dkSchon Mitte Oktober demonstrierten wackere Dänen für eine Schließung der dänisch-deutschen Grenze und für die Einführung strenger Grenzkontrollen (PI berichtete). Veranstalter war die Organisation SIAD (Stop Islamisation of Denmark). Seither ist viel geschehen. Mitte November führte Schweden Grenzkontrollen ein, da die nordische humanitäre Großmacht den Zustrom von Asylforderern nicht mehr schultern konnte. Alle Asylzentren waren überfüllt. Schweden forderte nun auch Dänemark auf, seine Grenzen zu Deutschland zu kontrollieren; sie hofften darauf, dass die „Flüchtlinge“ nach Deutschland zurückgeschickt würden oder in Dänemark verblieben. Durch die grenzenlos offene verantwortungslose Asylpolitik Schwedens kam also nun Dänemark unter Druck.

(Von Alster)

Bisher hat Dänemark zwar seine Asylgesetze verschärft; die Regierung will sogar eventuelle Wertsachen der „Flüchtlinge“ beschlagnahmen aber permanente Grenzkontrollen oder eine Schließung der Grenzen sind bisher nicht vorgesehen.

Inzwischen will die EU die Außengrenzen mithilfe von Frontex verstärken und auch ohne Zustimmung eines Landes an deren Grenzen einsetzen. Die EU will schlicht und ergreifend die „Flüchtlingskrise“ nutzen, um ihre Macht zu stärken und die Souveränität der europäischen Mitgliedstaaten zu schwächen.

Darum geht es mittlerweile hauptsächlich darum, jedes(!) Mitgliedsland darin zu unterstützen, die Grenzen vor dem Invasoren-Zustrom zu schützen oder gar zu schließen. Man könnte jetzt meinen, dass dann für uns die Belastung größer werden wird. Man könnte aber auch meinen, dass eine gerade noch zu bewältigende Belastung (Schrecken ohne Ende) nicht zu den notwendigen Änderungen führt.

Am 9. Januar 2016 wird die Gemeinschaft SIOE (Stopp Islamisation of Europe) an der deutsch/dänischen Grenze in Kruså für eine Grenzschließung demonstrieren. Unsere nördlichen Nachbarn hoffen auf Unterstützung von unserer Seite. Informationen gibt es auf der Website der SIOE.

Übrigens: Wenn man bei Kruså über die Grenze fährt, dann an der ersten großen Kreuzung nach rechts Richtung Sønderborg abbiegt und nach ein paar hundert Meter beim Sportplatz wieder nach rechts in Richtung Kollund abbiegt –  kurz dahinter gibt es in Annies Kiosk die berühmten besten Hot Dogs der Welt!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

34 KOMMENTARE

  1. Der unendliche Alptraum. Schweden schickt die Asylforderer zu uns, Dänemark schickt sie zu uns, Österreich schickt sie zu uns weiter usw. usw. Und die Freimaurer-Raute Mutti Ferkel schafft das und SED-Zweierlei-Maas will die Kritiker am liebsten in den Knast schicken.

    Das ertrage ich nicht mehr nüchtern!

    Der Single-Malt-Express startet um 21:30. Will jemand mit?

  2. Die Schwächung und Aushöhlung der Souveränität will man nicht nur durch Frontex, sondern in allen Bereichen durchsetzen und ist Ziel der EUdSSR. Das wird auch an einer Aussage Merkels aus dem Jahr 2013 deutlich:

    Es ist uns völlig egal, ob die Jugendarbeitslosigkeit die 60-Prozent-Marke erreicht. Es ist uns völlig egal, ob 25 Prozent der Privatunternehmen zusammenbrechen. Es ist offen gesagt sogar egal, ob ganz Griechenland zusammenbricht, solange wir das europäische Projekt erhalten.“

    Ich gehe mal davon aus, dass ihr die Deutschen, Schweden, Dänen… ebenso scheißegal sind.

    http://www.geolitico.de/2012/10/13/merkel-nimmt-fur-europa-sogar-60-prozent-arbeitslose-in-kauf/

  3. #3 Carl Weldle (28. Dez 2015 20:55)

    Der unendliche Alptraum. Schweden schickt die Asylforderer zu uns, Dänemark schickt sie zu uns, Österreich schickt sie zu uns weiter usw. usw.

    Der Besteller erhält seine Lieferung. So, wie es sich gehört.

