Wer noch zum Morgenkaffee seine Zeitung aus dem Briefkasten holt, um zu schauen, worüber man sich im Internet informieren soll, musste konstatieren, dass die Flüchtlings-Propagandamaschinerie der Lügenpresse zur Weihnachtszeit auf Hochtouren lief. Neben dem lügenhaften Vergleich der heutigen „Flüchtlingskrise“ mit den Vertriebenen des 2. Weltkrieges wurden fälschlicherweise auch Maria und Josef dazu missbraucht, um die Herzen, Häuser und Portemonnaies für die Invasoren zu öffnen.

(Von Alster)

Und dieses dumme Geschwätz verbreitete nicht nur die deutsche Presse – europaweit konnte man diese Märchen lesen. Unter dem Titel „Die Wahrheit lässt sich nicht begraben“ schildert eine Leserin in Norwegen diese vereinheitlichte Flüchtlingspropaganda „ihrer“ Zeitung (Midt-Norges frie stemme), die uns sehr bekannt vorkommt.

Der Tenor der Weihnachtsbotschaft ihrer Zeitung beschrieb in mehreren Artikeln und Interviews die Verantwortung der Norweger für die Integration der „Flüchtlinge“, und dass die Schließung der Grenzen ein Ausschließen von Jesus bedeuten würde. Die Schlagzeilen der Zeitung vom 24.12. „Es waren unsere Verwandten, die nach Amerika auswanderten“, „Sie (die Flüchtlinge) brauchen ein Heim“, „Setzt sich die Kirche nicht für die Flüchtlinge ein, nehmen wir die Botschaft Jesu nicht ernst“, „Wir fürchten die Furcht vor dem Fremden“. In einem Interview mit dem Bischof von Trøndelag, Tor Singsaas, zitiert dieser Jes. 58,7 (Lutherbibel 1912) „Brich dem Hungrigen dein Brot, und die, so im Elend sind, führe ins Haus; so du einen nackt siehst, so kleide ihn…“ und er drückt seine Angst vor der Angst vor dem Islam aus; die Religionen seien alle gleichwertig.

So kennen wir auch unsere Kirchenführer. Die Bischöfin vom Sprengel Hamburg und Lübeck, Kirsten Fehrs, brachte ihre Flüchtlings-Weihnachtsbotschaft als Gastbeitrag am 24.12. im Hamburger Abendblatt so unter die Leute:

[…] Die Weihnachtsgeschichte ist vielmehr eine, in der sich fortwährend Fremde begegnen. […] Jedes Treffen geschieht unerwartet, ja ist am Anfang sogar erschreckend. Deshalb ist bei diesen Fremdheitsbegegnungen das erste Wort des Engels so wichtig: „Fürchtet euch nicht!“ Dieses Wort steht vor und über allem.

Das konnte man auf Seite 2 lesen. Die Titelseite der Weihnachtsausgabe 2015 des Hamburger Abendblatt hat alles, was die Lügenpresse so zusammenschmieren kann, in unnachahmlicher Weise wie in einem Eintopf zusammengerührt. Sie haben unsere Selfie-Kanzlerin abgebildet, die mit ihrer offenen Grenzpolitik gleich mehrfach gegen geltendes Recht und internationale Verträge verstoßen hat. Die Kanzlerin, die ohne jeglichen rechtmäßigen Akt (Gesetzesänderung, Bundestags-und Bundesratsabstimmung) die Gesetze und Abkommen einfach außer Kraft gesetzt hat. Daneben steht in großen Buchstaben: „Es begab sich aber zu der Zeit“ und darunter „Die Geschichte des Tages und die Geschichten des Jahres mit einer Botschaft für alle: „Fürchtet Euch nicht!“

Dieses Migrantenblatt hat auf einer Seite jede nur mögliche Propaganda zusammengebracht. Die Einladung an alle islamischen Invasoren der Welt – den Missbrauch von Maria und Josef, die sich als treue steuerpflichtige Bürger auf den Weg gemacht hatten, um sich schätzen zu lassen, als Flüchtlinge – den Missbrauch der Weihnachtsgeschichte mit der Botschaft des Engels: Fürchtet Euch nicht! Mehr geht nicht!

Und warum ist das eine einheitliche Propagandapresse der EU? Die angeordnete Selbstzensur der EU hat sich durchgesetzt. Benita Ferrero Waldner in Wien am 22./23. Mai 2006 beim Euromediterranen Symposium:

„Redefreiheit ist für Europas Werte zwar zentral. Aber ihre Aufrechterhaltung hängt vom verantwortlichen Verhalten von Einzelpersonen ab (und zwar im Dialog mit den Muslimen – anlässlich der Muhammed-Cartoons)…. Weiterhin glauben wir nicht, dass die Medien von außen zensiert werden sollten, sondern vielmehr dass sie Methoden finden, sich selbst zu zensieren. Da wir nun von Selbstzensur reden, werde ich Sie auch bitten, den Bedarf der Überwachung innerhalb Ihrer eigenen professionellen Reihen zu erwägen.“

Noch Fragen?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

114 KOMMENTARE

  1. Propaganda für Sozialschmarotzer an Sylvester !

    Merkel-Ansprache mit arabischen Untertiteln
    Mi. 30.12.2015, 14:31

    Mainz – Die TV-Neujahrsansprache von Kanzlerin Angela Merkel (61, CDU) lässt sich dieses Mal auch mit arabischen und englischen Untertiteln ansehen.
    Die Sendung wird kurz nach der Ausstrahlung im Fernsehen am Silvesterabend (19.15 Uhr) mit den Untertiteln über das Internet abrufbar sein. „Mit arabischen und englischen Untertiteln will das ZDF möglichst viele Geflüchtete erreichen”, erklärte das ZDF. Die fremdsprachigen Angebote seien unter arabic.ZDF.de und english.zdf.de erreichbar. Auch die Weihnachtsansprache von Bundespräsidenten Joachim Gauck sei bereits mit arabischen und englischen Untertiteln verfügbar.

    Bezahlen die auch alle GEZ ???

  2. Einfach einmal bitte beruhigen, nicht weiter christliche Werte für die eigene Sache mißbrauchen und die Diskussion endlich versachlichen:

    Zur Integrationsbereitschaft von Immigranten ein paar Dokus der sog. „Lügenpresse“:

    – Lehrer am Limit – Machtlosigkeit im Klassenzimmer, Panorama, NDR
    – Kampf im Klassenzimmer – Deutsche Schüler in der Minderheit
    – West ART Talk – Demokratisch, frei und gottgefällig – Gibt es einen modernen Islam
    – Anne Will 50 Jahre Ali in Almanya – immer noch nix deutsch
    – Anne Will Streit ums Beschneidungs-Urteil – Religionsfreiheit ade
    – FAKT.20151208.Asylantenkriminalitaet
    – Raus hier.Die Roma und die Nachbarn

    etc., etc.

    Alles Beiträge der öffentlich-rechtlichen Sender.

    Tagesschau und heute* sind da noch ganz anders unterwegs.

  3. Kurz zusammengefasst:
    Redefreiheit ist abhängig vom Wohlverhalten des Redners.
    Wir erwarten von ihm Selbstzensur.
    Dann kann er frei reden.

  4. Den Bosch (NL). Der Bürgermeister von Den Bosch – Ton Rombouts (CDA) – hatte ohne Rücksprache mit dem Organisator einer Römisch-Katholischen Lichterprozession am 23-12-15 Fünfzig Syrer aus Rosmalen zur Teilnahme eingeladen. Der Organisator lehnte dies aus Sicherheitsgründen ab, weil er ungebührliche Reaktionen der Syrer den Gläubigen gegenüber nicht ausschliessen konnte und der gemeindliche Ordnungsdienst lediglich zwei Personen einsetzen konnte. Darüber hinaus lehnen grosse Teile der Bevölkerung die Unterbringung von Illegalen ab. (Quelle: Brabants Dagblad).
    Der Bürgermeister wäre wohlgemerkt zuständig für die öffentliche Sicherheit d.h. auch den Schutz der Gläubigen, aber ist diesbezüglich offensichtlich nachlässig. Rombouts schreckt aber nicht davor zurück seine Polizei gegen ihm nicht gewogenen Bürger einzusetzen, wie ein betagtes Ehepaar schon vor Jahren feststellen musste.

  5. Völlig gefangen im Käfig einer Ideologie des Euromultikulti verbunden mit der Abschaffung alle(s)r Deutschen, schreiben die Journalügner alles, was diesem Weltbild entspricht. Exakt wie damals unter Hitler, nur umgekehrt, drücken sie auf die Tränendrüsen, um der Heultherapie aller Gutmenschen täglich neues Futter bzw. den Sündenablass vom 3. Reich zu liefern.

    „Die Neigung, sich für fremde Volksgruppen und Völkerbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eignen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren gebietsbetreffende Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.“
    (Otto von Bismarck)

  6. Setzt sich die Kirche nicht für die Flüchtlinge ein, nehmen wir die Botschaft Jesu nicht ernst

    Das ist ja wohl der größte Witz! Diese islamophilen, homophilen, verleugnenden Abtreiberkirchen haben Jesus längst davon gejagt. Diese Sozialbetriebe helfen nur wo´s was zu holen gibt. Denn mit dem Elend der Menschen können diese gefallenen Kirchen wunderbar ihr Geld verdienen….

  7. Strategie: Mitleid als Waffe im Kampf gegen Rechts.

    In Wirklichkeit aber ist dieser „Kampf gegen Rechts“ nichts anderes als der Kampf gegen die Meinungsfreiheit!

  8. OT

    Qualifikationen der zukunftsdeutschen Rentenzahler:

    „Während die deutschen Schüler im Durchschnitt einen Wert von 518,8 Punkten erzielten, lagen die Schüler in Syrien nur bei 379,3. Der Unterschied von 139,5 Punkten lässt sich auch in Schuljahren ausdrücken. Laut Wößmann entsprechen etwa 25 bis 30 Punkte Unterschied einem Schuljahr. Das bedeute, dass die getesteten Achtklässler in Syrien etwa auf dem Niveau von Drittklässlern in Deutschland seien.

    „Wir müssen derzeit leider davon ausgehen, dass zwei Drittel der Flüchtlinge aus Syrien von ihrem Bildungssystem für eine Beteiligung an einer modernen Gesellschaft nicht ausreichend ausgebildet wurden“, sagt Wößmann.

