Merkels Rede im Sportpalast des CDU-Parteitags: Wollt ihr den totalen Wahnsinn? Hysterisch bejubelt, stehende Ovationen der CDU-Parteigenossen, die mit ihrem aufgesetzt frenetischen Beifall nur die eigenen inneren Zweifel übertönen wollten. Merkels angeblich grandiose Rede war tatsächlich nichts als reine Phrasendrescherei, die den Intellekt jedes einigermaßen anspruchsvollen Publikums beleidigen sollte. Merkels Rede – eine einzige Verhöhnung ihrer Zuhörer. Hier die Satz für Satz-Analyse.

(Von C. Jahn)

Liebe Freunde, es steht völlig außer Frage: Die Aufgabe, die wir jetzt zu bewältigen haben – die vielen, vielen Flüchtlinge –, ist riesig.

Verlogen wie immer benutzt Merkel das Wort „Flüchtlinge“ als pars-pro-toto: Bekanntlich ist nur ein sehr kleiner Teil der von ihr als „Flüchtlinge“ bezeichneten illegalen Massen tatsächlich politisch oder kriegsbedingt verfolgt. Und selbst diese wenigen echten Verfolgten haben gemäß Artikel 16a des Grundgesetzes keinen Anspruch auf Asyl in Deutschland, da sie alle aus sicheren EU-Ländern einreisen. Kein Wort über diesen skandalösen Rechtsverstoß ihrer Regierung gegen die völlig eindeutigen Regelungen des Grundgesetzes!

Ich will mit einem Dankeschön an alle haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer beginnen. Sie leisten tagtäglich Unglaubliches, sie wachsen über sich hinaus. Es ist wunderbar, wie sich unser Land präsentiert. Ein herzliches Dankeschön!

Ein ganz billiger Einstieg, um einen ersten Applaus zu erheischen: Danke den lieben „Helfern“. Kein Wort darüber, dass selbst unter diesen Helfershelfern längst viele kritische Stimmen laut werden, die das Merkel-Märchen, da kämen echte „Flüchtlinge“, nicht mehr glauben. Kein Wort darüber, dass Merkel längst die Bundeswehr einsetzen muss, weil die lieben freiwilligen Helfershelfer zunehmend ausbleiben. Und natürlich kein einziges Wort des Dankes an die Soldaten, die sich für ihre illegale Politik missbrauchen lassen.

Ja, diese Aufgabe ist riesig. Deshalb ist es auch richtig und wichtig, dass wir im Bundesvorstand um unsere Karlsruher Erklärung gerungen haben und heute weiter darüber sprechen werden. Ich danke Thomas Strobl und Thomas de Maizière, ich danke Julia Klöckner und Peter Tauber, ich danke Peter Altmaier und vielen anderen für die Erarbeitung dieser Erklärung. Ich danke auch Volker Bouffier, den Vereinigungen, der Jungen Union, der MIT und auch der KPV, die gesagt haben: Lasst uns auch die Sorgen der Menschen in den Blick nehmen – die Sorgen, die wir jetzt auf den Punkt gebracht haben, indem wir gesagt haben, dass auch ein starkes Land wie Deutschland auf Dauer mit einer so großen Zahl von Flüchtlingen überfordert ist.

Die sogenannte „Karlsruher Erklärung“ nennt keine einzige konkrete Maßnahme zur Wiederherstellung rechtskonformer Zustände für Einreisen nach Deutschland, sie ist ein einziges Propagandamachwerk, um den Kritikern in der eigenen Partei ein Alibi zu verschaffen, für die Dauer des Parteitags den Mund zu halten.

Wir sind die Volkspartei Christlich Demokratische Union, die die Sorgen der Menschen aufnimmt. Aber wir sind auch die Volkspartei, die Sorgen nicht nur aufnimmt, sondern die gestaltet und Lösungen findet. Das muss unser Anspruch sein, und dem werden wir mit dieser Erklärung gerecht. Deshalb wollen und werden wir die Zahl der Flüchtlinge spürbar reduzieren, weil das im Übrigen im Interesse aller ist.

Niemand aus der CDU-Spitze hat in den letzten Wochen die „Sorgen der Bevölkerung“ in irgendeiner Weise durch eine einzige konkrete Maßnahme ernstgenommen. Hingegen hat sich jeder aus der CDU-Führung daran beteiligt, die berechtigten Sorgen der Bevölkerung undifferenziert als „rechtsextrem“ zu verunglimpfen.

Es ist im deutschen Interesse – mit Blick auf die Aufgaben, von der Versorgung der Flüchtlinge bis hin zur Integration in die Gesellschaft und im Arbeitsmarkt.

Nie war die ethnische und kulturelle Segregation der Bevölkerung in Deutschland größer als in der Regierungszeit Angela Merkels. Die Integration der muslimischen Gastarbeiter und Asylanten in Gesellschaft und Arbeitsmarkt hat vor 2015 nicht funktioniert, sie wird auch nach 2015 nicht funktionieren.

Es ist im europäischen Interesse – mit Blick auf unsere innere Verfasstheit in der Europäischen Union und mit Blick auf unsere Rolle in der Welt. Und, liebe Freunde, es ist im Interesse der Flüchtlinge selbst; denn niemand, egal, warum er sich auf den Weg macht, verlässt leichtfertig seine Heimat.

Es war Angela Merkel, die mit ihrer eigenmächtigen, unkoordinierten Entscheidung, das Dublin- und Schengen-Abkommen faktisch außer Kraft zu setzen, die innere Verfasstheit der Europäischen Union zerstört hat. Die Verfasstheit der EU war schon vorher schlimm genug, aber Merkel hat durch ihre rechtlose Willkürpolitik diese innere Verfasstheit weiter beschädigt.

Im Blick auf unsere Geschichte, auf die Beispiele, die ich genannt habe, bin ich überzeugt: Wenn wir jetzt tatsächlich zweifeln würden, ob wir das schaffen, im Blick auf unsere europäische Verantwortung, auf unsere humanitäre Verantwortung, auf unsere Verantwortung für Deutschland, dann wären wir nicht die Christlich Demokratische Union Deutschlands. Aber wir sind sie, und deshalb werden wir das schaffen.

Europäische Verantwortung bedeutet, die europäischen Verträge einzuhalten oder neue Verträge auszuhandeln, aber nicht, bestehende Verträge nach Lust und Laune zu brechen. Wenn Merkel humanitäre Verantwortung empfinden würde, hätte sie schon vor Jahren den UNHCR unterstützen können, der sich um Flüchtlinge auf der ganzen Welt kümmert. Und warum eine unkontrollierte und rechtsfreie Ansiedlung von Millionen völlig unbekannten Ausländern, unter denen sich nach Aussage des Verfassungsschutzes auch zahlreiche Terrorsympathisanten befinden, ein Zeichen von Verantwortung für Deutschland sein soll, erschließt sich nicht einmal beim zweiten Lesen dieses verschachtelten Absatzes.

Jetzt stellen Sie sich doch einmal vor: Wenn in zehn Jahren, im Jahr 2025, jemand auf diese Monate des Jahres 2015, zwischen dem 31. August und heute, schaut und feststellen würde, dass wir uns nicht einmal vier Monate Zeit gelassen haben, um eine solche Aufgabe zu bewältigen, und schon vorher die Flinte ins Korn geworfen haben, wie würde man über uns denken? Man würde doch sagen: Die haben nicht an ihre Stärke geglaubt. Sie haben nicht alles eingesetzt, um eine Lösung zu finden. Sie haben sich nicht eingesetzt für die europäische Solidarität. Ihre Vorfahren hatten Jahrzehnte Geduld und sie nicht einmal ein paar Monate. – Liebe Freunde, es lohnt sich, den Kampf um ein einheitliches europäisches Vorgehen zu kämpfen. Es lohnt sich, den Kampf um unsere Rolle in der Welt zu kämpfen. Davon bin ich zutiefst überzeugt.

Wenn man aus heutiger Sicht zehn Jahre zurückblickt, dann hat Merkel von Schröder ein halbwegs geordnetes Deutschland und eine einigermaßen funktionierende EU übernommen. Von beidem kann heute nach zehn Jahren Merkel keine Rede mehr sein, dieser Trend wird sich fortsetzen. Es ist auch kein Zeichen von „Stärke“, wenn ein Staat nicht mehr weiß, wer auf seinem Staatsgebiet lebt, es ist ein Zeichen von Schwäche und verwaltungstechnischer Unfähigkeit.

Wir brauchen, so schreiben wir es in unserer Karlsruher Erklärung, eine Lösung der Flüchtlingsbewegung, die nachhaltig ist und dauerhaft wirkt, eine Lösung, die im deutschen und europäischen Interesse ist, eine Lösung, die nur in europäischer Solidarität und in enger Kooperation mit den Herkunfts- und Transitländern der Flüchtlingsbewegung funktionieren kann. Es handelt sich um eine globale Herausforderung. Diese globale Herausforderung müssen wir richtig angehen, um eine dauerhafte und tragfähige Lösung zu bekommen. Dann wird es gelingen, die Zahl der Flüchtlinge spürbar zu reduzieren.

Es war Angela Merkel, die der europäischen Solidarität, das heißt dem gemeinsam ausgehandelten Rechtsrahmen von Schengen und Dublin, ins Gesicht gespuckt hat. Ohne sich mit den europäischen Partnern abzustimmen, hat Merkel Millionen Illegaler nach Zentraleuropa geholt, vollendete Tatsachen geschaffen und verlangt nun von den anderen europäischen Partnern, dass sie ebenfalls Millionen aufnehmen. Diese selbstherrliche Vorgehensweise ist zutiefst unsolidarisch und eine politische Frechheit sondergleichen gegenüber den europäischen Partnern.

Wie soll das gelingen? Zunächst auf der nationalen Ebene. Wir haben erstens eine Liste der sicheren Herkunftsstaaten erstellt.

Die Liste sicherer Herkunftsstaaten steht seit 1992 im Artikel 16a des Grundgesetzes: Alle EU-Länder sind sichere Herkunftsstaaten. Da alle Illegalen über EU-Staaten einreisen und deshalb automatisch keinen Asylanspruch in Deutschland haben, erübrigt sich die Diskussion über alle sonstigen sicheren Herkunftsstaaten.

Ich will hier noch einmal darauf verweisen: Es waren wir, CDU und CSU, unsere Innenpolitiker. Wir haben Monate gebraucht, um die rot-grünen Landesregierungen und die grün-rote dazu zu bekommen, dem zuzustimmen. Es war richtig, die Länder des westlichen Balkans als sichere Herkunftsländer einzustufen und deutlich zu sagen, dass die übergroße Mehrzahl keine Bleibeperspektive bei uns hat. Nachdem im ersten Halbjahr dieses Jahres noch 40 Prozent der ankommenden Flüchtlinge Menschen aus dem westlichen Balkan waren, sind es jetzt so gut wie keine mehr. Unsere Politik hat Erfolg gehabt. Aber wir waren der Motor und nicht die anderen, liebe Freunde, und das hat Erfolge gezeigt.

Die Zahl der sogenannten „Flüchtlinge“ hat sich im zweiten Halbjahr gegenüber dem ersten Halbjahr verzehnfacht. Diese Entwicklung verkauft sie den Delegierten ernsthaft als „Erfolg“!

Wir haben ganz deutlich gemacht: Wir stehen zu unserer humanitären Verantwortung. Wir sind ein Rechtsstaat. Jeder, der zu uns kommt, durchläuft ein rechtsstaatliches Verfahren.

Angela Merkels rechtsstaatliches Verfahren sieht in der Praxis so aus, dass jeder, der aus einem arabischsprachigen Land kommt, auf einem Zettel eintragen kann, er sei Syrer. Niemand überprüft diese Angabe, es wird nicht einmal der Name überprüft. Aber mit diesem Stück Papier erhält jeder Araber aus Marokko einen Aufenthaltsstatus in Merkels rechtlosem Chaosstaat und Zugang zu Geld und Unterkunft.

Die, die eine Akzeptanz als Flüchtlinge haben – seien es Asylbewerber oder Menschen mit subsidiärem Schutz –, die bekommen Schutz. Aber genauso rechtsstaatlich ist das Verfahren, wenn es darum geht, dass jemand kein Bleiberecht hat.

Kein Bleiberecht würde in einem Rechtsstaat bedeuten: Ausreise oder sofortige Abschiebung. In Merkels Unrechtsstaat aber bedeutet kein Bleiberecht trotzdem Bleiben. Merkel weiß genau, dass gerade diese Verpflichtung der Behörden, die rechtlich gebotenen Ausreisen von Ausländern ohne Bleiberecht tatsächlich durchzusetzen, durch alle staatlichen Beteiligten systematisch verletzt wird.

Deshalb haben wir zweitens Fehlanreize beseitigt: mehr Sache- statt Geldleistungen. Bei den rot-grünen Landesregierungen oder der grün-roten sieht man, dass immer wieder Ausflüchte gesucht werden, warum man das vielleicht doch nicht umsetzen muss. Ich sage: Wir müssen es umsetzen, genauso wie drittens, dass Asylbewerber künftig bis zu sechs Monaten in den Erstaufnahmeeinrichtungen bleiben müssen, wenn sie aus sicheren Herkunftsstaaten kommen, um bis zum Abschluss des Verfahrens dort zu bleiben, damit wir viertens nach Ablehnung Menschen besser zurückführen können. Das kann man auch mit einem freundlichen Gesicht machen, aber man muss erklären: Wir müssen unsere Kräfte auf den humanitären Schutz konzentrieren. Das ist das, was uns leitet. Deshalb müssen wir die Rückführung abgelehnter Asylbewerber konsequenter durchsetzen.

CDU-geführte Landesregierungen brechen das Recht beim Thema Abschiebungen genauso wie SPD- und grüngeführte Landesregierungen. Warum Asylbewerber aus sicheren Herkunftsstaaten überhaupt sechs Monate bei uns durchgefüttert werden sollen, ist ein Widerspruch in sich. Das „besser Zurückführen“ hat in ihrem Gammelstaat schon in den Jahren vor 2015 nicht geklappt. Bei 10.000 illegalen Einreisen pro Tag, davon selbst nach offiziellen Angaben 75% ohne Asylanspruch, müsste alle zehn Sekunden ein Illegaler wieder abgeschoben werden, 24 Stunden am Tag. Das ist weder durchführbar noch bezahlbar, und das weiß sie genau.

Ich bin der Innenministerkonferenz dankbar, dass auch im Falle der Afghanen darauf hingewiesen wurde, dass Rückführungen möglich sein müssen. Wir müssen zeigen, dass unsere rechtsstaatlichen Verfahren und deren Ergebnisse auch wirklich Konsequenzen haben. Sonst werden die Menschen das nicht merken.

„Rückführungen möglich sein müssen“ – genau bei einer solchen theoretischen Möglichkeit wird es auch bleiben.

Ich sage eins: Wenn rot-grüne Landesregierungen jetzt den Chef des BAMF, des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, bezichtigen und beschimpfen, dann kann ich nur sagen: Das sind Ablenkungsmanöver, weil man seine Hausaufgaben zum Beispiel bei der Rückführung von Flüchtlingen nicht richtig macht. Fünftens. Wir haben insgesamt 4000 neue Stellen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geschaffen, damit die Anträge schneller bearbeitet werden können.

Wie gesagt: CDU-Landesregierungen machen es keinen Deut besser. Ablenkungsmanöver durch Beschimpfung des BAMF ist richtig, gilt aber genauso für Sprücheklopfer ihrer eigenen Partei. Bei 10.000 illegalen Einreisen am Tag müsste alle 8,5 Sekunden ein Antrag abgearbeitet werden. Die Kosten für die 4.000 zusätzlichen Beamten in Höhe von rund 100 Millionen Euro pro Jahr plus Pensionsansprüche zahlen wir, nachdem es jahrelang angeblich nicht möglich war, 4.000 zusätzliche Lehrer an den Schulen einzustellen.

Sechstens. Der Bund bekennt sich zu der gesamtstaatlichen Aufgabe. Er übernimmt die finanziellen Risiken: 670 Euro pro Monat pro Asylbewerber, auch mehr Geld für unbegleitete Flüchtlinge, mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Aber, liebe Freunde, wir werden siebtens darauf achten, dass bei der Entlastung der Länder überall auch die Kommunen eine faire Entlastung bekommen. Das ist bei Rot-Grün leider in vielen Fällen nicht der Fall. Das muss sich ändern.

Merkel zitiert hier die umstrittene Rechnung, jeder Illegale koste uns – ohne die Kosten der Kommunen – nur 8.000 Euro im Jahr. Immerhin sind das 12 Milliarden Euro im Jahr 2015 und bei anhaltendem Zuzug voraussichtlich 50 Milliarden Euro im Jahr 2016. Die tatsächlichen Gesamtkosten für den Steuerzahler dürften doppelt so hoch sein. Mit Rot-Grün haben diese Dimensionen der finanziellen Belastung gar nichts zu tun.

Achtens. Wir werden einen einheitlichen Flüchtlingsausweis und eine entsprechende Datenbank einführen – im Übrigen ein wunderbares Beispiel, wie die Kooperation zwischen Kommunen, Ländern und Bund, was den Datenaustausch anbelangt, in einer solchen Herausforderungssituation besser wird. Vielleicht können wir, was den Datenaustausch zwischen den verschiedenen Ebenen anbelangt, aus einem solchen Beispiel auch für andere Fälle lernen, damit Deutschland etwas mobiler, etwas flexibler wird. Das kann uns nicht schaden.

Wenn sie echte Flüchtlinge mit echtem Flüchtlingsausweis wollte, bräuchte Merkel nur beim UNHCR anzurufen: Alle Flüchtlinge in den von der UNO weltweit betreuten Lagern haben einen internationalen Flüchtlingsausweis. Deutschland muss diesen Flüchtlingsausweis nicht neu erfinden. Der Rest des Absatzes ist wirres Zeug.

Neuntens. Liebe Freunde, wir werden die Spielräume des internationalen Rechts nutzen und bei denjenigen, die keine Flüchtlingsanerkennung erhalten und nur subsidiär geschützt sind, den Familiennachzug für zwei Jahre aussetzen. Es ist klar: Die CDU ist die Partei der Familie. Aber schon jetzt ist angesichts der großen Zahl der bei uns Ankommenden eine rasche Entscheidung bezüglich des Familiennachzugs aus rein praktischen Gründen in vielen, vielen Fällen nicht möglich. Vorrang hat für uns erst einmal die Anerkennung des Flüchtlingsstatus‘, liebe Freunde.

Nochmal: International anerkannte Flüchtlinge gibt es mehr als genug in den UNHCR-Lagern. Warum Merkel nicht gezielt diese anerkannten Flüchtlinge holt, sondern seltsamerweise nur Leute, die als Flüchtlinge nicht anerkannt sind und die man daher in Deutschland erst noch anerkennen muss, ist eines der ganz großen grundsätzlichen Rätsel ihrer angeblich rein humanitären Politik. Diese international bereits anerkannten Flüchtlinge in den UNHCR-Lagern lassen auch ihre Familien nicht in der Not zurück, sondern leben dort alle gemeinsam mit ihren Familien. Nur Merkels seltsame Flüchtlinge sind erstaunlicherweise überwiegend alleinreisende junge Männer.

Das ist das, was wir national auf den Weg gebracht haben. Aber um eine nachhaltige und dauerhafte Lösung zu erreichen, brauchen wir genauso Maßnahmen auf der europäischen Ebene. Dabei kommt der Türkei angesichts der Bewegung, die wir im Augenblick haben, eine Schlüsselrolle zu.

