Karlsruhe: CDU-Parteitag bunter gemacht

aufkleber01Passend zum diesjährigen 28. CDU-Bundesparteitag mit Kanzlerin Angela Merkel, der von heute bis Dienstag in Karlsruhe stattfindet, sind hunderte Aufkleber in der Innenstadt und auf dem Messegelände der badischen Metropole gesichtet worden. Auf den uns zugesandten Bildern ist zu sehen, dass der CDU-Kreisverband ebenso wie das „Haus der Fraktionen“ bunter gemacht wurden.

aufkleber02

Am Haus der Fraktionen weiß spätestens jetzt jeder: „Merkel muss weg!“. Wie uns mitgeteilt wurde, sollen dort noch weitere „Forderungen“ auf ein vorzeitiges Ende der Kanzlerschaft Merkels im Frontbereich des Hauses zu entdecken sein.

Massen an Aufklebern folgen Massen an Bildern.

Hier wurde nach dem Prinzip „viel hilft viel“ geklebt.

Normalerweise wird hier „Mutti Merkel“ wohl eher verehrt.

aufkleber07

Verkehrsschilder waren nicht unerreichbar, wie auf den nächsten Bildern zu sehen ist.

Stellen, wo jeder mal hin muss, sind Straßenübergänge, Automaten, Briefkästen, Telefonzellen…

Aufkleber verschwanden, während andere kamen, wie diese „Veränderungen“ zeigen:

aufkleber16

aufkleber19

Die Femen jetzt auch gegen Merkel? Im Ernst: Wahrscheinlich war die ursprüngliche Fassung ohne Kopf doch die schönere.

Zeigt das Bild auch Merkel? Egal, Hauptsache: „Merkel muss weg!“

Scheint Spaß gemacht zu haben.

Nicht nur der Müll muss weg.

Jetzt prangen zwei wahre Aussagen (Synergieeffekt) an einer hässlichen Säule.

Auch andere Säulen wurden verändert.

aufkleber25

Nur Mut!: Merkel muss weg!

aufkleber28

Es gibt keinen Planet B: Deshalb: „Für den Menschen – gegen den Islam“

aufkleber29

Will die Linke sicher auch: „Merkel muss weg!“

Weitere Plakate:

Die Zeit läuft uns tatsächlich davon:

Wer da alles besucht wurde… Karlsruhe weiß jetzt zumindest eines: „Merkel muss weg!“

aufkleber38

Rauchen schadet der Gesundheit, Merkel dem ganzen Volk!

Weitere Bilder von der Messe Karlsruhe. Ideen verbinden nicht nur, sie kleben auch:

Wie wir erfahren haben, ist das nur eines von vielen CDU-Plakaten, die inhaltlich „ergänzt“ wurden:

Wir möchten den deutschlandweiten „klebrigen“ Protest auch künftig dokumentieren, daher bitten wir an dieser Stelle unsere Leser, uns entsprechende Fotos mit ungefährer Ortsangabe an info@blue-wonder.org zu senden.