  4. Die europäischen Völker müssen nun einen Wettlauf gegen die Zeit gewinnen

    Wollen die europäischen Völker auch im XXI. Jahrhundert fortbestehen, so müssen sie sich im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung eine rechtschaffen-vaterländische Regierung geben, bevor sie von den fremdländischen Eindringlingen überwältigt werden. Die wackeren Ungarn haben dies bereits getan und ihre neue Regierung hat umgehend die Grenzen schließen lassen. Das Gemeine bei diesem Wettlauf ist freilich, daß es sich um einen Mannschaftskampf handelt. Es hilft also den wackeren Ungarn nichts, wenn nur sie sich retten können, weil das kleine Ungarn in einem mohammedanisierten Europa zugrunde gehen würde. Daher müßten sich zumindest die großen Staaten, sprich das Welschenland, Spanien, Italien, England und der deutsche Rumpfstaat, eine neue Regierung geben. Und wie immer im Leben gibt es auch bei diesem Wettlauf keinen zweiten Sieger. Im Falle des Erfolges könnte sich das Ganze übrigens zum Mehrkampf entwickeln, wenn die Scheinflüchtlinge nicht klein beigeben wollen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  5. #3 Carl Weldle (28. Dez 2015 20:55)
    Der unendliche Alptraum. Schweden schickt die Asylforderer zu uns, Dänemark schickt sie zu uns, Österreich schickt sie zu uns weiter usw. usw.

    ? Ihr habt sie zu uns geschickt, ohne Eure verdammte Merkel, haetten wir hier nur 8000, wie sind nicht mal in der EU.

  6. #3 Carl Weldle (28. Dez 2015 20:55)
    Der unendliche Alptraum. Schweden schickt die Asylforderer zu uns, Dänemark schickt sie zu uns, Österreich schickt sie zu uns weiter usw. usw.
    […]

    Findet Euch endlich damit ab, dass Deutschland seit nunmehr 1060 Jahren das unbeliebteste Land Europas ist und man nun versucht, uns den finalen Genickschuss zu verpassen, was sich durch die Ansiedlung von Primitivkulturen hervorragend anbietet.

  7. #4 georgS

    „Ich gehe mal davon aus, dass ihr die Deutschen, Schweden, Dänen… ebenso scheißegal sind.“

    Einen spezifischen Angriff der WWG (westlichen Wertegemeinschaft) auf unser Deutschland gibt es nicht. Ziel von EUropa ist der Totalabriß von unserem gesamten Europa.

    Die Zerstörung anderer Länder ist ja auch schon deutlich weiter fortgeschritten: England, Frankreich, Belgien, Niederlande.
    Vielleicht sehen die Herren, von denen die Charge und „Politiker“-Darstellerin Merkel ihre Silberlinge erhält gerade Aufholbedarf.

  8. #7 cipher (28. Dez 2015 21:03)

    Dinge, die jeder von UNS sofort tun kann:

    7. Ein Kind mehr zeugen (und andere animieren es gleich zu tun) ?

    😉 Der war gut. Mach mich gleich ans Werk.

  9. Ot (ziemlich ot)
    Das weihnachtslogo ist wirklich sehr schoen.
    Im uebrigen weigere ich mich zu aktzeptieren das man mich ermorden will oder wird!!!

  10. #2 unverified__5m69km02

    „Niemand will Leute im Lande, die als Anhänger einer menschenverachtenden Ideologie sich als Religion tarnen.“

    „Möntschenverachtend“ ist ja nun wirklich vollschwuhles Kirchentags- und Zeckendeutsch. Wen soll man denn sonst verachten, wenn nicht Möntschen? Etwa Schlittschuhe, Alpenveilchen oder Zierfische?

    Bin auch ein (völkischer) Ideologe, der sich für einen eigenen Staat von uns Deutschen einsetzt. Wünschte mir, daß möglichst viele andere Völker auch über sich selber bestimmen können. Und ich verachte manche einflußreichen Möntschen, die der WWG (westlichen Wertegemeinschaft) zuarbeiten, auf deren Agenda die Auslöschung aller unserer weißen Völker steht.

    Was ist dann eine richtige Religion? Das Alte Testament als Anleitung zur Welteroberung?

  11. Übrigens: Wenn man bei Kruså über die Grenze fährt, dann an der ersten großen Kreuzung nach rechts Richtung Sønderborg abbiegt und nach ein paar hundert Meter beim Sportplatz wieder nach rechts in Richtung Kollund abbiegt – kurz dahinter gibt es in Annies Kiosk die berühmten besten Hot Dogs der Welt!

