Bereits Ende des Jahres 2014 gab es eine vom IS Verlag Al-Himma Library veröffentlichte Gebrauchsanweisung für weibliche Kriegsbeute des Islam. Fragen und Antworten zur Haltung von Sklaven und Gefangenen (Su‘al wa-Jawab fi al-Sabi wa-Riqab) hieß das Werk, worin in einem Fragenkatalog alles zur Benutzung weiblicher Sklaven beantwortet wurde. Nun wurde eine entsprechende Fatwa (eine formelle Rechtdarstellung) des IS dazu gefunden. Das ist für uns insofern von Interesse, da Deutschland (noch) kein islamischer Staat ist, sich daher im sog. Haus des Krieges befindet, wo alle nichtmoslemischen Frauen per se als Kriegsbeute gesehen werden können. Im Detail darf demnach jede „ungläubige Frau“ gefangengenommen und als Sexobjekt benutzt werden.

(Von L.S.Gabriel)

In dem IS-Dokument mit der Fatwa Nr. 64, das  von US-Spezialeinheiten während eines Einsatzes in Syrien erbeutet wurde und auf den 29. Januar 2015 datiert ist, sind insgesamt 15 Verhaltensmaßnahmen festegelegt, die wohl auf dem schon seinerzeit veröffentlichten Regelwerk aufbauen. Eine Bedienungsanleitung für die Benutzung von Frauen durch islamische Barbaren.

Wenn der Besitzer einer weiblichen Gefangenen mit deren empfängnisfähiger Tochter sexuell verkehrt, darf er nicht auch mit der Mutter Sex haben, weiß die Nachrichtenagentur Reuters, die das Dokument einsehen konnte, zu berichten.

Eine Regel besagt auch, Vater und Sohn dürften keinen Geschlechtsverkehr mit derselben Sklavin haben. Dasselbe gilt für zwei Kämpfer, die ein und dieselbe Frau „besitzen“. Die Besitzverhältnisse sind also bei dem Prozedere von sehr großer Bedeutung.

In dem Anfang des Jahres schon veröffentlichten Pamphlet, das auf November 2014 datiert ist, hieß es zum Beispiel islamkonform absolut menschenverachtend:

Wenn sie noch Jungfrau ist, dann kann ihr Halter [oder Herr] sofort nach Inbesitznahme mit ihr Geschlechtsverkehr haben. Ist sie es nicht, müsse ihr Uterus davor gereinigt werden.

Weiters dürften weibliche Gefangene ge- und verkauft werden es sei denn, die Frau ist schwanger. Erst wenn das Kind „reif“ wäre, dürfe sie von ihm getrennt werden. Wenn der Besitzer stirbt dürfen weibliche Gefangene als Teil seines Grundbesitzes, so wie alle anderen Sachen, verteilt werden.

Der Mann darf die Sklavin selbstverständlich auch schlagen, um sie zu disziplinieren, nur nicht ins Gesicht. Das Wort „Vergewaltigung“ kommt in dem Werk nicht vor. Die islamischen Unmenschen halten es ja nicht für Gewalt was sie den Frauen antun.  Im Gegenteil, es ist ja, deren Auffassung nach, nur zum Besten der Frauen.

Dem Schriftstück nach darf der Besitzer über die Sklavin sexuell de facto frei verfügen, je nach Be- und Vorlieben. Allerdings habe er darauf zu achten, dass sie während des Gebetes bedeckt sei.

All das muss natürlich ganz schnell relativiert und „berichtigt“ werden. Abdel Fattah Alawari, von der Fakultät für islamische Theologie an der Al-Azhar-Universität, betont, diese Fatwa sei ein Beleg für den Missbrauch des Islams, denn der Islam predige Freiheit, nicht Sklaverei und der IS habe nichts mit dem Islam zu tun.

Auch unsere sog. „Qualitätspresse“ ist bemüht hervorzuheben, dass „führende islamische Autoritäten“ gegen Sklaverei und diese Art der Rechtsauslegung seien und nutzen die Gelegenheit darauf hinzuweisen, dass auch Judentum und Christentum die Frauen ihrer Feinde versklavt hätten. Mag sein, leider greift dieser hilflose Versuch die Blut- und Hassideologie damit zu verharmlosen nicht. Denn heute tun das weder Christen noch Juden aber zum Beispiel rund ein Drittel der Türken sympathisieren mit dem IS.

Solange der Hass auf alle Nichtmoslems und die blutige Ideologie des Islams unter Religionsfreiheit fallen, solange werden auch in Europa immer mehr Moslems Gefallen daran finden und wie beim faulen Apfel im Obstkorb, wird der Islam nach und nach unsere aufgeklärte Gesellschaft vergiften.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

113 KOMMENTARE

  1. Vielleicht fragen wir die kinderlose merkel was sie davon hält oder Schräuble ? Nachdem hier in Deutschland in der Generation der drei bis vierjährigen die Christen in der Minderheit sind sollten wir das doch fragen dürfen oder ? Nein ?

  2. Ist das „Miss-Afghanistan-Wahl“ auf dem Bild?
    : – )

    Also bitte! Selbst der vollidiotischste Musel der Welt steigert doch keine Katze im Sack!

    Ich versteh das aber. Die Burka ist natürlich – unfreiwillig – ein Quell des Humors ohnegleichen.

  3. Der einheimischen Damenwelt droht bei der Völkerwanderung ganz besonderes Ungemach

    Wer weiß, daß es sich bei den Scheinflüchtlingen zu über 90% um junge Männchen handelt, der weiß auch, daß damit der einheimischen Damenwelt bei der Völkerwanderung ganz besonderes Ungemach droht. Während die einheimischen Mannsbilder wohl von den fremdländischen Eindringlingen nur auf eine mehr oder wenige schmerzvolle Art und Weise zu Tode gebracht werden dürften (mit vielleicht etwas Verstümmelung und Quälerei, um an versteckte Wertsachen zu kommen), wartet auf die einheimischen Frauen nämlich die Schändung und sofern sie diese überleben sollten – was bei der Masse der Eindringlinge und deren Vorlieben nicht unbedingt zu erwarten ist – die Sklaverei. Daher sei den einheimischen Damen dringend geraten es der Keltenkönigin Boudicca, der Schildmaid Herwör aus der nordischen Sage oder der Johanna von Orleans gleichzutun und es mit dem Dichter Vergil zu halten: „auf, sterben, und stracks in die Waffen gestürzet. Nur ein Heil ist Besiegten, durchaus kein Heil zu erwarten!“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  4. Sex Sklaven ERLAUBT von Sklavenhalter allah, in ‚Seinem‘ Qur’an 4:3, 4:24, 33:50 :

    The seizure of Infidel girls and their use as sex slaves is sanctioned in the Qur’an. According to Islamic law, Muslim men can take “captives of the right hand” (Qur’an 4:3, 4:24, 33:50). The Qur’an says: “O Prophet! Lo! We have made lawful unto thee thy wives unto whom thou hast paid their dowries, and those whom thy right hand possesseth of those whom Allah hath given thee as spoils of war” (33:50). 4:3 and 4:24 extend this privilege to Muslim men in general. The Qur’an …

    http://www.jihadwatch.org/2014/12/islamic-state-releases-pamphlet-justifying-sex-slavery-of-infidel-women

  5. wie – Analverkehr verboten? Was’n das für ’ne prüde Religion?
    voll Sado-Maso (Auspeitschen, Hände abhacken, Steinigen etc.),
    und dann einen auf prüde machen? Das war’s dann mit uns beiden, IS!

  6. Volldampf voraus, zurück in die Steinzeit!
    Selbstbewusste Frauen sind Gift für die verklemmten Vögel.
    An Sklavinnen kann sich der heldenhafte IS Kämpfer besser ausleben.
    Genau das brauchen wir endlich auch in Deutschland!
    (Würg).

  7. Rein rechtlich, wie man sieht, kann man alles vergesetzlichen!!!

    Tun wir ja auch rein rechtlich mit allem möglichen Unsinn hier…

    Mal so, mal so…

    Begründungen für alles gibt es viele, ist halt nur die Frage, wer hat die Macht…

    „Witzigerweise“ ist der IS entsprechend seinen Gesetzen wesentlich treuer, als unsere Politiker gegenüber unseren Gesetze…

  8. #8 ewing (29. Dez 2015 22:52)

    Selbstbewusste Frauen sind Gift für die verklemmten Vögel.
    An Sklavinnen kann sich der heldenhafte IS Kämpfer besser ausleben.
    *****************************************+++++

    Und an Kindern!

  9. BEMERKENSWERTE DEMOKRATIE AUFFASSUNG AN DER TU-TWENTE (NL).

    An der TU Twente (Enschede, NL) gibt es einen Lehrstuhl für „Innovation und regionale Verwaltung“. Was das mit Technik zu tun hat steht wohl in den Sternen ist aber dennoch unerheblich weil Prof . Marcel Boogers damit ein gutes Auskommen hat. Nach den Wirren in Geldermalsen (NL) – wo die Bevölkerung die Einrichtung eineR Unterkunft für 1500 Illegalen durch Burgemeester Frau Dr. De Vries vereitelte – sieht der Professor Handlungsbedarf weil Frau “ Burgemeester De Vries moest het alleen uitvogelen“ (auf eine Übersetzung muss selbstredend verzichtet werden !) so seine Argumentation auf trouw.nl. Er schlägt denn auch vor die diesbezügliche Befugnisse der Gemeinden auf die Zentral-Regierung in ´s-Gravenhage zu übertragen. Kurzum: die völlige Kastration deS Gemeinderats in Sachen Illegalen-Unterbringung. Der Herr Professor ist dennoch der Meinung dass die Verkackeierung der Bevölkerung und die Handhabung der öffentlichen Ordnung Aufgabe des Bürgermeisters zu bleiben hat. Er meint mit gebührender Bescheidenheit dass diese, seine, Vorgehensweise als „slim“ (=schlau) zu werten ist aber wegen des Fehlens einer energischen politischen Führung in ´s-Gravenhage zum Scheitern verurteilt sei. (Quelle: trouw.nl).
    Die TU Twente sollte mal überlegen Herrn Prof. Boogers mitsamt seinem „Leerstoel“ vor die Tür zu setzen um weitere Rohrkrepierer zu vermeiden.