Wieso nennt sie beim Thema „europäische Ebene“ als erstes die Türkei, die gar nicht Mitglied der EU ist?

Wir müssen gemeinsam und entschieden Menschenhandel und Schleuserkriminalität bekämpfen.

Man beachte: „Gemeinsam“ bedeutet für Merkel weiterhin gemeinsam mit der Türkei. Kein Wort über das EU-Mitgliedsland Griechenland. Die Türkei als Nicht-Mitglied ist aber nicht für den Schutz der EU-Außengrenze zuständig. Zuständig für den Schutz der eigenen EU-Außengrenze ist die EU selber, nicht die Türkei.

Führen wir uns doch einmal vor Augen, was sich dort abspielt. Die Türkei ist Mitglied der NATO. Griechenland ist Mitglied der NATO. Die Türkei führt Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union. Griechenland ist Mitglied der Europäischen Union. Auf einer schmalen Meerenge in der Ägäis herrschen nicht Recht und Gesetz, sondern dort herrschen die Schlepper und Schmuggler. Damit dürfen wir uns nicht abfinden, liebe Freunde. Deshalb müssen wir das gemeinsam mit der Türkei lösen.

Endlich auch ein Wort zu Griechenland. Nach internationalem Recht ist nahezu die gesamte (!) Ägäis eine Art griechisches Binnengewässer. Die Türkei hat in der Ägäis so gut wie nichts zu sagen. Erstaunlicherweise ist dann aber in Merkels Ausführungen zu den Zuständen in der Ägäis wieder nicht von Griechenland die Rede. Merkels europäische Lösung der rechtlosen Zustände in einem griechischen Binnengewässer bedeutet merkwürdigerweise eine Lösung mit einem Nicht-EU-Mitglied Türkei, nicht mit dem EU-Mitglied Griechenland.

Ich bin sehr dankbar, dass wir jetzt einen EU-Türkei-Aktionsplan haben, in dem wir von europäischer Seite anerkennen – nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten –, dass die Türkei seit vielen Jahren, seit es den syrischen Bürgerkrieg gibt, über 2 Millionen Flüchtlinge beherbergt. Uns ist es ein Anliegen, dass die Lebenssituation dieser Flüchtlinge verbessert wird. Da wir als Europäische Union noch nicht viel dazu beigetragen haben, werden wir 3 Milliarden Euro in Flüchtlingsprojekte zur Verbesserung der Lebenssituation der Flüchtlinge in der Türkei einsetzen.

Die Flüchtlinge in der Türkei werden dort von der UNO betreut. Merkels 3 Milliarden Euro aber gehen weder an die UNO und an die Flüchtlinge sowieso nicht, sondern direkt an die türkische Regierung. Die kann, wird und darf damit machen, was sie will.

Sie werden eine Arbeitserlaubnis bekommen. Wir werden für mehr Bildungschancen sorgen.

Wo? In der Türkei oder in Deutschland? Und wenn in der Türkei: Ist sie die Bundeskanzlerin der Türkei? Spricht sie hier zur Lage der türkischen Nation?

Von den 2 Millionen Flüchtlingen sind immerhin 900 000 Kinder. Sie werden eine bessere Gesundheitsversorgung bekommen. Das ist Bekämpfung von Fluchtursachen – ganz praktisch. Hier haben wir eine europäische Verantwortung.

Redet sie immer noch als Ministerpräsidentin der Türkei? Welchen Einfluss hat sie auf das staatliche türkische Gesundheitssystem? Und ist die Gesundheitsversorgung eine Fluchtursache? Sind die Flüchtlinge aus Syrien wegen der Gesundheitsversorgung in die Türkei geflohen?

Zweitens. Die Wiederherstellung des strikten Außenschutzes unserer Grenzen. Es ist ein bisschen wie beim Euro, dem anderen großen europäischen Gemeinschaftswerk. Wir haben die Vorteile von Schengen gerne in Anspruch genommen: Bewegungsfreiheit für Wirtschaft, für Schülerinnen und Schüler, für Studenten, für Bürgerinnen und Bürger. Wir können uns gar nicht mehr vorstellen, wie es war, als es überall Grenzkontrollen gab. Da war der Austausch viel geringer. Aber wir waren noch nicht bereit, uns damit auseinanderzusetzen, was passiert, wenn dieser Außenschutz einmal einer Bewährungsprobe ausgesetzt wird. Ehrlich gesagt war Deutschland nach den über 400.000 Flüchtlingen aus dem ehemaligen Jugoslawien Anfang der 90er-Jahre ganz froh, dass es jetzt einen Außenschutz an der Grenze gibt und bei uns ab und zu einige Flüchtlinge am Frankfurter Flughafen und in München ankamen. Aber jetzt zeigt sich nach der ersten großen Bewährungsprobe: Dem großen Ansturm von Flüchtlingen ist dieser Schutz der Außengrenzen nicht gewachsen.

Merkel verknüpft hier das Thema Innen- und Außengrenzen, obwohl die offenen Innengrenzen gar nicht zur Debatte stehen. Das von ihr seit Jahren vernachlässigte Problem sind allein die Außengrenzen. Es gibt seit Jahren eine illegale Anlandung von Booten aus Afrika in Italien. Diese Form der illegalen Einwanderung über das Meer wurde 2015 in der Ägäis nur kopiert. Die EU hat jahrelang nichts getan, um die illegalen Anlandungen in Italien zu verhindern, Merkel hat sich um dieses Thema nie gekümmert. Bis heute hat sie kein konkretes Wort gesagt, wie diese illegalen Anlandungen an den griechischen und italienischen Küstern in Zukunft wirksam verhindert werden können.

Wir können auch nicht sagen: Es zeigt sich, dass das ganze System von Dublin für diese Situation nicht geeignet ist, alle ankommenden Flüchtlinge mögen bitte in Italien und in Griechenland bleiben. – Aber wir können erwarten, dass Italien und Griechenland die sogenannten Hotspots bauen, das heißt, dass Menschen nicht nur registriert werden, sondern dass sie von dort auf Europa verteilt werden oder nach einem rechtsstaatlichen Verfahren zurückgeschickt werden. Das ist das Wesen von Dublin. Das muss umgesetzt werden. Dafür kämpfen wir. Dafür trete ich gemeinsam mit vielen anderen ganz entschieden ein.

Wenn es ihr mit dem „Wesen von Dublin“ wirklich ernst wäre, hätte sie die in Griechenland und Italien rechtswidrigerweise nicht registrierten Flüchtlinge nicht nach Deutschland lassen dürfen. Noch heute könnte sie jeden sogenannten „Flüchtling“, der unregistriert von Österreich aus einreist, sofort an der bayerischen Grenze zurückweisen, wenn sie Dublin oder Schengen oder sonst irgendeinen europäischen Vertrag ernst nehmen würde.

Wir sind auch bereit, europäische Hilfe zu geben. Ich freue mich, dass die Kommission am Mittwoch einen Vorschlag vorlegen wird, wie wir eine europäische Küstenwache, eine europäische Grenzschutzpolizei entwickeln. Hier müssen alle Mitgliedstaaten mitmachen. Das kann man nicht zwei oder drei Ländern an der Außengrenze überlassen. Die CDU wird das entschieden unterstützen. Aber vergessen wir nicht: Kein Land ist so sehr auf Schengen angewiesen wie Deutschland. Wir sind die größte Volkswirtschaft. Wir liegen in der Mitte. Wir haben viele Nachbarn. So wie wir vom Euro profitieren und viel Wirtschaftskraft geschöpft haben, so ist Schengen für uns lebenswichtig. Deshalb lohnt es sich, sich für diese Ziele einzusetzen.

Ein Hin und Her verschiedenster Themen, die alle nichts miteinander zu tun haben. Eine unglaubliche Veralberung des Publikums. Einen gemeinsamen Grenzschutz (Frontex) gibt es seit Jahren. Das Problem ist und bleibt nicht der fehlende gemeinsame Grenzschutz, sondern dass dieser Grenzschutz die gemeinsame Grenze nicht wirksam schützt, weil er sie nicht wirksam schützen darf.

Drittens. Wir bestehen auf europäischer Solidarität. Es ist ein großer Erfolg, dass wir zumindest 160.000 Flüchtlinge in Solidarität verteilen. Ich weiß: Die europäischen Mühlen mahlen langsam, aber wir werden sie zum Mahlen bekommen. Es sind dicke Bretter, aber wir müssen diese dicken Bretter bohren.

Die 160.000 Flüchtlinge wurden bisher nur auf dem Papier verteilt. Sie sind nach 16 Tagen wieder in Passau. Alles hohes Geschwätz.

Viertens. Wir müssen, so wie wir die Schwächen der Wirtschafts- und Währungsunion aufarbeiten müssen, die Schwächen des Dublin-III-Verfahrens überwinden. Ich habe schon einige genannt. Fünftens. Wir müssen die europäische Asylagentur EASO stärken. Sechstens. Wir wollen – es muss dahin laufen – ein einheitliches europäisches Asylsystem mit europaweit ähnlichen Entscheidungsmaßstäben und -maßnahmen, die dann den Missbrauch des Asyls in Europa wirksam bekämpfen können.

Mehr Behörden, mehr Superstaat. Falls Merkel die Entwicklung der letzten Wochen verpennt hat: Die EU-Länder Ungarn, Kroatien, Slowenien und Österreich bauen gerade wieder Grenzzäune, weil der tolle Superstaat komplett versagt hat. Noch ein Abkommen und noch ein Vertrag und noch eine Behörde: genau dieser Ansatz ging ja im September 2015 grandios in die Brüche. Mao Tse Tung würde sagen: Alles Papiertiger!

Dann kommt die anspruchsvollste Aufgabe auf internationaler Ebene. Das ist die Bekämpfung der Fluchtursachen in den Herkunfts- und Transitländern. Wir setzen uns für Frieden in Syrien und Stabilität im Irak und in Afghanistan ein.

In Afghanistan war die Bundeswehr jahrelang vor Ort, allerdings ohne ernsthaft kämpfen zu dürfen. Alles, was in Afghanistan passiert, ist auch auf Merkels Mist gewachsen. Für den Bürgerkrieg in Syrien hat sie sich bis zum Sommer 2015 nie interessiert. Wie Merkel sich als Vertreterin eines Landes, das im Irak keinerlei Präsenz gezeigt hat und daher nicht die geringste Kompetenz mitbringt, ausgerechnet im Irak für Stabilität einsetzen will, ist unklar. Und zu den anderen Ländern, aus denen die „Flüchtlinge“ kommen, sagt sie nichts: Eritrea, Kongo, Nigeria, Indien, Pakistan, Bangladesh, Rest of the World? Will sie da überall einmarschieren? Will sie mit mehr Entwicklungshilfe 150 Millionen Nigerianer über Nacht auf das Einkommensniveau der Deutschen katapultieren?

Die Wiener Gespräche sind ein Hoffnungsschimmer und nicht mehr, aber immerhin. Wir brauchen eine Regierung in Libyen. Es wird an einer Einheitsregierung gearbeitet.

In Libyen wird angeblich schon seit Jahren „an einer Einheitsregierung gearbeitet“. Tatsächlich wird das Land gerade vom IS übernommen.

Ein deutscher Diplomat ist dort tätig.

Ein ganzer deutscher Diplomat. Das zeigt Einsatz. Das hat auf einem Bundesparteitag echten Nachrichtenwert.

Wir brauchen anschließend Wiederaufbauhilfe. Wir müssen unsere Entwicklungshilfe stärken. Ich freue mich, dass heute Tanja Gönner von der GIZ da ist. Herzlich willkommen, liebe Tanja.

Ja, herzlich willkommen. Zeig uns mal, liebe Tanja, ein einziges Land auf der Welt, das jemals durch Entwicklungshilfe reich geworden ist. Die Länder, die es geschafft haben – Singapur, Taiwan, Korea, China – haben das ganz alleine geschafft.

Unsere Entwicklungshilfe muss sicherlich auch anders ausgerichtet werden.

Das haben wir schon vor 30 Jahren gehört. Und vor 40 Jahren auch.

Wir werden schon sagen müssen: Denjenigen Regierungen, die in den Entwicklungsländern nichts tun, damit die Bevölkerung wirklich zufrieden ist, damit etwas von der wirtschaftlichen Entwicklung bei den Menschen ankommt, müssen wir sagen, dass das auch Konsequenzen für die Entwicklungshilfe haben wird. Wir können nicht immer mehr Entwicklungshilfe leisten und weniger Transparenz und Freiheit in bestimmten Ländern haben. Das geht nicht zusammen.

Den Spruch kennen wir auch schon seit 40 oder seit 50 Jahren, Konsequenzen in der Praxis hatte der noch nie.

Liebe Freunde, es geht um eine menschenwürdige Versorgung der Flüchtlinge in den Flüchtlingslagern oder in den Städten, in denen sie sich aufhalten, im Libanon, in Jordanien, auch im Irak. Dass sich dort gezeigt hat, dass der UN-Flüchtlingsrat, das Ernährungsprogramm massive Lücken in der Finanzierung haben. Dass man es nicht einmal schafft, einem Flüchtling einen Dollar pro Tag zur Verfügung zu stellen, sondern das auch noch auf 30 oder 35 Cent kürzen muss, ist unverzeihlich und gedankenlos von allen reichen Ländern auf der Welt. Das trifft nicht nur Europa, das trifft alle. Das ist nicht akzeptabel.

Richtig. Noch weniger akzeptabel ist, dass ein einfacher Entwicklungshelfer von Merkels Bundesregierung mindestens 10.000 Euro verdient und ein einfacher Projektleiter beim UNHCR auch nicht unter 6.000 Euro netto nach Hause geht. Der Rest geht an Berater, Fünfsterne-Hotels und die Luftfahrtunternehmen, die diese Schickeria der westlichen Entwicklungshelfer, einschließlich der lieben Tanja, durch die Welt jetten. Da bleibt dann von den Millionenbudgets der Entwicklungsprojekte für die echten Flüchtlinge nicht mehr viel übrig und man muss ihren Tagessatz auf 30 Cent kürzen.

Deshalb werde ich zusammen mit David Cameron, meiner norwegischen Kollegin Erna Solberg und dem Emir von Kuwait am 4. Februar 2016 eine Spendenkonferenz in London durchführen, wo wir alles daran setzen werden, die noch bestehende Lücke von fast 50 Prozent für die Finanzierung von UNHCR und Welternährungsprogramm zu schließen, damit uns das nicht wieder passiert, was jetzt passiert ist. Ich glaube, das hat Ihre Unterstützung.

Afrika hat in den vergangenen Jahrzehnten 4.000 Milliarden Dollar Entwicklungshilfe erhalten und ist immer noch arm. An diesen „Fluchtursachen“ werden daher die paar Millionen von Merkels „Spendenkonferenz“ auch nichts ändern.

Liebe Freunde, wir werden unser militärisches Engagement in Afghanistan verlängern. Wir werden das tun, weil die Sicherheitslage dies erforderlich macht. Aber dass unsere Soldatinnen und Soldaten afghanische Bürgerinnen und Bürger beschützen, hat natürlich Folgen für die Frage bezüglich der Flucht. Dann müssen wir innerstaatliche Fluchtalternativen schaffen. Dann müssen wir mit unserem Engagement dort nicht nur Soldatinnen und Soldaten haben, sondern auch für die Fluchtalternativen sorgen, damit die Menschen nicht ihr Heimatland verlassen müssen.

Zweimal dieselbe Aussage in zwei Sätzen. Eine begnadete Rednerin, die uns hier ihr rhetorisches Können zeigt. Den Absatz am besten laut lesen.

Es gibt in Afghanistan sichere Bereiche. Ich habe, genauso wie Ursula von der Leyen, mit dem afghanischen Präsidenten sehr offen darüber gesprochen. Thomas de Maizière wird die Polizeiausbildung nicht nur für den Einsatz gegen Taliban machen, sondern auch für die Bekämpfung von Schleuserkriminalität.

In Afghanistan? In Deutschland? Wie konkret will denn Thomas de Maiziere die Polizei in Afghanisten gegen afghanische Schleuser ausbilden? Gibt es dort überhaupt eine funktionierende Polizei? Steht sie unter Drogen?

Wir können nicht zugucken, dass in einem Land, wo unsere Soldatinnen und Soldaten dienen, Menschenhändler die Menschen auf gefährliche Routen führen und sie anschließend gezwungen werden, ihr Land zu verlassen.

Was sind jetzt die Fluchtursachen: Die Sicherheitslage oder die Menschenhändler? Würden die Afghanen lieber im Land bleiben wollen, wenn sie nicht von Menschenhändlern gezwungen würden? Man hört und staunt: Diese Frau, die so ein Zeug faselt, ist echt Bundeskanzlerin!

Mit diesem nationalen, europäischen und internationalen Einsatz wird es gelingen, die Migration zu ordnen, zu steuern, Fluchtursachen zu bekämpfen und die Zahl der Flüchtlinge zu reduzieren.

Das glaubt sie doch selber nicht! Wetten? Selber glaubt Merkel das nicht!

merkel2

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

230 KOMMENTARE

  1. Merkel befiehl, wir tragen die Folgen
    Wollt ihr die totale Umvolkung?????
    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah

    Friede, Freundschaft, Friede, Freundschaft
    ……………………………………

    die SBZ feiert widerliche Urständ

  2. Seehofer hat gerade fertig gesprochen.

    Die CDU mit ihrem hohlen Wahnsinn weiss hoffentlich, was sie an ihm hat.

    Die einzige Frage ist jedoch ob er es ehrlich meint oder nur ein Spiel zusammen mit den CDU-Wahnsinnigen spielt (good cop, bad cop).

    Wem kann man noch trauen???

  3. Sehr schön analysiert-besten Dank 🙂
    Es handelt sich um eine rhetorisch wohlausgefeilte Rede, die weniger auf faktischen Inhalt als auf emotionale Wirkung ausgerichtet ist. Diese wird nur im Kontext mit der Live-Situation und der Massenpsychologie (in diesem Falle des Parteitages) wirksam. Zerpflückt man die Rede inhaltlich, wie hier geschehen, erkennt man, dass es sich nur um eine leere Hülle handelt. Die emotionale (Live-) Wirkung verfliegt relativ schnell, ist aber während ihrer „Wirkzeit“ sehr effektiv. Auf diese Weise erreicht unsere Kanzleuse die Zustimmung des Parteitages für ihren ganzen Schmonzes. Der Kater erwacht erst ein bis zwei Tage später bei den Delegierten. Aber dann ist das Ziel erreicht. Diese Effekte waren bereits Herrn Dr. Goebbels bekannt und von diesem in Anwendung gebracht worden.
    Man könnte auch kurz sagen:
    Die Kanzleuse hat den Parteitag „verarscht“ 🙂

  4. Wir schaffen das!

    Gute Sicherheitsorgane sind wichtig, aber keine Lösung der Probleme.

    Wer nur an Abwehr denkt, sitzt in einem Mauseloch – wo er nur verlieren kann.

    Wer gewinnen will, braucht Mut zur Meinungsführerschaft.

    Ohne Meinungsführerschaft ist Sicherheit nichts wert.

    Wir müssen unsere Kultur so entwickeln, dass sie durch Überzeugungskraft gewinnt – statt durch Bomben zu verlieren.

    Der Ansatz unserer Kanzlerin, mit Zuversicht voran zu gehen, statt sich verängstigt zu verkriechen, der Ansatz ist richtig!

    Falsch ist nur der Inhalt, den dieser Ansatz bisher hat.

    All die Menschenmassen, die dem Islam-Terror entfliehen, in Deutschland aufzunehmen, ist keine Lösung.

    Damit holen wir uns das Islam-Problem nur nach Europa.

