(Gefunden auf jungefreiheit.de)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

86 KOMMENTARE

  1. Den Befürwortern, vor allem islamischer Zuwanderung, ist schon seit über 30 Jahren nicht mehr zu helfen!

  2. Schützt euch und eure Familie vor diesen moslemischen Raubnormaden und Asyl-Invasoren.

    Es gibt keine Tabus mehr!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Schweden: Mädchen von muslimischen

    Migranten begrapscht und vergewaltigt,

    Schulleiter sagt: “So sind Jungs eben“

    Die Schulverwaltung weigerte sich einzugreifen, als ein afrikanischer Schüler Mädchen einer Mittelschule mit sexuellen Annäherungsversuchen belästigte.

    Schlussendlich vergewaltigte er ein schwedisches Mädchen hinter einem Busch im Schulhof, doch trotz der Proteste der Eltern hat die Schulverwaltung entschieden, dass er auf der Schule bleiben wird.

    “Uns wird ins Gesicht gespuckt, weil wir Schweden sind”, sagte ein Elternteil geenüber Free Times.

    “Wir hatten ein Treffen mit dem Lehrer und der stellvertretenden Schulleitung. Die Jungs waren nicht da, ihre Eltern auch nicht, sie sprechen kein Schwedisch. Ich sagte der Schulleiterin, dass ich die Polizei herbeirufen wolle, doch dann sagte sie, das müsse ich nicht und dass sie sich darum kümmern würde”, sagte er heute gegenüber Free Times.

    “Sie sagte, “so sind Kinder eben, so sind Jungs eben, sie werden von ihrer Neugier getrieben und im Körper geschieht eine Menge“, fuhr er fort.

    http://de.europenews.dk/Schweden-Maedchen-von-muslimischen-Migranten-begrapscht-und-vergewaltigt-Schulleiter-sagt-So-sind-Jungs-eben-123341.html

  3. Die Wahlen 2017 werden bestimmt wegen irgend einer Drohung abgesagt werden. Und der Innenminister wird sagen dass er die Details der Drohungen nicht erläutern werden um das Volk nicht zu beunruhigen.

  4. Bei uns in Deutschland herrscht der Maulkorbzwang. Nur wenige trauen sich, so deutlich wie Strache zu reden. Medien, die dieses Thema behandeln findet man auch nicht, da muß man dann schon wieder auf eine Zeitung in Österreich zurückgreifen. Die Presse zeigt deutlich den Zusammenhang mit den illegalen Flüchtlingsströmen nach Deutschland auf.

  5. Den Forderungen von Strache ist nichts hinzuzufügen. Er bringt damit auf den Punkt, was viele Leute denken und ihrerseits bereits gefordert haben und auf allen möglichen Foren posten. Die FPÖ hat gut lachen, ihr Rückhalt in der Bevölkerung ist schon ziemlich groß.

    Hierzulande wächst zwar die Zustimmung der AFD, aber ob es zum Einzug in den Bundestag kommt bzw. zur Mitregentschaft, ist fraglich.

    Die Frage, die sich stellt, ist folgende: Will Europa, vor allem Deutschland, überhaupt den Erhalt der europäischen Werte und Kultur?

  6. Merkel hat gerade gesagt, sie habe in der „Flüchtlingskrise“ „große Fortschritte“ erzielt.

    #3 Seahorse (19. Nov 2015 12:00)

    Die Wahlen 2017 werden bestimmt wegen irgend einer Drohung abgesagt werden.

    Offensichtlich ist es jetzt Mode, diese Sau alle fünf Minuten durchs Dorf zu treiben. Wir werden es sehen, das überflüssige Glaskugeln kann man sich also sparen.

  7. Kein OT

    Hab grad Nachrichten im Radio gehört und lache mich fast tot. Katzen sollen Stubenarrest bekommen solange sie nicht sterilisiert sind da die Population nicht überwacht werden kann und überhand nimmt…kommt euch das nicht auch irgendwie bekannt vor 😀

  8. Auch bei Strache fehlt eine fundamentale
    Forderung.

    Rückführung ALLER Muslime in irgendein Muselland.!!

  9. Merkel hat gerade gesagt, sie habe in der „Flüchtlingskrise“ „große Fortschritte“ erzielt.
    ???
    Hat sie eine Luftbrücke für die Migranten eingerichtet?

  10. ich glaube das „vereitelte Hannover Attentat“ nicht. Nix war da. Da verarschen Sie uns um uns zu suggerieren sie hätten was im Griff.

  11. 7,5 Minuten gesunder Menschenverstand. Dagegen kann man schwer argumentieren; deshalb werden die Rotzgrünen einfach auf die bewährte Rechtspopulismus-Keule (er hat Leitkultur gesagt!) zurückgreifen.

  12. #4 buntstift (19. Nov 2015 12:05)

    ..“..Die Frage, die sich stellt, ist folgende: Will Europa, vor allem Deutschland, überhaupt den Erhalt der europäischen Werte und Kultur?“

    Die Antwort ist für mich: Diese EUdSSR mit den Trunkenbolden Juncker und Schulz garantiert nicht. Deswegen muß die EUdSSR mitsamt Merkel weg.

  13. #5 Packistan (19. Nov 2015 12:06)
    Merkel hat gerade gesagt, sie habe in der „Flüchtlingskrise“ „große Fortschritte“ erzielt.
    ++++

    Mindestens genauso große Fortschritte wie bei der „Energiewende“ und bei der Euro-Rettung für Griechenland etc..

    Die Wachtel hat im Wesentlichen nur Scheiße gebaut!
    Und die Medien versuchen laufend diese Scheiße als Bonbons zu verkaufen!

  14. Das rotgrüne Verdummungs-Argument dass Bildung, Bildung und nochmals Bildung gegen moslemischen Terror helfen würde, wird gerade ad absurdum geführt.

    Warum Ärzte und Ingenieure in den Dschihad ziehen

    Die Paris-Attentäter stammen aus armen, verwahrlosten Vorort-Ghettos. Ist also Armut schuld am Terrorismus? Eher nicht. Dass sich ein Jugendlicher radikalisiert, hat andere, tiefer liegende Gründe.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article148967503/Warum-Aerzte-und-Ingenieure-in-den-Dschihad-ziehen.html

  15. AfD gibt Merkel eine Mitschuld am Terror von Paris

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149021558/AfD-gibt-Merkel-eine-Mitschuld-am-Terror-von-Paris.html

    EXCLUSIVE: First footage of Paris attacks shows diners diving for cover as jihadist sprays café with bullets… and women he tried to kill at point-blank range but who escaped because his gun jammed

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3324310/First-footage-Paris-terror-attacks-shows-diners-diving-cover-AK47-wielding-jihadist-sprays-caf-bullets-victim-escaped-gun-jammed.html

  16. DAS ist doch einmal ein Mann!!! Einer der ganz wenigen, die es schaffen, sachlich, ohne Fäkalsprache, ohne unnötige Polemik, übertriebene Zuspitzung, Beleidigung, einfach mal zu sagen, was Sache ist und was getan werden muss. Von solchen Typen bräuchten wir deutlich mehr.

