bataklanDer dritte islamische Attentäter des Massakers im Bataclan in Paris am 13. November wurde nun auch identifiziert. Es handelt sich um den 23-jährigen, gebürtigen Franzosen Fouad Mohamed Aggad (Foto). Der Moslem war ein Syrienrückkeherer. Auf Deutschland bezogen wäre er dann wohl einer der „Söhne“ unseres Bundesinnenministers Thomas de Maizière (CDU), dem man Verständnis entgegenbringen und wieder integrieren hätte müssen. Das haben die Franzosen offenbar versäumt. Dieser Logik folgend ist also wieder die Gesellschaft ein bisschen mitschuldig, weil man sich nicht genug um diese „verwirrte“ islamische Seele bemüht hat.

(Von L.S.Gabriel)

Der Mann war den Behörden ebenso als radikaler Anhänger des Mörderkults bekannt wie seinerzeit Mohammed Merah, der in Toulouse vor einer jüdischen Schule drei Kinder ermordete. Vielleicht sollte man doch beginnen, ebenso radikal wie die Täter sind, diese auch zu verfolgen, anstatt ihnen die Möglichkeit zu geben, sich zu „entfalten“.

Dass die moslemische Blutorgie von Paris in direktem Zusammenhang mit Syren steht, beweist ein Kontakt zur Mutter Mohamed Aggads. Laut dem französischen Sender BFM-TV erhielt sie nach dem Attentat eine SMS einer syrischen Nummer, worin ihr mitgeteilt wurde, dass ihr Sohn in Paris den Märtyrertod fand.

Dank der offenen Grenzen kann man auch in Deutschland damit rechnen, dass bei uns nun jede Menge dieser Irren bereit sind, zu tun, was die islamischen Mörder von Paris taten. Laut Thomas de Maizière war auch die Zahl der Ausreiser in den Dschihad noch nie so groß wie jetzt. Wir dürfen uns also auch noch auf weitere Rückreisen seiner „Söhne“ einstellen. Aber der Islam gehört ja zu Deutschland und damit auch der Dschihad.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

77 KOMMENTARE

  1. WICHTIG RICHTIG BRUTAL!

    Kopf gegen die Rolltreppe geschlagen

    Zufallsopfer! U-Bahn-Schläger verprügelt Passantin

    Er schlägt ihr den Kopf mit voller Wucht gegen die Rolltreppe

    „Der Mann hat von oben nach unten auf mich eingeschlagen“, erklärt sie und steht auf, um dem Gericht die Art der Schläge zu demonstrieren. Ahmet S. soll ihr mehrmals ins Gesicht geschlagen haben.

    Dann schlug er der inzwischen knieenden Frau den Kopf mit voller Wucht gegen die Seitenwand der Rolltreppe. Blutüberströmt brach sie am Ende der Rolltreppe zusammen. Zeugen berichten, dass sie gesehen haben, wie die junge Frau in einer Blutlache lag und versuchte aufzustehen.

    Auch Eva R. erinnert sich daran, wie sie sich das Blut aus den Augen wischte und immer wieder versuchte hochzukommen, es aber nicht schaffte. 15 Minuten hätten die Qualen gedauert, sagt sie aus. So lang ist es ihr zumindest vorgekommen. Zwei Passanten überwältigen schließlich den Rasenden.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.kopf-gegen-die-rolltreppe-geschlagen-zufallsopfer-u-bahn-schlaeger-verpruegelt-passantin.1915392e-e042-4deb-be6c-f3f37b0e9c81.html

  2. Bei DDR-2 war es heute Morgen noch ein „Strassburger“, der den ur-EUropäischen Namen Fouad Mohammed Aggad trägt.

    Apropos Nix-mit-dem-Islam-zu-tun…ist schon bekannt, ob die erwischten Allahu-Akbar-Djihadisten NICHT nach islamischem Ritus eingegraben wurden?

    Ich meine, wenn die Djihadis nichts mit dem Islam zu tun haben, dann werden die leicht reizbaren Mohammels ihre Religion ja kaum mit den Typen beschmutzen wollen.

    Es sei denn…nun ja.
    😉

  3. Nicht diese Idioten sind gefährlich. Gefährlich sind ihre Helfershelfer, die ihnen die Einreise ermöglichen.

    Das sind die wahren Täter.

  4. Wenn diese Terroristen sind „unsere Söhne“ sind warum wird dann Syrien bombardiert?!

    Vielleicht mal vor eigenen Tür kehren, liebe Nato und Merkel?

    Nicht Assad hat diese Terroristen zu uns geschickt – wir haben diese Terroristen über die Grenze nach Syrien und wieder zurück (!) gelassen.

  5. Knife attacks everyday across Europe. By bombs, bullets and knives, Muslims carry the Jihad into Europe, as mandated by the Koran.

    The media, and politicians of all hues, tell us that Islam is peaceful. Oh really? That will come as a surprise to Mohammed, and to millions of Muslims through the ages.

    These attacks resulting in hundreds and maybe even thousands of gruesome, will increase, as the Muslim population grows. So the question to our leaders and the media is this

    “How many hundreds, or thousands of deaths per year due to Jihad are you prepared to accept to appease/satisfy your delusion? Can you justify these deaths to potential victims, ie us, and the relatives of the survivors?

    Donald Trump is providing a stimulus/encouragement to the so called moderate Muslims to do something about Islam. This is far better then to wage remorseless war on Muslim countries, resulting in countless deaths of many innocents, uprooting millions of people, as the politicians, supported by the media, are now doing.

    Shame on the media and the politicians as they wage war on Syria, Iraq and all over Islamic countries in this period of Christmas. Donald Trump’s suggestion is by a long measure, a far better way then what Western leaders are now doing.

  6. Immer diese Franzosen…

    Schon Asterix und Obelix hatten sich ja gern geprügelt, die Radikalisierung erfolgte seinerzeit auch vielfach in Zusammenhang mit Tourismus.

  7. Tja, ohne politisch gewollte Masseneinwanderung von Islamis und dem Imoprt der intoleranten Hass- und Gewaltideologie Islam wär das nicht passiert, die Opfer von Paris zahlten diesmal den Preis für die Freiheit der Mohammels.

