HenkelGestern Abend sendete um 21:45 Uhr das ARD-Magazin „Panorama“ eine Reportage über die AfD. Der frühere stellvertretende Parteisprecher Hans-Olaf Henkel (Foto) wurde darin interviewt, und er schämt sich offensichtlich in Grund und Boden, dass er in dieser Partei einmal mitgewirkt hat. Wenn er gewusst hätte, was sich daraus entwickelt, hätte er an der „Kreation dieses Monsters“ nicht mitgewirkt, einer „fast rechtsextremen“ Partei, die von „unanständigen“ Leuten übernommen worden sei. Henkel wolle „alles tun“, um die AfD „am langfristigen Erfolg zu hindern“.

In der ARD Mediathek ist der Beitrag ab 19:40 zu sehen. Er beginnt mit dem Vortrag von Björn Höcke beim Institut für Staatspolitik von Götz Kubitschek, in dem er über die hohe Geburtenrate in Afrika redet, dessen Bevölkerungsüberschuss jedes Jahr 30 Millionen Menschen betrage. Solange Europa bereit sei, diesen Überschuss aufzunehmen, werde sich am Reproduktionsverhalten der Afrikaner nichts ändern. Alleine diese Formulierungen veranlassten die als völlig linksverdreht bekannte Moderatorin Anja Reschke zu folgendem fassungslosen Kommentar:

„Was soll man dazu sagen?“

Man müsste ihr antworten:

„Höcke hat Recht“

Wenn Höcke jetzt Rückgrat zeigt, kann diesem verlogenen linken Empörungssturm endlich einmal öffentlich die Stirn geboten werden. Die AfD tut gut daran, zu ihren rechtskonservativen Wurzeln zu stehen. Bei Journalistenwatch ist gestern ein interessanter Artikel über die Gemeinsamkeiten von AfD und Republikanern erschienen, deren Programme sich sehr ähneln. Auch bei den Wahlplakaten sind verblüffende Übereinstimmungen zu erkennen:

ra3

Aus dem Artikel:

So wie die Grünen als „legaler“ Arm der Umweltschutzbewegung entstanden und dann von den Kommunisten gekapert den Marsch durch die Institutionen angetreten haben, so wie die Linken nach der Wiedervereinigung als Restposten der SED ihren gierigen Arm nach Westen austreckten, so wie die FDP von Angela Merkel in den Boden gestampft wurde und nun kaum noch die Kraft aufbringt, wieder hoch zukommen, so wie die ehemalige große Volkspartei, die SPD, ebenfalls von Angela Merkel auf homöopathische Größe geschrumpft wurde, tun sich am so genannten „konservativen Rand“ aufgrund des gewaltigen Linksruck, der nun schon seit der Wende mit unverminderter Geschwindigkeit anhält, immer wieder große Lücken auf, die gefüllt werden müssen.

Den Anfang machten in den 80er-Jahren „Die Republikaner“, die als kleine Partei überraschender Weise große Erfolge erzielen konnte, dann aber – auch als Opfer der linken Propaganda – relativ schnell zumindest bundesweit in der Versenkung verschwand. Das setzte sich fort mit der Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT, die als Speerspitze der neuen islamkritischen Bewegung 2011 an der Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin teilnahm, aber wohl zu früh und am falschen Ort. Mit dem Islam-Thema war damals noch kein Blumentopf zu gewinnen.

Nun gibt es mit der AfD einen viel versprechenden Neustart, ist ein frisches Kapitel im nimmersatten parteipolitischen Fortsetzungsroman aufgeschlagen worden, weil es den Anschein hat, dass nun endlich, nach dem Abgang des Parteigründers Bernd Lucke, die konservativen Kräfte in einer Partei gebündelt werden konnten und die noch junge Partei innerhalb kürzester Zeit eine Größe erreicht hat, die nicht mal mehr von den verlinkten Medien kaputt geschrieben werden kann und zumindest im Ostteil der Republik schon jetzt ein riesiges Potential mobilisiert.

Aber ist es wirklich ein Neustart? Ist die AfD nicht eher das Kind der Republikaner, die konsequente Weiterentwicklung einer alten politischen Idee, oder gar nur eine Neuverpackung?

Hier der komplette Artikel bei Journalistenwatch.

image_pdfimage_print

 

275 KOMMENTARE

  1. Dieser Lump meinte noch, er habe die AfD unterstützt, derweil waren es die Wähler, die AfD gewählt haben und ihn damit nach Brüssel befördert haben.
    Wenn der Mensch nur einen Funken Charakter hätte, würde er sein Mandat im Europaparlament, das er immer noch für die AfD ersitzt, zurückgeben und von seinem Posten zurücktreten.

  2. Mensch Henkel geh doch in den Ruhestand, du weißt doch nicht mehr, was du redest!

    AfD soll von Bürgerlich (Meuthen) bis Nationalkonservativ (Höcke) alles abbilden!

    Mut zur Wahrheit!

    Josef Schmidt von der CSU München sagt allen ernstes: rechts von der CSU sind nur Menschen unterwegs, die nicht mehr demokratisch legitimiert sind!!! (Quelle Münchner Merkur Interview vom 18.12.15

    der Landrat von Dachau (auch CSÜ) sagt bei Asylinfoveranstaltungen: nur wir bieten Lösungen der Flüchtlingskrise an, die Rechtspopulisten machen nur Stimmungen!!

    haha, solche Lügenbolde! deswegen wir es auch von Tag zu Tag schlimmer und keine Besserung ist in Sicht!

  3. Das von Lucke / Henkel geerbte Distanzieritis ist noch nicht geheilt:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150111844/AfD-Vorstand-distanziert-sich-von-Bjoern-Hoecke.html

    AfD-Vorstand distanziert sich von Björn Höcke

    Im Streit mit Björn Höcke kann sich AfD-Chefin Frauke Petry nicht durchsetzen. Zwar erteilt der Vorstand dem thüringischen Landeschef eine Rüge. Die hat aber keine sanktionierende Wirkung.

    Die AfD droht in alte Machtkämpfe zurückzufallen. An diesem Freitag eskalierte ein Streit zwischen der Parteivorsitzenden Frauke Petry und dem thüringischen Landes- und Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke. Nach Informationen der „Welt“ hatte sich Petry am Freitagmorgen in einer Telefonkonferenz mit den Landesvorsitzenden Rückhalt für harte Maßnahmen gegen Höcke geholt, die sie im AfD-Bundesvorstand dann aber nicht durchsetzen konnte. Dem Vernehmen nach wollte sie Höcke einen Ämterverzicht nahelegen.
    Anlass waren Höckes Äußerungen über die „phylogenetischen Reproduktionsstrategien von Europäern und Afrikanern“.

  4. Ts, ts, der Henkel, ein immer wieder sich Irrender. Anfangs war er ja sehr für den Euro, später hat er das als großen Irrtum bezeichnet und wurde zum scharfen Euro-Kritker. Jetzt also bei der AfD dasselbe Muster? Einen entscheidenden Unterschied gibt es da aber: Beim Euro lag er erst falsch, dann richtig. Bei der AfD verhält es sich umgekehrt. 🙂

    Übrigens erinnert mich HOH in diesem Video streckenweise an Dittsche.

  5. Gegen neue Parteien wird geschossen. Dafür sogt die Presse und die Stasi-Kanzlerin hetzt noch mehr auf.

  6. Habe mal kurz in den Beitrag reingeschaut, mußte aber nach kurzer Zeit wieder abschalten, wegen akuter K-gefahr. Diese Hetzerin und Lügnerin Reschke ist einfach nicht zu ertragen. Lügenpresse!!!

  7. Nix als Lumpen.

    Jetzt wird im DLF gerade Antifa-Hassfratze Tobias Betzer interviewt und gegen alles gehetzt was bei drei nicht auf die Antifa-Bäumen gehoppst ist.

    Pfui Deibel.

  8. Gut, dass dieser widerliche Globalismus-Extremist und tatsächliche Menschenunterdrücker weg ist!

    Was haben Sie, Herr Henkel, jemals für Demokratie, Menschenrechte, Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit getan? Richtig, nichts!

    Sie sind einer der wenigen Systemprofiteure, nicht mehr, nicht weniger. Als moralische Instanz taugen gerade Sie leider überhaupt nicht.

    Halten Sie einfach ihren blöden antidemokratischen, ignoranten Mund!!!

  9. #2 Patriot6 (18. Dez 2015 18:45)
    Mensch Henkel geh doch in den Ruhestand, du weißt doch nicht mehr, was du redest!

    Henkel weiß sehr wohl, was er sagt.
    Er und Lucke sind Wirtschaftslobbyisten, wie sie im Buche stehen.

    Sie wollten FDP 2.0 schaffen und Wutbürger ablenken.
    Es ist Gott sei Dank nicht gelungen.
    Deshalb sind die beiden stinksauer, zumal sie politisch gestorben sind.
    Und DIE TOTEN STINKEN.

  10. In den Parlameten und Behörden haben sich Linke breit gemacht. Bei der Wahl der AfD besteht die Möglichkeit, dass irgendwo vielleicht ein Rechter dabei sein könnte. Das Risiko kann der Wähler eingehen auf den steinigen und einzigen Weg der Deislamisierung Europas.

  11. Herr Henkel fand ich schon unsymphatisch und undurchsichtig, als er noch in der AfD war.

    Er passte einfach nicht in die Partei.

    PS: Der Kerl sitzt weiter im Europaparlament auf einem Stuhl, der eigentlich der AfD zusteht!

  12. Wunderbar, das hässlichste Alpha-Männchen der Republik geht in sich.

    Jetzt gewinnt er den rostigen Henkelpott:

    draufsetzen, Mund halten, schämen!
    Niemand braucht solche arroganten Lümmel!

  13. Die AFD war politisch schon tot nach dem internen Streit.Nun steht die Partei prächtig da,und was tut diese?Sich zerfleischen!Die Presse berichtet genüsslich wie Höcke bald rausgeschmissen wird.Sollte dies so sein wäre nicht nur die Afd for ever tot,sondern auch Deutschland.

  14. Nun Herr Henkel ist ein schlechter Verlierer. Angst macht sich breit bei den Heuchlern in allen Parteien.
    ES GIBT NUR EINE WAHL: AFD
    Sonst ändert sich hier nichts.

  15. 1.) Es gibt Leute, die der AfD spenden, weil sie ernsthaft die Demokratie retten wollen, sehr ernstzunehmende Leute.
    2.) Es kann doch sein, wenn die AfD durch dieses Prozedere der Reinigung gegangen ist, so erstarkt sein wird, dass sie keiner mehr umschmeisst.
    3.) Ich mag Höcke nicht, absolut nicht, doch das ist für mich ein Zeichen, weiß auch nicht genau warum.
    4.) Petry traue ich nicht, ich weiß auch nicht warum.
    Fazit: Wenn die AfD Höcke absägt, dann traue ich ihr nicht mehr. Wenn Höcke bleibt, dann mag ich sie nicht mehr, doch letzteres ist Geschmackssache und meine Frau meinte schon immer ich hätte keinen Geschmack.
    Bin auch kein Modelleisenbahner und Gleisanlagen haben mich noch nie fasziniert.

  16. Meint inzwischen jede verfaulte Mumie ihren Senf abgeben zu müssen?

    Ich glaub der hat den Krug nicht mehr am Henkel.

    (ich weiß, über Namen macht man normal keine Witze, habe heute allerdings meinen „bösen“ Tag)

    Mit Schuh und Strupf werden sie alle untergehen, diese heuchlerischen, arroganten Volksmörder!

  17. Ich meine Henkel wie Lucke werden erpresst!
    Sooo blöd kann man gar nicht sein, wie die sich nach ihrem Wandel von Paulus zu Saulus geben!

    Dem System steht das Wasser bis zum Hals, deswegen muss nun jeder zum Halali gegen die AfD blasen. Argumente gibts keine, also muss es eine Schmutzkampagne sein, was sonst?!

    Stoppt die Invasion!

    Auch Deutschland und die Deutschen haben ein Recht auf Leben.

  18. Im Alter AfD und vorher Fiedel Castro

    Sein Eintritt war von Beginn an ein Fehler.

    Wer seine Parteimitgliedschaft, egal welche Partei, öffentlich macht und auch noch kandidiert, muß mit Gesprächen, Ärger und Disputen im Freundes- und Familienkreis leben.

    Dies alles fällt diesem Spätberufenen, der zudem noch in besseren Gesellschaftsschichten schwebt schwer.

    Um sich aus der „Affäre“ zu ziehen wurde die Alfa gegründet, ein taktischer Rückzug.
    Jetzt entschuldet er sich, indem er seine ehemalige Partei bekämpft.

    Im Ergebnis wird er sich nicht von seiner AfD befreien können, hier mit gemeint ist natürlich eine Reinwaschung in seinem(!) Sinne.

    In seinem früheren Leben hat er bei zwei Reisen nach Kuba eine
    Audienz bei dem Verbrecher Fiedel Castro genossen.
    Vermutlich ist er mit den üblichen Cohibras als Geschenk abgedampft.
    Keine Reue, einen Kommunisten und Massenmörder hofiert zu haben.
    Fast alle Kubaner hätten sich gefreut, wenn er den Brutus gemacht hätte!

  19. Henkel ist ein gnadenloser Opportunist,

    jetzt schimpft er auf die AfD,

    war sich aber nicht zu schade, Karriere bei einem Unternehmen zu machen, dass einer der größten Profiteure und Helfer beim Holocaust war:

    IBM und der Holocaust: Die Verstrickung des Weltkonzerns in die Verbrechen der Nazis

    Die seit einigen Jahren immer intensiver betriebene Erforschung der nationalsozialistischen Judenverfolgung bringt Unglaubliches an den Tag. Nun enthüllt der amerikanische Journalist Edwin Black die kaum beachtete, jahrelange systematische und tiefgreifende Verstrickung des Weltkonzerns IBM in das Geschehen des Holocaust.

    Nach intensiven Recherchen ist es Black gelungen, eine Fülle von Indizien und Detailinformationen wíe ein Puzle zu einem Gesamtbild zusammenzufügen. Im Zentrum steht das von dem deutschstämmigen Hermann Hollerith erfundene System der standardisierten Lochkarten und ihrer maschinellen Auswertung, das eine Revolution in der statistischen Erfassung von Bevölkerungen herbeiführte und Grundlage des weltweiten Erfolgs von IBM wurde. Der Durchbruch gelang im Deutschland der Nationalsozialisten, die sich dieser neuen Methode für ihre mörderischen Zwecke bedienten – von der Identifitierung und Erfassung der Juden über ihre Enteignung, Gettoisierung und Deportation bis hin zur brutalen Ausbeutung ihrer Arbeitskraft und ihrer Ermordung in den Vernichtungslagern. Um seine Monopolstellung zu halten und Millionengeschäfte zu machen, ging IBM unter der Führung des Firmengründers und allmächtigen Konzernchefs Thomas Watson von Anfang an eine ebenso intensive wie fatale Kooperation mit den Nazis ein.

  20. # PI Moderation

    Habe mich schon über einiges sinnlose Beiträge gewundert, doch nachdem mein Beitrag unter Moderation genommen wurde, wundert mich rein gar nichts mehr.
    Hab Dich wohl PI. Schade drum.

  21. @ #6 Jupp

    „wenn die Hetze so weiter geht, wird es die AFD spätestens 2017 nicht mehr geben !“

    Das ist nicht so. Auf die Hetze hoeren doch eh nur noch Antideutsche.

    Aber wieso jetzt wieder diese Herumdistanziererei?? Was soll das @ AFD- Vorstand???

    Wir schwaechen uns nur selbst. Wuerden ALLE denen Deutschland nicht egal ist zusammenhalten waere Merkel schon weg!!!

    Wieso macht ihr das und legt einem Herrn Hoecke den Austritt nah???

    Gerade weil er so redet wie redet waehlen viele Leute AFD!!

    Solange er nichts strafbares sagt muss die eigene Partei das doch aushalten.

    Gruene fordern Kinderschaendungen zu legalisieren…hat da irgend jemand gefordert Beck rauszuwerfen? Nein!!!

    Der ist immer noch in der Partei.

    Bitte macht jetzt nicht wieder den gleichen Fehler.

    Ich bin rechts und schwul und das ist gut so.

    AFD ohne Hoecke ist wie Segeln ohne Wind.

    Den will ich als Kanzler!!!

    Ich bin neulich erst eingetreten. Wenn sie Hoecke rausschmeissen trete ich gleich wieder aus!!!

    Man man man

    Der Gegner ist nur so stark weil wir so uneins sind. Die Deutschenhasser galten auch alle zusammen und bruellen “ Deutschland du mieses Stueck Scheisse“

    Da distanziert sich auch keiner!!!!

  22. @ Jupp:

    Ich biete Ihnen eine notarielle Wette um einen 5stelligen Betrag an, das es nicht so kommt.

  23. #18 FrankfurterSchueler (18. Dez 2015 19:07) #24 FrankfurterSchueler (18. Dez 2015 19:13)

    # PI Moderation
    ————————
    Moderation wurde doch so schnell aufgehoben, dass ich das, was ich unter #24 geschrieben habe, zurück nehme.

  24. Ich begreife immer noch nicht, was genau so schlimm an Björn Höcke ist..
    Er erinnert mich immer stark an H.C.Strache. Aber warum man Höcke anderswo so verteufelt, dass weiß ich:
    Weil es niemand mehr gewohnt ist, dass jemand ungeschönte Wahrheiten ausspricht.
    Und das wird dann als Nazi bezeichnet. Nur wer lügt, schönredet, relativiert und um alle Themen herum laviert, der ist ein wirklicher Demokrat, nach Auffassung der anderen Parteien.

    Wenn Petry Höcke absägt, ist die AfD für mich erledigt.
    Dann werde ich gar nicht mehr wählen, da ich die NPD nicht unterstützen werde.
    Dann werde ich mich endgültig vorbereiten, Deutschland zu verlassen. Gucke mir dann die IRD lieber von weiten an.