  10. Die Müllsäcke sind strunz doof.Nur die ungeheure Masse derer,gesteuert von Spekulanten,macht die gefährlich.

  11. OT

    Wir werden von verantwortungslosen Irren regiert.

    Ein jeder hat die Chance von der Bereicherung etwas abzubekommen.

    Wer noch nicht beraubt, zusammengeschlagen, vergewaltigt oder sonstwie durch Invasoren beeinträchtigt wurde, hat immer noch die Möglichkeit, sich multiresistente Keime einzufangen.

    „München

    Sonderzug mit Flüchtlingen wegen Tuberkulose-Fall gestoppt

    Ein Sonderzug mit 146 Flüchtlingen war auf dem Weg von Freilassing nach Berlin. Doch in München-Pasing musste er gestoppt werden.“

    http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Sonderzug-mit-Fluechtlingen-wegen-Tuberkulose-Fall-gestoppt-id36454347.html

  12. #11 xRatio (29. Dez 2015 23:05)

    Hinter jedem starken europäischen Mann, steht eine starke europäische Frau!!! Der Mann schützt, die Frau stärkt.

    Vor jedem starken Moslem, stehen vier versklavte Huren (Mutter, Schwester, Ehefrauen, Töchter etc.)… die Frau ist nur ein Schwanz-Schild…

  13. OT
    Veranstalter meldet Insolvenz an
    Der Türkei-Veranstalter V.Ö. Travel von Vural Öger gibt auf. Zum Verhängnis wurden dem Unternehmer Außenstände über 16 Mio. Euro.
    und V.Ö.-Travel-Eigentümer Vural Öger gibt bekannt: keine Hoffnung auf Besserung im nächsten Jahr.
    w.touristik-aktuell.de/nachrichten/reiseveranstalter/news/datum/2015/12/29/voe-travel-stellt-insolvenzantrag/

  14. Bei den Muselmanen geht es in erster Linie nur ums Vögeln, dann ums Fressen und dann wieder ums vögeln.
    Warum? Weil sie ihre vom Inzest verkrüppelte DNA auffrischen wollen, haben sie irgendwann wohl schon erkannt, mit allem weiblichen, was bei 3 nicht auf dem Baum ist und wenn doch, wird der Baum gesprengt.

    Sie haben nur eine Hirnwindung mehr als Hühner, weil sie nicht auf den Hof schei**en.
    Aber da bin ich mir nun auch nicht so sicher.

  15. Solange … die blutige Ideologie des Islams unter Religionsfreiheit fallen,,,,
    +++++++++++++++

    GROBER UNFUG !!!

    Und DAS auf PI 🙁

  16. Da werden 12jährige Mädchen ale Sex Sklave weiter Verkauft da man Ihrer Überdrussig ist!
    Alles im Nahmen des Islam.
    Warum tust du mir weh? Fragt das 12 Jährige Mädchen.
    Gott gefällt es wen ich Sex mit dir habe!
    Da fehlen mir als Mittel Europäer die Worte
    Und das ist nur noch zum Fremdschämen.
    Also Ihr Gutmenschen wo bleibt eure Empathie???

  17. #16 Marie-Belen (29. Dez 2015 23:08)

    Kopf hoch, solange es noch ohne Arme/Hände geht.
    Hauptsache, man lebt nicht in Berlin.
    Berlin wird wohl wieder Erwarten ein weiteres Mal Geschichte schreiben.

  18. Man sollte den IS ordentlich bestrafen…

    Wir sammeln die ganze hässliche Zippentruppe aus Bund,Land, Kommunen und verdrehten Gutmenschinnen ein und schicken sie dort hin…
    Wir sind se gut los und der IS ist in spätestens 6 Monaten von der Landkarte verschwunden,sowas kann selbst der härteste Kämpfer nicht länger ertragen…

  19. da Deutschland (noch) kein islamischer Staat ist…u.s.w…wo alle nichtmoslemischen Frauen per se als Kriegsbeute gesehen werden können. Im Detail darf demnach jede „ungläubige Frau“ gefangengenommen und als Sexobjekt benutzt werden.

    Na da bin ich ja mal gespannt, welchen Preis die Konschita Wurst oder der Glööckler in fünf Jahren auf dem Berliner Sklavenmarkt erzielen werden….und von wegen,

    Ist sie es nicht[ Jungfrau ], müsse ihr Uterus davor gereinigt werden….u.s.w….Der Mann darf die Sklavin selbstverständlich auch schlagen, um sie zu disziplinieren, nur nicht ins Gesicht.

    Demnach wird es für Konschita und Glööckler nichts zu lachen geben,

  20. für eine 400 $ ?? Da nehme ich 4 für 100 $

    Dreckschweine sind diese Moslems sonst nichts! Ich erlebe das jeden Tag den Dreck auf den Straßen, die lassen alles einfach fallen, spucken rum, ihre Kaugummis.. die sind zu faul die Mülltonne aufzumachen, die werfen einfach alles daneben. Die stellen ihren Sperrmüll einfach auf den Hof und wir müssen für die Entsorgung zahlen !!

  21. Schuld sind nicht die Muslime die sich danebenbenehmen,

    Schuld sind die D Spitzenpolitlumpen, die jene eingeladen haben und die Infrastruktur dafuer geschaffen haben.

    Die Gruenen haben seit Jahren die Menschen diesbezueglich verdummt,

    Merkel hat es umgesetzt, den schlimmsten Angriff gegen D Interessen und Ueberlebenschance der im Ueberfluss-Sozialismus angeschlagenen Gesellschaft bewusst eingeleitet.

    Es braucht nur jemand eine radikale Idee zu formulieren, Merkel ist jene, die im „richtigen Moment“ wie eine losgelassene Furie diese Wirklichkeit werden laesst.

    AKW Abschaltung war auf gleicher Ebene, nur ein Eigentor gegen D Interessen.

    Merkel muss weg.

  22. Österreich wies seit Samstag hunderte Migranten zurück
    29. Dezember 2015, 18:08
    613 Postings
    Slowenische Medien: Mehr als 400 Personen durften wegen offenbar gefälschter Papiere nicht einreisen

    Spielfeld/Wien/Ljubljana – Die Polizei in Kärnten hat seit Samstag „mehreren Hundert Flüchtlingen“ an der slowenischen Grenze die Einreise nach Österreich verweigert. Das sagte Polizeisprecher Rainer Dionisio am Dienstag im Gespräch der Nachrichtenagentur APA und bestätigte damit entsprechende Berichte slowenischer Medien. 70 Migranten versuchten am Montag erneut ihr Glück an der steirisch-slowenischen Grenze.

    Nach Angaben der slowenischen Nachrichtenagentur STA schickten die österreichischen Behörden von Samstag bis Dienstagfrüh bereits 413 Personen wegen „Vorspiegelung falscher Staatsbürgerschaft“ zurück in das südliche Nachbarland. Österreich selbst wollte keine genauen Zahlen nennen.
    „Bescheidfrei an Einreise gehindert“

    Eine Gruppe von 70 Migranten, die bereits am Wochenende beim Kärntner Karawankentunnel von den österreichischen Behörden nach Slowenien zurückgewiesen wurde, reiste am Montag erneut unter Angabe einer falschen Staatsbürgerschaft ein, so der steirische Polizeisprecher Leo Josefus. Den Dolmetschern war aufgefallen, dass die Angaben der Personen nicht stimmen können. Daher wurden sie „bescheidfrei an der Einreise gehindert“. Es handle sich um einen „normalen Akt nach dem Fremdenrecht“, schilderte Josefus.

    Ähnlich sein Kärntner Kollege Dionisio: „Die Flüchtlinge werden in Slowenien zwar registriert, wir kontrollieren ihre Angaben aber stichprobenartig. Bei Befragungen mit Dolmetschern hat sich herausgestellt, dass sie teilweise aus anderen Ländern stammen, als sie in Slowenien angegeben haben“, erklärte er. Man sei in engem Kontakt mit den slowenischen Behörden, um zu beraten, wie man künftig in solchen Fällen vorgeht, so Dionisio.
    Intensivere Kontrollen

    Die Flüchtlinge, die Teil eines regulären Transports waren, wurden nach Slowenien zurückgebracht, bestätigte nach dem Pressesprecher der Polizei, Drago Menegalija, am Nachmittag auch der slowenische Innenstaatssekretär Boštjan Šefic. Er sagte zudem, die Hälfte der rund 400 Flüchtlinge, denen in den vergangenen Tagen die Einreise nach Österreich verweigert wurde, sei inzwischen im Nachbarland aufgenommen worden. „Wir rechnen damit, dass auch der Rest den Weg fortsetzen können wird, sobald die Identifizierung erfolgreich durchgeführt wird“.

