In einer interessanten Dokumentation des arabischen Senders Al Mayadeen, erzählen syrische Flüchtlinge über ihr Leiden, Fluchtweg, Hoffnung und Ziele. Hier gibt ein Syrer die Islamisierung der Menschen als Grund für seine Flucht nach Deutschland an. (Gefunden bei Al Hayat TV Net)

(Mehr Videos von Al Hayat TV gibt es auf der Internetseite von islam-analyse.com oder auf der Facebook-Seite.)

image_pdfimage_print

 

77 KOMMENTARE

  1. Ein Land ohne Inhalt ist sehr gut zu islamisieren. Das wird in anderen Ländern schwieriger. Also Länder die keine Kolonien hatten wie Großbritannien oder Frankreich.

    Der gesamte Ostblock ist widerstandsfähig. Sie bauen Zäune und werden notfalls die EU-Geldquelle verlassen. Die nationale Identität ist es wert…

  2. …werde niemals Moslem. Sollte Krieg ausbrechen in Deutschland, bin ich bereit zu kämpfen.An alle die das genau so so sehen…ein schönes Wochenende.Und an alle anderen…..Grüsse von mindestens 60 % Europäern…….grins

  3. Die Gutmenschen-Deppen haben keine Ahnung was sie da nach Deutschland eingeladen haben.

    Da kommen nicht nur gute Menschen. Da kommen jetzt zu Millionen arabische Moslems. Die kennen im Gegensatz zu unseren fast schon „handzahmen“ und relativ „liberalen“ Türken keine Toleranz Ungläubigen gegenüber.

    Da kommen jetzt Millionen von Hardcore Islamisten. Die irre Kanzlerin hat eine ganze Scharia-Gotteskrieger-Armee nach Deutschland geholt.

    Da wird es noch extrem blutig krachen in Deutschland. Die irre Kanzlerin hat damit Probleme für die nächsten fünf Generationen verursacht. Die Millionen arabische Scharia-Krieger werden uns unseren Wohlstand, unsere Freiheit und unsere Demokratie kosten.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  4. Ist doch alles klar. Ein guter Muslim muß seine Religion verbreiten. Er ist doch ein hochmoralischer religiöser Mensch.

    Wenn er da noch versucht Leute freiwillig zu bekehren, das ist dock nett von ihm.

    Später gibt es dann nur die Wahl: Bekehrung zur wahren Religion des wahren Profeten, Kopf ab, oder Jizia Steuern. Die Jizya Steuer zahlen die dummen Deutschen sowieso schon, direkt als Harz 4 an die Bekehrer.

    /Ironie Ende

  5. In dem Video wirkt er auf mich wie die Zeigen Jehovas mit ihrem „Wachturm“: beseelt von einer friedlichen religiösen Mission.
    Gegen solche Menschen habe ich nichts einzuwenden.

  6. So simpel geht Krieg, der laut Lalalas nie stattfindet:

    Syrischer Flüchtling: Ich bin gekommen, um Deutsche zu islamisieren.

    Deutscher in Deutschland: Verpiss dich!/i>

    Und schon geht es los. Einziges Problem: Im Moment hat Deutschland eine Regierung, die Deutschland als freies Siedlungsgebiet für rund zwei Milliarden primitivster Mordbrenner freigeben hat, die hier „ein besseres Leben“ suchen.

    Kollaps.

  7. Gemütlich als „Flüchtling“ im TGV sitzen.
    Oder von Busbahnhof zu Busbahnhof reisen im Aircon-Bus. Das hieß bei uns früher Interrail. Das Ticket muss man jedoch selber bezahlen.
    Zeiten ändern sich.

  8. Die meisten islamischen Invasoren aus dem Nahen Osten sind doch erst vier Wochen hier.

    Wenn die arabischen Moslems merken, dass man sich in Deutschland mit ein bisschen Gewalt und ohne großen Aufwand seine islamischen Interessen durchsetzen kann und die Gutmenschen-Deppen vor dem Islam wie üblich kuschen, dann werden die Forderungen der zugewanderten Scharia-Krieger ins Unermessliche steigern.

