imageMit deutschen Sitten und Gebräuchen haben sich jetzt zwei Iraker (21 u. 32 Jahre alt) in Hameln angefreundet. Als der jüngere der beiden etwas Alkohol trank, soll ihm der ältere zu verstehen gegeben haben, dass er „den Genuss von Alkohol in der Erstaufnahmeeinrichtung“ nicht gutheißt.

„Keine Toleranz der Intoleranz“, dachte der Jüngere und ging daran, die gelebte Vielfalt in der Einrichtung mit einem Stuhl zu verteidigen. Da das Möbelstück den alkophoben Älteren verfehlte, verteidigte der 21-Jährige nun mit einem Faustschlag sein selbst bestimmtes Leben.

Die Vielfalt nahm auf beiden Seiten zu, der Verbots-Forderer erhielt Zuspruch und der Selbstbestimmte auch: Im Verlauf der Auseinandersetzung sei es anschließend noch zu Streitigkeiten zwischen zwei größeren Gruppen gekommen, berichtet die DEWEZET.

Schließlich wurde es so bunt, dass die Polizei starke Kräfte aus zwei Landkreisen zusammenzog um sich das lustige Spektakel aus der Nähe zu besehen. Jedoch: Als die Einsatzkräfte die Flüchtlingsunterkunft erreichten, hatte sich die Lage inzwischen beruhigt.

„Uns reicht es jetzt“, dachten die braven Polizeibeamten müde und zufrieden. Mit einem „Welcome“ verabschiedeten sie sich von den Refugees, die ebenso freundlich zurück grüßten: „Welcome“.

Ein Sieg der Zivilgesellschaft – und am Ende des Tages gingen alle bereichert nach Hause.

image_pdfimage_print

 

75 KOMMENTARE

  1. Und darum brauchen wir dringend Familienzuzug. Denn schliesslich muß man seinen Angehörigen mit Rat und vor allen Dingen „mit Tat“ beistehen.

    ERFURT. Der Thüringer CDU-Landeschef Mike Mohring erwartet wegen der Asylkrise mehr als drei Millionen Familiennachzüge nach Deutschland. Wenn zusätzlich zu den bisher eingetroffenen Asylsuchenden „auch noch pro Flüchtling eine größere Anzahl von Familienangehörigen kommt, überfordert dies Deutschland“, warnte Mohring.

    „Meines Erachtens wird die Rechnung mit durchschnittlich drei Personen pro Flüchtling nicht aufgehen. Nach meinem Besuch im Libanon würde ich sagen, daß die Zahl viel höher sein wird.“ Mohring wies darauf hin, daß „oft eine Person der Familie vorgeschickt“ werde, um dann einen „größeren Kreis an Personen nachzuholen“.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/cdu-politiker-erwartet-millionen-familiennachzuege/

  2. Frei nach Willy Brandt:

    Wir wollen mehr Whiskey wagen!

    (Frage: Es gibt Red-, Black- und angeblich sogar Blue-Label. Gibt es auch Bunt-Label?)

  3. Wenn es dann bald hoffentlich, der GEZ-Lügenfritzen
    bald Live-Soaps aus den Raffyoutschiess Heimen
    gibt……?

    Kaufe ich mir wieder ein TV Gerät-

  4. Die 3 Links schauen so nachdenklich.

    Ich hoffe die machen sich Gedanken wie man schnellstmöglichst wieder nach Hause kommt.

  5. Im Aufnahmelager Friedland findet zum ersten Mal keine Weihnachtsfeier statt. Ja, warum denn??? Wegen Überbelegung und zuviel Arbeit natürlich.

  6. OT

    ACHTUNG !!! Bitte ALLE lesen und weiterleiten: Wiesbaden wird mit Invasoren geflutet.