  17. Es ist doch letztendlich egal ob da 70, 80 oder sogar 90 Prozent der Moslems friedlich sind. Es reichen 10 Prozent „nicht-moderate“ Moslems die deutliche „Zeichen“ für ihre Religion setzen!

    Und mir persönlich machen die 90 Prozent „schweigende“ Mehrheit beim Kopfabschneiden und Ungläubige-tot-machen viel mehr Sorgen!

    🙂

  18. Herr Strache spricht mir aus dem Herzen und ich kann ihm nur uneingeschränkt zustimmen.
    Mit etwas klarem Verstand und geöffneten Augen muss man doch zu den von ihm genannten Schlüssen und Forderungen kommen.
    Ich hoffe inständig, dass das Aufwachen in Deutschland endlich beginnt.

  19. Das hat die EU-Diktatur aus Europa gemacht!

    Überall moslemische Brutstätten des Terror.

    Diese irren europäischen Politiker haben den Islam-Terror nach Europa gelassen.

    Hier ist der Moslem-Terror zur hause:

    Brüssel
    Paris
    Marseille
    Berlin
    Bonn
    Essen
    Stuttgart
    Duisburg
    Dinslaken
    Ulm
    Frankfurt
    Dortmund
    Hamburg
    usw.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das kaputte Belgien ist Europas Terror Brutstätte

    http://www.welt.de/politik/ausland/article148922305/Das-kaputte-Belgien-ist-Europas-Terror-Brutstaette.html

    Brüssel ist Europas Hauptstadt des Verbrechens

    http://www.welt.de/politik/ausland/article4896017/Bruessel-ist-Europas-Hauptstadt-des-Verbrechens.html

    NIEDER mit der EU-Diktatur!

  20. #18 Templer:

    So ist es. Wer schweigt, stimmt zu. Auch wenn 90% nichts machen und nur 10% machen was, dann sind die 90% mit Schuld, weil sie ja auch nichts dagegen machen. Wir werden auch dauernd gefragt, warum wir nichts dagegen gemacht hätten und jeder kleine feige Mitläufer und Maulhalter wird noch 70 Jahre später verknackt. Aber der Muselmann hat Narrenfreiheit.

    Haben sie doch glatt mit der Exfrau des Strippenziehers von Paris gesprochen und die Arme heult nur rum, sie könne sich das alles überhaupt nicht erklären, hat schon voll die Gutmenschenleier drauf von wegen er war arbeitslos, wurde nicht integriert, hatte mal was mit Drogen, das Haschisch wird wohl schuld dran sein. Mädel, vielleicht ist auch euer bescheuertes Buch aller Bücher schuld? Schon mal darüber nachgedacht?

    Die Muslime winden sich wie die Würmer, immer sind die anderen oder die Umstände Schuld, aber mit dem Koran hat das ja alles nichts zu tun. Und sie kommen damit durch. Man stelle sich vor, ein Deutscher würde behaupten, der 2. Weltkrieg hätte nichts mit Mein Kampf zu tun… STAATSSCHUTZ! ERGREIFT IHN!

  21. Der Algerier Fewzi Benhabib ist vor zwanzig Jahren vor dem islamischen Terror nach Frankreich geflohen und in Saint-Denis heimisch geworden. Heute geht es in Saint-Denis schlimmer zu als in Oran, schreibt er im französischen Wochenmagazin „Marianne“, und Frankreich, „das Land der Menschenrechte, weigert sich hinzusehen“. Deutsch in der Wiener „Presse“: „Wie meine Stadt islamistisch wurde“:

    Am Technologie-Institut von Saint-Denis … hat eine Studentenorganisation gefordert, dass die Vorlesungszeiten nicht in die Gebetszeiten fallen. Weil er es wagte, an die Werte der Republik zu erinnern, wurde der Institutsdirektor Opfer einer brutalen Einschüchterungskampagne, erhielt Drohbriefe, sein Auto wurde beschädigt, er wurde verprügelt. Was tut die Polizei? Wo ist die Linke?

    In den Neunzigerjahren habe ich meine algerischen Mitbürger genauso hilflos angesichts der riesigen geistigen und logistischen Maschinerie der algerischen Islamisten gesehen. Der Islamismus kam damals auf leisen Sohlen, mit kleinen, aufeinanderfolgenden Dreistigkeiten, anfangs sehr darum bemüht, niemanden zu erschrecken – um sich schlussendlich in den Terror zu stürzen und in die Barbarei.

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4869481/SaintDenis_Wie-meine-Stadt-islamistisch-wurde?_vl_backlink=/home/index.do

  22. Was mich mal brennend interessieren würde ist, ob irgend eine der Personen (Terroristen) die jetzt festgenommen oder getötet wurden Sozialleistungen in irgend einer Form von Deutschland und Frankreich erhalten hat. Ich denke, dass werden wir nie erfahren.

  23. Fürs dekadente Buntland gilt:

    „Wer nicht hören will muss fühlen“ Jahr für Jahr, Monat für Monat, Woche für Woche, Tag für Tag, Stunde für Stunde, Minute für Minute und Sekunde für Sekunde.

    Solange bis in Buntland die Zeit still steht

    Langsam wird man durch schöne Lehren belehrt, schnell und wirksam durch drastische Beispiele.

    Friedrich von Schlegel (1772 – 1829), deutscher Kulturphilosoph

  24. Warnung vor Abschaltung des Rundfunks
    In einigen Ländern wird derzeit über eine komplette Abschaltung der terrestrischen Rundfunknetzen diskutiert. Radio und Fernsehen sollen künftig nur noch internetbasiert oder über Mobilfunk verbreitet werden. Die Terroranschläge von Paris haben aber wieder gezeigt: Das erste, was bei solchen Ereignissen zusammen bricht, ist das Handynetz.
    http://www.teltarif.de/paris-terror-rundfunk-abschalten-information/news/61815.html

  25. Felix austria! Du hast (wenigstens) die FPÖ. Von deren Deutlichkeit ist „unsere AfD“ noch weit entfernt.
    Aber Österreich zeigt auch, ebenso wie Frankreich, dass eine parlamentarische Gegenbewegung gegen das neototalitäre Multikulti-Regime intern und die EUdSSR von außen nicht ausreichen.
    Wir müssen die politisch korrekte Deutungshoheit im Stile von „1984“ durchbrechen!