    Dann haben wir spätestens in zehn Jahren hier die Scharia und einen blutigen Djschihad gegen uns Einheimische.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

  9. Mei Ziel ist es jeden Tag einen Mitbürger für PI News zu begeistern.

    Meine 500 Aufkleber habe ich bekommen. Die ersten sind schon an gut sichtlichen Stellen geklebt worden.

    Leute macht mit!

  10. Ich prophezeie hier, dass Deutschland nicht die richtige Adresse ist. Die Deutschen ticken anders. Es gibt sie noch, die Deutschen.

    Die Sprache ist schwer und das Klima nicht angenehm. Sie werden flüchten, wie die 30%, die aktuell aus dem Osten flüchten…

  11. Wo haben diese Typen nur ihre kuriosen Bekehrungs-Fantasien her? Sollen nun alle hiesigen Christen zum Islam konvertieren…da kannste aber lange warten, vorher friert die Hölle zu!!! Amen!

  12. … der Grund ist:

    1:20 Min.

    ‚… so werde ich für meine und seine Arbeit belohnt. Ich will nur nach OBEN ins Paradies‘ jihad-Hauptursache: Q9:111

    Jihadisten (9:5, 29, 111) bekommen 4:74 „Belohnung vom großen Wert“, „spezielle Belohnung“ 4:95

  13. So ein lieber Mann. Wir sollen also unsere Weiber unterdrücken, alle die eine andere Meinung haben umnieten und schon ist alles gut.

    Der soll mit seinem Scheiss-Islam dahin zurück wo er herkam.

    Die islamischen Länder strotzen ja nur so von Erfolgsstorys. *kotz*

    Die fliehen vor dem Islam, weil es da nur Armut, Dreck, Mord und Totschlag gibt und wollen ihn dann hier einführen.

    Das sind keine Flüchtlinge, sondern fünfte Kolonnen.

    Verpisst euch doch in eure Heimat, da findet ihr alles so vor, wie ihr es euch wünscht, ihr Asylanten. Klar, da gibt es dann kein Geld, aber Islam und Geld für alle gibt es nicht zugleich ihr hirnamputierten Vollaffen!

  14. Deutschland ist doch schon weitestgehend islamisiert. Also ich würde ihm empfehlen, irgendwie nach Polen zu gelangen.Polen hat noch einen Islamisierungsnachholbedarf .

  15. …dieser Moslem tut nur was der KORAN ihm aufgetragen hat… und meine Prognose ist das er ERFOLG haben wird…

  16. Ob er das bei seinem Asylantrag auch so gesagt hat? Müßte sich doch identifizieren lassen.

    Davon abgesehen, wer sich von einem dahergelaufenen Primaten zum Islam bekehren läßt, ist für die Zivilisation sowieso schon verloren…

  17. Eine Sekte die ihre Anhaenger unter Todesdrohungen bei sich haelt, sich dabei auch noch als besseres sieht als wir es sind und sich noch von uns aushalten laesst, dazu auch noch Kindersex foerdert, bezeichne ich einfach mal ganz ehrlich als teuflisch und verkommen!
    Dieses ganze Islam-Zeugs ist der Glaube der Versager und Dummen, die wo es nirgends im Leben zu was bringen fuehlen sich mit ihrem Bart doch wie ein Gott. Dann noch die Frauen befehligen koennen und auf einmal fuehlt sich auch die kleinste Made wie ein Grosser!
    Europa war mit dem Christlichen Glauben ein friedliches Land, jetzt pflanzt man den Islam ein um alles zu vernichten.
    Tagtaeglich kommen Tausende Taugenixe und die Kasner die Kinderlose lotst unsere Kinder direkt ins Verderben.
    Die Kasner steckt mit den Bockfuessigen von Washington unter einer Decke und fuehlt sich da so gross und unverletztlich wie alle diese Satanisten.
    Dieser ganze Planet ist eine grosse Luege!