    Nächste Woche werden die ersten Invasoren ( moslemische Pass-Syrer) nach Wiesbaden in das ehemalige American Arms Hotel , das vier Jahre lang leer stand, einquartiert.
    Es werden bis Ende des jahres über 1000 „Flüchtlinge“ dort einquartiert. Hier kommt nun der eigentliche Skandal dieser Geschichte:

    1. Keiner der Anwohner wurde darüber informiert, weil das Land (nicht die Stadt) für die Zwangseinquartierungen zuständig ist und es nicht für Nötig hielt die zumeist gut situierte kinderreiche Bevölkerung zu „informieren“.
    2. Die Gegend hat die höchste Kindergarten und Grundschul – Dichte in der ganzen Stadt ( 6 Kindergärten alleine im Umkreis von 2 km und mehrere Staatliche und Privat Schulen und Grundschulen)
    Dazu folgende Berichte von einschlägigen Lokalzeitungen :

    http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/nach-vier-jahren-leerstand-im-american-arms-hotel-in-wiesbaden-ziehen-naechste-woche-die-ersten-fluechtlinge-ein_16446135.htm

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/fluechtlingsunterkunft-im-american-arms-hotel-in-wiesbaden-13917398.html
    Und hier ein älterer Beitrag dazu :

    http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/wiesbaden-sorgt-bei-unterkuenften-vor-zwei-weitere-standorte-fuer-fluechtlinge-im-simeonhaus-und-weidenborn_16157551.htm

    Fakt ist, dass die Einquartierung von über 1000 „unbearbeiteten“ Fällen der „Illegalen“ mitten in ein ruhiges und afluentes Wohngebiet ,so gut wie möglich über die Köpfe hinweg der Einwohner entschlossen und jetzt letzt endlich durchgeführt wird. Die Medien berichten auch nur das Nötigste , um diesen Skandal so wenig wie möglich für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen,

    PI , bitte übernehmen Sie !!!

  7. Geehrte @Mod

    Bin immer noch auf „Mod“ und leide deshalb sehr. Ich habe doch nichts gemacht. Ich habe hier nie geflucht, verdammter Mist nochmal.

    Liegt es daran, dass ich geraucht habe?

  8. Da haben wohl einige kalte Füße gekriegt….

    „Vertrag mit Niedersachsen Islamverbände frustriert über zähe Verhandlungen

    Bei den muslimischen Gemeinden wächst der Frust. Sie hatten gehofft, noch in diesem Jahr eine Unterschrift unter die Verträge zu setzen, die das Land mit den Moslemverbänden abschließen wollte. Doch jetzt melden immer mehr Landtagsfraktionen Bedenken an, zuletzt die FDP.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Islamverbaende-frustriert-ueber-zaehe-Verhandlungen

  9. Anzeige wegen Volksverhetzung gegen Vlaams-Belang-Redner

    Die Polizei prüft nach eigenen Angaben, ob sich Pegida-Gastredner wegen Volksverhetzung strafbar gemacht haben. So trat dieses Mal unter anderem Anke van Dermeersch von der rechtsextremen Vlaams Belang aus Belgien auf. Sie verglich das Tragen von Kopftüchern bei muslimischen Frauen wie mit dem Tragen des Judensterns. Der Koran unterdrücke Frauen.

    Ihr Parteikollege Filip Dewinter bezeichnete den Islam als Raubtier, das bereit sei, sein schwächstes Opfer anzugreifen – mit dem Ziel, die Herrschaft über ganz Europa zu erlangen.

    Meinungsfreiheit war gestern. Heute ist Viertes Reich.

    http://www.mdr.de/sachsen/festnahme-bei-pegida-demo100_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html

  10. Nehmen wir den exemplarisch dazu:

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/milbertshofen-am-hart-ort43344/asylbewerber-chaos-bayern-kaserne-tz-3753048.html

    Die Alkohol-Exzesse seien mit dem Oktoberfest vergleichbar.Text in Fettdruck
    Ich beobachtete es schon zigmal selbst, wenn ich Freitag Abend oder Samstag zum Discounter einkaufen gehe.
    MohaMAD hat anscheinend einige Seiten des Koran überarbeitet und Allah hat die Zapfhähne und Weinfässer geöffnet:
    In Gruppen schleppen sie nicht nur Chips und Salzstangen, sondern massenweise 6er-Bierpacks, Dosenpaletten, Weißwein €1,69 die Flasche raus. Aus dem Heim nebenan hört man dann gröhlendes Gekreische und Lallen.

    Gibts eigentlich noch das Bier mit den speziellen Bitterstoffen? Versetzt mit Schweinegalle?
    Ob das im Heim verboten ist oder nicht, interessiert sie gar nicht. Viele Securities gucken weg, weil sie bei Einschreiten bzw. bei Konfiszierung des Alkohols wieder die Bösewichte sind, die sich an den traumatisierten Facharbeitern vergriffen haben. (Sind ja zum Glück immer gleich 50 Muslim-Zeugen, die das entsprechend beobachten zur Stelle.)