    Bessere Lösungen müssen her. Wir müssen sie selber finden, dürfen die Suche nicht anderen überlassen.

    Beispielsweise könnten die zwanzig Milliarden Euro pro Jahr, die wir bereits jetzt für Flüchtlinge zahlen, vielleicht in Syrien mehr bewirken.

    Dort mit viel Geld terror-freie Zonen mit garantierter Glaubensfreiheit auszuhandeln und die 90% Flüchtlinge, die nicht integrationsfähig sind, zur Verteidigung dieser Zonen auszubilden, könnte vielleicht ein Schritt zur Lösung sein.

  5. #1 last_Patriot1 (15. Dez 2015 11:56)
    „damals auch berauschender Beifall“

    sagte ich doch
    #51 LEUKOZYT (14. Dez 2015 14:10)
    Die Sportschaurede vom Dr. Josef ?

    in ernst: wenn ich das sehe verstehe ich,
    „wie das damals gewesen sein muss“:
    Herdentrieb, Massenhypnose, Mitläufertum,
    nur dass man heute alle Fakten kennt.

  6. die beiden großen Parteien bilden die Regierung. Die Regierung setzt die politischen Ziele der Opposition durch und wird dafür von dieser gelobt. Die Journaille ist das Sprachrohr der Regierung. Die Mitglieder der CDU halten den Mund und helfen , wohl wissend das es nicht zu schaffen ist, mit , dass unser Staat an die Wand gefahren wird. Kritische Stimmen werden mundtot gemacht oder existentiell vernichtet. Demokratie ???

  7. #4 Gotland (15. Dez 2015 12:02)

    Sehr schön analysiert-besten Dank 🙂
    Es handelt sich um eine rhetorisch wohlausgefeilte Rede, die weniger auf faktischen Inhalt als auf emotionale Wirkung ausgerichtet ist.

    Das haben Sie sehr diplomatisch formuliert. Ich würde sagen, die Rede war ausschließlich auf emotionale Wirkung ausgerichtet. An Inhaltlichem oder Konkretem finde ich darin nichts, gar nichts.

  8. Zeigt der Merkel und den CDU-Kriechern, was ihr von ihnen haltet:
    ***Demonstration am Dienstag, 15.12.2015 um 19 Uhr auf dem Stephanplatz, Karlsruhe***

    Aufruf an alle demokratischen Bürger: Nach dem erfolgreichen Direkt-Protest gegen Merkel am Sonntag geht es bereits am Dienstag in Karlsruhe weiter mit dem „Aufstand der Anständigen“. Unsere Aktivisten in Baden-Württemberg geben alles, um den Protest organisatorisch immer weiter zu professionalisieren. Doch wir brauchen euren Mut und euren Einsatz! Die Situation in Deutschland spitzt sich immer schneller zu. Der Lage nach müssten tausende auf den Straßen sein. Doch die mediale Indoktrination und die staatlich verordnete Angstmache vor der „rechten Ecke“ wirkt leider immer noch – vor allem im Westen. Wir brauchen EUCH! Nicht für uns selbst, sondern für Deutschland.

    Highlight der letzten Karlsruhe-Demonstration im Jahr 2015 ist unser Gastredner Michael Mannheimer.

  9. Ich weiss nicht wie es euch ergeht bei diesen Sätze?…ich nenne Es „Galoppierender Wahnsinn“

    1943 hat ein Wahnsinniger die Menge gefragt ob sie den totalen Kreig wollten.

    2015 fragt eine Wahnsinnige in die Menge ob sie die totale Unterwerfung wollen.

    Wenn es damals schon schief ging, wie könnte es diese mal ausgehen…fragen wir doch mal die Maus.

    Wetten dass es auch dieses mal schief gehen wird?
    JA! Sie schafft das

    Frau Merkel stehen Sie auf und rennen Sie mit dem Kopf gegen die Wand…vielleicht kommen Sie dann wieder zur Besinnung…ein Versuch ist es wenigstens Wert

  10. Aus Gründen der geistigen und seelischen Hygiene tue ich mir weder diese „Rede“ an, noch deren Analyse: man beschmutzt sich nur mit so etwas. Zweifellos läßt sich hier übertragen, was Sarrazin einst über ein „Gutachten“ eines „Afterwissenschaftlers“ sagte:

    „Er sagt, das Gutachten sei intellektuell und moralisch so unsauber, so schleimig, so widerlich, daß jeder, der es anfasse, Gefahr laufe, sich zu beschmutzen.“

    http://www.sezession.de/12705/sarrazin-und-der-afterwissenschaftler.html

  11. Ich finde sie super
    hoffentlich kommen nächstes Jahr noch mehr Glücksritter Schutzsuchende und f-linge ich freue mich wenn das System endlich zusammen bricht

    Viele haben vor 20 Jahren schon gewarnt als der Balkankrieg ausbrach jetzt ist fast schon alles zu spät
    das Volk will es so bitte sehr

  12. Wer jetzt immer noch CDU mit dem plumpen Argument wählt, die nicht ganz so schlimme Partei zu wählen, ist für mich ein Verbrecher.

  13. #4 Gotland (15. Dez 2015 12:02)

    Die Kanzleuse hat den Parteitag „verarscht“ 🙂

    In der Tat. Nur frage ich mich, was ist das für ein Parteitag, was sind das für Delegierte, die sich derart simpel verarschen lassen von einer untersetzten, übergewichtigen, hässlichen Frau, die politisch alles, was sie anpackt, in den Sand setzt und außer Macht, Macht und nochmals Macht gar nichts kann. Ich muss doch als denkender Mensch merken, mit was für einer Krücke ich es hier zu tun habe. Doch viele erliegen dieser Matrone. Schauen sie sich den Laschet auf dem Foto an, ich glaube, der hätte in dem Moment sein hübsches Haus im Grünen dafür hergegeben, der Alten nur eine Sekunde lang das Gesäß küssen zu dürfen.

  14. Was hat Merkel eigentlich genau für Flüchtlinge getan, ausser Selfies knipsen?

    Wenn hier Jemand eine Meisterleistung vollbracht hat,sind es die Deutschen Steuerzahler Deppen,die den ganzen Wahnsinn unfreiwillig finanzieren.

  15. Wir wissen ja inzwischen, dass Gaucks Umfeld total ausgetauscht wurde und nur noch aus linken und grünen Beratern besteht. Wer aber schreibt Merkels Reden? Wer berät sie, außer Wagners Welt? Sie erscheint derzeit nicht mehr als eine Handpuppe oder eine Schauspielerin. Und dennoch kann es noch schlimmer kommen…

  16. #18 TanjaK (15. Dez 2015 12:20)

    Und dennoch kann es noch schlimmer kommen…

    Und eben das bezweifle ich von Tag zu Tag mehr.

  17. Es ist einfach nur noch ekelhaft wie eine Regierung so dermaßen gegen das eigene Volk redet und handelt. Es wird nur noch beschwichtigt oder gleich gelogen,um weiter Zeit zu schinden um diesen mörderischen Umvolkungsplan durchzuziehen. Was hätte man mit solchen „Volksvertretern“ in der Weimarer Republik gemacht?

  18. Es stimmt was er schreibt, es stimmt was ihr schreibt…
    Aber was bringt das ?

    Die meisten Idioten im Land quatschen über Angebote im Discounter oder sind sogar gegen uns.

    Wir fühlen uns wohl hier im Blog.
    Toll.
    Von nix kommt nix.
    Geht raus, meckert, klebt Alles zu, geht zur AfD.

  19. Wer sich ernsthaft mit Nachrichten einer Irren aus ihrer Gummizelle befaßt, ist selbst nicht ganz dicht.

    Zeitverschwendung und Ablenkungsmanöver, obwohl uns das Wasser bereits über dem Kopf zusammenscchlägt.

  20. Ein deutscher Diplomat ist dort tätig…. Ich freue mich, dass heute Tanja Gönner von der GIZ da ist..

    Ein Diplomat, Tanja Gönner von der GIZ, die Türkei als Partner, und dann haben wir ja noch den Altmaier, der übrigens immer noch klatscht.

    Spätestens jetzt bin ich überzeugt, dass wir „das“ schaffen werden. Mir kommt’s…..

  21. Bereitet euch darauf vor..

    Rüstet euch!

    Dieser Staat kann und will uns nicht mehr schützen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    So sah die blinde Seherin die Zukunft Jahr 2016

    „Baba Wanga“ soll den Aufstieg der Terrormiliz „Islamischer Staat“ vorhergesehen haben. Tatsächlich sprach sie von einem „großen muslimischen Krieg“: 2016 würden Muslime in Europa einfallen und der Kontinent würde „aufhören zu existieren“. Schlechte Aussichten auch… Quelle: REUTERS

    Auf dem Balkan kennt jeder die 1996 verstorbene „Baba Wanga“. Die blinde Frau war eine „Seherin“. Bis 3797 sagte sie die Zukunft voraus . Für 2016 prophezeite sie gar das Ende Europas

    http://www.n24.de/n24/Mediathek/Bilderserien/d/7767992/so-sah-die-blinde-seherin-die-zukunft.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Baba Wanga: Ende Europas naht

    Baba Wanga, eine im Jahr 1996 verstorbene angebliche Hellseherin aus Mazedonien, hat Vorhersagen weit über ihren Tod hinaus gemacht. Die nächste ihrer Prophezeiungen bezieht sich auf das Jahr 2016. Laut Baba Wanga wird Europa in diesem Jahr in einem islamischen Krieg untergehen.

    http://web.de/magazine/wissen/baba-wanga-europas-naht-31203804

    Kampf dem Islam!

  22. Ich kann diese Schrulle nicht mehr sehn, ich kann ihre Hampelmänner um sie herum nicht mehr sehn, ich kann es nicht mehr hören das ganze gewäsch in den Medien. Ich kann auch die täglichen Meldungen auf PI und Netzplanet ect. nicht mehr sehen, weil sie mich daran erinnern, daß Deutschland endgültig zerstört wird, und keiner merkt es. Ich wünschte man könnte die Leute irgendwie erreichen. Aber ich sehe keinen Weg gegen diese Übermacht aus Staat und Medien.

    Ich hasse inzwischen diese Regierung und die Schoßhunde der Medien darart, daß ich am liebsten Bomben legen würde.

    Ich glaube auch nicht daß sich durch Wahlen viel ändern wird. Ich verliere einfach immer mehr die Hoffnung.

  23. Wir sind eben ein hysterisches Volk: Vom „Hitlerwahn“ zum „Klimawahn“. Dazu das Christentum. Eine Spielwiese für Könner, wie der hl. Bonifazius, Hitler und Merkel. Immerhin waren die letzten 70 Jahre ohne Krieg.

  24. OT

    Mönchengladbach: Festnahme des bundesweit bekannten Islampredigers Sven Lau

    Der bundesweit bekannte salafistische Prediger Sven L. soll 2013 von Deutschland aus als verlängerter Arm der in Syrien aktiven Terrororganisation „Jaish al-muhajirin wa-l-ansar“ (Armee der Auswanderer und Helfer, kurz: JAMWA) agiert haben. Er ist daher dringend verdächtig, in vier Fällen eine ausländische terroristische Vereinigung unterstützt zu haben (§ 129b Abs. 1 i.V.m. § 129a Abs. 1 und 5, § 53 StGB).

    http://www.klartext-ne.de/2015/12/15/moenchengladbach-festnahme-des-bundesweit-bekannten-islampredigers-sven-l/

  25. Vielen Dank für das Zerpflücken. Auffällig auch der Einsatz von Klingelworten, das berühmte „nudging“ – alternativ: Manipulation durch Sprache zum eigenen Zweck – in Reinkultur, und zwar mit plumpen Mitteln:

    1. „Gut“ kam 10mal vor, alles wird und ist gut. Vor allem winkt die „gute Zukunft“.

    2. Dann das Wort „Dank“. 21mal. Inflationär und redundant, ununterbrochen jedem und allen Parteigenossen, Ministern, Soldaten, Ehrenamtlichen gedankt.

    3. Und „schaffen“. Wie in „Wir schaffen das“. 14mal.

    Damit sind das Grundgerüst der Rede und ihre Absicht skizziert.

    https://www.cdu.de/system/tdf/media/dokumente/bericht-der-vorsitzenden-der-cdu.pdf?file=1

  26. Bei der Sportpalast-Rede des links-radikalen, Deutschen-feindlichen Super-Sozialisten J. Goebbels gab es auch jede menge links-radikale Klatsch-Affen, die den links-sozialistischen Kriegstreiber J. Goebbels beklatschten !!!

    Sportpalastrede [Goebbels 1943]
    https://www.youtube.com/watch?v=LeFq3fZJheM

    Und wie sieht er aus, der links-radikale, Deutschen-feindliche Super-Sozialist J. Goebbels ?

    Ja – genau, er sieht aus wie ein ganz normales, schmächtiges links-radikales Verwaltungs-Hühnerbrüstel, genau so wie ALLE NAZIS aussehen. NICHTS mit Glatze und Bomberjacke !!!

    GENAU das ist die verfluchte linke Lüge der erneut aufmarschierenden „links-bunten NAZIS“ !!!

    Die erneut aufmarschierenden „links-bunten NAZIS“ behaupten doch tatsächlich, bei den „Hühner-Brüste-NAZIS“ seinen ehrenwerte Bomberjacken-Glatzköpfe dabei gewesen. Das ist vollkommen falsch und eine weitere verfluchte Lüge der verfluchten, erneut aufmarschierenden „links-bunten Hühner-Brüste-NAZIS“ !!!

    Unsere ehrenwerten Mitmenschen mit Glatze, Bomberjacken und Springerstiefel sind unsere besten und ehren wertesten NAZI-Jäger aller Zeiten und NUR deswegen haben die verfluchten, erneut aufmarschierenden „links-bunten NAZIS“ – „Hühner-Brüste-Halunken“ so eine große Angst vor unseren besten NAZI-Jägern, denen hiermit die Ehre zurückgegeben ist, die ihnen von den „linken Verbrecher-Banden“ der „links-bunten NAZI-Lügenpresse“ und anderen „linken Volks-MÖRDERN“ genommen wurde !!!

    Die ehrenwerten NATIONALISTEN machen eben den Völker-MORD der „Kriegstreibenden linken Volks-MÖRDER“ niemals mit und deswegen geifern die „gewaltbereiten linken Volks-MÖRDER“ gegen den „Rechts“-Staat, gegen die Demokratie !!!

    Sollen deren linkes Empörungs-Management der „links-bunten NAZI“ Schmarotzer-Sekte doch empören bis denen die Luft weg bleibt, diese linken Parasiten, die an der Sozialhilfe schmarotzen und den Staat tyrannisieren !!!

    Die „links-radikale Sekte der Gefühlstoten“, die sich immer wieder anders benennt und in Zivilgesellschaften schmarotzen, die nannten sich „Damals“ verlogen NSDAP. Diese „Arbeiter-Partei“ der Gewerkschaften war aber „Damals“ weder sozial, noch war sie sozialistisch und schon gar nicht national. Das war einfach immer NUR die gleiche, extrem verlogene und gewaltbereite „links-radikale Sekte der Gefühlstoten“, die sich immer wieder verlogen anders benennt um an die Macht zu schleichen um Schaden anzurichten, genauso wie auch HEUTE wieder !!!
    .

  27. #13 IS bedeutet frieden (15. Dez 2015 12:11)

    ..“..1943 hat ein Wahnsinniger die Menge gefragt ob sie den totalen Kreig wollten.“

    Einspruch. Der war nicht wahnsinnig, der wußte genau, was abging und was er tat, entgegen zu dieser Wachtel.

  28. .
    Hier die „Hühner-Brüste-Sekte“ der „links-radikalen und Gefühlstoten, links-bunten NAZIS“ mit deren Macht-geilen An“Führer“, das gewaltbereite und Kriegstreibende Völker-MORD-Monstrum !!!

    NEUES AUS DEM GRUSELKABINETT DIE ZEUGEN ANGELAS
    https://www.youtube.com/watch?v=L38q1rdBM3M

    .

    Was macht eigentlich dieses linke „Völker-MORD-Monstrum“, das beim Deutschen Steuerzahler schmarotzt und diesen vernichten will, wenn es mal wieder zum Doktor geht? Selbst ein Tierarzt oder Veterinär wird hier überfordert sein. Vielleicht kann ein Paläontologe weiterhelfen, der sich mit solchen Prähistorischen Organismen auskennt !!!

    Wir bezahlen doch Steuern in Milliardenhöhe um hier unser Leben zu gestalten und niemals um ein linkes-buntes „Völker-MORD-Experiment“ zu erleben !!!

    Wir haben ein schönes Land und sind ein nettes Volk, aber der letzte Dreck schleicht sich immer wieder aus „Macht-Missbrauch-Besessenheit“ in die Regierung, in die „links-bunte NAZI-Lügenpresse“ und in die Arbeitnehmer-feindlichen, links-radikalen NAZI-Gewerkschaften, die NUR eigene, private Ziele verfolgen und Freude am Völker-MORD haben !!!

    Schluss damit, wir möchten endlich wieder Menschen in der Regierung haben mit Herz und Verstand, die ein friedliches Miteinanderleben garantieren können und das sind NUR die Nationalisten, die mit Herz und Verstand mit Menschen umgehen können !!!

    Der ehrenwerte Wladimir Putin ist willkommen und kann sich gerne die links-radikale Gurken-Truppe der „links-radikalen Sekte der Gefühlstoten“ hier abholen für sein Sibirien Besiedelung-Projekt. Die links-radikale Gurken-Truppe der „links-radikalen Sekte der Gefühlstoten“ kann Wladimir Putin gerne komplett geschenkt haben, bevor die hier einen neuen Bußland-Feldzug starten können mit der Truppe der hier eingeschleppten und eingeschleusten Deutschen-feindlichen Legionäre, die hier im Lande auf ihren Kriegs-Einsatz warten !!!

    Wehret den Anfängen !!!

    Deutschland gegen die links-radikale Gurken-Truppe der Kriegstreibenden „links-radikalen Sekte der Gefühlstoten“ !!!

    Deutschland gegen links !!!
    .
    .
    .

  29. Nordkorea reloaded :
    Von Merkel selber habe ich auf dem Parteitag nichts anderes erwartet aber der frenetische Beifall der Delegierten hat mich entsetzt.

    Offensichtlich muss der Druck von Zuchtmeister Kauder & Co. und der damit verbundenen Angst vor Arbeitslosigkeit im Falle einer Nichtaufstellung als Wahlkreiskandidat bzw. der Notwendigkeit danach gezwungenermaßen einen richtigen Job zu machen bei den Abgeordneten, Hofschranzen und anderen Lakaien so gewaltig gewesen sein daß sie ihre Wahrnehmung und ihren Verstand völlig ausgeschaltet haben.

    Dagegen war ja selbst der SPD-Parteitag richtig demokratisch wo die Teilnehmer zumindest Sigi-Pop gegeigt haben was sie von ihm halten.
    Das muß man leider so sehen.

  30. Seehofer hat bei mir auch fertig. Um es in dern Sprachgebrauch auszudrücken.

    „CDU, CSU, SPD“ °VERRECKE°

  31. Ich kann diese Frau nicht mehr sehen und HÖREN.Sie lügt das die Balken sich biegen und IHRE SPEICHELLECKER sagen zu allem JA und AMEN,oder besser INSCHALAH im sinne von Frau FDJ Funktionärin(ehemalige)und heutige LEIDER GOTTES Bundeskanzlerin

  32. Es gibt NUR linke NAZIS, „Damals“ und auch HEUTE wieder !!!

    „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir (, die linken NAZIs,) die deutsche Linke … Nichts ist uns verhasster als der rechts-stehende nationale Besitzbürgerblock.“

    Der linksradikale, Deutschen-feindliche, NAZI-Sozialist Joseph Goebbels, 1931 in „Der Angriff“
    .