  18. was sagt dieser Kerl da oben im Film, habe den “ Wunsch “ in Deutschland jemanden vom “ Islam “ zu überzeugen, und dafür würde er sein Herkunftsland und seine Eltern verkaufen, ….oder was
    Na da bin ich mal gespannt, welches dumme Kind aus Gutmenschlichen Haushalt den mit nach Hause schleppt und dann als neuen Schwiegersohn vorstellt,
    rein in den ersten Flieger und Abschieben ist hier die Devise, am besten nach Spitzbergen od. ersatzweise nach Wladiwostok

  19. Das ist nicht ungewöhnlich.
    Bei mir kommen die Zeugen Jehovas auch vorbei um mich zu überzeugen.

    Die Ehefrau von Tom Cruise musste auch „überzeugt“ werden von der Scientologen Sekte.

    Ein Fußballfan freut sich auch, wenn er einen anderen Menschen davon überzeugen kann, dass sein Verein der richtige und einzig wahre Verein ist.

    Natürlich sind die Zeugen Jehovas, die Scientologen-Sekte und Fußballvereine sehr harmlos gegen die Todessekte Islam.

  20. Der millionenstarke Islamtsunami aus Afrika, Arabien und Asien hat inzwischen genau eins gelernt: Das angeblich so gefürchtete Deutschland ist ein hypertolerantes Weichei, ein Scheinriese, und wir, wir Moslems, können es plündern, besetzen, vernichten. Wir Moslems sagen „Buh!“ und alle kuschen. Weiter aus Islamsicht:

    Wir Moslems haben Waffen, die Kuffar haben keine.

    Wir Moslems hauen die Polizei in Klump, die Kuffar haben Angst vor der.

    Wir Moslems töten jeden – auch unsere nächsten Angehörigen – die Kuffar haben Angst davor.

    Wir Moslems bescheißen die Kuffar – die haben keine Möglichkeit und keine Traute, uns mit ihreer „Steuerfahndung“ nach Islamien zu verfolgen.

    Hawala schützt uns! (Hawala als islamisches Überweisungssystem ist PI-lern seit Jahren bekannt, neulich ist die Welt aufgewacht):

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149961276/So-funktioniert-der-geheimste-Geldtransfer-der-Welt.html

    http://www.welt.de/wirtschaft/article149060654/Die-Ohnmacht-im-Kampf-gegen-die-Geldstroeme-des-IS.html

  21. Da will so ein Hohlschädel, der nichts gelernt hat außer eventuell was in etwa im Klohran steht, uns beleeren… äh belehren!

    Geld, Technik usw. von uns, Klohran für uns von ihm. Der wird erschüttert sein, wie wenig seine Irrleere dort verfängt.

  22. Ich wiederhole es hier gerne nochmal. Soll mal vorbeikommen, der Typ. Diese Geigen in Berlin lernen es nie, warum die Koranfuzzis zu uns kommen (und kommt nicht mit „das sind Einzelfälle“).

  23. Na wenn das so ist, kann er sich doch gleich wieder in die Heimat „flüchteln“, der „Flüchtling“.

    Was für ein Schwachsinn, rennt fort vor dem Islam (Dreck) und will hier missionieren.

    Na hoffentlich probiert das mal einer bei mir, dann Gnade ihm Gott (od. Allah).

  24. #23 Babieca (19. Dez 2015 20:15)

    Deutschland ist alt, aber nicht tot. Da hat sogar die Käßmann recht. Die Deutschen leben noch. Auch wenn viele das nicht glauben…

  25. Allahkalypse, oder die Endstation eines Jihadjüngers -http://clashdaily.com/2015/11/ahmed-the-suicide-bomber-gets-the-first-of-his-72-virgins/

  26. Liebe Kommentatorinnen und Kommentatoren,

    ich habe mal eine Frage und bitte um zahlreiche Antworten.