  11. #8 Puseratze (08. Dez 2015 19:54)

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.
    Spätestens wenn das „Go“ per Handy kommt!

    POLIZISTEN DROHEN
    Geld her – oder wir wählen AfD!

    http://mobil.berliner-zeitung.de/berlin/berliner-polizisten-drohen-geld-her—oder-wir-waehlen-afd-,23785272,32721382.html?originalReferrer=http://www.pi-news.net/2015/12/vierter-anschlag-auf-chemnitzer-afd-buero/

    Wenn die schlau wären nähmen sie das Geld und wählten dennoch eine Partei, die ihre Interessen und die ihrer Kinder wahrt: die AfD.

    Das wäre dann eine echte „win-win-situation“.

  12. OT:

    Hallo PI , bitte dringend das Skandalurteil des Bundessozialgerichts groß thematisieren:

    Jeder Ausländer aus einem EU-Land hat nach sechs Monaten in Deutschland künftig Anspruch auf Sozialhilfe. ,

    Ich hab sooooooooooooo einen Hals !


    In Zukunft ist die Lage so: Wer zum Beispiel aus Rumänien kommt, muss hier nur noch ein halbes Jahr durchhalten, um das zu erreichen, was das Gericht einen „verfestigten Aufenthalt“ nennt. Dann kann er das nächste Sozialamt anlaufen und um finanzielle Unterstützung bitten. Dabei spielt es keine Rolle, ob er sich ernsthaft um Arbeit bemüht hat oder überhaupt etwas kann, das ihn auf die Idee bringen könnte, in Deutschland Arbeit zu finden
    ,

    Veröffentlicht die emails dieser asozialen Richter, ein shitstorm muß her gegen das Gericht !

  13. Das Foto gerade in der AK – einfach nur genial.

    Der Gauckler neben einem Kopftuchmonster.

    Das sollte unbedingt auf PI veröffentlicht werden.

  14. OT

    In der Tagespropaganda war gerade der Gauckler mit ner Niqqab-Trulla auf dem Hintergrundbild zu sehen -war das seine Gespielin?

  15. Aus dem Live-Ticker der Kollaborateurpresse

    Lehrer lernen jetzt „Ehre“:

    Sachsen: Lehrer bekommen Fortbildungen für den Umgang mit muslimischen Schülern

    Das sächsische Staatsministerium für Kultus reagiert auf den Zuwachs an muslimischen Schüler an deutschen Schulen. In einer Fortbildungsreihe sollen Lehrer auf die dadurch entstehenden Herausforderungen vorbereitet werden. „Muslime im Klassenzimmer – Zum Umgang mit ‚Ehre‘“ heißt der nächste Teil. Weitere Teile tragen etwa den Namen „Migrationsbedingte Pluralität in der Schule“, „Salafismus – ein Jugendphänomen“ und „Muslime im Klassenzimmer – Ethische und pädagogische Herausforderungen“.

    Online erklärt das Ministeriums das Vorhaben. „Die Flüchtlinge bringen ihre Kultur, ihre Werte und auch das Rechtsverständnis aus ihren Heimatländern an die Schulen mit. Deshalb benötigen Schulleitungen, aber auch alle Lehrerinnen und Lehrer Unterstützung für den Schulalltag.“

    Informationen zu den rechtlichen Aspekten seien notwendig, um „angemessen reagieren und argumentieren zu können“. Ebenso gehöre dazu, „das Wissen über andere Kulturen und Religionen zu erweitern, um verantwortungsvoll zu agieren, zu beraten und zu vermitteln“.

    Ziel der Veranstaltungen sei es, „die Themen allen Lehrkräften zugänglich zu machen, sich auf Diskussionen einzulassen und Dialogräume zu schaffen“.

  16. Spiegel: Sozialstaat und Einwanderung: Seid umarmt, ihr Rumänen!

    Das Bundessozialgericht hat eine sozialpolitische Wende eingeleitet: Jeder Ausländer aus einem EU-Land, der länger als sechs Monate in Deutschland lebt, hat künftig Anspruch auf Sozialhilfe. Die Attraktivität Deutschlands dürfte das Urteil weiter steigern.

