imageBeate Zschäpe will am Mittwoch im NSU-Prozeß aussagen. Das ist völlig konträr zur bisherigen Verteidigungsstrategie ihrer Anwälte Heer, Stahl und Sturm. Folgerichtig haben diese drei Anwälte heute morgen völlig korrekt beantragt, als Pflichtverteidiger entlassen zu werden. Zschäpe bliebe nur ihr vierter Verteidiger Grasel, der aber die meiste Zeit während des bisherigen Prozesses nicht dabei war. Folgerichtig wäre der NSU-Prozeß jetzt in einem Rechtsstaat geplatzt, aber genau darum will Richter Götzl davon nichts hören. Mal schauen, ob er das durchhält, aber dieser Prozeß ist schon länger nicht mehr ganz rechtsstaatlich!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

144 KOMMENTARE

  1. in Fernseher-die Invasoren sind sehr Traumatisiert,jeder ist von etwas traumatisiert-ich von unsere Elite Politiker,wie verarschen und abzoken eigenes Volk,wie machen die Europe nieder!!!

  2. Dass bei einem politischen Prozess die Rechtsstaatlichkeit auf der Strecke bleiben könnte, würde mich nicht wundern.

    Ich bin eher darauf gespannt, was sie zu sagen hat.

  3. Ich glaube nicht das sie persönich zu Wort kömmt. Ihr „Anwalt“ wird irgendetwas in „ihrem“ Namen daherplappern. Und esbleibt alles wie gehabt.

  4. wird sie es noch rechtzeitig schaffen den LKW, der sie überfährt in die Zelle zu schmuggeln.

    Die Spannung steigt 🙂

  5. Zschäpe wird nicht aussagen, sondern:

    Für eine Aussage benötigt Zschäpe keine Anwälte. Es steht ihr frei, jeder­zeit das Wort zu ergrei­fen und zur Sache auszusagen. Will sie das?

    Liest man das Kleingedruckste in den Erregungsmedien, sieht die Sache anders aus. Grasel will einige Seiten ausformulierten Text namens seiner Mandantin verlesen. Das ist keine Aussage, erst recht keine umfassende, wie die üblichen Verdächtigen in den Wind pinkeln. Ob es Zschäpes Wille ist oder der der verantwortlichen Vertuscher im Kanzleramt und nachgeordneter Staatsdiener, das ist auch noch nicht geklärt.

    http://arbeitskreis-n.su/blog/2015/11/10/nsu-zschaepe-will-aussagen/

  6. Wer braucht derzeit noch eine antiquierte NSU oder NPD um eine vermeintliche rechte Bedrohung zu Potemkinisieren. Dafür hat man jetzt Pegida und AfD….

  7. nach der Unlogik in diesem Verfahren, müßte der unsägliche Josef Fischer wegen des Karry Mordes vor Gericht stehen. In Bananistan ist allerdings Strafverfolgung von der Einordnung der Person abhängig.
    Was werden die Politkriminellen jaulen, wenn das Verfahren morgen auf sie angewandt wird.

  8. #1 Werdecker (10. Nov 2015 14:04)

    Gottchen, gleich wird das NSU-Mopped umfallen.

    Mußte grad‘ sehr Schmunzeln ob Ihres Kommentars.
    🙂

    Scheumermal was da kommt. Würde mich ja diebisch freuen, wenn Frau Tschäpe so manch Seischaft aus dem Verfassungsschutz ans Licht zöge. Davor haben doch diese Staats-Schranzen am meisten Angst…

  9. OT

    In den USA werden auch kleine Verdrängungen des christlichen Erbes von der Bevölkerung registriert

    „“Krieg gegen Christen“

    Mächtig Ärger um Starbucks-Weihnachtsbecher

    Mit hübschen Weihnachtsmotiven hatte der Kaffeegigant Starbucks alle Jahre wieder seine Kunden erfreut. Nun nicht mehr: Statt mit kleinen Rentieren und Christbaumkugeln kommt der Becher – zum Ärger vieler Amerikaner – in schlichtem Rot daher. Sogar von einem „Krieg gegen Christen“ ist die Rede.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Krieg-gegen-Christen-Maechtig-Aerger-um-Starbucks-Weihnachtsbecher

  10. die Frage ist ja auch für die anderen Mitangeklagten: packt die echt aus oder ist dass alles zusammen mit der BAW und dem Richter abgesprochen. Es sitzen ja auch vermutlich weitere V-Leute des VfS oder BKA auf der Anklagebank oder sitzen (noch) nicht auf der Anklagebank, wie die Ehefrau von Eminger, die vermutlich die „Zündlerin“ der angeblichen „Tschäpe Wohnung“ war, zumindest aber Mitwisserin wer die Wohnung professionell angezündet hat.

  11. #14 Marie-Belen (10. Nov 2015 14:23)

    Starbucks wolle neutral bleiben, verteidigte ein Twitternutzer das Design. „Wenn du eine Kaffeekette als Botschafter Jesu brauchst, musst du dein Verhältnis zu Gott überprüfen.“

    Es ist jetzt genug mit der Unterdrückung des Christentum im öffentlichen Raum, wir importieren in Massen Muslime aus christlicher Nächstenliebe heraus, um dann aus unserem christlichen Abendland alle Symbole des Christentums nach und nach aus der Öffentlichkeit zu verbannen.
    Ich bin nicht übermäßig gläubig und auch nicht kitschig veranlagt, aber in diesem Jahr werde ich mein Haus nach außen hin mit allem was mir an Weihnachtsbäumen, Christbaumkugeln, Nikoläusen, Rentieren, Engeln, Sternen usw. in die Finger kommt schmücken. Und ich hoffe Viele werden es mir gleich tun. Noch ist das hier unser Land.

  12. Ich will keinesfalls Partei für Frau Zschäpe ergreifen. Aber der „Dönermord-Prozess“ ist eine Farce. Ein politischer Schauprozess erster Güte. Eine Verarschung der Bevölkerung.

    Der Richter kann die Anwälte von Zschäpe nicht entlassen. Da müsste der Schauprozess neu aufgerollt werden. Und da würde viele Fragen neu aufwerfen.

    Zschäpe wäre gut beraten Zeit zu gewinnen und nach dem Kollaps des Merkel-Regimes und den damit verbundenen Neubeginn unseres Justizsystems die Rechtmäßigkeit dieses Schauprozesses überprüfen zu lassen.

    🙂

  13. Vor 4 Jahren startete ein Bundestagsuntersuchungsausschuss mit einem SPD-Hoffnungsträger: Sebastian Edathy!

  14. #14 Luegenresistenter (10. Nov 2015 14:22)

    Diese Geschichte ist wahrscheinlich ein Gerücht. Bitte mehr Vorsicht und Skepsis beim Verbreiten solcher Geschichten.
    Gestern hat der WDR in der aktuellen Stunde (andere Sender auch) genau diese angebliche Geschichte als Beweis dafür gebracht, dass fast alle anderen ähnlichen Vorfälle rund um „Flüchtlinge“ und Ausländer auch erfunden sein sollen.
    Gerade deshalb sollten wir solche Sachen nur bringen und verbreiten, wenn es wirklich Belege dafür gibt. Neben Polizeimeldungen (oft in Nebeldeusch) kann das auch auf „Hörensagen“ beruhen, aber es muß irgendwie nachprüfbar sein.

  15. #15 Marie-Belen (10. Nov 2015 14:23)

    OT

    In den USA werden auch kleine Verdrängungen des christlichen Erbes von der Bevölkerung registriert

    Ja die sind kleinlich Darum hat Starbucks schon 2x sein Logo geändert Oh Gott Seejungfrau mit Busen und Bauchnabel das geht ja gar nicht.

  16. #19 Templer (10. Nov 2015 14:36)

    Zschäpe wäre gut beraten Zeit zu gewinnen und nach dem Kollaps des Merkel-Regimes und den damit verbundenen Neubeginn unseres Justizsystems die Rechtmäßigkeit dieses Schauprozesses überprüfen zu lassen.
    ————————
    Und deswegen lese ich so gerne PI, wegen solchen realitätsfernen Wahnvorstellungen.
    Es ist einfach lustig zu lesen, wie man hier vom großen patriotischen Umschwung träumt, schwarze Liste führt (das sind die ersten die nach der großen Revolution an die Wand gestellt werden (c) by D. Adams).
    Einfach herrlich.

  17. #7 Istdasdennzuglauben (10. Nov 2015 14:11)

    Wenn sie wirklich die Wahrheit sagen würden wollen,käme sie nicht mehr dazu.

    Was ist Deiner Meinung nach die Wahrheit?
    Ich kenne mich mit diesem Prozess nicht aus.
    Ich weiß nur, dass es einige Ungereimtheiten gibt.

  18. Bin gespannt wie das weiter geht!

    #14 Luegenresistenter
    Ich hatte Kleve auch schon mehrfach gepostet, hat niemanden interessiert, keine Ahnung warum. Sollte die Info stimmen, ein unglaublicher Skandal.

  19. Was ist eigentlich mit Zschäpes Katzen? Haben die immer noch nicht gestanden, diese widerlichen Viecher, diese?

  20. Liebe Marie Belen,

    natürlich hätte man auch „Winter-Kaffee“, resprektive
    winter-cofee drauf plazieren können.
    Wir haben ja uch schon zahlreiche Wintermärkte statt Weihnachtsmärkte.

    Aber etwas geht mir bei dem politisch, gendergerechtem, rächfutschi geplärre auf´n Sack:

    Der „Weckmann“ zu Nikolaus / Sankt Martin ist immer noch aus hellem Teig. Er liegt hell- gold/gelb gebacken mit einer Gips-Pfeife in der Bäckereiauslage.