    Denn neben dem Durchschnittswert bei den Vergleichstests wird in seiner Studie auch der Anteil der Schüler ausgewiesen, die in der achten Klasse nicht einmal die Grundkompetenzen der OECD erreichen. Das bedeute, dass sie nur extrem einfache Mathematikaufgaben lösen und nur sehr eingeschränkt lesen und schreiben können. In Syrien müsse man 64,6 Prozent aller Schüler dieser Kategorie zuordnen, in Deutschland waren es lediglich 16,1 Prozent.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article150462555/So-schlecht-ist-die-Schulbildung-von-Fluechtlingen-wirklich.html

    Fazit: Klingt doch vielversprechend…

  9. Ich bin ein wenig fassungslos ob Eurer Posts.

    Die o.g. Videos (#1 New Horizons) könnt Ihr auf Youtube anschauen.

    Wie gehen wir gegen Nichtintegrationsbereite vor ?

    Wann endlich mehr werden Deutsche von irgendwem auf dem Schulhof zusammengeschlagen ?

    Oder ist eine solche Diskussion gar nicht im Sinne von PI ?

    Die Dokumentationen sind weiterhin:

    – Lehrer am Limit – Machtlosigkeit im Klassenzimmer, Panorama, NDR
    – Kampf im Klassenzimmer – Deutsche Schüler in der Minderheit
    – West ART Talk – Demokratisch, frei und gottgefällig – Gibt es einen modernen Islam
    – Anne Will 50 Jahre Ali in Almanya – immer noch nix deutsch
    – Anne Will Streit ums Beschneidungs-Urteil – Religionsfreiheit ade
    – FAKT.20151208.Asylantenkriminalitaet
    – Raus hier.Die Roma und die Nachbarn

  10. Der Führer der Niederländischen Sozialdemokraten (PvdA) Diederik Samson (Intelligenz Quotient: 136) meint dass das Niederländische Volk bereit wäre 200.000 Illegalen jährlich auf zu nehmen. Bei 300.000 hat er aber Zweifel. (Quelle: Nederlands Dagblad).
    Tatsache ist dass lediglich 13% der Bevölkerung bereit wäre mehr Illegalen aufzunehmen (Quelle: nos.nl).
    Die Höchstgrenze die Samson angibt wird seine Chefin in Berlin nicht gefallen: even heel eerlijk: Diedrich dein Weiterkommen kannst vergessen.
    Ausserdem scheint es mit seinem Intelligenz Quotienten von 136 nicht weit her zu sein: mit lediglich 13% Unterstützung ist eine Steigerung von 50000 auf 200000 ein Kamikaze-Unternehmen.

  11. #2 Chrmenn (30. Dez 2015 15:12)

    > Kurz zusammengefasst:
    > Redefreiheit ist abhängig vom Wohlverhalten des Redners.
    > Wir erwarten von ihm Selbstzensur.
    > Dann kann er frei reden.

    Marc Aurel oder selbst gedichtet ?

  12. Also doch.
    Die Mutter aller Rechtgläubigen will von ihren Kindern verstanden werden:

    https://www.contra-magazin.com/2015/12/zdf-zeigt-merkels-neujahrsansprache-online-mit-arabischen-untertiteln/

    ZDF zeigt Merkels Neujahrsansprache online mit arabischen Untertiteln

    Das ZDF wird neben Weihnachts- und Neujahrsansprachen auch die „heute“-Nachrichten im Internet mit englischen und arabischen Untertitel versehen.

    Das ZDF zeigt die Neujahrsansprache von Kanzlerin Angela Merkel in diesem Jahr online auch mit arabischen und englischen Untertiteln. Diese seien „über das mobile Angebot `ZDFarabic/ZDFenglish` zeitnah nach der TV-Ausstrahlung am 31. Dezember“ abrufbar, teilte der Sender am Mittwoch mit. Die Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten Joachim Gauck ist bereits mit arabischen und englischen Untertiteln verfügbar.

    Das ZDF kündigte zudem an, das Webangebot für Flüchtlinge auch 2016 weiter auszubauen: Ab dem kommenden Montag sollen unter anderem täglich die „heute“-Nachrichten um 17:00 Uhr im Regelbetrieb mit arabischen und englischen Untertiteln versehen werden. Die Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz (SPD) hatte in der vergangenen Woche gefordert, die traditionellen Feiertagsansprachen von Gauck und Merkel im Fernsehen mit arabischen Untertiteln zu senden.

    KEINEN CENT DEN LÜGENMEDIEN!

  13. Und warum ist das eine einheitliche Propagandapresse der EU?

    Weil den NWO-Financiers und den megareichen globalen Invasions-Strippenziehern auch die Medien (finanziell) gehören und sie deshalb deren Inhalte bestimmen!

  14. … Integration der „Flüchtlinge“, und dass die Schließung der Grenzen [ lt. Art 16a(2), Schengen Abkommen, Genfer Konventionen, Dublin III — schei$$st merkel drauf 🙁 ] ein Ausschließen von Jesus bedeuten würde.

    In welchem Gesetz steht geschrieben, das (auch wirkliche) Flüchtlinge ein Recht auf Integration haben? Es ist nur guter Wille von Buntland.

    http://schnellmann.org/video/Kein_Fluechtling_hat_Anspruch_auf_Asyl_in_Deutschland_Verfassungsrechtler_Prof_Rupert_Scholz.mp4

  15. macht endlich alle europäischen grenzen dicht. die hexe aus anderland will auf ihrer karriereleiter nur noch die einheits.- -diktatorin, -kaiserin, -despotin der eu werden, auf kosten der kulturellen identität und freiheitlichen selbstbestimmung der europäischen völker. die eu ist gescheitert durch gesetzwidrige und rechtsbrecherische islamische zuwanderung.
    der islam gehört nicht zu deutschland – und auch nicht zu europa.

  16. > Das ZDF kündigte zudem an, das Webangebot für Flüchtlinge auch 2016 weiter auszubauen:
    > Ab dem kommenden Montag sollen unter anderem täglich die „heute“-Nachrichten um 17:00 Uhr
    > im Regelbetrieb mit arabischen und englischen Untertiteln versehen werden.

    Ich wünschte mir, dass so manche bundesdeutsche Dokumentations-Sendungen fabriziert unterhalb
    des Weißwurst-Äquators mit neuhochdeutschen Untertiteln versehen werden würden.

    Niederdeutsche Übersetzungen fände ich jedoch noch viel besser.

    Dann kann man sie auch besser begreifen.

  17. Frau Merkel ist ein Fan kulturfremder Analphabeten!
    Zu Lasten der deutschen Kultur und von deutschen Steuerzahlern!
    Durch ihr gesetzwidriges Verhalten zur „Eurorettung“ und zur Asylbetrügerinvasion schafft sie Deutschland ab!

    Mit Verlaub Frau Merkel:
    Sie gehören deshalb in eine geschlossene Irrenanstalt!
    SOFORT!

  18. Von der doppelten Brüsseler Fessel

    Zweifach wurde der deutsche Rumpfstaat nach dem Sechsjährigen Krieg gefesselt: Er mußte dem VS-amerikanischen Hilfsvölkerbund NAVO beitreten, der für diese ist was der Rheinbund für den welschen Wüterich Bonaparte und der Korinthische Bund für den Makedonenkönig Philipp II. im Altertum gewesen ist. Die Hilfsvölkerbünde erkennt man daran, daß die Vormacht stets den Oberbefehlshaber stellt, so unterstand auch der Warschauer Hilfsvölkerbund Rußlands einem Russen. Durch die NAVO ist Deutschland also militärisch und damit auch politisch gefesselt. Die zweite Fessel des deutschen Rumpfstaates ist der Brüsseler EU-Moloch, der den europäischen Völkern ihre Wirtschaftsweise, Rechtsprechung und selbst die Sitten vorschreibt und ausdrücklich zum Ziel hat die sogenannten Vereinigten Staaten von Europa zu errichten. Gesprengt werden können die Fesseln wohl nur durch eine Schilderhebung wie weiland gegen die Römer unter Hermann dem Cherusker. Einen Goldesel läßt man nicht freiwillig ziehen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  19. Wer die Auswanderung der Europäer nach Amerika im 19. und 20. Jahrhundert mit der heutigen Einwanderung der Flüchtlinge gleichsetzt, der hat keinen Verstand. Die USA waren damals kein Sozialstaat, jeder Einwanderer musste für sich selbst sorgen und schauen wo er bleibt. So war ja auch die Überfahrt nicht ganz billig und musste von jedem bezahlt werden.
    Deutschen haben sehr schnell englisch gelernt und in der zweiten und dritten Generation spricht keiner mehr deutsch. Sie brachten ihr Wissen mit, gründeten Handwerksbetriebe, Metzgereien und Bäckereien usw. und vielen vor allem niemandem zur Last. Amerika hat diese Einwanderer gebraucht und integriert und von ihnen profitiert. Und jetzt bei uns?

  20. Seitdem vor zwei Jahren schon die kurze Bahnfahrt nach Hannover zu einem Erlebnis der besonderen Art wurde und mir dann der „Stadtbummel“ durch unsere kulturelle Bereicherung vollends vermiest wurde, waren wir nur noch zu Arzt- und Theaterbesuchen in der Stadt.
    Nach einer grottenschlechten Aufführung von „My fair Lady“ und dem Desaster bei der Freischütz-Aufführung meiden wir auch das Theater.

    Der Online-Handel gibt den Leuten die Möglichkeit körperlich und seelisch unversehrt einzukaufen!!!

    „Kommunen schlagen Alarm

    50.000 Läden müssen schließen: In diesen Städten droht den Geschäften das Aus

    Kommunen und Einzelhandel schlagen Alarm: Der Siegeszug des Online-Handels gefährdet immer mehr stationäre Händler. Helfen sollen nun flexiblere Öffnungszeiten und die Möglichkeit zum „Erlebniseinkauf“.“

    http://www.focus.de/immobilien/kaufen/kommunen-schlagen-alarm-50-000-laeden-muessen-schliessen-in-diesen-regionen-droht-geschaeften-das-aus_id_5182275.html

  21. Auch die Hansi vom „mm“ Mittags- bzw Märchenmagazin hat sich heute wieder redlich bemüht die „Wahrheit“ an den Mann zu bringen. Aber Lügen haben ja bekanntlich kurze Beine.