  8. Und wie konnte es dazu kommen?

    Könnt ihr euch noch an die „Debatte“ erinnern wo diskutiert wurde was wir mit Islamisten machen sollten, die nach Syrien reisen wollen.

    Es wurde auch vorgeschlagen ihnen die Reisepässe wegzunehmen. Doch viele wollten dass sie ausreisen. In der Hoffnung die endlich los zu werden. Und das war ein Verbrechen. Jawohl, ein Verbrechen!

    Wer Islamisten raus lässt und nicht kontrolliert, wer wieder rein kommt (da die Grenze ja offen ist), der exportiern nicht nur Terror nach Syrien, sondern auch in die eigene Städte.

    Das ist Politik von Wahnsinnigen! Diese Politik ist für diesen Wahnsinn verantwortlich – die Islamisten nutzen einfach nur jede Möglichkeit aus, die sie bekommen. Und davon gibt es, dank dieser Politiker, reichlich.

  9. Sorry OT ist aber wichtig:

    Focus online entwickelt sich mehr und mehr zum linken Hetzblatt:
    Tschäpe wird hier als Terror-Braut, Dummchen und sonst was tituliert. Gilt nicht mehr: die Unschuldsvermutung?

    http://www.focus.de/politik/deutschland/aussage-im-nsu-prozess-zschaepe-inszeniert-sich-als-harmlose-mitbewohnerin-die-trotz-morden-einfach-blieb_id_5142420.html

    UND NOCH EIN OT: Weil ich kotzen muss:

    ANGELA MERKEL ZUR PERSON DES JAHRES 2015 GEKÜRT

    http://www.focus.de/politik/deutschland/time-magazin-angela-merkel-zur-person-des-jahres-2015-gekuert_id_5142654.html

    Wer glaubt diesen ganzen Scheiss eigentlich noch?

  10. Wo bleibt die Ausnahme um die Regel zu bestätigen?

    Wo ist dieser eine Terrorist der nicht täglich betet und nicht jeden Freitag in einer Moschee rumkriecht?

  11. Keine Bange, wenn der Pöhse Pube erst gefasst ist, dann kümmert sich ein Heer von Integrations- und Hilfsfacharbeitern um seine Resozialisierung, denn immerhin ist er einer von denen, die mal Monsigneur Hollande und Komplizen im Altenheim den Hintern wischen soll, den dazu wurde er ja schliesslich importiert.

    Stellt sich die Frage, ob Hollande und Komplizen mit der Art der Pflege zufrieden sein werden.

  12. Und bestimmt war auch dieser „unser Sohn“ „polizeilich bekannt“.

    Die Justiz lässt diese Verbrecher immer wieder laufen und nach jedem Anschlag will man die eigene Bevölkerung immer mehr überwachen / kontrollieren.

    Und die Einzelfälle bleiben wieterhin auf freiem Fuß.

    Gegen wen kämpft eigentlich dieser Staat?!

  13. Richtig , der Westen ist schuld daran , dass diese Moslem-Fanatiker und Massenmörder zu den Mosntern geworden sind , die sie nun einmal sind. Das ist die gleiche Argumentation die unser unverbesserlicher Linker Augstein diese Woche von sich gab in seiner Kolumne. Es ist wirklich eine Verhöhnung der toten Franzosen , die völlig wahllos ermordet wurden. Wer für so etwas noch Rechtfertigungsmuster versucht zu finden, gehört in die Psychiatrie.Aber Augstein ist absolut bratungsresistent und wird sogar den gleichen Relativierungsdreck von sich geben, wenn der Islam die Macht übernommen hat. ***moderiert***

  14. Disclaimer: Diese kleine sechsteilige Serie hatte weder mit dem Koran, noch mit dem Islam auch nur das Geringste zu tun.

    :mrgreen:.

  15. Time hat Merkel zur Person des Jahres ernannt.

    In direkter Konkurrenz zu ihr stand Abu Bakr Al-Baghdadi (IS-Anführer), der den zweiten Platz belegt hat )))))

    Mensch, ich kann nicht mehr )))))))

  16. Widerlich diese Fresse. Aber typisch. Was ich aber am meisten ekelhaft finde ist das „gebürtige Franzosen“ Gerede. Bäh..

    So etwas ist und wird niemals Franzose (oder deutsch, je nachdem) sein. Das ist und bleibt Primatenanbschaum jeglicher Art, der in Höhlen und Bäumen gehört, wo seine „Eltern“ (oder ein Elternteil) herkamen, aber NICHT HIERHER. Das ist ne Schande

  17. #17 Babieca (09. Dez 2015 14:26)

    Bemerkenswert ist immer wieder die islamisch-korrekte Verschleierung bei den kleinen Mädchen, damit kein Mohammedanermännchen prophetisch-vorbildlich beim Anblick der Haare in Paarungslaune gerät und die Kinder bespringt heiratet.

    Was für eine Dreckskültür.

  18. #26 Meik (09. Dez 2015 14:38)

    Warum dieser tollwütige, vorbestrafte, polizeibekannte Kongoneger (der offensichtlich seinen Paß nicht „verloren“ hat, sonst wäre da nicht die Rede von „kongolesischem Staatsbürger“) immer noch in Deutschland ist, entzieht sich wieder dem Normalverstand.

  19. @#14 nicht die mama

    Zufrieden? Na, wohl nicht so ganz…

    ***************

    ZEHN GREISE GUTMENSCHLEIN © liebten zehn kleine Negerlein

    Prolog:

    Zehn greise Gutmenschlein jubelten laut: „Deutschland ist abgeschafft!”

    Doch bei der Frage: „Wer füttert uns nun?”, verloren sie deutlich an Kraft.

    Die scheinbare Rettung kam über´s Meer, zur Freude der rot-grünen Alten,

    bestehend aus zehn kleinen Negerlein, diese blieben erstaunlich verhalten.

    Drama:

    Ein greises Gutmenschlein nervte: „Setzt mich bitte auf den Topf!“

    Die Negerlein tauschten erst Blicke, dann schrumpften sie seinen Kopf.

    Halb tot war das zweite Gutmenschlein, doch aus Titan sein Hüftgelenk.