    Danke für den Tipp.
    Noch besser als diese Wegbeschreibung wäre eine genaue Adresse fürs Navi. Übrigens: Guckel Erde kennt Annies Kiosk!
    😉

  12. „… dahinter gibt es in Annies Kiosk die berühmten besten Hot Dogs der Welt! “

    danke, alster, fuer den veranstaltungshinweis –
    die friedenskativisten von siad sind bekannt.
    https://www.youtube.com/watch?v=VENiRVzQXV8

    was aber „ANNIES HOT DOGS“ in kollund angeht
    bin ich anderer ansicht: der kiosk am strand der flensburger förde nordufer liegt zwar
    für ausflügler, biker etc strategisch ideal –
    viel parkplatz, baenke zum setzen, belle vue
    und das klischee des polit-korrekten, netten, verschroben-gemütlichen nicht-deutschen dänen

    aber die produkte sind m e eher durchschnitt als „muss man unbedingt genossen haben“.
    meiner ansicht nach unbegruendeter teil der geruechtekueche und wiederholter „hype“.

    in der innenarchitektur intl bekannt fuer schlichte formen, hochwertigstes material und perf verarbeitung ist daenisches möbelhandwerk
    das laesst sich zb bei CG MOEBLER in kollund
    ansehen und $$$-kaufen. haelt dann auch ewig –
    meine essecke aus heller eiche ist bj 1970.

  13. Halb OT

    Ich habe so die Schnauze voll jeden Tag in den Medien zu lesen und zu hören, dass doch sooooo vieeele tausende von Freiwilligen den „armen traumatisierten Flüchtlingen“ helfen.
    Die Sache muss endlich mal umgedreht und richtig gestellt werden. Habe mal was (hoffentlich richtig) durchgerechnet:

    Bevölkerung in Deutschland Ende 2014 = ca. 81 Mio.

    Davon habe ich nur mal die ab 18 Jahre berücksichtigt. Das sind ca. 51 Mio.
    Davon gehen ab: ca. 7,4 Mio. Schwerstbehinderte ab 18 Jahre (Stand 2013), die nicht helfen können.
    Bleiben ca. 60,6 Mio.
    Davon gehen dann noch ab: z.B. Kranke, Gebrechliche, die Speichellecker in den Politikerreihen, Leute aus der Asylindustrie und die die aus beruflichen Gründen wirklich keine Zeit haben.

    Ich schätze mal großzügig, es bleiben 40 – 50 Millionen ? Menschen in Deutschland über, die freiwillig den „armen traumatisierten Flüchtlingen“ helfen könnten.

    Aber es helfen NUR einige Tausend freiwillig. Und 40 – 50 Millionen Menschen helfen nicht. So wird ein Schuh draus. Und das sollte man dem Volk vor Augen halten. Die Mehrheit hat keinen Bock auf diesen Wahnsinn. In den anderen EU-Ländern wird es genauso sein.

    Hieraus habe ich die Zahlen genommen:

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1365/umfrage/bevoelkerung-deutschlands-nach-altersgruppen/

    https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Gesundheit/Behinderte/Tabellen/GeschlechtBehinderung.html

  14. Unsere Regierung verhält sich wie Zecken.
    Je mehr man versucht sie abzuschütteln, desto intensiver krallen sie sich fest. Da es sich bei vielen um Studienabbrechern handelt, haben sie in einem Beruf, indem etwas geleistet werden muss, keine Chance.
    Wenn die Zeckenpinzette (AfD) einsatzbereit gemacht wird, spritzen sie noch Gift, wie es auch echte Zecken handhaben.
    (z.B. Schäuble mit seinem Dumpfbacken-Ausfall:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wolfgang-schaeuble-und-die-dumpfbacken-der-afd-a-1069554.html ).