    Man sollte meinen, dass gerade Richtern am Bundessozialgericht der Erhalt des deutschen Sozialstaats am Herzen liegt. Tatsächlich scheinen Nation und staatliche Einheit für sie zu jenen Kategorien zu gehören, die so überholt sind wie Lavalampen. Dass sie damit die Erosion dessen befördern, was sie schützen sollten, kommt ihnen offenbar nicht in den Sinn.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sozialhilfe-fuer-eu-auslaender-seid-umarmt-ihr-rumaenen-kolumne-a-1066611.html

  17. #5 Demokrat007 (08. Dez 2015 19:47)

    Die 3 Links schauen so nachdenklich.

    Ich hoffe die machen sich Gedanken wie man schnellstmöglichst wieder nach Hause kommt.

    Ich sage nur Anwerbeabkommen und die Türken, die sich an keine Verträge und Abmachung hielten und halten, um einen direkten Vergleich zu haben….auch diese jungen Männer kamen, ohne dass man sie hereinbat, wie die Türken werden die mehr oder weniger unverschämt versuchen uns zu kolonialisieren – freilich unter aktiver Mithilfe der inländischen Deutschenhasser.
    Sind genug von denen hier, werden die immer dreistere Forderungen nach Geld, gesetzlichen Privilegien, Sonderrechten, Geld und Einfluss auf politische Entscheidungen stellen – was man von den Türken zur Genüge kennt.
    Das wird uns derart um die Ohren fliegen, dass vielen hören und sehen vergeht.

  18. #14 Cendrillon (08. Dez 2015 19:59)

    Ihr Parteikollege Filip Dewinter bezeichnete den Islam als Raubtier, das bereit sei, sein schwächstes Opfer anzugreifen – mit dem Ziel, die Herrschaft über ganz Europa zu erlangen.

    http://www.mdr.de/sachsen/festnahme-bei-pegida-demo100_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html

    Hehe. Was schrub doch gleich Hillaire Belloc?

    „Seit die Religion des Islam auf der Welt erschien, waren ihre Anhänger allen anderen Nationen gegenüber wie Wölfe und Tiger, alles zerreißend, alles zerfleischend, was in ihre gnadenlosen Pranken fiel, zermahlen von ihren eisernen Zähnen; unzählige Städte so gründlich ausgelöscht, dass nur noch ihr Name existiert; so viele Länder, einst Paradiese, nun verlassene Ödnisse; so viele einst zahlreiche und mächtige Reiche, vom Erdboden verschwunden! So war und ist bis zum heutigen Tage das Wüten, der Zorn und die Rache dieser Zerstörer der Menschheit.“

    ———————

    Der Gruselbericht auf DDR1 über den Gaukler in dem jordanischen Islamstützpunkt war der Horror! Lebende Müllsäcke, ganz islamkonform, so weit das Auge reichte. Seit 1400 Jahren unverändert primitiv.

    Alle aber laut Lügenpresse „gut ausgebildete, moderne Syrer“.

  19. Passt doch wunderbar zu Merkels „Schätzchen“ !!!!

    Gerade erst gefunden.
    Empfehlung !!! Dieses Viedo erst morgen anschauen. Bereitet sonst eine schlaflose Nacht.

  20. #28 Babieca (08. Dez 2015 20:20)

    Der Gruselbericht auf DDR1 über den Gaukler in dem jordanischen Islamstützpunkt war der Horror! Lebende Müllsäcke, ganz islamkonform, so weit das Auge reichte. Seit 1400 Jahren unverändert primitiv.

    Das Foto von Gauck mit der Niqqab-Trulla krieg ich nicht mehr aus meinem Kopf. Das wird mich die ganze Woche verfolgen. Ich bin hochtraumatisiert 🙂

    PS:
    Im HR gibt’s gerade eine „Flüchtlings“indoktrinationsvolldröhnung bis der syrische Chefarzt kommt.

  21. #15 T.F.

    “MohaMAD hat anscheinend einige Seiten des Koran überarbeitet und Allah hat die Zapfhähne und Weinfässer geöffnet:“

    ………….

    Nein, das Alkoholtrinken ist für Mohammedaner in Deutschland durch aus Halal, denn der Islam erlaubt Alkoholkonsum im Paradies.

  22. Zum Gesaufe der Mohammedaner: Das stört die nicht die Bohne. Wie alles im Islam ist auch das außerordentlich flexibel: Saufen bis der Arzt kommt, aber äußerlich einen auf frommer Mohammedaner machen.