    Die Negerlein trennten Metall von Müll, und verkifften dieses Geschenk.

    Claudia Roth, hieß das dritte Gutmenschlein, sie liebte der Neger Humor.

    Die ließen sie heiter verschimmeln, bis sie grün war, wie niemals zuvor.

    Ein Gutmenschlein floh der Contenance, sein Darmausgang marodierte.

    Die Negerlein gaben ihm Busch-Zaubertrank, der Ärmste explodierte.

    Von Tabletten lebte das fünfte Gutmenschlein, sofern sie präzise gegeben.

    Doch die Negerlein konnten nicht lesen, so entfleuchte sein edles Leben.

    Eine Gutmenschin hauchte ihr letztes Wort: „Wie geil ist dein Gesäß, Mann!“

    Das Negerlein dankte für´s Kompliment, und beerdigte Margot Käßmann.

    Ein GUTMENSCH platzte vor Eitelkeit. Er war seiner Größe so sicher.

    Die Negerlein kratzten ihn von der Wand, und so endete Joschka Fischer.

    Das achte Gutmenschlein schleimte: „Ich seh´ Afrikas Leid mit Schmerzen!“

    Die Negerlein spülten ihn durch´s Klosett, und kotzten dabei von Herzen.

    Das vorletzte greise Gutmenschlein besaß eine brauchbare Niere.

    Ein Negerlein bot sie auf E-Bay an, die Übrigen standen Schmiere.

    Ein Gutmenschlein forderte Liebe, sie sei doch ein christlich´ Gebot.

    Der Depp überlebte tatsächlich; die Negerlein lachten sich tot.

    Epilog:

    Für neun senile Gutmenschlein blieb das Himmelstor endgültig zu.Ihren Anblick hätte Gott noch verkraftet, ihn ekelte deren IQ.

    ER sprach: „Was haben die Negerlein wahrhaftig von euch zu erwarten?

    Sie lieben euch nicht, nur weil ihr sie liebt, ihr degenerierten Primaten!”

  20. Weg mit diesen Anus-Leuten!

    Um Gottes Willen, wer will hier sowas.

    Haut mit eurem Sch… Islam in eure Islamländer ab!

  21. Und im Deutschlandfunk wird wieder rumgelabert, daß Islamunterricht der Islamradikalisierung vorbeuge und wie Lehrer rechtzeitig Salafismen erkennen und das übliche bla bla bla.
    Und dann das Gefasel selbst mohammedanischer Streetworker usw. usf., es ist nur noch zum Kotzen. Den ganzen Tag von morgens früh bis abends spät nur Flüchtlingsgekotze und Islam bis zum Erbrechen.
    „Bei den Salafisten bekommen Jugendliche einfache Antworten auf schwierige Fragen“ – als ob diese Attentäter da in Paris und sonstwo benachteiligte Schwachköpfe gewesen wären. Die gleiche Litanei wie immer, Benachteiligung, schwere Kindheit, Ausgrenzung… Das Salafistengesindel lebt doch in den vielen Stadtteilen ganz unter sich, niemand hindert die daran, eigenständige Wirtschaften zu entwickeln.
    Ich WILL den Dreck nicht mehr hören!

    Aber zum Glück gibt es ja Autoabgase, Sepp Blatter, ICE-Neubaustrecken, Donald Duck, äh Trump, und Beate Zschäpe, da gibt es wenigstens minutenweise mal anderes Thema als „Flüchtlinge“.

    So, ausgekotzt, danke für die Aufmerksamkeit.

  22. Islam ist wie Krebs.In immer mehr deutschen und europäischen Städten wirft dieser seine tödlich, hässlichen Metastasen.Folge,die Städte verfaulen langsam (siehe Berlin-Neukölln,Marxloh,ect..)Das einzig wirklich wirkende Gegenmittel wäre das gnadenlose Verbot.Doch das Geschwür versteckt sich unter den Mantel sg.Religionsfreiheit.

  23. SPD Niedersachsen will eigene Gebetsräume in den Schulen für mahammedanische Schüler haben.

    Wahrscheinlich hoffen diese Parteianhänger, das es dann mit Mathe, Deutsch, Physik und vor allem mit der Integration besser klappt. Man stelle sich vor, 20-Jahre zurück hätte die CDU oder die Christlichen Kirchen gesonderte Gebetsräume in den Schulen gefordert … ja, genau das ist der Unterschied und beruhigt kann festgehalten werden, „eine Islamisierung findet nicht statt.“

  24. #36 Istdasdennzuglauben (09. Dez 2015 14:56)

    Islam ist wie Krebs.In immer mehr deutschen und europäischen Städten wirft dieser seine tödlich, hässlichen Metastasen.Folge,die Städte verfaulen langsam (siehe Berlin-Neukölln,Marxloh,ect..)Das einzig wirklich wirkende Gegenmittel wäre das gnadenlose Verbot.Doch das Geschwür versteckt sich unter den Mantel sg.Religionsfreiheit.

    Nein. Geprüft wird ein VERBOT von PEGIDA-Demos, weil dort der Islam mit Aids verglichen wurde.
    SO ist das in Buntesland Merkelstan, jawohl!

  25. #31 nicht die mama (09. Dez 2015 14:44)

    Ja, dieses Einwickeln des weiblichen Geschlechts ab Kleinkindalter, um das Bespringen durch geile Islamböcke zu verhindern (was es bekanntlich nicht verhindert) ist absolut widerlich. Rate mal, woher dieses Bild stammt:

    http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2015/12/09/11/2F32B4D500000578-3352454-image-a-59_1449659329464.jpg

    Genau. Aus Manchester. Einer „islamischen Mädchenschule“. Darüber hat sich eine britische Urgroßmutter dermaßen aufgeregt, daß sie der fetten Moslemqualle Mona Mohammed (Bild im unten verlinkten Artikel, Brechreiz-Warnung), die diese Schule leitet, einen knallwütenden Brief geschrieben hat. Jetzt raten wir, wer vor Gericht gezerrt und verknackt wurde…

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3352454/Devout-Christian-great-grandmother-sent-letter-headmistress-Islamic-girls-school-claiming-Muslims-worship-Satan-ordered-community-service.html

  26. #39 Babieca (09. Dez 2015 15:03)

    Ich verstehe ja, dass sich diese Frau die Haare verstecken muss, sonst hätten sich die Männlein ja nicht mehr unter Kontrolle……

    Hat die eine gewisse Ähnlichkeit mit der Roth oder täusche ich mich ????