    Gegenwärtig erleben wir, wie das „politische Establishment“ aus Blockparteien, Lügenmedien und Kirchen die Leichen von Paris, Opfer des Islam, in zynischer Weise mißbraucht, um die Parole „jetzt erst recht“ durchzupeitschen. Die „Argumente“, die sogar einen symbolischen Galgen bei Pegida mit dem Mordterror gleichsetzen und dabei unentwegt erzählen, dass „der Islam friedlich“ sei und mit „dem Terror nicht das Geringste zu tun“ habe, sind dermaßen abgrundtief geistlos und primitiv, dass man/frau schon grüner oder linker ZEIT-Leser und Wähler sein muss oder Antifa-SA-Kämpfer, um noch daran zu glauben.

    Die Visagen und Masken der politisch Verantwortungslosen sind inzwischen mit ihrem
    verhärmten und fanatischen Ausdruck geprägt von Wissen darum, wie die Mehrheit der leistungserbringenden Stammbevölkerung die Lage einschätzt, verschleiernde und getürkte „Umfragen“ hin oder her.

    Strache hat recht. Wer jetzt noch nicht aufwacht, dem ist nicht zu helfen. Natürlich besteht ein Zusammenhang zwischen zumeist illegaler und islamischer „Flüchtlings“invasion und Terror. Ebenso zwischen den islamischen No-go-Vierteln in Berlin, Wien, Köln, Duisburg, Paris, Graz, Marseille, Frankfurt, Malmö, Brüssel, Amsterdam, Stockholm usw. usf. und dem Terror: Die rechtsfreien, quasi exterritorialen islamischen Kulturkolonien, die sich als Mitesser in den Poren unserer Gesellschaften festgesetzt haben, sind die Grundlage von Scharia, Kriminalität, Jugendgewalt und Terror mit denen unsere Länder destabilisiert werden, was das erklärte Kalkül links-grüner Kulturrevolutionäre ist, die die kritische Stammbevölkerung kriminalisieren, während sie die metastasenhafte Ausbreitung islamischer Zuwanderung befördern.
    Natürlich wird jetzt auch wieder noch mehr Fördern, Fördern, Fördern für die islamische Problembevölkerung gefordert.

    Wir müssen überall argumentativ der verlogenen Dummenpropaganda sinkenden Niveaus seitens der Verantwortungslosen mit ihrer massiven Rechtsbeugung und ihrer kulturrevolutionären Staatszersetzung entgegenwirken!

  26. Nachtrag zu #27:

    Sehr wichtig auch das Interview mit dem algerischen Schriftsteller Boualem Sansal gestern in der FAZ. Während unsere ahnungslose Kanzlerin meint, dass „Islamismus stattfindet, wo unter Berufung auf die Religion Gewalt angewendet“ wird, weiß Sansal es besser:

    Mit den Attentaten wollen sie uns terrorisieren, aber die Arbeit im Hintergrund ist mindestens so wichtig.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/boualem-sansal-im-interview-zu-den-anschlaegen-in-paris-13917703.html

    Sansal hat vor Jahren im Sender Phoenix beschrieben, wie sein Land durch den Islam in lähmenden Stillstand geriet, zu einer „blockierten Gesellschaft“ wurde, „der einzige Faktor, den es noch gibt“, sagte er, „ist der Rückschritt“. Vorher, sagte er, sei das Land auf dem Weg in die Moderne gewesen, dann habe man nicht mehr in die Industrie investiert, „sondern in die Landwirtschaft und den Handel, basierend auf traditionellen Methoden, die mit dem Islam konform sind. Man hat den Islam in den Schulen eingeführt und hat viele Moscheen gebaut und eine andere archaische, patriarchalische Gesellschaft etabliert“, rauen seien aus dem öffentlichen Leben verschwunden, „wir sind eingeschlossen, eingesperrt“. Genauso wie Houellebecq ein künftiges Frankreich unter islamischer Herrschaft beschreibt.

  27. ot

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/islam-in-der-arbeitswelt-wie-wehrt-man-sich-gegen-radikalisierung-in-firmen-13919771.html

    In französischen Unternehmen sind Konflikte über Religion an der Tagesordnung.

    Manch männlicher Beschäftigte gibt weiblichen Kolleginnen noch nicht mal die Hand.

    Im Zeichen der Anschläge bekommen diese Konflikte nun ein neues Gewicht.

    Ein anderer Gewerkschaftssprecher erzählt von der Weigerung, den Anweisungen weiblicher Vorgesetzter zu folgen und oder auch nur einen Bus zu fahren, den vorher eine Frau gesteuert hat. << 😆 🙂

    ——————————————-

    http://www.bild.de/regional/berlin/lageso-berlin/wieder-gewalt-vor-dem-lageso-43423578.bild.html

    Die Stimmung ist weiterhin aggressiv. Wieder Gewalt vor dem Berliner LaGeSo.

    Zwei Polizisten wurden getreten und verletzt, einem wurde ins Gesicht gespuckt. <<

    —————————————–

    http://www.bild.de/unterhaltung/musik/eurovision-song-contest/warum-singt-xavier-naidoo-fuer-deutschland-43462040.bild.html

    Doch seitdem der Mannheimer am Tag der Deutschen Einheit 2014 vor einem rechtsgerichtetem Publikum auftrat, muss er viel Kritik einstecken.

    Zu diesen Vorwürfen nimmt NDR-Sprecher Thomas Schreiber ebenfalls Stellung:„Xavier Naidoo ist weder rechtspopulistisch noch homophob oder antisemitisch.

    Xavier ist als Kind selber massiv diskriminiert worden und hat Schläge bekommen, weil er keine weiße Hautfarbe hat …

    Seit Jahren setzt er sich für die deutsch-israelische Freundschaft ein, engagiert sich für Flüchtlinge … Xavier Naidoo steht seit Langem für Werte wie Frieden, Toleranz, Liebe.“

    Online kann inzwischen eine Petition unterschrieben werden, die verhindern will, dass Naidoo beim ESC Deutschland vertritt. <<

    Have a nice day.