  33. Liebe Freunde, es steht völlig außer Frage: Die Aufgabe, die wir jetzt zu bewältigen haben – die aufgezwungene Umvolkung –, ist eine riesige Aufgabe

  34. Suchmeldung:

    Ich suche einen PI Beitrag mit folgenden Inhalt: Der Text suggeriert das es sich Koran Inhalte handelt, zum Schluß kommt dann die Lösung mit der Frage: Hättest Du je gedacht das Du das Buch „Mein Kampf“ von Hitler verteidigst?

  35. Vielen Dank für diese Zusammenfassung und Analyse.
    Ich kann dieser Frau nicht zuhören. Ich habe es versucht, nein, es geht nicht, diese Phrasendrescherei, diese Verlogenheit, es ist nicht zum Aushalten.

    Umso mehr sage ich dem Autor C. Jahn meinen aufrichtiger Dank!
    Diesen Beitrag zu lesen ist wichtig, man muss ja trotz aller Abneigung auf dem Laufenden bleiben, was diese Frau so von sich gibt.
    Und das Lesen erspart mir physische Schmerzen. 😉

  36. @ exelero

    Es geht mir genauso,ich bin auch wahrlich verzweifelt.
    Es ist als bräuchte man Seelsorge .
    Das gibt’s bei der Feuerwehr nach schlimmen Einsätzen.
    Über das Thema Auswanderung sind wir im Bekanntenkreis schon hinaus,
    wir diskutieren Fluchtländer .

  37. Die kranke Logik der Kanzlerin ist erschreckend.
    Die Floskel jagt den Fehlschluss, der Fehlschluss jagt den Trugschluss.

    Europa hat es immer geschafft,
    deshalb schaffen wir das;

    und weil wir dies schaffen,
    dürfen wir nicht sagen,
    wir schaffen es nicht;

    und weil wir die CDU sind;
    ist ohnehin richtig,
    was ich mache, ääähhhmm wir machen, liebe Freunde.

  38. -Wo sind die Wörtchen „Islam“ und „Dschihad“ in ihrer Rede geblieben?
    -Sie erwähnt ausserdem nicht die korrupten Eliten in diesen Ländern,aber sie ist ja auch für den multinationalen und supranationalen Filz,sprich selber inhalts-,gewissenlos und geistig korrupt.
    -Entwicklung bringt wohl nur das Projekt der Neuen Seidenstrasse von China,aber auch das erwähnt sie nicht.
    -Auch deutsche und EU-europäische Arbeitsstandards in andere Länder zu exportieren,was den normalen Menschen am meisten helfen würde,inklusive duales System, wird nicht erwähnt von ihr.Wirtschaftskreisläufe müssen national und breitflächig ermöglicht werden.Dabei kann man viel von Friedrich List lernen;was Preussen im 19.Jhr.auch machte.
    Fazi: Islamophil-orwellianische, hirnwaschende Lügenpropaganda die dazu noch inkompetent ist.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Zollverein

  39. Diese Regierung MUSS gestürzt werden!….

    Das ist keine Regierung sondern nur eine Verwaltung.

    Regiert wird Deutschland von anderen.

  40. Merkels Lügen in Bezug auf die Türkei sind besonders schlimm.

    Die Türkei hat vor ca. 10 Tagen den Irak praktisch überfallen mit Panzern und mehr als 1000 Soldaten. EIne illegale Invasion, ein Übefall.

    Als gestern in Bagdad Zehntausende Iraker türkische Flaggen verbrannt haben, hat sogar Spiegel-Online berichten müssen:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-tuerkei-zieht-truppen-teilweise-ab-a-1067731.html

    Mossul wird seit 2014 von der Dschihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS) kontrolliert.

    Die „Übernahme“ von Mossul im Jahr 2014 ohne jegliche Gegenwehr ist im Nachhinein sehr merkwürdig.

    Wäre nicht verwunderlich, wenn Erdogan auch im Nordirak beim IS im Hintergrund die Fäden zieht, um Kurden zu verjagen und Öl-Deals zu machen (Öl gibt es rund um Mossul ja reichlich).

  41. #12 wiesengrund (15. Dez 2015 12:09)

    Unsere Aktivisten in Baden-Württemberg…

    Oh nein, bitte nicht!

    Nennt mich „Rassistin“, nennt mich „Hasserin“, nennt mich reaktionäre Psychopathin, Konterrevolutionärin, Volksverräterin oder einfach Schwachkopf. Ihr dürft mir alle Label anhängen, die euch einfallen. Nur eines dürft ihr nicht: nennt mich niemals, niemals, niemals „Aktivistin“!

    Rachel Haywire: The new Reaction

    http://www.amazon.de/New-Reaction-Rachel-Haywire/dp/191052428X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1449071523&sr=8-1&keywords=Rachel+Haywire

  42. „Wenn man aus heutiger Sicht zehn Jahre zurückblickt, dann hat Merkel von Schröder ein halbwegs geordnetes Deutschland und eine einigermaßen funktionierende EU übernommen. Von beidem kann heute nach zehn Jahren Merkel keine Rede mehr sein, dieser Trend wird sich fortsetzen.“

    Soll das ein Witz sein?
    Was hat denn den Autor beim Verfassen dieser Zeilen geritten?

    Sorry, ab da habe ich aufgehört zu lesen.
    Von Merkel halte ich überhaupt nichts! Aber jetzt zu behaupten beim „wir brauchen einen Aufstand der Anständigen – Schröder“ und seinem Vizekanzler „Joschka – Ich verjuxe Visa und Doppelpässe – Fischer“ hätten geordnete Verhältnisse geherrscht, ist ja wohl der blanke Hohn!

    Bitte redigiert mal eure Beiträge PI!
    Wie kann man so einen Blödsinn schreiben?
    Nur weil Merkel eine Katastrophe ist, war Schröder noch lange nicht besser!

  43. Und, liebe Freunde, es ist im Interesse der Flüchtlinge selbst; denn niemand, egal, warum er sich auf den Weg macht, verlässt leichtfertig seine Heimat.

    Was für eine schamlose Lügnerin!
    Merkel hat Werbefilmchen für Asyl in der ganzen Welt verteilen lassen.
    Merkel hat wochenlang alle Medien die Werbetrommel für Asyl in Deutschland trommeln lassen und selbst Schmuse-Selfies mit männlichen muslimischen Asylforderern gemacht, die in alle Welt gingen als Werbung.
    Merkel hat dafür gesorgt, dass jungen und deshalb leicht verführbaren Leuten in aller Welt die wildesten Versprechungen über das angebliche Traumland Deutschland gemacht wurden, wie Haus, Auto und deutsche Blondine für lau usw.
    Was auch nicht Auswanderungswillige dazu verführte, sich in die Kolonnen Richtung Germoney einzureihen.
    Viele Kinder und Jugendliche Minderjährige werden von ihren Sippen regelrecht gezwungen allein in das Land von Mama Merkel zu gehen und dort als Anker für den Nachzug Sippe ins angebliche Schlaraffenland zu dienen.

  44. Das steckt in Wahrheit dahinter :

    Globalisierungs-Irrsinn :

    http://pressejournalismus.com/2015/11/der-nicht-mehr-ganz-so-geheime-globalisierungsplan-der-eu/

    http://www.info-direkt.eu/coudenhove-kalergis-erbe-im-jahr-2015/

    Barbara Coudenhove-Kalergi, meldete sich bereits Anfang des Jahres prophetisch zu Wort: Der Bevölkerungsaustausch in Europa sei „unumkehrbar“, wie sie am 07. Jänner 2015 im „Standard“ festhielt. Und: „Europa bekommt ein neues Gesicht,

    ………………….. ob es den Alteingesessenen passt oder nicht.

    Im Stil ist diese Frau genauso hinterhältig und gemein wie Merkel.

    Könnten Schwestern sein.

  45. #37 Babieca (15. Dez 2015 12:43)

    Vielen Dank für das Zerpflücken. Auffällig auch der Einsatz von Klingelworten, das berühmte „nudging“ – alternativ: Manipulation durch Sprache zum eigenen Zweck – in Reinkultur, und zwar mit plumpen Mitteln:…

    „Liebe Freunde“ kam 23mal. Das Wort „Liebe“ ist auch fein, wenn man die Massen auf die eigene Seite bringen möchte.

  46. #27 Freya- (15. Dez 2015 12:40)

    Wer schreibt eigentlich die hohlen Reden für die Merkel?

    Oberchefin aller Redenschreiber ist Eva Christiansen. Über die ist wenig rauszukriegen, weil sie die wandelnde Merkel-Festung ist.

    http://www.cicero.de/merkel-vertraute-die-verschwiegene-kundschafterin/55787

    Einer im Kollektiv dieser Schreiber ist Robert Maier. Wurde mal kindlich für Kinder erklärt und verriet dabei ungewollt eine Menge über Textbausteine:

    http://www.mittelbayerische.de/junge-leser/junior/regional/schreibt-merkel-ihre-reden-selbst-21989-art616874.html

  47. Die EU ist ein verbrecherisches, antichristliches Monster

    Als reines Freimaurer-Geschöpf ist es ihm egal, wer da alles mitmacht.
    In der Loge liegen auch alle Bücher aus.

    Sultan Erdogan und Paolo Pinkel wollen ja eh keinen Christenklub EU.

  48. #32 Eurabier

    Der Autor bekommt sicher bald eine Anzeige wegen „Beleidgung des Merkeltums“!

    LOL!
    Der war gut!
    Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  49. Ich habe mir Merkels Rede keine 30 Sekunden angetan….Die Frau weiss eh nicht mehr weiter…Hilflos und kopflos agiert sie..Prinzip Hoffnung oder so was in der Art.Von Selbstkritik keine Spur….würde ja auch ihr Amt gefährden.

  50. Wie schon gesagt , ES GIBT KEINE RECHTE PARTEI DIE 51% BEI WAHLEN BEKOMMT ,DEM ZU FOLGE WERDEN
    DIE „ELITEN“ aus CDU/SPD/GRÜNE und LINKE die nächsten 70 JAHRE REGIEREN !

    Eine Revolution gibt es nicht in Deutschland ,
    Ok Bürgerkrieg wird es bald geben , aber die wird Merkel bestimmt blutig niederschlagen lassen , die Antifa ist ja schon am üben .

    Also gewöhnt euch dran , ES WIRD NUR SCHLIMMER !

    So lange es keinen richtigen Hass auf diese Parteien gibt , und die Menschen merken das sie Benutzt und ausgebeutet werden , genaus so lange bleibt IHR ALLE Sklaven !

    Die „ELITEN “ saufen Champus und ihr abgestandenes Wasser ,
    IHR Schuftet euch kaputt, bekommt Renten die nochmal versteuert werden und landet alle in Altersarmut .

    Es ist traurig das nur die jenigen sich wehren ,die selbst von dieser Politik in den Abrund getrieben werden , der Rest wartet noch und denkt er hat Arbeit und ihm geht es gut .
    ABER WIE LANGE NOCH ?

  51. #32 Eurabier

    Der Autor bekommt sicher bald eine Anzeige wegen „Beleidgung des Merkeltums“!

    LOL!
    Der war gut!
    Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

    Mist! Zitat-Ende Marker vergessen.
    Mod: Wo bleibt die Vorschau- oder Korrekturfunktion?

  52. Für die Macht machen fast alle Politiker dieser versklavenden Kasten fast alles. Da klatscht sich auch der Mainstream der CDU gefügig in den „gleitenden Untergang“ ….

    Dass Madame Merkel ein großer Plüschwolf geschenkt wurde war da so ziemlich das Aufrichtigste …..

  53. #57 Roster (15. Dez 2015 12:59)

    „Wenn man aus heutiger Sicht zehn Jahre zurückblickt, (…)

    Zumindest war das Asylrecht (GG Art. 16) noch nicht völlig außer Kraft gesetzt und der BundesGRENZSCHUTZ verdiente seinen Namen noch. Ebenfalls war die bailout-Klausel bzw. Maastricht noch in Kraft bzw. die Schuldenvergemeinschaftung zu Lasten Deutschalnds noch nicht beschlossen.

    Das ist doch schon einiges.

  54. Heiner Geißler: „Das war die größte Rede, die Angela Merkel je gehalten hat“

    Das war nicht die grösste Rede, sondern das grösste Glas, das er je getrunken hat.

  55. Ich lebe in einem Land, wo die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages monatlich fünfstellig dafür entlohnt wird, das sie Deutschland ein mieses Stück Scheiße findet und einer Bundeskanzlerin, die ihr Land voll an die Wand fährt und dafür bejubelt wird.
    Das ist krank!

  56. 12.58 Uhr: Jetzt spricht CDU-Vorsitzende Angela Merkel ihr Schlusswort. „Ich denke, dieser Parteitag ist uns allen gut bekommen“, sagt Merkel. Man habe nach Monaten der „Herausforderung“ eine gemeinsame Lösung gefunden, sagt Merkel – eine Anspielung auf den Parteiknatsch in der Flüchtlingskrise. „Es kann aber nicht nur ein Thema geben“, so Merkel weiter. Auch Themen wie Digitalisierung müssten angegangen werden. Merkel wirkt entspannt und sagt, es sei wichtig, „dass wir’n paar neue Impulse bekommen haben“.

    WO? WELCHE LÖSUNG???

    13.02 Uhr: Merkel bedankt sich bei den Gastgebern der baden-württembergischen CDU: „Die Torte gestern war toll gebacken, und wir hatten einen schönen bunten Abend“, sagt die Kanzlerin. Viele Dankeschöns gehen an die zahlreichen Organisatoren im Hintergrund, die Polizei und die Medienvertreter. Die CDU beendet ihren Bundesparteitag mit dem Singen der Nationalhymne. Oder mit Angela Merkels Worten: „Die singen wir jetzt wie immer!“

    NA DANN! DANN IST DOCH ALLES GUT!!!

    ICH MUSS KOTZEN!!!

  57. Endlich auch ein Wort zu Griechenland. Nach internationalem Recht ist nahezu die gesamte (!) Ägäis eine Art griechisches Binnengewässer. Die Türkei hat in der Ägäis so gut wie nichts zu sagen. Erstaunlicherweise ist dann aber in Merkels Ausführungen zu den Zuständen in der Ägäis wieder nicht von Griechenland die Rede. Merkels europäische Lösung der rechtlosen Zustände in einem griechischen Binnengewässer bedeutet merkwürdigerweise eine Lösung mit einem Nicht-EU-Mitglied Türkei, nicht mit dem EU-Mitglied Griechenland.

    Auch da wird viel verschleiert.

    Griechenland sitzt auf gigantischen Erdgasvorkommen.
    Und Zypern
    Und Israel…

    Israel hat ein milliardenschweres Pipeline-Projekt zum Transport seines Erdgases nach Europa vorgelegt. Die EU könnte damit unabhängiger von russischen Gaslieferungen werden. EurActiv Brüssel berichtet.

    Israels Energieminister Silvan Shalom überbrachte den Vorschlag für das „gewaltige Projekt“ bei einer Konferenz von Energieministern aus Europa-Mittelmeer-Ländern, berichten israelische Medien übereinstimmend. Die Minister trafen sich in der vergangenen Woche in Rom.

    Das Gas-Projekt würde demnach Investitionen in Höhe von mehreren Milliarden Euro aus Europa erfordern. Damit soll eine Pipeline von der israelischen Mittelmeerküste nach Zypern gebaut werden. Von dort würde das Gas nach Griechenland und Italien transportiert werden.

    Berichten zufolge unterstützten Griechenland, Italien und Zypern die Idee. Innerhalb der nächsten drei Wochen soll Israel den Vorschlag offiziell vor europäischen Vertretern präsentieren.

    Zypern hat ebenfalls Offshore-Gasvorkommen entdeckt.

    http://www.euractiv.de/sections/energie-und-umwelt/pipeline-projekt-israel-will-erdgas-die-eu-liefern-310260

    Deshalb wird die EU Griechenland mit allen Mitteln in der EU und im Euro halten.
    Dasselbe gilt für Zypern.

    Juncker hat es ja selbst oft genug gesagt.

    Kuhhandel..
    Dreckige deals

  58. Merkel im Sportpalast:

    Es muss nun wirklich nicht sein, die gleiche flache Argumentation anzuwenden, wie die Linksgrünroten indem man ständig irgendwelche plumpen Nazi-Vergleiche herbei bemüht.

  59. Und trotz diesem Wahnsinn wird die CDU wieder gewählt, weil:
    es niemanden in der CDU gibt der genügend Rückgrad aber auch gleichzeitig genug Einfluss hat um mit dieser „Führerin“ Schluss zu machen.
    Wenn man sich den Laden mal anschaut, wird man feststellen, dass einzig und alleine des Gollum um Rollstuhl in der Lage wäre, aber der möchte wohl nicht.
    Die momentane Konstellation bei den Parteien wird dafür sorgen, dass die CDU immer was mit zu reden hat, bzw. schon aufgrund ihrer Ausrichtung zu den Rentnern eine starke Kraft bleiben wird.
    Während die SPD schon weiter denkt und auch schon Zweckbündnisse mit den Linken eingeht, obwohl auch hier sofort das Geschrei losgeht, sollte die CDU das vielleicht einmal mit der AfD versuchen und das Geschrei von der anderen Seite ignorieren. Wird aber so bald nicht kommen.
    Also bleibt eigentlich nur AfD wählen, bis es Wahlergebnisse jenseits der 20% Marke gibt und die CDU es irgendwann satt hat, ständig die Links-Kröte zu schlucken.

  60. Die CDU’ler sind alle miese Arschkriecher , um ihre Pöstchen zu sichern verraten und verkaufen sie uns!

    Alle Abschieben.

  61. Im Frühling diesen Jahres hat das Bundeskanzleramt drei Psychologen aus dem nudging Bereich eingestellt.

    Jetzt ist deren Tätigkeit deutlich sichtbar. Die haben Merkels Rede mitformuliert, weiß jemand mehr darüber?

    Auf der fb Seite von Merkel hat keiner was positives gepostet oder geklatscht.
    1094 negative Kommentare, einige mit deutlichem Hass..

  62. „Die Integration der muslimischen Gastarbeiter und Asylanten…“

    Kennt einer eine Religion namens „Muslim“?

    Ich nicht!

    Die unheilige Religion heißt „Islam“, (früher „Mohammedanismus“).

    Folglich muß es heißen:
    „Die Integration der ISLAMISCHEN Gastarbeiter und Asylanten…“

  63. #80 AL de Baran (15. Dez 2015 13:12)
    Im Frühling diesen Jahres hat das Bundeskanzleramt drei Psychologen aus dem nudging Bereich eingestellt.

    Jetzt ist deren Tätigkeit deutlich sichtbar. Die haben Merkels Rede mitformuliert, weiß jemand mehr darüber?
    […]

    Dass, bis auf wenige Ausnahmen, Politiker idR rhetorisch sowie intellektuell eher minderbegabt sind, ist bekannt und sie daher eine Heerschar an Beratern engagieren, die für sie das Denken übernehmen.

  64. OT: Pretzell kann es einfach nicht lassen und stichelt wieder gegen Höcke auf seiner fb-Seite. Dabei wäre seine AFD in NRW ohne Höcke bei 1-2%.