  25. Was muß ich denn da auf der Fb-Seite von Frauke Petry lesen?

    Aus aktuellem Anlass:

    Voraussichtlich heute abend gegen 20 Uhr wird Dr. Frauke Petry in der Tagesschau ein Interview geben. Hintergrund ist die beigefügte Pressemitteilung:

    Gemeinsames Statement des Bundesvorstandes der ?#?AfD?

    „Der Bundesvorstand der AfD stellt fest, dass die Äußerungen des thüringischen Landesvorsitzenden Björn Höcke bezüglich eines biologisch-demographischen Verhaltens von Menschen ausschließlich seine persönliche Meinung darstellen. Gleiches gilt für seine Einlassungen zur französischen Innenpolitik. Diese Sichtweisen von Björn Höcke werden vom Bundesvorstand einhellig abgelehnt.

    Der Bundesvorstand der AfD fordert Björn Höcke nachdrücklich auf, auch selbst zu prüfen, inwieweit seine Positionen sich noch in Übereinstimmung mit denen der AfD befinden.“

    Das war es dann für mich mit der AfD!

  26. Henkel, du gehst mir auf den Senkel. Die AfD-Basis hat entschieden und das muß man anerkennen. Das nennt man übrigens Demokratie. Weitere Informationen zu diesem Fremdwort gibt es in der Wikipedia.

  27. #24 FrankfurterSchueler (18. Dez 2015 19:13)
    # PI Moderation
    Habe mich schon über einiges sinnlose Beiträge gewundert, doch nachdem mein Beitrag unter Moderation genommen wurde, wundert mich rein gar nichts mehr.
    Hab Dich wohl PI. Schade drum.

    Das war höchstwahrscheinlich kein Mod.,
    sondern Software, die Beiträge automatisch nach bestimmten Wörtern filtert und manchmal spinnt.

    Gar kein Grund für Ärger.
    Passiert ab und zu uns ALLEN.

  28. Henkel und Lucke haben für das System nur eine Funktion, nämlich deren Ex-Partei durch Äußerungen wie die obige zu schaden. Deren neue Partei Alfa ist aber bereits genauso tot wie die Piraten. Vor ein paar Tagen trat Lucke in Mainz auf: Es kamen gerade mal 20 Interessenten.

  29. Alter, was geht denn jetzt? That’s it AfD.
    Das wird der AfD nun endgültig den Todesstoß versetzen.
    Im Kanzleramt knallen sicher die Korken. Man sollte eher Petry und den Rest des Vorstandes entfernen.
    Widerliche Opportunisten.

  30. War seit am zu erwarten. Henkel war und ist seit jeher Anhänger neoliberaler Wirtschaftskonzepte, wo dann der Schritt zu anarchokapitalistischen Ideen nicht mehr weit sind. Dieser verkappte Globalisierer macht doch keine Politik gegen seine eigenen Überzeugungen.

  31. Kulturelle Kulturbereicherung ohne Ende. Mit den arabischen Moslems ist die Vorsteinzeit nach Deutschland gekommen.

    Erneut Schlägerei zwischen Flüchtlingen in Ötisheim (bei Pforzheim)!

    Ötisheim. Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen ist es am Freitag zu einer Schlägerei zwischen Flüchtlingen in der Notunterkunft in Ötisheim gekommen. Der Streit war am Nachmittag zwischen einer aus dem Irak und einer aus Syrien stammenden Familie entbrannt. Drei Personen wurden verletzt.

    http://www.pz-news.de/muehlacker_artikel,-Erneut-Schlaegerei-zwischen-Fluechtlingen-in-Oetisheim-_arid,1066973.html

  32. Petry macht nun den Lucke und distanziert sich von Höcke.
    An Höckes Stelle würde ich hinschmeißen und ein neue Partei gründen.
    Meine Stimme hat er. Von wegen, die AfD ist rechtskonservativ. Alles links von Höcke ist dermaßen stinkbrav und langweilig, da kann man gleich CDU wählen.
    Aber scheinbar wollen Petry und Co nun eine CSU light aus der Partei machen.
    Viel Spaß damit, ohne mich. Und ich wäre fast eingetreten.

  33. Ich mag Höcke nicht, wie ich schon gesagt habe, doch mein Urteil ist geschmäcklerisch.
    Andererseits traue ich ihm mehr, als anderen Granden der Partei.
    Deutschland braucht ein Gegengewicht und es gibt keine Alternative als die Alternative.
    Dieses Gegengewicht muss als Bewegung erscheinen und nicht als Partei im herkömmlichen Sinne.
    Höcke hat alles, dieses Gegengewicht widerzuspiegeln.
    Henkel, der anticharismatische Lucke und all die anderen „F.D.P“-Pünktchen-Parteiler haben nicht wirklich etwas mit einer Alternative für das Merkel Einparteiensystem zu tun.
    Die AfD muss sich dekantieren, dass sich der Bodensatz herausfiltert. Lucke, Henkel und Petry u.a. sind Bodensatz.
    Höcke macht eher einen Schaumwein daraus.

  34. Die Republikaner gibt es übrigens heute noch.

    Diese Partei ging an 2 Problemen zu Grunde bzw. in die Bedeutungslosigkeit:

    1. Sie konnte keine Gegenöffentlichkeit zu den etablierten Medien aufbauen, die zu 100% gegen die Reps agierten. In der heutigen Zeit des Internets funktioniert das nicht mehr so richtig, daher wird auf Punkt 2 seitens der interessierten Kreise gesetzt:

    2. Interne Querelen und Intrigen, die in einem Patexvorsitzenden mündeten, der alles absägte, was nach Erfolg aussah und die Partei nur noch verwaltete, statt sie in Stellung zu bringen.

    Punkt 2 war bei der AfD im Sommer diesen Jahres fast erfolgreich, jetzt versucht man es bei der AfD mit der Causa Höcke.

    Mal sehn, ich glaube aber, Höckes Hausmacht ist zu groß, um ihn abzusägen, zumal er nicht selber nach dem Vorsitz greift. Die AfD wäre gut beraten, mit Höcke so eine Art CDU = Petry und CSU = Höcke Spiel aufzuziehen, wie es früher recht gut bei der Union funktioniert hat (der Union hat ein Strauß nicht geschadet).

  35. #32 Schüfeli (18. Dez 2015 19:17)

    Hast wohl Recht. Hab mich gewundert, warum, mein Beitrag unter Mod geriet.
    Danke für den Hinweis.

  36. Henkel findet die AfD fast rechtsextrem?

    Na, wenn man jetzt zusätzlich noch den Übertreibungs- und Aufmerksamkeits-Erheischen-Faktor abzieht, dann ist doch alles gut.

    Es sei denn, Henkel ist leicht angefressen, dass sich seine Investitionen nicht für ihn gelohnt haben, aber dann sollte mn ihm sagen, dass Nachtreten eine miese Charaktereigenschaft und eines (Möchte-gern) Politikers nicht würdig ist.

  37. Der Spiegel hat vollkommen recht, wenn er die „Buntheit“ der neuen Rechten diagnostiziert.

    Denn sobald „Merkel muss weg“ zu einer positiven Richtung formuliert werden soll, gehen die Meinungen auseinander.

    Jeder will etwas anderes und jeder sieht die Gefahr aus einer anderen Ecke. Plus eine Überdosis Verschwörungstheorie.

    Wenn der Bürger damit konfrontiert wird, wendet er sich ab. Er hat in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen muss extremen Positionen gemacht.

    Er wählt dann die, wo er zwar weiß, dass sie ihn bescheixxen, aber dieser Beschixx ist transparent und die Schutzgebühren des Systems sind noch bezahlbar…

  38. Der „Islamische Staat“ ist mitten unter uns! Der irren Kanzlerin sei Dank!

    Anhänger der Terrormiliz IS. Islamisten ziehen mit Dschihad-Liedern und Flugblättern durch Berliner U-Bahn

    Sie sangen Kampflieder für den Dschihad und sprachen U-Bahn-Fahrgäste auf Arabisch an. Eine Gruppe von sieben Männern wollte so anscheinend Werbung für den Islamischen Staat machen. Die Berliner Polizei ermittelt nun wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung.

    http://www.focus.de/regional/islamisten-werben-in-berliner-u7-u-bahn-propaganda-fuer-den-islamischen-staat_id_5164328.html

  39. Die Einladung eines Hans Olaf Henkel zu „Panorama“ macht Henkel keine Ehre, dafür umsomehr unseren Lügenmedien als Bundeslügenschleudern.

    Wer soll denn ernsthaft annehmen wollen, dass die Afd ausgerechnet vom U-Boot aus der Politgang fair beurteilt wird? Wer will denn diesem Henkel so viel Grösse zutrauen?

    Nun wollen wir doch einfach mal abwarten was aus den verhinderten AfD-lern in Ihrer Alphapartei wird. Es gibt nur ein Original, und das ist die AfD . Dieser Hans Olaf Henkel ist bestenfalls originell.

  40. na dann werden wir heute um 20:00 sehen aus welchem holz die afd gemacht ist.
    (deutsche eiche,oder olivenholz).
    bei eiche geht mein partei gesuch ein.

  41. Die alten Kellernazis die sich nach dem Krieg hinter der Demokratie verkrochen haben, um ihrer gerechten Strafe zu entgehen, kommen schön langsam wieder alle aus ihren Kellern gekrochen.
    gut so.

    „Wer seinen Feind besiegen will, muss seinen Feind erst kennen“

  42. Hier zur nüchternen und realistischen Höcke-Aussage vier perfekt passende Artikel ausgerechnet aus der linken und damit [Ironie ein] sozusagen prinzipiell unverdächtigen Gutmenschen-Wahrheitspresse [Ironie aus], nämlich aus der WELT und der FAZ:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article144603847/Afrikas-Bevoelkerung-vervierfacht-sich.html

    http://www.welt.de/politik/ausland/article131157709/2050-muss-Afrika-zwei-Milliarden-ernaehren.html

    http://www.faz.net/aktuell/wissen/die-bevoelkerungsexplosion-wird-schwaerzer-bis-12-3-milliarden-menschen-13161136.html

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/rapides-bevoelkerungswachstum-in-afrika-wird-es-eng-13725733.html

    Da sich in Afrika allmählich herumspricht, dass Tante Angela unbegrenzt Einwanderer („Flüchtlinge“, „Schutzsuchende“) aufnimmt, gibt es dort in Zukunft noch weniger Grund, auf den völlig irrationalen und verantwortungslosen Kinderkult mit 5, 7, 9 und mehr Kindern pro Familie zu verzichten.

    Wohin in den nächsten Jahrzehnten deshalb Hunderte von Millionen überschüssiger junger Afrikaner hinwollen werden, dürfte wohl jedem, der halbwegs bei Verstand ist, klar sein.

    Dass diese Erkenntnis den roten und grünen Ideologen und Traumtänzern wie Anja Reschke absolut nicht passt, versteht sich ebenso von selbst.

  43. Deutschland ist sturmreif. Politisch, geistig komplett völlig verrottet. Die alten, die jetzt die junge AfD, die die etwas bewegen und Misstände beseitigen will als Monster zu bezeichnen, hat vermutlich mit Warnehmungsverlust und Angst zu tun. Deshalb, weil man sich vor wirklichen Veränderungen und das Aufbrechen verkrusteten linken Strukturen fürchtet. Warum? Eines ist sicher: Tut man nichts, lässt man alles laufen wie bisher wie Einwanderung, Linke an der Macht, merkelt es weiter, unsere Sozialkassen werden von Tag zu Tag leerer. Eines Tages kommt der Zusammenbruchs. Nebenbei wird uns der Islam überrollen. Tut man was in dem man die Islamisierung anprangert und die Missstände durch die SED oder Bundesparteitage in Anlehnung an die Volkskammer beim Namen nennt, wird die Bevölkerung gemobbt, eingeschüchtert und medial eingeseift. Wie lange kann das noch gut gehen? Na ja, solange bis der Kessel platzt? Geht es noch schlimmer? So wie es momentan aussieht wird es in nächster Zeit noch mehr Zunamis geben. Unsere Regierung sorgt täglich dafür. Sie und die Medien sorgen täglich dafür, dass sich der Karren Tag für Tag noch mehr im Morast verfährt. Durch lethargisches Verdrängen aus Furcht vor dem Anpacken wird sich jedenfalls nichts zum Besseren wenden. Jeder hier hofft in der weihnachtlichen Narkose-Stimmung alles wird gut. Ja wie denn? Also haben wir Mut und packen wir an! Der erste Schritt so schnell es geht auf die Straße um unseren Politikern zu erklären, dass das Spiel aus ist. Game over! Deutschland ist Sturmreif. Uns läuft die Zeit davon.

  44. OT

    Gerade als Aufmacher im NDDR „Hallo Niedersachsen“: der Prozess gegen die Hannoveraner Gruppe „Besseres Hannover“. Diese Gruppe hat auf youtube Videos mit dem Titel „Der Abschiebär“ veröffentlicht. Satirische Videos nach der Meinung dieser Gruppe und zgbw. diskutabel. Aber Satire darf bekanntlich alles und ich fand die Videos, als sie noch auf youtube zu sehen waren, keineswegs naaaahtziiie.

    Die Gruppe „Besseres Hannover“ wurde vom Hannoveraner Volksgerichtshof übrigens auf Bewährung verurteilt.

    Jahrelang galt die rechtsextreme Organisation „Besseres Hannover“ als eine der aktivsten und gefährlichsten in Niedersachsen. Auf sich aufmerksam gemacht hat die etwa 20 Mitglieder zählende Gruppierung vor allem durch Internetvideos. In kurzen Filmchen spielte eine Kunstfigur eine zentrale Rolle – der sogenannte „Abschiebär“. Ein Mitglied der Gruppierung war in ein Teddybär-Kostüm geschlüpft und versuchte in etwa zwei Minuten langen Clips auf der eigenen Internetseite bewusst, Menschen mit Migrationshintergrund verächtlich zu machen. Am 30. September 2012 war die Gruppierung vom damaligen niedersächsischen Innenminister Uwe Schünemann (CDU) verboten worden.

    Aber AfD-Mitglieder und andere „Rechte“ darf man verächtlich machen?

    Könnte durchaus PI-Stoff sein.

    http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Prozess-gegen-Besseres-Hannover-und-Abschiebaer,bessereshannover114.html

  45. Was für eine
    lächerlicher Type !
    Hat er nicht beim Euro
    haargenau dieselbe Nummer
    gebracht ? Erst voll dafür und
    hernach das Eingeständnis
    ’nee, war doch nicht so
    gut, aprilapril, aber
    jetzt bin ich voll
    dagegen.‘ Wie
    erbärmlich
    ist das
    denn !

  46. Höcke hat einfach nur die Wahrheit gesagt.Doch die Wahrheit ist nicht politisch korrekt.Wenn sich die AfD von Höcke distanziert,wäre das ein großer Fehler.
    Eine Partei braucht auch Politiker,an denen sich andere reiben können.
    Schleimer gibt’s genug.

  47. #39 Schüfeli (18. Dez 2015 19:31)
    Vielleicht faszinieren Sie toskanische (hügelige) Landschaften?
    —————————
    Die Petry als Frau hat was, was viele nicht haben, ohne Zweifel, doch reicht es halt nicht hin. (Übrigens sind die Gleisanlagen unerreicht. Absolute Spitze.)
    Die AfD braucht eine(n) Charismatiker(in), die die Bewegung zieht. Der Höcke ist der einzigste, der dieses vermag.
    Die AfD steht unter Druck und muss sich darunter konsolidieren.

  48. Genau dieser Herr Henkel war für der Grund die AfD nicht zu wählen! Aber jetzt…
    Für eine Entscheidungsfindung kann es auch hilfreich sein, sich die Gegner anzuschauen. Will sagen: Hetze und erbost geifernde Gegner können auch von Nutzen sein.
    Ich wünsche der AfD weiter Mut und Kraft und Durchhaltevermögen.

  49. Höcke aus der AFD zu werfen wäre die größte Dummheit vor den Wahlen….

    Aber für ihre Dummheit sind die heutigen Deutschen Politiker aller Parteien ja hinsichtlich bekannt….

    Wer die Wahrheit spricht fliegt !

    Alles wird wieder einmal gleich geschaltet….

  50. Heute eine Umfrage gemacht auf der Hohestrasse in Köln 336 Leute gefragt ,
    WÜRDEN SIE MERKEL WÄHLEN ?
    309 Menschen NEIN !!!
    4 wissen wir noch nicht !
    23 Ja !!!!!!!!!!!!
    hahahahaha und das in Köln !

    Übrigens über 50% sagten die Frau spinnt , es reicht !!

  51. Höcke soll bloß nicht den Fehler machen und die Partei zu verlassen. Es wird Zeit, dass sich die AFD endlich von solchen Leuten wie Petry, Pretzell und Meuthen trennt, was die an den Tag legen ist parteischädliches Verhalten.

  52. Der damalige USA Verteidigungsminister Donald Rumsfeld sprach von einem alten Europa und einem neuen Europa. Parallel dazu gibt es alte Eliten und neue Eliten. Zu den alten Eliten gehört Olaf Henkel und er will weiterhin dazugehören. Er bereut seinen Ausflug zu den niederen Kasten als nicht standesgemäß.

    „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern
    sing nicht ihre Lieder
    geh doch in die Oberstadt
    machs wie deine Brüder“.

  53. Für uns alternativlos – die AFD muss gewählt werden.

    Auf das Gehetze sollte man nichts geben. Je besser die AFD sich positioniert, desto wüster werden die Beschimpfungen und Verleumdungen.

    Und willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein.

  54. OT:

    Was passiert eigentlich in einem rot-grün-dominierten Stadtrat, wenn einer der Stadträte die vorweihnachliche Selbstbeweihräucherung seiner Kolleg_Innen nicht mehr mitmachen will und sich stattdessen entschliesst, seiner Verpflichtung nachzukommen?