  28. #28 ike (19. Nov 2015 12:29)
    Die EU hat schon das Heilmittel gegen den Terror
    gefunden!
    Die Waffengesetze werden verschärft!
    ++++

    Genau!
    Aber die schärfstmögliche Abwehr von islamischen Terroristen bringt der Kampf gegen Pegida und die AfD!

  29. SOFORTIGES HAUSVERBOT!

    Asyl-Invasoren sollten ab sofort keinen Zutritt zu Krankenhäuser mehr bekommen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sicherheitskräfte schützen Krankenschwestern

    Wegen massiver Übergriffe von Flüchtlingen

    lässt das Krankenhaus die Notaufnahme nachts

    bewachen

    Sigmaringen sz Das SRH-Krankenhaus Sigmaringen hat nach massiven Bedrohungen durch Flüchtlinge die Notbremse gezogen. Seit einigen Tagen wird die Notaufnahme nachts durch Sicherheitskräfte bewacht. Da es sich nicht mehr sicher fühlte, drohte das Pflegepersonal zwischenzeitlich damit, dass es für den Nachtdienst nicht mehr zur Verfügung steht. „Unser Pflegepersonal war total beunruhigt“, sagte Pflegedienstleiterin Silvia Stärk im Gespräch mit der SZ.

    Die Zahl der Übergriffe auf Krankenschwestern gibt das SRH-Krankenhaus mit 40 im Monat September an. Asylbewerber beschimpfen Krankenschwestern verbal und regelmäßig kommt es auch zu tätlichen Übergriffen, berichtet die Pflegedienstleiterin. Zwei Mal pro Woche würden Mitarbeiter von Flüchtlingen, die sich in der psychischen Ausnahmesituation befinden, angespuckt oder gebissen. Außerdem: „Die Männer kommen einem sehr nahe, sie halten die bei uns übliche natürliche Distanz nicht ein“, sagt Silvia Stärk.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Sicherheitskraefte-schuetzen-Krankenschwestern-_arid,10344380_toid,623.html

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/asylbewerber-gehen-auf-krankenschwestern-los/

  30. Warum redet Herr Strache vom Islamismus und nicht vom Islam? Oder ist das die notwendige Differenzierung, um nicht wegen Herabwürdigung religiöser Lehren verknackt zu werden?

  31. Ja, hat der kleine Udo auf seinen Mulit-Kulti-Konzerte etwa Angst vor unseren neuen Kulturbereicherer?

    Revolver im Handgepäck: Anklage gegen Udo Lindenberg wegen Waffenbesitzes

    Keine Panik, aber einen Revolver in der Tasche: Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat Altrocker Udo Lindenberg wegen Waffenbesitzes angeklagt. Bei einer Kontrolle am Flughafen war er aufgefallen.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/udo-lindenberg-wegen-waffenbesitzes-angeklagt-a-1063602.html

    Das war doch bei Clauida Rotz von den Rotzgrünen nicht anders!

    🙂

  32. Reiner Aktionismus

    „Bildung einer terroristischen Vereinigung Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen

    Die Generalbundesanwaltschaft in Karlsruhe hat die Ermittlungen rund um die Absage des Fußballländerspiels zwischen Deutschland und den Niederlanden am Dienstag in Hannover übernommen. Es geht um die Bildung einer terroristischen Vereinigung.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Generalbundesanwalt-uebernimmt-Ermittlungen-in-Hannover-terroristische-Vereinigung

  33. Den Michls und den Seppls ist wirklich nicht mehr zu helfen.
    Aber sie werden glücklich,
    mit den Wissen,
    Beihilfe zum Völkermord geleistet zu haben,
    sterben.

  34. #40 Marie-Belen

    Die Generalbundesanwaltschaft in Karlsruhe hat die Ermittlungen rund um die Absage des Fußballländerspiels zwischen Deutschland und den Niederlanden am Dienstag in Hannover übernommen. Es geht um die Bildung einer terroristischen Vereinigung.“

    Wen meint damit der Generalbundesanwalt?.
    Doch nicht etwa unsere Regierung? 😯

  35. #34 roland_w:

    Aktham Suliman (muss man den/die/das kennen?)

    Den sollte man als politisch Interessierter kennen. War Deutschlandkorrespondent von Al Dschasira, bis er keinen Bock mehr hatte, er schrieb in der FAZ:

    „Der Nachrichtensender Al Dschazira war der Wahrheit verpflichtet. Jetzt wird sie verbogen. Es geht um Politik, nicht um Journalismus. Für die Reporter heißt das: Zeit zu gehen. … Die Talfahrt zwischen 2004 und 2011 war schleichend, unterschwellig und sehr langsam, doch mit einem katastrophalen Ende.“

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/ein-abschied-von-al-dschazira-vergiss-was-du-gesehen-hast-11988966.html

  36. Das geht ja schon viel früher, unterhalb der Stufe vom islamischen Massenmord los: Diese Horden aus der 3. Welt haben genau überhaupt kein zivilisiertes Verhalten. Anspucken, anpöbeln, sofort schlagen, Treten, Messern, ein absolutes Unvermögen, außer Gewalt irgendwas auf die Reihe zu bekommen bzw. auf irgendwas – und sei es nur versehentliches Steifen im Gedränge – anders als mit Gewalt zu reagieren, die komplette Unfähig- und Unwilligkeit, sich an die Regeln eines zivilisierten Miteinanders zu halten, eine rasende Frauenverachtung bis -hass, eine ausgeprägte Rudel- und Gewaltmentalität – allein das wären schon x Gründe, diese hochaggressiven, primitiven Massen umgehend nach Hause zu befördern.

    Kommt dann noch die allahgebotene Besessenheit dazu, per Terror alles Nichtislamische anzugreifen, ist ein RAUS! tatsächlich – ja Merkel, ich höre auf dich;) – alternativlos.

  37. #36 roland_w (19. Nov 2015 12:48)

    Heute Abend, 22.15 Uhr, K-Großalarm im ZDF:
    Maybrit Illner
    „Angriff auf die Freiheit
    Wie bekämpft Europa den Terror?“

    mit den „Expert*innen“:
    Ursula von der Leyen
    Daniel Cohn-Bendit
    Aktham Suliman (muss man den/die/das kennen?)
    Lamya Kaddor
    Elmar Theveßen
    ++++

    Ich kann nur davor warnen, diesen Schwachsinn anzuschauen.
    Schon die Teilnehmerliste garantiert dämliches und schwachsinniges Gebrassel!
    Schreib lieber etwas Schönes in dieser Zeit hier bei pi!
    Dann bist Du wenigstens sicher, dass bei einigen rot-grünen Vollidioten, die hier sicherlich mitlesen, die Galle hochkommt.

