Eine spektakuläre Show lieferte die Identitäre Bewegung am Montag in der Wiener Innenstadt ab. Sie inszenierten die Enthauptung von linken „Refugee welcome-Klatschern“ und gaben diesen jubelnden, vermutlich auch an Dschihadisten teddeybärenverschenkenden Gutmenschen eine Mitschuld am schrecklichen Islammassaker in Paris am 13.11.2015. An ihren Händen klebt das Blut von Paris, schreibt die IB in einem Statement zur Aktion. Die 130 Ermordeten und zahllosen Schwerverletzten belegten, dass der Dschihad durch Multikulti und Masseneinwanderung in Europa angekommen sei. Martin Sellner, Leiter der Identitären Bewegung Wien, forderte erneut die sofortige Schließung der Grenzen.

Begleitet wurde die Szene vom Geplärr der linken Refugee-Welcome-Bande, die den Dschihad und vermutlich sogar islamische Schlächter persönlich an den Bahnhöfen willkommen heißen. Die Mitglieder der IB ließen sich davon wenig beeindrucken. Geschützt von der Wiener Polizei zogen sie ihre Aktion durch. „Wir werden weitermachen, bis unsere Heimat gesichert ist“, erklärte Sellner. Grenzen schließen und Remigration der Illegalen, so die Forderungen.

Die kleine, aber willenstarke und unbeirrbare Gruppe der IB in Österreich führt regelmäßig provokante und aufsehenerregende Aktionen durch. Es sind vorwiegend junge Menschen mit guter Bildung, die sich weder ihre Heimat noch ihre Vorstellung von der Zukunft nehmen lassen wollen. Die Politik der offenen Grenzen und damit Merkel und den roten österreichischen Kanzler Faymann, der an ihrem Rockzipfel hängt, zu stoppen, ist eines der erklärten Ziele der IB-Österreichs und es wird schon für das nächste Jahr geplant.

Und während das linke Dummvolk „Say it loud say it clear refugees are welcome here” krakeelte, forderte Sellner via Lautsprecher: „Festung Europa! Macht die Grenzen dicht!“

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

90 KOMMENTARE

  1. Wenn es ernst wird, wird die Polizei auch bei den WIRKLICHEN ENTHAUPTUNGEN durch den IS zuschauen!

  2. Großartige Aktion!

    Die Menschen wähnen sich noch immer in Sicherheit; ihnen muß mit drastischen Mitteln vor Augen geführt werden, was sie erwartet.

    Gestern waren 89 332 Besucher bei PI.

  3. wird JETZT nicht massiv gegen Merkel & Co vorgegangen, ist Deutschland Geschichte

    diese irre wird uns töten

    gerade im Fokus

    Terror-Anschlag von ParisFlüchtlinge mit Pässen aus IS-Fälscherwerkstatt sollen in Deutschland sein
    Dienstag, 22.12.2015, 07:25

  4. Dass die für diese Aktion keinen Ärger bekommen haben wundert mich sehr, in Zeiten der Gedankenpolizei.

    Ausserdem sehe ich gerade wieder, durch was für eine (Un)Kultur ich mich gefälligst bereichert zu fühlen habe. *Kotz*

    Ich wäre dafür den Moslemmüll rauszubringen und dafür z.B. mehr Italien zu wagen. Also kulturell. Die Italiener haben eine Kultur und davon lasse ich mich gerne bereichern. Aber von diesem Zeugs da sicher nicht.

  5. Die Gefahr ist realer als man denkt!

    Terror-Anschlag von Paris: Flüchtlinge mit Pässen aus IS-Fälscherwerkstatt sollen in Deutschland sein

    Einem Medienbericht zufolge sind ein knappes Dutzend Personen, die mit gefälschten syrischen Pässen in Deutschland eingereist sind, untergetaucht. Die Dokumente stammen wohl aus der Hand derselben Fälscher wie die der Paris-Attentäter.

    http://www.focus.de/politik/ausland/nach-paris-terror-fuehrt-spur-ins-inland-inhaber-mehrerer-gefaelschter-syrischer-paesse-sind-in-deutschland-untergetaucht_id_5169398.html

  6. Tania Kambouri: Polizistin behauptet: Flüchtlings-Probleme auf der Straße schlimmer als offizielle Zahlen

    Auf ihre Schilderungen des Alltags als Streifenpolizistin reagierten viele mit Bestürzung. Nun sorgt Tania Kambouri für Diskussionen, indem sie über ihre persönliche Wahrnehmung der Flüchtlingsproblematik spricht und eine gewagte Behauptung aufstellt.

    http://www.focus.de/politik/videos/polizistin-behauptet-fluechtlings-probleme-auf-der-strasse-schlimmer-als-offizielle-zahlen_id_5169053.html

  7. Gute Aktion um den dumm gedaddelten Menschen mal die unschöne Seite der friedlichen Religion vor Augen zu führen.

    Und sollte es nächstes Jahr wirklich knallen, bitte die Waffen und Munition aufsammeln – könnte Leben retten!

  8. Das Merkelkartell (alle die auf Lasten der Steuerzahler „priviligierte“ Einkommen einstreichen,) im Schlepptau der schlimmsten Verraeterin Deutscher Geschichte schwimmen

    glaubt zwar, es besitzt Immunitaet wenn das grosse Schlachten beginnt, weil es die Asylbetrueger so generoes bedient.

    Das koennte jedoch genau anders kommen.
    Denn jene, die die Macht im Staate halten sind oben auf der Liste, die man beseitigen muss,
    um sie abzuloesen.

    Deshalb wuerde es zwar im Falle Deutschland die Richtigen zuerst treffen.

    Trotzdem ist dies kein Trost, wir wollen das Pack mit und um Merkel vorher beseitigen.

    Allerdings muss scheinbar etwas knallen, wie in Paris, was allerdings auch schon bald vergessen ist, dass viele mobilisiert werden und sich an den Protestaktionen in die Millionen beteiligen.

    Wer glaubt weiter passiv zu bleiben, wird dies bitter bezahlen.

    Merkel und das infame System Merkel und ihre Speichellecker muessen weg

  9. „Es sind vorwiegend junge Menschen mit guter Bildung, die sich weder ihre Heimat noch ihre Vorstellung von der Zukunft nehmen lassen wollen“.
    Genau das ist der Punkt. Nicht wie das linke Dummvolk, dass für 25€ die Stunde Gewaltbereit mit Trillerpfeifen dasteht und friedliche Veranstaltungen stört. Die haben nämlich keine eigene Meinung und daher auch keine Zukunft.