    Sie redete etwas von ca 1.000.000 Flüchtlingen in diesem Jahr. Nachdem ja allen bekannt ist, dass maximal 5% aller Ankömmlinge als Flüchtling zu bezeichnen sind, so würde dies bedeuten, dass in diesem Jahr 20.000.000 Ankömmlinge in unser Land eingereist sind, von denen kurzfristig 19.000.000 wieder abzuschieben sind.
    – Da wünsche ich dem Ankömmlings- und Abschieblingsminister Altmaier aber ziemlich viel Glück für das nächste Jahr. Knapp 20.000(!!!) Abschieblinge hat er ja schon geschafft.

    Mit Hilfe eines Dresdner-Polizisten brachte Sie für den Bürger treu-lächelnd rüber, dass das mit den Vergewaltigungen durch Ankömmlinge ja gar nicht vom deutschen Durchschnitt abweicht. Sie erzählte unter Polizeischutz, dass es in Dresden in diesem Jahr 7 Vergewaltigungen gegeben hätte. Von diesen Vergewaltigungen wären 4 durch (Pass-) Deutsche, 2 durch Flüchtlinge und eine unter unklaren Verhältnissen begangen worden.
    Wenn nun bei gerundet 536.000 Dresdnern 4 Vergewaltigungen begangen wurden bedeutet dies, das bei gleichem Täteranteil der Deutschen und der Ankömmlinge in Dresden 268.000 Ankömmlinge leben.
    – Jetzt endlich dürfte auch für uns Wesis klar werden warum PEGIDA in Dreden nicht nur so stark, sondern vor allem auch erforderlich ist.

    Wer jetzt noch Lust hat zu rechnen, der kann diese Dresdner-Verhältnisse der Vergewaltigungen auf Bundesebene umrechnen.

    Nun noch an Politgang, Lügenmedien und Staatsanwaltschaft: Wollt ihr jetzt immer noch eure Reichstagsbrände instrumentalisieren und propagieren und Vergewaltigungen aller Art beschönigen und vertuschen, ihr liederliches Pack von Dumpfbacken und Rattenfängern.

    Und abschliessend an die Hansi: Wer als Frau Vergewaltigungen in der im „mm“ vorgetragenen Form verniedlicht, der hat den Charm eines Dr Mengele bei weitem übertroffen!!!

  22. Der von Gutmenschen gerne bemühte Vergleich von Maria und Josef und den „Flüchtlingen“ ist an Dummheit kaum mehr zu überbieten. Maria und Josef sind nicht nach Bethlehem „geflohen“, sondern mussten sich aufgrund einer Volkszählung vorübergehend dort einfinden. Maria und Josef waren auch keine Fremden in Bethlehem, sondern stammten beide ursprünglich von dort her. Übrigens liegen Nazareth und Bethlehem sage und schreibe 11,6 km (11600 Meter) Luftlinie voneinander entfernt (extrem entbehrungsreiche Flucht, zumal ein Esel dabei war). Maria und Josef hatten die feste Absicht, nach Nazareth zurückzukehren, was sie auch taten. Josef war schließlich Zimmermann und hatte in Nazareth seine Werkstatt.
    Hieraus nun eine zu Tränen rührende Flüchtlingsgeschichte zu konstruieren ist einfach nur unverschämt und dumm.

  23. #19 New Horizons (30. Dez 2015 16:07)

    > Das ZDF kündigte zudem an, das Webangebot für Flüchtlinge auch 2016 weiter auszubauen:
    > Ab dem kommenden Montag sollen unter anderem täglich die „heute“-Nachrichten um 17:00 Uhr
    > im Regelbetrieb mit arabischen und englischen Untertiteln versehen werden.

    Da die einheimische Bevölkerung diese Sonderzeichen kaum entschlüsseln kann, können doch so Botschaften an uns vorbei gesendet werden. Versammlung, Anschläge vorbereiten usw.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das legal ist. Juristen vor.

    guude
    ts

  24. Seit Jahrzehnten werden die christlichen Kirchen bekämpft, jedoch im Bezug auf die Invasoren werden Jesus und die hl. Schriften hervorgeholt. So ein falsches Gesindel.
    Viele naive Kirchenvertreter fühlen sich nun verstanden und merken nicht, dass sie nur in diesem Fall benutzt werden.

  25. Asylantischer Kulturbereicherer in Ellwangen
    Ellwangen (ots) – Die Polizei nahm am Dienstagnachmittag einen 38-jährigen Asylbewerber mit auf die Wache, um dort einen Sachverhalt abzuklären, den gegen 18.45 Uhr eine Frau anzeigte. Der Mann hatte, wohl in alkoholisiertem Zustand, im Bereich des Bahnhofes, wild gestikuliert und geschrien. Die 60-jährige Anruferin fühlte sich dadurch bedroht. Eine Sachverhaltsabklärung auf der Dienststelle erbrachte keinen Hinweis auf eine Straftat, weshalb der Mann seinen Begleitern übergeben und wieder auf die Straße entlassen wurde. Rund eine halbe Stunde später musste die Polizei wieder wegen desselben Mannes in die Bahnhofstraße ausrücken. Dort hatte der 38-Jährige einen 23-jährigen Mann, ebenfalls Asylbewerber, mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 23-Jährige wurde anschließend im Krankenhaus ambulant behandelt. Der 38-Jährige wurde nach diesem neuerlichen Vorfall zur Verhinderung weiterer Taten auf richterliches Geheiß bis zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3213853

  26. 4 Wnn#
    Dr. JOSEF GOEBBELS, seinerzeit Reichspropagandaminister, hatte die damaligen Medien vollkommen unter seiner Kontrolle.
    Jedes Auflehnen oder Abwweichen von den täglichen Vorgaben und Anweisungen an die Presse hätte sofortige Festnahme, Einweisung ins KZ und Sippenhaft für die Angehörigen bedeutet!
    Und wer ist schon ein „Edler Held“?
    Nicht umsonst konstatierte ein Schriftsteller lange nach dem Krieg:
    „Der Widerstand gegen die Nazis steigt von Tag zu Tag!“
    Heutzutage haben die lügenPRESStituierten nichts dergleichen zu befürchten!
    Maximal wirtschaftliche Nachteile.
    Der Antrieb zum Lügen ist neben
    PETRO – $$ – Schmierung, Zuführung von Nacktknaben etc. und kostenlose Reisen in die EMIRATE pure Bosheit und INLÄNDERHASS!
    Viele sind auch schon heimlich zum iS-Lamitentum konvertiert!

  27. Ich möchte nicht ein Polizeistaat wie England, Frankreich aufwachen wegen der Toleranz mit Moslem zusammenleben. Wegen den Religion bedingte Radikalität ist diese Polizeistaat notwendig. Deshalb liebe ich das australische Modell wo Moslem ausgebürgert und abgeschoben werden. Tut das Heimatland die Aufnahme verweigern oder finden kein Heimatland tun Australien jeden Illegale mit Ruderboot in offene Meer aussetzen

  28. Inzwischen läuft der Wahnsinn ungebremst weiter;

    http://de.reuters.com/article/topNews/idDEKBN0UD10Z20151230

    Über 7500 Flüchtlinge zu Wochenbeginn in Deutschland registriert
    Mittwoch, 30. Dezember 2015, 12:59 Uhr

    Am Dienstag seien 3714 Migranten registriert worden, teilte ein Sprecher der Bundespolizei am Mittwoch mit. Am Vortag seien es 3910 gewesen. In den beiden Tagen hätten rund 500 Einwanderer Deutschland wieder verlassen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rechnet in diesem Jahr mit der Einreise von rund eine Million Flüchtlinge, so viel wie nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik.

    STOPPT DIE WAHNSINNIGE MERKEL!
    Sonst bringt sie uns alle um.

  29. Schaut her die sogenannten „Ehrenamtlichen“ werden bezahlt

    Alles Lug und Trug!

    München (dpa) – Zum Schutz von Asylunterkünften will das bayerische Innenministerium Ehrenamtliche der Sicherheitswacht einsetzen. Die Freiwilligen sollten helfen, das Sicherheitsgefühl der Flüchtlinge zu steigern und mögliche Straftäter abzuschrecken, berichtete der Bayerische Rundfunk.

    Die Gewerkschaft der Polizei sieht den Vorschlag demnach kritisch. Das Ministerium versuche, die Personalnot bei der Polizei zu kaschieren, wurde der Vize-Vorsitzende Jörg Radek zitiert.

    Die Mitglieder der Sicherheitswacht tragen keine Waffen, dürfen aber Personen befragen, Personalien feststellen und einen Platzverweis erteilen. Sie gehen üblicherweise nach einer mehrwöchigen Ausbildung mit Funkgerät und einer Armbinde mit der Aufschrift «Sicherheitswacht» unter anderem in Parks Streife, erhalten acht Euro Aufwandsentschädigung pro Stunde und alarmieren bei verdächtigen Vorkommnissen die Polizei. Bereits im Sommer hatte das Kabinett beschlossen, die Zahl der Ehrenamtlichen von 800 auf 1000 zu erhöhen.

    http://radio7.de/news/591143/sicherheitswacht-soll-vor-asylheimen-eingesetzt-werden

  30. Ein vernünftiger CSU-Vorschlag von der CDU prompt abgelehnt.

    http://www.n-tv.de/politik/CSU-will-Fluechtlinge-ohne-Pass-abweisen-article16665836.html

    Die Union streitet erneut über den richtigen Umgang mit Flüchtlingen an der deutschen Grenze. Ein Vorschlag der CSU, Flüchtlinge ohne Papiere an der Grenze abzuweisen, stieß bei der Schwesterpartei CDU postwendend auf Ablehnung. Jeder habe ein Recht, dass sein Anspruch auf Asyl geprüft werde, sagte der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet im Deutschlandfunk.

    Solange die wahnsinnige Merkel an der Macht ist, wird der Wahnsinn weiter gehen.
    MERKEL MUSS WEG!

  31. Im Kalifat NRW gibt es überhaupt keine Probleme mit Ausländern. Sagt Kalif Jäger von der SPD

    Da bin ich ja beruhigt. Durch die Zuwanderung blüht NRW bald wie die „ostdeutschen Landschaften“.

    Alles wird gut…habe ich geträumt.

    http://www.derwesten.de/politik/polizei-muss-in-problemvierteln-oft-verstaerkung-anfordern-id11415714.html#plx1427615150

    In NRW hat die Zahl der Polizeieinsätze in „Problemvierteln“ deutlich zugenommen. 37 der 47 Kreispolizeibehörden und Polizeipräsidien haben 2015 zur vermehrten Präsenz in Problemvierteln Verstärkung angefordert und erhalten.