  38. Dieser TV Quasselquark ist was für Deppen. Die Clowns im ZDF ebenso. Wer sich solchen Schmarrn reinpfeift dem ist nicht mehr zu helfen.

  39. #43 Dichter (19. Nov 2015 12:54)

    Hahaha!

    Das hat mein Mann auch gesagt; da hatte ich es aber schon gepostet.

  40. #29 Blackbeard (19. Nov 2015 12:34)

    Was mich mal brennend interessieren würde ist, ob irgend eine der Personen (Terroristen) die jetzt festgenommen oder getötet wurden Sozialleistungen in irgend einer Form von Deutschland und Frankreich erhalten hat.

    Ganz sicher nicht. Nach Aussagen von Angehörigen sind Terroristen in aller Regel ganz liebe und nette Menschen.

    Bestimmt gehen die alle acht Stunden täglich in die Fabrik und schuften.

    Und wenn dann mal einer auf die schiefe Bahn gerät, durch falsche Freunde oder so und plötzlich Haschisch raucht, dann kann es schon mal vorkommen, dass er in seinem Erholungsurlaub mal 3.000 Kilometer reist um einen kleinen Anschlag zu begehen.

    Ist doch absolut menschlich, das müssen wir verstehen.

  41. #33 Heta (19. Nov 2015 12:45)

    Boualem Sansal ist eine interessante Person und nicht dumm, wenn es um das unmittelbar erlebte – z.B. in Algerien – geht. Aber manchmal ist seine Adlerperspektive, sein Meta-Blick, doch etwas, gelinde gesagt, trübe:

    Die Jugend betreibt seit jeher alles, was sie tut, mit großer Leidenschaft, ob das Musik ist oder Sport. Die Religion ist hier insofern wirkmächtig, als die Islamisten sektiererisch vorgehen. Es geht um Indoktrination. Die Jugend ist desorientiert und sucht nach einem Sinn des Lebens. Diese Lücke füllt die Religion aus. Sie bietet Visionen, politisches Engagement und eine Moral. Diese Zutaten zusammengenommen machen den Islamismus so faszinierend, dass sich inzwischen sogar Christen, Atheisten und Juden unter den Islamisten finden.

  42. #53 Marie-Belen

    Deutschland ist schon lange im Ausnahmezustand. Wir werden ausgenommen wie eine Weihnachtsgans.

  43. #11 dievollewahrheit (19. Nov 2015 12:13)

    ich glaube das „vereitelte Hannover Attentat“ nicht. Nix war da. Da verarschen Sie uns um uns zu suggerieren sie hätten was im Griff.

    Gestern auf der Demo in Erfurt habe ich von 2 verschiedenen Teilnehmern gehört, daß der wahre Grund für die Absage „Merkel muss weg“-Rufe und -Plakate gewesen sein sollen.

    Genau das habe ich mir vorher auch schon vorstellen können und bestätigt somit meine Meinung. Das Rumgestammel von De Maiziere bekräftigt diese Thesen.

  44. ich habe hier wieder etwas was nicht vergessen werden sollte , bei allem was mit dem Islam passiert , tut sich im Hintergrund auch noch Anderes . Ich denke auch sehr wichtiges :
    ……

    Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstitut München,

    offenbar werden Bevölkerung und Behörden von Monsanto seit Jahrzehnten hinters Licht geführt: Wie kürzlich bekannt wurde, soll der Agrarmulti seit 40 Jahren um die krebserzeugende Wirkung seines Bestsellers Roundup und dessen Wirkstoff Glyphosat gewusst haben. Diese und weitere Anschuldigungen erhebt eine Studie amerikanischer Wissenschaftler. Sie werteten darin bisher unter Verschluss gehaltene Daten von Monsanto aus den 1970er und 80er Jahren aus.

    Aus der Veröffentlichung geht hervor, dass Monsanto seine eigenen Studien zu Glyphosat verfälscht hat. Laut den Autoren hat der Konzern gezielt signifikante Hinweise auf Tumore vertuscht. Wenn das stimmt, dann hat Glyphosat seine Erstzulassung auf der Basis von verfälschten Studien erhalten. Die Autoren der Studie werfen Monsanto deshalb Betrug vor.

    Wir fordern, dass dieser Sachverhalt umfassend geklärt und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Glyphosat darf keine weitere Zulassung in der EU erhalten und muss sofort vom Markt genommen werden!

    Mehr über die brisante Studie erfahren Sie in unserer aktuellen Meldung.

    Am Donnerstag veröffentlichte die europäische Lebensmittelbehörde EFSA ihre lange erwartete Stellungnahme zum Totalherbizid Glyphosat. Das Ergebnis ist skandalös: Die EFSA weigert sich weiterhin, die „wahrscheinlich krebserzeugende Wirkung beim Menschen“ anzuerkennen.

    Die Behörde will den Grenzwert für die maximale tägliche Aufnahmedosis sogar noch um 66 Prozent erhöhen! Diese Einschätzung ist absolut unverantwortlich, denn sie stützt sich auf eine Risikobewertung des deutschen Bundesinstituts für Risikobewertung, dem schwerwiegende Fehler bei der Auswertung von Studien nachgewiesen wurden.

    Nach dem Abschluss der Bewertung durch BfR und EFSA liegt die Entscheidung über die Wiederzulassung nun in den Händen der Politik. Wir werden weiterhin alles daransetzen, um eine erneute Zulassung des gefährlichen Ackergifts zu verhindern!

    ……

    http://newsletter.umweltinstitut.org/m/6382138/747208-9033cbfdb6bb01b8df7a70d24d2ddd46

    …..
    http://www.umweltinstitut.org/index.php?id=122&utm_source=CleverReach&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter+2015-11-19&utm_content=Mailing_6382138

  45. #54 Babieca (19. Nov 2015 13:11)

    Diese Zutaten zusammengenommen machen den Islamismus so faszinierend, dass sich inzwischen sogar Christen, Atheisten und Juden unter den Islamisten finden.

    Er meint ehemalige „Christen, Atheisten und Juden“.