  10. So so also ein kleiner Vorgeschmack wie es sein wird…

    hier noch etwas aus der Gegenwart…
    Es wird zunehmend, also zumindest bei mir in der Gegend immer öfters auf die Herkunft der Täter hingewiesen!

    http://www.esslinger-zeitung.de/lokal/polizeibericht/Artikel1406647.cfm

    Kirchheim/Teck (pol) – Junge Frau sexuell angegriffen

    Eine 18-jährige Besucherin einer Diskothek ist am frühen Sonntagmorgen Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden. Die alkoholisierte junge Frau hatte gegen 4 Uhr die Diskothek Magellan in der Jesinger Straße verlassen, um mit ihrem Handy zu telefonieren. Nach Abschluss des Telefonats wurde sie ihren Angaben zufolge von einem unbekannten Mann angesprochen und in den Hinterhof des Kulturhauses Linde in der Alleenstraße gedrängt. Dort versuchte der Verdächtige, die 18-Jährige zu küssen, wobei beide offenbar zu Boden stürzten. Im anschließenden Gerangel soll sich der Unbekannte an der Hose des Opfers zu schaffen gemacht haben. Der jungen Frau gelang es aber, sich zu befreien, sodass es zu keinen weiteren sexuellen Handlungen kam. Nachdem die oberflächlich verletzte 18-Jährige um Hilfe rief und aus dem Hinterhof rannte, nahmen sich Passanten der Frau an, Bekannte verständigten die Polizei.

    Der Verdächtige mit unbekanntem Alter soll nach Angaben des Opfers maximal 180 cm groß gewesen sein. Er hatte eine schmalen, aber athletischen Körperbau, dunkle Haare und einen dunklen Teint und war bekleidet mit einer Bluejeans und einer dunklen Lederjacke. Außerdem sprach er englisch.

    Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 07021/501-0 (Polizeirevier Kirchheim) entgegen genommen.

  11. Diese grünversiffte Refugee-Welcome-Bande mitsamt ihren Politpflaumen brüllen die Schlächter für ihre eigenen Kinder und Enkel herbei!
    Für mich sind diese „Menschen???“ schlimmer, als die Ausführenden!
    Pfui Teufel!

  12. Schlagt es jedem Gutmensch*in um die Ohren: Teddybärverteiler am Münchner Hauptbahnhof sind am kommenden Genozid mitschuldig wie NSDAP-Mitglieder an Auschwitz!

    Teddybärverteiler mögen zwar naiv und dumm sein, dennoch sind sie MÖRDER!!!!!

    Linksgrün-pädophile Toleranz ist Völkermord!

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecher*in-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  13. #7 Templer (22. Dez 2015 07:56)

    Nach 9/11 haben uns linksgrün-pädophile Faschist*innen immer erklärt, in Deutschland würde der Islam nicht morden, weil wir „nur Rückzugsraum“ für mohammedanische Mörder*innen seien.

    Diese linksgrün-pädophile Faschist*innen haben allerdings kein Problem damit, Deutschland zum „Rückzugsraum“ für Morde in New York, London, Madrid oder Paris zu machen!

    Linksgrün-pädophile Toleranz ist Völkermord!

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecher*in-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  14. Wiu gesagt Björn Höcke sollte sich aus taktischen Gründen mäßigen. Aber das hier ist in Ordnung.

    Ich bin zwar nicht sonderlich gut bei der Kontaktaufnahme mit dem Bürger auf der Straße. Bzw. da werden viele Andere immer besser sein als ich (obwohl ich mich gewaltig verbessert habe), aber ich habe als eine Gruppe deutscher Jugendlicher (was man nicht sehr häufig im Ruhrgebiet sieht, meist sieht man Türkengruppen) an mir vorbeiging und nicht mit mir sprechen wollte, hinterher gerufen: „Ich habe nur noch 20 Jahre (also extrapoliert, es können auch, wenns normal läuft, 25 sein, wenn man die Familienhistorie nimmt) aber ihr werdet, falls ihr überlebt (also Islam und Asyl), noch 60 Jahre damit zu tun haben“.

    Die Türkengruppe die an mir vorbeikam hat den Flyer übrigens locker lächelnd genommen. Und ich bin sogar einen an eine Niqab-Trägerin los geworden.

  15. Linksgrün-pädophile Faschist*innen:

    Gibt es eine Obergrenze für AfD-Stimmen bei den Landtagsqualen am 13. März 2016?

  16. Hervorragende Aktion.

    Man müsste auf allen großen Plätzen ständig:

    1) Direktübertragungen aus Moscheen senden: „Oh Herr Hilf uns gegen das Volk der Ungläubigen, strafe die Ungläubigen.“

    und den

    2) Grand Prix d’Eurovision der brutalsten Killkuffar Methoden zeigen.

    Niemand vom Refugee-Welcome-Klatschpack müsste danach noch einen der Primitiv-Krimis im deutschen DummTV anschauen.

    Die Realität ist deutlich grausamer.

  17. @#16 INGRES (22. Dez 2015 08:21)

    Korrektur: Es war <kein Niqab, es war ein Hidschab.
    Niqab hätte ich wahrscheinlich nicht gewagt. Aber an Kopftücher verteile ich sowieso gerne (kann ich nicht widerstehen). Allein schon weil das Frauen sind und die dann so schön lächeln.

  18. Man sollte diese Aktion als unangemeldeten flashmob widerholen. Und zwar zeitgleich in allen Großstädten Österreichs und Deutschlands. Wenn’s realitätsnah durcgeführt wird, dann ist es logisch, dass man sofort arrestiert wird. Aber dann vor allem sind die Linksbesoffenen dort nicht plärrend vor Ort und es erreicht vor allem jene, welche es SEHEN sollen:

    Der Otto-Normal-Bürger.

    Fraglich allerdings ist dann, ob das von denen auch als solche Aktion erkannt wird – oder die dann einfach nur flüchten, in der Annahme, das sseien wirklich Islamverbrecher.

  19. #7 Templer (22. Dez 2015 07:56)
    (…)
    Terror-Anschlag von Paris: Flüchtlinge mit Pässen aus IS-Fälscherwerkstatt sollen in Deutschland sein

    Hmmmm – was ist da jetzt neu an dieser Nachricht…?