  15. Und unser Oettinger, das Genie, denkt hierzulande darüber nach, dass man (irgendwann) mal anfangen sollte, die Außengrenzen zu schützen- irgendwann mal. Vielleicht auch nicht.
    Diese aus grün-esoterischen Vollhonks und Flennen ohne Bildung bestehende schwedische „Regierung“ hat sich das ja fein ausgerechnet: die Dänen sollen die Drecksarbeit machen, auf dass man in Schweden schön vor den Invasoren geschützt ist und zum Kompott medienwirksam in die Kameras flennen kann, man würde doch so gern die ganze Welt aufnehmen. Was mögen sich diese laffen Gesellen eingepfiffen haben?
    Hierzulande wollen die Bayern ja ihre Grenze selber sichern, obwohl es der Bund ja übernehmen und bezahlen müsste. Das passt der boshaften, hässlichen Hexe mit den Hängelefzen natürlich nicht, also lässt sie ihrem Paladin vom Innenministerium sagen, Bayern sei nicht zuständig und erhalte daher für die Grenzsicherung kein grünes Licht. Schließlich sagte Mutti, die deutsche Grenze könne nicht gesichert werden. Daher ist es verboten, den Gegenbeweis anzutreten. Da, so schließt die boshafte Hexe messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf.

  16. #25 maranbabell

    „Alles Schein und Hauch?
    Scheinheiligen,…
    Schein Politpfaffen,…
    Schein Deutsche,…
    Schein Menschen, Gutmenschen,…“

    Werter Deppen Lücken Schreiber und echter Möntsch (und nicht nur Scheimöntsch),

    wir Deutschen hier in Deutschland müssen die Namenwörter zusammenschreiben.

    „Scheindeutsche“ und „Scheinpolitpfaffen“ muß es hier bei uns heißen.

  17. Ach ja das Internet wie niedlich.
    Über Weihnachten waren wieder 30 Tötliche Terror Attaks. stört niemand so richtig. Wollense garnicht wissen. Leichenberge vor der Haustüre ist das einzige was überhaupt noch Eindruck macht.
    Jetzt werde ich erschlagen, aber ein Mann mit einem MG auf der Balkanrute kann den Tsunami nachhaltig stoppen…Rückzieher, hab ich so nicht…blabla.scheißegal, Die Leichenberge der 30 Anschläge stören doch auch niemand.lass es einen jihadisten sein der nicht will das sie IS verlassen dann ist es erträglicher nicht wahr?
    Ohne wird es nicht ausgehen…so oder so.
    Kann man den Wahnsinn überhaupt noch irgendwie politisch korrekt benennen?

  18. DAS GIBT NOCH EINEN EU WEITEN AUFSTAND DES VOLKES, GEGEN DIE KRIMINELL ERZWUNGENE UND VOLKSVERACHTENDE ISLAMISIERUNG EUROPAS. RICHTIG IN FAHRT KOMMT DIE GESCHICHTE NÄCHSTES JAHR, WENN WIEDER MILLIONEN VON ILLEGALEN GRENZVERLETZERN HIER EINFALLEN, UM STÜTZE ABZUGREIFEN. WIR SIND DAS VOLK.

  19. Diese Forderungen müssen zunehmen und von den
    autochthonen europäischen Bürgern durchgesetzt
    werden.

    Viel wichtiger ist aber den Grundfehler zu be-
    seitigen und diesen verbrecherischen Islam aus
    Europa hinauszuschmeißen.

    Wie immer in der Geschichte steht und stand
    Deutschland auf der falschen Seite. Obwohl
    Deutschland bereits im 19. Jahrhundert im
    Pakt mit den muselmanischen Türken (Osmanen)
    auf die Schnauze fiel hat Deutschland daraus
    nichts gelernt. Erneut paktierte Deutschland
    Mitte des 20. Jahrhunderts mit der Türkei und
    holte aus dem tiefen anatolischen Hinterland
    Gastarbeiter hierher. Und wieder war das ein
    großer Fehler denn heute haben wir durch die-
    se falsche Entscheidung einen islamischen
    Fremdkörper hier, der Millionen autochthoner
    Deutscher nur noch übel aufstößt. Wir sollten
    uns rückbesinnen auf den großen Kanzler Helmut
    Schmidt und seine Vorgänger die schon damals
    vor Muselmanen in Deutschland warnten und ihre
    Rückführung forderten!

    Heute mussen die autochthonen Europäer endlich
    zusammenstehen und Ihr Europe von dem häßlich-
    en und gräßlichen Fremdkörper Islam befreien.
    Nur wir europäischen Bürger selbst können das
    erzwingen. Europa muß befreit werden von die-
    ser bestialischen und verdorbenen Unkultur
    Islam.