  32. Heute morgen auf DLF wurde gesagt, dass die Bundespolizei – formerly knows as Bundesgrenzschutz –
    die Asylanten gar nicht regulär, also entsprechend der Gesetzeslage kontrollieren und überprüfen kann, da ca. 90% der Asylanten keine Ausweispapiere bei sich haben.
    Damit müssten, so sich der CSU Vorschlag alle Asylanten ohne gültige Papiere an der Grenze abzuweisen durchsetzen würde, also nahezu alle Reisenden an der deutschen Grenze zurückgeschickt werden.

    Welchen Status haben Personen, die ohne gültigen Identitätsnachweis auf fremdem Territorium aufgegriffen werden?

  33. or

    #12 Schüfeli

    Irre!
    Musste auch grad wieder reihern.

    Der totale Wahnsinn!

    Wie kann man nur so erniedrigen?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkels-neujahrsansprache-mit-arabischen-untertiteln-a-1070021.html

    Das ZDF geht in der Neujahrsansprache von Kanzlerin Merkel in diesem Jahr neue Wege:

    Die TV-Rede wird für das Netz mit arabischen und englischen Untertiteln versehen.<<

    .

    Die "Früchte" ihrer "Arbeit"!

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Umfrage-Zwei-Drittel-rechnen-mit-Anschlag-in-Deutschland-in-2016

    Die Deutschen müssen nach Ansicht von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius lernen, dauerhaft mit einer latenten Anschlagsgefahr durch islamistische Terroristen umzugehen.

    "Wir stehen im Fadenkreuz des sogenannten IS als Unterstützer der Front gegen ihn", sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur.

    Der Terrorismus sei unberechenbarer geworden. "Sie haben es ganz bewusst auf die allgemeine Bevölkerung abgesehen, um Angst zu schüren und uns zu veranlassen, unsere Werte infrage zu stellen."

    Davor dürfe die Gesellschaft aber nicht in die Knie gehen, forderte Pistorius. <<

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Innenminister-Boris-Pistorius-Wir-stehen-im-Fadenkreuz-des-IS

    „Die Franzosen und die Engländer haben in den vergangenen Jahrzehnten damit leben gelernt;
    für uns Deutsche rückt diese abstrakte Gefahr eines Terroranschlags erst seit einigen Jahren näher:
    auch wir werden lernen müssen, damit zu leben.“

    Zwei Drittel der Bundesbürger rechnen nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov für die Deutsche Presse-Agentur mit einem Anschlag der Terrororganisation IS in Deutschland im nächsten Jahr.

    Nur 17 Prozent glauben nicht daran.
    Weitere 17 Prozent machten keine Angaben.

    YouGov befragte zwischen dem 21. und 23. Dezember 2031 Bundesbürger. <<

    Have a nice day.

  34. die absolut dümmste aller Zeitungen ist der Schwarzwälder Bote

    was die für einen Scheiß schreiben grenzt schon an totaler grenzenloser Schwachsinnigkeit

    Übrigens:
    Fakt ist – Deutschland ist total korrupt – bei S21 und BER fliesen Milliarden in Kanäle die tagtäglich gegraben werden … ganz dunkel sind die…

    und es gibt eine Statistik der Amis, nach dieser gibt es im Jahre 2025 in Deutschland noch ca. 48 Millionen Einwohner, der Rest ist gestorben …. an TBC, Aids, Dengue oder Pocken.

    wers immer noch nicht glaubt – einfach googeln _

    Ergo : wenn wir nicht kämpfen – sterben wir auch so

  35. Man muß sich beim Umgang mit den Massenmedien immer wieder klar machen, daß wir systematisch belogen werden.
    Die derzeitige Einwanderungswelle hat nichts mit politischer Verfolgung und nichts mit Flucht zu tun, sondern es geht um islamische Masseneinwanderung.

  36. #42 Wolfgang Langer

    Und was erhoffen Sie sich von der gewählten AfD?
    Klar, es gibt keine andere Alternative, aber der Heilsbringer kann diese Partei nicht werden. Es sei denn, sie hat über 50% der Stimmen. Und selbst dann wäre noch vieles Durchzusetzende fraglich.

  37. wir haben uns versprochen die Merkel bis endes des Jahres stürtzen,-sie sitzt immer dort,weiter übt auf uns die Diktatur ,ab neuem Jahr kommen noch mehr schlimmere Zeiten,und wie werden wieder ihre Diktatur mitmachen.So viel Leute,welche haben sehr gute Position und sind gegen ihr,und niemand hat einen Mut und Kraft zu anfangen.
    Ich wünsche euch gute Nacht!!!

  38. Apropos Propagandpresse:

    Aufgeklärtes Europa

    Deutsche haben kein Recht, den Nationalismus zu schmähen

    Die Deutschen haben mit patriotischem Furor schlechte Erfahrungen gemacht. Das gibt ihnen aber nicht das Recht, auf den berechtigten Stolz anderer Länder mit Verachtung herunterzublicken. Von Dirk Schümer

    Mehr:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article150438070/Deutsche-haben-kein-Recht-den-Nationalismus-zu-schmaehen.html

    Mit anderen Worten: Andere dürfen auf ihr Land stolz sein, Deutsche dürfen das nicht.

    Unglaublich!

  39. Zwei Algerier in JVA umquartiert
    Zwei algerische Ladendiebe sind am Montagabend im Metzinger Outlet festgenommen worden, nachdem sie Waren im Wert von über 5.000 Euro entwendet hatten. Die Männer im Alter von 33 und 35 Jahren waren kurz vor 17 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft beim Diebstahl zweier wertvoller Lederjacken beobachtet und durch das Verkaufs-/Sicherheitspersonal angesprochen worden. Das Duo flüchtete und konnte im Trubel des stark frequentierten Outletcenters entkommen. Kurz nach 18 Uhr begingen die beiden Männer in einem Sportartikelgeschäft erneut einen Diebstahl. Dabei konnten sie durch einen privaten Sicherheitsdienst gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Bei der Durchsuchung des von den beiden Männern genutzten Fahrzeugs fanden die Beamten umfangreiches Diebesgut, darunter die beiden zuvor gestohlenen Lederjacken. Das Duo hatte es während seinem Streifzug durch die Metzinger Outletgeschäfte offenbar vornehmlich auf hochwertige Kleidungsstücke und Sportartikel abgesehen. Die polizeilichen Ermittlungen zur Herkunft der sichergestellten Waren dauern noch an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen wurden die beiden Männer im Laufe des Dienstags einem Haftrichter vorgeführt. Nach Erlass der beantragten Haftbefehle wurden die Täter in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Einer der beiden legte zwischenzeitlich ein umfangreiches Geständnis ab.(ms)
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3213857

  40. #46 Euröhead (30. Dez 2015 16:56)
    Und was erhoffen Sie sich von der gewählten AfD?
    Klar, es gibt keine andere Alternative, aber der Heilsbringer kann diese Partei nicht werden. Es sei denn, sie hat über 50% der Stimmen. Und selbst dann wäre noch vieles Durchzusetzende fraglich.

    Bei der letzten N24 Umfrage hatte die AfD wieder 92% der Stimmen. Und auf Facebook wählen auch alle die AfD. Sie liegt also locker über den von Ihnen geforderten 50%.

  41. 29-Jähriger in Stuttgart kulturbereichert
    Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) – Ein 29-Jähriger ist am Mittwoch (30.12.2015) kurz nach Mitternacht an der S-Bahnhaltestelle „Nürnberger Straße“ von zwei Männern beraubt worden. Das Opfer und sein 24-jährigen Begleiter befanden sich an der S-Bahn-Haltestelle und wurden gegen 0.50 Uhr von zwei unbekannten Männern angesprochen und bedroht. Der 29-Jährige musste sein Handy und eine geringe Menge Bargeld aushändigen. Im weiteren Verlauf kam es zwischen den Tätern und dem Opfer zu einer Rangelei, in der der 29-Jährige durch ein Rasiermesser eine tiefe Schnittwunde am Arm erlitt. Anschließend flüchteten die beiden Räuber in Richtung Badbrunnenstraße/ Remstalstraße. Täterbeschreibung: Vermutlich Araber, 21 bis 23 Jahre alt und zirka 160 bis 170 Zentimeter groß. Hinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 entgegen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3214459

  42. 48-Jähriger in Stuttgart kulturbereichert
    Stuttgart-Mitte (ots) – Zwei unbekannte Täter haben am Dienstag (29.12.2015) gegen 22.00 Uhr am Arnulf-Klett-Platz einen 48 Jahre alten Mann beraubt. Der 48-jährige Tourist parkte mit seinem Mercedes vor dem Eingang eines Hotels und holte Einkaufstauschen aus dem Kofferraum. Diesen Moment nutzten zwei Männer und stahlen aus dem Fahrzeug die Geldbörse und das Handy des Mannes. Als er die zwei Diebe stellen wollte, schubsten sie ihn weg und flüchteten. Der 48-Jährige verfolgte die Täter noch über die Lautenschlagerstraße bis zur Klett-Passage, verlor sie dort jedoch aus den Augen. Die Gesuchten sind zirka 25 bis 30 Jahre alt, 170 bis 180 Zentimeter groß und sprachen arabisch. Beide waren dunklen Hauttyps. Einer trug einen grauen Pullover und eine Trainingshose sowie einen schwarzen Rucksack. Sein Komplize hatte einen schwarzen Bart, trug eine rote ärmellose Daunenweste, eine Jeans und Sportschuhe. Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten des Raubdezernats unter der Rufnummer 8990-5778 entgegen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3214208

  43. Alles Kindergeburtstag. Lest Euch das durch: http://www.politaia.org/terror/nwo-die-gesinnungspolizei-ectr/
    Das ist die ultimative Abschafung der Presse -und Meinungsfreiheit, die auch nicht dvor zurückschreckt, Jugendliche bei falscher Gesinnung in Umerziehungslager zu stecken. An dem Gesetz hat u.a. Rita Süssmuth mitgebastelt- und diese Frau hat den Nerv, Leute wie Pegid, AfD oder PI Leser als „Nazis“ zu titulieren? Frau Süssmuth: Ihr Gesetz hättevdie NSDAP oder ein Stalin auch nicht besser hinbekommen, Sie sollten sich zu Tode schämen, die Freiheit der Bürger, die Demokratie und die Grundrechte, die die Menschen sich hart erkämpft haben und auch dafür gestorben sind, derart mit Füßen zu treten. Ein Konrad Adenauer, ein Willy Brand, aber auch die Mauertoten würden sich im Grabe drehen, wenn sie das mitbekommen würden.