  20. während die identitären „Enthauptungen“ nachstellen …..spielen die Gutmenschen noch „Bullshit-Quiz“:

    ———————–
    Satirischer Umgang mit Rechtspopulisten „Bullshit-Quiz“: Zwei Leipziger landen einen Spiele-Coup
    Was Populisten wie Alexander Gauland, Akif Pirinçci oder Thilo Sarrazin von sich geben, kann Kopfschütteln verursachen – oder die Vorlage für ein satirisches Spiel geben: Zwei Leipziger versammeln im „Bullshit-Quiz“ fragwürdige Zitate. Gewonnen hat der Spieler, der politisch so unkorrekt wie möglich palavert.

    http://www.lvz.de/Kultur/News/Bullshit-Quiz-Zwei-Leipziger-landen-einen-Spiele-Coup
    ——————–

    -> ich denke so nen spiel nur mit Protagonisten aus dem gutmenschen Lager wäre der spiele-knaller im bürgerlichen spieleladen. folgende Protagonisten kämen für das spiel z.B. in Frage:
    – Böhmer „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“
    – Schwesig: „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“
    – de Maiziere „Ein Teil dieser Aussage würde die Bevölkerung verunsichern“
    – last but not least: der joker von der Raute des Schreckens:“Wir schaffen das“

    ->Wer bringt so was auf den Markt??

  21. WOW!

    …das habe ich wohl das erste Mal hier geschrieben vor Erstaunen… ein Erstaunen gepaart mit Neid! Denn wenn sogar ein deutschsprachiges Land eine solch hervorragende Gruppe solch junger Bürger hat…

    …beinahe hätte ich jetzt in einem Anflug von HOFFNUNG gesagt „…dann müsste so etwas doch auch in BUNTLAND möglich sein“…

    …ich bin augenscheinlich ein (hoffnungsLOSER) IDIOT! Denn BESONDERS die deutsche Jugend in den Neubaugebieten welche in den Gymnasien gehirngewaschen werden… darauf kann meine Heimat NICHT mehr bauen..

    …es ist wie Pirincci geschrieben hat: die Menschen die in Deutschland noch auch die Strasse gehen sind „in meinem Alter“. Dem ist nichts hinzuzufügen…

  22. ot

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bremen-ergebnis-der-buergerschaftswahlen-muss-korrigiert-werden-a-1069034.html

    Wie die Zeitungen weiter berichteten, wurden in Bremerhaven sämtliche Stimmen von Schülern im Alter zwischen 16 und 18 Jahren ausgezählt.

    Laut „Bild“ wurden sie dabei nicht von Wahlamts-Mitarbeitern beaufsichtigt, gegen einen Schüler sei offiziell wegen Wahlfälschung ermittelt worden.

    Im „Weser Kurier“ verteidigte Landeswahlleiter Jürgen Wayand die Schüler: Deren Niederschriften seien von überdurchschnittlicher Qualität gewesen.

    „Ein Fehler auf 2000 Stimmen.“

    .

    http://www.focus.de/politik/deutschland/rechtspopulismus-in-wahlprogramm-sachsens-ministerpraesident-haseloff-wortwahl-der-afd-erinnert-mich-an-die-npd_id_5169416.html

    „Darf keinen Platz im demokratischen Spektrum haben“

    Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), hält 15 Prozent des AfD-Wahlprogramms in Sachsen-Anhalt für „schlimmen Rechtspopulismus“.

    Da finde man teilweise eine Wortwahl, „die mich an die NPD erinnert“, sagte Haseloff der „Welt“ im Interview.

    „Etwa 70 Prozent des AfD-Programms sind als solches unproblematisch“, sagte Haseloff weiter.

    „Da geht es auch um den Heimatbegriff und um Identität, also Themen, die mir selbst wichtig sind“, begründete der CDU-Politiker seine Einschätzung gegenüber der „Welt“.

    Das Erstarken der AfD in den ostdeutschen Bundesländern erklärte Haseloff der „Welt“ zufolge auch mit der DDR-Vergangenheit:

    „Im Osten haben Menschen über Jahrzehnte in der DDR die Erfahrung gemacht, dass das gesprochene Wort von Führungseliten und die tatsächlich erlebte Realität auseinander klaffen.

    Dafür haben die Menschen ein Sensorium entwickelt. Und sie haben das Gefühl, dass sich ähnliche Tendenzen derzeit wieder zu entwickeln scheinen.“

    .

    http://www.focus.de/regional/dresden/demonstrationen-demonstrationen-in-dresden-ulbig-warnt-vor-gewalt_id_5168936.html

    In ihrem Redebeitrag für die Pegida-Demonstration verglich die ehemalige Oberbürgermeister-Kandidatin Tatjana Festerling das Verhalten der Kirchen in der Flüchtlingsfrage mit ihrer Unterwürfigkeit zu Zeiten der Nationalsozialismus.

    Mit ihrer traditionell flüchtlingsfreundlichen Haltung hätten die Kirchen „als letzte moralische Instanz“ versagt, sagte Festerling. Stattdessen würden sie sich „wie im Dritten Reich dem Meinungsdiktat unterwerfen“. <<

  23. Es fehlten die orangefarbenen Overalls der Opfer. Der IS steckt seine Opfer ja in orangene Overalls à la Guantánamo.

    Aber wenn ich diesen ekelhalften arabischen Singsang höre…

  24. OT

    “Wir fühlen uns richtig verarscht“

    Erst haben sich Lindower Stadtverordnete auf der Straße Asylgegnern in den Weg gestellt, nun verhindern sie selbst die geplante Flüchtlingsunterkunft in der Drei-Seen-Stadt – aus wirtschaftlichen Gründen. Sie selbst müsste die alten Kita-Gebäude sanieren, das aber rechne sich nicht. Man fühlt sich vom Landkreis „verarscht“.

    http://www.maz-online.de/Lokales/Ostprignitz-Ruppin/Lindow-lehnt-Fluechtlingsunterkunft-ab

    Refugees Welcome – solange andere zahlen. Auch hier sieht man wieder das sich eine Unterkunft verhindern lässt. Das Argument mit zu wenig Geld können richtig viele Kommunen bringen. Statt dessen machen die meistens das Gegenteil. Steuern rauf und dick Schulden machen.

  25. ot

    Toll 🙁

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Abgeschobene-Tschetschenin-kommt-wieder

    Eine Tschetschenin, die vor drei Wochen vom Landkreis Gifhorn nach Russland abgeschoben wurde, darf wieder zurück.

    Die Frau mit einem begleitenden Arzt ins Flugzeug gesetzt worden, obwohl ein Braunschweiger Gericht dies verboten hatte und auch das Bundesamt für Migration und Flucht eingeschritten war.