    Das Alk-Verbot wied immer dann von Mohammedanern betont, wenn sich daraus politisches Kapital in Form von „noch mehr islamische Normen für alle“ schlagen läßt. Also alles, was sich der Theorie des Mohammedanismus unterwirft.

    Ist wie mit dem Schwein: Stört die Mos nicht im geringsten. Daher ist es witzlos, gegen Moscheen oder das Entern von LKW in Calais mit Schweineteilen vorzugehen. Da kennen die nixy, da ist Schwein ganz einfach totes, irrelevantes Tier.

    Aber wenn man rumjaulen kann „kein Schweinefleisch; ist im Islam VERBOTEN“, um damit einen kompletten Staat formal auf Scharialinie zu zwingen, kennen Mohammedaner nix.

    Wie üblich im Islam: Scheinheilig, bigott und verschlagen bis zu Abwinken.

  23. Hameln : Die schöne Fachwerkstadt verkommt…
    So wie viele der ehemals liebenswerten nds. Kleinstädte „kippen“.
    Celle (verkommen), Lüneburg (auf dem Weg dorthin) uvam.
    NDS/ Innenminister Pistorius verteilt die „Flüchtlinge“ ganz schnell im Bundesland und dann sind sie erst mal „weg“.

    Donald Trump for President statt Merkel!

    Ist zwar heftig was er so loslässt eben in der Tages’sau‘ aber vielleicht geht es ja nicht anders.

  24. #31 Cendrillon (08. Dez 2015 20:23)

    Im HR gibt’s gerade eine „Flüchtlings“indoktrinationsvolldröhnung bis der syrische Chefarzt kommt.

    Und auf Arte läuft bis 23 Uhr die 3-teilige Gehirnwäsche „Jesus und der Islam“. Das erfreulichste an der Fernbedienung ist die AUS-Taste.

    :))

  25. #9 Malta
    Da sollen doch Invasoren in ein gutsituiertes Viertel einquartiert werden.Mein Mitleid hält sich in Grenzen die haben ja so gewählt und bekommen eben ihre bestellte Lieferung.

  26. #36 Babieca (08. Dez 2015 20:33)

    #31 Cendrillon (08. Dez 2015 20:23)

    Wieso ist eigentlich kein syrischer
    Nerven-ARZT bereits angekommen, um
    Trulla Ferkel zu behandeln???

  27. #32 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Dez 2015 20:25)
    Genau, und da das Paradies in Deutschland groß ist, muss auch das tägliche Besäufnis groß sein.
    Das ist doch alles sowieso nur blabla für die Öffentlichkeit, bzw. gutgläubige Dummwelt. 2 unserer Fertigungsmitarbeiterinnen sind verheiratet und kommen aus der Südosttürkei. In der Mittagspause gehen sie zur Bude und mampfen dort eine Currywurst oder eine Currydelle.
    Zuhause, wenns hinter vorgezogenen Gardinen keiner sieht, sitzen die ein oder anderen bestimmt genüßlich schmatzend an einem Mettigel mit Zwiebeln und schmieren sich die Brötchen.

  28. #39 5to12 (08. Dez 2015 20:38)

    Wieso ist eigentlich kein syrischer
    Nerven-ARZT bereits angekommen, um
    Trulla Ferkel zu behandeln???

    Den Nervenarzt brauch ich. Sehe aus rein pädagogischen Gründen gerade die hessische „Wir-schaffen-das-Propagandasendung“, die unterirdischer ist als alle Tele5-20Uhr15-Filme des abgelaufenen Jahres.

  29. #43 VivaEspana (08. Dez 2015 20:44)

    OT
    Achtung, Achtung:
    Maische heute zum Themaaaa:
    DAS MERKEL MUSS WEG!
    http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/index.html

    Da traut sich einer kurz vor der Rente.

    Wolfgang Herles (Journalist und TV-Moderator)
    „Will Merkel dieses Land zerstören?“ fragt der langjährige ZDF-Journalist. Die Bundeskanzlerin habe mit ihrer Politik alle geschafft: ihre Partei, ihr Land und auch Europa. „Die CDU ist ein Zombie, blutleer und ausgelaugt.“ Die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin spalte ganz Deutschland und stärke die Ränder. Angela Merkel wolle nicht überzeugen, sondern nur regieren. Sie habe nicht Schaden vom deutschen Volk abgewendet, sondern verursacht, meint Wolfgang Herles.