  27. #27 Erich_H (09. Dez 2015 14:39)

    MAN ACHTE AUF DIE BEGRÜNDUNG!

    Es ist selten, einem Anführer bei dem Prozess zuzusehen, eine alte und quälende nationale Identität abzulegen.

    Times Magazine hat den Verstand verloren, genau wie alle anderen linksrotgrün versifften Vollspinner…

  28. Werfen wir doch das Islam-Gesocks dahin zurück wo es herkommt. Und möge es da glücklich werden.

    Das ist keine Kultur, das ist ein Zustand.

    Niemand braucht sowas. Diese *beliebiges Kraftwort einfügen* Islamis brauchen uns, nicht wir sie.

    Alles vetternwirtschaftende, Cousinen*…….*, feige blöde *…..*, die nie auch nur einen Finger krumm machen, wenn es ihnen direkt nichts nützt. Dieses anthropophage Gesindel gehört nicht hierher.

  29. Gerade auf GMX – denke ist interessant da GMX bisher immer „für Merkel“ war und keine Kommentare zulies:

    Angela Merkel ist „Person des Jahres“ des „Time“-Magazins

    Vier der Auserwählten waren Deutsche – mehr schafften neben den Amerikanern nur Sowjets/Russen:

    1938 wurde Adolg Hitler „Mann des Jahres“, weil er Deutschland gleichgeschaltet und Europa verändert hatte („Der unheilige Organist einer Hymne des Hasses“).

    Kommentare dazu:

    Uwe Claus

    Die Dinge, die unsere Kanzlerin angerichtet hat, werden kommende Generationen ausbaden müssen. Da ist sie und dieser aktuelle Bundestag zum größten Teil nicht mehr im Amt. Sie tut alles für die Flüchtlinge, das Großkaptal und Europa und vergisst darüber das eigene Volk!
    #5 | vor 1 Min.
    Verstoß melden
    Herbert Maier

    Das darf alles nicht mehr wahr sein. Egal was kommt und wie es von unseren Mainstream Medien umlogen und beschmeichelt wird. Der dritte Weltkrieg ist schon lange eine beschlossene Sache der erhabenen Elite. Reduzierung der Menschheit auf max. 500 Millionen. Eine schwache, ängstliche und damit leicht zu kontrollierende Weltbevölkerung, welche um eine Diktatur flehen wird. Und die wird sie auch bekommen. Aber wir schaffen das. Laßt uns träumen. Der Weltfrieden ist eine Utopie.
    #4 | vor 4 Min.
    Verstoß melden
    Michael Koch

    Statt eine Person zu ehren gehört der Preis der deutschen arbeitenden Bevölkerung,
    wir müssen dafür arbeiten und damit klarkommen. ich empfinde nur noch Wut
    #3 | vor 9 Min.
    Verstoß melden
    Joachim Naujokat

    Zwar kein Friedensnobelpreis, aber Hauptsache eine Auszeichnung!
    #2 | vor 10 Min.
    Verstoß melden
    Hans Frieder Leistner

    Reden ist Silber, schweigen ist Gold.

  30. EINES IST SICHER, DIE EXPLOSION DES VOLKES STEHT KURZ BEVOR. WARUM SOLLTEN WIR FÜR MILLIONEN FREMDER MENSCHEN UNSER LEBEN UND UNSEREN LEBENSSTANDARD, UNSERE KULTUR, SOWIE DIE SICHERHEIT UNSERER FAMILIEN AUFS SPIEL SETZEN? ETWA NUR, DASS DIE MERKEL EIN „FREUNDLICHES GESICHT“ MACHEN KANN? DIE SOLL HALT ZUM SCHÖNHEITSCHIRURGEN, DER KANN SICH JA MAL AN UNMÖGLICHEM VERSUCHEN. DIE REGIERUNG SCHEIßT AUF DAS VOLK, NIE WAR GELD FÜR SCHULEN, RENTNER, PFLEGEHEIME, KINDERGÄRTEN ODER ÄHNLICHES DA, ABER WENN ILLEGALE GRENZÜBERSCHREITER EINFALLEN, DIE ÜBER ALLE SICHEREN STAATEN KOMMEN UND BEI UNS STÜTZE ABKASSIEREN WOLLEN, DA IST AUF EINMAL GELD OHNE ENDE VORHANDEN, DIE ANSCHLIEßEND WIEDER VOM ARBEITERMICHEL ABKASSIERT WIRD. JETZT IST SCHLUSS MIT DIESER KRIMINELLEN REGIERUNG, DIE OHNE MIT DER WIMPER ZU ZUCKEN DAS GRUNDGESETZ IGNORIERT. DANN WIRD MAN NOCH ZU ALLEM ÜBEL VOM DICKEN GABRIEL ALS PACK BESCHIMPFT UND BEDROHT. ABER GENAU SO SIEHT DIE REGIERUNG UNS DEUTSCHE, ALS ASSOZIALES PACK, MIT DEM MAN MACHEN KANN WAS MAN WILL. ABER SOGAR DIE FRANZOSEN HABEN JETZT DIE NOTBREMSE GEZOGEN UND RECHTS GEWÄHLT. EGAL MIT WEM ICH REDE, ALLE WÄHLEN IN ZUKUNFT DIE AFD. DA SIND DIE GESCHÖNTEN UMFRAGEWERTE NICHT DAS PAPIER WERT AUF DEM SIE STEHEN. AB JETZT KOMMT EINE NEUE ZEITRECHNUNG, UND ZWAR DIE DER GERECHTIGKEIT.

  31. OT: mal so nebenbei.

    Ich hab ja Gooegle News in der Seitenleiste laufen und da sehe ich doch: „Radikalisierung des Islam oder Islamisierung des Radikalismus“. ( http://www.heise.de/tp/artikel/46/46755/1.html )

    Ich lese das nicht. Ich meine dumm sind die ja nicht (oder sie finden instinktiv die richtige verschleiernde Formulierung) , die haben es genau so formuliert, dass es so aussieht als dass es was mit der Realität und kritischer Betrachtung zu tun hat.