    Hannover/Negersachsen. Der Landkreis Gifhorn holt eine Anfang Dezember nach Russland abgeschobene Tschetschenin wieder zurück. Das bestätigte die Rechtsanwältin der 52-jährigen Flüchtlingsfrau, Ina Stelten, am Montag.

    Die Tschetschenin war am 2. Dezember mit ihren beiden 14- und 11-jährigen Kindern in die russische Förderation abgeschoben worden, obwohl ein Asylverfahren noch nicht abgeschlossen worden war.

    „Einen so krassen Fall habe ich noch nicht erlebt“, meinte Anwältin Stelten, die die Abschiebung im Dezember nicht mehr verhindern konnte.

    Der Flüchtlingsrat hat wegen dieser „krassen Menschenrechtsverletzung“ (Geschäftsführer Kai Weber) das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen eingeschaltet, das sich um Akteneinsicht bemüht.

    „Die Ausländerbehörde des Landkreises hat uns mitgeteilt, dass sie die Kosten des Rückflugs übernimmt“, sagte die Anwältin.

    Jetzt gehe es darum, dass die Familie möglichst schnell ein Einreisevisum bekomme. Die Anwältin hofft, dass dies Anfang kommenden Jahres geschieht.
    Die Tschetschenin war am 2. Dezember mit einem begleitenden Arzt ins Flugzeug gesetzt worden, obwohl kurz zuvor ein Braunschweiger Gericht dies verboten hatte und auch das Bundesamt für Migration und Flucht (BAMF) eingeschritten war.

    Der Landrat in Gifhorn, Andreas Ebel, hatte damals die Abschiebung als rechtens bezeichnet und darauf hingewiesen, dass das BAMF ursprünglich die Asylanträge der Frau abgelehnt hatte, die über Polen nach Deutschland eingereist war.
    Der Einspruch des Braunschweiger Verwaltungsgerichts hätte den Landkreis zu spät erreicht, argumentierte damals der Landrat.
    Die Familie war zunächst in Moskau gelandet, wo es ihr nach Angaben der Anwältin sehr schlecht gegangen sei. So litte die elfjährige Tochter der Frau unter einer schweren posttraumatischen Störung.

    Das niedersächsische Innenministerium wollte die Rückholung am Montag nicht kommentieren. Kai Weber vom Flüchtlingsrat meinte, „wenigstens eine gute Nachricht“. Der Landkreis selbst schwieg. <<

  26. Von einem vorigen Thread zum Thema Islam und (nationale) Sozialisten eine Nachbemerkung die auch für hierher ziemlich genau paßt — da hatte ich vor dem Schreiben des folgenden Textes schon den Vorspann hier gelesen:

    #60 Cherub (22. Dez 2015 08:56)

    #51 Cherub (22. Dez 2015 00:33)

    Nachtrag: Wobei in „Allah`s allgemeinen Kampfbefehl“ eine den Islam legitimieren sollende Täuschungsanbiederung durch das Bremsens der Mord- und Ausbeutungslüsternheiten speziell an Juden und Christen durchgeführt wird ….welches Bremsen dann auch gleich wieder in einer „Zusatzpffenbarung“ zielfokussiert eingeschränkt wird, weil gegen die Übernahme durch den Islam sich wehren …. das müsse islamisch klarerweise bekämpft werden.

    Aus dem Kampfbefehl ableitbar ist auch, dass alles Nicht-Jüdische und alles Nicht-Christliche diesem Bremseffekt der im Islam „eingelassen“ ist nicht unterworfen ist —- die Mordebilanz dieses weltgrößten unter den Adlerkulten weist das auch ganz genau aus. Juden und Christen sind im einstelligen Millionebereich ermordet worden …. während Hindu, Buddhisten, Animalisten, „Heiden“, im zig Millionen und HundertschaftsMillionenbereich ermordet worden sind.

    Mit dem Sozentum kam der Islam in seiner ca 1400 Jährigen Geschichte noch wenig in Berührung — da wo das in Russland geschah, in Indonesien und im Iran, in Algerien, Tunesien ….usw dürfte auch den blödesten Sozen inzwischen durch die PRAXIS des Islams klar geworden sein, dass die Sozen als allgemeine Anti-Theisten in die Gruppe derer fallen denen die ungebremste „Islamtheologie“ „zum Anteil bestimmt ist“.

    PS.: Die „Kirche“ die auch von Adlerkultlern entwickelt wurde konnte trotz dunkler adlerkultischer „Bemühungen“ nicht schaffen auch nur annäherungsweise in die Morddimensionen des Islams vorzudringen — da sind Hunderte Millionen Morde auf Seiten des Islams mehr, auch wenn besonders ideologisch verfälschend „gezählt“ wird —- und das hat sehr einfache Gründe, der Gott des Islams ist ein Adlergott …. aus dem besten Gott des Judentums und des Christentums war nie ein Adlergott zu „erstellen“, auch, wenn das noch so heftig und tückisch zu drehen und solchen AnSchein zu gerieren gesucht wurde.

    Und weil das nicht gelingen konnte -denn, soviel an Wahrheit im Schrifttum blieb nicht unerkannt und damit nie ohne Wirkung, trotz gegenteiliger politischer Bemühungen, wurde die „KirchenMordbilanz“ – trotz grösserer „Tragweiten“ und ca 600 Jahren mehr an Existenz als der Islam — wesentlich und deutlich niedriger aus ….
    Rechne ich „Kirche“ etwa ab Nicäa (ca 320 n.Chr.) dann ist der Islam um ganze 300 Jahre „jünger“, was eine ganze Menge ist bei Zeithorizonten von Jahrhundertschaften im knapp über zweistelligen Bereich — und hat im Bereich von ca einer 10 Potenz – also dem ZEHNFACHEN – mehr gemordet (da wo das eindeutig der Kirche zuordenbar ist).

    Beim Judentum sieht das noch mal drastisch anders aus — umso genauer da hingesehen wird umso klarer wird auch, dass da selten gemordet wurde, sondern getötet und zwar im Verteidigen !

    Das was der Islam als Offensivkult für sich verlogen beansprucht wurde im Judentum wirklich durchgeführt.

    Was ich mir persönlich jetzt gerade auch über Sozen denke behalte ich für mich … da dürfen jetzt gerade solche sinnieren, wie Mordlüsternheiten und Faktenfernen korrelieren können — nämlich genau dann: WENN DIE FAKTENVERDRÄNGUNGEN GANZ OFFENSICHTLICH GEWÜNSCHT WORDEN SIND !