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/csu-stadtrat-eklat-weihnachtsrede-reinhold-babor-5967111.html

    Die Kinderchen wollen mit dem bösen Watz nicht mehr spielen, verlassen empört die Sitzung, verhängen gemäss dem politischen Meinungsdiktat einen Maulkorb und die Presse findet nicht etwa das offensichtlich verhängte Meinungsdiktat krude, sondern die Weigerung zur Selbstbeweihräucherung.

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/nach-eklat-csu-stadtrat-versteht-aerger-nicht-5968854.html

  55. #60 Odinn (18. Dez 2015 19:52)

    „Wer die Wahrheit spricht fliegt !“

    So läuft`s auch im Berufsleben!

    Und in anderen „GESELLSCHAFTSSZENARIEN“.

  56. Was mir zu Henkel nur noch einfällt, hat der seine ‚Millionenspende‘ an dei AfD von Lucke noch zurückbekommen?

    Aber sei es wie es sei, gutes Taschengeld in der Form eines Sitzplatzes im EU-Parlament ist auch mit drin.

  57. Höcke redet Klartext, und wer sagt was Sache ist muss natürlich irgendwie abgesägt werden. Wir brauchen ihn dringend wenn wir noch mal die Kurve kriegen wollen. Die AFD ist unsere einzige Chance. Petry ist bei „Weich aber unfair“ aufgrund ihrer Durchsetzungskraft und guten Argumenten als deutliche Siegerin aus der Sendung gegangen – Respekt. Das muss ihr erst mal jemand nachmachen, eine tolle Frau die weiß, was sie will.

  58. Höcke ist für mich nach wie vor der beste Mann in der AfD. Vor allem auch im Vergleich zu Petry. Und das liegt bestimmt nicht am Geschlecht, siehe Festerling.

    Trotzdem sollte er etwas weniger provozieren nur der Provokation wegen. Wenn er sich vom Stil her ein wenig an Strache orientieren könnte (Klarheit, Deutlichkeit, aber durchweg sachlich), das kann er bestimmt!, dann wird er womöglich vollkommen zu Recht eines Tages Parteivorsitzender.

    Frau Petry, bitte machen Sie nicht die selben vollkommen unnötigen Fehler wie Lucke. Es bringt nichts, sich bei den Verbrechern der Altparteien und Medien einschleimen zu wollen. Wozu denn auch?

    Die AfD geht nur mit Höcke, und der wird sicherlich noch an sich arbeiten!

  59. Lucke und Henkel haben ihr Pöstchen bei dre „EU“ in Brüssel. Das ist alles. Weiter braucht ihr gar nicht zu denken.

    Der Posten (denn es ist – monetär bewertet – kein Pöstchen, sondern ein Posten) nährt den Mann und die komplette Familie. Da nimmt man auch gern vom Verstand Abschied.

  60. Man kann über Höcke zurecht geteilter Meinung sein. Aber er ist derjenige, dem die AFD ihr aktuelles Hoch verdankt. Er hat die Chance erkannt und gehandelt, während Petry und ihr Geliebter offensichtlich andere Prioritäten hatten.

    Das Problem der AFD sind nicht die Medien oder Lucke und Henkel. Nein, es sind Petry, ihr Geliebter und Herr Meuthen. Besteht die AFD denn nur aus solchen Luftpumpen, wo bleibt die Unterstützung für Höcke. Offensichtlich hat nur Gauland „Eier“.

    Gauland sollte sich an die Spitze setzen.

    Hier könnt Ihr Eure Solidarität mit Höcke ausdrücken.

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/

  61. #37 KDL (18. Dez 2015 19:18)

    Henkel und Lucke haben für das System nur eine Funktion, nämlich deren Ex-Partei durch Äußerungen wie die obige zu schaden. Deren neue Partei Alfa ist aber bereits genauso tot wie die Piraten. Vor ein paar Tagen trat Lucke in Mainz auf: Es kamen gerade mal 20 Interessenten.
    —————–
    Er soll ja eine große Familie haben 🙂

  62. #74 nicht die mama (18. Dez 2015 19:56)

    Herrlich, wenn die Wahrheit ausgesprochen wird und im Hirn völlig Fehlgeleitete flippen dann aus. Herr Babor hat genau das Richtige getan. Ich finde es nur schade, dass er seine Aussagen bereut. Das ist der falsche Weg. Ich möchte mir am Morgen im Spiegel ehrlich in mein Gesicht schauen können, so eine Verbiegerei ist nicht gut.

  63. Das ist mir doch scheissegal ! Soll doch der olle Kapitalismusknecht Henkel rumquaken und die Rote Reschke kann man eh in der Pfeife rauche.Und der Höcke interessiert mich auch nicht weiter.Alles wie gehabt. Ich erwarte nun endlich mal vernünftige politische Vorschläge und keine Referate zur Anthropologie der Afrikaner und Europäer.

  64. 20:11
    2 Sätze über die AFD in der Tagesschau.
    Offensichtlich vom „Bundesvorstand“ an die Medien gegeben.

  65. Jetzt kam es gerade in den Tageslügen. Petry erteilt Höcke eine Rüge und der (Zitat) „Bundesvorstand sei mit der Geduld am Ende“.
    Viel Spaß dann noch weiterhin, liebe AfD.
    Da hat Herr Henkel also doch recht. Er hat ein opporunistisches Monster erschaffen, welches angeblich rechtskonservativ ist. Aber beim kleinsten Lüftchen das der linke Gesinnungsstaat lässt, duckt man sich weg..
    Was für ein Waschlappen Verein.

  66. Henkel ist Mitglied der Atlantikbrücke, Lucke war Berater der Weltbank. Die AfD ist zweifellos in einem ThinkTank entstanden, um die Funktion zu übernehmen, die früher die CSU übernommen hat, das aber durch die Regierungsbeteiligung während der Invasion (die garantiert auch schon länger geplant ist) nicht mehr glaubwürdig kann: Den konservative Rand im Glauben ans System zu halten und an „ihrer politische Willensbildung mitzuwirken“.

    Das haben Lucke und Henkel verbockt. Sie sind bei der Aufgabe (Wutbürger sammeln und „heim ins System“ zu holen) zu radikal vorgegangen, haben die Zielgruppe verprellt. Deshalb mussten sie mit großem Trara entfernt werden und machen es jetzt mit Geschimpfe deutlich, dass sie wirklich nichts mehr damit zu haben. Frauke Petry ist geschickter, hat aber genau die gleiche Aufgabe. Es ist ja nicht der Sinn der AfD diejenigen Leute zu binden, die sich noch von den alten Parteien binden lassen.

    Wer sowieso CDU wählt, kann ruhig eine schlechte Meinung von der AfD haben.

    Das Parteiensystem hat nichts mit Politikgestaltung zu tun, und die prozentuale Verteilung ist auch egal, es ist ein reines Instrument der Massenbeeinflussung.

    Mini-Parteien sind Versuche von Leuten, die eine andere Vorstellung vom Daseinszweck von Parteien haben. Aber das stellt kein Problem dar, die Medien ignorieren sie einfach, und das führt mit absoluter Sicherheit zu Ergebnissen um maximal 1%.

  67. #13 Haremhab

    Lehrerverband will „Mein Kampf“ für den Schulunterricht…

    Ich könnte mein Exemplar (mit Goldschnitt, aus der Verwandtschaft geerbt) leihweise da zur Verfügung stellen.
    Habe leider selbst mangels Zeit noch nicht reinschauen können! 🙂

  68. Ja, Frau Petry, ich hatte mich gerade seit ein paar Wochen an Sie gewöhnt. Das heute war von Ihnen hochgradig daneben!!!!!

    Meine Güte, wie blöd muss man sein????????????

  69. OT

    Nach Mordversuch In Kötz Jagd auf Täter
    Bisher keine heiße Spur

    Eine Ermittlungsgruppe der Kripo Neu-Ulm fahndet nach dem Einbrecher, der in Kleinkötz im Kreis Günzburg den Bewohner eines Einfamilienhauses

    lebensgefährlich verletzt hatte. Der 57 hatte den Täter in der Nacht auf Mittwoch überrascht und war beim anschließenden Gerangel mit einem Messer in den Bauch gestochen worden.

    http://radio7.de/news/588026/nach-mordversuch-in-koetz-jagd-auf-taeter

  70. Was soll das „fast rechtsextrem“? Damit ist Henkels bürgerliche Maske endgültig gefallen. Jeder weiß doch, daß die AFD rechtsexremistisch ist und ein tausendjähriges deutsches Reich errichten will. Ließt der Henkel denn keine Zeitung?

  71. Aus der Vita von Olaf Henkel:

    …Von 2006 bis 2013 beriet Henkel die Bank of America als „Senior Advisor“ für den deutschsprachigen Raum, um ihre Marktposition im Investment Banking auszubauen…

    https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hans-Olaf_Henkel&redirect=no

    Henkel ist eine Marionette der internationalen Finanzoligarchie und der US Imperialisten.

    Ausgezeichnet, dass er weg von der AfD ist.
    Solche Leute sind für die nationale Sache völlig ungeeignet.
    Diese neoliberalen Typen opfern das deutsche Volk, unsere Identität, unsere Werte und unsere Kultur für die Interessen der USA und der internationalen Finanzoligarchie.

    Die AfD ist etwas neues. Sie kann, wenn sie es sich nicht selbst durch Grabenkämpfe versaut, zu einer Volkspartei werden, in der Patrioten aus unterschiedlichen politischen Ecken eine politische Heimat haben.
    Die Republikaner sind aus einer Zeit (80er), als sich ständig eine neue „rechte“ Splitterpartei gründete. War seinerzeit selbst in der von Wolfgang Staschen gegründeten Sozialen Volkspartei Deutschlands (SVD) aktiv, die nie an Bedeutung gewann.

  72. #88 Nuada (18. Dez 2015 20:15)

    Die AFD ist unseren BUNTFASCHISTEN ein nützliches
    INSTRUMENT!

  73. #55 Schüfeli (18. Dez 2015 19:46)
    #49 Paul66 (18. Dez 2015 19:38)
    Ich will auch in den k-club.wuerde auch mehrere regentonnen beisteuern.

    Herzlich willkommen im K-Club!

    K-Club Logo:
    http://www.smilies-paradies.de/images/animierte-smilies-ekel-045.gif
    *************
    Ach was.
    Ich hatte auch schon mal einen Aufnahmeantrag in den K Club gestellt und nix passierte. KEINE Aufnahme…
    Naja, wer bin ich denn schon…
    K.. halt für mich allein.

  74. #71 D Mark>

    Die AfD sollte klüger sein, besonders Petri und Pretzell! Dieses Gezeter ist nicht professionell und die Aussagen bzgl. des afrikanischen Bevölkerungswachstum sind nicht von der Hand zuweisen und der Rest ist bei Rushton et all nachzulesen. Das ist Wissenschaft.

    Aber auch Höcke sollte mitunter etwas geschmeidiger formulieren und nicht den linksextremistischen Pöbel bedienen, der wartet nur darauf.

    Er, Höcke, ist denen intellektuell bei weiten überlegen, aber das nützt nichts, weil die ihre von GEZ-Zahler finanzierten Ressourcen nutzen können und damit eine überlegene Reichweite haben.

    Was auffällt ist die Tatsache, dass Teile der Medien sehr gut informiert sind. Das kann damit zusammenhängen, dass in Berliner AfD-Zentrale noch Mitarbeiter aus der Zeit von Lucke und Metzger ihren Job haben.

    Da würde ich an Gaulands Stelle einmal genauer hinschauen, ob da die Ursache liegt und von Pretzell war auf dem Bundesparteitag nichts zu sehen.

  75. Ist doch gut, wenn Judas Henkel so über die AfD herzieht, da merken vielleicht potenzielle ALFA-Wähler, was für ein Verräter Henkel ist und was für eine miese Truppe der Karrieristen-Verein um Lucke ist.

  76. #97 FanvonMichaelS. (18. Dez 2015 20:28)

    KOTZEN ist in Anbetracht unserer momentanen Lage, mehr als DEKADENT!

  77. #69 lfroggi (18. Dez 2015 19:53)

    Heute eine Umfrage gemacht auf der Hohestrasse in Köln 336 Leute gefragt ,
    WÜRDEN SIE MERKEL WÄHLEN ?
    309 Menschen NEIN !!!
    4 wissen wir noch nicht !
    23 Ja !!!!!!!!!!!!

    hahahahaha und das in Köln !

    Kölner lehnen zwar eine Wahnsinnige ab,
    haben jedoch eine andere Verrückte zur Oberbürgermeisterin gewählt.

    http://www1.wdr.de/studio/koeln/themadestages/reker-ratssitzung-100.html

    Amtseinführung von Reker: Große Pläne für Köln

    Sie sagte dazu: „Das Grundrecht auf Asyl ist höchst persönlich. Darum sind die Geflüchteten, die wir aufnehmen, auch nicht abzählbar. Wir befinden uns inmitten einer konkret gewordenen Globalisierung. Wir müssen einen Teil unseres Wohlstands mit anderen teilen. Deutschland gehört zu den reichsten Ländern der Welt. Und zehntausend Geflüchtete in einer Stadt mit über einer Million Einwohnern sind weniger als ein Prozent. Das ist keine Zumutung.“ Viel Beifall gibt es dafür aus dem Kölner Ratssaal – ein demonstratives politisches Zeichen.

    Na dann Prost!
    Viel Spaß beim Wohlstand teilen mit nicht abzählbareren Geflüchteten.

  78. Naja,solange der werte Hr. Höcke nicht mit
    der „Ethno-Bombe“(um bestimmte Rassen unfrucht-
    bar zu machen)anfängt,habe ich keinerlei Probleme mit seinen Thesen und Aussagen!

  79. Schade um die AFD, wenn sie Höcke entfernen sind sie meine Stimme los. Ich habe mich hier im Ort und im Bekanntenkreis sehr um Stimmen für die kommende Landtagswahl in RLP eingesetzt. Ich mag Petry nicht, hätte sie aber trotzdem gewählt. Ich habe das Rumgeeiere und Drumrumgerede dermaßen satt dass ich nur noch kotzen könnte ( darf ich jetzt in den Kotzclub????). Aber das Gros der deutschen Bevölkerung mag es eben lieber seichter!

  80. #71 D Mark

    Es wird Zeit, dass sich die AFD endlich von solchen Leuten wie Petry, Pretzell und Meuthen trennt, was die an den Tag legen ist parteischädliches Verhalten.

    Ganz meiner Meinung. Wer immer noch über die Stöckchen der Linksmedien springt, ist in der AfD fehl am Platz.

    Höcke ist derjenige, der die Menschen auf die Straße bringt. Was haben Petry & Co. bis jetzt zustandegebracht?

    Ich hoffe, die Basis hat dies zur Kenntnis genommen.

  81. Dumm gelaufen, du Gesichtsbaracke!

    Mal schnell in die AfD eintreten, per Ich-bin-der-Olaf-Henkel-Promibonus natürlich gleich Führungskompetenzen fordern und die Neulinge auf ein weichgespültes FPD-Gleis führen.

    So ein widerwärtiges Miststück!

  82. Die Menschen denen Deutschland am Herzen liegt, haben lange auf eine Partei gewartet, die ihre Interessen vertritt und propagiert. Die heutige AfD.
    Mittlerweile sind ALLE Parteien im Bundestag auf deutschfeindlichem Kurs angekommen.
    Die AfD ist der letzte Rettungsanker für Deutschland.
    Geht die AfD zu Grunde
    -und alle Feinde Deutschlands lassen nichts unversucht –
    geht die letzte Hoffnung für uns verloren.
    Eine Partei braucht starke Führungskräfte, denen das Volk vertraut.
    B.Höcke ist eine herausragende Persönlichkeit!

    Es war damals schon fragwürdig, daß ein H.O.Henkel sich der AfD anschloss.
    Ein Mann aus dem Großkapital hat mit den Sorgen des Kleinen Mannes nichts am Hut.
    Prestige und Postenschacher, das war`s.

  83. @#97 ALI BABA und die 4 Zecken:

    Die AFD ist unseren BUNTFASCHISTEN ein nützliches INSTRUMENT!

    Ja, die Medien würden sie niemals erwähnen, schon gar nicht so penetrant, und es würde nie ein Vertreter in den Talkshows sitzen, wenn das nicht so wäre.

    Man sieht es sehr schön an der FDP. Wird nicht mehr erwähnt – wird nicht mehr gewählt. (Warum – darüber kann man spekulieren. Ich vermute, um die Zahl der >5%-Parteien nicht ins Uferlose steigen zu lassen, und weil die FDP-Klientel von anderen Parteien problemlos aufgefangen werden kann. Die AfD-Klientel aber nicht.)

    Viele denken, es sei andersrum: FDP wird nicht mehr gewählt – wird nicht mehr erwähnt.

    Das basiert auf dem Weltbild, dass Medien die Wirklichkeit abbilden, anstatt sie zu formen.

    Warum wählt der Öko die Grünen und nicht die ÖDP?

    Warum wählt der Antifant die Linke und nicht die MLPD?

    Warum wählt der Islamkritiker die AfD und nicht Pro?

    Es ist bei allen dreien der gleiche Grund.

  84. #100 FanvonMichaelS. (18. Dez 2015 20:28)

    Ach was.
    Ich hatte auch schon mal einen Aufnahmeantrag in den K Club gestellt und nix passierte. KEINE Aufnahme…
    Naja, wer bin ich denn schon…
    K.. halt für mich allein.

    Wenn der Antrag nicht direkt an Politbüro des K-Clubs adressiert wurde (Viva Espana / Schüfeli), konnte er leicht übersehen werden.

    Herzlich willkommen im K-Club!
    In Gesellschaft kotzt man / frau besser.

    Zum Trost wegen Verzögerung schenken wir Ihnen einen strahlenden japanischen K-Eimer:
    http://www.drwindows.de/attachments/98085d1384606111-strahlendes-japanisches-chaos-kotzeimer.jpg

  85. Korrektur #104 Schüfeli (18. Dez 2015 20:41)

    Viel Spaß beim Wohlstand Teilen mit nicht abzählbaren Geflüchteten.