    Nach der jüngsten Terrorwarnung habe Österreich allerdings die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. In diesem Kontext werden laut Šefic an der Grenze in Kärnten, dem derzeit wichtigsten Eintrittspunkt für die Flüchtlinge, auch die Kontrollen mittels Sprachtests intensiver durchgeführt. Die österreichischen Behörden würden mit den Sprachtests ausschließlich feststellen wollen, ob die Migranten tatsächlich aus den angegebenen Ländern stammen, erklärte Šefic. „Es geht nicht darum, dass Österreich Flüchtlinge zurückweisen würde, weil sie aus sogenannten sicheren Ländern kommen“, betonte er. Österreich würde auch Flüchtlinge aus Marokko, Algerien oder dem Iran aufnehmen. „Abgelehnt werden diejenigen, deren Identität bzw. Herkunftsland nicht festgestellt werden kann“.
    „Ungewöhnlich große Zahl“

    Slowenische Behörden würden sich bereits bei der ersten Registrierung bemühen, nach besten Möglichkeiten die Identität der Flüchtlinge festzustellen, so Šefic. Dabei nützen sie alle zugänglichen Evidenzen und auch Dolmetscher. Das habe man schon bisher getan, die Umstände seien jetzt aber insofern anders, weil Österreich wegen einer möglichen Sicherheitsgefährdung die Kontrollen noch intensiver durchführe.

    Von den in dem slowenischen Asylzentrum in Postojna verbleibenden Migranten wird derzeit die Identität geprüft. Nach ersten Erkenntnissen sollen sie aus Marokko stammen, wie Innenministeriumssprecher Alexander Marakovits auf APA-Anfrage erklärte. Laut dem slowenischen Nachrichtenportal 24ur.com handelt es sich überwiegend um Marokkaner und Iraner.

    Auch dessen Bericht zufolge hat Österreich seit Samstag die Sicherheitsmaßnahmen, darunter auch Einreisekontrollen und Sprachtests, verschärft. Stellt sich heraus, dass das tatsächliche Herkunftsland der Person nicht mit den angegebenen Daten übereinstimmt, kann eine Rückweisung veranlasst werden – dies entspreche auch dem Fremdenrecht, so Marakovits. In der Vergangenheit handelte es sich hierbei eher um Einzelfälle, die Personenanzahl der vergangenen Tage sei hingegen „ungewöhnlich groß“. (APA, 29.12.2015)

    http://derstandard.at/2000028235055/Oesterreich-wies-seit-Samstag-Hunderte-Migranten-nach-Slowenien-zurueck

  23. Wenn der Besitzer stirbt dürfen weibliche Gefangene als Teil seines Grundbesitzes, so wie alle anderen Sachen, verteilt werden.

    Dagegen haben die deutschen Politiker sicher nichts einzuwenden, wenn dafür Erbschaftssteuer gezahlt wird.

  24. Was sagt denn der syrische FDP-Politiker Aiman Mazyek zu den sexistisch-faschistischen Atrozitäten seiner Glaubensbrüder*innen?

    Wieder „Das atmet den Geist der NSU“, nachdem seine Mohammedaner in Frankreich Fallschirmjäger und jüdische Kinder ermordet hatten?

    Mazyek, was werden Sie erst nach den Sylvester-Anschlägen lügen?

  25. Wie ich das Gedöns um diesen gräßlichen Steinzeitkult hasse geht mittlerweile auf keine Kuhhaut mehr drauf. Das alles kann nur ganz, ganz böse enden. Ausgerechnet unsere linksgrünen Vorkämpfer für Frauen- und Ziegenrechte kriechen denen in den Arsch, daß es nur so schlotzt. Wie kann man so dämlich sein? Man wünscht sich schon Außerirdische herbei, nur um dem Trauerspiel ein Ende zu bereiten.

  26. #20 xRatio (29. Dez 2015 23:18)

    Sie sind ja noch unterwegs. Noch nix gefunden zum Thread Verfassungsschutz #95 Viper (29. Dez 2015 20:17)

    #91 xRatio (29. Dez 2015 20:02)

    Die Beschimpfung lasse ich mal weg.

    Das „Besatzungstatut“ ist auch auf UN-Ebene längst aufgehoben

    Unlängst forderten Sie mich auf, eine Aussage von mir zu belegen. Ich konnte es leider nicht (trotz intensiver Suche). Jetzt fordere ich Sie dazu auf DAS zu belegen.

  27. #33 Religion_ist_ein_Gendefekt (30. Dez 2015 00:05)

    Man wünscht sich schon Außerirdische herbei, nur um dem Trauerspiel ein Ende zu bereiten.

    „Ich wünschte, es wären Neuwahlen oder die Klingonen kämen“

    Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington, 18. Juni 1815

  28. Mein Freund arbeitet als Security in einem Asylantenheim.
    Vorhin sind wir uns begegnet.

    Wie gehts?
    Ach ich arbeite da…
    Und ?
    Ja gerade Massenschlägerei Polizei Krankenwagen etc.
    Und erzähl mal näheres..
    Nein darf ich nicht sonst kriegen wir Ärger…

    Gespräch beendet,keine Einzelheiten

  29. das ist ja alles nur ein Religionsglauben.
    Das es zurück in die Steinzeit geht glauben auch die härtesten PI-Leser-und Schreiber nicht.
    Unsere Gesellschaft duldet doch keinen Terror.
    Religion „JA“ aber auf Religion basierender Terror „NEIN“.
    Die Christen u. Juden haben es geschafft, warum zum Geier sollen es die Muslime nicht schaffen sich zu reformieren ? Weil der Islam ein zeitloses Regelwerk ist ?

    Ich selbst glaube nicht, dass sich der Islam einschränken lässt bis kurz vor der Gewaltausübung. Gewalt ist Bestandteil dieser Religion.

    Ich frage mich immer wieder wie der sich jetzt befreiende Irak das mal in Zukunft machen will ?

    Säkulare Gesellschaften mit Muslimen und Christen zusammen aufzubauen wie in Israel, Syrien unter Baschar-al-Assad, dies kann nur eine lebenslange Gewalt bedeuten.

    So einen Preis für lebenslangen Terror in Deutschland will das Volk nicht haben, die dt. Politik schoooon aus gutem Grund.

  30. #38 Schnellwienix (30. Dez 2015 00:20)

    Auch Indien lebt seit der stümperhaften Grenzziehung durch die Briten seit 1948 in einem mohammedanischen Dauerbürgerkrieg.

    Dies wollen die kinderlosen Studienabbrecher*innen Claudia Fatima Roth und Volker Mintfrei Beck auch hierzulande!

    Gebt grünem Pädofaschismus keine Chance!

  31. @ #6 Ingo Cnito (29. Dez 2015 22:44)

    Natürlich darfst Du als Moslem auch ANAL-Sex machen, mit Ziegen, Esel und anderen geeigneten Getier.

    Mohammed sagt aber, das Tier danach töten und das Fleisch an ein anderes Dorf verkaufen.

    Nicht das eine Deiner Schwestern nachher noch nach dem Verzehr des Samen-Fleisches womöglich noch Esel-Ziegen-Schwanger wird.

    Da siehst Du wieder mal wie fortschrittlich der Islam in seinen Schriften ist, da wird auch an jedes noch so kleine perverse Detail gedacht.

    So, ich geh jetzt an meinen Kühlschrank und hole mir nen schönen Kamel-Urin-Trink raus – lecker und gesund – Dank dem Unterbeleuchteten.

  32. Hmm.. wer legt eigentlich die Preise fest? Die Besitzer? Oder gibt es da eine Expertenkommission?

  33. Der Unterschied:
    Am 22. Juni 1772 verkündete Lord Mansfield das Urteil des Gerichtshofs: Freilassung des James Somerset (ein afrikanischer Sklave), da die Institution der Sklaverei weder moralisch noch politisch zu rechtfertigen sei und auch nie per Gesetz erlaubt worden war.

    Bis heute kann der Mohammedanismus aka Islam die Sklaverei NICHT abschaffen, ‚weil es göttliches Recht ist‘ (also das Recht des Stärkeren) … entlarvend dazu die derzeit gültige Stellungnahme der ‚hohen mohammedanischen Geistlichkeit: „Sklaverei ist NICHT (göttlich) verboten, allerdings derzeit nicht praktikabel.“

    In den ‚modernen‘ mohammedanischen ‚Staaten‘ werden aktuell mehr Sklaven gehalten, als es (der Anzahl nach) in Amerika jemals gegeben hat.

    Diese Pseudoreligion ist nicht entwicklungsfähig.

  34. … noch so ein schönes Schmankerl aus mohammedanischer Weisheit:

    Ein Mohammedaner, ca. 30 Jahre alt, studiert in Oxford behauptet heute folgendes in BBC: „England hatte im 19ten Jahrhundert ca. 15.000 Haussklaven … durch deren Leistung (bzw. Nichtbezahlung) kam die industrielle Revolution (ca. 1820) in England ins Laufen … “ das ist gut vergleichbar mit der Mär, die Türken hätten nach dem WW II Deutschland wieder aufgebaut …

    oder: wo der Türke oder sonst ein Mohammedaner seinen Fuß hinsetzt, da blüht die Wüste ( außer in Gesamtmohammedanistan, es sei denn, es befindet sich Öl unter den Dünen und der Kufar holt es raus …

  35. Mir graut davor, in den kommenden Jahren immer noch das gleiche, sich immer und immer wieder gleiche Gesabbel über den beschissenen Islam
    hören zu müssen. Man stelle sich vor, eine Gruppe Deutscher Auswanderer,welche zum arbeiten nach,sagen wir mal nach Dubai zieht und dort nach und nach immer mehr Forderungen stellen würde. Die Deutschen würden einfach verlangen, das sich die dort lebenden Einwohner auf sie einstellen. Ob sie wollen oder nicht. Vielleicht eine Kopie der Reeperbahn oder vom Oktoberfest. Von einer Kirche ganz zu Schweigen. Bier und Würstchen natürlich auch. Ich glaube nicht, das ausser ein paar geisteskranken , europäischen Politikern irgendjemand sonst so etwas tolerieren würde. Nirgendwo! Wenn also das tolerieren aufhört, dann hört auch das fordern auf. Die Moslem Arschlöcher fühlen sich nur so stark ,weil sie wissen das ihre bescheuerten Forderungen auch noch ernst genommen werden. Ich jedenfalls kann dieses permanente Dauergequatsche vom Islam und Moslems nicht mehr hören. Gandhi konnte Indien von den Engländern befreien, indem er seine Landsleute zum Verweigern der Zusammenarbeit mit ihnen aufforderte. Und es hat funktioniert. Keine Dienstleistungen mehr von denen. Kein Döner, kein garnichts…….aber solange die Mistviecher hier abstauben können , werden sie auch bleiben.

