typen unter Sternzeichen gibt es nicht nur unter diesem Zeichen. Man denke an Sarrazin oder Abdel Samad als originelle Querdenker, als positiv gelebtes Wassermann-Prinzip – oder Gauck und Breivik als ihr pervertiertes Gegenteil auf der anderen Seite.

  99. Wassermann Lutz Bachmann hat die Kurve gekriegt und sich vom Saulus zum Paulus gemausert, oder besser gesagt, entpuppt. Also wie die Larve aus der Puppe geschlüpft ist und zu einem Schmetterling wurde.

    Wobei dem Wassermann eher die Libelle zugeordnet wird (der Schmetterling, der von Blüte zu Blüte fliegt, dem Zwilling), diesem eigenartigen uralten Wesen, das wie ein Senkrechtstarter in der Luft stehen kann.

  100. #6 Bamboocha (01. Nov 2015 11:47)

    Oh, ist das widerliches Pack – also die sog. „Flüchtlinge“.

    Das eigentliche „PACK“ jedoch sind all diese Verantwortlichen in AT/D und EU. All diese REGENTEN gehören allesamt ZUM TEUFEL GEJAGT! Und zwar unverzüglich !!

  101. @ #155 Eminenz (02. Nov 2015 10:09)

    Die Österreicher sind dabei, immerhin hat die FPÖ um die 30% und wird in der kommenden, vorgezogenen, Wahl wohl die Mehrheit haben.

    Deutsche sind da zu linksverblödet zu, die müssen auf die blutige Tour lernen, dass Multikulti und Islam nicht zusammengeht. Ehrlich gesagt gönne ich es ihnen mittlerweile, nachdem ich heute eine unschöne „Diskussion“ mit einem Antifa hatte.

  102. HOFFENTLICH KOMMEN BIS DEZEMBER NOCH MAL 2 MILLIONEN, ODER BESSER 4 MILLIONEN, DANN HAT SICH DAS EILIGE WEGSCHAFFEN IN ZELTEN, TURNHALLEN, SCHULEN, KINDERGÄRTEN U.S.W. ERLEDIGT, DANN GIBT ES NUR NOCH DIE WIESE UND FRAU HOLLE, DIE SCHÜTTELT DANN KRÄFTIG DIE KISSEN. WAS FÜR EIN SPASS, DA KÖNNEN „FREIWILLIG HELFER“ SCHNEEBURGEN BAUEN UND IHREN NAMEN IN DEN SCHNEE TANZEN, DER MOHAMMED FREUT SICH ÜBER DEN HEIMWEG IN SEIN HEIMATLAND UND DIE IHM GEWOHNTE HITZE, DIE CLAUDIA ROTH WINKT NOCH KRÄFTIG, BIS IHR DIE WARZE ABFRIERT UND TRÄUMT WEITER VON EINEM SCHÖNEN BESCHNITTENEN JÜNGLING. IST DANN ABER ENTTÄUSCHT, DASS NUR NOCH „BÖSE NAZIS“ IM LANDE SIND. SCHÖNE WELT.

Comments are closed.