  86. #113 Schüfeli

    Hiermit stelle ich offiziell einen Antrag für in den K-Club. Ich k… jedesmal wenn sich Kopftücher am Wasserspender in dem Drogerie Markt indem ich arbeite kostenlos ihre Pullen auffüllen und mit Plastikbecher bewaffnet vorm Laden sitzen, reicht das…???Ausserdem k… ich regelmäßig bei Lügenpresse Radio und Fernsehen, Diskussionen mit Gutmenschen!

  87. Henkel hat sie wohl nicht mehr alle. Ich war selbst anwesend, als er im Mai 2014 anläßlich des EU-Wahlkampfes in Frankfurt/Main an der Hauptwache eine Rede für die AfD halten sollte.

    Dank eines gewalttätigen Mobs der Stasi/Antifa mußte die Veranstaltung frühzeitig abgebrochen werden. Hat Henkel diese Monster, die ihn mit Steinen, Holzlatten und Farbbeuteln bewarfen, schon vergessen?

  88. #97 ALI BABA und die 4 Zecken

    „Die AFD ist unseren BUNTFASCHISTEN ein nützliches
    INSTRUMENT!“

    Isso.

    Wie der Genosse Uljanow richtig erkannt hatte, man muß nicht nur die regierende Partei, sondern auch die Opposition kontrollieren.

    Die Alternative zu Deutschland (AzD) ist dazu da, den äußersten rechten Rand innerhalb der Matrix abzustecken. Zugleich muß sie das fiese Krokodil beim Kasperlestheater spielen, sonst ist die Inszenierung nicht glaubwürdig.

    Wette jede Menge Hunnis, daß der von Höcke verkündete Geist bei der Alternative zu Deutschland keine Zukunft hat, wahrscheinlich wird er sich dort nicht mehr lange halten können, ein Ende der ethischen Säuberungen wird es nicht geben.

  89. OT
    Schwer bewaffnete Banditen aus Krisengebieten haben uns noch gefehlt.

    http://www.welt.de/newsticker/news2/article150125949/Bruessel-empfiehlt-Visa-Liberalisierung-fuer-Ukraine-und-Georgien.html

    Brüssel empfiehlt Visa-Liberalisierung für Ukraine und Georgien

    Nach langen Verhandlungen hat die EU-Kommission eine Aufhebung des Visa-Zwangs bei Kurzzeitaufenthalten für Bürger aus der Ukraine, Georgien und dem Kosovo empfohlen. Seine Behörde rate den EU-Mitgliedstaaten, „schnelle Entscheidungen bei der Visa-Liberalisierung“ für die drei Länder zu treffen, sagte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Freitag zum Abschluss des EU-Gipfels. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte mit Blick auf eine Frage zur Ukraine und Georgien, Deutschland nehme die Kommissionsempfehlungen „sehr ernst“ und fügte an: „So werden wir auch verfahren.“

    MERKEL MUSS WEG!
    FUCK THE EU! — FUCK THE EU! — FUCK THE EU!

  90. #Patriot6
    Mut zur Wahrheit! Augen auf. Kriminelle Moslemclans wüten in der Hauptstadt – Deutsche Politiker sehen hilflos zu, das video ist von!?

    https://www.youtube.com/watch?v=tfdGhuRIRao

    „Hinsehen, zuhören und den Mund aufmachen“

    Es gibt einfach viel mehr von ihnen – und das erhöht die Chancen enorm.

    Viele türkischstämmige Migranten in Deutschland wollen sich einfach nicht in Deutschland integrieren.

    Der Islam gehören zu Deutschland!? überwiegend sind es nur Muslime die nach nach Deutschland einwandern.

    Wo ist der Haken!?

  91. #120 Beany (18. Dez 2015 21:00)
    #113 Schüfeli
    Hiermit stelle ich offiziell einen Antrag für in den K-Club. Ich k… jedesmal wenn sich Kopftücher am Wasserspender in dem Drogerie Markt indem ich arbeite kostenlos ihre Pullen auffüllen und mit Plastikbecher bewaffnet vorm Laden sitzen, reicht das…???Ausserdem k… ich regelmäßig bei Lügenpresse Radio und Fernsehen, Diskussionen mit Gutmenschen!

    Vorzüglich.
    Herzlich willkommen im K-Club!

    K-Club Logo:
    http://www.smilies-paradies.de/images/animierte-smilies-ekel-045.gif

  92. Die Medien schaffen es wirklich, da ein Keil reinzuhauen. Nur zusammenhalten und gut ist.

    Höcke mach den Trump.

  93. Muss man verstehen. Der will doch auch zu den „Guten“, also zur Masse gehören.
    Vor 80 Jahren haben die Henkels dieser Welt das Horst Wessel Lied gesungen. Heute islamisieren die.

  94. Henkel ist nichts anderes als ein schäbiger, charakterloser Lump, dem man links und rechte eine ind die Fr……!

  95. Die Spreu trennt sich vom Weizen.

    Björn Höcke sollte seine eigene Partei gründen. Dann muss er sich von diesen Appeasern nicht mehr zum Depp machen lassen.

    Auf Frau Petry trifft das Zitat von Churchill zu: „An appeaser is one who feeds a crocodile, hoping it will eat him last.“

    Ich werde die AfD nicht wählen, wenn Herr Höcke nicht mehr dabei ist. Dann ist es besser den Stimmzettel ungültig zu machen.

  96. Mir war der Kerl noch nie geheuer.Typische
    Ausbeuterseele.
    Weiß nicht ob’s stimmt,aber der soll mal
    geäußert haben das er arme Menschen haßt…

  97. Anja Reschke will keine Flüchtlinge privat bei sich aufnehmen.
    _____________________________

    Viele Zuschauer hatten ihr diese Frage gestellt.
    Ich war einer von ihnen.
    Sie antwortete allen mit einer e-mail, die auch ich bekam.

    Hier die Antwort:
    „Die Frage, die mir viele gestellt haben, ob ich denn privat Flüchtlinge aufnehme, verstehe ich nicht.
    Denn darum geht es nicht.
    Die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen darf und soll ja eben keine Privataufgabe sein, sondern eine Aufgabe des Staates.
    Dass der damit im Moment anscheinend überfordert ist, ist nicht die Schuld der Flüchtlinge sondern der Politik.
    Überhaupt wundert mich dass immer wieder unterstellt wird, Menschen würden sich für Flüchtlinge aussprechen, aber nichts tun.
    Das Gegenteil ist der Fall.
    Es gibt massenweise Menschen, die Flüchtlingen helfen oder sie gar aufnehmen.
    (Gesendet am 14.8.15)

    Anja Reschke
    _________________________

    Wir lernen!
    Die anderen Menschen helfen Flüchtlingen oder nehmen sie zu Hause auf, aber Anja Reschke nicht.

  98. Henkel und Lucke wollten aus der AfD nur eine neue neoliberale Wirtschaftspartei machen, mit der man den deutschen Arbeiter ausbeuten kann. Ein Glück wurde dies rechtzeitig erkannt und Henkel und Lucke in die Wüste geschickt. Wir brauchen in Deutschland nämlich keine zweite FDP in der sich weitere Yuppie Schnösel wie dieser Linder oder Unternehmersöhnchen und Töchterchen tummeln.
    Deutschland braucht eine echte Nationale Volkspartei in der der Mittelständische Unternehmer wie auch die hart, ehrlich und tüchtig arbeitenden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein politisches zu Hause finden können, um dazu beizutragen, dass unsere deutschen Werte, unsere Kultur und nationale Identität erhalten werden können.
    Die Partei muss eine echte Deutsche Volkspartei sein, Parteifunktionäre die sich dem entgegenstellen müssen abgesetzt werden, die können sich ja dann bei den Block- oder Altparteien anmelden, die gerade dabei sind unser Land gegen die Wand zu fahren. In der AfD darf kein Platz sein für Deutschlandfeindliche Politiker! Denn die AfD ist die letzte Hoffnung für das Deutsche Volk und unsere Heimat Deutschland!

  99. wegen dieser Turbokapitalisten, die vor der Bankenkrise durch die Talkshows gezogen sind und lauthals die Selbstheilungskräfte der Märkte gepriesen haben, die man dann eindrucksvoll in der Bankenkrise gesehen hat, wo die Märkte jämmerlich alles in Grund und Boden gezockt hatten und sämtliche Turboanlagen in die Hose gegangen waren und man sich an Muttis warme Brust flüchten musste, damit man sich aus der Steuermilch der schuftenden Bevölkerung bedienen konnte, wegen dieser Turbokapitalisten habe ich die AfD nicht gewählt.
    Dass die grüne Mehrheitspresse ihnen jetzt nachheult und ihr Gejammer auf allen Kanälen rauf und runterdudelt, ist verwunderlich, denn als sie noch IN der AfD waren, da hatte man sie meiner Erinnerung nach sehr viel weniger lieb als heute. Jedenfalls wäre mir neu, dass man die damalige Lucke AfD als Partei der Professoren bezeichnet hätte. Sie hießen meines Wissens früher trotz all ihrer Titel Rechtspopulisten.
    Mir macht die AfD einen sehr gesunden Eindruck. Und diese Turbokapitalisten sind einfach ein Anachronismus. Sie lagen mit ihrer Anbetung der Märkte falsch, sie liegen jetzt falsch und sie werden immer falsch liegen. Sie sind in der FDP gut aufgehoben. Dort braucht man sie und die FDP braucht kein Mensch.

  100. @#121 kolat:

    Dank eines gewalttätigen Mobs der Stasi/Antifa mußte die Veranstaltung frühzeitig abgebrochen werden. Hat Henkel diese Monster, die ihn mit Steinen, Holzlatten und Farbbeuteln bewarfen, schon vergessen?

    Hat irgendeiner dieser Gegenstände Henkel getroffen? Bestand je auch nur die Gefahr, dass ihn einer trifft?

    Henkel hat eine Vita (siehe Kommentar #96 the.sprevan), in der er Antifa-Randale als notwendiges Hintergrundrauschen wahrnimmt, aber die kommen doch nicht in seine Nähe. Das ist für ihn nützlicher Mietpöbel gegen das Volk, aber doch nicht gegen ihn. Die Antifa-Deppen würden ihm vielleicht schon auch einen Farbbeutel an den Kopf werfen, aber er hat schon Mittel und Wege, die auf Distanz zu halten.

    Und wenn wir schon dabei sind: Erinnert sich noch jemand an die Rede Luckes, bei der ein paar „Antifanten“ auf die Bühne stürmten, einen Blumenkübel kaputtmachten und Lucke umschubsten (Wow!) und dann im Wald verschwanden wie weiland die bösen Räuber? Das wurde damals in ALLEN Medien rauf- und runterdekliniert.

    False Flag? Eine PR-Show?

    Und was hört man, wenn die Antifa einen Normalbürger wirklich schwer verletzt, oder bei kleinen Geschäften große Sachschäden anrichtet? Nichts.

    Ich glaube, es wird Zeit, ein kleines bisschen zynischer zu werden.

    @#139 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch:

    Denn die AfD ist die letzte Hoffnung für das Deutsche Volk und unsere Heimat Deutschland!

    Das glaube ich nicht.
    Wir haben Jahrtausende ohne AfD überlebt. Und wir könnnen das auch jetzt und in der Zukunft.

    Deshalb: Nicht verzweifeln, falls sich die AfD als Ent-täuschung herausstellen sollte. Dann ist noch lange nicht Schluss mit uns.

  101. Zur Einweihung vom islamzentrum wird s´ udele den Baukran hochgezogen …

    Invasoren brauchen nützliche Deppen und sie hassen aber auch nützliche Deppen, deswegen werden „aus gebrauchte“ links-dumme nützliche Deppen und linke Kollaborateure IMMER nach Gebrauch „entsorgt“, egal was diesen links-dummen NAZIS vorher versprochen wurde.

    Genauso wie im Iran, 30.000 linke Kollaborateure wurden an einem Tag von ihren angeblichen „Freunden“ zur ewigen Hölle geschickt und konnten vom Baukran aus nochmal einen letzten Ausblick haben über das Land, welches sie verraten hatten, bevor sie in der ewigen Dunkelheit verschwanden !!!
    .

  102. .

    Es gab und gibt NUR links-verlogene NAZIS, „Damals“ und auch HEUTE wieder. Alles Andere ist eine alte linke Dauer-Lüge, so wie bei den „links-radikalen NAZIS“ alles eine linke-Lüge ist !!!

    Es ist eine große Schande für Deutschland, dass diese linken NAZIS nun schon wieder aufmarschieren, nachdem die linken NAZIS Deutschland „Damals“ vor 70 Jahren komplett eingeäschert hatten !!!

    Nun marschieren diese „links-bunten NAZIS“ erneut auf mit der gleichen Unterstützung durch die „links-bunte NAZI-Lügenpresse“, genau so wie „Damals“ und mit der extrem verlogenen Behauptung, andere seinen es angeblich „Damals“ gewesen !!!

    Mit lautem Geschrei gegen den „Rechts“-Staat und gegen die Demokratie kommen die gleichen „linken NAZIS“ von „Damals“ nun wieder aufmarschiert !!!

    .

    Es gibt NUR linke NAZIS, „Damals“ und auch HEUTE wieder !!!

    „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir (, die linken NAZIs,) die deutsche Linke … Nichts ist uns verhasster als der rechts-stehende nationale Besitzbürgerblock.“

    Der linksradikale, Deutschen-feindliche, NAZI-Sozialist Joseph Goebbels, 1931 in „Der Angriff“
    .

    Am Kampf gegen den „Rechts“-Staat und am Kampf gegen die Demokratie erkennt man die erneut aufmarschierenden linken ORIGINAL NAZIS, wie „Damals“ so auch HEUTE wieder !!!
    .

  103. .
    Und wie sehen „ORIGINAL NAZIS“ aus ?

    Hier der links-radikale, Deutschen-feindliche, NAZI-Sozialist Joseph Goebbels.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Goebbels
    .

    Genau, der schaut aus wie der Deutschen-feindliche ROLLY-Gnom, der Deutschland schon mehrfach betrogen hat !!!

    Der ROLLY-Gnom hatte 100.000 DM verschwinden lassen !!!
    http://www.pi-news.net/2011/05/schauble-auf-menschenjagd/

    Der typische betrügerische „NAZI-Typus“ Schäuble heimlich gefilmt (Deutsche Übersetzung) SKANDAL !! DEUTSCHLAND WIRD BESCHISSEN !!
    https://www.youtube.com/watch?v=yDBzJRQLZN8

    Der ROLLY-Gnom ist der typische „ORIGINAL NAZI-Typus“. ALLES andere ist eine alte linke „NAZI-Medien-Lüge“ !!!
    .

    Unsere ehrenwerten Mitmenschen mit den Bomberjacken sind unsere aller besten NAZI-Jäger aller Zeiten und NUR diese verfluchten, faulen „links-bunten NAZIS“ die nun schon wieder aufmarschieren, die haben große Angst vor UNSEREN rechtschaffenen, fleißigen NAZI-Jägern !!!

    .

  104. .
    Niemanden kann man besser belügen als die dummen linken Lügner, die so blöde sind und jede Lüge glauben, weil die selber die Wahrheit mit Füßen getreten hatten.

    Das ist die Strafe des „Lebens“ die JEDEM linken Lügner blüht. Besonders auch den links-radikalen Medien-Zombies und den aufdringlichen linken Gift-HEXEN der „links-bunten NAZI-Lügenpresse“ !!!

    Niemand wird auch nur EINEN Grund finden, warum der Islam das linke Dummerchen udele am Leben lassen soll. So einen dummen, verlogenen, Deutschen-feindlichen unnützen Fresser kann NIEMAND gebrauchen, nachdem der „aus gebraucht“ ist !!!

    Das linke Dummerchen udele am Leben zu lassen ist für die viel zu gefährlich, denn der weiß viel zu viel und außerdem ist „Kolaboratismus“ eine gefährliche, unheilbare linke Geisteskrankheit und die wissen genau, dass unele bei nächster sich bietender Gelegenheit auch GEGEN den Islam mit den Nächsten Eroberern kollaborieren wird und dieses Risiko ist viel zu groß !!!
    .

    Dummes udele – ganz egal was du machst „du bist schon TOT“ du dummer Deutschen-feindlicher, links-radikaler Kollaborateur und genau so wird es ALLEN Menschen-feindlichen, links-radikalen Kollaborateuren ergehen, die meinen hier ALLES machen zu können was machbar erscheint, solange hier keine Gefahr für die dummen „links-radikalen Volks-MÖRDER“ erkennbar sei !!!

    Ihr Deutschen-feindlichen, links-radikalen Dummköpfe – „wartet noch ein Weilchen … “ – und glaubt nicht, dass sich Andere für euch aufopfern werden, denn „ … einem jeden wird vergolten nach seinem tun … „ deswegen darf NIEMAND mit den Deutschen-feindlichen, links-radikalen Kollaborateuren in irgend einer Form Mitleid haben, weil die sich ihren ersehnten Untergang selber herbeigerufen haben vor lauter linker Wohlstands-Besoffenheit und seelischer links-Verwahrlosung !!!
    .

  105. Teile und herrsche! Die AfD ist wohl zu stark geworden. Es ist an der Zeit, sie zu teilen, damit man die Entwicklung wieder beherrschen kann. Idiotisch ist nur, dass die Teilung durch „über linke Stöckchen springen“ von innen kommt.

  106. .
    So oder so ähnlich kann es dann enden !!!

    Ein geköpfter Mann sitzt im Straßenkaffee. Solche Bilder gefallen NUR den links-radikalen, schmarotzenden NAZI-Bestien-Gewerkschaften und ihren Terroristen, die nicht aufhören können unser aller Land mit solchen Tätern zu fluten NUR aus reiner Geld-Gier und linker Zerstörungswut !!!

    Die Menschen sind den NAZI-Bestien-Gewerkschaften und ihren geisteskranken Kotztüten, den aufgehetzten, links-radikalen NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen Terroristen der Gewerkschaften vollkommen egal, vor lauter linker Raffgier nach dreckigem und blutigem Geld !!!