    A. Pfeifen (auch blos deren gedachte bildliche Darstellung) haben auf Backwerk, vornehmst
    für den Konsum durch Kinder nichts zu suchen. (vgl. Verbot E-Zigarette an Kinder, Jugendliche)

    B. Gendergerecht möchte ich in der Auslage beim Bäcker auch Weck-Frauen liegen sehen. Mit schönen Hupen und angedeuteten Strings aus Erdbeer-Schnüren.

    C. Durch den Begriff „Weck“ sind Assoziationen einer religiösen Gemeinschaft
    mit deren informativen Schriften „Wachturm“ nicht auszuschließen, der Name muss folglich geändert werden.

    D. Zur Repräsentation unserer höchstpigmentierten Bevölkerungsschicht müssen ebenso Varianten mit
    hohem Kakaoanteil und auch Varianten mit Curcuma/Safran für das asiatische Spektrum angeboten werden.Denkbar sind auch Farbstoffe auf RoteBeete-basis für die Ureinwohner Amerikas.

    Nicht mehr ganz knusper ? , … kommen sie in Kanzleramt „Wir schaffen das!“

  21. Vllt sind sämtliche Beweise und Anschuldigungen so real, wie der nichtexistente Nebenkläger.

    Merkel-Deutschland eben….

  22. #14 Luegenresistenter (10. Nov 2015 14:22)
    Die Meldung ist sehr wahrscheinlich ein Fake! Auf jedem Fall werden belastbare Beweise nicht geliefert!
    Glaubt bloß nicht immer jeden Mist, nur weil es gerade so schön passen würde!

  23. #27 Babieca (10. Nov 2015 14:48)

    Sie meinen, die Katzen hätten eine umfassende Aussage gemacht und damit Zschäpe unter Zugzwang gesetzt?

  24. #23 Puseratze (10. Nov 2015 14:46)

    das liegt weniger dran, dass es keinen interessiert aber irgendeine Seite wo jemand behauptet dass er gehört hat….

    sowas gibt es Millionenfach das reicht vorne und hinten nicht. Wenn man auf jede dieser Seite anspringt und das für bar nimmt, garantieren ich Ihnen sind sie in 3 Monaten reif für die Klapse

  25. @ #24 Amalie

    Danke!

    Ist ja anscheinend fast ein Barschel-Fall.
    Nur, dass Tschäpe noch lebt…

  26. Was heißt hier eigentlich Prozess geplatzt. Wer weiß denn, was die aussagen wird. Vielleicht gibt sie auch alles zu und bekennt sich schuldig? Was wissen wir denn, was man ihr angedroht hat? Erst mal abwarten. Das kann die Fortsetzung dieses falschen Spiels mit anderen Mitteln sein.

  27. Interessant ist die Weigerung von Richter Götzl, die Verteidiger auf deren Wunsch zu entlassen. Das Gericht untersagt den Verteidigern von Beginn des „Prozesses“ an, diesen Antrag zu stellen. Und was heißt das? Worauf läuft das hinaus? Na? Na? Et voilà! Ein schöner, dicker, fetter Revisionsgrund. Hehe!

    Egal was Zchäpe sagt oder nicht sagt. Völlig Wurscht, wie dieser „Prozess“ ausgeht oder auch nicht. Für die nächste Runde ist gesorgt. Und so möge uns das Kammerspiel der ewigen Volkserziehung in der komischen (Justiz)-Oper zu München noch sehr lange erhalten bleiben.

    Dieser Prozess hat mit Wahrheitsfindung so viel zu tun, wie ein backwarmer Kakao-Gugelhupf von meiner Oma mit einem frischen, warmen und dampfenden Scheißhaufen.

  28. #11 Eminenz

    ich verbeuge mich und geht konform mit ihren Ansichten.

    Es ist doch alles gebrieft – oder doch nicht.

    Weder Polizei, VS, Staatsanwaltschaft noch Gericht hat sich mit Ruhm bekleckert.

    War da nicht der Schweineigel Edathy mit involviert ?

    Völlig unerwähnt blieb bisher, dass bei allen sog. „Mordopfern“ der Staatsanwalt ermittelte. Das tut er jedoch nur wenn ein Anfangsverdacht vorliegt.

    Aber um es mit den Worten von FJS in der Sache Vera Brühne zu formulieren: „die Frau muss brummen“.

    Jedenfalls mannichelt der Fall.

  29. Richter Götzl

    hatte sich als kongenialer Nachfolger der sozialistischen Terrorjustiz unter

    Hilde Benjamin und Roland Freisler

    bereits wärmstens empfohlen, bevor ihm der Schauprozeß gegen Zschäpe anvertraut wurde.

    Der Knabe ist eindeutig ein Fall für Nürnberg2.0

  30. Feuer in EAE, ehem Panzerkaserne Boostedt-NMS

    „…von einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Brandstiftung aus. Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund gebe es jedoch nicht…das Zimmer… unbefugt benutzt hatte.
    … Sachschaden …rund 10 000 Euro“

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Neumuenster/Nachrichten-aus-Neumuenster/Vier-Menschen-bei-Feuer-in-Erstaufnahmeeinrichtung-leicht-verletzt

    sicher hat das bundesmigrantenamt fuer seine gäste haftpflichtversicherungen abgeschlossen
    SO WIE ES JEDER DEUTSCHE ALS GASTGEBER
    AUCH FÜR GAESTE VERANTWORTLICH IST.

  31. OT

    #15 Marie-Belen (10. Nov 2015 14:23)

    In den USA, Kalifornien, ist letzte Woche ein Mohammedaner, Faisal Mohammad, in der Uni per Messer schlachten gegangen. Vier Schwerverletzte. Der Moslem wurde erschossen. Was davon in Deutschland gehört? Irgendwas? Nö.

    Alle Behörden wußten, daß der Mohammedaner eine wandelnde Zeitbombe ist. Sogar die Uni war gewarnt. Aber alle machten aus Angst vor Raaaaasssisssmus“ nix.

    http://www.jihadwatch.org/2015/11/report-uc-merced-stabber-was-on-terror-watch-list-had-islamic-state-flag

    http://www.jihadwatch.org/2015/11/uc-merced-stabber-devout-muslim-manifesto-included-praise-allah-beheading-plan

    *http://www.dailymail.co.uk/news/article-3305467/Freshman-named-Faisal-Mohammad-identified-man-went-stabbing-spree-injured-four-California-college-shot-dead-police.html

  32. …aber dieser Prozeß ist schon länger nicht mehr ganz rechtsstaatlich!

    Das ist sehr vornehm formuliert.

    Meine Vermutung ist, dass dieser Prozess der Justiz eine fürchterliche Last ist, und dass nie einer geplant war.

    Wahrscheinlich war der ursprüngliche Plan, Beate Zschäpe genauso wie die beiden Uwes umzubringen. Dann hätten Politiker und Medien den Fall mit puren Behauptungen lösen können, und die Sache wäre in trockenen Tüchern gewesen und hätte als nicht hinterfragbare Tatsache in den Mythenschatz der BRD eingehen können.

    Natürlich kann man einen Richter auswählen, der eingeweiht und erpressbar ist, vielleicht auch Staatsanwälte und Pflichtverteidiger. Aber vor Gericht tauchen so viele auf, es geht nicht, alle einzuweihen, deshalb läuft das alles gar nicht glatt.

    Eine okkulte Show mit Kerzenbeleuchtung und Betroffenheitsgerotzel ist viel leichter zu inszenieren als ein Prozess.

    Wie Frau Zschäpe einzuschätzen ist, weiß ich nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie etwas von Belang sagen wird. Die Gründe, aus denen sie bisher geschwiegen hat, werden ja nicht plötzlich weg sein (manche vermuten ja, sie hat ein Kind, das der Abschaum in Gewahrsam hat. Es sollen Kinderschuhe im Wohnmobil gewesen sein).

    Vielleicht ist es ja wirklich ein Versuch, den Prozess platzen zu lassen, weil er zu lästig geworden ist?

  33. #17 Amalie (10. Nov 2015 14:34)

    Es ist jetzt genug mit der Unterdrückung des Christentum im öffentlichen Raum, wir importieren in Massen Muslime aus christlicher Nächstenliebe heraus, um dann aus unserem christlichen Abendland alle Symbole des Christentums nach und nach aus der Öffentlichkeit zu verbannen.

    Der Muslimimport der USA hält sich sehr in Grenzen

    Rentieren, Schneemännern, Nussknackern und Christbaumkugeln wie in den letzten Jahren bei Starbucks auf den Bechern sind auch nicht gerade biblisch

  34. #33 Eurabier (10. Nov 2015 14:57)

    Sie meinen, die Katzen hätten eine umfassende Aussage gemacht und damit Zschäpe unter Zugzwang gesetzt?