    Wann wird er endlich mal zur Räson gerufen?

    https://www.facebook.com/Marcus-Pretzell-516475415084585/?fref=nf

    „4 Std.
    Marcus Pretzell
    Marcus Pretzell Landesvorsitzender in NRW, ein Landesverband sieben mal so groß wie der thüringische. Nein, das kostet sehr viel Geld und Zeit.“

  65. #26 Claude Eckel (15. Dez 2015 12:32)

    und dann haben wir ja noch den Altmaier, der übrigens immer noch klatscht.

    Das gefällt mir, das hat das Zeug zum Running Gag: Wo ist eigentlich Altmaier: Der ist verhindert, er steht noch in Karlsruhe in der Parteitagshalle und klatscht und klatscht und klatscht …

  66. Und trotz diesem Wahnsinn wird die CDU wieder gewählt…

    Wenn du am Wahltag nicht die Eingänge der Altersheime verrammelst, dann kommt das eben so.

  67. At the Budapest Fair Centre Hungexpo, Hungarian Minister of Foreign Affairs and Trade Péter Szijjártó declared that when handling the migration crisis, the Government made it clear that Hungary is not to be played for a fool. The Minister pointed out that Hungary has recently been the focus of unjustified attacks, dark accusations and baseless criticisms, while it has proved that it is possible to protect external borders, even in the midst of one of the most serious challenges in the European Union’s history. “We have successfully repelled these attacks, one by one”, Mr. Szijjártó said, adding that “we have fought back against those who wanted to play us for a fool, and we shall continue to do so in future”. He also said that the EU’s immigration policy resembles ritual suicide, since it is spectacular, harmful and endangers the continent’s future. Yet he emphasised that as a minister he will continue to pursue a foreign policy line which prevents Hungary from looking like Budapest’s Keleti Railway Station a few weeks ago.
    This is in stark contrast to the VooDoo policies of the priggish High Priestess of Humanitarianism waffling in Berlin. Presently Greece is criticized by the Priestess´ henchmen in Brussels for failing to secure its borders, something Hungary has successfully accomplished. However Hungary was subjected to humiliating criticism for its firm stance and is now „gratefully“ bullied into „solidarity“ with the loony policies of the government in Berlin. Mrs. Merkel is evidently well-versed in Catch-22 policies. Shame on the CDU.

  68. Merkel will die Deutschen durch Nudging erziehen

    Mit Strategien aus der Verhaltensforschung will Kanzlerin Merkel die Deutschen zu Musterbürgern machen. Kritiker halten das sogenannte Nudging für eine hinterhältige Form der Gängelei

    Inszenierungen

    Immer wieder dieselben irreführenden Phrasen (framing)

    „wir brauchen eine europäische Regelung“
    „wir können Mauern bauen“
    „wir können 3000 km Grenze nicht schützen“

    „Kriegsflüchtlinge“ (AUSSCHLIESSLICH!)

    „wir schaffen das“ (künstlicher Optimismus)

    „Integration“


    Menschen handeln gegen ihre Interessen

    Kritiker sehen im Nudging eine besonders hinterhältige Form der Gängelei, bei der der Staat den Bürger ohne demokratische Kontrolle manipuliert, bevormundet und sich so letzten Endes seinen Musterbürger formt.

    Die Verhaltensökonomie hat die Wirtschaftswissenschaft in den vergangenen Jahren kräftig durcheinandergewirbelt. Sie stellt das lange in Stein gemeißelte Modell des rein rational handelnden Homo Oeconomicus infrage. Menschen sind laut Verhaltensökonomen keine rein rationalen Wesen. Stattdessen tun sie heute etwas, das sie morgen schon bereuen.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article138326984/Merkel-will-die-Deutschen-durch-Nudging-erziehen.html

    Die Umvolkung,

    die Vernichtung der deutschen Nationalkultur (Kulturabbruch) über Nudging..

  69. #50 aristo (15. Dez 2015 12:52)

    Die kranke Logik der Kanzlerin ist erschreckend. Die Floskel jagt den Fehlschluss, der Fehlschluss jagt den Trugschluss.

    Sehr elegant, quasi mit dem Florett ausgedrückt, Kompliment. Als ich besagte Stelle gestern live hörte – das Transkript lag noch nicht vor – schrieb ich, eher mit dem stilistischen Säbel bewaffnet:

    Astreiner Zirkelschluß: „Wenn wir nicht daran glauben würden, daß wir es schaffen, wären wir nicht die christlich-demokratische Union. Deshalb werden wir es schaffen.“

  70. MP Seehofer prognostiziert für 2016 weitere 1.800.000 Millionen ‚Flüchtlinge‘ „in Deutschland ankommend“ !?!?!?

    Halleluja soag i, ja leckst mi am Oarsch … volldepperte damische …
    Sollte das tatsächlich zutreffen, ist es aber wirklich vorbei mit „Ihr schafft das schon“.

  71. Unerträglich diesem Geschwurbel im Stile einer Predigt zuzuhören!

    Klar ist, dass Merkel nur Nebelkerzen verbreiten will, um zu verschleiern, dass es in Wahrheit kein Flüchtlingsproblem ist (Es sind keine Flüchtlinge im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention), sondern dass es sich um einen Krieg gegen die Nationalstaatlichkeit Europas handelt, mittels der Migrationswaffe.

    Es geht darum, die von den Völkern unerwünschte (weil nur diktatorisch lenkbare) One-World, eines Europas ohne Nationalstaaten und ohne Grenzen, mit Gewalt durchzupeitschen.
    Es ist das Projekt einer selbst ernannten Elite, die sich gegenseitig beklatscht, das Volk hat keinerlei Mitsprachrecht.

  72. Mir schmerzt heute noch die Halswirbelsäule.
    Ein hühnervogelartig vorgetragener „Bericht“, bei dem der Kopf immer rausgestossen wird, um Regenwürmer, Maden und sonstige Leckerbissen mitzunehmen, hat mich viel Substanz gekostet.
    Was kam aber effektiv dabei heraus, bei diesem Bericht? Leere Worthülsen und wir schaffen das.
    Wie diese Frau es immer wieder schafft, die Leute auf ihre Seite zu ziehen, mit nichts in der Hand! Abstossend, dass wir solche Harakiris und Straußenvögel, die den Kopf in den Sand stecken nach Harmonie gieren und sich dann wundern, wenn sie in den Arxxx gebissen werden, im Parlament als unsere Volksverteter noch akzeptieren müssen.

  73. #73 Drobo (15. Dez 2015 13:08)

    Heiner Geißler: „Das war die größte Rede, die Angela Merkel je gehalten hat“

    Das war nicht die grösste Rede, sondern das grösste Glas, das er je getrunken hat.
    ==========================================
    Willy Brandt zu Geißler: „Soll mir doch mal einer sagen, wann es bei uns seit Goebbels einen so begabten Demagogen wie Geißler gegeben hat.“
    .
    Ein weiterer Kommentar erübrigt sich 😉 !

  74. Oh wie peinlich!Bei 17:56 wird doch tatsächlich die ukrainische Bananenrepubliks-Grösse und Handlanger der Adenauer-Stiftung Klitschko eingeblendet,wie peinlich!

  75. #96 notar959 (15. Dez 2015 13:34)
    MP Seehofer prognostiziert für 2016 weitere 1.800.000 Millionen ‚Flüchtlinge‘ „in Deutschland ankommend“ !?!?!?
    […]

    Vor der Bundestagswahl redete man noch von gerade einmal 250.000.
    Mittlerweile prognostiziert man 10 Mio. Invasoren aus Primitivkulturen, die sich hier dauerhaft ansiedeln werden.
    Was uns also bevorsteht, kann man sich an drei Fingern abzählen.

  76. Natürlich hatte die Rede keinerlei substanziellen Inhalt, was hat man denn erwartet? Wie man da noch 10 Minuten klatschen kann, wird parteilosen Zeitgenossen immer verborgen bleiben.

    Aber für die Substanz hat jede Partei die Arbeiter, die, die sich für die Karriere abstrampeln wollen.

    Vera Lengsfeld stellt ein Buch von Jens Spahn vor, mit Beiträgen von Herfried Münkler, Boris Palmer, Sineb El Masrar, Julia Klöckner, Klaus von Dohnanyi, Mouhanad Khorchide, Franz-Josef Overbeck, Bernd Fabritius, Wido Geis, Michael Hüther, Wolfang Ischinger, Markus Kerber, Bruno Le Maire, Peter Limbourg, Carsten Linnemann, Wolfgang Niersbach, Hermann Parzinger, Julian Reichelt, Oliver Samwer, Markus Söder und Paul Ziemiak.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/es_gibt_eine_alternative

    Am Ende wird alles zusammengefasst, ein paar Sätze, die dem gesunden Menschenverstand entspringen und die mit einer solchen Rede nicht viel gemein haben…

  77. Früher wurden Invasoren an der Grenze mit Maschinengewehren aufgehalten.
    Warum soll das heute nicht mehr gehen? Wenn die Androhung nicht genügt, Warnschuß über die Köpfe und sie laufen wie die Hasen.
    Jeder offizielle Weg steht daneben frei.
    Wer zu uns kommen möchte, geht auf die Deutsche Botschaft in seinem Lande und wenn er ein Visum hat, kommt er. So schwer ist das doch nicht.
    Wir haben doch weiß Gott anderes zu tun, als jedem Dahergelaufenen ein sorgloses Leben zu ermöglichen!
    Eine Woche wirkungsvoller Grenzschutz und schon würden die Menschenflüsse versiegen.

  78. Ich kann mir dieses sinnleere Gesülze nicht antun. Nur diagonal gelesen und schon aufgefallen: „Soldatinnen und Soldaten“, aber „Menschenhändler“ – wo sind die Menschenhändlerinnen?

    Diese Rede ist die Mutter allen Wischiwaschis. Wie kann man da applaudieren? Aber gut, waren eh nur „geladene Gäste“, wie damals im Sportpalalast. Das Volk auf der Straße hätte wohl Tomaten geworfen…

  79. Es gab schon in der deutschen Vergangenheit eine geschichtsträchtige Sportpalastrede eines deutschen Agitators der sehr an die jetzige Rede von Merkel heranreicht. Damals wie heute gab es frenetischen Jubel und blinden Gehorsam von den Anhängern. Das Resultat dieser Rede wird noch jedem geschichtsbewussten Deutschen gut in Erinnerung sein. Ich sage nur noch Wehret den Anfängen

    Ich frage euch, wollt Ihr die totale Invasorenflut!?

  80. #107 Bergmeister (15. Dez 2015 13:46)
    Es gab schon in der deutschen Vergangenheit eine geschichtsträchtige Sportpalastrede eines deutschen Agitators der sehr an die jetzige Rede von Merkel heranreicht.
    [..]

    Leute,

    Jetzt zum vierten mal:
    Lasst diese selten dämlichen Nazivergleiche!

  81. Wann kommt endlich die erlösende Meldung – das Horrorszenario der systematischen Aufweichung und Zersetzung des Deutschen Staates ist gestoppt?
    Man mag langsam keine Nachrichten mehr ansehen oder anhören.
    Wo ist das Licht am Horizont, nach dem sich alle echten DEUTSCHEN sehnen?
    Momentan sind Volksvernichter weiter auf dem Vormarsch.


  82. Merkel zitiert hier die umstrittene Rechnung, jeder Illegale koste uns – ohne die Kosten der Kommunen – nur 8.000 Euro im Jahr.

    nur Hä? Mir platz gleich der Arsch. „Nur“ 8.000 EUR, ist das etwa wenig, oder was?!

    „Nur“ mal zur Erinnerung, wie viel das ist: Ab 8.100 EUR im Jahr ist man einkommensteuerpflichtig, Ihr CDU-Idioten.

  83. #111 konsul45 (15. Dez 2015 13:53)

    Es gibt kein Licht und es kommt keine erlösende Nachricht.
    Die einzige Alternative für Deutschland zerfleischt sich grade endgültig!

  84. Ich zweifle gerade das erste Mal an pi. Der Autor dieses Arttikels behauptet Merkel habe von Schroeder ein halbwegs geordnetes Land und eine ebensolche EU uebernommen . Tatsaechlich war Schroeder derWegbereiter der Verarmung von Millionen deutschen Kindern und Rentnern. Arbeitslose hat er pauschal als Faulenzer.deklariert und mit den Hartz Gesetzen in die Perspektivlosigkeit betrieben. Die Sozialgesetzgebung hat er umfaenglich an den vorbestraften Chefzuhaelter von VW Peter Hartz delegiert. Unterstuetzt von dem verfressenen Drecksack Fischer der aus purem Machtstreben vom angeblichen Pazifisten zum Kriegsherrn mutierte. Schroeder ist ein Verbrecher der aber Gott sei Dank immer nur seine persoenliche Bereicherung vorangetrieben hat und nicht so groessenwahnsinnig wie Merkel war. Beide haben nur eines gemeinsam. Sie sind von einem voellig verbloedeten Volk gewaehlt worden.

  85. #110 Das_Sanfte_Lamm (15. Dez 2015 13:48)

    Leute,

    Jetzt zum vierten mal:
    Lasst diese selten dämlichen Nazivergleiche!

    …zumal die „Sportpalastrede“ die Antwort auf die abgelehnten deutschen Friedensersuchen und die Forderung der bedingungslosen Kapitulation seitens der Westalliierten war, Deutschland also nur die Wahl zwischen Kampf bis zum Untergang oder sofortigen Untergang nach Versailler Vorbild hatte.
    Es war keinesfalls der Ausdruck von Kriegslüsternheit, die den Nazis unterstellt wird.
    Bei Merkel ist das was anderes. Ihr Ruf nach gewünschtem totalem Untergang unseres Landes erschallt nach außen, während die Verteidiger beseitigt werden.

  86. Wenn 90 % halb und voll dekadente Deutsche gegen die Wand fahren wollen
    sollte man ihnen zumindest das Gefühl geben das der Aufprall der DIN entspricht und der Beifahrer bei seiner eigenen bleifreien Beerdigung mit Sicherheit seinen Hosengürtel anbehält.

  87. Uffz, da hat sich einer aber viel Mühe gemacht und die von hohlen Phrasen durchsetzte Rede Merkels analysiert (oder auf gut Deutsch zerlegt). Vielen Dank an den Autor C. Jahn.

  88. #105 Manuhiri (15. Dez 2015 13:44

    Vera Lengsfeld stellt ein Buch von Jens Spahn vor, mit Beiträgen von Herfried Münkler, Boris Palmer, Sineb El Masrar, Julia Klöckner, Klaus von Dohnanyi, Mouhanad Khorchide, Franz-Josef Overbeck, Bernd Fabritius, Wido Geis, Michael Hüther, Wolfang Ischinger, Markus Kerber, Bruno Le Maire, Peter Limbourg, Carsten Linnemann, Wolfgang Niersbach, Hermann Parzinger, Julian Reichelt, Oliver Samwer, Markus Söder und Paul Ziemiak.

    Weißt du, was mich an den gesamten Gestalten – die hier auf PI wohl allesamt bekannt sind – so stört? Plötzlich können die Einrührer und Mitverantwortlichen der Katastrophe all das formulieren, was Leuten mit drei Pfennig Verstand schon immer klar war und was die Grundlage jeder modernen Staatlichkeit ist, aber genau von den Genannten immer wüst zurückgewiesen wurde, wenn es von Bürgern gefordert wurde. Was wollen Klöckner (die gerade Merkel ins Anal kroch), Ischinger und Co jetzt:

    – Der ungezügelte Zuzug muss rasch und deutlich abgebremst werden. Dazu brauche es auch eindeutige Signale an die Herkunftsländer. Zugleich wird Deutschland seine zurückgebauten Verteidigungs- und Sicherheitskräfte wieder deutlich hochfahren müssen.

    – Da andere Staaten niemals unser individuell einklagbares Asylrecht übernehmen werden, muss die Politik den Mut haben, unser Asylrecht den anderen europäischen Staaten anzupassen.

    – Wer ein Bleiberecht erhält, muss auf unsere Gesellschaft trainiert werden. Wer unsere Regeln nicht akzeptiert, muss unser Land wieder verlassen. ” Notfalls muss hier rechtlich nachjustiert werden.”

    – Wer Förderung und Unterstützung will, muss Forderungen akzeptieren und ihnen nachkommen.
    Deutschland braucht dringend mehr Realitätssinn und den Blick für das Machbare.

    – Wer politische Verantwortung trägt, darf sich vor unbequemen Entscheidungen nicht scheuen.

    ACH! Na dann, Jens Spahn, Boris Palmer, Julia Klöckner, Klaus von Dohnanyi, Mouhanad Khorchide, Franz-Josef Overbeck, Wolfang Ischinger, Markus Söder et al., wo wart ihr in den letzten 15 Jahren? Ich kann es euch sagen: Damit beschäftigt, uns diese Katastrophe einzubrocken und schönzureden und zu rechtfertigen, abzuwiegeln und zu beschwichtigen.

    Und jetzt laßt ihr euch als Kritiker feiern, die Alarm rufen.

    Widerlich! Aber so ist das mit den Wendehälsen, die ein feines Gespür selbst für Beaufort 1 haben…

  89. Oh Gott, ich habe diesem Land mal an den Grenzen gedient und zwei Offiziere der DDR-Grenztruppen unter Waffenandrohung zurückgeschickt in ihr schönes Land. Oh Gott was habe ich da nur getan. Ich hätte sie willkommen heißen müssen, ein weiterer Verbündeter gegen diese Bedrohung des Abendlandes. Mutti hat aber vorgebaut. Die Fahne wird schnell entsorgt um jedem verdutzten Bundesbürger klarzumachen, Recht ist, was ich verkünde. Dieses auf sozialistischem Boden aufgewachsene straffe „Kulturmädel“ glaubt, ihre Doktrin auf uns in Freiheit aufgewachsenen Bürger überstülpen zu können. Ich hoffe, sie hat sich da getäuscht.

  90. Noch nie ist ein Nichts an Inhalt, Plan und Weitsichtigkeit so ausführlich besprochen worden, wie in diesem Thread.

  91. #114 dievollewahrheit

    Nachdem man gegen die Unterschichten vorgegangen ist,ging man gegen die Mittelschichten vor;und jetzt wird ganz Deutschland abgeräumt.Die Globokratin Merkel ist Steigbügelhalter für die Islamisierung und einen ganz üblen Weltfaschismus,aber das kapiert die Phrasendrescherin nicht.

  92. #120 Wohlgesinnter (15. Dez 2015 14:10)

    Die Fahne wird schnell entsorgt um jedem verdutzten Bundesbürger klarzumachen, Recht ist, was ich verkünde.

    Das hat mich auch so verblüfft. Die Szene kann doch inzwischen jeder auf seinem Smartphone aufrufen. Daß sich das CDU-Klatschvieh das nicht feixend wie Schüler untereinander gezeigt hat, während die Große Vorsitzende von oben herab was von ihrem „geliebten Deutschland“ schwadronierte, gehört mit zu den Mechanismen der Gleichschaltung, die die Partei, die Partei, die Partei (in diesem Fall die CDU) hier mal wieder vorgeführt hat.

  93. Ich habe Erikas Sportpalast-Rede nun nach dem Begriff „Liebe“ gescannt.

    Das Ergebnis:

    „Liebe Freundinnen und Freunde“ – 1mal
    „Liebe Freunde“ – 25mal
    „Liebe Julia Klöckner“ – 1mal
    „Liebe Julia“ – 1mal
    „Lieber Thomas de Maizière“ – 1 mal
    „Lieber Reiner Haseloff“ – 1mal
    „liebenswerte Eigenschaften“ – 1mal

    Liebe, Freude, Eierkuchen, Bürgerkrieg.

  94. #121 Defekter Kompass (15. Dez 2015 14:12)

    Noch nie ist ein Nichts an Inhalt, Plan und Weitsichtigkeit so ausführlich besprochen worden, wie in diesem Thread.