    Jetzt nehmen wir mal an, die Islamisten haben ihr Ziel erreicht und die ganze Welt ist islamistisch.
    Die Schiiten und Ohnetiiten und wie sie alle heißen haben sich gegenseitig ausgerottet und es gibt nur die „wahren“ Gotteskrieger.
    Nur noch Islam, nur noch beten, nur noch Halal und Scharia und Frauen in Müllsäcken, usw.
    Was machen wir denn dann?
    Ok: wir beten. 5 x am Tag? 10 x am Tag? Ok, damit sind ein paar Stunden rumgebracht, aber was machen wir, also die Islamisten, dann den Rest vom Tag?
    Immer nur rumsitzen und Sonnenblumenkerne fressen erscheint mir wenig erstrebenswert, denn wir könnten dann ja niemanden bekehren…
    Ich bitte um zahlreiche Antworten. 🙂

  27. Ja, sie kommen hierher, wollen (oder können) ausser beten nix machen und wir sind dann schuld daran, wenn das nicht zu Reichtum führt. Weil denen eingeredet wird vom Ferkel, dass es hier ja nicht mehr braucht als hier zu sein um reich zu werden.

    Ich behaupte, unter 1000 von denen sind 3 die was können in unserem Sinne.

    Das sage ich, weil die allermeisten Wirtschaftsflüchtlinge sind.

    Und dann wollen die Verfolgten auch noch Heimaturlaub.

    Ironie:
    Als Jude im WKII hätte ich auch mal wieder nach Berlin gewollt um Verwandte zu besuchen.

  28. #32 bayernmann (19. Dez 2015 20:28)

    Ich hoffe, der Mars ist bis dorthin schon besiedelt (ohne Koranfans). In 700-1000 Jahren können wir wieder zurückkehren und die Erde wieder aufforsten.

  29. #32 bayernmann (19. Dez 2015 20:28)

    Ich geh in den Biergarten und trink ein Maß. Und dann trinke ich noch eine Maß.

    Und nichts und niemand wird mich daran hindern.

    Das hat der Islam noch nicht verstanden. Aber er wird dann noch verstehen…

  30. Der arme Irre täuscht sich. Der Deutsche ist im Moment noch Gutmensch, weil es die Obrigkeit so will. Der Gutmensch ist aber nicht gut, sondern nur angepasst und passiv aggressiv. Wenn der Mohammedaner dem Ottonormalverbraucher zu sehr auf die Nerven geht und in sein beschauliches Leben eindringt, gibt es richtig Ärger für den Mann aus Arabien. Es ist bald soweit. Nicht ohne Grund versucht die EU legale Waffen einzusammeln und die Wahrheiten zu verschweigen.

  31. #36 Waldorf und Statler (19. Dez 2015 20:35)

    Was ist das denn für einen Weihnachtskalender!?

    :))))))))))))))))))))))))))))))))))

    Danke für den Lacher!

  32. Wann kommt endlich mal ein Mann der diesem Wahnsinn ein Ende macht?

    Haben wir nur noch schwächlinge als Politiker?

    Ich kann mich nur noch übergeben…..

  33. ulagathirku islamier kuruvathu ennaP4 mpeg4 mal schön in Buntland D, Du Horst.

    Abwarten und Tee trinken.

  34. @ #43 Babieca (19. Dez 2015 21:06)

    Moin Babieca, ;-).

    Danke für den Lacher!…u.s.w.

    immer wieder gern !

  35. #27 RuePa (19. Dez 2015 20:17)

    Glaube nicht das er Erfolg hat. Deutschland besteht nicht nur aus Grünen oder Piraten.

    So ist es vielleicht zu erklären.dass sich, obwohl in unserem Ort (2800 Einwohner) 40 Asylanten einquartiert wurden und wir einen SPD- Bürgermeister haben, bisher noch keiner den Mut hatte, öffentlich für einen Helferkreis zu werben oder einen zu gründen..

  36. Im Grunde genommen kann der mich persönlich mal am arsch lecken. Und ich glaube auch nicht, dass sich die deutschen fuer diesen dr*** instrumentalisieren lassen. Egal mit wem ich mich unterhalte, alle haben von diesem elendigen m*** die schnauze voll. Eben läuft der medicus in der ard. Diese sch***** war schon i.s.d. gewalt schon seinerzeit unerbittlich und brutal. Wenn die missionierenden moslems zu aufdringlich werden, dann muss man sie auf den Platz verweisen auf den sie hingehören. Mit gewalt, frauenfeindlichkeit, archaische Verhaltensweisen und betulicher buckbeterei kommen die in unserer heimat nicht weit. Dafuer sind wir weit säkularisiert.