    Herles ist heute Gast bei Maischberger

  30. #42 www (08. Dez 2015 20:43)

    Der schöne und hochpreisige Taunus wird also jetzt massenhaft mit Fachkräften besiedelt.
    Immerhin sind am 6. März Kommunalwahlen in Hessen…..

  31. Gestern auf WDR-Aktuelle Stunde:
    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle_stunde/videomeinerstesmalaufdemweihnachtsmarkt102_size-L.html?autostart=true#banner
    Das Video läuft bei mir nicht. Warum?

    Also kurze Nacherzählung für den K-Club:
    „Mein erstes Mal auf dem Weihnachtsmarkt“
    Junges tittenraushänglass-Blondi, Typus Refutschi-wellkamm-barchen-Schwenkerin, geht mit zwei jungen Assilanten auf den Weihnachtsmarkt und erklärt zu Integrationszwecken diese Tradition:

    Es beginnt jedes Jahr Anfang Dezember, dort geht man nach der Arbeit hin, um Glühwein zu trinken, „heißen Wein“.

    Da leuchteten Ölaugen, verliebt strahlten sie das Blondie an, und ich habe den ersten K-Eimer gefüllt. Zum Glück vor dem Abendessen.

  32. #43 VivaEspana (08. Dez 2015 20:44)

    Mit dabei: M. Feldenkirchen vom „Spargel“. Der meint, es ist möglich, dass Merkel ihre Wiederwahl aufs Spiel setzt und findet sie richtig prima. „Aber anders als ihre wütenden Gegner scheint sie dieser Tage sehr mit sich im Reinen zu sein.“

    Das ist maximal krank! Ich ging bisher davon aus, dass BK vor allem mit der Interessenlage des Volkes im Reinen sein sollten. Niemand verlangt von der Irren, dass sie gegen ihre Überzeugungen handelt. Sollten diese aber mit den Interessen des Volkes kollidieren, kennt die Demokratie eine Methode, das Problem zu lösen: Rücktritt.

    Willkommen Absolutismus! Feldenkirchen, Merkel und ungezählte Weitere sind wirklich komplett durchgeknallt! Mir läuft es kalt den Rücken runter.

  33. OT

    Ich danke PI für die Zusendung der prima Aufkleber und bin in Rheinland Pfalz, Raum Westerwald, schon sehr aktiv geworden.

    Tut was…PI lesen und dann weg vom PC, aktiv werden.
    Nicht nur schimpfen! Jetzt ist es dunkel, ich muss weg… fühle mich fast wie ein Mitglied der „Weißen Rose“.

  34. #14 Cendrillon

    Sie verglich das Tragen von Kopftüchern bei muslimischen Frauen wie mit dem Tragen des Judensterns.

    Das ist aber auch ein ausgemachter beknackter und realitätsverdrehender Vergleich.

    Das Kopftuch ist das Hakenkreuz des Islam!

  35. Q DEens
    Blue Label gibt es ( 250 bis 260 Holzdollar für die Bewusstsein verändernde Einheit )
    Buntlabel gibt es nicht. Das Zeug kommt bekanntlich aus Schottland und dort ist das Sozialsystem nicht so bereicherungswürdig ;-))

  36. #9 malta: und, was wird passieren? Nüscht. Die wohlstandsbuerger werden im zweifel Deutschunterricht geben und Erdbeerkuchen kredenzen. Old germany stirbt.

  37. #54 Der boese Wolf (08. Dez 2015 21:45)

    Das Kopftuch ist die Kriegsflagge, die
    noch um TUSSI-köpfen liegen!

  38. Hameln ist eine hübsche, nette Stadt.
    Besonders der Weihnachtsmarkt ist sehr schön.
    Schade um Dich, Hameln.

  39. Hochqualifizierte, eingereiste Nuklearforscher, Chemielaboranten, Herzchirugen, Informatiker usw. gerieten am Essensbuffet in eine Auseinandersetzung

    Infolge dessen musste die Polizei mehrmals anrücken und wurde freudig von den Fachkräften empfangen.