    Und: Allegorisch heuchlerisch gefragt:
    … wie das sein konnte ?

    Nun, wer sich das „Hobby“ der Sozen in der UdSSR und sonstwo hinter dem Eisernen Vorhang ansah, die roten Khmer in Kambodscha, Mao-China und Post-Maochina,usw …. kommt da relativ schnell auf einen vernünftigen Verdacht.

    … und das „Hobby“ wird sehr deutlich und während die KZ`Reste in Europa am Verfallen sind kulminieren sich wieder für eine kurzzeitige Interessensüberlagerung Islam und Sozentum …. während die psychopathischesten Sozen noch in ihren Wahnen an ihrem „synthetischem Hegel“ festhalten wollen —- die Adepten der Schwindeleien belügen sich so selbst .. und als selbstdefinierende Verblödungskünstler und -innen wollen sie den Islam gar nicht wissen … weil das „jetzt noch unpraktisch wäre“ ….. für das „Hobby“.

    Getrieben wird das Verdrängen und Verblödet sein wollen zum Thema Islam dann doch auch etwas von Ängsten vor dem Islam —- in Frankreich sind Sozen da schon viel weiter, die wollen nämlich nicht mehr mit dieser Angst leben.

    Und verzichten so auch auf ihren ursprünglichen Plan —– uuups: DA wird Menschlichkeit kenntlich ….

    Ende des Zitats …

    Typisch für Seelen die ein antimenschliches „Hobby“ haben ist, dass meist viele sterben „müssen“, insbesondere dann, wenn die „anderen“ das tun, was Sozen auch in Ösistan im Grunde „traditionell selbst erledigen wollen“ ….

    Die Dichten der Mörder, welche die „Menschheit durch Morden retten wollen“ sind in Österreich rapide am Steigen ….

    … während fast das ganze echte Frankreich inzwischen bereits auf die richtige Seite hinüberkippte.

  27. Großartige Aktion, danke, Identitäre Wien! Auf sowas muss man erst Mal kommen. Artikel ausdrucken und in die Briefkästen der Asylmafia werfen! Kampf gegen Links: „Nur ein toter Antifa ist ein guter Antifa!“

    An den mitlesenden Maas bzw. den Staatsschutz:
    Parole der Antifa: „Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher!“

    „Aug‘ um Auge, Zahn um Zahn“ steht im Alten Testament. „Tötet die Ungläubigen“ steht im Koran.

  28. »Noch nie in dem vergangenen Halbjahrhundert waren junge Linke so dumm, so unbelesen und so hedonistisch wie heute«
    (Thor von Waldstein, Metapolitik, 2015 Verlag ANTAIOS S. 43)

  29. OT
    Das ist der Brüller.
    Ein katholischer Pfarrer, der vom Sex abgesagt und die Gene überhaupt nicht hat, wird gestalkt. 😉

    Liebestolle Rentnerin (72) stript für katholischen Pfarrer

    Sie sei „lästig, aber nicht gefährlich“: In einem Aufsehen erregenden Prozess ist eine liebestolle Dame freigesprochen worden, die seit mehr als 14 Jahren einen Priester stalkt.

    https://www.youtube.com/watch?v=-18vdQJPJz0

    Der arme Pfarrer. Ich würde die Dame, die gar nicht so schlecht aussieht, mal einladen. 😉

  30. Die Schließung der Grenzen und die Abschiebung der Gutmenschen, damit bricht das System der Asylverharmloser zusammen.

  31. OT

    Bin dann mal ab jetzt über Weihnachten und Neujahr weg. Ich wünsche allen eine gesegnete, friedliche Weihnachtszeit, möglichst wenig Islam (der wird sich schon aufdrängen, habe ich das lausige Gefühl) und beherztes Ausschalten, wenn uns die Diktateuse und der Gaukler vollabern wollen.

    Bis zum nächsten Jahr,

    Babieca

    🙂

  32. »Muslime retten Christen das Leben«

    #33 WieDu (22. Dez 2015 09:39)

    Alles wird gut, der „SPIEGEL“ hat ein 1.Beispiel gefunden.

    Das Interessante dabei: Die Rollen sind nicht austauschbar.

  33. Das schließen der Grenzen ist ein ganz toll Idee, da sie nicht funktioniert.
    Dann kommen sie eben illegal rein und vollkommen unregistriert.
    Aber Hauptsache man kann ein paar Schlagworte in die Gegend posaunen, damit es den echten Patrioten warm ums Herz wird – nur zu Ende denken tut das hier niemand.

  34. Warum sollten unsere jungen dt. Männer noch zur Bundeswehr?

    Warum sollen junge dt. Männer zur Bundeswehr wenn sie nicht mal unser Land gegen moslemische Asyl-Invasoren/Aggressoren schützen dürfen?

    Warum sollen junge dt. Männer zur Bundeswehr und sich für eine islamhörige Regierung in islamischen Ländern verheizen und abschlachten lassen?

    Eine Gurkentruppe die kein, veraltetest oder Schrott im Lager haben.. sollen für unser Land kämpfen.. Warum?

    Warum finden sich keine BW-Generäle die einen Militärputsch durchführen und unser Land von diesem Merkel-Monster befreien?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bundeswehr-Personalprobleme

    Rekrutenmangel schlimmer als befürchtet

    Mit Ende der Wehrpflicht hat die Bundeswehr massive Probleme, genügend Soldaten zu rekrutieren. Der Rekrutenmangel ist so schlimm, dass die Truppe um Hilfe ruft – und freie Stellen schon im März nicht mehr besetzen kann.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundeswehr-personalprobleme-rekrutenmangel-schlimmer-als-befuerchtet/3866274.html

    http://www.sueddeutsche.de/politik/rekrutenmangel-weniger-wollen-zur-bundeswehr-1.2792371

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article12418309/Bundeswehr-droht-akuter-Rekrutenmangel.html

  35. Bravo, Identitäre in Wien! Das sollte es in jeder deutschen Stadt auch geben, damit der Dumm-Michel endlich wach wird. Aber das würde sich die deutsche Staatsmacht natürlich nicht bieten lassen, wenn derart die Wirklichkeit gezeigt wird. Alle Beteiligten würden festgenommen, wetten dass?