    Erinnert sei an dieser Stelle nochmals an das
    Zitat Atatürks einem europäisch und säkular
    orientierten Türken:

    „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Ge-
    schichte. Diese Gotteslehre eines unmoralisch-
    en Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der
    unser Leben vergiftet.“ (Zitat Atatürk)

  20. WIE SICH HEILIGE KRIEGER IN REFJUDSCHEES WANDELN.

    Das syrische Regime und Rebellen haben mit dem Austausch Hunderter Kämpfer und Zivilisten aus belagerten Städten begonnen. Ein Konvoi aus Bussen und Krankenwagen mit Verletzten überquerte am Montag aus der westsyrischen Stadt Sabadani kommend die libanesische Grenze, wie ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes mitteilte. Die 123 Menschen sollen in einem zweiten Schritt in die Türkei geflogen werden (Frankfurter Rundschau).
    So verwandelten und verwandeln sich tagtäglich Heilige Krieger und Sympathisanten durch einfache Grenzübertritt in friedfertige, hoch-traumatisierte „Flüchtlinge“. Eine Voraustrupp dieser Krieger mit Angehörigen in der Bayerischen Gemeinde Reichenberg wird – laut telegraaf.nl – liebevoll auf Sylvester vorbereitet indem dort zwei Tage vorher ein Probefeuerwerk gezündet wird. Die Gemeinde will außerdem mit mehrsprachigen Infoblättern über den Silvester-Brauch aufklären. Jeder Heilige Krieger sieht so seine Koranische Überzeugung der Beknacktheit dieser Christen-Hunde voll bestätigt. Prost Reichenberg: Auf eine erfolgreiche Integration im Neuen Jahr.

  21. zu#29:nichts wird passieren-die Asylbetrüger werden weiterhin in unser Land strömen,die gelenkte Presse wird die Überflutung mit arabischen Kriminellen wie immer als Segen und Kulturbereicherung preisen,die paar AfD Anhänger werden weiterhin von der Antifa vermöbelt werden, bei den kommenden Wahlen wird der tumbe deutsche Michel sein Kreuz brav bei den etablierten Abstaubern setzen und wenn sich in ein paar Jahren die Waggontüren hinter den ersten Gutmenschen schließen,überreichen sie den muselmanischen Bewachern noch Teddybärchen und Luftballons-wetten?

  22. Das Frustrierende ist,daß viele deutsche Bürger zwar unzufrieden sind,aber aus Bequemlichkeit,Desinformation oder Angst vor Veränderung die etablierten Parteien wieder wählen.Dieses Weihnachtsfest im Familienkreis hat mich wieder ein Stück weit desillusioniert.Bei uns in BW geht’s allen noch zu gut.
    Man wünscht es keinem,aber ich denke,nur ein großes Attentat mit vielen Opfern würde eine politische Wende bringen.
    Oder es geht noch einige Jahre länger,bis die Leute aufwachen.

  23. Die Schweden sind genauso oder noch verantwortungsloser als die Deutschen. Und wie gehen sie mit ihrem Unvermögen und ihrem Versagen um? Sie schieben das Problem auf die Dänen und die auf die Deutschen ab. Wirklich schwach. Vom Grundsatz her gehört es den Europäern nicht anders, als dass sie in die Luft gejagt und versklavt werden. Dummheit wird bestraft.

  24. Es geht nur über eine Kettenreaktion:
    – Schweden macht dicht (überfordert).
    – Dänemark hat schon zugemacht (klug).
    – Eigentlich müssten wir zumachen (Merkel will das nicht):
    – Österreich schickt überwiegend nur „durch“, nimmt zwar auch auf, aber zwseifelt und baut/plant schon an einem Zaun nach Slowenien
    – Ungarn hat den Zaun (sehr klug), daher umgehen die Migranten das Land durch Kroatien und Slowenien
    – Dise machen dicht und werden (wie vorher Ungarn) dafür beschimpft,
    – Mazedonien macht dicht und wird auch von deutschen Gutmenschen & Medien beschimpft,
    – Griechenland wurde schon 2014 beschimpft und hat deshalb AUFgemacht (!).

    Wo nun, unter den genannten, liegt das als Verursaacherin und Verschärferin das Problem, weil alles ine Kettenreation ist?

  25. #25 maranbabell (29. Dez 2015 00:45)

    „Gespür, Instinkt, Sehen, Hören, Verstehen und Hinterfragen,… neu beleben um Denken zu lernen. Insbesondere die pyramidale Erkenntnis-Wesen und Systeme infrage stellen.“

    Mir wird gleich übel…

    Wort-versatz-Stücke, von einem Schein-Wesen…

    (weniger ist oft mehr!)

Comments are closed.