    Wenn das verantwortliche Ding dummerweise an den Schubhebeln Deutschlands sitzt und sich im Cockpit einschließt, ist das durchaus gerechtfertigt…

  95. Das einzige Land, in dem eine ähnlich Verklärung des Herrschers stattfindet, wie bei uns, ist Nordkorea.

  96. Also wer das Gesülze von der „Chefin“ noch ernst nimmt, hat nicht mehr alle Latten am Zaun. Was sagt mir das zu den Delegierten, die das noch 10 Minuten beklatschen?
    Im übrigen braucht die AfD auch eine Personalreinigung. Alle die nur als Karrieristen ein warmes Nest suchen, haben in der Führungsetage nichts verloren, sonst geht das Experiment AfD den Bach runter und wird zur Blockpartei, leider.

  97. #114 dievollewahrheit (15. Dez 2015 13:59)

    Einigen wir uns darauf, dass Merkel das Werk Schröders vollendet hat!

  98. # 127 babieca

    Ich behaupte ja auch nicht, dass das nicht gerechtfertigt wäre…, mein Kern war das „Nichts“.

  99. Während Kapitel I „Grundrechte“ des Deutschen GG durch eine von der CDU bejubelte Mohammedanische Invasion GESCHÄCHTET wird stellt Genosse Martin Schulz fest:
    „Was sich in Polen abspielt, hat Staatsstreich-Charakter“.

    Dem kann man teilweise sogar zustimmen: das was sich in Polen abspielt hat – Allah sei gedankt – CHARAKTER. Seine „Annahme“, dass darüber im Europaparlament spätestens im Januar „umfassend“ diskutiert werde hat aber als Einmischung in die inneren Angelegenheiten Polens in der Tat „Staatsstreich-Charakter“. Herr Gott ist der Mann Blöd.

  100. Merkel ist für Deutschland seit 1945 die größte Katastrophe..

    Nichts hat und wird uns mehr schaden als diese Frau

  101. 14 IS bedeutet frieden (15. Dez 2015 12:11)

    Ich weiss nicht wie es euch ergeht bei diesen Sätze?…ich nenne Es „Galoppierender Wahnsinn“

    1943 hat ein Wahnsinniger die Menge gefragt ob sie den totalen Kreig wollten.

    2015 fragt eine Wahnsinnige in die Menge ob sie die totale Unterwerfung wollen.

    Wenn es damals schon schief ging, wie könnte es diese mal ausgehen…fragen wir doch mal die Maus.

    ——————

    Zentral, dass es schief gehen es, damit es jeder versteht.

    Eine gem. vernünftiger Voraussicht handelnde Menschheit hätte wohl längst die Galaxie besiedelt. So aber dauert es eben.

    Vielleicht kann man auch Jesus zitieren: Herr vergib Ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.

  102. #125 Claude Eckel (15. Dez 2015 14:19)

    „Liebe“. Der Klassiker! Interessant auch die Suche nach „Globalisierung“. 10 Treffer.

    https://www.cdu.de/system/tdf/media/dokumente/bericht-der-vorsitzenden-der-cdu.pdf?file=1

    Und vollkommen abstruses, widersprüchliches Zeug in den unterschiedlichen Absätzen: Globalisierung ist supi, aber Globalisierung ist doof, aber wir schaffen das! Vor allem, wenn die Globalisierung im Umzug der 3. Welt nach Deutschland besteht. Besonders dreist ist dabei auch die Behauptung, daß Deutschland – dessen gesamte Industrie, Kerntechnik, Biowissenschaft, Schlüsseltechnologie gerade aufgrund der ideologischen Industrie- und Technikfeindlichkeit aus Deutschland abwandert – „von der Globalisierung profitiert hat“.

    GAGA!

  103. #132 Defekter Kompass (15. Dez 2015 14:27)

    mein Kern war das „Nichts“.

    Alles klar, wir sind uns einig! 🙂

  104. Hatte heute morgen im Archiv eine Tageszeitung vom Februar 1949 in der Hand.
    Ein Thema war: Umvolkung – Aussiedlung von einem Teil der deutschen Bevölkerung aus der Ostzone und Ansiedlung von Gruppen aus den anderen Ostblockstaaten.
    Ehrlich!

  105. Merkel kommt mir vor wie eine alte Hure die auf dem Rücken liegt und jeden rein läßt. An der Tür des schäbigen Bordells hängt ein handgemaltes Schild „Herzlich Willkommen“. Und weil sich in aller Welt herumgesprochen hat, daß die Hure ihre Freier auch noch bezahlt, kommen massenhaft Leute ohne Geld nach Deutschland, die bei jeder anderen Hure rausfliegen. Und der größte Witz an der Sache: Der doitse Steuerdepp findet das großartig und bezahlt sowohl die Hure als auch die Freier.

  106. Auf dem CDU-Parteitag musste auch deshalb Angela Merel kollektiv abgeklatscht werden, von weil Sie von GRÜNEN und LINKEN mehr Zuspruch erhielt als aus der CDU.

    Was sagt das denn komatösen CDU-Stammwählern, die keine Politik sondern nur eine Partei wählen, egal was diese macht? Richtig, es geht nicht mehr um Politik und es gibt keine Opposition mehr, sondern nur noch Blockparteien die sich um Begrifflichkeiten streiten aber in den Inhalten beieinander sind.

    Opposition, sei es auf der Strasse oder in Form einer aufstrebenden Partei, werden als Abtrünninge in die Rechtsextreme Ecke verleumdet und ausgegrenzt, weil man ungestört regieren möchte.

    In einer Demokratie leben wir nicht mehr. Angela Merkel hat als Bundesmonarchin GG und Europrecht ausser Kraft gesetzt und möchte nun den anderen EU-Staaten vorschreiben wie sie zu agieren haben. Was hat das noch mit Demokratie zu tun? Nichts.

    Einige Aussagen von Ihr:

    1.Wir haben keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft: https://www.youtube.com/watch?v=oHQc3tltKkU

    2.Darüber darf man nicht diskutieren, dass muß man einfach machen: https://www.youtube.com/watch?v=oHQc3tltKkU

    3.“Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit der Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen. Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit, und eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wir ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.“:http://www.zeit.de/reden/deutsche_innenpolitik/200349_merkelcduparteitag/seite-12

    Prof.Dr. Gertrud Höhler spricht Klartext. Angela Merkel arbeitet am Zerfall der Demokratie: https://www.youtube.com/watch?v=rKHBAEfcqik

    Viele Bürger befinden sich im Bundesmuttitraumata und merken anscheinend gar nicht was in Deutschkand abgeht.

    Die geistige Entmündigung der Bürger durch eine Leitmeinung und Zensur anderer Auffassungen bis hin zur Verleumdung von Andersdenkenden bestätigt eine gefährliche Gesinnungspolitik die aber logsich ist in Bezug auf Angela Merkels Vergangenheit als IM Erika, FDJ-Sekretärin und systemtreue Wissenschaftlerin aus einem ebenfalls systemtreuen Elternhaus in der DDR.

  107. Und nochmals: ich halte es mit dem ehemaligen reichskanzler, dieses volk hat den Untergang verdient. Die schwachen werden sterben. Punkt.

  108. Merkel ist für Deutschland seit 1945 die größte Katastrophe..
    #135 Odinn (15. Dez 2015 14:29)

    Die dritte große historische Katastrophe.
    Chronologisch; über die Rangfolge kann man streiten:

    Katastrophe 1: Das „Anwerbeabkommen“ mit der Türkei 1961
    Katastrophe 2: Der Euro
    Katastrophe 3: Merkel

  109. Nein Frau Merkel,es gibt keine Klimaflüchtlinge,höchstens unfähige und korrupte Eliten.Bangladesh hat die gleiche Bevölkerungsdichte wie die Niederlande. Aber Frau Merkel, es gibt Islamflüchtlinge,Leute die vor dem faschistischen Islam fliehen.

  110. #freya: dann Herr Beck bitte auch die aktzeptanz der schwulen, wie sie in islamisch geprägten Ländern üblich ist. Wenn schon denn schon.

  111. Versager!

    Nach Zwist in München

    „Exzellente Kanzlerin“ – So ausgiebig lobt Seehofer Merkel beim CDU-Parteitag

    Mit Spannung wurde das Grußwort von CSU-Chef Horst Seehofer auf dem CDU-Parteitag erwartet. Der bayrische Ministerpräsident zeigte sich versöhnlich und fand lobende Worte für die Kanzlerin. Sehen Sie hier seine versöhnlichen Worte im Video. »

    http://www.focus.de/politik/videos/nach-zwist-in-muenchen-exzellente-kanzlerin-so-ausgiebig-lobt-seehofer-merkel-beim-cdu-parteitag_id_5155947.html

  112. #120 Babieca (15. Dez 2015 14:09)

    Das war ja sicherlich die Intention … wie Phönix aus der Asche, unabhängig vom Parteitag, aber omnipräsent und inflationär medial.

    Und zu gegebener Zeit wird man dann mal fragen dürfen: „Ist ja interessant, und wie war das nochmal 2011, 2012, 2013 … “ Oder gleich nachgeschoben, wie war das bei Rot-Grün? Ich erinnere mich noch gut an „Im-Zweifel-Für-Die-Reisefreiheit“. Und dann kamen sie, die gefüllten Lufthansas mit Nutten und Leuten mit Pässen gegen Geld, abgestempelt von frustriertem Botschaftspersonal am Arsch der Welt, usw, usw.

  113. Liegt der Irrtum nur erst, wie ein Grundstein, unten im Boden. Immer bauet man darauf, nimmermehr kömmt er an Tag.

    G o e t h e.

  114. kein Krieg, keine Wende, kein Euro nichts wird Deutschland so verändern wie Millionen von importierten Sozialfällen.

    Merkel hat die größte Katastrophe auf jahrzehnte ausgelöst und dafür gesorgt das es Deutsche wie wir sie kennen nicht mehr geben wird.

    Blondes oder helles Haar wird irgendwann zum Feindbild. Helle Haut genauso.

    Deutschland hat keine Zukunft mit diesen Austauschmenschen.

  115. http://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/Seehofer-kommt-auf-Hasenfuessen-zur-CDU-article16574686.html

    Weder Löwe noch Kätzchen: Seehofer kommt auf Hasenfüßen zur CDU

    Die Frage von Begrenzung und Obergrenze wäre wichtig genug, darüber vernünftig und fair zu streiten. Doch Seehofer traut sich nur auf heimischem Gebiet, der Kanzlerin seine Meinung offen zu sagen. Den CDU-Delegierten entsprechend gegenüberzutreten, traut er sich nicht. Das ist weder mutig wie ein Löwe, noch zahm wie ein Kätzchen. Es ist feige wie ein Hase, der davonläuft, wenn er auf seinen Gegner trifft.

  116. Das ist Agitprop und das ist das Einzige, was die Genossin Erika gelernt hat und das Einzige, was sie kann.
    Es heißt, die Tröge bleiben, die Schweine wechseln.
    Manchmal wechseln auch die Tröge und die Schweine bleiben.
    Wes Brot ich fress…

    Agitprop in der DDR[Bearbeiten]

    Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) bediente sich in der DDR der intensiven politischen Werbung. Auf den unterschiedlichen Führungsebenen der SED und der Freien Deutschen Jugend (FDJ) gab es Funktionäre für Agitation und Propaganda, kurz AgitProp. Viele bekannte SED-Funktionäre und DDR-Regierungsmitglieder waren in diesem Verantwortungsbereich tätig. Massenorganisationen wie Junge Pioniere, FDJ, FDGB und andere waren integraler Bestandteil des staatlichen Propagandaapparates.

    Medialer Höhepunkt der DDR-Propaganda war die Fernsehsendung „Der schwarze Kanal“.[13][14][15] Propagandamethoden waren ein fester Ausbildungsbestandteil für Kader, so z. B. in der Fakultät für Journalistik in Leipzig, einem Ausbildungsinstitut des Zentralkomitees der SED.[16]

    (wikip. Agitprop)

    Und die Bettvorleger und Stubentiger applaudieren. Wes Brot ich fress…

  117. #114 dievollewahrheit (15. Dez 2015 13:59)

    ##############################
    Stimme Ihnen hinsichtlich Ihrer Aussage „Sie sind von einem völlig verblödeten Volk gewählt worden“ zu hundert Prozent zu. Dazu habe ich einen passenden Link, eine solche Ansprache ist absolut zutreffend, ob es alle im Publikum begriffen haben, mag ich allerdings zu bezweifeln.

    https://www.youtube.com/watch?v=R-OvKKqeGT4

  118. #151 Schüfeli (15. Dez 2015 15:11)
    Die K-Telepathie, unglaublich, ich schreibe zu untypischer Zeit, checke den Komm. und was sehe ich 2 Min vorher…

    Ansonsten hat es mir eigentlich seit gestern die Sprache verschlagen:
    Wir sind verloren.
    Wir können nur noch pfeifen im Wald.

  119. #28 Drohnenpilot

    wenn das so ist.

    dann können
    wir ja
    der Dinge harren,
    die da kommen sollen.

    Schicksal.
    vorherbestimmt.
    kin Entrinnen.

    danke für’s
    Mutmachen.

  120. DIE BUNT-DEUTSCHE POLITISCHE KLASSE HAT FERTIG.
    Sie ist nicht in der Lage Probleme zu lösen, die sie selbst verursacht hat.
    Zum großen Teil ist diese politische Klasse einfach debil / wahnsinnig.

    Wenn die echten Eliten (Wirtschaft, Geldadel usw.) noch den Rest des Selbsterhaltungstriebes haben, dann müssen sie ihre unfähigen Lakaien austauschen.

    Die Frage ist, ob diese „Eliten“ es noch können oder sie schon im Zustand sind wie der franzosische Adel vor der Revolution.

  121. Diese Selbstbeweihräucherung einfach ätzend. Machen seid Jahren eine beschies…. Politik und feiern sich jetzt selber. Diese Menschen sollten sich in Grund und Boden schämen. Kulturloses Pack !

    75 % der Deutschen sind gegen die Flüchtlingspolitik. Wie Stoiber gestern Abend bei Hart aber Fair sagte getrauen sich wenige, das auch zu sagen. Wenn ich dann den Parteitag der CDU sehe müssen hier 75 % Heuchler sitzen die keinen Arsch in der Hose haben zu ihrer Überzeugung zu stehen. Lieber huldigen sie einer Person zu die alles verdient nur nicht Kanzlerin von Deutschland zu sein. Pfui Teufel..

  122. Nein Frau Merkel,es gibt keine Klimaflüchtlinge,höchstens unfähige und korrupte Eliten.Bangladesh hat die gleiche Bevölkerungsdichte wie die Niederlande.
    #145 sirius (15. Dez 2015 14:53)

    Völlig richtig! Wobei es nicht nur auf die Eliten ankommt, sondern auf die gesamte Population und ihre Mentalität.

    Was ging einem das 2013 auf die Nerven, als diese Textilfabrik in Bangladesh einstürzte und Hunderte von Näherinnen unter sich begrub – und es unisono aus allen Kanälen tönte, „wir“ seien sozusagen Schuld daran, weil „wir“ billige T-Shirts kaufen! Was können „wir“ denn dafür, wenn die zu unfähig sind, eine ordentliche Statik und eine effektive Bauaufsicht hinzukriegen?!

    Da suhlte sich der gesamte politisch-mediale Komplex wieder in „westlicher Schuld“, allen voran – natürlich! – die perversen grünen Dummköpfe und Lügenbolde.

  123. #28 Drohnenpilot (15. Dez 2015 12:37)
    Baba Wanga

    Auch Irlmaier und Nostradamus („wenn das Kamel aus dem Rhein trinkt“) haben ähnlich vorhergesagt wie Baba Wanga.

    Et kütt wie et kütt.

    Also, pfeifen wir weiter im Wald
    (im K-Club auf PI diskutieren):

    Das Pfeifen dient dabei verhaltensbiologisch als Geräuschmarkierung, wie es bei der Revierabgrenzung üblich ist, und hält Raubtiere, die dem Menschen gefährlich werden könnten, auf Distanz.

    Nur Schei§§e, wenn die Raubtiere als Plüschtiere daherkommen, das nennt man dann taqiyya.

  124. #155 VivaEspana

    pfeifen im Wald.
    mit Pfeifen in der Regierung.
    mit Pfeifen in den Parteien.
    mit Pfefen bei den Wählern.

    Deutschland,
    Land der Pfeifen und des Pfeifens.

  125. Deswegen mussten wir auch dringend in Syrien mitmachen, wenn auch nur klein erst einmal. So kann man dem Volk besser einreden das wir noch mehr Millionen Syrer aufnehmen müssen, schliesslich bomben wir ja mit.

  126. Astreiner Zirkelschluß: „Wenn wir nicht daran glauben würden, daß wir es schaffen, wären wir nicht die christlich-demokratische Union. Deshalb werden wir es schaffen.“

    Hitler oder Göring Aussage:

    Wir gewinnen den Krieg weil wir ihn gewinnen müssen!

  127. Die zentralste Erkenntnis der 68er war, dass sie einen Marsch durch die Instituionen benötigen würden , um ein Stück Macht ausüben zu können, die Grünen sind die Erben dieses Gedankens, haben letztlich aber fast 2 Generationen benötigt, um ihn in die Tat umzusetzen.

    Ich sage das nur, weil sich jeder der glaubt, dass sich konventioneller demokratischer Widerstand in diesem Land schnell realisieren ließe, nur eins in die Tasche lügt.

    Deshalb müssen die Formen der Einflußnahme auf die öffentliche Meinung einfach andere werden (nein, nicht radikaler) , kreativer, trickreicher, unerwarteter, vielleicht sogar freundlicher. Ich bewundere die PEGIDA-Spaziergänger, aber sie lösen nichts in der Geschwindigkeit aus, die es bräuchte, um das endgültige Chaos zu vermeiden.

  128. Mit diesem nationalen, europäischen und internationalen Einsatz wird es gelingen, die Migration zu ordnen, zu steuern, Fluchtursachen zu bekämpfen und die Zahl der Flüchtlinge zu reduzieren.

    Das glaubt sie doch selber nicht! Wetten? Selber glaubt Merkel das nicht!

    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass sie so blöd ist, dass sie das glaubt.
    Schließlich ist sie wahnsinnig und die Logik der Wahnsinnigen kann man nicht durchschauen.

    Die Rede Merkels war WIE IMMER eine Beleidigung der Intelligenz.
    Um dieses hilflose Gelaber auf dem Putzfrau-Niveau ernst zu nehmen, muss man entweder hirntot sein oder unter Drogen stehen.

    Noch eine Perle aus der Rede von Mad Mama:
    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/riesenapplaus-fuer-merkel/story/16138248

    Sie verwies auf Altkanzler Helmut Kohl, der den Ostdeutschen einst «blühende Landschaften» versprochen hatte. Kohl habe recht behalten. «Im 25. Jahr der Deutschen Einheit können wir sagen, wir haben blühende Landschaften», sagte Merkel.

  129. Gestik Merkel:
    Hat hier jemand den Filmclip (NTV oder N24) zur Hand, wo Merkel erzählt und fuchtelt … den Absatz abschließt … und KEINER KLATSCHT?
    Sie rudert darauf hin mit den Armen auf Schulterhöhe im Kreis herum, so nach dem Motto „Warum klatscht ihr nicht ordentlich“?
    Daraufhin klatschen endlich die Anwesenden.

    (Und das Politbüro tanzt würde noch fehlen.)