  46. Die österreichische Kronen-Zeitung meldete gestern, dass zumindest einer der Terroristen von Paris am 05. Oktober als „Flüchtling“ über Griechenland und Serbien kam:

    http://www.krone.at/Welt/Paris_Terror-Duo_kam_ueber_Fluechtlingsroute-3200_km_zum_Attentat-Story-482755

    Gleiches meldeten die englischen Zeitungen Daily Mail und der Express:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3320272/Paris-bomber-sneaked-Europe-posing-refugee-Greece-arrival-given-travel-papers-officials-admit-damning-expose-EU-s-open-borders-policy.html

    http://www.express.co.uk/news/world/619447/Paris-terrorist-Syrian-refugee-Greece-government-official

    Und in keinem der deutschen Medien auch nur ein Wort darüber – was nicht sein darf, darf nicht sein!

    Entweder hat diese Zeitungen Schei… geschrieben, oder die deutschen Medien werden durch Verschweigen ihrem Namen als Lügenpresse wieder einmal gerecht.

  47. DEUTLICHE WORTE

    Das ist ein klarer und unmißverständlicher Aufruf nach längst fälligen Konsequenzen der real existierenden Bedrohnung einer sich vehement ausbreitenden Islamisierung unserer europäischen Länder.
    In schonungloser Prägnanz beschreibt Herr Strache den Zustand bedrohter europäischer Länder.
    Die verweichlichten und devoten Vertreter des staatsabschaffenden, fremdenhörigen und willkommenskulturbesoffenen BRD-Regimes würden sich eher die Zunge abbeißen, als die den Ernst der Lage in so schonungsloser Prägnanz beim Namen nennen zu müssen.

    Wer nach den Pariser Anschlägen immer noch versucht das Gefährdungspotential der islamischen Gesellschaft mit dem ständig wiederholten Verweis auf die Friedfertigkeit des Großteils der Muslime zu bagatellisieren, handelt unverantwortlich und gefährdet fahrlässig weitere Menscheneben.

    In Deutschland ist es zudem üblich, reflexhaft von der tatsächlichen Bedrohungsursache abzulenken und die Gefahr auf einen nicht existierenden Kriegsschauplatz zu verlagern:
    den Kampf gegen Rechts.
    Diese Verlagerung eines sinnlosen Aktionismus gegen potemkinsche Dörfer bezeichnen die moralisierenden Fremdenretter auch noch als besonders mutig und nennen es Zivilcourage.

  48. Mit der bevorstehenden Anwendung von chemischen Kampfstoffen bei Anschalegen wird es jetzt ganz schwierig.

    Das Chaos koennte ausbrechen und fliessend in den ewig wahrenden islamischen Krieg alle gegen alle uebergehen.
    Schon im Laufe von Tagen oder Wochen.

  49. @ #2 Drohnenpilot (19. Nov 2015 11:58)

    Wäre schön wenn man mal PI lesen könnte ohne sich den Tag damit zu versauen. Ich hasse Schweden, diese Weicheier.

  50. #36 roland_w (19. Nov 2015 12:48)

    Heute Abend, 22.15 Uhr, K-Großalarm im ZDF:
    Maybrit Illner
    „Angriff auf die Freiheit
    Wie bekämpft Europa den Terror?“

    mit den „Expert*innen“:
    Ursula von der Leyen
    Daniel Cohn-Bendit
    Aktham Suliman (muss man den/die/das kennen?)
    Lamya Kaddor
    Elmar Theveßen

    http://www.zdf.de/maybrit-illner/maybrit-illner-5990162.html

    Dass dieser unappetitliche Typ sich überhaupt noch ins Fernsehen traut.

    Daniel Cohn-Bendit: Ich hatte Lust

    Nachfolgend ein Auszug aus dem Buch von Daniel Cohn-Bendit: „Der große Basar“ (Trikont Verlag, 1975).

    Ich hatte schon lange Lust gehabt, in einem Kindergarten zu arbeiten.

    Bei den Kindern ist mir bewusst geworden, dass dieses Bedürfnis, den anderen von mir abhängig zu machen, tatsächlich in allen meinen Beziehungen vorhanden ist. Mein ständiger Flirt mit allen Kindern nahm bald erotische Züge an. Ich konnte richtig fühlen, wie die kleinen Mädchen von fünf Jahren schon gelernt hatten, mich anzumachen.

    Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der „Perversion“ beschuldigt.

    Ich hatte glücklicherweise einen direkten Vertrag mit der Elternvereinigung, sonst wäre ich entlassen worden.

    Eines der Probleme im Kindergarten war, dass die Liberalen die Existenz der Sexualität allenfalls anerkannten, während wir versucht haben, sie zu entwickeln und uns so zu verhalten, dass es den Kindern möglich war, ihre Sexualität zu verwirklichen.

    http://www.emma.de/artikel/daniel-cohn-bendit-ich-hatte-lust-264015

  51. Auch Österreich hat seine Bereicherung.
    O-Bus Linie 2 vom Flughafen zum Hauptbahnhof:
    Die Reise geht erst durch ein gemischtes Industriegebiet. Dann, näher an der Innenstadt: Döner-Buden, Telefon- und Handy-Läden, Wettbüros, Gemüsehändler, schmuddelige Hotels, ein großes Geschäft mit Kopftüchern, Burkas und „Morgenmänteln“, Hochzeitsgeschäfte, überbunte 1-Euro-Shops mit kitschigem Plastik, pakistanische Restaurants…
    Willkommen in ….?? Na?? Ja, willkommen in Salzburg – der Stadt der Mozartkugeln!

  52. .

    19. Nov. 2015, 15:25
    Diesen Artikel finden Sie online unter
    http://www.welt.de/149035658

    Abdelhamid Abaaoud ist tot. Der als mutmaßlicher Drahtzieher der Anschläge von Paris ist bei der Polizeiaktion in Saint-Denis nördlich der französischen Hauptstadt am Mittwoch getötet worden. Dies teilte die Pariser Staatsanwaltschaft am Donnerstag nach der Untersuchung der Leiche mit.

    Nachruf :
    https://www.youtube.com/watch?v=3G2NlzLuyho

    Jagdhornsignal : Sau tot !

    .

  53. So jetzt ist die Katze ausm Sack. Diese Anschläge werden fix instrumentalisiert um all Alternativen zum demnächst kollabierenden Fiatgeld Euro zu striezen, strangulieren, kontrollieren, oder gar verbannen. Seien es digitale Währungen wie Bitcoin, sei es Gold oder andere Edelmetale, sogar pre-paid cards, Geschenkgutschein und „Kulturgüter“.

    EU clamps down on bitcoin, anonymous payments to curb terrorism funding

    They will urge the European Commission, the EU executive arm, to propose measures to „strengthen controls of non-banking payment methods such as electronic/anonymous payments and virtual currencies and transfers of gold, precious metals, by pre-paid cards,“ draft conclusions of the meeting said.