    Jaaaaaaaaaaaaaaaah (*Raun*). Und da die Gerichtsdolmetscher noch nicht einig sind, welcher der 93.189 Katzendialekte Afrikas für die 10.000 Katzenhauptsprachen Afrikas nun ganz genau wörtlich in Frage kommt, wird diese brisante Information noch eine Weile weiterkursieren…

    ;))

  35. Na hoffentlich bleibt die gute Z bis zum Aussagetermin gesund.
    Kirsten Heisig läßt grüssen!
    Dieses HEXENTRIBUNAL zeigt den Zustand unserer sog. „DEMOKRATIE“ recht deutlich.
    Während geständige TOTTRETER muhamedanischer Überzeugung, SShariakonforme CHRISTINNENVERGEWALTIGER und HAMASARTIGE „Juden ins Gas“ – Schreier mit Samtpfoten gepampert werden
    wird dieser „BEWEISLOSE“ Prozess bis zum St. Nimmererleinstag ausgedehnt!
    Vielleicht sollte erst einmal der DOPPELMORD an MUNDLOS & BÖHNHARDT aufgeklärt werden bevor „Mittäter“ angeklagt werden?
    Und der Sprengstoffanschlag gegen die Wohnung der Angeklagten bei dem Beweise nicht vernichtet wurden sondern merkwürdigerweise laufend vermehrt auftauchten?
    Und die Urheberschaft der sog. „Paulchen Panther“ Bekenner CD, welche von einer dubiosen „Krampf gegen Rächts“ Bande gegen BARES verhökert wurde, herausgefunden werden?
    Und der unerwartete Tot einiger aussagebereiter Zeugen?
    Und die plötzliche AUSSAGEVERWEIGERUNG/ERINNERUNGSSCHWUND des angeschossenen Polizisten von der THERESIENWIESE?
    Und der wahrscheinlich von Terroristen verübte Bombenanschlag in der KEUPSTR.?
    Und last not least sollte vielleicht endlich den Hinweisen der TÜRKISCHEN Ermittler zu den 6 namentlich genannten Rauschgiftmördern in DYABAKIR bezüglich der sog „DÖNERMORDE“ nachgegangen werden?
    Und was ist mit diesem bewaffnet während eines der Morde anwesenden GEHEIMDIENSAGENTEN der ja sprichwörtlich über den Toten gestolpert sein müsste und der den ihm sicherlich bekannten KORDITGERUCH nicht bemerkt haben will?
    PS.:
    Die seltsame langandauernde KONTAMINIERUNG der Wattestäbchen (zu welchem Zweck?) sollte vielleicht auch mal unter die „Lupe“ genommen werden?
    Sowie das plötzlich auftretende aggressive Verhalten dieses türk. „Opferanwaltes“ der, als der ex MÜNCHENER CHEFERMITTLER die Sprache auf ORGANISIERTE TÜRKISCHE KRIMINALITÄT brachte, solange krakeelte bis ihn der Richter aus dem Saal warf?
    Fragen über frageb?
    wer wird uns je die Antwort sagen?

  36. Warum ist die nochmal seit Jahren wegen unbewiesener Behauptungen in diesem RechtsLinksstaat eingesperrt?
    Mopeddiebstahl?

  37. OT

    Der letzte wahre Sozialdemokrat ist soeben im Alter von 96 Jahren verstorben

    Helmut Schmidt ist tot.

  38. Wir wollen doch nicht hoffen, das Hr. Pirincci jetzt auch noch einen neuen Katzenkrimi schreibt. Solche subtilen Anspielungen mag das Regime nicht…

  39. wer hat denn die Zwangsverteidiger ausgesucht??
    Heer, Stahl und Sturm!!! nomen est omen …….

    oh, Helmut Schmidt ist tot. Der letzte große Politiker Deutschlands geht mit der uns bisher bekannten angenehmen BRD in die ewigen Jagdgründe. Ich neige mein Haupt, auch wenn ich absolut nicht mehr mit seiner Partei kann.

  40. Gute Rechtsanwälte

    findet man in D. so gut wie überhaupt nicht.

    Auch die sozialistisch merkel-fizierten Staatsanwälte sind eine einzige Schande!!
    (§ 258a StGB – Strafvereitelung im Amt)

    Rühmliche Ausnahmen sind extrem selten.

    Zum Beispiel ist RA Joachim Steinhöfel in Sachen Akif Pirincci bereits auf Anhieb überaus vorbildlich und erfolgreich gewesen.

    Solche Juristen braucht das Land!!

  41. Das eigentlich irrste an diesem Prozess ist ja, dass Zschäpe der Mitttäterschaft angeklagt ist, es jedoch noch keinen einzigen Beweis für die Täterschaft der beiden Uwes an irgendeiner ihnen vorgeworfenen Taten gibt.

    Noch kein einziger Beweis !!

    Fingerabdruckfreie Selbstmordwaffen, die sich selber repetieren, kein Ruß vom Feuer aus dem Womo in den Lungen, die unweigerlich vorhanden sein müssten, 6 Geschossteile in Uwes Schädel, die das BKA als „nicht relevant“ unter den Tisch fallen ließ, falsche „nachgefundene“ Masken von den angeblichen Banküberfällen, „Bekennervideos“ auf denen kein Bekenntnis ist, niegelnagel neue Rücksäcke mit feuerfesten DVDs, „Polizeiwaffen“ von Kiesewetter und Arnold auf denen das Landeswappen und mindestens eine Seriennummer fehlt, nichts stimmt, nichts passt.

  42. #57 opferstock (10. Nov 2015 15:26)
    R.I.P. Helmut Schmidt. Ich mochte den Mann.
    ++++

    Ich auch, obwohl er ein rechter Soze war.
    Allerdings stand er politisch bis zuletzt weiter rechts, als heute der rechteste CDU/CSU-Fuzzy!

  43. Ein „Scharfrichter“ Gölzl wird alles, was Zschäpe sagen wird – egal was und mit welchem Inhalt – gegen sie verwenden und auslegen.

    Ihre ersten drei Pflichtverteidiger sind da doch die Erfahreneren gewesen und wissen das.

    Ihr vierter Pflichtverteidiger ist offenbar zu unerfahren.

  44. #54 Traudl (10. Nov 2015 15:25)

    Wir brauchen nicht um Schmidt zu trauern.
    Er hat doch das Elend, in dem wir uns befinden, mit eingebrockt.
    Es ist seine Partei, die zusammen mit Grünen und jetzt der CDU unser Land, Deutschland, vor die Wand fährt.
    In den 80ern wo die SPD endgültig auf Massenzuwanderungskurs ging, hätte Schmidt noch was machen können.
    Bis zuletzt hat er bei Maischberger u. Co. herumgesessen und kaum was gegen die Massenzuwanderungsfantasien gesagt.
    Sicher, ein paar Mal hat er was gesagt, aber das wars dann auch.

  45. Ich sende Helmut Schmidt einen letzten Gruss.

    Möge er seine Loki jenseits des Walls wiedersehen.

    Helmet Schmidt war ein wahrhaft grosser Kanzler.

    Was nach ihm kam war sündteurer Abfall.

    r.i.p.

  46. Der Schmidt kann sich jetzt eine Tracht Prügel von seiner Loki abholen. Der andere Helmut wird auch schon von seiner Frau erwartet…

  47. ot

    http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/schaetzung-erhoeht-ifo-institut-fluechtlinge-kosten-deutschland-2015-21-1-milliarden-euro_id_5076366.html

    Wie hoch sind die Kosten für den deutschen Staat, die der Flüchtlingsstrom verursacht? Experten streiten sich und erhöhen immer wieder ihre Schätzungen. Jetzt hat das ifo-Institut in München neue Zahlen vorgelegt. Es geht nun von 21,1 Milliarden Euro aus – allein für 2015.

    ——————-

    http://www.focus.de/regional/muenchen/die-presse-nannte-ihn-crime-kid-haftbefehl-ist-verjaehrt-serientaeter-mehmet-will-zurueck-nach-muenchen_id_5075604.html

    Noch vor seinem 14. Geburtstag hatte Muhlis Ari, genannt „Mehmet“, mehr als 60 Straftaten begangen.

    Die Stadt München hatte ihn daraufhin in die Türkei abgeschoben.

    Jetzt will „Mehmet“ zurückkommen. Doch seine Chancen stehen schlecht.

    —————————–

    http://www.liveleak.com/view?i=fa6_1447059891

    Shocking moment an 87 year old lady is punched by a teenager on a bus

  48. #61 Bunte Republik Dissident (10. Nov 2015 15:35)

    Das eigentlich irrste an diesem Prozess ist ja, dass Zschäpe der Mitttäterschaft angeklagt ist, es jedoch noch keinen einzigen Beweis für die Täterschaft der beiden Uwes an irgendeiner ihnen vorgeworfenen Taten gibt.

    Noch kein einziger Beweis !!

    Ich bin auf den Film gespannt, der unweigerlich über dieses Märchen gedreht werden wird, um die Behauptungen zu zementieren.
    Eigentlich kann ich das Drehbuch bereits aufsagen. 10 fröhliche ausländische Familienväter, die früh zur Arbeit gehen und heimtückisch ermordet werden, das Leid der Familien, zwischendurch feiern die beiden Uwes mit Beate ihre Taten…

    Mein Film würde anders aussehen.
    10 Drogenhändler, die den neuen Clan nicht anerkannten und umgelegt wurden, während die beiden Uwes mit Beate zum Beispiel an der Ostsee Urlaub machten oder auch mal mit anderen Rechten heimlich Wochenschauen guckten.
    Dann der Anruf, in ein Wohnmobil zu kommen, um zu reden, Schüsse, später Beate, die voller Angst durch Deutschland fährt und sich letztlich bei der Polizei meldet, um wenigstens erst einmal in Sicherheit zu sein. Parallel dazu werden von einem Vermummten mit Antifa-Abzeichen Videos verteilt…

    Es wird wohl die erste Version sein und nach einiger Zeit glauben alle diese Version, so wie sie irgendwann die Zahl 25.000 in Bezug auf Dresdens Zerstörung glauben oder auch die Kriegsschuld Deutschlands.
    Und wer immer noch zweifelt, ist … aber auch das kennen wir ja schon.

  49. OT

    Gloria von Thurn und Taxis: „Diese Völkerwanderung ist schon eine Art Krieg“

    „Auch jetzt stehen wir ja am Rand des Dritten Weltkriegs.“
    „Diese Völkerwanderung, die hier auf uns zuströmt, ist schon eine Art Krieg.“
    „Ich glaube, dass wir in Deutschland die schönsten Jahre jetzt hinter uns haben.“

    Kritiker der Fürstin Gloria von Thurn und Taxis werden sich angesichts dieser Zitate bestätigt sehen: Der einstige schräge Vogel der Adelszene, die „Punkter-Fürstin“, ist eine kaum noch erträglich Erzkonservative geworden.