  36. #22 Mautpreller (29. Dez 2015 23:19)

    Da werden 12jährige Mädchen ale Sex Sklave weiter Verkauft da man Ihrer Überdrussig ist!
    Alles im Nahmen des Islam.
    Warum tust du mir weh? Fragt das 12 Jährige Mädchen.
    Gott gefällt es wen ich Sex mit dir habe!
    Da fehlen mir als Mittel Europäer die Worte
    Und das ist nur noch zum Fremdschämen.
    Also Ihr Gutmenschen wo bleibt eure Empathie???

    Vor allem die ganzen selbsternannten Frauenrechtlerinnen und auch die Männer, die gedanklich näher bei den Damen sind. Alle müssten sie eigentlich längst aufgestanden sein um sich gegen diese Art der Religion zu wehren. Aber das Gegenteil ist der Fall und gerade diese Klientel kriecht denen noch in den Hintern. Frauen werden auch in D sexuell gedemütigt, das fängt schon in den Flüchtlingsheimen an und niemand darf scheinbar darüber reden. Aber gewählt werden weiter die, die uns die Suppe eingebrockt haben.

  37. Ist nur mir aufgefallen, dass die Typen, die beim IS anheuern, immer so abgrundtief häßlich sind? Die würden unter normalen Umständen doch nie eine Freundin abkriegen! Schütterer Bartwuchs, Fettleibigkeit und lange Nachthemden machen das Erscheinungbild natürlich auch nicht attraktiver. Und mit Maschinengewähr vor dem Erdnussflip werden aus 52 kg-Hänflingen ja auch keine richtigen Männer. Ich wette, die sind nicht mal in der Lage eine Frau sexuell zu befriedigen. Darum brauchen sie ja Kinder, Tiere und Sklavinnen. Die kann man nach den Vergewaltigungen ja zur Erleichterung umbringen und dann kann niemand mehr über die Qualitäten der Mörder als „Liebhaber“ lachen.

  38. Nun, Volker Beck…

    Da haben Sie Ihre religiösen Freiheiten.

    Auch Sie könnten diese genießen, drücken Sie doch einfach in stiller Hoffnung schon mal Ihre schwulen Däumchen !!!
    Da wird für Sie auch sicher was drin sein, keine Bange, Herr Beck !

  39. Vermutlich ist diese Gesetzgebung des Kalifatstaates betreffend Umgang mit weiblichen Gefangenen tatsächlich ein zivilisatorischer Fortschritt für die Gegend.

    Mir wird gerade übel.

  40. Passt zwar als Nebenthema hier nicht so ganz rein (aufgrund der Brutalität der Täter hingegen evtl) und ist äußerst erschütternd:
    Mutter und drei Kinder getötet: Unfassbare Tat im Kanton Aargau
    https://www.unzensuriert.at/content/0019542-Mutter-und-drei-Kinder-getoetet-Unfassbare-Tat-im-Kanton-Aargau
    Eine ermordete Frau + 2 Söhne + eine Freundin in der Schweiz (auch alle ermordet!), die erst zum Geldabheben gezwungen wurden, dann abgestochen, dann verbrannt wurden!
    @ MOD: Bitte macht da einen eigenen Thread draus. (Falls schon Thema und von mir verpasst, bitte löschen

  41. Hallo Kameraden, ich find den Link mit den Aufklebern nicht mehr…!
    Es besteht rege Nachfrage…! Bitte um Hilfe, lasst uns nicht hängen..!
    Danke
    Unbeugsamer.

  42. Fröndenberg (Kreis Unna):

    Massenhaft „unbrauchbare Spenden“ vor Flüchtlingsheim abgeladen

    Darunter viel schmutzige Kleidung und „Gesellschaftsspiele“ wie „Siedler von Catan“ und „Risiko de luxe“.. 😉

    Statt Freude über schöne Spenden leider nur viel Zusatzarbeit für die ohnehin stark beanspruchten Helfer. Nicht zum ersten Mal wurden direkt an einer Fröndenberger Flüchtlingsunterkunft buchstäblich Kofferraumladungen voller „Spenden“ abgeladen, die zum größten Teil nicht zu gebrauchen waren. Und die die ehrenamtlichen Helferinen und Helfer nun auf eigene Kosten entsorgen müssen.

    Unter den frisch abgelieferten Sachen waren säckeweise Kleidung – fast durchgehend schmutzig, nicht mehr tragbar. Hinzu gesellten sich zahlreiche Kisten mit Spielzeug. „Leider sind es aber hauptsächlich unvollständige Spiele und Gesellschaftsspiele wie ,Die Siedler von Catan´ oder ,Risiko de luxe´ – alles Sachen, mit denen die Menschen dort nichts anfangen können, weil sie die Spielregeln nicht lesen können bzw. die Beschreibung für sie viel zu kompliziert ist“, bedauert der Patenkreis.

    Die Kleidung war in derart schlechtem Zustand, dass die Helferinnen sie noch nicht einmal zur Kleiderkammer auf dem Mühlenberg bringen können. Deshalb müssen sie die – wenngleich vielleicht einfach gut gemeinten – Gaben nun auf eigene Kosten entsorgen. Denn in der Annahme, dass Helfer vom Patenschaftskreis die Spenden gebracht hätten, nahmen die Flüchtlinge alles gern und bereitwillig an – um erst später zu sehen, dass nur wenig davon brauchbar war.

    „Spenden dieser Art mögen gut gemeint sein, aber wir haben damit nur eine zusätzliche Belastung“, appelliert der Patenkreis. Und bittet herzlich um die „richtigen“ Spenden: Saubere, gut erhaltene Kleidung, die in der Kleiderkammer auf dem Mühlenberg gern in Empfang genommen wird. „Die meisten Flüchtlinge in Fröndenberg haben Paten, von denen sie gut und passend versorgt werden“, erklärt der Helferkreis. „Und mit passender Kleidung können sich unsere Schützlinge selbst in der Kleiderkammer im Bürgerzentrum eindecken.“

    http://rundblick-unna.de/wagenladungen-unbrauchbarer-spenden-vor-fluechtlingsheim-abgeladen-patenkreis-bitte-so-nicht/

  43. OT

    Türsteher

    Rot-Grün will die Freiheit der Nacht reglementieren

    In Bremen und Niedersachsen drohen Disco-Besitzern künftig Strafen, wenn sie aus „rassistischen“ Gründen junge Männer abweisen. Eine Absurdität, die das freiheitliche Wesen von Nachtclubs verkennt.

    Mehr:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article150446533/Rot-Gruen-will-die-Freiheit-der-Nacht-reglementieren.html

    (Hervorhebung von mir.)

    Wohlgemerkt: Es geht den „Gutmenschen“ um die angebliche „rassistische Diskriminierung“ von Männern.

  44. Heuchlertum als geo-militärische Erfolgsstrategie:

    EVERY SPERM IS SACRED

    https://www.youtube.com/watch?v=fUspLVStPbk

    Die Musels sind die Katholiken von heute und morgen:

    Verklemmt durchs Leben:
    http://www.spiegel.de/panorama/welche-sexualregeln-der-islam-vorschreibt-a-892686.html

    (ein älterer Artikel auf Spargel-online, von 2013. Heute würde das Gutmenschen-Blättchen das wohl nicht mehr erlauben).

    Hier noch eine „islamische Frauenrechtlerin“ aus Kuweit:
    http://www.katholisches.info/2013/08/16/islamische-fauenrechtlerin-fordert-christliche-sex-sklavinnen-fuer-moslems/

    So trachten sich wohl muslimische Lesbierinnen wohl die politisch-religiös gezwungen notgeilen Männer vom Leib zu halten.

    Der „Islam“ ist natürlich in weiten Teilen davon geprägt, dass bei einem großen Männerüberschuss nur wenige (besonders aggressive) Männer Zugriff auf den weiblichen Leib haben. Eine Art Fehldeutung des „Survival of the fittest“ im Sinne von (genetischem) Überleben des „Stärkeren“. Faktisch wird der Genpool entsprechend religiös ausgerichteter Gesellschaften ausgedünnt. Die Anzahl geistiger wie körperlicher Behinderungen bei Neugeborenen ist erhöht und kann nur durch die Masse der Geburten ausgeglichen werden. Dies wiederum führt unter Normalbedingungen zu Massenelend – es sei denn, eine deutsche Übergangsgesellschaft (Stichwort „Sozialamt der Welt“ finanziert für eine Weile das Spielchen.