  44. Bitte auch mal die kleinen Nadelstiche des Protests zu würdigen:

    Eine Amazon-Rezension der Pegida-Hymne unter der Überschrift „Merkel muss weg!“:
    http://www.amazon.de/gp/customer-reviews/RY4XMBIWKTXF0/ref=cm_cr_pr_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B019QQ9QRQ

    Ein Text gegen die unkritische „Jubelpresse“, der auf jetzt.de (Jugendportal der Süddeutschen Zeitung, noch linker als links) an der Spitze der beliebtesten Texte steht:
    http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/595571/Koenntet-ihr-bitte-noch-schnell-einen-Text-hier-schreiben

  45. OT

    Es begab sich zu einer Zeit,

    …da buhlte die evangel. Gottkönigin Angela mit finsteren Muselmännern u. ließ sich von ihnen betatschen:
    https://www.google.de/search?q=merkel+selfies&newwindow=1&biw=969&bih=506&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjnrJDm84PKAhWIVywKHfXmAAIQ_AUIBigB

    Dem echten deutschen Volk aber drohte Angela Merkel mit Liebesentzug; wenn es nicht spure, dann sei es nicht mehr ihr Volk, wie es schon vor ihr Adolf Hitler u. Mohammed Allah taten:

    „“Bald darauf, eine Woche nach der Wannseekonferenz über die Auslöschung der Juden, äußerte Hitler in der Wolfschanze: „Ich bin auch hier eiskalt – wenn das deutsche Volk nicht bereit ist, für seine Selbsterhaltung(was immer das in Adolfs Augen gewesen sein sollte) sich einzusetzen, gut: Dann soll es verschwinden!““ (spiegel.de. Anm. d. mich)

    Merkel Sept. 2015:
    „Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“

    Makaber, auch Kaaba-Götze Allah droht mittels Sprachrohr* Mohammed u. Koran, sich ein willigeres Volk zu suchen; Koran(Fluch auf ihn) 9;39:
    „Wenn ihr nicht zum Kampf ausrückt, wird Er euch schwer bestrafen und euch durch ein anderes Volk ersetzen.“

    und 47;38:
    „Wenn ihr euch abwendet (und der Heilsbotschaft kein Gehör schenkt), läßt Er ein anderes Volk eure Stelle einnehmen. Die werden dann nicht so sein, wie ihr (zeitlebens gewesen seid, vielmehr dem Ruf zum Heil Folge leisten).“
    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure47.html

    +++++++++++++++++

    *Wer hier wessen Sprachrohr ist, kann man sich schon denken: Bauchredner Mohammed erwählte, aus zig Göttern der Kaaba zu Mekka, ein größeres Idol aus rotem Karneol namens Allah(Gott) u. ließ seine Puppe sprechen, wann immer es ihm gerade gelegen kam.

    Auch Gottkönigin Angela u. ihr Sprahrohr, die rot-grüne Journaille tauschen öfter die Rollen: nicht immer ist klar, wer wem was flüstert.

    Die Medien flüsterten der Gottkönigin den Atomausstieg u. sie sprach, in der „Flüchtlingskrise“ bisher nicht zum Volk, sondern mit der Journalistin, der Lesbe Anne Will, wodurch Homosexualität u. Journalisten auf, das deutsche Volk aber abgewertet wurde.

  46. wann
    treten endlich
    unabhängige Richter
    auf den Plan,
    und bringen
    „unsere“ Politiker
    wieder zur Vernunft
    bzw. dazu,
    dem geltenden Recht Geltung
    zu verschaffen.

  47. Und was erhoffen Sie sich von der gewählten AfD?
    Klar, es gibt keine andere Alternative, aber der Heilsbringer kann diese Partei nicht werden. Es sei denn, sie hat über 50% der Stimmen.

    Auch eine Partei, die nur mit sehr wenig Stimmen den Sprung in die Parlamente geschafft hat, kann u.U. sehr viel bewegen. Wem ist das „Zünglein an der Waage“ kein Begriff? Dazu bedarf es allerdings einer glücklichen Konstellation, aber es gibt auch andere Möglichkeiten, damit in die Politik einzugreifen.

    Außerdem gibt es noch mehr Rechtsparteien oder nichtlinke Parteien, nicht nur die AfD. Die gemeinsam noch mehr erreichen könnten. Wir haben ja auch nicht nur eine einzige linke Partei in den Parlamenten, sondern – mit wenigen Ausnahmen – nur noch linke Parteien. Die brauchen ein starkes Gegengewicht, sonst stürzt der Adler vollends ab.

  48. #57 Euröhead

    Wenn Du nichts weiß, dann einfach mal die Klappe halten und Andere nicht demotivieren und von der Tat abhalten. Der Pessimist ist der einzige Mist, auf dem nix wächst.

    Falls Du neu hier bist, Thorin S ist ein Trollkind mit ADS-Syndrom und sucht Jemanden zum spielen. Man kann seine Zeit sinnvoller verbringen, als darauf zu reagieren.

  49. Statt euch über die arabischen Untertitel bei der Merkel-Ansprache aufzuregen solltet ihr während der Zeit besser in der Erstaufnahme freiwillige Willkommensarbeit leisten!

    Gerade junge Flüchtlinge freuen sich über Luftballons und Teddybären. Die meisten Flüchtlinge sind ja minderjährige männliche Kinder, die Kuscheltiere benötigen.

    Und die Älteren brauchen nun einmal ihre halale Kraftnahrung, wie sonst sollen sie sich der BRD-Fascho-Bürokratie erwehren und der ganzen Pegidas und Nazis?
    Und zudem reisen die tausende Kilometer und werden nicht gleicht in eine schmucke Behausung gesetzt, wie versprochen.
    Sie dürfen nicht einmal ihre Sippe nachholen und statt der Limousine kommen Leute (AfD-ler wohl) mit Fahrrädern an.
    Da würde doch wohl jeder wütend!

    Seid doch bitte nicht so herzlos!

  50. Auch in diesem Artikel ist interessanterweise wieder von einer „Flüchtlingskrise“ die Rede. Welche Krise? Gibt es die auch in Frankreich, England, Norwegen, Spanien, Polen oder anderswo in Europa?
    Nein, es gibt sie nicht, denn es handelt sich nicht um eine uns heimsuchende Wendung des Schicksals, sondern ausschließlich um ein von verrückt gewordenen deutschen Politikern, Staatsfernsehen und Systempresse ohne Not selbstgeschaffenes Problem. Wer ungestraft alle Wirtschaftsflüchtlinge dieser Welt lautstark einlädt, es sich in unserer sozialen Hängematte auf Kosten anderer und ohne Anpassungsdruck bequem zu machen, darf sich nicht wundern, wenn dann auch alle, alle kommen.
    Die einzige wirklich internationale Dimension der sogenannten „Flüchtlingskrise“ betrifft die Länder, die es aufgrund ihrer mangelnden administrativen Fähigkeiten nicht schaffen, die Wirtschaftsflüchtlinge auf ihrem Zug nach Deutschland (und nur nach Deutschland) schnell genug durchzuleiten, z.B. Griechenland.

    Von daher: nix Flüchtlingskrise, sondern nationaler Politikerwahnsinn in der Parteiendiktatur D.

  51. Es stinkt bis zum Himmel, was sich Merkel da erlaubt,

    alles gegen D Interessen. Unglaublich, einmalig!

    Diese Verraeterin muss mit ihren Unterstuetzern,

    wo immer sie sitzen, entsorgt und vor Gericht

    gebracht werden.

    Merkel muss weg!

  52. Daran glaubt Frau Merkel, unser aller Zonenwachtel:

    o Asylbetrüger werden Deutschland retten!
    o Neger sind klüger als Weiße!
    o Der erste Mensch auf dem Mond war ein Zigeuner!
    o Ohne Asylbetrüger würden wir verhungern!

    Und so weiter und so fort. 😉

  53. Merkel & Co. müssen immer weiter und weiter machen. Die können nicht mehr zurück, da sie anderenfals töter als tot sind … politisch meine ich, nicht dass mir von irgendwelchen Tieffliegern ein Aufruf zur Gewalt unterstellt wird.

    Mam stelle sich vor, Merkel würde auf einmal einsehen, von tätiger Reue beseelt, dass sie mit ihrem „wir schaffen das“ auf dem Holzweg gewesen ist, da sie ja schliesslich zu diesem Zeitpunkt gar nicht wissen konnte, was es da zu schaffen gibt und die Situation gar nicht einschätzen konnte…

    Ich denke, die herrschende politische Klasse hat in jeder Beziehung den Überblick verloren und verfügt auch nicht über die geistigen Mittel, sich diesen wieder zu verschaffen.

  54. #68 SV

    Da ist den Bozenern schon die erste Illusion geplatzt. Bald auch hier bei uns.

    #62 Freya-

    Neujahrsansprache mit arabischen Untertiteln? Ein Wecker mehr für den strunbunten Gutmichel. Deutlicher kann man sich kaum entlarven.

  55. #62 Freya-

    Wann kommt diese Neujahrsansprache überhaupt? Das wäre eine passende Gelegenheit für Alle, konzertiert ans geöffnete Fenster zu gehen und „Merkel raus“ zu brüllen.

  56. #81 Der boese Wolf

    Es gab doch mal einen Film, in dem jemand in einer Fernsehsendung rief: „Wir lassen uns nicht länger verarschen!“ Das könnte man zeitgleich rufen mit „Merkel muss weg!“.
    Wenn das Hunderttausende machen würden, käme es bestimmt in den nachrichten der heute-show.
    🙂

  57. Was sich Gauck und Merkel erlauben, ihren Untertanen die Neujahrsansprache

    mit arabischen Untertiteln zu praesentieren,

    ist eine Zaesur d.h. offener Schnitt mit vorher.

    Damit geben sie der agressifstem Art der Auslegung des Islam, denjenigen aus Saudi Arabien/Wahabiten bzw. Sunniten einen Stellenwert, der ankuendigt, ihr Deutschen seid abgeschrieben.