    Auf Facebook geht ein Zusammenschnitt der Sendung „Über den Tag hinaus“ des Regensburger Regionalsenders TVA mit der Fürstin durch die Decke. Es scheint, als sehe die Fürstin das bedauernswerte Deutschland durch eine bedrohliche Völkerwanderung gefährdet, die unser schwaches Land einfach nicht aufhalten kann:

    http://www.huffingtonpost.de/2015/11/04/thurn-und-taxis-voelkerwanderung_n_8472518.html

  50. Hier noch einmal meine eigene Verschwörungstheorie:

    1948 gründeten die USA in Westeuropa das „Stay behind“-Netzwerk („Gladio“ in Italien), das im Fall einer Besetzung durch den Warschauerpakt Partisanenkampf im besetzen Gebiet führen sollte. Vorbild war die Organisation „Werwolf“ des Dritten Reichs. Eine dieser „Stay behind“- Gruppen war die „Wehrsportgruppe Hoffmann“, die 1980 das furchtbare Bombenattentat auf dem Münchener Oktoberfest beging. Dabei wurde sie laut Bericht des Magazins COMPACT von der deutschen „Stay behind“-Einheit unterstützt, die Franz-Josef Strauß zum Wahlsieg verhelfen wollte.
    Das klappte allerdings nicht; der Hauptverdächtige beging in seiner Zelle praktischerweise Selbstmord, bevor er verhört werden konnte. Die Akten wurden später vorzeitig und entgegen den Bestimmungen vernichtet. Was wir darüber wissen, stammt aus den Akten der DDR-Stasi, die die Wehrsportgruppe Hoffmann im Kriegsfall hätte ausschalten müssen. Daraus schließe ich, dass „Stay behind“ zumindest bis vor einigen Jahren ein hohes Mitglied der Bundesanwaltschaft in ihren Reihen hatte, das die vorzeitige Aktenvernichtung veranlassen konnte.

    Mit der Wiedervereinigung war die deutsche Sektion von „Stay behind“ überflüssig und brauchte ein neues Aufgabenfeld. Keine Behörde rationalisiert sich selbst weg. Der neue Job war der Kampf gegen Rechts“.
    Dieser angebliche NSU wurde aus V-Leuten zusammengestellt und bekam die „Döner-Morde“ aus dem türkischen Wettmilieu in die Schuhe geschoben. Und obendrein das Attentat auf die Zivilstreife in Heilbronn, die mitten in einer Drogenübergabe ihre Mittagspause machen wollte und das nicht überlebte.

    Anschließend ermordete ein Mitglied von „Stay behind“ die beiden NSU-Mitglieder und platzierte diese Bekenner-DVD im Wohnwagen. Beate Zschäpe schaffte es gerade noch sich zu stellen, bevor sie auch ermordet werden konnte. Praktischerweise starben mehrere Zeugen aus dem NSU-Umfeld unter merkwürdigen Umständen, ohne dass unsere gleichgeschaltete Lügenpresse darüber groß berichtete oder gar recherchierte.

    Zschäpes Problem: Wenn sie jetzt etwas Falsches im Prozeß aussagt, begeht sie offiziell genauso Selbstmord in ihrer Zelle wie der angebliche Einzeltäter von 1980. Wenn das Verbrechen im Staatsapparat nistet und politische Rückendeckung unserer kriminellen Globalisierungseliten genießt, wird es schwierig.

    Vielleicht sollte man 007 aus „Spectre“ engagieren, um die arme Frau zu schützen. In jedem Fall wünsche ich ihr viel Glück – sie kann es brauchen!

  51. #14 Luegenresistenter

    Schweigen in Kleve?

    Diese Geschichte von den Vergewaltigungen in Kleve stimmt fast sicher nicht. Die „Vergewaltigung und Entführung mehrerer acht- bis zehnjähriger Mädchen“, die dann auch noch im Krankenhaus landen, könnte selbst die wildeste Gutmenschverschwörung nicht geheimhalten. Das ist nicht wie in Rotterham, wo die Lage in jedem Einzelfall undurchsichtig und kompliziert war und sich erst in der Gesamtübersicht das Verbrechen gezeigt hat. Hier wäre jeder Einzelfall etwas, bei dem die Eltern ein Geschrei machen würden, wenn die Polizei es kleinzureden versucht.

  52. Sorry, keine Präklusion (also so etwas wie „Verjährung“ oder genauer, „Ausschlussfrist“ fürs Aussagen), nicht keine Konklusion, das ist was anderes.

    Wobei die liebe Katzenmama natürlich umfassenden Zugriff auf die (elektronischen) Notizen ihrer bisherigen (!) Anwälte bräuchte, da’s bekanntlich beim Strafprozess in D keinen „Gerichtsschreiber“ o.ä. gibt.

    D.h. der Vorsitzende hat sich für seine Urteilsbegründung permanent Notizen gemacht, die liebe Katzenmama aber (wohl) nicht (in dem Ausmass), und wenn letztere jetzt wirklich „umfassend“ (wie die Presse schreibt) aussagen will (und v.a. müsste, wie oben dargestellt), dann wird sie ohne ganz extreme „Aktenarbeit“ (an diesen elektronischen Akten, die ihr Stahl-Heer-Sturm hoffenblich zur Verfügung stellen (müssen?) – und in welcher Frist, denn alle „persönlichen Notizen“ dürfen sie dafür vorher löschen!) für ihre Verteidigung höchst wichtige Elemente übersehen, und wenn ihr der Vorsitzende dann wenigstens aus dem von ihr, bis zu 3 Jahre später (!!!), Übersehenen einen Strick drehen kann, dann sieht’s auch in Strassburg ganz schlecht aus.

    Ich hoffe für die liebe Katzenmama daher, sie hat in den 3 Jahren also jeden, jeden Abend in ihrer Zelle stundenlange Fleissarbeit gemacht UND das Ganze bereits zeitnah, für spätere Präsentation, aufgearbeitet.

    Sonst könnte das, was ihre Neukanzlei jetzt geplant hat, auch bei einstweiligem Überleben schwerst in die Hose gehen, und das täte mir sehr, sehr leid!

    Übrigens, (insbesonere Strafrechts-) Fälle werden im Verfahren (lies: durch Verfahrens-Taktik) gewonnen oder verloren: Weil nämlich die Richter „frei“ in ihrer Sachverhaltswürdigung sind, d.h. zu ihrem Urteil reicht ihnen de lege (also in aller vorgeblichen „Rechtsstaatlichkeit“, ihre „Überzeugung“) – JEDER, auch der unschuldigste, Angeklagte, zieht seinen Kopf also nur aus der Schlinge über nicht genügend beachtete Formalien, wenn seine Nase nicht gefällt.

    DAS, und NUR das, unterscheidet die BRD-Justiz derzeit noch von jener im Iran, etc.

  53. Nochmal sorry, ich will hier kein Falschwissen verbreiten. Den Gerichtsschreiber gibt’s sehr wohl, aber der hat quasi nichts zu tun, der sitzt 99,9 Prozent seiner Zeit nur dumm rum und kann sich später auch an nichts erinnern. Auch das ist eine der zahllosen Farcen der BRD-Justiz.

  54. #1 Werdecker

    Gottchen, gleich wird das NSU-Mopped umfallen.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Eher fällt Beate um, und zwar TOT!

  55. #75 Freya- (10. Nov 2015 15:58)

    Gloria von Thurn und Taxis: „Diese Völkerwanderung ist schon eine Art Krieg“

    Die Frau hat Durchblick!
    War das nicht die, die mal geäußert hatte, „daß die Neger nicht so viel Schnackseln sollen, wenn sie ihre Kinder nicht ernähren können“?

  56. #34 erdknuff
    Ja stimmt, da bin ich einfach zu sensibel wenn es um Kinder geht, muss besser aufpassen.
    Ich habe mir auch mal die ganzen Kommentare durchgesehen auch wenn ich dem Braten noch nicht ganz traue, das halte ich mal im Auge.
    Angeblich wird dieser Blogger ja jetzt angezeigt, bin mal gespannt was aus dieser Behauptung wird, so wie ich sehen konnte schreibt er mit Klarnamen und der Eintrag steht immer noch.
    Ob der wirklich so wahnsinnig ist und sich ein derartiges Ei legt oder selbst hoch genommen wurde?

  57. Zschäpe kann und wird nicht allumfassend aussagen.

    Sie kann und wird das NSU-Märchen, nicht platzen lassen, denn sie hat eine Tochter, die sie irgendwann mal wiedersehen möchte.

    Viele Blogs und Artikel berichten darüber, dass Zschäpe ein Kind mit dem V-Mann Thomas Starke hat.

    Also: Zschäpe ist erpressbar. Sie spielt alles mit, weil sie ihr Kind wiedersehen muss.
    Von ihr ist nix zu erwarten.

  58. OT

    Französische Supermarktkette widersetzt sich Aufruf zum Boykott israelischer Produkte

    Monoprix teilte seine Weigerung in einem Schreiben mit, das es in der vergangenen Woche an Claudine Vegas aus Toulouse schickte, die dem Collectif Palestine Libre („Free Palestine Collective“) vorsitzt. Dabei handelt es sich um eine Gruppe, die sich für den Boykott israelischer Produkte im Rahmen der Bewegung Boykott, Desinvestment und Sanktionen (BDS) gegen Israel einsetzt.

    *BDS wir auch von der Münchner Politik und OB Reiter unterstützt!

    Siehe Vermietung Gasteig Immobilie !

    http://www.audiatur-online.ch/2015/11/10/franzoesische-supermarktkette-widersetzt-sich-aufruf-zum-boykott-israelischer-produkte/

  59. #37 DFens (10. Nov 2015 14:59)

    Interessant ist die Weigerung von Richter Götzl, die Verteidiger auf deren Wunsch zu entlassen. Das Gericht untersagt den Verteidigern von Beginn des „Prozesses“ an, diesen Antrag zu stellen. Und was heißt das? Worauf läuft das hinaus? Na? Na? Et voilà! Ein schöner, dicker, fetter Revisionsgrund. Hehe!