    Aber es ist natürlich keins von beiden. Wiewohl wiederum der Islam mal zeitweise friedlicher war, das stimmt wohl (er hatet mal wenihger Möglichkeiten und vielleicht weniger Anreiz), aber seine Radikalität kommt ja aus seinem Herzen. Aber das schaffen die auf Telepolis nicht. Denn Achtung:_ Rassismus!

    Ich weiß nicht ob man da kommentieren kann, ich hab dazu keine Lust, aber wenns geht, vielleicht versuchts ja mal jemand anders.

  32. Klar, während Bürger, die gegen solche Entwicklungen in Deutschland auf die Strasse gehen, von der eigenen Kanzlerin als Menschen voller Kälte und Hass beleidigt werden, findet derr Innenminister warem Worte der Fürsorge für diese Muslime und nennt sie Söhne und Töchter Deutschlands um die man sich kümmern müsse.

    Dass sich die Gesellschaft deshalb von diesen Politikern verabschiedet wundert diese auch noch. Wie bescheuert muß ein Mensch eigentlich sein um so zu denken und zu reden.

    Heiko Maas setzt noch einen drauf und erwartet von den eindringenden Surensöhnen gar kein Bekenntnis mehr zu unseren Werten. Das sagt ein Bundesjustizminister eines demokratischen Rechtsstaates, dessen Werte tief in Legislative, Judikative und Exekutive verankert sind. Welche Drogen nimmt dieser Politclown?

    Nach einer Kanzlerin die Artikel 16a GG und Europrecht mal so im Alleingang ausser Kraft setzt, wie einst Hitler die Verfassung, wundert einen nichts mehr. Immerhin wurde Hitler aber noch durch das Parlament via Reichsermächtigungsgesetz hierzu legitimiert. Darauf verzichtet die Führerin Merkel gleich mal, wie das eben in Diktaturen so üblich ist.

    Nun, das in Summer 1 Million registrierte + 500.000 nicht registrierte Migranten eingedrungen sind, kommt es auf die zusätzlichen 400.000 von Erdogan + 3 Millionen Familiennnachzug + x-Millionen Eindringlinge 2016 auch nicht mehr an.

    Die Flüchtlingsheime, vor 70 Jahren wurden diese KZ genannt, sind bis zum bersten voll und können bestenfalls als Geiselanstalten gegenüber islamischen Ländern betrachtet werden.

    Vielleicht mögen die Refugee Welcome Maulhelden ihre Hausgrenzen weit öffnen für die einfallenden Horden und diesen ihr Geld, Essen, Unterkunft und Frauen bereitstellen. Die hochqualifizierten Eindringlinge sind traumatisiert und extrem untervögelt. Da besteht hormoneller Handlungsbedarf.

    Rasch sollten aber auch Häuser, Autos, Nutten und Transferleistungen für diese Taugenichtse bereitgesetllt werden, sonst flippen die aus. Viele zeigen sich schon hart enttäuscht über die Flüchtlingsrealität und äussern dies auch.

    Das i-Tüpfelchen obendrauf ist nun die Entscheidung des Bundessozialgericht vom 3.12.2015. Menschen, die es irgendwie schaffen sich ein halbes Jahr in Deutschland aufzuhalten haben Anspruch auf Sozialhilfe, auch wenn sie sich gar nicht um Arbeit bemühen: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/recht-steuern/eu-auslaender-haben-laut-bundessozialgericht-anspruch-auf-sozialhilfe-13946681.html

    Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich habe als biodeutscher Steuerzahler einfach keine Lust mehr, mich hier in Deutschland verarschen, melken, ausnehmen und bevormunden zu lassen. Wenn ich in Rente gehe bekomme ich als Dankeschön gesicherte Altersarmut und Muhezzingesänge. Nein, Danke. Eine Auswanderung ist eine Option. Bitte um Tipps.

  33. OT

    Multikulturell + multikriminell ?Asylanten in Braunschweig

    Sachbeschädigung, Schlägereien, Diebstähle, Einbrüche, Körperverletzung und Vergewaltigung, gehören nun zu ihrem Alltag. So soll es bald überall in Deutschland sein.
    Von den 30000! in Braunschweig erfassten Asylbewerbern, sind bereits 1050 als Straftäter ermittelt worden.

    https://www.youtube.com/watch?v=ONsN9FcwauE

  34. #49 old courtroom brawler (09. Dez 2015 15:39)

    Das fiel mir auch als erstes ein. Der war Times-Person des Jahres 1938. Rate, wer 1939 vom Times-Magazin den Titel „Person des Jahres“ bekam? Genau. Stalin (der 1942 gleich zum zweitenmal den Titel vom Times Magazine bekam). 1937 war es übrigens Chiang Kai-shek. Also genau die richtige Diktatoren-Sozen-Verbrecher-Kartei, in die Merkel gehört. Hier – in weiten Teilen eine Galerie des Grauens:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Time_Person_of_the_Year#Persons_of_the_Year

  35. #50 INGRES (09. Dez 2015 15:41)

    OT: mal so nebenbei.

    Ich hab ja Gooegle News in der Seitenleiste laufen

    Ich oute mich: Blonde Frage: Wie geht das? 😀

  36. >> Ja, dieses Einwickeln des weiblichen Geschlechts ab Kleinkindalter, ….

    Also man sollte fairerweise sagen, das sie das hier in Deutschland bei kleinen Mädchen normalerweise nicht machen. Jedenfalls kann ich mich jetzt nicht entsinnen.

  37. #55 Babieca (09. Dez 2015 15:48)

    Fürwahr, das ist der richtige Umgang für den Sproß eines abgefallenen Pastors („roter Kasner“).