  36. #24 last_Patriot1

    Für das Gequatsche von Musel gibt es das Bullshit-Bingo, mit leichten Modifikationen kann man es auch für den Unsinn verwenden, den Linke zum Thema Islam absondern.

    http://klarsicht-blog.blogspot.co.at/2014/09/islam-bullshit-bingo.html

    Auch ja und hier spielen linke Idioten das Bullshit Quiz:

    http://www.vice.com/de/read/ich-habe-das-populismus-bullshit-quiz-gespielt-123

    Zwei kleine Auszüge daraus:

    Was zur Vorbereitung gehört: Das Spiel, 3-5 Spieler, Zettel, Stifte. Was nicht zur Vorbereitung gehört: Rotwein, Joints.

    Saufen und kiffen, dann sind die Linken wieder mal glücklich! Aber für dieses Spiel scheint man das auch wirklich zu brauchen!

    Der dümmste Spieler soll anfangen, so steht es in der Anleitung. Triumphierend greife ich nach dem Würfel und werfe eine 4.

    Die Autor des Textes ist zu einer tiefgreifenden Selbsterkenntnis gekommen und all jene die sein Geschreibsel gelesen haben, werden ihm zustimmen!

    Fazit: Unlustige Linke spielen ein unlustiges Spiel!

  37. #39 Mike Hammer

    steht schon drin:

    die-bibel.de/bibelwissen

    unter „auge um auge“

    sollte die Blutrache vermeiden.

  38. #20 INGRES

    Aber an Kopftücher verteile ich sowieso gerne (kann ich nicht widerstehen).

    Bei Kopftuchnazis und anderen Korannazis mit ihren Faschismussymbolen kommt mir auch gerne schon mal ein kräftiges „Nazis raus“ über die Lippen. Oft zum Erstaunen von Passanten, die dann anfangen nachzudenken.

  39. Kaum OT: eine hervorragende Analyse zum aktuellen Streit in der AfD; aufgezeigt wird die einzig erfolgversprechende künftige Strategie der Partei, am Negativbeispiel der CDU:
    http://einwanderungskritik.de/asymmetrische-demobilisierung-die-wahre-ursache-hinter-dem-afd-streit/

    Auch PI wird erwähnt; das „Buckeln“ ist allerdings mißverständlich. Es ist nicht negativ gemeint im Sinne von „Kriechen“, sondern positiv im Sinne von „Ertragen“, wie ja auch sogleich erklärt wird:

    Dabei sollte die Partei auch nicht vergessen, wer ihre heute skandierten Parolen und Inhalte entwickelt und ihr durch jahrelanges Buckeln, durch das Ertragen von Anfeindungen und Angriffen das gesellschaftliche Klima beschert hat, auf dessen Grundlage sie heute überhaupt existieren kann: Es sind Medien wie PI-News, Sezession und die Blaue Narzisse und durchaus auch Kleinparteien wie Die Freiheit, die Pro-Bewegung, die Republikaner und andere, auf die manch ein AfD-Funktionär heute abfällig hinunterschaut.

  40. #39 chevrolet (22. Dez 2015 09:54)
    Bravo, Identitäre in Wien! Das sollte es in jeder deutschen Stadt auch geben, damit der Dumm-Michel endlich wach wird.
    ——————-
    Aber warum der ganze Aufwand, wenn Deutschland nur aus Vollidioten besteht, ok die echte Patrioten die sich hier tummeln.
    Was passiert mit den 99% der Bevölkerung wenn die große patriotische Revolution die ganzen Deppen aus dem Land gespült hat?
    Lebt ihr dann in einem entvölkerten Land, ohne Industrie und Infrastruktur da es keine Menschen mehr gibt die diese aufrecht erhalten.
    Ich habe die Frage hier schon x mal gestellt, leider hat niemand drauf geantwortet.
    WAS SOLL DAS ALSO ALLES, WENN 99% DER DEUTSCHEN IDIOTEN SIND, DIE EH AUS DEM LAND GEWORFEN WERDEN?

  41. #24 last_Patriot1

    Als Zugabe mal einen ausnahmsweise eher realitätsnahen Satz von … hüst … Killerwarze Roth: „80% der Flüchtlinge sind nicht – Achtung! – verwertbar!“

  42. #26 Jakobus (22. Dez 2015 09:08)
    Es fehlten die orangefarbenen Overalls der Opfer. Der IS steckt seine Opfer ja in orangene Overalls à la Guantánamo.
    ——————————————————

    Das finde ich auch! Es hätte den Showeffekt definitiv erhöht, weil gerade das Orange bei vielen Leuten noch tief in der Erinnerung eingeprägt ist!

    Hoffentlich wiederholt man diese Aktion, und zwar MIT Orange – es würde sich lohnen!

    Ansonsten wieder mal gute Aktion der IB!

  43. Schlüsselsatz: „Geschützt von der Wiener Polizei zogen sie ihre Aktion durch.“
    Bei uns hieße es: Vevor die Aktion durchgeführt wurde, nahm die Polizei die rechtsradikalen Nazis fest!“
    Hier gibts nur noch ab und an kleine Lichtblicke wie den mutigen Amtsleiter hier, der mal Klartext redet:
    https://www.youtube.com/watch?v=j_ZWxJyaIhQ
    „Festung Europa! Macht die Grenzen dicht!“

  44. #22 Eurabier (22. Dez 2015 08:45)
    Andrea Dernbach vom Tageslügel ist eine der eifrigsten Islambefürworter*innen und nun erinnert sie die Folgen ihres Schreibens an die „DDR“:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/reisen-in-zeiten-von-terror-die-kalten-augen-der-ddr-grenzer-sind-zurueck/12751890.html

    Die kalten Augen der DDR-Grenzer sind zurück
    —————————————————–

    Ach die doofe Dernbach wieder!

    Abgesehen von der unseligen „Shoot to kill“-Order erscheint die preussische Effizienz der DDR-Grenzer gerade jetzt geradezu vorbildlich! Man würde sie fast gerne wiedersehen!

  45. Heute Nacht konnte ich mal wieder schlecht schlafen (warum wohl?)und hatte in den Morgenstunden ebenfalls eine Idee zu einer Aktion.
    Vor Schulen sollte man sich mit einer schwarzen Burka unter die vor der Schule wartenden Eltern mischen und nichts sagen, sondern nur Handzettel (die Hände sind ebenfalls von schwarzen Handschuhen verborgen) verteilen, auf denen steht.
    „Dies ist eine gewaltfreie Aktion:
    Haben Sie jetzt ein guten oder ein schlechtes Gefühl? Sie wissen nicht, wer vor Ihnen steht, oder? Denken Sie in Ruhe nach und an die Sicherheit unserer Kinder! Danke.“
    Wenn die Eltern sich dann aufregen wegen des Vermummungsverbots, gilt das da nicht, sondern nur auf einer Demonstration oder auf dem Weg dahin/von dort. Mit einer Burka darf man (noch) überall in Deutschland herumlaufen. Dann den 2. Handzettel mit den §-Angaben übergeben.
    Unser Kind geht übrigens in die 3.Klasse und ich habe eine SCHEISSANGST um uns ALLE!