    Na, dann verrate uns mal Dein Geheimnis, worin dieser Revisionsgrund bestehen soll! Na?

    Kleiner Hinweis am Rande:

    § 337 I. StPO: „Die Revision kann nur darauf gestützt werden, daß das Urteil auf einer Verletzung des Gesetzes beruhe.“

    Wo ist in dem Sachverhalt eine Gesetzesverletzung, zumal eine solche, auf der das „Urteil beruht“?!

    Fragen über Fragen!

    Prust….

  60. #72 Dr. T (10. Nov 2015 16:06)

    Das ist nicht wie in Rotterham, wo die Lage in jedem Einzelfall undurchsichtig und kompliziert war und sich erst in der Gesamtübersicht das Verbrechen gezeigt hat.

    Soweit ich mich erinnere wurde von der Polizei den Anzeigenerstellern dringend davon abgeraten Anzeigen zu erstellen oder die Anzeigen wurden einfach unetr den Tisch fallen gelassen. Auch massive Einschüchterungen hat es wohl gegeben. Kein Wunder, waren Teile der Polizei ja mit involviert.

    Das die Polizei und Staatsanwälte und Richter hierzulande nicht erpressbar wären „isch weiß wo dein Haus wohnt“ glaubt ja im Hinblick auf die Moslembonus-Urteile auch keiner mehr.

    In Rotherham sind 1400 Kinder vergewaltigt worden bevor das rauskam.

    http://www.welt.de/vermischtes/article137114649/Das-leichte-Spiel-mit-den-dummen-weissen-Maedchen.html

  61. #15 Marie-Belen

    Nun nicht mehr: Statt mit kleinen Rentieren und Christbaumkugeln kommt der Becher – zum Ärger vieler Amerikaner – in schlichtem Rot daher. Sogar von einem „Krieg gegen Christen“ ist die Rede.“
    …………………………
    Wer sind denn die Herren über die USA?

    Sind das Christen?

  62. #66 Babieca (10. Nov 2015 15:41)
    Jetzt mit Bild der beiden Felidae (graugetigert, schwarz-weiß): Leben diese beiden Katzenzeugen noch?

    Bei allem Respekt, aber ich muss widersprechen. Wenn Sie mir versprechen, die Konspiration zu wahren, zeige ich nun die ganze Wahrheit. Ihre Bilder, liebe Babieca, zeigen Nichte und Großneffe der besagten Delinquenten. Ja, die echten Zeugen (vielleicht sogar Mittäter) leben noch. Hier sind Sie:

    https://www.youtube.com/watch?v=FbkxXDRe7WA

    Aber das ist Pille-Palle. Eine weitere Wahrheit gibt dem Fall eine völlig neue Dimension. Hat mit dem zweit wichtigsten Dokument des Standard-Deutschen zu tun. Den FÜHRERSCHEIN erwarb die Zschäpe mit einem Produkt aus WOLFSBURG. Hier die erschütternd Enthüllung:

    http://www.rp-online.de/digitales/internet/skurril-nach-hitler-katzen-kommt-der-hitler-kaefer-bid-1.2174244

  63. Mysteriöse Aussage – hat Beate Zschäpe ein Kind?

    Neuer Anwalt im NSU-Prozess
    Zeugin: Kind nannte Zschäpe „Mama“

    Hat Zschäpe ein Kind? – Das Medienlog vom Mittwoch, 15. Juli 2015

    – Über das Kind wird Zschäpe erpresst und zum Mitspielen gezwungen

    – Weil der „NSU-Schauprozess“ sich immer mehr zu Farce entwickelt, weitet man den NSU jetzt aus.. Man konstruiert eine NSU-Terrororganisation, aus mehr an 10 Mitgliedern

  64. Ja werte PI-Gemeinde ,

    auch ich bin sehr gespannt . Als fast sicher darf gelten , dass sie mit dem VS zusammengearbeitet hat . Wann und wie lange , ist ein anderes Thema .

    Zuviel , um nicht zu sagen alles war in diesem NSU-Konstrukt merkwürdig , fragwürdig und voller Widersprüche .

    Lassen wir uns überraschen .

  65. #87 mutambo mustaman (10. Nov 2015 16:24)

    Übrigens lohnt sich – ganz und gar ausnahmsweise – mal die Lektüre von Spiegel Online

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/beate-zschaepe-verteidiger-kritisieren-im-nsu-prozess-richter-a-1062069.html

    , denn ich halte die dort recht ausführlich zitierten Argumente der „Altverteidiger“ für absolut schlüssig, spätestens eben in und für Strassburg.

    Das ist doch alles nur Teil des Schauspiels.

    Der Prozess ist gescheitert und man sucht nach einem Exit.

    Da eignet sich die Anwalts-Farce optimal.

    Man verdeckt damit ein ganz anderes Ergebnis:
    Weder Mundlos, Böhnhard, noch Zschäpe kann man auch nur einen Mord nachweisen.

    Der gesamte NSU ist ein Konstrukt des deutschen Verfassungsschutz, um die tatsächlichen Hintergründe der Morde zu verdecken.

  66. Ist die Zschäpe vielleicht eine V-Frau?

    Jeder RA rät seinem Mandaten in so einem Fall von seinem guten Recht dem „Zeugenaussageverweigerungsrecht“ Gebrauch zu machen, damit er sich nicht selbst belastet.

    Jetzt plötlich die Kehrtwende? So ein inszeniertes Kasperletheater. Bislang gibt es NULL Beweise gegen die Frau. Die beiden angeblich toten Gespenster die Uwe’s .. gibt es noch, mehr nicht.

    Und eine U-Haft kann im Normalfall bis zu 6 Monaten dauern, bei Kapitalverbrechen auch etwas länger. Wenn ein Prozesstermin in Sichtweite ist, auch etwas länger. Die U-Haft dauert dann bis zum Prozessende an. Aber wielange soll der Prozess denn noch gehen? Landet der im Guiness Buch der Rekorde?

    Als größte Räuberpistole des Jahrhunderts?

  67. In einer beispiellosen Mordserie wurden neun eingewanderte Kleinunternehmer mit derselben Pistole getötet. Doch Landsleute und Familien schweigen – wohl aus Angst vor den Killern.

    Alles ist wie jeden Tag im Demokratischen Kulturverein im Kasseler Norden. Nichts deutet darauf hin, dass vor wenigen Tagen nur drei Häuser entfernt im türkischen Internet-Café ein Mann ermordet wurde. Ein älterer Türke blättert in einer Zeitung. Über die Schüsse von nebenan will er keinesfalls reden. Doch in einem ist sich der Gast sicher: „Eure Polizei wird den Fall nicht lösen.“

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46637169.html

    Düstere Parallelwelt

    Acht Türken und ein Grieche wurden mit derselben Tatwaffe erschossen. Es gibt Hinweise, dass eine Allianz türkischer Nationalisten, Gangster und Geheimdienstler dahinter stehen könnte.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-77108510.html

    Der NSU ist ein Märchen-Konstrukt…

    Kurden, PKK, Wettmafia, türkischer Geheimdienst…

    das Schrieb der SPIEGEL selbst!

  68. „Zschäpe kann und wird nicht allumfassend aussagen.

    Sie kann und wird das NSU-Märchen, nicht platzen lassen, denn sie hat eine Tochter, die sie irgendwann mal wiedersehen möchte.

    Viele Blogs und Artikel berichten darüber, dass Zschäpe ein Kind mit dem V-Mann Thomas Starke hat.

    Also: Zschäpe ist erpressbar. Sie spielt alles mit, weil sie ihr Kind wiedersehen muss.
    Von ihr ist nix zu erwarten.“

    Das ist natürlich das alternative Szenario. Allerdings: Wenn wir es mit einer „allseits“ (Justiz, Regierung, liebe Katzenmama) abgesprochenen Inszenierung zu tun hätten (in der also auch eine Gesamtstrafe von vielleicht 10, 12 Jahren, gegen Schweigen über die Hintergründe, abgesprochen wäre), warum dann seit Monaten (also beginnend mit der Mandatierung des „jungen, unerfahrenenen, vierten“ Anwalts) diese (jetzt ziemlich dick werdenden) Knüppel ins Getriebe solcher Maschination?

    Die Vertreter des Alternativ-Szenarios müssen sich darüber imklarensein, dass die jetzt angekündigte Komplikation ggf. (siehe meine obige Darstellung) ein Echtlebenslänglich ermöglicht, es SEI denn, die liebe Katzenmama (kann ich einfach schneller schreiben als Zschäpe, kein Witz!) packt vollumfänglich aus, aber das hiesse doch… Oh là là !

    No, Sir: Alles bisher Vorgefallene UND Angekündigte deutet darauf hin, dass es eben KEINE Absprache gibt; umso grösser der lieben Katzenmamas Lebensgefahr.

    Und noch eine persönliche Anmerkung: Nach 3 Jahren hätte ich in der Tat ganz gern und endlich „Butter bei die Fische“, und ich vermute, ich spreche für Viele hier.

    Selbst wenn die liebe Katzenmama (so ganz allein noch) keine Beweise brächte: Da käm‘ doch endlich Bewegung (auch) in den offiziellen Vortrag?

    Die Bunten-Blätter (sic) werden morgen voll vom Käppikanzler sein; gute Gelegenheit, um…

    Na, ich klopfe mal auf Holz.

  69. OT NEWS

    EILMELDUNG
    +++ Dublin-Verfahren: Deutschland will syrische Flüchtlinge wieder in andere EU-Länder zurückschicken

  70. #95 Mannemer72 (10. Nov 2015 16:36)

    Der NSU ist ein Märchen-Konstrukt…

    Kurden, PKK, Wettmafia, türkischer Geheimdienst…

    Vor allem gab es eine Soko, die den Namen BAO BOSPORUS trug. Ja, warum denn nur? Das fragen sich die Vertuscher, die vornehmlich bei den linken Medien (Spiegel,SZ,Stern usw.) bzw. in Antifakreisen und bei den Blockparteien zu suchen sind:

    http://arbeitskreis-n.su/blog/2015/10/16/laendle-kor-axel-kuehn-vom-bka-weiss-nicht-wie-die-bao-bosporus-zu-ihrem-namen-kam/

    Wenn es nicht so ernst wäre, weil das der Hebel ist, den Deutschen weiterhin den Schuldkult einzuprügeln, könnte man fast lachen

  71. #94 Freya- (10. Nov 2015 16:35)

    Fritz Teufel hockte fünf Jahre in U-Haft.