  45. Zukunftsplanungen:

    Wie die „SPD“ aus dem Allzeittief kommen will?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135781382/Niedersachsen-erwaegt-muslimische-Feiertage.html

    Aber ja doch: Wo sich der „deutsche Arbeiter“ als Fiktion entpuppte, muss der muslimische Sozialhilfe-Empfänger her.

    Die Strategie könnte durchaus aufgehen. Denn erstens hat sich die CDU immer noch nicht in IDU umbenannt. Und zweitens werden die „Grünen“ von den Islamikern an den Baukränen hochgezogen werden, trotz aller Wohltaten, die grüne Lesben und Tunten den Muslim-Fundis angedeihen lassen wollen.

    Was hätte der Prophet Mohammed über Volker Becks Sorte des Geschlechtsverkehrs gesagt!
    Und man wird ja nicht weniger lesbisch, bloß, weil man unter einer Burka herumhuscht.

  46. Nun ja, selbst den perversesten „Frauen“ wie Alice Schwarzer dämmert es mittlerweile, dass Gefahr droht. Aber sie treiben es letztlich im Wahn weiter:

    Das hat man halt davon; wenn man gegen die „eigenen“ Männer hetzt was möglich ist. Dann kommen halt fremde „richtige“ Männer und übernehmen das Kommando.

    Alice Schwarzer zittert. Wer rettet sie?

    http://www.sezession.de/?s=Alice+Schwarzer

    Aber wie gesagt, ich vertrete ja auch die These, dass es den Frauen (in der Breite, nicht im Speziellen) prinzipiell (instinktiv, d. h. sie können nichts dafür) egal ist (Hauptsache ´man ist versorgt oder kann den Mann ausnehmen -> Instinkt gegen den man sich nicht wehren kann), wie die Herrschaftsverhältnisse sind.

  47. ABER WENN MAN SICH DAGEGEN WEHRT, IST DAS DOCH AUTOMATISCH AUSLÄNDERFEINDLICHKEIT UND RASSISMUS. KANN MAN DER IS FÜHRUNG NICHT WENIGSTENS EINEN JOB BEI DEN GRÜNEN GEBEN, UM DEREN ANLIEGEN EINEN LEGALEN ANSTRICH ZU GEBEN? ZUM BEISPIEL INTEGRATIONSMINISTER FÜR VERFOLGTE MOSLEMS UND VERANTWORTLICHER ZUR „ENDLÖSUNG DER DEUTSCHENFRAGE? ICH HÄTTE DA AUCH NOCH DIE LÖSUNG DER PROBLEME MIT DEUTSCHEN ARBEITSLOSEN, DA TREIBT SICH NÄMLICH SO EIN LINKER BEIM LAGESO IN BERLIN HERUM, DER HAT AUF SEINEM RECHTEN UNTERARM „REFUGEES WELCOME“ TÄTOWIERT, DER ERKLÄRT SICH BESTIMMT BEREIT, DAS DEUTSCHE PACK IN VIEHWAGGONS ZU TREIBEN, UM SIE ZUM IS-SCHLÄCHTER ZU FAHREN. 300.000 ILLEGALE TREIBEN SICH UNREGISTRIERT IN DEUTSCHLAND HERUM, DA SIND MIT SICHERHEIT IS KÄMPFER DABEI. ICH BIN FASSUNGSLOS WENN ICH DAS GESCHWAFEL UNSERER POLITIKER HÖRE, DIE SICH NOCH NICHT EINMAL EINIG SIND, WER GRENZKONTROLLEN ÜBERHAUPT AUSFÜHREN SOLL. EINE INKOMPETENZ UNSERER POLITIKER, IN DIESEM AUSMAß, ZEIGT DOCH JETZT ALLEN, DASS SICH DIESES VOLK WIRKLICH NUR NOCH DURCH EINEN GESCHLOSSENEN AUFSTAND SELBST RETTEN KANN. DENKT ALLE AN EURE KINDER, DIE FÜR DIESE ILLEGALEN GESETZESBRÜCHE DURCH MERKEL BÜSSEN MÜSSEN. WIR SIND DAS VOLK, UND NICHT DAS PACK. ALLE ILLEGALEN GRENZÜBERSCHREITER, DIE DAS SCHENGEN ABKOMMEN IGNORIERT HABEN, MÜSSEN DIESES LAND WIEDER VERLASSEN.

  48. FRAGE !!!

    Was ist dran an den Gerüchten, das Merkel wolle sich zum „dringenden Zeitpunkt“ nach Paraguay absetzen?

    Bisher habe ich nur Forenaussagen darüber gefunden.
    Die einzige Fundstelle, die konkreter zu sein scheint, ist diese:
    http://paraguay-immobilien.info/

    Hier (Quelle Washington Post) ist das DDR-Gewächs im Urlaub mit ihrem Lila Pudel zu sehen:
    https://www.washingtonpost.com/world/europe/in-germany-angela-merkel-photos-show-secret-family-life-of-chancellor/2013/04/06/31b68786-9e28-11e2-a941-a19bce7af755_story.html

    Erinnert irgendwie an Simone de Beauvoir und ihren folgsamen Dackel Jean Paul Sartre.

  49. 5 Paradespezialdemokrat*innen bei ihrer Kernkompetenz:

    Banahles durch Produktion von extrem heißer Luft!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150446323/100-000-Jobs-fuer-Fluechtlinge-Nichts-als-heisse-Luft.html

    100.000 Jobs für Flüchtlinge? – „Nichts als heiße Luft“

    Mit großem Wirbel hatte Arbeitsministerin Andrea Nahles 100.000 Ein-Euro-Jobs für Flüchtlinge angekündigt. Die Grünen fragten nach, wann die kommen – und bekamen eine erstaunliche Antwort.

    Gleich drei Bundesministerinnen, eine Ministerpräsidentin und eine Staatsministerin hatten sich zusammengetan, um nicht mehr und nicht weniger als den „Neustart in Deutschland“ zu verkünden. Die fünf SPD-Spitzenpolitikerinnen, unter ihnen Arbeitsministerin Andrea Nahles, Familienministerin Manuela Schwesig und die Regierungschefin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, verkündeten am 1. Dezember vor der Hauptstadtpresse in Berlin ein Zwölf-Punkte-Programm für die Integration der nach Deutschland kommenden Flüchtlinge.

    Sie kündigten mehr Wohnungen und mehr Sprachkurse an, mehr Lehrer und mehr Erzieherinnen, 80.000 zusätzliche Kitaplätze und 100.000 Arbeitsgelegenheiten – sprich Ein-Euro-Jobs –, die den Flüchtlingen als „Sprungbrett“ in den Arbeitsmarkt dienen sollen. Vor allem der letzte Punkt interessierte die Arbeitsmarktpolitikerin der Grünen, Brigitte Pothmer. Sie fragte beim Arbeitsministerium nach, wie denn der Vorschlag zeitlich umgesetzt werden soll, wann das Kabinett darüber beraten werde und wo die benötigten zusätzlichen Mittel in Höhe von 450 Millionen Euro für die 100.000 Ein-Euro-Jobs herkommen sollen.

    Die Antwort fiel äußerst dürftig aus: Neben Allgemeinplätzen wie „Die erfolgreiche Integration der schutzbedürftigen Menschen fordert erhebliche Anstrengungen auf allen Ebenen“ oder „Die Integration in den Arbeitsmarkt nimmt dabei eine zentrale Rolle ein“ informiert das Ministerium die Grünen-Politikerin darüber, dass „die Bundesregierung bereits zahlreiche Maßnahmen zur Erleichterung des Zugangs zum Arbeitsmarkt auf den Weg gebracht hat“. Danach hatte Pothmer aber gar nicht gefragt.

    In den letzten beiden Sätzen der Antwort muss das Ministerium dann kleinlaut zugeben: „Ob und gegebenenfalls welche weitergehenden Ansätze erforderlich sind, wird fortlaufend geprüft. Konkrete Festlegungen sind noch nicht getroffen.“

  50. Liest man den Unfug von Thomas Straubhaar, sträuben sich die Haare, so sie nicht durch Burka verhüllt sind:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article150432545/Die-Fluechtlingswelle-kommt-genau-zur-rechten-Zeit.html

    Die Flüchtlingswelle kommt genau zur rechten Zeit Das neue Jahr wird ökonomisch ein gutes für Deutschland. Warum? Wegen der Flüchtlinge. Diese kurbeln die Binnenwirtschaft an – und das ist in einer Zeit des schwächelnden Exports doppelt wichtig.

    Von Thomas Straubhaar

    Kolumnist

  51. Dass man so eine Sekte die das Luegen erlaubt in Europa ueberhaupt zulaesst sagt doch schon alles ueber unsere POlitiker aus!
    Eine Sekte die unter Todesdrohung den Austritt aus derer verbietet hat mit Frieden wohl ueberhaupt nichts zu tun!

    Wir werden von Satanisten/Paedophilen regiert.

  52. Linksgrüne Lügenpresse verwässert den ethnischen Hintergrund eines grausamen Mordes an einem Israeli in Berlin:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-mord-an-israeli-an-der-klosterruine-prozessbeginn-angeklagter-schweigt-zunaechst/12776342.html

    Nach Mord an Israeli an der Klosterruine
    Prozessbeginn: Angeklagter schweigt zunächst

    29.12.2015 18:53 Uhr

    Nach dem gewaltsamen Tod eines 22-Jährigen Israeli vor knapp neun Monaten hat der mutmaßliche Täter zu Beginn des Prozesses geschwiegen. Der 28-Jährige soll das Opfer durch Tritte umgebracht haben

    In der Ruine habe der 28-Jährige „auf den am Boden Liegenden eingetreten“, heißt es in der Anklage. Der Israeli habe schwerste Kopfverletzungen erlitten und sei innerhalb weniger Minuten gestorben.