    Anhang zu Merkels Sportpalast-Rede:
    „Man darf übrigens nicht den Fehler machen, alles, was jetzt nötig ist, auf die Regierung zu
    schieben. Die Regierung kann nur die großen Rahmengesetze schaffen. Den Rahmengesetzen
    Leben und Inhalt zu geben, ist Aufgabe des arbeitenden Volkes; und zwar soll das unter der
    befeuernden Führung der Partei geschehen. Schnelles Handeln ist hier erstes Gebot.
    Über die gesetzliche Verpflichtung hinaus also gilt jetzt die Parole: Freiwillige vor!“

  130. Und wie Agitprop voll in den Propeller gehen kann – weil Menschen dafür eben doch ein feines Gespür haben, egal, wie sie gerade genannt wird – zeigt der unvergessene Spruch „Das Flugwesen entwickelt sich“, aus dem die Satire „Die Kuh im Propeller“ wurde.

    – „Nun, was ist, Genosse Kossonossow,“ sagten die Kollegen beim Abschied, „da ihr schon hinfahrt, könnt ihr vielleicht ein bißchen agitieren dort im Dorf, wie? Sagt den Bäuerlein so und so, das Flugwesen entwickelt sich bei uns, vielleicht tragen sie etwas Geld zusammen für ein neues Flugzeug!“

    – Agitieren Sie, agitieren Sie! (…)

    – Ja, ja, ja, verschiedenes passiert so! Da ist einmal eine Kuh bei uns in den Propeller gekommen! Ritsch, ratsch, weg war sie! Auch Hunde!“

    – „Und Pferde?“ fragten ängstlich die Bauern. „Auch Pferde, Väterchen?“

    – „Auch Pferde!“ sagte stolz im Brustton der Überzeugung der Redner. „Das kommt oft vor!“

    – „Ach, diese Kanallien, hol‘ sie der Teufel!“ sagte jemand. „Was sie sich jetzt alles ausdenken: Pferde zu Tode quälen – nun Väterchen -und das entwickelt sich jetzt, ja?“

    http://www.orlandos.de/comomisc6a.htm

  131. Ich muss das gar nicht Satz für Satz analysieren. (Und soll sie doch „Flüchtlinge“ sagen. Sage ich auch. Und „hochqualifizierte Fachkräfte“ sag ich.)

    Mich ärgert vor allem der Applaus. Ich halte das für eine US-Mentalität, die sich seit Jahren fatal bei uns ausbreitet. Zu meiner Zeit gabs das nicht (noch früher allerdings schon, wie der Artikel ganz richtig konstatiert), diese schwachsinnige Emotionalisierung. Da hab ich schon vor zwanzig Jahren Beschwerdebriefe ans Staatsfernsehen geschrieben.

    Ich will verdammt noch mal eine Meinung präsentiert bekommen, und dann überleg ich mir, ob sie mir gefällt oder halt nicht, und evtl stelle ich ein paar Rückfragen, um halbwegs sicher sein zu können, dass ich sie (in verschiedener Hinsicht) richtig verstanden habe. Aber inzwischen geht es nicht mehr darum, dass einer auch nur behauptet, er hätte recht (geschweige denn argumentativ nachzuweisen versucht, dass er recht hat), es geht darum, dass er den Eindruck erweckt, dass er von seiner Meinung ganz doll überzeugt ist. Kommt von den Amis. Bei denen ist mir das schon sehr übel aufgestoßen, als es das in Deutschland noch fast gar nicht gab. Letztlich ist es der Triumph des inbrünstigen Glaubens über das kalte Wissen. Was ist das alles schlimm.

  132. Ich sage eins: Wenn rot-grüne Landesregierungen jetzt den Chef des BAMF, des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, bezichtigen und beschimpfen, dann kann ich nur sagen:…

    MERKEL SELBST MACHT ROT-GRÜNE POLITIK.
    Somit ist die Erschaffung des Systems der Blockparteien nach dem DDR-Muster vollendet.

    Die politischen Kämpfe finden nur zum Schein statt.
    Der Kern der Politik ist bei allen Blockparteien gleich.
    Und auch persönlich können die Krähen miteinander bestens leben.

  133. #63 Babieca (15. Dez 2015 13:02)
    #27 Freya- (15. Dez 2015 12:40)
    Wer schreibt eigentlich die hohlen Reden für die Merkel?
    ++++
    Natürlich ein Hohlkopf!

  134. Gerade die unter 40-jährigen werden noch bitter bereuen, diese Person über 10 Jahre an die Macht gewählt zu haben, bzw. NICHTS gegen sie unternommen zu haben, als endgültig klar war, um was für ein abgewichstes Etwas es sich bei Angela Merkel handelt.

    Leider, leider, leider ist es dann zu spät.

    Ein Volk, so wie das deutsche, muss sehr schwer krank sein, dass diese Frau auch heute noch fröhlich weitermachen kann. Sehr schwer krank. Man könnte auch sagen, etwas stimmt mit der Immunabwehr der Deutschen nicht. Wie auch immer: Schwere Krankheiten führen nicht selten zu einem viel zu frühen Ableben.

    Gerade Leute mit Kindern sollten sich diesbezüglich noch einmal Gedanken machen, gerade wenn sie über keine realistischen Auswanderungsoptionen verfügen.

    Ich weiß, werden sie natürlich nicht. Aber dann kommt eben, was kommen muss.

    KEIN MITLEID MEHR! Außer mit dem Häuflein aufrechter Ostdeutscher und dem noch kleineren Häuflein Aufrechter im Westen, die genau wissen, was auf Deutschland zukommen wird.

    ____
    Die Hoffnung aufgeben sollte niemand (also bitte nicht nachlassen im Widerstand, dort, wo er stattfindet!), aber es sieht momentan nicht wirklich gut aus, finde ich. Kein Licht am Ende des Tunnels.

  135. Wir sind ein Rechtsstaat. Jeder, der zu uns kommt, durchläuft ein rechtsstaatliches Verfahren.

    Ich höre immer „Rechtsstaat“ von der Kanzlerin. Das klingt wie Hohn.
    Wie wäre es mal mit eigenem rechtsstaatlichen Verhalten, Frau Kanzlerin? (GG Art. 16a, Aufenthaltsgesetz, Schengen- Dublin Abkommen usw)

  136. Ergänzung: Etwas Licht am Ende des Tunnels wird es aber vermutlich in Osteuropa geben, vielleicht auch in Frankreich oder GB. Hoffentlich.

  137. @172:

    Häuflein aufrechter Ostdeutscher und dem noch kleineren Häuflein Aufrechter im Westen

    „AUFRECHT SEIN“
    erscheint immer mehr als aussterbende Kunst
    Falsch, verlogen, manipulierend, kriechend auf Knien rutschen scheint heutezutage eher angesagt zu sein.

  138. KOMPLETTER NONSENS, DIE WILL ALLE „INTEGRIEREN, JA WOHIN DENN, INS SOZIALSYSTHEM? DAS SIND ASYLBEWERBER UND KEINE „NEUBÜRGER ZUM INTEGRIEREN“. WENN ES KEINEN ASYLGRUND MEHR GIBT, GIBT ES AUCH KEINEN ASYLBEWERBER MEHR, SONDERN NUR NOCH EINEN ILLEGALEN AUSLÄNDER MIT AUSREISEPFLICHT PUNKT AUS. INTEGRIERT WIRD HIER NUR EIN AUSLÄNDER MIT AUSBILDUNG UND ARBEITSSTELLE. WIRD ER INNERHALB VON 10 JAHREN KRIMINELL, WIRD SEINE GANZE FAMILIE MIT ABGESCHOBEN, AUF SEINE KOSTEN. NUR SO IST EINE VERNÜNFTIGE INTEGRATION PRAKTIKABEL, DENN WER SICH DANEBEN BENIMMT, HAT HARTE KONSEQUENZEN ZU BEFÜRCHTEN, UND DA STEIGT DER INTEGRATIONSWILLE DES ZU INTEGRIERENDEN ERHEBLICH. NICHT WIE IM MOMENT, WO MAN VON DER STÜTZE LEBT, STRAFTATEN BEGEHT UND DAFÜR „GEDULDET“ WIRD. NEE, EINE HARTE HAND MACHT DEN EINSTIEG LEICHTER. UND DAS IST KEINE FREMDENFEINDLICHKEIT, SONDERN ALLTAG IN JEDEM DEUTSCHEN UNTERNEHMEN.

  139. #136 Marie-Belen

    „Nach islamkritischer Äußerung
    Freispruch für Front-National-Chefin Le Pen“

    Ja, schön. Und dieser Freispruch kam genau ZWEI Tage nach der Regionalwahl in Frankreich. Wobei der Fall selber schon Jahre zurückliegt.
    Zwei Tage nach der Wahl. Reiner Zufall?
    Honi soit qui mal y pense.

  140. #155 VivaEspana (15. Dez 2015 15:18)
    #151 Schüfeli (15. Dez 2015 15:11)
    Die K-Telepathie, unglaublich, ich schreibe zu untypischer Zeit, checke den Komm. und was sehe ich 2 Min vorher…

    Bauer Jzuckblec mit seinem K-Wurmloch wird immer besser.

    Ansonsten hat es mir eigentlich seit gestern die Sprache verschlagen:
    Wir sind verloren.

    Was auf dem Würmerhaufen-Parteitag geschah, war zu erwarten (ich habe ja den historischen K-Tag angekündigt).

    Es ist natürlich schade, dass die Gelegenheit Mad Mama zu stürzen nicht genutzt wurde.
    Überbewerten soll man es aber nicht.

    Die Entscheidungen werden nicht von CDU-Würmern getroffen, sondern im Lobby-Hinterzimmer (müssen noch von Kolonialherren genehmigt werden).
    Wenn Hinterzimmer entscheidet, genug ist genug, dann wird Mad Mama entsorgt in welcher Form auch immer.

    Die Zustimmung der Würmer ist dafür nicht erforderlich – ihre Aufgabe ist, den neuen König zu beklatschen.

    Wir können nur noch pfeifen im Wald.

    Wir sollen machen, was wir können.

  141. Wir brauchen, so schreiben wir es in unserer Karlsruher Erklärung, eine Lösung der Flüchtlingsbewegung, die nachhaltig ist und dauerhaft wirkt, eine Lösung, die im deutschen und europäischen Interesse ist, eine Lösung, die nur in europäischer Solidarität und in enger Kooperation mit den Herkunfts- und Transitländern der Flüchtlingsbewegung funktionieren kann.

    Und was ist,
    wenn kein Europäer mit Mad Mama Wirschaffendas spielen will?

    Blöd.
    Blöder.
    Am blödesten.
    So blöd, dass es nicht mehr geht.
    CDU.

  142. #169 Babieca

    Gibt es das nicht von bzw. mit Manfred Krug? Ich bin fast sicher, iiiirgendwo in der Garage, aber die ist groß.

  143. Merkel
    ist Teil des
    Problems und kann
    daher niemals Teil der
    Lösung eben dieses
    Problems sein.
    Da hilft nur
    ABTRETEN !

  144. Wer jetzt noch glaubt, Merkel würde D nach vorne bringen, merkt nicht mehr viel. Es ist auch ganz egal, dass das restliche Personal ähnlich inkompetent ist. Von der Leyen, de Maizière, Schäuble – alle wären besser als Merkel. Die Flüchtlinge müssen raus und die Grenzen gehören dicht gemacht. JETZT SOFORT!!!

    Merkel kann das aber nich anordnen. Da würde sie ihr Gesicht verlieren. Am besten wäre Schäuble. Der würde mit dem Pack kurzen Prozess machen (also rausschmeißen, nicht umbringen)

    Und kotzen muss ich auch!

  145. #183 Defekter Kompass (15. Dez 2015 16:36)

    Gibt es das nicht von bzw. mit Manfred Krug?

    Genau. Auf seiner CD „Jazz Lyrik Prosa“.

    War mal im Netz. Aber die einzige Version, die es von der Krug-Version Kuh im Propeller online noch gibt, ist eine mit komplett zerstörtem Ton:

    https://www.youtube.com/watch?v=Sd6Svq0x_hI

  146. Diese Hausfrau aus der Uckermark muss unter maßloser Selbstüberschätzung leiden, wenn sie sich in einer Linie mit Adenauer, Erhardt und Kohl sieht. Besser passt der Vergleich mit Walter Ulbricht und Erich Honecker, ist sie doch nicht minder realitätsfern.

    Ich kann mich noch erinnern, als vor ca. 1-2 Jahren Merkel von der dt. Presse zur mächtigsten Frau der Welt hochgeschrieben wurde.

    Selbst die Disktierenden gestern bei „Hart aber fair“ mussten den miesen Deal Merkels mit der Türkei kritisieren.

    Siggi-Pop hält Zuwanderung in unsere Sozialsystem genauso als „alternativlos“ wie die gesammten Altparteien, ein Begriff, den die Pinocchio-Presse gar nicht mag.
    Nur die AFD hat soviel Weitsicht und z. B. Björn Hocke erklärt, dass es sich bei unserem Solidarsystem um ein geschlossenen System handelt und es nicht sein kann, dass von ihm Leute profitieren, die noch niemals was eingezahlt haben…dann wird aber in der Rede die r-Strategie und k-Strategie als voll Nazi gerügt.

  147. Damals war das Deutsche Reich umzingelnd von Feinden, die es zerstören wollten, da es sich nicht dem Diktat des international operierenden Schuldgeldes unterwerfen wollte. Im Osten der Sowjetbolschewismus und im Westen die Großzionisten. Jeder weiß heute daß es vor allem Churchil war, der alles daran setzte, Deutschland als wirtschaftlicher Hauptkonkurrent des britischen – dann vollends untergehenden Britischen Weltreiches – zu vernichten. Dagegen wehrte sich das Deutsche Reich, regiert von den Nationalsozialisten. Merkel wehrt sich gegen gar nichts, was den Deutschen schadet, im Gegenteil, sie vertritt die Großzionisten gegen die Deutschen und auch den Klimas0zialismus gegen die deutsche Wirtschaft und den deutschen Arbeiter. Das ist der fundamentale Unterschied zwischen Goebbels im Sportpalast in Berlin 1943 und Merkel in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe 2015.

  148. # 195 babieca

    Heureka…ich sach ja – in der Garage, gleich neben Leo Kottke. CD ist da, wird heute, näh, eher doch morgen nochmal angehört

  149. #198 Defekter Kompass (15. Dez 2015 16:57)

    Heureka…ich sach ja – in der Garage, gleich neben Leo Kottke.

    Ha! Es geht doch nichts über eine passabel aufgeräumte Garage. ;))))

  150. # 201 Babieca

    Dafür stehen die Mistforken kreuz und quer – so jetzt ist’s aber gut für heute, ich muss noch den Kübelwagen putzen.

  151. Merkels unverbindliche Absichtserklärung zur Völkerwanderung nach Deutschland, die sie durch grottendumme Selfies mit Zuwanderern und Erklärungen wie diese erst auslöste, “es darf keine Obergrenzen für Asylanten geben, jeder darf kommen, wir schaffen jede Zahl.” Dazu noch ihre unmöglichen Vergleiche, des Massenansturms aller Welt nach Deutschland, mit der deutschen Nachkriegssituation oder der Wiedervereinigung, versetzten die Delegierten auf dem Parteitag in solch einen Rausch, daß sie aufsprangen, ganze 10 Minuten in die Hände klatschten, was an Stalins Parteitage der kommunistischen Partei der Sowjetunion erinnerte.

  152. Die Unionsparteien haben sich entgueltig, selbst unter dem aktuellen Asylwahnsinn

    als Feinde der Deutschen geouted.

    Diese Haltung erinnert tatsaechlich an die letzten Tage von Nazideutschland, als die meissten aus Feigheit bis zur letzten Minute den Befehlen Hitlers in den Untergang folgten.

    Der Krieg war allerdings schon 2 Jahre vorher verloren.

    Merkels Massnahmen gegen D Interessen gehen auch schon 10 Jahre an und sie hat sich immer hereausgelogen.

    Merkel muss weg, die Bundestagsparteien muessen weg

    Neubeginn unter konservativem Vorzeichen mit
    pro Deutscher Politik

  153. #29 Excellero (15. Dez 2015 12:39)
    Ich kann diese Schrulle nicht mehr sehn, ich kann ihre Hampelmänner um sie herum nicht mehr sehn, ich kann es nicht mehr hören das ganze gewäsch in den Medien. Ich kann auch die täglichen Meldungen auf PI und Netzplanet ect. nicht mehr sehen, weil sie mich daran erinnern, daß Deutschland endgültig zerstört wird, und keiner merkt es. Ich wünschte man könnte die Leute irgendwie erreichen. Aber ich sehe keinen Weg gegen diese Übermacht aus Staat und Medien.

    Ich hasse inzwischen diese Regierung und die Schoßhunde der Medien darart, daß ich am liebsten Bomben legen würde.

    Ich glaube auch nicht daß sich durch Wahlen viel ändern wird. Ich verliere einfach immer mehr die Hoffnung.
    ************************
    Das hätte auch von mir sein können. Ich fühle GENAUSO.

  154. #105 Manuhiri (15. Dez 2015 13:44)
    Natürlich hatte die Rede keinerlei substanziellen Inhalt, was hat man denn erwartet? Wie man da noch 10 Minuten klatschen kann, wird parteilosen Zeitgenossen immer verborgen bleiben.

    Es gibt einige Erklärungen:

    – wer als erster zu klatschen aufhört, geht ins Arbeitlager (war z.B. unter Stalin der Fall)

    – wer als erster zu klatschen aufhört, wird nicht zum Parteitag-Büffet zugelassen

    – für jede Minute des Klatschens bekommt man Geld (beim Mindestlohn von 8,50 macht es für 10 Minuten 85 Euro – das reicht sogar Altmaier für ein Essen)

    – man hat während des Klatschens Dauerorgasmus

    – man steht unter Drogen (mindestens Crystal Meth)

    – es ist eine Kult-Orgie wie Bacchanalien
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bacchanalien

    Vielleicht kann uns ein CDU-Parteitag-Delegierter, der hier rein zufällig liest, aufklären.

  155. Und wer meint Flüchtlinge seien nicht aufzuhalten muss nur mal bedenken dass Marokkaner nicht über Spanien sondern die Türkei nach Europa kommen!

  156. #205: haben sie gedult. Meine theorie: so wie die erste bombe in diesem land hochgeht, wird die Stimmung ihren Höhepunkt erreichen. Sodann kocht die volksseele und es werden die ersten koepfe rollen. Es wird definitiv so kommen. Dass weiss die politik und scheuen dies wie der Teufel das Weihwasser. Seien Sie sich dessen sicher.

  157. Der Parteitag war der totale Triumpf für Merkel. Das muß man neidlos anerkennen.

    Wollt Ihr das totale Asyl ohne Obergrenze ? „Jaa“ !
    Wollt Ihr das totale Europa`? „Jaa“ !
    Wollt Ihr das totale ‚Wir schaffen das‘ ? „Jaa“.

    Seehofer mal wieder umgefallen wie man den Bettvorleger kennt. Alle zarten Aufmucker zum Schweigen gebracht. Der Rest wird noch vor Weihnachten erledigt. Bosbach wird krankheitsbedingt gehen, Erika Steinbach und andere Aufrechte für ihren Wahlkreis nicht mehr aufgestellt.
    Durch den bestätigten Linksrutsch der CDU/CSU ist Mitte-Rechts eine riesige freie Flanke entstanden.
    Die AfD muss das für sich nutzen und es darf auf keinen Fall zu innerparteilichen, offenen Streitigkeiten kommen, auch nicht via fb.