    #95 Mannemer72 (10. Nov 2015 16:36)

    Tja, da will heute keiner mehr was von wissen…

    Es ist schon ein Irrwitz: Die Medien überschlugen sich, als Snowden die NSA-Dokumente geleakt hatte, alle Titelseiten voll davon bis zum Erbrechen, breitgetreten bis zum Geht-nicht-mehr.
    Daß kurz darauf auch BRD-Akten geleakt wurden, nämlich die zum NSU: Schweigen im Blätterwalde weithin. Unverdrossen wurde von Aust und Co. die NSU-These als erwiesene Tatsache ins Land gebrüllt, „Dönermord“ zum Unwort, die seinerzeit ermittelnden Beamten zu Volltrotteln und rassistischen Vorurteilspflegern hingestellt usw. usf.

    #27 Babieca (10. Nov 2015 14:48)

    Was ist eigentlich mit Zschäpes Katzen?

    Diese hier will angeblich aussagen: http://blogpirat.de/wp-content/uploads/2011/04/hitler_katze.jpg

  72. „OT NEWS

    EILMELDUNG
    +++ Dublin-Verfahren: Deutschland will syrische Flüchtlinge wieder in andere EU-Länder zurückschicken“

    Das werden die aber nicht mit sich machen lassen. Die BRD-Regierungschefin kann nicht alle nach BRD einladen und dann z.B. Österreich, das wunschgemäss durchgereicht hat, plötzlich belasten. Dublin-vertragsbrüchig ist die Dame aus der Uckermark und damit die BRD, somit könnte sie letztlich zwar Österreich und andere zur Aufnahme zwingen (womit: mit welcher Bundeswehr? nur mal so gefragt), müsste dann aber qua Schadensatz für sämtliche Kosten aufkommen. Damit wäre in BRD also finanziell nichts gewonnen, und der von BRD (nur) offiziell gewünschte Bereicherungseffekt käme ebenfalls nur Dritten (im Beispiel: Ö) zugute.

    Na, vielleicht sind ihre Berater noch im Herbsturlaub, und sie selbst muss ja schon bald für 100 Millionen denken, was vielleicht gar Käppikanzler überfordert haben würde: Da passiert schon mal der eine oder andere unüberlegte Schnellschuss.

    Nicht wahr.

  73. #85 Orient (10. Nov 2015 16:21)

    Götzl begründete seinen Beschluss mit der Bemerkung, Heer, Stahl und Sturm hätten ihren Wunsch auf Entpflichtung „nicht einmal in groben Umrissen“ konkretisiert. Daher habe er ihren Antrag „zur Sicherung des Verfahrens“ ablehnen müssen. Im Klartext: Das ist juristisch offen wie ein Scheunentor, denn auch Richterentscheidungen sind an Recht und Gesetz gebunden. Übrigens Heer selbst war es, der meinte, das man Zitat: „somit sehenden Auges in eine Revision laufe“.

  74. Die Frau sitzt Unschuldig da nichts bewiesen ist
    Hauptsache die „opfer“ haben je 100.000 teuro bekommen

  75. #105 Freya- (10. Nov 2015 16:58)

    haben Heer, Sturm & Stahl haben quergeschossen? 😉

    ach ist das eine abgefahrene Story, man hätte für diesen Film gar kein Drehbuch schreiben können. Ein wahres Meisterwerk

  76. Folgerichtig wäre der NSU-Prozeß jetzt in einem Rechtsstaat geplatzt, aber genau darum will Richter Götzl davon nichts hören.
    —————————–
    Der Richter Götzl ist ein Strolch und Deutschenhasser.

    Das hat er bewiesen, denn er hat Erfahrung mit spektakulären und schwierigen Fällen.

    Spektakulär ist sein Schandurteil:
    Auszug aus http://www.tz-online.de/de/aktuelles/muenchen/artikel_55749.html vom 9.1.2009 – 21:51 Uhr

    „Messerstich war nicht erforderlich“
    München – Drei Jahre und neun Monate muss der 30-jährige Student Sven G. ins Gefängnis, weil er einen Schläger mit einem Stich in den Hals lebensgefährlich verletzt hat.

    Vorsitzender Richter Manfred Götzl erkannte zwar an, dass der Angeklagte am 14. März 2008 in Garching von dem 17-jährigen Mergim S. angegriffen worden war, aber: „Der Messerstich war zur Verteidigung nicht erforderlich!“

    Mergim S. und seine Freunde hatten zuvor in einem Jugendtreff Streit gesucht und zettelten nach ihrem Rauswurf neuen Zoff an. Sven G. und seine Freunde kamen von einer Feier und waren ebenfalls alkoholisiert, als es zu der verhängnisvollen Begegnung auf der Straße kam. Mergim schlug erst einen Freund von Sven G. nieder und ging dann auf diesen los.

    Mit 1,80 Meter Körpergröße und einem Gewicht von 95 Kilogramm (20 kg mehr als Mergim) wäre Sven G. dem Angreifer körperlich deutlich überlegen gewesen. Er hätte sich auch ohne Messer wehren können, meinte Götzl. Doch Sven G. habe zu der Waffe gegriffen, „um seine Überlegenheit zu demonstrieren“. Es habe zwar eine Notwehr-Situation vorgelegen, so der Richter, aber: „Der wuchtige Stich in den Hals ging über das zulässige Maß weit hinaus.“

    Die Messerklinge verfehlte die Halsschlagader von Mergim S. nur um zwei Zentimeter. Götzl: „Der Geschädigte hätte genauso gut tot sein können.“ Heftige Kritik übte der Richter auch am Verhalten des Angeklagten nach der Tat. Sven G. flüchtete, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Das Gericht ging von einem minderschweren Fall des versuchten Totschlags aus. Grund: Mergim S. hatte die Auseinandersetzung provoziert.

    Es handelte sich um ein Schmuckmesser.

    Auch hier lesen:
    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/225/453912/text/

    Der Bundesgerichtshof bestätigt das Urteil:
    Gefährliche Körperverletzung.

    Nur weil Sven dem Angreifer 12.500 Euro zahlte und sich entschuldigte, wurde die Haftstrafe um wenige Monate abgemildert.

    Arme Frau Beate!

  77. „hahahaha

    EILMELDUNG
    +++ NSU-Prozess: Beate Zschäpe sagt morgen doch nicht aus +++“

    Da haben wohl einige die Probleme erkannt, die ich oben geschildert habe, und brauchen noch ein paar Tage länger (einstweilen bis zum 17. laut Lügel) zum Überlegen, was die etwa unerwünschte Weiterungen angeht.

    Hat die liebe Katzenmama eigentlich Zündhölzer in ihrer Zelle?

  78. #105 Freya-

    EILMELDUNG
    +++ NSU-Prozess: Beate Zschäpe sagt morgen doch nicht aus +++
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Da weiss mancher etwas mehr……

    Vielleicht erlebt Beate das Morgen nicht mehr.

  79. # 23 verwundert

    Bin auch wieder glücklich wie Sie, ganz Mainstream,sich über Leute amüsieren,die Angst vor der Zukunft und vor diesen wahnwitzigen Zuständen in diesem Land haben und vielleicht verbal nicht ganz politically correct formulieren .Vielleicht lassen Sie sich mal herab konstruktiv was beizutragen und Argumente zu bringen.

  80. Alle können in diesem Spiel gekauft sein.

    Wenn man die (ab und zu bekannt gewordenen) „V-Leute“ abzieht und das, was durch die scheinbar sogar noch inszeniert und ausgeführt wurde (und in wessen Auftrag???), was bleibt denn dann noch? Auf alle Fälle eine Frage.

    Nämlich: Welchen Zweck hatte das ganze Szenario „NSU“, politisch und medial zu erfüllen, hier und bis heute??? Da wurde der roter Terror der „RAF“ ganz anders präsentiert. Wie viele waren das? Und wie viele Morde, nachweislich.

    Dazu der internationale Terror und die DDR-Stasi-Unterstützung und und und… Und die hatten wohl auch keine ´Pflichtverteidiger´.

  81. MDR aktuell Verifizierter Account ?@mdraktuell 4 Min.vor 4 Minuten[br][br]Aussage von Beate #Zschäpe im #NSU-Prozess verschoben.

    Vorsitzender Richter Götzl hat Prozess bis
    17. November unterbrochen.

    Jetzt ist erstmal unterbrochen wenn es denn stimmt!
    Also morgen ein ganz normaler Mittwoch außer die Wachtel tritt zurück!

  82. Ich denke für sie wird die größte Strafe sein, wenn sie wieder raus kommt und die Zukunft Deutschlands in einer Fußgängerzone mit ansehen muss.

  83. In Zusammenhang mit diesen Morden sind schon merkwürdige Todesfälle geschehen. Compact berichtete dies sehr gut. Ich habe Angst um Frau Schäpe und hoffe, dass ihr nichts geschieht. Falls hier Christen lesen, so mögen wir alle um ihren Schutz beten.
    Es ist sozusagen ihre letzte Chance, dass Wahrheit in das Dunkel kommt.
    Da man sie für „ewig“ in den Knast sperren will, hat sie nichts zu verlieren. Ich freue mich, dass sie jetzt wohl alles sagen wird, was sie weiß.
    Morde finde ich schrecklich und Gewalt ist abzulehnen, egal, wer diese ausführt. – Ich sage das, damit niemand auf die Idee kommt, dass ich etwa sowas unterstütze.
    Möge die Wahrheit ans Licht kommen und Frau Schäpe beschützt sein.