    Der Verdächtige wurde sechs Tage später in Tschechien verhaftet und nach Deutschland ausgeliefert. Viele Fragen seien in dem Fall noch offen, erklärte der Vorsitzende Richter. Nach der Tat hatte es Spekulationen über einen homophoben Hintergrund gegeben. Der Angeklagte soll sich abfällig darüber geäußert haben, dass der 22-Jährige homosexuell sei.

    Es entsteht der Eindruck, ein „homophober Tscheche“ hätte den Israeli ermordet, dabei war es ein Albaner!

    Warum lügt die linksgrüne Lügenpresse wieder derart impertinent?

    Bei der BZ war es ein „Koch aus den USA“:

    Fation D., Koch aus den USA soll im April in Mitte den israelischen Touristen Yosi D. totgetreten haben.

    „Fation“ ist ein typisch amerikanischer Vorname wie George oder Henry oder William…

  53. Tja, wo sind unsere Frauenrechtlerinnen und Genderbeauftragten angesichts solcher Meldungen?

    Etwa 200 Gender-Lehrstühle demaskieren sich bei solchen Gelegenheiten als das, was sie sind: Sie haben mit Gleichberechtigung der Frauen und mit dem Schutz von Frauenrechten überhaupt nichts am Hut, sondern sie legitimieren sich einzig durch die gemeinsame Sehnsucht zur Zerstörung des deutschen Staates und der deutschen Gesellschaft, frei nach der Meinung „Sch… auf die paar Sklavinnen“

  54. Auch Norwegen verschärft Asylgesetze nun drastisch

    Den Ton gegenüber Flüchtlingen wird in Nordeuropa spürbar rauer. Nach Schweden und Dänemark verschärft nun auch Norwegen die Asylgesetze drastisch. So wird die Wartezeit für eine dauerhafte Aufenthaltsbewilligung von drei auf fünf Jahre erhöht. Zudem muss ein Flüchtling bei Familienzusammenführungen künftig ein höheres Jahreseinkommen nachweisen als bisher und mindestens vier Jahre im Land studiert oder gearbeitet haben.

    http://www.krone.at/Welt/Auch_Norwegen_verschaerft_Asylgesetze_nun_drastisch-Fristen._Auflagen-Story-488958

  55. OT: Läuft die PI Aufkleber Aktion noch? Ich war die letzten Wochen zeitlich eingespannt und habe den Beginn der Aktion verpasst.

    Wie die Bestellung abläuft hab ich gelesen, mir ein ein kurzes Ja oder Nein als Antwort. Danke!!

  56. Diese Preislisten des IS finde ich gut.
    Damit unsere Frauen auch noch mitbekommen, wie hoch ihr bunter Wert bei den hiesig asylbetrügenden Flüchtlingen und Heimatlosen taxiert wird. …ist auch mal eine schöne Alternative und Ergänzung zu „westlichem“, eher blassem Schulwissen.

    …und überhaupt:

    „Nur Araber sind ganze Kerle!“

    Susanne Osthoff

  57. Nicht wirklich gefährlich für viele deutsche Frauen!
    Wenn der IS-Mohammedaner z. B. Bei uns die Wahl zwischen einer Eselin oder Frauen wie Claudia Roth, Alice Schwarzer, Renate Künast oder Angela Merkel hätte, dürfte die Entscheidung wohl eindeutig sein!

  58. #19 Memuweg (29. Dez 2015 23:15)

    Bei den Muselmanen geht es in erster Linie nur ums Vögeln, dann ums Fressen und dann wieder ums vögeln.
    Warum? Weil sie ihre vom Inzest verkrüppelte DNA auffrischen wollen, haben sie irgendwann wohl schon erkannt, mit allem weiblichen, was bei 3 nicht auf dem Baum ist und wenn doch, wird der Baum gesprengt.

    Sie haben nur eine Hirnwindung mehr als Hühner, weil sie nicht auf den Hof schei**en.
    Aber da bin ich mir nun auch nicht so sicher.

    Stimmt schon,hätten diese „Männer“ nur eine
    Hirnwindung weniger würden sie tatsächlich
    auf der Stange sitzen.
    Der Islam fußt eben auf fünf Säulen,die da
    heißen:Sex,Sex,Sex,Sex und…klar,Sex.
    Und wenn man ewig nur Abspritzen im Kopf hat
    verkümmert das Gehirn weil nicht gefordert.
    Dazu kommt bei denen die kranke Ansicht das
    die Frau keinen Gefallen am Sex zu empfinden
    hat.Wie denen auch sonst egal ist was eine Frau will.

  59. Das Schlimme ist, daß diese muselmanische Affen-
    bande so etwas toternst meint. Die meinen das
    wirklich so.
    Auch die hier lebenden Muslime stimmen dem im
    Innersten zu, allein, weil es diese Affenreligion so vorgibt.
    Man muß sich nur ein wenig mit der Geschichte des
    Islam beschäftigen, um zu diesen Sclußfolgerungen
    zu kommen. Es gibt keinen gemäßigten oder extremen
    Islam; es gibt nur einen Islam! ( von Erdogan )

  60. Linz: Schlägerei in Flüchtlingsunterkunft

    Ein Marokkaner und drei Rot-Kreuz-Helfer wurden bei der Schlägerei im ehemaligen Postverteilerzentrum verletzt.

    In der Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Postverteilerzentrum in Linz ist es in der Nacht zu einer Schlägerei gekommen. Die Bilanz der Polizei nach ihren Einsätzen am Dienstag: Ein Marokkaner und drei Rot-Kreuz-Helfer wurden verletzt.

    Kurz nach Mitternacht wurde die Polizei das erste Mal alarmiert. Das Verhalten von vermutlich alkoholisierten Flüchtlingen löste eine Rauferei mit anderen aus. Dabei wurden Betten zerlegt und die Kontrahenten gingen mit Eisenrohren aufeinander los. Beim Versuch, die Männer zu trennen wurden die Mitarbeiter vom Roten Kreuz verletzt. Vier verdächtige Flüchtlinge müssen mit einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft rechnen.

    Rund zwei Stunden später sorgte ein offenbar betrunkener 27-Jähriger aus Marokko erneut für Unruhe in der Unterkunft. Die Rot-Kreuz-Helfer wiesen ihn weg. Das befolgte er ohne Widerstand zu leisten. Doch vor dem Gebäude kletterte er über ein Geländer und stürzte dabei zehn Meter tief ab. Er wurde schwer verletzt mit der Rettung in das Linzer Allgemeine Krankenhaus eingeliefert.

    http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/4895664/Linz_Schlaegerei-in-Fluchtlingsunterkunft-?_vl_backlink=/home/index.do

  61. #78 Kafir avec plaisir (30. Dez 2015 08:53)

    Dazu kommt bei denen die kranke Ansicht das die Frau keinen Gefallen am Sex zu empfinden hat.
    Wie denen auch sonst egal ist was eine Frau will.

    naja, … wer weiss schon, was Frauen wollen ?
    Jedenfalls wollen sie davon mehr.

  62. Polizei schlichtet Streit zwischen Großfamilien

    Zwei Großfamilien haben sich in Ganderkesee bei Bremen eine handfeste Auseinandersetzung mit Holzlatten, Schlagstöcken und Pfefferspray geliefert. Hintergrund war offenbar ein Beziehungsstreit, wie die Polizei mitteilte.

    Ganderkesee . Nach den bisherigen Ermittlungen fuhren etwa 30 Angehörige der Familie aus Oldenburg mit neun Fahrzeugen zum Haus der Familie aus Ganderkesee und drangen dort ein. Dabei kam es zu Sachbeschädigungen; auch ein Schlagring kam zum Einsatz. Eine Person sei durch Pfefferspray leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Am Nachmittag war ihm zufolge die Lage wieder ruhig.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Massenschlaegerei-in-Ganderkesee-Polizei-schlichtet-Streit-zwischen-Grossfamilien

  63. Hier ist die perfekte deutschsprachigeQuelle für all diesen bei Imamen angefragten komprimierten Schwachsinn der Mohammedaner:http://www.islaminstitut.de/Fatawa-Archiv.39.0.html
    SO JETZT MAL FÜR ALLE:
    Seite aufrufen, im Suchfeld „Sklaven“ oder „Sklavinnen“ eingeben und dann die suchergebnisse durchlesen! Diese Behandlung zum Thema Sklaven gibt es im Islam nicht erst seit sich der „IS“ gewaltsam Bahn bricht!
    HIER IST SO EIN BEISPIEL:
    http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M53c167bca92.0.html
    DIESE INTERNETSEITE ERBRINGT DEN BEWEIS, DASS
    DIESE PSEUDO-RELIGION NICHTS WEITER IST ALS EINE VERBRECHERORGANISATION MIT WELTBEHERRSCHUNGSANSPRUCH UND EINER WAHNSINNIGEN FÜHRUNG! SCHLIMMER ALS DIE NAZIS, DEREN SPUK WAR IN ZWÖLF JAHREN WIEDER VORBEI. ISLAM MORDET UND DRANGSALIERT SEIT MEHR ALS 1.400 JAHREN. ALSO WACHSAM SEIN!!!
    Hans.Rosenthal