    Diesen unglaublichen Affront sollten die D mit Generalstreik bzw. offenen Widerstand beantworten, alles sabotieren, was die Raeder in Gang haelt.

    Leute, es gibt wichtigeres zu tun, als Sylvester zu feiern, geht auf die Barrikaden. Ohne die fleissigen Menschen, die tagaus, tagein ihre Pflicht erledigen, laeuft nichts.
    Die Muslime/Araber sind nur Bremskloetze Kostenfaktoren, die 0 beitragen.
    10% bringen TBC mit, die Mehrheit Analphabeten mit niedrigen IQ, genug um unter 3.world Niveau abzusinken.

    Es lebe das freiheitliche, demokratische Deutschland mit pro Deutschem Vorzeichen, konservativ und der Zukunft eines abendlaendischem Europas zugeneigt.

  58. Den Schwachsinn mit Maria und Josef als „Flüchtlinge zu Bethlehem“ könnte man auch anders ausspinnen.
    Wäre das Paar bei der Einreise nach Bethlehem von Grenzbeamten abgewiesen worden, wären sie heimgekehrt, Maria anderweitig niedergekommen. Josef hätte von den Römern ein Ordnungsgeld aufgebrummt bekommen und das wär’s gewesen.
    Nirgends ist überliefert, daß die Römer großartig Razzien nach Volkszählungsverweigerungen durchgeführt hätten.
    Jesus hätte mithin sein Lebenswerk auch mit Grenzkontrollen wirken können, allenfalls hätten die Morgenlandweisen die Krippe nicht gefunden.

  59. Widerlich, wie Kirchenfunktionäre die Bibel für aktuelle politische Zwecke instrumentalisieren und auch verfälschen wie diese Bischöfin Kirsten Fehrs. Wenn der Engel „Fürchtet euch nicht!“ sagt, sind damit nicht die Fremden gemeint, sondern:

    Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der HERR, in der Stadt Davids.

    Am schlimmsten hat es allerdings Oberkatholik Reinhard Marx getrieben, der die Unverfrorenheit besaß, angesichts von über einer Million Flüchtlingen in diesem Land von einer „Kultur, die sich verschließt, rückwärtsgewandt, defensiv, misstrauisch und ängstlich ist“, zu schwadronieren.

    Den politkorrekten Quatsch, den Bischöfe von sich geben, kann man allerdings nicht der Presse anlasten, wenn sie darüber berichtet. Ich weiß nicht, welche Zeitung Alster morgens aus dem Briefkasten holt, bei mir ist es die FAZ und sie pauschal in die Schublade „Lügenpresse“ zu schieben, zeugte nur von Unwissenheit. Denn wir können froh sein, dass es zumindest bei der FAZ ein paar Schreiber gibt, die wie Reinhard Müller und Eckart Lohse ihre Sinne noch beisammen haben und nüchtern beschreiben und kommentieren, was ist. Lohse gestern auf Seite 1: „Vor allem aber ist ein überwiegend emotionaler Umgang mit dem Thema Flüchtlinge höchst gefährlich.“

  60. Diese widerliche Bild mit Merkel hatten wir so auch als Titel hier oder ist das sogar vom Hamburger Abendblatt?

    Und noch mehr ekelerregende Propaganda. So schaffen wir die Integration:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-in-deutschland-die-grosse-aufgabe-der-integration-a-1069830.html

    Widerlichste SPIEGEL-Propaganda: „So schafft Deutschland das.“

    1. Muss „Deutschland“ gar nichts, wenn, dann sich diese „Flüchtlinge unserer Kultur ein- und unter ordnen. “ 2. hat das schon die letzten 40 Jahre nicht funktioniert und wir kennen alle die Orte der durch diese „Zuwanderer“ erschaffenen Ghettos und Parallelwelten.

    Schließlich wusste der Spiegel es 2007 selber noch besser, als man vor dem dort wohl internen Machtwechsel noch durchaus der der richtigen Ansicht war, dass Deutschland schleichend islamisiert wird:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/index-2007-13.html

  61. Mal ganz abgesehen davon, daß die Pfaffen mit ihrer Jesuskrippenflüchtlingskind ohnehin daneben lagen, die waren schließlich „von Amts wegen“ nach Bethlehem. Nur leider verkackt beim Spätbucherrabatt.

    Und hernach noch den Unsinn mit Flüchtlinge in Ägypten.
    Die haben da, so an der apokryphen Geschichte überhaupt was dran ist, einigermaßen erträglich im Niemandsland gehaust und sind niemandem zur Last gefallen.
    Wahr ja auch nicht lange, paar Jahre später war die Familie ja wieder so gut bestallt, daß sie samt Sohnemann eine Reise in die Hauptstadt unternehmen konnte. Wäre heute einer Hartz-IV-Familie in der BRD so wohl kaum möglich. Zumindest nicht bei fehlendem MiHiGruselhintergrund.

  62. Klug war es von den Parteiengecken wohl nicht das Volk als Pack zu beschimpfen

    Als weiland die Niederländer bei ihren spanischen Landesherren eine Beschwerdeschrift gegen die Verletzung ihrer alten Freiheiten und Gesetze einreichten, nannte sie ein spanischer Ratsherr verächtlich Geusen (was im Welschen so viel wie Bettler bedeutet). Diese Bezeichnung machten sich die Niederländer umgehend zu eigen und setzten den Spaniern bald darauf als Seegeusen auf den sieben Weltmeeren zu. Dem überaus vollschlanken Erzengel Gabriel könnte ein ähnliches Mißgeschick zugestoßen sein: Als sich in einer mitteldeutschen Kleinstadt das Volk gegen die Errichtung einer Asylzwingburg, in denen die Parteiengen fremdländische Eindringlinge als Kolonisten der VSA zur Terrorisierung der deutschen Urbevölkerung ansiedeln, erhob, beschimpfte der überaus vollschlanke Erzengel Gabriel dieses als Pack. Die Folge davon war, daß das Volk fortan den Parteiengecken entgegen zu rufen pflegt, daß es das Pack ist und so könnte diese Bezeichnung für die Widersacher der Parteiengecken üblich werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  63. #55 Thorin S. (30. Dez 2015 17:02)

    Bei der letzten N24 Umfrage hatte die AfD wieder 92% der Stimmen. Und auf Facebook wählen auch alle die AfD. Sie liegt also locker über den von Ihnen geforderten 50%.

    Na, Kleiner? Kopfrechnen schwach? Hattu heute wieder Ausgang?

  64. Die arabischen Untertitel sind für die Katz,da über 50% der Illegalen Analphabeten sind,einfach nur lächerlich.Merkeline und Hofstaat sind sich für nichts mehr zu schade!!

  65. Hallo #52achwirklich,

    wer nicht die volle Wahrheit schreibt unterstützt Politgang und Lügenmedien.

    Müsste Ihre Teilwahrheit nicht damit ergänzt werden, dass Joseph und Maria mit Sohn nicht die Absicht hatten in Ägypten zu bleiben, sondern nach Bekanntwerden des Todes von Herodes zurück in die Heimat gingen?

  66. @#98 Der boese Wolf:

    Maria und Josef hatten auch nicht die Absicht, sich von Ägyptern durchfüttern zu lassen und sich bei Bedarf sonst noch von Ägyptern zu nehmen, wonach ihnen gerade gelüstete.

    Naja, Maria nicht…

    Und da das Gerücht kam in Pharaos Haus, daß Josephs Brüder gekommen wären, gefiel es Pharao wohl und allen seinen Knechten.

    Und Pharao sprach zu Joseph: Sage deinen Brüdern: Tut also, beladet eure Tiere, zieht hin;

    und wenn ihr kommt ins Land Kanaan, so nehmt euren Vater und alle die Euren und kommt zu mir; ich will euch Güter geben in Ägyptenland, daß ihr essen sollt das Mark im Lande;

    und gebiete ihnen: Tut also, nehmet Wagen für eure Kinder und Weiber und führet euren Vater und kommt;

    und sehet euren Hausrat nicht an; denn die Güter des ganzen Landes Ägypten sollen euer sein.

    Aber das ist natürlich ein anderer Josef und auch nicht ganz die Weihnachtsgeschichte.

    Es würde aber eigentlich viel besser passen.

  67. Hallo #98 (böser) lieber Wolf,

    all das ist richtig. Ganz allgemein muss man doch feststellen, dass gewisse korangetreue Verhaltensweisen der Ankömmlinge sicher keiner Religion würdig sind und erst recht nicht eines Religionstifters.

  68. Und jetzt knallen die Lügenpressenwerktätigen völlig durch:

    Der Deutsche Journalusten Verband (DJV) hat vor kurzem dazu aufgerufen, Übergriffe auf Journalisten zu melden, um diese zu dokumentieren. Jetzt wird das Projekt konkret.

    Der DJV-Vorsitzende Frank Überall kündigt an, im Januar das Blog augenzeugen.info zu starten. Dort soll über die zunehmenden Bedrohungen gegen Journalisten berichtet werden.

    Von Meedia Redaktion
    Im Interview mit der DJV Verbands-Zeitschrift journalist sagte Überall: „Ich will dort Texte und Interviews zusammenstellen, die einen Blick darauf werfen, was in dieser Szene tatsächlich passiert.

    Dies können Erfahrungsberichte sein, ein Interview mit einem Redaktionsleiter oder Beiträge von Wissenschaftlern sein, die sich um das Phänomen Rechtsextremismus kümmern. Wer Übergriffe gegen Journalisten melden möchte, kann dies unter der Mailadresse djv@djv.de tun.

    Gerade im Umfeld von Pegida-Demonstration war in der Vergangenheit immer wieder über Übergriffe auf Journalisten berichtet worden.

    Ich verspeise übrigens jeden Morgen drei Lügenpressenjournalisten zum Frühstück.

    http://meedia.de/2015/12/30/bedrohungen-gegen-journalisten-djv-chef-frank-ueberall-kuendigt-augenzeugen-info-an/

    PS:
    der „Journalusten“-Typo ist echt.

  69. Einige Anmerkungen zum dümmlich-infantilen Vergleich zwischen der heutigen Situation und den Vertriebenen zwischen 45-46.
    1. Die Vertriebenen nach dem zweiten Weltkrieg aus dem Osten TEILTEN unsere Kultur und Religion.
    2. Es kamen ÜBERWIEGEND Frauen, Kinder und alte Menschen.
    3. Sie mußten ALLES zurücklassen – sie kamen mit NICHTS (Keine Kohle für Schlepper, Smartphone, Designerklamotten, etc.)
    4. Sie kamen in eine TRÜMMERLANDSCHAFT voller Menschen , die selbst NICHTS hatten.