  46. @#49 Lepanto2014 (22. Dez 2015 10:28)

    Ich frage mich warum die Medien die Story mit den Pässen im Moment so pushen? Heut Morgen lief das auch schon im Radio. War doch von Anfang an klar das das so kommt. Sind bestimmt schon länger hier.

    Tagesschau 01.03.2015

    Extremisten des „Islamischen Staates“ haben in Syrien Tausende Blanko-Reisepässe erbeutet.

    Der Lacher an der Meldung:

    Unmittelbar Gefahr, dass Terroristen damit nach Deutschlands einreisen könnten, bestehe wegen der Visumspflicht nicht, sagte eine Sprecherin. Denn für die Einreise nach Deutschland reiche ein syrischer Pass alleine nicht aus.

    https://www.tagesschau.de/ausland/is-reisepaesse-101.html

    Aber klar doch. Steht ein Syrer an der Grenze und darf ohne Visum nicht weiter. Welch ein Hohn.

    Rakka wurde 2013 eingenommen, Tagesschau meldet Anfang 2015 von gestohlenen Pässen, Winter 2015 sind die Leute die damit eingereist sind nicht mehr greifbar. Schlafen die alle? Oder wollen die uns dumm halten? Ich tippe auf dumm halten. Mit de Maizières Worten:

    „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“

  47. Das wäre doch mal eine Parodie:

    10 nett schauende Jüngere + Ältere halten lieb lächelnd jeder ein Schild:

    „Terrorists welcome“

  48. #25 Eminenz (22. Dez 2015 08:47)

    #7 Templer (22. Dez 2015 07:56)
    (…)
    Terror-Anschlag von Paris: Flüchtlinge mit Pässen aus IS-Fälscherwerkstatt sollen in Deutschland sein

    Hmmmm – was ist da jetzt neu an dieser Nachricht…?
    -.-.-.-.-

    Hmmmm – für uns hier bei PI – nix!
    Denn WIR wissen das – auch von diesen erbeutetetn Original-Papieren – doch schon lange.
    Neu ist allerdings, dass das im Moment so offen durch sämtliche politisch korrekten Medien gejagd wird.
    DAS wundert mich dann doch ein bisschen.

  49. #62 Klara Himmel
    Man möchte wohl etwas Druck aus dem Kessel nehmen, und hat ernsthaft Sorge (natürlich nicht aus moralischen Gründen), daß der bunte Cocktail explodiert.
    Jetzt kommen deshalb die „Erfolgsmeldungen“: -die Zahl der Abschiebungen steigt (natürlich viel geringer als die illegale Einwanderung), – die Einzellfallprüfung soll für Syrer wieder eingeführt werden (hierzu paßt das pushen dieser Meldung).

    Mit diesen „Erfolgen“ geht die CDU dann in die Landtagswahlen. Ein Paris hier stört dabei nur.

  50. Die Feigen und Verräter werden beim Mohammedanismus ihre Strafe bekommen

    Sah man sich im Sechsjährigen Krieg noch genötigt zum homerischen Agamemnon – „Aber wofern mir einer, der Schlacht mit Fleiß sich enthaltend, bei den geschnäbelten Schiffen zurückbleibt: wahrlich, umsonst wird dieser umher dann schaun, zu entfliehen den Hunden und Vögeln!“ – zu werden, damit die Feigen und Verräter ihre Pflicht und Schuldigkeit tun, so scheint dies beim Kampf gegen den Mohammedanismus durchaus nicht erforderlich zu sein. Wohl mag man ebenso wie zum Liberalismus und Marxismus der Landfeinde auch zum Mohammedanismus übertreten können, um sein Leben und sein Eigentum zu retten. Doch greift der Mohammedanismus sehr viel stärker in das Leben seiner Anhänger ein. Unter den marxistischen Tyrannenknilchen in Ostelbien konnten die Arbeiter noch immer ihr Feierabendbier trinken, der Mohammedanismus aber versteht beim Alkoholverbot keinen Spaß. Und so werden selbst die Antifanten unter den Peitschenhieben der mohammedanischen Religionspolizei noch das Beten lernen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  51. „Say it loud say it clear refugees are welcome here”

    versus

    „Festung Europa! Macht die Grenzen dicht!“

    Man beachte die unterschiedliche Sprache!

    Das ist kein Zufall, auch wenn die linken Idioten persönlich vielleicht nichts dabei denken, sondern einfach nur das nachplappern, was sich irgendein ThinkTank ausgedacht hat.

    Arabischer Frühling

    Maidan-Protest in der Ukraine

    Man findet noch mehr – und natürlich bei uns der gesamte Komplex um „Refugees welcome“ und „No borders no nation, stop deportation“.

    Englische Sprache (außerhalb englischsprachiger Länder) ist ein ganz starker Hinweis darauf, dass es sich um gehirngewaschenen oder bezahlten Mietpöbel der Internationalisten handelt.

  52. #41 Babieca (22. Dez 2015 09:48)

    Bitte, bitte, bitte, bitte
    kommen Sie vorher zurück.
    Ich leide sonst unter Entzugserscheinungen!!
    KEIN Witz!!

  53. #43 verwundert (22. Dez 2015 09:53)

    …….
    Dann kommen sie eben illegal rein und vollkommen unregistriert.
    Aber Hauptsache man kann ein paar Schlagworte in die Gegend posaunen, damit es den echten Patrioten warm ums Herz wird – nur zu Ende denken tut das hier niemand.
    -.-.-.-.-

    Ob nun (laut Aussage der Polizei) wie bisher lediglich 20% der einströmenden Illegalen kontrolliert bzw. registriert werden oder gar keine – also das das macht doch auch keinen Unterschied mehr! Sie sind so wie noch ZUVIEL!

    Und glauben Sie mir: HIER denken ganz viele zu Ende!
    Das ist ja genau der Grund, worüber sich die Politik und der linke Mob so ärgern!!!

  54. die Identitären sind super, wenn ich noch jünger wäre, würde ich mich sofort anschliessen. Hier in Ö sind wir inzwischen schon genauso gef…t, wie ihr in D.
    Mit dem Durchgriffsrecht der Diktatur werden über alle Köpfe hinweg brutal Söldner in Kasernen einquartiert, in ein Dorf mit 500 Einwohner kommen 200 Schnorrer usw. usw. usw.
    F.mann ist der Wurmfortsatz Eurer Einladerin, und derzeit noch mehr bemühsigt, die Bevölkerung recht schnell auszutauschen.