    VORSICHT, grausames Bild, fast so grausam wie die Arbeitnehmer-feindlichen, links-kriminellen, verlogenen und grausamen NAZI-Bestien-Gewerkschaften, die NUR „eigene Ziele“ Verfolgen und alles Andere NUR zum Vorwand nehmen um in den Betrieben und Verwaltungen bei voller Bezahlung zu schmarotzen um nebenbei NUR links-radikale Terror-Pläne zu schmieden, wie sie der Wirtschaft und den Menschen schaden können !!!

    Syria – Man Beheaded, and still expects his coffee
    http://www.liveleak.com/view?i=750_1440601175

    Vom 26. August 2015 !!!

    Die Unternehmer sollen endlich diese links-radikalen, terroristischen Schmarotzer und Parasiten der NAZI-Gewerkschaften aus den friedlichen Firmen-Häusern werfen, damit diese linken Terroristen dort keinen Schaden mehr anrichten können mit ihrer Hetze und Völker-MORD gegen den Rechts-Staat und gegen die Demokratie !!!
    .

  107. Die AfD, insbesondere das Top-Personal,

    sollte einmal bei der CDÜ vorbeischauen, denn die wissen, wie man trotz Differenzen Politik macht.

    Vor Karlsruhe wetzten sie die Messer und nach Karlsruhe wird der Merkel lammfromm aus der Hand gefressen.

    So funktioniert politische Professionalität!

    Unterschiedliche Ansichten werden nicht (macht)politisch und intern geregelt, nein, man zerlegt sich lieber und ist hoffentlich am Ende der moralische Sieger und klopft sich stolz auf die Brust.

    Hoffentlich müssen wir nicht nach Weihnachten noch darüber reden!

  108. .
    Und diese Täter, die so grausame Morde begehen, sollen nach dem links-radikalen Lügen-Tunten-Geplapper der links-kriminellen, notorisch lügenden „links-braunen NAZI-Lügenpresse“ friedlich sein ?

    So ein gewalttätiger, linker Lügen-Terror von der „links-bunten NAZI-Lügenpresse“, wobei links-braun ja schon im Oberbegriff links-bunt enthalten ist. Deswegen „links-radikale Medien-Zombies und linke Gift-HEXEN der links-bunten NAZI-Lügenpresse !!!
    .

    „Lügen sind die brutalste Form der GEWALT gegen Massen und somit linker Massen-MORD von den „links-radikalen, klebrigen Medien-Zombies und links-radikalen, aufdringlichen Gift-HEXEN der links-bunten NAZI-Lügenpresse“, die hier die Gesellschaft vergiften und die öffentliche Meinung Missbrauchen und vergiften mit ihrem giftigen, links-bunten Medien-Sondermüll“ !!!
    .

    Die „links-radikalen, klebrigen Medien-Zombies und die links-radikalen, aufdringlichen Gift-HEXEN der links-bunten NAZI-Lügenpresse“ haben ein UN-auslöschbares Anrecht darauf, für ihre linken, brutalen und mordenden Lügen auch auf das brutalste vom Leben bestraft zu werden !!!

    Die „links-radikalen, klebrigen Medien-Zombies und die links-radikalen, aufdringlichen Gift-HEXEN der links-bunten NAZI-Lügenpresse“ haben ein UN-auslöschbares Anrecht darauf für ihren Völker-MORD den diese links-extremen MÖRDER täglich durch Lügen begehen, ÜBERALL mit tiefster Verachtung und Ausgrenzung bestraft zu werden. Die linken NAZIS von den Völker-MORD-Medien sind der aller, aller, aller letzte Völker-MORD Dreck in diesem Universum !!!
    .

    Deutschland gegen die linken, verlogenen Volks-MÖRDER, die hier ein neues „WIR-Gefühl der linken Volks-MÖRDER“ aufbauen wollen !!!

    Toleranz gehört NUR in den ganz privaten Bereich und darf deswegen NIEMALS für linke Volks-MÖRDER gelten !!!

    NUR linke Volks-MÖRDER fordern Toleranz, um hier unangepasst herum wüten zu können und um Völker-MORD zu begehen !!!

    KEINE Toleranz für die linken TOD-Feinde der Menschheit !!!

    KEINE Toleranz für die linken Volks-MÖRDER !!!

    .
    Deutschland gegen links !!!

    ..
    .

  109. Ehrlich, ich kapier das nicht mehr!
    Was hat denn Höcke schlimmes gesagt?
    Fakten, wissenschaftliche Erkenntnisse dürfen anscheinend nicht mehr beim Namen genannt werden?!?!?!

    Wenn solche belanglosen Äußerungen zu einem Medienspektakel – und vielleicht letztlich zum Partei-Austritt oder gar -Ausschluss führen, dann hat dieses Land nicht mal mehr Fragmente einer freiheitlich, demokratischen Grundordnung.

    Dieses, unser Land, hat dann schlichtweg FERTIG!

  110. #151 MeinLand

    Überall diese
    rotgrünbraunbuntpädolinksradikalkriminellversifften Nazis!

    Habe eigentlich gedacht, „ganz unten“ ist bei der Antifa.

    War ein Vorurteil, das ich jetzt revidieren muß.

  111. #143 Nuada (18. Dez 2015 22:03)

    Das glaube ich nicht.
    Wir haben Jahrtausende ohne AfD überlebt. Und wir könnnen das auch jetzt und in der Zukunft.
    Deshalb: Nicht verzweifeln, falls sich die AfD als Enttäuschung herausstellen sollte. Dann ist noch lange nicht Schluss mit uns.

    Stimmt so leider nicht. Es ist schon eine Minute vor Zwölf!
    Bis sich etwas Neues formiert, hat uns die Moslemlawine überrollt.

  112. #137 Tritt-Ihn (18. Dez 2015 21:41)
    Anja Reschke will keine Flüchtlinge privat bei sich aufnehmen.

    So so, Anja will keinen einzigen „Flüchtling“ aufnehmen.
    Nicht einmal einen putzigen schwarzen MUFLchen.

    Sie will aber, dass es der Staat macht.
    Also, dass die anderen (Steuerzahler) ihre feuchten Träume erfüllen.

    Warum eigentlich?
    WER BESTELLT, MUSS SELBST ZAHLEN.
    Also, wenn Anja „Flüchtlinge“ will, muss sie die aufnehmen.
    Wenn sie mittellos ist, kann sie nach Afrika fahren und sich dort für den Edlen Wilden aufopfern.
    http://www.freiwilligenarbeit.de/freiwilligenarbeit/afrika.html
    ABER DIE ANDEREN SOLL SIE IN RUHE LASSEN.

    Hätte jeder linksgrüne Gutmensch seine Wünsche selbst erfüllt, gäbe es überhaupt keine Probleme.

  113. #153 AlterSchwabe (18. Dez 2015 22:14)

    Volle Zustimmung!

    Das Ganze ist an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten.

  114. Die Drohung bereitet mir Sorgen. Wie man am Beispiel ALFA sieht, ist Herr Henkel im Verhindern von Erfolg sehr gut…. 😉

  115. #155 konsul45

    „Stimmt so leider nicht. Es ist schon eine Minute vor Zwölf!
    Bis sich etwas Neues formiert, hat uns die Moslemlawine überrollt.“

    In Österreich gibt es eine islamkritische Partei (FPÖ) mit hohem Stimmenanteil.

    Fällt bei mir im Dorf eine alte Pappel um ändert das mehr als eine Beteiligung einer islamkritischen Partei.

    Eine Merkel und ein Gabriel besitzen keinen Funken von Entscheidungs- und Handlungsmacht. Und eine Petry oder ein Gauland sollten diese dann bekommen?

  116. @schuefeli
    Vielen dank fuer das herzliche willkommen.ich koennte zusaetzlich zu den regentonnen noch ein kanalfahrzeug besorgen.hi,hi.wer bietet mehr? :mrgreen:

  117. #151 Antidote (18. Dez 2015 22:09)
    Die AfD, insbesondere das Top-Personal,
    sollte einmal bei der CDÜ vorbeischauen, denn die wissen, wie man trotz Differenzen Politik macht.
    Vor Karlsruhe wetzten sie die Messer und nach Karlsruhe wird der Merkel lammfromm aus der Hand gefressen.
    So funktioniert politische Professionalität!

    Nach diesem Rezept sollte AfD immer noch aus der Luckes Hand fressen und sich still halten.

    CDU hat auf dem letzten Parteitag den politischen Selbstmord begangen.
    Sie ist keine Partei mehr, sondern lediglich ein erbärmlicher Würmerhaufen.
    DAS IST KEINE PROFESSIONALITÄT, SONDERN DEGENERATION PUR.

  118. #12 Haremhab (18. Dez 2015 18:52)

    An alle: schreibt nur überall Stasi-Kanzlerin.
    ==========================================
    Wie ich neulich las, durfte Merkel schon zu DDR-Zeiten offiziell in den Westen reisen.
    .
    Nur als INFO:
    Jeder, der das durfte, MUSSTE eine Verpflichtungserklärung für die Stasi unterschreiben. Ansonsten hätte man die Reise ins kapitalistische Ausland, also zum „Feind“, nicht genehmigt bekommen. Und damit verbunden war natürlich das Schreiben von Stasi-Berichten.

  119. #72 raginhard (18. Dez 2015 19:56)

    „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern
    sing nicht ihre Lieder
    geh doch in die Oberstadt
    machs wie deine Brüder“.

    Du kennst ja den alten Franz-Josef, den Degenhardt meine ich und seine Texte.

    Bravo, so kommen wir vorwärts ! Und das meine ich ganz ernst. Ich spielte in meiner zwickauer Zeit (war nur 2 Jahre kurz) zu Sylvester bei offener Balkontür (Plattenbau, Neuplanitz) immer in voller Lautstärke „Hannes Wader singt Arbeiterlieder“, als erstes natürlich die Internationale. Hat bei den Nachbarn, die mich als Wessie kannten, immer für Irritationen gesorgt, hat mich aber nie einer drauf angesprochen, komisch eigentlich…

  120. Das Henkel mit so einer Gender-Eule verheiratet war, ist mir nicht bekannt gewesen- erklärt aber einiges. Fand ihn früher mal nicht schlecht und habe seine beiden Bücher gelesen. Aber konnte leider nicht das halten, was man sich von ihm versprochen hat.

  121. Falls irgend etwas ein Monster ist dann Henkel selbst

    dann Henkel, war auf verraeterrischen Lucke Kurs,

    ein Parteitag mischte die Karten neu, AfD seitdem pro Deutsche Partei seit der roten Karte Aktion von Lucke und angepassten auf Merkelkurs segelnden AfDlern befreite ist erst seitdem eine Partei im eigentlichen Sinne des Namens.

    Schande ueber Henkel, der es besser weiss, trotzdem aus privaten Gruenden des Angepasstseins an dem pc Kurs lieber sein Vaterland weiter verraet.

  122. #161 Schüfeli (18. Dez 2015 22:34)

    Stimmt. Als früherer CDU-Wähler fand ich den Parteitag ziemlich deprimierend. Ich hatte insgeheim gehofft, dass da noch irgendeine Reaktion gegen Merkels Handeln passieren würde. Aber da war absolut nichts. Bezeichnend, dass der Antrag von Bosbach/Schuster brachial niedergeschmettert wurde.
    Diese Partei ist fertig.

  123. @#154 konsul45:
    Dass unsere Chancen nicht gut stehen, sehe ich auch so. Aber sie sind nicht null!

    Es ist schon eine Minute vor Zwölf!

    Was eine Lösung angeht, wie sie AfD-Wählern vorschwebt, ist es schon lange nach Zwölf – falls es überhaupt zu irgendeinem Zeitpunkt vor Zwölf war (was ich persönlich bezweifle).

    Bis sich etwas Neues formiert, hat uns die Moslemlawine überrollt.

    Es muss sich nichts Neues formieren. Die Strukturen, die das (im Gegensatz zur AfD) können, sind schon da. Sie müssen sich nur umdrehen. Zum Beispiel die Bundeswehr, obwohl sie es natürlich alleine ohne die anderen NATO-Armeen nicht schafft. Aber bei der US-Army rumort es glaube ich auch schon ab und zu. Wir müssen einfach auf Überraschungen hoffen – die sind aber gar nicht so extrem unrealistisch.

  124. #151 Antidote

    „Die AfD, insbesondere das Top-Personal,

    sollte einmal bei der CDÜ vorbeischauen, denn die wissen, wie man trotz Differenzen Politik macht.“

    Weder der Hansus-Wurstus, noch die schöne Prinzessin, der Schutzmann oder das fiese Krokodil bestimmen beim Kasperlestheater den Verlauf der Handlung mit.

    Bei den christlichen Demokraten handelt es sich nicht um Politiker (solche sind Träger von Entscheidungen und Handlungen), sondern um eine Dressurelite von Chargen, der ihre Silberlinge für die Darstellung von „Politik“ erhalten.

    Jede Menge dieser Chargen gehören als Jungführer („young leader“) der Atlantikbrücke an, genauso wie wichtige Vertreter der Wahrheitsmedien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

  125. Die AfD hat einfach kein Rückgrat und fällt beim ersten Gegenwind um. Somit ist die AfD für mich unglaubwürdig und ehr eine FDP 2.0 . Das sieht man auch zur Zeit an den Thema Höcke.

  126. #123 Vielfaltspinsel (18. Dez 2015 21:10)

    „Die Alternative zu Deutschland (AzD) ist dazu da, den äußersten rechten Rand innerhalb der Matrix abzustecken. Zugleich muß sie das fiese Krokodil beim Kasperlestheater spielen, sonst ist die Inszenierung nicht glaubwürdig.“

    SOWIESO!!!

    Übrigens: Hallo, du altes Schlachtross!

    Hier noch Futter:

    https://www.youtube.com/watch?v=voIhIJQkOD8

  127. #168 Nuada

    Es muss sich nichts Neues formieren. Die Strukturen, die das (im Gegensatz zur AfD) können, sind schon da. Sie müssen sich nur umdrehen. Zum Beispiel die Bundeswehr, obwohl sie es natürlich alleine ohne die anderen NATO-Armeen nicht schafft. Aber bei der US-Army rumort es glaube ich auch schon ab und zu. Wir müssen einfach auf Überraschungen hoffen – die sind aber gar nicht so extrem unrealistisch.

    Schwer vorstellbar. Die Bundeswehr bezieht momentan die Betten der Flüchtlinge…

  128. Ergänzung: Auf Überraschungen hoffen, heißt natürlich nicht rumsitzen und nix tun!

    Wir müssen schon Vorbereitungen treffen, dass eine solche Überraschung überhaupt eintreffen kann. Dazu gehört Aufklären, auch Demonstrieren und auch jeder Kommentar im Internet.

    Ich weiß nicht, wie das Volk derzeit auf einen Putsch reagieren würde, falls (ich habe keine Ahnung!) irgendwelche Offiziere auch so langsam die Schnauze voll haben sollten. ??? Sie werden so etwas nicht durchziehen wollen, wenn sie mit einem großen „Aufstand der Anständigen“ rechnen. Jeder kann sich ja mal still fragen: Wie würde ich reagieren?

  129. Hoffentlich können Petry und Höcke ihr Problem irgendwie klären. Es darf doch nicht an diesem lächerlichen Streit alles scheitern.

    Denkt immer daran : es geht nicht um irgendwelche Personen und was sie gerade richtig oder falsch machen.Fehler machen nämlich ALLE.

    Es geht NUR um dieses LAND.

    DEUTSCHLAND.

  130. #168 Nuada

    „Es muss sich nichts Neues formieren. Die Strukturen, die das (im Gegensatz zur AfD) können, sind schon da. Sie müssen sich nur umdrehen. Zum Beispiel die Bundeswehr, obwohl sie es natürlich alleine ohne die anderen NATO-Armeen nicht schafft. Aber bei der US-Army rumort es glaube ich auch schon ab und zu. Wir müssen einfach auf Überraschungen hoffen – die sind aber gar nicht so extrem unrealistisch.“

    Frage mich gerade beim Anblick der Szenen aus Geldermalsen (Holland), ob die BUNTE Polizei hier bereit wäre, auf unser Volk zu schießen.

    https://www.youtube.com/watch?v=VdqX_23Sl7w

  131. @#172 vitrine:

    Schwer vorstellbar. Die Bundeswehr bezieht momentan die Betten der Flüchtlinge…

    Ja, das ist furchtbar. Aber ich glaube nicht, dass sie das gern machen. Da dürfte so manche geballte Faust in der Tasche stecken.

    Die Bundeswehr muss es jedoch so oder so machen. Eine politische Partei hat doch gar nicht die Logistik und das Personal dazu.

    Die Frage ist nur: Warten sie ab, bis ihnen dieses dumme Weib (oder ein anderer Verteidigungsminister) den Befehl dazu erteilt oder machen sie es ohne?

    Aber wie gesagt, ich denke, optimal wäre es, wenn es in den USA anfängt oder zumindest von mehreren europäischen Armeen in Absprache.

  132. #172 vitrine

    „Schwer vorstellbar. Die Bundeswehr bezieht momentan die Betten der Flüchtlinge…“

    Vielleicht wird die BUNTE Wehr als nächstes auch mit der Toilettenreinigung beauftragt.
    Und gerade das wird nicht gerade dazu beitragen, daß die Liebe in der Truppe zum BUNT-Faschismus ansteigen wird.

  133. #146 Schüfeli (18. Dez 2015 22:07)
    @VivaEspana

    Heute haben Linksgrüne wieder versucht, K-Club vorzutäuschen.
    Diesmal mittels KEGELCLUBS.

    Solange diese Mistfliegen unser K-Club Logo:
    http://www.smilies-paradies.de/images/animierte-smilies-ekel-045.gif nicht mißbrauchen, geht mir das sowas von am A**** vorbei, denn:
    Viel Feind, viel Ehr.