  84. #23 verwundert (10. Nov 2015 14:43)

    …deswegen lese ich so gerne PI, wegen solchen realitätsfernen Wahnvorstellungen.
    Es ist einfach lustig zu lesen, wie man hier vom großen patriotischen Umschwung träumt, schwarze Liste führt (das sind die ersten die nach der großen Revolution an die Wand gestellt werden…

    Ob solcher wunderlichen Wahnvorstellungen gewisser Kreise, aus denen sich hier hin und wieder einige Trolle verirren, bin ich nun allerdings nicht mehr verwundert. Offensichtlich werden Aluhüte auch schon bei der so genannten „Antifa“ und MitgenossInnen verteilt.

  85. #23 verwundert (10. Nov 2015 14:43)

    Und deswegen lese ich so gerne PI, wegen solchen realitätsfernen Wahnvorstellungen.
    Es ist einfach lustig zu lesen, wie man hier vom großen patriotischen Umschwung träumt, schwarze Liste führt (das sind die ersten die nach der großen Revolution an die Wand gestellt werden (c) by D. Adams).
    Einfach herrlich.

    Einen Tag vor der Maueröffnung und dem folgenden Kollaps des DDR-Regime wären Sie in die geschlossene Abteilung einer Fachklinik eingewiesen worden, hätten sie das öffentlich behauptet. Kein Mensch hätte Sie ernst genommen.

    Und einen Tag vor der französischen Revolution hätte keiner geahnt, dass der kommende Sturm auf die Bastille das die Grundfesten von Europa aus den Angeln heben würde.

    Mal darüber nachdenken!

    🙂

  86. Ich an ihrer Stelle würde eine öffentliche Verlautbarung machen, daß ich nicht vorhabe, in der nächsten Zeit Selbstmord zu begehen. Man weiß ja nie, …

  87. „Hier wurden ja schon Links des „ehrenwerten“ Richter Götzl eingestellt, was glauben Sie wieso es der ist?“

    Wenn man „“gesetzlicher richter“ nsu“ googelt, landet man spontan auf

    http://grundrechteforum.de/225130

    und liest dort u.a.

    „menschlich scheint diese Person sich nicht besonders hervorgetan zu haben in seiner bisherigen richterlichen Vergangenheit, da treten doch Vergleichsmuster zutage, die an bekannte Gerichtsverhandlungen des NS-Terrorregimes erinnern lassen“

    wobei dem Autor sicherlich genau jener oben schon angeführte Prozess des Herrn Vorsitzenden insbesondere vor Augen stand, der mit einem – rechtskräftig gewordenen – Urteil zu mehreren Jahren Haft aufgrund von Notwehr ggü. politisch korrekter wenngleich angreifender Übermacht endete.

    Ansonsten ist der von mir verlinkte Artikel recht dröge, aber er verweist auf ein Problem, das ich oben zur Diskussion gestellt habe:

    „Damit eine solcher richterlicher Geschäftsverteilungsplan grundgesetz- und konventionskonform ist, dürfen richterlichen Dienstgeschäfte keinem Hilfsrichter in Gestalt eines Richters auf Probe, kraft Auftrages und / oder aus persönlichen Gründen abgeordneten Richters zugewiesen sein.“ (Und weiter: „Ist soetwas der Fall, so ist der gesamte richterliche Geschäftsverteilungsplan ungültig, sämtliche von einem Gericht mit ungültigem Geschäftsverteilungsplan getroffenen Entscheidungen sind nichtig.“)

    Der Autor meint also, auch der „eigentlich“ gesetzliche Richter – also der nach Geschäftsverteilungsplan „zufällige“ (cf. infra) – wäre eben NICHT mehr gesetzlicher Richter, sobald es ANDERE Unregelmässigkeiten in ebendiesem Plan gibt, und zwar auch dann, wenn diese auf die (zwingend automatische) Auswahl des (laut Autors nur scheinbaren) gesetzlichen Richters KEINEN Einfluss hatten.

    Das ist eine Art Pfeifen im Wald; damit lässt sich kein (ggf. verheerendes, vernichtendes) Katzenmama-Urteil umwerfen.

    Doch wie wir hier (ganz richtig) lernen, bestimmen letztendlich Geschäftsverteilungspläne den GG-garantierten gesetzlichen Richter; gemeint ist damit, wer über Sie zu Gericht sitzt, soll der Zufall bestimmen und nicht z.B. ein Herr Goebbels oder Herr Maas (nur 2 Beispiele aus Zehntausenden möglichen).

    Nun stellen wir einmal ganz dumm und fragen, wieso eigentlich findet der Prozess in München statt, wodurch der GG-nötige Zufall dann den jetzigen Vorsitzenden auswählen konnte, worüber sich ganz Deutschland (sofern es an der Macht sitzt oder für diese hurt) freut?

    Nun, wir haben diverse Tatorte, aber ist München der Haupttatort? Nein. Ist er der Ort des Ergreifens/Festsetzen des (Haupt-) Tatverdächtigen? Ebensowenig. Aber in München amtwaltet nun aber der inredestehende Vorsitzende, welch praktischer Zufall – praktisch für die Obengenannten!

    Jetzt werden wir mal ein wenig ganz stramm theoretisch:

    Unter verschiedenen möglichen Gerichtsorten kann ich mir als Strafverfolgungsbehörde natürlich die Geschäftspläne ansehen, die dann ggf. den gesetzlichen Richter bestimmten, und fände ich dann einen mir besonders genehmen Richter, der gesetzlicher Richter würde, wer verdächte es mir, bestimmte ich nach solch anregender Lektüre entsprechend den Gerichtsort?

    Natürlich hätte solches Vorgehen meinerseits mit Gewährung eines rechtsstaatlichen Verfahrens nun rein GAR nichts mehr zu tun, aber könnte ja sein, dass ich dennoch nachts ruhig schliefe? Charaktere sind eine sehr individuelle Angelegenheit.

    Nicht, dass ich das im Besprechungsfall für auch nur entferntest vorstellbar hielte, und ausserdem will ich weder heut‘ noch morgen „abgeholt“ werden (KL, Sie wissen schon!). Die Mächtigen haben einfach nur ein wahnsinniges Glück mit der zufälligen Wahl ihres Gerichtsorts gehabt, was sich dann aber erst NACH dieser Auswahl-ohne-Hintergedanken als bombastisch glückliche Fügung des Schicksals für sie herausgestellt hat, aber wie heisst es so schön: Das Glück ist beim Tüchtigen!

    Sollte der derzeitige Vorsitzende aber NICHT nach einem Geschäftsplan automatisiert, sondern wie auch immer „händisch“ dem Verfahren zugeteilt worden sein, nachdem man ja bereits den anzuwendenden Geschäftsplan händisch (eben mit dem Gerichtsstandort München) ausgewählt hatte (cf. der zweite Satz des Zitats oben, der in Klammern), dann allerdings wird das Urteil dieses Vorsitzenden keinen Bestand haben.

    (Zu rügen ist die Nicht-Zuständigkeit am Anfang des Verfahrens, aber die liebe Katzenmama musste das nicht wissen, und etwaiges Fehlverhalten ihrer Alt-Anwälte kann ihr, da Strafverfahren, NICHT zugerechnet werden: Sie wäre zu entlassen; im Zivilverfahren wäre ihr Schaden endgültig, und sie verklagte ihre Anwälte auf Schadensersatz.)

    Jedenfalls gibt es Zufälle, die gibt’s nicht.

    (Nur Redewendung, die mein Erstaunen ausdrücken soll: keine Tatsachenbehauptung, liebe Verfolgungsorgane. Aber iwo.)

  88. Ich denke bevor frau Beate Zschäpe auspackt wird sie einen tragischen unfall zum teil ,Da die wahrheit das licht nicht vertragen wird .

  89. #95 Freya- (10. Nov 2015 16:35)

    Ist die Zschäpe vielleicht eine V-Frau?

    Im Gegensatz zu unseren Monopolitischen-Medien
    KKR-Group,Bertelsmann und die linke Kanaille,
    möchte ich hier doch meinen Respect zollen.
    Beate,so heist die Frau,dies warscheinlich von den linksversifften Medien vergessen.Beate sitzt seit zweieinhalb Jahren im Zuchthaus.
    Und verweigert die Aussage,völlig isoliert keine Organisation im Hintergrund,die ihr beisteht.
    Keine RAF,es war nicht die Meinhof,nein es war die Ulrike,der Jan-Carl und die Gudrun.
    Der kleine Unterschied,von rechts und links.
    Was jetzt kommt,ist verständlich.
    Ein falsches Geständnis im Sinne der Anklage,
    mildernde Umstände auf Grund einer Falschaussage(Im Sinne des BfV)
    Sturm,Heer und Stahl besser geht es nicht,eigentich im Sinne das NSU.Aber doch Versager.
    Beate,es lohnt sich nicht für diesers Land zu kämpfen.

  90. Ist die Zschäpe vielleicht eine V-Frau?

    Im Gegensatz zu unseren Monopolitischen-Medien
    KKR-Group,Bertelsmann und die linke Kanaille,
    möchte ich hier doch meinen Respect zollen.
    Beate,so heist die Frau,dies warscheinlich von den linksversifften Medien vergessen.Beate sitzt seit zweieinhalb Jahren im Zuchthaus.
    Und verweigert die Aussage,völlig isoliert keine Organisation im Hintergrund,die ihr beisteht.
    Keine RAF,es war nicht die Meinhof,nein es war die Ulrike,der Jan-Carl und die Gudrun.
    Der kleine Unterschied,von rechts und links.
    Was jetzt kommt,ist verständlich.
    Ein falsches Geständnis im Sinne der Anklage,
    mildernde Umstände auf Grund einer Falschaussage(Im Sinne des BfV)
    Sturm,Heer und Stahl besser geht es nicht,eigentich im Sinne das NSU.Aber doch Versager.
    Beate,es lohnt sich nicht für diesers Land zu kämpfen.