  64. Bei T-Online gab es den Artikel auch.
    Unten stand die Begründung, das das nichts mit dem Islam zu tun hat!Islamwissenschaftler :-))
    „Das Pamphlet ist in den Augen des Dekans für Islamwissenschaften an der renommierten Al-Azhar-Universität in Ägypten ein Beleg dafür, dass der IS „nichts mit dem Islam zu tun hat“. Jahrhundertealte Verse würden falsch ausgelegt. Der Islam predige Freiheit, nicht die Sklaverei, erklärte der Professor. „

  65. #18 sommerwind (29. Dez 2015 23:15)

    OT
    Veranstalter meldet Insolvenz an
    Der Türkei-Veranstalter V.Ö. Travel von Vural Öger gibt auf. Zum Verhängnis wurden dem Unternehmer Außenstände über 16 Mio. Euro.
    und V.Ö.-Travel-Eigentümer Vural Öger gibt bekannt: keine Hoffnung auf Besserung im nächsten Jahr.
    w.touristik-aktuell.de/nachrichten/reiseveranstalter/news/datum/2015/12/29/voe-travel-stellt-insolvenzantrag/
    **********************************************
    WENN ER JETZT NOCH SEINE RÜCKKEHR ZU SEINEM GELIEBTEN FÜHRER ERDOGAN BEKANNT GIBT UND DEUTSCHLAND RICHTUNG TÜRKEI VERLÄSSTR, DANN GIBT’S HIER IN DEUTSCHLAND EINEN GRUND ZU FEIERN!
    H.R

  66. Ich bleibe dabei:IS-Mörder möglichst nicht töten sondern gefangen nehmen und dann auch
    als Sexsklaven verschachern.Allerdings für
    den Schweinestall,damit die Eber sich mal so
    richtig austoben können.
    Damit kriegt man diese Bestien gebrochen.
    Irgendwann würden die um den Tod betteln.
    Ekelhaftes Dreckspack!

  67. #46 notar959 (30. Dez 2015 00:55)

    Ein Mohammedaner, ca. 30 Jahre alt, studiert in Oxford behauptet heute folgendes in BBC: „England hatte im 19ten Jahrhundert ca. 15.000 Haussklaven …

    Er redet vermutlich von den Hauselfen*. Aber die wollten auch gar keine Bezahlung!

    *Ein paar von ihnen liessen sich bekanntlich auch in Köln nieder, man könnte fast sagen: Köln wurde von Hauselfen wieder aufgebaut.

  68. Der Islam ist auch nicht mehr das, was er mal war. Früher wurden Sklavinnen noch nackt auf dem Markt versteigert. Woher soll man wissen, was ein Sklavenhändler einem da für 300 US$ anzudrehen versucht?
    Also da müssen sie schon noch ein bisschen an der Verpackung arbeiten, bevor sie mit ihrer Ware auf den internationalen Markt gehen können.

  69. @#61 Eurabier (30. Dez 2015 06:24)

    Der Straubaar liegt natürlich insofern richtig, als das die Konjunktur tatsächlich kurzfristig wohl angekurbelt wied. Denn es muß ja neu gebaut werden und ausgerüstet werden. Und alle die Betriebe die da tätig sind verdienen sich eine goldene Nase.

    Nur ist das natürlich teurer und tödlich erkauft. Denn zum einen bezahlt das der Bürger und nur wenige Bürger bekommen dafür mehr zurück als sie bezahlen.
    Zum anderen ist das natürlich ein Strohfeuer und eine wertlose Zukunftsinvestition.
    Und nebenbei wird natürlich die Gewlt und ide Kriminalität parallel steigen und Deutschland ermordet. Aber Strauhaar ist hakt eine nicht anständige Kreatur oder mental herausgefordert, bzw. überfordert bei der Materie.

  70. #80 Wilhelmine (30. Dez 2015 08:59)
    Aus dem Hinterhalt: Nordafrikaner mit starker Akne zerrt Frau ins Gebüsch

    Na ja, wenn die Frauen bei Akne nicht wollen, was er machen?

  71. Also wenn ich jetzt dreimal sage ich bin Musel, darf ich jede hübsche Schnecke poppen – Herrrrrliche Aussicht. Schiet aber auch, das ich schon son alter Sack bin. Nun Viagra wird’s richten.

    Uhaaaaaa!

  72. Stets beteuern hiesige Muslime, islamophile Nicht-Muslime, Politiker und Lügenmedien dass die Taten des Islam völlig unislamisch seien und den Propheten Mohammed beleidigen würden.

    Tatsache ist dass die IS-Mörder die authentischsten Muslime sind die es derzeit gibt und exakt die Taten des Mohammed und seiner Terrorbande umsetzen.

    Um dies nachvollziehen zu können müssen sie einfach nur die islamischen Quellen lesen. Eben nicht nur den Koran sondern die Sunna, welche die Anordnungen, Befehle, Aussprüche und Taten des Mohammed umfasst.

    Eines hiervon ist die Sunna Abu Dawud, das Buch der „Heirat“. Für Nicht-Muslime sei erklärt dass das islamsiche Heiratsverständnsi nichts mit dem unsrigen zu tun hat, wie sie schnell beim lesen der Sunna begreifen werden.

    Hier das Kapitel 12 Kitab Al-Nikah in welchem Mohammed ganz klar und präzise den Umgang mit erbeuteten Sex-Sklavinnen (Ungläubige) regelt:
    http://sunnah.com/abudawud/12/110

    Wenn also mal wieder ein Moslem sie anlügt und versucht ihnen diese Barbarei als unislamisch zu verkaufen, widerlegen sie ihn anhand der islamischen Quellen.

    Ebenso finden sie für das Charlie Hebdo Attentat die Legitimation in einem Auftragsmord Mohammeds an dem jüdischen Künstler und Poet Ka?b ibn al-Aschraf weil dieser Ihn als Betrüger und Lügner entlarvte.
    Die Quelle ist Sahid Bukhari Band 5, Buch 59, Hadith Nr. 369: http://www.sahih-bukhari.com/Pages/Bukhari_5_59.php

    Mohammed war nichts weiter als eine armer, kranker Mann der die abrahamitischen Religionen zu einem religiösen Faschismus verfälschte um seine persönlichen Bedürfnisse nach Macht, Reichtum, Geltung und Frauen zu befriedigen.

    Wer den Koran liest erkennt dass dieses Buch nur von Männern geschrieben worden sein kann. Es ist voller Widersprüche und ein einziges Plagiat welches durch geistigen Diebstahl, auch an westlichen Pilosophen, zustande kam.

    Wer die aktuelle Diskussion um Hitlers mein Kampf verfolgt könnte diese 1:1 auf den Koran übertragen.

  73. Ich will zu dem Komplex letztlich nur snochmal agen: der Feminismus wird halt unter Umständen ernten was er gesät hat.
    Ich meine es ist natürlich nicht nur der Feminismus, aber Feminismus und Genderismus sind schon eine extrem die Gesellschaft zersetzend. Und meine Warnungen seit 1975 wurden nie gehört.

    Allerdings muß ich zugeben, dass ich nicht gedacht hätte, dass der Feminismus siegen würde.
    Ich dachte 1975 das würde sich totlaufen. Für die Arbeitswelt ging ich davon aus, dass sich Qualifikation durchsetzen würde. Aber mittlerweile gibt es sogar Genderprofessuren im Fachbereich Maschinenbau.
    Und vor kurzem habe ich gesehen, dass man in Mathematik für das Lehramt eine Examensrbeit schreiben kann über geschlechtsspezifische Unterschiede im Umgang mit Mathematik. Im Fach Mathematik also eine Arbeit ohne dass Mahtematik darin vorkommt Wahnsinn!

    Und es mag zwar sein, dass die Frauen in ihrer Gesamtheit nicht dem radikalen Wahn verpflichtet sind. Aber ein Stück Feminismus steckte damals und auch heute wohl in Jeder Frau. Mist nur, dass man mit in den Abgriund gerissen wird.

  74. Und um es plastisxch abzurunden: Die Frauen werden zu 99% problemlos unter die Burka schlüpfen. Nur Männer wird das Ganze das Leben kosten. So wie es immer in der Geschichte war und so wie es die Natur nun mal konstruiert hat.

  75. Laut unserem Ex-Bundespräsidenten Wulf und unserer Bundeskanzlerin Merkel gehört der Islam zu Deutschland. Damit gehört logischerweise nun auch die Sklaverei zu Deutschland. Ich verlange daher die Einrichtung von staatlichen Sklavenmärkten. Ich möchte mir zwei junge Sklavinnen kaufen.

  76. #18 sommerwind (29. Dez 2015 23:15)

    OT
    Veranstalter meldet Insolvenz an
    Der Türkei-Veranstalter V.Ö. Travel von Vural Öger gibt auf. Zum Verhängnis wurden dem Unternehmer Außenstände über 16 Mio. Euro.
    und V.Ö.-Travel-Eigentümer Vural Öger gibt bekannt: keine Hoffnung auf Besserung im nächsten Jahr.
    w.touristik-aktuell.de/nachrichten/reiseveranstalter/news/datum/2015/12/29/voe-travel-stellt-insolvenzantrag/
    ________________________________

    Aha! Ein „Löwe“, der als Bettvorleger gelandet ist.

    http://www.vox.de/cms/sendungen/die-hoehle-der-loewen.html

  77. #66 hoppsala (30. Dez 2015 07:14)

    Wir trennen den Muell und die halten sich noch Sklaven!
    ___________________________

    Jau. Und die trennen dann den Müll….

  78. #103 P. Erle (30. Dez 2015 12:30)
    #18 sommerwind (29. Dez 2015 23:15)

    Ich bin nicht schadenfroh, wenn ein Unternehmen aufgeben muss.