  55. Bin dann mal ab jetzt über Weihnachten und Neujahr weg. … Bis zum nächsten Jahr
    #41 Babieca (22. Dez 2015 09:48) 🙂

    So ist es korrekt! Damit wir uns so etwas ersparen können, meine Mahnung blieb also nicht fruchtlos: 🙂

    #271 B. (05. Sep 2015 11:53)

    #171 Babieca (05. Sep 2015 09:37)

    Willkommen zurück!
    Man machte sich schon Sorgen, weil Du Dich dieses Mal, ganz gegen Deine Gewohnheit, gar nicht abgemeldet hattest. Das nächste Mal wird sich wieder ordnungsgemäß abgemeldet, klaro?! 🙂 🙂

    ———-

    #275 Babieca (05. Sep 2015 12:06)

    #267 B. (05. Sep 2015 11:53)

    „Das nächste Mal wird sich wieder ordnungsgemäß abgemeldet, klaro?!“

    Aye, aye, Sir! ;))

    http://www.pi-news.net/2015/09/hamburg-asyl-kritische-rede-von-afd-vertreter-wolf-sorgt-fuer-eklat-in-der-buergerschaft/

    Unser vorweihnachtliches Experiment: Gibt es auch ein fettes Smiley? Mal sehen: 🙂

    Wie auch immer: Alles Gute und bis die Tage, Babieca!

  56. So wird es ohnehin kommen. Erst werden Christen abgeschlachtet (viellicht sogar noch unter dem Jubel der Bahnhofklatscher?), dann schlachtet jeder jeden ab – und die verbliebenden Bahnhofsklatscher wachen immer noch nicht auf.

  57. Ich persönlich finde so eine „Show“ widerwärtig und ekelhaft.

    Und empfinde es als einen Schlag ins Gesicht aller IS-Opfer und deren Hinterbliebene.

  58. @Babieca,

    schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch.
    Und statt fetter Smileys wünsche ich ein fette Gans.

    🙂

  59. Verwundert, Sie Rechenkünstler mit Türkenabitur: 99%-so, so. Wo nehmen Sie nur immer diese Zahlen her? Sind Sie Hilfspraktikant bei BILD?

  60. #29 Bruder Tuck (22. Dez 2015 09:00)

    ot

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bremen-ergebnis-der-buergerschaftswahlen-muss-korrigiert-werden-a-1069034.html

    Wie die Zeitungen weiter berichteten, wurden in Bremerhaven sämtliche Stimmen von Schülern im Alter zwischen 16 und 18 Jahren ausgezählt.

    Laut „Bild“ wurden sie dabei nicht von Wahlamts-Mitarbeitern beaufsichtigt, gegen einen Schüler sei offiziell wegen Wahlfälschung ermittelt worden.

    Servus,
    hier wurde vorsätzlich gegen Gesetze der BRD vorstoßen siehe https://www.bundeswahlleiter.de/de/glossar/texte/Wahlhelfer.html
    um diese Ehrenamt ausüben zu können muss man Wahlberechtigt sein, minderjährige Personen sind dies nicht!

  61. #20 Eurabier (22. Dez 2015 08:33)

    Linksgrün-pädophile Faschist*innen:

    Gibt es eine Obergrenze für AfD-Stimmen bei den Landtagsqualen am 13. März 2016?

    Aber klar doch !
    Unerklärlicherweise werden die meisten Säcke mit Wahlzetteln auf denen die AfD gewählt worden ist plötzlich „verschwinden“.
    Die Afd scheitert somit knapp an der 5 % Klausel. Wetten ? Bin gespannt wenn die UNO Wahlbeobachter nach Deutschland senden wird !

  62. Super Aktion. Nicht-Wiener sollten übrigens wissen, dass die Aktion in einem extrem links-grünen Bezirk stattfand.

  63. Bei den Linken „Refugees Welcome“ schreiern hilft nur noch ein „Reset“ im Gehirn. Wie im Film „A Clockwork Orange“ !!!

  64. Zitat…
    #48 sauer11mann (22. Dez 2015 10:03)

    #39 Mike Hammer

    steht schon drin:

    die-bibel.de/bibelwissen

    unter „auge um auge“

    sollte die Blutrache vermeiden.
    _______________________________________

    Stimmt so nicht… ein Auge für ein Auge.
    Es ging nicht um das vermeiden, es geht hier
    um das Begrenzen!!!

  65. Geile Aktion! Haben die Identitären sich selbst verteidigt? Diese irren Linken wurden doch nicht von Polizisten abgehalten!

  66. #30 Jakobus (22. Dez 2015 09:08)

    Es fehlten die orangefarbenen Overalls der Opfer. Der IS steckt seine Opfer ja in orangene Overalls à la Guantánamo.

    Noch ein Detail: Das Opfer muß anscheinend erst sein „Verbrechen“ bekennen, bevor es enthauptet wird:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3144213/ISIS-executes-women-beheading-time-group-kills-two-married-couples-witchcraft-sorcery-Syria.html

    „Dressed in the dreaded orange execution suit, the man was forced to confess his supposed crime before being beheaded in the streets“

  67. Nein, die naiv-bescheuerten Gutmenschen und andere Realitätsverweigerer wollen und können es einfach nicht begreifen, daß sie neben den „Reffjudschies“ u. a. auch IS-Kämpfer und die menschenverachtende Drecks-Ideologie Islam willkommen heißen.
    Diese Vollpfosten werden vermutlich erst dann aus ihren Multi-Kulti-Träumen aufwachen, wenn sie vor ihren Henkern knien und tatsächlich das Messer an der Kehle spüren …

  68. In den Wiener Zeitungen war es erst heute. Alle 4 die ich gelesen habe bezeichnen es als Geschmacklos, ekelhaft und finden es gut das „Pasanten“ ihren Unmut äußerten. Das es in Wirklichkeit Christen angetan wird hat keine Zeitung erwähnt. Ich will da mitmachen.

  69. #50 Religion_ist_ein_Gendefekt (22. Dez 2015 10:11)
    Die Botschaft wird nicht ankommen bevor es wirklich passiert.

    Auch dann werden die Linksgrünen (aber auich alle Vogelsträusse) kein Problem damit haben. Denn dann waren die AfD und Pegida schuld.

Comments are closed.