  158. #211 Patriot6 (15. Dez 2015 18:56)

    Geht noch weiter. Und fassungslos steht man wieder vor der deklarierten Tatsache, daß all die illegalen, brutalen, analphabetischen, primitiven Millionenmassen der 3. Welt auf dem Stand des 7. Jhds. nicht etwa abgeschoben und rausgeschmissen, sondern langfristig mit dem kompletten deutschen Haushalt (rund 300 Mrd. Euro) bespaßt und in das winzige, geordnete, moderne Deutschland „integriert“ werden sollen.

    Das Bild mit den lungernden, lauernden Primatenmännchen ist nicht Somalia, es ist nicht Afghanistan, es ist nicht Nigeria, es ist Deutschland:

    http://img.welt.de/img/wirtschaft/crop149971995/7359737875-ci3x2l-w540/Fluechtlinge-in-einer-Berufsschule.jpg

    Der Artikel dazu:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article149971996/Tausende-neue-Stellen-in-Jobcentern-und-Schulen.html

  159. Ich habe noch keine Zeit gehabt das hier zu lesen.
    Ich meine ja, „Monster“ ist die geniale Bezeichnung für diese mir nicht wirklich durchsichtige Person.

    Ich weiß nicht wieviel Störung (von Jugendbeinen an) dabei ist und wieviel Berechnung und wieviel Fremdsteuerung. Wieviel Intelligenz trotz linkisch sein.
    Mir ist es kalt den Rücken runter gelaufen, als (und wie) sie damals der jungen Frau „Auskunft“´gab, die sie nach der Bedrohung durch islamischen Terrorismus fragte.
    Dieses Monster geht über jede Leiche. Dieses Volk, dass ihr seit Jahren die besten Werte ausstellt muß in einem nicht mehr definierbaren Zustand der Unzurechnungsfähigkeit sein. Selbst intelligent Leute sind auf sie ´rein gefallen (letzlich wegen Gehirnwäsche durch den Feminismus). Und ich aus Mitleid einmal auch, aber nur einmal, als sie sich ganz zu Beginn ihrer Kanzlerschaft positiv zu den französischen Atomraketen äußerte (also nicht politkorrekt einen auf Frieden machte, aber vielleicht wußte sie gar nicht worum es da ging).

    Also ich benutze in privaten Gesprächen jetzt auch nur noch den Begriff „Monster“. Hoffentlich ist der liebe Gott gnädig mit uns.

  160. #171 Schüfeli (15. Dez 2015 16:00)
    Meine Version zu Kohls blühenden Landschaften:
    Wie bei Kohl üblich, hat er auch bei mir Blähungen in der Landschaft gefördert. Hier wurde m. E. durch den Wegfall der Grenzen das Fundament für die heutige Katastrophe geschaffen. (Was sich in der damaligen Kohl-Ära zunächst durch verstärkt auftretende Diebesbanden aus Ost- und Südeuropa bemerkbar machte.)
    Danke Kohl!
    Noch mehr Dank an Schröder!
    Nicht endender Jubel für und größter Dank an Merkel!
    Alle habt ihr den einstmals schönen Staat, in dem man unbeschwert leben konnte, demontiert und negative Veränderungen und schlechte Einflüsse gefördert. Die Lebensfreude, die sorgenfreien Tage werden immer weniger – stattdessen werden die Tage, Monate und Jahre, wo ich den ganzen Tag rückwärts frühstücken könnte immer mehr.
    Jeden Tag, das vermiest ihn mir nachhaltig, höre ich z. B. von Finanzkrise, Bankenrettungen, Griechenland, Hilfskrediten, Bürgschaften, Juncker, Draghi, Merkel, Seehofer, Obomba, mehr Videokontrolle, Bewegungsmustererfassung über Fahrzeugelektronik und Autobahnüberwachung, Abschaffung des Bargeldes und Zwang zur Plastikkarte samt Überwachung, Euroabwertung, Unterdrückung von Volkes Stimme, Abwürgen von neuen Parteien und Bürgerbewegungen, Pressezensur, Staatliche Linksmedien, linke Gewalt in autonomen und somit rechtsfreien Zonen wird toleriert, Unterstützung der Arbeitgeber und Abwendung vom Volk, drohender Kollaps der Pflege-, Kranken-, Sozial- und Rentenversicherung, steigende Beiträge, kürzerer Anspruch, höhere Voraussetzungen, 45 ununterbrochene Arbeitsjahre für vollen Rentenanspruch, Flüchtlingsdestaster „Deutschland braucht Zuwanderung … 25 Millionen …“, Bürgerkriegsgefahr, ggf. Einschränkung von Grundrechten, Flüchtlingszuteilung, Frontex, Reisezentren …, Dschjihad, Extremisten, Islamisten, Terroristen, ISIS, BokoHaram, Taliban, Bomben, Raketen, USA, Spionage, NSA, BND, Achse des Bösen, Achse der Guten, TTIP mit Chlorhähnchen und Gengemüse,
    … und, und … und … und …
    DAS ALLES und noch viel mehr, vernehme ich täglich auf der Straße, aus Medien und aus dem im oben im Kopf befindlichen After vieler Politiker.
    Täglich immer neue und immer mehr Schei.. von weltfremden Politikern ohne Fingerspitzengefühl und Weitsicht.
    Im Kopf eines Normalbürgers ist kaum noch Platz für schöne Dinge. Diese werden auch immer seltener.
    Und das lieber Staat, geht mir auf den Keks. Der heutige versiffte Staat ist wie eine Großbäckerei, er backt sich seine eigenen Extremisten, die den Staat nur noch verachten können.

  161. Nicht auf meinem Mist gewachsen, aber kurz und prägnant und einfach großartig:

    Rainer Kahni (Facebook)

    Wer sich diese Rede von Angela Merkel auf dem CDU Parteitag wirklich angtan hat, der musste zur eigenen Überraschung feststellen, dass sie ein Meisterwerk war. Selten kann man jemand dabei beobachten, wie es einem Menschen gelingt, eine Stunde lang leere Worthülsen, Selbstverständlichkeiten, Schlagwörter, Füllwörter, nichtssagende Redewendungen, zu nichts verpflichtende Versprechungen und um Beifall heischende wolkige Höhepunkte aneinander zu reihen. Und zu diesem semantischen Durchfall stehen die Delegierten des CDU Parteitages auf und klatschen zehn Minuten. Es gibt standing Ovations. Wie tief ist die Politik gesunken. Sie hat nichts mehr zu sagen. Sind die CDU – Deligierten das Volk ? NEIN ! Das ist eine fein selektierte Auswahl von demütigen Klatschaffen, die nur dazu da sind, dem Establishment die Macht zu erhalten, in der sehnsüchtigen Hoffnung, einmal selbst am Vorstandstisch der Macht Platz nehmen zu dürfen. Dafür würden sie alles tun. Die Bürger haben mit diesen rundlackierten Proleten nichts zu tun. Die Bürger und ihre Ängste und Sorgen kommen auf diesen von Lobbyisten finanzierten Partei – Galas gar nicht vor.

  162. #216 T.F. (15. Dez 2015 20:14)
    Wie wahr!

    Die Politanzüge leiden an Klatschdiarrhoe. Dies ist angesichts des m.E. miesen, von häufigen Versprechern geprägten Inputs nicht verwunderlich. Wo Sche… reinkommt, kann auch nur Schei… rauskommen!

    Eine alles in allem „durchgefallene“ politische Adventszeit!

  163. Ehe die Phrasendreschmaschine Merkel auf dem Schrotthaufen der Geschichte landet, macht sie noch das Land kaputt. Was ist das für ein Land, das sich von einer Hochstaplerin regieren lässt? Das sich mit Phrasen, bar jeder Logik und Vernunft, einseifen lässt. Sie ruiniert dieses Land durch Einladung demokratiefremder feindlicher Kulturen zur Masseninvasion, inklusive Terrorimport, der ihre Macht mit Meinungsterror weiter garantiert. Mit den Wachhunden der Religionspolizei im Rücken erhalten die Wachhunde der politischen Gesinnungsüberwachung (die demokratie-ignoranten Maasmännchen) ungeahnte Verstärkung. Wer sich wehrt, verliert den Job. Und diese Phraseuse, die das Debakel ihrer Politik zum nationalen Ruhmesblatt umfrisiert, erklärt die Kapitulation vor der Invasion zur humanitären Heldentat.
    Was ist das für ein Land, das sich diese Rechtsverluderung als politische Grosstat verkaufen lässt? Die Medien drehen die Lügenorgel dazu als Musik auf dem sinkenden Schiff; Deutschland versinkt in den Sümpfen der Sentimentalität, unter der die Brutalität lauert. Das «freundliche Gesicht», dass die Phrasendrescherin den Invasoren zeigt, ist die Maske der Diktatur, die sich um die eigene Bevölkerung foutiert.
    Das Perverseste an dieser verbrecherischen Politik ist ihre Aufladung mit den Stimulantien des nationalen Grössenwahns. Während sie die deutschen nationalen Interessen mit Füssen tritt, appelliert sie an das verhöhnte deutsche Selbstwertgefühl. Und es wirkt. Der Kongress tanzt bzw. klatscht. Das Lied heisst immer noch: «Heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt“, nur um eine neue Strophe bereichert: «Heute gehört euch Asyl in Deutschland, und morgen das ganze Land“ – die immer noch zur Melodie des deutschen Grössenwahns gesungen wird: Wir schaffen, was die ganze Welt nicht schafft!
    Die Volksverachtung kommt im Gewand des Wahns daher und appelliert an die Schwachstelle des dt. Bessermenschentums, das sich wieder aller Welt moralisch überlegen fühlen darf nach dem grossen Absturz. Und die aalglatte Charakterlosigkeit dieser heimatlosen Ex-DDR-Pflanze machts möglich, dass der Ausverkauf des Landes unter Gejubel der enthirnten Partei über die Runden geht und niemand stoppt die Lügenmaschine und ruft: Die Kaiserin hat ja nichts an.

  164. #197 wahrheit (15. Dez 2015 16:53)

    Kann mich der Meinung nur anschließen

    Viele Fakten liegen in der zurückliegenden Geschichte begründet.

  165. Was diese Frau im Hosenanzug bis heute nicht kapiert hat ist, dass sich 50% oder mehr des Volkes eben von oben gegen seinen Willen nichts verordnen lässt. Da schaltet jeder normal denkende Mensch auf 100% Widerstand.

    Unter normalen Bedingungen wäre vielleicht Einiges in Richtung „Integration“ (schwierig bis unmöglich mit dem Islam, ich weiß) möglich gewesen, aber Merkel hat durch sämtliche Aktionen, teilweise mit Rechtsbrüchen dafür gesorgt, dass sich in uns eine absolute und dauerhaft ablehnende Haltung mit sehr geringer Toleranz gegenüber den „Flüchtlingen“ entwickelt hat.

    Damit hat sie den garantierten Grundstein dafür gelegt, dass sie ihre beabsichtigten Ziele niemals erreichen wird.

    Merke(l): Mit Gewalt erreicht man in den meisten Fällen nur das Gegenteil. Ihre Umvolkung wird in einer Katastrophe enden.

  166. Nachtrag: Die ablehnende Haltung beziehe ich nicht auf Menschen, die echte Flüchtlinge sind, denen gehört selbstverständlich geholfen. Das ist aber auch nur ein ganz kleiner Bruchteil derer, die heute bei uns sind.

    Die Ablehnungshaltung bezieht sich auch auf die völlig verrückte Politik mit iherer Idee der Globalisierung um jeden Preis.

  167. Es ist sicherlich so, daß wir hier in diesem Forum alle eine ablehnende Haltung gegenüber Merkel, ihren Handlangern und auch den illegalen Einwanderern haben. Aber ich kann euch leider berichten, daß sich ganz viele Freunde von mir getrennt haben, nur weil ich nicht bereit bin, wie das linke Pack zu denken und alles mit anzuschauen.Diese Menschen sind doch Tatsache der Meinung, daß Merkel doch gar nicht so schlecht sei und nur im Moment etwas überfordert. Das glaubt man irgendwie nicht – aber es ist wahr. Es sind einfach noch zu viele Hirnlose die in diesem unserem Land herumlaufen und lieber einen aufrechten patriotischen Deutschen an den Pranger stellen als irgendeinen von denen. Die Gutmenschen werden sich noch umschauen, denn jeder bekommt das was er verdient. Da denken wir doch an das Prinzip von Ursache und Wirkung.

  168. Eigentlich musste Merkel gar nicht so lange reden (gesagt hat sie sowieso nichts).

    Sie konnte einfach sagen:

    „Ihr alle seid ehrenlose Würme, genauso wie ich,
    aber ich verachte euch trotzdem.

    Und jetzt klatscht, um Geschlossenheit zu zeigen.
    Wenn es 10 Minuten dauert, dann gibt es am Abend ein schönes Bü¬fett.“

    Das Ergebnis wäre das gleiche.

  169. Also ich habe mich heute mit mehreren Freunden und Bekannten unterhalten Die Reaktion für diese Inszenierung war immer „unglaublich“ und dann kamen sofort (je nach Herkunft und Alter) die Vergleiche zu gewissen Parteitagen früherer deutscher Staaten, mehrheitlich zu den Parteitagen der SED (wg. Applausdauer etc.).

  170. FAZ-Leser Stefan Uhlig bringt es auf den Punkt:

    „Der CDU-Parteitag mit seiner nordkoreanischen Zustimmungsquote zu Merkels Politik kommt mir vor wie ein Haufen Betrunkener, die man in diesem Zustand eigentlich nicht mehr ans Steuer lassen sollte. Wie man immer wieder die ,europäische Lösung‘ beschwören kann, obwohl kein anderes Land, nicht mal mehr die Schweden, in dieser Sache Deutschland folgen, bleibt ein Rätsel. In ähnlicher Stimmung befindet sich die deutsche Presse, alle feiern Merkel für ihren ,grandiosen‘ Auftritt. Von einem renommierten Historiker in der Runde hätte ich mir da mehr Klartext erhofft. Interessant ist übrigens, dass der sonst so hofierte Herr Winkler im TV nicht mehr auftreten darf, nachdem er eine Änderung des Grundgesetzes angeregt hatte.“

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-hart-aber-fair-im-himmelreich-der-ideen-13966754.html

  171. #219 Deutsche Wertarbeit (15. Dez 2015 20:35)
    – Dieser Parteitag mit seinen Beschlüssen dient zunächst einmal dazu, die Bevölkerung über die Weihnachtstage und den Jahreswechsel ruhig zu stimmen.
    So nach dem Motto „jetzt greift Merkel durch, sie macht ja was …“
    (Mit Merkel zum Sieg!)
    Sind eh nur hohle Sprüche, der bislang milde Winter, und auch die fehlenden Winterstürme über dem Mittelmeer, haben nicht dazu geführt, dass die Flüchtlingswelle zum Erliegen kommt. Im Gegenteil: Bei uns erscheinen nun die Retter des Sozialsystems und Einzahler in die Kassen: 60, 70jährige – denen man unterwegs schon irgendwo einen Rollator zugeteilt hat.
    Wenn der Ansturm in 2016 wieder zunimmt, werden deren Beschlüsse auf Papier nicht weiterhelfen.
    Es können nur noch praktische Maßnahmen an Außen- bzw. Seegrenzen und nationalen Grenzen bedingt Abhilfe schaffen.
    – alles blablabla, schöne Beschlüsse, auf schön viel Papier und Vereinbarungen. Gleich in 2016 wird das wieder alles in der Luft zerfetzt, angefochten, aufgehoben, nachgebessert, gestrichen und neu ausdiskutiert.
    – Abgesehen davon: Alles mindestens 1, eher 3 Jahre, zu spät. Das was die jetzt in teils vagen und nebulösen Formulierungen umschreiben, haben AfD, pegida, PDV und andere schon vor 1 Jahr und mehr im Klartext gefordert. Die Klartextler wurden dafür als Nazis und Abschaum bezeichnet, während nun sich nun die Abschreiber mit Beifall totklatschen und eine feuchte Hose bekommen.

    Unsereins muss sich endlich einen Weg überlegen, zusätzlich zur berechtigten Kritik, zu umgesetzten bzw. nachweisbaren Erfolgen zu kommen.

  172. Merkels hämischer Gesichtsausdruck…wir zeigen`s den feigen Arschlöchern wie es geht, ha ha ha ha……

  173. Wie Friedrich Nietzsche schon klug meinte: Was fällt, das soll man auch noch stoßen!

    In diesem Sinne wünsche ich mir – wohl vergebens – bei der nächsten Bundestagswahl sogar einen Sieg der Grünen und der SPD (noch besser wäre die absolute Mehrheit von Grünen und der Linken), damit diese marxistisch-feministischen Triebtäter und Traumtänzer sofort Massen von Invasoren völlig ungehindert nach Deutschland eindringen lassen, bis es endlich auf speditive Art zur allumfassend reinigenden politischen Katastrophe kommt. Mit CDU/SPD dürfte sich das Desaster nämlich noch sehr lange und für viele naive Deutsche fast unmerklich dahinquälen.

    Der kopflos-begeisterte Applaus für Merkel bei dieser CDU-Versammlung erinnert mich übrigens an die dümmlich-widersinnige Reaktion des zutiefst gedemütigten Hermann Gröhe und seiner umstehenden CDU-Kollegen, als Merkel ihm bei einer Wahlfeier im Stile einer gehässigen Erzieherin ein Deutschlandfähnchen entriss und dieses mit verächtlichem Blick entsorgte:

    https://www.youtube.com/watch?v=Yoe3sfhXE1c (diesen Link unbedingt weiterverbreiten!)

  174. Immer wieder diese penetranten, krampfhaften Vergleiche mit dem NS, egal wie unpassend, der Nazi-Vergleich muss sein. Wie kann man diese Dampfplauderei des Bundeshosenanzuges nur ernsthaft mit der genialen Demagogie eines Dr. G. vergleichen wenn doch der so unendlich viel passendere Vergleich sich geradezu aufdrängt? Das Bundesferkel hat vor der gleichgeschalteten CDU geredet wie früher ihr ehem. Liebling Erich Honecker, der Generalsekretär des Politbüro des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR (diesen Bandwurm mussten die staatlichen Medien der DDR bekanntlich IMMER verwenden). Genau so langweilig, so rhetorisch miserabel und einschläfernd, genau so steril und hohl. Und die peinliche Staffage dieser CDU-Bonzen gibt ihr genau den gleichen maßlos übertriebenen und (angesichts der realen Lage im Land) weltfremden Applaus wie früher die Nomenklatura der SED-Diktatur. Die FDJ-Sekretärin hat der CDU mittlerweile die letzte Selbstachtung genommen, diese Partei steht restlos für eine Politik die sie früher, vollkommen zurecht, bekämpft hat. Die innere Kapitulation zeigt sich in symbolischen Bildern wie dem Applaus eines angeblichen Konservativen wie Schönbohm für eine Neomarxistin. Ich sage es offen, hätte eine Bombe diesen Parteitag zerfetzt (wie z.B. in den 80ern bei den Tories in Brighton), der einzige Verlust für Deutschland wäre die Möblierung gewesen.
    Aber wie man dieses peinliche und ermüdende Spektakel das bis ins Detail an die Inszenierungen der SED erinnert, mit der Genialität von Dr. Goebbels Sportpalastrede und der mitreißenden Versammlung damals vergleichen kann, entzieht sich meinem Verständnis total. DR. Goebbels Rede wird heute noch als Meisterwerk der Rhetorik gelehrt, der Bundeshosenanzug würde, wäre sie nicht durch ein Verhängnis die sog. „Bundeskanzlerin“ der BRD geworden, jeden Kreisparteitag einschläfern.

Comments are closed.