    EU ministers also plan „to curb more effectively the illicit trade in cultural goods,“ the draft document said.

    http://www.reuters.com/article/2015/11/19/us-france-shoooting-eu-terrorism-funding-idUSKCN0T81BW20151119

    2016 wird ein sehr heißes Jahr und das ganze Program in 2015 war Vorgeplänkel und Ablenkung.

  54. Man darf auf keinen Fall den islamischen Terror mit der „Flüchtlings“-Thematik in Verbindung bringen, so schallte es unisono direkt nach den Anschlägen in Paris aus den Mündern der politischen Entscheidungsträger und somit natürlich auch aus denen der (sogenannten) Journalisten incl. derjenigen unter ihnen, die sich „Terror-EXPERTEN“ nennen lassen. (Nebenbei: Wodurch verdienen sie sich eigentlich diesen ‚Titel‘? Dass sie immerhin das Wort Terror richtig schreiben können? Demnach wäre ich u.a. auch Experte der Quantenphysik und der Molekularbiologie, was immer das sei… ;-))

    Man darf also nicht – welch vielsagendes Denkverbot in diesem Land:
    Mindestens einer der Mörder sei über die Flüchtlingsroute eingewandert – Unsinn natürlich, der Pass kann gefälscht sein, oder bewusst placiert, oder er ist eh nur eine immaterielle Illusion. Auf keinen Fall aber darf man…

    Herr de Maizière und alles, was im Sicherheitsbereich Rang, Namen, Funktion und vielleicht zuweilen auch Kompetenz innehat, nennt die Gefährdungslage im Lande sehr hoch, es könne jederzeit und überall ‚knallen‘, und Herr de M. orakelt, Antworten würden die Bevölkerung verunsichern. Was würde uns denn verunsichern? Dass der frz. Geheimdienst Hinweise gab, Mustafa Mohamed Alibaba (oder wie man in diesen Kreisen heißt) sei mit ’ner Bombe auf dem Weg ins Stadion in Hannover gewesen? Sehr verunsichernd, ohne Zweifel. Noch verunsichernder wäre aber die Antwort, dass (nur?) potentielle Attentäter samt Unterstützer und Sympathisanten bereits schon seit Monaten getarnt unter Massen von sonstigen unkontrollierten illegalen Einwanderern bis ins letzte Kaff dieser Republik flächendeckend verteilt worden sind. Auf keinen Fall aber darf man…

    Natürlich wirft nicht jeder der wohl reichlich 1 Mio. „Flüchtlinge“ nach Grenzübertritt sofort mit Granaten um sich, knallt mit Kaschis Leute ab und/oder sprengt sich und sein näheres Umfeld in die Luft. Behauptet ja auch keiner.
    Um mehr als 130 Menschen zu ermorden, brauchte es vor Ort allerdings max. 10 Islam-Aktivisten, plus ’n paar für die vorbereitende Planung und Logistik. Fast alle kommen -soweit veröffentlicht- aus den Ghettos Frankreichs und Belgiens, in die sie bzw. ihre Eltern vor (vielen) Jahren eingewandert sind – im Unterschied zu unseren künftigen Ghettobewohnern zumeist eher legal und ohne Sprachbarriere (dank der frz. Kolonialvergangenheit). Nun bauen wir Strukturen auf, gegen die sich die frz. und belg. Moslem-Vorstädte bald als schwach besuchte Kindergärten darstellen werden, denn wie gut wir hier in Deutschland integrieren (wozu man in Frankreich natürlich weder fähig und willig ist), zeigt sich ja deutlich in Berlin, Köln, Duisburg, etc. – jetzt schon, noch ohne den Effekt 100.000er musel-manischer auswärtiger Terror.. sorry: Fachkräfte. Auf keinen Fall aber darf man…

    Nein, man ‚darf‘ wirklich nicht (vergangenen, aktuellen und künftigen) islamfundierten Terror mit „Flüchtlingen“ in Verbindung bringen – Ihr Politiker und Schreiberlinge, die Ihr es mit Sicherheit selbst tut (jeder, der nicht komplettverblödet oder teddybärenwerfernaiv ist, tut es), Recht habt Ihr: Man DARF keinen Zusammenhang herstellen, man MUSS es tun.

    Und erst, wenn Ihr es tut UND es auch sagt(!) UND dann auch noch adäquate Konsequenzen zieht, dann würdet Ihr die Bevölkerung nicht weiter verunsichern, indem Ihr sie dem islamischen Terrorwahn ausliefert.

  55. A propos Flüchtlinge:

    Gestern wollte ich zur Bearbeitung der Heimatgeschichte 1945-50 sehen, was google für den Aspekt „Flüchtlinge“ zu bieten hat. Als erstes die Bilder aufgerufen und was sehe ich? Nur Bilder für den Zeitraum September bis November 2015.
    Vor dem September gab es noch die Bilder mit richtigen Flüchtlingen:
    Die Mutter, die den Handwagen zieht, ein größeres Kind an der Hand, ein kleines und der Großvater oben auf dem Wagen, der mit dem wenigen, das mitgenommen werden durfte, beladen ist. Das älteste Kind/Sohn schiebt den Wagen hinten.

    Wo sind diese Bilder geblieben?

  56. Merkel hat gerade gesagt, sie habe in der „Flüchtlingskrise“ „große Fortschritte“ erzielt.
    Sie hat die Krise herbeigeführt, anstatt sie abzuwehren. Dafür ist sie da.
    Strache hat recht, da gibt es nicht hinzufügen. Wie lange macht diese Trulla in Berlin noch. Die merkt doch überhaupt nichts mehr. Sowas gehört sofort aus dem Amt mit Schimpf und Schande. Hiermit spreche ich ihr die Staatsbürgerschaft Deutschlands in allen belangen ab. Islamtrulla !

  57. Mein nachbar arbeitet als wachdienst hier in den Niederlande in ein fluctlingsunterkunft
    Jeden tag krawalle und schlagereien.
    Somalier schlagen klein Syrisch kinder zusammen ,
    Polizei geht ins gesprach und ziehen wieder ab.
    Gesoffen wirdt wie auf der Wiesen. Wieso kein alkohol ?? horauf!!