    Ich hege im Übrigen den Verdacht, daß diese neuerliche Auszeichnung eines dt. Regierungschefs nach fast 8o Jahren eine subtile Verhöhnung & Demütigung des deutschen Volkes durch die Time-Redaktion ist.
    Aber vllt. hab ich auch nur Paranoia, wenn’s um die Uckermark-Trutsche geht 🙂

  38. Das kann gar nicht sein, Syrienrückkehrer sind total traumatisiert und wollen mit Terrorismus nie wieder etwas zu tun haben. Wir müssen ihnen helfen, weil wir sie in unseren Moscheen bisher nicht genügend unterstützt haben.

    Vollidiotenmodus aus.

    #4 Der boese Wolf

    Vermutlich, weil die Leute dort noch halbwegs sauber ticken und freiwillig keine Koranhörigen ins Land lassen. Dort hat man nämlich erkannt, dass mit 10 Moslems durchschnittlich immer 1-2 Vollpsychopathen mit ins Land kommen sowie 2-3 weitere, die das irgendwie gar nicht so schlecht finden. Normale Menschen haben auf solche Gäste verständlicher Weise keine Lust? Bunte, hirnverbrannte Menschen aber sehr wohl, weil man damit beweisen kann, dass man ein sehr, sehr guter Mensch sein kann. Und wenn man ein sehr, sehr guter Mensch sein kann, darf man ansonsten auch ein totales A…loch sein. Das macht vermutlich den Reiz letztendlich aus. Beispiel: Heiko aus der Bundesregierung. 😉

  39. „…. Es handelt sich um den 23-jährigen, gebürtigen Franzosen Fouad Mohamed Aggad (Foto). ….“

    @ PI

    Hier bei PI gab es einen weisen Spruch:

    „eine Katze, im Pferdestall geboren ist auch keine Stute“

    MfG

    PS: wird wohl auch keine werden ….

  40. Eindeutiger Fall:

    Der arme wurde hier in Europa diskriminiert, konnte kein Job finden und von der Gesellschaft ausgegrenzt…und überhaupt das alles hat nix mit dem Islam (die Religion des friedlichen und barmherzigen Terrors) zu tun…Ironie ENDE

  41. Sieben weitere reisten Anfang 2014 verteilt nach Frankreich zurück, sie wurden dann im Mai desselben Jahres in Straßburg festgenommen. Foued Mohamed-Aggad blieb zunächst als einziger in Syrien.
    http://www.rp-online.de/panorama/ausland/anschlaege-in-paris-dritter-attentaeter-hiess-foued-mohamed-aggad-aid-1.5619001
    Man weiß anscheinend nicht, wann und wie dieser islamische Terrorist nach Europa zurückkehrte. Die Vermutung liegt nahe, dass er über Merkels Dschihad-Highway unbemerkt nach Europa zurückreiste.

  42. Nachdem die USA von Großbritannien unabhängig geworden waren, suchte die britische Regierung nach neuen Möglichkeiten, Strafkolonien für ihre Sträflinge einzurichten.

    Am 26. Januar 1788 trafen daher die ersten elf Schiffe der „First Fleet“ („Ersten Flotte“) mit Siedlern und Verurteilten unter der Führung von Arthur Phillip im Port Jackson ein. Die neue Ansiedlung wurde Sydney genannt, zu Ehren des damaligen britischen Innenministers Lord Sydney. Bis 1868 wurden 160.000 Gefangene dorthin verbannt.

    Warum pachtet die EU nicht irgendwo am Ende der Welt eine Insel und siedelt ihre ca. 5000 Gefährder dort an? Damit wäre ein klares Signal an alle Dschihadisten, Hassprediger und Syrien-Heimkehrer ausgesendet.

    Warum lassen wir uns von Terroristen unsere Gesellschaften kaputtmachen?

    Das Konzept der „Integration für alle“ ist nirgendwo so gescheitert wie in den Vorstädten von Paris oder Brüssel.

    Den Aufstieg von le Pen hat Hollande letztendlich selbst zu verantworten:
    wegen Politikversagen.
    Im Januar nach Charlie Hebdo hätte er rigoros durchgreifen können…

  43. # 9 Attila
    Ein kultivierter Rechtsstaat darf sich nicht zum Henker machen,zumal die Kriminalität durch die Todesstrafe nicht weniger wird,siehe am Beispiel der USA.Es gibt genügend andere Methoden die unsere Gesetze hergeben,um solcher Verbrecher Herr zu werden,man muß sie nur KONSEQUENT anwenden,was in unserer Bananenrepublik momentan leider nicht gemacht wird.
    Es ist mir auch unverständlich wie man solche Typen überhaupt wieder einreisen lassen kann.

  44. Dieser Logik folgend ist also wieder die Gesellschaft ein bisschen mitschuldig, weil man sich nicht genug um diese „verwirrte“ islamische Seele bemüht hat.

    Nun die Gesellschaft ist natürlich nicht schuld im Sinne unserer lächerlichen Flachwichser. Und sie ist auch nicht schuld wenn jemand durch den Islam parallel gehirngewaschen wurde, außer, das man die Voraussetzungen für die Gehirnwäsche beseitigen müßte.
    Aber eine Mitschuld (aber dafür haben die Flachwichser oder was auch immer sie sind, keine Wahrnehmung) trifft die Gesellschaft insofern, als sie keine Orientierung zur Verfügung stellt. Wir hatten früher die Lehrer,die Eltren, die Pfarre und Pastoren, die uns anleiteten. Die ihre Identität an uns weiter gaben. Die Gesellschaft bzw. die verantwortlichen Flachwichser sind also schuld daran, dass in dieser Häufigkeit solche Ausraster entstehen.
    Die Rahmenbedingungen müßten halt so geändert werden, dass jeder die Chance hat ab Geburt eine positive Identität pro deutscher Gesellshaft auszubilden (kann ich jetzt nicht beser ausdrücken). Aber die Flachwichser wissen ja nicht was das ist (bzw. es ist ja Nazi) und der Islam darf natürlich keinerlei Einfluß auf die Identitätsbildung haben.