    Eine Person des betreuenden Personals der Reisegruppe, wurde wegen Inkompetenz und des abhaltens eines Interview’s tragischerweise entlassen.

    https://www.youtube.com/watch?v=Z5AIZO9IljA

  40. #20 Cendrillon (08. Dez 2015 20:05)

    Das Foto gerade in der AK – einfach nur genial. Der Gauckler neben einem Kopftuchmonster. Das sollte unbedingt auf PI veröffentlicht werden.

    Ist wohl das hier gemeint:

    http://cdn2.spiegel.de/images/image-931555-galleryV9-majv-931555.jpg

    Und was der naive Gauckler als Islam-Banause sicherlich nicht weiß: Wenn die Vermummte neben ihm noch ledig und unberührt ist, ist sie jetzt seine neue bzw. zweite Ehefrau. Denn nach islamischem Recht muss derjenige eine Muslima heiraten, der sie zuerst berührt (und das hat er getan, wie auf dem Foto eindeutig zu sehen ist). Und wenn es ein Ungläubiger ist, muss er vorher zum Islam konvertieren.

    Und falls die Mumie schon verheiratet ist (was aufgrund der vollständigen Mumifizierung anzunehmen ist), dann hat sie die Ehe gebrochen und muss gesteinigt werden, und der Gauckler bekommt 100 Peitschenhiebe auf den nachten A…., weil er sie angefasst hat.

  41. Warum nur wird in den Lügenmedien immer so gehetzt gegen Bashar al Assad, den Augenarzt mit Abschluss in London.

    Jeder weiß doch mittlerweile, dass gewisse Länder nur per Diktator beherrschbar sind bzw waren.

    Einige der wichtigen Diktatoren wurden ja zwecks Instabilität Europas bereits entfernt, weggebombt, ja gepfählt.

    Wir lassen uns das nicht mehr bieten aus Brüssel und Berlin.

    Diese beiden Städte sind ein riesiger Sauhaufen, sonst nichts mehr.

  42. #60 Libero1 (08. Dez 2015 22:19)

    Also dass der GAUCKLER so gemein ist, dass er
    Nähe zu einer MÜSSLIMA sucht???

    DANN soll er mit Hartz4 und veganer Kost
    weiterexistieren!!!

  43. In einem Artikel: Großteil der Straftaten von Asylbewerbern unter Alkoholeinfluss! Kritiker sagen, bei Allolol kommt der Terrorist Mohammed zum Vorschein! Wie auch immer . . . der Alkoholkonsum dürfte bei einigen Asylerzwingern zur Verschuldung führen, zu akutem Geldmangel . . . die leben einfach über ihre bescheidenen Verhältnisse, sind ja Herrenmenschen . . . folglich müssen sie „arbeiten“ . . . und was tun sie arbeiten? . . . das was sie schon können, dealen mit Rauschgiften, stehlen, plündern und erpressen von Tributen, Duschköpfe abschrauben und diese bei Bedarf vermieten,
    gestohlene Ware unter Ausübung von Kaufzwang an schwächere Asylbewerber verhökern!

    Allolol wirkt also als STRAFTATEN – GENERATOR

    Ich möchte auf den Teufelskreis Alkohol – Verschuldung – Straftaten hinweisen!

    Und dieser „Kreis“ macht uns zu Opfern der Willkommenskultur!

  44. #63 GEGENLUEGENPRESSE (08. Dez 2015 22:35)

    UND dass Gauckler keinen Allohol zu sich nehmen sollte! (Nach Kontakt zu MÜSSLIMA)

    ATTENTAT zu befürchten!

  45. #56 Der_Waerter (08. Dez 2015 21:49)
    @ DFens
    Blue Label gibt es (250 bis 260 Holzdollar für die Bewusstsein verändernde Einheit)
    Buntlabel gibt es nicht. Das Zeug kommt bekanntlich aus Schottland und dort ist das Sozialsystem nicht so bereicherungswürdig ;-))
    ———————————————–
    Ja..ja…die guten, alten Schotten, die haben es drauf. Wir sind bunt und die sind blau. Wenn es Mohammered-Hard wird in Europa, ziehen die den Hadrianswall wieder hoch und verfüttern Eindringlinge, die denen ans Wiskeyfass wollen, an Nessi.