  58. OT

    Goldenstedt: Gewalt in Unterkunft
    „Nach einer Auseinandersetzung am Dienstagabend gegen 23.40 Uhr in einem Flüchtlingswohnheim, Tiefer Weg, hat die Polizei einen 24-jährigen Bewohner in Gewahrsam genommen. Dieser war mit einem ebenfalls 24-jährigen Bewohner, der wie sein Kontrahent unter Alkoholeinfluss stand, in Streit geraten. Bei der Auseinandersetzung erlitt das Opfer oberflächliche Schnittverletzungen. Die Ermittlungen zum konkreten Tatablauf dauern an.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70090/3178162

    Immendingen: Polizeieinsatz in Unterkunft
    „Ein alkoholisierter 42-jähriger Bewohner der Unterkunft geriet nach Polizeiangaben aufgrund seiner Alkoholisierung mit einem Zimmerkollegen aneinander. Nachdem sich der aggressive Mann weder durch die anwesenden Security-Kräfte noch durch eine eingetroffene Polizeistreife beruhigen ließ und zu befürchten war, dass dieser erneut Streit suchen werde, wurde der Mann nach Einholung einer richterlichen Anordnung in Ausnüchterungsgewahrsam genommen.“ http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/immendingen/Rangelei-im-Fluechtlingsheim;art372522,8312544

  59. #28 ike (19. Nov 2015 12:29)
    Die EU hat schon das Heilmittel gegen den Terror
    gefunden!

    Die Waffengesetze werden verschärft!

    Natürlich hatte jeder Terrorist bisher, genehmigte und registrierte Waffen bei seinen Anschlägen genutzt!

    Viel wichtiger scheint es den EU-Bonzen zu sein,
    das sich das „Pack“ nicht wehren kann!

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Schuld ist ganz allein Michail Timofejewitsch Kalaschnikow. Hätte der die nach ihm benannte Waffe nicht erfunden, wäre das Ganze nicht passiert… auch seine Eltern und Großeltern sind schuld, da sie ihn gezeugt haben.
    Klare Sache oder ? Da die Schuldfrage nun geklärt ist, kann man zur Tagesordnung übergehen…. ach ja, Alfred Nobel haben wir
    vergessen… der Erfinder des Sprengstoffs… der ist natürlich auch an dem Dilemma schuld… hätte der damals nur nicht mit Dynamit herumgespielt… nun fassen wir uns alle an die Hände und sind tief betroffen.
    Ironie off.

  60. Viernheim: Streitigkeiten in Unterkunft
    „Ein Streit unter Kindern in der Notunterkunft in der Wiesenstraße hat am 17.11. gegen 15.30 Uhr einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Der Streit habe anschließend zu einer Auseinandersetzung unter Erwachsenen geführt, berichtet die Polizei. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde bei der Streiterei niemand verletzt. Wegen der zunächst unklaren Sachlage waren Polizeikräfte aus der gesamten Region Südhessen sowie dem angrenzenden Baden-Württemberg sowie vorsorglich auch Rettungsdienste angefordert. Die Polizei nahm vor Ort Personalien der Beteiligten auf und prüft nun, ob ein strafrechtlich relevanter Sachverhalt stattfand. Gegen 16 Uhr hatte sich die Lage in der Unterkunft wieder beruhigt und die Polizeistreifen wurden wieder abgezogen.“ http://www.darmstaedter-tagblatt.de/polizei-feuerwehr/Viernheim-Streit-unter-Fluechtlingskindern-in-Notunterkunft-loest-Grosseinsatz-aus-3545.html

    Ruhmannsfelden: Frauen-Kloppe in Unterkunft
    „Wie Anfang November berichtet, ist es am 2.11. in der Notunterkunft zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen syrischer Staatsangehörigkeit im Alter von 21 und 32 Jahren gekommen. Der Grund des Streites sowie der genaue Tatablauf bedurften weiteren Ermittlungen, insbesondere unter Zuhilfenahme eines Dolmetschers. Nun steht fest: Grund des Streites zwischen den beiden Frauen dürfte wohl eine Fluchttür sein, die sich in unmittelbarer Nähe der Schlafstätte der 21-Jährigen befindet und scheinbar auch von den Kindern der 32-Jährigen benutzt und anschließend immer offen stehen gelassen wurde. Im Laufe des Streites gerieten die beiden Frauen nicht mehr nur verbal aneinander und verletzten sich gegenseitig. In diesen Streit hat sich die Mutter der Älteren eingemischt. Der Staatsanwaltschaft werden Anzeigen wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung vorgelegt.“ http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/1873637_Streit-unter-Frauen-in-Notunterkunft-fuer-Fluechtlinge.html

  61. Vielen Dank Herr Strache.
    Eines haben Sie, glaube ich vergessen, keine
    Aufnahme, Registrierung für Asylforderer, die
    ihre heimatlichen Personalpapiere verloren oder, was wahrscheinlicher ist, weggeworfen
    haben, um eher als Asylant anerkannt zu werden.
    Jemand, der seine Herkunft nicht nachweisen kann, darf nie einreisen dürfen!

  62. Solche Worte dieses Österreichers Strache möchte ich von der AfD und PEGIDA Führung hören!

    Alles andere Geschwafel ist nur der Versuch den natürlichen Selbstschutz einer in höchster Gefahr schwebenden deutschen Gesellschaft zu deaktivieren !?

  63. Von HC Strache kann man halten, was man will.
    Auf jeden Fall ist er einer der wenigen in diesem Land, der offen sagt, was die Menschen beschäftigt und deren Ängste ernst nimmt. Er hat diese Entwicklung schon vor Jahren vorausgesagt. Im öffentlich-rechtlichen und gleichgeschalteten Staatfernseher ORF wird und wurde er immer wieder verunglimpft und natürlich mit der Nazikeule „massiert“. Dumm nur für die anderen Parteien, dass er trotzdem recht behalten hat. Immer öfter werden jetzt Aussagen von unseren „guten“ Politikern gemacht, die, wenn sie von Strache kämen, natürlich böse rechtspopulistisch wären. So schaut’s aus.

  64. Sehr geehrter Herr Strache, meinen ausdrücklichen Herzlichen Dank für Ihre wohlwollende Rede, man doch noch Hoffnung haben kann weil ich Ihnen vollkommen zustimme und es in Zukunft sich doch noch mehr Leute finden werden, denen das eigene Volk doch am Herzen liegt, sowohl in Österreich wie auch in unserem Deutschland. Übrigens ich verfolge alles wo Sie nur auftreten und bin jedes Mal freudig begeistert Sie zu zuhören. Ihnen sehr geehrter Herr Strache alles Gute und bleiben Sie wie sie sind. Gott bewahre Sie.

Comments are closed.