  45. Ach du liebe Seemenschgurke. In Saudi Arabien funktioniert die Todesstrafe aber hervorragend.
    Kriminelle Christen, Juden, Schwule und Neger gibt´s da keine…
    Ich hoffe das der kultivierte Seegurkenstaat die Bomben-Dodesstrafe für ISIS Menschen in Syrien nicht abschafft. Sonst kommen die gleichen Mörder hier her und man darf sie nicht mehr umbringen.
    Wären Leichenberge auf der Balkanrute gerade noch moralisch vertretbar?..
    Ist auch ein Riesen Unterschied ob Bombentod, Dronentod oder Spritzentod.
    Im Augenblick wird auch die Internierung der Japaner in WW2 als Rassismus geseegurkt, Hiroschima dagegen… no Problem.
    Todesstrafe im kultivierten Rechtsstaat…Igitt.
    Wenn dann Bomben-Todesstrafe für Zivilisten beim Frühstück in Belgrad…das ist OK.
    Jeder gewaltsame Tod ist Todesstrafe.
    Diese Gurkenmoral vom hohen Ross is Scheiße.

  46. Es ist so unglaublich schwer, bei diesen #Selbstzensur# sachlich zu bleiben. Dann diese dummgrinsenden Jihad Hackfressen….Ich krieg einfach nur unglaubliche Wut und Atombomben schleichen sich in meine Gedanken.

  47. #12 DerHinweiser (09. Dez 2015 14:15)

    Tschäpe wird hier als Terror-Braut, Dummchen und sonst was tituliert. Gilt nicht mehr: die Unschuldsvermutung?

    Habe mich auch gewundert. Verurteilungen kann ich nirgendwo finden. Auch nicht für Mundlos und Böhnhardt, die als Terroristen und Mörder geführt werden. Wie ist das rechtlich zu bewerten? Gab es je eine Verurteilung?

  48. Ausreisen um zu morden oder einem Mörder gefügig zu sein!
    Wie krank ist diese Ideologie.
    Hat aber natürlich nichts mit dem Islam zu tun.
    Warum steht die Mehrheit der Moslems dann nicht jeden Tag auf der Straße und protestiert gegen den Missbrauch ihrer „Religion“?

  49. Ein jeder Terrorist war vor seiner radikalisierung ein ganz normaler friedlicher Moslem. Dieser Zustand ist jedoch nicht stabil. Ein falscher Moscheebesuch, eine falsche Karikatur, eine persöhnliche Kränkung und das „Sudden Jihad Syndrom“ bricht aus. Da kann er garnix dafür. Das ist wie ein Kampfhund der en Kind totbeißt und der Eigner sagt: „Aber er war doch 10 Jahre lang friedlich“. Ein friedlicher Moslem ist nur… ein EX-Moslem.
    Die eine Hälfte hassen Amerika weil sie ZB: den Iraq besiegt haben, die andere Hälfte weil die USA den Iraq zu schnell verlassen hat anstatt Ordnung zu schaffen. Jetzt hat die USA sogar ISIS „Erschaffen“. Egal wie, Amerika ist immer schuld wenn man will. Das sehen unsere Kampf-Eliten genauso.
    Eine „pauschale“ Ablehnung des Islam ist verwerflich…Eine „Pauschale“ Anerkennung des Islam ist Pflicht. Alle reden von „Friedlichen Moslem“, niemand von „Friedlichen Nazis“…… Warum?

  50. @#58 Ottonormalines (09. Dez 2015 15:51)

    Google-Desktop downladen, installieren und Seitenleiste auswählen und Gadget News auswählen.
    Hat sich bei mir mal unaufgefordert geladen und installiert. Habs dann praktischerweise belassen. Vor kurzem aber gings monatelang nicht mehr. Hatte gelesen, dass es in Spanien eingestellt sei, aber nichts für Deutschland, außer dass die Wartung eingestellt sei. Ging aber nicht mehr Hatte also aufgegeben. War aber so praktisch, dass ich immer mal wieder die Leiste neu aufgerufen habe. Und vor kurzem gings wieder. Weiß nicht wieso und warum, aber geht wieder. Wenn was nicht mehr gewartet wird, solls ja virenanfällig sein, aber ich merke nichts. Müßte mal prüfen ob was ist.

  51. #54 Karl Matell
    Wenn ich in Rente gehe bekomme ich als Dankeschön gesicherte Altersarmut und Muhezzingesänge. Nein, Danke. Eine Auswanderung ist eine Option. Bitte um Tipps.
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Ich kann aus eigener Erfahrung Ungarn sehr empfehlen. Die Menschen sind deutschfreundlich, was man von den Deutschen ja nicht behaupten kann. Am besten ein kleines Häuschchen auf dem Land kaufen, Grunderwerb für Wohnzwecke ist unproblematisch möglich. In Westungarn kommt man mit deutsch ganz gut zurecht. Die Lebenshaltungskosten sind überschaubar, es gibt ja keinen EURO. Kopftücher und Neger sieht man auf dem Land nicht. Politisch ist es derzeit stabil gut, wird allerdings Orban von der EU fertig gemacht, kommen die Sozis wieder ans Ruder und dann ist Ungarn kein schöner Platz zum Leben mehr.

  52. #72 Capt. „falscher Moscheebesuch“
    Das Problem sind die „friedlichen“ Moscheen.
    Dort wird der Terrorist, Islamist und Massenmörder Mohammed als Vorbild verehrt.
    Damit wird das Wertesystem definiert und programmiert, m.a.W. der Islam-Chip eingesetzt. Jeder Muslim ist also vom Herzen her ein Terrorist, Islamist und Massenmörder.
    Diese Muslime nennt man „friedliche“ Muslime (die man auch ja nicht unter „Generalverdacht“ stellen darf).
    :mrgreen:

    Dann braucht es nur einen kleinen Anlaß, daß die Person das auch tut, was sie schon im Herzen hat. Dadurch wird der „friedliche“ Muslim zum „Islamist“ oder genauer: die Person betreibt Terror-Dschihad.

    Es gibt auch noch den leisen und gewaltfreien Weg mit GeburtenDschihad, UnterwanderungsDschihad, ForderungsDschihad usw.
    Diese Methoden zur Einführung der Scharia in Deutschland sind legal und Politiker und Verfassungsschutz finden das gut, bunt und bereichernd.
    :würg:

  53. Zusammenhang: Einwanderung -> Mohammed-Terror
    Ich möchte unterscheiden zwischen einem
    a) direkten Zusammenhang: Einwanderung -> Mohammed-Terror
    Da wird ein gläubiger Muslim vom Islamischen Staat in die EU geschleust und sprengt sich und möglichst viele Kuffar (Unter-Menschen) in die Luft. Bumm und fertig.