  46. Ups, hat nicht auch Allah den Genuss von Alkohol verboten? Aber soweit reichte wohl die Wurftechnik nich!

  47. Ich dachte Muslime duerfen keinen Alkohol zu sich nehmen,

    ausgenommen die Scheichs etc. der Obeklasse,

    die sich Nutten einfliegen lassen, Champagner in Stroemen fliessen lassen,
    in ihren abgeschotteten Palaesten.

    Sie reisen jedoch auch zur Abwechslung gern in westliche Laender, wo sie in Luxushotels gern die teuersten Suits mieten und ihre Triebe ausleben.

  48. Frau Merkel hat solche unnötigen Probleme künstlich erschaffen. Ob von langer Hand geplant oder vom antideutschen Pro-„Flüchlings“-Propaganda-Sturm getrieben. Es bleibt ihre Verantwortung.

  49. #38 Muzi

    Ist ja interessant, daß Ihr Mitleid sich in Grenzen hält, wenn unsere Kinder den Schul und Kindergartenweg mit 1000 meist männlich aggressiven Migranten ab nächste Woche teilen dürfen. Typen wie Sie „kotzen“ mich ehrlich gesagt an.

    Übrigens hat die Gegend, um die es sich handelt schon damals bei den Hessenwahlen die meisten AfD Stimmen in der Stadt abgegeben. ( über 7 %) Also kommen Sie mir nicht mit: Selber Schuld , wenn die falsch wählen.

  50. Sie sind zur Invasion hier, aber geben sich als „Bereicherung“ (bzw. „Flüchtlinge“). Wie lange wird sich die Bevölkerung der westlichen Welt diesen ungeheuerlichen Schmarrn noch vorspielen lassen?

  51. Tja, nach der amerikanischen Unkultur bekommen wir jetzt die islamische Unkultur – die wir auch noch teuer bezahlen müssen.

  52. @ #1 Werdecker (08. Dez 2015 19:40)

    WISSEN IST MACHT!

    „coppi“:
    „“Hamelon lautet der älteste urkundlich überlieferte Name von Hameln.
    Eine These besagt, Hameln sei nach dem Fluß Hamel benannt.
    Dieser fließt jedoch erst ab ca. 1300 durch Hameln.
    Eine weitere Deutung meint Hameln heißt übersetzt: „Die Waldstelle auf der Halbinsel“.

    Meine persönliche Meinung ist, daß -meln ein eingekürztes Grundwort für molen ist. Somit würde sich die Übersetzung Wassermühle ergeben.
    Kann das so sein?““

    „bgeschichte“:
    „“Wenn es denn dort so früh eine Wassermühle gegeben hat – warum nicht?

    Vielleicht steckt auch die gleiche Wurzel im Ortsnamen wie in Hamburg, das als Hammaburg auf sumpfigem Gelände errichtet wurde, wie auch das westfälische Hamm.

    Die ersten Erwähnungen nennen den Ort angeblich Hamela oder Hameloa (9. Jh.); eine Stiftsmühle wird erstmalig 1209 erwähnt.““

    „Tarzius“:
    „“Prof. Udolph schreibt zu Hameln: Um das Jahr 825 verwirklichte Ludwig einen Plan seines Vaters, Karls des Grossen. Er liess eine Festung für den Kampf gegen die Heiden an der Alster errichten. Diese Fluchtburg bekam den Namen Hammaburg.

    Daraus entwickelte Namen: Hamburg, Hamm, Hameln, Hemeln, Hohenhameln, und auch die

    engl., Ortsnamen wie Hambleden, Hambledon, Hameldon. Das englische Wort „ham“ für Schinken ist mit dem Namen verwandt.

    Denn Schinken, Hüfte, Lende, Schenkel, gehen auf eine Grundbedeutung: Biegung, Krümmung, Winkel zurück.

    Und genau diese Grundbedeutung, nämlich der „Winkel“ liegt der Siedlung, die im Winkel zwischen Alster und Elbe entstanden ist, zugrunde.““
    http://www.onomastik.com/hameln.php

  53. Hm, hatten die Indianer nicht auch einen fabel für „Feuerwasser“ 🙂 Ach und Gauckler, frohes schaffen !!!

  54. gonger

    Donald Trump for President statt Merkel!

    Ist zwar heftig was er so loslässt eben in der Tages’sau‘ aber vielleicht geht es ja nicht anders.
    —————————————–

    T a g e s` sau` ich lach mich tot.

    Ohne euch würde ich verzeifeln.

    Danke

Comments are closed.