    Wer ernsthaft damals nit heute vergleicht, sollte sich mal untersuchen lassen ob er noch alle Blüten am Strauß hat!

  70. Hallo #99Nuada,

    könnte man den von Ihnen angesprochenen Joseph nicht als Gastarbeiter bezeichnen, der sich bis zum ägyptischen Finanzminister emporgearbeitet hat. Der durch Weitsicht und enorme Fähigikeiten Not von Ägypten abwendete und den Wohlstand Ägyptens mehrte.

    – und was macht unser Bundesschäuble, diese Dumpfbacke!!!? –

    Ergänzend darf angeführt werden, dass dieser „Gastarbeiter“ in Ägypten, ohne schwul zu sein, einer weiblichen Versuchung widerstand.

    – mal sehn wozu es unsere heutigen Ankömmlinge bringen werden?

  71. Vergeblich hoffen wohl die VSA auf Zwietracht zwischen China und Rußland

    Wohl mögen die Strategiekoryphäen der VSA feixen, weil sie glauben, daß sich Rußland und das Kaiserreich China in Zentralasien in die Haare kriegen werden. Dabei vergessen die besagten Strategiekoryphäen aber das Gebot des chinesischen Kriegsphilosophen, den Gegner wie sich selbst zu kennen, was im Falle Chinas aber mit Sun Tzu heißt: „Keine Fehler zu machen ist die Grundlage für die Gewißheit des Sieges“. Streit mit Rußland würde für die Chinesen aber bedeuten, daß die VSA mit ihrer Flotte China von der Rohstoffzufuhr abschneiden könnten und ein solcher Fehler wird China wohl nimmermehr unterlaufen. Wobei Rußland ja ohnehin schon alle Hände voll mit den VSA zu tun hat,da sich selbige gerade mit den Russen zwei Stellvertreterkriege um die Ukraine und Syrien liefern. Daher wird Rußland nicht nur jedem Streit mit China aus dem Weg gehen, sondern ist auch den VSA jede Möglichkeit genommen China und Rußland gegeneinander auszuspielen und kann China seine Macht ungestört weiter ausbauen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  72. @#103 archijot@gmx.de:

    könnte man den von Ihnen angesprochenen Joseph nicht als Gastarbeiter bezeichnen, der sich bis zum ägyptischen Finanzminister emporgearbeitet hat. Der durch Weitsicht und enorme Fähigikeiten Not von Ägypten abwendete und den Wohlstand Ägyptens mehrte.

    Doch, doch, selbstverständlich könnte man das. Aber man könnte – wie Sie wissen – die Flüchlinge auch als Fachkräfte sehen, die den Wohlstand Deutschlands mehren, unsere Renten zahlen und die Not des Aussterbens von uns abwenden.

    Genau genommen ist das sogar die offizielle Version.

    Und dass sich früher oder später einer zum Bundesfinanzminister „hocharbeitet“, schließe ich keinesfalls aus.

    Umso mehr verwundert es, warum sie nicht andauernd mit DIESER hübschen Geschichte hausieren gehen.

  73. Ich habe die Merkel von Anfang an für politisch total unfähig gehalten.Sie hatte auch die Wahl 2005 nicht gewonnen, sondern Gazprom-Schröder hatte sie verloren.Leider konnte Stoiber die Wahl vorher nicht für sich entscheiden.Und dass die Merkel immer noch die Nummer Eins in der Union ist,ist ein erbärmliches Zeugnis für das gegenwärtige Personal der Union.Ein Strauss hätte die Olle schon längst zum Mond geschossen.
    Was hat denn die Merkel für Deutschland bisher geleistet??? Wer von euch hat auch nur eine einzige Idee ? Also mir fällt nichts ein, auch mit gutem Willen nicht. Mit ihrer strategielosen Stümperpolitik reisst sie uns alle in die Scheisse.Nix bringt sie auf die Reihe.Alles wird bei ihr irgendwie aufgeschoben und zugekleistert.Ich weiss wirklich nicht was an dieser dummen Nuss so besonders toll sein soll.

  74. #52 achwirklich (30. Dez 2015 16:59)

    Kleiner Tip für nicht bibelfeste Patrioten, zur Weihnachtsgeschichte gehört nicht nur die Obdachlosigkeit in Bethlehem, sondern auch die „Flucht nach Ägypten“

    Ach, wirklich? Das ist allerdings nicht der Fall. Sie schließt sich lediglich an, da die Weihnachtsgeschichte die Geburt des Herrn beschreibt, das Folgende jedoch die Flucht der ganzen Familie nach Ägypten. Und auch hier gilt: Wer beides miteinander vermengt oder gar mit der heutigen so genannten „Flüchtlingsfrage“ gleichsetzt, verdreht und mißbraucht den Inhalt biblischer Texte für fragwürdige politische Zwecke.

    1. Zunächst einmal bedeutete die Flucht der Hl. Familie in das Ägypten jener Zeit eine Flucht von einer römischen Provinz in die nächste und nicht einer Massenbewegung riesiger Völkerscharen über Ländergrenzen hinweg, die ganze Länder destabilisieren. Weiterhin war diese Flucht von vorn herein eine solche, in der die Rückkehr von vorn herein vorgesehen war, nach der die Bedrohung durch Herodes ihr Ende gefunden hatte. Ich denke, Sie finden die Schriftstellen dazu selbst; sie müssen Ihr Zitat nur im Zusammenhang lesen. Dem entspricht in etwa auch der Begriff von Asyl als ein für die Zeit einer Bedrohung für Leib und Leben zu gewährender (temporärer) Schutz. „Asyl“ hat mit Einwanderung, sprich Übersiedlung in ein anderes Land, nichts zu tun.

    2. Was in Europa geschieht, ist in der Regel keine Flucht aus Gründen einer s. o. Gefahr für Leib und Leben, sondern eine Einreise aus sicheren Drittländern sowie aus bereits bestehenden Flüchtlingslagern, die in Ländern (wie der TR) existieren, in denen keine solche Gefahr besteht. Die meisten derer, die heute noch hierher kommen, sind zudem auf Einladung Merkels und Gaucks hin unterwegs, und zwar aus Gründen der erhofften Verbesserung ihrer materiellen und sozialen Lebensumstände, und zwar sind sie hier auf der Grundlage massiven Rechtsbruchs der Politik – von der Asylgesetzgebung angefangen über das Grundgesetz bis hin zum EU- und sogar dem Völkerrecht.

    Es besteht gemäß Charta wohl das Menschenrecht auf Schutz und Unversehrtheit des eigenen Lebens bei Verfolgung; ein Menschenrecht auf bessere wirtschaftliche Lebensumstände gibt es jedoch nicht. Das mit der Weihnachtsgeschichte oder mit der Flucht nach Ägypten gleichsetzen zu wollen, hat viel mit Mißbrauch, dafür aber weder mit Bibelfestigkeit noch mit einer Kenntnis von Zusammenhängen etwas zu tun, seien sie nun biblisch oder politisch.

    Eine Pfarrerschaft, die sich noch auf der richtigen Seite befände, hätte die Situation der vorrangig durch den Islam verfolgten Christen zu Weihnachten vermehrt angesprochen, statt die Moslems halb Afrikas und Kleinasiens etc. hierher zu komplimentieren.

  75. #90 Heta
    …Ich weiß nicht, welche Zeitung Alster morgens aus dem Briefkasten holt…

    Im Bericht und Photo ist die Rede vom Hamburger Abendblatt, das hat auf fast jeder Seite eine Migrantengeschichten.
    Und Ausnahmen bestätigen die Regel.

  76. Die beiden Staatsoberen Verraeter schaehmen sich nicht, ihre Schleimreden gegen D Interessen,
    mit bluttriefenden Arabischen Hieroglyphen zu unterlegen, die wir von ihren Terroraufrufen, ihren Terrorfahnen aus Kriegsgebieten kennen.

    Damit haben sie sich entgueltig geouted, wes Geistes Kinder sie sind.

    Sie haben damit ihre Berechtigung, die hoechsten D Staatsaemter zu bekleiden verspielt, verraten, verkauft an die Angehoerigen der Terror und Mordanhaenger, die sie zu Millionen nach D aus Nahost und Afrika eingeladen haben.

    Keiner sollte sich mehr an ihre grundsaetzlich gegen D Interessen gerichtete Anweisungen, Aufrufe gebunden fuehlen.

    Sie sind ueble Verraeter und gehoeren damit aus ihren Wolkenkuckucksheimen vertrieben und ins Gefaengnis einquartiert.

    Merkel/Gauss, das System Merkel muessen gestuerzt und neutralisiert werden. Dies hat gereicht.

  77. Für die Zeit von Weihnachten bis nach Silvester sind die zahllosen Polit-Talks endlich mal ausgesetzt.
    Dafür nerven „verantwortliche Politiker“ (mann kann beides – verantwortlich und Politiker – nur noch in Anführungszeichen setzen!) und Prominente mit sentimentalster „Flüchtlings“propaganda auf dem Niveau der Lindenstraße und evangelischer Kirchentage: Die totalitäre Masche „Gefühle statt Verstand“ allerorten.
    Nicht zu vergessen, Hofnarren wie Urban Priol, der bei seinem „satirischen Jahresrückblick“ heute seinem naiven Gutmenschen-Publikum einreden kann, die Demonstranten von Pegida würden von offiziöser Politik und Lügenmedien nicht etwa verteufelt, sondern angeblich als „besorgte Bürger“ verharmlost! Offenbar ist die angestrebte Atomisierung unserer Gesellschaft so weit fortgeschritten, dass jeder dieser Gutmenschen in seinem eigenen Paralleluniversum lebt, so wie unsere „islamischen Mitbürger“ in ihren parallelgesellschaftlichen Kulturkolonien.
    Die „besorgten Bürger“ regen jemanden wie Priol natürlich auf, einmal als Faktum und dann als Begriff.
    Statt sich gegen die Flutung unseres Landes durch islamischstämmige Jungmänner aufzuregen, sähe es Priol natürlich lieber, besorgte Bürger würden sich gegen Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken, die Klimaerwärmung – oder Stuttgart 21, das Paradebeispiel linksgrünen Spießerprotests als hysterisch hochgeschaukelte Ersatzbefriedigung, wenden…

    Besonders die öffentlich-rechtlichen Lügenmedien, die mit unseren Zwangsabgaben Tag&Nacht gequirlte Sch… verbreiten, inklusive sogenannter „Satire“sendungen, verkaufen uns Islamisierung und „Flüchtlings“welle inzwischen „als das normalste auf der Welt“, und wer dagegen ist, ist „eine Dumpfbacke, ha, ha, ha“…
    Selbst CSU-Politiker, die vernünftige Vorschläge machen oder berechtigte Warnungen formulieren, ob ernst gemeint oder nur als Beruhigung der Bevölkerung, werden in den Öffentlich-Rechtlichen Agit-Prop-mäßig als „Brandstifter“ und „Hetzer“ denunziert. Wenn nicht in Tendenzmagazinen, dann in linksgedrehter „Satire“, wie der unsäglichen heute-show, wo ziemlich miese Pausenkasper ihr Mütchen kühlen! Satire über finstere Muslime und mittelalterlichen Islam werden diese Gesinnungs-Eunuchen natürlich nie wagen.