  37. Also, wenn ich das richtig verstanden habe, dann funktioniert der Islam wie ein Schneeballsystem. Wenn man jemanden islamisiert, und der islamisiert auch wieder jemanden, dann wird das Paradies noch paradiesischer. Ob dabei auch zusätzliche Jungfrauen herausspringen? Und über wieviele Ebenen muss man indoktrinieren, damit es sich so richtig rechnet? Fragen über Fragen.

  38. dieser Islamist ist nicht gekommen um sich zu integrieren,

    sondern ein Leben in Alemania ohne Gegenleistung fuer Vollversorgung zu haben,

    Die Antwort der Gesellschaft, des Staates sollte sein, Handschellen an und ins naechste Flugzeug ab ins Herkunftsland wohin er und die anderen Millionen gehoeren.

    moeglichst noch das Eigentumshaus mit Auto vom Merkelstaat zur Verfuegung gestellt und natuerlich eine blonde Sklavin.
    Der monatliche Scheck ist natuerlich auch im Paket enthalten, was Migrantenpropaganda und Schlepper den ach so bedauernswerten „Fluechtlingen“ versprachen, viele verkauften Haus und Habe um ein Leben wie im Schlaraffenland in D zu fuehren.

  39. Dazu sagt sogar der alberne Suppenkasperl: Lieber tot als diesen Quatsch geglaubt. Wie kann man nur so ein krankes Hirn im Schädel haben. Der Mensch, das intelligenteste Wesen auf diesem Planeten – diesen Satz müssen wir dringend überdenken.

  40. Seinen Einwanderungsgrund möge er bitte so auf dem Asylantrag und bei der Anhörung angeben.
    Nur noch ein ideologisch komplett verblendeter Gutmenschsachbearbeiter dürfte den Asylantrag dann positiv bescheiden.
    Es wäre auch näher zu hinterfragen, was der Missionar damit meint, er gehe nach erfolgreicher Mission nicht nach Syrien zurück sondern direkt ins Paradies.
    Ein intensives Gespräch mit den Sicherheitsbehörden scheint vonnöten.

  41. Und was ist, wenn ich das annehme. Wenn ich als buntländer Kartoffel plötzlich für die Unterdrückung der Frau, für das Aufhängen von Schwulen und für den Austausch der Bonzen eintrete?

  42. #58 Hans_im_Glueck (19. Dez 2015 22:48)

    Dann sind sie hervoragend als „IS Mann“ geeignet.

  43. Servus,
    mein Vorschlag für diese Flachzange „kauf dir im Drogerie Fachhandel eine Tube Gleitgel und schieb dir eine Muselmeinung und Koran dick mit Gleitgel beschmiert in den Arsch,du verblödetes Stück moslem Scheiße! Niemand will dich hier haben!“
    PS:Geht es eigentlich nur mir so oder klingt für euch diese Araber Sprache genauso als wenn ein Zombie versucht zu sprechen? Diese Sprache ist einfach nur widerlich,aber sie passt zu dem im Video…

  44. Zu viele alte Menschen, zu still, keine Bar, kein Fitnessstudio:

    Goodbye Germany: Bashar geht zurück

    Trotz der kalten Wintertemperaturen wollen noch immer tausende Flüchtlinge nach Europa und dort ein neues Leben beginnen. Der Syrer Bashar indes ging den anderen Weg.
    (…)
    Den ersten Monat verbringt er in einer Stadt in Schleswig-Holstein ganz im Norden Deutschlands, dann wird er weitergebracht. Bashars neue Heimat ist ein 1500-Seelen-Dorf im gleichen Bundesland. Der Dorfname soll aus Schutz um Bashars Identität nicht genannt werden. Aber es ist eines jener Dörfer, in die Städter ob des Idylls am Wochenende in Scharen strömen, um es zu Wochenbeginn ebenso schnell zu verlassen: spitzgiebelige Backsteinhäuser, Wälder, Felder und Wiesen voll mit Kühen und Pferden, ein sternenklarer Himmel und Stille in der Nacht. Bashar frustriert das alles.