    An dieser Stelle möchte auch ich am Ende des Tages alle neuen K-Club-Mitglieder ganz herzlich willkommen heißen.
    http://arcade-palast.de/forums/images/smilies/willkommen.gif

    Schüfeli, haben wir eine Mitgliederliste?
    Ich verliere den Überblick bei diesem Ansturm, der uns unserem K-Club-Ziel – nämlich mittels eines konzertierten Riesen-K-Tsunamis die ganze Mistfliegen-Brut nachhaltig und biologisch verträglich, ohne Waffengewalt, hinwegzufegen – täglich, nein stündlich, was sage ich, fast minütlich, immer näher bringt.

  134. #175 Nuada

    Ja, das ist furchtbar. Aber ich glaube nicht, dass sie das gern machen. Da dürfte so manche geballte Faust in der Tasche stecken.

    Die Bundeswehr muss es jedoch so oder so machen. Eine politische Partei hat doch gar nicht die Logistik und das Personal dazu.

    Die Frage ist nur: Warten sie ab, bis ihnen dieses dumme Weib (oder ein anderer Verteidigungsminister) den Befehl dazu erteilt oder machen sie es ohne?

    Aber wie gesagt, ich denke, optimal wäre es, wenn es in den USA anfängt oder zumindest von mehreren europäischen Armeen in Absprache.

    Wenn hier überhaupt noch etwas passiert, dann nur weil wir massiv angegriffen werden.

    Dann „darf“ man sich ja verteidigen, verhältnismäßig versteht sich. Erst wenn unsere neuen Mitbürger hier alles kurz und klein schlagen wird eine Reaktion zu erwarten sein – vorher nicht. Das ist deprimierend.

  135. @schuefeli
    Der war echt gut.mein mann und ich haben uns vor lachen auf dem fussboden gekugelt. 🙂 , 🙂 , 🙂

  136. #178 VivaEspana (18. Dez 2015 23:09)

    Schüfeli, haben wir eine Mitgliederliste?

    Da K-Club eine informelle Geheimgesellschaft ist, führen wir keine Mitgliederlisten.
    Bei solcher äußerst sensiblen Sache wie Kotzen ist Diskretion das erste Gebot.

    Bei NWO gibt es schließlich auch keine Mitgliederlisten.
    Es funktioniert trotzdem.

  137. #164 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (18. Dez 2015 22:41)

    Gruß zurück an den D. Dein Ortswechsel war sicherlich nicht verkehrt, geniesse deine neue Umgebung. Den Verlust völlig abgedrehter Scheindiskussionen in Buntland wirst du sicher mit einem Grinsen überstehen.

  138. #183 Schüfeli (18. Dez 2015 23:18)
    Ok, Cheffe, richtig so. :-)) aber so kann es passieren, dass man jemanden übersieht.
    Muß meine Festplatte (die unter der Kalotte) ölen.

  139. Petry und Höcke spielen weiter Doppelpass. Relativ genial ziehen sie ihr Spiel, durch die Reihen der linken Medien und sind damit nahezu täglich auf Sendung. Bessere Werbung für die Afd kann es gar nicht geben.

    Die von den Medien so sehnlichst gewünschte Spaltung der AfD in eine Höcke und eine Petry Fraktion, ist erneut ausgefallen. Sie macht bisschen „DU DU“ zum Höcke und dieser bleibt selbstverständlich trotzdem in der AfD.

    Der einzige welcher den Doppelpass in Zukunft stören könnte ist Pretzell. Dem traue ich nicht über dem Weg.

  140. @189
    Meinst du petry und hoecke spielen „bad cop and good cop“ ?
    Hab ich mir auch schon manchmal gedacht! 🙂

  141. Eine erneute Zersplitterung der AfD spielt nur unseren Feinden entgegen.
    Der Eine für’s Grobe. Die andere für Kinder und so.

  142. Dieser Lump sitzt jetzt fett alimentiert im EU-Parlament, gewöhlt von den Stimmen, die „das Monster“ groß gemacht haben.

    Was sind Sie für ein widerlicher Systemmietling und Lump, Herr Henkel.

  143. „Passanten“

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/renitente-passanten-greifen-polizisten-nach-unfall-an-id11393392.html

    Ein 26-jähriger Polizeikommissar, eine 23 Jahre alte Kollegin und ein Polizeianwärter (21) ermittelten an einer Unfallstelle, als ein 43 Jahre alter Passant sie mit fremdenfeindlichen Äußerungen bedachte.

    Seine Tochter (20) beleidigte den älteren Polizisten persönlich, berichtete die Behörde am Freitag.

    .

    http://www.bild.de/politik/ausland/schweiz/bild-besucht-die-svp-als-schweizer-ist-man-das-arschloch-vom-dienst-23994878.bild.html

    DIE FAKTEN: Bei einer Gesamtbevölkerung von knapp acht Millionen hat die Schweiz einen Ausländeranteil von 22,8 Prozent (zum Vergleich: Deutschland 8,5 Prozent).

    Ende 2011 lebten rund 277 000 Deutsche in der Schweiz – rund fünf Prozent mehr als im Vorjahr. Weitere 50 000 pendeln regelmäßig zur Arbeit aus Deutschland in die Schweiz.

    .

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/paris-anschlaege-bundespolizei-fahndet-nach-zwei-syrern-a-1068559.html

  144. Ich mag Höcke übrigens genauso wenig wie Henkel. Vor allem mißfällt mir sein theatralisches und pathetisches Gehabe, wenn er redet.

    Und wenn man in einer Partei ist, dann hat mannauch eine gewisse Loyalität gegenüber der Organisation, die zu Posten und Mandaten verhilft.

    Und die vermisse ich bei Beiden.

  145. Petry + Höcke + Gauland ein prima Team. Der Grund warum ich überhaupt jemals in die AfD eingetreten bin. Es wäre Wahnsinn, wenn auch nur einer dieser besonderen Charaktere verschwinden würde.

    Diese falschen U-Boote Lucke/Henkel, welche die Speichellecker der Globalisten sind und uns als „Bürgen“ verkaufen, sollen aufpassen dass diese nicht vor einem Volksgerichtshof enden.

    #1 Franco de Silva (18. Dez 2015 18:39)

    Das Wort „Lump“ gewinnt für mich doch eine gewisse zeitgeschichtliche Bedeutung zurück, auch ich kann diese Wortwahl hier nur als angebracht ansehen. Danke 🙂

  146. SENSATION! SENSATION! SENSATION!

    Dr. DDR Physikerin hat ein neues Naturgesetz entdeckt, MERKELSCHE REFUGEES RÖHREN oder so
    und sicher den Nobelpreis für Mathematik verdient.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_76445824/merkels-macht-in-europa-broeckelt.html

    Merkel flüchtet sich in Wissenschaftsvergleiche

    Wie kompliziert die Lage für Merkel inzwischen geworden ist, mag man auch daran erkennen, dass sie als gelernte Physikerin mathematische und naturwissenschaftliche Beispiele bemühen muss, um sich zu erklären. Mit der legalen und der illegalen Migration verhalte es sich wie mit „kommunizierenden Röhren“, sagt sie.

    Je mehr Flüchtlinge legal nach Europa kämen, desto weniger illegale gebe es, und umgekehrt.

    Leider haben Merkelsche Röhren mit der Realität nichts tun (wie immer).

    In den „kommunizierenden Röhren“ ist der Flüssigkeitstand gleich hoch:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kommunizierende_R%C3%B6hren

    Als kommunizierende Röhren oder kommunizierende Gefäße bezeichnet man oben offene, aber unten miteinander verbundene Gefäße. Eine homogene Flüssigkeit steht in ihnen gleich hoch, weil die Schwerkraft und der Luftdruck konstant sind (siehe hydrostatisches Paradoxon).

    Auch Illegale kommen ganz unabhängig von Legalen unvermindert weiter.

    STOPPT DIE WAHNSINNIGE MERKEL!
    Sie weiß nicht, was sie redet und was sie tut.

  147. Henke ist nur sauer, dass die AFD seiner ALFA den Rang abgelaufen hat. Die AFD war nie etwas anders gewesen als das was sie jetzt auch ist.

    Nur wollten Lucke und Henke diese Realitäten nie akzeptieren und haben Fakten negiert.

    Liebe Leute, ihr verrennt euch da in good cop – bad cop. Von wegen die tun nur so. Die wollen Höcke raus haben und das meinen die auch so.
    Jetzt fangen die auch noch an „politically correctness“ in der AFD zu spielen. Sollten die Höcke versuchen zu liquidieren, würde das die AFD zerreißen und sie könnte ins abseits geraten und politisch verschließen werden.

  148. Und was sagt die Lügenpresse?

    Rechts ist nicht hip

    Links wählen, aber rechts leben. Das kennt man. Es gibt aber auch: Rechts denken, rechts reden, rechts handeln – aber nicht rechts sein wollen. Das ist neu.

    „Teilnehmer von Demonstrationen der AfD, von Pegida oder anderen, jubeln dort ausländerfeindlichen Parolen zu, fühlen sich dann allerdings aus ihrer Sicht zu Unrecht in die rechte Ecke gestellt.“

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-12/35941909-ostthueringer-zeitung-joerg-riebartsch-kommentiert-rechts-ist-nicht-hip-007.htm

    „Muffig-völkisches Spießertum trifft beim aufgeklärten reisefreudigen Mittelstand auf Unverständnis, ist nicht hip.“

  149. @Vielfaltspinsel:

    Frage mich gerade beim Anblick der Szenen aus Geldermalsen (Holland), ob die BUNTE Polizei hier bereit wäre, auf unser Volk zu schießen.

    Ja, das ist die Frage. Es ist zumindest möglich, dass sie es nicht tun.

    Aber im Endeffekt wird wohl die Seite gewinnen, auf die sich die bewaffneten Kräfte schlagen.

    Volk gegen Armee – das geht eindeutig aus. Politiker gegen Armee aber auch.

  150. Henkels hysterische Distanzieritis rührt daher dass er in seinem persönlichen Sozialbereich für seinen früheren Einsatz für die AfD täglich angefeindet wird. Durch seine Ansagen will er noch retten was zu retten ist.

    Ich würde sagen: Lasst ihn doch alleine, den Lucke auch! Seien wir ihnen halbwegs dankbar, die AfD auf die Beine gestellt zu haben. Sie waren die nötige erste Stufe der „Rakete AfD“. Aber diese erste Stufe ist jetzt ausgebrannt, und taumelt wieder zur Erde. Höcke, Petry und Co. sind die zweite Stufe mit der die AfD jetzt ungeahnte Höhen erreichen wird. Sie wird nächstes Jahr stratosphärische Ergebnisse einfahren – wetten? Und vielleicht wird das wiederum auch Henkel und Lucke einen Grund geben, ihren Standpunkt zu überlegen!!

  151. @#197 bona fide

    Ich glaube zwar nicht, daß ein Weggang Höckes gleich das Ende der AfD wäre, aber ihr Aufstieg könnte dadurch stagnieren, was eigentlich unnötig ist.

    Hoffentlich kriegen die sich wieder ein. Auch Höcke darf jetzt nicht zu empfindlich sein. Wer Facebook hat, kann ihn dort unterstützen.

  152. #167 johann

    Als früherer CDU-Wähler fand ich den Parteitag ziemlich deprimierend.

    Ich fand den CDU-Parteitag weniger deprimierend, als vielmehr eine peinliche Inszenierung, die schon grotesk lächerlich wirkte. Ich fühlte mich spontan an SED-Parteitage erinnert. Und viele Leute, die ich kenne, sehen das genau so.
    Fazit: Die CDU hat fertig.

  153. #196 Schüfeli (19. Dez 2015 00:18)

    Die Einen können nicht ohne das Götzenbild aus Braunau leben, Sie hingegen nicht ohne ein einziges mal das Wort „Merkel“ in den Mund zu nehmen.

    Ich bitte Sie inständigst: Überdenken Sie Ihre Strategie und lernen loszulassen!

    Wünsche einen harmonischen Jahresausklang.

  154. #202 kolat (19. Dez 2015 00:30)

    Höcke hat eine sehr große Fan-Gemeinde in der AFD, dass darf man nicht unterschätzen. Ich tippe auf mindestens 1/3. Wenn sie den rausekeln, so wie das jetzt auch noch öffentlich gemacht wird vom Vorstand, wird nicht nur die AFD innerhalb in sehr große Schwierigkeiten bringen, sondern die Außenwirkung wäre katastrophal. Kommt beim Wähler überhaupt nicht mehr an. Die sind sich uneinig! Mal Hü mal Hot! Einmal konnte man das jetzt machen wegen Lucke. Ein zweites Mal kostet reichlich Wählerstimmen in den Umfragen. Da wird die AFD um 3-4 Punkte runtergehen. Ein Fressen für die Blockpartei und den Medien und die werden das dankbar aufnehmen, um die AFD in der öffentlichen Meinung noch weiter runterzudrücken. Und die Schmerzgrenze von 5% ist schnell erreicht. Der Wähler ist launisch.

  155. AfD im Streit — stimmt das oder ist es hoffentlich nur Taktik?
    Oder müssen sich die Konservativen/Rechten-Parteien nicht nur voneinander sondern auch innerhalb bekämpfen? —

    Wie soll denn da Frau Petry Bundeskanzlerin werden?

    Oje,oje. —

  156. #44 FrankfurterSchueler

    Die AfD muss sich dekantieren, dass sich der Bodensatz herausfiltert. Lucke, Henkel und Petry u.a. sind Bodensatz.
    Höcke macht eher einen Schaumwein daraus.

    Naja, Höcke soll sich einfach mehr zurück nehmen. Es kommt in der Politik nicht so sehr darauf an, wer Recht hat und wer nicht. Das wird im Nachhinein die Geschichte klären. Nein, wichtig ist die Frage, wie es in der Bevölkerung ankommt. Petry ist klug und versucht eine Polarisierung zu vermeiden. Das hilft der AfD und ist gut, um neue Wählergruppen zu erreichen. Das muss das Ziel der AfD sein, um sich nicht in inneren Flügelkämpfen zu zerreißen. Noch so eine innerparteiliche Auseinandersetzung wie mit Lucke, Henkel etc. und einer erneuten Abspaltung – dann hat sich die AfD erledigt. Petry weiß das und muss den Laden zusammen halten. Deshalb ist ein Rüffel gegen Höcke auch in Ordnung. Aber dass er von seinen Parteiämtern zurück treten soll ist nicht in Ordnung. Das widerspricht einem demokratischen Prinzip unterschiedlicher Meinungen, die eine Partei aushalten muss. Höcke muss klüger handeln, um der AfD nicht zu schaden. Sonst entsteht Schaden für uns alle.

  157. #204 ALI BABA und die 4 Zecken (19. Dez 2015 00:36)
    #196 Schüfeli (19. Dez 2015 00:18)

    Die Einen können nicht ohne das Götzenbild aus Braunau leben, Sie hingegen nicht ohne ein einziges mal das Wort „Merkel“ in den Mund zu nehmen.

    Ich bitte Sie inständigst: Überdenken Sie Ihre Strategie und lernen loszulassen!

    Man, man, man…
    Warum versuchen mich hier ständig die Leute, die ich gar nicht kenne, zu belehren?

    Zu viel kotzen darf man nicht, Sex ist Tabu, Hitler ist verboten
    und jetzt darf man sogar über unsere geliebte Führerin nicht berichten, selbst in Verbindung mit wissenschaftlichen Entdeckungen nicht.

    Was darf man hier überhaupt noch schreiben?
    Sind noch Guten Morgen und Gute Nacht erlaubt?
    *Augenrollll*
    *Kopfkratzzzz*

  158. #211 Schüfeli (19. Dez 2015 01:28)
    #204 ALI BABA und die 4 Zecken (19. Dez 2015 00:36)

    Mann, Schüfeli, das ist ein Stuhlkreis-Psycho, der sich hier trollt. Noch dazu eine Zecke aus dem forderasiatischen Kulturkreis, wie sein Name schon sagt. Nomen est Omen.

    damit Du – MORGEN – frei bist…musst Du nur loslassen… Deiner neuen Freiheit ohne Angst!
    http://www.stuhlkreis.net/

    Gar keine Frage:
    DAS MERKEL MUSS WEG!
    http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_hangwoman.gif

  159. #199 Sanddorn (19. Dez 2015 00:25)

    „Muffig-völkisches Spießertum trifft beim aufgeklärten reisefreudigen Mittelstand auf Unverständnis, ist nicht hip.“

    Kiffen ist HIP.
    Weil es im Kopf HOP HOP HOP macht.

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article149998189/Gruenen-Chefin-wird-Mitglied-in-Kiffer-Club.html

    Grünen-Chefin wird Mitglied in Kiffer-Club

    Stolz verkündeten die Grünen nun über die Sozialen Netzwerke: Landesvorsitzende Anna Gallina und ihr Stellvertreter sind ab sofort Mitglieder des Vereins „Cannabis Social Club Hamburg e.V.“. Der Kiffer-Club hat es sich nach eigenen Angaben zur Aufgabe gemacht, den Anbau von Cannabis für seine Mitglieder zu organisieren. Damit will der Verein Cannabisnutzern eine Alternative zum Schwarzmarkt bieten. Vorsitzender des Vereins ist Andreas Gerhold, der für die Piratenpartei in der Bezirksversammlung Mitte sitzt.

  160. #197 Schüfeli (19. Dez 2015 00:18)
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_76445824/merkels-macht-in-europa-broeckelt.html
    #212 Schüfeli (19. Dez 2015 01:33)
    K-Telepathie über K-Wurmloch

    FUNZT! ich wollte gerade den t-online-link einstellen, da war er schon da. :-))
    Hier noch ein Auszug:

    Es müsse Schluss sein mit einem „Europa nur unter deutscher Führung“, sagte Renzi nach italienischen Berichten – nicht ohne zu erwähnen, dass eine deutsche Firma sich nach der Krise Flughäfen auf den griechischen Inseln einverleibt habe.

    Deutschland nicht „der Blutspender Europas“

    Der italienische Regierungschef machte seinem Ärger auf höchst ungewöhnlicher Form Luft: „Ich habe gesagt, wenn glauben gemacht wird, Deutschland sei der Blutspender Europas, dann ist das von außen betrachtet nicht die Wirklichkeit“, sagte Renzi.