  78. #3 Chrmenn; Mir wurde mal erklärt, die im GG verbindlich vorgegebene Zensurfreiheit, beziehe sich nur auf eine Nachzensur. Das sollte heissen, dass die Zeitung ihre Beiträge keinem staatlichen Zensor vorlegen muss, aber vorzensur, also von der Zeitung selbst, wäre selbstverständlich davon nicht betroffen. Wir alle wissen ja mittlerweile, wie lange kritische Beiträge bei egal welcher Zeitung oder auch im Internet überleben. Auch das ist eine eklatante Missachtung unseres wesentlichsten FreiheitsGesetzes.

    #29 NormalerMensch; Und auch wenn sie nicht in einer Scheune Zuflucht gefunden hätten, wär ihnen kaum was passiert. Bei uns verbindet man völlig falsch Winter immer mit meterhoch Schnee und 2stelligen Minusgraden. In der Gegend kennen die nicht mal Schnee und die Durchschnittstemperatur ist dort etwa so hoch wie bei uns in den letzten Tagen.

    #37 Schüfeli: Im Westen nichts neues, auch in den ganzen Monaten bisher wurden bestenfalls mal 1/5 der AB registriert.

    #47 Euröhead; Statt Wohnungen sollten lieber Abschiebeknäste unmittelbar an der Grenze gebaut werden. Da besteht dann wenigstens nicht die Gefahr, dass wie durch Zauberei sich plötzlich 1/3 in Luft auflöst. Und diese Journalinke, ist ja furchtbar, so ein Gestammel bloss zu lesen.
    Gut bei Öttinger oder Stoiber auf englisch wär das akzeptabel, aber doch nicht bei jemand, der das über Jahre hinweg gelernt hat.

    #90 Heta; Wann war das mit Marx, hab ich irgendwie nicht mitgekriegt. Wenigstens stand da nix in der Zeitung und Fernsehnachrichten schau ich schon lange nicht mehr.

    #95 seegurke; Es darf ohnehin bezweifelt werden, dass eine nennenswerte Anzahl dieser Gestalten überhaupt in der Lage ist irgendwas zu lesen.
    Wenn schon dieser sowieso Rinder festgestellt hat, dass 90% entweder Analfabeten sind oder bestenfalls ne Schulbildung eines hiesigen 8 jährigen haben, dann darf bezweifelt werden, dass da soviel Leseverständnis vorhanden ist, um die sinnlosen Sprüche zu lesen und auch noch den Sinn zu erfassen.

  79. @13 new horizons, selbst gedichtet.
    Sozusagen das Grundprinzip des Newspeak:
    Schränke dein ‚Denken‘ in vorauseilendem Gehorsam so ein, dass dich nachher niemand mehr zensieren muss.
    Hier noch etwas mehr dazu, allerdings diesmal vom Meister selbst:

    Every record has been destroyed or falsified, every book rewritten, every picture has been repainted, every statue and street building has been renamed, and every date has been altered. And the process is continuing day by day and minute by minute. History has stopped. Nothing exists except an endless present in which the Party is always right.
    George Orwell, 1984

    Kommt das bekannt vor?

  80. Die Weihnachtsgeschichte…

    Religionsgeschichtlich bedeutsam ist die Übereinstimmung des Sol-Feiertags am 25. Dezember mit dem christlichen Weihnachtsfest. Der Tag der Geburt Christi ist unbekannt; die Festlegung auf den 25. Dezember erfolgte um die Mitte des 4. Jahrhunderts, nach der Konstantinischen Wende. Diese Datierung findet sich erstmals im so genannten Chronographen von 354. Womöglich hat bereits Sextus Iulius Africanus im 3. Jahrhundert dem 25. Dezember eine Bedeutung zugemessen, doch lässt sich dies nur indirekt aus den Fragmenten seines Werks schließen.

    Früher waren verschiedene andere Tage angenommen worden, die oft auch nicht im Winter lagen, sondern meist im Frühjahr. So geht zum Beispiel die Weihnachtsgeschichte davon aus, Jesus sei zu der Zeit geboren, zu der die Hirten nachts bei ihren Herden sind (Lukas 2,8) – also im Frühjahr, wenn die Lämmer geboren werden.

    Da das Geburtstagsfest des Sol Invictus im frühen 4. Jahrhundert allgemein bestens bekannt war, ist nicht zu bezweifeln, dass die Übereinstimmung des Datums von christlicher Seite gewollt war. Christus wurde metaphorisch oft mit der Sonne verglichen, zumal da die biblische Verheißung „Aufgehen wird euch die Sonne der Gerechtigkeit“ auf ihn bezogen wurde. Schon im Jahre 243 hatte Pseudo-Cyprian in seiner Schrift De pascha computus gerade diese Bibelstelle für die Berechnung von Christi Geburtstag herangezogen, wobei er aber auf den 28. März kam. Ein unbekannter christlicher spätantiker Autor schrieb sogar ausdrücklich:

    „Die Heiden pflegen nämlich am 25. Dezember das Fest des Geburtstages der Sonne zu feiern und zu ihren Ehren Lichter zu entzünden. Zu diesen Riten luden sie oft auch Christen ein. Da nun die Lehrer der Kirche sahen, dass sich viele Christen zur Teilnahme an diesen Festen verleiten ließen, beschlossen sie, fortan am selben Tag das Fest der wahren Geburt zu begehen.

    Daher ist die Annahme sehr gut begründet, dass der Feiertag des Sol Invictus bewusst übernommen und „christianisiert“ worden ist. Diese These hat sich in der Forschung allgemein durchgesetzt.
    Quelle:Wikipedia…

  81. @ #95 seegurke (30. Dez 2015 19:18)

    DIE ARABISCHEN UNTERTITEL SOLLEN:

    Moslemführer/-lobbyisten(Mazyek, Helfer* Gaucks) u. Imame glücklich machen

    „Dunkeldeutschland“ verhöhnen,

    alle indigenen Deutschen demütigen u. abwerten,

    die Scheinflüchtlinge aufwerten,

    noch mehr Muselmanen, insbesondere Araber, wie etwa „Palästinenser“, hereinlocken

    DENN WENN WIR DEUTSCHEN NICHT SPUREN, SUCHT

    SICH ZARIN ANGELA ein anderes Volk;

    Koran(Fluch auf ihn) 47;38:
    „Wenn ihr euch abwendet (und der Heilsbotschaft kein Gehör schenkt), läßt Er ein anderes Volk eure Stelle einnehmen. Die werden dann nicht so sein, wie ihr (zeitlebens gewesen seid, vielmehr dem Ruf zum Heil Folge leisten).“

    *“Gerade sie, viele sind heute unter uns, können zu Brückenbauern werden für die neuen Zuwanderungen. Ich ermutige Sie, das in Ihren Milieus, bei Ihren Bekannten und Freunden kräftig anzuschieben. Ich freue mich darauf, ich sehe Sie hier, Herr Mazyek, wir sehen uns oft, und ich weiß, dass Ihnen das auch am Herzen liegt.“ (Gauck hat außerdem den Turk-Tscherkessen Özdemir zitiert, als sei dieser ein deutscher Philosoph.)
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html

  82. #61 Euröhead (30. Dez 2015 17:08)

    #51 Der böse Wolf

    Ich weiss es nicht.

    #52 Thorin S.

    Die Online Umfragen sind doch Humbug.

    Naja, ich weiß nicht. Zumindestens auf N 24 muss man anrufen und abstimmen und das kostet Geld. AfD liegt momentan bei 73,4 %, wer sollte das nach oben manipulieren. Allerdings liegt die Anzahl der Stimmen so bei 34- 35000, also nicht sehr aussagekräftig.

  83. #113 uli12us:

    Wann war das mit Marx, hab ich irgendwie nicht mitgekriegt. Wenigstens stand da nix in der Zeitung und Fernsehnachrichten schau ich schon lange nicht mehr.

    Das war Marx in seiner Predigt an Heiligabend im Münchner Liebfrauendom. Stand am 28. Dezember in der FAZ, Seite 4. Siehe oben:

    „Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, der Münchner Kardinal Reinhard Marx, verwies in seiner Predigt auf die ,Perspektive der Hoffnung‘, die sich aus der Weihnachtsbotschaft ergebe. Er wandte sich gegen eine ,Kultur, die sich verschließt, rückwärtsgewandt, defensiv, misstrauisch und ängstlich ist‘.“

  84. Die Polizei in Sachsen erwartet für heute Nacht in Leipzig heftige Straßenschlachten mit Linksextremisten. Bis zu 1.000 Linksradikale wollen sich in Leipzig mit der Polizei und mit „Nazis“ prügeln!

    http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/News/Sorge-vor-Silvester-Eskalation-Sachsens-Polizei-bereitet-sich-auf-Grosseinsaetze-vor

    Auch erwartet die Polizei überall in Deutschland vor Asylantenheimen Spontanaktionen, Demonstrationen und laute Silvester-Raketen-„Angriffe“ von Leuten, die mit der Willkommensdiktatur auf Kriegsfuß stehen.

    Eine sehr spannende Nacht steht an…

  85. @ #113 Chrmenn @#13 new horizons, selbst gedichtet.

    Danke für Ihr Feedback und das Zitat von George Orwell.

Comments are closed.