    „Es gibt dort nichts, wirklich gar nichts. Keine Bar, kein Fitnessstudio, kein Café “, sagt er. Mit ihm sind zwölf andere Flüchtlinge gekommen. Die meiste Zeit verbringen sie mit spazieren gehen. Die Menschen seien nett gewesen, aber der Austausch habe nicht funktioniert. „Dort gibt es nur alte Menschen. Eigentlich nur alte Männer“, sagt Bashar. „Die Jungen sind alle weggezogen. Die finden dort auch keine Arbeit.“ (….)

    http://diepresse.com/home/panorama/welt/4891153/Goodbye-Germany_Bashar-geht-zuruck

    Dabei hatte SH-Ministerpräsident Torsten Albig noch im März von „Fortbildungen für junge syrische Schäfer“ fantasiert
    :

    Ein paar Dinge wollen wir als Land künftig anders machen. Etwa bei der Frage, wie wir Flüchtlinge auf die Städte und Gemeinden verteilen. Bislang richtet sich das in erster Linie nach der Zahl der Einwohner. Nicht immer ist das sinnvoll. Künftig wollen wir die Verteilung stärker an örtlichen Gegebenheiten ausrichten: Ein junger syrischer Schäfer findet in Nordfriesland vielleicht eher eine Fortbildung in der Landwirtschaft als im Hamburger Rand. Ein syrischer Ingenieur hat vielleicht bessere Chancen in Brunsbüttel als in Ostholstein.

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik/Ministerpraesident-Torsten-Albig-Fluechtlingspolitik-bedeutet-Integration-vom-ersten-Tag-an

  45. Die irre Kanzlerin hat eine ganze Scharia-Gotteskrieger-Armee nach Deutschland eingeladen und lässt sie vom deutschen Steuerzahler noch vollversorgen, verköstigen und hegen.

    Ermittlungen gegen mutmaßliche Terrorzelle in Thüringen

    In Thüringen laufen Ermittlungen gegen mutmaßliche Mitglieder einer islamistischen Terrorgruppe. Nach Informationen von MDR THÜRINGEN sind vier Männer vor knapp zwei Wochen in Erfurt gewesen. Sie waren aus Belgien nach Deutschland eingereist. Zwei von Ihnen werden von französischen Behörden einer Terrorgruppe zugerechnet und sind europaweit zur Überwachung ausgeschrieben. Das geht aus internen Unterlagen hervor, die MDR THÜRINGEN vorliegen.

    http://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/ermittlungen-terrorverdaechtige-erfurt-thueriingen100.html

  46. hab mir das Video nicht angeschaut. Wenn ich diese Nichtskönner mit (gegen uns) erhobenem Zeigefinger sehe, habe ich genug gesehen.

  47. *** TA ***

    Ich wundere mich doch sehr, dass PI noch keinen Strang zu dem Hyperlink http://www.mmnews.de/index.php/politik/61073-isis-plant-islamischen-blitzkrieg-in-deutschland eröffnet hat, obwohl schon der SPIEGEL in der noch aktuellen Ausgabe 51/2015 den Fall des Bremer Ghanaers Harry S. (27) thematisiert.
    Hier der Kurzinhalt auf Englisch (scheinbar eine für Durchschnittsmichel unverständliche Geheimsprache): http://www.spiegel.de/international/world/german-jihadist-returns-from-syria-and-gives-testimony-a-1067764.html
    Im Kern: „when he was staying not far from Raqqa, the self-proclaimed Islamic State capital city, masked men drove up in a jeep. They too asked him if he was interested in bringing the jihad to his homeland. […] […] Harry S. says that, during his time in the Syrian warzone, he frequently heard people talking about attacks in the West and says that pretty much every European jihadist was approached with the same questions he had been asked. „They want something that happens everywhere at the same time“ Harry S. says.