    Der Regierungschef führte eine ganze Reihe von Punkten an, in denen er mit Merkel über Kreuz liege.

    Fazit:
    DAS MERKEL MUSS WEG.
    Ganz Europa denkt so, nur Psycho AliBaba nicht.
    Der soll seine Pillen nehmen und sich wieder hinlegen. Mann!

  161. #213 VivaEspana (19. Dez 2015 01:38)
    damit Du – MORGEN – frei bist…musst Du nur loslassen… Deiner neuen Freiheit ohne Angst!
    http://www.stuhlkreis.net/

    Eine ausgezeichnete Idee: Psycho-Kotzen im Stuhlkreis.
    Am besten bildet man den Kreis um eine Jauchegrube
    http://www.geo.de/reisen/community/bild/562672/Die-Jauchegrube-des-Bauernhofs-Manoir-Jzuckblec
    da es umständlich ist, ständig die Eimer zu wechseln.

    Die Methode soll K-Club patentieren, sonst klauen die unverschämten Linksgrünen wieder die Idee.

  162. Hallo Mod, warum ist meine wichtige Antwort #215 an Schüfeli unter Mod? nur ein link. ? Wenn es an den letzten 2 Sätzen liegt, die können auch entfernt werden.

  163. Henkel ist einer dieser alten, grummeligen Männer, die Dank ihres Reichtums schon alles haben und daher an nichts mehr Freude empfinden können. Die einzige Befriedigung für ihn besteht in der Suche nach Streit. Er fehlt uns nicht in der AfD, denn wir lassen uns nicht kaufen!

  164. @VivaEspana

    Da hat der Kollege wohl Recht:

    #218 francomacorisano (19. Dez 2015 02:02)
    Henkel ist einer dieser alten, grummeligen Männer, die Dank ihres Reichtums schon alles haben und daher an nichts mehr Freude empfinden können. Die einzige Befriedigung für ihn besteht in der Suche nach Streit.

    Vielleicht sollen wir Henkel in K-Club aufnehmen – als Akt der weihnachtlichen Barmherzigkeit?
    Durch K-Übungen wird er die innere Ruhe und Lebensfreude erlangen.

  165. Herr Henkel—-was soll das?????

    Wie soll denn jemals eine Alternative zu den etablierten Parteien denn aussehen?
    Etwa nur ein anders klingender Name und neuen Gesichtern, welche nur zu geil darauf sind den Proporz und die Völlerei mit Staatsknete zu betreiben?????

    Vergessen wir auch nicht, dass Ihre Schwätzerei der Euro-Befürwortung zudem das Euro-Chaos mit beschert hat!!!!!

  166. #14 Schüfeli (18. Dez 2015 18:56)
    (…)Und DIE TOTEN STINKEN.

    #221 Schüfeli (19. Dez 2015 02:17)
    Vielleicht sollen wir Henkel in K-Club aufnehmen

    Auf gar keinen Fall. In keiner Weise elitär.
    Viel zu prollig.
    Und: Wer kotzt, lebt noch.
    Tote werden nicht aufgenommen. Deshalb kann auch Soze SS, gotthabihnselig, falls er im Himmel ist, kein (Ehren-)Mitglied werden.

  167. Ohne Höcke kann man die AFD vergessen. Das wars… die werden weiter an seinem Ast segen bis er weg ist.

    Der Zug ist abgefahren und Höcke sitzt leider schon drin…..

    Das wars für dieses Land..

  168. #223 Odinn (19. Dez 2015 02:38)
    Ohne Höcke kann man die AFD vergessen. Das wars… die werden weiter an seinem Ast segen bis er weg ist.

    Der Zug ist abgefahren und Höcke sitzt leider schon drin…..

    Das wars für dieses Land..

    Ja, ja und ja. Für mich ist die AfD nun auch unwählbar geworden. Damit steht für mich fest, zum Nichtwähler zu werden, es sei denn, Höcke gründet eine eigene Partei.
    Ansonsten sehe ich dieses Land ebenfalls als verloren an. Petry und ihr geliebter Vorstand sind vieles, nur nicht rechts-konservativ.
    Wenn ich so etwas wollte, würde ich CSU wählen und mir das tatenlose Geschwalle vom Horst weiter anhören.
    Die Rechten demontieren sich selbst, mal wieder. Ich hoffe, die AfD landet wieder weit unter 5%. Noch eine Partei die den Buntfaschisten zur Hand geht brauchen wir nun wirklich nicht.

  169. #161 Schüfeli (18. Dez 2015 22:34)

    CDU hat auf dem letzten Parteitag den politischen Selbstmord begangen.
    Sie ist keine Partei mehr, sondern lediglich ein erbärmlicher Würmerhaufen.

    Der Begriff Würmerhaufen trifft es recht gut. Eine elende Bande von Arschkriechern, von denen ich keinem die Hand schütteln möchte.

  170. #224 Odinn (19. Dez 2015 02:38)

    Ohne Höcke kann man die AFD vergessen. Das wars… die werden weiter an seinem Ast segen bis er weg ist.

    Der Zug ist abgefahren und Höcke sitzt leider schon drin…..

    Das wars für dieses Land..

    Warum denn gleich immer so pessimistisch! Höcke hat sich vielleicht etwas unglücklich verhalten, hat in der Sache aber natürlich Recht. Petry und Pretzell sollten ihre Zweisamkeit genießen, aber keine unnötigen, unerfreulichen Grabenkämpfe mit Höcke öffentlich austragen. Höcke verhält sich da professioneller, wenn er Wert auf INTERNE Klärung von Differenzen legt.

    Und was ist jetzt unter dem Strich passiert? Ich verrate es Ihnen: nix! Höcke hat genügend Rückhalt in der AfD, dass man ihn nicht so einfach über die Klinge springen lassen kann und wird.

    Ich finde, hier haben sich Petry und ihr Lebensgefährte ziemlich dämlich verhalten, doch für mich ist das nicht der geringste Grund, der AfD untreu zu werden, der ich auch Fehler gestatte. Eine andere Alternative gibt es für mich nicht. Jetzt die Sache zu dramatisieren, hilft nur dem Dreckstück Merkel. Wollen wir das? Never ever!

  171. #222 VivaEspana (19. Dez 2015 02:37)
    #221 Schüfeli (19. Dez 2015 02:17)
    Vielleicht sollen wir Henkel in K-Club aufnehmen
    Auf gar keinen Fall. In keiner Weise elitär.
    Viel zu prollig…

    Tja, wenn Politbüro nicht zustimmt, muss Henkel draußen bleiben.

    Selbst FDP will ihn nicht.
    *schnupf* *schluchz*
    So ist bitter ist das Schicksal eines Verräters.

  172. @VivaEspana

    Es sieht so aus, das wir uns wieder mit Gleisanlagen und Bahnhöfen von Frau P. beschäftigen müssen:

    #224 Odinn (19. Dez 2015 02:38)
    Der Zug ist abgefahren und Höcke sitzt leider schon drin…..

    🙂 🙂 🙂

  173. #226 Tiefseetaucher (19. Dez 2015 02:55)

    #161 Schüfeli (18. Dez 2015 22:34)
    CDU hat auf dem letzten Parteitag den politischen Selbstmord begangen.

    Sie ist keine Partei mehr, sondern lediglich ein erbärmlicher Würmerhaufen.

    Der Begriff Würmerhaufen trifft es recht gut. Eine elende Bande von Arschkriechern, von denen ich keinem die Hand schütteln möchte.

    Interessant ist, dass diese CDU-Würmer klatschen
    sogar während sie zertreten werden.

  174. #214 Schüfeli (19. Dez 2015 01:42),

    Grüne, Piraten, SPD, SED, Union…
    es ist wirklich alles der gleiche Brei.

    Nein, da möchte ich nicht „hip“ sein.

  175. Frontex teilte diese Woche mit, dass alleine im November 276.000 illegale Grenzübertritte gezählt worden seien.

    Wenn sich die derzeitigen Zahlen fortsetzen sollten, dann kommen im nächsten Jahr weitere 1,35 Millionen Menschen – und jeder mit dem Wunsch, weitere Familienmitglieder nachkommen zu lassen.

    (Mehr Horrorzahlen im Artikel)

    Kurzum: Die CSU wird keine Ruhe geben, die europäischen Nachbarn nicht und das deutsche Wahlvolk auch nicht. Im März stehen wichtige Landtagswahlen an, die AfD bekommt derzeit enormen Zulauf und könnte die gesamte Parteien-Architektur der Republik verändern – und wenn die Zuwanderungszahlen nicht rasch sinken umso mehr. Angela Merkel hat mit dem Parteitag nur ein wenig Zeit gewonnen, denn das Problem ist geblieben – und es ist riesengroß.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/whats-right-zur-fluechtlingskrise-mehr-als-uns-merkel-weismachen-will/12741254.html

    PS at Schüfeli #215 ist freigeschaltet

  176. #215 VivaEspana (19. Dez 2015 01:46)

    Fazit:
    DAS MERKEL MUSS WEG.
    Ganz Europa denkt so, nur Psycho AliBaba nicht.

    Nun, ich würde mich statt Mad Mama lieber mit angenehmeren Dingen beschäftigen.

    Das Problem ist, dass Mad Mama mich (sowie das ganze Land / Europa) mit ihrem Wahnsinn nicht loslassen will.

    Sobald sie verschwindet (meinetwegen nach Paraguay, wo sich Anakondas um sie kümmern sollen), würde ich gerne loslassen und das Wort „Merkel“ nicht in den Mund nehmen.

  177. #239 Schüfeli (19. Dez 2015 03:34)
    Nun, ich würde mich statt Mad Mama lieber mit angenehmeren Dingen beschäftigen.

    Ich weiß, ich weiß, mit P.s Gleisanlage und Zielbahnhof:

    #231 Schüfeli (19. Dez 2015 03:08)
    Es sieht so aus, das wir uns wieder mit Gleisanlagen und Bahnhöfen von Frau P. beschäftigen müssen:
    #224 Odinn (19. Dez 2015 02:38)
    Der Zug ist abgefahren und Höcke sitzt leider schon drin…..

    Aber das Höcke da drinne zugange ist, gloobschne. Nö.

  178. Wann hat es das jemals in der Geschichte der ‚Demokratie‘ gegeben, dass ein(e) BundeskanzlerIn in einer großen Koalition, die Politik der Opposition betreibt und gegen das eigene Volk regiert?

  179. #241 VivaEspana (19. Dez 2015 03:40)
    Aber das Höcke da drinne zugange ist, gloobschne. Nö.

    Die aktuelle Lage ist folgende:
    nach der stundenlangen Diskussion über Bumsen der Neger sagt der AfD-Vorstand, Höcke soll es selber besser wissen.
    Ansonsten darf er seine persönliche Meinung haben.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nach-aeusserungen-ueber-afrikaner-afd-vorstand-legt-hoecke-indirekt-parteiaustritt-nah-13974041.html

    Nach den umstrittenen Äußerungen des Thüringer AfD-Partei- und Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke stellt der Bundesvorstand der Rechtspopulisten dessen Verbleib in der Partei infrage. Höcke müsse selbst „prüfen, inwieweit seine Positionen sich noch in Übereinstimmung mit denen der AfD befinden“, erklärte AfD-Sprecher Christian Lüth am Freitag nach einer Vorstandssitzung.

    In einer Erklärung von Lüth hieß es: „Der Bundesvorstand der AfD stellt fest, dass die Äußerungen des thüringischen Landesvorsitzenden Björn Höcke bezüglich eines biologisch-demographischen Verhaltens von Menschen ausschließlich seine persönliche Meinung darstellen. Gleiches gilt für seine Einlassungen zur französischen Innenpolitik. Diese Sichtweisen von Björn Höcke werden vom Bundesvorstand einhellig abgelehnt.“

    Meiner Meinung nach sind die Gleisanlagen in Ordnung, man muss allerdings beobachten, dass der Zug zum richtigen Zielbahnhof fährt.

  180. #246 VivaEspana (19. Dez 2015 04:23)

    Das kommt darauf an, wer die Strippenzieher Weichensteller sind. Und die im Dunkeln sieht man nicht.

    Wenn man den Zielbahnhof im Dunkeln nicht sieht, muss man sich halt herantasten. 🙂
    GN8

  181. OT

    Gerade per Zufall entdeckt, „Der Spiegel“ 48/1998, Titelgeschichte:

    Zu viele Ausländer?

    Sprengsatz für Rot-Grün

    Jenseits von Schuld und Sühne: Die Belastungsgrenze der Republik sei durch Zuwanderer überschritten, sagt Innenminister Otto Schily. Nun ist der Krawall groß: Grüne protestieren, der Streit zerrt an der Koalition. Weil in der Ausländerpolitik jahrelang wenig geschah, gerät der soziale Friede in Gefahr.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/index-1998-48.html

  182. Beim Gutmensch Olaf Henkel
    klopft Hirn sich auf die Schenkel.
    Der AfD entflohen,
    will Luckes Vize drohen.

    Ein „Monster“ miterschaffen,
    spielt er den Alfa-Affen.
    Deckt „Frankenstein“ des Nordens
    die Religion des Mordens?!

    Wohin wird sie uns führe(r)n
    mit Heerscharen von Syrern?!
    „Wir-schaffen-das“-Angela
    lernt nichts von Herrn Mandela.

    Voll Horrors blanker Schrecken
    muss Michel Wunden lecken.
    Wie Balsam seinen Wunden
    scheint Notrettung gefunden.

    ‚Heil Petry’ klingt der Dame
    bös rechtsgedrehter Name.
    Privat geduzt mit Frauke,
    haut sie dem Ex die Pauke.

    Auf Noch-Statthalter Höcke
    politisch keine Böcke.
    Aus Frust mangels Gemetzel
    vernascht sie bald ’ne Pretzell.

  183. #20 FrankfurterSchueler (18. Dez 2015 19:07)

    Geht mir ähnlich. Einige Punkte, welche die AfD vertritt gefallen mir. Doch Vieles was diese Partei propagiert halte ich leider auch für den falschen Weg. Bezüglich der Problematik mit den illegalen Immigraten jedoch sehe ich nur die AfD als einzige Partei mit Chancen Veränderungen zu bewirken.

  184. Sich mit Olaf Henkel weiter zu beschäftigen ist Zeitverschwendung, weil er keine Veränderungen will.
    Also weiter ungebremste Flutung Deutschlands mit Asylbetrügern, weiter Steuern für die „Eurorettung“, weiter Wahnsinn mit „Erneuerbaren Energien“ wegen angeblicher Klimaänderung durch CO2 vom Menschen usw..

  185. Henkel und Lucke sind absolute Minusseelen. Sie verkaufen sich an die Atlantiker. Ihr Denken ist antinational und somit leisten diese Gestalten der Islamisierung auch bedingungslos Vorschub.

    Entscheidend ist jetzt allerdings, dass die U-Boote die scheinbar immer noch in der AfD tätig sind, ihre Drecksarbeit nicht erfolgreich erledigen können.

    Wer steckt den immer der Bild oder dem Spiegel aus der AfD Internas zu?! Da sollte sich Gauland mal drum kümmern!
    Die U-Boote gehören enttarnt.

    Wer gegen Höcke interveniert gehört nicht in die AfD. Gerade Höcke und Gauland sind es, die der AfD die nötigen Stimmen birngen.
    Die AfD lag bei 2% -dann trat Höcke im ARD auf und die Umfragewerte sprangen auf über 6 %. Mittlerweile liegt die AfD wegen ihres prodeutschen Kurses bei 11 %!!!!

    Sollte Petry wirklich so dumm sein weiter gegen Höcke zu schießen zerstört sie damit die AfD! Das muss sie doch schnallen. Sie erledigt mit dem unsäglichen gestrigen „Angebot“ an Höcke freiwillig die AfD zu verlassen nur die Spalterarbeit der Geheimdienste und der AfD-Feinde in der linken Presse.

    Sollte Höcke erledigt sein, wird Frauke Petry selbst ins Visier der Antideutschen geraten. Davon ab, honoriert der Wähler kein feiges Herumgeeiere, sondern will Klartext. Feiges Duckmäusertum können wir auch bei den Bundestagsparteien haben. Die AfD sollte eisern den Anti-Asyl-Kurs beibehalten.

    Richtig wäre es von der AfD gewesen, die Berichte im Panorama etc. völlig unkommentiert zu lassen. So hat sie sich auf das Spielchen der Systemlinge eingelassen und es ist zu befürchten, dass der Parteivorstand weiter brav über jedes Stöckchen springen wird, das die Lügenpresse ihm hinhält. Erbärmlich.

    Höcke, lass dich nicht unterkriegen! Wir halten zu dir.

  186. „#250 quaidelaporte vousenallez (19. Dez 2015 06:18) ….
    Wohin wird sie uns führe(r)n
    mit Heerscharen von Syrern?!
    „Wir-schaffen-das“-Angela
    lernt nichts von Herrn Mandela.“ —

    Bestens und zutreffend gedichtet und der Hinweis auf die anstehende Südafrikanisierung gefällt mir besonders. —

  187. DER OLLE HENKEL FEUERT JETZT GEGEN DIE EIGENE PARTEI, WEIL SEINE PARTEIKARRIERE ANSCHEINEND NICHT SO GELAUFEN IST, WIE ER ES GEHOFFT HAT. DAS MACHT IHN JETZT WIRKLICH ZU EINEN FRUSTRIERTEN ARMEN WÜRSTCHEN, OHNE SELBSTACHTUNG. KOMPLETT WIDERLICH.

  188. Der Henkel mit seinem unsympathischen Aeusseren hat sich frustriert wegen des Scheiterns seiner Nachfolgepartei mit Lucke

    in eine beissende Ratte mutiert,

    hoffe der Frust frisst ihm auf und er erstickt daran.