    ABER:

    Dieser widerliche SPD-Parteizögling Öger hat doch mit seinen politischen Beziehungen gespielt.

    Wofür hat diese Type überhaupt sein Bundesverdienstkreuz bekommen? Und von wem? Na ja, vom Bruder Johannes.

    Aber mal ganz offen an alle Disputanten hier auf PI.

    MUSS man denn überhaupt in die Türkei verreisen? Es gibt doch so viele schöne Flecken auf der Welt ohne muselmanische Verseuchungen. Die bezahlbar sind und eine völlig andere Qualität bieten.

    Etwas mehr an Kreativität!

    P.S.
    Vielleicht war es (auch) die Kauf-Zurückhaltung der PI-Gemeinde, die den feinen Herrn Öger zum Rückzug gezwungen hat?!

  79. #75 Wilhelmine

    Es gärt quasi überall, wo der Muselscum in konzentrierter Form aufschlägt.

    Egal, wo man hinguckt.

    https://www.youtube.com/watch?v=pXrwWpl4JPs

    Arabs get out’ – Violent anti-Muslim protests spark in Corsica, France 28.12.2015

    ttp://www.krone.at/Welt/Tagelange_anti-arabische_Proteste_auf_Korsika-Paris_beunruhigt-Story-488635

    Auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika ist es zu tagelangen anti- arabischen Protesten gekommen, bei denen ein muslimisches Gebetshaus demoliert und mehrere Koranausgaben beschädigt wurden.

    Die Ausschreitungen in einem Problemviertel der Hauptstadt Ajaccio alarmierten die Regierung in Paris, die Inselverwaltung befürchtet einen großen Imageschaden für das Urlaubsparadies.
    In Teilen der Stadt wurden am Sonntag Versammlungsverbote erlassen. <<

    http://www.welt.de/politik/ausland/article150443303/Die-Gruende-der-anti-arabischen-Krawalle-auf-Korsika.html

    ttps://www.youtube.com/watch?v=lhCW9TpxoD8

    Watch Muslims harass motorists at the Channel Tunnel

    ttps://www.youtube.com/watch?v=ErGjxYt_tuI
    Muslims and migrants brawl in Australia

    ttps://www.youtube.com/watch?v=d5IdgN_89GQ
    3rd-worlders brawl in Australia 22.12.2015

    Have a nice day.

  80. Diese ganzen Diskussionen führen ins nirgendwo. Den Islam verbieten ist das einzig Ware. Das braucht kein Mensch !

  81. Wir haben auf der Welt ganz andere Probleme als uns laufend mit dem Glauben von denen oder denen zu beschäftigen. Die Welt ist gerade dabei sich zu verabschieden, Unwetter in jeglicher Art. Da ist der Islamismus so was von unwichtig. Jagt das Gesindel zum Teufel, Basta !

  82. Wenn die vom IS verkauften Frauen und Mädchen auf dem globalisierten Frauenmarkt angeboten werden, z.B. im deutschen Bordelleldorado der Zwangsprostitution, kann sich auch der deutsche Herrenmensch an den geschundenen Opfern nach Belieben ergötzen und jeder deutsche Stumpfschädel kann seine schmutzigen Witze verspritzen über die missbrauchten und erniedrigsten Wesens der Welt. Wie die Strassenköter, die das Bein heben, wo sie ihresgleichen wittern, regt das Bild der erniedrigten menschlichen Kreatur den Unmenschen an, sich an der sexuellen Gewalt zu begeilen. Ein grenzenlos globaler Typ.

  83. Ich hatte ja auf die andere Seite der Medaille hingewiesen, das Haiko Maas des Vergewaltigungstrafrecht dahingehennd reformieren will, dass Frauen jeden sexuellen Kontakt mnit einem Mann (auch in Nachhinein, wie es gerade beliebt) als Vergewaltigung darstellen können (also völlig beliebig auch dann, wenn der Sex einverständlich stattgefunden hat). Und der Mann dann beweisen muß, dass er unschuldig ist. Wie gesagt unter dem Islam wird das dann obsolet sein.
    Dann kann man es als Mann wieer wagen eine Frau anzufassen. Hier ist das Risiko bald zu hoch. Und er Islam vielleicht bald die einzige Rettung der risikolosen Fortpflanzung. Tut mir leid, aber im Reich des Femofaschismus ist das halt so.

    Dazu paßt folgende Meldung: Bill Cosby ist auch wieder angeklagt eine Frau vergewaltigt zu haben. Hat die sich wahrscheinlich aus den Fingern gesaugt. Wird schon Kohle für sie dabei abfallen. 50 soll er noch vergewaltigt haben (ist allerdings verjährt). Fie Frauen müssen demnächst schneller sein. Der hat doch Geld , soll der tatsächlich keine so abbekommen?

  84. Übrigens den Frauen die meinen, das wäre schon richtig, dass man in Sachen Vergewaltigung so vorgeht und verschärft müssen irgendwann wieder die Grenzen aufgezeigt werden.

    Wie man so sagt, man muß ihnen zeigen wo der Hammer hängt. Und ja je mehr Heiko Mass die einheimischen Männer zum Freiwild der Frauen macht, desto eher sind diese Frauen dann Freiwild des iS. Da könnt ihr Gift drauf nehmen. Auch die, die hier im Blog glauben über das was ich hier gerade schreibe die Nase rümpfen zu können weil sie ja zum edlsn Frauengeschlecht gehören.

    Wie gesagt entweder müssen ihnen die Grenzen aufgezeigt werden oder sie werden ihnen aufgezeigt werden!
    Aber wauch ie gesagt, meine These ist ja, wenn der IS sie ihnen aufzeigt, dann ist das OK. Lediglich gegen deutsche Männer können sie wie meine Vorgänger-Kommentatorin hetzen. Der IS wird dann oK sein.

  85. Man sollte die Frauen-Preblematik hier übrigens mal zu einem eigenen Thema machen. Es kann nicht angehen, dass sie ungestört gegen deutsche Männer hetzen können (ohne dass das hier mal analysiert wird), während man sich hier im Blog gleichzeitig über die Behandlung der Frauen im Islam beklagt.

  86. Am Kommentar von #109 Regine van Cleev (30. Dez 2015 20:25)

    zeigt sich die ganze Niedertracht bestimmter Frauen (und es dürfte leider ein allgemeines Phänomen sein): Gegen deutsche Mänenr hetzen, sie verächtlich machen, aber gleichzeitig darauf angéwiesen zu sein, dass wenn überhaupt sie nur deutsche Männer gegen den Islam schützen können (wenn sie überhaupt Schutz wollen und eh nicht nur beliebiges Anhängsel und Spielball des Mannes sind).
    Und ja sie wissen ja auch, dass der deutsche Mann so blöd sein wird und, wenn überhaupt, er dann sie Verteidigung übernehmen wird,statt zu konvertiern und die möglichen Annehmlichkeiten des Islam zu nutzen.
    Was für eine Niedertracht, was für ein niederträchtiger Kommentar! Wie wäre es wenn mal eine Frau gegen diesen Regine van Cleef Kommentar dagegen hält. Können Frauen so etwas?

    Babieca ist ja leider momentan nicht dabei. Aber Heta ist doch zugegen. Und andere können es ja auch versuchen.

  87. „Welche Tragik wäre es, wenn das deutsche Volk, das männlichste Volk der Welt, das Volk der Dichter und Denker, der Pionier des kulturellen und technischen Fortschritts mit seiner mehr als tausendjährigen Kultur dem Feminismus anheim fiele und durch diese Volksentartung zugrunde ginge!…“ (Josef Rompel: „Die Frau im Lebensraume des Mannes, Emancipation und Staatswohl“, Darmstadt 1932, S. 6 und S, 43)

    Da sei die reine Art des Volks „der Richter und Henker“ vor mit ihren frauen- und judenreinen Männerbünden, die sich schon damals so gut mit dem Islam verstanden.

    „Das Wort von der Frauenemanzipation ist ein nur vom jüdischen Intellekt erfundenes Wort. Wir empfinden es nicht als richtig, wenn das Weib in die Welt des Mannes eindringt, sondern wir empfinden es als natürlich, wenn diese beiden Welten geschieden bleiben.“ (Herr H., Reichsparteitag der NSDAP am 8. September 1934 in Nürnberg)

    Die blosse Erwähnung des internationalen Frauenhandels macht auch den nationalen Pool mit dem Puffkundenfrauenbild wild. Da brodelt es in den alten Sumpfgebieten. Und auch Herr Rompel rumpelt noch immer im Grabe und keiner kommt ihm zur Hilfe? Keine willigen Helferinnen zur Stelle? Wer als kleines Kind diese Treppe runtergefallen ist, muss unter Orientierungsschwierigkeiten leiden. Möchte sich denn niemand um die zu kurz gekommenen Männchen kümmern, die ins Schmollen verfallen, weil nicht mehr genügend dienstbare Weiblichkeit zur Verfügung steht für die ollen Schnullerburschen? Zum Gotterbarm, dieser Anblick. Das müssen die deutschen Werte sein, sage ich mir, die ich offen gestanden umso weniger vermisse, als ich in einem anderen Land lebe, das die Grenze wieder gegen Deutschland schützen muss. Wenn ich diese Grenze (physisch oder im Internet) überschreite, fallen sie mir wieder auf und ich stelle fest, frei nach meinem Lieblingsdichter, dass man noch immer den Schweinen mit Lorbeerblättern den Rüssel schmückt. Das Schwein ist zwar ein internationales Tier, aber in Deutschland verkörpert es scheint’s einen nationalen Phänotyp.

Comments are closed.