  91. Sorry, ich hätte mein Zitat nochmal abchecken sollen, ich meinte nicht den von mir eingeklammerten Teil, sondern den zweiten Teil des ersten Satzes:

    „keinem Hilfsrichter in Gestalt eines Richters auf Probe, KRAFT AUFTRAGES und / der aus persönlichen Gründen abgeordneten Richters zugewiesen“.

    Der derzeitige Vorsitzende ist NUR DANN gesetzlicher Richter, wenn seine Auswahl durch Zufall erfolgte; das gilt leider nicht für die Auswahl des Gerichtsorts – hier müsste man wohl die Absicht nachweisen, über diesen Umweg den aktuellen Vorsitzenden zu bestimmen: ein Ding der Unmöglichkeit.

    Doch: Handelt es sich wenigstens um den laut Münchner Geschäftsverteilungsplan damals zuständigen Vorsitzenden?

    __________

    OT:

    In jedem Fall erinnern zahllose Elemente dieses Verfahrens an das gegen den vorgeblich gemeingefährlichen Herrn Mollath.

    Cf. die unsägliche Hetze des Lügels in jener causa, aber was wollen Sie? Heute bestimmt die Ex-Sekretärin Mohn (Bertelsmann, RTL, Bertelsmann-„Stiftung“ mit ihren putzigen, unserer Lebenswirklichkeit meist vollumfänglich widersprechenden „Untersuchungs“-„Ergebnissen“) jedenfalls die herausgeberische Linie des Lügels MIT (cf. Exkanzler bei der „Zeit“, cf. die Ex-Sekretärin Springer bei Bild, Welt… und wenn Sie eine neue Wohnung oder ein neues Haus suchen, verdient Friedchen oft auch mit: der Musikwissenschaftler, der ihr den Laden führt, ist sein Geld durchaus wert)… und die Kanzlerin beraten beide Damen ja ebenfalls – jedenfalls solange noch, wie uns Friede sich nicht auch sagt, Merkel muss weg!

    Aber warum sollte sie1 sie2 „weghaben“ wollen, solange sie2 tut, was sie1 will? (Übrigens: Wovon lebt eigentlich Herr ex-Bild-Fest? Von seiner Abfindung?)

    M.a.W.: DARUM lesen die Mächtigen täglich Bild: Sie wollen wissen, wann (auch) Friede Springer von der Kanzlerin „genug“ hat. Dann – erst dann – wird die BRD sie los sein, und dann wird alles ganz schnell gehen, aber: Ist es nicht heute schon zu spät?

    (Sorry fürs OT.)

  92. Ach gott, so verlottert einem die Sprache: Ich wollte natürlich sagen:

    „Dann – erst dann – wird Deutschland sie los sein.“

    Wenn Frau Merkel weg ist, und keine ähnlich wie sie Denkenden die Regierungsgeschäfte übernehmen, sondern Menschen, die FÜR Deutschland, fürs deutsche Volk, handeln, dann, ja dann, kann man wieder von Deutschland, statt BRD, sprechen.

  93. Auch der NSU-Mist, bzw dessen Erfindung fällt in Merkels Amtszeit, dazu die „Energiewende“.

    Wieviel muss sie denn noch „machen“ um herauszukristallisieren, dass sie D extrem schaden will?
    VW weg? Ein Witz für Merkel, macht sie mit links.

  94. #120 ffmwest (10. Nov 2015 17:53)

    Aussage von Beate Zschäpe im NSU-Prozess verschoben.
    Vorsitzender Richter Götzl hat Prozess bis
    17. November unterbrochen.

    Der „Staat“ und sein Richter möchten nicht, dass Tzschäpe aussagt. Das bringt nur alles durcheinander. So hat man bis zum 17. doch mehr Zeit, die nötigen Vorkehrungen zu treffen.

    Aber man muss sich das mal vorstellen, immer und ewig wurde gefordert, unter Druck gesetzt und moralisiert, die Tzschäpe solle ihr Schweigen brechen. Jetzt, da sie dazu bereit ist, kommt nichts anderes als: „Gäääääähn! Mach mal nächste Woche … vielleicht.“

  95. #28 printy
    In Limburg an der Lahn gibt es einen Bäcker, der dir sogar welche mit 3 , 4″HUPEN“ backt.
    Adresse Bischofsplatz

    für leute, die ganz tief im Schacht hängen…
    oder auch
    unterhalb der Gürtellinie /Rotweingürtel/Sprengstoffgürtel auf Grundeis gefahren sind.

    nur mal so nebenbei.

  96. Sollte der derzeitige Vorsitzende aber NICHT nach einem Geschäftsplan automatisiert, sondern wie auch immer „händisch“ dem Verfahren zugeteilt worden sein, nachdem man ja bereits den anzuwendenden Geschäftsplan händisch (eben mit dem Gerichtsstandort München) ausgewählt hatte (cf. der zweite Satz des Zitats oben, der in Klammern), dann allerdings wird das Urteil dieses Vorsitzenden keinen Bestand haben.<

    —–
    Kann denn nach so langer Zeit überhaupt noch einwandfrei festgestellt werden, bzw. ist es „narrensicher“ protokolliert, dass der
    Vorsitzende „händisch“ ausgewählt wurde?
    Wenn ja, ist nicht davon auszugehen, dass Herr G. selbst auch darum und um die evtl. Folgen weiß?
    Würde er das riskieren, und warum sollte er?
    (Ganz abgesehen davon, dass es ja automatisch zahlreiche „Mitwisser“ geben müsste …)

  97. #117 Freya-

    Zschäpe Verteidiger bitten um Entlassung! Ihre Verteidigung diene nur noch der Fassade.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Ach, wie gemein!

    Wegen dieses Schaulaufens im Namen des Staates wurde die Frau Sturm gefeuert.

    Beate Zschäpes Anwältin verliert Job und Heimat
    http://www.welt.de/118453576
    28.07.13

    Anja Sturm … Dass sie im August 2012 die Verteidigung einer mutmaßlichen Rechtsterroristin übernahm, hat ihr schon viele Anfeindungen und Unverständnis beschert, sogar in Kollegenkreisen. Als sie sich Anfang 2013 für den Vorstand der Vereinigung Berliner Strafverteidiger bewarb, fiel sie durch. Es gehöre sich nicht, Neonazis zu verteidigen, hatten einige Mitglieder der linksliberal ausgerichteten Vereinigung argumentiert und sogar mit Austritt gedroht.
    Nach heftiger Diskussion senkte sich der Daumen über Sturm.
    Doch Sturms Position, dass jedem Angeklagten, ob mutmaßlicher Kinderschänder oder Neonazi, eine bestmögliche Verteidigung im Rechtsstaat zustehe, wollten viele gestandene Anwälte nicht folgen.

    Und jetzt verliert die Anwältin und Alleinversorgerin ihrer Familie wegen Beate Zschäpe sogar Job und Heimat: Die Berlinerin muss .. ihre Kanzlei Weimann & Meyer in Berlin verlassen, wo sie seit eineinhalb Jahren eine von sechs Beratern ist. In der Kanzlei rumorte es wegen des Mandats zunehmend; womöglich wuchs auch die Sorge, dass sich potenzielle Kunden mit türkischen Wurzeln an dem Mandat der mutmaßlichen Rechtsextremistin Zschäpe stören könnten.

    Verwunderlich wäre das nicht. Die auf Strafverteidigung und Arbeitsrecht spezialisierte Kanzlei hat ihre Büros in der Berliner Kurfürstenstraße, unweit von Nollendorfplatz und Potsdamer Straße. In dieser Gegend wohnen viele türkischstämmige Bürger. Insgesamt leben in Berlin mehr als 200.000 Menschen mit türkischen Wurzeln, mehr als in jeder anderen Stadt außerhalb der Türkei.
    Kanzleimitgründer Axel Weimann will es zwar dennoch so nicht dargestellt wissen, dass es um den Ruf der Kanzlei bei der türkischen Klientel gehe.

    So sind sie – unserer Juristen dieses Un-Rechtsstaates!

    Euros über alles, auch über eine zweifache Mutter, die die Familie ernährt.

  98. NSU = Vereinigung von drei extremistischen Spinnern, die wahrscheinlich alle zum Verfassungsschutz gehört haben und wobei jeder der beste und authentischste Spitzel sein wollte…

    Wären die Gerichte mal bei Mili Görös, dem Kalifen von Köln, etc. so aktiv! Anstelle ihre Ressourcen für diese drei Stooges, wobei ja zwei davon schon gestorben sind, zu verprassen.

  99. schon mal was von dem Prozess gehört der derzeit in Karlsruhe läuft? Sicher nicht ! Da wurden von Titos Schergen hier in D dutzende Regimegegner umgebracht unter dem Schutz des tiefen deutschen Staates. Wird alles von der Presse verschwiegen und vom öffentlich rechtlichen TV der angeblich neutral und unabhängig berichtet.. und die angebliche NSU erfunden von einem VfS Spitzel namens „Corelli“ aufgeblasen..

  100. @#147 nairobi2020 (11. Nov 2015 11:23)

    in der Tat läuft der schon eine Weile, im Blätterwald tösendes Schweigen.

    die 28 Morde Titos in der BRD West mit Duldung der Bundesregierung geschahen

    Kanzler damals: Willy Brandt und Helmut Schmidt, deswegen gibt es von mir auch keine Kondolenzbezeugungen zu dem kürzlich verstorbenen Kettenraucher

    http://arbeitskreis-n.su/blog/2015/09/27/mordprozess-von-mannheim-tito-liess-mit-duldung-der-regierung-morden/

Comments are closed.