    Noch merkwürdiger wird das Ganze, weil Pamela Geller schon Anfang Oktober darüber berichtete.
    http://pamelageller.com/2015/10/captured-isis-fighter-has-full-map-of-targets-for-berlin-takeover.html/
    Oder ist mir auf PI etwas entschlüpft ??!

    Dieser Fall, die Enthüllungen des schwarzen Ex-Djihadisten, dürfte der umfassendere Hintergrund, der „Eisberg unter Wasser“ der (von manchen kritisierten) Geheimniskrämerei de Maizieres wegen der Länderspiel-Absage von Hannover sein!!
    Offenbar liegen damit dem deutschen Sicherheitsapparat ERSTMALS klare, beweiskräftige Erkenntnisse vor, wovon bislang nur gemunkelt werden konnte: Der IS hat also de facto eine simultane Anschlagsserie in Berlin an acht strategisch wichtigen Punkten geplant mit dem Ziel, in Munitionsdepots einzudringen und sich mit Schusswaffen zu versorgen.

    Na, ihr Gutmenschen, die ihr immer noch Mutter Teresa II al. Angela Merkel und ihrem „humanitären Imperativ“ huldigt: Es naht der Tag, da euch beide Kinnladen einrasten werden, und kein Sterbenswörtchen Kritik an Pegida, AfD und all die sonstigen Islamkritiker Eure Fresse mehr verlassen möchte.
    Denn die Toleranz und Naivität der Gutmenschen, zu denen leider auch unsere Kirchen gehören, ist in den Augen des Islam einer Kapitulation vergleichbar. Darin können wir „bombensicher“ sein …

    *** TA Ende ***

  48. Mühelos hätten die Altvorderen die gegenwärtige Völkerwanderung abgewehrt

    An sich würde der Versuch der Neger und Sarazenen, Europa mit waffenlosen Kolonisten zu überrennen, in die Komödie gehören und zu Zeiten von Karl dem Hammer und Prinz Eugen wäre dies ganz unzweifelhaft der Fall. Damals hätte man sich nach Kräften gegen die Eindringlinge gewährt und diese nicht mit seinen Kriegsschiffen auch noch aus dem Mittelmeer fischen lassen oder ihnen gar staatliche Armenhilfe gezahlt oder Unterkünfte beschafft. Der kommende Untergang Europas wird also allein von dessen sittlich-politischer Verkommenheit verursacht oder wie der Geschichtsschreiber Theodor Mommsen sagen würde: „für eine Besatzung, die sich nicht wehren will, zieht der größte Schanzkünstler vergebens seine Mauern und Gräben.“ An Mitteln zur Selbstbehauptung fehlt es dem heutigen Europa jedenfalls nicht. Mit nur minimalem Aufwand könnten die Grenzen gesichert und die fremdländischen Eindringlinge aus den europäischen Ländern ausgewiesen werden. Europas Untergang wäre also vermeidbar.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  49. So wird’s kommen, und nach Hitler wäre diese wehrhafte Religion die bessere Wahl für die Germanen. Kamingespräche,Picker: in denen er den Sieg von C.Martell 736 gegen die plündernden Islamisten bedauerte.

  50. Und wenn sich keiner für seinen idiotische Meinung und seine „Religion“ interessiert baut er halt Bomben und sprengt alles in die Luft…

    Diese Steinzeitmenschen sind doch immer gleich….

    Das wir uns im Jahr 2016 mehr mit Sekten beschäftigen müssen als mit Raumfahrt und Fortschritt ist eigentlich unglaublich….

  51. Ich wette, der Typ hat nicht die volle Wahrheit gesagt!

    „Bin gekommen……….bla…bla…bla…mindestens einen Menschen zum islam zu führen!“

    Und ich meine: Mindestens einen Ungläubigen oder jemanden der sich weigert, seinen steinzeitlichen Aberglauben eines Kinderfi**ers anzunehmen, abzumurksen!

    Raus mit diesem Abschaum der Menschheit!

Comments are closed.