  189. UNSERE „BEREICHERER“ WERDEN SICH DURCH IHR VERHALTEN SELBST OUTEN, UND DANN WIRD DER LETZTE GUTMENSCH EINEN ANDEREN BLICKWINKEL ZU DIESEM THEMA BEKOMMEN. WENN ES IM KELLER BRENNT, KANN ICH MIR AUCH NUR BEGRENZTE ZEIT EINBILDEN, DASS ICH IM DACHGESCHOSS SICHER BIN, NUR WENN MEIN ARSCH FEUER FÄNGT, IST ES ZU SPÄT, DIE FEUERWEHR ZU RUFEN.

  190. Henkel war schon als mein damaliger Chef ein widerlicher Wendehals. Ein Verräter, den man nicht ernst nimmt. Dem sollte mal die Steuerfahndung richtig ran nehmen.

  191. Dieses pööööööhse Monster AfD hat den ALFA-Desperados in Brüssel hochbezahlte Posten beschert, die sie nicht an ihre Stellvertreter weitergegeben haben.
    Im Gegenteil, das einzige was diese ALFA-Loser jetzt machen? Ihre ehemalige AfD bekämpfen.

    Ein bissi wenig Programm, oder?
    😉

  192. In nachhinein schlecht über Dinge und Personen zu sprechen ist eine ganz widerliche Art Herr Henkel. Drum, mach dich vom Acker und halte deinen Mund. Wer keine weise Weste hat sollte ruhig sein.

  193. Aha, jetzt wird noch zur Antisemitismus-Keule gegriffen. Höcke wendet sich angeblich gegen die Formulierung „christlich-jüdisches Abendland“:

    Selbstverständlich ist das Gerede von „christlich-jüdischem Abendland“ ein politisch korrekter Unsinn, ein modischer Schnick-Schnack.
    Das Christentum verstand sich ausdrücklich als Überwindung der jüdischen Religion. Das Judentum galt zwar als eine Art „ältere Schwester“ wie ja auch das Alte (jüdische) Testament ein heiliges Buch für die Christen ist, aber in den Juden sah man jene, die das Heil, also den „neuen Bund mit Gott durch Christus“, nicht erkennen wollten.
    Das hört sich vielleicht wie eine theologische Haarspalterei an, doch das gesamte Mittelalter bis weit in die Neuzeit hinein war in Europa genau in diesem Sinne christlich geprägt, nicht jüdisch. Damit wird überhaupt keine Wertigkeit ausgedrückt sondern schlicht eine historische Tatsache benannt, und es hat mit antijüdisch oder gar antisemitisch nichts zu tun. So können nur historisch Unwissende argumentieren, siehe Bildzeitung.

  194. Henkel, der aus meiner Sicht wahre Herr und Besitzer der durch sein Betreiben von der AfD abgespaltenen „Alfa“-Sekte, der sich auch hier mit einem Kredit von EUR 81.000 eingekauft hat, mokiert sich über die Partei, die ihm einen höchstdotierten Sitz in Brüssel beschert hat. Interessant. Wenn Henkel und Lucke ehrlich wären und Anstand besäßen, würden sie zunächst einmal diesen Sitz, der für Henkel und Mittäter aus der FDP 2.0 vor allem ein hochinteressantes Geschäftsmodell zu sein scheint, ganz schnell fahren lassen.

    Soweit, so gut – allein das dürfte die AfD kaum anfechten. Was sie anficht, und was droht, weil es Wählerstimmen kostet, ist ihr eigenes Verhalten in Richtung der „Causa Höcke“, mit der sie abermals versucht, sich dem vorherrschenden, politisch korrupten und rechtsbrecherischen EU-System in Berlin anzugleichen. Die AfD muß verstehen, daß sie dauerhaften Erfolg nur haben kann in einer den Rechtsstaat vertretenden nationalen Opposition zu diesem System eines Pseudo-Rechtsstaates, nicht aber als ein Teil von ihm. Mißerfolg, weil Stimmenverlust droht der AfD also nicht wegen Höckes Aussagen; Mißerfolg droht allein wegen dem falschen ! Verhalten von Frau Petry und Mitstreitern in der Sache.

    Wird das beherzigt und werden die falschen Positionen berichtigt, dann kann es weiter aufwärts gehen, und dann kann die Zeit kommen, da man fragen wird: Wer war dieser Hans-Olaf Henkel gleich noch mal? Wird das nicht beherzigt, kann das das Aus für die AfD bedeuten – eine Stimme für eine solche Partei wird es von meiner Seite aus jedenfalls nicht geben. Der Vorstand hat die Wahl!

  195. komisch, komisch, erst Lucke, dann dieser Henkel…wer wühlt denn da immer im Hintergrund??

    Vielleicht hatten diese Leute von Anfang an das Mandat der Spaltung und Zersetzung.

  196. HOH hielt ich immer für einen sehr integeren Menschen.
    Die Steuerfahndung wünschen wünschen sich hier einige Kommentatoren für Henkel. Das haben Linksideologen bereits in der Vergangenheit versucht. Und es wurde nichts bemerkenswertes gefunden.
    Bei Henkels Angriffen gegen die AfD handelt es sich allerdings um Sprechblasen. Die Massenmedien haben einen alten Mann auf ihre Seite gezogen, der es nicht mehr ganz blickt…

  197. #237 Schüfeli (19. Dez 2015 03:34)

    #215 VivaEspana (19. Dez 2015 01:46)

    Fazit:
    DAS MERKEL MUSS WEG.
    Ganz Europa denkt so, nur Psycho AliBaba nicht.

    Nun, ich würde mich statt Mad Mama lieber mit angenehmeren Dingen beschäftigen.

    Das Problem ist, dass Mad Mama mich (sowie das ganze Land / Europa) mit ihrem Wahnsinn nicht loslassen will.

    Sobald sie verschwindet (meinetwegen nach Paraguay, wo sich Anakondas um sie kümmern sollen), würde ich gerne loslassen und das Wort „Merkel“ nicht in den Mund nehmen.

    Geht mir genauso. Der Tag, von dem ab ich nicht mehr über dieses erbärmliche Subjekt reden bzw. schreiben muss, ist ein guter Tag für mich – und für Deutschland. Doch bis dahin bekämpfe ich dieses Weib mit allen legalen Mitteln.

  198. #242 guenni (19. Dez 2015 04:10)

    Nicht nur MERKEL muß weg, auch Petry gleich mit

    Jetzt übertreiben Sie es mal nicht. Merkel fügt diesem Land massiven und vermutlich irreparablen Schaden zu und steht in einer historischen Ahnenreihe übler Halunken. Wo bitte hat Petry bisher Deutschland geschadet?

  199. Früher hat Panorama Henkel auch als AfD-Monster bezeichnet, jetzt kollaboriert dieser alte, krumme Hund mit den Linksradikalen. Das ist ekelhaft. Panorama benutzt sogar die deutschen Kriegsopfer für Migrantenpropaganda, obwohl den linken Bestien deutsche Opfer immer am Arsch vorbeigingen, sie wurden sogar noch verhöhnt. Linke sind Heuchler und Charakterschweine.

  200. PI:

    Die AfD tut gut daran, zu ihren rechtskonservativen Wurzeln zu stehen.

    Die es nicht gibt, die AfD hat keine rechtskonservativen Wurzeln, die wurden Lucke & Co. von verleumderischen Medien und Politikern nur immer angedichtet.

    Dass Hans-Olaf Henkel Figuren wie Björn Höcke abstoßend findet, darf nicht verwundern, ich übrigens auch. Die Einpeitscherpartei, die Höcke am 30. September in Erfurt präsentiert hat, ist nicht die Partei, in die ich vor zweieinhalb Jahren eingetreten bin.

    Der AfD-Bundesvorstand hat sich jetzt von Höcke distanziert, er hätte es schon Ende September tun sollen, statt nur von „Stilfragen“ zu reden, während es aktuell beim Thema afrikanische Reproduktionsrate tatsächlich um „Stilfragen“ geht. Höcke hat zwar recht, hat aber das Ganze pseudowissenschaftlich und ungeschickt mit „r-“ und „K-Strategien“ bzw. „Ausbreitungstypen“ begründet, wodurch erst der rassistische Gesamteindruck entstehen konnte. Für den er jetzt zu recht verprügelt wird.

  201. Rechts ist also plötzlich die Wahrheit zu nennen,oder dies auszusprechen?
    Herr Henkel hat wohl etwas gegen Personen, welche sich an der Wahrheit orientieren und nicht am Zeitgeist oder der Schere im Gehirn.
    Die Bevölkerungsexplosion in Afrika ist eine Tatsache und an dieser sind allein die Menschen in Afrika schuld. Da kann man keine koloniale Schuldigen irgend wo auf der Welt finden, die man dafür verantwortlich machen könnte. Also was war falsch an Höckes Aussage? Etwa nur, dass er eine nachweislich zutreffende Aussage gemacht hat.

    Demnächst darf wohl auch nicht mehr sagen, dass es Alkoholabhängige gibt? Man könnte ja eine ganze Branche verunglimpfen, denn ein Tropfen in Ehren kann niemand verwehren! Wer nur immer versucht wahre unliebsame Dinge zu verdrängen, der wird auch nie eine Lösung suchen, weil er durch die Verdrängung von Tatsachen keinen Ansatz für eine Lösung finden möchte.

  202. @ #267 Heta (19. Dez 2015 13:26)
    Es ist doch einfach lächerlich, was inzwischen alles zum Tabu erklärt wird. Wenn Höcke gelogen hätte, dann könnte man damit nicht einverstanden sein. Aber wenn er nachweislich Dinge anspricht, die wahr sind, die alle anderen aber aus selbst gesetzer Tabuisierung verschweigen, was ist daran falsch. Was stimmt nicht an seinen Ausführungen? Wer das „darüber sprechen verbietet“, der ist nicht weit davon entfernt auch das „darüber nachdenken“ zu verteufeln.
    Wenn wir uns selbt immer mehr Tabuisierungen auferlegen, dann gehört die Zufunft der Lüge!

  203. … die AfD hat keine rechtskonservativen Wurzeln, die wurden Lucke & Co. von verleumderischen Medien und Politikern nur immer angedichtet.
    #267 Heta (19. Dez 2015 13:26)

    Da kommen wir zu einem hochinteressanten Thema. Man kann nämlich auch sagen, daß es da von Anfang an ein großes Mißverständnis gab, befördert durch den – vieldeutigen, geradezu genialen – Namen dieser Partei. Die Partei zog Menschen an, die Lucke, Henkel und Co. gar nicht gemeint hatten.

    Da gab es also plötzlich eine Partei, die eine „Alternative“ sein wollte. Alternative wozu und auf welchen Gebieten? Das konnte man auch sehr allumfassend verstehen, und viele haben es auch so verstanden: Alternative zur POLITICAL CORRECTNESS in jeder Beziehung, und nicht nur in Sachen Euro, Brüsseler Bürokratie, Genderwahn. Alternative eben auch in Gestalt der Enttabuisierung „des Nationalen“.

    Das ging nun Lucke, Henkel und Co. – und offenbar auch einer Heta zu weit. Und sie begannen, derartige Tendenzen als „völkisch“, „deutschtümelnd“ und dergleichen zu diffamieren. Dumm nur, daß der überwiegende Teil der Mitglieder und Wähler genau eine solche AfD gemeint hatte beim Wahlkampfeinsatz und in der Wahlkabine. Essen brachte dann die notwendige Klärung.

    Manfred Kleine-Hartlage hat es so auf den Punkt gebracht:

    „Mit Bernd Lucke ist zugleich ein Konzept gescheitert, das nicht nur strategisch falsch ist, sondern auch nie den Ruch des Unanständigen loswurde: nämlich das Konzept, eine oppositionell-konservative Basis als Stimmvieh und kostenlose Wahlkampftruppe einzuspannen, sich über ihre politischen Präferenzen aber arrogant hinwegzusetzen; die Stimmen eines oppositionellen Spektrums einzusammeln und mit dessen Widerstand gegen EU-Machtanmaßung und Masseneinwanderung Wahlen zu gewinnen, dabei aber zu wissen, dass man selbst gar nicht daran denkt, irgendetwas Wirkungsvolles gegen diese Dinge zu unternehmen.“

    http://korrektheiten.com/2015/07/06/zum-fuehrungswechsel-in-der-afd/

  204. #267 Heta (19. Dez 2015 13:26)

    Höcke hat zwar recht, hat aber das Ganze pseudowissenschaftlich und ungeschickt mit „r-“ und „K-Strategien“ bzw. „Ausbreitungstypen“ begründet,

    K-CLUB PROTESTIERT.
    „K-Strategien“ sind K-wissenschaftlich fundiert und werden vom K-Club gepflegt. 🙂

    Ansonsten, wie sollte es Höcke ausdrücken?
    Einfach sagen, dass Neger halt gern schnackseln?
    Ist letztendlich Wurst,
    denn egal, wie man dieses Thema behandelt –
    sobald man die Wahrheit sagt, wird man zum Rassisten erklärt.

  205. Zu Zeiten, als Hans-Olaf noch mit sich und der AfD „im Reinen“ war, posierte er für den „Stern“ stolz vor einer Skulptur des größten Massenmörders der Geschichte auf seiner Berliner Dachterrasse – seinem „Lieblingskunstwerk, das ich von meinem Sofa aus immer im Blick habe“ (http://deutsche-landhege.blogspot.de)

    Der gute Mann sollte möglichst bald mal zum Arzt gehen.

  206. #271 Biloxi (19. Dez 2015 15:29)

    Zu: „… die AfD hat keine rechtskonservativen Wurzeln, die wurden Lucke & Co. von verleumderischen Medien und Politikern nur immer angedichtet.
    #267 Heta (19. Dez 2015 13:26)“

    Da kommen wir zu einem hochinteressanten Thema. Man kann nämlich auch sagen, daß es da von Anfang an ein großes Mißverständnis gab, befördert durch den – vieldeutigen, geradezu genialen – Namen dieser Partei. Die Partei zog Menschen an, die Lucke, Henkel und Co. gar nicht gemeint hatten.

    Das ist in der Tat nicht ganz von der Hand zu weisen, zeigt aber im Grunde nur, welchen Druck es in einem von der Politik weithin nicht repräsentierten „Wahlvolk“ zu der Zeit bereits gab, als diese Partei gegründet worden ist, die sich zunächst vor allem mit solchen Themen wie „Euro“ und „Griechenland“ bzw. einer rechtswidrigen Euro-Finanzierungs- und Geldpolitik beschäftigt hatte.

    Es genügt in Merkels vermeintlich „alternativlosem“ Deutschland also ganz offensichtlich, sich als eine „Alternative“ darzustellen, um breite Wählerschichten anzusprechen, die mit allem Recht der Welt eine Alternative wünschen, deren Themen allerdings weit über das, was sich zu der Zeit als eine solche darstellt, hinausgehen und auch hinausgehen müssen. Ganz ähnliche Effekte haben auch die Anmelder diverser örtlicher Demonstrationen (jüngeres Beispiel: Plauen im Vogtland) ausgelöst, die damit relativ große Bewegungen erzeugt haben, die weit über das hinausgegangen sind, was vor Ort an Zahlen, aber auch an Inhalten jeweils erwartet worden ist.

    Es ist im Grunde die Aufgabe und die Verantwortung einer Partei, die sich (in einem klugen, aber eben auch nicht gerade unkomplizierten Schachzug) als „Alternative“ benannt hat, für die, die sie rief, diese Alternative auch sein zu wollen und so, in einem gewissen Sinne, über sich selbst hinaus zu wachsen. Das wird so machen Geist überfordern, weil so etwas in der Politik bisher einmalig sein dürfte, wird aber für das weitere Bestehen der AfD als eine auch in Zukunft wahrnehmbare Größe unumgänglich sein.

  207. Da ich davon ausgehe, dass Höcke rund um die Uhr von linken Journarlisten beschattet wird, halte ich es für erforderlich, dass er – zum Wohle der parteilichen Aufbauarbeit in Westdeutschland – immer sehr genau überlegt was er sagt und tut. Er darf zur Zeit der linken Presse keine Angriffsflächen bieten! D.h. um in Westdeutschland voran zu kommen, sind Höcke`s Aktionen wie in der Jauchegrube oder Aussagen wie jetzt zwar für uns Patrioten u. die Ostdeutschen kein Problem; aber wenn die AfD den westdeutschen Schlafmichel aufwecken will, muß sie da mit sehr viel Fingerspitzengefühl agieren und da stören diese „Entgleisungen“ von Höcke.
    Trotzdem halte ich aber auch die verbalen Attacken jetzt gegen Höcke aus den eigenen Reihen für falsch. Man sollte auf die jetzt gehaltene Rede von Höcke und den Shitstorm der Lügenpresse gar nicht eingehen sondern einfach ignorieren.

  208. #275 Antoniu

    Da ich davon ausgehe, dass Höcke rund um die Uhr von linken Journarlisten beschattet wird, halte ich es für erforderlich, dass er – zum Wohle der parteilichen Aufbauarbeit in Westdeutschland – immer sehr genau überlegt was er sagt und tut.

    Eben nicht. Denn die finden immer irgendetwas, sei es auch nur ein ganz harmloses Wort wie „entartet“.

    Sich nach den Medien zu richten, ist immer falsch, denn das bedeutet am Ende nur, daß man ganz den Mund halten muß.

    Das Volk will genau das hören, was Höcke sagt. Nur das zählt. Er bringt die Menschen auf die Straße, und nur deswegen schlagen die Medien auf ihn ein.

    Höcke soll so weitermachen wie bisher. Eine AfD ohne Höcke wird genauso in die Bedeutungslosigkeit verschwinden wie die Lucke-Abspaltung.

  209. Nebenbei bemerkt:
    Zur „provokativen Entgleisung“ von Herrn Höcke

    Sehr geehrter Herr Stein von der JF,
    Haben Sie noch nicht gecheckt wer oder was in

    der BRD total entgleist ist mit fatalen Folgen

    für unser ganzes Land?

  210. Steht AfD vor Zerreißprobe „wegen Höcke“. Mein Rat an Höcke ist, keinen Millimeter vor Petry zurückweichen.

Comments are closed.