    Dies kann man durch Kontrollen etwas vermindern, aber nie 100% verhindern.

    b) der INdirektem Zusammenhang: Einwanderung ? Mohammed-Terror
    Demoskopisch ist das ein großer Sprung, zusätzlich 1 Mio. Mohammedanische Männer, die demnächst ihre Braut importieren und Babys machen. Damit könnte die Anzahl der Terrorist-Mohammed-Verehrer sich in 10 Jahren verdoppeln.
    Dazu nimmt die Bereitschaft zum TerrorDschihad insgesamt zu, weil diese Männer schon mehr mit Gewalt aufgewachsen sind.

    Ich sehe eher b) den INdirekten Zusammenhang.

    Nutzlose Gegenmaßnahmen
    – Bewachung von ein paar hundert „gewaltbereiten Muslimen (vor kurzem in Medien diskutiert) bringt nichts, weil Dschihad kollektive Pflicht ist. Dann verüben eben ein paar andere, bisher unauffälige Terrorist-Mohammed-Verehrer die Attentate.
    – Paß zeigen bei Grenzübertritt oder Registrierung bringt nichts, weil wer von denen zeigt seinen „Islamischen-Staat“-Paß und sagt, er sei von Beruf Terrorist …?
    – Islamkonferenz :grins:
    – Zusammenarbeit mit Imamen oder Terrorist-Mohammed-Verehrer Mazyek.
    – Beratung und Plakatakton „vermißt“ (da lachen höchstens die Hühner).

    Wirkungsvolle Gegenmaßnahmen
    Weil Islam=Faschismus, muß der Islam wie ein Faschismus behandelt werden. Der Islam ist ein Krebsgeschwür, dass insgesamt „trocken“ gelegt werden muß:

    + Keine Unterwanderung, also keine Terrorist-Mohammed-Verehrer in Politik, Polizei, Militär, Lehramt, …
    + Bevölkrungsanteil der Terrorist-Mohammed-Verehrer deutlich unter 0,1%. Aktuell sind es ca. 4% (mit neuem EinwanderungsDschihad ca. 5-6%)
    + Moscheen rückbaruen, Koran verbieten, weil dies die Grundlage vom Faschismus ist.
    + Den verbleibenden Mohammedanern klar machen, sie müssen sich glaubhaft vom Terrorist Mohammed distanzieren.
    + Weltweite jahrzehntelange Kampagne, auch in islamischen Ländern: Aufruf zur Distanzierung vom Terroristen Mohamed.
    + …

  54. #2 nicht die mama

    Bei DDR-2 war es heute Morgen noch ein „Strassburger“ …

    Auf (AR)DDR 1 Das Erste in der „Tagesschau“ war es auch nur ein „Franzose aus Straßburg“.

  55. @#76 Synkope

    Guten Morgen!

    Ihre Überlegungen sind sicher gerechtfertigt…aber Ihre Zahlen…??

    Beziehen Sie sich da auf Deutschland Ende 2015? Ja?

    4% mohammedanischer Bevölkerungsanteil – das war einmal! Durch den jetzigen Einwanderungsdjihad 5 – 6%…mein Gott wär‘ das schön überschaubar!

    Die Wahrheit ist, Sie können diese Prozentsätze schon jetzt verdoppeln. Vor 2015 hatten wir gut 8% Islamer, im Moment sind es 10 – 12 Prozent. Dabei sind Familiennachzug und Importbräute der Illegalen noch nicht miteinberechnet.

    2016 kommen daneben mindestens 1,5 Mio weitere als Flüchtlinge getarnte Islaminvasoren dazu, wenn Merkel niemand stoppt, während die Mohammedanerinnen, die 2015 illegal eingewandert sind, bereits mit dicken Bäuchen herumlaufen bzw. schon fröhlich werfen.

    Momentan hat Frankreich aufgrund einer niedrigeren Gesamteinwohnerzahl noch den höheren Moslemanteil, aber auch das wird sich bald Richtung Deutschland verschoben haben.

    Auch wenn man äußerst konservativ und defensiv kalkuliert, steht zu erwarten, daß bereits zur Bundestagswahl 2017 der Moslem-Prozentsatz in der BRD sich bedrohlich der 20-Prozent-Marke nähert.

    Das ist die Marke, ab der erfahrungsgemäß aus gelegentlichen Terrorangriffen der offene Djihad wird, dem sich dann auch gemäßigte Moslems nicht mehr entziehen. Durch Mord, Totschlag und Flucht größerer Kontingente der nichtislamischen Bevölkerung ins Ausland bei gleichzeitigem Zuzug von Mohammedanern steigt dann der Islamanteil Monat für Monat sprunghaft an.

    Danke, Frau Merkel!

  56. Natürlich ist unsere Gesellschaft an dieser Mordkultur mit schuldig, denn wenn ich es immer wieder schreibe und darauf aufmerksam mache:
    es gibt diesen Gott nicht!
    Noch nirgends konnte ich eine solche Feststellung erkennen!
    Diesen , solchen behaupteten Gott gibt es nicht und dieser hat auch nie von jemand verlangt, man solle ihn anbeten, das sind alles Lügen in diesen mittelalterlichen Schriften, namens koran, etc.

  57. #78 kolat, Anzahl Muslime in Deutschland.
    Ich habe die 4 Mio also 5% (Stand 2012) aus https://de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Deutschland
    Bezüglich Islam ist die wiki immer wieder am verschönern (also Lügen). Es kann durchaus mehr sein. Aber das macht meine Grundaussagen nur noch dringender.
    Ich denke auch: jetzt können wir gerade noch eingreifen, in 5-10 Jahren wird es kaum mehr möglich sein bzw. es wird deutlich blutiger.
    Oder es wird wie mit dem islamisch-osmanischen Reich: 500 Jahre später war eine Befreiung möglich…
    Also, bis dann!
    :mrgreen:

Comments are closed.